Nachdem in der diesjährigen Silvesternacht wie in 2016 eine große Gruppe Nordafrikaner in Köln aufgelaufen war, die sich offensichtlich gezielt verabredet hatten, waren diese durch die Polizeikräfte vor Ort wegen ihrer nordafrikanischen Herkunft überprüft worden. Das stieß besonders der Grünen Simone Peter auf, die das als rassistisch empfand, und derzufolge eine anteilsmäßig gleich große Gruppe Vietnamesen, Schweizer, Uruguayer, Sinti und Roma und vor allem Deutsche auch hätte kontrolliert werden müssen. Nur anteilsmäßig gab es nicht so viele Deutsche und außerdem waren es vor allem Nordafrikaner, die aufgefallen waren 2015/2016, nicht die anderen Gruppen.

Sei’s drum, Simone Peter hatte ihren Rassismus, der ihre einzige politische Legitimation darstellt, denn in der Regel können Grüne nichts außer Moral und realitätsfern daherreden. Schwierig wurde es da für ihren Bruder im Geiste (sowohl was die Moral als auch was die intellektuelle Leistungsfähigkeit angeht), Claus Kleber.

Aus dem Umstand der eigentlichen Kontrolle heraus konnte Kleber gestern im heute-Journal keinen süßen Rassismus-Nektar mehr saugen, um sich dann wohlig (und hochdotiert) gegen die böse Welt zu stellen. Denn die Kontrollen waren durch die Reihe von der Bevölkerung als richtig verstanden und entsprechend gelobt worden. Aber da war ja noch was, wie hatte man die genannt, bei der Polizei? „Nafris“.

Das ist – nach Klaus Kleber – die Abkürzung für N(ord) afr(afrikanische) i(Intensivtäter). Skandal! Man nannte diese Menschen also vorweg „Intensivtäter“ und Kleber echauffierte sich daraufhin darüber (ab Minute 7:34), dass die Polizei in einem Tweet live damit „geprahlt“ habe, einige hundert „Nafris“ zu überprüfen.

Aus welchem Wörterbuch das ZDF diese Abkürzung hat, verrät der Kleber nicht. Er selbst sagt: „Inzwischen wurde uns beigebracht [sic!], dass Nafris für nordafrikanische Intensivtäter stehe“ und gibt damit unfreiwillig bekannt, auf welchen Wegen er zu seinen Erkenntnissen gelangt. Es wurde ihm beigebracht, das langt. Für Kleber.

Man kann „Nafri“ allerdings durchaus auch anders verstehen, nämlich einfach als Abkürzung für Nordafrikaner, und ich glaube, bei vielen war und ist das auch so, eingeschlossen der Polizei.

Die Endung „i“ bzw. „is“ im Plural wird vielfach gebraucht, es gibt Asis, als Asoziale, Buntis, Freunde der bunten Lebensweise oder Amis, Amerikaner. Bei keiner dieser Gruppen würde man daran denken, dass sie jetzt als Intensivtäter bezeichnet werden sollen. Übrigens gab es mal eine „Afri-Cola“, auch kein Spezialgetränk für Schwerverbrecher, sondern eine Cola mit afrikanischem Touch.

Wie bei „Amis“ zu sehen ist, fällt so eine Bezeichnung zwar etwas flapsig aus und ist damit den Bezeichneten gegenüber vielleicht nicht sehr respektvoll. Rassistisch ist sie aber nicht und vor allem bezeichnet sie keine „Intensivtäter“, wie es Kleber auswendig gelernt und dann behauptet hat. So einen Unsinn kann nur ein vom Leistungsprinzip ausgeklammerter Debiljournalismus zustande bringen, der die Grundlagen seines Berufes nicht mehr kennt und sich total in den Dienst seiner (geistigen) „Führung“ gestellt hat.

Vielleicht wird man später einmal die Angehörigen dieser Gruppe als „Klebris“ bezeichnen und damit mehrere bezeichnende Eigenschaften einfangen und zusammenfassen. Um alles in der Welt möchte ich so niemals genannt werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

165 KOMMENTARE

  1. Wann wird der erste linksgrün-pädophile Nichtsnutz anprangern, dass die Kölner Polizei den mohammedanischen GewaltäterInnen das Recht auf sexuelle Entfaltung verweigert hat?

  2. Der Terminus „Dunkeldeutschland“ bekommt angesichts der Hautfarbe der besonders zu Beobachtenden eine völlig neue Bedeutung;-))

  3. Es gibt aber auch Positives zu berichten:

    2015 wurden an der Claudia-Fatima-Roth-Moschee, dem früheren Kölner Dom, 50 Kubikmeter Müll hinterlassen und 2016 nur 30 Kubikmeter!

    Nafri-Ökologie!

    Oder wollten sich dieses Jahr einfach weniger ungläubige deutsche Frauen von #Merkelmohammedanern gruppenvergewaltigen lassen?

  4. Kleber , für mich ein ekelhafter schmieriger sclüpfriger vieeeeeeel zu hoch bezahlter Vasall der Merkelregierung !

  5. Wir sollten uns nicht mit Gesichtsfünfen wie Cleber Beschäftigen.

    Das ist doch witzig :
    „Da kann ich mir wirklich Attraktiveres vorstellen, insbesondere, wenn ich mir die politische Entwicklung von Frau Merkel ansehe“, sagte Rülke. „Frau Merkel ist inzwischen so etwas wie eine Andrea Nahles mit Raute. Sie ist inhaltlich mittlerweile auf dem Kurs der SPD-Linken.“

    Andrea Nahles mit Raute !!!

    Die FDP verteilt das Fell des Bären:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160811075/Merkel-bricht-jedes-Abkommen-wenn-es-ihr-nutzt.html

  6. Das freut doch sicher die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze um Simone Peters, oder?

    http://www.ksta.de/panorama/brutaler-angriff-feuerwehrmaenner-bei-einsatz-krankenhausreif-gepruegelt-25472558

    Brutaler Angriff Feuerwehrmänner bei Einsatz krankenhausreif geprügelt

    Die beiden Feuerwehrmänner wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.
    Polizei war machtlos
    Die angerückte Polizei sei „aufgrund Personalmangels gegen eine derartige Partygemeinde anfangs machtlos“ gewesen.
    Wie es für die Freiwillige Feuerwehr in Thiede weitergeht ist unklar: „Oft haben wir dabei schon verbale und körperliche Angriffe geduldet und hinnehmen müssen, doch das ist nun vorbei. Wenn Kameraden der Feuerwehr Thiede mit ihrer Gesundheit dafür bezahlen müssen, um sich für andere einzusetzen, ist hiermit der Schlusspunkt erreicht. Ob sich die Feuerwehr Thiede weiterhin so für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen wird, ist fraglich.“

    “ Unser Land wird sich verändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf“!

    – Katrin Göring, linksgrüne StudienabbrecherIn

  7. Gelungene Fotomontage!

    Der Kleber ist nur noch dünne Marmelade, die sich die Bessermenschen, Antifaschisten und Nazijäger aufs karge Brot schmieren. Sein Gesülze fällt inzwischen auch hartgesottenen Grünen auf, die im freien Durchmarsch auf die FDP Pool-Position sind. Wenn erst mal die Pöstchen weg sind, verlassen die Ratten das sinkende Schiff.

  8. Ich hab die „heute“-Sendung nicht gesehen, aber ich glaube, Kleber hat bestimmt nicht beklagt, dass es neuerdings nur möglich ist, Großveranstaltungen unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen durchzuführen! Und wer und was daran schuld ist!

  9. Dann müssen 2017 eben Rentner, Kinder oder Behinderte kontrolliert werden. Ob die NAFRIS dann immer noch beleidigt sind? Eine Frage bleibt offen, wo waren die Damen der Grünen an Silvester – also zu der Zeit, wo Polizisten für Ordnung sorgten. Die Polizisten, die heute angepisst werden.
    Meine Verachtung dieser Partei kann ich nicht mehr in Worte fassen.
    Peter Tauber hat einen guten Satz gesprochen:
    „Das ist absurd und entlarvt einmal mehr die grüne Multikulti-Schönfärberei und komplette Realitätsverweigerung.“

  10. Alle Menschen sind gleich, bis sie wirklich gleich sind! Ich will! Ich will! Ich will!

  11. Für all diejenigen, die einen Bürgerkrieg für ein semantisches Oberseminar halten:
    Commies steht sowohl für Communisten, als auch für Communistische Intensivtäter. Das eine ist das andere.
    Des gleichen Islamis und eben auch Nafris.

  12. “ Unser Land wird sich verändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf“!

    – Katrin Göring, linksgrüne StudienabbrecherIn
    =============================================
    Ist das der neue Amtseid?
    Früher hieß das doch mal „zum Wohle des Deutschen Volkes“.

  13. War eigentlich klar, dass sich so eine grüne Deutschlandhasserin zu Wort meldet und beklagt, ihre Geschenke könnten zu hart angefasst wurden sein! Nach Terroranschlägen oder sonstigen Morden der illegalen Eindringlinge hört man so gut wie nix von der grünen Mischpoke!

  14. Merke: Die Verbrechen sind nicht weiter schlimm, schlimm ist das Behördenkürzel für die Tätergruppe.

  15. Das stieß besonders der Grünen Simone Peters auf, die das als rassistisch empfand
    ——————

    Seit einem Jahr wird der Begriff NAFRI verwendet, seit die Nafris ihren antideutschen Rassismus an unseren Frauen ausließen!

    Jetzt spult sich dieses Weib auf.
    Aber es geht nicht um irgendeine Kritik, sondern dieses grüne Kommunistenpack sucht irgendeinen Anlaß, um etwas, sei es noch so daneben, herauszutröten.

    Was Kleber anbetrifft:

    Er gehört lt.
    http://spiegelkabinett-blog.blogspot.de/2013/03/journalisten-der-atlantikbrucke-in.html
    vom 19.3.2013
    zu den
    Journalisten, – der Atlantikbrücke in Treue verbunden
    sind!

    „In Berlin gibt es die Hintergrundkreise in denen Politiker mit den Hauptstadtjournalisten kungeln.

