Symbolbild

Es menschelt mal wieder in den deutschen Medien, die sich ja bestens darauf verstehen, zu manipulieren. Ein wunderbares Beispiel lieferte dafür am Montag das Inforadio Berlin-Brandenburg vom Staatssender RBB. Junge Flüchtlinge prostituierten sich im Berliner Tiergarten.

(Von Chevrolet)

Immer mehr junge „Flüchtlinge“ verdienten sich ihr Geld, indem sie bezahlten Sex mit Männern hätten. Besonders im Berliner Tiergarten soll sich eine solche Szene entwickelt haben, sagen „Menschenrechtsorganisationen“ im Inforadio. Das ist schon einmal eine Steigerung. Waren es früher Hilfsorganisationen, versucht man die Flüchtlingshelfer jetzt gar als Menschenrechtler gleichsam zu adeln.

Was folgt ist eine Reportage, die natürlich direkt das übliche Klischee bedient. Älterer Mann, korpulent, Glatze, schnell noch einen Energy Drink kippend, der sei wohl auf der Suche nach Sex mit den armen Flüchtlingen.

Und dann der arme Nawid, er komme aus Afghanistan und war eigentlich mit seinem Vater in einem Flüchtlingsheim in Sachsen-Anhalt untergebracht, bis er sich mit dem Papa zerstritten habe. Der Grund, der wohl jedem Deutschen das Herz aufgehen lassen soll, ist natürlich sein Wunsch, zum Christentum zu konvertieren. Warum er diese Idee hat, bleibt in der Reportage offen. Mit dem Rest der afghanischen Großfamilie habe er ohnehin keinen Kontakt mehr, gibt der junge Herr, der passend 18 Jahre alt sei, zu Protokoll. Damit ist Nawid einer der besonders gehätschelten und verwöhnten MUFLs, ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling, wie es im Amtsdeutsch heißt.

Für diese Leute wird jeden Monat mehr Geld ausgegeben, als die allermeisten deutschen Arbeitnehmer überhaupt nur durch ehrliche Arbeit verdienen. Der arme Nawid habe zudem eine Duldungsbescheinigung, die rot durchgestrichen sei. Das bedeute, dass er, da er keinerlei Anspruch auf Asyl hat, in seine Heimat abgeschoben werden soll. Dass das ohnehin nicht geschieht, scheint er aber nicht zu wissen. Er haute aus seinem Heim ab und will sich in Berlin durchschlagen. „Mir bleibt nichts anderes übrig als hier zu schlafen, auf der Parkbank.“ Er träumt davon, sich nach Frankreich abzusetzen.

Noch dreister ist ein anderer „Flüchtling“, der wohl auf der Suche nach Kundschaft ist. Er hat in seinem Flüchtlingsheim in Berlin-Westend Hausverbot bekommen, weil der Pakistaner dort „Ärger“ mit einem anderen „Flüchtling“ hatte. Nun müsse er zehn Tage auf einen Behördentermin für eine neue Unterkunft warten.

Um die armen jungen Asylforderer kümmern sich verschiedene Hilfsorganisationen, die natürlich ein großes Herz und fremder Leute Geld haben:

Ralf Rötten ist Vorsitzender des Vereins „Hilfe für Jungs e.V.“. Der Verein schickt Streetworker in den Tiergarten, um die Flüchtlinge über HIV aufzuklären und ihnen Unterstützung anzubieten. Doch sie aus dem Park herauszuholen, funktioniere meist nicht so einfach. „Sie dürfen zum großen Teil keinen Deutschkurs machen, nicht zur Schule gehen und erst recht keiner Arbeit nachgehen. Was sollen wir einem solchen jungen Mann als Alternative anbieten?“, fragt Rötten.

Dass das eine Abschiebung oder freiwillige Rückreise in die Heimat sein könnte, in das Land, wo man seine Sprache spricht und seine Steinzeit-Kultur und –Religion pflegt, kommt ihm natürlich nicht in den Sinn.
Die wenigsten Flüchtlinge würden gezwungen, im Tiergarten anschaffen zu gehen, sagt Rötten. Aber der Park sei eine der wenigen Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Schon kurz nach dem Bericht auf Inforadio meldet sich die SED-Nachfolgepartei „Die Linke“ zu Wort mit Forderungen nach noch viel mehr Geld für diejenigen, die kamen ohne einen wirklichen Grund. „Die erschütternden Geschichten von minderjährigen Geflüchteten, die sich in Berlin prostituieren, sind deutschlandweit sicher kein Einzelfall“, sagte die Berliner Landeschefin Katina Schubert am Montag laut Focus online.

„Ohne jegliche Perspektive geraten Jugendliche – egal ob sie Fluchterfahrungen gemacht haben – in für sie bedrohliche Situationen“, sagte Schubert. „Es braucht dringend mehr Streetworker und Unterkünfte für minderjährige Obdachlose sowie Angebote, Deutsch zu erlernen und zur Schule zu gehen.“ Also: noch viel mehr Geld, für Leute, die eigentlich gar nicht in Deutschland sein dürften.

image_pdfimage_print

 

176 KOMMENTARE

  1. Die verkommenen afghanischen Eltern schicken ihre Sprößlinge nach Westeuropa, damit die ihnen Geld nach Hause schicken, egal, woher das stammt.

    Muslimische Elternliebe ist unübertroffen.

  2. #2 Demokrat007 (10. Apr 2017 20:53)

    Mich würde der Kundenkreis der Fikilanten interssieren….Antifa?
    +++++++++++++++++++++

    Nee!

    Beck!!!

  3. Gegen die ach so hohe Moral der kommunistischen VerbrecherInnen kommt das Bürgertum erst an, wenn das Geld anderer Leute aufgebraucht wurde, wie 1989.

    „Aber ich liebe doch alle Menschen“

    Erich Mielke, SED-Minister und Polizistenmörder, November 1989

  4. Die Flüchtlinge können es ja einmal mit ehrlicher Arbeit versuchen. Das geht, ich mach das jeden Tag.

  5. “Ohne jegliche Perspektive geraten Jugendliche – egal ob sie Fluchterfahrungen gemacht haben – in für sie bedrohliche Situationen”, sagte Schubert. “Es braucht dringend mehr Streetworker und Unterkünfte für minderjährige Obdachlose sowie Angebote, Deutsch zu erlernen und zur Schule zu gehen.”

    Also noch mehr Kohle für Geschwätzwissenschaftler, Sozipädos und die Flüchtulantenbetüddelungsindustrie. Noch mehr Geld für die Wähler von Grünlinks.

  6. #9 Dollymolly (10. Apr 2017 20:56)

    Die Flüchtlinge können es ja einmal mit ehrlicher Arbeit versuchen. Das geht, ich mach das jeden Tag.

    Und laut linksgrün-pädophiler Endsiegpropaganda sind die „Flüchtlinge“ auch besser qualifiziert als jeder PI-Leser, sollte kein Problem sein!

  7. OT – Hart aber doof

    Warum sitzt der BILD-Chefredakteur Reichelt in jeder Talkshow?

    PS
    Den Müll schau ich mir allerdings nicht an.

  8. Und bereits wieder wird mir das Bild mit den Musels welche im Kreis stehen und sich gegenseitig in den Lehm stechen vor Augen geführt…..

    Uhahah ne ne ne

  9. Umvolker Beck wird wohl kein Mandat mehr im September erhalten, da tun sich neue Beschäftigungsmöglichkeiten auf!

  10. Ist doch prima! Zwei Fliegen mit einer Klappe … Geld verdienen und den eigenen übersteigerten Sexualtrieb abreagieren. Ach ja und der Freier hatte ja auch was davon – also Dreifachnutzen.

  11. Nun ja, die halbe Regierung besteht aus Schwuletten, die sich seit Jahren auf dem Berliner Kinderstrich bedienen. Daran hat sich ja nix geändert, nur die Frischfleischzufuhr wurde erhöht. Volker B. dankt allen Beteiligten ääh … Schuldigen. Gabriel, Goebbels-Eckardt, Murksel, Seehofer…

  12. So jetzt HART aber FAIR (ARD) mit unserem besten Freund, dem Kerl von der BILD!

    Er hat in den ersten zwei Minuten schon reichlich Gülle abgelassen, reicht für ein ganzes Jahr!

  13. Wenn die dazu noch Drogen verkaufen, wird Beck nicht lange auf sich warten lassen.

    Und die Schubert ist ja wohl oberbescheuert, man sagt nicht ‚kein Einzelfall‘ sondern ‚Mehrzahlfall‘.

  14. Nicht einmalhier können diese Schwuletten es lassen:

    Der ganz rechte (pfui) hat eine Mordsbeule in der Hose, der nebendran spielt grad Taschenbillard…

  15. Wer sich in Deutschland auf den Strich begibt, der war schon in seinem Herkunftsland on Sex-Tour.

    In der Regel ist es Schwuchtel-Sex – den es angeblich im Islam nicht gibt und auch nicht geben darf.

    Pfui Deibel

  16. ➡ Einzelfall aus Marburg:

    10.04.2017 –

    Marburg-Biedenkopf – Schläge in der Oberstadt – Polizei sucht Verdächtigen

    Marburg: Am Sonntag, 9. April gegen 3.15 Uhr soll ein südländisch aussehender Stricher Mann, der phonetisch „Madi“ gerufen wurde, mehrere Personen vor einem Lokal in der Reitgasse attackiert haben. Wie berichtet wurde, schlug der mit einem weißen Hemd bekleidete Verdächtige zunächst grundlos auf zwei 25 Jahre alte Männer ein. Eine 24-jährige Freundin der beiden Opfer versuchte den mutmaßlichen Schläger bis zum Eintreffen der Polizei aufzuhalten. Dies quittierte er ebenfalls mit einem Faustschlag ins Gesicht. Der Verdächtige mit dunklem Teint ist etwa 20 Jahre alt, etwa 165 cm groß und hat braune Haare. Er flüchtete mit mehreren Personen in grobe Richtung Hirschberg. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3609908

  17. Ohh, Volker B. wollte auch Chulz persönlich seinen Dank aussprechen, allerdings konnte er diesen noch nicht im aufnahmefähigen Zustand erreichen. Ist halt so ’ne Sache mit dem Cognac…

  18. Die Asylanten-Invasion hört einfach nicht auf!

    Macht endlich die Grenzen dicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Im ersten Quartal kamen fast
    50.000 Asylsuchende

    BERLIN. In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind knapp 47.300 Asylsuchende nach Deutschland eingereist. Im März wurden 14.976 Personen registriert. Damit blieb die Zahl im Vergleich zu den ersten beiden Monaten stabil, teilte das Bundesinnenministerium am Montag mit. Die Hauptherkunftsländer seien Syrien, der Irak und Afghanistan.

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entschied bis Ende März über rund 222.400 Asylanträge. Jeder Fünfte (21,7 Prozent) erhielt ein Aufenthaltsrecht als Flüchtling. 0,4 Prozent wurden als Asylberechtigte anerkannt. Rund 41.100 (18,5 Prozent) erhielten subsidiären Schutz, wodurch ihr Recht auf Familiennachzug eingeschränkt ist.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/im-ersten-quartal-kamen-fast-50-000-asylsuchende/

  19. Nettes Sümmchen
    So viel Geld verdient Hannelore Kraft als Ministerpräsidentin

    Düsseldorf –

    Hannelore Kraft gehört zum Spitzenpersonal der deutschen Politik. Als Chefin der NRW-SPD und vor allem als Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen hat sich Kraft einen Namen gemacht. Und wird für ihren Job als Landesmutter nicht schlecht entlohnt.

