Im vorigen Herbst wurde der „Dschungel“ von Calais in Nordfrankreich geräumt, das Illegalen-Lager von „Flüchtlingen“, die nach England reisen wollten. Im „Dschungel“ warteten sie auf die Gelegenheit, über den Ärmelkanal zu gelangen. Das Lager wurde aufgelöst, die Migranten weggeschafft. Unterdessen entstand ein wildes Lager in Grande-Synthe im benachbarten Dünkirchen. PI berichtete kürzlich über Unruhen dort. Jetzt kommt heraus, dass Hilfsorganisationen Illegale gezielt nach Calais anlocken.

(Von Chevrolet)

Kostenlose Schlafsäcke, warme Mahlzeiten, eine Art Picknick in der milden Abendsonne mit frischem Baguette, Reisgerichten und Salaten auf einem Tisch zur gefälligen Bedienung – es hatte etwas von Party, was da dieser Tage in Calais, der nordfranzösischen Hafenstadt am Fährhafen nach England, geschah.

Die Daily Mail berichtet jetzt über darüber. Das Picknick für die hungrigen Migranten, das „Flüchtlings“-Helfer organisiert hatten (Foto oben), erregte in Calais die Gemüter. Da dachte man am Ärmelkanal mit der Räumung des „Dschungels“ mit Moschee, Bordell, Restaurant und allem, was ein Städtchen ausmacht, sei die Ruhe im beschaulichen Calais wiederhergestellt, kommt jetzt eine neue Welle von „Flüchtlingen“, die sich durch die Hilfsorganisationen angelockt fühlen und so ihren Traum realisieren wollen, im britischen Paradies zu leben.

Natacha Bouchardt, die Bürgermeisterin der Stadt Calais, versuchte kürzlich ein Dekret durchzusetzen, dass die „konstante und fortgesetzte Versorgung von Migranten mit Lebensmitteln“ untersagt. Was eine gute Idee war um der unerträglichen Situation beizukommen, scheiterte aber am zuständigen Regionalgericht in Lille. Das befand politisch korrekt, dass es gegen die EU-Menschenrechtserklärungen verstieße, Migranten Hilfe zu verweigern.

Und so ist das nordfranzösische Hafenstädtchen mit wundervollen Stränden in der Umgebung an der Cote d’Opale auf dem besten Wege, wieder zu dem zu werden, was es zu Zeiten des „Dschungels“ war: Der Treffpunkt der gestrandeten Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Welt, die ihr Heil in England suchen wollen. Ihre Zahl schätzt Christian Salome, Chef der Hilfsorganisation „L’Auberge des Migrants“, die kostenlose Schlafsäcke ausgibt, schon wieder auf 400, Tendenz steigend.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

201 KOMMENTARE

  1. Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlinge dafür, Ertrunkene zu spielen

    Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlingen 20 Euro, wenn sie so tun, als wären sie ertrunken, sagte Nisyros Nathanael, der Bischof von Kos.

    Die ungewöhnliche Aussage machte er während eines Radio-Interviews auf ‚Alpha 98,9‘ am Mittwoch. Bischof Nathanael sagte:

    »Ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie ausländische TV-Reporter Menschen (Flüchtlinge) 20 Euro dafür bezahlt haben, Ertrunkene zu spielen.«

    Der Bischof sagte, dass die Massenmedien versuchen, gefälschte Bilder von Begebenheiten zu präsentieren, die fern jeglicher Realität seien. Es sei eine Sünde, menschliches Leid auszunutzen, so der Bischof.

    Bischof Nathanael sagte auch, dass die einzigen Menschen, die den Flüchtlingen wirklich helfen, die lokalen Anwohner seien und dass Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen einfach nur die Freiwilligen vor Ort unterstützen.

    http://greece.greekreporter.com/2016/02/17/kos-bishop-foreign-reporters-pay-refugees-to-play-victims-of-drowning/

  2. #1 Haremhab (16. Apr 2017 21:19)

    Die sind wertvoller als Gold.
    —————————————————————————–

    Ja, sie sorgen für die Wirtschaftsbelebung, die dringend dafür nötig ist, das System noch eine Weile auf den Beinen zu halten.

  3. #3 Haremhab (16. Apr 2017 21:21)

    Wenn diese linksgrün-pädophilen Nichtsnutze ihren Deutschenhass konsequent umsetzen würden, müssten sie nun freiwillig von Bord gehen, um wertvolle Goldstücke zu retten!

  4. Die beiden „free hug“ Tanten links …
    Wie kann man als junge Frau nach all diesen Vorfällen mit rapefugees immer noch so leichtfertig mit seiner Gesundheit und seinem Leben sein?

  5. #6 ALFA (16. Apr 2017 21:25)

    Multikulturalismus ist Völkermord an Europäern!

    2047 – Nürnberg 2.0

  6. #3 Haremhab (16. Apr 2017 21:21)

    Das ist ja der Hammer. Ist das die libysche Küste, die man da im Video im Hintergrund sieht?!

  7. #4 Eurabier (16. Apr 2017 21:25)

    #3 Haremhab (16. Apr 2017 21:21)

    Wenn diese linksgrün-pädophilen Nichtsnutz*/_Innen ihren Deutschenhass konsequent umsetzen würden, müssten sie nun freiwillig von Bord gehen (auf hoher See), um wertvolle Goldstück*/_Innen zu retten!

  8. Auf dem Foto sieht man auch gleich noch, wie der Migrant sich der Helferin körperlich annähert. Die junge und naive Helferin lässt es mit sich geschehen und hat dabei wohl noch ein gutes Gefühl. Sie ist noch zu unerfahren, um zwischen ihrem Handeln und den hässlichen Schlagzeilen aus den europäischen Städten einen Zusammenhang herzustellen. Dabei sind es gerade die jungen Frauen, die dann von kriminellen Migranten geschändet, vergewaltigt und gemessert werden.

  9. #12 Eurabier (16. Apr 2017 21:31)

    #10 lorbas (16. Apr 2017 21:30)

    Ich bin immer noch nicht so recht genderkonform!

    Ich hoffe das wir das niemals sein müssen.

  10. Ist ja ganz wahnsinnige Neuigkeit.
    ProAsyl macht zum Beispiel ganz gezielt in den Heimatländern der Wirtschaftsflüchtlinge Werbung für unser Sozialsystem. Mit sämtlichen Ratschlägen, wie man seinen dauerhaften Aufenthalt mit welchen Tricks bewerkstelligen kann.

  11. Weiter hängen sogar Werbeplakate für unser Sozialsystem im Ausland.
    Und entgegen dem Märchen, dass EU Ausländer hier kein Hartz IV mehr erhalten, kommen noch reihenweise Osteuropäer (hier vorzugsweise Zigeuner) in unser Land, um direkt Hartz IV zu beziehen.
    Sie nehmen sich Wohnungen im Ruhrpott. Die wiederum von Türken vermietet werden und meist unbewohnt sind. Ab und zu wird mal ein Block geräumt. Die EU Hartz IV Bezieher handeln dann bei den Türken noch einen „Mietrabatt“ heraus. Also zocken die nicht nur die 404 Euro ab, sondern auch den „Mietrabatt“.
    Von den 404 bis 500 Euro kann man in vielen Ostblockstaaten leben, weil mehr als das doppelte vom Mindestlohn.

    Das Vaterland wird ausgenommen wie … wir wissen es ja.

  12. Man(n) muss sich die zwei Gutmenschtanten nur anschauen, also mein Geschmack wäre das sicher nicht, aber ne Schwarzwurst kann ja in der „Not“ mehr wert sein als Gold…
    Mir fehlen bei so viel Blödheit manchmal die Worte..

  13. Ich hoffe, die kleine „Mädchen“ bekommen genau die Art von Bereicherung, nach der sie sich sehnen.
    Kein Mitleid für Deppen, die ihr eigenes Leid selber suchen.

  14. @ #15 Blinkmann04 (16. Apr 2017 21:38)
    ———
    Hier könnte man zahlreich nachfragen, warum die das machen:

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Admin-C:
    Kasparek Bernd
    bordermonitoring.eu e.V.

    Friedenstr. 10, 81671 München
    Telefon: 089-74564665
    Marc Speer
    Telefon: 089-3398 5346

    *//bordermonitoring.eu

    Foerderverein Bayerischer Fluechtlingsrat e.V.
    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72, Telefon: 089-745 646 64

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

    „Der Bayerische Flüchtlingsrat ist sehr stark mit Linksextremisten durchsetzt und arbeitet mit der durch den Verfassungsschutz beobachteten Antifa-NT zusammen. Verflechtungen ins Kafe Marat sind dabei besonders eng; schon aufgrund personeller Überschneidungen. Mithilfe der Medien, insbesondere der Süddeutschen Zeitung (SZ), gibt sich der Flüchtlingsrat ein bürgerliches Bild. Die CSU im Bayerischen Landtag weiß um die Verbindungen.“

    *//www.metropolico.org/2013/01/13/bayerischer-antifa-und-fluchtlingsrat/

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat gleich ein ganzes Handbuch zur Verhinderung einer eventuellen Abschiebung erstellt:
    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

  15. @ #19 Athenagoras (16. Apr 2017 21:44) :
    Mittlerweile leider auch die Katholische Kirche in Deutschland.
    In anderen Ländern, wie z.B. Ungarn scheint sie ja normaler zu sein, aber leider nicht bei uns.

  16. #13 Umkehr (16. Apr 2017 21:35)

    Auf dem Foto sieht man auch gleich noch, wie der Migrant sich der Helferin körperlich annähert. Die junge und naive Helferin lässt es mit sich geschehen und hat dabei wohl noch ein gutes Gefühl.
    ———————————————–
    Ja, und man achte auf die devote Körpersprache der beiden Grazien, die einen der Neger sofort dazu veranlasst, seine Tatze auf die Schulter der jungen Frau zu legen. Wäre dieses Mädchen selbstbewusster aufgetreten, hätte es dieser Kretin niemals gewagt, sie anzufassen!

  17. ProAsyl organisiert auch den Widerstand gegen rechtmässige Abschiebungen von Asylbetrügern. Keifende Linke als Widerstand.
    Aber die Herren Ausländer haben auch schon bemerkt, dass sie mit ihrer dreisten Art durchkommen. Ein wenig Theater spielen und die Behörden müssen aufgeben.
    Doch hilft auch schon einfach die fehlende Anwesenheit bei der Massnahme der Abschiebung. Lachnummer Deutschland.

