>Deutschland liegt bekanntlich schon immer in Europa, und zwar genau in der Mitte des Kontinents. Das wissen selbst deutsche Spitzenpolitiker. Wenn der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner ersten Rede im Ausland, nämlich vor dem Europäischen Scheinparlament in Straßburg, diese Rede mit dem Satz, übrigens in Englisch, beendet: „Wir wollen ein besseres Europa bauen, und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“ (hier im Video bei 27:00 min), kann er also nicht ernstlich daran erinnert haben, wo Deutschland geographisch zu verorten ist.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Was Steinmeier mit dem zweiten Teil des Satzes, der erste ist nur eine abgedroschene Phrase, meint: „Wir“, also die herrschende politische Klasse Deutschlands, wollen nicht die Verantwortung für das Schicksal unserer Nation und unseres Volkes übernehmen, sondern uns am liebsten in „Europa“ auflösen. Zugleich war es Appell und Mahnung an die anderen europäischen Nationen, Deutschland in dieser Flucht gefälligst zu folgen, denn – Steinmeiers Giftpfeil in Richtung der von Bord gegangenen Briten – es sei „unverantwortlich“, sich ohne die EU Gehör verschaffen zu wollen.

Der Brexit und Trumps angekündigter protektionistischer Kurs haben mehr Panik in Berlin ausgelöst, als offiziell zugegeben wird. Der Exportweltmeister ist in großer Sorge, die faktische Dominanz in der EU zu verlieren, zumal mit Großbritannien ein bedeutender Geldgeber dieser EU künftig wegfallen wird. Statt nun innezuhalten mit dem europäischen Integrationsprozess, der zu Lasten der meisten Menschen in Deutschland, aber zum Nutzen der Profiteure der deutschen Exportindustrien von Berlin finanziert werden muss, soll nun mit dem langjährigen SPD-Außenminister Steinmeier und am besten mit dem EU-Windbeutel Martin Schulz als Bundeskanzler, zur Not aber auch mit der abgenutzten Angela Merkel, die europäische „Einigung“ forciert werden.

Für den Mittelstand, die Normal-, Niedrig- und Geringverdiener in Deutschland sind das alarmierende Nachrichten, ebenso natürlich auch für alle, denen an der Bewahrung von Souveränität, Demokratie sowie nationaler und kultureller Identität Deutschlands gelegen ist. Was Steinmeier, Schulz und fast die gesamte herrschende politische Klasse vorhaben, ist eine historische Absurdität: Eine Nation soll faktisch Selbstmord begehen, um in einem multinationalen, multikulturellen und nebenbei astronomisch verschuldeten Super-Europa das Heil zu suchen.

Welch ein Wahlkampfthema für die AfD! Doch wie schreibt im heutigen FAZ-Leitartikel Justus Bender, gewiss kein Freund der AfD, völlig richtig: „Die Partei ist unfähig, auf diese Entwicklung zu reagieren. Die Aufmerksamkeit vieler Funktionäre ist mehr von Machtspielen absorbiert als von den Nöten des Landes“. Zwar hat Bender mit dieser deprimierenden, aber exakten Beschreibung der AfD-Situation andere Unfähigkeiten im Blick. Doch ist es beklemmend, dass die einzige politische Kraft, die glaubwürdig diesem europapolitischen Abenteuer einer nationalvergessenen politischen Klasse Widerstand leisten könnte und müsste, sich blindwütig selbst zu zerlegen droht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

209 KOMMENTARE

  1. Er die NWO und liebt es das Land voll Negern und Islamern zu sehen !

    Wir werden von Feinden regiert !

  2. Ein Sozialist wie er im Buche steht. Stalin und Mao sind seine Vorbilder.

    Wer geglaubt hat, mit einem Gauckler sei das allerunterste Niveau der Volksverhöhnung erreicht wurde gestern glänzend widerlegt.

  3. So, so – DE ist in Europa? Wenn man unsere außerirdischen Politiker anhört denkt man DE ist auf dem Mond!

  4. Die AFD zerlegt sich selber, es scheinen am Kopf dieser Partei damit meine ich Petry und ihre Sympathisanten nur noch um Macht und Posten zu gehen und nicht mehr um Politik für das eigene Volk zu machen ansonsten würde Petry sich nicht zu einer Patriotenjägerin entpuppen.

  5. Müssen Sie sich jetzt schon die FAZ zu Rate ziehen, wenn Sie über die Afd herfallen? Warum sind sie denn ausgetreten, Herr Hübner? Da wird doch nicht etwa Streit im Spiel gewesen sein? Sie müssen nur Veranstaltungen oder wenigstens die Internet-Seiten Ihrer ehemaligen Partei besuchen, dann wüßten Sie, dass all diese Themen ausgiebig behandelt werden.

  6. Für den Krank-Walter Steinigungsmeier wird uns auch noch ne Lösung einfallen, garantiert.
    H.R

  7. Schleimmeier ist ein Bundespräsident der Altparteien
    und von denen gekürt worden.

    Er ist kein Präsident des Volkes,da das Volk diesen Kerl nicht gewählt hat

  8. Bundespräsident will nationale Selbstauflösung
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dafür wurde der STEINVATER der Deutschen doch gewählt, z.B. von der 175er-Gemeinschaft!

  9. WIR?
    Warum bestimmt IHR über uns ohne Volksabstimmung?
    Wollt ihr Diktatoren das GG der einst für uns deutschen Bürger in die Tonne werfen.
    Und dann aber auch den Koran, der sich hier immer
    mehr zu unseren Ungunsten breit macht

    Ich hoffe demnächst auf Alternative Wahlen.

  10. Nicht zu vergessen, wer den Bundes-Uhu< seinerzeit „gewählt“ hat.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/in-koeln-was-machen-kebekus-und-eine-drag-queen-im-bundestag_id_6290834.html

    Die welt- und arschoffene GEZ Prominenz. Peter Maffay, Caroline Kebekus, Olivia Jones uvm.
    Der normale Bürger durfte wie immer nicht mitbestimmen, natürlich nicht kompetent genug. Der normale Bürger bürgt mit seinem Hab und Gut, sowie seinem Leben für die bunte Weltoffenheit.

  11. Bevor sie ein besseres Europa sein wollen, sollen sie erst einmal ein besseres Deutschland erschaffen!!

    In Aktenzeichen XY werden 3-4 Verbrechen vorgeführt von Tausenden die im Land passieren!

    Es ist erstaunlich, wegen Geld werden die Leute mit Eisenstangen, Holzstangen halb tot oder tot geschlagen meistens von Ausländern, ausländischen Banden, die hier ins Land gekommen sind und denen ein Menschenleben nicht viel bedeutet!

    Wenn es die Regierung ernst meinte mit dem Schutz ihrer Bürger müsste sie kein anderes Anliegen haben, den Verbrechern vor allen Dingen den ausländischen Verbrechen, mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln hinterher zu jagen und sie aufs Härteste zu bestrafen!! Nicht ihre Zeit vertrödeln und mit ihrem „Kampf gegen rechts“ ein virtuelles Phantom jagen!!

  12. #1 Horst_Voll (05. Apr 2017 21:14)

    Ja, gute Frage. Was macht die AfD? Gibts die noch?

    Je weniger der Bundesvorstand mit Petry sagt, desto eher steigen die Zahlen…

    Ich wähle in NRW Afd nicht wegen Petry oder Pretzel sondern trotzdem…

  13. Das ist doch nicht wirklich neu, dass die geistig Behinderten Deutschland in Europa auflösen wollen. Neu ist allenfalls, dass das Vaterlandsverrätergesocks sich so deutlich äussert.

  14. Schleiereulen
    Malegasseneule
    Schleiereule
    Amerika-Schleiereule
    Curaçao-Schleiereule
    Hispaniola-Schleiereule
    Kleine-Antillen-Schleiereule
    Galápagos-Schleiereule
    Kap-Verde-Schleiereule
    São-Tomé-Schleiereule
    Andamanen-Schleiereule
    Australien-Schleiereule
    Boang-Schleiereule
    Sulawesi-Schleiereule
    Taliabu-Schleiereule
    Minahassa-Schleiereule
    Tanimbar-Schleiereule
    Manus-Schleiereule
    Tasmanien-Schleiereule
    Neuhollandeule
    Goldeule
    Rußeule
    Flecken-Rußeule
    Afrika-Graseule
    Östliche Graseule
    Prigogine-Eule

    Such dir eine aus!!!

  15. #1 Horst_Voll (05. Apr 2017 21:14)

    Ja, gute Frage. Was macht die AfD? Gibts die noch?

    Ja, gibt’s noch. Sind im Zerlegungs- oder Findungsprozess, je, wie man es sehen möchte:

    Vielleicht trifft er in Köln an der Tür auf Höcke. Sie könnten dann über Gedeons Schriften reden, von denen eine Anfang 2015 ein kräftiges Lob des Thüringer AfD-Politikers auf Facebook bekommen hatte. Mittlerweile hat Gedeon neuen Lesestoff verfasst, und der dürfte Höcke schon wegen des Titels interessieren: „Die AfD: eine große, eine kleine oder gar keine Alternative?“, heißt der Text, den Gedeon jüngst als „Strategiepapier als Ergänzung zum Wahlprogramm“ geschrieben hat.

    Darin nennt Gedeon die Ausschlussverfahren gegen sich und Höcke „hanebüchen“.

    Parteichefin Frauke Petry greift er als prominenteste Gegnerin der AfD-Rechtsaußen an: „Gewisse Leute um Petry verwechseln die Partei mit der Inquisition“, schreibt Gedeon. Er wirft Petry die vielen Parteiausschlussverfahren (PAV) vor und spielt auf die Tränen an, die der Bundesvorsitzenden am 26. März auf einem sächsischen AfD-Landesparteitag kamen. „Kein Wunder, dass man sich bei so vielen PAV-Anträgen erschöpft und irgendwann fürchterlich in Tränen ausbricht!“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163412070/AfD-Rechtsaussen-macht-Frauke-Petrys-Traenen-laecherlich.html
    Interessante Leserkommentare

  16. Steinmeier wurde nicht vom Volke gewählt. Er kann gar nicht das deutsche Volk vertreten respektive für dieses stellvertretend sprechen, sondern lediglich für sich selbst und die parasitäre politische Klasse, die ihn auf diesen ABM-Posten gehievt hat.

    Ich lehne diesen Mann respektive dieses überflüssige Amt ab und verbiete der Person, in meinem Namen zu sprechen bzw. Erklärungen abzugeben.

  17. Das ist doch nichts Neues. Die hassen Deutschland.
    Wir Deutsche sind gut genug, ihnen ihr fürstliches Gehalt zu zahlen. Und wir sind gut genug, dass sie uns unser Geld wegnehmen und es der ganzen Welt schenken – damit sie „gut“ da stehen.
    Aber trotzdem hassen sie uns.
    So wie Kinder, die ihre Eltern hassen, aber sehr gerne deren Geld nehmen

  18. Steinmeier in seinem Element. Mit Deutschland wollen diese Truppen bekanntlich nichts (mehr) zu tun haben:

    Wir wollen ein besseres Europa bauen, und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“ (hier im Video bei 27:00 min), kann er also nicht ernstlich daran erinnert haben, wo Deutschland geographisch zu verorten ist.

    Wie Herrn Steinmeier entgangen zu sein scheint, ist Deutschland bereits ein europäisches Land, sowohl was die Geographie, als auch, was die Werte betrifft, und bedarf daher keiner weiteren „europäischen“ Standortbestimmung. Weiterhin ist die Bilderberg-Organisation „EU“, die Steinmeier propagiert, nicht identisch mit Europa, noch ist sie in der vorliegenden Form demokratisch legitimiert, für die Bürger der europäischen Nationalstaaten zu sprechen oder sie zu regieren oder gar, deren Länder aufzulösen.

    Bezeichnenderweise ist auch Steinmeiers erster Gang der nach Brüssel. Wer im Sinne „Brüssels“ agiert, der agiert für die Auflösung jeglicher Nationalstaatlichkeit und zerstört damit – gerade hinsichtlich Deutschlands und der deutschen Geschichte – das, was in jahrhundertelangem Ringen mühsam und nicht ohne Blut erkämpft worden ist. Wer die „EU“ im Sinne eines supranationalen Einheitsstaates vertritt, der wirft Deutschland abermals fremden Herren als Verfügungsmasse zum Fraße vor, wie dies zur Zeit der Kleinstaaterei, vor der deutschen Einigung unter Bismarck, bereits der Fall gewesen ist.

    Von der von selbiger Organisation aus de facto betriebenen, nicht mehr nur schleichenden Islamisierung, die ich hier nicht weiter thematisieren will, mal ganz abgesehen.

    „EU“ im vorgegebenen Sinne bedeutet daher nicht Fortschritt, sondern Rückschritt!

  19. Ich werde so oder AFD wählen, da sollten wir uns alle einig sein.
    Allerdings bin ich doch bitter enttäuscht. Deutschland geht vor die Hunde und die AFD wird kaum noch wahrgenommen. Flüchtlinge sollen teilweise kein Thema für Wahlen sein, innere Streitigkeiten, relativ schlechte TV auftritte…zum heulen eigentlich.

    Die Zeit läuft davon, die Islamisierung schreitet gnadenlos voran. Die kritische Masse wird schon bald erreicht sein. Dann gibt es keinen Weg zurück.
    Das macht Angst.

  20. Tatsächlich denke ich, Wolfgang Hübner legt in die Worte von Frank-Walter Steinmeier mehr Gewicht hinein, als dieser überhaupt gedacht hat.

    Was es allerdings nicht besser macht!

  21. Weiß jetzt nicht mehr genau wann das beschlossen wurde – und wo’s steht, aber dass Deutschland in Europa aufgehen soll ist in einem Gesetz formuliert.

