Print Friendly, PDF & Email

„Nach vier Wochen Pause ist es jetzt wieder Zeit für unseren Wochenrückblick. Was war? Wahl in Nordrhein-Westfalen. Ganz offen: Das Ergebnis mag für die AfD ein „solides Fundament“ sein, mehr aber auch nicht. In einem Bundesland, das für alles steht, wovor die AfD immer warnte, nämlich: Verlust der Inneren Sicherheit, kriminelle Zuwanderung, Parallelgesellschaften und migrationsbedingte Verelendung, erreichen wir 7,4%. Das ist eindeutig zu wenig. Über die Gründe kann man spekulieren, für mich sind sie eindeutig. (Weiter im Video von Dr. Nicolaus Fest)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

110 KOMMENTARE

  1. AfD wurde Opfer von Wahlbetrug

    Wie es aussieht wurden Gutmenschen, Linksextremisten, dumme Menschen und unfähige Wahlhelfer bei der Auszählung von Wählerstimmen zugelassen. Das Bildungsniveau ist in NRW unter SPD und Grüne ziemlich stark gesunken. Das macht sich nun auch bei der recht einfachen Auszählung und Sortierung von Zetteln bemerkbar. Das logische Denken ist bei vielen dieser Wahlhelfer als mangehaft zu bezeichnen. Wenn ein Kandidat der AfD 7,x Prozent bei den Erststimmen erreicht, aber die AfD 0,0 Prozent bei den Zweitstimmen erhält, dann müsste das auch dem dümmsten Wahlleiter aufgefallen sein. Zum Glück sind alle Namen und Adressen aller beteiligten Wahlfälschungshelfer bekannt, so dass eine eventuelle Strafverfolgung eingeleitet werden kann. Zumindest sollten diese Personen nie wieder als Wahlhelfer eingesetzt werden dürfen!

    http://www.aktive-patrioten.de/2017/05/19/afd-wurde-opfer-von-wahlbetrug/

  2. Die Dame Özoguz ist trotz ihres angeblichen Magisters strohdumm.

    Seit Ende der 80er ist sie „Deutsche“, allerdings wird sie niemals DEUTSCHE werden.

    Sie läßt übelriechende Dinge unter sich und haßt wirkliche Deutsche aus tiefem Herzen.

    Das Gute: sie arbeitet kräftig am Untergang der Sozen mit.

    Unter Wehner hätte sie in der Parteizentrale die Lokusse säubern dürfen.

  3. Dieser Realitätsverweigerer N. Fest relativiert das Versagen der Brezel in NRW und schiebt die Schuld auf andere. Das ist zu billig Herr BLÖD-Redakteur.

  4. Auch in NRW darf man getrost von massivem Wahlbetrug zuungunsten der Rechten und der Linken ausgehen.

    De facto dürfte die AFD deutlich zweistellig gelegen haben.

    Dasselbe in Österreich und Frankreich.

  5. Wenn alles klappt, ist die großartige FPÖ ab Oktober mit in der Regierung des zweiten deutschen Staates.

    Dann kommt ein europäisches Erdbeben!

  6. #3 manfred84

    De facto dürfte die AFD deutlich zweistellig gelegen haben.

    Dasselbe in Österreich und Frankreich.

    Die AfD ist auch in Österreich und Frankreich angetreten?

  7. Das Kreuz an der richtigen Stelle ist für mich erste Bürgerpflicht! Aber nicht nur die Versager wie von der Leyen, Maas, die Misere etc. sind abzustrafen, soindern auch Petry und Pretzell. Warum sagt Herr Fest nicht eindeutig warum die AFD Werte seit Januar 2017 den Bach runter gehen!!! Schuld sind diese beiden Parteiverräter! Warum schießt die Beiden eigentlich keiner ab in der AFD?

  8. Glaubt Herr Fest tatsächlich mit pöstchengeilen Ursupatoren und Intrigantinnen Wahlkämpfe gewinnen zu können? Für so naiv halte ich ihn eigentlich nicht.

  9. #2 Rittmeister (19. Mai 2017 17:51)

    Dieser Realitätsverweigerer N. Fest relativiert das Versagen der Brezel in NRW und schiebt die Schuld auf andere. Das ist zu billig Herr BLÖD-Redakteur.
    ———————————————–

    Sehr gute Diagnose! Die U-Boote aus der AFD müssen weg! Was haben wir noch für Chancen in Deutschland! Die einzig wahre Oppositionspartei macht sich dank Pretzell/ Petry kaputt!
    Herr Meuthen, Herr Gauland, bitte beantragen Sie endlich auch ein Ausschlussverfahren gegen die Beiden!

  10. Ein deutlicher Wink mit dem Zaunpfahl an die DoppelP-Familie.

    Immer mehr habe ich das Gefühl, dass das neue Spitzenduo der AfD Nicolaus Fest als Sprecher nutzt.

    Klare Ansagen, klare Analysen – besser geht es nicht.

  11. Viele Deutsche machen das Kreuz an der richtigen Stelle,(AfD).Das nützt jedoch nichts,wenn man die Wahlen manipuliert!

  12. Lügner!

    00:47 „Seit Januar geht es bergab“.

    Nicht seit Januar, sondern seit Februar.

    00:52 „In NRW haben 42 mal soviele Leute gewählt wie in – sagen wir einfach mal – Thüringen. 42 mal mehr.“

    Einwohnerzahl NRW: 17,9 Millionen
    Thüringen: 2,2 Millionen

    Was will er mit diesem Seitenhieb bezwecken?

  13. #6 Elektra (19. Mai 2017 17:57)
    Die Wahrheit ist: Ich weiß nicht, was der AfD am meisten schadet.
    Ist es Höcke und Co?
    Ist es Petry und Pretzell?
    Oder ist es einfach dieser Dauerstreit?
    Haben Petry und Co recht, die sagen, mit dem Rauswurf von Höcke und Co wäre die AfD im Westen erfolgreicher?
    Oder haben die Recht, die sagen, eine FDP 2.0 wäre im Westen nicht erfoglreich?
    Ich weiß es nicht. Gibt es denn keine Umfragen der AfD dazu?

  14. #8 Elektra (19. Mai 2017 18:00)
    Sehr gute Diagnose! Die U-Boote aus der AFD müssen weg! Was haben wir noch für Chancen in Deutschland! Die einzig wahre Oppositionspartei macht sich dank Pretzell/ Petry kaputt!
    Herr Meuthen, Herr Gauland, bitte beantragen Sie endlich auch ein Ausschlussverfahren gegen die Beiden!

    Auf jeden Fall!!! Und Guido Reil muss weiter nach Vorne. Der ist in NRW Zugpferd Nr. 1.

  15. #2 Rittmeister (19. Mai 2017 17:51)

    „Dieser Realitätsverweigerer N. Fest relativiert das Versagen der Brezel in NRW und schiebt die Schuld auf andere. Das ist zu billig Herr BLÖD-Redakteur.“

    Die Masche der Systemlinge.

    Überdies sagt dieses gegenderte Blockflötengesicht folgendes:

    „Was ich jetzt brauch ist ihre Hilfe…“

    Handelsvertretergebaren der gewohnten Art.

    Für wie bescheuert hält uns diese Alternative eigentlich?

    Diese Partei wirbt um die Daseinsberechtigung in einem System, das uns verhaßt ist.

    Widerlich.

  16. #13 NieWieder (19. Mai 2017 18:02)

    #6 Elektra (19. Mai 2017 17:57)
    Die Wahrheit ist: Ich weiß nicht, was der AfD am meisten schadet.
    Ist es Höcke und Co?
    Ist es Petry und Pretzell?
    Oder ist es einfach dieser Dauerstreit?
    Haben Petry und Co recht, die sagen, mit dem Rauswurf von Höcke und Co wäre die AfD im Westen erfolgreicher?
    Oder haben die Recht, die sagen, eine FDP 2.0 wäre im Westen nicht erfoglreich?
    Ich weiß es nicht. Gibt es denn keine Umfragen der AfD dazu?

    Es ist die Hetze in den Medien, die ununterbrochen auf die AfD herabprasselt.

    Es bleibt immer etwas hängen und das wissen die Hetzer/Medienmacher.

  17. OT (und HeHe):

    Protest der Identitären: PR-Aktion von Maas wird zu einer Katastrophe

    „…Demonstrativ brachte der Minister mehrere Flaschen Wasser und überreichte sie den Gegendemonstranten, die sich mit Plakaten gegenüber der Menschenkette der Identitären positioniert hatten. Dabei rief eine Frau aus den Reihen der Gegendemonstranten: „Ihr seid eins zu eins. Du und die Nazis gehören zusammen… Euer Wasser könnt ihr behalten!“ Andere Demonstranten aus den Reihen skandierten antifaschistische Parolen, die sich offensichtlich gegen Maas richteten…“

    https://de.sputniknews.com/politik/20170519315813899-protest-vor-dem-justizministerium/

  18. Die mürrische Ausguss, die kleene von der Leiden, det ist eine Misere. Der Glöckner von Notre Merkel muß es bei Stasi-Illner wieder richten.

  19. #12 Aufrechter Patriot (19. Mai 2017 18:01)

    Lügner!

    00:47 “Seit Januar geht es bergab”.

    Nicht seit Januar, sondern seit Februar.

    00:52 “In NRW haben 42 mal soviele Leute gewählt wie in – sagen wir einfach mal – Thüringen. 42 mal mehr.”

    Einwohnerzahl NRW: 17,9 Millionen
    Thüringen: 2,2 Millionen

    Was will er mit diesem Seitenhieb bezwecken?
    _________________________________________

    Das die Leute aufwachen, er dramatisiert…was verstehen Sie denn daran nicht!

    Und im Grunde geht es seit 2 Jahren, ganz offen, bergab!

  20. Gibt es derlei Videos als lesbaren Text?

    Video ist das Medium für Vollidioten und Halbaffen – ob man die nun erreichen will/muss, sei dahingestellt.

  21. OT-Trump:

    http://www.spiegel.de/spiegel/donald-trump-wie-werden-wir-den-us-praesidenten-los-a-1148566.html

    Wovon so linke Dreckschleudern, wie SPON so eben träumen.

    Nichts ist bewiesen, jeden Tag wird ein angebliches neues Trump-Fettnäpfen behauptet und die Links/Lügen/Lückenpresse schnapp danach und springt darauf an, wie ein Straßenköter der was läufiges gerochen hat … lol.