    Eine der ältesten und auch wohl einflussreichsten Verbindungen von Finanzwelt, Grossindustrie, Militärs, Po-litik, Geheimdienst und Journalismus, ist die Atlantikbrücke. 1952 von dem Deutsch-Amerikanischen Bankier Eric M. Warburg in Hamburg gegründet hat sie sich die Pflege der Beziehungen zwischen Deutschland und den USA auf die Fahnen geschrieben. Ihr derzeitiger Vorsitzender ist der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordneter Friedrich Merz.“

    Vor ein paar Tagen fand ich ein Zitat von Mike Nichols , das mich dann doch fassungslos machte, aber genau ins Bild paßt.

    „Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein – und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert – dann ist sie jedermanns Meinung.“

    The daily Night
    https://www.facebook.com/permalink.php?id=224368307642389&story_fbid=128854417284040
    28. Januar 2013 ·

  16. Irrenhaus BRD wo man über sowas noch diskutiert, den Leuten geht es noch zu gut. Noch.

    „Nafri“ steht zwar nicht für Intensivtäter, aber die meisten Nafris sind bekanntermaßen Intensivtäter!

  17. Ich habe noch nicht ein einziges Mal erlebt, dass sich Leute wie Simone Peter, Claus Kleber und Co. genauso darüber echauffiert hätten, wenn Grüne oder den Grünen nahestehende Personen sich abfällig über weniger hippe Minderheiten geäußert haben. Daran sieht man, wie „glaubwürdig“ diese Leute sind, wenn sie mal wieder von „Anti-Diskriminierung“, bunt, tolerant usw. quatschen.

    Genau diese Leute haben nämlich sonderbarerweise nicht die geringsten Probleme damit, wenn Leute aus ihrem Umfeld Begriffe aus bestimmen Behindertenbereichen als Schimpfwörter und zur Erniedrigung verwendet werden, wie das etwa Claudia Roth („Autist“), Jakob Augstein („Spasti“), Til Schweiger („Vollspacko“) munter vom Hocker tun, ohne das sich auch nur ein einziger grüner Antidiskriminierungsventilierer darüber echauffieren würde. Das tut man nur, wenn es politisch nützlich ist, also im Falle von Donald Trump.

    Dieses ganze Antidiskriminierungsthema und dieses „bunt- und tolerant-Gequatsche“ bei den Grünen und auch in Medien ist von A-Z komplette Heuchelei und wird nur vorgeschoben, um bestimmten Lieblingsgruppen (insbesondere moslemische Migranten) gewisse Vorteile zu verschaffen.

    Andere Gruppen sind ihnen nämlich nicht nur komplett wurscht, sondern auf denen darf man sogar mit Vergnügen noch herumtrampeln, solange man nicht Donald Trump heißt.

    Heuchelei hat mich immer besonders massiv angeekelt.

  18. Und ich dachte immer, das „S“ in NAFRIS steht für Syrer: Nordafrikanische Syrer.

    Denn wenn es um Asylbetrug geht, behauptet doch ein Jeder, aus Syrien zu uns geflohen zu sein. Und aus Versehen sieben Landesgrenzen mehr als nötig passiert zu haben.
    Die RattInnen verlassen gerade das sinkende Schiff und distanzieren sich von Peters. Mein Bauch sagt mir, dass diese „Partei“ 2017 den Wiedereinzug in den BT verpasst. Das hat damals bei der FDP auch keiner geglaubt, aber der Wind/die WindIn dreht sich.
    Bezüglich Peters (das „I“ in Peters steht für Intelligenz): ich verstehe nicht warum einer Vertreterin einer 8%-Pafrtei so viel Aufmerksamkeit gewidmet wird! Das ist jetzt nicht bezogen auf diesen konkreten Anlass, ich meine das generell.
    Es handelt sich um eine 8%-Partei. Da aber die Lügenpresse mehrheitlich grün angehaucht ist, schaffen es diese Hassprediger gegen Polizisten immer wieder in die Medien, weit über ihre Bedeutung, gemessen an den Wahlergebnissen. Man darf dieser „Partei“ durchaus einen regionalen Charakter zubilligen, da sie allenfalls in BaWü und Berlin Bedeutung hat, jedoch im gesamten Osten bedeutungslos ist.
    Es ist unangebracht, diese Regionalpartei derart zu pampern.

  19. Absolut nichts neues von den Grünen und dem ZDF. Frau Peter vergisst wohl das es Silvester 2015 eben diese Nafris waren die die Übergriffe begangen haben.Oder darf man laut dem grünen ZDF Nordafrikaner nicht mehr Nordafrikaner bzw abgekürzt Nafri nennen?

  20. Klebrich`s Fettlebe + Pension gesichert !

    Die Made im Speck – die Raupe Nimmersatt
    Tabubruch! ARD und ZDF hetzen ab 2017 Inkasso-Büros auf Gebührenverweigerer

    Zitat:
    »Wer „seinen“ Rundfunkbeitrag nicht zahlt, bekommt ab 2017 womöglich Besuch eines privaten Inkassobüros. Grund dafür ist eine Änderung der Beitragssatzungen der Landesrundfunkanstalten mit Ausnahme des Bundeslandes Nordrhein-Westfalens. (…)«

    Video und weiterlesen:
    http://www.focus.de/finanzen/videos/rundfunkgebuehren-tabubruch-ard-und-zdf-hetzen-ab-2017-inkasso-bueros-auf-beitragszahler_id_6416118.html

  21. #19 leevancleef (03. Jan 2017 10:30)

    Früher hieß das doch mal „zum Wohle des Deutschen Volkes“.
    ——————–

    Hast du jemals von all diesem Verrätergesindel in Politik und Medien in den letzten Jahrzehnten das Wort VOLK gehört?
    Sie faseln nur von Gesellschaft – Gehirnwäsche pur, gegen alle Völker der Welt.

  22. #22 Paula (03. Jan 2017 10:33)

    StudienabbrecherIn und VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth sagte am 3. Oktober 2016 zu Regimekritikern in Dresden: „Herr, lass Hirn regnen!“

    Und Rammelsbergerzengel Siegmar Gabriel nennt Andersdenkende: „Pack“!

  23. #27 Eurabier

    StudienabbrecherIn und VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth sagte am 3. Oktober 2016 zu Regimekritikern in Dresden: „Herr, lass Hirn regnen!“

    Aber er tat ihr den Gefallen nicht und so geistert dieser Hohlkörper nur immer noch dicker werdend durch den Bundestag…

  24. Nach der Gutmenschenlogik hätte man also das „i“ weglassen müssen.
    Dann wäre es das unaussprechliche Wort „Nafr“ , Mehrzahl „Nafrs“geworden.
    Die Endung „i“ ist hier nur benutzt worden, um ein aussprechbares Wort zu kreieren. Aber soweit gehts es bei den Gutmenschen nicht.
    Irgendetwas muss man ja der Polizei ans Zeug flicken.

  25. Ach ja Schwarzafrika gibt es ja auch nicht mehr das ist ja jetzt die Sub Sahara Zone.Noch ein Wort zu den Vietnamesen von dieser Gruppe. geht kein Aerger aus.Oder meint Frau Peter die vietnamesischen Zigarettenhaendler die man in Berlin an fast jeder Ecke sieht.

  26. OT

    Nach Terror in Istanbul
    Brandenburger Tor in den Farben der Türkei

    Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern des Anschlags und deren Angehörigen strahlte das Brandenburger Tor am Montagabend in den Farben der türkischen Flagge

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-terror-in-istanbul-brandenburger-tor-in-den-farben-der-tuerkei/19199914.html

    ………………….

    So einen Schmarn kann sich auch nur eine rotrot grüne Landesregierung ausdenken.
    Was hatte die Türkei aus Solidarität zum Terroranschlag in Berlin gemacht ?
    Die Hagia Sophia in schwarzrotgold angeleutet ?
    Eben nicht, stattdessen wurde gegen Weihnachten und Silvester gehetzt, sodass es im verherenden Instanbuler Anschlag mündete.
    Dieser Youtuber hat die Zeichen der Zeit erkannt und das Brandenburger Tor im Angesicht der türkischen Flagge direkt mal mit der türkischen Nationalhymne unterlegt:

    https://www.youtube.com/watch?v=zrCOxOrknM0

  27. Wer ein Bild-Abo hat konnte es schon lesen, für alle anderen hier:

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/silvester/frauenfreie-partyzonen-49571076.bild.html

    Frauenfreie Partyzonen?

    Die massenhaften Übergriffe vor genau einem Jahr in Köln und anderen Städten haben unser Leben verändert. Besonders Frauen mieden in diesem Jahr die großen Silvesterfeiern!
    Das ergab eine BILD-Umfrage bei Polizei-Direktionen in deutschen Großstädten. Ausnahme: die wie üblich gut gesicherte, eingezäunte Party am Brandenburger Tor in Berlin.
    ? „In Stuttgart waren deutlich weniger Frauen auf dem Schlossplatz zum Feiern“, sagt Stuttgarts Polizeisprecher Olef Petersen.
    ? Ähnlich Hannover: „Im Stadtgebiet waren überwiegend junge Männer mit Migrationshintergrund unterwegs“, so Polizeisprecher Philipp Hasse. Sein Kollege von der Bundespolizei, Martin Ackert: „Im Bahnhofsumfeld haben wir fast nur junge Männer mit Migrationshintergrund festgestellt.“
    ? Eine Sprecherin der Polizei Frankfurt: „Vom Gefühl her waren deutlich weniger Frauen auf den Großveranstaltungen unterwegs als im vergangenen Jahr. Das ist auch der Eindruck der Kollegen vor Ort.“

