Vor kurzem berichtete PI-NEWS über die Schweizerin Barbara Schwager (56, Foto), die sich von einem pakistanischen Moslem offenbar nur allzu bereitwillig für blöd verkaufen hatte lassen. Erst durfte der 26-jährige Nadeem Akram (kl. Foto) bei ihr in Ennethausen wohnen. Als sein Asylantrag abgelehnt wurde und er von Abschiebung bedroht war, brachte er die naive Frau sogar dazu, ihm in Italien einen gemeinsamen Unterschlupf (sie dachte es sei ein Liebesnest) zu finanzieren.

Sie riskierte sogar eine Gefängnisstrafe für ihn

Anfang Mai hatte das Paar eine Urlaubsreise angetreten, die es von Italien über Österreich nach Deutschland führte, wo die beiden an der Grenze aufflogen. Die 56-Jährige kam erst in U-Haft und wurde danach wegen Schlepperei verurteilt. Der Lover kam in Abschiebehaft.

Der Blick berichtet:

Im Juni tauchte Nadeem wieder in Ennethausen auf. Seine Bobo, wie der Pakistani Barbara Schwager nannte, schleuste ihn mit ihrem Auto über die Grenze in Domodossola (I) zurück nach Italien. In San Giovanni Valdarno mietete die Zürcherin eine romantische Dachgeschosswohnung.

Nun ist alles vorbei. Der Pakistaner konnte sich wohl nicht länger überwinden und der Islamchip in seinem Hirn gewann offenbar auch die Oberhand. Und das obwohl er „Bobo“ doch die Ehe versprochen hatte.

„Er war gemein zu mir und hat mich sogar ins Gesicht geschlagen“, erzählt sie BLICK. Nadeem habe in Italien sein wahres Gesicht gezeigt: „Er sagte, eine gute Frau denke und spreche nicht. Und beschimpfte mich, war jähzornig oder liess mich hocken – verschwand für Stunden, ohne zu sagen, wo er hinging.“ [..]

Nadeem bricht den Fastenmonat Ramadan ab, beginnt zu trinken, wird gewalttätig. „Ich bekam richtig Angst vor ihm. Er schien nicht mehr normal“, so Barbara Schwager.

Auch ein Bandscheibenvorfall seiner „Geliebten“ konnte den Moslem nicht dazu bringen, sich menschlich zu verhalten. Er kümmerte sich schlicht nicht um sie. Einen Job suchte er sich nicht. „Ich musste alles bezahlen. Zu den Rückenschmerzen kam noch der Herzschmerz dazu“, so die naive Enttäuschte. Sie liebt ihn immer noch, doch aus der Wohnung muss sie raus. Sie wird in die Schweiz zurückkehren.

Eine Geschichte von sicher Hunderten ähnlich gelagerten, bei der die einfältige GutmenschIn noch Glück hatte, dass sie bei ihrem Ausflug in die Welt eines islamischen Paschas mit dem Leben davon kam. (lsg)

» Website zum Thema Bezness: 1001geschichte.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

255 KOMMENTARE

  1. Wer kein Erbe hat kann sich solche Geschichten leisten.
    Meine Tochter weiss dass sie enterbt wird wenn sie mit so einem daherkommt. Aber zum Glueck muss ich mir keine Sorgen machen, sie ist gescheit genug.

  2. Diese naiven dumm-dämlichen Bahnhofsklatscher und Teddybär-Winker wachen meist erst auf, wenn sie selber, von ihren illegalen „Flüchtilanten“ vergewaltigt, gemessert oder eins in die Fresse kriegen..

    Schläge erhöhen ja bekanntlich das Denkvermögen und sie wachen aus ihrem Wachkoma auf.

  3. Außer der Bandscheibe nix vorgefallen 🙂

    Wenn das Herz in die Hose rutscht, ist es
    halt mit dem gesunden Menschenverstand
    nicht mehr so weit her…
    Fast lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

  4. Ist es sicher, dass die kriminelle Olle in Wahrheit nicht aus Entenhausen stammt?

    Wie kann man sich nur in diesem Alter von der medialen Pro-Illegalen-Propaganda dermassen verblöden und missbrauchen lassen?

    Die Geschäftsfähigkeit und das Wahlrecht gehört solchen Leuten aberkannt.

  5. …so blöd kann auch nur so verblühte Gutmenschin sein…da werden noch viele so alte Schachteln böse erwachen, sowieso wenn die „Gegenleistung“ in Form ein beschnittenen Muselpimmels ausbleibt…geschieht dem alten Drachen recht..

  6. Zu den Rückenschmerzen kam noch der Herzschmerz dazu“
    ————–
    Liebe Frau, wenn sie ein wenig Ahnung haben, dann hat der Herzschmerz die Rückenschmerzen verursacht. Suchen sie sich einen“alten Weissen“ mit etwas Geld, dann sind sie die Rückenschmerzen und Herzschmerzen wieder los. In ihrem Alter müsste Geld mehr wert sein als Liebe.

  7. Nach wie vor wartet die gesamte Menschheit auf die Medizin gegen Dummheit. Diese würde ohne jeden Zweifel den Pharma-Blockbuster VIAGRA in den Schatten stellen…………

  8. Die Dame(56!) scheint um 2 Jahrzehnte gealtert, obwohl sie sich mit einem Nasenring aufgebrezelt hat.

    Wie kann man nur so dämlich sein!? Paki Nadeem hält sich seinen halal-Bauch vor Lachen.

    Trotz seiner Verbrechervisage wird er flugs ein neues Gutweib finden.

  9. Sie hatte 16 Jahre keinen Mann….. Wenn die Geilheit ruft und niemand einen haben will, dann kommt eben der Pakistani zu Einsatz……

  10. Boah, das hatten wir doch schon…

    Die alte Schnepfe nimmt sich einen 30 Jahre jüngeren Kulturfremden und wundert sich, dass der sich nicht so verhält, wie sie sich das erträumt, erwünscht und herbeigesehnt hat???

    Wie blöde kann man in dem Alter eigentlich sein?

    Oder kommt das vom Dauerkonsum der BLÖD-Zeitung und des GEZ-Fernsehen? Vermutlich ja, denn da fehlen ja immer die ganz bestimmten Informationen.

  11. Kein Mitleid!
    Die war von der Sorte „ich darf nochmal“ … und dann gingen bei ihr alle Sicherungen durch.

  12. Da ist man ja schon froh, dass einige Damen zu Gott gefunden haben und nur die Seiten bei PI vollschreiben.

    Das ist für Deutschland unschädlicher und stört nur manchmal beim Lesen……

  13. OT:
    Ist schon merkwürdig, dass hier immer Leute eine EILMELDUNG posten, wenn der versiffte Mainstream die AfD in ihren Umfragen herunterrechnet/hetzt und „vermeldet“ die AfD ist „im freien Fall“ und in Richtung 5% Hürde.

    Das wünschen diese Schmierfinken sich so, dabei geht denen in ihrem Elfenbeinturm einer ab, denn das ist einer ihrer feuchten Träume.

    Man sollte denen nicht immer wieder auf den Leim gehen…wer weiß schon wo sie wen „befragt“ haben und ob die SAntifa das Micro gehalten hat. Da würde vermutlich auch nicht jeder sagen, er würde AfD wählen.

    Wenn ich aber alleine die Umfragen in Ostdeutschland sehe, dann steht die AfD zwischen 18 und 25%, selbst bei den verdächtigen „Instituten“.

    Immer schön ruhig bleiben die Schreiberlinge haben sich schon oft verplant, vergriffen und eigentlich haben sie auch schon lange verschissen.

  14. Offensichtlich ist man das aber doch nicht.
    Ich weiss auch beim besten Willen nicht, was die Dame in ihrem Alter von einer Beziehung mit einem 26jährigen (dazu noch aus dem mohammedanischen Kulturkreis) erwartete.
    Als Kurzzeitaffäre mag derartiges noch funktionieren – mehr aber auch nicht.

  15. Wäre sie konvertiert dann wären die beiden jetzt ein Herz und eine Burka. Und wenn sie nicht gestorben sind…

  16. Da muss ein Fehler vorliegen, die Frau ist eher 76. Da kann man mit dem kleinen Asylbetrüger fast Verständnis haben, wer mag schon Trockenplaumen?

  17. Verstehe ich nicht so ganz. Die Frau hat den Typen wohl geliebt. Sie hat auch nur den einen nach Deutschland „geschmuggelt“. Dafür gab es dann gleich eine fette Strafe. Frau Merkel hat 5 Millionen Neger ins Land gelassen und und bekommt noch Auszeichnungen…Wo bitte schön ist denn der Unterschied, wenn ein bereits registrierter „Flüchtling“ mit dem Zug von Italien über den Brenner hier bei uns einreist oder mit dem Auto?

  18. Du meine Güte !! Ich weiss, dass viele Iditoten in der Schweiz leben. Bitte entschuldigt das.
    Aber dass diese Person betrogen worden ist freut mich besonders. Geh nach Pakistanien und such Dir einen anderen Idioten. Danke.
    Tut mir leid, dass ich Schweizerin bin…..

