merkel_islamhureObiges Bild, gefunden auf dieser Facebook-Seite, zeigt den Brückenkopf der historischen Ludendorff Brücke („Brücke von Remagen“) auf der Remagener Seite mit einem Verweis auf Angela Merkel. Die Wortwahl mag etwas unelegant sein, fällt aber in die Rubrik „dem Volk aufs Maul geschaut“. Ob der Schreiber zum Ausgleich dafür die feine Klinge der Symbolträchtigkeit schwingen wollte oder die Wahl des Ortes sich aus Situation und Gelegenheit ergab, ist nicht bekannt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

90 KOMMENTARE

  1. „“““ACHTUNG WICHTIG !! „“““

    „““““ VOLKSABZOCKE FÜR ASYLANTEN „“

    Achtung! Unangekündigter Blitzer-Marathon in Köln – schon 1000 Fahrer erwischt

    Köln –

    Vorsicht, Autofahrer! Polizei und Stadt Köln führen am Mittwoch einen unangekündigten Blitzer-Marathon durch!
    An 38 Stellen wird geblitzt

    An 38 Kontrollstellen in der Stadt haben sich die Beamten mit mobilen Radarfallen postiert. Seit 6 Uhr am Mittwochmorgen wird geblitzt.

    Die Bilanz zum Mittag: 8000 Fahrzeuge wurden von der Polizei kontrolliert, zehn Prozent der Fahrer waren zu schnell. Die Stadt hat 4700 Fahrzeuge überprüft und 189 Verstöße festgestellt.

    Martin Lotz, Leitender Polizeidirektor, zum EXPRESS: „Autofahrer müssen sich darauf einstellen, jederzeit und überall kontrolliert zu werden.“

    Noch bis 22 Uhr wird geblitzt. Mehrere Städte in NRW beteiligen sich an der Blitzer-Aktion.

    Quelle: http://www.express.de/24903668 ©2016

  2. War das etwa ein „Aktivist“?Oder ein Nasi?
    Ständig hört man im Staatsrundfunk was neues von Aktivisten.Ach nee,die aktiv werden gegen die größte Bedrohung (Islam) das sind in den gleichgeschalteten Medien Nasis.

  3. ZEICHEN SETZEN

    Jeder kann seine Meinung auch in kleinem Format in der Öffentlich kundtun.
    Ich bin seit über einem Jahr an und um meinem Wohnort fleißig am kleben.
    Clevere und aussagekräftige Aufkleber gibt es z.B. bei
    kontakt@phalanx-europa.com
    Möchte daran erinnern, daß auch die PI-Red. vor einiger Zeit ein Sortiment selbstklebender Stellungnahmen zum regen Gebrauch anbot.
    Gibt es diesbezüglich mal wieder eine Neuauflage?

  4. Prima, Remagen!

    Merkel gehört mit ihren Politschranzen vor Gericht, angeklagt als Verräterin am Deutschen Volk und hingerichtet.

  5. Was soll man davon halten? Da die ganze Republik mit linken Schmierereien übersät ist, wird das wohl auch eine sein, nicht schlecht, Herr Specht 🙂

  6. Merkel bleib in Afrika – die Argumentationen und Handlungen korrupter Staaten, degeneriert durch den Islam, entsprechen denen der Merkel-Handlanger.

  7. Möchte daran erinnern, daß auch die PI-Red. vor einiger Zeit ein Sortiment selbstklebender Stellungnahmen zum regen Gebrauch anbot. Gibt es diesbezüglich mal wieder eine Neuauflage?

    Bei den Aufkleber von PI muss ich vorher bis zu 15 Minuten anfassen, um die Kante zu finden. Habe deshalb viele weggeworfen. UNBEDINGT BEI EINER NEUAUFLAGE BERÜCKSICHTIGEN: Einfach abzuziehende Aufkleber haben auf der Rückseite einen durchgehenden Schlitz, mit dem man einfach öffnen kann.

  8. #5 LupusDuctus (12. Okt 2016 14:18)

    Prima, Remagen!

    Merkel gehört mit ihren Politschranzen vor Gericht, angeklagt als Verräterin am Deutschen Volk und hingerichtet.
    ——————————————–
    Man munkelt, dass die Kanzlerin bereits im außereuropäischen Ausland ein Domizil erworben haben soll, ….. für den Fall …… 🙂

  9. in gutmenschlichen Kreisen gern erwünschter Schwiegersohn, feierte letztes Wochenende schon “ Halloween “ auf dämonische Weise

