Print Friendly, PDF & Email

hussein-10Aufmerksamen PI-Lesern entgeht nichts. Während unsere Behörden vermutlich noch im Nebel stochern, wurde PI auf Bildmaterial in griechischen Zeitungsartikeln aufmerksam gemacht. Es geht um den afghanischen Sexualmörder Hussein Khavari, der die Studentin Maria L. († 19) auf dem Gewissen hat. Es ist noch nicht hundertprozentig sicher, ob der Klippentäter von Korfu und Hussein Khavari identisch sind. Der Stern hatte von einem Kerzen-Tattoo berichtet. Der Klippentäter hat das Tattoo auf der rechten Oberkörperseite, Hussein Khavari auf der linken, wie man an den Bildern oben erkennen kann.

Weitere Bilder aus griechischen Medien. Der besagten jungen Frau, einer Geschichtsstudentin, wurde übel mitgespielt. Der Afghane hatte sie bereits ausgeraubt, als er sie mit Gewalt von dieser Klippe bzw. Mauer stieß:

klippentaeter

Verhaftung des Afghanen:

klippentaeter2

klippentaeter3

(Spürnase Lady Bess)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

204 KOMMENTARE

  1. Die bereiten den gerade auf ein fettes Leben mit Rundumversorgung durch den Michel vor: Er wurde wohl in eine Klinik eingeliefert. Deutschland 2016.

  2. Vor allem sofort denMUFL-Status aberkennen und in den normalen Knast verlegen. Da hat er dann sicher mehr Spaß 🙂

  3. #3 STS Lobo (14. Dez 2016 18:36)
    Die bereiten den gerade auf ein fettes Leben mit Rundumversorgung durch den Michel vor: Er wurde wohl in eine Klinik eingeliefert. Deutschland 2016.

    Exakt das ist die ekelhafte Kompetente an dieser widerlichen Causa.
    Diesen Parasiten werden wir nie wieder los.

  4. Das schlimme ist ja, dass Deutsche Politiker diese ganzen Kriminellen und Sexualverbrecher Flüchtlinge und Schutzsuchende nennen und auch mit unseren Omas und Opas bzw. Eltern vergleichen, die nach dem zweiten Weltkrieg wirklich fliehen mussten, bzw. aus ihrer Heimat in Ostpreussen oder den Sudeten vertrieben wurden.

    Unsere Eltern und Großeltern durchlitten viel und mussten Deutschland aufbauen, die haben keine Sozialsysteme schmarotzt oder Frauen in Deutschland vergewaltigt, die mussten Deutschland wieder aufbauen und für ihr täglich Brot arbeiten.

    Und Angela Merkel lässt hier Fickilanten, Schmarotzer Plünderer und moslemische Djihad-Landnehmer nach Deutschland und will uns diese als Flüchtlinge verkaufen.

    Wann kommt endlich richtig Widerstand gegen diese verarsche, ich kann es nicht mehr ertragen.

  5. Die Realität der Politik des Merkel/Gabriel – Kabinetts, Deutschland anno 2016:

    Während schwerkriminelle „Buben“ vom deutschen Staat mit 4 – 5.000 Euro pro Monat gepampert werden, wühlen in jeder deutschen Großstadt Hunderte von deutschen Rentnern (in den Millionenstädten dürften es Tausende sein) in Abfalleimern nach leeren Bierflaschen, weil ihnen die Rente nicht zum Leben reicht.

  6. «Ja, das ist der junge Mann, den ich 2013 verteidigt habe. Ich habe keine Zweifel», sagte die Rechtsanwältin Maria-Eleni Nikopoulou der Deutschen Presse-Agentur in Athen. Sie habe ihn auf Fotos identifizieren können. Den Freiburger Fall habe sie in den Medien verfolgt.

    Im Mordfall Freiburg führen Spuren nach Griechenland

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/im-mordfall-freiburg-f%c3%bchren-spuren-nach-griechenland/ar-AAlymBp?li=BBqfP3p

    Die Schlinge zieht sich zu !

  7. Was für eine armselige Schwuchtel von Moslem.

    Wenn ich dann noch diese dreckige Pornobrille sehe, kommt mir gleich dreifach die Kotze hoch.

    Und so ein armseliger Hänfling, will Frauen befehlen das Kopftuch zu tragen – welche Frau lässt sich von so einem Lappen dirigieren?

    Gleichberechtigt mit Frauen umgehen, kann er bestimmt auch nicht, deshalb fickt er sie mit Gewaltanwendung.

  8. Mit oder ohne Tatoo er gehoert ins Zuchthaus lebenslang oder in ein islamisches Land ausgeliefert, was kurzen Prozess macht.

    Leider trifft dies nur fuer das weibliche Geschlecht zu, wenn es angeblich fremd ging wie Steinigung etc.
    maennliche Mitglieder der Gattung hingegen werden fuer solche Delikte nach meiner Meinung nicht bestraft, sondern steigen im Ansehen.

    Auch in solchen Faellen zeigt sich, dass ein Zusammenleben von aufgeklaerten Westlern, Christen mit Muslimen egal woher sie kommen nie und nimmer funktionieren kann.

    Alle Probleme gehen zu Lasten der Einheimischen, da Toleranz einseitig von unseren Menschen gefordert leider geliefert wird,

    Muslime mit Hilfe der taeglichen Brainwash durch Satelitten tv, Imam, Verbaende, Zeitung stets aufgefordert werden, keinerlei Integration geschweige denn Assylimation zu ueben sondern ganz im Gegenteil strikt den Schariaregeln zu folgen.

  9. Das Selfie ist spiegelverkehrt, erkennbar am Feuerlöscher-Symbol im Hintergrund, damit müssten beide Personen zu fast 100% die Selben sein.

  10. Das mit der rechten und linken Brustseite kann schlicht daran liegen, daß eins der beiden Bilder gespiegelt ist. Welches, kann man ja anhand der Schrift auf dem Kopfhörer rausfinden, wenn es von dem Foto eine höhere Auflösung gibt.

  11. Ich seh schon die kommenden Schlagzeilen:
    Mörder und Vergewaltiger von Studentin ist ein Nazi. Ausserdem gefällt ihm bei Facebbook die AfD- Seite.

  12. Auch die Frage und das rumgeeiere wegen der Zahl der Flüchtlinge. Brauch keine Zahl, es sind einfach zu viele. Basta !
    Wenn man dann liest 50 Stück wurden nach Afghanistan ausgeflogen. Da fragt man sich ob die noch einen an der Waffel haben. Alles reine Veraschung. Das Deutsche Volk wird belogen und betrogen das sich die Balgen biegen.

    Rekord bei Zuwanderung in Deutschland

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/rekord-bei-zuwanderung-in-deutschland/ar-AAlxM8b?li=BBqg6Q9

  13. Tja, dumm gelaufen.

    Hätten Merkels Hilfswillige dem Afghanen schnellstmöglich einen deutschen Pass in den Hintern geschoben, könnte man jetzt Fake-news Schlagzeilen über den deutschen Nazi, der in Griechenland eine Frau vergewaltigt hat und ermorden wollte und Maria Ladenburger vergewaltigt und ermordet hat, liefern – selbstverständlich von überregionaler Bedeutung, auch für die ARD.

    Aber so?
    So macht der kleine Afghanendrecksack denen, die schon viel zu lange hier regieren, nur Ärger.

  14. Schauen Sie sich die primitive Visage dieses Schwerverbrechers einmal an.
    Er agierte unter verschiedenen Nationalitäten und Altersangaben.
    Vorbestraft und aktenkundig, dieses Dreckschwein!
    Hat schon einmal eine junge Frau fast kaltgemacht…
    Die Tätowierungen sind primitivst–offensichtlich Knasttattoos.

    Woher kommt der Mistbatzen wirklich?
    Er sieht mongolisch aus. Hat er in seinem Herkunftsland auch schon eingesessen?
    Wenn ja, wofür?

  15. Da gibt es kein Vertun:

    Natürlich ist das derselbe Typ wie der in Griechenland. Der Zweifel ist nur vorgetäuscht von den Gutmenschen…

    Schlimm, dass der einfach so von den Helenen nach Deutschland „entsorgt werden konnte. Rein nach dem Motto: Sollen sich doch die blöden Deutschen mit dem herumärgern.

  16. Wenn auch spiegelverkehrt. Na und?
    Ich sag euch mal was, die Lumpenpresse und auch die TV Heinis spiegeln ganze Movies!
    SO ist es mir längst aufgefallen, dass in manchen Hartz TV Serien ganze Schriftzüge und auch an allem Anderen, wie. Z.B. Autokennzeichen, zu erkennen, dass fleißig gespiegelt wird, was das Zeug hält!
    Auch bei YouTube ist dieses Phänomen seit längerem zu beobachten.
    Ob das nun technische Gründe hat oder nicht lass ich mal im Raum stehen, denn dazu kenn ich mich zu wenig aus, aber DAS es so ist, ist FAKT!

  17. #10 Eugen_RU (14. Dez 2016 18:45)
    Das Selfie ist spiegelverkehrt, erkennbar am Feuerlöscher-Symbol im Hintergrund, damit müssten beide Personen zu fast 100% die Selben sein.

    EINDEUTIG! KORREKT!

    Gebt mal bei Google „Feuerlöscher Symbol“ ein, der Schlauch ist bei diesem Symbol EINDEUTIG auf der RECHTEN Seite.

  18. Das Bild ist gespiegelt! Hinten an der Tür ist ein Feuerlöschersymbol zu erkennen – es ist falsch herum.

  19. Falls er da so ein Ding hat – wars die MedienGezPolitikkaste, um wertvolle Infos‘ an den deutschen Bürger/Steuerzahler senden zu können. Stundenlang, wochenlang, -per TV, Radio und Internet.
    Wir sollen von diesem Irren und seinem landesfremden Symbol geläutert werden. Er hat dafür eine Stange West-Zigaretten bekommen. (Vor seiner Bewährung) So einfach ist das.

  20. #16 Viper (14. Dez 2016 18:52)

    Er weiss eben nicht, was ein Keltenkreuz bedeutet – sonst hätte er keines.

  21. Die einzig gerechte Strafe sieht unser STGB für den Minusmenschen leider nicht vor.

    Man darf ihm aber wünschen, daß er im Knast die HÖLLE erlebt.

  22. #17 Norefugeesinside (14. Dez 2016 18:53)

    Die „Übersiedelung“ zum Feind Deutschland war wahrscheinlich die Auflage, um so früh aus dem Knast entlassen zu werden.

    Da viele Griechen ja der Meinung sind, dass wir für ihr finazielles Elend verantwortlich sind, war das nur logisch.

    Außerdem trägt der ein Hakenkreuz. Was liegt da näher, als ihn nach Deutschland zu lassen?

  23. Ob er Hakenkreuz trägt oder nicht, ist mir eigentlich egal. Ist ja nicht so, als wenn an seinem kranken Geist ein Zweifel bestünde.

    Aber dass Griechenland ihn erst in die Freiheit entlässt und er dann mir nichts, dir nichts nach Deutschland rübermachen kann und hier noch ordentlich gepämpert wird und weitermorden kann, ist ein Staatsversagen unerhörten Ausmaßes. Bei sowas treten politisch Verantwortliche normalerweise sofort zurück – allein die Politschweine in Deutschland haben jede Scham verloren.

  24. #18 Ratanero (14. Dez 2016 18:54)

    Yep! Danke für das Fortsetzen der Diskussion. Ist übrigens typisch: Je mörderischer – oder je schafsnasiger – ein Volk, desto symbolischer und ikonischer der Wolf.