    Unsere Politiker würden doch nie gegen das Gesetz handeln!

  22. ALLE führenden Politiker der Systemparteien sind Mietmäuler der Globalisierungsfanatiker/Finanzmafia.

    Deutschland hat seine Schuldigkeit als Puffer und Kriegsgebiet im Kalten Krieg getan und ist nun überflüssig und kann/soll abgeschafft werden.

    Unsere „Befreier“ und „Freunde“ aus Washington haben das längst beschlossen.

    Genügend Befehlsempfänger, die den Auftrag pflichtbewusst und fleißig ausführen, finden sich reichlich. Egal, ob mit rotem oder schwarzem Parteibuch.

    Steinmeier sagt das, was Steinmeier sagen soll. Da führt er die unsägliche Tradition, spätestens seit Wulff nur konsequent fort.

    Drauf geschissen. Deutschland ist eh nur eine neumodische Erfindung.

    Nicht mal 150 Jahre alt.Und in dieser kutzen Zeit haben wir dem Kaiser gedient, dem Führer und den Besatzern und ihren Marionetten. Und nun dem Finanzkartell und seinen Sprechpuppen.
    2 Weltkriege, jedes Mal mehr Gebietsverluste.

    Nur konsequent, wenn der kümmerliche Rest Deutschlands auch noch komplett verschwindet.

  23. Ich hätte ja grundsätzlich nichts gegen einen europäischen Bundesstaat… solange er auf klassichen europäischen Werten basiert wäre wie Aufklärung, echte volksnahe Demokratie, Laizismus, Freiheit, Gleichberechtigung und Kampf gegen totalitäre Ideologien wie scheisslam und merkelismus.

    Das was diese Leute wollen (also quasi die Vereinigten Sozialistischen Islamistischen Staaten Europas) ist hingegen nichts anderes als die Hölle auf Erden.

  24. Mich wundert immer mehr, dass diese Leute scheinbar gar keine Angst vor dem Knast haben, oder vor metall jaket bullets. Glauben die wirklich, dass Geld vor schwerer Schuld vor dem Volk schützt? Man denke nur mal an Lenin in St. Petersburg 1917/18. Der war kein Krösus, aber auch in der Gesinnung volksfeindlich.

  25. Es wird nicht ein Europäisches Deutschland bauen sondern ein moslimisches
    Deutschland.

  26. #1 Horst_Voll (05. Apr 2017 21:14)

    Ja, gute Frage. Was macht die AfD? Gibts die noch?

    #3 Dichter (05. Apr 2017 21:16)

    Die AfD ist totgeschwiegen.

    Kann ich so unterschreiben, Dichter. Wir werden totgeschwiegen ! Sehen Sie doch die hier schon erörterten Beteiligungen an Talk-Shows (welche ich eh nicht mag). AfD seit beginn des Jahres = NULL. Die haben alle Panik vor der AfD … und vor allen Dingen um ihre Futtertröge !!!

  27. @ #18 Schreibknecht (05. Apr 2017 21:30) :
    Und vermutlich gibt es sogar einige deutsche Bürger, die das auch wollen.
    Das „Problem“ für die ist nur: Kein anderes Land möchte das. Am Ende besteht dann „Europa“ nur noch aus Deutschland und Luxemburg.

  28. Ich denke auch nicht, dass man eine deutsche Nation braucht, deren Bürger mehrheitlich aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammen. Ein solches Staatsgebilde lost man besser auf.

    Wir brauchen eine Nation der Europäer, in der es kein Bürgerrecht für Menschen gibt, die nicht ethnische Europäer mit europäischer Kultur sind.

    Ich bin in erster Linie Europäer. Mit Passdeutschen habe ich weniger gemeinsam als mit europäischen Franzosen, Italienern oder Österreichern.
    Weg mit der Bunten Republik Deutschland und her mit einer starken, ethnisch homogenen europäischen Nation!

  29. Europa gehört uns Deutschen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Adolf Hitler hat versucht Europa militärisch zu beherrschen und ist gescheitert.

    Steinmeier, Merkel und Schulz wollen Europa wirtschaftlich beherrschen..

    Und wir Deutschen beherrschen es auch.
    Wir zahlen am meisten, also gehört es uns..

    Wer zahlt hat das sagen.

    Wir müssen den anderen europäischen Staaten klar machen, das sie komplett uns gehören. Wir Deutsche sind die europäische Supermacht.

    Wer nicht mitzieht den machen wir wirtschaftlich fertig..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Lassen sich das die anderen Staaten so gefallen?

  30. Zur Aussage von oben:
    „Die Partei ist unfähig, auf diese Entwicklung zu reagieren. Die Aufmerksamkeit vieler Funktionäre ist mehr von Machtspielen absorbiert als von den Nöten des Landes“
    Das glaube ich nicht.
    Ich möchte die Kämpfe, die es innerhalb der AfD gibt, nicht klein reden. Aber es ist ganz einfach:
    Nich die Realität zählt, sondern was die Medien daraus machen.
    Wenn es in Frankreich islamischen Unruhen gibt, und die Medien berichten nicht darüber, dann gibt es die halt nicht.
    Und wenn die Medien nur Negatives über die AfD berichten, gibt es halt nur Negatives bei der AfD. So einfach ist das.

  31. Ich glaube die AfD wird solange totgeschwiegen, solange sie unter 10% bleibt.

    Steigen die Umfrage werte der AfD deutlich, dann wird massiv gehetzt gegen die AfD. Warum weiß jeder!

  32. #27 Renitenter

    Danke für diese zwar bittere, aber völlig zutreffende Analyse. Sie haben die gegenwärtige Situation auf den Punkt gebracht.
    Was bleibt außer Resignation und ohnmächtiger Wut auf die Zerstörer dieses einstmals schönen Landes?

  33. @ #30 weanabua1683 (05. Apr 2017 21:39) :
    Vor wem oder was sollten die Angst haben? Vor den Deutschen jedenfalls nicht.

  34. https://www.google.de/amp/s/kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/amp/

    Aus der Vielfalt an Völ­kern soll entstehen eine Einheitsmasse von „Humanressourcen“. Um dieses Ziel zu errei­chen, müssen freilich erst alle Völker umerzogen und deshalb alle eigenständigen, tradi­tio­nel­len Kulturen und Glaubensbekenntnisse abgebaut werden.

    “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:

    1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
    Dieser wird nötig sein, um die abnehmende Bevölkerung der CORE-Länder durch Zuwande­rung aus dem GAP auszugleichen. Bis zum Jahre 2050 werden zwei Drittel der Neueinwande­rer in die USA lateinamerikanische Wurzeln besitzen. Schlimm schaut es in Japan und im ausländerfeindlichen Europa aus. In Europa tummeln sich zahlreiche rechtsgerichtete und einwanderungs­feindliche Politiker, die die schlimmsten Ängste der Bevölkerungen schüren. Anstatt nur 300.000, müßte Europa bis 2050 jährlich 1,5 Millionen Immigranten hereinlassen, um seine Bevölkerungsziffern konstant zu halten.

    Aus Thomas Barnett, “The Pentagon’s New Map: War And Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New York.

    Einfach mal lesen. Dann beantworten sich fast alle Fragen der heutigen Zeit nach dem Warum? Wie von selbst.

  35. Ist ja nichts neues das das Polit Pack Deutschland auflösen will, deshalb ja auch die Migrantenschwemme.. steht ja auch alles bei den Deuschlandhassern in ihren Zielen „Schaffung des Europäischen Superstaates unter Auflösung der Nationen“ Alle Ministerien und alle großen Deutschen Firmen sind an diesem Komplett an diesem Verbrechen an den Deutschen beteiligt -> http://www.europa-union.de/
    2017 wird der bewaffnete Widerstand beginnen, langsam wirds ernst!

  36. Was ist in den USA los! Der Breitbart Mann weg!
    TRUMP will sich mit Syrien/Assad anlegen??

  37. Hätte Höcke den im Foto oben zitierten Satz gesagt, so würde die Lügenpresse sofort unterstellen, er wolle Deutschlands Grenzen auf ganz Europa ausdehnen.

    DS

  38. @ #27 Renitenter (05. Apr 2017 21:38) ;
    Die müssen gar keine Befehlsempfänger sein.
    Die wollen das von sich aus.
    Die EU ist für die das Schlaraffenland: Sie können Geld in Riesenmengen abgreifen – ohne jede Kontrolle. Die Lobbyisten zahlen mordsmäßig gut. Sie können sich den neuesten EU-Scheiß ausdenken und den Leuten aufzwingen – 500 Millionen Menschen. Für deren Größenwahn ist das wie die Odenwaldschule für Kinderfreunde.

  39. #47 jeanette (05. Apr 2017 22:04)
    Was ist in den USA los! Der Breitbart Mann weg!
    TRUMP will sich mit Syrien/Assad anlegen??

    Das frage, ich mich auch!

  40. Ich mache jede Wette, inzwischen ist es einer Mehrheit der Deutschen egal wenn es Deutschland nicht mehr gibt.

    Die zucken mit den Schultern und sagen die EU ist doch auch toll und wichtig.

    Ich sage nur, Köln-Fussballstadion-Merkel: Tiefpunkt!

  41. Oh,….und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“….. na so was –

    Und ich dachte immer Deutschland liegt in Asien !?

    ….&/%§§$//)(=)“§==Ü%JT)/&&$§TU(***9084%0***(/)?%/ !!!

    ;:verdutztguck:;

  42. #38 Drohnenpilot (05. Apr 2017 21:48)

    Ja, Europa gehört uns. Wir Deutschen werden wieder bestimmen, wo´s lang geht und die anderen Länder haben sich nach uns zu richten. Wir haben das Geld, wir haben die Macht. Ein Volk, ein Europa, eine Merkel. Heil Merkel!

    Mit unserer Finanz- und Wirtschaftskraft werden wir alle an die Wand drücken und ausplündern. Das ganze verkaufen wir als „europäischen Gedanken“. Da kann niemand dagegen sein, es sein denn … er ist ein Nazi und dem machen wir mit der Nazikeule dann aber richtig Lack. Denn heute gehört uns Deutschland, morgen die ganze EU!

    PS.: Meine Argumentation erinnert sicher viele User an das Engagement der Nazis vor über 70 Jahren. Ja, es klingt hart. Aber es ist einfach nur die laufende Politik von Merkel, Schulz u. Co. Das die anderen Länder das nicht raffen was da in Großeuropa wirklich passiert, auch die sonst so gegen vermeintliche Nazis auf Krawall gebürsteten Linken wollen nichts merken.

  43. #42 Dein Nachbar (05. Apr 2017 21:58)
    #27 Renitenter

    Danke für diese zwar bittere, aber völlig zutreffende Analyse. Sie haben die gegenwärtige Situation auf den Punkt gebracht.
    Was bleibt außer Resignation und ohnmächtiger Wut auf die Zerstörer dieses einstmals schönen Landes?

    ….

    Zorn.

    „Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“

    Die Deutschen sind es gewöhnt, dass ständig irgendwelche größenwahnsinnigen Herrscher neue Systeme an ihnen ausprobieren.

    Und sie sind es gewohnt, in den Krieg zu ziehen.
    Diesmal eben nicht gegen unsere Nachbarn, Russland und Frankreich, sondern gegen unsere Nachbarn im eigenen Land, gegen Verräter und Eindringlinge.
    Wieder unterstützt von Washington.
    Auch das hat mittlerweile schon Tradition.

  44. Steinmarder ist nicht mein Präsident!
    Er ist ein Sozi: heimatlos, charakterlos, selbstherrlich, ignorant, vorlaut und ahnungslos.
    Die Schande Deutschlands.

  45. OT Gutmenschen:

    Heute Abend im Supermarkt: Mir fiel eine ältere Frau (ca. 70 Jahre) mit altmodischer Brille und biederer, altmodischer Kleidung auf, die ungefähr so aussah wie eine Klosterschwester in „Zivilkleidung“.

    Irgendwie hatte sie diesen „entrückten“ und (schein-)heiligen Blick, wie ihn viele Geistliche und tiefgläubige Christen haben. Und sie wandelte irgendwie von der Realität abgehoben durch den Markt, nahm einige Waren aus den Regalen und versuchte, von den anderen Kunden Aufmerksamkeit und Beachtung zu erhaschen.

    Ich ahnte es schon: Oh je, eine Gutmenschin! Im gleichen Moment kam eine Kopftuchfrau mittleren Alters mit dem Einkaufswagen ums Eck, und die Entrückte legte ihr die Waren hinein. Sie trat ganz nah an die schwarzbemäntelte Mohammedanerin heran und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Dann gingen sie gemeinsam weiter auf Einkaufstour, die Gutmenschin voran und vor lauter Wichtigtuerei und Entrücktheit kurz vor dem Abheben.

    Als der wohlbeleibte Moslem-Trampel vom Typ islamische Gebärmaschine mit dem Einkaufswagen nicht auf Anhieb um eine enge Kurve kam, packte die Gutmenschin den Einkaufswagen von vorne und zog ihn rückwärtsgehend durch die Gänge, so wie es oftmals kleine Kinder machen!

    Die alte Gutmenschin hatte eine solche kindische Freude mit ihrem Mündel, das kann man mit Worten gar nicht beschreiben. Das war einfach nur noch zum Fremdschämen!

  46. #58 Al Bundy (05. Apr 2017 22:21)

    Hört sich eher nach Senilität an. Wobei natürlich die eine Sache die andere nicht ausschließt.

  47. Bei dem ernannten Wunschpräser Steinmeier wusste man wenigstens gleich, was man von dem erwarten kann.

    Gauck war da viel hinterhältiger.

