merkel-selfiesBundesinnenminister Thomas de Maizière hat Flüchtlinge und andere Zuwanderer aufgefordert, sich richtig auf die deutsche Gesellschaft einzulassen. Es reiche nicht aus, nur das Grundgesetz zu akzeptieren, betonte der CDU-Politiker bei einer Konferenz des Deutschen Landkreistages in Berlin. Zur Integration gehöre auch „das Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben“. Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen. Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält. Genau, gebt ihnen die Nazi-Keule, damit sie endlich ein Teil der deutschen Kultur werden! Sie wollten nach Deutschland, jetzt sind sie hier. Sie gehören zu uns. Wir haben sie inkludiert. Gebt ihnen endlich die entsprechende Teilhabe an unserem Erbe, das uns zusammenhält. Die ganze Welt möge zu uns kommen.

Reicht es eigentlich für de Mazière aus, das Grundgesetz „zu akzeptieren“ oder sollte er es womöglich wortgetreu befolgen und amtseidgemäß umsetzen? Man weiß es nicht.

Der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer weiß allerdings, dass ein Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben der Kulturen nicht ausreicht, denn wo Männer ohne Arbeit und Partnerbindungen sind, nehme die Gewalt an Frauen zu. Das hören die linksgrünen Emanzen sicherlich gerne: Fehlende Frauen sind schuld, wenn Flüchtlinge gewalttätig zu Frauen sind. Mit diesem Spruch sollten die Genossinnen und Genossen in Zukunft ihre bunten Demos plakatieren! Gewaltprävention mit Kopftuchfrauen als Blitzableiter, dass wir darauf nicht schon eher gekommen sind… Darum seien stabile Familien und sichere Arbeitsplätze die beste Prophylaxe gegen Gewalttätigkeit bei Männern.

Hat eigentlich schon mal jemand einen von diesen Rapefugees arbeiten sehen? Und sind die nicht eigentlich hier, weil sie als Zweit-, Dritt-, Viert- oder Fünftsohn gar keine Frau abgekriegt haben? Und wenn sie ein bis vier Frauen haben, sind diese dann nicht froh, dass der übergriffige Pascha die Biege gemacht hat? Letzte Frage an den Herrn Professor: Wie lautet die Prophylaxe für einen nicht erwerbstätigen, blauäugigen, ledigen Deutschen, der keine Olle abgekriegt hat? Soll er sich eine Thai-Frau importieren, um seine Gewaltausbrüche unter Kontrolle zu kriegen?

Zum Schluss ein paar Ansagen aus einer der beliebten Videokonferenzen unserer Kanzlerin an alle Dumpfspackos, die Angst um die Zukunft ihrer Kinder haben: Die Würde der Menschen sei unantastbar, sie habe die Flüchtlinge ja nicht ertrinken lassen können. Deshalb liebe Kinder, macht Frau Merkel für diese würdevollen Unantastbaren, die sie aus dem Mittelmeer-Staat Ungarn rettete, ein viel freundlicheres Gesicht, als für deutsche Silvester-Schlampen, die in einem Meer von grapschenden Flüchtlingspranken ertranken.

„Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden. Das kann auch den eigenen Horizont erweitern“. Sagt unsere Selfie-Kanzlerin. Sie hätte noch ergänzen können: „Lassen Sie einfach mal Ihre  Strumpfhose zu Hause. Das kann auch das eigene Sexualleben bereichern.“

Also keine Armlänge Abstand, Ladies, sondern macht die äh… Arme breit! „Ich nehme Ihre Angst ernst und auch Ihre Kritik zur Kenntnis.“ Aber es sei nicht zu ändern, ihre Politik sei in der Abwägung richtig gewesen: „Mit dem Dissens müssen wir leben.“ Mit einer rotzfrechen Kanzlerin offenbar auch. Zumindest noch die nächsten Monate.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

149 KOMMENTARE

  1. Also, wenn man Lebewesen ins Land holt, die ein „… Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben“ abgeben müssen, stimmt was nicht. Mit den Lebewesen und mit dem Land, was diese reinholt.

  2. Wenn die Rechten in Sachsen endlich ihre Angriffe gegen Schutzbedürftige einstellen und eine Willkommenskultur entwickeln, wie sie in Köln selbstverständlich ist, dann gäbe es überhaupt keine Probleme.

  3. ZYNIKERIN MERKEL:

    „Mit dem Dissens* müssen wir leben.“

    *Dissens (von lat. dissensus = Uneinigkeit, dissentio, ich stimme nicht bei, dissentire = uneins sein) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch eine Meinungsverschiedenheit in Bezug auf bestimmte Fragen und Themen. Er ist damit das Gegenteil des Konsenses…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dissens

  4. „Lassen Sie einfach mal Ihre Strumpfhose zu Hause. Das kann auch das eigene Sexualleben bereichern.“

    Trinkst Du noch oder fickst Du schon?!

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. In einem Schreiben entschuldigt sich der Verein Refugees Welcome dafür, dass Frauen von Männern ungefragt angefasst worden seien.

    Bonn.

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge auf dem Eventschiff Township in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. Die Vorfälle sollen bereits am 7. November 2015 stattgefunden haben.

    Das geht aus einem Entschuldigungsschreiben des Vereins Refugees Welcome e. V. hervor, der die Party organisiert hatte. Darin heißt es unter anderem „Auf der Party wurden unserer Beobachtung nach diverse Frauen von Männern belästigt, ungewollt angefasst oder unangebracht angegangen. Dafür möchten wir uns als Mit-Veranstalter in aller Form entschuldigen.“

    Die Bonner Polizei wusste bislang nichts von den Übergriffen, einen Tag nach der Party sei nur ein Handtaschendiebstahl auf dem Schiff angezeigt worden. Inzwischen hat das Kriminalkommissariat 12 Ermittlungen aufgenommen und bittet Teilnehmer der Party oder Zeugen der Vorfälle, sich unter der Telefonnummer (0228) 150 zu melden.

    https://derkritischekommentator.wordpress.com/2016/01/07/trinkst-du-noch-oder-fickst-du-schon/

  5. Es geht munter weiter. Auch in Jena: Merkel hat nicht nur „Hände geschüttelt“, sondern die Invasoren auch umarmt. Eine einzige Völkerschau war das mal wieder. Und die Welt entblödet sich nicht, in dem von Reuters übernommenen Artikel unredigiert von dem Tsunami illegaler Einwanderer ganz im Regierungsneusprech als „die große Zahl ankommender Menschen im vergangenen Jahr“ zu schwadronieren. Auszüge:

    … daß Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea Merkel nicht nur danken, sondern auch die Hand schütteln wollen – und sie es zulässt.

    Afghanische Flüchtlinge, die ihr in Jena „Eine feste Burg ist unser Gott“ vorspielen wollten, habe sie deshalb extra außerhalb des Saals empfangen.

    -meldet sich mit sichtlichem Stolz ein Mann aus dem kleinen Ort Schleusingen in Thüringen. Dort habe man mit der gezielten Aufnahme von 21 Afghanen bewusst den Bevölkerungsverlust der vergangenen Jahre ausgeglichen

    -Er (ein Merkelkritiker, ed.) muss sich nachträglich ausgerechnet von einem aus Syrien stammenden Medizinstudenten belehren lassen, der seit fünf Jahren in Deutschland lebt und ein fast perfektes Deutsch spricht (…)

    -Merkel trägt auch in Jena vor, dass eine Volkspartei dies aushalten müsse

    Soso. Plötzlich wieder „Volkspartei“. Sonst ist Volk aber bäh und populistisch und igitt und Pöbel.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159942480/Merkel-rechtfertigt-sich-fuer-Haendeschuetteln-mit-Fluechtlingen.html

    Mehr zu Jena:

    *http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/fluechtling-dankt-kanzlerin-merkel-auf-cdu-buehne-49045704.bild.html

    Und hier, besonders scheußlich, ein Video von Merkel mit den drei radebrechenden Eritreern („Isch lärnä, äh, äh, Sprrachkurrs“) mit Explosionsfrisur:

    https://www.youtube.com/watch?v=TgZ5kAJaLTo

  6. „Lassen Sie einfach mal Ihre Strumpfhose zu Hause. Das kann auch das eigene Sexualleben bereichern.“

    In Freiburg im Breisgau hat es laut Bundespolizei einen sexuellen Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen gegeben.
    ? Drei Hauptverdächtige wurden zunächst festgenommen – sind jetzt aber wieder auf freiem Fuß.
    Das berichten die Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ unter Bezug auf die Polizei.
    ? Die Männer, die dem äußeren Erscheinungsbild nach afrikanischer Herkunft seien, belästigten am Montagabend eine 21-jährige und eine 29-jährige Frau.
    Die Männer hätten sie „umringt und unsittlich am Bauch, an der Brust sowie im Genitalbereich berührt“, hieß es von Seiten der Behörde. Einige Männer aus der Gruppe hätten auch versucht, die Frauen zu küssen. Ein unbeteiligter Mann, der den Frauen helfen wollte, sei aus der Gruppe heraus körperlich angegriffen worden.
    Männer waren „polizeilich bekannt“
    Nachdem die Frauen entkamen, habe die Polizei in der folgenden Fahndung drei Haupttatverdächtige vorläufig festgenommen. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuß, die Ermittlungen laufen weiter.
    Die Männer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren stammen aus Gambia, seien „polizeilich bekannt“ und von den Opfern „eindeutig als tatbeteiligte Personen identifiziert“ worden. Es handele sich um Asylbewerber, die zwischen November 2015 und Februar 2016 nach Deutschland eingereist seien.
    Zwei wurden abgelehnt, beim dritten Mann läuft das Asylverfahren noch.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/drei-haupttatverdaechtige-wieder-frei-sexueller-uebergriff-von-17-maennern-auf-zwei-frauen-in-freiburg_id_6128471.html

    Abgelehnte und polizeibekannte Asylbetrüger. Was machen die im Land?

  7. „Ich nehme Ihre Angst ernst und auch Ihre Kritik zur Kenntnis.“ Aber es sei nicht zu ändern, ihre Politik sei in der Abwägung richtig gewesen: „Mit dem Dissens müssen wir leben.“

    Übersetzt:
    Ihr seid mir völlig egal und Kritik tangiert mich nicht. Ich mache nur das, was ich möchte und ich bestimme alleine, was richtig ist.
    Wir ihr damit klarkommt, ist nicht mein Problem.

  8. Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen. Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält.

    Ja, das Gefühl von Scham und Schuld ist wahrlich ein toller Gesellschaftskitt. Blöd nur, daß die Plusdeutschen damit nix anfangen können. Warum sollten sie auch? Es ist ja nicht Teil ihrer Geschichte.

  9. „Und sind die nicht eigentlich hier, weil sie als Zweit-, Dritt-, Viert- oder Fünftsohn gar keine Frau abgekriegt haben?“

    Genau darum sind die hier.
    Es ist das gleiche überschüssige Gesindel, was ehedem vom Norden her Europas Küstenländer verheerte, plündernd, brandschatzend, vergewaltigend.

    Diese Nordmänner auf Wiking-fahrt wussten auch: Ohne Beute, Sklavinnen und ein paar Heldengeschichten im Gepäck brauchten sie sich daheim nicht sehen zu lassen.

    Bei den Papuas gibt es meines Wissens noch diese ritualisierten „Kriege“, deren einziger Zweck die Reduzierung des Jungmännerüberschusses dienen.
    Anders als Nafris oder Wikinger lassen diese Steinzeitmenschen dort Unbeteiligte aber unbehelligt.

