Symbolbild
Print Friendly, PDF & Email

Bereits im Dezember 2016 wurde still und leise und ohne Debatte eine Reform der Grundsicherung SGB (Sozialgesetzbuch) II und XII beschlossen, diese trat am 1. Juli 2017 in Kraft. Nun erhalten die ersten deutschen Rentenköter Post vom Sozialamt. Rentner Thomas Knauf-Lapatzki (67) ist erschüttert über das Schreiben des Sozialamtes Tempelhof-Schöneberg. „Ich finde es ungeheuerlich, wie das Sozialamt vorgeht“, sagt er.

Wie ein kleines Kind sollte er künftig beim Amt vorsprechen und um Erlaubnis bitten, wenn er länger als vier Wochen Urlaub im Ausland machen wollte, am Ende steht dann Leistungsausetzung.

Auch die 72-jährige Schauspielerin Elga Sorbas erhielt so ein Schreiben: „Das beschneidet Menschen im Alter in ihrer Freizügigkeit. Wenn Künstlern im Alter die Möglichkeit gegeben wird, sich noch einmal an einer Filmproduktion im Ausland zu beteiligen, können sie dieses Angebot künftig nicht annehmen, da solche Produktionen oftmals länger als vier Wochen dauern und man trotzdem nicht viel dabei verdient“, sagt sie.

Staatliche Willkür

Michael Groß, Fachanwalt für Sozialrecht in Schöneberg, sagt gegenüber neues-deutschland.de: „Die Rentner müssen auf den Brief nicht antworten, sich aber darüber im Klaren sein, dass sie eventuell Unerlaubtes tun. Die Zeitspanne von vier Wochen kommt willkürlich daher. Es scheint, als wolle der Gesetzgeber damit Leistungsbezieher einschränken, die einen persönlichen Bezug zum Ausland haben. „Betroffene, die tatsächlich sanktioniert werden, müssten damit durch alle Instanzen klagen und am Ende müsste es vor dem Bundesverfassungsgericht landen“, sagt Groß.

Im Text zur Gesetzesänderung heisst es:

§ 41a Vorübergehender Auslandsaufenthalt
Leistungsberechtigte, die sich länger als vier Wochen ununterbrochen im Ausland aufhalten, erhalten nach Ablauf der vierten Woche bis zu ihrer nachgewiesenen Rückkehr ins Inland keine Leistungen.

Viele deutsche Rentner benötigen Zuwendungen vom Staat, auch wenn sie ein Leben lang gearbeitet und Steuern bezahlt haben. Diesen Menschen wird jetzt auch noch die Freude aufs Verreisen genommen. Denn auch wenn sie zum Beispiel den Sommer bei Freuden oder Verwandten im Ausland verbringen wollen, wird ihnen das so unmöglich gemacht. Alte deutsche Köter haben eben hier zu bleiben und sich an der Buntheit zu erfreuen, während sie im Müll nach Pfandflaschen suchen. (lsg)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

181 KOMMENTARE

  1. Evtl. hilft mal eine Anfrage, welche im Ausland lebenden Rentner Grundsicherung erhalten. Da sind zwar auch deutsche Rentner bei, aber die große Masse dürften Türken u.ä. sein!

  2. Wer lang fragt, geht lang irr.
    heißt es in Bayern.
    Allerdings, wer sich durch sein Handy dauerüberwachen lässt, könnte dann schon Probleme bekommen.

  3. SPD und GRÜNE sind hauptverantwortlich dafür, dass deutsche Omas und Opas im Müll wühlen müssen.

    Wir sollten diese Parteien endlich ihren Taten entsprechend behandeln.

  4. Die C*DU doch auch, alle waren in wechselnden Zusammensetzungen an der Regierung beteiligt, sie haben uns dorthin geführt, wo wir jetzt sind.

  5. Was auch thematisiert gehört:

    haben Sie schon mal was von flaschensammelnden Beamtenwitwen gehört?

  6. Ein H4-ler wird besser bewacht als ein Islamist. Der Bezieher muss jeden Tag an der gemeldeten Adresse “ erreichbar “ sein. Urlaub muss natürlich beantragt werden. Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder einfach so nach Syrien reisen kann ?

  7. So ist das eben in Verbrecherstaaten. In Nordkorea muß man auch zig Genehmigungen einholen, um seinen Wohnort verlassen zu können. Warum sollte es im sozialistischen Terrorstaat des Merkel-Regimes denn anders sein? Kim Jong Un und Merkel haben eben nicht nur das Übergewicht gemeinsam.

    Hoffentlich merken die Bürger langsam was in dem Unrechtsstaat ‚BRD‘ anliegt!

  8. Nee nee, dem Terror in Deutschland entfliehen ist nicht! Die alten Menschen sind doch hier eine willkommene Beute:

    *https://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/817504/40-jaehriger-gesteht-vergewaltigung-von-rentnerin-auf-friedhof-1
    *https://www.welt.de/vermischtes/article163313672/90-Jaehrige-vergewaltigt-Fuenfeinhalb-Jahre-Haft-fuer-19-Jaehrigen.html
    *http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/ueberfall-serie-auf-seniorinnen-bereits-17-taten-1.2193884

    Dafür sind alle Terroristen und Asylbetrüger aber herzlich willkommen.

    https://politikstube.com/absurdistan-asyl-betruegerin-darf-in-deutschland-bleiben/
    http://www.bz-berlin.de/berlin/so-einfach-betruegt-diese-frau-das-deutsche-sozialsystem-berlin
    *http://www.focus.de/politik/deutschland/messerangriff-in-hamburg-frist-verpasst-ahmad-a-haette-abgeschoben-werden-koennen_id_7423457.html

  9. Es werden sich bei einer Fortsetzung der bisherigen Politik noch viele Systemgläubige wundern, dass auch sie in der Grundsicherung gelandet sind. Es wird in ein paar Jahren auch Beamte treffen – noch hält diese Gruppe das für unmöglich – aber es wird kommen. Am Schluss steht die Grundsicherungs-Einheitsrente-Pension.

  10. Immer wenn ich hier das Wort „Köter“ bezogen auf Deutsche lese beschleicht mich der Eindruck, diese Ausdrucksweise bereite dem Autor Vergnügen.

  11. Basler Zeitung:

    „Sexhooligans vom Hindukusch
    Die sexuellen Attacken auf Frauen durch Asylbewerber nehmen zu. Rund neunmal täglich wird in Deutschland eine Frau sexuell genötigt, bedrängt, gedemütigt von Asylbewerbern.

    Allein im Bereich «Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung» wurden in 3404 Fällen Asylbewerber als Sexualkriminelle registriert. Rund neunmal täglich wird irgendwo in Deutschland eine Frau, manchmal auch ein Kind, vergewaltigt, sexuell genötigt, bedrängt, gedemütigt von Männern, die als angeblich Schutzsuchende von ihrem Gastland vorbehaltlos aufgenommen und beherbergt worden waren. So die amtlichen Zahlen. Die Dunkelziffer dürfte viel höher liegen.“

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Sexhooligans-vom-Hindukusch/story/14739592

  12. Diese Frage stellen wohl scheinbar noch viel zu wenige. Als sozialabgabenpflichtiger Arbeitnehmer wird man zum Sklaven. Bürger und Teilhaber am Gemeinwesen war vorvorgestern.

  13. Alter 45. Ich hab vieleicht noch 35 Jahre. Aber ich werde es nicht mehr erleben, das der Deutsche einen Bahnhof besetzt, ohne ein Ticket zu ziehen.

  14. Wird immer lustiger in Germany. Wird dann wieder eine chinesische Reisewarnung für Deutschland geben.

  15. Mal ein vernünftiger Schritt.
    4 Wochen Urlaub im Ausland….“Grundsicherung“… bei dem Rentner aus Berlin hackt es wohl.

    Am Ende aber egal. Der Kropf von Sozialsystem ist nicht mehr länger zu halten. Und dann geht es nicht um solche Lapalien.

    Möglicherweise wird der deutsche Staat nach der Pleite ja vom IWF „gerettet“. Dann ist eigenständige Politik sowieso nicht mehr drin.

  16. Ranghoher Offizier im demnächst vorgezogenen Zwangsruhestand.

  17. SPD … weil jeder dt. Rentner arm bleiben soll!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ex-SPD-Chef: Franz Müntefering:
    .
    „Mit 600 Euro Rente pro Monat ist man nicht arm.“

  18. Darum geht es doch nicht.

    Andere zwingen, für sich selbst zu arbeiten und dann das Geld im Ausland verprassen. Und dann behaupten, man sei „bedürftig“.

  19. Eine unehrenhafte Entlassung dürfte nur eine Frage von Stunden sein. Vielleicht bekommt er aber auch einen plötzlichen und unvorhersehbaren Zuckerschock.

