Der in den letzten Monaten omnipräsente Terminus „Flüchtlingskrise“ hat uns darüber hinweggetäuscht, dass es neben den zahlreich „Geflüchteten“ aus aller Welt durchaus noch andere anspruchsvolle Kostgänger im Lande gibt, deren vielfältige Bedürfnisse wir ganz offensichtlich vernachlässigt haben. Wir akzeptieren deren „Gegengesellschaften“ in unseren eigenen Städten schon lange mit der müßigen Feststellung: „die sind eben so“ – und nehmen dies, so wie auch ihr teilweise empörendes Benehmen und tiefsitzendes Misstrauen uns gegenüber, hierzulande hin, wie ein Naturereignis, das eben nicht abgewendet werden kann. Man versucht den besonders Aggressiven unter ihnen aus dem Wege zu gehen, was nicht immer gelingt. Und man ist bestrebt, mit allen anderen „Heißblütern“ irgendwie klarzukommen, was ebenfalls nicht immer ganz einfach ist – oft nur dann funktioniert, wenn man ihnen nachgibt. Kurzum; wir haben uns schon fast daran gewöhnt, diese überaus schwierigen, hochanspruchsvollen und mitunter auch sehr kräftig „austeilenden“ türkischen Dauergäste „aufgenommen“ zu haben, von denen uns im täglichen Miteinander leider nicht wenige mit tiefster Verachtung und auch deutlich sichtbarer Abgrenzung begegnen.

(Von cantaloop)

Angesichts der nun aktuellen, wahrlich besorgniserregenden Ereignisse hinsichtlich der Animositäten unserer schwierigen türkischen „Freunde“, rücken diese nun wieder verstärkt in den Fokus unserer Wahrnehmung. Waren sie etwa nur ein wenig eifersüchtig auf die neuerlich angekommenen „Schutzsuchenden“, die im Moment die volle Aufmerksamkeit von Medien und politischem Establishment genießen? Oder müssen sie uns, den „Kuffar“, nur einfach einmal wieder zeigen, wo der „türkische“ Hammer hängt? Geschmückt mit Halbmond und im roten Fahnenornat ziehen sie in großer Anzahl zu ihren, hier in der Diaspora sprechenden „Führern“, sie lauschen ihnen verzückt, jubeln frenetisch. Ein ideologisch aufgeladenes Pathos allererster Güte. Unbändiger Stolz, Herrenmenschentum und unreflektierter, plumper Nationalismus. Fast schon vergessen geglaubte „Werte“ feiern hierzulande nun wieder fröhliche Urständ – währenddessen von Antifa und sonstigen linsksgesonnenen „Gesichtszeigern“ weit und breit keine Spur zu sehen ist.

So wie vielerorts die „einfachen“ türkischstämmigen Bürger auf der Straße, ist auch deren „Führungspersonal“ in Wortwahl und Habitus nicht eben zimperlich. Im Austeilen sehr selbstbewusst – im Einstecken jedoch sehr mimosenhaft. So sind wir es ja gewohnt in Almanya und haben gelernt, einigermaßen damit klarzukommen. Man muss eben „aufpassen“, was man zu ihnen sagt. Zum Dank für unser endloses Verständnis werden wir dann von türkischen „Elternbeiräten“ schlussendlich als „Köterrasse“ bezeichnet. Dabei sitzt bei den stolzen Türken sowohl der osmanische Krummsäbel als auch die Nazikeule immer recht locker – und der deutsche Systemparteien-Politiker sowie die gesamtgesellschaftliche „Elite“ duckt sich feige darunter weg, so gut es ihnen eben möglich ist. Um ja nicht als Rassist zu gelten, nimmt man auch die schlimmsten Beleidigungen stoisch und achselzuckend zur Kenntnis, nicht selten von der fälschlichen Annahme geleitet: „Die meinen es doch eigentlich gar nicht so“.

Nun sind aber sämtliche politischen Demarkationslinien eindeutig überschritten worden, der türkische „Lideri“ Erdogan nebst Gefolge tobt und wütet angesichts seiner zurückgewiesenen Forderungen, in noch nie dagewesener Art und Weise. Zwischenzeitlich droht er sogar offen und unverblümt mit Aufstand (PI berichtete) und macht aus seiner tiefen Verachtung und Überheblichkeit gegenüber uns „Bio-Deutschen“ keinerlei Hehl mehr. Und dieses Gehabe färbt eben auch auf seine zahlreichen Anhänger, die speziell im bunten deutschen Lande sehr selbstbewusst auftreten, ab. Ein Fingerschnippen von ihm würde genügen und Zehntausend, wenn nicht gar Hunderttausend fanatisierte Türken würden sich in Bewegung setzen. Was dabei herauskommt, haben wir schon bei den „Putschversuchen“ gegen den selbsternannten Sultan im vergangenen Jahr gesehen. Aufgestachelte Muslime sorgen immer für Gewalt, Brutalität und Leid. Erdogan hat große Macht über seine vielen Anhänger, das sollte man keinesfalls unterschätzen. „Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Kraft und Wahrheit fehlt“, der bekannte Aphorismus des Philosophen Schopenhauer kennzeichnet auch hier die Gesamtsituation treffend.

„Psychopathologisches Phänomen der Projektion“ nennt man dies in der Psychologie – um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken, wird frontal auf Angriff übergegangen. Das hat eine lange Tradition im osmanischen Reich und auch bei vielen Muslimen. Und was hat die deutsche Politik – und vor allem die „stimmgewaltige“ Medienkaste – dem entgegenzusetzen? Bis auf ein paar rühmliche Ausnahmen mahnen sie wieder einmal zur „Besonnenheit“, zu „Toleranz und Verständnis“. Unsere zumeist linksorientierten „Gutmeinenden“ klären uns auf hinsichtlich der islamischen „Sonderregeln“, die jedoch im Umkehrschluss keinerlei Rücksichtnahme gegenüber den Befindlichkeiten von AfD oder gar Mr. Trump kennen.

Auch die Kanzlerin ist lediglich „betrübt“ ob der Aussagen der türkischen Wüteriche – und sieht nur die „Singularität“ der Verbrechen des dritten Reiches in Gefahr, deren Relativierung sie durch den übermäßigen „Nazi-Vorwurf“ befürchtet. Sonst herrscht beredtes Schweigen. Keine scharfe Zurückweisung, kein Einbestellen des entsprechenden Botschafters. Keiner der reichlich vorhandenen diplomatischen Wege wurde in dieser Causa offiziell bislang beschritten. Man weicht erst einmal zurück – und wartet ab. Man verleugnet sich selbst und sein „Volk“ und versucht, durch Abwerten der eigenen Kultur und durch Zurückstellen der eigenen Interessen den Zorn des Gegners auszubalancieren. Ob das nun klug oder nur besonders hasenfüßig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Man erachtet demzufolge sich selbst und vor allem seinen „Souverän“ für nicht so wichtig, mahnt zur „Rücksichtnahme“ in der Bevölkerung und gefällt sich ansonsten in der Rolle des ach-so „besonnenen“ Freundes der Türken, so wie es auch der (neue) deutsche Außenminister handhabt. Anstelle einmal sinnbildlich mit der Faust auf den Tisch zu hauen, stellt man die eigenen Partikularinteressen freiwillig in die hinterste Ecke. Deutschland zuletzt.

Der tiefste Kotau und der allerhöchste „Respekt“ vor dem Islam ist hierbei Mittel zum Zweck – kein Politiker der amtierenden und auch zukünftigen Bundesregierung scheint damit irgendein Problem zu haben. Und selbst wenn, wird er sehr schnell wieder auf „Linie“ gebracht. Unter anderem auch von der Kanzlerin selbst, die bekanntlich eine wahre Meisterin im „Aussitzen“ von drängenden Problemen ist. Auch der designierte Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten, angeblich immer um Gleichheit und Gerechtigkeit bemüht, ist auffallend zurückhaltend gegenüber den offenen türkischen Anfeindungen.

Weiß er doch nur zu genau, dass er sein zukünftiges Wahlklientel mit polarisierender Dialektik nicht zu sehr vergraulen darf. Die Zukunft der Deutschen ist eben „Antideutsch“. Wer dies angesichts der derzeitigen, wahrhaft brisanten Lage immer noch nicht glauben kann, dem sei ein Blick auf die Parteiprogramme von SPD, Linkspartei und insbesondere in die Agenda der Bündnis- Grünen empfohlen. Dort kann man es Wort für Wort nachlesen, wie sich der überaus islamfreundliche Linksblock „R2G“ oder auch eine „Groko“ unter SPD-Führung die nähere Zukunft unseres Landes vorstellt. Und die türkischen Muslime im Lande wollen fürderhin nicht mehr nur „partizipieren“ – sie wollen führen. So wie sie es überall auf der Welt anstreben.

Eigentlich wäre dies alles eine Steilvorlage sondergleichen für die einzige politische „Alternative“ derzeit. Doch Selbige ist momentan so sehr mit sich selbst und ihren Personalquerelen beschäftigt, dass ihr die Zeit und offenbar auch der politische Instinkt fehlen, um die wirklich wichtigen Belange des Landes zu fokussieren. Bitte besinnt euch endlich, möchte man ihnen zurufen. Das Land braucht jetzt eine starke und in sich geeinte AfD – auch wenn wir wissen, dass eine junge Partei im Grunde wie ein Sack Flöhe zu handhaben ist. Viel Zeit bleibt leider nicht mehr, bis zum Schicksalsherbst 2017.

image_pdfimage_print

 

333 KOMMENTARE

  1. ES gab NIEMALS eine Freundschaft mit der Türkei!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es war eine von oben angeordnete, geduldete oder erduldete Zusammenarbeit mit diesen unerwünschten Türken.

    Die USA haben uns das vor Jahrzehnten aufgezwungen.

    Gabriel bei NTV… unterwürfiges Mimimimi!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gabriel verbittet sich Nazi-Vergleiche

    Türkischer Außenminister sieht Freundschaft zu Deutschland gefährdet

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich weitere Nazi-Vergleiche von Seiten türkischer Politiker verbeten. „Vorwürfe wie in den letzten Tagen dürfen sich nicht wiederholen“, sagte der Außenminister am Mittwoch nach einem Gespräch mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu in Berlin. Gabriel wandte sich aber auch gegen eine weitere Eskalation und mahnte zum Dialog.

    http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/tuerkei-cavusoglu-verteidigt-erdogan-a-1137849.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkwürdig..!!

    Innerrussische Angelegenheiten mit Putin gab es Sanktionen.

    Türkei droht, beschimpft und beleidigt uns..

    KEINE Sanktionen..

  2. Der SPD-Ler Verheugen (Dauergast bei den Thema zur Zeit bei Allen Talkrunden), ist ein Türken und Islamschleimer
    von der ganz üblen Sorte, lachen musste ich letztens, als er sagte, die Türkei sei grossartiges Europäisches Land,
    welchen Atlas er dafür benutzte sagte er nicht.Etwas ist schon mal Klar, ob die Türkei in der EU-Augenommen wird, entscheidet
    nicht die deutsche Bundesregierung, sondern Alle Mitgliedstaaten über eine Volksbefragung mehrheitlich, und da setze ich sehr
    auf die Visegardstaaten, jedenfalls in Italien entscheidet das Volk , und nicht ein MP
    Die Türkei passt zur EU, wie Scheisse auf meinen Teller.

  3. Vor Jahren wurden in meiner alten Heimat Frankfurt/Oder bei einem Döner Imbiss mal 3 verschiedene Sperma in der Dönersoße gefunden. Wer es nicht glaubt kann gerne googeln.
    Die Hütte stand 2 Tage später lichterloh in Flammen. Seitdem habe ich NIE WIEDER so ein Teil angerührt. Soviel zu dem was Sie von halten.

  4. Eigentlich wäre dies alles eine Steilvorlage sondergleichen für die einzige politische „Alternative“ derzeit. Doch Selbige ist momentan so sehr mit sich selbst und ihren Personalquerelen beschäftigt, dass ihr die Zeit und offenbar auch der politische Instinkt fehlen, um die wirklich wichtigen Belange des Landes zu fokussieren. Bitte besinnt euch endlich, möchte man ihnen zurufen.(s.o.)

    Jeden Tag brennt die Hütte mehr, und was hört man von der AfD zu den aktuellen Tagesgeschehnissen? Nichts! Wieso?

    ______

    OT
    TV-Info
    heute 22:10 h WDDR

    Holland in Not – Wer ist Geert Wilders

    http://www1.wdr.de/fernsehen/die-story/sendungen/geert-wilders-102.html

  5. Björn Höcke
    19 Min ·

    Aus aktuellem Anlass:

    Das nun vom Wall Street Journal veröffentlichte Interview habe ich unmittelbar im Anschluß an die Dresdener Rede geführt. Die Tatsache, daß diese Geschichte jetzt nach Wochen aufgewärmt wird, spricht für ihren Kampagnencharakter. Und der Eindruck, daß ich nicht von geschichtspolitischen Reden lassen kann, ist daher falsch. Seit der Dresdener Rede habe ich mich nicht mehr zu geschichtspolitischen Themen geäußert und werde das in Zukunft auch nicht mehr tun, weil die Probleme der Gegenwart und der Zukunft gelöst werden müssen und wir uns nicht mehr mit der Vergangenheit beschäftigen sollten.

    In Zukunft werde ich Fragen von Journalisten abblocken, die mich in historische Themen verwickeln wollen, weil die Fragen nur aus Stigmatisierungsinteressen heraus erfolgen und nie aus Interesse an echtem Erkenntnisgewinn. Damit ist für die AfD nichts zu gewinnen.

  6. Es wird endlich Zeit den Halbmondfahnenschwenkern mit harter Hand klar zu machen in wessen Haus sie sich hier befinden.

  7. Na, wenn ein Fingerschnippen reicht um die Massen zu mobilisieren, dann ist dem so.
    Die Köterrasse sollte sich dann gegen die Ziegenfic… wehren.

    Die ficken, wir beißen

    Was ist effektiver?

  8. Vielen Dank für Ihre exakte Beschreibung der Stimmungslage. Unsere Politikpfuscher in Berlin sind
    planlos, und ducken sich feige weg. Was ich mit denen tun könnte, wollte, schreib ich besser nicht!

  9. Früher hieß es:
    Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

    Heute wird uns erzählt:
    Deutsches Geld rettet die Welt.

    Wo ist der Unterschied?

  10. Wenn die Köterrasse immer weniger Steuerzahler aufbrigen kann und das islamische Schutzgeld „Hartz IV“ des sozialistischen Fischer/Schröder-Regimes versiegen wird, dann werden die innerislamischen Vetreilungskriege um die Beute der Köterrasse beginnen, dann ist Schluss mit lustig bei der Umma!

    Immerhin haben die schon länger (ab 1960) bei uns lebenden Mohammedaner Heitmeyersche „Etabliertenvorrechte“, die sie keinesfalls mit den Goldgeschenken aus Arabien und dem Kaschmir teilen wollen!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  11. Ich bin fast 60 Jahre alt und brauchte beruflich und privat nicht einen einzigen dieser Sprenggläubigen und Bückbeter. In vielen Lebensbereichen sind wir in Deutschland in der Tat besser dran, wenn diese Parasiten uns wieder verlassen würden. Es wird wohl auf einen unvermeidlichen Kampf hinaus laufen, den wir gewinnen müssen um dann unser Vaterland wieder für uns haben. AMEN.
    H.R

  12. Die regierende Allparteien Klique verramscht die gewachsene Kultur der Deutschen,

    ersetzt sie durch eine nichte definierbare Multikulti
    Sosse, die fuer D ungeniessbar ist.

    Merkelkartell muss weg, natuerlich mit EU und
    den europaweit verbreiteten links liberal gruenen Todengraebern Europas, die alle relevanten Posten besetzt halten – wielange noch?

  13. Polizeigewerkschafter Rainer Wendt sagte unlängst auf eine Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung, dass keiner im September 2015 das Recht durchsetzen wollte, aus Angst vor unschönen Bildern und so knickte das #Merkelregime von den linksgrünen KinderschänderInnen (im Saarland aktuell 4%) feige ein.

    Die Bilder, die uns der islamische Bürgerkrieg einst liefern werden, werden alles andere als „schön“ sein, da war der Breitscheidplatz nur ein kleines Präludium!

    Jedes CDU-Mitglied, dass sich immer noch hinter #Merkel stellt, ist im Prinzip ein Völkermörder!

  14. Wir Deutschen müssen unbedingt lernen zusammen zu halten!! Das und nur das ist unsere Chance unser Land zurück zu bekommen, oder sollte ich sagen zurück zu erobern??
    Natürlich weiß ich, das das von“oben“ nicht gewollt, bzw sogar unterdrückt wird. Deshalb: JETZT ERST RECHT
    NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK !!
    MfG

  15. Weder der fette Siggi-Pop als Außeminister, noch die Katastrophen-Kanzlerin Merkel haben bekannt, dass die Wahlkampfauftritte türkischer Politiker auf deutschem Boden nicht dulden werden.

    Stattdessen wird auf die Länder und Kommunen verwiesen, die dies zu entscheiden hätten und/oder es wird sich auf Brandschutzvorschriften des Veranstaltungsort berufen.

    Dass man nicht mindestens den türk. Botschafter einberuft hat mich auch gewundert.

  16. #10 vitrine (08. Mrz 2017 20:36)

    Nach dem Steeursatz von 100% werden wir die Geldpresse anwerfen müssen, wie 1923!

    Danach werden sie über uns herfallen und auch linksgrün-pädophile StudienrätInnen werden einem grausamen Gemetzel zum Opfer fallen!

  17. #12 Eurabier (08. Mrz 2017 20:38)

    Rainer Wendt wird momentan durch eine rot-grüne Medienkampagne hier in NRW kalt gestellt. Ich hatte mich schon vor 1 Jahr gefragt, wann man ihm irgendwas anhängt, um ihn weg vom Mikrofon zu kriegen.

    Er war den rot-grünen Umvolkern und Frau Merkel viel zu unbequem geworden.

  18. #20 Heisenberg73 (08. Mrz 2017 20:42)

    An Wendts Stelle wird ein Wendehals installiert werden!

  19. Jetzt weiss der Siggi was sich der Normalbürger täglich bieten lassen muss. Obendrein hat er jetzt richtiges Pack kennengelernt.

  20. Die Besatzungstruppen sind bereits im Land.

    Die roten Halbmond – Fahnenmeere sprechen Bände.

    Sie machen und sagen was sie wollen, Feigheit wird von unseren Politikerluschen als überlegene Verhandlungs – Klugheit bezeichnet, als ob sich die eingedrungenen Primaten davon beeindrucken liessen und eben dies nicht als Schwäche ausgelegt wird und zu weiteren unverschämten Forderungen führen wird.

    Das nannte man früher Appeasement, wo dies hinführte ist bekannt.

    Wir versäumen es aktuell, den drohenden Verlust unserer „Souveränität“ abzuwenden, bevor es zu Mord und Totschlag kommt.

    in memoriam Udo Ulfkotte

  21. Ihr seit Schlafschafe und Labertaschen. Statt ständig nach den (unfähigen) Politikern zu rufen, solltet ihr mal euer Verhalten den Invasoren gegenüber bedenken. Aber wer ständig nach dem Motto lebt, wer mir auf die linke Wange schlägt, dem halte ich auch noch die rechte hin..Selbst Schuld. Ich kann dieses ewige Gejammere nicht mehr hören. Feigheit vor dem Feind, wird nie honoriert. Und jetzt pennt schön weiter…

  22. Wie erwartet dauerte es keine zwei Tage die Doppelmoral der deutschen Behörden zu sehen.

    Nach nur zwei Tagen, nachdem Deutschland die „Ja“-Aufritte der türkischen Minister Bekir Bozda? und Nihat Zeybekçi stoppte, wurde es dem ehemaligen Vorsitzenden und aktuellen Abgeordneten der oppositionellen Republikanischen Volkspartei (CHP), Deniz Baykal erlaubt, in Filderstadt an einem „Nein“-Wahlkampfauftritt teilzunehmen.

    https://www.dailysabah.com/deutsch/politik/2017/03/04/deutschland-genehmigt-nein-auftritte-fuer-chp-politiker

    Die Einhelligkeit von Wagenknecht bis Scheuer (CSU) gegen Erdogan muss doch skeptisch stimmen. Er muss irgendetwas getan haben, was das Establishment gewaltig ärgert. Es kann nicht um Demokratie gehen, das halte ich für einen Vorwand. Genauso die Behauptung, innertürkische Konflikte dürften nicht nach Deutschland getragen werden, halte ich für vorgeschoben, denn sonst dürfte der Oppositionsführer der CHP hier ebenfalls nicht sprechen. Er darf es aber.

  23. #18 ISLAM-IST T-ROHR (08. Mrz 2017 20:40)

    Für Berufspolitiker wie Merkel und Gabriel ist es existenziell, nichts zu tun oder zu sagen, für das sie zur Verantwortung gezogen werden können.

    Hier sind es die Kommunalpolitiker, die als Kanonenfutter für durchknallende Erdolf-Jünger oder rebellische Deutsche vorbereitet werden.

  24. Besser, die AfD sagt nix als das der Falsche wieder die gefürchtete Maulddiarrhoe bekommt. Dann steigen auch wieder die Zustimmungswerte der AfD.

  25. #19 Eurabier (08. Mrz 2017 20:40)

    #10 vitrine (08. Mrz 2017 20:36)

    Nach dem Steeursatz von 100% werden wir die Geldpresse anwerfen müssen, wie 1923!

    Danach werden sie über uns herfallen und auch linksgrün-pädophile StudienrätInnen werden einem grausamen Gemetzel zum Opfer fallen!
    ………………………………………
    Bezüglich der kopfentkernten StudienrätInnen würde bei mir eine „klammheimliche Freude“ aufkommen. Die bekommen hoffentlich die Rechnung präsentiert.
    Allahu Knackwurst!

  26. #27 Roadking (08. Mrz 2017 20:49)

    Ich empfehle die WDR-Produktion „Wut“ aus dem Jahre 2006, wo die Frau eines 68er-Nichtsnutz von einem Türken mit dem Tode bedroht wird….

  27. @ Mod. #21 1291 (08. Mrz 2017 20:44) Your comment is awaiting moderation.

    Dauert es wieder 120 Kommentare bis dieser Kommentar freigeschaltet wird ?

