Freitag Morgen berichteten wir über die vom ver.di-Bezirk Weser-Ems herausgebrachte „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten in Betrieb und Verwaltung“ – eine Anleitung zum Bespitzeln, Denunzieren und existenziellen Vernichten Andersdenkender. Wer mit der AfD sympathisiert, PI liest, die falsche Musik hört, die „falschen“ Facebookseiten liked oder sich systemkritisch äußert, fiele demnach in die Rasterfahndung der ver.di-Blockwarte. Das Verbreiten dieser Stasi-Agitation hat für ordentlich Wirbel im Internet gesorgt, mittags war die Handlungshilfe auf der ver.di-Webseite gelöscht und schon bald darauf wurde eine Pressemitteilung online gestellt, in der sich ver.di-Chef Frank Bsirske heftig von den eigenen Leuten distanziert.

Update: Auch BILD berichtet jetzt über den ver.di-Skandal

(Von L.S.Gabriel)

Natürlich geht es selbst bei dieser erbärmlichen Stellungnahme gegen das Handlungskonzept zur Zersetzung der Meinungsfreiheit und Unterspülung der Demokratie nicht ohne einleitend die AfD zu diskreditieren und deren Agenda als arbeitnehmerfeindlich darzustellen. Allerdings:

„Mitglieder wegen ihrer politischen Haltung auszuschnüffeln, entspricht dabei nicht dem Selbstverständnis von ver.di und kann und wird für die Organisation niemals handlungsleitend sein“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske.

Er reagierte damit auf eine sogenannte „Handlungshilfe“ zum Umgang mit Rechtspopulisten, die aus dem ver.di-Landesbezirk Niedersachsen über soziale Medien verbreitet worden war. Eine solche Methode werde in ver.di nicht toleriert.

ver.di erfasse keine Parteimitgliedschaft von Mitgliedern. In den Fällen, in denen sich ver.di-Mitglieder aktiv und offen für die AfD oder andere rechtspopulistische Parteien und Organisationen engagierten, setze ver.di auf die inhaltliche Auseinandersetzung. Bsirske machte zugleich deutlich, dass neonazistische Positionen in ver.di keinen Platz hätten. Soweit solche Positionen nachweisbar bezogen würden, verstieße dies gegen die Grundwerte der Organisation und könne zum Ausschlussverfahren aus ver.di führen.

Da hat man sich bei ver.di wohl schlau gemacht und zumindest einen halbherzigen Rückzieher beschlossen, denn es ist durchaus möglich, dass diese Vorgehensweise als strafrelevant gesehen werden kann. Im Strafgesetzbuch (StGB) § 241a heißt es:

(1) Wer einen anderen durch eine Anzeige oder eine Verdächtigung der Gefahr aussetzt, aus politischen Gründen verfolgt zu werden und hierbei im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen durch Gewalt- oder Willkürmaßnahmen Schaden an Leib oder Leben zu erleiden, der Freiheit beraubt oder in seiner beruflichen oder wirtschaftlichen Stellung empfindlich beeinträchtigt zu werden, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Mitteilung über einen anderen macht oder übermittelt und ihn dadurch der in Absatz 1 bezeichneten Gefahr einer politischen Verfolgung aussetzt.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) Wird in der Anzeige, Verdächtigung oder Mitteilung gegen den anderen eine unwahre Behauptung aufgestellt oder ist die Tat in der Absicht begangen, eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen herbeizuführen, oder liegt sonst ein besonders schwerer Fall vor, so kann auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren erkannt werden.

Massenhaften Anzeigen wollte man so nun wohl voraus kommen.

Doch im Grunde heißt das Geschwurbel in der Presseaussendung auch, dass der ver.di-Bundesvorstand AfD-Sympathisanten nicht als Mitglieder haben möchte. Wenn sie dennoch ausgemacht werden, sind sie umzuerziehen und wer uneinsichtig ist, ist auszusortieren. Da es sich bei der AfD um eine demokratische Partei handelt ist auch diese Einlassung zum Thema mindestens demokratiefeindlich. Neben dieser Stellungnahme und der gelöschten Internetseite (von der wir einen Screenshot haben) gibt es aber auch noch keine offizielle Rücknahme der genannten „Handlungshilfe“.

Kontakt:

ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Frank Bsirske (Vorsitzender)
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin
Tel.(0 30) 69 56 – 0
Fax (0 30) 69 56 – 31 41
E-Mail: info@verdi.de

ver.di Bezirk Weser-Ems
Bezirksgeschäftsführerin Heike Klattenhoff
Tel: 0441 / 969 76 0
E-Mail: heike.klattenhoff@verdi.de

stellv. Bezirksgeschäftsführer: André Hinrichs
Tel: 04921 / 92 05 14
E-Mail: andre.hinrichs@verdi.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

303 KOMMENTARE

  1. Die Worte hör` ich wohl, allein, mir fehlt der Glaube.

    Hat Bsirske seinen Laden denn nicht im Griff?
    Weiss Bsirske etwa auch nicht, dass sich seine Schergen regelmässig bei gewalttätigen Demonstrationen Linksextremer herumtreiben?
    :mrgreen:

    Ich gehe davon aus, dass es sich bei Bsirskes Einlassung um eine reine Schutzbehauptung handelt.

  2. Meine eigenen Erfahrungen mit Arbeiterverräterpartei und Bonzengewerkschaft und dem dort vertretenen Menschenschlag zeigen nur eines:

    Da herrschen Korruption, Lumperei, und abgrundtiefe Schäbigkeit und Gemeinheit

  3. Sollte es keine Schutzbehauptung sein, dürfte in der nächsten Zeit ja bekannt werden, welcher Verfassungsfeind für Ver.Di untragbar geworden ist.
    🙄

  4. Trotzdem sollte die AFD Strafanzeige stellen.
    Das gibt ihr eine Medienpräsenz, die sie dringend braucht. Und es bringt viele Wählerstimmen.

    Fordert also die AFD per Mail zur Strafanzeige auf ! Warum reagiert die AFD nicht ?

  5. @#4 Johannisbeersorbet
    Wer Betroffener-Opfer von denen ist-wird, der kann jedenfalls an sie ran und weiss wo ihr Haus wohnt!

  6. Dann machen sie eben heimlich und subversiv weiter. Entspricht wohl auch eher ihrem Naturell.

  7. #10 Eurabier

    In der “DDR” stellte der FDGB-Ableger Ver.di die Betriebsgewerkschaftsleitung.

    ……….

    Sie brauchen DDR nich in Anführungszeichen zu setzen, sie existiert und zwar hier bei uns,jetzt

  8. Jetzt beschwichtigt dieser Pädogrüne und wiegelt ab! Gehört alles zur Taktik. Das tut er nur, weil mal ein unangenehmes Scheinwerferlicht auf seinen Kakerlakenstamm gefallen ist!

    Die fühlen sich nur im Dunklen wohl…

  9. #6 Kassandra (24. Mrz 2017 21:15)
    Trotzdem sollte die AFD Strafanzeige stellen.
    Das gibt ihr eine Medienpräsenz, die sie dringend braucht. Und es bringt viele Wählerstimmen.

    Fordert also die AFD per Mail zur Strafanzeige auf ! Warum reagiert die AFD nicht ?
    ###################################################
    Warum die AfD nicht reagiert?
    Die teilen sich schon die Sitzplätze im Plenum in Berlin auf. Die haben kaum noch Interesse an einem heissen Wahlkampf. Wer kann mich vom Gegenteil überzeugen?
    H.R

  10. Diese Gewerkschaftsfunktionäre sind doch genauso machtgeil, wie die achso demokratische Parteienlandschaft. Die AfD macht da keinen Unterschied, da sie sich der heiligen Kuh(Demokratie)bedient und das Spiel mitspielt.

    Der sogenannte Sozialismus ist nunmal die „Demokratie“ – und wer das verneint ist ein Systemling dem die Täuschung entweder liegt, oder ihr erlegen ist.

    So ist das, ihr „Genossen“!

  11. Was Bsirske von sich gibt, hat er wohl beim Maziyek gelernt:

    „Das hat alles nichts mit nichts zu tun!“™

  12. Man kann in naher Zukunft doch sicher erleben, wie die Verantwortlichen der Stasi-„Handlungshilfe“ in Schande aus ihren Posten gejagt werden, nicht wahr Herr Bsirske? Wann genau?

  13. Konkrete Frage:

    Da die Veröffentlicher offensichtlich das Demokratieverständnis eines DDR-Parteivorsitzenden besitzen, SIND SIE BEREITS ACHTKANTIG AUS DER GEWERKSCHAFT RAUSGESCHMISSEN WORDEN?

    Ach nein, sind sie nicht?
    Was ein Wunder…

    Intern gibt’s Schulterklopfen, nach Außen zähneknirschend Distanzierung, selbstverständlich nicht ohne den Krampf gegen Rächtz.

    Das Ganze natürlich auch nur vorübergehend, wenn Rot-Rot-Grün kommt, geht es erst richtig los.

  14. #15 eigenvalue (24. Mrz 2017 21:20)

    1945 haben sich auch alle vom Nationalsozialismus distanziert.

    1989 haben sich auch alle vom Sozialismus distanziert, bis klar war, dass es keine Prozesse (von ein paar Grenzsoldaten und Erich Mielke abgesehen) geben wird.

  15. #16 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2017 21:21)

    Frank Bsirskes Vater war Anhänger der KPD.

    ?

    Jürgen Trittins Vater war in der SS.

    Das Extremismusgen ist drin!

  16. Die CSU wird ja auch als „rechtspopulistische Partei“ eingeordnet.

    Wer die CDU wählt, wählt die CSU ja gleich mit.
    Sind CDU-Wähler dann auch auf dem Radar der Gewerkschaft ?

    Und was ist mit den „linkspopulistischen Parteien“ ?
    So etwas gibt es im Universum der Gewerkschaft anscheinend nicht !

  17. ver.di macht es wie die Kirchen: statt ihrem ursprünglichen und wichtigsten Auftrag nachzugehen, weswegen sie überhaupt existieren, treiben sie sich auf tausend anderen Baustellen herum und wundern sich, dass ihnen ihre Mitglieder scharenweise davonlaufen.

  18. Wenn Linke über Linke schreiben wird sowas „Neid-Skandal“ genannt.

    http://www.rhein-zeitung.de/dossier-porsche_artikel,-neidskandal-darf-ein-linker-politiker-keinen-porsche-fahren-_arid,1034365.html

    Das ist der Typ, der sich vor eine kleinere Almhütte hockte, damit er nicht auch noch mit seiner großen Almhütte „verfolgt“ wird.

    Fake News: Angeblcih stritten Martini Schnulze und dieser kapitalistische Linke wer denn von ihnen nun die kleine Almhütte als seine ausgeben darf.

    Mensch darf noch gespannt sein welches Aufdecken Martini Schnulze noch bevorsteht.

    Und wieder mal keine Fake News:
    Seit dem Autor dieser Zeilen vor Jahrzehnten in der Bucht von Hyeres (Südfrankreich) ein moderner VIER-Master als im EIgentum des damaligen franz. SOZIALMinisters benannt wurde überrascht den Autor dieser Zeilen kaum noch was wie kapitalistisch Sozialisten sein können wollen.

    Vielleicht überrascht Martini Schnulze jedoch sogar noch den Autor dieser Zeilen dann doch noch mehr als mit seiner Gehalts- und Spesenbezugs“politik“ für sich selbst.

    „Der Gute“ ….

  19. Auch Österreich ist zu einem Stasi-Museum im Vollbetrieb geworden.

    Die von der Regierung bewußt ermöglichte Niederlassungsfreiheit für Terroristen, abgetauchte Terrorkommandos und Suizidformationen ist wohl ein Rettungsversuch eines dysfunktionalen Staates, der selbst nach dem „starken Staat“ ruft:

    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=688

  20. Sollen wir eine Sammelklage gegen die Volksverhetzer Heike Klattenhoff und Andre Hinrichs anstrengen? Ich bin dabei! Wir haben doch auch einige gute Juristen in unseren Reihen…

  21. Der anti-deutsche Geist ist aus der sozialistischen Flasche!

    Jedes deutsches Gewerkschaftsmitglied, Kirchenmitglied, Parteienmitglied bezahlt nur noch für seine Abschaffung als Deutscher und Abschaffung Deutschlands!

    Letztendlich sogar jeder Steuerzahler, aber aus freiwilligen Mitgliedschaften kann man sofort austreten…

  22. dass „PI“ wirkt,ist für mich nicht erstaunlich.

    Als ehemaliges CDU-Mitglied habe ich in den letzten Jahren Foren gesucht,wo man ehrliche Gedanken austauschen kann.

    Ich bin auf PI gestoßen und sehr dankbar,dass es PI gibt.
    Man muss nicht mit allem einverstanden sein,was gewisse User hier schreiben.
    Das muss man auf Seiten der SPD,CDU oder bei Verdi auch nicht-
    Man kann noch vieles schreiben..

    PI ist gut und zu meiner Heimat geworden,da mutig und ohne Köttel in der Hose!

  23. Dieser Pisske ist der Prototyp eines vollgefressenen Linksfunktionärs ohne
    Charakter.
    Der würde auch die Oma verkaufen, wenn er nur weiter am Trog mampfen kann.

  24. …allein mir fehlt der Glaube! – Das Ding war nur eine Nummer zuuuu plump, das ist alles, was daran störte…

  25. Bsirske=Taquiya auf gewerkschaftisch.
    Walisch wäre mir lieber.

    Diese Bande ist kaum zu ertragen.
    Verlogen bis ins Mark.

  26. Von Herrn Bsirske ist nichts zu erwarten. Der ist Parteigenosse von Glaudia Roth und Cem Ötzdemir,also ein GRÜNER!

    In der Quelle runterscrollen:

    ################################

    Gewerkschaftsmitglied seit 1978
    Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen
    Vorsitzender der Region Europa der Union Network International (UNI Europa), Mitglied in Vorstand und Präsidium der UNI, im Vorstand des Europäischen Gewerkschaftsbunds (EGB) und im Exekutivausschuss für Deutschland des Europäischen Gewerkschaftsverbands für den Öffentlichen Dienst (EGÖD

    http://www.verdi.de/++co++ae277ff8-b128-11e0-7d3a-00093d114afd
    ————————————

    Drollig, der Link endet auf.. afd 🙂

  27. Man muss hierbei auch berücksichtigen, dass Bsirske nicht etwa Mitglied bei der SPD oder der Linkspartei ist (wie die typischen Gewerkschaftler) – sondern bei den Grünen ist. Merke: Die Grünen sind die besseren Sozialisten.

  28. Werberat rügt Nacktheit in der Werbung

    „Wir bebildern…weibliche Sexualität…und wundern uns, warum wir keine gleichberechtigte Gesellschaft sind und Frauen viel zu oft sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind. “
    http://www.kn-online.de/News/Sonntag/Mode-Stil/Sexismus-sells

    Für Becks, Schwuchteln, Tucken (+47 weitere):
    „Ähnlich ziehen sich die Geschmacklosigkeiten mit “Dünne Eier“ und “Bück dich Bruder“ auch durch die Herrenkollektion.“

    Shabat Shalom.

  29. Wir alle sollten per Mail auf die AFD Druck ausüben, damit die endlich eine Strafanzeige gegen Verdi stellen.
    Aber wie es scheint, verhindern die Verräter Pretzel, Petry und Weidel diese Strafanzeige.
    Fällt das euch nicht auch auf ?

