Terrorakte werden neuerdings in der deutschen Amtssprache immer häufiger überzuckert. Auf „psychische Probleme“ des Täters wird dabei verwiesen. Das unausgesprochene, aber leicht erkennbare Motiv lautet dabei: Bloß keine Politik. Bloß keine Beunruhigung der Bürger. Bloß keine Gedankenbrücke zu Nahost oder gar zum Islam. Besser Beschwichtigung als Wahrheit. Die Allgegenwärtigkeit der Terrorgefahr soll heruntergespielt werden. Das jüngste Beispiel: Der Mann, der am 9. März sieben Personen in Düsseldorf mit einer Axt schwer verletzt hat, habe psychische Probleme. Der vermeintlich oder tatsächlich Seelenkranke hatte am Donnerstagabend erst in einer S-Bahn, dann auf dem Bahnhof mit einer Axt wahllos auf Passanten eingeschlagen. Einen Terroranschlag schloss die Polizei aus. Tatsächlich stammte der Täter nicht aus dem Nahen Osten, sondern „aus dem ehemaligen Jugoslawien“. Dann hieß es, und so ist es, aus dem Kosovo. Über seine Religionszugehörigkeit wurde nichts gesagt, doch jedermann weiß: Das Kosovo ist eine gewaltgeprägte, mehrheitlich islamische Region. (Und das in der islamverharmlosenden BILD – hier gehts weiter zum Artikel von Michael Wolffsohn!)

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. Bitte nicht auf extremistische Seiten verlinken, BILD klicke ich grundsätzlich nicht an.

  2. Auch mir graust es vor der BILD. Dennoch ist die BILD eine Quelle von Nachrichten, die andere Medien erst sehr viel später verwursten. Sie sind auch vorsichtiger geworden mit ihren Aussagen nach dem LÜGENPRESSE-Terz, der ihnen noch immer zusetzt. 🙂

  3. #1 Heisenberg73

    genau das wollte ich auch grad schreiben.

    die bild sowie springer,bertelsmann,funke,ör sind nicht zur verlinken,da volksfeindpropaganda..

  4. Liegt wohl an den sinkenden Verkaufszahlen.
    Wer gibt denn schon freiwillig für dieses Blatt 90 Cent aus?

  5. Alles was der AfD nützen könnte wird vernebelt heruntergespielt, landet auf der letzten Seite.

    Wie der Krieg verloren war, verkündete Göbbels Propagandamaschinerie einen Sieg nach dem anderen. Auf keinen Fall durfte der Kurs der Regierung von dem Volk hinterfragt werden.

  6. Es ist anzunehmen, dass der Düsseldorfer Attentäter ein Angehöriger der Religion des Friedens ist. Dass er sich eine paranoide Schizophrenie attestieren ließ, dürfte seinen Grund darin haben, daß er eine drohende Abschiebung nur dadurch abwenden konnte. Wenn sich die Polizei darauf beruft, das sei kein Terrorakt gewesen, weil es ein Attest seiner psychischen Krankheit gebe, dann stellt sich die Polizei naiv, denn es müsste ihr bekannt sein, dass solche Atteste wenig über den Täter aussagen. Wenn man Angehörige der Religion des Friedens als Asylanten ins Land lässt, muss man doch damit rechnen, dass sie Terroranschläge begehen, wie es ihnen durch ihre Religion vorgeschrieben ist. Ob sich diese Erkenntnis bei diesem oberschlauen W. schon durchgesetzt hat, ist zu bezweifeln, mir ist er jedenfalls als williger Unterstützer von Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern in Erinnerung

  7. Da sieht man, wie weit voraus PI und auch die Kommentare der Leser sind.
    Schon gefühlt seit Bestehen von PI wurde hier in zahllosen Kommentaren auf die „psychischen Auffälligkeiten“ gewisser Täterkreise hingewiesen.
    Aber erst wenn einem Wolffsohn das auffällt, kann auch BILD darüber schreiben.

  8. Wolfssohn, ein aus Tel Aviv gebürtiger Jude und in DE als Professor an einer Bundeswehrhochschule in München tätig, äußert sich zum Terror in der Bundesrepublik.

    Das ist objektiv, das ist großartig! Endlich mal eine objektive Meinung.

  9. Erdogan-Zitat:

    „Die türkische Gemeinschaft und der

    türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen

    mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe

    und Geborgenheit mit sich. Hass und

    Feindschaft können niemals unsere Sache sein.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .

    Feindbild Niederlande:

    Türken „schlachten“ Orangen

    Eklat um Ministerin

    Der diplomatische Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei führt neben wütenden Protesten auch zu skurrilen Aktionen von Anhängern der in der Türkei regierenden AKP.

    So wurden am Sonntag in der Stadt Izmit Orangen „geschlachtet“ und deren Saft ausgepresst. Die Demonstranten spielten damit wohl auf die Farbe „Oranje“ an, die für die Niederlande steht. Am Samstag waren diplomatische Vertretungen der Niederlande in der Türkei aus Sicherheitsgründen abgeriegelt worden.

    Dennoch gelang es einem Unbekannten, auf das Dach des Konsulats in Istanbul zu klettern und die türkische Flagge zu hissen (siehe Video).

    http://www.krone.at/welt/feindbild-niederlande-tuerken-schlachten-orangen-eklat-um-ministerin-story-558715

  10. Gerade vorhin hat eine ARD-Medienhure übelste Lügen über AfD, Frauke Petry, Geert Wilders und Marine Le Pen verbreitet.

    Unter anderem verkündete diese GEZ-Schlampe, dass Martin Schulz und seine neue sozialistische Allianz die Retter Europas seien und AfD, Front National und Geert Wilders die Totengräber Europas die jegliche Zusammenarbeit der Staaten verhindern wollen.

    Was für ein Schwachsinn und dafür bezahlen wir GEZ, dass so eine dumme F*tze solche Lügen verbreiten kann.

