Rathaus in Chemnitz.
Rathaus in Chemnitz.

Den Begriff verwendete der ehemalige Bundespräsident und ostdeutsche Pfarrer Joachim Gauck, als er die Proteste im sächsischen Heidenau kommentierte. Der damalige Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzende Gabriel bezeichnete die Gegner der islamischen Invasion unisono als Pack. Man könnte also zusammenfassend vom dunkeldeutschen Pack sprechen, wenn die Sprache auf die standhaften Bürger Sachsens kommt, die sich gegen die Umwandlung ihres Freistaates in ein Kalifat wehren. Dankbar und nach Aufmerksamkeit buhlend, nahm die Mainstream-Presse den Duktus der Herrschenden sofort an und so wurde aus Sachsen „das kleine Bundesland am rechten Rand“ (Die Welt). Selbstredend gelobte Sachsens Ministerpräsident Tillich (CDU) zerknirscht sofortige Besserung.

Freilich stellte er sich in seinen Ausführungen nicht hinter seine Landsleute, verstand nicht die Sorgen und Nöte der Sachsen. Dass jeden Montag in Dresden tausende gegen die Islamisierung und für den Erhalt der kulturellen Werte Deutschlands auf die Straße gingen und gehen, ist für Tillich bestenfalls ein lästiges Ärgernis. Teile der linksgrünen Journaille spricht noch immer von Nazis. Nun, wer PEGIDA in Dresden erlebt und gesehen hat, weiß, dass dort ein Querschnitt der Bevölkerung friedlich aber bestimmt demonstriert. Montag für Montag. Gewalttätig treten lediglich Vertreter der Antifa auf; meist vermummte Jugendliche, die sich ihren Lebensunterhalt von denen finanzieren lassen, gegen die sie vorgehen.

Und die Landesregierung? Statt den Willen der bürgerlichen Mehrheit zu respektieren und die Chance zu nutzen, Verhältnisse wie im Kalifat NRW gar nicht erst zuzulassen, flutet den Freistaat weiterhin mit „Füchtlingen“ aller Couleur. Sollte es jemals darum gegangen sein, echten Kriegsflüchtlingen Schutz zu gewähren, hat man sich davon längst verabschiedet.

Es ist bekannt, dass man an den Grenzen nur „Syria“ und „Asyl“ stammeln mußte, um hierzulande mit Teddybären bombardiert und voll alimentiert zu werden; selbst aus tiefschwarzen Negern mit leicht angegrauten Kräuselhaaren wurden minderjährige, syrische Kriegsflüchtlinge. Nun spricht aber die Kriminalitätsstatik eine andere Sprache; es ist von Tätern aus allen Herren Ländern die Rede. Somalia, Pakistan, Irak, Indien, Afghanistan, Mali, Nigeria, Gambia, Senegal, Bangladesch, Albanien, Kosovo, Serbien. Und natürlich Urlaubsländer wie Marokko oder Tunesien. Die meist jungen Männer fallen hier besonders auf. Abschieben? Aber nein! Schließlich drohen in den Touristenzielen teils drakonische Strafen für Straftaten! Wer hätte das gedacht? Lieber verhätscheln wir die Kriminellen hierzulande.

Der deutsche Michel muß eben aufpassen – und sich anpassen. Warum muß er denn auch in einer lauen Sommernacht unbedingt nach draußen gehen; womöglich die Frau noch unzüchtig bekleidet? Dem dunkeldeutschen Pack muß doch langsam klar sein, dass da die neuen Herren ihren Geschäften nachgehen! Abends mal spontan mit der Freundin am Schloßteich in Chemnitz ein verschwiegenes Plätzchen aufsuchen? Fehlanzeige – fest in muslimischer Hand! Also die paar Hundert Meter zur City und dort ein Eis essen? Nicht ganz ungefährlich, die Innenstadt ist… der geneigte Leser ahnt es wohl! Was dann? Die Stadt per Bus oder Zug verlassen und im Chemnitzer Umland ein wenig Erholung finden. Prinzipiell ja, aber! Der Weg von der City zum Hbf führt am ehemals beliebten Stadthallenpark vorbei. Und dort… dito. Selbst wenn unser imaginäres Pärchen des Nachts unbeschadet am Hbf ankommen würde; was erwartet es wohl dort? Genau!

Ergo bleibt man lieber zu Hause oder organisiert sich mit möglichst vielen Freunden, um spät abends unterwegs sein zu können, was zwar keine Garantie für körperliche Unversehrtheit bedeuten muß, aber immerhin ein gewisses, subjektives Sicherheitsgefühl generiert.

Lieber Ministerpräsident Stanislaw Tillich! Das dunkeldeutsche Pack erhofft nicht, dass Sie bei Ihrem nächsten Osterritt sich den Sorgen Ihrer Landsleute annehmen. Das Pack wünscht Ihnen und Ihrer Entourage viel Freizeit nach den Landtags-und Kommunalwahlen im Jahre 2019. (inxi)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. in Mitteldeutschland ist die Umvolkung leider auch schon weit vorangeschritten. Man realisiert es nur nicht so, weil man es immer mit Westdeutschland vergleicht.

  2. Wie viele Deutsche wurden Opfer der Illegalen?
    Wie viele Illegale wurden von Deutschen getötete?
    Deutschland ist verloren.

  3. ! this is the“ Road to hell“ !