  20. Patrioten in Nordenham! AfD Niedersachsen – Bürgerwehren/ Initiativen

    Helft bitte dieser Kioskbesitzerin. Solche Typen wie dieser Turgutyagmur hatten auch meiner Familie schon mal Probleme bereitet. Dieser ´Turgutyagmur scheint aus der Gegend von Nordenham zu stammen und müsste somit auffindbar sein.

    Außerdem sollte man dieses Stück Scheiße anzeigen, da er das Bild der Frau ohne deren Einverständnis im www veröffentlicht, ebenso wie das heimlich aufgezeichnete gesprochene Wort.

    Eklatanter Verstoß gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und das Recht am eigenen Bild.

    Helfen wir der Kioskbesitzerin und stopfen diesem Turgutyagmur das unverschämte Maul!

    https://www.facebook.com/turgutyagmur/videos/10155595542042052/

  21. @ PeSch:

    Glauben Sie allen Ernstes, das Regime würde dieses abartige Gesetz auf K***nucken anwenden?
    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH!

  22. Hat Trittin mit der Einführung des Dosenpfands
    wirklich mehr für die deutschen Rentner getan
    als Norbert Blüm oder Angela Merkel?

  23. Als Deutscher wird Dein Vermögen lückenlos (mit Spionage-Methoden) überprüft.
    Als Migrant gibt es angeblich keine Möglichkeit der Überprüfung.

    Als Deutscher hast Du keinen Anspruch auf Sozialgerichtsklage, außer Du hast wirklich nichts – und dies wird genauestens überprüft.
    Als Migrant hat man uneingeschränktes Klagerecht auf Asyl bis zum EU-Gerichtshof.

    Es gibt einen Taschengeldanspruch für Migranten.
    Es gibt keinen Taschengeldanspruch für Arbeitslose/arme Deutsche.

  24. Als nächstes kommt dann die Benachrichtigung an die da(alters)heim gebliebenen das auf Grund der offenen Grenzen nun auch das Inn- zum Ausland zählt und umgekehrt. Und wem das nicht passt hat immer noch die Freiheit ins Paradies auszu…sterben.

  25. @Naddel2:

    Es geht hier um Deutsche RENTNER! Ja, richtig, das sind die die ihr Leben lang geschuftet oder Kinder großgezogen haben und denen dank der räuberischen Politik der ‚BRD‘-Politverbrecher nun nicht mal genug zum Leben bleibt! Genau diesen soll nun, nachdem man ihnen womöglich das selbstgebaute Häuschen und das Bißchen Ersparte weggenommen hat, auf ihre alten Tage auch noch das Reisen verboten werden, wenn sie das Glück haben vielleicht von ihren Kindern oder Verwandten eingeladen zu werden.

    Sagt Ihnen das was???

  26. Diesen Menschen wird jetzt auch noch die Freude aufs Verreisen genommen …

    Es wird Ihnen dabei etwas noch viel Wesentlicheres genommen: nämlich, sich dem abzeichnenden Multikulti-Wahnsinn durch Auswanderung, also selbst die theoretisch Möglichkeit dazu -beispielsweise in ein Niedrigpreisland- entziehen zu können.

    Republikflucht wird damit -erstmal zumindest für die aufstockenden Rentner- defakto unmöglich.

  27. Klartext: Scheiß auf den Staat. Eine Order vom Staat.
    Besonders absurd, da der (westliche) moderne Staat auf das Gegenteil angewiesen ist.
    Aber hallo – hier wird Faustrecht propagiert. Jetzt geht’s Lohohos!

  28. Nun ja. Ich lebe ja in der Schweiz. Hier jammert der Staat auch schon, dass die Rentner ins Ausland abhauen, weil sie nur dort mit der manchmal mageren Rente leben können. Dann zahlen die hier keine Steuern und konsumieren nicht mehr. Ja und?
    Dafür importieren wir alle doch das schwarze Gold oder?
    Also klar, im Beitrag geht es um Zuschüsse zu der Rente wenn ich es richtig verstanden habe.
    Aber müssen die Alten, von denen sich die meisten krumm gelegt haben jetzt wie Köter leben? Während der Muselman mit 10 Kindern Daimler fährt ohne einen Finger krumm zu machen?
    Ich haue auch hier ab sobald es geht. Die Negerflutung ist noch nicht so schlimm wie in D, aber es kommt auch, vielleicht etwas langsamer.
    Meine Bekannte, eine junge Frau hat mir auch erzählt, dass sie von Negern eingekreist wurde. Die haben dann so rumgebaggert, manche mit diesen Schnalzlauten und so Kussgeräusche (würg) gemacht. (Ist das afrikanisches Balzverhalten?) Sie konnte da raus und ist zu den Stadtalkoholikern geflüchtet die in der Nähe waren. Da hatte sie dann Ruhe.
    Ich geben dann mein Geld auch lieber im Ausland aus. In der russischen Föderation. Das eigene Land wird einem ja immer mehr vermiest.

  29. Die Leute gehen ihr Leben lang arbeiten, um den korrupten Politdarstellern die Selbsbedienung an den Steuern zu ermöglichen. Als Dank ist sich dieser Verbrecherstaat vor nichts fies, wenn es darum geht, die die schon länger hier leben, weiter abzuzocken und zu gängeln. Ich habe jetzt einen Fall von einem Rentner mitbekommen, bei dem die Zwangsgebühr für die staatlichen Propagandasender über einen kommunale Körperschaft im Rahmen der „Amtshilfe“ zwangsvollstreckt wurde, obwohl es sich inzwischen herumgesprochen hat, dass es sich bei den Sendern des DDR-Fernsehens nicht um Behörden handelt.
    Die Rentner sollten bei Rückkehr aus dem Ausland rechtzeitig ihre Papiere wegschmeißen und das Zauberwort flüstern – schon spielt Geld keine Rolle mehr!

  30. Mal ein paar Worte zum „Solidaritätsverständnis“ unserer etablierten Parteien – worüber man in den MSM NIE (!) was liest.

    Es gibt ja hunderttausende von Berufstätigen bzw. Arbeitslosen in diesem Land, die eine Art von Handicap haben und deswegen offiziell als „schwerbehindert“ gelten. Es gibt ja auch keinen Grund, wieso man mit einem amputierten Bein oder Schwerhörigkeit nicht trotzdem berufstätig sein sollte in bestimmten Berufen. Trotzdem haben diese Leute natürlich im Alltag Einschränkungen bzw. u. U. auch Mehrkosten.

    Dafür hat der Gesetzgeber Steuerfreibeträge eingeführt, d. h. mit einem Schwerbehindertengrad von 50% gibt es pro Jahr (!) einen Steuerfreibetrag von 570 (!) Euro, bei einem Schwerbehindertengrad von 100 % (beispielsweise die meisten Rollstuhlfahrer) einen Steuerfreibetrag von 1420 Euro. Wohlgemerkt: Das bekommt man nicht auf die Hand, sondern das ist nur das, was man nicht versteuern muss.

    Das ist geradezu ein Witz, wenn man das mit zusätzlichen Kosten, Aufwand usw. gegenzeichnet. Und jetzt kommt das Beste: Diese Steuerfreibeträge wurden seit 28 (!!!) Jahren nicht erhöht.

    Soviel zum Thema „Solidarität“. Wenn Schulz und andere das Wort „Solidarität“ in den Mund bekommen, bekomme ich regelmäßig einen Kotzkrampf. Mir geht es nicht um ein paar Euro mehr oder weniger im Monat, mich kotzt einfach nur diese Wahnsinnsheuchelei an.

    Unsere Presse hält natürlich mal wieder die Schnauze, weil das Thema nicht trendy genug ist. Kann mich nicht erinnern, jemals in den Medien was zum Thema behandelt gesehen zu haben.

  31. Interessant in dem Artikel war für mich das: Stabselement „Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Inklusion“ im Ministerium. Insbesondere in Verbindung mit der Information, daß sich die Bundeswehr immer mehr ausländischen Söldnern öffnet. Und „Deutschen“ mit schlechtem bzw. keinem Schulabschluß – bekanntlich überwiegend Törken und andere Kuffnucken. Die anderen Söldner fallen gerade ins Land ein.

    Ähm… es waren nicht die Perser, die Rom zu Fall brachten, sondern Barbaren…

  32. Wenn sie „eingeladen“ würden…. umso besser. Aber dann sollen doch keine anderen für die arbeiten.

    Es geht um Steuergeld-Kassieren, wenn sie gar nicht im Lande sind.
    Und völlig wurscht, ob das „Deutsche“ sind, oder EU-Bürger oder Migranten.

  33. Ganz langsam sickert durch, daß de Masseneinwanderung IM GEHEIMEN weiterläuft.
    U.a. über die Balkanroute, was der deutsche Köter nicht einmal ahnt.
    Ein Mega-Tsunami wird nach der Wahl über Buntland hereinbrechen.
    Sie dürfen sich auf viele Hunderttausende Bereicherer aus aller Herren Länder freuen.