  18. Hier kann man direkt nachfragen, warum die illegalen Eindringlinge auf Kosten des Steuerzahlers vollversorgt werden, während hungernden Armutsrentner frierend den Müll durchwühlen müssen:

    Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e. V.
    Hauptstätter Straße 57, 70178 Stuttgart

    Angelika von Loeper
    Verlegerin, Mitglied im Vorstand der BAG Pro Asyl, Flüchtlingshilfe Karlsruhe
    76149 Karlsruhe

    Vera Kohlmeyer-Kaiser
    Rechtsanwältin / Mitglied der Rechtsberaterkonferenz, Freundeskreis Asyl Aalen
    73430 Aalen
    Anwaltskanzlei in den ZOB-Arkaden
    Bahnhofstraße 24-28, 73430 Aalen
    Telefon: 07361-95 77 – 0
    *://www.kanzlei-zob.de/impressum/

    Denis Bieler
    Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt Stuttgart
    72770 Reutlingen

    Lucia Braß
    Caritas Biberach
    88416 Steinhausen

    Lucia Braß zur Kuratin des Bezirks Oberland und zur Kuratin des Stammes „Weiße Rose“ in Biberach
    Marktplatz 37, 88400 Biberach
    Telefon:
    Montag und Mittwoch 14-16 Uhr 07351-5789368
    Dienstag 14-16:30 Uhr Telefon: 07581-480398-16
    Email: brass @ caritas-biberach-saulgau.de

    Caritas-Zentrum Bad Saulgau
    Blauwstr. 25
    Telefon: 07581-480398-0

    Ulrike Duchrow
    Arbeitskreis Asyl Heidelberg
    69124 Heidelberg

    Rose Francis-Binder
    Freundeskreis Asyl Abtsgmünd
    73453 Abtsgmünd

    Bärbel Mauch
    DGB
    72760 Reutlingen

    Ute Schlipf
    Freundeskreis Asyl Abtsgmünd
    73453 Abtsgmünd

    Jürgen Weber
    Forum azilon – Asyl und Menschenrecht Konstanz
    78467 Konstanz

    Manfred Weidmann
    Rechtsanwalt / Mitglied der Rechtsberaterkonferenz, Asylcafe Reutlingen
    72072 Tübingen

    Admin-C:
    Andreas Linder
    Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.
    Urbanstr. 44, 70182 Stuttgart
    Telefon: 0711-5532834

    Initiative Asylnetz Sigmaringen
    Anna Härle
    Kurt-Schumacher-Straße 216, 70565 Stuttgart
    Email: info @ asylnetz-sigmaringen.de
    Telefon: 0151-26989335

    Admin:
    Marius Walk
    Eichendorffstr. 16, 72488 Sigmaringen

    Weitere „Mitarbeiter“:
    Martin Klawitter, Ombudsmann
    Stefanie Gäble, DRK Sigmaringen
    Manuela Friedrich, Caritasverband Sigmaringen e.V.
    Stefanie Thiel

    Fidelisstr. 1, 72488 Sigmaringen
    Tel.: 07571 / 73 01-38

  19. @#25 Blinkmann04 (16. Apr 2017 21:48) :
    Wenn die Leute zu blöd sind, die AfD zu wählen, haben Merkel und Co keinen Grund ihre Politik irgendwie zu ändern. Sie konnten bisher die Deutschen wie Dreck behandeln. Sie werden es auch in Zukunft machen.

  20. Beschwerden bitte direkt hier:

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in München:

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Refugee Law Clinic Munich e.V.
    Tulbeckstr. 2A, 80339 München
    Vertreten durch Tassilo Schröck,
    Hao-Hao Wu, Dominik Keller

    Telefon: 0157-516 110 20
    Franziska Faßbinder
    Feldmochinger Str. 56, 80993 München

    Franziska Faßbinder ist als studentische Hilfskraft an der juristischen Fakultät der LMU München
    Aufgabengebiet: Praxismodul Flüchtlingsrecht

    Kontakt:
    Professor-Huber-Platz 2, 80539 München
    Raum: V 210
    Telefon: 089-2180-6764
    E-Mail: franziska.fassbinder @ jura.uni-muenchen.de

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Hamburg:

    Fluechtlingsrat Hamburg e.V.
    Dorothea Zirkel
    c/o Werkstatt 3
    Nernstweg 32, 22765 Hamburg
    Telefon: 040-431587

    Dorothea Zirkelarbeitet auch als OP-Assistenz in der
    Praxisklinik Winterhude, Mühlenkamp 32, 22303 Hamburg
    Telefon: 040-411668-88
    E-Mail: do.zirkel @ zirkeldesign.de

    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Köln:

    Kölner Flüchtlingsrat e.V.
    Herwarthstr. 7 (Eingang Werderstr.), 50672 Köln
    Telefon: 0221-279 171 0

  21. Ministerpräsident #Kretschmann #Grüne hat persönlich einen Scheck über 30k€ an einen Anti-#Israel Priester übergeben

    https://twitter.com/AfD_HD/status/853541420879183876

    Jerusalem Post Diaspora
    GERMAN STATE HEAD GIVES BDS BETHLEHEM HATE PREACHER NEARLY $32,000

    Pastor „promotes theological antisemitism,“ according to NGO Monitor.

    Palestinians walk past a sign calling for a boycott of Israel painted on a wall in Bethlehem
    Palestinians walk past a sign calling for a boycott of Israel painted on a wall in Bethlehem. (photo credit:AFP PHOTO)

    The Green Party president of Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, personally delivered in late March a check for €30,000 ($32,000) to a Lutheran pastor in the West Bank who advocates the destruction of Israel.

    http://www.jpost.com/Diaspora/German-state-head-gives-BDS-Bethlehem-hate-preacher-nearly-32000-488053

  22. Fluechtlingshelfer sind Menschen wo in der Welt nicht zurechtkommen, totale Versager und Nichtsnutze und wenn sie einen Teller rueberschieben fuehlen sie sich dem Himmel so nah !

  23. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, in München:

    Vorstände Förderverein Bayerischer Flüchtlingsrat:
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig Rechtsanwältin München

    Irmgard Friederike Deschler
    Herzogstandstr. 26, 81539 München
    Telefon: 089-52389359

    Antifa München „Fotografin“: Anne Wild
    c/o neueformate
    Friedrichstraße 33, 80801 München
    0175-7866351

    Weinzierl Matthias,
    Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72 (mo – fr)
    fix: 089-745 646 64 (mi-fr)

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Infoladen – Markus Natter
    Breisacherstr. 12, 81667 München

    Café 104
    Dachauer Str. 161, 80636 München
    Telefon: 089-45207656

    Verein München ist bunt! e.V.
    Micky Wenngatz
    Dominik Krause, grüner Stadtrat
    Oberanger 38, 80331 München

    Admin-C: Rangi Rafiki
    Implerstr. 9, 81371 München

    Die Implerstr. 9 ist der Sitz vom Kreisverwaltungsreferat München, Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen

    Micky Beatrix Anni Wenngatz, Baujahr 1960, Sprecherin der SPD-Fraktion im BA 19.
    Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Bayern

    AsF München
    vertreten durch die Vorsitzende Bettina Messinger
    c/o SPD München, Oberanger 38, 80331 München
    Telefon: +49 89 231711-40

    Persönliche Referentin der Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD)

    David Speier, Georgenstraße 101, 80798 München

    Wildwasser München e. V.
    Rosenheimerstraße 30, 81669 München
    Tel. 089-600 39 331
    Vorstand: Andrea Gollbach

  24. @#24 Athenagoras (16. Apr 2017 21:48) :
    Das ist die neue linke Bewegung: rape against racism.
    Die Mädels sollen sich gefälligst fügen – um zu beweißen, dass sie keine Rassisten sind.
    So ähnlich wie die Frauen, die sich von Arabern finanziell ausnehmen lassen und dann rumheulen:
    Kein Mitleid für Dummheit!
    Oder die Trottel, die für „Flüchtlinge“ bürgen.

  25. Heute morgen zehn vor acht an der Pampa-Tanke, der geflüchtete Neger kauft natürlich eine Tasche voll Bier.

    Ein Prosit auf das drastisch veränderte Land – Prost Frau Göring.
    Vorsichtig ausgedrückt, freue ich mich überhaupt nicht.

  26. #19 Athenagoras (16. Apr 2017 21:44)
    Alle NGOs und die evangelische Kirche gehören auf die Liste für N2!

    Jawohl! Aber ganz nach oben auf die Liste!
    Und wichtig ist, daß alle Namen der Verräter gesichert werden! „hydrochlorid“ ist da ja schon ein riesen Vorbild!
    Sonst ist nachher wieder „Das deutsche Volk“ der Dumme!

  27. Die Kampftruppe der rotfaschistischen Demokratiefeinde trifft sich hier jeden Mittwoch:
    Kafe Marat
    Thalkirchnerstr. 102, 80337 München -Schlachthofviertel

    Trägerverein:
    Zeit Schlacht & Raum – Verein für Kultur im Schlachthof e. V.

    Telefon: 089-7460611
    Vorstände (Stand 15.4.2011):
    Andreas Morgenstern
    Elias Vögele
    Irmgard Deschler

    Antifa München „Fotografin“: Anne Wild
    c/o neueformate
    Friedrichstraße 33, 80801 München
    0175-7866351
    *//www.annewild.de/kontakt/
    *//twitter.com/annewild_muc

    Daniel Weigelt
    Eisvogelweg 10, 85356 Freising
    Telefon: 08161-9109860
    E-Mail: josef @ preiselbauer.de

    David Speier
    Georgenstraße 101, 80798 München

    versteckt sich hinter einem nicht vorhandenem Impressum
    *//reflektierter-bengel.de/impressum/

  28. @ #40 lorbas (16. Apr 2017 21:55)
    #34 hydrochlorid (16. Apr 2017 21:52)

    Hast du eine Zusammenstellung aller die du je gepostet hast?
    ————
    ja

  29. Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Domaininhaber:
    Lorenzo Pezzani
    Flat 41, 50, Roman Road
    London, E2 0LT
    Admin Phone: +1.447503908720
    lorenzopezzani at hotmail.com

    und das ist die Geldsammelstelle von dieser Hotline:

    Forschungsgesellschaft Flucht und Migration
    Kontakt:
    Mehring-Hof
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Fax (Büro): 030-693 83 18
    Tel. (Eva Weber): 030-209 88 433

    Helmut Dietrich, Mitbegründer

    Was finden wir alles zur Gneisenaustr. 2a:

    *://www.mehringhof.de/projekte.html

    *://www.antifainfoblatt.de/tags/neum%C3%BCnster
    Ulrike Müller
    AIB e.V.
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

    EA-Berlin, Rechtshilfe für die Antifanten
    Gneisenaustr. 2a , 10961 Berlin
    Tel: 030-69 22222
    EA Sprechstunde:
    immer Dienstags von 20 bis 22 h im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a (Aufgang beim Mehringhof Theater)

    Ulrike Müller
    Redaktion Antifaschistisches Infoblatt (AIB), Gneisenaustr. 2 a, 10961 Berlin.
    Telefon: +49 1803 505415-227269

    Helmut Dietrich
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Telefon: 030-693 83 18

    ebenfalls Hotline für die Schleusung übers Mittelmeer:
    *://alarmphone.org/en/imprint/

  30. PAGAN PRIDE ODYN OG THOR KILL ALL ISLAM SCUM FUCK ALLAH?!

  31. #44 hydrochlorid (16. Apr 2017 21:59)
    Es wird der Tag kommen, an dem wir deine Liste brauchen.

    bortaS bIr jablu’DI’ reH QaQqu’ nay’.
    „Rache ist ein Gericht das am besten kalt serviert wird.“
    Klingonisches Sprichwort

  32. wenn Affen einmal mit Futter angelockt werden
    (Jaegerr nennen dies anfuettern)
    kommen sie immer wieder zum Futtertrog, solange es sich lohnt.

