Will im Europäischen Rat über das freie Wort in Deutschland diskutieren - Arkadiusz Mularczyk, der Abgeordnete der polnischen Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“.
Will im Europäischen Rat über das freie Wort in Deutschland diskutieren - Arkadiusz Mularczyk, der Abgeordnete der polnischen Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“.

Von JOHANNES DANIELS | Sind die Polen die wahren Europäer? In unserem Nachbarland sorgt man sich zunehmend um Deutschlands demokratische und journalistische Standards und wehrt sich gegen eine kollektive Einschränkung der Meinungsfreiheit durch ein unseliges Konkordat aus Altparteien, Justizapparat und Mainstream-Medien. Die kämpferischen Polen unter Lech Walesa waren schon der Stachel im Fleisch der freiheitsverachtenden kommunistischen Ideologie – der passive Widerstand um Walesa war auch der Ausgangspunkt zum Fall dieses zynischen Sozialexperiments nach 70 Jahren „Diktatur des Proletariats“.

Anlass für die Besorgnis in Warschau ist die Verurteilung des Münchner PI-NEWS-Autors Michael Stürzenberger (PI-NEWS berichtete mehrfach). Aufgrund von „Beschimpfung von Religionsgesellschaften“ sowie dem Verwenden von „Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ bekam der PI-NEWS-Autor eine sechsmonatige Gefängnisstrafe, zunächst auf Bewährung. Die Vorgehensweise im Strafverfahren sowie die fadenscheinigen Urteilsbegründungen erinnerten dabei eher an dunklere Zeiten der deutschen Gerichtsbarkeit, speziell derer in München vor 74 Jahren.

„Wir wollen im Europarat über das freie Wort in Deutschland diskutieren“, so Arkadiusz Mularczyk, der Abgeordnete der polnischen Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“ am Wochenende. Ein entsprechender Antrag werde gerade vorbereitet.

Skandalurteil in den Prime-Time-Nachrichten

Die Abendnachrichten des polnischen Staatsfernsehens TVP strahlten bereits zweimal in Ausschnitten ein Video-Gespräch Stürzenbergers mit US-Medien aus, auch dort ist der Fall zum Gesprächsthema über die Kritiker-verhetzenden deutsche Medien mit ihrer monothematischen Berichterstattung geworden. Nach den Kommentaren des polnischen Staatssenders gebe es immer weniger Demokratie in Deutschland, das Land würde sich einer „totalitären Diktatur“ annähern, wird dort Stürzenberger zitiert.

Nach den Ausführungen des Heise-Online-Portals Telepolis werde „Michael Stürzenberger nun als Held in den Medien des polnischen Regierungslagers gefeiert, während er selbst durch seine öffentlichen Auftritte“ gegen die Gefahren einer Ausbreitung eines radikalen Islam in Europa bekannt ist. Während die Meinungsmacher des hochfrequentierten Heise-Polit-Portals diese Tendenz überaus kritisch sehen, scheinen die radikal-islamischen „Vorfälle“ und „Einzeltätertaten“ in Barcelona-Brüssel-Paris-London-Berlin-Stockholm-Helsiniki-Ansbach-Nizza-Madrid auch langsam die in ihrer analytischen Wahrnehmungsfähigkeit etwas eingeschränkten Mitmenschen langsam aber „sicher“ zum Umdenken zwingen.

Visegrad-Politik nix gut für Telepolis-Tubbies

Die „kritischen“, aber schätzungsweise stramm submissiven Befürworter von illegaler Immigration und verfassungsfeindlicher Justiz sehen nun Polen nicht zuletzt durch seine „Stürzenberger-Heroisierung“ im Zentrum der Kritik: „Aufgrund seiner Eingriffe in die öffentlich-rechtlichen Medien und die Justiz, aber auch durch seine Weigerung, aufgrund von Angst vor Terror Asylsuchende aufzunehmen“, so der Terror-Tenor der trotzigen Telepolis-Tubbies. Lala und Po winken mit Polen-Polemik.

Von Vertretern des Regierungslagers werde bei jedem Terror-Anschlag die eigene restriktive Politik als Sicherheitsgarant für Polen gelobt sowie auf die Gefährdungen in westeuropäischen Ländern hingewiesen. Aktuell stehe die brutale Vergewaltigung einer Polin am Strand von Rimini von vier Nordafrikanern im Fokus (PI-NEWS berichtete am Montag als erste über die wahren Tatsachen).

Noch ist Polen nicht verloren – in Gegenteil

Heise-Online schreibt:

Justizminister Zbigniew Ziobro hat den Fall zur Chefsache erklärt und bereits eigene Ermittler nach Italien geschickt. Regierungsnahe Publikationen bevorzögen Themen wie Islamisierung und Genderwahn in der Berichterstattung über den westlichen Nachbarn Deutschland und lassen das Land wie eine Meinungsdiktatur aussehen. Dass der Islam permanent in deutschen Talkshows diskutiert werde, dass islamkritische Bücher in Deutschland Bestseller seien, würde in Polen zumeist nicht erwähnt. Auf der anderen Seite würde die Politik der AfD von Anhängern der polnischen Nationalkonservativen gefeiert.

„Wenn unsere Nachbarn uns wie den jüngeren Bruder behandeln, den man belehren kann, so möchten wir auch fragen, was sich in Deutschland tut“, sagte Mularzyk zu seinem Antrag. Eine Anspielung auf die „alte Allergie der Polen gegen eine deutsche Oberlehrer-Attitüde“, gemäß Telepolis. Die Visegrad-Staaten Polen, Tschechen, Slowakei und Ungarn stehen als einzige Europäische Staaten noch zum von allen Staaten paraphierten Dublin-Abkommen und lehnen die illegale Zuwanderung von vielen Millionen Schutzsuchenden in die Europäischen Sozialsysteme ab.

Das Urteil gegen den PI-NEWS-Autor war ein veritabler Verfassungsbruch, eine ganz bewusste Rechtsbeugung des § 86 (3) StGB und ein weiterer Anschlag auf die freie Meinungsäußerung in einem Land, das seine Kritiker mittlerweile stärker kriminialisert als seine zehntausenden potenziellen Gefährder. Die es „mit System“ importiert und mit Steuergeld in hoher zweistelliger Milliardenhöhe finanziert. Wir reden von Deutschland, nicht vom „rechten“ Nachbarn, rechts von uns auf der europäischen Landkarte.

Angesichts der leidvollen Verwerfungen in ganz Europa, ausgelöst durch den „Merkel-Magneten“ in einem noch nie in der Geschichte nur ansatzweise dagewesenen Relokalisierungs-Experiments, wird aber auch die lautstarke Meinungspenetriereung von Heise immer heiser, wie die umfangreichen Kommentare zum Stürzenberger-Urteil veranschaulichen.

Hier ein paar heiße Heise-Kommentare:

• „Mein Gott – marschieren wir schon wieder gegen Polen ?“
• „Ich schäme mich als Bayer für die absurde Auslegung des Gerichts“
• „Wo sind denn jetzt die ganzen linken Retter der Meinungsfreiheit ?“
• „Das kann ganz schön nach hinten losgehen“
• „Wenn ich schon Islamfeind lese, wird mir übel“
• „Entkernung der Demokratie“
• „Willkürjustiz“
• „Jetzt sind die Rechten schon die Freiheitskämpfer“
• „Was ist in diesem Land nur los ?“
• „Ich finde die Polen haben größtenteils schon recht“
• „Huch, da steht ein Spiegel an der Polengrenze !“
• „Antipolnische Hetze wie unter Adolf ?“
• „Polen kümmert sich um seine Bürger“
• „Endlich wieder investigativer Journalismus !“
• „Rimini !“
• „Maas lässt Deutschland wie eine Meinungsdiktatur aussehen !“
• „Wenn man ein politisch motiviertes Gefälligkeitsurteil herbeiführt …“
• „Die Nähe der NSDAP zu islamischen Führern ist historischer Fakt !“

Erstaunlich ist, dass fast 90% der Kommentare Pro-Meinungsfreiheit und Pro-Stürzenberger ausfallen. Es ist zu hoffen, dass die Meinungen dieser aktiven Leser auch rezipiert werden. Und dass die Heise-Leser für die Redaktion mehr als Heise Würstchen sind – oder „Polnische“ …

Heise-„Telepolis“ erhielt 2002 den Grimme-Online-Award für seine „fachmännische und auf hohem Niveau“ erfolgte Berichterstattung. Auch das staatlich geförderte Qualitätsmedium „linksunten.indymedia“ wurde dafür schon mal nominiert.

Immerhin erlaubt sich Telepolis noch die mediale Freiheit, die Kommentare (fast) nicht zu löschen. Klar, das erledigen mit (Staats)-Sicherheit in Zukunft andere für sie …

image_pdfimage_print

 

142 KOMMENTARE

  1. Bin gespannt, wie die deutsche Qualitätspresse darüber berichtet. Zumindest können sie diesen infamen Vorfall nicht mehr verschweigen.

  2. Wir die sich als Bewohner einer Muster Demokratie .
    Müssen vor unsere Sonnen Königin und ihren Dienern von den Polen Geschützt werden !
    Danke Polen und ich drücke ihnen die Daumen Herr Stürzenberger

  3. Wer das Verhalten von Politik und Verwaltung zu Islam, Flüchtlingen, Asyl etc. verstehen möchte, braucht nur den angefügten Artikel zu lesen und dabei einige Worte austauschen:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/krankenpfleger-niels-hoegel-geschichte-einer-beispiellosen-mordserie-1.3045939-2
    Auch hier geht es um: weggucken, ignorieren, keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus, so schlimm wird das schon nicht gewesen sein, das sind alles nur Einzelfälle, das kann alles auch ganz anders gewesen sein, das klärt sich schon von alleine auf, Zeit heilt alle Wunden, mit Geduld und Spucke geht das schon, es kann nicht sein, was nicht sein darf, der war aber immer so nett, der grüßte immer sehr freundlich…

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  4. Schön, dass die Polen in den NWO-Eintopf pissen. Auf sie und Tschechen und Ungarn scheint noch Verlass. Die europäischen Freunde und Verbündete im Westen kranken ohnehin am gleichen Irrsinn wie das bunte Merkel-Deutschland.

