Dana Lützkendorf, (links bei einer PK von DIE LINKE, rechts als Studiogast bei Sat.1)
Print Friendly, PDF & Email

Von DIRK SPANIEL | Mit diesen unvergesslichen Wutsätzen wurde Giovanni Trappatoni in Deutschland berühmt, mit denen er eine unterirdische Leistung seiner hochdotierten Kicker würdigte. Diese Sätze gingen mir auch bei der gestrigen Sendung mit dem Namensvetter und Moderator der Sat.1-Sendung, Claus Strunz, durch den Kopf. Eine unterirdische Leistung – ohne Fair Play. Der Höhepunkt war die Präsentation eines trojanischen Pferdes der Linken.

Die als Studiogast vorgestellte Krankenschwester, die sich vergeblich an der souveränen Alice Weidel abarbeitete, ist in Wirklichkeit … Landesfachbereichsvorstandsvorsitzende bei ver.di. Dana Lützkendorf, eine freigestellte Funktionärin und Bundesdelegierte der Linkspartei, bekommt bei Sat.1 eine Plattform geboten, um undercover im Glorienschein der kleinen Krankenschwester Stimmung gegen die AfD zu machen.

Am Schluss durfte sie ihren (Herz-)Punkt an einen/eine Politiker/in übergeben. Dreimal dürfen Sie raten, an wen? Richtig, ihre linke Parteischwester Kipping erhielt von ihr den „Ehrenpunkt“.

Bei so viel Scheinheiligkeit, Faulspiel, Schwalben ohne jegliches Fairplay kann ich wieder auf Worte von Giovanni Trappatoni zurückgreifen.

Ich habe fertig!

Die Zuschauer erlebten gestern den absoluten Tiefpunkt des Fernsehjournalismus.
24.09.17 AfD wählen.

(Zuerst erschienen auf der Facebookseite des AfD Direktkandidaten im Wahlkreis Stuttgart, Dirk Spaniel.)

Kontakt:

ProSiebenSat.1 Digital GmbH
Medienallee 4, D-85774 Unterföhring
Tel: 0 89 / 95 07 – 10
Fax: 0 89 / 95 07 – 89 01
Email: Kontakt@ProSiebenSat1Digital.de 
Claus Strunz auf Facebook

Hier noch einmal ein Video der Sendung:

Eine Pressekonferenz mit Dana Lützkendorf:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

151 KOMMENTARE

  1. Interessant auch, dass der Hinweis auf den getürkten Studiogast Dana Lützkendorf (Die Linke) nur in den Kommentaren aber nicht in den Berichten der Mainstream-Medien erscheint

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168162896/Bei-Christian-Lindner-geraet-die-AfD-Kandidatin-ins-Schwaermen.html

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/tv-duell-wahl-2017-moderator-treibt-weidel-mit-gauland-aeusserung-in-die-enge_id_7534988.html

    Dafür sind die Kommentare zu 70-80% Pro-AfD.

  2. War das in der DDR auch so, dass der „kleine Mann“ der seine Meinung im Rundfunk äußern durfte stets ein Linientreuer Genosse war?

  3. OT
    Ein guter, aber auch traurig stimmender Artikel bei Tichys Ausgerechnet Bananen
    Was ich überraschend finde: Normalerweise hält Tichy eine starke (negative) Distanz z.B. zu PEGIDA (auch zur IB, etwas schwächer zur AfD). Das fehlt in diesem Artikel komplett. Und ich finde das für die Tichy-Seite schon überraschend.

  4. alexandros 31. August 2017 at 13:40
    War das in der DDR auch so, dass der „kleine Mann“ der seine Meinung im Rundfunk äußern durfte stets ein Linientreuer Genosse war?

    Noch schlimmer.

  5. Wo findet man die ominösen Umfrageergebnisse auf SAT.1?
    Müssen diese noch nachbereitet werden, damit die AfD richtig „eingeordnet“ wird?
    http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Das-sind-die-Gewinner-des-TV-Duells

    Nach Anschluß befragte 2.200 Zuschauer sahen Christian Lindner
    als Gewinner mit 39,5 Prozent.
    Danach Alice Weidel mit 30,6 Prozent.
    Göring-Eckardt und Kipping abgeschlagen.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diskussion-zur-bundestagswahl-lindner-und-weidel-gewinnen-tv-debatte.eb9316f0-1863-4b43-83e5-187f7783d0af.html

  6. Das_Sanfte_Lamm 31. August 2017 at 13:49
    Schade, Strunz hatte früher ganz und gar keine Scheu, Gäste mit ganz anderem Kaliber einzuladen und liess sie auch noch ausreden. Eine der aus meiner Sicht legendärsten TV-Diskussionen

    P.S.
    Zumal Peter Glotz (SPD!) einige Äußerungen machte, die heute noch aufhorchen lassen.

  7. Linke können nur Phrasen und LügInnen, in Regierungsverantwortung verschwinden die Gegner im Gulag und geht das Land bankrott.

    Sogar im Ölland Venezuela geht den Kippings das Benzin aus.

    10% aller Wähler wollen eine Partei wählen, deren Ideologie 200 Millionen Menschen ermordet hat!

    Kommunisten sind rotlackierte Faschisten

    – Kurt Schumacher, SPD

  8. alexandros 31. August 2017 at 13:46

    Wo findet man die ominösen Umfrageergebnisse auf SAT.1?
    ——————————
    Diese Umfrageergebnisse sind denen wohl zu realistisch.

  9. Was der Autor hier schreibt, ist zutreffend und war heute auch inhaltsähnlich schon Thema eines meiner Kommentare.
    Ich mach es kurz: Mit seriösem Journalismus, Bürgerinformation und Berichterstattung hatte das „Strunzsche Propaganda-und Hinrichtungsfernsehen“ rein gar nichts zu tun………..

    Es ist nur noch widerwärtig, was in dieser (islamischen) Republik geschieht.

  10. Wie blöd kann man sein, dass man auf den Gedanken kommt, soetwas kommt nicht raus.
    Wahrscheinlich wird es am fehlenden linken Kurzzeitgedächnis der Medien liegen.
    Das ist heute schon vergessen.
    Das ist die grenzenlose Arroganz der Systemmedien.
    Das rechte Kurzzeitgedächnis der Medien ist perfekt ausgebildet und führt nahtlos ins rechte Langzeitgedächnis.

    Das Traurige an der Sache ist, dass der größte Teil der Zuschauer der Meinung war und ist, dass es bei dieser Fernsehsendung fair zu ging.

  11. Ich weiß nartürlich nicht mehr zu welchem Artikel es war und wann das in etwa war. Aber ich halte ja von den angeblich kritischen Mainstream-Redakteuren (z. B. auch Altenbockum bei der FAZ) absolut nichts. Also habe ich auch damals von Strunz nichts gehalten (so wie ich auch mich auch von Sarah Wagenknecht nicht beeindrucken lasse). Strunz wäre ja nicht Sat1-Modeartir wenn er auch nur einen Hauch Mut und Ehre hätte. Ich kann da verstehen, dass er das nicht hat, denn er muß ja leben. Nur er ist damit eben ein Feigling und Heuchler wie alles anderen Mitläufer auch. Sicher er hat Kommentare von sich gegeben die irgendwie wo irgendwie kritisch aussahen. Aber so lange man Merkel nicht als Irre bezeichnet, die einen Genozid am deutschen Volk durchführt (was man ja dann auch noch sachlich begründen) bleibt alles heuchelndes Geschwätz. Und wenn es auch den Anschein hat, dass Strunz auch manchmal schon unelaubt kritisch war, irgendwann rudert er zurück und es zeigt sich seine wahr Mitläufenatur. Wie gesaht ich kann das verstehen, aber man muß ihn eben korretk einschätzen. Da weiche ich kein Jota ab, egal wie sehr diese Leute (z. B. auch ein Fleischhauer) manchnal unzulänglich, manchmal auch perfekter zu täuschen vermögen. Micht jedenfalls nicht. Wir haben dirt keine Verbündeten, auch nicht im Ansatz. Auch ncith in Bosbach und auch Sarrazin wird seiner Verantwortung, die er aufgrund seiner Prominenz versuchen könnte nicht gerecht. Nicolaus Fest war allerdings konsquent, auch wenn auch der seine Schwächen haben mag.