    OT,-….Meldung vom 12.10.2016 – 12:15

    Horror! Asylbewerber schneidet Opfer Augenlider und Ohren ab

    Schlüchtern – Was sich in der osthessischen Kleinstadt am Samstag abspielte, übersteigt in seiner Grausamkeit fast die menschliche Vorstellungskraft. Einem 18-Jährigen Somalier wurden die Augenlider, die Ohren und die Nasenflügel abgeschnitten. Doch auch dann ließ sein Folterknecht nicht locker!
    Selbst die Staatsanwaltschaft muss nach Worten für das Grauen suchen, dessen Hintergrund noch immer im Dunklen liegt. Wie Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze Osthessen-News am Montag berichtete, begann der Horror am Freitagabend in einer Privatwohnung in der Obertorstraße.Eine Nachbarin hatte fürchterliche Schreie aus einer Wohnung ihres Hauses gehört und daraufhin die Polizei gerufen. Diese musste zunächst die Wohnungstür aufbrechen – dem Bild, was sie erwartete, wird kein Horrorfilm gerecht!Sie fanden einen 19-Jährigen Eritreaer, der gerade dabei war, seinem 18-Jährigen Opfer aus Somalia mit einem Küchenmesser in den Hals zu stechen. Vorher waren dem Opfer die Augenlider, die Ohren und die Nasenflügel abgeschnitten, beziehungsweise abgebissen worden! Dann hatte der grausame Täter ihm mit dem Messer in die Augäpfel gestochen.Der lebensgefährlich verletzte Somalier kam in eine Spezialklinik. Laut Staatsanwaltschaft steht noch nicht fest, ob er jemals wieder sehen kann. Bis jetzt ist er noch nicht vernehmungsfähig.Sein Peiniger wurde sofort in Untersuchungshaft gebracht, schweigt jedoch zu seiner grausamen Tat.
    Beide Personen wohnen privat in der Schlüchterner Obertorstraße, jedoch nicht in einem Haus. Das Verbrechen kam erst durch Nachfrage beim Staatsanwalt ans Licht. Im Polizeireport war es lediglich als „tätliche Auseinandersetzung zweier junger Männer“ erwähnt worden. https://www.tag24.de/nachrichten/osthessen-schluechtern-folter-asylbewerber-augenlider-abgeschnitten-172200

  10. die BILD jagt Lutz Bachmann bis nach Teneriffa.

    Deshalb hat er jetzt seine Wohnung verloren.

    Wie bei der Gestapo!

    Der kanarische Koordinator der
    Kommission für Flüchtlingshilfe
    (CEAR) zur „La Opinión de Tenerife“:
    „Bachmann ist auf Teneriffa nicht willkommen.“
    Und auch sein Vermieter ist nicht glücklich
    über den vorbestraften Dresdner (Diebstahl, Drogen). Nach BILD-Informationen hat er
    Bachmann aufgrund dessen politischer Haltung den Mietvertrag zum Monatsende gekündigt.

  11. Die auf dem Titelfoto genannte Person wird zum Inbegriff des vitalen Feindes. Obwohl ich Aberglaube hasse, könnte mir vorstellen, dass bei Etlichen, den Namen mit dem Succubus gleich stellen werden.

    😀

  12. #11 Athenagoras

    Man munkelt auch, dass die Identitäre Bewegung bereits eine Abordnung zum Mossad geschickt hat, der ihnen beibringt, wie man Verbrecher aus Südamerika entführt, um sie vor Gericht stellen und aufhängen zu können.

  13. #13 Athenagoras

    Ich würde es schon begrüßen wenn sie für ihre Verbrechen an uns bezahlt. 😉

  14. @Waldorf und Statler

    DEUTSCHLAND WIRD BUNT!

    KATRIN GÖRING-ECKART (Bürgerkrieg90/DIE GRÜNEN):

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch, ich sag‘ euch eins, ich freu‘ mich drauf!“

    12.10.16 – SCHLÜCHTERN
    Grauenhafter Fall
    Opfer (18) gefoltert: Augenlider und Ohren abgeschnitten, in Hals und Augäpfel gestochen

    Was sich am Montag im Polizeireport noch als „tätliche Auseinandersetzung zweier junger Männer in Schlüchtern“ las, ist tatsächlich ein Fall von Folter und unglaublicher Brutalität. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Jürgen Heinze heute Morgen auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS bestätigt, wurden dem 18-jährigen Opfer Augenlider, Ohren und Nasenflügel abgeschnitten oder abgebissen und mit einem Messer in den Hals und in die Augäpfel gestochen. Der Tatverdächtige ist 19 Jahre alt und stammt aus Eritrea, das Opfer aus Somalia, beide sind Asylbewerber, die privat in der Obertorstraße wohnen, aber nicht im selben Haus untergebracht sind.

    http://osthessen-news.de/n11541724/opfer19-gefoltert-augenlider-und-ohren-abgeschnitten-in-hals-und-augaepfel-gestochen.html

  15. Merkels Gäste…

    Sprachlos… was Merkel für ein

    widerwärtiges Psychopack in unser Land

    gelassen hat.

    Und der dt. Steuerzahler kommt wieder für die Kosten auf.. zum Kotzen..