    Vor allem, was erzählen die uns das? Sache der Amis und die lesen den SPIGEL bekanntlich nicht und werden sich auch sonst sicher nicht nach den dortige Ratschlägen richten.

  22. Was ist das eigentlich für eine ISLAM Werbung unten?

    Mit arabischen Schriftzeichen1 PI-Team, ist das euer Ernst? Erst monatelang diese ekligen Fußpilzbilder und jetzt das? Bitte stellt das doch ein!
    Danke!

  23. Den Wink mit dem Zaunpfahl verstehe ich als Keule gegen Höcke. Wenn dem so ist, sehe ich Fest eher als Teil des Problems, denn als Teil der Lösung.
    Fakt ist, und wer das Gegenteil behauptete, möchte bitte den Beweis antreten, Höcke ist seit seiner Dresdner Rede und dem anschließendem Interview nicht wieder in der Form in Erscheinung getreten, die ihm von seinen Widersachern angelastet wird. Gegebenenfalls hat er ja dazugelernt.

    By the way …

    Wenn ich schon die Zahlen so betone, dann sollten sie auch richtig sein.

    NRW 2017: Ca. 8.500.000 Wähler

    Thüringen 2014: Ca. 950.000 Wähler

    Das ergibt etwa das 9-fache, nicht das 42-fache!

  24. #15 Steppke030 (19. Mai 2017 18:05)
    Ja. Wobei mein Menschenbild schon etwas gelitten hat.
    Mir ist nicht genau klar, was die der AfD bis auf die Beschimpfungen („Nazi“, „Rechtspopulist“, „Rechtsextremist“) genau vorwerfen.
    Wenn Leute sagen, die AfD ist mir zu „rechts“, welche KONKRETEN Punkte sie an der AfD stören.
    Ich persönlich glaube ja, dass viele Leute viel „rechtere“ Ansichten als die AfD haben und die AfD nicht wählen, weil sie „zu rechts“ ist.

  25. #7 NieWieder (19. Mai 2017 17:58)

    YOT
    Tübingen
    Bericht: Schwarze begrapschen Frauen in linkem Szenetreff

    Kein Mitleid mit den linken Frauen!
    ______________________________________

    Bisher die Beste Meldung des Tages..

  26. #25 misop (19. Mai 2017 18:22)
    Das ist ja der Punkt. Der A… ist (obwohl CSU) antideutsch und wird trotzdem gewählt.
    Der A… wird von Deutschen bezahlt und sollte an sich deutsche Interessen vertreten. Tut er natürlich nicht.

  27. An die Adresse von Ötzogutz: Islamische Troglodyten aus dem 7. Jhd. haben es nach Deutschland geschafft, geben sich da als türkwurzlerisches Wurzelgemüse mit Wurzeln in Ährtistan aus. Was tun sie?

    Ins Krankenhaus prügeln, messern, abstechen.

    Wie schön, daß das deutsche Recht mal wieder Bestien belohnt:

    Sieben identifizierte Schläger mit türkischen Wurzeln verurteilt das Landgericht Aachen am Freitag zu Haftstrafen von bis zu drei Jahren und drei Monaten, das Gesetz lässt maximal zehn Jahre zu. Nur drei müssen ihre Strafe auch tatsächlich absitzen: Bei der Tat waren sie vorbestraft und standen unter Bewährung. Juristischer Schlussakkord eines Racheaktes „aus falsch verstandener Ehre“, wie der Vorsitzende Richter Norbert Gatzke es ausdrückte.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article164744290/Racheakt-Als-die-Opfer-am-Boden-liegen-wird-nachgeschlagen.html

  28. #27 FuerstPueckler (19. Mai 2017 18:23)
    Betrift ja nur die „rechte“ AfD. Also ist es egal.

  29. Hinsichtlich der von Fest als zu niedrig monierten Wahlergebnisse in NRW ist zunächst einmal die Frage zu stellen, wer in NRW wo Wahlkampf gemacht hat. Es gibt Wahlkreise mit extrem niedrigen, andere mit höheren und auch solche mit sehr hohen Werten. Der ehm. SPDler Guido Reil hat z. B. einen fulminanten Wahlkampf hingelegt und die entsprechenden relativ hohen zweistelligen Ergebnisse auch eingefahren. Bei Petry/Pretzell war dies eher nicht der Fall und es ist in dem Zusammenhang zu fragen warum. In einigen ihrer Aussagen finden wir dazu auch ein paar Antworten.

    Weiterhin sind, wie ich im Grunde fast schon erwartet hatte, in NRW teils gravierende Unregelmäßigkeiten, zum Teil in zweistelliger Höhe (besonders bei den Zweitstimmen) zuungunsten der AfD ans Tageslicht gekommen, wie dies u. a. auch die aktuelle Junge Freiheit berichtet. Mittlerweile steht die Möglichkeit im Raum, daß die mit nur einer Stimme ohnehin knappe Mehrheit der angestrebten Schwarz-gelben Koalition nicht zustande kommen könnte, sobald alle diese Unregelmäßigkeiten aufgedeckt und behoben worden sind. Auch das könnte hier, neben der geballten „öffentlich-rechtlichen“ Medien- und Haßpropaganda, der mangels Information noch zu wenige etwas entgegenzusetzen haben, ins Ergebnis durchaus mit eingeflossen sein.

    Ein Wort zur „Causa Höcke“, da das in diesen Fragen mittlerweile unausgesprochen mitzuschwingen scheint. Bei allen Umfrageinstituten gehen die Zahlen für AfD herunter – ziemlich exakt ist das datierbar auf die letzten drei Tage im Januar, als die bis dahin teilweise sogar ansteigenden Werte (!) gekippt sind. Das ist mit einer Toleranz von wenigen Tagen relativ genau die Zeit, da Petry begonnen hat, gegen Höcke (und bis heute auch gegen andere) vorzugehen, um sie auszuschließen.

    Auf den Thüringer Höcke (Umfragewerte um 19% in Thüringen) selbst ist das kaum zurückführbar; seine umstrittene Dresdner Rede, wegen deren mißglückter Wortwahl er sich nun mehrfach entschuldigt hat, fand am 17.01. d. J. statt, also knapp 14 Tage zuvor. Unmittelbar danach waren die Werte, bis zum oben beschriebenen Zeitraum, sogar noch etwas angestiegen. Daß die Leute in Massen eine Partei wählen würden, die, trotz guter Programmatik, ein Bild der Uneinigkeit und allzu häufig auch diverser Personalquerelen abgibt, sollte nun wirklich kaum zu erwarten gewesen sein.

  30. #7 NieWieder (19. Mai 2017 17:58)

    OT
    Tübingen
    Bericht: Schwarze begrapschen Frauen in linkem Szenetreff

    ______________________________

    TOP KOMMENTAR:

    Nachrichten des Grauens

    Alles kehrt marsch !
    Wie die Epplehaus – Organisierer soeben mitteilten, habe
    sich doch alles ganz anders abgespielt. Annedore Klötenpoppel-
    Krawumpelberg, die zuständige Sozialfachkraft, teilte voller
    Entsetzen mit: “ Es waren autochtone Frauen, die in Gruppen auf
    die maximalpigmentierten Fachkräfte losgegangen sind.
    Die haben die armen Flüchtenden vom maximalpigmentierten
    Kontinent einfach ungefragt angefasst, sie haben jeglichen
    Respekt vor deren Traumatisierungen vermissen lassen,
    wir schämen uns ja alle so. Der Krampf gegen Rassismus
    muß nun auch in unseren eigenen Reihen verstärkt werden.
    Außerdem haben wir den Verdacht, dass sich Provokateure
    aus der AfD in unsere eigentlich geschlossenen Reihen
    eingeschlichen haben. Wir werden diesen fremdenfeindlichen Skandal mit Hilfe von Maas und Kahane zügig aufdecken“.
    Als Zeuge wurde der 18- jährige Nigerianer Jawumbo H.
    präsentiert. Noch völlig geschockt meinte er zu den
    hauseigenen Psychologen: “ In was für ein unzivilisiertes Land
    bin ich hier nur geraten, so ein Verhalten ist völlig neu für mich,
    ein Grund mehr, meinem Asylantrag stattzugeben“.

    Schrecklich, die sollten sich schämen, die Autochthonen…..

  31. Das bescheidene Ergebnis der AFD in NRW ist dem unf..higen Führungspersonal geschuldet. Leider, so wird das nix !!!!!!!!!!

  32. #12 Aufrechter Patriot (19. Mai 2017 18:01)

    Ja, das hat mich auch gewundert, und ich dachte: das kann doch nicht stimmen. Stimmt auch nicht. Gültige Zweitstimmen in NRW: 8.487.373; in Thüringen:
    941.719 – das sind ziemlich exakt nur 9 x so viel. Da hat der sonst so präzise Nicolaus Fest Mist gebaut.

    Im Übrigen weise ich alle hier geäußerten Anwürfe, Beleidigungen und Verdächtigungen gegen diesen brillanten Mann scharf zurück. Er ist mit das Beste, was die AfD hat!

  33. Warum die AfD Werte sinken?

    Ein paar Punkte:

    – Uneinigkeit und öffentlich ausgetragener Streit (Hauptdrahtzieher P&P)
    – schlechte Themensetzung oder unnötige provozierende Aussagen einzelner AfD Politiker (Höcke, Meier)
    – Medienhetze gegen die AfD nonstop
    – Kopieren von AfD Programm durch Altparteien (CDU/FDP)
    – Schlechte Performance vom „Ober-Populisten“ Trump
    – Migrations- und Eurokrise tritt in den Medien den Hintergrund
    – letzter muslimischer Terror in Deutschland fast 6 Monate her … der Wähler ist vegesslich.

  34. OT

    (dpa)
    Aktivisten setzen in Berlin Zeichen gegen Internetzensur und Überwachung

    Berlin – eine Gruppe von Aktivisten versuchte heute am frühen Nachmittag eine Zeichen gegen die ausufernde Überwachung und Gängelung des Bürgers zu setzen. Die geplante Besetzung des Bundesjustizministerium wurde von rechtzeitig zur Stelle gewesenen Polizeitruppen verhindert. Politiker und NGO-Vertreter in ganz Europa begrüßten die mutige und entschlossene Aktion.