  34. Dortmunder Bürger

    Jetzt machen sie mal deutlich, was ich schon lange sage: Arbeitende saugt man aus, Rentner bindet man ans Land, wenn sie Rente haben wollen. Dazu brauchte die DDR der Stalinistin Merkel noch eine Mauer. Klingelts?

  35. Nein, genausowenig wie von Flaschen sammelnden ehemaligen Bundestagsabgeordneten. Ich hörte jedoch das Gerücht, der ein oder andere hat nach seiner ihn finanziell ruinierenden Abgeordnetenzeit, ein mehr als karges Auskommen in der Öl- und oder Gasbrange gefunden. Was macht unser Joschka eigentlich zur Zeit so?

  36. Verstehe, Naddel2.
    Aber immerhin informieren Sie sich auch außerhalb ihrer linksdrehenden Phantasiewelt, das ist ja schon einmal ein Anfang. Aber Vorsicht! Nachdenken, wenn man es denn kann, macht einen ganz schnell zum bösen Rechten. 😉

  37. Das wird demnächst ALLE betreffen, die von Euro-Leistungen abhängen.
    Warum sollten aufstockende Rentner da privilegiert werden.

  38. So lief das in Nachkriegsdeutschland ab 1945 auch ab, von den Amerikanern die Neger, von den Franzosen und Engländer die Neger und Kuffnucken aus den Kolonialeinheiten. Man wußte also schon lange, was passieren wird, wenn diese kulturlosen Gestalten ins Land einfallen. Die Franzosen wollten Deutschland „balkanisieren“, deswegen auch die „Gastarbeiter“, die keiner brauchte (junge, unverheiratete Männer). Ja Leits, hat schon seinen Vorteil, wenn man weiß, was da abläuft und warum…

  39. Der 30-jährige Krieg, bei dem ein Drittel der Deutschen ausgerottet wurde, war ein Kindergeburtstag im Vergleich zu dem, was noch auf Buntland wartet.

  40. Der ist schon lange da!
    Geh mal in so ein Seniorenheim, da werden alte Leute, die unbequem sind (Zuläufer), einfach in den Rollstuhl medikamentiert!
    Und wenn sie dann einnässen und trotzig werden, sterben die dann auch ganz fix.

    gez. eine Verwaiste

  41. OT – Der Spiegel ueber Prostituierte und sgnt „Loverboys“

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/prostitution-wie-sandra-norak-den-ausstieg-schaffte-a-1160616.html

    Und natuerliche keinen einzige Angabe ueber die ethnische Hintergrund diesen „Loverboys“.

    Sogar Aljazeera gibt zu das in uebergrosse Merhheit die „Loverboys“ Allochtonen sind, mit bekanntlich wenig Respekt fuer Frauen:

    http://www.aljazeera.com/programmes/witness/2012/05/201251115345899123.html

    Ueber das passt natuerlich nicht in den Kram von der Spiegel.

  42. Ja, das läßt sich gut ermitteln. Wer als Neger und Kuffnucke einreisen will, braucht keinen Paß. Wer als Bio-Deutscher ausreisen will, braucht einen Paß, sonst kommt er nicht raus. Und vor der Ausreise wird der Paß gescannt, also lassen sich Aus- und Einreise gut kontrollieren.

    Tagtäglich klopfe ich mir mehr auf die Schulter, weil ich vor 16 Jahren die Biege gemacht habe.

  43. Bedaure, ich habe kein Mitleid mit Rentnern: Die haben uns mit ihrem jahrzehntelangen Wahlverhalten die Suppe eingebrockt, nun sollen sie diese auch gemeinsam mit uns auslöffeln – statt sich den Konsequenzen ihres Tuns durch Republikflucht zu entziehen!

  44. Gehe auch davon aus, dass die Türken die meisten Rentner stellen. Somit eine Gute Sache ❗

  45. Ausgewanderter
    Interessant in dem Artikel war für mich das: Stabselement „Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Inklusion“ im Ministerium. Insbesondere in Verbindung mit der Information, daß sich die Bundeswehr immer mehr ausländischen Söldnern öffnet.

    Natürlich. Deutsche hätten ggf. Hemmungen auf ihre Landsleute zu schießen, wenn diese sich gegen das verbrecherische Merkel-Regime zur Wehr setzten.

  46. Es gilt nur für Rentner mit der s.g. Grundsicherung im Alter.
    Das Beispiel ist schon etwas interessant. Allerdings glaube ich nicht so blauäugig, dass es sich für den Schauspieler nicht lohnt, sonst würde er es ja nicht machen. Daher finde ich eine Überprüfung des Amtes in diesem Einzelfall schon ganz in Ordnung. Ausserdem ich glaube kaum, dass überhaupt sonst irgendwelche Grundsicherungsrentner sich überhaupt dauerhaft einen Aufenthalt im Ausland erlauben können. Oder überhaupt die Fahrt ins Ausland. Ausserdem wird ja nicht die Rente gekürzt, sondern die Sozialleistungen.
    Und wer sich dauerhaft oder Länder im EU Ausland aufhält, muss zum dortigen Sozialamt gehen. In einigen Länder ist der Aufenthalt sogar günstiger als hier in Deutschland.
    Hier sehe ich überhaupt keinen Skandal.

    Hier ist es wohl eher auf Türken oder andere Ausländer abgezielt, die hier eine Rente beziehen und Zusatzleistungen vom Sozialamt beantragt haben, aber sich in der Türkei aufhalten. Für die gilt vollkommen zurecht, dass die nach gewisser Prüfung nur ihre mit Beiträgen einbezahlte Rente erhalten.

  47. Ich bin mir sicher das es für Türken eine Ausnahme gibt. Es würde mich auch nicht wundern wenn die Grundsicherung für Türken aus „kulturellen“ Gründen höher ausfällt.

  48. Im Presseclub morgen wird wieder geprantelt:

    Das war der Gipfel – wer regiert die Republik?

    Der Diesel-Gipfel in Berlin, auch Diesel-Theater genannt, hat Minimallösungen gebracht. Hat die Autoindustrie die politischen Entscheidungsträger in Bund und Ländern eingelullt? Wer regiert die Republik, Lobbyisten?
    Die geprellten Käufer dürfen ihre Dieselautos mit neuer Software nachrüsten lassen.
    So kommen die Autokonzerne günstig davon. Und bieten noch „ein bisschen Umstiegsprämie“ für Besitzer von älteren Dieselfahrzeugen. Bleibt große Skepsis, ob all das ausreicht, um Fahrverbote in Städten zu verhindern.

    Droht also der nächste große Image- und Verkaufsschaden der Automobilindustrie? Taugt der Diesel-Krimi, die Diskussion um eine Verkehrswende, zum großen Wahlkampfthema? Wachen die Parteien und Kandidaten wenige Wochen vor der Bundestagswahl noch auf oder fährt Angela Merkel erneut im Schlafwagen ins Kanzleramt? Und wie wirkt sich die Krise in der niedersächsischen Landespolitik auf den Bundestagswahlkampf der Parteien aus?

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/sendungen/wer-regiert-deutschland-100.html

    Gäste: Herbert Prantl, Martina Fietz, Petra Pinzler, Armin Maus:
    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaeste/gaeste-wer-regiert-deutschland-100.html

    IM Gästebuch bisher 150 Kommentare:
    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-wer-regiert-deutschland-100.html

  49. Rotzfrech und typisch Türke halt. Aber etwas nachgeforscht ! Einswarden ist schon eine kleine Nordstadt. Dort werden die Türken halt auch frecher. Wie überall in der Republik, wo sie etwas mehr Leute sind oder gar die Mehrheit haben. Weil sich der Deutsche auch nicht wehrt und nicht wehren darf. Unsere Politik unterstützt das rotzfreche Verhalten der Türken ja auch noch.

    Ausserdem wird sich sicherlich schon die Rotfront der Sache angenommen haben.

    So etwas wird auf Fratzenbuch nicht gelöscht. Aber wehe ein Rechter hätte so etwas mit einem Linken gemacht, der „Wir bedienen keine Nazis“ aufgehängt / gesagt hätte.

  50. @Ausgewanderter

    Danke für das Angebot. Habe mich aber nach Osten orientiert – die andere Hälfte ist aus Serbien.

  51. Seltendämlich. Hätte gleich fragen sollen, ob er der Besitzer ist, der diesem Wesen den Sack übergestülpt hat und das deren Integration wohl gescheitert ist. Ansonsten geht ihm das einen „scheissendreck“ an.
    Ansonsten klar kriminelle Sache, die Aufnahme und das ins Netz stellen. Ob Maas wohl zensiert?
    Wird wohl eher ermittelt, wegen Diskriminierung oder so ein Mimimi Quatsch. Das Hausrecht mit Füssen getreten.
    Hoffe es machen viele bei der Aktion mit!

