Donald Trump hat Schweden als ein gefährliches Land bezeichnet und dafür (muslimische) „Immigranten“ als eine Ursache ausgemacht. Das hat zwei Folgen für die veröffentlichte Meinung bzw. die Merkelsche Staatsdoktrin in Deutschland: 1. Weil es Trump gesagt hat, muss es falsch oder schlecht sein oder beides. Und 2. darf seine Aussage also nicht stimmen und muss widerlegt werden. Die Frankfurter Allgemeine beeilte sich jetzt, dies schleunigst zu besorgen.

(Von Alster und Sarah Goldmann)

Die FAZ schreibt:

Tatsache ist: In Schweden herrschen keine bürgerkriegsähnlichen Zustände. Im Gegenteil, die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut, wie ein OECD-Bericht aus dem Mai 2016 der Regierung in Stockholm bescheinigte.

Die Lage nach den bürgerkriegsähnlichen Zuständen 2013 hat sich beruhigt. Damals entzündeten sich die Proteste – ähnlich wie jetzt in Frankreich – an der angeblichen oder tatsächlich rassistisch motivierten Erschießung eines 69-jährigen Ausländers.

Im Falle weiterer Todesfälle oder Misshandlungen von „Migranten“, es sei dahingestellt, ob sie wirklich „rassistisch motiviert“ sind oder nicht – muss mit ähnlich heftigen Ausschreitungen gerechnet werden. Viele junge „Migranten“ zählen nicht auf rechtsstaatliche Verfahren des Gastlandes, sondern auf ihren Spaß an der Randale. Sollte ihre Zahl zunehmen, steigt das Risiko der Zunahme von solcherlei „Protesten“ exponential an.

Davon ab ist die Polizei weiterhin in manchen Städten / Stadtteilen machtlos, siehe diese ZDF-Reportage von 2016 (insbesondere ab Minute 0:44).

Die FAZ weiter:

Rechte Medien wie die deutschen „PI-News“ greifen das nur zu gerne auf und titeln: „55 islambedingte No-Go-Areas“. Die Polizei selbst traue sich nicht mehr in diese Viertel, hieß es in dem dazugehörigen Text. Die schwedische Erklärung dafür: Die Polizei hatte lediglich eine Liste mit Orten aufgestellt, an denen sie mehr Präsenz zeigen wollte.

Wie gefährlich solche Viertel heute noch sind, zeigt die bereits erwähnte ZDF-Reportage, in der Reporter aus Sicherheitsgründen keinen Einsatz der Polizei begleiten können. Häufig seien falsche Alarme, so eine Polizistin, und der Empfang der Polizei mit Steinen, wenn sie eintrifft.

Das zweite Argument ist herzallerliebst. Die Liste zeige nur Orte, an denen mehr Polizei-Präsenz gezeigt werden soll. Warum denn eigentlich? Wollen die Polizisten dort vielleicht ihre schmucken Polizeiuniformen den örtlichen Schönheiten vorführen? Eine Erhöhung der Präsenz bedeutet natürlich immer auch eine Erhöhung des Bedarfes dafür und weist auf eine zu Grunde liegende Notwendigkeit hin.

Gerade die schwedische Vergewaltigungsstatistik regte Breitbart und die islamfeindlichen deutschen „PI-News“ dazu an, von einem Anstieg dieser Sexualstraftaten von 70 Prozent zu berichten, natürlich mit Verweis auf Migranten als Haupttätergruppe. Und in der Tat sind die Zahlen erschreckend hoch, mit fast 65 Vergewaltigungen pro 100.000 Einwohner. Für Deutschland sind es nur neun Vergewaltigungen bei 100.000 Einwohnern, die in der UN-Statistik für 2014 angeführt sind.

Diese Daten lassen sich nach Ansicht von Fachleuten pauschal aber nicht vergleichen, da die Zahlen zu diesen Delikten in Schweden anders als in Deutschland erfasst werden. In Schweden wird der Strafbestand Vergewaltigung weiter gefasst als in Deutschland, zudem werden die Fälle einzeln gezählt.

Wenn also eine Frau ein Jahr lang jede Woche von ihrem Partner vergewaltigt wird, bedeutet das 52 Straftaten in der Statistik. Außerdem sieht die schwedische Gesellschaft Vergewaltigungen und sexuelle Gewalt sehr offen als ernstzunehmende Straftaten an und nicht als Kavaliersdelikte. Opfer trauen sich also eher, diese zur Anzeige zu bringen. Einen Anstieg von 70 Prozent lässt sich trotzdem schwer daraus herleiten.

Nicht sehr überzeugend, dass eine Frau brav ein Jahr lang jede Woche nach der Vergewaltigung zur Polizei geht und dadurch die Statistiken manipuliert, oder? Wird der Straftäter dort nicht verurteilt oder hat sie jede Woche einen anderen, damit sie auf 52 kommt, wie soll das bitte schön zu verstehen sein? Hinzu kommt noch eine Besonderheit der schwedischen Statistik, nämlich die, dass Ausländerstraftaten nicht als solche erfasst werden dürfen.

Der Deutschlandfunk berichtet:

Nils Funcke ist Sekretär des parlamentarischen Komitees für die Pressefreiheit. „Sollte das so sein, dann wäre es verwunderlich. Denn es geht ja nicht um strafrechtliche Ermittlungen, sondern um eine umfassende Statistik für das ganze Land, die nicht veröffentlicht wird. Ich hoffe, dass Gerichte überprüfen, ob die Polizei dieses Gesetz hier korrekt interpretiert.“

Das ist nicht passiert, ganz im Gegenteil: Inzwischen hat die Regierung sogar nachgelegt und den – wie es heißt – Schutz von Tatverdächtigen weiter verbessert.

Erschwerend kommt hinzu, dass Schweden in seine Statistiken neben den ausländischen Tätern auch ausländische Opfer (undifferenziert?!) mit aufnimmt, sodass eine exakte Zahl der Täter nicht zu ermitteln ist und mit Verweis auf diese Verfahrensweise jede weitere Überlegung abgeblockt werden kann. Auf diesen Umstand geht die FAZ in ihrem leichtgewichtigen Versuch, die Umstände in Schweden schön zu reden, natürlich nicht mit ein.

Fazit: Aussagekräftige Ergebnisse liefern weiterhin jede einzelne vergewaltigte Schwedin, jedes in einer No-Go-Area angegriffene Kamerateam oder bessere journalistische Arbeit unserer Qualitätsmedien. Letztere ist in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

Und das geschah „last night“, am 20./21 Februar 2017, in Schweden:

Das gehört inzwischen so sehr zum alltäglichen und nächtlichen Terror in Schweden, dass die Medien und Politiker nicht einmal Unrecht haben, wenn sie meinen, es sei nichts besonders passiert. Die westlichen politisch korrekten Mainstream-Politiker und Medien springen über jedes Stöckchen, das Trump ihnen hinhält. Sie merken gar nicht mehr, wie sie gezwungen werden, der Wahrheit ins Auge zu sehen. Man könnte beinahe meinen, dass Trump absichtlich überspitzt oder ungenau auf Mißstände aufmerksam machen will. Denn das Beste seiner Botschaft war letztendlich, dass viele Schweden, Europäer und Amerikaner auf eine andere als die politisch korrekte Wirklichkeit hingewiesen wurden.

Dieses zum Teil lügenhafte oder falsch übersetzte Bohei der Soros-vernebelten Presse hat viele Ahnungslose dazu veranlasst, sich näher zu informieren. Nicht so die hiesige Presse, wie etwa die FAZ, die fast textgleich mit der Welt usw. den Filmemacher Ami Horowitz, auf dessen Dokumentarfilm bei FoxNews sich Trump beruft, von zwei eingeschüchterten schwedischen Polizisten als verrückt bezeichnen lassen. Zudem haben sie sich von schwedischen Zeitungen politisch korrekte „Fakten“ eingeholt. Zum Beispiel von der Tageszeitung Aftonbladet, die bei Kennern als „Aftonløgner“ (übersetzt Abendlügner) bezeichnet wird.

Da die FAZ aber ausdrücklich PI widerlegen möchte, wie oben berichtet, hier zur Horizonterweiterung bei der FAZ noch ein paar Fakten:

Unter der Zahlenkombination „Code 291“ werden seit fünf Jahren in Schweden Polizeiberichte unter Verschluss gehalten, in denen es um Straftaten geht, bei denen Flüchtlinge beteiligt sind. Die Polizei versteckt so die Flüchtlingskriminalität – die Medien kuschen und sind ahnungslos!

Darum existieren offiziell auch nicht die mindestens 55 No-Go-Zonen in Schweden – in Malmö (11 Morde in den letzten Monaten), Södertalje, Rinkeby/Stockholm und Örebro/Göteborg.

Und darum zeigte sich der schwedische Premierminister Stefan Löfven über Trumps Äußerungen überrascht und sprach nur von Challenges (Herausforderungen) gerade wie der „komischeAli“ im Irak.

Vor kurzem hat ein schwedischer Kommissar aus Örebro, Peter Springare, auf Facebook über seine Arbeit ausgepackt und für Furore gesorgt. Er berichtete über die Fälle, die ihn im Lauf der Woche beim Dezernat für Schwerkriminalität beschäftigt hatten. Springare nannte die Verbrechensbezeichnung und die Herkunftsländer der mutmaßlichen Täter. Alle hatten Migrationshintergrund und entstammten dem muslimischen Kulturkreis. Fünf Fälle waren Vergewaltigungen, außerdem gab es Körperverletzung, Erpressungen, Drohungen und einen Mordversuch in der siebtgrößten Stadt Schwedens (140.000 Einwohner) – und das gehe schon seit über zehn Jahren so, schrieb der Kommissar.

Peter Springare

In über 50 „No-Go-Zonen“ habe die Polizei in letzter Zeit die Kontrolle verloren und immer mehr sexuelle Gewalt an Kindern festgestellt. Und Springare spricht offen aus, woher die Täter nach Schweden gekommen sind: Irak, Irak, Türkei, Syrien, Afghanistan, Somalia, Somalia, nochmal Syrien, Somalia, unbekannt, unbekannt, Schweden. Das habe er diese Woche von Montag bis Freitag behandelt:Vergewaltigung, Vergewaltigung, schwere Vergewaltigung, Körperverletzung, Vergewaltigung, Erpressung, Erpressung, Missbrauch der Justiz, rechtswidrige Drohungen, Gewalt gegen die Polizei, Bedrohung der Polizei, Drogenhandel, verschärfte Drogendelikte, versuchter Mord, nochmal Vergewaltigung, Erpressung und Schläge.  Mutmaßliche Täter: Ali Mohamad, Mahmod, Mohammed, Mohammed Ali, nochmal, nochmal, nochmal …

Springares offene Worte fanden neben den üblichen Rassismusvorwürfen großen Applaus, er wurde mit Dank und Blumen überschüttet, und es gründete sich eine Facebook-Gruppe „Stå Upp För Peter Springare“, die inzwischen über 200.000 zählt.

Es haben sich noch weitere Polizisten, Tomas Åsenlöv und Oskar Tallryd öffentlich zum Code 291 und Springare zustimmend geäußert.

Ein ganz gewöhnlicher Tag im Gericht in Göteborg:

Bilder aus Stockholm-Rinkeby:

Hier Videos von „last night“ in Schweden – Rinkeby, auch Trump wird erwähnt. Hier hat die Wirklichkeit die postfaktische „Qualitätspresse“ eindeutig eingeholt.

Einige themenrelevante PI-Beiträge der letzten Jahre zu Schweden:

» Dschihad in Stockholm
» Asylanten-Krawalle in Stockholm gehen weiter
» Jyllands-Posten traut sich: Die schwedische Lüge
» Schweden: Knöllchen für abgefackelte Autos
» Moslemische Randale und linkes Wegschauen
» Und wieder ein „verdammter Schwede“ tot!
» Video: Moslemmob attackiert jungen Schweden
» Schweden – Europas Vergewaltigungsmetropole
» Schweden: Ende der Aufnahmefähigkeit erreicht
» Der importierte Islam ver-Gewalt-igt Europa
» Schweden: politisch korrekt ins Asyl-Chaos
» Schweden: Die Multikulti-Hölle
» PI vor Ort: Partei der Schwedendemokraten

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Donald Trump hatte recht in seiner fantastischen Rede über Schweden, welche ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag live/CNN verfolgen durfte ohne GEZ-Besserwissis.
    Allerdings gab es keinen aktuellen Anschlag, nur permanente Gewalt und nicht oben im Schnee bei den Elchen. Dies hätte er bei Fox besser nachfragen müssen.

  2. Also muss der Präsident der Vereinigten Staaten sagen, dass er für die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland ist.
    Dann wird die FAZ sofort schreiben, dass die Flüchtlinge alle böse sind.

  3. Dass ist zurzeit wohl das beste Beispiel für Manipulationen durch die Lugen-Lücken-Lenkpresse. Trump hat da in Wespennest gestochen. Abgesehen davon ist der schwedische Sozenstaat längst am Ende. Ihr einziges Plus ist, dass sie ein großes Land haben, wo man „noch“ ausweichen kann. Schweden? Vergiß es. Falls da noch jemand ein Ferienhaus hat, schleunigst verkaufen …

  4. Das sagte Trump wirklich !!!

    Zum Thema Kriegsflüchtlinge sagte er:

    „Und wir alle haben Herz, nebenbei bemerkt. Und was ich machen will, ist, sichere Zonen in Syrien und an anderen Orten aufzubauen, damit sie dort bleiben können und sicher leben können, bis ihre Städte und ihr Land, dieses Chaos, das ich von Obama und all den anderen geerbt habe“ wieder in Ordnung gebracht sei.

    Trump schlug sodann vor, dass die arabischen Staaten welche „Geld ohne Ende“ hätten, diese Sicherheitszonen finanzieren sollten.

    Von den Demokraten forderte er, „ihre Taktik der Verzögerung, Behinderung und Zerstörung zu stoppen.“ Sie würden dem amerikanischen Volk Schaden zufügen.
    „Nationalstaat bleibt bestes Modell“

    Gegen Ende seiner Rede meinte Trump: „Der Nationalstaat bleibt das beste Modell für menschliches Glück und die amerikanische Nation bleibt das größte Symbol der Freiheit (…)“.