    Auch in München waren an den Feierplätzen weniger Menschen unterwegs – und besonders deutlich weniger Frauen. Dafür: Auf vielen Plätzen wie dem Marienplatz zu einem großen Anteil Männer mit Migrationshintergrund.
    Grund: Sie haben oftmals keine anderen Möglichkeiten, als die Silvesternacht auf öffentlichen Plätzen zu verbringen – wenn sie nicht in ihren Unterkünften bleiben wollen.
    Das Beunruhigende: Die Angst der Frauen vor diesen Plätzen ist nach Experten-Ansicht begründet!
    Angstforscher Professor Borwin Bandelow (65) von der Uni Göttingen: „Sonst sind es übertriebene Ängste, die zu Meideverhalten führen, aber in diesem Fall sind es reale.“ Frauen müssten befürchten, dass ihnen bei Feiern im öffentlichen Raum etwas passiere. „Das hat Köln gezeigt“, so Bandelow.
    ?Fakt ist: Das Gefühl, im öffentlichen Raum nicht mehr sicher zu sein, ist 2016 bei Frauen deutlich gestiegen! Von 42 auf 56 Prozent (Quelle: Allensbach-Institut).
    Die Ängste haben sich 2016 laut Studie der R+V-Versicherung dramatisch verändert. Bei Frauen traten 2016 statt Vorsorge- und Altersängsten in den Vordergrund: Terrorismus (77 Prozent), Spannung durch Zuzug von Ausländern (69 Prozent) und Überforderung durch Asylbewerber (67 Prozent). Bei Männern haben 69 Prozent Angst vor Terrorismus, 66 Prozent empfinden Spannungen durch Zuzug von Ausländern, überfordert durch Asylbewerber fühlen sich 64 Prozent.
    Angstforscher Bandelow sieht keinen Grund für echte Entwarnung: „So gut die Nachrichten in diesem Jahr waren: Es war nur unter einem massiven Polizeiaufgebot möglich – und weil viele Frauen erst gar nicht feiern gingen.“ Die Sicherheit dieses Jahreswechsels sei „leider nur fragil“.
    Allgemein gelte für Frauen: „Sich trotz allem nicht einschüchtern lassen, vorsichtig zu sein, aber sich nicht einschränken zu lassen, trotzdem zu solchen Feiern gehen. Das setzt die Polizei aber auch in die Pflicht, massiv für Schutz zu sorgen.“
    Anke Precht (47), Psychologin und Autorin, zu BILD: „Die Bewegungsfreiheit für Frauen am Abend und in der Nacht ist vielerorts viel mehr eingeschränkt, als wir glauben.“
    Precht, die den Umgang mit Ängsten unterrichtet, stellt fest: „Es werden Grenzen überschritten, die für uns in Mitteleuropa so nicht verhandelbar sein sollten, die aber von diesen jungen Männern nicht gekannt, anerkannt oder respektiert werden.“ Ihre bittere Erkenntnis: „Uns geht Freiheit verloren.“

  28. Ich würde für eine Überprüfung der Grünis plädieren.
    Und zwar auf ihren Geisteszustand.
    Einige Mitarbeiter der System-Medien könnte man natürlich ebenfalls Checken.

  29. Deutsche Presse zu den Grünen: „Dumme, dümmer, grün“ oder „linke Spinner“ oder „Grüfri“. Linke und Grüne sind regelrechte Staatsfeinde geworden mit ihren Ansichten. Mich ekelt davor. Linke Spinner eben. Wenn das sogar die Staatsmedien schreiben….!!!

  30. Ja was soll’s. Im September kriegt die Kartoffel rot rot grün oder schwarz rot grün oder schwarz rot grün gelb und nach weiteren 4 Jahren is Schluss hier.Haut ab bevor es zu spät ist.

  31. Meinen vorherigen Beitrag sollte JEDER kopieren, ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen – ohne jeden weiteren Kommentar und ohne Wahlempfehlung.
    Die Menschen, die noch klar bei Verstand sind können 1&1 zusammenzählen, wissen wer dafür verantwortlich ist und wissen, wer dies mit harter Hand wieder reparieren kann.

  32. Hier ist auch wieder so ein Ding aus der Provinz:

    der Luxus-Lokus wurde ursprünglich für 90000 Euro Steuerzahler Geld für den Opernplatz gebaut, nur fanden das die Feingeister von der Oper dann doch nicht so schön für den Platz, der Intendant hätte wohl vom Fenster aus draufschauen müssen und so ein Lokus stört irgenwie das griechische Ebenmaß und so wurde er Linden, einem sehr „bunten“ Stadteil mit der üblichen verlotterten laisse fair Klientel zur Verfügung gestellt.
    Jetzt beschmieren die Lindener das Ding immer von oben bis unten und das kostet den Steuerzahler weitere 250000 Euro zur jährlichen entsiffung, das ist linksblöd Deutschland wie es leibt und lebt.
    Knallt der alles begradigende Wohlstand hier weg sieht Deutschland innerhalb von 2 Wochen aus wie Kalkutta.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannovers-Luxustoilette-am-Kuechengarten-ist-staendig-beschmiert

  33. Nordkoreanische Lösung für Köln hat gewirkt :

    Feierlichkeiten im Sinne des Systems werden von tausenden Polizisten überwacht. Danach beklatscht man sich für die tolle Ruhe und Ordnung.

    Lang lebe dat „hellije Kölle“ mit all seinen
    bekloppten Repräsentanten.

  34. für frau peter.

    „Der Peter war ein Renommist.
    Ihr wisst vielleicht nicht, was das ist?
    Ein Renommist, das ist ein Mann,
    der viel verspricht und wenig kann.

    Wer fragte: „Wie weit springst du, Peter?“
    bekam zur Antwort: „Sieben Meter.“
    In Wirklichkeit – Kurt hat´s gesehn –
    sprang Peter bloß drei Meter zehn.

    So war es immer: Peter log,
    dass sich der stärkste Balken bog.
    Und was das Schlimmste daran war;
    er glaubte seine Lügen gar!“

    (Erich Kästner)

  35. Eine Obergrenze von MINUS 200 000 reicht nicht mehr. Jetzt hilft nur noch eine Obergrenze von MINUS 500 000 pro Jahr. Nur so ist Deutschland und Europa vielleicht noch zu retten

  36. Claus Kleber, Simone Peter….

    All diese Leute bekommen von Nafris und CO. ihre Renten und Pensionszahlungen. Von Deutschen nicht.

    AfD sollte das ins Programm aufnehmen.
    Keine Renten- und Pensionszahlungen für Leute, die den Grundgesetzbruch unterstützt haben.
    Keine Steuerbelohnung für Grundgesetzbruch.

  37. … Ossi … Das Wort ist auch beleidigend und steckt alle Ostdeutschen in eine Schublade.
    http://www.faz.net/aktuell/komiker-mit-wurzeln-in-marokko-nafri-ist-eine-ganz-schreckliche-bezeichnung-14601697.html

    Idiot. Mit jeder Gattungsbezeichnung „steckt man alles in eine Schublade.“ Wenn ich sage „Baum“, stecke ich auch alle Bäume in eine Schublade. – Diese ganze Nafri-Hysterie zeigt, wie weit sich dieses Land unter dem verhängnisvollen Einfluß der Grünen inzwischen vom gesunden Menschenverstand entfernt hat. Jedem, der dieses kranke Pack immer noch wählt, wünsche ich die Pest an den Hals.

  38. Es hat schon angefangen gegen uns christenen.Auf you tube kan man lesen und sehen das tauzende fluchtlingen von mosscheen aus ein burgerkrieg vor bereiten fur Deutschland.

  39. In Klebers GEZ-Erpresser-Sender gibt es keine AfD. Sondern nur eine „rechtspopulistische AfD“. Dieser herabsetzende(zumindest so gemeinter)Zusatz wird selbstverständlich-nonchalant verwendet. Damit werden die Wähler einer demokratischen Partei, also mittlerweile so rund 20 Prozent der Bevölkerung, GEZ-Zahler außerdem, regelmäßig beleidigt.

  40. Leider vergessen in der Aufzählung: „Nazis“!
    Zumal von den so Bezeichneten, besser wohl Diffamierten, kaum einer einer ist. Doch da sind die PC-Sensibelchen nicht so correct, im Gegenteil. Und da die Nazikeule nicht mehr so funktioniert, alldieweil es, alte sowieso nicht, aber auch kaum neue gibt: Immer weniger politische Glatzköpfe, Uniformierte, Parolenschreier, Parteien und -mitglieder…

    Deshalb muß nun an der Rassismuskeule gebastelt werden, um so uns Andersdenkende von rechts zu erledigen.
    Leider kriechen auch hier einige schnell zu Kreuze, während Angriff die beste Verteidigung wäre:
    „Nazi“ sein – egal. „Rassist“ – scheißegal.
    „Völkisch“ – na und! Genauso wie „Islamfeind“ u.ä.

    Nicht nur „egal“, denke man nur an die Halsabschneider-Fachkräfte dieses Aberglaubens, die tagtägliche Bewahrheitung und Sinnhaftigkeit einer gravierenden Unterscheidung der Menschen zwischen Rassen und Völkern: Die einen kriegen eben was auf die Reihe – und die anderen nicht. Und am deutschen Wesen, diesem Furor Teutonicus, könnte die restliche Welt, zumindest wirtschaftlich und sozial betrachtet, durchaus ein bißchen genesen.

  41. Kleber = Propaganda
    und wie man den Abschaum aus anderen Ländern jetzt im einzelnen betitelt ist mir persönlich scheiß egal, Hautsache wir werden diese Plage möglichst schnell wieder los. Das wäre für mich viel wichtiger wie dies, an den Haaren herbeigezogen Debatte der Gutmenschen.

  42. „Übrigens gab es mal eine „Afri-Cola“

    Afri-Cola gibt es noch, bzw. wieder. Vor einigen Jahren wurden einige Marken, die vom Markt verschwunden waren wiederbelebt, so auch Sinalco. Tri-Top und eben Afri-Cola

    Florian Euring

  43. Zu Nafris würde ich niemals essen gehen, wegen Spuck-Djihad, Hygiene-Djihad, Sperma-Djihad und Krieg-gegen-die-Ungläubigen-Djihad.

    Wenn auswärts essen, dann gehe ich
    nur zu Fidschis. Die sind viel netter und die haben immer genau das, was ich spachteln will.

  44. So einen Unsinn kann nur ein vom Leistungsprinzip ausgeklammerter Debiljournalismus zustande bringen, der die Grundlagen seines Berufes nicht mehr kennt und sich total in den Dienst seiner FÜHRERIN ANGELA ERIKA MERKEL gestellt hat.

  45. Die Polizisten sollen sich gezielt verabredet haben, um am Kölner Hbf hunderte von Nafris zu begrapschen.

    Die Polizeiinterne Bezeichnung der Grünen ist übrigens „Pedis“

  46. Nafri – Nordafrikanischer Intensivtäter

    Sollte Kleber recht haben das die Abkürzung dafür steht, sollte er sich lieber Gedanken machen warum das so ist
    Gibt es einen Spanis? Spanischen Intensivtäter?
    Holländis?
    Französis?
    Englis?
    Dänis?