    Aktuell bekommt Kraft, die seit 2010 das Land anführt, gut 210.000 Euro im Jahr als Bezüge für Amt. Ende 2015 hatte die Landesregierung die Erhöhung der Bezüge beschlossen. Momentan verdient Kraft zirka 17500 Euro pro Monat.

    – Quelle: http://www.express.de/26246850 ©2017

    Doch vergleicht man die Gehälter der Ministerpräsidenten in Deutschland, wird schnell klar: Es gibt ein großes Gefälle. Recherchend* des MDR zufolge zufolge*, kassiert Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff „nur“ 175.000 Euro pro Jahr. Sein Kollege Stanislaw Tillich aus Sachsen erhält 200.000 Euro per Annum. Gemeinsam mit Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (auch 210.000/Jahr) bildet Kraft das Spitzenduo im Gehaltsranking. –

    * Schreibfehler übernommen.

  20. #8 lorbas (10. Apr 2017 20:55)
    SED-Nachfolgepartei „Die Linke“
    *würg*
    Zum Foto, sind das junge unbegleitete schwanzlutschende Fickilanten?

    Lutscholanten… MUSCHLs

  21. Also wem da nicht das Herz aufgeht!

    Natürlich müssen die Jungs sich prostituieren, damit das Geld auch für ihren ausgedehnten Alkohol- und Drogenmissbrauch ausreicht…
    Klar muss dem Fakt der deutsche Steuerzahler Rechnung tragen und ihnen noch mehr Geld in den ***** schieben…

    Wie kann man solch armen Menschenfeinden nur soetwas gutes verwehren!?

  22. Waaaas… eine Frau musste ZWEI angegriffene Männer vor einem 1,65 Meter großen Schläger beschützen???
    Armes Deutschland !!!

  23. #27 Eurabier (10. Apr 2017 21:12)

    #25 lorbas (10. Apr 2017 21:10)

    Der Mahdi ist endlich zurück!

    Dieses wertlose Stück Scheisse braucht niemand, außer vielleicht ein paar linke/rote/grüne Spinner*/_Innen.

  24. #35 Johannisbeersorbet (10. Apr 2017 21:17)

    Wer zahlt die Behandlung der ganzen Krankheiten, die da verbreitet werden?

    Na sie.

    Wer sonst?

  25. Dieser Herr Reichelt ist für mich der unsympathischste Mann in ganz Deutschland!!!

    Er toppt alle, sogar noch diesen, wie heißt er noch, von der Freitagzeitung? Augstein glaube ich!

    Dieser schräge hasserfüllte Blick allein ist schon unerträglich, ihm guckt die linkslastige Gesinnung aus allen Poren heraus! Er ist gar nicht fähig, neutral zu agieren. Sagte ja wohl auch, Syrien muss gestoppt werden, wenn nötig mit Waffengewalt, wenn ich richtig gehört habe!

    Das ist ja ungeheuerlich! Ich schlage vor Herr Reichelt packt schon mal seinen alternativen grünen Rucksack mit den wichtigsten Utensilien, die unnötigen Sachen wie Zahnbürste kann er ja zuhause lassen, und macht sich auf nach Syrien, um das Deutsche Heer zu unterstützen. Sein Geschwätz ist so unerträglich wie sein Anblick!!

    Alles was die Bildzeitung auf die Reihe bringt ist erbärmliche Kinderbilder abzulichten. Kein Mensch weiß wo diese Bilder herkommen und er bestimmt auch nicht!
    Sein Gelaber ist nicht zu ertragen!! Er schnattert wie ein Maschinengewehr! Quasselt von roter Linie ohne Luft zu holen!

    Plassberg ist wunderbar! Er fragt ihn: „Wer hat die Kinder so hingelegt wie sie da lagen!“

  26. Flüchtlinge??Ich kann das Wort nicht mehr hören.

    Es sind überwiegend illegale Einwanderer,die hier auf unsere Kosten versorgt werden und auch ausreichend Taschengeld bekommen.

    Nun gehen viele von diesen jungen Männern klauen,rauben oder auf den Männerstrich,um sich die Taschen zusätzlich vollzustopfen.

    Manche verkaufen auch harte Drogen,z.B. an Volker Beck,usw..
    Es ist einfach nur noch eine Schande,was in unserem Lande vorgeht..

    Es wird täglich unerträglicher,da alles nur noch schlimmer wird!

  27. #32 yps (10. Apr 2017 21:16)

    #8 lorbas (10. Apr 2017 20:55)

    Zum Foto, sind das junge unbegleitete schwanzlutschende Fickilanten?

    Lutscholanten… MUSCHLs

    Es gibt Politiker in Deutschland die auf solchen „Sex“ stehen, sowie auf den „Sex“ mit Kindern.
    Namentlich sind bekannt:

    Volker Beck & Daniel Cohn-Bendit (Bündnis90/Die Grünen
    sowie

    Sebastian Edathy (SPD)

  28. Lasst uns doch mal eine PI Deutschlandtour zu den schönsten Fickilanten-Plätzen machen,

    ich schlage Hamburg, Hannover und Bremen vor.

    Dort können wir dealende Stricher-MUFL direkt Filmen und jede Menge Material auf PI hochladen.

    PI Deutschlandreise analog zur PI Israelreise das wäre der Hammer – auf zu den schönsten Plätzen von Merkels Müllhalde!

    🙂 🙂 🙂

    Nahezu an jedem größeren Bahnhof in Norddeutschland lungern Merkels Stricher, Dealer und Schwanzlutscher, schätze mal das wird in München, Frankfurt oder Stuttgart nicht anders sein.

    Bin mal gespannt wie hoch der zu erwartende Anstieg von HIV in den nächsten Monaten ausfallen wird.

  29. Die armen, unbegleiteten Schutzsuchenden üben fachkräftemässig mit vollem Engagement den Beruf aus, den sie auch in ihren Heimatländern voller Leidenschaft gefrönt haben: Stricher und Drogenkaufmann.

    Wie bereichernd und horizonterweiternd für uns alle diese liebenswerten Menschen doch sind.

  30. Wenn die Entwicklungen zu langsam verlaufen, dann steht in ein paar Jahren im Berlin-Touristenführer:
    Besuchen sie auch den Kinderstrich am Tierpark, Hören sie den ergreifenden Ruf des Muezzin oder besuchen sie das traditionelle Araberviertel in der Friedrichstraße.
    Und alle denken, es wäre schon immer so gewesen.

    Man kann nur auf einen passenden „Katalysator“ wie einen baldigen Finanzcrash hoffen, der ohnehin kommt, oder die gewaltsame Ausrufung eines Kalifats in NRW oder 4 Wochen Stromausfall.

    Die ganzen staatsalimentierten Bessermenschen hätten schnell das richtige Verhältnis von „vorher“ und „nachher“.
    Spätestens aber dann gilt: Umdenken oder sterben.

  31. Pakistanis verprügeln Familienvater im Regionalzug, Gericht hät Täterbeschreibung zurück. Aus der Regionalpresse:

    Zur Frage der Täterbeschreibung:

    Bundespolizeisprecher Hendric Bagert erklärte auf unsere Nachfrage hin offen bedauernd, dass die Polizei momentan noch keine Beschreibung der flüchtigen Männer herausgeben darf, da das zuständige Gericht die Fahndung noch nicht freigegeben hat. Die Männer seien um die 20 Jahre alt gewesen. – Zusatz am Nachmittag: Aus Polizeikreisen wurde inzwischen bestätigt, dass die Männer offenbar Migrationshintergrund haben (sie sollen sich auf Pakistanisch unterhalten haben).

    Die Polizei erhofft sich baldige Freigabe der Videoaufnahmen.

    ZUSATZ IN EIGENER SACHE

    Zahlreiche Leser fragen fassungslos und zornig nach dem Grund der nichtvorhandenen Täterbeschreibung. Hier zur Verdeutlichung. Weil uns das in der Pressemitteilung ebenfalls aufstieß, hielten wir gleich am Morgen Rücksprache bei der Bundespolizeipressestelle. Der sehr freundliche und auskunftsbereite Polizeisprecher sagte uns zum Thema Beschreibung ganz offen, was er selbst von diesen Fahndungs“vorgaben“ hält. Natürlich gibt es Beschreibungen von den drei Schlägern. Aber ohne Fahndungseinwilligung des zuständigen Gerichtes dürfen sie nicht herausgegeben werden. Kurz und gut – die Bundespolizei hat in dieser Sache Infos und darf sie nicht offenlegen. Jeder Leser mag sich selbst vorstellen, was der für die Presse zuständige Polizeibeamte unter 4 Augen dazu sagte. – Zur Dauer bis zur Freigabe ergänzte er: „Möglicherweise schon (!) in ca. einem Monat.“ Auch das war leider NICHT ironisch gemeint.

    http://rundblick-unna.de/selbst-der-sohn-bezog-pruegel-gewalttaeter-attackieren-familie-aus-schwerte-im-zug/

  32. “Es braucht dringend mehr Streetworker und Unterkünfte für minderjährige Obdachlose sowie Angebote, Deutsch zu erlernen und zur Schule zu gehen.”

    Jubiläum!!! Ich habe zum 5.000 Mal gehört, wie Linke, Moslems und Grüne sagen: ‚Es braucht, Deutschland muss, die Deutschen müssen, in Deutschland darf es nicht sein, „wir“(!) müssen, es müssen, es muss sofort, die Politik muss, die Rechtspopulisten müssen …………..

  33. Anhand des Berichts wird Volker Beck einen Umzug nach Berlin veranlassen. Diesae Gelegenheit kann er nicht ignorieren, dass zeigte auch Moshammer/ Daisy, in München

  34. BERLINER IMPRESSIONEN 2017 (IM KONJUNKTIV)

    Junge Flüchtlinge prostituierten sich im Berliner Tiergarten.

    Immer mehr junge „Flüchtlinge“ verdienten sich ihr Geld, indem sie bezahlten Sex mit Männern hätten.

    Volker Beck soll sie u.a. mit Crystal Meth bezahlen, hört man es raunen.

  35. #41 lorbas (10. Apr 2017 21:23)

    #32 yps (10. Apr 2017 21:16)

    #8 lorbas (10. Apr 2017 20:55)
    Zum Foto, sind das junge unbegleitete schwanzlutschende Fickilanten?

    Lutscholanten… MUSCHLs

    Es gibt Politiker in Deutschland die auf solchen “Sex” stehen, sowie auf den “Sex” mit Kindern.
    Namentlich sind bekannt:

    Volker Beck & Daniel Cohn-Bendit (Bündnis90/Die Grünen
    sowie

    Sebastian Edathy (SPD)


    Wahrscheinlich hat sich jeder aus dem Bündnis90/GRÜNE und SPD-Pädophilenring schon seinen eigenen MUFL-Ficksklaven zugelegt.

    Vom Jugendamt abgesegnet mit Ehrenamtskarte für Flüchtlingsbetreuung. Natürlich ist das Jugendamt in der Hand von SPD oder GRÜNEN.

  36. Ralf Rötten ist Vorsitzender des Vereins….“Sie dürfen zum großen Teil … keiner Arbeit nachgehen. Was sollen wir einem solchen jungen Mann als Alternative anbieten?”, fragt Rötten.

    man könnte den armen Flüchtlingen, die sich prostituierten müssen ja gemeinnützig sinnvolle Arbeit, zum allgemeinen Wohl der übrigen Berliner Bevölkerung geben, zum Beispiel können sie die Blindgänger des letzten Krieges suchen und finden und dann mit einem Hammer ersatzweise Brecheisen noch am Fundort entschärfen, da brauchen sich die jungen Flüchtlings-Stricher wenigstens nicht mit der Berliner Politelite zum Drogensex zu verabreden

  37. Herr Ulrich Scholz (Militär) ein sehr vernünftiger erfahrener Mann!

    Ausgerechnet ihn versucht Reichelt zuzuschnattern!!Er weiß natürlich alles besser als dieser erfahrene Oberstleutnant! Unerträglich dieser Reichelt, sein dummes Geschwätz!! Alle Anwesenden erfahrenen Herren schütteln den Kopf was er da von sich gibt!!

