Ein Aufheulen unter Flüchtlingsverbänden haben verschiedene Empfehlungen des so genannten „Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste“ in Duisburg hervorgerufen. Sie betreffen Karneval und „Flüchtlinge“. Und so vorsichtig man das auch formulierte, der versteckte Sinn wurde erkannt und die Merkel-Mafia tobte.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet:

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat Flüchtlingseinrichtungen des Landes im Regierungsbezirk Köln davon abgeraten, Ausflüge zu Karnevalsveranstaltungen für ihre Bewohner zu organisieren.

Mehr erst einmal nicht. Dabei könnte es sich ja durchaus um eine Schutzmaßnahme für die armen „Schutzsuchenden“ handeln, denn wie wir wissen, ist das Land voller Nazis, besonders zu Karneval. Die Polizei erläuterte ihre Empfehlung:

Das führe in Anbetracht der aktuellen Sicherheitslage in Deutschland „leider zu unerwünschten Wechselwirkungen“ mit der Bevölkerung, heißt es weiter in dem Schreiben, das der Zeitung vorliegt und das auch an Landeseinrichtungen für Flüchtlinge gegangen sein soll.

Ja, ja, immer diese Wechselwirkungen. Auch hier wieder könnte doch eigentlich gemeint sein, dass die armen Schutzsuchenden aus den Sonnenparadiesen von Marokko oder Algerien vor den Angriffen der deutschen Nazis geschützt werden sollen, damit sie nicht in Gefahr geraten, wenn sie sich dagegen verteidigen, „wechselwirkender Weise“. Was? Ach so, war so nicht gemeint?

Die Polizei spricht es nicht aus, weiß aber, wie sie es meint. Die Flüchtlingshelfer wissen es auch und sind deshalb vergrätzt. Die befürchtete „Wechselwirkung“ dürfte im Beklauen, Begrapschen, Nötigen, Missbrauchen, Vergewaltigen von deutschen Frauen liegen und in einer schlechten Presse danach. Besonders die will Merkel nicht schon wieder im Bundestagswahljahr, Kraft will sie auch nicht vor der NRW-Wahl am 14. Mai, keiner will sie, weil der drohende Schatten der AfD über allem liegt.

Darüber hinaus empfiehlt das LZPD den Einrichtungen, ihre Bewohner auf verstärkte Polizeikontrollen bei Karnevalsveranstaltungen hinzuweisen und rät den Betreffenden unter anderem, „die Kontrollen kritiklos über sich ergehen zu lassen“ und keine großen Taschen oder Rucksäcke mitzuführen.

Wie kommen sie nur zu der Empfehlung, die Refugees sollten Kontrollen kritiklos über sich ergehen lassen? Daraus muss man ja wohl ableiten, dass das bislang nicht so war, oder? Es wäre interessant zu erfahren, wie genau diese „Kritiken“ der „Flüchtlinge“ früher ausgesehen haben, wie sie formuliert oder „kommuniziert“ wurden. Leider werden wir das nicht erfahren.

Denn die „Flüchtlingsräte“ mit ihrem politkorrekten Aufschrei haben als nächsten Kritikpunkt bei der Polizei angeführt, dass sie mit „racial profiling“ kontrolliere, dass sie also die kontrolliert, die so aussehen, als ob sie zur Gruppe der nordafrikanischen Gruppenvergewaltiger gehören und dass damit gefälligst Schluss sein muss.

Man soll die „Flüchtlinge“ nicht stärker kontrollieren, meinen die Flüchtlingshelfer, nicht stärker, als im Rollstuhl sitzende Behinderte, alte Muttis, die vom Einkaufen kommen, oder schwule türkische Transen, die gerade der Öffentlichkeit ihr neues Outfit präsentieren.

Die Polizei ruderte umgehend zurück: „So etwas geht nicht“, sagte ein Sprecher.  Alle Empfehlungen würden nicht weiter verteilt. Eigentlich hätten sie das nach der Diktion der Flüchtlingshelfer aber gar nicht machen müssen. Denn so wie überdurchschnittliche Vergewaltigungen von Nafris in deren Ideologie nicht vorkommen, gibt und gab es auch sonst keine Unterschiede zwischen den Menschen auf dieser Welt, nicht einmal im Aussehen.

Es wären Sonderbehandlungen „vermeintlich anders Aussehender“ kritisierten die „Flüchtlingsräte“. „Vermeintlich anders Aussehender“, das heißt also, sie sehen nicht wirklich verschieden aus. Das heißt dann aber doch auch, dass die Polizei gar keine Fehler machen konnte?! Wer sich mit solcher linken Ideologie beschäftigt, wird wohl irgendwann schizophren…

image_pdfimage_print

 

193 KOMMENTARE

  1. Die jungen Männer, die ohne ihre Frauen, ohne ihre Schwestern, ohne ihre Mütter und Kinder zu uns „geflüchtet“ sind, sollten nicht nur den Karneval, sondern sollten Europa meiden. Und dabei müssen wir ihnen helfen.

  2. Es wären Sonderbehandlungen „vermeintlich anders Aussehender“ kritisierten die „Flüchtlingsräte“ …

    Nun gut. Zu Karneval sehen alle irgendwie anders aus. Bei den infrage kommenden Subjekten geht es wohl eher darum, daß die anders ticken, viel zu oft austicken.
    Ausschluß vom Karneval ist auch Unsinn. Ausschluß aus Europa!!! Ab nach Arabien, nach Afrika … ab in die Hölle, aus der sie hervorkamen!

  3. Da die meisten Muselmanen Muslime sind lehnen sie Karneval grundsätzlich ab – daher ist ihnen dieses Treiben nicht zuzumuten – es würde sie radikalisieren.

    Ausserdem würden spärlich bekleidete Funkenmariechen unnötig aufgeilen – auch das verbietet Allah. <msn fordert sie fast zum Vergewaltigen auf.

    Ausserdem wird im Karneval der Turban häufig entehrt, was zur Gewalttätigkeit aufstachelt.

    Also ist eine Verbot sehr sinnig.

  4. …sollen Karneval meiden? Weshalb?
    Es sind doch auch nur Menschen, sogar welche besonders friedlichen Glaubens. Haben diese kein Recht sich zu amüsieren? Ich verstehe nicht, wie eine solche Aufforderung der Integration dienen könne.
    …aach, oder meint man, man müsse sie vor den ganzen Naahziees dort schützen, diese Menschen wertvoller als Gold? Die tummeln sich ja dort herum, sogar vermummt und verkleidet, die Naahzies!

  5. #1 NormalerMensch (05. Feb 2017 09:52)
    „Die jungen Männer, die ohne ihre Frauen, ohne ihre Schwestern, ohne ihre Mütter und Kinder zu uns „geflüchtet“ sind, sollten nicht nur den Karneval, sondern sollten Europa meiden. Und dabei müssen wir ihnen helfen.“

    Da ist alles gesagt. Sehr gut!

  6. Wie war das doch gleich nochmal bei Pippi Langstrumpf: „…ich mach mir die Welt,: widewide wie sie mir gefällt.“
    Diese linksdrehenden Ideologen haben wohl in den letzten Jahren für einen vermehrten Absatz von Rotwein gesorgt??
    Aber mit der staatlichen Alimentierung ihrer das Land abschaffenden Arbeit lässt sich ja gut maulen. Die anständigen Normalen zahlen das ja!

  7. Das würde ich gerne lesen:

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat Flüchtlingshilfsorganisation wie der Bundesregierung und der Bundesmarine davon abgeraten, weitere Transporte ins Land für ihre Invasionsarmeen zu organisieren.

  8. Eine Kapitulationserklärung der Polizei!

    Liebe Narren, wir können euch nicht alle vor dem islamischen Terror beschützen.
    Liebe Asylflüten, bitte, bitte bleibt vom Karneval fern, ist eh total haram, nichts für euch!

    Was ist eigentlich mit Fasching?

  9. #3 TotalVerzweifelt

    Zumindest bleiben die Frauen weg, wie vor 5 Wochan an Silvester in Köln. Den Moslems gefällts, denn so kommen wir der islamischen Geschlechtertrennung näher.

  10. E I L M E L D U N G ! (Themagetreu)

    „UNBEKANNTER“ verübt PFEFFERSPRAYANSCHLAG auf Faschingsball in Amorbach!!

    Halle mit 400 Leuten musste geräumt werden. Über 20 Verletzte!

    Eine Halle mit 400 Leuten musste geräumt werden weil ein „Unbekannter“ dort eindrang und die Feiernden mit Pfefferspray attackierte! Über 20 Verletzte, offenbar mit Atemwegsverätzungen!! – Eben im Radio gehört!

  11. Kann es tatsächlich sein, daß den Deutschen über Trinkwasser und Nahrungsmittel psychogene Substanzen zugeführt werden, wie unlängst hier im Forum wieder einmal vermutet wurde?

    Versuche dazu gab es schon in den 50er/70er Jahren in US-Geheimdienst-Laboren.

    Trotz des sichtbaren Untergangs herrschen allüberall Euphorie und Ignoranz.

    Sind die Deutschen auf dem Trip?

  12. Karneval fällt aus!
    Diesmal nicht wegen Sturm- sondern wegen der Grippe-Welle sind Ende Februar Massenveranstaltungen zu meiden.
    Wenn die Erkrankungszahlen weiter heftig ansteigen, werden auch in den Reihen der Polizei, Feuerwehr und anderer Organisationen viele erkrankungsbedingt fehlen.

  13. Man wundert sich wie es auch heute wieder die BDDRD -Medien schaffen, Trumps Einreiseverbot für manche islamische Länder als Unmenschlichkeit darzustellen und sich einer perversen Hetze hingeben, während der Polizei bei uns der kalte Schweiß auf der Stirn steht, wenn wir genau von den Leuten im Karneval beglückt werden.

    Eben habe ich etwa 1 min der Sendung „sonntags“ (ZDF) gesehen. Nach einem Beitrag über FakeNews (sicher auch über Flüchtlinge) im Netz, folgte die Überleitung u.a. mit: …oder wenn sie Opfer rechter Schläger geworden sind. Vor einem Jahr…

    Man wundert sich ja, dass man nicht gleich Einspieler aus der Reichskristallnacht verwendet und vor ähnlichen Übergriffen im Karneval warnt.

    Eigentlich könnte man ja von einen der 1000 rechten Übergriffe des letzten Jahres auf Asylantenheime nehmen. Bei einem Wochenschnitt von etwa 20 könnte man doch hochaktuell berichten.

    Wo sind bloß all die Lichterketten und die dauerbestürzten Journalisten und Politiker hingekommen?

  14. Kein vernünftig denkender Mensch will islamische Gruppenvergewaltiger beim Karneval und generell in Deutschland!

    Thomas Oppermann, Nachbar des gutmenschlichen Dampfplauderers Borwin Bandelow-Ostfriesenwitz (morgen 21:00, ARD), bekommt wohl ob der von der Sozialdemokratie gewollten Mohammedanerinvasion in Tateinheit mit drei Landtags- und einer Bundestagswahl kalte Füße und wird ganz AfD:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161816904/Auch-SPD-will-jetzt-Fluechtlingslager-in-Nordafrika.html

    FRAKTIONSCHEF OPPERMANN

    Auch SPD will jetzt Flüchtlingslager in Nordafrika

  15. Mal so nebenbei ne rein praxisbezogene Frage.
    Sollten die Flüchtilanten nicht auf den Karneval dürfen (die rechtliche Begründung eines solchen Verbots möchte ich gerne sehen, da ist viel Potential zum Lachen. Oder scheixxxx man hierzulande jetzt ganz auf Gesetze und handelt absolut willkürlich?)
    wie soll man dann entscheiden, ob man einen Neudeutschen mit Migrationshintergrund, einen Gastarbeiter oder eine Asylflüte vor sich hat?
    Stammen von den ersten zwei genannten ja schon viele hier, die ursprünglich aus dem Morgenland gekommen sind.

    Racial profiling vom feinsten!
    Ach was, Vorverurteilung und Diskriminierung, Rassismus vom feinsten, was da abgelassen wird.

  16. würde gern Karnevalskostüme spenden.
    An weilche Helferkreisinnen kann ich mich da wenden?

  17. Hoffentlich werde ich nicht verhaftet, wenn ich in diesem Jahr als SYRISCHER HERZCHIRURG zum Karneval gehe…

  18. Januar 2016:

    Nach der islamischen Gruppenvergewaltigung am ehemaligen Kölner Dom (heute Claudia-Fatima-Roth-Moschee) werden Stimmen laut, die die Flüchtlinge als Täter sehen.

    Die Dressureliten beruhigen: Es sind hauptsächlich Nordafrikaner!

    Januar 2017:

    Nach der von der Polizei verhinderten islamischen Gruppenvergewaltigung am ehemaligen Kölner Dom (heute Claudia-Fatima-Roth-Moschee) spricht die Polizei von „Nafris“.

    Die Dressureliten beruhigen: Es sind hauptsächlich Syrer und Iraker, also „Flüchtlinge“!

  19. Mal wieder ein guter Artikel von Gunnar Schupelius:

    2. Februar 2017 17:29
    Gunnar Schupelius – Mein Ärger
    Hat der Innensenator das Recht gebrochen? Muss er dafür haften?

    Setzte die Abschiebung von 110?abgelehnten Asylbewerbern aus: Innensenator Andreas Geisel (SPD)

    Für den 20.?Dezember 2016 war die Abschiebung von 110 abgelehnten Asylbewerbern geplant, die sich der wiederholten Aufforderung zur Ausreise widersetzt hatten. Sie stammen aus Serbien, Bosnien und dem Kosovo. Innensenator Andreas Geisel (SPD) stornierte die Abschiebung „aus humanitären Gründen“, da der Termin kurz vor dem Weihnachtsfest lag.