    Kein Wort zum Konzept des Europas der Vaterländer in dem die Nationen partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Kein Wort dazu, dass es nur darum geht die EU-Diktatur zu beenden und den bürokratischen Moloch zu beseitigen. Stattdessen erdreistet sich diese ARD Schlampe ein Millionen Publikum anzulügen und behauptet die AfD wolle Europa zerstören.

    Entschuldigt die derb-vulgäre Ausdrucksweise, aber das musste mal so raus.

  11. Kann es sein, dass immer mehr Journalisten der Mainstream-Medien langsam spüren, dass der Wind sich zu drehen beginnt, und das nicht nur in Deutschland, und ihr politisch korrektes Lügengebäude wie ein Kartenhaus zusammenzubrechen droht?
    Ich bin da eher skeptisch und glaube diesen plötzlichen Gesinnungswandel nicht.
    Als ehemaliger DDR-Bürger kenne ich solche Leute, damals nannte man sie
    WENDEHÄLSE!

  12. Ich warte auf den Tag, an dem mal jemand mit Eiern so einem Penner die Axt abnimmt und ……. :))

  13. #9 Demokrat007 (12. Mrz 2017 20:24)

    “Bild” dir deine Meinung.
    ________________________________

    ……besser woanders!

    🙂

  14. Einwenden kann man: Letztlich sei (fast) jeder Mord auf ein psychisches Problem zurückzuführen. Das stimmt insofern als jeder Mord ein fundamentales Abweichen von den allgemeingültigen Wertvorstellungen und Verhaltensweisen darstellt.

    Hier vor zwei Tagen sehr ähnlich Sofia Taxidis nach dem Axt-Massaker von Düsseldorf, verübt, wie es anfangs hieß, von einem „Wuppertaler“:

    Der Verdächtige hat offenbar psychische Probleme. Wie der Mörder aus Herne. Und über den Täter aus Heidelberg, der mit dem Auto einen Menschen tötete und drei weitere verletzte wird berichtet, er sei psychisch gestört.

    Eigentlich hätte man selbst darauf kommen können. Ein „Normalo“ schlägt nicht mit einer Axt auf andere Menschen ein oder fährt in eine Gruppe von Menschen, weder mit dem Auto noch mit dem LKW.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/einheits-taetermerkmal-psychisch-gestoert/

  15. Scheibchen Methode um den anfänglichen Druck rauszunehmen und dann die Macht über die Informationen zu zeigen „Wir bestimmen, wann ihr euch aufregen dürft“

    Das die Bürger längst diese Medien und die politisierten Polizeisprecher (und damit auch diesen Staat) ad-Acta gelegt haben, ist denen egal. Die bekommen ihre Gelder von den Bürgern. Notfalls per Gerichtsbeschluß.

    Es bleibt dabei.

    Die derzeitigen Regierenden von SPD,CDU und Grünen haben sich den Staat zur Beute gemacht und zerlegen ein Element des Staates nach dem nächsten. Das vertrauen schwindet mit jeder
    dumme Nachricht der Lügenpresse. Mit jeder Relativierung der Pressesprecher, mit jeden Ausweichmanöver um nicht die Verantwortung für die Zustände zu übernehmen.

    Das ist verfassungsfeindlich. Und zwar im Kern.

    Jetzt fehlen noch Lautsprecher an den Straßenlaternen. Wie in Kommunistischen Diktaturen. Damit man den Bürgern ständig neue Lügen und Verdrehungen einreden kann.

  16. Die Türkei überkippt die Niederland mit Gülle und Odel. Berlin (de Misère), EUdSSR, Paris und London schauen amüsiert zu. Het kleine Denemarken zegt een bezoek van de turkse ministerpresident af. Hartelijk dank Denemarken, echte democratieen zijn solidair. I am sorry my command of the Danish language is nil.

  17. Die Einredung von psychischen Erkrankungen und den Gewinnen der Pillen-Industrie ist auch kein Zufall!!!

    Gefährliche Psychopharmaka 1/2
    https://www.youtube.com/watch?v=ozOvl9M45CQ

    Alle und nun wirklich alle anerkannte Amokläufer (und vermutl. Einzeltäter) wurden zuvor zur Heilung mit Psychopharmaka vollgestopft oder waren eh Drogensüchtige…

    Das entbindet nicht den Islam, denn kein Wahn kommt aus dem luftleeren Raum oder einer Pille alleine…

    Aber eins ist klar, böse Menschen können sich durch Islam am besten auf geistige Verwirrung entschuldigen…

    Deswegen lieben unsere Linke den Islam…

  18. #8 johann (12. Mrz 2017 20:24)

    Schon gefühlt seit Bestehen von PI wurde hier in zahllosen Kommentaren auf die “psychischen Auffälligkeiten” gewisser Täterkreise hingewiesen.
    Aber erst wenn einem Wolffsohn das auffällt, kann auch BILD darüber schreiben.
    ————————————————
    Die psychische Erkrankung wird sehr oft von „Psychiatern“ der rechtgläubigen Fraktion erstellt – ein Gefälligkeitsgutachten sozusagen (ich weiß, wovon ich spreche. In meinem persönlichen Umfeld wurde so eine „Diagnose“ (paranoide Schizophrenie, bipolare Persönlichkeitsveränderungen et al.) sogar vor Gericht vorgestellt. Nur der vom Gericht bestellte Gutachter, sah die Sache erwartungsgemäß völlig anders 🙂

    Der Begriff „türken“ (Verb) kommt nicht von ungefähr!

  19. Nah ja In China gab es immer schon messeramockläufe auch würde ich Berlin 2006 nicht umbedingt mit Palästina 2015 in verbindung brinngen.

