image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

145 KOMMENTARE

  1. Was wollte uns die Journaille damit sagen? Das diese Qualitätsjournalist*innen des Lesens mächtig sind, davon ging ich aus.

    Ansonsten interessante Kommentare. Wo ist jetzt das Problem?

  2. Oh wie geil!!! Die Kommentare haben sich die Mopo-Schmierfinke hart erarbeitet. Da können sie stolz drauf sein. 😀

  3. Tja da geben die sich eben Mühe was zusammenzuschmieren und dann kommt dabei nur Dreck raus.
    Voll am Publikum vorbei.
    Jetzt zu Weihnachten lesen sie mal vor, was ihre eigenen Leser so über ihr Geschmiere so denken und sind mit überzogener Arroganz dabei zu sagen:
    „Liebe Leser, leckt uns alle mal am Arsch!“

    Viel Spaß mit Hartz!
    Aber irgendein schmieriger, bis an den Rand korrupter Politheini wird euch schon einen Job beim „Staat“ verschaffen.

  4. Sich mit der Weihnachtsmütze vor die Kamera setzen und losflennen. Sucht euch doch einen anderen Job, ihr Sensibelchen.

  5. Laut Wikipedia ein Auflagenrückgang von 34,4 % seit 2006. Die „Redakteure“ des Leuchtturms der Wahrheitspresse lesen wahrscheinlich nur die echte Fanpost vor… Wie mögen die nicht ganz so freundlich gemeinten Zuschriften wohl klingen? Jungs und Mädels, Ihr seid auf dem richtigen Weg, einfach so weitermachen und dann schafft Ihr Euch selbst ab. Der Welt geht’s am Arxxx vorbei, gut so!

  6. Zumindest beweisen die MOPO „Qualitätsjournalisten“, dass ihnen negatives Feedback völlig egal ist 🙂

  7. Die MoPo hat von mir mittlerweile schon drei Profile gesperrt. Ich habe nur meine Meinung gesagt ohne ausfallend zu werden! Ich habe Denen jetzt mal gemailt das sie sich mal ein Beispiel an der Krone.at nehmen sollen.Dort bleiben Kommentare stehen und die Zeitung wird immer beliebter bei den Österreichern.
    Bei der MoPO hingegen fallen die Umsatzzahlen so das Mitarbeiter gekündigt werden.
    Tja das kommt davon liebe MoPo….

  8. Willkommen zur „Selbstmitleids-Party“ derer, die vor allem verstehen, andere zu Tätern und sich selbst zum Opfer zu erklären. Es gibt Leute, die sich schon mit weniger Mühe lächerlich gemacht haben.

  9. Nice try.

    Die allerersten Kommentare sind ziemlich heftig. Danach kommen eigentlich eher Belanglosigkeiten.

    Herr Dorschel
    warum langweilen Sie uns?

    Es wäre doch schön für die Mopo wenn Herr Arens ein einziges Mal richtig liegen würde.

    Mein Gott was für schlimme Hasskommentare! Ich bin erschüttert.

    Für solche schlimmen Hasskommentare gibt es zukünftig nicht unter 5 Jahren Karzer.

    Was für Vollspackos.

  10. @#7 Holzwurm (26. Dez 2016 17:20)

    Das ging mir bei der ‚Berliner Zeitung‘ auch so. Irgendwann sperren sie einem den Account, aber da mach ich mir bei meinem GMX-Account eine neue Zweit-Emailadresse und melde mich bei Disqu wieder neu an und weiter geht’s gegen die linke Lügenpresse.

  11. Tja, so wie es in den Wald hineinruft so schallt es wieder heraus. Wenn ich an Journalismus denke, dann fallen mir die beiden brillianten Journalisten Woodward und Bernstein ein. Die beiden haben es geschafft die Watergate Affäre ans Tageslicht zu bringen. Gegen enorme Widerstände und Bedrohungen seitens der Nixon Administration. Heutzutage wäre so etwas natürlich undenkbar. Die beiden wären schlicht und ergreifend „Verschwörungstheoretiker“. Ausserdem hätten wirkliche Journalisten es nicht nötig, und wahrscheinlich hätten sie nicht mal die Zeit sich vor eine Kamera zu stellen und mit selbstbedauernder Miene „fiese“Kommentare zu ihrer sogenannten Arbeit vorzulesen. Kleiner Tip: Kriecht den Moslems mal schön weiter in den Arsch, sucht euch ne Wohnung in der Schanze und dann sinniert ihr bei ner Bionade und veganem Essen über „unsere Pflicht“ irgendwelchen Wirtschaftsflüchtlingen gegenüber und wie ätzend eigentlich Donald Trump ist. Ist das nicht Hip? Weint mal ruhig weiter….es sei denn, ihr setzt euch mal mir dem wahren Wesen des Journalismus auseinander. Oder macht, verdammt nochmal was ihr wollt. Euch braucht niemand. Aber wenn ihr dran seit und euch abends ne Gruppe von Moslems euer iPhone abnimmt oder zusammschlägt oder vergewaltigt, vielleicht kapier ihr dann das in diesem Land irgendwas nicht stimmt. Es ist nur eine Frage der Zeit……..

  12. Übrigens recht vielen Dank für diesen Beitrag.

    100% kontraproduktiv.
    Streisand-Effekt in Reinstkultur.
    Ein Schuss ins eigene Knie.
    Die Lächerlichkeit selbst.

    Nicht mal sowas bekommen diese Lügenpressenluschen richtig hin.

  13. Gähn, die üblichen Linkspresse Moslemappeaser.
    Zu dumm nur dass die das Linkspropagandablatt nicht kaufen wollen.
    Tja liebe Redakteuere wenn ihr dann
    das Käseblatt mit euren Linksparolen in die Pleite geschrieben habt könnt ihr ja immer noch den Taxischein machen.
    Vielleicht gibts ja auch ein paar Subventionen von eurem Deutschland verrecke Kumpel Scholz.

  14. Die Penner können froh sein, daß man sich auf deren Horrorseite einloggen muß zum „frohe Weihnacht“ wünschen!
    Denn nur deshalb brauchten die meine Glück Pestwünsche nicht auch noch vorlesen!
    Ich kann das aber gerne von hier nachholen…
    „Ich wünsche Euch die muselmanische Pestilenz! Ihr Drecksgesindel!!!“

  15. #10 Weissensee (26. Dez 2016 17:22)

    Gerade gelesen 7 Jugendliche habe am 24ten Dezember am Berliner U-Bahnhof Schönleinstraße im berüchtigten Kreuzberg versucht einen Obdachlosen anzuzünden. Die Polizei stellt ein Video online.

    Auf n-tv wurde vor einigen Minuten über diese Tat berichtet. Und sogar die Fressen der Drecks-Bereicherer wurden gezeigt. Ein Wunder!

  16. Es wird viel Scheiß erzählt.

    Warum Seehofer sicher ist, dass Merkel ihm folgt

    einen Dissens in der Flüchtlingspolitik beizulegen. Am Abend des 1. November 2015 hatten sich die beiden dazu im Kanzleramt getroffen.

    Irgendwann habe Merkel beschlossen, selbst zum Stift zu greifen und so etwas wie eine Einigung aufs Papier zu bringen, berichtet also Seehofer. Allein, es gab kein Papier. Auch Seehofer und Merkel sowie jene, die auf sie zu warten hatten, hatten kein Papier dabei.

    Die Kanzlerin habe daraufhin ein Faxgerät aufgebrochen. Es muss ein gewaltsamer, nicht gerade staatstragender Akt gewesen sein: Der CSU-Chef berichtet von 20 Minuten, die das Prozedere gedauert habe. Schrecklich sei das gewesen. Vielleicht aber hat die Erinnerung den Vorgang im Laufe der Monate, die seither vergangen sind, auch mit immer mehr Bedeutung aufgeladen. Wie dem auch sei.

    Absurdistan. Im Kanzleramt gab es kein Papier? Keine der 620 Mitarbeiter, die Notizen hätte machen können? Kein Stenograf? Kein Diktiergerät? Kein Handy? Nix?</b<

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9614990/warum-seehofer-sicher-ist–dass-merkel-ihm-folgt.html

    Wer es glaubt wird selig! Diese Invasion ist durchweg geplant worden. Basta.