  28. Etwas OT

    … hier die gesamte Medienlandschaft aktivieren, um die politische Karriere dieses Landrats zu zerlegen, also den Spieß umdrehen.

    Strafversetzt wegen AfD-Mitgliedschaft

    MÜHLDORF. Der Fahrdienstleiter des oberbayerischen Landkreises Mühldorf, Martin Wieser, ist wegen seiner Mitgliedschaft in der AfD strafversetzt worden. Nach 15 Jahren als Chauffeur des Landrats Georg Huber (CSU) muß das AfD-Mitglied nun im Straßenbau arbeiten. „Der Grund für die Freistellung ist meine Mitgliedschaft bei der AfD“, bestätigte Wieser gegenüber dem Wochenblatt. „Hätte ich irgendeinen Fehler gemacht, so würde ich dieses Vorgehen verstehen. Aber so empfinde ich es als pure Willkür.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/strafversetzt-wegen-afd-mitgliedschaft/

  29. Und die türkischen Muslime im Lande wollen fürderhin nicht mehr nur “partizipieren” – sie wollen führen. So wie sie es überall auf der Welt anstreben.

    Deshalb wird es auch keine Ruhe mehr geben, sondern nach jedem Nachgeben -Dialog, Toleranz, (turk-islamische) Meinungsfreiheit- und wie die ganzen Phrasen alle heißen, wird der Druck erhöht und die nächste Forderung gestellt.
    Das ist ein Problem, das sich gar nicht aussitzen läßt, selbst, wenn sie es wollen.

  30. #19 Eurabier (08. Mrz 2017 20:40)

    #10 vitrine (08. Mrz 2017 20:36)

    Nach dem Steeursatz von 100% werden wir die Geldpresse anwerfen müssen, wie 1923!

    Danach werden sie über uns herfallen und auch linksgrün-pädophile StudienrätInnen werden einem grausamen Gemetzel zum Opfer fallen!

    Das Geld was die Flüchtlinge kassieren wandert doch direkt wieder in den Kreislauf, denn die legen die Kohle wohl kaum bei der Bank an.

  31. Die Linken hassen alle Deutschen und alles Deutsche. Die Linken haben in den Medien und artverwandten Bereichen das absolute Sagen. Sie dominieren absolut die veröffentlichte Meinung.
    D.h. kein Ausländer muss diese Abwertung der deutschen Kultur übernehmen. Das ist hier Mainstream.

  32. #0

    Auch die Kanzlerin ist lediglich „betrübt“ ob der Aussagen der türkischen Wüteriche – und sieht nur die „Singularität“ der Verbrechen des dritten Reiches in Gefahr, deren Relativierung sie durch den übermäßigen „Nazi-Vorwurf“ befürchtet.

    Das scheint für die verbl*dete Politkaste das Schlimmste zu sein: daß jemandem gelingen könnte, die NS-Verbrechen durch Vorwürfe bzl. heutiger Vorgänge zu relativieren.

    Anstatt die Worte Erdolfs und seiner Schergen als ekelhafteste Beleidigung zu verstehen und zu reagieren, wie ein Mensch mit Anstand reagieren würde.
    Früher hat man sich duelliert…(nicht, daß ich Gewalt auch nur entfernt als „Lösung“ betrachten würde!)
    Heute müßte wenigstens eine Reaktion erfolgen, die sich solches Gesocks noch 100 Jahre merkt.

    Ansonsten: geistig normale Deutsche werden Türken nicht unbedingt als Freunde sehen mögen, nur weil durch zersetzende Machenschaften Millionen ins Land geholt/gelassen wurden. Ganz im Gegenteil.

  33. Nichts gegen Integrierte, aber ,

    #8 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Mrz 2017 20:29)
    Es wird endlich Zeit den Halbmondfahnenschwenkern mit harter Hand klar zu machen in wessen Haus sie sich hier befinden.

    Jo.

  34. #9 Nobody1959 (08. Mrz 2017 20:31)
    Na, wenn ein Fingerschnippen reicht um die Massen zu mobilisieren, dann ist dem so.
    Die Köterrasse sollte sich dann gegen die Ziegenfic… wehren.

    Die ficken, wir beißen

    Was ist effektiver?
    ——————————————-

    Es war schon immer so, dass der deutsche Schäferhund zum Hüten der Ziegen eingesetzt wurde. Und nicht umgekehrt.
    Wir sollten uns unserer Vergangenheit stellen!

  35. #28 Eurabier (08. Mrz 2017 20:50)

    #27 Roadking (08. Mrz 2017 20:49)

    Ich empfehle die WDR-Produktion “Wut” aus dem Jahre 2006, wo die Frau eines 68er-Nichtsnutz von einem Türken mit dem Tode bedroht wird….
    ……………………………………..
    Klingt schon mal gut ..
    😉

  36. .
    Wenn
    eine Seite
    aufgrund einer
    staatlich geförderten
    Schuldneurose nur Feigheit
    und Schwäche verkörpert, muß
    ma sich nicht wundern, daß
    sich die andere Seite
    stark fühlt und die
    Backen aufbläst.
    Nun, das ist
    politische
    Physik .
    .

  37. Schon bemerkt!

    Bei Orban: Internierungslager = BÖSE

    Im Westen: Transitzonen = GUT

    ABER ..

    Transitzonen sind nichts anderes als Internierungslager.. nur eben ein anderes Wort damit es nicht so nach Lager klingt..

    Und Orban will sein Volk schützen vor den Invasoren.. westlichen Politiker ist das eigene Volk egal..

    Was für eine verlogene westliche Politik!

  38. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung++Eilmeldung+++

    https://www.hna.de/kassel/unbekannter-droht-mit-terror-in-kasseler-innenstadt-7567439.html

    Moslems drohen mit Terror in Kasseler Innenstadt

    Es wurde ein Drohschreiben in Kassel gefunden, dass für Mitte März einen Terroranschlag in der Kasseler Innenstadt ankündigt…

    Sinngemäß soll es in dem Schreiben heißen,
    März Mitte Königsstraße am Nachmittag
    wird Blutvergiessen geben für Allah.

    Strassenbahn wird Ziel geben!

  39. #24 onepercent (08. Mrz 2017 20:47)

    Ein Bericht über Ihren „Mut vor dem Feind“ wäre nett und könnte eventuell hilfreich für andere Laberstaschen sein. Danke im Voraus!

  40. #29 lorbas

    Wir laufen bald alle mit Kainsmal rum, der soll nicht heulen. Außerdem wer will für so einen CSU Systemling den Fahrer spielen?

    Deutsche Verzweiflung das Gedicht von Fallersleben, ich lege es jedem ans Herz. Hier im deutschen Land müssen erst Leute an Laternen hängen und ganze Straßenzüge brennen, eh der Michel seine „Schön Brille“ absetzt.

  41. @#12 Eurabier (08. Mrz 2017 20:38):

    Polizeigewerkschafter Rainer Wendt sagte unlängst auf eine Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung, dass keiner im September 2015 das Recht durchsetzen wollte, aus Angst vor unschönen Bildern

    Das ist ein verlogener Mist. Man fühlt sich offenbar verpflichtet, eine Erklärung zu liefern. EGal, wie blödsinnig es ist, wenn’s intellektuell verpackt daherkommt, werden die Leute schon zustimmend nicken, vor allem, wenn sie sich noch überlegen fühlen können („Also ich hätte keine Angst davor gehabt!!“)

    Die Grenzen wurden geöffnet, um die Invasoren, die vorsätzlich angelockt wurden, reinzulassen, vermutlich weil Deutschland noch nicht ausreichend Multikulti war, vor allem in der Ex-DDR und in den ländlichen Gebieten. Ausländische Wohnbevölkerung kann man nicht flächendeckend gleichmäßig auf das Gebiet verteilen, aber mit „Flüchtlingen“ geht das. Möglicherweise wird auch in der BRD eine IS-Truppe zusammengestellt.

    und so knickte das #Merkelregime von den linksgrünen KinderschänderInnen (im Saarland aktuell 4%) feige ein.

    Es gibt kein Merkelregime und niemand ist vor den lächerlichen Figuren der Grünen Partei eingeknickt.

  42. Eigentlich wäre dies alles eine Steilvorlage sondergleichen für die einzige politische „Alternative“ derzeit.

    Ich würde das nicht auf „Querellen“ in der AfD zurückführen.
    Mein Eindruck: Derzeit versucht das mediale Establishment so zu tun, als würde es die AfD gar nicht geben. In Talkshows werden sie nicht eingeladen. …
    Gleichzeitig versucht man jede Versammlung der AfD zu verhindern.
    Ich bekomme mit, dass AfD-Politiker ganz aktiv sind und, soweit möglich, verschiedenste Versammlungen zu machen. Das ist auch gut.
    Allerdings sollte sich die AfD Möglichkeiten überlegen, wie ihre Präsens für die Öffentlichkeit deutlicher wird.
    Am besten schaut man sich „Tricks“ aus dem befreundeten Ausland (FN, FPÖ, Wilders, DVP, …) ab, wie die das gemacht haben.

  43. Schöner Text. Danke, Cantaloop.

    Appeasement? Sollte man doch gelernt haben, wohin das führt. Unter „Deeskalieren“ feiert das heute fröhliche Urstände.

    Wobei das Irre ist: Allen Brutal-Primitivos der 3. und 4. Welt (die ist 3. und 4. Welt, weil dort die Leute ticken, wie sie ticken) wird zugestanden, daß sie genauso ticken „wie wir“.

    Und dann ist das Geheule der Gutis groß, wenn sie NICHT ticken wie wir.

  44. Das Frühstück mit dem Türkischen Minister hat Herrn Gabriel sichtlich beeindruckt. Seine Rede nach dem Gespräch war eine Lobpreisung der Türken in Deutschland ohne die wir nie wieder sein wollen! Er hörte überhaupt nicht mehr auf unsere türkischen Mitbewohner zu loben und zu ehren. Das hat er mit dem Deutschen Volk noch nie getan! Für das Deutsche Volk hatte er bisher keine bessere Bezeichnung als Pack und den Stinkefinger übrig!!

  45. Vitrine
    wer Berichte braucht und mich nicht versteht, dem ist eh nicht zu helfen und ich werde garantiert nicht öffentlich über „meine Art“ denen gegenüber schreiben. Da sie nicht wissen wer und was ich bin belassn wir es bei einem: do it your own way..

  46. Die Beurteilung/Analyse der gegenwärtigen Situation scheint mir zutreffend und plausibel.

    Aber die letzte Anmerkung bzw. das Resümee „Schicksalswahl Herbst 2017“ könnte für die am Trog Sitzenden auch ganz anders aussehen, wenn nämlich die LTW NRW und die Präsidentenwahl Frankreich „in die Hose gehen“. Dann könnten die Karten sogar europaweit neu gemischt werden und die BTW würde unter ganz anderen Vorzeichen und Bedingungen stattfinden. Dann hätte sich das „Problem Merkel“ möglicherweise von selbst erledigt.

    Es ist manchmal schon komisch: Ulbricht hat es nicht gemerkt, Honecker hat es nicht gemerkt , Merkel hat es nicht gemerkt. Game over oder meinetwegen „haben fertig“. Und keiner sagt es ihr!

  47. @ #7 D Mark (08. Mrz 2017 20:29) :
    Danke für die Info. Und sehr gute Aussage von Herrn Höcke.

  48. Ich bleib dabei, die Türken sind und bleiben die freundlichsten Mohammedaner!

    Die töten zwar auch am liebsten Christen und Juden, leugnen ihren eigenen Genozid an Christen und Juden aber…

    Die Araber sind auf jeden Genozid an Christen und Juden stolz!

    Aber was soll es, Türken wollen Mohammedaner bleiben und hassen alle Nicht-Mohammedaner, ob nun mehr oder weniger freundlich ist nur eine Diskussion unter Gutmenschen!

  49. @ #48 Hajo42 (08. Mrz 2017 21:04) :
    Am meisten kann man sich derzeit (leider nur) vom Ausland erhoffen. Ein Sieg von Le Pen in Frankreich – und die EU ist tot.
    Aber auch nach Neuwahlen (2018?) in Italien ein Referendum über den Euro – und der Euro ist tot.

  50. Sebastian, Du linksgrüner Vollpfosten hast wohl immer noch nicht den Schuss gehört, oder Du naiver Geringnutz?

    http://www.zeit.de/hamburg/politik-wirtschaft/2017-03/mevluet-cavusoglu-tuerkei-wahlkampf-recep-tayyip-erdogan-deutschtuerken-hamburg

    Wie mir Erdo?an-Fans die Brille aus dem Gesicht schlugen

    Eigentlich wollte unser Autor den Auftritt des türkischen Außenministers in Hamburg beobachten. Doch dann hielt er ein Schild hoch, auf dem „Free Deniz“ stand.

    Von Sebastian Kempkens

    Mit soviel Blödheit wird man vielleicht ZEIT-Schmierfink aber niemals ein produktiver Steuerzahler!

  51. Die ganze Scheixxe hat doch Anfang der 1960er-Jahre begonnen, als der erste Kümmeltürke seine dreckigen Hammelbeine auf deutschen Boden gesetzt hat.

    Und was sagte SPD-Altkanzler Helmut Schmidt zur übewerwiegend muslimischen Zuwanderung:

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag.“

    “Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden.“

    “Muslime wollen sich nicht integrieren und sind ein Problem”

    „Es kommt mir kein Türke mehr über die Grenze.“

    ,

    Und auch Helmut Kohl ahnte schon früh, welche Islam-Zeitbombe hier tickt:

    Britische Geheimprotokolle
    Kohl wollte offenbar jeden zweiten Türken loswerden

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kohl-wollte-jeden-zweiten-tuerken-in-deutschland-loswerden-a-914318.html

  52. #47 onepercent (08. Mrz 2017 21:03)

    wer Berichte braucht und mich nicht versteht, dem ist eh nicht zu helfen und ich werde garantiert nicht öffentlich über “meine Art” denen gegenüber schreiben. Da sie nicht wissen wer und was ich bin belassn wir es bei einem: do it your own way..

    Sie haben eine große Klappe und nicht den Mumm über Ihre heldenfafte Art zu berichten. Verstehe.

  53. „Türkei ist meine zweite Heimat“

    Claudia Fatima Roth, kinderlose StudienabbrecherIn ohne Lebensleistung, September 2006

  54. Zur Ergänzung und Bestätigung von cantaloop hier ein Auszug aus dem Artikel „Deutschland als Beute“ von Hans Heckel in der „Preussischen Allgemeinen“:
    http://www.preussische-allgemeine.de/nc/nachrichten/artikel/deutschland-als-beute.html

    …..Unterwürfigkeit und nationale wie staatliche Selbstaufgabe fordern nun erbarmungslos ihren Preis. Deutschland trudelt zum wahren Kern von „Multikulti“, die „bunte“ Republik der nationalen Beliebigkeit enthüllt, was sie ist: ein Nichts im Gefüge selbstbewusster Nationen…..

  55. Was und diese „Heissblüter“ gebracht haben neben ihrer „Religion“, sind: Neonbeleuchtete „Teestuben“, Shisha-Bars samt dröhnender BMW’s am Samstag abend, Hup“konzerte“, wenn Gül mit Achmed verheiratet wird, Drecksdöner und Pansensuppe, breitarschige Frauen, die im Discounter das Gemüse angrabbeln, Kopftücher und Probleme mit ihrer Geburten-Dschihad-Brut in den Schulen.

    Deswegen: das grotzkotzige Auftreten ihrer Repräsentanten bestätigt mich in meinen Vorurteilen.

  56. #66 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 21:11)

    Die gleichen Türken die hier SPD/Grüne/Linke wählen, wählen dort den Faschismus!

    Mich wundert dass weder hüben noch drüben!

    Die Türken wählen die Parteien, die für ihre Interessen von Vorteil sind. Demnächst auch die CDU. Wobei es ansonsten keine Schnittstellen gibt. Kenne keinen Türken, der sich mit „Linken“ abgibt…

  57. @ Eurabier:

    „… Das ist viele Jahre! Ich liebe die Türkei, ich liebe die Konflikte…!“

    Kinderlose Studienabbrecherin und Deutschlandhasserin CFR

  58. Man muß sich dass mal vorstellen – in der Türkei vergehen jede Minute 60 Sekunden!
    Schuld daran ist der weiße Mann aus Europa, der die Zeiteinteilung erfunden hat.
    Ohne den weißen Mann aus Europa würden heute noch alle Neger, Türken und Frauen glauben, die Erde wäre eine Scheibe!
    Und Erdogan hat von all dem bis heute noch nichts gemerkt!

  59. #72 vitrine (08. Mrz 2017 21:19)

    Kenne keinen Türken, der sich mit “Linken” abgibt…

    Israel- und Judenhass (Christenhass) verbindet schon!!!

    Und da sind sich Türken und Linke einig!

  60. #18 Eurabier (08. Mrz 2017 20:38)

    Polizeigewerkschafter Rainer Wendt sagte unlängst auf eine Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung, dass keiner im September 2015 das Recht durchsetzen wollte, aus Angst vor unschönen Bildern und so knickte das #Merkelregime von den linksgrünen KinderschänderInnen (im Saarland aktuell 4%) feige ein.

    Die Bilder, die uns der islamische Bürgerkrieg einst liefern werden, werden alles andere als “schön” sein, da war der Breitscheidplatz nur ein kleines Präludium!

    Jedes CDU-Mitglied, dass sich immer noch hinter #Merkel stellt, ist im Prinzip ein Völkermörder!

    Und weshalb tut es ausgerechnet Wendt dann?

  61. @ #28 Eurabier (08. Mrz 2017 20:50)

    #27 Roadking (08. Mrz 2017 20:49)

    Ich empfehle die WDR-Produktion “Wut”

    Hier kann man den Film ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDIOlqZj2-M
    Das Ende des Films ist Hollywood-mäßig, ansonsten eine perfekte Abbildung unserer gegenwärtigen Gesellschaft. So einen Film kann nur ein Kurde machen

  62. Die Zukunft der Deutschen,scheint einzig in Europa,in Ungarn zu liegen,solange Orban regiert.

    Polen wird den Deutschen,auf ihren ehemaligen Gebieten,den Stinkefinger zeigen und sie draußen halten..

    Braucht man also nicht drauf zu hoffen..

    Und Merkel ihr „jetzt sind sie eben da“
    müßte man ihr in den Hals zurückstopfen..

    Diese Frau ist alles,was die Grünen sich je erhoffen durften,nachdem sie selber nie den Kanzler stellten.

  63. #77 Wuehlmaus (08. Mrz 2017 21:22)

    Vielleicht wollte das #Merkelregime nur etwas Druck ablassen oder Wendt wollte politischen Suizid begehen!

  64. #68 abendland (08. Mrz 2017 21:12)

    Wo du das sagst: Die „Preussische Allgemeine Zeitung“, PAZ,

    http://www.preussische-allgemeine.de/

    ist inzwischen PI-, AfD- und vor allem realitätsnäher als die JF. Zudem auch lebhafter geschrieben, weil sie gute Leute hat. Und sie kommt aus Hamburch.

    Alles, was aus der Stadt kommt und MopoBildAsylantenblatt Paroli bietet, ist gut. :))

  65. #22 Heisenberg73 (08. Mrz 2017 20:42)

    #12 Eurabier (08. Mrz 2017 20:38)

    Rainer Wendt wird momentan durch eine rot-grüne Medienkampagne hier in NRW kalt gestellt. Ich hatte mich schon vor 1 Jahr gefragt, wann man ihm irgendwas anhängt, um ihn weg vom Mikrofon zu kriegen.

    Er war den rot-grünen Umvolkern und Frau Merkel viel zu unbequem geworden.

  66. #83 Babieca (08. Mrz 2017 21:26)

    Exakt. Vor allem die Beiträge von Hans Heckel (erste Seite und letzte Seite) lohnen jede Ausgabe schon allein.

  67. Länder haben keine Freunde. Länder haben Interessen und Ziele. Und das gilt für alle Länder. Dieses dümmliche Gequake von Deutsch-Türkischer Freundschaft oder wahlweise Deutsch-Sonstwer Freundschaft bringt mich langsam aber sicher zum Kotzen. Wo INNERHALB eines Landes halbwegs Recht und Ordnung herrscht (hier bei uns immer weniger) befinden sich STAATEN untereinander in einer mittelschwelligen, permanenten Anarchie. Auf dieser Ebene gibt es Verträge, Zweckbündnisse, Interessensgleichheiten – sonst nichts, Freundschaften gibt es Bestenfalls zwischen Menschen, nie zwischen Staaten.

  68. Ein Türke wird Dich anzeigen. Ein Türke wird Dich verhaften. Ein Türke wird Dich anklagen. Türken werden gegen Dich aussagen. Ein Türke wird Dich verurteilen. Deine Wärter werden Türken sein. Aber Deine Zellengnossen, das sind Deutsche.

  69. #80 wiesengrund (08. Mrz 2017 21:25)

    @ #28 Eurabier (08. Mrz 2017 20:50)

    #27 Roadking (08. Mrz 2017 20:49)

    Ich empfehle die WDR-Produktion “Wut”

    Hier kann man den Film ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDIOlqZj2-M
    Das Ende des Films ist Hollywood-mäßig, ansonsten eine perfekte Abbildung unserer gegenwärtigen Gesellschaft. So einen Film kann nur ein Kurde machen

    Auch „gut“:

    Zivilcourage – Der Film komplett
    https://www.youtube.com/watch?v=sEbt9KslYiQ&t=6s

    bzw. meine Kurzzusammenfassung:

    R.A.D. – Wir alle haben was zu verlieren!
    https://www.youtube.com/watch?v=g20jRLyCKE4

  70. #76 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 21:22)

    Israel- und Judenhass (Christenhass) verbindet schon!!!

    Und da sind sich Türken und Linke einig!

    Mag sein. Türken wollen trotzdem nichts von Linken wissen. Die Linken wiederum haben Angst vor den Türken und kuschen und schleimen wo sie nur können. Islam und Kommunismus ist eben inkompatibel.

  71. #22 Heisenberg73 (08. Mrz 2017 20:42)

    #12 Eurabier (08. Mrz 2017 20:38)

    Rainer Wendt wird momentan durch eine rot-grüne Medienkampagne hier in NRW kalt gestellt. Ich hatte mich schon vor 1 Jahr gefragt, wann man ihm irgendwas anhängt, um ihn weg vom Mikrofon zu kriegen.

    Er war den rot-grünen Umvolkern und Frau Merkel viel zu unbequem geworden.