    Sofort raus mit diesem Pack..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Grauenhafter Fall

    Opfer (18) gefoltert:

    Augenlider und Ohren abgeschnitten, in Hals

    und Augäpfel gestochen

    Was sich am Montag im Polizeireport noch als „tätliche Auseinandersetzung zweier junger Männer in Schlüchtern“ las, ist tatsächlich ein Fall von Folter und unglaublicher Brutalität. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Jürgen Heinze heute Morgen auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS

    bestätigt,  wurden dem 18-jährigen Opfer

    Augenlider, Ohren und Nasenflügel

    abgeschnitten oder abgebissen und mit einem

    Messer in den Hals und in die Augäpfel

    gestochen. Der Tatverdächtige ist 19 Jahre alt und stammt aus Eritrea, das Opfer aus Somalia, beide sind Asylbewerber, die privat in der Obertorstraße wohnen, aber nicht im selben Haus untergebracht sind. 

    http://osthessen-news.de/n11541724/opfer19-gefoltert-augenlider-und-ohren-abgeschnitten-in-hals-und-augaepfel-gestochen.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel: „Wir machen ein freundliches Gesicht!“

  16. Vulgäre und/oder obszöne Beleidigungen sollte man sich verkneifen, das geht immer nach hinten los.

  17. Kam schon der Bericht auf N-tv über die Nazi-Schmierattacke von Rechtradikalen Rechtspopulisten auf die Brücke von Remagen?

  18. #23 Thomas_Paine (12. Okt 2016 14:38)
    Vulgäre und/oder obszöne Beleidigungen sollte man sich verkneifen, das geht immer nach hinten los.

    Dem stimme ich völlig zu:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6)

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Noch aber hat niemand Merkel mit Vieh oder Ungeziefer verglichen bzw. sie darunter angesiedelt. Hure ist für Altlinke ein notwendiger und ehrenwerter Beruf.

  19. ich halte das für kontraproduktiv, wenn/was will man damit erreichen?

    Ich möchte nicht durch die Stadt spazieren und an jeder Ecke sowas sehen, natürlich auch keine „Deutschland verrecke“ Schmierereien.

    Sowas erinnert mich stark an amerikanischen Gangsterfilmen, wo mit geheimen Zeichen Morde angekündigt werden.

    Wir sind in Deutschland und wir lösen Probleme anders, nicht wie Schwarze Gangs in den USA.

  20. KATRIN GÖRING-ECKART (Bürgerkrieg90/DIE GRÜNEN):

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch, ich sag‘ euch eins, ich freu‘ mich drauf!“

    Diese Freude dürfte nicht von allen geteilt werden, zumal diese Freude importiert wurde ohne das Volk zu fragen…

  21. Eigentlich bin ich kein Freund von Schmierereien an Bauwerken. Das hat den Geist Links-Grüner Spinner, die fremdes Eigentum, Ordnung uns Sauberkeit verachten.

    Uneigentlich ist es jedoch an der Zeit, daß das Volk seinen Unmut breitgefächert kundtut. Da nahezu jede andere Art des Protestets im Keim zu ersticken versucht wird, bleibt letztlich wohl nur dieser Weg.

    Vielleicht sollte man dazu schreiben, daß man diese „Beschriftung“ nach einem Regimesturz auf eigene Kosten zu entfernen bereit wäre…

    #23 Thomas_Paine (12. Okt 2016 14:38)

    Vulgäre und/oder obszöne Beleidigungen sollte man sich verkneifen, das geht immer nach hinten los.

    Da stimme ich voll zu. Intelligentere Sprüche kommen deutlich besser an. Man muß sich nicht vollends auf Links-Grünes Niveau begeben.

  22. An den Äußerungen Göring-Eckarts kann man erkennen, wie sehr die Grünen abgedriftet sind. Diese Partei ist für mich nicht erst seit den Vorfällen mit Beck absolut nicht wählbar!

  23. Hure trifft es gut. Aber sie ist nicht die Islam Hure sondern die Hure unserer Besatzungsmächte, Respektive der Hochfinanz.

  24. Mal abwarten welche tollen neuen Ideen sie aus Afrika mitbringt, dass es einem wieder schwindelig wird!

  25. #25 Thomas_Paine (12. Okt 2016 14:38)

    Vulgäre und/oder obszöne Beleidigungen sollte man sich verkneifen, das geht immer nach hinten los.

    Jein! Grundsätzlich gebe ich dir Recht, es ist weitaus glaubwürdiger und kommt auch besser beim Bürger an, wenn man sich nicht auf dem Niveau-Level der Altparteien bewegt. Das ist so, da sind wir uns einig.

    Dennoch betrachte ich eine Vulgärsprache in manchen Fällen einfach als Ventil, um einfach schlimmeres zu verhindern. Die Bürger sind zu Recht wütend, dass ist sicher unstrittig und ich erwarte auch zeitnah, dass es in Anbetracht der historischen Dimension, die das Merkel-Regime hier verursacht hat zzgl. der ausufernden Flüchtlingsgewalt, dass es nicht mehr nur bei Demos & Worten bleibt. Es war immer von Bürgerkriegen die Rede. Wir sind mittendrinn, die Angriffswelle hat uns schon überrollt. Es ist jetzt nur eine Frage der Zeit, bis der Bürger aufsteht und sich händisch wehrt. Der Bürger trägt da keine Schuld, wohl aber Verantwortung für die Sicherheit seiner Person, seiner Familie, seines sozialen Umfeldes. Ursächlich verantwortlich ist das Merkel-Regime und seine Claqueure.

  26. #33 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (12. Okt 2016 14:49)

    Sehe ich auch so, ich halte normalerweise gar nichts von Grafittis und ähnlichen Schmierereien an Gebäuden.