  30. PI wirkt: Sehr gut!!!!!

    Langsam dämmert es den Linksfaschisten, dass sie sich nicht mehr so weit aus dem Fenster hängen können und andere Meinungen unterdrücken können!

  31. Toller Erfolg!

    Danke an PI, denn ihr habt mitgeholfen ver.dis „Handelungshilfe“ öffentlich zu machen.

  32. #30 Haremhab (24. Mrz 2017 21:32)

    @ #21 Eurabier

    Walter Gabriel (Vater von Sigi) war Nazi und in der SS

    Doppelpack

  33. #52 Kassandra (24. Mrz 2017 21:48)

    Was soll da auffallen?

    Ehebrecher, Ehebrecherin und Lesbe sind die Gloriafiguren der Alternativen?

    Alternative für was, ist da eher die Frage!

  34. Diese ganze Distanziererei ist doch nur ein Grund keine Konsequenzen tragen zu wollen.
    Oder wurden die Verantwortlichen raus geworfen?
    Nein.
    Also, völlig für’n Poppes.
    Im Gegenteil, die Verantwortlichen werden weiter machen, daraus lernen und beim nächsten Anlauf entsprechend sicherer vorgehen.

  35. #6 Kassandra (24. Mrz 2017 21:15)
    Trotzdem sollte die AFD Strafanzeige stellen.
    ….
    Warum reagiert die AFD nicht ?

    Nicht fragen. Selber denken!

  36. #55 WahrerSozialDemokrat

    Sie haben Recht !
    Die 3 Figuren sollten aus dem Bundesvorstand entfernt werden.

  37. Woher weiß das der ver.di-Chef Frank Bsirske?
    Liest er immer heimlich bei PI?!
    Wellcome Franzl!
    :mrgreen:

  38. #26 Eurabier (24. Mrz 2017 21:25)

    #16 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2017 21:21)

    Frank Bsirskes Vater war Anhänger der KPD.

    ?

    Jürgen Trittins Vater war in der SS.

    Und über den Vater von Martin Schulz brauche ich hier ja nichts erläutern.

    Alles seltsam. Naja, in einem Land, wo ein SS Offizier Kanzler war …

    Das Extremismusgen ist drin!

  39. Beweise haben wir dennoch gesammelt, um sie später gegen diese feinen Herrschaften zu verwenden!

  40. die schreiben , man wolle nicht ausschnüffeln , wenn man aber zufällig AfDler erkennt , werden diese natürlich entrechtet. —

  41. So rum sollte es eigentlich werden:

    #62 DER ALTE Rautenschreck (24. Mrz 2017 21:57)

    #26 Eurabier (24. Mrz 2017 21:25)

    #16 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2017 21:21)

    Frank Bsirskes Vater war Anhänger der KPD.

    ?

    Jürgen Trittins Vater war in der SS.
    Das Extremismusgen ist drin!

    Und über den Vater von Martin Schulz brauche ich hier ja nichts erläutern.

    Alles seltsam. Naja, in einem Land, wo ein SS Offizier Kanzler war …

  42. #55 Eurabier (24. Mrz 2017 21:53)
    Ich habe ein Download gemacht und das kann man schöne über Whatsapp weiterschicken!

    „QUATSCH“ War die häufigste Antwort auf meine Rundsendung. Sie haben sich verdient, was auf sie zurollt.

  43. #2 onepercent (24. Mrz 2017 21:10)

    Gewerkschaftler waren für mich schon immer Pack

    NEIN, BITTE NICHT PACK!!!!

    Pack sind die Abendspaziergänger bei PEGIDA!

    Und ich bin stolz auf diesen Titel!!!

    Diese erbärmlichen Kreaturen verdienen diese Auszeichnung nicht! Es sind Verräter an den eigenen Mitgliedern und an eigenen Volk!!!

  44. #52 Kassandra (24. Mrz 2017 21:48)
    Wir alle sollten per Mail auf die AFD Druck ausüben, damit die endlich eine Strafanzeige gegen Verdi stellen.
    Aber wie es scheint, verhindern die Verräter Pretzel, Petry und Weidel diese Strafanzeige.
    Fällt das euch nicht auch auf ?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    In der Tat ein genialer Steilpass für die AfD.
    Ich würde das Ding gleich am Sonntag nach der Landtagswahl im Saarland vor einem Millionen TV Publikum einschenken. DDR1 und DDR2 bringen doch unmittelbar nach der Wahl die Interviews mit den jeweiligen Spitzenkandidaten.

    Da kann der AfD Chef des Saarlandes vom Gesinnungsterror durch verdi berichten und keine Reschke oder Slomka kann das verhindern. Das ist für die AfD wie ein Elfmeter in der Nachspielzeit, den man auch beim begriffsstutzigen Schlafmichel versenkt bekommt.

  45. Ist doch schön zu sehen, wie gut Öffentlichkeit funktioniert; und bei so großen Organisationen wie z.B. verdi kann die Dachorganisation nicht permanent wissen, was irgendwelche ihrer Ortsgruppen ausbaldowern. Nein, solche oder ähnliche öffentlichen Fehlgriffe gibt es bei der AfD oder der Jungen Alternative oder der Grünen Jugend aber auch, um es fair einzuordnen.

  46. Ich find den Bsirske sehr gradlinig und ehrlich. Ein linker Apparatschik der gerne auch mal die öffentlichen „Arbeitgeber“ , das heißt die Steuerzahler, erpreßt.Bei dem weiß man was man kriegt. Das kann man mögen oder nicht, da muß sich jeder selber entscheiden. Im Gegensatz dazu meint der CDU/CSU Wähler konservativ zu wählen und bekommt die linksgrün gequirlte Merkel S…ähm Sahne.

  47. Ich habe heute vormittag bei ver.di angerufen und einen Mitarbeiter denunziert der regelmässig seinen Cafe rechts rum rührt. Auffällig ist auch sein aufrechter Gang und sein blondes Haar. Die zuständige Dame mit der ich sprach war erstaunlicher weise sehr ruhig und gelassen. Erst mal. Als ich dann ernster wurde kam ihrerseits Nervosität auf bis hin zum abrupten Gesprächsende. Hat Spass gemacht.

  48. Früher soll mal einer gesagt haben: „Wer ‚Jude‘ ist, bestimme ich.“

    Heute heißt es: „Wer ‚Nazi‘ ist, bestimmen wir.“

    Und als ‚Nazi‘ gilt denen JEDER, der nicht ihrer Meinung ist.

  49. Bsirske unterzeichnete auch den Aufruf zum Antifa-Kongreß „Aufstehen gegen Rassismus“ im April 2016, der von einschlägigen linksradikalen Organisationen ausgerichtet wird. Dort wurden Aktionen und Strategien erarbeitet, deren Ziel die „Ächtung und Isolation“ der AfD sei.

    Die Mittel gegen „Kampf gegen Rechts“ wurden verdoppelt, ab 2017 von 50 auf 100 Millionen Euro. Diese Millionen sickern in ein Biotop linksradikal-linksextremer Gruppen, aus dem heraus in Berlin auch Anschläge nicht nur auf AfD-, sondern auch SPD-Büros verübt werden.

    Der Typ ist derart linksversi**t, dass seine Distanzierung nur noch als lächerlich von mir wahrgenommen wird!

    https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2016/abschied-von-den-monopolen/

  50. So leicht werden die es uns nicht machen.
    Das System dreht grad durch.
    Es betrifft aber nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa und selbst Kanada oder eigtl. die gesamte christliche Welt.

    Schweden z.B. plant per Gesetz Stichschutzwesten u.ä. für Privatpersonen zu verbieten.

    Kanada bringt ein Gesetz auf den Weg der den Islam als Regulator über alle anderen Religionen im Land zu stellen soll.

    Deutschland und die ev. Kirche eine einzige Schlepperbande.
    Die Bischöfe (Bedfort-Strohm,Marx usw.)der kath. Kirche würden den Islam am liebsten sofort zur Staatsreligion erklären.

    Die Einflussnahmen der Gewerkschaften sind nur ein weiteres Rädchen von vielen die sie gegen uns verwenden.

  51. #63 Synkope (24. Mrz 2017 21:57)

    Woher weiß das der ver.di-Chef Frank Bsirske?
    Liest er immer heimlich bei PI?!
    Wellcome Franzl!

    ———————————————-

    Hahahahahahahahahahaha, ja sicher tut er das, wie alle Politbonzen!

    Die wissen, dass die Titanic untergehen wird aufgrund von Hochmut!

  52. Schaut sie euch an, die albanischen Fachkräfte, was sie in Deutschland so arbeiten:

    Einbrüche in Berlin und Umland
    Bande brach in Hunderte Häuser ein, als Bewohner schliefen – Festnahme!

    Über 260 Einbrüche in Einfamilienhäuser in Berlin und im Brandenburger Umland verübte eine Band albanischer Diebe: Nun konnten Fahnder zwei Täter schnappen.

    Berliner und Brandenburger Fahnder und die Staatsanwaltschaft Berlin vollstreckten am Mittwoch zwei Haftbefehle gegen zwei mutmaßliche Einbrecher.

    Bereits seit Ende Juni 2016 ermitteln die Behörden in dem laut Polizei sehr umfangreichen Verfahren wegen schweren Bandendiebstahls: Es geht um mittlerweile über 260 Einbrüche in Einfamilienhäuser in Berlin und im Brandenburger Umland.

    Dabei drangen die Täter in der Regel zur Nachtzeit in die Häuser ein – meistens in Anwesenheit der schlafenden Bewohner. Die Diebe entwendeten auch insgesamt neun auf den Grundstücken abgestellte Fahrzeuge. Sieben tauchten mittlerweile wieder auf.
    Albanische Diebesbande beging Einbrüche

    Ein Großteil der Einbrüche geht laut Polizei auf das Konto einer Bande albanischer Diebe. Vier Männer sollen der Bande angehören – sie wurden mittlerweile identifiziert.

    Zwei von ihnen (22 und 24 Jahre) wurden bereits im November 2016 und im März 2017 auf frischer Tat in Biesdorf und Karlshorst festgenommen. Der Jüngere erhielt bereits zwei Jahre auf Bewährung, der Ältere sitzt noch in Untersuchungshaft.

    Am Mittwochmorgen nahmen die Ermittler dann die beiden weitere Tatverdächtigen in Hellersdorf fest. Außerdem durchsuchten die Polizisten die Unterkunft der Männer in der Stendaler Straße und eine Cocktailbar in der Irenenstraße. Die Bar wurde laut Polizei vermutlich als Lagerort für das Diebesgut genutzt.

    Hier beschlagnahmten die Beamten Beweismittel und zwei Schreckschusswaffen.

    Des Weiteren trafen die Polizisten in der Unterkunft auf einen Mann, für den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Leipzig vorlag. Sie nahmen auch diesen 23-Jährigen fest. Die Ermittlungen dauern an.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/bande-brach-in-hunderte-haeuser-ein-als-bewohner-schliefen-festnahme

    Sittensen lässt grüßen…

  53. #6 Kassandra (24. Mrz 2017 21:15)

    Trotzdem sollte die AFD Strafanzeige stellen.
    Das gibt ihr eine Medienpräsenz, die sie dringend braucht. Und es bringt viele Wählerstimmen.

    Fordert also die AFD per Mail zur Strafanzeige auf ! Warum reagiert die AFD nicht ?
    ————–
    Nimmt man Verschwörungstheorie als Vorwand könnte man meinen die AfD hat Angst zu viele Prozente zu bekommen.
    Auch völlig unerklärbar, dass man in so einem winzigen Bundesland wie Saarland nicht Wahlkampf aus allen Rohren macht. Dort hätte man sogar die Gelegenheit fast jeden Einzelnen anzusprechen. 15% müssten eigentlich das minimalste Ziel sein und eine steile Vorlage für NRW geben, dass größte Bundesland wo ein aufwändiger Wahlkampf viel viel mehr Geld und Zeit kosten würde als im Saarland das als Signalwirkung doch dienen sollte.

  54. Der Wille zählt und der ist in diesen Köpfen drinnen, was danach noch kommt an Erklärungsversuchen soll nur Schadensbegrenzung sein.

  55. #79 Highway

    Reine Heuchelei. Die machen heimlich weiter wie geplant.

    Da bin ich mir sicher. Ist da nicht erst seit gestern gängige Praxis.

  56. #18 Hans.Rosenthal   (24. Mrz 2017 21:21)  
    Warum die AfD nicht reagiert?
    Die teilen sich schon die Sitzplätze im Plenum in Berlin auf. Die haben kaum noch Interesse an einem heissen Wahlkampf.
    Wer kann mich vom Gegenteil überzeugen?
    H.R

    Niemand!
    Ich gehe davon aus, dass es Ihre Aufgabe ist, gegen die AfD zu stänkern.

  57. Gut das dieser Hergang mal an die breite Öffentlichkeit gekommen ist, Dank an das PI,- Team für die Veröffentlichung dieser Angelegenheit wer weiß, was es noch alles außer Erotikspielzeug und literweise hochprozentigen Fusel für verrückte Pläne gegen die AfD in den Tresoren der Aufsichtsräte und Vorstände von ver.di mit der Bemerkung… “ nur für den Dienstgebrauch „, gibt

  58. @ #80 kuilu (24. Mrz 2017 22:15)
    „Die Quote …ist mit 37,2 Prozent (ohne Asyldelikte) gravierend hoch.“

    das sacht garnix: auch deutsche gehen mal um mitternacht bei rot ueber ne einsame ampel.

  59. Was Bsirske da von sich gegeben hat würde nur Sinn machen, wenn dort auch stünde, was vorher passiert ist und dass das jetzt aus dem Netz genommen wurde.
    Nur drumrumreden und sich noch als „fair“ hinstellen, OHNE zu erklären, wie es dazu kam, ist die typische Lügentaktik. Denn die allermeisten Deutschen, die das lesen, wissen ja nicht den Zusammenhang. Jedenfalls nicht ohne nähere Erläuterung.

  60. Glaubt diesen Linksextremisten von Verdi kein Wort! Ich habe es hier schonmal berichtet, daß wir (fünf Personen) bei der Demo 1 jahr Legida auf dem Weg zum Versammlungsort, direkt durch die Ungewaschenen liefen. Da stand ein Kleintransporter von Verdi, an dem die linke SA ihr ,,Demogeld“ in bar ausgezahlt bekam. Zehn Patriotenaugen wurden Zeugen. Verdi finanziert den Terror gegen Demokratie und Freiheit!

  61. #81 fozibaer

    Einer der es erkannt hat! Für die BT-Wahl ist plötzlich kein Geld da,im Gegensatz zur LT-Wahl..

  62. #79 Highway (24. Mrz 2017 22:12)
    Reine Heuchelei. Die machen heimlich weiter wie geplant.
    —-
    Davon gehe ich auch aus.

  63. #85 sauer11mann (24. Mrz 2017 22:20)

    was ver.di-ent Frank Bsirske?

    ************************************************

    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!

  64. #95 Synkope (24. Mrz 2017 22:31)

    #79 Highway (24. Mrz 2017 22:12)
    Reine Heuchelei. Die machen heimlich weiter wie geplant.
    —-
    Davon gehe ich auch aus

    Die führen Krieg gegen uns. Das sind nicht Gegner, das sind FEINDE. Und GENAU SO sollten wir uns verhalten, genau so müssen wir den Krieg annehmen, führen und gewinnen.

    Auf gehts!

  65. #90 jeanette (24. Mrz 2017 22:27)

    Ohne PI hätte er jetzt gerade so weiter gemacht!

