Print Friendly, PDF & Email

freiburg-maria-l-afghanischer-taeterMitte Oktober wurde die Medizinstudentin Maria L. in Freiburg vergewaltigt und getötet. Ihre Leiche fand man hinter dem Schwarzwaldstadion am Ufer der Dreisam. Der Täter ist offenbar gefasst. Der Mann sitzt seit heute in Untersuchungshaft. Staatsanwaltschaft und Polizei haben in einer Pressekonferenz die Details bekanntgegeben. 60 Ermittler waren mit dem Fall beschäftigt. Eine Rekonstruktion der Tatvorphase ergab, dass die 19-jährige Studentin am Abend des 15. Oktobers bis 2.37 Uhr auf einer Studentenparty war und sich dann mit dem Fahrrad auf den Heimweg begeben hat. Sie kam nicht zu Hause an, sondern wurde vergewaltigt und offenbar in der Dreisam ertränkt, jedenfalls stellte die Obduktion Tod durch Ertrinken fest. Im Flussbett fand man einen schwarzen Schal mit vermuteter Täter-DNA, die sich jedoch nicht im deutschen Fahndungssystem befand. In einem Brombeergebüsch stieß man dann auf ein 18,5 cm langes, pechschwarzes Haar. Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

Das Haar passt zu einem Mann, den man auf den Überwachungsaufnahmen der Straßenbahnlinie S1 gefunden hat. „Der junge Mann wies eine sehr auffällige Frisur, eine Undercut-Frisur, auf. Die Grundfarbe der Haare war dunkelschwarz, ein Teil blond gefärbt und zu einem Zopf zusammengebunden“ berichtet die Kriminalpolizei. Die Polizei konzentrierte sich dann ab dem 30. November auf die Linie S1 und sichtete dort am 2. Dezember den betreffenden Verdächtigen. Seine DNA stimmt mit der auf dem am Tatort gefundenen Schal überein. Der 17-jährige unbegleitete „Flüchtling“ drang 2015 in unser Land ein und stammt aus Afghanistan. Er schweigt zu den Vorwürfen.

Der afghanische Rapefugee war bislang auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bei einer Pflegefamilie untergebracht. Nun füttern wir ihn weiter in U-Haft durch. Gegen ihn wurde bereits wegen Körperverletzung ermittelt, was sich nach Angaben der Polizei nicht erhärtet habe.

Auf die Ergreifung des Täters hatte die Staatsanwaltschaft 6000 Euro Belohnung ausgesetzt. Mehrere Privatpersonen stockten dies auf 35.000 Euro auf. Es wurden 1400 Menschen vernommen und mehr als 1000 Spuren gesichert. Der Fall wurde am 14. November in der Sendung XY Ungelöst vorgestellt.

(Quellen: Live-Ticker der Pressekonferenz im Focus, Bild, Ermittlungsgeschichte und Traueranzeige bei der FAZ)

Update: Dieser Screenshot aus Facebook zeigt, dass Maria in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet hat:

maria

Ob sie dort Kontakt mit ihrem späteren Mörder hatte, ist bisher noch nicht bekannt.

Video der Pressekonferenz:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

786 KOMMENTARE

  1. Es ist in der Geschichte immer schon so gewesen, dass ein erobertes Volk gedemütigt wird z.B. durch Vergewaltigung seiner Frauen.

    Dies passiert nun jeden Tag und nur die besonders abartigen Fälle wie Freiburg oder Köln kommen an die breite Öffentlichkeit.

    Der Vergewaltigungs-Mufl muss nicht viel befürchten. Er konnte natürlich nicht wissen, dass Mord und Vergewaltigung in der BRD strafbar sind. Zudem war er minderjährig, egal wie alt er in Wahrheit ist; auch ist er natürlich „traumatisiert“.

    Urteil: 1 Jahr Haft auf Bewährung und Entzug des Bibliotheksausweises der Uni Freiburg.

  2. Da der Fall ja bei XY ausgestrahlt wurde…
    wie reden die sich eigentlich heraus dass es kein „Flüchtling“ war ?

    Gibt es eine Direktive wie sie reden sollen bei ausländischer Kriminalität ?

  3. Von solchen Fällen hört man in den Lüngepresse freilich nichts. Wir werden genaustens und mehrfach unterreichtet, wenn irgendwo in einem Asyslbewerberheim eine Mülltonne brennt. Aber Vorfälle wie diese werden klein gehalten, tauchen nicht etwa in der Tagesschau auf sondern allenfalls in den Lokalmedien ohne Nennung der Täterherkunft.

    Und dann sind die Medien noch so dreist und empören sich, wenn man ihnen Manipulation vorwirft.

  4. Erbärmlicher Dreckskerl!

    Man sollte ihn…

    Bitte, liebe Leserinnen, machen Sie einen GROSSEN BOGEN um dunkle Gestalten!
    Die „Armlänge“ reicht bei weitem nicht.
    Gehen Sie NIEMALS im Dunkeln allein und unbewaffnet
    durch gefährliche, einsame Ecken.
    Nicht ansprechen lassen, kein „Geld wechseln“, Uhrzeit angeben und dergleichen.
    Besorgen Sie sich Schrillalarm und Pfefferspray.
    Beobachtungen sofort an die Polizei melden, Kennzeichen und Typenbeschreibung wichtig.
    Meiden Sie Dönerklitschen und dergleichen (allein schon aus gesundheitlichen Gründen).

  5. Es macht mich unendleich traurig, dass ein blühendes Leben brutal ausgelöscht wurde.

    Hoffentlich werden die Verursacher dieser Katastrophe für Deutschland bald zur Rechenschaft gezogen.

  6. Im dunkelroten grünen Freiburg wird kein Umdenken stattfinden. Was nicht wahr sein kann, darf nicht wahr sein. Viele Linke werden sich jetzt als Pflegeeltern eines Minderjährigen Unbegleiteten Flüchtlings bewerben, um zu beweisen dass wir voller Vorurteile sind.

  7. Wer hatte Recht, Merkel/Gabriel oder „das Pack“? Wann werden die deutschen Wähler in der breiten Masse endlich die Zusammenhänge begreifen und entsprechend wählen?
    Sogar jetzt findet man auf der Homepage des Spiegels („Qualitätspresse“) in der Schlagzeile keinen Hinweis auf den Asylantenstatus, erst im Fliesstext. Die „Qualitätspresse“ und die Politik wird dies natürlich wieder als bedauerlichen Einzelfall hinstellen und darauf hinweisen, dass Flüchtlinge natürlich ganz lieb sind und das irgendeine Statistik beweist – wenn man nur die Zahlen richtig hinbiegt. Die Bürger werden für blöd verkauft – alles, was sie sollen, ist für das ganze Zeugs zahlen und schön brav arbeiten gehen.

  8. Und unsere Medien bayrischer Rundfunk und ARD ist das bis jetzt keine Meldung wert !!!! Ein Schelm der dabei was böses denkt !!!!!!

  9. Werden die Freiburger, werden die Freiburger Studenten auf die Straße gehen und gegen die Zerstörung von Leben, Kultur und Zivilisation durch diese mohammedanischen Barbaren demonstrieren?

    Wie viel Schmerz braucht man in dieser linksgrünversifften Stadt bis der eigene Selbsterhaltungstrieb aktiviert wird?

  10. Da kann die Gastfamilie ja noch froh sein, dass er sich nicht beim gemeinsamen Frühstück in die Luft gesprengt hat.

  11. Bitte das „17-jähriger“ im Titel zumindest gegen „vorgeblich 17-jähriger“ tauschen. Diese Verbrecher , Lügner und Betrüger sind NIEMALS 17 , es ist lediglich das ausnutzen einer schändlichen Gesetzeslücke. Jetzt sollen Mediziner ran und das echte Alter feststellen sonst geht dieser „Kulturmensch“ wie üblich mit Bewährung und anderen Belohnungen Straffrei aus. Aber egal was der auch immer kriegen wird , das wird einen mörderischen Flüchtlingsbonus geben !

  12. „Wir schaffen das!“ – Angela Merkel.

    FRAU MERKEL, MARIA L. HAT ES NICHT „GESCHAFFT“.

  13. Was für ein widerliches Verbrechen.
    Mein Beileid an die Eltern!

    Der Merkel hat sich übrigens gerade weider beklatschen lassen.

    Es ist zum ko*zen!

  14. Merkel macht uns,und gerade den Frauen,das Leben zur Hölle hier! Ich entsinne mich noch gut,als eine junge Frau vor laufenden Kameras Merkel als Fot.. beschimpfte.Da wurde mir klar,dass diese Frau Angst hat,zurecht! Das war ein Hilfeschrei,der von Merkel jedoch eiskalt ignoriert wurde.
    MÖRDER!

  15. Auch wenn es Herrn Junge von der AfD nicht passt, ich bin trotzdem für eine Abschiebung aller Afghanen. Aller!

  16. Tja, wie viel Schmerz und Leid benötigt ein Volk, um zu erkennen, dass es auf dem Holzweg ist und einer Verbrecherin folgt?

    In Deutschland tut es wohl noch nicht weh genug. Leider.

  17. Es ist einfach nur noch zum Kotzen. Mal gucken ob sich Mutti zu Wort meldet und sich für ihren Flüchtling entschuldigt.

    Vor allem Frauen können sich nicht mehr sicher fühlen. CDU verspricht Sicherheit, was wir bekommen, hat damit dann aber nix mehr zu tun https://www.youtube.com/watch?v=EM-pEs3-ABc

  18. Nur einer von aberzigtausenden von „Einzelfällen“!

    Zumindest kann sie nicht mehr „verhört“ werden,bis sie zugibt alles „frei erfunden“ zu haben, bei „Hartnäckigkeit“ zumindest bis zur Einstellung des Verfahrens zu warten, während man sie noch ein bisschen schickanieren kann?! Oder alles gar ganz zu verschweigen, damit sie erst gar nicht „verhört“ wird?

    Mein Beileid den Angehörigen!

    Meine Verachtung an alle Schwarz,Rot,Grünen Wähler!

  19. Ich hab mich in einem anderen Strang wie fast immer sehr zynisch zu diesem Mord geäußert, weil ich diesen Irrsinn nicht mehr ertragen kann.

    Gerade spielt und tobt hier mein kleines Kind fröhlich in der heilen Welt des Wohnzimmers.

    Und mir laufen Tränen über’s Gesicht.

  20. Bitte auch den Gutmenschen, der dem Afghanen das Tatwerkzeug Fahrrad schenkte, wegen Beihilfe zum Mord anklagen

  21. #16 Dichter

    Auch wenn es Herrn Junge von der AfD nicht passt, ich bin trotzdem für eine Abschiebung aller Afghanen. Aller!

    Aber natürlich! Die müssen alle hier wieder raus und in ihre Ursprungsgebiete zurückgebracht werden, nicht nur die Afghanen.

  22. Schrecklich, dass junge Menschen sterben müssen, weil eine einzige Frau mit ihrer Macht nicht umgehen kann und ein ganzes Land ins Chaos führt.

    Wer stoppt diesen Wahnsinn???

  23. Das Merkel jetzt bei jeder Veranstaltung einen Afghanen auf die Bühne bittet ist für mich übelste Propaganda. Das mit dem kleinen jungen der dann noch so rührend winte, war doch total eingeübt!

  24. #9 Marie-Belen (03. Dez 2016 16:42)

    Werden die Freiburger, werden die Freiburger Studenten auf die Straße gehen und gegen die Zerstörung von Leben, Kultur und Zivilisation durch diese mohammedanischen Barbaren demonstrieren?

    Wie viel Schmerz braucht man in dieser linksgrünversifften Stadt bis der eigene Selbsterhaltungstrieb aktiviert wird?
    =========================================
    Ich wohn auch nahe einer rotz-gröl versifften Stadt.
    Hier wird auch alles für Rapefugees getan,
    aber bei Schaden an Bio-Deutschen gibt es keine öffentliche Empörung.
    Maximal im Angesicht des Todes werden die was begreifen.

  25. „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    AM

    Und zwar eine tötliche Sicherheit!

  26. Ich bin starr vor Wut auf diese Regierung und dieses ganze linksgrüne Gutmenschenpack.
    Deutschland wehre dich !!!

  27. OT:

    „Die Wetterextreme würden Millionen von Menschen ihrer Existenzgrundlage berauben und in naher Zukunft eine „Flüchtlingswelle von epischen Ausmaßen“ hervorrufen, warnten internationale Militärexperten bei einer Tagung in London. Demnach seien der Klimawandel und die damit zu erwartende Massenmigration das „weltweit größte Sicherheitsrisiko im 21. Jahrhundert“. Die Fähigkeit der Staaten, Sicherheit für ihre Bürger zu gewährleisten, werde dadurch massiv eingeschränkt.“

  28. Das ist der politische Alptraum und Super-GAU für Merkel und die etablierten Parteien.
    Im Grunde kann Merkel damit ihre Kanzlerkandidatur an den Nagel hängen.

    Man kann sicher sein, dass es von ihr kein Statement zu diesem Fall geben wird. Wann aber ein Knallfrosch an einer Moschee-Tür hochgeht, ist sie am nächsten Tag zur Stelle um sich beim Imam zu entschuldigen.

    Frau Merkel, TRETEN SIE ZURÜCK, und zwar umgehend. Sie sind eine Schande und Beleidigung für Deutschland.

  29. Es wird immer so weiter gehen,
    entweder wir gewöhnen uns daran oder schaffen die politische Wende.
    Das Deutsche Volk wird zum Wohle von Mördern,Verbrechern und Vergewaltigern geopfert.
    Wer etwas dagegen zu sagen wagt,wird aufs schärfste bekämpft und wenn möglich,Wirtschaftlich und Gesellschaftlich vernichtet.
    Alles zum Wohle der Staatsräson und der Invasoren,vor denen uns niemand mehr schützen kann und wird…
    Das sind Verbrechen am Deutschen Volk und werden von der Politik,den Kirchen und sogar den Gewerkschaften noch unterstützt.

  30. @ PI:

    Rein technische Frage: Geht ein Umkopieren und Bündeln der ganzen Kommentare aus den letzten drei Strängen zu diesem Thema? Oder ist das zuviel händischer Aufwand (keine Ironie beabsichtigt)?

  31. #16 Dichter (03. Dez 2016 16:44)

    Auch wenn es Herrn Junge von der AfD nicht passt, ich bin trotzdem für eine Abschiebung aller Afghanen. Aller!
    ========================================
    Das sind genau solche Typen hier im Landesverband, die mich bisher daran gehindert haben AfD zu wählen.

  32. Schade, dass ich mit diesem Afghanen nicht 30 Minuten ganz alleine in einem Raum sein darf…
    Das arme Mädchen, die armen Eltern! Ich bin ja eigentlich ein Gegner der Todesstrafe. Dieses Tier sollte die selben Qualen bei vollem Bewusstsein erleiden…Wenigstens ohne Narkose Eier abschneiden wäre doch angemessen.

  33. Nürnberg 2.0 wird hoffentlich bald kommen und auch die indirekt schuldigen bestrafen.

    Frau Merkel u.v.a. an Ihren Händen klebt Blut!

  34. Kam gerade aus der Stadt, wo ich ganze Heerscharen dieser potentiellen Gewalttäter sah…
    Es wird einem schlecht bei dem Gedanken, dass wir zig-Tausende solcher Un-menschen im Land haben.
    Das geht voll auf`s Konto derer, die sie ins Land geholt, willkommen geheißen und gehätschelt haben..

  35. Ich möchte noch eines loswerden, weil der Täter ja wieder einmal Afghane ist:

    Es ist überhaupt nicht einzusehen, dass selbst dann, wenn es sich bei dem Afghanen um einen Flüchtling handeln sollte, es zwischen und Afghanistan und Deutschland keine sicheren Orte gibt, an denen Menschen in Würde und sicher leben können!

    Es ist überhaupt nicht einzusehen, dass wir in Deutschland für Migranten aus Afghanistan zuständig sind; das muss ein für alle Mal ein Ende haben!

    Ich bin einmal gespannt, ob Frau Merkel sich zu diesem Fall, den sie persönlich zu verantworten hat, äußern wird. Sehr wahrscheinlich allerdings nicht. Sie würde sich wohl nur äußern, wenn einem Migranten von Deutschen ein Haar gekrümmt werden würde.

  36. #34 2020

    Ich werde trotzdem AfD wählen und hoffe, dass Herr Junge noch umdenkt oder geschasst wird.

  37. Danke Mutti! Aber Mutti wollte ja freundlich sein im September 2015. Das getötete Mädchen ist jetzt tot.

    Der Vater des Mädchens soll ja ein hoher EU-Beamter sein. Vileleicht war das der Grund, dass überhaupt ein Täter ermittelt wurde und man keine Täter im Stile des NSU „präsentiert“ hat.

  38. Hätte der Hosenanzug der Vernichtung letztes Jahr diesen Abschaum der Menschheit nicht in unser Land geholt, würde das Mädel noch leben.

  39. Ohne Merkel würde das Mädchen noch leben.

    Und noch Zig-Andere in diesem Land.

    Wie nennt man das?
    Beihilfe zum Mord von Merkel und ihren Speichelleckenden Vasallen?

    Schöne Traume an Merkel und Konsorten. Mögen die Toten Seelen sie jede Nacht heimsuchen.

  40. Gott sei Dank ist der Täter gefasst!
    Nun werden wir – falls die Systemmedien überhaupt berichten – belehrt werden, dass es sich lediglich um einen Einzelfall handele, der keinesfalls mit irgend etwas zu tun hätte. Schon gar nicht mit Flüchtlingen, Islam usw.
    Vielmehr wird wohl eine härtere Gangart gegen „Rechts“ angekündigt werden.
    Das Strafmaß wird wohl auch eher im symbolischen Bereich angesiedelt sein (jung, traumatisiert, psychisch krank, Opfer mangelnder Willkommenskultur etc…).
    Mein tiefes Beileid gilt den Angehörigen der Ermordeten, die durch die Hölle gehen!

  41. Junge von der AfD ist übrigens gegen die Abschiebung von Afghanen. Er macht sich genauso schuldig wie Mutti.

  42. #8 Hoch-Zug

    N-TV übertrug live die gesamte Pressekonferenz und schließlich sogar die Mitteilung:
    „Im Jahr 2015 illegal eingereister Afghane“.

    Im übrigen: Herzlichen Glückwunsch der Polizei zum Fahndungserfolg und zur akribischen Arbeit!

  43. Gutmenschen Deutschlands- Ihr habt jetzt schon soviel Blut an den Händen kleben.

    Helft jetzt wenigstens mit, dass sich die Hauptverantwortliche dafür verantworten muss.

    Deutschland braucht einen Neustart und Rückkehr zum Grundgesetz.

  44. Sorry für halb OT, aber das ist so ungeheuerlich, das muss ich hier auch noch einmal verlinken:

    „Darf ich Eis nach Scharia würzen, um Kinder zu töten?“

    Dschihadistischer Dialog in Kinderschrift: Zwei junge Salafisten aus NRW haben selbst in der Haft noch ihre Mord- und Vergewaltigungsfantasien ausgetauscht. Auch mal verziert mit Herzchen und Blumen.

    (…)

    Zweite Frage: „Darf man gezielt auch Kinder töten?“ Es folgen Mordfantasien. „Zum Beispiel ich arbeite als Eismann mit meinem Eiswagen, und verkaufe Eis an viele Kinder. Dürfte ich nach Scharia das Eis mit Arsen oder Warfarin würzen oder besser Strychnin, um damit die Kinder zu töten? Anschließend mit dem Eiswagen ein Selbstmordattentat in einem Kindergarten machen?“

    (…)

    Ganzer Artikel:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159865780/Darf-ich-Eis-nach-Scharia-wuerzen-um-Kinder-zu-toeten.html

  45. Mal sehen:

    Dieser 1:1 Kontakt mit der islamischen Welt in Deutschland in Form der heutigen PK könnte ja morgen auch noch dem islambesoffenen Bello auf die Füße Pfoten und den Schwanz fallen. Moslems sind doch die immer die besten Wahlhelfer.

    Österreicher, macht was draus!

    :))

  46. #38 Dichter (03. Dez 2016 16:52)

    #34 2020

    Ich werde trotzdem AfD wählen und hoffe, dass Herr Junge noch umdenkt oder geschasst wird.
    ====================================
    Da scheint es aber mehrere Junges zu geben.
    Wer für die Arbeitserlaubnis von „Flüchtlingen“ ist… da kann ich gleich Linkspartei wählen

  47. #19 rufus (03. Dez 2016 16:46)

    Es wurden schon sehr viele Verbrechen an Leib und Leben deutscher Bürger mit Hilfe von Fahrrädern, die den „Schutzsuchenden“ zur Verfügung gestellt wurden, begangen.

    So ist es ihnen möglich, blitzschnell irgendwo aufzutauchen, um dann ebenso schnell wieder zu verschwinden.

  48. Ein Albtraum. Es ist keine gute Idee, jeden ins Land zu lassen, der dies wünscht. Ob sich diese grundlegende Erkenntnis auch im musterbunten Freiburg durchsetzt ?

  49. Lief doch bei dem Fall der mit einer Machete zerstückelten Polin genauso. Ein Ork stalkte die arme polnische Putzfrau = Beziehung für Lügenpresse.

  50. #40 Roadking

    Ja, das war eine echte kulturelle Bereicherung, auf die Merkel noch jahrelang stolz sein kann, denn wir sind bunt, tolerant und weltoffen. Weiter so!

  51. 35 Schwarzlicht

    Vorsicht!

    Für solche Äusserungen wird man in Deutschland,mittlerweile,von der Staatsanwaltschaft verfolgt und von Gerichten bestraft.
    So etwas darf man doch nicht sagen.
    Jedenfalls wenn es nach Maas, Kahane und Co geht,die die Freie Meinungsäusserung ja bekanntlicher Weise noch rigoroser beschneiden wollen..
    Das ist aus dem Deutschen Rechtsstaat geworden,eine Farce…!

  52. Wie vorhin rausgesucht theoretisches Höchststrafmaß 15 Jahre, aber schon nach 5 Jahren vorzeitige Entlassung möglich und dann weiter mit der netten Bewährungshelferin Marie-Luise und Thorben dem einfühlsamen Sozialbetreuer..

  53. So funktioniert der Bevölkerungsaustausch; eine intelligente, hübsche, deutsche Studentin und spätere Steuerzahlerin weniger, dafür ein ungebildeter, schwerstkrimineller Afghane mehr in unserem Land.

    Der kostete jetzt schon Millionen(!) und wird weiterhin Kosten verursachen!

    Die Pflegefamilie, der es ganz offensichtlich an Menschenkenntnis, Lebenserfahrung und gesundem Menschenverstand mangelt, wurde mit Sicherheit gefeiert und bestellt schon nächste Woche das nächste Produkt. Man will sich die tausende von Euro pro Monat nicht entgehen lassen.

    Was ist eigentlich mit der Aufsichtspflicht?

  54. Wir alle sind ja aufgeklärt worden und wissen, dass Gewalt auch immer ein Hilferuf ist. Der Hilferuf in Freiburg ist allerdings etwas zu massiv gewesen. Wieder einmal musste eine junge Frau, die ihr Leben noch vor sich hatte, sterben auf dem Altar des Multikultiwahns.

    Wie viele Menschen müssen noch sterben, sich demütigen und begrapschen lassen, bis auch der letzte Gutmensch wach wird.

  55. Ich habe diesen Fall von Anfang an aufmerksam verfolgt und jetzt so eine Wut, wenn ich lese, dass sich mein anfänglicher Verdacht hiermit bestätigt hat.

    Schiebt diese primitiven, unzivilisierten und ungebildeten Vergewaltiger, Grapscher und notorischen Frauenbelästiger zurück in die rückständigen Löcher zurück, aus denen sie gekrochen sind!

    Wählt diese völlig aus dem Ruder gelaufene Politik des „Freundlichen Gesichts“, der „bunten Gesellschaft“ und der „Willkommenskultur“ endlich ab. Keine Stimme mehr für Grün, SPD, CDU oder Linke. Wie viele Opfer braucht es noch, bis man begreift, dass es einfach nicht passt zwischen den Werten freiheitlich-demokratischer Europäer und den archaisch-unterentwickelten, frauenfeindlichen und aggressiven Primitivkulturen, aus denen diese Täter stammen.

    Mir tut das Schicksal dieser sympathischen jungen Frau unfassbar Leid.

    Lebe wohl, Maria L.

    Mögen deine Eltern irgendwann über diesen unerträglichen Schmerz hinwegkommen und mögen sie eines Tages der Frau verzeihen, die deinen Mörder ohne Not und vor allem ohne Mandat !!! unkontrolliert ins Land herein lies. Mögen sie ihr verzeihen. Ich kann es nämlich nicht…

  56. Wann verschwindet dieses Merkel endlich.
    Das Merkel knutscht illegal „eingereiste“.
    Das Merkel ist „Die drei Affen“ (nichts
    sehen, nichts sagen, nichts hören).
    Das Merkel wird bewacht, das Merkel hat
    Schutz vor ihren selber „Eingeladenen“.
    Die Studentin wurde nicht bewacht, die
    Studentin hatte keinen Schutz.
    Die Studentin wurde vergewaltigt und ermordet.
    DAS MERKEL HAT VERDAMMT NOCHMAL DIE
    PFLICHT, SCHADEN VOM DEUTSCHEN VOLK ABZUWENDEN. DAS HAT DAS MERKEL GESCHWOREN.
    DAS MERKEL HAT DAS RECHT VERLOREN, FÜR
    DEUTSCHLAND UND DAS DEUTSCHE VOLK IRGEND-
    WELCHES BLA-BLA ABZUSONDERN.

  57. #46 Babieca (03. Dez 2016 16:55)

    Mal sehen:

    Dieser 1:1 Kontakt mit der islamischen Welt in Deutschland in Form der heutigen PK könnte ja morgen auch noch dem islambesoffenen Bello auf die Füße Pfoten und den Schwanz fallen. Moslems sind doch die immer die besten Wahlhelfer.

    Österreicher, macht was draus!

    :))
    ==================================
    wobei beim wahlumfrageinstitut neuwal.com ich immer an das deutsche Forsa erinnert werde

  58. Zuerst will mal geklärt wissen ob das / die Opfer der Fachkraft nicht zu den Invasionsbejubelern gehörte(n).

    Wenn diese Frage geklärt ist, dann sollte das Alter der unverzichtbaren moslemischen Fachkraft geklärt werden, von Ärzten. „17“ Jahre bedeutet meist 25+, mit Vollbart oder gar schon grauen Haaren.

    Ansonsten bin ich noch für die Gastgeberhaftung. Das fängt bei Merkel an, geht über die Miesere zu Kretschmann und dann zum Bürgermeister wo die Fachkraft lebte.

  59. Mein Tip: 6 Jahre ohne Bewährung.

    Abzgl 2/3 = 4 Jahre
    nach Halbstrafe OVZ (offener Vollzug)
    abzgl U-Haft, ca 1 Jahr

    de facto sitzt er ca 18 Monate im geschlossenen Vollzug.

  60. hat die verursacherin wenigstens ein kondolenzschreiben verfasst.

    oder bekommen das mitgefühl dieser deutschenhasserin und deren sudelpresse nur opfer von als nazis diffamierte native bürger,“die schon länger hier wohnen“?

  61. #9

    Die Freiburger Studenten werden sicherlich auf die Straße gehen.
    Sie werden tapfer gegen die Zerstörung von Leben, Kultur und Zivilisation durch Rächts demonstrieren!

  62. Merkel hat mittlerweile sehr viel Blut unschuldiger deutscher Staatsbürger an ihren Händen kleben. Ich hoffe, dass sie sich eines Tages vor Gericht für ihren Gesetzesbruch bezüglich Grenzöffnung und den damit verbundenen Folgen verantworten muss.

  63. mal ganz erhlich, geahnt habe es hier bei PI wohl so ziemlich alle, wer als Täter in Frage kommt.

    Ist die Zonentrulla schon aufgebrochen, um die Eltern des Opfers zu besuchen?
    Nein?

    Es gibt doch noch einen zweiten Mord in der Gegend, waren das auch die Atomfüsiker aus Kuff.nuckestan?

  64. Landnahmen und Ethnozide gingen in der Geschichte immer mit Vergewaltigungsphasen (als gewaltsame Form der ansonsten frielichen Scheängerungen indigener Frauen) einher. Das wird schmerzhaft und hasserfüllt enden.

  65. Ab wie vielen Toten geht der Michel auf die Straße?
    10, 100, 1000 oder gar nicht?
    Ganz ehrlich, ich glaube gar nicht, denn 25 Jahre Gehirnwäsche kann man nicht einfach so abschütteln oder abwaschen wie ein wenig Dreck.
    Das schlimme ist wir werden es erfahren, weil wir es erleben werden!

  66. Merkel sollte bei jedem ihrer Auftritte mit „Mörder, Mörder“ Sprechchören bedacht werden.

    Mal sehen, ob ihr dann nicht die Lust auf das Kanzleramt vergeht.

  67. Merkel wäre in jedem anderen Land dieser Welt schon lange Geschichte.

    Was würde ich drum geben, dass sie auf die Anklagebank eines Strafgerichts käme.

    Die junge Frau würde jedenfalls noch leben, hätte Merkel nur einen Funken Verantwortung in sich verspürt.

  68. Was hier in Deutschland abgeht, kann man nur noch so erklären, dass große Teile der deutschen (Gutmenschen, Linke und Konsorten) eine über die Jahrzehnte induzierte und jetzt endgültig offen ausbrechende Geisteskrankheit (durch Schuldkult „Die Weißen sind immer Schuld und die Deutschen sind noch schlimmer“) entwickelt haben. Die jeden, aber auch absolut jeden Überlebensinstinkt komplett ausschaltet. Ein normales Volk hätte reagiert wie die Polen, Tschechen oder Ungarn, und würde spätestens nach der drastischen Zunahme der schweren Verbrechen seit 2015 diesen Wahnsinn beenden, nur Geisteskranke würden jetzt noch weiter Millionen junge männliche Asylbetrüger ins Land lassen.

    Viele dieser Deutschen werden wenn ihr heiles Multikulti-Wir-haben-uns-alle-Lieb-Weltbild zusammenbricht, nach extrem schweren Terroranschlägen durch ihre geliebten Refugees, wahrscheinlich in der Psychiatrie landen. Zumindest aber werden die als gebrochene Menschen vor sich hin vegetieren. Ich bin kein Fachmann, aber dieses Veralten der Deutschen kann man wohl unter selbstverletzenden Verhalten einstufen, nur halt diesmal auf das ganze Volk bezogen.

  69. in Afghanistan kommt man eher
    selten mit Wasser in Berührung,
    deswegen konnte der Täter
    nicht abschätzen, was passiert,
    wenn ein Menschin inen Fluss fällt.
    ergo:
    mildernde Umstände.

  70. Wenn ich das schon wieder höre, „der 17 Jahre alte Afghane“…Vermutlich ist dieser kranke Unmensch mindestens 25 Jahre alt, wie die meisten unbegleiteten „minderjährigen“ Flüchtlinge.

    Wenigstens wird jetzt durch die Staatsanwaltschaft eine forensische Untersuchung zur Bestimmung des wahren Alters des Barbaren angeordnet werden. Da darf man gespannt sein.

    Die Eltern und das arme getötete Geschöpf haben mein tiefstes Mitgefühl

  71. Der Bevölkerungsausstausch nimmt immer schärfere Konturen an. Eine Medizinstudentin muss einem brutalen, dahergelaufenen Ziegenhirten aus Afghanistan weichen. Jetzt wird sich noch intensiver um die „Schutzsuchenden“ gekümmert. Man wird auch ihre Familien nachholen, während für Marias Familie der Rest des Lebens aus Trauer besteht.

    Natürlich ist Merkel schuldig. Ohne ihre Politik der offenen Grenzen wäre dieser afghanische Kriminelle nicht hier.

  72. Schon wieder auf n-tv (Pressekonferenz)

    …. wurde der Mord zum Nachteil der 19jährigen Studentin begannen

  73. In meinem Kopf befinden sich zwei Plutoniumhalbkugeln, die durch solche Nachrichten langsam zusammengeschoben werden.

  74. Ich bin sehr glücklich in Mecklenburg an der Ostseeküste zu sitzen, wo die „Flüchtlinge“ egal ob erwachsen oder minderjährig ganz schnell nach „behördlicher Erstansiedlung“ das Weite suchen gen Bremen, Hamburg oder runter nach Baden-Württemberg.

    Sie merken intuitiv und über ihren reichlichen Erfahrungsaustausch per Schmierphone, daß sie im Osten nicht erwünscht sind.

    In diesem Punkte sind sie wirklich gut integriert und nehmen teil an der großen innerdeutschen Abstimmung mit den Füßen!

  75. Möglicherweise wurde der Mörder aus Afghanistan von einem dieser Schiffe illegal herangeschafft:

    Die illegale Schleuserei wird unvermindert mit Hochdruck weiterbetrieben, unter anderem von diesen deutschen „Betrieben“:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert ebenfalls die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816
    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

  76. Mal abwarten, wie lange es dauert, bis sich herausstellt, dass der „Muffel“ 27 und nicht 17 ist….

  77. Wieder ein Grund mehr, gegen „Hass-Postings“ und „Fake News“ vorzugehen. Der Bürger hat kein Recht darauf, Wut zu haben. Hass und Wut bleibt den Neubürgern vorbehalten.

  78. Habt ihr im Rot-GRÜNEN Erziehungs-Tatort schon mal gesehen, dass ein Flüchtling der Mörder war?

    Normalerweise sind Konservative, Populisten, AfD Symphatisanten, PEGIDA Demonstrierer die Schurken.

  79. Für Maria L. kommt jetzt jede Warnung vor muslimischen Vergewaltigungs-MUFLs zu spät. Wenn ihre Freundinnen und Bekannten jetzt wenigstens daraus lernen würden, wäre ihr Tod nicht völlig vergebens gewesen.

    Allerdings man muss leider davon ausgehen, dass gerade junge Frauen in Freiburg zu den fanatischten Grünwählern zählen dürften und der Lerneffekt nur sehr gering ausfällt.

  80. Haben Göring-Eckhardt, C. Roth, Küsten-Ralle, Stinki G., Jakob Walser oder andere übliche Verdächtige schon davor gewarnt

    diesen Tat nicht von Rechtspopulisten instrumentalisieren zu lassen

  81. Merkel hat, symbolisch gesehen, die Studentin festgehalten, während sie vergewaltigt wurde und die Lügenpresse hat den strammen Scheinasylanten angefeuert!

    Und das sollte auch so an jedem Infotisch der CDU vor der Bundestagswahl vermittelt werden.

  82. Die Identität des Täters wurde ja auch erst ziemlich am Schluss bekannt gegeben.
    Je länger dies dauerte, desto sicherer war ich, dass es sich um einen dieser Subjekte handeln muss…

    Das passt jetzt so gar nicht ins Konzept der Gutmenschen ….!

  83. #75 Cendrillon (03. Dez 2016 17:03)

    Schon wieder auf n-tv (Pressekonferenz)
    …. wurde der Mord zum Nachteil der 19jährigen Studentin>b> begangen

    Verquastes, euphemistisches Behördensprech ist und war immer Verschleierungsirrsinn. Noch irrsinniger ist, daß inzwischen die gesamte deutsche Presse Behördendeutsch als Normschreibe übernommen hat (wenn sie sich nicht gerade um Bravo-Sprech bemüht, siehe „derWesten.de).

  84. @38: Wen würden Sie denn als „Alternative zur Alternative“ vorschlagen……sehen Sie, mir fällt auch nichts Anderes ein ! Jede Partei rechts von der AFD wäre blanke Verschwendung, und wenn ich nur zu 90 % mit der AFD übereinstimme sind das immer noch 100% mehr als mit den Altparteien !

  85. Der drollige Fussballtrainer aus Freiburg, der seinen Spielern schon mal hin und wieder Wahlempfehlungen gibt, um die böse AfD zu verhindern, kann ja jetzt dem Frauenschänder einen gut dotierten Profivertrag anbieten, damit er sich in Zukunft eine 10.000€ Nutte leisten kann, zum Wohle der Öffentlichkeit……..
    Vll. gibts für diese Integrationsmaßnahme auch noch die nötigen Fördermittel!

  86. #66 Schwartov

    So ist es! Aber in der Schule lerne deutsche Kinder so etwas nicht mehr. In den Schulen wird den weißen deutschen Kindern ein extremer Schulkult (durch Schuldkult „Die Weißen sind immer Schuld und die Deutschen sind noch schlimmer“) induziert der dann dazu führt, dass selbst brutal vergewaltigte Mädchen Mitleid mit dem Rapefugee haben, sein Bleiberecht fordern, und statt die Ausweisung des Vergewaltigers zu fordern gegen alle Deutschen hetzt die ein Ende des Asylwahns und die Ausweisung des Täters fordern.

    Sogar die Väter sind ja schon so geisteskrank, dass sie anstatt gegen den brutalen Rapefugee vorzugehen gegen die Deutschen hetzen (Kampf gegen Rechts) und sich auch noch schützend vor den Rapefugee stellen. Kein geistig gesunder Vater würde dies tun! Siehe auch hier: #70 BePe

  87. Auch in der Schweiz gab es es einen ganz ähnlichen Fall, offensichtlich ebenfalls ein “ Durchreisender Südländer“.

  88. Ich kann hier leider nicht schreiben, was ich denke.
    Würde von der Moderation sofort als sog. Haßkommentar abgefangen.
    Deshalb nur soviel: Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
    Dem Täter und der mitverantwortlichen Merkel wünsche ich spätestens nach ihrem Tode Gerechtigkeit für das unendlich viele Leid, dass sie über das Mädchen, die Familie und Deutschland insgesamt gebracht haben.

  89. „Im Jahr 2015 illegal eingereister Afghane“.

    kam vom Staatsanwalt!

    Er dient dem Staat und nicht der Zonenwachtel!

  90. Die Rechnung für Sarg und Beerdigungskosten
    bitte an Angela Merkel, sowie die Vorstände
    von CDU und SPD und ProAsyl schicken.

    Stichwort: Verursacherprinzip.

  91. Ein schönes junges Mädchen musste sterben, damit sich unsere Politiker, allen voran Frau Merkel, ihren Willen bekommen. Es ist so erbärmlich.

    Und wenn wir jetzt an die Angehörigen der Studentin denken, was die wieder ertragen werden müssen, wenn Gerichte den Afghanen quasi frei sprechen werden, weil er desorientiert in der Fremde aus einem schrecklichen Land kommend in seiner jugendlichen Unbedarftheit seinem Hormonstress erlegen ist.

  92. Habe mal nachgeschaut, also der Afghane kann schon 15 Jahre bekommen, selbst beim Jugendstrafrecht. Ob das Höchstmaß bei unserer linksversiffen Kuscheljustiz und beim gegenwärtigen Täterschutzwahn auch angewandt wird, ist allerdings mehr als fraglich.

  93. Ich frag‘ einfach nochmal:
    Wie fühlt sich ein Gutmensch, der einen Mörder beherbergt hat?
    (Der Mufl war bei einer Familie untergebracht!)
    Wird sich in Freiburg irgendetwas ändern?
    Ich glaube nicht!
    Man wollte Flüchtlinge – und man bekam Flüchtlinge!
    Man merke sich: Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

  94. # 84 Walkuere

    Wenn dies so war, was durchaus wahrscheinlich ist, dann hat sie in ihren letzten Minuten noch erfahren, für wen sie sich da engagiert hat !

  95. Wie angekündigt – gelle…

    Katrin Göring-Eckardt: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. …“

    Wer sich die Notwendigkeit der Einwanderung und von fremdkulturellen Flüchtlingswellen nochmals genauer erklären lassen möchte, weil er es immer noch nicht kapiert hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=MirQM_B9wvc

  96. #91 marIne (03. Dez 2016 17:10)

    Die Identität des Täters wurde ja auch erst ziemlich am Schluss bekannt gegeben. Je länger dies dauerte, desto sicherer war ich, dass es sich um einen dieser Subjekte handeln muss…

    Ja. Wenn in einer auf 30 Minuten terminierten PK (incl. Frage+Antwort-Teil) die ersten 15 Minuten mit einer Vorgeschichte rumgeeiert wird, statt die Nachricht zu verkünden und dann die Vorgeschichte wiederzukäuen, weiß man schon, daß sich vor der Nachricht gedrückt wird.

  97. Notfall-Leitfaden zur Verhinderung von Abschiebungen

    *//www.gew-berlin.de/1808_2123.php

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat auch so ein Handbuch zur Verhinderung der Abschiebung erstellt:

    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

    Auch die Antifanten haben so eine Anleitung:
    *//corasol.blogsport.de/images/Abschiebungverhindern_deutsch.pdf

    Selbst die Freiburger wollten illegal Eingedrungene Asylbetrüger unbedingt behalten:

    *//www.freiburger-forum.net/wordpress/wp-content/uploads/2014/07/booklet-08-2014_online.pdf

  98. Für die Qualitätsmedien:
    Der 17-jährige Täter wohnte in Freiburg bei einer deutschen Familie und hatte lange, blonde Haare zum Zopf zusammengebunden.

    Alles wahr, und kann nicht von den Rechten instrumentalisiert werden.

    Haben die „Pflegeeltern“ eigentlich auch eine Aufsichtspflicht bei Minderjährigen Flüchtlingen?
    Merkt keiner, dass der um 03.00 Uhr sonst o sich rumtreibt?
    Sind die nassen Klamotten nicht aufgefallen?
    Hat die Familie nix vom Mord mitbekommen?

  99. Diejenigen Behördenmitarbeiter, die den illegalen Eindringlingen Sach- und Geldleistungen gewähren, machen sich nach § 266 StGB wegen Untreue strafbar:

    § 266 Untreue

    (1) Wer die ihm durch Gesetz, behördlichen Auftrag oder Rechtsgeschäft eingeräumte Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten, mißbraucht oder die ihm kraft Gesetzes, behördlichen Auftrags, Rechtsgeschäfts oder eines Treueverhältnisses obliegende Pflicht, fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Vermögensinteressen er zu betreuen hat, Nachteil zufügt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    § 63 Bundesbeamtengesetz:
    Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

    (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

  100. Geht die Meldung schon über die österreichischen Medien?

    Oder geht sie HUST HUST eher nicht über die österreichischen Medien?

  101. Wo ist der Aufschrei der Kirchen.
    Unser Pfarrer hat vor ewigen Zeiten, zu denen ich Messdiener war immer von der Heiligen Maria Goretti gepredigt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Goretti
    Wikipedia schreibt zu Maria Goretti

    Maria Goretti („Marietta“) war das älteste von fünf Kindern des Bauern Luigi Goretti und seiner Ehefrau Assunta Carlini. Als Maria neun Jahre alt war, zog die Familie in das Dorf Le Ferriere nahe Nettuno, da sie nicht mehr vom Ertrag der Felder leben konnte. Nach einem Jahr starb Marias Vater an Malaria. Von nun an war Maria gemeinsam mit ihrer Mutter für die Versorgung ihrer Geschwister verantwortlich. Der sechzehnjährige Alessandro Serenelli, der Sohn des Verpächters, der im selben Haus wohnte, stellte ihr jedoch ständig nach und belästigte sie. Am 5. Juli 1902 versuchte er schließlich, das elfjährige Mädchen zu vergewaltigen. Maria wehrte sich zwar mit aller Kraft, doch schließlich zückte der Junge eine Ahle und stach vierzehnmal auf sie ein. Dabei rief Maria mehrmals aus: „Das ist Sünde, Alessandro, du kommst in die Hölle“. Schwerverletzt wurde Maria in das Krankenhaus zu Nettuno eingeliefert, wo sie jedoch einen Tag später starb. Noch auf dem Sterbebett vergab sie ihrem Peiniger.

    Die Kirche damals nahm das Opfer wahr und sprach es heilig. Die Kirche heute nimmt den Täter wahr und spricht ihn heilig.
    So ändern sich die Zeiten.