  19. Richtig.

    Das Problem wird aber auch hier die absolut verblendete Lernresistenz sein, will bedeuten:

    Wenn der „Herzschmerz“ rum ist, sucht sie sich mit hoher Wahrscheinlichkeit den nächsten öläugigen Betüdelungs-kandidaten, weil „der ist ja gaaaaanz anders“…

    Ferner glaube ich ganz sicher, daß sie bei den nächsten Schweizer wahlen eine der multikulti-linksgrünbunten Parteien wählt.

    nur mal so ins blaue betippt…

  20. Sex im Alter mag ja noch OK sein, aber die Dummheiten
    sollten man irgendwann mal bleiben lassen.
    Aber vielleicht war das ihre erste echte Dummheit, und sie
    war zeit Lebens immer klar bei Verstand und vernünftig.
    Als der 90-Jährige Milliardär Frau Anna Nicole Smith
    geheiratet hatte, (es war Liebe..;), dachte ich:
    Vielleicht war es ihm die Sache wert.

  21. Man muss sich den gesellschaftlichen Wandel (oder Umerziehung?) der letzten 5 Jahrzehnte seit Mitte der 1960er Jahre betrachten – weg von der klassischen Familiengründung hin zum Singleleben mit lockeren Bindungen.
    Letzteres mag mit entsprechenden sozialen (und sexuellen) Kontakten bis zu einem gewissen Alter prickelnd und verlockend sein – allerdings kommt, wenn man nicht rechtzeitig den Absprung schafft, irgendwann der Aufprall auf dem harten Boden der Realität und der tut verdammt weh.

  22. Über diese „vertrockneten Weiber“ hat doch Martin Selner unläöngst rezitiert?

    Wäre wohl besser gewesen, der jüngere Nachwuchs ihrer Gesinnungsdam_Innen hätten ihr damals einen Teddybären abgegeben.

    No mercy!

  23. OT

    Um 20 Uhr 15 auf ARTE: „Dirty Harry 1“ mit Clint Eastwood, seiner Magnum und einer politisch-korrekten Richterin. (USA 1971)

    Es gibt Tage oder sogar Wochen da braucht man einfach einen Dirty Harry.

  24. Dieser Nadeem Akram wäre doch was für Claudia.

    Sexualität ist wichtig für die Psychohygiene !
    Dann wäre sie auch entspannter und würde nicht
    so dauerempört durch die Gegend rennen.

  25. Die Schabracke hätte sich lieber was bei Orion oder Beate Uhse bestellen sollen .

  26. Aber nur eine ganz kleine Tüte voll 😉

    Boah, ich bin mit meinen 48 Jahren froh, dass sich kein Mann mehr für mich interessiert. Wäre es so ein junges Ölauge, würde ich erstmal aufmerksam werden. Und das nicht positiv.

  27. Da ist es aber mit der Lebenserfahrung nicht weit her. Wahrscheinlich hatte sie auch die rosarote Gutmenschenbrille auf. Das kommt davon und deshalb hält sich mein Mitleid (sehr) in Grenzen. Geschieht ihr recht.

  28. Die vielen einsamen, hässlichen, dicken und für die F-linge meist viel zu alten Frauen in Europa treffen plötzlich ihre „große Liebe“. Die Frauen sind solange gut, solange sie zahlen und bis sich etwas Frischeres findet!
    .
    Das ist wirklich erschreckend! Ich habe eine gute Bekannte mit massivem Übergewicht. Bis vor kurzem war sie kritisch und verurteilte Merkels Asylpolitik. Doch plötzlich verliebt sie sich in einen viel jüngeren, schlanken pechschwarzen F-ling und glaubt offenbar, das sei nun die große Liebe.
    Sie habe immer noch die gleiche Einstellung, versicherte sie mir, aber das habe nichts mit ihrer neuen Liebschaft zu tun.
    .
    Nun habe ich erfahren, dass es sich bei derartigen Liebesbeziehungen um das sogenannte AMIGA-Syndrom handelt. Soll heißen: Aber Meiner Ist Ganz Anders!
    Interessant ist auch, dass es flächendeckend die Masche gibt, europäischen Frauen die große Liebe vorzuspielen. Nennt sich Bez-ness, eine Verbindung aus Beziehung und business.
    .
    Dazu ein link:
    .
    http://de.wikimannia.org/AMIGA-Syndrom

  29. Stimmt, ich hoffe diese „Blödheit“ wird noch ein juristisches Nachspiel wegen Schlepperei aus niederen Beweggründen haben. Ironie off.

  30. Wieder so eine Moslemtype, bei der ein Blick reicht um zu wissen, dass der zweite Vorname „Ärger“ lautet.

    Und wieder so eine naive Gutmenschentrulla, die glaubt mit 56 noch so attraktiv zu sein wie mit 22, als sie nonstop das Schwanzkarussel fahren konnte. Viele Frauen kapieren einfach nicht, dass ihre Attraktivität spätestens mit Mitte 30 dahin ist, wollen die Wahrheit aber nicht sehen und „verlieben“ sich dann in junge arabische oder negride Toy Boys, um sich wieder jung und begehrt zu fühlen. Der Steuerzahler bleibt dann auf den Kosten sitzen.

  31. Wie es scheint ist unser deutsches Vaterland zum Spielplatz würdelos gealterter ,notgeiler Landsleutinnen verkommen,die ,um ihren sexuellen Notstand zu verbrämen sich als rein uneigennützige Menschenfreunde gerieren und dabei über die sprichwörtlichen Leichen gehen.Scheinbar haben sie in ihrer geistigen Schlichtheit ,zu fett oder zu faul oder Beides ,übersehen dass die aufgeplatzen ende 50iger bis gefühlte mitte 80iger ,in Unwürde gealterten Matronen der wahren Liebe , durch ihre Notgeilheit uns eine Flut von Schmarotzen in die Bude löffeln.Ich plädiere dafür den Paragraphen der Leichenschändung unter den Aspekt der grassierenden (aus) Nutzung von schmarotzenden Sexsklaven dahingehend als Strafbestand zu erweitern.

  32. sollte – hätte – müsste

    Wenn ich mir oft die not-geilen Alten auf PI erlese,
    möchte ich doch jeden zur Analyse seiner eigenen
    sexuellen Situation ermuntern.

    Viel Spaß dabei.

  33. Die Tattoo-Modewelle ist auch noch so ein Thema, wenn sich reifere Damen tätowieren oder Bauchnabel-Piercings stechen lassen……….

  34. Ich weiß gar nicht was die will. Ihr wurde nicht die Kehle durchgeschnitten, ihr Kopf ist noch dran und man hat sie auch nicht mit einem Auto durch die Gegend geschleift.

    So viel Glück hatten nicht alle „Meiner ist aber ganz anders“ – Tanten.

  35. Das wäre die medizinische Rettung gegen die das Establishment dann vermutlich mit Waffengewalt vorgehen würde, denn dann hätten die gar nichts mehr zu bestellen.

  36. Ausländer-Terror gegen Polizeibeamte!
    .
    Danke Merkel!
    .
    Deine Gäste sind so wunderbar, freundlich und hilfsbedürftig!

    .
    Neues Wort für Gruppen-Ausländergewalt… Tumult-Delikte!
    .
    Wieder was gelernt!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Angriff

    19-Jähriger schlägt in Witten Zivilpolizisten nieder

    Witten.  Ein Mann hat einen Polizisten geschlagen und auf ihn eingetreten, als er am Boden lag. Anschließend solidarisierten sich 25 Männer mit dem Täter.

    Ein 42-jähriger Polizist ist auf dem Rathausplatz angegriffen worden, als er eine junge Frau vor ihrem gewalttätigen Freund schützen wollte. Damit nicht genug: Eine Gruppe von etwa 25 Leuten legte sich mit den Beamten an und forderte die Freilassung des 19-jährigen mutmaßlichen Schlägers, der vorübergehend festgenommen wurde.

    Das Ganze spielte sich am späten Freitagabend auf dem Rathausplatz ab. Einer dreiköpfigen Zivilstreife war gegen halb zwölf eine heftige Auseinandersetzung zwischen dem 19-Jährigen und dessen 18-Jähriger Freundin aufgefallen. Als einer der Polizisten dazwischen ging, schlug der 19-Jährige den Beamten laut Polizei mit zwei Faustschlägen nieder. Sie trafen den 42-jährigen Beamten im Bereich der Schläfe. Als dieser schon am Boden lag, soll der 19-jährige ihm noch Tritte gegen Kopf und Hals versetzt haben – so lange, bis es den anderen Polizeikräften gelang, den Mann zu überwältigen und vorläufig festzunehmen.