    Nicht nur in Amerika sei ein neuer Geist und Optimismus zu spüren. Eine Bewegung fege jetzt über den ganzen Globus. „Schaut auf den Brexit (…) Die Menschen wollen die Kontrolle über ihre Länder zurück und die Kontrolle über ihr Leben und das Leben ihrer Familie zurück.“

    „Die Abschaffung nationaler Grenzen macht die Menschen nicht sicherer. Sie untergräbt Demokratie und wirtschaftlichen Wohlstand“, so Trump.

    HERR TRUMP GEBEN SIE DEUTSCHLAND DIE GRENZEN WIEDER !!
    Zwingen sie Merkel und co. den Asylantenwahnsinn zu beenden , und sorgen sie dafür das Merkel , Schäuble und co. vor ein ordentliches Gericht gestellt werden !
    Sie haben ihren Eid gebrochen schaden vom Deutschen Volk zu halten , Merkel durch Asylantenflutung , Schäuble durch das verpulvern unserer Milliarden an Griechenland usw.

  5. BRD-Medien und die OECD sagen nicht die Wahrheit!

    von wegen gute Integration der Migranten/Moslems in Schwedenb. Die Wahrheit erkennt man wenn man sich anschaut was die schwedischen Juden machen.

    2010 konnte man zwischen den Zeilen noch die Wahrheit erfahren in den BRD-Medien. Heute wird man folgende Artikel in den BRD-Medien nicht mehr finden.

    Das schwedische Malmö vertreibt seine Juden

    Nicht Malmö, sondern die Migranten/Moslems vertreiben die Juden aus Malmlö

    https://www.welt.de/politik/ausland/article9382767/Das-schwedische-Malmoe-vertreibt-seine-Juden.html

    Kein Platz für Juden in Bullerbü

    Antisemitismus in Südschweden

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/144953/index.html

  6. #4 Hoffnungsschimmer (21. Feb 2017 18:11)

    Ich habe die Kinder aus Bullerbü so geliebt.

    ————–

    Die sind längst tot und kommen nicht wieder. Aber Ali Baba und die Vierzig Räuber, das wird dafür jetzt täglich in Schweden aufgeführt.

  7. Wichtiges Urteil!

    Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute in einer Berufungsverhandlung entschieden, dass Syrern nur noch ein einjähriger Flüchtlingsstatus zusteht und somit auch der Familiennachzug nicht mehr möglich ist.

    Das OVG änderte ein vorheriges Urteil und hat die Klage abgewiesen. Somit dürften auch sämtliche bundesweiten zehntausend Klagen von „Schutzsuchenden“ obsolet sein.

    Gegen das OVG-Urteil wurde keine Revision zugelassen. Als letzter rechtlicher Schritt bliebe nur die Nicht­zulassungsbeschwerde vor dem Bundesverwaltungsgericht.

    http://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/10_170221/index.php

  8. Police vs Gangs Stockholm rinkeby 2017/02/20 Trump was right!

    https://www.youtube.com/watch?v=RWWelIUMCDk

    Und für Martin Schulz sind diese Asylanten wichtige als Gold wissen das überhaupt seine Wähler was dieser Typ so alles von sich gibt, wenn es einen Populisten gibt dann ist es dieser trockene Alkoholiker Martin Schulz von den Sozis.

  9. Schwer integrierbare Jugendliche hat´s in Schweden immer schon gegeben, womit diese kleinen aktuellen Raufereien in den schwedischen Vorstädten toll relativiert wären ! Und ich übernehm das zur Feier des Tages sogar noch, soll mal keiner sagen, PI ist nicht objektiv :

    https://www.youtube.com/watch?v=lYGMuRC-YO0

  10. Seinen Namen „Lügenpresse“ muss man sich auch redlich verdienen. Nur weiter so, und nicht wundern über weiteren Leserschwund der FAZ.

  11. Wenn die Lügenpresse mal wieder keine Lesermeinungen zulässt ist es zu 100% sicher, dass der Artikel erstunken und erlogen ist. So wie dieses FAZ-Geschwätz!

  12. Trump muss sich gar keine Gedanken darüber machen, welche Nacht in Schweden er konkret meinte.

    Es ist jede Nacht Mord und Totschlag, Vergewaltigung und muslimischer Terror in Schweden.

    Das aufgedeckt zu haben, ist Trumps Verdienst. Ob er das beabsichtigte oder nicht.

    Wir stehen ganz am Anfang von Trumps Präsidentschaft. Und es vergeht kein Tag, an dem er nicht gnadenlos die Lügen der Lügenmedien anprangert. PI, Breitbart und andere liefern dann die Beweise für die Richtigkeit von Trumps Aussagen.

    Die FAZ und die anderen Lügenmedien ersticken zunehmen an ihren eigenen Lügengeschichten.
    Jeder Tweet von Trump ist eine Pfeil auf die Glaubwürdigkeit der Qualitätspresse.

    In wenigen Jahren wird man sich erstaunt die Augen reiben.
    FAZ? Süddeutsche? WAZ? War war denn das nochmal?

    Und man wird sich erinnern: ach das waren doch die alten Lügenzeitungen einer längst überholten Zeit.

  13. Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt und die PC-Weltpresse fertig macht!

    Das das in Schweden passiert, dass freut mich selbstverständlich nicht und muss eigentlich mit aller Macht bekämpft werden!

  14. Islam und Moslem sollten die Unwörter des Jahres werden. Man kann sie nicht mehr hören. Außerdem empfinde ich das schon als psychische Folter, vergleichsweise mit water boarding.

  15. Wenn also eine Frau ein Jahr lang jede Woche von ihrem Partner vergewaltigt wird, bedeutet das 52 Straftaten in der Statistik.

    Und in Deutschland werden 52 Vergewaltigungen dann als eine gezählt, weil sie der Partner verübt hat oder wie? So ein Bullshit.

  16. #7 Obrigheimer (21. Feb 2017 18:18)

    Wichtiges Urteil!

    Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute in einer Berufungsverhandlung entschieden, dass Syrern nur noch ein einjähriger Flüchtlingsstatus zusteht und somit auch der Familiennachzug nicht mehr möglich ist.

    Das OVG änderte ein vorheriges Urteil und hat die Klage …

    —————-

    Das werden ein paar heulende Jusos im Verbund mit ein paar Öko-Faschisten und der Antifa schon richtig stellen dieses Urteil. Hier geht es dann um Fakten und nicht um schlaue Urteile.

    Das letzte Wort hat zudem die ewige Kanzlerin, die bekanntlich im Gegensatz zu dem u.s.-amerikanischen Präsidenten nicht an Recht und Gesetzt gebunden ist und Grenzen öffnet und schließt, wie sie das mag zwar europaweit. Insoweit das Urteil in allen Ehren. Es wird indes NICHTS bewirken.

  17. #16 Metaspawn (21. Feb 2017 18:28)
    Wichtiges Urteil!

    Insoweit das Urteil in allen Ehren. Es wird indes NICHTS bewirken.
    ———————————————-

    Abwarten!

  18. #15 Chauvinismus jetzt

    „Und in Deutschland werden 52 Vergewaltigungen dann als eine gezählt, weil sie der Partner verübt hat oder wie? So ein Bullshit.“

    ———————————————–

    Na, in Deutschland hat der Partner kaum ein Chance. In Deutschland läuft es so mit Flüchtlingen, Vergewaltigung und Gerichtsurteil:
    0 -15 Vergewaltigungen an einer Frau ist nur eine kleine Straftat, da nur wenig gefummelt – 2 Monate Bewährung
    16 – 30 Vergewaltigungen, ist ein bisschen mehr
    und 8 Monate auf Bewährung
    31 – 52 Vergewaltigungen durch einen Flüchtling an einer deutschen Frau ist gar nichts, da die Frau sich hätte wehren können.

  19. Eine gute Zusammenfassung der verheerenden Zustände in Schweden, die die beschwichtigende und ablenkende Lügenpresse gnadenlos entlarvt.

    Jetzt ist immerhin klar, dass die neurotischen Schreibknechte der FAZ bei PI-News tüchtig mitlesen.

    Es scheint aber leider völlig sinnlos, diese linken Journalisten wie alle ihre übrigen Kollegen bei den Regime-Medien mit der Realität vertraut zu machen. Sie wollen sie nämlich einfach nicht sehen, und deshalb lesen sie weder den Koran und die Hadithen (Erzählungen aus Mohammeds Leben), noch beachten sie die Statistiken zur Invasorenkriminalität oder ungeschönte Berichte darüber.

  20. Hier kann man sehen wie in allen Facetten unsere Medien versuchen uns Deutsche und die Welt zu manipulieren. Dreckspack diese Journalisten und sogenannten Nachrichtensprecher. Was seid ihr doch für ein verkommenes Gesindel.

  21. Autor: PI, 21. Feb 2017

    Gute Arbeit von PI; und viel Mühe. Danke. Ohne PI hätte man das Gefühl, ringsum nur noch von Idioten umgeben zu sein.
    Kein Tag ohne PI!

  22. Europa wird von den islamischen Horden angegriffen und die AfD ist mit sich selbst beschäftigt, die AfD Leitung und die Landesvorsitzenden müssen sich zusammenraufen, oder will die AfD keinen Widerstand gegen die Islamisierung leisten? Aber egal was kommt, ich wähle die AfD auf jeden Fall, denn die linksgrünen Islamhandlanger müssen unter Druck kommen.

  23. Das Schärfste ist ja die Aussage in der Presse: „Trump erfindet Terror Anschlag in Schweden“.

    Wo, bitte WO hat Trump gesagt, dass es „gestern“ einen Terroranschlag in Schweden gab?! Er sagte lediglich „You look at what’s happening last night in Sweden”. That´s it. Nicht mehr, nothing! Und was machen die Medien draus? Richtig, einen TERRORANSCHLAG.

    Man sollte Spiegel, FAZ, Welt, etc einfach mal deren eigene Quartalszahlen vorlegen. Beim Anblick denken sie wahrscheinlich auch an die Lügenpresse…

  24. Flüchtlingskriminalität in Schweden:
    Die Medien schweigen !!

    In Deutschland wird das Herkunftsland eines Tatverdächtigen nicht in den Medien genannt – wenn es nicht notwendig ist. Schweden geht einen Schritt weiter: Die Polizei darf keine Kriminalfälle nennen, bei denen Flüchtlinge beteiligt sind. Eine Regel, die auch innerhalb des Landes umstritten ist.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingskriminalitaet-in-schweden-die-medien-schweigen.795.de.html?dram:article_id=373438

  25. Für viele linksgrün Besoffenen gehören diese Zustände inzwischen eben zur Normalität!

    Friedliches Zusammenleben – auf einem gewissen kulturellen Level – scheint gar nicht erwünscht!

  26. TRUMP BIS JETZT IMMER EINE NASENLÄNGE VORAUS

    Es wird zunehmend enger für die politisch-korrekten Wahrheitsfabrikanten;
    alles was Trump feststellt und sagt, darf
    der moralpolitisierte Gutmensch ab nun nicht nur nicht mehr sagen, sondern muß jede Verkündung des US-Präsidenten, ob mit Fakten untermauert oder nur geflunkert, in sein Gegenteil verkehren, um ihn ins Unrecht zu setzen.
    Dieser Zirkus wird in seiner gefährlichen Lächerlichkeit zwar nicht durchschaubarer, aber die Rohrkrepierer der Meinungsschreiberlinge und die Schüsse, die in den medialen Lügenhallen nach hinten losgehen, werden sich dank „alternativer“ Wahrheitsplattformen häufen.
    Da wird noch so manch gezinktes Kartenhaus in sich zusammenstürzenbergern.

  27. #17 Andreas Werner (21. Feb 2017 18:29)

    #16 Metaspawn (21. Feb 2017 18:28)
    Wichtiges Urteil!

    Insoweit das Urteil in allen Ehren. Es wird indes NICHTS bewirken.

    Wetten? Kasten Bier?

    Mit der Abschiebung läuft es doch ähnlich. Kurz nach dem Berliner Anschlag hat man sich kurzzeitig an das Instrument der Abschiebung erinnert, nachdem man sich gefragt hat, warum der Täter von Berlin nicht längst abgeschoben worden ist, nachdem das eigentlich 10x festgestellt worden war. Dann wurde ein Dutzend Figuren abgeschoben von 1 Mio. und dann gab es auch schon weinerlich aggressive Proteste, denen wiederum stattgegeben wurde, als noch mal 25 Figuren abgeschoben werden sollten. Jetzt wird wieder nicht mehr abschoben.

    Also, Kasten Bier drauf?

    Die holen bei Bedarf ihre Hammelherden nach Deutschland nach. Glaub´s mir.

  28. OT

    Zum Schmunzeln

    „Eine Enthüllungsgeschichte

    Gilt das Recht am eigenen Bild auch für Vollverschleierte? Lüften wir mal den Schleier. Auch wenn uns, was wir vorfinden, am Ende schleierhaft bleibt……….

    Bleibt also die Sache mit dem Recht am eigenen Bild. Der Anwalt erzählt vom Fall eines Torwarts, der von hinten fotografiert wurde und erfolgreiche klagte. Sein Gewinner-Argument: Die Rückennummer. Auch Polizisten im Einsatz in Vollmontur sind ja gewissermaßen verschleiert, deshalb tragen sie Nummern auf ihrer Kleidung. Und nun stellen Sie sich einmal vor, man würde das für Vollverschleierte fordern. Eine anzuheftende Identifikationsnummer……….“

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/eine-enthuellungsgeschichte/

  29. #17 Andreas Werner (21. Feb 2017 18:29)

    und noch … ich möchte sehr gerne Unrecht behalten und meinerseits den Kasten ausgeben … 😉 kenne aber inzwischen leider mein dummes Volk nur zu gut.

  30. #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt und die PC-Weltpresse fertig macht!

    Trump wird hier ja sehr hochgeschrieben und selbst wenn er in eine Tuba scheißt und O lapaloma trötet, ist er noch total super.

    Trump ist gerade im Begriff voll über sich selber zu stolpern. Er versucht als Präsident genau so zu handeln, wie als Firmenboss und das klappt nicht. You´re fired you´re hired läuft als POTUS nicht mehr, da wird er sich anpassen müssen und ich fürchte, das kann er nicht.