    Dieser Reichelt hat nicht einmal die Höflichkeit, den Oberstleutnant ausreden zu lassen, fällt ihm ins Wort, das Plassberg sein fürchterliches Benehmen stoppen muss!

  38. Aber vielleicht wollten die 2 Tunten auch nur geküsst werden und haben sich den Falschen ausgesucht.
    Mich ekelt dieses Deutschland nur noch an.

  39. #38 lorbas (10. Apr 2017 21:19)

    #35 Johannisbeersorbet (10. Apr 2017 21:17)

    Wer zahlt die Behandlung der ganzen Krankheiten, die da verbreitet werden?

    Na sie.

    Wer sonst?

    Aber ich möchte das nicht. Werde wohl Möglichkeiten finden müssen weniger zu zahlen.

  40. Merkels Deutschland –

    Ein Vergewaltigungs – und Prostitutionsparadies für Terroristen, Schmarotzer und Schwerstkriminelle aus Nordafrika und Syrien !

  41. „hart aber fair“ zum Giftgas Zirkus in Syrien

    Was hör ich da schon wieder? Wir Deutsche sind schuld?

    So zumindest sinngemäß Julian Reichelt Vorsitzender der Bild-Chefredaktion:
    Er meinte wir Deutsche hätten ja das Giftgas Sarin erfunden und seien somit schuld.

    Dieser irren Logik folgend, könnte man auch sagen, dass der schwedische Chemiker und Industrielle Alfred Nobel schuld an all den weltweiten Sprengstoffanschlägen ist, da Nobel ja bekanntlich das Dynamit erfunden hat.

    Fazit: Es geht immer noch blöder, wenn man den Deutschen Schuld aufbürden will. Was für ein Idiot.?

  42. +++ EILMELDUNG +++

    „Erweiterter Suizid“ im Kalifornischen San Bernadino (die Diagnose „psychische Störung“ wird sicherlich bald folgen)

    Zwei Tote nach Schießerei an Grundschule in San Bernardino

    In San Bernardino hatte im Dezember 2015 ein in den USA lebendes Ehepaar – laut FBI radikalisierte Muslime – 14 Menschen in einer sozialen Einrichtung erschossen

    http://www.focus.de/panorama/welt/schiesserei-in-kalifornien-berichte-ueber-verletzte-an-schule-in-san-bernardino_id_6934193.html

    Ob die Täter dieses Mal Mormonen oder Quäker (also fundamentalistische Christen), „normale“ Christen, Juden, Buddhisten, Hindus oder gar Atheisten oder Anhänger des Ku-Klux-Clan waren? Man weiß es nicht. „Echte“ Moslems waren es aber mit Sicherheit nicht, weil die machen so etwas nicht.

  43. Finde den Fehler:

    Tritte gegen Kopf: Gruppe attackiert Mann an Wöhrder Wiese

    Zeugenaufruf der Polizei – 32-Jähriger zog sich leichte Verletzungen zu –

    NÜRNBERG – An der Wöhrder Wiese ist ein 32-Jähriger am Sonntagabend von zehn bis 15 Personen geschlagen und gegen den Kopf getreten worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

    Der 32-Jährige befand sich gegen 18.30 Uhr an der Wöhrder Wiese und wurde dort von zehn bis 15 Männern zunächst verbal angegangen.

    Im Verlauf der Streitigkeit wurde der 32-Jährige von mehreren Personen aus der Gruppe geschlagen, einige traten ihm gegen den Kopf. Unbeteiligte Zeugen kamen dem Mann zu Hilfe, woraufhin die Angreifer flüchteten.

    Nachdem die Angreifer von dem Mann abgelassen hatten, stellte er fest, dass auch sein Mobiltelefon entwendet wurde. Der 32-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant medizinisch versorgt.

    Bei den zehn bis 15 unbekannten Personen soll es sich um Männer arabischen Aussehens gehandelt haben.

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/tritte-gegen-kopf-gruppe-attackiert-mann-an-wohrder-wiese-1.5987618

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    Gaucks verlogene Weihnachtsansprache

    https://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

  44. Julian Reichelt sagt dem Oberstleutnant er ERZÄHLE MÄRCHEN und fragt wörtlich OB ER SELBST AN DEN SCHWACHSINN GLAUBT, DEN ER ERZÄHLT. NENNT sein Wissen PSEUDOWISSEN! – ER WÜSSTE NICHT WOVON ER REDET und sollte sich für die MÄRCHEN, die er erzählt schämen!

    So benimmt sich ein Herr Reichelt!
    Eine Frechheit wie der sich aufführt, schreiend mehrmals das Wort an sich gerissen hat, trotz Ermahnungen!

  45. So schlimm kann das afghanische Bacha Baazi Hintern oder den Mund für Tüpen wie Meth-Beck hinzuhalten oder das Begatten post-klimakterischer Guttanten nicht sein, sonst würden sie ja in den Mülltonnen nach Pfandflaschen oder gar Essbarem suchen, wie vieler unserer Rentner trotz mehr als 50 Jahren Arbeit und regelmässiger Beitragsabbuchung.

    DAS ist erniedrigend, der opfergeeckte illegale Einwanderer hat sich sein Traumland zudem selber ausgesucht.

    Aber vielleicht bietet ja der hier kurzfristig Abhilfe bei der Problematik?

  46. #15 Cendrillon   (10. Apr 2017 21:01)  
    […]
    Warum sitzt der BILD-Chefredakteur Reichelt in jeder Talkshow?

    Politisch-medialer Komplex;

    Als da waren:

    Öffentlich-Rechtliche
    Springer
    Bertelsmann
    Dann noch die unzähligen Stiftungen und transatlantischen Thinktanks.
    Ein ins sich verfilztes Meinungsmacher-Konsortium, dass allenfalls noch mit einer großen Säuberung zu entsorgen ist.
    Mit demokratischen Mitteln ist dieser Krake nicht mehr beizukommen.

  47. #60 OMMO (10. Apr 2017 21:35)

    Die Araber sind selber schuld, weil sie die Wissenschaften erfunden haben.
    :mrgreen: :mrgreen:

  48. #66 nicht die mama (10. Apr 2017 21:39)
    #60 OMMO (10. Apr 2017 21:35)

    Die Araber sind selber schuld, weil sie die Wissenschaften erfunden haben.
    :mrgreen: :mrgreen:

    Die These ist in etwa so steil wie der Wiederaufbau Deutschlands durch die Türken.

  49. #50 Waldorf und Statler (10. Apr 2017 21:28)

    Ralf Rötten ist Vorsitzender des Vereins….“Sie dürfen zum großen Teil … keiner Arbeit nachgehen. Was sollen wir einem solchen jungen Mann als Alternative anbieten?”, fragt Rötten.

    man könnte den armen Flüchtlingen, die sich prostituierten müssen ja gemeinnützig sinnvolle Arbeit, zum allgemeinen Wohl der übrigen Berliner Bevölkerung geben, zum Beispiel können sie die Blindgänger des letzten Krieges suchen und finden und dann mit einem Hammer ersatzweise Brecheisen noch am Fundort entschärfen, da brauchen sich die jungen Flüchtlings-Stricher wenigstens nicht mit der Berliner Politelite zum Drogensex zu verabreden

    Im Reichstag sind sicher noch Blindgänger zu finden.

  50. Erbsensuppe mit Ihnen und vielen anderen hier bei PI hätte ich 0 Angst in die genannten Großstädte zu gehen, ja sogar würde ich die No go Areas mit allen besuchen und wissen Sie warum, weil hier noch Leute mit gesundem Verstand sind, die mit Sicherheit-auch ich-
    auf alles (na ja fast alles -Götter sind wir noch nicht) vorbereitet und auch ausgestattet sind.

  51. OT Rakhmat Akilov, der treue Moslem, der vor einigen Tagen die Wahrheit des Islam in Stockholm offenkundig zur Schau stellte, hat sich geweigert, durch einen nicht-muslimischen Anwalt verteidigt zu werden. Der hätte sich lieber einen sunnitischen Anwalt gewünscht, das wurde ihm aber nicht erlaubt, da der vom ihm erwähnte Grund für die Forderung eines Anwaltwechsels nicht schwerwiegend genug war. http://www.expressen.se/nyheter/rakhmat-akilov-ville-byta-bort-advokaten/

  52. Dem Deutschen ist alles egal , egal wie man ihn abzockt , belügt oder betrügt !!!!!!!

    Da ist bei Pi ein Artikel
    “ Deutsche arbeiten mehr wie Migranten “ ,
    da geben lächerliche 55 leute einen Kommentar ab !
    Pi =“jeder muss sich wehren können “
    Gibt es nur noch Waschlappen in Deutschland ?
    Normal muss doch JEDER schreiben , das er sein Leben für seine Frau gegeben hätte ,aber nein da wird nur drum rum geredet .
    In dem Fall wäre nur die devise gewesen, er tötet mich oder ich ihn !
    Wie verweicht ist der Deutsche schon um seine Frau zurück zu lassen im Wissen sie wird vergewaltigt ??

    MUFLS:
    Für diese Leute werden jeden Monat mehr Geld ausgegeben, als die allermeisten deutschen Arbeitnehmer überhaupt nur durch ehrliche Arbeit verdienen.

    Und wenn die Mufls jeden Monat noch 1000 Euro Taschengeld bekommen , wird jeder maulen , aber weiter arbeiten gehen als wäre nichts geschehen!

    Merkel muss weg ??
    Merkel oder Schulz werden weiter regieren , daß ist schon sicher ….

    Nur ein Generalstreik gegen all die Ungerechtigkeit würde helfen ,
    doch dafür ist der Deutsche zu faul oder zu ängstlich !

    Deutschland ist schon verloren , nur die meisten wissen es noch nicht !
    Die Islamisierung wird ganz Europa überrollen und 80% der deutschen schauen zu ,weil sie angst haben sonst ein Nazi zu sein !

  53. #19 teutone2 (10. Apr 2017 21:06)

    Nun ja, die halbe Regierung besteht aus Schwuletten

    Man traut es sich ja kaum zu sagen, um nicht von den eigenen Leuten gelyncht zu werden …

    Also danke für die wahren Worte! Noch ein „Pfui“ hinterher.

  54. OHHH Frau Petry was nun ??

    Russische Firma fordert Geld von Petry für Moskau-Reise.

    Im Stern freut man sich gerade darüber, Frauke Petry wegen ihrer Moskau-Reise in die Mangel nehmen zu können.

    Hamburg – Frauke Petrys Reise in die russische Hauptstadt Moskau Mitte Februar war umstritten, weil die AfD-Chefin dort, offenbar ohne es geplant zu haben, auch den Rechtsextremisten Wladimir Schirinowski traf, so schreibt der Stern in seiner neuen, diese Woche bereits am Mittwoch erscheinenden Ausgabe.

    Nun droht eine Firma der Partei mit Klage. Sie hat – das zeigen Dokumente, die dem stern vorliegen – die Kontakte in die russische Spitzenpolitik angebahnt. Nun pocht die Firma auf Bezahlung. Ein Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle lehnt das ab.

    “Wir (…) bitten zur Vermeidung des Rechtsweges letztmalig um Begleichung der Verbindlichkeit”, heißt es in der Email der Firma an den AfD-Mitarbeiter Hans-Holger Malcomeß, der Petry eng verbunden ist.