  52. Martina Fietz studierte Geschichte, Publizistik und Politikwissenschaften in Bochum und berichtete ab 1991 für „Die Welt“ über das politische Geschehen in Bonn.

    Armin Maus, 1964 in Beirut/Libanon geboren, begann seine journalistische Laufbahn 1987 mit einem Volontariat bei der „Mittelbayerischen Zeitung“ in Regensburg

    Petra Pinzler ist seit Herbst 2007 Mitglied des Hauptstadtbüros der Wochenzeitung „Die Zeit“. Nach einem Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften sowie dem Besuch der Kölner Journalistenschule war sie für verschiedene öffentlich-rechtliche Rundfunkstationen tätig

    Seit 1995 ist Heribert Prantl Leiter des Ressorts Innenpolitik und seit Januar 2011 Mitglied der Chefredaktion der „Süddeutschen Zeitung“. Nach Studium (Philosophie, Geschichte, Rechtswissenschaften) und Promotion arbeitete er zunächst als Richter und Staatsanwalt

    Und dieses geschwätzpseudowissenschaftliche Gesocks erdreistet sich über die technischen Fragen des Dieselantriebs zu diskutieren?

    Sei schlau und wähle blau

  53. Ich kenne einen 70jährigen Iraner, der hat hier eine Wohnung, die hat er unervermietet, der bekommt vom Sozialamt volle Grundsicherung und Miete. Der wohnt aber in Teheran. Einmal im Jahr kommt der von Teheran nach Frankfurt, der Flug kostet 120 € hin und zurück. Also einmal Miete vom Sozialamt, einmal Miete vom Untermieter und dann noch mal ca. 410 € Unterhaltskosten. Damit lebt man im Iran wie ein Fürst wie ein Sultan.

    Wieso ich das nicht melde, ds könnte für mich ungesund werden.

  54. Sauerlaender77
    Ja… die Kameltreiber haben ja Deutschland aufgebaut ❗
    ❗ 😀 😎 😀 ❗

  55. Die beiden Streifenpolizisten scheinen keine anderen Aufgaben zu haben, als zwei chinesische Touristen zu verhaften? Und der Richter ordnet sogar noch eine Sicherheitsleistung in Höhe von jeweils 500 Euro an. Seltsam, wo man doch sonst immer von der Polizei hört „da könne man leider auch nichts machen“…

  56. Dortmunder Buerger 5. August 2017 at 21:45

    Die gleiche Hemmung, die auch dafür verantwortlich ist, wenn es darum geht die eigenen Landsleute zu denunzieren?

  57. Genau das habe ich mich auch gefragt. Im Grunde ist es bezeichnend für fast alle Bereiche in der Politik. Nicht-Fachleute, oder besser Ahnungslose, entscheiden über alles mögliche. Wobei ich damit nicht allen „Laien“ die Fähigkeit absprechen will, mitzuentscheiden. Voraussetzung wäre aber, eine ausreichende Anhörung von Experten durchzuführen.
    Das wird aber bestenfalls nur noch der Form halber gemacht, tatsächlich entscheidet die Politik bzw. das medial getriebene Umfeld egal was Experten sagen.

  58. Das Gelaber von geprellten Käufer kann ich nicht mehr hören. Wo sind die denn geprellt worden ?
    Denen ist kein Schaden entstanden. Die KfZ Steuer bleibt so und die Plakate auch.
    Die werden jetzt geprellt, weil die Autos nach der Umrüstung mehr Sprit benötigen. Auch eine interessante Sache zum Umwelt ….. lassen wir das.

    Diesel Krimi ! Dazu habe ich meine ganz eigene Theorie: Auf ganz kaltem Wege möchte man die Diesel wegmachen und uns allen teure Elektroautos andrehen. Der Benziner ist übrigens schon als nächster Skandal geplant. Die Vorboten sind schon da.
    Wir sollen alsbald möglich nur noch Neuwagen mit E Motoren kaufen. Und die „alten“ Kisten werden verboten werden. Die kalte Enteignung über einen Skandal.
    Es glaubt doch wohl keiner, dass man Skandale nicht auch steuern kann.

    Meine Fresse. Die Technik für Elektroautos in normalen Karossen gab es schon serienreif in den 80er Jahren.
    Nur wollte man nicht, dass die Leute einfach ihre Autos an der normalen Steckdose laden und wohlmöglich noch mit selbst erzeugter Energie.
    Darum die Schnellladestationen und Wechselakkus. Die wollen den Autofahrer weiterhin irgendwie an ihre Tankstellen trieben.
    Auf den Gedanken der Umrüstung aller Autos auf E Antrieb kommen die auch nicht, weil die ja Neuwagen verkaufen wollen.
    Das ist sowieso das grossen Geheimnis des vom Kapital gelenkten Umweltschutzes ! Verkauf neuer Produkte unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Nicht etwa die langfristige Nutzung von Geräten oder Autos und nur eventuell mit einer wirklich umweltfreundlichen Umrüstung.
    Aber der Umweltschutz hat uns eben die Windräder beschert und andere nette Dinge.

  59. Sind Sie oder Ihr Mann Nettosteuerzahler? Wenn nicht, dann sollten Sie sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, was Sozialsystem und so betrifft.

    Wenn die Mieten, der Strom etc. nicht so unverschämt teuer wären, würden Rentner und Geringverdiener gar keine „Grundsicherung“ benötigen! Das ist typisch deutsch: Neid, Neid und nochmals Neid!

  60. Das zeigt die Verachtung der regierenden Parteien gegen jene Menschen, die unter Schröder hohe zweistellige Einbußen bei den Löhnen und Renten hatten und nun mit Grundsicherung auskommen müssen. jene, die Schröders Agenda zum lukrativen Geschäft für Unternehmen haben werden lassen und deren Dumping Unternehmerherzen und Aktienmärkte haben höher schlagen lassen.

    Für die Längerhierlebenden, die raus wollen, existieren Grenzen, die für solche, die leistungsfrei hier in die Sozialsysteme einwandern wollen, eingerissen wurden. Passlosen bärtigen „Minderjährigen“ glaubt man mehr als jahrzehntelang hier Schuftenden. Für die Längerhierlebenden bleibt selbst „Europa“ ein Grenzgebilde, wo doch von den Politikern täglich von der Alternativlosigkeit offener Grenzen geschwafelt wird.

    Man kann diese Politiker nur verachten, die verlangen, dass Heinz oder Klaus im grauen deutschen Gemäuer zu Dauergästen der Depressionsfürsorge werden, weil sie ihre Kinder im Nachbarland nicht mehr besuchen dürfen. Pfui, CDU & SPD, pfui.

  61. Die Hetze und Hysterisierung des Dieselantriebs dient nur einem einzigen Zweck: den Grünen ein Wahlkampfthema auf dem Silbertablett zu liefern.

    Was mich sehr enttäuscht ist das Stillhalten der deutschen Autofahrer. Es gibt Millionen von Dieselfahrern, denen man im Augenblick das Geld unterm A… wegzieht. Warum wehren die sich nicht? In Frankreich hätte man schon längst die Büros der Deutschen linksversifften Umwelthilfe in die Luft gesprengt.

    Die Deutsche Umwelthilfe sitzt übrigens in Radolfszell.

  62. Merkt ihr jetzt langsam, welche kriminellen Züge das Homolobby-Gebaren hat?

    Nicht nur das Recht, Kinder zu adoptieren, jetzt klagen sie auch noch das Recht ein, dem Rest der Welt ihr AIDS-verseuchtes Blut unterjubeln zu können.

    § 175 muß dringend wieder eingeführt werden!

  63. Cendrillon 5. August 2017 at 22:15

    Für mich sieht das eher nach willkommener Ablenkung von der „Flüchtlingskrise“ aus. Ähnlich wie die öffentliche Erregung um die „Gifteier“. Dass die Grünen davon profitieren, ist eher Beifang…….

  64. Also, hier geht es doch am Ende um eine Mindestgrundsicherung. Diese reicht bei den eben erst wieder steigenden Preisen für ein Leben, wie es noch mein Opa 1968 führen konnte, kaum mehr aus. Im Ausland, zum Beispiel bei einem längeren Besuch bei Verwandten oder Freunden, kann etwas eingespart werden. Miete usw. läuft an Kosten hier ja weiter.
    Es handelt sich sicher kaum um „fahnenflüchtige“ Rentner.
    Wenn man beispielsweise bedenkt, dass Kindern von hier arbeitenden Bulgaren, was immer diese hier auch nur tun, bisher die deutsche Höhe an Kindergeld nach Bulgarien überwiesen wurde, wenn diese dort zum Beispiel bei der Mutter leben. Bei 3 Kindern entspricht die Höhe des vor hier in Euro nach Bulgarien überwiesenen Kindergeldes, dem Monatslohn eines dort Vollzeit arbeitenden Arbeitnehmers. Das heißt, dass dort die Mutter über ein riesiges Kapital verfügt und Ihr regt Euch auf, dass deutsche Rentner irgendwie ein paar kleine Vorteile wahrnehmen konnten?