    Bisher hat er alles rausgeplaudert, ist er so lange in die offensive gegangen, bis sich das Thema erledigt hatte. Das hat man ihm alles nachgesehen, weil er als Firmenboss und TV Sternchen einen gewissen Unterhaltungswert hatte.

    Jetzt, sieht man ihm nichts mehr nach, die Medien sind im Kampfmodus und wenn er sich weiter so tollpatschig verhält, macht eres max. 4 Jahre, wenn vorher nicht sein Kabinett auseinander bricht.

  31. Hannelore Kraft-Beleidiger kommt mit 1.200 Euro Geldstrafe davon…..

    Wegen Beleidigung der Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Hannelore Kraft (SPD), wurde ein Langzeitarbeitsloser zu einer Geldstrafe verurteilt. Dieser hatte Kraft unterstellt zum »korrupten Pack« zu gehören und einen »IQ wie ein Toastbrot« zu besitzen. Nach Entschuldigungsschreiben und Reuebekundung an Frau Kraft wurde das Berufungsverfahren nun ohne Urteil gegen eine Geldauflage von 1.200 Euro eingestellt.

    Kraft soll nach eigenen Angaben in ihrem Antwortschreiben, laut der damaligen FAZ-Berichterstattung noch auf diese Nachricht mit Erläuterungen zu ihrem politischen Konzept geantwortet haben. In einem zweiten Emailschreiben soll der Delinquent, Kraft und weitere Politiker als »korruptes Pack«, das an den Pranger gehöre, beschimpft haben.

    Daraufhin stellte die Berufspolitikerin persönlich Strafantrag. Das Gericht sah den Tatbestand der Beleidigung als erfüllt an. Es sei »eine Grenze überschritten, das war ein Angriff auf die Ehre der Ministerpräsidentin«, so die Einschätzung des Gerichts. Nachgewiesenermaßen habe Toastbrot keinen IQ, so die weiterführende Erläuterung der Richterin im damaligen Urteil.

    http://www.metropolico.org/2017/02/20/kraft-beleidiger-kommt-mit-1-200-euro-geldstrafe-davon/

  32. Und nun hat die Wirklichkeit Schweden eingeholt und Trump gilt als Hellseher, der sich nur um 2 Tage geirrt hat. So was Doofes aber auch. Nicht, dass ich schadenfroh wäre.

  33. Die FAZ schreibt:

    Tatsache ist: In Schweden herrschen keine bürgerkriegsähnlichen Zustände. Im Gegenteil, die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut, wie ein OECD-Bericht aus dem Mai 2016 der Regierung in Stockholm bescheinigte.

    Lügen-FAZke!

    Der OECD-Bericht bescheinigte den Schweden immense Anstrengungen finanzieller und sozialer Art, bis hin zur „anti“rassistischen Benachteiligung der eigenen Kinder.

    Ob die islamischen Siedler und Kolonisten diese Angebote mit ihrer Integration in die Kultur und Gesellschaft der Schweden belohnen, steht auf einem anderen Blatt, nämlich der Kriminalitätsstatistik.

    Entweder die Medien berichten garnicht, oder sie berichten falsch.

    Liebe Pressefritzen, wie ideologisch verbildet muss man eigentlich sein, um sich freiwillig ein zweites Nordkorea zu erschaffen?

  34. #34 Chauvinismus jetzt

    „Trump wird hier ja sehr hochgeschrieben und selbst wenn er in eine Tuba scheißt und O lapaloma trötet, ist er noch total super …. Jetzt, sieht man ihm nichts mehr nach, die Medien sind im Kampfmodus und wenn er sich weiter so tollpatschig verhält, macht eres max. 4 Jahre, wenn vorher nicht sein Kabinett auseinander bricht.“

    ——————————–

    Abwarten! Trump agiert perfekt und das ist schön.
    Einen Schritt vor den Anderen!

  35. Die süddeutsche Lügenpresse berichtet von Schweden.
    Witzigerweise auch das jetzt durch Trump genauer nach Schweden geschaut wird.
    Für mich ist das der wichtigste Aspekt gerade. Deutschland schaut nach Schweden. Sonst wäre das nicht geschehen.

    Jetzt aber wieder Lügenpresse.
    Im Bericht wird darauf hingewiesen das Trump bezüglich Schweden einen Terroranschlag erfunden hat.
    Nichts von der erfolgten Richtigstellung
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/schweden-ausgebrannte-autos-in-stockholm-1.3389329

  36. @ #7 lfroggi
    Aber dieser gute und absolut sinnvolle Vorschlag von Trump passt halt nicht in das politisch bekloppte Weltbild.
    Und der Kapitalist in Deutschland verdient eben an den Flüchtlingen.
    Bis hin dazu, dass der Wohnraum für uns Einheimische noch knapper und teurer wird.

  37. OT.

    Gerade verlegen die US Truppen ins Baltikum und da meldet DIE WELT:
    „Trump hat durch seine Sprunghaftigkeit die Sicherheitsgarantie so weit entwertet, dass auf sie auch dann kein Verlass zu sein scheint, wenn er sie über Nacht doch wieder zur Staatsräson erhebt.“
    Dabei wird geflissentlich übersehen dass Donald genau das macht was er angekündigt hat und seine Sprunghaftigkeit somit eine Erfindung der Lügenpresse ist. Trump fordert dass die Verbündeten endlich ein „faires“ Anteil an der Finanzierung der eigenen Sicherheit übernehmen. Nebenbei hält er auch eine Wiederherstellung der Ordnung bei der Einreise (In der EU z.B. in Ceuta fehlen bei der Einreise noch immer Teddybären werfende Blondinen: https://www.youtube.com/watch?v=NIbLusqS8sE) und die Sicherung von Arbeitsplätzen für geboten. Wenn er dies auf dem Wege bringt hat er sogar nach Merkel Unmögliches geleistet. Merkel dagegen hat mit ihrer Solidaritäts-Imperialismus sämtliche Nachbarstaaten und Verbündeten ins Bockshorn gejagt. Lediglich das Großherzogtum Luxemburg mit Jean Asselborn bleibt Berlin treu ergeben. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161917523/Deutschland-hat-bald-keine-grossen-Verbuendeten-mehr.html

  38. #34 Chauvinismus jetzt (21. Feb 2017 18:42)

    #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt und die PC-Weltpresse fertig macht!

    Trump wird hier ja sehr hochgeschrieben und selbst wenn er in eine Tuba scheißt und O lapaloma trötet, ist er noch total super.
    ————————-
    Mr. Trump hat in seiner Rede, welche ich auf CNN Live, ohne GEZ-Dazwüschenbrabbel – hören durfte.
    Mr. Pence und Mr.Trump machen *good cop – bad cop* Funzt immer nur die Lügenmedien begreifen es nicht.

  39. #29 matrixx (21. Feb 2017 18:37)

    Das Schärfste ist ja die Aussage in der Presse: “Trump erfindet Terror Anschlag in Schweden”.

    Wo, bitte WO hat Trump gesagt, dass es “gestern” einen Terroranschlag in Schweden gab?! Er sagte lediglich “You look at what’s happening last night in Sweden”. That´s it. Nicht mehr, nothing! Und was machen die Medien draus? Richtig, einen TERRORANSCHLAG.

    Die verlogenen Lügner lügen verlogene Lügen ohne sich um die genauen Worte oder sowas zu kümmern; WIE lang dabei die Pinoccio-Nase wird, ist denen Scheißegal. Teile unserer Justiz sind doch schon seit Jahren genau so. Und für die verlogene Dreckslügenpresse gehört das zum täglich Brot. Ich schäme mich zutiefst für mein Land.

  40. Es ist noch nicht viele Jahre her, da war es ein Vergnügen, die Süddeutsche oder die FAZ zu lesen. Tolle Berichte, Aufklärung und kritisch zur Regierung.Und heute? Durch das Bundesmediengesetz abhängig vom Tropf, der Regierung, die eigentlich von der „unabhängigen Pesse“ auf die Finger gehauen gehört. Im Prinzip ist es die gleiche Scheiße wie in der DDR. Da bestimmte der Staat auch, was geschrieben werden durfte und, schlimmer, was geschrieben werden musste.

  41. #39 katharer

    Die süddeutsche Lügenpresse berichtet von Schweden.
    Witzigerweise auch das jetzt durch Trump genauer nach Schweden geschaut wird.

    ———————————-

    Ich glaube, falls sich die Lage in Schweden nicht beruhigt, wird Trump dafür beschuldigt, dass die Lage in Schweden so eskaliert ist 😉 😉
    … weil er es angesprochen hat.

    Das kommt noch … das kommt noch.

  42. Auch bei diesem Thema passt der (bereits in einem anderen Faden gegebene) Hinweis auf Prof. Rainer Mausfelds Vortrag
    „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“
    -> https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack

    Die umfassende Manipulation, der wir jahrzehntelang, von Kindesbeinen an, Tag für Tag ausgesetzt sind, wird herausragend dargelegt.

    Wer noch über Restverstand verfügt, benötigt keine PC-Darstellung über die Verhältnisse in Schweden – ein Blick genügt.

    Wir haben das Land Mitte der 70er durchquert und ich habe mit eigenen Augen gesehen, welch ein sympathisches, hochentwickeltes/-zivilisiertes Volk die Schweden damals waren. Bilder, wie man sie heute in Videos sieht – unvorstellbar!

  43. Donald Trump ist nicht sprunghaft, ich kann jeden Morgen seiner Zeit wo ich im Mampf-Modus bin, alles mitverfolgen.
    Bei Merkel, welche ja von Algerien ausgeladen wurde, kann ich das nicht.
    Nur die Lügenpresse schläft dann noch wenn Mr Trump spricht.

  44. Lieber Victory,

    ich empfehle die Leserbriefe bei Welt online, dort behaupten das tatsächlich einige Verblendete….diese Lächerlichkeit und noch andere Theorien… es schaudert einem teilweise sehr, konnte nicht mal die Hälfte der Briefe dort lesen

  45. Die Verhältnisse in Schweden und in Frankreich lassen sich nicht leugnen, auch wenn sich „unsere Qualitätsmedien“ noch so anstrengen alles Negative zu unterdrücken, auszulassen oder schönzureden, was mit der ungesteuerten Migration von Kulturfremden zusammenhängt. Dank Youtube werden unsere „Qualitätsjournalisten“ tagtäglich widerlegt. Wie lange wollen die noch gegen die Realität anstinken? Meinen die wirklich, wir sind alle so blöd und kritiklos?
    Man soll sich mal in den Redaktionsstuben klar werden: Leute, die sich nur bei denen informieren könnten in den NoGoAreas U-Bahnen oder Bahnhöfen usw. in ungeahnte Fallen laufen, weil die nichts wussten!!!
    Die geschönte Wahrheit ist noch immer durch die Realität eingeholt worden. Merkt euch das!

  46. Ich finde es amüsant, wie die linke und liberale Schreibr@tten der Qualitätsmedien wieder einmal quasi auf dem Fuße als Lügner überführt wurden.

  47. Na da sieht man doch wieder, diese phööööhsen Fake-News von rääächten Naaahtsiiiies – der böse Trump!! Wenn so gar schon die FAZ schreibt, dass die Integration im Großen und Ganzen gelungen ist, dann weiß jeder, der die Arbeitszeugnissprache kennt, dass die Bewertung ‚…in Großem und Ganzen…!‘ ‚mangelhaft (Schulnote 5!)‘ bedeutet!! Mit anderen Worten, man sagt uns die Wahrheit verschlüsselt und in politisch korrektem Schön-Sprech! Da sieht man mal wieder, dass man uns die Wahrheit nicht oder nur ungenau, d. h. zwischen den Zeilen mitteilt!! Was für eine Lügenwelt! Aber die Luft da oben scheint immer dünner zu werden; man kann nicht mehr so viel lügen, um diese Kacke zu verschleiern!! Das Lügengebäude kracht bald ganz in sich zusammen! Auf die dummen Gesichter von A. Reschke, D. Hallalie, K. Kleber, J. Hofer & Co. bin ich schon mal gespannt, wenn sie dem Volk (was es schon wusste!) erklären müssen, dass unser System am Arsch ist. Spätestens, wenn der €uro crasht und wir uns unsere Beamten, Sozialquatscher, Ficklinge, Pleitebanken, EU-Bürokraten… nicht mehr leisten können, werden einige Leutchen in diesem Land ihre Glotzaugen aufreißen!! Das alte Rom ist an seiner Dekadenz, Dummheit und an Multikulti kaputt gegangen und wir werden es nun auch! Mir tun nur die kleinen Leute, wie uns, leid, da diese es wieder werden ausbaden müssen. Man wird uns alle zwangsenteignen! Dem kleinen Arbeiterarsch Deutschländer-Michel kann man ja sein Häuschen wegnehmen oder mit einer Zwangshypothek beleihen! Die wirklich Großen, Reichen und Mächtigen, die auch wirklich ‚Dreck am Stecken‘ haben, die wird man nicht belangen! Ich habe von dem Scheißsystem die Nase mehr als voll!

  48. #33 Metaspawn (21. Feb 2017 18:41)
    #17 Andreas Werner (21. Feb 2017 18:29)

    und noch … ich möchte sehr gerne Unrecht behalten und meinerseits den Kasten ausgeben … ? kenne aber inzwischen leider mein dummes Volk nur zu gut.
    ———————————————–
    Mir wäre es nicht leid um den Kasten Bier, sollte ich verlieren.
    Ich bin jedoch überzeugt, wir sind an einer Zeitenwende. Und wie immer ist es nicht das Deutsche Volk, das diese vollzieht.
    1945 waren es die Alliierten.
    1989 waren Reagan und Gorbatschow.
    Und 2017 werden Trump, LePen und Putin sein.

    Der Wind dreht sich, und das bekommen die Richter ebenso mit wie die übrigen Eliten. Sie werden diese Rechtsbrüche nicht mehr unter den Augen einer wachsamen Öffentlichkeit vollführen können.

    Trump sei Dank.

  49. #34 Chauvinismus jetzt (21. Feb 2017 18:42)
    #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt und die PC-Weltpresse fertig macht!