  20. Die Junge Freiheit hat wegen diesem Fall einen Brief vom Presserat bekommen, weil sie auf ihrer Webseite nach eigener Recherche veröffentlichte, dass es ein Kosovare war, der da Axt schwingend unterwegs war. Wegen der Benennung des Herkunftlandes, bevor dies von der Polizei oder einer sonst befugten Behörde veröffentlich wurde!
    Das ganze System stinkt von der Wurzel bis zum Kopf!

  21. DIE BILD WIRD NUR NOCH VON ARD und ZDF GETOPPT!

    ZWANGSGEBÜHREN heute Sonntagabendprogramm zur „Entspannung“:

    ZDF schon wieder ein Alzheimer Drama!
    ARD Totraser Amok Drama! Dazwischen schreiende kleine Mädchen! Behinderte Frau, Alkoholiker, die ganze Palette der Benachteiligten und Milieugeschädigten in einem Topf!!!

    Solch ein Scheixx wird einem am Wochenende, am SONNTAGABEND zugemutet!!!
    Was will man erreichen damit?? Uns an die Totraser gewöhnen?? Uns weismachen, alle älteren Leute bekommen automatisch Alzheimer?? Behinderte und Alkoholiker in der Familie sei der Volksdurchschnitt!??

    STÄNDIG WIRD MAN NUR MIT NEGATIVEM, mit perversen DEPRIMIERENDEN DRAMEN bombardiert!! Will man den Leuten glauben machen so sähe ein “normale“ Welt aus??
    Offenbar sollen die Leute vergessen wie ein ordentliches, harmonisches, sorgenfreies Leben in Freude, Sicherheit und Wohlstand aussieht! Und unsere Kindeskinder werden dann gar nicht mehr wissen was das ist, man kann ihnen dann jeden Unsinn auftischen, so wie man es jetzt schon mit den Schulkindern handhabt!

    SONNTAGSGLOTZE für MILIEUGESCHÄDIGTE:
    EINE UNVERSCHÄMTE ZUMUTUNG! VOLKSMANIPULATION! VOLKSVERBLÖDUNG!

  22. Naja. Immerhin bringen sie es in der BILD.
    Alles, was von dem Medieneinheitsschwachsinn abweicht, überrascht mich.

  23. Wir sind bereits von der Geisteskrankheit Islam in Geiselhaft!
    Immer neu Infizierte werden von unserer verehrten A- Merkel ins Land gelockt um hier gemäß Schäuble die nötige Blutauffrischung mit Raubtiergenen sicher zu stellen. Anstatt solch hinderlicher Gesetze wie es das GG darstellt, werden einfach neue Normen da hoc eingeführt. Das geht ganz schnell, denn man braucht die alten Gesetze halt gar nimmer beachten.
    Jede Bluttat wird so automatisch zum bedauerlichen EINZELFALL und der weiße Deutsche vertraut auf solche Beruhigungen.

  24. #18 Drohnenpilot (12. Mrz 2017 20:30)

    Erdogan-Zitat:

    „Die türkische Gemeinschaft und der

    türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen

    mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe

    und Geborgenheit mit sich. Hass und

    Feindschaft können niemals unsere Sache sein.”

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .

    Feindbild Niederlande:

    Türken “schlachten” Orangen

    Eklat um Ministerin

    Der diplomatische Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei führt neben wütenden Protesten auch zu skurrilen Aktionen von Anhängern der in der Türkei regierenden AKP.

    So wurden am Sonntag in der Stadt Izmit Orangen “geschlachtet” und deren Saft ausgepresst. Am Samstag waren diplomatische Vertretungen der Niederlande in der Türkei aus Sicherheitsgründen abgeriegelt worden.

    Dennoch gelang es einem Unbekannten, auf das Dach des Konsulats in Istanbul zu klettern und die türkische Flagge zu hissen (siehe Video).
    ————————————————
    Da hat die Kanzlerin aber Glück gehabt, dass sie nicht dem Gröhe (Gesundheitsminister) auf das Dach folgen musste, um ihm die Fahne zu entreißen. Dieser Hosenanzug-Pummel würde schon auf dem ersten Treppenabsatz kehrt machen. So einen Stress erträgt sie nicht – den gibt sie lieber weiter an ihr Volk, das ihr so verhasste ist!

  25. Terror hat mit Terrorist genauso wenig zu tun wie Islam mit Islamist … noch mal Glück gehabt.

  26. #30 Selbstdenkender (12. Mrz 2017 20:49)

    Danke für den Hinweis.
    Wenn man mal schaut, wie sich der Deutsche Presserat finanziert und wer dort alles mitmacht…. dann macht eine Rüge durchaus Sinn.

    Mit-Organisatoren des Sozialexperiments.

  27. Ein wenig Zucker für den Michel.Damit die Illusion erhalten bleibt,“Bild“ sei ein objektives Medium.

  28. #5 regentropfen (12. Mrz 2017 20:20)

    Liegt wohl an den sinkenden Verkaufszahlen.
    Wer gibt denn schon freiwillig für dieses Blatt 90 Cent aus?

    ——————————————————
    Echt? Kostet das Käseblatt jetzt soviel? Als ich noch Bildzeitung las, kostete sie noch 40 Pfennige.

  29. @#2 Religionsfeind (12. Mrz 2017 20:18)
    „Wer haette das gedacht!?
    Hier wird BILD zitiert.
    Widerlich!“

    In diesem Fall darf man eine Ausnahme machen, wenn ein, durch und durch integrer Mensch, wie Herr Wolffsohn es ist, über die Plattform des Deutschen „liebsten Tageszeitung“ die Massen zum Nachdenken in Richtung REALITÄT anregt!

    Ich wünschte, wir hätten einige Politiker von diesem Kaliber mit Rückrat!

  30. Zu #19 Erbsensuppe (12.März 2017,20:32)

    Genau das gleiche habe ich dabei auch gedacht, war bei „Bericht aus Berlin“. Wilders hat dabei fast wie ein Monster geschaut, schlimmste Manipulation nach NS-Art! Die Rechtspopulisten wollen Europa zerstören, hieß es, die Staatsmedien lügen und verleumden immer dreister! Und dann der Zwerg Gysi, hat zwar genauso über die EU geurteilt wie die AfD, aber ist ja ein Linker, der wird noch hofiert!