  48. So wie der Gauckler ankündigte, „Freiheit“ zum Thema seiner Präsidentschaft zu machen (also die Freiheit der kompletten 3. Welt, einfach nach Deutschland zu latschen), hat der widerliche Steinmeier sofort nach Amtsantritt gesagt, er werde „Europa“ (also die EU und Deutschlands Auflösung) zum Thema seiner Präsidentschaft machen.

    Der Typ wird uns, Staubsaugerverteter der er ist, jeden zweiten Tag erbarmungslos mit der Fehlkonstruktion EUdSSR zusülzen.

  49. #56 Berlinzentrale (05. Apr 2017 22:15)

    Ahaha…. was ist das kranc !

    Da soll mal einer sagen die Deutschen hätten keinen Humor.

    Hunderte Deutsche rennen sich für ein KatzenPferd die Lunge aus dem Leib, außer einem der will die absolute Macht für den Föhrer haben; ….den thörkischen.

    Doischelan, einig GAGAländ…..

    Freeze DünnschiSS Jücktschell !

  50. Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    § 129 StGB Bildung krimineller Vereinigungen
    (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    § 96 Aufenthaltsgesetz: Einschleusen von Ausländern
    (1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren…
    (2) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer in den Fällen des Absatzes 1
    1. gewerbsmäßig handelt,
    2. als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, handelt,

    Details bitte selbst gockeln.

    Unter Missachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Missachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze werden auf Kosten des deutschen Steuerzahlers illegal ins Land Eingedrungene versorgt.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG

  51. #56 Berlinzentrale (05. Apr 2017 22:15)

    Bitte, sag dass das Satire ist…

    Mmmuuuaaahahaaaa, was für ein Lappen.

  52. #36 Mortran (05. Apr 2017 21:44)

    Ich denke auch nicht, dass man eine deutsche Nation braucht, deren Bürger mehrheitlich aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammen. Ein solches Staatsgebilde lost man besser auf.

    Gleich wird sich zeigen, warum Sie das sagen können: Sie sind vermutlich Engländer und letztlich noch in Diensten von Churchills Vorhaben gegen Deutschland.

    Wir brauchen eine Nation der Europäer, in der es kein Bürgerrecht für Menschen gibt, die nicht ethnische Europäer mit europäischer Kultur sind.

    Also meinen Sie Weiße? Und was ist europäische Kultur? Wie geht die Sprache „Europäisch“? Wenn Sie meinen zu wiessen, was „europäische Musik“ ist, sagen Sie es mir. Immer, als es das gab (Gregorianik, Renaissance-Polyphonie, Barock, Klassik, Rock) fiel sämtliche Folklore dabei unter den Tisch – eine schmerzhafte Verarmung.

    Ich bin in erster Linie Europäer. Mit Passdeutschen habe ich weniger gemeinsam als mit europäischen Franzosen, Italienern oder Österreichern.

    Niemand ist das. Man kann nicht „in erster Linie“ Finne und Korse zugleich sein, oder eine Mischung davon. Nicht einmal Latein oder Griechisch als Ursprache ziehen da, wenn Sie die Nordeuropäer und Angelsachsen mit den germanischen und keltischen Dialekten oder gar die Finnen und Ungarn nehmen. Was da als größter gemeinsamer Nenner übrigbleiben soll, ist ein fürchterlich grauer Einheitsbrei. Übrigens haben Sie die Engländer ausgelassen: aha. Die sind also was Besseres, mit denen gönnen Sie sich etwas Gemeinsames. Ein Suprematist … Rule, Bitannia! Ihr tolles Europa soll eine Commonwealth-Kolonie sein.

    Weg mit der Bunten Republik Deutschland und her mit einer starken, ethnisch homogenen europäischen Nation!

    Was meinen Sie jetzt bitteschön mit „ethnisch homogen“ im Gegensatz zum „bunt“ der „Bunten Republik“? Meinen Sie gleichförmig, eingeebnet? DAS wollen Sie wirklich – den EU-NWO-Einheitsmenschen? Und könnte man nicht mit logisch demselben Argument sagen: weg mit der bunten EU und her mit einer starken, ethnisch homogenen Welt? (Vielleicht sollten Sie sich mal mit Logik beschäftigen, das könnte Ihnen was bringen.)

    Hier für Sie ein zünftiges „Rule, Britannia!“:
    https://www.youtube.com/watch?v=F43DqnMoWi0
    (Mortrans „Rule, Britannia!“)

  53. Es wird der Tag kommen………………
    Garantiert!!!
    Nur eine Frage der Zeit!
    Herr Steinmeier beschleunigt dieses gerade. Er weiß es nur noch nicht!

    Meine gesamten ausländischen Geschäftsfreunde haben absolut kein Verständnis für das Verhalten der Deutschen gegenüber diesen sogenannten „Politikern“.

  54. @ #58 Al Bundy (05. Apr 2017 22:21) :
    Die will einfach zeigen, wie „gut“ sie ist.
    Unter Hitler hätte die ein Bild „ihres Führers“ am Herzen getragen.

  55. OT

    Mannheim: Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben

    Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte.

    Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus, da wohl zwei Täter mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen seien, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim.

    http://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-in-mannheim-mann-bezahlt-zivilcourage-fast-mit-dem-leben_id_6901218.html

  56. Zur guten Nacht noch ein paar uns alle bereichernde Einzelfälle:

    Im Regener Einkaufspark kam es gleich zu mehreren sexuellen Belästigungen durch Asylbewerber.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bayerischer-wald/regionales/Sexuelle-Belaestigungen-im-Regener-Einkaufspark;art785,435565

    Von Beruf Asylbewerber: Geduldeter Nordafrikaner mit seit 25 Jahren ungeklärter Staatsangehörigkeit ist zu faul oder zu dumm, eine Hecke zu schneiden und beleidigt Vermieter aufs übelste:

    So war er bereits vor über zehn Jahren einmal wegen Beleidigung und Widerstands gegen Polizeibeamte verurteilt worden, zuletzt mehrfach wegen Verstößen gegen das Ausländergesetz und Leistungserschleichung.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Asyl-Angst-Schimpfen-Boeser-Mann-;art1178,435218

  57. #58 Al Bundy (05. Apr 2017 22:21)
    OT Gutmenschen:
    ____________________________________________
    So ein Erlebnis hatte ich vor kurzem auch. Auf dem ALDI-Parkplatz stieg eine mehr als verblühte Blondine mit Stöckelschuhen etwa 185 cm groß aus einem Wagen.

    Dann stieg ein etwas gedrungener Schwarzer aus mit der Hose in den Kniekehlen und trottete hinter ihr her. So wie die Frau ihre Nase in der Höhe hatte schien es als würde sie gerade denken:
    „Schaut nur. Ich hab jetzt auch meinen Neger!“
    Das war wirklich auch zum Fremdschämen.

  58. Von der nationalen Selbstauflösung kann diese Marionette nur träumen!

    Wir sind Deutsche und wir werden immer Deutsche bleiben!
    Unser Charakter ist Deutsch und bleibt Deutsch!
    Die Franzosen sind Franzosen mit allen ihren Vorzügen und Nachteilen und werden es bleiben!
    Und die Italiener bleiben Italiener, niemand kann sie ändern, ihren Sinn fürs Schöne imitieren!
    Da müsste man schon unser aller Erbgut vernichten können, um diesen irren Wunsch zu realisieren!

    Es ist als ging man in einen Zoo, öffnete alle Käfigtüren und hoffte darauf die Geparden würden sich den Kaninchen anpassen und die Bären den Krokodilen, die Vögel den Schlangen usw.
    Eine kranke Vorstellung!

    Sind wir hier eine Arche Noah oder Deutschland???

    Und was ist mit unserer deutschen Geschichte? Die hört dann plötzlich auf im Jahr 2017!

  59. „Wir wollen ein besseres Europa bauen, und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“

    Du sprichst nicht für mich, Arschloch – also lamentiere nicht rum, in deinem schlechten Englisch, was DEUTSCHLAND will!

    IHR seid auf dem Weg, Europa zu zerreißen, seine Menschen und seine Länder zu spalten und es kulturell zu zersetzen.
    IHR macht aus Deutschland gerade kein europäisches Land, sondern ein islamisches Land.

    Ihr seid blutige Verräter und werdet als solche in die Geschichte eingehen.

  60. #51

    keine panik wegen köln—muss man vergessen wegen kraft rekers jäger woelki–f..e merkels letzte zuflucht: diese erkenntnis macht mut

  61. 1. 73 OMMO (05. Apr 2017 22:47)
    OT
    Mannheim: Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben
    Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte.
    Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus, da wohl zwei Täter mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen seien, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim.
    http://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-in-mannheim-mann-bezahlt-zivilcourage-fast-mit-dem-leben_id_6901218.html
    ———————————-

    Was für eine Riesenschweinerei!

    Wie es aussieht waren dort wohl 10 Kerle zu Gange! Unglaublich! Sie kommen immer in Haufen. Da fühlen sie sich ganz groß. Jeder einzelne ein stinkender kleiner Wicht, ein Nichtsnutz, ein Tagedieb. Aggressive Perverse, denen das „Kopftreten“ einen „Kick“ verschafft! Also einen Menschen zu töten gibt diesem verkommenen Lumpenpack einen besonderen Kick, ein High-Gefühl!!

    Für solche „Jugendlichen“ wünsche ich mir die Todesstrafe!!! Die ändern sich ohnehin nicht!

  62. Wir“, also die herrschende politische Klasse Deutschlands, wollen nicht die Verantwortung für das Schicksal unserer Nation und unseres Volkes übernehmen, sondern uns am liebsten in „Europa“ auflösen. Zugleich war es Appell und Mahnung an die anderen europäischen Nationen, Deutschland in dieser Flucht gefälligst zu folgen, denn – Steinmeiers Giftpfeil in Richtung der von Bord gegangenen Briten – es sei „unverantwortlich“, sich ohne die EU Gehör verschaffen zu wollen.

    Da werden die anderen Staaten aber nicht mitziehen, die wollen national bleiben.

    Im Übrigen erinnere ich noch einmal an diesen, meinen Beitrag:

    #30 Ausgewanderter (05. Apr 2017 15:56)

    Das ist ein uralter Hut und Wolfsohn hat schon vor langer Zeit darauf hingewiesen.

    Aus einem Artikel von mir:

    Deutlicher als mit den Worten, sich rückzubesinnen auf „Gewalt“ und „präventive Angriffe“ als Mittel zum Zweck der Beseitigung souveräner Staaten mit eigenen, geschützten Grenzen, kann man kaum sagen, gegen sie notfalls Krieg führen zu wollen, wenn sie sich der „besseren“ Ein-sicht oder Sache nicht beugen. Aber die Prognose für eine leistungsfähige europäische Rüstungs-industrie in der „modernen“ EU sei nicht „ermutigend“, sagt eine Studie der Europäischen Ver-teidigungsagentur (EDA), eine der jüngsten EU-Einrichtungen. Sie hat 2006 auf 32 Seiten eine „Langzeit-Vision“ vorgestellt:

    „Die Vereinigten Staaten geben auf diesem Gebiet sechsmal mehr für die Forschung und Entwicklung aus als die Europäer. Wenn sich daran nichts ändere, sei die Schrumpfung der immer noch stark zersplitterten europäischen Rüstungsindustrie zu ‚Nieschen-Produ-zenten‘, die immer mehr für amerikanische Unternehmen arbeiteten, unausweichlich. ‚Es gibt letztlich keine Zukunft für eine europäische Rüstungsindustrie, die nicht liefern kann, was unsere künftige Streitkräfte wirklich brauchen‘, schreiben die Autoren.“

    Geld für Rüstungsindustrie und vieles anderes, was von den Beutegesellschaften in ihren eigenen Ländern versäumt wurde, wäre da, aber: Warum also nicht in die Zeit vor Hobbes zurückgehen, wenn deren „viel reichere Humanität und eine Diversität der Identität … Vorbild sein kann. Das Mittelalter ist schön…“ Und im Mittelalter brauchte man bekanntlich vor allem Soldaten, die nicht aus dem Persischen Reich, dafür aus dem barbarischen Afrika kommen sollen, wo es, an-ders als im alternden Europa, ein unbegrenztes Arsenal Kanonenfutter gibt, zumal Millionen von ihnen (wie schon im alten Rom) längst vor Ort und alimentiert sind, auf „Arbeit“ warten:

    „‚Schon die demographischen und wirtschaftlichen Prognosen sind ernüchternd. Europa sei in zwanzig Jahren ‚älter, relativ ärmer und umgeben von Regionen (Afrika, Naher Os-ten, Rußland), die mit den Folgen der Globalisierung zu kämpfen haben‘, heißt es in der Studie. Im Jahr 2025 werden die Europäer im Durchschnitt 45 Jahre alt sein und nur noch sechs Prozent der Weltbevölkerung stellen. Die Altersgruppe über 65 ist dann fast genau so stark wie die der zwischen 15 und 64 Jahren. Das hat Folgen für die Streitkräfte, nicht nur wegen der erheblichen Kosten für Gesundheit und Altersvorsorge, die vermutlich auch weiterhin an den für Sicherheit und Verteidigung aufgewandten Mitteln zehren, sondern auch wegen der schrumpfenden Gruppe der 16 bis 30 Jahre alten Männer und Frauen, aus der die Streitkräfte rekrutiert werden können.“

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch unter Waffen, so faßte Michael Wolfsohn kurz das zu-sammen, was sich einst Wehrpflicht nannte: „Die Abschaffung der Wehrpflicht markiert einen Umbruch. Den Job bei der Bundeswehr muten sich nur die zu, die sonst wenige Chancen haben“ (vor allem wenn die Verteidigung in Frauenhand liegt):