    Aber wir sind inzwischen in einer verzweifelten Situation, in der nur noch gilt: „Not kennt kein Gebot“.

    Andererseits zeigt sowas ja auch nur die ganze Hilflosigkeit des Widerstands. Wenn selbst muslimische Terroranschläge und Verhalftungen von IS Terroristen im eigenen Land die Deutschen nicht aufwecken, wie soll es dann ein Grafitti tun?

  27. #18 Starost (12. Okt 2016 14:32)

    #11 Athenagoras

    Man munkelt auch, dass die Identitäre Bewegung bereits eine Abordnung zum Mossad geschickt hat, der ihnen beibringt, wie man Verbrecher aus Südamerika entführt, um sie vor Gericht stellen und aufhängen zu können.
    —————————————–
    Danke vielmals, jetzt geht es mir schon viel besser 🙂

  28. #37 RechtsGut (12. Okt 2016 14:58)

    Mülheim. 42-jähriger Asylbewerber war in der Bahn unterwegs und gab das Portemonnaie ab. Eigentümer hat sich bislang noch nicht beim Fundbüro gemeldet.

    Wer trägt in Zeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs schon tausend Euro mit sich herum und hütet die Summe dann nicht wie seinen Augapfel?

    In der tat, seit der „Flüchtlingskrise“ scheinen Geldbörsen mit riesigen Geldbeträgen regelmäßig verloren zu gehen und nur von „Flüchtlingen“ gefunden werden zu wollen.

    Ein Fahrgast, der sein außerdem mit zahlreichen Karten und Ausweispapieren gefülltes Portemonnaie in der vergangenen Woche in einem Bus verloren hatte, kann sich über einen ehrlichen Finder freuen.

    Komisch, oben wurde geschrieben, es wurden Ausweispapiere gefunden. Informiert man den Eigentümer dann nicht?

    Solomon Messmer befand sich um 5.50 Uhr gerade auf dem Weg nach Essen, wo der 42-Jährige eine Weiterbildung als Schweißer absolviert.
    Geld gebrauchen könnte der anerkannte Flüchtling aus Eritrea, der im Sprachkurs sein ­B1-Zertifikat absolviert hat, durchaus.

    Komischer Name für einen Eritäer. Und natürlich macht er eine Weiterbildung. Und ein Sprachengenie ist er auch noch. Mal wieder ein Vorzeigeflüchtling, was für ein schöner „Zufall“ für die SPD Presse.

  29. 213.000 Asylsuchende kamen 2016 bislang nach Deutschland

    In den ersten neun Monaten des Jahres sind mit rund 213.000 Flüchtlingen deutlich weniger Menschen nach Deutschland gekommen als noch im letzten Herbst. Der Berg unerledigter Asylanträge wird indes immer höher.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-213-000-asylsuchende-kamen-2016-bislang-nach-deutschland-14477848.html

    Hilfe – „nur“ 213000 bis Oktober – na dann ist ja alles „super“. Was für eine Schwachsinnsgesundbetung einer Katastrophe unserer Gesellschaft. Man schaue auf dem Bild nur mal unsere „akademische Zukunft“ an. Bald sind wir wieder im Mittelalter mit Hexenverfolgung und religiösem Wahn. Ein richtig sitzendes Kopftuch wird auf der Uni bald wichtiger werden, als eine korrekt gelöste Differentialgleichung. Daß Deutschland sich mal so seinen Wertefeinden um den Hals wirft ist für mich unmöglich und war unvorstellbar.

  30. Bisher erschallen aus dem FührerInnebunker und dem bunten Reichsrundfunk nur die hellen Siegesfanfaren und buntlandweit tönt die Mär vom totalen Endsieg und immerwährenden Aufschwung.

    Aber Black Friday und Nemmersdorf werden kommen. Dann tanzen Tod und Not im bunten Land und es kommt ein furchtbares Strafgericht über die Schuldigen und Mittäter der Lumperei.

  31. …wen wundert das?

    …und es gab weitaus mehr Widerstand vom deutschen Volk, als man uns wissen lassen will!

    DER VERRATENE WIDERSTAND

    https://www.youtube.com/watch?v=bqaLDSpiRaw

    …die „da oben“ wollten es gar nicht!

    ……die wollten Deutschland zerstören!

    …und es würde mich nicht wundern, wenn man in diesem unserem Lande für das Aufhängen eines „Merkel muss weg!“ -Banners eine weitaus höhere Strafe erhält als ein „Grabscher“…
    …denn, das wurde mir auf einer Stuhlkreisveranstaltung der CDU zur Sicherheit von Frauen in Dummstadt, vormals Darmstadt von einer Polizeikommissarin gesagt, Anfassen an Brust und Po sei noch keine Straftat, es sei denn, es werde so fest gegrabscht, dass man eine Körperverletzung ahnden könne 😆

  32. Das ist einfach schlechte Kinderstube.
    Gute Sitten und Anstand sind das was ein Kulturvolk ausmachen sollte.
    Schon klar, ist halt alles eine Frage der eigenen Haltung und Erzeihung.
    Wer sich nicht anders artikulieren kann, sollte seine Inspiration mal auf einem anderen Kanal suchen.
    Der Weg von RTL2 zu Phoenix ist doch nicht weit, nur ein Tastendruck.
    Ansonsten geht es , ganz alte Schule , auch mit einer jahrtausende alten Kulturtechnik, dem Lesen. Bücher und Zeitungen und so, meinetwegen auch im Internet.