    Ätsch! Ver*arscht.

  35. #36 Heisenberg73 (19. Mai 2017 18:37)
    Eine ausgewogene Analyse. Ich denke, Sie könnten in vielen Punkten recht haben.

  36. „…und ich Dummerchen dachte immer mein Haus gehört mir, dabei gehörts den Negern, die waren nur so nett sich das nicht abzuholen…“

    xxxxxx

    Nur über meine Leiche ……!!!!!!!

  37. #28 NieWieder (19. Mai 2017 18:24)

    nicht obwohl, ich höre zu oft im Bekanntenkreis „ne AfD ist mir zu heftig aber CSU würde ich schon wählen“ da muss man immer wieder einschreiten und klar machen das ist der selbe Scheiss die reissen nur bisschen die Schnauze auf um die Dummen abzufangen aber letztendlich machen Seehofer und co brav Männchen in Berlin

  38. Jetzt geht das interne Madigmachen anhand von Fest schon wieder weiter! Es gibt einen Punkt, an dem man sich entscheiden muß: Vereinte Kräfte oder Krähenpickerei, äh, Ringeltaubenpickerei, die Flatterviecher zerlegen sich hier gerade gegenseitig. Das kommt mir manchmal vor wie Theophysik: Wie oft kann ich ein Teilchen spalten, bis ich zum Kern komme?

    Solche Experimente mögen doch bitte am CERN durchgeführt werden und nicht in der AfD.

    Wir sind hier alle wachsam und kritisch bis hyperkritisch. Und Fest ist aufrecht und er hat eine Biographie, die er – ich schätze das mal, ich habe mit ihm nicht darüber geredet – nach bestem Gewissen ausfüllt.

    ————-

    N.B.: Was mich bei Fest vielmehr interessiert: Er hatte immer Tulpen in der Vase. Jetzt sind es auf einmal Rosen (soviel zu: scheinbar Belangloses kann Mittelpunkt werden).

    ;))

  39. Also liegen schon erste handfeste Beweise für Wahlbetrug vor!

    Nur: es war alles v i e l schlimmer!

    Wir kennen das von NPD, REPS, DVU usw.

    Aber auch bei der Linken wurde betrogen: 4,9%??

    Wer’s glaubt, wird selig.

    Lusche Laschet („Türken-Armin“) wird mit seiner 1-Stimmen-Mehrheit seine Strafe kriegen.

    Wichtig: die verlogene Megäre Kraft samt Oberlügner Pattex-Jäger sind weggeklatscht!

  40. @ Nicolaus Fest

    „Özoguz“ spricht man „Ösus“ aus:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9f/GT_Aydan.ogg

    +++++++++++++++++++

    Doktor Ursula von der Schande
    ist eine Niete in unsrem Lande.
    Doch wir haben davon noch mehr,
    zum Beispiel Thomas de Maizière.

    Auch Aydan Özoguz ist blamabel,
    reißt auf ihren Türkenschnabel.
    Gabriel duckt sich schnell weg,
    geht mit Antisemiten ins Bett.

    Steinmeier ist ein Salonsozi-Typ,
    hohe Appanage nimmt er gern mit.
    Maasmännchen ist bloß ganz klein,
    in Redekontrolle großes Schwein.

    Rolli-Wolfgang ist ein Rassist,
    träumt unser Blut fremdvermischt.
    Altmaier ist ein sehr fetter Sack,
    der brav macht, was ihm Mutti sagt.

    Schulz liebt keinen so sehr,
    wie den Martin – nämlich er!
    Lindner, karrieregeiler Knabe,
    doch seine Partei nur Notnagel.

    Manuela Schwesig, vom Küstenlande,
    finanziert den Verein der Kahane.
    Darüber grinsend Rabenmutti drohnt,
    zynisch blockflötend, wie gewohnt!
    http://www.ndr.de/kultur/kunst/zickrattenfaenger100_v-contentgross.jpg

  41. Bitte, liebe Freunde:

    nicht ausruhen auf der AFD–die kann ganz schnell weg vom Fenster sein–und dann?

    Es wimmelt nur so von Irren und Agenten.

    Auch die Reps z.B. waren mal eine „Alternative“…

  42. @ #39 dexit (19. Mai 2017 18:49)

    Dein und mein Haus gehört den Goldstücken…wirst schon sehen.

    Es gibt fast nur deutsche Schlappschwänze, geh mal durch die Fußgängerzone, was hat das doitsche Fräulein an der Hand? Syrer etc. – selbst gesehen…ist so gewollt…wo bleibt die Ehre?

  43. Özuguz. Die Dame hat mich wg. dem Strang gestern und ihrer Aussage „keine Deutsche Kultur“ den ganzen Tag immer mal wieder geärgert. Diese osmanisch Schlampe (Achtung Satire) traut sich ja was und? Keine mediale Empörung. Kein Intellektueller der diese Dame in der Luft zerpflückt. Es ist wirklich traurig. Genauso traurig ist, das ‚Wissenschaftler‘ aus Göttingen im bezahlten Auftrag unserer Regierung und auf Grundlage von 40 Interviews (sic!) 16 bis 18 Mio ‚Ossis‘ unterstellen dürfen DIE Ossis seien in der Wolle gefärbte Nazhiies … Ich begreife das als ‚gruppenbezogene Diskriminierung‘ – die Wissenschaftlichkeit kann man diesen Orgs getrost absprechen … insbesondere ihren Vorschlag die Antifa in den ‚Ostgebieten‘ gezielt einzusetzen und zu unterstützen …

  44. Anhören:

    https://donotlink.it/99op

    Aber nur mit kostenlosen „ProxFlow“ möglich – runterladen und in Zukunft alle gesperrten Videos in Deutschland genüsslich anhören und ansehen für lau.

    ProxFlow findest Du über Google.

  45. Maas möchte den Koran aus dem Internet verbannen. Oder habe ich seinen Wunsch mißverstanden, dass Mordaufrufe aus dem Netz sollen?

  46. #56 notar959 (19. Mai 2017 19:05)

    <blockquote<Özuguz. Die Dame hat mich wg. dem Strang gestern und ihrer Aussage “keine Deutsche Kultur” den ganzen Tag immer mal wieder geärgert.</blockquote<

    Das ist von der anatolischen Geröllheimerin nur konsequent. Die türkische Abbruchbirne haut in immer kürzeren Abständen immer islamischere Forderungen raus. Von ihrer Forderung "Impulspapier" (nicht ohne Grund sofort von der DITIB begeistert verbreitet), Deutschland schlüsselfertig und besenrein an die Mohammedaner zu übergeben…

    http://www.ditib.de/media/Image/hutbe/Impulspapier.pdf

    bis zu ihrem ununterbrochenem Zimmern am Kalifat läßt sie keine Gelegenheit aus, Islamislamislam raushängen zu lassen.

  47. #30 Elektra (19. Mai 2017 18:20)

    Was ist das eigentlich für eine ISLAM Werbung unten?

    Könnte es sein, dass du in letzter Zeit aus Islam-Webseiten warst?

    Es handelt sich um sogenannte „personalisierte“ Werbung. Ich bekomme in diesen Fällen auch gerne mal Werbung von Booking.com. Und nein, die wird NICHT von PI direkt geschaltet. Der Werbedienstleister fährt eben das Konzept der „personalisierten Werbung“.

    Zur Not hilft ein Ad-Blocker.

  48. Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz
    https://philosophia-perennis.com/2017/05/18/keine-deutsche-kultur/

    SPD-ler, Linke und Grüne bestreiten zunehmends, dass es so etwas wie deutsche Kultur überhaupt gäbe. Dies war unlängst erst wieder erkennbar an den Bemerkungen von Aydan Özo?uz (SPD), der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, die Deutschland auch verfassungsmäßig vollkommen umbauen will. Weg vom deutschen Staatsvolk, das derzeit nach dem Grundgesetz noch der eigentliche Souverän ist, hin zur Bevölkerung, zu der jeder gehört, der das deutsche Hoheitsgebiet betritt – auch illegal – und dauerhaft hier bleibt respektive den wir nicht mehr los kriegen. Dies ist, und das macht es so gefährlich, keine Einzelstimme. So denken die meisten SPD-ler, Linken und Grünen. Und unsere Kanzlerin und die von ihr umgebaute, sozialdemokratisierte respektive grünisierte CDU auch immer mehr.

    Was versteht man überhaupt unter Kultur?

    Der Ausdruck ‚Kultur‘ kommt aus dem Lateinischen ‚cultura‘ und bedeutet zunächst: ‚Bearbeitung‘, ‚Pflege‘, ‚Ackerbau‘. Der Kulturbegriff ist also ein Gegenbegriff zu vorgefundenen, unbearbeiteten, nicht eigens gepflegten ‚Natur‘. Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur. Die Behauptung, es gäbe jenseits der deutschen Sprache gar keine spezifische deutsche Kultur ist also gleichbedeutend mit der Behauptung, Deutsche hätten als Deutsche überhaupt nichts von Wert geschaffen respektive gestaltend hervorgebracht.

    Keine deutsche Kultur?

    Özo?uz und viele andere SPD-ler, Linke und Grüne, inklusive Merkel behaupten also, es gäbe mithin gar keine typisch deutschen Trachten, keine deutschen Feste, keine deutsche Küche, kein deutsches Brauchtum, keine deutsche Landschaftsgestaltung, keine deutschen Sagen und Märchen, keine deutsche Kunst, keine deutsche Musik, keine deutsche Dichtung und Literatur, keine deutsche Architektur, keine deutschen Erfindungen, keine deutschen Forscher und Entdecker, keine deutsche Mentalität (Treue, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Fleiß, Tapferkeit, Ordnungssinn, Pflichtbewusstsein, Disziplin, Aufrichtigkeit, Unbestechlichkeit, geringere Korrumpierbarkeit), keine typisch deutschen Philosophen.

