In diesem Video bekennt sich der Moslem Anis Amri zum Islam, zu Allah, zum Propheten Mohammed und zum Dschihad. Wenige Tage später führte er die Koran-Befehle zum Töten Ungläubiger gehorsam aus und raste mit einem 40-Tonner in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. Dabei tötete er im Auftrag Allahs 12 Menschen und verletzte 48. Amri sah sich bei seinem Massenmord absolut im Recht, zumal er auch durch den studierten Islamwissenschaftler und Führer des Islamischen Staates Abu Bakr al-Baghdadi indoktriniert wurde, der sich auf zeitlos gültige Koran-Befehle beruft. So bestand für den Tunesier keinerlei Zweifel, was die Pflicht für einen gläubigen Moslem ist, der die Macht des Islams vergrößern will. Die Übersetzung von Amris Glaubensbekenntnis stammt von der englischen Zeitung dailymail.

(Von Michael Stürzenberger)

Solange dieses für Moslems „Heilige Buch“ als direkte Handlungsanweisung von Allah in der jetzigen Form existiert, werden der Terror, die Gewalt, das Töten und der Dschihad nie aufhören. Oft werden Moslems in Moscheen radikalisiert, da schließlich vor allem hier aus dem Koran zitiert wird. Amri hielt sich häufig in der Fussilet-Moschee im Berliner Stadtteil Moabit auf, wie die BILD berichtet.

Die Bürger haben ein Recht darauf zu erfahren, warum in ihrem Land terrorisiert, getötet, vergewaltigt, geraubt, geschlagen, getreten und gemessert wird. Es ist eine himmelschreiende Verantwortungslosigkeit von etablierten Politikern, den allermeisten Mainstream-Journalisten und selbsternannnten Islam-„Experten“, dass sie stur behaupten, all dies habe nichts mit dem Islam zu tun und es gebe ja schließlich so viele „friedliche“ Moslems in unserem Land.

Die Moslems, die sich bisher in Deutschland unauffällig verhalten, tun dies TROTZ ihrer „Religion“. Außerdem hat der Islam bislang noch keine Machtposition, so dass sich die Einpeitscher noch zurückhalten. Fundamental eingestellte Imame und Verbandsfunktionäre müssen aufpassen, was sie sagen, sonst haben sie den Verfassungsschutz am Hals. Aber wehe, der Islam erreicht gesellschaftliche Mehrheit und beginnt, die Macht im Land zu übernehmen, dann wird man sich wundern, wie der scheinbar „friedliche“ Moslem von nebenan plötzlich zu einem hochaggressiven feindlich eingestellten Wesen mutieren kann.

Der Zwang zum Dschihad, um die weltliche Macht zu übernehmen, wird von islamischen Rechtsgelehrten auch bestätigt. Hierzu wurde auch eine Fatwa, ein islamisches Rechtsgutachten, erlassen:

Fatwa zu der Frage, wann Muslime den Kampf für den Islam (arab. Djihad) aufnehmen sollen. Die politisch-militärischen Machtverhältnisse, die einen Sieg ermöglichen oder nicht, sind für diese Frage entscheidend. Rechtsgutachter Scheich Abu l-Hassan as-Sulaimani:

Diese veränderte Handlungsweise gilt, wenn die Muslime die Oberhand haben (die politische oder/und militärische Hoheit) und wenn keine verderblichen Folgen befürchtet werden müssen. Wenn die Muslime schwach sind (politisch bzw. militärisch) – so wie die Lage derzeit ist – müssen sie sich gemäß der Koranverse, die zur Toleranz und Duldung aufrufen, verhalten. Diese Anweisungen beruhen auf zwei grundlegenden Fakten:

1. Allah beauftragt nur denjenigen, der in der Lage ist, den Auftrag auch auszuführen. Die Beweise dafür wurden genannt. Die Muslime sind derzeit nicht in der Lage, gegen die anderen Nichtmuslime zu kämpfen.

2. Der Gelehrte des Islam, Ibn Taymiyya, erkannte diese Tatsache. Er erwähnte, dass sich ein Muslim in einer Situation der Schwäche gemäß der Texte zu verhalten hat, die zu Toleranz, Vergebung und Geduld aufrufen. Wenn der Muslim jedoch in einer starken Position sei, müsse er sich gemäß der Texte verhalten, die zum Kampf gegen die Ungläubigen aufrufen.

Muslime in der Endphase des Lebens des Propheten Muhammads haben sich gemäß diesen Koranversen zu verhalten. Das oben beschriebene Prinzip wurde weiter während der Zeit der Nachfolger Muhammads eingehalten und es gilt bis zum Jüngsten Tag.

Ein Muslim, der sich in einem Land befindet, in dem er in einer Position der Schwäche ist, muß sich gegenüber Juden, Christen und Polytheisten tolerant und vergebend verhalten, wenn diese Allah und seinem Propheten gegenüber verletzende Äußerungen machen. Ein Muslim, der sich jedoch in einer Position der Stärke befindet, muß sich gemäß den Koranversen verhalten, die zum Kampf gegen die Ungläubigen aufrufen. Dies gilt gegenüber denjenigen, die Allahs Religion (den Islam) angreifen.

Die Muslime müssen sich ebenfalls gemäß dem Koranvers (Sure 9,29) verhalten, der zum Kampf und der Erniedrigung von Juden und Christen aufruft. Infolge dessen ist klar, daß man zwischen der Position der Stärke und der Schwäche unterscheiden muß. Die mekkanischen und medinensischen Abschnitte spielen an sich keine Rolle, sondern es ist nur entscheidend, ob es um eine Position der Stärke oder Schwäche geht, und ob durch das Handeln Vorteile oder Nachteile (für Muslime) entstehen.

Wenn ein Muslim sich in einer Position der Schwäche befindet, muß er sich gemäß den Texten verhalten, die seiner schwachen Situation entsprechen. Wer sich jedoch in einer Position der Stärke befindet, muß sich gemäß den Texten verhalten, die seiner starken Situation entsprechen. Dieses Prinzip gilt für einen einzigen Menschen sowie für eine ganze Gruppe, abgesehen von der allgemeinen Lage der gesamten Gemeinschaft der Muslime.

Diese Fatwa drückt das universelle Prinzip des Islams aus, das seit 1400 Jahren Anwendung findet, mit dem bisher 57 Länder kriegerisch erobert und dabei geschätzt 270 Millionen Menschen getötet wurden. Den diese Massaker überlebenden Bürgern wurde ein System der knallharten Unterwerfung aufgepfropft, was der Bedeutung des Wortes „Islam“ exakt entspricht.

Wir haben es mit einer brandgefährlichen tickenden Zeitbombe zu tun. Solange Moslems in der Minderheit sind, sollen sie sich also wie in der Anfangszeit des Propheten Mohammed in Mekka, als er nur wenig Anhänger und keine Macht hatte, unauffällig, tolerant, geduldig und kooperationsbereit zeigen. Wenn man auf die Hilfe der „Ungläubigen“ aber nicht mehr angewiesen ist und in Machtpositionen kommt, dann soll der Kampf beginnen.

Einige Moslems sehen sich, durch den Islamischen Staat oder andere Islam-Terror-Organisationen angestachelt, schon jetzt dazu berufen, den Dschihad zu beginnen. Anis Amri war einer von ihnen. Er wird nun, nachdem er im Dschihad getötet wurde, nach geltender islamischer Auffassung von Allah mit 72 Jungfrauen und ewigen sexuellen Freuden im Paradies belohnt. So werden permanent Moslems für Selbstmordattentate geködert, korankonform gehirngewaschen und zum Töten von „Ungläubigen“ losgeschickt.

Es ist jetzt allerhöchste Zeit, diese Gefahr zu entschärfen. Alle islamischen Repräsentanten müssen sich von der Gewalt, dem Töten, Rauben, Vergewaltigen und der Scharia distanzieren sowie die entsprechenden Koranverse ab sofort für ungültig erklären. Zudem darf das Handeln und das Leben des Propheten Mohammed kein Vorbild mehr für Moslems sein.

Wenn diese schriftlich abzugebende und für alle Zeiten geltende Erklärung nicht von Islam-Funktionären und Imamen unterschrieben wird, sind ihre Moscheen, Koranschulen und Organisationen umgehend wegen Verfassungsfeindlichkeit zu schließen. Wenn dies nicht in aller Konsequenz durchgeführt wird, steht uns in ganz Europa eine Apokalypse bevor, die ihresgleichen sucht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

120 KOMMENTARE

  1. Moscheen, Koranschulen und islamische Organisationen sind umgehend zu schließen.

    ————————-
    Richtig, aber unsere Religionsfreiheitplärrer werden den Untergang schon voran treiben.