  12. Habenichts und Taugenichts Macron träumt von einer neuen Weltordnung und wer soll es wieder bezahlen?
    .
    Natürlich wieder der deutsche Steuerzahler..

    .
    Deutschland soll ganz Europa am KACKEN halten und wir Deutsche werden immer ärmer..
    .

    niedrigste Renten..

    höchste Steuern..

    meisten Abgaben..

    wenigste Wohneigentum..

    keine Zinsen auf Altersvorsorge…

    schlechteste Infrastruktur…

    usw..usw..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Präsident Macron

    „Es ist unsere Pflicht, eine neue Weltordnung aufzubauen“

    Frankreichs Präsident Macron stellte seine Außenpolitik vor: Seine Linie ist mehr von Effizienz, weniger von moralischen Überzeugungen geprägt. Auch in der Syrien-Frage. Er zeigt Mut, Ehrgeiz und Ambition.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article168119944/Es-ist-unsere-Pflicht-eine-neue-Weltordnung-aufzubauen.html
    .
    Zerstört diese EU-Diktatur…
    .
    WIR WOLLEN WIEDER FREI SEIN!

  13. Man konnte dieser Krankenschwester ihre intensive Linke Entschlossenheit bereits ansehen!
    Nun, da es klar ist, warum sie eingeladen wurde, ist bei den verbliebenen „Wählern“, wie auch
    bei dem Publikum, nicht viel anderes zu erwarten.

    Und: Wer würde sich in diese „Furien-Werkstatt“ stellen, und sagen, dass Frau Weidel recht hat,
    wenn sie sich zumindest mal an die geltenden Gesetze halten will. Das wäre sozialer Selbstmord!
    Deshalb: 24.9.2017
    Da dürfen die Wähler ohne negative Konsequenzen ihre Meinungsvertreter ankreuzen!
    Traurig, aber wahr!

  14. Bei Strunz wird halt im Sinne des Systems gestrunzt.

    Endlich kommt wieder das gute alte deutsche Verb „strunzen“ zur Geltung!

  15. Von solchen Dummlabersendungen lasse ich mich nicht beeinflussen.
    Ich habe einmal ein bsschen am wahl-o-mat herum gespielt

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81858872/bundestagswahl-2017-mit-dem-wahl-o-mat-die-passende-partei-finden.html

    Ich habe zwar nicht daran gezweifelt, aber meine Entscheidung für die AfD bei der kommenden Bundestagswahl wurde dadurch noch weiter gestärkt. Es gibt keine andere denkbare Alternative für Menschen die Deutschland für Deutsche erhalten wollen.

  16. Gekaufte Gäste und Klatscher, eine TV Sendung die das Gesamtbild von Deutschland beschreibt, unterster Tiefpunkt in der TV Geschichte. Alice Weidel hätte die Sendung hinschmeißen und verlassen müssen, das hätte bei den Zuschauern gewirkt, eine Verdummung der Fernsehzuschauer hoch drei. Bei uns gibt es ein Sprichwort, dass da heist, „der ist Strunz Dumm“ könnte man hier auf jeden Fall anwenden.

  17. Strunz ist nicht dumm.
    Er hat einfach den Auftrag, die bürgerliche Empörung in die gewünschten Kanäle umzuleiten.
    Das macht er sehr geschickt, wie ich denke.

  18. Mein Cousin hat gerade auf FB an Strunz gepostet:

    Der Sat1 Sender mit Strunz gehört genau so entsorgt wie die Lügenfakssender ARD und ZDF, schämt ihr euch schon gar
    micht mehr? Ihr werdet über Satelitt auch im deutschprachigen Ausland gesehen, ihr seit eine
    Schande in Europa mit euren linksversifften unseriösen Journalismus, ein TV-Schandfleck in der
    ganzen EU, und das sollen deutsche Werte sein?, nur noch zum Kotzen!

  19. Von Strunz hatte ich bisher den Eindruck von Kompetenz. Das hat sich seit gestern komplett geändert, aber schon in der letzten Woche war sich Herr Strunz nicht zu schade, eine ganze Stunde primitiven Klamauk zu präsentieren: Ein Promi-big-brother-special! Welcher seriöse Journalist macht so etwas??

  20. Gestern wurde auf fast Allen TV-Kanälen berichtet, die Arbeitslosenzahlen auf den
    niedrigsten Stand, hat man da die Flüchtlinge auch miteingerechnet?
    ich glaube diesen Merkelzuhältermedien nicht mal den Dreck unter den Fingernagel

  21. Werde mir das Dilemma mal nachher reinziehen.

    OT: war heute morgen in einer norddeutschen Großstadt und einer Kleinstadt unterwegs.

    Überall dasselbe: frische, ausgeruhte Einwanderer („nix Abbeit!“) in modernem Design, flanierend,
    einkaufend, in Luxuswagen rauschend. Neger, Araber, unidentifizierbare Ethnien mit vielen Bambini.
    Alle mit neuen Smartphones am Ohr (was sabbeln die eigentlich den ganzen Tag?).
    Sie sehen die Beglücker allerdings erst so ab 10h—vorher pflegt man zu ruhen.
    Immer mehr Kopftuchtanten mit langen Wintermänteln–sehr sexy…
    Ach ja: schulpflichtige Blagen auf den Spielplätzen und Straßen…aber das nur nebenbei

    Es wird bunter!

  22. Schade, Strunz war einer der wenigen Journalumpen, die hin und wieder Kommentare zum Zeitgeschehen veröffentlichte, die auch so von der AfD hätten kommen können.

    Aber hier musste oder wollte er wohl Merkel ganz tief hinten reinkriechen. Hat man ihn bedroht? Bestochen? Gekauft? Egal, der Mann ist bei mir ab heute unten durch. Eine weitere miese Type der Lügenpresse.

  23. Linke verstehen nicht warum nicht linke Fragen im „Wahl-O-Mat“ erscheinen

    Der neue Wahl-O-Mat zeigt, wie präsent rechte Parolen in der Politik sind
    „Kindergeld nur an deutsche Familien“: Das ist nicht die einzige rechte Forderung im aktuellen Wahl-O-Maten. Wie kommt sie da rein?

    http://ze.tt/der-neue-wahl-o-mat-zeigt-wie-praesent-rechte-parolen-in-der-politik-sind/?utm_campaign=ref&utm_content=zett_zon_parkett_teaser_x&utm_medium=fix&utm_source=zon_zettaudev_int&wt_zmc=fix.int.zettaudev.zon.ref.zett.zon_parkett.teaser.x

  24. Oh, ist das dreist… der dicke Feuermelder hatte mal gar keine Hemmungen seine Lügen zu verbreiten und so zu tun als wäre sie wirklich ein arbeitender Teil unsere Bevölkerung! Hoffe das hat ein Nachspiel!

  25. Tja, das gibt Mecker.
    :mrgreen:

    Entweder für Strunz, wenn er von der Fake-Schwester wusste, oder für Strunz` Bosse, die jetzt dem Strunz – und den Zusehern – erklären müssen, warum sie ihm so ein faules Ei ins Nest gelegt haben.

    „Gebt endlich zu, dass Zuwanderer sehr viel Straftaten begehen & dass die Flüchtlingskrise jährlich 22 Milliarden Euro kostet!“

    Zitat: Claus Strunz AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=Ykr8c-sLAtg

    Und genau so kenne und verachte ich Linke:

    Sich hinstellen und über die Ausgebeuteten sprechen, richtigerweise die miesen Arbeitsbedingungen und niedrigen Löhne bejammern, aber sich selber von der Arbeit freistellen lassen und die Ausgebeuteten selber mit-ausbeuten, weil die ja jetzt für die linkskranke Schwester den Lebensunterhalt miterarbeiten müssen.

    Wer freigestellt für eine Partei oder eine Gewerkschaft oder Verein arbeitet, sollte seinen Lohn nurmehr von dieser Partei, Gewerkschaft oder dem Verein beziehen, der Arbeitgeber sollte lediglich die alte Stelle freihalten müssen.

  26. „Anita Steiner 31. August 2017 at 14:18

    Gestern wurde auf fast Allen TV-Kanälen berichtet, die Arbeitslosenzahlen auf den
    niedrigsten Stand,“

    Die Arbeitslosen werden entweder in sinnlose „Maßnahmen“ gesteckt oder in Frührente geprügelt. Die Eindringlinge zählen natürlich nicht mit.