    Nein, warum nicht?
    Weil die Problematik der massenhaften Intensivtäter bei den Spanischen, Portugisischen, Holländischen, Französischen Migranten nicht gibt

  47. Die AfD hat in den letzten Wochen des Jahres 2016 knapp 2,3 Millionen Euro an Spenden eingesammelt.

    Der Betrag reiche aber nicht aus, um der AfD die maximal mögliche Förderung aus der staatlichen Parteienfinanzierung zu sichern

    Nach dem Spendenaufruf der Parteispitze Anfang November hätten 33.120 Menschen Geld überwiesen hätten.

    Davon die aktuell rund 26.000 Mitglieder.

    Einige Spender hätten Geld gegeben, dass sie sonst für das Silvesterfeuerwerk ausgegeben hätten.

  48. Ich werde den Text auf Fratzenbuch von Holm Teichert aus dem ersten Kommentar in der Bekanntschaft/Verwandtschaft verteilen.Wenn man die Beschwichtigungsformeln aus der Lügenpresse liest,ist einem die Dimension der Übergriffe auf Polizisten(auf „Hartgeld“ gibt’s vom gleichen Autor noch eine Ergänzung aus einer polizeilichen Quelle) und die Lächerlichkeit der inszenierten Veranstaltung überhaupt nicht bewußt.
    Der normale Bürger ist nicht informiert und ändert dann auch sein Wahlverhalten nicht,so siehts aus.Aber gut zu wissen,daß es in der NRW-Polizei stark rumort.Ich glaube,Jäger hat auch bald fertig.

  49. Die sog. „Nachrichtenmagazine“ sowohl von ARD als auch ZDF sind in Wirklichkeit Indoktriniermaschinen für ihre linksverseuchtes Weltbild.
    Bei solchen Widerlingen wie Kleber kann man nur wegzappen.

  50. Nächstes Jahr darf es keine Nafri mehr in
    Deutschland geben.
    Alle müssen nach der Wahl (AFD) in ihre Heimatländer zurück gebracht werden.

  51. Ein andere Abkürzung:
    GAUs = Gefährder afrikanischen Ursprungs

    da gibt es bestimmt noch viele andere, da könnte man ein wenig weitere Abkürzungen sammeln.

  52. Kleber kann man gar nicht mehr ernst nehmen.
    Der steht mit seinem sinnentleertem Geschwurbel schon längst neben sich.
    Wichtig sind da ganz andere Themen.
    Wie in Berlin.
    Da dürfen jetzt männliche Beamte ihren Mitarbeiterinnen beim Stuhlgang in der Unisex-Toilette zuschauen.
    Danke, ihr grünen Dreckschw***e, so etwas hat man sich doch schon immer gewünscht.
    Grüne sind nicht nur krank im Kopf. Es sind Perverse!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/gender-debatte-berlin-gruenen-planen-unisex-wcs-in-allen-behoerden/19201512.html

  53. Biloxi schrieb um 10.58 Uhr:

    „Diese ganze Nafri-Hysterie zeigt, wie weit sich dieses Land unter dem verhängnisvollen Einfluß der Grünen inzwischen vom gesunden Menschenverstand entfernt hat.“

    Der Begriff „Gesunder Menschenverstand“ hat bei der besagten Klientel schon seit geraumer Zeit einen äußerst negativen Ruf. Wie das fünfbuchstabige Wort mit einem großen N am Anfang und einem (nur einem!) g in der Mitte, welches hierzulande einstmals als Bezeichnung für stark pigmentierte Menschen verwendet wurde, steht er auf der Liste der Tabu-Begriffe. Gern wird er mit dem (wohl zu Recht verfemten) Ausdruck „Gesundes Volksempfinden“ in einen Sack gesteckt.

    Der Grund für diese Abneigung liegt auf der Hand: “Gesunder Menschenverstand” – dieser Terminus wird im allgemeinen Sprachgebrauch für ideologiefreies, unabhängiges Denken verwendet, welches sich nicht dem Dogma der politischen Korrektheit oder sonstiger einengender Ideologien unterwirft.

    Und das ist in den Augen des Bonhomunculus politcorrectus germanicus eine nicht wiedergutzumachende Todsünde…

  54. 39 Naddel2 (03. Jan 2017 10:54)

    Claus Kleber, Simone Peter….

    All diese Leute bekommen von Nafris und CO. ihre Renten und Pensionszahlungen. Von Deutschen nicht.

    richtig, für Deutschlandhasser darf es keine
    Renten-oder ähnliche Zahlungen geben.

  55. Sind die Grünis nicht auch die Dumpfbacken, die Magreb-Staaten als sichere Herkunftsländer ablehnen?

    Und im Hintergrund denken die Grünis: Deutschland verrecke.

    Grünis weg von der Regierung!!!!!!!!!!!!!!!!

  56. Ist doch klar,dass die Erfinder von Worten wie „Mitarbeiter*innen“was gegen Abkürzungen haben.Liebe Brüderinnen von den Grünen , wenn ihr verlangt, dass die Polizei politisch Korrekt kommuniziert braucht ihr euch nicht wundern, wenn der Einsatz dann zu spät kommt.
    Ich nenne meinen Hund auch einfach „Fritz“ und nicht „vierbeiniger Freund des Menschen von der Rasse Dackel“. Wir kommen so besser klar.
    Also einfach mal die Polizei die Arbeit machen lassen und wenn man keine Ahnung hat auch mal die Klappe halten.
    Klebriger Klaus denk mal drüber nach.

  57. Die Dame heisst Simone Peter, nicht „Peters“.
    Ohne „s“.
    Auch wenn sie eine üble Person ist, ihren Namen solltet ihr richtig schreiben.

  58. Mir fällt dabei vor allem auf das die SchweiNePrie niemals mit Freundin oder Frau aufkreuzen!
    Die geschwängerte Kusine wird Zuhause mit samt Burka weg gesperrt und dann geht es in Richtung Innenstadt um wildfremde Frauen zu überfallen.

    Keine Moral, keine Ehre, keinen Anstand, die Fachkräfte unserer Politfarce!

  59. #57 Systemfehler

    das sind Phonophile,
    die wollen die Blähgeräusche
    des jeweils anderen Geschlechts anhören!

  60. Schönen Gruss an Frau Peters sie sind zweifelsohne komplett bescheuert.
    Klar mussten die Dunkelmänner die die inzwischen legal dealen am Kindergarten in Berlin kontrolliert werden. Weil sie es waren die letztes Jahr Frauen und Mädchen geschändet und vergewaltigt haben. Und nicht Schweizer Uruguayer Sinti und weiss der Teufel wer und deutsche schon gar nicht sie sinnbefreite Gestalt.

  61. Brummbär ist:
    ein notorischer Frühaufsteher.Schon wenige
    Stunden,nachdem der junge Tag die Zeitleiste
    überhuscht,knipse ich den Schalter, um noch
    im Halbschlaf am Radio zu horchen. So perlen
    noch nächtens die ersten Lügen vom Deutschland-
    funk in mein schlaftrunkenes Ohr.
    Das bringt mich langsam auf Betriebsthemperatur!
    Gegen halber Sechse wechsel ich das Lügenmedium
    und gucke MOMA.Und kömmt der Propagandariemen
    aus Berlin,wie diese Woche,..noch besser!
    Dann nämlich schwingt die Politkommandeuse
    Anja Heide die PC Peitsche ! Ein Hochgenuss!
    Und wenn dann noch das Wetterfröschl Benjamin
    Stöwe stammelnd seine ewige Stilsuche mit ein paar blöden Zuschauerfotos aufjazzen will,
    ja, dann kann der Tag beginnen.
    Nur heute gabs noch ein Sahnehäubchen!
    Es ging um die grenzdebile Einlassung der
    strunzdummen Mutter Oberin der GrünenKhmer
    Simone Peters.Ich will den Scheiss jetzt nicht
    wiederholen,aber so richtig hübsch wurde es,
    als MOMA den Vater aller Hetzer ,den Polit-
    kommissar der süddeutschen Alpenpravda,(der
    mit dem automatischen Klappmesser in der Hose)
    den ollen Prantzl nach seiner geneigten
    Meinung fragte. Und was knödelt unsre alte
    Barrikadensau aus seiner Kropfgurgel ins
    Mikro?: „Kann man in diesem Land keine
    NORMALEN Debatten über Flüchtlinge,Ausländer
    oder Polizeieinsätze führen? “
    Ich hab vor Schreck mein Frühstücksei zer-
    quetscht! Jameiwosissnlos ?!!
    Ists Prantzlsche krank? Hat der Bub Fieber?
    Er,der doch jeden echtdeutschen Patrioten,
    der da mal NORMAL -also frei und von ideologischen Tabus und Zwängen unbehindert- über diese Themen reden wollte, direkt zum
    Teifi wünschte ! Er,der da überall Nazis ,
    Ausländerfeinde und Brandflaschenmörder witter-
    te,auch wenn niemand da war ?
    Er,der kleine Wutnickel,der sich nicht entblö-
    dete jeden Andersdenkenden mit „Kosequenzen“
    zu drohen?
    Und DER will jetzt plötzlich NORMAL debattie-
    ren!?
    Ja,bohrt sich da etwa der Wurm der Ratio und
    der Einsicht seinen Weg durch den verkruste-
    ten Bolschewikenbregen?
    Oder aber,was ich eher glaube,machen sich die
    ersten Absatzbewegungen von der Front der
    machtversessenen Despotin bemerkbar?
    Bröckelt etwa die Phalanx der Gutmenschen?

    Schaun wermal

    Mahlzeit

  62. Lustig, dass der Begriff „Nafri“ von der Grüzitante Peter jetzt erst Recht® etabliert ist. Eine Facette des Streisandeffekts wie bei „Lügenpresse“.

  63. Auch wenn sich kölsche Polizeipräsidenten in vorauseilender Kotau-Bückhaltung, berufsempörte Grünenpolitikerinnen und abgehalfterte Ex-Piraten (jetzt SPD-Hinterbänkler) darüber aufregen mögen: In der polizeilichen Arbeitssprache ist ein „RTW“ ein Rettungstransportwagen, eine „HiloPe“ eine hilflose Person, ein „Pf“ ein Polizeipflichtiger – und eben ein „NAfri“ ein Nordafrikaner. Akronyme entmenschlichen niemanden und sind in ihrer Eigenschaft als Akronym auch wertfrei.