    Mörderisch: Türken (Graue Wölfe, Wolfssymbol); Afghanen (dieser Hazara).

    Schafsnasig: Deutsche. Wolfswiederansiedlung. Der ist soooooooo süüüß und sooooooo natürlich…

    Hier hat das Uelzener Rudel – das in der Gegend schon gefürchtet ist – mal eben 23 Damhirsche im Gehege plattgemacht:

    http://www.bild.de/regional/hannover/hirsch/von-woelfen-gerissen-49271810.bild.html

    Sehr viele deutsche Städte führen nicht nur das Wort „Wolf“ im Namen (Wolfsburg), sondern im Wappen auch einen Teil der Wolfsangel (fiese Geräte): Entweder die Wolfsangel (Mannheim) oder den Wolfsanker (Fellbach).

    http://www.thomas-scharnowski.de/wappen/WappenFellbach.htm

    Übrigens ist die Wolfsangel bekanntlich voll Nahtzi!

    Wer nicht weiß, wie die mittelalterliche Wolfsangel funktionierte, bilde sich hier in Wort und Bild, ja, ausgerechnet Bolschewiki:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfsangel

  25. #23 offizier_56   (14. Dez 2016 18:51)  
    […]
    Woher kommt der Mistbatzen wirklich?
    Er sieht mongolisch aus. Hat er in seinem Herkunftsland auch schon eingesessen?
    Wenn ja, wofür?

    Ich habe den Eindruck, dass man im Herkunftsland, welches das auch immer sein mag, froh ist, Parasiten wie den los zu sein.

  26. Lady Bess hat in einem andern Threat geschrieben, dass die Swastika gerne von Hazara Iranern aus Afghanistan getragen wird. Dieses „Hakenkreuz“ hat mit dem Nationalsozialismus also nichts zu tun. Das wird aber Bild & Co. sicher nicht daran hindern zu schreiben, dass der Täter ein Nazi sei …

  27. #16 Eugen_RU (14. Dez 2016 18:45)

    Das Selfie ist spiegelverkehrt, erkennbar am Feuerlöscher-Symbol im Hintergrund, damit müssten beide Personen zu fast 100% die Selben sein.

    Jupp, das ist die Lösung! Es ist zweimal die selbe Person, aber das Bild mit dem Kopfhörer in der Bahn ist gespiegelt!

  28. Daß die Killerbestie auf den Bildern abstoßend und geistesgestört rüberkommt, legt nahe, daß sich eine weiße Frau niemals freiwillig mit ihm eingelassen hätte.

    Also nimmt er es sich mit Brachialgewalt und ersäuft das wehrlose Opfer.

    Ein feines „Geschenk“ der Einwanderungsmafia!

  29. @Babieca
    Das war auch gestern bei Columbo, auf einem Bild zeigte die Uhr 10 Uhr an, es war aber gespiegelt 14 Uhr.
    Die Fresse von diesem Afghanen ist auf jeden Fall gleich, das ist 100 % der derselbe Typ.
    Die Frage ist, wieso die Griechen den haben laufen lassen und nach Deutschelan geschickt haben. Was sagen die Anwälte der griechischen Studentin dazu?

  30. Der Killer ist Afghane. Bei Indern, Afghanen u.a. ist das Hakenkreuz ein Zeichen für Schönheit, Glück, Wohlergehen usw. Die Mosche Bibi-Hanim in Samarkand ist mit tausenden Hakenkreuzen übersät.

  31. #15 ZurueckZuNormal   (14. Dez 2016 18:44)

    Nein, in kein arabisches Land. Dort haben doch Frauen eine Stellenwert einer räudigen Hundes. Da passiert dieser Rat.. doch überhaupt nichts.
    Das was ich machen würde darf ich hier nicht schreiben.

  32. So kriminell sind Merkels Gäste

    Winnenden (ots) – Winnenden: Bankräuber mit Hilfe offensiver Öffentlichkeitsfahndung ermittelt und festgenommen Nach dem Banküberfall in Winnenden vor zwei Tagen hat die Kriminalpolizeidirektion Waiblingen am Mittwochnachmittag einen 19-jährigen Tatverdächtigen in Winnenden festgenommen. Der junge Mann steht im dringenden Tatverdacht die Bank am Montag überfallen zu haben. Aufgrund der offensiven Öffentlichkeitsfahndung waren bei der Kripo zahlreiche Hinweise eingegangen, die schließlich zur Festnahme des 19-jährigen Kosovaren führten. Der Beschuldigte, bei dem auch ein größerer Bargeldbetrag festgestellt werden konnte, soll voraussichtlich am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3511567

  33. #44 Babieca   (14. Dez 2016 19:04)  
    […]
    Hier hat das Uelzener Rudel – das in der Gegend schon gefürchtet ist – mal eben 23 Damhirsche im Gehege plattgemacht:
    […]

    Wenn der Betreiber so dämlich war und sich nicht die Fördergelder holte, um sein Gehege Wolfssicher zu machen, kann man ihm auch nicht helfen.
    Das Gleiche passierte (wenn ich mich recht entsinne) in Brandenburg – dumm gelaufen.

  34. hat auch nicht diese griechische Staatsanwältin diesen “ Klippentäter von Korfu “ der nun in D. eingekerkert ist, mit den Worten „… ich bin Sprachlos “ wiedererkannt ?
    und zum Tattoo auf der rechten od. linken Seite, dass könnte auch daher kommen, wenn ein analog gemachtes Foto, eben mit Film statt digitalem Speicher entwickelt wurde, und man dann dieses Negativ wenn man es dreht beim ansehen, von vorn oder hinten betrachten kann, ganz einfach

  35. Der Junge Mann bzw. der arme Bub aus Afghanistan musste jetzt auch noch ins Krankenhaus.

    Wahrscheinlich wegen dem ganzen Stress!

    Der Ruhm und Fame den der kleine Afghanen-Sexgangster jetzt hat, damit kann so ein Junger Mann doch gar nicht klar kommen!

  36. OT

    Falls jemand sich das Video „Der heiße Stuhl“
    mit Thilo Sarrazin ansehen möchte, hier die Links:

    nixgut.wordpress.com oder

    tvnow.de – man geht auf die Startseite, klickt auf A-Z, dann auf „RTL“ und sucht dann „Der heiße Stuhl“. Die Sendung soll dort noch etwa 5 Tage zu sehen sein. (Gefunden von L.S. Gabriel)

  37. #55 Falkenhorst (14. Dez 2016 19:10)
    AHA

    Antrag stattgegeben Bundesverfassungsgericht stoppt für Abend vorgesehene Abschiebung eines Afghanen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/antrag-stattgegeben-bundesverfassungsgericht-stoppt-fuer-abend-vorgesehene-abschiebung-eines-afghanen_id_6356219.html

    Man braucht sich nichts vorzumachen – niemand hat vor, schon gar nicht „unsere“ Regierung, überhaupt auch nur einen „Flüchtling™“ abzuschieben.

  38. Der Stern hatte von einem Kerzen-Tattoo berichtet. Der Klippentäter hat das Tattoo auf der rechten Oberkörperseite, Hussein Khavari auf der linken, wie man an den Bildern oben erkennen kann.

    Das rechte Bild ist Selfie, also Spiegelverkehrt.

  39. Was die Frage Kerzen-Tattoo rechts oder links betrifft, das geht ganz einfach per Bild-Spiegeln.

    Ob das mit dem Urheberrechtsschutz zusammenhängt – möglich!

  40. Das beste für dieses Arschloch wäre, wenn er sich freiwillig nach Afghanistan abschieben lässt, vielleichtkann man ihn ja noch heute in den Frankfurter Illegalen-Flieger mit dazu packen.

    Wo kann sich denn dieser „Flüchtling“ der unsere Hilfe misbraucht, eine deutsche Frau vergewaltigt, ermordet und geschändet hat, denn noch blicken lassen?

    Für ihn und Deutschland ist es das Beste wenn er schnellstmöglich außer Landes kommt.

  41. #52 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2016 19:09)

    Wenn der Betreiber so dämlich war und sich nicht die Fördergelder holte, um sein Gehege Wolfssicher zu machen, kann man ihm auch nicht helfen.

    So richtig raubtiersicher geht eben nicht. Entweder die Viecher machen hopp – und die können ziemlich hoch hopp, da staunt sogar der Wolfsbeauftragte – oder sie gehen buddeln. Hier hat eine invasive Art, die sich ganz alleine eingeladen hat – der Marderhund – mal eben buddelnderweise ein Känguru-Rudel plattgemacht:

    http://www.bild.de/regional/dresden/kaenguru/massaker-im-tierpark-49044476.bild.html

  42. @ Babieca:

    Bin auch aus der Region Hannover (Steinhuder Meer).

    Wir hier (in Niedersachsen) haben ja gewissermaßen alles schlechte im Lande vereint:
    eine unfähige Landesregierung sowie mehrere Rudel zwei- und vierbeiniger Wölfe!
    Man könnte fast schon meinen, man möchte die NIedersachsen ausrotten…

  43. Attacke in Billstedt Sex-Täter begrabscht Schulmädchen

    Sex-Angriff am frühen Morgen: Am Dienstag hat ein unbekannter Mann ein Mädchen auf dem Schulweg belästigt – sie schrie um Hilfe, der Täter floh.

    Die Schülerin lief gegen 17.15 Uhr in Richtung des U-Bahnhofs Merkenstraße, als der Unbekannte sie in Höhe Letternkamp attackierte.

    Er griff dem Mädchen an den Oberkörper und in den Schritt – doch das Opfer wehrte sich, schrie um Hilfe und riss sich von ihm los. Der Angreifer flüchtete daraufhin in Richtung Oberschleems, eine Autofahrerin bemerkte das Mädchen und hielt sofort an, um sich um sie zu kümmern.

    Jetzt fahndet die Polizei nach dem Sex-Täter, der wie folgt beschrieben wird: Zwischen 30 und 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, südländisches Erscheinungsbild und dickliche Figur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine olivfarbene Jacke mit schwarzer Mütze.

    http://www.mopo.de/hamburg/polizei/attacke-in-billstedt-sex-taeter-begrabscht-schulmaedchen-25293992

    #MerkelWinter

  44. #58 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2016 19:15)

    Hach, es könnte so schön sein, wenn der Satz „Niemand hat vor, einen Flüchtling abzuschieben“ sich nach seinem sprachlichen Vorbild entfalten würde…

    :)))

  45. #62 Babieca   (14. Dez 2016 19:18)  
    […]
    So richtig Raubtiersicher geht eben nicht. Entweder die Viecher machen hopp – und die können ziemlich hoch hopp, da staunt sogar der Wolfsbeauftragte – oder sie gehen buddeln. Hier hat eine invasive Art, die sich ganz alleine eingeladen hat – der Marderhund – mal eben buddelnderweise ein Känguru-Rudel plattgemacht:

    Beim Marderhund frage ich mich, wie der sich in den Neunzehnhundertsechziger Jahren zu Zeiten des Eisernen Vorhanges in Deutschland ausbreiten konnte, da seine angestammte Heimat Ostsibirien ist.

  46. #44 Babieca (14. Dez 2016 19:04)

    #18 Ratanero (14. Dez 2016 18:54)

    Yep! Danke für das Fortsetzen der Diskussion. Ist übrigens typisch: Je mörderischer – oder je schafsnasiger – ein Volk, desto symbolischer und ikonischer der Wolf.