    Nun sind sieben Wochen vergangen und ich wollte in Erfahrung bringen, ob die Abschiebung nachgeholt wurde. Nein, das ist offenbar nicht geschehen. Auf meine Frage, wann denn die Abschiebung nachgeholt werden solle, antwortete der Innensenat: „Zu bevorstehenden Abschiebungen (sowie deren Terminen) geben wir grundsätzlich keine Auskunft.“

    Sollten wir uns mit dieser Antwort zufriedengeben? Eigentlich nicht. Es geht schließlich um Recht und Gesetz. Wer in Deutschland kein Asyl bekommen hat und nicht als Flüchtling aus einem Bürgerkrieg anerkannt wurde, muss das Land verlassen. Wer nicht freiwillig geht, muss ausgewiesen werden.

    Der Innensenator kann in einem individuellen Härtefall eine Ausnahme machen, sozusagen Gnade vor Recht ergehen lassen. Das tat er am 20.?Dezember pauschal für 110 Menschen, was ohnehin schon fragwürdig ist. Sei’s drum. Er argumentierte mit dem Weihnachtsfest. Dann aber hätte er die Abschiebung so schnell wie möglich nachholen müssen.

    Was sollen wir davon halten, wenn nicht einmal mehr eine Abschiebung in europäische Länder wie Serbien, Bosnien und Kosovo gelingt?

    Dort herrscht kein Bürgerkrieg, dort gibt es keine politische Verfolgung. Internationale Truppen stehen im Kosovo, um den Frieden zu sichern, auch die Bundeswehr.

    Die Entscheidung, eine Abschiebung auszusetzen, verursacht hohe Kosten. Denn wer unerlaubt in Deutschland bleibt, wird dennoch beherbergt, ernährt und ärztlich versorgt. Darauf hat der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger hingewiesen. Er sagt: „Der Innensenator belastet lieber den Steuerzahler mit der Unterbringung und Versorgung von vollziehbar Ausreisepflichtigen, als diese abzuschieben! Das ist ein Bruch von Bundesrecht und ein Verstoß gegen die Interessen unseres Landes.“

    Wenn ein Politiker vorsätzlich das Recht bricht und damit finanziellen Schaden anrichtet, muss er dann dafür nicht haften? Jeder Vorstandsvorsitzende oder Geschäftsführer eines Unternehmens würde haften müssen. Warum ein Politiker nicht?

    Der Regierende Bürgermeister Müller ist Chef im Senat. Wenn er es geschehen lässt, dass eine Abschiebung ausgesetzt wird, die nach dem Gesetz vorgeschrieben ist, dann soll er bitte für den Schaden aufkommen., Anders geht es nicht.

    Das Gesetz muss eingehalten werden, auf allen Gebieten, nicht nur im Straßenverkehr oder im Steuerrecht, sondern auch im Asylverfahren. Das ist eine Selbstverständlichkeit.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/hat-der-innensenator-das-recht-gebrochen-muss-er-dafuer-haften

  20. Scheinbar wirken die Psychogifte nicht bei Allen.
    Interessant in diesem Kontext ist auch die rasante Zunahme von DEPRESSIONEN und SUIZIDEN.

  21. Eine Mutter mit Kleinkind wurde in der Stadtfeldstraße sexuell belästigt.

    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden. Ausländisch, arabisch/orientalisch, kleinwüchsig, etwa 150 Zentimeter groß, rund 40 Jahre alt, hinkt beim Gehen, sehr ungepflegte Erscheinung und extrem auffällig stinkender Körpergeruch.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/Junge-Mutter-wird-angegrabscht;art1147,421269

    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.“

    „Muslime sind Bereicherung“

    (Wolfgang Schäuble, CDU-Minister)

    Die Fakten:

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet.

    https://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

    Wir züchten heute systematisch eine zugewanderte Generation doof, ein wachsendes aggressives, debiles Heer von Zurückgebliebenen, das nicht nur Deutschland innerhalb Europa zum Land der Hilfsarbeiter machen wird.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/generation-doof-tabu-thema-importierte-inzucht.html

  22. Flüchtlingsräte, das klingt schon wie Volkskommissare. Wenn sogenannte Flüchtlinge Moslems sind, dann diskriminieren sie schon durch ihre Weltanschauung die deutsche Mehrheitsgesellschaft. Im Islam gibt es keine Gleichheit. Keine Egalite. Es gibt Muslime und Nichtmuslime. Es gibt keine Volkssouveränität. Die Gesetze Allahs fordern Unterwerfung und Gehorsam. Keine Freiheit.

  23. Verkehrte Welt:

    auf dem Bild oben sehen Sie links einen als Polizisten verkleideten Asylanten sowie rechts
    einen SEK-Mann, der einen musizierenden Clown gibt…

  24. 16 jeanette

    E I L M E L D U N G ! (Themagetreu)

    „UNBEKANNTER“ verübt PFEFFERSPRAYANSCHLAG auf Faschingsball in Amorbach!!

    Halle mit 400 Leuten musste geräumt werden. Über 20 Verletzte!

    Eine Halle mit 400 Leuten musste geräumt werden weil ein „Unbekannter“ dort eindrang und die Feiernden mit Pfefferspray attackierte! Über 20 Verletzte, offenbar mit Atemwegsverätzungen!! – Eben im Radio gehört!
    —-
    Er haelt anscheinend nicht viel vom Fasching… Wer koennte dies nun wieder sein!

  25. Naja, man kann die Umzüge immer noch wegen Sturmtiefs oder diffuser Terrorwarnungen absagen.

    2015 in Braunschweig, einer Gegend ohne viel Jecken, war ein Testlauf, wie schnell sich die Kartoffeln der Obrigkeit fügen. Es klappte wie am Schnürchen. Monatelange Vorbereitung der Umzugswagen und der Funkenmariechen und 2 Stunden vorher die Absage und alle dummen deutschen Steuerkartoffeln gehorchten brav, welch Eintracht in Braunschweig!

    Und das kann auch in Köln passieren, und Obergutmensch Krautmacher, der alte VerHöhner, singt dann: „Viva Nafrika“!

    Deutschland, ein gescheiterter Staat!

  26. #14 KDL (05. Feb 2017 10:06)

    #3 TotalVerzweifelt

    Zumindest bleiben die Frauen weg, wie vor 5 Wochan an Silvester in Köln. Den Moslems gefällts, denn so kommen wir der islamischen Geschlechtertrennung näher.

    Ja, Sie haben recht, ich habe auch an Silvester 2016 vs. 2015 gedacht.

    Aber ich denke, wir kommen eher dem ehemaligen südafrikanischen Apartheid näher, weil die Weißen (bei uns, die deutschen Frauen und Männer) unter sich in geschlossener Gesellschaft feiern, wärend die Straßen den „Anderen“ (darf nicht schreiben, was ich denke, ist strafbar) gehören.

  27. Somit ist sich doch jeder der Gefahr bewusst….und kann entscheiden, ob er/sie sich das freiwillig antut!
    Wenn dann was passiert, hat zumindest die Polizei was in der Hand „wir wollten es ja mit möglichst sanften Mitteln verhindern…“

    Mir zeigt das lediglich mal wieder, dass hier niemand irgendetwas im Griff hat und sich ob der PC auch ja nicht kritisch oder schützend hinstellt und Tacheles redet.

    Warte auf die Absagen wegen Sturm und Ähnlichem 😉

  28. Ohje ist Deutschland kaputt.
    Wenn ich etwas Cash auf der hohen Kante hätte würde ich ohne mit der Wimper zu zucken das Land verlassen(Ungarn oder so).Glaub aber nicht das Deutsche dort stark beliebt sind.

  29. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen

    sind jetzt also

    „unerwünschte Wechselwirkungen“
    .

    Wieder was gelernt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    KÖLN IST ÜBERALL!

    NRW ist gefallen!

  30. Die Narrenrepublik macht sich zum Totalaffen!

    Die Polizei hat keinen Arsch in der Hose, nur mit der Radarpistole in der Hand, beim deutschen Michel, dann dicke Hose, aber wie…….

    Und die Bundesanwaltschaft hat keine Staatsanwälte und winselt bei den Ländern nach, genau dort, wo die Bearbeitungszeiträume auch so lang sind, dass man die Täter wieder frei lassen muss………

    IM Erika hat dieses Land so tief in die Scheiße geritten, dass es 2 Generationen bedarf, um den größten Mist aufzuräumen, dazu hat scheinbar keiner so richtig Lust, denn wer einen Säufer als Spitzenkandidat aufstellt, will das nicht, die anderen können es nicht und einen AfD Kanzler, selbst mit 30% wird es nicht geben, da steht die gesamte Truppe der Versager wieder hinter IM Erika…….

    Es muss wohl erst ein Totalzusammenbruch kommen, wie 1945, blos, mit der herangezüchteten „Generation saudoof“….wird der Neuanfang nicht gelingen!

    Deutschland, ein multikultureller, bunter, öko-veganer Agrarstaat, mit Windmühlen und Biogasanlagen, einer zugekifften Bevölkerung und marodierenden Banden, welche die Städte regieren……..mehr kann man sich nicht vorstellen…:-(((

  31. Wie irre ist das denn???
    Die Polizei will auf Grund vorheriger Erfahrungen mit den Nafris Maßnahmen einleiten, um Wiederholungen zu verhindern.
    Helfer zücken gleich die Rassismuskeule, weil die „Helfer“ und Asylheime keine Ausflüge zum Karneval organisieren sollen und weil die Polizei die Haupttätergruppe berechtigt im Visier hat.
    Nafris können ja übrigens auch ohne Organisation von „Helfern“ beim Karneval auftauchen. Da wären „Wechselwirkungen“ mit den Karnevalisten eben auch nicht auszuschließen. Die Polizei hätte eigentlich ein Ausgehverbot aus den Asylheimen verfügen müssen.
    Ich denke, alle befürchten wohl, der Karneval könnte genau so floppen wie Silvester 2016/17, weil niemand/viel weniger dahin gehen.
    In jedem Fall gibt es schlechte Berichte:
    entweder floppt der Karneval, es kommt zu „Vorkommnissen“ mit Nafris oder es herrscht miese Stimmung, weil tausende Polizisten zwischen den Karnevalisten patrouillieren, damit ja nichts passiert.
    Deutschland bleibt Deutschland? Es hat sich bereits stark zum Negativen verändert. Nichts ist mehr wie zuvor.
    Und die „Lösungen“ der „Etablierten“ sind keine, weil sie nicht greifen.
    Und es sind „Lösungen“, die wir ohne die „Etablierten“, Helfer und „Lückenpresse“ und der gutmenschelnden Ideologen nicht hätten.

  32. wieso denn „vermeintlich anders“ aussehend?
    Ich habe noch keinen blonden Kuffnucken zu Gesicht bekommen, und auch bei uns im Ort laufen inzwischen genug davon rum.
    Die konnte ich bisher immer Problemlos erkennen.

  33. Diese falschen Flüchtlinge sollen nicht nur den Karneval meiden, sie sollen die westliche Welt meiden.

  34. Ich freue mich schon auf die diesjährige Session. Alle tragen Trump-Perücken und 95% aller Motivwagen sind Anti-Trump-Motivwagen. Das ist gelebte Buntheeit und Vielfalt.

    PS
    Und politisch nicht so korrekte Büttenredner müssen dieses Jahr leider draußen bleiben. Wir lassen uns unseren bunt-tolerant-gut-antirassistische-und-vielfältige Karnevalssession doch nicht von diesen PEGIDA- und AfD-Büttenrednern vers*auen.

  35. So ist es.
    In unserer ideologischen Republik gehen die Funktionäre eher über Leichen als das sie von der Polizei ihre Ideologie in Frage stellen würden.
    Die überkommt manchmal doch noch ihr Gewissen, ruder aber immer ganz schnell zurück beim kleinsten Widerstand der bunten Funktionäre.

    Sollte es beim Karneval Vergewaltigungen durch Flüchtlinge geben, reicht ein Anruf vom Justizminister und der Karneval lief „ohne besondere Vorkommnisse“ ab.

    Keine Gnade mit den Opfern, dieses bunte Pack.

  36. #38 Cendrillon (05. Feb 2017 10:31)

    Und die Funkenmariechen tragen als Schutz vor islamischer Gruppenvergewaltigung („unerwünschte Wechselwirkungen“) eine Burka!

  37. rot/grüne NRW ist gefallen…„failed state“ !

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hort des Terrors!
    Hort des Verbrechens!
    Hort der Arbeitslosigkeit!
    Hort der Armut!
    Hort der Perspektivlosigkeit!
    Hort der rot/grünen Parteienmafia!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    SPD und Grüne haben NRW zerstört!

    NRW-Terrorhochburg und Brutstätte des Terror!

    Wohlfühloase für Vergewaltiger, Moslem-Verbrecher und Terroristen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Nordrhein-Westfalen, das verlorene Land

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161790114/Nordrhein-Westfalen-das-verlorene-Land.html

  38. Schlage vor, eigens für die Geschenke eine riesige FICKI-FICKI- Karnevalsveranstaltung zu organisieren. Etwa auf dem Reichstagsgelände.

    Thema: „good fucking de blond bitches“

    Kleiderordnung: alle nackt

    Weibliche BAMS-Angestellte, Schülerinnen und Flüchtlingshelferinnen: Eintritt frei

    Musik: 2 arabische Bands

    Essen: gratis und halal

    Alk: klaro!

    Schirmherr: Buprä Gauck

  39. Wie im Artikel schon angedeutet.
    Die Idioten der Flüchtilantenindustrie haben, indem sie postulieren, dass es keine „wirklichen“ Unterschiede im Aussehen der Menschen gebe, zugegeben, dass es sowas wie racial profiling gar nicht geben könne. Denn für so eine Methode fehlen dann die Anwendungskriterien.

    Könnte vor Gerocht verwendet werden. Auch in Bezug auf sog. „rassistische“ Taten. Die gäbe es dann folglich auch nicht in deren Augen, da kein Anwendungskriterium für verschiedene Rassen.

  40. #39 Isch moeschte das nuescht (05. Feb 2017 10:32)

    Und nach dem Karneval dann die Osterfeuer, die Walpurgisfeste, die Vatertage, die Open Air-Konzerte, die Schützenfeste, das Oktoberfest und die Bundestagswahl!

    2017 – Das Jahr des ungeschächteten Bürgerkrieges ohne Bürgerbeteiligung!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  41. Da kann man mal sehen, wie dämlich die sind.