  102. Ist Maria L. nicht auf den Flüchtling zugegangen, um Vorurteile abzubauen, oder hat sie nicht die Armlänge Abstand eingehalten. Das wäre noch zu klären.

  103. #53 Blimpi (03. Dez 2016 16:56)

    Ja, aber in diesem Land wird sich einiges ändern.

    Wer diese Gutmensch-Ideologie in der Justiz aktiv vertritt, Täter schützt, Kritik verbietet- der handelt meines Erachtens nach nicht im Sinne des Grundgesetzes und der Gewaltenteilung.

  104. #23 Weltendenker Reloaded (03. Dez 2016 16:48)

    Das Merkel jetzt bei jeder Veranstaltung einen Afghanen auf die Bühne bittet ist für mich übelste Propaganda. Das mit dem kleinen jungen der dann noch so rührend winte, war doch total eingeübt!
    —————–
    Irgendwann wird dieser kleine Junge auch 17 Jahre!

  105. #52 Dichter (03. Dez 2016 16:56)

    #40 Roadking

    Ja, das war eine echte kulturelle Bereicherung, auf die Merkel noch jahrelang stolz sein kann, denn wir sind bunt, tolerant und weltoffen. Weiter so!
    …………………………………….
    Vier paffen daff!

  106. #93 2020 (03. Dez 2016 17:10)
    #84 Walkuere (03. Dez 2016 17:07)
    Maria Ladenburger war vermutlich bei der Freiburger Flüchtlingshilfe aktiv, siehe https://mobile.twitter.com/petpanther0/status/805069850582384644?p=v
    ====================
    wenn sie mitglied der flüchtlingshilfe war, sorry, dann hat es die richtige getroffen.
    wer sich in gefahr begibt kommt darin um.
    _____________________________________________

    Meine Fresse! Wie gut, dass Sie mit 19 Jahren schon den Weit- und Durchblick hatten….

  107. #96 Weissensee (03. Dez 2016 17:11)

    Und dann immer das dusslige Gegenargument Vergewaltigungen hat es immer gegeben..

    Diese LinksGrünen sind und bleiben, was sie immer waren: Verräter. Sie verraten auch ihre angeblichen Ideale gnadenlos, nur damit sie immer in den gleichen maroden Denkstrukturen verharren können. Nur widerlich dieses Gesockse.

  108. #102 petmie (03. Dez 2016 17:13)

    Ich frag‘ einfach nochmal:
    Wie fühlt sich ein Gutmensch, der einen Mörder beherbergt hat?
    ———————
    Unheimlich gut und von seiner Mission durchdrungen.

  109. #109 Cendrillon

    Es m u s s heute noch in Österreich verbreitet werden und Herrn Hofer Wählerstimmen bringen !!!

  110. Da schau her – Asche über mein Haupt

    Es gibt eine österreichische Ausgabe von Google News.

    Und zur Frage, ob diese Meldung über die österreichischen Medien geht, lässt sich laut Google News Österreich ziemlich eindeutig sagen

    NEIN

  111. #10 Dichter (03. Dez 2016 16:42)

    Da kann die Gastfamilie ja noch froh sein, dass er sich nicht beim gemeinsamen Frühstück in die Luft gesprengt hat.
    ——————————————
    Wer einen solchen Asylbetrüger als Gastfamilie aufnimmt, braucht einen nicht Leid tun.
    Die machen dies entweder aus abartigem Gutmenschentum oder einfach aus monitären Gründen (wäre mal interessant zu wissen, wieviel der Steuerzahler einer solchen Gastfamilie pro Person mtl. bezahlen muss).

  112. Was mich so wütend macht: Ohne die offenen Grenzen, verantwortet von der Zonenwachtel, würde das Mädel noch leben.
    Mein Beileid an die Eltern und alle Angehörigen.

  113. Merkel und ihre Helfershelfer sind der Beihilfe an diesem nur beispielhaft für viele andere stehenden Delikte schuldig. Schuldig, schuldig, schuldig! Kein Gericht, das unter politischer Hoheit alle Klagen gegen seine Befehlsgeberin abschmettert, kann dies ungeschehen machen. Die Geschichte wird es nicht vergessen.

  114. #88 Heisenberg73

    Nix da. Die Gutmenschen werden mit jedem weiteren Verbrechen der Rapefugees auf Argumente noch aggressiver reagieren und sich noch tiefer in ihre Wahnwelt von der heilen Multikultiwelt und einem angeblich aufkommenden deutschen Faschismus zurückziehen. Für eine Umkehr ist es für die längst zu spät. Dass ganze wird für uns Deutsche übel, aber so richtig übel enden.

  115. #107 sophie 81

    Habe ich in ähnlichen Fragestellungen auf einem früheren Strang auch geschrieben.

    Und das Fahrrad ? Das Foto ging doch durch die Presse. Haben die das Fahrrad nicht wiedererkannt ? Der Typ kam doch in besagter Nacht ohne es nach Hause zurück.

  116. ohne Merkels fataler kriminellen gesetzeslosen Politik würde diese Studentin noch leben und nicht nur diese..

    Diese furchtbare IM-Erika,die selbst kinderlos ist und daher sich nicht in Eltern hineinversetzen kann,muss verhaftet werden.

    Sie geht zu Imanen,weil ein kleines Feuerchen vor deren Moscheen entbrannte,was durch diese Gäste wohl selbst gelegt wurde,um Aufmerksamkeit zu erzielen.

    Aber zu den Opfern oder deren Angehörigen ,die von Merkels Gästen abgeschlachtet wurden,ging Merkel nie.
    Diese kriminellste Politikerin seit Hitler hier in Deutschland muss ohne wenn und aber verhaftet werden!

  117. #96 Weissensee (03. Dez 2016 17:11)

    Wenn diese Gestalt im letzten Jahr nicht in unser Land gekommen wäre, dann würde das Mädchen heute noch leben.

    Wir werden keinen Einzelfall vergessen, Frau Merkel.

    Mein Beileid an die Hinterbliebenen!

    Ruhe in Frieden, Maria.

  118. Ich kann gar nicht ausdrücken, was ich fühle. Nur eines dazu möchte ich sagen.

    Und das ist auch mein Rat an alle hier:

    Läßt nicht zu, das sich (verständlicherweise) Hass in Euren Herzen breitmacht.
    Denn Hass verdrängt alle anderen Gefühle und lähmt Euch, da man sich nur noch mit ihm beschäftigt.
    Man kann sonst nichts anderes, wie Liebe, Freude, Hoffnung, Trauer, Zuversicht, empfinden. Der Hass nimmt einen komplett gefangen.
    Er beseitigt die Möglichkeiten rationell, logisch oder strategisch bzw. lösungsorientiert zu denken.
    Er lähmt und nutzt allein unseren Feinden. Denn er frißt unglaublich viel Kraft

    Und wir ALLE brauchen aber viel Kraft und einen klaren Kopf zur Wiederaufrichtung unseres deutschen Vaterlandes.
    Wir können aber sicher sein, das wir alle in naher Zukunft noch ganz andere und noch weitaus bestialischere Verbrechen mitbekommen werden.

    Der Attentäter von Essen, der den indischen Gebetsraum in die Luft sprengte, hatte vorgehabt, als Eismann verkleidet in einem Kindergarten vergiftetes Eis zu verteilen und sich dort anschließend in die Luft zu sprengen, um möglichst viele Kinder zu töten.

    Solche oder ähnliche Szenarien werden wir noch alle erleben. Und die werden wir aushalten müssen, weil wir ansonsten unterlegen sein werden.
    Der Zeitpunkt, an dem die Verursacher und politischen Schlepper, die Verräter und Mordgehilfen sowie Mörder zur Rechenschaft gezogen werden, wird kommen.

    Aber nur dann, wenn wir alle einen kühlen Kopf bewahren und nicht dem lähmenden und vor allem allein dem Feinde nutzenden Hass verfallen.

    Und dann bin ich mir absolut sicher…

    Die Befreiung von diesem Establishment wird kommen !

    AHU ! !

  119. Die Frage die ich mir stelle ist, wie kann es sein, dass die Mitglieder der „Helferfamilie“
    das Fahrrad des Täters nicht erkannt haben (wollen) ,obwohl es in vielen Zeitungen und auch im TV deutlich zu sehen war???

  120. Wie die Mainstreampresse wieder rumdruckst …

    „Minderjähriger, 17jähriger, getötete (nicht er-
    morderte) Studentin, wurde im Fluss gefunden – war
    ertrunken“

    alles Wischi Waschi

    Man stelle sich mal vor, der Täter wäre ein Rechts-
    rakikaler und das Opfer eine Schwarze.
    Gar nicht auszudenken, der Entrüstungssturm der
    „neutralen Qualitätspresse“ und des Gutmenschentums.

    Die junge Frau muss ganz schlimm gelitten haben.
    Aber auch die Angehöhrigen werden jetzt eine ganz
    schlimme Zeit durchmachen.

    Einfach nur noch zum k…n was uns Merkel und
    Co einbrocken.

  121. Die Quittung kommt erst im Mai (NRW) und dann im September nächsten Jahres. Zu spät aus meiner Sicht, aber sie kommt.

  122. #125 Cendrillon (03. Dez 2016 17:18)

    Die österreichischen Medien schweigen zur Freiburger Mordtat wie ein Massengrab.

    Zufall?
    ===========================
    Die schweigen zu allen Gräueltaten der letzten zwei Wochen Ohio, Freiburg,…

  123. Es importiert die Regierung gezielt Schwerkriminalität, dann verspricht sie mehr Sicherheit durch Überwachung der Bürger und Einschränkungen der Bürgerlichen Freiheiten, wobei natürlich ausgerechned die importierten Kriminellen von den Massnahmen ausgeschlossen werden. Schliesslich braucht man die, um dem Bürger immer mehr Freiheiten zu nehmen.

    Dasselbe sieht man ja bei der Einschränkung der Versammlungs- und Meinungsfreiheit, für die Muslime den Vorwand liefern, die aber in erster Linie Regierungs-, Islam-, Asyl- und EU-Kritiker trifft.

  124. Allein dieses Beispiel zeigt, wie unsinnig Merkels Flüchtlingspolitik ist. Bin gespannt, ob der auch für den 2. Mord verantwortlich ist oder ist es vllt ein weiterer Flüchtling?

    Schon jetzt aber dürfte feststehen, dieser „Einzelfall“ dürfte den Steuerzahler über 1 Million Euro kosten… Über das auf ekelhaftester Weise ausgelöschte junge Leben möchte hier gar nicht eingehen, es bereitet mir zuviel Übelkeit! Ich kann nur hoffen, dass den trauernden Eltern viel Hilfe zuteil kommt.

  125. 17 Jahre
    und auf der Brust und am Sack sind die Haare grau!

    Bei den Österreichern hab ich gelesen sie sollen sich jünger machen damit mehr Unterstützung fließt.

  126. Ist euch auch aufgefallen wie die Alte strahlt und aufblüht wenn sie Asylbetrüger sieht, und wie muffelig ihr Gesichtsausdruck sich Richtung Hass verzerrt wenn sie Deutsche sieht.

    Allein diese Bilder werden wieder Millionen Asylbetrüger animieren nach Deutschland zu gehen.

    Ich bin von dieser Person nur noch angewidert.

  127. #131 Nane (03. Dez 2016 17:21)

    Die armen Eltern werden sich jetzt lebenslang fragen ob die Steuern, die sie dieser Bundesregierung in die Hand drückten, nicht mit dazu beigetragen haben, dass Ihr eigenes Kind starb.

  128. #1 Heisenberg73 (03. Dez 2016 16:36)

    Es ist in der Geschichte immer schon so gewesen, dass ein erobertes Volk gedemütigt wird z.B. durch Vergewaltigung seiner Frauen.

    Dies passiert nun jeden Tag und nur die besonders abartigen Fälle wie Freiburg oder Köln kommen an die breite Öffentlichkeit.

    Der Vergewaltigungs-Mufl muss nicht viel befürchten. Er konnte natürlich nicht wissen, dass Mord und Vergewaltigung in der BRD strafbar sind. Zudem war er minderjährig, egal wie alt er in Wahrheit ist; auch ist er natürlich „traumatisiert“.

    Urteil: 1 Jahr Haft auf Bewährung und Entzug der Bibliotheksausweises der Uni Freiburg.

    Naja, Heisenberg, Du hast zuviel Meth geraucht. 200 Sozialstunden sollten reichen, dann ist die Schuld abgebüßt. War ja immerhin eine ungläubige Hure!

    Was ist das GUTE an diesem Fall? Das GUTE an diesem Fall ist, dass Maria Ladenburger die Tochter (von drei Töchtern) eine hochgestellten Brüssler EUdSSR-Beamten ist.

    Clemens Ladenburger ganz oben im Beamtenapparat der EUdSSR.

    Es ist wirklich nicht so oft, dass die „herrschende Kaste“ auch für die Folgen „ihrer“ Politik Verantwortung ÜBERNEHMEN muss. In diesem Falle allerdings geht es in diese Richtung.

    Und das -und nur das- ist das GUTE an diesem FALL der „Maria L.“ von Maria Ladenburger.

    Danke Merkel! Auch dieses Opfer fällt unter die -in meinen Augen- direkte Verantwortung von IM Erika, von „Dr.“ (?) Angela Merkel, größte Bundeskanzlerin Aller Zeiten, kurz, GröFaZ! Und ALLER! IHRER! HELFERSHELFER_Innen!!!

    #MariaL.
    #MerkelMussWeg
    #Merkelsommer
    #Merkelherbst
    #MariaLadenburger
    #Merkeljunta

  129. N E U ! ! !

    ICH FORDERE FÜR SOLCHE, WIE OBIGEN AFGHANEN

    T O D E S S T R A F E ! ! !

    (Insbesondere, da wir ja im Krieg leben, den uns die islamischen korankonform u. oder negriden Invasoren aufgenötigt haben (freilich mittels Billigung u. Förderung deutscher Verräter).

    Nachdem ich paarmal Ermittler u. Hinterbliebene von Vergewaltigten u. Ermordeten (im TV) ihre Meinung sagen hörte, bin ich jetzt auch für Todesstrafe:

    Todesstrafe für den o.g. Afghanen!!!

    Was einige Ermittler u. Opfer-Hinterbliebene (in den USA) sagten, leuchtet mir ein, sinngemäß:

    „Der Mörder bekommt von unserem Steuergeld kostenfrei Logis, Vollpension, TV, Gesundheitspflege, atmet die gleiche Luft wie wir Ehrlichen u. Unschuldigen – und unsere Mutter/Tochter/Schwester kann all dies nicht mehr! Mit welchem Recht? Er gehört nicht mehr in unsere Gemeinschaft! Er hat sein Recht auf Leben verwirkt.“

  130. #96 Weissensee (03. Dez 2016 17:11)

    Und dann immer das dusslige Gegenargument Vergewaltigungen hat es immer gegeben…>/blockquote>

    Dusselig. Genau! Und deshalb brauchen wir jetzt zusätzlich noch mehr aus dem bestialischen Islamien davon. Aus einer Unkultur, in der das Wort „Vergewaltigung“ nicht einmal existiert. Sondern in der es immer Usus war und ist, und in der Betriebsanleitung steht, daß der Mann alles straffrei ficken darf, und die Frau latent und immer für das gefickt werden unter Todesstrafe steht.

  131. Aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause ?

  132. Bei der österreichischen „Krone“-Online noch immer kein Bericht. Ich hoffe, da kommt noch was. Die Österreicher lesen zum Glück auch deutsche Online Medien, so dass vielleicht doch Auswirkungen für die Wahl morgen zu erwarten sein dürften.

  133. #3 Voldemort; Das ist aber eine Unterstellung, wenn erwiesen ist, dass es die Heimbewohner waren, wird da nix drüber gesagt.

    #47 2020; Die verfügbaren Stellen für Ziegen und Schafhirten hierzulande bewegen sich in nem sehr überschaubaren Rahmen. Besser die arbeiten überhaupt was und bringen zumindest die Kosten minimal niedriger. Heute in der Franken-Prawda war auch wieder ein Jubelartikel. Tatsächlich gings nur um ein paar wenige Hilfsarbeiterjobs.
    Vielleicht sollte man denen mal Jobs im Kühlhaus geben. Bei Schöller oder so.

  134. Auf der Beerdigung von Maria L. wird A.M. persönlich erscheinen und ein freundliches Gesicht zeigen. Wetten?
    Vielleicht gibt es sogar noch eine Entschädigung von einigen Zehntausend Euro? Ach nein, geht nicht, es war ja nur eine Deutsche!

  135. In meinem obigen Artikel fehlt -vom System gefressen- ein „ironie off“ nach dem Absatz:

    „Naja, Heisenberg, Du hast zuviel Meth geraucht. 200 Sozialstunden sollten reichen, dann ist die Schuld abgebüßt. War ja immerhin eine ungläubige Hure!“

    IRONIE AUS. (den meisten ist das sowieso klar, aber ich wollte es auch nochmals klar machen!!!)

  136. Frau M. fragt sich jetzt bestimmt, ob diese junge Frau – verblendet oder nicht – noch leben würde, wenn sie nicht Staatsstreuch-artig in der Nacht des 4. September 2015 viele einzelne Gesetze, darunter Bestimmungen des Grundgesetzes, außer Kraft gesetzt hätte? Ob sie sich dieser Schuldfrage stellt? Das müsste doch jeder normal entwickelte Mensch tun.

  137. Mir fällt auch nur eine angemessene Strafe für diesen ungebildeten Barbaren ein, aber bitte bei vollem Bewusstsein…

  138. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gedenktafel oder ein Mahnmal!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wird es eine Gedenktafel oder ein Mahnmal geben für all die deutschen Opfer der Merkel-Diktatur?

    Wohl nicht … waren ja nur Deutsche!

    Wir werden die Gräueltaten durch

    Asylanten/Ausländer der Merkel-Diktatur

    NIE vergessen..

    Die dt. Toten mahnen uns..

    Multi-Kulti tötet!

  139. #143 EDDA

    …fuhr sie..

    Frau Merkel fährt behütet und geschützt mit Panzerglasfahrzeugen und etlichen Bodygards!

  140. #132 12 September 1683 (03. Dez 2016 17:21)

    Die Frage nach dem Fahrrad, das die Gastgeberfamilie nicht erkannt haben will, ist sehr berechtigt.

    Diese aufnehmenden Gastfamilien sind mir ein Gräuel, die helfen sich nämlich reich…

  141. Gute Arbeit der Polizei. Aber, –

    Schade drum‘ , weil, allerspätestens übermorgen lässt ihn ein Wessi‘ Richter wieder frei.

    Wetten ?, da könnt ihr einen drauf lassen.
    Scheiss Justiz.

  142. Ermittlungsverfahren gegen das Merkel einleiten, wegen Mordes in mittelbarer Täterschaft.

  143. #134 Demonizer (03. Dez 2016 17:21)

    Die Quittung kommt erst im Mai (NRW) und dann im September nächsten Jahres. Zu spät aus meiner Sicht, aber sie kommt.

    Ihr Wort in Gottes Ohr – ich glaube da noch nicht richtig dran. 40 Jahre linksGrüne Indoktrination hat genügend Trotteldeutsche geschaffen, die sich wie ein hirnloser Ochse an der Nase von dem Berliner Einheitsverbrecherblock im Bundestag führen läßt.

  144. #154 ein sachse   (03. Dez 2016 17:30)  

    Schade drum‘ , weil, allerspätestens übermorgen lässt ihn ein Wessi‘ Richter wieder frei.

    =========

    Warum schreiben sie so ein Blech?

  145. #144 Schwarzlicht (03. Dez 2016 17:27)

    Bei der österreichischen „Krone“-Online noch immer kein Bericht. Ich hoffe, da kommt noch was. Die Österreicher lesen zum Glück auch deutsche Online Medien, so dass vielleicht doch Auswirkungen für die Wahl morgen zu erwarten sein dürften.
    ———–
    Die Wahl hat Hofer doch schon gewonnen. Es könnte aber noch 60:40 werden.

  146. #edda145 „aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause?“

    Warum? ihr Vater ist hoher Beamter in Brüssel, da wird es kein Wörtchen über mögliche Gefährdungen durch Fremde geben.

    PS: das wurde bei Pi schon mal am 11.November recherchiert. Weitere Verweise will ich aus Pietät nicht einstellen.

  147. wenn sie mitglied der flüchtlingshilfe war, sorry, dann hat es die richtige getroffen.

    wer sich in gefahr begibt kommt darin um.

    Dito. Ich bin da ganz streng was die Eigenverantwortung angeht. Allerdings großes FALLS. Ist derzeit eine grobe Spekulation.

    Frau Holle:
    Das ist der politische Alptraum und Super-GAU für Merkel und die etablierten Parteien.
    Im Grunde kann Merkel damit ihre Kanzlerkandidatur an den Nagel hängen.

    Ach, die Alte hat bisher alle GAUs vergleichsweise blendend überstanden. Köln, Würzburg und jede Woche ein vereitelter Terroranschlag sind einfach an ihr abgeperlt. Die Wähler sind nicht Willens die nötigen Konsequenzen zu ziehen.

  148. Weder das Alter noch die Herkunft des Täters werden wohl stimmen. Ich sehe auf jeden Fall auch die Pflegefamilie in der Schuld. Die Eltern des Amokschützen von Winnenden hatten auch keine ruhige Minute mehr nach dem Anschlag. Warum soll es einer Pflegefamilie anders ergehen? Ich meine, was haben sie denn monatlich abgegriffen?

    Gab es nicht noch weitere zwei Überfälle in Freiburg? Weiß man da schon etwas Neues?

  149. Und die Mahner hat man verbannt
    “ 06. November 2015: Das grenzt an Hetze“Verband warnt Mädchen vor Flüchtlingen

    Es ist eine Entgleisung der besonderen Art: Der Vorstand des Lehrerverbandes in Sachsen-Anhalt giftet gegen Flüchtlinge. In der Mitgliederzeitschrift werden Mädchen vor „sexuellen Abenteuern“ mit jungen, ungebildeten Muslimen gewarnt.

    Unsere Jugend, welche die Rot-GRÜNE Gehirnwäsche in der Schule durchlaufen hat, kann die Gefährdungslage nicht einschätzen.

  150. 311 € kostet ein Häftling pro Tag!
    Ich wette das dieser
    „Mörder aus niedrigen Beweggründen“,
    wenn überhaupt,
    NICHT annähernd solange wie die ZSCHÄPE bereits wegen des sog. „NSU FAKES“ ohne Aussicht auf ein Urteil im Knast sitzt, einsitzen wird!
    Es werden sich genügen SOZIALABEITER-innen und weitere Pflegefamilien finden um diesen notgeilen mordlustigen „Schutzbedürftigen“ liebevoll zu bemuttern!
    Da ihm in AFGHANISTAN Strafe droht kann er ja nicht nach der zu erwartenden 2 jährigen Bewährungsstrafe abgeschoben werden!
    MERKELS SAAT geht auf!

  151. ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article159909891/Einfach-mal-auf-Fluechtlinge-zugehen.html

    Als die Tonverbindung dann doch noch klappt, outet sich der Fragesteller als Mitglied des Kreises von Altstipendiaten der CDU-nahen Adenauer-Stiftung, der kürzlich ein Manifest gegen Merkels Flüchtlingspolitik verfasst hatte. Er habe „zum ersten Mal im Leben richtig Angst um die Sicherheit und die Zukunft seiner Kinder“, klagt er und schiebt hinterher, er sei doch „ein ganz harmloser Mensch“.

    Als sie Merkel fragen, was sie denn gegen die Angst vieler Deutscher vor Überfremdung tun wolle, hat die einen knappen Tipp parat.

    „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden“, sagt die Kanzlerin. „Das kann auch den eigenen Horizont erweitern.“

    #133 Kein Volldemokrat

    Ein weiteres Beispiel für die Verrohung „unserer Gesellschaft“! ❗

    https://www.youtube.com/watch?v=JxBtK9Qrz3w

    Die Realität sieht so aus! Flüchtlinge und Gutmenschen!

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/drogenszene-im-frankfurter-hauptbahnhof-14553203.html

    Wie schnell die Dealer nach einer Kontrolle zurück im Geschäft sind, macht die Beamten fassungslos.

    Der Polizist bemerkt drei Jugendliche. Als er sie anspricht, ahnt er, dass er auf „Klientel“ gestoßen ist.

    Die drei Nordafrikaner sind im polizeilichen System schon erfasst, mit „Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz“, wie es im Amtsdeutsch heißt. 114 Ermittlungsverfahren wegen Drogendelikten hat die Bundespolizei allein von Juni bis Oktober eingeleitet.

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/mieser-raeuber-gesucht-49018864.bild.html

  152. Zitat Merkel: „Aber wir müssen akzeptieren, daß
    die Straftaten von jugendlichen Migranten besonders hoch sind“!

    Frau Merkel: Wir müssen gar nichts akzeptieren
    und ganz besonders Sie nicht!

    Wer hat uns verraten? Die Christdemokraten!

  153. Man muss ihm ganz deutlich sagen dass man das hier nicht so macht.

    EIN LEBEN GENOMMEN FUER EINEN ORGASMUS. KAPIERT DAS VOLK EIGENTLICH WAS HIER GESCHIEHT!!!!!!!!??

  154. Brecht das Diktat der politisch Korrekten!

    Es gibt Gerüchte aus Freiburg, daß der illegale Afghane die 19-jährige Maria nicht nur mißbraucht, sondern auch (lebend) übelst gefoltert bzw. entstellt hat. Kann da mal jemand bei der Polizeipressestelle nachhaken und nicht lockerlassen?

    Dürfen die Eltern den Leichnam in Augenschein nehmen? Wenn nein warum?

    Sind die Eltern schon „gebrieft“? Haben die Interview- und Meinungsäußerungsverbot? Ist der „Deeskalationsbeauftragte des psychologischen Dienstes“ schon vor Ort?

  155. War ja wieder ein Riesengeschäft für die Bundesrepublik Deutschland.Medizinstudentin gegen Vergewaltigungsfachkraft
    Kann nur hoffen,das es sich bei dem Opfer um ein Mitglied des Teddybärenemfangskomitees gehandelt hat.
    Den Hinterbliebenen mein Beileid

  156. Bei N-TV kann man zum Schluss des Artikels folgenden Satz lesen:

    „Zudem sei der junge Mann zuvor – abgesehen von seiner mutmaßlich illegalen Einreise nach Deutschland und einer Prügelei unter Jugendlichen – nicht strafrechtlich auffällig geworden.“

    Der Typ ist erst seit gut einem Jahr im Land und war vor der Vergewaltigung und dem Mord schon zweimal straffällig und bei N-TV werden die Straftaten verharmlosend abgetan. Unfassbar.

  157. 162# schmarrkopf
    Während die CARITAS in HH + HB bis zu 343 € pro Tag für die Versorgung eines MUFLs erhält bekommt eine Pflegefamilie „nur“ ca. 2000€ pro Monat.

  158. #143 EDDA (03. Dez 2016 17:27)

    Aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause ?
    ————
    Wenn du so aufgewachsen bist, dass du alle deine Wege mit dem Fahrrad fährst, dir noch nie was passiert ist und du von deiner Hochschule und den BRD-Medien eingeredet bekommst, es bestünde keinerlei Gefahr, wenn man 1 Mio. kräftige, wohlgenährte arabische Söldner ins Land lässt, über deren Herkunft niemand etwas weiß, und das ja nur „Flüchtlinge“ seien, dann tut gutgläubiges Mädel wohl so was.

  159. #153 Mainstream-is-overrated (03. Dez 2016 17:30)

    „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen.“ – Angela Merkel

    —————-

    „Einfach mal von Flüchtlingen fernhalten“ wäre in der tat gesünder gewesen.

  160. Es macht mich sehr traurig,dass ein junges Leben auf so grausame Weise ausgelöscht wurde.
    Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der jungen Maria.

    Für die Islambestie wünsche ich mir eine Hölle,in der dieser Mörder und Vergewaltiger bis ans Ende aller Zeit übelsten Qualen ausgesetzt ist.

    Tja…und Merkel,dieses empathielose,machtgierige Miststück sowie allen Helfershelfern wünsche ich…

  161. #143 EDDA (03. Dez 2016 17:27)

    Aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause ?
    ———————-
    Vielleicht war sie einfach jung und unerfahren, leichtfertig oder schlecht informiert.
    Möglicherweise hat sie der Qualitätspresse entnommen, dass alles nur Angstmache und Fehlinformation ist, was im Netz kursiert.
    Vielleicht hat sie geglaubt, dass diese invasorischen „Geschenke“ alle so lieb und nett sind, wie KGE, CFR und Konsorten behaupten.
    Jedenfalls hat sie dafür den höchsten Preis bezahlt.

  162. Wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Habe gerade vergeblich versucht, mich bei der österreichischen Krone-Online zu registrieren.

    Jeder, der dort schon registriert ist, sollte bitte sofort im Kommentarbereich (bitte dort in jedem Artikel) über den Fall und den Täter ausführlich berichten!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Medien werden bis morgen nach der Wahl über die Festnahme schweigen!!!

  163. Wie hatte Trump in seiner Rede am Donnerstag in Ohio noch gesagt:

    „Look at Germany, what’s going on there. So sad!
    We don’t need this! We have enough problems here!“

    Doch in Deutschland will man es wohl so. Wie werden sich die Wähler der Blockparteien und die Nichtwähler Heute wieder einreden: „Es war ja nur ein Einzelfall…und außerdem nicht meine Tochter.“

    Dummheit gepaart mit Egoismus ist der Untergang unseres Landes!

  164. Was, Mörkels Neudeutscher befindet sich in U-Haft?
    Wie geht denn sowas.
    ———-
    Die Helferfamilie von al-Baghdadi und Mörkels Umsiedlungsprojekt hat sich mitschuldig gemacht.
    Schande über Sie.

  165. War leider der falsche Täter und das falsche Opfer.
    Wäre die Frau aus Afghanistan und der Täter ein Biodeutscher hätten wir jetzt Lichterketten und Demos von Weil am Rhein bis hoch nach Flensburg.
    Dazu Sondersendungen und Talkshows in Dauerschleife über Fremdenfeindlichkeit und die grün Verstrahlten würden wieder öffentlichkeitswirksam auf allen Kanälen herumpoltern.
    Aber bei dieser Täter – Opfer-Konstellation ist wieder eisiges Schweigen im Walde von seitens der linksgrünen Asylanntenflutungsfanatiker.?

  166. Meine Informationen sagen, dass Maria Ladenburger NICHT Mitglied einer Flüchtlings-Unterstützungs-Initiative war, jedenfalls nicht einer dezidiert „FLÜCHTLINGS“-affinen Organisation.

    Einzig
    https://www.facebook.com/WeitblickFreiburg/**
    gehört(e) zu Ihren auf Facebook gelikten Initiativen.

    Bei dieser „Weitblick“ – Initiative geht es um Bildungsarbeit auch und vor allem IN DEN LÄNDERN, nicht so sehr um Arbeit für Invasoren, Mörder, Vergewaltiger und Brandschatzer_Innen.

  167. #143 EDDA (03. Dez 2016 17:27)

    Aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause ?

    Ach so, dann war Maria L. „selber schuld“, oder wie? GEHT’S NOCH? Sind wir jetzt schon so weit, dass Frauen nachts nicht mehr allein unterwegs sein dürfen, weil das moslemische Invasoren zu Vergewaltigungen und Morden animieren könnte?

  168. Die GRÖKANZ sollte neben die ZSCHÄPE gesetzt werden im Münchener Gericht!
    Wegen Einschleusung und aktiver Unterstützung terroristischer Vereinigungen wie iSS-Lamstaat, Al-Nusra, Al Kaida, Taliban, Bockum Haram etc.
    und der Beihilfe zu Mord & Totschlag!

  169. Wie sagte Pirinci:

    Weg mit denen in ihre Schei.haufen von Heimatländern.

    Es tut mir sehr leid um die Kleine!

    Aber seit dem 4. September 2015 sollta man als Frau nicht mehr ohne Bodyguard (Hund, Kumpels, die wirklioch zuschlagen im Notfall)nach Sonnenuntergang in Deutschland unterwegs sein!

    Wer das macht geht ein hohes Risiko ein.

    Bis der Abschaum wieder draußen ist, müssen wir vorsichtiger sein!

  170. #Suppenkasper
    -die Polizei soll tatsächlich jede verdammte Körperzelle dieses Verbrechers
    untersuchen ob er möglicherweise doch keine 17 ist…

    Es ist nur furchtbar.

    …er wurde wohl nicht genug integriert, wir sollen noch mehr in die Moslems investieren.
    Oder am besten gleich die Kohle im Klo spülen- bleibt sich gleich

  171. Ich hoffe inständig, dass auch die „Familie“, in der dieses Stück Scheixxe, in der dieses Stück menschlicher Abschaum lebte, dass diese Familie massiv und umfassend zur Verantwortung gezogen wird.

    Wieso konnte dieser „17-Jährige“ Kamelfi….er so lange unerkannt leben in deren Mitte? Was ist das?

    Wie entartet ist unser Land geworden? Wie abartig ist unser Gemeinwesen???

  172. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die ermordete Studentin aus dem bunten und weltoffenen Freiburg eine linksgrüne Gutmenschin war, ebenso wie ihre Eltern.

    Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ihre Eltern und deren Verwandte, Freunde und Bekannte bei den letzten Bundes- und Landtagswahlen Grüne, SPD oder Merkel-CDU gewählt haben. Und dass sie bei den nächsten Wahlen das auch wieder genauso machen werden.

    Diesen bedauernswerten und geisteskranken Gutmenschen ist einfach nicht mehr zu helfen. Lieber würden sie den Verlust all ihrer Kinder und/oder Partner/in inkaufnehmen, bevor sie sich kritisch über die Merkelsche Politik und ihre fatalen Folgen äußern würden, geschweige denn dagegen protestieren.

    Es mag zynisch klingen, aber wir brauchen noch viel, viel, viel mehr von diesen „bedauernswerten Einzelfällen“, bis sich wirklich was ändern wird.

  173. Ich hoffe diese geistlose Kanzlerin und ihr Auftraggeber Soros bekommen ihre gerechte Strafe!

    An ihren Händen klebt so viel Blut!

    Wie ich nur noch koche und kot.e! Diese Frau ist das Allerletzte!

    Merkel muss endlich weg!

  174. #162 schmarrkopf

    Was ist denn mit der Pflegefamilie des Würzburger IS-Irren passiert? Nichts!
    Angeblich hatten die ja zahlreiche Schützlinge und wurden dafür fürstlich entlohnt.

    Die Mitverantwortlichen- von Merkel bis zum Sozialbetreuer- profitieren ja finanziell von diesen Tätern.

  175. Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen! Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet! Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik. Ich bitte also hier um mehr Pietät gegenüber dem Opfer und den Angehörigen.

  176. #176 Thomas_Paine

    Noch nicht gemerkt? Wir Frauen sind doch an allem schuld. Den Wahlergebnissen, wir wählen ja nur grün, die Masseneinwanderung, wir sind ja so geil auf Neger, den Vergewaltigungen, wir wollen das ja,deshalb tragen wir einen kurzen Rock,der Verweichlichung der Männer, wir haben keinen Bock mehr Urinspritzer vom Klobrillenrand zu schrubben…viele PI-Männer wären beim Islam bestens aufgehoben!

  177. Diesen notgeilen Triebmörder trifft nun die ganze Härte unserer 68iger Kuscheljustiz!
    Wer weis was der Mordbube schon auf dem Kerbholz hat und warum er von zu Hause geflohen ist?
    Warum erkannten seine Wohltäter nicht das markante Fahrrad und meldeten sich bei der Polizei?

  178. #157 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (03. Dez 2016 17:31)
    #154 ein sachse (03. Dez 2016 17:30)

    Schade drum‘ , weil, allerspätestens übermorgen lässt ihn ein Wessi‘ Richter wieder frei.

    =========

    Warum schreiben sie so ein Blech?

    , sorry #154, egal unter dieser Politikerkaste würde auch ein Ossi‘ Richter im Moment die falschen Strafen ausstellen. Also nicht am Wessi aufhängen.
    Aber gefühlt sind reihenweise Urteile im Moment unter jeglicher moralischer Vorstellung deutscher Bürger. Siehe hier:

    https://www.unzensuriert.at/content/0022458-Iraker-sticht-Passant-nieder-Polizei-sieht-keinen-Haftgrund

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.messerstecher-wieder-frei.4e4ccbe5-0fa7-4822-8592-8d9a39b3ddcd.html
    , und da und dort und überall im Buntland.

  179. Deutschland wird sich verändern und das ist auch gut so.
    Vielen Dank Frau Göring E.

    Ich hab vorhin gelesen wie Betroffen die Studentenschaft in Freiburg ist.
    Bei der nächsten Afd Demo stehen diese Betroffenen dann wieder in erster Reihe bei den bunten Demos

  180. #147 Marie-Belen (03. Dez 2016 17:27)

    Mein Beileid gilt der Familie.

    Am Dienstag wäre Maria 20 Jahre alt geworden.

    http://static.iannounce.mobi/static/1478527101/images/22/55/48305522
    ———————————-
    Nun, da fordern die Eltern in der Todesanzeige die Trauergäste auf für die Kirche zu spenden – gerade die Kirche unterstütz die Invasion der Leute die ihre Tochter getötet haben. Kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, tut mir leid.

  181. Vielleicht komme ich jetzt durcheinander, aber hatte in diesem Fall ein Polizeihund nicht eine Fährte aufgenommen, die ins biochemisches Institut der Uni führte?

  182. Die bisherige Pflegefamilie des angeblich 17-jährigen Sexterroristen hat bei der „Integration“ kläglich versagt. Jetzt folgen Jahre mit Vollpension, Therapie und weiteren Pamperungen für den Sexmörder. Während die Familie der Getöteten nicht mal ein Wort des Bedauerns oder des Trostes von der Haupttäterin im Kanzlerinamt bekommt. Ich bin klar für die schnellste und kostengünstigste Lösung. Für Täter UND Haupttäterin…

  183. Hat jemand noch einen überblick wieviel Tote Deutsche es durch Morde der Rapefugees gegeben hat?

    Pi sollte zum Jahresende eine Aufstellung zum Gedenken machen

  184. Und wieder hat eine MUFL-fiki-fiki-Fachkraft [17] aus Afghanistan eine junge Frau bestialisch ermordet.

    Die Studentin [19] ist auf ihrem Heimweg von der afghanischen Bestie vergewaltigt und in einen Bach geworfen worden, so daß sie ertrank.

    Obwohl die Polizei DNS gefunden hatte, hat sie nur die üblichen nichtssagenden Abschnitte überprüft – wie immer zum Schutze der Verbrecher, sonst hätte sie genaue Daten bis hin zur Herkunft auslesen können.
    http://www.focus.de/panorama/welt/ermordete-studentin-tatverdaechtiger-im-fall-maria-l-gefasst-polizei-gibt-pressekonferenz_id_6291157.html#aktualisieren

    Ja, die armen, traumatisierten Jungs, die hier wie die rohen Eier behandelt werden [5.200 Euro/Monat], sind nichts weiter als Schwerverbrecher, die von zu Hause vor der drastischen Strafe geflohen sind.

    Kein reiner Zufall bei der Masse der Verbrechen, besonders durch junge Afghanen begangen.

  185. Die Bestmenschen kommen schon aus ihren Löchern gekrochen und faseln was von „Instrumentalisierung“.

  186. Ist Freiburg nicht die Stadt, wo sich mitten in der Nacht Menschen vor Häusern zusammenrotten, um Abschiebungen zu verhindern?

  187. 183 Aussteiger#
    Bisher mordeten solche Verbrecher vorwiegend die Kinder von „Namenlosen Bürgern“!
    Nun traf es einen hochrangigen und wahrscheinlich für die Masseneinwanderung mitverantwortlichen Funktionär.
    Das Mädchen könnte auch noch leben wenn es sich regelmäßig über die Gefahren bei PI etc.
    oder durch lesen der Polizeiberichte informiert hätte.
    FREIBURG ist aber größtenteils linksgrünfanatisch!

  188. Die Kommentare bei Focus.de sind wieder wie bei PI. Muss man den Focus auch mal loben, die alle freizuschalten.

  189. Wir schaffen das. Und ob nun ein paar unserer Mädchen und Frauen dabei draufgehen..was soll´s? Wir haben ja genug. Und an die Bärchen, ihr Grünen und Sozen-Hirnwäscher. WÄLLKAMM REFJUTSCHIES.

  190. Die Bestmenschen kommen schon aus ihren Löchern gekrochen und faseln was von „Instrumentalisierung“.

    Bei dem Wort weiß man immer haargenau, dass denen der Arsch grade enorm auf Grundeis geht.

  191. Die „guten“ Flüchtlinge für Gauck und Merkel, die schlechten Flüchtlinge für das Volk.

    Leider hat es das Volk nicht anders verdient…

  192. Ich habe es gleich am Anfang gewusst, dass es einer von Merkels Drecksnegern odern Moslems die sie immer weiter in unser Land lässt gewesen sein muss.

    Dieses dreckige Miststück muss weg, sonst wird die Flutung mit diesen Gewalthorden die unsere Volksressourcen schmarotzen und unsere Frauen und Mädchen vergewaltigen niemals aufhören.

    Wäre es meine Tochter, dann… würde ich mich direkt an den Hauptverursacher wenden, den Rest könnt ihr euch denken, dass schreibe ich noch nicht mal hier bei PI.

    Dieser Wahnsinn den CDU und SPD, GRÜNE und anderer Linker Siff hier über Deutschland gebracht haben muss endlich gestoppt werden.

    PEGIDA, AFD, Bürgerinitiativen – die Demos und der Widerstand muss endlich gigantisch werden – es ist eine bodenlose Frechheit, dass sich die größte Volks- und Deutschlandverräterin aller Zeiten tatsächlich einbildet, sie hätte noch einen Anspruch darauf eine Führungsposition in Deutschland zu bekleiden.

    Merkel hat Schande, Verrat und Plünderung durch Schmarotzer in unser Land gebracht, weg mit dieser Versagerin Angela Merkel, bevor noch mehr deutsche Frauen von durchgeknallten Negern, Moslems bzw. Steinzeitislamisten abgeschlachtet oder vergewaltigt werden.

    Merkel hat die dritte Welt direkt in unsere Städte, Dörfer und vor unsere Haustürre gebracht und will uns erzählen, das hätte man nicht verhindern können, die wären ja sowieso gekommen.

    Sie sind in Massen hier herein gekommen weil Angela Merkel eine politisch Nichtsnutzige entscheidungsunfähige und regierungsunfähige Person ist.

    Merkel hat in ihrem Leben noch nie richtig gearbeitet – die hat sich genau so wie damals die Honnecker Bonzen nur mit Propaganda gerede durchs Leben gefressen, auf unser aller Kosten – eine Taugenichtsin ist Merkel die wenn es darauf ankommt keine Entscheidungen treffen kann.

    Diese Frau darf nicht länger an der Spitze unseres Staates geduldet werden.

    Merkel trägt persönliche Verantwortung für jeden Mord und jede Vergewaltigung an Deutschen Frauen die von Negern oder Moslems verübt wird. Weil Merkel hat diesen Männerüberschuss in Deutschland erzeugt, so dass man als Frau heute noch nicht mal mehr auf einem beschaulichen Weihnachtsmarkt in Frieden und sicher ist.

    Weg mit dieser politisch nichtsnutzigen Merkel. Mich überkommt nur noch der Ekel beim Gedanken an dieses Weib aus der Uckermark die besser Melkerin im Kuhstall geworden wäre.

  193. Zuerst hab ich mich gewundert, daß auf der Facebookseite der Badischen Zeitung nur gutmenschliche Kommentare zu lesen sind. Es können doch nicht alle Freiburger grün und verblödet sein? Nein, sind sie nicht. Die Badische Zeitung macht sich ihrem Ruf als ein Flaggschiff der Lügenpresse mal wieder alle Ehre. Sie löscht konsequent jeden kritischen Kommentar der Leser zu diesem Fall. Es soll nicht bekannt werden, daß jetzt sogar viele Freiburger, die Schnauze gestrichen voll haben.