  5. Das finde ich ganz wunderbar.
    Vor ca. drei Wochen lief im Lügen-TV, ich weiß nicht auf welchem Sender, ich zappe immer, ein sehr schöner Bericht über Polen und Ungarn. Eigentlich sollte er alles anders als schön werden, aber die dusselige Journaille hat wohl nicht die hasserfüllten Linken gegen die beiden Regierungen zusammen gekriegt, die angekündigt waren und so wurde es für das deutsche Regierungs-TV ein Schuß in den Ofen. So wie hoffentlich das Schand-Urteil gegen einen sehr mutigen, geachteten Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit namens Michael Stürzenberger!

  6. Wie zu erwarten war, ist eine islamische Pflegefamilie Gift für christliche Kinder:

    VERSTÖRTES MÄDCHEN
    5-jährige Christin verweigert Rückkehr zur muslimischen Pflegefamilie

    In London wurde ein fünfjähriges Mädchen ihren Eltern weggenommen und dann einer muslimischen Familie zugeteilt. Dort erlebte sie viele Dinge, die sie verstörten. Dass niemand ihre Sprache beherrschte, war nur eins.

    n Großbritannien sorgt der Fall eines fünfjährigen Kindes für Aufsehen, das von einer muslimischen Pflegefamilie aufgenommen worden war. Das Mädchen, eine Christin, lebt seit sechs Monaten bei Muslimen im Londoner Stadtteil Tower Hamlets.

    Nach einem Bericht der Zeitung „The Times“ hatten die Pflegeeltern dem Mädchen eine Kette mit einem Kreuz-Anhänger abgenommen und es zum Arabischlernen aufgefordert. Gegenüber einem Sozialarbeiter habe das „verstörte“ Mädchen weinend den Wunsch geäußert, dass es nicht mehr in die Familie zurückkehren wolle, weil „dort niemand Englisch spricht“, schreibt Investigativreporter Andrew Norfolk – der Mann, der einst auch den Missbrauchsskandal im englischen Rotherham aufdeckte.

    Aus der Politik kamen umgehend Rufe nach einer Untersuchungskommission, die die Standards für die Unterbringung von Pflegekindern überprüft und sicherstellt, dass der kulturelle und religiöse Hintergrund der betroffenen Kinder berücksichtigt wird. Die ersten Reaktionen auf den Fall tragen möglicherweise zu weiteren Spannungen mit Teilen der muslimischen Gemeinde im Land bei, die sich oftmals vor allem durch die rechte Boulevardpresse stigmatisiert sehen.

    Weihnachten und Ostern „sind dumm“

    „Wie würde sich die muslimische Gemeinde fühlen, wenn ein muslimisches Mädchen bei einem Christen-Paar in Pflege kommt und sie es christlich aufziehen wollten?“, versuchte der konservative Abgeordnete Philip Hollobone der zu erwartenden Kritik aus der muslimischen Gemeinde zu begegnen. „Alle Religionen sollten gleich behandelt und in derselben Weise respektiert werden.“

    Nach Angaben der leiblichen Mutter des Kindes hatten die Pflegeeltern ihm erklärt, dass „Weihnachten und Ostern dumm“ seien und europäische Frauen Alkoholikerinnen. Zudem hätten sie ihm verboten, von der leiblichen Mutter mitgebrachte Spaghetti Carbonara zu essen, weil diese Schweinefleisch enthalten hatten. Das Mädchen hatte zunächst sechs Monate mit einer Pflegefamilie verbracht, deren Mutter außerhalb des Hauses einen Nikab, einen Gesichtsschleier trug. Die Mutter, bei der das Mädchen derzeit lebt, trägt sogar eine Burka.

    Ein Freund der Familie berichtete der „Times“, sie sei „ein fünfjähriges weißes Mädchen. Sie wurde in diesem Land geboren, Englisch ist ihre Muttersprache, sie liebt Fußball, hat einen britischen Pass und wurde in einer Kirche getauft.“ Die erzwungene Trennung von ihrer leiblichen Familie sei traumatisch genug gewesen. „Sie braucht eine Umgebung, in der sie sich sicher und geliebt fühlt. Stattdessen ist sie nun in einer Welt gefangen, in der sich alles fremd anfühlt.“

    Pflegefamilien dringend gesucht

    Es ist nicht bekannt, ob die zuständige Kommune Tower Hamlets das Kind aufgrund der Berichte nun in einer anderen Pflegefamilie unterbringen wird. Die Gemeinde versicherte in einer Stellungnahme, für alle Pflegekinder die vorgeschriebenen Regeln einzuhalten.

    Das im Osten der Stadt gelegene Viertel, zu dem auch der Finanzdistrikt Canary Wharf gehört, ist als sozialer Brennpunkt bekannt. Mehr als ein Drittel der Bewohner sind Muslime. Die in der Statistik als „weiße, britische Bevölkerung“ kategorisierte Gruppe liegt bei rund 31 Prozent. Zugleich suchen die Jugendämter dringend nach Pflegefamilien, weil sie eine große Zahl Kinder aus Problemfamilien unterbringen müssen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article168104875/5-jaehrige-Christin-verweigert-Rueckkehr-zur-muslimischen-Pflegefamilie.html

    So wie der Islam Gift ist für dieses jetzt traumatisierte 5-jährige Mädchen, so ist der Islam auch Gift für Deutschland, und wird seine nichtislamischen Bewohner traumatisieren…
    … der Rest der Anständigen wird mit der Nazi-Keule erschlagen…

  7. Vielleicht könnte Ungarn das öffentliche Femegericht gegen Alexander Gauland bei „Hart aber Fair“ in Brüssel auf die Tagesordnung setzen. Aussenamtsvorsteher Gabriel lässt erklären dass Gaulands Äußerungen „jeden Anstand und Respekt gegenüber Andersdenkenden vermissen“ ließen. Die Äußerungen der Türkin Özoguz lassen aber jeden Ansatz von Denken vermissen. Wenn eine Regierung sich mit allen Mitteln für deutschfeindlichen Misanthropen wie Yücel und Özoguz einsetzt, sich aber nicht schützend vor die eigenen Bürger wie Thilo Sarrazin stellt oder sogar das ganze Staatsvolk freudestrahlend verunglimpfen lässt dann ist eine solche Regierung keinen Schuß Pulver mehr wert und ist eine ausländische Intervention geboten. Türkischer Migrationshintergrund und deutscher Reisepass sind offenbar unverträglich. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/volkverhetzung-alexander-gauland-afd-strafanzeige-thomas-fischer
    Herr Gauland hat Recht und deshalb würde ich wenn Merkel mich als Holländer wählen ließe AfD wählen.

  8. Hatte der Donald Rumsfeld doch Recht, als er über Osteuropa sagte: „Das ist das neue Europa.“ 😀

  9. Und weiter geht es mit der Ausländergewalt gegen Deutsche, oder glaubt hier wer, das waren 300 größtenteils deutsche „Randalierer“?:

    HUNDERTE RANDALIEREN
    Polizei bändigt Jugendliche vor Düsseldorfer Disco

    Stand: 14:31 Uhr
    50 Polizisten mussten einschreiten, als rund 300 junge Menschen vor einer Diskothek in Düsseldorf aggressiv wurden. Die Randalierer griffen Beamte an und ließen sich auch von Polizeihunden nicht einschüchtern.

    Ein Großaufgebot von 50 Polizisten hat in der Nacht zu Dienstag in Düsseldorf eine randalierende Menge von bis zu 300 jungen Leuten bändigen müssen. Wie die Polizei berichtete, hatte es Streit mit dem Personal einer Diskothek gegeben. Nach der Ankunft seien die Polizisten sofort mit Flaschen beworfen und massiv beleidigt worden.

    Als die Menge, die in die Diskothek hinein wollte, den Platzverweisen nicht folgte, kam es zu Rangeleien mit den Ordnungshütern. Nachdem Durchsagen und die Drohung mit Diensthunden nichts nutzten, wurden die Randalierer mit Polizeiketten getrennt. Drei Männer im Alter zwischen 18 und 19 Jahren kamen kurz in Gewahrsam. Der zweistündige Einsatz war um 0.50 Uhr beendet.

    Nach Angaben der Polizei war es zuvor zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitspersonal der Diskothek und mehreren Personen aus der Gruppe gekommen. Drei Männer wurden dabei leicht verletzt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article168103507/Polizei-baendigt-Jugendliche-vor-Duesseldorfer-Disco.html

    Und noch einer:
    20-jähriger dunkelhaariger Mann + Messer + rastet wegen Lappalie aus + Opfer wehrlose Frau = Islam, ganz einfache Rechnung? Da gibt es nur eine einzige Tätergruppe, und Deutsche sind das bestimmt nicht, auch wenn wie fast immer die Herkunft der Messerfachkraft politisch korrekt verschwiegen wird…:

    HAMBURG FRAU PARKTE IHM ZU LANGSAM EIN
    Mann rastet aus und hält Fahrerin Messer an die Kehle

    Stand: 15:24 Uhr
    Es ist 10 Uhr, als eine 22-Jährige auf einem Parkplatz in Hermannsburg einparken will. Das geht einem Mann anscheinend nicht schnell genug. Erst brüllt er, dann eskaliert die Situation weiter.

    Bei einem Parkplatzstreit im Kreis Celle hat ein Mann eine junge Frau mit dem Tode bedroht und ihr ein Messer an die Kehle gehalten. Weil die 22-Jährige nach Meinung des Unbekannten am Montagmorgen gegen 10.15 Uhr am Jobcenter in Hermannsburg nicht schnell genug einparkte und ihn so am Wegfahren hinderte, rastete der Mann aus, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Er sprang aus seinem Wagen, brüllte die Frau an und beleidigte sie. Als die 22-Jährige erklären wollte, dass sie sich bei ihrem Einparkversuch verschätzt hatte, griff der Mann zum Messer. Als die Frau mit der Polizei drohte, brauste der Unbekannte davon.