    „Bürger in Uniform? Das war einmal. Als die allgemeine Wehrpflicht wirklich noch allge-mein war, also praktisch alle jungen Männer eines Jahrgangs umfaßte und jeder männ-liche Bürger irgendwann einmal Uniform trug. Nun wurde auch bei uns die allgemeine Wehrpflicht abgeschafft. Lassen wir die Wortklauberei und sagen es klipp und klar: Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Was bisher als ‚Bürger in Uniform‘ galt, also die breite Mittelschicht der deutschen Gesellschaft, wird die Uniform auf absehbare Zeit nicht mehr anziehen. Wohl aber die deutsche Unterschicht. Also gilt nicht mehr ‚Bürger in Uniform‘, sondern ‚Prekarier in Uniform‘. Gewiß, das ist überspitzt, aber im Kern richtig.“

    Fünf Jahre später war in der ausländischen Presse zu lesen, daß die Bundeswehr, um ihre geplan-te Stärke von 185.000 Soldaten zu halten, vor allem „junge Menschen mit unterdurchschnitt-licher schulischer Bildung oder ohne Schulabschluß“ für den Dienst an der Waffe ansprechen wolle. Darunter fallen bekanntlich insbesondere Ausländer mit und ohne deutschem Paß (der große Teil der „deutschen Unterschicht“). Zunächst will man es dabei belassen, die Armee neben anderen Ausländern, die bereits „ausnahmsweise“ dort aufgenommen wurden, auch für EU-Aus-länder zu öffnen. Wer glaubt, daß es angesichts der gegenwärtigen Situation nicht zu „einer massenweisen Aufnahme von Ausländern“ in der Bundeswehr kommen werde, ist schlicht blind oder naiv. Bekanntlich schießen Söldner eher auf Fremde, als Soldaten auf eigene Landsleute. Das ließ Gaddafi im Februar 2011 vorführen, als „afrikanische Söldner und Spezialeinsatzkräfte versuchten, die Menschen auseinanderzutreiben. ‚Sie schießen scharf, mit Maschinengewehren‘, sagte Abdul H., die Krankenhäuser seien überfüllt und überfordert.”

  63. #71 Notabene (05. Apr 2017 22:45)

    Weiß einer von Euch, was davon zu halten ist?
    ———————————————–
    Ich nicht, aber ich habe soeben wieder Gewehrsalven aus Autos in der Nachtluft gehört. War am Wochenende schon mal. 5-7 Schuß, dann Motorgeräusch, davonrasend. Das war auch garantiert eine Schnellfeuerwaffe. Gibt es denn sowas als Schreckschuß?

  64. Dieser nutzlose Taugenichts, nach dem Moralin Sauren Pfaffen jetzt dieses NWO – Schoßhündchen.
    Leider drehen sich hier die meisten nur im Kreis und ereifern sich über jeden hin gehaltenen Stock.
    Das Große Ganze ist noch einen Zacken schlimmer, ja sogar extrem bösartig..
    Alles was uns hier jeden Tag geboten wird soll uns nur provozieren, wenn es klappt wird hart durch gegriffen. Ansonsten wird der Kesseldruck immer weiter erhöht, bis der gewünschte Große Knall kommt.
    Die Herrschenden, waschen dann ihre Hände in Unschuld und stellen sich hin und tun wie immer völlig überrascht. Konnte ja niemand ahnen, oh was sind das für böse Teufel, was haben Eure Puppenmaster gegen Euch in der Hand das ihr so bösartig gegen das eigene Volk vorgeht?
    Und in ganz Europa bleibt kein Stein auf dem anderen, anfangen tut es natürlich bei uns, damit gleich mal wieder die Schuldfrage für die Zukunft geklärt ist – die Deutschen wieder mal…
    Nach den großen Plänen der satanischen Führerlogen muss die Bevölkerung eh reduziert werden, vorher wird aber nochmal alles an Werten den zum sterben verurteilten abgenommen.
    Die genauen Pläne haben diese Bastarde sogar in Stein gemeißelt um uns ihre absolute Überlegenheit ins Gesicht zu schmettern, siehe Georgia Guidestones…
    Wir haben so was von verloren, lieber Vater lass es bitte schnell gehen…

  65. #70 Notabene (05. Apr 2017 22:45)

    LOL, der Walter mit seinen Insider-Briefings direkt vom künftigen Kaiser!

    😛

    Soweit ich weiß, hat der schon ein gutes Dutzend Mal den Muselkrieg vorhergesagt – wie bei den Zeugen Jehovas wurde dann nach jedem Nichteintreffen das prognostizierte Datum immer weiter nach vorne verschoben. Außerdem sollte der Winter 2015-2016 der kälteste des Jahrhunderts werden. Und davor war es der Finanzkräääsch.

    Natürlich wird der Bürgerkrieg irgendwann ausbrechen, aber wann weiß wohl niemand, und Herr Eichelburg schon mal gar nicht. Hartgeld ist eh eine totale Spinnerseite (geworden). Bis 2010 habe ich eigentlich mit Interesse mitgelesen (viele Artikel und Diskussionen über z.B. von Mises, Kondratieff-Zyklen, fractional reserve banking usw. waren sogar sehr interessant). Danach habe ich Interesse verloren und vielleicht alle 6 Monate oder so mal zum Spaß in die Foren reingeschaut – letzes mal vielleicht vor einem Jahr oder so.

  66. So wie bei Gauckler kann auch für diesen Schwafler nur gelten:“Nicht mein Präsident“

  67. Steinmeier du Schwurbelpräsident,
    schau dir mal die Wahlbeteiligung bei Europawahlen an.
    Mehr muss man zu dem Thema gar nicht mehr sagen,es ist und wird nie in die Köpfe der Europäer gelangen,nicht mit dieser Politik,diesen Politikern und dem diffusen Parlament,welches oft als Selbstbedienungsladen missverstanden wird.
    Ja und dann noch diese Reglementierungswut,von der krummen Banane angefangen…
    Ne,ich mag die europäischen Mitbewohner,das Europa der Politiker verachte ich,daß ist Politdiktatur Gängelung und Bevormundung in Reinkultur.

  68. „…der Bundespräsident“ – wenn ich das höre oder lese, denke ich überhaupt nicht an den Steinheini, sondern irgendwie an Karl Carstens, Johannes Rau oder Roman Herzog. Komisch.

  69. #88 jeanette (05. Apr 2017 23:10)

    Wie ich bereits in meiner Antwort zu Notabene erwähnte, waren alle Warnungen aus hartgeld bisher mit sehr großer Vorsicht und Entspannung zu genießen.

  70. #91 jeanette (05. Apr 2017 23:10)

    Deswegen frage ich ja hier, ob einer davon etwas weiß?

    -Einberufung der Reservisten in der BW
    -Bewaffungshinweise an die Bürgerwehren

  71. #2 hoppsala (05. Apr 2017 21:15)

    Er die NWO und liebt es das Land voll Negern und Islamern zu sehen !

    Wir werden von Feinden regiert !
    ______________________________________

    Ganz genau, und ich kann diese Ganzen Polit – Verbrecher, alle nicht mehr sehen!

    NICHT MEIN PRÄSIDENT

  72. Es gibt da draußen schon ein paar leute, die das wissen sollten.
    Alleine diese Info und zusätzliche Zahlenspiele mit dem was schon da ist.

    Aber die AfD macht das schon … *kopfschüttel*

  73. 79 jeanette (05. Apr 2017 22:49)

    Da müsste man schon unser aller Erbgut vernichten können, um diesen irren Wunsch zu realisieren!

    Schon gemerkt, werte Jeanette, dass genau dies in vollem Gange ist?

    Und was ist mit unserer deutschen Geschichte? Die hört dann plötzlich auf im Jahr 2017!

    Vielleicht nicht 2017 oder 2018. Aber von 2027 aus wird man das Ende schon deutlich ohne Fernglas sehehn können.

  74. 1. 95 Notabene (05. Apr 2017 23:15)
    #91 jeanette (05. Apr 2017 23:10)
    Deswegen frage ich ja hier, ob einer davon etwas weiß?
    -Einberufung der Reservisten in der BW
    -Bewaffungshinweise an die Bürgerwehren
    —————————

    Keiner kann sich vorbereiten. Wenn es soweit ist wird es innerhalb von Stunden geschehen. Internet ist dann wahrscheinlich auch aus. Vielleicht sogar auch noch der Strom!
    Man sollte vielleicht wirklich etwas Wasser und Essen zuhause haben! Oder wenn es so weit ist vielleicht besser die Badewanne voller Trinkwasser volllaufen lassen! Bevor das Wasser auch noch abgestellt wird.

    Die sind alle unberechenbar. Allen ist alles zuzutrauen!

  75. #83 jeanette (05. Apr 2017 22:59)

    1. 73 OMMO (05. Apr 2017 22:47)
    OT
    Mannheim: Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben
    Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte.
    Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus, da wohl zwei Täter mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen seien, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim.
    http://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-in-mannheim-mann-bezahlt-zivilcourage-fast-mit-dem-leben_id_6901218.html
    ———————————-

    Was für eine Riesenschweinerei!

    Wie es aussieht waren dort wohl 10 Kerle zu Gange! Unglaublich! Sie kommen immer in Haufen. Da fühlen sie sich ganz groß. Jeder einzelne ein stinkender kleiner Wicht, ein Nichtsnutz, ein Tagedieb. Aggressive Perverse, denen das „Kopftreten“ einen „Kick“ verschafft! Also einen Menschen zu töten gibt diesem verkommenen Lumpenpack einen besonderen Kick, ein High-Gefühl!!

    Für solche „Jugendlichen“ wünsche ich mir die Todesstrafe!!! Die ändern sich ohnehin nicht!
    _________________________________________

    Zumal..gegen 10 Arschlöcher in Worten ZEHN …Der Junge ringt mir auf jeden Fall großen Respekt ab…(Gute Besserung).

    Hast richtig, mutige, Zivilcourage bewiesen.

  76. #72 Notabene

    War und ist auch meine Vermutung, Ostern ist ein christliches Fest. Viele sind auf den Autobahnen unterwegs, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten…

    Die vielen Einzeltäter die wir in letzter Zeit hatten, waren nur Testballons, um abzuchecken wie die Sicherheitskräfte aufgestellt sind.
    Nun eine konzentrierte Aktion von allen eingesickerten IS – Kämpfern im Verbund mit schon länger hier lebenden Ortskundigen, und schon haben wir hier größtmögliches Chaos.
    Wo wir schon dabei sind, hat irgend jemand schon einmal gehört das größere Verbände von IS – Kämpfern in Gefangenschaft geraten sind? Also ich habe noch nichts dergleichen gelesen. Die Russen, die reguläre Syrische Armee, die irakischen Truppen haben denen schon so viel Boden wieder abgenommen, wo sind die geblieben? In Luft aufgelöst?
    Oder wie ich schon am Anfang von diesem Flüchtlings Tsunami dachte, wer kommt da jetzt so ganz ohne Kontrolle nach Europa?
    Auch was für bei uns ausgestorbene Krankheiten bringen diese Leute mit?
    Aber Quarantäne, nur begrenzter Ausgang, da bist Du doch gleich voll Nazi…
    Hoffe ich irre mich, halte es wie ein russisches Sprichwort: „Hoffe das beste und rechne mit dem schlimmsten“
    Trefft Vorbereitungen, sogar die Bundesregierung hat im letzten Jahr den Bürgern geraten Vorräte für mindestens 10 Tage anzulegen, was wissen die was uns vorenthalten wird?
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt..

  77. WIR, d.h. die politsche Nomenklazura in Berlin. Steinmeier spricht nicht für das deutsche Volk.Er wurde auch nicht vom deutschen Volk gewählt, also soll er auch das Wörtchen “ WIR “ aus dem Spiel lassen.

    Er hat dem duetschen Volk überhaupt nichts zu sagen, da von ihm nicht legitimiert wurde.

    Steinmeier spricht nur für sich und für seine politische Nomenklatura in Berlin..

  78. #63 Babieca

    Steinmeier als Typ „Staubsaugervertreter“? Oh nein, die haben wenigstens noch irgendeinen Charme, den sie versprühen, wenn sie Menschen abschätzen und sich auf sie einstellen, und eher auf diese oder jene Vorliebe eingehen. Steinheini dagegen ist der gesichtslose Null-Charakter, die staubige Klarsichthülle der vergessenen Akte hinten im Schrank, der alle Zuhörer einschläfernde Langweiler, den schon auf dem Schulhof jeder stehen ließ.

  79. #104 tom-fritt (05. Apr 2017 23:31)

    #72 Notabene

    War und ist auch meine Vermutung, Ostern ist ein christliches Fest. Viele sind auf den Autobahnen unterwegs, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten…

    ————————–

    Bitte vergessen Sie nicht die aus allen Nähten platzenden Kirchen !

  80. #76 OMMO (05. Apr 2017 22:47)
    OT
    Mannheim: Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben

    Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte.

    Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus, da wohl zwei Täter mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen seien, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim.

    http://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-in-mannheim-mann-bezahlt-zivilcourage-fast-mit-dem-leben_id_6901218.html

    Da erkennt man sogleich das Verbrechertum in der ‚BRD‘-Justiz! Ein klar erkennbarer Mordversuch im besonders schweren Fall wird hier zu versuchtem Totschlag umgelogen, um die ausländischen Täter zu begünstigen und vor Strafe zu schützen.

  81. #109 Demokrat007 (05. Apr 2017 23:36)

    #104 tom-fritt (05. Apr 2017 23:31)

    #72 Notabene

    War und ist auch meine Vermutung, Ostern ist ein christliches Fest. Viele sind auf den Autobahnen unterwegs, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten…

    ————————–

    Bitte vergessen Sie nicht die aus allen Nähten platzenden Kirchen !
    ________________________

    Klartext, Bitte…was soll los gehen? Der Frontalangriff, der dem Mittelalter Entsprungenen, Schwarz und Zausel – Bärte?