    Deutschland nimmt in großem Umfang Einwanderer aus einigen der schlechtesten, am meisten rückwärts gerichteten Nationen der Erde auf.

  4. Schaut euch doch mal um, ganz Deutschland wird zu Dunkeldeutschland und das am helllichten Tage!

  5. Chemnitz hat seinen Ruf weg. Scheinbar werden dort die besonders schweren Sexualeinwanderer deponiert, denn die einschlägige Statistik verzeichnet Einschläge ohne Ende. Um so mehr verwundert, dass die Bürger der Stadt Chemnitz nicht in Massen auf die Straße gehen. PEGIDA Chemnitz fristet ein kümmerliches, wenn auch tapferes Nischendasein. Regelmäßige Spaziergänge und keiner geht hin.

    Ehrlich, ich verstehe meine deutschen Landsleute nicht mehr. Auch die in Chemnitz nicht. Die Polizei in Sachsen schützt, bei aller berechtigter Kritik an gewissen Regelungen vorgegeben aus der politischen Führung, die Spaziergänger gut vor den linksfaschistischen Schwarzkapuzen. Es müsste eben nur mal mehr Zweibeiner-Deutsch auf die Straße gehen. Gerade die AfD-Wähler, auch die.

    PEGIDA Frankfurt, das verstehe ich, nach dem die tapfere Frau verletzt wurde von der Antifa, es wird nie vergessen sein, der Mut der Landsleute in Frankfurt am Main! Aber Chemnitz, die heimliche Vergewaltigungshauptstadt Sachsens, geht endlich auf die Straße Chemnitzer.


  6. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel hat aus Deutschland die Hölle gemacht!
    .
    Deutsche Städte sind durch Merkels Gäste zu
    .
    einer Vergewaltigungs- und KILLING – Zone geworden.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ich hoffe, dass die Visegard -Staaten standhaft bleiben und ihre einheimischen Völker vor diesen moslemischen Asyl-Terror schützen und gegen die EU-Diktatur standhaft bleiben.

  7. In Sachsen wird erst 2019 „neu abgerechnet“, aber man wird sehen, wie Sachsen bei der BTW 2017 wählt, es wird dort wohl ein neues historisches Rekordergebnis für die AfD geben.

  8. Bunt wird’s nicht. Blaue und Grüne habe ich noch nicht gesehn, aber die Menschen werden brauner.

  9. Der Druck ist halt wahnsinnig hoch, bei mir wurde auch schon Jobangebot zurückgezogen nachdem die linksverstrahlte Dame einen Kommentar auf meiner FB Seite gesehen hatte. Was ich allerdings nicht verstehen ist: Kunden erzählen mir wie genervt und verängstigt sie sind und sagen dann dass die Merkel ja doch einen guten Job macht und die AfD alles Nazis sind, die Volkserziehung in den Medien funkioniert zu gut…..

  10. Sehr geehrtes PI Team, könnt Ihr bitte noch eine Bewertungsfunktion einrichten?

  11. Bemerkenswert auch der Tiefschlaf in den nicht- Ballungsgebieten, also Kleinstädten und ländlichen Gebieten. Dort nimmt man kaum wahr, was die Stunde geschlagen hat. Aufgewacht sind nur ein paar Handvoll Leute, die es nur deshalb sind, weil sie alternative Medien konsumieren.
    Zu wenige.
    Die rotgrüne Gehirnwäsche kann so niemals überwunden werden.
    Es ist zudem auch eine Zumutung, sich mit den ganzen verschwiegenen Details und Fakten beschäftigen zu müssen, um dann erst festzustellen, dass der ganze Laden völlig irre geworden ist.

    Leute mit der medialen Umerziehung im Kopf noch von der Realität zu überzeugen ist bekanntermaßen schwierig, selbst wenn diese sich bereits direkt vor ihren Augen abspielt.

    Man merkt deutlich, wie leicht sie einfache Denkmuster wiederholen, die nicht mal an der Oberfläche Kratzen, in der vollen Überzeugung, es wäre ihre eigens gebildete Meinung.

    Ich habe ein paar Bekannte mit Informationen versorgt und das Umdenken bereits spürbar in Gang gesetzt. Doch nachdem ich das bleiben hatte lassen, stellte ich fest, dass einige von ihnen binnen kürzester Zeit wieder den Lügen der Presse folgten. Jetzt ist eine Versorgung mit Informationen nicht mehr möglich.
    Da liegt die Resignation sehr nahe, verdammt nahe…. 👿

  12. Oh weh, da ging man auf die Barrikaden! Wegen ein paar wenigen Daumen nach unten brach die Hysterie los. Wir haben nicht mal mehr eine tag-Hilfe.
    Von Korrektur ganz zu schweigen.
    Ich glaube persönlich nicht mehr, dass ein PI Team überhaupt noch existiert.

