Print Friendly

Der Kampf gegen die Meinungsfreiheit, gegen Rechts und gegen jeden, der populär genug ist, der Lügenpresse gefährlich zu werden nimmt immer absurdere Ausmaße an. Aktuell wird der in Beirut geborene Journalist und Autor Imad Karim von der ARD durch den Kakao gezogen und seine persönliche Sicherheit durch das Vorgehen des Senders gefährdet. „Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!!“, schreibt Karim dazu auf seiner Facebookseite.

Der Islamkritiker kam 1977 nach Deutschland, das er mit all seinen Werten und Traditionen als Heimat betrachtet. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Exmoslem als Autor, Regisseur und Produzent. Und er wird nicht müde über den Islam aufzuklären und vor einer Islamisierung Deutschlands zu warnen. Das hat ihn offenbar ins Fadenkreuz der ARD gebracht, deren Redakteur Claus Hanischdörfer eine Reportage drehte,  in der er Imad Karim nicht nur diffamierte und selber Fake-News verbreitete, sondern den Islamaufklärer damit auch massiv gefährdete. Imad Karim wehrt sich nun in einem Videostatement und klärt auf, wie alles kam.

Anzeige

Auf Facebook schreibt er zum Video:

Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!! Meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer unter der Leitung von Thomas Reutter. Herr Hanischdörfer hatte in seiner ARD-Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“, gesendet vom SWR, versucht, mich als Verbreiter von Fake news und Hater darzustellen.

Ich bin der Ansicht, dass er selbt in Bezug auf meine Person Fake News verbreitete. Ich überlasse Ihnen, selbst zu entscheiden, wer Fake News verbreitete, ich oder der Kollege Claus Hansichdörfer selbst.

Schauen Sie sich bitte das Video an und teilen Sie es, sofern Sie der Überzeugung sind, dass das Video teilenswert ist. Ich werde diffamiert, weil ich der Gesinnungsethik von Claus HanischdörferThomas Reutter eine Absage erteilt habe.

BITTE AUF ARD-UND ZDF-SEITEN SOWIE BEI ALLEN POLITIKERN UND PARTEIEN DAS VIDEO ALS KOMMENTAR PUBLIZIEREN!

Meine persönliche Sicherheit ist seit dem Ausstrahlen der Reportage massiv gefährdet. Das sollte jeder wissen. Die ARD strahlte die Sendung trotz meiner schriftlichen Aufforderung, diese aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht zu tun. Ich würde die ARD verklagen, wenn ich die finanziellen Mitteln hätte und vielleicht mache ich das auch.

Deutschland, Heimat meiner Werte, ich bin nur dir und dem deutschen Grundgesetz gegenüber verpflichtet und nicht irgendwelchen Politikern, die kommen und gehen.

Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren.

Und unbedingt teilen, damit viele Menschen wissen, was und wie mit politischen Gegnern umgegangen wird.

Ich persönlich, bin durch verschiedene Anzeigen und Klagen durch Anwaltskosten ziemlich am Ende. Die ständigen Unterlassungserklärungen, Drohungen und Diffamierungen rauben mir jegliche Kraft aus, vor allem die Kraft, um mich um meine Familie und meine Arbeit zu kümmern. Vielleicht ist dieses großartige Land nicht mehr zu retten. Ich für mich weiß, wen ich am 24.09.2017 wählen werde. Aber ob das noch was ändern kann, weiß ich nicht mehr und bald will ich nicht mehr wissen. Meine Gegner sind viele weil sie alle noch bis gestern meine Freunde waren!

Dieses Land verliert jeden Tag…….die Freiheit und wer bin ich, um daran etwas ändern zu können. Ich bin als Exilant gekommen und werde als Exilant gehen.

Der Multikuluralismus ist zu einer neuen Religion geworden und ich habe immer alle Religionen verachtet.

Verzeih mir Deutschland, ich wollte mich als „Ausländer“ nicht einmischen und dennoch habe ich mich eingemischt, aus Liebe zu dir, Du großes, liebenswürdiges Land!

115 KOMMENTARE

  1. *Kein OT unter den ersten 10 Kommentaren! Bei diesem Thread verbietet sich das erst recht! Gelöscht, Mod.*

  2. Merkel und ihre Bande schaffen es tatsächlich, daß sich ein deutscher Patriot schämt, Bürger der „BRD“ zu sein …

  3. Man kann Imad Karim nur wünschen, dass er stark bleibt und weitermachen kann.
    Was die ARD und insbesondere dieser Hanischdörfer da abziehen ist mehr als ungeheuerlich.