  64. Während man in der politischen Bonzenblase um die Begrifflichkeiten ringt,ringen in Deutschland Frauen mit den Nafris und Afhgis und Syris,und nicht nur an Sylvester,um die Selbstbestimmung über ihre Muschis.Den Blödis von den Pädo-Grünis empfehle ich Peterchens Mondfahrt als Sammelreise zu buchen,das wäre supi.

  65. Die Debatte ist sehr erhellend. Wenn man sich den allgemeinen Tenor ansieht, dann begrüßt ein Großteil der Deutschen die Praxis anlaßloser Kontrollen mit ethnischer Profilierung in großem Maßstab. Berücksichtigt man noch die extrem linkslastige Grundgesinnung der meisten Journalisten, dann dürfte diese Zustimmung fast allumfassend sein. Noch vor einem Jahr war diese Praxis noch „voll Nazi“.

    Übrigens: Der Begriff „Nafri“ ist sehr gelungen. Obwohl er eigentlich für „NordAFRikanische Intensivtäter“ steht, wird er inzwischen einfach für Nordafrikaner verwendet. Bei dieser Übertragung wird aber die negative Konnotation mitgenommen; zu Recht übrigens. Und wegen seiner Klangähnlichkeit ruft der Begriff auch noch Assoziationen mit einer anderen, ähnlich sympathischen Gruppe hervor. In diesem Sinne: „Nafris raus!“

  66. #15 leevancleef (03. Jan 2017 10:28)

    Peter Tauber hat einen guten Satz gesprochen:
    „Das ist absurd und entlarvt einmal mehr die grüne Multikulti-Schönfärberei und komplette Realitätsverweigerung.“

    Dieser Satz ist lediglich rein für sich betrachtet gut, wenn ihn ein Tauber ausspricht, ist er indes heuchlerisch über jede Schmerzgrenze hinaus.

    Hallo! Hier redet einer der übelsten Merkel-Vasallen und Mobber von Abweichlern dieser Republik, eine ganz hinterhältige Kriecher-Natur, die die Klatschorgien auf Parteitagen der Verräter-Partei CDU organisiert und Nicht-Klatschwillige schon im Vorfeld einschüchtert, Klatschorgien für die Idiotin Merkel, deren absurde Politik erst die Zustände herbeigeführt hat, die Tauber nun vollmundig im Zeichen des Vorwahlkampfs kritisiert, natürlich ohne die Hauptprotagonistin zu nennen – verlogener geht es nicht mehr! Merkel muss weg, Tauber muss weg – die linke Zeitgeist-CDU muss weg. Democrazia Cristiana muss das Ziel lauten!

    Auch der gesamte Tenor in der BLÖD wird hier von Vielen als positives Signal missverstanden. Wenn man unten sieht, dass nur CDU/CSU-Politschranzen und Grünlinge zum Thema befragt wurden und man alle anderen heraushält – im Übrigen nicht mal in einem Nebensatz einräumt, in welchem Maß in diesen Tagen AfD-Forderungen von den in die Enge Getriebenen umgesetzt werden -, wird hier ganz klar Schwarz-Grün vorbereitet.

    Die Implikation lautet: Es müssen sich nur die Unions-„Christen“ und die ehemalige Öko- und heutige Spaß-Verbotspartei vernünftig verständigen und schon findet jedes Problem seine Lösung. Leute, seid nicht naiv und lasst Euch nicht vom Merkel-frommen Friede-Springer-Boulevard verscheißern!

  67. Nachtrag: Bildunterschriften wie „Polizei verhindert erneute Silvester-Übergriffe in Köln“ sprechen auch für sich. Darin steckt nämlich die implizite Annahme, daß es ohne die Polizeipräsenz wieder zu Übergriffen gekommen wäre.

  68. Bin mal gespannt wann den Grünis aus jetzt noch unbekannten Gründen die Worte „Kürbis“ und „Klitoris“ nicht mehr schmecken (*Kleber: „werd ich nie, nie , niemals wieder aussprechen“ [*heul*]*).
    Rechnen muss man jetzt mit allem.

  69. #49 Tavor Galil (03. Jan 2017 11:04)

    Die Polizisten sollen sich gezielt verabredet haben, um am Kölner Hbf hunderte von Nafris zu begrapschen.
    ___________________________________________________

    🙂

  70. Lustig ist, wie seitens der Leitmedien immer wieder mantragleich wiederholt wird, sämtlichen Statistiken zufolge seien Ausländer nicht krimineller als Deutsche – und dann geht die Polizei hin und selektiert ihr Klientel (erfolgreich!) nach ethnischem Phänotyp.

    Selbstverständlich ist diese Vorgehensweise rassistisch. Wer das leugnet, tut der Polizei jedoch keinen Gefallen. Ganz im Gegenteil, es wäre wünschenswert, dass derartiges „racial profiling“ zukünftig häufiger praktiziert wird. Anders werden wir der gegenwärtigen Welle kultureller Bereicherungen durch Merkels Ehrengäste nicht mehr Herr.

  71. Ich kann mir nicht helfen, aber in mir verdichtet sich immer mehr die Auffassung, dass Claus Kleber im Entenhausener Paralleluniverum als Klaas Klever eine nicht sehr sympathische Doppelexistenz führt:

    „Klaas Klever ist ein Entenhausener Geschäftsmann und erbitterter Konkurrent Dagobert Ducks. Im Gegensatz zu diesem oder etwa Mac Moneysac ist der jüngere Klaas Klever verschwenderisch, protzsüchtig und eher verweichlicht. Da Dagobert Duck ihm immer wieder eine Schnabellänge voraus ist, spioniert Klever oft dessen Vorhaben aus und verfolgt ihn bei seinen Schatzsuchen, meistens mit Hilfe der neusten Hightech-Mittel und seinem Handlanger Anwantzer. Gelegentlich geht er sogar so weit, mit den Panzerknackern zu kooperieren. Klaas Klever ist wie Dagobert Mitglied im Entenhausener Milliardärsklub und tendiert bei Niederlagen dazu, seinen Hut zu verspeisen. Er ist ledig, hat aber mindestens fünf Neffen – die Drillinge Kelvin, Klaus-Dieter und Konstantin sowie die in Deutschland unbekannten Pepito und Ricky.“ Lt. Duckipedia

    Dass sich derlei Opportunismus und Charakterschwächen als GEZ-Beamter auf Lebenszeit noch unangenehmer bemerkbar machen, ist logisch!

    Da regt sich der Kleber umgehend – kann man von Sekunden-Kleber reden? – über eine polizeiinterne Sprachschöpfung auf, die ihm auch gleich „beigebracht“ worden sei. Ausgerechnet ihm, als einem der „herausragenden“ Volkspädagogen des zweiten Agitprop-Kanals (der mal „konservativ“ startete) mit seinen politisch-korrekten Beiträgen zur Volksaufklärung und Propaganda!

    „Nafri“ für N(ord) afr(afrikanische) i(Intensivtäter) „geht gar nicht“ meint unser Mann aus der ernstgemeinten Variante der heute-show, denn das würde die Befindlichkeiten der muslimischen Invasoren und Landnehmer – für Kleber und Co. auch noch nach 1001 Anschlägen „Gäste“, „Neubürger“ und „kulturelle Bereicherer“ -, empfindlich stören, denn der Orientale ist sehr sensibel, was seine Ehre und Befindlichkeiten angeht.
    Was ihn freilich nicht davon abhält das Gastrecht wortwörtlich allenthalben mit Füßen zu treten und auch sonst überwiegend negativ auffällig zu sein. („Unzählige mögliche Nobelpreisträger“ aus der „islamischen Welt“ natürlich ausgenommen!)

    Islamisch-türkisch-orientalische Negativauffälligkeiten sind konsequenterweise für Kleber und Co. und alle, die ihnen auf den Leim gehen, auch immer nur Einzelfälle!

    Was aber auch auffällt, ist, dass sich Kleber und Co. an anderer Stelle eher undifferenziert über „Wutbürger“ aus der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft äußern. Da wäre Nafri beinahe noch kuschelig, wenn von Pack, Mischpoke, Dödeln und „Nahtsis“ „Dunkeldeutschlands“ die Rede ist. Und das bereits schon, wenn „Scheiß-Deutsche“ nach den Kosten für die zahllosen Nafris und MUFls und andere Kostgänger fragen…

  72. Ok, hier noch ein paar Vorschläge:

    ANTIFA => ANtidemokraTische IntensivFAschisten
    GRÜPÄDIs => GRÜn-PÄDophile Intensivtäter(S)
    SOPÄDIS => SOzial-PÄDophile Intensivtäter(S)
    GUVREVIS => GUtmenschlich Verblendete REalitätsVerweigernde Intensivtäter(S)

  73. Kleber wer ist Kleber. Die Oberpfeife der Heute Redaktion.

    Jetzt kommen ein paar kluge Köpfe mal auf was richtiges. Das ist nämlich viel wichtiger als alles andere. Hier sieht man das dieses Gesindel scheinbar organisiert ist. Das muss nicht nur zum Frauenbelästigung sein. Denkt mal darüber nach.

    Kölner Silvesternacht: Kamen die Gruppen Nordafrikaner organisiert zusammen?

    https://web.de/magazine/politik/koelner-silvesternacht-kamen-gruppen-nordafrikaner-organisiert-32097688

    Darüber hätte der Kleber mal reden sollen. Da ist der aber zu blöd dazu.

  74. „… ein vom Leistungsprinzip ausgeklammerter Debiljournalismus“
    Glückwunsch zu dieser Formulierung!
    Auf mich wirkt Rektor Skinner durch die Bank schlecht vorbereitet, wenn ich ihn sehe.
    Wenn man mit so einer Arbeitseinstellung in der freien Wirtschaft arbeiten würde, liefen einem sofort die Kunden weg und man ginge rubbeldiekatz pleite!
    Die 600.000 Euro, @ Nr. 97, lorbas, sind doch hoffentlich nur ein Schwez, oder? (Die Frage war rhetorisch gemeint, ich rechne fest damit, dass die Zahl stimmt).
    Ich könnte heulen – Augen auf bei der Berufswahl, kann man da nur sagen..

  75. für mich sind das Sandneger, da entstehen keine Verwechslungen. Sollte ich wohl mal als Vorschlag einreichen

  76. #72 Brummbehr (03. Jan 2017 11:33)

    ….
    Nur heute gabs noch ein Sahnehäubchen!
    Es ging um die grenzdebile Einlassung der
    strunzdummen Mutter Oberin der GrünenKhmer
    Simone Peters….