    Die Flüchtigen, die solche Feste aufsuchen und dort das tun, was sie eben immer so tun, machen das nicht, weil sie es nicht besser wissen, sondern mit voller Absicht. Von daher dürfte dieser „Ratschlag“, der ja schließlich keine rechtliche Bindung hat, genau das Gegenteil bewirken, denn einem Rechtgläubigen hat niemand etwas zu verbieten, schon gar nicht ein Ungläubiger. Nach dem Motto „jetzt erst recht!“ werden sie wahrscheinlich in noch größerer Anzahl auftauchen. Soll mir recht sein. Je mehr bedauerliche „Einzelfälle“ auf dem Karneval passieren, desto weniger werden die Etablierten gewählt…

  42. #41 Eurabier (05. Feb 2017 10:34)

    #38 Cendrillon (05. Feb 2017 10:31)

    Und die Funkenmariechen tragen als Schutz vor islamischer Gruppenvergewaltigung („unerwünschte Wechselwirkungen“) eine Burka!

    Muss es nicht Funkenfatimchen heissen? Irgendwie erscheint mir die Marie doch recht unzeitgemäß und multikulturell betrachtet höchst unsensibel.

  43. #23 manfred84 (05. Feb 2017 10:16)

    Nochmal zur systematischen Verblödung der Deutschen:

    http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/unzaehlige-wirkstoffe-gefaehrden-die-gesundheit-in-unserem-wasser-schwimmt-ein-gift-cocktail_id_4078573.html

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Drogen-im-Abwasser-Dresden-liegt-bei-Crystal-Meth-mit-an-der-europaeischen-Spitze

    Was ist da los?
    ************************************************
    beim Super-Gutmenschen Til Schweiger in seinem Hamburger Lokal bekommt man gefiltertes
    („veredeltes“) Leitungswasser zu 4,10€/l serviert.
    Kritik daran gefällt ihm allerdings nicht.

  44. Ich will es man direkt und ehrlich formulieren:

    Die sollen sich einfach nur ins Flugzeug setzen und sich in ihre eigenen Länder VERPISSEN.

    Als Tourist ist jeder gerne willkommen, der zum Karneval, Fasching oder sonstigen Festen herkommt, sich amüsiert und dann auch wieder abreist.

  45. Massenfestnahme von Flüchtlingen in Wien

    Vor Ort entdeckte die Exekutive eine Maschinenpistole, zwei Pistolen samt Munition sowie ein Messer.

    22 Männer, allesamt Flüchtlinge aus Tschetschenien, wurden festgenommen, gegen sie wird wegen einer staatsfeindlichen Verbindung ermittelt.

    Bei ihnen handelt es sich um 16 Asylberechtigte, vier Asylwerber und zwei Männer mit einem negativen Bescheid.

    Vier bis fünf Männer sprachen die Polizistinnen direkt an und erzählten, dass sie nur spazieren bzw. auf einer Hochzeit waren“

    http://www.krone.at/oesterreich/massenfestnahme-von-fluechtlingen-in-wien-bewaffnet-versammelt-story-552376

    Man muss also scheinbar in seinem Heimatland nur ein Krimineller oder Terrorist sein, um in Österreich oder Deutschland Asyl zu bekommen. Der Tschetschenien-Krieg hat übrigens bis 2009 gedauert.

  46. Echt ?
    Warum soll man diese geschenkten Menschen, die wertvoller als Gold sind von den Karnevalsfeiern abhalten?
    Wir sind doch so eine bunte Gesellschaft und bunter als zu Karneval geht es kaum noch.
    Da die Übergriffe von Asylanten Einzelfälle sind und die Straftaten,insbesondere die sexuellen Belästigungen zurückgehen, verstehe ich nicht was das soll
    Haben die etwa Angst das rechtsextreme sich verkleiden und unerkannt Asylanten angreifen
    Deutschland bewirbt sich für die EM 2024.
    Wer erinnert sich nicht gerne an das Sommermärchen wo Millionen Menschen aus aller Welt friedlich feierten
    Polizei? War auf den Fanfesten wenig zu sehen
    Viel Spaß 2024

  47. #1 NormalerMensch (05. Feb 2017 09:52)
    Die jungen Männer, die ohne ihre Frauen, ohne ihre Schwestern, ohne ihre Mütter und Kinder zu uns „geflüchtet“ sind, sollten nicht nur den Karneval, sondern sollten Europa meiden. Und dabei müssen wir ihnen helfen.
    —————–
    Prima, daß bald de Maizieres Flüchtlingszentren in Mordafrika kommen.

    Letztes Jahr wurde man noch als Rechter beschimpft, wenn man Einreisezentren an der Grenzen Deutschlands forderte. Demnach wäre de Maiziere wegen seiner politischen Forderungen also ein Nazi wie du und ich.

  48. bin mal gespannt was passiert, wenn die sogenannten traumatisierten “ Flüchtlinge „, die eigentlich bei diesen Karnevalsveranstaltungen nicht dabei sein sollten, sich dann in ihrer religiösen Ehre gekränkt fühlen, wenn sie irgendeine islamische Pappmasche Figur evtl. den Propheten als verzerrt dargestellte Fratze und Karikatur erkennen

  49. Früher bin ich mal als Mohr gegangen.
    Das wäre heute geselölschaftlicher Selbstmord.

    Ich glaube, ich werde langsam meschugge.
    Nur gut, daß ich in meinem Umfeld halbwegs normale Zeitgenossen habe. Gutmenschliche Flüchtlingsversteher meide ich, bzw. sage offen, daß ich zu Pegida gehe, dann meiden sie mich.
    😉

  50. Was suchen „Flüchtlinge“ die ihre eigenen Frauen in ihren abgewrackten Islamländern zurückließen in Deutschen Discos, Clubs, Silvesterfeiern oder auf dem Karneval.

    Viele der illegalen Neger oder Mohammedaner wollen hier an die Frauen ran, dass liegt in der Natur, doch damit wird zwangsläufig ein Ressourcenkonflikt mit der deutschen Männerwelt ausgelöst.

    Merkel hat durch ihre unverantwortliche Politik die Grundlage für Massenvergewaltigungen und Sexverbrechen geschaffen indem sie all diese männlichen Schmarotzer und Asylbetrüger in unser Land rein gelassen hat und damit einen Männerüberschuss von 20% in Deutschland erzeugt hat.

    Männliche Asylanten, die sich in Deutschland als Flüchtlinge bezeichnen aber ihre Frauen in den Herkunftsländern wo angeblich Krieg herrscht zurück ließen, sollten in Deutschland gar keine Rechte haben und gleich wieder aus Deutschland hinaus geworfen werden.

    Diese Männer sind nur Abschaum, keine anständige Deutsche Frau wird sich mit so etwas abgeben. Feiglinge die ihr eigenes Land nicht zivilisieren wollen und ihre Angehörigen zurücklassen.

    So etwas braucht Deutschland nicht, es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Illegalen sich Sex, Geld und Wertsachen mit Gewalt von uns Deutschen nehmen.

  51. #54 Tolkewitzer

    Das „ö“, das sich dort eingeschlichen hat, versteigere ich für einen guten Zweck!

  52. #51 katharer (05. Feb 2017 10:49)
    Echt ?
    Warum soll man diese geschenkten Menschen, die wertvoller als Gold sind von den Karnevalsfeiern abhalten?
    Wir sind doch so eine bunte Gesellschaft und bunter als zu Karneval geht es kaum noch.
    Da die Übergriffe von Asylanten Einzelfälle sind und die Straftaten,insbesondere die sexuellen Belästigungen zurückgehen, verstehe ich nicht was das soll
    Haben die etwa Angst das rechtsextreme sich verkleiden und unerkannt Asylanten angreifen
    Deutschland bewirbt sich für die EM 2024.
    Wer erinnert sich nicht gerne an das Sommermärchen wo Millionen Menschen aus aller Welt friedlich feierten
    Polizei? War auf den Fanfesten wenig zu sehen
    Viel Spaß 2024
    ——————-
    2024 gibt es im Fanshop die Deutschlandfahne mit Halbmond zu kaufen.
    Das ist nur konsquent, weil das dann ja auch unsere neue Nationalfahne ist.

  53. #52 ThomasEausF   (05. Feb 2017 10:49)  

    Prima, daß bald de Maizieres Flüchtlingszentren in Mordafrika kommen.
    […]

    Die wird es nie geben.
    Das kann ich mit absoluter Sicherheit versprechen.

  54. Die Polizei hat keinen Bock auf Bereicherung, wie eigentlich alle bis auf die Maulhelden aus den Rotweinveedeln, die von Multikulti nur in ihrer Rhetorik tangiert werden.

  55. „Vermeintlich anders Aussehender“

    Demzufolge müssten die Linksfaschisten auch jegliche optische Unterschiede zwischen den Geschlechtern negieren.
    Zwischen Männern und Frauen zu unterscheiden, wäre ja total unkorrekt!

  56. Alle Menschen sind gleich, einige sind gleicher
    Das sind die letzten Haltebefehle ausgegeben vom willfährigen Administrationsbüttel. Ausgegeben vom mittleren Chargen sind diese Haltebefehle gerichtet an die ausführenden Kräfte der Polizei, die jeden Tag ihren Kopf hinhalten müssen für diese Chaos-Politik.
    Kann mir gut vorstellen, dass dort nach den Wahlen umstrukturiert wird. So könnte eine Art Sonderministerium eingerichtet werden, das mit Politkommissaren ausgestattet, etwa direkte Befehlsgewalt auf die Exekutive bekommt.
    An die Sicherheitskräfte gerichtet bleibt die Überlegung ob die Anweisungen der Dienstherren überhaupt Gesetzes konform sind und nicht in begründeten Einzelfällen ein Einsatzbefehl verweigert werden kann.
    Entscheident sind tatsächlich die Formulierungen, die hier angewendet werden. Verklausierungen, wie „Wechselwirkung“ sind sicherlich mehrdeutig und sollen vom tatsächlichen Sachverhalt ablenken.
    Die Sicherheitskräfte werden derzeit gezielt instrumentalisiert und politisch missbraucht für die verfehlte Einwanderungspolitik.
    Ein Systemwechsel ist erforderlich

  57. … unter Kriegsflüchtlingen verstehe ich ohnehin nur Frauen und Kinder, die aus ihrer Heimat brutal vertrieben oder ausgebombt werden! Echte Flüchtlinge, das waren Deutsche, die aus den deutschen Ostgebieten vor Vergewaltigungen, Erschlagen werden und Hungertod in das Restdeutschland geflohen sind! Hätten sie sich damals getraut ins Ausland zu fliehen, hätte man sie dort wie räudige Hunde erschlagen! Flüchtlinge waren damals Frauen und Kinder, oder vereinzelt Kriegsversehrte und alte Männer! Kampffähige Männer gab es unter ihnen nicht, die waren an der Front und haben für ihr Land gekämpft!!!

    Unter diesem Aspekt, kommen einen die meisten heutigen „Flüchtlinge“ mit ihren frechen Forderungen und archaischen islamischen Denkweise, wie die einfallenden Hunnenhorden aus vergangener Zeit vor!!

  58. Es ist nicht Schizophrenie, es sind die Widersprüche der Links-Liberalen Ideologie mit der Wirklichkeit

    Erster Widerspruch:

    Es wären Sonderbehandlungen „vermeintlich anders Aussehender“ kritisierten die „Flüchtlingsräte“. „Vermeintlich anders Aussehender“, das heißt also, sie sehen nicht wirklich verschieden aus. Das heißt dann aber doch auch, dass die Polizei gar keine Fehler machen konnte?! Wer sich mit solcher linken Ideologie beschäftigt, wird wohl irgendwann schizophren…

    Zweiter Widerspruch:
    In den vergangenen Polit-Talksendungen wurde die unterdurschnittliche Kriminalität der Flüchtlinge hoch und runter Gebetet. Wenn dem so wäre hätte es die Warnung der Polizei, dass die Flüchtlinge den Karnevalsveranstaltungen fernbleiben sollen, gar nicht gebraucht!

  59. Was ist, wenn ein Deutscher sich als Islamist mit Bart und so verkleidet. Oder als Sprengstoffattentäter mit Sprengstoffgürtel Attrappe?

  60. Ach schmarn, man kan sich beschützen mit der armlänge und mit einer blöckflöte

    Schluss mit diesem system wählt AFD!!!!!

  61. #61 Das_Sanfte_Lamm (05. Feb 2017 10:55)
    Und hier die Meldung des Tages.

    ———————–

    Ich habe auch gelacht.

  62. Früher wollten die Deutschen die Welt erobern, heute wollen sie die Welt retten. Totalitär, egoistisch und gefährlich sind beide Varianten.

  63. #49 Eurabier (05. Feb 2017 10:42)
    Vielleicht hilft Freigang während der närrischen Tage?

    https://www.welt.de/vermischtes/article161816936/Justiz-klagt-ueber-Probleme-mit-nordafrikanischen-Haeftlingen.html

    INTEGRATION

    Justiz klagt über Probleme mit nordafrikanischen Häftlingen

    Wer um alles in der Welt will mohammedanische Häftlinge, die hier nichts zu suchen haben, in unsere Hochkultur integrieren?
    ——————-
    Könnten nicht man ein paar Teddybärwerferinnen zum Saubermachen in die JVAs gehen? Ich fände es gut, wenn die mal mit einen Teil der Konsequenzen konfrontiert würden, die sie mitverursacht/mitunterstützt haben. Es sollte doch okay sein, wenn die mal bei Fachkräften, Ärzten und Atomphysikern saubermachen.

    Ich würde auch bei Fachkräften, Ärzten und Atomphysikern saubermachen, allerdings nur bei deutschen und dann gegen Geld.

    Ehrenamtliches Engagement in allen Ehren, aber die Flüchtlingshelferinnen sind nicht besonders clever, wenn sie für lau dem Staat die Arbeit abnehmen. Der Staat, der die Musik bestellt hat, hätte auch für die ganze Musik bezahlen sollen. Ich kann mir auch nicht in die ganze Hütte Leute einladen und dann mit dem Klingelbeutel bei meinen Nachbarn herumgehen.