    .
    (Warum, verdammt nochmal benutzt ihr nicht endlich eure Waffen?)
    .
    Gruppe solidarisiert sich mit dem jungen Mann

    Schnell soll sich eine größere Gruppe um die Beteiligten gebildet haben. Nach Angaben eines Polizeisprechers solidarisierten sich bis zu 25 vorwiegend männliche Personen mit dem Festgenommenen und forderten dessen Freilassung. „Letztendlich mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen, um Übergriffe Einzelner aus der Gruppe zu verhindern“, erklärt Polizeisprecher Frank Lemanis. Erst als Verstärkung anrückte, habe sich die Situation beruhigt. Mehrere Polizeiwagen fuhren auf dem Rathausplatz vor.

    Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen jungen Syrer. Auch die anderen, bisher noch nicht ermittelten Personen aus der Gruppe sollen überwiegend einen Migrationshintergrund haben. Zu solchen Rudelbildungen kommt es laut Polizei immer wieder, etwas bei Einsätzen in der Bochumer Innenstadt. Aber auch Wittens Rathausplatz ist inzwischen eine bekannte Adresse für Randale, gerade am Wochenende.

    https://www.waz.de/staedte/witten/19-jaehriger-schlaegt-in-witten-zivilpolizisten-nieder-id211099865.html

  37. Das ist seit Jahren ein Phänomen. Normale Frauen – ob fett oder spindeldürrr – drehen durch, wenn der edle Wilde kommt. Der Irrsinn ist auf „1001 Geschichte“ seit fast zwei Jahrzehnten dokumentiert.

    http://www.1001geschichte.de/

    Bezness. Wie es der Neger von Welt nennt.

  38. „Er schien nicht mehr normal…..“ doch das ist normal. Vorher das war nicht normal!

  39. Die Biologie in uns und somit die Hormone lassen sich nun mal nicht übers Ohr hauen, so sehr man auch versucht, uns gegenteiliges einzureden

  40. OT

    Aktuelle Kamera – gerade live – G20 Hamburg

    In Hamburg ist heute Tag der Offenen Psychiatrie. Find ich gut. Die sollen auch mal raus dürfen.

  41. Ja, Glück! Konto leer aber man ist am Leben. Was will man mehr!
    Er hat sich dennoch sein Geld hart verdient. So ehrlich muss man bleiben.

  42. Die Schweizerin wurde aus Blödheit/Geilheit kriminell, hat für ihr „Goldstück“ alles bezahlt, dann hat er sie verkloppt. Na, das ist ja mal ein Traum.

  43. nun,

    wenn ich zurück denke, oder,
    welche kopfstände ich machte um an’s ziel zu kommen . .

    der werfe den ersten stein

  44. Wer hätte das gedacht? Dabei ist das doch nur ein Einzelfall. Sie hat ihm ja auch keine Klamotten gekauft. Oder sein Essen bezahlt. Zum Glück hat sie ihm ja auch kein Taschengeld gegeben. Er hatte ja sicher reichlich dabei. Und die Schläge? Tja, andere Länder , andere Sitten. Der arme Bub war sicherlich sehr sehr traumatisiert. Da muss man doch verständnisvoll sein. Nur die Rechtspopulisten würden sich fragen ob das alles so in Ordnung war. Jeder andere Mensch kann ja zwischen den Zeilen lesen. In Wirklichkeit hat die Puffmutter ihn zum Anschaffen geschickt. Sie hat ihn in der Schweiz stundenweise vermietet. An andere ältere Damen die ihn , in seiner Notlage, auch noch ausgenutzt haben. In ein paar Wochen, wenn der erste Ärger verflogen ist, kann man ihm sicher noch eine 2. te Chance geben. Bestimmt verstehen die beiden sich dann besser. Er hat ja auch bei Allah geschworen ihr das Geld auf den letzten Rappen zurück zu zahlen. Also, alles nicht so wild!

  45. Sowas dummes aber auch.

    Ich glaube sie würde es wieder versuchen, hat bestimmt auch schon den nächsten im Visier, denn

    …manchmal haben Frauen…

  46. sollte sie mal den Film „Nicht ohne meine Tochter“ ansehen.
    Wie dieses Moslemgesindel tickt, weiß man doch mittlerweile.

  47. Schaut Euch die Gurke an,die nimmt doch keiner außer ein Goldstück wegen des Geldes.

  48. In Entenhausen hat die gelebt ????

    Entenhausen passt, Enten mag ich, aber die sind dumm wie Stroh..

  49. Hoffentlich schaltet sie das nächste mal ihr Gehirn ein,bevor sie einem Bombenleger aus dem Morgenland eine Unterkunft gewährt.

  50. Lesefehler: Entenhaus statt Ennethausesn; dachte erst, wie passend zur Komik der Geschichte. Tja, Amors Pfeil trifft nicht nur das Herz, oft ist es auch auch Kopfschuss ins Hirn.

    Wer den Schaden, bekommt auch den Spott dazu, aber die Olle ist nun wirklich nicht allein mit dieser Art der Liebe-für-Alle. (Alte Männer finden sie ähnlich in Thailand und sind noch weniger davor gefeit als welke Damen.)

  51. Mein Mitleid hält sich aber da mal so was von raus!
    Selber schuld Dummheit wird halt manchmal auch bestraft

  52. Was diese gutmenschliche ältere Frau widerfahren ist,geschah ihr zurecht.

    Erstaunlich,dass diese Schlampen in dem Alter noch so naiv sind?

  53. Ich frage mich immer (auch in meinem Umfeld), was Damen wie die Schweizerin die letzten Jahrzehnte gemacht haben, als sie im entsprechenden Alter waren, sich entweder (je nach eigener Entscheidung) „auszutoben“ oder jemanden für eine dauerhafte Bindung zu suchen.
    Und selbst wenn nichts von beidem so recht klappen will, ist es nichts schlimmes – nur muss man sich weissgott nicht die eigenen Würde nehmen.

  54. habe da mal ne frage

    ohne sche..
    ich las eben über die g20-proteste,
    gegen was wird protestiert?

    das ist eine wirkliche frage, keine profo

  55. Mit dem feurigen Macrönchen wird es jetzt auch mehr deutsch-französische Gipfel geben. Macron kann dann auch seine Madame mitbringen. Ehe für alle heißt auch Gipfel für alle.

    Es kann also in Zukunft nicht genug Krisen geben…..

  56. Dass die Menschen sich nicht gegen diesen Gipfel der Herrscher-Arroganz wehren WOLLEN,verwundert mich schon ein wenig.Verbrecher,die ihr eigenes Volk ausbeuten,bevor sie es endgültig vernichten verdienen es weder zu herrschen,noch zu leben.WIR sollen uns zu Tode ackern,während unsere „hochwohlgeborenen Anführer“ den Moslems alles an Geld in den Rachen werfen,bis nichts mehr da ist.Weg mit diesen Verbrechern!

  57. „Ich bekam richtig Angst vor ihm. Er schien nicht mehr normal“, so Barbara Schwager.

    Doch Babsi,da war er das erstmal normal.

    Muslime heiraten Kinder aber sicherlich keine Omas.

    Er hat sich Punkt für Punkt wie ein „normaler „Muslim verhalten.

    Du bist nicht normal,genauso wie das Regime und deren Medienhure unter der wir leiden.

  58. Die spontane Rudelbildung zum Töten von jedem – Polizist, Zivilist, Frau, Mann, Kind, der einem gegen den Strich geht – ist in der europäischen Geschichte eine unbekannt bis bestialische Form, die immer bekämpft wurde. Staats- und Rechtsbildend übrigens bis heute Rom/römisches Reich, auch wenn es noch germanische Reste gibt. Und das gilt für den gesamten „Westen“.

    In Islamien ist das normal. Auch ein Grund, warum im Islam alle islamisch-staatlichen Gebilde nichts weiter waren und sind als Gewalt- und Selbstjustizgebilde der jeweils mächtigsten Familie. Widerlich. Der mörderische Konflikt, den der Islam ununterbrochen gebiert, solange es den Islam gab, gibt, geben wird, war durch den Kalten Krieg maskiert und in Vergessenheit geraten.

    Diesen Leuten wird man nicht mit Sozialarbeitern Herr… und jetzt habe ich mich maximal milde und politkorrekt ausgedrückt.

  59. Die wenigste Gutmenschen heiraten ein Flüchtling. Die meisten unterstützen Sie wie ein Sozialarbeiter. Nicht mehr und weniger!

  60. Wenn es diese Medizin geben würde, wäre sie für die meisten nicht erlaubt bzw. erhältlich weil…..

  61. Na ja, dieses Tränentier ist Schweizerin.
    Aber das heißt nichts: Hier bei uns gibt’s ja auch genügend von der Sorte.