    ***************************
    Diese Formulierung finde ich super!!!

    Die Narbenfratze heißt jedoch Simone Peter.

    Als Saarländer/Quierschieder muss man sich leider Fremdschämen für die wohl

    „Dümmste Saarländerin der Welt!“

    Sie wird nur noch übertroffen von Fatima Roth.

  77. Ich finde den Begriff Nafri auch unpassend.Lieber wäre mir:Abschaum,Gesindel,Gesockse oder einfach Kriminelle.

  78. # 103

    Selbstverständlich kamen die Nafris organisiert zusammen. Die Frage ist nur, warum haben sie sich ausgerechnet am Kölner HBf getroffen, obwohl sie wissen mussten, dass die Polizei dort auf sie warten würde?

    Meine Hypothese: Es ging um eine Machtprobe. Sie sind nach Köln gekommen, gerade weil sie wussten, dass dort die Polizei schon auf sie wartete. Wenn die Polizei weniger konsequent durchgegriffen hätte, hätten die Nafris diese Machtprobe womöglich für sich entschieden, ebenso wie sie aus ihrer Troglodytenperspektive heraus schon Silvester 2015 „gesiegt“ haben.

  79. #32 deruyter; Wie lange hat Erika gebraucht um den Angehörigen der Terroropfer in Berlin ihr Beileid auszusprechen? Und wie lange dauerte es, bis das bei dem, bei dem auch 2 Deutsche Alis drunter waren und dem vorhergehenden Türkenattentat passierte. Auch mit der Gratulation zum Wahlsieg von Trump hat sie sich sehr viel Zeit gelassen. Dafür war sie aber bereits Stunden später, bei dem angeblichen Bombenattentat in Dräsdn vor Ort.

  80. #109 Petros (03. Jan 2017 12:18)

    Nicht nur das, ich befürchte noch etwas ganz anderes. Wer Schach spielt kennt diese Gemeinheit:

    Alles, aber auch alles stürzt sich auf den feindlichen König, der Gegener kontert dagegen.

    Alle Figuren fast auf einen Haufen, gefesselt und eingeklemmt, nichts geht mehr vor und zurück, eine Pattsituation droht.

    Und ganz unauffällig fängt der eine Bauer auf der äußersten Turmlinie das Rennen an. Uneinholbar, unter weiteren Bauernopfern, schlägt er sich zur gegnerischen Grundlinie durch, um dort zur Dame zu werden, die das Feld von hinten aufrollt…

    Nicht das die Nafris das „Gewühl“ waren und im Hintergund dank fehlender Polizei der (Waffenliefer)Bauer das Rennen begonnen hat.

  81. Immer diese Klebers und ihre Wirrungen im Kopf.
    Aber ich will jetzt nicht damit sagen, dass Kleber ein Intesivtäter ist – oder doch?
    Viele Grüße von den Maiers

  82. Na, da sieht man mal wieder, um so etwas kümmert man sich in der BRD – Bunte Republik Doof-Michel-Schland aber nicht um die wirklich wichtigen Dinge!! Als ob es nicht egal wäre, wie die unsere Neu-Bürger im Bullen-Jargon bezeichnet werden!! Man hat anscheinend im linken-roten-grünen Lager keine anderen Sorgen; da sieht mal wieder, dass diesen Bessermenschen ihr eigenes Volk, ihre Kultur und ihre Zukunft am Arsch vorbeigehen!! Den Links-Atheisten ist es halt egal, das Musels auf unsere Kultur spucken und Kirchen abfackeln. Aber wehe, ein Saukopf lieg vor einer Moschee, dann ermittelt gleich der Staatsschutz!!! Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte, so verlogen, irre und ungerecht ist das System!! Was muss nur noch alles passieren?

  83. Einwanderer, Migranten und Flüchtlinge die mit Hass und Verachtung im Herzen kommen sollten schleunigst abgeschoben werden. Wer holt sich schon die Pest ins Haus.

  84. #95 Wuehlmaus

    Sehr, sehr richtig. Tauber dieses… nee, das kann ich ja auch hier nicht schreiben.
    P.S. Für Schwarz-Grün wird es bei der BT Wahl wohl nicht mehr reichen, da müssen sie schon die Roten (ja gut die sind alle rot, ich meine die SPD) noch dazu nehmen.

  85. Hat sich der Kleber eigentlich auch so aufgeregt und empört als ein Teil der schon länger hier Lebenden als Pack oder Mischpoke bezeichnet wurde?

  86. Der Begriff „Nafris“ ist wirklich unpassend.

    Schließlich sind es „uns Geschenkte Menschen“ die „Wertvoller als Gold sind“.

    Kurz gesagt „GOLDIS“

  87. Frau Peter und Herr Kleber, nach dieser ihrer Logik dürfen sie auch nie wieder „Nazi“ oder „Neonazi“ sagen.Ist rassistisch aufgeladen weil weiss und so.

  88. Jetzt geht die Debatte, was das denn heißen würde: Nafri. Ich würde ja eher NAFRI schreiben.

    NAFRI = Nordafrikaner.

    NAFRI heißt nicht Nordafrikanischer Intensivtäter. Man sagt ja auch nichtbeim Pferd „weißer Schimmel“!

    😀

  89. #99 Bin Berliner (03. Jan 2017 11:50)

    #49 Tavor Galil (03. Jan 2017 11:04)

    Die Polizisten sollen sich gezielt verabredet haben, um am Kölner Hbf hunderte von Nafris zu begrapschen.
    ______________________________
    SO genial. Ich hab selten auf dieser seite Tränen lachen können. Aber DAS ist der Hit. DANKE. DANKE. DANKE

  90. Leute, seid doch nachsichtig mit dem Kleber, er ist doch nur ein alter, von der Globalisierung abgehängter, bildungsferner, weißer Mann, der einfache Lösungen sucht und mit der immer komplexeren Umwelt nicht zurecht kommt 🙂

  91. #114 Elvezia (03. Jan 2017 12:33)

    Einwanderer, Migranten und Flüchtlinge die mit Hass und Verachtung im Herzen kommen sollten schleunigst abgeschoben werden. Wer holt sich schon die Pest ins Haus?
    —————————————
    Alle politischen Parteien, die derzeit irgendwas mitzumischen haben und ihr ihnen hinterhertrottendes, gehirngewaschenes Gefolge

  92. „Polizei gegen Migranten“ und die Reaktion „böse weiße Herrenmenschen gegen edle Wilde“

    Um eine solche Verknüpfung in Menschen zu verankern, bedarf es erheblicher und langdauernder Anstrengung. Die besteht vor allem in Erziehungsarbeit. Die offenen Erzieher (Eltern, Lehrer, Dozenten, eventuell Geistliche) und die heimlichen Erzieher (Cliquen, andere Bezugsgruppen, die Verantwortlichen für Inhalte von Medien jeder Art) müssen dabei zusammenwirken und klarstellen, welches Verhalten belohnt, welches bestraft wird. Wer wie Frau Peter in den vergangenen fünfzig Jahren großgeworden ist, der gehört einer Altersgruppe an und lebt in einem Milieu, das so erfolgreich ausgerichtet wurde – nichts anderes heißt „konditionieren“ –, wie kaum ein anderes.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/die-wirklichkeit-draengt-ans-licht/

  93. Man muss hier ein wenig Differenzieren. Peter braucht man ja nur in die Augen zu „guggen“ und einem wird sofort klar das hier die Natur vergessen hat das Hirn dahinter mit Intelligenz zu füllen, die Frau ist einfach nur Dumm und so labert sie halt auch… Der IQ meines Hundes ist sicher höher, man kann darüber sich aufregen was sie so zum besten gibt oder nur peinlich fremdschämend darüber lachen. Am Ende ist Sie aber einfach nur völlig unwichtig!

    Bei Kleber verhällt es sich aber ganz anders. Der ist hochgradig gefährlich!!!! A versucht er seit Jahren auf ganz infantile weise die Deutsche Bevölkerung mit der Macht seiner Sendung „ganz links“ um zu erziehen und B ist er aufgrund seiner Berichterstattungen einer der Hauptverantwortlichen für die Islamische Invasion in unserem Land. Hätte er nicht mit aller Macht in seiner Weltweit beachteten Show eine Dauerwerbesendung nach der anderen für noch mehr Arabisch Afrikanische Zuwanderung gemacht, wir hätten nicht mal 20% der Invasoren nun hier.

    Der Mann trägt mit Abstand die schwerste Schuld an all den Verbrechen die dem Deutschen Volke zur Zeit widerfahren und dafür gehört er auf das härteste bestraft.

  94. #107 Tibor Klampar (03. Jan 2017 12:15)

    #72 Brummbehr (03. Jan 2017 11:33)

    ….
    Nur heute gabs noch ein Sahnehäubchen!
    Es ging um die grenzdebile Einlassung der
    strunzdummen Mutter Oberin der GrünenKhmer
    Simone Peters….

    ***************************
    Diese Formulierung finde ich super!!!

    Die Narbenfratze heißt jedoch Simone Peter.

    Als Saarländer/Quierschieder muss man sich leider Fremdschämen für die wohl

    „Dümmste Saarländerin der Welt!“

    Sie wird nur noch übertroffen von Fatima Roth.
    ————————–
    Bitte nicht vergessen, gehört in der Rangliste auch ganz oben hin: Aische Kühnaxt und ihre an Debilität nicht zu übertreffenden Einlassungen zum Axt-Kube im Regionalzug/ dem entschlossenen Handeln deutscher Polizisten.

  95. 03.01.2017, 12.08 – 12.38, Pro7Maxx „Border Patrol Canada“

    Ein Ami (?) mit Bewährungsstrafe wollt zum Urlaubmachen nach Kanada. Da er unter Bewährung stand, wird er normalerweise gar nicht ins Land gelassen. Ausnahmsweise (weil er die Fragen ehrlich beantwortet hat, seine Tat wohl minderschwer war und weil er viel Geld für die Reise bezahlt hat sowie mit seiner Familie unterwegs war) bekam er den Stempel. Und den Hinweis, daß er sich bei seiner Botschaft eine Unbedenklichkeitsbescheinigung holen muß, denn Kanada läßt Leute erst 10 Jahre nach Ende der Bewährungsfrist ins Land.