    Von mir aus..Lieber ein Ende mit Schrecken, als dieses ewig, immer Gleiche, Polit – mediale – Schmieren und Lügen – Gedöns.

    Wenn so, na und..denn so..

  82. Zu oft wurde schon gerufen: „Der Wolf ist da“
    Juckt niemanden, entlockt höchstens noch ein müdes lächeln.
    Bin seit 3 Jahren gut vorbereitet, auch mental bereit – obwohl kann man das sein?
    In Köln sagt man : „Et kütt wie et kütt“
    Wir werden sehen, was die Zeit bringt, wachsam bin ich eh jeden Tag…

  83. Markus Lanz jetzt!
    Da sitzt doch tatsächlich ein schlauer Kopf mit schwarzweißer Pünktchen Krawatte (Name?)

  84. Michael Lüders bei Lanz zum Giftgasangriff in Syrien.
    Klingt ganz anders, wie bei SPON und FAZ usw.

  85. #114 tom-fritt (05. Apr 2017 23:51)

    Zu oft wurde schon gerufen: “Der Wolf ist da”
    Juckt niemanden, entlockt höchstens noch ein müdes lächeln.
    Bin seit 3 Jahren gut vorbereitet, auch mental bereit – obwohl kann man das sein?
    In Köln sagt man : “Et kütt wie et kütt”
    Wir werden sehen, was die Zeit bringt, wachsam bin ich eh jeden Tag…

    Sehr gut gesagt. Ich kann jedes Wort unterschreiben.

  86. Hübner:

    Deutschland liegt bekanntlich schon immer in Europa, und zwar genau in der Mitte des Kontinents.

    Irrtum! Deutschland liegt vielleicht in der Mitte der EU, aber nicht in der Mitte des Kontinents, die liegt östlich von Warschau.

  87. #112 Bin Berliner (05. Apr 2017 23:48)

    Klartext, Bitte…was soll los gehen?

    ————————–

    Eine ganze Anschlagsserie könnte an den Osterfeiertagen in ganz Europa durch Asylanten/Muslime stattfinden !

    Gutes Wetter
    Viele Menschen in den Städten beim relaxen
    Volle Kirchen

    Ostern ist für Muslime Gotteslästerung, Gott hat ( nach deren Überzeugung ) keinen Sohn der auferstanden ist von den Toten, darum werden an diesen Tagen besonders viel Jagd auf Christen gemacht !

  88. solche widersprüchlichen Steinmeier-Sätze kommen immer dann raus, wenn man im Hirn immer nur gerade an die ganz große Vision denkt und
    dabei nicht mehr merkt wie man das gesagte auch anders deuten kann.

  89. Murat Kurnaz mag den Steinmeier bestimmt total gerne, seine Ferien im Ausland brachten viele neue Erfahrungen.

  90. #120 Demokrat007 (06. Apr 2017 00:00)

    #112 Bin Berliner (05. Apr 2017 23:48)

    Klartext, Bitte…was soll los gehen?

    ————————–

    Eine ganze Anschlagsserie könnte an den Osterfeiertagen in ganz Europa durch Asylanten/Muslime stattfinden !

    Gutes Wetter
    Viele Menschen in den Städten beim relaxen
    Volle Kirchen

    Ostern ist für Muslime Gotteslästerung, Gott hat ( nach deren Überzeugung ) keinen Sohn der auferstanden ist von den Toten, darum werden an diesen Tagen besonders viel Jagd auf Christen gemacht !
    ___________________________________

    Macht Sinn, allerdings, gibt es denn dafür auch stichhaltiges, verwertbares?

    Aber, im Grunde, Schöne Scheisse…

  91. #120 Demokrat007

    Den kirchlichen Teil habe ich doch glatt unterschlagen.
    Liegt aber auch daran, das ich „die Kirche“ als legitime Nachfolger Jesu ablehne.
    Mein himmlischer Vater und sein geliebter Sohn prüfen die Herzen und nicht den zur Schau gestellten Glauben. Hoffe selbst das ich nicht für zu leicht befunden werde…
    führt jetzt aber zu weit und passt nicht zum Thema..

  92. „Wir wollen ein besseres Europa bauen, und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“

    Ja, ja Steinmeier, das sind wir doch schon!Wir sind ein islamisches,ein türkisches, ein rumänisches, ein russisches Deutschland. Wir sind die größte Klapse auf der Welt, wir sind der Zahler für all die Fachkräfte hier, deren Kinder und den Frauen. Wir alimentieren die ganze Welt, nur für die Dunkeldeutschen reicht es nie.Steinmeier macht da weiter, wo der Klapsen-Gauck-ler aufgehört hat.

  93. #119 motsognir (05. Apr 2017 23:59)

    ARD geht es grad ab^^

    Stimmt! Endlich mal AfD-Werbung in DDR1
    Sehr schön war auch das Gesicht von der Barley oder wie die Tante von der SPD heißt!

  94. #126 johann (06. Apr 2017 00:11)
    __________________________________

    Allerdings..habe mir eine Gute Masse davon reingezogen..Knaller.

    Danke nochmal dafür!

  95. #129 Bin Berliner (06. Apr 2017 00:18)

    Ich tu mir die nur in homöopathischen Dosen an, immer so 20 Stück, nach und nach, sonst platze ich noch vor Wut……. ;(

  96. Was wären deutsche Politiker nur ohne Europa? Über Deutschland redet gar keiner mehr. Schämen diese Leute sich nicht? Solche Irren schwingen grosse Reden. Leider wird dieses grössenwahnsinnige Projekt nicht funktionieren. Schade,Demokratie ist eigentlich eine gute Idee gewesen. Irgendwie klappt das aber nicht richtig. Immer diese blöden Bürger die beim regieren stören. Ich frage mich, ob es jemals wieder richtige ,vernünftige Politik geben wird. Oder ist hier Schluss. So jedenfalls kann es nicht weitergehen. Dummerweise haben die meisten Deutschen so viel dummes Zeug durch die ständige Indoktrination abgekriegt das man wohl niemals vernünftig agieren kann. Ich habe in den letzten Wochen mal die deutsche Politik der vergangenen 60 Jahre durchforstet. Ich konnte, egal wie ich mich auch bemüht habe, keine Epoche entdeckt in der so viel Scheiße passiert ist wie im Augenblick. Auf jeden Fall nehme ich an, das diese ganze Sache mit Europa und vor allem die Flüchtlingsangelegenheit nicht einfach mal so wieder vorbei gehen wird. Leider glaube ich, das es wohl ein ziemlich übles Ende nehmen wird. Das Abgefahrene ist, das die Politiker wohl annehmen das alles so weiter geht. Ich glaube es auf jeden Fall nicht. Mir tut vor allem die nächste Generation leid die diesen Riesenquatsch ausbaden muss. Was hier in Deutschland an Verboten eingeführt wurde, ist nicht mehr normal. Ich hatte wenigstens noch Spaß. MPU , überall Rauchverbot, GEZ, Waffenverbot, paytv…..Das brauchte mich alles nicht zu interessieren. Die neue Generation scheint das aber alles klaglos hinzunehmen. Hauptsache sie haben alle ihr dämliches Smartphone. Mehr interessiert die nicht. Auch nicht das hirnlose Gequetscht von sinnlosen Politikern. Mal sehen wo das noch hinführt….

  97. Gauck war ja nur Scheiße. Steinmeier ist jetzt der Ausbund dieses System mit dem sie über uns herrschen. „Wir“? Nix „Wir“. Es gibt nur ein „Uns“ nämlich „Uns das Volk“ und ein „Euch“ nämlich „Eure die Herrscherkaste“, in der ihr Euch wichtig tut, bereichert und das Land ruiniert.

  98. Die Frage ist doch vor allem, warum Steinmeier diesen einen Satz in seiner deutschen Rede auf Englisch gesagt hat: „We want to be a European Germany.“ War der nur fürs Ausland bestimmt? Vor uns braucht ihr keine Angst zu haben? „Zeit“-Leserin Maryanne meint denn auch:

    Das käme keinem Staatsoberhaupt eines anderen europäischen Landes über die Lippen, weil die Österreicher Österreicher, die Dänen Dänen und die Italiener Italiener bleiben wollen und zwar, welch Wunder, mit Europa!! Die Deutschen sind die Einzigen, die sich immer noch meinen für irgendwas entschuldigen zu müssen, das ist mehr als peinlich, Herr Steinmeier!

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-04/frank-walter-steinmeier-europaparlament-rede-bundespraesident?page=4#comments

  99. #126 Johann – welt Artikel

    Wenn die Kommentare dort ein Abbild von allen bilden würde, dann wäre alles halb so schlimm.
    An der Sendung von Maischberger sieht man aber gerade das die Leute das nicht kümmert bzw die Zusammenhänge gar nicht begreifen.
    Was die Migrantenpolitik für Schaden anrichten wird, das ahnt dort niemand. Wer das bezahlen soll wird nicht gesagt.

    Jeder würde dort jubeln wenn er 12€ Mindestlohn bekommt, ohne zu ahnen das höhere Mieten, Krankenkassenbeiträge etc über kurz oder lang bedeutet das man dann sogar noch weniger in der Tasche hätte.
    Ganz zu schweigen von der Islamisierung, der Gewalt, der inneren Sicherheit, der Kriminalität und der Verlust unserer Kultur.

  100. #130 johann (06. Apr 2017 00:21)

    #129 Bin Berliner (06. Apr 2017 00:18)

    Ich tu mir die nur in homöopathischen Dosen an, immer so 20 Stück, nach und nach, sonst platze ich noch vor Wut……. ;(
    _____________________________

    Lach..ich auch. Immer nur in wohl dosierten Bündeln. Allerdings, gibt es mir auch wieder Hoffnung (ein bischen jedenfalls)

  101. 126 johann

    Das bedeutet,die nächste Million von Asylforderern,die ihre Ankerkinder ausgeworfen haben.
    Die haben den Weg geebnet für den Rest des Clans…

  102. Alle Parteien wollen Deutschland als Einwanderungsland haben. Meist unkontrolliert.
    Einzig die AfD will nur eine qualifizierte Einwanderung zulassen.

  103. DieserMann, namens Steinmeier, hat noch nie eine Wahl gewonnen, bei dem der Souverän unmittelbar abstimmte. Für diesen Umstand würde ich mich in Grund und Boden schämen. Hier sieht jeder, welchen Charakter dieser Mann hat.

  104. #135 topspinlop (06. Apr 2017 00:34)

    #126 Johann – welt Artikel

    Wenn die Kommentare dort ein Abbild von allen bilden würde, dann wäre alles halb so schlimm.
    An der Sendung von Maischberger sieht man aber gerade das die Leute das nicht kümmert bzw die Zusammenhänge gar nicht begreifen.
    Was die Migrantenpolitik für Schaden anrichten wird, das ahnt dort niemand. Wer das bezahlen soll wird nicht gesagt.

    Jeder würde dort jubeln wenn er 12€ Mindestlohn bekommt, ohne zu ahnen das höhere Mieten, Krankenkassenbeiträge etc über kurz oder lang bedeutet das man dann sogar noch weniger in der Tasche hätte.
    Ganz zu schweigen von der Islamisierung, der Gewalt, der inneren Sicherheit, der Kriminalität und der Verlust unserer Kultur.

    _______________________________

    Oder aber, die Claqueure in der 1. Anstalt (ARD), sind einfach die bekloppteren Schlafschafe…Määääh

    Ich habe mittlerweile schon Tinnitus, vom ewigen Wandel & Goltermann Geplärre…

    Tag ein Tag aus…und jetzt, jetzt wird es erst warm…Das wird was werden…Während weiterhin unbeeindruckt dessen, weiter durchgeflutet wird.

  105. Leseempfehlung

    Kritische Würdigung von Robin Alexanders „Die Getriebenen“ durch Vera Lengsfeld
    Auszug
    (….)Rettung für Merkel?

    Eine der Thesen von Alexander, die er zur Entlastung von Merkel entwickelt hat, ist, sie sei von der Volksmeinung zur Grenzöffnung getrieben worden. Eine Woche nach der Grenzöffnung sei laut Umfragen für 82% der Deutschen das Thema „Flüchtlinge“ das wichtigste gewesen. Weitere 11% hätten sich für die Themen Ausländer, Zuwanderung, Integration entschieden. Daraus zu folgern, es hätte 93% Prozent Zustimmung zur von Merkel ausgelösten Masseneinwanderung gegeben, halte ich für äußerst gewagt. Auch ich, wäre ich befragt worden, hätte angegeben, dass „Flüchtlinge“ das wichtigste Thema seien, aber weil ich entsetzt war über den unkontrollierten Zustrom von hauptsächlich waffenfähigen jungen Männern.

    Mehr als Merkels freundliches Gesicht oder gar die Flüchtlingsselfies der Kanzlerin sollen die Bahnhofsjubler die Flüchtlinge nach Deutschland gezogen haben. Leider fehlen uns Untersuchungen, wer diese Menschen waren, die junge männliche Erwachsene mit Teddybären und anderem Spielzeug begrüßt haben. Auf dem Frankfurter Hauptbahnhof wurde das Ankunftsgleis der Flüchtlingszüge jedenfalls von Linksradikalen besetzt, die spontane Hilfswillige sogar vertrieben haben. Aus wenigen tausend Menschen, von denen etliche Aktivisten diverser Flüchtlingshilfegruppen waren, die von Staatsgeldern leben, auf die Stimmung in der Bevölkerung zu schließen, ist mehr als kühn. Tatsächlich war die angebliche gesamtdeutsche Euphorie schon nach weniger als drei Wochen vollständig verflogen. (….)

    http://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/12034-die-fluechtlingskrise-ist-noch-nicht-vorbei

  106. #63 Babieca

    …er [Steinbeißer] werde “Europa” (also die EU und Deutschlands Auflösung) zum Thema seiner Präsidentschaft machen.