    Mörderisch: Türken (Graue Wölfe, Wolfssymbol); Afghanen (dieser Hazara).

    Schafsnasig: Deutsche. Wolfswiederansiedlung. Der ist soooooooo süüüß und sooooooo natürlich…

    Hier hat das Uelzener Rudel – das in der Gegend schon gefürchtet ist – mal eben 23 Damhirsche im Gehege plattgemacht:

    http://www.bild.de/regional/hannover/hirsch/von-woelfen-gerissen-49271810.bild.html

    Sehr viele deutsche Städte führen nicht nur das Wort „Wolf“ im Namen (Wolfsburg), sondern im Wappen auch einen Teil der Wolfsangel (fiese Geräte): Entweder die Wolfsangel (Mannheim) oder den Wolfsanker (Fellbach).

    http://www.thomas-scharnowski.de/wappen/WappenFellbach.htm

    Übrigens ist die Wolfsangel bekanntlich voll Nahtzi!

    Wer nicht weiß, wie die mittelalterliche Wolfsangel funktionierte, bilde sich hier in Wort und Bild, ja, ausgerechnet Bolschewiki:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfsangel

    Ganz so schematisch wie Ihr würde ich das nicht sehen, denn schon unser guter alter Hermann Löns hat in seinem Meisterwerk der -Wehrwolf- beschrieben, wie wichtig Zusammenhalt und Wehrbereitschaft in einem Volk sind, wenn es von marodierenden Vagabunden und Raubgesindel und Vergewaltigern in seinem friedlichen Leben bedroht wird.

    Der Wehrwolf von Hermann Löns ist demnach aktueller den je und das Werk gehört in jeden Deutschen Haushalt.

    Der Wolf ist demnach durchaus positiv besetzt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Wehrwolf

  47. Interessant ist ja auch, dass der Bursche auch in Griechenland 2013 als 17 Jähriger eingewandert ist, und 2016 immer noch 17 ist. Hat sich eben gut gehalten.

  48. #65 vitrine (14. Dez 2016 19:20)

    „… Sex-Angriff am frühen Morgen: …. Die Schülerin lief gegen 17.15 Uhr…“

    Hat den Artikel ein Student geschrieben? Am frühen Morgen um 17:15? Aha….

  49. Noch völlig unklar ist ein Sachverhalt, der sich am Sonntag, gegen 17.15 Uhr, auf dem Fußweg am Neckar im Bereich des ehemaligen Gartenschaugeländes zugetragen hat. Eine 30-jährige Frau war mit ihrem Hund in der Dunkelheit auf dem Fußweg unterwegs. Plötzlich traten zwei Männer ihren Angaben zufolge von hinten an sie heran. Während der eine sie an der Schulter festhielt, zog der andere an ihrem Arm, sodass sie stürzte. Als ihr Hund, den sie an einer langen Leine führte, zurückkam, flüchteten die beiden in unbekannte Richtung. Der geschilderte Angriff soll völlig wortlos erfolgt sein. Die Frau lief dann zurück in eine Gaststätte, von wo die Polizei informiert wurde. Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Bei den Männern soll es sich um zwei Schwarzafrikaner, beide etwa 185 cm groß und dunkel gekleidet gehandelt haben. Beide trugen dunkle Pullover mit Kapuze, die sie über den Kopf gezogen hatten. Einer von ihnen soll Turnschuhe mit weißem, reflektierendem Rand getragen haben. Die 30-jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt und zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter der Telefonnummer 07021/5010 um Hinweise. (cw)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3510478

    Terror, Vergewaltigung, Belästigung, Mord. Alltäglich in Deutschland. Merkel und ihre Paladine gehören vor Gericht.

  50. Die große Genugtuung die ich hege, ist das wenn dieses Arscxxxoch wieder aus dem Knast/Krankenhaus entlassen wird, die AfD an der Macht ist und für solche Typen die Todesstrafe wieder eingeführt wurde.

  51. So kriminell sind Merkels Gäste

    Schwäbisch Hall (ots) – Nach einem Raubüberfall auf ein Spielkasino fahndet die Polizei aktuell nach einem, möglicherweise zwei Täter. Kurz nach 08:00 Uhr hatte eine männliche Person das Spielkasino in der Karl-Kurz-Straße betreten und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Anschließend nahm er Bargeld in bislang unbekannter Höhe an sich. Weiter führte der Täter eine Pistole am Gürtel bei sich. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Mann war circa 170 cm groß, trug eine schwarze Maske, Addidas-Turnschuhe und habe mit einem ausländischen Akzent gesprochen. Möglicherweise stand ein Komplize vor dem Spielkasino. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise! Achtung: Treten Sie nicht an verdächtige Personen heran, sie sind bewaffnet! Informieren sie über Notruf 110 umgehend die Polizei und versuchen sie möglichst viele Details über Aussehen, Fluchtrichtung und möglicherweise Fortbewegungsmittel festzuhalten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3510647

  52. Auch wenn es langweilt: Ich ertrage die GEZ Medien nicht mehr, schalte immer öfter aus wie jetzt bei der Gerster.
    Die werden nun hysterisch in ihren Lügen über Aleppo, Russland und ihrer Verdrehung der Fakten.
    Und nein, es gibt niemanden, der dieses verlogene Staats-TV stoppen kann, bevor wir im September 2017 gewählt haben werden.
    Die Zeit bis dahin ist unendlich lang.
    Die AfD wird verleumdet werden jeden Tag, das TV-Imperium wird alles geben (was heißt das eigentlich) um diejenigen zu vernichten, die ihre jetzige Existenz in Frage stellen.
    Ich bin so pessimistisch, die unsägliche M hat zu viel Macht.

  53. Essen (ots) – 45329 E-Altenessen-Nord: Am Montag (12. Dezember), gegen 13:45 Uhr, lief ein 11-jähriger Essener auf der Altenessener Straße in Höhe des dortigen Einkaufszentrums. Mit dem Mobiltelefon in der Hand lief er in Richtung des Karlsplatzes, als auf Höhe eines bekannten Schnellimbisses ein unbekannter Mann auf ihn zu rannte und ihm das Handy entriss. Daraufhin flüchtete der Unbekannte in Richtung Vogelheimer Straße. Der Straßenräuber kann wie folgt beschrieben werden: Er ist zirka 1,8 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen, Seine Hose war blau und seine Schuhe rot. Er hat einen dunklen Teint. Aufgrund der Tageszeit erhofft sich der Ermittler des Kriminalkommissariats 31, das Zeugen den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Unbekannten geben können. Unter der Telefonnummer 0201-8290 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3510328

    Dunkler Teint? Alles klar.

  54. #67 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2016 19:23)

    – Marderhund –

    Der war ja schon in den 50er, 60ern nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Finland und Schweden. Der Eiserne Vorhang war richtig Eisern nur an der Deutsch-Deutschen Grenze (und auch da kamen Marderhunde durch); was da an Viechzeuch im Süden über Rumänien, Tschecheslowakei Österreich und sonstige Waldländer ( ;)) ) reinlatschte, konnte ungeniert reinlatschen.

    Und so richtig los ging es mit den Marderhunden ja erst in den letzten zehn Jahren. Wie gesagt: Ich habe die auch schon abends an der Snackbar „Gelber Sack“ getroffen, wenn ich den meinigen rausgeschleppt habe.

  55. #57 vitrine (14. Dez 2016 19:14)

    in seinem Herkunftsland hat auch eine Vergewaltigung eine andere Bedeutung. Ist da mehr so eine Art Heiratsantrag

  56. „Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen“

    Führende Polizeibeamte räumen ein, dass es in NRW Tendenzen „einer sich abzeichnenden Parallelgesellschaft“ gibt.

    Es ist schwierig, nachzuweisen, ob sich diese Gesellschaften verfestigen oder ob die Polizei die Lage verbessern konnte.
    Ein zentrales Problem ist, dass man kaum Einblicke in die abgeschotteten arabischen Familienclans bekommt.

    Der ganze Artikel

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160263451/Die-Polizei-wuerde-den-Kampf-mit-uns-nicht-gewinnen.html

    NRW ist scheinbar schon okkupiert. #Merkeldeutschland.

  57. Was mir noch auffällt:

    Auf dem Rücken soll der Mistkäfer ein Keltenkreuz haben. Auf einem neueren Bild der Rückenansicht prangt da ein fetter Adler mit arabischen Geschmiere!

    Wer hat das Keltenkreuz überstochen? Der restliche Rücken ist nämlich natura!

    Von der Ausführung her war das Keltenkreuz Amateurgestichel, der Adler selbst ist Profiarbeit. Wer war der Tätowierer?

  58. Verdacht auf Schüsse: Großaufgebot in Trierer Innenstadt

    Die Polizei Trier ist derzeit mit einem Großaufgebot in der Innenstadt unterwegs. Es besteht der Verdacht, dass Schüsse gefallen sind. Die Beamten fahnden nach einem Mann, der möglicherweise bewaffnet sein soll.

    Wie die Polizei um 11.39 Uhr vermeldete, ist ein Mann derzeit flüchtig. Der Mann soll bewaffnet sein.

    Daher raten die Beamten zu äußerster Vorsicht. Der Mann sei laut Beschreibung etwa 185 cm groß (oder größer), hat ein markant drahtiges Gesicht, südeuropäisches Aussehen und eine Undercut-Frisur mit schwarzen Haaren. Er ist mit einer khakifarbenen Hose, einem blaugrauen Shirt mit „Adidas-Schriftzug“ und roten Schuhen bekleidet.

    Die Polizei hat derzeit keine Hinweise auf eine konkrete Gefahrenlage in der Innenstadt. Deshalb sieht sie keine Veranlassung, Bereiche der Innenstadt zu räumen. Der Polizeieinsatz ist mittlerweile beendet.

    http://www.focus.de/regional/trier/grosseinsatz-in-trier-mutmassliche-schuesse-in-der-innenstadt-mann-auf-der-flucht_id_6353556.html

  59. diese Tatoos wirken für mich so,als wenn man diese verschiedene Personen zuordnen kann.

    Einerseits fast perfekt..andererseits sehr oberflächlich und sehr amateurhaft..

    Wo die Tatoos halbwegs professionell aussehen,ist die Hautfarbe sehr blass….Und wo die Tatoos so aussehen,als habe da ein 12 jähriger gestochen,sieht die Hautfarbe sonnengefärbt aus,also dunkler..
    Aber egal..es soll ja viele Islamisten geben,die Hitler ganz gut gefunden haben..Warum,kann sich jeder selber denken,oder?
    Man liest ja auch,dass sich dieser“Afghane in Griechenland als Iraner ausgegeben hatte und in Deutschland als Afghane.
    Mal sehen,was da noch alles ans Tageslicht kommt..Vielleicht erfahren wir auch,ob diese Afghane oder Iraner oder ggf. doch woanders her,noch für Taten vollbracht hat??
    An diesem Typen können wir nur ersehen,dass wir die Kontrolle über diese Merkelische Einwanderungspolitik verloren haben..

    Niemand blickt mehr wirklich durch und das kommt daher,dass Merkel eine gesetzlose Politik für diese Millionen Männer,die bei uns einmarschiert sind,zugelassen hat.
    Diese Merkel gehört vor einem Gericht gestellt.Sie ist Mittäterin und verantwortlich für alle Opfer,die durch Merkels Gäste ihr Leben verloren,bzw,. Schaden erleiden mussten!

  60. Ok, auch wenn ihn seine Richterin für die Vergewaltigung und den Mord mit einer Hippotherapie belohnt; für das Hakenkreuz hat er wenigstens eine mehrjährige Freiheitsstrafe zu erwarten.