  65. Na da hätten sie lieber mal einem Köter den Kopf abhacken sollen,
    dann wären sie nicht verhaftet worden.

  66. § 41c REISEN NACH KING-KONG-UN RESERVAT
    Leistungsberechtigte, die als Reiseproviant Bananen oder andere Obstsorten im Heimatland
    erwerben, können diese beim zuständigen Sozialamt auf Antrag von der Mehrwertsteuer
    befreien lassen.

  67. Da gibt es doch mittlerweile auch ganze Banden, die sich über diesen Pfand-Umweg auch wieder die Taschen vollmachen. Der pfandsammelnde Rentner wird zwar immer mal wieder beispielhaft herangeführt, um auf das Problem der Altersarmut hinzuweisen, aber auf Festen und Konzerten sieht man keine Rentner Flaschen sammeln

  68. Logisch. Sie haben schließlich eine Region verlassen, in dem die Bevölkerung schon ganz grundsätzlich die systematische Repression nicht (mehr?) wahrnimmt -oder nicht wahrnehmen will: einzig -vielleicht die erst ab Anfang der 80er Geborenen- die sind dabei entschuldigt – Jenen fehlt schlicht der Vergleich mit den vergangenen Dekaden. Die große Masse aber, mit ihrer Gleichgültigkeit, ihrer Lust an behaglicher Desorientiert, -natürlich- extrem befördert durch die Informationsüberflutung boulevardisierender Medien …
    ABER VOR ALLEM ist es deren mangelnde Einsicht, jahre- bzw. sogar jahrzehntelang -und seis allein durch ihr Wahlverhalten- ein extrem antinationales Klima befördert zu haben, das uns nun zum Verhängnis wird. Und es wird vermutlich auch die Meisten treffen: jedenfalls auf die eine oder andere Weise. Wie gesagt: logisch, ihr Empfinden – absolut nachvollziehbar.

  69. Hier herrscht ja Ahnungslosigkeit. Grundsicherung ist die Aufstockung der Rente auf ca. HarzIV-Niveau. Das wurde auch früher nicht gezahlt, wenn man sich im Ausland auf hielt, allerdings wurde das wenig überwacht und die Zeiträume waren länger. Jetzt hat man das auf einen Monat begrenzt. Das war doch klar, das alle, die vom Staat abhängig sind, in ihm gefangen bleiben werden.

  70. Das bisschen „Zuwendung“ sehe ich als billiges Almosen, auf das man getrost im Ausland verzichten kann!
    Nirgends ist das Leben so teuer wie hier!

  71. @doomwatch

    Verachtung trifft es längst nicht mehr.

    Für solche ekelerregenden, widerlichen Verbrecher, welche sich solche Abartigkeiten ausdenken, kennt die menschliche Sprache keine passenden Wörter mehr. Selbst Fäkalien taugen hier nicht mehr als Vergleichsmöglichkeit, da diese immer noch um Lichtjahre höher im Ansehen stehen als solche in Menschenform gebrachte *** [Wort inexistent].

  72. Mit dem Billigflieger nach Deutschland,einreisen und sofort den Rückflieger nehmen,das ist planbar.
    Klar ist es eine Sauerei,die einen bekommen Stütze,aufgrund eines unberechtigten Asylantrages und fliegen dann in ihr Heimatland zurück,um dort Urlaub zu machen und es drohen keine Sanktionen.
    So ist es halt in Deutschland,alles für die Invasoren und der Rest kann sehen wo er bleibt.

  73. @sophie 81:

    Das Flaschen- und Dosenpfandsammeln soll vermutlich dem Alltag der ArmutsrenterInnen Struktur geben und für Bewegung an der frischen Luft sorgen. Dürfen wir froh sein, dass die GrünInnen nicht gleich einen „Soylent Green Day“ gefordert haben?

  74. Sofern es um Eigentverantwortung geht, eine schöne Entwicklung. Alle, die nicht ausreichend in die Rentenkassen einzahlen, um später eine Rente oberhalb der Grundsicherung zu erhalten, MÜSSEN als Rentner in Deutschland bleiben.
    Wer mehr verdient, privat vorsorgt, der kann seinen Ruhestand dort genießen, wo er Lust hat. Ich gehe mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, das es nicht Lustig sein wird, in teuren Einzimmerwohnungen in prekärer städtischer Wohnlage die letzten 15-20 Lebensjahre zu verbringen, ganz besonders dann nicht, wenn muslimische Migranten bereits lokale Mehrheiten stellen. Das wird ein so böses Erwachen für viele, die ihren Verstand ausgeschaltet haben und der dummen Propaganda der Regierung immer brav hinterhergelaufen sind, die werden es erst begreifen, wenn sie völlig fertig sind. Eine entsprechende Klausel hat man im übrigen auch bei der Riester-Rente eingebaut, wird auch nur an der Personen gezahlt, die in Deutschland ihren dauerhaften Wohnsitz haben.

    Die heute 40-50 Jährigen, besonders wenn keine großen Ersparnisse vorliegen, werden niedrigere Renten bekommen, für die Grundsicherung ihr Erbe dem Staat überschreiben müssen, ihre Kinder werden herangezogen, sofern vorhanden UND sie dürfen Deutschland nicht verlassen.

    Und die Dummen sehen das noch nicht mal, wählen weiter die etablierten Parteien. Es wird geliefert wie bestellt.

  75. Merkels Staat benötig Geld um den Islam und ihre Gäste zu finanzieren, wen wundert es da das die dran glauben müssen die hier ein leben lang sich abgeschuftet haben und sich nicht mehr wehren können. Ich könnte auf die Alte und ihr Pack nur noch kotzen… leider ist mein Magen immer noch stabil.
    Wählt AFD auch wenn nicht alles OK ist was die machen aber Honeckers Uboot muss weg!

  76. so ungefähr.
    Nur dass die Kinder…. ja mit einem Riesenschuldenberg (mit 50.000 EUR muss man schon rechnen) aufwachsen würden, wenn das hier so weitergehen würde.

    Völlig unverschuldet. Die hatten die Schuldenpolitik ja auch nicht gewählt oder fabriziert.
    Und die Migrantenkinder- wissen ja noch gar nichts von ihrer Schuldenlast.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass hier Kinder die Alten finanziell raushauen- ist 0,0 %. Das Sozialsystem wird kollabieren- und das ist gut. Die Alten müssen ausbaden, was sie in den Sand setzten. Die Jungen dagegen bekommen eine faire Chance.

  77. Den menschenverachtenden Spacken, die sich das ausgedacht einerseits, und beschlossen andererseits haben, sollte man sämtliche Pensionsansprüche aberkennen, zusätzlich sollte ihr Vermögen eingezogen werden.
    Soweit zum Thema ausgleichende Gerechtigkeit…….

    Rentner sollen also hier bleiben, damit sie für die arabischen und afrikanischen Herrenmenschen verfügbar sind, nicht daß denen noch die Opfer ausgehen, die sie ausrauben und vergewaltigen können…..

    Was hilft? Natürlich ein langwieriges, kostenintensives und nervtötendes Gerichtsverfahren durch die Instanzen. Darauf werden die wenigsten Rentner Lust haben……….

    Was also tun? Einfach wegfahren, OHNE das Amt zu informieren. Was die nicht wissen, macht die nicht heiß. Bleibt zwar ein Restrisiko in Gestalt von Kommissar „Zufall“………aber so ist das Leben nun mal. No risk, no fun. Das tatsächliche Risiko entdeckt zu werden ist gering, wenn man die Dinge nicht an die große Glocke hängt…..

    Skandalös aber ist und bleibt diese GEFÄNGNISHAFT für arme Rentner. Die Diktatur zeigt ihre Drecksfratze………

  78. Die Migrantenkinder wissen aber, wie man mit dem Staat um zu gehen hat, wenn er einen nicht ausreichend alimentiert, haben ihre Clans im Hintergrund, ihren Glauben und ausreichend Durchsetzungskraft. Da geht dann eben der ganze Clan auf den Sachbearbeiter los und wenn die Polizei ein greift, ist es gleich der ganze Straßenzug. Noch ein paar Jahre und man wird dann lokale Aufstände zu bekämpfen haben, weil die Polizei mal wieder einen Messerstecher islamischen Glaubens erschoss.
    Wie dem auch sei, in so einem Umfeld kann es keine fairen Chancen geben. Die Reichen ziehen sich in gated communities zurück, der Rest wird hart kämpfen müssen, angefangen in den Grundschulen, wo dann auch nur noch deutsches Prekariat anzutreffen sein wird. Wer es sich leisten kann, schickt seine Kinder heute schon auf diverse Privatschulen mit stark wachsender Tendenz.