  27. Die Enddarmmedien türken, hetzen und linken.

    Beste Beispiele: die Lügenschau und die Tages-Lügen-Themen.

  28. Diese elendigen Medien-Pinocchios versuchen es mit allen Mitteln!
    Nun hätte ein privater Sender die Möglichkeit gehabt, sich glaubwürdig von der GEZ Mafia abzukoppeln und was kommt dabei raus?
    Ein exaktes Spiegelbild von Will, Illner, Plasberg, Lanz und Co.

    Nebenbei, AfD bei Forsa 9%, aber im Internet bei 40%!!!
    Bei der kommenden Wahl wird betrogen und manipuliert, wie es das so noch nie in der Geschichte der BRD gab!

  29. Eine SED Funktionärin als neutrale Krankenschwester zu präsentieren ist ja wohl unterste Schublade. Also absolut passend zu den Lügenmedien.

  30. Ja Gestern wurde uns im Ausland wieder mal Deutschland über Alles vorgeführt,
    und verdammt noch mal, bevor ihr vom Altparteienkartelll und Medein über den Tellerand
    ins Ausland schaut um nach Nazis zu suchen, sollte man nicht vor anderen Türen
    kehren, wenn man schon selbst bis zum Hals in der Scheisse steckt, Billiglöhne
    unsägliches Sanitätswesen- Bildung marode Strassen und Schulen usw, das Alles
    werdet ihr in Südirol nicht finden, eine OP Krankenschwester geht bei und nicht unter 2.500 Netto nach hjause! Eine Frsuese nicht unter 1300 Netto ein Putzfrau ebenfalls und das 14 Mal im Jahr +15 (Abfertigung) Bei uns braucht Niemand Austocken!

  31. Alice Weidel ist ihrer Linie treu geblieben und das war gut. Es war ein starker Auftritt von ihr.

  32. Mich würde mal interessieren, wie derartige Sendungen auf den Zuschauer wirken.
    Selbst für den politisch nicht oder wenig interessierten TV Konsumenten dürfte es doch immer offensichtlicher werden, wie die Chose läuft. Manipulationen, Moderatoren immer auf Linie, selbst bei den schwachsinnigsten Äußerungen noch klatschendes Publikum.

    Wenn AfD Vertreter mal eingeladen sind, werden diese permanent für irgendwelche Aussagen von Parteikollegen in die Zange genommen. Auch wenn es gar nichts mit dem Thema der Sendung zu tun hat.

    Bei Plasberg durfte der Gauland sich wenigstens persönlich zu seiner Aussage äußern. Dafür bin ich Plasberg tatsächlich dankbar. Denn Gauland machte die Ziele einer Özogus einem breitem Publikum bekannt. Vielleicht beschäftigen sich jetzt ein paar Leute mal mit der Person Özogus, ihrem Umfeld und ihren Vorschlägen (Impulspapier). Wichtig, denn diese Person halte ich für brandgefährlich, zumal sie großen Einfluss auf das Merkel zu haben scheint. Nebenbei, die Raute will sich auch für den Yücel stark machen, alles klar !?!

    Mein Fazit:
    Der größte Teil der Zuschauer wird immer kritischer. Zu durchschaubar das ganze. Die AfD wird punkten !

  33. HOEGEL-MANIE bei Frau Dr. Angela Merkel.
    Bei der Hoegel-Manie handelt es sich um ein uraltes Phänomen: Der Patient sehnt sich nach Lob und Anerkennung seiner Kompetenz und Leistung. Diese Sehnsucht hat aber überdimensionale Proportionen und der Alltag liefert nicht ausreichend Gelegenheit diese Sehnsucht zu befriedigen. Daher schafft sich der Patient diese Gelegenheiten durch Eigeninitiative: der Feuerwehrmann wird zum Brandstifter, der Krankenpfleger spritzt den Herzanfall herbei, der Politiker schafft sich seinen Notstand. Ab dann fühlt sich der Patient wie einen Fisch im Wasser und sein Umfeld freut sich mit ihm. Für den Profi-Politiker ist es nun Sache den Notstand zwar fachmännisch zu bekämpfen ohne ihn dennoch zu beheben, dann müsste er ja einen neuen Notstand provozieren und das könnte fatal werden. Nein es ist Sache den Notstand kontrolliert am Köcheln zu halten. Das z.B. der Krankenpfleger Niels Högel seine Kompetenz so lange fast wöchentlich ungestört unter Beweis stellen konnte liegt wohl daran dass in seinem Umfeld die Sorge vorherrschte ihn zu stigmatisieren. Das Phänomen der Hoegel-Manie lässt sich beispielhaft an der Patientin Frau Dr. Angela Merkel demonstrieren. Hier gibt es eine reiche Auswahl an Notständen aber die sogenannte „Flüchtlingskrise“ ist ein Musterexempel dafür wie gekonnt die Patientin eine Krise immer wieder neu zum Köcheln bringt. Wir bräuchten zur Bestätigung der Krankheitsgeschichte lediglich die mediale Berichterstattung heranziehen um zu sehen wie gekonnt die Patient ihr Umfeld immer wieder hinter das Licht führt. Insbesondere ist auch bemerkenswert wie sie sich effektive Massnahmen zur Beendigung des Notstands durch Diffamierung der Befürworter solcher Massnahmen widersetzt. Ganze Staatengruppen wie die Visegradstaaten werden von ihr an den Pranger gestellt. Nicht die Patientin ist therapiebedürftig sondern diejenigen die den Notstand beheben wollen sind elende Misanthropen. Der Notstand wurde in diesem Falle von der Patientin August 2015 provoziert indem sie – entgegen den Bestimmungen von Art. 16a GG und ohne Konsultation der Volksvertretung und der Nachbarstaaten – zu einer unnötigen illegalen Völkerwanderung aufgerufen hat. Eine Rückführung der illegalen Massen wurde von der Patientin nicht einmal in Betracht gezogen. Obwohl die Mittel zur Sicherung der Grenzen – um eine kontrollierte Einreise zu gewährleisten – zur Verfügung standen wurde dies absichtlich unterlassen. Die darauf folgende zeitliche Abfolge von Gewalt und Anschläge gegen die bodenstänidge Bevölkerung und fadenscheinige gesetzgeberische Gegenmassnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit – d.h. des Notstands – brauchen hier nicht im Einzelnen erörtert zu werden, sie sind hinlänglich bekannt und kritisiert worden. Hier genügt es festzustellen dass der jetzige Präsident der VS die Patientin als „die Person, die Deutschland ruiniert hat“ bezeichnete. Wo unlängst der Rückgang der „Flüchtlingszahlen“ das Fortbestehen des Notstands bedrohte wurde von der Patientin durch die Aufnahme der „Flüchtlingen“ vor Ort in Afrika die Fortdauer des „Flüchtlingsstroms“ sicher gestellt, weil sie im Einklang mit ihrem Krankheitsbild eine Obergrenze nicht akzeptieren könnte. (Fortsetzung folgt, ist zu befürchten)

  34. #alexandros

    Auch beim N24-Mod. ist schon vom ersten Satz weg die tendenziös AfD-feindliche Grundhaltung unverhohlen zum Ausdruck gebracht……..

  35. Nun, bislang ist das ja nur ein Teil der bitteren Wahrheit. Der andere Teil trägt den Namen „Julia Schmitz“, stammt aus – man ahnt es – Colonia und trat gestern abend, frisch aus der Casting-Datenbank, als „Bataclan-Opfer“ oder auch „Metal-Tussi“ auf, um zu erklären, warum alles nix mit nix zu tun hat.

    Diese Scharade ist dann aber schnell im PI-Thread gescheiert – Dank an DFens und VivaEspana.

    Im Zweifel wurden alle(!) Fragesteller und „neutralen Zuschauer“ sorgfältigst gecastet und ausgewählt.

  36. Heute in Naumburg/Saale UNHCR-Stand mit 5 Studenten. Spenden sammeln für die Asyllobby. Je mehr meine Fragen Kritik enthielten, durfte ich mich freuen, von allen fünf gleichzeitig befeuert zu werden. Das Gespräch wurde, obwohl ich nicht wollte, abgebrochen, ich wurde zum Weitergehen aufgefordert. Keinerlei Argumente der schlecht geschulten Geldeintreiber!!! Infomaterial von EINPROZENT.de half mir sehr gut, welches ich letztens gelesen hatte. Ich schlug sie mit eigenen Waffen und bezeichnete sie, nach den Schlepperskandalen, als Schande für Naumburg.