  194. hoffe das Schwein macht das gleiche im Knast wie sein Ficki-flüchtling der Bombenleger. Oder aber die Gefangenen bringen diesem Stück Vieh (Mensch kann man nicht sagen und sowas ist auch kein Mensch) bei, was geschieht wenn man deutschen Frauen vergewaltiggt und dann noch übelst ermordet. Und zur Merkel und ihren vasallen sei gesagt, ich hoffe wenn hier der Machtwechsel kommt werden diese Gestalten weltweit verfolgt und zur rechenschaft gezogen. Hoffe die richtigen dort oben machen bald Bekanntschaft mit ihren Asylschmarotzenden Bastarden

  195. Verdammt noch mal, wann wacht endlich das Gehirngewaschene Volk auf??? Nach Köln, den Vorfällen im Münchner Rathaus jetzt diese Geschichte. Ich habe das ständige Relativieren und Faseln von Einzelfällen so satt. Schmeißt diese ganzen Afghanen endlich aus dem Land! Mit Fußtritt!

  196. Merkel wird für all die Verbrechen die ihre sogenannten Flüchtlinge an Deutschen verüben zur Verantwortung gezogen werden.

    Es ist jetzt endgültig genug!

    Die nächste Sylvesterhölle steht uns schon bevor und schon jetzt auf den Weihnachsmärkten sind Merkels diplomierte Moslemsexgrapscher und Neger schon aktiv.

  197. @ #180 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    „Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen!“

    Es sind aber tendentiell solche Leute, die den ganzen Wahnsinn tragen und (bspw. bei Wahl von Grünen und SPD) sogar noch mehr des Wahnsinns wollen.
    In vielen Kulturen ist man mit 12 schon „erwachsen“, in Deutschland hält sich die Naivität oft bis ins hohe Alter.

  198. #182 ein sachse   (03. Dez 2016 17:51)  

    Ich habe mich nicht am „Wessi“ aufgehängt, sondern daran, dass sie unterstellen, der Tatverdächtige würde wieder freigelassen, obwohl seine DNA am Tatort festgestellt wurde.

  199. #178 RechtsGut (03. Dez 2016 17:45)

    Ich hoffe inständig, dass auch die „Familie“, in der dieses Stück Scheixxe, in der dieses Stück menschlicher Abschaum lebte, dass diese Familie massiv und umfassend zur Verantwortung gezogen wird.

    Wieso konnte dieser „17-Jährige“ Kamelfi….er so lange unerkannt leben in deren Mitte? Was ist das?

    Wie entartet ist unser Land geworden? Wie abartig ist unser Gemeinwesen???
    ———–

    Die Pflegefamilie scheint die erzieherischen Aufgaben nicht erfüllt zu haben. Was hat ein (angeblich) 17-jähriger nach 24h noch draußen zu suchen? Offenbar wurden keine Regeln aufgestellt und das Einhalten eingefordert.

  200. In der FAZ seht es doch schon: Es ist nicht feststellbar, ob das Mädchen durch den Afghanen ertränkt wurde oder infolge der Vergewaltigung ohnmächtig war und so ertrunken ist. Was bleibt ist die Vergewaltigung, nur diese ist dem „Minderjährigen“ eindeutig nachzuweisen. In HH sind gerade vier brutale ebenfalls minderjährige Vergewaltiger wegen günstiger Sozialprognose zu Bewährungs“strafen“ verurteilt worden.

  201. Morgen ist in Österreich WAHL!

    Bitte unbedingt diesen Link verbreiten:

    http://derstandard.at/2000048723748/Freiburg-Verdaechtiger-nach-Mord-an-Studentin-verhaftet

    Opfer vergewaltigt und ertränkt – Verdächtiger ist 17-jähriger afghanischer Flüchtling Freiburg – Im Fall der getöteten 19-jährigen Studentin in Freiburg ist ein 17-jähriger als Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Der Vorwurf laute auf Vergewaltigung und Mord, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer am Samstag in Freiburg. Es handle sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen minderjährigen unbegleiteten Flüchtling, der 2015 aus Afghanistan eingereist sei.

    Bitte unbedingt an österreichische Kontakte weiterreichen. Via Facebook, beispielsweise!

  202. Die Polit-Hure Ferkel poussiert* bereits wieder mit Invasorenmännchen aller Couleur:

    …mit Syrer Basel** Chatta aus Aleppo u. drei Negern aus Eritrea:
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-jena-101.html

    ++++++++++++++++++++++

    *poussieren
    http://www.duden.de/rechtschreibung/poussieren

    **Basel, Bassel, Basil
    Im arabischen Sprachraum hat Basil die Bedeutung „mutig“, „tapfer“. (Deutsches Wiki)

    …is an indirect Quranic name for boys that means „brave, fearless, intrepid“. It is derived from the B-S-L root, which is used in many places in the Quran. (Engl. Wiki)

    ++++++++++++++++++

    @ #162 schmarrkopf (03. Dez 2016 17:35)

    Eine Pflegefamilie bekommt 1200 Euro monatl. für einen angebl. minderjährigen Fick- oder Gewalt-Mudschahid.

    Attentäter von Würzburg: Münchner Merkur
    merkur.de/…/terroranschlag-wuerzburg-so-viel-zahlten-steuerzahle…
    21.07.2016 – Die Pflegefamilie, bei der Riaz Khan Ahmadzai*** nur zwei Wochen lebte, bekommt 1200 Euro im Monat. Möglicherweise zusätzlich angefallene …

    ***Und nun der Hammer: Seine paschtunische(?) Familie forderte ja seinen Leichnam… Wie heißt die Sippschaft, wie sieht sie aus? Fotos gefälligst, aber dalli!

    ..die gleichgeschaltete regierungsdevote deutsche Journaille berichtet schweigt!!!

    Wer hat die Überführung (im Zinksarg) bezahlt? Der deutsche Steuermichel? Was kostete der Spaß? Ich nenne mal eine Zahl: 6000 Euro?

    Weshalb wurde er nicht eingeäschert? Asche in eine Platiktüre eingeschweißt, Karton drumherum u. Gebühr bezahlt der Emfpänger!

  203. #80 @Weissensee: Absolut, die verschwinden tatsächlich zunehmend gen Westen…und scheren sich zum Glück nen Dreck um „Wohnortzwang“. Wir im Osten sind halt einfach viel zu unfreundlich zu unseren mordslüsternen Gotteskriegern ? Das verstehen die nicht und bereichern dann lieber die üblichen versifften Multikultihochburgen.

  204. @ #195 DerPatriot12345611 (03. Dez 2016 18:02)

    Mal davon abgesehen, dass ich Ihre Hoffnung nicht teilen kann, halte ich deren Erfüllung für unwahrscheinlich. Hierzu einfach mal die prozentuale Zusammensetzung der hiesigen Strafgefangenen googlen und es wird sich zeigen, dass er genügend ähnlich gestrickte Zeitgenossen antreffen wird. Aber man wird sowieso sehr viel Geld investieren, um ihn rund um die Uhr zu betreuen.

  205. Also doch kein weißer BMW. Dann darf man auf die Fahndung in Endingen gespannt sein, das muss dann wohl ein anderer Täter gewesen sein.

  206. #173 Schwarzlicht

    Die Nachricht über diesen Afghanen kam sogar im Teletext des ORF (=Rotfunk).

    Die Wahrheit lässt sich nicht mehr verschweigen. Raus mit diesen Afghanen.

  207. #113 Weissensee (03. Dez 2016 17:15)

    Todesanzeige -> http://lebenswege.faz.net/traueranzeige/maria-ladenburger/48305520
    —————————————–

    anstatt Blumen für Maria mitzubringen wird darum gebeten, an „Bildungsarbeit der Kirche in Bangladesh“ zu spenden, wahlweise auch an die Studenteninitiative „Weitblick Freiburg“. „Weitblick Freiburg“ beschreibt seine Aktivitäten ua. wie folgt:

    Zu diesen gehören derzeit lokale Projekte im Flüchtlingswohnheim in der Bissierstraße, Nachhaltigkeitsarbeit und öffentliche Bücherschränke sowie die Unterstützung zweier Projekte in Ghana.

    Maria war Mitglied einer „Flüchtlingshelfer“- Gruppe: https://mobile.twitter.com/petpanther0/status/805069850582384644?p=v

    Freiburg ist definitiv das Schweden unter den deutschen Städten.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Sorry.

  208. #206 Umsiedler (03. Dez 2016 18:10)

    Auch die schmierigen CDU-Parteitagsklatschern haben mitgemordet und vergewaltigt.

    ——————–
    So sieht’s aus. Wer jetzt nicht aus der CDU austritt oder aktiv dran arbeitet Merkel zu stürzen, macht sich schuldig.
    Allein schon für den Spruch: „Wir müssen akzeptieren, dass die Anzahl der Straftaten unter Migranten besonders hoch ist.“ hätte ihren Sturz auslösen müssen.

  209. Merkel, Gabriel, Göring-Eckart und wie die Multi-Kulti-Fanatiker und Islam-Fluter alle heißen, haben hier mitgemordet! Sie tragen durch ihre unverantwortliche Flüchtlingspolitik ganz persönliche Schuld an diesem feigen und bestialischen Mord. Ohne die Migranten-Flutung würde die junge Frau nämlich noch leben!
    Alles was Pegida sagt ist traurige Wahrheit!

    Noch ist unser Zorn auf diese verbrecherische Politik ohnmächtig. Aber ich bin mir sicher, dass dieser Zorn in naher Zukunft immer mehr Menschen erreichen und mobilisieren wird. Und je lernresistenter IM Erika und die sonstige Mischpoke ist, desto schneller wird das gehen.

  210. Wenn es meine Tochter wäre , und der Täterverdacht zutrifft , würde ich nichts unversucht lassen ihnen frau Merkel meinen handfesten Dank zukommen zu lassen ! Wenn es denn zutrifft , soll sie der Teufel holen !

  211. Es wird auch aufgrund des sich aufbauenden Drucks schon eine Strafe geben. Jugendstrafrecht, egal wie alt der wirklich war/ist.Ich schätze mal so 10 Jahre. Wobei der hiesiege Jugendknast für so einen „Afghanen“ wohl eher wie ein Erholungsheim ist.Nach 5 – 6 Jahren wird dieses Monster dann wieder auf unsere Kosten auf uns losgelassen.

  212. #160 Weissensee (03. Dez 2016 17:34)

    #edda145 „aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause?“

    ————————————————–
    Weil das Teil unserer Kultur ist/war!
    Der nette Spruch: Vom Ernst des Lebens halb verschont ist der schon, der in Freiburg wohnt, scheint bis auf weiteres passe´.

  213. Haben die rotzgrünen Politikersäcke schon eine Lichterkette für Maria angemeldet?

  214. @ #180 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    Auch falsch, was Sie schreiben! Jeder Täter ist für seine Tat(en) selbst verantwortlich, ob er nun durch den Koran u. seine Kultur aufgehetzt ist oder nicht.

    Unsere Volkszertreter sind lediglich indirekte Anstifter, weil sie die fremdkulturellen Männchen/Krieger herlockten…

    Oder möchten Sie Vergewaltiger u. Mörder freisprechen???

  215. Also jetzt reicht es wirklich !
    Ein minderjähriger Moslem und sog. Flüchtling angeblich noch Kind oder Jugendlicher
    vergewaltigt und ermordet deutsche Medizinstudentin !

    Das müßte Merkels Tochter gewesen sein, wenn sie denn eine hätte !
    An diesem Mord ist die Straftäterin Merkel mit schuldig !

    Man sollte sie auch anklagen ! Die Eltern sollten SIE anzeigen oder mal öffentlich interviewen,
    mal sehen, was Merkel im TV dann dazu sagt !!

    Abgesehen davon frage ich mich aber dennoch, wie naiv solche Frauen durchs Leben laufen
    bei der aktuellen Lage und Weltsituation !

    Sie wissen ja Bescheid ! Und rumfeiern ist oft tödlich !!

  216. #200 lemon   (03. Dez 2016 18:05)  

    In der FAZ seht es doch schon: Es ist nicht feststellbar, ob das Mädchen durch den Afghanen ertränkt wurde oder infolge der Vergewaltigung ohnmächtig war und so ertrunken ist. Was bleibt ist die Vergewaltigung, nur diese ist dem „Minderjährigen“ eindeutig nachzuweisen.

     =============

    Wenn es so wäre, wäre es auch richtig so!

    Sie sollten nicht Grundsätze der Rechtstaatlichkeit infragestellen, weil ihnen die Invasionspolitik der Kanzlerin nicht passt.

  217. Die Staatsratsvorsitzende und ihre Handlanger haben mitgemordet. Ich freue mich auf den Tag, wenn diese Frau und ihre willigen Helfer vor Gericht stehen…
    Als Vater des mädchens würde ich das Politiker-Pack wegen Beihilfe zu Vergewaltigung und Mord verklagen.

  218. #212 niki (03. Dez 2016 18:12)

    Die Wahrheit lässt sich nicht mehr verschweigen. Raus mit diesen Afghanen.

    Das ist aber schön, dass Sie hier so gut differenzieren, denn wir wollen ja nicht zu denen gehören, die „Ausländer raus“ schreien, nein das wollen wir nicht.

    Vielleicht sollten es dann aber doch nur die paschtunischen Afghanen sein. Und von denen lieber mal nur die 17-jährigen. Und von denen nur die aus den Pflegefamilien in Freiburg. Und von denen nur die, die 2015 gekommen sind.

    Denn verallgemeinern wollen wir mal nicht.

  219. Frau Merkel,
    Sie können nicht mit ansehen, wie „Menschen“ ertrinken.
    Aber das in Deutschland jeden Tag vergewaltigt, belästigt, gemessert, eingebrochen und sonst wie die deutsche Bevölkerung terrorisiert wird, das geht in Ordnung? Ja es ist Terror und Sie sind Schuld, das UNSER Land zu Grunde gerichtet wird.
    Ich sage Ihnen nur eines: VORSICHT

  220. Frau Göre Eckardt , Özdemir, Gabriel Künast Beck Steinmeier Merkel und die anderen verdammten miesen Schwxxx .. wo sind die Lichterketten ?

    die Eltern der ermordeten jungen Frau sollten Frau Merkel wegen Beihilfe zum Mord anklagen !!!!!

  221. Leute, nun bleibt doch mal ganz entspannt: Es war doch nur ein EINZELFALL!

    Außerdem hätte es genausogut ein Nazi sein können, deshalb braucht Freiburg jetzt GANZ DRINGEND einen runden Tisch gegen rechts!

  222. Was hat Freiburg Gewählt ?

    Wollen die Grünen nicht die Haftstrafe
    abschaffen ?

    Der Verbrecher in den Knast und Schlüssel wegwerfen !

    Die jenigen die denen noch in Kursen beibrigen wie Asykanten Frauen anmachen sollen , gehören auch weggesperrt.
    Wer sich mit denen einlässt als Frau , hat den Knall nicht gehört.

  223. zu #176 Thomas Paine

    So ein Kommentar wie Ihrer mußte ja kommen .

    Es ist normal, sich nicht in bestimmte Situationen grundlos zu begeben-und dazu gehört sicher solche.Unabhängig davon, ob der Mörder bzw. Vergewaltiger In- oder Ausländer sein könnte.

  224. Möglicherweise wachen die Willkommensklatscher jetzt auf. Wie geht man mit solchen Typen nun um? Die haben unser Volk auf dem Gewissen. Man kann doch solche Typen jetzt nicht einfach bei PEGIDA mitspazieren lassen.

  225. Habe gelesen dasss Maria die Tochter eines EU-Politikers ist. Hoffe der weiß jetzt wie er zu Merkels Politik stehen muss.

  226. Die gesamte Härte des Gesetzes bekommt zu spüren …

    Staatsanwalt: Anzeige gegen Flaschensammlerin
    03.12.2016

    Bonn: Ein übereifriger Staatsanwalt zeigt eine Flaschensammlerin an – weil sie eine Opernkarte im Müll fand und diese verkaufte. Der Fall geht nun in die Berufung.

    In Bonn sorgt derzeit ein übermotivierter Staatsanwalt für gewaltigen Aufruhr. Er hat eine 41-Jährige Frührentnerin, die sich ihren kärglichen Lebensunterhalt durch Flaschensammeln aufbessert, vor Gericht gezerrt, weil sie im Müll eine Opernkarte fand und diese anschließend auf Ebay verkaufte. Die Dame wurde zwar freigesprochen, doch der Staatsanwalt lässt nicht locker.

    Laut dem Express durchwühlt Petra L. (Name geändert) täglich die städtischen Mülleimer in Bonn, auf der Suche nach alten Pfandflaschen. Dabei fand sie vor einiger Zeit eine „Anatevka“-Karte, die noch Gültigkeit besaß. Also beschloss Petra L., die Karte auf Ebay zu verkaufen. Sie bekam 20 Euro dafür.

    Was Petra L. nicht wissen konnte: Die Karte hatte in einem Notizbuch gesteckt, das einer Dame samt Portemonnaie aus einem Café gestohlen worden war. Der Dieb hatte die für ihn uninteressante Karte daraufhin im Müll entsorgt. Als nun der Ebay-Käufer sich die Oper anschauen wollte, traf er an seinem vermeintlichen Sitzplatz auf die bestohlene Dame, die sich ihre Karte hatte ersetzen lassen – und klärte sie darüber auf, wie er an das Original gekommen war.

    Die eingeschaltete Staatsanwaltschaft fand schnell heraus, dass Petra L. nicht die Café-Diebin gewesen sein konnte. Dennoch wurde sie wegen Unterschlagung angezeigt. „Wenn jemand etwas in den Mülleimer wirft und einer holt es raus, warum ist das dann Unterschlagung?“ fragte die 41-Jährige fassungslos.

    ➡ . So sah es auch die Richterin und sprach die Angeklagte frei.
    ➡ . Doch das wollte der Staatsanwalt offenbar nicht auf sich sitzen lassen – und ging mit dem Fall in Berufung. Ende offen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/89846-staatsanwalt-anzeige-gegen-flaschensammlerin

  227. Die Schweigespirale der Schweinemedien ist nachgerade KRIMINELL!

    Auch das Totschweigen eines Verbrechens und seiner Hintergründe kann ein ethisch-moralisches Verbrechen sein.

    Die Bestie lebte bei einer „Pflegefamilie“.
    Hoffentlich bekommen diese linksgewirkten Gutmenschler jetzt richtig Feuer unter’n Arsch–von Nachbarn, Bekannten usw.!

    Aus der Traum vom gut integrierten Fickilanten!

    Sie sollten sich schämen…

  228. @ #197 Blaumann (03. Dez 2016 18:04)

    Wir wünschen unseren deutschen Gutmenschen, Traumtänzern u. Feinden weder Vergewaltigung, noch Ermordung. Denn wir sind zivilisiert.

    Für o.g. afghan. Triebtäter u. Mörder fordere ich allerdings die Todesstrafe. Natürlich von einem staatl. Gericht bzw. deutschen Kriegsgericht u. nicht von einer Selbstjustiz:

    #141 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 17:26)

  229. #228 DerPatriot12345611 (03. Dez 2016 18:29)

    Habe gelesen dasss Maria die Tochter eines EU-Politikers ist. Hoffe der weiß jetzt wie er zu Merkels Politik stehen muss.
    ————-

    Oder er entschuldigt sich.

  230. Mir fällt grad eine Liedzeile von „Stahlgewitter“ ein:

    „Du glaubst an Multikulti und Du glaubst an offene Grenzen/
    Und natürlich glaubst Du auch, das hätte niemals Konsequenzen.“

    Ich nehme an, das Lied ist indiziert oder sonst irgendwie verboten…

  231. #130 4logos (03. Dez 2016 17:20)

    Opfer des perversen Monsters aus Afghanistan war übrigens Flüchtlingshelferin.

    https://twitter.com/Hessenadler82/status/805075828472156160
    —————————-

    tut mir leid, dafür habe ich kein Verständnis … diese junge Frau hat mit Blumen geschwenkt und mit Teddys geworfen und diesen Abschaum den Dreck weg geräumt …

    eigene Schuld.. ja hasst mich jetzt

  232. #229 DerPatriot12345611 (03. Dez 2016 18:29)

    Habe gelesen dasss Maria die Tochter eines EU-Politikers ist.

    —————————————-

    Ach, deswegen wurde so gründlich ermittelt? Habe mich schon gewundert, warum tatsächlich mal die Wahrheit ans Tageslicht gekommen ist.
    Normalerweise heißt es doch gerne: „Da können wir leider nichts machen. Uns sind die Hände gebunden.“
    Schätze mal auf Grund der „Prominenz“ des EU Politikers wird der Täter auch ausnahmsweise eine gerechte Strafe bekommen. Tja, hat er sich das falsche Opfer ausgesucht. In Buntland sind nämlich manche gleicher als andere.

  233. Afghanen haben schon mal in Deutschland GARNICHTS verloren.
    Sie gehören samt uns sonders ausgewiesen.
    Und nicht nur die.

  234. #180 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen! Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet! Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik. Ich bitte also hier um mehr Pietät gegenüber dem Opfer und den Angehörigen.
    **********************
    Mir erschließt sich die Logik ebenfalls nicht, wie man denken kann, dass das Kind ermordet werden kann, bloß weil jemand in Brüssel arbeitet.

  235. Der afghanische Täter ist nicht 17 sondern wesentlich älter. Die machen doch alle auf „minderjährig“, damit sie mehr abkassieren können und straffrei davonkommen. Die Lügenpresse verschweigt mal wieder Namen des Täters, ändert sein Alter und zeigt kein Foto. Die Pflegefamilie trägt eine Mitschuld, weil sie diesen gewalttätigen volljährigen Afghanen aufgenommen haben und dafür Steuergelder kassiert haben.

  236. #195 hiroshima (03. Dez 2016 18:02)

    Zuerst hab ich mich gewundert, daß auf der Facebookseite der Badischen Zeitung nur gutmenschliche Kommentare zu lesen sind. Es können doch nicht alle Freiburger grün und verblödet sein? Nein, sind sie nicht. Die Badische Zeitung macht sich ihrem Ruf als ein Flaggschiff der Lügenpresse mal wieder alle Ehre. Sie löscht konsequent jeden kritischen Kommentar der Leser zu diesem Fall. Es soll nicht bekannt werden, daß jetzt sogar viele Freiburger, die Schnauze gestrichen voll haben.

    Dies und nichts anderes ist der Grund dafür warum ich vor 15 Jahren das Abo bei der Badischen Zeitung gekündigt habe.

  237. Eskalation: Mann schlägt in Karlsruhe wahllos und brutal auf Frauen ein!

    Karlsruhe – Ein 32-jähriger Mann steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag auf seinem Weg durch Karlsruhe offenbar wahl- und grundlos auf mehrere Frauen eingeschlagen zu haben.

    Gegen 14.55 Uhr soll er in der Adlerstraße unvermittelt eine 52-jährige Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen und hierdurch leicht verletzt haben. Auf seinem weiteren Weg in südliche Richtung traf er in der Markgrafenstraße auf eine 32-jährige Fahrradfahrerin, die er plötzlich mit der Faust gegen den Hals geschlagen haben soll.

    Die Geschädigte wurde beim Eintreffen der Polizei bereits durch Rettungskräfte versorgt, musste aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Bereich

    Mendelssohnplatz soll er eine weitere Radfahrerin geschlagen haben, die durch den Schlag zu Boden stürzte. Hierbei wurde die 51-Jährige so verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. In unmittelbarer Nähe traf der 32-Jährige schließlich auf eine an der Ampel wartende 27-Jährige.

    Auch hier soll er unvermittelt zugeschlagen und die schwangere Frau im Gesicht getroffen haben. Die Frau wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnte der Mann schließlich festgenommen werden. Gegen die Festnahme wehrte er sich erheblich und leistete Widerstand. Der Grund seiner Taten liegt nach bisherigen Erkenntnissen an einer psychischen Erkrankung und der Einwirkung von Alkohol. Ein bei dem 32-Jährigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der 32-jährige aus Litauen stammende Mann dem Haftrichter vorgeführt, der die vorläufige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus anordnete.

    http://www.karlsruhe-insider.de/news/eskalation-mann-schlaegt-in-karlsruhe-wahllos-und-brutal-auf-frauen-ein-8085/

  238. Ich bin mir sicher, dass viele Politiker jetzt mit ihren Textschreibern zusammen sitzen und sich jedes Wort eines Kommentars zu diesem Mord sehr genau überlegen werden – wenn ihnen ihre Karriere noch wichtig ist. Ich hoffe, dass einer/m Grün/in/en wieder so was raus rutschen wird wie der Künastsche Schuss ins Bein!

  239. Vielleicht wusste Merkels Gast auch nicht, dass man in Deutschland nicht vergewaltigt und/oder mordet? Sicher wird er eine gute Sozialprognose bekommen und über eine Jugendstrafe 2-3 Sozialstunden ableisten. Es wird sich schon ein Richter finden, der den Mörder freispricht.

  240. #180 Aussteiger:

    SIE HABEN RECHT!!

    Im Angesicht dieser erbärmlichen Hinrichtung einfach mal die Fr…halten!

  241. Kastrieren.
    20 Jahre Arbeitslager Sibirien.
    Was von ihm übrig bleibt zurück nach Afghanistan.

    Wer den Vergewaltiger Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

    Asyl nur noch ausserhalb der EU!

  242. Wenn ich schon eine derartige Wut im Bauch habe, wie müsste es erst den betroffenen Eltern ergehen. Ich könnte mir nicht vorstellen was ich mit diesem Bodensatz alles anstellen würde, würde es sich um meine Tochter handeln.

  243. Wieder nur einer der vielen „Einzelfälle“, welcher von Muttis Gästen begangen wurde? Warten wir mal ab die Grünen werden ganz sicher bald wieder einen Relativierungsgrund raus posaunen, denn allen Asylbetrügern werd ja so gerne von den Grünen Relativierern verziehen. Oder wie die Oberbürgermeisterin von Köln sagte, „man muss nur eine Armlänge Abstand halten“!

  244. #229 DerPatriot12345611 (03. Dez 2016 18:29)

    Habe gelesen dasss Maria die Tochter eines EU-Politikers ist.

    ___________

    ja, der vater ist ein hohes Tier in Bruessel (ein Justizberater).
    Die Beerdigung fand auch in Bruessel statt wie man der Traueranzeige entnimmt.

    Tragisch, denn moeglicherweise haette der Vater so Gelegenheit gehabt den Merkelschen Rechtsbruch zu stoppen und so indirekt den Tod seiner Tochter zu verhindern.

  245. #284 Kritischer Betrachter (03. Dez 2016 18:42)

    Wenn ich schon eine derartige Wut im Bauch habe, wie müsste es erst den betroffenen Eltern ergehen. Ich könnte mir nicht vorstellen was ich mit diesem Bodensatz alles anstellen würde, würde es sich um meine Tochter handeln.

    ______________

    der Vater ist EU funktionaer.
    Womoeglich arbeitet er weiter fuer Merkels willkommenskulter

  246. Warum hat der nicht die Trulla genommen und versenkt?
    Oder kommt dies noch?
    Aber nicht erst morgen!

  247. @ PI

    @ ALLE

    BITTE SCREEN-SHOT MACHEN! ICH KANN ES NICHT!

    🙁 Maria Ladenburger – Opfer eines afghanischen Triebtäters

    DIES IHR VATER Dr. Clemens Ladenburger ODER???
    http://europainstitut.de/index.php?id=1188

    🙁 DIE TRAUER-ANZEIGE, bitte genau lesen:
    http://lebenswege.faz.net/traueranzeige/maria-ladenburger/48305520

    ++++++++++++++++++

    Ich betone nochmal:

    Wir wünschen unseren deutschen Gutmenschen, Traumtänzern u. Feinden weder Vergewaltigung, noch Ermordung. Denn wir sind zivilisiert.

    Für o.g. afghan. Triebtäter u. Mörder fordere ich allerdings die Todesstrafe. Natürlich von einem staatl. Gericht bzw. deutschen Kriegsgericht u. nicht von einer Selbstjustiz.

    Ein Verbrecher ist immer für seine Tat(en) selbst verantwortl. egal wer oder was ihn anstiftete, ob Koran, Islam oder wer oder was sonst ihm die Tat einfach machte.

  248. #251 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land

    Ich möchte mit meiner Anmerkung Rechtsstaatlichkeit, zumindest in Bezug auf ein solches Verbrechen, nicht in Frage stellen, lediglich Diejenigen, die jetzt sehr harte Strafen erwarten, auf die Fakten hinweisen.
    Hinzu kommt die lasche Auslegung der deutschen Gesetze im Umgang mit sogenannten Flüchtlingen und sonstigen Migranten.
    Ansonsten gibt es genügend Beispiele gerade in Bezug der von Ihnen benannten Invasion,dass Rechtsstaatlichkeit Nichts mehr gilt in Deutschland.

  249. #180 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen! Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet! Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik. Ich bitte also hier um mehr Pietät gegenüber dem Opfer und den Angehörigen.

    __________________________

    Natuerlich handelt sich es um ein widerliches verbrechen.
    ich weise nur darauf hin, dass ihr Vater als mitglied der EU Nomenklatura eben auch eine kleine Mitschuld an den Zustaenden in Deutschland traegt.
    Innerhin hat die EU Orban geruegt als er es wagte die Illegalen aufzuhalten.

  250. @ #294 e7c (03. Dez 2016 18:44)

    Lesen Sie bitte meinen Komm. von 18.46 Uhr:

    #296 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 18:46)

  251. Nicht alle Staatsgäste der Systemparteien sind Engel. Aber die Propagandamaschinerie stellt alle ausnahmslos als edle Wilde mit beinahe Heiligen-Status dar.

    Junge Menschen wie vielleicht auch Maria fallen auf die Indoktrination herein, schlucken das Gift der Meinungsmanipulation und sind wehr- und arglos, wenn sie wachsam und auf der Hut sein müßten.

    Maria ist auch ein Opfer der herrschenden Zustände im bunten Land, das einst das sichere, wohlhabende, zukunftsfrohe Deutschland war – bevor die Blockparteien das Volk verrieten.

  252. #261 lorbas (03. Dez 2016 18:29) ENDLICH kümmert sich mal ein Staawa um die echten Probleme in unserem Land. Solche Leute brauchen wir, wenn wir der Flut von kriminellen, flaschensammelnden fundsachenvertickern Herr werden wollen. Die paar Einzelfälle an sexuell belästigten, vergewaltigten oder ermordeten Tussen, wen scheren die schon. Wenn die auch zu blöd sind, eine Armlänge Abstand zu halten….

  253. Getötete Studentin wäre noch am Leben, hätte die scheiß Merkel nicht Gesetze gebrochen, um die Grenzen zu öffnen! Der Afghane war illegal in Freiburg !

  254. Merkel muss vor ein Straftribunal gestellt werden. Sie hat illegal Neger und Kriminelle eingeladen. Diese illegalen Scheinasylanten haben keine Kultur. Wer sie duldet, begeht eine Straftat durch Unterlassung. Leider hat in dieser Scheißkloakendemokratie keiner die Chuzpe, diese Frau anzuklagen. Wir sind eine Diktatur unter Leitung von IM-Erika.

  255. Marburg ist und bleibt „bunt:“

    Haftbefehle gegen dringend tatverdächtige Jugendliche

    Marburg/Gießen

    Die Kriminalpolizei Marburg nahm am Montag, 28. November einen marokkanischen Staatsangehörigen und am Freitag, 02.12.2016 einen irakischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Es besteht der dringende Tatverdacht, dass die beiden Tatverdächtigen unter zum Teil massiver Gewaltanwendung mehrere Straftaten in Marburg und Gießen begangen haben. Die Polizei stellte bei den Durchsuchungen nach den Festnahmen etliche Stücke der mutmaßlichen Beute, wie Scheckkarten, Uhren und Handys sicher und konnte sie bereits zurückliegenden Taten zuordnen. Die Ermittlungen zu den Eigentümern weiterer Beutestücke dauern an. Der zuständige Richter beim Amtsgericht in Gießen verkündete am Dienstag gegen den marokkanischen Staatsangehörigen die Vollstreckung eines von der Staatsanwaltschaft Gießen beantragten, bereits bestehenden Haftbefehls wegen Fluchtgefahr nach schwerem Raub und gefährlicher Körperverletzung. Gegen den irakischen Staatsangehörigen verkündete das Amtsgericht Marburg am heutigen Freitag die Vollstreckung eines von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten, bereits erlassenen Haftbefehls wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr ebenfalls wegen schwerer Raubtaten und gefährlicher Körperverletzung.

    Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei suchen Besitzer sichergestellter Gegenstände

    Bei dem marokkanischen Staatsangehörigen wurden zudem Gegenstände sichergestellt die mutmaßlich aus weiteren begangenen Straftaten stammen könnten. Zu diesen Gegenständen bitten die Ermittler um weitere Hinweise. Die Festgenommenen agierten nach bisherigem Wissen in Marburg und in Gießen. Ein Auftreten in weiteren Städten schließen die Ermittler allerdings nicht aus. Wem gehören die folgenden Gegenstände? Wer erkennt sie und kann Angaben zum Besitzer machen?

    – Schlüsselbund mit Anhänger „Sportstadt Frankfurt am Main“ – zwei
    schwarze Handys der Marke Samsung – schwarzes Handy Swiss one –
    weißes Smartphone Huawei – goldenes Armband mit zwei Herzen –
    orangefarbene Kamerahülle mit den Initialen „WP“ – schwarzes Handy
    Nokia – zwei braune Ledergeldbörsen mit der Aufschrift „Wild things
    only“ – Stoffgeldbörse grau, mit rot-grünen Streifen – Rote
    Fotokamera Panasonic Lumix – schwarzes Tablet Lenevo – goldfarbenes
    Handy Samsung – schwarze Geldbörse der Marke Nike – goldfarbenes
    Feuerzeug – Schlüsselbund mit schwarzem Band – Schlüsselbund mit
    Aufschrift „Leidenschaft“ – schwarzer und ein blauer Rucksack –
    weißer Laptop Lenevo mit auffälligem Aufkleber in Form eines blauen
    Fisches – Speicherkarte Panasonic. Auf der mit einer „Go-Pro“
    gefertigten Aufnahme ist eine Cross-Strecke mit Motorrädern erkennbar

    Hinweise zu diesen Gegenständen bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3500848

    Nach dem bisherigen Wissen der Ermittlungsbehörden stehen die beiden Festgenommen unter dem dringenden Verdacht an folgenden Taten entweder allein oder gemeinsam beteiligt gewesen zu sein.

    1. Am Dienstag, den 23. August erlitt ein 28-jähriger Mann an den Afföllerwiesen in Marburg bei einem Überfall einen Beinbruch. Zwei Täter erbeuteten Bargeld. (siehe Presseinfo vom 24.08.16 „Auseinandersetzung am Afföller“) 2. Am Montagabend, 12. September, gab es an den Lahnterrassen in Marburg eine folgenschwere Auseinandersetzung. Ein Mann erhielt von jemandem aus einer Gruppe heraus Schläge gegen den Kopf. Als Schlagwerkzeug diente eine offenbar mit Flaschen gefüllte Tasche. Das führte zu erheblichen Gesichtsverletzungen. (siehe Presseinfo vom 13.09.2016 „Erst Zigarette geklaut, dann Nase gebrochen“). 3. Am Samstag, 17. September traf es einen 30-jährigen Mann in Marburg im Steinweg auf den Weg in seine Wohnung. Dort erbeutete der mutmaßliche Täter Bargeld und ein Handy. (siehe Presseinfo vom 19.09.16 „Im Hausflur angegriffen“) 4. Am Donnerstag, den 20. Oktober attackierte ein Mann im Schiffenberger Tal in Gießen in Nähe eines Schnellrestaurants kurz hintereinander zwei 23-jährige Männer, ging dabei mit erheblicher Gewaltanwendung vor und erbeutete Bargeld und Handys. (siehe Pressemeldung des PP Mittelhessen in Gießen vom 20.10.16 „Begleitet und ausgeraubt“) 5. Ein 20-Jähriger zog sich bei der Attacke mehrerer Jugendlicher am Sonntag, 20. November in der Wettergasse (Marburg) einen Armbruch zu. Die Täter erbeuteten Bargeld sowie ein Handy. (siehe Presseinfo vom 20.11.16 „Schlägerei und Raub in der Wettergasse“)

  256. Man muß vor dem Merkel-Volk einen riesigen Abstand halten. Man darf sich auf nichts mit denen einlassen. Jeden Kontakt meiden. Ignorieren, aus dem Wege gehen. Vertrauen ist tödlich – totale Abgrenzung rettet Leben.

    Ich kann nicht verstehen, wie man solche Leute ins Haus, in die Familie aufnehmen kann.

  257. Der Typ, ob er erst 17 Jahre alt ist, wird noch zu klären sein, zeigt uns doch ganz deutlich, dass dieses ganze Gesindel, was zu uns millionenfach hineingeschleust wird, einfach nicht integrierbar ist.

    Der Typ wohnte bei einer „Pflegefamilie“ und hatte also dadurch rund um die Uhr Bespaßung, nicht in einer Turnhalle, nicht in einem bösen Flüchtlingsheim, nicht in einem Zelt – nein, bei einer extra bezahlten Pflegefamilie war dieser Frauenschänder und Mörder untergebracht auf unser aller Kosten.

    Und auch das war diesem kulturfremden Subjekt vollkommen egal.

    Dieses Gesindel ist uns fremder als die Tiere im Zoo. Die Tiere im Zoo haben wir weitgehend erforscht und wissen, wie sie sich in welcher Situation verhalten werden.

    Das wissen wir von dem ganzen Nordafrikaner- und Moslem-Gesindel nicht. Diese Lebewesen sind vollkommen unberechenbar und gehören nicht nach Europa.

  258. #298 Maria-Bernhardine   (03. Dez 2016 18:46)  

    Verdienstvolle Recherche.

    Wenn man die Todesanzeige danach durchforstet, wohin Spenden gehen sollen, gelangt man zu der Vermutung, dass das bedauernswerte Mädchen jemand war, die Merkels Invasionspolitik positiv gesehen hat.

  259. #260 der Bunte
    Die spezifischen Spendenwünsche deuten darauf hin, dass auch die Eltern typische Gutmenschen sind und ihre Tochter nicht über Gefahren durch Merkel’s Gäste aufgeklärt hatten.

  260. Das junge Mädchen und seine Eltern hatten sicher große Hoffnungen auf eine gute Zukunft, aber ein illegal ins Land geholter und dreist ins Sozialsystem eingedrungener Merkler hat von einer Sekunde auf die andere alles zerstört.

    Jeder Familienvater mit Verstand muß sich der Verdummung entziehen und alles tun um seine Lieben zu schützen.

  261. Hätte die junge Frau eine Waffe dabei gehabt, sähe der Fall jetzt anders aus. Also was lernen wir wir aus dem Mord?
    Selbst ist die Frau, genauso wie der Mann! Wir sind doch kein Freiwild für Merkels Gäste!

  262. #298 Maria-Bernhardine   (03. Dez 2016 18:46)  

    Verdienstvolle Recherche.

    Wenn man die To…desa.. nzeige danach durchforstet, wohin Spe..nden gehen sollen, gelangt man zu der Vermutung, dass das bedaue..rnswerte Mädch..en jemand war, die Merkels Invasion…spolitik pos..itiv gesehen hat.

  263. #11 Marie-Belen (03. Dez 2016 16:42)

    Werden die Freiburger, werden die Freiburger Studenten auf die Straße gehen und gegen die Zerstörung von Leben, Kultur und Zivilisation durch diese mohammedanischen Barbaren demonstrieren?

    Ja, sie werden auf die Straße gehen und demonstrieren. Aber gegen die AfD, die „Rechten“, „Nazis“ und „Faschisten“.

    Und sie werden das immer noch machen, wenn ihre eigenen Kinder oder Frauen von Mohammedanern vergewaltigt und/oder ermordet werden.

    Sie werden sich lieber selbst verleugnen und aufgeben, bevor sie auch nur EIN kritisches Wort gegen den Rapefugees, Islam usw. äußern. Weil dass ja ihren Erzfeinden in die Hände spielen könnte etx.

  264. Die Übergriffe auf die Volksdeutschen nehmen Ausmaße an, wie wir sie aus dem Korridor oder dem Sudentenland kennen.

  265. #305 ichboeserich (03. Dez 2016 18:50)

    #280 lorbas (03. Dez 2016 18:29)

    ENDLICH kümmert sich mal ein Staawa um die echten Probleme in unserem Land. Solche Leute brauchen wir, wenn wir der Flut von kriminellen, flaschensammelnden fundsachenvertickern Herr werden wollen. Die paar Einzelfälle an sexuell belästigten, vergewaltigten oder ermordeten Tussen, wen scheren die schon. Wenn die auch zu blöd sind, eine Armlänge Abstand zu halten….

    Genauso ist es. Gegen wehrlose Deutsch_Innen, da markieren sie den starken Maxe:

    Ennepetal – Eine arme Rentnerin (86 Jahre) musste ins Gefängnis. Weil sie mehrfach beim Schwarzfahren erwischt wurde.

    Der Hintergrund: Gertrud F. aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof. Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    ➡ . „Diese Festnahme fiel keinem der Beamten leicht”, sagte ein Polizeisprecher.
    ➡ . Doch die Polizisten mussten durchgreifen, so will es das Gesetz.

    Warum ist Oma Gerti denn überhaupt schwarz gefahren?

    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.” Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten. Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/rentner/oma-gertrud-als-schwarzfahrerin-im-knast-30940816.bild.html

  266. #314 siegfried (03. Dez 2016 19:00) Ja, Siegfried. Dann säße die junge Frau hinter Gittern, Freiburg vollführte einen weiteren Solidaritätszug wegen des armen Merkelings und Kühnaxt würde fragen, ob die Maria den armen Traumatisierten unbedingt hätte erschießen müssen.

  267. Also doch.

    Was sehr viele vermuteten, hat sich nun, wie befürchtet, als wahr herausgestellt – der Täter IST einer jener „armen, schutzsuchenden Flüchtenden“, die wir ja UNBEDINGT aufnehmen MUSSTEN.

    Alternativlos.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass die junge Frau noch leben und sich bester Gesundheit erfreuen würde, wenn unsere unverantwortlich handelnde Kanzler-Darstellerin diese … nun ja, Menschen … NICHT in unser Land geholt hätte, dürfte bei 99,9999 % liegen.

    Ich bin jedoch sicher, dass sich inzwischen ein ganz breites „Bündnis gegen Rrrrächtzzz“ zusammengefunden hat, um in Freiburg mit Lichterketten und Demonstrationen dafür einzutreten, nach diesem „bedauerlichen Vorfall“, bei dem man den Täter „verstehen muß“, da er ja „traumatisiert“ ist und während seiner „dramatischen Flucht weiter traumatisiert wurde“, nunmehr „Flüchtende nicht unter Generalverdacht zu stellen“ und „rrrrrächten Populisten kein Podium zu bieten“.

    Langsam wird es wirklich höchste Zeit, den ganzen Saustall, in den Deutschland von rotgrünverdrehten Spinnern verwandelt wurde, mal gründlich auszumisten!

  268. Tja… mal wieder ein MUFL aus einer deutschen Pflegefamilie. Der Axtschwinger war ja auch so einer.

  269. Genauso möchte ich mal fragen, warum wurde bei diesem Typen die Staatsangehörigkeit veröffentlicht. Tut doch gar nichts mehr zur Sache! Schon interessant!

    Wäre der Araber sähe die Sache schon wieder anders aus. Was für eine verlogene Presse, was für ein verlogener Staat!

  270. #319 franzjosef (03. Dez 2016 19:05)
    #320 Jakobus (03. Dez 2016 19:05)
    #321 siegfried (03. Dez 2016 19:06)

    Wie wahr.

  271. Deutschland, nach Schweden, das neue Ficki-Ficki-und Mordeldorado für hier eindringende wilde Barbaren aus den muselmanischen Elendsgebieten dieser Erde.