    Die junge Frau wählte danach den Notruf und alarmierte die Polizei. Nach ihrer Beschreibung soll der circa 20-jährige dunkelhaarige Mann 1,70 Meter groß und sehr schlank sein. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich bei der Polizei in Bergen (05051-471660) oder der Polizei in Hermannsburg (05052-91260) zu melden.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article168110797/Mann-rastet-aus-und-haelt-Fahrerin-Messer-an-die-Kehle.html

  10. Hervorragend! Der Prophet im eigenen Lande gilt – speziell in Deutschland – nichts. Reüssierst du hingegen im Ausland, sieht die Sache anders aus. Fragst du mal „Kraftwerk“…

  11. Gegen Christen bzw. das Christentum darf weiter gehetzt werden. Bei sowas gibt es keine Anzeige oder Strafe.

  12. Wow. Das haut jetzt aber rein.
    Sehr gut, liebe Nachbarn, unterstützt uns, wir können jede Hilfe gebrauchen.
    Die linkskranken Elitenschweine sind sich bereits in ihrer faschistoiden Denke so sicher, dass offenbar nur noch eine ausländische Intervention Gleichgewicht herstellen kann.

    Klingt theatralisch, ist aber so. 👿

  13. Polen hatte schon einmal Mitteleuropa vor der Einnahme durch den Islam gerettet.
    !683 hatte Polenkönig Sobieski an der Spitze des Entsatzheeres am 12.Sept. die Türken vor Wien in die Flucht geschlagen und vertrieben.
    Deutschland ist von dem Türkenansturm verschont geblieben, die Türkenbanden wurden teilweise von den wehrhaften Niederösterreichern, Steirern, Kärntnern und Oberosterreichern so dezimiert, dass sie nicht weiter vordringen konnten und so die Salzach nicht mehr imstande waren nach Bayern vorzudringen.
    Der Östereichische Klerus war mit seinen Kirchenschätzen nach Passau geflüchtet und ließ die bedrängte Bevölkerung auf sich gestellt.
    Am 13.September wird diese Befreiung in privatem Kreis mit Schweinebraten und Heurigem am Lagerfeuer gefeuert.

  14. Vasil 29. August 2017 at 21:32
    „Da habe ich schon lange drauf gewartet, dass Polen oder Ungarn zurück schießt.“
    Ich bitte Sie, die freundliche Aufforderungen aus Berlin an Warschau Mohammedaner Asyl zu gewähren können Sie doch nicht als schiessen bezeichnen. Daher schiesst Polen auch nicht „zurück“, sondern stellt das polnische Vorgehen einen Einmischung in die inneren Angelegenheiten der BRD, insbesondere einen Eingriff in die unabhängige Justiz, dar. Die Reaktion von Reichskanzlerin Merkel darauf könnte man daher erst mit Recht als ein „zurück“ schiessen bezeichnen. Sie greift bestimmt nicht zu Bomben und Giftgas aber sie wird mit wirtschaftlichem Feingefühl die Daumenschrauben ansetzen und das weckt – laut des Sprechers von Gabriel -„überall auf der Welt die schlimmsten Erinnerungen an unser Land“.

  15. Selbsthilfegruppe 29. August 2017 at 21:15
    Präsident Macron: „Es ist unsere Pflicht, eine neue Weltordnung aufzubauen“
    _____________________________________________________________________
    Zwei Vollpfosten regieren Europa, die sich zuerst Sorgen um ihr freundliches Gesicht machen.

  16. @ Tomaat 29. August 2017 at 21:28
    „Sehr Gut! Der Angriff ist der beste Verteidigung.
    Polen wird staendig aus Bruessel angegriffen, wegen der Haltung in der Invasorenfrage.
    Jetzt wird zureuckgeschossen.“

    Sehr gut!
    Man stelle sich mal vor, es gibt EU-Verträge!
    Dann kommt eine diktatorisch veranlagte „IM ERIKA“ aus dem ehemaligen Stasi-System, das die mutigen „zu weiss“ gebliebenen Ostdeutsche geglaubt haben davongejagt zu haben, bricht ein Vertrag nach dem anderen und meint tatsächlich, andere Länder maßregeln zu müssen, damit sie ebenfalls Verträge brechen! Ein Gipfel der Unverfrorenheit! Von Größenwahn getrieben meint sie dann auch noch, andere mit dem Geld erpressen zu können, das sie dem deutschen Steuermichel vorher abgeknöpft hat!
    Ich betrachte Polen, Ungarn und Tschechoslowakei als mögliche Fluchtländer für Deutsche, die bald vor dem faschistischen Islam fliehen müssen!

  17. So ist es richtig, uns so muss es sein: Die Polen helfen uns, und wir helfen den Polen. Das ist gelebte Demokratie und Europa, wie wir es wollen und für das wir kämpfen.

    Das heißt nicht, daß man die Augen vor den tatsächlich undemokratischen und rechtstaatswidrigen Eingriffen der poln. Regierung in eine freie Justiz etc. verschließen darf…….

    Aber ich bin davon überzeugt, daß sich das wieder revidieren läßt. Die – bravourös demonstrierenden – Polen zeigen, daß es sehr viele echte Demokraten in Polen gibt.

    Gemeinsam GEGEN die bürgerfeindliche, undemokratische, verfassungswidrige und in höchstem Maße schädliche Islamisierungspolitik Merkels.

  18. Ich freue mich über diese Unterstützung aus Polen für Herrn Stürzenberger. Alle Achtung, mein Respekt und mein Dank gehen nach Polen. Das nenne ich eine generöse Hilfsbereitschaft aus unserem Nachbarland. Einfach großartig.

  19. „Heise Telepolis“ ist ein Kahane-U-Boot mit seriösem Lackanstrich. Darauf sollte man sich nicht so sehr kaprizieren. Wichtig ist die authentische Haltung der Visegrad-Staaten, die ein ernst zu nehmender Widerstandsfaktor gegen die deutsche Verbrecherpolitik sind. Hier sind objektive (!) Verbündete für die Patrioten hierzulande.

  20. Polens Regierung hatte ich ja auch in den Jahren 1933-1939 nicht von der seinerzeitigen Regierung erpressen lassen und die dortigen Medien haben auch bis 1939 in Polen unabhängig berichtet und auf die Missstände im damaligen Deutschland hingewiesen.
    Dies machen die demokratischen Polen nun heutzutage wieder..Natürlich müssen die Polen diesmal keinen Einmarsch der Deutschen befürchten,wie im September 1939.
    Die deutschen Medien und Politeliten samt ihrer hörigen Justiz haben zwar eine großen Klappe und begehen mittlerweile ein Unrecht nach dem anderen..
    Dies ist aber eher gegen die eigne Bevölkerung gerichtet.
    Gegenüber anderen Staaten reißen Politeliten und die Lügenpresse zwar die große Klappe auf..
    Aber militärisch ist Deutschland heutzutage ein zahnloser Tiger,die mit ihrer Verteidigungsministerin und ihrem haarspraygestylten Helm allenfalls wirkt wie eine Satire-Truppe während der Faschingszeit!

  21. Großen dank an Polen für Ihr handeln.
    Einst wurde Solidarnosc vom Westen Unterstützer im Kampf um Demokratie.
    Heute müssen wir von Polen Demokratie und Meinungsfreiheit lernen .
    Ich finde es großartig und sage „Danke Polen “ für eure Hilfe in der Kauda “ Michael Stürzenberger „.
    Ist ja wie einst als die Türken vor Wien standen. Und die Polen das Abendland Retteten.
    Und das war vor 300 Jahren 😉
    Danke Polen , danke !
    Deutsche wehrt euch , Wählt AFD !

  22. @ Neumann 29. August 2017 at 21:37

    „Und die Moral von der Geschicht? Wer Merkel wählt, ist nicht ganz dicht!“

    NUR, wer sChulz wählt ist noch UNDICHTER ! ! ! ! !

  23. Die polnischen Einlassungen zum Thema sind nur vordergründig zu begrüßen. Sie sind insofern bedenklich, als daß sie sich in durchaus auch weiterhin vorhandene antideutsche Tendenzen Polens einordnen lassen, aufgrund der die polnische Regierung Merkels unsägliche Politik, die in ihrem Totalitarismus mittlerweile das ganze Land durchdringt, für ihre ganz eigenen nationalistische Ziele instrumentalisiert.

    Sollten die Polen uns gewogen sein? Wir werden sehen.

  24. bravo Polen , bravo , vielen Dank und grosse Anerkennung. — vielleicht wird mancher Justiz-Büttel — (wer hat Achtung vor solchen Richtern?) — mit seinen Schandurteilen vorsichtiger. —

    Übrigens: Da hat doch bei Plasberg dieser dicke und hässliche Links-Richter seinen Senf zu Plasbergs Tribunal dazu gegeben und die Staatsanwaltschaft –(wer hat Achtung vor denen?)– aufgefordert , Herrn Gauland anzuklagen. —

  25. Polen ole!, natürlich hilft. )auch im eigenen Interesse( Visegradstaaten allerlei, – um Deutschland herum wird Merkelgeduldet’/gewollt? das Waffenrecht vereinfacht, Bürger bewaffnen sich (zu guter Recht) – weil verbranntes Land wird in Kürze OldGermany sein.

    Der Kern des Schlechten befindet sich nun hier, )Undank Ihrer( hier wird der Endkampf Europas stattfinden.
    Jedes christliche Individuum angrenzender Staaten wird helfen den Reaktorbrand hier zu löschen … jedes Mittel wird recht sein. Aber Deutschland …………..

    Wird nicht mehr sein, – weder für Kinder noch schon die Längerhierlebenden

  26. Die Polen müssen für ihre Landsleute in Rimini mehrere Millionen Schmerzengeld von Merkel fordern!! Wenn einer nichts fordert, dann bekommt er gar nichts! (Für jeden 10 Millionen EUR das Minimum!)

    Es sind Merkels Gäste, die das Pärchen auf bestialische Weise zugerichtet haben! Es ist Merkels Verantwortung und Merkels Rechnung!

    Dieses abscheuliche Verbrechen darf nicht UMSONST gewesen sein! Merkel muss dafür Entschädigung bezahlen!!!!

    Die Deutschen Opfer haben hingegen keinen Lobby!