    Ein verhaltener Schritt zurück, und zwei unbeobachte Schritte nach vorne…

    Wir freuen uns bescheiden und die planen weiter im Großen…

  66. Die Bsirke’sche Beteuerung der eigenen Unschuld an der Sache kommt halbseiden daher; sie kann sich nicht verkneifen, doch noch ein paar Unwahrheiten bezüglich der vorgeblich „arbeitnehmerfeindlichen“ AfD nachzuschieben, die lediglich zeigen, daß der werte Genosse Bsirske das zugehörige Parteiprogramm nie gelesen hat oder aus einem abschreibt, das lediglich in seiner Phantasie existiert, mit der realen AfD aber nichts oder nur sehr wenig zu tun hat.

    Es nützt nur alles nichts: Wie ich im anderen Strang zu dem Thema schrieb, muß jeder, dem Werte wie unser deutsches Land und Volk, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Demokratie noch etwas wert ist, aber eben noch Mitglied in solchen Strukturen ist, sich deutlich überlegen, ob er einem Sumpf, in dem so etwas wachsen und wuchern kann, sein Vertrauen und sein Geld weiterhin nachwerfen möchte oder nicht.

    Im Grunde ist klar, daß die Sache aufgeflogen ist und nur durch Druck von außen abgewendet werden konnte – zumindest offiziell. Das aber wird an solchen Strukturen nichts ändern. Wirksamen Druck kann man nur aufbauen durch entsprechend begründete Austritte und damit durch Entzug von Geld.

  67. „Bsirske distanziert sich von ver.di“

    Man sollte eher sagen, Bsirske distanziert sich von sich selbst.

  68. #8 Eurabier (24. Mrz 2017 21:16)

    AfD wirkt!

    Pegida wirkt!

    PI wirkt!

    Das sehe ich genauso.

    Wären alle drei unbedeutend, gäbe es nicht solche verzweifelten Aktionen.
    Die Akteure wissen das ihnen immer mehr Menschen abhanden kommen.
    Jeden Tag gehen ihnen Mitglieder verloren und die kommen nie mehr zurück.

    Recht so !!!

  69. #18 Hans.Rosenthal:

    Fordert also die AFD per Mail zur Strafanzeige auf ! Warum reagiert die AFD nicht ?

    Die AfD hat doch reagiert! Alice Weidel schreibt und bezieht sich dabei auf Broder und Tichy, PI kannte sie demnach noch nicht:

    Stasi-Methoden bei ver.di gegen Andersdenkende – Leitfaden zur sozialen und menschlichen Zerstörung des politischen Gegners.

    Wir denken, unsere Gesellschaft hätte die Zeiten schon lange hinter sich gebracht? Dann führe man sich die „Handlungshilfe für den Umgang mit Rechtspopulisten in Betrieb und Verwaltung“ von der Gewerkschaft Ver.di zu Gemüte. Rechtspopulisten im Sinne von ver.di sind Mitglieder der AfD, die abwechselnd als Rechtspopulisten, Rechtsextremisten und Rassisten bezeichnet werden, die sozial und menschlich zerstört werden sollen….

    https://www.facebook.com/aliceweidel/posts/1473500172661213:0

  70. #101 Manfred_K (24. Mrz 2017 22:36)

    Vor 100 Jahren waren Gewerkschaften sinnvoll.Heute sind sie nur noch Blutsauger.

    Ohne Gewerkschaften wären wir schon 100 Jahre weiter! Das ist die traurige Wahrheit!

    Gewerkschaften haben bestenfalls etwas 5 Jahre früher erkämpft, was gesellschaftlich-verantwortliche Unternehmer sowieso für ihre Arbeiter wollten…

    Gewerkschaften haben aber immer nur in der ganzen Geschichte genau diese gesellschaftlich verantwortlichen Unternehmer bekämpft, auf Kosten der freien Arbeitnehmerschaft!

    Der bürgerliche selbstbestimmende Mittelstand ist und war der Gewerkschaft immer verhasst!

    Innerhalb von 5 Jahren ist Deutschland saniert: 1. Gewerkschaftsverbot und 2. Sozialleistungen nur für Deutsche!

  71. #51 Kassandra (24. Mrz 2017 21:48)

    Wir alle sollten per Mail auf die AFD Druck ausüben, damit die endlich eine Strafanzeige gegen Verdi stellen.
    Aber wie es scheint, verhindern die Verräter Pretzel, Petry und Weidel diese Strafanzeige.
    Fällt das euch nicht auch auf ?

    ***********************************************
    Deren Verhalten mutet wie „beredtes Schweigen“ an…

  72. @ #67 DER ALTE Rautenschreck (24. Mrz 2017 21:59)

    Projektion

    Wenn der rot-grüne Bsirske, Fetti Gabriel, Jürgen Dosenpfand, Erika Merkel, Malik Schulz & Co. ein Problem mit ihren Vätern haben, dann sollten sie dort ihre Probleme bearbeiten u. nicht auf „Rechtspopulisten“ projizieren u. hier abbarbeiten.

    Ansonsten müßten sie doch mal zum Psychiater. Ich will nicht sagen, daß sie psychisch krank u. daher strafunfähig seien. Aber, wenn man schlechte Zähne hat, geht man ja auch paarmal zum Zahnarzt u. nervt nicht andere, ihre Zähne richten zu lassen.

    Ansonsten wäre es mal interessant zu erfahren, weshalb Kinder(Erben) wohlhabender Eltern Reiche enteignen u. Kommunisten werden (wollen).

    Und wie es sich für kommunistische Bonzen gehört seien alle gleich, nur sie selbst seien doch etwas Besseres (materiell u. moralisch) u. hätten Bevorzugung an allen Ecken und Enden verdient.

  73. kl. tv ot am Rande

    Woanders klappt es mit der Distanzeritis um so besser. Heidi Hetzer nach Oldtimer Weltreise, nun in Dauer-Schleife und -Distanzierungstournee aktuell beim Kölner Treff. ‚..das war ein g r o ß e r Fehler.. ich bin keine Rassistin…‘

  74. @ #113 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 22:47)

    Petry u. Pretzell haben jeweils 4 Kinder, ein neues ist unterwegs. Die haben einfach nicht genug Zeit für Wahlkampf. Die sind miteienander u. ihren kaputten Familien vollbeschäftigt.

  75. Man gönnt sich ja sonst nichts.
    Der Wiederstand wächst.
    Und das ist heute Lebenswichtig!

    Wie sagte schon der Junkie…ähm…der Juncker
    „Wir beschließen etwas,
    stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert.
    Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände,
    weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde,
    dann machen wir weiter – Schritt für Schritt,
    bis es kein Zurück mehr gibt.“

  76. Im Saarland?
    109 lorbas (24. Mrz 2017 22:43)

    #8 Eurabier (24. Mrz 2017 21:16)

    AfD wirkt!

    Pegida wirkt!

    PI wirkt!

    Das sehe ich genauso.
    —————
    Das muss man mir erklären im Oskar-Land wo Sonntag Wahl ist und die AfD an der 5-6-Hürde rumkratzt.

  77. Bekam eben folgende Antwortmail:

    Bei individuellen Fragen könnt ihr das ver.di Servicezentrum unter 0800 8373433 erreichen.

    Na da rufe ich doch gerne mal an.

  78. Zu spät Bsirske, für Dich und deine Konsorten empfinde ich nur noch tiefen aller tiefsten Hass, ja HASS….

    Im übrigen bin ich froh, in einer Firma zu arbeiten, die keine Araber einstellt… und Spenden, ja früher hab ich auch mal gespendet, sind absolut, egal für wen, diese sind jedenfalls eingestellt, und Schuld daran sind solche A..L… wie du Bsirske und deine Helfer…

    Ihr widert mich einfach nur an…

  79. #117 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2017 22:51)

    @ #113 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 22:47)

    Petry u. Pretzell haben jeweils 4 Kinder, ein neues ist unterwegs. Die haben einfach nicht genug Zeit für Wahlkampf. Die sind miteienander u. ihren kaputten Familien vollbeschäftigt.

    ***********************************************

    Und ein Ar*** voll Schulden ist zu erstatten…

    Da kann man schon mal in´s Grübeln kommen…

  80. Aber wer hat diese Handlungshilfe verfasst? Steht kein Name darunter. Da hat wohl einer gut beim Stasi-Unterricht aufgepasst. Ein kleiner Schritt vom Gutmenschen zum Mielke 2.0

  81. #116 Eurabier (24. Mrz 2017 22:50)

    #109 lorbas (24. Mrz 2017 22:43)

    Wo Unrecht zu Recht wird,
    wird PIderstand zur Pflicht!

    Auf jeden Fall.

    Da muß es heute bei Sta.si heißt jetzt ver.di – Sonst ändert sich nix. ganz schön geknallt haben.

  82. Und wenn ich mir die roten Kasper-Bäckchen und das rote Knollennäschen von dem Verdi-Hauptdarsteller ansehe, drängt sich mir der Gedanke auf, er könnte ein Saufkumpan von Chulze sein.

  83. #118 Eurabier (24. Mrz 2017 22:51)
    #115 bet-ei-geuze (24. Mrz 2017 22:49)

    Heidi will nicht die Herman machen…

    So ein kleiner Talkshowstudio-Eklat wäre eigentlich mal wieder dran.

  84. Die Story sickert jedenfalls durch alle Kreise der Gesellschaft, alles Distanzierungspalaver
    ist umsonst.

  85. Ich war der umstrittigen Meinung man hätte diesen verderblichen Zweig verkommener Gesinnungshäscherei als Beispiel kommender geradliniger Demokraten mit Stumpf und Stiel ausrotten sollen.Man hätte den Strolchen keine weitere Möglichkeit für ihr verderbliches Handeln geben sollen.Man kann und darf mit den Feinden der Demokratie keine Verhandlungen führen,dieser Abschaum wird in der Angst um sein Fortkommen alle Register ziehen.Einigkeit und Recht und Freiheit füt unser deutsches Vaterland.

  86. RRG kommt weil ein Italiener und ein Ungar alles ‚bezahlt‘ und im Mittelmeer gutes Wetter ist.
    Die Konstanzer Konferenz und das Urteil heute hat alles klargemacht. Jetzt geht es richtig los.

  87. #126 lorbas (24. Mrz 2017 23:03)

    In dem Urstrang zu dem Verdimist kam der nette Begriff

    Stazi

    auf. Ich fand den passend. Die NS- und MfS-Dokumente zur Ausrottung und Denunziation anderer sind ja hier inzwischen hinlänglich bekannt.

  88. #130 Heisenberg73 (24. Mrz 2017 23:06)

    Sie werden es wieder versuchen … spätestens, wenn es im Herbst R-R-G geben sollte.
    ———————————————–
    R2G = KPdEU

  89. #130 Heisenberg73 (24. Mrz 2017 23:06)

    Dem GER-manen ist zuzutrauen, dass R-R-G
    REALITÄT wird….

    ES IST ZEIT! WO IST EINE KÄMPFERISCHE AfD????
    Wieso feiert ein SchleimerSchulz Erfolge…?

    Als NICHT GER-mane, stehen meine Haare zu Berge…..

  90. #134 Babieca (24. Mrz 2017 23:11)

    #126 lorbas (24. Mrz 2017 23:03)

    In dem Urstrang zu dem Verdimist kam der nette Begriff

    Stazi

    auf. Ich fand den passend. Die NS- und MfS-Dokumente zur Ausrottung und Denunziation anderer sind ja hier inzwischen hinlänglich bekannt.

    Das hatte ich auch gelesen, im ersten Moment dachte ich an einen „schreiberfehler“, merkte dann aber das es genauso gemeint war.

    Heißt jetzt die „Jugendorganisation“ von ver.di folglich dann Stazifa, Nazifa, oder wie?

  91. Schnell zurückrudern, sonst könnten zu viele zahlende Mitglieder „entschwinden“.

    Mitglieder der Gewerkschaften unterstützen ein System, in dem das in einem Betrieb erwirtschaftete Vermögen durch prozentuale Lohnerhöhungen immer mehr und immer weiter in Richtung der Besserverdienenden verteilt wird. Schäbiger Verein, der die ohnehin sozial schlechter gestellten Kollegen gegenüber ihren besser verdienenden bei jeder Lohnerhöhung immer wieder und immer mehr von der Teilhabe abkoppelt.
    Am Ende beklagt man noch scheinheilig, dass sich die soziale Schere immer weiter öffnet.

  92. Wenn die Gewerkschaften,nicht so etwas wie eine Streikversicherung wäre,gäbe es die schon nicht mehr.
    Der Arbeitnehmer wird doch schon seit Jahren belogen und betrogen.
    Es werden Streiks angesetzt und wenn man sich dann die „Verhandlungsergebnisse“ anschaut,sollte auch merken,daß diese ganze Lohnerhöhung den Betrieben so gut wie nichts kostet,weil die Streiktage,sowie Lohnfortzahlen, werden ja nicht von den Firmen bezahlt.
    Da gehste dann 2-3 Wochen streiken,bekommst dann die Frechheit von einem Prozentpunkt unter der Mindestforderung,
    holst die ganze Arbeit nach und machst noch jede Menge Miese in der Kasse,währenddessen sich die Wirtschaftsbosse die Taschen übervoll machen oder ihre Verluste pol gewollt und akzeptiert,
    „Sozialisieren“,
    von den Steuergeldern der Arbeitnehmer.

    „Aber wir habens den Kapitalisten in den Führungsetagen mal wieder gezeigt.“

    Frank Bsirske (* 10. Februar 1952 in Helmstedt) ist ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär. Er ist Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di und Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

    Aus der Aufsichtsrat-Tätigkeit bei der Lufthansa erhielt er 2010 insgesamt 175.000 Euro , als Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Postbank mehr als 18.000 Euro und aus der Tätigkeit als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender beim Energiekonzern RWE noch einmal 234.000 Euro im Jahr 2010.
    Einem Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 5. August 2008 zufolge hatte Bsirske sein Einkommen schon vor langer Zeit offengelegt. Nach Angaben seines Sprechers verdiente er damals 175.000 Euro im Jahr. Von seinen Vergütungen als Aufsichtsrat bei der Lufthansa und RWE in Höhe von insgesamt 427.000 Euro im Jahr behielt er laut seinem Sprecher 50.900 Euro.
    Alles Klar?
    Quelle,Wikipedia

  93. #99 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 22:32)
    #85 sauer11mann (24. Mrz 2017 22:20)
    was ver.di-ent Frank Bsirske?
    ************************************************
    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!

    😀 😀 😀

  94. #47 raginhard (24. Mrz 2017 21:42)

    Dieses Land braucht alternative Gewerkschaften.
    Das gehört auf die konservative Agenda.

    ————————–
    Auf jeden Fall. Und natürlich auch alternative Anwälte uws. usf. Man kann doch keinem mehr von denen trauen.

  95. demnächst dabei, weil noch ohne Schiff:
    Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123

    *://www.seenotrettung.info/
    *://www.mission-lifeline.de
    *://www.dresden-balkan-konvoi.org

    VR Dresden 9716, eingetragen 20.7.16

    24.3.17
    Geldstand und Bedarf:

    146.430,50€ von 197.450€

    konservative Schätzung
    Schiff: 130.000€
    Gutachten: 5.000€
    Umflaggung: 1.450€
    Transport Crew: 3000€
    Überführung Hamburg
    (Sprit, Schmierstoffe, Sonstiges, Lotsen) 8000€
    Einbauten: 10.000€
    Verlegung ins Suchgebiet: 10.000€
    Erster Einsatzmonat: 30.000€

    Die Übergabe des Schiffes ist in greifbare Nähe gerückt. Ihr habt uns dazu das Mandat verliehen!

    Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten Mission Liefeline e.V.
    am 24.3.17 im
    Jugendkulturzentrum Basta Görlitz
    Hotherstraße 25, 02826 Görlitz
    Telefon: 03581-417134
    *://www.basta-club.net/

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Holzwurm e.V.
    Hotherstr. 25, 02826 Görlitz

    *://twitter.com/SEENOTRETTUNG/status/845359940474732544

    Dann kann wohl bald mit der der vorrausschauenden „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote begonnen werden.

    Holzwurm e.V.
    Thomas Hahn

    Auszug aus
    FLÜCHTLINGSRAT
    Zeitschrift für Flüchtlingspolitik in Niedersachsen

    Ausgabe 4|98, Heft 53/54, Juni 1998

    Kampf dem
    rassistischen
    Normalzustand!
    Flüchtlinge schützen!
    Aufruf zur
    antirassistischen und antifaschistischen
    Demonstration
    am 6. Juli ‘98 in Zittau
    Antifa Görlitz*

    * Adresse: Jugendkulturzentrum Basta,
    clo Antifa, Hotherstr. 25, 02826 Görlitz

    Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.
    Röpkestr. 12,30173 Hannover
    Telefon 0511-98 24 60 30
    *://www.nds-fluerat.org/

    Vorsitzende: Claire Deery, Göttingen
    Schriftführerin: Dr. Gisela Penteker, Otterndorf
    Kassenwart: Dündar Kelloglu, Hannover
    Beisitzerin: Anke Egblomassé, Diepholz
    Beisitzerin: Sigrid Ebritsch, Hannover

  96. Was für Blödmänner.
    Gehören halt eher zu Links / Grün.
    Sind halt die „Guten“.
    Wirklich was für die Mitglieder kommt auch nie raus – lieber austreten.
    Spart Beiträge und bringt unterm Strich mehr Lohnerhöhung in die eigene Tasche (und nicht die der Funktionäre).

  97. Wer wirklich glaubt Deutschlands Meinung werde von den lächerlichen geschmierten Tagträumern Maischbergwillplasbergillnerlanzen bestimmt ist noch bekloppter als die strammen Umfrage -Bücklinge Güllner und Co.Nö ,haben euch nicht die Wahrheit gesagt ,aber lasst euch mal überraschen,was die Wahl so bereit hält.Die Willkürherrschaft der Scheindemokraten und Gesetzesverächter muss Enden.Diese Land war zu lange in den Händen rautenzeigender Autisten,Deutschland hat besseres verdient.DEM DEUTSCHEN VOLKE,unseren Landsleute zuerst und im vollen Umfang den Lohn ihrer Früchte.

  98. #121 gonger (24. Mrz 2017 22:51)

    Das muss man mir erklären im Oskar-Land wo Sonntag Wahl ist und die AfD an der 5-6-Hürde rumkratzt.

    Oskar und seine Tussi könnten auch zum linken Flügel der AfD gehören, wären dort sogar besser aufgehoben als zum scheinrechten Flügel der Linken bzw. allgemeinen Volksverräter.

    Denn das war Oskar nie!!!

  99. Dass die Medien Angela Merkel andauernd zur „Führerin“ machen wollen, ist schon sehr augenscheinlich. (Adolf Hitler wird Deutschland nicht verziehen. Angela Merkel erst recht nicht. Meine Meinung. Man wähle also mit Bedacht. Niemanden aus dem Bundestag.)

    „Europa braucht Führungspersönlichkeiten, die den Weg nach vorne zeigen“, mahnte Franziskus.

    Wer von den 27 EU-Spitzenpolitikern in der prächtigen Sala Regia im Vatikan könnte das jetzt sein? Vielleicht fühlt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel angesprochen, die ein gutes Verhältnis zu Franziskus pflegt und ihn schon mehrmals getroffen hat.“

  100. Dieses Verbrecher_Gebilde „ver.di“, ist eines der gröSSten und mächtigsten Maffiasyndikate Europas. Ausgestattet mit viel Geld, Lobbyismus und Man_innenpower, besitzt es jede Menge ideologisch-kriminelle Energie, um ihr hintervotziges Erpressungspotenzial gegen Arbeitgeber als Waffe einzusetzen.
    Der aktuellste Machtbeweis dieses Verbrechersyndikats war das Einsetzen von Cock_spit, eines Bastards von „ver.di“, gegen die letzte deutsche Fluglinie LUFTHANSA, um zu schwächen und in die Knie zu zwingen.

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!

    http://ateo.cz/f/images/m/marxism.jpg

  101. #146 Synkope (24. Mrz 2017 23:21)
    #99 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 22:32)
    #85 sauer11mann (24. Mrz 2017 22:20)
    was ver.di-ent Frank Bsirske?

    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!
    ************************************************

    Eine kleine Vorschau gefälligst ?

    http://ateo.cz/f/images/a/AngelaTrial.jpg

  102. In Frankfurt ist ein tunesicher Terrorist in letzter Sekunde aus dem Flugzeug geholt worden, dass ihn abschieben sollte. Seine windigen Anwälte hatten ihm geraten per Eilverfahren einen Asylantrag zu erwirken. Prompt durfte der Terror-Moslem das FFlugzeug verlassenn und wird wohl nie mehr irgednwo hin abgeschoben, denn wegen seiner Beteiligung an Terorrakten in Tunesien droht ihm dort die Todesstrafe, was wohl bedeutet das die bunte Republik lebenslang für ihn aufkommen muß.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/maschine-stand-schon-auf-rollfeld-abschiebung-von-terrorverdaechtigem-in-letzter-minute-gestoppt_id_6830788.html

  103. #155 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 23:38)

    #153 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 23:34)

    Noch einmal ganz kurz OT!
    Aber interessant!

    1986 bezeichneten

    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/17426179_1101614489983391_5185459831559174257_n.jpg?oh=fcbcdb1fc39bdd01d7179a9aed3f5855&oe=595BBCC7

    Entschuldigung, zu früh abgeschickt!

    “1986 bezeichneten deutsche Politiker
    43.000 Asylbewerber noch als Masseneinwanderung, die Deutschland destabilisieren könnte…”
    ————————————————-
    Ich hab‘ heute auch ein wenig in alten Büchern recherchiert. 1922 gab es im DR ca. 1.000 Muselmanen und eine Moschee (natürlich in Berlin). Das waren noch Zeiten (seufz).

  104. #152 WahrerSozialDemokrat (24. Mrz 2017 23:34)

    #121 gonger (24. Mrz 2017 22:51)

    Das muss man mir erklären im Oskar-Land wo Sonntag Wahl ist und die AfD an der 5-6-Hürde rumkratzt.

    Oskar und seine Tussi könnten auch zum linken Flügel der AfD gehören, wären dort sogar besser aufgehoben als zum scheinrechten Flügel der Linken bzw. allgemeinen Volksverräter.

    Denn das war Oskar nie!!!
    —————

    Oskar und seine Tussi müssten nur mal vernünftig drüber nachdenken, das Partys für die halbe Welt bei uns im Land, direkt zeitverzögert in den Ruin führen. Das eine Verteilungsmaschinerie von fleißig zu arm im Land keine Anreitze mehr schafft und das der Euro auch nicht gerettet werden kann indem man Griechenland und Anderen Länder noch mehr Milliarden rein pumpt. Wo Korruption ein Übermaß erreicht sind alle Hilfeleistungen sinnlos. Diese Punkte überdenken und die Beiden würden voll zur AfD passen.

  105. @ #160 Schweinchen_Mohammed (24. Mrz 2017 23:46)
    In Frankfurt ist ein tunesicher Terrorist in letzter Sekunde aus dem Flugzeug geholt worden, dass ihn abschieben sollte. Seine windigen Anwälte hatten ihm geraten per Eilverfahren einen Asylantrag zu erwirken. Prompt durfte der Terror-Moslem das FFlugzeug verlassenn und wird wohl nie mehr irgednwo hin abgeschoben, denn wegen seiner Beteiligung an Terorrakten in Tunesien droht ihm dort die Todesstrafe,
    ————

    Was kein wirklicher Hinderungsgrund für eine Abschiebung wäre, wenn man denn wollte:

    Aufenthaltsgesetz – AufenthG
    § 60 Verbot der Abschiebung
    (6) Die allgemeine Gefahr, dass einem Ausländer in einem anderen Staat Strafverfolgung und Bestrafung drohen können und, soweit sich aus den Absätzen 2 bis 5 nicht etwas anderes ergibt, die konkrete Gefahr einer nach der Rechtsordnung eines anderen Staates gesetzmäßigen Bestrafung stehen der Abschiebung nicht entgegen.
    (8) Absatz 1( darf nicht abgeschoben werden…) findet keine Anwendung, wenn der Ausländer aus schwerwiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland anzusehen ist
    Von der Anwendung des Absatzes 1 kann abgesehen werden, wenn der Ausländer eine Gefahr für die Allgemeinheit bedeutet, weil er wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten gegen das Leben, die körperliche Unversehrtheit, die sexuelle Selbstbestimmung, das Eigentum oder wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt worden ist, sofern die Straftat mit Gewalt, unter Anwendung von Drohung mit Gefahr für Leib oder Leben oder mit List begangen worden ist.

  106. #159 7berjer (24. Mrz 2017 23:44)

    #146 Synkope (24. Mrz 2017 23:21)
    #99 Wilma Sagen (24. Mrz 2017 22:32)
    #85 sauer11mann (24. Mrz 2017 22:20)
    was ver.di-ent Frank Bsirske?

    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!
    ************************************************

    Eine kleine Vorschau gefälligst ?

    http://ateo.cz/f/images/a/AngelaTrial.jpg

    **********************************************

    Hahaha!

    Haben wir etwa was verpaßt?

    Danke für den Lacher vor der Nachtruhe!

  107. Hinterfragt das Einkommen dieses Arbeiterverräters,fragt ihn ,den Bonzen was ihn mit mit den Sorgen und Nöten seiner Gefolgschaft noch verbindet.Die Huren des Kapitals jaulen das Lied ihrer Zuhälter in den höchsten Tönen und gerieren sich als Retter der Arbeiterschaft,absurd.Jagd diese gefrekten „Arbeitervertreter“ zum Teufel,mögen sie lernen wie man ehrlich mit seinen Händen sein Geld verdient.Und ja Bsirske Gewerkschaftsheini oder so,wir kennen deine Vorbilder noch all zu gut,du Vogel machst uns nicht den Mielke.

  108. Die linken Stiefellecker = Totengräber des Sozialstaats
    Mit diesem abgehalftertem Haufen von organisierten Wahlkampfhelfern hatte schon Schröder die BT-Wahl gewonnen.
    Im Schlepptau mit SPD/Linke/Grüne gibt es für sie am meisten Posten und Privilegien im Politbetrieb, und darum geht es doch nur.
    Ansonsten sind die linken Stiefellecker nur da für Ihr Klientel das sie mit Beiträgen versorgende Volk der Arbeitnehmer, die insgesamt eine Minderheit in den Arbeitnehmern den Berufen darstellen.

  109. Ein DICKES, FETTES LOB an PI!!!

    Das ist eine feuchtwarme Genugtuung, das diese Verräter einmal einen Bugschuß erhalten.

    Ich stelle mir gerade vor, wie meine alte Dienststelle von dieser „Handlungshilfe“ verunsichert worden ist.
    Dieses Miese Denunziantentum von der linksrotversifften Gewerkschaft zerstört den Zusammenhalt in der Kollegenschaft des öffentlichen Dienstes.

    Alle sollten austreten. Es gibt andere Gewerkschaften. VER.di ist schon zu groß und zu satt geworden. Das heißt, auch gefährlich, wie man sieht.

  110. @ #148 hydrochlorid (24. Mrz 2017 23:30)
    „*://www.seenotrettung.info/ “

    ein irrefuehrender und bewusst mit dem guten namen echter SAR-„seenotretter“ verwechselbar
    geaehlte eigenbezeichnung.

    ihr wisst ja, dass ich bohrmuscheln fuer warme gewaesser hoher salzgehalte zuechte.
    aber hab ich eigentlich mal erwaehnt,
    dass ich seit 2015 auch schwertfische züchte und auf schlauchboote abrichte ?

  111. Möglicher Terror-Anschlag in Lille

    http://www.blick.ch/news/mehrere-verletzte-bei-schiesserei-in-frankreich-moeglicher-terror-anschlag-in-lille-id6425342.html

    Freitag, 24.03.2017, 23:19

    Bei einer Schießerei in Lille sind mehrere Menschen verletzt worden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

    Ein Unbekannter habe nahe der Metro-Station „Porte d’Arras“ am Abend das Feuer eröffnet und mindestens drei Menschen verletzt. Darunter soll auch ein Teenager sein, berichtet die französische Zeitung „La voix du nord“. Demnach wurde der Jugendliche am Bein verletzt, eine weitere Person sei am Hals verletzt worden. Eine dritte verletzte Personhabe sich selbst in ein nahegelegenes Krankehaus begeben, sei jedoch nicht in akuter Lebensgefahr. Ein großes Polizeiaufgebot sei vor Ort.

    Die Hintergründen der Tat sind bislang unklar. Nach den Anschlägen der vergangenen Monate ist in Frankreich die Angst vor einem terroristischen Hintergrund bei derartigen Ereignissen allgegenwärtig. Konkrete Hinweise darauf gibt es in diesem Fall aber nicht.

    http://www.focus.de/panorama/welt/im-norden-frankreichs-mehrere-verletzte-bei-schiesserei-in-lille_id_6831283.html

  112. Nazigewerkschaften nutzen Nazimethoden.
    Klarer Fall entarteter Drecksfaschisten die sich im humanitären, sozialen Mäntelchen tarnen.

    Das solch Strolche sich selber die Maske herunterziehen um ihre faschistische Fratze zu zeigen, muss an der hochkonzentrierten Vollverblödung liegen.

  113. #175 LEUKOZYT (25. Mrz 2017 00:04)

    ihr wisst ja, dass ich bohrmuscheln fuer warme gewaesser hoher salzgehalte zuechte.
    aber hab ich eigentlich mal erwaehnt,
    dass ich seit 2015 auch schwertfische züchte und auf schlauchboote abrichte ?
    ————————————————–
    Wie wäre es mit einer Sägefischzucht für Politikerstühle?
    🙂

  114. #173 Erytrozyt (25. Mrz 2017 00:01)
    „…
    Alle sollten austreten. Es gibt andere Gewerkschaften. VER.di ist schon zu groß und zu satt geworden…“

    ***********************************************

    Stell Dir vor, es ist Gewerkschaftsversammlung und keiner geht hin!

    (frei nach B. Brecht)

    😉

  115. Warum bringt niemand diese humanoiden Gegner nicht auf das andere Ufer?

    War 40 Jahre Arbeitnehmer, aber diese Interessenfaulpelze haben von mir nicht einen Pfennig bekommen.

    Diese Gewerkschaftsloddel wollten doch auch so leben, wie die neuen Kinder von Stasi IM Erika. Ihren Stasi-Aktenverwalter Gauck muß der dt. Arbeitnehmer, neben dem Hurenliebhaber wohl noch etliche Jahre mit samt seiner Konkubine „lieb“ haben.
    Wenn MIR ein Mensch aus der ehem. DDR unsymphatisch ist, dann ist es der Privat-Gott Gauck und die Zonenwachtel.