  17. Welchem Kulturkreis die „Ich ficke Deine Mutter“-Schreiber und „Kopf ab“-Droher zuzurechnen sind, sollte auch den Mopo-Leuten klar sein.

  18. Wenn ich richtig erinnere:
    Vor ca. 2 Jahren wollten rechtgläubige „Jugendliche“ denen das kleine miefige Redaktionsgebäude abfackeln. Das Feuer breitete sich aber nicht vollständig aus.

    Gelernt hatten sie daraus selbstverständlich nichts. Alles ist nach wie vor schön bunt und tolerant (hochgradig ignorant!).

    Auch die Volksverdummung läuft weiter wie geschmiert. Wenn auch bei glücklicherweise ständig sinkender Auflage.

  19. Wenn man dieses Machwerk direkt über youtube aufruft findet man folgendes:

    Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.

  20. lyrics Jens.A

    Mein Name ist Deutschland

    Mein Name ist Deutschland wißt ihr noch wer ich bin
    Hat meine Existenz für euch überhaupt noch einen Sinn
    Ihr wart doch einst so stolz auf mich habt alles für mich getan
    Doch heute verleugnet ihr meinen Namen fühlt nur noch Schuld und Scham

    Ich liege im Sterben keine Rettung weit und breit
    Das Herz Europas hört auf zu schlagen nach so langer, langer Zeit
    Wenn ihr nicht endlich aufwacht und handelt gibt es keine Hoffnung für mich
    Doch wenn ich sterbe, sterbt ihr genau so wie ich — genau so wie ich

    Wißt ihr nicht mehr als ich früher war, voller Größe, Mut und Kraft
    Habt ihr vergessen wie schön ich war das habt alles nur ihr geschafft
    Heute bin ich geteilt überfremdet und für viele nur noch lächerlich
    Verhöhnt verspottet ausgenutzt und die Welt lacht über mich

    Ich liege im Sterben keine Rettung weit und breit
    Das Herz Europas hört auf zu schlagen nach so langer, langer Zeit
    Wenn ihr nicht endlich aufwacht und handelt gibt es keine Hoffnung für mich
    Doch wenn ich sterbe, sterbt ihr genau so wie ich — genau so wie ich

    Ich hab der Welt so vieles gegeben an Kunst, Musik und Kultur
    Ihr meinen Stempel aufgedrückt, doch bald verliert sich diese Spur
    Wenn du erst aufwachst nach meinem Tode ist es zu spät für dich
    Dann erinnere dich an meine Worte und dann weine über mich

    Ich liege im Sterben keine Rettung weit und breit
    Das Herz Europas hört auf zu schlagen nach so langer, langer Zeit
    Wenn ihr nicht endlich aufwacht und handelt gibt es keine Hoffnung für mich
    Doch wenn ich sterbe, sterbt ihr genau so wie ich — genau so wie ich
    genau wie ich
    genau wie ich

  21. Klassisches Eigentor. Die Journaillistenbande wird erst dann ihre Arroganz ablegen, wenn sie ihr Blättchen in den Konkurs geschmiert haben und ihnen die Afro-Moslems auf’s Dach steigen, weil auch der Sozialstaat Pleite ist. Das wird ein lustiges Hauen und Stechen geben. Dann wird Deutschland so richtig bunt.

  22. Trotz allem kommt die Frage auf, ob der „mutmaßliche“ Täter Anis auch tatsächlich der Täter gewesen ist oder einfach nur der Vorzeigetäter ist.

    Der, der es bestätigen könnte, er lebt leider nicht mehr, der polnische Lastwagenfahrer, und wer ihn erschossen hat bleibt auch unklar! Er kann den Amokfahrer nicht mehr identifizieren, denn der Pole wurde noch am Tatort erschossen!

    Dass der Todesfahrer den Busfahrer erstochen und erschossen haben soll, beides gleichzeitig, mutet irgendwie auch seltsam an!

    Theoretisch ist alles möglich! Für die Bevölkerung gibt es keine Beweise!!! Auch immer diese Personalausweise (Paris etc), die in den Täterfahrzeugen gefunden werden, muten seltsam an!

  23. #25 Union Jack (26. Dez 2016 17:36)
    Es wird viel Scheiß erzählt.
    Warum Seehofer sicher ist, dass Merkel ihm folgt
    einen Dissens in der Flüchtlingspolitik beizulegen. Am Abend des 1. November 2015 hatten sich die beiden dazu im Kanzleramt getroffen.
    Irgendwann habe Merkel beschlossen, selbst zum Stift zu greifen und so etwas wie eine Einigung aufs Papier zu bringen, berichtet also Seehofer. Allein, es gab kein Papier. Auch Seehofer und Merkel sowie jene, die auf sie zu warten hatten, hatten kein Papier dabei.
    Die Kanzlerin habe daraufhin ein Faxgerät aufgebrochen. Es muss ein gewaltsamer, nicht gerade staatstragender Akt gewesen sein: Der CSU-Chef berichtet von 20 Minuten, die das Prozedere gedauert habe. Schrecklich sei das gewesen. Vielleicht aber hat die Erinnerung den Vorgang im Laufe der Monate, die seither vergangen sind, auch mit immer mehr Bedeutung aufgeladen. Wie dem auch sei.

    Die 20 Minuten dürften die gebraucht haben, um den Brotkasten in der Kaffeeküche vom Fax zu unterscheiden… Die Entscheidung wird wohl das Kabel gebracht haben…

  24. Brandanschlag auf Obdachlosen: Polizei jagt die Schand-Brenner

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/brandanschlag-auf-obdachlosen-polizei-jagt-die-schand-brenner/ar-BBxAcI1?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Schaut euch die Bilder an, ganz klar wieder dieses Geschmeiß dem alles in den Hindern geschoben wird. Dafür kümmert sich keiner um unsere Obdachlosen. Darauf können wir Deutschen Stolz sein, das wir das Geschmeiß unterstützen und zuschauen wie schlecht es unseren Deutschen Obdachlosen geht. Verkehret Welt !

  25. Was die bei der MOslemischenPOstille gar nicht mitbekommen haben… ZUERST muß man mal richtig Müll erzählen – DANACH bekommt man erst die entsprechenden Kommentare!

  26. Zugegeben, habe ich mir dieses LÜGENPRESSE –
    GESABBEL nicht zu Gemüte geführt.
    MOPO : UNTERSTE HOLZKLASSE DER LÜGENPRESSE.
    Ein Blatt für die DOOFEN.
    Für alte, abgehängte, weiße Männer.
    Ich rate einfach mal:
    FRIEDE FREUDE EIERKUCHEN FÜR ALLE:
    Für die, „die schon länger hier sind“
    (O – Ton DUMMSAU) und die,
    „die neu dazugekommen sind,
    (immer noch O – Ton DUMMSAU)

    DAS IST ES DOCH, WAS DIE DEUTSCHE LÜGENSAUPRESSE
    uns VERKLICKERN will, gelle?

  27. „#41 yps (26. Dez 2016 17:48)

    Was die bei der MOslemischenPOstille gar nicht mitbekommen haben… ZUERST muß man mal richtig Müll erzählen – DANACH bekommt man erst die entsprechenden Kommentare!“

    Dieser einfache Zusammenhang scheint sie schon zu überfordern.

  28. Am debilsten ist das bunte Gesicht von Umma Zöböl… Die sieht so richtig nach Gutmensch aus… Muuuahhaaa…
    Wobei die eigentlich alle dicht um den ersten Platz herumdrängeln…

  29. Immer, wenn jemand interviewen will – nett gucken, positive Wellen senden – und dann sagen: Nein, für die LÜGENPRESSE gebe ich keine Meinung ab, gebe ich kein Interview.

    Und dann genießen, wie den Berufslügnern das Gesicht abstürzt.

    Und noch was – immer bei online-Umfragen mitmachen. Dort Pi-News als Nachrichtenquelle angeben! 😀

  30. ziemlich arm, ohne Zusammenhang Kommentare vorzulesen. Wenn ein Klempner an meine Klospülung einen Warmwasseranschluss legt bezeichnen ich den auch als hirnlosen Vollidioten.