    Aber die POLEN kümmern sich!!!
    Wie geht es den Verwundeten in Rimini überhaupt! Die Merkel Regierung tut so, als ginge sie das Verbrechen gar nichts an! Das ist der Gipfel der Unverfrorenheit, der Kaltblütigkeit!

  27. @ Marija

    Habe ich „Schnittmenge“ gesagt? Ein sonderbarer Begriff im Kontext von Messermord.

  28. Weiss jemand, was ein Ivorer ist? Wir werden hier wohl alle noch zu Völkerkundler. In was für eine Fachklinik bringt man den durchgeknallte Afrikaner?

    POL-KA: (KA) Karlsruhe – Zwei Polizeibeamte bei Widerstand leicht verletzt
    29.08.2017 – 17:39
    Karlsruhe (ots) – Zwei Polizeibeamte wurden am Dienstagmittag bei Widerstandshandlungen in der Karlsruher Innenstadt verletzt. Kurz nach 12.00 Uhr war ein Polizeibeamter privat auf der Kaiserstraße unterwegs. Plötzlich stellte sich ein 26-jähriger Ivorer mit erhobenen Fäusten vor den Beamten. Dieser konnte den Mann zurückschieben und ging weiter. Da der 26-Jährige den Beamten weiter verfolgte verständigt dieser eine Streife. Bei der anschließenden Personenkontrolle verhielt sich der Beschuldigte unkooperativ und nahm erneut eine drohende Haltung ein. Er musste von den Beamten zu Boden gebracht werden und widersetzte sich seiner Festnahme durch Schlagen und Treten. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf der Wache wurde der 26-Jährige in eine Fachklinik gebracht.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3721451

  29. Vivat Polonia! Jetzt steht das Merkelsche Gutmenschenregime am medialen Pranger, an dem sonst die tapferen Osteuropäer zu stehen pflegen. Schon Anno 1683 haben die Polen das Abendland, nämlich durch König Jan III. Sobieski, gerettet! Und die Sachsen sind wie damals vor Wien auch heute an vorderster Front dabei. Noch ist Deutschland nicht verloren… Darauf einen Stonsdorfer und ein Danziger Goldwasser!

  30. Da kann ich nur sagen: Danke Polen! Denn dieses politisch außer Kontrolle geratene „Neue Deutschland“ unter der neuen Führerin Angela Merkel und ihrer ideologisch konformen Mitläufer seitens SPD, Grüne und Linke, werden bei fortlaufender Entwicklung eines Tages erneut zur Bedrohung für Euer Vaterland.

  31. Ich bin PI und heise Leser. Bei heise habe ich diesmal keinen Kommentar abgegeben…

    Ich erinnere mich noch sehr an die Piratenpartei. Alles Techniker / Informatiker wie ich, mit dem Wunsch auf Erhalt der Internet-Freiheit. Es ging damals zwar hauptsächlich um Filme- und Musik-Downloads, sowie Softwarepatente und um die Informationsfreiheit.

    Wir sind nämlich die erste Generation die mit dem Internet aufgewachsen ist, wir haben geholfen, dass es so in der Form existierte, sowohl mit Beisteuerung von Informationen als Blogs, Wikipedia, Tutorials, Plattformen, Socialmedia usw. DAS ist UNSERE Zeit gewesen. Freies Internet! Das wollten wir in der Form eigentlich behalten. Keine Chance.

    Dagegen sprach der Wunsch nach Monetarisierung. Verständlich! Aber die Freiheit ist damit Stück für Stück verloren gegangen. Das Internet bekommen wir nicht mehr zurück, auch wenn wir aktuell noch genug Freiheit haben. Seitdem wurde Zentralisiert, Monetarisiert, Bürokratisiert, Rechtsfallen und Zensur eingeführt. Und das wird weitergehen.

    Damals konnte ich noch nicht die Unterwanderung der Piratenpartei von Links begreifen. Mir wurde es aber sehr deutlich vor Augen geführt. Echte Themen verschwanden, da sie nicht klar genug definiert werden konnten. Stattdessen kamen Gender-Themen auf die Tagesordnung.

    Mir fehlt die Besetzung dieser Technik-Themen bei der AfD, aber eigentlich auch egal. Es gibt nur eine Frontlinie und zwar den Islam, solange es den Islam in der jetzigen Form gibt, ist jedes andere Thema (Rente, Soziales, Kriminalität, Steuern, Erbe, …) irelevant.

  32. Die Quittung für die diktatorischen Quoten aus Brüssel und Berlin für die Islamisierer kommt postwendend.

    Und das war nur ein Warnschuß. Da ist noch mehr drin:
    Die Visegrad-Staaten könnten die EU verlassen und mit Großbritannien und den USA eine eigene Freihandelszone gründen.

    Dann können die Brüsseler Idioten den islamisierten Schrotthaufen von Lissabon über Paris bis Berlin nur noch zusammenfegen und in den Abfalleimer der Geschichte kippen.

    Merkel ist eine Grüne.
    Genauso sieht sie aus.
    Und genauso macht sie auch Politik.
    Die kommt spontan aus dem Bauch.
    Ein riesiger Schaden für Europa und die Deutschen.
    Und Schulz ist sogar noch schlimmer.

  33. „Erinnerten dabei eher an dunklere Zeiten der deutschen Gerichtsbarkeit, speziell derer in München vor 74 Jahren.“

    Ich wage wieder einmal zu widersprechen. Ein mir früher relativ gut bekannter ehem. MdB der CDU (Dr. Jur., der wußte wovon er sprach) hat mir einmal gesagt, das die Entscheidungen des 2. Senats des VGH (Volksgerichtshof), das war der ohne Freisler, juristisch nicht zu beanstanden waren. Genau das ist auch der Grund die Richter nach dem Krieg nicht belangt wurden, sie hatten nur die bestehenden Gesetze befolgt und ohne Rechtsbeugung oder dergleichen gehandelt.
    Und was die Entscheidungen des ersten Senats (der mit Freisler) angeht, so war hier auch ein deutlich rechtsstaatlicher Rest vorhanden. Als z.B. Männer des 20. Juli vor Gericht aussagten, das die Geständnisse von der Gestapo unter „verschärfter Befragung“ (sprich Folter) zustande gekommen waren, wurden diese für nichtig erklärt. Und auch wenn das heute niemand hören will, viele Entscheidungen des VGH wären in anderen Staaten in Kriegszeiten genau so gefallen oder sogar, im Fall der UdSSR, noch wesentlich härter.
    Nein, ich wage zu behaupten, die BRD nähert sich langsam aber sicher nicht der NS-Justiz an, sondern der DDR- und Sowjetjustiz, zwar noch nicht bei den Urteilen, aber bei der Rechtsbeugung und anderen Aspekten, z.B. dem das Anwälte aufpassen müssen sich durch ihre Verteidigung nicht selbst in Gefahr zu bringen.

  34. Die polnische Initiative wird auf Merkels breiten Arsch – wenn überhaupt – nur ein ganz leichtes Runzeln hervorrufen!
    Ärsche von Diktatoren sind halt sehr resistent!
    Nur eine Behandlung von außen bringt Diktatorenärsche ins flattern!
    Siehe Hitler!
    Hier im Inland federt das GEZ- und Lügenpressensystem alles ab, was die Diktatorenärsche bedrohen könnte.

  35. Hallo mein liebes Europa,

    ich bin Deutscher und habe einen polnischen Familiennamen. Ich bin heute so was von stolz auf die Polen!!!!
    Was ist mit der Demokratie und der Justiz los in unserem Deutschland?? Patrioten werden eingesperrt. Illegal Eingereiste, Krimminelle, Betrüger und Vergewaltiger können schalten und walten wie sie wollen.
    Die Justiz laesst sie wieder laufen. Scheinbar gelten unsere Gesetze nur noch für die schon länger hier Lebenden.
    So viel wie ich kotzen möchte, kann ich gar nicht essen. Die Wahl wird nicht viel verändern.
    Wir müssen uns elber helfen.
    Europäer, vereinigt euch und führt die Schwindler, Heuchler und Verbrecher einer gerechten Strafe zu.
    Das sind wir unseren Kindern schuldig.

  36. Wahrheitsucher
    29. August 2017 at 22:27
    @ Marija

    Man kommt schon völlig durcheinander bei dem täglichen Mord-„Geschehen“
    ++++

    An Morde, Vergewaltigungen und andere Kriminalität hat man sich inzwischen gewöhnt.
    Schon fast langweilig.
    Jeden Tag voll die Medien davon.
    Allerdings meistens ohne Angabe der Kuffnuckenherkunft!

  37. PS und als Ergänzung:

    je grün-gutmenschlicher sich linkisch merkelnde Irre gebieren,
    dann wird der Alltag für die Einheimischen halt neuerdings Blut-triefend.

    Das allerdings kümmert keinen Merkill, oder ähnlich Wahnsinnige.

  38. Die Foren bei Telepolis sind mittlerweile bunt gemischt, bunt hier mal positiv gemeint: Da schreiben von einfältigen ANtifanten bis zu AFD-Sympathisanten viele Meinungen. Die veröffentlichten Themen sind meist interessant, die Diskussionen manchmal ewig. Ich lerne dabei manchmal die Gegenseite zu verstehen oder deren Argumentationsweise.

  39. Tolle Sache und auch legitim, sehr zu begrüssen, aber ich sehe da leider keinen großen Erfolg bei rauskommen.
    EU = Merkel
    Und Polen hat ihrem Lieblingsthema Umvolkung und Verteilung IHRER herbeigerufenen/eingeladenen „Kontingente“ ordentlich (zu Recht) in die fade Suppe gespuckt.
    Das einzig Gute daran ist, alle Welt sieht nun was in Punkto Meinungsfreiheit, Willkür und Diktatur hier im Lande leider wirklich Sache geworden ist!
    (Hoffe Trump wird das zu nutzen wissen!)
    Dass sich diese ….nicht schämt! Die ist ja neben Grausubstanz auch völlig Schmerzfrei.