  116. Bayerns AfD-Landeschef Petr Bystron (44) reagierte entsetzt.
    Bystron zu BILD: „Das ist reiner Blockwart-Terror. Einschüchterung, Denunziation und wer widersteht, den verprügelt die Antifa? Ich fordere die SPD auf, sich dringend von der Broschüre zu distanzieren. Vor solchen Zuständen bin ich vor 30 Jahren aus dem Kommunismus geflohen.“

    FIESE MOBBING-FIBEL!
    http://www.bild.de/politik/inland/verdi/mit-diesen-tricks-will-verdi-afdler-aus-firmen-vergraulen-50993872.bild.html

  117. #174 LEUKOZYT (25. Mrz 2017 00:04)

    @ #148 hydrochlorid (24. Mrz 2017 23:30)
    “*://www.seenotrettung.info/ ”
    „….
    ihr wisst ja, dass ich bohrmuscheln fuer warme gewaesser hoher salzgehalte zuechte.
    aber hab ich eigentlich mal erwaehnt,
    dass ich seit 2015 auch schwertfische züchte und auf schlauchboote abrichte ?“

    ***********************************************

    Bitte SCHNELLER!!!

  118. Irritation bei Gewerkschaft
    Verdi-Funktionär kandidiert für die AfD
    Eigentlich liegen die politischen Ziele der Gewerkschaften und der AfD weit auseinander. Doch bei mehreren Wahlen in diesem Jahr hat sich gezeigt, dass die AfD unter Gewerkschaftsmitgliedern viele Unterstützer findet. Bei der niedersächsischen Kommunalwahl trat sogar ein Gewerkschaftsfunktionär für die Partei an.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Verdi-Funktionaer-kandidiert-fuer-die-AfD
    (09/16)

  119. Ich schrieb es hier vor Jahren:

    Mein letzter AG machte mit den Gehaltsverhandlungen und dem Erfolg dieser die Zugehörigkeit zur Verdi zur Bedingung.
    Sprich: AG und Mitarbeiter wurden erpresst.

    Und das war bereits 2008.

  120. Die Verräterbande um Pretzel, Petry und Weidel eröffnen wegen nichts ein Parteiausschlußverfahren gegen Höcke, aber gegen das Verbrechen von Verdi unternehmen sie nichts.
    Keine Strafanzeige, keine Veröffentlichung des Verdi-Papiers auf der AFD-Seite, um die Bevölkerung zu informieren.

    Der Verdi-Skandal wird zum Skandal über den Bundesvorstand der AFD.
    Auf den Partei-Tag in Köln sollten diese Verräter aus dem Bundesvorstand entfernt werden.

  121. Ich bin sehr gespannt auf die Wahl am Sonntag. Man hofft auf ein Wunder aber hat auch Angst das die Prognosen hinkommen.
    Es wäre so bitter wenn gerade SPD und Linke Erfolge erzielen.
    Schulz, Özoguz, jetzt der Adem Ortac, Chebli usw…wie kann man denn allen ernstes SPD oder Antifa wählen!

    Ich drehe durch wenn die Tendenz Sonntag wirklich dahin gehen sollte 🙁

  122. Birske und Co. haben kein Problem damit, dass sich Moslems in unserem Land befinden.

    Moslems, die mittels ihrem Allah-Naziglauben unsere Gesellschaft lieber heute, als morgen kaputt machen möchten/müssen.

    Birske und Co. finden lieber die AFD schlimm, die vor den Islam-Nazis warnt.

    Diese Gewerkschaften sind wie der Bundestag, eine Ansammlung von kapitalen Vollidioten, Irren und charakterlich verquasten Volksverrätern.

    Birske und Co. befinden sich im absoluten Wahnzustand, ihre heuchlerische Abartigkeit als dafür geeignet zu sehen, der Bevölkerung moralisch irgendwie vorzustehen.

  123. #182 Babieca (25. Mrz 2017 00:15)

    (…)Jetzt ist langsam Schicht im Schacht. Und wieder will es keiner gewesen sein…

    Die Chullzzens und Märkels dieses verkommenen Landes, fahren das Ding notfalls im ‚Dreischichten-Betrieb‘ Richtung allgermangroundzero

    Danke, für die Hintergründe und Zurückführungen, die diese, und weitere kommende deutsche Katastrophen erst ermöglich(t)en.

  124. @ 188 Wendeltreppe

    scheiß dicke Finger,verkaufe ein e wie in
    „eil Merkel“.

    Vielleicht kann PI dem Protest auch ein Beitrag widmen.

  125. Gottseidank bin ich aus diesem Schei$$laden schon seit gut 5 Jahren ausgetreten.

    Pfui!

  126. #176 Dude Durden (25. Mrz 2017 00:08)

    Nazigewerkschaften nutzen Nazimethoden.
    Klarer Fall entarteter Drecksfaschisten die sich im humanitären, sozialen Mäntelchen tarnen.

    Das solch Strolche sich selber die Maske herunterziehen um ihre faschistische Fratze zu zeigen, muss an der hochkonzentrierten Vollverblödung liegen.
    ———————————————
    Die Botschaft ist eine andere, nämlich: ,,Seht her, wie mächtig wir sind. Wenn wir wollen, machen wir euch fertig.“ Laßt sie weiter träumen, denn deren Zeit ist vorbei.

  127. Freitag, 24. März 2017
    Kurz vor Saarland-Wahl
    Ex-Landesvize verlässt die AfD

    Die AfD habe sich zu einer „demokratiefeindlichen Partei“ entwickelt, sagt Michael Schettle nach seinem Parteiaustritt. Schettle war einst Vizechef des AfD-Landesverbands und rät den Saarländern nun davon ab, ihr Kreuz bei den Rechtspopulisten zu machen.
    (…)
    Vorwurf der Vetternwirtschaft
    Schettle verband seine Austrittsankündigung mit einer Generalkritik an der Aufstellung speziell im Saarland. Landeschef Dörr habe „ein System aus family und friends“ geschaffen,(…)

    http://www.n-tv.de/politik/Ex-Landesvize-verlaesst-die-AfD-article19763758.html

  128. OT

    Isses nicht wunderschön? Deutschland stellt „Schutzsuchenden“ islamischen Bestien kostenlose Jugendclubs und die komplette sozialstaatliche Infrastruktur, und die versuchen wie üblich in ihren Heimatkloaken, sich auch in Deutschland gegenseitig lustvoll im Blutrausch, Religions-, Rassen- und Nationen- und Sonstwiehass an die Gurgel zu gehen:

    Polizisten stehen am Donnerstag vor dem Eingang der Jugendhauses Bunker in Norderstedt. Offenbar waren kurdische und syrische Jugendliche aneinander geraten

    http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article210045221/Schlaegerei-vor-dem-Jugendhaus-Bunker.html

    Raus! Rausrausrausraus!

  129. #14 onepercent (24. Mrz 2017 21:20)

    #10 Eurabier

    In der “DDR” stellte der FDGB-Ableger Ver.di die Betriebsgewerkschaftsleitung.

    ……….

    Sie brauchen DDR nich in Anführungszeichen zu setzen, sie existiert und zwar hier bei uns,jetzt

    IMMER DIESE SCHWACHSINNS VERGLEICHE MIT DER DDR!!!!!!

    was hat den dieser irrsinn hier mit der DDR zu tun?

    IN DER DDR wurden wurden nicht hundertausende vergewaltigt umgebracht zusammengeschlagen abgestochen ausgeraubt, in u-bahn schächte geworfen usw. usw!

    totschläger, vergewaltiger ect. wurden nicht auf bewährung entlassen ect.!

    da konnten die kinder angstfrei zur schule gehen und jeder konnte sich nachts ebenso angstfrei bewegen!

  130. In der DDR und später sagte man zu diesen charakterlosen Möntschen/ Schmierlappen—WENDEHÄLSE!!! Irgendwann trifft das gerechte Menschenschicksal!!!

  131. PI wirkt offenbar bis zum Mittelmeer direkt auf die Schiffe:

    Satte 5 Schiffe sind schon wieder für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote direkt 14 Meilen vor der afrikanischen Küste bei Tripolis.

    Das Schiff Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und proactivaopenarms, Barcelona

    Die Schiffe Iuventa und Iuventa Rescue von Jugend Rettet e.V.

    Das Schiff Sea Watch 2 von Sea-Watch e.V.

    Das Schiff Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich

    Jetzt haben 2 Schiffe von AIS auf Satellite umgeschaltet, man kann die Schiffe nun ohne teuren Satelliten-Account nicht mehr so verfolgen.

    Was gibt es Interessantes zu verheimlichen, das wir nicht wissen sollen?

    Iuventa letzte AIS 23.3.17 6:33 UTC, Geschindigkeit 4,4 Knoten, Position kurz vor der 12-Meilen Zone.
    Umschaltung auf Satellite 23.3.17 um 6:48 UTC

    *://fs5.directupload.net/images/170325/6phnsk6z.jpg

    Vos Prudence hat am 23.3.17 16:21 UTC umgeschaltet. Geschwindigkeit 0,6 Knoten, Position auch vor der Küste.

    Golfo Azzurro ist schon kurz vor Sirakus, Sizilien.

    Sea Watch 2 ist jetzt tatsächlich in Zarzis, Tunesien.

    *://fs5.directupload.net/images/170325/sfzvu8l7.jpg

  132. Ich habe vorher keine Kommentare gelesen, erst eben. Dazu muss ich sagen: In der DDR wäre so eine Sicherheitslage, wie bspsweise Silvester in Köln UNMÖGLICH gewesen!
    Also es wäre MACHBAR!
    Keiner wollte es, keiner will es zukünftlich…
    Also Allah will es so!!

  133. Meine Hoffnungen , dass die AfD die letzte Rettung für Deutschland sei , schwinden von Tag zu Tag. Hiermit wird es wohl oder übel zum Bürgerkrieg kommen, es sei denn , der Michel gibt sich auf und unterwirft sich langfristig der Islamisierung seiner Heimat. Die AfD ist die aller letzte demokratische „Chance“ das Ruder noch einmal herum zureissen…danach ist es vorbei mit unserer „BRD-Demokratie“. Das ist so sicher , wie das Amen in der Kirche. ( der nächste Wirtschaftsabschwung steht vor der Tür…und dann gnade uns Gott …

  134. Es ist gewollt, es soll so sein! Der Raub der Sabinerinnen wird legitemiert!
    70 % wollen es so!!
    Allah will es!
    Also streubt Euch nicht so!
    🙂

  135. #200 Simon (25. Mrz 2017 01:24)
    Meine Hoffnungen , dass die AfD die letzte Rettung für Deutschland sei , schwinden von Tag zu Tag. Hiermit wird es wohl oder übel zum Bürgerkrieg kommen, es sei denn , der Michel gibt sich auf und unterwirft sich langfristig der Islamisierung seiner Heimat. […]

    Die AfD bräuchte eine alleinige Mehrheit und müsste kompromisslos ihr Wahlprogramm gegen alle Widerstände umsetzen.

  136. #200 Simon (25. Mrz 2017 01:24)
    Meine Hoffnungen , dass die AfD die letzte Rettung für Deutschland sei , schwinden von Tag zu Tag. Hiermit wird es wohl oder übel zum Bürgerkrieg kommen, es sei denn , der Michel gibt sich auf und unterwirft sich langfristig der Islamisierung seiner Heimat. […]

    Wenn, wie angekündigt, alleine aus Schwarzafrika bis zu 10 Mio. junge Männer hier sein werden um zu bleiben, wird wählen nicht mehr viel nutzen

  137. Ähnlicher Fall in Unna. Dort wird von linken Kreisen versucht, den bürgernahen blog „Rundblick Unna“ mit stasi-ähnlichen Methoden zum Schweigen zu bringen.

    Die ganze Chronologie dazu im verlinkten Artikel.

    Kurzes Schlusswort von uns:

    Auch wenn die Absagebegründung des Runden Tisch-Sondertermins zu den „Umtrieben“ des Rundblicks entschuldigende Formulierungen beinhaltet, gab es doch schon lange vor dieser „diskursanalytischen Analyse“ offene Diffamierungskampagnen gegen unser Medium und gegen namentlich genannte Mitarbeiter. Manche Äußerungen erfüllten den Tatbestand der üblen Nachrede. Wir haben diese Unterhaltungen, soweit sie sich in offen einsehbaren Facebookgruppen abspielten, per Screenshots gesichert. Ebenso wie Absprachen, an unsere Werbekunden heranzutreten und den Verlag damit finanziell zu schädigen. Einzelne Werbekunden bekamen tatsächlich solche Besuche und wiesen sie erbost zurück.

    http://rundblick-unna.de/buntes-tolerantes-unna-presse-und-leser-fuer-diffamierende-studie-ausgespaeht/

  138. Nach den Super-Chullzz ständig Ovulationen, ist auch ein Dank an Frank fällig. Vielen Dank dem von gemeiner Niedertracht getriebenen Gewerkelmerkelschafts-Bezirzker für das aussagekräftige Verdi- Verdikt.

    https://www.youtube.com/watch?v=7YvAYIJSSZY

    (Achtung, der Sangeskünstler ist etwas dunkler. Supermucker Jackson hat getextet, und hätte die Zeilen bestimmt auch gerne anders verstanden wissen wollen. Ich fand aber, zum neusten Bezirzke GuckundHorch passt’s auch nicht schlecht)

  139. Diese A…er machen immer nur einen „Rückzieher“, wenn sei genügend Druck bekommen. Wird der Druck wieder geringer, schlagen sie mit noch größer Kraft zu.
    Alleine dafür ist eine starke AfD nötig.

  140. #209 NieWieder (25. Mrz 2017 01:54)
    Diese A…er machen immer nur einen “Rückzieher”, wenn sei genügend Druck bekommen. Wird der Druck wieder geringer, schlagen sie mit noch größer Kraft zu.
    Alleine dafür ist eine starke AfD nötig.

    Ich glaube eher, man testet aus, wie weit man gehen kann, um dass exakt das mit Salamischeiben-Taktik real werden zu lassen.

  141. @#188 wendeltreppe (25. Mrz 2017 00:30) :
    Sven ist super. Und mutig.
    Aber ich habe gelesen, dass bei irgendeiner Demo ein „Heil Merkel“-Plakat von der Polizei beanstandet wurde. (Ich glaube, die Demonstranten haben es dann in „Geil Merkel“ umbenannt.)
    Kam Sven hier damit durch?

  142. Wenn Böhmermann etwas mit „Heil Petry“ machen würde, wäre das vermutlich OK? Aber „Heil Merkel“ ist nicht erlaubt?

  143. #213 NieWieder (25. Mrz 2017 02:01)

    Der Ausspruch ist leider besetzt, und wurde im deutschen auf ‚Petri-Heil‘ festgesetzt.

  144. @ #214 bet-ei-geuze (25. Mrz 2017 02:09) :
    Wenn die Staats- und Partei-Kabarettisten „Heil Höcke“, „Heil Gauland“, … machen würden, würde das Establishment das feiern. Aber „Heil Merkel“ ist verboten.

  145. @#188 wendeltreppe (25. Mrz 2017 00:30) :
    Sven ist wirklich super. Und Respekt! Es machen viele mit. Und die haben sich auch einiges an Arbeit gemacht.
    Was noch gut gewesen wäre, wäre ein Riesenplakat mit einem „schönem“ (ironisch!) blöd grinsenden Merkel-Kopf.

  146. @#188 wendeltreppe (25. Mrz 2017 00:30) :
    Und natürlich die üblichen „intellektuellen“ Linken, denen nichts über den Geschmack ihrer Fürze geht. Kann man ja verstehen: An links-„intellektuelle“ Fürze kommt nicht ran.
    Ich finde, man sollte diese Linken mit ihrem eigenen Scheiß konfrontieren. Z.B. ihnen nachschreien, dass sie als „white privileged“ die Ausbeutung der Dritten Welt betreiben.