    Und Schadenfreude ist DOCH die schönste Freude!!! 🙂

  62. @hanshartz24:
    Wäre für die Tante auch deutlich konstengünstiger gewesen und ohne „Herzschmerz“

  63. Es sind immer dieselben,dämlichen Weiber,denen es kein einheimischer,weißer Mann recht machen kann,die ein angeblich zufriedenes Single-Dasein führen,alle konventionellen Familien mit Kindern verachten,aber in Wirklichkeit zutiefst unglücklich sind.Dann kommt so ein orientalischer Macker daher,der instinktiv weiß,welche Knöpfe er bei der Frau zu drücken hat.Hals über Kopf werden alle emanzipatorischen,feministischen Prinzipien über Bord geworfen,alle Warnsignale ignoriert und der Moslem erscheint als Erfüllung aller geheimen Sehnsüchte.Einerseits tut mir die Frau leid,andererseits bin ich wütend über die peinliche Blödheit.
    Man weiß doch einfach,wie diese Typen ticken und kein 26-jähriger Jungmann nimmt sich ohne Hintergedanken eine 30 Jahre ältere Frau ins Bett.

  64. Es ist halt nie normal, wenn extrem alt und extrem jung zusammen finden. Wenn junge Frauen alte Säcke heiraten, sind die immer voller Geld, die Säcke. Wenn junge arabische und negride Burschen alte oder dicke Frauen nehmen, dann erhoffen sie sich auch Geld, kostenlosen Sex (besser so als gar nicht!) und eine Aufenthaltsgenehmigung durch Trauschein.
    Das Ganze ist einfach nur widerlich!
    .
    PS: „Schwanzkarussell“ kannte ich auch noch nicht. 😉

  65. dna 19:58
    Da wüsste ich jetzt aber auch gerne, woher Sie ihre „Weisheit“ nehmen!
    ——————

    dna 20:08
    Nachdem ich ihren zweiten geistige Erguss gelesen habe, ziehe ich meine dankend Frage zurück!

  66. Schnüff. Habe im Moment nur über Rechner Glotzophon. Und was meldet Arte da? Dirty Harry gibt es nicht im Livestream. Also gar nicht.

    Seufz… dabei wäre das doch so entspannend gewesen…

    Nochwas zur Kanone, was kaum einer weiß: Einer der übelsten Flugzeugabstürze der USA- dagegen ist Lubitz ein Klacks – wurde von einem rachsüchtigen Neger mit einer Magnum verursacht.

    Der hier, David Burke

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pacific-Southwest-Airlines-Flug_1771

    https://tinyurl.com/y9tb33zm

  67. In diesem Fall hab ich sogar etwas Mitleid mit dem Goldjungen. So eine wollte ich auch nicht im Nacken haben.

  68. „Geh mal Bier holen, du wirst schon wieder häßlich“

  69. Wenn ich dürfte, schriebe ich jetzt: Nö, Sie sind blöd!

    Aber so unhöflich bin ich ja gar nicht! 🙂

  70. Es ist immer der gleiche Mist. Abgehalftere und hässliche Frauen suchen Ficki-Ficki und die Caritas verdient sich dumm und dämlich. Soziallobby und Weiber, die keiner haben will. Zwei mächtige Einflussgrößen in unserer
    linksverkommenden Gesellschaft. Das die sich selbst und uns die Grundlage entziehen, sehen diese Schwachmaten nicht.

    Es ist zum Kotzen. Deutschland wird wegen niederen Gelüsten zerstört und die Scheiße wird uns noch als „Werte“ verkauft.

    Selbst nach der Genfer Flüchtlingskonventionen dürfte kein einziger hier sein (!) Man verliert seinen Schutzstatus, wenn man weiterreist. Und wir gucken, daß auch der letzte illegale Neger hier bleiben darf.

    Ekelhaft.

  71. Nee.
    Selbst für Geld schau ich mir sowas nicht an.
    und selbst wenn gut gemacht ist, absolut nicht meine welt.

    gibt es sowas überhaupt in islamistan bei frauen ?

  72. Moment, das ist doch die fette Alte, die in den 70-ern wahrscheinlich ein Hippie-Mädchen war – aber es geistig auch blieb? Alter und Weisheit – kein Ding für Alpen-Heidi. Mir fällt bei der Gelegenheit auf, wie peinlich eine Tätowierung an einer Greisin wirkt.

  73. Letztens habe ich die ältliche, kinderlose ehemalige Lehrerin meiner Kinder auf dem Parkplatz vom Lidl mit vier kräuselköpfigen somalischen/eritreischen MUFLs gesehen, die ihr den Einkauf in den Kofferraum geladen haben …..

  74. Also ein bisschen tut sie mir schon leid. Sie was bestimmt ganz einsam, und da hat sie sich einen Einsamer gesucht.
    Tschuldigung 🙂

  75. Tja, da hat die Babsi noch in die Windeln gepisst. Heute tut sie’s schon wieder. 🙂

    Sehr geile Reklame, übrigens. Köstlich amüsiert.

  76. Sowas aber auch, dabei dachte ich immer, die Bösen sind die alten, weißen Männer.

  77. Der Jubel wird den Dummbunten noch vergehen, falls das Bundesverfassungsgericht diesen Schwulettenhochzeits-Unfug als grungesetzwidrig beschließt.

  78. Wer gut in englisch ist, wird auf der Seite von Ali Sina häufig Frauen finden, die während ihrer Ehe mit einem Moslem die Augen aufgegangen sind und jetzt unbedingt Rat brauchen.
    Den bekommen sie postwendend, faltenreich, fundiert und ausführlich.
    Da kommt dann mehr Hintergrundwissen zutage, als man für möglich hält.

    Ali Sina durchleuchtet die ganze Mohammedanerkrankheit psychologisch, wobei naturlich klar wird, dass alle Mohamed Anhänger Narzissten sind, uää, nein, das ist grausig, wollt ihr gar nicht wissen.
    (habe vor Jahren mal eine Übersetzung ins Netz gestellt, finde ich aber eben nicht)

    http://www.alisina.org

  79. Babieca: Islamgebilde …

    Peter Scholl-Latour: „Entweder sind es (in Geamtmohammedanistan) Gottesstaaten oder Militärdiktaturen.“ Was der Blick auf Gesamtmohammedanistan eindrucksvoll bestätigt. UND, es hat mit dem Mohammedanismus aka Islam zu tun. Der Mohammedanismus aka Islam ist von Anfang an eine kriegerische ‚Religion‘, ist es und wird es bleiben. Warum? Weil diese Ideologie (Religion) die niedersten Potentiale des Menschen befriedigt: Gewalt, Gewalt und Gewalt.

  80. Geld und Aufenthaltserlaubnis sind das Ziel. Was anderes wollen die nicht von den alten Schachteln.

  81. Das Tattoo am linken Oberarm,plus der Ring am rechten Nasenflügel sagen mir schon alleine,dass sie wenig Bildung besitzt u.links tickt.

  82. Ist ja noch mal glimpflich ausgegangen… andere zahlen mehr Leergeld. (Das Konto ist hinterher leer)

  83. Bei Mohammedanern sind mir bereits öfters bei Männern sowohl als auch bei Frauen Tätowierungen in Form eines Halbmondes in der Biegung zwischen Zeigefinger und Daumen aufgefallen.

  84. Mal wieder eine Gutmenschentante mehr die den Bezug zur Realität auf die harte Tour lernen musste. Kein Mitleid !
    Ihre Motivation gründe auf purem Egoismus.
    Geliefert wie bestellt. Gut so !

  85. Auf diesem Acker wächst nichts mehr …

  86. Ich schlage Ihnen einen Antrag auf Selbstlöschung vor, falls der Mod Ihrem Kommentar nicht bereits vorher den Gnadenstoß gibt.

  87. Nur weil jemand blöd ist, wünscht man ihm doch nicht solche fiesen Sachen an den Hals.

  88. Nee jetzt mal ohne Schei..
    Das ist doch Realitätsverleugnung im Endstatium wenn so ne Halbtote meint dass ein junger Orientale mit 20 Jahren Interesse an ihr hätte.
    Über die würde keiner nicht einmal besoffen rüberollen.

  89. Im ersten Film hatte Harry eigentlich einen .41 Magnum Model 57.

  90. Danke, dieses Bild der Babsi erklärt alles. Nadeen wurde blitz-verschwult.
    Frau Schwager sollte den Fehler daher bei sich selber suchen. Praktische Integration von Mohammedanern bedeutet in Europa dass Frau Schwager die Sitten und Gebräuche dieser Herrenrasse nicht nur respektiert sondern auch praktiziert. Hätte sie danach gehandelt hätte sie jetzt mit etlichen weiteren Jungfrauen und Nadeem im Siebten Himmel verweilt. Herr Nadeem Akram hat sich Frau Schwager gegenüber stets Korangemäss verhalten. Es ist boshaft von Frau Schwager um dies als „gemein“ zu verunglimpfen. Durch ihre nachhaltig mangelnden Kultursensibilität droht Nadeem nunmehr die Abschiebung. Seine und ihre letzte Chance ist jetzt sich sein Asylrecht als verfolgter pakistanischer Schwuler zu erkämpfen. Das dürfte todsicher klappen. Anschliessend kann Barbara sich aufhübschen und Nadeem sich vom schwulen Schock heilen lassen. Und sie lebten – je oller, je doller – glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage auf Kosten der Allgemeinheit.