  2. Dabei wurde eine Vielzahl von geplanten Weihnachts-Anschlägen überall in Europa verhindert:
    http://pamelageller.com/2016/12/foiled-significant-christmastime-islamic-terror-plots-targeting-crowded-shopping-centres.html/

    Bei diesem haben sie versagt, und das sogar kläglich. Letztlich ist es ein reines Zahlenspiel, denn wie uns ohne rot zu werden heruntergepredigt wird, hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht. Berlin wird nicht der letzte Akt und bei weitem nicht der größte bleiben, solange der Nachschub an willigen Soldaten für diese grausliche Ideologie, die sich als Religion tarnt, nicht gestoppt wird.

  3. Unsere rotgrünen Scharia-Versteher und die Islamsierungs-Befürworterer um die irre postfaktische Kanzlerin sollte man an einen Sessel fesseln und sie zwingen dieses Video anzuschauen.

    Das wird bei diesen hirnlose Deppen zwar nicht viel bringen, aber die können dann bei der Anklage vor dem Volkstribunal Nürnberg 2.0 nicht behaupten sie hätten von nichts gewußt.

    🙂

  4. ich versuche es nochmal: gibt es in irgendeinem Blog, Zeitung was auch immer, Namen der Opfer, oder der Verletzten – wie bei Verkehrsunfällen, Flugzeugabstürzen usw. üblich? Nein, warum nicht? Warum stürzen sich nicht die gesamte Journaille auf die vielleicht Leichtverletzten – normalerweise wären da die Krankenhäuser belagert. Es hätten schon zig Interviews stattfinden können, bis jetzt habe ich dazu genau Null gelesen.

  5. Da läuft gerade bei N24 ein Jahresrückblick im Fernsehen.

    Ganz wichtig war es den Machern Gauland und sein Versprecher wegen Jérôme Boateng zu dokumentieren. Dafür haben sie einige moslemische Terroranschläge einfach unter den Tisch fallen lassen.

    Wir haben Zustände in Deutschland wie damals im Dritten Reich unter einem Adolf Hitler.

    Lasst uns das ändern!

    🙂

  6. Von dem was oben geschrieben wird, wissen 90% der Bundesbürger, der Politiker, der Journalisten praktisch nichts. Deutsche Allgemeinbildung geht gegen null. Selbst Trump weiß da mehr. Die Umfragewerte werden ab sofort um z.T. über 10% verfälscht und gefälscht. DAs gehört jetzt zum Spiel des Machterhaltes. Man redet aber jetzt überall das neue deutsche abc. „AFD nach Berlin“! Bei jedem Gespräch kurz und knapp.

  7. #4 Henrica (25. Dez 2016 08:33)

    ich versuche es nochmal: gibt es in irgendeinem Blog, Zeitung was auch immer, Namen der Opfer, oder der Verletzten – wie bei Verkehrsunfällen, Flugzeugabstürzen usw. üblich? Nein, warum nicht? Warum stürzen sich nicht die gesamte Journaille auf die vielleicht Leichtverletzten – normalerweise wären da die Krankenhäuser belagert. Es hätten schon zig Interviews stattfinden können, bis jetzt habe ich dazu genau Null gelesen.

    Wären die Opfer bekopftuchte Mohammed-Anbeterinnen und der Täter ein blonder und blauäugiger „schon länger hier Wohnender“ da würden die Politiker-Deppen und die Journalisten Schlange stehen!

    Münterfering z.B. würde persönlich ganze Lastwagenladungen von roten Rosen am Tatort ablegen.

    🙂

  8. #4 Henrica (25. Dez 2016 08:33)

    ich versuche es nochmal: gibt es in irgendeinem Blog, Zeitung was auch immer, Namen der Opfer, oder der Verletzten – wie bei Verkehrsunfällen, Flugzeugabstürzen usw. üblich? Nein, warum nicht? Warum stürzen sich nicht die gesamte Journaille auf die vielleicht Leichtverletzten – normalerweise wären da die Krankenhäuser belagert. Es hätten schon zig Interviews stattfinden können, bis jetzt habe ich dazu genau Null gelesen.

    Wären die Opfer Mohammedaner gewesen, wir wüssten jetzt von jedem die komplette Vita und der Trauergottesdienst mit Gauck und Mazyek hätte schon längst stattgefunden.

    Die ungläubigen Schlachtopfer der Bundesregierung hingegen sollen offensichtlich so lange wie möglich geheimgehalten werden. Lediglich die Nationalitäten werden preisgegeben, denn es waren auch Schlachtopfer aus Israel, Italien, Tschechien, der Ukraine und Polen darunter.

    Aber Namen gibt es „mit Hinblick auf die Persönlichkeitsrechte“ nicht. Maria Ladenburger als Schlachtopfer des Kriegskabinettes in Berlin reicht wohl für die Öffentlichkeit aus!

  9. #7 Alvin (25. Dez 2016 08:38)

    Von dem was oben geschrieben wird, wissen 90% der Bundesbürger, der Politiker, der Journalisten praktisch nichts.

    Dafür gibt es ja PI!

    🙂 🙂 🙂

  10. zu 4
    ________________________________________________
    Da haben sie recht. Ein Interview mit einem Elternpaar eines in Koma liegenden Schwerverletzten gibt es im Ausland. Darin sagt der Vater als wohl ehem. CDU-Wähler, das „er niemals mehr Merkel und CDU wählen wird“, weil sie Schuld hat. Dann verschlagt es ihm und seiner Ehefrau die Stimme. Das Wort Lügenpresse stimmt schon, weil so ein Bericht in keiner deutschen Zeitung .. kommt. Wir werden alle angelogen und betrogen. Wenn alle Berichte kommen würden, wäre die AFD bei 40% plus.

  11. es gab kein massaker..

    ansonsten hätte uns der qualitätsjournalismus bilder von zerquetschten opfern gezeigt.

    die gab es nicht.
    auch wurden von unseren qualitätsmedien keine interviews mit hinterbliebenen,angehörigen der opfer präsentiert.

    zwei tage nach dem angeblichen massaker,ging der betrieb locker weiter.

    entweder haben die cleaner,die vernichter der andenken der opfer grossartige arbeit geleistet,oder es war ein fake.

    ob die theorie eins die wahre ist?
    so menschenverachtend,korrupt,zynisch,schamlos kann ein journalismus der sich das prädikat qualitätspresse gibt nicht sein…

    ich muss auf fake tippen,anonsten wäre ein weltbild völligst zerstrt.

  12. #9 Eurabier,

    das leuchtet ein – jeder Kopftuchtragende wäre schon mit Bild und Lebenslauf und Heulerei veröffentlicht worden…

  13. wie ist das nun, wird der tote polnische kraftfahrer bei den toten 12 mitgezählt oder nicht.
    für meine begriffe war er ein held, denn er hat durch sein eingreifen in das lenkrad grösseres unheil verhindert. m.e. wird dies nahezu nicht gewürdigt.

  14. Wenn man Deutschland als Ganzes sieht, dann könnte die ungleiche Verteilung der Moslems dazu führen, dass es Hilfe von ganz anderer Seite gibt.

    In den Hochburgen des Islams in Deutschland liegen die meisten Industriestandorte. Dort wohnt auch der Wirtschafts- und Politadel. Ich denke, sobald die Rendite nicht mehr stimmt, die Villen in den Vororten unverkäuflich werden und der deutsche Facharbeiter sich entscheidet, deshalb lieber bei SKODA in Pilsen zu arbeiten als bei VW in Wolfsburg, könnte es einen schnellen und brutalen Umschwung geben.

    Gut, dass dort die wenigsten Moslems sind, wo das Klima rauh ist und wo auch die Besiedlung geringer ist wie in den Mittelgebirgen im Osten und in den Mittelgebirgen Ostbayerns. Dort würden die Musels einen schweren Stand haben, weil in unserem Rücken mit Polen und Tschechien auch ein muselfreies Rückzugsgebiet liegt.

    Wenn man sich Kommentarspalten anschaut bzw. den Kommentar von vorgestern in den MM,
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/kommentar-zur-diskussion-ueber-den-attentaeter-von-berlin-der-typ-ist-ein-drecksack/-/id=396/did=18719884/nid=396/13v3ntb/
    dann bin ich sicher, dass wir nicht das gleiche Schicksal haben wie Schweden.