    Die einzigartige deutsche Kultur

    In Wahrheit ist es natürlich genau umgekehrt wie diese Stammler behaupten. Es gibt wohl auf der ganzen Erde kein Volk, das z.B. auch nur ähnlich viele

    überragende Forscher hervorgebracht hat: Carl Friedrich Gauß (der wahrscheinlich größte Mathematiker aller Zeiten), Alexander von Humboldt, Albert Einstein (der bedeutendste Physiker des 20. Jahrhunderts), Max Planck, Otto Hahn, Werner Heisenberg, Werner Hilbert (der Einstein der Mathematik des 20. Jahrhunderts), Konrad Zuse (der Erfinder des Computers) …,
    aber auch Erfinder und Erfindungen: Buchdruck, Automobil, Computer, Düsentriebwerk, Zündkerze, Hubschrauber, Kernspaltung, Kühlschrank, Fernseher, Telefon, Chipkarte, Zahnpasta, Airbag, Flugzeug, Teebeutel, Glühlampe, U-Boot, Motorsäge, Pflaster, Grammophon, Weltraumfahrt …,
    Musiker und Komponisten: Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Georg Friedrich Händel, Robert Schumann, Richard Wagner, Richard Strauss, Carl Orff, Karlheinz Stockhausen …,
    Dichter: Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Heinrich Heine, Bertolt Brecht, Heinrich von Kleist, Friedrich Hölderlin, Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Franz Kafka … und
    Denker (Philosophen): Gottfried Wilhelm Leibniz, Immanuel Kant, Johann Gottlieb Fichte, Friedrich Schleiermacher, F.W.J. Schelling, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Arthur Schopenhauer, Karl Marx, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Dilthey, Edmund Husserl, Max Scheler, Gottlob Frege (der Vater der modernen Logik), Max Weber, Martin Heidegger, Helmut Plessner …
    Alleine schon die deutschen Philosophen überragen alles, was es sonst in den letzten zweitausend Jahren auf dem gesamten Globus gab. Noch vor wenigen Jahrzehnten wollten junge Menschen auf der ganzen Welt Deutsch lernen, um die deutschen Philosophen im Original lesen zu können, so wie ich einst Altgriechisch lernen wollte, um Platon und Aristoteles zumindest ein ganz klein wenig im Original lesen zu können.

    All diese Personen, all diese Erfindungen, all diese Entdeckungen, all diese Kulturgüter, all diese Hervorbringungen des menschlichen Geistes zu negieren, kann kaum anders als einigermaßen unverschämt angesehen werden.

    ——————————–

    Die ÖZOGUZ findet, nicht nur kein bisschen Deutsche Kultur so weit sie blickt, sondern auch im Muslimmarkt ihrer Brüder keinerlei Sonderangebotsschnäppchen, mit denen die Schriften des Terroristen Führers der HISBOLLAH, Nassrallah, unters mullahhörige/-süchtige Mulsimvolk hierzulande vertrieben wird, vertrieben im wahrsten Sinne des Wortes von triebhaftem Verlangen abgeleietet.

    Denn sowohl die von Verfassungschutz beäugten Brüderlein Özoguz, wie ihr Staatministerschwesterlein Özoguz, Aydan sind chronisch subversiv, ünd gleichermaßen einschlägig vorbelastete Sucht-und Gewöhnungstäter in solchen Islamisierungsunterwanderungsbelangen.

    Nur eben mit dem Unterschied, dass die Brüder mit ihrer Subversionsarbeit den Staat beschäftigen, während bereits die Islamisierungsgefährderin Aydan Özogus vom diesen unserem Staat ihrerseits beschäftigt wird, und gar explizit gegen uns, den Souverän des Deutschen Volkes laut Verfassung, und zwar nahezu in allen lebensnotwendigern Belangen.

    Die Muslimmarktauslagen und andere versippte Vereinbauchläden des organiserten Isamisierungsverbrechens am Deutschen Verfassungsstaatswesen sind so exzeptionelle Bollwerke reiner Kultur und reiner Rechtsstaatstreue in ihren Wahrnehmungsgewohnheiten, in ihren Geistesautobahnen, eben ganz gemäß jenen ausgewalzten ‚Déformations professioelles‘ der Oligrachien von CDU/CDU , SPD, Scharia-Partei-Deutschland, Grüne und Linke.

    Die sich gegen uns abgekapselt haben und sich gegen unsere demokratische Staatsbrürgerliche Kritik immer gewaltsamer immunisert und von uns emanzipiert , wie sie sagen, haben, was nichts anderes heißt als dass sie zu Besitzer der Staatsmacht zu despoten gegen uns erheben.

    Ob diese Tauschgeschäft zwischen Staatsmächtigen und Islamiesierungsmächten etwa ‚wess Brot ich ess dess Lied ich sing‘, oder ‚eine Treuhand wäscht die andere‘, oder ‚getrennt marschieren, gemeinsam zuschlagen ‚ist , kann dahingestellt bleiben.

    Nie und nimmer, erspäht diese Staatsministerin Aydam Özoguzus da wo Friedensislam immer draufsteht, auch nur ein Quäntchen Islamismus, Terrorismus gar, weil sie da lauter Kultur erblickt, reinsten Wassers, die Gutste Seele , die. .

    Wo Nassrallah und Khomeini herauslachen und dir zublinzeln, da muss das Menschenrecht der Internationalen praktisch sein neues Geschlecht nicht nur göttlich offenbart , sondern fast vollbracht, oder nahezu vollbracht haben. Drauf auf den Band waggon und mitgeshanghait am deustchen Gemeinwesen, das ist ihr vergemeinschaftetes Motto.

    Sollte diese Frau von uns Staatsbürgern nicht jeden Tag aufs Neue, der ihr hier auf dem Boden des Deutschen Grundgesetzes noch wird, und täglich erneut, zu einem Aushandeln des Zusammenlebens mit uns in unserem demokratischen Rechtsstaats des Deutschen Verfassungssouveräns gezungen sein, ja von uns gezwungen werden, kraft eben dieser Verfassung. Oder eben von Rechts wegen die Entfernung aus den Staatsdiensten sofort vollzogen werden, oder besser noch durch Abwahl der ganzen Scharia-Parteiengeschwader, unter den sie sich so leicht und flockig eingenistet konnte, für immer aus den Schaltstellen politischer Macht dieses Landes verschwinden..

  49. 18 Mai 2017, 10:00
    Der Wahlbetrug ist programmiert

    Menschen wählten Merkel, weil sie in unsicheren Zeiten Stabilität wollten, lesen wir in Staatsmedien. Das ist grotesk.

    Merkel hat aber das Land destabilisiert wie nie ein demokratischer Regierungschef zuvor.

    +++Gastkommentar von Vera Lengsfeld+++

    Berlin (kath.net/Blog Vera Lengsfeld) Der Wähler hat gesprochen, aber wird es ihm nutzen? Wenn eine amtierende Ministerpräsidentin gegen eine so blasse Figur wie Armin Laschet verliert, wenn noch dazu ihr Koalitionspartner auf fast die Hälfte seiner Wählerstimmen abstürzt, dann ist diese Regierung eindeutig abgewählt…
    http://www.kath.net/news/59631

  50. Den Wink mit den Zaunpfahl kann man sowohl gegen Höcke, als auch gegen PuP verstehen. Ich verstehe ihn als gegen alle drei.

  51. #3 Rittmeister (19. Mai 2017 17:51)

    Dieser Realitätsverweigerer N. Fest relativiert das Versagen der Brezel in NRW und schiebt die Schuld auf andere. Das ist zu billig Herr BLÖD-Redakteur.
    ———–
    Das ist mir auch aufgefallen. Herr Fest wird nicht deutlich genung bringt aber Thüringen ins Spiel.Alles klar von wo der wind weht. Er nimmt P&P in Schutz. Falls her Fest hier mitliest, kann ich ihm nur raten sich die Mühe zu sparen aufwendige Videos zu machen. Er hat keine ahnung wo die Gründe liegen, das die afD plötzlich um 4 Protzentpunkte absackte. Es lag an Trump.Genau so wie Frau Merkel für den Brexit ausschlaggebend war war Trump für die patriotischen Parteien Ausschlaggebend. Hofer war der Erste dem die wenigen Pünktchen noch fehlten, alles wegen Trump. Trump der Böse. Trump wird die Wirtschaft in Europa in die Knie zwingen. Trump wird Schutzzölle einführen.Trump wird Merkel wegen Nato zur Kasse bitten usw. usw. All das und nur das war der Grund das die patriotischen Parteien auf dessen Programm auch Trumps Wahlkampf zugeschnitten war am Ende ein Dämpfer für die populistischen Parteien in europa war. Selbst hier unter den Hartgesottenen gibt es mittlerweile keine 50% Trump Befürworter mehr. Was will man von den Anderen erwarten die nur Bild oder Tagesschau gucken und das Trump Bashing voll wirkte. Höcke hat der Partei höchstens 1% Verlust gebracht. In NRW kennen mindestens 95% keinen Höcke und wenn es schon 5% sein sollten, dann als böser Nazi aus der Zeitung. Direkt mit seinen Videos und Kundgebungen hat sich nicht einmal 1% beschäftigt.Herr Fest wenn sie hier mitlesen sollten, kann ich Ihnen nur sagen, schärfen sie bitte ihr Feingefühl deutlich, nicht ihr Wissen, schließlich sind sie ja kein dummer Mensch.

  52. #64 fozibaer (19. Mai 2017 19:39)

    Alles klar von wo der wind weht. Er nimmt P&P in Schutz.

    Seltsame Logik, wo Fest kurz vorher monierte, dass das NRW Wahlergebnis eher enttäuschend ist. Die Wahlen werden zumeist in NRW gewonnen (wo man just gerade verloren hatte) und weniger in Thüringen ist mehr Hieb gegen PuP als gegen Höcke.

  53. Wer bei youtub angemeldet ist sollte Herr Fest mal die Wahrheit schreiben, dass das NRW Desaster keinenfalls an Höcke lag.Es lag an Trump, es lag an Pretzell und es lag am Wähler, der Silvester und die ganzen Überfälle drum herum nicht vergessen hatte, damit Rot/Grün unbedingt weg haben wollte. Um auf Nummer sicher zu gehen gab es viele Stimmen für CDU/FDP. Einmal Stimmen für CDU damit sie stärker wird als die SPD und einmal Stimmen für die FDP dsamit sie nicht an der 5% Marke scheitert wohl wissend das die Beiden eine Koalition bilden werden was mit der AfD als Koalitionspartner unmöglich gewesen wäre.
    Schreibt es bitte dem Herrn Fest auf youtub genau so damit ihm ein Lichtlein aufleuchtet.
    Der gute Mann hat eine perfekte Aussprache aber kein gutes Fingerspitzengefühl.

