Von Damien Engelhart | Sie kommen zu Tausenden. Tag für Tag. Große blaue, schwarze Gummiboote – weit leuchten die orangen Schwimmwesten auf dem Mittelmeer. Mal 100, mal 200 Menschen, mal viel mehr. Meist junge, schwarze Männer. Sie sitzen auf dem Rand des Bootes, die nackten Beine baumeln ins Wasser. In der Mitte die eine oder andere Frau mit Kopftuch, manche ein Baby auf dem Arm. Das Boot ist immer voll. Von der Seite schiebt sich ein großes Schiff ins Bild. An Deck die gleichen orangefarbenen Westen. Weiße „Retter“, weißer Helm, Handschuhe. Die Afrikaner recken die Arme nach oben, Strickleitern fallen. Über 30.000 „Flüchtlinge“ werden Monat für Monat aus dem Mittelmeer „gerettet“. Über 300.000 im Jahr. Fast alle wollen nach „Germoney“.
Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft von Catania. Und die italienische Regierung hat einen Untersuchungsausschuss eingesetzt. Die Schlepperbanden aus Afrika sollen mit Schlepperbanden aus Europa gemeinsame Sache machen. Auch drei deutsche „Hilfsschiffe“ stehen unter Verdacht …

Ein totes Baby in den Trümmern von Aleppo. Herzzerreißend. „Wir müssen diesen armen Menschen doch irgendwie helfen!“. So denken die Menschen nach der Tagesschau. Klar. Darum klatschten sie im Sommer 2015 auf deutschen Hauptbahnhöfen den „Flüchtlingen“ Beifall, warfen den verdutzten jungen Männern Teddybärchen zu, weil sie dachten, da kommen Flüchtlinge mit Kindern, wie alle TV-Kanäle rund um die Uhr behaupteten … Darum schuften sie heute noch in der „Flüchtlingshilfe“, schmieren den erwachsenen Männern Brötchen mit Halal-Nutella, putzen sie vollgemachte Toiletten…

Was die Helfer nicht wissen, inzwischen oft nicht mehr wissen sollen: Nur ein Bruchteil der Herren, die sich da bedienen lassen, kommt aus Kriegsgebieten. Die allermeisten haben nie eine Granate, eine Bombe auch nur gehört, geschweige denn erlitten, überlebt. Sie kommen, weil sie in Merkels „Germoney“ über 17 Mal mehr kassieren als in Eritrea beispielsweise. Dort, in Afrika, kriegen sie 17 Euro im Monat, w e n n sie arbeiten. Hier, in Merkel-Land gibt’s 300 Euro, wenn sie n i c h t arbeiten. Plus Essen, Wohnung, Klamotten, Arzt, Krankenhaus und garantierte Bewährung vor Gericht – wenn es wieder mal einen dieser kulturell bedingten „Einzelfälle“ gibt.

„Natürlich“ (?) gibt es in Deutschland keine verlässlichen Zahlen zu diesen Hunderttausenden „Schutzsuchenden“. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Italien h a t Zahlen: Von wegen „Flucht vor Krieg“: 97 Prozent der Einwanderer sind falsche Flüchtlinge“, titelte die (seriöse) italienische Tageszeitung Il Giornale bereits im Juli 2016. Für das gesamte letzte Jahr, bestätigte das italienische Innenministerium jetzt offiziell: Von denen, die über die Lampedusa-Route (Mittelmeer) von Nordafrika nach Europa kommen, sind nur fünf (!!) Prozent Flüchtlinge im Sinne des Völkerrechts!!

Und das auch nur bei großzügigster Auslegung, wie ein Senator nach Akteneinsicht jetzt im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss sagte. „Natürlich gehört er nicht zur „Willkommens“-Koalition, die im EU-Brüssel und in den meisten Mitgliedsstaaten das Sagen hat“, schreibt das „Magazin für Kirche und Kultur“. Der riesige Rest „flieht“ einfach nur in ein besseres Leben. Schlichte Wirtschaftsflüchtlinge also, natürlich für nix Arbeit. Und diese „Flüchtlinge“ werden dann weiter gereicht. Via Schweiz nach Deutschland. Oder zu den mindestens genauso Gutmenschen, den Schweden.

Jedem sollte eigentlich klar sein, dass selbst Solzialstaaten wie Deutschland nicht die halbe Welt aufnehmen können. Selbst wenn sie es könnten: Schon Zweifel galt im letzten Jahr bereits als „rechtspopulistische“ Hetze. Aber die Statistik des Bundeskriminalamts bewahrheitet sich längst: „Wirtschaftsflüchtlinge“ sind weitaus krimineller als echte Kriegsflüchtlinge, als Deutsche sowieso. Bei manchen Delikten sogar ums Tausendfache. Gerade bei Gewalttaten – schwerer Körperverletzung, Vergewaltigungen, Morden sind „Wirtschaftsflüchtlinge“ ganz vorn. Unsere Gefängnisse sind schon jetzt voll mit Migranten. In der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden sprechen nur noch 25 Prozent der Häftlinge deutsch. Hessens Innenministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) warnt: Deutsch wird im Gefängnis zur Fremdsprache.

Wenn wir also nicht wollen, dass Bio-Deutschen der Schädel eingeschlagen, Bio-Frauen U-Bahn-Treppen runter getreten, vergewaltigt und ermordet werden … Wenn wir es untragbar finden, dass Schwule oder Juden im 21. Jahrhundert durch unsere Straßen gejagt, Christen unter den Flüchtlingen in Asylheimen gequält und terrorisiert werden, täten wir gut daran, keinen einzigen weiteren „Wirtschaftsflüchtlinge“ aufzunehmen. Das Gegenteil passiert.

Das Unheil beginnt in Italien. Obwohl längst bekannt ist, dass kaum ein Bewerber das Recht auf Asyl hat, erfand die Politik neue Rechtstitel, sodass nicht fünf sondern 55 Prozent bleiben dürfen. Aber auch der Rest wird nicht zurückgeschickt. Der taucht unter, landet ein paar Tage später in den Armen einer vom Leben gelangweilten Flüchtlingshelferin in – Deutschland. Oder eben Schweden.

Sind die Italiener verrückt geworden? Ja. Aber offenbar nicht alle. Die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Catania hat Ermittlungen gegen Hilfsorganisationen eingeleitet gegen, sogenannte humanitäre „Nichtregierungsorganisationen“, kurz NGO’S. Auch gegen drei deutsche NGO’s. Vorwurf: „Begünstigung illegaler Einwanderung“. Sie sollen „Flüchtlinge“ auf „Zuruf“ von der libyschen 12 Meilen-Zone abholen. Mal sollen sie von Schleppern an der Küste mit Blinkzeichen „informiert“, mal angeblich per Handy. Manchmal sollen sich deutsche „Rettungsschiffe“ sogar „zufällig“ in die 12 Meilen-Zone „verfahren“. Natürlich nur, wenn die libyschen Küstenpolizei nicht in der Nähe ist.

» Morgen Teil 2

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

224 KOMMENTARE

  1. Ach, die holen doch nur, was ihnen gehört, so O-Ton des Entwicklungsministers Müller!

  2. Ja, ich kenne die 10-Post-Regel in Bezug auf „OT“. Aber wenn ich das erste Wort der Artikelüberschrift nehme, ist der folgende Post nicht „OT“.

    ***OT BREAKING***

    JAAA! Die heilige Nepper-Kirche der klimaerwärmenden Kohlendioxid-Jünger hat ein paar Schäfchen verloren. Interne Quellen im Weißen Haus: USA treten aus Pariser Klimaschutzabkommen aus. Wummms!

  3. Nööö. Schon heute werden die ausrasten. Claus Klebrig werden gleich vor Wut die Augäpfel aus dem Kopf fallen.

  4. Jeder weiß doch, dass das keine echten Flüchtlinge sind. Aber das Kapital will billiges Menschenmaterial nachschütten und die Linken wollen die weißen europäischen Gesellschaften zerstören. Also wird das weitergehen. Jeden Tag schön 1000-2000 macht auch kein Schlagzeilen oder dramatische Bilder in den Medien.

    Es wird dann wie in den USA heißen: Wir haben xy Millionen Illegale. Die können wir realistisch gar nicht abschieben.

  5. Cendrillon

    Na ja…die werden die Augäpfel wohl prophylaktisch vor Beginn der Sendung festkleben. Ich hoffe, die nehmen Heißkleber.

  6. „[…]Meist junge, schwarze Männer. Sie sitzen auf dem Rand des Bootes,[…]“

    Die sahen die jungen blonden Mädchen in Hotpants und Spaghettiträger-Tops die ihnen bei de Ankunft Decken und Plüschtiere gäbe und wundern sich später, warum die jungen Dinger später nicht zu ihnen unter die Decke kommen, die sie ihnen vorher gaben.

  7. Ebenso abc-News, The Guardian, New York Times, Reuters…
    Paukenschlag! Ich erfahre soeben aus von einer Kumpeline in Washington die Begründung: Trump meint, es sei ein schlechter Deal für Amerika!

  8. Juuuchuuuii

    Trump hat das Klimaparis oder wie die Umweltfschisten das auch nennen gekündigt.

    Ganz ehrlich mir ist diese Paris ding genauso egal wie der ganze umweltkäse, daher ist das Theoretisch weder Positiv noch Negativ, aber es nervt die Linken Spassten, und daher ist es eher Positiv.
    Weiter so Trumpi Provoziere sie nur noch ein bisschen, ihre Arroganz wird ihnen zum Verhängnis werden.

  9. „Halt, warten, wir fahren erst ab, wenn alle Plätze voll sind. – Wegen der Umwelt, weißte Bescheid!“

  10. OT

    Jetzt gleich auf Servus TV (22.15):

    Talk im Hangar – Was macht das Zusammenleben von Ösis und Musels so schwierig ?

    MIT H C STRACHE !!!!!!!!!!!!!!!!!

  11. 30.000 „Flüchtlinge“ werden Monat für Monat aus dem Mittelmeer „gerettet“. Über 300.000 im Jahr. Fast alle wollen nach „Germoney“…u.s.w.

    von wegen Zitat Merkel .. .… „ Es kommen ja nicht Massen, Gruppen, anonyme Zahlen sondern es kommen einzellne Menschen zu uns „… siehe 0.54 Min. Video … ( hier Klick , ) damit man sich das mal vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland, im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 84 mal in Afrika hinein, Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, … ( hier Klick ) und wenn von denen nicht alle, sondern nur jeder vierte nach Deutschland will, gehen hier bald alle Lichter aus, versprochen

  12. Merkel hat bestellt !

    Es wurde und wird noch prompt geliefert ! Ohne Rücknahmegarantie !

    Neue Lieferanten kommen hinzu:

    Pakistan -Bangladesh – Ägypten !

    Auch da quellen die Lager über !

  13. Das war’s. Trump kündigt das Klimaabkommen, eine Tragödie für die Natur! Die USA ist neben China in den top 3 der CO²-Erzeuger. Dann heizt mal wieder die Kohlekraftwerke an, macht fracking und holzt vielleicht noch einige beschissene 2.000 Jahre alten Bäume um.

    Ich benötige einen K-Eimer.

    Danke Trump!

    Deutschland hat auch bei Grevenbroich eines der schmutzigsten Kraftwerke (Braunkohle) Europas, aber tut wenigstens was.

    Dokus auf diversen Sendern zeigen die Dramatik; ebenso Bilder von Gletschern; aufgenommen vor 50 Jahren und heute. Es sind schlimme Bilder.

    Das ist ein Angriff auf unsere Nachkommen.

    Ein anderes Beispiel:

    Wir haben in NRW einen Insektenrückgang von bis zu 90% (je nach Region). Fingen wir Mitte der 90iger noch 1.500 Gramm Insekten, sind es heute am gleichen Ort noch + – 300 Gramm!!! (in 20 Jahren!!!) Die Auswirkungen sind verheerend. Selbst wenn man nicht an Natur interessiert ist so sei gesagt, daß Bienen die drittstärkste Wirtschaftskraft in GER ist….denn wer bestäubt die Obstbäume, Gurken, Tomaten etc. sonst?!

    Die Singvögelpopulation ist bis zu 60% (je nach Region) zurückgegangen; immer mehr Vögel, auch Fledermäuse, nutzen unsere Nisthilfen. Das mag schön sein, ist aber ein Warnsignal, daß im natürlichen Raum nichts mehr gefunden wird.

    Monsanto mit Monokulturen hat es geschafft, daß der Kardinalsschmetterling; vorher in den USA einfliegend zu Millionen auf einen Hauch zu reduzieren…die Tiere finden keine Nahrung mehr.

    Weiter so, weiter so, weiter so…vielleicht schaffen wir es durch Eigeninitiative, die Menschheit durch Eigenvernichtung stark zu dezimieren…für die Natur wäre das ein voller Erfolg. Zu viele Menschen gibt es eh schon.

  14. Nochmal OT und Trump siehe oben. Trump hat es getan! Und er liefert eine brillante Begründung. Genau jetzt in dieser Sekunde. Wird sicher mit Übersetzung im Netz ein Knaller.

  15. Warum lässt sich Italien diese Schlepperei nach Sizilien überhaupt bieten, statt die NGO-Schlepperboote stehenden Fußes zurückzusenden nach Tripolis?
    HYDROCHLORID hat hier vielmals Namen und Herkunft dieser Invasionsgewinnler genannt.
    Warum macht Sizilien diese Invasion mit?
    Allerdings: 23 Sprachen in diesem EU-Moloch machen es leicht, die Bürger in Desinformation verschwinden zu lassen. Bitte nicht vergessen: 23 verschiedene Sprachen haben 23 verschiedene Kulturen.
    Das wird nicht einfach durch Brüssel und NWO Verordnung vernichtet werden können.

  16. Zu diesem Thema lohnt sich ein Blick in die neuste Ausgabe der Preußischen Allgemeinen Zeitung.
    „Mittelmeer-statt Balkanroute“ „Massenauszug aus Afrika-Immer mehr Asylsucher landen in Italien auf ihrem Weg nach Deutschland“. Hier ist auch nachzulesen wie die Mafia und die katholische Kirche als Schlepper Geld machen!
    3/4 Seite in der Print-Ausgabe (S.2).
    Im Netz unter http://www.preussische-allgemeine.de

  17. Jetzt wird wieder eine Propaganda-Lawine anrollen. Wie beim Ukraine-Konflikt. Wie beim Brexit. Wie bei Trumps Wahl. Wie gegen die AfD. Wie gegen PEGIDA. Wie schon tausend Mal vorher.

  18. Nochmal ein Dankeschön an das PI Team, und Helfershelfer, für die harte Arbeit, Pi wieder auf trap zu bringen…

    Zum Artikel!
    In der Presse, kein Wort über die Zustände, das täglich tausende aus Afrika, oder sonnst wo her nach Europa kommen, und dann weiter nach Deutschland reisen.
    Und der Michel sagt sich, ist doch alles gut!
    Merkel hat doch alles im Griff!

  19. Und die Linken und Liberalen haben ihnen schon in Afrika geholfen und werden ihnen auch in Europa helfen. „Sie können nicht anders.“

  20. Ich habe es vorhin schon geschrieben.

    Wenn wie lt. Meldung 44 Leute in der Wüste verdurstet sind und sich darunter „viele“ Frauen und Kleinkinder befunden haben, warum sind dann fast nur Männer auf den Booten?
    Schaffen es die Frauen und Kinder tatsächlich nicht bis zur Küste, oder sind das Falschmeldungen? Wer weiß es? Ich nicht….

  21. Wie blöde muss ein Volk sein ,wie in seinen Grundwerten zerstört muss ein Volk sein um seine eigene Zerstörung so klaglos hin zu nehmen.Man sollte die Grundsatzfrage stellen, ob ein Einsatz für eine suizidale Gemeinschaft der Mühe lohnt.Ist es der Anstrengungen denn überhaupt wert?Dummvolk will Islamisch werden,so bunt und weltoffen,und wenn dann Detlef am Baukran bommelt war Detlef wohl selber schuld.

  22. Selbst wenn es den menschengemachten Klimawandel wirklich gibt: Wieso sollen nicht mal andere Völker die Welt retten? Und nicht die aussterbenden Deutschen?

  23. Wie gern würde ich jetzt mit Ihnen diskutieren. Auf wissenschaftlicher Basis. Wird bei dem Paukenschlag aber sicher einen Strang geben. Sie können sich schon mal vorbereiten:

    1. Erdklima = offenes, lineares System. In offenen, linearen Systemen sind Voraussagen nicht möglich.

    2. Ziehen Sie sich schon mal warm an und geben Sie hier eine Erklärung für die Inter-Ambiance-Glaciale, auch Zwischenglaciale genannt.