    * * * * * * * * * * * *

    Am Besten hier mal die Meinung geigen:

    https://www.change.org/p/keine-b%C3%BChne-mehr-f%C3%BCr-rainer-wendt-dpolg-er-spricht-nicht-f%C3%BCr-die-ganze-polizei/share?utm_source=action_alert_sign&utm_medium=email&utm_campaign=719855&alert_id=qgOaTYEqBk_nJIRgylZ%2B98YduTr1gLPiAEhVKxXpRYb7JJSPGvH%2BXlC76ncga5pYTDDnKkaJePf

    Mal die Begründung lesen –
    da stellen sich die Fußnägel auf!

  72. #37 vitrine (08. Mrz 2017 20:53)

    #19 Eurabier (08. Mrz 2017 20:40)

    #10 vitrine (08. Mrz 2017 20:36)

    Nach dem Steuersatz von 100% werden wir die Geldpresse anwerfen müssen, wie 1923!

    Danach werden sie über uns herfallen und auch linksgrün-pädophile StudienrätInnen werden einem grausamen Gemetzel zum Opfer fallen!

    Das Geld was die Flüchtlinge kassieren wandert doch direkt wieder in den Kreislauf, denn die legen die Kohle wohl kaum bei der Bank an.

    Flüchtlinge und Migranten schicken 440 Milliarden Dollar heim

    https://www.welt.de/wirtschaft/article146341383/Fluechtlinge-und-Migranten-schicken-440-Milliarden-Dollar-heim.html

  73. #84 AlterSchwabe (08. Mrz 2017 21:28)

    Mag sein. Aber Wendts Verhalten ist auch ziemlich dämlich oder unverschämt.
    Wie kann man sich über Jahre als Beamter für Nichtstun bezahlen lassen und dann auch noch satte Nebeneinkommen kassieren (AXA 50.000 Euro….).

  74. September 2017 ist die letzte Gelegenheit, was zu ändern mit der AFD! Klappt es nicht mit mindestens 15% in den Bundestag einzuziehen, dann heißt es Untergang.

    Manch einer sagte, ob nun 8 oder 10 ist auch egal, Hauptsache drin. Ne ne es ist sehr wichtig, möglichst viele Stimmen zu bekommen!

  75. währenddessen von Antifa und sonstigen linsksgesonnenen „Gesichtszeigern“ weit und breit keine Spur zu sehen ist.

    Die hündische Antifa ist nur stark bei den harmlosen deutschen Feinden, wo sie wissen, dass die sie nicht schlagen.

    Bei den Türken wissen sie, dass es auf die Fresse gibt, und selbst die Polizei sie nicht mehr schützen könnte, wenn der Türken- oder Kurden-Mob auf die Antifa zustürmen würde, während der Deutsche spätestens bei der Polizeikette den Schwanz einziehen würde…

  76. Alle wichtigen Erfindungen der Menschheit stammen von den Türken!
    Das Tranportwesen.
    Sex mit Paarhufern – und und und!
    Deshalb sollten wir respektvoll mit Erdogan und seinem türkischem Volk umgehen!

    https://www.google.de/search?ei=_WrAWODxJMWisAHf8rEo&q=eselskarren&oq=eselskar&gs_l=mobile-gws-serp.1.0.0l5.2124.7158.0.8481.13.11.2.4.4.0.250.1266.6j3j2.11.0….0…1c.1.64.mobile-gws-serp..0.11.751.3..41j0i131k1j0i10k1j0i13k1j0i13i30k1.JNOivL781J8#imgrc=0l52VwxC7CNFaM:

    http://m.lachschon.de/item/38767-GebetvsZiege/

  77. Die Türken verachten Deutschland und die Deutschen genauso wie es die linksgrünen Deutschland-Hasser und -Abschaffer tun. Darum wehren die sich auch nicht.

  78. Und wie hat sich NICHT-mein-Bundeskanzler in Spe >Herr< ca. 2 Jahre Buchhändler Lehrling M. Schulz dazu geäußert?

    Jetzt so redefaul und sonst die ganz große …

  79. Ich empfinde für keinen Moslem Freundschaft! Ich will sie nicht hier haben. Ginge es nach mir würden alle Erdogan Türken noch heute die Heimreise antreten und Visa für Türken würden auch keine mehr ausgestellt. Das ist mein Land und wird es bleiben. Kein Moslem hat mir hier irgendetwas zu sagen! Und die Bekloppte in Berlin könnten wir doch gleich mit rauswerfen, dann sind wir sie endlich los. Niemals werde ich mich dieser gottverdammten Scheiße unterordnen.

  80. bin mal gespannt, ob das bayrische Fernsehen in diesem Wahljahr 2017, zu Ramadan ( vom 27. Mai bis 24. Juni 2017 ) für den aufgebrachten GEZ Zahler zum Spott, wieder einen Halbmond ins Fernsehbild einfügt, wir erinnern uns ( klick )

  81. #102 TokRa (08. Mrz 2017 21:45)
    Ich empfinde für keinen Moslem Freundschaft! Ich will sie nicht hier haben. Ginge es nach mir würden alle Erdogan Türken noch heute die Heimreise antreten und Visa für Türken würden auch keine mehr ausgestellt. Das ist mein Land und wird es bleiben. Kein Moslem hat mir hier irgendetwas zu sagen! Und die Bekloppte in Berlin könnten wir doch gleich mit rauswerfen, dann sind wir sie endlich los. Niemals werde ich mich dieser gottverdammten Scheiße unterordnen.

    Klare Ansage…. Ich werde mich auf keine Fall unterordnen. Richtig so!

  82. Wir haben noch nie zusammen gepaßt und werden auch nie zusammen passen. Ausnahmen ……Alles andere ist Verlogenheit. Es kommt die Stunde, wo diese Verlogenheit explodieren wird.

  83. #13 Eurabier (08. Mrz 2017 20:33)

    Wenn die Köterrasse immer weniger Steuerzahler aufbrigen kann und das islamische Schutzgeld “Hartz IV” des sozialistischen Fischer/Schröder-Regimes versiegen wird,

    Das kommt aber nicht von heute auf morgen, das ist eher ein sehr langer, schleichender Prozess.
    Und eines ist sicher: Das Schutzgeld „Hartz IV“ wird bis ganz zuletzt pünktlich gezahlt. Selbst im Falle eines €-$-Crashs. Bevor die Merkelgäste in der Luft hängen, sind erstmal alle doitschen Kreditschafe zur Schur dran, da werden viele viele Häuser frei. Aber H4 gibt´s bis zuletzt, verlaß Dich drauf.

  84. #93 lorbas (08. Mrz 2017 21:32)

    Flüchtlinge und Migranten schicken 440 Milliarden Dollar heim
    ———————————————

    Und alle sind froh darüber, denn für dieses Geld gibt es in der €-Zone keinen Gegenwert. Es ist nämlich durch Kreditvergabe (an die BRD) geschöpftes Geld. Scheisse, wa?

    Lustiger Nebeneffekt: Wenn einst der Oiro abkackt, reißt es die Negerländer, wo der Oiro zirkuliert, gleich mit runter.

  85. #69 Eurabier (08. Mrz 2017 21:12)

    “Türkei ist meine zweite Heimat”

    Claudia Fatima Roth, kinderlose StudienabbrecherIn ohne Lebensleistung, September 2006
    …………………………………..
    Ausserdem hat sie die links-anarchistische Boygroup „Tod, Scheisse, Sterben“ in die Insolvenz „ge-managed“.

  86. Deutschland reichstes Land der Erde!

    ARD PLUSMINUS : Österreich Rentner Paradies.

    Österreicher bekommen 80% ihres Durchschnittseinkommens und das 14 mal im Jahr!
    Deutsche bekommen 40% ihres Durchschnittseinkommens 12 mal im Jahr.

    Eine österr. Frau, die auch Unterbrechungen im Berufsleben hatte bekam 1680 Rente und das sogar 14 mal im Jahr, in Deutschland hätte sie bei diesen Einzahlungen lediglich 1100 EUR Rente erhalten!

    Die Österreicher wundern sich: Deutschland das reichste Land bezahlt so wenig Rente an seine Einwohner, dass sie nicht mehr genug Geld zum Leben haben!!! Dies ist in Österreich nicht üblich!!!

  87. Hat gestern jemand die Tagesthemen gesehen? Unser Wirtschafts möchte außenMinister G. Hat gestern den Türken jycel Dings von der Welt über den grünen Klee gelobt. Der arme Junge sitzt in der TR im Knast, ein guter dt Bürger, ein Patriot, total gut integrierte, ein leuchtendes Beispiel für Integration usw. Ich dachte ich spinne. Der hat das alles gesagt. Ich habe es mir immer angesehen dass ich etwas über den Quatsch und die Fake News oder Lücke Presse lachen kann. Aber jetzt steigt nur noch der Blutdruck und der Wut Level… Aaaargh

  88. Überall nur Ärger mit den Türken, und auch anderswo wurde feige gekuscht:

    Die türkisch-österreichische Unfreundschaft
    5. Juni 2011 Autor: Andreas Unterberger

    Dabei kommt einem etwa sofort der letzte Staatsbesuch des türkischen Präsidenten in Österreich in den Sinn, welcher von Heinz Fischer & Co überaus subaltern hofiert worden ist. Es wäre zumindest die Pflicht der Regierung gewesen, ihr Befremden über die religiös-chauvinistischen Auftritte des Präsidenten vor bestimmten türkischen Gruppen in Wien auszudrücken.

    Es wäre ebenso schon seit Monaten Pflicht der Regierung, dem türkischen Botschafter mitzuteilen, dass er nach seinen beleidigenden öffentlichen Attacken auf Österreich in den nächsten 14 Tagen krankheitshalber auf sein Amt in Wien verzichten sollte; andernfalls werde er ganz offiziell hinausgeworfen.
    http://www.andreas-unterberger.at/2011/06/die-tuerkisch-oesterreichische-unfreundschaft/

  89. Ja seltsam den mutmaßlichen Mörder des 9 jährigen zeigt man mit Bild vollem Namen, Wohnort etc. Hat aber nix damit zu tun das es sich um einen deutschen handelt?
    Bei Bereicherer wird von Männer gesprochen, und wenn überhaupt wird nach 8 Monaten ein verschwommenes Foto veröffentlicht…. Aaaargh

  90. AUßENFETTI GABRIEL KRIECHT VOR TÜRKEI

    „“Sigmar Gabriel trifft Mevlüt Cavusoglu: Haben die Außenminister auch Erdogan-Auftritt besprochen?
    Der türkische Außenminister sagt, er habe mit seinem Amtskollegen über einen Auftritt von Präsident Erdogan in Deutschland beraten. +++Gabriel hatte das nicht erwähnt.+++
    8. März 2017, 10:12 Uhr
    Gabriel wünscht sich wieder bessere Beziehungen zur Türkei

    Deutschland und die Türkei wollen trotz ihrer Meinungsverschiedenheiten im Gespräch bleiben. Es gebe dazu keine Alternative, sagte Außenminister Sigmar Gabriel…

    „Die Türken in Deutschland sind zu wichtigen Brückenbauern geworden zwischen Deutschland und der Türkei“, sagte Gabriel. Sie hätten das Land kulturell bereichert, aber auch „einen unglaublichen Anteil am Aufbau des Wohlstandes in unserem Land“.

    Deutschland habe „großen Respekt vor ihrer Hilfe und Aufbauleistung“, sagte Gabriel über die etwa 1,4 Millionen in Deutschland lebenden Menschen mit türkischem Pass: „Wir wollen zeigen: Das ist euer Heimatland.“ Die Türken in Deutschland sollten wissen, „dass wir sie gerne hier haben“…““
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-03/sigmar-gabriel-mevluet-cavusoglu-treffen-deutschland-tuerkei/komplettansicht

    +++++++++++++++++

    AUßENFETTI GABRIEL DROHT RUßLAND

    http://www.bild.de/politik/ausland/sigmar-gabriel/droht-moskau-50754500.bild.html

  91. us der „Huffington-Post“

    DIESER TURK-MOSLEM (lebt in Lippe) DROHT UNS – ER WÄRE SO GERNE SCHMAROTZER u. NICHT STEUERZAHLER

    07.03.2017
    An alle Deutschen, die „Ausländer Raus!“ fordern:

    Kein Problem ich bin der Erste, der zurück fliegt. Aber so leicht kommt ihr mir nicht davon. Ich habe schließlich einiges hier gelassen – vor allem mein Geld.

    1. Zuerst will ich meine Mehrwertsteuer zurück!
    Auto, Haus, Kleidung, Lebensmittel, Wasser und Strom – das habe ich alles bezahlt. Inklusive Steuern.

    (…)

    4. Ich möchte eine Abfindung (das sind 10.000€ pro Jahr)
    Ich bin nicht freiwillig in Deutschland. Ihr brauchtet billige Arbeitskräfte und mein Vater ist gekommen. Er hat mich hier her geholt ohne meinen Wunsch – und jetzt bin ich schon 35 Jahre hier.

    Na ihr alle, die mich loswerden wollen, habt ihr mitgerechnet?

    Lasst euch helfen:
    Nach meiner Rechnung wären das etwa 2 Millionen Euro für mich.

    Und insgesamt?

    Wir sind 3,5 Millionen Türken in Deutschland. Multipliziert man diese Zahl mit den zwei Millionen, die jedem von uns nach meiner Rechnung zustehen, sind das sieben Milliarden Euro…
    TÜRKE Recep Tanrikulu, Exportmanager Osteuropa Türkei
    http://www.huffingtonpost.de/recep-tanrikulu/turkei-deutschland-integration-geld_b_15161734.html
    Dieser Türk hat unseren Grund u. Boden, Straßen, Schulen jahrzehntelang für lau benutzt, unsere Luft verschmutzt, unsere Ressourcen verbraucht, typisch Türke viel Fleisch gefressen, was intensive Viehzucht erfordert u. unser Land belastet. Wegen ihm u. seinen Landsleuten wurden Großstädte belastet, mußten Häuser gebaut, unsere grüne Umwelt zubetoniert, Moscheen gebaut, Friedhöfe bereitgestellt usw. werden,… Könnten wir gegenrechnen. Auch die Jahrhunderte der Vorbereitungen u. Erfindungen unserer Vorfahren. Er hat von der deutschen Wissenschaft, Kunst, Kultur u. Erfindergeist schmarotzt… Könnten wir gegenrechnen.

    ++++++++++++++++++++++++++

    WÜNSCHT UNS DIESE IRANISCH-ISLAMISCHE ROTZNASE DEN TOD?

    Leider existieren sie trotzdem
    06.03.2017
    Andia Mirbagheri IRANERIN
    Hobbyschreiberin, Medizinstudentin
    „No Islam. Moslem Go Home“

    …Wedding dagegen mit einem Ausla?nderanteil von u?ber 30% ist als Arbeiterbezirk bekannt geworden und seit Jahren ziemlich bunt.

    Tu?rkische Superma?rkte reihen sich an afrikanische Restaurants, ein echter Berliner Multi-Kulti- Bezirk eben, an dem man wa?hrend diverser Wahlperioden selten NPD-oder AfD-Plakaten begegnet; diese werden sofort abgerissen…

    „Ach, die Realita?t hat diese Menschen doch schon seit 50 Jahren u?berholt“, kommentiert dazu ein Freund von mir meinen empo?rten Beitrag dazu. Meine Antwort lautet simpel:

    Leider existieren diese Menschen trotzdem immer noch in der Realita?t.

    …und ein Mensch mit orangenem Gesicht und blondem Toupet regiert die Vereinigten Staaten von Amerika…

    Dagegen kommentiert meine Mutter besorgt, die erst in den 80ern nach Deutschland eingewandert ist, welche Parallelen das Ganze zum Dritten Reich zu haben scheint…
    http://www.huffingtonpost.de/andia-mirbagheri/no-islam-moslem-go-home_b_15188086.html

  92. #113 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 22:05)

    Lustiger Nebeneffekt: Wenn einst der Oiro abkackt, reißt es die Negerländer, wo der Oiro zirkuliert, gleich mit runter.

    Der Euro kackt schon seit Monaten ab.
    Das geschieht nicht abrupt, sondern langsam, schleichend.

    Für mich, als in Indien lebender Deutscher, ist es von existenzieller Bedeutung, den Kurs im Auge zu behalten.

    Der Kurs des Euro gegenüber der indischen Rupie schwankte schon lange. Aber dafür gab es immer rationale, leicht nachvollziehbare Gründe.

    Die gleichen Gründe (etwa Eurokrise 2007) bestätigte auch der Kurs des Euro gegenüber des Dollars oder des britischen Pfunds.

    Schaut man sich den Verfall des Euro gegenüber der indischen Rupie im vergangenen Jahr an, stimmen die Vorzeichen jedoch nicht mehr.

    Die Rupie hat sich im Gegensatz zu früher gegenüber dem Dollar oder des Pfunds recht wacker geschlagen; und das trotz der Bargeldkrise Ende letzten Jahres.

    Der Euro ist gegenüber allen dreien, also Dollar, Pfund und Rupie gefallen.

    Vor einem Jahr bekam ich für einen Euro etwa 76 Rupien, heute noch 70 Komma irgendwas. Wenn der Euro zu stark fällt, wird von der EZB gegengesteuert mit scheinheiligen Devisengeschäften. Am nächsten Tag steigt er wieder um ein paar Punkte hinter dem Komma, um Tage später wieder zu fallen.

    Den Aussagen unseres Finanzministers widerspricht das zu 100 %.
    Tatsächlich sehe ich, daß der Euro permanent fällt. Liest man in der Presse etwas darüber, ist es eine verdrehte, nicht wirklich reale Darstellung.

    Ich frage mich inzwischen, wann kommt der Crash ? Wie lange kann das Lügengebäude noch aufrecht erhalten werden ?

  93. Bei Phoenix sagen sie gerade: Sie schöpfen neue Hoffnung für „Europa“ (die EU).
    Sie erhoffen sich irgendwas von dem „Europa der 2 Geschwindigkeiten“.
    Wer da wohl mitmacht? Ob die Franzosen Bock auf noch mehr EU haben? Oder die Italiener?

  94. @ #127 Maria-Bernhardine (08. Mrz 2017 22:26) Your comment is awaiting…

    Was ist denn hier los?

  95. @ #125 Freya- (08. Mrz 2017 22:21) :
    Das war sicher ein Schwede, der sich vor der Tat bekreuzigt hat.

  96. #122 Biloxi (08. Mrz 2017 22:16)

    Da bist du ja! Neulich wurden hier geschätzte Stammkommentatoren vermißt. Darunter Biloxi, Tiefseetaucher und Uohmi.

    Jetzt fehlt nur noch der Taucher.

    :))

  97. #128 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 22:26)

    Ich frage mich inzwischen, wann kommt der Crash ? Wie lange kann das Lügengebäude noch aufrecht erhalten werden ?
    ————————————————-

    Der Crash kommt, wenn die Profiteure fertig sind mit dem Aussaugen. Dann darf das System neu gestartet werden.

    Ich denke, daß die Strippenzieher das noch lange hinauszögern können. Allein die Massenmigration leistet gegenwärtig einen großen Beitrag dazu, das System stabil zu halten.

  98. @ #124 Katthaus (08. Mrz 2017 22:21) :
    Ich habe mal reingeschaut. Bis sie sowas gesagt haben wie „Die haben wirtschaftlich viel geleistet für die Niederlande“. Ratet mal von wem die Rede war?
    Da habe ich dann umgeschaltet. Solche extrem verlogene Propaganda muss ich mir nicht antun.

  99. Na, ist mal wieder jemand aus unserem Politikzirkus empört? Albern ist das falsche Wort für dieses Verhalten. Wenn die Empörtheit dann wieder verflogen ist, dann kann ja das übliche Geld verteilen munter weitergehen. Das ist unsere sogenannte Politik. Was anderes können die
    ja auch nicht. Die Sprüche dieser türkischen Ätztypen sind mehr als eine Frechheit. So etwas muß entsprechend behandelt werden. Ansonsten benehmen sich diese widerlichen Bastarde wir ungezogene Kinder die versuchen herauszufinden wie weit sie gehen können. Irgendwann tanzen sie einem dann auf der Nase rum. Wir werden das schon sehr bald erleben. Es wird Zeit diese Penner in ihre Schranken zu verweisen. Und zwar jetzt!

  100. #71 WahrerSozialDemokrat (08. Mrz 2017 21:15)
    Bin gespannt wann P+P den AfD-Parteitag in Köln absagen… und dafür Höcke verantwortlich machen!

    Alternative wäre natürlich ein Petry-Erdogan-Treffen…
    ……….
    Sehe das auch so mit P+P

    Alles gesagt.

  101. @ #133 Freya- (08. Mrz 2017 22:31) :
    Die bekommen das also auch im Ausland mit. Ich denke, die erwarten in Deutschland auch bald wieder ein „großes Ding“.
    Die Zeiten als Deutschland so langweilig war und hier nichts los war, sind ja zum Glück vorbei.
    Heute ist andauernd Action in Deutschland. Ob Köln, Würzburg, Ansbach, Berlin, …

  102. #132 Babieca (08. Mrz 2017 22:30)

    Das nenne ich mal eine freundliche Begrüßung. Danke!

  103. Keine Freundschaft mit den Türken, sondern freundliche Feindschaft. Der Spuk ist in dem Moment vorbei, wo den 1,5 Millionen „Deutsch-Türken“ die Staatsbürgerschaft entzogen wird und alle arbeitslosen und/oder vorbestraften Türken des Landes verwiesen werden.
    Frejnde, das türkische Experiment hat lange genug gedauert. Zeit umzudenken und zu handeln. Fangen wir mit der Sozialgesetzgebung an. In den Genuss kommen nur noch für Deutsche. Echte Deutsche, keine angehauchten Moslems.

  104. M O S C H E E _ B A U
    in Erfurt geplant: Proteste kommen aus der Bevölkerung. Der evangelische Pastor ist happy über die Errichtung einer Moschee- Pfui Teufel! Wir Thüringer müssen uns wehren; denn Thüringen bedeutet „Die Mutigen“. Ich gehöre keiner Köter-Rasse oder Fi….Rasse an; denn meine Vorfahren sind die germanischen Franken, die im 6. Jahrhundert nach Eroberung in Thüringen ansässig wurden. Mit diesen türkischen Horden aus den Steppen Asiens will ich nichts gemein haben. Auch türkische Geschäfte betrete ich nicht, und den Türkenfraß verabscheue ich!! Türken raus!