    Aus den Dokumenten geht auch hervor, dass Petrys Russland-Connection nicht in Moskau, sondern in Dresden angebahnt wurde – beim Ball der Semperoper Anfang Februar. Dafür bekam Petry ein Ticket am VIP-Tisch im Wert von 3660 Euro. Auch ein Tanzlehrer wurde gebucht, damit Petry und ihr Ehemann Marcus Pretzell beim Opernball eine gute Figur machten. Zu dem gesellschaftlichen Ereignis erschienen dann Moskaus Vizebürgermeister Sergej Tscherjomin und ein hoher Berater der russischen Regierung, mit dem Petry und Pretzell kurz zusammentrafen. Anschließend erging dann wie angedacht die Einladung nach Moskau.

    Der persönliche Sprecher Frauke Petrys wollte die Forderungen der Firma für die Anbahnung der Moskaureise dem stern gegenüber nicht kommentieren.

  55. Die armen MUFL´s – werden doch einfach nicht genug unterstützt.
    Na ja, wenn dann Arbeit zu schwer ist.
    Wenigstens Volker Beck wird´s freuen. Ist doch immer auf der Suche.

  56. #62 lorbas (10. Apr 2017 21:36)

    Finde den Fehler:

    Tritte gegen Kopf: Gruppe attackiert Mann an Wöhrder Wiese

    Zeugenaufruf der Polizei – 32-Jähriger zog sich leichte Verletzungen zu –

    NÜRNBERG – An der Wöhrder Wiese ist ein 32-Jähriger am Sonntagabend von zehn bis 15 Personen geschlagen und gegen den Kopf getreten worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

    Der 32-Jährige befand sich gegen 18.30 Uhr an der Wöhrder Wiese und wurde dort von zehn bis 15 Männern zunächst verbal angegangen.

    Im Verlauf der Streitigkeit wurde der 32-Jährige von mehreren Personen aus der Gruppe geschlagen, einige traten ihm gegen den Kopf. Unbeteiligte Zeugen kamen dem Mann zu Hilfe, woraufhin die Angreifer flüchteten.

    Nachdem die Angreifer von dem Mann abgelassen hatten, stellte er fest, dass auch sein Mobiltelefon entwendet wurde. Der 32-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant medizinisch versorgt.

    ? Bei den zehn bis 15 unbekannten Personen soll es sich um Männer arabischen Aussehens gehandelt haben.

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/tritte-gegen-kopf-gruppe-attackiert-mann-an-wohrder-wiese-1.5987618

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    Gaucks verlogene Weihnachtsansprache

    https://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

    Sicheres, gesundes Bayern? Das war einmal.

    Die CSU kann keine Sicherheit im öffentlichen Raum mehr garantieren. Die CSU muß weg. Und die spd auch. Denn die Wöhrder Wiese liegt im Zentrum des spd-geschädigten Nürnbergs.

    Beide Altparteien haben versagt. Sie sind nutzlos für die Bürger geworden und wieso sollte man dann sie und ihre Funktionäre länger alimentieren?

  57. #69 Maria-Bernhardine (10. Apr 2017 21:41)
    @ #54 Demokrat007 (10. Apr 2017 21:34)

    MERKEL: Unsere Außengrenzen reichen vom Nordpol bis zum Maghreb und Orient:

    Ist es wieder so weit?

    Von Finnland bis zum Schwarzen Meer…

    Wenn das der Führer wüsste!

  58. #66 nicht die mama (10. Apr 2017 21:39)
    #63 jeanette (10. Apr 2017 21:36)
    #67 Das_Sanfte_Lamm (10. Apr 2017 21:40)

    Die Lösung all dieser Lügen und Halbwahrheiten: Solipsismus

    Ich bin von nun an Solipsist, da es unmöglich ist, Gewissheit über eine Realität außerhalb des eigenen Bewusstseins zu erlangen. 🙂 🙂

  59. #6 Cendrillon (10. Apr 2017 20:55)

    Darum wird sich Volker von den Grünen ganz alleine kümmern.

    Du meinst sicher den hier , der immer weiss, wo es einen heissen Scheiss zu würdigen gibt …

  60. @ #30 Drohnenpilot (10. Apr 2017 21:15)
    Die Asylanten-Invasion hört einfach nicht auf!

    Macht endlich die Grenzen dicht!
    —————
    Und die Medien arbeiten wirklich sehr hart daran, uns über das wahre Ausmaß zu belügen und zu verarschen. Und sie glauben tatsächlich noch, wir würden nichts bemerken.

    Nach wie vor laufen die Maßnahmen zur Flutung Europas mit illegalen Eindringlingen auf Hochtouren.

    Der Regensburger Dienstleister für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken wegen seeuntauglicher Boote durch vorsätzlich herbeigeführte Seenot vor der Nordafrikanischen Küste,

    Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    die inzwischen Michael Buschheuer geheiratet hat
    *://sea-eye.org

    hat nun ein weiteres Schiff, die Seefuchs, MMSI 211339220 gekauft, um die „Flotte“ im Mittelmeer zu verstärken.

    Vorsitzender des Vereins: Dieter Urmann
    Mitglieder u.a.: Dr. Ursula Putz, Wolfgang Suntrup

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Das hoch profitable Schleusergeschäft: 2 Millionen Jahresgewinn:
    *://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-4-mio-euro-verprasst-story-557266

  61. Möge denen allen der Sack abfaulen.
    Sowas will man nicht mal sehen, geschweige den f*cken.
    Da bekommt der Begriff pervers gleich noch eine Bedeutung hinzu.

  62. @ #64 nicht die mama (10. Apr 2017 21:36)

    …sonst würden sie ja in den Mülltonnen nach Pfandflaschen oder gar Essbarem suchen, wie vieler unserer Rentner trotz mehr als 50 Jahren Arbeit…u.s.w.

    mein Reden ! solange sich hier die eigene Bevölkerung, die Alten, Armen, Kranken Rentner und hilfsbedürftigen Kinder an den “ Tafeln “ der Städte nach welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, hellblau glänzender Dauerwurst und abgelaufenen Joghurt anstellen müssen, habe ich keine Zuneigung , Wohlwollen oder Nachsicht diesen sogenannten Flüchtlingen gegenüber, meine Haltung begründet sich auch aus der Meldung vom 11.1.2017, mit der Überschrift

    Rentner sucht im Müll nach Essen und wird deswegen verklagt

    Mühldorf – Ein 75-jähriger Rentner musste sich in Bayern vor Gericht verantworten, weil er in einem Abfallcontainer eines Discounters nach Essen gesucht hatte.Der Vorfall ereignete sich bereits im Dezember 2015. Wie Innsalzach24 berichtet, sei der Rentner nach seiner Scheidung nicht mehr auf die Beine gekommen. „Eine Abwärtsspirale, die sich immer weiter dreht“, wird er zitiert.Da der 75-Jährige nur 300 Euro im Monat zum Leben hat, musste er sich seine Lebensmittel auf illegale Weise beschaffen. Das Gericht entschied jetzt, dass er für diese Aktion nicht ungestraft davon kommt. 200 Euro soll er wegen Hausfriedensbruch blechen. Begründet wurde das Urteil damit, dass der Rentner bereits rund 20 Einträge im Vorstrafenregister hat und die Eingrenzung des Containers so klar ersichtlich war, dass der er wusste, dass er fremdes Eigentum betritt. https://www.tag24.de/nachrichten/muell-rentner-essen-muehldorf-bayern-gericht-vorstrafen-angeklagt-202651

  63. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen:

    Martina Renner von der Linken

    Landtagsabgeordnete Juliane Nagel, Landtagsabgeordneter Lutz Richter und Cornelia Ernst, Mitglied des Europaparlaments

    Karin Binder (MdB/Die Linke)
    Heike Hänsel (MdB/Die Linke)
    Annette Groth (MdB/Die Linke)
    Gertrud Moll (Sprecherin Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN)
    Manfred Häberle (Sprecher Ortsberband Stuttgart-Süd der LINKEN
    Dagmar Uhlig (Sprecherin DIE LINKE. Stuttgart)
    Kerstin Schmidt (DIE LINKE Stuttgart, Mitglied)
    Micha Neunzig (Mitglied AG Betrieb & Gewerkschaft Berlin, DIE LINKE)
    Bernd Riexinger (Geschäftsführer von ver.di Bezirk Stuttgart und Landessprecher der Partei Die Linke)
    Marta Aparicio (Die Linke)

    Katja Kipping von den Linken
    Linken-Politiker Diether Dehm
    Peter Gutzeit (ex-Herausgeber Stadtmagazin HH19) von der LINKEN und Liedermacher

  64. #16 Kurt Fugler
    „Und bereits wieder wird mir das Bild mit den Musels welche im Kreis stehen und sich gegenseitig in den Lehm stechen vor Augen geführt…..“

    ach hörn se doch auf!
    die armen Jungs sind doch nur Opfer von weißen Lustmölchen
    die wissen doch nichts
    ich kotze

  65. Wir sollten uns immer auch klar vor Augen halten, wer alles mithilft, damit solche Straftaten überhaupt möglich sind.

    Auch Linksfaschisten, Antifanten und sonstige Demokratiefeinde haben Namen, Adressen, Telefonnummern usw.

    Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus
    Königswarter Str. 16, 90762 Fürth
    Ruth Brenner
    Telefon: 0152-24586984

    Ruth Brenner hat bereits 2011 deutlich gemacht, das sie sich ausdrücklich nicht zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen will.

    „Um Fördermittel zu bekommen, müsste das Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus eine „Demokratieerklärung“ unterschreiben. Doch es weigert sich und fordert die Stadt auf, den Protest zu unterstützen.“

    Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
    Bezirksverband Mittelfranken
    Ruth Brenner, Bezirksgeschäftsführerin
    Luisenstraße 2, 90762 Fürth
    Telefon: 0911-6589010
    privat: 0172-9600306

    Ruth Brenner, geb. 1959, Buchhändlerlehre, ist auch im Kollegium der Pestalozzischule.
    Neben ihrer Tätigkeit als Förderlehrerin ist sie Lernwerkstattberaterin, Bezirkspersonalrätin für die GEW,
    Mitglied im Bezirksvorstand der GEW Mittelfranken und Sprecherin des Fürther Bündnisses gegen
    Rechtsextremismus und Rassismus.
    lernwerkstatt-fuerth @ web.de

    Auch 2014 hat Ruth Brenner ihre deutlich demokratiefeindliche Gesinnung gezeigt:

    „Diese Rede hat gezeigt, dass Ruth Brenner ganz offensichtlich nicht in der Lage ist, ein Bündnis demokratisch orientierter Bürgerinnen und Bürger anzuführen“, so Helm nach der Veranstaltung. „Bündnis hat für mich etwas mit Verbinden zu tun. Statt gemeinsam ein Zeichen der Geschlossenheit aller Demokraten zu setzen, zeigten Brenners Hasstiraden gegen die CSU und die Polizei, wessen Geistes Kind sie ist.“

    Helfer zur Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und zur Beihilfe zum Asylbetrug:

    Max Gnugesser-Mair, Schwabacher Str. 19, 90762 Fürth
    Telefon: 0911-747211

    betreibt eine Psycho-Praxis:
    *//www.gnugesser-mair.de/Impressum_index44.htm

    Kerstin Stocker
    WinWin Freiwilligenzentrum
    Landratsamt Nürnberger Land
    Außenstelle Hersbruck
    Unterer Markt 1, 91217 Hersbruck
    Telefon: 09123-950 6700
    k.stocker @ nuerneberger-land.de

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Büro Nordbayern
    Humboldtstr. 132, 90459 Nürnberg
    Telefon: 0911-99 44 59 46

  66. Birgit Mair
    Telefon: 0176-62943152
    *//www.isfbb.de/Referentin_index4.htm
    Impressum: ISFBB e.V., Adamstraße 37, D-90489 Nürnberg
    Telefon: 0911-54055934
    Telefon: 0911-54055933