  37. Heisenberg73 31. August 2017 at 14:21

    ……. er wohl Merkel ganz tief hinten reinkriechen. Hat man ihn bedroht? Bestochen? Gekauft?

    Gekauft, bestochen doch mehrheitlich werden Entscheider bedroht – ich hatte lange Zeit Einblick in unserem Landrastamt in der ABt. Ausländerbehörde – dort kam es tagtäglich zu Bedrohungen durch Araber und anderes Gesocks, bis zur Androhung des Todes für die Kinder ….

    Deutschland ist ein Saustall und wird es auch bleiben

  38. Das untere Ende der Verbrechensskala ist noch lange nicht erreicht:

    „Niederzier (NRW): Südländer-Mob tritt, schlägt und sticht auf 15-Jährigen ein – Opfer im Krankenhaus – Polizei sucht weitere Zeugen
    Bereits am 27.August ist es zu einem Überfall auf einen 15-Jährigen gekommen, welcher stationär in einem Krankenhaus behandelt werden muss. Die Täter rissen den Jugendlichen von seinem Mofa und traktierten ihn mit Tritten und Schlägen. Das Opfer wies auch mehrere Schnittverletzungen auf. Der Roller des Jungen war nach dem Vorfall nicht mehr fahrbereit. Als ein Zeuge dem Geschädigten zu Hilfe eilte, ließen die Fremden von ihm ab und flüchteten in ihrem Wagen. Sie wurden beschrieben als etwa 25 Jahre alt und von südländischem Erscheinungsbild. Eine Fahndung der Polizei führte im weiteren Verlauf zu sieben Personen im Alter von 16 bis 23 Jahren…“

    Jetzt gehen die aliens auf Kinder los!!

  39. Selbst wenn jetzt schon im privat finanzierten Fernsehen solche „manipulierten Sendungen“ zu Stande kommen, sollten sich Diejenigen hier im Forum hinterfragen, die immer noch an die „Umfragewerte“ als Wahrheitsmedium glauben!!
    Zum hundersten Mal: Die manipulierten Umfrageergebnisse der „seriösen“ Institute sollen nur die später folgenden manipulierten Wahlergebnisse „rechtfertigen!
    Kann doch nicht so schwer sein! Die AfD solte bei freien Wahlen, ohne jegliche Manipulation, auf mindestens 30% kommen!

  40. Landesfachbereichsvorstandsvorsitzende

    Wortwügeschlange, irgendwer? Je mehr Bürokratie und je mehr Sozialismus, desto fürchterlicher die Buchstabengebilde.

  41. Jan Fleischhauer plaudert aus dem Nähkästchen wie Maddin Chulpf in den Medien gepampert wird
    Dem Journalismus kann man keine Vorwürfe machen, wenn es auch diesmal mit der SPD nichts wird. Tatsächlich wurde seit langem kein Kandidat von den Medien mehr mit solcher Liebe betrachtet wie der Mann aus Würselen. Alles wird ihm verziehen – jede Verwechslung von Zahlen, das muntere Themenhopping, die offenkundige Unsinnigkeit mancher Vorschläge. Die „Süddeutsche Zeitung“ lanciert inzwischen im Wochentakt die neuesten Ideen aus der Kampa. Aber es reicht nicht. Es ist immer ein Fehler, würde ich sagen, die Zustimmung der Experten mit der Zustimmung im Volk zu verwechseln.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-im-unglueck-vor-dem-tv-duell-kolumne-a-1165445.html

    Die AfD macht alles richtig, dass sie als ultimativer Feind des Establishments angegriffen wird.

  42. @manfred84 31. August 2017 at 14:41
    Ich könnte Alice Weidels Reden Stundenlang ansehen 😉

  43. Der durchtriebenste, verlogenste und verachtenswerteste „Moderator“ ist zweifelsohne Ultra-Langzeitstudent (ohne Abschluß und ohne Berufsausbildung)
    FRANK PLASBERG.
    Er rafft Megakohle zusammen, haßt aber gleichzeitig seine Melkkühe, die deutschen Gebührenzahler.
    In der Freien Wirtschaft würde der Kaschperl Pizzen ausliefern.
    Heute nacht träumte ich abermals, daß jemand in der Live-Sendung „Hart aber Unfair“ aufspringt,
    ihm links und rechts eine fenstert, so daß seine dämliche Brille durchs Studio segelt. Und Plasberg zum
    erstenmal sein klappriges Brotmaul hält.
    Des woar a Gaudi!

  44. Laschet Merkels „Schoßhündchen“ geht in NRW unerwartet neue „voll rassistsische“ Wege
    Kein Kontakt zu deutschen SchülernNRW steckt Flüchtlingskinder in separate Schulen – Kritiker fürchten „Gettoisierung“. In Nordrhein-Westfalen sollen Kinder aus Zuwandererfamilien künftig nicht nur in eigenen „Flüchtlingsklassen“ sondern sogar ganzen „Flüchtlingsschulen“ unterrichtet werden. Entsprechende Projekte laufen. Lehrer in NRW halten die völlige Trennung von den deutschen Schülern für fatal und fürchtet eine „Kasernierung“ und „Ghettoisierung“ der Migranten.

  45. STRUNZ unsympathischster MODERATOR aller Zeiten!
    DISTANZ ein Fremdwort für STRUNZ!

    Unhöflich, unangenehm, dreist, wird persönlich ohne Scham!
    Er ist nicht einmal in der Lage, seine eigene (schräge) politische Meinung vor der Öffentlichkeit zu verbergen/neutralisieren! Er kann mit Frauen nicht umgehen! Solch einen unhöflichen, unattraktiven Kerl wollen wir nicht länger sehen für unsere Zwangsgebühren! (Gegen ihn wirkt der kleine giftige Lindner dort direkt wie ein Bündel Charme)!

    STRUNZ soll erst einmal zu G. JAUCH in die Verhaltens-Schule gehen, um die Basisregeln der Höflichkeit und des Taktgefühls zu erlernen, bevor er sich nochmal präsentiert, bevor man ihn auf Frauen loslässt!

  46. Trinity 31. August 2017 at 14:46

    Mich würde mal interessieren, wie derartige Sendungen auf den Zuschauer wirken.
    Selbst für den politisch nicht oder wenig interessierten TV Konsumenten dürfte es doch immer offensichtlicher werden, wie die Chose läuft.

    Aus einem Teil meines Bekannten- und Verwandtenkreises kann ich schlicht sagen: Die gucken und guckten den Talk-Hyper-Dummist nicht. Egal ob bei den Öffis – „Illner und Blaszwerg und Co“ oder bei den Privaten. Ich bin da der einzige. (Was tut man nicht alles für PI!) Und obwohl sie so oft geschmäht werden, DDR1 traditionell um 20:00 Uhr zu sehen, sind sie davon gelangweilt bis angenervt. Und das darf man nicht unterschätzen, daß sich altgediente Tagesschau-Gucker inzwischen dafür verachten.

    Ich weiß, das ist keine Entschuldigung. Aber Tanker bremsen seeehr langsam, die Grünlinken haben sich in 40 Jahren Deutschland unter den Nagel gerissen, und die rationalen Bürger – obwohl die gerade von der 3-Welt-Invasion aus dem Schaukelstuhl gefegt werden – haben noch nicht mal mit dem Schaukeln aufgehört. Und das möchte ich durchaus als Drohung verstanden wissen, wenn sie das Schaukeln einstellen. Als so eine:

    https://www.youtube.com/watch?v=rYaM7HTb2uI

    Aber ich wiederhole mich. Seit Jahren….

  47. Die verlogenen Kipping hat doch das abgekartete Spiel mitgemacht und sich an der Ver@rschung der Zuschauer/Wähler genauso mitschuldig gemacht. Wenn diese vermeintlich neutrale Krankenschwester Lützkendprf, noch im letzten Jahr mit dem Chef der Linken Rixinger eine Pressekonferenz machte und Delegierte der Linken ist, so wird Kipping diese selbstverständlich gekannt haben. Hier sollte Alice Weidel ruhig mal nachkarten!