  105. OT:

    Hallo Freunde,
    Alice Weidel und von Storch haben Anabel Schunke, die sich schon mehrfach negativ über Pegida und die AfD ausgelassen hat, als Gastrednerin eingeladen (12.03. in Eberbach).

    https://www.facebook.com/aliceweidel

    Das kann doch nicht wahr sein! Was soll man dazu noch sagen?

  106. #127 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 22:26)

    – Euro-

    So wahr.

    1. Eine kontinentale Zwangswährung aus ideologischen Gründen hat noch nie funktioniert.

    2. Die Begeisterung war 2002 individuell grenzenlos („Oh, guck mal, ich habe da die neuen Münzen“).

    3. Alle Finanzschmocks (darunter Schäuble) haben sich inzwischen darüber geäußert, daß sie diese Schein- /Katzengold-/ Falschgeld- /Pseudo- /Währung aus ideologischen Gründen wollten.

  107. 132 NieWieder   (08. Mrz 2017 22:28)  
    Bei Phoenix sagen sie gerade: Sie schöpfen neue Hoffnung für “Europa” (die EU).

    Sie erhoffen sich irgendwas von dem “Europa der 2 Geschwindigkeiten”.
    ———
    Eine alte Forderung der AfD unter Lucke und hier besonders Henkel..

    Nord und Südeuro..

    Nun tun die Versager so,als wären sie selbst darauf gekommen..

  108. Es ist wieder geschehen

    aber wieder mal komisch, kein
    Pfandflaschen sammelnder armer Rentner, sondern ausgerechnet ein Fremdländer findet mal wieder irgendwas von großem Wert, so wie alle angeblichen Asylanten, Flüchtlinge, Schutzsuchende und elenden aller Länder hier bei uns in D. auf den Strassen ständig was finden , entdecken, erspähen, bemerken erblicken und erstöbern

    OT,-….Meldung vom 07.03.17

    Hilfsbereiter Flüchtling rettet Hamburger aus der Misere

    Montaser Soliman findet ein Portemonnaie, macht den Besitzer unter großem Aufwand ausfindig – und wird reich belohnt. Hamburg. In der Einzimmerwohnung, die Montaser Soliman mit seiner Frau Farah teilt, herrscht beste Stimmung. Michael Solbisky staunt über die riesige Obstschale, die das Ehepaar aufgetischt hat. Lachend reibt er sich die Hände: „Das sieht ja viel zu gesund aus.“ Solbisky ist es wichtig, dass „die Geschichte“ in die Zeitung kommt und von vielen gelesen wird. „Es wird so viel Schlechtes über Flüchtlinge erzählt“, sagt der Hoteldirektor ernst, „hier gibt’s auch mal was Gutes zu berichten.“Vor rund zwei Wochen hatte Solbisky sein Portemonnaie in der S-Bahn verloren. Stundenlanges Suchen brachte nichts, schließlich ließ er seine Karten sperren und gab die Sache verloren.
    Er wollte den Verlierer auftreiben. Doch die Geldbörse landete bei einem ehrlichen Finder, und obwohl Montaser Soliman fast kein Deutsch spricht, war für ihn klar: Er wollte den Verlierer auftreiben und ihm das Fundstück zurückgeben.Der 27-jährige Palästinenser, der wie seine Familie aus Aleppo nach Deutschland flüchtete, rief eine Telefonnummer an, die er auf einer von Solbiskys dienstlichen Visitenkarten fand. Nur höchst mühsam konnte er in Erfahrung bringen, dass der langjährige Direktor des Travemünder Rosenhofs mittlerweile den Job gewechselt hatte und vorwiegend in Düsseldorf arbeitet. Doch Soliman gab nicht auf. „Meine Religion sagt mir, dass ich ehrlich sein soll“, erläutert er, „deshalb war es für mich undenkbar, das Portemonnaie selbst zu behalten.“ Er sagte immer wieder das Wort „Ehre“Weil er keine weitere Telefonnummer fand, schrieb er mithilfe seines Bruders Ahmad, der in Leipzig studiert, einen Brief an Michael Solbisky, der in Lemsahl-Mellingstedt wohnt. Wiederum mit Unterstützung Ahmads vereinbarten die beiden ein Treffen am Hauptbahnhof, bei dem Michael Solbisky die Geldbörse zurückbekam. Finderlohn wollte Montaser Soliman aber partout nicht annehmen. „Er wurde fast ärgerlich“, erinnert sich Solbisky, und sagte immer wieder das Wort Ehre.Trotzdem gab es für den ehrlichen Finder doch noch eine Belohnung. Denn Michael Solbisky, der sich im Laufe seines langen Berufslebens gute Menschenkenntnis zugelegt hat, war vom Auftreten der Brüder überzeugt. „Die beiden sind sympathisch und ehrlich“, sagt Solbisky, „etwas ganz Besonderes.“ Arbeit als Einstieg. Um dem mittellosen Flüchtling zu helfen, nutzte er seine Kontakte und vermittelte ihm einen Job in einer Rosenhof-Gärtnerei. Die Arbeit ist als Einstieg gedacht, denn Montaser Soliman will unbedingt Pharmazie studieren. In Kursen lernt er jetzt erst mal Deutsch – verstehen kann er schon eine ganze Menge.Zwei Wochen später sieht Michael Solbisky seinen Eindruck bestätigt. Mit Ehefrau Nannett ist er der Einladung der Solimans gefolgt, die ihren Gästen neben den vielen Obstsorten auch arabische Süßigkeiten und Saft anbieten. Solimans Bruder Ahmad, der erst knapp zwei Jahre in Deutschland lebt und die Sprache schon fließend spricht, übersetzt für die beiden Ehepaare. Dass er zu diesem Treffen extra aus Leipzig angereist ist – Ehrensache.Demnächst Gegeneinladung. Die Zerstörung von Aleppo ist eines der Themen, und Farah berichtet, wie beengt ihre Familie in einer Wilhelmsburger Flüchtlingsunterkunft haust. Die Solbiskys sind sichtlich bewegt, treffen aber mit ihrer freundlichen, offenen Art genau den richtigen Ton. Demnächst werden sie sich mit einer Gegeneinladung revanchieren – auch das ist eben „Ehrensache“.Für ein Foto drückt Michael Solbisky den viel schmächtigeren Montaser und sagt: „Dieser junge Mann hat mir einen Haufen Ärger erspart.“ Und was die Zukunftspläne des ehrlichen Finders betrifft, ist er zuversichtlich: „Wenn Soliman sich vornimmt, Pharmazie zu studieren, dann schafft er das auch. Da bin ich mir ganz sicher.“ http://www.abendblatt.de/hamburg/article209854081/Hilfsbereiter-Fluechtling-rettet-Hamburger-aus-der-Misere.html

    icchh willll auuch wasss finnn dennnn vielleicht den wirklich letzten Beutelwolf, den Nazi Goldzug von Niederschlesien, dass Coca Cola Rezept oder das Bernsteinzimmer, den wirklich allerletzten der Familie Romanow, den Schatz der Nibelungen, den echten geheimen Maya Schrift Code, Bigfoot und Nessie ich finde Euch ! aber besser wäre, ich würde mal einen Batzen Gold, einen Koffer voll mit Bargeld ersatzweise einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße finden, übrigens, hier die Liste von Wertgegenständen die ausgerechnet von Fremdländern u. Asylanten gefunden wurden –> klick !

  109. #132 Babieca (08. Mrz 2017 22:30)

    Da bist du ja! Neulich wurden hier geschätzte Stammkommentatoren vermißt. Darunter Biloxi, Tiefseetaucher und Uohmi.

    Jetzt fehlt nur noch der Taucher.

    Ja, liebe Babieca, manche tauchen dann doch wieder auf. Der Tiefseetaucher mit seinen oft geistreichen Kommentaren gehört leider nicht dazu.

    Aber in Deiner Aufzählung fehlen noch viele andere, die hier Impresionen hinterlassen haben. Manche waren nur kurz dabei, andere etwas länger.

    Auffällig ist jedoch, daß viele offensichtlich kluge Köpfe uns wieder verlassen haben, nicht das Durchhaltevermögen an den Tag legten wie Du und ich.

    Schuld daran sind die Verbissenen, jene, die nur ihre ganz persönliche Meinung für die richtige halten und gar nicht merken, wie sehr sie uns allen schaden.

    Aus einem aktuellen Disput möchte ich nur Viva Espana anführen, einen Ignoranten, wie er nicht im Buche steht, einen Spalter und Unruhestifter. Eigentlich ist er nicht verkehrt in seiner Meinung.

    Aber seine Hetze gegen alles, was nicht minutiös seiner Meinung und Vorstellung entspricht, macht vieles kaputt.

    Über Monate vermüllte der selbsternannte „Kotzclub“ nahezu jeden thread. Viva Espania war einer der führenden Köpfe dieses widerlichen Spektakels.

    Das hat viel, die hier ernsthaft diskutieren wollten vergrault. Die Namen derer, die ich heute hier vermisse sind zahlreich. Viele fallen mir gar nicht mehr ein. Ihre Kommentare und ihre Art zu denken, ihre Scharfsinnigkeit werde ich dennoch nicht vergessen.

    Viva Espania habe ich nur rausgegriffen, weil ich ein sehr persönliches Ding mit ihm ausfechte, er aber zu feige ist, sich mir zu stellen.

    Es gibt noch zahlreiche andere Beispiele.

    Was wir in der „Großen Politik“ sprich AfD sehen, widerholt sich im „Kleine“, sprich PI-Kommentaren.

    Schade, daß wir es einfach nicht schaffen, an einem Strang zu ziehen.

  110. @ #145 Steppke030 (08. Mrz 2017 22:39) :
    Das ist grenzwertig:
    Einerseits ist es nötig, sich für viele verschiedene Wählergruppen zu öffnen. Und wenn das der AfD dazu verhilft, mehr Wähler zu bekommen, ist das gut.
    Andererseits wird die AfD als reine Mainstreampartei scheitern.
    Es sollte jedenfalls keine neuen Intrigen innerhalb der AfD geben.

  111. @ #144 gerswind782 (08. Mrz 2017 22:37) :
    Laut Wikipedia gibt es Thüringer viel länger. Die waren schon immer ein eigenstämmiger germanischer Stamm und keine Nachfahren von Franken.

  112. #120 jeanette (08. Mrz 2017 22:13)

    Deutschland reichstes Land der Erde!

    ARD PLUSMINUS : Österreich Rentner Paradies.

    Österreicher bekommen 80% ihres Durchschnittseinkommens und das 14 mal im Jahr!
    Deutsche bekommen 40% ihres Durchschnittseinkommens 12 mal im Jahr.

    Eine österr. Frau, die auch Unterbrechungen im Berufsleben hatte bekam 1680 Rente und das sogar 14 mal im Jahr, in Deutschland hätte sie bei diesen Einzahlungen lediglich 1100 EUR Rente erhalten!

    Die Österreicher wundern sich: Deutschland das reichste Land bezahlt so wenig Rente an seine Einwohner, dass sie nicht mehr genug Geld zum Leben haben!!! Dies ist in Österreich nicht üblich!!!
    ……………………………………….
    Die Ösis müssen auch keine Millionen unproduktiver Muselacken alimentieren. Da bleibt was für die, „die schon länger in Österreich leben“ übrig.
    Tu felix Austria!

  113. #137 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 22:32)

    Ich denke, daß die Strippenzieher das noch lange hinauszögern können. Allein die Massenmigration leistet gegenwärtig einen großen Beitrag dazu, das System stabil zu halten.

    Ich bin nun wahrlich kein Finanzexperte, nur jemand, der in grauer Vorzeit, als in Duisburg der erste Geldautomat installiert wurde und als etwas galt, daß nur bevorzugte gut begüterte Mitmenschen benutzen durften, mal eine Lehre zum Bankkaufmann absolviert hat.

    Als Automechaniker, was ich danach gelernt habe und mich eher als einfachen Menschen verstehender, muß ich dennoch zustimmen. Ja, da könnte was dran sein.

  114. #152 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 22:52)

    Man soll kein „Finanzexperte“ sein, um grundsätzliche Mechanismen zu verstehen.

    Sieh es mal stark vereinfacht: Wenn Schland jährlich 1% seiner Einwohnerzahl [also 820.000] Neger und Araber ansiedelt, bedeutet das jährlich 1% Wirtschaftswachstum. Wahrscheinlich sogar noch mehr, immerhin werden neue Häuser für die Geschenkmenschen gebaut und ein komplettes Voll-Komfort-Leben für sie eingerichtet.

    Und der Effekt durch das Geld, was die Fremden in die Heimat schicken, also der Eurozone entziehen, ist auch sehr willkommen, dadurch wird innerhalb der Eurozone die brutale Inflation (Stichwort QE) abgemildert.

  115. # 147 Waldorf und Statler
    Gibt es für die angeblichen Flüchtlinge keinen Numerus clausus? Nicht nur, das der Bruder,das Superhirn, in zwei Jahren perfekt Deutsch gelernt hat, das Abi schein ja auch top gewesen zu sein. Und nun will der andere auch einen der begehrten Studienplätze, als gäbe es da keine Hürden. Eine Klassenkameradin meiner Tochter hat einen Pharmazie Studienplatz in Leipzig nur mit einem Abi von 1,1 bekommen. Und wieso ist der „Finder“ ein Palästinenser aus Aleppo/ Syrien? Seltsam

  116. #4 Albert Leo Schlageter1 (08. Mrz 2017 20:24)

    Vor Jahren wurden in meiner alten Heimat Frankfurt/Oder bei einem Döner Imbiss mal 3 verschiedene Sperma in der Dönersoße gefunden. Wer es nicht glaubt kann gerne googeln.
    Die Hütte stand 2 Tage später lichterloh in Flammen. Seitdem habe ich NIE WIEDER so ein Teil angerührt. Soviel zu dem was Sie von halten.
    ————————————————-

    Bei uns in WHV gab es auch soein Fall und zwar im damals bekanntesten türkischen Imbis.
    Wollte ich damals selber nicht glauben hat sich aber doch bestätigt.Danach habe ich noch mehr solcher türkisch arabischer Gewohnheiten mitbekommen.Zum Beispiel spucken sie immer in Nahrung die sie selber nicht fressen,wenn sie in solch verarbeitenden Betrieben beschäftigt sind weiß ich aus erster hand und von Türken selber.
    Also wenn Türken in Schlachthöfen oder so arbeiten spucken sie mit absoluter Sicherheit überall drauf.Genauso wenn sie bei Haribo(?) oder solchen betrieben arbeiten,also Leute guten Appetit noch. Efiet olsun

  117. #155 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 22:55)

    #146 Babieca (08. Mrz 2017 22:40)

    1. Eine kontinentale Zwangswährung aus ideologischen Gründen hat noch nie funktioniert.
    ——————————————–

    Eine Frage der Perspektive. Ich denke, für die Puppenspieler funktioniert der Euro sogar ganz vorzüglich.

    Ja, stimmt. Aber das ist kurzfristig. Und wie üblich werden die Verursacher mal wieder rosenrotduftend davonschlendern.

    Und das macht mich sauer.

  118. Dann sollen die Banditos doch endlich ihrem Ruf gerecht werden. Schluss mit der Weichei- Nummer. Ich hoffe sehr, dass ihr ihn findet. Die Polizei will ihn vor euch finden um mit ihm zu reden. Um ihn an die Hand zu nehmen. https://iaksite.wordpress.com/2017/03/08/marcel-hesse-melde-dich/
    Also beeilt euch. Am Baum soll das Schwein hängen mit seinen abgeschnittenen Eiern im Mund. Ein Schild auf der Brust „Ich bin pervers. Ich bin Antifa.“

  119. #146 Babieca (08. Mrz 2017 22:40)

    2. Die Begeisterung war 2002 individuell grenzenlos (“Oh, guck mal, ich habe da die neuen Münzen”).

    Gerade in diesem Punkt sprichst Du einen Aspekt an, der von Politik und Medien sowas von gehippt wurde.

    Der Euro, so wurden wir medial umschwärmt, würde uns das Paradies bringen.

    Ich wohnte damals in Berchtesgaden, an der Grenze zu Österreich. Ständig hatte man zwei Währungen im Geldbeutel, Schilling und D-Mark. Das war lästig.

    Wie hoffnungsfroh wurde uns suggeriert, das habe nun ein Ende. Ja, es wurde einfacher mit dem Euro. Plötzlich reichte ein Geldfach im Portemonnaie. Viele haben gejubelt.

    Was wirklich dahinter stand, haben die wenigsten kapiert.
    Selbst als sie kurze Zeit später realisieren mußten, daß sich ihr Einkommen nicht verändert, die Preise aber nahezu verdoppelt hatten, wurden die meisten nicht nervös.

    Sie mußten halt sparen. Man fand sich ab.

    Als Hartz IV kurz danach kam, wurde es uns von Presse und Politik als die einzige Alternative zum überkommenen System verkauft. Die meisten nickten ab, waren eh nicht betroffen.

    Wenn man nur langsam genug die Menschen daran gewöhnt, daß es immer schlimmer wird, werden sie es mit einem Kopfnicken erdulden und den Riemen eben etwas enger spannen.

    Und es wird immer schlimmer. Meine einzige Hoffnung heute ist, daß es zu schnell und immer schneller immer schlimmer wird. Vielleicht wacht der eine oder andere doch noch auf.

    Allein die Hoffnung stirbt zuletzt.

  120. Jetzt aber vollständig…

    #115 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Mrz 2017 22:07)
    Gerüchten zufolge soll der Kindermörder in Antifa Kreisen verkehrt haben.
    —————————–
    Dann sollen die Banditos doch endlich ihrem Ruf gerecht werden. Schluss mit der Weichei- Nummer. Ich hoffe sehr, dass ihr ihn findet. Die Polizei will ihn vor euch finden um mit ihm zu reden. https://iaksite.wordpress.com/2017/03/08/marcel-hesse-melde-dich/
    Also beeilt euch. Am Baum soll das Schwein hängen mit seinen abgeschnittenen Eiern im Mund. Ein Schild auf der Brust „Ich bin pervers. Ich bin Antifa.“

  121. P.S.: Obwohl ich kein „Bandito“ bin, fühle ich mit Ihnen und mögen sie das Kind welches mit 40 Messerstichen getötet wurde angemessen rächen.

    Die Bibel schreibt es vor: „Auge um Auge – Zahn um Zahn“.
    Mögen die Jungens und Mädels dieses 19 jährige, perverse Dreckschwein ordetlich richten.
    Es bringt den Buben zwar nicht zurück, aber es setzt Zeichen!

    Als 81er bin ich mit meinen Rivalen, Kindsmord = Ultraschäbig!

    Ahu!

  122. #158 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 23:01) Your comment is awaiting moderation.

    (Stichwort QE)

    Ich hab´s grad nochmal gegoogelt:

    Die nun verkündeten Maßnahmen gehen dabei noch einmal deutlich über die Erwartungen hinaus. So will die EZB ab März eineinhalb Jahre lang Monat für Monat Staatsanleihen und sonstige Wertpapiere im Umfang von 60 Milliarden kaufen. Insgesamt erreicht das Programm damit ein Volumen von unglaublichen 1140 Milliarden Euro – wodurch sich die Bilanzsumme der EZB auf mehr als drei Billionen Euro aufblähen dürfte. „Das europäische ‚QE‘ ist damit größer als es jedes der amerikanischen ‚QE‘-Programm für sich genommen war“, kommentiert die Berenberg Bank.

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ezb-anleihen-103.html

  123. Ich finde, wir sollten kultursensibel mit den Türken umgehen, nicht dass sie geschockt werden von uns oder unserem minderwertigen Gesetzsystem.
    Wir sollten die Regeln beachten und anwenden, die in der Türkei üblich sind.
    Das wird ein Heimatgefühl wecken und alle Türken werden voll Freude ihre eigenen Regeln beachten.

    §1. Alle „türkischstämmigen“ sind türkische Staatsbürger, auch wenn sie oder ihre Eltern schon ein paar Jahre in Deutschland geharztlebt haben (egal ob deutscher und/oder türkischen Paß).
    Erdolf: „Man nennt euch Gastarbeiter, Ausländer oder Deutschtürken. Aber egal, wie euch alle nennen: Ihr seid meine (türkische) Staatsbürger, ihr seid meine Leute, ihr seid meine Freunde, ihr seid meine Geschwister! “

    §2. Nicht-Staatsbürger müssen nicht im Land behalten werden.
    Erdolf: „Wenn nötig, kann es passieren, dass ich diesen (Armeniern) sagen muss, dass sie in ihr Land zurückgehen sollen, weil sie nicht meine Staatsbürger sind. Ich muss sie nicht in meinem Land behalten.“

    Also, entsprechend dem Gesetz von Erdolf:
    Türkische Staatsbürger, zurück in ihr Land

    Das wäre für alle Türken ein großer Gewinn!!!
    + Der arme Edolf müßte nicht mehr die bösen NaziDeutschen um Erlaubnis bitten für seine Wahlkampfveranstaltungen und es wird ihm nicht mehr von den minderwertigen Harbis ein Saal abgesagt, obwohl er doch der Chef ist.

    + Die durchweg friedlichen Türken (Zitat Erdolf) würden nicht mehr durch die Nazideutschen, Schlampen, deutschen Schweine, Köterrasse usw. provoziert, die die höherstehende türkische Kultur mit Kopftuch, Burkini, 5x täglichem Beten (incl. lautstarkem Gebetsruf vom Minarett), Beerdigungsrituale, Kopftreten etc. einfach nicht zu schätzen wissen. Ausserdem weigern sich die Nazis bis heute, anständig türkisch zu lernen (ausser Güle, güle).