  61. Amok-Angst am Stachus: „Ich puste euch alle weg“

    München – Brenzlige Situation in einer Tram am Stachus: Ein Mann ging auf andere Fahrgäste los und drohte damit, sie zu töten.

    Wir sehen einen Mann am Boden liegen – mitten in der Trambahn. Zwei Fahrgäste fixieren ihn am Boden, ein Polizist legt ihm Handschellen an. Es ist das Ende eines spektakulären Polizei-Einsatzes, der sich am Mittwochmittag in der Prielmayerstraße ereignet hatte!

    Ein 36-jähriger Türke hatte dort gegen 11.45 Uhr erst lautstark herumgepöbelt und dann eine Seniorin umgestoßen – Augenzeugen zufolge war sie gestürzt und wäre beinahe auf ein Kleinkind gefallen. Doch der rabiate Fahrgast war nicht mehr zu beruhigen: Er drohte den anderen Fahrgästen, die den Vorfall beobachtet hatten, plötzlich mit dem Tod und schrie: „Ich knalle euch ab! Ich puste euch alle weg!“ Dabei soll er auch in seine Jacke gegriffen haben – und löste eine Panik in der Tram aus.

    Der ganze Artikel

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/muenchen-stachus-ich-puste-euch-alle-weg-mann-sorgt-in-tram-fuer-panik-7111548.html

  62. #2 Das_Sanfte_Lamm,

    Informationen müssen unendlich oft wiederholt werden, bis sie wirklich allgemein aufgenommen werden.Funde dieses Symbols führen bis in die Jungsteinzeit zurück.

    Wer einfach mal die Regionen Pakistan, Afghanistan, Swasitka eingibt, wird fündig.Das kann man mit jeder Weltregion tun und findet überall Nachweise dafür, dass dieses Symbol weltweit, über religiöse Grenzen hinweg seit frühsten Zeiten bekannt war.

    Dass der Mörder von Maria Ladenburger so eine Tätowierung haben könnte ist entsprechend keine soo große Überraschung wenn man bedenkt aus welcher Region er kam.

    Wenn man Tattoo Islam googelt, findet man schnell viele Aussagen dazu, dass Tätowierungen im sunnitischen Islam verboten sind, wohl aber im schiitischen zulässig.Die Aussagen zur Verwendung der Swasitka im Islam sind offenbar regional sehr unterschiedlich.

    Dieser Frage nachzugehen wäre etwas zeitraubender. Aber vielleicht hat ja der eine oder andere Leser hier Interesse daran.Es ist insgesamt ein Ausflug in die Kulturgeschichte.

    Ansonsten sind die Tätowierungen wirklich unglaublich schlecht ausgeführt und sehen wie Gefängnistattoos aus.

    Man stelle sich mal den Schock und Zwiespalt vor, wenn der Mörder bei einer deutschen Gutmenschen Familie untergekommen und mit denen gemeinsam ins Schwimmbad gegangen wäre!

  63. #84 vitrine (14. Dez 2016 19:34)

    „Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen“

    Führende Polizeibeamte räumen ein, dass es in NRW Tendenzen „einer sich abzeichnenden Parallelgesellschaft“ gibt.

    Es ist schwierig, nachzuweisen, ob sich diese Gesellschaften verfestigen oder ob die Polizei die Lage verbessern konnte.
    Ein zentrales Problem ist, dass man kaum Einblicke in die abgeschotteten arabischen Familienclans bekommt.

    Der ganze Artikel

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160263451/Die-Polizei-wuerde-den-Kampf-mit-uns-nicht-gewinnen.html

    NRW ist scheinbar schon okkupiert. #Merkeldeutschland.

    Meiner Meinung nach arbeiten die moslemischen Parallelgesellschaften auf eine kriegerische Übernahme Deutschlands hin, weil in allen Ländern in denen Moslemgruppen an die Macht wollen greifen sie zu den Mitteln Terror und Gewalt.

    Warum soll das in Deutschland anders sein?

    Das schlimme ist Merkel und Linksgrüne Idioten haben uns eine Terrorbrut unter dem Schutzmantel des Begriffs Multi-Kulti ins Land gesetzt.

    Merkel und Co. werden längst Humus sein, wenn wir und unsere Kinder sich mit dieser aufgehenden Saat auseinander setzen müssen.

    Ich meine, dass es jetzt schon los geht, sieht man ja im ganzen Land, oder soll das etwa normal sein, wenn eine Silvesterfeier in Köln nur noch unter dem Schutz von zig Tausenden Polizisten und Securityfirmen stattfinden kann.

    Das ist doch nur noch Krampfhaft den Deckel auf dem brodelnden Koch halten – wir stehen hier wie es aussieht vor schwerwiegenden multiethnischen und interreligiösen Konflikten, weil all diese Menschen nicht von der Vernunft geleitet werden, so wie wir Mitteleuropäer die wir vom Geist der Aufklärung geprägt sind.

    Die stammen doch meist alle aus vormittelalterlichen Islamclans mit Schariagesinnung.

    Da sag ich nur gute Nacht Deutschland.

  64. Egal was noch alles ans Licht kommt. Das ist und bleibt ein EINZELFALL. Fragt Merkel, Salomon oder Fußballlehrer Streich. Die werden es bestätigen.

  65. Bestimmt liest schreibt er auf der Achse und kommentiert bei PI!

    Voll der Nahsie-Affghane!

    Ist Frau Kahane schon eingeschaltet?

  66. #84 Babieca   (14. Dez 2016 19:36)  
    Kann man dem Schnuckel nicht mal so ein reißfestes T-Shirt zukommen lassen…?

    Ach, wieso denn?
    In eine Zelle mit ein paar Kategorie-C Hooligans von der Borussenfront.

  67. „Der Klippentäter hat das Tattoo auf der rechten Oberkörperseite, Hussein Khavari auf der linken, wie man an den Bildern oben erkennen kann.“

    +++Eines der Fotos ist eben seitenverkehrt! Sowas ist gar nicht selten, es ist bei zig Promibildern im WWW so.

    An den Ohren kann man erkennen, daß es derselbe Schwerverbrecher ist. Schaut bitte genau hin.

  68. Das ist doch das Schöne an der Völkerwanderung mit „no borders“: Alle Völker wandern nach Deutschland. Da ist es völlig egal, wo einer herkommt…

    ^^

  69. #82 Notabene (14. Dez 2016 19:35)
    Was mir noch auffällt:
    Auf dem Rücken soll der Mistkäfer ein Keltenkreuz haben. Auf einem neueren Bild der Rückenansicht prangt da ein fetter Adler mit arabischen Geschmiere!


    Das Foto mit dem Adler, zeigt nicht den Mörder. Das ist der Rücken einer anderen Person.

  70. So kriminell sind Merkels Gäste

    Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Dienstag (13.12.2016) gegen 18.50 Uhr nahe der Unterführung zur Stadtbahnhaltstelle „Staatsgalerie“ einen mutmaßlichen Rauschgifthändler festgenommen. Zivil eingesetzte Beamte der Sicherheitskonzeption Stuttgart hatten den 17-jährigen Syrer dabei beobachtet, wie er mutmaßlich Marihuana an einen 32-Jährigen verkaufte. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten bei dem Tatverdächtigen 20 Euro mutmaßliches Dealergeld. Eine Überprüfung des Käufers an der Sängerstraße führte zum Auffinden eines Klemmtütchens mit mutmaßlich 1,4 Gramm Marihuana, welches er vor der Polizeikontrolle noch weggeworfen hatte. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene 17-jährige Syrer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch (14.12.2016) dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den Mann erließ.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3511478

  71. #58 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2016 19:15)
    #55 Falkenhorst (14. Dez 2016 19:10)
    +++ …

    Man braucht sich nichts vorzumachen – niemand hat vor, schon gar nicht „unsere“ Regierung, überhaupt auch nur einen „Flüchtling™“ abzuschieben.
    ——–
    Die Grüne KiFiPartei, die LINKE und die SchariaParteiDeutschlands randalieren schon und finden Abschiebungen „brutal menschenverachtend“ . Diverse Anwälte freuen sich auf viele Mandate und der Affghane aus Affghanixtan freut sich über sein längeres Verbleiben in Germoney. Was ihn noch stört ist, das die Syrer hier fürs gleiche Nichtstun mehr bekommen als er, was er wiederum als zutiefst ungerecht empfindet …
    Übrigens soll Affghanixtan – lauscht man den Berichten der schwer Verfolgten und Traumatisierten – das schönste Land auf Erden sein mit einer eigenständigen, lebendigen Kultur und – das macht das Bild noch runder- es ist ein mohammedanisches Land mit mohammedanischer Lebensweise, überall.
    Mal ehrlich wird die Talibangefahr in Affghanixtan nicht gnadenlos, geradezu postfaktisch hochgejubelt? Die weit überwiegende Zahl der dortigen Mohammedaner sind doch per se genauso friedlich wie die bei uns ’neu hinzugekommenen‘. Da fallen doch so ein paar Talibalfuzzis schon rein Zahlenmäßig überhaupt nicht ins Gewicht. Also wir haben garantiert in jedem Jahr mehr Verkehrstote zu beklagen als die Affghanixtanesen Anschlagopfer und ‚gefährlich‘ ist jede Deutsche Großstadt genau so wie Kabul … alles nur Schmarren … eine über 10 Jahre ausgebildete und aufgerüstete affghanische Armee müsste es ja langsam wieder mit Indien aufnehmen können, so wie es in früheren Zeiten schon gewesen ist … alles nur Wirrsinn … 🙂

  72. @pi-news.net

    Schaut euch doch bitte das Foto im Original an. Dort erkennt man anhand der Piktogramme im Hintergrund und dem Plakat, dass das Foto spiegelverkehrt ist.

    Schriebe ich auch schon gestern.

  73. #77 Oxenstierna (14. Dez 2016 19:32)
    Ist überhaupt bewiesen, daß der ein Afghane ist?

    …..und ob der überhaupt siebzehn ist.

  74. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/brandattacke-auf-frau-in-kronshagen-taeter-litt-unter-wahnvorstellungen-a-1125917.html

    Der 41-Jährige habe seit Monaten an Wahnvorstellungen gelitten, berichteten die „Kieler Nachrichten“ unter Berufung auf Polizeikreise und Vertraute der Familie.

    Der aus Togo stammende Mann habe bei der richterlichen Vernehmung als Motiv für seine Tat angegeben, er habe Angst gehabt, von seiner Frau vergiftet zu werden.

    Unterdessen laufen die Vorbereitungen, um am Wochenende von dem Opfer Abschied zu nehmen.

    Die Frau hinterlässt einen dreijährigen und einen siebenjährigen Sohn.

    Beide sind in einer Pflegefamilie untergebracht. Am Freitag ist eine traditionelle afrikanische Totenwache in einem Mehrgenerationenhaus in Kiel vorgesehen.

    Die Frau stammte aus Togo und lebte seit vielen Jahren in Kiel.

    … und von was?

    Am Samstag findet der Trauergottesdienst in der Universitätskirche für die Christin statt. Danach soll der Leichnam auf einem Kieler Friedhof beigesetzt werden.

    Im Januar hätte die Frau einen einjährigen Dienst beim Flüchtlingsbeauftragten des Landes beginnen sollen. <<

    ..

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/donald-trump-dozentin-aus-usa-bekommt-nach-kritik-morddrohungen-a-1125846.html

    Eine Dozentin hat die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten in einer Vorlesung als "Terrorakt" bezeichnet.