    Ohne Bezeichnung zu welchem Artikel die Kommentare reingetrudelt sind ist das einfach armseelige Selbstbeweichräucherung nach dem Motto guck mal wie fies doof die sind aber wir sind cool und stehen dadrüber

  31. MOPO FAZ Bild usw. alles Drecksblätter die von behinderten Linken, SPD ler, Grünen und anderen bekloppten geschrieben wird. Kauf diesen Schund nicht.

  32. Wenn LESEN auch bedeuten würde, den INHALT VERSTEHEN, dann wären die MOPO-Schreiberlinge einen Schritt weiter 😉 !
    .
    Aber wie sagte zwischendurch einer der Mopos richtig: Ich tue das, „weil ich dafür bezahlt werde.“ Genau!
    .
    PS: Zu dem angezündeten Odachlosen in Berlin gab es bei t-online folgende Info:
    Je nach Quelle und Definition ist von 3000 bis 10.000 Menschen auf der Straße die Rede. Die Berliner Kältehilfe bietet in diesem Winter 700 Schlafplätze.
    Schlafplätze für Merkel-Gäste hingegen gibt es deutschlandweit ÜBERALL, kostenfrei für die Merkel-Gäste. Dafür können deutsche Merkel-Obdachlose unter freiem Himmel wohnen und einfach mal so angezündet werden.
    Stellt Euch mal vor, ein „Rechter“ hätte einen Merkelgast/“Flüchtling“ angezündet! Das wäre morgen Thema Nummer 1 in allen L-Medien.

  33. #43 Thomas116 (26. Dez 2016 17:53)

    „#41 yps (26. Dez 2016 17:48)

    Was die bei der MOslemischenPOstille gar nicht mitbekommen haben… ZUERST muß man mal richtig Müll erzählen – DANACH bekommt man erst die entsprechenden Kommentare!“

    Dieser einfache Zusammenhang scheint sie schon zu überfordern.
    ——————————
    Das kommt für diese „Qualitätsjournalisten“ völlig unvorbereitet…nun waren sie immer der Meinung, nur sie hätten die absolute Wahrheit gepachtet und nun kommen zu den sinkenden Absatzzahlen auch noch verdiente negative Kommentare…
    Eine Welt bricht zusammen…

  34. #11 Horst_Voll (26. Dez 2016 17:22)
    Die MoPo sollte man immer im Haus haben – falls mal das Klopapier ausgeht.

    ———————————

    Nein, da ist mir mein Hintern zu Schade für.

  35. MOPO Redakteure lesen ‚fiese‘ Leserkommentare ,,
    #
    Nein , ihr mopo’sesselschreiblinge,
    es sind Meinungen von deutschen Durchschnittsbürgern und Wählern!
    In WählerMehrheit, klar formuliert und deutlich im Ausdruck.
    Danke.

  36. Jeder blamiert sich halt so gut er kann, die MOPO_in und ihre Schreiberling_innen nicht ausgenommen; davor schützen auch die dämlichen Weihnachtsmann_innen- Mütz_innen nicht.

    MOPO, pack deine aufgeregten Mops_innen wieder ein, und

    HALTs MAUL !!!!!!!!!!!!!

  37. Ich habe den Eindruck, dass die Damen und Herren von der Qualitätspresse Ursache und Wirkung miteinander verwechseln.
    Ausgewogene und unparteiische Berichterstattung zieht auch nicht solche Kommentare nach sich.

  38. #40 ArmesDeutschland

    ja,es ist auf den Fotos in Videos die im Umlauf sind deutlich zu erkennen,dass diese 7 Männer,die einen Obdachlosen am Heiligen-Abend in Brand gesteckt haben,Merkels Gäste sind.
    Man hat das Gefühl,dass Merkels Gäste jetzt erst anfangen,richtig loszulegen.
    Nachdem ab September Millionen Männer auf Einladung Merkels einmarschieren durften,haben diese mittlerweile mitbekommen,dass diese von den schlimmen rotgrünversifften Altparteien und der rotgrünversifften Kuscheljustiz stets verschont werden.
    Das sind keine Flüchtlinge..das sind kriminelle Barbaren,die auch niemand mehr in deren Herkunftsländern zurückhaben will.
    Wie lange schaut das deutsche Volk diesem furchtbaren Treiben noch tatelnlos zu??

  39. Entweder gehören solche Blätter zu Bertelsmann, DuMont, Springer oder der SPD, also allesamt nichts weiter als unlesbarer Schrott.

  40. Den konservativen Polizisten Deutschlands
    (und nur denen) wünsche ich einen verletzungsfreien Dienst rund um den Jahreswechsel.

    Zur Erinnerung:
    Es gibt eine Alternative zum chronisch unfähigem Politbetrieb in diesem unserem Lande.

  41. Und die Moral von der Geschicht …..

    Zeitungen kauft man nicht !!!!!

    Nur dadurch wir die Zeitungen in den Regalen liegen lassen, bekommen wir sie pleite !!

    Nieder mit der Lügenpresse !!!

    Geht die Lügenpresse pleite, schlagen wir der Regierung das erste Standbein ab !!

  42. Und genau das ist es auch, was mir ein
    Journalist, der sich glücklich schätzt
    im Bereich Sport tätig zu sein, einmal
    sagte:

    DIE (sprich: LÜGENPRESSE) VERSINKEN INZWISCHEN
    IN DER KACKE, DIE SIE ANRÜHREN.
    Journalisten sind nicht alle Idioten.
    Denen geht es aber inzwischen, wie den
    Kollegen unter GOEBBELS UND MIELKE.
    Das sind keine Perversen, wie bei ZEIT SPON
    Und TAGESSPIEGEL.
    Sie können sonst die Familie nicht ernähren.

  43. ERLÖSEN WIR SIE VON IHREM PROBLEM:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/polizeipraesident-mathies-im-interview-festung-dom-koelner-polizei-moechte-an-silvester-keine-martialische-polizei-macht_id_6399219.html
    HALTEN WIR ALLE DEN SICHERHEITSABSTAND EIN:

    „Mindestens „Eine-Autostunde-Abstand“ zu Köln.
    Keine gestellten Fotos die weltweit verbreitet werden von Friede-Freude-Eierkuchen in Köln.
    BOYCOTTIERT DIESE STADT und alle anderen deutschlandweit stattfindenden Propagandaveranstaltungen!
    H.R

  44. Hui, das ging aber diesmal schnell mit der Öffentlichkeitsfahndung.
    Und diesmal unverpixelt und ohne Balken.
    Muss die Polizei nicht vorher andere Mittel ausschöpfen?
    Die Burschen dürften der Polizei doch bereits bekannt sein. Einfach mit der Datei noch laufender Verfahren abgleichen.

  45. Nicht untypisch für den deutschen Journalismus: Zum Jahresschluss quasi symbolhaft für die Berufsauffassung noch ein paar „Ich-ich-ich-Arien“.

    Stattdessen bin ich gerade auf der Suche nach Informations-Journalismus und muss mich daher wieder auswärts umtun: Anders als für die deutsche Presse, für die der Absturz des russischen Flugzeugs offenbar einhellig ein „Pilotenfehler“ gewesen ist, ist für die britische Daily Mail ein Terrorakt als Absturzursache noch nicht vom Tisch.

    Darüber hinaus gibt es einen Artikel über einen syrischen „Jihadi Dad“, der seine siebenjährige Tochter als „suicide bomb“ in den Tod geschickt hat.

    Außerdem gibt es einen Artikel über einen „Friedensmarsch“ von einem Berliner Flüchtlingsheim aus nach Syrien (1800 mile march).

    Und dass tausende von „Refugees“ derzeit trotz Grenzschließung nach Serbien kommen und dort festsitzen. Bin schon gespannt, wann in Berlin wieder alle „total überrascht“ tun.

    All das fehlt mal wieder in D.