    Nur für die Deutschen wird es schwer.
    – Kein Dönnergammelfleisch,
    – niemand der sie freundlich mit „ischfiggdeinemudder“ begrüßt,
    – niemand, der sie nun herzaft auf ihren Kopf tritt,
    – niemand, mehr, der sie multikulturell betürkt,
    – niemand, der sie interkulturell bespuckt
    – niemand, der Harz 4 erhält und in der Türkei noch eine Villa unterhält
    – niemand, der selbstbewußt die roten Fahnen mit dem TerroristMohammed-Halbmond in deutschen Städten aus dem Fenster hängt,
    Aber durch Selbsthilfegruppen und vielfache Besuche in der Türkei werden wir das sicherlich verkraften. PI könnte auch helfen und eine PI-selbsthilfegruppe.de aufmachen, wo wir uns gemeinsam ausheulen könnten.
    :mrgreen:


    Sorry für die klaren Worte, aber
    1. meine Erfahrung mit meinen türkischen Kunden: Lüge, Betrug, Rechnungen nicht bezahlen (dafür großes Flach-TV, dickes Auto und Fahrt in die Türkei), übles Beschimpfen, viel und freundlich versprechen und dann Absetzen in die Türkei, … nein, danke, mir reichts.
    2. Wer den Faschisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

    https://arprin.wordpress.com/2012/03/15/top-10-erdogan-zitate/

  124. Bzgl. rechter deutscher Bewegung:

    Wir sind zu groß für Klein und zu klein für Groß aktuell!

    Wir könnten, wenn wir wollten das neue Deutschland werden! Wäre aber eine nächste gesellschaftliche Evolutionsstufe für uns…

    …bei der uns kein Liberaler, Sozialist, Kapitalist, Mohammedanist, (Anti-)Faschist oder sonstiger Ideologe helfen kann…

    Einigkeit, Recht und Freiheit!

    Sind es nur Worte für dich, dann bist du ein Fremder für mich!

  125. MAISCHBERGER

    Ein Herr BRINCKHAUS bei MAISCHBERGER findet es großartig, wenn ein Arbeitsloser für 1 EUR die Straße kehren muss vor dem Haus seines alten Arbeitgebers!!

    Ein anderer im grünen Jägeroutfit (Name?) behauptet die Leute in Zeitarbeit fühlen sich großartig aufgehoben (wahrscheinlich besonders durch das Gehalt ) Er würde sich unwohl fühlen der Gemeinschaft auf Tasche zu liegen. Dann spricht er auch noch von einer SUPERSITUATION wo es UNS ALLEN RICHTIG GUT GEHT!!! – Bei dem Kerl haben sie den Namen erst gar nicht eingeblendet!

  126. @ #158 Heidesand (08. Mrz 2017 23:04)

    ein Palästinenser aus Aleppo/ Syrien? Seltsam

    Ja, bei dieser Geschichte bräuchte selbst der Baron Münchhausen einen großen Schluck vom stärksten Branntwein, und die Leute die diese und andere Geschichten gerne glauben, lassen sich bevorzugt von einem gewissen Dr. med. Dr. phil.Clemens Bartholdy, alias Gert Postel, untersuchen klick

  127. #159 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 23:01)

    Mußt Du mir nicht erklären…
    So naiv, wie ich mich manchmal gebe, bin ich nun wirklich nicht.
    Aber Du hast schon recht. Nur, wie bringt man es den Millionen Naivlingen in unserer Heimat bei ?

    Presse und Politik fahren leider einen konträren Kurs.

  128. Multikulti ist gescheitert,
    absolut gescheitert.

    [Merkel]
    Daraus müssen nun politische Konsequenzen gezogen werden.

    Das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei wird beendet und die Gäste nach Hause geschickt.

    Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus.
    Rabimmel, rabammel, rabum.

    Güle, güle.

  129. #168 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 23:17)

    Interessante Info, eigentlich ein Skandal. Ich muß noch mehr Quellen dazu suchen, weil ich das so unfassbar dreist ist.

  130. Und solangsam glaube ich auch Hells Angels suchen diesen Bastard, nicht des Geldes wegen …

    Kindermörder, es wird eng, sehr eng für DICH!

  131. Derzeit im WDR „Ausgerechnet Holland“. Im Gegensatz zu den Sendungen über Wilders ist die gar nicht so schlecht. Kann ich nur empfehlen.

  132. #149 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 22:45)

    Ich bin da ganz versöhnlich: Ich betrachte PI als einen wunderbaren, gleichzeitig exklusiven Club, in den man als Clubmitglied reinschlendern kann, um Erholung zu finden. Um sich dann in Ledersesseln vor einer Bücherwand gegenüber einem Kaminfeuer unter Gleichgesinnten zu entspannen.

  133. #182 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (08. Mrz 2017 23:33)

    Gar nicht.

    Und das ist es, was mich schon seit vielen Jahren fast verzweifeln läßt.

    Aller Kampf war aufreibend und teuer. Das Ergebnis bringst Du mit zwei Worten auf den Punkt:“Gar nicht.“

    Das ist einer von vielen Gründen, warum ich heute sehr glücklich in Indien lebe.

  134. @ #169 jeanette (08. Mrz 2017 23:20)

    Ein Herr BRINCKHAUS bei MAISCHBERGER findet es großartig, wenn ein Arbeitsloser für 1 EUR die Straße kehren muss vor dem Haus seines alten Arbeitgebers!!

    ich mußte spontan an das Zitat vom Ex-Sozi-Chef Müntefering, denken von wegen

    . . . „Mit 600 Euro Rente pro Monat ist man nicht arm “ . . .

    ( klick ) zum Thema passt auch das Merkel Zitat aus der Neujahresansprache 2017 von wegen

    Unser wirtschaftlicher Erfolg gibt uns die Möglichkeit, all denen zu helfen, die Hilfe brauchen. Demokraten, die nie vergessen, dass es eine Ehre ist, unserer Demokratie und damit den Menschen zu dienen

  135. Deutschland muß sich reingen.

    1) ausländischstämmige Kriminelle abschieben
    2) Illegale abschieben
    3) ausländischstämmige Sozialhilfenbezieher abschieben
    4) Islam herausdrängen

    5) Aufatmen!

  136. #185 Babieca (08. Mrz 2017 23:36)

    Ich bin da ganz versöhnlich: Ich betrachte PI als einen wunderbaren, gleichzeitig exklusiven Club, in den man als Clubmitglied reinschlendern kann, um Erholung zu finden. Um sich dann in Ledersesseln vor einer Bücherwand gegenüber einem Kaminfeuer unter Gleichgesinnten zu entspannen.

    Ja, so machst Du es richtig.
    Doch kannst Du wirklich alles so einfach abschütteln ?

    Gestern erst bist Du von einem, der es nicht begriffen hat, sehr energisch angegangen worden. Ich bewundere, wie Du das mit einem Handstreich und einem lapidaren Kommentar abtun kannst.

    Aber bewegt es Dich nicht doch ein wenig ?

    Vor allem denke ich daran, daß 100.000 Menschen mitlesen, die sich nicht äußern. Was sollen die denken ?
    Muß man angesichts derer nicht einiges richtigstellen.

    Oder bin ich wirklich nur ein Hitzkopf ?

  137. Die ersten, die ihre Kultur abgewertet haben, waren die Deutschen selber. Alles, was jetzt passiert, ist eine Folgen dessen. In längstens 50 Jahren ist Deutschland Geschichte, regieren hier die Hottentotten.

  138. #186 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 23:37)

    „Gar nicht.“ Ist leider so. Ist nicht böse gemeint, und hier bei PI hat sich die Erkenntnis ja auch schon durchgesetzt, daß die Leute zu nachhaltig verstrahlt sind, als daß man noch jemanden aus der Matrix rausreißen könnte.

  139. Zu dem Themenkomplex kann ich wärmstens das Buch „Deutschland im Blaulicht“ von Tania Kambouri empfehlen. Die beschreibt als griechischstämmige Polizistin im Ruhrgebiet, wie sie sich mit der kriminellen muslimischen Parallelgesellschaft in Bochum herumschlägt. Libanesische Clans dort, kein Respekt vor Justiz und Rechtsprechung, vor Frauen schon gar nicht. Irgendwelche Friedensrichter und Ehrengerichte, Paralleljustiz. Leseempfehlung!

  140. @ #176 ReissfesterGalgenstrick (08. Mrz 2017 23:21)

    An den Kindsmörder gerichtet:
    Möge die Polizei DICH vor UNS vorfinden.

    noch besser, “ Halali „ die Jagt ist eröffnet … KLICK !…

    Meldung vom 08.03.2017 21:39

    Machen Banditos-Rocker jetzt Jagd auf den Kinder-Killer von Herne?

    Herne – Nach dem brutalen Mord an den neunjährigen Jungen in Herne (TAG24 berichtete) fürchtet die Polizei, dass der Rocker-Cliub Bandidos Selbstjustiz an dem mutmaßlichen Mörder Marcel Heße übt. Hintergrund: Der Stiefvater des ermordeten Jungen steht den Bandidos offenbar nahe. Das geht aus einem Facebook-Post des Chapters Bochum hervor. „Ihr habt es sicher gehört, dass von einem Bruder von uns und einer Familie der Sohn entrissen wurde, dieser wurde heute kaltblütig ermordet“, heißt es darin. Am Mittwoch standen mehrere Motorräder vor dem Haus, in dem die Familie des mit mehr als 40 Messerstichen ermordeten Jungen lebt. Rocker sprachen mit der Polizei.Schon am Dienstagabend hatte ein Großaufgebot der Polizei dem Vereinsheim der Bandidos einen Besuch abgestattet. „Es gab Hinweise darauf, dass die Bandidos bei der Suche nach dem Verdächtigen aktiv werden“, sagte Polizeisprecher Frank Lemanis gegenüber DER WESTEN.Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Die eingesetzten Polizisten fanden keine verdächtigen Aktivitäten der Rocker. „Es war ein ganz normaler Abend im Klubheim“, sagte Lemanis.Die Rocker äußerten in einem weiteren Statement bei Facebook ihr Unverständnis über den Einsatz.Die Polizisten sollten lieber für die Suche nach dem Marcel Heße eingesetzt werden, hieß es darin: „Es wird kostbare Zeit verschenkt, nur um einen Kindermörder vor den bösen Bandidos zu schützen?“ https://www.tag24.de/nachrichten/machen-banditos-rocker-jetzt-jagd-auf-den-kinder-killer-von-herne-226115

  141. Ich frag mich auch immer wieder woher dieser
    unbändige Stolz der Türken auf ihr Land kommt.
    Das Land,das sie nicht ernähren kann weswegen sie dann eben hierher kommen müssen.
    Tolles Land!Kann man echt stolz drauf sein.
    Und dann hier auch noch einen Führungsanspruch entwickeln.
    Wahrscheinlich damit es hier bald genauso ist wie in ihrer tollen (stolz machenden) Türkerei.
    Man sieht:Die sind eben dumm!

  142. #195 Kafir avec plaisir (08. Mrz 2017 23:50)
    Ich frag mich auch immer wieder woher dieser
    unbändige Stolz der Türken auf ihr Land kommt.
    Das Land,das sie nicht ernähren kann weswegen sie dann eben hierher kommen müssen.
    Tolles Land!Kann man echt stolz drauf sein.
    Und dann hier auch noch einen Führungsanspruch entwickeln.
    Wahrscheinlich damit es hier bald genauso ist wie in ihrer tollen (stolz machenden) Türkerei.
    Man sieht:Die sind eben dumm!

    Man sollte auf die Gräber derjenigen urinieren, die uns den Türken ins Land geholt haben.

  143. #196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 23:52)

    Meine Devise lautet ab jetzt: Rette sich, wer kann.

  144. #190 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Mrz 2017 23:41)

    Gestern erst bist Du von einem, der es nicht begriffen hat, sehr energisch angegangen worden

    Lieber Dativ,

    Ich bin – nicht nur virtuell – so oft richtig fies angegangen worden, daß ich mir ein ganz dickes Winter- und dann auch Sommerfell zugelegt habe. Schriftlich klappt das mit meinen Antworten wesentlich besser wörtlich, wo ich erst mal verblüfft dastehe und dann das Privileg habe, darüber zu schlafen. Ich habe aber immer gleichzeitig meine Pferde. Wenn ich denen gegenüber emotional werde, gar miffig, schlecht gelaunt oder auch nur einen Tick „off“ bin, verliere ich geschätzt drei Monate Ausbildung.

    Sie haben mich Selbstbeherrschung gelehrt (ihnen verdanke ich auch, daß ich im Notfall wie ein Rohrspatz schimpfen und wie ein Bierkutscher fluchen kann ;)))

    Nein, ich schüttele das natürlich nicht einfach ab, sondern es bleibt; aber ich kann es mir im Alltag nicht leisten, mimosenhaft zu sein.

    Auch deshalb bin ich übrigens so giftig und kompromißlos gegenüber Mohammedanern…

  145. #194 Waldorf und Statler (08. Mrz 2017 23:49)

    Machen Banditos-Rocker jetzt Jagd auf den Kinder-Killer von Herne?

    Völlig wertfrei, weil viel zu uninformiert über die Rockerszene und die Bandidos im besonderen, fällt mir dazu ein, wie ich 2013, als ich vorübergehend in Deutschland weilte, in Mönchengladbach, in einer kleinen, echt urwüchsigen Kneipe einen interessanten Gesprächspartner fand. Er war ein hohes Tier bei den Bandidos, gab mir seine Visitenkarte und lud mich auf ein Treffen, irgenwann, in Thailand ein, wo er die Hälfte seiner Lebenszeit verbrächte.

    Ich habe ihn nie wieder gesehen. Aber die Visitenkarte habe ich heute noch im Portemonnaie.

  146. #200 Babieca (08. Mrz 2017 23:57)

    Danke !
    Wieder was gelernt.

    Ich hatte es im echten Leben immer nur mit toter Materie zu tun, erst Finanzen, dann Autos.
    Denen war egal, wie ich drauf war.

    Privat habe ich immer Hunde gehalten. Und was Du über Deine Pferde schreibst, kann ich anhand der Erfahrungen mit meinen Hunden absolut nachvollziehen.

    Mit Menschen ist es leider nicht so einfach. Mit Menschen habe ich gruselige Erfahrungen gemacht, hat mich mehrfach ein Vermögen gekostet. Ich glaube dennoch an das gute im Menschen, naiv, wie ich bin.

    Aber Du hast schon recht.

  147. Millionen Deutscher sehen zu, wie das Merkelkartell die Deutsche Kultur verramscht

    und halten still.

    Man kann sie und ihre Kinder sofern sie ueberhaupt welche haben, nur bedauern.

    Sie sind zu reinen Mitlaeufern und Abnickern verkommen und winden sich immer noch in Schuldzuweisungen, obwohl sie 2 Generationen spaeter als die betroffene leben, die vorangegangene Generation, mehrheitlich nicht mehr und nicht weniger als die Alleierten Gegner getan haben.

  148. #205 ZurueckZuNormal (09. Mrz 2017 00:12)
    Millionen Deutscher sehen zu, wie das Merkelkartell die Deutsche Kultur verramscht

    und halten still.
    […]

    Das ist keine deutsche Domäne sondern ist allgemein in allen Wohlstandssaturierten Ländern Westeuropas zu beobachten.

  149. @ #201 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (09. Mrz 2017 00:00)

    Ich habe ihn nie wieder gesehen. Aber die Visitenkarte habe ich heute noch im Portemonnaie.

    in diesen Zeiten ist es immer gut, persönlich einen … “ Rockerchef “ , am besten einen cholerisch grobmotorischen, furchtlos unerschrockenen zu kennen, und dessen Visitenkarte griffbereit im Portemonnaie zu haben, sollte aber genau diese Geldbörse dann mal verloren gehen, kann es sein, dass man dann plötzlich ganz andere Freunde hat, denn siehe meinen Kommentar … #148 Waldorf und Statler (08. Mrz 2017 22:42) 😉

  150. #167 ReissfesterGalgenstrick (08. Mrz 2017 23:16)

    P.S.: Obwohl ich kein “Bandito” bin, fühle ich mit Ihnen und mögen sie das Kind welches mit 40 Messerstichen getötet wurde angemessen rächen.

    Die Bibel schreibt es vor: “Auge um Auge – Zahn um Zahn”.
    Mögen die Jungens und Mädels dieses 19 jährige, perverse Dreckschwein ordetlich richten.
    Es bringt den Buben zwar nicht zurück, aber es setzt Zeichen!

    Als *81er bin ich mit meinen Rivalen, Kindsmord = Ultraschäbig!

    Ahu!
    ____________________________

    🙂

  151. #208 Waldorf und Statler (09. Mrz 2017 00:19)

    sollte aber genau diese Geldbörse dann mal verloren gehen, kann es sein, dass man dann plötzlich ganz andere Freunde hat, denn siehe meinen Kommentar … #148 Waldorf und Statler (08. Mrz 2017 22:42)

    Ja, stimmt, daran habe ich nie gedacht :-))

    Aber jetzt lebe ich ja seit geraumer Zeit in Indien. Sollte ich wirklich mal die Geldbörse verlieren, wird sie mir spätestens am nächsten Tag vom Finder stolz gereicht werden – ohne Anspruch auf Finderlohn.

    Übrigens in Zwickau Neuplanitz, wo ich 2013 vorübergehend wohnte, bin mal des nachts auf dem Heimweg von meiner Stammkneipe überfallen worden. Es war just die Zeit, als die ersten paar hundert Schutzsuchenden in den Plattenbauten von Neuplanitz einquartiert worden sind.

    Meine Erinnerung endet mit dem Heimweg. Als ich aufwachte, lag ich mit Kopfschmerzen in meinem Bett, am nächsten Morgen.

    Mir fiel zunächst nur die verdreckte und zerrissene Jeans auf, die ich tags zuvor noch in sauberen und heilen Zustand getragen hatte.

    Dann erst merkte ich den Verlust der Geldbörse, einhergehend mit Kopfschmerzen.

    Doch wie ein Wunder (ob es wohl ein Flüchtling war ?) fand ich das Portemonnaie mit allen wichtigen Papieren kurz darauf im Briefkasten. Nur das Bargeld (etwa 500,–€) fehlte.

  152. Männer und Frauen schlagen sich auf die Fresse! Aber Kinder waren schon immer passe in meiner (unserer Ehre). Lasset sie in Ruhe.

  153. Wir (die Deutschen) haben die Türken nie gewollt. Anfang der 60er ist uns im Rahmen eines Anwerbeabkommens der analphabetische arbeitslose Bodensatz aus Ostanatolien von dem Amis ins Land gepreßt worden.

    Das Ergebnis ist eine sich parasitär ausbreitende osmanische Gegengesellschaft, die sich selbst in vierter Generation nicht eimal annähernd integriert, sondern Deutschland sogar zu ihrem Feind erkoren hat.

    Ihr willfähriger Helfer ist die SPD. Bei der BTW 2002 gewann Schröder gegen Stoiber mit einer Mehrheit von 6000 Stimmen, nachdem er vorher größflächig in Tageszeitungen Wahlversprechen auf türkisch gemacht hatte. Das Ergebnis ist Hartz 4 und damit lebenslange Alimentierung der typischen türkischen Großfamilie mit Inzestgeschädigten, Berufskriminellen und bildungsfernen Asozialen.

    So etwas macht Schule. Die SPD ist zur Türkenpartei mutiert. Die anderen Blockparteien wollen auch türkische Wähler abfischen. Die nächste Goldgrube sind die illegalen Einwanderer. Auch da überbieten sich die Blockparteien, es denen hier so angenehm wie möglich zu machen und sie so schnell wie möglich in Wähler zu verwandeln.

    Das ganze Getöse um Erdowahn ist nur gespielt. Er hat die Politiker der GroKo als Nazis bezeichnet. Getroffene Hunde bellen. Merkel, Schulz, Gabriel und Erdowahn sind seelenverwandt, nur darf man es nicht aussprechen.

  154. Jede Definition der deutschen Kultur fern von der deutschene Heimat oder den Deutschen ist sinnlos!

    Deutsche Kultur kann es nur mit Deutschen und in Deutschland geben! Gibt es weder Deutschland noch Deutsche gibt es auch keine deutsche Kultur mehr!

    Ende der Geschichte über Deutsche und Deutschland!

    Deutsche Linke mögen das erstreben, doch was wollen die dann sein??? Niemand der Neuen wird diese Volksverräter bei sich integrieren wollen… (Auswandern wird auch zunehmend knapper – die Welt ist eben nicht statisch)

  155. #211 WahrerSozialDemokrat (09. Mrz 2017 00:41)

    Deutsche Kultur kann es nur mit Deutschen und in Deutschland geben!

    Oh, dagegen habe ich aber vor allem in Thailand ein ganz gegensätzliches Beispiel selbst erlebt.
    Dort gibt es in der Nähe von Doi Saket eine deutsche Kneipe mit sehr deutscher Kultur und vielen Deutschen Gästen. War sehr wohltuend.

    Aber um Deine Streitlust nicht weiter anzuheizen sage ich jetzt einfach mal:“Amen. Und Gute Nacht !“.

  156. Vor ein bis zwei Jahren sah ich in meiner Stadt sehr häufig die Unterschrift von Kemal Atatürk auf Heckscheiben der Autos türkischer Mitbürger.

    Ein Bekenntnis zu Atatürk sehe ich heute auf keinem Auto mehr!

    Vermutlich würden dann die Fahrzeuge auch tiefergelegt, entglast oder gleich in die Luft gesprengt!

  157. #214 Canis Lupus (09. Mrz 2017 00:52)
    Vor ein bis zwei Jahren sah ich in meiner Stadt sehr häufig die Unterschrift von Kemal Atatürk auf Heckscheiben der Autos türkischer Mitbürger.

    Ein Bekenntnis zu Atatürk sehe ich heute auf keinem Auto mehr!

    Ob mit oder ohne Atatürk auf der Heckscheibe, und er Türkei können die rumfahren, womit die wollen – bloß nicht mehr in Deutschland

  158. Das geplante Vernichten der deutschen Kultur erkennt man an der Merkelraute und daran, dass Merkel Gerold Knaus, den Soros Typen, ins Kanzleramt geholt hat.
    Diese Person Merkel ist das größte Übel, welches uns jemals widerfahren konnte.

  159. Was finden Deutsche nur an dieser Kultur und Religion so toll?
    Frech, respektlos, laut, gewalttätig, ungebildet, ohne sozialverhalten.
    Das sie Frauen und auch allgemein Deutsche und Christen verachten, das interessiert auch keinen.
    Was ist daran bunt wenn es nur noch islamische Migranten aus bestimmten Regionen sind?
    Überall gibt es nur Probleme mit diesen Leuten. Vom Fussballverein über Discos bis hin zum Job.
    Das sie drei bis neun mal mehr arbeitslos sind interessiert auch kein Schwein. Drei mal so kriminell, ist doch egal. Hauptsache nicht pauschalisieren.
    Wann darf man denn pauschalisieren? Wenn es 99% Prozent sind? Vor allem wird überhaupt nicht pauschalisiert.