  24. OT: 22.15 Uhr bei Servus TV: Talk im Hangar 7 mit HC Strache und Annabel Schunke

  25. kleiner Onkel, das hab ich mich schon oft gefragt, wenn es nicht nachweisbar ist, wer wie was wo (also Beweisfotos) entweder in irgendeiner Wüste oder das Mittelmeer gestorben sind, dann sind die Toten fast alle Frauen und Kinder.. die Geretteten zeigen aber immer nur junge Männer…. für mich ist das pure verarsche

  26. „Europa begeht Selbstmord.
    Das hatte schon Orianna Fallaci vor 20 Jahren vorhergesagt.
    Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millonen verkauft, da kann Heiko-Maas
    mit seinen Buch gegen rechts gaken gehen. der wird nicht mal 10Tausend an den Leser bringen

  27. wer sich das Synonym Vernunft zulegt, sollte nicht solch einen Unfug schreiben. Dieser ganze Klimawahn dient doch nur zur Ablenkung von wichtigen Themen. So eine Art Ersatzreligion.

  28. Ich habe heute wieder so eine – trefflich beschrieben! – vom Leben gelangweilte Deutsche gesehen, in einem größeren Schuhgeschäft.
    Sie brachte geschätzt ca. 120 bis 150 kg auf die Waage, eher mehr. War außerdem schwanger. Eine rel. junge Frau. Kann aber täuschen. Das Alter ist bei dicken Frauen sehr schwer einzuschätzen.

    Zu ihr gehörte ein kräftig gebauter, muskulöser Neger, ca. zwischen 30 – 40 Jahre alt.

    Sie versuchte sich irgendwie jugendsprachlich und hipp mit ihm zu unterhalten. Er ignorierte sie komplett, geradezu demonstrativ. Er war sichtlich angeekelt von ihr, ihrer Unattraktivität, ihrer devoten Zuneigung. Was ich von ihm verständlich fand.

    Kurzum, wir gehen unter, weil es häßlichen deutschen Frauen an der Möse juckt.
    Die Alte weiß noch nicht, dass sie entsorgt wird, sobald des Negers Aufenthaltsstatus in Deutschland gesichert ist.

  29. Babieca

    PK zu Ende. Auf meinem Stream-Server mit Medien-Vernetzung Weltweit ist in der Medienwelt der Teufel los. Mein liebes Megabyte. Unglaublich.

  30. Monsanto und nun Bayer sind das Thema. Den Kohlerest können Sie vergessen.
    Monsanto ist seit 20 Jahren ein Reizthema für alle Umweltschützer auf der Welt und nun ist Bayer dort eingestiegen.
    Die Monsanto-Gifte und nun Bayer-Gifte ruinieren das Leben um uns herum in der Natur.
    Der Konzern Bayer ( Schande über die CEOs) ist nicht erhaben genug gewesen, sich von einem Umweltschmutzkonzern wie Monsanto, einer Dreckschleuder sondergleichen, zu distanzieren.

  31. Es würde bereits die einmalige Aufnahme des afrikanischen Bevölkerungswachstums eines einzigen Jahres, nämlich ca. 28 Millionen Menschen, genügen, damit Deutschland ein für alle Mal erledigt wäre. Dann müssten nämlich pro Jahr mindestens 336 Milliarden Euro für deren Versorgung ausgegeben werden. Zum Vergleich: Der jährliche Bundeshaushalt beträgt ca. 300 Milliarden Euro.

  32. @ kleiner_Onkel 1. Juni 2017 at 21:54

    Da muß man nur Gauck fragen! Er liebt nämlich Männchen mit Ellenbogenkultur: „Diese Menschen haben ganz viel Energie, sonst hätten sie es nicht bis hierher(Malta!) geschafft. Wollen wir die alle zurückschicken oder brauchen wir nicht viele davon, obwohl sie – nach unserem Grundgesetz – nicht asylberechtigt sind? Ich glaube, viele brauchen wir.“
    Eine Min. mit Gauck – Malta Ende April 2015:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo

  33. Das Traurige ist: Sie fliehen aus der Armut in die Armut!
    In Afrika hätten die jungen Männer eventuell eine Chance, hier haben sie nur Hartz IV.
    Sie haben nichts, sie können nichts. Keine Ausbildung wird anerkannt.
    Deutsche Sprache-Schwere Sprache.
    Sie werden über Hilfsarbeiterjobs, die es eh nicht mehr gibt, nicht hinauskommen.
    In Afrika hatten sie innerhalb der Gesellschaft einen gewissen Status, hier sind und bleiben die meisten Almosenempfänger ohne Chance auf selbst bestimmtes Leben.
    Der Frust wird enorm sein, Kriminalität, Gewalt und Hass sind absehbar.
    Die meisten werden auch keine Frau finden, um eine Familie zu gründen.
    Selbst deren Kinder bleiben noch auf unterstem Niveau in Deutschland, wie alle Bildungsstudien beweisen.
    Wir werden die schwarze Parallelgesellschaft bald erleben.
    Dagegen sind die freundlichen türkischen Gemüsehändler, Handyverkäufer und Gebrauchtwagenhändler wahre Leistungsträger der Gesellschaft und ein Integrationsbeispiel.
    Wenn die sich mal etwas organisieren, dann titelt bald selbst das ZDF-Heute-Journal etwas von „Negeraufständen“ in xy-Stadt.
    Es ist erkennbar, es ist absehbar.
    Aber man will es als kinderlose/r Politiker/in nicht eingestehen und hofft, dass es noch länger dauert, als man selbst lebt.
    Ausbaden muss es die nächste Generation, wie immer!
    Vorher noch die Alten und Schwachen, die sich nicht wehren können – halt Naturgesetz.
    Die Globalisierung mag den 3. Weltkrieg verhindern – aber sie begünstigt die weltweiten Bürgerkriege!

  34. Dazu muß man nur Gauck fragen! Er bevorzugt nämlich Menschen, besonders junge Männer, mit Ellenbogenkultur: „Diese Menschen haben ganz viel Energie, sonst hätten sie es nicht bis hierher(Malta!) geschafft. Wollen wir die alle zurückschicken oder brauchen wir nicht viele davon, obwohl sie – nach unserem Grundgesetz – nicht asylberechtigt sind? Ich glaube, viele brauchen wir.“
    Eine Min. mit Gauck – Malta Ende April 2015:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo

  35. Der Asylindustrie geht es wie einer Molkerei – sie braucht permanenten Nachschub, sonst kann sie dichtmachen.

  36. Bayerischer Wald:

    130 Polizisten durchsuchen Asylbewerberunterkunft!

    Hintergrund für die Durchsuchungsbeschlüsse waren Selbstbezichtigungen von einzelnen Asylbewerbern aus Sierra Leone. Diese hatten im Asylverfahren gegenüber den Behörden angegeben, Straftaten in ihrem Heimatland begangen zu haben.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Freyung-Asyl-Polizei;art1173,447417

    Anscheinend erhöht also eine tatsächliche oder angebliche Straftat eines „Flüchtlings“ in seinem Heimatland die Chance auf einen positiven Asylbescheid oder eine (meist unbefristete) Duldung in Germoney erheblich.

    Keiner dieser berufskriminellen Goldstücke kann jemals wieder abgeschoben werden, weil die Haftbedingungen in ihren Herkunftslöchern nicht den deutschen Standards mit Luxuszelle, TV, Internet, Smartphone, Fitnessraum, Berufsausbildung etc. entsprechen!

  37. Tschermobil war ein menschliches Versagen, Japan war ein Tsunamikatastophenfall, was die Grünen reichlich
    ausnutzten um Merkel in die Knie zu zwingen, und was hat es mit den Atomaustieg gebracht?
    Deutschland ist nur Allein in Europa von über Hundert Atomkraftwerken umzingelt, und weltweit sind gar über Tausend.
    Die Grünen und Merkel sind die grössten Ökofaschisten auf den europäischen Kontinent.
    In Afrika ist ein Vulkan seit 20 Jahren aktiv, der schleudert so viel CO2 in die Atmosphäre
    wie Alle Industrienationen zusammen. Wenn noch zwei Vulkane on dieser Grösse ausbrechen würden, dann können die Grünen Pullover Stricken, weil dann
    scheint für Jahre nicht mehr die Sonne auf ihr dummes Hirn, dann wirds kalt auf dieser Welt

  38. DFens 1. Juni 2017 at 22:06

    – Klimahype –

    PK zu Ende. Auf meinem Stream-Server mit Medien-Vernetzung Weltweit ist in der Medienwelt der Teufel los. Mein liebes Megabyte. Unglaublich.

    Hehe. Haben ja die Vögelchen vom Dach gezwitschert. In meinem noch vorhandenen Teil der Gutmenschen-Beziehungen begann bereits heute morgen das Klammern an den Strohhalm: „So leicht kommt Trump nicht aus dem Abkommen!“

    Ooch… dooch.

  39. Ein Insasse einer Haftanstalt in NRW soll im Monat beinahe mehr verdient haben, als seine Wärter. Die Gründe: Akkordzulage, Überstundenzuschüsse und Steuerfreiheit.

    http://www.focus.de/finanzen/recht/gehalt-knast_id_3782589.html

    Deswegen wollen wahrscheinlich auch so viele „Flüchtlinge“ in den deutschen Knast! Hier lässt es sich entspannt und gut leben. Kostenloses TV, Internet und Smartphone ohne GEZ-Gebühren, kostenloses Fitness-Studio, wertvolle Kontakte knüpfen für die Zeit nach der Entlassung, und obendrein noch fette Kohle verdienen.

  40. Bei servustv ist aber nicht Anabel Schunke, sondern Birgit Kelle. Ich schau es mir nicht an. Der Anfang hat mir gereicht, da fiel es mir wie Schuppen von den Augen, dass das ganze Blabla nichts bringt. Ich habe keine Lust auf die Relativierungen dieser Frau Hübsch, ich mag mir das und die nicht ansehen und ich habe es satt, so satt.

  41. OT

    Habe heute früh so gegen 7 Uhr einen Teil von „Kulturzeit“ auf 3sat mitbekommen,

    dies Gottseidank nicht: „Liedermacher, Autor, Querdenker Konstantin Wecker zum 70. Geburtstag“; aber diese Haydn-Vergewaltigung: Haydns „Schöpfung“ als Propagandamachwerk für „Flüchtlinge“.

    Verbindungen eingehen – dafür ist das katalanische Theaterkollektiv „La Fura dels Baus bekannt“. Passt das zusammen mit einem Meisterwerk der Klassik „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn – ein über 200 Jahre altes, religiös inspiriertes Gesangswerk für Chor und Orchester, das die Erschaffung der Welt thematisiert?

    Haydns gewaltiges Oratorium ist ein Meisterwerk für Chor, Orchester und Solisten. In der Regel wird „Die Schöpfung“ als reines Konzert vorgetragen. Jetzt hat es Regisseur Carlus Padrissa mit der katalanischen Performancegruppe „La Fura dels Baus“ auf die Theaterbühne gebracht. Padrissa ist begeistert von der Intensität des Stücks: „Ich liebe es. Wegen der Musik, der visuellen Kraft, die darin steckt und wegen der Poesie, die das Herz berührt. Man kann es fast riechen.“

    Chor als Flüchtlingsstrom

    Die 40 Sänger gehören zu dem renommierten Pariser „Accentus“-Chor. Dessen Musikchefin Laurence Equilbey findet, eine außerordentliche Inszenierung passt zur „Schöpfung“: „Ich mag die Symbiose verschiedener Künste. Als ‚La Fura dels Baus‘ vorschlugen, technologische und mechanische Elemente einzusetzen, fand ich das künstlerisch sehr spannend.“

    Blinkende Tablets, aneinandergereiht – der Regisseur verbindet das über 300 Jahre alte Oratorium mit der heutigen Zeit. Der Chor – ein Flüchtlingsstrom, der ständig in Bewegung ist, auf der Suche nach dem Paradies. Ein Flüchtling kämpft mit den Fluten des Meeres. „Sie stammen aus Syrien und Afrika. Der Urknall ist für sie das Zeichen zum Aufbruch“, sagt Padrissa.

    (…)

    Am Ende erscheinen Adam und Eva, die Krone der Schöpfung. Bewohner des Gartens Eden vor dem Sündenfall. Frisch und unschuldig. Ganz Hoffnung und Verheißung. Und Zuflucht für die Flüchtlinge: Willkommen im Paradies!

    „Man spürt das Versprechen einer glücklichen Zukunft“, sagt Musikchefin Equilbey. „Die Flüchtlinge sind wie Seefahrer, die eine bessere Welt am Horizont sehen. Es ist ein durch und durch optimistisches Stück.“

    Das Flüchtlingsmotiv. Man könnte es für kitschig halten. Aber Haydns Schöpfung ist – in dieser Form auf die Bühne gebracht – einfach mitreißend.

    Bericht: Hilka Sinning
    http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/sendung-vom-02042017-106.html

  42. … und mehr oder weniger heimlich Drogen untereinnder verticken u. konsumieren. Dazu Besuche eines Imams, Korane, Gebetsteppiche, Gebetsraum usw.

  43. Oh weh, oh weh und ach und weh.

    Und dann noch der saure Regen, das Waldsterben,
    Ozonloch, Bienentod und Weltraumschrott.

    Sind Sie DER „Verwundert“?

  44. Daniela Santanchè zum Thema Migranten, näher der Bahnstation -Roma Termini mit Steinen beworfen, dreimal darf man Raten , welche
    Kuturbereicherér es wahren, es lohnt sich das Video anzsehen, Daniela S. Wollte eine Liv-Repotage machen, über
    die unsäglichen Nafris am Bahnhof machen

    https://www.youtube.com/watch?v=dwc4CGIyE2A&feature=youtu.be
    Übrigens neben Giornale it, ist auch Il Fatto Quotidiano auf Twitter: „Roma, Daniela Santanchè aggredita
    durante diretta Tv alla stazione Termini https://t.co/I7SlUvG0mN
    Eine seriöse PI-Italienquelle als Hinweis an den Autor des Beitrages

  45. windelweicher linksaußen-moderator bei servus
    vorzeige-türke sagt, aliens hätten österreich mit aufgebaut

  46. @ Babieca 1. Juni 2017 at 21:51, DFens 1. Juni 2017 at 21:59, 7berjer 1. Juni 2017 at 22:03, Berggeist 1. Juni 2017 at 22:04
    =============
    Ich bin KEIN Wissenschaftler…die Zahlen, die ich Ihnen nannte, sind Ergebnisse, die wir in den letzten Jahrzehnten gesammelt haben (Insekten, Vögel als Beispiel genannt). Man kann das anzweifeln, ja, aber es sind Zählungen (Vögel) von 10.000enden Mitbürgern….die Insektenmasse sind nun mal Ermittlungen, die NICHT aus dritter Hand sind, sondern eigene.

    Die Gletscherbilder (als Beispiel genannt), sind auch nicht aus der hohlen Hand gezaubert. Der Rückgang ist nun mal dramatisch …noch was…(ich meine es wäre Tuvalu (Südsee) gewesen). …einige der Inseln werden unbewohnbarer, weil der Meeresspiegel gestiegen ist. Resultat: Das Meerwasser versalzt das Trinkwasser und den Boden.
    Das soll nichts mit der Klimaerwärmung zu tun haben, sondern eher von natürlicher Art sein?

    So ich geniesse jetzt die freie Sicht auf den nächsten nachhaltig- sauber- energiewendlerischen
    Vogelschredder und lausche verträumt seiner sonoren Melodei…..

    Stimmt! …und nicht nur die Vögel…auch Fledermäuse. Wenn man die Windräder in Wäldern aufstellt oder „mal hier, mal da“, sind es echte Gefährder für Flugtiere. Man muß genau recherchieren, WO man diese aufstellt mit geringsten zu erreichenden „Kollateralschäden“. Konzentriert man die Windkrafträder statt sie weit zu verteilen, aber immer noch so, daß das Maximum an Energie gewonnen werden kann, wird der Schaden an der Natur geringer.

    wer sich das Synonym Vernunft zulegt, sollte nicht solch einen Unfug schreiben.
    => siehe oben. Das ist kein Unfug, sondern zusammengetragene Zahlen der letzten Jahrzehnte.
    Wahrscheinlich machen Sie sich nicht die Arbeit, aber machen Sie einfach mal bei Vogelzählungen/Schmetterlingszählungen mit…jede Mitteilung hilft, genauere Zahlen zu ermitteln. Anders geht es leider nicht.
    Vernunft…vielleicht haben Sie ja Recht mit Ihrer Aussage und Unfug ist mein zweiter Vorname…

  47. Umweltverschmutzung ist echt, Klimaerwärmung ist Kokolores. Die größte Gefaht für die Umwelt ist der Mensch, also wären Programme zur Verhinderung der Bevölkerungsexplosion in Afrika und Asien das beste Mittel, der Umwelt zu helfen und kein Ablasshandel mit CO2.