  91. @Das_Sanfte_Lamm
    Bei Mohammeldanern ist das Wort „Koran“ auf die Hirnhaut tätowiert.

  92. Sehr fragwürdig finde ich in diesem Fall mal wieder die Rolle von BLICK. Es ist offensichtlich, diese Frau ist nicht die hellste Kerze auf der Torte. Bei dieser Geschichte stand das Ende schon geschrieben bevor sie richtig angefangen hat. Aber BLICK nimmt so eine Person, zieht sie mal eben durch den Kakao und lässt sie am Schluss ausgespuckt liegen. Jetzt ist die dumme Frau auch noch die Lachnummer der Nation. Abgesehen davon weiss ich wie der BLICK arbeitet. In meinem engsten Bekanntenkreis wurde ein Sohn zum Mörder. Was da diese Zeitung für Müll geschrieben hat, Fakten einfach erfunden oder gebogen hat wie es passt ist schlimm.

  93. „Das Schwanzkarussel“ … Klasse!
    gnihihi

  94. Ich schätze sie auf 66 oder sogar noch älter. Vermutlich sind ihre angeblichen 56 Jahre eine Lüge.

  95. Ich frage mich eher, ob die Darstellung der Blick den anderen Leuten was bringt oder nicht.
    Auch wenn die komische Frau nicht gut wegkommt ist es gut, dass darüber informiert wird. Man kann und darf nicht alles unter den Teppich kehren und wer durch Schlepperei kriminell wird, der bekommt es mitunter eben mit Polizei und Justiz zu tun und dann ist man eben auch in der Zeitung.
    Auch wenn die nicht die Hellste ist – so ist das Leben. Ich hoffe, sie hat etwas dazugelernt, manchmal machen eigene Schmerzen auch etwas klüger.

  96. Da muss ich energisch wiedersprechen !
    Unterstehen Sie sich Enten zu beleidigen !
    [URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c56f6f-1499023586.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/c56f6f-1499023586.jpg[/IMG][/URL]

  97. Ganz schlimm für eine Funze wird es nachdem der Neger das Kind entführt und ihren Schmuck mitgenommen hat und das Konto leer ist.

  98. Macron muß besonders gestört sein.Im Unterschied zu dem Pakistani bleibt der schon lange bei seiner alten Mutti,die immer eine Perücke trägt,blond u.viele Haare,damit sie jung aussieht,die Haare sind immer extrem ins Gesicht gekämmt,damit man ihre Falten nicht sieht.Dazu einen Minirock, am Strassenstrich würde sie auf größere Entfernungen durchaus sexy aussehen.

  99. Wollowitz Mutter wurde nie gezeigt oder?
    Alles was man weiß: Sie muss sehr fett sein, alle möglichen Gebrechen haben

  100. Da kann sie aber froh sein das der Kerl nur weglaufen ist. Andere machen gleich Kopf ab…

  101. Bei der kann man sich einen Splitter einreißen, die hat bestimmt ne Eßstörung.

  102. Diese Frau scheint mir heller als Sie denken wenn unsere dämliche Obrigkeit sie wegen Menschenschlepperei brummen lässt und den Pakistaner in Abschiebehaft nimmt. Ihr Urteilsvermögen wurde nicht durch mangelnde Hell-igkeit sondern durch zu viel Geilheit eingeschränkt. Ist auch in der Tierwelt zu beobachten.

  103. @Demonizer
    Das ist die andere Seite dieser Story. Da stimme ich Ihnen zu. Man muss eine solche Geschichte nicht unter den Teppich kehren. Nur muss man daraus gleich eine Kampagne machen. Diese Frau war jetzt ich glaube vier Mal die Topgeschichte im BLICK innert weniger Wochen.
    Ich schliesse nicht aus, dass es ein Bedürfniss dieser Dame war mal mit einer Zeitung darüber zu reden.

  104. Ist die Altersangabe richtig? Die sind sieht ja so grottig aus, da würde ich noch nicht mal einen Zahlendreher 56 – 65 vermuten, die ist doch 75. Was hat die das ganze Leben lang gemacht, Suff, Heroin, 40 Zigaretten täglich, ab einem Alter von 10 Jahren?

  105. Roadking, dicke alte frauen mit negern sehe ich fast jeden tag und ich wohne auf dem land….

  106. Einesteils tut sie mir leid, anererseits empfind ich auch Schadenfreude.
    Es ist ja nicht so, dass sie es nicht besser hätte wissen können…

  107. Man sieht es öfter:
    Auf Frauen, jünger oder mittleren Alters, diee keinen Partner haben, wirken diese orientalischen „Herren“ wie Honig. Dass diese Damen meistens nur verar…t oder ausgenommen werden, merken sie erst, wenn ihre Geldkatze leer ist oder das Handy nicht mehr da ist.

  108. Solche Erfahrungen machen fast alle „Gefäße“ dieser Art. Gefäße, so nenne ich solche „Frauen“!

  109. Nochwas zur Kanone, was kaum einer weiß: Einer der übelsten Flugzeugabstürze der USA- dagegen ist Lubitz ein Klacks – wurde von einem rachsüchtigen Neger mit einer Magnum verursacht.

    Der hier, David Burke

    Na ja, Lubitz ein Klacks?
    Burke: 43 Tote – Lubitz: 150 Tote

  110. der neue alte 2. Juli 2017 at 20:05
    post.scrip.tum.ich.bin.frauenfeind

    Sonst noch weitere Hobbys?

  111. Mein Mitleid hält sich in äußerst engen Grenzen.
    Irgendwie ist die doofe Kuh noch viel zu gut davon gekommen!

  112. Wer bei solch einer hässlichen, wesentlich älteren, Vogelscheuche bleibt, der MUSS krank sein!

  113. Die soll 56 sein? Sieht aus wie 70. Und hat die einen Ring durch die Nase? Dumm Und primitiv.

  114. Die Frau wirkt so, als hätte sie in ihrem Leben schon eine Drogen- oder Alkoholkarriere gemacht.
    Würde mich nicht wundern, wenn die in ihrem Leben schon einigen „Scheiß“ gemacht hat.

  115. Gegen den imperialistischen Kapitalismus! (Ja, echt kurios, die Internationalisten demonstrieren gegen die Globalisten. Das ist ein bisschen so, als ob die HJ gegen den Antisemitismus der NSDAP demonstriert hätte.)

    Naja, die üblichen doofen Linksthemen: Bunt statt Braun, nie wieder Deutschland, Reichtum für alle, keine Mensch ist illegal, gegen Ausbeutung, Nazis, Bullen, Rassismus, Klimaveränderung, gesunden Menschenverstand, für Multikulti, Abtreibung, Ehe für Alles, Solarstrom und Veggie-Day. Und für Toleranz und Frieden natürlich (Sonst gibt’s auf die Fresse!).

  116. Nun je.
    Jugend. Schönheit. Und auch ein fröhlich-bunter Kleidungsgeschmack.

    Welche andere Frau würde da nicht neidisch?
    Und welchem Manne, sei er ein Ritter aus dem Abendland oder ein Sultan aus tausend-und-einer-Nacht , regte es sich nicht um die Lenden?

  117. Das glaube ich kaum, die meisten Opfer werden ihre Haltung gegenüber den Flüchtlingen und Moslem kaum ändern, von wegen Einzelfall, etc…

  118. Bei Peter Maffay ist es eine Warze, bei dieser dummen Kuh ein, vermutlich in der Kloake durchgezogener Nasenring…

  119. Auch wenn Trockenpflaumen sich „unsterblich verliebt“ haben, ist – ebenso bei so gut wie allen Damen dieser Welt – der Verstand in aller Regel zugleich unbefristet stillgelegt………..das scheint eine Geisel der Menschheit zu sein……mit häufig fatalen Folgen der unterschiedlichsten Art………

  120. @ bobbycar ……manchmal haben Frauen…….

    Och nö, eigentlich wollte ich nur noch lesen, nicht schreiben. Was denn manchmal ? Haben nicht auch Männer manchmal ? Die haben ja nicht so viel Auswahl, bei den Neuhinzugekommenen. Bei größerem Angebot, hätten Männer dann nicht nur manchmal, sondern sehr häufig ? Oder wie oder was ? Kenne einen Fall aus dem Bekanntenkreis, der Typ ließ sich kräftig von einer Dame aus Afrika über den Tisch ziehen, wurde auch nicht wirklich schlau aus der Erfahrung. Der hat auch manchmal….

  121. Frek Wentist 2. Juli 2017 at 22:10

    Na ja, Lubitz ein Klacks? Burke: 43 Tote – Lubitz: 150 Tote

    Du hast recht, da habe ich mich mit „Klacks“ in der Wortwahl vergriffen. Zwei Verbrechen. Das eine eher unbekannt, das andere anteilnehmend schöngeredet. Beide furchtbar.