  10. Einem Sozialfuzzi aus Husum dämmert was, weil sein schönes Jugendzentrum gerade ein naturgetreues Abbild einer typisch islamischen Krawallgesellschaft wird:

    Seit Herbst 2015 kommen zunehmend syrische und afghanische Flüchtlingskinder. Am Anfang war es eine Handvoll, heute sind es mittlerweile 60 Teenager, von ihnen sind 95 Prozent Jungen. Vorher haben wir ungefähr 30 tägliche Besucher betreut, davon fünf Kinder mit Migrationshintergrund.

    Dieser Überhang an jungen Männern hat das Jugendzentrum verändert. Das hat aus meiner Sicht auch negative Konsequenzen: Früher kamen auch zehnjährige Mädchen zu uns – heute kommen sie nicht mehr. Die Eltern wollen ihre kleinen Töchter nicht mehr in den offenen Bereich, in diese Männergesellschaft schicken. (…)

    Ach was!!!

    Und es ist sehr laut geworden: Wir haben einmal Messungen gemacht. Das waren über 90 Dezibel. (…)

    Ach nee!!!

    Mit unseren Jungs ist fast das Einzige, was wir können, kickern und Tischtennis spielen. Und damit endet es. Das liegt an zweierlei Dingen: Zum einen können viele der Jungs schlecht Deutsch. Und sie sind anders sozialisiert. Es ist beispielsweise ein unglaublicher Kampf, sie dazu zu bringen, gegenüber unseren Erzieherinnen Respekt zu zeigen.

    Ach was!!!

    Trotzdem ist er ums Verrecken nicht bereit, sich von der Utopie „wir faffen daff“ zu verabschieden. Das ist typisch: Die Realität spuckt denen ins Gesicht und die erklären: „Es regnet.“

    Wir brauchen diese Jugendlichen in Deutschland – ich erinnere an den Fachkräftemangel. Wir brauchen sie, aber wir fordern sie zu wenig. (…) Wenn sich diese Jugendlichen nicht der Leistungsgesellschaft annähern, dann wird es nicht funktionieren. Aber zumindest wir arbeiten daran.

    Das darf natürlich nicht fehlen: „Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert“

    http://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/hilferuf-eines-sozialarbeiters-ueberhang-an-jungen-maennern-hat-das-jugendzentrum-veraendert-id15488761.html

  11. DIE LIEDERLICHE POLIT-HURE ANGEILA

    Angeila Merkel auf Regionalkonferenz: Rauer Wind für die Chefin
    tagesschau.de? – vor 2 Stunden
    Für Angela Merkel geht es in Jena gleich ans Eingemachte. Weniger draußen vor der Tür.

    Da stehen zwar Protestierende von der AfD und buhen die Kanzlerin aus. „Merkel for Prison“ – „Merkel ins Gefängnis“ steht auf ihrem Transparent.

    Drinnen, im Jenaer Volkshaus, erwartet die Kanzlerin ebenfalls ein rauer Wind: „Treten Sie zurück als Kanzlerin und CDU-Chefin, verlassen Sie unsere Partei!“ – Axel Göhring aus Jena redet sich in Rage. Der Klinik-Mitarbeiter wirft Merkel vor, die CDU auf den Hund gebracht zu haben. … Dafür erntet Göhring zwar vielfache Buhrufe, aber auch Applaus.

    FERKEL SCHMUST ERNEUT MIT EINEM MÄNNL. SYRER: Basel Chatta aus Aleppo

    +++Das Ferkel steht auf, kommt vom Podium herunter, umarmt Chatta.

    +++Später auch noch drei Flüchtlinge aus Eritrea, die sich das ebenfalls wünschen:
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-jena-101.html

    ‚Spiegel‘: Angeila Merkel nahm an zwei Parteispenden-Dinnern teil
    t-online.de? – vor 2 Stunden
    t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_79722820/-spiegel-angela-merkel-nahm-an-zwei-parteispenden-dinnern-teil.html

    „Treten Sie zurück!“: CDU-Redner sorgt für Eklat bei Merkel-Besuch in Jena
    FOCUS Online? – vor 4 Stunden
    http://www.focus.de/politik/deutschland/merkel-in-jena-cdu-redner-attackiert-kanzlerin-treten-sie-zurueck_id_6290332.html

  12. BILD news 877 Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte bis Ende November
    Sa. 3.12.2016, 03:21

    Wiesbaden – Das Bundeskriminalamt hat in den ersten elf Monaten dieses Jahres 877 Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte registriert.
    Das teilte die Behörde auf Anfrage in Wiesbaden mit (Stichtag 28. November). 2015 waren insgesamt 1031 Straftaten gegen Asylunterkünfte aktenkundig geworden. Damit zeichnet sich ab, dass die Gesamtzahl 2016 womöglich unter diesem Vergleichswert bleiben könnte.

    Eine Prognose zu dieser Frage wollte das BKA nicht abgeben. Eine Sprecherin wies darauf hin, dass die Deliktzahlen 2015 und 2016 nicht endgültig sind und sich durch laufende Ermittlungen noch verändern können.

    Bis Ende November 2016 wurden laut BKA für 817 Übergriffe rechtsmotivierte Täter verantwortlich gemacht. Bei den Attacken gegen Asylbewerberunterkünfte handelte es sich überwiegend um Sachbeschädigungen (348), Propagandadelikte (203) und Gewalttaten (151). Zu letzteren zählten 64 Brandstiftungen, fünfmal gab es Sprengstoffexplosionen.

    Sind da auch die von den Invasoren selbst angezündeten Buden mit dabei? Rechts = Faschismus = Islam

    WIEVIELE ANSCHLÄGE WURDEN VON DEN MOSLEMS SELBST VERANSTALTET ????

  13. Diese naiven u. dämlichen Alt-Politiker haben es immer noch nicht begriffen..

    Asylanten und Ausländer kommen nur nach Deutschland weil es hier leistungslose Sozialleistungen bekommen und sie fast straffrei hier plündern und rauben dürfen..

    Beispiele gibt es tausende.. wie die Zigeuner-, Türken-, Kurden- und Libanesen Clans..

    Dann all die Terroristen, Salafisten, Vergewaltiger (Köln) und Djihadisten die sich straffrei in unseren Städten breitmachen dürfen.

    Warum sollen sie sich anpassen wenn sie

    sehen das ihnen bei Verbrechen und Straftaten

    nicht passiert und wir ihnen keine Grenzen

    aufzeigen und sie nicht abschieben?

    Alles nur Phrasen von De Maizière…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    De Maizière mahnt

    Zuwanderer müssen sich auf deutsche

    Gesellschaft einlassen

    ….„Wer sich hier verweigert, muss auch mit

    Sanktionen rechnen“, fügte er hinzu.

    (Herzhaft gelacht!)

    http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/815474/zuwanderer-muessen-sich-auf-deutsche-gesellschaft-einlassen
    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/integrationskonferenz-in-berlin-de-maiziere-fordert-mehr-integrationswille-von-zuwanderern_id_6287694.html

  14. #6 Babieca (03. Dez 2016 12:10)

    Gut, dass du diese Stellen rausgesucht hast. Das ist unfassbar, wie Merkel da inszeniert wird („Völkerschau“, sehr gut getroffen, wie vor hundert Jahren). Nach meiner Erinnerung gab es diese Händeschüttelei auf allen Regionalparteitagen der letzten Tage. Wäre nicht schlecht, wenn irgendeiner hier mal eine Kurzübersicht macht, dann merkt man die Inszenierung noch besser.

  15. #5 lorbas (03. Dez 2016 12:08)

    Der hier schon gefühlte 500 Mal erwähnte Vorgang ist vom Januar 16.
    Wenn der noch immer wiedergekäut wird, ist sonst wohl alles bestens.

    Punkt für „refugee welcome“.

  16. Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen.

    Den verstehen sie – die Mohammedaner – ausgezeichnet und finden ihn toll. Das einzige, was sie nicht so toll finden: Daß der Schnäuz sein Werk nicht vollenden konnte.

    Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält.

    Daß der Holocaust „die Gesellschaft zusammenhält“, zeigt das restlos verdrehte Denken der Misere.

  17. Mal sehen was passiert, wenn die Moslems kapieren, was ihre Kinder in den Schulen lernen sollen: Frühsexualisierung. DAS akzeptieren die nie, die werden die Schulen sprengen, und – zurück zu vorgestern – die strikte Geschlechtertrennung in den Schulen fordern. Und wenn die was FORDERN, dann kriegen sie das ja bekanntlich auch sofort …

    ___________________________________________________

    Frauenmangel? Nun ja, da gab es ja schon einen Vorstoß, wie dem beizukommen ist: deutsche Mädels lasst eure deutschen Weicheier sausen und tut wie euch befohlen ist:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/so-will-die-polizei-sex-mobs-kuenftig-verhindern/

    „sowie Barrieren im Kennenlernen weiblicher Personen (Anm.: abschaffen) und die damit verbundene Frustration verringern“.“

  18. #10 Babieca (03. Dez 2016 12:19)

    Einem Sozialfuzzi aus Husum dämmert was, weil sein schönes Jugendzentrum gerade ein naturgetreues Abbild einer typisch islamischen Krawallgesellschaft wird

    Es dämmert ihm doppelt und dreifach, denn er darf auch nicht die Wahrheit sagen, deswegen das Geschwurbel.

    Willkommen im „bunten“ Deutschland 2016.

    Weitere Auswirkungen, die Wattenscheider Tafel hat 300 ihrer 430 Mitarbeiter verloren:

    Hat aber nix mit nix zu tun.

    Ehrenamt
    Vorwürfe gegen Kunden – Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter

    Bochum. Die Wattenscheider Tafel hat in den letzten sechs Monaten 300 ehrenamtliche Mitarbeiter verloren. Angeblicher Grund: Anfeindungen an Ausgabestellen.

    Die Wattenscheider Tafel beklagt zunehmende Anfeindungen gegen ihre Helfer bis hin zu gewalttätigen Übergriffen. „Seit Mitte letzten Jahres sind 300 unserer 430 ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeschieden. Sie wollten diese Respektlosigkeiten nicht länger ertragen“, sagt Tafel-Gründer und Leiter Manfred Baasner (71) und kündigt weitere Einschnitte bei der Verteilung an.

    Seit einem halben Jahr habe sich die Situation an vielen Ausgabestellen „teils dramatisch“ verändert.
    ➡ „Unsere Helfer werden aufs Übelste beleidigt und angepöbelt.
    ➡ Wir werden beschimpft, weil einige Bananen braune Flecken haben.
    ➡ Es wird gedrängelt, Alte und Kinder werden weggehauen.
    ➡ Da herrscht eine Aggressivität und ein Anspruchsdenken, das mich zur Weißglut bringt.“

    Erniedrigungen verscheuchen Ehrenamtler

    Es tue ihm „sehr leid, das zu sagen. Aber es sind fast ausschließlich Aussiedler aus Südosteuropa und zunehmend auch Flüchtlinge, die sich so benehmen.“ Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“

    Laut Baasner sind es „zu 99 Prozent“ die ständigen Erniedrigungen, die die 300 Ehrenamtler veranlasst hätten, ihren Dienst zu quittieren. Die Folgen sind bereits spürbar: Die Tafel hat die Zahl ihrer Ausgabestellen in Bochum und Wattenscheid von 36 auf 20 gesenkt. Mit den verbliebenen 130 Mitarbeitern sei es gleichwohl nicht möglich, die Verteilung auf bisherigem Niveau fortzusetzen. Baasner: „Wir planen, dass junge, arbeitsfähige Bedürftige nur noch alle zwei Monate Anspruch auf Lebensmittel haben.“ Noch in diesem Jahr sei die Existenz der kompletten Tafel gefährdet.