  64. was für Flüchtlinge???? sehr großzügige Bezeichnung für Invasoren, Eindringlinge, Systemschmarotzer

  65. #64 pidding (05. Feb 2017 11:01)
    Danach feiert der Terrorist im Paradies eine never ending Karnevals-Party mit seinen 72 Jungfrauen

  66. In Amerika scheint man sich, ähnlich wie in der BRD, „möglichst rasch“ den nächsten islamischen Terroranschlag herbeizusehnen:

    Ausland Einreisestopp Berufungsgericht weist Antrag der Trump-Regierung ab

    Ein Bundesrichter zwingt Trump, sein Einreiseverbot für viele Muslime auszusetzen. 24 Stunden später ruft die US-Regierung ein Berufungsgericht an. Dieses gibt dem Bundesrichter jetzt Recht.

    in US-Berufungsgericht hat in der Nacht zum Sonntag den Einspruch der US-Regierung gegen die Aufhebung der Einreisesperre für Menschen aus sieben muslimischen Staaten zurückgewiesen. Das teilte das Gericht Sonntagfrüh mit. Ein Bundesgericht in Seattle hatte am Freitag den von US-Präsident Donald Trump Einreise-Erlass gekippt.

    Das Berufungsgericht des 9. US-Bezirks forderte beide Parteien – die Regierung Trump und den Staat Washington – auf, bis Montagnachmittag weitere Argumente zu ihren Standpunkten vorzubringen.

    Trump hatte mit zornigen Tweets auf die Entscheidung von Richter James Robart vom Freitagabend reagiert und ihn sogar direkt angegriffen. „Die Meinung dieses sogenannten Richters, die praktisch unserem Land die Durchsetzung von Gesetzen wegnimmt, ist irrwitzig und wird überstimmt werden!“ schrieb Trump am Samstag auf Twitter.

    Später legte er nach: „Wie weit ist es mit unserem Land gekommen, wenn ein Richter einen Reisebann stoppen und jeder, sogar mit bösen Absichten, in die USA kommen kann?“ Am Abend warf er Robart dann vor, das Land „für potenzielle Terroristen geöffnet“ zu haben: Böse Menschen sind sehr glücklich!“

    Die Argumentation des Justizministeriums

    Nach Ansicht des Justizministeriums ist es ein „souveränes Vorrecht“ des Präsidenten, Ausländer aus- oder einzuschließen. Der geschäftsführende Generalstaatsanwalt Noel Francisco vertrat den Standpunkt, die Autorität des Präsidenten „sei weitgehend immun gegen juristische Kontrolle“. Grundprinzip sei, dass „ein Ausländer, der eine Einreise in die Vereinigten Staaten anstrebt, ein Privileg beantragt und keinen verfassungsrechtlichen Anspruch bezüglich dieses Antrags hat“.

    Rechtsexperten nannten es einen äußerst ungewöhnlichen Vorgang, dass ein amtierender Präsident die Legitimität und Kompetenz eines Richters offen in Frage stellt.

    Dennoch war das Außenministerium nach dem Richterspruch gezwungen, die Annullierung von Visa für 60.000 bis 100.000 bereits von der Sperre betroffene Ausländer rückgängig zu machen.

    Das Heimatschutzministerium ordnete seinerseits an, „alle Aktionen zur Umsetzung“ des Trump-Dekrets auszusetzen, wie es in einer amtlichen Mitteilung hieß. Reisenden würden nun wieder so überprüft wie vor der Anweisung Trumps.

    Diese Schritte bedeuten aber nicht, dass alle Betroffenen jetzt sofort in die USA einreisen können. Das gilt nach Angaben der zuständigen Behörden nur für jene, die im Besitz eines gültigen Visums sind. Wem dieses „physisch“ durch einen Stempel im Pass entzogen worden sei, müsse einen neuen Antrag stellen.

    Die Regierung hatte schon am Samstagmorgen die Airlines in einer Telefonkonferenz angewiesen, betroffene Fluggäste mit gültigem Visum nicht länger vom Flug in die USA abzuhalten. Immigrationsberater empfahlen, die Reise nun möglichst rasch anzutreten – bevor sich vielleicht die Rechtslage wieder ändert. Wie viele am Wochenende in Richtung USA aufbrachen oder dort bereits eintrafen, war zunächst nicht bekannt.

    Die Begründung von Bundesrichter Robart

    Bundesrichter Robart war einem Antrag des demokratisch regierten US-Staates Washington gefolgt, dem sich Minnesota angeschlossen hatte. In der Beschwerde hieß es unter anderem, das Dekret trenne Familien, füge Tausenden Einwohnern sowie der Wirtschaft des Staates Schaden zu und untergrabe Washingtons hoheitliches Interesse, „ein einladender Ort für Immigranten und Flüchtlinge zu bleiben“.

    Robart folgte der Argumentation und betonte in seiner Urteilsbegründung auch, dass das Gericht „unter den gegebenen Umständen“ seinen verfassungsrechtlichen Verpflichtungen durch die Gewaltenteilung im Land nachkommen müsse. Mit dem Hinweis, dass Immigrationsregelungen für alle US-Bundesstaaten gleichermaßen gelten müssten, setzte der Richter die Einreiseverbote landesweit aus.

    Er ging damit weiter als mehrere andere Richter vor ihm: Diese hatten mit Anweisungen lediglich verhindert, dass bereits in den USA eingetroffene Reisende aus „Verbotsländern“ festgehalten oder abgeschoben werden. Trump hatte mit seinem Dekret unter anderem einen befristeten Einreisestopp für Flüchtlinge und für Menschen aus sieben mehrheitlich islamischen Ländern verfügt.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161817793/Berufungsgericht-weist-Antrag-der-Trump-Regierung-ab.html

  67. Kann eh nicht verstehen das Karneval bei den Menschen so gut ankommt(die dann das ganze übrige Jahr schlecht gelaunt sind),in diesen beschissenen Aussichten für Germoney!
    Erinnert mich an die Sauffeste in den letzten Stunden im Führerbunker bevor die rote Armee an die Tür kloppft.
    Übrigens die vollen Fußballstadien mit fanatischen dt. Fans geben mir auch Rätsel auf…

  68. ich kann mir auch gut vorstellen, dass jemand der sich als vermeintliche “ Moslem Fratze “ bei Faschingsfeiern verkleidet, von genau diesen traumatisierten “ Flüchtlingen „, die eigentlich bei diesen Faschingsveranstaltungen nicht dabei sein sollten, eine Anzeige wegen “ Volksverhetzung “ kriegt

  69. Ich kann nur jedem Funkenmariechen und auch allen anderen weiblichen Weißen raten sichein Strumpfband anzulegen mit einem beidseitig geschliffenem Stilett. Dann können sie, mit etwas Überlegung immer noch dort zustechen wo es nachhaltig weh tut.

  70. #59 Westkultur (05. Feb 2017 10:54)

    Wie war das nochmal mit dem Generalverdacht?

    Kein Verdacht – Gewißheit!

  71. Wer alle Argumente, warum man weder SPD noch Grüne wählen kann,auf einmal sehen will, der muss nur nach NRW schauen. Es ist schon unglaublich, wie man ein Land in so kurzer Zeit
    Ruinieren kann.
    ”Wir brauchen mehr Verteilungsgerechtigkeit“
    Der Zaubersatz, und mehr braucht H.Kraft, Ministerpräsident *innen
    nicht Zusagen und schon sind ihre Vassalen von SPD und Grüne
    für weitere 4 Jahre am Untergang in NRW am Ruder.
    Die AfD spielt in NR W keine ,Rolle da mit Selbstzerstörung ausgelastet.

  72. Was ist, wenn einer als Islamist verkleidet ist und den Koran hochhält und allahu akbar schreit? Schließlich gehört nach Political Correctness der Islam zu Deutschland, aber nicht der Islamist. So darf sich über letzteren lustig gemacht werden. Karikatur Freiheit.

  73. NRW – hier sieht man ganz deutlich was daraus wird wenn die Linken wie SPD und Grüne zusammen agieren. NICHTS ! Dilettantismus und Unfähigkeit sind an der Tagesordnung. NRW ist FERTIG. Jetzt nehmen sie sich Berlin vor. Wie verblödet muss eine Gesellschaft sein, wenn sie nicht merkt was hier vor geht.

    Nordrhein-Westfalen, das verlorene Land

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/nordrhein-westfalen-das-verlorene-land/ar-AAmCufN?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    …….Seit sieben Jahren regiert Hannelore Kraft das größte deutsche Bundesland. Nordrhein-Westfalen ist in dieser Zeit nicht vorangekommen.

    Wer hat da was anderes erwartet. Es hat sich schon einiges geändert aber leider nur negatives. Wer sich das Bild von Kraft ansieht, wird merken, auch ihr aussehen hat sich der SPD angeglichen.

  74. Achtung Faiknjuus

    Gerüchten zufolge geht CFR dieses Jahr als Senfglas verkleidet. Da kann jeder Fickilant sein Würstel reinhängen.

  75. „Wechselwirkung“

    Aha. Neues Wort für mich in diesem Zusammenhang. Das nannte man vorher interdisziplinärer Konflikt zwischen dt. Frauen und nordafrikanischen Männern. Oder auch kurz: Fickificki

  76. #42 manfred84 (05. Feb 2017 10:35)

    Schlage vor, eigens für die Geschenke eine riesige FICKI-FICKI- Karnevalsveranstaltung zu organisieren. Etwa auf dem Reichstagsgelände.

    Thema: „good fucking de blond bitches“

    Kleiderordnung: alle nackt

    Weibliche BAMS-Angestellte, Schülerinnen und Flüchtlingshelferinnen: Eintritt frei

    Musik: 2 arabische Bands

    Essen: gratis und halal

    Alk: klaro!

    Schirmherr: Buprä Gauck

    ————————————-

    Ja,und da fehlt dann noch dieser obligatorische Spruch:

    Wolle mer se reinlasse?

    Tätätätä

  77. #57 Das_Sanfte_Lamm (05. Feb 2017 10:52)
    #52 ThomasEausF (05. Feb 2017 10:49)

    Prima, daß bald de Maizieres Flüchtlingszentren in Mordafrika kommen.
    […]

    Die wird es nie geben.
    Das kann ich mit absoluter Sicherheit versprechen.
    ——————–
    Warten wir es ab.

    Allein die Tatsache, daß solche Forderungen aus dem Regierungslager geäußert werden, läßt mich gespannt sein. Als eigentlich treibende Kraft sehe ich da Herrn Schäuble, der sich sicher schon mal ausgerechnet hat, was uns ein Flüchtling in Deutschland und einer in Nordafrika kostet.

    Da müßte sich doch ein Warlord finden lassen, der Europa gegen gutes Geld ein europäisches Asylprüfungs-Guantanamo bauen läßt.

    Aus meiner Sicht ist das nur eine Frage von Verhandlungsgeschick, Geld und Ausdauer.

  78. # 58: Wann wird die Polizei anfangen, diese Schätzchen einzusammeln und in den Rotweingürteln wieder aussetzen? Und wenn dort die Alarmsirenen anfangen zu heulen gibt es einen partiellen Stromausfall. Den Frauen kann es doch egal sein. Das Ladegerät des Vibrators ist wohl ausgefallen dafür gibt es dann Natur pur.

  79. Die Auswirkungen der von der Kanzlerin betriebenen illegalen Flutung unseres Landes mit Fluchtsimulanten, Asylbetrügern und Kriminllen aus aller Welt, schlagen sich überall in den kriminalitätsstatistiken nieder.

    Deswegen ist es richtig, die gerade die Illegalen von unseren Festen und natürlich auch vom Karneval fernzuhalten und sie stattdessen auf die bevorstehende Abschiebung vorzubereiten.

    Es macht nämlich keinen Sinn Illegalen unnötig das Gefühl zu vermitteln, sie wären hier heimisch und erwünscht. Es muss hingegen alles getan werden um die Abschiebefähigkeit zu erhalten und Abschiebewilligkeit dieser Leute zu fördern. Da sind jegliche Verhätschelungen und Betüddelungen fehl am Platze.

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/saarbruecken/Mord-Totschlag-Raub-Vergewaltigung-Gewaltkriminalitaet-im-Saarland-erreicht-hoechsten-Wert-seit-2011;art34275,4823624

  80. #54 Tolkewitzer
    Das „ö“, das sich dort eingeschlichen hat, versteigere ich für einen guten Zweck!

    ————————–
    Ich nehm‘ das „ö“.
    Für guten Zweck.

    Für Gutmönschen.

  81. In der welt-online macht man sich Gedanken über Gewalt in der politischen Auseinandersetzung, die eins zu eins auch in Deutschland zutreffen.
    Trumps Gegner stecken in einem Nazi-Dilemma

    Der Denkfehler des Artikels ist zu erkennen, dass mit Gewalt gegen Trump und seine Anhänger nichts erreicht wird. Wäre im Umkehrschluß mit Gewalt etwas zu erreichen, wäre es „ok“ diese auch einzusetzen. Frei nach dem Motto der Zweck heiligt die Mittel.
    Der richtige Schluß ist allerdings, dass Gewalt in der Auseinandersetzung mit dem Politischen Gegner inakzeptabel ist.

  82. Wir waren grad auf der Autobahn Dresden unterwegs. Da sind locker 50 Wagen mit Blaulicht gefahren. Die zu- und Abfahrten haben Polizeiautos gesperrt. Was ist da los?

  83. #69 Polarkreistiger (05. Feb 2017 11:07)

    Erinnert mich an die Sauffeste in den letzten Stunden im Führerbunker bevor die rote Armee an die Tür kloppft.

    Linke Legende – Sauffeste hat es dort nie gegeben! Nicht mal, als der Führer hin war. Bis zuletzt wachte die SS und erschoß jeden, der auch nur in den Verdacht der Wehrkraftzersetzung kam.
    Versuche mal des Buch „Das Schwert auf der Waage“ von Hans Fritzsche im Antiquariat zu bekommen. Ein sehr guter Zustandsbericht der letzten Tage nach Notizen von Hans Fritzsche, einem der Abteilungsleiter im Reichspropagandaministerium, von seiner Frau Hildegard Springer 1953 herausgegeben.