  272. „‘Erleichterung‘ für die Angehörigen und ein kleines bißchen Unsicherheit weil der zweite Täter noch nicht gefasst ist..!“ so wird es bei RTL ausgedrückt.

    Schöne „Bescherung“ für die Angehörigen zu Weihnachten, von „Erleichterung“ kann wohl eher nicht die Rede sein!

    In Anbetracht, dass der angeblich „17-Jährige“ sicher auch wie allen anderen keine ordentliche Strafe zu erwarten hat, hierbei überhaupt das Wort „Erleichterung“ in irgend einem Zusammenhang verlauten zu lassen, ist blanker Zynismus!

    Danke Frau Merkel für diese GRENZENLOSE SCHWEINEREI!!!

  273. Nun komm…DIE paar EINZELFÄLLE.WIR SCHAFFEN DAS.
    Mir schwant so langsam, was die Alte meint….

  274. Die Polizei hat den Killerbeherbergenden ja nun einen Strich durch die Rechnung gemacht, und ihren Goldesel wegen anderer Umstände selber in Obhut genommen. Wahrscheinlich hätten die seelenruhig weiter Gelder kassiert. Dass jenes im Mordfall zugeordnete Fahrrad was dem ihres Zubrots zum selben Zeitpunkt abhanden gekommenen Fahrrad aufs Haar glich, muss man aus verständlichen Gründen
    ja nicht gleich der Polizei auf die Nase binden.

  275. Bei ZDF „Heute“ bis jetzt kein Wort zum Mord von Freiburg. Hätte vor einem Asylbetrügerheim eine Mülltonne gebrannt, hätte man längst berichtet.

  276. #301 lemon   (03. Dez 2016 18:48)  

    #251 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land

    Ich möchte mit meiner Anmerkung Rechtsstaatlichkeit, zumindest in Bezug auf ein solches Verbrechen, nicht in Frage stellen, lediglich Diejenigen, die jetzt sehr harte Strafen erwarten, auf die Fakten hinweisen.

    ============

    Worauf sie hingewiesen haben, sind keine Fakten, sondern haltlose Vermutungen. Auch die von Ihnen eingestellten Links unterstützen ihre Auffassung nicht, wenn man sich diese Artikel tatsächlich durchliest, was sie offenbar nicht getan oder die falschen Schlussfolgerungen gezogen haben.

    Dsas Rechtsstaatlichkeit nichts mehr gelte in Deutschland ist ebenfalls eine Behauptung, die in ihrer Pauschalität nicht zutrifft. Unabhängig davon, sollten sie nicht selber einer von ihnen bedauerten Entwicklung dadurch Vorschub leisten, dass Sie solche Kommentare einstellen.

  277. #207 freundvonpi (03. Dez 2016 17:42)

    … Wie werden sich die Wähler der Blockparteien und die Nichtwähler Heute wieder einreden: „Es war ja nur ein Einzelfall…und außerdem nicht meine Tochter.“

    Genau so ist es. OB Salomon lt. WeLT:

    Seine Gedanken seien bei der Familie der Studentin sowie ihren Freunden. Salomon mahnte zugleich, die „Herkunft des Täters nicht für Pauschalurteile heranzuziehen, sondern den Einzelfall zu betrachten“.

  278. Vermutlich ist es am Ende gar nicht zulässig, den Afghanen mittels DNA zu überführen, da rassistisch. Das kennen wir ja schon aus ähnlich gelagerten Fällen.

  279. Die österreichischen Medien berichten kein Wort darüber. Logisch, mg. sollen wir den Bundespräsidenten wählen und nachdem Van der Bellen gewinnen soll, würde ein minderjähriger(?), mordender, vergewaltigender Afghane störend wirken. Lügen- u. Lückenmedien.

  280. Sie arbeitete also für die Flpchtlingshilfe. Spriuch sie arbeitete Aktiv für die Invasoren und für die Vernichtung des eigenen Volkes. Und für das eigene Verderben. Karma is a bitch. Möge sie in der Hölle brennen.

  281. Wie heiß es im Amtseid des Bundeskanzlers so treffend: „…Schaden vom deutschen Volk abwenden…“

  282. #296 e7c (03. Dez 2016 18:44)

    #284 Kritischer Betrachter (03. Dez 2016 18:42)

    Wenn ich schon eine derartige Wut im Bauch habe, wie müsste es erst den betroffenen Eltern ergehen. Ich könnte mir nicht vorstellen was ich mit diesem Bodensatz alles anstellen würde, würde es sich um meine Tochter handeln.

    ______________

    der Vater ist EU funktionaer.
    Womoeglich arbeitet er weiter fuer Merkels willkommenskulter

    Nach den Gesetzen der Logik und der Statistik war es erwartbar, daß kriminelle Elemente aus dem neuen Merkelvolk nicht immer nur Leute aus dem „kleinen Volk“ angreifen und anfallen würden.

    Die Elite hat darüber aber stets gelacht und Warner als von „diffusen Bedrohungsgefühlen befallen“ verlacht.

    Wie dem auch sei – gleich ob „kleiner Mann aus dem Volk“ oder großer Herr aus der Nomenklatura – kein Familienvater mit Verantwortungsgefühl kann heute noch ohne Schutzmaßnahmen auskommen.

    Wer immer noch system- und propagandahörig bleibt handelt fahrlässig.

  283. #327 Heisenberg73 (03. Dez 2016 19:11)

    Die Staatsmedien berichten nicht über Einzefälle. (Zitat von heute plus)

  284. #338 Johannisbeersorbet (03. Dez 2016 19:18) …und Sie werden sehen, nach den Wahlen…DAS ist der GRÖßTE Teil des Wahlviehs…äh, VOLKES

  285. Die Getötete hat in der Flüchtlingshilfe gearbeitet?

    Ein überaus tragischer Fall. Nichtsdestotrotz sollten alle Flüchtlingshelferinnen überlegen, ob sie nicht ihre Arbeit sofort einstellen. – Vielleicht ist es nicht angebracht, das an dieser Stelle zu sagen, aber: Sie leisten letztlich dem groß angelegten Rechtsbruch Unterstützung. Ohne diese übereifrigen freiwilligen Helfer wäre das nicht möglich, was jetzt in Deutschland abläuft bzw. es wäre schneller beendet.

  286. #212 niki (03. Dez 2016 18:12)
    Das ist aber schön, dass Sie hier so gut differenzieren, denn wir wollen ja nicht zu denen gehören, die „Ausländer raus“ schreien, nein das wollen wir nicht.

    Ich verstehe nicht, wie Sie aus meinem Kommentar zu einer solchen Schlussfolgerung kommen.

  287. Weitere Fakten:

    Täter lebte in einer Pflegefamilie!
    AfD-Landesvorstitzender Junge gegen die Abschiebung von Afghanen!

  288. Im ZDF kam die Meldung gerade unter ferner liefen, wobei extra herausgestellt wurde, dass Maria L. sehr spät allein mit dem Fahrrad unterwegs war und von einer Party kam… (ganz nach dem Motto: selbst schuld, das macht man ja auch nicht)

  289. @ #330 FoCS (03. Dez 2016 19:12)

    Den Wählern vom grünen OB Salomon könnte ich in die Fresse hauen!

  290. #333 Freya- (03. Dez 2016 19:14)

    Ich wette die „Pflegefamilie“ hat den noch gedeckt!

    Man stelle sich vor. Der hat sich in der Dusche der Familie die Spuren seiner Tat vom Körper gewaschen. Ich kann nicht verstehen wie man sich solche Leute überhaupt ins Haus holen kann.

    Kein Geld der Welt und keine Liebedienerei am System rechtfertigt in meinen Augen so ein Handeln.

    Falls sich in meiner Nachbarschaft jemand so eine Einkommensquelle erschließen würde – was glücklicherweise niemand nötig hat – wäre er von allen geächtet.

  291. @ #320 Jakobus (03. Dez 2016 19:05)

    Attentäter von Würzburg: Münchner Merkur

    Der war ja auch schon älter, als minderjährig:
    Die Ermittler bezweifeln Namen, Alter und Herkunft des Täters:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_einer_Regionalbahn_bei_W%C3%BCrzburg_am_18._Juli_2016#T.C3.A4ter

    21.07.2016 – Die Pflegefamilie, bei der Riaz Khan Ahmadzai* nur zwei Wochen lebte, bekommt 1200 Euro im Monat. Möglicherweise zusätzlich angefallene …
    http://www.merkur.de/politik/terroranschlag-wuerzburg-so-viel-zahlten-steuerzahler-fuer-betreuung-von-attentaeter-meta-6595418.html

    *Und nun der Hammer: Seine paschtunische(?) Familie forderte ja seinen Leichnam… Wie heißt seine Sippschaft, wie sieht sie aus? Was tut sie? Für wen oder was kämpft sie? Fotos gefälligst, aber dalli!

    …aber die gleichgeschaltete regierungsdevote deutsche Journaille schweigt!!!

    Wer hat die Überführung (im Zinksarg) bezahlt? Der deutsche Steuermichel? Was kostete der Spaß? Ich nenne mal eine Zahl: 6000 Euro?

    Weshalb wurde er nicht eingeäschert? Asche in eine Plastiktüte einschweißen, Karton drumherum u.: Gebühr bezahlt der Emfpänger!

  292. #298 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 18:46)

    Das ist allerdings ein starkes Stück. Die Familie des Opfers hat Spenden für den Täter gesammelt. Diese Ironie ist nicht mehr zu überbieten.

    Betr. Screenshoot machen: In der Taskleiste auf das Windowssymbol klicken und das Snipping Tool verwenden, ist ganz einfach.

  293. @ #344 Heimat (03. Dez 2016 19:21)

    Auf Twitter trendet Freiburg, ZDF und ARD sind künstliche Parallelwelt.

  294. #179 Drohnenpilot (03. Dez 2016 17:28)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gedenktafel oder ein Mahnmal!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wird es eine Gedenktafel oder ein Mahnmal geben für all die deutschen Opfer der Merkel-Diktatur?

    Wohl nicht … waren ja nur Deutsche!

    Natürlich ist von offizieller Seite nichts dergleichen zu erwarten. Aber wie wäre es denn, wenn Freiburger PI-Leser ein Holzkreuz am Tatort aufstellten, und mit Grablichtern ihre Anteilnahme bekundeten? Das müsste allerdings pietätvoll geschehen, damit nicht der Eindruck entsteht, dass wir das Schicksal dieses Mädchens für unsere Zwecke missbrauchen.

  295. Auch dieser Fall wird nicht zu einem Umdenken führen, dazu sitzt der Gutmenschenwahnsinn zu stark in den Köpfen. Der Täter wird mit einer lachhaften Bewährungsstrafe davonkommen.

  296. #11 Marie-Belen (03. Dez 2016 16:42)

    Werden die Freiburger Studenten auf die Straße gehen und gegen die Zerstörung von Leben, Kultur und Zivilisation durch diese mohammedanischen Barbaren demonstrieren?
    *********************************************
    Aber nein, wo denken Sie hin! Sie werden sich jetzt noch viel intensiver in der Flüchtlingshilfe einbringen, um vor allem
    *Mufl`s* von langsam aufkommenden *Ficki-Ficki-Gedanken* und noch wesentlich schlimmeren abzulenken!!!

  297. Bei solchen Schwerstverbrechen an unerfahrenen Jugendlichen, die hinterlistig benutzt worden sind, um perfide Absichten gegen die Interessen des eigenen Volkes durchzusetzen, geht mir regelmäßig der Glaube und die Hoffnung verloren, daß irgendetwas noch einen Einfluß auf die derzeitige „Regierung“ haben könnte.

    Maria L. hatte keine Chance, weil sie den Versprechen dieses Staates vertraute, sie mußte den höchsten Preis dafür bezahlen,

    die Verantwortlichen haben wissentlich dieses junge Leben einer gefährlichen, politischen Ideologie geopfert.

    P.S.: Ein großes Dankeschön an die Polizei, die engagiert das „Haar in der Suppe“ gesucht und gefunden hat, Deutschland scheint noch nicht verloren…

  298. @ #346 Johannisbeersorbet (03. Dez 2016 19:21)

    Ist mir auch eine Rätsel wie man so einen Fremdling ins Haus lassen kann. Keiner weiss doch wer die sind, woher sie kommen- Außerdem hat der wie viele seiner Landsleute bestimmt schon in seiner Heimat gemordet.

  299. Die Begrüßung der Gäste von Merkel bei den Parteitag in Jena hat es mal wieder gezeigt. Die Tickt nicht mehr richtig!! Wer das jetzt nicht war haben will den ist nicht mehr zu helfen oder man will die Zerstörung Deutschlands.

  300. #260 derBunte (03. Dez 2016 18:12)

    #113 Weissensee (03. Dez 2016 17:15)

    Todesanzeige -> http://lebenswege.faz.net/traueranzeige/maria-ladenburger/48305520
    —————————————–

    anstatt Blumen für Maria mitzubringen wird darum gebeten, an „Bildungsarbeit der Kirche in Bangladesh“ zu spenden, wahlweise auch an die Studenteninitiative „Weitblick Freiburg“. „Weitblick Freiburg“ beschreibt seine Aktivitäten ua. wie folgt:

    Zu diesen gehören derzeit lokale Projekte im Flüchtlingswohnheim in der Bissierstraße, Nachhaltigkeitsarbeit und öffentliche Bücherschränke sowie die Unterstützung zweier Projekte in Ghana.

    Maria war Mitglied einer „Flüchtlingshelfer“- Gruppe: https://mobile.twitter.com/petpanther0/status/805069850582384644?p=v

    Freiburg ist definitiv das Schweden unter den deutschen Städten.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Sorry.
    —————————————–

    was sind das für Eltern, die noch um Spenden bitten für diese Sozialvereine ?

  301. Wie sagte Gauck: „Sorgen bereiten uns Menschen, die andere Menschen vergewaltigen und umbringen und 18,5 cm lange schwarze Haare mit blondierten Strähnchen haben.“

    Nee, hat er nicht gesagt…

  302. Aus dem Terminkalender des Vereins „Studentischer Weitblick e.V.“:

    Freiburg:Infoabend über Gambia
    Bonn: Benefizvortrag: „Äthiopien – Land der Vielfalt“
    Köln: Vortrag: Visuelle Stereotype der Fluchtmigration
    Köln: Vortrag: Migrationsästhetik in der dokumentarischen Fotografie 
    Köln: Filmvorführung von „Stepping Forward“:
    » Millionen von Migranten versuchen jährlich Fuß auf einen europäischen Mitgliedstaat zu setzen, in der Hoffnung auf Asyl und einen Neubeginn fernab von Krieg, Hunger und Verfolgung. Stepping Forward lässt aus dieser Masse drei Gesichter erscheinen. Naima, Konate und Ali geben der unscheinbaren Masse eine Stimme und veranschaulichen, wie die Festung Europa ihr tägliches Leben bestimmt. «

  303. Das war also nun hinter dem 3.Türchen….
    Merkel pack endlich deinen Krempel und hau ab.- Jetzt haben wir Hass im Herzen!!!

  304. Ich glaube kaum das Frau Merkel allein daran Schuld ist, alle Deutschen die nach mulitkulit schreien haben das zuverantworten! Multikulit oder auch kuddelmuddel – woher sollen die Millionen von Ausländern auf einmal wie Deutsche ticken? In Ihren Ländern gelten andere Gesetze. Die Achtung vor fremdes Eingentum die Achtung vor Frauen? – für ganz viele Ausländer ein Fremdwort.
    So liebe Bundesregierung kann es jedenfals nicht weitergehen, – wir haben Euch nicht gewählt, dmit Ihr die Kriminalität ins Land lasst wir haben hier schon genug durchgeknallte!

  305. Ein 17jähriger Mufl aus Affenghanistan. Haben wir’s nicht alle schon vorher gewusst?
    „17“ sind die ja bekanntlich alle…

    M. ist geistig-moralisch mitschuldig!
    Erklären Sie sich und holen nicht ständig Knopfaugen-Kinder und Neger zu sich auf die Bühne bei den CDU-Regionalparteitagen.

    Daß die Dame bei der „Flüchtlingshilfe“ tätig war soll jetzt kein Grund zur Häme sein, dafür ist die Sache zu ernst.
    Tja, liebe Freiburger, die Angst geht um in der kriminellsten Stadt von BaWü: Das kommt raus wenn man grün wählt und einen grünen OB hat.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-17-jaehriger-soll-maria-l-ermordet-haben-ein-haar-war-wichtige-spur

    Na ja. „17“ = butterweiches Jugendstrafrecht vor einem erz-links-grünen alt-68er Richter. Was kann da schon Großes passieren?

  306. MEINE VERMUTUNG:
    .
    1. Der angeblich 17-jährige ist schon 27, wird aber nach Jugendstrafrecht nur milde verurteilt.
    .
    2. Merkel ist das alles WURSCHT. Hauptsache sie gibt ihren Gästen wolllüstig die Hand. Eine Tote mehr oder weniger, ist ihr doch egal.

  307. 355 Himmelblau
    „Maria L. hatte keine Chance“

    Richtig,

    Politik, Medien, Kirchen und Wirtschaftsführer,
    kurz die gesamte Loge,
    die ’sich Elite fühlt‘,
    ist an ERSTER Stelle verantwortlich.

  308. Möglicherweise ist das der bedauernswerte Vater des Mordopfers:

    http://www.sp10.uni-koeln.de/3710.html?&L=0

    – 1998 Eintritt ins Bundesministerium der Justiz.

    – 1998-99 vom BMJ entsandt in das Kabinett des Generalsekretärs des Rates der EU, zuständig für Justiz und Inneres.

    – seit 2008 Assistent des Generaldirektors des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission.

  309. Mithilfe der DNS-Tests kann man Ethnien größtenteils identifizieren. Denn inzwischen existieren weltweit „DNS-Abdrücke“, die man zum vergleich heranziehen kann. Man weiß also bereits seit längerem, welcher „Ethnie“ der Mörder der Joggerin angehörte. Hier auf PI noch Kommentare schreiben, heißt eigentlich, Eulen nach Athen tragen. Denn die meisten Kommentatoren hier sind sich wohl einig, daß das keine Einzelfälle sind, sondern daß die Herkunftskulturen diese mörderische Gewalt in sich tragen. Jetzt wird es wieder heißen: „Sie sind aber nicht alle so“. Aber es sind leider tausendmal zuviele so, verdammt noch mal.

  310. Der Täter wird die gnadenlose Härte des deutschen Rechtssystems zu spüren bekommen…und MINDESTENS 10 Jahre (keine Gummibärchen auf Staatskosten mehr) kriegen.

  311. #272 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (03. Dez 2016 18:23)

    #200 lemon (03. Dez 2016 18:05)

    In der FAZ seht es doch schon: Es ist nicht feststellbar, ob das Mädchen durch den Afghanen ertränkt wurde oder infolge der Vergewaltigung ohnmächtig war und so ertrunken ist. Was bleibt ist die Vergewaltigung, nur diese ist dem „Minderjährigen“ eindeutig nachzuweisen.
    ————————————————-
    Und wie ist die infolge der Vergewaltigung ohnmächtige Studentin in die Dreisam geraten?

  312. Meine Anteilnahme für die Eltern; niemand sollte sein eigeenes Kind zu Grabe tragen müssen. Dennoch: Sieht man den kompletten Background erkennt man, dass es Gutmenschen durch und durch sind,die dieses unsägliche Treiben mit unterstützt und Vorschub geleistet haben. Ob sie jetzt zur Besinnung gekommen sind? Ich habe da meineZweifel. Es sind die „Ladenburgers“ dieser Nation, die das, was hier geschieht, weitestgehend erst ermöglichen.
    Nochmals(trotz meiner durchaus provokanten Kritik) meine ernsthaft empfundene Anteilnahme ; ein sinnloser Tod und ein schmerzhafter Verlust für die Hinterbliebenen.

  313. #23 rufus (03. Dez 2016 16:46)
    Bitte auch den Gutmenschen, der dem Afghanen das Tatwerkzeug Fahrrad schenkte, wegen Beihilfe zum Mord anklage
    ###################################################
    War wohl die Gastfamilie namens Teddywerfer-Bahnhofsklatscher. Die sind für den Mord mitverantwortlich, oder hat eine der Damen des Hauses den Kuffnucken aus Gross-Elendistan freiwillig „rangelassen“???
    H.R

    Warum große Kosten bemühen, seine DNS war an der Leiche, also hat er einen Freiflug Richtung Kabul gewonnen. ÄÄÄÄH von einer Landung hab ich nichts gesagt!!!

  314. Maria hat wohl die Strumpfhose nicht schnell genug runter bekommen!
    Ihr Schicksal war schon selbstbestimmt besiegelt!
    Soll mir das nun Leid tun?
    Ich denke eher nicht.
    Wer nicht hören kann, muss eben fühlen. Oder anders gesagt, wer ernsthafte Warnungen mit „Vorurteilen“ verwechselt oder durch Realitätsverlust kompensiert, wird sein Multi-Kulti Wunder eben selbst erleben!

  315. Wie praktisch, dass der Täter 17 ist. So drohen ihm maximal 10 Jahre Haft. Bei guter Führung ist er in 4-5 Jahren auf Bewährung draußen. Dann kann er ja da weiter machen, wo er aufgehört hat. Tolle Aussichten! Merkel muss weg!

  316. 366 ichboeserich
    „keine Gummibärchen mehr..“

    nee, das waren Teddy_(Roosevelt)_Bärchen . .

  317. Bei Herrn Mey hieß es mal, der Mörder sei immer der Gärtner. Heute ist dies die traurige „Realität“ Der Täter ist immer 17.

  318. Man kann gehirngewaschenen 19-jährigen unmöglich irgendeine Mitschuld zuschreiben.

    Dieser Massenpsychose können sie sich in diesem Alter oft noch nicht entziehen.

    Schuld ist die Regierung, die im Auftrag der EU Gesellschaftsexperimente durchführt, so wie gewissenlose KZ-Ärzte mit ihren Opfern experimentierten.

  319. #373 der neue alte (03. Dez 2016 19:41)
    Stimmt natürlich. Es hatte sich wohl gerade ein kognitives Leck in meiner Erinnerung aufgetan. Er bekommt keine Teddys mehr geschwenkt, sollte das lauten.

  320. Und MAMA, die keine MAMA ist, sondern nur eine MERKEL, hat nur noch einen Blick für ausgewählte Bilder, die ihr gewisse Quellen zu Aleppo zeigen.

    Merkel sollte sich um die Bürgermeisterstelle in Aleppo bewerben und Deutschland und Europa in Ruhe lassen!

  321. Dr. Clemens Ladenburger – Mitglied des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission, Brüssel.

  322. „Diese Menschen wurden uns geschenkt“.
    Zitat von Frau Gering-Eckardt.

    Wenn diese zynische Zeitgenossin jetzt noch die Unverschämtheit besitzt ,sich betroffen zum Tod der jungen Studentin zu äussern, werde ich zum Amokläufer !

  323. Die Bildzeitung tönt:“ …vergewaltigt und ertrunken…… „ Ertrunken!

    Falls er sie ohnmächtig ins Wasser geschmissen hat und nicht eigenhändig ertränkt hat, wird er vielleicht nur wegen „Totschlag“ oder womöglich noch „Körperverletzung mit Todesfolge“ angeklagt werden.

    Der sture abgebrühte Kerl hält es auch nicht für nötig, sein blödes Mundwerk aufzumachen, schweigt! In Deutschland darf man schweigen. In Afghanistan wäre er schon gesteinigt worden kurz nachdem man die Wahrheit aus ihm herausgeprügelt hätte!

    Niemals wird der hier eine ordentliche bekommen darauf kann man jetzt schon wetten!!! Der Totschläger von Tuce hat auch nur 3 Jahre Haft bekommen und ist vielleicht schon wieder auf freiem Fuß!

  324. Wie praktisch, dass der Täter 17 ist. So drohen ihm maximal 10 Jahre Haft.

    Wenn die Staatsanwaltschaft nur einen Hauch von Integrität hat, wird sie ein Gutachten beantragen, ob der Täter nicht doch schon längst volljährig ist.

    Allein, ich würde jetzt nicht drauf wetten. Mein Vertrauen in die deutsche Justiz tendiert gegen Bananenstaat.

  325. 369 JJ
    „Wer nicht hören kann, muss eben fühlen“

    Falsch,
    in Deutschland kann nicht gehört werden.

    Gerade die Jungen Deutschen werden von klein
    auf durch das Regime indoktriniert.

    Ohne einen besonderen Anlass absolut
    keine Möglichkeit die Wirklichkeit zu sehen.

  326. #356 Freya- (03. Dez 2016 19:27)

    @ #346 Johannisbeersorbet (03. Dez 2016 19:21)

    Ist mir auch eine Rätsel wie man so einen Fremdling ins Haus lassen kann. Keiner weiss doch wer die sind, woher sie kommen- Außerdem hat der wie viele seiner Landsleute bestimmt schon in seiner Heimat gemordet.

    Die Staatspropaganda stellt die ausnahmslos alle als harmlose Teletubbies, als ängstliche, verschüchterte, traumatisierte Hascherln hin.

    Naive junge Menschen fallen darauf herein und sind schutzlos wenn sie auf Wölfe treffen.

    Ich habe schon deutsche Milchbubis gesehen, die „ihren in die Klassen inkludierten Schulkameraden des Merkelvolkes“ die Büchertaschen tragen, damit diese beide Hände frei haben um an ihren naiven deutschen „Klassenkameradinnen“ zu fummeln.

    Die deutschen „männlichen“ jungen Trottel haben keine Chance. Die enden als schwule Niedriglöhner, die in zwei oder drei Jobs gleichzeitig fürs Wohl der neuen Herren schuften werden.

  327. Der Afghane war illegal in Deutschland. Wenn das Dublin-Abkommen verletzt wurde, wovon auszugehen ist, dann hat sich die Politik zu verantworten. Wir sind in unserem Land nicht mehr sicher, weil Merkel und Konsorten diese Leute herschleppen. Sie sind schuldig. Sie gehören alle vor ein Gericht gestellt und abgeurteilt.

  328. #368 Max Rockatansky (03. Dez 2016 19:37)

    Finde ich nicht provokant.

    Jetzt hat es Merkels Helfer eben einmal selbst getroffen.

  329. Unendlich traurig, vollkommen sinnlos und Merkel mit ihrer Verbrecherbande ist schuld. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Ich hoffe so sehr, dass es den ganzen Mitläufern von Merkel und Co. dereinst an den Kragen geht. Das wäre das Mindeste.

  330. Da der Täter erst 17 ist, gilt er als Jugendlicher und nicht als Heranwachsender, so dass ihm max. 10 Jahre drohen. Nach 5, 6 Jahren ist er wieder draussen, wenn er nicht ohnehin in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen wird, er ist ja so traumatisiert.

  331. 250000 Sind nachweislich (sogar nach den Kriterien der Gesinnungsdiktatoren) unrechtmäßig hier, ohne Aussicht auf Anerkennung irgendeines Status, der sie zur Teilhabe an unseren Sozialsystemen berechtigt. Die Sozen Handlanger der CDU kriegen es, weil die Roten abdrehen, nicht auf die Reihe, die auch stante pede rauszuwerfen. Wenn die Rechtslage klar ist,die Volkszertreter es aber trotzdem nicht hinbekommen, was in aller Welt glaubt dieses Volk wird dann mit den ganzen ILLEGALEN hier passieren?

  332. Dieser Screenshot aus Facebook zeigt, dass Maria in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet hat

    So hat man es ihr gedankt.

  333. 395 Johannisbeersorbet
    „Die Staatspropaganda stellt die ausnahmslos
    alle als harmlose Teletubbies, als ängstliche,
    verschüchterte, traumatisierte Hascherln hin“

    Mit a bisslerl Verstand:

    ein junger Mann, der zwei, drei tausend Kilometer
    unter widrigsten Bedingungen unter Lebensgefahr
    besteht, ist bei Gott kein Hascherl.

    Jeder denkende Mensch kann sich das vorstellen.
    Es gibt immer weniger des Denkens mächtige.

  334. #405 der neue alte (03. Dez 2016 19:58)
    „Es gibt immer weniger des Denkens mächtige.“
    Auf dieses traurige „Volk“ bezogen kann ich Ihnen nur beipflichten

  335. #384 ichboeserich (03. Dez 2016 19:42)

    „Bei Herrn Mey hieß es mal, der Mörder sei immer der Gärtner. Heute ist dies die traurige „Realität“ Der Täter ist immer 17.“

    Ja, und mir fällt auf, dass er immer neue Jeanshosen und Turnschuhe trägt.

  336. ZDF Heute Nachrichten. Bevor die Meldung von Freiburg kam, wurde noch ein Flugzeug gezeigt wo jetzt Afghanen abgeschoben werden. Schöner Trick.

  337. 376 Honigmelder (03. Dez 2016 19:36)

    Mithilfe der DNS-Tests kann man Ethnien größtenteils identifizieren.
    —-
    Zuviel „Medical Detectives“ geguckt? Aber es stimmt! Darf nur in Deutschland nicht angewendet werden bzw. keiner wissen.

  338. Sehr geehrte Fam. Ladenburger, mein herzliches Beileid.
    Odysseus musste auf seinem Weg zum Ziel auch bitteren Herzens viele liebe Kameraden opfern, um den Rest sicher nach Hause zu bringen.
    Seien Sie sich dessen immer eingedenk.
    Ihr Opfer war nicht vergeblich.
    Wir schaffen das!

  339. #108 Babieca

    Verquastes, euphemistisches Behördensprech…

    Jetzt machen Sie doch mal halblang. In einer Pressekonferenz wird man wohl nicht in Freislers Juristensprache fallen, so schändlich die Tat auch ist. Ich fand es allerdings i.O., dass die Herren sachlich und präzise den Ermittlungserfolg dargelegt haben. Und nicht zuletzt hat der OStA zum Schluss ohne Verschwurbelung klar und deutlich den Täter als illegal eingereisten Afghanen benannt. So deutlich, dass n-tv offenbar nicht umhin kam, dies als Einblendetext zu übernehmen.

  340. Könnte ein hartes Wochenende werden für Merkel, falls nach diesem Super-Gau nun morgen auch noch Hofer gewinnen sollte und die Italiener mit „nein“ stimmen. Bei letzterem wird dann auch das ganze marode Bankenkonstrukt zusammenfallen wie ein Kartenhaus, was sowieso noch nie was getaugt hat und nur mühsam zusammengestoppelt war, um eine gewisse Zeit zu überbrücken, bis Merkel und Co. nicht mehr im Amt sind und den Salat die folgenden Generationen ausbaden können.

    Das, was uns immer als „Lösung“ der Bankenkrise verkooft wurde, ist nichts als ein Potemkinsches Dorf. Merkel hat in ihrer gesamten Amtszeit noch KEIN großes Problem gelöst, wird Zeit, dass das auch mal langsam denjenigen auffällt, die sich von Merkel immer diesen „Schritt für Schritt“ und „ich denke immer vom Ende her“-Stuss in den Block diktieren lassen.

    Fehlt jetzt eigentlich nur noch eine Beleidsbekundung von Merkel an die Ladenburg-Eltern, wieder so ein konfirmandinnenhaftes abgelesenes Gestammel „wir trauern mit Ihnen“ usw. Grusel.

  341. #405 der neue alte (03. Dez 2016 19:58)

    395 Johannisbeersorbet
    „Die Staatspropaganda stellt die ausnahmslos
    alle als harmlose Teletubbies, als ängstliche,
    verschüchterte, traumatisierte Hascherln hin“

    Mit a bisslerl Verstand:

    ein junger Mann, der zwei, drei tausend Kilometer
    unter widrigsten Bedingungen unter Lebensgefahr
    besteht, ist bei Gott kein Hascherl.

    Jeder denkende Mensch kann sich das vorstellen.
    Es gibt immer weniger des Denkens mächtige.

    Einige Eltern glauben immer noch, ihre Kinder hätten Karrierevorteile wenn sie sich staats- und systemtreu in der Merkelvolk-Betreuung engagierten. Es gab ja Systeme, da konnte man es weit bringen, wenn man in der FDJ mitmachte. Auch später noch. Die Gefahr sehen sie dabei nicht oder blenden sie bewußt zugunsten fragwürdiger materieller Vorteile aus. Nicht alle, die ihre Seele an das Böse verkaufen haben davon Profit.

  342. In Anbetracht der Traueranzeige,die Formulierung und der Spendenaufruf,bin ich überzeugt,daß die Familie nicht in irgendeiner Weise nach politischer Veränderung oder harten Konsequenzen strebt.Das sind Leute,die die unselige Migrationspolitik unserer widerlichen Kanzlette gutheißen und dem Täter sogar mit Tränen in den Augen Vergebung gewähren.
    Mir tut es nur unendlich leid um diese hübsche junge Frau,die ihr Leben lassen mußte.Der Täter wird mit einer sehr milden Strafe davonkommen unter Berücksichtigung seines zarten Alters und seiner zu erwartenden schauspielerischen Darbietungen vor Gericht.Die Gastfamilie suhlt sich weiter in ihrer vorbildlichen,öffentlich goutierten Hilfsleistung für weitere kleine Verbrecher.Hat alles mit gar nichts zu tun und überhaupt sind das alles tragische Einzelfälle.

  343. An erster Stelle SCHULD sind:

    .Politik
    .Kirche
    .Wirtschaft

    kurz die Leute, die sich als Elite fühlen.

  344. da hilft jetzt nur noch das:

    – Lichterkette und Demo organisieren (natürlich ggn. Rächst)

    – Prüfung den traumatisieren Jungen + Feststellung der Unzurechnungsfähigkeit bzw. psy. Erkrankung

    – sofortige Einbürgerung (evtl. in „Dunkeldeutschland“ – dann könnte man es „rechte Straftat“ einordnen)

    und die Schrulle spricht noch von „aufeinander zugehen“ und läßt sich mit ihre neuen Bürgern ablichten.

    Wann wird auf dem Reichstag das:
    „Dem Deutschen Volke“
    angepasst ?
    Evtl. auf
    „Dem Volke“
    „Denen, die schon länger hier sind“
    „Denen, die schon länger hier sind und denen, die noch nicht so lange hier sind“

    Wo sind meine Medikamente????

  345. @Freya: das einzige Kind!

    Wie muss das furchtbar für die Eltern sein!

    Schrecklich!

    (Aber der Psalmspruch ist schön!)

  346. Meine Güte das Elternhaus mit dem EU-Beamten Vater ist schockierend.

    Wie hieß es früher, die Revolution frisst ihre Kinder.

  347. #378 Max Rockatansky   (03. Dez 2016 19:37

    Es sind die „Ladenburgers“ dieser Nation, die das, was hier geschieht, weitestgehend erst ermöglichen.
    Nochmals(trotz meiner durchaus provokanten Kritik) meine ernsthaft empfundene Anteilnahme

    Ich empfinde ihre Kritik nicht als provokant.
    Irgendwie denke ich dasselbe. Die Revolution frisst ihre Kinder.
    Ich habe heute auf PI in Unkenntnis dieses Mordfalles zu einem anderen Thema gepostet: Freiburg bekommt exakt, was es bestellt hat.
    Genau so ist es – das ist bedauerlich, aber Faktum.
    Dieses Mal hat es einflussreiche Leute getroffen – eine Vorzeigefamilie. Die Erkenntnis könnte reifen: Das Leben ist nicht mehr, wie es gestern war. Zum Trost: Hohe Beamte in Brüssel werden ihre Schlüsse ziehen und ihre Familien in Zukunft besser schützen.

    Wer hingegen Lieschen Müller schützen wird, weiss ich nicht.

  348. @ #413 lorbas (03. Dez 2016 20:04)

    Nein! Ist nicht egal, diese Maria hat für ihre Hilfe mit dem Leben bezahlt. Vielleicht kannte sie den Killer ja von ihrer ehrenamtlichen Arbeit! Oder war den edlen Wilden gegenüber nicht misstrauisch, sondern naiv und ohne Argwohn und lief deshalb ins offene Messer.

  349. #427 petmie (03. Dez 2016 20:15)

    #378 Max Rockatansky (03. Dez 2016 19:37

    Es sind die „Ladenburgers“ dieser Nation, die das, was hier geschieht, weitestgehend erst ermöglichen.
    Nochmals(trotz meiner durchaus provokanten Kritik) meine ernsthaft empfundene Anteilnahme

    Ich empfinde ihre Kritik nicht als provokant.
    Irgendwie denke ich dasselbe. Die Revolution frisst ihre Kinder.
    Ich habe heute auf PI in Unkenntnis dieses Mordfalles zu einem anderen Thema gepostet: Freiburg bekommt exakt, was es bestellt hat.
    Genau so ist es – das ist bedauerlich, aber Faktum.
    Dieses Mal hat es einflussreiche Leute getroffen – eine Vorzeigefamilie. Die Erkenntnis könnte reifen: Das Leben ist nicht mehr, wie es gestern war. Zum Trost: Hohe Beamte in Brüssel werden ihre Schlüsse ziehen und ihre Familien in Zukunft besser schützen.

    Wer hingegen Lieschen Müller schützen wird, weiss ich nicht.
    ——————————-

    danke für diesen Kommentar .. so sehe ich das auch …

  350. @ #426 Antitoxin (03. Dez 2016 20:16)

    ARD Tagesschau ist durch. Kein Wort über diesen Fall verloren.

    WAHNSINN

  351. 416 HKS
    „Jetzt machen Sie doch mal halblang.
    In einer Pressekonferenz wird man wohl nicht
    in Freislers Juristensprache fallen,
    so schändlich die Tat auch ist.“
    108 Babieca
    „Verquastes, euphemistisches Behördensprech…“

    Na, mal ganz ohne Witz,
    diese Sprache ist AB_normal_[!]

    ..wurde der Mord zum Nachteil
    der 19-jährigen Studentin ..“

    Ermordet zu werden ist oft nachteilig . .

  352. In DDR 1 Zwangszahler „Nachrichten“ Tagesschau KEINE Meldung. Dafür Berichte über Umweltprobleme bei US_Indianern. Die müssen geschützt werden, die Deutschen (Frauen) sind egal. Und statt „Brennpunkt“ wird`s dann „lustig“ mit „Verstehen Sie Spaß“. Verdammte Systemlinge. Widerstand gegen den Rundfunkbeitrag, jetzt!

  353. Ich habe auf den Seiten zeit.de und taz.de noch keinen Artikel zur Festnahme des Freiburger Mörders gefunden.

  354. Die fette Weihnachtsgans aus Berlin hat jeden eingeladen nach Deutschland zu kommen und damit alle Deutschen, (mitsamt Steuergeldern, Töchtern und Freiheiten) zum Freiwild für die unterprivilegierten Völker der südlichen Hemisphäre gemacht. Die Bundestagswahl 2017 wird mit Sicherheit ein (Schlacht)Fest. Es hat sich längst ausgemerkelt! Sie ist im Grunde schuld an all dem, will dies aber nicht wahr haben. Es ist einfach zum Kotzen!

  355. scheint wirklich ein einflussreiche, besser gestellte Familie zu sein … Beerdigung in Brüssel … weg vom deutschen Pöbel

    und die Staatsmedien werden wieder tönen, diesen Vorfall nicht als rechte Hetzte zu instrumentalisieren ..

    kotz

  356. #376 ichboeserich

    Der Täter wird die gnadenlose Härte des deutschen Rechtssystems zu spüren bekommen…

    So wie der Serbe(?), der zu einer lächerlichen Strafe verurteilt wurde und von der Richterin noch mit den Worten „sie hoffe, dass er jetzt nicht verbittert sei“ bedauert wurde. In deutschen Gerichtssälen geht es mittlerweile derart abartig skurril zu, dass man analog zu den gängigen Gerichtsserien wie Hold und Salesch ein Format ‚Absurdes von der Justiz‘ senden könnte.

  357. #219 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen! Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet! Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik. Ich bitte also hier um mehr Pietät gegenüber dem Opfer und den Angehörigen.
    ———————————————–

    Danke Aussteiger, volle Zustimmung!
    Wer von diesen Kommentatoren war denn mit 19 eine gefestigte Persönlichkeit mit Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und umfassender geschichtlicher und politischer Bildung?
    Kann ja gar nicht sein!
    Schaut euch das Foto doch mal an, das ist doch noch ein halbes Kind! Noch dazu ein wohlbehütetes, die wusste nicht, was es für Menschen auf dieser Welt gibt.

    „Wer mit 20 kein Sozialist ist hat kein Herz. Wer mit 30 immer noch Sozialist ist, hat kein Gehirn.“

    (So ähnlich soll es Churchill mal gesagt haben.)

    Mir tut der gewaltsame Tod von Maria L. in der Seele weh.

  358. #426 Antitoxin (03. Dez 2016 20:16)

    ARD und ZDF berichten nicht über Einzelfälle.

    ZDF: „Über Einzelfälle berichten wir nicht“

    Am letzten Wochenende wurde ein 16-Jähriger in Hamburg Opfer einer brutalen Gewalttat durch einen „südländisch“ aussehenden Täter. In den Nachrichten von ARD und ZDF suchte man nach einem Bericht vergebens. Uwe Brandt hat deshalb direkt beim ZDF nachgefragt. Und eine erstaunliche Antwort erhalten.

    https://philosophia-perennis.com/2016/10/18/einzelfall-xy/

  359. Und es geht weiter.

    POL-KA: (KA) Karlsruhe – 75-Jähriger Mann von drei Unbekannten verschlagen und beraubt
    02.12.2016 – 23:58
    Karlsruhe (ots) – Ein 75-jähriger Mann wurde am Freitagabend Opfer eines Straßenraubes in der Karlsruher Südstadt. Der Mann war gegen 19.50 Uhr bei der Nebeniusschule um Altglas im dort plazierten Container zu entsorgen.Plötzlich kamen drei Männer auf ihn zu, hielten ihn fest, schlugen mehrfach auf ihn ein und entnahmen ihm aus seiner Jackeninnentasche seine schwarze Ledergeldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag und persönlichen Papieren. Anschließend flüchteten sie auf der Marienstraße in Richtung Werderplatz. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter unerkannt entkommen. Der Mann musste mit Schmerzen im Gesäßbereich ins Krankenhaus verbracht werden. Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass sie dunkelhäutig, ca. 180 cm groß und von schlanker Gestalt waren.Zwei der Täter trugen dunkle und der dritte eine weiße Wintermütze. Sie waren mit heller, beiger bzw. dunkler Winterjacke bekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/939-5555 entgegen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3501029

  360. Und wenn die Maria 10mal am Freiburger Bahnhof geklatscht und Teddybären geworfen hat! Egal! Das macht die Tat nicht weniger schlimm! Wie kann man nur so rechthaberisch sein!

  361. #417 Paula (03. Dez 2016 20:09)

    Merkel hat in ihrer gesamten Amtszeit noch KEIN großes Problem gelöst,…

    Das haben Sie aber nett ausgedrückt. Ich meine, Merkel hat uns eine Menge grosser Probleme erst verschafft.
    Kein Mensch hat je im Bundeskanzleramt auch nur annähernd so viel Schaden angerichtet wie Merkel!

  362. @ #432 Wokker (03. Dez 2016 20:21)

    In DDR 1 Zwangszahler „Nachrichten“ Tagesschau KEINE Meldung. Dafür Berichte über Umweltprobleme bei US_Indianern

    LOL

    Lustig wenn es nicht so traurig wäre.

  363. #431 der neue alte
    Das ist nicht abnormal, das ist juristische Fachsprache. Ein Arzt sagt ja auf einer Pressekonferenz auch nicht ‚der Verstorbene ist an seiner eigenen Kotze erstickt‘.

  364. Jeder normale Mensch muß Wut bekommen. Ein solches Stück Stoffwechselabfall tötet einen gebildeten, für die Gesellschaft nützlichen Menschen.

    Eigentlich war es schon klar, als der Täter noch nicht feststand.

  365. @ #440 Jakobus (03. Dez 2016 20:27)

    Was hat das mit rechthaberisch zu tun, wenn wir hier den Fall genau analysieren?! Du bist hier auf PI. Wir machen das seit Jahren so.