  15. In einem linksgrünfaschistischen Drecksland, in den AfD-Mitglieder ihren Job verlieren, behauptet der SED-Staatssicherheitssekretär Andrej Holm, ihm wäre nicht christianklar gewesen, was hauptamtliche Tätigkeit beim MfS bedeutet habe.

    Hier etwas SED-Taqqiya:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-staatssekretaer-ueber-stasi-debatte-andrej-holm-sieht-sich-als-spielball-in-einem-machtspiel/19175500.html

    Andrej Holm sieht sich als „Spielball in einem Machtspiel“

    Der umstrittene Staatssekretär Andrej Holm hat über seine Jugend in einer regimetreuen Familie, frühe DDR-kritische Lektüre – und seine Zeit bei der Stasi gesprochen.

    Nein nein, Falk Kupfer, äähhh Andrej Holm. Wäre Ihre verbrecherische SED noch am Ruder, hätten sie mit dem Wachregiment Regimegegner erschossen, Oppositionelle überwacht und zersetzt und mit ihren Stasieltern in einer schicken Villa in Weissensee residiert!

    Aber zum rotzgrünfaschistischen SPD-Senat des Jahres 2016 passen Sie mit Ihrer Vita hervorragend!

  16. #6 Wolfenstein (25. Dez 2016 08:36)

    Da läuft gerade bei N24 ein Jahresrückblick im Fernsehen.

    Ganz wichtig war es den Machern Gauland und sein Versprecher wegen Jérôme Boateng zu dokumentieren. Dafür haben sie einige moslemische Terroranschläge einfach unter den Tisch fallen lassen.

    Petrys „Schießbefehl“ haben sie auch nicht vergessen zu erwähnen.

  17. Aber wehe, der Islam erreicht gesellschaftliche Mehrheit und beginnt, die Macht im Land zu übernehmen, dann wird man sich wundern, wie der scheinbar „friedliche“ Moslem von nebenan plötzlich mutieren kann.

    Die Situation der Unterdrückung und das permanente Lügenmüssen, der Neid auf eine Mehrheitsgesellschaft, die erfolgreicher ist als es diese Hassreligion jemals sein wird, er steigert sich ins Unendliche und jeder mohammedanische Nachbar ist voller Wut auf uns, und zwar angelegt im Koran:

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Niemals kann und wird sich irgendeiner von diesem Müll distanzieren, nicht mal Abdel-Samad bringt das fertig, er träumt immer noch davon, dass man diese Sure außer Kraft setzen könne:

    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Träumt schön weiter, die einzige Lösung ist, niemand aus dieser Unkultur aufzunehmen und alle, die daran glauben, konsequent auszuweisen.

  18. Nach den Anschlägen in Paris und Brüssel, sagte ich vielen Menschen, das diese Zustände auch bald bei uns ankommen werden.

    Niemand glaubte mir und hielten mich für einen Spinner.

    Bis heute wird der Glauben den Zeitungen und den Tv_Nachrichten geschenkt, denn nichts andere stimmt.

    Selbst Maria und der Anschlag in Berlin ändert nichts an deren Ansicht, das hier nichts mit nichts zu tun hat.

    Und ich sage euch eins. Wenn es hier los geht, dann kann niemand von den Realitätsverweigerern auf meine Hilfe zählen, denn das sind genauso unsere Feinde, wie die illegalen Invasoren in unserem Land.

  19. #20 cybex (25. Dez 2016 09:03)

    Nach den Anschlägen in Paris und Brüssel, sagte ich vielen Menschen, das diese Zustände auch bald bei uns ankommen werden.

    Niemand glaubte mir und hielten mich für einen Spinner.

    Weil Sie als Rechtspopulist mit Ihrem Hass und Ihren kruden Thesen die Gesellschaft spalten wollten!

    Ironie aus!

    Für die linksgrün-pädophilen PseudoelitInnen wird der politische Gegenwind rauher. Lernt KriegskanzlerIn Merkel inzwischen Spanisch um ohne Leibwächter im Späti von Asuncion, Paraguay einkaufen zu können?

  20. Nicht OT Netzfund

    Liste von Terroranschlägen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen

    Die Mehrheit der Kurden sind sunnitische Muslime.

    Im Nordirak sind die Hanbaliten eine weit verbreitete Rechtsschule des sunnitischen Islams. Die etwa 3 bis 5 % kurdischen Schiiten leben ganz im Süden des kurdischen Verbreitungsgebiets im Irak nahe der iranischen Grenze. Daneben bekennen sich etwa 15 % der Kurden zum Alevitentum (Raa Haq) insbesondere in der Provinz Dêrsim und in deren Umgebung. Weiterhin sind 5 % der Kurden Jesiden, insbesondere in und um den Distrikt ?engal, der Provinz Ninawa. Die etwa 7 % der Yarsan leben hauptsächlich in den iranischen Provinzen Kordest?n und Kirman?an. Des Weiteren gibt es einige wenige Zoroastrier, Christen und Juden.

  21. Das Schweigen der Opfer ist wahrscheinlich gelenkt/gekauft worden. Frau Nahles wollte erst keine Entschädigung ausloben…kurze Zeit später dann doch.

    Wollte da vielleicht Opfer an die Öffentlichkeit?

    Sonst gibt es für jeden Pieps eine Facebook Gruppe.

    Hat da jemand mal nachgeschaut?

  22. Ich schaue mir diesen Unsinn auf keinen Fall an. Was der Spinner sagt ist jedem klar, da bedarf es keines weiteren Klicks.
    Wichtig ist nur sich endlich klar zu machen, dass es sehr wohl einen Zusammenhang zwischen Islam und Islamismus gibt. In Tichys Einblick konnte ich heute lesen, dass es das Wort Christianismus ja auch nicht gibt, da sich jeder, der sich zum Christentum bekennt ja auch mit den Verbrechen seiner Religion auseinandersetzt. Der Islam scheint aber in Deutschland von Rot-Grün derart heilig gesprochen zu werden, dass er diese Unterscheidung benötigt … Was für eine Doppelmoral

  23. es gibt eine Todeszone (Islamland) und einen friedlichen Lebensraum.
    Die selbsternannten „Brückenbauer“ aus Diakonie, Linke, KGE, Roths und sonstiger Dummrat arbeiten Hand in Hand mit der islamischen Vorhut aus Ditib, Mayzeks, und wie der Ganze Dummrat sonst noch heisst, zusammen. DAS PROBLEM IN EUROPA SIND DIE DUMMEN, DIE DUMMEN MIT MACHT. SIE SIND ES DIE GONDOR VERRATEN HABEN UND DIE ORKS BEIM EINDRINGEN HELFEN

  24. @Cybex
    Genau die gleichen Erfahrungen muss ich auch machen!
    Und man beschuldigt mich, dass ich besser auswanderen soll, weil ich mit meiner „rechten“ Meinung das Klima vergiften würde!

    Wo sind eigentlich die ganzen Horden von den Nazi`s, welche das Land hier in Schutt und Asche legen! Wo?
    Gibt es auch nur einen Anschlag der belegbar ist?

  25. Die deutschen Gutmenschen brauchen noch mehr Schmerz.

    Wir haben Weihnachtspost mit einem derartigen Flüchtlings-Betroffenheitskitsch bekommen, daß wir die Briefe nur in Etappen lesen konnten.

    Die einzige Entschuldigung: Sie wurde vor dem Terror-Anschlag in Berlin geschrieben.

    Unsere Antwort war entsprechend.
    Wir vermuten, daß auch diese „Freunde“ sich von uns abwenden werden.
    Letztes Jahr haben wir auch schon einige verloren…..

  26. Darüber, wie Konservative und Islamkritiker politisch verfahren könnten und sollten, wenn sie endlich handlungsfähig sind, habe ich mir schon öfter Gedanken gemacht.
    Also, wenn Muslimen einen Scharia-Verzicht unterschreiben sollen, bleiben drei Möglichkeiten:
    Die einen machen es aus Überzeugung, z.B. die Aleviten, was aber nur eine kleine Gruppe ausmachen dürfte und die zweite Gruppe macht es aus taktischen Gründen (Taqiyya), was eine etwas größere Gruppe sein dürfte und die dritte wird sich weigern. Die letztere müsste dann bei Staatsangehörigkeit mit einem Entzug dieser rechnen. Braucht das eine eigene Gesetzesgrundlage? Die Taktiker könnten dann darauf reagieren, indem sie irgendwann freiwillig das Land verlassen, weil es einfach ungemütlich geworden ist oder sie radikalisieren sich im Untergrund. Was würden die Konvertiten in dieser Situation machen? Und wie mit ihnen umgehen, z.B. einem Pierre Vogel? Ich habe noch zu wenig Phantasie, wie man in Zukunft am besten verfahren sollte, weil wir von dieser Situation noch Lichtjahre entfernt sind. Da erscheint mir das Bürgerkriegsszenario im Moment noch realistischer.