  13. Finde den Fehler!
    .
    Wenn ausländische Staatsgäste geschützt werden sollen, gibt es wieder Grenzkontrollen.. Wenn sie wieder weg sind, ist die deutsche Bevölkerung wieder dem Verbrechen und dem Terror von illegalen Asylanten und Verbrechern ausgeliefert.
    .
    Was für eine Drecksregierung .
    .
    Merkel: „ Wir können unsere Grenzen nicht schützen!“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    International

    Bundespolizei verschärft Grenzkontrollen vor G20-Gipfel

    Kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg weitet die Bundespolizei ihre Mitte Juni gestarteten Grenzkontrollen aus. Baden-Württemberg ist dabei einer der Schwerpunkte. Gesucht werden mögliche Gewalttäter.

    http://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/international-bundespolizei-verschaerft-grenzkontrollen-vor-g20-gipfel_id_7304977.html

  14. „Ist der Jubel über die Massenimmigration von Muslimen nach Deutschland die geheime Rache der Linken für den Zusammenbruch des Sozialismus? Islamisten und Linke haben ja ein gemeinsames Feindbild: Amerika, Israel, den ‚Westen‘. Diese Feinde der Linken sollen den Kalten Krieg gewonnen haben? Da importiert man lieber Hunderttausende von Dschihadisten in der Hoffnung, daß diese dem verhaßten Westen den Garaus machen werden. Ist der islamistische Scharia-Staat, der daraus resultieren wird, aber tatsächlich das Ziel der Linken? Oder hoffen sie in ihrer unendlichen Geschichtsblindheit, sie könnten die Dschihadisten gegen den gemeinsamen Feind, den Westen, den Imperialismus, den Neo-Liberalismus instrumentalisieren, um aus den Trümmern der alten Gesellscha schließlich die sozialistische Weltrepublik aufsteigen zu lassen? Was sie dabei übersehen ist die Tatsache, daß die Dschihadisten stärker sein werden als sie selbst – so wie die ‚wahren‘ Sozialisten und Anarchisten sich nach 1917 bald im Gulag wiederfanden, werden auch sie bald Bekanntschaft mit dem Säbel des Dschihad machen.“

    Rolf Peter Sieferle, Das Migrationsproblem

  15. Das wird auch in Brandenburg, Thüringen und MeckPomm so sein, auch wenn sich die „Umfrage-Institute“ in der Höhe der AfD-Zustimmung noch nach unten verrechnen, sind die Werte doch schon sehr ordentlich !!!

  16. In Brandenburg hatte die AfD die regierende SPD bereits einmal überholt:

    http://www.huffingtonpost.de/2017/01/20/umfrage-afd-brandenburg-spd_n_14282834.html

    0

    Kommentare
    4

    Drucken

    •Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würde die AfD in Brandenburg besser als die SPD abschneiden
    •Auch bei Landtagswahlen würde die AfD mit 18 Prozent ein starkes Ergebnis erzielen

    Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde jeder fünfte Brandenburger die AfD wählen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der „Märkischen Allgemeinen“.

    Die AfD würde demnach 20 Prozent der Stimmen holen – ein Prozentpunkt mehr, als die SPD, die Partei des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke, bekommen würde.

  17. Selbst wenn es hunderte solcher Webseiten wir PI gäbe, es würde nichts ändern. Die Regierung hat eine Aussenhülle wie eine Teflonpfanne. Es geht den Regierenden schlichtweg am Arsch vorbei was die Bevölkerung an Einwänden hat. Es interessiert keinen von denen. Terroranschläge, Vergewaltigungen, Prügelattacken, Beleidigungen, Einbrüche , Diebstähle….alles egal. Nur mit einem Wahlerfolg der AfD liesse sich etwas ändern. Es wird hoffentlich dazu führen
    das sich etwas ändert, ansonsten sehe ich für die Zukunft schwarz.

  18. ok Leute, jetzt mal weit weg vom Thema.
    Ist das noch PI. ?
    Die Übertragung vom Pegida Montag klappt nicht mehr.
    Video finde ich auch nicht mehr.
    Viele Namen von früher sieht man nicht mehr, aber dafür neue U boote die ihren Scheiß verbreiten.

    Früher war alles besser !!!!!

  19. Stopp !
    Macht bitte diese DummBrot Spielhallenwerbung weg.
    Bei jedem ernsthaften Artikel kommt dieser Mist mit dem Dummbrot von Karrikatur mit seiner „echte Preise gewinnen“ … so viel können die gar nicht zahlen, das Niveau leidet extrem wenn so ein Ramsch eingeblendet wird. Echt jetzt.
    Gruss, ein Sachse

  20. Heute in Markranstädt, einer Kleinstadt bei Leipzig: Wegen einer Umleitung war ich dort gelandet, und ging mit meinen Kindern auf einen Spielplatz, der völlig von Zigarrettenkippen und Bierdeckeln zugemüllt war. Daneben war ein Netto, in dem ich noch Getränke kaufen wollte. Dort fielen mir die vielen Neger auf, die vor meinen Augen Bier, Schnaps und Süßigkeiten sowie Nüsse einsteckten. Die ältere Kassiererin meinte, sie könne nichts tun – kein Personal. In der Nähe sein ein Asylantenheim, seitdem sei die Gegend nicht mehr sicher. ein älterer Herr hörte mit und pflichtete hinter vorgehaltener Hand bei. Am nahegelegenen See seien schon viele Frauen und Mädchen vergewaltigt worden, was nie in der Zeitung stünde. Eltern ließen ihre Kinder nicht eine Sekunde aus den Augen. ich meinte später zu ihm, das sei erst der Anfang. Wir müssen das ändern!!!

  21. Und das ursächliche Geschwür ist eine immigrierte Pfarrerstochter mit einem manischem Hang zum Destruktiven. Möge sie für immer und ewig leidvolle Höllenqualen erfahren.