  4. Eine Reporterin des Staatsfernsehens hat es mal für richtig befunden, das Wohnhaus und die sehr markante Eingangstür zum Grundstück einer bekannten jüdischen Islamkritikerin ausführlich in Großaufnahme zu bringen. Daraufhin war für die folgenden Wochen Personenschutz und Schutz des Wohnhauses angesagt. Diese Leute schrekcne vor nichts zurück, um unliebsame Kritiker mundtot zu machen.

  5. Wenn man der allgemeinen Lage zugrunde legt dass es für die Islamisierung einen Plan gibt dem die etablierten Parteien Hand in Hand mit dem Medienkartell folgen ist es eine logische Folge, dass diese Art der Berichterstattung gerade jetzt vor den Wahlen so vehement von statten geht. Die Arroganz zeigt auch mit welcher Arroganz sie sich sicher im Sattel fühlen.

  6. oh wie genial, jagen wir doch intelligente Einwanderer und kriechen wir den Mossis in den Arsch… es wird einmal in den Geschichtsbüchern stehen „die dümmste Nation der Erde…“

  7. Stellen Sie sich einmal Frank Plasberg vor:

    kahlgeschoren, im Sträflingsdrillich, in einem Steinbruch schaufelnd. Dann wird es Ihnen wieder besser gehen, wetten?

  8. Dreht den „öffentlich – rechtlichen“ Zwangsbezahlsendern den Hahn ab und bezahlt einfach nicht mehr.

    23.06.2017
    Laut „ARD ZDF Beitragsservice“ befinden sich 4,6 Mio. Konten im Mahnverfahren – das sind rund 10% aller Zahlungspflichtigen. Letztes Jahr wurden 1,46 Mio. Vollstreckungen eingeleitet. – Inkasso-Unternehmen sollen GEZ eintreiben.
    Glaubt man den öffentlich rechtlichen Medien, ist die Mehrheit mit dem Fernsehprogramm zufrieden und sieht die Zwangsgebühr als gerechtfertigt an. Wie aber so häufig ist genau das Gegenteil wahr.
    Im Buch „Die GEZ Lüge“schrieben wir bereits im letzten Jahr, dass über 4 Millionen Menschen den Beitrag verweigern. Die von uns dargelegten Zahlen wurden immer von offizieller Stelle angezweifelt. Seit dieser Woche ist aber die Katze aus dem Sack. Der Beitragsservice gab jetzt sogar selber zu, dass ca. 4,6 Mio Mahnverfahren laufen.
    Das bedeutet, dass inzwischen jeder Zehnte keine Rundfunkgebühren mehr zahlt! Verschwiegen wird dabei, dass die Gerichte mittlerweile mit Klagen überschwemmt werden.

    https://shop.macht-steuert-wissen.de/Buecher/Die-GEZ-Luege.html

    Inkasso-Unternehmen sollen GEZ eintreiben
    Die öffentlich-rechtlichen Anstalten greifen nun zum letzten Mittel und wollen Inkasso-Unternehmen mit der Eintreibung der Zwangsgebühren beauftragen.
    Hermann Eicher, der als Justiziar des SWR das Rundfunkbeitragsrecht in der ARD betreut, glaubt, dass dieser Weg effizienter sein könnte, als den über einen Gerichtsvollzieher. „Der SWR wird voraussichtlich einen Test mit 1000 Haushalten durchführen, die im Zahlungsrückstand sind und eigentlich in die Vollstreckung laufen würden.“ Persönlich finde er es „wesentlich weniger belastend, wenn mich ein Inkassounternehmen anschreibt, als wenn der Gerichtsvollzieher an der Tür steht, und jeder bekommt es mit“, sagte Eicher der WELT.

    https://www.welt.de/kultur/medien/article165808204/Inkassounternehmen-sollen-Rundfunkbeitrag-eintreiben.html

    Zahl der Klagen steigt
    Nach unzähligen Rückmeldungen habe ich festgestellt, dass viele meinem Aufruf gefolgt sind und ebenfalls wie ich Klage eingereicht haben. Inzwischen beläuft sich die Zahl auf 4000.