  31. Sie hier alle und ich wir wissen, dass sich im Kosovo die Muslime und Jugoslawen einst Schlachten geliefert haben und ein Kosovo Albaner sicher eher ein Moslem als ein Christ ist, besonders ein Axtträger!!

    Aber der BILDZEITUNGLESER, der oftmals nur die Überschrift scannt, ist irgendwie erleichtert: „Ah, ein Jugo,“ denkt er. Die Idee sein „Jugo“ könnte ein Moslem sein, die kommt ihm erst gar nicht, und die BILDZEITUNG wird den Teufel tun, ihn darauf hinzuweisen! Denn was ein Doofer weiß, das weiß zuletzt das ganze Land!

    Bevor man die Straftäter in Gruppen aufteilt, hier die Totschläger, da die Vergewaltiger, dort die Mörder und „Amokläufer“ sollte sich wirklich mal einer die Mühe machen von allen existierenden Straftätern die Religionszugehörigkeit aufzulisten!! Dann käme man der Sache schon näher!

    (Oje ARD: Jetzt mischen sie zu dem Cocktail des Grauens auch noch einen Drogensüchtigen und einen Selbstmörder dazu. – Wo ist bloß die Fernbedienung schon wieder!)

  32. Raketen made in UK wurden in Syrien beschlagnahmt, bevor Schaden damit entstand
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13951222001268
    http://media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1395/05/06/13950506000944_PhotoI.jpg
    Bevor diese Raketen einschlagen konnten, wurden sie aufgespürt und konfisziert

    Erneut, 2 Raketentransporte aus dem Süden von Damaskus abgefangen und konfisziert
    https://www.almasdarnews.com/article/syrian-intelligence-confiscates-large-supply-weapons-en-route-damascus/
    https://media.almasdarnews.com/wp-content/uploads/2017/03/ua_xqnzwswo-1.jpg
    unter der Ladung aus Gemüse versteckt

  33. Die Beschwichtigung findet doch allenthalben statt, wenn es um den ISlam geht, dafür wird umso lauter über den „Rechtspopulismus“ gehetzt.

    Historisch findet diese widerliche Beschwichtigung gegenüber ISlam, ISlamisierung und ISlamischen Ländern ihre Parallele nur in der Appeasement-„Politik“ Englands und Frankreichs gegenüber der national-sozialistischen Expansionspolitik, die über pazifistische Illusionen letztendlich zum Zweiten Weltkrieg führte!

    Natürlich lässt sich der nackte Terror gegen unsere Gesellschaften und seine folkloristischen Vorstufen aus sexuellen Übergriffen und Kriminalität nicht immer wieder aufs Neue und unausgesetzt relativieren und unter den (Orient-)Teppich kehren… Wir sind aus ISlamisch-dschihadistischer Sicht nichts anderes als ein Beuteland!

    Wolffsohn (oben) gehört schon mal nicht zu den politisch-korrekten Umerziehern, und die BLÖD-Zeitung ist doch immer wieder mal „näher“ am Volk, so z. B. auch bei der Sarrazin-Debatte.

    Wichtig wird es am Ende dieses Jahres sein, wie das Kartell der Blockparteien bei den Wahlen abgeschnitten hat!
    In jedem Fall muss eine rot-grün-rote Volksfront mit Fahrtrichtung ISlamischer Staat – von ihr gewollt oder nicht -, verhindert werden, und auch Merkels Position muss möglichst geschwächt werden!

    Die Besatzungstruppen des geisteskranken Mannes am Bosporus führen sich derweil auf, wie wir “es” von ihnen gewohnt sind und nicht anders erwarten dürfen.
    Und auch Erdogans türkische und kurdische Gegner sind kaum besser! Primitive politische Strukturen und Mentalitäten orientalischer Flaggenstaaten eben, die jahrzehntelang bei uns „ausgewildert“ und sozialstaatlich gepampert worden sind!

    Die offenen Drohungen und Erpressungen des Musel-Adolfs und seiner hiesigen fünften Kolonnen bewegen sich knapp unterhalb von Kriegserklärungen – und des Terrorismus, den diese Leute ja bestens beherrschen, wie sonst nur Kinderkriegen!
    Jetzt heißt es, die ganze Bandenbreite des Negativ-Establishments aus “Politik”, Wirtschaft und Medien vor sich herzujagen, denn wir erleben täglich als Augenzeugen, dass angesichts des faschistischen Türken- und Muselmobs in der Türkei, und als Besatzer auf unseren Straßen, das ganze verlogene Geschwätz von “Integration” und “Teilhabe” nur Makulatur war, und es eben nicht gelungen ist, über Jahrzehnte und Generationen die Masse von Türken (und Kurden sowie Muslimen im Allgemeinen) an unsere Werte, unsere zivilisatorischen Standards und unsere rechtsstaatlichen und demokratischen Normen heranzuführen!

    Das in weiten Teilen verrückte und perverse Linkskartell aus SPD, Grünen und Linkspartei, das unbeirrt weiterhin die muslimischen Problemgruppen zur Stärkung seiner eigenen inländerfeindlichen Positionen massenhaft einbürgern und mit Wahlrecht bewaffnen möchte, wird davon unbeeinflusst, zur Zeit ebenfalls mit Erdogans Nazikeule geschlagen: “Nazis” und “Faschisten” – soviel dummdreiste “Argumentation” hat der osmanische GröFaZ in spe von seinen bisherigen Quislingen und willigen Vollstreckern von links immerhin “gelernt”, und auch die Notwendigkeit, die mediale, politisch-korrekte Deutungshoheit zu beherrschen und zu kontrollieren.
    D. h. aber selbst in den linken Parteien kriselt es jetzt an der Basis!