    Tip(p) auch die Kommentare lesen.

    🙂

  19. @ #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    ANGEILA FERKEL NIMMT ALLES, WAS SIE KRIEGEN KANN:

    +++Merkel steht auf, kommt vom Podium herunter, umarmt den Syrer Basel* Chatta aus Aleppo…

    +++Später auch noch drei Flüchtlinge aus Eritrea, die sich das ebenfalls wünschen:
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-jena-101.html

    *Basel
    Basel is an indirect Quranic name for boys that means “courageous”, “lion”. It is derived from the B-S-L root which is used in many places in the Quran.

  20. Von welchem Grundgesetz faselt der denn, denn ich wüsste nicht, daß er sich an das geltende hält.

  21. Das ist das Schicksal eines hysterischen Volkes: Erst im Wahn ist es glücklich.
    Vom Hitlerwahn über den Klimawahn zum Flüchtlingswahn

  22. #19 Traudl (03. Dez 2016 12:24)

    Erst Geschlechtertrennung, dann getrennter Unterricht für die Klein-Gebärmaschinen und Messerhelden!

    Kopftücher: mit 8 Jahren Beine breit geht oki

    Messerstecher: mit 8 Jahren Töten im Akkord und Vergewaltigung christlicher Frauen. Bubi muß ja wissen, wo er sein Schiepelchen vor lauter Schamhaar reinzustecken hat. Bei Ungläubigen gibt es kein Tor 2… Nachwuchs ist gefragt!

  23. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WIR DÜRFEN NIE VERGESSEN..!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel (CDU) SPD und Grüne sind für die

    Vergewaltigungen deutscher Frauen und

    Mädchen in Köln und in anderen Städten und

    die täglichen sexuellen Belästigungen /

    Vergewaltigungen durch moslemische Asyl-

    Invasoren verantwortlich..

    Diese Parteien zu wählen bedeutet Zustimmung

    dieser Gräueltaten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Vergewaltigungen von Köln ist das

    größte Nachkriegsverbrechen in Deutschland

    mit Zustimmung und Duldung der Altparteien

    von SPD, CDU und pädo-Grüne…

    Darf geteilt werden!

  24. Wenn de Maiziere das wirklich ernst meinen würde, dann täte einiges anders aussehen. Zuallererst bei der „Akzeptanz“ des Islams als „Teil dieser Gesellschaft“. Da dem aber nicht so ist und es auch nicht danach aussieht, als würde von der Politik wirksam darauf hingearbeitet verfassungsgemäße Zustände herzustellen, welche Schlußfolgerungen kann man daraus ziehen?

  25. #17 18_1968 (03. Dez 2016 12:23)

    #5 lorbas (03. Dez 2016 12:08)

    Der hier schon gefühlte 500 Mal erwähnte Vorgang ist vom Januar 16.
    Wenn der noch immer wiedergekäut wird, ist sonst wohl alles bestens.

    Punkt für „refugee welcome“.

    Schön das ihnen mein Beitrag gefallen hat. 😉

    Mittlerweile wird über viele Vorfälle der Mantel des Schweigens gehüllt. Vieles wird nicht mehr berichtet.

  26. Die Männer, die dem äußeren Erscheinungsbild nach afrikanischer Herkunft seien…!!!!!???????

    SEIEN????

    eine stelle weiter…

    Die Männer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren stammen aus Gambia, seien „polizeilich bekannt“ und von den Opfern……..

    es sind!!!! also neger aus gambia!

    kurz und bündig gehts doch auch!

  27. #19 Traudl

    noch was vergessen:

    die Moslems werden auch nicht akzeptieren, dass ihren Kindern in Kitas und Schulen Gender-Gaga beigebracht wird. Sobald sie kapieren, was da abgeht, geht es ebenfalls rund.
    Mal gespannt was unsere Feministinnen dazu dann sagen werden.

  28. Ich habe keinen sicheren Arbeitsplatz, sondern wie die meisten eine konjunkturabhängige und gesetzeslage-abhängige Selbstständigkeit. Familiengründung wäre für mich ein Privileg gewesen. Muss ich jetzt irgendwelche Frauen vergewaltigen, weil mir Handarbeit unter der Morgendusche nicht zuzumuten wäre?

    Ach, ich bin ja bloß Deutscher? Na dann.

  29. #33 Traudl (03. Dez 2016 12:31)

    die Moslems werden auch nicht akzeptieren, dass ihren Kindern in Kitas und Schulen Gender-Gaga beigebracht wird. Sobald sie kapieren, was da abgeht, geht es ebenfalls rund.
    Mal gespannt was unsere Feministinnen dazu dann sagen werden.

    Die Moslems haben das seit langem bereits kapiert. Die Lesben-Emanzen erfüllen aus deren Sicht die Funktion nützlicher Idioten, die – noch eine kurze Weile – gebraucht werden.
    (Natürlich sehen dass die „Feministinnen“, umgekehrt, genauso. Nur sind die auf dem falschen Dampfer dabei).

  30. Der Holocaust hält die deutsche Gesellschaft zusammen?

    Steile These, Herr Misere. Und wenn es so wäre, hätte diese Gesellschaft auf Dauer keine Zukunft, denn keine Gesellschaft kann auf einer solchen negativen Basis weiterbestehen.

    Und warum sollte ein „stolzer“ Migrant freiwillig Teil der Schuldkultgemeinschaft der BRD werden?

  31. In diesen Sinn,
    entschuldige ich mich öffentlich,
    in Deutschland geboren zu sein (1988) und
    ich entschuldige mich für den Holocaust.
    “ Sorge bereitet uns auch die Gewalt.
    In U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden,weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben „.
    (der medien Gauckler, 24.12.2012)
    Somit entschuldige ich mich wiederholt Deutscher zu sein.
    Liebe ökonomischen Dauer-Neubürgerinnen/er,
    ihr dürft euch auf gleicher DEUTSCHER Linie entschuldigen und seit bei Unterlassung, das Pack, Nazi`s im Kaftan/Burka, Rassistinnen/en.
    Zeigt das euer bürgernahen Selfie Kanzlerin

  32. OT

    Sweden Evicts Disability, Dementia Groups to Make Way for Muslim Migrants

    From Breitbart:
    “Sixteen different disability associations are being evicted as the local government has earmarked their premises in central Piteå to house newly-arrived migrants.

    “The affected organisations under Sweden’s disability umbrella, which include groups for the elderly and infirm and people with dementia, fear it will be difficult to find new premises that they can both afford and are accessible to the people they help.”

    http://pamelageller.com/2016/12/sweden-evicts-disability-demential-groups-make-way-muslim-migrants.html/

  33. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bei der nächsten großen moslemischen Massenvergewaltigung (sie wird kommen!)

    machen wir es wie Merkel:

    „Ein freundliches Gesicht machen“

    oder

    „Mal ein christliches Weihnachtslied mit Blockflöte spielen… “

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  34. „Hat eigentlich schon mal jemand einen von diesen Rapefugees arbeiten sehen?“

    Ja, hier, ich. Im Handwerk sollen ja die meisten Araber integriert werden, war ja nichts mit Professoren und Doktoren. Und ich habe jetzt schon einige gesehen, so zwischen ein paar Stunden und ein paar Tagen wird unlustig gearbeitet, dann erscheinen sie einfach nicht mehr, manche verschwinden sogar mitten unter der Arbeit, drehst dich um sind sie weg, ist kein Witz, ist echt so. Vermutlich fliehen sie vor den unerträglichen Zuständen im Handwerk aufs Arbeitsamt.

  35. #33 Traudl (03. Dez 2016 12:31)

    Was unsere Feministen_Innen dazu dann sagen:

    Bunte Vielfalt, Frauenfreiheit u. weibl. Selbstbestimmung MIT der Burka:

    Wenn der geile Muselmann zum Baccha Baazi geht,
    derweil daheim ein bisexuelles Lüftchen weht.
    Seine vier Saatfelder fassen sich überall an,
    Opa Ali spannt erregt durch die Gardinen dann.
    Auch die halbstarken Söhne werden geil,
    nehmen Tor-2 ihrer Schwester Aischa ein.

    🙁

  36. #33 Watschel (03. Dez 2016 10:43)

    Leute schaltet die Glotze an um 15 Uhr !

    Die Freiburger Polizei gibt eine Pressekonferenz
    zum Mordfall an der jungen Studentin an der Dreisam.
    Die Polizei hat eine ganz heiße Spur und konnte nach Bildaufnahmen einen der Tat dringend Verdächtigen verhaften.
    Ob der Kerl auch mit der Tat an der Joggerin in Endingen zu tun hat ?

  37. #41 Maria-Bernhardine (03. Dez 2016 12:48)

    #33 Traudl (03. Dez 2016 12:31)

    Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

    Just an diesem Morgen war ihre erste Patientin ein junges kurdisches Mädchen, das nach der Hochzeitsnacht ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Diagnose: Scheidenriss. Man behandelte sie, schickte sie heim. Wenige Stunden später erlitt das Mädchen einen Kreislaufkollaps. Die Familie brachte sie zur Frau Doktor in die Praxis. „Einen Scheidenriss erleidet man durch massive Gewaltanwendung, das passiert nicht einfach so. Aber keiner der Ärzte im Krankenhaus hat nachgefragt, die junge Ehefrau schweigt, und die Familie blockt. Was soll ich tun? Ich behandele sie – und schicke sie nach Hause.”

    Wie, fragt sie weiter, kann es sein, dass eine 25-jährige Importbraut, deren Mann im Gefängnis sitzt, von der Familie des Mannes eingesperrt und von seinen Brüdern regelmäßig missbraucht wird? „Als die Frau nach vier Jahren des Missbrauchs zu mir gebracht wurde, war ihr Anus so zerstört, dass sie inkontinent war. Sie sagte: ,Ich dachte, die dürfen das.‘”

    http://derprophet.info/inhalt/gefangen-im-unaussprechlichen/

  38. von den Ochlokraten ist einer verrückter und niederträchtiger als der andere. Die verhohnepippeln uns nach Strich und Faden. Allein für das wirre Zeug, das die abrülpsen, ist der richtige Platz in der Klapsmühle.

  39. .
    Haha,
    ’sich richtig
    auf die deutsche
    Gesellschaft einzulassen.
    Wie naiv ist das denn ? Ebenso
    gut könnte der kleine Thomas
    auch eim Ochsen ins Horn
    petzen – das hätte
    den gleichen
    Effekt.
    .

  40. https://www.youtube.com/watch?v=JxBtK9Qrz3w

    Die Realität sieht so aus! Flüchtlinge und Gutmenschen!

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/thor-steinar-geschaeft-eroeffnet-in-norderstedt-und-muss-gleich-wieder-schliessen-a-1124266.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/christen-sind-weltweit-die-am-intensivsten-verfolgte-gemeinschaft-14551155.html

    Weit mehr als 100 Millionen Menschen in der Welt werden nach Schätzungen der Organisation „Open Doors“ verfolgt, weil sie sich religiös zu Jesus Christus bekennen.

    2016 berichtete „Open Doors“ über die Zahl von 7100 um ihres Glaubens willen ermordeten Christen; das seien fast doppelt so viele wie im Vorjahr.

    Adaktusson verwies auf eine Resolution des Europaparlaments, in der von einem „Genozid“ an den Christen im Irak und in Syrien durch den IS die Rede ist.