  46. OT
    GERADE IN DER BILD ZEITUNG EIN VIEO GESEHEN; DORT WURDEN DIE JUGENDLICHEN GEZEIGT ;DIE EINEN OBDACHLOSEN ANZÜNDEN WOLLTEN:

    ES IST NICHT ZU ÜBERSEHEN;DIE HERKUNGT IST KEINESWEGS DEUTSCH;ALSO FREUNDE VON MUTTI MERKEL

  47. OT
    GERADE IN DER BILD ZEITUNG EIN VIDEO GESEHEN; DORT WURDEN DIE JUGENDLICHEN GEZEIGT ;DIE EINEN OBDACHLOSEN ANZÜNDEN WOLLTEN:

    ES IST NICHT ZU ÜBERSEHEN;DIE HERKUNGT IST KEINESWEGS DEUTSCH;ALSO FREUNDE VON MUTTI MERKEL

  48. #60 martinfry (26. Dez 2016 18:16)

    Und genau das ist es auch, was mir ein
    Journalist, der sich glücklich schätzt
    im Bereich Sport tätig zu sein, einmal
    sagte:

    DIE (sprich: LÜGENPRESSE) VERSINKEN INZWISCHEN
    IN DER KACKE, DIE SIE ANRÜHREN.
    Journalisten sind nicht alle Idioten.
    Denen geht es aber inzwischen, wie den
    Kollegen unter GOEBBELS UND MIELKE.
    Das sind keine Perversen, wie bei ZEIT SPON
    Und TAGESSPIEGEL.
    Sie können sonst die Familie nicht ernähren.
    ——————————-

    Wenn die systemkonform berichten, um ihre Familien zu ernähren, dann ist das ebenso verwerflich. Dann sind auch sie in ihrem Job fehl am Platz. Sie hätten die Wahl (auch mit der Gefahr auf Arbeitslosigkeit und Harz4) für die echte Meinungsfreiheit einzutreten oder können sich beruflich neu orientieren.

  49. Recht haben sie ja, die Möpse. Wer zu einer inhaltlichen Kritik nicht fähig ist, sondern nur fantasielose Beleidigungen von sich geben kann, sollte einfach die Fresse halten. Nach der Wortwahl zu urteilen, scheinen sich auch einige türkische “schon länger hier Lebende“ unter die Verfasser gemischt zu haben.

  50. Mit dem Veröffentlichen dieser möglicherweise selbst geschriebenen Kommentare versucht die Mopo sich interessant zu machen, dem geneigten Leser die eigene Niveaulosigkeit suggerierend.

  51. #69 Demonizer (26. Dez 2016 18:29) –
    Welcher Wirtschaftszweig kann die Dame tragen ?

  52. #73 Freya-   (26. Dez 2016 18:36)  
    Udo Ulfkotte
    +++ Die Washington Post sagt uns Deutschen eine dunkle Zukunft voraus – Danke Mutti für die offenen Grenzen !!!
    https://www.washingtonpost.com/world/europe/after-berlin-market-attack-europe-faces-grim-future-with-terrorism-as-fact-of-life/2016/12/23/6f2f6536-c84c-11e6-acda-59924caa2450_story.html?utm_term=.4fcc050712e9

    Mit einem Waffen- und Selbstverteidigungsrecht nach österreichischem oder tschechischem Vorbild würde ich das wesentlich gelassener, schätzungsweise um den Faktor 7-8, sehen.

  53. #65 der Friese (26. Dez 2016 18:28)
    OT
    GERADE IN DER BILD ZEITUNG EIN VIEO GESEHEN; DORT WURDEN DIE JUGENDLICHEN GEZEIGT ;DIE EINEN OBDACHLOSEN ANZÜNDEN WOLLTEN:

    ES IST NICHT ZU ÜBERSEHEN;DIE HERKUNGT IST KEINESWEGS DEUTSCH;ALSO FREUNDE VON MUTTI MERKEL

    Ja,
    So sieht es aus, das NEUE DEUTSCHLAND,
    das die ROTROTGRÜNEN HERRSCHAFFTEN UND DIE
    ASSOZIERTE LÜGENPRESSE für uns vorgesehen
    haben.
    Und vergesse wir auch nicht, wie das der
    RIESENSTAATSMANN SCHÄUBLE begründet hat:

    ES GEHT UM DIE VERHINDERUNG MITTELEUROPÄISCHER
    INZUCHT !!!

    Und auch das ist auf alle Zeiten in deiner
    INTERNET – AKTE, du mieser Krüppel.

  54. Anfang 2015 haben ihnen 9 Moslems schon die Bude angezündet, nachdem sie es gewagt hatten, die Charlie Hebdo Bildchen nachzudrucken. Aber, so haben die hochintelligenten Moposchreiberlinge blitzschnell gefolgert: „die Brandstiftung hatte nichts mit dem Islam zu tun und war nicht mal religiös motiviert.“ Zum Glück, zum Glück, zum Glück, erging es den hochanständigen Moposchreibern, die ihr Gehalt duch bebilderte Prostituiertenanzeigen, also durch Förderung der Zwangsprostitution und des Menschenhandels verdienen, nicht wie der Redaktion von Carlie Hebdo. Das wäre wirklich jammerschade gewesen und ich hätte sicher sehr geweint. Der neueste Erguss aus der sich im Stadium des Siechtums befindlichen linken Postille: der Weihnachtsmarktmörder wird als „angeblicher Terrorist“ beschrieben, respektive liebkost. Der Mopo ist wahrlich nicht mehr zu helfen. Ein baldiger Auflagentod ist wohl mehr als verdient. Vielleicht kann irgendeine minderjährige Albanerin, die auf der Reeperbahn anschaffen muss, dann nach hause, wenn die Mopo sie nicht mehr inseriert.

  55. Reichlehrsender tarnt Doku als „Tatort“
    Der TV-ausschalthinweis heute

    „Im „Tatort“ aus München jagen die Kommissare Leitmayr und Batic rumänische Bettlerbanden. Irgendwie grotesk in der Weihnachtszeit.“

    Ja, groteske Realität

    Hauptfiguren sind zwei junge Rumäninnen, die gemeinsam mit vielen anderen unter dem brutalen Regiment der beiden Brüder Radu und Calin Stelica leiden.

    Die Kerle karren ganze Busladungen voller bemitleidenswerter Männer und Frauen allen Alters nach München, wo sie in der Innenstadt ausschwärmen und um Almosen betteln. Die „Einnahmen“ werden regelmäßig abkassiert. Im Grunde funktioniert das System wie Zwangsprostitution; wer aufmuckt, wird verprügelt.

  56. WIKI:
    Die Hamburger Morgenpost hat wie die meisten deutschen Tageszeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 2006 um 34,4 Prozent gesunken.[7] Sie beträgt gegenwärtig 75.369 Exemplare.[8] Das entspricht einem Rückgang von 39.556 Stück. Damit liegt die Morgenpost unter der verkauften Auflage der lokalen Konkurrenz von Hamburger Abendblatt (179.928

    75.369 Exemplare in 3/2016

  57. ist doch grossartig,zu wissen wie sehr deren pseudojournalisten ihre leser verachten.

    die sitzen auf einem dermassen hohen ross,das sie meinen sie können sich alles erlauben..

    können sie das wirklich,ist deren leserschaft wirklich so ,blöd das sie nicht merken für wie blöd sie verkauft werden.

    diese smarten damen und herren,in hartz4 zu stecken,wäre doch klasse oder?

    nichts einfacher als das,totalboykott aller erzeugnisse diese skandalverlags.

    dann können sie sehen was ihnen ihre grammatikalischen kentnisse,bei der ausübung ihres neuen jobs als toilettenputzer in asylantenheimen bringen…

  58. Entschuldigt bitte, wenn ich mal wieder -verbal- zum Entgleisen gezwungen werde:

    Diese Tussies, ob mit, oder ohne Eier, gehen mir ganz gehörig auf den Zeiger.

    Manchmal frage ich mich ernsthaft, was ich denn noch alles erdulden muß.

    Tschulljung, brauche jetzt einfach ein Ventil, vielleicht teilt das ja die, oder der Andere:

    Veritas Maximus – Kevin Russell – Bild Tilt

    http://www.bing.com/videos/search?q=onkelz+bild+tilt&&view=detail&mid=ED2BA482B96F8019FB27ED2BA482B96F8019FB27&FORM=VRDGAR

  59. Nicht mehr groß aufregen über diese System-Schreiberlinge. Ihre Drecksblätter bleiben schon seit Jahren immer öfter liegen.