    Geert Wilders in den Niederlanden zeigt dagegen jetzt schon Wirkung, während Big Mother und der französische Nato-Sozialist Hollande weiterhin im Arschloch des geisteskranken Mannes vom Bosporus herumkriechen…

    Irgendwie vermisse ich gegenwärtig allerdings bei uns die AfD, während Wilders, Strache und beide Le Pens hier Ross und Reiter nennen! Vermute mal, dass die AfD mit Richtungs- und Machtkämpfen beschäftigt ist, anstatt herzhaft zuzubeißen!

    Etwa 60 Prozent der Deutschen wollen keine weiteren Muslime mehr im Land haben bzw. hereinlassen, unter welchen Vorwänden auch immer, 75 Prozent sind für konsequente Abschiebungen, wie sie der Rechtsstaat jetzt schon vorsieht, wenn er nicht gezielt außer Kraft gesetzt worden wäre.
    Diese Zahlen werden jetzt von Monat zu Monat zunehmen, denn die Nachrichten bestehen, wenn auch politisch-korrekt manipuliert und „bereinigt“, fast nur noch aus ISlam vorne und hinten, oben und unten – und dessen Negativauffälligkeiten.
    Andere gibt es nämlich nicht!
    Das muss jetzt schleunigst politisch zum Ausdruck kommen und umgesetzt werden!

  34. #4 neuheide (12. Mrz 2017 20:19)

    #1 Heisenberg73

    genau das wollte ich auch grad schreiben.

    die bild sowie springer,bertelsmann,funke,ör sind nicht zur verlinken,da volksfeindpropaganda..
    ————————————————–
    Aber wir müssen doch wissen, was sie so alles als LÜGENPRESSE emittieren. Deshalb müssen wir sie lesen. Wie sollen wir sonst feststellen, was Wahrheit und was Lüge ist?

    „Wir können sie (die Medien) nicht zwingen, die Wahrheit zu schreiben, wir können sie jedoch zwingen, immer dreister zu lügen!“ (U. Meinhof)

  35. Die BILD hat auch die MACHT, den Maddin zu zerlegen!

    Kohl, Schröder und Merkel wussten das.

  36. Die political correctness widert mich an.

    Heutzutage darf man ja nicht mal mehr „schwarzer Mantel“ sagen.

    Heute muss es heissen:
    „Jamal, bring mir bitte mal den Mantel aus der Garderobe.“

  37. Hier scheint auch wieder ein „psychisch kranker“ Täter unterwegs gewesen zu sein:

    Ein Mann mit einem Messer hat am Sonntagabend gegen 19 Uhr in Frankenthal mehrere Passanten angegriffen und verletzt. Laut Polizei war der Mann Gast in einer Bar bei der Willy-Brandt-Anlage. Als der Wirt ihn ansprach, weil er ohne zu bezahlen gehen wollte, zückte er ein Messer und rannte in Richtung Innenstadt davon. Wie die Polizei mitteilt, griff der 29-Jährige dort vier Menschen an. Sie erlitten keine schwerwiegenden Verletzungen. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

    http://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/frankenthal-mann-verletzt-passanten-mit-messer-festnahme/

  38. #34 NieWieder
    Naja. Immerhin bringen sie es in der BILD.
    Alles, was von dem Medieneinheitsschwachsinn abweicht, überrascht mich.

    die bildzeitung ist dreck.

    wenn ich ein gericht probiere und es schmeckt nach scheisse,esse ich es nicht weiter.
    allein schon aus dem grund das ich mich an scheisse gewöhnen könnte.
    bei dir schmeckt die scheisse jetzt etwas nach erdbeergeschmack.
    gratuliere nur mir reicht es nicht.

    die zutaten müssten gänzlich verändert werden.
    cia,merkels freundin,reichelt,röpcke in hohen bogen rausschmeissen.

    erst dann würde ich mir überlegen dieses verbrecherblatt mit einem anklicken zu belohnen.

  39. http://www.zeit.de/politik/2017-03/thomas-de-maiziere-tuerkei-wahlkampfauftritte

    Thomas de Maiziere

    Es gebe für solche Auftritte aber „klare Grenzen“, zum Beispiel das Strafgesetzbuch.

    „Wer die Bundesrepublik Deutschland oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft und böswillig verächtlich macht, macht sich strafbar. Dort   wäre,   spätestens eine Grenze“, sagte der Minister.
    ———-

    Wieso wäre..?
    Das der Islam die Scharia als politisches System etablieren will in Europa und die Mehrheit der Muslime dem zustimmt und unsere Verfassung verachtet,kann doch an hiesige politisch Verantwortliche nicht vorbeigegangen sein..

    Diese Bande ist einzig nur feige..
    Selbst zu feige,das Vorgehen der Niederländer zu verteidigen..

    Was sagt denn die Roth zu ihrer Wunschheimat Türkei..Schließlich gibt es dort bald keine
    Oppositionelle mehr.

    Bitte Claudia..sag was zu Yücel..dann weiß Erdogan wen er demnächst observiert..

    Wetten..die kriegt grad das Maul nicht auf.

  40. #6 Volker Spielmann (12. Mrz 2017 20:20)

    Ich freue mich täglich auf Ihren Kommentar.

    dara2007

  41. #46 Viper (12. Mrz 2017 21:03)

    #5 regentropfen (12. Mrz 2017 20:20)

    Liegt wohl an den sinkenden Verkaufszahlen.
    Wer gibt denn schon freiwillig für dieses Blatt 90 Cent aus?

    ——————————————————
    Echt? Kostet das Käseblatt jetzt soviel? Als ich noch Bildzeitung las, kostete sie noch 40 Pfennige.

    _____________________________________

    Wann war das…lebten da noch die Dinosaurier?