  122. Nun mal langsam. Und außerdem wünsche ich auch Hunden, den besten tierischen Freunden des Menschen, kein Krepieren, sondern einen sanften und schmerzlosen Tod.-Bevor jetzt jemand was schreibt wegen den 4 Doggen, die heute eine Frau angegriffen haben,wie ich im radio hörte: sowas liegt immer am Besitzer, in diesem Fall Besitzerin.

  123. Glauben denn beträchtlich ältere Frauen oder auch Männer,daß sich irgend jemand,jüngeres,vom Afrikanischen Kontinent, mit denen abgeben würde,wenn nicht entweder Geld oder eine Aufenthaltserlaubnis,winken würde?
    Ich will gar nicht abstreiten,daß manche Neigungen,Frankreichs Ödipussi gehört auch dazu,zu Gegensätzlicher Altersstruktur neigen.
    Das Hauptaugenmerk sollte aber immer darauf beruhen,was der jüngere Gegenpart, damit erreichen will,ist es wie o.g. Geld,Karriere oder Aufenthaltsstatus,kannste dir an 5 Fingern abzählen,wohin die Post geht.
    So wurde eine Gutmenschin fürchterlich enttäuscht und damit befindet sie sich in guter Gesellschaft,andere sind auch schon darauf reingefallen.
    Ich selbst habe auch schon ein beträchtliches Alter und kann deshalb auch mitreden,mir ist schon bewusst,in welcher „Umgebung“ ich noch die meisten Chancen auf eine ehrliche Partnerschaft sehe,wenn ich etwas in dieser Hinsicht suchen würde.

  124. Was nur dachte sich die schöne Bobo? Der junge ISlami „liebte“ sie sicher nicht wegen ihres strammen Popo.

  125. Der Frauenverachter- und Benutzer ist verantwortlich zu machen. Die Frau zu diffamieren finde ich zynisch und selbstgerecht. Warum nutzt er sie denn aus und misshandelt sie? Weil er ein Axxx och ist. Klar muss man als Frau heutzutage wissen, auf was man sich einlässt, aber seid mal sicher: Diese Typen können sich anfangs überzeugend einschleimen! Und die meisten Leute wissen nicht, wie unzivilisiert und deliquent die neuen „sonnengebräunten“ Jungmänner sind. Die Frau kann insofern nichts dafür, als dass die Medien die Wahrheit nicht transportieren. Die Leute werden künstlich unwissend gehalten und wie Lämmer zur Schlachtbank geführt. Ich finde es deswegen sehr zynisch und unwürdig, wie hier über diese vielleicht nicht ganz kluge Dame hergezogen wird.

  126. Das Geld, das sie jetzt los ist, nennt man Deppensteuer … SSKM.
    Hatte sie den Nasenring schon bevor der „Toyboy“ sie dran herumführte? Unglaublich, mit wie wenig Vernunft manche Menschen ausgestattet sind!

  127. In Italien gibt es ein (köstliches) geflügeltes Wort :
    „La mamma degli imbecilli e sempre incinta“
    Die Mutter (aller)Idioten ist immer schwanger.
    Nette Umschreibung für: Die Idioten sterben nie aus.

  128. Die Frau war vorher 16 Jahre lang allein und hat ihre behinderte Tochter großgezogen. Da wurden viele Bedürfnisse verschüttet.

  129. Sie haben Recht.
    Dasselbe geschieht tausendfach in Pattaya und anderen Hochburgen des käuflichen Sex.
    Nur sind dort die Opfer ältere Herren die ausgenommen werden wie die Gänse auf dem Weihnachtsmarkt. Was diese Dame mit ihrer Invalidenrente macht ist ihre Sache. Versaufen, verficken, verzocken, verkoksen.
    Kurz, ein Fall von männlicher Prostitution.
    Na und ? Gleiches Recht für alle. Gleichberechtigung.

  130. Weil’s so gut paßt hier noch einmal, (jetzt ohne Rechtschreibfehler nach der richtigen Rechtschreibung)

    *** Ingeborg, 33, alleinstehend, 133 kg, Bahnhofsklatscherin ***

    •Tag 1: Habe heute Kulleraugen im TV gesehen, das macht mich traurig
    •Tag 2: Im Fernsehen waren auch einige junge Männer zu sehen, die schauen toll aus.
    • Tag 3: Ich fühle mich einsam, ich brauch‘ einen Mann. Ob vielleicht einer von denen…
    • Tag 4: War heute auf dem Bahnhof, da waren viele junge Männer, aber auch viele Frauen aus meiner Nachbarschaft. Die schnappen mir noch meine Männer weg. Ich hasse die.
    • Tag 5: Hab‘ heute Plüschtiere bei Ebay bestellt. Verdammt, sind die teuer!
    • Tag 6: War heute nochmal auf dem Bahnhof. Zum Glück sind noch Männer da, es kommen jeden Tag neue. Ich bin happy.
    • Tag 7: Verdammt, wo bleibt mein Paket?
    • Tag 8: Ich mag meinen Vibrator, aber ein Mann wäre mit viel lieber. Mein Gott, ich will so gern einen Mann!
    • Tag 9: Mein Paket ist endlich da. Drei Teddys, neun Hasen und ein Zuglufttier.
    • Tag 10: Habe alle Plüschtiere am Bahnhof jungen Männern zugeworfen. Einer hat mich angelacht. Ich könnte dahinschmelzen.
    • Tag 11: In den Plüschtieren waren Bettwanzen. Dieser verdammte Kammerjäger hat 278 Euro verlangt!
    • Tag 12: Ich muß sparen, ich beschränke mich jetzt auf’s Klatschen.
    • Tag 13: Hab‘ einen angesprochen. Er heißt Ali. Er sagt, er mag keine fetten Schweine, aber ich könnte ihm etwas Geld geben, dann ändert er seine Meinung. Ich bin zum Geldautomat gelaufen, er hat sich bedankt. Ich glaub‘, ich habe mich verliebt.
    • Tag 14: Meine Hände tun weh.
    • Tag 15: Ali wollte heute zum Bahnhof kommen. Ich kann ihn nicht entdecken. Hoffentlich ist ihm nichts passiert.
    • Tag 16: Habe heute drei Stunden geklatscht. Neben mir stand eine blöde Schlampe, die hat immer versucht, lauter zu klatschen als ich. Ich hätte sie umbringen können.
    • Tag 17: Habe Hornhaut an den Händen. Es tut weh.
    • Tag 18: Habe heute trotz Schmerzen vier Stunden und 25 Minuten geklatscht. Eine Frau mit einem schwarzen Umhang umarmte mich. Die sind alle so freundlich. Verdammt, mein Handy ist weg!
    • Tag 19: Ich brauch endlich einen Mann.
    • Tag 20: Habe heute von einer Nachbarin gehört, daß Flüchtlinge in das Treppenhaus gekackt hätten. Die Alte spinnt doch! Ich hasse die.
    • Tag 21: War wieder auf dem Bahnhof. Hab‘ zwei Stunden geklatscht. Hab‘ Mohammed kennengelernt. Hab‘ ihn mit nach Haus‘ genommen.
    • Tag 22: Hab‘ Frühstück für Mohammed gemacht. Er sagt, er braucht Geld für seine kranke Mutter. Ich liebe ihn so sehr.
    • Tag 23: Die Bank hat mir den Kredit bewilligt. Habe Mohammed die 5000 Euro gegeben. Er muß leider schnell weg, um das Geld seiner Mutter zu bringen.
    • Tag 24: War heute nochmal kurz klatschen. Mußte nach einer halben Stunde aufhören. Diese verdammten Schmerzen.
    • Tag 25: Hab‘ von meinem letzten Geld Hornhautentferner gekauft.
    • Tag 26: Die Schmerzen sind unerträglich. Das verdammte Zeug hilft nicht.
    • Tag 27: Meine Nachbarin sagte wieder, daß Flüchtlinge ins Treppenhaus gekackt hätten. Die Alte lügt!
    • Tag 28: Die Hornhaut ist jetzt 4 cm dick. Ich konnte heute nicht Klatschen gehen.
    • Tag 29: Bin heute im Treppenhaus in einem Kackhaufen ausgerutscht. Hab mir drei Rippen geprellt.
    • Tag 30: Diese verdammte Hornhaut! Kann den Vibrator nicht mehr einschalten.
    • Tag 31: Mohammed hat sich noch nicht gemeldet. Ich hoffe, ihm ist nichts passiert. War beim Arzt wegen meinen Händen. Er sagt, so was hätte er noch nie gesehen. Der spinnt doch!

  131. Mit tut die Frau tatsächlich leid. Aus ihrer Perspektive war sie mutig und hat viel für ihre Liebe riskiert. Dass Ihre Wahrnehmung eingeschränkt ist, dafür kann sie nichts. Aber wir sind alle schwach, wenn wir isoliert und auf uns selbst gestellt sind. Deshalb muss es sozialen Zusammenhalt geben. Dass man mal jemanden einlädt, von dem man weiß, dass sie/er sich einsam fühlt. Selbst in einer Beziehung kann man einsam sein und da hilft es, wenn man wenigstens gute Freunde; Nachbarn, Kirchengemeinde, gute Kollegen hat. Wenn Ihr genau beobachtet, stellt ihr fest, dass diese Art von sozialem Zusammenhalt seit langem zerstört wird.