    Chancen wird es natürlich trotzdem geben, aber so Gerecht und Fair, wie man es aus der Vergangenheit kennt, wird es nicht mehr sein. Die beste Chance hat man als junger Mensch derzeit, wenn man Mehrsprachig ist und einen international nachgefragten Beruf hat, dann wandert man aus, sobald die staatliche Gängelung und die Lohn-/Gehaltsabzüge/Steuern und Abgaben unterträglich werden.

  79. Bleiben wir mal auf dem Teppich. Welcher deutsche Rentner, der Sozialhilfe bezieht, kann mehr als 4 Wochen im Ausland Urlaub machen?

  80. Einfach wegfahren? Die Überwachung und Venetzung wird immer weiter ausgebaut, es wird immer schwerer werden, irgend einer Vorschrift aus zu weichen. Es geht ja auch noch Richtung Abschaffung von Bargeld bei gleichzeitigem beliebigem Zugriff der Ämter auf die Kontodaten. Abbuchungen im Ausland machen sich da gar nicht gut. Außerdem sollte man nicht vergessen, das die Hauptlast der Krankenkosten ab dem 60 Lj anfallen und die Krankenversicherung zahlt nichts, was im Ausland an Kosten entsteht. Außerdem warte ich ja mit Spannung darauf, wie die PKW-Maut umgesetzt werden wird.

    Also noch funktionert es, es gibt so einige Rentner, die in Spanien oder anderen südeuropäischen Ländern leben, Grundsicherung bekommen und in Deutschland Krankenversichert sind, die Post über ihre Verwandten laufen lassen usw.

    Aber das wird bald abgestellt werden, schließlich muss man den internationalen Terrorismus und grenzüberschreitende Kriminalität in den Griff bekommen. Einfallsreich sind sie ja, unsere Politiker.

  81. Es geht nicht um Urlaub, es geht um den Aufenthaltsort. Mit 400€ Rente kommt man Polen oder Bulgarien besser über die Runden als in München oder Hamburg. Grundsicherung stockt dann auf ca. 750€ auf. Perfekt, damit kann man dort viel besser leben als in Deutschland.

    Das wird nun sukzessive Unterbunden. Wenn man da extra Gesetze erlässt, den Zeitraum zu verkürzen, werden da auch bald Systeme zur Überprüfung eingeführt. In Zukunft wird man, sofern man erwischt wird, die Grundsicherung bis zur regulären Rente zurück zahlen müssen. Außerdem verliert man die Krankenversicherungsleistungen. Wem nachgewiesen wird, gegen das Gesetz verstoßen zu haben und zwecks der Behandlung einer Erkrankung kurz nach Deutschland zurück reiste, dem wird im Nachhinein eine Rechnung zugestellt werden, die sich gewaschen hat. Die Grundsicherung übernimmt nämlich die Krankenversicherungsbeiträge und die entfällt bei längerem Aufenthalt im Ausland. Das ist schon spannend.

  82. In der ARD lief heute abend wieder massive Asylpropaganda.

    In allen Nachrichtensendungen auf der ARD wurde die angeblich jetzt wieder „gültige“ Abschiebung (aus Deutschland) von in Griechenland registrierten Asylbewerbern nach „Dublin-Regeln“ massiv kritisiert. Das ganze wurde, wie in den Lügenmedien üblich, als „Nachricht“ verpackt und mit Einspielern über die angeblich schlimme Situation für „Flüchtlinge“ in Griechenland unterfüttert. So dreist habe ich noch nie die einseitige Meinungsmache der ARD erlebt, auch wenn man seit 2015 (und auch schon vorher) einiges gewöhnt ist. Selbst Reschke hätte das nicht besser machen können.

  83. Und der Sinn dahinter? So langsam drehen alle durch. Ich war in vielen Ländern, aber es war bis jetzt keins dabei mit derart vielen sinnlosen Gesetzen. Ich hoffe diese Regelung betrifft auch Politiker im Ruhestand.

  84. Dragus1 5. August 2017 at 23:58

    So sieht’s aus. Hoffentlich beteiligen sich möglichst viele Rentner, desto mehr, desto besser. Dem System das Geld zu entziehen ist der beste Widerstand den diese Menschen leisten können!

  85. Auf1000 – du hast vollkommen recht. Bei Veranstaltungen sind die Zugewanderten wie Heuschrecken unterwegs, da hat kein deutescher Rentner eine Chance. – Dre….p–k!

  86. Dragus1 5. August 2017 at 23:10

    Die staatliche Gängelung ist jetzt schon unerträglich. Mittlerweile hält mich nichts mehr in diesem Land. Rette sich, wer kann…

  87. Bezieht sich diese Einschränkung nur auf Bezieher außerhalb der gesetzlich zustehenden Rente, oder nur auf reine Sozialhilfebezieher? Im zweiteren Falle wäre es ja in Ordnung.

  88. Bald kommt noch:

    Ausgehverbot für Rentner. Ab 20.00 Uhr muss jeder Rentner zu Hause sein und zwangsweise die Tagesschau anschauen.

    Fleischverbot für Rentner. In Zukunft dürfen Rentner nur noch einmal in der Woche oder an hohen Feiertagen (Weihnachten, Ostern, ausgenommen Pfingsten. Warum Pfingsten? Einfach so, aus reiner Willkür) Fleisch essen.

    Südfrüchteverbot für Rentner. Ab 1. Januar 2018 dürfen Rentner keine exotischen Früchte mehr konsumieren (Ananas, Bananen, Kiwi). Erlaubt ist dann dann nur noch der Verzehr heimischer Obstsorten (Äpfel, Birnen Kirschen)

    Fahrverbot für Rentner: Mit Vollendung des 73. Lebensjahres wird Rentnern automatisch der Führerschein entzogen. In Zukunft dürfen Rentner nur noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, natürlich nur zu einem erhöhten Beförderungspreis. Die Mehreinnahmen kommen unseren bedauernswerten Flüchtlingen zugute, die ausnahmslos Anspruch auf eine kostenlose Beförderung haben.

    Presseverbot für Rentner. In Zukunft ist es Rentnern strengstens untersagt, Presseerzeugnisse zu lesen oder gelesene Nachrichten mündlich weiterzuverbreiten. Bundesjustizminister Maas erhofft sich davon, Fehlinformationen durch Fakenews unter den Senioren vorzubeugen. Maas: „Wir müssen die alten Leute vor Falschmeldungen schützen, das dient auch der Meinungsfreiheit. Viele Informationen, die öffentlich kursieren, irritieren und überfordern unsere älteren Mitbürger und stellen eine nicht zu unterschätzende Gefahr bei der Meinungsbildung dar.“

    Haustierverbot für Rentner. Rentnern ist es aus gesundheitlichen Gründen mit sofortiger Wirkung untersagt, in der eigenen Wohnung Haustiere zu halten. Alle bei Rentnern vorgefundenen Haustiere werden durch die Ordnungsämter mit sofortiger Wirkung beschlagnahmt und zwecks Beseitigung eingeschläfert.

  89. „Hat Trittin mit der Einführung des Dosenpfands“ usw. – Trittin hat das Dosenpfand NICHT eingeführt.

    Das Dosenpfand war ein Dings, das die Getränkeindustrie seinerzeit mit dem Umweltministerium ausgemacht hatte.
    Es kam dann zum Regierungswechsel und Trittin – nun Umweltminister – setzte nur um, was längst ausgemacht war. Unter erheblicher Beteiligung der Getränkeindustrie.

    Das Umweltministerium zu Zeiten der Vertragsgestaltung unterstand – tätärätää – Frau Dr. Angela Merkel.

    Wer Trittin mit dem Dosenpfand in Verbindung bringt hat wahlweise keine Ahnung oder betreibt bewußte Geschichtsklitterung.

  90. Um das Guergeldeld, was ein einziger Asylbetrüger kostet kann man vielen deutschen Rentnern, die Aufstockung zahlen. Einerseits werden faktisch dutzende Mrd an Steuergeld veruntreut. Diejenigen, die sich aufgearbeitet haben, damits nachm Krieg wieder aufwärts geht, die werden wegen paar Euro drangsaliert.

  91. Ich bin mir sicher, daß Türken einen Sonderklausel genießen. Wie so oft. Es gibt genug Beispiele von Vorzugsbehandlungen in fast allen Bereichen z.B. mehrmals ändern der Geburtsurkunde, 6 Wochen Urlaub am Stück, erleichterungen bei Firmengründungen usw,usw.

  92. Traurig, sehr traurig. 30.000.000.000 in 2016 für Bereicherer. Derweil sich die Oma, die ihr Leben lang gearbeitet hat, beim Amt Arschtritte abholen darf.