    Mir rollen sich jedes Mal die Fußnägel hoch, wenn man dieses Fehlkonstrukt „EU“ mit unserem Europa gleichsetzt – genau so, wenn autochthone Deutsche sich primär als Europäer bezeichnen, um die eigene Nationalität leugnen.

  107. #130 johann (06. Apr 2017 00:21)
    #129 Bin Berliner (06. Apr 2017 00:18)

    Ich tu mir die nur in homöopathischen Dosen an, immer so 20 Stück, nach und nach, sonst platze ich noch vor Wut……. ;(

    Wenn man statt „Neueste“ auf „Beliebteste“ klickt, kommen immer die, die am meisten PI sind, nach oben. :-))) Da geht’s zwar noch schneller mit der Wut, aber man sieht, dass man in bester Gesellschaft ist…

  108. #140

    Das ist richtig, ABER :

    Fast 60% der Deutschen spricht sich gegen weitere Einwanderung von Muslimen aus.
    Wie passt das zusammen? Wie ist es möglich das davon nur durchschnittlich 6-10’AFD wählen?

    Soziale Gerechtigkeit ist eines der Top Themen. Die AFD ist dort nicht präsent.
    Europa mag jeder und möchte es behalten. Der Eindruck vieler ist es allerdings das die AFD nichts mit Europa zu tun haben möchte.
    Das die AFD ausländerfeindlich ist, glaubt bestimmt mindestens jeder zweite, ist meine Erfahrung.

    Man sollte sich schnellsten darum kümmern das solche Dinge medienwirksam richtig gestellt werden. Ansonsten wird sich kaum etwas ändern befürchte ich.

  109. #118 Heta

    Irrtum! Deutschland liegt vielleicht in der Mitte der EU, aber nicht in der Mitte des Kontinents, die liegt östlich von Warschau.

    Vielleicht nach heutiger Definition („bis zum Ural“). Landläufig und kulturell wurde aber das heutige Mittel- und Westeuropa als DAS Europa wahrgenommen.
    Was Deutschlands Lage innerhalb der EU betrifft, stimme ich Ihnen selbstverständlich zu.

  110. #147 topspinlop (06. Apr 2017 00:53)

    #140

    Das ist richtig, ABER :

    Fast 60% der Deutschen spricht sich gegen weitere Einwanderung von Muslimen aus.
    Wie passt das zusammen? Wie ist es möglich das davon nur durchschnittlich 6-10’AFD wählen?

    ———–

    Das liegt an der selbst gesetzten Schranke im Kopf: AFD sind pöhse Nahtzies und die darf man nicht wählen.

    Kennt ihr noch den Pepsi-Test aus den 80ern? So müsste man mal den „Wahlprogramm-Test“machen und das AFD-Programm ahnungslosen Passanten vorlegen – ich wette 90% würden meinen, es sei von CDU oder CSU.

  111. #153 RechtsGut (06. Apr 2017 01:41)

    Na, den Kameraden hab‘ ich heute schon gesehen. Ich seh‘ ständig welche von denen.

  112. bohh ey , Hr. BP kranc-verwalter SchleimEier startet jetzt Voll durch 🙂

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article163399129/Steinmeier-mahnt-angesichts-populistischer-Tendenzen-Engagement-fuer-Europa-an.html
    Steinmeier mahnt angesichts populistischer Tendenzen Engagement für Europa an
    Angesichts des Erstarkens antieuropäischer und populistischer Kräfte
    hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Zusammenhalt
    und Engagement für Europa aufgerufen.

    Die europäische Einigung sei ein „kostbares Erbe“,
    sagte Steinmeier am Dienstag im Europaparlament in Straßburg.
    „Das dürfen wir nicht preisgeben und den Gegnern Europas überlassen.“
    Der „historische Auftrag“ der heutigen Generation sei es vielmehr,
    dieses Erbe zu bewahren, zu pflegen und zu verbessern.
    Für seine erste Rede als Bundespräsident außerhalb Deutschlands
    habe er bewusst das Europaparlament gewählt, sagte Steinmeier weiter.
    Seine Freude sei aber „nicht ungetrübt“.
    Es sei „bitter“, zum ersten Mal vor dem Europaparlament zu sprechen,
    kurz nachdem ein Mitgliedsland seinen Austritt aus der EU eingeleitet habe.
    „Ich finde das bitter – nicht nur als Politiker,
    sondern zuallererst als Bürger Europas“, sagte Steinmeier,
    dem die Abgeordneten immer wieder anhaltenden Applaus spendeten.

    Wie viele Menschen seiner Generation habe auch er selbst geglaubt,
    das Erreichte sei auf ewig garantiert,
    der Weg der europäischen Einigung sei unumkehrbar, sagte Steinmeier.
    „Das war ein Irrtum.“ Europas Zukunft sei keine Gewissheit.
    „Und das wissen wir nicht erst seit dem Brexit.“
    Die gegenwärtige Krise der EU zwinge zu einer Frage:
    „Welche und wie viel europäische Einigung wollen wir?“
    Ein stärkeres Europa und mehr europäische Lösungen seien zwar notwendig.
    Es müsse aber auch mehr Raum geben für jene Mitgliedstaaten,
    die „weitere Integrationsschritte noch nicht mitgehen können oder wollen“
    .

    Viele Menschen hätten heute Angst vor der Zukunft, Angst, die Kontrolle zu verlieren,
    sagte der Bundespräsident im voll besetzten Straßburger Plenarsaal weiter.
    Dies mache sie empfänglich für Lockrufe jener,
    die sie „hinter die vertrauten Butzenscheiben der Nation“ zurückholen wollten.

    Solche Rufe seien nicht nur naiv.
    Es sei unverantwortlich, den Menschen vorzugaukeln,
    Gefahren wie Terrorismus oder Klimawandel
    könnten mit neuen Schlagbäumen gebannt werden

    oder zu sagen, ein europäisches Land könne heute auf der Weltbühne
    seine wirtschaftlichen Interessen besser alleine durchsetzen.

    „Populisten malen die Welt in Schwarz und Weiß
    und schlagen aus Ängsten politisches Kapital“, betonte Steinmeier.
    Sie seien immer mit einfachen Antworten zur Stelle – der starken Hand, den klaren Feindbildern.
    Eine „neue Faszination des Autoritären“ greife um sich –
    nicht nur weit westlich und östlich der EU-Grenzen, sondern auch mitten in Europa.

    Wer aber Parlamente als Zeitverschwendung abtue und Kompromissbereitschaft zur Schwäche erkläre,
    wer nicht mehr zwischen Tatsachen und Lüge unterscheide, der rühre „am Grundgerüst der Demokratie„.
    Dem müssten sich Demokraten entschieden entgegensetzen.
    Sie müssten dafür Sorge tragen,
    dass „der europäische Traum auch in der nächsten Generation nicht ausgeträumt ist.“
    Die erste Reise seit seiner Vereidigung am 22. März
    hatte Steinmeier vergangene Woche nach Paris geführt.
    Am 7. und 8. April will er Griechenland besuchen, im Mai Polen.

    ———–

    Überall findet man jetzt solche mimimi-schreienden Durchhalte-Parolen der linken Staubsauger-Vertreter.
    Ein unaufhaltsamer nichtgutmenschlicher nicht-linker Tsunami rollt auf diese Elite-Pfeifen zu 🙂

  113. „Deshalb fehlen wir, weil wir über des Lebens Einzelheiten alle uns den Kopf zerbrechen, um das Ganze aber niemand sich kümmert.“
    Wilhelm Raabe

  114. Andere bekommen gleich kalte Füsse, wenn ihnen der Wind einmal ins Gesicht bläst.

    Helmut Kohl

  115. Ist der Bundespräsident nicht auf das Grundgesetz vereidigt???
    Wo sagt unser Grundgesetz, dass Deutschlands Selbstständigkeit zu Gunsten der EU aufgegeben werden soll???
    Ein solcher Schritt könnte nur durch eine Volksabstimmung legitimiert werden!!!

  116. Regionales Erleben in Mannheim:

    Mannheim: Zivilcourage fast mit Leben bezahlt
    Mi. 5.04.2017, 21:47

    Mannheim – Mehrere Männer haben einen 28-Jährigen, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte, in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt.
    Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus. Zwei Verbrecher waren mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen. Die Justiz erließ gegen zwei Verdächtige im Alter von je 18 Jahren Haftbefehle. Gegen sieben weitere mutmaßliche Täter wurde Anzeige erstattet. Ein weiterer 18-Jähriger ist flüchtig. Das Opfer erlitt bei der Tat, die sich Anfang März ereignete, mehrere Knochenbrüche.

    Quelle: Bild Newsticker

    Da keine Nationalitäten genannt sind, wird es sich bei den Tätern um Türken/Moslems/“Flüchtlinge“ handeln.

    Wie kann eine Kanzlerin soviel Abschaum auf die Schultern der Bevölkerung laden?

    Welchem missgebürtigem Satan hat sie ihre Seele verkauft und: wofür??

  117. Neues aus der Messe(r)- Stadt Hannover

    „Drei Männer überfallen 59-Jährigen am Raschplatz

    Drei unbekannte Täter haben am Dienstagabend versucht, einen 59-jährigen Mann vor Lidl am Raschplatz zu berauben. Mit Gewalt versuchten die Männer dem Opfer die Laptoptasche zu entreißen, verletzten ihn dabei auch im Gesicht. Die Polizei sucht Zeugen des versuchten Raubüberfalls.

    Hannover
    . Der Überfall ereignete sich zwischen 20 Uhr und 21.45 Uhr an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade am hinteren Ausgang des Hauptbahnhofs, vor dem Lebensmitteldiscounter Lidl. Die drei Täter versuchten dem 59-jährigen Opfer mit Gewalt die Laptoptasche zu entreißen. Dieser wehrte sich und wurde bei dem Überfall im Gesicht verletzt. Die Täter flohen ohne Beute.

    Erst wegen seiner stark blutenden Gesichtsverletzungen fiel der 59-Jährige einem Busfahrer an der Haltestelle Noltemeyerbrücke auf. Das Opfer hatte im Schock nicht daran gedacht, die Polizei zu informieren und hatte sich stattdessen direkt auf den Heimweg begeben.

    Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise zum Überfall werden unter der Telefonnummer 0511-109-2820 entgegen genommen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Drei-Maenner-ueberfallen-59-Jaehrigen-am-Raschplatz

  118. Vor der Selbstauflösung steht zwingend die Volksbefragung. Aber die hätte schon vor mehrere Entscheidungen zu Souveränitätsaufgabe und Währungsreform gehört. Was kümmert die Regierung das Volk, was kümmern sie Gesetze, die beim Regieren stören? Die ganze Junta gehört weg und eingeknastet.

  119. >… nationalvergessenen politischen Klasse

    Nicht nur diese politische Klasse gehört überwunden.

    Im Grunde sind sie alle nur Pfaffen und Schulmeister.

    Es ist alles andere als „unverantwortlich“, sich ohne Politiker Gehör zu verschaffen.

    So funktioniert der „Homeland-Verein“: Eigner verständigen sich auf Augenhöhe über die Belange ihres Eigentums – ohne jede Pfaffen- und Schulmeister-Herrlichkeit über ihnen.

  120. „Wir wollen ein besseres Europa bauen, und wir wollen ein europäisches Deutschland sein“

    Wer ist wir? Ich gehöre nicht dazu!

  121. Klatsch -und Abnickkammer
    Die Renitenzler wurden wahrscheinlich vor Beginn der Sitzung aus dem Saal entfernt. Nur so erklären sich die vielen leeren Sitze.
    Vorher noch schnell das Sitzungsgeld abgeholt und dann nach Hause gejettet.
    Die FWS-Rede: Sonntagsrede mit viel Populismus und den einpeitschenden EU-Durchhalteparolen an die EU-Bänkler.
    Deutschland diktiert was läuft und der Rest der EU-Nationen darf vom deutschen Wesen genesen.
    Das grosse EU-Monopoly wird munter weitergespielt. Ohne eine militärische Macht hat man über die Wirtschaft alle EU-Nationen im Griff.
    Noch ein paar Millionen Neubürger aus nahem und fernen Osten sowie aus Afrika in die EU eingeschleust und schon kann die Konjunkturmaschine wieder in Gang kommen.

  122. Wir wollen ein bessers Europa bauen…

    Ja, ja…IHR wollt! Nur leider liegen zwischen wollen und machen Welten!

    Außerdem kann man diese abgedroschenen Floskeln schon nicht mehr hören…vielleicht sollte man sich endlich neue Redenschreiber gönnen, die Redenschwinger sind sowieso immer die gleichen.

  123. Millionen Afrikaner werden Europa stürmen,weil Europa Afrika über Jahrhunderte
    ausplünderte.Afrikaner holen sich ihren Reichtum zurück.So argumentierte man ernsthaft im DLF Radio ,Mittwoch 19.00Uhr.
    Genießen sie ihren Reichtum,solange es noch geht und falls sie überhaupt einen haben!