  41. #18 Babieca (03. Dez 2016 12:23)

    Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen.

    Den verstehen sie – die Mohammedaner – ausgezeichnet und finden ihn toll. Das einzige, was sie nicht so toll finden: Daß der Schnäuz sein Werk nicht vollenden konnte.

    Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält.

    Daß der Holocaust „die Gesellschaft zusammenhält“, zeigt das restlos verdrehte Denken der Misere.“

    Verdreht – mag sein, aber das ist nunmal der moralische Kitt der Globalisierung.

  42. Bin schon auf Sonntag gespannt. hehe

    Brexit – Erfolge der AfD bei LTW – Trump – Hofer- was für ein Jahr!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/oesterreichs-wahlkampf-tobt-in-sozialen-netzwerken-14556698.html

    Van der Bellen agiert mit Unterstützung der Grünen wesentlich gemäßigter im Internet.

    Kurz vor der Wahl meldete sich eine 89 Jahre alte Holocaust-Überlebende zu Wort. Unter dem Namen „Frau Gertrude“ sprach sie davon, wie die Rechtspopulisten „das Niedrigste aus dem Volk, aus den Leuten herausholen, nicht das Anständige“.

    Das erinnere sie an die frühen Hitler-Jahre. Das fast fünf Minuten lange Video, das von zwei Helfern von Van der Bellen aufgenommen wurde, wurde rund drei Millionen Mal angeklickt.

    .

    http://info-direkt.eu/2016/12/01/die-verzweifelten-methoden-der-vdb-unterstuetzer/

    .

    https://alexandrabader.wordpress.com/2016/12/01/mit-fakes-gegen-norbert-hofer/#more-16512

    Ein Walter D. bekommt „schon langsam Angst“ meint, „das einzige Gegenmittel, das mir im Moment einfällt“, ist Bellen wählen. „Und wenn der Rechtsextremismus so überhand nimmt, muss man wohl mit linksextremen Mitteln dagegen fahren, ich weiss schon, was das heisst, aber nur schockiert sein wird nicht reichen.“

    D. bezieht sich auf die Fake-Aufkleber, die er für bare Münze nimmt, und will also gegen (mutmaßlich) linksextremes Vortäuschen rechtsextremer Gefahr „mit linksextremen Mitteln dagegen fahren“, was auch immer er sich darunter konkret vorstellt.

    So funktionieren „false flags“ und so radikalisiert man die Bevölkerung mit Täuschung in Richtung Regime Change.

    Helmut H. scheint seine Dammbruch-Rhetorik übrigens von Bohrn-Mena aufgeschnappt zu haben, der schreibt: „Unfassbar, jetzt brechen alle Dämme. Und das ist erst der Anfang.

  43. #7 lorbas   (03. Dez 2016 12:12)

    In Freiburg im Breisgau hat es laut Bundespolizei einen sexuellen Übergriff von 17 Männern auf zwei Frauen gegeben.

    Freiburg wird von einem Grünen Bürgermeister regiert. Die Grünen haben 24,3 % bei der Kommunalwahl erhalten. Im Stadtrat sitzt die Linke Liste/solidarische Stadt (8,6%). Diese Partei schreibt in ihrem Wahlprogramm: „Offenes Freiburg – Solidarität mit Menschen in Not Alle Flüchtlinge sind willkommen.“(http://www.linke-liste-freiburg.de/search/label/Positionen)

    Die „Kulturliste“(4,1%) fordert in ihrem Programm: „kult steht für ein tolerantes Stadtleben, das ohne Kommunalen Ordnungsdienst gewährleistet sein muss.“
    „kult fordert die Einführung des kommunalen Wahlrechts für alle ausländischen Mitbürger.“
    kult fordert ein stärkeres Engagement der Stadt bei der Aufnahme von Flüchtlingen
    „kult fordert, dass bewährte kulturelle Begegnungen ………..auch künftig erhalten bleiben…“(Wer wollte bestreiten, dass es sich spätetstens seit Köln hierbei um eine bewährte kulturelle Begegnung handelt?)

    Und einige Spinner mehr gibt es im Freiburger Stadtrat.

    Mir fällt es schwer, Mitleid mit den Freiburgern zu haben. Sie bekommen exakt, was sie bestellt haben.
    Und: Sie können sich bei der nächsten Wahl umentscheiden. Und alle die, die auf derartige interkulturelle Begegnungen meinen verzichten zu können: Ihr müsst damit leben, dass es unsicher ist, sich in Freiburg zu bewegen und deshalb euer Verhalten den Gegebenheiten anpassen – leider, ist halt so!

  44. Etwas OT

    Referendum in Italien – Wir nähern uns dem Ende des Euro

    Das italienische Referendum am kommenden Sonntag wird von vielen zur Entscheidung über den Euro stilisiert. Dabei ist es völlig egal, wie die Italiener abstimmen. Der Euro ist kaum noch zu retten.

    Das Gegenteil von „gut“ ist bekanntlich „gut gemeint“. So ist es auch beim Euro. Gedacht als Vehikel um die europäische Einigung voranzutreiben, entpuppt er sich immer mehr als Spaltpilz, der nationalistische und populistische Strömungen befeuert. Wenn etwas verwundert, dann, dass der Euro die vergangenen acht Jahre überstanden hat. Zu verdanken ist das nicht dem beherzten Handeln unserer Politiker, sondern einzig und allein der Europäischen Zentralbank, die alle Grundsätze ordentlicher Geldpolitik über Bord geworfen hat, um den Euro und letztlich die eigene Existenz zu retten.

    http://cicero.de/kapital/referendum-in-italien-wir-naehern-uns-dem-ende-des-euro

  45. #41 Maria-Bernhardine
    #44 Lorbas

    Klar, INNERHALB der Familie ist das bei denen alles „halal“, aber AUSSERHALB der Familie total „haram“, aber sowas von „haram“!

  46. #1 Mark von Buch (03. Dez 2016 12:05)

    Also, wenn man Lebewesen ins Land holt, die ein „… Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben“ abgeben müssen, stimmt was nicht. Mit den Lebewesen und mit dem Land, was diese reinholt.
    ________

    Und nicht nur das, wenn man diese Lebewesen erst dazu auffordern muss ist dieses Bekenntnis absolut sinnlos und unglaubwürdig.

  47. Also, wenn man Lebewesen ins Land holt, die ein „… Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben“ abgeben müssen, stimmt was nicht. Mit den Lebewesen und mit dem Land, was diese reinholt.
    #1 Mark von Buch (03. Dez 2016 12:05)

    So ist es! Man kann es noch grundsätzlicher sagen:

    „Wenn man Lebewesen ins Land holt, die man ‚integrieren‘ muß, stimmt was nicht. Mit den Lebewesen und mit dem Land, was diese reinholt.“

    Allein schon, dass „der Staat“ meint, „Integrationsbeauftragte“ einsetzen zu müssen, ist Beleg genug dafür, dass etwas aus den Fugen geraten ist. Denn im über Jahrhunderte üblichen Weg integrierte sich der Neubürger dadurch, dass er sich die Gepflogenheiten der Mehrheitsgesellschaft zu eigen machte – und die Mehrheitsgesellschaft das, was ihr an Impulsen von „den Neuen“ sinnvoll erschien und gefiel, übernahm.

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/das-impulspapier-zur-desintegration-oezoguz-laesst-die-maske-fallen/

  48. Mann Mann

    es ist jetzt 10 nach zwei

    und immer noch kein Bürgerkrieg hier

    was ist den los? wann gehts denn endlich los?

    haben die moslemischen fikilanten nichts drauf ?

    hat der Deutsche nix drauf ?

    Wann gehts endlich looooooo s s s s ??

  49. #48 petmie (03. Dez 2016 13:02)

    #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    Mir fällt es schwer, Mitleid mit den Freiburgern zu haben. Sie bekommen exakt, was sie bestellt haben.
    Und: Sie können sich bei der nächsten Wahl umentscheiden. Und alle die, die auf derartige interkulturelle Begegnungen meinen verzichten zu können: Ihr müsst damit leben, dass es unsicher ist, sich in Freiburg zu bewegen und deshalb euer Verhalten den Gegebenheiten anpassen – leider, ist halt so!

    Ich sehe es genauso und bin auf sämtliche kommende Wahlen gespannt.

    Mal schauen wie lange des Kaisers neue Kleider noch halten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Des_Kaisers_neue_Kleider

  50. #3 Babieca

    Der Pfeiffer redet doch nur Unsinn daber, spätestens seit Sebnitz ist das jedem klar.

    Der Kerl will seinen Genossen nur „Argumente“ liefern um jetzt auch noch den Massenimport von Moslemdamen auf unsere Kosten zu finanzieren. Die dann den Geburtenscdihad so richtig anzuheizen.

    Und überhaupt, in jungen Jahren hatte ich auch über längere Zeit keine Fruendin, und habe trotzdem keine Frau geschlagen oder vergewaltigt. Es ist ein Skandal, dass der Pfeiffer für seine schwachsinnigen Thesen auch noch eine Medienbühne geboten wird.

  51. …und mir als Schwabe ist es völlig Wurst was mit Städten wie Stuttgart, Pforzheim, Freiburg, Villingen oder Böblingen passiert – das sind totale failed Städte und gehören einfach zugeschüttet – wäre auch die billigste Lösung für Alle

  52. #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    Es handele sich um Asylbewerber, die zwischen November 2015 und Februar 2016 nach Deutschland eingereist seien.
    Zwei wurden abgelehnt, beim dritten Mann läuft das Asylverfahren noch.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/drei-haupttatverdaechtige-wieder-frei-sexueller-uebergriff-von-17-maennern-auf-zwei-frauen-in-freiburg_id_6128471.html

    Abgelehnte und polizeibekannte Asylbetrüger. Was machen die im Land?
    ————————————————-
    Was die hier machen? Die feiern fröhliche Urständ, weil sie für ihr kriminelles Verhalten keine Strafe erhalten. Was also, sollten sie machen? Sie machen hier, was sie wollen!

  53. #36 Heisenberg73

    Warum sollten die sich integrieren, erst recht die Asylbetrüger die seit 2015 einfach so über die Grenze latschen und alle unsere Grenzen schamlos missachten?

    Diese Asylbetrüger haben gelernt, dass die Deutschen Idioten sind, und trotz der Tatsache, dass diese Asylbetrüger keine deutschen Gesetze beachten trotzdem nicht aus Deutschland rausgeschmissen werden und auch noch mit deutschem Geld zugesch(m)issen werden.

    Die werden sich nie integrieren, die werden frech Deutschland übernehmen!

  54. Mord, Vergewaltigung, Diebstahl, Betrug und Drogenhandel … die Freiburger haben es deutlich so gewollt und gewählt.
    Die Badener waren mal für ihren gesunden Menschenverstand bekannt. Lang ists her. Jetzt herrscht dort nur noch grüne Verblödung, steigen die Schulden, sinken die Steuereinnahmen und schulischen Leistungen, explodiert die Kriminalität.

    Viel Spass an alle in Freiburg. Da trifft es die Richtigen.

  55. Die Volkshochschule Pfaffenhofen sucht händeringend Deutschlehrer MIT HOCHSCHULABSCHLUSS zum Unterrichten der „Flüchtlinge“ !!