    Daraufhin erhielt sie so viele Drohungen, dass sie sich nicht mehr in die Uni traut.

    Die Dozentin des Orange Coast Colleges hatte in einer Vorlesung den Wahlsieg von Donald Trump als "Terrorakt" bezeichnet und beklagt, dass die Nation nun gespalten sei.

    Sie finde es „beängstigend“, dass die Verantwortlichen – die Wähler Trumps – „unter uns leben“. 🙂 🙂

    ..

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article160297939/Raeuber-bekommt-2500-Euro-fuer-Schuss-in-den-Hoden.html

    Kurios, unglücklich und durchaus tragisch:

    Ein Polizist schießt einem Räuber von hinten durch die Brust ins Auge und ins Ei. Das muss daraufhin entfernt werden.
    Dafür bekommt der Mann nun einen Holzersatz. <<

  75. Was haben eigentlich die gutmenschlichen Pflegeeltern zu den Nahtsie Tattoos ihres triebhaften Schützlings gesagt?

  76. Wenn der Kerl schon in Griechenland im Knast saß, gibt es bestimmt Fingerabdrücke. Eine eindeutige Identifizierung dürfte also kein Problem sein.

    Jetzt wird er also im Krankenhaus „rund um die Uhr bewacht“, wie es heißt, um eine „Selbsttötung“ zu verhindern. – Was das wieder kostet!

  77. Vor drei Jahren war der „Bub“ laut griechischem Gutachten 16 – 17 Jahre alt. Und als er jetzt zum Mörder wurde war er laut deutschen Behörden 16 Jahre alt.

    Und das man von dem versuchten Mord in Griechenland nichts erfahren hat,liegt wohl daran das Hussein in Griechenland wohl einen anderen Namen hatte.Der arme „Junge“ hatte ja seinen Paß verloren.

    Noch etwas aus der Irrenanstalt Deutschland. Vor einer Pariser Polizeiwache wurde ein bewaffneter Flüchtling erschossen. Der hat in Deutschland unter 7 verschiedenen Namen gelebt. Zuletzt wurde er aus der JVA Bielefeld entlassen und hat sich unter neuen Namen in Recklinghausen gemeldet. Vorbestraft war er dann nicht mehr.

    Und ein Deutscher der sich nicht nach einem Wohnungswechsel nicht ummeldet der muß mit 1000 € Bußgeld rechnen. Ordnung muß sein.

  78. #99 talkingkraut (14. Dez 2016 19:49)

    Ich ergänze diese großartige mutmaßliche Polizeimeldung mal etwas:

    ————

    Mutmaßliche Stuttgart-Mitte (ots) – Mutmaßliche Polizeibeamte haben am Dienstag (13.12.2016, allerdings nur mutmaßlich) gegen mutmaßlich 18.50 Uhr nahe der mutmaßlichen Unterführung zur mutmaßlichen Stadtbahnhaltstelle „Staatsgalerie“ einen mutmaßlichen Rauschgifthändler festgenommen.

    Mutmaßlich zivil eingesetzte mutmaßliche Beamte der mutmaßlichen Sicherheitskonzeption Stuttgart hatten den mutmaßlichen 17-jährigen Syrer dabei beobachtet, wie er mutmaßlich mutmaßliches Marihuana an einen mutmaßlich 32-Jährigen verkaufte.

    Bei der anschließenden Kontrolle fanden die mutmaßlichen Beamten bei dem mutmaßlichen Tatverdächtigen 20 Euro mutmaßliches Dealergeld. Eine Überprüfung des mutmaßlichen Käufers an der mutmaßlichen Sängerstraße führte zum Auffinden eines mutmaßlichen Klemmtütchens mit mutmaßlich 1,4 Gramm mutmaßlichen Marihuanas, welches er vor der mutmaßlichen Polizeikontrolle noch mutmaßlich weggeworfen hatte. Ihn erwartet mutmaßlich eine Anzeige wegen mutmaßlichem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

    Der bereits mutmaßlich einschlägig in Erscheinung getretene mutmaßliche 17-jährige Syrer wurde auf Antrag der mutmaßlichen Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch (14.12.2016) dem mutmaßlich zuständigen Haftrichter vorgeführt, der mutmaßlich Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Mann erließ.

    ———–

    So geht das!

  79. Grüß Gott,
    mir ist es nicht wichtig was dieser Dämon in seine Haut tätowiert hat mir ist nur wichtig das „er“ die Bestrafung erhält die „er“ verdient hat!

  80. #77 Oxenstierna (14. Dez 2016 19:32)
    Ist überhaupt bewiesen, daß der ein Afghane ist?
    ————-

    Möglicherweise ist der „Bub“ Iraner.

  81. Ich fordere Todesstrafe für Schwerverbrecher ab 16 J. (bei Tatbegehung).

    Um mal amerikanische Opferhinterbliebene zu zitieren:

    Er gehört nicht mehr in unsere Gesellschaft, er hat kein Recht dazu, die gleiche Luft zu atmen wie wir, im Knast hat er Kost u. Logis, TV – alles (für ihn) kostenlos – das hat unsere Tochter/Mutter/Sohn nicht u. wir müssen all dieses bezahlen. Das ist keine Gerechtigkeit! Todesstrafe wäre richtig gewesen.

  82. #55 Falkenhorst (14. Dez 2016 19:10)

    AHA

    Antrag stattgegeben Bundesverfassungsgericht stoppt für Abend vorgesehene Abschiebung eines Afghanen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/antrag-stattgegeben-bundesverfassungsgericht-stoppt-fuer-abend-vorgesehene-abschiebung-eines-afghanen_id_6356219.html

    Habe ich das jetzt richtig verstanden ?
    Jeder dieser Kulturbereicherer kann bis zum Bundesverfassungsgericht gegen seine Abschiebung klagen.
    Diese Typen kriegen wir nie mehr los !

  83. #6 Dichter (14. Dez 2016 18:38)

    Also war es doch eine rechtsextreme Tat, die in die Statistik eingeht.
    _____

    Kein schlechter Witz, die zunehmenden antisemitischen Straftaten die mir der Islamisierung natürlich einhergehen, gehen WIRKLICH in die Statistik als die Straftaten „Rechter“ ein.
    Also für Linksgrüne sind „Flüchtlinge“ die eierlegende Wollmilchsau.

  84. #62 Babieca (14. Dez 2016 19:18)

    …sie gehen buddeln.

    Will sagen, man kann unterirdisch – durch „Buddeln“ – in ein Gehege gelangen?

    Dann kann man auch auf die gleiche Weise AUS einem Gehege gelangen.

    Wenn das so ist, hat das Erdferkel, das am heissesten Tag des Jahres unverdrossen in seinem Gehege ein riesiges Loch buddelte (unweit des Zauns), also doch alles richtig gemacht! Und ich hatte ihm noch angekündigt, dass es bald eine herbe Enttäuschung erleben würde…

    Also, wenn das die Erdmännchen rauskriegen…

  85. #105 METAH (14. Dez 2016 20:00)

    Wenn der Kerl schon in Griechenland im Knast saß, gibt es bestimmt Fingerabdrücke. Eine eindeutige Identifizierung dürfte also kein Problem sein.

    Jetzt wird er also im Krankenhaus „rund um die Uhr bewacht“, wie es heißt, um eine „Selbsttötung“ zu verhindern. – Was das wieder kostet!

    Ein deutscher Obdachloser der irgendwo im Park im Winter erfriert juckt aber keinen.
    Hauptsache so ein Drecksack begeht keinen Suizid. Dafür ist genug Geld da!

  86. Antrag stattgegeben Bundesverfassungsgericht stoppt für Abend vorgesehene Abschiebung eines Afghanen.

    Das muss man sich mal vorstellen:
    Das Bundesverfassungsgericht beschäftigt sich mit dem Einzelfall eines abgelehnten Asylbewerbers!

    Aus der Selbstdarstellung des Gerichts:

    Aufgaben

    Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wacht über die Einhaltung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Seit seiner Gründung im Jahr 1951 hat das Gericht dazu beigetragen, der freiheitlich-demokratischen Grundordnung Ansehen und Wirkung zu verschaffen. Das gilt vor allem für die Durchsetzung der Grundrechte. Zur Beachtung des Grundgesetzes sind alle staatlichen Stellen verpflichtet. Kommt es dabei zum Streit, kann das Bundesverfassungsgericht angerufen werden. Seine Entscheidung ist unanfechtbar. An seine Rechtsprechung sind alle übrigen Staatsorgane gebunden.

    Hervorhebung von mir.

  87. Heute sollte ein krimineller Afghane, dessen Antrag vor 30 Monaten abgelehnt wurde, abgeschoben werden. Das Bundesverfassungsgericht hat das in einer Eilentscheidung untersagt. Nach 30 Monaten muß neu geprüft werden ob sich in Afghanstan etwas zu ungunsten des Kriminellen verändert hat.

    Dieses zaudern und zögern der Bundesländer bei Abschiebungen zeigt Wirkung.

    Wir werden die „Buben“ nicht mehr los.

  88. Wenn es stimmt, was SPON heute schrieb, hat sich die nächste Vermutung der PI-Kommentatoren bestätigt: Griechenland hat seine überfüllten Gefängnisse in 2015 mit einem Amnestie-Gesetz geleert und alle kriminellen Mihigrus gen Germoney entlassen. Dank der staatlich organisierten Transfers über den Balkan, Wegscheid bis Freiburg konnte sich auch der Mörder von Maria L. die Reise leisten.

    Damit laufen im Mord an Maria L. die Fäden des gegenwärtigen Wahnsinns zusammen: Die Griechen haben sich dank des Euros total überschuldet (Eurowahn). Sie müssen nach EU-Recht alle Invasoren reinlassen (Asylwahn), und sie wollen das auch. Denn die Invasoren sind ihr (Syrizas) Druckmittel, um weiter mit Euros gefüttert zu werden. Die Linksextremen hindern auch niemanden daran, weiterzuziehen. Und zurücknehmen tun sie auch niemanden. Denn natürlich wollen die Griechen (ob links, ob rechts) nicht vergewaltigt, beraubt und ermordet werden.

    Damit ist der Mord an Maria L. ein Ergebnis wahnwitzig-globalistischer EU-Politiken. Sollen unsere Kinder und Enkel eine Zukunft haben, muss nicht nur Merkel weg. Die EU muss weg. Mit Trump gilt: Eine sichere Zukunft bietet nur der Nationalstaat, der zuerst an seine Bürger denkt.

  89. #28 Haremhab (14. Dez 2016 18:55)

    Stasi-Verwicklung – Holm machte Falschangaben gegenüber Universität

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160302329/Holm-machte-Falschangaben-gegenueber-Universitaet.html

    Holm hat heute auf rbb herumgeheult, er habe 2007 UNWISSENTLICH der Uni gegenüber falsche Angaben gemacht, weil ihm nicht klar gewesen sei, dass es sich bei seiner Ausbildung im Regiment Felix Dzierzynski Teil seiner Stasi-Ausbildung gehandelt habe – wuhahaha! Na kloar, als Sohn eines Stasi-Offiziers und jemand, der sich frühzeitig verpflichtet hatte und auch ein entsprechendes Salär bezog, hatte er – natürlich – keine Ahnung.

    Auf PPQ, eigentlich ein Satire-Blog, das aber beim Thema Martin Schulz sowie Stasi keinen Spaß versteht, wird dezidiert naiven Wessi-Journalisten, die sich von Holm ihre Drama-Queen-Stories in den Block diktieren lassen, dezidiert erläutert, was es mit Andre Holm und seiner Stasi-Offizierstätigkeit so auf sich hatte.