  48. Nur über meine Leiche. Sollen sie nur kommen, ich bin schon seit Jahren vorbereitet.

  49. OT

    Aiman Mazyek heult auf Twitter herum, weil es dieses Jahr kein „Iftar“ im Weißen Haus geben soll, laut Medienberichten:
    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aimanMazyek 29. Mai
    Aiman A. Mazyek hat IslamiQ retweetet:
    „Das ist schade – erinnere mich selbst an einer dieser Einladung – aber eine konsequente Haltung trumpscher Politik der Spaltung Bosheit“

    „“Weißes Haus
    Kein Iftar im weißen Haus

    Medienberichten zufolge wird US-Außenminister Rex Tillerson dieses Jahr keine Einladung zum Iftar versenden. Das Abendessen zum Fastenbrechen im Weißen Haus ist seit 20 Jahren Tradition.

    Der neue US-Außenminister Rex Tillerson will offenbar keine Einladung an Muslime zum islamischen Fastenmonat Ramadan aussprechen. Das berichteten US-Medien am Wochenende unter Berufung auf nicht näher genannte Regierungsquellen.
    Anzeige

    Das Abendessen zum Fastenbrechen („Iftar“) im Weißen Haus ist seit 20 Jahren Tradition. Eingeladen waren dazu muslimische Geistliche und Führungspersonen, aber auch Vertreter anderer Glaubensgemeinschaften sowie politische Repräsentanten.

    Der Brauch eines alljährlichen „Iftar“-Essens im Weißen Haus oder eines Empfangs zum Ende des Fastenmonats („Eid al-Fitr“) wurde 1999 unter Präsident Bill Clinton (1993-2001) begründet. Seine Nachfolger George W. Bush (2001-2009) und Barack Obama (2009-2017) setzten ihn fort.

    Den Berichten zufolge stellte sich der Republikaner Tillerson gegen eine entsprechende Empfehlung seines Ministeriums, das für die Einladung zuständig ist. Auf Nachfrage der Nachrichtenagentur Reuters hieß es dort, man prüfe derzeit noch Optionen, das „Eid al-Fitr“ zu begehen. US-Botschafter weltweit würden ermuntert, an entsprechenden Zeremonien teilzunehmen.““ (KNA, iQ)

  50. Jetzt wird endgültig offensichtlich, dass so manche angebliche Verschörungstheorie zur Verschwörungsrealität wird. Eine total durchgenknallte Elite hat sich tatsächlich zur Aufgabe gemacht, die heimische Kultur und Lebensart dauerhaft zu zerstören. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass wir von Feinden aus dem eigenen Volk regiert und zerstört werden.

  51. So viele Behauptungen, so viele Gegenargumente. Sind Sie sicher, daß sie mit Ihren kiloweisen Insektenfangaktionen die Tierchen nicht reduziert haben? Bei Vogelzählaktionen – netter Versuch, aber ganz gewiß nicht flächendeckend und auch nicht repräsentativ – bin ich regelmäßig dabei. Ornitho ist da das Portal und Medium der Wahl, schon lange nicht mehr Bund und Nabu. Auch, wenn die da noch in Einzelprojekten drinhängen. Auch beim Auswerten. Stelle dabei fest, daß viele Vogelzähler einen Sperling nicht von einem Rotschwanz unterscheiden können. Und das ist nur die grobe Unterscheidung.

    Sie klingen so, als ob Sie sehr jung, sehr engagiert, und sehr naiv sind. :))

  52. Bist du etwa ein Anhänger vün Hirnschiss90/Die Blöden?
    „Die Singvögelpopulation ist bis zu 60% (je nach Region) zurückgegangen“ … das kommt davon, wenn die Scheisskatzen rausgelassen werden, und Niederwild sowie Vögel killen. Im Kalifat NRW dürfen Jäger die wildernden Mistviecher nach Änderung des Landesjagdgesetzes nicht mal mehr wegputzen. Wenn mir in Bayern solch ein Etagentiger im Revier vor die Büchse kommt, knallt es!

  53. @ Heisenberg73 1. Juni 2017 at 22:36
    Umweltverschmutzung ist echt, Klimaerwärmung ist Kokolores. Die größte Gefaht für die Umwelt ist der Mensch, also wären Programme zur Verhinderung der Bevölkerungsexplosion in Afrika und Asien das beste Mittel, der Umwelt zu helfen und kein Ablasshandel mit CO2.
    ====
    Bis auf die Klimaerwärung gebe ich Ihnen 100% Recht!
    Ablasshandel CO² halte ich auch für totalen Quatsch; eine 1-Kind-Politik in Afrika, Asien mehr als nötig!
    Ich war in einigen Ländern Afrikas auf Safari/Reisen und war erschrocken, wenn wir die Wildnis verließen und durch Dörfer kamen…viel zu viele Kinder, eines ärmer wie das andere (gefühlt). Auch die Nationalparks (Bwindi Impenetrable) in Uganda mit seinen Gorillas ist schlimm anzusehen. Genau bis an die Grenze des Parks gehen die Felder; keine Bäume mehr, nur Teeplantagen, Bananen und ähnliches. Natürlich gab es erste große Baumstümpfe…man gräbt sich rein in den Park…kurzum: Zu viel Mensch auf der Erde

  54. ach ja .. der Propellerspargel, mit dem unsere Landschaft „verschönert“ wird ist auch als Vogel-/Fledermaus-Killer bekannt.

  55. Unglaubliche Frechheit diese Kerle alle hier einzuschleusen!!!

    Und den Kritikern wird Sand in die Augen gestreut. Sie sollen nicht sehen, was sie sehen. Wer etwas gesehen hat, der soll es vergessen und bloß nicht darüber reden!

  56. Schau an! Ich wußte sofort, als es hieß Syrer erstechen Syrer „aus religiösen Gründen“, daß es wohl was mit Rammeldan zu tun hat. Daß da Mohammedaner einen anderen Mohammedaner erstechen, weil er den islamischen Mist in Deutschland nicht mehr zwangsneurotisch befolgen will. Gepostet im heutigen Gemetzel-Strang, Ganderkese.

    Nichts geht über Lebenserfahrung.

  57. Vernunft13 1. Juni 2017 at 22:46

    Ich ziehe es mal aus dem Merkel-Strang hier rüber. Ergänzung für die Vernunft und für die Vorbereitung einer zünftigen Diskussion. Verstehen Sie das? Tipp: Es handelt sich nicht um den Drehplan für den berühmten Film: „Die 13 Stühle“.

    https://i.stack.imgur.com/HawoQ.jpg

    Noch ne Ergänzung für die originelle Vernunft mit Nummerierung. Erst heißt es: Rettet das Weltklima. Dann heißt es: Rettet die Weltklima Retter.

    https://cdn.kurier.at/img/100/100/586/img.jpg

    Vernunft 13, ich bin mir sicher, dass es zukünftig Generationen geben wird, die kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen, dass damals nicht die globale Eisschmelze ein Problem darstellte. Nein, es wahr die globale Gehirnschmelze. In Ihrem Post oben erkenne ich jedoch interessante Aspekte von real existierender Vernunft. Verabreden wir uns also für den zu erwartenden Tump-Klima Strang. Abgemacht? Ich kann aber Job-bedingt Morgen erst ab ca. 18.00 Uhr. Sollte ein Strang aufgemacht werden, wird DFens dort zu finden sein.

  58. Die Türken haben den Großglockner aufgebaut.

  59. @Babieca „Vernunft13“ ist 13 Jahre alt.

  60. Leider futsch. Immerhin funktioniert PI ansonsten wieder.

  61. Dass Donald das Klima-Abkommen aufkündigt hat, ist die beste Nachricht des Jahres. Sollen sich die übrigen 195 klimaphoben Staaten doch vor Wut in den A…. beißen, die Leute, die ihn gewählt haben, werden dankbar anerkennen, dass er sein Wahlversprechen gehalten hat.

  62. „Warum macht Sizilien diese Invasion mit?“

    Weil sie wissen, dass die Leute zum großen Teil eh nicht in Italien bleiben.

  63. An bayerischen Gerichten gibt’s keinen Migranten- und Islambonus:

    Über 12 Jahre Haft und Sicherheitsverwahrung für Brutalo-Vergewaltiger

    Für zwölfeinhalb Jahre schickte die Schwurgerichtskammer des Landshuter Landgerichts einen 24-jährigen türkischen Brutalo aus Erding, der im September letzten Jahres eine 40-jährige Kurierfahrerin wüst verprügelte, vergewaltigte und schließlich fast erwürgte, hinter Gitter. Außerdem ordnete die Kammer die anschließende Sicherungsverwahrung an.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/erding/regionales/Ueber-12-Jahre-Haft-und-Sicherheitsverwahrung-fuer-Brutalo-Vergewaltiger;art1150,447445

    In NRW, Berlin oder anderen Rot/Grün-versifften Bundesländern wäre er wahrscheinlich mit 2 Jahren auf Bewährung davongekommen.

  64. Vor allem dieses „wir“ kotzt mich an. Meint er damit sich selbst? Oder meint er die herrschende Klasse, zu der er gehört. Oder spricht er für das dumme dumme Volk? Ich weiß es nicht.

  65. Ich würde mal gerne Slomka -Gerster (ZDF)und Co. mal als Touristinnen in Roma Termini aus den Zug austeigen sehen,
    dann können sie mal das mitmachen was andere Frauen täglich dort erfahren, einen Spissrutenlauf zum Taxi durch hunderte von Nafris, die
    nur eines als Fachkräfte beherrschen, stehlen- begrapschen antanzen usw. Wenn man als Tourist in Rom aussteigt, dann glaubt man eher
    in einen Bahnhof in Afrika gelandet zu sein Unter Berlusconi gab es das nicht, Merkels Freund Monti hatte damals
    über 20 Tausend Polzisten entlassen, die jetzt fehlen. Wer glaubt, dass man bei Ard und ZDf mal wass sehen würde, der
    täuscht sich gewaltig, denn es ist ja die BRD-Schlepperiegung und EU-Junker-Schulz die für das Problem der Nafris
    in Italien verantwortlich sind, Das was Köln (Siverster) war, geschieht täglich in Rom-Neapel -Mailand

  66. „Das Traurige ist: Sie fliehen aus der Armut in die Armut!“:
    Weiß ich nicht. Sie können als Drogendealer oder sonst wie als Kriminelle aktiv werden und sehr wohlhabend. Sie können Geld erpressen oder stehlen. Sie können sich 4 Frauen (von hier oder von Zuhause) samt zig Kinder anlachen und von dem Kindergeld sehr gut leben. Sie können sich von weißen Frauen aushalten lassen. Sie haben hier viele Möglichkeiten.

  67. >>Was die Helfer nicht wissen, inzwischen oft nicht mehr wissen sollen: Nur ein Bruchteil der Herren, die sich da bedienen lassen, kommt aus Kriegsgebieten.<<

    Na und, was tut man nicht alles für die Aussicht, nie mehr im Leben arbeiten zu müssen? Das kapieren die deutschen "doof-Helfer/innen" ohnehin nicht.

  68. Leider scheint mittlerweile jede Form von Vernunft abhanden gekommen zu sein. Mir ist schleierhaft wie die CDU einfach, mir nichts dir nichts, diese verrückte Merkel bei alledem einfach machen lässt. Ich kann mir nicht vorstellen, das, angenommen die Alte wäre weg, das irgendjemand sonst diesen Kurs weiterfahren würde. Das hat mit Politik schon lange nichts mehr zu tun. Das ist schierer Wahnsinn. Diese Geschichte wird , egal wie optimistisch man auch sein mag, garantiert kein gutes Ende nehmen. Wie kann man Deutschland bzw. Europa so etwas antun? Und wieso überhaupt? Leider wird die breite Masse erst aus ihrer Lethargie aufwachen wenn alles zu spät ist. Das Europa einmal von einer Gutmenschenideologie bedroht sein würde, hätte ich mir nie träumen lassen. Leider ist es aber so…..ein wahr gewordener Albtraum!

  69. Boahh war das ne‘ Horror_runde bei Match Britt Illness !

    Eine HorrorWeiberrunde mit dem TäorüsmusExpäatn als Quotenmann !

    Aber vorsicccccht sich cool man !

    Bei Lanz_elot läuft das Elend mit Pöbelralle weiter. Hihihi………… 🙂

  70. DFens 1. Juni 2017 at 23:02

    Da auch ich morgen erst frühestens zwischen 17:00/18:30 die Bürotüren schließe, paßt das

  71. Meine Meinung: NGOs, gibt gas, wir brauchen noch mehr. Holt aus der SEA WATCH- Flotte raus bis der Motor qualmt- endlos!
    Dieses Land (BRD) braucht Räfutschifickis bis die Schwarte kracht!!!
    Umso schneller kapierts der Blödmann!
    Stegner jetzt live bei Schwuppenlanz!
    🙂

  72. Gegen Illner, Matschberge, Will & Co. ist der ein Rechtsextremist.

    Kelle und Strache waren schwach. Sie hätten das Kopftuch als das bezeichnen können, was es ist: ein Faschismussymbol. Und dann fragen können, ob das Tragen von Faschismussymbolen erlaubt sei, weil man ein *hüstl* „freier“ Mensch sei.

  73. Für alle, die es noch nicht wissen:
    Wir brauchen die Neger, Zigeuner, Araber etc. für unsere Rente!

    Und für unsere Kultur!
    Und für volle Gefängnisse!
    Und für Merkel und Co.!

  74. Hab noch nie in meinem Leben Lanz gesehen, weil der Lanz ein schmieriger, ekelhafter Widerling ist. Mit Kampflutscherfeistbacke Ralle – ein wahrer „Hochgenuss“!
    Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten Rechtspopulisten !
    Ralle ist absolut ein akuter Fall für nen Seelenklempner!!!
    Der Arme!
    🙂

  75. Danke für das geniale Video, kann man wirklich nicht oft genug anschauen!

    Es geht den „Rettern“ der Armen der Welt auch gar nicht um deren „Rettung“, sondern um ihre eigene. Denn mit der „Rettung der Welt“ und der Aufnahme und Unterstützung aller Mühseligen und Beladenen dieser Welt kann man heutzutage ein solches Vermögen verdienen, um für den Rest seines Lebens ausgesorgt zu haben.

    Man denke nur mal an die Vermietung von Wohnraum für die „Schutzsuchenden“. Vermieter erhielten vom Staat ohne irgendwelchen Auflagen einen 10-Jahres-Vertrag. Die Miete für die Bruchbuden ist doppelt so hoch als wie für „die schon länger hier leben“, und auch wenn sie in 5 Jahren leerstehen, fließt das Geld.

    Ähnlich wie bei der angeblichen Rettung des Klimas weiß auch bei der Rettung der Welt ein jeder, dass es nicht zu schaffen ist. Und die Cleveren nutzen das aus und verdienen sich eine goldene Nase damit.

  76. “Globale Erwärmung durch CO2 ? Das ist der größte Betrug in der Geschichte der Menschheit!“,
    (John Coleman, Gründer des in den USA sehr populären „Weather Channel“)

    „Wir können nicht behaupten, dass das CO2 das Klima bestimmt, denn das hat es in der Vergangenheit nachweislich zu keiner Zeit getan. Die Eiskernbohrungen zeigen eindeutig: Erst ändert sich die Temperatur, die CO2-Konzentration folgt im Abstand von etwa 600 bis 800 Jahren nach. CO2 kann definitiv keine Temperaturveränderungen hervorrufen, es folgt der Temperatur.Das IPCC vertauscht demzufolge Ursache und Wirkung.“
    (Prof. Ian Clark, einer der weltweit führenden Geologen, Universität Ottawa)

    „Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda.”
    (Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris, ehem. Mitglied des IPCC)

    „Wäre das CO2 für die Klimaerwärmung verantwortlich, so müssten sich nach den Klimamodellen die Temperaturen in der mittleren Troposphäre stärker erhöhen als die Bodentemperaturen. Das Gegenteil ist aber der Fall. Man kann also sagen, dass die These der durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung durch die Fakten widerlegt ist.“
    (Professor Fred Singer, Universität Virginia)

    „Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Temperaturentwicklung im 20.Jahrhundert in einem direkten Zusammenhang mit CO2 stehen könnte.“
    (Prof. Nir Shaviv, Universität Jerusalem)

    „Die Sonne bestimmt das Klima. CO2 ist irrelevant.“
    (Dr. Piers Corbyn, Meteorologe und „englischer Wettergott“)

    “Eine Abkühlung würde der Menschheit große Probleme bereiten. Eine Erwärmung wäre hingegen eine sehr angenehme Sache.“
    (Prof. Bob Carter, James Cook Universität, Australien)

  77. Früher (ca.10-20Jahren) hat man noch in der Politik gesagt, ok der Typ ist ein Riesenarschloch, aber man hatte Respekt. Vor seiner Leistung, Lebenslauf, Durchsetzungsvermögen, Rhetorik, Charisma usw.
    Heute hat man komplett nur noch Verachtung für diese absahnenden, stiefelleckenden Politikmöchtegernclowns!!!!