  132. Diese „Dame“ verseucht unser Land bzw. in diesem speziellen Fall die Schweiz mit dem Abschaum Arabiens oder Afrikas und bürdet ihren Mitbürgern aus Eigennutz und Notgeilheit unerträgliche Steuer- und Sicherheitslasten auf. Die Schabracke soll froh sein, wenn es bei ein bißchen hochverdienter Häme und Spott bleibt.

    Diese verwelkten Alt-68er-Omas von Linksaußen mit ihren vertrockneten Pflaumen sind eine Gefahr für das ganze Volk und gehören entmündigt.

  133. Ok.
    Sie definiert sich ja durch ihren Nasenring als Zeichen, dass sie „geführt“ werden will.(der ultimative äusserliche Aufschrei nach Liebe, Zuwendung und Wegweisung)
    Die behinderte Tochter in Ehren, aber gerade deren Schicksal und die daraus entstandenen Entbehrungen bringen sie dazu sich bei einem sich zu prostituierendem zu prostituieren, (Liebe und Sex einzukaufen bei jemanden der bereit ist ebendies anzubieten)
    Die abgemachte Zeit ist abgelaufen, das Geld ist alle, die ‚Liebe‘ aus. Jeder stellt sich wieder seinen persönlichen Problemen.

  134. Mal gut, daß dieses altgewordene Dummbrot nicht Ilona Fugmann heißt und sich nicht statt eines Packistaners eine syrische Scheren- und Messerfachkraft angelacht hat. Das wär nicht so glimpflich abgelaufen.

    Nein, kein Mitleid, auch mit den Sextouristinnen in Tunesien nicht. Wer so was heutzutage noch macht, zu dem (bzw. zu der) kann kurz und knapp gesagt werden:

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!

  135. Sorry aber aus 300 Kilometer Distanz erlaube ich mir eine Dame die genauso gestört ist,ins Spiel zu bringen.
    Sie trägt immer denselben Hosenanzug aus dem Katalog von 1954 Modell „Gospoda eleganta“ aus dem Textilkombinat Bitterfeld und gibt freimaurerische Zeichen von sich.
    Wo ist der Unterschied zwischen einer underclass-Frau mit behindertem
    Kind an der Backe und einer Walküre und deren am Tropf der BILD Witwe hängenden Ehmann.

  136. Ein klares ja.
    Natürlich ist es idiotisch gewesen!
    Ich persönlich würde mit nimandem ficken wollen der mein Sohn sein könnte, schon gleich gar nicht mit jemandem aus dem moslemischen Raum.
    Gleichwohl finde ich die Häme unangebracht.
    Diese Frau hat einen gravierenden Fehler gemacht, keine Frage! Aber die, die hier „geschieht ihr recht“, „kein Mitleid“, „Pakis haben einen kleinen Schwanz“ usw. posten, haben noch nie in ihrem Leben einen großen Fehler gemacht?!
    Wenn man ein wenig Anstand im Leib hat sollte man sich nicht an öffentlichen Hinrichtungen beteiligen.

  137. Jede Wette, sie nimmt sich einen anderen „Assogranten“ und bleibt bei ihrem Style. Sie braucht mindestens 3-5 Erlebnisse dieser Art, bis sie ins grübeln kommt.

  138. Da hat sie sich wohl am Nasenring herumführen lassen und war sehr überrascht als sich der Moslem als Frauenfeind, was sonst, entpuppte.

  139. Vielleicht deswegen nen Neger, die schauen ja auch regelmässig 20 Jahre oder so älter aus als sie (angeblich) sind.

  140. Auch hier gilt die Formel: Geliefert wie bestellt; und, kein Mitleid, sie verdient es zu Recht. Im Übrigen: Ich bin jetzt seit etwa 3 Wocjen in den USA: nicht einen einzigen Türken bisher gesehen, kein türkisch gehört und auch kein arabisch. Hier ist noch alles clean. Eine Wohltat, bin innerlich ruhig.

    Und wenn ich wieder zurückkomme nach Nazi(!)-Deutschland, werde ich den ganzen *gelöscht* wieder begegnen, wiederlich, abartig, einfach nur eckelig dieses *gelöscht, Mod.*.

  141. Was anhand der Listendaten übrigens auch nahelegt, warum die GrünInnen noch keine Flüchtlingsinitiativen bzgl. Kim Jong Uns Arbeiterparadies gestartet haben: Das einheimische Männchen, der Zwergwedelnordkoreaner (Koreanus Communistas Minimalis Nordensis) eignet sich nicht für irgendwelche „Refugigolos-Welcome“-Programme.

  142. Mich erinnert das Verhalten der Gutmenschen ein wenig an die Kinder, die sich unbedingt ein süßes Haustier zu Weihnachten wünschen – oder ein Lieblingsspielzeug, Iphone etc. Manche Eltern geben dem dann sofort nach, und wumm…da ist dann das süße Kätzchen oder Hündchen unter dem Baum (ich weiß, soll man ja nicht machen). Und was ist ein, zwei Wochen später? Da wird das Kätzchen aus dem Haus gekickt und der Köter diskret an der Autobahnraststätte entsorgt…

  143. Sorry, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Wie kann man in diesem Alter so blöd sein. Nur gut, dass sie keine Kinder mehr bekommen konnte. Mein Vorschlag: Heiratet ein Deutsche einen „kulturfremden“ Ausländer, dann sollte sie ihren deutschen Pass abgeben und die Identität ihres Lovers bekommen, wie es in vielen Ländern üblich ist. Damit ist es für Moslems nicht mehr interessant, sich über die Heirat ein Dauerauenthaltsrecht zu erschleichen. Jetzt sollte mit einer Scheidung auch automatisch der Aufenthalt in Deutschland beendet sein. Und und und

  144. zu Canis Lupus
    ————————————————————————-
    Grundsätzlich hast du schon Recht. Wer ohne Fehler sei, der werfe den ersten Stein.

    Mir tut die Frau trotzdem nicht Leid. Es gibt soviele ältere Frauen, die sich auf diese Art und Weise einen Araber oder Neger angeln. Der muss sie nur heiraten und diese drei Jahre aushalten. Dann hat er das lebenslängliche Aufenthaltsrecht in Deutschland. Dann läßt er sich scheiden und arbeitet natürlich nicht. Die Ex-Frau hat zu wenig Einkommen um ihn zu unterhalten. Und so liegt er wieder der Allgemeinheit (und das bin halt nun mal auch ich) lebenslänglich auf der Tasche.

  145. @hoppsala
    Nö. Oder vielleicht auch ja. Wenn die Schabracke 16 Jahre lang keinen hatte, dann war ihr 16 Jahre lang keiner gut genug. Ist ’ne weit verbreitete „Krankheit“ bei den „westlichen“ Damen, selbst mein nächstes Umfeld nicht ausgeschlossen. Könnte ja ungeachtet jeglicher Fettansätze und Dehnungsstreifen irgendwo und irgendwie noch so ein „richtiger Prinz“ um die Ecke rauschen …
    Muahahaha – geschieht euch recht, Mädels! Und viel Spaß noch mit den „Raketenbauern“! Muahahaha!

  146. Bashi Pakin Boys sind keine „Gentlemen“.
    Wer hätte das gesagt.

    Der Slogan: Make Love Not War – wurde nicht in Sandländern erfunden.
    Obwohl Islam Ultrafrieden bedeutet.

    Nonmoslems aller Ländern vereinigt euch!

  147. Was hat die alte Daisy aus Entenhausen denn gedacht? Dass er sie liebt? Wer nicht hören will muß fühlen.

  148. Wenn die Hormone kreisen,
    geht der Verstand auf Reisen.

    Wusste schon meine Oma. Warum soll das bei der MILF aus Entenhausen und ihrem Goldstück anders sein.

  149. Ja Liebe macht blind und blöd, das geht nicht nur alten Weibern so. Erinnert euch an Scharping und seine Prinzessin Pilati und die Poolstory in der Bunten, während seine Soldaten im Kosovo starben. Oder an Herrn Bundesjustizminister Maas mit seiner riesigen Gottesanbeterin.

  150. Meine Herren, einige von Ihnen sollten dringend mal ihr Frauenbild und Ihre Umgangsformen überdenken.

    Die Frau hat absoluten Mist gebaut, gar keine Frage. Sie war blauäugig und naiv.

    Trotzdem wünsche ich niemendem eine solche Behandlung. Und Hand auf’s Herz: wer von Ihnen hätte sich denn auf der Straße nach dieser Frau umgedreht? Wer von Ihnen hätte sie attraktiv gefunden? Nicht umsonst gelten die Touristenhochburgen in einigen Ländern als „Herzschmerz-Falle“.