    Was hier in Kleinen geschieht, passiert weltweit.
    Westliche Laender haben durch offene Grenzen, offizielle Einladung der Merkuel nach allen Richtungen, fuer Musels und Afrikaner paradiesische Zustaende, ohne jeden Handschlag Vollversorgung, Unterkunft, Taschengeld zu erhalten,
    dies ist unwiederstehlich fuer die Sozialtouristen und setzt abermillionen in Bewegen.

    Eine Trendumkehr kann nur eintreten, bei 100 geschlossenen, kontrollierten Grenzen und wirksamer Information am richtigen Ort, dass Hilfe nur noch „VOR ORT“ geleistet wird, da die Flutung mit dem Bodensatz aus Islamistan von Nahost und Afrika eben jene Verhaeltnisse nach Europa importiert hat,
    die eigene Gesellschaft wegen Integrationsresistenz selbst vor die Hunde geht.

    Das Merkuelkartell, die EU muessen weg, staerkt die AfD und macht Opposition gegen das Luegenregim was sich in Westeuropa durch Linksregierungen wie eine Pest ausgebreitet hat.

  33. OT

    Erste Proteste in Istanbul !

    Opposition wirft Erdowahn Wahlbetrug vor.

    ——————–

    Das wird heute Nacht in der Türkei noch richtig krachen !

  34. Sehr gelungener Schnappschuß, mit grinsenden Mohammedaner_Negern und durch „HumaniSSmus“_Gedöns sturmreif lobotomierte FIKI-FIKI_Opfer_innen.

    €uropa im ArXXX !!!!

    Das ist es, was noch übrig geblieben ist von den sog. „€uropäischen Werten“. Klappe zu die Zweite…..

    Der letzte macht das Licht aus…..

  35. #45 hydrochlorid (16. Apr 2017 21:57)

    @ #40 lorbas (16. Apr 2017 21:55)

    #34 hydrochlorid (16. Apr 2017 21:52)

    Hast du eine Zusammenstellung aller die du je gepostet hast?
    ————
    ja

    Kannst du sie mir schicken?

    pi.marburgstadt@yahoo.de

    Zum dokumentieren sollte man solche Belege ausdrucken.

    Danke für deine Arbeit !!!

  36. Oster-Auszählung so gut wie fertig: 8.500 illegale Eindringlinge in 3 Tagen.

    *://twitter.com/evaenlaradio/status/853697781076299776

    Da jeder Bootsinsasse ab 1.000,- Euro aufwärts für das „Abenteuer“ auf See bezahlt, beläuft sich der

    Oster-Gewinn bisher auf über 8.500.000,- Euro, 8,5 Millionen Euro.

    Wieviel davon an die Schiffsbetreiber abgegeben wird, ist nicht bekannt.

    Es ist bisher auch noch nicht nachgewiesen worden, das eben kein Anteil ausbezahlt wird.

    Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Euro Gewinn:

    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

    Damit man sie wohl in den libyschen Hoheitsgewässern nicht so leicht ausfindig machen kann, haben die Schiffe ihre terrestrischen AIS-Transponder ausgeschaltet.

    Wenn man wirklich nichts zu verbergen hat, braucht man die Transponder auch nicht ausschalten.

    Wer bezahlt eigentlich für die 8.500 illegalen Eindringlinge jetzt den Unterhalt?

    Wer besorgt jetzt zusätzliche 8.500 Wohnungen?

  37. #41 Islam go home (16. Apr 2017 21:55)
    Kann man denen ihr illegales Treiben nicht verbieten, z. B. Beihilfe zum illegalen Grenzübertritt?
    _________________________________________________________________

    Nein; weil das währe zutiefst „inhuman“(TM)

    Denk mal an die aaaaaarmen „Flüchtlinge“. Schnüffffff…….

  38. Die Medien betreiben weiterhin vorsätzlich Verdummung und Manipulation:

    „Frontex und die EU müssen umgehend Soforthilfe leisten, um weitere Tote zu verhindern“

    *://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-04/mittelmeer-fluechtlinge-libyen-italien-rettung

    Richtig wäre:

    Die emotionalen Erpresser sollten aufhören, vorsätzlich mit seeuntauglichen Booten und ohne passende Ausrüstung aufs Meer zu fahren.
    Denn ausschließlich so können weitere Tote durch Ertrinken verhindert werden.

  39. @#52 lorbas (16. Apr 2017 22:17) :
    Marburg-Stadt?
    Das klingt wie der 9. Kreis der Hölle.
    Linksgedrehte, die im Eigenurin baden.

  40. Da haben die Menschen „die neu hinzugekommen sind“ schön Ostern gefeiert. Die haben in Bochum 5000 Eier die für Kinder versteckt wurden,säckeweise abgeschleppt.

    Ein WR Leser dazu

    „dattusi

    Für die Eierdiebe hoffe ich, dass bei denen ein paar Eier faul sind (meinetwegen können auch deren eigene abfaulen) und mit Salmonellen verseucht sind. Wohl bekomm’s!!“

    http://www.wr.de/staedte/bochum/eier-in-saecken-weggetragen-traenen-nach-oster-aktion-id210271405.html

  41. Wie verschwurbelt sind diese Franzosen?
    Ein Lager löse ich auf um dann das nächste Entstehen zu lassen?
    Hollande will das entweder so oder er fürchtet im Wahlkampf, negative Schlagzeilen, gegen seine Partei.

  42. Fakt ist ebenfalls: in sehr vielen Ländern ist die illegale Ausreise, z.B. auf dem Seeweg, strafbar.

    Unauthorized departure may also be criminalized, as under the Tunisian law, offences of leaving the territory without any valid travel document/visa or leaving the territory from non designated official border areas are punishable by fines or prison sentences

    Das hat auch die Werbeabteilung der Berliner Schleuser-Mafia erkannt:

    Helmut Dietrich
    Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Telefon: 030-693 83 18

    *//alarmphone.org/en/2014/08/02/central-mediterranean/

    Zur Einreise nach Libyen braucht man einen gültigen Pass und ein Visum, falls man kein Libyer ist. Die allermeisten der Mittelmeer-Abenteurer sind also illegal in Libyen, haben sich dort strafbar gemacht.

    Seevölkerrechtliche Regelungen:
    In der an das Küstenmeer angrenzenden Anschlusszone, die von der Basislinie maximal 24 Seemeilen betragen darf, kann der Staat die erforderliche Kontrolle ausüben, um Verstöße gegen seine Zoll-, Gesundheits-, und Einreisevorschriften zu verhindern, oder Verstöße, die bereits in seinem Hoheitsgebiet oder Küstenmeer begangen wurden, zu ahnden.

    14 Seemeilen vor der Küste sind noch keine Internationalen Gewässer.

    Die Schleuser, getarnt als angebliche Seenotretter, greifen also rechtswidrig in die hoheitlichen Befugnisse von Libyen ein.

    Auch Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130-0 weiß das ganz genau und gibt deshalb über seine als e.V. getarnte Schleuser-Werbeagentur bordermonitoring.eu e.V. über die Impressums-Befreite Webseite w2eu . info in allen in Frage kommenden Sprachen Tips, mit welcher „Story“ man durchkommen könnte.

    Und vor allem, in welchem Land es was „zu holen“ gibt.

    Interessant auch die gleiche Adresse in den Optimolwerken, besser bekannt als „Kunstpark-Ost“. Gegenüber dem Club „Grinsekatze“, der schon öfters wegen Drogenrazzien auffiel:

    Weinzierl Matthias, Foerderverein Bayerischer Fluechtlingsrat e.V.
    Friedenstraße 10, 81671 münchen
    mobil: 0151-178 617 72

    Der Diplom-Lügner vom Flüchtlingsrat:

    Gegenüber dem Kreisverwaltungsreferat hätten die Veranstalter laut einer Mitteilung der Stadt von sich aus zugesichert, dass sie keinen Hungerstreik planen

    Wie jeder weiß, gab es diesen Hungerstreik rotzfrech und dreist doch. Er verursachte über 18 Notarzteinsätze und Fahrten ins Krankenhaus.
    Ein Einsatz kostet mindestens 600,- Euro, auf Kosten der Solidargemeinschaft der Krankenversicherten.

    Das ist allerdings nur ein Hauch der Oberfläche des ganzen „Sumpfes“.

  43. Asyl-Unterkünfte-Betreiber:

    Durch die sehr ertragreiche Verstrickung mit Kommunen und Politikern sind die Millionengewinne erst möglich.

    Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH
    Parkstraße 4, 08056 Zwickau
    Telefon 0375-530-1
    Maritta Freitag

    Hat 2015 36 Wohnungen statt an Bürger an die European Homecare GmbH für illegale Eindringlinge vermietet.

    *://www.human-care.eu/

    HUMAN-CARE GmbH
    Geschäftsführer: Holger Wollesen
    Am Umspannwerk 1, 27367 Sottrum
    Telefon: 04264-837788–0

    wohnhaft: Oyten-Schaphusen

    Jahresüberschuß 2015: 1,24 Millionen Euro

    Human-Care GmbH
    Bahnhofstr. 11A, 04720 Döbeln
    Telefon: 03431-613600

    *://www.jonasbetterplace.com/

    Jonas Better Place GmbH
    Alois-Wolfmüller-Straße 8, 80939 München
    Telefon: 089-21592833
    Geschäftsführer: Phillip Bauer, Stefan Näther

    Aus der Bilanz für 2015:

    Jahresüberschuss 2015: 6,5 Millionen Euro
    Jahresüberschuss 2014: 5,4 Millionen Euro

    Die Bezüge der Geschäftsführung belaufen sich im Geschäftsjahr 2015 auf 520.000,- Euro.

    Gleichmäßig auf alle 3 Geschäftsführer verteilt sind das 173.333,- Euro pro Jahr für jeden.
    Bei 13 Monatsgehältern also 13.300,- brutto Monatsgehalt.
    Also schlappe 7.000,- netto jeden Monat.

    Jonas Better Place GmbH ist zu 100% auch beteiligt an:
    JPB Stiftung GmbH und Bavaria Management GmbH
    und zu 50% beteiligt an:
    Base Camp Management GmbH

    Geschäftsführer:
    Dr. Christian Rudolf Johann Näther, Kaufmann, München
    Philip Bauer, Betriebswirt, München
    Stefan Näther, Diplom-Psychologe, München (ab 6.2.2015)

    European Homecare GmbH
    Geschäftsführer: Sascha Korte
    Alfredstraße 234, 45133 Essen

    Telefon: 0201-45 13 66-0

  44. #57 NieWieder (16. Apr 2017 22:27)

    @#52 lorbas (16. Apr 2017 22:17) :

    Marburg-Stadt?
    Das klingt wie der 9. Kreis der Hölle.
    Linksgedrehte, die im Eigenurin baden.