  124. nationale Selbstauflösung
    ————————-
    Bundeswehr übernimmt Transport der umstrittenen Dresdner Kunst-Busse nach Berlin

    Die Bundeswehr kämpft an allen Fronten. Feinde der Freiheit lauern schliesslich überall. Nun kündigt sich ein ganz besonderer Einsatz im Inneren an: Die Bundeswehr kümmert sich um den Transport des umstrittenen Bus-Kunstwerks nach Berlin.
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit, sagte einmal der legendäre bayerische Komiker Karl Valentin. Arbeit kommt bald auch auf die Bundeswehr zu. Zusätzliche Arbeit, muss man wohl sagen. Überstunden womöglich. Doch diesmal werden keine Maschinengewehre oder Kampfjets benötigt. Auch keine Laptops, die neuerdings auch zur Ausrüstung gehören. Die Bundeswehr ist unterwegs im Auftrag der Kunst. Wie RBB-Online berichtet, werden die in Dresden abgebauten Busse nun in Berlin zunächst eingelagert und dann im November wieder der Öffentlichkeit präsentiert.

    Den Transport in die Bundeshauptstadt habe die Bundeswehr übernommen, die das Kunstprojekt über ihr Militärhistorisches Museum in Dresden begleitet. Die Installation „Monument“ des Dresdner Künstlers Manaf Halbouni hatte zu heftigen Kontroversen geführt. Drei aufgestellte Buswracks vor der Frauenkirche in Dresden. Das Mahnmal sollte an die drei im syrischen Aleppo zum Schutz vor Heckenschützen aufgestellte Busse erinnern. Es war im Vorfeld des Gedenkens an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg am 13. Februar vor der Frauenkirche aufgestellt worden.

    Als Vorlage diente ein Pressefoto aus dem kriegszerstörten Aleppo, auf dem eine Straßensperre aus hochkant stehenden Bussen zum Schutz vor militärischen Angriffen und Heckenschützen zu sehen war. Die Sache hatte nur einen Haken: Die Busse wurden offenbar von dschihadistischen Kämpfern der Ahrar al-Scham-Miliz aufgestellt. Vermutlich ging es damals in Aleppo nicht darum, mit den Bussen Zivilisten zu schützen, sondern eine Terrormiliz.

    Der Künstler, der sich auf ein Reuters-Foto und einen Artikel im „Guardian“ als Vorlage bezieht, sagt, dass er das nicht gewusst hat. Zumal auf dem erwähnten Bild von Reuters die Fahne der Miliz, die auf einem der Busse weht durch die Wahl des Bildausschnittes nicht zu sehen ist. Kaum wurde dies bekannt, kam es zu massiven Protesten gegen das Kunstwerk. Dass die Proteste deutlich über das Ziel hinausschossen, in dem man unter anderem versuchte dem Künstler eine islamistische Agenda anzudichten, war bedauerlich.

    Genauso bedauerlich ist allerdings auch die oberflächliche Auseinandersetzung eines Künstlers mit seinem Material. Der Konflikt in Syrien ist geradezu ein Paradebeispiel für eine verzerrte und einseitige Berichterstattung in den Medien. Wer in so einer Situation einfach ein Foto übernimmt, ohne weitere Fragen zu stellen, muss sich den Vorwurf der Naivität gefallen lassen. Letzten Endes ändert die unterschiedliche Deutung zwar nichts an der Botschaft des Künstlers, es ist und bleibt ein Anti-Kriegs-Werk, doch die Stadt Dresden und der Künstler haben bei der Sache keine gute Figur abgegeben.

    Nun also Berlin. Die Installation soll ab November im Rahmen des 3. Berliner Herbstsalons vor dem Maxim-Gorki-Theater zu sehen sein, wie die Leiterin des Kunsthauses Dresden, Christiane Mennicke-Schwarz, gegenüber RBB-Online mitteilte. Dass nun ausgerechnet die Bundeswehr den Transport des Kunstwerks übernimmt, ist vermutlich die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Doch auch hier hat der weise Karl Valentin einen Rat parat:

    Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/48733-bundeswehr-uebernimmt-transport-dresdner-kunst-busse-nach-berlin/

  125. Das ist genau so dogmatisch wie das „Wir schaffen das“ Merkels

    Wer sind wir und wollen wir das wirklich? Sind „wir“ nicht längst nur die Mandatsträger und die, die denen folgen, nicht längst bezahlte Anwaltskanzleien und bekommen für die positive Darstellung der EU Geldmittel zur Verfügung gestellt, die wiederum aus Töpfen der EU stammen…??? Es ginge schließlich auch ohne EU im wirtschaftliberalen Zweckverband, in dem Ordnung herrscht, weil nicht die, die etwas wollen immer bekommen was sie wollen, sondern sich an Regeln halten müssen, ehe sie etwas erhalten:

    Hat der Bundespräsident sich schonmal gefragt, woher die Pleite-Europäer das Kapital für die von Deutschlands Industrien gelieferten Waren haben und ob es nicht sein kann, dass wir hier in der Mitte der EU nicht längst unsere Exporte selbst finanzieren: Die EU ist damit obsolet. So verstritten war Europa nie, bevor es den Euro (eine wahre Fehlkonstruktion) einführte:

    Äußerst sehenswert sind hierzu Vorträge des Ökonoms und ehemaligen Direktors des Ifo-Instituts, Prof. Hans Werner Sinn:

    https://www.youtube.com/watch?v=kRNX09IrjiU

    u. a…

  126. Mit den ganzen Negern und Moslems will man unser nationales Bewusstsein ausradieren, unsere Kultur ausradieren und unsere (weisse) Rasse ausradieren. Danach werden aus den europäischen Staaten ein Europäischer Vielvölkerstaat. Undemokratisch und Sozialistisch versteht sich. Eben der perfekte Multikulti Staat…

  127. tja, der Herr wurde doch deshalb installiert – um D-land weiter zerstören und zermalmen zu können.
    Zur AfD – was soll man zu der Partie noch sagen? Schweigen im Walde, egal zu welchen Themen – F.cklinge, ne kein Thema, täglicher Totschlag und Vergewaltigung in Eurem Land – kein Thema, immer weniger zahlen immer mehr – kein Thema, keinerlei Sicherheit mehr für Kinder – kein Thema.
    Das wars dann, die FPÖ meldet sich tgl. zigmal zu den Themen, offen und ohne jegliches Blatt vorm Mund, treibt hier die unsäglichen Roten und Schwarzen vor sich her – und bei Euch – Schweigen im Walde.
    Mir tun die wirklich Engagierten leid, die sich bei der AfD reingehängt haben – als Dank dafür kriegen sie gar nichts.

  128. #162 bet-ei-geuze (06. Apr 2017 03:25)
    Steinheini gehört genauso zum selben Klub, zu dem auch der Rest gehört.
    ++++

    So ist es!
    Krank Walter Steinheini ist schließlich ein Obersoze!
    Und wie alle Sozen und Linksbunten ist er bescheuert.
    Die können nur Steuern und Diäten erhöhen und damit den Deutschen hohen Schaden zufügen.

    Schon heute müssen 10 % der oberen Einkommensschichtung – das sind ca. 4,2 Millionen Bürger – über 50 % des gesamten Steueraufkommens erwirtschaften!

    Die untere Hälfte der Einkommensschichtung – das sind ca 21 Millionen Bürger – tragen praktisch steuerlich nichts für das allgemeine Volkswohl bei, weil deren geringer Anteil an Einkommenssteuer und indirekten Steuern (Mehrwertssteuer, Mineralölsteuer etc.) durch erhaltene Sozialtransfers (Aufstockung und andere Sozialhilfen) für sie selber wieder aufgebraucht wird!

    Die Bürger der unteren Einkommensschicht stellt natürlich die meisten Wähler für die Sozen und für die Linken!
    Das Ende vom Lied wird für alle Deutschen sicherlich bald „Armut für alle“ heißen.
    Beschleunigt durch die gewollte Invasion von Asylbetrügern!

    Kommunismus mit Enteignung, Armut breiter Schichten der Bevölkerung sowie der Verfall unserer Kultur mit Kriminalität, vor allem durch islamische Asylbetrüger, bedroht Deutschland massiv!
    Darauf deuten sämtliche Entwicklungen hin.
    Derzeitig wird das noch kaschiert durch eine relative Vollbeschäftigung, vor allem im Niedriglohnsektor mit den Auswirkungen in der Exportwirtschaft.
    Auch der für Deutschland billige Wert des Euros trägt dazu bei.
    Vor allem durch den absehbaren Crash des Euros und die nicht mehr finanzierbaren Sozialtransfers für Millionen von Asylbetrügern wird dieses Kartenhaus schon bald zusammenfallen!
    Und dann ist in Deutschland der Teufel los!
    Mit einer unausweichlichen nachfolgenden Revolution, wie immer am Ende gegen den Kommunismus!

    Die meisten Wahlmichels haben die Gefahr noch nicht erkannt und wählen begeistert weiterhin linksbunt mit Merkel an der Spitze in Richtung Kommunismus.

  129. Europäisches Deutschland vielleicht, aber bitte kein türkisches, arabisches und afrikanisches Deutschland.

    Und was tut Steinmeier dafür, daß das nicht eintritt?
    Das was er als Außenminister mit seiner Scharia-Assistentin auch schon am besten konnte – nichts.

    Steinmeier ist klasse: Nichts sehen, nichts hören und nichts sagen.

  130. #122 Hoecke oder UBoote was willst DU (06. Apr 2017 00:05)
    Murat Kurnaz mag den Steinmeier bestimmt total gerne, seine Ferien im Ausland brachten viele neue Erfahrungen.
    ———————
    Die beiden möchte ich mal bei einer Diskussion allein in einem Raum erleben.

  131. Deutschland ist nicht Europa Herr Steinmarder,
    und Europa ist nicht Deutschland, bei der „Auflösung “ der Nationlitäten von Steinmarder
    gefortdert (der völkische Nationlismus ) müsste
    in Europa bekämpft werden, da werden einige Staaten (Regionen) Schweiz Tiroler Visergard
    etc.pp nicht sich beugen. Stein.und Schulz
    und andere Nachplapperer in Berlin kehren wieder
    mal gegen den Rest der Welt einen gefährlichen
    German-Grössenwahn hervor, das hatten wir schon zweimal, und ist für Europa nicht gut ausgegangen.
    Ich möchte Tirolerin bleiben, ich möchte nicht
    mich der islamisch verseuchten BRD anbiedern.
    Herr Steinmarder ich kenne Sie nicht mal BPR
    an, weil sie undemorkatisch (nicht vom Volk gewählt wurden) Sie sind für mich nur ein doppelmoralisches A…

  132. Dank unseres Justizministers, geht es jetzt so langsam vielen Youtubern an den Kragen.
    Die finden das natürlich gar nicht lustig und werden den Aufstand proben.
    Bin schon gespannt.

  133. Der Bundespräsident wird nicht vom Volk direkt gewählt und sollte deshalb sein dämliches Maul halten!
    Er spricht nur für Politiker wie Claudia Saublöd und Angela Fertig und Co. und deshalb nicht fürs Volk!

  134. #2 hoppsala (05. Apr 2017 21:15)

    Er die NWO und liebt es das Land voll Negern und Islamern zu sehen !

    Wir werden von Feinden regiert !
    ———————————————-

    Genau und das schon seit mai 1945

    Also ihr kartoffel steht endlich auf und sturm bricht los .Erlöse euch von diese feinde des Volkes und werdet frei .

    Willst du Arbeit Freiheit Brot Kämpfe mit uns wähle AFD!!!

  135. Wir wollen ein besseres Europa bauen….

    Die Baumeister sind hier nicht BOBs, sondern die Freimaurer (Builders, Dom-BAU-hütten)

    Das Erkennungswort der NWO ist BAUEN, daher auch das NATION BUILDING.

    Ihr Wording verrät sie regelmässig.

  136. #172 BlogJohste (06. Apr 2017 07:26)
    nationale Selbstauflösung
    ————————-
    Bundeswehr übernimmt Transport der umstrittenen Dresdner Kunst-Busse nach Berlin

    Die Bundeswehr kämpft an allen Fronten. Feinde der Freiheit lauern schliesslich überall. Nun kündigt sich ein ganz besonderer Einsatz im Inneren an: Die Bundeswehr kümmert sich um den Transport des umstrittenen Bus-Kunstwerks nach Berlin.
    Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit, sagte einmal der legendäre bayerische Komiker Karl Valentin. Arbeit kommt bald auch auf die Bundeswehr zu. Zusätzliche Arbeit, muss man wohl sagen. Überstunden womöglich. Doch diesmal werden keine Maschinengewehre oder Kampfjets benötigt. Auch keine Laptops, die neuerdings auch zur Ausrüstung gehören. Die Bundeswehr ist unterwegs im Auftrag der Kunst. Wie RBB-Online berichtet, werden die in Dresden abgebauten Busse nun in Berlin zunächst eingelagert und dann im November wieder der Öffentlichkeit präsentiert.

    Den Transport in die Bundeshauptstadt habe die Bundeswehr übernommen, die das Kunstprojekt über ihr Militärhistorisches Museum in Dresden begleitet. Die Installation „Monument“ des Dresdner Künstlers Manaf Halbouni hatte zu heftigen Kontroversen geführt. Drei aufgestellte Buswracks vor der Frauenkirche in Dresden. Das Mahnmal sollte an die drei im syrischen Aleppo zum Schutz vor Heckenschützen aufgestellte Busse erinnern. Es war im Vorfeld des Gedenkens an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg am 13. Februar vor der Frauenkirche aufgestellt worden.

    Als Vorlage diente ein Pressefoto aus dem kriegszerstörten Aleppo, auf dem eine Straßensperre aus hochkant stehenden Bussen zum Schutz vor militärischen Angriffen und Heckenschützen zu sehen war. Die Sache hatte nur einen Haken: Die Busse wurden offenbar von dschihadistischen Kämpfern der Ahrar al-Scham-Miliz aufgestellt. Vermutlich ging es damals in Aleppo nicht darum, mit den Bussen Zivilisten zu schützen, sondern eine Terrormiliz.