  27. Guten Morgen am Weihnachtsmorgen.
    Bin auch schon wach und möchte mich mit auskotzen! Bei N24 ein Sprecher sagte heute am frühen Morgen sinngemäß:

    „Frau Petry machte den m a k r a b r e n Vorschlag, an der Grenze auf Flüchtlinge zu schießen!!!!!!!!! Da hat’s mich endgültig aus den Federn gerissen.

    Kann man gegen diese miesen Verleumder bei dem Quatschsender nicht irgendwie intervenieren? Es dürfte sich sicher beim einfältigsten Journalisten herumgesprochen haben, dass diese Aussage nicht stimmt.
    Video von dem Verbrecher sollte auf a l l e n Sendern endlos laufen.
    Und die Pfaffen säuseln unisono:Fürchtet Euch nicht

    Nein, ich fürchte mich nicht, ich hab nur eine Sauwut. Wäre ich ein Mann (bin w und schon etwas betagt) würde ich mir was ballermäßig waffenähnliches zulegen, Messer wetzen, Hund scharf machen….is gut, ich hör ja schon auf.

    Trotzdem angenehmen Weihnachtssonntag

  28. Wer hat den schwerbeladenen 40-Tonner durch die Millionenstadt gelenkt??

    Wie hat ANUS das wo gelernt–der ja Jahre im Knast saß?
    Welche üble Rolle spielen GEHEIMDIENSTE dabei–haben die ihn außer Landes geschleust?

    Ist der Tote wirklich Anus A.?

    Papiere und Handy im Führerhaus „vergessen“–dreiste Lüge!

  29. Warum hinterlässt ein mutmasslicher Täter seinen Ausweis und flüchtet dann? Das sind für mich alles Ungereimtheiten

  30. Ziemlich gut gefällt mit, dass Stürzenberger dern IS-Terrorpaten al-Bakr einen „Islamwissenschaftler“ nennt. Der ist natürloch genauso wenig Wissenschaftler wie die eklige Kaddor, aber es setzt beide auf eine Stufe, was die geistige Tätigkeit (man möchte das Wort in dem Zusammenhang kaum aussprechen) betrifft. Damit ist „Islamwissenschaftler“ hübsch diskreditiert.

  31. Oberpfaffe Gauck in seiner heutigen Weihnachtsansprache: „Man darf die Politik nicht verantwortlich machen“ (für den Anschlag in Berlin).

    Allein das zeigt, wie verblendet die „da oben“ in Berlin schon geworden sind. KEIN ein ziger Politiker ist in diesem Jahr aufgrund der Anschläge in D. zurückgetreten oder musste seinen Stuhl räumen. Und das nach einer ganzen Latte von Verfehlungen und Versäumnisse im Zusammenhang mit der inneren Sicherheit.

    Ich erinnere mich an den GSG9 Einsatz in Bad Kleinen im Juni 1993. Da lief nicht alles so wie geplant. Aber Innenminister Rudolf Seiters trat wenige Tage danach auf eigenen Wunsch zurück, da er die politische Verantwortung trug. Der Mann hatte sprichwörtlich noch Eier in der Hose. Und was macht ein Innenminister De Maizaiére bei 12 Toten und fast 50 Verletzten?! Weitermachen, als sei nichts geschehen. Einfach nur widerlich.

    Ganz früher wurde so was auch noch anders geregelt. Da hatten die Politiker noch Ehre im Leib. Da hieß es: meine werten Herren, bitte verlassen Sie jetzt den Raum. Schublade auf, Beretta raus, Peng.

  32. es müsste eigentlich jedem klar sein, was der Islam für uns bereit hält. Aber die Leute wollen es nicht hören. So nach der Art: „Es ist doch bei uns noch sooo schööön ruhig. Lasst uns das (noch eine Weile) genießen!“ Die Terroropfer kennt doch keiner. Die sind ja alle sooo weit weg. Was geht das uns an. Es mag zwar böse klingen, aber es ist leider so. Wenn der erste aus dem eigenen Bekanntenkreis persönlich betroffen ist, sieht das plötzlich ganz anders aus.
    Wer Ohren hat, der höre!

  33. #23 Eulenspieglein   (25. Dez 2016 09:10)  
    Ein Umdenken findet erst statt, bis es noch mehr…

    Zumindest kann ich eines versprechen: wenn die Realität auch beim gutverdienenden Angestellten mit „linksliberaler“ und tol(l)eranter Lebenseinstellung im hypothekenfreien Reihenhaus angekommen ist, ist es zu spät.

  34. Aktuell 1009 Besucher auf dieser Website von You tube:

    Davon DAUMEN NACH OBEN: 51.

    DAUMEN NACH UNTEN: 15

  35. Das Ekelhafteste von allem ist, dass das Gesicht dieses Drecksacks seit über einer Woche in allen Gazetten vorne drauf hängt, die BlÖD kriegt sich gar nicht mehr ein, diese Hassreligion in den Vordergrund zu schieben. Im Grunde ist es kostenlose Werbung für Dreck, der weitere abgehängte Dumpfbacken rekrutieren wird, die diesen Müll glauben und Ungläubige schlachten wollen, wie Schweine!

  36. Man muss sich nur vor Augen halten, wieviele solcher jungen Männer noch im Land sind;
    religiös fanatisiert, skrupellos kriminell, ohne jede Ehre geschweige den n Empathie, ständig kurz vor der hormonellen Explosion stehend und der gesamte Lebensinhalt ohne Zielstrebigkeit und nur auf die primitivsten und archaischsten Instinkthandlungen reduziert.

  37. Es fällt schwer, sich an Weihnachten die hasserfüllte Fratze und das bösartige Gequake reinzuziehen, bestätigt aber alles, was man von diesen Gestalten erwarten und befürchten muss!

  38. „Wenn man auf die Hilfe der „Ungläubigen“ aber nicht mehr angewiesen ist und in Machtpositionen kommt, dann soll der Kampf beginnen.“

    Man bemerkt es immer wieder:Sobald mehr als ein Moslem da ist,werden sie mutig und prügeln drauf los.Man hört dann nur noch von irgendwo:“WAS MEINE MUDDA?!“,dann gehen alle wie blutrünstige Raubtiere auf einen los.

    Moslems sind generell tickende Zeitbomben.Man muss nur etwas Schlechtes über Gott sagen,dann drohen sie oder gehen sofort in den Berserk-Modus über.

    Bald heißt es nicht mehr:
    „Willkommen im Irrenhaus Buntistan“,
    sondern wohl eher:“
    Willkommen im Affenstall Deutschistan“
    *KOTZ*

    MERKEL MUSS WEG!UND IHR GEFOLGE NOCH GLEICH MIT!

  39. Wir befinden uns im Krieg, ohne Zweifel, und unsere Politiker, allen voran die Kriegsministerin, ließen jahrelang die Kriegserklärung in den Fußgängerzonen verteilen, ohne selbst Kenntnis davon zu nehmen!

  40. #35 Berggeist (25. Dez 2016 09:54)
    es müsste eigentlich jedem klar sein, was der Islam für uns bereit hält.
    […]

    In der Tat sollte es auch der letzte Dummbatzen nach knapp 1400 Jahren Erfahrung mit dieser Primitivreligion gerafft haben.

  41. #36 Freya- (25. Dez 2016 09:55)

    das kommt vor, das Kriegsmaterial erbeutet wird. Es ist nun nicht so dass die von der Türkei frei Haus geliefert wurden. Sicher eine Randanekdote aber nun auch keine Headline

  42. #28 Marie-Belen (25.Dez.2016 09:33)

    Innerhalb meiner Familie gärt es unterschwellig,da einige Angehörige noch immer glauben,dass der Islam eine friedliche Religion sei.
    Aufklärungsarbeit meinerseits hat bei einigen meiner Verwandten noch keine Früchte getragen.Man betrachtet mich neuerdings recht skeptisch,traut sich aber (noch) nicht,mich anzugreifen.Ich nehme mal an,wegen des Familienfriedens und weil sie mich eigentlich lieb haben.

    Marie-Belen,ich hoffe,du kannst diesen Verlust verschmerzen.

    Frohe Weihnachten!