    Und dann gibt es in dem Text noch einen interessanten Satz: „„Nach unseren Erfahrungen und Erhebungen des BAMF beherrschen mindestens ein Drittel der Asylbewerber unser Alphabet nicht“, sagt …“

    „Wer sich für eine Deutsch-Lehrtätigkeit an der hiesigen VHS interessiert, über einen Hochschulabschluss oder einen anderen sprachlichen Berufsabschluss verfügt, kann sich bei der Volkshochschule nähere Infos …“

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–deutsch-02112016a%5B33427%5D.html

  56. „Der Bundesinnenminister appelliert an Migranten: Es genüge nicht, sich an das Grundgesetz zu halten. Sie müssten sich klar gegen Gewalt wenden und die Bedeutung des Holocaust verstehen.“
    ——————————
    Eine Nation, die sich essentiell über das absolut Negative, den Holocaust, definiert und es nicht fertig bringt, positive Mythen zu erzeugen, ist zum absoluten Scheitern verurteilt. Dieses katastrophale Scheitern vollzieht sich gerade.

  57. Peng!

    Er:
    Oh, ich wußte gar nicht, dass Du bis eben noch eine Jungefrau warst!

    Sie:
    Nein, das war doch meine Strumpfhose!

  58. „Reicht es eigentlich für de Mazière aus, das Grundgesetz „zu akzeptieren“ oder sollte er es womöglich wortgetreu befolgen und amtseidgemäß umsetzen? Man weiß es nicht.“

    Nach diesem Maßstab hat noch nie eine Regierung der BRD die Anforderung der wandelnden Miesere erfüllt. Damit passen die Invasoren als Eimer zum Arsch, also den Politikern.

  59. #55 Athenagoras (03. Dez 2016 13:17)

    #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    ————————————————-
    Was die hier machen? Die feiern fröhliche Urständ, weil sie für ihr kriminelles Verhalten keine Strafe erhalten. Was also, sollten sie machen? Sie machen hier, was sie wollen!

    Das ist ja das traurige und der Wahnsinn in diesem Land.

  60. Lasse nie Mohammedaner-„Ärzte“ in deutsche Kliniken. Die kommen aus ihrem Ficki-Ficki-Modus nicht raus. Hier einer aus dem Jemen. Jemen!

    Seit Freitag steht Karim D.* (43) vorm Bonner Landgericht. Das Mädchen lag im Juli 2012 nach einer Mandel-OP im Krankenhaus. Dort bekam sie starke Bauchschmerzen. Karim D. hatte Dienst, untersuchte sie. Dabei soll der Assistenzarzt die Schülerin zweimal im Intimbereich befingert haben. Die Schmerzen kämen von der falschen Stellung beim Sex mit dem Freund, soll der Medizi¬ner gesagt haben.

    „Wenn Sie was retten wollen, sollten Sie ein Geständnis ablegen“, so der Richter zum Arzt. Denn der tat sich erst schwer, alles zuzugeben. Er versuchte Erklärungen. Der Richter deutlich: „Hören Sie auf. Hals-Nasen-Ohren ist oben.“

    Er habe sich von der Patientin angezogen gefühlt, hatte Karim D. direkt nach der Tat erklärt: „Ich fand, sie hat so einen schönen Körper gehabt. So was habe ich sonst nur im Fernsehen gesehen.

    Karim D. tauchte in seiner Heimat Jemen ab. Erst im Juli dieses Jahres wurde er festgenommen, als er in den Urlaub nach Rumänien reiste.

    Die sind so widerlich.

    http://www.bild.de/regional/koeln/missbrauch/arzt-missbraucht-patientin-49043924.bild.html

  61. #56 Athenagoras
    #7 lorbas

    3 asylbetrügende Merkelgäste aus Gambia ermorden eine Deutsche aus Freiburg.

    Das ist die Schuld der Merkel und ihrer Lakaien in der C*DU. SchariaPD, PädoGrünen und den Blutroten.

    Diese 3 Mörder werden jetzt Millionen im Strafvollzug verschlingen und dann womöglich nicht einmal mehr abschiebbar sein.

    Wird dies in Freiburg was ändern, eher nicht, denn gerade die Hochqualifizierten in Freiburg sind total gehirngewaschene Auto-Rassisten.

  62. Mely Kiyak, hört, hört, die hat das Problem der Deutschen schon vor 10 Jahren treffend analysiert!

    Damit kann sie in die AfD eintreten, und sich nicht im linken Zirkus zum Affen machen lassen:
    +++++
    “Es ist merkwürdig, zu sehen, wie sehr sich die Deutschen mit ihrer Nationalität quälen.

    Unablässig wird darüber diskutiert, ob man auf Deutsch singen, Schwarz-Rot-Gold tragen oder Patriot sein darf.

    Es ist ein verkrampftes und unauthentisches Deutschgefühl, das zwangsläufig die Frage provoziert, wie sich die Eingewanderten mit Deutschland, seiner Kultur und seinem Lebensgefühl identifizieren sollen, wenn es die Deutschen selber nicht können.”

  63. Zu Babieca;
    Tja, die WELT bekommt den Korken nicht mehr auf die Flasche. Vielleicht werden sie schnell die Kommentare rausschmeißen. Aber auch das würde wieder auffliegen. WIE soll die Lückenpresse bloß glaubhafter werden?

  64. #6 Babieca (03. Dez 2016 12:10)
    ……
    „Und hier, besonders scheußlich, ein Video von Merkel mit den drei radebrechenden Eritreern („Isch lärnä, äh, äh, Sprrachkurrs“) mit Explosionsfrisur:

    https://www.youtube.com/watch?v=TgZ5kAJaLTo … “
    ******************************************

    BITTE LESEN!
    Was labert diese Frau für einen unterbelichteten Schei**!
    Das muß man sich mal reinziehen…
    Welche Intelligenzbestie bestimmt die Geschicke unsere lieben deutschen Vaterlandes!

    W Ö R T L I C H AUS DEM VIDEO :
    (Hätte ich gerne in Fettdruck geschrieben, aber es funktioniert nicht…)

    WORTZITAT v. Ferkelrede aus

    https://www.youtube.com/watch?v=TgZ5kAJaLTo :

    „Um Mißverständnisse zu vermeiden haben wir es deutlich gemacht weil es viele Formen des Islam gibt, die auch sehr politisiert sind und die, ähm, sozusagen
    nicht mit unserem Grundgesetz übereinstimmen.
    Daß der Islam dann zu Deutschland gehört, wenn er den Prinzipien des Grundgesetzes entspricht und andere Formen des Islam gehören nicht zu Deutschland….“
    -Zitatende-

    Interpunktion sei dahingestellt…

  65. #63 Wilma Sagen (03. Dez 2016 13:49)

    Wie wird sie die beiden Islamsorten bei ihren Gästen unterscheiden können? Das hätte mich jetzt schon interessiert.

  66. :((
    ehrlich, das wird immer schlimmer bei Euch – wie soll man da noch irgendeine Hoffnung schöpfen?
    Alle Systemkreaturen klatschen dieser Massenm..erin zu, niemand steht auf und will die Vernichtung des eigenen Volkes verhindern – die grössten Feinde seid Ihr Euch selbst.
    Ich finde es immer trauriger, was sich bei Euch im schönen D-Land abspielt, und noch immer schlafen 80 % des Volkes vor sich hin 🙁

  67. #60 Babieca (03. Dez 2016 13:43)

    Der Richter deutlich: „Hören Sie auf. Hals-Nasen-Ohren ist oben.“

    Um nicht zu wissen, wo sich der Hals, die Nase und die Ohren befinden, benötigt man also ein Medizinstudium!?

    Interessant.

  68. #67 Wilma Sagen

    Ich habe schon lange keinen einzigen sinnvollen und logischen Satz von Merkel gehört.

    Merkel ist physisch und psychisch völlig am Ende.

  69. Hat eigentlich schon mal jemand einen von diesen Rapefugees arbeiten sehen? Und sind die nicht eigentlich hier, weil sie als

    Zweit-, Dritt-, Viert- oder Fünftsohn gar keine Frau abgekriegt haben? Und wenn sie ein bis vier Frauen haben, sind diese dann nicht froh, dass der übergriffige Pascha die Biege gemacht hat? Letzte Frage an den Herrn Professor: Wie lautet die Prophylaxe für einen nicht erwerbstätigen, blauäugigen, ledigen Deutschen, der keine Olle abgekriegt hat? Soll er sich eine Thai-Frau importieren, um seine Gewaltausbrüche unter Kontrolle zu kriegen?

    Eine sehr gute Frage.

    Welche Frau möchte schon auf Dauer einen ungebildeten Loser ohne Cash?

  70. #55 Athenagoras (03. Dez 2016 13:17)
    #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    Daß die sich dann fröhlich nach Ficki-Ficki und Messern wahlweise verpieseln („untertauchen“ = unter neuem Namen weiter abgreifen) oder sofort freikommen, wissen die ganz genau. Auch in diesem Fall, Marokkaner unter sich, der übliche mörderische Moslemscheixx. Einer „wech“, der andere frei:

    Zwickau – Notwehr oder Absicht? Was genau am 21. September 2014 im Asylheim in der Kopernikusstraße in Zwickau zwischen zwei Marokkanern vorfiel, konnte das Landgericht nicht klären.

    Angeklagt war Abdelhak B. (40). Der Asylbewerber soll auf seinen Landsmann sechsmal eingestochen haben, traf ihn an Ohr, Auge, Hals und im Gesicht – Lebensgefahr! „Ich habe mich nur gewehrt“, so der Marokkaner. „Er drohte, mich und meine Mutter umzubringen.“

    Nach der Tat flüchtete B. nach Italien. Dort belästigte er eine Touristin sexuell und wurde zu fast zwei Jahren Haft verurteilt. Aufgrund eines internationalen Haftbefehls wurde B. im Sommer nach Deutschland ausgeliefert und kam in U-Haft.

    Sein Opfer Rachid H. (24) erschien nicht zum Prozess. Er ist seit dem Sommer untergetaucht. „Wir können keine Notwehr ausschließen“, so Klaus Hartmann (57). Der Richter stellte das Strafverfahren ein. B. ist damit frei.

    also alles, alles, alles, der ganze Prozeß für den Allahwertesten. Hätte man diesen Moslem doch im italienischen Knast verschimmeln lassen!

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/prozess/marrokkaner-zerschnitt-landsmann-das-gesicht-49030152.bild.html

  71. Eifrige PI-Leser wissen von diesem Mädchen, das wiederholt von anderen Mädchen geschlagen wurde, am Ende brach ihr der Kerl auch noch den Kiefer… Das Opfer steht nur da und zupft derweil sein Haar zurecht!

    ACHTUNG! SEITE ENTHÄLT SEHR VERSTÖRENDES MATERIAL, NICHT FÜR JEDEN GEEIGNET!!!

    Ist leider in Englisch.
    Wichtig, nur für Erwachsene, da seitlich Pornowerbung.

    http://www.bestgore.com/street-fight/15-year-old-girl-bullying-slapping-group-six-teen-vienna-austria/

    Hier findet man auch IS-Kopfab-Videos und sonstige harte Sachen.

  72. Wenn Die aus Gegenden kämen, wo Arbeiten an der (täglichen) Tagesordnung stehen würde, würden die sich vielleicht, zum Teil,in den Arbeitsmarkt integrieren lassen, ABER da diese Herrschaften vor ein paar Jahrzehnten noch Nomaden waren, die sich für Wasserstellen oder Weideplätze gegenseitig die Schädel eingeschlagen haben und es bis heute noch nicht im 20. Jhd. angekommen sind, geschweige denn im 21. – ist diese Flutung unseres Landes das größte Verbrechen durch Regierungen in unserer Geschichte !
    Wer sich noch erinnern kann, Mitte der 90er Jahre der „Konflikt“ zwischen Ruanda und Burundi – Tutsis gegen Hutu – 800 000 Tote in weniger als einem Jahr Mit Macheten und Knüppeln….und genau diese „edlen Wilden“ kommen gerade mit ihren traurigen Kulleraugen übers Mittelmeer geschippert ! Und unsere dämliche Marine spielt noch den Fährbetrieb ! Einfach nur zum Kotzen !