    🙂

  42. #63 Dara2007   (12. Mrz 2017 21:29)  
    #6 Volker Spielmann (12. Mrz 2017 20:20)
    Ich freue mich täglich auf Ihren Kommentar.
    ——–

    Ich les den auch..da steckt Text in
    dem Text..:-))

  43. #22 onepercent (12. Mrz 2017 20:36)
    Ich warte auf den Tag, an dem mal jemand mit Eiern so einem Penner die Axt abnimmt und ……. :))

    Ich bin zu alt und fahre nicht mehr Zug!
    Aber auch heute noch würde ich es niemandem wünschen……………
    Legio Patria Nostra

    dara2007

  44. #10 johann (12. Mrz 2017 20:24)

    Da sieht man, wie weit voraus PI und auch die Kommentare der Leser sind. Schon gefühlt seit Bestehen von PI wurde hier in zahllosen Kommentaren auf die “psychischen Auffälligkeiten” gewisser Täterkreise hingewiesen. Aber erst wenn einem Wolffsohn das auffällt, kann auch BILD darüber schreiben.

    Ja. Und auch, wenn Wolffsohns Artikel einiges Richtiges enthält, hat er auch eine eklatante Schwäche (im Bild-Volltext): Das auf Palis des Jahres 2015 zurückzuführen.

    Alle Pali-Attacken, alle Intifadas derselben mit dem Aufruf, jeden zivilisatorischen Gegenstand vom Messer bis zum Baustellenfahrzeug als Waffe einzusetzen, liegen deutlich vor dem Jahr 2000.

    Islamische übliche Aufrufe zum Töten mit allen Mitteln liegen in der aktuellen Neuzeit zwischen 1945 und 2000 (die MB hat das mit ihrer Gründung 1928 erneuert) voll im koranischen Mainstream. Sie wurden aber nicht zur Kenntnis genommen, weil sie durch den Ost-West-Konflikt und der Deutschen Wiedervereinigung marginalisiert wurden.

    Und heute will man den Islam nicht zur Kenntnis nehmen, weil er zutiefst archaisch, brutal und primitiv ist.

    Deshalb wurden seit 9/11 Kunstfurzwörter wie „Islamismus“; „Islamophobie“, „politischer Islam“ erfunden.

    Nachdem mitten in Europa Busse, U-Bahnen, Vorortzüge, Regisseure, Kritiker, Künstler, ganze Redaktionen von Mohammedanern ausgelöscht wurden.

  45. #5 regentropfen

    Liegt wohl an den sinkenden Verkaufszahlen.

    An der Bild hängt bei Axel Springer nicht mehr so die Masse von der 1/2 Mrd Gewinn stammen 400 mio aus dem OnlineGeschäft.

  46. @ #33 jeanette
    Schmeiß weg die Glotze!
    Ich lebe schon seit fast drei Jahren ohne dieses Meinungsmacherinstrument.
    Die Spacken der Mainstreampresse haben bei mir verkackt.
    Es gibt alternative Medien.
    Erfrischend anders, die Berichte………

  47. #65 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (12. Mrz 2017 21:35)
    Linke Asoziale pöbeln vor dem Saarbrücker Schloss gegen den Bundesparteitag der NPD

    Die Linken Vollidioten merken noch nicht einmal, dass sie mit ihrem eigenen Banner die Neger diskriminieren die vor dem Text,
    -Bunt statt Braun-, stehen

    https://www.youtube.com/watch?v=cKr1ylDnSoo
    —————-
    Darf ich mich mit dem Banner vor ein Flüchtlingsheim stellen?

  48. Sehr gut, was der Wolffsohn schreibt.
    Und dass die Bild das veröffentlicht,
    alle Achtung!

    Nur bei einer Aussage würde ich ergänzen:
    Der Ursprung von Dschihad ist der Dschihadist Mohammed vor 1400 Jahren.
    Von dort läuft eine blutige Spur über einen Holocaust von geschätzten 270 Mio. Todesopfer über viele Länder, auch über Palästina und IS nach Deutschland.

  49. Seien wir doch froh, dass hier Klartext geredet wird. (auch wenn es in diesem Fall nicht von pi-news oder AfD kommt)!
    Danke Herr Wolfssohn für diesen Kommentar, der vielleicht manche zum Nachdenken bringt! Auch das kann Leute bewegen AjD zu wählen. Hauptsache, es geschieht etwas Positives für Deutschland.

  50. #7 WahrerSozialDemokrat   (12. Mrz 2017 20:20)
     
    „Bild macht Kanzler-Innen!
    Merkel oder Schulz, aber niemals eine(n) für Deutschland!“

    Richtig. Stelle dir vor, es ist Krieg, und niemand bekommt es mit. Der Springer Verlach ist ein Organ unseres Todfeindes Nr. I, der Westlichen Wertegemeinschaft.

    DER ultimative Knaller des Springer Verlachs aus dem Jahre 2016:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article159416464/Tag-der-Traenen-Tage-der-Angst.html

  51. Wolfssohn ist teilweise korrekt. Er und BILD springen aber immer erst auf den Zug, wenn es nicht mehr zu übersehen und offensichtlich ist. Ähnlich wie Trolle und Spalter,die teilweise richtiges sagen, im Ganzen aber nur zersetzen wollen. Kaum ist dann die Wahl gelaufen, wird wieder über den Nazi gehetzt. Und der ist jeder, der CDU/SPD/FDP/LINKE/Grüne nicht mehr will.