  366. 440 Canis Lupus (03. Dez 2016 20:24)

    #219 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48)

    Ich kann hier so manche menschenverachtende Kommentare,von wegen Flüchtlingshelferin und selber schuld,nicht mehr lesen! Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet! Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik. Ich bitte also hier um mehr Pietät gegenüber dem Opfer und den Angehörigen.
    ———————————————–

    Danke Aussteiger, volle Zustimmung!
    Wer von diesen Kommentatoren war denn mit 19 eine gefestigte Persönlichkeit mit Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und umfassender geschichtlicher und politischer Bildung?
    Kann ja gar nicht sein!
    Schaut euch das Foto doch mal an, das ist doch noch ein halbes Kind! Noch dazu ein wohlbehütetes, die wusste nicht, was es für Menschen auf dieser Welt gibt.

    „Wer mit 20 kein Sozialist ist hat kein Herz. Wer mit 30 immer noch Sozialist ist, hat kein Gehirn.“

    (So ähnlich soll es Churchill mal gesagt haben.)

    Mir tut der gewaltsame Tod von Maria L. in der Seele weh.
    —————————————-

    nein, mir tut es nicht leid …

    selbst 19 jährige haben heute ein Fülle von Möglichkeiten sich über die Welt und was passiert zu informieren … Flüchtlingshelfer sind naiv und dumm verblendet … sie helfen mit, diesen Wahnsinn aufrecht zu erhalten …

    und nein, als gelerntes DDR-Kind konnte ich mich mit 19 nicht so umfassend informieren , was in der Welt passiert …

  367. „#436 Canis Lupus (03. Dez 2016 20:24)

    #219 Aussteiger (03. Dez 2016 17:48“

    Danke. Würde Merkel von einem ihrer Gäste vergewaltigt und ermordet, dann dürfte man auf ihre Mitschuld hinweisen.

    Aber doch nicht bei jedem Opfer, das noch keine 20 ist und verführt wurde von verbrecherischer Politik.

  368. Wird schon einen verständnisvollen Richter finden und mit guter Sozialprognose – den Rest kennen wir.

    Wie wird Merkel mit Ihrer Mitschuld fertig?
    Wahrscheinlich abgebrüht!
    Sie holt sich ja nur die Kinder – für ein schönes Foto.
    Was für eine Heuchelei!!!!!!!!!!!!!!!
    Merkel muss weg.

  369. Wir sprechen über 2 Opfer.

    Auch der Mörder ist Opfer.

    Er wurde durch eine völlig verantwortungslose
    Ideologie aus der Steinzeit in die Moderne portiert.

    Ohne auch nur die geringste Chance hier anzukommen.
    Wie die Mehrzahl der legalen und illegalen Migranten.

    Die wahren Verbrechen sitzen in Berlin und Brüssel.

  370. #442 Freya- (03. Dez 2016 20:28)

    @ #432 Wokker (03. Dez 2016 20:21)

    In DDR 1 Zwangszahler „Nachrichten“ Tagesschau KEINE Meldung. Dafür Berichte über Umweltprobleme bei US_Indianern

    LOL

    Lustig wenn es nicht so traurig wäre.

    Hätte das Opfer eine andere Hautfarbe und/oder einen bestimmten „Religionshintergrund“, würden sich jetzt sämtliche Sendungen wegen einem Brennpunkt verschieben.

  371. Ganz ehrlich …. ich bin entsetzt, bestürzt, schockiert, und unendlich traurig :-(. Ich fühle mit den Eltern, Verwandten und Bekannten. Ich kann Ihnen gar nicht sagen wie sehr ich mit Ihnen leide. Das ist kaum Trost für Sie, aber meine Wut hat sich mit diesem sehr schrecklichen Ereignis auf die „Elite“ auf ein unermessliches Maß erhöht !

    Merkel muss weg !!!

  372. #221 Beany (03. Dez 2016 17:50)
    ———————————————–
    Sehr cooler Kommentar Beany 😉 🙂

  373. #333 Freya- (03. Dez 2016 19:14)

    Ich wette die „Pflegefamilie“ hat den noch gedeckt!

    Hat sich die „Pfegefamilie“ irgendwie gäußert, warum bei ihrem angabengemöß 17 Jährigen Mufl nicht aufgefallen ist, daß jener nächtliche Touren unternimmt und, dies möchte ich auch nochmal aufgreifen, ist das auffällige Fahrrad des Mufls seitens der ‚Pflegefamilie‘ nicht aufgefallen, das Bild des Fahrrads wurde ja überall veröffentlicht.

  374. #409 xtina (03. Dez 2016 19:59)
    Alle und der Neubürger wird nach
    Jugendstrafe behandelt werden.
    Auch für bis 21 Jährige Begründung dazu,
    ihnen fehlt die Geistige Reife als
    Erwachsener….
    So da weisse Bescheid.
    Und bei dem Mädel ist jeglicher
    Selbstschutz abhanden gekommen.
    Instinkte der Jahrhunderte aberzogen.
    Leider so was kommt von so was.
    War den ganzen Rag auf Achse
    von Vormittag bis hab abgedreht
    also alles ganz Spannend bis zur
    Pressekonferenz, dachte die machen
    heut noch nen Feiertag draus.
    Erfolg wurde verbucht und da sollte
    der Michel dran Teilhaben und wie ich
    jetzt lese die Tageslümmel haben nix gezeigt.
    Nieder mit GEZ.

  375. #411 fozibaer (03. Dez 2016 19:59)

    ZDF Heute Nachrichten. Bevor die Meldung von Freiburg kam, wurde noch ein Flugzeug gezeigt wo jetzt Afghanen abgeschoben werden. Schöner Trick.
    ========================================
    DDR-1-Tagesschau hat auf die Freiburg-Meldung ganz verzichtet. Danke, dass wir dermaßen belogen und betrogen werden! Die ARD-Verantwortlichen müssen nach der Wende sofort entlassen werden.
    Merke: Wichtiges Indiz für eine Doktorarbeit!!!!

  376. Dieses Mädchen musste sterben, damit Merkels irre Flüchtlingspolitik existieren kann. Das ist die ganze grausame Wahrheit. So einfach, wie grausam.

  377. Mordgehilfin Merkel sofort verhaften:

    § 27 StGB
    Beihilfe
    .

    (1) Als Gehilfe wird bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat Hilfe geleistet hat.

    https://dejure.org/gesetze/StGB/27.html

    Beihilfe zum Mord UND zu Vergewaltigung übrigens in bereits mehreren Fällen.
    _____

    Gleiches Recht für alle.

    Das Urteil gegen Oskar Gröning ist rechtskräftig: Der „Buchhalter von Auschwitz“ leistete Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen.

    http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-beschluss-3str4916-oskar-groening-bestaetigung-beihilfe-ns-mord-revision/

    Ggf. sorry für diesen Vergleich.

    Ich hoffe, die Bundesbuchhalterin wird nicht auch erst in so hohem Alter bestraft.

    Nürnberg 2.0 bitte.

  378. Die Gefahr ist groß, dass die Stimmung vergiftet wird

    Der Mord an Maria L. ist aufgeklärt – die akribische Arbeit der Polizei wurde belohnt. Dies ist die gute Nachricht. Doch die Gefahr ist groß, dass nun hetzerische Klischees die Stimmung vergiften.

    Der ist nun gefunden – aber dass es sich dabei offenbar um einen Jugendlichen handelt, der vor einem Jahr aus Afghanistan nach Deutschland geflohen war, ist keine gute Nachricht. Das Risiko ist groß, dass sich nun all diejenigen bestätigt sehen, die Asylsuchende grundsätzlich für eine Gefahr für die einheimische Bevölkerung halten. „Ausländer töten deutsche Frauen“ – dieses hetzerische Klischee kann die Stimmung weit über Freiburg hinaus vergiften. Dabei gilt bei allem Abscheu über die Tat: Betrachtet und bewertet werden muss jeder Einzelfall. Pauschale Verdächtigungen und Vorverurteilungen sind fehl am Platz. Die angemessene Aufarbeitung des Falles in Ruhe nach Recht und Gesetz sind wir schon dem Opfer Maria L. schuldig.

    Der ganze Artikel

    http://www.badische-zeitung.de/die-gefahr-ist-gross-dass-die-stimmung-vergiftet-wird

    Kommentare unter dem Artikel lesen.

  379. Von 17jährigem Asylbetrüger ermordete Freiburger Studentin war Flüchtlingshelferin. Eltern wollten keine Blumen für ihre Beerdigung sondern Spenden für Flüchtlinge !
    WIE SICH DAS BLATT WENDET GELLE !

  380. Freiburg: Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung spenden für Flüchtlinge

    Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung spenden für Flüchtlinge Der bedachte Verein Weitblick Freiburg e.V. warb noch am selben Tag für weniger Abschiebungen.

  381. #449 lorbas (03. Dez 2016 20:32)

    #442 Freya- (03. Dez 2016 20:28)

    @ #432 Wokker (03. Dez 2016 20:21)

    In DDR 1 Zwangszahler „Nachrichten“ Tagesschau KEINE Meldung. Dafür Berichte über Umweltprobleme bei US_Indianern

    LOL

    Lustig wenn es nicht so traurig wäre.

    Hätte das Opfer eine andere Hautfarbe und/oder einen bestimmten „Religionshintergrund“, würden sich jetzt sämtliche Sendungen wegen einem Brennpunkt verschieben. /i>
    =======================================
    Ihr sprecht mir aus dem Herzen. Genauso ist es.
    Und solange es so ist, können wir der Politik und den Medien nicht mehr trauen.
    .
    „Das große Schlachten hat begonnen“, und Politik und und die meisten Medien schweigen dazu.

  382. Ich habe es schon hundertmal gesagt, die linken Gehirnwäscher die unsere Kinder missbrauchen sind SCHWERVERBRECHER und sie müssen eines Tages wie solche bestraft werden. Wenn man einem minderjährigen Schutzbefohlenen sagt, steig in den Tigerkäfig, das ist nicht gefährlich, wer ist dann Schuld am Tod des Kindes?

  383. #409 xtina (03. Dez 2016 19:59)

    Wieviele deutsche Mädchen will die psychopathische Deutschenhasserin Merkel noch opfern?
    ========================
    Vielleicht gegört Frau Merkel auch der Initiative an „Den Volkstod fördern“
    Linke haben mit diesem Plakat ja schon demonstriert

  384. „Wer hingegen Lieschen Müller schützen wird, weiss ich nicht.“

    Niemand!!!

    Ich bin kein EU-Beamnter. Dazu noch Atheist. Die „Anweisung“ von der frühere EKD-Ratspräsidentin Margot Käßmann:

    „Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!“, sagte Käßmann der „Bild am Sonntag“. “

    Für Terroristen, die meinen, dass Menschen im Namen Gottes töten dürfen, ist das die größte Provokation. Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen.“

    ist schlicht weg hirnrissig und und Menschen-verachtend. Diese Äüßerung hat leider auch kein Moderator entfernt. Ich mußte das auch ertragen!

    http://www.spiegel.de/panorama/margot-kaessmann-terroristen-mit-beten-und-liebe-begegnen-a-1084280.html

    Gruß aus dem Norden

  385. #139 EDDA (03. Dez 2016 17:17)
    #109 Cendrillon

    Es m u s s heute noch in Österreich verbreitet werden und Herrn Hofer Wählerstimmen bringen !!!

    Einzige Chance: ein Tweet der FPÖ – am besten von Strache oder von Hofer selbst. Mit der Aufforderung zum Retweet.

  386. @ #448 der neue alte

    Auch der Mörder ist Opfer.

    Er wurde durch eine völlig verantwortungslose
    Ideologie aus der Steinzeit in die Moderne portiert.

    Ohne auch nur die geringste Chance hier anzukommen.
    Wie die Mehrzahl der legalen und illegalen Migranten.

    Jaa, der Islam: Immer eine Entschuldigung parat und die Schuld bei anderen suchen!

    Sind die Migranten also alle nur unschuldige Wilde, die unser schreckliches System gar nicht verstehen können? – Aber Smartphones verstehen sie? Die besten Fluchtwege verstehen sie? Die Ausbeutung des Gastlandes in allen Belangen verstehen sie?

    Hauen sie doch ab mit ihrem Opferverständnis! Mit ihren Opfern!

  387. Die hübsche Maria ist eines der anfänglichen Opfer, die mohammedanische Eroberung unserer Heimat, unserer Frauen und Mädchen hat erst begonnen…

  388. 459 VivaEspaña

    Man muss unterscheiden.

    Berlin und die EU hat praktische jedes
    wichtige Gesetz gebrochen.
    Das ist die untere Ebene, Gesetz.

    RECHT ist die Oberklasse.
    Im Vergleich, Im dritten Reich lief alles
    korrekt per Gesetz, in Nordkorea läuft alles . .

    Unser Schergen schaffen es nicht Gesetze zu halten,
    geschweige denn RECHT zu schaffen!

  389. Eine rotgrüne naive Flüchtlingshelferin von einem so arg traumatisierten Schutzsuchenden vergewaltigt und brutal ertränkt hat doch irgendwie etwas von ausgleichender Gerechtigkeit.

    Merkel hat gerufen. Gekommen ist der islamische Abschaum der Menschheit. Rotgrüne Irren haben gejubelt und jeden der nicht mitgejubelt hat zu einem Nazi erklärt.

    Dass die bunte Bereicherung gerade rotgrüne Asylflutungs-Befürworterer und Scharia-Versteher trifft finde ich da nicht mal so schlecht!

    🙂

  390. #451 Freya- (03. Dez 2016 20:33)

    @ #444 Ratanero (03. Dez 2016 20:30)

    Freiburg ist nicht sicher, solange der Mörder und Vergewaltiger von der Joggerin Carolin Gruber nicht identifiziert ist.

    MORDFÄLLE CAROLIN UND MARIA

    Freiburg – Zur Aufklärung der beiden ungeklärter Frauenmorde im Raum Freiburg setzen die Ermittler auf Belohnungen für Hinweise von insgesamt 60 000 Euro.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/polizei/belohnung-fuer-hinweise-mord-maria-carolin-polizei-48916506.bild.html
    ———

    Der Freiburger Bürgermeister hat doch sein „salomonisches Urteil“ kundgetan. Zum Mordfall Caroline Gruber kam kein Wort von ihm. Der Tod einer jungen Frau ist wohl nicht so wichtig, wenn die Hinterbliebenen keine einflussreichen Persönlichkeiten sind.

  391. Badische Zeitung Online:

    Die Gefahr ist groß, dass die Stimmung vergiftet wird

    über den Täter:

    dass es sich dabei offenbar um einen Jugendlichen handelt, der vor einem Jahr aus Afghanistan nach Deutschland geflohen war, ist keine gute Nachricht…….Betrachtet und bewertet werden muss jeder Einzelfall.

    Wer ist eigentlich zynischer: Die User auf PI, die darauf hinweisen, wen es da getroffen hat oder die Systempresse, die weiterhin Beruhigungspillen verteilt und sich um die Stimmung sorgt?
    Wer ist zynischer: User, die sagen, es habe immerhin mal Gutmenschen getroffen oder eine Systempresse, die Gefahren verschweigt und verhindert, dass Menschen, „die schon immer hier leben“, ihr Verhalten ändern und nicht mehr nachts alleine durch die Gegend radeln?

  392. eine junge angehende akademikerin „geht“, maßen an wilden, analphabeten kommen.
    der bevölkerungsaustausch schreitet unaufhaltsam voran.

  393. #466 vitrine (03. Dez 2016 20:42)

    Die Gefahr ist groß, dass die Stimmung vergiftet wird

    Der Mord an Maria L. ist aufgeklärt – die akribische Arbeit der Polizei wurde belohnt. Dies ist die gute Nachricht. Doch die Gefahr ist groß, dass nun hetzerische Klischees die Stimmung vergiften.

    Der ist nun gefunden – aber dass es sich dabei offenbar um einen Jugendlichen handelt, der vor einem Jahr aus Afghanistan nach Deutschland geflohen war, ist keine gute Nachricht. Das Risiko ist groß, dass sich nun all diejenigen bestätigt sehen, die Asylsuchende grundsätzlich für eine Gefahr für die einheimische Bevölkerung halten. „Ausländer töten deutsche Frauen“ – dieses hetzerische Klischee kann die Stimmung weit über Freiburg hinaus vergiften. Dabei gilt bei allem Abscheu über die Tat: Betrachtet und bewertet werden muss jeder Einzelfall. Pauschale Verdächtigungen und Vorverurteilungen sind fehl am Platz. Die angemessene Aufarbeitung des Falles in Ruhe nach Recht und Gesetz sind wir schon dem Opfer Maria L. schuldig.

    Der ganze Artikel

    http://www.badische-zeitung.de/die-gefahr-ist-gross-dass-die-stimmung-vergiftet-wird

    Kommentare unter dem Artikel lesen.
    ————————————–

    unfassbar …

    Freiburg hat es nicht anders verdient !!!!

  394. #114 Weissensee (03. Dez 2016 17:11)

    Und dann immer das dusslige Gegenargument Vergewaltigungen hat es immer gegeben..

    Im guten alten sicheren Deutschland waren

    – Vergewaltigungen durch Affghanen
    – Vergewaltigungen durch (Gang-)Banglasdeshis
    – Vergewaltigungen durch Cabo Verder
    – Vergewaltigungen durch Dominikaner
    – Vergewaltigungen durch Eritreer
    – Vergewaltigungen durch Gambier
    – Vergewaltigungen durch Haitianer
    – Vergewaltigungen durch Iraker
    – Vergewaltigungen durch Jemeniten
    – Vergewaltigungen durch Kongolesen
    – Vergewaltigungen durch Libanesen
    – Vergewaltigungen durch Marrokaner
    – Vergewaltigungen durch Nigerianer
    – Vergewaltigungen durch Omanis
    – Vergewaltigungen durch Pakistaner
    – Vergewaltigungen durch Q-ffnucken
    – Vergewaltigungen durch Rumänen
    – Vergewaltigungen durch Senegalesen
    – Vergewaltigungen durch Tunesier
    – Vergewaltigungen durch Usbeken
    – Vergewaltigungen durch Vatikanstadtler
    – Vergewaltigungen durch Westsahrauis
    – Vergewaltigungen durch Zentralafrikaner

    waren sehr sehr selten.

    Aber natürlich waren die einheimischen Biodeutschen durch die Bank eine marodierende Horde von Serienvergewaltigern.

    Wieso man sich aber zu dieser ohnehin schon immensen Bedrohung noch weitere potenzielle Gefährder aus aller Welt holt und die noch mit viel Geld anlockt verstehe ich nicht.

  395. Als ich heute Vormittag hörte, dass die Pressekonferenz um 15.30 Uhr stattfinden sollte, dachte ich: Hm. Wann setze ich eine Nachricht in die Welt, die möglichst klein bleiben soll? Genau! Am Samstag zum Beginn der Bunten Liga. Da sitzen die ganzen Kartoffeln vorm Fernseher und gucken den Negern zu. Am Sonntag gibt’s keine Zeitung, und am Montag berichten wir über die armen Herren Renzi und van der Bellen. – Zugleich dachte ich: Verfolgungswahn hast Du schon, vom ganzen PI-Lesen! – Dann doch die Bestätigung, dass es ein MUFL war. – Ich halte meinen Mund nicht mehr, ihr Lügner und Volkszertreter und CDU-Wähler, die ich täglich mehr verachte.

    Und nochmals: Wenn der Bustransfer wieder losgeht (lang dauert’s nicht mehr), bin ich an der Grenze. Nicht mit mir, ihr Axxxt-löcher!

  396. Freiburg: Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung spenden für Flüchtlinge

    Eltern der ermordeten Maria L. sammelten auf Beerdigung spenden für Flüchtlinge

  397. Das Merkel-Monster wird jetzt als Gegenmaßnahme wahrhscheinlich jeden Tag weinende afghanische Kinder mit Kulleraugen dutzendweise medienwirksam ankarren lassen und umarmen.

    Sie Systemmpropaganda wird uns mit kitschigen Bildern überfluten und Merkel wie damals Adolf Hitler mit vielen kleinen Kindern zeigen.

    🙂

  398. 467 Fensterzu
    „Immer eine Entschuldigung parat und die Schuld bei anderen suchen!“

    Die wahren Feinde erkennen.

  399. Die Eltern haben auf der Beerdigung Geld für Flüchtlinge gesammelt! Der bedachte Freiburger Verein
    setzte sich noch am selben Tag für weniger Abschiebungen ein.

  400. Mich freut dass die rotgrünen Gutmenschen-Deppinnen in Freiburg seit Wochen sich nicht mehr alleine aus dem Haus trauen.

    Sie müssen jetzt ihre eigene Medizin der bunten Bereicherung durch die Asylflutung mit Millionen Scharia-Asozialen schlucken.

    Hoffentlich müssen die rotgrünen Teddybärwinkerinnen noch viel Blutzoll wegen ihrer irren Multi-Kulti-Irren-Ideologie bezahlen.

    🙂

  401. #481 Freya- (03. Dez 2016 20:54)

    Die Eltern haben auf der Beerdigung Geld für Flüchtlinge gesammelt! Der bedachte Freiburger Verein setzte sich noch am selben Tag für weniger Abschiebungen ein.

    Dann hat es ja genau die richtige getroffen!

    🙂 🙂 🙂

  402. Maria war Flüchtlingshelferin !

    das hat man sehr lange verschwiegen in der Öffentlichkeit.
    Hat man sie denn nicht vorher aufgeklärt ?????

    Das tut mir aber sehr leid.
    Flüchtlingshelferin ….. oh wie schade.

  403. #485 Wolfenstein (03. Dez 2016 20:56)

    Ich schätze mal, Sie haben keine 19-Jährige Tochter, die nicht immer alles so gut einschätzen kann wie …, ja wie wer?

  404. Höchstwahrscheinlich ein hoch traumatisierter Flüchtling und deshalb! Mildernde umstände.

    Mein Beileid an die Familie, die sich jetzt aber einmal darüber Gedanken machen soll,
    dass eine Toleranz „Refugees Welcome“ alles darf rein, nicht immer gut für leib und leben ist.

    Das Gleiche gilt auch für die! Gastfamilie/Familien. Vielleicht denken Sie mal über die Beherbergung dieser Fachkräfte, die wir so dringend brauchen, nach.

    PS: Bestellt – geliefert. Die schergen sitzen in Berlin und wer jetzt nicht wach wird, ist selsbt schuld und wählt weiter: Rot, Rot/Grün,CDU;CSU.

  405. #464 2020 (03. Dez 2016 20:45)

    #409 xtina (03. Dez 2016 19:59)

    Wieviele deutsche Mädchen will die psychopathische Deutschenhasserin Merkel noch opfern?
    ________

    Ist nur der Anfang. So friedlich sind sie nur bevor sie sich richtig akklimatisiert haben. Sie werden sich in unseren Sozialsystem pudelwohl fühlen und sich prächtig zu kräftigen, von uns ernährten, Rudelkopftretern und Vergewaltigern entwickeln.

  406. Die Eltern der ermorderten Maria rufen in der Traueranzeige zu Spenden für die Studenteninitiative „Weitblick Freiburg e.V.“ auf.

    Der Verein bietet u.A. Folgendes:

    -Workshop rassismuskritische Entwicklungsarbeit
    -Familienpatenschaften zur Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewerbern im Flüchtlingswohnheim Bissierstraße
    -Planspiele zum Thema Flucht mit Schulen
    -Dokumentationstheater: Die Asyl-Monologe
    und
    -Anti-Bias Workshop:“Vorurteilsbildung in der Migrationsgesellschaft.“
    Die Teilnehmer*innen sollen in Bezug auf die eigenen Privilegien und Vorurteile sensibilisiert werden. Die gesellschaftliche Funktion von Vorurteilen als Form der Reduzierung von Komplexität wird erörtert.

  407. #442 Freya- (03. Dez 2016 20:28)

    @ #432 Wokker (03. Dez 2016 20:21)

    In DDR 1 Zwangszahler „Nachrichten“ Tagesschau KEINE Meldung. Dafür Berichte über Umweltprobleme bei US_Indianern

    LOL

    Lustig wenn es nicht so traurig wäre.

    Für uns ist das Schicksal der Indianer vorgesehen. Das wird alles andere als lustig. Wenn die heutige Jugend ahnte, was ihr blüht – sie würde in hellen Scharen auswandern.

  408. #226 burka (03. Dez 2016 17:53)

    Nun, da fordern die Eltern in der Todesanzeige die Trauergäste auf für die Kirche zu spenden – gerade die Kirche unterstütz die Invasion der Leute die ihre Tochter getötet haben. Kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, tut mir leid.
    ————————————————
    Ich sehe es so:
    Diese Menschen haben ein schönes, junges, viel versprechendes Kind durch ein brutales, widerwärtiges Sexualverbrechen verloren.
    Die haben einen Schock!
    Die denken gerade nicht über Flüchtlingspolitik nach, die greifen nach jedem Strohalm, der ihnen hilft, und das scheint für sie Gott und die Kirche zu sein.
    In dieser Situation halte ich das für absolut nachvollziehbar. Und auch für legitim.

  409. Vielleicht kennt jemand den Film Knowing, wurde gestern wieder ausgestrahlt.Kurz der Inhalt:
    Am 13. Oktober 1959 wird zur Einweihungsfeier der William-Dawes-Grundschule in Lexington ? auf Anregung der Schülerin Lucinda Embry ? eine Zeitkapsel vergraben. Darin enthalten sind Zeichnungen der Schüler, die aufgefordert wurden, Bilder zu malen, auf denen zu sehen ist, wie sie sich die Zukunft vorstellen.
    Als die Zeitkapsel anlässlich der 50-Jahr-Feier der Grundschule im Jahr 2009 wieder geöffnet wird, werden die Zeichnungen unter den Schülern verteilt.
    Die Aufzeichnungen von Lucinda, die zwischenzeitlich verstorben ist, erhält der junge Caleb Koestler, der in seinem Umschlag statt eines Bildes ein Blatt mit Zahlenreihen vorfindet.
    Calebs Vater John, ein Astrophysiker am MIT, stößt auf dem Blatt durch Zufall auf die Zahlenreihe „911012996“, die er als Datum mit den Anschlägen vom 11. September 2001 und deren offizieller Opferzahl „2996“ in Verbindung bringt. Das spornt ihn zu weiteren Recherchen an, in deren Folge er den Zahlenreihen alle größeren Katastrophen der letzten 50 Jahre zuordnet.

    Ja, der Film ist meiner Meinung nach wirklich gut.
    Nur die Lucinda hat 1959 leider nicht vorhersehen können, das die größte Katastrophe auf der Welt 2005 eintreten wird. Merkel wird Kanzlerin von Deutschland. Wie viele Opfer deren !“Herrschaft“ bisher gebracht hat, man weiß es nicht genau. Auch das hätte Lucinda nicht voraussehen können.
    Wenn das mit Merkel so weitergeht, dann muss das ZDF bald sein Programm ändern. Dann bekommt der Adolf keine Sendezeit mehr, sondern die Raute des Grauens.
    Das solche Gestalt, die Mord und Gewalt, Raub und Diebstahl ins Land brachte noch frei rumläuft, ein Skandal!

  410. Schläft die AfD im Norden wieder mal (z.Bsp. Schweriner Fraktion)? Wo bleiben die öffentlichen Reaktionen zu diesem Thema? Weder Demoaufrufe noch öffentliche Statements – Fehlanzeige

    Höcke macht seine Sache gut, aber der Rest freut sich nur auf seine zu erwartende Bundestagsmandate.

    Gruß aus dem Norden

  411. #481 Freya- (03. Dez 2016 20:54)

    Die Eltern haben auf der Beerdigung Geld für Flüchtlinge gesammelt!

    Da wußten sie noch nicht, wer es war.

    Karma is a bitch

    🙂

  412. Bitte merken!
    Vor Gericht wird es so kommen:
    Der Täter war vertraut mit dem Mädchen.
    Es gab ein ein eivernehmliches Tächtelmechtel…
    Das Todesopfer ist ausgerutscht und ins Wasser gefallen. Mehr weiß der minderjährige Zugereiste nicht.
    Das ist bei Gericht HÖCHSTENS unterlassene Hilfeleistung… verurteilt nach Jugendstrafrecht.

    Ich könnte nur noch kotzen!
    Was geht hier ab?
    Wann wird hier endlich gehandelt???

  413. #489 rob567 (03. Dez 2016 21:01)

    Ihr Vater ist hoher EU-Beamter
    http://europainstitut.de/index.php?id=1188

    ————

    Wow. Da liegt der „Einschlag“ aber ziemlich nahe bei denen, die Verantwortung tragen, wenn auch noch nicht im Zentrum. So traurig das alles ist, es könnte sich etwas bewegen, wenn das Establishment so selber in Schusslinie der eigenen Politik rückt.

  414. Das Geschrei hier auf PI ist doch merkwürdig.

    Mal ehrlich Leute, wem war denn nicht längst klar, woher der Mörder kommt?

    Der eigentliche Skandal ist, dass die Revolte ausbleibt. Die Unruhen, der Aufstand, der Umsturz …

    (dochdochdoch, das gibt es wirklich, sagt sogar das Lateinbuch: novis rebus studere ,nach Umsturz trachten‘; ja natürlich ist das verboten, das war es immer)

    Aber ganz langsam: warum gibt es keine sofortigen Massendemos in Berlin und Freiburg, wo diesmal aber die Fetzen fliegen?

    (Lichterketten wären albern. Die Reaktion braver Kinder.)

    Nun, nach Ansicht Mancher gibt es ohne Geldgeber eben nix Umsturz … also: ohne MÄCHTIGE Geldgeber mit ganz anderen Interessen.

    Gut, die Idee schluckt sich leicht für die Ukraine oder die Farbenrevoliutionen. Gähn …

    Aber manche meinen das echt fundamental, weißte: das Volk hatte aus sich heraus nie eine Chance.

    Welche Revolutionen gab es denn so? Vielleicht die Verjagung von Tarquinius Superbus (letzter „rex“ von Rom), gut, da weiß ich zuwenig drüber. Aber ob das mal nicht auch die Patrizier waren, mit einer Intrige oder so? Und ja, die Wende ’89 und vorher die in der SU … das durchschaut doch erstmal keiner.

    Wenn man diese Idee aber ernst nimmt, muß man sie auf die russische Revolution und auch auf die französische anwenden und gerät damit gaaanz tiiieeeef in das Reich der Verschwörungstheoretiker.

    Also lassen wir das lieber.

    Aber warum gibt es dann jetzt keinen richtigen Aufstand?

    Und was bedeutet das eigentlich, daß wirklich NIEMAND mit Geld für uns ist? (So denn an der These was dran ist, aber die ist ja Quark, so Verschwörungstheoretikerkram eben.)

  415. „Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.“
    Selbst in Schuld! Mein Mitleid hält sich arg in Grenzen…

  416. Und hört bitte auf das Opfer damit zu verhöhnen, dass es vorher Leuten, wie ihrem Mörder geholfen hat. Hinter her ist man immer schlauer. Es bleibt eine sehr traurige Angelegenheit und sicher nicht die letzte.

    Wer kann, sollte jetzt seine Schlüsse ziehen. Über die Toten indes nur Gutes!

  417. #488 Thomas116 (03. Dez 2016 21:00)

    Ich schätze mal, Sie haben keine 19-Jährige Tochter, die nicht immer alles so gut einschätzen kann wie …, ja wie wer?

    Hören sie mal genau zu!

    Die Eltern haben bei der Beerdigung in Brüssel für eine Flüchtlingsorganisation Geld gesammelt, die Abschiebungen von Mörder-Asylanten verhindern soll.

    Also läuft doch nicht nur die kleine jetzt tote Teddybär-Winkerin neben der Kappe sondern besondern die nicht so guten Gutmenschen-Eltern der Flüchtlingshelferin!

    Alles klar?

    🙂

  418. #489 rob567 (03. Dez 2016 21:01)

    Ihr Vater ist hoher EU-Beamter
    http://europainstitut.de/index.php?id=1188

    Wenn das tatsächlich der zugehörige Vater ist, dann nochmals:

    Karma is a bitch

    siehe auch:
    #469 der neue alte (03. Dez 2016 20:48)

    Berlin und die EU hat praktische jedes
    wichtige Gesetz gebrochen.
    Das ist die untere Ebene, Gesetz.
    (…)
    Unser Schergen schaffen es nicht Gesetze zu halten,
    geschweige denn RECHT zu schaffen!

  419. #300 Synkope (03. Dez 2016 18:42)

    – Kastrieren.
    – 20 Jahre Arbeitslager Sibirien.
    – Was von ihm übrig bleibt zurück nach Afghanistan.

    Habe noch was vergessen:
    – Schw*nz ab.

    Nur mal so als Vorschlag für entsprechende Gesetzesänderungen.

  420. Etwas zynisch formuliert kann man ohne zu übertreiben sagen:

    Nur eine von traumatisierten Schutzsuchenden aus der islamischen Dritte Welt getötete rotgrüne Flüchtlingshelferin ist eine gute Flüchtlingshelferin!

    Kein Mitleid mit rotgrünen Spinnerinnen!

    🙂 🙂 🙂

  421. man sollte diesen angeblichen 17 jährigen Flüchtling über die Weihnachtsfeiertage mit den Armin Meiwes, eben den „ Kannibalen von Rotenburg “ zusammen in eine Kerkerzelle stecken, der Armin wird sich mit großen Augen, einem Grinsen im Gesicht und den begrüßenden Worten

    “ mi casa es su casa „

    freuen, wenn dieser MuFl Afghane mit einem Pfeffer und Salzstreuer in jeweils einer Hand in seine Zelle gesteckt wird, am nächsten Morgen werden sich bloß die Wärten wundern, wenn der vollgefressene Armin in seiner Zelle wieder alleine ist

  422. Ich denke mal, da sie in der Asylantenhilfe gearbeitet hat ist sie dem Täter nicht nachtragend. Man könnte sagen: Sie hat sich im wahrsten Sinne den Flüchtlingen aufgeopfert. Mehr Flüchtlingshilfe geht nicht.
    Zudem kann man sagen, sofern es stimmt dass der Vater ein EU-Büttel ist, und dementsprechend Verfechter dieser Misere, er hat es sich selbst zuzuschreiben.
    Wie lautet noch das alte Sprichwort: Kleine Sünden bestraft der Liebe Gott (nicht Allah) sofort.
    Aber nichts für ungut,
    Ah! Ca ira

  423. Welches A… hat uns noch frech ermahnt, es gäbe kein „Recht auf Sicherheit“? Welches A…hat dreist behauptet, wir müssten uns „wohl oder übel an Anschläge gewöhnen“? Und welche Ober-A… wagen es zu behaupten, es gäbe unter jeder Menschengruppe gute und schlechte und die von uns hier rund-um-alimentierten „Hinzugekommenen“, „Asylanten“, Zigeuner…hätten alle dasselbe „Recht“ kriminell zu sein wie deutsche? Das selbst Mord und Totschlag sich nicht auf ein Asylverfahren auswirkt? Das Frauen und Mädchen vergewaltigt und getötet werden und die Täter immer noch als „Gäste“ behandelt werden? Und wie hieß die gehirnentkernte Blondine, die bei Plasberg wahrhaftig, gleichsam als Exzess politischer Korrektheit, ins Mikro flötete, es sei ihr egal ob sie ein Deutscher oder ein Araber vergewaltige? Nun, offenbar war es auch Maria aus Freiburg egal, sonst hätte sie wohl nicht die Klos ihres Mörders in der Flüchtlingunterkünften geputzt. Es ist schade um ein so blühendes Leben. Mein Mitleid indes hält sich in Grenzen. Von einer Studentin erwartet man eigentlich, dass sie ihren Verstand gebrauchen kann.

  424. #243 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (03. Dez 2016 18:04)

    Merkel wird für all die Verbrechen die ihre sogenannten Flüchtlinge an Deutschen verüben zur Verantwortung gezogen werden.

    Es ist jetzt endgültig genug!

    Die nächste Sylvesterhölle steht uns schon bevor und schon jetzt auf den Weihnachsmärkten sind Merkels diplomierte Moslemsexgrapscher und Neger schon aktiv.

    Auf dem Weihnachtsmarkt habe ich dieses praktische Teil dabei:

    http://www.hausundwerkstatt24.de/Fiskars-Freizeitbeil-X5-500-Campingaxt-Laenge-23cm-480g?google=shopping&gclid=CIfzof7u2NACFccp0wodxtMB9A

    Natürlich nur um den Weihnachtsbaum grob für die Aufnahme in meinen historischen Weihnachtsbaumständer aus dem frühen 19. Jahrhundert herzurichten.

  425. #504 Waldorf und Statler (03. Dez 2016 21:21)

    …freuen, wenn dieser MuFl Afghane mit einem Pfeffer und Salzstreuer in jeweils einer Hand in seine Zelle gesteckt wird, am nächsten Morgen werden sich bloß die Wärten wundern, wenn der vollgefressene Armin in seiner Zelle wieder alleine ist

    Ich bin nicht sicher, dass Armin gewinnen würde. Der Hardcore-MUFL stammt aus einer verrohten Gesellschaft und besitzt Fähigkeiten, von denen selbst ein deutscher Kannibale nur träumen kann.

  426. #505 Ali Kummelturke (03. Dez 2016 21:26)

    Ich denke mal, da sie in der Asylantenhilfe gearbeitet hat ist sie dem Täter nicht nachtragend. Man könnte sagen: Sie hat sich im wahrsten Sinne den Flüchtlingen aufgeopfert. Mehr Flüchtlingshilfe geht nicht.
    Zudem kann man sagen, sofern es stimmt dass der Vater ein EU-Büttel ist, und dementsprechend Verfechter dieser Misere, er hat es sich selbst zuzuschreiben.
    Wie lautet noch das alte Sprichwort: Kleine Sünden bestraft der Liebe Gott (nicht Allah) sofort.
    Aber nichts für ungut,
    Ah! Ca ira
    ———–
    Oder nach dem Motto:

    „Es wird niemandem etwas weggenommen„

    Nur manchem das Leben.

  427. irgentwie ausgleichende Gerechtigkeit:
    deutsche Heranwachsende(inTarnbekleidung)töten in Afghanistan gelegentlich Einheimische dort,und afghanische Heranwachsende……….;so ist das Leben

  428. In den n-tv Nachrichten fiel mir als seltsam auf, dass ständig gesagt wurde, man müsse noch prüfen, ob es Beziehungen zwischen Opfer und Täter gab, ob sie sich kannten etc.
    Nun kommt raus:
    BärchenschwenkerIn und Vater EU-Beamter.
    Aha. Da brauchen sie etwas länger, um sich was auszudenken, um die Lügengebäude zu halten.
    Schöner Skandal das.
    Hihi.

  429. Es ist eine Schande, dass das Schicksal dieses jungen DIngs so ausgenutzt wird und zwar von Euch. Ich haette mir gewuenscht, dass ausnahmsweise nur ein Kommentar der Redaktion unter diesem Artikel gestanden haette: Ruhe in Frieden. Was mag dieses arme Maedel ausgestanden haben, bevor diese Welt fuer immer verloren war? Ich mag es mir nicht ausmalen. Ich hasse dieses bornierte gelaber, bewahrt endlich pietaet, wenn es um Opfer geht! Das die Schuldigen in Berlin sitzen, ist mir klar, das Leid ist in Freiburg heute. Mir ist klar, dass am Ende der langen Kommentarschlange dies nicht mehr viel gehoer findet. Aber vielleicht findet Stefan ja mal die Musse, ein Klares Wort diesbezueglich zu bringen. Gott schuetze uns alle.

  430. „In meinem Kopf befinden sich zwei Plutoniumhalbkugeln, die durch solche Nachrichten langsam zusammengeschoben werden.“

    Meine haben gezündet – ich bin raus

  431. 20.000 Freiburger demonstrierten nach den ersten Pegida-Erfolgen gegen das Bündnis.

    Wenn man mit Freiburgern diskutiert, hat man es zu 99% mit einem Gutmenschen zu tun.

    Die Grünen sind dort so stark wie in keinem anderen Ort.

    Der Trainer des FC Freiburg, Christian Streich, rief seine Spieler bei der Landtagswahl in BW zur Briefwahl auf, weil sie an dem Tag ein Auswärtsspiel hatten. Begründung: sie sollen gegen die „Populisten“ stimmen.

    Ich glaube, den Freiburgern wird bei der Geburt ein Gutmensch-Chip eingepflanzt.
    Wer Freiburger kennt, der weiß: auch dieser Vorfall wird nichts daran ändern! Die Freiburger sind, bis auf wenige Ausnahmen, Gutmenschroboter!!! 🙂

  432. #499 Wolfenstein (03. Dez 2016 21:16)

    Aber genau das habe ich doch gesagt: Verführte 19-Jährige für die eigene Vergewaltigung und Ermordung zu welcher Uhrzeit auch immer verantwortlich zu machen, geht nicht.

    40-, 50-jährige Eltern sind doch logischerweise potentiell Teil des ganzen Dramas.

  433. Wieder eine von diesen mit Naivität und Dämlichkeit gesegneten Gutmenschen-Weiber.

    Man könnte nur noch kotzen …

  434. Erstaunlich! Die Eltern der Ermordeten haben Geld gesammelt für den Freiburger Flüchtlingsverein, durch den der Mörder ihrer Tochter versorgt und beherbergt wurde. Ist das nur eine Ironie des Schicksals?

  435. Noch so ein Fall in Sachen Carolin und BaWü steht Kopf. Bei Carolins Beerdigung wurde bestimmt kein Geld gesammelt.Ihr Mann ist bei der Feuerwehr also bürgerliche Familie.

  436. #492 stoertebeker (03. Dez 2016 21:08)
    Schläft die AfD im Norden wieder mal (z.Bsp. Schweriner Fraktion)? Wo bleiben die öffentlichen Reaktionen zu diesem Thema? Weder Demoaufrufe noch öffentliche Statements – Fehlanzeige

    Höcke macht seine Sache gut, aber der Rest freut sich nur auf seine zu erwartende Bundestagsmandate.

    Gruß aus dem Norden

    Ja das fällt mir auch auf! Auf der AFD Meck pomm Seite ist kaum was los, seitens der AFD… Was ist los bei uns in Meckpomm, mit der AFD.

  437. @ #512 matze_weiss

    Es ist eine Schande, dass das Schicksal dieses jungen DIngs so ausgenutzt wird und zwar von Euch. Ich haette mir gewuenscht, dass ausnahmsweise nur ein Kommentar der Redaktion unter diesem Artikel gestanden haette: Ruhe in Frieden.

    Ich schließe mich deinem Kommentar im allgemeinen und speziellen voll an! Es hat nicht genau die Richtige getroffen, und wir wissen alle, wer uns hier rücksichtslos den Wölfen ausliefert, die kein Mitleid mehr verdienen!

  438. Mag zwar krass klingen aber:

    Es hat eine Teddybärenwerferin samt Bahnhofsklatscherfamilie getroffen.

    Die Eltern haben in der Traueranzeige ja um Spenden statt Blumen gebeten. Der zweite Verein setzt sich eben für diese Asylanten in Freiburg ein.

  439. #518 hiroshima (03. Dez 2016 21:44)

    Erstaunlich! Die Eltern der Ermordeten haben Geld gesammelt für den Freiburger Flüchtlingsverein, durch den der Mörder ihrer Tochter versorgt und beherbergt wurde. Ist das nur eine Ironie des Schicksals?

    Wenn das so war, tragen sie nicht nur Mitschuld am Tod der eigenen Tochter, sondern auch am Verbrechens-Tsunami insgesamt.

  440. #514 Hoecke_wird_Kanzler (03. Dez 2016 21:39)

    20.000 Freiburger demonstrierten nach den ersten Pegida-Erfolgen gegen das Bündnis.

    Wenn man mit Freiburgern diskutiert, hat man es zu 99% mit einem Gutmenschen zu tun.

    Die Grünen sind dort so stark wie in keinem anderen Ort.