  48. Strunz sollte seine Videos bei youtube sperren lassen, wo er auf dicke Hose, Betroffenheit und Gerechtigkeit nach Anschlägen und Vergewaltigungen macht. Alles unglaubwürdig und reine Show nachdem er gestern seinen echten Charakter gezeigt hat.

    Ich habe fertig.

  49. Haremhab…

    Fantastischer Beweis von Lügenpresse.
    Die frühere Zeitung „FAZ“ reisst den KZ-Satz von Pirincci ganz gezielt wieder aus dem Zusammenhang.
    Bekanntlich war der Satz auf den staatlichen Umgang mit Kritikern der umstrittenen Asylpolitik gemünzt.

    Die umstrittene FAZ wußte, dass es wegen der gezielten Fehlinterpretation durch Medien, die regierungsnah sind, schon Gerichtsverfahren gab.
    Und macht es trotzdem (siehe letzter Absatz der Hass-Schrift) . Ganz absichtlich.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-redner-akif-pirincci-wegen-volksverhetzung-vor-gericht-15176780.html7 at 14:30

  50. Journalistisch eine unterirdische Leistung von diesem Strunz – viel schlechter und unfairer geht es nicht mehr! Dieser Systemprofiteur sollte sich schämen. Unanständig und ekelhaft Frau Dr. Weidel so mies vorzuführen und zu diffamieren. Ein Riesena……. dieser Mitläufer und Heuchler!

  51. tropedo 31. August 2017 at 14:07

    Gekaufte Gäste und Klatscher, eine TV Sendung die das Gesamtbild von Deutschland beschreibt, unterster Tiefpunkt in der TV Geschichte. Alice Weidel hätte die Sendung hinschmeißen und verlassen müssen, das hätte bei den Zuschauern gewirkt, eine Verdummung der Fernsehzuschauer hoch drei. Bei uns gibt es ein Sprichwort, dass da heist, „der ist Strunz Dumm“ könnte man hier auf jeden Fall anwenden.

    Absolut richtig! Die Sendung war miserabel und absolut unterirdisch. Sie zeigt in schlimmer Weise den aktuellen Zustand der Gesellschaft in diesem Land. Eine Mischung aus Realsatire, Grenzdebilität, Kretinismus und totaler Verwahrlosung. Habe heute meine Stimme bereits abgegeben, per Briefwahl – natürlich blau!

  52. johann 31. August 2017 at 14:23

    Bitte alle an Sat 1 mailen oder anrufen, damit die sich wenigstens zu dieser fake-Einlage äußern!
    ——————

    Habe nach Strunz E-Mail gesucht, aber leider keine gefunden.

  53. Das war nun wirklich offensichtlich, dass hier nicht der in seiner Wahl noch unsichere Durchschnittsbürger in dieser Sendung zu Wort kommt. Vielen Dank für die Recherche!

  54. Man hat deutlich gemerkt wie geschockt Frau Weidel war mit der rethorischen Frage abgeleitet auf Herrn Gauland “ Würden sie gerne Nachbar von Frau Weidel sein“. Zuerst lächelte sie noch und dachte 88% wow, stimmen mit Ja ( und ich dachte auch es wird ein ja sein), dann das Nein. Ihr stockte der Atem. Das ist unterste Schublade wenn man einen Menschen so vorführt. Von diesen schwachen befragten Typen kannte doch kein einziger Frau Weidel, denen wurde doch eingeflößt das sie eine böse AfD Frau sei.

    Zurück auf Gauland mit der Boateng Frage. Wenn man ein echtes Bild der Gesellschaft hätte haben wollen,(genau so wie Gauland es auch gemeint hat, vor der Kamera ja, alle sind willkommen, wenn es aber um die Nachbarschaft gehen würde, sieht die Situation dann ganz anderst aus) Wenn man ein Spiegelbild der gesellschaft will die Ppersonen in der Öffentlichkeit nicht bekannt sind, dann arbeitet man mit Bilder. Auf der einen Seite hätte die blonde Weidel stehen müssen und auf der anderen Seite eine sagen wir mal afghanische Familie. Zusatz dazu, das wird dann auch so umgesetzt. Was glauben Sie wie viele Gutmenschen aus Deutschland für die Familie aus Afghanisten mit ja , die will ich als Nachbar haben, gestimmt hätten? Ein Prozent? Null Prozent?

  55. Hauptsache die öffentlich rechtlichen Kakerlaken erpressen monatlich test test tes~18 Euro vom Bürger, um ihre Lügen ans Volk zu bringen.

  56. 88%…. möchten Weidel nicht als Nachbarin haben….

    Im LEBEN nicht. Strunz/SAT1 hatten nach meiner Erinnerung das mit „Wissenschaft“ o.ä. manifestiert.
    Alice Weidel wird vielen Deutschen unbekannt sein. Weit mehr als 12 %.

    Und realistischerweise ist der Mehrheit so eine Nachbarschaft völlig egal. Auch ob jetzt der Nachbar ein Kommunist oder Rollstuhlfahrer ist.

    Sat 1 hat die Zahl schlicht und einfach erstunken und erlogen. „Umfrage“ unter 5 SAT-1, Mitarbeitern, nach 12 Schnäppsen. Dividiert durch durchschnittlichen SAT-1 IQ= 88%.

  57. Gar keine Frage, die vernünftigsten Antworten kamen von Frau Weidel! Aber im Grunde sind fast alle Themen rund um Beschäftigung, Entlohnung, Renten und überhaupt sämtliche Fragen rund um die Wirtschaft absolut zweitrangig! Wenn die Menschen im Land wüssten, daß es letztlich um unser aller Leben geht, würde die AfD die absolute Mehrheit abfegen!

  58. UiUiUiUi
    Strunz entschuldigt sich für die „Panne“
    http://meedia.de/2017/08/31/krankenschwester-war-linken-mitglied-claus-strunz-entschuldigt-sich-bedauerliche-recherche-panne-in-wahl-talk/
    In meinem Wahl-Talk ist uns am Mittwochabend ein Fehler unterlaufen. Die Krankenschwester Dana Lützkendorf, die als Talkgast über die Probleme in ihrem Berufsalltag berichtet hat, ist Mitglied der Partei „Die Linke“. Das konnten wir nicht kenntlich machen, weil uns die Information aufgrund einer lückenhaften Recherche nicht bekannt war.

    Oft genug habe ich von Politikern und Konzernchefs in meinen Kommentaren verlangt, für Fehler geradezustehen, die in ihrem Bereich passiert sind. Das gilt selbstverständlich auch für mich.

    Deshalb entschuldige ich mich bei unseren Zuschauern und meinen Gästen Christian Lindner, Katrin Göring-Eckardt und Alice Weidel für die bedauerliche Recherche-Panne.

    Diese drei Minuten in unserer zweistündigen Sendung zeigen mir erneut, dass selbst ein erfahrenes Team in eine solche Situation kommen kann. Dennoch: So etwas darf nicht passieren.
    PI-Komentator Cybex hat es live recherchiert!

  59. Von Claus Strunz wurden doch vor einiger Zeit noch Beiträge verlinkt, in denen er eine vernünftig-kritische Haltung zur „Regierungs“arbeit und der desaströsen Sicherheitslage im Land erkennen ließ.

    Was sich im neuesten Vorwahlspektakel zeigte, war eine 180°-Wende.

    Da MUSS doch hinter verschlossenen Türen etwas gemauschelt worden sein.
    Hierzu passen auch die Zwischeneinblendungen mit „Stimmungsbildern“ einer angeblichen Menge von 2000 repräsentativen(??) Bürgern UND natürlich der Auftritt der vermeintlichen Krankenschwester.

    Deutschlands Medien sind zum IRRENHAUS verkommen.
    Ich sehe mir diesen ganzen SCHROTT schon seit Monaten nicht mehr an, GEZwangs-Raubgeld hin oder her!

  60. Die Linken linken halt. Steht doch der Kipping ins Gesicht geschrieben. Die müsste, wen die noch Anstand hätten, von allen Ämtern zurücktreten. Sie hat geschauspielert, gelogen. Und will regieren. Aber halt, was „rede“ ich da für ein wirres Zeug?!