  43. Bei den Grünen handelt es sich um eine Staatsszersetzende Vereinigung. Die Linke übertrifft die Grünen dabei noch. Die CDU frißt den Grünen dank der geborenen Kasner kreidefressend aus der hohlen Hand. Wie die einstige Arbeiterpartei SPD tickt, zeigen Stegner, Schulz und Konsorten deutlich. In D hat das „mündige Wahlvolk“ schon immer seine Henker freiwillig gewählt.

  44. Anis Amri ist doch nur die Spitze des Eisberges.

    Wo bleibt die Empörung über die alltägliche Kriminalität ?

    Aktuell aus dem Focus

    Mehr Ausländer in Sachsens Gefängnissen – Konfliktpotenzial

    …Verschiebungen gibt es auch bei den Herkunftsländern. Stammten früher die meisten Häftlinge aus Osteuropa, kommt inzwischen fast jeder zweite aus einem arabischen Land…

    ..Die Liste der Herkunftsländer führen wie in den Vorjahren Polen und Tunesien an. Bei Syrern und Afghanen gab es mit je einem Drittel deutliche Zunahmen gegenüber 2015. Bei Irakern betrug die Steigerung rund 43 Prozent….

    http://www.focus.de/regional/sachsen/herausforderung-fuer-bedienstete-mehr-auslaender-in-sachsens-gefaengnissen-konfliktpotenzial_id_6403781.html

    Für die Zunahme von ausländischen Tätern ist einzig und allein Merkel und die offenen Grenzen verantwortlich !

    Alle traumatiesiert und hilfsbedürftig….

  45. Zitat von Michael: Wenn dies nicht in aller Konsequenz durchgeführt wird, steht uns in ganz Europa eine Apokalypse bevor, die ihresgleichen sucht.
    Zitat Ende

    Das obig wiedergegebene „Daumenrichtungsergebnis“ belegt, wie rasch dieses Video unter Muslimen Verbreitung fand (und findet). Und dabei ist das nur für die Muslime „repräsentativ“ die durchaus das Risiko zu tragen bereit sind über die IP ausgeforscht werden zu können. Die VOLLISLAMISCHESTEN sind da also nicht mal dabei. Also auch all solche die konkrete „Projekte“ in Planung haben, denn die werden durch so eine Glaubensbezeugung in der Daumenfunktion ihre Projekte sicher nicht gefährden.

    Ja … und was bezeugt diese Daumenfunktionswahl noch: Europa schläft in vielen weiter tief und fest …. eingelullt in die Lügen und massenmordemitverschuldeten Betrüge und Neu-Massenmordplanungsdeckungen durch Lügenpresse und Lügenpolitiker, die angeblich Demokraten sind.

    Und eine politisch – lügenpolitisch angepaßte – „Justiz“ schweigt „flächig“ wieder in die nächste Runde …. bis auf ganz wenige Ausnahmen.

  46. Oh bin ich froh, dass Mr. Trump die Wahlen in USA gewonnen hat. Mein Sekt werde ich erst aufmachen, wenn er vereidigt ist. Er ist die letzte Hoffnung für unsere Zivilisation.

  47. So ein reines Zahlenspiel ist das gar nicht. Wenn man einen Fuchs in einen Hühnerstall lässt, hilft den Hühnern ein Verhältnis von 1:100 auch nichts. Der Muslim in Berlin hat 12 Menschen getötet und 48 verletzt und verstümmelt. Ein Muslim konnte also 60 Existenzen vernichten. Genauso war es bei allen Anschlägen. In Rakka und Mossul haben um die 3000 Kämpfer Millionenstädte eingenommen.
    Ich gebe sicher keine Tipps, wenn ich davon ausgehe, dass in erster Linie mit Brandschatzungen zu rechnen ist. Sie werden unsere Städte anzünden. In diesem Chaos machen sie dann Jagd auf die Ungläubigen und schlachten sie zu Tausenden und Abertausenden ab. Von einer benötigten Mehrheit kann also gar keine Rede sein. Dank Merkel haben wir jetzt bereits genug Muslime im Land, die den Krieg wagen würden.
    Und warum greifen sie noch nicht an? Aus dem gleichen Grund, warum wir bequem im Sessel sitzen und der Invasion tatenlos zusehen. Sie sind zu bequem. Es geht ihnen zu gut. Sie haben alles was das Herz begehrt. Bekommen vom Staat Häuser und Wohnungen, Geld und Sachleistungen in Hülle und Fülle, dazu ein paar kleinere Gaunereien und es langt auch für das dicke Auto. Probleme mit Frauen gibt es auch nicht. Zur Not nimmt man sich, was einem gefällt.

    Sie werden angreifen und das schlachten beginnen, wenn Deutschland/ Europa in eine Wirtschafts- und Sozialkrise gerät. So etwas kann auch durch eine Naturkatastrophe ausgelöst werden.
    Warum die guten Milchkühe und Legehühner schlachten, wenn es einem gut geht. Denn nichts anderes sind wir für die Muslime.
    Aber in schlechten Zeiten, wenn für das Nutzvieh selbst kein Futter mehr da ist, wird es eben geschlachtet.

    Und sie werden uns schlachten. Ohne mit der Wimper zu zucken.

  48. Verblendete Tussen und radikallügenpolitisch Eingesiffte gegen fast alle menschliche Vernunft — ersten dunklen Vorahnungen folgend — und deswegen DAS ERSTE MAL GENAU HIER MITLESEND müssten dann mit ihren Restbeständen an Hang zur Vernunft des Menschen sehr geschockt sein.

    Und das auch über die Bekenntnisblödheit ihrer Kollegen ….

  49. #50 Freya- (25. Dez 2016 10:14)

    ja dann ist Ulfkotte grade langweilig und er hat nichts richtiges zu berichten. Interessant wäre es gewesen wenn die Türkei die denen mit „macht was draus“ überreicht hätte. So haben die sich vielleicht dueselig angestellt und sich 2 Panzer abnehmen lassen. Kann man drüber schmunzeln aber so hat sich die Sache beim nächsten Kettenwechsel erledigt, wahrscheinlich haben die die eh schon eingeäschert

  50. Nun ist mir endlich eingefallen, weshalb sich dieser Drecksack radikalisiert hat.
    Schuld ist die europäische Qwertz-Tastatur!
    Wenn ich bei jedem Vertipper Anus heißen würde, wäre bei mir auch Schluß mit Lustig!
    😉

  51. Pro Asyl ist ein MultiMillionen Konzern, der Millionen Euro Beträge erhält und zielgerichtet gegen den Staat einsetzt, für Klagen von Terror-Asylanten!

  52. #56 Freya- (25. Dez 2016 10:20)
    @ #52 Obronski (25. Dez 2016 10:18)

    Ohne Trump würde ich in Depressionen verfallen.

    Schon jetzt freue ich mich, wenn er zum ersten Mal auf die beiden durchhängenden Mundfalten trifft und sie hoffentlich ordentlich weiter zusammenfaltet. Noch schlimmer als Merkel ist es, diesen windigen Opportunisten Steinmeier 5 weitere Jahre ertragen zu müssen.

  53. @ #71 Wnn (25. Dez 2016 10:32)

    Ab dem 20. Januar 2017 bläst dem Merkel-Regime ein eisiger Gegenwind entgegen. Die sind so dummdreist und blicken es noch nicht in ihrer Überheblichkeit und Arroganz.

  54. Trotz allem Entsetzlichen, was unserem Vaterlande zur Zeit widerfährt,
    wünsche ich allen „Mitgliedern“ der PI-Gemeinde
    ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
    Für das Neue Jahr schlage ich vor, daß ein jeder von uns seinen Kampf gegen das System vom Schreibtisch auf die Straße verlegt. Und das nicht nur in Dresden und Halle!

  55. Heute steht der obligatorische Weihnachts-Familienkaffee bei meinen Schwiegereltern an.Die wählen Zeit ihres Lebens CDU oder FDP(wenn man mal ganz arg protestieren will) und schimpfen wie die Rohrspatzen auf das Establishment.Aber konkret was ändern will man nicht.Diskussionen mit denen ist,wie man im Süden sagt,“em Ochs ins Horn pfetzt“(einem Ochsen in das Horn gekniffen),nützt also nix.
    Ich bin aber mal gespannt,was sie zu dem Anschlag in Berlin sagen.
    Übrigens;in Augsburg heute war eine Evakuierung von 25 000 Menschen aufgrund einer Bombe.Weiß da jemand mehr?