    Birgit Irmgard Mair
    Kirchenweg 8A, 90419 Nürnberg, St Johannis
    Telefon: 0176-62943152
    Mail: birgitmair @ t-online.de

    Ehemann von Birgit Irmgard Mair:
    Max Gnugesser-Mair, Schwabacher Str. 19, 90762 Fürth
    Telefon: 0911-747211

    betreibt eine Psycho-Praxis:
    *//www.gnugesser-mair.de/Impressum_index44.htm
    die Webseite wurde von seiner Frau Birgit Mair gemacht, die zusammen mit
    Jan Rohlfs, geboren 1976, die Firma „MR-Homepages“ betreibt.
    *//www.mr-homepages.de/

    und betreibt das
    Nürnberger Bündnis Nazistopp
    *//www.nazistopp-nuernberg.de/index.htm
    Versteckt sich vollständig gesetzeswidrig und rechtswidrig hinter einem nicht vorhandenem Impressum

    MR Homepages
    z.Hd. Jan Rohlfs
    Reichenbacher Straße 22, 91126 Schwabach
    Telefon: 0911-540 55 933
    Telefon: 09122-1718193
    jan.rohlfs @ mr-homepages.de

    Weitere Demokratiefeinde in diesem Umfeld:

    Timo Müller
    Ulli Schneeweiß

    Da gehört noch dieser Zeitgenosse auf die Liste:

    Heisst Ulli Schneeweiß und ist:

    Gewerkschaftssekretär, Rechtssekretär
    Ulli Schneeweiß
    +49(911)23557-0 (Rechtsschutz); -770 (Ebene) ulli.schneeweiss@verdi.de

  67. @ #75 Eurabier (10. Apr 2017 21:46)

    MERKELS NATIONALHYMNE:

    Von dem Nordpol bis zum Maghreb,
    Von den Vogesen bis nach Israel –
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Offenheit für alle Welt!
    Deutschland, Deutschland über alles,
    Unser Geld für alle Welt!

    Gut, eine andere Melodie müßte auch her. Vielleicht die der „Internationale“ oder „Auferstanden aus Ruinen“???

    Der springende Punkt ist, daß Merkel sich ihre Macht über die halbe Welt mit unserem Geld erkaufen möchte. Doch Deutschland wird nur ausgelutscht u. wenn es nichts mehr hergibt, fallengelassen.

  68. Endlich: Nachschub für die GrüFis
    Die Fachkräfte sind ganztägig am integrieren:
    1. Morgens die Kohle abholen beim Sozialamt
    2. Nachmittags Alkohol und Drogen
    3. Abends dann Spass mit Deutschen
    Ein dreifach Hoch auf die große Führerin dieses Landes.

  69. #95 EvilWilhelm (10. Apr 2017 22:09)
    OT
    Hart aber Fair…
    Giftgas Anti Assad- Propaganda…Das Gas gehörte zu den tollen ” gemässigten Rebellen” und kam von den Türken.
    Muselterror bestialischster Muhammel-Art in Schweden nur Randnotiz…

    Ich glaube, es schwirrten beim Angriff noch ein paar Säuglingsbrutkästen herum…..

  70. Ich dachte die haben ein Problem mit Schulen und Lesben. Und jetzt bücken die sich noch freiwillig für Geld.
    Das muss aber den ihr Prophet hart durchgreifen.
    Baukran oder Steinigen ist hier angesagt.

  71. „Hart aber Fair“ ist heute nur unerträglich. Alle wollen die syrischen Familien nach Deutschland holen und das Publikum klatscht! Was für einen M*ll da teilweile geschwätzt wird…

  72. #75 lfroggi (10. Apr 2017 21:45)

    Erklärung von Pretzell zur Medienkampagne

    Heute ist eine Erklärung an alle Mitglieder des Landesverbandes NRW unter dem Titel „Stellungnahme zur causa Klonovsky“ versandt worden.

    Darin wird sowohl die Russlandreise als auch der Presseball erklärt, dazu die Geschäfte der Moosdorf und Klonovsky GbR.

    Kann ich bei Interesse hier reinkopieren.

  73. Soll doch Merkel eines Tages mit 100 Invasoren für 30 Tage in einen Raum gesperrt werden. Danach kommt sie als das heraus was sie ist. Eine bildungsferne, verkommene Schlampe.

  74. #105 johann   (10. Apr 2017 22:21)  
    Illegale Einreisen über die Schweiz
    Innenminister Herrmann fordert schärfere Kontrollen

    […]

    Ja und dann?
    Was heisst konkret „schärfere Kontrollen“ ? Werden die….“Flüchtlinge™“ nun schärfer kontrolliert, bevor sie nach Deutschland einreisen?

  75. Geht mir gerade durch den Kopf:

    Jemand der sich bis jetzt nur am Rande mit Politik und dem Geschehen in Deutschland beschäftigt hat, stößt ganz zufällig hier auf PI-News. Der muss PI doch für eine Satire-Seite halten. Das kann es im wirklichen Leben doch alles gar nicht geben.

  76. #105 johann
    Illegale Einreisen über die Schweiz
    Innenminister Herrmann fordert schärfere Kontrollen

    Bayern verwechselt mal wieder Ursache mit Wirkung
    Dabei müsste die scheinheilige CSU nur einmal Ihrer CDU-Schwesterpartei klarmachen, dass sie es unterlassen sollte mit allen verfügbaren Medien im In- und Ausland Werbung für unbegrenzte Einwanderung in deutsche Sozialsysteme zu machen.
    Die Selfie-Kanzlerin ist seit 2 Jahren in aller Welt bekannt nicht nur am Hindukusch, sondern auch in den Wüsten und Steppen von Afrika.

  77. Ich möchte mal festhalten, das diese MUFL’s in der BRiD sind, weil sie das CDU/CSU-Regime aktiv holt und ALLES dafür tut, damit sie hier bleiben.

    Warum man da an Linken rumnörgelt – mir ein vollkommenes Rätsel.

  78. Wir brauchen MUFLs, Zigeuner, Neger, Araber und Padchtunen unbedingt für unsere Rente!
    Das weiß doch jeder Dummfick, Grüne und Soze!
    Und Frau Merkel weiß das auch!

  79. Für die gesamten Probleme mit Nichtdeutschen gibt es nur eine wirksame Lösung: RAUS!

  80. Andere – vor allem Kollegen aus der AfD – sind wiederum beunruhigt, weil sie befürchten, dass uns die Nähe zur IB in die Nähe der Beobachtung des VfS rückt.

    Das ist lustig. Gleich was Ihr sagt oder nicht sagt, es wird Euch negativ ausgelegt werden. Gleich wovor Ihre Euch distanziert oder nicht distanziert, es wird Euch negativ ausgelegt werden und der VfS ist – ob Ihr es glaubt oder nicht – nur Handlanger der vereinigten Linksparteien. Dessen Chef, als politischer Beamter, jederzeit kündbar ist, wenn er nicht so funktioniert wie sie es sich vorstellen.

  81. #67 Das_Sanfte_Lamm (10. Apr 2017 21:40)

    Die These ist in etwa so steil wie der Wiederaufbau Deutschlands durch die Türken.

    Das wissen wir beide und noch eine ganze Menge anderer Leute.

    Aber weiss es der Kasper von der Bild?
    Eher nicht, der denkt wahrscheinlich, dass Islamisch-Arabien wirklich die Wiege der Al-Chemie war – und unter diesem Gesichtspunkt platzt sine „Argumentation“ über unsere Schuld ganz politisch korrekt.

  82. 5 Theo Retisch
    „Die verkommenen afghanischen Eltern schicken ihre Sprößlinge nach Westeuropa, damit die ihnen Geld nach Hause schicken, egal, woher das stammt.“

    Ist zwar richtig,aber nicht zu Ende gedacht,der eigentliche Grund besteht darin als „Ankerkind“ sich fest zu setzen und für den Familiennachzug,der noch nicht mal einen Asylantrag zu stellen braucht,nach Germoney zu sorgen.
    Nach letzten Zahlen,haben diese „Hürde“ schon ca.250 tausend Kinder und Jugendliche geschafft,jetzt nehmen wir mal die Familie,die nach kommt,mal 4,und das ist noch wohlwollend nach unten gerechnet,und schwubbs ist die nächste Million der Sippschaften hier,ganz legal und ohne Probleme…

  83. Ist es nicht erstaunlich, dass vielen Kommentatoren hier sofort Beck und Freunde einfallen?
    Mir ging es genau so.

  84. #3 Demokrat007 (10. Apr 2017 20:53)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/prostitution-sprunghafter-anstieg-immer-mehr-berliner-fluechtlinge-bieten-sex-dienste-an_id_6930704.html

    Immer mehr junge Flüchtlinge in Berlin rutschen in die Prostitution !
    ——————————

    Mich würde der Kundenkreis der Fikilanten interssieren….Antifa?

    **********************************************

    Kundenkreis?

    Schätze mal, die gleichen fetten alten, betuchten Säcke, die sich in Thailand kleine Kinder zum besteigen suchen.
    Und auch diejeniegen, welche am Bahnhof Zoo kleine Jungs abgreifen oder sie gar von Taxifahrerschweinen zu sich nach Hause bringen lassen.

  85. Mehrere hundert Bundestagsabgeordnete, die die illegale Migrationswelle wollten… unterstützen diese Migranten jetzt nicht.

    Die Bundestagsabgeordneten kassieren Steuergeld in Höhe von 12.000 EUR monatlich.

    Migranten prostituieren sich, weil die einladende „Elite“ ihnen nicht hilft.

  86. #105 johann (10. Apr 2017 22:21)

    Illegale Einreisen über die Schweiz
    Innenminister Herrmann fordert schärfere Kontrollen

    Schärfere Kontrollen an den Außengrenzen – das fordert Bayerns Innenminister Herrmann auch von anderen Bundesländern. Der Appell richtet sich vor allem an die Landesregierung in Stuttgart, weil immer mehr Migranten über die Schweiz nach Deutschland einreisen.

    http://www.br.de/nachrichten/grenzkontrollen-schweiz-fluechtlinge-100.html

    Mein Bruder, der öfters in Regionalzügen aus Basel in den Schwarzwald fährt, berichtete mir, dass diese Züge ständig voller Orientalen und Afrikaner seien, er dort aber noch nie kontrollierende Bundespolizisten gesehen habe. Vermutlich haben die keine Lust und/oder keinen Mut, sich mit Merkels Gästen anzulegen, und lassen sie deshalb frei ins Asylparadies Deutschland einreisen.

    Auch im exterritorialen Badischen Bahnhof in Basel (https://de.wikipedia.org/wiki/Basel_Badischer_Bahnhof) gäbe es einen speziellen Zugang, durch den die ungebetenen Einwanderer völlig unkontrolliert von der Bundespolizei zu den Zügen gelangen könnten.

  87. #73 lfroggi

    Dem Deutschen ist alles egal , egal wie man ihn abzockt , belügt oder betrügt !!!!!!!

    Damit haben Sie leider recht.

    Deshalb bin ich auch Ende 2000 in die Schweiz ausgewandert.
    Hier lässt es sich noch einigermassen frei leben, auch kann ich (noch) meine Meinung sagen.

    Ich habe bereits Land im Ausland gekauft und für die Übergangszeit Vorräte, Waffen und genug Munition gehortet.

    Ich werde meine Haut jedenfalls so teuer wie möglich verkaufen und meine Familie mit allem nötigen beschützen.

  88. #36 Johannisbeersorbet (10. Apr 2017 21:17)

    Wer zahlt die Behandlung der ganzen Krankheiten, die da verbreitet werden?

    Die Deutschen, mit ihrem Leben!