    Abgesehen davon, daß ein solcher Stil indiskutabel ist, sollten die Verfasser solcher Botschaften mal darüber nachdenken, ob so etwas nicht zu Solidarisierungseffekten mit der geschmähten Person führen kann.

    Protest ist in Ordnung, aber etwas mehr Mühe sollte man sich schon geben. Ein flotter Spruch ( der andere eventuell sogar schmunzeln läßt ) kommt immer besser an als eine dumpfe ordinäre Parole.
    Immer an den Leser denken !

    Gruß
    Typhoeus

  33. @ #23 RechtsGut (12. Okt 2016 14:35)

    DEUTSCHLAND WIRD BUNT!

    ich möchte nicht mit dem tauschen, der in “ Criminal Intent “ Manier der erste war, der in dieser Asylbude zur Tür reingekommen ist

  34. Übrigens man muß sich mal vor Augen führen wie man den politisch debilen Bürger verarschen kann. Gerade in der Tagesschau die Meldung: „In diesem Jahr kamen weniger Flüchtlinge nach Deutschland.“
    (das Subjekt dieses Satzes ist die Aktion des Flüchtlings)
    Was sagt diese Meldung: Nun wenn es Menschen beliebt nach Deutschland zu kommen, dann kommen sie halt. Mal mehr mal weniger. Zwar sollen weniger kommen, aber man hat darauf keinen direkten Einfluß. Denn wenn einer auf die Idee kommt zu kommen, dann kann man ihn nicht abhalten. Man kann versuchen ihn durch gut zureden davon abzuhalten. Aber wenn das nichts nutzt, dann kommt er und dann ist er hier. Damit ist explizit jede Verteidigung dieses Landes gegen fremde Eindringlinge oder jede explizite Unterbindung des Zustroms ausgeschlossen. Es hängt nur davon ab was die Eindringlinge (oder Zuströmenden) wollen. So unendlich einfach kann man den Durschschnittsmenschen ideologisch beherrschen.

    Wäre der deutsche Staat handelndes Subjekt hätte die Meldung heißen müssen. In diesem Jahr wurden weniger Flüchtlinge aufgenommen. Allein an der Grammatik der Aussage wird klar: Deutschland ist das Objekt der Füchtlinge. Der normale Bürger versteht so was gar nicht.

  35. Eigentlich reicht das hier aus:

    Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

    Die islamophilen Neofaschisten werden natürlich behaupten, dass das von „rechtspopulistischen und fremdenfeindlichen Nazis“ geschrieben wurde, aber dann kann man ihnen die Quelleum die Ohren hauen…

  36. Als ich damals, als 10-jähriges Kind 1975, mit null Ahnung vom 2. WK., zum erstenmal ins Rheinland (Bonn) kam, war ich beim Karneval begeistert von der damals (1973) neugegründeten „Retop-Band“. Flott! Es war spontan meine Lieblings-Band beim Karneval. „Re-Top-Band“ wurde zum Inbegriff des flotten, begeisternden Trommelns (ja, dazu bedarf es keiner Neger), Rhythmus, alter Märsche in mitreißendem Gewand am Rhein.

    Die Re-Top-Band wurde 1989 aufgelöst. Eine Band, die mich als Steppke am Straßenrand ganz freiwillig dazu brachte, sich mit „der Brücke von Remagen“ zu beschäftigen. (Der 2. WK lag für mich damals ferner als der Mond. Den WK kannte ich nicht. Der war 1945 zu Ende. Aber den Mond, den hatte ich 1969 live erlebt. Genau wie meinen Bruder, der damals geboren wurde.)

    Und die Re-Top-Band im Bonn der 70er lehrte mich, eine Frage zu stellen: „Warum brauchen wir afrikanische Trommeln und osmanische Kriegsmusik, wenn wir das alles selber mitreißend modern haben?“

    http://www.stadtsoldaten-remagen.de/chronik1.htm

  37. Das war bestimmt der Nikolaus/Weihnachtsmann! LOL

    (nu mus man ja vorsichtiger sein, wegen dem N. Fest!) LOL

  38. Sowas kann gar nicht hoch genug auf auffällige Bauwerke gesprüht, gemalt oder angebracht werden. Dann kann der Staat zeigen wie wichtig die Entfernung ist…

  39. Der Islam, inzwischen zweitgrößte Religion der Welt, wird diese Auseinandersetzung gewinnen, Grund ist weniger die Angela sondern die Baufälligkeit des christl. Gebildes. Gottesreligion und Demokratie geht nicht.