  56. #4 Henrica

    Genauso frage ich mich, ob Merkel oder jemand aus der Ministerriege die verletzten Opfer oder die Angehörigen der Toten besucht hat. Ich gehe davon aus, dass nichts dergleichen passiert ist. Aber für den Besuch der Dresdner Moschee, auf die ein „Anschlag“ mit einem Polenböller verübt worden ist hatte Merkel Zeit, sogar für ein längeres Gespräch mit der Familie des Imams. Ich könnte …

  57. Unbegreiflich, dass unsere „Eilten“ einfach nicht begreifen, was der Islam in Wirklichkeit bedeutet! Und gerade die Grünen müssten doch eigentlich am energischsten gegen diese intoleranten „Religion“ kämpfen, schon allein was Frauenrechte oder der Umgang mit Homosexuellen betrifft! Verkehrte Welt!

  58. Eben. Es gibt ihn eben doch, DEN IS-lam. Dessen Geschäftsgrundlage ist der Koran, dieses faschistische Buch.
    Es dauert so unendlich lange, bis die Bevölkerung aufwacht.
    Einfach ne kopflappenfreie Quoten-Muslima in die Talkshow einladen, die Journalistin, Anwältin oder Lehrerin ist, reicht nicht mehr aus. Diese Beschwichtigungsversuche sind albern.
    Es reicht, sich anzusehen, welche Drecklöcher die Länder des IS-lam sind. Ausnahmslos. Und das aus dem Grund, WEIL dort Knallah und der Koran das Sagen haben. Merkel verwandelt Deutschlsnd in solch ein Dreckloch, wo jeden Tag eine Bombe hochgehen oder ein IS-lamischer Anschlag verübt werden kann.

    Ich gewöhne mich lieber an eine neue Kanzlerin statt an IS-lamische Anschläge in Deutschland.

  59. Der Islam gehoert nicht zu Deutschland und Europa. Der Islam ist eine expansive Ideology/Religon und mann soll sich dagegen wehren.

    Das gesagt habend muss mann sich nicht wundern das nachdem Westliche Laendern militaerisch eingreifen in Laendern wo sie nichts zu suchen haben, irgendwann mal zurueckgeschlagen wird:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/anti-is-koalitionen-wer-gegen-den-islamischen-staat-kaempft-1.2739217

    Im 20:00 Nachrichten kriegen wir niemals zu sehen was Bomber aus Europa und Russland in Syrien und Iraq wirklich anrichten. Verglichen damit is die Weihnachtsmarkt in Berlin peanuts.

    Ich habe null Sympathie fuer den IS, aber auch nicht fuer NATO.

    Und wenn mann richtig zynisch sein will dann muss man erkennen das diesen Anis Amri ziemlich effektiv den Islam in Deutschland bekaempft… damit er sie unmoeglich macht.

    Der wirkliche Feind is „the enemy within“, diese ganze Amerikanische Vassallentruppe wie Merkel, Hollande, Rutte, usw, die uns die multikulturelle Ideologie eingebrockt haben. Anis Amri und Konsorten muessen lediglich draussen gehalten werden, was eine ziemlich einfache Aufgabe ist wenn man es nur will.

  60. @Obronski, Nr. 60
    „Oh bin ich froh, dass Mr. Trump die Wahlen in USA gewonnen hat. Mein Sekt werde ich erst aufmachen, wenn er vereidigt ist. Er ist die letzte Hoffnung für unsere Zivilisation.“
    Dito!
    Hätte Obama einen Funken Ehre im Leib, würde er sich wie eine echte lame duck benehmen: Umzugskartons packen, Hände schütteln, sich verabschieden. Seine Amtszeit ist um, Trump ist gewählt. Jetzt derart an der Macht zu kleben und außenpolitisch Porzellan zu zerschlagen, das ist billig!! Zeigt genau, welch Geistes Kind er ist.

  61. Aber wehe, der Islam erreicht gesellschaftliche Mehrheit und beginnt, die Macht im Land zu übernehmen, dann wird man sich wundern, wie der scheinbar „friedliche“ Moslem von nebenan plötzlich mutieren kann.
    —————————

    Nun, bei mindestens fünf Millionen Moslems in der BRiD ist die kritische Masse längst überschritten.

    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

    [Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan]

    Sie sitzen längst in allen Parteien, Vereinen, Parlamenten, Regierungen usw. usf. Und sie sind die frechsten unter allen anderen.
    Ihre Forderungen werden immer dreister, aber immer öfter durchgesetzt.

    Und am schlimmsten sind die Unterstützer in den Kirchen, besonders der evangelischen.

  62. VIDEO aus Dresden : Ja so sind die Deutschen…

    Kurz vor dem 4. Advent wird sogenannten syrischen und afghanischen „Flüchtlingen“ erlaubt, ihre wirren, hetzerischen Losungen den Touristen, Geschäftsleuten und den Einheimischen entgegenzubrüllen. Anders kann man das nicht nennen.
    Deren von „guten Menschen“ aufgemalten Slogans, ala Putin raus aus Syrien, 100.000 Zivilisten in Aleppo in Gefahr, Assad = Isis usw. sind an Lächerlichkeit kaum zu toppen.
    Medienwirksam einige Einpeitscher, für die Presse 2 Kinder nach vorn geschoben, ein paar bekopftuchte Frauen als Staffage… schon ist die schwachsinnige Inszenierung fertig…
    Sie sind – wie man gesehen hat – so traumatisiert, daß andere in Hörweite vorgebrachte Meinungen mit Gewalt beantwortet wurden.
    Was tat die 1,2,3-Danke-Polizei? Richtig, sie nahm nicht etwa die gewalttätigen Araber (inklusive einen deren „Ordner“) mit, nein, sie verwies Deutsche des Platzes.

    https://www.facebook.com/hans.honig.9/posts/819751391496298

  63. #90 martin67   (25. Dez 2016 11:05)  
    Aber wehe, der Islam erreicht gesellschaftliche Mehrheit und beginnt, die Macht im Land zu übernehmen, dann wird man sich wundern, wie der scheinbar „friedliche“ Moslem von nebenan plötzlich mutieren kann.
    —————————
    Nun, bei mindestens fünf Millionen Moslems in der BRiD ist die kritische Masse längst überschritten.

    Ob es wirklich nur 5 Mio. sind, wage ich zu bezweifeln.
    Alleine die Zahl der Türken, denen man deutsche Pässe hinterherwarf, ist fast unmöglich zu verifizieren. Von offiziellen Stellen werden da wohl bewußt nur Nebelkerzen geworfen, da die realen Zahlen die Zahl der Bluthochdruckerkrankungen stark steigen lassen würden.

  64. 53 Sophie 24 (25. Dez 2016 10:09)

    #28 Marie-Belen (25.Dez.2016 09:33)

    Innerhalb meiner Familie gärt es unterschwellig,da einige Angehörige noch immer glauben,dass der Islam eine friedliche Religion sei.
    Aufklärungsarbeit meinerseits hat bei einigen meiner Verwandten noch keine Früchte getragen.Man betrachtet mich neuerdings recht skeptisch,traut sich aber (noch) nicht,mich anzugreifen.Ich nehme mal an,wegen des Familienfriedens und weil sie mich eigentlich lieb haben.

    Marie-Belen,ich hoffe,du kannst diesen Verlust verschmerzen.

    Frohe Weihnachten!

    Hallo Marie Belen,
    so wie Dir mit Deinen Angehörigen geht es mir fast täglich beim Gassie gehen.
    Oft nehme ich Kopien aus PI Artikeln mit oft
    argumentiere ich nur so aus dem Bauch heraus.
    Die Gegenargumente sind so niederschmetternd
    das ich fast an die Merkel als Wahlgewinnerin glaube.
    Vermutlich liest niemand bei PI oder Ähnlichen, oder die AFD glaubt man kann ohne Flyer die Wahl gewinnen.
    Gruß und frohe Weihnachten.

  65. Gerade läuft ein Interview mit dem Berliner Erzbischof Heiner Koch im DLF.

    Er bezeichnet den islamischen Terroranschlag
    auf dem Berliner Weihnachtsmarkt als
    Unglück!

    Er ist einer von denen, die sofort diesen Massenmord „instrumentalisierte“.
    Herunterspielen, verniedlichen, vergessen machen, entsolidarisieren.

    So ein Gesindel leitet die Gläubigen.

  66. Der Islam ist der Feind. Die Christenverfolgung hat nun auch in Deutschland begonnen – dank dieser derzeitigen, erbärmlichen Politikerkaste. Für mich gibt es keinen einzigen friedlichen Moslem. Ein Zusammenleben ist nicht gewünscht. Mit diesem Gesocks in Deutschland kann und will ich kein Weihnachten feiern. Die Juden sind nicht unser Feind. Gewisse Lektüren müssten im Grunde einfach umgeschrieben werden. Schon hat meine die einzig effektive Lösung. Ich bin für ein muslimenfreies Europa. Erst dann ist ein friedliches Miteinander möglich. Da ja alle schnell ins Paradies wollen, sollte man allen eine schnelle Abkürzung dorthin anbieten. Dann klappt es auch mit dem Weltfrieden.