  89. OT

    MERKELGAST MUß IN DEN KNAST:

    MOHAMMED AUS SYRIEN – GEKOMMEN UM ZU BOMBEN

    KÖLN. Ein 16 Jahre alter Asylbewerber ist wegen Vorbereitung eines Terroranschlags zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren verurteilt worden.

    Demnach hat sich Mohamed J. in einem Internet-Chat gegenüber einem „IS-nahen Gesprächspartner“ zum Bau einer Bombe bereit erklärt.

    (…)

    Während des Prozesses soll er nach einem Bericht des Kölner Express gesagt haben: „Wer nicht an Allah glaubt, mit dem will ich nichts zu tun haben.“

    Der Vater des jungen Terroristen wittert hinter dem Urteil Islamfeindlichkeit

    (…)

    Der Syrer war im Mai 2016 mit seiner Familie nach Deutschland eingereist. (tb)
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/gericht-schickt-moslemischen-terror-teenager-ins-gefaengnis/

  90. Endspurt: Aktionstag und Demo gegen den Rundfunkbeitrag – Berlin, 29. April 2017

    Wir, Nichtnutzer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, verurteilen die Finanzierung des überdimensionierten Apparats öffentlich-rechtlicher Rundfunk durch Zwang. Wir wehren uns dagegen.

    In Zeiten der medialen Überversorgung genießt der öffentlich-rechtliche Rundfunk in seiner jetzigen Dimension keinen Existenzschutz mehr. Durch den uns allen auferlegten Finanzierungszwang ist der Gesetzgeber zu weit gegangen. Wir wehren uns dagegen.

    Wir fordern:

    ➡ Die Abschaffung des Zwangsbeitrags zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
    ➡ Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall. Finanzierung aus Steuermitteln.
    ➡ Kontrolle durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat.
    ➡ Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch bezahlten Zugang, abgesichert durch Verschlüsselung, durch Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

    Wir möchten den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht abschaffen, setzen uns jedoch dafür ein, nur das Notwendigste gerecht und sozial verträglich zu finanzieren. Dazu gehört in erster Linie folgendes:

    Sich dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk bewusst entziehen zu dürfen. Bei einer Finanzierung durch Werbung oder bezahlten Zugang, abgesichert durch Verschlüsselung, ist das gegeben.
    Die Finanzierung aus Steuermitteln sorgt für eine ausgewogene, gerechte und sozial verträgliche Lastenverteilung: Besserverdienende beteiligen sich stärker an der Finanzierung des verbliebenen bundesweit kostenlos empfangbaren Fernseh- und Radioprogramms, während Geringverdiener entsprechend ihrer Wirtschaftsleistung weniger oder gar nichts bezahlen müssen.

    Heute müssen wir durch den uns allen auferlegten Zahlungszwang zwei Dutzend Fernseh- und fast 70 Radioprogramme sowie auch reine Internetangebote (z. B. „Funk“) mit derzeit über 8,3 Milliarden € pro Jahr finanzieren – zu viel für eine „Grundversorgung“ im 21. Jahrhundert. Dabei wird nur der geringste Teil in das Programm investiert, während der größte Teil für die luxuriösen Gehälter und Pensionen der Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aufgewendet wird (z. B. Tom Buhrow ca. 370.000 €/Jahr – 80.000 € mehr als die Bundeskanzlerin). In der freien Marktwirtschaft, in der das nötige Geld für Gehälter und Pensionen erwirtschaftet werden muss, können solche Zahlungen erfolgen sofern der wirtschaftliche Erfolg dies erlaubt. Dies gilt jedoch nicht für ein System, welches sich aus Zwangsbeiträgen finanziert. Diese Zwangsbeiträge sind von jedem in gleicher Höhe zu zahlen – egal ob man Groß- oder Kleinverdiener ist.

    Wir wehren uns dagegen.

    Nach dem erfolgreichen Aktionstag „Rundfunkbeitrag“ in Karlsruhe am 3. Oktober 2016 veranstalten wir, die Bürgerinitiative „Grundrechte bewahren“ von GEZ-Boykott.de und Online-Boykott.de am 29. April 2017 in Berlin unseren zweiten Aktionstag gegen den Rundfunkbeitrag.

    ARD ZDF LANDESREGIERUNGEN und LANDTAGSABGEORDNETE:

    *** So GEZ nicht weiter!!! *** External link

  91. #126 rene44 (11. Apr 2017 00:28)

    Endspurt: Aktionstag und Demo gegen den Rundfunkbeitrag – Berlin, 29. April 2017

    Wir, Nichtnutzer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, verurteilen die Finanzierung des überdimensionierten Apparats öffentlich-rechtlicher Rundfunk durch Zwang. Wir wehren uns dagegen.
    __________________________

    Super Aktion!

    Ich habe seit 18 Jahren keinen TV und bezahle auch dementsprechend keine GEZ

    Ach ja, und seit unser Regime die Kontrolle über sich selbst verloren hat, – auch keine Steuern…

  92. #123 Darth Bane (10. Apr 2017 23:52)

    #73 lfroggi

    Dem Deutschen ist alles egal , egal wie man ihn abzockt , belügt oder betrügt !!!!!!!

    Damit haben Sie leider recht.

    Deshalb bin ich auch Ende 2000 in die Schweiz ausgewandert.
    Hier lässt es sich noch einigermassen frei leben, auch kann ich (noch) meine Meinung sagen.

    Ich habe bereits Land im Ausland gekauft und für die Übergangszeit Vorräte, Waffen und genug Munition gehortet.

    Ich werde meine Haut jedenfalls so teuer wie möglich verkaufen und meine Familie mit allem nötigen beschützen.
    _______________________________

    Genau, den Leuten ist einfach alles Scheiß egal!

    Nur, Hochmut kommt vor dem Fall! Und fallen werden noch einige…

  93. Der Name „Moabit hilft“ allein, ist schon irre.
    Da sich R2G eh´schwer tut mit Abschiebungen, wird sich das Treiben im Tiergarten schon weltweit rumgesimst, geappt – oder geskyped haben.

  94. #111 King_Kufar (10. Apr 2017 22:53)

    Neues aus Bradford, England ist uns wieder um Jahre voraus:
    https://www.liveleak.com/view?i=fab_1491850863
    ___________________________

    Hätte da noch Einige von diesen praktischen, Frischhaltefolien, mit Reißverschluss…aus der Zeit, als ich für die Kripo und die GM in Berlin gearbeitet habe…

  95. #108 Rheinlaenderin (10. Apr 2017 22:27)

    Geht mir gerade durch den Kopf:

    Jemand der sich bis jetzt nur am Rande mit Politik und dem Geschehen in Deutschland beschäftigt hat, stößt ganz zufällig hier auf PI-News. Der muss PI doch für eine Satire-Seite halten. Das kann es im wirklichen Leben doch alles gar nicht geben.
    __________________________________

    Das denke ich, täglich, immer noch….

    🙂

  96. @ hydrochlorid = Mr. Akribie

    Top Top Top Top = Nicht zu toppen!

    Ich verneige mich, vor Ihrer schier, unerschöpflichen, Akribie und Muße, die Daten der sozialschmarotzenden, Asyl – Mafia hier für und und alle Anderen, sichtbar zu machen.

    Sie zerren damit, diese Verbrecher, aus Ihrer Anonymität, in das Rampenlicht, der öffentlichkeit.

    Haben Sie Dank….

  97. #128 Bin Berliner

    Genau, den Leuten ist einfach alles Scheiß egal!
    Nur, Hochmut kommt vor dem Fall! Und fallen werden noch einige…

    ,

    Grüsse nach Berlin, bin nur noch selten dort weil ich es nicht ertragen kann was aus meiner alten Heimatstadt geworden ist.

    Leider scheint den Leuten der bevorstehende Untergang nicht klar zu sein, oder es interessiert sie nicht.
    Wahrscheinlich denken sie: das geht dann schon irgendwie an mir vorbei.
    Ich habe es inzwischen aufgegeben mit den Leuten über solche Themen zu diskutieren, außer mit meiner 80-jährigen Mutter.
    Die sagt aber selber: ein Glück werde ich das alles nicht mehr erleben sondern bin dann tot.

    Es ist erschreckend wie die Leute den Kopf in den Sand stecken können.

  98. #134 Darth Bane (11. Apr 2017 01:33)

    #128 Bin Berliner

    >i>Genau, den Leuten ist einfach alles Scheiß egal!
    Nur, Hochmut kommt vor dem Fall! Und fallen werden noch einige…

    ,

    Grüsse nach Berlin, bin nur noch selten dort weil ich es nicht ertragen kann was aus meiner alten Heimatstadt geworden ist.

    Leider scheint den Leuten der bevorstehende Untergang nicht klar zu sein, oder es interessiert sie nicht.
    Wahrscheinlich denken sie: das geht dann schon irgendwie an mir vorbei.
    Ich habe es inzwischen aufgegeben mit den Leuten über solche Themen zu diskutieren, außer mit meiner 80-jährigen Mutter.
    Die sagt aber selber: ein Glück werde ich das alles nicht mehr erleben sondern bin dann tot.

    Es ist erschreckend wie die Leute den Kopf in den Sand stecken können.
    __________________________________

    Da Grüße ich doch gerne einmal zurück.

    Absolut richtig. Selbst sehr Gute Freunde, reden sich das irgendwie schön. Eine Diskussions – Mischung aus „Wir Wissen, dass die Welt – Kopf steht, aber Du bist schon irgendwie Nazi geworden“..(Ich habe es auch aufgegeben!) Meine Mutter 67 glaubt und vertraut mir. Aber auch..an/in Gott.

    Macht es dann auch irgendwie wieder etwas schwierig.

    Lohnt sich auch nicht, her/oder zurück zu kommen. Sie haben alles richtig gemacht.

    Und wie ich lesen konnte, schon für die Zukunft vorgesorgt.

    Ein Kunde von mir, ist auch vor Jahren in die Schweiz gegangen,. Er hat dort eine Baufirma.

    Und ich, ich muss hier bei Zeiten weg..Sonst werde ich noch bekloppt(er).

  99. In der Gegend war ja schon immer Kinder- und Drogenstrich, sogar vor über 25 Jahren.
    Komischerweise hat es die Politiker damals nicht interessiert (wahrscheinlich waren sie selber Kunden).
    Aber jetzt wo die Invasoren da sind wird es auf einmal Thema.

  100. Wenn Volker Beck diese knackig braunen Jungs sieht, kriegt der doch gleich einen Ständer. Jetzt nur noch schnell Cristal Meth besorgen….

  101. Wer soll das noch verstehen? Kürzlich über einen Fall gelesen, wo einer alleinerziehenden Mutter der Hartz 4-Satz für ihr Kind gekürzt wurde (wegen Hungerlohn auf Hartz 4). Begründung: das Kind war einige Tage beim Vater, so dass für sie dann keine Kosten angefallen sind. Sie musste also akribisch diese Tage auflisten.
    Derweil sollen Stricher mehr Geld bekommen? Für was? Kommen her und lassen sich für Geld in den Arsch ficken. Wo sind wir eigentlich?
    Beschämend!!!!!

  102. Ist ein wenig OT, aber jeder hier mit KIndern sollte sich überlegen, diese – je nach Alter – in Karate- oder Judokurse einzutragen. Natürlich nicht zwingen, aber Kinder verstehen oft, wenn man es ihnen erklärt. Karate und Judo sind Sportarten. Das Ziel ist keineswegs, meine Kinder zu martialischen Kriegern zu erziehen. Wenn meine Tochter 12 wird, schicke ich sie zudem in einen Selbstverteidigungskurs. Ich denke, es ist eine lohnende Investition und meine Kinder werden es mir einmal danken.