  54. #65 Der boese Wolf (19. Mai 2017 19:49)

    #64 fozibaer (19. Mai 2017 19:39)

    Alles klar von wo der wind weht. Er nimmt P&P in Schutz.

    Seltsame Logik, wo Fest kurz vorher monierte, dass das NRW Wahlergebnis eher enttäuschend ist. Die Wahlen werden zumeist in NRW gewonnen (wo man just gerade verloren hatte) und weniger in Thüringen ist mehr Hieb gegen PuP als gegen Höcke.
    ——————
    Hätte er Thüringen nicht ins Spiel gebracht, dann hätte man es als Kritik an P&P verstehen können. Glaub mir so viel Fingerspitzengefühl habe ich.

  55. Nur hinzu fügen wollte ich noch, das nicht die Meinung ensteht ich bin Höcke verfallen oder so. Nein, im Gegenteil. Ich fand es auch nicht gut das Höcke sich so etwas einstudierte was sich auf den ersten Blick schlimm anhörte aber letztendlich doch harmlos war. Das kam nicht aus freiem reden.

  56. #69 fozibaer (19. Mai 2017 19:55)

    Es war für mich ein Hieb gegen alle drei.

  57. Das Bodenpersonal der eSPeDe hat sich verselbstständigt und verfolgt Personal und Lobbyinteressen. Das erkennt und honoriert natürlich auch das Wähler_in. Was Wunder, dieses Konglomerat ist den Namen Partei nicht mehr wert.

    Und das ist gut so !

  58. #72 Der boese Wolf (19. Mai 2017 20:00)

    #69 fozibaer (19. Mai 2017 19:55)

    Es war für mich ein Hieb gegen alle drei.
    —————

    Würde Herr Fest sich wie Herr Meuthen verhalten, könnte er ganz oben mit spielen.Herr Fest könnte ja auch mal ein Video machen, schluss mit den Gräben in der Partei dauernd Personen aus den eigenen Reihen angreifen usw.

  59. #64 fozibaer (19. Mai 2017 19:39)

    Selbst hier unter den Hartgesottenen gibt es mittlerweile keine 50% Trump Befürworter mehr.

    Dann oute ich mich doch gern als einer dieser knapp(?) 50%.

  60. Hilfe AYDAN ÖZOGUZ hat in Auftrag des Merkelregimes mein gesamtes Deutsches Staatbürgerbolk geschrumpft,
    ,kriegt man das nochmal repariert oder soll man’s ganz wegwerfen, dieses Pack.

    – der Hardcore-Staatsislamierungsporno-Film zur Islamisierungsbeauftragten Aydan Ö., la Bète Islamique de Jour. Frei nach Luis Bunuel
    Noch nie war dschihad so versaut.

    Get the feeling!

    —-Offre spéciale!
    —-de votre
    — Supermarché muslimans—–
    Achetez une pupée Aydan gonflablée, et prenez trois, les frères Ö. sont inclus.

    Tous ensemble, ce sont les Révélations ultimative pour nous tous!

    Achetez à bon marché, spécialement pour tous engagés en Islamisfications fortificiées.

  61. Get the feeling!

    —-Offre spéciale!
    —-de votre
    — Supermarché muselmans—–
    Achetez une pupée Aydan gonflable, et prenez trois, les frères Ö. sont inclus.

  62. #75 Stefan Cel Mare (19. Mai 2017 20:18)

    #64 fozibaer (19. Mai 2017 19:39)

    Selbst hier unter den Hartgesottenen gibt es mittlerweile keine 50% Trump Befürworter mehr.

    Dann oute ich mich doch gern als einer dieser knapp(?) 50%.

    ——————-
    Ich auch. Es ist nicht Trumps Fehler. Er soll eben gegen Rand Paul getauscht werden. Mal sehen…

    Lieber Herr Fest, gerne mache ich mein Kreuz für die AfD. Aber nur, wenn Sie aufhören, diese unsägliche Petry zu unterstützen und sich dazu durchringen können, diese aus der AfD zu werfen wg. Parteischädigung.
    Herr Höcke hat nichts falsch gemacht und seine Veranstaltungen waren top. Höcke ist eben ein toller Redner für Bierzelte und so. Darum mag ich ihn und auch dafür, dass er ein Draufgänger ist und 51% für möglich hält. Das muss die AfD anstreben und nicht eine dämliche „Säuberungswelle“ a la Hausfrau Petry. Schickt die dämliche Trulle dahin wo sie hingehört mit ihren 5 Kindern. An den Herd!

  63. #75 Stefan Cel Mare (19. Mai 2017 20:18)

    #64 fozibaer (19. Mai 2017 19:39)

    Selbst hier unter den Hartgesottenen gibt es mittlerweile keine 50% Trump Befürworter mehr.

    Dann oute ich mich doch gern als einer dieser knapp(?) 50%.
    —————-
    Man kann mittlerweile zu Trump stehen so oder so.Von seinem Wahlprogramm ist er weit entfernt.Eines ist aber auch klar.Wenn Trump nicht 50-60% von seinem Programm umsetzt wird die gesamte Politik viel an Glaubwürdigkeit einbüßen.Man bedenke Trump hatte über 3000 Wahlkreise gewonnen Clinton nur knapp über 50.
    Ausschlaggebend bei den Amis ist nicht was Multi-Kulti in Großstädten wählt sondern das Flächenland.

  64. OT

    STAATSFUNK FRISCH VOM LASCHET-HOF

    EIN SKANDAL SEI NUR EIN SKANDÄLCHEN

    „“Karneval, Fußball, Maffay So tickt unser neuer Ministerpräsident Armin Laschet

    Das Klausur-Skandälchen

    Laschet, das Schlitzohr. 2015 war er noch Lehrbeauftragter für den Studiengang Europastudien an der RWTH Aachen und verschlampte die Klausuren seiner Studenten.

    Was tun? Er vergab die Noten flugs anhand eigener Notizen. Problem: Dabei bekamen auch Studenten ihre Zensuren, die gar nicht mitgeschrieben hatten.

    Eine Panne, in deren Folge er die LehrstelleDein Berufsweg mit YourStart! aufgab. Doch geschadet hat ihm das Skandälchen nicht.

    Deutsch-Rocker Peter Maffay (67) gehört sogar seit Jahren zu seinen besten Freunden. Er schenkte Laschet sogar eine Lederjacke, die er bis heute stolz hütet…

    Seine Kinder Johannes (28), Eva und Julius sind heute allesamt erwachsen und stehen auf eigenen Beinen.

    Johannes, der auch als Ryan-Gosling-Double durchgehen könnte, bewarb sich 2015 für den Titel „GQ Gentleman 2015“ und kam unter die zehn Finalisten.
    – Quelle: http://www.express.de/26916554 ©2017

    Schwarz-gelbe Koalition in NRW?:
    Laschet und Lindner wollen … –
    n-tv.de › Politik
    vor 8 Stunden – Laschet und Lindner wollen verhandeln. Das Ergebnis der Sondierungsrunde überrascht nicht

    MERKEL, FAKTISCH LANDESCHEFIN VON NRW:

    „Armin Laschet kann nach kurzer Zitterpartie Ministerpräsident werden, ohne tricksen zu müssen, weil er seinen Wahlkreis knapp gewonnen hat.

    Wie gering die Substanz ist, die der Mann sich offenbar selbst zuschreibt, konnte man daran sehen, dass er als Erstes Angela Merkel untertänigst für ihren Wahleinsatz gedankt hat.

    Damit kam er den Medien zuvor, die seinen Sieg in einen Merkels umgemünzt hätten.

    Was sie mit diesem Sieg anzufangen gedenkt, ließ Merkel getreu ihrer Art schon am Tag nach der Wahl durch Gewährsleute wissen.

    Sowohl der Hessische als auch der Sachsen-Anhaltinische Ministerpräsident ließen die Öffentlichkeit ungefragt wissen, wie problematisch sie eine Regierung fänden, die nur mit einer Stimme Mehrheit regiert.

    Damit ist klar, dass die Kanzlerin weiter die Große Koalition, die schlechteste aller Koalitionen präferiert und nicht im mindesten an einen Kurswechsel denkt.

    NRW wird in Zukunft nicht von Laschet, sondern von der Kanzlerin regiert.“
    http://vera-lengsfeld.de/2017/05/16/der-wahlbetrug-ist-programmiert/

  65. Nachdem ich alle Kommentare gelesen habe, fehlt mir zum ersten Mal die Lust, mir ein neues Video von N. Fest anzusehen.

    Ich will mir doch nicht den Abend verderben.

  66. Aydan Özoguz viel doch schon früher mit antideutscher Agitation auf und der Verharmlosung von Salafisten und Islamisten – schließlich agieren ihre Brüder in diesem Millieu

    Es ist nicht hinnehmbar, dass Deutsche für das Bonzengehalt dieser Deutschlandvernichterin malochen und Steuern zahlen müssen.

    https://www.youtube.com/watch?v=qupgw0t2kI8

  67. #84 Hansa (19. Mai 2017 21:42)

    Was ist denn , mit Fest los?
    Man man….
    ———————————————-
    Er hat endlich die Maske fallen lassen und dokumentiert klar, wo er innerhalb der Partei steht. Seine Wurzeln (BLÖD-Zeitung) kann er nicht dauerhaft verleugnen.

  68. Breaking News !

    Der M-K- Meter ( Maas – Kahane -Meter )

    Geniale Entwicklung, um rechtsextreme Gewalt schon im Ansatz zu verhindern !

    Man muß sich dieses Gerät als eine Kombination von Lügendetektor, EEG, EKG, Rohrschach-Test und vielen anderen Komponenten vorstellen.

    So werden dem Probanden nach dem Anlegen von Sensoren und einem elektronischen Helm verschiedene akustische und optische Inhalte vermittelt, z.B. Muezzinrufe, Hitlerreden,Bilder traumatisierter Flüchtlinge,das Horst Wessellied, ,Life- Szenen, wie in Seenot geratene Flüchtlinge gerettet werden, Bilder und Life- Zitate
    amtierender Politiker u.v.a. . .

    Die unbewußten Reaktionen des Probanden analysiert der zentrale PC in Sekundenbruchteilen und ordnet den Probanden in eine Skala ein, die von „politisch unbedenklich“
    über “ Rechtspopulistisch infiziert “ bis hin zum “ akuten Gefährder “ reicht.