  40. #48 typhoeus (12. Okt 2016 15:19)

    Das ist einfach schlechte Kinderstube.
    Gute Sitten und Anstand sind das was ein Kulturvolk ausmachen sollte.
    Schon klar, ist halt alles eine Frage der eigenen Haltung und Erzeihung.
    Wer sich nicht anders artikulieren kann, sollte seine Inspiration mal auf einem anderen Kanal suchen.
    Der Weg von RTL2 zu Phoenix ist doch nicht weit, nur ein Tastendruck.
    Ansonsten geht es , ganz alte Schule , auch mit einer jahrtausende alten Kulturtechnik, dem Lesen. Bücher und Zeitungen und so, meinetwegen auch im Internet.

    Abgesehen davon, daß ein solcher Stil indiskutabel ist, sollten die Verfasser solcher Botschaften mal darüber nachdenken, ob so etwas nicht zu Solidarisierungseffekten mit der geschmähten Person führen kann.

    Protest ist in Ordnung, aber etwas mehr Mühe sollte man sich schon geben. Ein flotter Spruch ( der andere eventuell sogar schmunzeln läßt ) kommt immer besser an als eine dumpfe ordinäre Parole.
    Immer an den Leser denken !

    Gruß
    Typhoeus
    *****************************************

    Haben Sie Ihre Belehrung auch schon einmal an die sogenannten Politiker wie Sigmar Gabriel, welcher den Bürgern den Mittelfinger zeigte und sie an anderer Stelle als „Pack“ bezeichnete weitergegeben?
    Oder an diejenigen, welche in Protestveranstaltungen mitlaufen in welchen
    „Deutschland, du mieses Stück Scheisse“ gerufen wurde, wovon sie sich auch nicht distanzieren (C. Roth), oder an jene, welche die Bürger als „Ratten “ bezeichnen?

    Wer gibt Ihnen das Recht, den Leuten hier den Zuchtmeister zu spielen und sie disziplinieren zu wollen?

  41. #30 Eurabier (12. Okt 2016 14:45)

    42-jähriger Asylbewerber war in der Bahn unterwegs und gab das Portemonnaie ab. Eigentümer hat sich bislang noch nicht beim Fundbüro gemeldet.

    Ich vermute, das BAMF legt regelmäßig Börsen mit 1.000 Euro aus mit einem Zettel, wenn diese im Fundbüro abgegeben werden, ist damit das Bleiberecht erfüllt.

  42. #44 joke (12. Okt 2016 15:10)

    Ein richtig sitzendes Kopftuch wird auf der Uni bald wichtiger werden, als eine korrekt gelöste Differentialgleichung.

    🙂

    Den mörderischen, vernagelten Islam und den permissiven, neugierigen Westen in seiner absurden, herbeifabulierten Zwangskopulation (Uni + Kopftuch = Contradictio in adiecto, Oxymoron) beschrieben.

  43. @52 Anton Marionette

    …genau diese Flugblatt sollte heute wieder verteilt werden!

    …mit einem Vermerk „Beitrag zur historischen Bildung“

    …sogar Köln erhält seit Anfang diese Jahres eine neue Bedeutung!

  44. #58 Wilma Sagen (12. Okt 2016 15:51)

    Haben Sie Ihre Belehrung auch schon einmal an die sogenannten Politiker wie Sigmar Gabriel, welcher den Bürgern den Mittelfinger zeigte und sie an anderer Stelle als „Pack“ bezeichnete weitergegeben?
    Oder an diejenigen, welche in Protestveranstaltungen mitlaufen in welchen
    „Deutschland, du mieses Stück Scheisse“ gerufen wurde, wovon sie sich auch nicht distanzieren (C. Roth), oder an jene, welche die Bürger als „Ratten “ bezeichnen?

    Wer gibt Ihnen das Recht, den Leuten hier den Zuchtmeister zu spielen und sie disziplinieren zu wollen?

    Sehr geehrter / geehrte Wilma Sagen,
    da unterstellen Sie mir etwas, was ich nicht für mich beanspruche : Ein Zuchtmeister zu sein.
    Das „Recht“ , obzönes Gebaren zu kritisieren stehe ich mir allerdings einfach selbst zu. Solange ich das eben im Rahmen meiner persönlichen Haltungen und Werte rechtfertigen kann. Oder gibt es hier eine Instanz, die mich dazu authorisieren muß? Dann bitte ich um Verzeihung und um Mitteilung an wen ich mich zu wenden habe.
    Ich sehe halt bei solchen „Äußerungen“ nur die Abwertung des eigenen Lagers.

    Ich habe meine Kindern vor etwa 2 Jahren, als sie sich bei uns im Haus gegenseitig mal den „Stinkefinger“ zeigten, mit allen anatomischen und olfaktorischen Einzelheiten darüber aufgeklärt, was es eben mit jenem auf sich hat. Das hat gesessen und sie waren zutiefst peinlich berührt. Seitdem achten sie sehr auf Nichtverwendung desjenigen.
    Als dann kürzlich unser Vizekanzler den Stinkefinger in die Kamera zeigte, war nicht nur ich empört, sondern meine Kinder waren ebenso enttäuscht.