  73. Der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer weiß allerdings, dass ein Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben der Kulturen nicht ausreicht, denn wo Männer ohne Arbeit und Partnerbindungen sind, nehme die Gewalt an Frauen zu.

    Was Arbeit anbelangt, da hätte ich schon einen Vorschlag:

    Sie können sofort damit anfangen, in ihren Unterkünften den von ihnen selbst produzierten Dreck wegzumachen!

    „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden. Das kann auch den eigenen Horizont erweitern“

    Ich habe keine Berührungsängste, werde aber trotzdem nicht auf diese Schein-Flüchtlinge zugehen. Das hat den einfachen Grund, dass ich den Islam und alles was damit zusammenhängt, absolut nicht mag! Diese Meinung zu vertreten, ist mein gutes Recht!
    Ich brauche auch meinen Horizont nicht zu erweitern, der ist auf jeden Fall weit genug, um auf solches Gesülze nicht hereinzufallen und damit schon mal viel, viel weiter, als der von Merkel und Gefolge zusammen!

  74. lorbas schrieb um 13.11. Uhr:

    „Mal schauen wie lange des Kaisers neue Kleider noch halten.“

    Auch ich habe mir über den Ausgang dieser bekannten Geschichte bereits vor Jahren gereimte Gedanken gemacht. Siehe hier:

    DES KAISERS NEUE KLEIDER – WIE GEHT ES WEITER ?

    Ich hätte schon immer mal gern erfahren
    und frag‘ mich deshalb bereits seit Jahren:
    Was ist eigentlich mit dem Kinde gescheh’n,
    welches seinerzeit hatte den Kaiser gesehn,
    wie er hüllenlos, quasi unverpackt,
    oder kurz gesagt: splitterfasernackt
    seinen Untertanen sich stolz präsentierte
    und das törichte Volk lauthals jubilierte:
    Diese Eleganz! Diese Farbenpracht!
    Welch Meister hat dieses Gewand gemacht?
    Zwei Schwindler – sie gaben sich aus als Schneider –
    die hatten behauptet, dass des Kaisers Kleider
    allein für die Klugen ersichtlich seien,
    wohingegen indessen – man möge verzeihen –
    die weniger Schlauen und Intelligenten
    die Stoffe nicht fühl’n noch erblicken könnten.
    Ein Dummkopf zu sein – wer wollt‘ dies gesteh’n?
    Deshalb tat ein jeder, als würd‘ er sie sehn,
    die nicht vorhand’nen Gewänder und Roben,
    man wetteiferte, ihre Schönheit zu loben.
    Nur ein kleines Kind sprach – o Schreck und Graus! –
    in vollkommener Unschuld die Wahrheit aus:
    „He Leute! Der Kaiser, der komische Mann,
    der hat ja nicht mal eine Hose an!“
    Hier schließt die Erzählung, hier stoppt der Bericht,
    doch endet hier auch die Chronistenpflicht ?
    Was geschah mit dem Kind, das die Wahrheit gesprochen?
    Hat man es mit Bergen von Spielzeug bestochen,
    damit es sich selbst und die and’ren betrügt,
    die Tatsachen leugnet und hemmungslos lügt?
    Hat man es den Eltern weggenommen,
    und ist es dann in ein Heim gekommen,
    wo es gedrillt wurd‘ und indoktriniert,
    wie man die Fakten verdreht und frisiert,
    wie man ein X für ein U präsentiert – –
    was ist mit dem unschuldigen Kind passiert?

    Wer Näheres weiß,
    der schreib‘ es hier hin,
    weil ich von Natur aus
    sehr neugierig bin!

  75. Sorry, Fehler beim Formatieren!
    ——————————

    #72 Eugen vom Michelsberg (03. Dez 2016 14:04)


    Der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer weiß allerdings, dass ein Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben der Kulturen nicht ausreicht, denn wo Männer ohne Arbeit und Partnerbindungen sind, nehme die Gewalt an Frauen zu.

    Was Arbeit anbelangt, da hätte ich schon einen Vorschlag:

    Sie können sofort damit anfangen, in ihren Unterkünften den von ihnen selbst produzierten Dreck wegzumachen!

    „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden. Das kann auch den eigenen Horizont erweitern“

    Ich habe keine Berührungsängste, werde aber trotzdem nicht auf diese Schein-Flüchtlinge zugehen. Das hat den einfachen Grund, dass ich den Islam und alles was damit zusammenhängt, absolut nicht mag! Diese Meinung zu vertreten, ist mein gutes Recht!
    Ich brauche auch meinen Horizont nicht zu erweitern, der ist auf jeden Fall weit genug, um auf solches Gesülze nicht hereinzufallen und damit schon mal viel, viel weiter, als der von Merkel und Gefolge zusammen!

  76. In der Mopo.de war gestern ein Bericht das ein (Nazi) Tor Steinar Laden in HH Norderstedt bereits nach 2 Stunden wieder geschlossen hat.Ein Bündnis gegen Rechts hatte mal wieder demonstriert.
    Ich schrieb gestern ein Kommentar im Forum der auch veröffentlicht wurde nach Prüfung.
    Ich schrieb das die AntiRechtsbündnisse wie Hundekacke unter den Fusssohlen kleben und sie immer zur Stelle sind wenn es nicht nach ihrer Linken Meinung geht.Ich bekam eltliche grüne Daumen.Heute war der Kommentar enfternt und mein Account wurde gesperrt…Toll oder?

    http://www.mopo.de/umland/nur-zwei-stunden-nach-eroeffnung-norderstedt-macht-nazi-laden-dicht-25211334

  77. #61 h2so4 (03. Dez 2016 13:45)

    Mely Kiyak, hört, hört, die hat das Problem der Deutschen schon vor 10 Jahren treffend analysiert!

    Damit kann sie in die AfD eintreten, und sich nicht im linken Zirkus zum Affen machen lassen:
    +++++
    “Es ist merkwürdig, zu sehen, wie sehr sich die Deutschen mit ihrer Nationalität quälen.

    Unablässig wird darüber diskutiert, ob man auf Deutsch singen, Schwarz-Rot-Gold tragen oder Patriot sein darf.

    Es ist ein verkrampftes und unauthentisches Deutschgefühl, das zwangsläufig die Frage provoziert, wie sich die Eingewanderten mit Deutschland, seiner Kultur und seinem Lebensgefühl identifizieren sollen, wenn es die Deutschen selber nicht können.” “

    Sie sollen sich nicht identifizieren. Sie sollen aber die „historische Verantwortung“ der Deutschen/Weißen kennen und zu ihrem Vorteil nutzen. Soweit sie judenfeindliche Kulturelemente abzulegen bereit sind, stehen sie in der Völker Hierarchie automatisch über uns und allen anderen weißen Völkern.

  78. #64 Thomas116 (03. Dez 2016 13:55)

    #63 Wilma Sagen (03. Dez 2016 13:49)

    Wie wird sie die beiden Islamsorten bei ihren Gästen unterscheiden können? Das hätte mich jetzt schon interessiert.

    *******************************************
    Lieber Thomas, ohne Klugschei***rei:
    Ferkel sprach davon, daß es VIELE Formen des Islam gibt.
    Woher die das nimmt, weiß der Geier!

    Und Recht haben Sie!

    Wie will sie dazwischen unterscheiden!
    Die Raute des Grauens hat vermutlich noch NIE in einen Koran geschaut!

  79. M. hat beim Regionalparteitag in Jena schon wieder Asylanten auf die Bühne geholt.
    Diesmal kein Kulleraugen-Schmarotzer sondern junge Männer, auch Neger.

    M. sendet Signale in die Welt : Kommt alle!

    Immerhin wehte ihr in Jena mal kräftiger Gegenwind ins Gesicht.

  80. Es ist mittlerweile schon Rassismus, wenn man sich als Frau optisch nicht vom Typ „Südländer“ oder Afrikaner angezogen fühlt. Das heißt nicht, dass es nicht auch attraktive Exemplare gibt, aber eben nicht mein Geschmack.

  81. Brummbär schmunzelt:
    Ich hab mal vor Jahren,auf einer linksgrün
    versifften Diskusionsrunde,auf der eine hyster-
    ische Wilkommenstrulla ständig ihre Suada von
    wegen:Deutschsein ist keine Frage des Blutes!
    eine kleine Zwischenfrage gestellt.Ich hab
    mich ein bissi naiv und blöde gestellt:
    ich hätte da einen palestinensischen Kumpel,
    den Maged,und der hätte doch jetzt die deutsche
    Staatsbürgerschaft und is also nu ein Echtdeutscher.Und ob er da denn nu auch eine besondere Beziehung zu Israel mitgeerbt hätte
    und auch sone Art Erbschuld von wegen Adolf
    Nazi und so…der will das nämlich nich !!!
    Erst mal tiefe Ruhe.dann gestottere..nein,nein,natürlich nicht äh,äh
    na ja,und als ich dann fröhlich losposaunte,dass es also doch mit dem Blut was
    zu tun hätte, tja, da hamse mich rausgeschmissen.

    Mahlzeit !

  82. Diese woche ein quiz in Holl.tv.
    2 chocoladen einwanderer bekamen die frage , wann war der 2 weltkrieg..
    Antwort der beiden..““ der hat nie statgefunden“‚
    ist uns total unbekannt.

    Noch fragen?

  83. #71 Dortmunder1   (03. Dez 2016 14:02)

    Demnächst beantragen verarmte Griechen in Deutschland Asyl

    Machen Sie sich da mal keine Sorgen.
    Das Tragische an der Politik der EU ist, dass für die Bürger der EU kein Geld da ist.
    Alle Griechenland-Hilfen gingen eben nicht an irgendwelche Bürger der EU, die Hilfe benötigen, sondern an „Banken“. Die haben sich nämlich verzockt. Und damit auch das Geld der europäischen Bürger. Nicht nur das Geld von Reichen. Sondern eben auch deine und meine Pension, unsere Versicherungen, unser Erspartes. Konsequenzen für die Verantwortlichen: BONI!!
    Das Verrückte an der ganzen Situation, die mit Vorsatz oder durch unverzeihliche Dummheit von unserem Establishment herbeigeführt wurde, ist, dass es Bürgern in allen EU-Ländern schadet, den Griechen offenbar mehr als den Deutschen – bisher.
    Mit der Einladung Merkels an alle Welt, sich illegal in D versorgen zu lassen, verschärft man eine bereits herbeigeführte Katastrophe. Zugleich lenkt man elegant ab vom Totalversagen in der innereuropäischen Politik.
    Allerdings hat man dabei übersehen, dass das ganze System jetzt implodiert – mit unabsehbaren Folgen für die, die schon länger hier leben.

  84. Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen. Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält.
    ————

    klar…werft noch den letzten Analphabeten,aus Islamistan,die ach so mordlüsternen Deutschen vor die Füße..
    Ich hab mir von diesen Ärschen schon als Pimpf von 6 Jahren,anhören dürfen,wie Nazi ich bin..
    Alle deutschen Schüler aus den achtzigern,wissen davon zu berichten.