  78. Ich hasse diese Posts einfach. Es gibt diese Paare. Aber es gibt unendlich viele alte unattraktive weiße Mânner ebenfalls, die sich von schwarzen Frauen am Nasenring durch die Shoppingmeilen und Ehe ziehen lassen, weil sie notgeil sind.
    Erwähne das dann bitte auch!
    Naja… Hab ich ja nun getan.

  79. Zu mir auf Arbeit kommen vermehrt Syrer als Paketzusteller. Die sprechen kaum Deutsch („Was das für Firma?“), sind unhöflich, fahren wie die besenkte Sau und ich habe permanent das Gefühl ich müsste mich bei dem Arsch auch noch recht herzlich (demütig) bedanken.

  80. „Das Unheil beginnt in Italien. Obwohl längst bekannt ist, dass kaum ein Bewerber das Recht auf Asyl hat, erfand die Politik neue Rechtstitel, sodass nicht fünf sondern 55 Prozent bleiben dürfen. “

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Was für neue Rechtstitel?

  81. Da ist doch irgendso ein Araber, der von „hanseatisch“ spricht. Ich schalte um.

  82. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 1. Juni 2017 at 23:04
    @Babieca „Vernunft13“ ist 13 Jahre alt.

    Ich bewundere Ihren Scharfsinn. Respekt!

    @ D-Fens:
    Ich werde versuchen, morgen entsprechende Unterlagen in unserer „Zentrale“ zu beschaffen. Ich fürchte nur, daß es ein „hin- und her“ geben wird ohne Ergebnis. Es gibt viele Studien, Zahlen und Graphiken verschiedener Herkunft, deren Interpretation in mehrere Richtungen „gelesen“ werden können. Aber ich bin dennoch gespannt.
    Zeitverschwendung? Vielleicht…aber mal sehen…

  83. In der Rest-Merkel-CDU sind nur noch Radfahrer: Nach oben buckeln und nach unten treten. So funktioniert das. Würde Merkel bei der BTW abstürzen, würden sie sie stürzen. Aber da das nicht der Fall ist, werden sie sie weiter unterstützen.
    Praktisch jedem CDU-Postenhalter irgendwo interessiert vor allem, ob er seinen Posten behalten kann. Alles andere ist ihm erstmal egal.

  84. Ich bin dankbar für „Die Gnade der frühen Geburt“,bis das wirkliche Ausmaß zur Realität wird,verweile ich hoffentlich schon im Hades.
    Das was auf unsere Kinder und Enkel zu kommen wird,ist die „Nightmare on Elm street“.
    Entweder sind die Freddy Krügers schwatt oder haben nen langen Bart, welches Grauen größer sein wird,wird sich zeigen.

  85. Stegner: D das Land welches Kriege anzettelt!

    Dieser Mann ist ein Irrer! Der ist nicht mehr ernst zunehmen.
    Auweia, wie kann man so verstrahlt sein?
    Natürlich bester Negativwahlkampf, aber für wen?
    Nein nicht für die AfD, sondern für die CDU/Merkel!
    DAS ist das Problem!

  86. DFens 1. Juni 2017 at 20:57
    Ja, ich kenne die 10-Post-Regel in Bezug auf „OT“. Aber wenn ich das erste Wort der Artikelüberschrift nehme, ist der folgende Post nicht „OT“.

    ***OT BREAKING***

    JAAA! Die heilige Nepper-Kirche der klimaerwärmenden Kohlendioxid-Jünger hat ein paar Schäfchen verloren. Interne Quellen im Weißen Haus: USA treten aus Pariser Klimaschutzabkommen aus. Wummms!
    __________

    Aber ein ganz kleiner mini „Wumms“, erst in ein paar Jahren, nach der nächsten US Wahl. Sollte dann Trump nicht mehr Präsident sein wird das wohl keine Gültigkeit haben/rückgängig gemacht.

  87. Ja, die grenzenlose Schlepperei…..!

    Die Marine, die uns vor Angriffen von See schützen soll, holt die Feinde zu Hunderttausenden ins Land.

    Und wie sieht es an Land aus, an den Grenzen?

    Ist noch nicht aufgefallen, dass wir gar keinen Der Bundesgrenzschutz (BGS) mehr haben? Der war seit 1951 zuständig für die Grenzsicherung,
    Tja, keine Grenzen, keinen BGS!
    Heute heißt die Truppe: BUNDESPOLIZEI!

    Angeblich überwachen sie die Grenzen, überprüfen die Grenzübertritts­papieren, suchen bis 30 Kilometern weit irgendwen, aber sie sorgen für Sicherheit in Zügen!!!

    Und das alles in marineblauer Uniform….

  88. Zum Glück werden meine Enkelkinder nicht in Deutschland geboren werden.

  89. Oh mann izmir schlecht…..
    Wie eklig dieser Taqiyya_Perser Abdollahi, der auf Mutti’s Schleimspur surft, und sich in dem Geklatsche der entzückten Weiber aus dem bestellten Publikonium badet.

    bahhhhhh !

  90. http://www.bild.de/regional/bremen/oldenburg/streit-um-religion-eskaliert-51998850.bild.html
    Das beschauliche Oldenburg (Niedersachsen) steht unter Schock!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/einbrecher-ueberfallen-82-jaehrigen-und-zuenden-sein-haus-an-a-1150196.html

    Die Täter, die Deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben sollen, bedrohten demnach den Mann mit dem Tod, wenn er um Hilfe riefe.

    Dann zündeten sie das Haus an und traten die Flucht an.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/raubueberfall/auf-rentner-in-haan-51997804.bild.html

  91. Wenn wir also nicht wollen, dass Bio-Deutschen der Schädel eingeschlagen, Bio-Frauen U-Bahn-Treppen runter getreten, vergewaltigt und ermordet werden … Wenn wir es untragbar finden, dass Schwule oder Juden im 21. Jahrhundert durch unsere Straßen gejagt, Christen unter den Flüchtlingen in Asylheimen gequält und terrorisiert werden, täten wir gut daran, keinen einzigen weiteren „Wirtschaftsflüchtlinge“ aufzunehmen. Das Gegenteil passiert.

    Was WIR, also die Bürger Deutschlands und der anderen Staaten Europas, wollen, interessiert unsere Führung doch nicht die Bohne.
    Sei es bei den Energiepreisen, sei es bei den Dämmwahn-verteuerten Mieten, bei der Vernachlässigung der Infrastruktur, den Kürzungen der Leistungen der Sozialversicherungen bei steigenden Beiträgen oder bei der Bevölkerungszusammensetzung und der Wahrung des Inneren Friedens und und der gesellschaftlichen Konventionen in unserem Land.

    Frau EUropa in ihrem Hosenanzug hat eine Agenda, einen Plan.
    Was dieser Plan im Einzelnen vorsieht, sprengt den Rahmen, sowohl den Rahmen des Kommentarbereiches, als auch den Rahmen, in dem ein normal denkendes Menschengehirn die Hybris und die Bosheit bei gewählten und einen Eid auf Staat, Volk und Verfassung leistenden „Volksvertretern“ anzunehmen bereit ist.

    Die Ansiedlung der Fremd- und mehrheitlich Gewaltkulturellen unter dem Deckmäntelchen der Humanität zum Beispiel ist eine Waffe mit dem Zweck, „Nationalismus“, also staatliche Souveränität und ethnische Integrität, zu verunmöglichen.
    Nur intakte Völker bilden intakte Gesellschaften und intakte Staaten.
    Mach das Volk und damit die Gesellschaft durch die Ansiedlung von Fremd- und Gewaltkulturellen kaputt, dann machst du auch automatisch dessen Nation kaputt und machst es diesem Volk unmöglich, noch genug Mehrheiten für eine Politik der nationalen Unabhängigkeit und Freiheit, sowie der ethnischen Integrität auf demokratischem Wege zu erlangen.

  92. Ja, Stegner bekam anscheinend die Mundwinkel hochgetackert, das soll wohl Pluspunkte für die Spezialdemokraten bringen.
    :mrgreen:

  93. Wenn die Bundespolizei so könnte wie sie wollte,wäre mit dem ganzen Invasorenirrsinn,schnell Schluß.
    Das Problem ist,die Führungskräfte sind Politisch geimpft und zu entsprechendem Handeln verdonnert.
    Merkel und Misere habe das Sagen,nicht der Leiter des Bundespolizeipräsidiums oder die Leiter der Bundespolizeidirektionen,dies sind nur nachgeordnete Behörden.

  94. Hallo !

    Wir, die FAMB , die Flüchtlings -, Asylsuchende – und Migrantenbörse, sind eine gemeinnützige Organisation !

    Wir sorgen für eine faire Verteilung der hier in Deutschland ankommenden Menschen in Not !

    Wir stehen in laufendem Kontakt mit allen Organisationen, die verzweifelte Menschen
    selbstlos retten !

    Unsere zufriedenen Kunden : Städte, Gemeinden, aber auch Stuhlkreise,
    Alleinstehende und Rentner.

    Aus unserem Angebot :

    FF. Fachkräfte aus Syrien/Iraq!

    Diese traumatisierten Menschen verfügen über eine qualifizierte Ausbildung, von der Koranschule bis hin zum Uni – Diplom ! Sie wurden von Experten überprüft.Leicht integrierbar !

    Schwarzafrika !

    Diese unverbildeten Menschen werden sie mit ihrer Lebensfreude und ihrem überschäumenden Temperament faszinieren !

    Rarissima !

    Uiguren und Rohyma derzeit im Angebot. Unsere Angebotspalette wird lfd. erweitert !

    Überraschungspakete !

    Notleidende Menschen aus aller Welt ! Vorsortiert ! Nur 30% Neger !
    u.v.a.m.!

    Fordern Sie unbedingt unseren Gratis – Katalog an !

    Darin erfahren Sie auch mehr über unsere Tauschbörse !

  95. Mag ja sein, dass sich die Erde erwärmt. Mag auch sein, dass es sinnvoll ist, mit den Ressourcen schonend und möglichst nachhaltig umzugehen, damit unsere Nachkommen auch noch was haben von all den Bodenschätzen.

    Aber niemand kann beweisen, dass der Mensch schuld ist an der Erderwärmung, bzw imstande ist, diesen Prozess aufzuhalten.

    Deswegen sollte man den Klimawandel nicht sooooo überaus hoch hängen. Und bitte nicht konstatieren, dass der Regen in Europa Ursache für die Dürre in Afrika oder Kalifornien ist.

  96. Sehr interessant war der Beitrag von Frau Friedrichsen.
    Sie hat hin- und hergeschwurbelt um pc zu bleiben.
    In der Aussage war es aber aber eindeutig.

  97. Solche Selbstdarstellerinnen, äh Gutmenschinnen sind derart von sich eingenommen, sie meinen, man müßte einfach nur „richtig gut betreuen“, dann würde die Integration auch klappen, wenn sich „Flüchtlinge“ schlecht benähmen, hätten die Deutschen mangelhaft oder falsch betreut.

    Das emailte mir schon 2015 meine frühere beste Freundin aus der Gegend Freiburg Brsg. In ihrer Stadt würde man die Flüchtlingsbetreuung von Anfang an richtig anpacken. Syrer würden sich gut fügen, Probleme gäbe es allerdings mit Somaliern.

    Soviel ich weiß, macht sie aber bei der FremdlingsPamperung nicht mit, denn sie ist ja schon mit ihren 165kg Gewicht bei 1,65m Größe vollbeschäftigt. Die Kinder längst erwachsen, der Mann im Reitverein engagiert. Sie kann nicht mehr reiten, sie wolle ihr Gewicht ihrem Pferd nicht zumuten. Vermutl. käme sie eh nimmer in den Sattel. Dann bäckt sie eben zu jedem Vereinsfest fette Torten.

    Ihre jüngere Schwester, nicht ganz so fett, ist für Merkel, äh ihre Wähler nach Berlin gegangen u. kommt sich nun mächtig wichtig vor.

  98. Naja, der Klimawandel ist nicht wegzuleugnen.

    Die grosse Frage ist nur, ob dieser Klimawandel, der immerhin seit der Entstehung der Erde vor sich geht, menschengemacht ist und ob, wenn nein, Menschlein genug Geld und Macht hat, um der Naturgewalt Klima die Veränderung zu verbieten.

    Ich erinnere mich noch an das Geblubber von der Erdabkühlung und die entsprechenden Endzeit- und Katastrophenfilmchen wie „Wenn die Erde gefriert“.

    Seltsam, seltsam, kaum hatten die Menschen auf der Welt nach diesen Untergangsszenarien jede Menge Kohle gegen die Erdvereisung verbrannt, hat ein Grüppchen Wissenschaftler die Erderwärmung entdeckt, die ebenfalls mit viel Geld zu verhindern wäre und dazu gleich mal das (zu) schwere Gas CO-2 als Täter in den oberen Schichten der Atmosphäre benannt.

  99. @ guus fraba
    Sie haben die jetztigen Situation sehr gut geäußert.
    ——
    Frau Merkel ist einfach wahnsinnig. Deutschland soll unbedingt entdeutscht werden–das ist offensichtlich Merkels Plan.

  100. In Afghanistan ist es zu gefährlich, weil das Land voll mit Afghanern ist. Je mehr davon hier sind, umso gefährlicher wird es auch hier. Ganz einfach. Passt ihnen was nicht, werden sie schnell zu Mördern. Gleiches gilt für Syrien, Libyen, Somalia etc. Es ist zu gefährlich, sie reinzulassen.

  101. Kadiem 2. Juni 2017 at 00:26

    Ich hau mir wech ! Bitte einen Neger zur Produktion von Lebensfreude.

    Theo Retisch 2. Juni 2017 at 00:04

    Das ist wohl den wenigsten aufgefallen, das der BGS seit 2007 Bundespolizei heisst. Habe selber an der österreichischen Grenze im Winter gearbeitet, wenn Erfahrungsbericht gewünscht, bitte mitteilen.

  102. Das war dich das Herzchen, das soooo toll integriert war und die Polizei aus der Berufsschule holte… *schnüff*

    Wie gemein *heul*

    Und die meisten, die sich den Polizisten entgegen stellten, waren wohl SAntifant*innen; keine Mitschüler.

    Lumpenjournaille!

  103. Also, bei mir in der Umgebung sind die Spatzen verschwunden, weil durch die sogenannte „Nachverdichtung“ und „Wärmedämmung“ die Nistmöglichkeiten weggebaut wurden.

    Der nächste Öko-Sprengsatz war die Renaturierung der Isar in meiner Stadt.
    Die ist jetzt so ökologisch wertvoll, dass sie im Sommer über weite Strecken zuwenig Wasser führt, um den früher reichlich vorhandenen grossen Fischen genug Wassertiefe und Sauerstoff zu bieten.
    Das Kleinzeug, das nichtmal die Möwen im Winter fressen mögen, ist noch da.

    Alten Baumbestand haben wir im Englischen Garten ausserdem auch.
    Dummerweise sind da jetzt Biber, die diese Bäume umfressen und die man auf keinen Fall dahin umsiedeln darf, wo sie keinen Schaden anrichten.

    Ich hab übrigens eine ökologisch total unbedenkliche rot-grüne Stadtregierung.

  104. Na selbstverständlich ist das gewünscht, ist doch klar, und bitte bloß nicht verkürzt, ich möchte Details.

  105. Ich war letztes Jahr mit meiner Frau und einer Freundin von ihr in Mailand (Anreise mit dem Auto aus der Schweiz). In der Innenstadt hatten wir über Internet einen Tiefgaragenplatz reserviert, als wir die Treppen hochstiegen und ein paar Meter gingen, waren wir direkt im Zentrum. Alles voll mit Negern, unvorstellbar!

    Es war nicht möglich 3 m zu gehen ohne von diesem Dreckspack angesprochen zu werden. Glücklicherweise hasst meine Frau und ihrer Freundin diese Viecher auch, so konnten wir schnell die ausgesuchten Geschäfte abklappern, eine Kleinigkeit essen und sofort wieder verschwinden.