  147. #215 NieWieder (25. Mrz 2017 02:12)
    Habe schon verstanden.
    Das ist Karneval wie Komm Eddy, Nassie bleib (N)Assie wie er stinkt und kracht. Singt und lacht, mein ich natörlich. Der pöhse Rechte aus D, wird schon länger bekämpft als wir denken können. Sacht einer in der verjauchten Rebublik nur was im leisesten dagegen, ist sein Mundwerk schneller totgemacht, als er „Heil Merkel“ sagen kann. Soweit sind wir inzwischen bereits.

  148. Die hätten mit einem Riesen-Merkel-Bild demonstrieren sollen. Dann wäre die „Ironie“ gleich klar geworden. So haben viele das vermutlich nicht verstanden.

  149. #216 VivaEspaña (25. Mrz 2017 02:19)

    Besonders vielversprechend fand ich auch, daß er fast wie sein Chef hundert Namen hat. Ich glaub‘ ich konvertiere bald.

  150. #222 VivaEspaña (25. Mrz 2017 02:41)

    Daß dies alles g e n i a l sein soll, wage ich zu bezweifeln. Außerdem permanentes Schwarz-Rot hat eine ziemlich sinister finstere Konnotation.

  151. @ #222 VivaEspaña (25. Mrz 2017 02:41) :
    Ja, aber ich denke, viele Passanten haben es nicht verstanden.
    Eventuell hätte ein Riesenplakat mit Merkel-Gesicht vorne weg gehen sollen?
    Und vielleicht wäre es auch besser, weniger auf „Nazis“ sondern mehr auf SED, Stalin und Co anzuspielen?
    Z.B.: Merkel als Vollenderin des Stalinismus. „Nazi“ könnte uns bei den einfachen Passanten mehr schaden als nutzen?

  152. #137 Kampfhund

    Ich war der umstrittigen Meinung man hätte diesen verderblichen Zweig verkommener Gesinnungshäscherei als Beispiel kommender geradliniger Demokraten mit Stumpf und Stiel ausrotten sollen.

    So ist es. Man muß die Institutionen säubern, der ganze linke Dreck muß raus.

    Sich nur mit Merkel zu beschäftigen, greift zu kurz.

  153. #224 bet-ei-geuze (25. Mrz 2017 02:53)
    #222 VivaEspaña (25. Mrz 2017 02:41)

    Daß dies alles g e n i a l sein soll, wage ich zu bezweifeln. Außerdem permanentes Schwarz-Rot hat eine ziemlich sinister finstere Konnotation.

    Doch, mir gefällt’s. Sehr gut gemacht.
    Unter theaterwissenschaftlichem Aspekt.
    Und der Hund im T-Shirt. HAHAHA.
    https://i.ytimg.com/vi/WHG3ubrK7xI/hq720.jpg

    Ich frage mich nur, woher kommt das Geld?
    Der Bus, die Fahnen, das ganze Werbematerial…

    Genial ist auch, dass DAS Merkel es ohne Ermächtigungsgesetz geschafft hat.

    Alle beklagen den Kontrollverlust des Jahres 2015. Aber bis heute hat niemand wirklich die Kontrolle. Europas Außengrenzen sind offen – und Angela Merkel lässt erneut wertvolle Zeit verstreichen.

    https://www.welt.de/debatte/article163081920/Europa-schlafwandelt-in-die-naechste-Fluechtlingskrise.html

  154. Ich wage zu behaupten, dass diese Bespitzelungspraxis schon lange Gang und Gebe bei Verdi ist. Es war sicher nur ein linker Vollhonk, der sich so sicher in seiner Ideologie (Idiologie ist vielleicht da besser!) fühlt, dass er keinen Zweifel dabei hatte, das interne Dokument sichtbar im www abzulegen.

    Gerade m öffentlichen Dienst hört man immer wieder, dass man an die guten Pöstchen nur mit richtigem Parteibuch kommt und dass andere unliebsame Mitarbeiter z.B. Stellen nicht verlängert bekommen.

    Aber auch in anderen Branchen ist es so üblich. Von einer großen Baumarktkette weiß ich, dass man nicht über (unliebsame) Politikthemen reden darf. Anweisung von ganz oben.

    Von einer größeren Firma aus dem Bundesland in dem demnächst Landtagswahl ist, habe ich wiederum gehört, dass dort die IGM ähnlich spitzelt wie die Verdi in ihrer Broschüre..

    Ich arbeite zum Glück nicht in einer Gutmenschenbranche, aber selbst dort behalte ich die AFD-Mitgliedschaft lieber für mich. Man weiß nie, wie die Kollegen darauf reagieren würden, selbst wenn sie eher Flüchtlings-kritisch sind.

  155. Es ist manchmal wie bei Chuck Norris. Seine Tränen könnten Krebs heilen, doch leider weint er nie.

  156. OT. Na, ist es nicht herrlich?

    ABSCHIEBUNG AUF ROLLFELD GESTOPPT

    Die Abschiebung eines mutmaßlichen Ter-
    roristen in sein Heimatland Tunesien
    ist in letzter Minute gestoppt worden.

    Nach hr-Informationen stellte der 36-
    Jährige kurz vor dem geplanten Start
    des Abschiebeflugs in Frankfurt einen
    Asylantrag beim Verwaltungsgericht.
    Nach Auskunft einer Sprecherin begrün-
    dete er den Antrag mit der drohenden
    Todesstrafe und der Menschenrechtslage
    in seinem Heimatland. Weil über den An-
    trag noch nicht entscheiden worden sei,
    sei die Abschiebung gestoppt worden.

    Der Tunesier soll einen Anschlag in
    Deutschland vorbereitet haben

    (Quelle: HR-Videotext)

  157. #228 BossaNova

    Ich wage zu behaupten, dass diese Bespitzelungspraxis schon lange Gang und Gebe bei Verdi ist.

    Nicht nur bei Verdi. Gewerkschaften sind schon lange keine Gewerkschaften mehr, sondern verlängerte Arme der SPD, die längst keine Arbeiterinteressen mehr vertritt.

    Es war sicher nur ein linker Vollhonk, der sich so sicher in seiner Ideologie (Idiologie ist vielleicht da besser!) fühlt, dass er keinen Zweifel dabei hatte, das interne Dokument sichtbar im www abzulegen.

    Erinnert mich an Kretschmann, der glaubte, die Grünen seien jetzt stark genug, um die Frühsexualisierung offen in die Lehrpläne zu schreiben. Auch hier gilt: Es passiert schon lange heimlich, und es wird auch weiter heimlich betrieben, wenn Eltern sich nicht effektiv zur Wehr setzen. Die Demo für alle tut noch zu wenig.

    Gerade m öffentlichen Dienst hört man immer wieder, dass man an die guten Pöstchen nur mit richtigem Parteibuch kommt und dass andere unliebsame Mitarbeiter z.B. Stellen nicht verlängert bekommen.

    Das liegt daran, daß Artikel 33 des Grundgesetzes immer noch nicht richtig umgesetzt ist. Es finden keine objektiven Tests statt, sondern nur Geschwurbel, das sich „dienstliche Beurteilung“ oder „Gutachten“ nennt, und von den Gerichten nicht überprüft wird.

    Das findet besonders im Schulbereich statt, wo den linksgrünen Lehramtsanwärtern die besten Noten zugeschanzt werden.

  158. #19 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Mrz 2017 21:21)

    Diese Gewerkschaftsfunktionäre sind doch genauso machtgeil, wie die achso demokratische Parteienlandschaft. Die AfD macht da keinen Unterschied, da sie sich der heiligen Kuh(Demokratie)bedient und das Spiel mitspielt.

    Dann wählen Sie halt Angela Merkel oder die NPD oder von mir aus gar nicht, aber pinkeln Sie denen nicht ans Bein, die in diesem Land etwas ändern wollen!

  159. #233 MrLussien (25. Mrz 2017 04:12)

    OT. Na, ist es nicht herrlich?

    ABSCHIEBUNG AUF ROLLFELD GESTOPPT

    Die Abschiebung eines mutmaßlichen Ter-
    roristen in sein Heimatland Tunesien
    ist in letzter Minute gestoppt worden.

    Nach hr-Informationen stellte der 36-
    Jährige kurz vor dem geplanten Start
    des Abschiebeflugs in Frankfurt einen
    Asylantrag beim Verwaltungsgericht.
    Nach Auskunft einer Sprecherin begrün-
    dete er den Antrag mit der drohenden
    Todesstrafe und der Menschenrechtslage
    in seinem Heimatland. Weil über den An-
    trag noch nicht entscheiden worden sei,
    sei die Abschiebung gestoppt worden.

    Der Tunesier soll einen Anschlag in
    Deutschland vorbereitet haben

    (Quelle: HR-Videotext)

    Ich kotze gerade! Weshalb sollte uns interessieren, was diesem Stück Müll im Urlaubsland Tunesien widerfährt oder – viel wahrscheinlicher – nicht widerfährt. Der Kerl gehört tatsächlich nicht abgeschoben, sondern schlicht und einfach erschossen. Das wäre noch eine milde Bestrafung, weil der hier ja unschuldige Menschen, darunter vielleicht Kinder, bei seinem Terroranschlag ohne mit der Wimper zu zucken, zerfetzt und zerstückelt hätte. Was ist das für ein Staat, der sich von solchem Dreck vorführen lässt ?!

  160. #82 fozibaer (24. Mrz 2017 22:17)

    Nimmt man Verschwörungstheorie als Vorwand könnte man meinen die AfD hat Angst zu viele Prozente zu bekommen.
    Auch völlig unerklärbar, dass man in so einem winzigen Bundesland wie Saarland nicht Wahlkampf aus allen Rohren macht. Dort hätte man sogar die Gelegenheit fast jeden Einzelnen anzusprechen. 15% müssten eigentlich das minimalste Ziel sein und eine steile Vorlage für NRW geben, dass größte Bundesland wo ein aufwändiger Wahlkampf viel viel mehr Geld und Zeit kosten würde als im Saarland das als Signalwirkung doch dienen sollte.

    Mein Güte, vielleicht weil die AfD zu 99,9 Prozent nicht aus bestens alimentierten Politprofis besteht, die den Rücken für ihre Propaganda-Feldzüge frei haben, sondern aus einfachen Menschen, die ihre acht bis zehn Stunden am Tag schwer arbeiten müssen und sich dann noch um die Familie zu kümmern haben.

  161. Da ist wohl ein Versuchsballon zunächst mal ganz laut geplatzt. Man wird deshalb aber sicherlich nicht vor weiteren Versuchen zurückschrecken, wenn die Zeit reif dafür scheint.

    Diesen rot-rot-grünen Vorzeigedemokraten mit ganz viel Gestapo, Stasi und Heiko Maas im Blut ist einfach nicht mehr über den Weg zu trauen.

  162. Ich bin vor zig Jahren aus just dieser Gewerkschaft ausgetreten. Unser Betriebsrats“chef“ sprach mich kurz nach Austritt darauf an. Wir kommen sehr gut miteinander aus, weswegen ich kein „Fass aufgemacht“ habe. Datenschutz? Sie legen es als hohes Gut aus und verstoßen selbst dagegen. Ich habe ja nicht bei meinem Kollegen gekündigt. Naja…
    Mein Urgroßvater war einer der ersten, der einer Gewerkschaft beigetreten und mit aufgebaut hat. Da kämpfte man um 1 Woche Urlaub im Jahr!!!; später um die 48-Stunden-Woche. 60 Stunden waren gängig. (Solingen (Messer/Besteck) in den 1920-igern).

    Heute? Lufthansastreiks hoch 3. Die nun wirklich gut bezahlten Piloten kriegen noch ne Schippe drauf. Im Zuge des harten Wettkampfs mit z.B. Ryanair (die ich übrigens aus Prinzip nicht buche wegen ihrer Personalpolitik) werden kommende Piloten schlechtere Arbeitsverträge erhalten…Lufthansa hat ja auch nicht Geld wie Heu. Von daher halte ich Gewerkschaften mitunter schädlich. Irgendwann ist auch mal „Ende der Fahnenstange“.

  163. Naja, nachdem ich bereits 10 Faxe geschickt habe hat man die Faxmaschine abgestellt.

    Ein Fax wurde an den Empfänger 03069563141 (Name unbekannt) versandt. Sie finden das Fax im Anhang dieser E-Mail.
    Fax an: 03069563141 (Name unbekannt)
    Datum: 25.03.2017
    Uhrzeit: 05:14 Uhr
    Beim Faxversand ist ein Fehler aufgetreten. Das Fax wurde nicht oder unvollständig übertragen. (0x3315)

    dara2007

  164. 238 Wuehlmaus (25. Mrz 2017 04:56)
    #233 MrLussien (25. Mrz 2017 04:12)

    OT. Na, ist es nicht herrlich?

    ABSCHIEBUNG AUF ROLLFELD GESTOPPT
    ==========================
    „Sooo geil“. Wir sind sooo menschlich bis zur letzten Sekunde….sind wir das???

    Und das kostet wieder richtig Kohle. Gericht, Anwalt, Knast, Hartz IV…läuft! Ein luxuriöses, teures, aber unverkäufliches Früchtchen.

  165. Die Tunesier haben ja schon gegen Rückkehr „solcher“ Typen auf der Straße demonstriert. Bei Lanz hat sich Alice Schwarzer ähnlich ausgedrückt: Die Algerier (sie war wohl vor Ort) seien froh, daß sich ein Teil des Abschaums nach Europa aufgemacht habe. …ich denke da direkt an die Vororte von Paris, die die meisten Algerier haben.

  166. Mitglieder wegen ihrer politischen Haltung auszuschnüffeln, entspricht dabei nicht dem Selbstverständnis von ver.di und kann und wird für die Organisation niemals handlungsleitend sein“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske.

    Nee, nie! Ist euch völlig fremd.

  167. #246 Chauvinismus jetzt (25. Mrz 2017 05:38)

    Mitglieder wegen ihrer politischen Haltung auszuschnüffeln, entspricht dabei nicht dem Selbstverständnis von ver.di und kann und wird für die Organisation niemals handlungsleitend sein“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske.

    Nee, nie! Ist euch völlig fremd.
    ———————————–
    Die Betonung liegt auf Mitglieder. Ob das auch für Nichtmitlieder gilt? Wohl nicht! Hier gilt die Handlungsanweisung sicher umso mehr. Würde auch passen wie die Faust aufs Auge.

  168. Bsirske weiß genau Bescheid über die Vorgänge in seinem Haus. Der hat wohlwollend testen lassen, wie weit er gehen kann.
    Ein Mann, der sich in verschiedensten Aufsichtsräten die Taschen voll gemacht hat, den intoleranten/weltfremden GrünInnen angehört ist für mich sowieso unglaubwürdig.
    Bsirske hat noch nie einen Tag mit wirklicher/ehrlicher Arbeit verbracht.
    Die Gewerkschaft sollte ein Anwalt der kleinen Leute sein und kein politisch indoktrinierter Laden, der Andersdenkende vernichtet, ausgrenzt und anprangert, wo die Führung so abgehoben ist wie das ganze Establishment.

  169. #234 MrLussien (25. Mrz 2017 04:12)

    OT. Na, ist es nicht herrlich?

    ABSCHIEBUNG AUF ROLLFELD GESTOPPT

    Die Abschiebung eines mutmaßlichen Ter-
    roristen in sein Heimatland Tunesien
    ist in letzter Minute gestoppt worden.