    Natürlich trifft das nicht auf alle zu. Aber die meistens sind dann doch so.

    Ich kann überhaupt nicht fassen das die Leute das so hinnehmen und teilweise noch toll finden. Wo ist das letze bißchen Hirn nur hin?
    Selbst wenn man mit 50% mit der AFD nicht konform wäre, so kann man doxh nicht allen ernstes etwas anderen Wählen?!
    Jeder kann sich doch am 5 Fingern abzählen was das für Rente, Krankenversicherung und innere Sicherheit heißt?
    Aber wahrscheinlich lieber im Alter arm und nur noch mit Betonpfeilern und tausenden Polizisten feiern als sich mal selbst gedanken zu machen. Unfassbar

  160. #218 Das_Sanfte_Lamm (09. Mrz 2017 01:04)
    [..]
    und er Türkei
    [..]

    und er Türkei in der Türkei

  161. @ #210 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (09. Mrz 2017 00:30)

    Nur das Bargeld (etwa 500,–€) fehlte.

    ich hatte noch #173 jeanette, wegen ihres Kommentars um (08. Mrz 2017 23:20) , geantwortet, weil ein Arbeitsloser für 1 EUR die Straße kehren muss, dass wären dann in diesem Fall mit den 500.-€ gleich mal 500 Arbeitsstunden, und das hier, in Deutschland, übrigens, dein Name …der-Dativ-ist-…u.s.w., ist Programm, denn manchmal machen meine Finger auf der Tastatur mehr, als meine Augen zulassen, und da sind sie dann die Schreibfehler, wie bei #194 Waldorf und Statler (08. Mrz 2017 23:49) , von wegen “ Jagt „, mit einem “ t “ …, zum Fremdschämen, um alles das richtig zu lernen war ich doch nun wirklich lange genug in der Schule, Thema Augen, ich glaub ich mach dann auch erstmal Schluß für diese Nacht, Gruß nach Indien, Dativ, von …Waldorf und Statler

  162. #148 Waldorf und Statler (08. Mrz 2017 22:42)

    icchh willll auuch wasss finnn dennnn vielleicht den wirklich letzten Beutelwolf, den Nazi Goldzug von Niederschlesien, dass Coca Cola Rezept oder das Bernsteinzimmer, den wirklich allerletzten der Familie Romanow, den Schatz der Nibelungen, den echten geheimen Maya Schrift Code, Bigfoot und Nessie ich finde Euch ! aber besser wäre, ich würde mal einen Batzen Gold, einen Koffer voll mit Bargeld ersatzweise einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße finden,…
    ___________________________________________

    Wie immer kleine Brötchen backend..zu später Stund.

    🙂

  163. #219 rasmus (09. Mrz 2017 01:05)

    Dieser Gerald Knaus ist tatsächlich eine der unheimlichsten Figuren in Merkels Strippenzieherkabinett.

    Ein sehr informativer Artikel zu Knaus ist hier:
    (….)
    Gute Ideen, gute Kontakte, das haben andere auch. Gerald Knaus zählt zu den Erfolgsprodukten seines Teams auch eine ausgezeichnete Ortskenntnis. Sie sollte, könnte man meinen, eigentlich Aufgabe von Diplomaten sein, die die Lage in ihren Einsatzländern nach Hause berichten, oder von Auslandskorrespondentinnen, die Reportagen darüber verfassen. Nein, sagt Knaus. ESI könne sich leisten – das Geld kommt unter anderem von der Stiftung des Milliardärs George Soros und Schwedens Behörde für Entwicklungszusammenarbeit –, was beide nicht hätten: „Vollständige Konzentration auf ein Thema. Wir können an Ort und Stelle monatelang forschen und müssen nicht gleichzeitig noch anderes machen.“ (…)

    http://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/berliner-thinktank-esi-der-kopf-hinter-dem-fluechtlingsdeal-mit-der-tuerkei/14873812.html

  164. #224 johann (09. Mrz 2017 01:19)

    #219 rasmus (09. Mrz 2017 01:05)

    Dieser Gerald Knaus ist tatsächlich eine der unheimlichsten Figuren in Merkels Strippenzieherkabinett.

    Ein sehr informativer Artikel zu Knaus ist hier:

    http://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/berliner-thinktank-esi-der-kopf-hinter-dem-fluechtlingsdeal-mit-der-tuerkei/14873812.html
    ______________________________________

    Den kannte ich gar bis dato nicht. Gruselig, zumal, wieder ein Österreicher.

    Du meine Güte…

  165. Hitler war ein Türke und wer was anderes behauptet, ist ein Nazi oder Antifa!

    Ob nun schwul, jüdisch-katholisch oder gar muslimisch-feministisch oder rein sozialistisch-kapitalisch wirr bzw. liberal, sei den medialen Zeitzeugen des bestimmenden Zeitgeistes im Rahmen der idologischen anti-historischen Bildung überlassen…

  166. #227 johann (09. Mrz 2017 01:29)
    War Merkel an der Grenzöffnung wirklich schuld?

    Es stand schon alles bereit, die von Merkel später als nicht schließbar bezeichnete Grenze zu schützen. Dieter Romann, Präsident des Bundespolizeipräsidiums, hatte gute Arbeit geleistet. Doch dann befiel de Maizière und Merkel die Angst vor der eigenen Courage und vor den bösen Bildern in den Medien. (….)

    http://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/11916-fluechtlingswelle-2015

    Die korrekte Frage sollte lauten:
    Sind politische Entscheidungen käuflich?

    Ich sage:

    Ja.

  167. #213 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (09. Mrz 2017 00:47)

    Dort gibt es in der Nähe von Doi Saket eine deutsche Kneipe mit sehr deutscher Kultur und vielen Deutschen Gästen. War sehr wohltuend.

    Und da habt ihr euch auch alle wohl gefühlt! So als Restdeutsche und Besserwisser!

    Klappt auch ganz ohne Deutschland, wie toll…

    Bist du eigentlich ein lebender Deutscher in Deutschland oder nur noch ein Kultur-Deutscher im Ausland?

    Ich brauch sowenig deutsche Rentner-Kneipen in Doi Saket, wie Döner-Buden in Deutschland!

    Du lebst doch schon anti-deutsch woanders mit ein wenig deutscher Volklore! Nicht mehr und nicht weniger! Du bist doch nur der typische Deutsche, der Deutschland und die Deutschen schon aufgegeben hat und letztendlich verraten hat…

    Auslands-Deutsche sind auch nur heimatlose Streuner! Nicht besser als Zigeuner oder „Flüchtinge“…

    (Geht aber Deutschland unter, ist auch eurer Renten-Wohlstand in der Ferne vorbei und nicht nur das, Deutsche werden grundsätzlich für Idioten angesehen)

  168. #228 Das_Sanfte_Lamm (09. Mrz 2017 01:34)

    Lengsfeld nennt im letzten Abschnitt aber auch andere Verantwortliche:

    Merkel und de Maizière tragen die Verantwortung dafür. Eine Mitverantwortung tragen aber auch diejenigen Akteure in Medien und „Zivilgesellschaft“, die über Jahre hinweg eine Atmosphäre der moralischen Erpressung geschaffen haben, in der schwache Charaktere zu solchen Fehlentscheidungen verleitet werden.

    Über Jahrzehnte ist doch das Asylrecht ausgehöhlt worden (Stichwort „Kirchenasyl“ u. a.). Auf diesem fruchtbaren Boden konnte sich die Asylinvasion 2015 perfekt verbreiten……

  169. Seit über 50 Jahren bezahlen wir den Türkischen Familien die Krankenkasse für Angehörige in der Türkei ….

    DAS WÄRE DAS RICHTIGE DRUCKMITTEL GEWESEN ALLE VERANSTALTUNGEN AB ZU SAGEN !!

    Obwohl wie lange will der dumme Michel das noch finanzieren ?

  170. Untersuchungsausschuss bringt es ans Licht:

    Merkel hat erst aus der Presse erfahren, dass sie für ihr politischen Handeln die Verantwortung trägt.

  171. Als der türkische Außenminister auf dem Balkon des Kosulats stand, hätte ich schon erwartet, daß er den Genscher macht,
    und der jubelnden Masse im Garten verkündet:
    „Ihre Ausreise in die Türkei ist heute genehmigt worden!“

  172. #4 Albert Leo Schlageter1 (08. Mrz 2017 20:24)
    Vor Jahren wurden in meiner alten Heimat Frankfurt/Oder bei einem Döner Imbiss mal 3 verschiedene Sperma in der Dönersoße gefunden.
    ————————
    Mir hat ein Arbeitskollege, der früher mal in einer Grossbäckerei gearbeitet hat, glaubhaft versichert, dass die muslimischen Mitarbeiter dort regelmässig in den Brotteig spucken und rotzen – denn es ist das Brot für die Ungläubigen, das dort gebacken wird.

  173. #235 Metal-Juergen (09. Mrz 2017 01:56)
    Als der türkische Außenminister auf dem Balkon des Kosulats stand, hätte ich schon erwartet, daß er den Genscher macht,
    und der jubelnden Masse im Garten verkündet:
    “Ihre Ausreise in die Türkei ist heute genehmigt worden!”

    ——————–
    Super!!!
    Aber nicht nur genehmigt, sondern beschlossen wurde!

  174. #231 lfroggi   (09. Mrz 2017 01:45)  
    Seit über 50 Jahren bezahlen wir den Türkischen Familien die Krankenkasse für Angehörige in der Türkei ….
    DAS WÄRE DAS RICHTIGE DRUCKMITTEL GEWESEN ALLE VERANSTALTUNGEN AB ZU SAGEN !!
    Obwohl wie lange will der dumme Michel das noch finanzieren ?

    Viele, wenn nicht sogar die meisten, wissen gar nicht, dass es diese Finanzierung überhaupt gibt.

  175. #195 Kafir avec plaisir (08. Mrz 2017 23:50)
    Ich frag mich auch immer wieder woher dieser
    unbändige Stolz der Türken auf ihr Land kommt.

    —————————-
    Minderwertigkeitskomplexe, die kompensiert werden müssen

  176. #239 Das_Sanfte_Lamm (09. Mrz 2017 02:02)

    Viele, wenn nicht sogar die meisten, wissen gar nicht, dass es diese Finanzierung überhaupt gibt.
    —————————————–

    Das beste ist ,
    Auch Bosnien, Herzegowina, Serbien und Montenegro sind dem Abkommen beigetreten (deutsch-jugoslawisches Abkommen vom 12.10.1968).

    DA BEZAHLEN WIR DASSELBE !!

    Dumm Deutsche rbeiten für die ganze WELT !!

    Schön fleissig sein ,damit andere von unserem Malochten Wohlstand profitieren , ohne einen Handschlag dafür zu tun .

    Asylanten bekommen noch mehr ,UMSONST !!

  177. #237 Das_Sanfte_Lamm (09. Mrz 2017 02:00)

    Türlich, türlich… , die haben im Prinzip alles (frei) erfunden, entdeckt, aufgebaut oder (con-)fickgenial ins Leben gerufen.

    Würden die als erste auf’m Mond gelandet sein, täten sie sich auch noch wundern, warum der ganz ist, und nicht die Hälfte oder ein Viertel, wie’s auf ihrem roten Lappen abgebildet ist.

    Als einzige Wahrheitsinhaber des Erdplaneten würden sie sich den Astronautenanzug vom Leib reißen, um sich in einem fanatischen Bückgebet von der Allmacht Allahu..uuuhs und seines Prophetenkaspers zu überzeugen.
    Ende der Mondreise.

  178. @ #195 Kafir avec plaisir (08. Mrz 2017 23:50) :
    Ehrlich gesagt würde ich mir mehr Nationalstolz für die Deutschen wünschen. Und ich würde das noch nicht mal mit irgendeiner Leistung des Landes verbinden. Sondern das ist einfach das Land zu dem ich gehöre. Und ich finde es dann absolut normal, dass ich mein Land unterstütze und auf mein Land stolz bin.
    Genauso wie Fußballfans ihre Mannschaft unterstützen und auf ihre Mannschaft stolz sind.

  179. @ #212 WahrerSozialDemokrat (09. Mrz 2017 00:41) :
    Zum einen ist es ein tiefer irrationaler Hass auf alles Deutsche. Zum anderen erhoffen sie sich Vorteile davon für sich selbst. Aber der Witz ist: Solange neue Machthaber noch nicht mächtig genug sind, haben Kollaborateure Vorteile. Sitzen die neuen Machthaber im Sattel, lassen sie die Kollaborateure fallen und behandeln sie noch schlechter als die einheimische Bevölkerung.

  180. @ #216 herrlichbunthier (09. Mrz 2017 00:56) :
    Man sieht „Image“ und sehr gute Kontakte zu den Medien ist alles.
    Nichts ist so wie es ist. Alles wird nur durch die Medien konstruiert. Und was die Medien nicht mitteilen, gibt es einfach nicht.

  181. Meine große Befürchtung ist, daß sich die Dinge in den Internetblogs langsam unkontrolliert verselbständigen, und alle irgendwo, nirgendwo und überall sind, nur nicht mehr da, wo’s drauf an kommt.

  182. Noch 9 Tage bis zum 18.März

    „Zur Duldsamkeit gehört nicht, daß ich auch billige, was ich dulde. Alle unsere Streitigkeiten sind aber daraus entstanden, daß einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will“.
    (Mahatma Gandhi, Indischer Freiheitskämpfer)

    Deutschland ist eine gewachsene Demokratie. In den letzten Jahren haben die Bürger jedoch immer öfter die Erfahrung machen müssen, dass unsere freie Gesellschaft im Fadenkreuz von Extremisten steht.

    Die Demokratie ist in Gefahr.
    https://extremismuskongress.de/

    Wenns nur nicht so teuer/weit wäre…

  183. @ #242 Hans R. Brecher (09. Mrz 2017 02:27)
    „Primitivpropaganda auf ARD (Allah ruft dich):
    Muslime würden in Europa wie die Juden in den 1940er Jahren behandelt!“

    Stimmt, Europa ist wirklich undankbar.
    obwohl die moselme seit islam-gruendung
    und spaeter den na-So als freunden im geist
    bis ins europa /frankreich heute helfen,
    die judenzahl in ihrer umgebung so gering wie moeglich zu halten.

    kein wunder, dass in 2016 ca 7000 Moselme aus frankreich nach israel fliehen mussten.

    oder wer heute verfolgt und toetet wen ?

  184. @ #241 Hans R. Brecher (09. Mrz 2017 02:13)
    „Minderwertigkeitskomplexe, die kompensiert werden müssen“

    sehe ich auch so, und ursache ist islam.

    „wir sind die einzig wahren, grössten, besten,
    alles andere ist niederer qua koran-gesetz“

    aktueller
    das ehem riesige osmanisch moselmische reich
    wurde durch kuffar nach wk 1 zerschlagen,
    der reichs-osman ist nur noch provinz-tuerke,
    sogar die türk-inseln sind jetzt griechisch,
    TR ist also nur eines von 200 ländern weltweit

    hinzu kommt, dass die nicht-moselme lichtjahre voraus sind in wirtschaft, wissenschaft, etc.
    dass sie den islamgebremsten moselmen-schelmen
    sogar entwicklungshilfe (bagdad-bahn, kanal) und schulen gegen anhaltende doofheit schenken
    damit der beschnittene wenigstens ihre sachen versteht und kaufen kann.

    ganz aktuell
    die turkwaehrung sinkt auf niwo „ramsch“,
    ihr führer erdogan traut ihnen auch nichts zu
    und ist nur peinlich und intl verachtet,
    und der kuffar will auch kein urlaub machen

    klar, dass der moselm das frei drehen anfaengt

  185. Der Irrsinn ist bei einzelnen etwas Seltenes – aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel.
    Friedrich Nietzsche

  186. Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott.
    Johann Christoph Friedrich von Schiller

  187. Was glaubt ihr, was ist, wenn noch einmal einige Mio Türken und Muslime im Land sind. Mit ihrer aggressiven Art – wie jetzt bei allen türk. Ministern zu sehen – hat die zurück haltende deutsche und europ. Kultur keinen Chance mehr. Merkel hat heute schon in die Hose vor den Türken. Vor 15 Jahren war die Türkei kopftuchfrei. Heute hat allmählich wieder jede Frau eines. Zurück zum Kalifat. Und dann auch innerhalb Deutschlands. Auch wer türk. und arabische Firmen in Deutschland kennt, weiß dass andere Volksvertreter da keinen Job bekommen. Das aufgeklärte Europa hat nur abgeschottet gegen den Islam einen Überlebenschance. Ab 51% Muslime ist Europa vollends tiefer Orient. Vielleicht bleibt dann noch die USA zum Auswandern?
    Im übrigen ist die Türkei als Urlaubsland gestorben, für immer! Wir sollen nur der Dreck sein, der Devisen in das Land bringt, aber ansonsten sind wir alle Nazis. Hitler lebt, bei den Türken.

  188. „Ein Feuer hat …einen Verteilerkasten der Deutschen Telekom am Krusenrotter Weg in Hassee zerstört… Unklar ist noch, warum der Kasten abgebrannt ist. “

    200m nordwestl. des autonomen kindergartens
    wewewe.altemeierei.de
    (hat aber sicher wieder nix mit nix zu tun …)

  189. #254 LEUKOZYT (09. Mrz 2017 04:35)
    @ #241 Hans R. Brecher (09. Mrz 2017 02:13)
    “Minderwertigkeitskomplexe, die kompensiert werden müssen”
    …….
    sehe ich auch so, und ursache ist islam.
    ++++

    Eigentlich paradox!
    Wer minderwertig ist, braucht auch keinen Komplex zu haben!

  190. 8. März-Frauenmarsch in Kiel für
    „Ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben für Mädchen und Frauen“…

    …angeschlossen die Gruppe „Vogel Strauss“
    der Gewerbs-Schlepper (vulgo „Flüchtlingsrat“)

    und die „Listenschmied Allah/Taqiyya-Gruppe“ der „muslimischen Gemeinden“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Weltfrauentag-Women-s-March-durch-Kiel

    „Alles, was wir in über 100 Jahren aufgebaut haben, droht aktuell durch ultrakonservative Tendenzen wieder zerstört zu werden“, fürchtet Ursula Schele, Petze-Geschäftsführerin…

  191. Wo war Beate Tsch. heute morgen ?

    „Nach Auskunft der Feuerwehr Kiel war das Feuer in der Asylbewerberunterkunft im Ellerbeker Weg gegen 4.30 Uhr im Erdgeschoss ausgebrochen. Das brennende Sofa konnte von der Berufsfeuerwehr schnell gelöscht werden. „

  192. Zwo Mal Merkelgäste in Rendsburg
    „Der Raub auf eine 41-jährige Rendsburgerin am frühen Morgen des 18.Februar ist aufgeklärt. Am 28. Februar nahm die Kripo einen 30-jährigen Marokkaner unter dringendem Tatverdacht fest.“

    „Auch am 01. März gegen 14.40 Uhr wurde eine 18-Jährige im Nobiskrüger Gehölz von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht. Er raubte ihr schwarzes Damenrad. Die junge Frau wurde ebenfalls leicht verletzt. Beschreibung: Etwa Mitte 20, schlank, 180 cm groß, Dreitagebart, dunkler Teint.“

  193. Sehr interessantes Verkehrsurteil in Berlin
    BILD berichtet 8.3.17

    Frau (77) ging bei Rot über Straße Und der Autofahrer wird schuldig gesprochen
    Er war mit seinem Golf auf der Heimfahrt von der Arbeit. Walter G. (60) freute sich: Kein Stau an jenem 27. Januar vergangenen Jahres, gegen 17.35 Uhr. Und die Ampel an einer Kreuzung in Spandau stand auf Grün. Er fuhr ohne Abbremsen mit Tempo 50 weiter. Nur Sekunden später überfuhr er eine ältere Dame, die bei Rot über die Straße ging. Sie starb noch an der Unfallstelle.

    Berlin – Am Mittwoch stand Walter G. deswegen vor dem Berliner Amtsgericht, war wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Und er wurde schuldig gesprochen.
    „Ich habe sie nicht gesehen“, sagt der kaufmännische Angestellte, mit den Tränen kämpfend. „Ich hatte meinen Blick nach links gewendet. Von da kommen oft Menschen von der U-Bahn.“

    Doch die Verwunderung weicht, wenn man weiterliest:

    Warum Yüksel D. (77( an jenem Tag bei Rot über die Straße wollte, ist ungeklärt. Ihre Angehörigen: „Wir können das gar nicht glauben. Sie war Lehrerin und immer so korrekt.“ Ein Zeuge: „Es sah so aus, als wollte die Dame noch vor dem Auto rüber.“

    Stellen wir uns den Fall umgekehrt vor: Mehmet Ü. (22) fährt mit seinem BMW bei rot über die Ampel und überfährt die 77jährige Anna H., tot, die bei grün über die Ampel ging.
    Anna hätte sicher damit rechnen müssen, dass Pkws oder Radfahrer sich nicht an die Regeln halten, Teilschuld an die Fußgängerin, Jugendstrafrecht für den Fahrer. Verwarnung.

    Es sind mehr als die Vorboten der Mondgötzendämmerung am Horizont. Das Land verdunkelt sich, Recht und Ordnung verkehren ins Irrationale. Die Sittlichkeit des Landes wir einseitig von einem blassen Halbmond verstrahlt, während der Horizont im gleichen Blutrot erstrahlt wie die Straßen vom Blut der gemesserten „schon länger hier Lebenden“.
    Das alte Weib, einst Mutti genannt kniet vor dem Bild ihrer heiligen Margot nieder und zündet Kerzchen ob der vollbrachten Tat an.
    Es ist vollbracht, das verhasste System der elenden BRD mit Hilfe der Stasiseilschaften ausgemerkelt.

  194. Wenn die Stammwähler wegbrechen,
    beschenke die Stammwähler_Innen.

    „SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz überbrachte eine frohe Botschaft. Am Vorabend des heutigen Weltfrauentages versprach er seinen Parteigenossinnen, die Hälfte aller Minister in Berlin sollten künftig Ministerinnen sein.“

  195. @ #262 FrankfurterSchueler
    „Sehr interessantes Verkehrsurteil in Berlin
    BILD berichtet 8.3.17“

    Rechtsbeugung durch „Berliner Justiz“ ™,
    Geschenk zum Frauentag/Le jour des meuses (frz.)
    und Warnung an „schon länger hier fahrende“

    Ich hoffe, der geht in Revision

  196. Während köterland von den Neu dazugekommenen unternommen wird,
    haben P&P von der einzigen Alternative nichts besseres zu tun als das Fundamend einer Demokratischen Partei zu zerstörenMittelfinger für P&P und meine ganze Verachtung!