  67. „Einige Moslems sehen sich, durch den Islamischen Staat oder andere Islam-Terror-Organisationen angestachelt, schon jetzt dazu berufen, den Dschihad zu beginnen. Anis Amri war einer von ihnen.“

    …wahrscheinlich wg. des langen Textes schätzt Michael diese Situation falsche ein… obwohl er in anderen Artikeln die Richtige Bedeutung der Tat beschreibt!

    Tatsächlich dürfte der Täter ider mindestens seine „Anstifter“ um die Bedeutung der Tat und deren Einordnung in die Texte des Koran wissen… es handelt sich in diesem frühen Stadium um das „Verbreiten von Schrecken“…

  68. Verdächtige von Oberhausen freigelassen…
    Warum nicht ins Kosovo abgeschoben? Unseren geliebten Führern nehmen weitere unschuldige Opfer in kauf.
    Hat jemand die Information, dass alle bekannten Gefährder in Abschiebungshaft sitzen? Wenn nicht, dann wie soll man noch unsere Kinder ohne Angst in die Schule lassen.

  69. #95 martin67 (25. Dez 2016 11:13)

    Gerade läuft ein Interview mit dem Berliner Erzbischof Heiner Koch im DLF.

    Er bezeichnet den islamischen Terroranschlag
    auf dem Berliner Weihnachtsmarkt als
    Unglück!

    Hör ich grade.

    Das Moderatoren-AL vom Helldeutschen Reichsradio stellt Suggestivfragen, die den Bischof in eine bestimmte Richtung führen soll.

    Man muss dem Bischof zugute halten, dass er im Gegensatz zu seinen indoktrinierten und indoktrinierenden Glaubensbrüdern doch eher ausgewogen argumentiert.

    „Man dürfe die AfD nicht vom politischen Diskurs ausgrenzen“. Sowas hört man von Nasen wie Woelki oder Dröge nie.

  70. @freya, Nr. 94
    Aber die Unionsparteien bei 36%?
    Merkel als besonnene Krisenmanagerin?!
    36% übersehen, dass Merkel die Krise selbst verursacht hat!

  71. #69 Freya-

    Und die gesamte deusche Linke ist bei den antideutschen Rassisten von ProAsyl Mitglied, Nahles, Stegner, die Juso-Vorsitzende, die führenden Grünen sowieso, alle…

  72. #95 martin67   (25. Dez 2016 11:13)

    der Letzter, der noch eine ehrliche offene Diskussion über den Islam anstoßen wollte, war Benedikt der XVI. Als er gesehen hat mit wem er in seiner Reihe zu tun hat, hat er alle Ämter abgegeben und sich ins Kloster abgesetzt.

  73. Gestern im Netz:

    die degenerierte, kauernde Mischpoke des ANUS A.
    Sie halten weiterhin zu ihm und meinen, er war ein „guter Junge“.
    Schauen Sie sich mal die Bilder an, dann sehen Sie, was vielhundert-jähriger Inzest so anrichten kann.

  74. Der Islamische Staat hat jetzt deutsche Leopard-2-Panzer (aus der Türkei) – unsere Lügenmedien verschweigen das !

    War in der Bild zu lesen.dDa sieht man mal wie dumm der Türke an sich ist.Einen Panzer als Artillerieersatz in einer statischen und wenig bewachten Stellung einzusetzen.Dafür wurde die Büchse nicht konzipiert.Die Kiste ist für eine bewegliche Kriegsführung gedacht.

  75. #94 Freya- (25. Dez 2016 11:11)

    Wohl ein Witz? IS Terroranschlag mit 12 Toten und AfD nur 1 mickriges Prozent plus? CDU unverändert? Wer glaubt den Scheiss noch?

  76. Natürlich ist es richtig Frau Merkel die Verantwortung zuzuweisen. Sie will Entscheidungen treffen, aber sie will nicht verantwortlich sein. Damit steht sie für viele Funktionsträger.
    Merkel konnte die Richtung nur beschreiten, weil sie die Ausführende eines Zeitgeistes ist.
    Es ist ein anderer Zeitgeist als in den fünfziger und sechziger Jahren. Warum hat er sich geändert ?
    Schauen sie sich den Akademisierungsgrad früher und heute an. Es ist wichtig die Gründe für eine entgleiste Politik zu erkennen.

  77. Es würde mich interessieren, was die Kanzlerin denkt (und deren Vasallen), wenn sie sowas sieht. Die sehen sich das doch an, oder?

  78. #108 Heisenberg73 (25. Dez 2016 11:33)
    Machen sie sich bitte keine Illusionen über ihre Landsleute. Der Zauber wirkt.
    Es gilt der Lehrsatz:
    `Zur Beseitigung eines starken Zaubers bedarf es eines mindestens ebenso starken Gegenzaubers`.
    Haben wir den ?

  79. Video: Das Islam-Bekenntnis von Anis Amri

    😛 Ich bin ein Islamschwein
    und hau´ die Kafirun klein.
    Ich tu´ nur meine Pflicht,
    als Mitglied des ISIS.
    Jeder Muslim ist bereit,
    als Mudschahid im Streit,
    Ungläubige zu vernichten,
    ob es Juden oder Christen.

    Kufr (arab. ‚Unglaube‘) bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds u. des Korans als Allahs Offenbarung.

    Ein solcher „Ungläubiger“ ist ein Kafir(Plural: kuffar/kafirun).

    Folgl. werden auch die Anhänger anderer monotheist. Religionen – Juden u. Christen – als Kuffar bezeichnet.
    (Siehe Wiki)

  80. #34 maramaros (25. Dez 2016 09:35)

    Bei N24 ein Sprecher sagte heute am frühen Morgen sinngemäß:
    „Frau Petry machte den m a k r a b r e n Vorschlag, an der Grenze auf Flüchtlinge zu schießen!!!!!!!!! Da hat’s mich endgültig aus den Federn gerissen.

    War das Petry (auch) ? Soll wohl Frau von Storch abgelassen haben.

    Aber egal- inzwischen würde ich sagen, gegen die Masseninvasion ist jedes Mittel recht- wir wissen ohnehin, daß Moslems gern Wehrlose und Kinder mißbrauchen, ja regelrecht VERbrauchen, z. B. als Attentäter, Minenräumer und Schutzschilde verwenden.
    Wenn die ihre eigene Nachkommenschaft so einsetzen, ist das in gewissen Sinne „menschlich“, der Mensch kann sich bewußt über die Natur hinwegsetzen- solch Verhalten ist jedoch widernatürlich, und dieses widernatürliche ist zu bekämpfen.
    Wenn wir verlieren, wird es keine Gnade für uns geben.

    Wäre ich ein Mann (bin w und schon etwas betagt) würde ich mir was ballermäßig waffenähnliches zulegen, Messer wetzen, Hund scharf machen….is gut, ich hör ja schon auf.

    Wenn man die Aufnahmen der „mutigen“ jungen Dreckstypen sieht, die Frauen in den Rücken springen, und schwer verletzen (Berlin, Tage später Gleiches in Amsterdam), kann ICH (vermutlich im selben Altersbereich) nur empfehlen: Waffen sind für ältere Menschen eher nicht ratsam, mit denen muß man umgehen können, die Chancen gegen junge Gewalttäter stehen da sehr schlecht, aber ein vernünftiger, wirklich gut ausgebildeter Schutzhund wird sicher nicht verkehrt sein.

    Trotzdem angenehmen Weihnachtssonntag

    Ihnen auch- obwohl mir angesichts der Zustände nicht mehr weihnachtlich ist…

  81. @ #112 Tolkewitzer (25. Dez 2016 11:55)

    Lassen Sie doch das ekelhafte alte Geschwätz aus Zeiten „Bismarck u. Kirchenkampf“ u. Hitlers beiseite!

    Daß die Jesuiten heutzutage linksvernebelt sind, hat doch nichts mit der damaligen Propaganda gegen Jesuiten zu tun, außer vielleicht, daß Jesuiten nun besonders staatskonform sein möchten, um nicht mehr vom protestantischen Staat u. den Medien mit Haß verfolgt zu werden.

    Da ist selbst Wikipedia fairer, als Sie:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jesuiten

    Ich lehne den Sozi-Papst Franz nicht ab, weil er Jesuit ist, sondern weil er sich dem linken Zeitgeist an den Hals wirft.