    Den ersten Medizinnobelpreis erhielt der Marburger Emil von Behring (1854–1917). Marburg die Wiege und Gründungsstadt Hessens. Marburg die Stadt der Religionsgespräche zwischen Zwingli, Luther, Melanchthon und Johannes Oekolampad aus Basel. Die Marburger Elisabethkirche, die Blindenstudienanstalt u.u.u.

    Marburg heute: http://www.op-marburg.de/var/storage/images/op/lokales/marburg/beschlossen-mehr-geld-fuer-fluechtlinge/282855197-1-ger-DE/Beschlossen-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge_ArtikelQuer.jpg

    Überall in Marburg hängen solche riesige Werbetafeln: http://move36-marburg.de/wp-content/uploads/2015/10/Refugees-Welcome-1080×675.jpg

  45. @ #58 Haremhab (16. Apr 2017 22:27) :
    Wenn die absaufen würden, wäre ganz ganz ganz traurig.

  46. Wird die Umgebung bald zur Vertreibung der EInheimischen ausreichen.
    Wien/Floridsdorf in der ehem. Siemens AG, sind für 600..900 Quartiere für solche Abenteurer eingerichtet
    und die Bevölkerung ist zum Opfer von Diebstählen geworden.

  47. @#64 lorbas (16. Apr 2017 22:39) :
    Sag ich doch. In Göttingen scheint es so ähnlich zu sein.
    Ich denke, in diesen Städten sollte man sich nicht als AfD-Anhänger outen.

  48. Es ist Vorschubleistung einer Straftat, wenn das von einer organisierten Gruppe betrieben wird, kommt noch Bandenbildung dazu.
    Unterschleif nennt der Kriminalist, wenn diese Illegalen vor behördlicher Verfolgung versteckt werden.

  49. #70 NieWieder (16. Apr 2017 22:42)

    @#64 lorbas (16. Apr 2017 22:39) :

    Sag ich doch. In Göttingen scheint es so ähnlich zu sein.
    Ich denke, in diesen Städten sollte man sich nicht als AfD-Anhänger outen.

    In Marburg ist man „Tolerant, bunt, Weltoffen und liebt die Vielfalt“, daß gilt jedoch nicht wenn man eine eigene/andere Meinung hat.
    Die ganze Innenstadt ist mit linken Parolen beschmiert.

    Staatsschutz ermittelt
    Anhaltspunkte für politische Motive

    Freitagnacht beschädigten Unbekannte in Biedenkopf die Hausfassade und in Angelburg das Auto von AfD-Funktionären. Entgegen anderslautender Gerüchte auf Facebook liegen laut Polizei keine Anzeigen zu weiteren beschädigten Autos in Gladenbach vor.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Hinterland/Biedenkopf/Staatsschutz-ermittelt-Anhaltspunkte-fuer-politische-Motive

  50. Kven skal synge meg
    i daudsvevna slynge meg
    når eg på helvegen går
    og dei spora eg trår
    er kalde så kalde

    Eg songane søkte
    Eg songane sende
    då den djupaste brunni
    gav meg dråpar så ramme
    av Valfaders pant

    Alt veit eg Odin
    kvar du auge løynde

    Kven skal synge meg
    i daudsvevna slynge meg
    når eg på helvegen går
    og dei spora eg trår
    er kalde så kalde

    Årle ell i dagars hell
    enn veit ravnen om eg fell

    Når du ved helgrindi står
    og når laus deg må rive
    skal eg fylgje deg
    yver gjallarbrui med min song

    Du blir løyst frå banda som bind deg
    Du er løyst frå banda som batt deg

    „Deyr fé,
    deyja frændr,
    deyr sjalfr it sama,
    en orðstírr
    deyr aldregi,
    hveim er sér góðan getr.

    Deyr fé,
    deyja frændr,
    deyr sjalfr it sama,
    ek veit einn,
    at aldrei deyr:
    dómr um dauðan hvern.“

  51. #62 Dortmunder1 (16. Apr 2017 22:29)

    Echt peinlich. Die handzahmen Deutschen lassen sich buchstäblich die Butter vom Brot nehmen.
    Man schämt sich beinahe für die Zugehörigkeit zu diesem Volk.

  52. Ich finde, wenn die Bundesregierung und die Asylindustrie im Ausland Werbung für die Zerstörung unseres Sozialsystem machen, dann haben die Deutschen im Lande das Recht auf Vergrämung. Je höher der Streßfaktor für die Goldstücke innerhalb Deutschlands, umso größer ist einfach die Motivation dieser Sozialtouristen zur eigenständigen Abreise aus Deutschland. Es muss sich weltweit herumsprechen, dass in Deutschland solche Sozialschmarotzer auch um ihre nackte Existenz kämpfen müssen, quasi es ihnen hier nicht besser geht. Wenn da zu noch die Erkenntnis kommt, bei großer Klappe oder Rechtsbruch auch mal ordentlich die Hucke vollzukriegen, dann ist das natürlich noch besser.

    Also in dem Sinne mal ein großes Lob an alle Vergrämer. Wie sagt die Antifa: „Vergrämung ist immer noch Handarbeit!“

    In diesem Sinne „Frohe Ostern!“ … aber ohne islamische Eierhandgranaten und muselmanische Überraschungseier. Passt auf Busse auf oder auf ÖPNV-Fahrgäste mit Äxten. In der Regel geht das schief …

  53. #67 lorbas (16. Apr 2017 22:39)

    Das ist ja völlig krank.

    Das refugee welcome Plakat ist ja aus dem Herbst 2015. Ist das „Danke den ehrenamtlichen Helfern“-Plakat aktuell oder auch aus 2015?

  54. @ #74 Katalysator (16. Apr 2017 22:48) :
    Die können sich nur hier so aufführen.
    Vor ein paar Jahren haben diese „Femen“ in Tunesien oben ohne „demonstriert“. Die kamen ganz einfach ins Gefängnis. Dort war es dann nicht so lustig.
    Leider hat die Regierung von Tunesien auf Druck der europäischen Regierungen reagiert und sie wieder freigelassen.
    Seitdem „demonstrieren“ die nur noch in europäischen Ländern, wo sie tun können, was sie wollen.
    Die sollten mal nachts in Köln am Rheinufer so „demonstrieren“. Die Bereicherer würden sich freuen.

  55. @ #81 Hans R. Brecher (16. Apr 2017 22:59) :
    Ganz klar: Grüne Säcke wollen andersfarbige Konkurrenz verbieten.
    Demnächst werden wohl Grüne Flaschen alle andersfarbigen Flaschen verbieten.

  56. @#80 Freya- (16. Apr 2017 22:59) :
    Bei mir wird das YouTube-Video nicht angezeigt („Inhaltswarnung“) – obwohl ich das Add-On „ProxTube“ verwende.

  57. #86 NieWieder (16. Apr 2017 23:07)
    @#80 Freya- (16. Apr 2017 22:59) :
    Bei mir wird das YouTube-Video nicht angezeigt (“Inhaltswarnung”) – obwohl ich das Add-On “ProxTube” verwende.

    Kleinheikokahane will wissen, wer so was guggt:

    Inhaltswarnung

    Dieses Video ist möglicherweise für einige Nutzer unangemessen.

    Melde dich an, um dein Alter zu bestätigen

  58. Kostenlose Schlafsäcke, warme Mahlzeiten, eine Art Picknick in der milden Abendsonne mit frischem Baguette, Reisgerichten und Salaten auf einem Tisch zur gefälligen Bedienung – es hatte etwas von Party, was da dieser Tage in Calais, der nordfranzösischen Hafenstadt am Fährhafen nach England, geschah.

    Ja, und nach dem Einbruch der Nacht verzupfen sich die Gutmenschen in der Regel, weil sie genau wissen, wie es im Illegalenlager nachts zugeht und überlassen es den Einheimischen, sich von den satten und gekräftigten Barbaren bereichern zu lassen.

    Aber wie immer:

    Neger und Gutmenschen tun nur das, was ihnen von der Regierung erlaubt wird.
    Es ist Sache der Regierung, gesetzesbrechende Gutmenschen zu verhaften und die angefütterten Neger einzusammeln und nach Hause zu transportieren.

    Da das aber nicht passiert, obwohl die Illegalen von den Gutmschen freundlicherweise schon zugriffsfreundlich zusammengebracht wurden, muss man zwingend zu dem Schluss kommen, dass die Regierung in Frankreich die Illegalen nicht ausschaffen will, wie auch unsere Regierung ihre Illegalen unbedingt behalten und von uns Einheimischen versorgen lassen möchte.

    ———-

    Absolut, total und sowas von OT:

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Taubenfuettern-ist-falsch-verstandene-Tierliebe;art675,143656

    🙄

  59. #8 Alfa

    „Jede halbwegs humanistische Zivilisation ist gezwungen sich selbst zu vernichten.“

    Genau das erkläre ich allen Humanitätsbesoffenen. Daß ihre „Humanität“ lediglich dazu beiträgt, ein Zeitalter der Barbarei und Inhumanität zu installieren. Es ist zwingend logisch. Einige begreifen es oder setzen sich mit der These auseinander, andere lassen sofort „den Vorhang runter“.

  60. #10 Heisenberg73 (16. Apr 2017 21:27)

    Die beiden “free hug” Tanten links …
    Wie kann man als junge Frau nach all diesen Vorfällen mit rapefugees immer noch so leichtfertig mit seiner Gesundheit und seinem Leben sein?

    Pubertät. Die kritischste Phase im Leben jedes Menschen.

    Es soll Menschen geben, die finden ein Leben lang nicht aus diesem Entwicklungsstadium heraus. 😉

    Das auf dem Bild geht ja noch. Aber die machen ja auch Semesterferien-Urlaub auf den Schleuserschiffen.
    „Wir haben wieder 2.000 Menschen aus Seenot gerettet. Aber wohin nun damit? Bitte helft uns!“

    Bringt das was, wenn Germanistik-Studentinnen Bürgschaften unterschreiben?

  61. @#92 Mic Gold (16. Apr 2017 23:25) :
    Die denken, dass die ganze Welt so ist wie Deutschland. So voller Abscheu gegen jede Form von Gewalt.
    Und das ist definitiv nicht so. Das ist halt ein Lernprozeß. Und wer nicht hören will, muss eben fühlen. Und ist dann ganz „überrascht“ und „schockiert“.

  62. OT
    Aktuell definieren die Trottelmedien bei uns den Sieg in eine Niederlage Erdogans um.
    Hauptsache das linke Weltbild bleibt heile.

  63. Weshalb bekommen diese Typen die mehr Wert als Gold sind keinen Kaviar und Schampus, Leckereien von Käfer oder werden nicht mit Weihrauch und Myrre bek…. …mir wird .kotzübel!