  197. #264 LEUKOZYT (09. Mrz 2017 07:01)
    #262 FrankfurterSchueler (09. Mrz 2017 06:51)

    Sehr interessantes Verkehrsurteil in Berlin
    BILD berichtet 8.3.17

    Unfassbar. Und Ihre Analyse finde ich auch haargenau korrekt.

    Deutschland muss versklavt werden…

    Studie zu Fachkräfteengpässen: Minijobber sollen Fachkräf temangel lindern helfen

    Eine Studie zeigt ungenutzte Potenziale von geringfügig Beschäftigten auf und nennt Branchen, in denen die Betroffenen helfen könnten, Fachkräftelücken zu schließen.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.studie-zu-fachkraefteengpaessen-minijobber-sollen-fachkraeftemangel-lindern-helfen.856a24f6-9c46-4ef1-92b1-a1037d38efc9.html

  198. @cantaloop. Der Artikel ist exzellent geschrieben, ihre Ist-Aufnahme leider voll zutreffend.

    Vielen Dank.


    Alibizeugen sind wenig hilfreich

    Es ist der achte Verhandlungstag im Prozess um den gewaltsamen Tod des 17-jährigen Niklas Pöhler, und das Bonner Jugendschwurgericht versucht weiter mit Hilfe von Zeugen zu klären, was in der Nacht zum 7. Mai 2016 geschah.

    Kammervorsitzender Volker Kunkel hält ihm vor, dass er bei der Polizei gesagt haben soll: Walid sei auch brutal und schlage zu, wenn er getrunken habe.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Alibizeugen-sind-wenig-hilfreich-article3504000.html

  199. #205 ZurueckZuNormal (09. Mrz 2017 00:12)

    Millionen Deutscher sehen zu, wie das Merkelkartell die Deutsche Kultur verramscht

    Es geht um die industrielle Effizienzsteigerung:

    Aus Deutsche Kultur, Traditionen, Sitten und Geschichte werden im namen der islamischen Monokultur des Multikulturalismus lediglich … Geschichte.

    FW-Kiel: Feuer in Kieler Asylbewerberunterkunft

    die „die neu dazugekommen sind“ haben offensichtlich Probleme mit Umgang mit Hochtechnologien.

    Hochtechnologien, wie … tja, wie ein Sofa.

    Es hatte ein Sofa im Erdgeschoss gebrannt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82765/3580274

  200. Der Bericht gestern Abend in der ARD über Gerd Wilders war erstaunlich neutral gestaltet.

  201. Heidelberger Staatsanwalt: Brutalität noch mehr beim Strafmaß berücksichtigen

    Die Zunahme der Brutalität von Gewalttätern bereitet Staatsanwälten zunehmend Sorge. Beispiel sei die blutige Auseinandersetzung in der Diskothek

    „Lediglich glücklichen Umständen war es zu verdanken, dass der Mann nicht durch den Blutverlust starb“, betont Bischoff.

    Einer der Angreifer zog auf einmal ein Messer mit ausfahrbarer Klinge und stieß es einem 25-jährigen Mann in den Brustkorb, sodass dieser lebensgefährlich im Bereich der Lunge verletzt wurde. Einem 32-jährigen Mann stach der Mann™ in den Unterbauch, wodurch er den Dünndarm des Opfers perforierte.

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberger-Staatsanwalt-Brutalitaet-noch-mehr-beim-Strafmass-beruecksichtigen-_arid,260170.html

    Deutschland wird Deutschland bleiben.

  202. #270 Freidenker (09. Mrz 2017 07:28)

    Der Bericht gestern Abend in der ARD über Gerd Wilders war erstaunlich neutral gestaltet.

    Danke für den Tipp. Ich wollte auch mal die Sendung von Mi. anschauen…

    Mit Hass und Gewalt – Angriff auf die Demokratie

    Seit dem Beginn der Flüchtlingskrise werden Lokalpolitiker bedroht und beleidigt – vor allem jene, die sich für Integration aussprechen. Ist die Demokratie gefährdet?

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Mit-Hass-und-Gewalt-Angriff-auf-die-De/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=41197468

  203. an195 Kafir avec plaisir
    Das ist kein Stolz, sondern Kadavergehorsam, perpetuierte Angst. Mohamedaner dürfen nicht ungehorsam sein, wenn der Führer befielt. Sonst geht die Rübe runter. Die genetisch bedingte Dummheit und die schweren Neurosen machen es der Mehrheit unmöglich, ein Leben mit mehr Freiheit und Selbstbestimmung wertzuschätzen. Und dann gibt es da natürlich noch die kurzsichtige Habgier, die vorgaukelt, alle könnten nach Deutschland wandern, das Land bietet unendlich viel ‚zu holen‘- daß der Wirt irgendwann unter dem Parasit zusammenbricht, entzieht sich wohl dem Blick.

    Wir alle sollten in unserem täglichen Umfeld jede noch so kleine Gelegenheit nutzen, um unsere deutsche Identität hoch zu halten.

  204. Gestern abend sagte ein grün angehauchter Nachbar zu mir: „Das muss man doch verstehen, wenn Dein Land in Schutt und Asche liegt, dann musst Du doch fliehen und Dir eine neue Bleibe suchen!“

    Meine Antwort: „Meine Familie lebt nachweislich seit gut 300 Jahren hier. Das ist also meine Heimat, die ich nie aufgeben würde. Vor allem käme mir aber nie in den Sinn, Heimat, Familie und Freunde zu verlassen und mein Heil woanders zu suchen – und das nur, weil mich ansonsten die Wehrpflicht meines Landes trifft. Es gibt keine andere sinnvolle Erklärung dafür, dass die überwiegende Zahl der sog. Flüchtlinge aus jungen wehrfähigen Männern besteht! Ehrliche Männer meiner Generation hätten die als Deserteure bezeichnet.“

  205. @ #267 Union Jack (09. Mrz 2017 07:14)
    „Studie zu Fachkräfteengpässen: Minijobber sollen Fachkräftemangel lindern helfen“

    nach unbezahltem „berufseinstiegs-praktika“ fuer frische zb hochschulabsolventen,

    leiharbeitern mit gleicher arbeitsleistung aber geringerem lohn als direkt angestellte

    eine weitere agenda 2010-massnahme der spd-arbeitsverwalter zum lohndruecken.

    wer fachkraft-leistungen will,
    muss fachkraft-leistungen bezahlen.
    Ganz einfach.

  206. Heute

    Immer mehr Risse: EU-Gipfel entscheidet über zweite Amtszeit von Tusk «

    Der EU-Gipfel entscheidet am Donnerstag über eine zweite Amtszeit für den ehemaligen polnischen Ministerpräsidenten Tusk, dessen liberal-konservative Bürgerplattform (PO) in seiner Heimat in der Opposition ist. Ungarns Viktor Orbán provoziert in der Asylfrage.

    http://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5180564/Immer-mehr-Risse_EUGipfel-entscheidet-ueber-zweite-Amtszeit-von-Tusk

    Ein Kommentar in WELT ONLINE hat die politische Situation so schön zum Ausdruck gebracht.

    Russland, USA, Türkei, United Kingdom, Polen, Ungarn, Tschechien… im Ausland und die bösen rechten Populisten im In- und Ausland. Ich suche in den Schlagzeilen unserer Regierungspresse gegenwärtig verzweifelt nach Menschen, Parteien oder Regierungen mit denen sich Merkel Deutschland nicht im Belehrungsmodus oder verbalem Krieg befindet.

    Ach so, Ägypten, Saudi Arabien, Ukraine , Schweden, weitere moderate Diktaturen und die noch amtierende Franzosen Administration sind ja positiv besetzt. Aber reicht das?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162690117/Bei-Gabriels-Sticheleien-schaut-sein-Amtskollege-verkniffen.html

  207. Staatsanwaltschaft Heidelberg: Es gab noch nie so viele Strafverfahren

    Heidelberger Strafverfolgungsbehörde legt Jahresbilanz vor – Gewaltkriminalität bereitet Sorgen

    hob. Es ist ein trauriger Rekord: Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2000 verzeichnete die Staatsanwaltschaft Heidelberg so viele Ermittlungsverfahren wie im letzten Jahr. 17.833 Anzeigen gegen unbekannte Straftäter und 27.169 gegen bekannte Tatverdächtige gingen in 2016 bei der Anklagebehörde ein.

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Staatsanwaltschaft-Heidelberg-Es-gab-noch-nie-so-viele-Strafverfahren-_arid,260168.html

  208. anlässlich einer Veranstaltung
    zum 100. Todestages des Grafen Zeppelin
    bat dessen Urenkel von Brandenstein-Zeppelin
    um Vergebung für die Folgen dessen Erfindung,
    sowie dafür, dass die Zahnradfabrik als Stiftungsbetrieb Zwangsarbeiter beschäftigt hat.

    es ist ein unhaltbares Gerücht, dass
    er auch die erneute Bombardierung von Friedrichshafen nach dem Motto „Bomber Harris do it again“ und den Verkauf der ZF und der gesamten Stiftung zugunsten wohltätiger Zwecke fordern wollte.

    in welchem anderen Land, wird die Geschichte
    als etwas behandelt, für das man sich auch mal
    entschuldigen muss:

    lernen daraus – ja das sollte man,
    aber nicht in seinem Gutmenschenwahn
    neue Fehler begehen – auch wenn diese „nur“
    die schon länger hier Lebenden auszubaden haben.

  209. Nicht nur die Türken werten unsere Kultur aber, sondern die eigenen BÜRGERMEISTER hier BERLIN!!

    BERLINER BÜRGERMEISTER MICHAEL MÜLLER (SPD) gibt den DROGENPARK Görlitzer Park auf!

    BILDZEITUNG BERICHTET.
    Der Park wird nun den Drogensüchtigen überlassen. Die NULL-TOLERANZ Strategie, die zwei Jahre durchgeführt wurde, ist nun von ihm abgeschafft worden!!!

    Obwohl eine Nulltoleranz stellt man sich so vor, dass der Park für normale Menschen, die nicht drogensüchtig sind und weiß sind wieder passierbar ist. – Wohl nicht nötig!

    Aber dieser Bürgermeister Michael Müller gehört nicht auf den Bürgermeisterstuhl wenn er zu schwach ist, in dem Saustall aufzuräumen und diesen einst schönen Berliner Park Drogengesindel überlässt!

    DIESEM BÜRGERMEISTER Michael Müller SOLLTE JEDER EINEN BRIEF SCHREIBEN!!

  210. Grünen-Chef Cem Özdemir fordert öffentlichen deutsch-türkischen TV-Sender

    Deutschland soll nach dem Willen von Cem Özdemir mir einem Fernsehsender für Deutsch-Türken. Wahlkampfauftritte türkischer Politiker will er zulassen, stellt dafür aber eine Bedingung.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cem-oezdemir-gruenen-chef-fordert-oeffentlichen-deutsch-tuerkischen-tv-sender-14916097.html

    -> so geht die Islamisierung immer schneller voran und weiter

    https://www.zdf.de/kultur/forum-am-freitag

  211. Erstaunlich ist auch, daß die Türkei sich ebenbürdig, auf Augenhöhe, mit Deutschland sieht. Diesen Zahn sollte die AfD dem Primitivlingen ziehen.
    AfD… gibt es die noch?

  212. Weidel, von Storch, Petry, die Bretzel und der Altsozi und Gewerkschaftler Reil, Dreisang usw. werden denen schon zeigen, wo der Hammer hängt ooodeeer?
    Wird mehr und mehr offensichtlicher, dass die AfD NICHTS richten wird. So wie die sich aufführen ist das nichts weiter als eine vom System installierte Pseudoopposition.
    Da unterstütze ich lieber die IB und lasse meine Kinder Kampfsport erlernen als in diesen Verein auch nur den Funken einer Hoffnung zu setzen.
    Da hat Nuada mit ihrer fast schon buddhistischen Distanziertheit schon recht: Brot und Spiele, nichts weiter. Ein Patriot.

  213. Auch wenn sich mir diese Truppenbesuche von BT-Abgeordneten nicht immer erschließt. aber die Einreiseverweigerung in die Türkei ist mehr als eine Kompromittierung, während man gleichzeitig versucht, in Deutschland türkischen Wahlkampf zu veranstalten. Hier wird deutlich, welch abgrundtiefe Abneigung Erdogan gegenüber Deutschland hat. Das muss Konsequenzen haben und Erdogan müssen ganz klar und unmissverständlich die Grenzen aufgezeigt werden.

  214. #24 Eurabier (08. Mrz 2017 20:45)
    #20 Heisenberg73 (08. Mrz 2017 20:42)
    An Wendts Stelle wird ein Wendehals installiert werden!
    ——————————
    Leute, wie Wendt, sind systemkonform, abgesichert systemkonform.
    Damit meine ich, dass man ihnen, die vorgeben, das Personal zu vertreten, rechtzeitig Leichen in den Keller schafft (Vorteile verschafft), wie etwa mit solchen Zahlungen von Versicherungen.
    Wendt ist kein Einzelfall, er repräsentiert den Normalfall.
    Damit kann der Apparat, Personalvertreter an der Leine halten. Wendt hat man lange genug lange Leine gegeben. Der CDU Mann stand damit als Alibi einer einwanderungskritischen Haltung innerhalb der CDU.
    Dann schrieb er das Buch, das ihm den Jubel der als „rechts und nazi“ diffamierten „schon länger hier Lebenden“ einbrachte. Eindeutig überschritt er damit die rote Linie der Hüter der Kellerleichen. Diese öffneten ihm die Büchse der Pandora, falsch, der Angela und die Schlangenbrut der MSM begann sich über ihn her zu machen.
    Wer hier noch erwartet, dass es bei denjenigen, die auf der Dreckwelle mit schwimmen, noch mit rechten Dingen zugehen könnte, irrt.
    Die Merkel-Stasi-Junta hat bei allen, mit denen sie zu tun hat, Leichen in den Keller gelegt.
    Ethady lief hier als Päderast, was er sicher auch war. Seine Neigung wäre nie hervorgetreten, wäre er nicht in der NSU Geschichte zu weit vorgedrungen. Man konnte ihn nicht entsorgen, wie andere Zeugen, dann eben so.

  215. #257 Alvin (09. Mrz 2017 05:50)
    Was glaubt ihr, was ist, wenn noch einmal einige Mio Türken und Muslime im Land sind. Mit ihrer aggressiven Art – wie jetzt bei allen türk. Ministern zu sehen – hat die zurück haltende deutsche und europ. Kultur keinen Chance mehr.
    Im übrigen ist die Türkei als Urlaubsland gestorben, für immer! Wir sollen nur der Dreck sein, der Devisen in das Land bringt, aber ansonsten sind wir alle Nazis. Hitler lebt, bei den Türken.
    ———————————————-

    Ich war noch nie dort und werde es wohl auch nie sein. Wozu auch? Von mir keinen Cent!

    Im Übrigen:es ist nicht so, dass wir Deutschen nur ein immer ein kuschendes, friedliches Lamm waren.
    Genug gereizt, gut geführt kann der Deutsche schnell mal zum reissenen Wolf werden. Haben wir alles schon erlebt. Ich glaube, Erdogan spielt mit dem Feuer.

  216. #281 Germania Germanorum

    Erstaunlich ist auch, daß die Türkei sich ebenbürdig, auf Augenhöhe, mit Deutschland sieht. Diesen Zahn sollte die AfD dem Primitivlingen ziehen.
    AfD… gibt es die noch?

    Ja, die gibt es noch, sie ist nur für Trottel unsichtbar. Und wer Vokabeln wie „Primitivling“ in den Mund nimmt, der ist einer.

  217. #55 ein sachse

    Kopp hat ohne Kommentar eingestellt.
    Angeblich kein Geld.
    Leute, mir bricht meine Informationspotential unterm Po weg.
    Bitte postet hier alle interessanten Artikel, die Ihr findet bis wir eine Alternative haben.
    „OT“-Kennzeichnung nicht vergessen!

  218. Fotos : Massenschlägerei in Erkrath mit Rockern und Clan

    In Erkrather kam es am Dienstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei, der bis in den frühern Mittwochmorgen hinein andauerte. Grund für den Einsatz war eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen Rockern und einem libanesichem Familien-Clan.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/erkrath/massenschlaegerei-in-erkrath-mit-rockern-und-clan-bid-1.6291845

    Ich verstehe die Einsatz-Politik nicht. Wieso nicht einfach sich selber überlassen?

    1. Die überschüssige muslimische Aggressivität und Energie ausspielen lassen – es gibt weniger Gefahr für die Polizisten – und dann anschließend die ermüdete Gegner einsammeln und bis zur Abschiebung einbuchten.

    2. Medizinische Kosten nicht von der Krankenkasse gelten machen lassen, weil absichtlich selbst verschuldet.

    3. Sozialwohnungen kündigen und an Bedürftigen übergeben.

    4. Hab & Gut verkaufen. Gegen den Ausschaffungskosten gegen rechnen.

    Dadurch wird Deutschland für Anständige ein Stück sicherer werden. Und gut ist.

  219. Leider haben wir keine rosige Zukunft zu erwarten. Längst sind Armeen von Musels bei uns im Land. Die werden die Macht übernehmen und wir finden uns schneller als uns lieb ist in Reservaten für Bio Deutsche wieder.

    Ich sehe derzeit keinen Politiker bei uns, der das verhindern könnte oder auch nur wollte.

  220. @ #277 Union Jack (09. Mrz 2017 07:46)
    Staatsanwaltschaft Heidelberg: Es gab noch nie so viele Strafverfahren

    Heidelberger Strafverfolgungsbehörde legt Jahresbilanz vor – Gewaltkriminalität bereitet Sorgen

    hob. Es ist ein trauriger Rekord: Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2000 verzeichnete die Staatsanwaltschaft Heidelberg so viele Ermittlungsverfahren wie im letzten Jahr. 17.833 Anzeigen gegen unbekannte Straftäter und 27.169 gegen bekannte Tatverdächtige gingen in 2016 bei der Anklagebehörde ein.
    —————————

    Es gab auch noch nie so viele vorsätzliche Lügen der Politiker und Medien. Auch die Amtspflichtverletzung, Strafvereitelung im Amt sowie Behilfe und Duldung zum Asylbetrug ist auf Rekordhöhen geklettert.

    Alleine über 4 Millionen schwere Straftaten der illegalen Einreise seit Beginn der Recherchen.

    Wir brauchen keine Nebelkerzen. Wir brauchen Fakten, Namen, Ergebnisse und vor allem geschlossene Grenzen.

    Da kann Heildeberg mit seinen „unbekannten“ 45.000 Tätern überhaupt nicht mithalten.

    Dazu kommt noch die tausendfache vorsätzliche illegale Schleuserei, bei der unter aktiver Mithilfe von Politikern und mit vollem Wissen der Behörden illegale Eindringlinge nach Europa verbracht werden.


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Diejenigen Behördenmitarbeiter, die den illegalen Eindringlingen Sach- und Geldleistungen gewähren, machen sich nach § 266 StGB wegen Untreue strafbar.

  221. Yücel ist also schlicht eine Geisel. Erdogan erpresst sich auf diesem Weg die mediale Öffentlichkeit Deutschlands zurecht. Denn seine Freilassung brächte ihm sicherlich Punkte. Vielleicht bringt Erdogan Yücel sogar persönlich nach Deutschland zurück. Das zufriedene Lächeln von Merkel und Gabriel lässt sich leicht denken. Anschließend darf Erdogan in Deutschland überall reden. Und kein deutscher Politiker nennt die frenetisch jubelnden Anhänger dieses Islamofaschisten „Pack“.

    http://www.die-verheerung-europas.de/tagebuch-2017-03.xhtml#top

  222. #281 Germania Germanorum (09. Mrz 2017 08:00)

    Erstaunlich ist auch, daß die Türkei sich ebenbürdig, auf Augenhöhe, mit Deutschland sieht. Diesen Zahn sollte die AfD dem Primitivlingen ziehen.
    AfD… gibt es die noch?
    —————————
    Der AfD wurden längst selbst die Zähne gezogen, bis auf einen, der heißt Höcke, doch auch der wackelt schon.
    https://c1.staticflickr.com/5/4140/4862872251_80f0edcf2e_b.jpg

  223. Deren Chef will einen deutsch-türkischen Sender einrichten lassen. Einen öffentlich-rechtlichen Sender. Damit will er der Propaganda Erdogans auf Staatskosten begegnen. „Wir brauchen einen deutsch-türkischen Fernsehsender, eine Art deutsch-türkisches Arte.“ Weiß Özdemir nicht, dass Arte kaum einer schaut?

    Natürlich weiß Özdemir das. Der Hinweis auf Arte verfolgt tatsächlich auch einen anderen Zweck. Er soll die weitergehende Absicht kaschieren: Das Ausgreifen der Türken auf den staatlich gelenkten, medialen Bereich.

    Arte klingt dagegen mehr nach intellektueller Folklore. Wie die dann aussieht, kann man sich denken. Denn ein solcher Sender wird mit Sicherheit schnell von den gut organisierten türkischen Gruppen beherrscht. Die türkische Religionsbehörde lässt grüßen.

    Nur dass diesmal der deutsche Gebührenzahler die Rechnung begleicht.

    Wer glaubt, diese Forderung habe mit Erdogan nichts zu tun, der irrt. Denn Özdemir ergänzt seine Forderung durch einen Hinweis: Er, Özdemir, sei dafür, dass türkische Politiker in Deutschland im Wahlkampf auftreten dürfen. Schließlich gehört Meinungsfreiheit, laut Özdemir, zu Deutschland. Zumindest für Faschisten aus der Türkei.

    Erdogan und Özdemir: Hier arbeiten zwei wirklich wie Verwandte zusammen.

    http://www.die-verheerung-europas.de/tagebuch-2017-03.xhtml#top

  224. #292 hydrochlorid (09. Mrz 2017 08:32)

    Ich schätze ihre Kommentare sehr. Sie setzen sich immer für die Wiedereinführung der abgeschafften Rechtsstaatlichkeit ein. Respekt!