  82. Es ist jetzt allerhöchste Zeit, diese Gefahr zu entschärfen. Alle islamischen Repräsentanten müssen sich von der Gewalt, dem Töten, Rauben, Vergewaltigen und der Scharia distanzieren sowie die entsprechenden Koranverse ab sofort für ungültig erklären. Zudem darf das Handeln und das Leben des Propheten Mohammed kein Vorbild mehr für Moslems sein.
    Wenn diese schriftlich abzugebende und für alle Zeiten geltende Erklärung nicht von Islam-Funktionären und Imamen unterschrieben wird, sind ihre Moscheen, Koranschulen und Organisationen umgehend wegen Verfassungsfeindlichkeit zu schließen. Wenn dies nicht in aller Konsequenz durchgeführt wird, steht uns in ganz Europa eine Apokalypse bevor, die ihresgleichen sucht.
    —————–
    Sonst kommt irgendwann die Bartholomäusnacht. Warum sie Erfolg haben könnten: http://www.katholisches.info/2016/04/01/90-prozent-wuerden-zum-islam-konvertieren-wenn-der-is-kaeme-generation-ohne-ideale/

  83. #111 raginhard (25. Dez 2016 11:45)

    `Zur Beseitigung eines starken Zaubers bedarf es eines mindestens ebenso starken Gegenzaubers`.
    Haben wir den ?
    —————–

    Nein, haben wir nicht!

    Mit der Umerziehung kam auch die gezielte Entfernung vom Christentum.

    Vor fast 100 Jahren Georg Lukacs, FS: „Solch ein weltweiter Umsturz von gesellschaftlichen Werten kann nicht geschehen, ohne daß die alten Werte vernichtet und neue von den Revolutionären geschaffen werden.“

    Das läuft jetzt radikal in einem viel schlimmeren Ausmaß ab. Die katholischen Priester sind alle Kinderschändern. Damit soll die RKK und somit das gesamte Christentum getroffen werden.

    Jesus Christus wird seit vielen Jahren ungestraft verhöhnt als Lattengustl, Balkensepp, Onanierer, Schwuler, kleines Arschloch, Popetown. Als Onanierender auf einem Lübecker Garagendach hat das Gericht freigesprochen wg. Kunstfreiheit.
    In WDR-Köln verspritzte der sog. Kabarettist Becker „Weihwasser segnend“ mit einer Klosettbürste.
    Vor Jahren in der Osterwoche bei MTV Werbung mit Jesus mit Dornenkrone im Fernsehsessel, dahinter das leere Kreuz, darüber stand „Lachen statt rumhängen“.

    Das furchtbar traurige ist, dass dieses westliche System in seiner antichristlichen Grundeinstellung, denn die Ausplünderung und Zersetzung und Vernichtung ganzer Völkerschaften um des Profites willen ist mit dem Christentum nicht vereinbar, diese Zustände zugelassen und sogar befördert hat:
    Geschlechtskrankheit, Schulden, Vergewaltigung, teenager-Schwangerschaften, Abtreibung, wilde Feten, Blasphemie, Ausbeutung, sexuelle Freizügigkeit, Nacht-Clubs, Kriminalität, Pädophilie, Heidentum, häusliche Gewalt, Heimatlosigkeit, Gewalt, Vandalismus, Alkohol, Drogen, täglich 1.000 Abtreibungen, staatlich geförderte Pädophilie als Reformpädagogik….

    Das stösst jeden Christenmenschen ab, aber der wird als Spießer, Ewiggestriger, Rechtsextremist, Nazi abgestempelt.
    Und diese Zustände machen sich nun die Moslems zunutze, um gegen uns Propaganda zu machen – und die dürfen das plötzlich. Dass sie uns deswegen verachten, ist kein Wunder.

    Nur rüttelt das nun auch niemanden mehr auf, weil sich ja viele mit der Verkommenheit eingerichtet haben.

    Kein Zauber, keine Wehrhaftigkeit!

  84. Nicht zufällig zankt sich der Mohammedanismus mit jeder anderen Religion

    Es wäre zwar ein wenig ungerecht, hier allein mit dem Mohammedanismus ins Gericht zu gehen, denn dessen Unduldsamkeit, Grausamkeit und Herrschsucht findet sich durchaus auch bei den anderen neumodischen Eingottglauben, man lese hierzu einmal im alten Testament die Räuberpistole von der Einnahme Jerichos und achtete darauf wie die Auserwählten der Gottheit mit dessen Einwohnern verfahren (während freilich das Christentum seine derartigen Neigungen im Weltgericht ausleben mußte, da es anfangs eine ohnmächtige Unterschichtenreligion im Römerreich war, jedoch sich umgehend als Staatsreligion ebenso unduldsam und herrschsüchtig wie der Mohammedanismus zeigte); aber schwer fällt beim Mohammedanismus doch ins Gewicht, daß dieser in der selben Zeit, als er seine Lehren entwickelte, in den Vollbesitz der unumschränkten Herrschaft, in seinem Entstehungsgebiet gelangt; und deshalb seine Lehren seine Gläubigen in ganz anderer Weise zur Gewaltsamkeit und Unterdrückung beflügeln als das Christentum.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  85. #114 Gabriel Roeff (25. Dez 2016 12:23)

    #34 maramaros (25. Dez 2016 09:35)

    Bei N24 ein Sprecher sagte heute am frühen Morgen sinngemäß:
    „Frau Petry machte den m a k r a b r e n Vorschlag, an der Grenze auf Flüchtlinge zu schießen!!!!!!!!! Da hat’s mich endgültig aus den Federn gerissen.

    War das Petry (auch) ? Soll wohl Frau von Storch abgelassen haben.

    Frauke Petry hatte auf eine Reporterfrage wie denn die Masseninvasion gestoppt werden könne, lediglich den Gestzestext der Bundesrepublik Deutschland zitiert, in dem bei Grenzverletzungen als letzte Konsequenz auch der Schußwaffengebrauch legitim ist.
    Sie hat nie davon gesprochen, daß das auch angewandt werden solle!

    #115 Maria-Bernhardine (25. Dez 2016 12:34)

    @ #112 Tolkewitzer (25. Dez 2016 11:55)
    Lassen Sie doch das ekelhafte alte Geschwätz aus Zeiten „Bismarck u. Kirchenkampf“ u. Hitlers beiseite!

    Was hat denn das mit Bismark und Hitler zu tun?
    Die Jesuiten sind in der Kirche das, was die Grünen in der Politik sind.
    Triebkräfte auf dem Weg zur NWO.

  86. Die werden nie aufhören, uns Ungläubige zu vernichten und unseren Besitz an sich zu nehmen, vergesst es, die denken nicht wie wir!

  87. # mutter maria
    und all die anderen, die auch die traurige Erfahrung machen, „Freunde“ aufgrund dieser entsetzlichen „Flüchtlings“-politik zu verlieren.
    Auch ich habe diese Erfahrung gemacht. Diese sog. Freunde informieren sich allesamt aus TV und den üblichen Printmedien, also Zeitungen und anderen „Hochglanzmagazinen“. Durchaus intelligente Zeitgenossen, die ihren beruflichen Weg gemacht haben und sozusagen zu den „Besserverdienenden“ dieser Gesellschaft gehören. An z.B. pi-news gehen sie nicht heran, auch nicht wenn ich mir das Maul fusselig rede. Denn die sind ja rechts oder gar Nazi! Was kann man nur tun, um diese armselige Haltung zu durchbrechen und sie auf die Ernsthaftigkeit der derzeitigen politischen Situation aufmerksam zu machen? Es ist wirklich zum Verzweifeln!

  88. Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun hört man doch wieder an allen Ecken und Enden. Wenn der Islam wirklich so friedlich ist wie immer behauptet wird warum sprengen Selbstmordattentäter sich und andere im Namen Allahs in die Luft?

  89. Lieber Herr Stürzenberger,
    Sie wissen doch, dass nur die Lüge sie an der Macht hält; ergo werden die einen Teufel tun und die Bevölkerung aufklären.
    Der Islam mit all seinen Untermenschen hierzulande wird für den Hassaufbau gebraucht, also sind sie auch nur nützliche Idioten, die im Anschluss zum Teufel gejagt werden.
    Meisterpsychologen sind am Werk, die Meldungen bewusst so in den MSM lancieren, um die Masse dahin zu delegieren, wo sie sie haben möchten.
    Ein Aufklärungs-und Aufwachprozess zählt (noch) nicht dazu, weil sie noch nicht endgültig am Ziel sind.

Comments are closed.