  61. Jetzt bringt es auch der Focus
    Es sind diese Szenen, die nun für Furore sorgen. Beim kleinen TV-Duell am Mittwoch durfte die als Krankenschwester vorgestellte Dana Lützkendorf eine Frage an die Politiker von FDP, Grüne, Linke und AfD stellen. Danach stellte sie klar, wessen Antwort zum Gesundheitssystem sie am meisten überzeugte: die von Linken-Politikerin Katja Kipping. Jetzt kommt heraus: Die Krankenschwester ist selbst Linken-Mitglied.
    http://www.focus.de/politik/videos/tv-duell-wahl-2017-recherche-panne-bei-sat-1-krankenschwester-ist-linken-mitglied_id_7538421.html

  62. @Babieca 15:09

    Ich bin da der einzige.

    Gerade ist für mich die Welt zusammengebrochen.

  63. Nichts anderes erwartet, deshalb schaue ich das nicht mehr. Mir wird sonst übel. Mir reicht die pi Analyse und dann diese köstlichen Lesermeinungen. Übrigens war es in der DDR auch so, nur linientreue Menschlein durften ihre gebetsmühlenartigen Lobhudeleien in den Medien absondern. Letztlich haben das nur noch die Systemlinge und die Doofen konsumiert.

  64. So nebenbei war das auch noch unterirdisch moderiert! Wenn das die Leuchttürme bei SAT 1 sind, sollte man sich auf seine Kernkompetenz, Titten von D-Promis in Doppel D und tätovierte Nichtsnutze konzentrieren.

  65. Ich war mal auf einer Veranstaltung mit dem Titel „Verwertungsgesellschaften im 21. Jahrhundert“ (Urheberrecht, GEMA, …). Mit auf dem Panel ein Vertreter der GEMA, VG Wort, Club Commission Berlin, Piraten. Moderation: Tante von den Linken.

    Stehe kurz vor Beginn draußen in der Raucherecke und sehe die Moderatorin, Piraten und Club-Commission-Leute zusammen beim Rauchen. Dabei wurden Leute gebrieft, die sich dann später aus dem Publikum mit Wortbeiträgen meldeten.

    GEMA ist übrigens voll Nazi.

  66. @fozibaer

    Man hat deutlich gemerkt wie geschockt Frau Weidel war mit der rethorischen Frage abgeleitet auf Herrn Gauland “ Würden sie gerne Nachbar von Frau Weidel sein“. Zuerst lächelte sie noch und dachte 88% wow, stimmen mit Ja ( und ich dachte auch es wird ein ja sein), dann das Nein. Ihr stockte der Atem. Das ist unterste Schublade wenn man einen Menschen so vorführt.

    Wie krank ist das denn???

  67. Hier hatte doch gestern jemand einen Lunk über den Paketfahrer eingestellt der für die Grünen war und sich beschwerte das die Renten nicht sicher sind.
    Dieser Paketfahrer schien laut der Verlinkungen aber selbständiger Transportunternehmer zu sein

  68. Mainstream-is-overrated 31. August 2017 at 16:54

    DAS ist mal eine Sachinformation aus erster Hand. Danke. Sowas bleibt hängen.

    ( Bei Printmedien allgemein- völliger Info-Schrott, Mix-aus Agentur-Meldungen. Regierungs- oder Klientel-geschleime. Kommentar. Google. Wikipedia. Niveau von 12-Jährigen )

    Und übrigens : Strunz entschuldigt sich ausdrücklich NICHT bei Kipping. Wirft ihr damit gezielte Manipulation vor.

  69. Leider ist Strunz auch nur ein Feigling und lädt strunzdoofe Leute
    in seine Sendung ein, um sie als „Stimmen aus dem Volk“ gegen
    die AfD zu positionieren. Z.B. diese stabile Pop-Matrone, die
    angeblich das Attentat im Bataclan überlebt hat, war ganz
    offensichtlich freudig erregt, dass sie ihre geschmacklosen
    pinkfarbenen Strümpfe einem breiten TV-Publikum präsentieren
    konnte. Wer mit so grinsender Mine über ein schreckliches
    Erlebnis berichten kann, ist entweder bekifft, abgestumpt
    oder schon von Geburt an völlig unterbelichtet. Noch viel
    trauriger ist, dass die Privatsender im Windschatten der
    Öffentlich Rechtlichen Fernsehanstalten in das selbe
    schleimige Horn tuten, wie die vorgenannten Gebühren-
    schneider es aus verständlichen Gründen es vormachen.

  70. Naddel2: ich würde gerne 88 Weidels neben mir wohnen haben als 88 Türken, Araber und Schwarze. Alleine der Müllplatz ist katastrophal, die schaffen es nicht mal die Mülltonne aufzumachen und stellen ihren Müll einfach daneben obwohl in der Mülltonne genug Platz ist. Nachts wird bis 2 Uhr von Balkon zu Balkon gebrüllt, die müssen ja am nächsten Morgen nicht arbeiten, Hartz IV machts möglich

  71. Eine abgekartete Sache mir vorher feststehenden Wunschergebnis. Voverlesene „zufällige“ Bürger, die wie im Schulunterricht eine Stimme abgeben durften. Frau Weidel kam meistens erst zum Schluss dran zu einem Thema und wurde dann teilweise noch bedrängt. Hut ab davor, dass sie so souverän und friedfertig geblieben ist bei der miesen Schmierenkomödie. Herr Struntz sollte sich schämen und im Boden versinken angesichts von so viel Falschheit und Irreführung der Fernsehzuschauer.

  72. @ Alexandros 31. August 2017 at 16:27

    Danke, das du erwähnst, da ich die “SPÜENASE“ war.

    Ich habe mich schon gewundert, wo ich lesen musste, das es Herr Dirk Spaniel war.
    Man schmückt sich nicht mit fremden Federn.
    Aber egal. Die Manipulation ist ans Licht gekommen; nur das zählt.

    Fazit: Beide Stimmen für die AfD

  73. Heisenberg73 31. August 2017 at 14:21
    Schade, Strunz war einer der wenigen Journalumpen, die hin und wieder Kommentare zum Zeitgeschehen veröffentlichte, die auch so von der AfD hätten kommen können.

    Aber hier musste oder wollte er wohl Merkel ganz tief hinten reinkriechen. Hat man ihn bedroht? Bestochen? Gekauft? Egal, der Mann ist bei mir ab heute unten durch. Eine weitere miese Type der Lügenpresse.
    ———
    Zuerst kommt das Fressen (Geld) und dann die Moral❗ 👿
    Traurig ist nur, dass das Merkel-Zäpfen verbunden mit den Lügen-Medien durch so was Umsatz machen 😥

  74. @ cybex 31. August 2017 at 17:29
    Da kannst du jetzt Stolz sein ein Strunz-Gate aufgedeckt zu haben, das bis in die Mainstream-Medien wirkt 😉
    Andrerseits ist es wichtig, dass die Wahrheit ans Licht kommt – egal ob einem die Ehre der „Spürnase“ zuteil wird oder nicht.

  75. Die wirklichen Journalisten bei WELT und Focus (online) sind die Kommentatoren. Die Originaltexte sind nur gemerkelter Quatsch. Wo ist der der journalistische Ehrgeiz, die Vielfalt im Blätterwald geblieben? Finanziell unterstützen werde ich das so nicht mehr.

  76. Es ist doch schön, daß man den Begriff “ STRUNZ DOOF “ nun mit einen Bild verbinden könnte

  77. Voll auf die 12. Ein Focus Leser Kommentar
    Das ist ja ein Ding
    von Kurt Kawai vor 14 Min.
    „FDP-Chef Christian Lindner selbst meldete sich nach der Sendung auf Twitter zu Wort und machte auf die Parteimitgliedschaft der Krankenschwester aufmerksam.“ Der Lindner liest also bei pi-net mit. Da stand es schon währen der Sendung (0:15)

    http://www.focus.de/politik/videos/tv-duell-wahl-2017-recherche-panne-bei-sat-1-krankenschwester-ist-linken-mitglied_id_7538421.html

  78. OT
    Weiß man mehr über die anderen Teilnehmer, Klatscher, Paket-Ausfahrer (Linker :?:) ❗ 😕

  79. Die Linken sind halt link, das muss man wissen. War mir eigentlich klar, das da wieder irgend ein Scheiß gemacht wird. Alles linke Bazillen. Deshalb AfD !