    Der Trainer des FC Freiburg, Christian Streich, rief seine Spieler bei der Landtagswahl in BW zur Briefwahl auf, weil sie an dem Tag ein Auswärtsspiel hatten. Begründung: sie sollen gegen die „Populisten“ stimmen.
    ——-
    Außerhalb von Freiburg im nahen Schwarzwald und Rheinebene sieht es mit dem Gutmenschentum schon ganz anderst aus. Nahe Freiburg gab es doch eine Stadt(Offenburg oder so ähnlich) wo fast 30% AfD wählten.

  441. 60 Ermittler zur Aufklärung eines Mordes an einer „minderwertigen Ungläubigen“?

    Der Vater soll hoher Polit-Offizier im Brüsseler Hochbunker sein, was den Aufwand erklärt, der jenseits dessen ist, was normalerweise bei schweren Straftaten gegen 3.-klassige Deutsche betrieben wird.

    Der Schwerst-Bereicherer dürfte allerdings bereits wieder auf freiem Fuß sein, da keine Fluchtgefahr besteht und ein Urteil auf Bewährung zu erwarten ist.

  442. Man hat hunderttausende Männer ohne jegliche Prüfung ins Land gelassen. Unprüfbare Namen, unprüfbare Altersangaben, unprüfbare Herkunft, unprüfbare Vergangenheit etc. und man kann davon ausgehen, dass ein erheblicher Teil dieser „jungen Männer“ bei diesen Angaben gelogen haben, dass sich die Balken biegen.

    Ich kann die Denk- und Handlungsweise von Bessermenschen nicht verstehen. Um den „guten“ Flüchtlingen zu helfen nimmt man in Kauf, dass mit der großen Flüchtlingswelle auch Kriminelle ins Land strömen. Jeder Gutmensch, mit dem ich mich unterhalte oder auch solche im Fernsehen sagen immer: „Natürlich sind auch suspekte Gestalten dabei, wenn man 1 Mio. Menschen aufnimmt. Das ist ja ganz normal. Auch unter 1 Mio. Deutschen, Franzosen oder Italienern wäre der eine oder andere Verbrecher dabei“ Was ist das für eine kranke Logik? Ist das euer selbst ausgestellter Freibrief, die Bevölkerung dieses Landes in diese zusätzliche Gefahr zu bringen? Wer seid ihr Gutmenschen eigentlich, dass ihr uns alle in die Mithaftung zieht, uns und unsere Kinder in diese potentielle Gefahr zu bringen, bloß damit ihr ein gutes Gefühl bekommt und euch moralisch erheben könnt? Wie egoistisch seid ihr eigentlich? Ich verachte und hasse euch!

  443. Wie kann man als 19 jährige nur so naiv sein, Abitur gemacht, denken man müsse allen Flüchtlingen helfen, gar noch in der Flüchtlingshilfe arbeiten, hat die nichts begriffen was in Köln usw paasiert ist.
    Ja jetzt haben die Freiburger eine Gutmenschin weniger, liebe Gutmenschen Teddybärenschmeißer gebt fein acht, Merkel hat euch was mitgebracht, viele ,viele Flüchtlinge
    eh Ficklinge. Mir tun die Eltern gar nicht leid, vielleicht trifft es ja noch mehr aus dieser Familie wenn sie bei der Beerdigung noch für diese Ficklinge sammeln, anstatt dafür zu sorgen, dass diese Asylbetrüger
    eh Ficklinge endlich abgeschoben werden.

  444. Sollte das Opfer wirklich in der „Flüchtlingshilfe“ gearbeitet haben dann würde ich trotz des zu bedauernden Todesfall meinen, hier hat es leider Gott sei Dank keine ganz so „Unschuldige“ getroffen. Denn nur die dummsten Kälber suchen sich ihren Metzger selber aus.

  445. Merkels Grenzöffnung hat gegen geltendes Recht in Deutschland verstoßen.

    Merkel gehört mit auf die Anklagebank,
    und alle Mitläufer, Ja-Sager und Abnicker auch!

    Wie viele Menschen müssen noch sterben, wie viele Frauen müssen noch vergewaltigt oder auch nur belästigt werden, bis die Verwantwortlichen Politiker, die aus einem funktionierenden Land eine No-Go-Area für jedermann gemacht haben, zur Verwantwortung gezogen werden???

  446. Wenn der Mörder ein Muslim war,
    dann war es nicht nur Vergewaltigung und Mord, sondern auch RASSISMUS:

    Deutsche (Harbis) haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben.

    Islam = Rassismus.

    Aber mancher Rassismus ist eben gleicher.

  447. #518 matze_weiss (03. Dez 2016 21:37)
    Es ist eine Schande, dass das Schicksal dieses jungen DIngs so ausgenutzt wird und zwar von Euch. Ich haette mir gewuenscht, dass ausnahmsweise nur ein Kommentar der Redaktion unter diesem Artikel gestanden haette: Ruhe in Frieden. Was mag dieses arme Maedel ausgestanden haben, bevor diese Welt fuer immer verloren war? Ich mag es mir nicht ausmalen. Ich hasse dieses bornierte gelaber, bewahrt endlich pietaet, wenn es um Opfer geht! Das die Schuldigen in Berlin sitzen, ist mir klar, das Leid ist in Freiburg heute. Mir ist klar, dass am Ende der langen Kommentarschlange dies nicht mehr viel gehoer findet. Aber vielleicht findet Stefan ja mal die Musse, ein Klares Wort diesbezueglich zu bringen. Gott schuetze uns alle.

    Diese Meinung kann man nachvollziehen. Jedoch muss man auch daran denken, dass das Problem immer noch besteht und leider womöglich noch sehr viele Opfer fordern wird.

  448. Zum Thema: „die Richtige getroffen“ will ich es mal so formulieren: Täter wie jener sind tickende Zeitbomben und die Wahrscheinlichkeit, dass er sonst eine andere Frau vergewaltigt hätte, ist doch ziemlich groß. Ggfs hätte es dann eine getroffen, die der Merkelschen Invasion kritisch gegenüber gestanden hat. Wäre aus meiner Sicht das tragischere Opfer gewesen.

    Außerdem muss ich die Flüchtlingshelfer moralisch (leider nicht juristisch) einer Mittäterschaft bezichtigen, wenn sie tatkräftig dafür sorgen, dass solche Menschen zu Millionen hereinströmen und sich dann wiederum an den wirklich Unschuldigen vergreifen, welche diese Leute gar nicht hier haben wollten. Eine völlig „Unschuldige“ hat es daher nicht getroffen.

  449. In der Traueranzeige der FAZ wird um Geldspenden statt Blumen gebeten. So auch für die „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e.V.“ Dort lese ich zum Vorstand:

    „Nicht im Bild, aber auch voll dabei: die Ansprechpartner der Arbeitskreise“

    Zuständig für Öffentlichkeitsarbeit: „Maria“. Mal sehen, wie lange das dort noch steht.

  450. An alle Österreicher:
    lernt daraus und wählt morgen den FPÖ Mann Hofer, damit die Kinnladen der Maischberger-Kleber und Co. Fraktion spätestens montags nur so runter klackern!

    „noch“ ist es nicht zu spät!

  451. #524 fozibaer (03. Dez 2016 21:46)

    Noch so ein Fall in Sachen Carolin und BaWü steht Kopf. Bei Carolins Beerdigung wurde bestimmt kein Geld gesammelt.Ihr Mann ist bei der Feuerwehr also bürgerliche Familie.

    Sollte sich im Fall Carolin herausstellen, dass der Täter ebenfalls ein „Merkelgast“ gewesen ist, so würde es mich nicht wundern, wenn wir es nie erfahren. Noch so eine Hiobsbotschaft können die „ReGIERenden“ überhaupt nicht gebrauchen.

    Ich habe mittlerweile 0 (in Worten: NULL !!!) Vertrauen in unsere Politiker, unsere Justiz und unsere Medien, und ich glaube es geht nicht nur mir so.

  452. Jetzt ist ein Raper für kurze Zeit aus dem Verkehr gezogen, aber die Blockparteien arbeiten fieberhaft daran für viel Geld neue Fachkräfte ins Land zu schleußen.

    Es ist bei vielen Leuten fast unmöglich und in bestimmten Milieus völlig unmöglich diesen Wahnsinn zu kritisieren.

    Die Leute wollen es wohl so.

    Wir laufen auf Walking-Dead-Szenarien zu.

    Zu Fortbildungs- und Vorbereitungszwecken schaue ich mir das jetzt gleich an.

  453. Doch noch den einen oder anderen Gedanken dazu.

    1. Sollen wir – ernsthaft – überrascht sein? Doch nicht wirklich! Bereits vor einem Jahr, als die ersten Bilder auftauchten, auf denen halbnackte junge Mädels AKA „Flüchtlingshelferinnen“ vor den arabischen Invasoren herumtanzten, war doch im Prinzip klar, dass ein ähnlich gelagerter Fall wie dieser nur eine Frage der Zeit sein würde. Im Grunde muss man überrascht sein, dass es solange gedauert hat.

    Wir sollten uns folglich jegliche geheuchelte Überraschung sparen.

    Was mich zum zweiten Gedanken bringt:

    2. Man kann Menschen nicht davon abhalten, in ihr Unglück zu rennen. Wenn sie es denn unbedingt wollen.

    Mir fallen dazu zwei Keywords ein: „Evil Knievel“ und „Killerwale“.

    Es ist jedem realistisch denkenden Menschen klar, dass der Versuch, mit einem Motorrad über den Grand Canyon zu springen, auch schief gehen kann.

    Ebenso gibt es Stunts zwischen Mensch und Tier (Tier hier: Killerwal*), bei denen man sich fragt, wie ein solcher Stunt überhaupt auch nur ein einziges Mal „gutgehen“ kann.

    Trotzdem gibt es Menschen, die beides probieren. Hinterher sind sie überrascht, wenn sie schwer verletzt oder gar tot sind. Aber du hättest sie mit keinem Argument der Welt von ihrem Vorhaben abbringen können.

    Schwer zu akzeptieren, aber ist so.

    * Es gab diesen Fall vor etlichen Jahren, als ein Killerwal in den Medien als „Mörderwal“ und eine Art Monster diffamiert wurde, nachdem er angeblich zwei seiner menschlichen Partner „ermordet“ hatte. Ich bin damals diesem Fall nachgegangen und habe mir auch diesen Wal angesehen.

    Wal und Mensch vollführten diesen Wahnwitz-Stunt mehrfach täglich. Es war nur eine Frage der Zeit, wann das schiefgehen würde.

    Der Wal war tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes „traumatisiert“. Er wurde „ausgegrenzt“, schwamm in einem Einzelbecken und die Menschen kümmerten sich nicht um ihn (ok, er bekam sein Futter). Er war sehr froh, als ich mich mit ihm beschäftigte.

    Sein einziger Fehler hatte darin bestanden, den Menschen zu vertrauen und anzunehmen, dass sie schon wüssten, was sie tun.

    Sie wussten es nicht.

  454. Kollateralschaden von Dr. Mengrkeles Umvolkungsprojekt.
    Aber ist nicht so schlimm, war ja nur ne Deutsche.


    Sorry für Zynismus, mein tiefer Wunsch ist es, dass unser GG erhalten bleibt und hier keine Scharia eingeführt wird. Möge der schreckliche Tod von Maria vielen Freiburgern die Augen öffnen oder zumindest Risse entstehen lassen in deren zubetoniert-gehirngewaschene-linksverdreht-faschistisch-rassistische Ideologie.

  455. #519 stoertebeker

    Auch bei mir hat sich heute im Kopf was verändert, dieser feige Mord an dem Mädchen, dieses Gutmenschendreckspack noch dazu, die das alles noch unterstützen. In der Chemnitzer Innenstadt haben sich wieder Horden von diesen unbegleiteten jungen Afghanen- poten

  456. die merkel/verbrechermedienjunta hat garantiert das verbrechen wie dieses ausgeschlossen werden können.

    nun behauptet dieses sich als elitär bezeichnende dreckspack das man mit vergewaaltigungen,morden bis zu ständigen alltäglichen drangsalierungen der bereicherer leben muss.

    ich muss nicht mit einer regierung und einem zutiefst verachtenswerten journalieprodukt leben.

    erschütternd das das bevölkerungsarschlöcher die die demokratie und freiheit wie wir sie hatten in keinster weise verdient haben,diesen merkelschen volksverbrechern restlegitimation geben.

    warum existieren drecksblätter der springer,bertelsmannmedien überhaupt noch,die höhe ist das der neue stürmer,sprich der spiegel weiterhin seine stammleserschafft vorführen darf.
    von der reise der,kritischen berichterstattung gegenüber den us speichelleckern vor 50 jahren,bis zur korrumpierten total ciasystemtreue der gegenwart.
    die hardcoreleserschaft folgt treu und brav in die totale realitätsverweigerung und den hittlerschen russenhass..

  457. AMBSL-Forum – Herr Dr. Clemens Ladenburger, LL.M. zum Thema „Europarechtliche Herausforderungen bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise“

    Am 27. April 2016 hält

    Herr Dr. Clemens Ladenburger, LL.M.
    (Rechtsberater und Assistent des Generaldirektors des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission)

    im Rahmen der unter dem Dach des AMBSL-Forums stattfindenden Vortragsreihe „Europa als Idee“ einen Vortrag zum Thema

    „Europarechtliche Herausforderungen bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise“.

    Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet in Raum A131 in der Fakultät für Rechtswissenschaft (Rothenbaumchaussee 33) statt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dieser Veranstaltung beizuwohnen.

    https://www.jura.uni-hamburg.de/forschung/graduiertenschule/ambsl/ueber-uns/aktuelles/forum-27-4-2016.html

  458. Antifa Freiburg meint das Problem sind Männer. Wie war das doch gleich mit Sexismus? Verheuchelte Bagage.

    Antifa Freiburg ?@antifafreiburg 5 Std.Vor 5 Stunden

    Fast ausschließlich geht sexuelle Gewalt von Männern aus, es ist also in erster Linie ein Männerproblem. #freiburg #mord #maria
    40 Antworten 6 Retweets 8 Gefällt mir

  459. #528 fozibaer (03. Dez 2016 21:51)

    Die AfD wurde in Pforzheim, Hügelsheim, Spiegelberg und Möckmühl stärkste Partei.

    In Freiburg haben aber die Faschisto-Grünen sage und schreibe 46 Prozent bekommen.

    Und deshalb freue ich mich über die kulturelle Kulturbereicherung Freiburgs mit Scharia-Asozialen!

    🙂

  460. Wenn in Sachen Migration in Europa nicht bald die gleichen Worte fallen, wie von Trump in Amerika,
    dann kann man Wetten darauf abschließen, dass es hier zum Bürgerkrieg kommen wird. Die Wette wird man gewinnen.

    Die Frage ist nur noch wann wird dieser Bürgerkrieg ausbrechen,

    und die zweite Frage: Wird man auch all die Flüchtlingshelfer, die maßgeblich mitgeholfen haben die Grundlagen für den Bürgerkrieg zu legen, dann auch so mit auf die Anklagebank setzen, wie man 70 Jahre nach dem 2. Weltkrieg noch die kleinen Mitläufer – die damals halbe Kinder waren – heute verurteilt.

    Mancher wird jetzt sagen, die einen waren Mitläufer des Bösen, die anderen, heute, wollen doch nur Gutes. Aber wenn es wieder zig-Millionen Tote gibt, dann wird keiner mehr hören wollen, das alles doch nur gut gemeint war. Die Mitläufer in der Nazi-Zeit haben doch auch nur ihr Bestes gegeben und wollten keine Vaterlandsverräter sein. Vielen gingen erst nach der Niederlage die Augen auf; manchen leider nie!

    Gegen das radikal Böse zu sein, ist relativ leicht. Aber gegen das radikal Gute zu sein, das zu noch mehr Toten führen wird, als der Zweite Weltkrieg, das ist schon viel schwerer…

    Und an jene, die sich hier mehr Mitgefühl mit dem Opfer und deren Familie wünschen:

    Soll man die Tat, besser gesagt die Herkunft des Täters wieder verheimlichen? Soll man wieder wegsehen, wieder schweigen?

    Wehret den Anfängen darf nicht nur für Nazis gelten, sondern es muss auch für jene gelten, die Deutschland durch das Öffnen der Türen für ungeeignete Zuwanderer in eine Katastrophe treiben, die schlimmer enden könnte, als der Zweite Weltkrieg.

    Wenn die „Gutmenschen“ sich nicht bald bekehren, dann werden sie als schrecklich böse Menschen in die Analen der Geschichte eingehen!

  461. Mit Einbruch der Nacht wird die Grünen-Hochburg Freiburg eine große No-Go-Area für einheimische rotgrüne Frauen!

    Und das finde ich extrem gut!

    🙂 🙂 🙂

  462. #523 hiroshima (03. Dez 2016 21:44)

    Es wird definitiv leider mal die richtigen Eltern treffen. Dass ist aus Sicht der Statistik
    ein ganz normaler Vorgang, zu dem, bei den Massen an Humankapital aus Kapputtnikländern.
    Die Eltern der Opfer werden dann enstprechend handeln und sich großkalibrig bzw. präzise bei den verantwortungsvollen Personen bedanken!!!

    Das ist mal sicher!
    Daran sollten mal einige Einlandungsfanatiker in einer ruhigen Minute denken….

  463. Selbstredend tut es mir um dieses junge Leben leid.

    R.I.P

    Aaaber….(nach dem Update)

    1. Volljährig (Wahlrecht) 2. Indoktrination Schule…

    …Einfach mal kritisch hinterfragen.

    Noch steht alles fressen „online“ zur Verfügung, um „richtig“ satt zu werden! Will sagen, hinterfragen, kritisch sein,all das ist mit Sicherheit aufgrund der schnell – lebigen, hippen,“Spassgesellschaft“ bei jungen Menschen fehl am Platz.

    Und was ist mit den Eltern?

    Ihr jungen Leute, wacht Bitte auf, informiert euch, seid kritisch!

    Schützt euch! Wehrt euch!

  464. Ob das M. jetzt im Auftrag der EU oder USA Vor-der-Polizei-Flüchtlinge im Massen eingeladen hat, dürfte bei ihrer Strafzumessung dann wohl auch unerheblich sein.

  465. #443 vitrine (03. Dez 2016 20:25)
    #426 Antitoxin (03. Dez 2016 20:16)

    ARD und ZDF berichten nicht über Einzelfälle.

    ZDF: „Über Einzelfälle berichten wir nicht“
    ————————————————————————

    LÜGENMEDIEN schweigen!

  466. Das M. Es fährt eben DOCH einmal pro Jahr zum Grab von Erich, um dort zu sagen: “ Siehste Erich, wir haben sie final noch kleingekriegt. Ohne einen Schuss abzugeben.“

  467. @ #555 ridgleylisp #443 vitrine #426 Antitoxin

    ZDF: „Über Einzelfälle berichten wir nicht“
    ————————————————————————

    LÜGENMEDIEN schweigen!

    LÜGENMEDIEN lügen! Auch absichtliches Verschweigen ist Lügen.

  468. So ist das, wenn Landes-Grenzen einfach abgeschafft werden und illegale Fremde aus der ganzen Welt anonym eindringen dürfen – leichte Beschlüsse, wenn man selber x Leibwächter hat und eine Panzerlimousine fährt (bzw. gefahren wird). Die Verantwortliche in Berlin findet das alles nur leider immer noch vollkommen richtig. Wie lange macht das regierte Volk daeigentlich noch mit?

  469. Das System selbst und jeder Multikultibefürworter hat brennende Streichhölzer in unsere Häuser geworfen und wir sollen uns jetzt wundern warum es kräftig brennt und warum es ständig neue Opfer gibt. Da hilft nur eins – löschen, und zwar schnell und richtig.

  470. Tagesschau.Keine Meldung wert.
    Rundschau.Keine Meldung wert.
    Unglaublich.Aber sich wundern warum sie als Lügenpresse bezeichnet werden.
    Ich hab gute Lust meine GEZ Zahlungen wegen Informationszurückhaltung ebenfalls zurück zu halten.

  471. Das einzig minimal tröstende kann wohl in so einem Fall nur sein, dass das Mädchen wohl grün oder SPD gewählt haben wird/hätte.

  472. In der Kronen-Zeitung immernoch keine Meldung über den Vorfall. Sonst sind sie immer recht fix bei sowas.
    Wäre halt Wahlkampfhilfe für Hofer…

  473. #509 Wolfenstein (03. Dez 2016 21:21)

    Es hat genau die richtige getroffen!
    ____________________________________

    Solche Aussagen empfinde ich persönlich mehr als nur grenzwertig!

    Ihr „Festplatte“ wurde doch manipuliert, Sie hatte doch in dieser kurzen Lebenszeit überhaupt nie eine andere Chance!

    Dann noch dazu in ihrer Demographischen „Gruppe“ *Geschlecht (Dynamik – Altersgenossen – Gruppenzwang)

    Sie ist doch „nur“ ein Opfer Derjenigen, welche, unser Land, in den Grundfesten, sprich unserer Werte und Kultur zerstören.

  474. In der Todesanzeige bittet die Familie Ladenburg um Spenden für einen linken Freiburger „Flüchtlings“verein. Seltsame Familie, gebildet und supernaiv.

  475. #523 hiroshima

    Was für eine Tragödie. So was kann sich doch kein Regisseur ausdenken…

    Vielleicht war Marias Tod nicht umsonst, er ist vielleicht der entscheidende Tropfen.

  476. #563 Freya- (03. Dez 2016 22:47)

    Diese verkappten Bestmenschen glauben tatsächlich, dass die Leute in der dritten Welt sich über ihren Besuch (Entwicklungshilfe) freuen. Die wollen Cash und sonst nix – verständlich aus deren Sicht.

  477. Das passt ja zu Freiburg.

    erst werden verdienstvolle weiße europäische Wissenschaftler durch den Dreck gezogen (Linné/ Asschoff, angeblich Sexist/Nationalist) (Straßenumbenennungen),

    dann Willkommens- und Multikulturkultur hoch drei,

    dann führend in der Kriminalstatistik des Bundeslandes,

    dann darf in der DNA nicht nach Rasse klassifiziert werden,

    dann darf das Alter der fremden Hereingelassenen nicht bestimmt werden,

    ….Unfriede, Bedrängnis, Heimatverlust, Vergewaltigungen, Morde, Terror ..

    das steht Stadt um Stadt uns so bevor.

    Täglich strömen sie weiter ungebremst herein.

  478. #563 Freya

    Nur die Besten sterben jung. Ich komm da einfach nicht drueber weg.

    Und sie laufen! Naß und nässer
    wirds im Saal und auf den Stufen.
    Welch entsetzliches Gewässer!
    Herr und Meister! hör mich rufen! –
    Ach, da kommt der Meister!
    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.

    Gruss

    Matze

  479. Das gibt höchstens, allermaximalstens 10 Jahre Jugend“haft“ (betreutes Wohnen). Wenn es nur andeutungsweise Hinweise auf Traumatisierung o.ä, gibt, was bei einem UMF sehr wahrscheinlich ist (Trennung von den Eltern als Minderungsgrund), dann sind wir schon eher bei acht Jahren oder sogar noch weniger.

    Bei guter Führung ist der nach der Hälfte der 8 bis 10 Jahre wieder auf Bewährung draußen, also mit ca. 21 bis max. ca. 23 Jahren. Natürlich mit Betreuung, Deutschkursen, um die Resozialisierung zu ermöglichen, betreuten, therapeutischen Hafturlauben im Schwarzwald, Ausflüge in den Europapark, damit der Spaß nicht zu kurz kommt, Beschaffung eines Arbeitsplatzes durch den Bewährungshelfer (während jeder Normalo sich selbst die Finger wund tippen muss) usw. etc. pp.

    Deutschland muss erst komplett kaputt gehen bevor die Politik aufwacht und die überbezahlten Affen werden Deutschland auch kaputt bekommen, denn alles was sie machen, führt in diese Richtung.

    Da hilft nur noch auswandern wenn man es sich denn leisten „kann“, damit die hinzu gekommenen das Land in aller Ruhe zu Grunde richten können.

    Müll, Drogen, Prostitution, Ausnutzen des Sozialstaates, Raub, Mord, Vergewaltigung wird das neue Deutschland sein.

  480. #558 Freya:
    Beim Lesen der Zeilen wurde mein Grinsen immer breiter – ich schäme mich fast dafür.

    Denn es ist vollkommen klar, dass die Tochter eines solchen Gutmenschen und höchstwahrscheinlich Hochgradfreimaurers in EU-Diensten per Gehirnwäsche zur Flüchtlingshilfe gezwungen wird und sich dabei nichts denkt.

    Mich schaudert es, mich bei dem Gedanken zu ertappen, dass es die Richtigen getroffen hat. Ich finde diesen Gedankengang nicht in Ordnung, aber irgendwie ist er auch nicht ganz falsch.

    Danke Merkel.

  481. „Ausländer töten deutsche Frauen“ – dieses hetzerische Klischee kann die Stimmung weit über Freiburg hinaus vergiften.“

    Dies ist kein hetzerisches Klischee,das ist Realität,weit von Einzelfällen entfernt.
    Seit Sylvester ist die Stimmung schon vergiftet,wer hat schon Lust,sich freudig „bereichern“ zu lassen.
    Aber da ist die alte Verfahrensweise ja wieder,für alles und jedes Fehlverhalten,finden sich Gründe und die,die sich gegen diese Zustände wehren sind die wahren Täter.
    Wo blieben denn bisher die Salbungsvollen Worte eines Gauck,der Verursacherin M.,den Geistlichen Kanzelschwurblern und sonstigen Verharmlosern?
    Nichts,niente,Fehlanzeige,alle abgetaucht,mal wieder oder wie immer.
    Andersrum wäre ein Schuh draus geworden,das Erstarken der Rächten,Pegida und AfD sind schuld usw.
    Ich hab die Nase von dieser Verlogenheit dermaßen voll,es ist einfach nur noch unterirdisch,was zur Zeit in Deutschland abgeht.
    Ich hoffe,daß dieses Europa,der Autokraten,Islamisierern und Umvolkern am WE, wieder einen Niederschlag einstecken muß,nur der Wähler kann es richten,bevor auch er vollends entrechtet und entmündigt wird.
    Ich wünsche dem Herrn Hofer alles Gute und dem Renzi eine deftige Niederlage und lange Gesichter in der Brüsseler Hexenküche…

  482. Ich habe nicht alle Kommentare gelesen. Nur kurz überflogen. Ich hoffe, der Deckel fliegt bei immer mehr Leuten, also bei denen, die hier schon länger leben, so langsam hoch.
    Meine Verzweiflung über die Vorgänge in unserem Land verwandelt sich in Wut.
    Jede Wette, der kleine 17jährige Racker hat das andere Opfer auch auf dem Gewissen. Oder einer seiner Glaubensbrüder.

  483. @ #561 huberhuber (03. Dez 2016 22:43)

    Muß Frau jetzt erst ihr Parteibuch herzeigen, um bei Ihnen als Opfer zu gelten?

    Hier reihen Sie sich nahtlos ein:

    Sie wählte „falsch“(links oder rechts);
    ihr Rock war zu kurz, die Bluse durchsichtig;
    sie schaute einladend; sie wollte es doch auch;
    sie hatte die falsche Haut- od. Haarfarbe;
    sie gehörte zu einer anderen Ethnie(Rasse, Volk, Stamm oder Clan);
    sie hatte die falsche Religion,
    sie trug kein Kopftuch, sie war nur eine „Kafira“.

  484. Das ist wirklich Ironie des Schicksals. Die Eltern werben um Spenden, für den Mörder ihrer Tochter, echt krass. Aber doch besser, als wenn es völlig Unschuldige trifft. So wie es in Wien der Fall war, wo ein Afghane eine Putzfrau erschlagen hat, die morgens um 5 Uhr auf dem Weg zur Arbeit war. Dieser Frau wäre sicherlich nie in den Sinn gekommen, einen Flüchtling glücklich machen zu wollen.

  485. Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Man könnte auch sagen, sie hat mit aller Gewalt auf ihren Tod hingearbeitet.

  486. Könnt ihr das ohrenbetäubende Schweigen der Linken, Grünen, Sozis und Refugees-Welcome-Merkel-Anhänger auch hören?

  487. Es wird noch viel , viel schlimmer kommen…. Das schlimme ist aber:

    Die Menschen wollen es nicht wahrhaben . Freiburg wählt weiter Grün und Deutschland die CDU. Frage mich immer wieder was in diesem einst so schönem Land schiefgelaufen ist….

  488. Bitte bloss nicht zu hart anfassen, den jungen Mann. 100 Stunden Sozialarbeit und einen Aufsatz schreiben: Wieso bei den Ungläubigen das Leben eines Mädchens höher geschätzt wird als das einer Ziege? muss völlig genügen. Allenfalls mal überlegen ob nicht die Gastfamilie auch einen Teil Schuld trägt, hat sie wirklich alles unternommen um den Aggressionsstau abzufedern?

  489. #547 Lasse Samenstroem (03. Dez 2016 22:02)
    „Außerdem muss ich die Flüchtlingshelfer moralisch (leider nicht juristisch) einer Mittäterschaft bezichtigen“

    Völlig falsch. Sie wissen anscheinend nicht, welcher Gehirnwäsche die Schüler 10, 12 oder 13 Jahre lang unterzogen werden.
    Auch die Helfer sind Opfer der Deutschlandsvernichter, mit Merkel an der Spitze, alle Altparteien und jetzt auch mind 5 Jahre Lügenpresse.

  490. Das die Grünen in Freiburg irgendwann nochmal über 48% holen werden ist Geschichte für immer in Freiburg, solange es Freiburg auf der Welt gibt wird dies nicht mehr geschehen und Deutschlandweit natürlich auch.

  491. Die junge Frau ist eine MERKEL-TOTE, nichts anderes, damit ist die Hauptverantwortliche benannt. Dass diese junge Frau selbst wohl links-grün eingestellt war und zu den Merkel-Helfern zählte, macht sie nicht weniger zum Opfer. Sie ist auch das Opfer der Propaganda- und Lügenmaschinerie geworden. Natürlich hatte sie auch eine Eigenverantwortung, aber das solle uns bitte nicht dazu verleiten, hier (nur) nach dem Motto „selbst schuld“ zu urteilen.
    Die wahre Verantwortliche ist Frau Merkel und ihr Regime!

  492. @586 Die Wehr (03. Dez 2016 23:20)

    Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Man könnte auch sagen, sie hat mit aller Gewalt auf ihren Tod hingearbeitet.

    – Geht’s auch mit etwas Mitgefühl für das junge getötete Mädchen ? – Verblendet und idealisiert durch eine gesteuerte Presse letztendlich in eine Falle geraten – in der wir uns = 86 % der Deutschen wohl alle befinden !

  493. #200 brontosaurus (03. Dez 2016 17:38)
    162# schmarrkopf

    Während die CARITAS in HH + HB bis zu 343 € pro Tag für die Versorgung eines MUFLs erhält bekommt eine Pflegefamilie „nur“ ca. 2000€ pro Monat.

    —-
    Für 2000 Euronen im Monat kann schon mal eine ganze Familie komplett vergessen, wie das Fahrrad aussieht, das sie dem 27-jährign „MUFL“ für seine Erkundungsfahrten geschenkt haben.
    Da muss man Verständnis haben.

  494. merkel muss dazu gezwungen werden,das opfer ihres terrors zu bedauern.

    alles andere wiegelt den pöbel gegen das medienhurenunterstützte merkelregime auf.

    falls der mainstream sich weigert den rautenunmenschen dazu zu zwingen zumindest anteilnahme zu leugnen,gehört der mainstream abgeschaft oder zutiefst bekämpft.

  495. 422 HKS (03. Dez 2016 20:08)

    Jetzt machen Sie doch mal halblang. In einer Pressekonferenz wird man wohl nicht in Freislers Juristensprache fallen, so schändlich die Tat auch ist.

    Ich fand es i.O., dass die Herren sachlich und präzise den Ermittlungserfolg dargelegt haben. Und nicht zuletzt hat der OStA zum Schluss ohne Verschwurbelung klar und deutlich den Täter als illegal eingereisten Afghanen benannt. So deutlich, dass n-tv offenbar nicht umhin kam, dies als Einblendetext zu übernehmen.

    Ganz zitiert. Richtig. Finde ich auch. ABER: Ich mache nicht mehr halblang! Lieber HKS, mir steht es inzwischen bis sonstwo. 1993 bis 1996 war ich auch mal Gerichts- und Polizeireporter. Auch im Boulevard. Ich habe die Mühle hinter mir. Und auch das Verbiegen. Natürlich verfällt man in einer PK nicht in „Freislers Juristensprech“. Aber man eiert rum. Eine Viertelstunde, ehe man zu den Tatsachen kommt.

    Die Leute haben vorbildlich gearbeitet. Stichwort „Brombeerhecke“, in einem anderen Strang zu Brombeeren kommentiert.

    *seufz*

  496. Sollte es sich um eine Beziehungstat gehandelt haben oder sollte es den Anwälten gar gelingen, den Anschein eines Unglücksfalls zu erwecken, geht der Afghane mit einem Lächeln auf dem Gesicht und einer satten Haftentschädigung in der Tasche aus dem Gerichtssaal. Und zwar unter dem Jubel der Freiburger Gutmenschen und der Mitglieder des Flüchtlingsvereins Weitblick. Dort finden sich dann ganz sicher wieder viele nette Mädchen, die sich um die Zuneigung des Schutzsuchenden bemühen möchten.

  497. #586 Die Wehr (03. Dez 2016 23:20)

    Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Man könnte auch sagen, sie hat mit aller Gewalt auf ihren Tod hingearbeitet.

    Solch ein Engagement unter bekannten Rahmenumständen relativiert natürlich das Bedauern.

    Tut mir leid. Ich kann kein Mitleid mit diesen Menschen haben, die nicht nur sich selbst gefährden, sondern auch Dritte, Unbeteiligte um Sicherheit, Hab und Gut bringen.
    Nur ein Kretin engagiert sich für Talibane, die auf Einladung der DDR-Stasi-Trulla, auf Kosten des dt. Steuerzahlers hier schmarotzen.

  498. #546 Vugulaerer Molem

    Ich habe etwas darueber nachgedacht und kann auch deine Sichtweise verstehen aber nicht nachvollziehen.

    #547 Lasse Samenstroem

    Zum Thema: „die Richtige getroffen“ will ich es mal so formulieren: Täter wie jener sind tickende Zeitbomben und die Wahrscheinlichkeit, dass er sonst eine andere Frau vergewaltigt hätte, ist doch ziemlich groß. Ggfs hätte es dann eine getroffen, die der Merkelschen Invasion kritisch gegenüber gestanden hat. Wäre aus meiner Sicht das tragischere Opfer gewesen.

    Außerdem muss ich die Flüchtlingshelfer moralisch (leider nicht juristisch) einer Mittäterschaft bezichtigen, wenn sie tatkräftig dafür sorgen, dass solche Menschen zu Millionen hereinströmen und sich dann wiederum an den wirklich Unschuldigen vergreifen, welche diese Leute gar nicht hier haben wollten. Eine völlig „Unschuldige“ hat es daher nicht getroffen.

    Wer hat dich denn auf die Menschheit losgelassen?
    Du machst ernsthaft ein 17 jaehriges Maedchen, dass nur das geatan hat, was Eltern und offizielle Gesellschaft wollten, mitverantwortlich? Ecke, setzen, 6.

    #577 alles-so-schoen-bunt-hier (03. Dez 2016 23:03)
    #523 hiroshima

    Was für eine Tragödie. So was kann sich doch kein Regisseur ausdenken…

    Vielleicht war Marias Tod nicht umsonst, er ist vielleicht der entscheidende Tropfen.

    So soll es sein!

    Gruss

    Matze

  499. #562 Wolfenstein (03. Dez 2016 22:13)

    Mit Einbruch der Nacht wird die Grünen-Hochburg Freiburg eine große No-Go-Area für einheimische rotgrüne Frauen!

    Und das finde ich extrem gut!

    🙂 🙂 🙂
    =======================================
    GENAU!!!!
    Mit anderen Worten:

    Man kann „den Teufel nur mit dem Beelzebub austreiben“.

  500. Mein Mitgefühl für diejnigen die sich aus ideologischer Verblendung heraus als Schlafschaf mit Wölfen einlassen hält sich ganz klar in Grenzen.
    Wird nicht die letzte Gutmenschentussi sein die hopps geht.

  501. #558 vitrine (03. Dez 2016 22:09)

    Antifa Freiburg meint das Problem sind Männer. Wie war das doch gleich mit Sexismus? Verheuchelte Bagage.

    Antifa Freiburg ?@antifafreiburg 5 Std.Vor 5 Stunden

    Fast ausschließlich geht sexuelle Gewalt von Männern aus, es ist also in erster Linie ein Männerproblem. #freiburg #mord #maria
    40 Antworten 6 Retweets 8 Gefällt mir

    Klar – wie lüge ich mir meine Welt zurecht. Refugees dürfen nicht mit einer negativen Eigenschaft verknüpft werden. „Männer“ müssen jetzt dafür herhalten – kennen wir ja schon seit #Köln Sylvester… Diese Linksdeppen – kein Charakter und davon viel…..

  502. Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Die Polizei vermutet eine vorherige Täter-Opfer-Beziehung. (Bayern5 um 19.45h) Jetzt hat sie wohl den Beweis.

  503. @Matze:

    Wer hat dich denn auf die Menschheit losgelassen?
    Du machst ernsthaft ein 17 jaehriges Maedchen, dass nur das geatan hat, was Eltern und offizielle Gesellschaft wollten, mitverantwortlich? Ecke, setzen, 6.

    Sie war 19, musst schon richtig lesen. Mit 19 darf man Auto fahren, heiraten und ist voll straffähig.

    „Sie war nur Opfer ihrer Umstände, Opfer der Gesellschaft“ ist doch genuin linke Rhetorik. Eigenverantwortung existiert nicht, immer sinds die anderen, gell.

    Das gleiche könnte man genauso gut über den Täter sagen – angeblich noch jünger (und lass ihn ebenfalls 19 sein). Der wird hier ab für voll straffähig erklärt – zurecht!

    Allein, was für den einen gilt muss auch für die andere gelten. (Und nein, ich vergleiche hier mitnichten, nicht mal entfernt das, was das Mädchen getan hat mit dem, was der Afghane tat.)

  504. #499 Freya- (03. Dez 2016 20:54)
    Die Eltern haben auf der Beerdigung Geld für Flüchtlinge gesammelt! Der bedachte Freiburger Verein
    setzte sich noch am selben Tag für weniger Abschiebungen ein.

    Ich bin zu 100% überzeugt davon und gehe eine 100€ Wette ein:

    In wenigen Tagen wird die Familie an die Öffentlichkeit gehen und darum bitten das die Tat des Afghanen nicht dazu führen soll alle Refugees unter einen Generalverdacht zu stellen.

    Es wird weiterhin heißen das im Andenken an die Tote und damit die Familie trauern kann , es zu keiner politischen Ausschlachtung kommen soll .

    Es war ein bedauerlicher Einzelfall in der es gibt sonst nur tolle Refugees

  505. Den Freiburgerinnen sei angeraten künftig einen Waffenschein zu beantragen. Es muss ja nicht der „Kleine“ sein.
    Bei einer genügenden Anzahl von Morden in der näheren Umgebung lässt sich bestimmt auch ein notwendiges „Schutzbedürfnis“ für Radfahrerinnen, Joggerinnen und andere potentielle Opfer, viel leichter erbringen !

    Ach ja, und nehmt ruhig noch ein paar solcher Unbekleideten in euren privaten Wohnungen auf.
    (Ironie aus)

  506. #171 EDDA (03. Dez 2016 17:27)

    Aber mal ehrlich: Warum fährt sie denn des nachts und dann noch einsame Wege mit dem Fahrrad nachhause ?
    – – – – – – – – – – – –
    Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

    Sie lebte in einer dieser sagenhaften Gutmenschen-Familien-Welt – entsprechend auch die Todesanzeige!

    Sie hatte sicher noch nie etwas von PI gehört, bzw. überhaupt sich mit Themen befasst, die hier tagtäglich dokumentiert werden!
    🙁

  507. #617 Cassandra (03. Dez 2016 23:45)
    #562 Wolfenstein (03. Dez 2016 22:13)

    Mit Einbruch der Nacht wird die Grünen-Hochburg Freiburg eine große No-Go-Area für einheimische rotgrüne Frauen!

    Und das finde ich extrem gut!

    🙂 🙂 🙂
    =======================================
    GENAU!!!!
    Mit anderen Worten:

    Man kann „den Teufel nur mit dem Beelzebub austreiben“.

    Trotzdem werden diese Frauen bei der nächsten bunten Demo wieder in der ersten Reihe stehen um gegen die AFD Hetze gegen die lieben Refugees zu demonstrieren

  508. #283 lorbas

    Unglaubliche Geschichte!

    Man kann davon ausgehen, dass die angeklagte Flaschensammlerin eine von denen war, „die schon länger hier sind“.

    Einem Ausländer/in oder gar einem der kostbaren rapefugees würde das nie passieren. Dem würde besagter Staatsanwalt noch eine Karte dazu spendieren.
    Bei solchen Petitessen können sie aufdrehen, die Herren Staatsanwälte. Aber wehe, wenn denen mal einer klarmacht, „ich weiß wo Dein Haus wohnt“…

  509. Ist das sein erster Mord? Wohl kaum.. wieviele Menschenleben hat dieser Merkel Gast schon auf den Gewissen? Wieviele Morde hat dieser Merkel Gast schon begangen? Die Flüsse färben sich Blutrot, Merkel und Ihre Helfershelfer haben die Büchse der Fick und Mordlinge geöffnet!

  510. In einer Woche hat unsere Firma ihre Weihnachtsfeier. Da ich das ein oder andere Bier trinken möchte, bleibt das Auto daheim. Später werde ich alleine nach Hause laufen müssen. Pfefferspray trage ich schon eine Weile mit mir rum, aber das reicht mir nicht mehr. Ich werde noch ein Messer in die Jackentasche stecken…. traurig diese Entwicklung….

  511. #431 Dortmunder Buerger (03. Dez 2016 20:02)

    Die Moderatoren hier sollten solch ekelhaften Zynismus löschen!

    Was hat das für einen Sinn, wenn solch „ekelhafter Zynismus“ sogar zitiert wird? LOL
    Warum soll ich mich schämen?
    Meine Strumpfhose hat nicht mal ne Laufmasche!

  512. Und jetzt wieder kackfrech auf den Rechtsstaat verweisen!
    Schön! Nach der Tat kann man jetzt verurteilen.
    Jetzt gibts sicher eine saftige Jugendstrafe für den minderjährigen Schutzbedürftigen.
    Oder es läuft gleich so, wie #604 hiroshima, es beschreibt.

    Und irgendeine verstrahlte Grüne kann in der nächsten Fernsehquatschrundewieder ihr Maul aufreißen.

    „Da kommen eben nicht nur nette Leute!“

    Ein funktionierender Staat hat verdammt nochmal die Pflicht, seine Bürger für diesen Gewalttätern zu schützen. Das beginnt damit, dass man nicht jeden hier reinlässt!
    Stattdesssen, offene Grenzen, offen für Alle und Alles. Freigegeben von der Irren, für die Beutegreifer aus aller Herren Länder. Und die Lügenpresse jubiliert dazu.

  513. Wie viel mehr baucht es, bis Ihr Volk vollkommener Idioten aufwacht und Euch endlich WEHRT?

  514. Das ist erst der Anfang – leider müßen wird das in den nächsten Monaten und Jahren immer wieder lesen…ob wir das schaffen, das ist die Frage…ich nicht, denn so etwas macht mich unendlich traurig und wütend.

  515. #620 Lasse Samenstroem

    Mein Gott. Was bedeuten 2 Jahre in dem ALter?

    Fuer Sie immer noch Herr Weiss, Herr Samen.

    Sie ist nicht mehr da.

    Und nu?

  516. #302 Freya- (03. Dez 2016 18:43)

    MERKEL MUSS IN DEN KNAST

    —-
    Das klingt mir in Deutsch zu wenig überzeugend. Ich halte es da mehr mit Donald Trump:

    LOCK HER UP!