    Letztere könnten dann in Sicherheitsgewahrsam genommen und entsprechend therapiert werden, um zunehmenden rechtsextremistischen Exzessen vorzubeugen.

    Für Staatsbedienstete, indigene deutsche Soldaten, Lehrer
    u.a. ist dieser Test obligat.

    Ausdrücklich ausgenommen von dieser Regelung sind muslimische Mitbürger, Flüchtlinge, Asylsuchende, um diese Menschen nicht unter Generalverdacht zu stellen.

    Angedacht war ursprünglich, diesen Test für alle
    hier schon länger lebenden Deutschen gesetzlich verpflichtend zu machen, ähnlich den TBC-Reihenuntersuchungen der Vergangenheit. Doch davon sah man ab, weil ja jeder, der wiederholt eine freundliche Einladung, sich diesem Test zu unterziehen, verweigere, sich automatisch verdächtig mache und als “ politisch unzuverlässig “ einzustufen sei …

  69. #34 misop (19. Mai 2017 18:22)
    kurze Durchsage vom Bundesminister von der CSU

    http://www.swp.de/heidenheim/lokales/giengen/entwicklungshilfeminister_-die-welt-muss-neu-teilen-lernen-14894955.html

    “Wenn wir nichts tun, werden sich Millionen von Menschen zu uns aufmachen und sich holen, was ihnen zusteht.“

    und ich Dummerchen dachte immer mein Haus gehört mir, dabei gehörts den Negern, die waren nur so nett sich das nicht abzuholen
    ##################################################
    Wenn sie wirklich kommen, dann werden sie empfangen werden, so wie Hein Severloh es gemacht hat. Amen!
    H.R

  70. die afd muss anders sein,schluss mit der gespielten freundlichkeit.

    das ergebnis war nichts anderes als eine katastrophe für die demokratie.
    ein wahlergebnis der schande für deutschlands indoktrinierte bevölkerung.

    kein „wir sind froh gerade eben in den landtag gezogen zu sein“

    das regime befindet sich im untergang,eine antidemokratische,ein angriff gegen den anderen wird gegen „die schon länger hier lebenden“ geführt.

    vorallem von einer deutschlandhassenden propaganda.
    die einen krieg gegen die opposition führt.
    einen krieg den die afd warum auch immer,nicht führen annehmen will.
    eine strategie die die linke auch gefahren hat und letztendlich daran gescheitert ist.

    die afd muss das schlafvieh,den kadavergehorsam aufgewachsenen die augen öffenen.

    falls dazu verbale prügel notwendig ist,muss es wohl sein.
    ansonsten droht der partei dasselbe schicksal der angepassten linke…

  71. #2 manfred84 (19. Mai 2017 17:48)

    Die Dame Özoguz ist trotz ihres angeblichen Magisters strohdumm.

    ++++++

    Abschlüsse und gute Zensuren werden durch diesen Bevölkerungskreis erpresst. Das ist eher die Regel als die Ausnahme. Ihren „Idiotenbonus“ haben sie aufgrund des Migrantenherkunfsstatus sowieso, aber das reicht ihnen leider nicht, die benötigten Endnoten oder Abschlüsse überhaupt zu erreichen.
    Dies weiß iczh aus 1. Hand von einem Universitätsdozenten, der da nicht mitmachte und deshalb massivst bedroht und gestalkt wurde.
    Genauso ist es an den Fachhochschulen, bzw noch schlimmer, weil diese Leute es eher nur an die Fachhochschulen schaffen als an die Unis.

    Im Übrigen kasnn man Diplome und ihresgleichen auch gleich fertig gefälscht kaufen, und so machen es auch viele.

  72. #2 manfred84 (19. Mai 2017 17:48)

    Die Dame Özoguz ist trotz ihres angeblichen Magisters strohdumm.
    +++

    PS: Diese Leute sind das – soweit ich es beurteilen kann – immer.
    Da sie sehr arogant auftreten, kann man sich kurz darüber täuschen lassen.

  73. An erster Stelle müsste wegen Totalversagens ja nun mal die Chefin zurückgetreten. Da dies von der Wahrheitspresse nicht gefordert wird, ist verständlich, dass auch die unfähigen Bediensteten der unfähigen Chefin unangetastet bleiben.

  74. Nun, es fällt auf, dass hier über vieles (auch das Thema, zugegeben), aber nicht über Herrn Fest diskutiert wird. Wer sich derart positiv zur Installation einer FDP 2.0, gegen Herrn Höcke und somit gegen die Sinnhaftigkeit einer „Alternative“ positioniert, der gehört selbst mal diskutiert. Meine Meinung.

  75. #1 Aktiver Patriot

    Das Bildungsniveau ist in NRW unter SPD und Grüne ziemlich stark gesunken.

    Als NRW-Bürger muss ich sagen, Sie neigen zu Euphemismen… 😉

  76. #47 Heisenberg73
    In Ihrer Strichaufzählung stimme ich vor allem den Punkten 1,3 und 4 zu, den anderen nicht unbedingt.

  77. Zum ersten mal machen mich einige Kommentare hier so richtig zornig. Manche scheinen wohl Ihr kritisches Nach- und Überdenken abgelegt zu haben. Anders kann ich mir die doch recht dumme Wortwahl einzelner Kommentatoren zur Person von Herrn Dr. Fest nicht erklären. Herr Dr. Fest ist m.E. nach einer der wenigen brillianten Intellektuellen der der AfD Glanz verleiht und
    auch bei AfD fernen Leuten positiv wahrgenom-
    men wird. Dessen Analysen und Bewertungen in
    einer solchen Klarheit und Schärfe sind, die
    ich bisher noch von keinem anderen AfD Mandats-
    träger gehört habe. Ihm, Herrn Dr. Fest, Rea-
    litätsverweigerung vorzuwerfen oder Ihn als
    Relativierer wem auch immer gegenüber zu unter-
    stellen ist absurd. Bisher war ich überzeugt,
    hier bei PI auf von kritischer Vernunft gelei-
    tete Dialogpartner zu treffen. Doch was hier
    vereinzelt zu lesen ist, spiegelt eher die
    kognitiven Fähigkeiten eines linken Gewerk-
    schaftsproleten wieder. Ich hoffe allerdings,
    daß das nur eine Minderheit unter der AfD
    Sympathisanten- respekt. Wählerschaft ist.

    Wie vorweg gesagt, kaum ein anderes AfD Mit-
    glied analysiert die Bruch- und Schwachstellen
    des aktuell schädlichen Establishments in einer
    solchen Schärfe und Klarheit wie das, daß AfD
    Mitglied Dr. Nikolaus Fest tut. Wenn die Par-
    tei klug wäre und Ihr jetziges Führungsperso-
    nal einmal kritisch unter die Lupe nähme (was
    sie leider und die aktuellen Umfragewerte be-
    stätigen dies) nicht tut, sollte sie Herrn Fest
    zum Parteiführer der AfD wählen. Ich bin Wag-
    hals genug vorauszusagen, daß die AfD einen
    immensen Stimmenzuwachs bekommen würde. Damit
    will ich keineswegs die Fähigkeiten von Herrn
    Dr. Gauland oder Frau Dr. Weidel anzweifeln,
    aber ich will schon unmißverständlich sagen,
    daß es insbesondere was die Parteiführung an-
    geht personale Alternativen gäbe die die Partei
    wieder nach vorne bringen würden. Denn in einem
    hat Herr Dr. Fest recht, 7,4% bei der LTW in dem BL zu erreichen, wo alle Probleme welche die AfD anspricht wie unter einem Brennglas vorhanden sind, ist wahrlich kein Ausweis von
    persönlicher und parteifördernder Führungs-
    stärke.

    Ich glaube nicht, daß es mit der jetzigen AfD
    Parteiführung gelingen wird, bis zur BTW die
    AfD wieder aus dem Umfragetief zu heben. Um
    so mehr, sollte man das intelligente Engagement
    eines Wahlkämpfers Nikolaus Fest wertschätzen.

  78. Herr Fest,

    si tacuisses …..

    45 x mehr und das wiederholt im Text, also kein Versprecher. Das merkt man doch dass das nicht stimmen kann wenn man nur ein wenig Kenntnis über die Größenordnungen der deutschen Länder hat.

    Und was soll dieses Rumgehacke auf die thüringischen Kollegen??? Spaltpilze helfen uns nicht weiter. Also: immer wieder mal den Gehirnkasten einschalten! Oder ersatzweise einfach mal die Klappe halten ….

  79. Beinahe euphorisch konnte man vor einiger Zeit noch sein, schaute man sich die reale öffentliche Meinung und auch die Umfragen zur AFD an. Eine echte Alternative war da, eine Alternative zu den Einheitsparteien – Parteien die sich zu Recht fürchten konnten. Zuletzt…

    Wie auch im Wahljahr 2013 hat die AFD es erneut geschafft, durch parteiinternes Gezänke, Intrigen, politisches Gefallenwollen, etc., eine Stimmung aufzubringen die erneut an Ihren Motiven Zweifeln lässt – und viel schlimmer, Wähler verunsichert.

    P+P haben es geschafft ein Bild der inneren Zerissenheit der Partei zu implementieren. Und immer geht noch einer mehr…

    Denen P+P gefallen wollen tun Sie damit nur politisch einen Gefallen. Denen Sie gefallen oder gefallen sollten fallen Sie in den Rücken.
    Und täglich denkt sich Frau Petry neue Aktionen aus um der AFD öffentlich zu schaden. Warum lässt man das innerhalb der AFD zu? Damit schaden P+P der AFD mehr als es ein Hr. Höcke, etc, wenn man seine Rede im richtigen Licht gesehen nimmt, es jemals getan hat. Gerade P+P sollten wissen das die Medien Alles drehen, bis es Denen passt. Warum also freiwillig Futter geben?

    Kaum das Kind entbunden hat Petry die nächste glorreiche Idee für ein weiteres Ausschlussverfahren…

    Frau Petry lähmt die komplette AFD, warum soll sie weitermachen wollen, sollen, dürfen? Sie ist Schuld am Rückgang der Umfragewerte und an allen kommenden Wahlergebnissen. Nicht Höcke oder Richter Meier…

    Schon 2013 hat die AFD mit internen Querelen kurz vor der Wahl aufgewartet. Eigentlich wie zu jeder wichtigen Wahl. 2016 in BW durch die Aufspaltung der AFD in 2 Teile und nun, im so wichtigen Wahljahr 2017 erneut. Da stellt sich mir die Frage nach Ihren Motiven, zu Recht wie ich meine. Zeit für interne Diskussionen besteht nach der Wahl zur Genüge. Stoppt Dies, stoppt P+P.