  40. Auch meine Hoffnung liegt im Osten. Historische Vergleiche hinken meistens und Jan III Sobieski handelte in einer der dunkelsten Stunden Europas sicher nicht allein aus Nächstenliebe den Wiener Bürgern gegenüber – aber auch der polnische König wußte, dass es auch für Polen schlecht aussehen wird, wenn der europäische Nachbar fällt.

  41. Wir haben deswegen extra in Polen Urlaub gemacht dieses Jahr.

    Kein einziger Neger und 1 Moslem (Dönerstand kurz hinter der Grenze).

    Lauter weiße und hübsche blonde Kinder. Der Alptraum jedes Multikulturalisten. 😀

    Die Polen und Tschechen werden mir jedes Jahr sympathischer.

    Ihr habt noch Hirn im Kopf und Eier in der Hose. Genau wie die Ostdeutschen. Der Westen ist nur noch bekloppt. 40 Jahre Konusmterror und die 68er machen weich in der Birne. Die Menschen verleugnen lieber ihre Existenz und Heimat, als von Idioten kritisiert zu werden.

  42. Erni Schroeter 29. August 2017 at 22:25
    Polen baut gerade ganz entschieden demokratische Rechte ab und verhindert massiv die Unabhängigkeit der Justiz. Sie dürften – wenn sie es denn tatsächlich vorbringen, was ich bezweifle – kaum Aussicht auf Erfolg vor dem Europarat haben.

    Damit urteile ich keinesfalls über das gegen Stürzenberger ausgesprochene Urteil.

    #
    ‚Erni‘ Schröder ??

    Entweder wenn du hier postest bist du ein Ernst Schröder, eine Erika Schröder, – oder eine Schwuppe, aber du solltest schon einen eineindeutigen Namen verwenden. Und Herr Stürzenberger gilt historisch gesehen, nach noch immer geltendem deutschen Recht, gesehen, – gar nicht verurteilt in seiner Meinungsfreiheit.
    Sie Buntmensch !

  43. Hat man je geglaubt,daß sich ausländische Regierungen über die Meinungsfreiheit in Deutschland,befassen würden oder,wie in diesem Fall befassen müssen.
    Sieht man hier einfach nicht oder will es einfach nicht wahr haben,wie dieser Meinungs-und Gesinnungsterror,sich wie eine Krake ,über das ganze Land ausbreitet?
    Leute wacht endlich auf!
    Ich belasse es im Original,aber mit einigen Wortumstellungen,würde eine aktuelle Variante entstehen,die die Verhältnisse in dieser Republik,mehr als deutlich widerspiegeln.

    „Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“
    Zitat von Martin Niemöller

  44. Ferner Danke ich dem polnischen Volk und seiner Politiker,die man mit Fug und Recht,als Volksvertreter,nennen darf,kann und muß.
    Diese Politiker schützen ihr Volk und erhalten die Innere Sicherheit aufrecht und beachten noch die Gesetze,die hier von unseren Politverbrechern,mit Füßen getreten werden.

  45. @ Erni Schröder 22:25 Uhr

    was Sie schreiben,verstehe ich nicht..
    Die jetzige Regierung verhindert doch nicht die Unabhängigkeit der Justiz,sondern bringt diese linke Behörde wieder in Ordnung.
    Als PI-Leser sollten Sie mir mal erklären,wie unabhängig die deutsche Justiz ist?
    Haben Sie sich darüber noch keine Gedanken gemacht,dass unsere rotgrün versiffte Justiz nicht mehr unabhängig agiert,sondern ideologisch verseucht ist.
    Diese sollte keine Urteile mehr im Namen des Volkes verkünden,sondern ihre Urteile im Namen der Altparteien aussprechen!
    Es ist doch eine Schande,was diese verseuchte linkgrünversiffte Justiz so alles in unserem Namen heutzutage verkündet,oder??

  46. Da wollte man Stürzenberger mundtot machen und nun wird dieser Skandal auf internationaler Ebene für Schlagzeilen sorgen. Das nennt man ein klassisches Eigentor durch unsere Systemparteien.

  47. Ja, die Rede- und Meinungsfreiheit ist in Gefahr, seit die Physikerin aus uns eine neue „DDR“ machen will.
    Die Polen und andere osteuropäische Staaten haben unter der roten und der braunen Diktatur gelitten.
    Die werden eine EU-Diktatur nicht akzeptieren!!!

  48. Ich kenne einige Polen, alles gute Jungs 🙂 saturngeprüft,
    mit stark ausgeprägten Phobien gegen Schwarze und Orientale, leider auch gegen Russen. Wenn Deutschland auch nur den hauch einer Chance haben möchte in den Vormerkelzustand zu kommen, brauchen wir Polen.

  49. @ RDX um 22:55 Uhr

    einen Stürzenberger bekommt man wohl nicht mundtot.
    Der ideologische Urteilsspruch gegenüber Stürzenberger war sicherlich ein politisches Urteil.

    Solche angepasste Justiz,die klare Meinungsäußerungen die auch stimmig sind mit einer unverständlichen ideologischen Begründungen mit Haftstrafen beurteilt,kennen wir z.B, aus der DDR,wo auch kein Recht gesprochen wurde,sondern die Justiz auch unbequeme Zeitgeister im Namen der dortigen Sozialisten zum schweigen bringen wollten!
    Dass die Polen den Istzustand in Deutschland mit willkürlichen Gerichtsentscheidungen nicht verstehen,ist deren Historie geschuldet von 1939 bis 1989..
    Die Polen waren aber auch die ersten,die sich dagegen stemmten und dies schon Anfang der 1989er Jahre,siehe Walesa,oder die dortigen Gewerkschaften,die sich von der Willkür des damaligen Regimes nicht unterkriegen ließen..
    Der Zerfall des Ostblocks hat seinerzeit in Polen begonnen,als in Deutschland sich nicht niemand vorstellen konnte,dass 8 Jahre später die Mauer fallen würde..
    Die Polen sind von ihrer Denkweise anderen Staaten immer einen Schritt voraus..

  50. korr. zu meinen KT um 23:09

    Ich meinte Anfang der 1980er Jahre und nicht Anfang der 1989 er Jahre,wo man in Polen anfing,sich gegen Willkür und Diktatur zu wehren!

  51. @lisa: Man darf nicht vergessen, es ist schon eine extreme Belastung ein solches Urteil. Niemand möchte gerne ins Gefängnis.
    Wenn die Polen Herrn Stürzenberger verteidigen, so sollte doch jedem klar werden, wie absurd die Nazi-Vorwürfe sind. Oder denkt jemand wirklich, dass ausgerechnet die PiS einen „Nazi“ verteidigt?

  52. Gute Maßnahme von den Polen!
    Unsere Kuffnucken-Kanzlerin tut immer so, als wenn sie höchstpersönlich die Demokratie erfunden hätte.
    Dabei lebt sie das Gegenteil vor!

  53. Auch von mir ein großes Danke nach Polen! Aber allzuviel Selbstlosigkeit darf man den Polen dabei sicher auch nicht unterstellen- so lange Deutschland als Melkkuh der EUDSSR fleißig Agrarsubventionen v.a. auch nach Polen geschaufelt hat… war Deutschland noch o.k., egal wer hier grade den Posten des Staatsratsvorsitzenden innehatte. Erst als der zu verteilende Kuchen durch den von Merkel hereingewunkenen Invasions-Tsunami immer kleiner wurde.. die Kuh begann auszuzehren… wurden gewisse Nachbarn ebenfalls ( zu Recht) unruhig. Andererseits waren die Polen 1990 offenbar durchaus bereit, die dt. Ostgebiete im Rahmen von Verhandlungen zurückzugeben… das rechne ich ihnen so dermaßen hoch an.. auch wenn die Verräter Kohl/ Genscher damals die ausgestreckte Hand ausgeschlagen haben.. .

  54. Die Wahrheit ätzt sich letztendlich immer durch.
    Seltsam dass unsere ZK-Tusse diese einfache Lehre
    so vollkommen ignoriert hat.
    Aber es lief wohl anfangs zu gut für sie.
    Kann nur damit erklärt werden, dass sie
    anscheinend dümmer ist, als man dachte und
    ganz nebenbei die Hauptseilschaften der DDR hier
    weiterhin machen konnten, was immer sie wollten.

    Siehe Danziger Werft, kennen sich die Polen mit
    diesen historischen Tatsachen ja besonders gut aus.
    Man kann ihnen keinen Vorwurf darüber machen,
    dass sie sich lieber sofort auf die Seite der
    zukünftigen politischen Elite Deutschland stellen.

    So langsam kommt die grosse Maschine in Gang.

  55. Ich liebe Polen, evtl ein guter Altersruhesitz, noch nicht die von grünen verschandelte Natur und mein Vater kam aus Oberschlesien. Wie es schon ein anderer hier schrieb, lebe lieber bei Wasser und Brot unter meinesgleichen als in einer diktatorischen Multikultihölle.

  56. Polen wird mir immer Sympathischer ich hoffe das Tschechien,Slowakei,Ungarn und Polen hart bleiben in der Moslem Frage.Ich Lebe in Wien und Boykottieren so gut wie alles Lebensmittel kaufe ich in Tschechien und Ungarn Autoservice und Reparaturen mach ich in Ungarn zum Friseur fahre ich nach Tschechien Brot Backe ich selber.Wien ist verkommen zu einer Dritten Welt Stadt Abschaum so weit das Auge reicht und die Mehrheit der Bevölkerung glaubt noch immer das Wien eine Schöne Stadt.Habe jeden Cent gespart nächstes Jahr gehts ab nach Neuseeland Visum habe ich schon in der Tasche ich mach bei der Scheisse nicht mehr mit.

  57. @RDX um 23:23 Uhr

    jedes Fehlurteil ist für jeden Menschen belastend,wenn er weiß,dass er der Willkür ausgeliefert wurde und die Justiz hier den Handlanger für die ideologischen Altparteien spielen..
    Das Urteil ist ja noch nicht rechtskräftig und es wird wohl so sein,dass höhere Instanzen das Urteil kippen werden..
    Fakt ist aber,dass man Michael Stürzenberger einschüchtern will,damit er in Zukunft seine Klappe hält,wie man es bei uns im Ruhrpott so schön sagt..
    Ich nehme aber stark an,dass ein Michael Stürzenberger sich hier nicht einschüchtern lässt..