  103. @#138 leevancleef (11. Apr 2017 03:24)

    Derweil sollen Stricher mehr Geld bekommen? Für was? Kommen her und lassen sich für Geld in den Arsch ficken. Wo sind wir eigentlich?
    Beschämend!!!!!
    ___
    Die gehen so oder so auf den Strich. Selbst wenn wir denen monatlich 5000Euro auf die Kralle geben. Die sind nämlich zum Kohlescheffeln hierher gekommen.

  104. Volker Beck kommt nicht mehr in den nächsten Bundestag ?
    Und jetzt alle im Chor :
    Volker Beck muss stempeln gehen, dudei,dudei …

    Ich bin mir aber sicher, dass er als Streetworker ab Oktober im Tiergarten arbeiten kann.
    In diesem Revier kennt er sich doch bestens aus und seine jungen Afghanis freuen sich schon, von ihm ähhm betüddelt zu werden.

  105. #141 Smyrna (11. Apr 2017 04:38)
    Volker Beck kommt nicht mehr in den nächsten Bundestag ?
    Und jetzt alle im Chor :
    Volker Beck muss stempeln gehen, dudei,dudei …
    ++++

    Der erhält trotzdem noch später eine Altersversorgung vom Steuerzahler finanziert, die höher sein dürfte, als die vom gesamten Chor!

  106. Inzwischen auch bei PI „Flüchtlinge“ ohne Anführungszeichen. Ich weiß, es ist nicht so, aber manch einer könnte das als Akzeptanz interpretieren.

  107. Und gerade diese Orgs! Man spürt richtig, wie dankbar diese an Leib und Leben Bedrohten sind, von uns aufgenommen zu werden. Schön, daß sie uns eine Menge unsozialisierter Nachkommen bescheren. Danke, Merkel, Roth, Göring-Eckardt, Jäger, Fischer, Cohn-Bandit undundund

  108. Der Nachschub von Frischware für den Tiergarten ist sichergestellt. Gerade jetzt erreichen uns aus zuverlässige schwule Quellen Schreckensmeldungen aus Tschetschenien. Im Grunde genommen möchte Volker alle jammernden Schwulen dieser Welt hier her kommen lassen um sie auf unsere Kosten knutschen zu können. Jeder halbwegs denkender Mensch versteht das wir nicht alles Elend dieser Welt hier her holen können ohne selber in dieses Elend unterzugehen.
    http://www.volkerbeck.de/2017/04/02/homsexuelle-dramatische-verfolgungswelle-in-tschetschenien/#anfang

  109. #108 Rheinlaenderin (10. Apr 2017 22:27)

    Geht mir gerade durch den Kopf:

    Jemand der sich bis jetzt nur am Rande mit Politik und dem Geschehen in Deutschland beschäftigt hat, stößt ganz zufällig hier auf PI-News. Der muss PI doch für eine Satire-Seite halten. Das kann es im wirklichen Leben doch alles gar nicht geben.
    ——————-
    Habe auch kürzlich jemand diese Seite empfohlen und beim nächsten Treffen kein Wort über diesen Blog erwähnt. Sagte zu mir auch noch es sei alles so schlimm was man im TV hört und sieht.

  110. Leider ist der Anteil der Bevölkerung, die diesen Kurs direkt und indirekt unterstützen immer noch viel zu groß.
    Solange sich da nichts ändert, ändert sich auch sonst nichts.
    Bis zur Wahl werden wir eine Beschwichtigungspolitik sondergleichen erleben.
    Noch weniger Informationen, noch weniger Zahlen, noch weniger Hetze gegen die AFD.
    Dies alles und besonders die aktuelle Unfähigkeit der AFD sich richtig in Szene und ins Licht zu setzen werden dafür sorgen, dass die Etablierten zusammen deutlich über 90% bekommen. Damit wird es denn auch weiterhin keine Opposition im Bundestag geben.
    Der dann ab dem dritten Quartal mögliche Familiennachzug der Subsidiären, wird uns dann noch einmal eine richtige Welle von genauso oder noch weniger ausgebildeten Menschen ins Land.

  111. Normal muss doch JEDER schreiben , das er sein Leben für seine Frau gegeben hätte

    Wieviele Kerle wird es wohl geben, die sich sagen: „Für DIE? Bah, bin froh, wenn sie weg ist!“

  112. Bei meiner geschieden Nachbarin, 45 Jahre, kommt auch ab und zu so ein MUFL in der Früh aus der Wohnung….

  113. Noch mehr Geld?
    Wer die Summe von 736.200 Euro nur für die Aufnahme von 1700 Flüchtlingen allein im Jahr 2016 auf die gesamte Bundesrepublik hochrechnet, der erkennt, dass die uns vorgegaukelten Kosten für die Flüchtlingskrise nicht stimmen können…..bei Weitem nicht!!
    Im Übrigen glaube ich auch nicht an die angegeben knapp 2 Millionen Asylanten / 25% Migrantenanteil. Die Realität, die mir in meiner Kleinstadt von nur 30.000 Einwohnern durch mein Auge dringt, sagt mir etwas anderes.Hellhäutige sind hier in der Minderzahl!Ich bin die Fremde in meiner Stadt!

    http://www.focus.de/panorama/videos/kosten-fuer-fluechtlinge-oberbuergermeister-von-freiberg-fordert-736-200-euro-von-angela-merkel_id_6934230.html

    Die Stadt Freiberg fordert von der Bundesregierung 736.200 Euro für die Aufnahme von 1700 Flüchtlingen im Jahr 2016 zurück.
    Wie die „Freie Presse“ berichtet, hat Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) deshalb eine Rechnung an das Bundeskanzleramt in Berlin geschickt. In einem direkt an Angela Merkel adressierten Brief schreibt Krüger: „Sie haben mehrfach betont, dass es für die Finanzierung der Flüchtlingskosten weder Steuer- noch Schuldenerhöhungen geben wird und darüber hinaus keine zusätzlichen Belastungen auf die kommunalen Haushalte zukommen“. Weiter schreibt er: „Ich bitte um Ausgleich der Kosten.“
    Wie Krüger in dem Brief erklärt, würden die 736.200 Euro Kosten für die eingestellte Integrationsbeauftragte, für den städtischen Ordnungsdienst sowie auch für zusätzliche Mitarbeiter des Einwohnermeldeamts oder Erzieherinnen und Erzieher im Bereich Bildung und Soziales beinhalten. Für die Kosten sei die Stadt mit Steuergeldern in Vorleistung gegangen.
    Eine Reaktion des Kanzleramts steht noch aus. Das Bundespresseamt habe den Eingang des Briefes aus Freiberg lediglich bestätigt. Das Schreiben werde „zu gegebener Zeit“ beantwortet, hieß es.

  114. #32 Lorbas

    Momentan verdient Kraft zirka 17500 Euro pro Monat.

    Blödsinn, sie VERDIENT einen Tritt in den Arsch.
    Das viele Geld BEKOMMT sie.

  115. Wie gewohnt: man lässt Zustände aufkommen durch völlig ungehinderten Zustrom illegaler Menschenmassen
    – um anschließend massig Kohle zu fordern, womit diese fahrlässig selbstverursachten Probleme bearbeitet werden sollen.

    Leider wird die Öffentlichkeit via „Qualitätsmedien“ indoktriniert, daß „wir alle“ nun in der Pflicht stünden.

    Die Partei der Vernunft (PDV), auf welche ich indirekt durch den PI-Artikel zum Tod von Susanne Kablitz aufmerksam wurde, hat ein Positionspapier erarbeitet:
    http://parteidervernunft.de/3332/neues-positionspapier-zur-asyl-und-einwanderungspolitik-der-pdv/

    Im dort zu findenden Ausschnitt einer Aufzeichnung vom Freiheitstag 2016 des Vereins Liberale Zukunft stellt PDV-Generalsekretär Dirk Hesse dieses Positionspapier überzeugend vor.

    -> Man kann Dinge auch mit gesundem Menschenverstand angehen !

  116. Immer mehr junge „Flüchtlinge“ verdienten sich ihr Geld, indem sie bezahlten Sex mit Männern hätten.

    Mir wird schlagartig klar, warum Frau Beck von den „Grünen“ so scharf auf diese MUFLS ist. Ist der nicht auch „immigrationspolitischer Sprecher“ oder so was?

    Außerdem braucht die ja ihre Drogen. Da hat’s bei den MUFLS aus Talibanland zwei Sachen gleichzeitig: Poposex und halluzinogene Chemie aus dem Hindukusch.

  117. Wenn Volker Beck diese knackig braunen Jungs sieht, kriegt der doch gleich einen Ständer

    Nach jahrelangem Meth Abusus bleibt das wohl ein Wunschtraum für den 😉

  118. #115 EvilWilhelm (10. Apr 2017 23:12)

    Ernüchternd viele deutsche Jungweiber schmachten dieses Gemuffl an.Vermutlich nicht einmal, weil sie von grünbunten abgerichtet wurden.Die sind einfach sexuell und moralisch verwahrlost.Dahergelatschte Analphabeten stehen bei denen hoch im Kurs.Selbst in tiefster Provinz.

    Naja, so viele deutsche Jungweiber werden es nicht sein. Aber der Effekt hat sicher seine Erklärungsansätze:

    – weibliche Wesen lassen sich erheblich leichter schulisch indoktrinär beeinflussen, weil sie eher auf Harmonie, nicht auf kritisches Denken ausgelegt sind.

    – Zu den seinerzeitigen Teddybär-Werferinnen fallen mir die kreischenden Pubertierenden, anno Tobak bei Konzerten der Beatles ein. Nun brachten die Beatles zwar eine Leistung – und des MUFLs Leistung ist allenfalls Verbrechen. Aber bei Massenmenschen wirken Massenmechanismen. „Da jubeln welche. Also jubel ich mit. Denn da scheint was ‚hipp‘ zu sein.“

    – Viele vom Lebensalter her schon eher erwachsene Frauen, zum beachtlichen Teil auch welche weit jenseits der Menopause, halten sich einen jungen MUFL gegen die (selbstverschuldete) Einsamkeit.
    Der MUFL trägt denen die Einkäufe und macht einen auf Diener für Alltag und Bett, nebenher poppt er dann die Teenager, ohne dass die altersgezeichnete Gutmenschin das mitkriegt.

  119. Das Foto oben lässt klar erkennen, dass die viel Hass schieben. Sie scheinen sich bei uns sehr unwohl zu fühlen. Von Dankbarkeit jedenfalls keine Spur.

    Auch die Nicht-Mufls ziehen alle eine Fresse. Lebensfreude? Fehlanzeige.

  120. @ #94 DieStaatsmacht (10. Apr 2017 22:07):
    plus
    1,5. = Dazwischen Taschendiebstähle an belebten Punkten + Ladendiebstähle
    „Bei den 521 in Köln registrierten Marokkanern seien 40 Prozent kriminell auffällig geworden, von 260 Algeriern und 57 Tunesiern fielen ebenfalls jeweils 40 Prozent mit Straftaten auf. Ähnlich hohe Quoten hätten Flüchtlinge aus Bosnien-Herzegowina und Montenegro.Dabei sind die nordafrikanischen Flüchtlinge – überwiegend allein reisende junge Männer – besonders häufig bei den Delikten aus dem Aktionsraum Straße wie Raub, Ladendiebstahl und Diebstahl an/aus Kraftfahrzeugen vertreten“, so die Kölner Polizei“
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/nordafrikaner-statistik-polizei-100.html
    (Prozentrate soll in Bremen, Hannover + Berlin natürlich zwischen 60 und mehr % liegen.)

  121. Schönes Foto und so klar in der Aussage. Das ist letztendlich die Seele fast aller Muslime hier, selbst in der x-ten Generation (Türken). Man hört fast kein DANKE oder ähnliches. Nur Bomben hört man.
    Es ist und bleibt „scheiß Germany“. Also raus mit dem ganzen Pack.