    Unter anderem heißt es da:

    Denn in Wirklichkeit war der Sohn des Stasi-Offiziers Johann Holm nie einfacher Angehöriger des Wachregiments „Feliks Dzierzynski“…..

    Der künftige Staatssekretär ist 1989 ein junger Mann, der sich dem Ministerium für Staatssicherheit als hauptamtlicher Mitarbeiter angedient hat. Das MfS macht daraufhin einen Karriereplan für den Offiziersanwärter: Sechs Wochen Grundausbildung bei Feliks, dann ein Jahr Bürodienst in der Auswertungs- und Kontrollgruppe der Bezirksverwaltung Berlin. Und anschließend als Offizier im besonderen Einsatz (OibE)zum stasifinanzierten Journalistikstudium am Roten Kloster in Leipzig. Auch eine Anschlussverwendung hatte die Stasi-Kaderabteilung bereits gefunden: Holm sollte als Redakteur bei der FDJ-Postille „Junge Welt“ anfangen.

    Und spionieren. Meinung machen. An der unsichtbaren Front für den Sozialismus in den Farben der DDR kämpfen…..Holm flog 2007 auf, als wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung gegen ihn ermittelt wurde. Seitdem pflegt der gebürtige Leipziger den Mythos, er habe im „September 1989 eine Grundausbildung im zum Ministerium für Staatssicherheit gehörenden Wachregiment Feliks Dzierzynski“ begonnen. Oberflächlich betrachtet die Wahrheit, in Wirklichkeit kompletter Quatsch, denn seine 675 Mark Sold bekam Holm nicht für eine Grundausbildung beim Wachregiment. Sondern als Gehalt eines Offiziersschülers, für den der Pauschalfreispruch, der normalerweise für Wehrdienstpflichtige im Wachregiment gilt, in seinem Fall nicht greifen kann.

    Den vollständigen Text gibt es hier:
    http://www.politplatschquatsch.com/2016/12/andrej-holm-der-stasi-mann-der-nie-beim.html

  90. Mal gespannt,wenn und wann berichtet wird,das der Loser im Gefängniskrankenhaus trotz scharfer Rundum-Bewachung,angeblich sich doch das Leben nehmen konnte.Wie im Fall im Sommer…Man vergisst die Ereignisse leider zu schnell weil schon alltäglich in der Bananenrepublik unter Ferkel.

  91. In Afghanistan sind Zzt. 850 deutsche Soldaten stationiert. 38 deutsche Soldaten wurden in Afghanistan getötet.

    Und in Deutschland kiffen, saufen, vergewaltigen,und morden junge afghanische „Buben“.

    Verkehrte Welt.

  92. #129 Watschel (14. Dez 2016 20:11)

    ich würde den mal mit ein paar richtig schweren Jungs eine Zelle teilen lassen, die stehen auf kleine Bubis die sich als Vergewaltiger verdient gemacht haben. Das „Bub“ wird rumgereicht wie Frischfleisch, nach einem Monat würde ich ihm dann einen Ausweg in Form einer Kapsel anbieten

  93. Freiburg: Fall Maria L.: Griechische Anwältin erkennt Hussein Khavari

    Freiburg: Fall Maria L.: Griechische Anwältin erkennt Hussein Khavari

  94. @ #138 misop (14. Dez 2016 21:12)

    Der ist jetzt in der Klinik und wird 24 Stunden bewacht !!!

    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll sich nicht mehr in der JVA Freiburg befinden. Der 17-Jährige, der die 19-jährige Studentin im Oktober vergewaltigt und umgebracht haben soll, soll in das Gefängniskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert worden sein, in dem er rund um die Uhr bewacht werden soll.

    http://www.focus.de/panorama/welt/er-wird-rund-um-die-uhr-bewacht-mutmasslicher-moerder-von-maria-l-in-klinik-eingeliefert_id_6354323.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201612141323

  95. #134 Metaspawn (14. Dez 2016 20:38)

    „…. Die Grünen-Abgeordnete Monika Düker, seit 16 Jahren flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, kündigte an, sie wolle deshalb von ihrem Amt zurücktreten. … Abgeordnete wolle sie aber bleiben. …“

    Iss klar. Ein bisschen Protest heucheln, die Fleischtöpfe zu verlassen geht aber dann doch zu weit…

  96. #128 Stefan Cel Mare (14. Dez 2016 20:09)

    – buddeln –

    Also, wenn das die Erdmännchen rauskriegen…

    Du mußt denen bloß die entsprechende Motivation bieten. :))) Was Viechis dann können, haut selbst mich immer wieder vom Sockel.

    Das ist ja der ganze Dreh der „Dressur“: Als Mensch einem Tier vermitteln, es dazu motivieren, daß es unbedingt etwas will, was es kann und mag. Also etwas will, was es vielleicht sowieso mal wollen will und – falls es das selber will – ganz hartnäckig verfolgt.

    So schlicht, so schwer…

    Mich hat das zum erstenmal ein Islandpony gelehrt. Verspielt, neugierig, immer mit seinen Vorderbeinen und dem Maul am Untersuchen, Bauen, Rüsseln, Scharren. Reiten nett, aber nicht auslastend. Am Ende hatten wir uns darauf geeinigt – ich ihm also den Floh ins Ohr gesetzt – daß es auf einer Hinderinsstange am Boden entlangbalanciert (natürlich nur mit den Vorderhufen, das aber begeistert über die komplette Länge).

    Was irre war: Dieses Pferdchen versuchte dann tatsächlich selbstständig, auch seine Hinterbeine auf der Stange unterzubringen. Es hatte das Prinzip kapiert, auch wenn ihm anatomische Grenzen gesetzt waren.

  97. #136 Dortmunder1 (14. Dez 2016 20:59)
    +++ In Afghanistan sind Zzt. 850 deutsche Soldaten stationiert. 38 deutsche Soldaten wurden in Afghanistan getötet.

    Und in Deutschland kiffen, saufen, vergewaltigen,und morden junge afghanische „Buben“.

    Verkehrte Welt.
    —–
    WIR haben in Affghanixtan nix verloren. Dort sind wir Besatzer und nicht Helfer. Brunnen bohren oder Mädchenschulen mit besonders hoher Fensterbrüstung bauen können die Affghanen selbst, wenn sie es denn möchten und wenn nicht, dann Scheixx drauf, dann eben nicht. Mit welcher Arroganz wollen WIR den Affghanen beibringen wie sie zu leben haben? Wenn ihre Frauen keine Bildung haben sollen, wenn sie das Haus ihres Beitzers nicht verlassen sollen, wenn 5x am Tag fromm Beten wichtiger ist als Arbeit und? Wen soll das in Deutschland stören? Und sind nicht angeblich ‚alle Kulturen gleichwertig‘?
    Nicht ‚postfaktisch‘ ist jedenfalls, das es mehr als doppelt so wahrscheinlich ist in Deutschland durch einen Verkehrsunfall zu sterben als in Affghanixtan durch
    ein Talibanattentat … also, was soll der Wahnsinn? Die illegalen Zuwanderer aus Affghanixtan haben nach ihrer Abschiebung nach Affghanixtan eine mehr als doppelt so hohe Überlebensperspektive, was wollen sie mehr ???

  98. #138 misop (14. Dez 2016 21:12)

    „… Das „Bub“ wird rumgereicht wie Frischfleisch, nach einem Monat würde ich ihm dann einen Ausweg in Form einer Kapsel anbieten“

    Muss ja nicht gleich Gift sein. Eine Raumkapsel reicht auch schon. Und Tschüüüüsssss Major Tom…..

  99. @ #135 Polarkreistiger (14. Dez 2016 20:45)

    Ja, die lassen den jetzt verschwinden, danit das Thema aus den Medien verschwindet um Merkels Kanzlerschaft nicht zu gefährden.

    Wer die Joggerin Carolin Gruber in Endingen 3 Wochen nach Maria Ladenburger umbrachte , würde mich auch noch interessieren.

  100. #133 Paula (14. Dez 2016 20:34)

    – Holm –

    So typisch! So berechnend! Einfach mal die Jammer-ich-weiß-nix-Karte probeweise spielen und innerlich eiskalt bleiben.

  101. Mein Gott! Jetzt kommen die strunzdoofen rotgrünen Spinner total durcheinander.

    Ein traumtisierter Schutzsuchender, heiliger Anhänger des moslemischen Glaubens und gottgleicher Asylant hat ein Hakenkreuz-Tattoo.

    Mein Gott! Das gibt für die Asylflutungs-Fanatiker jetzt ein echtes Gewissensproblem. Ist der heilige Asylant jetzt doch ein phöser phöser rechtspopulistischer afghanischer Ziegenliebhaber und Frauenmörder!

    🙂 🙂 🙂

  102. #148 Wolfenstein (14. Dez 2016 21:25)

    also für die vegan-schwule Fraktion bei den Grünen wäre Frauenliebhaber und Ziegenmörder jetzt wirklich ein Problem. Aber so bekommt man das schon irgendwie hin ihn trotzdem lieb zu haben

  103. Der bunte und vielfältige afghanische Ziegenliebhaber und „Freiburger Bub“ hat Sehnsucht nach seinem Allah-Blutgott und den 72 Jungfrauen.

    Er wurde laut N24 in ein Gefängniskrankenhaus in der Nähe von Ludwigsburg (Asberg) verlegt, weil der moslemische weltoffene Affen-Afghane Selbstmordgedanken hätte.

    🙂

  104. #153 Wolfenstein (14. Dez 2016 21:28)

    „… Er wurde laut N24 in ein Gefängniskrankenhaus in der Nähe von Ludwigsburg (Asberg) verlegt, weil der moslemische weltoffene Affen-Afghane Selbstmordgedanken hätte.“

    Verstehe ich nicht. Sonst werden Reisende in Deutschland doch auch nicht aufgehalten. Seltsam.

  105. @ #23 offizier_56 (14. Dez 2016 18:51)

    „Khavari“ ist Hazara Iraner .

    Das sind Schiiten und Nachkommen der Mongolen-Armee von Dschingis Khan .

  106. #154 kleiner_Onkel (14. Dez 2016 21:32)

    #153 Wolfenstein (14. Dez 2016 21:28)

    „… Er wurde laut N24 in ein Gefängniskrankenhaus in der Nähe von Ludwigsburg (Asberg) verlegt, weil der moslemische weltoffene Affen-Afghane Selbstmordgedanken hätte.“

    Nicht, dass dem noch einer der Justizangestellten ein T-Shirt reicht. Es ist ja schließlich Winter.

  107. Bekannt, er wurde schon in Griechenland straffällig:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/freiburg-verdaechtiger-schon-in-griechenland-straffaellig-a-1125959.html

    Aber jetzt hat er es ja zu uns geschafft. Viel kann ihm also nicht mehr passieren. Guckt ihr hier:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abschiebungen-nach-afghanistan-loest-koalitionskrach-in-nrw-aus-a-1125942.html

    Jetzt wacht das Bundesverfassungsgericht über ihn.

    Man muss sich das mal anderswo vorstellen. Australien, USA, Canada. Da bist so schnell draußen, so schnell kannst Du gar nicht zählen. Nicht so Deutschland. Wir nehmen den Müll der Welt auf und schützen ihn anschließend mit unserer Verfassung, um ihn bloß nicht wieder hergeben zu müssen.