  64. #93 Das_Sanfte_Lamm (16. Apr 2017 23:25)

    #7 Demokrat007 (16. Apr 2017 21:25)

    (oder demnächst Almanya)

    Almanya 2017:

    Kolonne von 15 bis 20 Fahrzeugen
    Schüsse auf der Bundesstraße – Hochzeitsgesellschaft angehalten

    16.04.2017,

    Eine Hochzeitsgesellschaft im rheinland-pfälzischen Germersheim hat mit einem außer Kontrolle geratenen Autokorso einen Polizeieinsatz ausgelöst.

    Mehrere Verkehrsteilnehmer beschwerten sich am Samstag bei der Polizei über eine Kolonne von 15 bis 20 Fahrzeugen, die den Verkehr auf einer Bundesstraße durch langsames Nebeneinanderfahren behindere.

    Außerdem hätten Zeugen beobachtet, dass aus einem Auto heraus mit einer Pistole geschossen worden sei, teilten die Behörden am Sonntag mit.

    Nachdem die Hochzeitskolonne gestoppt wurde, konnte die Situation den Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit dem Vater des Bräutigams aufgelöst werden. Bei dem Schützen sei eine Schreckschusswaffe sichergestellt worden, die von einer echten Pistole nicht zu unterscheiden gewesen sei. Gegen den 19-jährigen Mann sei ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet worden.

    http://www.focus.de/panorama/welt/kolonne-von-15-bis-20-fahrzeugen-schuesse-auf-der-bundesstrasse-hochzeitsgesellschaft-angehalten_id_6968065.html

  65. OT
    Aktuell bei den Tagesthemen:
    Die Kommentarfrau wirkt wie eine zu steife Sprechpuppe mit Stock im Arsch.
    Das „sprachliche Niveau“ bei den Staatssendern passt sich dem „inhaltlichen Niveau“ an.
    Ich dachte die ganze Zeit, die kippt gleich um, weil sie nicht genügend aufgezogen wurde.

  66. OT

    Hannover Frau liegt verletzt auf Straße und stirbt

    Ein Anwohner entdeckt in Hannover eine schwer verletzte Frau auf der Straße – kurze Zeit später stirbt sie im Krankenhaus. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

    Eine junge Frau in Hannover ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Nach einem Schrei hatte ein Anwohner die 27-Jährige am späten Samstagabend auf dem Bürgersteig entdeckt, sie war lebensgefährlich verletzt. Sie lag am späten Samstagabend auf dem Bürgersteig.

    „Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse geht die Kriminalpolizei von einem Gewaltverbrechen aus“, teilte die Polizei mit. Noch am Sonntagmittag dauerte die Spurensuche am Ort des Geschehens an, sagte ein Polizeisprecher.

    Der Anwohner leistete Erste Hilfe und ließ einen Nachbarn die Rettungskräfte rufen. Ein Krankenwagen brachte die Frau in eine Klinik. Dort starb sie wenig später. Zur Art der Verletzungen wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen. Der Hintergrund der Tat sei noch unklar.

    (Quelle *BITTE NICHT KLICKEN)
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hannover-frau-liegt-verletzt-auf-strasse-und-stirbt-a-1143522.html

  67. #101 Freya- (16. Apr 2017 23:50)

    @ #87 VivaEspaña (16. Apr 2017 23:15)
    #86 NieWieder (16. Apr 2017 23:07)

    Bei mir wird das YouTube-Video nicht angezeigt

    Probier es mal so. In den USA scheint sich positiv ein bisschen was zu verändern…

    Antifa wird verjagt

    https://www.liveleak.com/view?i=28b_1492297797
    _________________________________

    Fein, fein, fein, genau so muss das sein…

  68. @#101 Freya- (16. Apr 2017 23:50) :
    Danke. Jetzt gehts.
    Super!!!!
    Ich will noch viel mehr davon sehen!!!
    Antifa auf die Schnauze hauen. Das ist die einzige Sprache, die die verstehen.
    Antifa heißt eine aufs Maul bekommen.

  69. Türkei-Referendums:
    „Mit der Errichtung des Präsidialsystem erfüllt die Türkei nun endlich alle Bedingungen für den EU-Beitritt.“

  70. Gefährliches Hannover

    „Unbekannter wirft Brandsatz auf 69-Jährige

    Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag in Hannover-Mitte offenbar einen Brandsatz nach einer 69-Jährigen geworfen und ihre Kleidung in Brand gesetzt. Die Frau blieb unverletzt, der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Angriff geben können.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Mitte-Unbekannter-wirft-Brandsatz-auf-69-Jaehrige

  71. Türkei: Mehrere Tote bei Tumulten vor Wahllokal
    Nerven liegen blank

    16.04.2017

    Bei einem Tumult während des Schicksalsreferendums in der Türkei sind in der mehrheitlich kurdischen Provinz Diyarbakir zwei Menschen getötet worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldete zudem einen Verletzten. Sonntagfrüh sei es vor einem Wahllokal zu einem Streit gekommen, bei dem die Beteiligten mit Messern und Schusswaffen aufeinander losgegangen seien.

    http://www.krone.at/welt/tuerkei-mehrere-tote-bei-tumulten-vor-wahllokal-nerven-liegen-blank-story-564894

  72. @ #101 Freya- (16. Apr 2017 23:50) :
    Geil war auch dieses Rastamädel am Anfang. Dass den „bösen Rechten“ die Empörung der Welt entgegenschlagen wollte.
    Und auf einmal hat die böse Welt zurückgeschlagen. Darf die denn das überhaupt?
    Die hätte gerne noch ein paar mehr Schläge vertragen. Damit sie die Lektion lernt: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
    Wer Prügel austeilt, muss eben Prügel einstecken.

  73. Neues aus der Messe(r)-Stadt Hannover

    „Gruppenschlägerei endet mit Messerstichen

    Die Polizei hat am Sonntagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Carl-Buderus-Straße in Badenstedt einen 25-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, einen 39-Jährigen mit einem Messer am Hals verletzt zu haben. Offenbar war es im Vorfeld zu einer Schlägerei mit rund 20 Beteiligten gekommen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Badenstedt-Gruppenschlaegerei-endet-mit-Messerstichen

  74. @#109 lorbas (17. Apr 2017 00:02) :
    Ob die bei der Aktuellen Kamera auch so ein Trottelniveau hatten?

  75. # 96 Nie Wieder

    Ich benutze die sog. ZECKENZANGE
    Die Zecke ist ein weltweit verbreiteter Parasit, der sich vom Blut zahlreicher Wirbeltiere ernährt. Der Blutverlust ist für den Wirt – ob Mensch oder Tier – in der Regel nicht das Problem. Die Zecke hat vielmehr als Überträger von Krankheitserregern auf Mensch und Tier zweifelhafte Berühmtheit erlangt.
    Sie ist deshalb so ekelhaft, weil sie sich unbemerkt in dein Leben einschleicht, und dich leise und hinterrücks tötet.
    ACHTE AUF ZECKEN

  76. #121 EvilWilhelm (17. Apr 2017 00:12)

    Na toll, die gelben Säcke werden abgeschafft und stattdesen haben wir jetzt überall und immer mehr schwarze Säcke, die sogar laufen…

  77. Im Polizeibericht steht dann, wie so oft, eine junge Frau wurde tot und vergewaltigt aufgefunden.
    Der Täter war 17, polizeilich bekannt, psychisch labil.
    Verstärkt den Kampf gegen Rechts.

  78. @#121 EvilWilhelm (17. Apr 2017 00:12):
    Ich glaube, die verarschen uns nur.
    So ähnlich wie Beuys mit seinen Fettecken. Der hat auch alle nur verarscht.
    Ich glaube, wenn die unter sich sind, bestätigen die sich gegenseitig, wie blöd die Wähler sind.

  79. #101 Freya-   (16. Apr 2017 23:50)  
    @ #87 VivaEspaña (16. Apr 2017 23:15)
    #86 NieWieder (16. Apr 2017 23:07)
    Bei mir wird das YouTube-Video nicht angezeigt
    Probier es mal so. In den USA scheint sich positiv ein bisschen was zu verändern…
    Antifa wird verjagt
    https://www.liveleak.com/view?i=28b_1492297797

    Das ist allerdings die EINZIGE Sprache, die die sogenannte „Antifa“ versteht. So und nicht anders begegnet man denen.

  80. #119 NieWieder (17. Apr 2017 00:09)

    @#114 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:06) :

    Ich bin gegen Freilandeuterhaltung.
    ___________________________________

    Wie die sich wohl sehen mag:

    (Hach bin ich heute eine süße, kleine, zierliche,leichtfüßige,Barberella)(Ich fühle mich furzwohl..dann zeige ich doch allen mal WIE wohl)

    Die Warheit:

    Pummelprinzessin, mit Schwerkraftsbedingten „Systemausfalls“ der Sühnen..und der Adipositas

    Einfach nur unappetitlich und belästigend

  81. #128 lorbas (17. Apr 2017 00:31)

    #116 NieWieder (17. Apr 2017 00:07)

    @#109 lorbas (17. Apr 2017 00:02) :

    Ob die bei der Aktuellen Kamera auch so ein Trottelniveau hatten?

    Was die AK auf gar keinen Fall hatte, waren die riesen Gehälter:

    Slomka 200.000/Jahr

    Kleber 600.000/Jahr http://www.express.de/-heute-journal–chef-600-000-euro–mega-vertrag-fuer-claus-kleber–22098170
    ______________________________________

    Ich hoffe doch inständig, Du bezahlst das nicht mit, Lorbas ;-))

  82. @#124 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:19) :
    Gefakt?
    Häßliche Frauen, die denken, sie retten die Welt mit der geheimnisvollen Kraft ihrer nackten Brüste?
    Das kann kein Fake sein. Das kann nur Realität sein!

  83. So, Artikel gelesen.
    Und ich bin nur wütend.
    Keiner macht was dagegen und wir können nichts dagegen machen.
    Jeden Tag kommen Hunderte/Tausende nach Europa.
    Die Grenzen sind nach wie vor „offen“, die meisten werden durchgewunken oder landen vielleicht noch in Calais oder anderen Camps.
    Refugees Welcome (….)
    Es wird immer weitergehen.
    Auch nach den Wahlen.

  84. @#128 lorbas (17. Apr 2017 00:31) :
    Es lebt sich scheinbar ganz gut als Bezieher einer zwangseingetriebenen Kopfsteuer.
    Und das coolste: Sie können die Zwangszahler nach Strich und Faden beschimpfen und verarschen.

  85. Im Mittelmeer sind zwei Schiffe von deutschen Schlepperorganisationen „Jugend hilft“ und einer Regensburger Schlepperorganisation in Seenot geraten.
    Sie hätten ein Notsignal abgesetzt und wären manövrierunfähig.