    Uns hält der Schuldkomplex zusammen als Gesellschaft?
    Tickt der de Maiziere noch richtig.

    Warum nicht von Herder,von Kant und Goethe
    erzählen..Warum nix von der humanistischen Bildung,dem Christentum..

    Nein..es muß der Holocaust sein..

    Ihr kranken Drecksäcke.

  85. Wie mir im Gespräch mehrmals deutlich gemacht wurde, zollen sehr viele Moslem „Deutschland“ Bewunderung für seine Taten im Zweiten Weltkrieg und können die heutige Haltung gegenüber Israel in keinster Weise verstehen.

    Diese Gruppe wird sicherlich die Existenz Israels nicht als deutsches Staatsziel tolerieren und den Staat Israel weiter unterstützen wollen. Sobald diese Gruppe ein politischer Einflußfaktor ist, wird sich einiges ändern.

  86. Gott, ist der naiv! Die allermeisten Fluchtsen akzeptieren doch nichtmal das Grundgesetz, sondern verfluchen es sogar, wie am 24.1.2015 in der SAARBRÜCKER ZEITUNG zu lesen war. In derselben Ausgabe stand, dass die sich sogar über die besten Methoden, Deutschen den Kopf abzutrennen, austauschten! Glaubt die Misere wirklich, dass ein paar Stunden Dösen im Integrationskurs jahrzehntelange Prägung durch die Herkunftskultur aufhebt!? Eine meiner Freundinnen putzte ´mal die Unterrichtsräume: Jeden Morgen musste sie die Zeichnungen auf den Tischen wegwischen. Sosehr aufmerksam und wissbegierig folgen die Fluchtsen nämlich dem Unterricht, damit sie gute Staatsbürger und Teil unserer Freien Gesellschaft, die sie bekanntlich unverhohlen verachten, werden!

  87. Apropos: „Rapefugees arbeiten sehen.“ Ich las gestern folgenden Witz:
    „Deichmann spendete 100.000 Paar Schuhe für die Flüchtlinge, doch die schickten die Schuhe zurück. Der Grund: Es waren Arbeitsschuhe!“

  88. …Der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer weiß allerdings, dass ein Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben der Kulturen nicht ausreicht, denn wo Männer ohne Arbeit und Partnerbindungen sind, nehme die Gewalt an Frauen zu.

    Und sind die nicht eigentlich hier, weil sie als Zweit-, Dritt-, Viert- oder Fünftsohn gar keine Frau abgekriegt haben?..

    Das ist doch der eigentliche Dreh- und Angelpunkt dieser ganzen Flüchtlingsproblematik, die das Land seit 1-2 Jahren spaltet.

    Es kommen einfach zu viele alleinreisende, ungebildete, ungelernte, oft auch analphabete junge Männer aus archaischen Primitivkulturen, die hier in Europa kaum Chancen haben einen Job und eine Frau zu bekommen.

    Keine Bildung, kein Benehmen, kein Geld und keinerlei Bedürfniss, Drang oder Selbstantrieb, an der eigenen, trostlosen Situation etwas zu ändern, z.B. einen Deutschkurs nach dem anderen zu belegen, sich um eine Weiterbildung oder Berufsausbildung zu bemühen und diese auch durchzuhalten, auch wenn 3 Jahre lang täglich früh aufzustehen und 8 Std. durchzuhalten manchmal hart sein kann, aber nur so bringt man es zu etwas. Keinerlei Einsicht und vielleicht sogar mangelnder Intellekt um zu begreifen, dass man keine Freundin abbekommt, wenn man nach 2-3 Wortwechseln ihr unmittelbar an den Schritt oder unter die Bluse greift. Keinerlei Verständnis dafür, dass man in einer zivilisierten Gesellschaft keine Gewalt einsetzt, keine Matratzen anzündet, auf niemanden einprügelt und niemanden messert nur um den eigenen Willen durchzusetzen usw…

    Wilde, ungehobelte Primitivlinge, die nicht in der Lage sind sich hier anzupassen, denn sie kommen aus einer vollkommen anderen Kultur und haben im Vergleich zu Europäern diametral gegensätzliche Ansichten.

    Das Ergebnis ist eine steigende Kriminalität, insbesondere gegenüber Frauen und Mädchen (sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen etc.) und expoldierende Sozialausgaben, weil wir mit Steuermitteln für den Lebensunterhalt dieser nichtsnutzigen Männer aufkommen müssen.

    Und die Politiker verkaufen uns das auch noch als „Bereicherung“ für unsere Gesellschaft.

  89. #32 ahoinitzschka (03. Dez 2016 12:31)

    es sind!!!! also neger aus gambia!

    Und welcher westliche Staat bombardiert und destabilisiert gerade Gambia? Na, na?

    Genau: keiner.

  90. Die Nazikeule muß bei Muslimen nach hinten losgehen – so ein Quark, eine Keule kann da nicht, aber wie sagt man das dann?

    In einem Lehrstück des Lebensphilosophen Chuck Norris spricht der Dialog zwischen der Stewardess und den Terroristen Bände, ganz knapp (die Formulierung ist schon wieder Quark, das kann man doch nicht sagen), hier bei 20 min 50 sek:

    https://www.youtube.com/watch?v=pDw_Fmg5duI
    (Film: The Delta Force)

    „Viel Spaß“ (Ironie) also mit den schlimmsten Judenhassern des Planeten im Land also, Herr De Maiziere, wennn man denen auch noch erklärt, wie man das alles so „am besten organisiert“ (Ironie schon wieder).

    Oder anders: wer diese Judenhasser auch noch in der Technik der Judenvernichtung unterrichtet, was ist der selbst?

  91. Zahl der ausreisepflichtigen Ausländer geringer als angenommen: von 550.000 abgelehnten Asylbeantragern seien „nur“ 50.000 ausreisepflichtig. Der Rest genieße Bleiberecht. Solche Zahlen muss man erstmal sacken lassen…
    (Quelle: DLF-Nachrichten von eben)

  92. #7 lorbas (03. Dez 2016 12:12)

    Drei Hauptverdächtige wurden zunächst festgenommen – sind jetzt aber wieder auf freiem Fuß.
    Zwei wurden abgelehnt, beim dritten Mann läuft das Asylverfahren noch.

    Wäre Deutschland ein Land das von normalen Menschen regiert würde, säßen die Drei jetzt schon im Ausschaffungsknast.
    Aber die Deutschen wollen es ja auch nicht anders. Im Herbst 2017 werden wir es wieder bestätigt sehen.

    Abgelehnte und polizeibekannte Asylbetrüger. Was machen die im Land?

  93. Der Schreiber dieses Artikels hat offensichtlich KEINE Jenntnis davon das die millionenfache Flutung mit TÜRKEN zu Beginn eine Folge des „Nachzugs“ deren Familien war…

    …und der Auslöser dafür waren sexuelle Übergriffe der Türken auf die dt. Frauen als die Moslems noch ohne Familie nach Deutschland zum Arbeiten kamen… also eine identische Grundsituation zu heute.

    Fazit: die sexuellen Übergriffe der „Flüchtlinge“ werden irgendwann einmal der Vorwand sein um Millionen „Faminienangehörige“ nach Buntland zu importieren…

    …das damit die Vergewaltugungen nicht aufhören wissen wir seit den Türjen ja… siehe Köln und die Aussage der Steuerhinterzieher – Emma…

  94. #108 Moralist (03. Dez 2016 15:09)

    … das die millionenfache Flutung mit TÜRKEN zu Beginn eine Folge des „Nachzugs“ deren Familien war… und der Auslöser dafür waren sexuelle Übergriffe der Türken auf die dt. Frauen als die Moslems noch ohne Familie nach Deutschland zum Arbeiten kamen

    Wenn Sie dafür einen Beleg haben (etwa einen Zeitungsartikel, ein Redeprotokoll oder so etwas), bitte her damit!

  95. Naja, wenn Ursula die….Arme …breitmacht, wird’s a mehr oder weniger gewaltfrei über die Bühne gehen.
    Außerdem törnt so ein bißchen Brutalität ja an, oder etwa nicht ?
    Zum Thema Familien, 4 Bräute, usw: Wieviele Single Moms mit halbschwarzen oder halbarabischen Kindern gibt’s denn bei euch schon in den Talkshows ?
    Abgehängte Europäische Männer können’s ja in Thailand oder vielleicht Guatemala versuchen.
    Wenn du genug Geld hast, ist es den Mädels dort egal, daß du ein ‚Rassist‘ bist….

  96. Apropos 15:24 ein 17jähriger minderjähriger afghanischer „Flüchtling“ steht unter dringendem Tatverdacht Maria L. vergewaltigt und umgebracht zu haben..

    .. psychologisch traumatisiert, eingeschränkt schuldfähig usw. was kommt noch?

  97. Der SPD-Kriminologe Christian Pfeiffer weiß allerdings, dass ein Bekenntnis zum gewaltfreien Zusammenleben der Kulturen nicht ausreicht, denn wo Männer ohne Arbeit und Partnerbindungen sind, nehme die Gewalt an Frauen zu.

    Dazu ganz aktuell:

    Dreisam-Mord
    Livet von der Pressekonferenz: Freiburger Polizei nimmt im Fall wohl Maria L. einen unbegleiteten minderjährigen Ausländer fest

    In Freiburg wird die Medizinstudentin Maria L. vergewaltigt und getötet. Die Polizei tappt lange im Dunkeln, die Stadt ist verunsichert. Nun haben die Ermittler in Freiburg nach dem Sexualverbrechen einen Tatverdächtigen gefasst. Nach BZ-Informationen soll es sich beim dem Tatverdächtigen um einen 17 Jahre alten unbegleiteten minderjährigen Ausländer handeln. Einzelheiten geben die Ermittler in einer Pressekonferenz bekannt. Wir berichten in einem Liveticker

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/livet-von-der-pressekonferenz-freiburger-polizei-nimmt-im-fall-wohl-maria-l-einen-unbegleiteten-mind

  98. Schaut Euch die Alte an, die ist voll in ihrem Element. Afghanen-Jungs herzen, Selfies mit Afrikanern, Umarmungen mit Syrern – alles auf oder vor der Bühne, die CDU-Delegierten zu Tränen gerührt. Vor dem Saal singt ein Afghanen-Chor „oh du schöner Westerwald“, Merkel haucht mit seligem Grinsen knackigen Syrer-Boys zärtlich ein „Wir schaffen das ins Ohr“, zum Schluss der CDU-Versammlung erscheint im Hintergrund eine riesige Deutschland-Fahne und die Nationalhymne ertönt. Da können auch die hartgesottentsten CDU-Mitglieder nicht mehr anders und müssen lauthals lachend losprusten. Merkel schmeißt zusammen mit begeisterten Marokkanern kleine Deutschland-Fahnen hinter die Kulisse. Wat war et wieder schön

  99. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Gast von Merkel aus Afghanistan ist der Mörder der Studentin in der Grünenhochburg Freiburg.

    Merkel hat mitgemordet!

    Frau Merkel treten sie sofort zurück!

    🙂

  100. Ein 17jähriger Afghanischer Asylerpresser hat die deutsche Studentin ERMORDET! !! MERKEL begeht Hochverrat am deutschen Volk, die gehört in den Strafvollzug für ihre Verbrechen an uns, der deutschen Bevölkerung! !!! Wählt die AfD! !!!