  517. Marias Eltern sammelten für die Flüchtlinghilfe.
    Es würde mich nicht wundern, wenn die Eltern den Mörder ihrer Tochter auch noch adoptieren und sich bei dessen Familie für die Unannehmlichkeiten entschuldigen würden.
    Also wirklich, dieses Volk ist verloren!

    Schade um das hübsche Mädel. Sie ist ihrer eigenen Ideologie zum Opfer gefallen.
    Was mir auch besonders auffällt ist, daß die größten „Feministinnen“gerade solche „südländischen“ Typen mögen.

  518. #436 onanym007 (03. Dez 2016 20:07)

    Sehr geehrte Fam. Ladenburger, mein herzliches Beileid.
    Odysseus musste auf seinem Weg zum Ziel auch bitteren Herzens viele liebe Kameraden opfern, um den Rest sicher nach Hause zu bringen.
    Seien Sie sich dessen immer eingedenk.
    Ihr Opfer war nicht vergeblich.
    Wir schaffen das!

    ———————————————

    Kommentar des Tages. Zynisch aber wohl leider realistisch.

  519. Vielleicht erfährt die Polizei bei der Vernehmung des Täters, wer von deutscher Seite ihm hilfreich zur Seite gestanden hat, um Alter,Fluchtgründe und persönliche Einwanderungsabsichten zu verfälschen. Diese Leute sollten öffentlich benannt und moralisch als Mittäter füer diesen Mord bezeichnet werden, auch wenn sie formaljuristisch nur schmierige Anstifter von Straftaten im Vorfeld waren.

  520. #136 Suppenkasper   (03. Dez 2016 17:16)

    wenn sie mitglied der flüchtlingshilfe war, sorry, dann hat es die richtige getroffen.
    wer sich in gefahr begibt kommt darin um.
    _____________________________________________
    Meine Fresse! Wie gut, dass Sie mit 19 Jahren schon den Weit- und Durchblick hatten….
    ——
    Da man mit 18 Jahren wählen , Autofahren darf sollte man nicht mehr „Grün“ hinter den Ohren sein und nicht glauben man müsse nur eine Giftschlangen lange genug streicheln, dann würde sie zahm. Wer diesen Wahnsinn unterstützt, hat auch die Folgen zu tragen.

  521. #219 Aussteiger   (03. Dez 2016 17:48)  

    Maria L. wurde bestialisch von einem Merkelgast vergewaltigt und ermordet!
    Sie ist ausschliesslich Opfer der Merkelschen Höllenpolitik.
    ***********************************************
    Sie haben mit dieser Aussage völlig recht!!
    Genau diese Worte sollten die Angehörigen in der Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlichen, wo am 26. Oktober 2016 die Traueranzeige von Maria stand und viele Menschen zum Mitgefühl und Pietät veranlasste!!!

  522. Jedes einzelne Mitglied der Familie Ladenburger hätte uns fertig gemacht, dass einem Hören und Sehen vergeht, wenn wir es gewagt hätten, auch nur dran zu denken, einen ihrer lieben Schutzsuchenden auch nur schief anschauen zu wollen.

    Jedes einzelne Mitglied der Familie Ladenburger hätte ohne mit der Wimper zu zucken, unser Leben, unsere Karriere, unsere Familie zerstört.

    Von ganz oben aus, von Brüssel, hätten sie uns zerquetscht und sie hätten sich dafür vom System feiern und befördern lassen.

    Jetzt ist seine Tochter tot.
    Tot, weil er strebsam den Speichel der hässlichen Kanzlerette lecken wollte.

    Soll ich Mitleid haben? Auch seine Tochter war erwachsen…. und gebildet.

    Ich kenne diese Sorte EU-Schickimicke-Gutmenschen. Und ich verachte sie. Ich habe sie immer schon verachtet.

  523. Studierte Leute hält man im Allgemeinen für klug. Ob nun Eltern oder dann die Kinder ! Was aber haben sie tatsächlich gelehrt bekommen und für sich wirklich gelernt? Was wollen sie einmal werden ???????
    Ernüchternd, wenn man merkt, das ihr Lebensmodell in der Praxis eben doch nur in die Hose geht?
    Dank der Steuergelder lebt es sich do oben in solchen Regionen ja ganz gut!

    Und man dient dann dem Deutschen Volk? Man mehrt sein Vermögen und wendet Schaden von ihm ab ?

    Ich weiß, dass sich der letzte Satz schon 2017 bewarheiten wird!!!!

  524. #622 katharer (04. Dez 2016 00:03)

    #499 Freya- (03. Dez 2016 20:54)
    Die Eltern haben auf der Beerdigung Geld für Flüchtlinge gesammelt! Der bedachte Freiburger Verein
    setzte sich noch am selben Tag für weniger Abschiebungen ein.

    Ich bin zu 100% überzeugt davon und gehe eine 100€ Wette ein:

    In wenigen Tagen wird die Familie an die Öffentlichkeit gehen und darum bitten das die Tat des Afghanen nicht dazu führen soll alle Refugees unter einen Generalverdacht zu stellen.

    Es wird weiterhin heißen das im Andenken an die Tote und damit die Familie trauern kann , es zu keiner politischen Ausschlachtung kommen soll .

    Es war ein bedauerlicher Einzelfall in der es gibt sonst nur tolle Refugees
    —————————————-

    die Familie ist so refutschie verstrahlt, das kann ich mir bildlich vorstellen …
    der EU-Bonzen Vater hat ja auch Vorträge über Migration oder so was gehalten … hat ein User hier schon verlinkt …
    … bloss nicht instrumentalisieren . das spielt nur Naziiies in die Hände ..

    ich könnte kotxxxx bei soviel Gutmenschentum

  525. 619 Islam go home   (04. Dez 2016 00:02)  
    Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.
    Die Polizei vermutet eine vorherige Täter-Opfer-Beziehung. (Bayern5 um 19.45h) Jetzt hat sie wohl den Beweis.
    ——-
    Komisch, entweder sind sie geistig verwirrt oder es wird eine Beziehungstat, Hauptsache es hat nichts mit dem Isslam zu tun. Frage mich nur mit wem die 90 jährige Oma , die vergewaltigt
    wurde eine Beziehung hatte ?

  526. Update: Dieser Screenshot aus Facebook zeigt, dass Maria in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet hat:

    Nein das ist wohl eher eine verweiste gruppe

    Beschreibung
    Zweck dieser Gruppe ist es, ehrenamtlich organisierte Sprachkurse für Flüchtlinge in Freiburg und Umgebung auf den Weg zu bringen.

    Nicht jeder der sich für etwas interessiert mus auch gleich mitmachen.

  527. Wer hat dich denn auf die Menschheit losgelassen?
    Du machst ernsthaft ein 17 jaehriges Maedchen, dass nur das geatan hat, was Eltern und offizielle Gesellschaft wollten, mitverantwortlich? Ecke, setzen, 6.

    ——
    Also so dämlich war ich mit 17 Jahren nicht, wollte das rot-grüne Pack nicht schon das Wahlalter auf 16 drücken ?

  528. „Mitglied der Flüchtlingshilfe Freiburg“
    Ja, die Kinder der links-grün-versifften Gutmenschen-Mafia werden die ersten Opfer sein…

  529. Unter den Kommentaren zur Todesanzeige auch ein Bibelwort, welches mir bei einigen Todesumständen sofort in den Sinn kommt:
    „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.“
    Hier trifft es wohl eher mittelbar zu.
    In Predigten kommt es eher nicht vor, da immer „Kanonenfutter“ benötigt wird.

  530. #463 vitrine (03. Dez 2016 20:25)

    #426 Antitoxin (03. Dez 2016 20:16)

    ARD und ZDF berichten nicht über Einzelfälle.

    ZDF: „Über Einzelfälle berichten wir nicht“

    Am letzten Wochenende wurde ein 16-Jähriger in Hamburg Opfer einer brutalen Gewalttat durch einen „südländisch“ aussehenden Täter. In den Nachrichten von ARD und ZDF suchte man nach einem Bericht vergebens. Uwe Brandt hat deshalb direkt beim ZDF nachgefragt. Und eine erstaunliche Antwort erhalten.

    Allerdings berichten DDR1 und DDR2 endlos lang inkl. Titelschlagzeile und Sonder-Brennpunkt um 20 Uhr 15 wenn in den USA wiedermal ein Nejääää von einem bösen, weissen, abgehängten Polizisten erschossen wurde.

    95% aller Morde an US-Farbigen werden von US-Farbigen verübt.

  531. #658 Anti-Gender (04. Dez 2016 00:50)

    Studierte Leute hält man im Allgemeinen für klug. Ob nun Eltern oder dann die Kinder ! Was aber haben sie tatsächlich gelehrt bekommen und für sich wirklich gelernt? Was wollen sie einmal werden ???????
    —————-
    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt und festgestellt, das viele Gebildete nur ihren Beruf kennen für den sie zig Jahre gebüffelt haben. So weit so gut. Bei Allgemeinwissen sind die totale Nieten, wollen zwar überall ihre Klappe mit drinnen haben, sitzen oft in Talkshows und reden an den Problemen der Welt total vorbei. Noch ein Beispiel: Viele von denen haben Geld versenkt, das es nur so kracht, mit Schiffsbeteiligungen, geschlossenen Immo Fonds usw. Weil sie eben außer ihrem Beruf nichts drauf haben. Jeder Hütchenspieler von der Straße wenn er sich in feinen Zwirn kleiden würde, würde diese Elite hinters Licht führen.

  532. 653 3141592653 (04. Dez 2016 00:33)
    BILD-Kommentar des Grauen:
    http://www.bild.de/news/standards/tom-drechsler/der-fall-maria-49055402.bild.html
    So nach dem Motto: Wir müssen Opfer im Kauf nehmen, im Namen des Diktators „Humanismus“…
    Es ist doch nur ein Geschäft der Eliten, die bereichern sich daran und der dumme Michel darf löhnen – und auch noch seine Töchter geben…pfui Deibel! Es wird Zeit für den Widerstand!

    ——————-

    Drechslers letzter Satz: „ Das Richtige zu tun………..EINE GESELLSCHAFT DIE DAZU NICHT IN DER LAGE IST, IST VERLOREN!“

    Für ihn ist es offenbar das Richtige, alle kriminellen Mörder der Welt aufzunehmen und durchzufüttern, ohne vorher zu prüfen wer sie sind!!! „Kollateralschaden inbegriffen“ so viel „Toleranz“ muss sein!!!

    Er hinterlässt schon einen sehr beschränkten Eindruck! Dass dieser Kerl sich nicht einmal schämt!

  533. …und wie zynisch:
    „dass Du jetzt auch den Himmel bereichern wirst“
    Ja, der Junge Afghane ist wirklich ein himmlischer Bereicherer!

  534. #628 Sunny (04. Dez 2016 00:09)

    In einer Woche hat unsere Firma ihre Weihnachtsfeier. Da ich das ein oder andere Bier trinken möchte, bleibt das Auto daheim. Später werde ich alleine nach Hause laufen müssen. Pfefferspray trage ich schon eine Weile mit mir rum, aber das reicht mir nicht mehr. Ich werde noch ein Messer in die Jackentasche stecken…. traurig diese Entwicklung….

    Wenn man ein Messer dabei hat, dann darf man nicht eine Millisekunde zögern, es mit aller Konsequenz zu seiner Verteidigung einzusetzen.

    Sonst ist man verloren und fällt dem eigenen Messer zum Opfer.

    Jedes Zögern, jedes Mitleid, jede Schwäche bedeuten den Tod.

    Im bunten Land gilt das Gesetz des Dschungels und Sicherheit und Schutz wie im alten Deutschland gibt es nicht mehr.

  535. „Gute Polizeiarbeit!“
    (chief Stone, PPD)“
    Täter gefasst. Gut so!
    Aber mir graut schon vor dem Prozess. (Jugendlicher, traumatisiert etc pp…)

  536. Mir fällt auch ein Bibelwort ein:

    „Weint nicht um mich, sondern weint um euch und eure Kinder“.

    Diese arme junge Frau, die es dieses Mal erwischt hat, konnte wenigstens noch würdig bestattet werden. Aber wenn die Fehlentwicklung in unserem Land so weiter geht, das wird eine Zeit kommen, wo es nicht einmal mehr für ein würdiges Begräbnis reicht, weil es einfach zu viele Tote gibt.

    Es ist wie im Zweiten Weltkrieg. Anfangs wurde jeder einzelne Soldat noch würdig bestattet. Zum Schluss reichte es nicht mal mehr für ein ordentliches Massengrab.

    Auf so eine Etnwicklung steuern wir wieder zu, nur weil wir nicht den Anfängen gewehrt haben, bzw. weil wir uns – als Volk – von einigen Wenigen – gegen die falschen Anfänge haben aufhetzen lassen.

    Der Anfang vom Untergang des Rechtsstaates Bundesrepublik war der permanente Rechtsbruch durch die Regierung, abgesegnet durch von der Regierung bestellte Verfassugnsrichter.

    Die junge Frau könnte noch leben, die Familie könnte noch glücklich sein, wenn Merkel und Co. sich an geltendes Recht gehalten, und sich nicht zum Retter der Menschheit aufgespielt hätten.

    Unschuldsvermutung für den Täter? Kann man sich erparen, denn es passiert einfach viel zu oft. Es passiert einfach viel zu viel, seit die Türen offen sind.

    Lichterketten für das Opfer gab es wohl auch nicht? Die gibt es immer nur dann, wenn man einen bösen rechten Deutschen als Täter hinstellen kann und das Opfer Migranten sind….

    Und der Bundespräsident kann dann in seiner nächsten Ansprache wieder gegen die bösen blonden Deutschen Täter hetzen, vor denen sich die armen Schwarzhaarigen Migranten fürchten müssen… Pfui Teufel.

    Ja, ich reg mich auf, weil man nie weiß, wer das nächste Opfer der illegalen Merkel-Gäste sein wird. Dass es Opfer geben wird, dass es sehr, sehr viele Opfer geben wird, das ist sicher.

  537. #658 Anti-Gender (04. Dez 2016 00:50)

    Studierte Leute hält man im Allgemeinen für klug. Ob nun Eltern oder dann die Kinder ! Was aber haben sie tatsächlich gelehrt bekommen und für sich wirklich gelernt?

    Mein Reden seit Jahren !!!

    Linksgrüne Gutmenschen sind in aller Regel Abiturienten, Studierende, Akademiker. Leute also, die allgemein als „kluge Köpfe“ bezeichnet werden.

    Diese Menschen können komplizierteste mathematische Aufgaben lösen, legen ein 1,0-Abitur hin, sprechen oftmals mehrere Sprachen, sind schon in jungen Jahren viel in der Welt herumgekommen und haben ein überdurchschnittlich hohes Allgemeinwissen.

    Was jedoch Menschenkenntnis und das richtige Einschätzen von Lebenswirklichkeiten und Gefahrensituationen betrifft, sind diese „Eliten“ unfassbar dämlich, infantil und gutgläubig. Sie sind von Natur aus vorurteilsfrei, glauben stets an das Gute im Menschen und schließen fatalerweise von sich selbst auf andere. Ganz nach dem Motto: Wenn ich freundlich, tolerant und aufgeschlossen auf Fremde zugehe, dann wird mein Gegenüber genauso freundlich und tolerant auf mich reagieren. One World. No Borders. No Nations. Wir sind alles Menschen. Es gibt keine Unterschiede. Alle Ethnien sind gleich. Niemand ist illegal. Refugees welcome.. bla, bla blubb

  538. Der Täter ist traumatisiert und hat eine günstige Sozialprognose.
    Der geht mit Händedruck der handverlesenen linken Richterkamarilla aus dem Saale.
    Wettenw erden angenommen. Etwas Psychogeschwätz, ein paar Therapiestunden und die Sache hat sich.

    Das ist eien Seite.
    Die andere: wenn es wahr ist, daß das Opfer in der „Flüchtlingshilfe“ engagiert war und daß die Eltern beim Begräbnis noch für diverse Vereine, die die fremden Eindringlinge fördern um Spenden ersucht haben, dann muss man sagen, daß hier offenbar Darwin mit dem engen Kamm durchgegangen ist, denn sowas ist nicht lebensfähig in Zeiten fremder Invasionen.
    Wie sagen linke gerne? „Mordopfer neigen zum Getötetwerden, deshalb kann man einem Täter nie die Schuld an der Tat geben, denn die Gesellschaft hat ihn dazu gezwungen.“ Achja und „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“ oder so.
    Eltern und Tochter fanden das offenbar ganz toll.
    Nun denn. Ruhet in Frieden.
    Dem Täter und denen die da noch kommen aber gnade Gott. Das Volk wird ihnen nicht gnaden.

  539. Merkel und Bande hat Deutschland für die Fremden freigegeben. Würde meine Wut auf Merkel und Bande gerne zum Ausdruck bringen. Doch das was ich schreiben möchte darf hier in Deutschland nicht geschrieben werden, sonst droht Gefängnis.

    Meine Gedanken sind bei der Familie und den Freunden.

  540. #672 Jens Eits:
    „Linksgrüne Gutmenschen sind in aller Regel Abiturienten, Studierende, Akademiker. Leute also, die allgemein als „kluge Köpfe“ bezeichnet werden.

    Diese Menschen können komplizierteste mathematische Aufgaben lösen, legen ein 1,0-Abitur hin, sprechen oftmals mehrere Sprachen, sind schon in jungen Jahren viel in der Welt herumgekommen und haben ein überdurchschnittlich hohes Allgemeinwissen. […]“

    Einspruch! Die Gutmenschen sind meistens eher die Gestalten, die keine komplizierten Matheaufgaben lösen können.
    Daher sammelt sich an den Universitäten diese Klientel bei Germanistik oder Gender-„Wissenschaften“, und eben nicht bei Maschinenbau oder Kernphysik.

  541. #665 jeanette (04. Dez 2016 01:22)

    653 3141592653 (04. Dez 2016 00:33)
    BILD-Kommentar des Grauen:
    http://www.bild.de/news/standards/tom-drechsler/der-fall-maria-49055402.bild.html
    So nach dem Motto: Wir müssen Opfer im Kauf nehmen, im Namen des Diktators „Humanismus“…
    Es ist doch nur ein Geschäft der Eliten, die bereichern sich daran und der dumme Michel darf löhnen – und auch noch seine Töchter geben…pfui Deibel! Es wird Zeit für den Widerstand!

    ——————-

    Drechslers letzter Satz: „ Das Richtige zu tun………..EINE GESELLSCHAFT DIE DAZU NICHT IN DER LAGE IST, IST VERLOREN!“

    Für ihn ist es offenbar das Richtige, alle kriminellen Mörder der Welt aufzunehmen und durchzufüttern, ohne vorher zu prüfen wer sie sind!!! „Kollateralschaden inbegriffen“ so viel „Toleranz“ muss sein!!!

    Er hinterlässt schon einen sehr beschränkten Eindruck! Dass dieser Kerl sich nicht einmal schämt!

    Es lässt sich immer sehr leicht klugscheißen, wenn man weder selbst, noch ein Familienangehöriger oder ein Mensch aus dem eigenen Umfeld Opfer einer solch grausamen Tat geworden ist.

    Würde Herr Drecksler diesen unqualifizierten Dreck ebenso von sich geben, wenn es die eigene Tochter, die eigene Schwester, die eigene Ehefrau getroffen hätte? Wohl eher weniger…

  542. #673 Jens Eits (04. Dez 2016 01:41)
    #658 Anti-Gender (04. Dez 2016 00:50)

    Studierte Leute hält man im Allgemeinen für klug. Ob nun Eltern oder dann die Kinder ! Was aber haben sie tatsächlich gelehrt bekommen und für sich wirklich gelernt?

    Mein Reden seit Jahren !!!

    Linksgrüne Gutmenschen sind in aller Regel Abiturienten, Studierende, Akademiker. Leute also, die allgemein als „kluge Köpfe“ bezeichnet werden.

    Diese Menschen können komplizierteste mathematische Aufgaben lösen, legen ein 1,0-Abitur hin, sprechen oftmals mehrere Sprachen, sind schon in jungen Jahren viel in der Welt herumgekommen und haben ein überdurchschnittlich hohes Allgemeinwissen.

    Was jedoch Menschenkenntnis und das richtige Einschätzen von Lebenswirklichkeiten und Gefahrensituationen betrifft, sind diese „Eliten“ unfassbar dämlich, infantil und gutgläubig. Sie sind von Natur aus vorurteilsfrei, glauben stets an das Gute im Menschen und schließen fatalerweise von sich selbst auf andere. Ganz nach dem Motto: Wenn ich freundlich, tolerant und aufgeschlossen auf Fremde zugehe, dann wird mein Gegenüber genauso freundlich und tolerant auf mich reagieren. One World. No Borders. No Nations. Wir sind alles Menschen. Es gibt keine Unterschiede. Alle Ethnien sind gleich. Niemand ist illegal. Refugees welcome.. bla, bla blubb

    Grüß Gott,
    ja mich erinnern diese Leute immer an die Eloi aus dem Roman von H.G.Wells mit dem Titel „Die Zeitmaschine“!
    Ich denke ich werde die Gutmenschen nur noch Eloi nennen!
    Die Eloi haben sich von den Morlocks fressen lassen,
    genau wie die Gutmenschen sich von den Rapefugees fressen lassen!
    Also Gutmenschen = Eloi
    Rapefugees = Morlocks
    Bitte den Roman lesen und mit unser Wirklichkeit vergleichen!
    Passt eins zu eins!

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Zeitmaschine

  543. #672 Jens Eits (04. Dez 2016 01:41)

    Das ist es nicht (nur). Es ist das (erlaubte) Überlegenheitsgefühl: Wir sind so gut und wir dürfen eine große Klappe haben ohne Ärger zu bekommen.
    Besonders wenn man priviligiert ist, ist es ein tolles Gefühl „gut“ zu sein. Die Widersprüche fallen einem zwar irgendwann auf, aber Linke haben für fast alles eine plausible Erklärung.

    Ich weiß wovon ich rede.

  544. #153 Weissensee

    .. und in der Todesanzeige rufen Maria Ladenburgers Eltern gleich auf zu Spenden für Bangladesch

    Ja, und alternativ für die „Studenteninitiative Weitblick e.V. in Freiburg“

    Das ist doch der Verein, wo die Party stattfand, nicht?
    Was ist das für eine Initiative, wo kein Student Manns genug war, eine 19-jährige nachts um zwei nicht allein mit dem Fahrrad nach Hause fahren zu lassen?

  545. _Zur Todesanzeige von Maria Ladenburger_

    Es ist nicht zu fassen
    Marias Traueranzeige aus der FAZ. Schaut nach unten. Die Bitte um Spenden statt Blumen. Es soll unter anderem für „Weitblick Freiburg“ gespendet werden. Diese Studenteninitiative ist in der Flüchtlingshilfe engagiert.
    Das muss man einmal vorstellen! Da wird die eigene Tochter bestialisch ermordet, und dann soll man dem Verein, der sich um den Mörder kümmerte, auch noch Geld spenden!
    Sicher, als die Anzeige erschien, stand der Täter noch nicht fest, doch in einer Stadt wie Freiburg, mit einem Ausländeranteil von bis zu 36 Prozent (im Viertel Brühl-Industriegebiet), ließ sich auch nichts ausschließen.
    Es ist also davon auszugehen, dass Marias Eltern noch nicht einmal in Erwägung gezogen haben, der Täter könne ein Flüchtling sein.
    Da kann man mal sehen in was für einer Welt die leben.

  546. Wenn man denn“Drecksler“ heißt und bei einer bestimmten Zeitung angestellt ist hat man sicher gar nicht die Möglicheit so zu berichten, das es der eigenen Zeitunjg nicht gefällt !!!!!

    Als junger Mensch erliegt man halt gern dem Mainstream und hofft auf etwas Besseres, denn nicht alles war Gold, was vorher glänzte!
    Und wehe man hat dazu noch völlig verblendete Eltern.

  547. #672 Jens Eits

    Linksgrüne Gutmenschen sind in aller Regel Abiturienten, Studierende, Akademiker. Leute also, die allgemein als „kluge Köpfe“ bezeichnet werden.

    Diese Menschen können komplizierteste mathematische Aufgaben lösen, legen ein 1,0-Abitur hin, sprechen oftmals mehrere Sprachen, sind schon in jungen Jahren viel in der Welt herumgekommen und haben ein überdurchschnittlich hohes Allgemeinwissen.

    Wie lange liegt Deine Schulzeit zurück?

    Komplizierte mathematische Aufgaben können die sicher nicht mehr lösen. Dennoch haben sie ein 1,0-Abitur, weil man dafür heute nicht mehr braucht als ein bißchen Dummschwätzen.

    sprechen oftmals mehrere Sprachen

    Korrektur: Haben mehrere sprachliche Fächer belegt.

    sind schon in jungen Jahren viel in der Welt herumgekommen

    Haben am ein oder anderen Schüleraustausch teilgenommen.

    Was jedoch Menschenkenntnis und das richtige Einschätzen von Lebenswirklichkeiten und Gefahrensituationen betrifft, sind diese „Eliten“ unfassbar dämlich, infantil und gutgläubig.

    Weil sie in der Schule so indoktriniert wurden. Unsere Gymnasien sind heute fest in linksgrünen Händen!

  548. #307 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 18:46)
    (…)
    Ich betone nochmal:

    Wir wünschen unseren deutschen Gutmenschen, Traumtänzern u. Feinden weder Vergewaltigung, noch Ermordung. Denn wir sind zivilisiert.

    Ich sehe das ganz anders. Ich bin kein Unmensch, aber wenn es eben Opfer geben „muss“, dann sollen diese Opfer bitte unter denen entstehen, die diese Sachen zu verantworten oder mit zu verantworten habe oder hatte. Oder die durch Naivität, Dummheit, Helfersyndrom an diesen Zuständen mitgewirkt oder sie aktiv in Kauf genommen haben.

    Daher denke ich mittlerweile: Maria Ladenburger (sie ruhe in Frieden) ist das „richtige Opfer“ in diesem Sinne. Entsetzlich, wenn so etwas passieren „muss“. Gut, wenn es „die da oben“ trifft, die sonst der Welt entrückt scheinen oder sich selbst der Welt entrückt empfinden.

    Menschliches Mitleid habe ich, politisches Mitleid keineswegs.

  549. Der Widerstand, unser Widerstand, der wird im wesentlichen getragen nicht von den Studierten, nicht von der Dressurelite.

    Es ist der Widerstand aus dem Volk, Handwerker, Facharbeiter, Arbeiter, Pfleger, Polizisten, aber auch Lebenskünstler, Hartz4er, Künstler, Literaten, politische Denker, Hausfrauen- und Männer, Lesben, Schwule (ja Kewil, auch die gibt es hier bei Pegida und Pi! 😀 ) und viele andere mehr.

    Aber unsere Hauptstützen sind außerhalb der Dressurelite und der Lehrer-Kommunalpolitiker-Karriereintelektuellen.

  550. Super habt ihr das mit der Fotocollage gemacht.

    Verursacherin und die Folgen ihrer „Politik“ in einer Bildstrecke.

  551. …. inklusive einer Super-Naiven, welche die Risken des Islams noch mehr untereinstufte, als Merkel und ihre Psychologinnenfreakbande diese Risken in ihrem kranken Bewußtseinen unterdrückt hält.

    Die „Damen“ haben eine ausgewachsene auslagerungsneigige Sexualneurose …

  552. Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Yesss! Wie bestellt, so geliefert.

    Grüßle ausm Exil

  553. Schafft ihr das bei PI mal die Wörter „töten“ und „Morden“ korrekt zu verwenden.

    Der Unterschied kann so groß sein, wie Folgendes klar machen soll: Töten kann sogar sehr sinnvoll sein. In speziellen Notwehrsituationen kann das die einzige Chance sein Aggressoren zu überwinden.

    In Notwehr morden kann niemand ….

  554. Maria hätte als (hoffentlich gute, davon gehe ich aus) ca 3 Millionen Euro verdient, plus -also christlich erzogene junge Frau- wohl zwei bis vier Kinder dem Land geboren.

    Ein irrwitziger Verlust durch einen kulturfernen Mörder und Vergewaltiger.

    Dieser Schaden muss zu dem Merkel-Schaden von 100 Milliarden (plus x) dazugerechnet werden.

    Marias Tod ist vielleicht dann doch noch zu etwas „gut“, wenn wir es schaffen, die -in meinen Augen- verbrecherische und zerstörerische Politik unserer GröKaZ zu beenden.

    #MerkelMussWeg
    #MariaLadenburger
    #MerkelJunta
    #Merkelsommer
    #Merkelherbst

  555. Ich meinte damit die echte Notwehr …. wer Notwehr vorgaukelt, kann in so einem Schauspiel auch Mörder sein !

  556. @#682 Antitoxin (04. Dez 2016 02:34)
    Sehe im Video keine Mikrofone von unseren Qualitätsmedien ARD und ZDF. Da wird wohl auch in den nächsten Tagen nichts berichtet werden. Na ja. Ist für die nun mal ein unbedeutender Einzelfall. Und da kann man ja nix machen.

  557. #664 Cendrillon

    Allerdings berichten DDR1 und DDR2 endlos lang inkl. Titelschlagzeile und Sonder-Brennpunkt um 20 Uhr 15 wenn in den USA wiedermal ein Nejääää von einem bösen, weissen, abgehängten Polizisten erschossen wurde.

    Bedenklich ist doch das noch nicht einmahl eine Statistik über die von Polizisten erschossen führt für Pestopfer ist Geld da.

  558. MARIA!

    Welch symbolträchtiger Name…
    Maria, Mutter Jesus.
    Vergewaltigt von einem Halunken aus den finsteren afghanischen Bergen. Weißes Fleisch. Er will da rein. Er will es und er nimmt es sich. Weil er es darf. Weil niemand da war. Weil alle weggeschaut haben.

    MARIA! OH MARIA!

    Bald haben wir hier die SCHARIA!

  559. #709 Durchblicker (04. Dez 2016 02:45)

    @#653
    „BILD-Kommentar des Grauen:
    *http://www.xild.de/news/standards/tom-drechsler/dxxall-maria-49055xxxd.htmlx
    So nach dem Motto: Wir müssen Opfer im Kauf nehmen, im Namen des Diktators „Humanismus“…“

    Das erinnert an alte Wochenschauen:
    -Buntland muß leben, auch wenn wir sterben müssen-

    Bitte unbedingt mal den ganzen BILD-Kommentar hier einstellen, damit man denen nicht Klicks noch schenkt!

  560. #705 Antitoxin (04. Dez 2016 02:34)
    Hier das Video der Pressekonferenz der Freiburger Polizei und Staatsanwaltschaft

    http://www.youtube.com/watch?v=Ua_G1L1BdPw

    ———-

    Genau das ist ein nicht unerheblicher Teil des Problems. Video, Video, Video … Internet, Internet, Internet… broadcasting to go!
    Bevor du überhaupt das Maul aufgemacht hast, ist die Botschaft zweieinhalb mrd. mal um den Globus gerauscht.
    Unser aller Fluch und Segen, Opfer der Technik, seit Erfindung des Feuermachens oder des Rades.

  561. #710 RechtsGut (04. Dez 2016 03:48)

    #709 Durchblicker (04. Dez 2016 02:45)
    @#653
    „BILD-Kommentar des Grauen:
    *http://www.xild.de/news/standards/tom-drechsler/dxxall-maria-49055xxxd.htmlx
    (…)
    Bitte unbedingt mal den ganzen BILD-Kommentar hier einstellen, damit man denen nicht Klicks noch schenkt!

    Ein Auszug reicht:

    Das Richtige zu tun, kann nicht alles Schlimme verhindern, es kann in die Katastrophe führen.
    Aber deshalb nicht das Richtige zu tun, wäre die wahre Katastrophe.
    Angela Merkel hat recht.
    Eine Gesellschaft, die dazu nicht fähig ist, ist verloren.

    Was für ein Dreckskommentar von diesem Drecksler.

    Pfui Toifel.

    👿

  562. @viva espana

    Also: Wenn ich das Boot voll habe, was aber in die Katastrophe führen kann, dann soll ich ohne Rücksicht auf eine eventuelle Gefährdung des Bootes weiter Menschen retten.

    Denn schlimmer als der Untergang des Bootes als Folge der naiv-dummen Rettungsaktion wäre es, eine naiv-dumme Rettungsaktion nicht zu unternehmen.

    Ja, das ist allerdings stark.

    Die Flüchtlinge und die Welt sollen leben/auch wenn Deutschland und die Deutschen sterben müss(t)en.

    Das ist allerdings wirklich abartig. Infantil. Das erinnert an „1000“ dunkle Jahre, die dann -gottseisgepfiffenundgedankt- „nur“ 12 Jahre dauerten.

  563. Was man nicht glauben kann, der menschenverachtende Zynismus eines Grünen-Bürgermeisters. Nachzulesen in der „WELT“.
    „Dieser Fahndungserfolg ist wichtig für den weiteren Umgang mit solchen Ereignissen und für das Sicherheitsgefühl in der Stadt“, teilte der Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) mit und lobte die Ermittler. „Es ist ein großer Fahndungserfolg der Polizei, dass sie diesen grausamen und schrecklichen Mord so schnell aufklären konnte.“

    Seine Gedanken seien bei der Familie der Studentin sowie ihren Freunden. Salomon mahnte zugleich, die „Herkunft des Täters nicht für Pauschalurteile heranzuziehen, sondern den Einzelfall zu betrachten“.

    https://www.welt.de/vermischtes/article159947230/Tote-Studentin-Verdaechtiger-ist-17-jaehriger-Fluechtling.html

    Das Deutsche Volk – besonders die Angehörigen der 19-jährigen – dankt Ihnen Frau Merkel.

  564. Ein fröhliches Kind, studiert Medizin, Eltern promoviert, laut Traueranzeige Ort der Beerdigung Brüssel, tätig in der Flüchtlingshilfe.

    Um es klar zu sagen, ich fühle mit den Angehörigen.

    ABER: Das Mädchen gehörte genau dem naiven Gutmenschenbereich an. Eltern in Brüssel, also EU-Kostgänger. Kind indoktriniert, also Unterstützer dieses Zuzugsdesasters. Die Gutmenschen mögen mal erkennen, dass es jeden treffen kann. Die Folgen der aktuellen Chaospolitik gehen nicht nur gegen das Pack, die Abgehängten, die Modernisierungsverlierer und die Dunkeldeutschen. Jeden, liebe Gutmenschen, jeden kann es treffen.

  565. Das junge tote Mädchen zu verurteilen, weil sie in der Flüchtlingshilfe tätig war, ist nicht Ordnung.
    Sie ist in eine Gutmenschen Familie hinein geboren worden und lebte das, was ihre Familie ausmachte.
    Mit 19 Jahren und ohne eigene Lebenserfahrung,
    kann man diese vorgegebenen Pfade nicht verlassen.
    In einigen Jahren – und dann mit Berufserfahrung als Ärztin – hätte sie vielleicht Vieles anders und kritischer gesehen.
    Ich bin in einer SPD Familie aufgewachsen, in der wirklich alle Mitglieder, von Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Cousins und Cousinen, sehr politisch waren und die Sozialdemokratie eine große Rolle spielte.
    Sie prägten mein Weltbild.
    Das ist doch ganz normal.
    Ich habe mich aus diesen politischen Zwängen erst mit 35 Jahren befreit und bin aus der Partei, in der ich mit 18 Jahren anfing, selbst politisch engagiert zu sein, ausgetreten.
    Viele in meinem Umfeld haben mir das bis heute nicht verziehen und lassen mich das auch spüren.
    Ein so junges Mädchen, wie die Ermordete, kann es nicht schaffen, in ihrer Familie gegen den Strom zu schwimmen.
    Schon gar nicht, wenn man wie sie, so behütet aufwächst und so geliebt wird.
    Also bitte, verurteilt sie nicht wegen ihrem Engagement.
    Keine Frau hat so einen schrecklichen und brutalen Tot verdient.
    Ohne Ausnahme.

  566. Ich höre noch den Sand und den Kies unter den Fahrradreifen knirschen, ich seh‘ die schwarze Nacht, ich höre die Dreisam leise rauschen.

    Die Strecke bin ich oft gefahren, und nicht selten zu ähnlichen Zeiten, und ich kenne den Ort genau.

    Damals konnte man in diesem Land noch, abgesehen von den normalen Problemen des Erwachsenwerdens, unbeschwert jugendlich sein, ohne daß religiös abgerichtete Tiere über einen hergefallen sind.

    Liebe Maria, meine Gedanken sind bei Ihnen.

    Was muss noch alles passieren? Wie lange noch?

  567. Noch mal zu der Traueranzeige für das Kind. Die Trauernden bitten statt Blumen um Spenden für den Verein Weitblick Freiburg e.V., dessen Hauptanliegen wohl ist, dass Asylanten aus Gambia nicht abgeschoben werden, obwohl das Herkunftsland sicher ist. Da war das Kind wohl auch aktiv. Wer Lust hat mal googeln und dann bei facebook durchklicken. Kommentare dort werden von dem Verein gelöscht, weil zu rechts, nach eigenem Bekunden.

    Man muss es wohl leider wirklich so sehen, dass dieses Kind durch die Gefahr umgekommen ist, die es selbst heraufbeschworen hat.

  568. Und dann diese ewig Minderjährigen U-18 Typen, die von Kindesbeinen an das mohammedanische Killerhandwerk erlernt haben. Sie sind auch noch mit 72 in Kopf und Geist nicht viel weiter, als sie es als Mufl bereits waren. Und jetzt gibt man ihnen in Merkels Wellnessoasen auch noch genug Gelegenheit ihr anerzogenes Verbrechertum noch weiter zu kultivieren.
    Derartiges Verpeiltentum der politischen Kaste, kann nur noch in einer Katastrophe enden.

    Geistige Kleinkinder, wie die meisten Musl-Mufls kämen unter normalen Umständen, nicht mal an der Kinokasse für ‚Bernhard und Bianca‘ vorbei.

  569. Dieses junge Leben wie viele Andere, wurde ausgelöscht, durch die Verantwortungslose Politik von Merkel ….

    Merkel-Deutschland 2016

  570. „„In meinem Kopf befinden sich zwei Plutoniumhalbkugeln, die durch solche Nachrichten langsam zusammengeschoben werden.“

    Meine haben gezündet – ich bin raus““

    Sorry, es war nicht Plutonium, sondern nur zwei Negerküsse – ich hab`s überlebt.

    Hier mein Anfrage vom 22.01.2016 passend zum aktuellen Thema an „meinen“? zuständigen Bundestagsabgeordneten:

    Bundestagabgeordneter
    Herr Monstadt
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin

    Leider habe ich nie eine Antwort erhalten!!!!

    Sehr geehrter Herr Bundestagabgeordneter Monstadt,

    bezüglich der anstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern habe ich an Sie als
    stellvertretendes Mitglied des Innenausschusses „Sicherheit und Bürgerrechte“ ein paar Fragen für meine weitere politische Orientierung.

    Als Vater einer 8-jährigen Tochter mache ich mir große Sorgen um die Sicherheit meiner Familie in Bezug auf die Ausländer- und Asylpolitik und die Kriminalitätsrate von einheimischen Sexual-
    straftätern.

    Meine Tochter war schon einmal mit fünf Jahren einer Sexualattacke in xxxxxx nur knapp entgangen.

    Die Untersuchung durch die Kriminalpolizei verlief vermutlich ergebnislos. Jedenfalls habe ich als Vater keine Abschlussinformationen der Fall-
    untersuchung erhalten.

    Ist es nicht mehr üblich, die Eltern wenigstens über den Sachstand der Ermittlungen zu informieren?
    Nach den Vorfällen der Silvesternacht in Köln und vielen anderen Städten empfinde ich die Lage als noch beunruhigender.

    Zumal sich die Lebensgefährtin meines Sohnes in Berlin einer sexuellen Belästigung durch einen jungen Afrikaner nur durch eine rechtzeitige Flucht in eine Gaststätte entziehen konnte.

    Der Schulweg meiner Tochter führt auch in der Nähe der Asylunterkunft xxxxxxx vorbei.
    Sind meine Sorgen aus Ihrer Sicht unbegründet?

    Welche speziellen polizeilichen Präventivmaßnahmen sind insbesondere zur Verhinderung von Sexualstraftaten in Ihrem Wahlkreis vorgesehen?

    Wie beurteilen Sie und Ihre Partei die momentane allgemeine Sicherheitslage in Schwerin in Bezug auf Sexualstraftaten?

    Wie ist Ihr Standpunkt als Bundestagabgeordneter zur weiteren unkontrollierten Zuwanderung „ohne Obergrenze“ in Bezug auf die Sicherheitslage (insbesondere den Schutz von Frauen und Kindern vor Sexualstraftaten) in Deutschland?

    Ich bitte um Eingangsbestätigung meines Faxes. Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen
    xxxxxx xxxxxxxx

  571. Wo ist der Aufschrei des Linken-Pack?
    Wo sind die Lichterketten gegen Inländer-Feindlichkeit?

  572. #719 bet-ei-geuze (04. Dez 2016 04:48)
    Ich höre noch den Sand und den Kies unter den Fahrradreifen knirschen, ich seh‘ die schwarze Nacht, ich höre die Dreisam leise rauschen.

    Die Strecke bin ich oft gefahren, und nicht selten zu ähnlichen Zeiten, und ich kenne den Ort genau.

    Damals konnte man in diesem Land noch, abgesehen von den normalen Problemen des Erwachsenwerdens, unbeschwert jugendlich sein, ohne daß religiös abgerichtete Tiere über einen hergefallen sind.

    Liebe Maria, meine Gedanken sind bei Ihnen.

    Was muss noch alles passieren? Wie lange noch?

    Das wird noch ewig dauern,.
    In Kürze wird die Familie des Opfers sich hinstellen und daraufhinweisem das es ein Einzellfall war und es christenpflicht ist in der Asylantenfrage weiterzumachen.
    Des Weiteren werden die darum bitten den Fall politisch nicht auszuschlachten.
    Mich würde nicht wundern wenn die dann noch demonstrativ in einem Flüchtlingsheim eine Pressekonferenz gegeben und bitten all die armen Seelen aufzunehmen

  573. #699 Caramba (04. Dez 2016 02:03)
    #153 Weissensee

    .. und in der Todesanzeige rufen Maria Ladenburgers Eltern gleich auf zu Spenden für Bangladesch

    Ja, und alternativ für die „Studenteninitiative Weitblick e.V. in Freiburg“

    Das ist doch der Verein, wo die Party stattfand, nicht?
    Was ist das für eine Initiative, wo kein Student Manns genug war, eine 19-jährige nachts um zwei nicht allein mit dem Fahrrad nach Hause fahren zu lassen?

    War bis vor kurzen auch nicht notwendig das zu tun.
    Im Weltbild der Studenten bis heute nicht.
    Sind ja alles Einzelfälle.

  574. Die arme Maria starb wegen der Asylflutungs- und Islamisierungspolitik der irren Kanzlerin.

    Aber als rotgrüne Asylflutungs-Befürworterin und Scharia-Versteherin ist die kleine Maria zu Recht gestorben.

    Maria hat sich also für ihre eigene Hinrichtung entschieden als sie sich in der Flüchtlingshilfe engagiert hatte.

    Für den Scharia-Asozialen war sie nur ein ungläubige Schlampe. Die Haditen bezeichnen Maria sogar wörtlich als „moslemisches Beutegut“.

    Ruhe in Frieden Maria und hoffen wir dass zukünftig die kulturelle Kulturbereicherung nur noch die kleinen rotgrünen Marias und fanatische Teddybärwinkerinnen trifft.

    🙂

  575. Illegale müssen rausgeschmissen werden.Asylanten gehören prinzipiell in Gefängnissen untergebracht.

  576. Beim Zynismus dieser Todesanzeige scheint es, als würde diesem EU-Systemträger seine Tochter nicht viel bedeuten.

    Vielleicht kommt ja irgendwann noch durch geleakte Emails was darüber raus, auf welche Art man sich in solchen Kreisen für Kinder interessiert.