    Trump wird hier ja sehr hochgeschrieben und selbst wenn er in eine Tuba scheißt und O lapaloma trötet, ist er noch total super.

    Trump ist gerade im Begriff voll über sich selber zu stolpern. Er versucht als Präsident genau so zu handeln, wie als Firmenboss und das klappt nicht. You´re fired you´re hired läuft als POTUS nicht mehr, da wird er sich anpassen müssen und ich fürchte, das kann er nicht.

    Bisher hat er alles rausgeplaudert, ist er so lange in die offensive gegangen, bis sich das Thema erledigt hatte. Das hat man ihm alles nachgesehen, weil er als Firmenboss und TV Sternchen einen gewissen Unterhaltungswert hatte.

    Jetzt, sieht man ihm nichts mehr nach, die Medien sind im Kampfmodus und wenn er sich weiter so tollpatschig verhält, macht eres max. 4 Jahre, wenn vorher nicht sein Kabinett auseinander bricht.

    Was übrigens schon vielen Regierenden passiert ist nur 4 Jahre gewählt zu werden.
    Am Ende kackt die Ente. Bis es soweit ist passiert noch viel.

    Trump hat ein massives Problem.
    Er führt das Land wie einen Bedrieb.
    Rational und unideologisch. Auf Erfolg ausgerichtet.
    Das passt einfach nicht in unsere von Ideologen und vor allem linksideologen gesteuerte, politische , mediale und gesellschaftliche Welt.
    Er ist durch und durch pragmatisch und lässt sich nicht ideologisch verbiegen.
    Um das zu machen darf man sich ideologisch nicht verbiegen lassen und muss absolut stark sein.
    Das kann er mit seinem Kabinett der Miliardäre und Erfolgreichen.
    Einem Kabinett das den höchsten IQ aller Zeiten hat und von denen fast niemand mehr nach der Kariere auf irgendwelche Protegés angewiesen ist, weil die meisten vorher beruflich alle sind erreicht haben was man erreichen kann und zu 100% unabhängig agieren können.

    Damit haben die Medien, Wirtschaftsbosse, linken Organisationen ein massives Problem.
    Die haben wenig bis gar keinen Einfluss auf Trump
    Daher die Panik der Presse. Trump macht denen die Hölle heiß.
    Anstatt auf Kuschelkurs zu gehen um positive Presseberichte zu erhaschen , zieht er sein Ding durch und lässt die Medienvertreter nicht nur auflaufen, sondern zeigt noch mit aller Härte auf wie manipulativ die sind.
    Ähnlich geht es vielen NGOs, linken Organisationen. Die haben keinen Einfluss auf Trump, weil er sich nicht unter Druck setzen lässt. Daher verschieben diese den Protest auf die Straße um hier Einfluss zu nehmen.

    Trump wird in seiner Regierungszeit mehr bewirken als die meisten anderen Präsidenten vor Ihm.
    Vorausgesetzt er hat die Stärke diesen immensen Druck auszuhalten

  50. #46 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:50)
    #39 katharer

    Die süddeutsche Lügenpresse berichtet von Schweden.
    Witzigerweise auch das jetzt durch Trump genauer nach Schweden geschaut wird.

    ———————————-

    Ich glaube, falls sich die Lage in Schweden nicht beruhigt, wird Trump dafür beschuldigt, dass die Lage in Schweden so eskaliert ist ? ?
    … weil er es angesprochen hat.

    Das kommt noch … das kommt noch.

    Das wird so kommen.
    In Frnakreich sind das ja auch ausschließlich Proteste gegen ungerechtfertigte Polizeigewalt. Also strassenkämpfe für die gute Sache

  51. Jeden Tag werden wir belogen, unsere Medien berichten nicht einmal ueber den Buergerkrieg in unserem Nachbarland, Frankreich !

  52. Vorhin in der Fake-News-Sendung „heute in Europa“ (16 Uhr, ZDF) lief ein Bericht über Großbritannien, wo sich die Häftlingszahlen in den letzten 25 Jahren verdoppelt hätten. Die Einspieler, welche die Zustände in britischen Gefängnissen zeigen sollten, waren zwar zum Teil verpixelt, aber dennoch war ziemlich eindeutig zu sehen, dass ein hoher Anteil der Insassen im Aussehen „erstaunlicherweise“ ganz und gar nicht dem angelsächsisch-normannischen Typ entspricht, sondern eher dunkelhaarig, dunkelhäutig und schwarzäugig daher kommt. Auch dass sie auf typisch britische Namen wie Colin, Patrick oder Hugh hören erscheint eher unwahrscheinlich. Ganz am Schluß des Berichts kam ein Balkendiagramm zur Zahl der Häftlinge pro 1000 Einwohner. England schnitt besonders schlecht ab, Frankreich war deutlich krimineller als Deutschland, aber ganz zuletzt kam Schweden mit dem mit Abstand niedrigsten Häftlingsanteil. Und das nur wenige Tage, nachdem Trump die schwedische Einwanderungspolitik öffentlich kritisiert hat. Sowas bleibt bei vielen Leuten leider hängen.

  53. Ich verstehe nicht, wie Medien sich auf so eine Schlammschlacht mit Trump einblassen. Jeder noch so kleine Medienfuzzi müsste doch wissen das gegen den mächtigsten Mann der Welt man nur eine blutige Nase sich holen kann und am Ende als großen Versager da steht.Die Probleme sind doch nicht mehr lösbar, sie werden doch von Tag zu Tag größer und das in so einem Tempo das man Trump schon als Hellseher bezeichnen kann. Was er heute sagt passiert Morgen bestimmt irgenwo in Schweden, Frankreich, Belgien, usw.

  54. #50 Sunny

    Lesebriefe auf Welt online

    Ich hatte das irgendwie im Urin … wie verblödet darf man als Mensch sein?

  55. #55 katharer (21. Feb 2017 19:00)

    #34 Chauvinismus jetzt (21. Feb 2017 18:42)
    #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt und die PC-Weltpresse fertig macht!

    Ich bin mir sicher, dass er das Thema nochmal ansprechen wird. Der versammelte Auswurf der Weltmedien hat ihn ja quasi öffentlich als Lügner und Deppen dargestellt mit dem sogenannten „Faktencheck“. Die Butter wird er sich nun nicht vom Brot nehmen lassen, um die Medien nun seinen Anhängern als die von ihm beschriebenen Lügner vorzuführen.

  56. #55 katharer (21. Feb 2017 19:00)

    Trump wird in seiner Regierungszeit mehr bewirken als die meisten anderen Präsidenten vor Ihm.
    Vorausgesetzt er hat die Stärke diesen immensen Druck auszuhalten.

    ————————————————-

    Es ist noch nie ein Unternehmer an der Spitze der USA gewesen, der seinesgleichen um sich scharte, um einen verrotteten Staat auf Vordermann zu bringen.

    Und warum sollte man einen Staat nicht wie ein Wirtschaftsunternehmen leiten? Der Staat ist ein Wirtschaftsunternehmen!

    Ich wünsche Trump allen Erfolg dieser Welt, Stehvermögen und eine gute Security-Truppe, wenn die Agenten von Soros & Co. ihn zur Strecke bringen wollen.

  57. Zwei Punkte der dokumentierten FAZ-Argumentation – aus vielen – herausgegriffen:

    1.

    die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut, wie ein OECD-Bericht aus dem Mai 2016 der Regierung in Stockholm bescheinigte.

    Eine supranationale Organisation versprüht im Angesicht des realen Chaos‘ Zuversicht. Hihi.

    Erinnert mich an die DDR, Stichwort „Wandel durch Annäherung“, wo bis zum Zusammenbruch auch alle Supranationalen Organisationen + (west)deutschen Regierungen vor lauter Wunschdenken auch alles falsch einschätzten und komplett von der Realität überrascht wurden (übrigens auch alle Geheimdienste inkl. des Mossads); dazu gehört – von der Realität überrannt – auch die Wahl Trumps.

    2.

    FAZ: Rechte Medien wie die deutschen „PI-News“ greifen das nur zu gerne auf und titeln: „55 islambedingte No-Go-Areas“. Die Polizei selbst traue sich nicht mehr in diese Viertel, hieß es in dem dazugehörigen Text. Die schwedische Erklärung dafür: Die Polizei hatte lediglich eine Liste mit Orten aufgestellt, an denen sie mehr Präsenz zeigen wollte.

    Der uralte Versuch von Fuzzis, angesichts der realen Katastrophe Haare zu spalten und abzuwiegeln. Bei eingebildeten Katastrophen können die allerdings nicht genug rumkreischen: Erinnert sich noch wer an das hysterische „No-Go-Area-Geschrei Rächtz“ der Presse anläßlich des „deutschen Sommermärchens“?

    In Deutschland war allen Journos ungeprüft klar, daß es (eingebildete) „No-Go-Areas“ zur WM gibt. In Schweden, in dem es reale „No-Go-Areas“ gibt, wird das geleugnet.

    Journalist müße man sein…

  58. Gut. Die jedes Jahr Verluste schreibende FAZ muss auf PI eingehen. Letztens las ich einen „Artikel“ auf ZEIT Online über Tichys Einblick.
    Die alternativen Medien machen den Mainstream nervös. Das ist gut so.

  59. Ich war Ende der 80er Anfang der 90er in Schweden und zwar in jockmok ziemlich genau auf dem Polarkreis, ich kippte fast aus den Trecking – Boots dass dort nichts abgeschlossen wurde, nichts nicht das Haus nicht das Zimmer (ich fragte vergeblich nach einem Schlüssel) nicht die Autos auf der Straße… Und jetzt Schweden in der vergewaltigngsstatistik auf Platz 2

  60. @#50 Sunny (21. Feb 2017 18:54) :
    Die WELT würde ich langsam als linksextrem ansehen. Der türkische „Journalist“, der jetzt wieder in seiner geliebten türkischen Heimat ist, kam auch von der taz und war so was von antideutsch.
    Natürlich bin ich bei der WELT gesperrt.
    Die lassen nur die Kommentare durch, die ihnen genehm sind. Und ein paar andere als Feigenblatt.

  61. http://www.abubakr.de/seiten/faq.php#h5

    Auf den Seiten der abubakr Moschee findet man übrigens auch den Grund warum die Muslime niemals die Grünen wählen werden.
    Gefunden bei den Islam FAQ. ::: Islam und demokratische Wahlen. Sehr interessant. 😉

    „Wählbar sind im Prinzip alle Parteien, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, das uns Muslimen die Freiheit der Religionsausübung garantiert. Einer bestimmten Partei ist daher nicht der Vorzug zu geben, wohl aber Personen, die sie repräsentieren. Die Praeambel des Grundgesetzes spricht von der Verantwortung vor GOTT und den Menschen. Es gab (und gibt) Bestrebungen, das Wort GOTT zu streichen. Kandidaten und Parteien, die solche Bestrebungen unterstützen, sind mit Sicherheit für Muslime nicht wählbar.

  62. Stimmt alles und guter Beitrag.
    Das Problem ist nur: Trump hat den Fox News Bericht mit dem tatsächlichen Geschehen verwechselt.
    Und solche albernen Dinger bringt er regelmäßig. Entweder stimmt was nicht mit seiner Verfassung , er ist überlastet oder Tabletten oder sonstwas abhängig.
    Ich komme aus dem med. Bereich und seine Gesichtszüge und sein Blick gefallen mir nicht.

  63. Ein Hinweis:
    Heute abend läuft auf Arte ein französischer Dokumentarfilm über den künstlichen Zusammenhalt und das dann folgende notwendige Auseinanderbrechen des Vielvölkerstaates Jugoslawien. Ab 22.15 bis 0.05 Uhr.

    Der Doppelfilm zeigt, daß auseinandergeht, was eben nicht zusammengehört. Und somit wird das notwendige Ende des staatlich verordneten Multikultitraums in aller Deutlichkeit gezeigt.

    Das gilt nicht nur für Jugoslawien, sondern es gilt überall, wo Menschen unter Zwang zusammengehalten werden, die nicht miteinander leben wollen.

  64. 9 Männer sollen Deutsche in Wien vergewaltigt haben

    Am Dienstag begann der Prozess gegen die Männer, alle Asylbewerber aus dem Irak, bis auf einen alle miteinander verwandt. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Missbrauch einer wehrlosen Person und Vergewaltigung „in einer für das Opfer sehr erniedrigenden und qualvollen Art und Weise“.

    Der ganza Artikel

    http://www.bild.de/news/ausland/vergewaltigung/prozess-neun-asylbewerber-anklage-gruppen-vergewaltigung-deutsche-lehrerin-50530394.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  65. http://www.abubakr.de/seiten/faq.php#h5

    😀 Das wichtigste hätte ich fast vergessen:

    Es gab (und gibt) Bestrebungen, das Wort GOTT zu streichen. Kandidaten und Parteien, die solche Bestrebungen unterstützen, sind mit Sicherheit für Muslime nicht wählbar. Das Gleiche gilt natürlich auch für solche Kandidaten, die Positionen inbezug auf gesellschaftliche Probleme (zum Beispiel Abtreibung, Homosexualität, Gebrauch von Drogen und so weiter) vertreten, die aus islamischer Sicht inakzeptabel sind.

  66. Trump sorgt dafür,dass er seine Botschaften ungefiltert seinen Anhängern übermittelt.

    Das stört die Lügenpresse gewaltig,da Trumps Nachrichten über Twitter,Facebook,ect. weltweit Beachtung finden und die Lügenpresse dumm aussehen lässt!
    In Punkto Schweden hatte Trump auf eine Doku bei FoxNews hingewiesen,die von der Migranten-Gewalt in Schweden berichteten.
    Seine Anhänger wussten,wovon Trump sprach.Die Lügenpresse saugte aus Trumps Aussagen natürlich ihre Sichtweise der Dinge und wollten dadurch Trump mal wieder als ahnungslos hinstellen!

    Fakt ist:Die Zustimmungswerte in den USA steigen für Trump.
    Die Menschen mögen Trumps offene Art wesentlich mehr,als die gefilterten Nachrichten in den Lügenmedien!