    Ein anderer hat nicht gewußt, daß er auch für geringbezahlte Arbeit (in diesem Fall w/sollte er 6 Modelle fotografieren und von jedem 100 $ bekommen) eine Arbeitserlaubnis haben muß. Der mußte jedoch zurück. Ihm wurde aber dahingehend entgegengekommen, daß er nicht in Gewahrsam genommen wurde, sondern eine Kurzzeiteinreise bekommen hat und somit die Nacht in einem Hotel verbringen durfte, um am nächsten Tag einen Flieger Richtung Heimat zu nehmen.

    Und bei uns kann jeder Dahergelaufene entgegen unserer Gesetze sowie internationaler Bestimmungen/Vereinbarungen ohne jede Kontrolle, Registrierung und Erlaubnis rein, sogar ohne Ausweis- und Schul-/Ausbildungspapiere. – Total meschugge!

    D hat übrigens lt. einer Meldung mehr „Reisende“ (Nichtflüchtlinge und Nichtasylberechtigte) aufgenommen als die alle anderen EU-Staaten zusammen!

  96. #46 La Valette (03. Jan 2017 11:02)
    „Übrigens gab es mal eine „Afri-Cola“

    und mittlerweile auch die Bluna (sind wir nicht alle etwas Bluna?)

  97. Ich wette un eine runde Kuskus mit Kamelfleisch das Mindestens 80% der Kontrollierten schon mehrfach polizeilich auffällig wenn nicht sogar zur gesucht waren und Begriff der Nafris sogar noch verharmlosend ist.

  98. Einen hab ich noch. Nafris geht nicht. Ok. Dann nennen wir sie doch GIMMICKS. Geschenkte Intensivtäter mit Migrationshintergrund im coolen Köln.In der Bedeutung nach Übersetzung irgendwie passend, oder? Da Fasching sicher wieder ein ähnlicher Wahnsinnsauftritt mit Millionen an Kosten erfolgen muss, braucht man „Köln“ lediglich durch „Karneval“ zu ersetzen. Dann passt es auch dafür. Die Grünen und ihre Sozen werden daraufhin den Begriff „Gimmick“ als rassistisch verbieten lassen und wir sind einen Anglizismus los.

  99. Brummbär, Dir hört man gerne zu beim Brummen!

    #90 Brummbehr (03. Jan 2017 11:33)

    Brummbär ist:
    ein notorischer Frühaufsteher.Schon wenige
    Stunden,nachdem der junge Tag die Zeitleiste
    überhuscht,knipse ich den Schalter, um noch
    im Halbschlaf am Radio zu horchen. So perlen
    noch nächtens die ersten Lügen vom Deutschland-
    funk in mein schlaftrunkenes Ohr.
    Das bringt mich langsam auf Betriebsthemperatur!
    Gegen halber Sechse wechsel ich das Lügenmedium
    und gucke MOMA.Und kömmt der Propagandariemen
    aus Berlin,wie diese Woche,..noch besser!
    Dann nämlich schwingt die Politkommandeuse
    Anja Heide die PC Peitsche ! Ein Hochgenuss!
    Und wenn dann noch das Wetterfröschl Benjamin
    Stöwe stammelnd seine ewige Stilsuche mit ein paar blöden Zuschauerfotos aufjazzen will,
    ja, dann kann der Tag beginnen.
    Nur heute gabs noch ein Sahnehäubchen!
    Es ging um die grenzdebile Einlassung der
    strunzdummen Mutter Oberin der GrünenKhmer
    Simone Peters.Ich will den Scheiss jetzt nicht
    wiederholen,aber so richtig hübsch wurde es,
    als MOMA den Vater aller Hetzer ,den Polit-
    kommissar der süddeutschen Alpenpravda,(der
    mit dem automatischen Klappmesser in der Hose)
    den ollen Prantzl nach seiner geneigten
    Meinung fragte. Und was knödelt unsre alte
    Barrikadensau aus seiner Kropfgurgel ins
    Mikro?: „Kann man in diesem Land keine
    NORMALEN Debatten über Flüchtlinge,Ausländer
    oder Polizeieinsätze führen? “
    Ich hab vor Schreck mein Frühstücksei zer-
    quetscht! Jameiwosissnlos ?!!
    Ists Prantzlsche krank? Hat der Bub Fieber?
    Er,der doch jeden echtdeutschen Patrioten,
    der da mal NORMAL -also frei und von ideologischen Tabus und Zwängen unbehindert- über diese Themen reden wollte, direkt zum
    Teifi wünschte ! Er,der da überall Nazis ,
    Ausländerfeinde und Brandflaschenmörder witter-
    te,auch wenn niemand da war ?
    Er,der kleine Wutnickel,der sich nicht entblö-
    dete jeden Andersdenkenden mit „Kosequenzen“
    zu drohen?
    Und DER will jetzt plötzlich NORMAL debattie-
    ren!?
    Ja,bohrt sich da etwa der Wurm der Ratio und
    der Einsicht seinen Weg durch den verkruste-
    ten Bolschewikenbregen?
    Oder aber,was ich eher glaube,machen sich die
    ersten Absatzbewegungen von der Front der
    machtversessenen Despotin bemerkbar?
    Bröckelt etwa die Phalanx der Gutmenschen?

    Schaun wermal

    Mahlzeit

  100. Elvetia schrieb um 12.33 Uhr:

    „Einwanderer, Migranten und Flüchtlinge die mit Hass und Verachtung im Herzen kommen sollten schleunigst abgeschoben werden. Wer holt sich schon die Pest ins Haus.“

    Darauf antwortete ichboeserich um 12.54 Uhr:

    „Alle politischen Parteien, die derzeit irgendwas mitzumischen haben und ihr ihnen hinterhertrottendes, gehirngewaschenes Gefolge“

    Diese Antwort ist meiner Ansicht nach nicht zutreffend.

    Die Parteien, Kirchen, Medien und (fast) alle, die momentan hierzulande den Gang der Dinge maas(!)geblich bestimmen, holen nicht sich, sondern uns die Pest ins Haus.

    Oder haben die „Damen“ Merkel, Roth, Göring-Eckardt, Kahane bzw. die „Herren“ Maas, Gabriel, Woelki, Bedford-Strohm – und wie sie alle heißen mögen – auch nur einen der schwerst traumatisierten, brutalst verfolgten Nafris, Palis, Syris, Afghanis, Pakis oder Romis bei sich zu Hause aufgenommen?

    Aber nein, aber nein!
    Dazu sind sie sich zu fein!
    Sie woll’n zwar gerne Gutis sein,
    doch kommt ein arm Räffjutschilein,
    klopft an die Tür: „Lass mich herein!“
    – dann wird ihr Herz so hart wie Stein…

  101. Claus Kleber – um welche Sendung handelt es sich?
    Die Seite kann nicht aufgerufen werden

  102. Wenn Nafris in Deutschland zu Silvester nicht mehr ungestört grapschen können. Dann ist das nicht mein Land.

    Angela Merkel 03.01.2016

    Vorsicht diese Nachricht könnte #Fakenews enthalten

  103. Sehr geehrte Frau Peter

    Wir, vom Zentralrat der besoffenen Kraftfahrer (ZbK) stimmen Ihnen vollkommen zu. Es ist unerträglich, wenn man unter Generalverdacht gestellt wird, potenzieller Unfallverursacher zu sein. Auch wir werden von Zeit zu Zeit eingekesselt (vor allem Samstagnacht an den Ausfallstrassen der Discotheken) um ja keinen von uns „Promillesündern“ (unmögliche Wortschöpfung, wir bezeichnen uns selbst als „sich Fortbewegende durch Bewußtseinserweiterung) entwischen zu lassen. Niemals wird ein derartiges Polizeiaufgebot bereitgestellt, z.B. am Sonntagvormittag nach der Sonntagsmesse. Das ist diskriminierend.
    Daher möchten wir Sie bitten, sich auch für uns einzusetzen, da dieser Zustand unhaltbar ist. Ferner möchte ich Sie darüber informieren, das ähnliche Eingaben auch vom „Zentralrat der Zuschnellfahrenden“ (ZdZs) und vom „Zentralrat der Zudichtauffahrenden“ (ZdZd) zu Ihnen unterwegs sind.

    Hochachtungsvoll

    B. Soffen

  104. Warum sollte man nicht die Leute von der Polizei besonders kontrollieren, die sich in Gruppen zusammenrotten und von denen die Gefahr kommt? Das sind nun mal die Nafris.

    Gibt’s da einen Grund anders zu handeln, wenn man nicht verblödet ist?

  105. Dass gerade Typen, die direkt geil sind auf mehr oder weniger sinnvolle Abkürzungen, dass diese sich über NAFRI aufregen, das ist für die grünen Wichtigtuer doch charakteristisch. Wenn jeder Furz von Gesetzesnovelle mit einem 50-Digit-Monsternamen belegt wird, zeigt das wohl ganz deutlich die Gedankenarmut und Langeweile unserer hochdotierten AbgeordnetInnen an. Für solche Fisimatenten hat man im harten Polizeidienst weder Zeit noch Nerven und sinnvolle Abkürzungen sind schlichtweg unumgänglich.
    Den Islam-Schleimern kommen die Nafris übrigens insofern entgegen, weil sie eine deutliche Integration zeigen, nicht zu unseren Gesetzen, sondern zur Flasche.
    Es ist doch wohl für halbwegs gebildete Menschen klar, dass es verschiedene Rassen mit verschiedenen Fähigkeiten gibt. Während es in den USA durchaus üblich ist, bei DNA-Analysen auch Aussagen über ethnische Zugehörigkeiten der Täter zu treffen, lehnt man bei uns diese Ermittlungshilfe strikt ab. Lieber ein paar Opfer mehr, als die Persönlichkeitsrechte der Verbrecher auch nur leicht anzukratzen. Bei uns steht halt die Parteidoktrin an zweiter Stelle, gleich hinter dem persönlichen Vorteil der Politiker!

  106. @ Viper alias B. Soffen (13.48 Uhr)

    Der Trunckenboldt, der Trunckenboldt
    ist sozusagen gottgewollt!
    Als Sünder ihn zu titulieren,
    wird Gott mitnichten honorieren…

  107. #135 Bernart (03. Jan 2017 13:26)
    Applaus.Auch nicht verkehrt.
    Könnten wir uns rhetorisch auf „Sich und damit uns“ einigen? ( Bitte bedenken sie, unter Formung der gefürchteten Raute : Wir müssen eine gemeinsame Lösung finden.