    Bald will sie so gut wie keiner mehr lesen, dann können sie sich mit ihrem geistigen Dünnschiss gegenseitig besudeln…

  60. #72 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (26. Dez 2016 18:36)
    Recht haben sie ja, die Möpse. Wer zu einer inhaltlichen Kritik nicht fähig ist, sondern nur fantasielose Beleidigungen von sich geben kann, sollte einfach die Fresse halten. Nach der Wortwahl zu urteilen, scheinen sich auch einige türkische “schon länger hier Lebende“ unter die Verfasser gemischt zu haben.

    Wieso? Die Kommentare passen sich doch 1:1 dem geistigen Dünnpfiff der MOslemischen POstille an…
    Warum sollte man auf gutmenschliche Deppenparolen mit literarisch wertvollen Kommentaren reagieren? Wäre vergebene Liebesmüh, gell?

  61. @ #82 martinfry (26. Dez 2016 18:45)
    „das die ROTROTGRÜNEN HERRSCHAFFTEN UND ..:“

    Wer schafft,
    die rotrotgrünen herrschaften,
    die die herrschaften her schafften,
    herausschafft, abschafft oder ausschafft,
    wird schaffen was die rotgruenen herrschaften
    nicht schafften.

  62. Es geht nicht um „nicht kaufen“.

    Lügenmedien-Absatz bricht allgemein extrem ein.

    Die VERSCHENKEN ihre Medien. Im ICE, an den Flughäfen. Wagenweise wird Propaganda herangefahren um Passagiere und Wartende politisch zu erziehen und zu täuschen.

    Was boykottiert werden muss sind die Werbekunden, die sind entscheidend.
    Diese ermöglichen, dass die Lügenmedien weiter lügen.

  63. #93 Freya- (26. Dez 2016 19:00)
    Diese ganze F“ck Deine Mutter etc Anschreiben sind doch alle von Knacken
    ———————

    Oder es handelt sich um „gut integrasyonierte >schon lange hiierlebende (TM) <"

    ;:lol:;

  64. Dass sie sogar bei youtube.com Kommentare deaktivieren, zeigt ihre jämmerliche Feigheit.
    Sie würden wohl auch die Bewertung deaktivieren, wenn sie könnten.

    🙂

  65. 67 der Friese (26. Dez 2016 18:28)
    OT
    GERADE IN DER BILD ZEITUNG EIN VIEO GESEHEN; DORT WURDEN DIE JUGENDLICHEN GEZEIGT ;DIE EINEN OBDACHLOSEN ANZÜNDEN WOLLTEN:
    ES IST NICHT ZU ÜBERSEHEN;DIE HERKUNGT IST KEINESWEGS DEUTSCH;ALSO FREUNDE VON MUTTI MERKEL
    ——————–
    Die Kerle werden sie bald haben. Alle 7 gehören für mindestens fünf Jahre weggesperrt! Sonst lernen sie nicht! NUR DAS GEFÄNGNIS KANN IHNEN DISZIPLIN BEIBRINGEN, SONST NIEMAND UND NICHTS! Das sind genau die Nichtsnutze, vor denen es jedem außerhalb des Hauses graut!

    Man weiß nie, was diese geistig zurückgebliebenen Primitiven (meistens unter Drogenmissbrauch) sich alles für Perversitäten einfallen lassen, alles um ihren asozialen Freunden zu „imponieren“!!! Komplexheinis mit Minderwertigkeitskomplexen ohne Hirn genauso widerlich wie gemeingefährlich! IN DEN SCHULEN N I E DISZIPLIN GELERNT VON DEN GRÜNEN LEHRERN!!!

    Schon in den Schulen sollte man sie aussortieren und in geschlossene Erziehungsanstalten stecken BEVOR sie straffällig werden!

    Die Straßen sollten von solchen verkommen Subjekten total gereinigt werden Tag und Nacht!!!

  66. #86 Demonizer   (26. Dez 2016 18:52)  
    […]
    Damit liegt die Morgenpost unter der verkauften Auflage der lokalen Konkurrenz von Hamburger Abendblatt

    Beides Blätter, die so überflüssig sind wie eine Harnwegsinfektion.
    MoPo gehört Dumont und das Hamburger Abendblatt der SPD.
    Beides nichts weiter als Dreck.

  67. Leider (oder natürlich) wurde in der Vorlesung ausgelassen was die zitierten „fiesen“ Schreiber zu ihren Aussagen bewegte, als ob das alles nur so grundlos aus heiterem Himmel kam: „Was? Wir? Die edle Mopo?“

    Ich rate mal, dass es sich in jedem der Kommentare um einen typisch unsäglichen LÜGENPRESSE-PC-Artikel handelte, also ehrlich verdient! Man kennt ja die Mopo!

  68. Ich habe alle Kommentare gelesen und doch scheint der wichtigste Satz allen entgangen zu sein:

    „Weil ich dafür bezahlt werde!“

    Dann ist das restliche Gequatsche sinnlos, denn es liegt an den Lesern bis es heißt:

    „Warum bin ich arbeitslos?“

    „Weil ich dauernd Scheiße geschrieben habe und niemand mehr dafür bezahlen wollte!“

  69. @ #99 jeanette (26. Dez 2016 19:16)
    „Alle 7 gehören für mindestens fünf Jahre… “

    gemach, gemach, du kennst doch die strategien
    der winkeladvokaten und kuschelrichter_Innen

    als haupttaeter wird banden-intern
    einer unter 14 ernannt, kind > null
    wenn das nicht geht, knapp 18 > jugendlich
    oder 25 aber retardiert > minder schuldfähig.

    dann kommen die bekannten weichen argumente
    wie schwere kindheit, Sonder-„Kulturkreis“,
    familiengewalt, schlechte erfahrung mit pennern, psychisch labil also charakterschwach

    daraus wird ein erfahrener rechtsverdreher aus diesem sonderkulturkreis fuer jeden was herzerweichendes basteln, wie ueblich.

    letztlich darf man potentiell hochbegabten nicht die zukunft als fachkraft verbauen, also alles auf bewaehrung.

    die erstberichtpresse wird ihren fall aber nicht verfolgen und über das urteil berichten.

  70. „Erdogan lässt Kantinenchef verhaften

    Der Kantinenchef der türkischen Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ will dem türkischen Staatspräsident kein Getränk servieren – nun drohen ihm vier Jahre Haft wegen Präsidentenbeleidigung.“

    Erika & Co hätten dann kein Volk mehr

  71. Die MoPo wird beanntermaßen viele Schreiberlinge rauswerfen.
    Ausnahmsweise muss ich mal den SPON loben aber Fleischhauer ist ja auch deren Feigenblatt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-terror-give-war-a-chance-kolumne-fleischhauer-a-1127526.html

    So ticken Berliner. Die „Nazis“ sind also geistig-moralisch Schuld und die Göre Eckardt diktiert was wir denken und fühlen sollen.
    Nur weiter so!
    2017 wird meiner Einschätzung nach das Jahr des Hasses. Gutmenschen vs. Wutbürger. Da gibt es keinen Konsens mehr aber die Gutmenschen haben die Mehrheit.

  72. #109 ridgleylisp (26. Dez 2016 19:38)

    OT:

    Obdachlosen-Anzünder: Verdächtigen-Video hier:
    ———————————-
    Welcher BVG-Angestelle hat denn da wieder gepetzt?
    Im R2G-Berlin ist die zeitnahe Veröffentlichung von solchen Videoaufnahmen bekanntlich nicht gestattet sofern der Täter kein „Karl-Heinz“ ist.
    Ich bin entsetzt!

  73. Guter Himmel, das sind also die gefürchteten Hasskommentare! Mann, was sind linke Journalisten doch für Heulsusen! Sollten sich lieber mal fragen, warum es in letzter Zeit so dicke kommt.

    Ich hab in der Jugend gelernt: Vom Unglück erst zieh ab die Schuld, was übrig bleibt, trag mit Geduld.