  84. #79 zitrone1 (05. Feb 2017 11:11)

    OT

    Martin Schulz.
    Was für ein degenerierter Heuchler!!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/millionen-fuer-vw-managerin-mit-segen-der-spd-druck-auf-schulz-und-spd-waechst_id_6599505.html

    Das müßte man ausdrucken,und überall verteilen damit seine Fans wissen wenn sie da vielleicht wählen würden!!!

    Ein Heuchler vor dem Herrn dieser Herr Schulz!

    Die SPD macht doch seit Jahren mit diesen Bonzen gemeinsame Sache, siehe auch Maschmeyer Hochfinanz in Hannover zu dessen Gunsten die gesetzliche Rente in Deutschland kaputt gemacht wurde, um die einfachen Arbeitnehmer dazu zu zwingen Privatrenten abzuschließen.

    Wer als Arbeitnehmer noch SPD wählt, der ist deshalb ein Volltrottel.

  85. OT

    Wie soll man eine solche Schlagzeile interpretieren?

    AfD-Chefin will mit Baby Wahlkampf machen

    Da gibt es nur eine einzige Interpretationsmöglichkeit: die Person will ihr eigenes Baby als Mittel im Wahlkampf einsetzen. Böse böse böse….

    Dem ist allerdings nicht so.

    Typische FAKE-NEWS-Schlagzeile des dpa-gesteuerten deutschen Lücken- und Lügenpressenkartells.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/frauke-petry-afd-chefin-will-mit-baby-wahlkampf-machen/19347242.html

  86. Stichwort Nafris zurück nach Nafriland: Wie so ein Deal mit Mali läuft, hat sich gerade gezeigt: Überhaupt nicht. Die Neger kassieren das Geld von der Grauenraute und lachen sich anschließend ringelig:

    Im Oktober war Angela Merkel (CDU) nach Mali gereist. Zwei Monate später kam der holländische Außenminister. Im Namen der EU wurde mit Mali eine Vereinbarung unterzeichnet. Demnach verpflichtet sich das Land, bei der Identifizierung seiner Bürger behilflich zu sein, die sich illegal in Europa aufhalten, um sie dann auch zurückzunehmen. Laut Angaben von Frontex sind seit 2015 über 10.000 Malier, hauptsächlich über Libyen und Italien, in die EU eingereist.

    Der Vertrag war die erste offizielle Vereinbarung dieser Art mit einem afrikanischen Staat. Dafür hat Mali 145,1 Millionen Euro erhalten.

    Zurück in der Heimat, hatte der holländische Außenminister in einer Presseerklärung zufrieden die Übereinkunft mit Mali verkündet. Aber prompt folgte die Retourkutsche: Der malische Außenminister Abdoulaye Diop leugnete die Existenz eines Dokuments. Es sei nie zu einer Unterzeichnung einer Vereinbarung gekommen, sagte Diop, die die Identifizierung und Ausweisung seiner Landsleute erlaubte.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161543589/Der-gestoerte-Traum-vom-europaeischen-Paradies.html

  87. Und so vorsichtig man das auch formulierte, der versteckte Sinn wurde erkannt und die Merkel-Mafia tobte.

    So beschränkt sie auch sind, diesbezüglich kann man sie nicht hinters Licht führen. Das ist der Beweis dafür, dass die Hardware (angeborene Intelligenz) durchaus intakt ist und nur eine katastrophale Software (political correctness) drauf läuft. Das Gute daran: Man muss sich keine Sorgen machen, wenn diese Leute sich fortpflanzen, die können sehr wertvolle Nachkommenschaft für bessere Zeiten produzieren.

    Lustig, wenn man sich vorstellt, wie das bei den Polizisten wohl abgelaufen ist:

    „Sie können doch gut formulieren? Verfassen Sie doch bitte ein Rundschreiben an diese Asylantenheime, dass die dafür Sorge tragen sollen, dass das kriminelle Gesindel von Karnevalsveranstaltungen wegbleibt. Aber drücken Sie das anders aus, naja, Sie wissen schon, halt so, dass es nicht fremdenfeindlich rauskommt.“

    „Vermeintlich anders Aussehender“, das heißt also, sie sehen nicht wirklich verschieden aus.

    Ja, das hört sich geisteskrank an (ist es auch), aber ich weiß schon, was die damit ausdrücken wollen:

    Die wissen wohl, dass diese Asylanten wirklich und nicht nur anders aussehen als Weiße. Sie sehen aber nicht anders aus als das, was diese Kreise sich unter Deutschen vorstellen. Sie verwenden diesen Begriff nämlich nicht völkisch sondern danach, wer eine BRD-Staatsbürgerschaft hat. Und darunter gibt es durchaus Personen, die genauso aussehen wie Asylanten.

  88. Ein neues Wunder: Chulz-SPD Frau vermehrt Geld
    Millionen für VW-Managerin mit Segen der SPDDruck auf Schulz und SPD wächst

    Martin Schulz stilisiert sich als Kämpfer für mehr Gerechtigkeit in Deutschland. Jetzt wächst der Druck auf den SPD-Kanzlerkandidaten. Hintergrund ist, dass eine Ex-SPD-Ministerin von VW eine Millionenabfindung kassiert, der Schulz‘ Genossen im Aufsichtsrat zugestimmt hatten. Hat Schulz jetzt ein Glaubwürdigkeitsproblem? Kritik kommt aus allen Parteien.

  89. Ein DEUTSCH-RUMÄNE zerlegt die Polizeiwache am Münchner Ostbahnhof „mit Schaum vor dem Mund“ und von den 7 anwesenden Polizisten schlug er 3 krankenhausreif. Mit Müh und Not konnten die 7 (!!!) den bändigen …

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–wache-05022017a%5B35476%5D.html

    „30-Jähriger wollte in München angeblich Anzeige erstatten, ging dann aber brutal auf die Beamten los und drohte, sie abzustechen – Sechs wurden verletzt, drei mussten ins Krankenhaus“

  90. #74 Waldorf und Statler (05. Feb 2017 11:08)
    ich kann mir auch gut vorstellen, dass jemand der sich als vermeintliche “ Moslem Fratze “ bei Faschingsfeiern verkleidet, von genau diesen traumatisierten “ Flüchtlingen „, die eigentlich bei diesen Faschingsveranstaltungen nicht dabei sein sollten, eine Anzeige wegen “ Volksverhetzung “ kriegt
    ——————–
    Gibt es keine Mohammed-Masken mit Bombe im Turban und dazu passend einen Sprengstoffgürtel? Oder sind die schon alle ausverkauft?

  91. Schulz macht auf Kumpel der kleinen Leute, damit seine Partei, die SPD, diese später wieder belügen und betrügen kann, mit HartzIV, Abschaffung regulärer Beschäftigung durch einführung von Mini-Jobs und Leiharbeit.

  92. #97 annadomini (05. Feb 2017 11:19)

    Wir waren grad auf der Autobahn Dresden unterwegs. Da sind locker 50 Wagen mit Blaulicht gefahren. Die zu- und Abfahrten haben Polizeiautos gesperrt. Was ist da los?

    Vielleicht kommt Obamba und sucht bei uns Asyl 🙂

  93. #105 Traudl (05. Feb 2017 11:26)

    Ein DEUTSCH-RUMÄNE zerlegt die Polizeiwache am Münchner Ostbahnhof „mit Schaum vor dem Mund“ und von den 7 anwesenden Polizisten schlug er 3 krankenhausreif. Mit Müh und Not konnten die 7 (!!!) den bändigen …

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–wache-05022017a%5B35476%5D.html

    „30-Jähriger wollte in München angeblich Anzeige erstatten, ging dann aber brutal auf die Beamten los und drohte, sie abzustechen – Sechs wurden verletzt, drei mussten ins Krankenhaus“

    In den Adern dieses Mannes scheint jedenfalls das Blut deutscher Wehrhaftigkeit zu fließen.

    Scheint wohl einen deutschen Soldaten als Vorfahren zu haben.

  94. nach den Narrenrufen Alaaf und Helau,wird jetzt das Alluha Akbar integriert.

    einfach lächerlich machen den Spuk.
    Anders ist das auch nicht zu ertragen.

    Ich würde als Martin Luther gehen..
    fettes Kreuz um den Hals und die Bibel
    wie eine Monstranz vor mich hertragend.

    Nur der Bauch fehlt noch..

    Was würde der Staat denn tun können,wenn sich alle Narren,einen christlichen Anstrich gäben.

  95. #100 Traudl (05. Feb 2017 11:26)
    Ein DEUTSCH-RUMÄNE zerlegt die Polizeiwache am Münchner Ostbahnhof „mit Schaum vor dem Mund“ und von den 7 anwesenden Polizisten schlug er 3 krankenhausreif. Mit Müh und Not konnten die 7 (!!!) den bändigen …

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–wache-05022017a%5B35476%5D.html

    „30-Jähriger wollte in München angeblich Anzeige erstatten, ging dann aber brutal auf die Beamten los und drohte, sie abzustechen – Sechs wurden verletzt, drei mussten ins Krankenhaus“
    ——————-
    „Allerdings war er bereits gegen Ende des vergangenen Jahres nach einer Fahndungsmaßnahme wegen unberechtigten Entfernens aus einer psychiatrischen Anstalt mit einem Widerstandsdelikt und Körperverletzungshandlung gegen Bundespolizei am München Ostbahnhof aufgefallen.

    Nach der Haftprüfung konnte der 30-Jährige gestern die Haftanstalt freien Fußes wieder verlassen.“

    Deutsche Justiz, wie Scheiße bist du denn?

    Wer solche Leute frei rumlaufen läßt, ist nicht mehr ganz richtig im Kopf und gehört selber eingesperrt.

    Entschuldigung für die Wortwahl, aber wes das Herz voll ist, des geht der Mund über, um mal mit einem Bibelzitat zu sprechen.

  96. #115 machmalwas (05. Feb 2017 11:33)
    #97 annadomini (05. Feb 2017 11:19)

    Wir waren grad auf der Autobahn Dresden unterwegs. Da sind locker 50 Wagen mit Blaulicht gefahren. Die zu- und Abfahrten haben Polizeiautos gesperrt. Was ist da los?

    Vielleicht kommt Obamba und sucht bei uns Asyl
    —————
    Ne, die waren unterwegs zu einer Hakenkreuzschmiererei.

  97. „Es wären Sonderbehandlungen „vermeintlich anders Aussehender“ kritisierten die ‚Flüchtlingsräte‘. „Vermeintlich anders Aussehender“, das heißt also, sie sehen nicht wirklich verschieden aus … Wer sich mit solcher linken Ideologie beschäftigt, wird wohl irgendwann schizophren …“

    Das habt Ihr falsch gelesen. „Andersaussehende vermeintliche Flüchtlinge“ soll es sicher heißen …

  98. #100 Tolkewitzer (05. Feb 2017 11:20)

    Linke Legende – Sauffeste hat es dort nie gegeben! Nicht mal, als der Führer hin war. Bis zuletzt wachte die SS und erschoß jeden, der auch nur in den Verdacht der Wehrkraftzersetzung kam.
    ————————

    > 70 Jahre Umerziehung haben dazu geführt, dass unsere Geschichte als ein Verbrecheralbum gilt und uns Deutschen JEDE Schlechtigkeit zugeschrieben wird.

    „Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.“

    Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. D., D. D. emer., Chicago, 1948

  99. Wenn man mittlerweile feststellt wie sich das Leben der Deutschen Bevölkerung durch das Gesindel verändert hat. Und dann kommt die Dumm Merkel mit ihrer Blockflöte. Mensch Deutsche wacht endlich auf das ist doch alles verarsche was da mit uns gemacht wird.
    Ach, Merkel die Blockflöte kannste dir in den Hindern schieben damit du auch was davon hast..

  100. Bei „unerwünschten Wechselwirkungen“ kann ich mir aber auch etwas anderes vorstellen.

    Die Nerven liegen bei den Leuten blank und das gepaart mit Alkohol und Flüchtlingsdarstellern die Frauen angrabschen, könnte auch sehr schnell zur Selbstjustiz führen, bishin zu tumultartigen Wir-Die-Kampfsituationen und eingeschlagenen Fensterscheiben von Dönerbuden…

    Auch das kann man auf Dauer nicht einfach ausschließen!

  101. Wie die Barbaren verhalten sich Merkels Primitivethnien wenn es um Frauen geht und sowas lässt man an unsere Schulen

    Um an eine deutsche Schule zu kommen müsste man über einen Grunstock an zivilisiert sein verfügen. Deutsche Eltern versuchen Familie Beruf und Erziehung unter einen Hut zu bringen und dann werden die Kinder in so einem Umfeld an überfremdeten deutschen Schulen versaut.

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/sls/Frauen-Schlaegereien-Streitereien-Saarlouis-Schlagstoecke-Auseinandersetzung-Schlaegerei-Neuauflage-von-altem-Streit-um-junge-Frau;art34283,4823801

    Deshalb ist es nur richtig, haltet die ja von Karneval, Stadtfesten usw. fern.

    Die passen hier nicht in unseren Kulturkreis, das gibt nur Ärger und Gewalt, aber die Gutmenschenidioten, denken man könne Leute die 20 bis 30 Jahre lang barbarisch sozialisiert wurden von heute auf morgen umpolen.

    Schwachköpfe sind diese LinksGRÜNEN und Merkel CDU/SPD Idioten.

  102. #21 manfred84 (05. Feb 2017 10:13)

    Ich gehe dieses Jahr als SYRISCHER ARZT…
    ——————————————
    Danke für den Kommentar. Damit hast Du uns den heutigen Tag gerettet.

  103. Die Flüchtlingslager in Nordafrika und der Küstenschutz durch die Libyer sind keine Idee von Merkel und de maizaire.
    Das hat Mutti vom EU-Gipfel auf Malta mitgebracht.
    Da gab es sicher eine große Mehrheit der 27 Teilnehmer, gegen die Merkel machtlos war.
    Deutschland ist unter den europäischen Staaten isoliert.