  86. @#130 Mindy (17. Apr 2017 00:36) :
    Und die Leute sind sogar zu blöd, die AfD zu wählen. Und die Allerblödesten bekämpfen die AfD als „große Gefahr“.

  87. @#132 lorbas (17. Apr 2017 00:38) :
    Ich hoffe, dass die guten „Flüchtlingshelfer“ nicht elendig absaufen. Das wäre zuuuuu schade.
    Ich würde heiße Tränen an deren naßem Grab vergießen.

  88. #131 NieWieder (17. Apr 2017 00:38)

    @#128 lorbas (17. Apr 2017 00:31) :

    Es lebt sich scheinbar ganz gut als Bezieher einer zwangseingetriebenen Kopfsteuer.
    Und das coolste: Sie können die Zwangszahler nach Strich und Faden beschimpfen und verarschen.

    Genau und so entsteht „Hass“. Wenn jemand unter Zwang diese Gebühr (Zwangssteuer) entrichten muß und dann im TV gegen ihn gehetzt oder er diffamiert wird, dann entsteht „Hass“.

  89. 133 NieWieder (17. Apr 2017 00:39)
    @#130 Mindy (17. Apr 2017 00:36) :
    Und die Leute sind sogar zu blöd, die AfD zu wählen. Und die Allerblödesten bekämpfen die AfD als “große Gefahr”.

    Jaaaah, vollkommen richtig, die große Gefahr. Was vor einer Woche noch AfD-Wähler war, wählt jetzt nichts mehr.
    Mindestens vier von zehn heute in unserer „Diskussionsrunde“. Die AfD würde sich selbst zerfetzen, kann man nicht mehr wählen. Du kannst dir deinen Mund fusselig reden, du änderst nichts.
    Einfach nur deprimierend. Seufz. Heul.

  90. @ #136 lorbas (17. Apr 2017 00:41) :
    Das Erstaunliche ist nicht, dass „Hass“ entsteht. Das Erstaunliche ist, dass die damit durchkommen.
    Das wäre so als würde McDonalds Werbung machen in der Art „Ihr seid alle fette Säue und zu blöd zum Geradeauslaufen“ und alle würden trotzdem weiterhin bei McDonalds einkaufen. Und einige würden sogar noch schreien: „McDonalds ist super. Die beschimpfen mich mal so richtig!“
    DAS ist seltsam.

  91. #102 Bin Berliner (16. Apr 2017 23:51)

    OT

    Hannover Frau liegt verletzt auf Straße und stirbt
    _______________________________

    Ganz kurz zurück, zu dem hier.

    Verdammt, liest sich, wie als ob jemand an der Jungen Frau vorbei gelaufen ist und Sie einfach erstochen hat…voll krank!

    Ich persönlich schaue diese Leute alle nur noch sehr, sehr streng an.

    Gestern in einer Bar, fragte mich irgend so ein Hippster Volldepp – Spacko mit Bärtchen), wo man lernt so zu gucken.

    Wat lernen? (Genug Mist erlebt und gesehen, da bekommste nen anderen Blick. Zumal ich nur noch Engsten Freunden gegenüber offen bin. Wer mich kennt, kann auf mich zählen. Punkt!) Bin momentan absolut nicht gut drauf. Und das jetzt seit (zuspitzend bis jetzt) 1,5 Jahren, seit dem ich hellwach bin.

    Diese Ganze Mischpoke hier, kotzt mich dermaßen an.

    Bin somit meist auch sehr schnell bei der Sache. Schaut einer zu lange, brülle ich auch gerne mal durch einen Ganzen Wagon. (Hadschi, wat los, Ist irgendwas -„schaut dann weg“- na besser ist das!)

    Oder: Wat los, willste mir einen Heiratsantrag machen?

    Noch einer:..willste Du mich hypnotisieren?

    Neulich schauten 2 vollkommen Finster Aussehende, – Fremdkörper, immmer auf mein Handy. Als ich dann raus musste, habe ich die Beiden aufgefordert (angeschrien) LOS KOMMT RAUS JETZT..Resultat, nö, nur noch unbeteiligt, in die Ecke geglotzt.

    Bin satt, wirklich. Pappsatt

  92. #136 lorbas (17. Apr 2017 00:41)
    Genau und so entsteht “Hass”. Wenn jemand unter Zwang diese Gebühr (Zwangssteuer) entrichten muß und dann im TV gegen ihn gehetzt oder er diffamiert wird, dann entsteht “Hass”.
    —-
    Ok. Verstehe ich.
    Warum versteht es nicht auch der Rest?

  93. @#137 Mindy (17. Apr 2017 00:46) :
    „Die AfD kann man nicht mehr wählen.“ :
    Je nachdem, wer das Gegenüber ist. Eine Variante:
    „Mir egal. Die ersten Opfer werden Juden, Schwule, Frauen sein. In dieser Reihenfolge. Mich als Heteromann trifft es erst später. Mir kann es also scheißegal sein. Ich kann mir das in Ruhe ansehen. Aber dann bitte nicht rumheulen.“
    Bei nichtschwulen Männern: „Mir egal. Aber bitte nicht rumheulen, wenn es Eure Kinder oder Frau/Freudin trifft. Vielleicht seht Ihr sogar zu, wie der Typ in Köln beim Camping am Rhein? Aber bitte hinterher nicht rumheulen: ‚Wenn ich das gewußt hätte.'“
    Das ist hardcore. Aber ich habe keine Bock, die von was zu „überzeugen“.

  94. #139 Colonia2 (17. Apr 2017 00:49)

    Das ist der typische Siffmensch, der in Köln unterwegs ist.

    Solche Lebensversager wie auf dem Bild schmieren dem illegalen Neger heute das Brötchen und werfen morgen bei der AfD die Scheiben ein.

    Und wenn dann der linksversiffte Journalist vom KSTA ankommt und eine Huldigung schreibt, fühlt sich der Gutmensch erst so richtig edel.

  95. @ #142 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:51) :
    Als Frau noch dazu in Berlin wirst Du es vermutlich viel härter haben als ich.
    Ich geh den Ärschen aus dem Weg. Als Frau ist das kaum möglich.
    Und das „Witzigste“: Dieser selbsternannten „Frauenbewegung“ ist das scheißegal. Es passt halt nicht ins ideologisch gefestigte linke Weltbild.

  96. @#146 LEUKOZYT (17. Apr 2017 00:58) :
    Mit der Waffe in der Hand!
    Und in Schweden wollen sie jetzt Autos als „Waffe“ verbieten.

  97. #135 the bostonian (17. Apr 2017 00:40)
    http://www.fdesouche.com/843023-espagne-mouvements-de-foule-provocations-et-allah-est-grand-durant-le-pelerinage-de-seville

    Täter riefen „Allah ist groß“
    Augenzeugenberichten zufolge machten die Täter Lärm und riefen dabei auch „Allah ist groß“. Besucher flohen in Panik durch die Gassen und über Brücken, weil sie einen Terroranschlag fürchteten. Viele von ihnen stürzten.
    Regierungsvertreter Gil-Toresano sagte, die Täter hätten „Panikbewegungen“ ausgelöst, die dann einen „Dominoeffekt“ erzeugt hätten. Sicherheitsbeamte hätten die Situation wieder unter Kontrolle gebracht, die Prozession sei fortgesetzt worden.

    http://www.krone.at/welt/sevilla-massenpanik-bei-osterumzug-17-verletzte-terrorangst-geschuert-story-564780

  98. #147 NieWieder (17. Apr 2017 00:59)
    Genau. Mir geht diese Überzeugungsarbeit auch ganz schön an meine Grenzen. Der ganze Kram bestimmt im Moment mein ganzes Leben. Und das will ich nicht und das kann es auch nicht sein.
    Heute haben wir auch wieder an gewisse Regierungs“äffchen“ geschrieben, z.B. Landratswahl in Rheinland-Pfalz. Da gibt es keinen ! Gegenkandidaten.
    Willkommen in Nordkorea.

  99. @ #140 Colonia2 (17. Apr 2017 00:49) :
    Der Typ sieht richtig wie ein Dumm-Dödel aus.
    Wenn der neben sich einen verkleideten Kohlkopf aufstellt, wäre es schwer zu sagen, wer der Schlauere ist. Echt schwer!

  100. #149 NieWieder (17. Apr 2017 01:05)

    @ #142 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:51) :

    Als Frau noch dazu in Berlin wirst Du es vermutlich viel härter haben als ich.
    Ich geh den Ärschen aus dem Weg. Als Frau ist das kaum möglich.
    Und das “Witzigste”: Dieser selbsternannten “Frauenbewegung” ist das scheißegal. Es passt halt nicht ins ideologisch gefestigte linke Weltbild.

    __________________________________

    Recht hast..Was ein Glück, dass ich KEINE Frau bin!

    Was bei mir die Frage aufwirft..was kennst Du für Frauen? ;-))

  101. @#152 Mindy (17. Apr 2017 01:08) :
    Keine Ahnung. Ich vergleiche es ein wenig mit einem Oppositionellen z.B. im Iran. Die Mullahs sind dort auch über 35 Jahre an der Macht und nichts ändert sich.
    Vielleicht hatten wir früher einfach nur Glück und jetzt merken wir, wie es auch sein kann.
    Selbst in Nordkorea soll es dank Einheitsmedien im Land einige Leute geben, die das System dort gut finden.

  102. #142 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:51)

    Wird man schon ganz schön wütend, gell?
    Mir haben solche Typen letztes Jahr mein Handy geklaut, und kamen anschließend auch noch frech-grinsend an. Ich war sowas von …., und die Jungs sind abgezischt. War besser so.
    Und die grinsen auch noch, wenn sie einen sterbend liegen sehen.
    So ist das. (…)

  103. 30-jähriger Herner – mutmaßlich verwirrt
    von Polizei erschossen.

    Die Beamten seien am Sonntagmorgen alarmiert worden, weil der Mann nach Zeugenaussagen auf einem Sperrmüll-Sofa in der Herner Innenstadt gesessen und sich dabei mit einem langen Messer selbst verletzt haben soll. Wenige Minuten später habe die Besatzung eines Streifenwagens versucht, den mutmaßlich verwirrten Mann zu beruhigen, teilte Polizeisprecher Volker Schütte mit.

    Als die Polizisten den 30-jährigen Herner aufforderten, das Messer fallen zu lassen, ging dieser den Angaben zufolge mit der Waffe auf die Beamten zu. Beide Polizisten, ein Mann und eine Frau, hätten daraufhin geschossen.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/herne-polizei-erschiesst-mit-messer-bewaffneten-mann-aid-1.6759283

    Wetten?

  104. #157 Mindy (17. Apr 2017 01:17)

    #142 Bin Berliner (17. Apr 2017 00:51)

    Wird man schon ganz schön wütend, gell?
    Mir haben solche Typen letztes Jahr mein Handy geklaut, und kamen anschließend auch noch frech-grinsend an. Ich war sowas von …., und die Jungs sind abgezischt. War besser so.
    Und die grinsen auch noch, wenn sie einen sterbend liegen sehen.
    So ist das. (…)

    ______________________

    Shit..„und kamen anschließend auch noch frech-grinsend an.“

    Wie meinst Du das?