  22. EKELHAFT!
    .
    Und so was sitzt im Bundestag..
    .
    Crystal Meth-Beck: „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Grüne
    .
    Volker Beck täuschte Öffentlichkeit über Pädophilie-Text

    .
    In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.

    Beck: „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html

  23. Dunkeldeutschland, das Wort gefällt mir, weil wir ja was Besonderes sind. :)))
    Mein Wunsch, ein Wunder, dass die AfD die Wahlen gewinnt. Dann kommt Wind auf. Andernfalls wäre es die Katastrophe für unser so schönes Land.

  24. Von den U-Booten hätte ich gern die Namen, Adressen und Telefonnummern. Ironie off.
    Hä? Wer ist gemeint? Oder ist das eine allgemeine Kritik?

  25. Ja, ich fühle mich auch geradezu geehrt!
    Bei „uns“ ist die AfD jedenfalls ganz gut auf Kurs, da bin ich schon richtig stolz drauf.

  26. Kurz und knapp; natürlich gibt es ein PI-Team. Wäre dem nicht so, erschiene hier Error 500 oder ein ähnlicher Code.
    Über Berwertungssysteme kann man trefflich streiten; ich halte nichts davon. Ein anonymer Klick auf Daumen hoch oder runter sagt nichts über den Artikel aus. Über die Qualität des Inhaltes der Beiträge sollen die Leser mit ihren Kommentaren urteilen. Wird ein Beitrag inhaltlich von den Lesern verrissen, sollte sich der Autor Gedanken machen und erhält ein Feedback.

  27. Schön wenn man wenigstens wie Sie schildern, ab und zu noch einen Gleichgesinnten trifft.

  28. Beck muss weg!
    Und nicht nur der.
    Das ganze grüne Zeug…

    Beck bekommt auch noch fette Rentenzahlungen dafür, was für eine verkommene „Republik“.

  29. Das so eine Figur, wie diese Christl Beck, im BT sitzen, sagt viel, wie von # guus fraba 1. Juli 2017 at 20:38 schon beschrieben, über den Zustand der Regierung aus (auch wenn’s nur die Opposition ist). Und Beck ist bei weitem nicht der Einzige.

  30. Wir bekommen doch eh nur die Spitze des Eisbergs mit….und da sieht doch jeder, mit was für ein verlogenes, Verbecherpolitgesindel, Wir es hier zu tun haben. Die Wissen das alles..und feiern die Ehe für alle..wollen den kritischen Bürger Mundtot machen…und künmern sich einen Scheiß um die Sicherheit der Bürger….

  31. Vielleicht liegt es an meinem Adblocker, dass ich Werbung nicht sehe. Ebensowenig wie die vom Nagelpilz.

  32. Wird bei dir kein Antwort – Button angezeigt ?

    Erstens war die Werbung auf dem alten PI schlimmer, und zweitens kann es ohne Werbung ja keine Einnahmen geben……….

  33. Die Jubelberichte über linksbekloppte Gutmenschen, die faulen Asylnegern den Arsch hinterhertragen, sind weniger geworden. Nach den Massakern und Untaten von Merkel ungebetenen Gästen, die alles andere als benötigte Fachkräfte darstellen, verschweigt die Journaille lieber das Ausmaß der Untaten und schreibt einfach über „Männer“.

    Leider scheint es immer noch eine ausreichend große Menge linksgrüner Vollidioten und „Helfer“ zu geben, die den Wahnsinn am Laufen halten. Auch an Schleppern im Mittelmeer, die eine Fuhre Neger nach der anderen nach Europa schleusen und sich dabei wie Jesus fühlen, mangelt es nicht.

  34. StammDerChattenHessen 1. Juli 2017 at 20:59

    Schön wenn man wenigstens wie Sie schildern, ab und zu noch einen Gleichgesinnten trifft.

    Ich treffe habe fast jeden Tag Zufallsbekanntschaften. Fast alle sind auf PI-Kurs.

  35. Wenn man sich hier auf nichts mehr verlassen kann, dann sicher auf eins:
    Im Dunkeln sind alle Parks ganz sicher in dunkler Hand!!

  36. @Ben Shalom
    Der Beck hat gestern zum letzten mal im Bundestag gesessen er ist kein Kandidat mehr, sollten die Grünen es etwa noch einmal schaffen.

  37. Es liegen auch nicht mehr so viele Brieftaschen auf unseren Strassen herum oder versteckt Schätze in Gebrauchtmöbeln, die nur darauf gewartet haben von den guten Flüchtlingen gefunden zu werden.

  38. Ja das stimmt:
    ________________________________________________________
    „Viele Namen von früher sieht man nicht mehr, aber dafür neue U boote die ihren Scheiß“
    ________________________________________________________
    Schuld ist aber teils auch PI selber, weil die lineare User-Veröffentlichung abgeschafft wurde. Nun weiß man nicht mehr, was neu ist und muss alles immer wieder von oben nach unten durchforsten. Die Zitierfunktion abzuschaffen, war auch kein großer Wurf. Alles in Allem habe ich auch keine Lust mehr auf das neue; kann mich aber nicht entscheiden, auszusteigen. Die plötzlichen neuen User machen teils schon einen U-Boot Eindruck. Der alte etwas spürbare Zusammenhalt ist auch zerstört; dafür haben wir zum Ausgleich RIESIGE Buchstaben und „moderneres“ Outfit. Eine Antwort auf Antwort Funktion wäre doch sicher noch eine Ebene tiefer möglich gewesen. Aber es soll eben nicht sein.