    Was Stürzenberger seinerzeit geschrieben hat,mit entsprechender Ablichtung,sehen wir doch
    tagtäglich im TV.
    Hakenkreuze in Masse in gewissen Kanälen von den ÖR oder auch NTV oder N24,die ja wöchentlich irgendeine Doku von den damaligen Zeiten bringen und wo diese Hakenkreuze auch nicht ausgeblendet werden,ob Flaggen,oder Armbinden bei den damaligen Funktionären in der fürchterlichen Nazi-Zeit..

    Man kann nicht auf der einen Seite Journalismus als normal ansehen und auf der anderen Seite Journalismus bestrafen.nur weil letzterer nicht PC-Konform ist!

  58. Karl Brenner 29. August 2017 at 22:27
    Merkel ist eine Grüne.
    Genauso sieht sie aus.
    Und genauso macht sie auch Politik.
    Die kommt spontan aus dem Bauch.
    Ein riesiger Schaden für Europa und die Deutschen.
    Und Schulz ist sogar noch schlimmer.
    _______

    Ja, und sie ist Physikerin und eine sehr schlechte. Sie versucht nicht mit logischen Schlussfolgerungen und Fachwissen gefährliche Experimente zu vermeiden. Sie schüttet einfach verschiedene Stoffe zusammen und wartet auf das Ergebnis. Wir alle sind ihre Versuchskaninchen die ihre Suppe auslöffeln müssen. Sie selber probiert davon nicht. Bisher hat ihr Experiment schon unzähligen Menschen das Leben gekostet und es ist erst der Anfang. Diese Frau gehört hinter Schloss und Riegel.

  59. Renitenz 1.10 29. August 2017 at 23:44
    „Auch von mir ein großes Danke nach Polen! Aber allzuviel Selbstlosigkeit darf man den Polen dabei sicher auch nicht unterstellen- so lange Deutschland als Melkkuh der EUDSSR fleißig Agrarsubventionen v.a. auch nach Polen geschaufelt hat… war Deutschland noch o.k.“

    Erst wurde das Polnische Volk von einem,ebenso größenwahnsinnigen,Merkelvorgänger überfallen,danach haben die Russen das Polnische Volk,über Jahrzehnte geknechtet,da weine ich weder einer Mark,noch einem Euro hinterher,die diesen Staat auch wieder auf die Beine gebracht hat.

    Während des letzten Gipfels des Europäischen Rates in Brüssel wurde eine vorläufige Vereinbarung über den EU-Haushalt für die Jahre 2014 bis 2020 verabschiedet. Im neuen Haushaltsvorschlag belaufen sich die für Polen vorgesehenen Mittel auf 105,8 Mrd. Euro, darunter 72,9 Mrd. Euro für die EU-Kohärenzpolitik und 28,5 Mrd. Euro für die Landwirtschaftspolitik.

    Was uns die Invasoren jedes Jahr kosten,weiss auch fast jeder,das ist auf die Jahre gerechnet mehr.

    Ja und nun kommen auch noch die armen Autobauer ,aufgrund des pol.Elektrowahn um die Ecke,Konzerne die Milliarden machen..
    Aber auch andere Autobauer waren auf Betteltour!

    Die EU- Kommission schlug für die Forschungspolitik für die Jahre 2014 bis 2020 einen Topf von insgesamt 80 Milliarden Euro vor.

    Spitzenvertreter der Autoindustrie hatten die Brüsseler Behörde im Juli 2012 um mehr Hilfen für Forschung und Entwicklung gebeten. In bestimmten Bereichen wie Batterien und Hybridtechnologie sei Europa aber nicht führend und müsse besser werden. Die Branche brauche deswegen „verstärkte Unterstützung für Forschung und Entwicklung“, so die Begründung.

  60. „Immerhin erlaubt sich Telepolis noch die mediale Freiheit, die Kommentare (fast) nicht zu löschen.“

    Schön wärs. Die Zensoren des Bolschewistenstadels Telepolis, eines der lRefugien stramm marxistischer Journalisten, schlagen durchaus zu, wenn ihnen ein Kommentar nicht passt. Als ich in einem Kommentar die offenen Grenzen Deutschlands mit offenen Wohnungstüren und den damit verbundenen Konsequenzen verglich, wurde das sofort gelöscht, und ich bekam vom Zensor (vermutlich war das der Autor des Artikels selbst) eine schlechtgelaunte E-Mail. Danach kündigte ich meinen Heise-Account.

    Als der Telepolis-Autor Peter Nowak am 8. November 2014 seinen Artikel „Wann kommt nach dem Berliner der europäische Mauerfall?“ veröffentlichte, kam dieser Kommentar immerhin noch durch:

    FT: Peter Nowak macht ernst und öffnet seine Loft an bester Lage den vor Armut, Diskriminierung und Verfolgung Flüchtenden der ganzen Welt. Nowak: „Kein Mensch ist illegal, ganz egal wo, und deshalb stehen meine Haustüre, mein Kühlschrank und mein Konto in Zukunft allen unbeschränkt offen. Ab jetzt spende ich den vor Kapitalismus, Imperialismus, Kolonialismusfolgen, Neoliberalismus, Ausbeutung, Rechtspopulismus, Antiziganismus, Klimawandel, Schwulen-, Islam-, Frauen- usw. -Feindlichkeit Flüchtenden mein Einkommen bis hinunter zum absoluten Existenzminimum sowie mein gesamtes Vermögen. Meine zukünftige bescheidene Unterkunft ist im Männerwohnheim „Herrenglück“, Musterstraße 12 …“

  61. Wahnsinn! Ich bin total beeindruckt.
    Die polnische Regierung beschäftigt sich mit dem absolut lächerlichen Urteil gegen Herrn Stürzenberger!

  62. Ich habe keine Ahnung wie das weiter gehen soll, Klage im EGH.
    Aber ich habe einen Wunsch. Michael als Kronzeuge und die
    Richterin ??? auf der Anklagebank. Ja das würde gefallen.
    Und sie müsste die doppelten Sozialstunden in Brüsseler Asylheimen abarbeiten.
    Ist doch nicht böss nur gerecht. Meine anderen Gedanken werfe ich heute
    mahl freiwillig in die mod.
    Hallo Michael da strahlt er wieder wie nen Honig….
    nee wie ein Patriot wollte ich sagen.

  63. D500 30. August 2017 at 00:06
    Karl Brenner 29. August 2017 at 22:27
    Merkel ist eine Grüne.

    Sie ist eine… nee heute nicht aus Respekt für Michael.

    Ja, und sie ist Physikerin…

    Ja das heißt das:
    Chemie ist das was knallt und stinkt,
    Physik ist das was nie gelingt.
    (DDR Schuljargon)

  64. NieWieder 30. August 2017 at 00:27
    Wahnsinn!
    “Als sie die ersten Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; denn ich war kein Kommunist. Als sie die ersten Juden holten, habe ich geschwiegen; denn ich war kein Jude. Als sie die ersten Katholiken holten, habe ich geschwiegen; denn ich war kein Katholik. Als sie mich holten, war niemand mehr da, der seine Stimme hätte erheben können.” Martin Niemöller deutscher evangelischer Theologe

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.
    Friedrich Nietzsche

  65. Es stellt sich mir immer wieder die Frage, wann denn zuletzt Deutschland wirklich noch ein halbwegs funktionierender Rechtsstaat war. Das muss jedenfalls schon lange her sein, sonst könnte ich mich vielleicht daran erinnern.

  66. @D500 (…)Diese Frau gehört hinter Schloss und Riegel.

    Gute Idee! Vielleicht wird aus dieser Idee bald Wirklichkeit!

  67. @ lerad 29. August 2017 at 22:25
    Ich denke auch, dass die AfD sich breit aufstellen muss.
    Außerdem verstehe ich nicht, wieso Softwareentwickler und Co „links“ sein müssen. Bei Wikipedia sind praktische alle politischen Artikel links. Wobei es bei den Diskussionen einzelne andere Stimmen gibt, aber die setzen sich nicht durch.

  68. Stürzenberger hat vorab mal durch durch seinen unabhängigen Journalismus 6 Monate Knast auf Bewährung bekommen..
    In einem sozialistischen Staat wohl normal,oder??

    Als unsere Demokratie noch funktionierte gab es einen Kanzlerkandidaten,einen CSU-Vorsitzenden und späteren Ministerpräsidenten Franz Josef Strauss!
    Für seine seinerzeit stets wahrhaftigen Aussagen würde Fran-Josef heute im Knast sitzen..

    Er sagte mal,was jeder auch googeln kann:

    „Was wir in diesem Land brauchen sind mutige Bürger,die die roten Ratten dorthin jagen,wo diese hingehören—-
    Nämlich in ihre Löcher!!
    Fazit:alle Altparteien sind Einheitsparteien und betreiben eine rote Politik..
    Strauss sprach von mutigen Bürgern,die dieses Problem lösen könnten und dies zu einer Zeit,wo die roten Ratten noch nicht so schlimm agierten,wie es heutzutage der Fall ist!!

    Also..richten wir uns an Strauss und lasst uns endlich aktiv werden!

  69. @ werta43 29. August 2017 at 22:45
    Naja. Bis es einen selber trifft. Ich bin auch ein Westler und erst im Rahmen der „Eurorettung“ aufgewacht.
    Was ich aber wirklich ekelhaft finde: All die Leute, die es auch stört, die aber sich aber lieber selber geistig vergewaltigen als außerhalb des „erlaubten gesellschaftlichen Konsenses“ zu stehen.

  70. @ pcn 30. August 2017 at 00:54
    Ich habe z.B. auch erst im Nachhinein erfahren, wie die Republikaner in den 90iger Jahren fertig gemacht wurden. Damals sah ich noch GEZ-TV und bekam davon natürlich nichts mit.
    Solange man nur die Mainstream-Medien konsumiert, bekommt man vieles gar nicht mit. Es existiert also für einen gar nicht.