    Tausende Bürger, keine Mitglieder meine ich, haben sich in Gesprächen, Diskussionen und Streits für die AFD stark gemacht um Andere zu Überzeugen. Viele werden dadurch nun gemieden, sind verrufen/denunziert worden – aber haben damit auch viel erreicht. Andere machen sich zumindest mehr Gedanken über aktuelle Themen. Diesen Menschen fahren P+P vor den Karren indem Sie sie ins Zweifeln bringen. Warum für eine Partei stark machen die schlussendlich gar kein Interesse daran hat Erfolg zu haben? Und wieder stellt sich mir die obige Frage nach den wahren Motiven – schmeckt nach geplant, oder?

    Es geht um Ihre, meine, unsere Heimat – lasst diese sinnfreien Zankereien.

  80. Googlet mal:
    „Özoguz deutsche“…

    Es ist unglaublich!
    Auch dieses U-boot gehört bloßgestellt und abserviert! 100 mal schlimmer als vdL.

  81. ISLAM-MISSIONARIN ÖZOGUZ

    Hier nochmal die beiden lesenswerten Artikel, die ich vorgestern schon unter einem anderen PI-Artikel, veerllinkte, contra Özoguz´ Hetze gegen Deutsche u. Deutschland:

    Özoguz
    Keine deutsche Kultur

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung (Anm.: …des Kanzleramtes, der von Özoguz begeisterten Kanzlerin, auf dem von Merkel eigens geschaffenen Posten! https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html), Aydan Özoguz (SPD), hat die Existenz einer spezifisch deutschen Kultur bestritten. Sie nahm dabei Bezug auf 15 Thesen, die die Initiative kulturelle Integration zur Leitkultur veröffentlicht hat.

    (…)

    Schon die Debatte über eine Leitkultur, nach ihrer Ansicht ein „ideologischer Kampfbegriff“, hält Özoguz aber für obsolet:

    „Sobald diese Leitkultur aber inhaltlich gefüllt wird, gleitet die Debatte ins Lächerliche und Absurde, die Vorschläge verkommen zum Klischee des Deutschsein.“…
    https://www.bayernkurier.de/inland/25087-keine-deutsche-kultur/

    EXTRA LESENSWERT:

    Özoguz
    Entkerntes Land

    Kommentar

    Man ist von Aydan Özoguz ja schon einiges gewohnt. Aber was die angebliche Integrationsbeauftragte jetzt wieder aufgetischt hat, übertrifft ihre bisherigen Äußerungen noch. Deutsche Kultur? Gibt es nicht – sagt die Tochter türkischer Gastarbeiter.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), ist eine politische „Serientäterin“. Sie verteidigte Kinderehen, verlangte „Augenmaß“ bei der Verfolgung von Islamisten und mutmaßte beim Einsatz der Polizei in Moscheen „Willkür“.

    Sie wandte sich gegen einen Leitantrag der CSU, in dem die Partei dem Politischen Islam den Kampf ansagte und warf der CSU vor, sie schüre einen „Generalverdacht“ gegen Muslime – obwohl dieser im Leitantrag ausdrücklich verneint wurde.

    Die SPD-Politikerin kritisierte die Völkermord-Resolution des Bundestages zum türkischen Massenmord an Armeniern 1915, weil dies „die geschichtliche Aufarbeitung in der Türkei“ verhindere – die angebliche Aufarbeitung war aber durch den türkischen Diktator Erdogan persönlich längst gestoppt worden.

    Eine Fehlbesetzung

    Meistens ruderte Özoguz nach den massiven Protesten gegen ihre Äußerungen schnell, aber halbherzig wieder zurück. Damit ist klar, dass die SPD-Politikerin eine absolute Fehlbesetzung in ihrem Amt ist, da sie nur einseitig auf Seiten der Zuwanderer – meistens der Türken – steht.

    Auch ihr neuester Beitrag in Sachen „Integration“ ist ein Unding, nein, eine Unverschämtheit. In ihrem Gastbeitrag für den Tagesspiegel singt sie mal wieder das das Hohelied von Multikulti, preist „Einwanderung und Vielfalt“ und kann „keine spezifische deutsche Kultur“ abseits der Sprache erkennen.
    Wo lebt Frau Özoguz?

    Wer hierzulande keine deutsche Kultur erkennen kann, der lebt vermutlich in Duisburg-Marxloh oder Berlin-Neukölln, hört Erdogan-Reden statt Grönemeyer und Beethoven, liest lieber den Koran als Goethe und Gebrüder Grimm, hält Buchdruck, Kühlschrank, Automobil und Computer für türkische Erfindungen…
    https://www.bayernkurier.de/inland/25091-entkerntes-land/

    Natürlich können wir wähnen, daß der Bayernkurier nur die CSU bzw. CDU im Wahljahr bewerben möchte…

    (Anm. d. mich)

  82. #95 rinhard (20. Mai 2017 05:38)

    Ihm, Herrn Dr. Fest, Rea-
    litätsverweigerung vorzuwerfen oder Ihn als
    Relativierer wem auch immer gegenüber zu unter-
    stellen ist absurd.
    ———————————————-
    Das ist leider nicht absurd, denn genau das hat er getan und ein schwaches Argument wird nicht besser, je länger der Text wird.

  83. Im Bundestagswahlkampf wird die AfD eine prominente Wahlhelferin haben: Erika Steinbach, abtrünniges CDU-Mitglied und derzeit noch Bundestagsabgeordnete, will die Rechtspopulisten bei mindestens einer Großveranstaltung im Wahlkampf unterstützen, berichtet der „Spiegel“.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Steinbach war für die CDU 13 Jahre lang Stadtverordnete in Frankfurt am Main und 27 Jahre lang Bundestagsabgeordnete. Anfang des Jahres trat sie aus der Partei aus, unter anderem aus Ärger über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel. Merkel habe der CDU und Deutschland „massiv geschadet“, erklärte Steinbach damals ihren Schritt.

    Im Wahlkampf wird sie gemeinsam mit AfD-Vize Alexander Gauland auftreten; beide kennen einander aus gemeinsamen Zeiten in der hessischen Kommunalpolitik. Steinbach wollte sich zu den Plänen nicht äußern, bekräftigte aber: „Ich bin überzeugt davon, dass die AfD in den Deutschen Bundestag einziehen muss, damit es dort wieder eine wirkliche Opposition gibt.“ Insbesondere während der Flüchtlingskrise habe es nur innerhalb der Unionsfraktion nennenswerte kritische Stimmen gegeben, der restliche Bundestag sei „wie gleichgeschaltet“ gewesen.

    Ach?

    Einen Eintritt in die AfD schließe sie allerdings aus.

    Sehr schade – es wäre konsequent.

  84. #96 obelix61 (20. Mai 2017 07:06)
    Herr Fest,

    si tacuisses …..

    45 x mehr und das wiederholt im Text, also kein Versprecher. Das merkt man doch dass das nicht stimmen kann wenn man nur ein wenig Kenntnis über die Größenordnungen der deutschen Länder hat.

    Und was soll dieses Rumgehacke auf die thüringischen Kollegen??? Spaltpilze helfen uns nicht weiter. Also: immer wieder mal den Gehirnkasten einschalten! Oder ersatzweise einfach mal die Klappe halten ….

    Interessant hier die Kommentare zu lesen.
    Jetzt wagt es der hier sonst hoch gelobte Fest Thüringen und damit indirekt Höcke zu erwähnen und gar zu kritisieren.
    Schon wird er vom Hoffnungsträger zum Totengräber.
    Reil hat sich im übrigen auch schon negativ zu Höcke geäußert. Ist der jetzt auch ein U Boot der die Afd zerstören möchte?

    Und ja… es war einversprecher. Der Faktor 42 bezieht sich auf komplett Deustchland und nicht NRW der einen Faktor 8-9 hat.

    Ich weis nicht woher die ganzen Höcke Fans und P&p Gegner kommen.
    Aus dem Osten?
    Da meine ich erst einmal wertfrei.

    Hier und die in anderen Fäden wurde durchaus gefragt warum es denn schlecht für die Afd wäre was Höcke sagt und macht.
    P&P wären die Totengräber.

    Es wirken immerr beide Seiten und Fests Aussage bezieht sich auch auf die Tatsache das es in Deutschland unterschiedliche Sichtweisen gibt.
    Wenn ein Afdler im kleine Dresden gegen jedwegliche Vorstandsbeschlüsse nun offiziell mit Pegida zusammenarbeitet , wird ihm das in Dresden wenige hundert Stimmen bringen, wenn überhaupt.
    In ganz Deutschland kostet das aber tausende Stimmen.
    Ebenso begeistert Höcke in Thüringen. Aber auch er muss darauf achten das er in Deutschland 42 fach wirkt.
    Wenn er in 1/42tel Deutschland einen super Erflog einfährt und 10% Punkte zusätzliche Stimmen bringt und sein Wirken bei 41/42tel jeweils 2 % Punkte weniger bringt, dann hat dann kostet es der Afd Stimmen und Glaubwürdigkeit.

    Von daher muss jeder darauf achten das es nicht nur seinen kleinen Verband gibt sondern etwas großes dahintersteht.

    Ich kann hier jedem aus dem Osten einmal den Rat geben sich mit Leuten aus dem Westen zu unterhalten. Fragt einfach mal nach warum die die Afd nicht wählen würden.
    Ausländerfeindlichtkeit, zuweit rechts, Verantwortung aus dem dritten Reich usw usw. Das ist bei mir immer wieder die Antwort wenn ich hinterfrage.

    Erst gestern war ich wieder mit einer Kollegen und Kundengruppe unterwegs.
    Schöner gemeinsamer, feutfröhlicher Abend. Leute aus Niedersachsen, Hessen und NRW
    Irgendwann kam das Gespräch auf die Politik, Trump, Afd usw.
    Nicht einer der gegen die Afd sprach nahm Pretzell in den Mund.