    Nachdem jetzt raus gekommen ist, dass auch die Champions League nicht mehr im ZDF übertragen wird, ist die Wut der verbliebenen Beitragszahler noch weiter gestiegen. „Nach Olympia jetzt auch Champions League weg. Als Sportliebhaber nervt Rundfunkbeitrag nun noch mehr.“ Mit solchen und ähnlichen Kommentaren wurden ARD und ZDF nach dieser Meldung überschwemmt. Der Grund, warum aber noch nicht einmal mehr Geld für Deutschlands liebstes Kind „Fußball“ bereitgestellt werden kann, ist ein ganz anderer. Es ist die grenzenlose Gier der Verantwortlichen der öffentlich rechtlichen Sender.

    Laut KEF-Bericht erhalten nämlich die ARD-Angestellten durchschnittlich eine Gesamtvergütung von 9.021 € im Monat. Diese setzt sich aus 7.238 € Gehalt und 1.783 € Zuführung zu den Pensionsrückstellungen zusammen. Das heißt konkret: 100 Beitragszahler führen ihren Beitrag alleine dafür ab, dass einem Angestellten der ARD zusätzlich zu seiner staatlichen Rente noch eine üppige Pension ausgezahlt wird. Insgesamt macht das zwei Millionen Beitragszahler, die nur dafür zuständig sind, den ARD-Mitarbeitern die Pensionsrückstellungen zu finanzieren. Von den üppigen Gehältern ist hierbei noch gar nicht die Rede. Hierfür braucht es über acht Millionen weitere Zwangs-GEZ-Zahler.

    Dank der üppig sprudelnden Beitragsmilliarden gehören die circa 20.000 ARD-Mitarbeiter zu den absoluten Spitzenverdienern in Deutschland. Angestellte der ARD sind zum Beispiel bessergestellt, als Fach- und Führungskräfte in der freien Wirtschaft. Für 2016 liegt in diesem Bereich das Durchschnittsgehalt bei 5.750 € monatlich. Selbst mit einer großzügigen Nebenkostenpauschale kommen diese nicht an die ARD-Angestellten heran. Auch Fachkräfte in DAX-Unternehmen verdienen deutlich weniger.

    Damit an dieser Stelle kein Missverständnis aufkommt, der wirtschaftliche Erfolg sei jedem gegönnt. Wer jedoch die Meinungs- und Gewissenfreiheit einschränkt, Haftbefehle gegen Andersdenkende erlässt und dann noch die öffentliche Meinung manipuliert, dem ist der Geldhahn unverzüglich abzudrehen.
    Setzt auch ihr ein Zeichen: „GEZ Ich zahle nicht!“

  9. .
    AfD statt ARD.
    Die antideutsche
    Propaganda muß ein
    Ende haben und den
    Sendern gehört der
    Saft abgedreht.
    .

  10. Es tut mir so leid, lieber Herr Karim, was Sie hier erleben müssen!
    Gottseidank haben Sie aber noch das anständige Deutschland kennengelernt…

  11. Leider steht nicht dabei, welche Straftat der Mann angedroht haben soll. Hat er damit gedroht „hau ab“ zu rufen“, hat er damit gedroht, ihn beleidigen zu wollen? Oder reicht es schon damit zu drohen, keine SPD zu wählen?

    43-Jähriger drohte mit Straftat zum Nachteil des SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz
    30.08.2017
    Dortmund (ots) – Lfd. Nr.:0938
    Im Laufe des gestrigen Abends erhielt die Kreispolizeibehörde Unna den Hinweis auf eine geplante Straftat. Ein 43-jähriger Tatverdächtiger aus Werl sprach über ein soziales Netzwerk konkrete Drohungen gegen den Kanzlerkandidaten der SPD, Herrn Martin Schulz, aus. Diese Drohungen wurden in dem Chatverlauf zu einem Artikel eines Onlinemediums aus Unna, der über die heutige Wahlkampfveranstaltung von Herrn Schulz in Unna berichtete, geäußert.
    Das Polizeipräsidium Dortmund hat in seiner Zuständigkeit als Staatsschutzdienststelle die Führung des Polizeieinsatzes übernommen.
    Spezialeinsatzkräfte des Polizeipräsidiums Dortmund nahmen den 43-Jährigen heute Morgen (30. August 2017) fest.
    Durchsuchungsmaßnahmen an der Wohnadresse des Tatverdächtigen haben stattgefunden. Der Tatverdächtige befindet sich im Gewahrsam der Polizei.
    Die Ermittlungen dauern noch an.
    An dieser Stelle nochmal ein deutlicher Hinweis: Die Polizei nimmt Drohungen von Straftaten in sozialen Netzwerken sehr ernst und wird konsequent und schnell mit den zur Verfügung stehenden polizeilichen Mitteln darauf reagieren!
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3722263

  12. @manfred84 30. August 2017 at 21:26

    „Bitte lieber Gott, laß uns im Lotto gewinnen, damit wir nach Uruguay auswandern können!“

    Echte Patrioten klingen anders und würden sich einen Lottogewinn wünschen, um Imad Karim in diesem teuren Kampf gegen das Schweinesystem zu unterstützen!