  39. @Heidesand 1. Juli 2017 at 21:50

    @rene44 Sie meinen Nagelpilz , Würmer und Kopftuchfrauen ?
    ___________________________________________________

    Genau. Davon hatte ich immer Screenshots gemacht, weil einem dass dann keiner glaubt.

  40. Liebe Sachsen,

    kommt mal für eine Woche ins Kalifat NRW. Nach Duisburg, Essen, Gelsenkirchen., oder Dortmund. In der Dortmunder Nordstadt gibt es durchschnittlich pro Tag zwei Raubdelikte. Dagegen ist Überlebensurlaub mit Rüdiger Nehberg im brasilianischen Dschungel Eholungsurlaub.
    Dann seht Ihr was noch an kulturelle Bereicherung auf Euch zu kommt.. Die Kultur des Grauens.

    Meine Frau geht Abend alleine nicht mehr aus dem Haus. Noch nicht einmal 50 Meter bis zum Kiosk.

    Ich hätte mir niemals gedacht das sich die Verhältnisse so schnell ändern.

    Danke Frau Ferkek

  41. Und da wären noch S und U-Bahnen, gewisse Gebiete in Städten und Großstädten, Plätze und Straßen.
    (P. U. NoGoAreas).

  42. Das kann ich mir gar nicht vorstellen … ziehen da nicht immer „breite Bündnisse“ gegen Rächts für Toleranz und Weltbesoffenheit durch die Straßen, damit es noch „bunter statt braun“ wird? Ironie off.

    Aber das fing dort doch auch erst schleichend an und dann wurde es schlimmer und schlimmer.

  43. Es gibt noch genügend Wahnsinnige,die fleißig unser aller Grab schaufeln.Ich durfte mir im Bekanntenkreis wieder die tollen Geschichten über „unseren syrischen Flüchtlingsfreund“ anhören;
    der sooo ein wunderbarer Mensch ist und mit Geschenken und Hilfsleistungen überhäuft wird.
    Mir ist danach regelmäßig schlecht ob der Blödheit der Leute.

  44. Wutmama, in der multikulturellen Dortmunder Nordstadt (50% Ausländer und 30 % mit Migationshintergrund) gibt es in jedem größerem Geschäft, Zb. Netto, Lidl, Rewe, aber auch in Baumärkten Wachschurzleute. Während der ganzen Öffnungszeit. Voll Naaazzziii diese Geschätsleute.

  45. Überall sind sie! Auch in ordentlichen Wohngebieten. Sobald irgendwo ein grünes Fleckchen mit einer Parkbank steht, dann gehört ihnen der Bereich. Wir haben schon erlebt (in einer guten Gegend) dass die Polizei in einem kleinen angrenzenden Park verprügelt wurde! Das Geschrei und Theater war durch geschlossene Fenster zu hören! Das nennt man: Schöner Wohnen!

  46. Die müssen auch stärker bei der Finanzierung des Wahnsinns herangezogen werden und bei der Unterbringung freie Zimmer ihrer Wohnung anbieten.
    (Lach)

  47. Von wegen Wind – eher ein laues Lüftchen!
    Was die meisten nicht begreifen:
    Nach dem Krieg wurden die verschiedenen Parteien in einem Verhältnis-Wahlsystem installiert, um die unterschiedlichsten Ansichten der Bevölkerung zu kanalisieren. Es werden nur Parteien zugelassen, welche sich diesem System unterordnen. Also muß eine AFD sich auch unterordnen, um die Möglichkeit ihrer Existenz zu schaffen. Eine absolute Mehrheit- welche aber nötig wäre- wird diese Partei niemals erlangen. Zudem ist die Frage, wer die AFD dirigiert, also bezahlt.
    Die AFD dient nur dazu, das unzufriedene Potenzial der Wahlberechtigten zu kanalisieren und damit zu lähmen. Die jetzt herrschende Clique wird somit über ihre Koalitionen weiterhin an der macht bleiben – bis das Faß wie geplant überläuft. Dann aber ist es für die hier schon immer Lebenden zu spät, sich zu formieren. Ob eine AFD dann existiert oder nicht, wäre belanglos. Dann ist sich jeder selbst der Nächste.
    Wer wirklich etwas ändern will, bleibt bei Wahlen zu Hause, versucht, andere davon zu überzeugen, daß es richtiger ist, die Wahlbeteiligung auf unter 50% zu drücken – dann(!) muß sich zwangsläufig was ändern! Damit stößt dieses unsägliche Verhältnis-Wahlsystem an seine Legitimation!

  48. @Heidesand
    Leider wird der dann immer noch vom Steuerzahler alimentiert und kann seine „Neigungen“ auf Staatsknete voll ausleben. Aber stimmt, wenigstens im Bundestag bleibt das „Gesicht“ erspart. Hoffentlich fliegt die ganze Grünsippe raus. Das verwandte Genossenzeug ist zwar keinen Deut besser, aber man gönnt sich auch mal eine kleine Freude…

  49. „Das Pack wünscht Ihnen und Ihrer Entourage viel Freizeit nach den Landtags-und Kommunalwahlen im Jahre 2019. “

    Wie immer der üblich Irrsinn mit den Wahlen.