  67. #15 Marija (21. Feb 2017 18:22)
    Wenn die Lügenpresse mal wieder keine Lesermeinungen zulässt ist es zu 100% sicher, dass der Artikel erstunken und erlogen ist. So wie dieses FAZ-Geschwätz!

    …………………………………………

    Genauso ist es auch auf der Nachrichtenseite von T-Online. Zu brisanten politischen Themen, oder auch zu neuesten Ergebnissen von Auftragsumfragen, die eh kein normaler Mensch glaubt, ist stets die Kommentarfunktion gesperrt.
    Immer ein gutes Indiz dafür, dass hier gelogen wird, dass sich die Balken biegen! Sie erwarten also schon den *Sheetstorm* ihrer Leser, und unterbinden daher vorsorglich die Kommentarfunktion. In ihrer grenzenlosen Ignoranz und Selbstgefälligkeit merken diese dämlichen Lügenjournalisten nichtmal, dass sie sich selbst überflüssig machen und somit ihren eigenen Arbeitsplatz abschaffen.

  68. Ich verstehe wirklich nicht, was ihr alle habt!

    Die neuen Menschen machen doch nur schon mal das Feuer für den „melting pot“.

  69. @ #88 zille1952 (21. Feb 2017 19:20)

    T-Online ist ganz schlimm!

    Meine Email /IP ist dort für die Kommentare gesperrt. Obwohl ich Kundin bin!

  70. #66 NieWieder

    klar ist die Welt noch mehr nach links gerückt..

    Der neue Chefredakteur Borchert oder wie der heißt war früher bei der Sueddeutschen Zeitung und wurde dort entlassen,da er viele Berichte frisiert hatte.

    Und der türkische Journalist kam direkt von der TAZ zur Welt.
    Nun jammern alle,dass der türkische Welt-Journalist in türkischer Haft sitzt.
    Mein Mitleid hält sich da in Grenzen!

  71. Noch was zum Gefiesele der FAZ, das unfreiwillig auch dem Laien kundtut, wie man mit Statistiken lügt:

    Dazu kommt, dass in Schweden der Tatbestand der Vergewaltigung anders erfasst wird als in den meisten anderen Ländern. In Schweden wird jeder Gewaltakt einzeln gezählt, was dann zu einer höheren Anzahl führt, auch wenn es die gleichen Täter und Opfersind. Beispiel: wiederholte Vergewaltigung in der Ehe. In anderen Ländern würde dies als ein einziger Fall behandelt.

    Einer der größten Polizeistatistik-Tricks (sie wird nach Politanforderung erstellt) der letzten Jahre war es, neben Vergewaltigungen, die Moslem-Flüchtilanten-Ausländerkriminalität aus den üblichen Staaten derart runterzurechnen, daß alles mögliche und Unmögliche zu einem Delikt zusammengefaßt wurde. Aber danke FAZ, für die Erinnerung.

    Was „ein Delikt“ und was „viele Delikte“ sind, ist eine Frage der Definition. Und schon stimmt die gewünschte Statistik wieder.

    :)))

  72. Im Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Schwedenhorden Europa. Jetzt verwüsten Islamhorden Schweden. Ausgleichende Gerechtigkeit?

  73. Blinkmann04 (21. Feb 2017 18:08)
    Also muss der Präsident der Vereinigten Staaten sagen, dass er für die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland ist.
    Dann wird die FAZ sofort schreiben, dass die Flüchtlinge alle böse sind.
    ——————
    Sag ich doch!

  74. Das Wahrheitsministerium informiert: In Schweden ist gestern nichts passiert. Danke für ihre Aufmerksamkeit.

  75. @ #96 Wirfaffendaff (21. Feb 2017 19:27)

    Im Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Schwedenhorden Europa. Jetzt verwüsten Islamhorden Schweden. Ausgleichende Gerechtigkeit?

    Meinst Du wir werden verschont?

  76. Soll man doch gleich schreiben: Schweden ist das einzige Land der Erde, in dem die Flüchtlinge nicht vergewaltigen! Vergewaltigungen werden nur von Einheimischen begangen! Punkt!

  77. #83 Marmorkuche

    Stimmt alles und guter Beitrag.
    Das Problem ist nur: Trump hat den Fox News Bericht mit dem tatsächlichen Geschehen verwechselt. Und solche albernen Dinger bringt er regelmäßig. Entweder stimmt was nicht mit seiner Verfassung , er ist überlastet oder Tabletten oder sonstwas abhängig. Ich komme aus dem med. Bereich und seine Gesichtszüge und sein Blick gefallen mir nicht.

    ————————————-

    Alles ist gut! Wurde schon diskutiert!

    In Übrigen: Toll zu wissen das du aus dem medizinischen Bereich kommst.

  78. #93 Freya-

    @ #88 zille1952 (21. Feb 2017 19:20)

    T-Online ist ganz schlimm!
    Meine Email /IP ist dort für die Kommentare gesperrt. Obwohl ich Kundin bin!

    ——————————-

    Mich wundert es nicht. Die sperren ANTIFA-Leute!

  79. @ #103 VictoryTrump (21. Feb 2017 19:33)
    #93 Freya-

    @ #88 zille1952 (21. Feb 2017 19:20)

    T-Online ist ganz schlimm!
    Meine Email /IP ist dort für die Kommentare gesperrt. Obwohl ich Kundin bin!

    ——————————-

    Mich wundert es nicht. Die sperren ANTIFA-Leute!

    Ach Du Troll schon wieder. Bei T-Online sitzt die Antifa und zensiert!

  80. Ich kann es kaum erwarten dass es kracht! Und zwar richtig! Am besten im linksversifften Berlin oder Köln. Dieses langsame DahinsieChen und Warten ist unerträglich!

  81. „In Schweden ist gestern nichts passiert“ hat angesichts des fanatischen Leugnertums das Zeug zur Neuauflage von „Im Westen nichts Neues“.

  82. WIE LANGE WOLLEN WIR EUROPÄER UNS DIESE SCH… NOCH GEFALLEN LASSEN???

    Wie lange wollen wir uns noch die eigenen Verräter und Lügner aus Politik und Lügenmedien leisten?

    Wann reagieren die Völker Europas endlich?

    Ich fass das bald nicht mehr.

    Es wurde schon mehrmals geschrieben:

    Wir brauchen endlich einen eigenen TV-Sender. 2-3 Stunden Sendungen, Dokumentationen, Gesprächsrunden usw. täglich für den Anfang. Das ganze in Dauerschleife.

    Warum ist das bisher nicht möglich? Waran scheitert es? Wie viel Geld würde es denn ungefähr kosten? Gibt es wirklich keine Finanzierungsmöglichkeiten? Oder ist er bereits im Aufbau? Wann geht es los?

    Europas Patrioten müssen dieser Lügenseuche endlich adäquat entgegentreten. Man würde endlich viel mehr Bürger erreichen können.

    Ansonsten wird Europa untergehen, dass ist inzwischen so sicher wie das Allahkackbargebrülle dieser ewig gewalttätigen Wesen.

  83. Ein bisschen OT aber trotzdem Lügenmedium

    Gestern machte das Lügenmedium DR aus einem nicht Erdowahn-konformen Journalisten mit türckischem Pass, der für „die Welt“ schreibselt, einen deutschen Journalisten.
    Merke:
    1) Wer einen türkischen Pass hat ist Türke.
    2) Sobald dieser Türke für eine deutsches Lügenmedium arbeitet wird er bestenfalls
    Gastarbeiter.
    3) Falls dieser türkische Gastarbeiter zusätzlich einen deutschen Pass, warum auch immer bekam, dann bleibt er trotzdem Türke, weil er nicht bereit war die türkische Staatsbürgerschaft abzulegen.

    Und nochmal Lügenmedium bzw die Geldeintreiber der Lügenmedien:
    Ich gehöre zu denjenigen, die aus lauter Gutmütigkeit immer noch GEZ bezahlen.
    Meine Familie und ich haben für eine Wohnung und einen Geschäfts-PKW Gebühren zu bezahlen.
    Als sparsame Schwaben erhhält von uns keine GEZ eimen Dauerauftrag oder eine Abbuchungsermächtigung, jedoch überweisen wir beide Gebühren mit einer Überweisung. Die Lügner der GEZ teilten mir nun ohne jegliche rechtliche Grundlage mit, ich müsse beide Gebühren mit zwei getrennten Überweisungen bezahlen, was wir natürlich nicht befolgen werden.
    GEZ , Lügner, Rattenfänger, Dunkeldeutschland

  84. #106 Freya-

    @ #103 VictoryTrump (21. Feb 2017 19:33)
    #93 Freya-

    @ #88 zille1952 (21. Feb 2017 19:20)

    T-Online ist ganz schlimm!
    Meine Email /IP ist dort für die Kommentare gesperrt. Obwohl ich Kundin bin!

    ——————————-

    Mich wundert es nicht. Die sperren ANTIFA-Leute!

    Ach Du Troll schon wieder. Bei T-Online sitzt die Antifa und zensiert!

    ———————————-

    Bei dir haben sie ein Ausnahme gemacht, deine Kameraden!

  85. #55 Selberdenker

    Wenn ich den Link anklicke, erscheint nur eine Fehlermeldung und das Bild eines Affen.

  86. >>>>>>>>>>>>>>>>> SCHWEDEN <<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Zur Entspannung und Beruhigung
    bei Neurologischen Krankheiten.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Bestattungsunternehmer.

  87. TRUMP ist der erste moderne Präsident, der sich die üble Nachrede und Lügen nicht bieten lässt! Er TWITTERT! Alle Lügen und Unklarheiten werden durch seine Twitter-Botschaften sofort neutralisiert!

    Sehr smart!

    Im übrigen ist in Schweden genug los! Wer sich die FOX Rede ansieht wird feststellen, es ist in dem Bericht sehr wohl von einem Terroranschlag die Rede, der Anschlag war zwar nicht „gestern“ sondern offenbar zu einem anderen Zeitpunkt. Also die Angelegenheit ist schon mehr unter der Rubrik Missverständnis abzulegen! – Nicht so viele Fehler suchen, pöbeln, lästern!

  88. Code „291“ bringt Schwedens Polizei zum Schweigen

    Die schwedische Polizei hält Kriminalität im Zusammenhang mit Flüchtlingen laut einem Medienbericht geheim. Informationen über Straftaten, bei denen Täter oder Opfer Asylbewerber sind, werden nach einem Bericht der Zeitung „Dagens Nyheter“ mit dem Geheimhaltungscode „291“ versehen.

    In der internen Polizeianweisung, die der Zeitung nach eigenen Angaben vorliegt, soll es unter anderem heißen: „Nichts soll nach außen dringen.“

    Seit Ende Oktober 2015 werde jedes Verbrechen von und an Flüchtlingen mit diesem Code gekennzeichnet, darunter zum Beispiel auch Brände in Unterkünften für Asylbewerber. Aber auch Arbeitsstunden der Polizei in der Flüchtlingssituation stünden unter Verschluss.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article151331793/Code-291-bringt-Schwedens-Polizei-zum-Schweigen.html

  89. NUN KOMMT DER ZWANG NEUE AUTOS ZU KAUFEN !

    Entscheidung von Grün-Schwarz;
    Fahrverbote für viele Diesel ab 2018

    Stuttgart – Jetzt also DOCH: Zur Verbesserung der stark mit Schadstoffen belasteten Luft in Stuttgart wird es ab 2018 Fahrverbote für viele Dieselfahrzeuge geben.

    Grün-Schwarz einigte sich darauf, vom nächsten Jahr an bei Feinstaubalarm besonders belastete Straßen für viele Diesel zu sperren, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen.

    Das geht aus einem Maßnahmenkatalog zur Verbesserung der Luftqualität in der Landeshauptstadt hervor. Das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) beschloss das Verbot.

    SO WIRD DIE AUTOIDUSTRIE ANGEKURBELT UND MILLIONEN AUTOS FÜR SCHROTT ERKLÄRT !
    DEM BÜRGER WIRD SEIN SCHWER GESPARTES GELD ,FÜR SEIN AUTO GESTOHLEN !!

    Wie lange darf dieses Grüne gesindel hier noch über die Köpfe der Bevölkerung ihr unwesen treiben ????

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fahrverbot/feinstaub-verbot-dieselautos-50531652.bild.html

  90. Unsere Lücken- + Lügenpresse weiß schon nicht mehr, wie sie intelligent lügen kann / soll.
    Immer gleich bei z.B. Trump.

    Ihn als Blödmann hinstellen.

    Dann kommt die Wahrheit – aber Richtigstellung oder Entschuldigung Fehlanzeige.

    Dann kommen Fakten, die seine Aussage bestätigen – aber diese nur bei Kopp online, Epoche Times oder hier bei PI.

    Das Schweigen ist nur noch peinlich.
    Wie blöd sind die? Oder für wie blöd werden die Bürger gehalten?

  91. @ #119 Freya- (21. Feb 2017 19:42) :
    Schweden ist eben auch eine linke Gutmenschendiktatur. Solange die Wähler das so wollen?

  92. #83 Marmorkuche

    Stimmt alles und guter Beitrag.
    Das Problem ist nur: Trump hat den Fox News Bericht mit dem tatsächlichen Geschehen verwechselt. Und solche albernen Dinger bringt er regelmäßig. Entweder stimmt was nicht mit seiner Verfassung , er ist überlastet oder Tabletten oder sonstwas abhängig. Ich komme aus dem med. Bereich und seine Gesichtszüge und sein Blick gefallen mir nicht.
    ———–
    Augenartzt? Da gibt es ein Sprichwort: Doktor Eisenbarth kuriert nach seiner Art. Er macht die……………..

  93. Migranten-Krawalle in Stockholm – VIDEO

    Februar 21, 2017

    In Schwedens Hauptstadt Stockholm ist es am gestrigen Montagabend zu schweren Ausschreitungen gekommen.
    Drei Personen wurden verletzt.
    Im Stadtteil Rinkeby im Norden der Stadt kam es in Folge einer Festnahme eines jungen Ausländers
    zu einer Auseinandersetzung zwischen Dutzenden Migranten und der Polizei.
    Dies meldete die schwedische Zeitung Aftonbladet am Dienstag.
    http://www.unsertirol24.com/2017/02/21/migranten-krawalle-in-stockholm/
    Das Video ist darunter.