    Früher habe ich gerne Städtereisen unternommen, heute grault mich schon ein Besuch bei der Familie in Berlin.

    Was dort rumrennt ist Menschenmüll, der Abschaum der Welt. Die braucht niemand, die wird nie jemand brauchen. Die werden auch mit ihrem Schrott-Verkauf nicht genug verdienen um über die Runden zu kommen. Also werden Sie den „normalen“ Menschen ewig auf der Tasche liegen.

  106. hmm… da CO2 schwerer als Luft ist, jedenfalls war das früher im Chemieunterricht so, müsste die Erde auf dem Kopf stehen, damit das CO2 bis in die oberen Luftschichten absinken kann.

    Es könnte allerdings auch vom Mond herunterfallen um beim Treffen eines Flugzeuges diese weißen Kollisions-Streifen erzeugen. Damals gab es nur Kondensstreifen, die nach wenigen Minuten vollständig verschwunden waren.

    Wie sich die Zeiten doch ändern. Früher in Biologie wurde noch behauptet, Pflanzen bräuchten zum Wachstum CO2.
    Dichlordiphenyltrichlorethan, besser bekannt als DDT, wurde in den 70ern nach 30 Jahren hartem Einsatz ausgemustert. Schließlich war man mit genügend Krebserkrankungen ausgelastet und das Fettgewebe von Mensch und Tier hatte genug DDT-Pölsterchen.

    Als Nachfolger nimmt man jetzt die moderneren Neonikotinoide, die sind praktisch nicht giftig. Sie stören lediglich die Weiterleitung von Informationen in den Nervenzellen. Das allerdings sehr erfolgreich. Als geschmeidigen Namen hat man Glyphosat gewählt.

    Das hat natürlich alles nichts mit nichts zu tun.

  107. @Vernunft13 1. Juni 2017 at 23:55
    „Ich werde versuchen, morgen entsprechende Unterlagen in unserer „Zentrale“ zu beschaffen. Ich fürchte nur, daß es ein „hin- und her“ geben wird ohne Ergebnis. Es gibt viele Studien, Zahlen und Graphiken verschiedener Herkunft, deren Interpretation in mehrere Richtungen „gelesen“ werden können. Aber ich bin dennoch gespannt. Zeitverschwendung? Vielleicht…aber mal sehen…“

    ———————————————————————————-

    Mir wird schon ganz heiß…oder kalt…oder heiß…oder? Auf nix kann man sich mehr verlassen. Mein Außenthermometer zeigt mir im Sommer auch immer eine andere Temperatur an, als im Winter. Scheint kaputt zu sein. Mein Innenthermometer geht nämlich. Gibt kaum Abweichungen. Ich glaube, ich esse erst mal ein Eis. Oder doch besser eine heiße Kartoffel? Oooch…dieser ständige Kli…äh…Stimmungswandel. Muss mal beim IPCC anrufen. Rajendra Pachauri, der frühere Chef und noch früherer Ingenieur bei der indischen Staatseisenbahn müsste das doch wissen. So, jetzt schaue ich erst mal den Wetterbericht und dann spiele ich noch wenig mit meinem Eiszapfen, während ich mich auf meinem Eisbärenfell lümmele. Ach so…ehe ich es vergesse, Vernunft13. Sie scheinen sich ein wenig Bescheid zu wissen. Stimmt es, was ich gehört habe? Frau Merkel soll ein Thermostat im Bundeskanzleramt haben, mit dem man die Welttemperatur regeln kann?

  108. Danke für die Kommentare auf das Kommentar von Vernunft13.

    Die haben mir jetzt den Tag gerettet.

    Ich dachte schon: Was für ein geistiger Dünnschiss wird dann jetzt auf Pi abgelassen, sollte doch jeder wissen der hier mitliest dass dieses Klimablabla eine Lüge ist.

  109. Danke, danke, danke für dieses Kommentar. Das sind die kleinen Geschichten aus dem Leben der BRDDR die ich gerne lese und die mir dann die Nacht versüssen.

    Solche Dinge muss der Michel sehen, denn erst schliesst er automatisch die richtigen Schlussfolgerungen.
    Er muss in seinem Umfeld, seinem Leben mit solchen Bildern geistig bereichert werden damit sich sein Denken ändert.

  110. @Andreas aus Deutschland #02.06.17 -00.48

    Sehr geehrter Herr Andreas,
    wir bedanken uns für Ihre Bestellung :

    1 Neger zur Produktion von Lebensfreude.

    Wir sind gut assortiert mit Negern, die eigentlich alle über eine ansteckende Lebensfreude verfügen.

    Um die für Sie geeignete Auswahl zu treffen, kreuzen Sie bitte die von Ihnen erwünschten Eigenschaften an !

    Alter :
    – Säugling
    – Kind
    – Jugendlicher / Heranwachsender
    – Erwachsener
    – ein etwas Älterer / Greis ( Ermäßigungen ! )

    Geschlecht :
    – männlich
    – weiblich
    – anderes ( ca. 60 zur Auswahl ! ) Bitte angeben !

    Pigmentierung :
    – südländisch ( Aufpreis ! )
    – etwas stärker pigmentiert
    – deep black

    Nach Auswertung Ihrer Wunschliste, wird Ihnen der Neger Ihrer Wahl unverzüglich zugestellt !

    Sie werden zufrieden sein ! Empfehlen Sie uns weiter !
    MfG.!

  111. Zum Thema „Kapital“: Ich denke, dass viele Manager A..ch sind, aber in anderer Art und Weise. Ich glaube, denen sind die „Flüchtlinge“ ziemlich egal. (Sie erwarten auch kaum qualifizierte Arbeitskräfte durch sie.) Sie erweisen Merkel nur verschiedene Gefallen, indem sie öffentlich auf ihrer Seite sind, bzw. auch noch Geld für sie ausgeben. Aber das machen sie nicht aus irgendeiner „Überzeugung“ heraus, sondern weil ihnen dann Merkel eine Gegenleistung schuldet. Und die werden sie irgendwann einfordern.
    Die Manager sind nicht die Hardcore-Flüchtlings-Fans. Das sind andere Gruppen in der Gesellschaft.

  112. Kann passieren, war schon immer in Deutschland so. Gab halt nur kein Internet um es zu verbreiten.

    Bei Fragen zu solchen Themen einfach Merkel oder Gaukler fragen, die wissen Bescheid. Merkel hat immerhin Physik studiert und Gaukler sich auch irgend etwas.

    (Ironie off)

  113. Ich würde mich für eine Fachkraft aus Syrien/Iraq interessieren.

    Kommen die mit Zertifikat, also ob sie wirklich in der Koranschule waren und richtige Moslems sind?
    Kann ich erwarten, dass sie dann ausser beten und hassen nichts weiter machen, ausser Vollversorgung zu fordern? Das ist mir als Mitarbeiter bei der Versorgungsindustrie natürlich besonders wichtig.

    Wenn ich mir einen Neger für Lebensfreude bestellen würde, dümpelt er dann auch auf meinem Teich, wenn ich ihm ein Floss gebe? Er muss aber wirklich unmotivierbar sein für nützliche Sachen. Und laut muss er sein.

    Geht das?

  114. Völliger Blödsinn mit den Kontrollen. Iebe in der Schweiz und fahre ab und zu rüber, da steht nie irgend jemand und wenn dann irgend ein Dödel neben irgend einer Tussi die am schwätzen sind.
    Und das sind dann die großen Grenzübergänge. Möchte nicht wissen wie es an den kleinen ist. Grünnegrenze wird zu 0 % kontrolliert.

  115. Ja, es sieht alles sehr übel aus für uns Deutsche, wie auch für unsere Nachbarn. Der Michel packt schon mal für seinen Jahresurlaub und das Establishment versucht natürlich alle Probleme für die nächsten 14 Wochen unter dem Deckel zu halten. Danach wird alles zu spät sein.
    Gerade habe ich eine hervorragende Rede von Sahra Wagenknecht auf Phönix gesehen, über den Ausverkauf der deutschen Infrastruktur. Leider sehen das die wenigsten Mitbürger.
    Ich denke, wir werden alles verlieren.
    Wahrscheinlich wird jede Dorfstraße bald in arabischer Hand sein, in doppelten Sinne!

  116. Ich hätte gerne so einen immer 17-jährigen Südländer welcher aussieht wie 40 von denen man immer in den Nachrichten liest.
    Arbeite in einem grossen Pharmakonzern, dort würden wir dieses Wunder gerne erforschen.

    PS: Bitte keine Neger, die riechen immer so streng.

  117. Ich hatte Anfang der Woche mit einem Freund in Berlin telefoniert. Er erwähnte nebenbei dass er überlegt sich über die Firma ein Auto zu lesen, damit er mit seinem Privatwagen nicht in die Stadt fahren muss. Die Straßen wären so schlecht und das Auto geht davon kaputt. Das wurde ganz locker nebenbei erzählt, ohne darüber nachzudenken warum ist vielleicht alles kaputt ist.

    Auch sprachen wir über seine zehnjährige Tochter die er jeden Morgen zur Schule fährt. Seine Frau holt sie dann nachmittags wieder ab. Ich hab nichts gesagt, aber er meinte so: Komisch als ich jung war bin ich ab der ersten Klasse alleine zur Schule gegangen.

    Was soll man dazu sagen…

  118. Das ging anfangs mal, würde dann scheinbar wieder abgeschafft.

    Ich habe eben auch noch zwei Rechtschreibfehler in meinem Kommentar entdeckt, geht leider nicht mehr zu korrigieren. 🙁

  119. Mit Verlaub, aus welcher Anstalt sind Sie denn entsprungen? Sich „Vernunft“ nennen heißt nicht Vernunft zu besitzen. Mit diesem bescheuerten Klima-Alarmisten-Geheule locken Sie keine Wuehlmaus aus dem Keller hervor. Dass ist doch alles ein einziger Bluff, an dem sich gewisse „Eliten“ dumm und dämlich verdient haben und verdienen – etwa der Lügenbold Al Gore und hierzulande die geschäftstüchtigen Scharlatane Latif und Schellnhuber, letzterer Berater Merkels.

    Stattdessen wird wegen dieser und anderer Idiotien ganz Deutschland mit den elenden Drecks-Spargeln zugeschissen. Ich war gestern auf der Autobahn im Großraum Paderborn unterwegs, da gibt es Landstriche, die komplett mit dem Dreck zugestellt sind. Da wächst nichts mehr, da gedeiht nichts mehr, da singen die Vögel nicht mehr, sofern sie überhaupt den Rotoren entgehen.

    Die „Klimakteriker“ bzw. Klima-Hysteriker sind dieselbe Spezies, die auch wegen eines Tsunamis in Fernost ohne Gewissensbisse unser ganzes Land versauen. Menschengemachter Klimawandel und Co2-Hysterie: Dass ich nicht lache!

  120. Danke Darth für das Update. Verstehe nicht warum sie die edit function weggemonnen haben. Aber es geht schon ohne auch.

    Hier kann man sehen– die Amerikaner derzeit haben mehr Angst vor der globalen Erwärmung und dem Klimawendel als die illegale Einwanderung oder Terroranschläge! Für mich ist es umgekehrt und deshalb bin ich hier mit den vernünftigen.
    http://insider.foxnews.com/2017/06/01/poll-finds-how-concerned-voters-are-about-climate-change-other-threats

  121. Dank Merkel gibt es bald keine Neger mehr in Afrika!
    Und in Deutschland keine Weißen mehr!
    Da wird sich die Zonenwachtel schwarz anmalen müssen, um nicht weiter aufzufallen!

  122. Danke für diesen konkludierenden Beitrag!

    Man muss es für die, die noch immer an der Rechtschaffenheit der Gegenbewegung zweifeln ständig wiederholen:

    Etablierte Politik und Medien schaden mit ihrer weitreichenden Positivdarstellung der „Flüchtlingskrise“ und deren Bewältigung keine Probleme aus der Welt, sondern schaden letztendlich allen; das heißt auch denen, die wirklich als Flüchtlinge hierherkommen. Kann oder soll der Staat nichts gegen solche Ausrichten, die hier lügen und betrügen und den Wohlfahrtsstaat unrechtmäßig ausnutzen, dann führt dies zu einer Überlastung derer, die diesen Missstand ausgleichen müssen. Kurz gesagt: Profitieren wenige illegale Einwanderer, während eine rechtschaffende Mehrheit den Wohlstand erarbeiten muss, so führt dies vermehrt zu sozialen Ungleichgewichten.
    Ein solcher Zustand ist erst recht dann nicht lange aufrechtzuerhalten, wenn ein Großteil der Straftaten von den Menschen ausgeht, die hier in zynischer Art und Weise von Politik und Medien als „Flüchtlinge“ bezeichnet werden und dies sichtlich nur verschwiegen und vertuscht werden soll. Den Beweis dafür haben wir erbracht und brauchen uns nicht länger vor diesen Realitätsverweigerern „Maasregeln“ lassen.
    Lasst uns die Wahrheit in das Deutsche Volk tragen, welches noch immer ackert, um das Klima, den Euro und letztendlich die Welt zu „retten“; tatsächlich rettet es nur seine herrschende Klasse von arbeitsscheuen Politikern und einige weltweit agierende Konzerne der Produktions- und Finanzbranche und wird dabei immer weitgehender versklavt!

  123. 7berger
    You got that right!!
    Sometimes I think my youngest brother feels more black than white the way he argues with me about the „racism the blacks experience daily by whites“ in the US. Just the other day, I had to ask him: „Do you consider yourself to be a white man??“ He kept ignoring my question until finally when I texted him this question for the third time- he thankfully wrote back „yes.“ I tell him that he is a bleeding-heart liberal, and he just laughs and says he’s been called much worse than that! He often says he loves me after we argue fiercely about politics, so that makes it much easier, and I carry on trying to convert him as he does me…!

    Meanwhile, my 17 year old niece is starting college at UC Santa Cruz in the fall. A black campus student group there which is connected to the Black Panthers- recently made financial, educational coursework and housing demands on the college Chancellor and administration. Since this group did not get everything (freebies and radical political demands) that it wanted after its discussions- it took over, „occupied“ the main admin. building for 3 days, locking the chancellor and employees out of their own building and taking over the school’s property! Guess what– this black group of kids, after pulling this stunt–got every last one of their demands met by the college and its chancellor! The Chancellor was scared of them, as they made all kind of future threats. This post is getting a bit long to list this group’s specific demands, but it is astounding! Funny me, I thought the only thing they should have each gotten was a large financial fine and jail time, but atlas, it seems only the „radical right-wingers“ tend to agree with me.

    Ja, einfach unglaubich, was alles hier los ist!

  124. „Ja, ich kenne die 10-Post-Regel in Bezug auf „OT“. – Schade, daß diese Regel nicht eingehalten wird. Zumal das den ganzen Tag bereits im Raume stand. Überdies wurde das gestern Abend im Deutschlandfunk noch wohlwollend ausgewogen betrachtet. Trump hat übrigens keineswegs vor, Maßnahmen zum sogenannten Klimaschutz zu unterlassen. Es ging allein um die Vertragsgestaltung des Pariser Abkommens.
    Also: Es ist in keiner Hinsicht ein „Paukenschlag“, keinen OT wert, sondern nur Nachplapperei aufgeregter Medien.

    Schade, ich hatte sehr auf den Relaunch der Kommentarspalte gehofft. Daß dieses „OT und „Eilt“ und sonstwas-Unwesen mal aufhört. Leider vergebens.

  125. Würde man nicht eigentlich erwarten, dass Menschen die Zugang in das weltweite Netz haben, in ihrer Heimat über kostenfreie Sprachausbildungsportale sich einen Zugang zu kostenlosem Wissen verschaffen, selbst erlernen, die heimatliche Weiterverbreitung ankurbeln und in seiner bestehenden Heimatgemeinschaft sich einbringen?
    Warum verlassen denn diese Menschen ihre Heimat, statt dort selbstorganisierend für Lebensbedingungsänderungen beizutragen?
    Ist es Menschenhandel im Sinne von ‚Anlocken und Einfangen mit Propaganda für eine Ideologie‘, Transport für einen versklavten Zweckarbeitseinsatz an den Menschen des Zielortes für Propaganda für eine Ideologie?

  126. Ein Schiff wird kommen (Lale Andersen, 1960)

    Zu Absatz 3:

    Was die Helfer nicht wissen, inzwischen oft nicht mehr wissen sollen: Nur ein Bruchteil der Herren, die sich da bedienen lassen, kommt aus Kriegsgebieten. Die allermeisten haben nie eine Granate, eine Bombe auch nur gehört, geschweige denn erlitten, überlebt.