  74. Mimimimi…Muttiii, der Michl ist ein ganz pöhser, mit dem spiel ich nicht mehr! Der hat gesagt, meine Sandkuchen schmecken ihm nicht.

    Kritikfähigkeit war noch nie eine Stärke der Überheblichen und auch hier beschweren sich Überhebliche darüber, dass der Michel ihren Dreck nicht widerspruchslos frisst, anstatt sich selber zu fragen, ob das nicht vielleicht doch am dem Dreck liegt, den sie ihren Lesern vorsetzen.

    Auf welche Artikel die Reaktionen folgten, verschweigen sie uns ausserdem geflissentlich.
    Wird schon seinen Grund haben.

  75. Ich hab mich köstlich amüsiert. Die Leserbriefe waren doch harmlos und zum Teil sogar sachlich. Wieso regt die MOPO sich auf?

  76. OT

    ISLAMISCHE TAQIYA-MEISTER*INNEN

    Muslime, die wir aus unserem Land hinauswerfen sollten

    1.) ISLAM-MISSIONARIN, SYRERIN Lamya Kaddor feige: Kein Wort zum Anschlag ihres Glaubensbruders auf ihrer Homepage. Totenstille auch auf dem Blog ihres „Liberal-Islamischer Bund e.V.“ (LIB). Keine guten Wünsche zu Weihnachten.

    2.) ISLAM-MISSIONAR, SYRER Aiman A. Mazyek dreist:
    „Und Terror bleibt Terror, egal wo und von wem begangen. Unser Land wird sich weder den Terroristen beugen, noch denen, die den Terroristen in die Arme spielen, indem sie gegen Flüchtlinge und Muslime Stimmung machen…

    In diesem Sinne(Der Haßsure 2, M. zitiert Vers 2;177) wünsche ich Ihnen im Namen der gesamten Familie des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) von ganzen Herzen ein frohes und segensreiches Weihnachtsfest sowie ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.
    Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des ZMD
    Berlin, 23.12.2016, siehe auch islam.de

    3.) ISLAM-MISSIONAR, SYRER Bassam Tibi frech: „Es gibt viele Islame.“ Europa brauche die Errungenschaften des Islams, u. den Euro-Islam.

    Abgetaucht! Keine Weihnachtswünsche auf seiner Homepage. Dagegen Anschuldigungen gegen uns Deutsche:

    „Nicht erst seit der Flüchtlingskrise haben die Deutschen ein Problem mit sich, das sie auf Andere, hier auf den Islam und auf dessen Menschen, projizieren.“

    4.) ISLAM-MISSIONAR, „ÄGYPTER“ Abdel-Samad flennt:
    „Laßt uns für diese Tat nicht die Falschen bestrafen! – Bitte lasst uns gegen die Prediger der Gewalt vorgehen, aber nicht jeden Muslim verdächtigen. – Lasst uns das tun, was die Terroristen hassen und was Berlin am besten kann: uns dem Leben und der Freiheit zuwenden. – Koran auch Botschaft der Liebe“
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160461829/Lasst-uns-fuer-diese-Tat-nicht-die-Falschen-bestrafen.html

    5.) ISLAM-MISSIONARIN, Türkin Dilek Kolat – abgetaucht:
    „Von Dezember 2011 bis 2016 war sie als Senatorin zuständig für die Bereiche Arbeit, Frauen und Integration des Landes Berlin. Von Dezember 2014 bis Dezember 2016 war sie zusätzlich als Bürgermeisterin Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller.
    Seit dem 8. Dezember ist sie als Senatorin für die Bereiche Gesundheit, Pflege und Gleichstellung zuständig.“ (Wiki)

    6.) CHEF-ISLAM-MISSIONARIN, Türki Aydan Özoguz beschwört:
    „Deutschland ist eine offene und wehrhafte Gesellschaft. Unsere Antwort auf Terror muss mehr Zusammenhalt sein. Unser Rechtstaat ist stark“
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-12-20-oezoguz-anschlag.html

    7.) ISLAM-MISSIONARIN, TURK-GRIECH. Cemile Giousouf potthäßlich blond gebleicht:

    „Hagens CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf… zeigte sich gestern im Gespräch mit unserer Zeitung besorgt. Nicht nur, weil der Terror plötzlich so erschreckend nah sei, sondern auch wegen der politischen Stimmung im Land:

    „In meiner Bürgersprechstunde habe ich viele unzufriedene Leute sitzen, die alle die AfD wählen wollen.

    Ich habe Angst, dass die Stimmung und die Debatte angesichts der Herkunft der Täter wieder unsachlich wird.“
    (WAZ, Link s.u. 8.)

    8.) Besorgt, dass die Stimmung in eine falsche Richtung kippt, ist auch Askin Demirhan, Vorsitzender der DITIP-Zentralmoschee in Hagen:

    „Die Tat ist schrecklich und unmenschlich und löst jetzt wieder eine Debatte über Muslime aus. Das haben die vielen friedlichen Muslime nicht verdient.

    Bei uns heißt es(BIEGT ZURECHT): „Wer einen Menschen tötet, tötet die ganze Menschheit. Wer einem Menschen hilft, hilft der ganzen Menschheit. Wir müssen aber politisch gegensteuern. Es kommen zu viele Flüchtlinge nach Deutschland.“
    TÜRKISCHER FUTTERNEID WEGEN ARABER-MASSEN!
    waz.de/staedte/hagen/hagenerin-daniela-frobel-burkhardt-entgeht-lkw-anschlag-in-berlin-knapp-id209045087.html

    (Anm. d. mich)

  77. Fragen zur GEZ:

    Seit Juli 2016 habe ich nicht mehr die Rundfunkgebühren bezahlt. Zwei Mahnungen kamen und jetzt ein Festsetzungsbescheid, in dem steht, daß ich sofort alles bezahlen muß.
    Was passiert als nächstes, wenn ich weiterhin nicht zahle???

    Hier wurde schon öfter was von einem Musterschreiben verlinkt, in dem steht, daß man nur noch unter Vorbehalt bezahlen soll und angeblich die Beiträge für das Jahr 2013 zurückerstattet kriegen könnte…

    Hier gibt es einen Haufen solcher Musterschreiben und direkt der erste soll laut dieser Seite immer klappen???:
    http://www.wir-alle-gegen-gez.de/download.php

    Bitte, wer kennt sich genau damit aus?

    Seit 2006 habe ich keinen Fernseher mehr und Radio höre ich nur über das Internet, für das ich ja schon bezahle!
    Wofür zum Geier muß ich dann die Rundfunkgebühren bezahlen???

  78. Aktuell läuft gerade bei SAT1 „Indenpendence Day“.

    Gerade hebt eine Abgedrehte ein Schild mit der Aufschrift „Wecome Aliens“ in den Himmel.

    Upps, und schon ist sie atomatisiert.

    Hoffen wir dass es den durchgeknallten Bahnohfswinker und Teddybärschmeißer ähnlich ergeht.

    🙂 🙂 🙂

  79. #25 Union Jack; Und Erika selbständig schreiben, wers denn glaubt. Die war doch bisher noch nicht mal in der Lage mehrere Sätze ohne Stocken abzulesen.

    #48 Cassandra; Laut Königsteiner Schlüssel ist Berlin für 5% zuständig. Mal 2 Mio Asylbetrüger sind das schlappe 100.000. Obwohls eh nur 10% davon gibt, sind denen also die Obdachlosen nur 0,7% der AB wert.
    Wobei die Unterbringung deutlich billiger wäre.
    Wenigstens glaube ich nicht, dass dafür pro Monat 2250€/Mann ausgegeben wird.

    #69 Demonizer; Was genau könnten die Chefredakteure und -tösen denn tun, wenn ihre Mannschaft beschliessen würde ab, sagen wir mal 1.Januar wahheitsgemäss zu berichten. Das liesse sich nicht verhindern, wenn er die Bude nicht sofort zusperren wollte. Es gibt zwar garantiert Massen an arbeitslosen Schreiberlingen, aber die müssten ja alle von jetzt auf sofort angestellt werden, was schlicht nicht möglich ist. Aber klar, das ist Utopie, auch wenn ein paar wenige nur lügen um ihren Job zu erhalten, stehen die allermeisten hinter ihrer Schreibe.