  105. #158 VivaEspaña (17. Apr 2017 01:19)

    30-jähriger Herner – mutmaßlich verwirrt
    von Polizei erschossen.

    Die Beamten seien am Sonntagmorgen alarmiert worden, weil der Mann nach Zeugenaussagen auf einem Sperrmüll-Sofa in der Herner Innenstadt gesessen und sich dabei mit einem langen Messer selbst verletzt haben soll. Wenige Minuten später habe die Besatzung eines Streifenwagens versucht, den mutmaßlich verwirrten Mann zu beruhigen, teilte Polizeisprecher Volker Schütte mit.

    Als die Polizisten den 30-jährigen Herner aufforderten, das Messer fallen zu lassen, ging dieser den Angaben zufolge mit der Waffe auf die Beamten zu. Beide Polizisten, ein Mann und eine Frau, hätten daraufhin geschossen.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/herne-polizei-erschiesst-mit-messer-bewaffneten-mann-aid-1.6759283

    Wetten?
    ____________________________

    Auf Mann..oder Herner ;-))

  106. Die in weiten kreisen umstrittene „ZEIT“:

    „Irakische Streitkräfte berichten, der IS habe sie mit Granaten „mit giftigem chemischen Material“ beschossen.“
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-04/irak-islamischer-staat-chemische-waffen

    Kommentar 1:
    „Gibt es eigentlich einen Grund, weshalb im Irak IS-Kämpfer und andere Islamisten Giftgas einsetzen und so schwerste Menschenrechtsverletzungen begehen, während im benachbarten Irak nur Assad für eine solche Tat in Betracht kommt? Sind syrische „Rebellen“ generell humaner oder der Westen nur naiv?“

  107. Würde mich nicht wundern, wenn dieses neue Lager bei Calais nur ein Durchgangslager für illegale Neger ist, die direkt vom Mittelmeer dorthin anreisen. Meine Vermutung ist auch, dass aus dieser Heimstätte für Illegale auch immer mehr direkt nach Deutschland weiterziehen, da England mittlerweile kaum noch erreichbar ist.

    Jedenfalls ist zu beobachten, dass gerade im norddeutschen Raum immer mehr Neger umherlaufen, und zwar von Woche zu Woche so wie es augenschaeinlich ist.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mittlerweile eine innereuropäische Migration Negrider haben und zwar von Italien, Spanien und Frankreich, direkt nach Deutschland.

    Durch Angela Merkel (CDU und SPD) wurde Deutschland zum Hauptziel für illegale Asylbetrüger und Schmarotzer aus aller Welt.

  108. #157 LEUKOZYT (17. Apr 2017 01:40)
    Sind syrische “Rebellen” generell humaner oder der Westen nur naiv?”
    —-
    Wer bekämpft denn nun wen mit chemischen Waffen?
    Das, was man uns glaubhaft zu machen versucht, daß bezweifle ich ganz stark.
    Für mich hat nie ein Assad chemische Waffen eingesetzt, solange es nicht bewiesen ist.

  109. #159 Bin Berliner (17. Apr 2017 01:26)
    Shit..“und kamen anschließend auch noch frech-grinsend an.”

    Wie meinst Du das?

    Ganz einfach. Ich war vor dem Einlaß zu einem Rockkonzert.
    Der/die hatten mir mein Handy aus der verschlossenen Tasche geklaut – ich hatte das eine halbe Minute später bemerkt – und kurz darauf – nachdem ich bemerkt habe, daß mein Handy weg war, kamen zwei „südländisch aussehende“ lächelnd an – wirklich – machten einen auf Kumpel – und hatten vielleicht gedacht, sie könnten auch noch an meine Geldbörse. Keine Ahnung.
    Das war Antanzen pur, Gott sei Dank nicht mit Grapschen.
    Das ging alles so schnell und ich war so was von perplex.
    Wenn du in einer großen Menschenmenge stehst, da machst du nichts.
    Und einer hatte das beobachtet und mir einen Tipp gegeben, aber diese zwei waren weg. Und mein Handy auch.

  110. @ #163 Mindy (17. Apr 2017 01:48)
    „Für mich hat nie ein Assad chemische Waffen eingesetzt, solange es nicht bewiesen ist.“

    eben, und am besten nicht nur durch erdolfs beschnittene „experten“.

    die vor jahren mit lob und preisen überhäufte un-aktion zur freiwilligen vernichtung der syrischen chemiewaffen hat selbst bestaetigt, dass alle chemiewaffen nun weg sind.

    kann sein, dass irgendwo noch ein fass rumlag,
    aber an einen offiziellen befehl assads etwa
    „chem da bastards“ glaube ich nicht.

    solange niemand der kriegsinvolvierten assad beschuldiger die hosen runter laesst und klare beweise offen auf den tisch legt: njet !

  111. @ #165 Jens Eits (17. Apr 2017 02:04)
    „Flüchtlinge werden die Fachkräfte von übermorgen sein”

    Naemlich dann, wenn der Messias kommt.

    Ich bin dafuer, auch überbezahlte Berufe wie
    „Bischoff“ und „Qualitätsjournalist“
    durch billigere, importierte Lösungen ersetzen zu lassen.

    Voraussetzung: Neigung zur Quacksalberei ohne Fachkenntnis, politisch förderlichen Aussagen,
    Aktionsbündnisse auch mit Religionsfeinden.

    Deutsch und Mindest-Bibelkenntnisse wären wünschenswert, jedoch nicht Bedingung.

  112. Unter Assad konnten verschiedene Religionen in Frieden leben, dort wo er Einfluss und Macht hatte.

    Im „befreiten“ Teil der von allen Westmaechten unterstuetzten Opposition, allen voran, der Muslim Obama, es sind vorwiegend Islam- Fanatiker vergleichbar mit AlQuaida oder ISA Idiologie, die Vorbeter, die fuer einen Gottesstaat eintreten, zumindest sobald sie die Hebel der Macht besitzen.

    Nur Putin machte die ruehmliche Ausnahme,

    deshalb sollte Herr Trump seine Winkelzuege besser durchdenken, falls er selbst dazu nicht in der Lage ist, die dafuer zustaendigen Spezialisten ihn davon ueberzeugen.

  113. #167 LEUKOZYT (17. Apr 2017 02:09)
    Auch der Irak-Krieg steht dem zu Assad in nichts nahe. Da geht es um Öl und Pipelines. Es ist einfach nur zuwider, was man der westlichen Welt glaubhaft machen kann.
    Ich bin nach wie vor der Meinung, wenn man einen IS bekämpfen will, dann geht das auch. Irgendwie ist das aber nicht gewollt.
    Ich mag falsch liegen, sehe aber in dem ganzen viel zu sehr amerikanisches Handeln.

  114. #166 Mindy (17. Apr 2017 02:06)

    #159 Bin Berliner (17. Apr 2017 01:26)

    Shit..“und kamen anschließend auch noch frech-grinsend an.”

    Wie meinst Du das?

    Ganz einfach. Ich war vor dem Einlaß zu einem Rockkonzert.
    Der/die hatten mir mein Handy aus der verschlossenen Tasche geklaut – ich hatte das eine halbe Minute später bemerkt – und kurz darauf – nachdem ich bemerkt habe, daß mein Handy weg war, kamen zwei “südländisch aussehende” lächelnd an – wirklich – machten einen auf Kumpel – und hatten vielleicht gedacht, sie könnten auch noch an meine Geldbörse. Keine Ahnung.
    Das war Antanzen pur, Gott sei Dank nicht mit Grapschen.
    Das ging alles so schnell und ich war so was von perplex.
    Wenn du in einer großen Menschenmenge stehst, da machst du nichts.
    Und einer hatte das beobachtet und mir einen Tipp gegeben, aber diese zwei waren weg. Und mein Handy auch.

    _________________________________________

    Tut mir aufrichtig Leid für Dich..

    Aber..abgezogen vor nem Rockkonzert?

    Muss ich mir da etwa langsam Sorgen machen ;-))

  115. #168 Aussteiger (17. Apr 2017 02:11)

    Lieber nach Calais als nach Berlin!
    __________________________________

    Ach was, is eh (ei)nerlei…

  116. @#165 Jens Eits (17. Apr 2017 02:04) :
    In Bayern ist es allerdings so, dass der Staat jetzt Ermittlungsverfahren gegen inzwischen mindestens 17 Pfarrerinnen und Pfarrer eingeleitet hat, in deren Gemeinden Kirchenasyle stattfinden oder stattfanden.
    Schön wäre es, wenn diese Staatskentekassierer ins Gefängnis kämen. Dann könnten sie sich als Märtyrer feiern.
    Wir aber leider nicht passieren.

  117. Heute haben die Türken einen Henker gewählt.

    Und Merkel hat die Wahl unterstützt.

    Und die CDU lungert nach Merkel als wäre sie jemand, der bei Verstand ist.

  118. @#172 LEUKOZYT (17. Apr 2017 02:20) :
    Man muss einfach nur das französische System hier einführen. Der Staat zahlt den Kirchen in Frankreich nichts. Die müssen selber schauen, wie sie an Geld kommen.
    Bei uns zahlt z.B. der Staat (also wir) die Gehälter für die Pfaffen (samt Bischöfe).

  119. @#172 LEUKOZYT (17. Apr 2017 02:20) :
    Dann sollen halt mal andere Länder für die „arme Kirche in Deutschland“ Geld spenden.

  120. @ #174 Mindy (17. Apr 2017 02:30) :
    Das ist ein Bürgerkrieg. Da mischen alle mit. Das war bei uns im Dreißigjährigen Krieg auch so.
    Die Amerikaner mögen den IS nicht. Aber Assad ist mit dem Iran und der Hisbollah verbündet. Die mögen die Amerikaner auch nicht.
    Gleichzeitig unterstützen die Saudis so ziemlichen jeden Islamisten weltweit, und auch den IS. Die Saudis sind aber mit den Amerikanern verbündet.
    Erdogan mag Assad nicht, die Kurden mag er aber erst recht nicht. Auch mag er die Schiiten aus dem Iran nicht so gern. Da ist ihm der IS schon lieber. Aber auch nicht ganz lieb.
    Die Russen unterstützen Assad und haben auch nichts gegen seinen Verbündeten Iran.
    Israel mag den IS ganz sicher nicht. Mag aber auch den Iran und die Hisbollah (die Verbündeten Assads) nicht.
    Bürgerkriege hören üblicherweise dann auf, wenn eine Seite gewonnen hat, oder wenn keiner der Beteiligten mehr glaubt, dass er gewinnen kann.

  121. Es würde mich nicht wundern, wenn die „Hilfsorganisationen“ von George Soros finanziert werden.

    Wir müssen diese linke Casino-Heuschrecke viel mehr zur Zielscheibe machen!