  52. Wenn man mal überlegt,dass diese Täter noch auf dem OP-Tisch liegend,als psych.gestört,von den Mainstreammedien und den Staatsorganen bezeichnet werden,kann man sich den Rest denken.
    In der Sowjetunion waren alle Regimekritiker psych. gestört,mal schauen,wann das hier ,
    natürlich mit dem deutschen Michel,
    geschieht,schliesslich kann andauernde Kritik und Argumentation an den Eliten nicht ganz normal sein,zumindest für unsere Umvolker,da brauchts Ruhe an der Invasorenfront,bis das Werk vollbracht oder unumkehrbar gemacht wurde.

    https://pi-news.net/wp/uploads/2017/03/gauck-768×453.jpg

  53. Pffffrrrr…..darauf einen dampfenden Haufen.

    Wolffsohn: „Migration ist ein Geschenk des Himmels“

    http://www.dw.com/de/wolffsohn-migration-ist-ein-geschenk-des-himmels/a-18724641

    Siedelt die Flüchtlinge vor allem im Osten an!
    (…
    …)
    Zugleich müssen wir uns darüber klar sein: Die Masseneinwanderung nach Deutschland und Europa verändert unsere Gesellschaft grundlegend. Das ist eine drei- oder gar vierfache Revolution: kulturell, religiös, ethnisch und auch wirtschaftlich. Diese Revolution hat aber schon längst begonnen. In den westeuropäischen kolonialen Mutterstaaten mit der Entkolonialisierung nach 1945.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article145478184/Siedelt-die-Fluechtlinge-vor-allem-im-Osten-an.html

  54. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3582957

    29-Jährige Ägypter

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162764951/Die-Hauptstadt-ein-Katastrophenregime-im-Ausnahmezustand.html

    Die Stadt, die gern mit ihren Glanzzeiten in den 20er-Jahren kokettiert, ist eine Art „failed state“. Lebte Franz Kafka noch, er würde sein Romanfragment
    „Das Schloss“, in dem eine anonyme Bürokratie den Einzelnen zum Spielball ihres Irrsinns macht, doch noch zu Ende schreiben. Neuer Titel: „Der Brandschutz“.
    Der auf kafkaeske Weise niemals zu Ende gebrachte Gespensterflughafen, ein nicht mehr zu beschreibendes Mega-Desaster, angesichts dessen sich sogar der legendäre einheimische Mutterwitz verkrochen hat, repräsentiert mustergültig die DNA des Berliner Staatsversagens, das sich quer durch alle Bereiche zieht.

    Wie bei der Berliner „Weltoffenheit“ bestimmt auch in Sachen „Multikulti“ das jeweils vorherrschende soziale Milieu, was geht und was nicht, was politisch korrekt ist und was nicht. Der seit Jahren ausufernde Drogenhandel im Görlitzer Park, vor dem nun der neue rot-rot-grüne Senat auch offiziell kapituliert hat, gefällt zwar nur wenigen, trägt aber das Siegel afrikanischer Armutsmigration und ist damit gleichsam politisch-moralisch in Obhut genommen.

    Anwohner, darunter viele Grünen-Wähler und türkische Gewerbetreibende, die gegen die massiven Belästigungen vor allem durch die begleitende Kriminalität protestieren, werden als „Rassisten“ beschimpft.

    <<So wird ganz Deutschland in 20 Jahren sein.<<

    <<Etwas anderes ist von R²G nicht zu erwarten.<<

    <<Wenn die Hauptstadt repräsentatives Zentrum eines Landes ist, was sagt dieser wunderbar schonungslose Artikel dann über die Sachverwalter Deutschlands aus ?<<

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162778493/Schadstoffe-hindern-Wachleute-an-Schiesstraining.html

    Auch sonst sind die Wachleute mit schwierigen Rahmenbedingungen konfrontiert.

    Besonders in Friedrichshain-Kreuzberg werden die Wachleute immer wieder von Linksextremisten mit Steinwürfen angegriffen.

  55. Das wußten wir doch alles längst schon!

    Ist das jetzt wahrer geworden, weils in der BLÖD stand?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    #82 nicht die mama (12. Mrz 2017 23:20)

    Auf diese Geschenke des Himmels können wir in Mittelduetschland verzichten .

  56. Was neben den ganzen Beschwichtigungen des Terrors ebenfalls auffällt, ist die Tatsache, dass die Vorfälle gar nicht mehr aufgelöst werden. Sie werden nach der ersten Meldung oder dem ersten Nachrichtentag gar nicht mehr weiter verfolgt, wahrscheinlich, weil dann Aspekte zu Tage treten würden, die der ersten Meldung widersprechen würden.

    So frage ich mich, was jetzt aus dem angeblich Deutschen geworden ist, der vor einer Woche mit einem Pkw in eine Menschenmenge raste. Ist er wirklich Deutscher, ist er zum Islam konvertiert, was hat die Durchsuchung seiner Wohnung und die Durchleuchtung seines persönlichen Umfeldes ergeben? Fand man in seiner Wohnung IS Propagandaschriften, verkehrte er in Moscheen, hatte er sich über das Internet radilalisiert oder anwerben lassen usw.?

    Es scheint diesbezüglich eine totale Nachrichtensperre zu geben. Ich kann es verstehen, wenn nicht ein paar Stunden nach dem Vorfall alle details bekannt sind aber nach einer Woche sollten doch Recherergebnisse vorliegen, möchte man meinen.

    Und genauso wird es mit dem Asylbewerber aus dem Kosovo geschehen, der in Düsseldorf wie ein „psychisch Kranker“ auf menschen einhackte. Hat man ihn inzwischen nach seinem Sturz interviewen können. Was hat sich bei der Motivsuche ergeben? Nichts. Ebenfalls totale Nachrichtensperre.

    Das ist die neue Masche der Lügenpresse: am tag des Vorfalls wird allgemein und schwammig formuliert und dann, wenn es eigentlich spannend wird, wenn Erkenntnisse vorliegen müssten, wird einfach nicht mehr berichtet!

  57. Ich mag keine Systemhuren.

    Warum wird solch einem Wolfssohn Aufmerksamkeit geschenkt und etwas von seinem Müll veröffentlicht?

  58. Junge Mädchen erleben Spießrutenlauf in Kasseler Einkaufsgalerie
    12.03.2017 – 06:06 Uhr

    Deutschland. Eine Verkäuferin schlägt Alarm: Im Kasseler „City-Point“ werden immer wieder junge Frauen und Mädchen von Einwanderern regelrecht gejagt. Die Polizei bittet die Betroffenen derartige Vorfälle zur Anzeige zu bringen.