    #89 Tritt-Ihn; Deutschland ist in punkto Wohneigentum eh Schlusslicht in ganz Europa, wenn nicht gar weltweit. Dabei ist eine bezahlte Immobilie, insbesondere in der aktuellen Nullzinssituation die sicherste Geldanlage überhaupt. Wobei man natürlich die 3L beachten sollte.

    #112 AtticusFinch; Da gabs doch unlängst nen Pfaffen, der sich auch so unsäglich über angeblich an ihn gerichtete Morddrohungen beklagt hatte, wimre war das der ohne Bett. Was er dann sagte war, dass ihm jemand geschrieben hat, dass er auf dem Scheiterhaufen verbrannt gehörte. Auch wenn sowas mittlerweile nicht mehr üblich ist, wer, wenn nicht der und ein paar andere besonders gutmenschliche Gutmenschen hätte sich dafür qualifiziert.

  80. Ferkel und der Gauckler könnten statt ihrer dämlichen Ansprachen ja auch die an ihnen gerichtete Schmähpost vorlesen und schon hätten sie viele Zuschauer.Welcher hier schon länger Wohnende schaut sich denn noch ihre Ansprachen an?

  81. Da muss „man/frau“ erst mal drauf kommen: Als Eigenwerbung Statements abzudrucken, in denen „man/frau“ querbeet als Arschloch oder ähnliches umschmeichelt wird!

    Wahrscheinlich ziehen die Tendenzjournalisten der MOPO aus diesen Leserbeiträgen jetzt jede Menge selbstgerechtes Selbstbewusstsein, mit dem verkürzten Zirkelschluss – eher dialektisch als logisch allerdings -, nach dem Motto, wenn einen alle Welt für´n Arschloch hält, muss man einfach richtig liegen!
    Das sagte mal ein Pfarrer zu ´nem einflussreichen Politiker: „Jesus liebt Sie, aber sonst hält Sie die ganze Welt für´n Arschloch!“ Besagter Politiker nahm es positiv auf und fühlte sich geschmeichelt (und bestätigt)…

    Bei den uns stolz präsentierten „Leserbeiträgen“ an die MOPO sind ja nicht nur solche, die – vorsichtig – als „rechtspopulistisch“ zu verorten sind, sondern auch solche im Kanack-Sprech unserer muslimischen Kulturbereicherer, worin immer wieder „fick´ isch deine Mudda, Alder“ als gern benutzter „Textbaustein“ auftaucht.
    Vielleicht fühlten sich einige von denen auch „diskriminiert“, weil sie mit einem Analphabeten-Abitur aus Bremen oder Berlin von der MOPO als zukünftige Redakteure abgelehnt wurden? „Mach isch´ deinen Job mit links, Alder!“ Und wenn nicht: „Werd isch Superstar oder mach isch Dschiad, du Opfer!“

    Desweiteren hat Karl Kraus schon 1914 völlig recht gehabt mit der „Erkenntnis, daß aller technische Aufwand der Verbreitung der Geistesschwäche dient.“ Das umfasst sowohl die MOPO wie etliche der Leserkommentare aus dem Netz… Also nix Neues eigentlich.

    Allerdings scheinen immer weniger ihrer Leser die MOPO mit ihrem politisch-korrekten Neusprech à la „1984“ ernst zu nehmen. Und das ist „doppelplusgut“! 🙂

  82. #51 Weissensee (26. Dez 2016 18:02)
    #44 yps Hanna Zobel hat „interkulturelle Erfahrungen“ in Südafrika gemacht und wie kann es anders sein „Politikwissenschaft“ in Hamburg studiert. Summa cum laude..
    Quelle: https://www.xing.com/profile/Hanna_Zobel

    Öha! Und ich hatte schon Angst ihr Unrecht zu tun… Will man ja auch nicht :O)
    Aber dann paßt das ja: Dummsprech auf „höchstem“ Niveau… Direkt an der Quelle praxiserprobt… Besteht nur die Gefahr, daß die Denkzwiebel in der prallen Sonne doch arg gelitten hat… am Umfang :O)

  83. Wen wunderts? Mopo ist ja voll auf dem Mainstrem der bunten Republik, was die überregionalen Themen angeht.
    So gesehen doch ganz amüsant, die Zusammenstellung. Haben doch die jeweils Betroffenen die an sie gerichteten Leserbriefe selbst vorgetragen.
    Waren ja auch ein paar „Erdogan Fans“ darunter.
    Allerdings, dieser extrem ausfallende Ton einiger Einsendungen und zudem falsch geschrieben – einfach nur dämlich.

  84. Die links-grün Vermerkelten bei Mopo sind von ihrem Schwachsinn wohl so überzeugt, dass sie sich gar nicht vorstellen können, wie jemand anderer Meinung sein kann.

    Mopo ist ein Affenblatt – habe es 4-5 mal gelesen im Leben:

    – knapper Inhalt
    – linkisch-grüne Diktion
    – Verdrehung von Ursache und Wirkung
    – Volksbevormundung / Volk = Nazi

    Echter Schund.
    Erstaunlich, dass die überhaupt Leser haben.

  85. #118 NoRman971 (26. Dez 2016 20:33)

    Einen „Bescheid“ können die nicht ausstellen, weil sie keine Behörde sind.

    Schicke trotzdem einen Widerspruch, und beziehe Dich darin auf die nicht gegebene Rechtmäßigkeit.

    Dann wirst Du feststellen, daß sie noch einige Monate (bei uns Jahre, wir haben noch nie gezahlt) Drohbriefe schicken.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem Dir die Vollstrecker der Stadtverwaltung die Vollstreckung androhen und einen Termin festsetzen. (Und zwar geht die GEZ diesen Weg als „Amtshilfe“, und die Stadtverwaltungen sind willige Vollstrecker im wahrsten Sinne des Wortes. Aber sie dürfen keine Amtshilfe leisten, weil ARD ZDF Beitragsservice bla bla per Definition keine Behörde ist. Es gibt dazu das 2016er Urteil eines Amtsrichters in Tübingen.) Hier wirst Du zum allerersten Mal den Namen und die Unterschrift einer echten Person auf dem Brief lesen. Denen teilst Du mit, daß ihr Vorgehen illegal ist, daß Du, wenn sie das Vollstreckungsverfahren weiter betreiben, Dienstaufsichtsbeschwerde, Fachaufsichtsbeschwerde und Strafanzeige gegen die Sachbearbeiter_In machen wirst. Wenn Du Deinen Fall mit publizierten Fällen im Internet vergleichst, wirst Du feststellen, daß die Vollstreckung der Stadtverwaltung mit Textbausteinen der GEZ arbeitet.
    Ich kenne einen aktuellen Fall, in dem die Stadtverwaltung den Fall nicht weiterverfolgt hat, die schicken nun Creditreform, das ist sehr lustig. (Warum nicht gleich das Leningrader Inkassobüro?)
    Nur ein Gerichtsvollzieher kann etwas ausrichten, aber der braucht dafür einen vollstreckbaren Titel, den er nicht bekommt. Nun liegt der Schwarze Peter bei einem Amtsrichter, da beißt sich die Katze in den Schwanz, das ist nämlich genau das, was die ARD-ZDF-Kriminellen bisher tunlichst vermeiden, siehe Amtsrichter in Tübingen!

    Du solltest Dich einer Gruppe vor Ort anschließen.

    Und lies mal das Büchlein von Marco Fredrich, das ist eine Hilfe zur Selbsthilfe.

    Einigkeit macht stark.

    Viel Erfolg!

    (Bis zu dem Punkt, an dem die Vollstrecker der Stadtverwaltung (sind keine „Beamten“ im Sinne des Gesetzes!!!!)

    🙂

    die Vollstreckung androhen, kannst Du´s getrost schleifen lassen, mit geringsten Mahngebühren.)

  86. Mensch, fahrt gen Himmel, diese Blödheit haben wir hier schon genug!! Diese Dummscheißer sind die reinste Plage!

  87. Ich mag die MOPO nicht.

    Aber immerhin hatte sie kurz nach Charlie Hebdo die Titel-und Rückseite voller Mordhammel-Karikaturen.