  71. Polen, Tschechien, Ungarn, Slowaken tut Euch zusammen um mit noch staerkerer Stimme der Zerstoerung von Individualitaet, bisherigen Werten und Standarts durch EU und Merkill entgegenzuwirken.
    Bis jetzt ist auf demokratischer Grundlage , d.h. bei Wahlen sowohl in Oesterreich, Niederlanden, Frankfreich nichts erreicht worden, auf der Zielgeraden wurden sie durch die geballte Macht der Staatsmedien- der Einheitsfront aller Parteien, die im Parlament sitzen abgefangen.
    Mit Demokratie laesst sich diese globale Mafia nicht besiegen habe ich den Eindruck, sie haben das Volk schon zu stark umgeformt und brainwashed, dass sie gegen ihre EIGENEN Interessen eintreten.

  72. lerad 29. August 2017 at 22:25
    Nach der Bundestagswahl 2017 gibt es sicher Arbeits- und Entwickungsgruppen für alle Sachgebiete: am besten ihr Informatiker kommt einfach alle zur AfD rüber,
    ich bin auch als Naturwissenschaftlerin vor den ‚linksversifften die Grüne‘ politisch geflohen,
    bin zwar noch kein AfD-Mitglied,
    doch mein Wissen und Können ist doch bei die Grüne ‚Perle vor die Säue‘ geworfen,
    zumal die wegen ‚Kompetenzresistenz‘ völlig unwählbar geworden sind,
    die Grüne können nicht einmal ‚eine von vielen Theorien‘ gegenüber ‚bewiesene Tatsachen‘ abgrenzen: sozusagen wissenschaftlich unterirdisch oder auch links stur besserwisserisch?

  73. NieWieder 30. August 2017 at 01:10
    @ lerad 29. August 2017 at 22:25
    Ich denke auch, dass die AfD sich breit aufstellen muss.
    Außerdem verstehe ich nicht, wieso Softwareentwickler und Co „links“ sein müssen. Bei Wikipedia sind praktische alle politischen Artikel links. Wobei es bei den Diskussionen einzelne andere Stimmen gibt, aber die setzen sich nicht durch.

    —> And the media seem to condone this madness from the left….
    (Und die Medien scheinen diesen Wahnsinn von links zu dulden …)
    https://www.youtube.com/watch?v=Z23_WNuPGas
    *https://www.youtube.com/watch?v=0mN2TJyuSwM

    „Stürzenberger, ist Aufklärung . GEZ-Propaganda ist zwangsfinanzierter Meinungsfaschismus“
    Finde den Fehler im System.

    AfD wählen!!!

  74. Eine Familie aus Polen ist seit kurzem wieder zurück in ihre Heimat gegangen.
    Er hat bei einer Baufirma gearbeitet und während der Urlaube in Polen haben sie dort
    ein Haus gebaut. Angeblich Schuldenfrei.

  75. Held in Polen? Vielleicht: aber die Brizanz eines solchen Rechtsbuchs zeigt eine breite Angriffsflaeche, welche einfach nicht ungenutz bleiben darf; umso ist die Entschedung politisch regierungstreu gefallen, desto scheadlicher hat die auf Internationale Eben gewirkt; D hat sich wieder sich selbst ins Knie geschossen…

  76. Sobieski wird immer gefeiert und verehrt, doch der wahre Macher damals war Karl von Lothringen. Sobieski hatte aus diplomatischen Gründen als König nominell den Oberbefehl erhalten (ohne diesen Oberbefehl wäre er gar nicht losgeritten und hätte die Habsburger sich selbst überlassen!), aber die Vorbereitung, Planung, Strategie, Taktik, die Schlacht selbst, alles das kam von Lothringen. Gegen die Widerstände Sobieskis, der erst nach langen Diskussionen und Druck anerkannte, daß Lothringen die örtlichen Gegebenheiten und das Militärische besser kannte. Sobieski konnte sich den Sieg aufgrund seines höheren Titels auf die Fahne schreiben, aber den Sieg erfochten hat zweifelsohne Karl von Lothringen!

  77. Deutschland ist unter Merkel ein islamofaschistischer Staat geworden. Man muß halt beten das Merkel genauso zu Fall kommt wie Honecker Herbst 1989.

  78. Nicht nur Merkel ist eine Schande, die Deutschen insgesamt. Nicht, dass die Polen dies auss Solidarität oder Sympathie gegenüber DE tun, sie tun es aus Eigennutz, aber was tun die Deutschen? Nichts. Die Meisten kennen weder Stürzenberger noch kümmern sie sich um das, was um sie herum vorgeht. In der deutschen „Qualitätsmedienlandschaft“ wird es nicht viel darüber zu lesen geben. Ob die Kommission etwas unternnimmt, ist fraglich. Solch willfährige Marionetten wie Merkel braucht man. Allerdings werden diese Vorkommnisse in die Welt hinausposaunt, was hoffentlich die eine oder andere Konsequenz für DE bedeutet. Leider sind die Deutschen derart arrogant, dass sie weitermachen, weil sie mit Änderungen ihrer eigenen Entscheidungen und vor allem ihrer unseligen Mentalität überfordert sind. Das beste Beispiel ist Merkel. Möglicherweise hat sie ihre Entscheidung vom September 205 bereut. Rein hypothetisch möglich, aber zugeben oder etwas korrigieren kommt nicht infrage. Deswegen war DE nie ein Kulturbringer oder Kulturland und wird es nie sein. Entwicklung ist nur durch Fehler und deren Korrektur und Einsicht möglich. Aber diese „Wahrheiten“ fechten den Schlafmichel nicht an, im Gegenteil. Die Reaktion der Polen, sollte die Öffentlichkeit davon etwas mitbekommen, wird sein wie immer. Die Gutmenschen hyperventilieren und die anderen schulmeistern.

  79. Kein Wort darueber in der Luegenpresse. Diese „Qualitaetsjournalisten“ machen sich zu Hauptschuldigen fuer den Untergang unserer Heimat.

  80. lisa 30. August 2017 at 01:13

    Als unsere Demokratie noch funktionierte gab es einen Kanzlerkandidaten,einen CSU-Vorsitzenden und späteren Ministerpräsidenten Franz Josef Strauss!
    Für seine seinerzeit stets wahrhaftigen Aussagen würde Fran-Josef heute im Knast sitzen..

    Fran-Josef würde heute für die lügen und Morde an den Piloten im Knast sitzen von nichts wird man vom Metzgersohn zum 3 steligen Millionär wen man nur in Staatsdienst ist.

    Sie meinen die Lockheed- Starfighter- Affäre? Viele führende Kommandeure, darunter Erich Hartmann, waren gegen die Anschaffung des Starfighters. Das hat ihm die rechtzeitige Beförderung gekostet. Andererseits war die Frau von Strauss wohlhabende Brauereibesitzerin, soweit ich mich erinnere. Reich einheiraten ist nicht verboten.

  81. ich2 30. August 2017 at 03:27

    lisa 30. August 2017 at 01:13

    Das Obige als Antwort auf ich2. Vermisse die Antwort- Funktion.

  82. Endlich mal eine gute Nachricht! Letzten Endes wird Deutschland wieder einmal vom Ausland von seinen geisteskranken größenwahnsinnigen Auswüchsen befreit werden. Ich hoffe, dass ich noch die Nürnberger Prozesse 2.0 Reloaded miterleben kann.

  83. Noch ist Polen nicht verloren.
    Gilt auch für Deutschland.
    Noch ist Deutschland nicht verloren.
    JEDE Diktatur endet, immer durch das Volk.
    Griechenland – Italien (1944) – Spanien – Portugal –
    Bulgarien – Rumänien – Ungarn – Tschechien – Slowakei –
    UdSSR – Polen – das Gebiet zu Zeiten der ostdeutschen
    Diktatur. Auch die Diktatur des Merkel-Regimes wird
    beseitigt werden können.
    ZUR BTW 2xAfD !

  84. Gott sei Dank gibt es immer wieder pragmatisch und gesund denkende Völker. Menschen, die nicht durch eine beispiellose Volksverdummungs- und Wohlstandsverwahrlosungsmaschinerie geschleust wurden, die sich ihren gesunden Blick für die Realitäten bewahrt haben.

    Die Rettung für die Kloake Deutschland könnte wieder mal von außen kommen, gut möglich

  85. Sind die Polen die wahren Europäer?

    😛 DER LACHER DES JAHRES:

    Polen macht sich für Stürzenberger stark,

    …gegen die fake-deutsche Kanzeldiktatorin

    Aniela Kazmierczak (mit polnischen Wurzeln)!

  86. „Uns Michi“ ist ein Held in Polen und Heise ist Scheise!

    Gute Nachricht erquickt das Gebein, heißt es in der Bibel im Buch der Sprüche (Spr. 15,30). Und das ist gute Nachricht!

  87. @ Die Wehr 29. August 2017 at 21:45

    Und noch einer:
    20-jähriger dunkelhaariger Mann + Messer + rastet wegen Lappalie aus + Opfer wehrlose Frau = Islam, ganz einfache Rechnung? Da gibt es nur eine einzige Tätergruppe, und Deutsche sind das bestimmt nicht, auch wenn wie fast immer die Herkunft der Messerfachkraft politisch korrekt verschwiegen wird…:

    HAMBURG FRAU PARKTE IHM ZU LANGSAM EIN
    Mann rastet aus und hält Fahrerin Messer an die Kehle

    O weh, das war bestimmt wieder so ein aggressiver Liechtensteiner im Trachtenjanker oder gar einer dieser gewaltbereiten Finnen, die bei uns immer alles kurz und klein schlagen, oder am Ende vielleicht noch einer dieser Messerstecher-Monegassen, die immer erst fragen „was guggst Du!“, bevor sie zustechen?

    Merke(l)n diese politkorrekten Medien-Vollidioten eigentlich, wie lächerlich sie sich inzwischen mit ihren verschleiernden Begriffen machen?! Dieser Dummsprech kostet die doch hunderte Abos pro Tag.