  101. Merkel und ihre angeschlossene Gutmenschenkamarilla haben mitgemordet!

    17-jähriger Illegaler aus Afghanistan als Mörder der nur 19 Jahre alt gewordenen Maria aus L. enttarnt:

    http://www.focus.de/panorama/welt/ermordete-studentin-tatverdaechtiger-im-fall-maria-l-gefasst-polizei-gibt-pressekonferenz_id_6291157.html

    15.19 Uhr: Nun spricht wieder die Staatsanwaltschaft Freiburg. Die DNA-Probe des Festgenommen stimme mit den DNA-Spuren überein, die am Tatort entdeckt worden seien.

    Es handle sich um einen 17-jährigen Mann aus Afghanistan, der als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen sei.

    Meine Verachtung für Merkel und ihre Kamarilla kennt keine Grenzen mehr. Merkel muß weg!

  102. Was tun mit Hochverrätern ?
    Naja, normalerweise wäre der Galgen die naheliegendste Lösung.
    Bei hohen Funktionären hat man das vor nicht gar so langer Zeit noch so gehandhabt, daß man sie mit ihrem Dienstrevolver im Amtszimmer allein ließ, und annahm, daß sie die ehrenhafte Entscheidung treffen würden.

  103. POLIZEI VERÖFFENTLICHT DETAILS ZU MORD AN STUDENTIN
    Maria L. (†19) vergewaltigt und ertrunken
    Verdächtiger ist minderjähriger Flüchtling ++ Untersuchungshaft! ++ Verbindung zu Fall Carolin (†27) weiter offen

    Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 17 Jahre alten Jugendlichen, afghanischer Herkunft, der 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen sei, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer.

    http://www.bild.de/news/inland/mord/freiburg-mord-49048548.bild.html, Bild, 03.12.2016 – 07:49 Uhr

    Hätte nicht jeder ohne Kontrolle in unser Land gedurft, würde die junge Frau jetzt noch leben. Das dürfen wir niemals vergessen!

  104. Vorhin in den Radionachrichten: Hauptmeldung mit über 50% der Sendezeit war, dass die Bundesregierung mit einer Sammelabschiebung 50 Afghanen abschieben will. Wahnsinn, was für eine Zahl!

    Kein Wort über den afghanischen Studentinnen-Mörder von Freiburg und dass nach wie vor jeden Tag ca. 1000 illegale und zumeist muslimische Invasoren ins Land kommen.

    Und von den 50 Abzuschiebenden werden es mit tatkräftiger Unterstützung von linksgrünen Anwälten und Politikern und der Asyllobby und -Industrie mit Sicherheit 40 schaffen, sich der Abschiebung zu entziehen.

  105. #113 Wolfenstein (03. Dez 2016 15:29)

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Gast von Merkel aus Afghanistan ist der Mörder der Studentin in der Grünenhochburg Freiburg.

    Merkel hat mitgemordet!

    Frau Merkel treten sie sofort zurück!

    🙂

    ————–
    Aber sofort. Wenn ich deren Visage sehe, dann kommt mir das Essen hoch. Was für eine widerliche Satans-Fre++e die hat. Richtig zum Reinschlagen! 🙂 Aber das wär noch zu gut für die. Die gehört vor ein Tribunal.

  106. Fiktionale Pressekonferenz der GRÜNEN Merkelisten zum Mord von Freiburg:

    „Das ist der Preis für den Fortschritt“.

  107. Was Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Flüchtlinge auffordert, interessiert diese einen Schaißdreck.
    Die wollen einfach Geld, Islam und Schlampen.

    Politiker dieses Kalibers sind einfach unfähig das zu verstehen.

  108. Zum Mordfall in Freiburg:

    Der junge Tatverdächtige hat bei einer Familie gewohnt, die bereits vernommen wurde.

    (Focus)
    Wie fühlt sich ein Gutmensch, der einen Mörder beherbergt?
    (Ist ja kein Einzelfall)

  109. #99 Tabu ,

    der Holocaust hält die Deutschen zusammen, wie der Elektroschocker das Vieh, das in den Schlachthof getrieben wird.

    Wenn von den eingefallenen Moslems verlangt wird, sich mit dem Holocaust zu befassen, dann gibt man ihnen den Elektroschocker in die Hand und lehrt sie gleichzeitig, wen sie zu respektieren haben und wen halt nicht.Für die Eindringlinge, die ja hauptsächlich aus materiellen Interessen hier her kommen, ist das ein gutes Geschäft.Auch in diesem Zusammenhang sei an das „Goldene Zeitalter in Spanien“ erinnert, das in der moslemischen wie auch in der jüdischen Geschichtsschreibung verherrlicht wird.

    Vom Mainstream der jüdischen Wissenschaftler wird der Islam nicht als antisemitisch angesehen und die vielen Bündnisse zwischen islamischen und jüdischen Organisationen sprechen für sich.

    Inzwischen denke ich, wir sollten es zur Kenntnis nehmen und akzeptieren, dass die Geschichtsinterpretationen tatsächlich ganz unterschiedlich sind und damit auch ganz unterschiedliche Vorstellungen über die gewünschte Zukunft erzeugen.

  110. Bitte, liebe Leserinnen, machen Sie einen GROSSEN BOGEN um dunkle Gestalten!
    Die „Armlänge“ reicht bei weitem nicht.
    Gehen Sie NIEMALS im Dunkeln allein und unbewaffnet
    durch gefährliche, einsame Ecken.
    Nicht ansprechen lassen, kein „Geld wechseln“, Uhrzeit angeben und dergleichen.
    Besorgen Sie sich Schrillalarm und Pfefferspray.
    Beobachtungen sofort an die Polizei melden, Kennzeichen und Typenbeschreibung wichtig.
    Meiden Sie Dönerklitschen und dergleichen (allein schon aus gesundheitlichen Gründen).

  111. #135 Apusapus (03. Dez 2016 16:18)
    Vom Mainstream der jüdischen Wissenschaftler wird der Islam nicht als antisemitisch angesehen und die vielen Bündnisse zwischen islamischen und jüdischen Organisationen sprechen für sich.
    —————-
    Gibt auch Leute, die behaupten, die Juden seien besser dran, wenn sie unter Moslems lebten als unter Weißen. Iran wird als Beispiel genannt.
    Aber ehrlich: Was gehen uns, als Deutsche, andere an? Gar nichts. WIR müssen uns dagegen wehren, dass uns der Islam aufgezwungen wird und wir müssen uns darüber klar werden, WIE wir leben wollen. Die Amis haben gerade darüber abgestimmt, wie sie, als Amerikaner leben wollen.
    Wir können das doch auch. So wie ich sehe, sind unsere Feinde nicht in Amerika oder in Israel zu verorten, sondern ganz klar hier in Deutschland. Das sind die Linken.
    Besonders schwer haben wir es, weil wir voreilig „wiedervereinigt“ wurden und es im Osten so viele Arme gibt, die immer noch die SED wählen. Außerdem haben wir als Überbleibsel des kalten Kriegs die SPD. Sowie Stasi-Leute wie Merkel und Gauck an der Spitze.
    Das sollte uns zu denken geben und nichts anderes.

  112. #99 Tabu (03. Dez 2016 14:45)

    Zuwanderer sollten auch die Bedeutung des Holocaust verstehen. Sie müssten wissen, was diese Gesellschaft zusammenhält.
    ————

    klar…werft noch den letzten Analphabeten,aus Islamistan,die ach so mordlüsternen Deutschen vor die Füße..
    Ich hab mir von diesen Ärschen schon als Pimpf von 6 Jahren,anhören dürfen,wie Nazi ich bin..
    Alle deutschen Schüler aus den achtzigern,wissen davon zu berichten.

    Uns hält der Schuldkomplex zusammen als Gesellschaft?
    Tickt der de Maiziere noch richtig.

    Warum nicht von Herder,von Kant und Goethe
    erzählen..Warum nix von der humanistischen Bildung,dem Christentum..

    Nein..es muß der Holocaust sein..

    Ihr kranken Drecksäcke.
    —————————
    Sind ja aus der DDR. Dort wurde das so „gelehrt“. Bezeichnend auch der Gysi, als er vor laufender Kamera sagte: „Gott sei Dank pflanzen sich die NAZIS nicht so fort, darum brauchen WIR Einwanderung.“
    Klar, die Kommunisten aus der DDR brauchen das. Die Deutschen eher nicht.

  113. #111 Weissensee (03. Dez 2016 15:24)
    Apropos 15:24 ein 17jähriger minderjähriger afghanischer „Flüchtling“ steht unter dringendem Tatverdacht Maria L. vergewaltigt und umgebracht zu haben..

    .. psychologisch traumatisiert, eingeschränkt schuldfähig usw. was kommt noch?
    ++++

    Vermutlich hat er noch eine erstklassige Sozialprognose!
    Gibt es ein Selfie von ihm zusammen mit der verstörten Negerkanzlerin aus der Zone?

  114. Moslems kann man nicht integrieren…sie sehen alle Ungläubigen, vor allem Frauen, als Freiwild. Gang-Bang, also Massenvergewaltigungen, sind in islamischen Ländern weit verbreitet. Es gibt zu viele dumme (von den Grünen verdummte) Mädchen und Frauen, die die Lügen der „Multi-Kulti-Mischkultur“-Propaganda glauben, und dann vom negroiden Pigmentierten voll in die Bretterkiste bereichert werden.

  115. #58 einerderschwaben (03. Dez 2016 13:11)

    Lassen Sie diese Art Kommentare! Eines Schwaben unwürdig.

  116. #120 Wolfgang der Haessliche (03. Dez 2016 15:42)

    Was tun mit Hochverrätern ?
    Naja, normalerweise wäre der Galgen die naheliegendste Lösung.
    Bei hohen Funktionären hat man das vor nicht gar so langer Zeit noch so gehandhabt, daß man sie mit ihrem Dienstrevolver im Amtszimmer allein ließ, und annahm, daß sie die ehrenhafte Entscheidung treffen würden.
    ******************************************

    Der EU-Vertrag von Lissabon hat die Todesstrafe im Angebot…

  117. Polizeigewerkschaft: Rainer Wendt warnt vor „Kontrollverlust“ durch neuen Flüchtlingsstrom
    – ——-
    Keiner hat einen Überblick über die Flüchtlingszahlen und der Herr warnt vor einen Kontrollverlust, nach den Motto:
    Ich streifte ein Auto, fuhr in ein Buswartehäuschen, landete im Straßengraben und dann verlor ich die Kontrolle über mein Fahrzeug !

  118. Richtig auf die Gesellschaft einlassen, Grundgesetz anerkennen, die Nazikeule richtig anwenden, fertig.

    Ein Minister bringt die Asyl-Anerkennungs-Verfahren in Vereinfachung.
    Wer dieses bekennt bekommt für alle Zeiten Geld und Bleibe gratis und hat die deutsche Hure frei Haus.

    Obwohl:
    4:34:
    „Und jene Frauen, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!“

    Die Einlassung auf diesen Staat ist ebenfalls im Koran beachtet:
    9:5
    „Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf.“

    Das dieses Volk durch den Islam verdrängt wird, hat einen klaren Hintergrund: Chuzbe.
    …vielen Dank ihr Schäflein…

  119. Innenminister:

    „Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat Flüchtlinge und andere Zuwanderer aufgefordert, sich richtig auf die deutsche Gesellschaft einzulassen. Es reiche nicht aus, nur das Grundgesetz zu akzeptieren, betonte der CDU-Politiker bei einer Konferenz des Deutschen Landkreistages in Berlin“

    Ein weltfremder Innenminister ist eine große Gefahr und Staat und seine Bürger.

Comments are closed.