  108. #145 Ammianus Marcellinus (03. Jan 2017 15:00)
    OT:
    Hatten wir das hier schon?

    GANZ klar: Ein verkleideter AFD – Anhänger.

  109. Aus diesem Grunde schaue ich mir diese Lügenshows erst gar nicht an.
    Mit geht diese angebliche Korrektheit derartig auf den Senkel.
    Da sitzen Hunderte von Ficknegern in den Zügen,die nur für einen bestimmten Zweck nach Köln wollten und man macht sich öffentlich mehr Gedanken um verwendete Abkürzungen im innerdienstlichen Sprachgebrauch der Einsatzkräfte.
    So etwas haut dem Faß den Boden raus,wie es so schön heißt.
    Man wünscht sich so langsam wirklich,daß diese Oberschwurbler mal entsprechend bereichert werden,die haben doch gar keine Ahnung,welches Leid,für manche Lebenslang,über vergewaltigte oder bedrängte Frauen,von dieser Klientel gebracht wird.

    Was mich am meisten ärgert,dass diese Mainstreamschwurbler,pro Labermaul,von etwa 1000 Zwangsgebührenzahlern,monatlich,finanziert werden.

  110. Um nicht in den Verdacht des „racial Profiling“ zu geraten, muss die Polizei in Zukunft für jeden tatverdächtigen Nafri mindestens einen Deutschen tatverdächtigen.

    :mrgreen:

  111. Schlaumeier Ulbig meldet sich zu Wort..

    „Hier müsse man tatsächlich die Frage stellen, „ob es sich dabei nur um spontane Treffen und Zufall handelt oder doch um organisierte Versammlungen“.

    Äh hallo?
    Da rollen wie auf Kommando Hunderte von Fickwilligen Negern an und Herr U.überlegt ob das ein Zufall war.
    Das ist der Schenkelklopfer des Tages.

    http://www.krone.at/oesterreich/innsbrucker-marktplatz-wurde-zur-sex-falle-silvester-uebergriffe-story-546928

    http://www.krone.at/oesterreich/31-jaehrige-belaestigt-afghane-18-in-u-haft-in-silvesternacht-story-547003

  112. Irene Mihalic, die innenpolitische Sprecherin der GRÜNEN springt der Simone Peter zur Seite.
    War füher selbst Polizistin.

    Sie kann kein Racial Profiling erkennen, wie nett von ihr und lobt die Arbeit der Kölner Polizei.Sie kann nur eine Vermutung anstellen, warum wieder soviele Nordafrikaner wieder nach Köln gekommen sind.Das ist ja herzallerliebst; sie kann nur vermuten.

    Die haben wohl angenommen, es würden die gleichen Zustände wie 2015/2016 vorherrschen.
    D.h. wenig Polizei, geringe Vorbereitung der Polizei, Dunkelheit und damit ideale Vorassetzungen für massenhafte sexuelle Grabschereien und Vergewaltigungen.

    Den Ausdruck NAFRI/NAFRIS fände sie, Irene Mihalic, problematisch.Was soll da problematisch sein?.Abkürzungen, auch ethnische, bestimmen unser Leben.
    Es gibt Amis,die Fundis, die Realos,die “ Ossis“, die Wessis“, die Ösis“, und viele andere Spezialausdrücke für Angehörige andere Länder.Die Deutschen sind die “ Krauts “ in GB, USA und Frankreich.Dann gibt es die “ Russkis “ u.a.m.

    Diese grünlackierte Irene Mihalic soll nicht so tun, als lebten wir in einen grün – lieblichen Kindergarten.

  113. #109 Tibor Klampar (03. Jan 2017 12:15)

    Es ging um die grenzdebile Einlassung der
    strunzdummen Mutter Oberin der GrünenKhmer
    Simone Peters….
    Diese Formulierung finde ich super!!!
    Die Narbenfratze heißt jedoch Simone Peter.
    Als Saarländer muss man sich leider Fremdschämen für die wohl
    „Dümmste Saarländerin der Welt!“

    Du als Ortsansässiger: Was schmiert die Olle eigentlich immer für eine dicke Spachtelmasse über ihr Gutmenschen-Scarface? Das ist doch abartig:
    (Achtung Warnung! Graphic Image!):
    http://www.nwzonline.de/rw/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/10/21/POLITIK/2/Bilder/generated/3en14402–280×158.jpg?uuid=nIRNIDn9EeOgajN_jntOlA
    Umvolker Chrystal Beck ist aufgewacht und schaltet sich erwartungsgemäß mit weiterer Schwadroniererei in die Debatte ein!
    Wieder einmal vergisst auch er, dass laut bereits jetzt geltenden Gesetzen Hunderttausende von diesem
    integrationsunfähigem Gesindel unser Land unverzüglich zu verlassen hätten!!
    NAFRIS RAUS!!!

  114. Simone Maria Peter GEBOREN IN Quierschied Dez.1956.Ihre Eltern waren Brunhilde Peter, geb.Danz ( SPD)(Saarländer Landtag und Landesregierung ) und der 1.Vorsitzende der Dillinger SPD, Rudi Peter.Studiert Biologie und promovierte in Mikrobiologie mit der Dissertation “ Die Rolle des heterotrophen Bakterioplanktons und der planktischen autotrophen Nitrifikation im Sauerstoffgehalt von Saar und Mosel „.

    Ihre Mutter Brunhilde Peter muß eine sehr resolute Frau gewesen sein.Sie studierte Germanistik,katholische Theologie und Philosophie.Ihre Dissertation: Die theologisch-philosophische Gedankenwelt von Heinrich Frauenlob( auch Heinrich von Meissen).Einflußreicher und bedeutender Lyriker aus dem 13./14.Jhdt.

  115. Ich finde den Kosename NAFRI viel zu verniedlichend und liebevoll klingend.

    Es sind systemische Intensivtäter, die hier nichts verloren haben und immer noch hier sind!

    .. an die merkelsche Ausdrucksweise angelehnt…

  116. Wenn in der Gruppe der Wölfe mehr Problemwölfe sind, als in der Gruppe der Schafe Problemschafe, wird jeder vernunftbegabte Mensch der Gruppe der Wölfe besondere Beachtung schenken und gegebenenfalls die entsprechende Vorsicht walten lassen.
    Eine solche Vorgehensweise bezeichnet die Grünen Vorsitzende Peter nach dem Polizeieinsatz zu Silvester 2016 in Köln richtigerweise als social profiling.
    Und das ist pöhse, ganz ganz pöhse aus der Sicht dieser netten blonden Dame.
    Dieser Einschätzung ist natürlich völliger Unsinn, zeigt uns aber eines mit völliger Klarheit: diese Grünen haben nicht nur nicht alle Tassen im Schrank, nein, die haben überhaupt keine Tassen im Schrank!
    Und wenn der nächste Grüne zu einem anderen Thema etwas sagt, sollten Sie Ihm aus eben genannten Gründen keinerlei Beachtung schenken.
    Nietzsche hat vor über 100 Jahren in etwa folgendes gesagt: was ein Pfaffe sagt das muss falsch sein, dass ist so jetzt brauche ich geradezu ein Gradmesser für die Wahrheit.
    In Deutschland haben sich inzwischen die Grünen zu den Pfaffen gesellt.

  117. Das dieser kriminelle Nafri-Abschaum zu hunderttausenden in unseren Städten herumvagabundiert, sind doch überwiegend die SPD/GRÜN dominierten Verwaltungsbehörden schuld, wo die ihre Parteibuchbeamten und Sozialarbeiter platziert haben.

    Es wäre kein Problem diese Leute abzuschieben, aber Parteien wie CDU-SPD und GRÜN-LINKE tragen dazu bei, dass diese illegen Asylbetrüger und Sozialschmarotzer eine Duldung bekommen.

    Denn CDU-SPD-GRÜNE und LINKE wollen diesen Nafri Abbschaum in Deutschland, weil je mehr von denen hier her kommen, um so schneller ist die totale Umvolkung und Multi-Kulturelle Entstelllung unserer Heimat vollzogen.

  118. Mir war gar nicht bekannt, dass Nordafrikaner eine Rasse sind.

    Genau so wenig sind nordafrikanische Straftäter eine Rasse.

    Ausserdem würde mich interessieren, ob man von der Steuerfahndung erwartet, dass Obdachlose oder alleinerziehende Harz-IV-Empfänger, gemessen am Bevölkerungsanteil, eben so oft überprüft werden wie Steuerpflichtige aus der oberen Einkommens- und Vermögensschicht?
    Und wie hoch war der Anteil von NAFRIS an der Sylvesterfeier in Köln, verglichen mit ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung?

  119. #11 Eurabier (03. Jan 2017 10:20)

    Das freut doch sicher die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze um Simone Peters, oder?

    http://www.ksta.de/panorama/brutaler-angriff-feuerwehrmaenner-bei-einsatz-krankenhausreif-gepruegelt-25472558
    ———————————————–
    Die Gesamtumstände klingen untypisch für Kulturbereicherer. Kleines Dorf. Die Blockierer hatten zuvor in der Dorfkneipe gefeiert und nach ihrer Attacke auf die Feuerwehr dort auch weiter gefeiert. Trotzdem unverständlich, warum die Feuerwehr sie nicht einfach mit dem wasserschlauch zur Seite geräumt hat und warum die Polizei keine weichen Waffen hat. Es gibt z. B. inzwischen sprühbares Reizgel, das dem Anwender nicht selbst ins Gesicht weht.

  120. Diese Grünenkritik am Polizeieinsatz in Köln macht mich eigentlich fassungslos. Es war doch bekannt, wer der Haupttäterkreis vergangenen Silvesters wat: Nordafrikaner. Seit wann müssen wir Übergriffe auf deutsche Frauen tolerieren, damit nur ja nicht ein Rassismusverdacht aufkommt? Widerlich

  121. „Nafri“ wird nun ein echt cooles Trendwort. Danke an die GrünIn. Einfach Klasse, dieses Eigentor!

  122. Klaus Kleber ist eben ein Profi – das heißt „professioneller Intensivtäter“ wie mir beigebracht wurde.

Comments are closed.