  88. Wer möchte (ich hab`s getan):

    Michael Stürzenberger
    IBAN: CZ5406000000000216176056
    BIC: AGBACZPP

  89. Sehr guter Bericht❗ 😎
    Ob unsere juristischen Frauchen so viel Werbung für unseren tapferen Michael erwatet haben ❓ 😕 😀

  90. Zitat aus den Kommentaren bei Heise: • „Die Nähe der NSDAP zu islamischen Führern ist historischer Fakt !“
    Ende des Zitats

    Ein viel zu wenig und viel zu gering beachteter Fakt, eingedenk der folgenden (bloß auszugsweisen) Fakten: 1) Im Frühsommer suchte Kalif al Houd als Führer einer saudischen Delegation – angeblich – „nur“ wegen eines Waffenkredits Hitler am Obersalzberg auf. Wenige Wochen danach brach Hitler mit dem Feldzug gegen Polen den Krieg, der zu WK 2 führte, los (welcher das erklärte Wunschziel der Saudis war). Die „Ungläubigen“ (korrekte Übersetzung: Verbrecher) sollten sich zu Millionen selbst ausrotten……
    2) Nach mehreren brieflichen und telegrafischen Offerten an die Nazis (die früheste mir bekannte war bereits 1933) traff Amin al Husseini Hitler persönlich in Berlin am 28.November 1941 … wenige Wodhen danach die Wannseekonferenze und damit der „theoretische“ Beginn des industriealisierten Holocausts, ganz im Sinne des Islams.
    3) Mit Amin al Husseinis Muslim-Einfängereien am Balkan für das NS Regime (auf persönlichen Wunsch Hitlers an ihn) wurden die muslimischen Divisionen der Waffen-SS teils mit 100 000 Muslimen die drittstärksten Einheiten dieser Truppe.
    4) Der saudische König Abd al Aziz ibn Saud „zitterte“ mit Hitlers Waffengängen mit und entschied „islamisch“ taktisch korrekt NS Germanien erst spät den Krieg zu erklären als das Ende offensichtlich wurde .. (kurz danach war der Krieg vorbei).
    Wiederum kurz danach machte er bereits Geschäfte mit den USA. Aus der Wikipedia: Am 14. Februar 1945 kam es zu einem historischen Treffen zwischen Ibn Saud und US-Präsident Franklin D. Roosevelt an Bord der USS Quincy. Dort unterzeichneten sie einen Vertrag über eine amerikanische Militärbasis im Persischen Golf(gegen die Schiiten im Iran), zur Palästina-Frage und ein Militärbündnis. Während des Zweiten Weltkrieges hatte sich Saudi-Arabien zwar neutral erklärt, jedoch die Alliierten aktiv unterstützt. Zitat Wikipedia Ende. Hier lügt die Wikipedia islamgemäß. An anderer Stelle ist Saudi Arabien weder als Kriegsunterstützende der Alliierten und auch nicht unter den Neutralen genannt. https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegf%C3%BChrende_Staaten_im_Zweiten_Weltkrieg
    Tatsächlich favorisierten die Saudis (die Vorgeschichte beweist es ebenso) die Nazis !

    Einzig in der englischsprachigen Wikipedia fand ich einen Hinweis welcher die spätere Kriegserklärung an Nazi Deutschland indirekt beweist und zwar durch die auch sehr „späte“ Kriegserklärung Saudi Arabiens an NS -Deutschlands Verbündeten JAPAN ! 1 March 1945 – Saudi Arabia declares war on Japan.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Declaration_of_war
    Ich vermute mich richtig zu erinnern die späte Kriegserklärung des Saudischen Königsreichs an NS-Deutschland im Buch von Chuck Morse gelesen zu haben: The Nazi Connection to Islamic Terrorism (welches ich etwas korrekter benannt eher so nennte. The Islamic Use of the Nazi Ideology for their Islamic aims.)

    5) In Gruppierungen des Islams wird Hitler als MUSLIM gesehen, sogar als einer der für genau dieses einstige nachmohammedinische Jahrhundert als „Glaubenserneuerungspropheten“….geschickt wurde von Allah.
    Mit ein Hauptattraktionsanzugpunkt für Deutschland in der islamen Welt (und eben auch Sytiens) IST HITLERS GLAUBE AN DEN ISLAM !

    Das Zitat dürfte inzwischen ziemlich bekannt sein, wo Hitler den Islam klar als seine Wunschreligion „für die Gemanen“ benannte.

    Persönliches Resumee für mich aus diesen Recherchen. Wieder ein Mal mehr mußte ich feststellen wie GELD „Geschichte machen“ kann (einfach durch Auslassen bzw Säen kontradiktorischer Minimalansätze die entsprechend den Wünschen der Auftraggeber aufgebläht werden).

  91. Ja und ich gratuliere natürlich von hier aus ganz besonders herzlich Michael zum Entschluss des polnischen Menschenfreundes Arkadiusz Mularczyk ihm zu helfen. Danke diesem auch besonders und gratuliere den Polen únd den Polinnen zu so einem Politiker, welcher die Interessen der freien, der MENSCHLICHEN Welt SCHÜTZT UND VERTEIDIGT !

  92. Zwei Ergänzungen zu meinem vorvorigen Kommantar. Doch noch was gefunden zur so späten – nur islamo-taktischen – Kriegserklärung Saudi Arabiens an NS- Deutschland (um immer auf der Seite derer zu bleiben um die Macht der Siegenden immer optimal für den Islam ausschöpfen zu können):Saudi Arabia Fast Facts – CNN

    http://www.cnn.com/2015/04/01/middleeast/saudi-arabia-fast-facts
    Diese Seite übersetzen
    May 23, 2017 · Saudi Arabia Fast Facts. … February-March 1945 – Saudi Arabia declares war on Germany and Japan … The UNHCHR says the conflict between pro-Saudi … (Da ich Momentan die lange Ladelaufzeit nur zur Verfügung habe und dieses Script sehr langsam lädt poste ich hier nur das SuchmaschinenErgebnis mit der Übersetzung: Feber-März 1945 Saudi Arabien erklärt Deutschland und Japan den Krieg…..)

    Und auch typisch islamisch optimierte Wendehalsigkeit und eine Form der Kriegserklärung an die „noch nicht Islamgläubigen Deutschen“ im Sinne des GRÖFAZ: http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/libanesische-zeitung-behauptet-saudis-wollen-200-moscheen-in-deutschland-bauen-42501730.bild.html

  93. Aus obigem Link —- doch noch runtergeladen bekommen ein interessantes Faktum des Islams.

    February 14, 1945 – Ibn Saud meets with US President Franklin Roosevelt aboard the USS Quincy in the Suez Canal. This meeting establishes „the marriage of convenience“ between the two countries, which continues to this day.

    February-March 1945 – Saudi Arabia declares war on Germany and Japan.

    Nach dieser schwierig auffindbaren Historie zum Thema sucht Saudi Arabien zunächst die „Gesellschaft“ künftiger Islam“Wegbegleiter“ und verläßt erst danach das islamo-parasitär benutzte NS Deutschland mit dem es alle Ziele erreichte (Zig Millionen „Kuffars“ in Europa sind tot und Millionen eruopäischer Juden und Jüdinnen und jüdische Kinder … und erklärt auch Japan den Krieg.

  94. (auch für Michael Stürzenberger interessant):

    45 Minuten Hetze von Miriam Heigl gegen kritische Bürger:

    alpha-Forum: Miriam Heigl Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit München | ARD-alpha Mediathek

    Miriam Heigl ist Politikwissenschaftlerin und Soziologin. Seit 2010 leitet sie die Fachstelle gegen Rechtsextremismus der Landeshauptstadt München, die 2015 in Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit umbenannt wurde. (….)

    http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=28487249992905

  95. Es ist schon traurig wenn man sich darüber freuen muss das fremde Regierungen das undemokratische Treiben der eigenen Regierung anprangern.

  96. niemals Aufgeben 30.

    Die „Dame“ wird wohl nachdenklich werden …. ein Status von „persona non grata“ (unerwünschte Person in Polen. Darf nicht mehr einreisen …. würde sonst verhaftet !) würde das Denken zur menschlichen Empfindsamkeit sogar beschleunigen können. Ich halte diese Strategie für angemessen: Sinnvolle Haftandrohung gegen völlig falsches Urteil mit Haft.

    Erst wenn sie gelernt hat, dass Michael für seinen Einsatz für die Rechte des Menschlichen und die Res Publica Humanitas (die wir noch nicht haben bzw da wo diese erreicht wurde, diese auch durch diese Richterin wieder aufgegeben wurde) zu loben und zu belohnen ist, soll auch sie wieder nach Polen dürfen.

  97. In Deutschland bestimmen ein paar Verrückte,
    was Nachhaltigkeit zu sein hat, obwohl es überhaupt keine Nachhaltigkeit gibt, wie Politiker sie deuten,
    und was Gut und Böse zu sein hat …..

    Wenn das politische Nachhaltigkeitsprinzip so erfolgreich wäre, warum wird darüber nur bei anstehenden Wahlen gesprochen und großartig philosophiert.
    Nachhaltigkeit ist: Einfach machen ….

    Weil es eben nicht ehrlich gemeint ist, und dadurch nicht Nachhaltig sein kann.
    Dieser Begriff wird lediglich benutzt, wie viele andere auch

    Die Natur selbst versteht übrigens nichts von Nachhaltigkeit, und hat ein völlig anderes Verständnis als wie unsere Politiker.

    Sie setzt auf ein anderes Erfolgsprinzip:
    „Die Evolution, also die permanente Veränderung“

    Typisches Missbrauchen eines Begriffes für populistische Zwecke, und was dann meistens endet, in einem
    Politiker Kauderwelsch, denn sie Wissen nicht wovon sie reden, und was sie tun.

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland.

    Weil die A f D einfach die besseren Politiker hat,
    mit den überzeugernden Argumenten.

    Zur Info:
    Wirklich nachhaltig sind nur „Spießer“

    http://www.theeuropean.de/dirk-maxeiner/12455-nachhaltigkeit-ein-etikettenschwindel

  98. Herr Stürzenberger sollte lieber sofort nach Osteuropa (Polen, Tschechien, Slowakei oder Ungarn) umziehen, um nicht mehr dem perfiden Justizterror regimetreuer FreislerInnen ausgesetzt zu sein.

Comments are closed.