    Hier in Deutschland wird man diesen Invasoren dann über Power Point mit getürktem Anschauungsmaterial erzählen, was in ihren Ländern alles so „los“ ist, dass sie nur so „übersäät sind mit Bomben und Granaten“ und haste nicht gesehen, und sie genau „deswegen“ hier sind.

  127. Da „freut“ man sich doch allmorgendlich über Nachrichten, die Deutschland immer näher ins Nirwana befördern.
    Zum Thema Abschiebung:

    „Schon bisher konzentrierten sich die Behörden in der Praxis auf junge Männer, vor allem auf Kriminelle und Gewalttäter. Doch nun hat die Union dieser Einschränkung zum ersten Mal auch formal zugestimmt. Wer sich nach erfolglos verlaufenem Asylverfahren lediglich weigert, Deutschland zu verlassen, muss keine Abschiebung mehr fürchten.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165175180/Bizarres-Wettrennen-um-den-Abschiebestopp.html

    Und das wird nicht nur für die Afghanen gelten.
    Eine weitere Einladung zur Flutung.

  128. Wegen der schlechten Bilder wird die Abschiebung nach Afghanistan von Merkel bald abgeschafft – sorry, ausgesetzt – werden. Mal sehen wie lange es dazu noch dauert. Der Druck in allen Parteien, ja aller Parteien wächst.
    Wie ich gerade sehe, ist mein Beitrag bereits von der realität eingeholt worden: https://www.welt.de/politik/deutschland/article165175180/Bizarres-Wettrennen-um-den-Abschiebestopp.html

    Der Fehler der Amerikaner damals war, daß keine biometrische Erfassung der gesamten Bevölkerung begonnen wurde, inklusive Stammbücher etc. Den Salat haben wir jetzt, sodaß uns jeder alles über seine Vita erzählen kann.

    Da frage ich mich schon, was die Afghanen für ein Meldewesen haben. In Deutschland bekommt man den Eindruck, die Daten stünden in einer Folgeausgabe von Märchen aus tausend und einer Nacht. Andere Leute haben darüber auch nachgedacht und sind zum gleichen Ergebnis gekommen: „Denn die Isaf-Truppensteller und die Geberländer wären dafür verantwortlich gewesen, ein Meldewesen zu errichten, auf dessen Grundlage man falsche Wahldokumente hätte aussortieren können. Das wäre möglich gewesen in den ersten friedlichen Jahren nach dem Sieg der US-geführten Invasion. Stattdessen glaubte man, dass sich die afghanische Demokratie schon von selbst zusammenschütteln würde und schmierte alte Warlords, um die Sicherheit in den Provinzen zu gewährleisten und westliche Soldaten zu sparen. Dieser Fehler zeigt im Umkehrschluss, was die beiden Eckpfeiler eines demokratischen Aufbaus gewesen wären: genügend Feuerkraft und funktionierende Einwohnermeldeämter. Diese historische Hypothek stottern nun die Afghanen ab.“ https://www.welt.de/debatte/kommentare/article129936577/Afghanistans-Waehler-sind-klueger-als-ihre-Fuehrer.html

  129. Ich schreibe jetzt hier, dass ich mich von ‚Menschenhandel und Missbrauch von vielleicht ungebildeten fremd beheimateten Menschen zum Zweck einer westlichen Ideologiemanifestierung in eventuell Europa an den Europäern, die anscheinend zuvor am gesunden Menschenverstand und fehlender Gewaltpotentiale der Europäer scheiterte und von Aktivisten nun zwangsdurchgesetzt werden will/soll klar distanziere. Offen gestanden ist mir unverständlich warum keine hohen Fakultätskapazitäten der betreffenden Fachbereiche aller Universitäten aus Europa hier mehr Veto einlegen. Eine Ideologieinstallierung mit Gewaltmethoden „hier: Menschenhandel und Missbrauch‘ der Nöte, auch Bildungsnöte fremd beheimateter Menschen, sowie ‚erpresserisches und erdrohtes Lieben von Fremden (Liebe ist ein freiwilliges Gut!) an Europäern“, einhergehend mit fast völlig fehlender veröffentlichter Ideologie-Vorabwägung der Für- und Widerargumente abzulehnen ist doch eine der wichtigsten Lehren aus europäischen Kriegszeiten? UNFASSBAR ist, dass dies alles in einem Europa im 21. Jahrhundert geschieht und die ‚hochkarätigen‘ Fakultäten es anscheinend mehrheitlich schweigend hinnehmen?

  130. Sie kommen zu Tausenden. Tag für Tag.

    Und so wird es weiter gehen, Monat um Monat und Jahr um Jahr und wer denkt das sich in naher Zukunft diesbezüglich etwas ändert, der wird tagtäglich eines Besseren belehrt.

  131. „Dokus“ auf diversen Sendern, zeigen dramatische Alarmisten- Fake News!
    Außer CO2 und Wasserdampf kommt aus einem Braunkohlekraftwerk kaum noch was raus ! Gefährlich wird es in den Alpen erst wieder, wenn die Gletscher sich bis auf 500 m an die Dörfer heran geschoben haben, wie vor 130 Jahren! Das Pariser Klimaschutzabkommen ist völliger Schwachsinn. Bis 2050 kann mit Billionenkosten die globale Durchschnittstemperatur um höchstens 0,05°C gesenkt werden. (Natürlich nur dann, wenn die CO2 Theorie auch stimmt!) Die nachlassende Sonnenaktivität macht das bis 2025 kostenlos!

  132. Kleine Geschichte aus dem wahren Leben zur allgemeinen Erbauung.
    Wie ich schon hin und wieder schrieb, ist mein Chef ja auch so ein ideologisch strammer Gutmensch, der ein bisschen mitverdienen möchte und deshalb ein Zimmer an Flüchtilanten vermietet. Vor zwei Tagen drückte er mir sein neuestes Goldstück aufs Auge, mit der Erklärung, der Gute wolle „unbedingt arbeiten“, ich solle ihn auf die Baustelle mitnehmen. Etwas verblüfft erlaubte ich mir zu fragen, was ich denn da mit ihm anfangen soll, denn das zarte syrische Wesen ist von „Beruf“ ein Herrenfrisör. Doch der Chef bestand darauf, der Syrer sollte mit. Also teilte ich ihm Arbeit zu. Nach etwa 1,5 Stunden gestikulierte er mir, dass er nach Hause müsse. Als ich fragte, weshalb, bekam ich „Deutschkurs“ zur Antwort.

    Überflüssig zu erwähnen, dass der Herrenfrisör gestern schon nicht mehr so unbedingt arbeiten wollte und nicht mehr auftauchte. Also, nicht dass es an Arbeit auf den Baustellen plötzlich mangeln würde, aber ganz offensichtlich war das dann doch schon zu anstrengend und schweißtreibend, noch dazu bei dem Wetter. Wenn es im Mangelberuf Herrenfrisör in der BRD also nicht klappt, bleibt wohl nur IT-Fachmann oder so. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  133. Schon als im Moslem-balkanwanderungs-Herbst 2015 immer wieder von den Medien behauptet wurde ,das seien faktisch alles syrische Fachärztinnen mit Kind war ich stutzig.
    auch als „gelernter Wessi“ mit entsprechend ein paar Jahren auf dem buckel weiß man, wie unsere Presse tickt dank dem dort herschenden linksgrünen Establishment…oder sollte es wissen.

    Das damals ganz gezielt die paar Frauen/ Kinder unter hunderten Männern kameratechnisch rausgehoben wurden, hätte man beim betrachten der Bilder oder EHRLICHER Berichte von unabhängigen Journalisten /Plattformen/vor ort zeugen , die auch damals im NET zu finden waren- nebst PI- wissen können.

    youtubet mal z.b. nach billy six , der hat sich 2015 mal dreingemischt in die „flüchtlingszüge“ und mit den Leuten gesprochen.
    ihre wahren absichten und so weiter….

    so läufts mit der medialen „schaltung“auch beim „retten“ von „Flüchtlingen“ im „offenen Meer“.
    wir erinnern uns doch alle noch an das ertrunkene kleinkind am Strand.
    das das bild gestellt wurde, um mehr mitleid zu erheischen und der ganze hintergrund, daß diese „flüchtlinge“ schon lange in der türkei lebten, der vater sich hier bei uns vollversorgen wollte und so weiter…wurde alles weitgehend „vergessen“ zu erwähnen
    ich hab mir die -kleine mühe- gemacht, mal gezielt die Bilder von diesen Aktionen anzusehen.
    bekommt man ja immer und immer wieder gezeigt.
    Negeranteil weit über 90%
    männeranteil weit über 90%
    Altersanteil :zu 90% unter dreißig jahren.
    vermutlich dürfte auch der moslemanteil SEHR hoch sein…

    mittlerweile liegen ja auch in Buchhandlungen diverse selbstbeweihräucherungs-werke von und für „flüchtlings“-helfern aus.
    ja, auch darin sind bilder von „rettungen“ drin die o.g. 90%-regel trotz der gewollten „wir helfen“- intension bestätigen.

    man muß ja auch bloß mal mit offenem auge durch die hiesigen innenstädte gehen und das bild mit z.b. 2010-14 vergleichen.

    Frauen und Kinder satt, aber das sind die von unseren bekopftuchten „mitbürgern“, die zwischen 1965 und 2000 aus dem bus gefallen sind.

    in Sachen Afrika sehe ich da wieder zu 90% obige junge Männer…..

  134. Beim Schulz-Zug hatte ich eine komische Assoziation.
    Welchem Endziel, welcher Endstation soll der ‚Flüchtlingskrise‘-Zug denn entgegenfahren?

    Oh, da ist ja die kostenlos die verteilte DVD mit dem Titel ENDSTATION ‚Eine spannende Reise ohne Rückfahrtticket‘ vom ‚LIES Stand‘ komplett im Internet in der Orginalversion und im Orginalton von dem ‚ehemaligen‘ Berufsschullehrer ‚Marcel Krass‘:

    http://dasendziel.de/

    oder hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=2VqKfm7mPTA

    und dort in einem Kommentar darunter zu finden:
    Wenn Sie den Islam annehmen möchten oder Fragen haben, dann schreiben Sie bitte an: E-Mail: info@pierrevogel.de oder Handy : 01639722748

  135. 😀 Ja bitte, unbedingt! PI könnte einen oder mehrere Artikel daraus machen.

  136. Schluchz. Heul. Das ist doch genau das, was Sie unterstützen. Sie wählen die grün lackierten Sozialisten, gehen auf „Kirchenparteitage“, sind gewerkschaftlich aktiv, natürlich in einigen NGO`s. Angefangen bei GreenPISS bis zu der Schlepperorganisation Ärzte ohne Hirn. Ich denke, Sie haben nur eines.

    Sie haben noch nie gearbeitet und Steuern und Sozialabgaben bezahlt. Stromrechnung zahlt auch noch Mutti. Ebenso die Fahrkarte zur Gegendemo von AfD und PEGIDA.

    Einfach widerlich.

  137. Was würde wohl passieren wenn ein pöööööser Rääächter vor einem Flüchtilantenheim Neger mit dem Tod bedrohen würde??

  138. OT

    AUS DEM WÖLKI-KUCKUCKSHEIM:

    20.04.2017 – Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat die geplanten Gegendemonstrationen zum AfD-Parteitag am Wochenende in Köln gewürdigt.

    Die Demonstrationen stellten sich „gegen Rassismus und für Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität“, sagte er am Donnerstag in Köln. Er rief auch dazu auf, sich am Wochenende mit den wichtigen Botschaften des Tages zu beschäftigen:

    „Am weißen Sonntag steht für mich der Friedensgruß des vom Tode auferstandenen Christus im Vordergrund und nicht die Versammlung einer nicht im Bundestag vertretenen Partei, deren Vertreter nur viel polemisches Geschrei und keine Lösungen bieten.“ JA UND? DANN HÄNGEN SIE IHRE NASE AUCH NICHT STÄNDIG IN DIE POLITIK HINEIN, SONDERN LESEN DIE MESSE, SIE VERHEUCHELTER POLIT-PFAFFE!
    https://www.domradio.de/themen/rainer-maria-kardinal-woelki/2017-04-20/kardinal-woelki-wuerdigt-demonstrationen-gegen-den-afd-parteitag

  139. Was laberst du hier herum.
    Also wenn es nach dir gehen würde, würden wir immer noch in der Eiszeit leben. Wir leben aber in einem sich veränderndem Umfeld, namens Natur. Und die, die Raubbau betreiben, werden sich bestimmt nicht ändern. S. z.B diese Farce mit den Zertifikaten. Ganz nach dem Motto: wenn der Taler im Kasten klingelt, deine Seele in den Himmel tingelt.
    Also überlege besser, bevor du hier grüne CDU Plattheiten absonderst! Vielmehr sollte man bestehende Gesetze endlich anwenden!
    Meine Meinung!

  140. Was ist los mit der AFD ?
    Warum nutzt sie nicht diese Bilder um den Wähler täglich damit zu konfrontieren.?
    Ist es Dummheit oder will man sich nicht von dem nötigen Kleingeld trennen. ?

  141. „Wirtschaftsflüchtlinge“

    Die Kerle, die in Deutschland ankommen, die Schlepper bezahlen konnten, kommen nicht aus existentieller Not. Es sind stets die kräftigsten, gesündesten und dreistesten Männer die es bis ins kranke Schlaraffenland Deutschland schaffen. Es ist ihnen völlig egal, dass sie auch auf Kosten der einfachen Deutschen und auf Kosten echter Hilfsbedürftiger absahnen. Nennen wir sie doch deshalb bitte fremde Schmarotzer!
    Das ist zwar nicht politisch korrekt – aber der richtige Begriff.

  142. @ guus fraba 1. Juni 2017 at 23:28

    Leider scheint mittlerweile jede Form von Vernunft abhanden gekommen zu sein. Mir ist schleierhaft wie die CDU einfach, mir nichts dir nichts, diese verrückte Merkel bei alledem einfach machen lässt.

    Wenn dir etwas schleierhaft ist, liegt es daran, dass du die Vorgänge nicht verstehst, weil du einem falschem Weltbild anhängst. Damit meine ich nicht eine böse Gesinnung – ganz und gar nicht! – sondern eine unzutreffende Vorstellung von der Welt, in der wir leben. Wie jemand, der als Gefangener auf einem Piratenschiff ist, sich aber einbildet, er wäre zahlender Gast auf einem Luxuskreuzer. Da wird dann gemeckert und gemeckert und gemeckert und sich die Haare gerauft, wie schlecht der Service ist und dass der Kapitän und seine Mannschaft verrückt sein müssen. Wenn man nur den Schalter umlegt und begreift, wo man sich wirklich befindet, verhalten sich die Piraten vollkommen vernünftig. Sympathisch natürlich nicht!

    Mir ist das ganz und gar nicht schleierhaft, und ich habe es auch schon gefühlte hundert Mal erklärt, es ist auch kein bisschen schwierig und überfordert intellektuell hier mit absoluter Sicherheit. niemanden.

    Aber den Schalter umlegen muss jeder selber.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das, angenommen die Alte wäre weg, das irgendjemand sonst diesen Kurs weiterfahren würde.

    Doch, natürlich.

    Das hat mit diesen Figuren, die Ihr wählt, gar nichts zu tun. Die haben nur die Aufgabe, das, was die eigentliche Regierung durchführt, dem Volk schmackhaft zu machen. Daher auch immer die Sprüche: „Wir müssen das als Bereicherung empfinden“ oder wenn alle Stricke reißen, das verzweifelte Geständnis „Das ist alternativlos“ (aka: „Das ist nun mal so!“).

    Sie war doch bis vor 12 Jahren weg. Und da lief das alles schon seit Jahrzehnten. Dass die Symptome zu Beginn einer Entwickling schwächer sind als in späteren Stadien, ist normal. Wenn man ein Land mit Fremden auffüllt, sind nach 20 Jahren weniger Fremde im Land als nach 40 oder 60 Jahren.

    Und so lange läuft das ungefähr schon. Je nachdem, wie dickfellig jemand ist, merkt der eine früher und der andere später, dass das eine große Scheiße ist. Bis zu Beginn der großen Invasion, die überwiegend nach Deutschland gelenkt wurde (wahrscheinlich, weil wir für ein so großes und zentrales Land vor allem im Osten noch zu homogen waren), war Frau Merkel doch gar nicht übermäßig mulitikultibesoffen. Natürlich sind das alle Politiker, aber sie war nicht viel anders als heute AfDler.

    Merkel ist in England weg, in Schweden weg, in Frankreich weg, in Holland weg usw. Und diese Länder sind alle stärker „bereichert“ als wir.