    Bis 2019 holt man mühelos 5 Millionen Fachkräfte ins Land und wenn es nach der SPD geht, sind die zum größten Teil auch schon eingebürgert und wählen mit.
    Und selbst wenn hier die Kacke im offenen Bürgerkrieg dampft, die Masse wird weiter Systemparteien wählen, wegen der ewig gleichen „Argumente“ (Hab ich schon immer gewählt, die anderen sind Nazis, keine Experimente in der Krise).

    Ist aber auch so schwer zu akzeptieren, daß die BRD noch nie eine Volksherrschaft war, sondern immer eine Parteiendiktatur. Das Wahlen nichts ändern. Das keine Zeit mehr für solche Spielchen und Vertröstung bis 20xx ist.

  50. Deutschland ist verloren weil wir Deutschen es mehrheitlich so wollten und nicht bereit waren für unsere Heimat zu streiten.

  51. Tausende Asylbewerber haben Sachsen verlassen

    Die Regierung will mit besseren Integrationsprojekten Flüchtlinge als Fachkräfte im Freistaat halten.

    Von Uwe Kuhr und Tino Moritz
    erschienen am 27.06.2017

    Dresden. Sachsen bemüht sich um die Integration von Flüchtlingen, dennoch wenden sich viele spätestens nach dem Spracherwerb vom Freistaat ab und gehen in den Westen. Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) warnte davor, dem tatenlos zuzusehen. Ausbildung und Integration der Asylbewerber kosteten viel Geld. Es sei problematisch, wenn sie dann dem Freistaat den Rücken kehrten, bevor das Land von einer erhofften Beschäftigung etwas zurückbekommen kann.
    ——————————
    Man soll Reisende nicht aufhalten…
    Einige der Sachsen „Altparteienpolitiker“ wollen die Goldstücke behalten…und erzählen noch immer die Mähr von Integration und Beschäftigung für die „neuen Fachkräfte“.
    (lach)

  52. Mit ziviliserten, gewaltfreien Methoden wird dieser permante Anschlag auf die Deutschen und Deutschland nicht mehr zu stoppen sein. Das ist mir jetzt vollkommen KLAR!

  53. Nein, nicht „Lieber Ministerpräsident Stanislaw Tillich!“

    Freundliche Anrede für die Todfeinde des eigenen Volkes geht gar nicht. „Tillich, du widerwärtiger Volksverräter“ ist da passender. Obwohl, das ist ja gar kein Deutscher, dieser Tillich. Schreibt selbst die linksgewirkte Wikipedia (verkürzt, Hervorhebungen und Ergänzungen durch/in Großschreibung):
    „Stanislaw Tillich entstammt einer SORBISCHEN Familie. … Sein Vater war Mitglied der SED-ORTSLEITUNG von Panschwitz-Kuckau und hauptamtlicher Funktionär der DOMOWINA, des Dachverbandes der SORBISCHEN Vereine und Vereinigungen. Nach seiner Schulausbildung und dem Abitur an der SORBISCHEN Oberschule in Bautzen 1977 leistete Stanislaw Tillich von November 1977 bis April 1979 seinen Grundwehrdienst bei den GRENZTRUPPEN/MAUERMÖRDERN der DDR. “

    Also diese spezielle Marke kann nicht wie die anderen Politiker ein Volksverräter sein, denn er gehört genausowenig zu unserem Volk wie eine Özoguz oder ein Mazyek. Im anstehenden Wahlkampf sollten alle Politiker der Blockparteien – ob Ausländer oder gewöhnliche Volksverräter – einen Empfang bereitet bekommen wie Maas am 1.5.2016 in Zwickau! Immer eine Trillerpfeife mit sich führen heißt vorbereitet zu sein, falls besondere Gäste in die Stadt kommen sollten.

  54. Alle Europäer müssen sich zusammenbringen und diese Horden wieder dahin zu befördern wo sie hingehören sonst ist GANZ Europa verloren. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Auch hier bei PI
    wird immer noch verharmlost und nicht wahrgenommen wie ernst die Lage ist.

  55. Ha ha, da schließt sich der Kreis, mehr hier http://de.metapedia.org/wiki/G%C3%B6ren,_Selin
    Besagte Linksextremistin Selin Gören (Mannheim) ist auch noch Türkin, also ein dreifacher Fremdkörper (Erdogantürkin, Moslem, linksextrem)

    Alles dieselbe Mischpoke, klar, daß die zu ihren Rassegenossen hält, auch wenn sie durchgenudelt wird.

    Wie immer: Kein Mitleid!

  56. Die Glut Pegida darf niemals erlöschen, denn daraus kann jederzeit ein Flächenbrand entstehen.
    Damit der Michel endlich seinen fetten Hintern hochbekommt, bedarf es allerdings eines „epochalen“ Ereignisses.
    Meine Hoffnung liegt dabei auf Erdogan, indem er endlich seiner 5. Kolonne das vereinbarte Zeichen zum Aufstand gibt!

  57. Das Pack wünscht Ihnen und Ihrer Entourage viel Freizeit nach den Landtags-und Kommunalwahlen im Jahre 2019.

    Naja, aber auch wenn Tillich und Komplizen nach dieser Legislaturperiode abgewählt werden, so geniessen sie doch die fetten Früchte ihrer „Arbeit“ gegen das Volk, nämlich ihre wohl erhöhten Pensionen.