    Ich weigere mich zu glauben, dass alle betroffenen Frauen dumm sind. Da ist eine richtige Wirtschaft am Werk, straff durchgeplant.

    Sie schimpfen hier unisono über „die Frauen“, dabei gibt es „die Frau“ genau so wenig wie „den Mann“. Und sie als „altes Weib“ oder „Schlampe“ zu bezeichnen, finde ich auch arg daneben.

    Sie alle drehen sich auf der Straße lieber nach 20-jährigen in knapper Sommerkleidung um. Ist ja auch normal, mit so was lebt man als Frau. Von der Sorte geben die „Neubürger“ ja leider nicht viel her;-)

  151. Diese Frau ist offensichtlich nicht Zurechnungsfähig. Würde von ihr jetzt nicht wirklich viel auf andere Frauen ableiten.

  152. Sie sollte sich einen Neger suchen.Die haben den Größeren und die Auswahl ist vielfältiger!
    Kann es sein dass die mit Kahane verwandt ist?

  153. Die ist so alt, die hatte wahrscheinlich schon geernt und dieses Erbe dann mit ihrem Befriediger durchgebracht.

    Vaginöses Frauen wären ja nicht so schlimm, wenn sie sich nicht wie Nobel-Preis-Trägerinnen aufführen würden.

  154. Eigentlich müßte man eher Mitleid haben.

    Nicht nur unattraktive alternde Gutmensch*I*nnen machen sich auf der suche nach Sex und Zärtlichkeit zum Affen, sondern ebensoviele Männer.

    Ausziehende Blicke schmerbäuchiger Männer kennt jede jüngere Frau, die nicht aussieht wie ein eingetretendes Kellerfenster.

    Und die Herren der Schöpfung rein deutscher Herkunft (ohne Paßdeutsche oder Vertriebene, bei denen nur noch der Schäferhund deusch ist) sind da von den Maioslems kaum zu unterscheiden.

    Wer hat noch nie mit seinen Buddys im Biergarten ´ner heißen Kellnerin nachgteschaut und sich vorgestellt mit der ein Nümmerchen zu schieben? Und die meisten würden es auch tun, vorausgesetzt die eigene Ehefrau und das soziale Umfeld würden es definitiv nicht mitbekommen.

    Die Frauen holen in der Gegenwart das nach, was sie früher zur Schlampe gemacht hätte.

  155. Mein Gott wie blöd und naiv können Menschen eigentlich sein ?? Unfassbar.
    Schläge sind noch viel zu milde für diese völlig verblödete Kuh.
    Solchen blöden, verkommenen Weibern haben wir auch den Untergang des Abendlandes zu verdanken.
    Von der Sorte gibts auch bei uns in D–land genug.

  156. Very well!
    Gibt es eigentlich den Blog „1001 Geschichte“ noch?
    Hätte sich die BABO auch für junge hübsche liebesbedürftige Mädels einwandernde Mädels so „aufopferungsvoll“ engagiert?

  157. paperlapap, die Frau hat sich strafbar gemacht.

    Für so was gibt es das Strafgesetzbuch, Schläge sind doch eher überholt. Dafür müssen Sie in ein muslimisches Land fahren.

    Im Gegensatz zu Deutschland setzt die Schweiz ihre Gesetze übrigens noch durch. Italien hoffentlich auch.

    Für mich war ein Mann mit so einem Hintergrund übrigens nie eine Option. So viel sei mal dazu gesagt, dass einige Männer hier alle Frauen unter „Generalverdacht“ stellen.

  158. Wenn die Geschichte anders herum wäre, wenn die Frau der junge Part gewesen wäre, hätten Sie Ihren Kommentar dann auch so gepostet?

    Wenn ein Mann einer deutlich jüngeren Frau nachsteigt, ist das gesellschaftlich in Ordnung.

    Legt diese Frau den Mann herein (wie auch immer ihre Abstammung aussieht), kann der Mann mit Mitleid und Anteilnahme der anderen Männer rechnen.

    In einem Fall wie diesem wird aber mit Hohn und Spott nicht gegeizt. Die Frau hat ihre Strafe erhalten, da muss man sich nicht noch über sie lustig machen!

  159. Genau so einen Nasenring ist mit 56 ein absolutes „No-Go“, es sieht einfach nur pot-hässlich aus an älteren Frauen.

  160. Der Pflichtteil steht ihr in jedem Fall zu und der beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.
    Nur so zur Info.

  161. Was meinst du, wie viel Geld die Abgehalfterte mit ihrem Geschäftsmodell von den L-Medien bekommen ❓
    Wenn man nur noch den verbrauchten Körper hat 😥

  162. Sie ist leider sehr teuer für die Gesellschaft. 😥
    Einen Mann würde ich genauso abwertend bewerten wenn er so ist wie das Frauchen.

  163. Es ist billig, sich über eine alte und wenig schöne Frau lustig zu machen, der jede Würde und auch Gehirn fehlen muß.- Aber was ist mit den Männern, die sich aus einem Katalog Frauen von überall her aussuchen?
    Man sieht ja hin und wieder auch junge Männer, ebenfalls keine Kandidaten für einen Schönheitswettbewerb, an der Seite von Exotinnen, die stolz um sich blicken: Schaut her, was ich „erobert“ habe. Gekaufte Frauen, die alles tun, um sich finanziell abzusichern.
    Die nehmen alles und tun alles dafür. Und die Männchen raffen nicht, dass sie so zeigen, dass mit ihnen etwas nicht richtig (oder zu klein?) ist. Die nutzen genau wie alte Frauen Notlagen aus, nur werden sie eben nicht verprügelt oder abgeschlachtet.

  164. Felis_silvestris spricht mir aus der Seele. Der Umgangston bezüglich der „bedauernswerten“ Person und Frauen gegenüber im Allgemeinen ist gerade bei diesem Artikel leider auf einem unschönen Niveau.

    Grüezi liebe Schweizerinnen,
    in Zukunft wird es auch deutsche Männer geben, die froh wären im Schweizer Paradies eine „Zuflucht“ zu finden. Insbesondere die, die wie ich in einer extrem bereicherten Zone im Ruhrgebiet leben (müssen).

  165. Nicht ganz unrichtig. Es ist auch eine Sache des Geldes. Wenn der Mann kein Geld mehr hat wird er fallen gelassen wie ein nasser Sack. Was ich verstehen kann. Da Frauchen kein Geld hat soll es die Gesellschaft nun bezahlen ❓

  166. Viel vermögen die einheimischen Frauen bei der Abwehr der Völkerwanderung zu tun

    Hat eine einheimische Frau erst einmal begriffen, daß auf sie im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung die Schändung wartet, so kann sie vieles tun: Das Erlernen der Selbstverteidigung und die Beschaffung der dazu nötigen Hilfsmittel, die Wahl der Alternative FÜR Deutschland, die Teilnahme an den patriotischen Aufmärschen der Heroen von PEGIDA und natürlich den Widerspruch im täglichen Leben und dem Zwischennetz. Wichtig ist freilich auch die positive Einwirkung auf die Männerwelt und da die Frauen sonst immer gern versuchen ihren Männern versuchen das Saufen, Rauchen und Fressen abzugewöhnen, so sollten sie nun vorrangig bestrebt sein diesen die Umerziehung auszutreiben. Belohnungen sollten hier helfen: So kann den Männern das Sitzpinkeln erlassen oder die gesunde Gemüserohkost durch fleischhaltige Männernahrung ersetzt werden und dann gibt es da auch noch andere Belohnungen, die allerdings nicht ganz jugendfrei sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  167. “Schon der wahre Linke Kurt Tucholsky schrieb: Die Unordnung der Unterleiber versaut ganze Existenzen!”

  168. Sigmund Freud: “Der Verlust der Scham ist das erste Anzeichen von Schwachsinn.” Gilt für beide Geschlechter.

  169. noch mal geändert:

    250 Komments für den xxxxxx und dann das hier:
    PI-NEWS-Statistik- Zugriffrekord.
    Nun der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.
    Na dann Prost (Mahlzeit).

  170. Das ist ja einer der grundlegenden Irrtümer unserer „Gutmenschen“: Davon auszugehen, dass sich der Islam im Westen integrieren oder sogar assimilieren könne. Dies würde als Grundlage die Einführung eines demokratischen Rechtsstaats bedeuten und- wie Peter Scholl-Latour zu Recht feststellt, sind die über 50 islamischen Staaten entweder Gottesstaaten oder Diktaturen. Sie sind nicht demokratisch, sie wollen es auch gar nicht sein und…..sie brauchen es auch nicht, jedenfalls nicht in D.
    Und da jeder Druck unserer Autoritäten fehlt , leben sie eben in ihrer mitgebrachten Kultur …. und sie werden nie Teil unserer Gesellschadt werden!

  171. Während die Gegner Asylmißbrauchs friedlich bleiben, gehen die Akteure dieses Gemeinschaftsverrats mit immer kriminelleren Methoden vor.

    Und das bis in die höchsten Kreise hinein.

Comments are closed.