  143. roadking Katzen/Singvögel/Klimaerwärmung
    Lieber roadking, ich schätze Ihre Beiträge hier. Ihre Aussage, dass der Rückgang der Singvögel auf wildernde Katzen zurück zu führen sei, halte ich aber für überprüfenswert. Es gab in meinem kleinen Dorf in Mittelhessen in den 1950’iger Jahren- damals existierten noch viele Bauern und Kleinbauern- sowohl wesentlich mehr Katzen als auch Singvögel, wobei die Jagdpächter seinerzeit von ihrem Schussrecht auf wildernde Katzen mehr Gebrauch machten als heute. Vögel wie Buchfink, Domspatz, Distelfink,Rotkehlchen, Rauchschwalben, Mauersegler,Goldammern und vor allen Dingen Feldlärchen sind so gut wie nicht mehr vorhanden.; dass wildernde Katzen eine Vorliebe für diese selten gewordenen Vögel haben, halte ich allerdings für ausgeschlossen.
    Ich vermute, dass die Monokulturen der Landwirte einen hohen Anteil am Rückgang bestimmter Vögel haben.

  144. Da das alles „lustig“ so weiter geht, bleibe ich bei meiner Vorhersage, daß nächstes Jahr der Zusammenbruch an Fahrt aufnimmt. Egal wer die „Regierung“ stellt, sie wird kaum 4 Jahre überdauern. 1918 brach das Kaiserreich zusammen, 2018 beginnt der Schwanengesang des Merkelismus.

  145. Trump hat das Lieblingshobby der Linken als das enttarnt, was es ist:
    Eine gigantische Klimalüge, um ständig neue Steuern zu rechtfertigen.
    Trump setzt das um, was er vor der Wahl versprochen hat.
    Damit haben die Berufspolitiker ein Problem!

  146. gerade mit den Schwarzen werden wir noch viel erleben.
    Im Mittelmeer sind sie handzahm weil sie nicht schwimmen können, aber an Land geht es dann los.

  147. OT

    EINWANDERER – INVASOREN – KRIEGER – LANDRÄUBER – BESETZER

    DER NEIDISCHE NICHTSNUTZ IST UNHEIMLICH EINGEBILDET –
    Er führt bei uns ein privilgiertes Leben, unterstellt es aber uns:

    EIN MAROKKANER, DER SICH WOHL NICHT ZUR KAUKASISCHEN RASSE ZÄHLT;
    demnach bleiben nur noch Neger und Mongolen u. Mischlinge.

    „Unter Weißen“, ein Taschenbuch von Mohamed Amjahid

    „Über unbewußte Privilegien und versteckten Rassismus – auch in Deutschland – aus der Perspektive von einem, der täglich damit konfrontiert ist.

    Wie erlebt jemand Deutschland, der dazugehört, aber für viele anders aussieht? Mohamed Amjahid, Sohn marokkanischer Gastarbeiter und als Journalist bei einer deutschen Zeitung unfreiwillig „Integrationsvorbild“, wird täglich mit der Tatsache konfrontiert, daß er nicht-weiß ist.

    Er hält der weißen Mehrheitsgesellschaft den Spiegel vor und zeigt, dass sich diskriminierendes Verhalten und rassistische Vorurteile keineswegs bloß bei unverbesserlichen Rechten finden, sondern auch bei denen, die sich für aufgeklärt und tolerant halten. Pointiert und selbstironisch macht er deutlich, dass Rassismus viel mit Privilegien zu tun hat – gerade wenn man sich ihrer nicht bewußt ist.

    Mohamed Amjahid, 1988 in Frankfurt a. M. geboren, ist politischer Reporter und Redakteur beim ZEITmagazin. Er wurde ausgezeichnet mit dem Alexander-Rhomberg-Preis für Nachwuchsjournalismus und war nominiert für den CNN Journalist Award. Er lebt in Berlin.

    EIN ARROGANTES A-LOCH
    WENN ER SICH UNTER WEIßEN NICHT WOHLFÜHLT, DANN AB NACH AFRIKA: ONE WAY!
    http://www.hanser-literaturverlage.de/files/autorenfotos/Amjahid_Mohamed(c)GoetzSchleser_hf.jpg

    ERST WAR ICH WÜTEND ÜBER DIESES PROPAGANDA MACHWERK,

    WIE SEHR DIESE GEHIRNWÄSCHE WIRKT,

    AM ENDE MUßTE ICH ÜBER DEN NEGER bzw. DESSEN REZENSION LACHEN!

    Begeisterte Amazon-Kunden, schrieben ihren masochistischen Sermon:

    ::Mit „Unter Weißen“ hat Mohamed Amjahid meinen Blick auf Alltagsrassismus nachdrücklich verändert und geprägt. Es war oft bedrückend, traurig und hat mich nicht selten wütend gemacht. Es hat mir geholfen zu verstehen, wie Rassismus in der Gesellschaft funktioniert und mir einen kritischen Blick auf meine eigenes Verhalten ermöglicht. Ohne seine[sic] Perspektive, hätte ich mein eigenes Verhalten wohl nie so gut reflektieren und einordnen können. Jetzt weiß ich, woran ich noch arbeiten kann und muß::

    ::Pflichtlektüre! Herr Amjahid schildert seine persönlichen Erfahrungen, was es heißt, in unserer Welt nicht „weiß“ oder „biodeutsch“ zu sein und welchen Unterschied es macht, den falschen Paß zu haben. Sehr lesenswert!::

    ::Amjahid schafft es auf eine neutrale[sic] Art und Weise diese Porblematik zu verdeutlichen::

    ::Wie tolerant und fremdenfreundlich ist die deutsche Gesellschaft wirklich? Nach dem großen Hype um die weltweit beachtete Willkommenskultur und der vorbildlichen Aufnahme hunderttausender Geflüchteter, stellt Mohamed Amjahid die Frage, inwieweit dieses Selbstbild der „Biodeutschen“ in der Realität Stand hält::

    ::Sehr gut nachvollziehbar für mich sind die verstörenden Erfahrungen, wenn Menschen auf sein Äußeren reagieren und z.B. in der U-Bahn ihre Tasche fester zu sich ziehen. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob man dies zwingend unter offenem Rassismus verbuchen muß; vielleicht steht auch eine unbeabsichtigte Angst dahinter, die sicherlich antrainiert wurde.+++Womöglich ist es vielen nicht einmal bewußt, was sie damit tun::
    😛 DAß SIE NICHT GLEICH DEM FREMDEN IHR GELD u. HANDY SCHENKEN?
    ::Der Autor ist wütend und bringt dies auch zum Ausdruck. Jede noch so kleine Diskriminierung, die jemandem nicht wiederfährt, ist ein Gewinn für alle::

    ::Für mich eines der wichtigsten Bücher, dass ich je gelesen habe und ein neues „Ganz unten“. Für mich jetzt schon das Buch des Jahres::

    ::Ich lese „Unter Weißen“. Danke dafür. Nach „Rückkehr nach Reims“ von Eribon das nächste Buch, dass mir die Augen für das Ausmaß meiner Privilegiertheit öffnet – hier als Weißer (es fällt mir nicht leicht, das Wort nicht in Anführungszeichen zu setzen). Schmerzlich auch das Kapitel über Frankreich, weil ich dort so gerne bin. Erstaunlicherweise verändert das Buch allen Ernstes meinen Blick auf meine nichtweißen MitbewohnerInnen. Ich habe es bisher abgelehnt, Unterschiede wie z.B. Hautfarbe als solche wahrzunehmen, das war wohl naiv. Es öffnet die Augen. Und weckt bei mir als Bewohner des Berliner Bezirks Neukölln bei den vielen alltäglichen Begegnungen ein Gefühl wachsender Solidarität. Lesen!::

    ::Ob du als Weißer, Schwarzer, Gelber oder sonst was geboren wirst, kannst Du dir nicht aussuchen. Manche werden als Kinder von Donald Trump geboren, manche als Kinder der untersten indischen Kaste, die ihr Leben lang Scheiße schippen. Woher nehmen wir Weißen die Arroganz, andersfarbige als minderwertig zu beurteilen. Ich kenne Schwarzafrikaner, die weit mehr leisten, als Biodeutsche, die meinen, nur weil sie hier geboren sind, hätten sie das Recht auf ein besseres Leben. Arroganz!::

    ::Wir können den Exodus aus Afrika oder sonstwoher nur stoppen, wenn wir(SIND WIR WEIßE NANNIES FÜR NEGER?) nachhaltig dafür sorgen, daß auch in diesen Ländern ein anständiges Leben möglich ist… Wir sollten endlich kapieren, daß wir nicht privilegiert sind, nur weil wir im reichsten Land der Welt geboren sind::

    ::Amjahid, erfolgreicher Journalist in Deutschland, ist ein sensibler Beobachter der weißen Welt. Mit Selbsttest: Sind Sie Rassist? Was für ein kluges, welterfahrenes und gut geschriebenes Buch!::

    ::Was ist Weißsein? Wer sich diese Frage stellt, bekommt in diesem Buch viele facettenreiche Antworten. Ich bin ein weißer, ostdeutsch sozialisierter Mann. Dieses Buch hat mich an einigen Stellen tief ins Mark getroffen::

    ::Es hat mich zum Lachen gebracht, es hat mich traurig gemacht und mir Beispiele geliefert, an welchen Stellen ich wirksam sein kann. Dieses Buch ist ein wichtiger Wegweiser, Weißsein als eine (be-)herrschende Realität zu begreifen::

    ::Der junge Autor, der von seinen Freunden „Mo“ genannt wird, beschreibt ein ähnliches Phänomen, das auch vor kurzem die Berliner Autorin Mo Asumang in ihrem Bestseller „Mo und die Arier“ beschrieben hat. Es heißt Rassismus in allen möglichen Formen, von light bis hard::

    ::Der Begriff des Rassismus überlappt mit dem der Fremdenfeindlichkeit und läßt sich oft nur ungenau von diesem unterscheiden::

    ::Der Autor Mo lebt seine Andersartigkeit zu den, wie er sie nennt, „Biodeutschen“ jeden Tag. Er wird bevorzugt an Bahnhöfen kontrolliert, kann bei der Wohnungssuche nicht mit deutschen BAFÖG Beziehern konkurrieren und im Zug halten die Leute von ihm einen Sicherheitsabstand::

    ::Ist es die allgemeine Fremdenfeindlichkeit, ist es nur die Andersartigkeit und dann, das große Thema: wie lebe ich unter Weißen, was sind Weiße, was sind Expats, was macht die Weißen so anders? Unter dem Begriff „Weiße“ versteht er wahrscheinlich „Kaukasier“, denn auch er als Marokkaner würde in Zentralafrika als „Weißer“ durchgehen und genauso behandelt werden wie Libanesen oder Griechen oder Europäer::

    ::Der Begriff „Neger“, den er besonders abwertend empfindet, wird nicht überall auf die selbe Weise gebraucht. Zum Beispiel ist dieser Begriff auf der Multikulti Insel La Réunion ein echtes Kosewort voller Hochachtung in der kreolischen Sprache::

    ::Wenn ich nun selbst auf einer meiner Motorradreisen von Westafrika aus in nördliche Richtung nach Marokko hochfahre, falle ich an der marokkanisch-mauretanischen Grenze fast auf die Knie und danke Gott, wieder in der Zivilisation zu sein! In einem Staat, in dem es Recht und Ordnung gibt, wo man als „Weißer“ nicht vogelfrei ist, nicht alleine für die Farbe des Epiderms mit Steinen beworfen wird oder immer wieder wegen der Hautfarbe von Polizisten und Zöllnern ausgenommen wird. In Marokko fühlen sich also weiße Weltreisende bereits „unter Weißen“::

    ::Seine Geschichte ist recht gut geschrieben und vor allem mit viel Herzblut und auch viel Gram durchtränkt. Seine Aufregung um manche Äußerungen des Volksmundes fand ich etwas übertrieben, sein Integrationswille bei gleichzeitigem ewigen Beschwerden und viel Larmoyanz nervig! Aber auch in diesem Punkt ist er dabei, ein guter Deutscher zu werden::

    ::Mo liebt Deutschland, liebt die deutsche Kultur und läßt in seinem Buch seinen Ärger heraushängen, daß er in so vielen Bereichen hinter den Deutschen zurückstehen muß: Paß, Visa, Kontrollen, etc. Dabei sieht er sich selbst eigentlich als „Superdeutscher“: diszipliniert, als Bourgeois selbst privilegiert, als reicher Auswanderer in seinem Herkunftsland sogar ohne Zweifel zur High Society gehörend (die wiederum andere „Kasten“ streng ablehnt), intelligent, intellektuell::

    Wazzdag Murat Illich Svensonam 25. Februar 2017:
    ::Es ist 1 starkes RECHERCHE. Der Buch HAT meine Erinnerung berührt. Bin SELBST 1 altes Migrant (Jahrgeburt 1955, Ort ÄTHIOPIEN) mit DUNKLES Hautfarbe. Arbeite VERKAUFSBERATER Offenbach Main. Frühzeitig 1 Bemerkung KASSIERT wegen Hautdunkelfarbe. Heute AUCH manchmal weiße MENSCH sagen schlecht hier, kann NIX, und so. MUSS Bedanken Autor Mohamed. Ist 1 gutes Buch und 1 starkes MESSAGE::

  148. Was mir gerade den Blutdruck hochtreibt ist diese unsägliche Diskussion über die (viel zu) wenigen Abschiebefälle.
    Da wurde nach 15 (FÜNFZEHN) Jahren eine abgelehnte Familie wieder nach Hause geflogen und gleich empören sich die Gutmenschen wieder (Tränendrüsen-Berichterstattung). Durch alle Instanzen haben sich die Illegalen geklagt (auf Steuerzahlerkosten), die Härtefallkomission hat auch abgelehnt aber ein rechtsstaatliches Urteil wird nicht akzeptiert. Wie kann es überhaupt sein, daß die sich hier so lange aufhalten konnten?
    Dann der angeblich 20 jährige Afghane, der bei der Abschiebung droht das er in einem Monat wieder hier ist um Deutsche umzubringen(!). Nachdem die Bundesregierung die Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt hat (mit Ausnahme der ‚Gefährder‘) hat er sich über seinen Anwalt entschuldigt (war nicht so gemeint!), damit die ‚Gefährderregel‘ nicht greift.
    Jetzt argumentieren die Gutmenschen, daß wir uns ‚Feinde‘ schaffen wenn wir nach Recht und Gesetz handeln. Soll das heissen, daß ich auch keine GEZ mehr zahlen muss, wenn ich 15 Jahre die Zahlungsaufforderung ignoriere oder den zuständingen Sachbearbeiter bedrohe? Oder bauen kann wie ich will und dann nach 15 Jahren die Stadt den Schwarzbau so hinnehmen muss?

  149. Zur Klimalüge, die weit mehr als nur eine Lüge ist: Es hätte mich auch gewundert, würde der eine oder andere NICHT der Dauer-Propaganda-Verklappung{neben dem Ewig-Schuld-Kult} erliegen. Wäre etwas wahres dran, würde mein{ehemaliges} Haus am Niederrhein heute auf der Hallig stehen. Ahnungslos habe ich’s damals komplett aus Holz gebaut. Man wird sehen, wer hier zurückrudern muß! Es gibt einen Auftakt zu einer Reihe der Aufklärung {und das im Lutherjahr}: http://kpkrause.de/2017/05/29/anton-und-beate/ der hoffen lässt. Ich find die Klimaerwärmung jedenfalls Klasse, vor allem, wo sie uns endlich gefunden hat {wurde auch Zeit!}. Endlich Sommer! Was der Babieca ihre Pferdedusche, ist mir der märkische Wind um die Ohren …

  150. OT

    MO ASUMANG – EINE MULATTIN, GEBOREN, UM GEGEN WEIßE ZU HETZEN?

    GIBT ES MISCHLINGE, DIE NICHT IHRE GUTEN WEIßEN ANTEILE HASSEN?

    „Mo und die Arier – Allein unter Rassisten und Neonazis“ Taschenbuch – 25. Februar 2016
    von Mo Asumang

    DIESE MULATTIN HAT BISHER NICHT NUR 12,

    SONDERN SOGAR 21 GUTE BEWERTUNGEN BEKOMMEN PLUS

    Pressestimmen:

    ein Buch, das mit seinem Reportage-Stil tiefe Einblicke in die rechtsextreme Szene und ihre Mentalitäten bietet

    Bewundernswert und mutig, wie Mo Asumang die offene Konfrontation nutzt, um sich nicht in die Rolle des Opfers drängen zu lassen. (Nana Nkrumah Aviva 2016-03-01)

    Dieses Buch ist nicht nur ein Buch. Es ist eine Form der Therapie, Zeugnis ihres Kampfes gegen die Angst.