  108. Ob der Täter in Griechenland und der Verdächtige in Freiburg derselbe ist, wird sich so schnell nicht aufklären lassen. Denn er wird sich weigern, in Gegenwart von Ungläubigen das Hemd auszuziehen. Und er wird bis vors Bundesverfassungsgericht geben und mit seiner Weigenrung Recht bekommen (Zwang wäre hier Verstoß gegen die Religionsfreiheit – GG § 4 (1)). 😉

  109. #160 wago (14. Dez 2016 21:49)

    Ob der Täter in Griechenland und der Verdächtige in Freiburg derselbe ist, wird sich so schnell nicht aufklären lassen. Denn er wird sich weigern, in Gegenwart von Ungläubigen das Hemd auszuziehen
    ———————————————

    Es ist wohl schon geklärt. Die Fingerabdrücke stimmen überein. Somit handelt es sich um einen gefährlichen Serienmörder. Danke Frau Merkel.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/freiburg-verdaechtiger-schon-in-griechenland-straffaellig-a-1125959.html

  110. Griechenland entlässt ihn nach kurzer Zeit aus der 10-jährigen Haft!

    Er vergewaltigt und bestiehlt eine junge Griechin – und versucht sie dann zu ermorden, indem er sie die steile Küste herunterstößt – nur durch Zufall überlebt sie schwer verletzt diesen Tötungsversuch. In Griechenland erhält er für die Vergewaltigung und den anschließenden Mordversuch – nach Jungendstrafrecht lediglich 10 Jahre Haft – und was geschieht dort?? Weil die Griechen Geld sparen möchten entlassen sie diesen Verbrecher nach wenigen Monaten aus der Haftanstalt und ermöglichen ihm die illegale Weiterreise nach Deutschland. An der deutschen Grenze wird er aber nicht zurück gewiesen – sondern es wird ihm (grundgesetzwidrig siehe Artikel 16 Abs. 2s) die Einreise über einen sicheren Drittstaat (Österreich) erlaubt! Hier nun vergewaltigt und tötet er eine junge gutgläubige Medizinstudentin. Ich gehe auch davon aus – dass er die 27-jährige Joggerin vergewaltigt und ermordet hat. Die Griechin hat er vergewaltigt und dann den Steilfelsen heruntergestoßen – er konnte davon ausgehen, dass sie das nicht überlebt! Maria L. hat er vergewaltigt und dann wohl ertränkt – um die Vergewaltigung zu vertuschen. Die junge verheiratete Joggerin wurde zuerst vergewaltigt und dann ermordet! Was für ein Staatsversagen von Griechenland und was für ein katastrophales Staatsversagen von Deutschland?

  111. Als die AfD zur Demo gegen illegale Einwanderung in Freiburg aufgerufen hat, sind diesem Aufruf LEDIGLICH ca. 20 Menschen gefolgt und haben versucht gegen das Staatsversagen, das zu Tod von Maria L. geführt hat – NÄMLICH DIE GESTATTUNG DER ILLEGALEN UND UNKONTROLLIERTEN EINWANDERUNG VON SOLCHEN VERBRECHERN – zu demonstrieren! Dies wurde ihnen verwehrt, denn die reflexartige Gegenreaktion der Grünen, der Linken der SPD und der Gewerkschaften war zu erwarten. Grüne, Linke, SPD und Gewerkschaften organisierten sofort eine 10-mal so große Gegendemo gegen RECHTS – weil die böse AfD sich erlaubt hat, auf das offensichtliche Staatsversagen hinzuweisen und dagegen zu demonstrieren. Auf den Plakaten der Grünen war zu lesen: „KEIN MENSCH IST ILLEGAL“
    da kann einer über sichere Drittstaaten einwandern, da kann sich eine Kanzlerin über das Grundgesetz – in einer geradezu absolutistischen Art und Weise stellen – und es auf despotische ART pervertieren und neben Terroristen (den Attentäter von Paris) auch Vergewaltigern und Mördern die illegale, von Steuerzahler alimentierte Einreise in unser geliebtes Land gestatten und so unermesslichen Schaden der Deutschen Volk zufügen – spielt für die Grünen alles keine Rolle wenn es sich nur um einen mutmaßlichen Flüchtling handelt!

  112. #150 Freya- (14. Dez 2016 21:26)

    In diesem Video aus Griechenland bei seiner Festnahme trägt der auch schon ein Wolf-Shirt
    ——————————————–

    Ja, das ist schon beachtlich. Er hält sich anscheinend für eine Art Herrenmenschen, eine überlegene Spezies. Einen Jäger – und die anderen sind die Beute.
    Was kann das Gefühl, das ein kranker, narzisstischer Großwildjäger beim töten eines großen Tieres hat, wohl noch steigern? Richtig. Das töten eines Menschen.
    Der Großwildjäger muss hohe finanzielle Mittel haben und aufbieten. Ein Menschenjäger hat so gut wie keine Ausgaben. Als Asylant getarnt, wird ihm alles finanziert.

    Menschenjäger sind in unser Land gekommen.

  113. #154 kleiner_Onkel (14. Dez 2016 21:32)
    #156 Paula (14. Dez 2016 21:41)

    PI sollte für den afghanischen Buben aus Freiburg für einen Sprengstoffgürtel Geld sammeln.

    Und dann den kulturellen Kulturbereicherer mit angelegten Sprengstoffgürtel in den nächsten aufgelassenen Steinbruch zwecks Weiterrreise bringen.

    🙂 🙂 🙂

  114. Der nette Bub aus Freiburg ist absolut unschuldig.

    Schließlich haben wir im rotgrünen Irrenhaus der postfaktischen Kanzlerin totale Religionsfreiheit.

    Und das bedeutet dass moslemische Herrenmenschen hier praktisch Narrenfreiheit haben.

    Schließlich gehört der Islam laut unserer irren Kanzlerin jetzt zu Deutschland.

    🙂

  115. Hallo, jemand zuhause? Die Frage, ob der Mörder von Freiburg mit dem Täter auf Korfu identisch ist, dürfte jetzt wohl geklärt sein.

    #105 Ratanero (14. Dez 2016 19:47)
    FALLS ES IMMER NOCH ZWEIFLER GAB
    Identität wurde bestätigt.
    Der mutmaßliche Mörder der Medizinstudentin (19) in Freiburg ist seit Ende 2015 von der Polizei in Athen gesucht worden. Polizeisprecher ?heodoros Chronopoulos hat gegenüber euronews in Athen bestätigt, dass die DNA-Proben aus Griechenland und Freiburg identisch sind.

    http://de.euronews.com/2016/12/14/mutmasslicher-moerder-von-freiburg-seit-2015-auf-fahndungsliste-in-griechenland

  116. Da hat also ein einzelner F!ckling bereits zwei mal „Einzelfall“-mäßig zugeschlagen; also ein „absoluter Einzelfall“, um mit Anja Willner (Focus TV) zu sprechen.

    Wenn wir noch ein wenig Geduld haben und uns die Zeit mit Blockflötenspiel und Wellcome-Partys vertreiben, werden wir sicher bald den ersten Sexmord-Hattrick bewundern können.

    Irgendwie bezweifle ich, daß es die Eltern der armen Mädchen tröstet, daß dies ein „absoluter Einzelfall“ war.

  117. #168 kosmischer Staub (14. Dez 2016 22:11)

    Daher wird es Zeit für neue Wortschöpfungen:

    Zweinzelfall
    Dreinzelfall
    Vierzelfall…. to be continued

  118. #1 Remigration (14. Dez 2016 18:32)

    Ja,aber ganz sicher nicht um die Korannazis zu bekämpfen.Das deutsche „Dreckspack“ muss mal wieder leiden,damit der Abschaum aus der Politik sich gegenüber ihren saudischen Sklavenherren nicht so klein fühlen müssen.

  119. Die seltenere linksgewinkelte Form heißt auf Sanskrit Sauvastika, wird dem weiblichen Aspekt der Gottheit zugeordnet und dreht sich nach indischer Auffassung gegen den Uhrzeigersinn.

    Manchmal wird dieser Form negative Wirkung zugeschrieben: Sie sei Symbol der Göttin Kali und stehe für Sonnenuntergang, Niedergang des Lebens, Nacht, Unheil und Tod.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

  120. #170 eineMeinung (14. Dez 2016 22:21)

    Die Göttin Kali steht für Entstehen und Vergehen. Kein neues Leben ohne den Tod des Alten.

  121. Auf dem Polizeifoto hat das Früchtchen eine ziemlich dicke geschwollene Fresse.

    Vielleicht bei oder vor der Verhaftung von aufgebrachten Griechen zugezogen ?

  122. #169 kosmischer Staub (14. Dez 2016 22:11)
    Da hat also ein einzelner F!ckling bereits zwei mal „Einzelfall“-mäßig zugeschlagen; also ein „absoluter Einzelfall“, um mit Anja Willner (Focus TV) zu sprechen.
    ++++

    Mal abwarten.
    Vielleicht hat er noch mehr als 2 Morde auf dem Konto.
    Merkels Ficklingen ist alles zuzutrauen!

  123. Im Zuge der ganzen Aufregung um diesen Killer-Typen ist Folgendes in Vergessenheit geraten: Eine 27jährige Joggerin wurde in dieser Zeitspanne im Raum Freiburg? ermordet. Könnte nicht unser „afghanisches Schmuckstück“ und muslimischer Kulturbereicher auch als Mörder der jungen 27-Jährigen in Frage kommen? Wer weiß mehr!!

  124. #143 Babieca (14. Dez 2016 21:17)
    #128 Stefan Cel Mare (14. Dez 2016 20:09)

    Du mußt denen bloß die entsprechende Motivation bieten. :))) Was Viechis dann können, haut selbst mich immer wieder vom Sockel.

    Das hängt natürlich von der Tierart ab. Bei vielen Tierarten steigt einfach ihr Ansehen in der Gruppe enorm, wenn sie – im Gegensatz zu den anderen in der Gruppe – regelmässige Kontakte zu Menschen unterhalten und sich mit Menschen „verstehen“. Bei Erdmännchen wäre das vermutlich ausreichend.

    Bei anderen Tieren braucht es eine „Kommunikationsebene“. Bei Eisbären oder Hyänen klappt das ganz gut. Wenn man sie gefunden und verstanden hat.

    Dann gibt es wiederum Tiere, die ihrer Meinung nach so sehr mit ihren eigenen Dingen beschäftigt sind, dass sie keinen Zeit für so einen Quatsch haben. Erdferkel oder Gürteltiere, etwa. Bei denen hilft nur ein Leckerli.

  125. Achtung! Es könnte aber trotzdem dieselbe Person sein. Das Facebook-Bild mit den Kopfhörern ist gespiegelt. Das sieht man an den Feuerlöscher-Schildern im Hintergrund.

  126. Also wenn der wirklich ein Keltenkreuz auf dem Rücken tätowiert hat, dann ist das zu 99,x% kein Moslem.
    Ein Hakenkreuz soll er auch tätowiert haben – sehr merkwürdig.
    Hat er vielleicht noch ein Schlangentattoo im Gesicht, das bisher übersehen wurde und ist im Besitz eines Lebkuchenmessers?
    Fragen über Fragen.

  127. #178 Stefan Cel Mare (14. Dez 2016 23:20)

    Dann gibt es wiederum Tiere, die ihrer Meinung nach so sehr mit ihren eigenen Dingen beschäftigt sind, dass sie keinen Zeit für so einen Quatsch haben. Erdferkel oder Gürteltiere, etwa. Bei denen hilft nur ein Leckerli.