    Es gibt somit keine weiteren Kensequenzen als eine gute und vorgezogene Rente.
    Das ist keine Strafe, das ist eine Belohnung, die wohl jeder Arbeiter und Angestellte gerne bekommen würde.

    Ich rufe jetzt und hier nicht zu Straftaten oder zu Verfolgung auf, aber erst wenn das Fehlverhalten solcher Politnicks vom Bürger direkt geahndet wird, zum Beispiel mit einem Verkaufsboykott des Bäckers oder mit einem Termin für das Reparieren seiner Privatkarre am Sankt Nimmerleinstag, dann erst wird das Pack in Nadelstreifen, Hosenanzügen und mit Maasskrawatten vielleicht beginnen, umzudenken.
    Vielleicht.

  58. Das Buch des Adolf Hitler mein Kampf ist nur eine abgeschriebene Doktorarbeit vom Koran. Das verschweigt die linke Lückenpresse Wer das an den Pranger stellt ist halt ein Nazi.

  59. Auch wenn die CDU die Hälfte der Abgeordnete verliert, Tillich bleibt imer noch Abgeordnete!

  60. Die Einschränkungen nehmen immer weiter zu. Die Politik schaut zu. das es einem Verrat gleich kommt- stellt sich nur die Frage wann ist Schluss nach dem alten Spruch.
    Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
    Deutsches Sprichwort

    Universal-Lexikon

    Erläuterung

    Der Krug geht so lange zum Brunnen (oder: zu Wasser), bis er bricht
     
    Die sprichwörtliche Redensart besagt, dass übles Handeln auf die Dauer nicht ungestraft bleibt; dass sich jede Langmut einmal erschöpft, wenn sie zu sehr strapaziert wird.

    Universal-Lexikon. 2012.

  61. Dunkel ist es auch in den Urlaubsländern im Arabischen. Wer noch einen Tag in einem muslim. Land verbringt ist selber schuld. Fussballer Podolski mach gerade Urlaubs-Werbung für die Türkei. In muslim. Ländern ist jeder Schritt im Urlaub eine Gefahr. Siehe dazu folgende Nachricht.

    Opfer in Lebensgefahr

    Messerattacke auf deutsche Touristen in Tunesien
    30.06.2017, 16:53 Uhr | dpa
    Messerattacke auf deutsche Touristen in Tunesien. Bei einem Angriff auf zwei Touristen in Nabeul (Tuinesien) sind medizinischem Personal und Medienberichten zufolge zwei Menschen verletzt worden. Blutflecken auf der Straße am Balgha-Markt markieren den Ort der Attacke. (Quelle: dpa/Montassar Sassi) Bei einem Angriff auf zwei Touristen in Nabeul (Tuinesien) sind medizinischem Personal und Medienberichten zufolge zwei Menschen verletzt worden. Blutflecken auf der Straße am Balgha-Markt markieren den Ort der Attacke. (Quelle: Montassar Sassi/dpa)
    Teilen
    Twittern
    Drucken
    Mailen
    Redaktion
    Bei einem Angriff auf zwei Touristen in Tunesien sind medizinischem Personal zufolge zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

    MEHR ZUM THEMA
    Lebensgefährliche Messerattacke: US-Polizist an Flughafen von Terrorist niedergestochen
    Party trotz Terrorangst?: Wie Mallorca das Feiern sicherer machen will
    Nach der Messerattacke auf einem Markt in der Mittelmeerstadt Nabeul im Norden des Landes befinde sich ein Opfer in kritischem Zustand. Medizinische Mitarbeiter sagten, bei den Opfern handele es sich um eine Deutsche (51) und ihre Tochter (27). Eine offizielle Bestätigung dafür gab es aber zunächst nicht.

  62. Kein Bundesland wird ausgenommen.

    Zum Kommentar von Dortmunder1: Glauben Sie nicht, dass es in Hagen (Nachbarstadt)
    mindestens genauso schlimm ist wie in Dortmund? Hagen ist zwar bevölkerungsmässig
    kleiner als Dortmund – der Ausländer-/Asylantenanteil ist aber einer der höchsten in
    ganz Deutschland.

    Offiziell werden von der Hagener Stadtverwaltung aber andere Zahlen genannt.
    Die tatsächlichen Zahlen will man lieber nicht veröffentlichen (Kommentar einer
    Angestellten eines Bürgerbüros in Hagen).

  63. Asylbetrüger aus Indien??
    Indien ist eine Demokratie, älter als unsere!
    Seit wann erzeugt eine Demokratie politisch oder religiös Verfolgte?

    Laut deren Verfassung haben die dortigen Behörden Verfolgte/Diskriminierte zu schützen.

    Also sind Asylerschleicher von dort hier ohne wenn und aber abzuweisen!!!