    Für mich gibt es eben keinen guten und keinen schlechten Stinkefinger, kein gutes und kein schlechtes „Fuck you“.
    Obzön bleibt obzön.
    Sicherlich gibt es da Grautöne, gibt es einen graduellen Unterschied zwischem Privaten und Öffentlichem.

    Wer mag schon die Schmierereien der Linken auf den Hauswänden ? Abgesehen vom Inhalt der Botschaft ist es Sachbeschädigung.
    Ich mag überhaupt keine Schmierereien , die ungefragt auf Bauwerken hinterlassen werden.
    Also mag ich auch kein Geschmiere aus dem patriotischen Lager.
    Mit Sachbeschädigungen für den Rechtsstaat zu kämpfen ist doch schon ein Widerspruch in sich, da kann man doch mal drüber nachdenken.

    Ziviler Ungehorsam als Mittel des Widerstandes ist im übrigen etwas anderes. Das muß jeder mit sich ausmachen und eben dafür gegebenenfalls gerade stehen.

    Gruß
    Typhoeus

  45. …und noch was an Wilma Sagen :
    Entgegen dem allgemeinen Trend , jedem Gegenüber volle Kanne schamlos ins Gesicht zu kotzen was man ungehobelterweise loswerden will ( weil das ist ja voll ehrlich und so ),hat es immer seine Vorteile Reste von Höfichkeit und Freundlichkeit zu bewahren.
    Denn dann muß sich das Gegenüber nicht schlecht fühlen und kann sich vielmehr mit den guten Argumenten beschäftigen.
    Nur weil man etwas anonym macht, muß man ja nicht seine eigenen Grundsätze über Bord werfen.
    Zu heftiges Gepöbel wird Teile der Bevölkerung, die bereit sind sich der patriotischen Sachzu öffnen, wieder abstoßen und verschrecken.
    Wer will mit solchen Leuten schon im echten Leben zu tun haben ?
    Darüber kann ja auch mal nachgedacht werden.

    Merkel wegzubekommen ist das eine, aber einen Haufen entfesselter und unbeherrschter Pöbler möchte man dann aber lieber auch nicht bekommen.

    Ein wenig strategisches Vorgehen kann nicht schaden.

    Gruß
    Typhoeus

  46. So kanns aussehen, wenn das Volk, welches behauptet, das Volk zu sein, unter einer Brücke steht.

    Je suis Pack!

  47. #22 Sebastian Feltel (12. Okt 2016 14:35)

    Sie kann nur bis hundert zählen!

    #30 Eurabier (12. Okt 2016 14:45)

    „If only SuperSyrer was here!“

    „Look! There he is! SUPASYRAH!!!“

  48. Von @

    #63 Giuliana (12. Okt 2016 16:06)

    Wie krank sind diese Asylbewerber denn?

    https://www.tag24.de/nachrichten/osthessen-schluechtern-folter-asylbewerber-augenlider-abgeschnitten-172200

    ——————————–

    Vielleicht wurden die Körperstückchen für Zwecke der sog. Muti-Medizin gebraucht.

    Also der afrikanische Heil- und Zauber-Methode, die auf Verwendung von gern auch Kinderstücken, Stücken von Albino-Schwarzen, oder normalen Schwarzen beruht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Muti_(Zulu)

  49. Man sollte vielleicht besser treffend-ironische Sprüche anbringen, wie z.B.

    „Hurra, Deutschland wird Menschenzoo!“

    oder

    „Deutschland wird bunt? – Alles gemischt ergibt…braun!“

  50. Ja, der Bürger muss reagieren wenn die Politmafia nicht auf ihn hört. Das kann noch schlimmer werden !

  51. -widerstand-an-der-bruecke-von-remagen-

    Geschmacklos, ähnelt irgendwie dem amerikanischen Wahlkampf.

    Nee, bin auch nicht auf die Schnauze gefallen, ist aber einfach zu billig gestrickt.

  52. @ #58 harro (12. Okt 2016 15:46)
    Der Islam, inzwischen zweitgrößte Religion der Welt,
    ———————–
    Nicht ohne Grund ist der Islam in Angola verboten worden.

    Überall auf der Welt betreibt der Islam rücksichtslose Christenverfolgung.

    Der Islam ist keine Religion, er ist eine Tötungsideologie. Das beweist allein schon der Koran an vielen Stellen.

  53. Was auch immer sich der Verfasser gedacht oder nicht gedacht haben mag. Auf jeden Fall hat er den Nagel auf den Kopf getroffen.

  54. A2, Braunschweig Richtung Hannover, ca. 10 -20 km vor dem Kreuz Hannover Ost ziert ein schwarz gespraytes

    Fuck Antifa

    eine Brücke. Das erste Mal, dass ich das gesehen habe. Sehr erfreulich, dass sich Menschen gegen den Faschismus wehren.

  55. Ich hoffe, es prangt dort schon länger. Denn im Sommer fahren die ganzen vollbesetzten Ausflugsdampfer dort 2x kurz hintereinander vorbei, dass die müden Senioren vielleicht einmal aufwachen.

  56. -…. den islamen Sozialisten Adolf Hitler.

    Denn „islamophil“ wäre zu wenig.

    Und zudem unkoranisch.