  80. der angeblich so arme Paketfahrer „Oliver Dornbrack“ der gegen die AFD gewettert hatte und der FDP seine Stimme geben will,ist ein selbstständiger Unternehmer,der einen eigenen Paketdienst betreibt..
    Hier ein Auszug aus dem Branchenbuch…

    branchenbuch.meinestadt.de/leegebruch/company/12667140

  81. Wobei man natürlich auch “ strunzverscheißert „, “ strunzarrogant “ oder “ strunzgebrieft “ in die
    “ Leitlinien der deutschen Journallie “ aufnehmen sollte.

  82. 😛 Landesfachbereichsvorstandsvorsitzende bei ver.di., Dana Lützkendorf, eine freigestellte Funktionärin und Bundesdelegierte der Linkspartei ist eine einfache Krankenschwester u. die Queen eine obdachlose Flaschensammlerin.

  83. alexandros 31. August 2017 at 17:38

    Voll auf die 12. Ein Focus Leser Kommentar
    Das ist ja ein Ding
    von Kurt Kawai vor 14 Min.
    „FDP-Chef Christian Lindner selbst meldete sich nach der Sendung auf Twitter zu Wort

    ………………………………………………………………..

    dann kann der liebe christian auch mal erzählen wie er die fördergelder der 2 von ihm in den sand gesetzten firmen an den Staat, besser steuerzahler, zurück gezahlt hat.

  84. lisa 31. August 2017 at 17:43
    der angeblich so arme Paketfahrer „Oliver Dornbrack“ der gegen die AFD gewettert hatte und der FDP seine Stimme geben will,ist ein selbstständiger Unternehmer,der einen eigenen Paketdienst betreibt..
    Hier ein Auszug aus dem Branchenbuch…

    branchenbuch.meinestadt.de/leegebruch/company/12667140
    ++++++++
    Sagt natürlich nicht viel aus wie viel Geld oder Vermöge er hat.
    Wobei, wenn man daran denkt, dass der Arme-Hund den FDP – Klientel-Lindner unterstützt kommen schon Fragen auf ❓

  85. mal gut das die liebe aydan jeden monat aus der deutschen sozialhilfekasse ein paar tausend euros schmerzenzgeld bekommt um mit der schlimmen kultur hier fertig zu werden.

    ironie off.

  86. @ Anita Steiner 31. August 2017 at 13:44

    Chef der Polizeigewerkschaft: „Frau Özoguz gehört sofort rausgeworfen!“

    …………………………………………..

    so ein quatsch. da sieht man mal den kleingeist.

    aydan müsste auf 1,- euro die stunde gerechnet ihre ganzen geklauten steuergelder als klofrau in flüchtlingsheimen abarbeiten.

    das sollte bis zu ihrer rente von dann einheitlich etwa 500,- erledigt sein und ihren drang nach kultur befriedigt haben.

  87. Ich glaube, dass es 84 % der Gefragten waren, die laut der Sendung Frau Weidel nicht als Nachbarin haben wollten.
    Hätte man aber diese 84 % gefragte: Möchten sie A. Weidel (ohnedabei die AfD dabei zu nennen) als Nachbarin haben, so hätten diese 84% geantwortet: WER IST A. WEIDEL?
    Die Bezeichnung Lügenpresse ist voll berechtigt. Man muss nicht ungedingt lügen, man kann durch die Frage die Menschen manipulieren und das ist nicht Aufgabe der Medien. Sie sollen neutral berichten.

  88. Fledermaus
    Die mit ihrer Strumpfhose ist eine bekannte Anti AFD Schreiberin und war auch schon bei Lanz um gegen die AFD zu wettern.
    Fakt ist, Strunz hat sich zwar entschuldigt das angeblich sein Team nicht richtig recherchiert hätte aber diese Entschuldigung sehen nur die die im Netz oder bei Facebook sind.

  89. Werbung für PI-NEWS! Lustig. Vor 50 Minuten bringt der „FOCUS“ einen Beitrag zur Sache. Die ersten Kommentare sind brillant. Beispiele:

    von Robert Brand 17:22 Uhr
    Wie kann es sein, dass die „Flüchtlinge“ fast ausnahmslos in die, von den linken so gehassten, kapitalistische Länder fliehen, und nicht in kommunistische. Die Frage ist durchaus berechtigt recht simpel zu beantworten.

    von Kurt Kawai 17:20 Uhr
    „FDP-Chef Christian Lindner selbst meldete sich nach der Sendung auf Twitter zu Wort und machte auf die Parteimitgliedschaft der Krankenschwester aufmerksam.“ Der Lindner liest also bei pi-net mit. Da stand es schon währen der Sendung (0:15)

    ——————————————————————

    Ich wiederhole das, was ich im Strang der Sendung bereits in der Nacht äußerte. PI = tolle Recherche-Community. Schnell wie der Wind. Ich liebe das hier!!!

  90. Es ist nicht vorbei mit der Verarsche, denn ein weiterer Kommentar beim „FOCUS“:

    von Theo Reisel 17:08 Uhr
    Diese „Vorzeigewählerin“ hat zugegeben, dass SAT 1 über Ihre tatsächliche Tätigkeit für die Linkspartei informiert war. Also ist die Entschuldigung (nicht gewusst!!) eine erneute Frechheit!

    Ich finde: PI at the front!

  91. Je die Wahl kommt, desto hektischer werden die Politiker der Altparteien sowie die Vertreter der Medien. Das schöne daran ist, dass sie vor lauter AFD-bashing so viele Fehler machen, sodass der Schuss voll nach hinten losgehen wird. Denn auch der naivste Michel merkt so langsam (rechtzeitig), wie er verarscht wird. Weiter so ihr Dummköpfe!

  92. Dieser Artikel zeigt wieder, dass wir zusammen stark sind. Wir bilden eine Gegenöffentlichkeit. Wir lassen uns nicht mehr veräppeln und decken die Lügen der Medien auf.

  93. So peinlich abgestumken, vergeigt, nach hinten losgefurzt.
    Das sitzt. Nicht wie sonst, wenn nur alternative Medien berichten.
    Es ist ein Novum, dass dieser Skandal diesmal durchsickert.
    Facebook natürlich sowieso, das zählt nicht, aber die Reaktion in der Systempresse – schon mal etwas. Zwar wird die Machart allgmein sowie der Moderator kritisiert, und nicht die billige Meinungsmache gegen Weidel, aber die Kommentare bei Welt und Focus dürften schon ein Lüftchen erzeugen. Fleischhauer fiedelt ein wenig mit, ist doch schön.

    Dennoch denke ich, dass sich eine große Zahl junger Leute eben in diesen Gruppendynamik- Spielchen wohl fühlen, wie in der Schule antrainiert. So ein Publikum spiegelt schon ganz gut die geistigen Horizonte einer Klatschaffenmehrheit wider.

    Weidel hat inzwischen auch ihre Argumentation wegen Gaulands „entsorgt“ mit dem Einwand der Doppelstandards aufgestockt. Da wünscht man sich eine Horde Spürnasen, die rechtzeitig Fakten an die Front weiterfunken.

  94. Während der Sendung dachte ich zunächst noch, dass es so soo schlimm gar nicht ist. Schließlich wird man als politisch nicht korrekt denkender Mensch in diesem Lande ganz schön bescheiden und anspruchslos. Ich wertete es schon als positiv, dass Alice Weidel nicht direkt vom Moderator angegriffen wurde und der Anschein einer Fairness erweckt wurde.
    Doch offensichtich bin ich immer noch viel zu gutgläubig und naiv, um nicht doch noch von den Linken gelinkt zu werden (der gemeinsame Wortstamm ist definitiv kein Zufall). Wie infam und abgebrüht ist dieser elende Betrug am Zuschauer! Die Linken und die ihnen zugehörigen Journalisten sind das Allerletzte. Hier wird gelogen, betrogen und getäuscht, dass sich die Balken biegen. Und werden sie beim betrügen erwischt, dann heißt es, es sei „ein Fehler unterlaufen“. Schämt euch!

  95. So mir nichts dir nichts wird man da bestimmt nicht Gast und wird zudem befragt, da muss doch vorher einiges im Hintergrund und Klüngelei abgelaufen sein ! Sprich, wie hat man ausgerechnet die Lützkendorf da reinbekommen ? Und die Kipping wird das von vornerein gewusst haben, ero mit daran beteiligt.