  64. Ich weiß wie Sie sich fühlen. Ich versuche meine Mutter davon zu überzeugen, ich will einfach nicht dass sie in Deutschland bleibt wenn sie alt ist, ich versuche das seit 2014 aber ich schaffe es nicht. Einmal war ich so verzweifelt und wütend, weil sie zum hundertsten Mal wiederholte, dass ich vielleicht mal zur Kur gehen sollte, um mich zu beruhigen oder um von einem Psychologen eine andere Perspektive auf die Situation zu bekommen, so als sei die Situation hier so eine Art Burn Out das man mit 2 Wochen Ostseeurlaub kurieren kann. Da habe ich Verdammt gerufen und eine Gabel gegen die Wand geworfen, nicht in ihre Richtung. Danach meinte sie, sie hätte nun Angst vor mir.
    Ich habe sie dann gefragt, wenn sie vor einem simplen Wut Impuls bereits Angst hat, warum hat sie dann keine Angst vor den Flüchtlingen die bereits hier sind und den 6 Millionen die in Afrika warten und den 6 Millionen die in Ankara schon mit Flugtickets sitzen. Nach der Bundestagswahl im September werden die her kommen.
    „Niemand kann in die Zuunft sehen, auch du nicht“ „Ich will mich nicht vertreiben lassen“ „Ich lese in der Zeitung immer, dass es hier boomt. Überall wird gebaut“
    SIe will auch ihr Haus nicht verkaufen. Meiner Meinung nach viel zu groß, wird siher zur Einquartierung benutzt werden wenn der Plaz zu knapp ist. Oder alten Menschen werden die Häuser einfach besetzt, wenn keine staatlichen Strukturen mehr da sind um das zu verhindern. Diese Trägheit und Faulheit im Denken macht mich sehr traurig. ist aber die Mehrheit

  65. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  66. Im Osten haben wir blühende Landschaften eine Hi-Tech Industrie wurde auch angesiedelt mit den SOLI-Milliarden jetzt brauchen wir die Flüchtlinge!
    Ständig wird von Fachkräften aus Nah-Ost gesprochen, schauen wir uns die Liste der Nobelpreisträger für Wissenschaft, Medizin oder Technik an und auch die Erfinder von Telefon auch Mobil, PC, Auto bis Raumfahrt usw.. usw.., kein einziger Muslim dabei.
    In welchen Hi-Tech Unternehmen sollen die im Irak, Syrien, Afghanistan, Somalia gearbeitet haben???

  67. jeanette 1. Juli 2017 at 22:24
    „Überall sind sie! Auch in ordentlichen Wohngebieten. Sobald irgendwo ein grünes Fleckchen mit einer Parkbank steht, dann gehört ihnen der Bereich.“ So ist es jeanette, es widert mich ebenfalls an, einmal gemütlich am Fluß spazieren und auf einer Bank entspannen ist nicht mehr, denn die wird bereits belagert, dazu sämtliche Kinderspielplätze, freie Grillplätze und anderes. Immer gleich ein Dutzend macht sich breit, dazu möglichst laut. Wenn man dann die Zeitung aufschlägt, so wird einem ebenfalls gezeigt, wie toll die neuen Geschenke doch sind, alles zum Erbrechen. Die Wahlen werden nichts verändern, denn die Millionen von Gut Integrierten, die stimmberechtigt sind,
    werden verhindern, dass die AfD an die Macht kommt, die Linken und „Etablierten“ ebenfalls, was nicht passt, wird passend gemacht. Es geht so weiter, bis das Land kippt.

  68. Türkei, Ägypten, Marokko, Tunesien und ähnliches. Da bekommt man halt noch was für sein Geld.
    Die Tunesier hatten schon vor 30 Jahren einen schlechten Ruf. Ich lasse mir von denen nicht ins Essen spucken. Immerhin verhindern die Urlauber evtl. den ein oder anderen Flüchtling, der sonst in seiner Heimat keine Perspektive mehr sieht.

  69. Hallo Ideefix, ich muss dich leider enttäuschen! Den Parteien ist es egal ob 60 oder 30% der Menschen wählnen gehen. Für die ist nur ausschlag gebend, dass sie die Mehrheit bekommen. Also nicht wählen gehen oder Wahlschein ungültig machen ist genau die falsche Reaktion und erhöht den Prozentsatz von denen die du sicher nichtgewählt haben willst.

  70. Also ich bin kein Fan von diesen Einrichtungen, aber wenn Erdo sich ärgert sind die wenigstens zu etwas nütze.

  71. Stellt sich die Frage, wie die Alternativen zu freien Wahlen aussehen? Bürgerkrieg und/oder Machtübernahme durch das Militär wären denkbare Optionen. Niemand kann sich einen Bürgerkrieg ernsthaft wünschen – AfD wählen!

  72. Wenn man Tillich im Fernsehen sieht, dann oft in engem Gefolge von Frau Merkel.
    „Arschklunker“ nennt man das in Sachsen, wenn jemand bei jeder Gelegenheit am Rockzipfel hängt. Als Katholik ist Tillich per se obrigkeitshöriger als die übrigen Sachsen.
    Erfahrungen berichten, dass wohl „katholisch“ eine wichtige Voraussetzung ist, um im protestantisch dominierten Sachsen bei der Landesregierung zu arbeiten.
    Die Chemnitzer SPD-Oberbürgermeisterin Ludwig hat ihre eigenen Visionen, die mit denen von Tillich wohl eher wenig kollidieren. Außerdem will sie Chemnitz wohl nicht hinter der SPD-geführten sächsischen Terroroase Leipzig zurückstehen lassen.

  73. Rathaus in Chemnitz?

    Na ja, kommt einer aus Helldeutschland…. und weiß nicht dass das alte Rathaus von Leipzig ist…..!!!

Comments are closed.