  122. Also, wenn ich mir dieses Video von Amrum so anschaue…

    https://www.youtube.com/watch?v=6ist2EyIFes

    Denke ich..“Irgendwas stimmt mit Hasi nicht“

    Nur „Nazis“, besonders da in der Schule..viel zu homogen, da noch alles.

    Ich werde mal lieber rasch Meldung machen (Roth, Künast, Maas usw.)…Das kann man da doch viel bunter gestalten. Bullerbü – Pfui deibel..nicht mehr zeitgemäß ;-))

    (Ein Traum, oder gestellt, jedenfalls wirkt es noch so schön „normal“)

  123. Warum darf ich dann Tauben und Ratten nicht füttern? – Weil es dann immer mehr werden, mit unangenehmen Nebenwirkungen?

  124. Fiese Eierdiebe bringen Kinder zum Weinen
    Bochum versteckt 5000 Eier für Kinder im Stadtpark – Unbekannte klauen sie alle

    .
    Und niemand hat´s gesehen. 🙂
    Ein Schelm, der Arges dabei denkt. Es könnten gewesen sein: Unbekannte, Männer, Jugendliche?
    .
    Sherlock Holmes übernehmen Sie!

  125. Wenn aus „bunt“ wertvolles Gold wird:

    https://www.welt.de/vermischtes/article163746407/Viele-Kinder-verlassen-weinend-den-Stadtpark.html

    „Ostersonntag wird es bunt“ – mit diesem Motto hatte die Touristikgesellschaft Bochum begeistert für die Osteraktion im Stadtpark geworben. 5000 bunt bemalte Ostereier wurden im Stadtpark verteilt – ab 8 Uhr waren Kinder und Erwachsene eingeladen, auf die Suche zu gehen. Die Stadt rechnete mit rund 500 Menschen, sodass „auch noch zur Mittagszeit Eier zu finden sein sollten“, schrieb sie in der Einladung.

    Doch dann kam alles ganz anders. Bereits gegen 8.30 Uhr sind die Eier größtenteils weg, die Besucher finden kaum noch welche. „Bei einigen Kindern fließen Tränen“, schreibt die „WAZ“. Dreiste Diebe sollen die Eier bereits früh am Morgen in großen Säcken und Tüten weggetragen haben, das berichtet Dietmar Lühr vom Technischen Betrieb der Stadt.

  126. #192 Cassandra (17. Apr 2017 07:28)
    Fiese Eierdiebe bringen Kinder zum Weinen
    Bochum versteckt 5000 Eier für Kinder im Stadtpark – Unbekannte klauen sie alle
    .
    Und niemand hat´s gesehen. ?
    Ein Schelm, der Arges dabei denkt. Es könnten gewesen sein: Unbekannte, Männer, Jugendliche?
    .
    Sherlock Holmes übernehmen Sie!

    Waren bestimmt rechte AFDler
    Würde mich nicht wundern wenn es beim Parteitag bunte Eier gibt

    Was ich mich hier frage:
    Gab es dort keine Aufpasser?
    5000 Eier werden versteckt und dann liegen gelassen ohne das jemand vor Ort ist?

  127. Das ist wie mit allen Streunern. Wenn man nicht aufhört, sie anzufüttern, kommen sie immer wieder und immer mehr. Normal gehören die Fütterer wie im normalen Leben auch angezeigt und ein saftiges Bußgeld verpaßt, verbunden mit der Aufklärung darüber, daß das keine „Flüchtlinge“ sind.

  128. Jedem „Gutmenschen“, der ILLEGALE ins Land lockt und/oder schleust, oder deren Ausweisung trotz rechtsverbindlicher Ausreisepflicht zu unterlaufen hilft, sollte für die dafür entstehenden Kosten mit seinem ganzen Vermögen haften müssen. Außerdem sollte man diesen Leuten die Rente komplett streichen.

  129. #165 Jens Eits (17. Apr 2017 02:04)

    Neue Hirnfürze von Bedford-Strohm

    “Flüchtlinge werden die Fachkräfte von übermorgen sein”

    http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Fluechtlinge-werden-die-Fachkraefte-von-uebermorgen-sein;art307853,5942287

    Dieser Dummschwätzer hat genau wie jeder gewöhnliche Arbeitsdverweigerer noch nie in seinem Leben gearbeitet. Von der Arbeitswelt und den Anforderungen an Arbeitskräfte dort hat der keinen blassen Schimmer. Der lebt in seiner Welt von 0 – 33 nach Christus.

    Es wird endlich mal Zeit solchen Pfaffen, die sich wie Manager aufführen, mal klar zu machen, dass sie außerhalb ihrer Kirchenwände überhaupt nichts zu melden haben. Weder in Politik und Wirtschaft.

    Wenn er labern will, kann er ja gerne an den Stammtisch in die nächste Kneipe, dann wird er schon hören, was das Volk von seinen geistigen Ergüssen hält.

    Bedford-Strohm spricht für die Afterorganisationen seiner Kirche, die fest zur Asylindustrie gehören, die wollen Staatsknete für jeden einzelnen Illegalen den sie betüddeln oder zum Amt begleiten.

  130. Bei diesem Foto sieht man überdeutlich, was an europäischen Schulen schief läuft. Dumme und naive Mädchen, die an ihrem eigenen Untergang arbeiten. Denen geht es einfach zu gut. Der Schwarze, mit seinen 10 Krankheiten im Gepäck darf mit Sicherheit in einer abgelegenen Ecke auch gleich noch seinen Druck entlasten. Einfach nur widerlich, dann die Lockenköpfe auf dem Bild, vermutlich Eritreer, ebenfalls mit das schlimmste, was Afrika exportiert. Genau diese Konstellation ist auch immer häufiger in der Öffentlichkeit anzutreffen, die Europäer haben ihren Untergang wahrhaft verdient, es ist zum verrückt werden.

  131. Der selbe Bockmist wie in Idomeni oder jetzt auf dem Mittelmeer.

    Diese Naivlinge sind kriminell!

  132. Allein der Anblick dieses Bildes da oben spricht Bände!
    Zwei linksgrünrot verblödete Bahnhofsklatscher-Weiber und ein Weichei-Männlein dass sich da mit Schürze zum Lakaien dieser Neger macht.
    EKELHAFT!

  133. #156 NieWieder (17. Apr 2017 01:14)

    Selbst in Nordkorea soll es dank Einheitsmedien im Land einige Leute geben, die das System dort gut finden.

    Und warum auch nicht?

    Kein einziger Nordkoreaner wird umgevolkt. Die Nordkoreaner können zu jeder Tages- und Nachtzeit unbehelligt auf die Strasse gehen. Und so weiter und so fort.

    Auch die DDR der 70er/80er Jahre wäre im Vergleich zur bunten Republik eine ernsthafte Alternative.

  134. ThomasEausF 06:55
    „Neue Hirnfürze von Bedford-Strohm
    Flüchtlinge werden die Fachkräfte von
    übermorgen sein“

    Kalendarium
    . zuerst Fachkräfte
    . dann Fachkräfte von morgen
    . jetzt Fachkräfte von übermorgen

    Realistisch und mit Glück könnte sich nach
    dem zivilisatorischen Untergang Europas
    nach Jahrhunderten wieder eine vergleichbare
    Zivilisation entwickeln.

  135. #201 Stefan Cel Mare (17. Apr 2017 10:28)
    ———–
    Selbst in Rumänien waren die 70-er nicht schlecht. Oder?

  136. Ich hoffe in einiger Zeit landen alle Schwerverbrecher, d.h. alle europäischen regierungen die diesen Invasionswarn mitmachen auch alle Lehrer und sog. Flüchtlingshelfer etc. die die arme Jugend so erzogen haben vor gericht. Nürnberg 2.0 muss her. Im gegensatz zu der geplanten vermischung und dem geplanten Völkermord an europäern wird durch diese dumme umerziehung nicht das geschehen was gewollt ist. So dumme gören die den Negern (und in diesem Fall die unterste primitivste ungebildetste kriminellste Schicht der Menschheit) um den Hals fallen und die Beine breit machen um ihr Gewissen zu beruhigen wird so enden: Diue Vermischung findet wahrscheinlich nicht statt denn die Mädels fressen heute die Pille wie ticTacs. Aber. die Mädchen werden auf brutalste Art geschändet vergewaltigt und als Sexobjekte missbraucht. Hinterher werden sie wie bereits zu lesen ist auf bestialischste Art abgeschlachtet. Und die die nicht ermodert werden werden ihr leben lang mit Parasiten und unzähligen nicht heilbaren Krankheiten dahinvegetieren. Der Neger und Moslem missbraucht sie zum Sex danach leben sie wierder alleine in einsamkeit mit Krankheiten infiziert. Selbst Ärzte sagen dass die Afrikaner fast zu 100% gefährliche Pilzsporen an Lippe und Nägeln tragen die für den Neger nicht gefährlich sind aber für Europäer. Wieviele tausende Frauen und Mädchen wurden schon mit Krankheiten infiziert oder gar abgeschlachtet. Wieso begreifen die Mädchen das nicht? Sind Frauen wirklich viel dümmer als Männer? Ich verstehe es nicht

  137. DerPatriot12345611 11:25
    „Sind Frauen wirklich viel dümmer als Männer?“

    Nicht grundlegend.
    In der IQ-Spitzengruppe der Einsteins gibt es
    eine minimale Ausdünnung der Frauen.

    Aber, nach heutigem Stand, und nach dem Wissen
    der ’normalen‘ Leute schon immer bekannt,
    Frauen sind anders.

    Ein Forschergruppe unter Leitung einer [!]Frau
    fand heraus, dass die Hirnhälften bei Männeren
    längs verdrahtet sind, bei Frauen quer.

    Mit der Konsequenz von zum Teil völlig verschiedener
    Abarbeitung von Ereignissen.

    Jeder verheiratete kann ein Lied davon singen . .

  138. Migranten sind Angelegenheit des Staates.

    Man kann nie wissen, was nicht-staatliche Organisationen im Schilde führen oder vom wem sie geführt und finanziert(siehe Sorros) werden. Die betreiben Politik damit. Möglicherwesie bauen sie Terroristen auf.

  139. Der Neger auf dem Foto legt ja schon mal den Arm um die kleine Brünette. Nach dem Essen will er dann einen süßen Nachtisch…..

  140. Ich frag mich immer: Warum machen diese Leute das? Warum kümmern die sich nicht um ihre eigenen Sachen?

    Wer in der heutige Zeit arbeitet, müsste doch genug zu tun haben.

    Vielleicht ist eine Chance, das eigene Gewissen zu beruhigen. Man fühlt sich irgendwie Schuldig.
    Warum? Das gab es doch früher nicht?
    Sind diese Leute selber nur Nutznieser von Staatlicher Hilfe oder Steuergelder?

    Etwas muss in dieser Zeit liegen, das die Menschen einen erhöten Bedarf an einer Art von Ablasshaldel empfinden lassen.

    Vielleicht ist es die magelnde Spiritualität.

Comments are closed.