  122. zu 158
    _______________________________________
    Ca. 40-50% sind kriminell. Das heißt von den 1,5 Mio „Neuen“ sind es ca. 750.000. Das ist eine Armee 3- fach größer wie die Bundeswehr. Schade, daß keine Polizisten aussagen dürfen. Die haben die Hosen voll wegen ihren Vorgesetzten.

  123. Das Geschmeiß gehört dahin wo es hergekommen ist. Von denen wird niemals einer auch nur eine Minute arbeiten. Die haben keine Anstand, keine Manieren. Sowas braucht Deutschland nicht.
    Geld, Geld mehr fällt diesen Deppen von der SPD nicht ein. Die bekommen doch jetzt schon alles in den Arsch geschoben im wahrsten Sinne des Wortes.

  124. Habe gestern den 1. Afrikaner „arbeiten“ gesehen. Ort: neue Tankstelle. Kunden begrüssen und auf und ab laufen. Das sind die neuen Facharbeiter, die die Industrie (Zetsche) und Merkel begrüsst haben. Mehr wie Zigaretten aufheben ist nicht drin. Die bauen sicherlich die neuen E-Motoren bei Mercedes (Zetsche).

  125. Das was diese grünroten Gut-Weiber da wieder absondern ist der aller größte Mist.
    Als ich nach der Wende zum ersten Mal in den Westen Berlins gefahren bin, war das Erste das mir auffiel,
    die Stricher-Bengels am Bahnhof Zoo.
    Das war vor ca.25 Jahren.

    Später habe ich dann mal eine Reportage zu exakt diesem Thema auf den Öffentlichen gesehen.
    Ist noch nicht so lange her, aber war auf jeden Fall vor 2015. Leider weiß ich nicht mehr auf welchem Sender, müsste aber zu finden sein.
    Jedenfalls kam heraus, dass sich in bestimmten Dörfern Bulgariens/Jugoslawiens fast die gesamte männliche Dorfjugend auf den Weg nach Deutschland macht. Und nicht um zu „fliehen“, sondern um hier „anzuschaffen“.
    Grundtenor der dort herrschenden Meinung: „macht doch nichts, schneller kann man kein Geld verdienen.“
    Es ist schon so, dass die Menschen dort unter sehr armen Bedingungen leben. Nur, daran haben wir ja keine Schuld.
    Was ich aber wirklich als verwerflich ansehe,
    ohne Nachfrage gäbe es auch dieses „Angebot“ nicht.
    Und die „Nachfrage“ kommt gewiss nicht aus den „unteren“ Gesellschaftsschichten.

  126. Wer zu uns kommt und Asyl beantragt/Leistungen unserer Bürger in Anspruch nimmt, sollte so lange unfrei sein, bis er das Land wieder verlässt. Lässt man diese Leute an der „langen Leine“, morden, vergewaltigen und rauben sie uns Deutsche oder sich untereinander. Ohne freiheitseinschränkende Maßnahmen ist also ein Leben für diese Personen hier gar nicht möglich. Der tägliche Einzelfall belegt die Richtigkeit meiner Aussage.

  127. #141 Smyrna (11. Apr 2017 04:38)
    Volker Beck kommt nicht mehr in den nächsten Bundestag ?
    Und jetzt alle im Chor :
    Volker Beck muss stempeln gehen, dudei,dudei …
    ++++

    Der erhält trotzdem noch später eine Altersversorgung vom Steuerzahler finanziert, die viel höher sein dürfte, als die vom gesamten Chor!

  128. „Schon kurz nach dem Bericht auf Inforadio meldet sich die SED-Nachfolgepartei Die Linke zu Wort mit Forderungen nach noch viel mehr Geld für diejenigen, die kamen ohne einen wirklichen Grund. ‚Die erschütternden Geschichten von minderjährigen Geflüchteten, die sich in Berlin prostituieren, sind deutschlandweit sicher kein Einzelfall‘, sagte die Berliner Landeschefin Katina Schubert am Montag laut Focus online.

    Leider, liebe(r) Chevrolet haben die sehr wohl EINEN gewichtigen Grund, nämlich unseren extensiv aufgeblähten Sozialstaat, der allerdings als Solidargesellschaft funktioniert.

    Grund genug für links-grüne Kulturrevolutionäre, immer mehr orientalische Schädlinge an dieser Solidargesellschaft ins Land zu locken, zu schleusen, zu lotsen, um der Solidargesellschaft den Garaus zu machen bzw. sie zu pervertieren.

    Mit diesen „Flüchtlingen“, die in ihrer großen Masse nichts mit „politischen Flüchtlingen“ gemäß dem Grundgesetz oder „Kriegsflüchtlingen“ nach der Genfer Konvention, die die EUdSSR zur Richtlinie erhoben hat, zu tun haben, haben sich die Parteien der Linken bis in die Union hinein ein Instrument geschaffen, um die Erwerbsbevölkerung, den „Stammtisch“ Dunkeldeutschlands, das Pack und die Mischpoke, demographisch zurückzudrängen und in ihrem Sinne „neue Mehrheiten“ zu schaffen, weswegen sie möglichst schnell eingebürgert und mit Wahlrecht ausgestattet werden müssen, wie vor allem SPD und Grüne fordern, das gesellschaftszerstörende Vorbild der Türken und Kurden im Lande fest im Blick!

    Nachdem diese MUFLs und NAFRIS außer Clan-, Bürger- und Gotteskrieg nichts „gelernt“ haben und lernen werden, stehen sie auch als potenzielle Kindersoldaten für einen möglichen Bürgerkrieg bereit, der mit den täglichen „Enthüllungen“ und „Aufklärungen“ namentlich in den ÖR-Medien für Volksaufklärung und Propaganda die bösen Rechtspopulisten und Rechtsextremisten betreffend, zumindest schon mal geistig fleißig vorbereitet wird!
    Die Begleitmusik dazu geben die Muselverbände, wenn uns beispielsweise ein Aiman Mazyek androht, wenn „man“ Muslime nicht mögen mag, müsse „man“ auch die Folgen tragen…

    Bevor freilich diese Anhänger des Propheten hierzulande ihre ISlamische Pestilenz in allen Bereichen verbreiten und durchsetzen, ganz nach dem Vorbild in ihren Herkunftsländern, aus denen sie wegen genau dieser Verhältnisse vorgeblich geflohen sind, werden wir doofen Biodeutschen einem sozialistischen Zwangsregime unterworfen, das sich als rot-grün-rote Kloalition schon ankündigt.

    Die Werktätigen in Nordkorea, „Freie“ und Lagerinsassen, die auch schuften und das Maul halten müssen, werden allerdings „nur“ zum Vorteil einer relativ kleinen Nomenklatura ausgeplündert, wenn auch unter derselben humanitaristischen und nivellierenden Ideologie.

    Die eingeschleppten Nutznießer an „unserer Solidargesellschaft“, aber auch „einheimische Randgruppen und Minderheiten“, sind da schon eine andere Nummer und werden z. T. lebenslang durch eine unproduktive, parasitäre Sozial- und Migrationsindustrie gepampert, in der auch unzählige linksgrüne Versagerbiographien komfortabel untergekommen sind, ohne sich auf einem „entwürdigenden Arbeitsmarkt“ behaupten zu müssen!

  129. Wenn MUFL Drogen verkaufen oder sich prostituieren, dann muss ein Markt von Autochtonen da sein, die solche Angebote nutzen. Und na klar, es ist ekelhaft.

    Trotz aller Empörung und Entrüstung: wer seinen Körper verkauft, Mädchen wie Junge, Frau wie (weniger) Mann, muss in einer persönlichen Notlage stecken. Und ich gehe mal davon aus, dass sie nicht in ihr Heimatländer zurück gehen, da es ihnen sogar auf dem Strich noch hier besser ergeht als etwa in Eritrea oder Afghanistan. Dass sie dort wieder zurück hin müssen, steht für mich ausser Frage. Ich würde sogar die, die deren Notlage ausnutzen, am liebsten mit abschieben.

    Aber sie sind nun mal JETZT hier und nicht in ein paar Wochen, und brauchen JETZT Hilfe.

    Das gilt immer auch für weibliche osteuropäische Prostituierte, für bulgarische Stricher, für alle Puppenjungs dieser Welt.

    Für mich sind das die, die auf der untersten Stufe angekommen sind. Und wenn wir es ablehnen, Leute, die schon auf dem Boden liegen, zu treten, dann sollten wir das auch nicht verbal tun.

  130. 135 Marie-Belen (11. Apr 2017 02:28)

    Im Tiergarten also.
    Wie passend!
    ————————————————
    Ja, dem kann man nur mit Sarkasmus begegnen.
    Gelungene Pointe !!!

  131. Wenn MUFL Drogen verkaufen oder sich prostituieren, dann muss ein Markt von Autochtonen da sein, die solche Angebote nutzen. Und na klar, es ist ekelhaft.

    Ja, es gibt genug widerliche deutsche Männer!

    Volker Beck ist bestimmt auch Kunde und macht diese mit Crystal Meth gefügig.

  132. neu Welten

    Prostitution trägt offiziell in der EU seit
    einem Jahr zum Bruttosozialprodukt bei.

    Da war doch mal ein Schlager:
    wir steigern das Bruttosozialprodukt . .

  133. Vielleicht lassen die sich auch einfach nur bumsen, weil sie Spaß dran haben und die Kohle ist willkommene Zugabe?

    Man sollte das ganz vorurteilsfrei in Betracht ziehen…

  134. Leider sind die, die alles erdenkliche anleiern um diese Flut auch wirklich in unser Land zu lenken unglaublich viele!

    Und gerade, wenn sich mit den Schutzbefohlenen Probleme ergeben, ja dann laufen die erst richtig heiß in ihren Bemühungen alles zu relativieren und sind überglücklich jetzt um so „helfen“ zu dürfen/müssen.

    Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen und euch kurz vor der Mittagspause den Appetit zu verderben:
    bitte seht selber wie viele Leute alleine in BaWü bei der Beschäftigung mit unseren Goldstücken unvorstellbar viel Freude haben!

    http://www.asyl-bw.de/

  135. Wenn dieser unser Staat pro Tag pro MUFL minimal 208 € aufwendet vermag kein vernünftiger Mensch einzusehen dass die Tierparkmufl am Boden liegen würden. Deutsche Alleinerziehenden liegen vergleichsweise am Boden, ja. Lassen sich dennoch nicht prostituieren. Auch kommt kein Mensch auf die Idee alle Alleinerziehenden dieser Welt zu uns zu holen. Nur Volker Beck gelingt dies wenn es um seine Artgenossen geht. Es reicht mit der Vertuntung unserer Gesellschaft.

    https://www.pi-news.net/2017/04/was-kosten-die-mufl/

  136. Nur mal so gedacht:
    da ja die Musls Schwule mit dem Tod bedrohen, werden wir sie hier doch alle mit unseren offenen Asyl-Armen empfangen. Jede Menge.

    Was wird das für Auswirkungen haben auf
    zukünftige Familien
    Kinder
    Schulen
    Wehrbereitschaft
    Parteiprogramme …?
    Europa der schwule Kontinent?

  137. MUFL?

    Die sind alle 17.9 Jahre alt.
    Damit sich die Pflegefamilien die Taschen vollstrecken können und entsprechend Wählen/Demonstrieren gehen.

    Eine riesige Umverteilung von den Leuten die Arbeiten zu den Leuten die zu den Zirkusparteien halten.

  138. Wenn es den Willkommensklatschern ernst wäre, würden Sie sich anbieten, in Flüchtlingsbordellen ihre Körper für lau anzubieten.

Comments are closed.