  96. Schön wäre es auch, wenn an Stelle des ordinären “ verarschen “ in Zukunft das “ verstrunzen “ in den JournallienSprech aufgenommen würde.

  97. zur Entsorgungs-Argumentation.
    Deutsche darf man entsorgen, nochmals bomben, als mieses Stück Scheiße bezeichnen,
    bei einer Geborenen Türkin ist das
    V o l k s v e r h e t z u n g.
    das ist Recht.

  98. Zu der „linken“ Krankenschwester gesellt sich auch der Paketzusteller O- Dornbrack aus Brandeburg/ Leegebruck, der selbständiger Paketzusteller ist, also Geschäftsführer einer eingetragene Firma namens Paketdienst Dornbrack.

  99. Wenn ich hier so lese… ,
    wie Kommentatoren, die scheinbar zufällig ausgesuchten Bürger aus dem Volk als Regimelinge enttarnen.
    Ich vermute, das pi seine Kommentatoren sehr gern hat. Zu Mindest die Meisten.
    Ungewichtige Randbeobachtung. Aber wenn das Regime einen Schnitt aus der Bevölkerung darstellen will, hatte es doch irgentwie immer einen Schwarzen oder ne Kopftuchfemimuselin mit beigemengt um den Zuschauer an Diversität zu gewöhnen. Ich habe nur Ausschitte dieser Sendung gesehen. Aber haben dort nur „hier schon Längerlebende“ gessen? Um drei Ecken gedacht, kann man über die Manipulationsversuche des Regimes und den Kontext, ziemlich genau über den tatsächlichen Sachverhalt spekulieren.
    Wie in der DDR 🙂 nur noch raffinierter und schonender. In der DDR war das, was Heute abgeht noch vergleichsweise Plump, weswegen sie zu viel restriktiveren Maßnahmen greifen musste. Aber keine Sorge.
    Durch eine stärkerwerdende Rechte, ist das aktuelle Regime gezwungen, hin und wieder die Maske fallen zu lassen. Wie 2017 zu beobachten ist. Vielleicht kommen einige aufgewachte Westdeutsche ja doch noch in den Genuss zu erfahren, wie sich die DDR anfühlte. Das Einzige was neu ist, ist der Völkermord an den Europäer.

  100. Manchmal beneide ich Schlafmichel, weil sie wenigstens das Gefühl haben ein normales Leben zu führen.
    Blaue Pille schlucken ist nicht, weil es Verrat ist und Wissen auch Verantwortung einfordert. In diesem Ehrlosen Zeitalter der Selbstverwirklichung, ist kaum noch Jemand selbstlos -.- und die blaue Pille sehr begehrt.

  101. Es war traurig zu sehen wie sich Frau Weidel von desem ekelhaften Springer „Journalisten“ hat vorfuehren lassen. Vor allem mit diesen „Befragungen“ , die wer weiss wie zustande gekommen sind. Sie sollte sich nicht von so etwas einschuechtern lassen. Das muss sie noch lernen.

  102. Die deutsche Lückenpresse berichtet natürlich nicht über diesen Skandal!

    Da geht eine Parteifunktionärin der „Linken“ undercover als Studiogast zu Claus Strunz und gibt sich als Normalbürgerin aus, stellt den anwesenden Politikern fragen und sagt dann, das ihr die Antwort der „Linken“ Frau Kipping am besten gefallen hat.

    Man stelle sich mal vor, ein Funktionär der AfD wäre verdeckt zu einem Politik-Talk gegangen und hätte als Zuschauer Fragen gestellt und dann die Antwort eines AfD-Politikers favorisiert. Es wäre ein Skandal gewesen mit Titelseiten bei Bild, Spiegel, FAZ, SZ usw.

    Weil es halt die Partei „DieLinke“ betrifft, wird dieser Eklat durch unsere Medien jetzt totgeschwiegen. Da muss ich natürlich sofort an „Udo Ulfkotte – Gekaufte Journalisten“ denken…

  103. beschissen wird man von der deutschen presse, haut sie endlich auf die fresse,
    lügen und fakten vertauschen, wichtiges verschweigen, nebensächlichkeiten aufbauschen,
    linke und grüne gutmenschen weit hinten abgeschlagen,
    was soll man da noch sagen?

  104. Samurai 31. August 2017 at 22:18
    Die deutsche Lückenpresse berichtet natürlich nicht über diesen Skandal!
    […]
    Weil es halt die Partei „Die Linke“ betrifft, wird dieser Eklat durch unsere Medien jetzt totgeschwiegen.
    —————

    Die BLÖD-Zeitung berichtet auch darüber. Lässt sich alles wohl nicht mehr verheimlichen:

    Panne bei SAT.1-Wahlsendung
    Linken-Mitglied trat als „Normalbürgerin“ auf

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/linken-mitglied-trat-in-sat1-wahlsendung-als-normalbuergerin-auf-53059624.bild.html

  105. Das Ganze war konstruiert wie früher auf „Suddei-Edes“ schwarzem Kanal.

    Strunz trat auf wie ein Gockel und warf Lindner ständig vor eitel zu sein. Obwohl die Partei-Kandidaten gefragt waren, unterbrach er sie ständig, meistens schon beim ersten Satz. Eigentlich hätte es heißen müssen: Sie fragen – Strunz antwortet.

    Gaulands „entsorgen“ von Islamisierungministerin Özoguz war natürlich auch Thema. (Nachdem Plasberg schon 20 Minuten inquisiert hatte)
    Wenn allen „Entsorgungen“ von Politikern so viel Sendezeit eingeräumt würden, könnte man einen Weihnachts-Vierteiler daraus machen.

  106. Zinnober 1. September 2017 at 00:19

    Gute Frage, die sich selbst beantwortet.

    Bei jedem AfD-Mitglied oder Funktionär würden vor solchen TV-Auftritten (falls das überhaupt stattfindet) sämtliche Facebook- und sonstwas-Äußerungen der letzten Jahre, noch vor Existenz der AfD, nach „belastenden“ Meinungsäußerungen durchgeforstet. Aber bei dieser Frau macht nicht mal die studentische Hilfskraft der Sat 1 -Redaktion eine zweiminütige google-Abfrage………. Wer soll das glauben? Oder ist es vielleicht doch ein Beleg für die völlige Ahnungslosigkeit dort.
    Bei Anne Will wäre das jedenfalls nicht passiert, da dort jeder einzelne Klatscher vorher nach der richtigen Gesinnung gecheckt wird. Insofern nehme ich das dem Strunz nicht so übel……….

  107. Was eine groteske Sendung. Da werden 10 Themen angesprochen und jeder Politiker hat 30 Sekunden Zeit zu antworten. Ein Witz? Weidel hatte mehrfach nicht mal die 30 Sekunden, weil ihr Kipping und Göring-Eckardt ins Wort fielen. Die Zwei „Damen“ haben echt Umgangsformen wie Holzfäller. Aber das kennt man ja bereits aus Talkrunden. Strunz hätte Ordnung schaffen müssen. Statt dessen jedoch nur wiederkehrende süffisante Anspielungen bei Weidel „Sind daran auch die Flüchtlinge schuld?“ Was ein erbärmlicher Journalismus! So kennt man Strunz nicht. Wurde er „auf Spur“ gebracht?
    Auffällig die Zuschauer/Fragesteller im Studio. Die hellsten Kerzen waren das nicht. Eher unfassbar naive einfältige Leute / Gutmenschen.

  108. Eine einzige Inszenierung um die AfD schlecht zu machen. Das merkt doch ein Blinder mit Krückstock.
    Die privaten Sender sind doch keinen Deut besser als GEZ-Lügen-TV. Gehören doch in etwa den gleichen Leuten.

  109. @ Rheinländerin 22:55
    Pech für die Lügenmedien. So gut wie alle AfD-Anhänger sind wachsam, informiert und klug. Da fliegen halt Lügen schnell auf.

  110. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  111. Gabs denn jetzt gstern oder heute eine anständige Entschuldigung bei den Zuschauern. INNer Franken-Prawda hab ich jedenfalls nix davon gelesen. Sat1-FF hab ich nicht angeschaut und die abendlichen Prominachrichten gleich 2mal nicht.

Comments are closed.