    Als eine der ganz wenigen Zeitungen.

    Nur mal so der Ausgewogenheit wegen…

  88. #116 lorbas (26. Dez 2016 20:17)
    Etwas OT

    Frage an @:

    Hieß der Münchner Attentäter, der neun Menschen erschoss, jetzt Ali S. ( http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-07/taeter-muenchen-amoklauf-attentat-oez-schuesse ) oder David S. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_in_M%C3%BCnchen ) ?

    =============

    Gut bemerkt! Die Bild-Zeitung meinte, er hieße Ali David S.
    Je nach politischer Präferenz kann man sich demnach was aussuchen. Bei Wikipedia wundert einen ja nicht, dass er David heißt.

  89. #113 nicht die mama (26. Dez 2016 19:47)

    „Mimimimi…Muttiii, der Michl ist ein ganz pöhser, mit dem spiel ich nicht mehr! Der hat gesagt, meine Sandkuchen schmecken ihm nicht.“

    ======================================

    Antwort von Mutti: Kind, dann mach ihm doch einen Pixxkwitt !

    SORRY, komme mit den Tags nicht zurecht =o(

  90. #35 chrisbent (26. Dez 2016 17:42)

    Klassisches Eigentor. Die Journaillistenbande wird erst dann ihre Arroganz ablegen, wenn sie ihr Blättchen in den Konkurs geschmiert haben und ihnen die Afro-Moslems auf’s Dach steigen, weil auch der Sozialstaat Pleite ist. Das wird ein lustiges Hauen und Stechen geben. Dann wird Deutschland so richtig bunt.
    ##############################################
    Solange die Redaktionsräume noch beheizt werden ist doch alles in Ordnung…
    H.R

  91. Kommentare sind für dieses Video deaktiviert !
    Die werden wissen Weshalb !
    Die Kommentaren waren wahrscheinlich noch viel Besser !
    Erfolgreicher Insolvenz ihr MOPO Penner !

  92. Man muss aber schon sagen: Ein Teil der Kommentare waren ziemlich heftig und unter der Gürtellinie. Die Aktion kann man ja unterschiedlich sehen, aber in der Diskussion sollte der Anstand gewahrt bleiben und man sollte solche Beleidigungen unterlassen. Es geht um die Sache, da müssen Leute nicht derartig herabgewürdigt werden.

  93. Formulierungen wie „IschfiggedeineMudda hart in den Ar$ch“ oder „$chei$$deutscher“ verweisen eindeutig auf die nordafrikanisch-migrantische bzw. linksextremistische (siehe „Rote Darm-Flora“) Provenienz der Verfasser.

    Alles Fälle von „killed by friendly fire“?

  94. @ 141 HendriK. (27. Dez 2016 11:18)  
    „Man muss aber schon sagen: Ein Teil der Kommentare waren ziemlich heftig und unter der Gürtellinie. Die Aktion kann man ja unterschiedlich sehen, aber in der Diskussion sollte der Anstand gewahrt bleiben und man sollte solche Beleidigungen unterlassen. Es geht um die Sache, da müssen Leute nicht derartig herabgewürdigt werden.“

    Im Prinzip richtig! Allerdings von „Aktion“ würde ich nicht reden wollen; eine „Aktion“ haben lediglich die Tendenzjournalisten von der MOPO veranstaltet.
    Und die sind in ihrem heldenhaften, systemkonformen „Kampf gegen Rechts“ auch nicht zimperlich – wie auch die Hofnarren und Pausenkasper einer „Satire“sendung wie der penetranten und klamaukigen heute-show mit ihrem politisch-korrekten Publikum, mit dem vermutlich das Lachen eingeübt worden ist.
    Oder kommt es schon von Tonkonserven wie bei den Unterschichts-Sitcoms?

    Das mediale und politische Negativ-Establishment kann wunderbar austeilen, ist aber selber sehr, sehr „sensibel“.
    Dazu gehört, dass sich das linksliberale Spießbürgertum über Akif Pirincci regelrecht empört, weil der „Scheiße“ und „Arschloch“ gesagt oder geschrieben hat, sich aber bei einer Carolin Kebekus mit ihrem Pussy-Terror (Deutsch: Mösen-Schrecken) vor Freude einnässt!

    Wie ich unter #125 0Slm2012 gepostet hatte, waren unter „den uns stolz präsentierten ‚Leserbeiträgen‘ an die MOPO … nicht nur solche, die – vorsichtig – als ‚rechtspopulistisch‘ zu verorten sind, sondern auch solche im Kanack-Sprech unserer muslimischen Kulturbereicherer, worin immer wieder ‚fick´ isch deine Mudda, Alder‘ als gern benutzter ‚Textbaustein‘ auftaucht.
    Vielleicht fühlten sich einige von denen ‚diskriminiert‘, weil sie mit einem Analphabeten-Abitur aus Bremen oder Berlin von der MOPO als zukünftige Redakteure abgelehnt wurden? ‚Mach isch´ deinen Job mit links, Alder!‘ Und wenn nicht: ‚Werd isch Superstar oder mach isch Dschiad, du Opfer!'“

    Ich möchte nicht einmal ausschließen, dass sich einige der „Journalisten“ und Schreiberlinge – z. B. die larmoyante Lamya Kaddor! – auch entsprechende Hassmails selber zuschicken oder zuschicken lassen, z. B. mit idiotischster Nazi-Phraseologie und Analphabeten“deutsch“, wie es eher zum Kanack-Sprech gehört: „Fick isch deine Mudda, Alder! Weiss isch nämlich wo deine Haus wohnt, du Opfer!“…

  95. Ein schöner Einblick in den Irrsinn linkslinker Antijournalisten. Ich finde, Kommunisten kann man ihre Gesinnung oft schon im Gesicht ansehen. Diese schwer maskuline Redakteurin, nennen wir sie Genossin Pauls, mit dem Quadratgesicht ist ein nettes Beispiel. In einer anderen Zeit hätte sie sich als Gulag-Aufseherin selbst verwirklicht. Es waren doch einige wirklich originelle Hinweise unter den Kommentaren, wie den mit der Reinigungskraft, die wohl die Artikel schreibt. Das ist wohl gut möglich. Leider ist es wohl umgekehrt so, dass kein Mopo-Redakteur überhaupt als Reinigungskraft taugen würde. Dass man den Kommentar von Lügenjournalisten prinzipiell als Anhaltspunkt verwenden kann, um die gegenteilige Meinung zu vertreten, ist ebenfalls absolut korrekt erkannt. Auf diese Weise orientiere ich mich bereits seit Jahren: Bei jedweder Ansicht, die ein Schmierfink der Lügenjournaille äusssert, ist es hochgradig wahrscheinlich, dass das Gegenteil zutreffend ist. Und wirklich einige nette Anregungen unter den Formulierungen, wie die mit dem „Zentralorgan des deutschen Antijournalismus.“ Allerdings wäre das für die Mopo zuviel der Ehre. Die Auszeichnung als antideutsches Lügenblatt Nummer 1 ist und bleibt natürlich die Bild – selbst wenn sie in den vergangenen Jahren 3 Mio. Leser verloren hat. Jedenfalls scheint die fortgesetzte schwere Kritik den staatsnahen Schmierern doch unter die Haut zu gehen. Unter dem Video sind auf Youtube die Kommentare deaktiviert. Schade. Da hätte man sonst einfach schön weitermachen können…

  96. Keine Kommentare zugelassen.. typisch für die Glaubwürdigkeit der Lügenpresse!!
    Bei uns im Loalbereich-Tageszeitung haben sie gleich die ganze Kommentarfunktion „über die Feiertage abgestellt“, nur weiter so….

  97. #133 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (27. Dez 2016 00:03)

    Vielen Dank für die Info!
    Mich überfordert das alles leider noch, also werde ich nochmal zahlen müssen.
    Ein Kollege von mir hat auch jahrelang nicht bezahlt und dann stand jemand vor seiner Türe; er hat dann über 600€ nachzahlen müssen.
    Die Gruppe vor Ort werde ich suchen und hoffentlich finden. Dafür werde ich mich wohl bei Facebook anmelden (müssen).

Comments are closed.