    Nach hr-Informationen stellte der 36-
    Jährige kurz vor dem geplanten Start
    des Abschiebeflugs in Frankfurt einen
    Asylantrag beim Verwaltungsgericht.
    Nach Auskunft einer Sprecherin begrün-
    dete er den Antrag mit der drohenden
    Todesstrafe und der Menschenrechtslage
    in seinem Heimatland. Weil über den An-
    trag noch nicht entscheiden worden sei,
    sei die Abschiebung gestoppt worden.

    Der Tunesier soll einen Anschlag in
    Deutschland vorbereitet haben

    (Quelle: HR-Videotext)
    ————————————-

    Erschreckend !!! Überall wird mit allen Mitteln und fadenscheinigen Begründungen verhindert, dass Verbrecher, abgelehnte Asylbewerber und Illegale abgeschoben werden.
    Gerade ein verhinderter Terrorist hat sein Bleiberecht total verwirkt.
    Wer soll die Typen hier bewachen ???
    Sollen die vielleicht sogar wieder auf die deutsche Gesellschaft losgelassen werden?
    Wahnsinn ohne Ende.

  170. #234 MrLussien
    Auf die Weise kann ja jeder Verbrecher seiner Strafe in seinem Herkunftsland entgehen: Einfach Asylantrag stellen und behaupten, die Gefängnisse seien so unmenschlich. Muß der Typ nicht wenigstens auch in Deutschland bestraft werden?

  171. Im Prinzip machen die Bsirske-Leute nichts anderes als die ANTIFA:

    Rund 20.000 »Outing-Aufkleber« mit den Konterfeis von vermeintlichen »Nazis« will die Antifa-Initiative »Kein Bock Auf Nazis« in mehreren Städten verklebt haben. Die Antifa-Klebeaktion wurde flankiert von massiven Straftaten. Gefördert wird der Antifa-Verein – wie so oft – mit Steuergeld durch staatliche Stellen. Promi-Bands wie Fettes Brot, Deichkind und Sportfreunde Stiller geben sich ebenfalls als Unterstützer für den Antifa-Verein her, der jedoch dieses Mal über das »antifaschistische« Ziel hinaus »geklebt« haben könnte.

    http://www.metropolico.org/2017/03/24/outingkampagne-der-moralherrenmenschen-linksgurken/

  172. #250 Demonizer (25. Mrz 2017 05:56)

    Erschreckend !!! Überall wird mit allen Mitteln und fadenscheinigen Begründungen verhindert,
    ————————————————

    Da werden wohl solche psychischen Mechanismen benutzt wie beim Mitfiebern im Profisport. Man kennt niemanden aus der Mannschaft und die sind auch alle nicht aus der Stadt, aber das ist eben „meine“ Mannschaft. Und so ist es hier „mein“ politisches Lager. Was da inhaltlich als Sieg gefeiert wird, spielt keine Rolle. Wie ist das mit Religionen?

  173. #235 Mindy (25. Mrz 2017 04:15)
    #bet-ei-geuze
    —-
    Vermisse deine nächtlichen Inspirationen.
    —–

    Dann besorgen Sie sich einfach das Buch „Me-ti“ von Bertolt Brecht. Das ist voll mit solchen Zitaten, die derzeit bestens passen – und teilen Sie sie bitte mit uns. Leider scheint es das noch nicht digital zu geben, außer über die Uni in der online-Werkeausgabe.

  174. #113 WahrerSozialDemokrat (24. Mrz 2017 22:46)
    #101 Manfred_K (24. Mrz 2017 22:36)

    Vor 100 Jahren waren Gewerkschaften sinnvoll.Heute sind sie nur noch Blutsauger.

    Ohne Gewerkschaften wären wir schon 100 Jahre weiter! Das ist die traurige Wahrheit!
    ===============
    Nana, das ist nur dahin geredet. Schauen Sie mal bitte post 241.

    Zur heutigen Zeit halte ich Gewerkschaften nur noch partiell für sinnvoll…aber es gibt zu viele. Alleine der Lokstreik vor einigen Jahren drehte sich nur darum, das sich zwei GEW.schaften in den Vordergrund stellen wollten. Zu Lasten der Bahnfahrer (bin froh, mit dem Auto fahren zu können).

    Die Idee der Gewerkschaft ist eigtl. gut; nur wird sie vom Grundgedanken her mißbraucht und ufert aus. Das ist sicher niemals der Grundgedanke gewesen.

  175. #113 WahrerSozialDemokrat (24. Mrz 2017 22:46)
    #101 Manfred_K (24. Mrz 2017 22:36)

    Vor 100 Jahren waren Gewerkschaften sinnvoll.Heute sind sie nur noch Blutsauger.

    Ohne Gewerkschaften wären wir schon 100 Jahre weiter! Das ist die traurige Wahrheit!
    ===============
    Nana, das ist nur dahin geredet. Schauen Sie mal bitte post 241.

    Zur heutigen Zeit halte ich Gewerkschaften nur noch partiell für sinnvoll…aber es gibt zu viele. Alleine der Lokstreik vor einigen Jahren drehte sich nur darum, das sich zwei GEW.schaften in den Vordergrund stellen wollten. Zu Lasten der Bahnfahrer (bin froh, mit dem Auto fahren zu können).

    Die Idee der Gewerkschaft ist eigtl. gut; nur wird sie vom Grundgedanken her mißbraucht und ufert aus. Das ist sicher niemals der Grundgedanke gewesen.

  176. #113 WahrerSozialDemokrat (24. Mrz 2017 22:46)
    #101 Manfred_K (24. Mrz 2017 22:36)

    Vor 100 Jahren waren Gewerkschaften sinnvoll.Heute sind sie nur noch Blutsauger.

    Ohne Gewerkschaften wären wir schon 100 Jahre weiter! Das ist die traurige Wahrheit!
    ===============
    Nana, das ist nur dahin geredet. Schauen Sie mal bitte post 241.

    Zur heutigen Zeit halte ich Gewerkschaften nur noch partiell für sinnvoll…aber es gibt zu viele. Alleine der Lokstreik vor einigen Jahren drehte sich nur darum, das sich zwei GEW.schaften in den Vordergrund stellen wollten. Zu Lasten der Bahnfahrer (bin froh, mit dem Auto fahren zu können).

    Die Idee der Gewerkschaft ist eigtl. gut; nur wird sie vom Grundgedanken her mißbraucht und ufert aus. Das ist sicher niemals der Grundgedanke gewesen.

  177. Ok-da geht nur eines: Anzeige gegen Klattenhoff und Hinrichs auf Grundlage des Paragrah 241 a StGB, Absatz 3. Es handelt sich hier klar um den Versuch und selbst dieser ist gem. des Paragraphen strafbar. Gibt es hierJuristen, die das anpacken können? Reißt der Stasi 2.0 die Maske runter und zeigt auf, wer diese Leute wirklich sind.
    Früher war man lediglich jemand, mit einer anderen Meinung. Heute ist man staatsgefährdender Rechtspopulist.

  178. @ Demonizer: AfD zu wählen ist immer weniger eine Wahlentschwidung; vielmehr wird sie zur politischen Notwehr.

  179. Ich bin über dieses Dokument tief erschüttert. Ich habe die DDR aktiv miterlebt und diverse Erfahrungen mit dem damligen System gehabt. Dieses Dokument ist eine 1:1 Kopie der damaligen Vorgehensweise gegen Systmkritiker, ich bin schokiert wie weit es schon wieder gekommen ist. Ich hätte nie gedacht, das es nochmal so werden kann….dafür bin ich 89 sicher nicht auf die Straße gegangen und habe meinen A…h riskiert…..einfach unglaublich und traurig für meine Kinder….

  180. #75 Demokratischer Beobachter (24. Mrz 2017 22:09):

    Früher soll mal einer gesagt haben: “Wer ‘Jude’ ist, bestimme ich.”

    Das Zitat stammt aus einem Roman um einen heldenhaften amerikanischen Spion, und zwar aus dem englischsprachigen (nicht übersetzten) Werk „One Clear Call“ von Upton Sinclair aus dem Jahr 1948. Göring wollte im Lauf der Romanhandlung unbedingt einen nicht namentlich bezeichneten Kunstexperten einstellen, worauf dieser sagte, er sei aber Jude. Darauf antwortete der Roman-Göring dann mit dem Zitat, was in dem Zusammenhang bedeutete: „Ist mir doch egal, das kann ich unter den Teppich kehren.“

    In der wirklichen Welt ist dieses Zitat nie gefallen, und es passt auch nicht, weil die Nataionalsozialisten exakte bürokratische Anweisungen erstellt hatten, wer als Jude, Halbude etc. zu betrachten war.

    Das Interessante ist, dass dieses fiktive Zitat aus einem unbekannten Roman (Upton Sinclair erhob keinen Anspruch, es sei eine wahre Geschichte), wirklich so gut wie jeder kennt und für eine zentrale Aussage hält.

  181. Kassandra 51

    Jeder hat das Recht, eine Strafanzeige zu erstatten
    und muss dazu nicht Mitglied in der AfD sein.
    Aus Erfahrung befürchte ich aber,sofern eine Anzeige von privat erstattet wird, dass die Staatsanwaltschaft,der ich zwar grundsätzlich vertraue, in diesem Fall ihren zusätzlichen Ruf als Einstellungsbehörde bestätigen wird.

  182. ich bin tief erschüttert,dass eine Gewerkschaft Methoden anwendet,die früher im totalitärem Kommunismus an der der Tagesordnung waren.

    Ich dachte,dass durch die Revolutionen im Jahre 1989 diese Zeiten vorbei sind.

    Nun kommen diese Zeiten wieder,wie es die Gewerkschaft beweist und dies auch im Sinne von rotrotgrün ist.
    Wir benötigen wohl wieder einen neuen Aufstand,um dem schleichenden Kommunismus im Keim zu ersticken!

  183. #265 ha-be (25. Mrz 2017 07:40)

    OT:

    http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/raeumung-bamberg-busbahnhof-100.html

    jaja – kein extremistischer Hintergrund.
    Nur ein psychisch kranker Einzeltäter, wie immer…

    Und das Schärfste ist ja der Satz dort:

    Der 30 Jahre alte Mann hatte am Freitag (24.03.17) gegen 12.00 Uhr am Bamberger Busbahnhof auf deutsch „Ihr werdet alle sterben“ gerufen – im Anschluss soll er in einer nicht näher definierten Sprache „Allah ist groß“ gerufen haben …

    Wie kann man denn

    in einer nicht näher definierten Sprache „Allah ist groß“ rufen??

  184. SIE ENTLARVEN SICH DURCH IHRE ÜBERHEBLICHKEIT UND
    GRENZENLOSE BLÖDHEIT VON GANZ ALLEINE

    diese schmarotzenden Parasiten an dem arbeitenden
    Teil der Bevölkerung lassen endlich ihre Masken
    fallen, und was kommt da zum Vorschein :

    GESINNUNGSHORRORCLOWNS DER GÜTEKLASSE 1

    ohne solch einen menschlichen Abschaum in Ämtern,
    Behörden,Gewerkschaften, „sozialen Diensten“ usw. wäre es den Politverbrechern um Merkel und ihre Gangsterbande niemals gelungen, unser Land gezielt und vorsätzlich in den Abgrund zu führen, und das sollen „DEUTSCHE“ sein ??????????????

    Nix da,das sind nur üble Volks/Landes/Hochverräter!

    Wenn der Tag der Abrechnung kommt,wird aber sowas von gewimmert und relativiert und gelogen,dass
    sich die alten Knochen biegen, mein Wort darauf!

    Das, wofür unsere Väter, Mütter, Grossväter und Grossmütter sich kaputt geackert haben, wird an analphabetische Doktoren, Raketentechniker, Spezialindschenöre usw. aus den Elendsgebieten unseres Planeten verteilt, unsere einzige Schuld
    besteht darin, die einfach ALLES ohne jeden echten
    Widerstand machen zu lassen

    DA SIND ALLE PATRIOTEN GLEICH SCHULDIG

    trotz allem, schönes Wochenende an Euch alle

  185. Ich denke auch, dass PI wirkt.
    PI ist medial wahrscheinlich wirksamer als eine AfD. Auch wenn es täglich nur so an die 100.000 Besucher sind (noch).
    Es ist einer der wenigen Foren, wo noch Tacheles geredet wird und das sich immer wieder von selbst auf die gemeinsame Sache, den Erhalt Deutschlands für uns und unsere Kinder, einnordet.

    Zu den deutschen Gewerkschaften ist alles gesagt.
    Versager und Klüngelwirtschaft vom Feinsten.

    Vergleicht man die Lohnentwicklung in Frankreich mit der von Deutschland, schaudert es einen.
    Siehe auch Prof Flassbeck, den ich wegen seiner Arroganz gar nicht mag, doch seine Zahlen lügen nicht. Deutschland hat seine Arbeiter mithilfe dieses Gewerkschaftsdreck gehaltsmässig klein gehalten und einen Großteil seiner Arbeitslosigkeit in das europäische Ausland exportieren lassen, was dort u.a. zur Destabilisierung führte und wofür WIR DEUTSCHEN letztendlich über die Rettungsschirme noch bitter zahlen werden.
    Armes Deutschland.

    Danke PI und allen Kommentatoren.

    Ein Patriot

  186. #1 FrankfurterSchueler (24. Mrz 2017 21:09)

    verlogen, so sind sie halt nun einmal

    … die Linken!

    Achtung: Linke linken!!!

    Beispiel:

    DDR (das war das, wo Makel und Gauckler herkamen) =Deutsche DEMOKRATISCHE Republik – Lüge!

    „Antifaschistischer Schutzwall“ = log vor, die „Faschisten am Eindringen in das „Arbeiter- und Bauern-Paradies“ zu hindern, diente tatsächlich dazu, Bürgern ihr Recht auf Freizügigkeit streitig zu machen, bis hin zum Tod!

    Linke Linken! Makel linkt!

  187. So sind die meisten Funktionäre halt: Ideologen, Opportunisten und schmierige Gesinnungsethiker.

  188. OT:
    Flüchtlingskosten:
    nicht auf den Medientrick hereinfallen:

    Einmal werden Kosten von etwa 20-Milliarden EUR pro Jahr genannt, ziemlich versteckt sieht man, das sind Kosten die die BUNDESREGIERUNG (!) in ihrer Planung hat.

    Ein anderes Mal wird von etwa 20-Milliarden so berichtet:
    „20 Milliarden Euro: Warum die Flüchtlingskosten 2016 aus dem Ruder …“

    Nur der aufmerksame Leser merkt, dass das die geschätzten Kosten für Bundesländer & Gemeinden sind.

    Wenn Ihr das lest, stellt das sofort richtig, es sind:
    ca. 20 Milliarden EUR jährlich für „den Bund“
    PLUS:
    ca. 20 Millarden EUR jährlich für Länder/Gemeinden.


    PS: und da sind Polizeischutz für Volksfeste, Justiz, Strafvollzug, Gefährderüberwachung noch gar nicht drin, auch nicht abfallende Kosten der Sozialversicherungen.

  189. #274 NahC (25. Mrz 2017 08:40)

    Oder um es noch drastischer auszudrücken:
    Allein für unsere 1Mio Neu Hier Lebenden geht mind. 15% von allem, was Deutschland in einem Jahr erwirtschaftet drauf!

  190. 182 Babieca (25. Mrz 2017 00:15)

    Das war die “Schönefeld-Lücke”, von der DDR aktiv benutzt, um die Bundesrepublik per Einwanderung zu destabilisieren.