    :))

    Dennoch interessant: In der großen Menge der Erdferkel und Gürteltiere – jedes so individuell wie wir – gibt es auch eines, zwei, drei – jedes so individuell wie ein Mohammedaner – die man erreichen kann. Noch leichter, als einen Mohammedaner ganz ohne Leckerli. … Und mit Leckerli macht sich auch ein Gürteltier zum Affen.

    ;))

    Wobei Leckerli natürlich immer DAS Mittel der Wahl (und unbedingt einzusetzen) bei allen Tieren sind. Auch bei „denen“. Aber da funktioniert das trotzdem nicht, die haben sich von Billig-Leckerlis emanzipiert.

    Natürlich nicht von denen namens Sozialversicherung, Hartz 4, Kindergeld, Krankenkasse…

  128. Beweis Nr. 2 für die Spiegelung des Facebook-Bilds:
    Sein Muttermal neben der Nase und die einrasierte Augenbraue. Das linke Bild ist eindeutig nicht gespiegelt, weil „Sony“ zu lesen ist. Fast alle Bilder auf seiner Facebook-Seite sind gespiegelt. Vielleicht gefällt er sich so besser.

    https://picload.org/image/raowpwiw/hurensohn1.jpg

  129. Wie bereits von Lorbas und Maria-Bernhardine geschrieben wurde, ist das Bild im Bus offenbar seitenverkehrt. Vermutlich fand sich der selbstverliebte Killer beim Betrachten seines Fotos im Bildbetrachtungsprogramm so toller, „cooler“, abgebildet. Leider ist die Bildqualität zu schlecht, sonst könnte man das an der Aufschrift auf dem Kopfhörer erkennen.

  130. #155 Paula (14. Dez 2016 21:39)

    Til Schweiger hat heute auch wieder Heulsusentag und hat den Böhmermann, der den Schweiger durch den Kakao gezogen hat, einen „Spast“ genannt.

    Weiß der eigentlich, was er da redet ?
    Oder äfft er nur hohle Phrasen nach ?

    Eins Spast; was ist ein Spast ?

    Einer meiner besten Freunde ist ein Spast, also ein spastisch gelähmter, auf den Rollstuhl angewiesener und auch mit den Armen reichlich gehandicapter Mensch.

    Aber im Kopf ist er ein heller, kluger Deutscher, mein Freund Dennis, der Spast.

    „Till“ oder „Schweiger“ würde ich jetzt eher als Schimpfwort sehen.

    Auch wenn für diesen Idioten mehr Dukaten bereit stehen als für einen gewöhnlichen deutschen Spast.

    Argh, ich rege mich schon wieder auf.

  131. #183 und 184 Kafir von Koeln

    Sie sind mir um ein paar Minuten zuvorgekommen 😉 Eine ausgezeichnete Analyse! Hoffentlich ist man bei der Kriminalpolizei so intelligent wie Sie.

  132. Dieses arrogante kleine Arschloch ist offenbar ein gerissenes Schlitzohr, typisch für Moslems aus aller Welt.

    Ruft in einem deutschen Knast jemand das Wort Suizid, wird er unter besondere Beobachtung gestellt. Die Justiz hat viele Möglichkeiten dazu.

    Ein Aufenthalt in einem Haftkrankenhaus gehört jedoch nicht dazu.

    Er, dieser miese kleine Selbstdarsteller aber, hat es geschafft, dorthin zu kommen.

    Knast in Deutschland mag im Vergleich zu Knast in Afghanistan ein 3-Sterne-Luxushotel sein, ist aber trotzdem kein Zuckerschlecken, macht nicht wirklich Spaß.

    Das Leben im Haftkrankenhaus ist dagegen jedenfalls um Klassen besser.
    Dort gibt es sogar hübsche Krankenschwestern.

  133. Ich glaube nicht, das erst ein Gesetz geändert werden muß, um Merkellinchen und ihren Anhang ab zu urteilen, wie man es bei diesen 96 jährigen bekannten SS-Schreiberling getan hat, weil man ihm keine persönliche Schuld nachweisen konnte.

  134. #186 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (15. Dez 2016 00:25)
    #155 Paula (14. Dez 2016 21:39)

    Bei „Spast“ muß ich immer an Sarrazins Frau denken, Lehrerin, die mal in ihrer Mihigru-Klasse fragte: „Was ist ein „Spast“; und die Antworten zwischen „Häh???“ und „kleiner Vogel“ oszillierten.

    In Bild wurde das als „Frau Freitag“ anonymisiert:

    Eine der Lieblingsbeschimpfungen aller Schüler ist ja Spast. Jedes Mal, wenn ich das Wort höre, frage ich die Schüler: „Weißt du denn, was ein Spast ist?“ Und ich bekomme immer die gleiche Antwort: Ja, klar. Ein Spast ist ein kleiner Vogel.“

    http://www.bild.de/ratgeber/kind-familie/lehrerin/chill-mal-frau-freitag-saeure-16803512.bild.html

  135. #182 Babieca (14. Dez 2016 23:49)

    Und mit Leckerli macht sich auch ein Gürteltier zum Affen.

    Vorsichtig, manche Gürteltiere wollen einfach lieber schlafen. Das ist ihnen dann auch wichtiger als das Leckerli. Wenn sie auf dem Rücken schlafen, erleben sie ziemlich abenteuerliche Träume…

    Erdferkel hingegen sind, wann man ihnen süsse Früchte bieten kann, sehr aufgeschlossen.

  136. War ja auch noch im Zweifel, ob tatsächliche Personen-Übereinstimmung gegeben ist.

    Aber könnte stimmen, dass der Moslem gezielt falsche (Foto)-Fährten gelegt hat.

    Ein Moslem würde jedoch nicht dadurch besser, wenn er „richtige Fährten“ gelegt hätte.

    Denn Moslems sind auf jede Weise, komplett inkompatibel zu unserer Kultur.

    So wie Merkel ebenfalls komplett inkompatibel zu Staat und Bevölkerung ist.

    Wer Moslems ins Land lässt, ist Staatsverräter. Verbrecher.

    Und Merkel ist ohne Zweifel eine linkische Moslem-Zuhälterin.

    Deswegen muss Merkel weg.
    Und Merkels Rest-CDU muss den gleichen Weg gehen.

  137. Also war der Bub schon in Griechenland unartig. Dort war man milde und hat ihn gleich wieder laufen lassen. Nun muss ihm endlich geholfen werden.
    Trotzdem drängt sich die Frage auf, warum schickt man die Kreatur nicht nach Griechenland zurück?

  138. #187 Eduardo (15. Dez 2016 00:30)

    Vielen Dank. Ich war aber auch nicht der erste Leser, der die Spiegelung bemerkt hat. Das habe ich aber auch erst nach dem Upload festgestellt.

  139. #136 Dortmunder1 (14. Dez 2016 20:59)

    In Afghanistan sind Zzt. 850 deutsche Soldaten stationiert. 38 deutsche Soldaten wurden in Afghanistan getötet.

    Und in Deutschland kiffen, saufen, vergewaltigen,und morden junge afghanische „Buben“.

    Verkehrte Welt.

    Ich würde sogar weitergehen: es ist nicht auszuschließen, daß wir hier einen „geschenkten Menschen“ beherbergen, der einen deutschen Soldaten auf dem Gewissen hat. :O

  140. an #20 ArmesDeutschland (14. Dez 2016 18:47)

    Wenn man dann liest 50 Stück wurden nach Afghanistan ausgeflogen. Da fragt man sich ob die noch einen an der Waffel haben. Alles reine Veraschung.

    Ja klar! Und auch das Herumlamentiere der Opposition, alles nur Wahlkampf. Der Wahlmichel soll halt denken, daß die Regierung was macht und die AFD nicht mehr notwendig ist.

    Dabei ist es eine einfache Rechenaufgabe: in der Geschwindigkeit wird es noch 800 Jahre dauern, bis die restlichen 1 999 950 Illegale das Land verlassen haben. 🙁

    Ich glaube, ähnlich lang haben die Spanier gebraucht, um die Mauren loszuwerden. 😉

  141. an #194 leevancleef (15. Dez 2016 06:18)

    Also war der Bub schon in Griechenland unartig. Dort war man milde und hat ihn gleich wieder laufen lassen.

    Milde? Man hätte ihn sofort aus der EU ausweisen sollen! Stattdessen sollte er sich regelmäßig bei der Polizei melden, was er nicht gemacht hat. Auch wieder ohne Konsequenzen! Weil halt auch in der EU nicht alle Länder so ticken wie wir es uns vorstellen!

    So werden unsere Schengen-Außengrenzen geschützt? Das haben alles unsere eigenen Politiker verbrochen, die uns weismachen wollen, daß Schengen funktioniert.

    Schengen muß sofort außer Kraft gesetzt, das Konzept von Grund an überarbeitet und nur auf Länder angewandt werden, die das Schützen unserer Grenzen wirklich ernst nehmen!

  142. … einer von Muttis Willkommens-Ficklingen -schwersttraumatisiert, aber notgeil bis in die Haarspitzen.

    Der Traumzuwanderer aller Grünen und den roten Socken.

  143. #83 hoppsala (14. Dez 2016 19:31)

    Wieso hat er einen Penis in Flammen taetowiert?
    ———————————————-

    Gute Frage, normal brennen diesen Typen ja nach dem Sex nur die Augen!

  144. Jetzt wird einem klar weshalb unsere Schranzen auf solche Menschen ganz heiß sind:Die altern nicht,das spart später Rentenzahlungen.

  145. Ein Land, das stets nach seiner „Pfeiffe“ tanzt? Ist das eine Anspielung auf den Kriminologen Pfeiffer? Einen Pfeiffer, der tatsächlich die Mär verbreitet, es bedürfe nur „Bildung“(!),dann würden die Abdullahs aufhören zu schlagen, zu vergewaltigen und zu morden.

  146. #166 Wolfenstein (14. Dez 2016 22:03)

    #154 kleiner_Onkel (14. Dez 2016 21:32)
    #156 Paula (14. Dez 2016 21:41)

    PI sollte für den afghanischen Buben aus Freiburg für einen Sprengstoffgürtel Geld sammeln.

    Und dann den kulturellen Kulturbereicherer mit angelegten Sprengstoffgürtel in den nächsten aufgelassenen Steinbruch zwecks Weiterrreise bringen.

    ****************************************
    Dazu bietet sich der Steinbruch des Kalkbergwerks Rüdersdorf an.
    Da werden zu bestimmtem Anlässen, wie z. B. dem Bergfest, „Schausprengungen“ für die Besucher durchgeführt.

    „…Das Highlight des Tages ist die Schausprengung um 14.00 Uhr im noch aktiven Kalksteintagebau, zu der ein Shuttle-Service durch den Tagebau angeboten wird…“
    (Zitat aus ruederdorf.de)

  147. Die Svastika (Hakenkreuz) ist das Symbol for die Sonne. Das Zeichen ist tausenden Jahre alt. Es wurde und wird in vielen Kulturen angewendet. Dazu gehoren auch India, Pakistan, Afghanistan, Island, Egypten. Nur in Deutschland ist es verboten und wird mit politisch Bosem in Verbindung gebracht. Dieses Verhalten in Deutschland ist sehr dumm.
    Der Morder/Vergewaltiger/Asylbetruger/Schwerverbrecher hat mit den politisch Rechten absolut nichts zu tun. In seinem Herkunftsregion ist es ein normales Symbol wie jedes andere.

Comments are closed.