    Feigheit vor dem Feind ist unehrenhaft. Schäm Dich!

  13. Als Verhandlungsbasis dachte ich immer bzgl. Abschaffung der Zwangs-„GEZ“-„Gebühr“ Überleitung der „GEZ“-Pensions-Gelder mit Abstrichen in die normale Rentenkasse.

    Mittlerweile denke ich, mitgehangen – mitgefangen und pech gehabt, ersatzlose Zerschlagung von dieser 4. Staats-Gewalt!

  14. Wo auch ch immer Herr Karim wohnt, sollten sich doch genug Patrioten finden, die um sein Haus Streife gehen, um einen nliebsame “ Besucher‘ Gebühren „in Empfang“ zu nehmen! Die Hetzer vom Typ Hanischdörfer hetzen zwar auch gegen private Selbstschutz vor Vebrechern, aber was schert es die Eiche, wenn ein Arschloch sich daran kratzt!

  15. Er weiss zu schaetzen, was andere Deutschenhasser in der Politik vernichten wollen.
    Er ist ein Mensch wie man ihn in unserer POlitik nicht finden kann,

  16. Hoffentlich ergeht es Ihm nicht so, wie den Anderen Autoren und Islamkritikern…..
    Was ist nur ais diesem Lande geworden?

    Ich zitiere:

    Linksextremismus-Dokumentation: „Die kommunalen Netzwerke“ jetzt öffentlich

    JouWatch Autor Christian Jung legt zusammen mit seinem Co-Autor Torsten Groß die Zusammenarbeit bieder scheinender Behörden und Politiker mit Linksextremisten offen. Die Dokumentation, die wegen eines Rechtsstreites zwischen dem Bayerischen Rundfunk und dem Produzenten der Dokumentation, dem Kopp-Verlag, nicht verkauft werden durfte, wird nun einer breiten Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Die Dokumentation ist ein Muss für jeden, der beim Thema Linksextremismus mitreden will. Sie zeigt die erschreckende Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben.

    Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden.

    Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre. Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz unerwünscht.

    Die Quelle:

    https://opposition24.com/linksextremismus-dokumentation-die-netzwerke/350283

    Das Video

    https://www.youtube.com/watch?v=M_l–uc7dio

  17. Seit Jahren schaue ich mir diesen Scheiß nich mehr an. Slomka, gemäß des Namens ihrer Vorfahren- Stroh oder Strohalm ist ihrem Namens wert. Demagogen und käufliche Schurken, nichts anders.

  18. Hut ab vor Imad Karim!
    Wie lange wird es wohl dauern, bis das Video gelöscht wird?
    Die Kommentare lassen sich jedenfalls schon mal nicht laden.
    Video sofort auf G+ geteilt.

  19. Ich weiß, warum ich nur anonym schreibe. Ich habe keinen Migrationshintergrund, gehöre keiner Minderheit an, bin nicht prominent, habe keine „Kontakte“ und auch kein Geld. Mich könnte die Nazikeule des Systems mit einem Schlag abservieren, sozial vernichten – und kein Hahn würde danach krähen. Nennt mich feige, ich kann mir das momentan auf keiner Ebene leisten.
    Dennoch beschämt mich zutiefst, was zugewanderte Deutsche wie Imad Karim, Akif Pirincci, Abdel-Samad, Barino Barsoum, Sabatina James und sicher sehr viele weniger bekannte Leute mit „Migrationshintergrund“ in meinem Land auf sich nehmen, um für das einzutreten, was auch ich schützen möchte.

  20. Orwellscher Neobolschewismus.
    Uns wird nach den Wahlen noch Hören und Sehen vergehen – versprochen.

  21. Nachtrag:
    Herr Karim, Sie haben viele Freunde hier, auf die Sie sich in ihrem mutigen Einstehen für die Freiheit verlassen können, und die Ihnen dabei gegen die Schergen der Blockparteien und de Sytempresse sowie die islamischen Verbrecher jederzeit beistehen werden, wenn sie gebraucht werden! Alles Gute weiterhin! Bleiben Sie standhaft! Wir alle werden es Ihnen danken!