  93. Wieder einmal so eine typisch deutsche Maßnahme, die im Prinzip richtig angedacht ist, aber immer die Falschen trifft. Die, die sich nicht wehren. Und noch dazu wo auf der anderen Seite das Geld mit vollen Händen offensichtlich Unberechtigten hinterhergeworfen und Kritik daran mit der Nazikeule niedergeknüppelt wird. Voll korrupt auf der einen, um sich auf der anderen Seite überkorrekt zu geben. Wie ich diesen Staat hasse.

  94. Auch wenn es jetzt böse klingt, was hat denn die Oma und der Opa viele Jahre gewählt und werden im September wieder so wählen ?
    Es geht vielen alten Biodeutschen „dreckig“ aber sie stehen immer noch zum Altparteien-Kartell.
    AfD…… nein, die sind ja so NAZIIIIIIIIIIIII!

    Wie Bestellt so Geliefert!

  95. Man hat allen möglichen Menschen aus aller Welt die Deutsche Staatsbürgerschaft gegeben. Man hat die deutsche Staatsbürgerschaft verramscht. Jetzt gehen diese mit den Geld der hier lebenden zurück in ihre Heimat? Jetzt wundert man sich, daß diese Nichtsnutze mit dem Geld der anderen wieder ins Ausland zurückgehen?

    Es waren die Altparteien CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke

    DAS IST DER SKANDAL DER ALT – PARTEIEN.

    Wenn Deutsche ihr Leben lang für dieses Land gearbeitet haben oder dieses als gebürtige Deutsche anderweitig aufgebaut haben, dann ist es ein Schlag in deren Gesicht, wenn sie nicht einmal von der Rente leben können und Grundsicherung bekommen. Es gibt Restaurant-Bedienungen, welche ihr Leben lang gearbeitet haben, und in der Grundsicherung landen. Das ist der Skandal.

    Dafür aber Millionen für Externe ausgeben, welche nichts mit Deutschland zu tun haben, nun das Geld der anderen bekommen, dann soll das nach ARD & ZDF in Ordnung sein?

    Vielleicht gibt es sogar noch die elektronische Fußfessel, damit die Rentner ihr Geld im islamiscen Bundesstaat Deutschland ausgeben,

    Man sieht: Wenn man Fremde einbürgert haben diese die VOLLEN Rechten der Deutschen.

  96. Die Rentner haben die Macht.
    Sie können wählen für die Deutschen Rentner.
    Und das ist die AfD.

  97. Ein Grund mehr PI zu lesen. Wußte ich nicht. Vieles was „Staat – Finanzen- etc.“ anbelangt bleibt ein Geheimnis, das nirgends (incl. Internet) „groß beschrieben ist“. Man fragt sich wieviel % anno aus 1 Billion für Sozialausgaben wirklich an Türken und also Araber/Afrikaner gehen. Incl. der Krankenkassen-Kosten für Türken mit Familien seit über 30 Jahren. Der größte Teil aus 1 Billion pro Jahr geht an Ausländer! Merke: Jeder Ausländer ist 2 Klassen cleverer wie jeder Deutsche betreff „Gelder jeglicher Art vom Staat“.

  98. @dortmunder buerger

    Ein zuckerschock ist nicht lustig alles andere als das und ich weiss wovon ich rede. 👿

  99. Ich denke auch, dass das ein verkapptes Gesetz gegen die Türken und Araber ist, die ein kleine (FRÜH-)Rente beziehen und u.U. hier eine WOHNUNG bezahlt bekommen.

    Aber trotzdem glaube ich, dass das ganze „Programm“ noch kommt. Verweigerung der Rentenzahlung ins Ausland für neue Rentner, Reichsfluchtsteuer, Überwachung für alle.

  100. @dortmunder buerger

    Ausserdem meinten sie wahrscheinlich nicht zuckerschock sondern zuckerkoma.

  101. Eben, gerade die Rentner sind die treuesten Altparteienwähler. Die Generation der Kriegsteilnehmer war noch aus anderem Holz, aber die ist ja weitgehend weggestorben.

  102. Wenn man durch das Web klickt und sich die Kommentare zu der Meldung auf den diversen Web-Sites anschaut, dann kommt man nicht umhin, einem Großteil der Deutschen das „Pisa“-Syndrom zu unterstellen. Mangelndes Textverständnis aller Orten! Nicht nur unsere Jugend ist dumm wie 3 Meter Feldweg!

    Es geht ganz klar nicht um „die Rentner“, die mehr als 20 Millionen Rentner, Pensionisten und Privatiers, sondern um die etwa halbe Million älteren und alten Menschen, welche nach Antrag Grundsicherung bewilligt bekommen haben, und welche vermutlich zu einem nicht unerheblichen Teil Wurzeln in der Türkei, Griechenland, Ex-Jugoslawien, etc. haben, denn diese sind es, welche es sich mit dem Deutschen Geld in ihrer Heimat gut gehen lassen und nur alle paar Monate zum Erneuern des Antrages kurz nach Dt. kommen! Welcher Deutsche wird sich wohl mit der Grundsicherung einen Altersruhesitz in Spanien oder Bulgarien gesucht haben? Dürften doch wohl die Wenigsten sein, oder?

  103. Das ist eine notwendige Maßnahme und es war mir schon seid Jahren klar, daß dies kommen würde. Wenn jemand, der Geld vom Staat bekommt, dieses in Deutschland ausgibt, dann landet es über Steuern und Abgaben am Ende wieder beim Finanzminister; zumindest teilweise. Nimmt er das Geld mit ins Ausland und gibt es dort aus, dann ist das deswegen für den Staat teurer. Früher konnten wir uns das leisten. In Zukunft werden wir aber viel mehr Rentner haben, da wird das zu teuer. Vor allem, da (siehe Link unten) Armut im Alter vor allem eine Sache von Menschen mit Migrationshintergrund ist. Es geht eben nicht um alternde Schauspielerinnen, die noch einmal im Ausland drehen. Sondern um „Leistungsbezieher, die einen persönlichen Bezug zum Ausland haben“. Die „den Sommer bei Freuden oder Verwandten im Ausland verbringen wollen“. Ausland darf man hier getrost mit Anatolien übersetzen.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/armut-geht-zurueck-aber-nur-unter-einheimischen-a-1161088.html

  104. Naddel2 5. August 2017 at 20:58

    Prinzipiell stimme ich Ihnen ja zu, aber nicht im Zusammenhang mit den Rentnern.

    Wie hoch ist das Rentenniveau im „Besten und reichsten Deutschland aller Zeiten“ im innerEUropäschen Vergleich und besonders im Vergleich zu den Nehmerstaaten?

    47,9% – wenn der subventionierungs- und alimentierungsfreudigste Staat der Welt mal diejenigen ordentlich behandeln würde, die diese Subventionen für die halbe Welt erst ermöglicht haben, dann müssten wir diese Diskussion über Renten, die auf das Existenzminimum aufgestockt werden müssen, nicht führen.

  105. Ich glaub es hackt!
    Nicht die Rentner sind am Übel schuld, das ist wohl eher der/ein beMAUERlicher Fall!
    Schau sie dir an, die in den Regierungsbänken sitzen, wer da alles sein Unwesen treibt und woher sie kamen!
    Hier wurde nach dem Fall absichtlich verpasst, den alten DDR Muff auszumisten!
    Nun klebt er in den Machtpositionen!
    Und wer hat ihn gewählt?
    GENAU
    (Sicher nicht die Rentner!)

  106. nicht die mama 6. August 2017 at 10:07

    Die Migrationsgeschichte kostet pro Jahr atemberaubende 50- 200 Mrd. EUR.
    Aber: Sozialausgaben insgesamt 900 Mrd. EUR im Jahr.

    Auch ohne die Migranten müsste die Diskussion geführt werden.
    Jetzt? Ist eh alles egal. Die Diskussion sollte sich nur noch um Neuanfang nach der Staatspleite drehen.

  107. Und- die Renter von heute haben ihr ganzes Leben lang Schulden angehäuft.
    Die Staatsschulden sind ja demokratisch legimiert. Einer muss dafür zahlen. Nur fair, dass die Rechnung jetzt irgendwann beglichen werden wird.
    Möglichst von den Verantwortlichen.

  108. #Dragus1

    Für JEDES „Problem“ gibt es – mit ein bisschen Köpfchen – eine (sehr gute) Lösung (!). Wer bereit ist zu kämpfen und Rückgrat zeigt, wird diesen Kampf gewinnen. Das war schon immer so, in der gesamten Menschheitsgeschichte.
    Nur Duckmäuser, die jammern und schnell „aufgeben und sich ER-geben“, werden die Dummen sein.

    Jeder muss sich entscheiden, Kampf oder Unterwerfung. ……….das gilt für das ganze Leben.

  109. Dragus1 5. August 2017 at 23:39

    Sehen wir absolut identisch.
    Und aus der zerstörerischen Sicht der autoritären Nichtskönner und Kämpfer gegen die Freiheit:

    Wir müssen notfalls mit Gewalt verhindern, dass die Kompetenten aus Deutschland flüchten.
    Notfalls sowas wie eine Mauer bauen, auch wenn niemand diese Absicht hat.