    Fakt ist, die Realität hat die deutsche und schweidische linksveriffte Lügenpresse
    eingeholt, und dann beschwerden sich diese Brufslügner bei den Medien über den
    Begriff „Lügenpresse“ und HATLET ENLICH MAL DIE FRESSE LÜGENPRESSE!!!!!

  94. Von SCHWEDEN und Frankreich hört man nichts im deutschen GEZ TV. Könnte uns beunruhigen, weil wir die Nächsten sind.

    😀

  95. Trump drückt sich manchmal ungeschickt aus,
    aber andermal werden seine Worte absichtlich
    verfälscht.

    So z. B. wird mit den Wort „obselet“ u. a. auch
    ausgedrückt das etwas veraltet ist

    (und daher auf einen neuen Stand gebracht werden
    soll).

    In Hinblick auf die Nato soll das bedeuten,
    das die Nato auf die neue Weltlage ausgerichtet
    werden soll.
    Die Nato wurde ja ursprünglich als Bündnis gegen
    die Ostblockstaaten geschaffen.
    Der Warschauerpakt besteht ja schon längst nicht mehr.
    Also muss die Nato den neuen Weltgegebenheiten angepasst werden.

    Das und nicht anderes meinte der Trump.
    Im Enlischen wird obselet wohl noch treffender
    gebraucht.

    Ich glaube die Fehlinterpretation geschah ab-
    sichtlich um Trump wieder einmal absichtlich
    zu schaden.
    So dumm sind die Vertreter der Lügenpresse nicht,
    das sie nicht wüssten, das obselet durchaus
    verschiedenartig interpretiert werden kann.

    Das Motto der Lügenpresse lautet:
    „Solange mit Dreck werfen bis was Kleben bleibt“.
    Das ist mein Eindruck.
    Und diese Typen verkaufen sich selbst auch noch
    als Qualitätspresse.
    Der reinste Propagandaverein ist das.

  96. …heute bei einem Facebook User gelesen:

    Trump finanziert Krawalle n Schweden, um nicht als Lügner dazustehen, typisch = Diktator !

    Das ist die gleiche „Community“, die auch Martin Schulz, der Chuck Norris der SPD posten, teilen, liken.
    Leider sind das mittlerweile Millionen und werden mehr und mehr.
    Auf eine Umkehr habe ich die Hoffnung verloren. Die Zeitenwende biblischen Ausmaßes ist unvermeidbar. Vielleicht haben wir es sogar verdient und Chulz passt als Führung in die Apokalypse perfekt.
    Natürlich kritich, demokatich, europäich Chuck M. Chulz

  97. #126 Freya-

    „Mann aus Schweden“ und psychisch krank. Laut Lügenpresse. War auch klar, was sonst?!

  98. Lese gerade auf Welt online (manchmal verirre ich mich auch auf linksradikale Seiten …):

    Zehn brennende Autos und mehrere geplünderte Geschäfte: In einem Migrantenviertel in Stockholm ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei machte sogar von der Schusswaffe Gebrauch.

    Na sowas – wie kann den das sein im Integrations-Traumland Schweden, liebe Lügenpresse?

  99. #42 Chauvinismus jetzt (21. Feb 2017 18:42)

    #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Jetzt, sieht man ihm nichts mehr nach, die Medien sind im Kampfmodus und wenn er sich weiter so tollpatschig verhält, macht eres max. 4 Jahre, wenn vorher nicht sein Kabinett auseinander bricht.
    ————————————————
    Ich empfinde es als außerordentlich unfair, dem Päsidenten der USA keine 100 Tage Zeit zu geben wie es bisher für andere Staatschefs gang und gäbe war. Schon alleine dieser Fakt macht klar, dass hier einfach nur draufgedroschen werden soll, um den Mann zu diskreditieren – und mag der Anlass noch so banal sein! 🙂

  100. Nicht zu Vergessen: Die Köpfung einer IKEA Verkäuferin und deren Sohn, bei Ikea – die Moslems aus Somalia glaub ich. Nur mal googlen ( mein PC ist zurzeit lahm, sonst hätte ich Links gepostet.

  101. @Freya
    Da teilen wir dasselbe Schicksal. Auch ich bin bei T-Online dauerhaft vom Posting gesperrt, weil ich nicht deren LinksGrüne Meinungshoheit anerkennen wollte. Und das, obwohl ich seit 25 Jahren Kunde der Telekom bin. Wie man sieht, es ist immer noch ein Staatsunternehmen!

  102. Ja, liebe Politiker!
    Sämtliche Probleme lösen sich am besten mit Schweigen!
    Bloß keine Diskussion zulassen und ist alles im Butter.
    Das habe ich früher irgendwo erlebt.
    Dann kam Glasnost und Perestrojka.

  103. #129 Freya-   (21. Feb 2017 19:55)

    Gerade auf http://www.mns.com über bösen französischen Polizisten und protestierenden Gutmenschen gelesen. Die Parallelwelten driften immer weiter auseinander. Es wundert nicht, wenn Frauen vergewaltigt werden, Männer/Frauen und Kinder zum Opfer von Kriminellen fallen, weil sie durch den medialen Mainstream belogen und dessen Opfern sein werden.

  104. @#130 Kein Volldemokrat (21. Feb 2017 19:56) :
    Trump spricht nicht für das deutsche GEZ-Publikum, sondern für die Amerikaner.
    Für ihn sind nur sie von Interesse. Denn er vertritt eben nur sie.

  105. So kriminell sind Merkels Gäste
    Nach zwei Diebstählen aus Pkw im Bereich des Heilbronner Friedensplatzes Anfang Februar dieses Jahres wurden zwei 31- und 35-jährige Männer ermittelt. Beamten des Polizeireviers Heilbronn gelang es in der Folge, den beiden algerischen und irakischen Asylbewerbern weitere Taten nachzuweisen. Beide stehen im Verdacht, für weitere zwei Pkw-Aufbrüche Anfang Februar im Bereich des Friedensplatzes in Heilbronn sowie einen Pkw-Aufbruch auf einem Parkplatz in der Herrenwiesenstraße in Öhringen verantwortlich zu sein. Dabei wurde jeweils eine Scheibe an den Autos eingeschlagen und Wertgegenstände entwendet. Die beiden Männer wurden nach Wohnungsdurchsuchungen, bei denen sich Hinweise auf drei weitere Autoaufbrüche ergeben haben, und entsprechendes Diebesgut sichergestellt werden konnte, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am vergangenen Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Er erließ die beantragten Haftbefehle und wies die beiden in die Untersuchungshaft ein. Die Ermittlungen dauern an. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36112 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3566694

  106. Ich hatte heute ein Traum,

    ich befand mich in Nürnberg und sah eine schöne weiße Gebäude auf der stand mit großen Lettern geschrieben – „Recht und Gerechtigkeit“. Und ich fragte einem Mann, er sagte mir, dass hier die Nürnberger Prozesse der internationalen-Sozialisten stattfinden, wie damals von den nationalen-Sozialisten. und ich war froh dass der Spuck vorüber ist und das Recht und die Gerechtigkeit wieder heim gekommen sind.

  107. #143 NieWieder

    @#130 Kein Volldemokrat (21. Feb 2017 19:56) :
    Trump spricht nicht für das deutsche GEZ-Publikum, sondern für die Amerikaner. Für ihn sind nur sie von Interesse. Denn er vertritt eben nur sie.

    ———————————–

    Ich glaube da bist du auf dem Holzweg. Er spricht nicht nur die US-Bürger (nicht die „Amerikaner“ im Übrigen) an, er spricht ebenfalls Europa an, dessen politische Struktur am Zerbrechen ist!

  108. Tatsache ist: In Schweden herrschen keine bürgerkriegsähnlichen Zustände. Im Gegenteil, die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut,

    billige Propaganda, die sich von derjenigen in der DDR nur durch noch mehr Blödheit und Verlogenheit ‚unterscheidet‘. Kein Wunder, dass diesen rotgrünen Käseblättern die Leserschaft wegbricht.

  109. Seit Trump kann PI-News sein Banner wieder guten Gewissens und eindeutig „proamerikanisch“ überschreiben. Auf den Präsidenten kommt es an, und natürlich auf dessen Wähler!

  110. #82 NieWieder (21. Feb 2017 19:13)

    @#50 Sunny (21. Feb 2017 18:54) :
    Die WELT würde ich langsam als linksextrem ansehen. Der türkische “Journalist”, der jetzt wieder in seiner geliebten türkischen Heimat ist,

    Also in unserer Zeitung ist von einem deutschen Journalisten die Rede, einem deutschen, nur einem deutschen und nichts anderem als einem deutschen.

    Dieser „Deutsche“ war allerdings ein Suchender: „Etwas Besseres als Deutschland findet sich überall.“ Gefunden!

  111. #145 Obronski

    Ich hatte heute ein Traum, ich befand mich in Nürnberg und sah eine schöne weiße Gebäude auf der stand mit großen Lettern geschrieben – “Recht und Gerechtigkeit”. Und ich fragte einem Mann, er sagte mir, dass hier die Nürnberger Prozesse der internationalen-Sozialisten stattfinden, wie damals von den nationalen-Sozialisten. und ich war froh dass der Spuck vorüber ist und das Recht und die Gerechtigkeit wieder heim gekommen sind.

    ———————————–

    Internationale Sozialisten = ANTIFA-NAzis
    Nationaler Sozialist = ? (eher in unsere Richtung gehend)
    Nationalsozialisten (NAZIS) = Hitlerpartei

    Wie kann ich mit mit dem Text o.g. Wörter in Einklang bringen?

    Schau mal auch den Link:

    https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/

  112. Die FAZ schreibt:

    Tatsache ist: In Schweden herrschen keine bürgerkriegsähnlichen Zustände. Im Gegenteil, die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut, wie ein OECD-Bericht aus dem Mai 2016 der Regierung in Stockholm bescheinigte.

    Muhaha…! Heuchler, Lügner, elendige!

    Ausland
    Randale in Stockholm
    Dutzende Jugendliche in Schweden attackieren Polizisten

    Zehn brennende Autos und mehrere geplünderte Geschäfte: In einem Migrantenviertel in Stockholm ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei machte sogar von der Schusswaffe Gebrauch.

    Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Drogenkriminellen, der auf der Fahndungsliste der Polizei stand, sind am späten Montagabend in einem Stockholmer Migrantenviertel Dutzende Jugendliche auf Polizisten losgegangen. Die Beamten wurden mit Steinen beworfen. Ein Polizist habe einen Schuss abgefeuert, der aber niemanden verletzt habe, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Bei der Auseinandersetzung im Stadtteil Rinkeby wurden drei Menschen verletzt, darunter ein Polizist. Zehn Autos wurden angezündet und einige Geschäfte geplündert. Ein Ladenbesitzer wurde nach Polizeiangaben bei dem Versuch angegriffen, sein Geschäft zu verteidigen. Nach Mitternacht gelang es der Polizei, wieder Ordnung herzustellen.

    In Rinkeby machen Einwanderer mehr als 80 Prozent der Einwohner aus; die Arbeitslosigkeit ist hoch. Die Polizei ist in der Vergangenheit mehrfach für ungeschickten Umgang mit den Problemen in dem Stadtteil kritisiert worden.

    Nicht die ersten Unruhen

    Wie die schwedische Zeitung „Dagens Nyheter“ berichtet, ist einer ihrer Fotografen, der über die Unruhen berichten wollte, angegriffen worden. Er erzählte von Schlägen und Stößen gegen seinen Körper und gegen seinen Kopf. Die Nacht habe er im Krankenhaus verbringen müssen.

    Die Ausschreitungen begannen nach Medienberichten um 20 Uhr und endeten kurz nach Mitternacht. Die Polizei berichtete von zwei Wellen. Nachdem die Beamten die Lage zuerst beruhigen konnten, seien die Unruhen gegen 22 Uhr wiederaufgeflammt. Auf Videoaufnahmen sieht man auf einem großen Platz in Rinkeby fünf Autos gleichzeitig brennen.

    Das Stockholmer Viertel Rinkeby war eines der Gebiete, in denen es 2013 schon einmal zu heftigen Unruhen gekommen war. Damals gab es bis zu 30 Brände in einer Nacht, Dutzende Polizisten wurden von Steinen verletzt. In einem Polizei-Report von 2015 wird das Viertel als „besonders gefährdet“ eingeschätzt.

    Schwedens Innenminister Anders Ygeman lobte die Polizei bei Radio Schweden für ihr Vorgehen. „Wir haben unsere Präsenz in den Vororten erhöht“, sagte er dem Sender. „Auf lange Sicht wird dies die Sicherheit der Menschen dort erhöhen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162256714/Dutzende-Jugendliche-in-Schweden-attackieren-Polizisten.html

    Es ist immer gut, wenn die Lügenpresse von der Realität eingeholt wird, und von ihren ausländischen Schützlingen was auf den Kopp bekommen, damit sie im Kopf wieder normal werden.

    Und Trump hatte doch Recht!

  113. Hätte Trump nur gesagt wie schlecht es um Schweden steht, wäre das Stöckchen garantiert liegen geblieben. Mit dem Willen jede ‚Schwäche‘ von Trump auszuschlachten, hat er die ganze linke Journaille wieder einmal getrumpt. Vielleicht bilde ich mir das nur ein aber dieses Vorgehen könnte kein Zufall sein.

  114. #54 gonger (21. Feb 2017 18:49)

    Das erinnert mich an die ganzen Kommentare, die in Lucke einen genialen Strategen gesehen haben, die mit den Medien Katz und Maus spielt.

    Was daraus geworden ist, wissen wir ja.