    Petry Schissbefehl,
    Rechtsextremer Parteimitglieder, u.?a. Höcke.
    Ausländerfeindlichkeit.
    Usw usw

    In Summe ein aneinander Reihen der in den Medien verbreiteten negativ Schlagzeilen.

    Wenn die Afd hier nicht endlich versteht das alles was einer macht auf alle zurückfällt , wird das nie etwas

  85. 95 rinhard (20. Mai 2017 05:38)

    Sehr interessant geschrieben

    Besonders das

    stellen ist absurd. Bisher war ich überzeugt,
    hier bei PI auf von kritischer Vernunft gelei-
    tete Dialogpartner zu treffen. Doch was hier
    vereinzelt zu lesen ist, spiegelt eher die
    kognitiven Fähigkeiten eines linken Gewerk-
    schaftsproleten wieder. Ich hoffe allerdings,
    daß das nur eine Minderheit unter der AfD
    Sympathisanten- respekt. Wählerschaft ist.

    Geht mir auch so. Leider scheint das beim Thema Höcke nicht mehr der Fall zu sein.

  86. Und die „türkische Kultur“?

    Wird diese künftig durch Zyprioten und Griechen definiert?;-)

    Erst ERDOLF fragen ob er einverstanden ist (man weiß ja nie…..;-))

  87. #103 katharer (20. Mai 2017 14:13)

    95 rinhard (20. Mai 2017 05:38)

    Sehr interessant geschrieben

    Besonders das
    ———————————————-
    Nun will ich für Dich kleinen Erklärbären mal ganz deutlich werden. Wir Ostdeutschen haben uns einmal eine Revolution von Euch stehlen lassen , ein zweites mal sicher nicht. Deshalb werden wir auch die Regeln bestimmen, ob es Dir paßt, oder nicht. Von mir aus, winselt weiter, bis Ihr endlich Kopfsteuer zahlen dürft.

  88. # 100 Rittmeister 20.05.17 10:09

    Hochverehrter Herr Rittmeister,

    leider habe ich nicht das Vergnügen und die
    eines Rittmeisters Freude auf hohem Roß zu
    sitzen. Und da hoch zu Roß der Uberblick
    scheint´s besser sei, bin ich so frei, Sie
    gleich zu bitten, mir doch konkret zu zeigen
    und damit nicht zu schweigen,
    wo konkret denn Dr. Fest die Realität im All-
    tagstest hat schier verweigert und im schlimms-
    ten noch gesteigert hin zu einem Re-la-ti-vier-
    er.

    Und ein letztes kommt hinzu, ich hab die Text-
    form kurz gewählt, damit es nicht beim Reiten
    quält.

    Freundliche Grüsse
    Ihr Pferdeflüsterer

  89. #106 rinhard (20. Mai 2017 18:30)

    wo konkret denn Dr. Fest die Realität im All-
    tagstest hat schier verweigert und im
    ———————————————
    1. Die NRW-Wahl wurde durch mieses und unfähiges Personal an der Spitze verloren (siehe Brezel)
    2. Der Wahlkampf (Ausnahme G Reil) hat so gut wie nicht stattgefunden
    3. Das Ausklammern der Invasoren im Wahlkampf ein Kardinalfehler
    Das ist Realität und hätte benannt werden müssen. Stattdessen relativiert er die Niederlage mit dumpfen Rechenbeispielen. Mir ist das halt einfach zu billig und dabei bleibe ich.

  90. Die Beiträge von Nicolaus Fest sind jedesmal ein kleines Nicolausi (oder Osterhasi), und das Mitten im Jahr!

    Auch wenn er mit „Politikersprache“ argumentiert, wie diesmal.
    Wenn er nämlich von „Totalversagen“ bei von der Leyen, Maas, de Maizière und Özoguz redet, möchte man ihm schon mal widersprechen.
    Denn auch ohne „Verschwörungstheorien“ anzuhängen, oder diese gar verbreiten zu wollen, ist es doch wohl so, dass die genannten Figuren genau die destruktive „Politik“ betreiben, für die sie stehen, und mit der sie immer mehr Menschen im Lande identifizieren (ohne dass sich das in AfD-Stimmen niederschlägt, woran „gearbeitet“ werden muss!)
    Insofern ist es irgendwie falsch, „Totalversagen“ zu unterstellen – vergleichbar mit dem „Totalversagen“ und dem „Realitätsverlust“ des vergreisten Politbüros der Einheits-Sozialisten -, wo die Fehler im System liegen, und/oder sogar gewollt sind!
    Das fadenscheinige Argument, dass Merkels Truppe irgendwann mal gewählt worden sei (anders als die von Honi), macht kaum einen Unterschied, denn Demokratie zeichnet sich nicht allein durch „Wahlen“, sondern auch ebenso durch Kontrolle und Korrektive aus; die finden aber nicht mehr statt! Ebenso wie Recht und Gesetz übrigens!

    Stattdessen hat das Merkelregime (und entsprechend die Länderregierungen) immer mehr Einfluß an Lobbygruppen abgegeben, die niemand demokratisch legitimiert hat.
    Das sind nicht nur „Wirtschaftsverbände“, wie auch noch manche Linke beklagen, sondern die halb- bis ganzkriminellen NG0s, die in anderen Ländern – USA, Israel und Russland beispielsweise – als das behandelt werden, was sie zum großen Teil auch sind: Landesverräterische Staatsfeinde.
    Ich denke dabei nicht nur an die gewerbsmäßigen Gangster von Pro-Asyl, sondern auch an „Umweltverbände“, die inzwischen noch fast jedes Großprojekt in unserem demnächst ehemaligen Industrieland an die Wand fahren lassen…
    Und was ist erst mit den ISlamverbänden, von denen Regierungs- und „Oppositions“politiker sich regelmäßig neben unverschämten Forderungen diktieren lassen, was Toleranz und Antidiskriminierung auf ISlamisch sind (natürlich nicht in ISlamischen Ländern, sondern „gegenüber“ Muslimen bei uns! Inklusive „Zahlemann & Söhne!“)!?

    Gut war unlängst ein Beitrag von Nicolaus Fest über ISlamisch-orientalische „Jungmänner“, testosterongesteuert, gewaltaffin und da zumeist ohne Jobs und ohne jegliche Bildung und jedes Wissen, mit viel Lageweile und toter Zeit, die in unseren Straßen herumlungern und jedes Maß an „sozialer Intelligenz“ vermissen ließen. In Abwandlung des Satzes von Max Frisch („Biedermann und die Brandstifter“), „Wir riefen Gastarbeiter, und es kamen Menschen“, meinte Fest zutreffend: „Wir riefen Gastarbeiter, und bekamen Gesindel!“

    Darüber – über die Wortwahl „Gesindel“ nämlich -, regte sich in einem politisch-therapeutischen Stuhlkreis mit Anne Will kein Geringerer als der jetzige Chefredakteur der BLÖD-Zeitung, Julian Reichelt, auf, der die BLÖD-Zeitung in „Stürmer-Manier“ gegen AfD, Pegida und anderes „Pack“ und die „Mischpoke“ eines „Dunkeldeutschland“ positioniert hat, obwohl das „Pack“ und die „Mischpoke“ nicht auf der Straße herumlungern und Leute komareif schlagen, sondern zumeist auch noch arbeiten gehen und Steuern zahlen – und sogar BLÖD-Zeitung lesen (- können!).
    Es hätte mich schon mal interessiert, was so ein Reichelt zu den von Fest beschriebenen „jungen, islamischstämmigen Männern“ zu sagen hat, die jede/r kennt und oft auch schon schmerzhaft erfahren und erleben durfte, nachdem er sie nicht für „Gesindel“ hält, ganz im Gegensatz zum „AfD-Pack“ und der „Pigada-Mischpoke“! Vermutlich, wie das übrige Negativ-Establishment aus „Politik“ und Medien, versteht Reichelt NAFRIs, MUFl(ons) und hier geborene Lebenslang-Nichtintegrierbare als „Kulturbereicherer, die uns geschenkt worden sind“ – nachdem sie sonst niemand geschenkt haben möchte!

    Zum Schluß: Ich freue mich auf „den nächsten Fest“!

  91. Nicolaus Fest: so geht Klartext. Glasklar auf den Punkt formuliert, verständlich und glaubwürdig.
    Ich wünsche ihm – und uns! – dass er es für seine Partei sehr weit bringt!

  92. # Rittmeister 20.05.2017 18:51

    danke für Ihre prompte Antwort.

    Ihre Antwort zeigt mir, daß wir im Grunde ge-
    nommen gar nicht allzuweit auseinander liegen und uns nichts grundsätzlich trennt. Inhaltlich spiegelt sich Ihre Kritik und Verärgerung auch in meinem Beitrag von heute früh. Vielleicht in
    etwas anderer Verpackung.

    Und was Dr. Fest betrifft, so empfinde ich, daß
    Sie Ihn eventuell mißverstanden haben könnten.
    In all seiner bisherigen Öffentlichkeitsarbeit
    stehen genau die Punkte im Fokus, die Sie ak-
    tuell als vermeintliche Realitätsverweigerung
    ansehen. Diese Auffassung kann ich leider nicht mit Ihnen teilen. Ganz im Gegenteil, Herr Fest
    teilt ebenso Ihren Verdruß in Punkto Landtags-
    wahl- und Personalstrategie der AfD in NRW wie Sie, und ist in seinen Äußerungen was die
    fremdkulturelle Überflutung bes. mit Mohameda-
    nern und überhaupt zum Thema Islam angeht, ei-
    ner der schärfsten Kritiker. Solche klaren
    Äußerungen hören Sie weder von der AfD Partei-
    führung noch von anderen Führungskräften. Und
    wenn doch dann nur von ganz wenigen couragier-
    ten Personen. Und dazu gehört zweifellos Dr. Nicolaus Fest.

    Vielleicht kennen Sie die Seite von …nicolaus
    fest.de noch nicht. Es lohnt sich mal da rein
    zu schau´n. Ich bin sicher, Sie werden Ihre
    Meinung über Dr. Fest nochmals überdenken.

    Allerdings stimme ich mit Ihnen überein, daß
    das verrutschte Zahlenspiel in Verbindung mit
    dem BL Thüringen unglücklich war und wie man
    sehen kann, zu Recht Irritationen auslösen hat
    können.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag.

    Freundlicher Gruß
    Ein Gleichgesinnter

Comments are closed.