    Schonungslos ehrlich!

    Bei allem, was Mo Asumang über die Nazis, Neonazis und Rassisten erzählt, ist […] das, was sie von sich selbst preisgibt, das Wichtigste, Beeindruckendste und Überzeugendste. (Ulrich Völkel Thüringische Landeszeitung 2016-05-17)

    Aber erst ihr kluger Humor macht diese Betrachtung so lesenswert und reinigt die Seele. (Anne Siegel DONNA 2016-07-01)

    Mo Asumang, 1963 als Kind einer Deutschen und eines Ghanaers in Kassel geboren, wurde 1996 Deutschlands erste afrodeutsche TV-Moderatorin (»Liebe Sünde«). Seitdem arbeitet Asumang als Moderatorin, Filmemacherin (»Roots Germania« und »Die Arier«, beide Grimme-Preis nominiert), Dozentin und Schauspielerin. Die Morddrohung einer Neonazi-Band veranlaßte Asumang, sich »face to face« mit dem Thema Rassismus zu beschäftigen.

    Danke für das Buch
    Von Alrune am 23. Juni 2016
    Frau Asumang, hat dieses Buch geschrieben, und trotzdem es einen ernsten Hintergrund hat, konnte ich oft auch einfach lachen, über die Personen die dort beschrieben wurden! Wie unglaublich mutig von dieser Frau, sie hat sich was gewagt was ich mich nie getraut hätte, +++obschon ich hellhäutig bin.+++ich genieße jedes Wort,… Ich hätte sie am liebsten hier und da in den Arm genommen, und getröstet… mir hat das Buch sehr geholfen, einen neuen Blickwinkel auf Nazis zu bekommen!

    Sozialkritisch auseinandersetzend. Dank an die Autorin!

    Absolut lesenswert! Modern und +++mundgerecht geschrieben! Eine mutige Frau! Hochachtung!

    Sie will Motive erforschen und das krude Weltwild dieser Menschen in der direkten Konfrontation entlarven.

    Pflichtlektüre
    Von Kunst am 16. Juni 2016
    Sowohl dieses Buch , als auch der Film sollten zum +++Schul-Inventar einer jeden weiterführenden Schule gehören. Wer , außer Mo Asumang ,kann die Verbrecher besser entlarven ? wer außer Mo Asumang , kann sie uns,mit solch großer Fairness vor Augen führen ?

    Auch verwirren mich die Sprünge in dem Buch. Auf einmal ist sie in den USA beim Kukluxklan. Erzählt ausgiebig von der Suche nach dem Treffpunkt und dann fällt das Treffen mit einem so knapp aus.

    Gut finde ich, daß Frau Asumang es schafft +++mir ein Bild der Nazis zu vermitteln. Aber daß sie nicht ganz helle in der Birne sind, war ja klar. Mich erinnert die Manipulation der Menschen die solchen Haßprädigern folgen irgendwie an eine Sekte.

    Aber ich war von ihrer Geschichte geplättet, die sie veranlaßte, sich tiefer mit Rassismus auseinanderzusetzen.
    Mehr als bemerkenswertes Kapitel über den wahren Ursprung des Wortes Arier* und insgesamt absolut lesenswertes Buch. Dieser V-Mann-nahe Typ namens Lars mit seinem Pulk an Schlapphüten ist eine Schande für diesen Planeten.

    Mos Buch ist wie ein Roman geschrieben, der reinste Krimi.
    In jedem Kapitel trifft sie einen anderen Rassisten, Populisten, Pegida, Neonazi, und Kukluxklan… +++man steht mittendrin mit ihr – vor den Rassisten. Und +++bibbert in jedem Kapitel wie das wohl ausgeht.

    Das beste #Weihnachtsgeschenk+++ in Zeiten von #Trump und #Populisten in Deutschland und Weltweit! Sie zeigt wie Rassisten ihre Hetze inszenieren. Sie zeigt wie sie all das durchschaut.

    Ich wußte gar nicht +++das es so viele unterschiedliche Rassisten gibt!!

    Die Schilderungen von Frau Asumang machen sprachlos, fassungslos und +++getroffen. Es sollte +++Pflichtlektüre werden.

    Die aktuellen Nachrichten werden bestimmt durch die Flüchtlingspolitik und auch den Umgang mit den hier in Deutschland ankommenden Flüchtlingen. Je nachdem was man sieht, hört oder liest, wird Fremdenfeindlichkeit geschürt oder begangene Gesetzesverstöße verharmlost. Nicht erst seit immer mehr Menschen in Deutschland leben wollen, ist das Thema Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit vorhanden.

    Beklemmende Pflichtlektüre.Respekt für den Mut! Danke, daß der unnötige moralische Zeigefinger kaum bemüht wurde. Man ist auch so schon mehr als beschämt und empört! Unklar bleiben die Beweggründe/das Warum. Ich kann leider nicht alle für „dumm geboren“ erklären

    Mein Fazit: Es ist gut, daß die deutsche Regisseurin, Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Sängerin, Synchronsprecherin und Filmproduzentin Mo Asumang ihre Erfahrungen mit Rassisten und Neonazis auch schriftlich festgehalten hat. Ob es auch die richtigen Leute lesen, wird sich zeigen… und das zeigt ihr Buch ebenfalls, ein Studienabschluß schützt leider auch nicht vor Rassismus und Neonazitum.

    Witzig fand ich die Idee, dorthin zu reisen, wo die wirklichen Arier* leben, nämlich: im Iran! Und zu erleben, wie diese auf Mos Fragen nach dem „Arier-Thema“ reagierten.
    WIE JETZT? KEINE LEGENDE AUS DEM 3. REICH? MO ASUMANG = SELBER NAZI!

    Wie fühlt sich Fremdenhaß auf der eigenen Haut an? Das beinhaltet das Buch aus dem S.Fischer Verlag Frankfurt am Main.

    Mutig und entschlossen sucht sie die offene Konfrontation mit rechten Haßpredigern-unter 3000 Neonazis auf dem Alex, bei einem rechten Star-Anwalt, unter braunen Esoterikern, auf einer Neonazi-Dating-Plattform, ja sogar bei Anhängern des Ku-Klux-Klan in den USA. Mit ihre Fragen entlarvt sie die Rassisten. Und sie reist sogar zu den echten Ariern im Iran*.
    https://www.amazon.de/Mo-die-Arier-Rassisten-Neonazis/dp/3596034434

    ++++++++++++++++

    *IRANER SIND KEINE ARIER, DENN DIESE SIND LÄNGST AUSGESTORBEN; WIKIPEDIA:

    „Sprachwissenschaftler nehmen an, daß es indoiranische Sprachen beherrschende Ethnien während der späteren Kupfersteinzeit bis zur frühen Bronzezeit gab.“

    +++++++++++++++++++++

    (Anm., Hervorh. u. ss zu ß d. mich)

  151. Eulenspieglein
    2. Juni 2017 at 07:46
    Sie kommen zu Tausenden. Tag für Tag.

    Und so wird es weiter gehen, Monat um Monat und Jahr um Jahr und wer denkt das sich in naher Zukunft diesbezüglich etwas ändert, der wird tagtäglich eines Besseren belehrt.
    ++++

    Ja – und im letzten Quartal sind 106 Kuffnucken abgeschoben worden.
    Etwa soviele, wie in 1/2 h nach Deutschland einströmen!

  152. lfroggi
    2. Juni 2017 at 12:38
    Das kosten uns die Harz 4 Empfänger !!
    Wie viel Ausländer beziehen Harz 4 ?
    ++++

    Diese ganzen Angaben sind meistensMüll!
    Jeder Asylbetrüger kostet pro Jahr im Durchschnitt 30.000 €!
    Macht pro Million von denen folglich
    30 Milliarden €/Jahr.
    Da wir z. Zt. Bereits schätzungsweise ca. 5 Millionen Kuffnucken durchfüttern, macht das 150 Milliarden €/Jahr.
    Das sind ca. 14 % der gesamten Steuereinnahmen pro Jahr in Deutschland (700 Milliarden €/Jahr)!

  153. Das sind alles unvorstellbare Summen an Geld , Geld was vorher angeblich NIE da war !
    Klar war das geld auch vorher da , aber wo ist es hingegangen , fürs Deutsche Volk war und ist nichts
    da! !!

  154. Sehr geehrter Herr Opferstock,
    wir freuen uns über Ihr Interesse an syr./irak. Fachkräften und an einem Neger für Lebensfreude. ( 02.06.2017;3.07)
    Zu den Koranschul-Zertifikaten:
    Natürlich werden die Angaben von kompetenten Experten genauestens überprüft. Erst nach einer Unbedenklichkeitsbescheinigung gelangen solche Muslime bei uns in den Vertrieb. Sie sind rechtgeleitet, d.h. absolut friedfertig.
    Einige Kunden waren von der tiefen Religiosität ihrer Pfleglinge so begeistert, daß sie zum Islam konvertierten !
    Ansprüche Ihres Pfleglings werden mit wachsender Vertrautheit mit Sicherheit zunehmen, was ja ganz in Ihrem Sinne sein dürfte.
    Zu dem Neger für Lebensfreude.
    Ihr Pool ist nicht gefährdet, da die meisten Neger nach schrecklichen Erlebnissen im Mittelmeer aquaphob geworden sind, d.h. jeden Kontakt mit dem Wasser meiden. Selbstverständlich sind diese unverbildeten Fachkräfte nicht für irgendwelche Arbeiten in Haus oder Garten geeignet.
    ( vgl. dazu unseren Katalog “ Negride Fachkräfte & Spezialisten !)
    Wünschen Sie Lebensfreude pur, akustisch eindringlich vermittelt, bestellen Sie Instrumente gleich mit ( vgl. dazu unseren Katalog „Afrikanische Geräusch – undTrommelsets “ ).
    Wir hoffen, Ihre Fragen zufriedensstellend beantwortet zu haben und verbleiben m.f.G !
    Ihr FAMB-Team!

    P.S. : Vergessen Sie nicht, Informationen über unsere Neugründung anzufordern :
    AMSF = Amour sans frontières ! ( Liebe ohne Grenzen )

  155. Ups !

    Ein Fehler ! Muß heißen :

    Selbstverständlich sind diese unverbildeten Naturkinder …

  156. JUNGER AFGHANE DROHTE

    „In einem Monat bin ich wieder hier und bringe Deutsche um“

    Die Nürnberger Polizei verteidigt den eskalierten Abschiebeversuch eines 20-jährigen Afghanen. Dieser soll für den Fall seiner Abschiebung mit einem Anschlag gedroht haben. Im Asylverfahren soll er die Behörden getäuscht haben. Dies wird von der Regierung Mittelfranken als Straftat bewertet.

    Mehr:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165166353/In-einem-Monat-bin-ich-wieder-hier-und-bringe-Deutsche-um.html

  157. Auf wen sich der Dank bezog, ist allen klar.
    Und übrigens sind es nicht nur ältere weiße notgeile Männer, die sich verarschen lassen, von Südamerikanerinnen, Osteuropäerinnen, Asiatinnen, Kopftuchelsen sogar.
    Nein nein, gibt ausreichend devote Bübchen, die sich unterwerfen und auf Eigenverantwortung offenbar keinen Bock haben, stattdessen ihre Klatsche mit Weltoffenheit tarnen. Oder einfach Unattraktive, die sich dennoch für den Hecht halten, was eine Afrikanerin ihnen gern bestätigt. Aus purer Liebe natürlich. Von den Arschlöchern, die die Abhängigkeit von solchen Frauen ausnutzen natürlich gar nicht erst angefangen. Davon gibt s ja auch Frauen.
    Die Resultate sind aber dieselben.

  158. Unsere Idiotenregierung unternimmt ja nichts um diese Migrantenfänger endlich zu stoppen.
    Diese sog. Gutmenschen verweisen noch auf ihren humanitären Imperativ, zahlen dürfen dann aber die normalen Bürger.
    Ivh warte ja immer noch auf einen Orkan, der all diese Scheinheiligen mit ihren Schiffen untergehen läßt.

  159. @ Anita Steiner

    Es ist in Groß die Wiederholung dessen, was NACH DEM WIEDERAUFBAU Deutschlands passierte, als Gastarbeiter importiert wurden, um den Unternehmen mehr Arbeitskräfte zur Verfügung stellen zu können und damit billigere Löhne zu sichern. (Die Türken haben sich dann auch noch reingedrängt; wie ich schon oft schrieb und sagte, brauchte und wollte dei niemand, sondern die Türker wollte eben dringend einen Teil ihres Zuviels an dummen Ungebildeten loswerden und MiMiMi-te sich als NATO-MItglied auch noch hinein ins Schlaraffenland, nachzulesen auf Wiki / Einwanderung aus der Türkei.)

    Tja, so langsam formt sich in mir der Verdacht, Teile unserer Unternehmen könnten die ganze Misere in D verursachen, seit Jahrzehnten und jetzt noch intensiver, wobei ich die Soros-These nicht im Widerspruch dazu sehe; das Eine schließt das Andere durchaus nicht aus. Und die Unternehmen in D, die von den billigen Arbeitskräften profitierten, waren zu einem Teil ausländisch, Osram zum Beispiel.)

  160. Wie kann man des Kapitals Herr werden?
    Früher dachte ich, die können doch nicht so kurzfristig denken, nicht den Ast absägen, auf dem sie sitzen, nicht die Gans schlachten, die goldene Eier legt – aber ich habe inzwischen verstanden, dass der Kapitalismus aus den Fugen gelaufen ist und im Blutrausch wütet. FRüher hatte man das Gegengewicht des Kommunismus; aber das Leiden von -zig MIllionen Menschen unter ihm ist ein hoher Preis für das sozial-ökonomische Gleichgewicht in den Länden zwischen den beiden Extremen.
    Früher dachte ich, die Menschheit muss doch einmal genug unschuldiges Blut vergossen haben und bereit sein zum Frieden.

    Hat irgendwer eine Idee, was man tun kann, um den Kapitalismus „einzurenken“?

  161. Die Weißen haben – außer vielen bösen Dingen – auch einiges Gutes für die Afrikaner getan. Werden die Afrikaner dies auch für uns zu leisten imstande sein?

  162. Warum bloß werden letzten Endes offenbar nur Weiße von all dem genveränderten JUnkfood von heute unfruchtbar? (Ich nicht, ich rede jetzt nicht von mir; kann mich diesbezüglich nicht beschweren; aber:) „alle Welt“ scheint sich eingriffsgestützt zu reproduzieren, sogar Leute im besten Gebäralter; nur die ganzen Bartgläubigen und ihre Äcker werfen und jungen, dass einem schwindelig wird, wenn man überschlägt, was das unseren Staat wieder kostet.
    Genetisch beeinträchtigt scheinen sie zwar durchaus häufig zu sein, aber eben leider nicht unfruchtbar!
    Wenn sich irgendwelche Milliardäre das so ausgedacht haben: Was müssen das bloß für Kreaturen sein?

  163. Wenn ich irgendwas gelernt habe im Lauf meines Lebens:
    Wenn man nicht selbst etwas unternimmt, passiert gar nichts.
    Das Glück hilft aber, sagt man, dem Tüchtigen.
    „Allen Gewalten zu Trotz sich erhalten, nimmer sich beugen,
    mutig sich zeigen,
    rufet die Arme der Götter herbei“,
    sagt Goethe (sein Wort in Gottes Ohr 😉

  164. Und unfassbarerweise darf er jetzt wieder weiter in D herumlaufen, wenn ich das recht verstanden habe (irgendwann klinkte ich mich aus dem Bericht aus, weil ich es zu schrecklich fand, wie BLÖDE unsere guten Migranten-Dienstleistungs-Mitmenschen doch sind, wie feige in ihrem vorauseilenden Gehorsam, wie kurzsichtig in ihrem Anbiedern, und wie leichtgläubig, wenn da einer behauptet, er sei der Starke; plumps, da werfen sie sich schon nieder und jauchzen: „Ja, DU bist der Starke!“
    Hätte er gesagt, er sei der Schwache, wären sie auf ihn getreten und hätten gesagt: „Du bist der Schwache“.
    Mir sind solche Verhaltensweisen unheimlich; für mich riecht genau DAS nach dem 3. Reich.
    3.Reich 2.0
    Diesmal dürfen die Anderen UNS umbringen.
    Wie bei „Räuber und Gendarm“: In der 2. Spielrunde hat man die andere Rolle.

  165. Lockhead, die Engländer, Franzosen oder/und Holländer haben das verbockt; wir können beim besten Willen nicht an ALLEM schuld sein.

Comments are closed.