  110. Mir ist irgendwo erinnerlich, das diese Regelung nicht nur die Rentner mit Grundsicherung betrifft, sondern auch die Bezieher der Riesterrenten. Die soll auch nur gezahlt werden wenn man in Deutschland ist. Weiss da jemand was genaues?

  111. 50,000 das ist ja fast noch ein Trinkgeld, Im Gegenteil ists fast 3 mal so hoch, Eine Wirtschaftszeitung hat das ca 2010 ausgerechnet. Die sind auf 8Bio gekommen. Das ist bis heute sicher nochmal mehr geworden.
    geteilt durch 60 Mio Deutsche kommt man ca auf 135.000 was jeder Deutsche Schulden hat, für die er nicht das geringste kann. Wenns mal darum geht die Schulden bezahlen zu müssen werden sich sämtliche Migranten nen schlanken Fuss machen und sich verflüchtlingen.

  112. Ich hab da ernste Zweifel, ob übers Jahr gesehen wirklich eine 4stellige ANzahl tatsächlich abgeschoben wird.
    Wenn im angeblich konservativen Bayern, wo die Antifa doch einen schwereren Stand hat als in RG Ländern
    die Abschiebung von 50 tatsächlich 29, Anfang des Jahres wobei zweifelhaft ist, ob die nicht schon wieder hier sind, schon so einen grossen bundesweiten LügenPressewirbel ausgelöst hat, dann kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass das in anderen Bundesländern mit weniger Öffentlichkeit vor sich geht.,

  113. Merkeldeuschland ist eine Autoimmunkrankheit. Das Merkelsche Immunsystem lässt Fremdkörper unbehelligt, greift dafür die volkskörpereigenen Zellen an. Wie Auslandreport von NTV gerade gezeigt hat herrschen Frieden und Sicherheit in Senegal. Trotzdem wollen die Neger alle nach Europa und verwandeln sich deshalb auf wundersame Weise in „Flüchtlinge in Seenot“, die dann mit dem Segen des Wissenschaftlichen Dienstes des BT daraus von dämlicher Jugend gerettet werden.

  114. Man will halt immer die weltweite Nummer 1 sein. Ganz egal obs komplett sinnlose Sachen sind,
    Steuergesetzgebung, da macht Duetschland 1/3 der weltweiten veröffentlichten Gesetze aus.
    Das wär kein Problem, wenns ausser uns bloss 2 andere Latänder gäbe, es sind aber deutlich über 100.
    Grösste Computermesse, grösste Fotomesen, grösste Maschinenbau usw. Höchste Steuerlast, Korruptionsindex vergleichbar zu diversen afrikanischen Despotien. Niedrigste Eigenheimerquote,
    gut ist kein Wunder, wenn man sich mit paar Leuten unterhält, ich will Miete zahlen, wenn ich mal umziehen wil, kann ich meine Bude nicht mitnehmen. Auf die Idee, dass man die Bude verkaufen oder noch besser vermieten könnte, kommen die nicht.

  115. War da nicht mal was, dass sich Türken 2 mal im Leben ihr Alter aussuchen können. Machen ja die Asylbetrüger genauso, da ist fast jeder 35 jährige am 1.1.2000 oder 2001 geboren.,
    Da hat man dann paar Jahre gearbeitet, plötzlich ist man dann obwohl erst 45 auf einmal 66 und damit Rentenreif, Da man ja bloss 100€ Anwartschaften hat wirds auf die Grundsicherung aufgestockt.

  116. @ Haremhab : das habe ich bei asiaten in berlin schon oft gesehen – arm hoch lächeln und knips. nichts neues — die possieren auch am ehrendenkmal der russen vor den kanonen etc.

  117. Zu diesem Thema muß man doch etwas ausholen.

    Die Grundsicherung wurde ursprünglich eingeführt, um die 2003 beschlossene n Rentenkürzungen für die dadurch verarmenden Rentner finanziell aufzufangen.GSiG: Grundsicherung im Alter und Erwerbsminderung ab 01.01.2003.Siehe dazu auch SGB II und SGB XII, darin geht es um die Grundsicherung für Arbeitssuchende.

    Es geht also um die Grundsicherung für Arbeitssuchende und Kleinrentner.
    2015 gab ca.500 000 Menschen, die eine Grundsicherung bezogen haben, also Arbeitssuchende und Kleinrentner.

    Ein Rentner kann einen Antrag auf Grundsicherung stellen, wenn er das 65.Lebensjahr vollendet hat und keine sonstigen Vermögensbestände , Lebensversicherungen. Sparkonten vorhanden sind.

    Es wird also hauptsächlich ausländische Arbeitssuchende, sprich Türken etc. treffen.Sollte dies der Fall sein, finde ich diese Änderung im SGB II und XII grundsätzlich gut.

  118. Wo ist das Problem? Ein Rentner, der zusätzlich Leistungen aus SGB II oder SGB XII erhält, wird kaum in der Lage sein, mehr als 4 Wochen im Urlaub im Ausland zu verbringen.

    In anderen EU Ländern ist der Sozialhilfeempfänger weitaus schlechter dran. In Irland beispielsweise muß die Sozialhilfe wöchentlich am Postschalter abgeholt werden. “Urlaub“ gibt es pro Jahr für 2 Wochen, wobei 2 Wochen 12 Werktage bedeutet. Sozialhilfe wird im Urlaub nicht gezahlt. Die Zahlung erfolgt nach Ermessen des “social welfare officers” nach Rückkehr.

    http://www.citizensinformation.ie/en/social_welfare/irish_social_welfare_system/claiming_a_social_welfare_payment/going_abroad_and_social_welfare_payments.html

  119. Sagt mal pi, was soll diese reißerische Überschrift auf Lückenpresse-Niveau?

    Es geht hier um die sog. „Grundsicherung“ – die Masse der deutschen Rentner ist also NICHT betroffen und kann weiterhin in den Bums-Bomber nach Bangkok steigen oder mit dem Tripper-Clipper zu Mr. Good-Wood nach Senegal/Gambia fliegen und ihre ehrliche verdiente Rente über Monate auf den Kopf hauen.

  120. Ich frage mich was schändlicher ist, diese 4-Wochen-Auslandregel für deutsche Rentner, oder wenn der PI-Autor diese deutschen Rentner als Köter bezeichnet, nur weil ein Türke oder anderer Moslem (Menschenfeind) in der BRD dies auch mal getan hat, anstatt sich von dieser Art türkischem Rassismus gegenüber den Deutschen zu distanzieren, indem er nicht dieses Nazi-Jargon verwendet…

  121. Es geht ganz klar Richtung Oswiecim2. Selbstverständlich angefangen bei den Schwächsten. Danke Merkel, du ……..!

  122. Das erinnert mich an den Spruch:
    „Dieses Jahr dürfen ältere Fußgänger bei Rot über die Straße gehen.
    Ab nächstem Jahr müssen sie es sogar.! 😀

  123. Was ich von dieser Aussage dieses Ex-SPD Chefs halte müssen Sie sich schon selbst zusammenbasteln. Es kommen die Worte: „Arsch“, „dumm“ und „Loch“ vor und dann müssen Sie noch irgendwo ein „es“ dranhängen.

  124. SPD und Grüne sind aber auch verantwortlich, dass dort kaum noch etwas finden sein wird.
    Flaschenpfand wegzuwerfen kann sich bald niemand mehr leisten.

  125. Ich guck mir die Stelle bei 0:32 immer wieder gerne an.
    Da hat die linke Schlampe mal schön eins auf die Fresse gekriegt. haha

  126. Diese Asyl bzw Multi-Kulti-Propaganda findet man heute in jedem Krimi oder in jeder Polizeidoku oder Gerichtsshow.
    Zu 99 % sind die Täter Biodeutsche.
    Man kann diesem realitsfremden Unsinn gar icht mehr sehen.

  127. Oder vielleicht doch?
    Darum werden sie ja auch jedesmal so ordentlich bei der Anpassung der Renten Ost bedacht!
    West ja eher weniger!

  128. Riester-Rente im Ausland:

    „Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Auszahlung

    Wer in der Vergangenheit auswandern wollte, musste seine Zulagen noch an den Staat zurückzahlen. Mit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 10. September 2009 wurde diese Regelung rund um die Auszahlung allerdings als unzulässig eingestuft. Demnach gibt es auch mit einem ausländischen Wohnsitz die komplette Auszahlung der Förderung. Der EuGH gab mit dem Urteil bekannt, dass gegen geltendes EU-Recht verstoßen worden ist. An eine Bedingung ist an die Auszahlung allerdings noch immer geknüpft: Der Wohnort muss sich in der EU befinden!“

    https://www.riesterrente-heute.de/riester-rente-ausland/

Comments are closed.