  104. Ob FASCHING , SILVESTER oder in den DISCOS. Wenn man keinen Ärger haben möchte, dann müssen die Flüchtlinge draußen bleiben!

    Keiner will sie. So einfach ist das! Das weiß jeder Discobetreiber, die anderen müssen es erst noch lernen, durch Schaden, der ihren Gästen zugefügt wird.

    Sie verzehren nichts weil sie kein Geld ausgeben wollen (auch wenn sie es haben, die meisten brauchen es für ihre gewohnten Drogen), haben vielleicht noch ansteckende Krankheiten oder sogar Ungeziefer und ihre vielseitigen merkwürdigen Lebensgewohnheiten bis hin zu ihrer hohen Aggressivität inklusive Frauenverachtung und der Unfähigkeit Mein und Dein unterscheiden zu können, haben in unserer Zivilisation nichts zu suchen! Selbst wenn die Flüchtlinge nichts anstellen, wer möchte auf seinen privaten Feiern auf Tuchfühlung mit diesen ungebildeten primitiven wie unberechenbaren Leuten Umgang pflegen!??

    Sie sehen halt nun mal anders aus! Zum Glück! Sonst hätten wir noch größere Probleme. Man könnte sie gar nicht mehr aussortieren. So wie in Frankreich wo es drunter und drüber geht, alle so aussehen auch die anständigen Einheimischen den mittellosen Eindringlingen zum Verwechseln ähnlich sehen!

    Man sollte meinen, die mittellosen „ Flüchtlinge“ sind doch hier als „Kriegsflüchtlinge“ hergekommen und nicht zum Feiern und das auch noch auf des Bürgers Kosten! Es reicht schon, dass ihnen sonst alles geschenkt wird, sie bevorzugt werden, ihnen alles hinterhergetragen wird, man sie bedient von hinten bis vorne, ihnen jeden Wunsch von den Lippen abliest ohne dass sie dafür auch nur einen Finger krumm machen müssten, zusätzliche Privilegien erhalten, von denen ein Deutscher Staatsbürger nur träumen kann!

    Nicht einmal die eigenen Behausungen selbst zu putzen mutet man diesen VIPs zu. Aber dass sie nun auch noch auf unseren Deutschen Festen tanzen dürfen, man für sie freien Zugang erzwingen will, das ist der Gipfel der Aufdringlichkeit!!!

    Es sind nicht alle Menschen gleich! So ist das nun mal! Denn sonst würden alle entweder im Gefängnis sitzen oder alle im Kloster Platz finden!

    Nur bei den GRÜNEN sind gleich, gleich ätzend!

  105. Kuscheljustiz und Migrantenbonus:

    Lesenswerter Bericht eines Duisburger AfD-Politikers über eine Gerichtsverhandlung wegen einer brutalen Vergewaltigung einer 15-jährigen durch einen „Traumatisierten“:

    Nach Befragung der Zeugen, inklusive der Polizisten, fiel mir auf, dass der Vorsitzende auffallend oft nachfragte, ob der Verdächtigte betrunken gewesen sei oder vielleicht taumelte oder eventuell unter Drogen stand. Mir persönlich kam es so vor, als wenn er unbedingt was finden müsse, um dann anschließend das milde Urteil zu rechtfertigen.

    Aufgrund der Aussage über seine sogenannten schlimmen Krankheiten zog sich ein Kopfschütteln und Grinsen durch die Zuschauerränge. Der Richter sagte, wenn das Gegrinse und Kopfschütteln nicht aufhöre, wird er den Saal räumen lassen.

    Es erging im „Namen des Volkes“ eine Haftstrafe von 3 Jahren und 2 Monaten. Alle anwesenden Zuschauer guckten sich ungläubig an und warteten gespannt auf die Urteilserklärung.

    Der Richter führte auf, dass Ausländer aufgrund ihrer Haftempfindlichkeit besonders gefährdet seien. Dies führte ebenfalls zu einer Verminderung der Haftstrafe.

    http://afd-duisburg.info/brutale-vergewaltigung-eindruecke-einer-gerichtsverhandlung-von-andreas-laasch/

    Und natürlich darf der „Traumatisierte“ wegen seiner „schlimmen Kindheit“ und „schlimmen Krankheiten“ auch trotz der Haftstrafe für immer im Blöd-Schlaraffenland bleiben.

  106. Sollen die den Karneval doch absagen oder in Hallen als geschlossene Veranstaltung mit NRW-„Eliten“ vertagen. Dann sind die wenigstens unter sich und ein weiteres Stück deutscher Kultur verschwunden.
    Die Leute wollen es so wenn man sich die aktuelle NRW- und bundesweiten Wahlumfragen ansieht und einen Pretzell würde ich auch nur nach Einnahme von 3 Magenschmerztabletten wählen.

    Andere Gründe hat die überforderte Polizei bereits geliefert, ein Skandalminister-Jäger ist weiter im Amt und der Generalbundesanwalt schreit um Hilfe wo diese Staatsanwälte dann in den Bundesländern fehlen würden.
    Staatsanwälte wachsen nicht auf Bäumen, da muss man etwas wissen und eine Ochsentour durchmachen. Notfalls hilft noch die Grippewelle.
    Den Rest erledigt der Demagoge Martin Schulz unter R2G.
    Deutschland hat fertig.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_80273992/aufwind-dank-martin-schulz-spd-kratzt-in-umfrage-an-30-prozent-marke.html

  107. #97 ThomasEausF (05. Feb 2017 11:17)

    Warten wir es ab.

    Allein die Tatsache, daß solche Forderungen aus dem Regierungslager geäußert werden, läßt mich gespannt sein. Als eigentlich treibende Kraft sehe ich da Herrn Schäuble, der sich sicher schon mal ausgerechnet hat, was uns ein Flüchtling in Deutschland und einer in Nordafrika kostet.

    Reiner Wahlkampf!
    Sie haben die Regierungsgewalt und könnten sofort handeln!
    Sämtliche Entwicklungshilfe-Gelder streichen, wenn sich Nordafrika quer stellt.
    Die Saudis in die Pflicht nehmen, sonst wird das Öl beim Russen gekauft.
    Was passiert statt dessen? Bla, bla, bla,…

  108. Keiner käme jemals auf die Idee unsere OBDACHLOSEN auf die OPERNBÄLLE einschleusen zu wollen, damit die Obdachlosen auch etwas Spaß haben!

    Aber unsere deutschen Obdachlosen, würden das den Feiernden gar nicht zumuten. Sie wissen wo sie hingehören und benehmen sich unauffällig und das obwohl der Staat sie komplett im Stich lässt. Im Grunde müssten sie auch jeden Monat 400 EUR Taschengeld bekommen, so wie alle Asylboys. Man müsste ihnen eine Karte ausstellen mit Pin Code, mit der sie am Bankautomat jeden Monat einmal 400 EUR oder wöchentlich 100 EUR abheben können!

    Warum passiert das nicht?

    Man soll mal die Kirche im Dorf lassen!

  109. @machmalwas

    Vielleicht Polizeischutz für Hilbert?

    Die Lügenpresse macht gerade ein ganz großes Drama und behauptet „Aufrufe zum Mord“ an Hilbert gehört zu haben.

  110. Karneval wird ehe wieder abgesagt wie 2016 wegen drohendem Weltuntergang ähnlichem Unwetter

  111. #129 Al Bundy (05. Feb 2017 11:52)

    Der Richter führte auf, dass Ausländer aufgrund ihrer Haftempfindlichkeit besonders gefährdet seien. Dies führte ebenfalls zu einer Verminderung der Haftstrafe.

    ____________________________________

    Ach, DA darf dann auf einmal gerne pauschalisiert werden, „Ausländer“ per se sind „haftempfindlich“. (Wie äußert sich „Haftempfindlichkeit“? https://www.welt.de/vermischtes/article161816936/Justiz-klagt-ueber-Probleme-mit-nordafrikanischen-Haeftlingen.html)
    (Deutsche natürlich nicht, wegen ihrer „Haftunempfindlichkeit“ müssen sie länger ins Gefängnis, oder wie?!)

    WAS hat das noch mit einem RECHTSSTAAT zu tun?
    Antwort: Nichts.

    Danke jedenfalls für den Hinweis, das ist sehr interessant…

  112. Ahnte Udo Lindenberg schon vor Jahren etwas von dieser aktuellen Ficklingsinvasion? Dazu mal der folgende Songtext von diesem Linksverstrahltem:

    Bunte Republik Deutschland

    Egal ob Du ’n Italdieser bist,
    oder ’n Italjener.
    Egal, ob Du ’n fescher Deutscher bist,
    oder ’n Türke, ’n schöner,
    Egal, ob Chinese, ob Irokese, ob Grieche oder Torero,
    Egal, ob japanischer Sumo-Spezi oder Fachmann für Bolero.
    Egal, ob Du ’n Aficooler bist,
    oder ’n Afrikaner.
    Egal, ob Du ’n Indoneser bist, oder ’n Indianer.
    Ob Kapuziner, Argentiner, Franziskaner oder Franzose,
    und in seiner bodenlosen Lodenhose hingen seine Hoden lose.

    Bunte Republik Deutschland,
    ganze Jumbos voller Eskimos,
    wie in New York City – richtig schwer was los.
    Wir steh’n am Bahnsteig und begrüßen jeden Zug,
    denn graue deutsche Mäuse, die haben wir schon genug.

    Bunte Republik Deutschland…
    O müsfik canavar zihnimizin dibikara kuyusunnda uyuyor,
    bizimle digeri arasinda telörgüden görünmez bir cit örüyor.

    Quelle: http://www.songtexte.com/songtext/udo-lindenberg/bunte-republik-deutschland-23da74ef.html

  113. #121 martin67 (05. Feb 2017 11:43)

    > 70 Jahre Umerziehung haben dazu geführt, dass unsere Geschichte als ein Verbrecheralbum gilt und uns Deutschen JEDE Schlechtigkeit zugeschrieben wird.

    „Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen.“

    Reverend Ludwig A. Fritsch, Ph. D., D. D. emer., Chicago, 1948

    Das Schlimmeist, die Leute könnten sich informieren, wenn sie nur wollten.
    Statt dessen wird der ehemals von den Kriegsgegnern aufbereitete und leicht verdauliche Medienbrei konsumiert und nicht hinterfragt, während die Berichte der Zeitzeugen als „braune Lügen“ diffamiert werden.
    Ich vermute, 100 Jahre nach Ausbruch des 2. Krieges wird es wieder einem Ausländer obliegen, die Wahrheit zu veröffentlichen.
    Unsere Historiker könnten es nach allen Unterlagen, die inzwischen zugänglich sind, trauen sich das aber nicht, weil die rot-grüne Moralkeule zu mächtig ist in diesem Lande.

  114. #137 Irminsul (05. Feb 2017 12:07)

    Dieser Liedtext sollte Grund genug sein, den Verfasser des Liedes in eine geschlossene Psychiatrie zu verbringen.

  115. Es geht für die offiziellen Organe nur noch mit Verlogenheit, und selbst dann muß in 80 Prozent entschuldigt und zurückgerudert werden, weil die feigen Verantwortlichen in den Regierungen nicht die Wahrheit aussprechen. Einer der vielen Dummsprechausdrücke ist „racial profiling“. Die Bildung von „Vor“urteilen, die Konklusion eines gemeinsamen Schemas, einer Schlußfolgerung aus einer Vielzahl von Einzelfällen gehört zu den normalen, biologisch in den Gehirnen der Lebewesen verankerten Mechanismen des Erkenntnisgewinns, des Lernens. Die Bildung von Vorurteilen ist für alle Lebewesen lebensnotwendig. Daher ist das „racial“ profiling eben kein Rassismus, keine ungerechtfertigte Diskriminierung einer Menschengruppe, in diesem Falle arabischstämmige Moslems, sondern ein Gebot polizeilicher Maßnahmen zur Vorbeugung von Straftaten.

  116. In einem Land, in dem der B….o immernoch ungestraft Neger genannt werden kann, braucht der Mohr kein Karneval feiern; dies ist insbesondere dort wichtig, wo er bisher über die inländischen Frauen hergefallen ist und sie nach belieben geschändet hat.
    Das Signal ist eindeutig:
    Wenn der Mohrenkopf (auch „NafrI“ geheißen“) jetzt dort auftaucht, muss er mit unangenehmer Polizeipräsenz rechnen.
    Das ist das richtige Signal an die deutschen Frauen, die sich im eigenen Land nicht mehr sicher fühlen und kaum noch auf die Straße trauen!
    Es mangelt schließlich längst an Opfern nicht an Tätern, was der ungezügelten Einwanderung aus aller Welt geschuldet ist…
    Der Staat muss sich besser aufstellen – notfalls auf diese Weise, sonst wird mit ihm Gassi gegangen.

  117. Gerade der Presseclub mit Ines Pohl, die linker und gehirngewaschener ist als alle in ihrer Ponyhofmatrix eingesperrten linksgrünen Hirnentkorkten zusammen. Es geht natürlich um Trump, den niemand versteht, weil man ihn an der Wirklichkeit messen muß, und nicht an den linksgrünen Drogenräuschen. Bei aller Schrägheit ist Trump der Mann, der erstmals eine Chance hat, die Menschen aus der linksgrünen Ponyhofmatrix, aus der linksverdrehten Sekte, zu der inzwischen Abermillionen gehören, herauszuführen. Wie zu Zeiten von Galilei ist Trump einer der wenigen, die noch wissen und dieses Wissen auch laut aussprechen, daß die Erde keine Scheibe ist. Logisch, daß sich Menschen, die man aus einer Sekte herausholen will, sich mit Händen und Füßen dagagen wehren.