    Der Künstler, der sich auf ein Reuters-Foto und einen Artikel im „Guardian“ als Vorlage bezieht, sagt, dass er das nicht gewusst hat. Zumal auf dem erwähnten Bild von Reuters die Fahne der Miliz, die auf einem der Busse weht durch die Wahl des Bildausschnittes nicht zu sehen ist. Kaum wurde dies bekannt, kam es zu massiven Protesten gegen das Kunstwerk. Dass die Proteste deutlich über das Ziel hinausschossen, in dem man unter anderem versuchte dem Künstler eine islamistische Agenda anzudichten, war bedauerlich.

    Genauso bedauerlich ist allerdings auch die oberflächliche Auseinandersetzung eines Künstlers mit seinem Material. Der Konflikt in Syrien ist geradezu ein Paradebeispiel für eine verzerrte und einseitige Berichterstattung in den Medien. Wer in so einer Situation einfach ein Foto übernimmt, ohne weitere Fragen zu stellen, muss sich den Vorwurf der Naivität gefallen lassen. Letzten Endes ändert die unterschiedliche Deutung zwar nichts an der Botschaft des Künstlers, es ist und bleibt ein Anti-Kriegs-Werk, doch die Stadt Dresden und der Künstler haben bei der Sache keine gute Figur abgegeben.

    Nun also Berlin. Die Installation soll ab November im Rahmen des 3. Berliner Herbstsalons vor dem Maxim-Gorki-Theater zu sehen sein, wie die Leiterin des Kunsthauses Dresden, Christiane Mennicke-Schwarz, gegenüber RBB-Online mitteilte. Dass nun ausgerechnet die Bundeswehr den Transport des Kunstwerks übernimmt, ist vermutlich die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Doch auch hier hat der weise Karl Valentin einen Rat parat:

    Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/48733-bundeswehr-uebernimmt-transport-dresdner-kunst-busse-nach-berlin/
    ————————–
    Auch in Flensburg gibt es Fachkompetenz. Und ein kleiner Panzer auf dem Betriebsgelände gibt ein Gefühl der Sicherheit.
    http://www.nord-schrott.de/

  137. Herr Steineier,
    Was sie wollen, interessiert nicht.

    Die Mehrzahl der Deutschen will in ihrem Land keinen
    mit gewaltaffinen Primitivethnien gefluteten Mord-
    und Räuberstaat errichten!

  138. Dieser Steinmeier ist bekloppt. Von was für Deutsche spricht der überhaupt. Der ist absolute gestört !

  139. DEUTSCHLAND GEHT PLEITE UND KEINER MACHT WAS !

    Sozialstaat – Die Sozialkosten explodieren – und niemand handelt ……

    Bremswirkung der Agenda ist schon aufgezehrt….

    Der Aufstand der Steuerzahler findet nicht statt………………

    Offenbar kann man niemanden mehr damit schocken, dass zum Beispiel alleine die Unterbringung minderjähriger, unbegleiteter Zuwanderer nach einer aktuellen Schätzung des DStGB im Jahr 2017 bis zu 4,8 Milliarden Euro kosten wird.

    DEUTSCHE LAST DAS NICHT MIT EUCH MACHEN !!!

    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/sozialstaat-die-sozialkosten-explodieren-%e2%80%93-und-niemand-handelt/ar-BBzpZAS?li=BBqg6Q9&ocid=iehp

    Wir werden von Versagern und Dilettanten regiert ! Das kann und darf nicht so weiter gehen !
    Da kommt in naher Zukunft der große Schlag gegen das Deutsche Volk !

  140. Über solch politische Aussagen von diesem linken Steinmeier muß man sich nicht wundern. Das sind geistige Ergüsse aus der Marburger und Giessener Studienzeit. Es ist der Geist der südhessischen SPD.

    Beschämend ist nur, daß so einer als Bundes-
    präsident parteiisch ausgeklüngelt wurde. Das Deutsche Volk hätte Ihn nicht gewählt!

    Ein Bundespräsident gehört direkt vom VOLK ge-
    wählt und nicht von Parteien bestimmt.

  141. Die gegenwärtige Situation ist schlimm, sehr schlimm.
    Ich mag Europa, die EU mit ihrer Abschaffungstaktik
    der nationalen Identitäten verabscheue ich zutiefst.
    Und die AfD ? Für mich ist sie kaum noch spürbar.
    Das macht traurig.
    Gewiss, sie wird totgeschwiegen, sie wird verleumdet und diskreditiert wo es nur geht.
    Aber das ist ja nicht neu. Die Zersetzung der Partei ist oberstes Ziel aller hier herrschenden Kräfte, denn die Alternative stellt ja eine – die wirklich echte – Gefahr für deren Existenz dar.
    Und was tut die AfD ? Sie lässt sich in die Defensive drängen.
    Auslöser dafür, auch für das Zurückgehen in der Wählergunst allgemein, ist für mich die Rede des hier oft viel gelobten Herrn Höcke.
    Egal ob diese Rede gut oder schlecht war, egal auch wie blöd oder nicht blöd die Deutschen sind.
    Die Rede hat die Menschen verunsichert. Sie hat auch dem Polit-System genau die Vorlage geliefert, die sie brauchten um noch einmal eine Steigerung ihrer Diffamierungskampagne zu starten.
    Vielleicht war die Rede von Herrn Höcke auch mutig.
    Nur zu diesem Zeitpunkt war sie einfach taktisch falsch.
    Die Wählerzahlen beweisen es doch – der Einbruch der Zahlen kam genau nach der Rede. Natürlich befeuert durch die Lücken-Medien, aber ohne die Vorlage hätten sie es weit aus schwerer gemacht.

    So, und nun will ich mal noch einen drauf setzen.
    Ich finde die Äußerungen gegen Frau Petry echt schei..
    Immerhin tut sie wirklich etwas – in vorderster Front. Welchem Druck sie dabei ausgesetzt ist, das kann sich von uns hier wahrscheinlich gar keiner vorstellen. Klar macht auch sie Fehler.
    Aber sie ist ja eigentlich auch (nur) ein Mensch.
    Und bitte mal nicht vergessen, zudem ist sie hoch schwanger.
    Es hagelt da wahrscheinlich von morgens bis abends von der „Gutseite“ auf sie ein. Auch sie muss jedes Wort, jede Geste überlegen/abwägen, und bestimmt auch um ihr Leben und ihre Gesundheit bangen.
    Da müssen wir doch nicht auch noch in diese Kerbe schlagen.

  142. Bei Stein-Sprüche-Klopfer wird es unterirdisch.

    Es ist hier wieder einmal das elende Gejammer müder Selbstaufgabe,

    nicht mehr Deutsch sein zu müssen, sondern endlich froh seine nationale Identität im grossem europäischen Strom ersäufen zu können.

    Widerlich.

  143. SCHROTT-HAUFEN

    Bundeswehr übernimmt Transport der umstrittenen Dresdner Kunst-Busse nach Berlin

    Past doch :

    Uschis Schrott-Armee beim Schrott-Transport

  144. Eines ist jedenfalls Fakt.
    Sollte nach diesen Wahlen das gegenwärtige System uneingeschränkte Macht bekommen, dann ändert sich die Welt !!
    Dann werden Patrioten wohl wirklich nur noch zwei Alternativen vor ihrem Gewissen haben :
    auswandern oder..kämpfen.
    Wobei ich bei Kämpfen nicht an (zeitgleiches) Gewinnen denke…
    Das mit dem Schreiben wird dann wohl schwer werden, auch dazu sind die Weichen gestellt

  145. Kaum im Amt, sofort muss man sich so einen Stuss anhören. Warum haben wir immer so ein Pech mit Präsidenten? Früher wurden solche Typen im Europa-Parlament geparkt, heute sind sie Bundespräsident.

  146. #95 Notabene (05. Apr 2017 23:15)

    #91 jeanette (05. Apr 2017 23:10)

    Deswegen frage ich ja hier, ob einer davon etwas weiß?

    -Einberufung der Reservisten in der BW
    -Bewaffungshinweise an die Bürgerwehren
    ##############################################
    An den Gerüchten ist leider nichts dran.
    Würde gern wieder mein G3 mit ZF in die Arme schliessen. Wir hatten damals eine innige langjährige Beziehung.
    😆 :mrgreen: 😆

    H.R

  147. 🙁 Wesir Steinbeißer von
    Kalifa Merkelowas Gnaden

    Kaum ist man mal paar Stunden weg,
    bekommt man einen großen Schreck,
    wenn man bei PI-News lesen tut,
    über die unverschämte Sozi-Brut.

    Der rote Propaganda-Präsident,
    kein bißchen Scham noch kennt:
    er reißt deutsche Grenzen nieder,
    errichtet den Sozialismus wieder.

    Diesmal nicht nur in Europas Osten,
    nein, Westeuropa soll ihn kosten!
    Auch im Norden und im Süden,
    Neo-Sozialisten heftig wüten.

    Da sich der Osten weigern möchte,
    pampert der Westen Ukraines Rechte.
    Und der oberste Sowjet der EU,
    verhängt Embargo und Krieg dazu.

    Abends ist der Wesir ziemlich müde,
    dann schleicht er zu seiner Liebe.
    Das arabische Luder Sawsan Chebli
    soll wiederbeleben den Kikeriki:
    http://meedia.de/wp-content/uploads/2015/11/RP_01.jpg

  148. @ #197 Ger (06. Apr 2017 10:18)

    Auswanderer sind arge Vaterlandsverräter, üble
    Feiglinge, die Deutschland dem Islam überlassen.
    Auswanderer lieben niemals ihr Heimatland,
    sondern nur ihren fetten Bauch! Es sind Egozentriker, Nabelkreiser, Deutschlandhasser.

  149. Was soll von einem Politiker kommen, der Typen wie einen Joscha Schmierer, bekennender Pol Pot Verehrer, im Planungsstab hatten.

  150. Was heisst hier „Wir“ ? Das Volk der Deutschen kann er mit „Wir“ nicht meinen.
    Aber wir wissen es ja.
    Mit „Wir“ meint Herr Steinmeier in Wahrheit die Wirtschaftslobby, die unsere Politiker vertreten.

  151. #37 Mortran (05. Apr 2017 21:44)

    …her mit einer starken, ethnisch homogenen europäischen Nation!

    Es gibt, es wird nicht geben und es gab nie eine Nation, die „Europa“ hieße.

  152. #150 HKS:

    Hübner spricht vom Kontinent Europa, und der reicht nicht erst seit heutiger Definition bis zum Ural. Aber egal. Mich interessiert mehr, warum Steinmeier den Satz vom „europäischen Deutschland“ auf Englisch gesagt hat, wer den Satz zitiert und wer ihn wie SPON diskret weglässt, da steht nur als Zitat „Wir Deutsche wollen die Europäische Union zusammenhalten“.

  153. #85 Orwellversteher (05. Apr 2017 23:02)
    #71 Notabene (05. Apr 2017 22:45)

    Weiß einer von Euch, was davon zu halten ist?
    ———————————————–
    Ich nicht, aber ich habe soeben wieder Gewehrsalven aus Autos in der Nachtluft gehört. War am Wochenende schon mal. 5-7 Schuß, dann Motorgeräusch, davonrasend. Das war auch garantiert eine Schnellfeuerwaffe. Gibt es denn sowas als Schreckschuß?
    —————–

    Das beobachte ich hier auch schon eine weile
    Wohne im Westerwald…aber es sind keine Büchsen wie sie zur Jagd verwendet werden und meist ist es nachts
    Will nicht spekulieren …doch komisch ist es schon

  154. „Eine Nation soll faktisch Selbstmord begehen, um in einem multinationalen, multikulturellen,ISLAMISCHEN und nebenbei astronomisch verschuldeten Super-Europa das Heil zu suchen.“

  155. Während das Merkel Regime und der Bundespräsident sich Land auf Land ab um Kopf und Kragen reden, ist die AfD voll mit ihrer Selbstzerfleischung beschäftigt. Klar das Neugründungen es schwer haben, aber da macht Wilders es in Holland um einiges besser, weil er die Zügel fest in der Hand hält und stufenweise vorgeht.

  156. Ich weiß nicht ob es die selbe Rede war, der Steiniger laberte vor 2 Tagen (im Radio gehört) irgendwas von der „Schande Europas“ weil Jordanien und Libanon mehr Flüchtlinge aufnehmen würden.

    Man muss sich diesen Mist nur mal auf der Zunge zergehen lassen: Irgendwo im Orient ist Krieg und alle sollen nach Deutschland ziehen?

    Das die Nachbarländer eines Kriegslandes die meisten Flüchtlinge aufnehmen ist völlig normal und die Weltgemeinschaft kann diese Länder dann auch unterstützen. Stattdessen werden hier für teuer Geld Luxusflüchtlinge durchgefüttert. Mit dem selben Geld könnte man wahrscheinlich hunderte Flüchtlinge vor Ort unterstützen.

  157. Als Außenminister ist der tiefrote Steinmeier nur herumgereist – auf Steuerzahler-Kosten, hat aber nicht bewirkt. Gab sich als „elder statesman“ und grinste immerzu – auch in Gegenwart der iranischen Staatsführung. Den Atomvertrag mit dem Iran, bei dem er still abseits saß, nannte er „historisch“.

  158. Mal ehrlich,wen juckts was dieser durch Klüngelei und Postenschub an die Fresstelle geschobene Lutscher zu schwadronieren hat,soll den Mist seiner Großmutter erzählen ,der arbeitsscheue Bonze.Der gewählte Präsident,zum brüllen komisch,von wem denn gewählt?

Comments are closed.