    Über die „Schönefeld-Lücke“ kamen vor allem diese unsäglichen berühmt-berüchtigen Araber-Clans nach West-Berlin, also diese al-Zeins, Abou-Chaker, Omeirat, Remmo-Clans mit ihren teilweise 300-400 Mitgliedern, die mehr als 70% aller Intensivtäter in Berlin stellen, den Kokainhandel und das organisierte Verbrechen im Griff haben und inzwischen so viel Geld gewaschen haben, dass sie etliche Mietshäuser besitzen und sich jetzt auch noch doof und dämlich mit der Vermietung an ihre neu…hüstel…geflüchtete…räusper….Verwandtschaft vermieten, natürlich auf Staats- bzw. Steuerzahlerkosten.

    Überflüssig zu sagen, dass diese Sippen, die gerne im Ferrari usw. unterwegs sind, fast alle Hartz IV beziehen und teilweise beste Kontakte zu Politikern und Schauspielern unterhalten, die sich da allen Ernstes einen Nervenkick holen und nicht kapieren, dass sie nur die nützlichen Idioten für diese Clans abgeben.

  191. #276 100ProzentSaurerStoff (25. Mrz 2017 08:44)
    Korrektur:Ich meinte bezüglich der Einnahmen des Bundeshaushaltes natürlich! Trotzdem unfassbar…

  192. #272 100ProzentSaurerStoff (25. Mrz 2017 08:10)

    Ich denke auch, dass PI wirkt.
    PI ist medial wahrscheinlich wirksamer als eine AfD. Auch wenn es täglich nur so an die 100.000 Besucher sind (noch).

    PI ist vor allem ein Multiplikator. Enorm viele Infos hier tauchen dann woanders wieder auf, werden weiterverbreitet, nicht nur auf Facebook, sondern auch auf kleineren Blogs, die aber auch ihre hunderte und tausende von Lesern haben, die diese Infos dann ihrerseits weiterverbreiten.

    Wenn auch nur 1 % der Leser hier Informationen von hier anderswo weiterverbreiten und damit auch nur 100 weitere Leser erreichen, dann tritt eben ein immenser Schneeballeffekt ein. Da muss man sich klar machen und nutzen.

  193. Fairerweise muss festgestellt werden, dass auch die „Achse des Guten“ frühzeitig berichtet hatte.

    Zu ver.di: Man sollte sich mal ansehen, wieviele Gewerkschaftsfahnen sich bei Anti-Pegida-Störaktionen mit den Antifanten vermischen.
    Und der Rückzieher von Bsirske (Parteimitglied der Grünen) ist deswegen kaum glaubhaft.

  194. @alle -> welche hier immer so auf die AfD schimpfen oder Vorschläge haben wie sich die Partei verhalten sollte:

    WARUM sind Sie keine Mitglieder? WESHALB bestimmen und argumentieren Sie nicht mit? WIR brauchen jede Stimme.

    Und noch etwas. PPW sind nicht die AfD und die AfD ist nicht nur PPW. Was ist daran so schwer zu verstehen? Es ist eine demokratische Partei in der es wie überall verschiedene Strömungen und Themenstreit gibt. Treten Sie ein und verwirklichen Sie UNSERE Zukunft mit.

    Falls Sie dazu keine Lust haben oder keine Perücke (Sorry) dann hören Sie doch wenigstens auf zu jammern…

    dsFw

  195. Bsirske machte zugleich deutlich, dass neonazistische Positionen in ver.di keinen Platz hätten. Soweit solche Positionen nachweisbar bezogen würden, verstieße dies gegen die Grundwerte der Organisation und könne zum Ausschlussverfahren aus ver.di führen.

    Ach? In der AfD ist das so, aber bei ver.di?

  196. #282 der_seinen_Frieden_will (25. Mrz 2017 09:17)

    dann hören Sie doch wenigstens auf zu jammern…

    Bitte keine Meinungsäusserungsverbote, dass hatten wir doch schon. Ganz in Gewerkschaftsmanier.
    Der nächste Kampf wird offensichtlich nicht von der AfD geführt, sondern von Menschen ausserhalb des Systems, IBs, etc… Und vor allem von den neuen medialen Kanälen kommt die Veränderung. Hätte ich mir vor ein paar Jahren auch nicht vorstellen können.
    Die AfD hatte, ich weiß nicht wie viele, Steilvorlagen bekommen und was hat sie medial daraus gemacht. Sich zerlegt. Sich dem Systemparteisumpf angebiedert durch PC. Lach…

    Da ist z.Bsp. die Minitruppe der Identitären oder die Ausbreitung der Patrioten-Kanäle auf YT weit effektiver.

    Na ja, vielleicht kommt jetzt Gewerkschaftler, Ex-SPD-Spezialist und Neu-AfDler Guido Reil groß aus der Deckung und macht mal seinen Gewerkschaften so richtig Beine oder?
    Och ja,neee…

    Ich habe mich nach NL entschieden, auf keine Staatspartei eine Hoffnung zu setzen, sondern die Sache anders, mit mehr privatem Engagement anzugehen.

    Nur meine Sicht.

  197. Den einzigen Grund, sich an der Stelle auch auf die Blöd-Zeitung zu berufen sehe ich darin, zu untermauern, dass es sich nicht um Fake-News handelt bei dieser Ver.di-Handlungsanleitung.

    Ansonsten würde ich Lügen-Blöd nicht erwähnen!

    Ich würde diese Ver.di-Handlungsanleitung gerne bei uns im Betrieb aushängen, weiß allerdings nicht, ob das rechtlich gedeckelt ist, oder ob mich ver.di verklagen kann???

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die IGBCE mindesten genau so krank wie ver.di war und vermutlich auch noch ist.

  198. „Ganz“ Deutschland hat Angst vor der AFD. Nicht nur die Gewerkschaften, sondern auch Bundestagspräsident Lammert hat Angst vor der AFD: Gestern ca 20:05 Uhr in der aktuellen Kamera auf DDR 1: Lammert möchte die Regelungen des sog. Alterspräsidenten im Bundestag ändern! Und zwar nach Dienstjahren und nicht nach Alter. Wenn nach der Bundestagswahl im September die AFD einzieht, wäre Alexander Gauland der Alterspräsi. Es kann nicht sein, was nicht sein darf! Also müssen lt. Lammert die Regelungen geändert werden.

  199. Was für ein Pack bei den Gewerkschaftern.
    Auch, wenn sie zurückgerudert sind, zeigt es doch, wie es in den Köpfen aussieht.
    Und das bleibt da!!!!!!!
    Man sollte Verdi mal auf Stasi-Vergangenheit überprüfen.
    Wo bleibt da der Verfassungsschutz.
    Oder hat schon einer Anzeige erstattet?

  200. Das Update zaubert mir ein lächeln, auf mein mittlerweile, von den Horror – Nachrichten, verkniffendes, Gesicht!

    PI wirkt!

    Die unangefochtene Nr. 1 der faktischen Nachrichten – Europaweit

  201. #286 der_seinen_Frieden_will (25. Mrz 2017 09:17)
    (…)
    WARUM sind Sie keine Mitglieder? WESHALB bestimmen und argumentieren Sie nicht mit? WIR brauchen jede Stimme.(…)
    dsFw
    ************************************
    Weshalb sollte man in eine Partei eintreten. Man/ich kann eine Partei unterstützen, aber Mitglied nein, schon gar nicht wenn diese AfD sich zu einer
    „Mutti Petry“ Partei entwickelt hat, die schon von der Zusammenarbeit mit CDU/CSU träumt. Diese Parteimitglieder hatten es in der Hand zum Parteitag sich von dieser teamunfähigen, selbstherrlichen Führungsspitze zu trennen, aber nein, auch nur Klatschhasen und abnickende Mitläufer.
    Wer bis jetzt noch nicht enttäuscht von dieser Partei ist wird es spätestens nach der Wahl im Herbst sein. Denn mit einer „dämonischen Schönheit“ und ihrem Schoßhund als Familien-clan-partei –
    nein, so unterbelichtet sind die erleuchteten Bürger nicht mehr !!!

  202. Wir sind 1991 schon aus der IG Metall ausgetreten und haben es nicht bereut!

    Den fetten Mitgliedsbeitrag kann man sich sparen, deren „Rechtshilfe“ (lach!!!)bei Arbeitsgerichtsprozessen auch, vom eingesparten Geld kann man sich einen „richtigen“ Fachanwalt nehmen…..
    Diese ganzen „Gewerkschaften“ sind doch nur das Auffangbecken für Politkader im Wartestand, also Laufburschen der Blockparteien, Nickesel für die Aufsichtsräte, kassieren von beiden Seiten ab und wenns zum Puff nach Brasilien geht, bezahlt vom Konzern, sind einige auch mit dabei, alles gesponsert von dem Mitgliedern……..

  203. #292 Synkope (25. Mrz 2017 12:21)

    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!
    ************************************************
    Eine kleine Vorschau gefälligst ?
    http://ateo.cz/f/images/a/AngelaTrial.jpg

    Danke, ein schönes Bild!
    Hoffnung auf Gerechtigkeit macht Mut!

    _____________________________________

    Oh ja, herrlich!

    Bei einem kleinen Mittagschläfchen, werde ich, leicht lächelnd, dieses Bild verinnerlichen…

  204. Was für ein erbärmlicher Schmarotzer!
    Wer heute noch freiwillig Mitglied in irgendeiner „Gewerkschaft“ ist, dem wünsche ich die Erleuchtung…Gewerkschaftsfunktionäre sind schlimmer als ehrliche Kapitalisten und Ausbeuter, denn sie geben vor die Interessen der Arbeitnehmer zu vertreten. Dabei bereichern sie sich ausschließlich selbst. Verlogenes Parasitenpack.

  205. Das ist mir ein innerer Volksparteig 2.0

    Merkel auf der Bank …. nicht als Propaganda-
    Agitatorin … sondern als Volks Zerstörerin.
    Man wird sich die Frage stellen:

    „Wem diente Merkel wirklich“

    Das hat sie sich verdient!

    __________________________________________________

    #292 Synkope (25. Mrz 2017 12:21)

    Sich vor Nürnberg 2.0 verantworten zu müssen!
    ************************************************
    Eine kleine Vorschau gefälligst ?
    http://ateo.cz/f/images/a/AngelaTrial.jpg

    Danke, ein schönes Bild!
    Hoffnung auf Gerechtigkeit macht Mut!

  206. #134 Heisenberg73 (24. Mrz 2017 23:06)

    Sie werden es wieder versuchen … spätestens, wenn es im Herbst R-R-G geben sollte.
    ==================
    Das wird der neue WüRRG-stoff sein

  207. #282 JanPett (25. Mrz 2017 08:46)

    “PI wirkt” sollte man oben als permanenten Link anbringen…
    ***********************************************
    …und auf jeden Fall am Folgetag wieder auf die Besucherzahl vom Vortag hinweisen!
    Ich habe vor einiger Zeit die Adresse der
    *Live Statistics* gespeichert und bin dadurch in der Lage, während des Lesens der Artikel und Kommentare immer mal zu schauen, wie viele Menschen rund um den Globus mit mir gemeinsam gerade bei PI zu Gast sind! Trotzdem wäre es schön, die Gesamtzahl der Besucher beim ersten Blick auf die Startseite zu finden.
    https://www.revolvermaps.com/?target=enlarge&i=0ffftggap70

  208. Diese Kasper Bsirske geht jetzt der Arsch auf Grundeis. Klar damit hat er nicht zu tun. Er ist der Obermacker also, Hut nehmen und ab durch die Mitte.
    Hau ab ! Solche Leute braucht kein Land ! Versager !
    Gewerkschaft ist Mafia !Bsirske Versuchs doch mal mit ehrlicher Arbeit. Aber davon versteht er ja nichts.

  209. Bsirske nichts anderes als ein Wegducker. Ein Nichtsnutz besonderer Güte ! Diese Menschen sind nur peinlich !

  210. #288 100ProzentSaurerStoff (25. Mrz 2017 09:45)
    #294 Gridon (25. Mrz 2017 12:40)

    Nun ja. Ich verstehe Ihren jeweiligen Standpunkt muss aber folgendes entgegnen:

    Wäre es möglich das es mit Ihren Stimmen auf den Parteitagen vllt. gar kein PP Gespann im BV der AfD gebe? Ich gebe zu wir sind nicht perfekt aber wenn nur die Hälfte aller Pi-ler eintreten würden hätten wir ein Stimmgewicht von ca. 50000 Stimmen. Damit könnten wir nicht nur Einfluss auf den Vorstand nehmen, nein wir würden ihn nach unseren Gesichtspunkten wählen.

    Ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen… 🙂

    dsFw

  211. Schade, dass ich kein ver.di-Mitglied bin.
    So kann ich jetzt nicht aus Protest austreten.

    Ver.di ist eh der letzte Drecksverein. Die haben mir meinen Arbeitsplatz kaputtgemacht!

  212. Zu # 18 / Hans Rosenthal:

    Es tut mir weh, Ihnen zustimmen zu müssen. Aber Sie haben vollkommen recht. Noch bin ich vorbehaltloser Unterstützer; aber bei den Steilvorlagen, die in den letzten Wochen geliefert werden, habe ich ernsthafte Zweifel an dem wirklichen Willen dieser Partei, eine gemeinsame, dem Willen des Volkes entsprechende Einstellung zu vertreten.

  213. Zu # 269 Lisa

    Naiver geht’s ja wohl nicht. Der Kommunismus schleicht nicht; er galoppiert. Er hat sich lediglich offiziell selbst verboten um seine Ziele unter anderer Flagge zu erreichen! Glauben Sie wirklich, daß Frau Merkel eine christlichdemokratisch/soziale Grundeinstellung hat? Träumen Sie weiter!!

  214. Zu # 257 und anderen:

    Kommunisten waren schon immer Leute, die auch gerne das haben wollten, was sich andere durch harte Arbeit verdient haben. Und das möglichst sofort und ohne jegliche Gegenleistung.
    Das ist begründet in ihrer grundsätzlichen, implementierten Neid-Einstellung. Was ich nicht habe, soll der andere auch nicht haben.

  215. #304 ArmesDeutschland (25. Mrz 2017 16:51)

    Bsirske nichts anderes als ein Wegducker. Ein Nichtsnutz besonderer Güte ! Diese Menschen sind nur peinlich !
    ***********************************************

    „Diese Möntschen“ sind nicht nur peinlich!

    Die sind kriminell!

    Bitte nicht außer Acht lassen:

    Bsirske ist deren Anführer!

  216. Politische Verfolgung ist in Deutschland kein Fremdwort mehr. Es werden Menschen verfolgt, welche die Einhaltung der Verfassung fordern.

    Zu den Gewerkschaften und diesen Bonzen:

    Der Mann ist im Aufsichtsrat der Deutschen Bank und bereichert sich und die Gewerkschaft mit den Geldern der Kunden. Letzte wollte sogar die Grüne Claudia Roth diesen Posten haben!!!

    Diese Form der Mitbestimmung muß weg, und durch eine Mitwirkung ersetzt werden.
    Die Kapitalgesellschaften müssen selber entscheiden können, wie eine Mitwirkung aussehen soll.
    Sonst endet das regelmäßig wie bei VW:
    Arbeitnehmervertreter werden mit Edel-Prostituierten bestochen und unfähige SPD Vorstandesfrauen werden mit 13 Millionen Euro für ein Jahr von den Gewerkschaftsvertretern und der SPD im Land vergoldet.

Comments are closed.