  577. „Wir dürfen jedoch nicht in eine Haltung verfallen, die sich in kulturell-religiöser Traditionspflege und Beschwörung des christlichen Erbes im Sinne einer musealen Vergangenheit erschöpft“

    Das hat der Vater der Ermordeten 2009 geschrieben. Nun hat es eben eine Gutmenschenfamilie voll getroffen. Überrascht uns das?

  578. #541 Metaspawn (03. Dez 2016 21:14)
    Und hört bitte auf das Opfer damit zu verhöhnen, dass es vorher Leuten, wie ihrem Mörder geholfen hat. Hinter her ist man immer schlauer. Es bleibt eine sehr traurige Angelegenheit und sicher nicht die letzte.

    Wer kann, sollte jetzt seine Schlüsse ziehen. Über die Toten indes nur Gutes!
    #####################################################
    Da haben wir den Kern doch gefunden: „ES WIRD NICHT DIE LETZTE SEIN“.
    Hier ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass solche Taten an die ganz große Glocke gehängt werden und wirklich jeder Depp im Tiefschlaf endlich aufwacht. Wie machen wir das? Öffentliche Hinrichtung in einem Fußballstadium mit soviel ausländischer Presse wie bei der Champions League, oder was?
    H.R

  579. Maria L. ist ein unschuldiges Opfer, auch wenn sie in der Asylindustrie gearbeitet hat. Ihr Tod tut mir unendlich leid. Schuld daran tragen die Politiker, allen voran Merkel, aber auch die Eltern von Maria. Die sich an vorderster Linie in der Flüchtlingspolitik engagiert haben. Die 19jährige konnte die Konsequenzen nicht kennen, die Alten aber schon.

  580. #635 Volker Thordags (03. Dez 2016 23:32)

    @586 Die Wehr (03. Dez 2016 23:20)

    Update: Maria hat wohl in der Flüchtlingshilfe Freiburg gearbeitet.

    Man könnte auch sagen, sie hat mit aller Gewalt auf ihren Tod hingearbeitet.

    – Geht’s auch mit etwas Mitgefühl für das junge getötete Mädchen ? – Verblendet und idealisiert durch eine gesteuerte Presse letztendlich in eine Falle geraten – in der wir uns = 86 % der Deutschen wohl alle befinden !

    Wer Flüchtlingen hilft, verhilft auch der Kriminalitätsrate im Land zu wahren Höhensprünge (nicht umsonst ist Freiburg die kriminellste Stadt in Baden-Württemberg, u. U. der hier sehr gut florierten Asylindustrie wegen), derer Opfer nicht selten die Frauen und Mädchen sind, die diese Rapefugees mit viel Gefühl zuvor gepampert und gut versorgt haben, und über kurz oder lang quasi so enden mussten, wie der Fall bei Maria L..

    Zudem spricht es Bände, dass der erste Vergewaltigungsmord in Freiburg seit langem, ausgerechnet eine Mitarbeiterin der Freiburger Flüchtlingshilfe getroffen hat (und keine andere Frau), und deren Mörder zufällig ein Flüchtling von dort ist!

    Da selbst nach diesem Vergewaltigungsmord weiterhin sich Frauen und Mädchen bereitwillig in Scharen mit diesen frauenverachtenden, wilden Löwen aus arabischen Ländern in einem Käfig sperren lassen, werde ich auch bei der nächsten vergewaltigten und ermordeten Flüchtlingshelferin wenig Mitgefühl aufbringen können.

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

  581. #738 Katharer, Maria hatte am 15ten Oktober die Studentenparty BIG MEDI NIGHT der neuen Semester Medizinstudenten besucht, hat nichts mit der Flüchtlingshilfe WEITBLICK zu tun

    .
    .
    .

    Wie zu erwarten spricht der Freiburger Grüne Oberbürgermeister heute davon „die Herkunft des Täters nicht für Pauschalurteile heranzuziehen, sondern den Einzelfall zu betrachten..“

    An Zynik und Dummdreistigkeit nicht zu überbieten!

  582. #617 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 23:04)
    @ #532 Synkope (03. Dez 2016 22:00)
    .. Todesstrafe

    Also bei solchen Tätern kommt mir auch die Todesstrafe in den Sinn.
    Aber noch viel wichtiger ist es mir, die Ursachen zu bekämpfen und damit vorzubeugen, damit so etwas nicht passiert:

    + Wer den Vergewaltiger, Massenmörder und Terroristen Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

    + Asyl nur noch ausserhalb der EU.

  583. Es heißt dieses afghanische Stück Dreck wurde von einer linksversifften Gutmenschenfamilie in Freiburg beherbergt.

    Gibt es Hintergrundinfos zu diesen Leuten, die einen illegalen Afghanen der durch 20 und mehr sichere Herkunftsländer reiste um nach Deutschland zu kommen, in seinem illegalen Schmarotzerdasein hier in Deutschland auch noch unterstützten?

    Diese „Pflegefamilie trägt eine Mitverantwortung. Solche Leute fördern den Niedergang Deutschlands durch Multi-Kulti.

    Es überkommt mich die totale Wut und tiefster Hass, wenn ich daran denke, dass für solch afghanischen Abschaum Bundeswehr Soldaten am Hindukusch geopfert wurden.

    Wir haben denen geholfen ihr Afghanistan zu stabilisieren, da kann es doch nicht sein, dass jetzt so eine Drecksbrut von dort zu tausenden hierher nach Deutschland macht um hier zu vergewaltigen, Axtangriffe und Sprengstoffanschläge zu verüben.

    Der Axt-ghane aus dem Regionalzug in Würzburg lebte übrigens auch ganz brav wie ein Musterschüler bei sogenannten Pflegeeltern.

    Ich habe diese Typen, seien es Afghanen, Syrer, Nordafrikaner oder sonst welche Landsleute jetzt schon mehrfach beobachtet wie widerlich sie sich an deutsche Mädchen die oftmals unter 13 Jahre alt sind heran machen.

    Gerade die Afghanen wissen, dass sie illegal in Deutschland sind, und abgeschoben werden.

    Es gibt linksversiffte Sachbearbeiter auf den Ausländerämtern, die denen auch noch sagen sucht euch eine Deutsche Frau, dann könnt ihr bleiben. Wenn die allerdings eine Abfuhr von einer Deutschen Frau bekommen, drehen sie ganz schnell durch, weil das mit dem einheiraten in die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht klappt.

    Es wird deshalb Zeit, dass auch die Deutsche Männerwelt sich für ihre Frauen stark macht, denn es kann nicht sein, dass Deutsche Frauen dazu missbraucht werden um sich die deutsche Staatsbürgerschaft zu erschleichen.

  584. #405 jeanette   (03. Dez

    Falls er sie ohnmächtig ins Wasser geschmissen hat und nicht eigenhändig ertränkt hat, wird er vielleicht nur wegen „Totschlag“ oder womöglich noch „Körperverletzung mit Todesfolge“ angeklagt werden.

    =================

    Das kommt auf die Tatumstände und den Vorsatz an. Wenn er das Opfer ohnmächtig ins Wasser geschmissen hat, müsste von Vorsatz auszugehen sein.

    ==========

    #405 jeanette   (03. Dez

    In Afghanistan wäre er schon gesteinigt worden kurz nachdem man die Wahrheit aus ihm herausgeprügelt hätte

    ===============

    Heißt das, sie fordern, dass hier afghanische Zustände eingeführt ?

    ===================

    #405 jeanette   (03. Dez

    Der Totschläger von Tuce hat auch nur 3 Jahre Haft bekommen

    ===================

    Der „Totschläger“ von Tugce ist nicht wegen Todschlag verurteilt worden, sondern wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Das liegt daran, dass der Täter sie geschubst hat, ohne dass Tötungsvorsatz vorgelegen hat.

    Frage: möchten Sie, dass elementare Grundsätze der Rechtstaatlichkeit über Bord geworfen werden,weil es sich um „Gäste“ unserer irren Kanzlerin handelt?

  585. #635 Volker Thordags (03. Dez 2016 23:32)
    #586 Die Wehr (03. Dez 2016 23:20)
    Man könnte auch sagen, sie hat mit aller Gewalt auf ihren Tod hingearbeitet.

    – Geht’s auch mit etwas Mitgefühl für das junge getötete Mädchen ?

    Ich sehe bei DieWehr den Wunschen, Ursachen zu erkennen, damit diese beseitigt werden können.
    Die Benennung von Ursachen kann schmerzhaft sein für diejenigen, die es nicht wahrhaben wollen. Es ist wie beim Zahnarzt: das Bohren ist teils sehr schmerzhaft, aber danach ist es gut.

    DieWehr zeigt Mitgefühl für alle späteren Opfer, die dadurch vermieden werden.

  586. Meine Prognose, womit wir im TV rechnen dürfen:

    – betroffene Pflegeeltern des Täters, die sagen, dass sie sich das niiiiiie hätten vorstellen können, weil das ein ganz Lieber, Netter gewesen sei und auch immer so nett gegrüßt hat.

    – Ein paar Afghanische Refugees, denen man Pappen in die Hand drückt, auf denen sowas steht: „Nicht alle Afghanen sind Täter“ usw. – so wie nach der Kölner Silvesternacht, wo makabererweise ein Syrer mitgemacht hat, der – wie sich später herausstellte – in Syrien mit einem abgeschnittenen Frauenkopf für Kameras posiert hat.

    – eine gefühlte Trilliarde von Politikern wird sagen, dass man jetzt Refugees nicht „unter Generalverdacht stellen“ darf.

    – Altmeier wird sagen, dass wir vor „großen Herausforderungen“ stehen.

    – Merkel liest leierig vom Blatt ab, dass sie „mit der Familie trauert“.

    – Reker wird was von einer Armlänge Abstand sagen und Merkel, dass man „mehr Blockflöte“ spielen muss.

    – Mazyek wird sagen, dass das nix mit nix zu tun hat.

    – Unser TV wird nur das rausrücken, was schon hunderttausendfach auf facebook und twitter bekannt gemacht wurde.

    – Karen Miosga macht eine Live-Schalte zu Trauernden am Tatort und fragt „Wie ist die Stimmung dort vor Ort?“. Im Hintergrund dazu die obligatorische Kopftuchmuslimin, die eine Kerze anzündet oder Blumen hinlegt.

    Same procedure as every case…..

  587. Für diesen Mann wird gemessen an den Zuständen seines Heimatlandes das weitere Procedere wie eine Verleihung des Bundesverdienstordens wirken.

    Er kommt aus einen Land, in dem seit 30 Jahren ein äußerst brutaler Bürgerkrieg herrscht und in dem die Frau nicht viel mehr Wert ist als eine Fick- und Gebärmaschine solang ist.

    Wie kann man solche Leute nach Deutschland holen und nach unseren Vorstellungen betreuen?

    Wieder einmal sieht man, daß die Regierung und deren angeschlossene Lügenpresse sich nicht um die eigenen Bürger kümmert, sondern sich nur dafür interessiert, wie man sich durch angebliche Wohltaten in der eigenen Presse darstellen kann.

    Und dazu gehören auch alle so genannten Helfer

  588. #751 Paula

    Obwohl es keinen Anlass zur Freude gibt, musste ich ob dieser treffenden Beschreibung schmunzeln, sehr gelungen!

  589. Dieses Bild da oben ist einfach widerlich und abstoßend, ist aber anscheinend ein überall wiederholter Programmpunkt auf den derzeit stattfindenden CDU-Regionalkonferenzen. Ein Satiriker würde vielleicht fragen, was Die da mit ihrer rechten Hand macht, obwohl es anscheinend noch ein Händedruck ist. Es ist eine Schmierenkomödie der untersten Art, die da ganz offiziell und kameragerecht aufgeführt wird. Asylantenkinder mit ihren Vätern danken ihrer Übermutti – nicht etwa denen, die den ganzen Mist bezahlen müssen – und erbitten von ihr einen Händedruck, der in körperliche Annäherungen ausartet, vorzugsweise bei den jeweiligen Vätern, Selfies eingeschlossen. Ich möchte wissen, wieviele Schnelleinbürgerungen es noch vor der Bundestagswahl geben wird, damit Die mitwählen können, weil sie Zünglein an der Waage für die Wiederwahl dieses grässlichen Traumas sind. Wenn Brandsätze gegen Asylunterkünfte geworfen werden, heißt es immer, die AfD hätte mitgezündelt. Wer hat demnach also in Freiburg (nebenstehendes Bild) und Anderswo mitgemordet?

  590. #752 Karl Brenner:
    richtig! Diese Regierung nimmt die Realität einfach nicht zur Kenntnis! Sie merken diese Dinge nicht oder wollen es einfach nicht verstehen. Sie sind von einem Geist des Wahnsinns erfüllt und ideologisch verblendet. Ein richtiger Kurswechsel kommt vermutlich erst nach viieeeellll mehr Morden und Konflikten.
    Ich erlebe im Bekanntenkreis nach wie vor, daß gesagt wird, man müsse die „Schutzsuchenden“ hier aufnehmen!
    Aber es ist nicht nur Merkel allein und das ist das verrückte an der Sache. Die ganzen anderen Spitzenpolitiker tun doch auch nichts! Es müßten nur 2 oder 3 Minister öffentlich sage, daß sie die Merkel-Politik nicht mehr mitverantworten wollen. Dann würde die Macht der Merkel zusammenfallen. Das tun sie bis jetzt aber nicht. Warten wir mal ab, was noch so kommen wird!

  591. Ja…aber…dafür verkauft Adidas jetzt 2 Millionen mehr Schlappen und unsere Wirtschaft ist gerettet. Das sollte es doch wert sein…..

  592. Herr Dr. jur. Ladenburger, der Vater des zu Ehren Allahs geopferten Eloi-Mädchens Maria (ja, M a r i a), ist hochrangiger Karriere-Jurist bei der EU.

    Daher ist davon auszugehen, das Herr Dr. jur. Ladenburger maßgeblich an der Kriminalisierung von Pegida, der AfD, den Identitären und allen anderen heroischen Freiheitskämpfern arbeitet. Und zwar mit einem monatlichen Nettogehalt in 5-stelliger Euro-Höhe.

    Weiterhin wird Herr Dr. jur. Ladenburger sehr viel Arbeitszeit in Islam-Appeasement gesteckt haben.

    Weiterhin hat Herr Dr. jur. Ladenburger seiner eigenen Tochter nahegelegt, in der sog. Flüchtlingshilfe zu arbeiten, damit aus dem hübschen Eloi-Mädchen genauso ein Prachtexemplar eines Karriere-Bürokraten ohne Skrupel wird, wie sein Vater.

    Selbst die Beerdigung seiner eigenen Tochter hat Dr. jur. Ladenburger zum Anlass genommen, seiner Karriere einen Push zu geben und NOCH MEHR islamische Unterwerfer auf das einfache Volk loszulassen. Er selbst wird sich einen schönen hohen Zaun um sein Anwesen bauen LASSEN.

    Der gepflegte, gebildete und kultivierte Herr Dr. jur. Ladenburger ist schuldig.

  593. Meine hübsche studiert auch gerade und ist 21, man mag sich nicht vorstellen was die Eltern des Mädchens
    gerade durchmachen, es muss die Hölle sein, ein Kind zu Grabe zu tragen und übrigens, wo sind die Lichterketten?
    Wäre so ein Ratz ermordet worden, wäre halb Freiburg auf den Beinen!

  594. „Vor drei Wochen wurde die Joggerin Carolin G. aus Endingen vergewaltigt“

    Carolin G. scheint nicht so systemkonforme und „angesehene“ Eltern zu haben.

    Wird da von der Polizei der gleiche Aufwand zur Findung des Mörders und Vergewaltigers angewandt?! Wird dieser Mord eventuell ungesühnt bleiben? Ich bin da nicht so sicher?!

  595. …mal sehn…wie lange die Willkommenskultur noch anhält.
    „Lustig“ ist es immer, wenn in den Medien die Rede, davon ist, was man „gegen die Angst“ wegen Terrorgefahr usw. tun solle oder könne.
    Da wird rumgeschwafelt und gelabert. Man müsse „die Angst“ ernstnehmen, dagegen etwas tun, man dürfe sich davon nicht beherrschen lassen. ….usw.
    Aber kein Wort zu der Frage, ob es wohl richtig sein kann, Leute aus völlig fremden und nicht in unsere Gesellschaft passenden Kulturen hier hereinzuholen!
    Auch kein Wort zu der Frage, ob es wohl richtig sein kann, sich in Probleme und Konflikte fremder Völker und Länder einzumischen (Deutschland wird ja am Hindukusch verteidigt!)und dadurch sozusagen Konflikte nach Deutschland zu importieren!

  596. Wir Rechtspopulisten haben den großen Vorteil, dass wir unsere Töchter nicht um 2.30 Uhr mit dem Fahrrad allein nach Hause fahren lassen würden.

    Das hätte ich früher schon nicht zugelassen – und jetzt, im Zeitalter der Rapefugees, sowieso nicht mehr. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden nochmal drastisch erhöht. Schade für die Kinder, aber anders geht’s halt leider nicht mehr. Risikominimierung ist das Gebot der Stunde.

  597. #6 unverified__5m69km02 (03. Dez 2016 16:41)

    Die Schuldige an diesem Verbrechen ist Merkel.
    Sie hat den Mörder in unser Land gelassen.
    ***********************************
    Da muss ich widersprechen!

    Die Schuldigen sind der ganze CDU-Abschaum, der dafür sorgt, dass die Raute auch weiterhin „regieren“ kann, sowie die Wähler, die nächstes Jahr mit Sicherheit zu ca. 30% einer Wiederwahl zustimmen.

  598. #685 Johannisbeersorbet (04. Dez 2016 01:25) Und wenn Du das Spiel weiterspielst? Angenommen, Deine Tochter, Frau, Schwester, Mutter, egal…wird von einem Morlock angegriffen. Weil der halt ganz menschliche Bedürfnisse fühlt und unter dicken E…leidet…und stell Dir weiter vor, die Angegriffene will partout KEINE kulturelle, vaginale oder sonstige Bereicherung erleben…sie wehrt sich, indem sie ihm tatsächlich das zur Selbstverteidigung mitgeführte Messer in die Rippen zimmert… VIELLEICHT ist sie noch dumm genug, bei der Vernehmung zu sagen „Der Ausländer hat“….was glaubst Du wohl, wie die dann von der Presse zerfetzt wird? Ich sehe es in großen Lettern vor mir. RECHTSRADIKALE STICHT ERBARMUNGSLOS AUF ASYLANTEN EIN. Oder MESSERMASSAKER AUF DEM DREISAM-DAMM. ASYLANT FRAGTE NUR NACH DER UHRZEIT. Sarkastisch? Wohl kaum.

  599. Wie es scheint, stehen die Eltern nicht mal voll hinter ihrer Tochter !

    Manche Leute müssen kranke Verdränger sein, und wer einen Mord nicht so schlimm findet, gehört aus der Gesellschaft ausgeschlossen !
    Manche falschen Christen werden nun sicher für den Mörder beten, und die Ermordete sei ja bei Gott etc pp
    Wer so denkt, ist des Teufels und nicht Christ ! Gott hasst alle Lüge und alles Böse, und wer das nicht auch tut, ist kein Christ und nicht mal Mensch !

  600. #756 Kartoffel (04. Dez 2016 10:50)

    Ich erlebe im Bekanntenkreis nach wie vor, daß gesagt wird, man müsse die „Schutzsuchenden“ hier aufnehmen!
    ************************************************
    Sie sollten diesen Personenkreis mal damit konfrontieren, daß es sich dabei um eine sehr egoistische und wenig christliche Denkart handelt!!!
    100000 Tausende meist junge Männer in Deutschland zu alimentieren und nicht danach zu fragen, wie ihre Mütter, Väter, Schwestern und Brüder mit der Armut in ihren Herkunftsländern klar kommen, hat absolut nichts mit einer sozialen Einstellung zu tun!!!

  601. Kommentarbereich Tagesspiegel:

    „Gestern Abend hat ein „Forist“ die Behauptung in den Raum gestellt, niemand habe sich gewünscht, dass der Täter ein Flüchtling ist. Das stelle ich in Abrede, ich unterstelle das Gegenteil und gehe dabei noch weiter: Ich sage, dass exakt solche Verbrechen von den rechtspopulösen Hetzern herbeigesehnt werden, um sie in ihrem (Un-) Sinne zu instrumentalisieren, und ich ergänze: Die freuen sich nicht nur über den Täter, sondern auch über die Tat an sich. Teilweise sogar auch über das Opfer.
    Um diese These zu untermauern, zitiere ich einige Kommentare aus einem einschlagigen paranoid-islamophoben Hetzblog“.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/nach-mord-an-studentin-in-freiburg-polizei-untersucht-umfeld-des-17-jaehrigen-tatverdaechtigen/14929412.html#kommentare

    mogberlin, des Hass-Managers liebster Nazi

    Community-Manager Atila Altun managt Hass. Weil das eine seiner Aufgaben beim Tagesspiegel ist, nennen wir ihn Hass-Manager. Sein Ziel ist es, Menschen ihres Menschseins zu entkleiden. Instrumente sind seine Trolle, die das ausdrücken, was sich die Aktivisten der Schreibstube – noch – nicht auszudrücken wagen. Einer der Trolle heißt mogberlin, wir nennen ihn in Anlehnung an die Nazizeit den Blogwart. Mit Billigung des Hass-Managers psychiatrisiert er Menschen, die aus Sicht des Tagesspiegels wegen ihrer falschen Meinungen das Recht auf ihr Menschsein verwirkt haben.

    https://diskurskorrekt.wordpress.com/2015/07/21/mogberlin-des-hass-managers-liebster-nazi/

  602. #756 Kartoffel (04. Dez 2016 10:50)

    Ich erlebe im Bekanntenkreis nach wie vor, daß gesagt wird, man müsse die „Schutzsuchenden“ hier aufnehmen!
    .
    .
    .

    Die „Schutzsuchenden“ aus Syrien sind Kriegsdienstverweigerer oder Desserteure, welche wenn sie ein Gewissen besitzen nur drei Wahlmöglichkeiten haben:

    a) Kampf für die gewählte Regierung Assad
    b) Kampf für die US-Rebellen oder
    c) Kampf für den IS

    Über die Wirtschaftsflüchtlinge aus anderen Ländern ist bereits alles gesagt worden.

  603. So sehr man sich gegen solche abscheulichen Verbrechen aussprechen muss – möglicherweise haben sie auch etwas Gutes? Möglicherweise begreifen die umerzogenen naiven Willkommensklatscherinnen sonst nicht ihren Irrtum? Dieser Vorfall hat zumindestens bewirkt, dass der nähere Bekanntenkreis und Freundeskreis über die Wahnidee der offenen Grenzen nachdenkt. Sicherlich gibt es einige hoffnungslose Fälle die es nie lernen werden, aber die große Mehrheit wird mit jeder Bluttat immer weiter aus ihrem geistigen Tiefschlaf erwachen. Vielleicht muss es uns erstmal richtig schlecht gehen, damit es uns wieder gut gehen kann. Vielleicht brauchen wir ein starkes Fieber welches uns Schmerzen bereitet, damit ein Heilungsprozess stattfinden kann. Je mehr wir in die Enge getrieben werden, umso mehr wird auch dem letzten klar, dass die Idee des Multikulturalismus der reine Wahnsinn ist.

  604. Leider ist es nicht so. Selbst nach Hitlers Tod erhielten noch Wehrmachtseinheiten Befehle und an den Straßenlaternen konnte man wie mein Großvater erzählte Erhängte sehen, die den sinnlosen Kriegsdienst verweigert hatten.

    Die deutschen Hirne sind und hier treffe ich mich mal mit den Linksversifften total obrigkeitshörig und blenden Selbstkritik vollkommen aus. 1945 wie heute. Leider.

  605. @ #765 Wilma Sagen (04. Dez 2016 11:42)
    „faz.net/traueranzeige/maria-ladenburger“

    danke fuer den link, der mir gute einsicht in den geistigen zustand des volkes gibt, in den
    stand von wissen, moral, schuld und sühne der nur scheinbaren „Anteilsnehmer“.

    Es gibt Ausnahmen, die Mord nicht hinnehmen:

    „Hinterlassen Sie Ihre Nachricht oder eine..“
    Der Mörder gehört lebenslängli?ch hinter Gitter. zu Den Angehörigen : god bless you
    3 Dez 2016

  606. #760 der Patriot…

    …und die Eltern sammeln noch fleißig für einen Verein auf der Beerdigung…

    1. Soweit ich das feststellen konnte, handelt es sich bei dem beworbenen Verein um eine Hilfsorganisation für Bildungsförderung.
    2. Zum Zeitpunkt der Beerdigung war noch nicht bekannt, dass es sich um einen künftigen Ingenieur und Rentenzahler handelt.

  607. „Eigentlich gilt die Stadt als besonders idyllisch, in der Kriminalitätsstatistik gehört sie aber zu den Spitzenreitern.

    Oberbürgermeister Dieter Salomon hat eine Erklärung, warum gerade in Freiburg so viele Straftaten begangen werden….

    Freiburg – Hochburg der Ökos und der Verbrecher
    Von Philip Kuhn, Veröffentlicht am 21.11.2016
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159610303/Freiburg-Hochburg-der-Oekos-und-der-Verbrecher.html

    Statt „und“ gehört ein „also“ dort rein

  608. #750 und er gab euch…

    Frage: möchten Sie, dass elementare Grundsätze der Rechtstaatlichkeit über Bord geworfen werden,weil es sich um „Gäste“ unserer irren Kanzlerin handelt?

    Ich habe bereits Grund zur Annahme, dass elementare Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit durch unsere 3 tragenden Säulen des Staates selektiv missachtet werden. Rätselhafte Urteile, einsame Vertragsbrüche durch Merkel, keine Beteiligung des Parlaments, widerrechtliche Euro-Finanzaktionen usw.
    Alles kleine Schritte zur grenzenlosen Beliebigkeit außerhalb von Recht und Gesetz. Und wer dagegen aufbegehrt, spaltet, sät Hass oder macht sogar noch Schlimmeres.

  609. Jeder der sich auch nur halbwegs mit der BRD- Gerichtsbarkeit auskennt,und dazu zähle ich mich auch, der weiß was jetzt kommt: Der mittlere von den gefälschten Pässen wird belegen, dass diese Kreatur unter 20 Jahre alt ist. Im Klartext bedeutet das, Jugendstrafrecht und maximal 10 Jahre. Doch halt, minus Ausländerbonus, Traumata und laut geworden Abwehrhandlung des Opfers, ca.8,5 Jahre. Minus 1/3 Strafenabzug heißt, das Dreckschwein ist nach gut fünf Jahren wieder ganz auf freien Fuß, und wird dann wieder außerhalb des Vollzugs durchgefüttert auf Steuerzahlerkosten. Wer möchte, kann mal einen Jugenknast besichtigen, vor nicht langer Zeit sahen so Jugendherbergen aus.
    Jetzt noch für die Archive der Multikultivertreter: Ich muss eigentlich nicht mehr erwähnen, dass ich JEDEN berechtigten echten Flüchtling Schutz AUF ZEIT gewähre.In entsprechenden Heimen, mit Essensverpflegung vor Ort, Altkleiderspenden und OHNE Bargeld. Sobald sich die Lage vor Ort der SCHUTZSUCHENDEN gebessert hat, wird zurückgeführt. Also wird auch NIX INTEGRIERT. An die DRECKSCHWEINE, die den wirklich bedürftigen die Plätze und die Kapazitäten wegnehmen, damit sie mit ihren faulen krimminellen Ärschen hier überall rumlungern: Haut ab, aber schnell. Und nun gehe ich auf euer Niveau: Lasst eure vollgeschissenen Unterhosen über euren ungewaschenen Pimmeln,und verpisst euch schnell wieder dahin, woher ihr unberechtigt rausgekrochen seid. Lasst euch das genau so von euren Betreuern erklären, VERPISST EUCH!!!

  610. @ #776 HKS (04. Dez 2016 14:48)
    „Eltern sammeln …Verein um eine Hilfsorganisation für Bildungsförderung.“

    einer von merkels strategischen hauptfehler:
    unfaehige/ungebildete illegale nicht hier auf steuerzahlerkosten neben den eigenen buergern ausbilden,

    sondern fertig qualifizierte nach wesenstest, kultur und sprachkenntnis befristet aufnehmen

    durch merkels völlig einsame, unbegruendete anreize fuer geld, arzt, wohnung, ausbildung
    entsteht genau die magnetwirkung fuer dumme illegale, nur nach deutschland zu „wollen“

    die wirklich volksfürsorgenden regierungen der welt haben deshalb seit langem mit erfolg
    einwanderungsgesetze, die die prekaere spreu
    vom gewuenschten weizen trennen.

    möge marias familie den traurigen tod emotional schnell verarbeiten, und dann rational intellektuell begreifen, warum marias und der tod vieler anderer menschen die folge genau ihrer denk- und handlungsweise ist.

    ich bin der meinung, dass die landenbergers der welt mit schuld am tod marias haben.

  611. #275 Orwellversteher (03. Dez 2016 18:25)
    #212 niki (03. Dez 2016 18:12)

    Die Wahrheit lässt sich nicht mehr verschweigen. Raus mit diesen Afghanen.

    Das ist aber schön, dass Sie hier so gut differenzieren, denn wir wollen ja nicht zu denen gehören, die „Ausländer raus“ schreien, nein das wollen wir nicht.

    Vielleicht sollten es dann aber doch nur die paschtunischen Afghanen sein. Und von denen lieber mal nur die 17-jährigen. Und von denen nur die aus den Pflegefamilien in Freiburg. Und von denen nur die, die 2015 gekommen sind.

    Denn verallgemeinern wollen wir mal nicht.

    ——
    Mein lieber Herr Orwellversteher,
    gestern war ich ob Ihres Kommentars zunächst mal zu platt, um Ihnen in angemessener Form antworten zu geben. Denn was Sie hier von sich geben, ist im Grunde genommen eine Beleidigung, die ich nicht nötig habe.
    Wenn ich geschrieben habe „Raus mit diesen Afghanen“, so habe ich einfach auf die vorliegende Situation reagiert (und dies vor dem Hintergrund, dass vor nicht allzulanger Zeit ähnliches in Innsbruck und Wien seitens von Afghanen geschehen ist). Wenn beispielsweise ein Arzt diagnostiziert, „diese Bakterien sind schädlich“, so meint er damit ja auch nicht implizit, dass alle anderen Bakterien unschädlich sind (dies nur als Beispiel gedacht, um Ihre absurde Logik vorzuführen).
    Zudem habe ich in vielen Beiträgen immer wieder vor dem Islam (und nicht speziell nur vor den Afghanen gewarnt). Was Sie mir hier unterstellen, ist schlicht und einfach absurd! Ich werde Sie im Auge behalten.

  612. #782 niki (04. Dez 2016 16:12)

    Jo, nehmen sie’s nicht persönlich. Es geht mir ums Prinzip. Just vor Bekanntgabe wurden ein paar Afghanen abgeschoben. Damit führen sie uns am Nasenring der Forderungen und der minimalen Erfüllung bei großem Gezeter herum, managen und kanalisieren die Empörung, aber lassen uns nicht ausbrechen.

    Das ist wie mit dem „Merkel muß weg“, mit dem sich viele wie große Widerständler vorkommen, oder mit dem Imkreislaufen an Montagen (was richtig und wichtig ist, aber zugleich auch Ventil zum äußerst harmlosen Abreagieren). Immer bleibt die Frage, ob so eine Position nicht gar das gemachte Bett ist zum – vor allem gedanklichen – Ausruhen, nicht weiterdenken, nicht verallgemeinern, keine Konsequenzen kalkulieren.

    Verallgemeinern ist eine wichtige Intelligenzleistung.
    Erst durch Verallgemeinern kann man zum Beispiel moralische Regeln, politische Formen und sogar Naturgesetze formulieren.

    Nun wäre ein extrem enger Rahmen des Denkens zu sagen

    „Diesen Flüchtling abschieben!“

    „Diesen!“ So etwas habe ich tatsächlich gehört und gelesen (jetzt eher nicht mehr, aber das ganze letzte Jahr über) und es regt mich wirklich sehr auf, weil ich da unsere Chancen schwinden sehe. An so etwas hat mich Ihre Forderung erinnert.

    Das ist ähnlich wie mit „Merkel muß weg!“. Solange das geschrien wird fuchteln sie erst recht weiter mit Merkel vor uns rum, da wir uns ja auf diese Puppe fixieren lassen. „Obergrenze“ – genauso. Alles was mit Syrien zu tun hat. Diese verdammte Türkei ist ein wunderbarer Daueraufreger. Leute lassen sich zwingen, über diesen Erdogan oder diesen Assad nachzudenken und sich für politisch interessiert und informiert zu halten. Das regt mich auf. Währenddessen geht der stille Völkermord immer weiter.

    Und selbst die Abschiebung aller Afghanen wäre nur ein weiterer Schritt am Nasenring.

  613. diese Stück Scheiße ist nach nicht einmal 10 Jahren (weil Jugendstrafrecht), wenn überhaubt wieder auf freiem Fuss . Muss er in den Knast , wird er in komfortabel (Fernseher , PlayStation , Kraftsportraum usw…) gut überstehen . Bleibt die Frage offen , wie ihn seine Mitgefangenen begegnen , dass schönste wäre , er würde sich aufhängen aus Angst vor seinen Mithäftlingen , doch diese Zeiten sind auch im Knast vorbei , weil denn auch in deutschen Gefängnissen seine Mithäftlinge überwiegend “Moslems“ sind …….

  614. An alle meine Landsleute, die noch deutsch denken und fühlen: 🙂 WACHT ENDLICH AUF :-)!
    Ich für meinen Teil bin schon lange aufgewacht:
    Morgen, am 5.12. 18:30 auf dem Schloßplatz in Dresden ist wieder PEGI da!
    Mein bescheidener Beitrag zu unsere Sache:
    88.zigste Teilname.

  615. #473 Hennes (03. Dez 2016 20:30)

    nein, mir tut es nicht leid …

    selbst 19 jährige haben heute ein Fülle von Möglichkeiten sich über die Welt und was passiert zu informieren … Flüchtlingshelfer sind naiv und dumm verblendet … sie helfen mit, diesen Wahnsinn aufrecht zu erhalten …

    und nein, als gelerntes DDR-Kind konnte ich mich mit 19 nicht so umfassend informieren , was in der Welt passiert …

    Dieser Kommentar ist ekelhaft und pietätlos.
    Selbst wenn sie Flüchtlingshelferin oder Grünenwählerin, Teddybärwerferin oder sonst was war, nichts davon rechtfertigt den Mord an ihr.

    Deiner Argumentation nach könnten wir uns eh gleich alle einbuddeln lassen, um nicht Gefahr zu laufen bei irgendwas ums Leben zu kommen, wovor das Internet ja doch so zahlreich warnt. Als ob es irgend etwas ändern würde, wenn man um die Gefahren weiß. Und sie ist doch auf offener Straße ums Leben gekommen. Da besteht doch überhaupt kein Zusammenhang mit ihren ehrenamtlichen oder sonstwie gearteten Tätigkeiten.
    Weißt du denn, ob sie den Typen nicht irgendwann mal abgewiesen hat oder ihr Kreuzchen bei der Afd gemacht hätte? Was, WAS hätte das geändert??

    Weiterhin ist es ausgemachter Quark, dass alle 19-Jährigen gleich sind. Weder von ihren Ansichten, Einstellungen, Hobbies, Interessen, Lebensweisen, ihrer Entwicklung etc. Normalerweise ist man zu dieser Zeit sorglos und kümmert sich nur drum, wann und wo die nächste Party stattfindet, wer gerade auf wen steht oder nicht. Und das ist auch gut so. Mit 19 sollte man noch nicht wissen, was alles in dieser hässlichen Welt schief läuft. Es ist ja schon für mich als Mittdreißigerin schwer zu ertragen. Und man kann es letztendlich auch gar nicht. Allein vom Zeitfaktor ist es kaum möglich, sich genug Wissen anzulesen, schon gar nicht, wenn man studiert und sich vielleicht in erster Linie für andere Dinge interessiert. Und man darf auch nicht vergessen, dass die Kinder vom Kindergarten an auf PC konditioniert werden. Ich glaub, das wird einfach zu sehr unterschätzt.

    So kann nur jemand reden, der keine eigenen Kinder bzw. keinen Kontakt zu Kindern in diesem Alter hat.

  616. #760 DerPatriot12345611 (04. Dez 2016 11:09)

    https://bayernistfrei.com/2016/12/04/maria-l-opfer/

    und die Eltern sammeln noch fleißig für einen Verein auf der Beerdigung der flüchtlinge unterstützt und Abschiebungen verhindert. Die Eltern sollten sich schämen. Auch sie trifft eine Mitschuld die sind nicht besser als Merkel.

    —–
    Zum Zeitpunkt der Beerdigung des Opfers am 26. Oktober 2016 konnte die Familie noch nicht wissen, dass Anfang Dezember ein afghanischer Flüchtling als Täter ermittelt werden würde.

  617. Warum #786 nini versuchst Du die Dummheit vieler Jugendlicher zu verteidigen? vor fünfzig, dreißig Jahren wie auch heute darf man mit 18 Heiraten, eine Familie gründen, aber auch ein gefährliches Kfz fahren oder gar bei der Bundeswehr im Kriegseinsatz einen Menschen erschießen.

    Somit ist es lebensnotwendig! sich über das umgebende politische System zu informieren.

    Und wer dies Dank brain wash und political correctness in der Schule nicht konnte, das Internet nicht zu nutzen weiß und nicht mal Eltern oder Großeltern hat, die einem Wahrheiten aussprechen.. tja der hat unter Umständen Pech gehabt.

    Fazit: das allgemeine „Überlebensrisiko“ ist im Schweinesystem BähRrDäh seit letztem Jahr inbesondere in westdeutschen Großstädten massiv explodiert, eine besondere Gefährdungssituation besteht für Frauen, Kinder und gebrechliche Menschen.

  618. Lieber Orwellversteher,
    Danke für die Rückmeldung. Ich denke mir allerdings, dass selbst der längste Weg sich aus kleinen Schritten zusammensetzt. Eine konsequente Abschiebung ALLER Fickilanten (Freiburg, Köln, München usw.) wäre zumindestens ein Schritt in die richtige Richtung und hätte abschreckende Wirkung.

  619. Und noch was dazu @Orwellversteher
    Innerhalb des Schreckenskabinetts der eindringenden Muselmanen gibt es dennoch Schattierungen. Meine besonderen „Lieblinge“ sind die Afghanen und die Marokkaner (was nicht heißt, dass ich all die anderen besonders ins Herz geschlossen habe)

  620. #762 Donar von Asgard (04. Dez 2016 11:16)
    Meine hübsche studiert auch gerade und ist 21, man mag sich nicht vorstellen was die Eltern des Mädchens gerade durchmachen, es muss die Hölle sein, ein Kind zu Grabe zu tragen und übrigens, wo sind die Lichterketten?

    Ja, es ist tragisch. Aber die Eltern können nun einen unbegleiteten Flüchtling adoptieren, denn Dank ihres Engagements in der Flüchtlingshilfe, kommen jeden Tag hunderte in Europa an. Mit der Adoption eines jungen Afghanen könnten sie maximale Weltoffenheit und Toleranz beweisen und wären heiße Kandidaten für irgendeinen Integrationspreis. Ganz zu schweigen von Anerkennung und Respekt, den sie sich in den Kreisen der Bessermenschen damit erwerben könnten.

  621. #789 Weissensee (04. Dez 2016 17:27)

    Warum #786 nini versuchst Du die Dummheit vieler Jugendlicher zu verteidigen? vor fünfzig, dreißig Jahren wie auch heute darf man mit 18 Heiraten, eine Familie gründen, aber auch ein gefährliches Kfz fahren oder gar bei der Bundeswehr im Kriegseinsatz einen Menschen erschießen.

    Somit ist es lebensnotwendig! sich über das umgebende politische System zu informieren.

    Und wer dies Dank brain wash und political correctness in der Schule nicht konnte, das Internet nicht zu nutzen weiß und nicht mal Eltern oder Großeltern hat, die einem Wahrheiten aussprechen.. tja der hat unter Umständen Pech gehabt.

    Ich verstehe, was du meinst. Aber ich weiß eben auch, wie schwierig es ist, mit Teenagern vernünftig über so etwas zu reden. Was im Kindergarten und der Schule den Kindern eingetrichtert wird, bekommst du als Elternteil größtenteils nicht mit. Wenn du versuchst, den Lehrern irgendwas zu verklickern, kannst du genauso gut mit der Wand reden. Wir hatten erst so nen Fall mit nem 7-Klässler, der ne Erstklässlerin vergewaltigt hat. Er war in Behandlung und die Schule hatte genug Hinweise, dass der sich nicht normal gegenüber Mädchen verhält. Es wurde als Übertreibung abgetan und ich wurde gebeten, die Kirche im Dorf zu lassen.
    Und zu Hause das richtige Maß zu finden, ist auch ein Spagat. Was die Alten sagen, wollen die Jungen eh nicht hören. Ist doch eh nur Gelaber. Oder sie sind genervt davon. Für die ist die ganze Scheiße mit „Schule gegen Rassismus“ etc. völlig normal.
    Ich hab das Glück, dass die Große ein anderes Beuteschema hat und von Musels Abstand hält, aber das sehen noch zu viele anders.
    Den jungen Leuten Dummheit zu unterstellen, halte ich übrigens schlichtweg für falsch. Schön wärs, wenn´s so einfach wär.

  622. Auch nach diesem Fall gilt: Alle regen sich auf und passieren wird nichts, wirklich traurig.

  623. Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse.
    Ich schaue mir die Mainstreamsender überhaupt nicht mehr an; unerträglich geworden.
    Haft im Inland kostet den Steuerzahler viel Geld. Daher Abschiebung so schnell als möglich und die Hoffnung das ihm im Heimatland eine gerechte Strafe widerfährt.

  624. #765 Wilma Sagen   (04. Dez 2016 11:42)  

    Apropos: Wer an Gott glaubt, kann meines Erachtens nicht folgerichtig denken. Mag ja sein, dass Religion das Opium des einfachen Volkes sein muß, aber wer studiert hat und an diesen Schwachsinn glaubt,der hat irgendwo einen Knoten Gehirn.

  625. Die Deutschen zahlen, ohne jemals gefragt worden zu sein, ca. 50.000.000.000 Euro für Merkels Flutungspolitik – faktisch zumeist für junge gesunde Männer aus Arabien und Afrika, die sich in Deutschland vollversorgen lassen.
    Die Summe wurde allein für 2016/2017 berechnet und beinhaltet noch keine Folgekosten.

    In der Traueranzeige für Maria Ladenburger wirbt die Familie der vor einem afghanischen „Flüchtling“ vergewaltigten und ermordeten jungen Frau dafür, freiwillig noch mehr Geld für Flüchtlinge zu bezahlen.
    Selbst die Traueranzeige der eigenen Tochter wird so zum politischen Instrument:
    „Vorwärts immer, rückwärts nimmer!“ – so wirkt die Anzeige jedenfalls auf mich.
    Weitere Worte fehlen mir hier einfach…

    Die Angehörigen möchten, das man dahin sein Geld überweist:

    Studenteninitiative Weitblick Freiburg e.V.
    (Flüchtlingshilfe)
    IBAN: DE80 4306 0967 7913 6014 00
    BIC: GENODEM1GLS
    GLS Bank

    (Auf der Homepage dieser „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e.V.“ fand ich nicht ein Wort zum Tod der jungen Frau, die ja Mitglied war. Man sieht weiterhin nur lächelnde Arschgesichter.)

  626. Die Tat, der Umgang damit und der Nachklang erzeugen bei mir eine Mischung aus Gefühlen, die ich schwer einordnen kann.
    Man möchte, der Toten gegenüber, auch nicht pietätlos sein.
    Zwei Worte drücken es alles aber recht gut aus:

    Deutsche Opferbreitschaft

Comments are closed.