  115. So kriminell sind Merkels Gäste
    Der Aufmerksamkeit und der schnellen Reaktion eines Passanten ist es zu verdanken, dass ein 23-Jähriger festgenommen werden konnte. Dieser hatte zuvor einen Daimler in der Ersbergstraße aufgebrochen. Der 24-jährige Passant stellte am Sonntagmorgen, gegen 00.30 Uhr, beim Vorbeigehen fest, dass im geparkten Wagen seines Bruders ein Unbekannter auf der Beifahrerseite saß. Nachdem er diesen angesprochen hatte, stieg dieser aus und rannte davon. Der Mann wurde vom Passanten eingeholt und am Boden festgehalten bis die hinzugerufenen Polizeibeamten eintrafen. Der 23-jährige Autoaufbrecher, welcher aus Tunesien stammt, hatte am Daimler die Seitenscheibe eingeschlagen und konnte so die Türe öffnen. Er hatte bereits Unterhaltungselektronik sowie Münzgeld im Gesamtwert von etwa 100 Euro entwendet und in seine Jackentasche gesteckt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wird der 23-Jährige im Laufe des Montags einem Haftrichter vorgeführt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3558374

  116. Ein russisches Kamerateam hat vor kurzem in Malmö vorbeigeschaut, und ihre Schlussfolgerungen klingen mehr als eindeutig bezüglich der kriegerischen Zustände dort: eine von Muslimen überrante Schreckstadt, die auf dem Weg ist, sich in eine multikulturelle Hölle zu verwandeln…

    http://www.1tv.ru/news/2017-02-19/320204-kriminalnaya_volna_nakryla_shvedskiy_gorod_malme_posle_togo_kak_gorod_stal_priyutom_dlya_tseloy_armii_bezhentsev

    Apropos die FAZ Aussage, dass „Tatsache ist: In Schweden herrschen keine bürgerkriegsähnlichen Zustände. Im Gegenteil, die Integration der Flüchtlinge läuft im Großen und Ganzen gut, wie ein OECD-Bericht aus dem Mai 2016 der Regierung in Stockholm bescheinigte“.

    Das ist ja weit mehr als kriminell, diese schwarze und klebrige Masse von idiotischen Lügen. Sowas sollte hart bestraft werden.

  117. Ich habe heute einen Bericht über den bevorstehen Karneval in Köln und Mainz gesehen.
    Das alles überragende Thema heißt natürlich Donald Trump.
    Diese Wagen, Verkleidungen, T-Shirts, Frisuren usw.
    Einfach nur anmaßend und zum Fremdschämen.
    Peinlich, wie sich eine Vielzahl der Deutschen gegenüber dem amerikanischen Präsidenten verhält. Meine Mitmenschen und mein Land werden mir immer fremder.
    Deutschland verändert sich so zum Negativen,
    dass es mir im Herzen weh tut.

  118. Leute helft mir, ich glaub ich spinne!
    Der Springer-Pressestrich veröffentlichte ein Video zu den Vorfällen in Schweden mit einer extrem saudummen Sprecherin.

    Die Polizei wollte einen MUTMAßLICHEN Drogenkriminellen.
    Randaliert haben Jugendliche.
    Einwanderer machen 80% der Bevölkerung von Rinkeby aus.
    Also muss man doch nur 1 plus 1 rechnen: die Jugendlichen, die randalierten, waren Einwanderer.
    Dafür reicht der Grips der Presstituierten nicht.
    So weit, so schlimm. Dann aber der letzte Satz: Die Polizei ist mehrfach für den ungeschickten (SIC!!!!!!!!!!!!!!!) Umgang mit den Problemen in dem Stadtteil kritisiert worden.

    Das ist perfider Neusprech: wenn wir unsere Gesetze durchsetzen wollen, dann wird man uns fortan für den ungeschickten Umgang mit unseren lieben ISlamischen Migranten kritisieren!
    Lassen wir alle ISlamischen Drogendealer und Vergewaltiger laufen – sonst liegt ein ungeschickter Umgang vor und wir werden kritisiert!!! Unglaublich! Statt „Schreiben nach Gehör“ sollte die grünversiffte Journaille mal wieder „Sprechen nach Gehirn“ einführen!

    Mit Problemen geht man nicht um, man löst sie!!!!

  119. DIE POLIZEI IST IN DER VERGANGENHEIT MEHRFACH FÜR EINEN UNGESCHICKTEN UMGANG MIT DEN PROBLEMEN IN DEM STADTTEIL KRITISIERT WORDEN.

    Merkt ihr was?
    Der Drogenkriminelle ist „mutmaßlich“.
    Dass die Polizei mit den Problemen ungeschickt umgeht, wird von der Presse als ein Fakt hingestellt.
    Wir leben also in postfaktischen Zeiten.
    Wer sich ungeschickt verhält, bestimmen grüne Schmierfinken vom Presse-Strich, die sich zu Richtern über die Polizei aufschwingen.
    Die Selbstbesoffenheit und der Größenwahn dieser Berufsgruppe werden immer kranker.

  120. Mir stellt sich nur die eine Frage,immer und immer wieder,was treibt die Menschen Europas im Angesicht ,der tagtäglich aggressiver werdenden Invasoren,zur suizidalen Duldungsstarre.Wie konnte es geschehen dass sich diese aufgeklärten Völker,nach all dem Erlebten des letzten Jahrhunderts, einer mittelalterlichen,menschenverachtenden Idiologie als leichte Beute gerieren.Ist ihnen denn der ihnen zugedachte Platz im letzten Akt dieses Dramas nicht bewusst.Andererseits ist als Bspl. der Höhenflug eines Falstaff-Schulz wohl doch durchaus plausibel mit den gegenwärtigen Zustand der Nation zu erklären.

  121. #150 VictoryTrump   (21. Feb 2017 20:34)

    ich lege den Akzent auf Sozialisten. Jede Mensch gehört einer Nation, wie man/frau zu einer Familie gehört.
    Durch die sozialistische Propaganda wurde die Nationalität verteufelt aber das Übel ist das Sozialismus. Die sogenannten „NAZIS“ waren höchst chauvinistisch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chauvinismus

    Ich finde ein gesunder Nationalismus ist nichts anderes als die Sorge um meine Nächsten ohne die Fremden zu hassen.
    Ich sorge auch erst für meine Familie, lebe mit meinem Nachbarn im Frieden. Wenn jemand Hilfe braucht, helfe ich gerne, aber nicht in dem ich dadurch meiner Familie schade.

  122. Ja, das Sozen“Bevölkerungs“(Problem)“Pack“ eines nicht vorhandenen aufrichtigen Herrn Gauck (sowas hatte der echte Irre Ex-BuhPräs lügengemäss nicht gesagt) hat immer größere Probleme ihre Lügen über die Wahrheiten und Fakten „meinungsbildend“ durchzudrücken. Das „Wir können jede Wahrheit durch eine Lüge ersetzen“ funzt nicht mehr, wenn die, welche der echte Gauck als die problematische Bevölkerung gedacht hat, realisieren, dass ihr „problematisch sein“, darin besteht, dass sie den Heuchlern wie ihm nicht mehr glauben ….

  123. Anna Kinberg Batra und Beatrice Ask (führende schwedische Politiker) haben heute erklärt, die Migrantenkravallen seien so weit gekommen, daß Schweden die Kontrolle in bestimmten Gegenden des eigenen Landes verloren habe. Die sagen auch, daß „wir müssen die Macht zurückerobern„. Das heißt also, ganz officiell, daß die rechtsfreien Zonen keine Erfindung der phösenphösenphösen PI & Co sind. http://www.friatider.se/kinberg-batra-efter-rinkeby-vi-m-ste-terta-makten

  124. Die Tage werden kommen da immer mehr und immer größere Polizeiverbände Wut und Zorn entwickeln, dass sie auf ihre authochthonen Bevölkerungen den Islam hereinbegleiten sollen um dann auch noch das (den Islam) zu schützen, welcher auch sie selbst bedroht an Leib und Leben.

    Spätestens dann wird die richtige (R)Evolution zum wirklichen Menschlichen in großem Stil beginnen und alles dem Untergang geweiht sein, welches dann immer noch beide oder eine der beiden größten Mörderideologien der Weltgeschichte unterstützt will ….

  125. #96 Wirfaffendaff (21. Feb 2017 19:27)

    Im Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Schwedenhorden Europa. Jetzt verwüsten Islamhorden Schweden. Ausgleichende Gerechtigkeit?

    Nö. Das, was die Schweden jetzt erleben, ist einfach nur die ausgleichende Gerechtigkeit für ihr grösstes Verbrechen der letzten 50 Jahre.

    Also für ABBA.

  126. In kleinerem Maßstab kenne ich das Problem auch aus Finnland. Finnland hat sehr viele somalische „Flüchtlinge“ aufgenommen, aber man kann tagelang durch Helsinkis Innenstadt streifen, ohne auch nur einen echten oder vermeintlichen Somali zu sehen. Dann nimmt man die U-Bahn zum Einkaufszentrum Kamppi, nur drei Stationen vom Stadtzentrum aus, und findet sich auf dem Vorplatz unversehens inmitten einer gigantischen Freiluft-Drogenszene: Dort sitzen dicht gedrängt mindestens 300-400 Somalis im Frisch-vom-Boot-Look, in Decken eingehüllt, aber in Shorts und mit Flipflops an den Füßen, und verticken ganz gemütlich Drogen, während ein einzelner uniformierter Polizist am Rande steht, das Ganze wohlwollend beobachtet und somit „Ordnung hält“.

  127. #156 Hoffnungsschimmer (21. Feb 2017 20:53)

    Komisch, wenn man sich als Obama verkleidet ist das Rassismus.

  128. In kleinerem Maßstab kenne ich das Problem auch aus Finnland. Finnland hat sehr viele somalische „Flüchtlinge“ aufgenommen, aber man kann tagelang durch Helsinkis Innenstadt streifen, ohne auch nur einen echten oder vermeintlichen Somali zu sehen. Dann nimmt man die U-Bahn zum Einkaufszentrum Kamppi, nur drei Stationen vom Stadtzentrum aus, und findet sich auf dem Vorplatz unversehens inmitten einer gigantischen Freiluft-Drogenszene: Dort sitzen dicht gedrängt mindestens 300-400 Somalis im Frisch-vom-Boot-Look, in Decken eingehüllt, aber in Shorts und mit Flipflops an den Füßen, und verticken ganz gemütlich Drogen, während ein einzelner uniformierter Polizist am Rande steht, das Ganze wohlwollend beobachtet und somit „Ordnung hält“.

  129. Auch Schweden verübt gerade staatlich-kulturellen Selbstmord

    Ähnlich wie die Engländer und Welschen haben auch die Schweden die Warnungen des Aristoteles vor den Gefahren der Einwanderung – „Zu Aufständen führt auch die Anwesenheit verschiedener Stämme, jedenfalls so lange, bis eine organische Einheit hergestellt ist. Wie nämlich ein Staat nicht aus einer beliebigen Volksmasse entsteht, so auch nicht in einer beliebigen Zeitdauer.“ – und diejenige Rousseaus vor der Anwesenheit feindseliger Religion – „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ – im Staate mißachtet und laufen deshalb Gefahr staatlich-kulturellen Selbstmord zu verüben; denn die Schweden erlaubten eine umfangreiche Einwanderung aus mohammedanischen Ländern und da der Mohammedanismus mit der Kultur und den Sitten Schwedens unvereinbar ist, so wird er diese zerstören und beseitigen, sobald er die Macht dazu hat wie überall sonst.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  130. die Schweden haben es so bestellt, bei der Wahl. Nun haben sie es bekommen, wie bestellt.
    Die Amis haben Trump gewählt. Es wird sich auszahlen. Leider werden wir, bis es sichtbar wird, noch viel – leider zu viel – Lehrgeld bezahlen.

  131. Schweden, Schweden, Schweden…
    Heute hat ein „Schwede“ in Barcelona einen mit Gasflaschen beladenen LKw gestohlen und befuhr damit die Ronda Litoral entgegen der Fahrtrichtung. Erst Schüsse der Stadtpolizei haben den „Schweden“ gestoppt. Man spricht offiziell von psychiatrischen „Problemen“. Joakim Robin Berggren so heisst der Täter angeblich. http://www.elperiodico.com/es/noticias/sucesos-y-tribunales/detenido-tiros-conductor-camion-butano-embestido-coches-barcelona-5850688
    Oh, wie erfrischend mal ein echter Schwede. Ob er an der unheilbaren Hirnkrankheit Islam leidet, lässt sich aus der Ferne nicht feststellen. Spätestens im Polizeigewahrsam, wenn er Halal-Fraß reklamiert und keine Köttbullar will, wissen wir alle mehr.
    H.R

  132. 156 Hoffnungsschimmer

    Peinlich, wie sich eine Vielzahl der Deutschen gegenüber dem amerikanischen Präsidenten verhält.
    _________________________

    Das bei den Durchschnitts-Deutschen Bildung, Bildung und noch mal Bildung fehlt, betonen sogar unsere Volksvertreter bei jeder Gelegenheit.
    Ich habe mich bereits bei Herrn Trump für viele meiner deutschen Mitbürger und deren unmögliches Benehmen ihm gegenüber entschuldigt.

  133. Seit vorige Woche Donnerstag, gab es bürgerkriegsähnliche Zustände in Schweden!

    Donald Trump hat k e i n e Lügen verbreitet, oder telepathische Fähigkeiten bewiesen, die unsere verlogen Lügenpresse ihm in zynischer Weise unterstellte.

    Sondern er hat die Situation genau beschrieben, wie sie in Schweden so wie auch in Deutschland in der Vergangenheit waren, und über chaotische Ereignisse wie sich diese aktuell über dass Wochenende ereignet haben.

    Was ist jetzt daran falsch?

    Der Unterschied zwischen Donald J. Trump und den Lügen-Medien ist:
    Er lebt in der Realität und spricht die Wahrheit aus!

    Die Lügen Medien Leben in ihrer eigenen Welt,
    und glauben mittlerweile ihre eigenen unrealistischen,selbstgestrickten Lügen, nur die Botschaft die sie vermitteln wollen, glaubt ihnen niemand mehr.

  134. #173 weizengelb   (21. Feb 2017 22:24)

    Hr. Trump „entzaubert“ die Welt und schafft dadurch normale Verhältnisse.

  135. #174 Lawrence von Arabien

    Seit vorige Woche Donnerstag, gab es bürgerkriegsähnliche Zustände in Schweden!

    Ich finde „bürgerkriegsähnliche Zustände“ wird Überbewertet!
    20 Tote in Detroit an einem Wochenende und keinen ineterressiert es ginge schon eher in die Richtung.