  225. Geert Wilders gestern vor den Turkischen botschaft“
    ein plakat mit den text
    „‚ da hier ist unser land hau ab!““

    Welche Deutscher politiker hat soviel mumm?
    keiner, sogar keiner vond der afd!!

  226. #271 Union Jack (09. Mrz 2017 07:32)
    Deutschland wird Deutschland bleiben.

    Mag sein. Dafür müssen wir aber zunächst den parasitären ‚BRD‘-Staat loswerden.

  227. Freundschaft, der weis doch überhaupt nicht was das ist. Wenn ich Gabriel gewesen wäre, wäre ich auch nicht ins Hotel gekommen. Seid wann kommt der Herr zu seinem Knecht. Wenn ich lese, das es immer noch Deutsche gibt die in der Türkei Urlaub machen verstehe ich das überhaupt nicht. Selbst für geschenkt nicht. Es mag sein das die Türken nette Menschen sind, bei ihren Politikern ist da aber was falsch gelaufen.
    Aus der ganzen Gestenbildung und Kommentaren kann ich nur sagen „Armes Deutschland“ wenn die hier mal das sagen haben sollten.

  228. US-Armee sucht neue Militärbasen in Deutschland

    Die US-Armee will noch mehr Soldaten in Deutschland stationieren und sucht deshalb neue Standorte für Militärbasen. Ein Team der U.S. Army Europe besuchte neulich zwei Militäreinrichtungen in Norddeutschland, verkündete die US-Armee, eine Region ohne bisheriger amerikanischer Militärpräsenz. „Der Grund war, um die Einrichtungen zu evaluieren, sollte es einen Zuwachs an permanenter Stationierung von US-Streitkräften in Deutschland geben“, sagte USAREUR in einer Mitteilung. Eine Entscheidung soll noch nicht gefallen sein.

    Besucht wurden die Orte Fallingbostel und Bergen, wo sich Truppenübungsplätze befinden und die britische Armee noch stationiert ist.

    Die Nähe zu Bremerhaven, ein wichtiger logistischer Eingangspunkt der US-Armee nach Europa, ist ein Entscheidungskriterium. Insgesamt überlegt das Pentagon, 4’000 Soldaten in Norddeutschland zu stationieren.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2017/03/us-armee-sucht-neue-militarbasen-in.html

  229. # 2

    tut mir leid keine Ahnung ist auch eine Ahnung: die Türken waren die Verbündeten vom Deutschen Reich schon vor dem 1. Weltkrieg und auch die Freunde und Verbündeten im 2. Weltkrieg bis 6 Wochen vor Kriegsschluß, da haben die TürkenFreunde den Deutschen den Krieg erklärt um bei den siegern zu sein. Dolchstoß in den Rücken nennt man so etwas. Wer solche türkischen Freunde hat, braucht keine Feinde mehr… Deutschland und das Deutsche Reich haben die Türkei damals stark unterstützt mit Waffen und Lebensmittel, Eisenbahnbau und so weiter… und die Kriegserklärung war der Dank dafür !!

  230. #295 Wnn

    Und wenn es den staatlich kontrollierten Türk-Sender in Deutschland gibt, also einen vom türkischen Staat kontrollierten, aber vom deutschen Gebührenzahler finanzierten Propaganda-Sender, muss es natürlich auch einen linkstürkisch-kurdischen Sender geben. Den wird Herr Jütschel, oder wie der heißt, dann auf unsere Kosten leiten. Das nennt man dann Demokratie!

  231. Sultan Erdogan hat der Hilfsorganisation Mercy Corps die Registrierung entzogen. Faktisch bedeutet dies die Streichung eines der grössten Hilfsprogramme für syrische Flüchtlinge. Da es sich dabei um eine amerikanische Einrichtung handelt, dürfte das durchaus die Aufmerksamkeit Trumps auf diesen Wadenbeißer lenken…

  232. Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste in unser Land kommen.
    Und wir bestimmen,
    wann welche Gäste wieder gehen.

  233. Um es realistisch zu sehen war es ein Fehler die Türken bzw mehrheitlich islamische Kultur in unserem Land gewähren zu lassen. Das Deutschland wie wir einst kannten wird es in Zukunft so nicht mehr geben. Die Namen Peter, Hans, Moritz weichen den Namen Mohammed, Murat und Ali. Der künftige deutsche wird dunkle Augen und einen dunkleren Teint haben. Die islamische (Un)Kultur wird noch stärker unseren Alltag prägen. Anschläge werden als teilweise jetzt schon „normal“ angesehen. Wenn ich Leute höre die sagen es ist überall gefährlich und sowas kann jederzeit einem passieren. Die Leute gewöhnen sich daran und das ist das schlimme. Der typische Deutsche stirbt aus, wir sind zu überaltert und Geburtenraten von 2. irgendwas. Die von islamisch stämmigen ist doppelt so hoch. Es gibt selten ein türkisches Einzelkind. Beschleunigt wird dieser Wandel durch den Zuzug von Einwanderern. Flüchtlinge gibt es de facto nicht, weil immer die rede ist von Integration. Warum sollte man Flüchtlinge integrieren wenn sie nach einiger Zeit wieder gehen? Es sind Einwanderer die bleiben sollen sonst würde man nicht von ständig von Integration reden. Der Begriff Flüchtling wird nur als verharmlosung verwendet da man ja den Leuten glauben machen will dass sie wieder gehen. Es ist sogesehen nur einen Frage der Zeit bis Deutschland mehrheitlich muslimisch geprägt ist. Ich schätze in 10 Jahren wird die Mehrheit muslimisch sein, kann auch früher sein wenn der Zuzug sich weiterhin verstärkt. Welche Chancen gibt es da noch mit friedlichen Mitteln einen Wandel zu vollziehen? Ich denke garkeinen, der Zug ist abgefahren man hätte vor Jahrzehnten schon einlenken müssen. Dass der Wandel gestoppt wird kann nur durch ein äußert intensives Ereignis ausgelöst werden der zu 100% gewaltätigen Ursprungs sein wird. Panikartige Flucht oder allgemeine Landflucht durch politische Umbrüche oder öffentliche Ächtung von Muslimen wäre ein Szenario was dazu führen könnte. So oder so wird es in Zukunft eine Art territorial Kampf geben so wie jetzt schon nur noch intesiver. Viel Blut wird fließen vielleicht aber auch nicht denn die schleichende Übernahme des Islam macht gute Fortschritte. Die meisten sind zu beschäftigt um es überhaupt zu merken geschweige denn dass sie voraussdenken welche Kreise es ziehen könnte. Die Leute sind Merkelmüde und wählen Schulz sprich Rot, Rot Grün wäre an der Macht. Wenn es so zutrifft ist die Zukunft Deutschlands hinüber. Die Auswirkungen wird man erst Jahre später spüren wenn die Investoren abziehen und nichts investieren in ein Land welches religiöse Unruhen und politische Instabilität zeigt. Für Deutschland gilt wohl der Spruch Invasoren statt Investoren in Zukunft. :/ Ich gehe von 70% Wahrscheinlichkeit aus dass Schulz der nächste BK wird. Natürlich hoffe ich auf das beste für Deutschland, von selbst wird sich allerdings nichts tun.

  234. Will die Türkei einen Krieg ?
    zuerst die gute Nachricht: die Türkei ist ca. 2500 km Luftlinie von Deutschland entfernt. Insofern sind solche Polit-Hasardeure für Deutschland nur trübselige Gestalten, dennoch im Verhalten wie hetzende Hunde.
    Inmitten dieses unsäglichen Gemengegelages findet sich eine BuKa, die Ihre Unterwürfigkeit bereits mehrfach demonstriert hat und sich weiterhin erfolgreich vom politisch pöbelnden Personal aus der Türkei provozieren lässt.
    Die politische Unterwürfigkeit wurde nunmehr an den Außenminister deligiert, der seine geschmeidige Rolle gut wahrnimmt,
    Schamlos Pöbelnde Demokraten.
    Die Türkei kann derzeit ihren Wechsel in eine fundamentaliste Islam-Diktatur nicht weiterführen. Dort merkt man, dass fehlende Einnahmen aus Tourismus und Export der Nation schaden. Und ohne diese Einnahmen geht es nun mal nicht. Dennoch hat die Türkei die größte NATO-Armee in Eurasien und mit diesem Muskel will man spielen. In Syrien verfolgt das türkische Militär seine eigene Interessen und macht was es will. Und im Inneren entledigt sich das türkische Regime derzeit allen Kritikern, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.
    Dabei wurde und wird die Türkei als sogenannter NATO-Partner von der BRD mit Waffen gut ausgerüstet. Damit haben die türkischen Machhaber den Finger am Abzug gegen jeden und alles was ihnen nicht in den Kragen passt.
    Die Bundeswehr sollte ihre paar Hansel, Patriot-Artillerie und Tornado-Staffel umgehend aus dieser Region abziehen. Wenn im gleichen Zuge, die deutschen Gelder und Hilfsleistungen gestrichen wurden, dann wäre die Türkei schnell am Ende. Ein Kollabieren des türkischen Kalifat-Traums wäre die Folge.
    Einfach Geldhahn zudrehen und Abwarten bis die letzte Patrone verschossen ist.

  235. #287 Willi Marlen
    Sind Türken keine Primitivlinge,
    vielleicht edle Wilde der Ziegeficker Erdoganz ihr Häuptling?

  236. Etwas OT

    Montaser Soliman findet ein Portemonnaie, macht den Besitzer unter großem Aufwand ausfindig – und wird reich belohnt.

    … Doch die Geldbörse landete bei einem ehrlichen Finder, und obwohl Montaser Soliman fast kein Deutsch spricht, war für ihn klar: Er wollte den Verlierer auftreiben und ihm das Fundstück zurückgeben.

    Der 27-jährige Palästinenser, der wie seine Familie aus Aleppo nach Deutschland flüchtete, rief eine Telefonnummer an, die er auf einer von Solbiskys dienstlichen Visitenkarten fand. Nur höchst mühsam konnte er in Erfahrung bringen, dass der langjährige Direktor des Travemünder Rosenhofs mittlerweile den Job gewechselt hatte und vorwiegend in Düsseldorf arbeitet.

    Doch Soliman gab nicht auf. „Meine Religion sagt mir, dass ich ehrlich sein soll“, erläutert er, „deshalb war es für mich undenkbar, das Portemonnaie selbst zu behalten.“

    http://m.abendblatt.de/hamburg/article209854081/Hilfsbereiter-Fluechtling-rettet-Hamburger-aus-der-Misere.html

  237. Anstatt wie M. oder Sigi-Pop den türkischen Politikern in den Allerwertesten zu kriechen und die Stufen zum Adlon heraufzukriechen, sollte man klare Kante zeigen:

    – Botschafter einbestellen und ihm mit scharfen Worten klarmachen daß wir diese Typen nicht wollen,
    – türk. Politiker dürfen zum pol. Besuch erscheinen, aber kein Staatsempfang und kein Wahlkampf.
    So wie Österreich (Kurz) das gesagt hat.
    – Handelsbeziehungen einfrieren,
    – militante und kriminelle Türken ausweisen,
    – Abzug der Bunzelwehr, man kann auch von Zypern aus fliegen,
    – Yksel im Türkenknast verrotten lassen,
    – keine Unterstützung für deutsche Touristen, die in der Türkei Urlaub machen und dort – logischerweise – Schwierigkeiten bekommen.

  238. Was wir gegenwärtig in Deutschland erleben ist ungheuerlich, wir werden ganz offen beleidigt, gedemütigt und erpresst. Wenn wir nicht mehr nachgeben wird es Bürgerkrieg geben. Aber besser ein schrecklichen Ende als ein Schrecken ohne Ende. Ich jedenfalls hab wirklich genug.

  239. Erdogwahn bekommt JEDEN tag 12000000 euro von der EU und Deutschland!!

    Ach ja und Waffen!!

  240. Auch die Kanzlerin ist lediglich „betrübt“ ob der Aussagen der türkischen Wüteriche – und sieht nur die „Singularität“ der Verbrechen des dritten Reiches in Gefahr, deren Relativierung sie durch den übermäßigen „Nazi-Vorwurf“ befürchtet.

    ———-

    Warum, weil sie weiß, wie lächerlich der Vergleich ist und das sollten auch schnell die Deutschen begreifen, denn nur getroffene Köter bellen !

  241. Schlage vor die Türken in Deutschland, da hier so sehr gedemütigt und unterdrückt, machen mal einen Generalstreik in Deutschland, um deutlich zu machen wie unerlässlich und wichtig sie sind für Deutschland. Dann bräche hier ja alles zusammen, oder etwa nicht? Nein, kein bisschen.
    Weniger Gemüsestände, das wars aber auch schon. Dafür aber kaum Schlangen in den Jobcentern und Sozialämtern, keine provakanten Kopftuchgeschwader, die ihren Klerikalfaschismus zur Schau stellen, keine Spacken mit IQ-Problem, die wissen, „wo dein Haus wohnt“, plötzlich ein höheres Niveau an fast allen Schulen und so weiter und so fort. Kurz, ein Generalstreik oder ähnliches würde uns heftig vor Augen führen wie wenig der Türkenansturm positives für Deutschland gebracht und bringt und wie krass die eher negativen Folgen sind. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Also Türken her mit eurem „Streik“.

  242. @221
    „Was finden Deutsche nur an dieser Kultur und Religion so toll?
    Frech, respektlos, laut, gewalttätig, ungebildet, ohne Sozialverhalten.
    Dass sie Frauen und auch allgemein Deutsche und Christen verachten, das interessiert auch keinen.“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Natürlich nicht! Genau DAS finden sie alle doch toll! Alles und jeden, der nicht aus D ist.
    Und Negativa? Werden alle unter den Tisch gekehrt und negiert, solange bis das nichtnahziehafte Weltbild passt.

    Merke:
    Alles, was Ausländer gegen D und die Deutschen vorbringen, müssen wir sofort de-eskalieren!

    Alles, was Deutsche Negatives gegen Fremde oder deren Land vorbringen ist Hetze, da wir alle qua Geburt ausnahmslos NAZIs sind.
    So einfach funktioniert die Welt… aber nur in Deutschland, das niiiiiiiiiiie vergessen darf!

  243. Jede andere Kulturgruppe hat sich in Deutschland weitgehend problemlos integriert, massiv integrationsresistent seit über 50 Jahren sind nur die Muslime. Das wird auch so bleiben: Demokratie und Islam sind wie Feuer und Wasser. Schon mal überlegt, welche großartige Bereicherung der Islam für unser Land ist? Nennt doch mal eine (1). Der Döner? Wenn ich an den Islam in Deutschland denke, fällt mir dazu ein: Terror, Fäkal-Dschihad (siehe Beitrag # 4), IS, Zwangsehen, Kinderehen, Burkas, Ghettos, Schächten, Parallelgesellschaften, Kinderbeschneidungen, autoritäre Kindererziehung und verklemmte Sexualität, Scharia, maximale Intoleranz gegenüber Frauen und unserer Kultur, Homophobie, Hochnäsigkeit gegenüber uns angeblich”Ungläubigen” (und das von teilweise Leuten, die den Koran nicht mal selbst lesen können) usw. usf. Sagen wir es doch rundheraus: Der Islam ist ein Problem und ein Fremdkörper in den westlichen Gesellschaften. Schlimm finde ich auch die unverschämte Anspruchshaltung dieser Leute.

  244. Man sollte gewachsenen Anspruch, resultierend aus eigenen ERfahrungen, au Intelligenz und dem Einbringen eigener Kompetenzen in eine Gesellschaft, damit in ein Land nicht mit aufgeblasenen Ansprüchen verwechseln, die diese Typen hier stellen. Diese resultieren eben aus diesem Nachgeben und aus dem Weg gehen, heisst, ihnen zu suggerieren, sie wären auf einem anderen, höheren Level unterwegs als Einheimische. Das ist eine deutsche Schwäche, die nicht auszurotten ist. Selbst schuld. Aus eigener Kraft und Antrieb ist dieser Anspruch der Türken nicht gewachsen, wenn man sich ansieht, wieviele keinen Schulabschluss, keine abgeschlossene Ausbildung, hier von der Stütze leben und von Straftaten. Aber der Michel sieht alles andere als besser, klüger, interessanter, wichtiger und wertvoller an als sich selbst.

  245. Es ist der blanke Neid, den diese Mohamedaner dazu bringt, die in allen Belangen überlegene westliche Zivilisation zu verunglimpfen.
    Mehr als Ziegenficken und Frauen schlagen und auf Kosten Anderer leben bringen diese Ziegenficker doch nicht zustande.
    Selbst bei der Abwehr der Alliierten während der Gallipoli-Schlacht im 1. Weltkrieg mussten diese Musels auf deutsches Know How zurückgreifen, sonst wäre Konstantinopel schon 1915 von den Türken verloren gewesen.

  246. Arbeitsminister Theodor Blank (CDU) lehnte 1961 das Anwerbeabkommen mit der Türkeiab, da er aufgrund der religiös-kulturellen Distanz zwischen türkischen Gastarbeiten und Einheimischen Konflikte befürchtete.

    Helmut Kohl (CDU) wollte 1982 die Anzahl der Türken halbieren.
    Damals gab es 1,5 Mio. in Deutschland

    Zu dem Zeitpunkt war die CDU anscheinend noch nicht kommunistisch unterwandert, so wie heute.
    Damals sagte die CDU das, was AfD, Pegida und PI heute sagen.
    Wir brauchen also wieder so eine „rechtspopulistische“ Partei, wie es die CDU vor 30-50 Jahren war.

    Längst ist klar geworden, der Blank und Kohl recht haben.
    Jetzt müssen wir dies gescheiterte Experiment rückabwickeln und alle Gäste nach Hause schicken.
    Erdolf sagt ja auch, dass diese Gäste ja immer noch seine türkischen Staatsbürger sind.
    Güle, güle!

  247. empfehle mal
    zu lesen:
    die Enzyklika von Leo XIII.
    aus dem Jahre 1884,
    da meint man
    Prophezeihungen
    für unsere Zeit zu lesen

    und ein Gegenmittel
    wird auch empfohlen

  248. …und nehmen dies, so wie auch ihr teilweise empörendes Benehmen und tiefsitzendes Misstrauen uns gegenüber, hierzulande hin, wie ein Naturereignis, das eben nicht abgewendet werden kann.

    ——————————————
    Szenario:
    Das Passagierschiff ist von dutzenden Lecks durchzogen, krängt stark nach links, liegt tief im Wasser und droht zu sinken.

    – Die AfD rät, die Lecks abzudichten, das Wasser außenbords zu pumpen, die Passagiere mit Schutzwesten zu versehen und planmäßig und geordnet zur kurzfristigen Rettung auf den Oberdecks aufstellen zu lassen.

    – Die C*DU ist der Meinung, das Schiff sei schon immer mehr eine Art U-Boot gewesen, die Passagiere seien angehalten, „ruhig und besonnen“ zu reagieren, es bestehe keine Gefahr, somit sei auch nichts zu veranlassen. Im Gegenteil, bei kurzfristigen Buchungen von Schwimmkursen wäre das einflutende Wasser geradezu „ein Geschenk“.

    – diese Meinung vertritt auch die SPD, der die oben genannten Schwimmkurse aber noch nicht weit genug gehen. Das Schiff müsse vollständig vom Meer integriert werden, alles andere sei hysterisch und hydrophob; somit seien idealerweise Tauchkurse für die Passagiere angezeigt.

    – die FDP findet die Lecks grundsätzlich „erfrischend“, mahnt aber vor zu hohen Bergungskosten des Schiffswracks und fordert bevorzugte Vergabe von Rettungswesten und Rettungsbootplätzen für die Schiffsgastronomie.

    – die Linke hat an jeden ertrunkenen Passagier klammheimliche Freude, hält Transparente mit der Aufschrift „Passagiertod jetzt!“ und „H2O, drown them again!“ hoch und schlägt weitere Löcher in die Bordwand.

    – Die Bündnisgrünen halten in den überflutenden Unterdecks des Schiffes Entspannungsbäder ab und verkünden ihren Teilnehmern: „Alles Leben kommt aus dem Meer! Ihr selbst wart vor eurer Geburt 9 Monate lang Wasserbewohner! Wehrt euch nicht – lasst zu, dass das Wasser wieder in eure Lungen strömt!“

  249. #307 Synkope (09. Mrz 2017 10:14)

    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste in unser Land kommen.
    Und wir bestimmen,
    wann welche Gäste wieder gehen.
    ———————-
    Sehr ironisch!

  250. Die Türkei plant 30 weitere Wahlkampfveranstaltungen in Deutschland.
    Und niemand wird es verbieten, kein deutscher Arschkriecherpolitiker sagt den Muselmanen mal die Meinung.
    Man kann nur hoffen das Türkeiurlaube weiter einbrechen – 60% minus, SEHR GUT !!!!!!!!!!

  251. #336 deutschland01 (09. Mrz 2017 16:06)

    Und niemand wird es verbieten, kein deutscher Arschkriecherpolitiker sagt den Muselmanen mal die Meinung.
    ————————
    Wir werden von Halunken regiert!

    Heute im BT die Anbiederung von Lammert, Opfermann, Özdemir usw.

    Nur hohle Sprechblasen.

    Und wieder hat der Sultan einem BT-Abgeordneten die Einreise zu dt. BW-Soldaten verboten.

  252. Großartig!

    Ich hatte hier einen Verweis zu einem WDR-Film eingestellt, weg ist er.
    Da wurde genau gezeigt, wie die CIA unsere Kultur vernichtet hat.

    Wer wohl wen steuert.

  253. Bitte, bitte Erdogan, komm wieder…
    in die Nordwest-Türkei-Provinz.
    Wir brauche dich hier. Und deine überragende
    osmanische Dialektik nebst Intelligenz, die praktischerweise immer direkt dort sitzt, wo auch die Ehre sein türckisches Zuhause hat.
    Junge, komm schnell mal …wieder.

  254. #149 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Über Monate vermüllte der selbsternannte “Kotzclub” nahezu jeden thread. Viva Espania war einer der führenden Köpfe dieses widerlichen Spektakels.
    Das hat viel, die hier ernsthaft diskutieren wollten vergrault.

    —-
    Endlich sagt das mal einer!
    Und ich hoffe, dieser „Club“ taucht hier mitsamt seinen Eimern nie mehr auf.
    Dadurch wurden bestimmt viele Leser von PI vergrault. Die Moderation hat sich hier schon sehr in Toleranz geübt.

Comments are closed.