    „Junge Migranten, die die Einkaufs-Galerien der Innenstadt als Aufenthaltsstätte nutzen, bereiten Sorgen.“ So berichtet Lokalo24 über ein relativ neues Phänomen in deutschen Innenstädten.

    Die Regionalzeitung schildert den Fall von zwei 12-jährigen Mädchen. Diese seien „völlig aufgelöst“ in ein Geschäft des Kasseler City-Points geflüchtet und hätten sich dort in die Obhut des Verkaufspersonals begeben.

    „Es ist nicht das erste Mal, dass sich junge Mädchen verängstigt in einen der Läden retten“, sagt die Verkäuferin einer großen?Textil-Kette. „Die jungen Männer würden einfach nicht von ihnen ablassen“.

    Center-Manager Martin Wimberger kennt die Situation. Fast alle großen Galerien hätten dieses Problem. Viele junge Migranten würden dort ihre Zeit totschlagen und Probleme verursachen. „Unseren Sicherheitsdienst haben wir schon aufgestockt, um den Kunden ein besseres Sicherheitsgefühl zu vermitteln.“

    Polizeisprecher Mathias Mänz sagt, dass es bei den Einsätzen im Einkaufzentrum meist Drogenhandel, Laden- oder Taschendiebstähle geht. Es würden jedoch keine Anzeigen wegen Belästigungen vorliegen. Er appelliert an Betroffene, auch sexuelle Übergriffe bei der Polizei zu melden. „Nur so können wir der Sache nachgehen“, sagt er.

    http://www.freiezeiten.net/junge-maedchen-erleben-spiessrutenlauf-in-kasseler-einkaufsgalerie

  59. Alle, die wir hier schon länger leben und lesen, brauchen diese Art „Offenbarung“ der

    „BILD dir meine Meinung“

    eigentlich nicht!

    Genau diese neuerdings dort erkannten und veröffentlichten Erkenntnisse sind allen
    normal tickenden Menschen hier zu Lande sowieso schon längst bekannt!

    Aber vielleicht erreicht das Blatt ja wenigstens diejenigen, die bisher immer auf die Lücken-Presse gehört haben!

    An der Zeit wäre es ja ;-)))

  60. Hätte ich nicht gedacht, dass die BILD so einen kritischen Kommentar von Wolffsohn druckt.

    Eigentlich ist mir die BILD als Islam verharmlosendes Staatspropaganda-Presse-Organ bekannt.

    In den letzten Monaten wird jeder Angriff/Terroranschlag immer mit „psychisch kranken Personen“ in Verbindung gebracht. Das Wort „Islam“ wird gekonnt vermieden – so wie bei dem Axtangriff bei Würzburg, Axtangriff in Düsseldorf, Rucksackbombe in Ansbach, Messer-Angriff in Reutlingen – die erste Meldung im Newsticker ist immer „Täter offenbar psychisch krank“.

    Dieses bewusste Lügen der Mainstream-Presse ist ein Grund, warum sie immer weniger Leser & Abonnenten haben….

  61. Für Sozialisten ist bei Kriminalität und allen anderen sozialen Problemen IMMER die Gesellschaft schuld.

    Das ist ein sozialistisches Dogma,
    das muss man wissen!

  62. Michael Wolffsohn hat jüdischen Background. Ich bin grade eben aus TelvAviv zurückgekommen und dort hat man mittlerweile kein Verständnis dafür, dass jüdische Mitbürger in Deutschland wieder gefährlich leben. Wenn ich heute mit einer Kippa durch eine deutsche Großstadt laufe, habe ich beste Chancen zusammengeschlagen zu werden. Nicht von Neonazis oder Deutschen, sondern von dem Mob, den Merkel reingelassen hat und der besondrs von links-grün in kriecherischer Art und Weise, bis zum geht nicht mehr, hofiert wird. Darüber sollte Herr Wolffsohn eingehend berichten; das Schweigen des Zentralrates dazu, ist beschämend. Aber, ich kann Herrn Schuster versichern: Das nimmt man in Israel sehr wohl zur Kenntniss, auch wenn noch nicht zuviel dazu gesagt wird.

  63. Terrorattacken und Messerangriffe ist das Letzte, was Merkel vor der Wahl brauchen kann.
    Deshalb wird noch mehr vertuscht und verharmlost wie bisher. Die Deutschen werden dahingehend manipuliert, dass sie sich an den Terror langsam gewöhnen müssen und er als Normalzustand akzeptiert wird.

  64. “Wer die Bundesrepublik Deutschland oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft und böswillig verächtlich macht, macht sich strafbar. Dort wäre, spätestens eine Grenze”, sagte der Minister.
    Selbst aus der DDR stammend, muß er das ja wissen. Diese „Strafbestimmung“ wurde also 1:1 vom „UNrechtsstaat“ in den christlich sozialöen „Rechtsstaat“ implantiert. Hohenschönhausen und Bautzen werden demnächst wohl für solche „Verbrechen“ reaktiviert.———-

  65. #89 Max Rockatansky (13. Mrz 2017 06:01)
    Aber, ich kann Herrn Schuster versichern:
    Das nimmt man in Israel sehr wohl zur Kenntniss, auch wenn noch nicht zuviel dazu gesagt wird.
    ************************************************
    Aber wie lange will man in Israel noch damit warten, diesen Verräter der in Deutschland lebenden Juden gehörig die Leviten zu lesen und offen zu diesem Vasallen der Merkel-Regierung Stellung zu beziehen? Langsam wird es doch für viele Mitglieder unerträglich mit dieser sog. *Körperschaft öffentlichen Rechts*, auch als Dachorganisation der jüdischen Gemeinden und Landesverbände in Deutschland deklariert!

Comments are closed.