  136. Schweden vor dem Untergang.

    Und ich mag dem Maler Carl Larsson
    (1853 – 1919) so!
    Schaut Euch mal seine bezaubernden Impressionen an, aus der Zeit, als die Invasoren noch nicht eingedrungen waren.
    Davon können spätere Generationen wohl nur noch träumen!
    *Heul…*

    Zita:“…Der schwedische Künstler Carl Larsson wurde am 28. Mai 1853 in Stockholm geboren und gilt heute als der wohl bekannteste Maler Schwedens. Carl Larsson stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Im Alter von 14 Jahren ermunterte ihn sein Lehrer zu einem Kunststudium an der Königlichen Kunstakademie in Stockholm. Auf seiner ersten Reise nach Paris im Jahre 1877 lernt Larsson seine spätere Frau Karin Bergöö kennen, deren Einfluss auf Carl Larsson häufig unterschätzt wurde. Zurück in Schweden widmet sich Carl Larsson ganz der Malerei. Zwischen 1885 und 1888 entstehen viele Bilder mit Ansichten von Stockholm. Später schließt sich Carl Larsson der Künstlergruppe Opponenterna an, die für Reformen an der Königlichen Kunstakademie eintritt. Im Jahr 1888 bekommt Carl Larsson ein kleines Haus im idyllischen Ort Sundborn von den Schwiegereltern geschenkt. Sundborn liegt bei Falun in der mittelschwedischen Region Dalarna, 220 km nordwestlich von Stockholm entfernt. Das Haus wird zum künstlerischen Zentrum von Carl Larsson und gilt heute als eines der berühmtesten Künstlerheime der Welt. Haus und Familie wurden in der Bilderserie „Ett hem“ (zu Hause) von 1899 berühmt. Die Bilderserie „Das Haus in der Sonne“ von 1909 steigerte die Bekanntheit in ganz Europa. Carl Larsson stirbt am 22. Januar 1919 in seinem Haus in Falun…“

    http://www.kunstbilder-galerie.de/kunstdrucke/kuenstler-carl-larsson.html

    http://www.kunstbilder-galerie.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/270x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/carl-larsson-heiligabend–910411.jpg

    http://www.kunstbilder-galerie.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/270x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/larsson-carl–hof-und-waschhaus-790230.jpg

    http://www.kunstbilder-galerie.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/270x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/larsson-carl–fruehstueck-unter-der-grossen-birk-790270.jpg

    http://www.kunstbilder-galerie.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/270x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/larsson-carl–nun-ist-wieder-weihnachten-790161.jpg

  137. OT: Medial wird jetzt auch die Frau Luther gehyped ( morgen abend ARD ). Als ich nach entsprechenden Jubelberichten in idea.de ( Frau Käsmann ist begeistert ! ) dort einen politisch inkorrekten Kommentar schrieb, wurde der ( mal wieder ) zensiert und weggelöscht. Daher hier meine „armen Worte“ zum großen Thema: >>>
    Kann es sein, daß hier „Gutmenschen“ unter sich sind ? Dazu paßt das Zitat aus dem Artikel: „…ich überhaupt kein Fan des finsteren Mittelalters bin, in der Gott, der Teufel, Schuld und Sühne oder der Ablasshandel eine so große Rolle spielten“.
    Sind sich solche Leute bewußt, wie viel
    „Ablaßhandel“ sie heutzutage betreiben ? Geld gegen angeblich verschuldeten Klimawandel, um die „Klimasünde“ abzubezahlen. Flüchtlinge aus aller Welt aufnehmen zur „Sühne“ für unsere angebliche Schuld an Armut und Kriegen in
    den Herkunftsländern. Sie zeigen mit einem Finger auf das „düstere Mittelalter“ und merken nicht, daß drei Finger zurückzeigen. <<<

  138. Interessant nur, um zu hören, wie sie alles wieder als „fake news“ verkaufen…….. :

    Programmhinweis

    Morgen vormittag
    Deutschlandfunk 10:10 Uhr

    Angst vor Kriminalität

    Wie real ist die Gefährdung wirklich?

    Obwohl die Kriminalitätsrate sinkt, steigt das subjektive Unsicherheitsgefühl vieler Bürger und zwar vor allem im öffentlichen Raum. Doch der ist wesentlich sicherer als die heimischen vier Wände, wo es häufig zu tödlichen Unfällen und innerfamiliären Gewalttaten kommt. Wie geht Polizei und Politik mit solchen Daten um?

    Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke

    Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie der Ruhr Universität Bochum. Wie kommt es, dass im Jahr 2016 rund 21 Prozent der Befragten angaben, dass sie es für wahrscheinlich hielten, im kommenden Jahr selbst Opfer einer Körperverletzung zu werden?

    Wo doch tatsächlich nur 1,6 Prozent der Befragten tatsächlich Opfer einer solchen Straftat wurden. Ist das irrationales Denken? Sind „die Medien“ schuld?

    Gesprächsgäste:

    Prof. Dr. Thomas Feltes, Kriminologe, Ruhruniversität Bochum
    Andreas Dickel, Direktionsleiter Kriminalität, Polizei Bochum
    Bärbel Solf, Leiterin des Kommissariats Kriminalprävention-Vorbeugung, Polizei Bochum
    Prof. Dr. Frank Überall, Politikwissenschaftler, Vorsitzender des deutschen Journalistenverbandes (DJV)
    Stephanie Ihrler, Rechtsanwältin, Leiterin der Außenstelle Bochum Weißer Ring e.V.

    Live aus dem Polizeipräsidium Bochum

    Live aus dem Polizeipräsidium Bochum

    Wie die ausfallen könnten, auch darüber wollen wir – mit Ihnen – diskutieren, in der Länderzeit. Rufen Sie uns während der Sendung kostenfrei an: 00800 4464 4464, so die Telefonnummer, oder mailen Sie an Laenderzeit@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/angst-vor-kriminalitaet-wie-real-ist-die-gefaehrdung.1771.de.html?dram:article_id=379511

  139. 4 nucki (21. Feb 2017 18:10)
    fragt sich warum die schweden die sozis weiter wählen

    ———

    Weil die auch so dumme Bürger haben wie Deutschland

  140. Die Schweden hat natürlich die deutsche Wiedervereinigung sehr gebeutelt und auch das Schengener Abkommen, plötzlich waren die meisten Häfen innerhalb der EU Grenzen und man konnte nicht mehr zollfrei sich auf den DDR-Fähren die Rübe volllaufen lassen und in Bergen spottbillig Nachschub holen.

  141. „Rechte Medien wie die deutschen „PI-News“ greifen das

    Na, wenn das kein Ritterschlag durch die FAZ ist!

  142. Vor Jahren war ich auch ein paar Mal in Schweden und Norwegen, 100Mark für die Fähre Hin und Her, oder 25 Mark ohne Auto konnte man akzeptieren. Heute zahlt man rund 250 €, an Fähr- oder Brückengebühr mir zu teuer. Damals brannte die ganze Nacht an jeden Haus außerhalb von großen Ortschaften ein Licht, ob das heute auch noch so ist ? Obwohl ich kreuz und quer durch beide Länder gefahren bin, habe ich keinen Elch, allerdings auch keine afrikanische Gazelle gesehen, heute ist dieses erste europäische isslamische Land für mich passe !

  143. #175 Obronski

    Hr. Trump “entzaubert” die Welt und schafft dadurch normale Verhältnisse.

    Trump soll nicht die Welt entzauben sondern sein eigenes Land bezaubern.

  144. Die faschistisch,antidemokratischen LÜGENMEDIEN-Journalisten, Politiker/innen usw..
    werden immer dreister und geisteskranker…
    Die Scheinasylanten, Vergewaltiger, Drogenverbrecher, Mörder,Terroristen, ISlamfaschisten sind alle harmlos….???
    Die Polizei sind die Böösen usw..???

    Was für ein scheinheiliges,verlogenes, geisteskrankes
    Journalisten=PACK…
    diese ISlam Kollaborateure, ISlamversteher
    sind die ersten die von den ISlam-Mist-ten
    geschlachtet werden…

    Wooo, sind die 520 Leserkommentare geblieben..??

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162256714/Dutzende-Jugendliche-in-Schweden-attackieren-Polizisten.html

  145. Was für geisteskranke Journalisten=LÜGENMEDIEN!!
    Welt Überschrift:
    Eine ungeheuerliche-Tat-der-Polizei-
    löst-Welle-der Gewalt.aus—

    Die ISlam = Terroristen und Kollaborateure
    wollen alle nur spielen…???

    Europa schafft sich ab…
    Gut sooo??

  146. Ach sooo, jaaa,
    Trump ist der gefährliche…
    nicht der faschistisch,terroristische hass
    ISLAM ??
    Na gut, dann mal weiter sooo??

  147. #176 ich2 (21. Feb 2017 22:58)
    #174 Lawrence von Arabien

    Seit vorige Woche Donnerstag, gab es bürgerkriegsähnliche Zustände in Schweden!

    Ich finde “bürgerkriegsähnliche Zustände” wird Überbewertet!
    20 Tote in Detroit an einem Wochenende und keinen ineterressiert es ginge schon eher in die Richtung.
    —————–
    Und wieviele Geschäfte wurden in Detroit geplündert und wieviele Autos angezündet?
    Wenn in Schweden soviele Waffen wie in Detroit wären, dann könnte es leicht 50 Tote an einem Wochenende geben.

  148. #179 Herbert Klupp (21. Feb 2017 23:40)
    OT: Medial wird jetzt auch die Frau Luther gehyped ( morgen abend ARD ). Als ich nach entsprechenden Jubelberichten in idea.de ( Frau Käsmann ist begeistert ! ) dort einen politisch inkorrekten Kommentar schrieb, wurde der ( mal wieder ) zensiert und weggelöscht.
    ——————-
    Es wird kein Trost für dich sein, aber das kenne ich auch.

  149. Zum Glück sind das alles gut Integrierte Leute! Ich möchte nicht wissen wie es wäre wenn die Gewaltäter nicht gut integriert und so friedlich wären!

  150. #12 VictoryTrump (21. Feb 2017 18:25)

    Ich würde mich so freuen, wenn Trump nochmals auf das Thema Schweden zu sprechen kommt

    Trump kam auf das Thema inzwischen nochmal zu sprechen.

    „Die Fake News Medien versuchen den Eindruck zu erwecken, Einwanderung im großen Stil in Schweden würde wunderbar funktionieren. NEIN!“

    Dass die hiesigen Qualitätsmedien sich des Schweden-Themas seriös bemächtigen würden, ist ohnehin nicht zu erwarten.Weil sonst das mühsam aufgebaute Lügengebäude ins Wanken gerät.

    Entsprechend gestern abend im Staatsfernsehen zur vorgerückten Stunde eine Laber-Runde mit dem Berufsstotterer, Name momentan entfallen, wo das Schweden-Thema allgemeine Heiterkeit hervorrief.

  151. In Schweden können sie den Deckel nicht mehr draufhalten, so sehr kocht die Suppe. Was wohl in Deutschland zu vermelden wäre wenn die Presse ehrliche Arbeit machte?

  152. #192 ThomasEausF (22. Feb 2017 08:43)

    Nun ist es ja so, dass in Bundesstaaten wo ein lockeres Waffengesetz herrscht, die Rate an Gewaltverbrechen deutlich niedriger ist, als in Bundesstaaten mit striktem Waffenrecht!

    Für jeden klar Denkenden auch nachvollziehbar…

  153. Aber Schweden ist doch so „liberal“ und „bunt“. Ein Traum für den Mainstream…

    Das geschieht, wenn bunte, wirre Fieberträume auf die harte Ralität treffen.

  154. Die Berichterstattung im Börsenanbetungssender N 24, aka Lüge 24, war/ist heute exemplarisch. Angekündigt im Trailer ein Bericht über die neusten Krawalle in Schweden, der 1 zu 1 Trump bestätigten würde, der dann aber nicht kam. Stattdessen wurde man darüber informiert, dass jetzt ein Kreuzfahrtschiff mit Gasantrieb im Papenburg gebaut wird und das die Preise für Kreuzfahrten steigen werden.

    Anschließend wurde der Dax bei 12.000 Punkten gefeiert und behauptet, das die Schulz-Hype anhalte und die SPD quasi die Bundestagswahl schon gewonnen habe. Die AfD wurde dann noch bei 8%, Tendenz fallend, gesehen. Man merke, die Afd-Wähler wandern scharenweise wg. Schulz zur SPD ab lol. Kann man so viele essen, wie man da kotzen möchte? Abschalten und PI an ist die einzige Alternative.

    Interessant schließlich die Aufreger um Trumps Pläne Illegale abzuschieben. Frage, was anders soll man mit Illegalen machen? Deutsche Medien können sich das überhaupt nicht vorstellen. Illegal = Scheißegal demnach.

  155. #135 le waldsterben (21. Feb 2017 20:02)

    „Lese gerade auf Welt online (manchmal verirre ich mich auch auf linksradikale Seiten …):

    Zehn brennende Autos und mehrere geplünderte Geschäfte: In einem Migrantenviertel in Stockholm ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei machte sogar von der Schusswaffe Gebrauch.“

    Mutmaßlich rechtsradikale Schweden, möglicherweise aus dem Umfeld der Jugendorganisation der Schwedendemokraten, werden vermutlich aus rassistischen Gründen in einem multikulturell geprägten Stadtteil Migrantinnen und Migranten und deren Besitztümer angegriffen haben. Der Polizei gelang es, dem Treiben der Neonazis ein Ende zu bereiten, auch durch Einsatz der Schusswaffe.

    So etwa sollte der Pressebericht korrekt lauten.

  156. Schweden ist Game Over, wie gesagt ein Elternteil von mir kommt von da und die sagen das gleiche!

    Zahlen den höchsten Steuersatz in Deutschland und lassen sich bald auch mal einbürgern… Die meisten Ausländer hartzen ja nur unter mind. 14 Identitäten!

  157. warum kriecht man als Patriot trump hinten rein
    er hat vor auch deutsche Arbeitsplätze zu vernichten
    ich denke man muss auch mal die wahrheit sagen dürfen trump hat sie nicht alle basta

  158. Es gibt eben Politiker die den nötigen Weitblick, d.h. eine gewisse Vorausschau für Ereignisse besitzen!

    Solche Politiker braucht das Land!

Comments are closed.