    Brächte also Muslime in Lebensgefahr, wenn sie Hitler NICHT ALS VOLLISLAMEN SEHEN !

  57. #69 typhoeus (12. Okt 2016 16:51)

    Solange die „Strategie“ nicht in der Diplomatie endet … denn da beginnen sie die teuflischesten Wirbelkreise.

    „Sie Hure“ bringt ja auch die Distanz, welche „du Hure“ zerstörte,

    Und so würde das „du Hure“ uns auch mit Huren gemein machen.

    Huren sind zu bedauernde Geschöpfe … mit zum guten Teil hin wirklich großen Veränderungspotentialwünschen.

    Bislang ist in Merkels Prostitutionsebenen nicht zu bemerken !

    Im Islam ist ZWANGSPROSTITUTION ÜBRIGENS ERLAUBT …… und da das selbst bösen Muslimen nicht ganz koscher erscheinen kann bekommen sie auch versichert, dass ihnen ihre Entscheidung von Allah nicht übel genommen wird. DENN DER MANN MUSS RECHT HABEN WENN ER EINE FRAU (SKLAVIN) ZUM SEX MIT ANDEREN ZWINGT (DAMIT ER AUCH AN SOLCHEN „TRÄGEN“ FRAUEN „VERDIENT“)

    Sure 24, Vers 33

    Der Endteil_

    Und zwingt eure Mägde nicht zur Unzucht (indem ihr sie nicht verheiratet), wenn sie keusch zu bleiben wünschen, nur damit ihr die Güter des irdischen Lebens erlanget. Zwingt sie aber einer, dann wird Allah gewiß allvergebend und barmherzig (zu ihnen) sein nach ihrem Zwang.

    Zitat Ende

    Manchmal rätselt echter Mensch schon was in Van der Bellen, Kern, de Maiziere, Mazyek, usw so alles an Wünschen vorhanden ist … ist „Islam (doch der ) Friede“ (danach) ?

    … vereint durch die Gewißheit im Islam, dass ALlah dem Zwinger zum Hurengeschäft diese Schuld an Frauen nachläßt.. während dies der Gott der Menschen schuf sicher nicht tut und die Gequälten irgendwann nach Genugtuung verlangen werden …

  58. Ruft man den Facebook link auf erscheint momentan folgendes.

    Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar
    Der von dir angeklickte Link ist abgelaufen oder die Seite ist nur für eine Zielgruppe sichtbar, in der du nicht enthalten bist.
    Zurück zur vorherigen Seite · Zum News Feed · Besuche unseren Hilfebereich

    Merkel als Islam Hure zu bezeichenen sitzt.
    Diese Frau muß verewigt werden, eigentlich sollte man die ganze Wand noch mit einem Durchsichtigen Schutzlack überziehen.

  59. Laschet sofort informieren, infame Sprüche gegen unsere Kanzlerin von ehemaligen DDR-Bürgern jetzt sogar am Rhein!

  60. Cherub
    Oh ja ,Hitler muss unbedingt nochmal erwähnt werden,nicht dass noch Irgendwer glaubt es gäbe ein Recht auf Selbstbestimmung eines nachgeborenen Volkes nach Hitler.Alles klar,Hitler.

  61. Ein Schrei der Hilflosigkeit. Die Altwähler (in den Betagtenheimen) werde auch in Zukunft nicht verstehen, was die Junge (<60) da herummotzen, Ausländer gab es doch immer, und durch die Invasion von Spanier und Italiener wurde DE, CH, AU sogar mit Broccoli, Spaghetti und Pizza beglückt. Nein, diese Leute leben in einem Cocon und werden von zumeist linken Gutmenschen versorgt. Diese stellen jedoch eine wichtig Komponente dar in den erwähnten Ländern. Die Jungen könnt ihr auch vergessen, entweder sind diese auf der Jagd nach den Pokemon-Monster(?) oder an einer Parti, – da bleibt nur das Mittelalter ;o) und dieses kann dass "Finstere Mittelalter" bis zur Katastrophe nicht aufhalten.
    Keine Sorge, diese kommt schon noch, und mir blutet das Herz, wenn ich an die vielen, kommenden unschuldigen Opfer denke. Der Islam wird Europa nicht besiegen, – es wird wie in Spanien sein, grauenhaft, nur diesmal viel schneller.
    Das diesen Polit-Kreaturen, aber auch den führenden Medienhäusern, die uns das antun der Prozess gemacht werden muss, ist für mich absolut selbstverständlich.
    Die Todesstrafe lehne ich (fast) kategorisch ab, aber ein lebenslänglisches Weiterbildungsseminar, ja das wäre angemessen. Verkauf in den Orient, zwecks Studium mit persönlicher Teilnahme am Leben unter den Gesetzen des Morgensterns und dessen leuchtenden Sichel. Natürlich gechipt und per Satelit auffindbar, Studiumabbruch soll ausgeschlossen sein.

  62. Herr Maas hat schon die Schere bei Facebook walten lassen, die Seite ist nicht mehr verfügbar.

    Und spätestens heute Abend ist der Brückenpfeiler wieder „sauber“. Saubere Gesinnung.

Comments are closed.