  118. So kriminell sind Merkels Gäste
    POL-MA: Mannheim: Polizeibeamter bei Widerstand schwer verletzt; 17-jähriger Syrer festgenommen

    Mannheim (ots) – Bei der Festnahme eines 17-Jährigen am Donnerstagnachmittag wurde ein 29-jäheiger Polizeibeamter schwer an der Schulter verletzt. Er wurde zur ambulanten Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.
    Gegen 16.30 Uhr waren drei Beamte im Bereich I3/K3 auf Streife. Als sie zwei verdächtige Männer am Murnauplatz kontrollieren wollten, flüchteten diese sofort. Zwei Beamte nahmen deshalb zu Fuß die Verfolgung auf. Während es einem der Verfolgten schließlich gelang, unerkannt zu flüchten, wurde der 17-Jährige im Quadrat F3/F2 eingeholt und festgehalten. Der Jugendliche schlug wie wild um sich, bis er zu Boden gebracht, fixiert und schließlich festgenommen werden konnte. Dabei erlitt der Beamte eine Luxation einer Schulter.
    Weshalb die beiden Personen beim Anblick der Beamten flüchteten, stellte sich schnell heraus. Auf der Flucht hatte der 17-Jährige in I2/H2 einen zunächst unbekannten „Gegenstand“ weggeworfen; kurz vor seiner Festnahme entledigte er sich noch eines größeren Geldbündels, das er unter ein Auto warf.
    Sowohl der „Gegenstand“, über 8 Gramm Kokain, als auch insgesamt 1.700.- Euro -vermutliches Dealgeld- in unterschiedlicher Stückelung wurden sichergestellt.
    Noch im laufe des Freitages soll der Jugendliche dem Haftrichter vorgeführt werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3552008

  119. #104 Tolkewitzer
    Ok,danke.
    War natürlich nicht dabei,hatte die Szene von den Film „Der Untergang“ im Kopf,wie die braune Prominenz da feierte.

  120. #97 annadomini (05. Feb 2017 11:19)

    Wir waren grad auf der Autobahn Dresden unterwegs. Da sind locker 50 Wagen mit Blaulicht gefahren. Die zu- und Abfahrten haben Polizeiautos gesperrt. Was ist da los?
    +++++++++++++++++++++

    Dass es zur Abwehr der Religion des Friedens geschah, ist nicht anzunehmen.

    Denn:
    Verfassungsschutz Muslimbruderschaft breitet sich in Sachsen weiter aus

    Die Muslimbruderschaft gilt als radikal-islamisch. In Sachsen versucht die Bruderschaft nun laut dem sächsischen Verfassungsschutz, ihren Einfluss auszubauen. Ziel sei die Scharia in Deutschland.

    Das Sächsische Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) beobachtet mit Sorge einen zunehmenden Einfluss der radikal-islamischen Muslimbruderschaft in Sachsen.
    Über Organisationen wie die Sächsische Begegnungsstätte SBS nutzte sie den Mangel an Gebetsstätten für die im Zuge des Flüchtlingszustroms gekommenen Muslime, um Strukturen aufzubauen und ihre Vorstellung eines politischen Islam zu verbreiten, sagte LfV-Präsident Gordian Meyer-Plath in Dresden.

    Mit Salafismus oder islamistischem Terror habe dies aber nichts zu tun. „Das ist jenseits des Dschihadismus“, sagte Meyer-Plath. „Ziel der Muslimbrüder ist die Scharia in Deutschland.“

    „Gehen mit einem Haufen Geld durch die Lande“
    Zentrale Werte der freiheitlichen demokratischen Grundordnung wie Religionsfreiheit oder Geschlechtergleichheit würden abgelehnt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161804136/Muslimbruderschaft-breitet-sich-in-Sachsen-weiter-aus.html

    Und gerade hat vor zwei Jahren unsere Lügen-TV behauptet, der Terror weltweit käme von den Muslimbrüdern.

    Der Gordian ist eine der schlimmsten Figuren im VS. Gordian Meyer-Plath, jetzt Chef des sächsischen VS, der in den neunziger Jahren den V-Mann Piatto erfand und führte.

  121. Korrektur:

    Und gerade hat vor zwei TAGEN unsere Lügen-TV behauptet, der Terror weltweit käme von den Muslimbrüdern.

  122. Die Medien, Behörden und Politiker betreiben weiterhin vorsätzlich immer dreister Verdummung und Manipulation:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.
    Es sind illegale Eindringlinge.

    Da es faktisch eben KEINE Flüchtlinge sind, können sie auch nicht zu „Asylanten“ werden.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder „Zuwanderer“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Sehr viele von denen haben auch bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Nach § 14 Abs. 1 AufenthG ist die Einreise ohne Pass unerlaubt, also illegal.

    § 16 Abs. 1 Asylgesetz:
    Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Abs. 5 Asylgesetz:
    Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Unter Missachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Missachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  123. @ #128 sophie 81 (05. Feb 2017 11:50)
    Die Flüchtlingslager in Nordafrika und der Küstenschutz durch die Libyer sind keine Idee von Merkel und de maizaire.
    Das hat Mutti vom EU-Gipfel auf Malta mitgebracht.
    ————–

    Das kann nur eine inszenierte Lüge sein.

    Gerade auf Malta ist eine Schleusertruppe stationiert, die massenhaft im Shuttleservice Nordafrikaner von Libyen nach Italien schifft.

    Mit dem Schiff Topaz Responder von MOAS, Christopher und Regina Catrambone, maltesisches Unternehmerpaar und Maria Luisa Catrambone, 20 Jahre, Tochter
    Tangiers Group, Plc., 54 Melita Street, Valletta VLT 1122, Malta, Tel: +356 2247 9700

    Regina Egla Catrambone, 39 Jahre, Italienerin, lebt in Malta
    Christopher Catrambone, Amerikaner, lebt in Malta
    Maria Luisa Catrambone, 20 Jahre, Tochter, hilft beim Schleusen mit als Operations Coordinator at Migrant Offshore Aid Station (MOAS)
    Tangiers Group, Plc
    54 Melita Street, Valletta VLT 1122, Malta
    Tel: +356 2247 9700

  124. @#103 annadomini (05. Feb 2017 11:19)

    In Dresden ist heute Ausnahmezustand wegen Fußball (Dynamo gegen Union). Union hat mehr linke Fans, Dresden einen harten Kern Prügelhooligans.

    Genauso gibt es aber auch Nazi-Unioner und linke Dynamo-Fans, die eigenen Anhängern „aufs Maul“ geben: https://www.youtube.com/watch?v=BpQYLljSVbI

    Ich prophezeie Randale.

  125. #150 karl (05. Feb 2017 12:50)

    In Dresden ist heute Ausnahmezustand wegen Fußball (Dynamo gegen Union). Union hat mehr linke Fans, Dresden einen harten Kern Prügelhooligans.

    Genauso gibt es aber auch Nazi-Unioner und linke Dynamo-Fans, die eigenen Anhängern „aufs Maul“ geben: https://www.youtube.com/watch?v=BpQYLljSVbI

    Ich prophezeie Randale.

    Statt sich gegenseitig zu prügeln wäre es besser die Fußball-Enthusiasten würden ihre Kräfte für den patriotischen Widerstand einsetzen und gegen die illegale Migration und Invsion in unser Land kämpfen.

  126. @#148 hydrochlorid, es ist Aufgabe der Bürger gemäß Art,20 GG, davon ermächtigt einen Gerichtshof zu gründen, welcher diese Ahndung einhergehender Verbrechen zu erfassen sich zur Aufgabe macht.
    Lötiges Nörgeln nützt garnichts.
    Je länger damit zugewartet wird, umso schlimmer wird es. Zuerst eine Gruppe bilden, dann beraten!

  127. #145 Polarkreistiger (05. Feb 2017 12:34)

    …hatte die Szene von den Film „Der Untergang“ im Kopf,wie die braune Prominenz da feierte.
    +++++++++++++++++++++++++
    Ach ja, die Filme, die weltweite Gehirnwäsche, die schon lange vor Kriegsende begann, wird heute jeden Tag von unseren Statisten fortgesetzt.

    Gerade eben ist wieder der Lügenbaron Knopp im TV, der über „Barbarossa“ schwadroniert, obwohl die Akten im Nürnberger gestohlen worden waren, was sich somit schon mal gegen die Angeklagten richtete.

    Und dann sitzen das noch zwei Brotfresser der Unis Potsdam und Berlin.
    Der schlimmste derzeitige Lügner ist Neitzel, der, wie alle anderen, immer wissenschaftlich wissen, was AH oder andere dachten, fühlten, empfanden.

    Das ist sie, die Erinnerungs-UN-kultur, besonders weil Tatsachen verschwiegen werden.

  128. „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Leverkusen:

    Flüchtlingsrat Leverkusen
    Rita Schillings
    Kolberger Str. 95a,51381 Leverkusen
    Telefon: 02171-84645

    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

    Es sind also wirtschaftliche Gründe, die diese Asylhelfer dazu bewegen, geltende Gesetze zu ignorieren.

    Räuber und Betrüger handeln auch aus wirtschaftlichen Gründen.

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Köln:

    Kölner Flüchtlingsrat e.V.
    Herwarthstr. 7 (Eingang Werderstr.), 50672 Köln
    Telefon: 0221-279 171 0

    Vorstand:
    Wolfgang Schild, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Markus Ottersbach

    Claus-Ulrich Prölß, Geschäftsführer
    Anna Kress, Assistenz Geschäftsführung
    weitere Mitarbeiter:
    Burcu Aquilino, Carmen Bleker, Susanna Buttchereyt, Corinna Cario,
    Kai Claaßen, Christina Dück, Jashar Erfanian, Özlem Esen, Nahid Fallahi,
    Celia Graser, Lina Hüffelmann, Birte Lange, Helen Schmidt, Johanna Bült,
    Bärbel Strick, Marlen Vahle, Aische Westermann, Daniel Wyszecki, Thomas Zitzmann

  129. #27 Tristane (05. Feb 2017 10:17)

    #16 Manfred84
    Könnte sein.
    Aber warum wirkt es bei uns nicht??

    Wir sind resistent gegenüber diesem Gift.

    Andere schöne Beispiele gibt es auch aus Flora und Fauna, z.B. rund um Tschernobyl. Pflanzen und Tiere sind hochgradig radioaktiv verseucht. Aber sie leben weiter. ;))

  130. @Das führe in Anbetracht der aktuellen Sicherheitslage in Deutschland „leider zu unerwünschten Wechselwirkungen“ mit der Bevölkerung“
    Wechselwirkungen-könnte auch kryptisch bedeuten,das die Faust oder das Messer eines Flüchtlings,-Migranten oder Asylanten unverhofft in den Leib oder das Gesicht eines tumben,alkoholisierten rheinischen Narren wechselt,oder?

  131. Na, da bleibt nur noch zu hoffen, dass der Kölner Jeck in Nippes endlich aufwacht! Ich gönne ja keinem was Böses aber der links-rheinischen zumeist linken Genossen würde es mal gut tun, wenn’s bei ihnen mal knallen würde; vielleicht wählt man dann blau und nicht mehr rot-grün!! Es geht uns als noch viel zu gut und so lange wird sich auch nix ändern!! Bleibt nur zu hoffen, dass im Herbst ’17 das Dt. Volk richtig wählt?! Was ich jedoch nicht glaube, da die spät-römische Dekadenz zu weit fortgeschritten ist!! Es müssen als noch mehr Bereicherungen geschehen, ehe wir aufwachen und aufbegehren!! Für die Dt. Frauen ist das evtl. noch lustig, da überwiegend Männer kommen aber die wachen auch noch auf. Viel besser würde ich als Hetero-Mann finden, wenn geile Negerinnen, hübsche Asiatinnen… kommen würden, da die Männerquote derzeit 20% höher als die Frauenquote ist!

  132. NRW-Polizei Flüchtlinge sollen Karneval meiden

    Warum eigentlich?

    Für so eine linksgrüne total verblödete Willkommens-Klatscherin oder hirnbefreite Flüchtlingsflüsterin kann es doch im Grunde gar nichts Besseres geben als eine Flüchtlingshand im After und eine andere Flüchtlingshand in der Vagina. Da wächst dann zusammen was zusammengehört.
    Und einen knackigen Vielfalt-Gangbang gibt’s gratis obendrauf.
    Da kommt doch bunte und vielfältige Freude auf oder??

  133. Karneval ist für nordafriklanische Ficklinge wie Weihnachten und Ostern, sorry, Zuckerfest und Opferfest zusammen.

  134. gibt es diese
    Warnungen
    dann auch
    im Wonnemonat Mai,
    wenn die Säfte steigen?

    oder müssen
    unsere Frauen einfach
    hinhalten? (Polizei-Tipp?)

  135. Dieser erbärmliche Unsinn kann korrigiert werden: Gefährdete sollten konsequent wegbleiben (Frauen, am besten alle, „die schon länger hier leben“). Wenn erst der Umsatz einbricht, werden die Geschäftsleute protestieren. Und das findet meistens Gehör.

  136. Aber diese „Wechselwirkungen“ sind doch die Essenz von „Multi-Kulti“ und ganz plötzlich sollen diese Wechselwirkungen schädlich sein?

    Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung – und darum plärren auch die Flüchtlingsräte und ähnliches multikulturell verstrahltes Gesochse.

  137. Einige Faschingskostümwarnhinweise

    Da auf Betreiben der Pfarrerstochter und ihrer Schergen der diesjährige Fasching kulturell mit fremdländischen Eindringlingen bereichert worden ist, so sind einige Dinge bei den Verkleidungen zu beachten. Viele wollen sich dieses Jahr als Kreuzfahrer, Templer oder Ordensritter verkleiden, doch hier sollte man sich zur Vorsicht lieber echte Rüstungen und Waffen besorgen, damit man, falls es zu einem zwischenkulturellen Mißverständnis kommt, die Sache Christi auch im Ernst verfechten kann. Abzuraten ist von Frauentracht aller Art, außer man zieht sich unter dem Kleid oder Rock eine robuste Hose an – und dies gilt für beiderlei Geschlechter: Es kann nämlich für Männer im Zweifelsfall ganz schön schmerzhaft werden, bis die Eindringlinge ihren Irrtum bemerken. Was überhaupt nicht geht sind Maultier- oder Eselkostüme und selbst als Pferd oder Kuh sollte man dieses Jahr lieber nicht kommen. Man sollte zudem in einer großen gemischten Gruppe unterwegs sein und nicht übermäßig trinken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  138. einen Tipp für die letzten paar Deutschen Mädels beim Karneval: mit Schweinefett einreiben. Wenn es kalt ist, vielleicht eine „Schweinchenmütze“ auf den Blondschopf.

  139. Gestern im WDR ging es auch um dieses Thema.
    Zitat “ Karl Ulrich Pröll (Kölner Flüchtlingsrat) ist sich sicher, Flüchtlinge gehören zum Karneval dazu. Wo wenn nicht hier können sie andere Menschen kennenlernen und sich integrieren.“
    Gezeigt wird, wie „Flüchtlinge“ sich angeblich freudig unter Karnevalisten mischen und begeistert mitfeiern.Für mich sieht das aus wie ein im Asylheim von Helfern organisierter Fasching.
    Video ganz unten im Text:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/polizeischreiben-fluechtlinge-karneval-100.html

  140. Flüchtlinge sollen Karneval meiden ?

    Ja mein Gott, ist das denn nicht „rassistisch“ ?

    Und wenn die Polizei NRW glaubt, die F…linge würden drauf hören….
    dann kann ich das nur als weltfremdheit werten…

    die werden sich einen schaißdreck dran halten…

    und letztendlich wird das (so wie ich das gelesen habe) wie in Pforzheim hinauslaufen, wo man die Fastnacht ganz einfach abgesagt hat

    alemannische/deutsche Kultur ist da adee

  141. #169 2020 (05. Feb 2017 14:59)
    ===========================
    noch was

    ich bitte um entschuldigung für die drastischen worte, aber anders/passender kann ich meine gefühlslage nicht ausdrücken

  142. Die degenerierten Merkelgasthelfer können ihre Schnappatmung einstellen und die Energie in eine positive Richtung leiten.
    Wie wäre es mit einer Party von Merkelgasthelferinnen mit ihren Fickilanten.

    Besorgt euch Alk und macht die Beine breit. Lasst euch beklauen und schlagen. Habt Freude und denkt immer dran das eure Friedenstauben traumatisiert sind und nicht wissen können was richtig und falsch ist. Zudem solltet ihr auf kulturelle Besonderheiten eingehen und niemanden wegen Messerspielereien diskriminieren.

    Erklärt euren Schützlingen die Wichtigkeit von GenderX WCs und vom Gendergagasprech.
    Und vergesst bitte nicht euren indoktrinierten Erziehungsauftrag indem ihr den Illegalen erklärt das ihre Allimentierung vom bösen Nazivolk kommt.

    Überhaupt kann heute überall ein Nazi sein. Vielleicht sogar im nächsten Überraschungsei.

  143. Die größte perfide Unverschämtheit ist hier die Verwendung des Wortes Wechselwirkung.
    Wie der Name schon sagt, handelt es sich um gegenseitige Beeinflussung zweier aktiver Komponenten.

    http://flexikon.doccheck.com/de/Wechselwirkung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselwirkung

    Wenn der Wolf das (Schlaf-)Schaf reißt oder die Oma brutalst und abartig ermordet und geschändet wird, dann handelt es sich nach dieser Terminologie auch um eine Wechselwirkung?

    siehe vorheriger Artikel:
    ***http://www.pi-news.net/2017/02/heilbronn-mordprozess-gegen-fluechtling-offenbart-auch-unglaubliche-zustaende/

    Die sollten mal ihren Arzt oder Apotheker befragen.

    PS: Jemand, hochbetagt und mit glasklarem Verstand, in meinem Umfeld mit Doppelflucht (Ostpreußen und DDR) sagt jetzt ständig, „es ist schlimmer als in der DDR“.
    Ja, es ist schlimmer.
    Die subliminale Marketing-Indoktrination ist an Abartigkeit nicht mehr zu übertreffen. Und das Schlimmste ist, die meisten fallen darauf rein.

    Hoffnungslos. DE hat fertig. (Ich auch.)

  144. “ alemannische/deutsche Kultur ist da adee “

    Fünf mal den Tag den Arsch dem Himmel zeigen fördert die s.g. Vielfalt.
    Denn da gibts viele Arschfalten.

  145. #97 annadomini (05. Feb 2017 11:19)

    Wir waren grad auf der Autobahn Dresden unterwegs. Da sind locker 50 Wagen mit Blaulicht gefahren. Die zu- und Abfahrten haben Polizeiautos gesperrt. Was ist da los?

    Ein Reichsbürger hat einen Anschlag mit Kampfgas durchgeführt gefurzt?

  146. welcher Verantwortliche würde allen ernstes in Erwägung ziehen mit seinen „Schutzbefohlenen“ eine Karnevalsveranstaltung zu besuchen?

  147. welcher Verantwortliche würde allen ernstes in Erwägung ziehen mit seinen „Schutzbefohlenen“ eine Karnevalsveranstaltung zu besuchen?

  148. #181 Steppe (05. Feb 2017 15:48)
    Korr.:
    welcher Verantwortliche Biodeutsche würde allen ernstes in Erwägung ziehen mit seinen „Schutzbefohlenen“eine Karnevalsveranstaltung zu besuchen?

    Karnevalsboykott jetzt.
    Dann können die F;cklinge alleine mit der Polizei feiern. Mal guggen, wer gewinnt.

    :mrgreen:

  149. #174 VivaEspaña (05. Feb 2017 15:33)

    PS: Jemand, hochbetagt und mit glasklarem Verstand, in meinem Umfeld mit Doppelflucht (Ostpreußen und DDR) sagt jetzt ständig, „es ist schlimmer als in der DDR“.
    Ja, es ist schlimmer.
    Die subliminale Marketing-Indoktrination ist an Abartigkeit nicht mehr zu übertreffen. Und das Schlimmste ist, die meisten fallen darauf rein.

    Zur DDR kann ich aus eignen Erfahrungswerten nichts beitragen. Dennoch unterschreibe ich das so.

    Dieser idealistische Pseudohumanismus hat inzwischen quasireligiöse Züge angenommen.

    Das sieht man jetzt vor allem in den USA, wo die Wahl von Trump die ganzen „Multikultisten“ in eine regelrechte Existenz- bzw. Identitätskrise stürzt, siehe auch:

    #143 Honigmelder (05. Feb 2017 12:19)

    Logisch, daß sich Menschen, die man aus einer Sekte herausholen will, sich mit Händen und Füßen dagagen wehren.

    Ich hatte gestern schonmal ein Video hier geteilt von der US-Journalistin Faith Goldy, zusammen mit Lauren und Jay von der konservativen „Rebel Media“, ich stelle es einfach nochmal ein:

    https://www.periscope.tv/FaithGoldy/1zqJVWdldXLxB?t=55

    Das hat nichts mehr mit politischem Meinungsaustausch oder auch Demonstrieren zu tun, das ist sektenartiges Gehabe, nicht weniger.

    Wenn die erstmal merken, dass die Welt sich weiter dreht und ihre Krawalle mal ordentlich geahndet werden seitens der Justiz, dann hocken die am Ende vor- und zurückwippend in ihrer Dusche, halten sich Augen und Ohren zu und singen laut „Lalala“ als letzte Trotzreaktion.

    Bis das soweit ist, dauert es eben leider nur noch eine Weile, vor allem hier in D.

  150. #151 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (05. Feb 2017 13:01)

    Statt sich gegenseitig zu prügeln wäre es besser die Fußball-Enthusiasten würden ihre Kräfte für den patriotischen Widerstand einsetzen und gegen die illegale Migration und Invsion in unser Land kämpfen.

    Was meinst Du denn, weshalb „Brot und Spiele“ veranstaltet werden?

  151. Bei gefühlter Windstärke 3 könnte man wegen Sturmgefahr auch den Rosenmantagszug komplett absagen, so wie letztes Jahr. Und sollte es gar Windstill sein bestünde doch noch immer die potentielle Gefahr Opfer bewegter Luftmassen, die jetzt zu Karneval immer häufiger (regelmässig) auftretern, zu werden. Böses, böses Nazi-Klima. Der Kampf gegen rechtes CO2 muss ebenfalls noch verstärkt werden.
    In einer kleinen vernetzten Welt hängt nun mal alles mit allem zusammen.

  152. Wie weit unten sind wir denn schon? Sollen wir jetzt, um „Respekt“ vor den Invasoren und deren verblödender Terror-Religion zu zollen, unsere Funkemarichen in schwarze Stoff-Kondome hüllen?

    Nur, damit wir uns selbst beweihräuchern können, sagen können, wir hätten „besonnen“ und „kultursensibel“ reagiert und bloß kein „racial profiling“ betrieben? ?
    Die, welche schon länger im Kanzleramt sitzt, hat aus unserem Land ein Dreckloch ala Nahost gemacht.
    Ich schließe mich dem Kommentar des Normalen Menschen, Nr. 1, voll und ganz an:
    „Die jungen Männer, die ohne ihre Frauen, ohne ihre Schwestern, ohne ihre Mütter und Kinder zu uns „geflüchtet“ sind, sollten nicht nur den Karneval, sondern sollten Europa meiden. Und dabei müssen wir ihnen helfen.“

  153. Wie jetzt…Asylanten beim Karneval etwa unerwünscht? Was da los?
    Ich protestiere hiermit gegen diesen Rat der Polizei 😀
    Ihr Neubürger, Fachkräfte, islamischen Kulturbereicherer und Frauenversteher: Geht mal schön in die Menge rein und anstatt „Kölle Alaaf“ brüllt ihr „Alluha Akbar“ herum. Direkt live in die Fernsehkameras von ARD u. ZDF^^

  154. #41 Polarkreistiger (05. Feb 2017 10:26)
    „Ohje ist Deutschland kaputt.
    Wenn ich etwas Cash auf der hohen Kante hätte würde ich ohne mit der Wimper zu zucken das Land verlassen(Ungarn oder so).Glaub aber nicht das Deutsche dort stark beliebt sind.“

    Ich glaube, die Ungarn können schon
    unterscheiden.
    Auch wir haben in Erwägung gezogen,
    nach Ungarn zu übersiedeln.
    Wir würden uns da anpassen, fiele uns
    als Christen wohl nicht schwer.
    Was meint animeasz dazu?
    hätten Deutsche da Chancen?

  155. Wozu die Aufregung? Es ist doch alles ganz einfach:

    Sie halten kleinere LKWs und SUVs auf doppel-arm länge. Dazu brauchen Sie bloss einen Spazierstock! Fragen Sie mal Frau Reker.

    Explosionen? Ganz einfach: Halten Sie Diese auf Druckwellen und Splitter länge! Sehen Sie, es ist gar kein Problem.

    Was? Angst vorm Erstochen werden? Axt Angriffe, schiessen, Kopf abschneiden? Alles kein Problem. Spielen Sie Blockflöhte! Wenn Sie jemanden sehen der Ihnen sowas antun könnte. Die Blockflöhte beruhight sogar Schlangen, fragen Sie die Merkel. Die wird Ihnen das schon bestätigen.

    Also, alles in allem, ein ganz normaler Karneval, wie schon immer. Kabuuuhhhmmmmm…. Ach Du liebes Bischen. Wo kommt denn das viele Blut her? Warum liegen denn so viele Leute auf der Strasse? Haben Die denn kein Bett oder kein Sofa? Was sollen unsere Gäste denken?

    Übrigens, Witze, schwarzer Humor oder nicht, sind gute Propaganda und schwer zu verfolgen. Leute höhren eher hin, als wenn man Vortrage hält.

  156. #138 Tolkewitzer (05. Feb 2017 12:08)

    Ich vermute, 100 Jahre nach Ausbruch des 2. Krieges wird es wieder einem Ausländer obliegen, die Wahrheit zu veröffentlichen.
    ———————-

    Schon mal eher passiert.

    Churchill selbst beanspruchte ausdrücklich die Urheberschaft für Planung und Vorbereitung der Flächenbombardements zur Vernichtung der Zivilbevölkerung. Er schrieb 1925 über seine Tätigkeit als Munitionsminister:
    „Alles, was in den 4 Jahren des Ersten Weltkriegs geschah, war nur ein Vorspiel von dem, was für das 5. Kriegsjahr von mir vorbereitet worden war. …Zu dieser Luftschlacht von 1919 ist es nicht mehr gekommen, aber ihre Ideen leben weiter.
    Der Tod steht in Bereitschaft, die Menschen in Massen hinwegzumähen … die Zivilisation zu Staub zu zerstampfen. … Vielleicht wird es sich das nächste Mal darum handeln, Frauen und Kinder oder die Zivilbevölkerung überhaupt zu töten.“

    (Übersetzung: Rolf Hochhuth, 1964).

    Diese Sätze wurden zwei Jahre vor der Fertigstellung von Hitlers „Mein Kampf“ und acht Jahre vor seiner Machtübernahme gedruckt.

  157. #143 Honigmelder (05. Feb 2017 12:19)

    Gerade der Presseclub …
    ————–

    …. saß der Schmierfink Weimer. Den hielt ich mal für einigermaßen neutral.

    Der verkündete, dass man in Europa entsetzt sei, weil Trump seine Wahlversprechen wahr gamacht hat.

    Ja, wir wissen, dass wir in den Wahlkämpfen nur Lügen hören und die Lügner sich noch damit rechtfertigen, dass sie ihre Lügen nicht richtig erklärt haben.

  158. 41 Polarkreistiger (05. Feb 2017 10:26)
    Ohje ist Deutschland kaputt.
    Wenn ich etwas Cash auf der hohen Kante hätte würde ich ohne mit der Wimper zu zucken das Land verlassen(Ungarn oder so).Glaub aber nicht das Deutsche dort stark beliebt sind.

    ——–
    Warum sollen die Deutschen da beliebt sein, denn Merkellinchen ist doch Europas Schlepperin Nummer 1,
    das heißt , sie verrät nicht nur Deutschland sondern Europa !

  159. Was ist wenn sich ein Flüchtling mit einem Sprengstoffgürtel verkleidet ?
    Da nützen auch Betonpoller nichts.

  160. #8 manfred84 (05. Feb 2017 10:00)

    Das wird nicht mehr passieren,wenn die Deutschen endlich kapieren,was in diesem Land WIRKLICH getrieben wird und mal Mut fassen,denn dann würden diese triebgesteuerten Tiere aus dem Affenland einen gehörigen Tritt in ihre Eier bekommen.

Comments are closed.