  22. Ganz einfach: 1) de Misere Staatsminister (StaatsDIENER bedeutet das) sofortiges Veranlassen von massivem Polizeischutz für Imad und seine Familie und Freunde.
    2) Neuerliche Anonymisierung des Wohnorts bzw der Wohnorte der Fam. und der Freunde
    3) Kostenloses Selbstverteidigungsprogramm für Imad mit Schusswaffen plue Waffenpass klarerweise ….

    Die Kosten für alle diese Vorkehrungen zur Rückgewinnung verlorener Sicherheiten tragen die ARD Heinis und die ARD Leitung die diesen Verrat veröffentlicht hat AUS IHREN PRIVATSCHATULLEN, SOWIE AUCH
    die Schadenersatzforderungen Imads wegen der LÜGEN über ihn und den vermutbaren Islambeschönigungsversuchen die durch einen Megaprozess als falsche Verniedlichungen dargestellt werden müssen.

  23. @ MPig 30. August 2017 at 21:38

    Defaitismus können wir in der Tat hier nicht brauchen. Wer kämpft kann verlieren. Wer abhaut, hat schon verloren.

  24. Tja, da hat ihn Redakteur Thomas Reiter, welcher von Imad Karim gefördert wurde so richtig gef….
    So sind die heutigen Zeiten…Wie hies es mal, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan…achnee, unter Medienleute ist sowas wohl eher Gang und gebe…Karrieregeilheit.
    Und dazu die angeblich rechtsgerichtete „Deutschland Mon Amour“ Seite, wo dieser Reiter ja selbst Mitglied ist und teils sogar dort moderierte…ob er die Sendung vor der Ausstrahlung gesehen hat ?
    Dazu die heuchleriche Anfrage von wegen Netzduchsetzungsgesetz. Bei Medien muss man sowas von auf der Hut sein !
    Weioweiowei…

  25. Imad Karim hat es doch gesagt: Personen, die Verantwortungsethik mit Gesinnungsethik verwechseln …

  26. Klar, nicht nur hochqualifizierte Deutsche, sondern auch hochqualifizierte und gut integrierte Migranten wandern in größerer Zahl aus, während fundamentalistisch islamische Lobbies zusammen mit den ÖR und anderen Medien aktiv an der Auflösung der fdgo arbeiten und die Zuwanderung ihrer Klientel forcieren. Warum soll man auch in Deutschland bleiben, wenn man alternativen hat? Der Absturz wird hart bei der nächsten Wirtschaftskrise, es gibt keinen Grund, daran ohne Not teilhaben zu wollen. Schade um das Land, aber bis sich die politischen Mehrheiten ändern, ist es viel zu spät um eine harte Landung zu verhindern.

  27. Am Endes seines Textes wurden meine Augen feucht und zwei Tränen liefen mir über die Wange.

  28. Ich konnte den Film kaum ertragen. Es ist so unglaublich widerlich, was hier geschieht. Wie Menschen Freunde verraten, wie Menschen lügen. All das, was hier herrschende Ideologie ist, spült die übelsten Charaktereigenschaften nach oben. Mein Herz ist so schwer. Schön, dass es PI gibt, dass man hier so was mal schreiben kann – und hoffen, dass man verstanden wird.

  29. Imad Karim ist gebildet, mutig, kreativ, eigenständig, sozial, politisch-aktiv, motiviert.

    Die Verhaltens-Umerziehung zur neuen Ideologie dürfte daher bei ihm schwierig werden.
    Der Mann gibt in totalitären Systemen keine Ruhe. Das hat der Regierungssender ARD schon richtig erfasst und erwartungsgemäß zur personalen Hetze verarbeitet.

  30. Die Zonenwachtel tritt mit ihrer Ignoranz in die Fußstapfen von Honecker & Mielke.

    “ Bundeskanzlerin Merkel hat gestern in Brandenburg an der Havel einen Wahlkampfauftritt abgehalten und traf dort auf massiven Protest. Über 40 Minuten lang hat die Protestmenge sie ausgebuht und ausgepfiffen. An vielen Stellen im Publikum war die Rede der Kanzlerin nicht zu verstehen. Die zahlenmäßig eigentlich überlegene Menge an Unterstützern der Kanzlerin und der CDU ging in den feindseligen Sprechchören quasi unter. Merkel versuchte weitgehend, den lautstarken Protest zu ignorieren und hielt stoisch ihre Rede.“

    https://youtu.be/9GhJhM3hQBo

    Jeder normale Mensch hätte doch irgendwann mal realisiert, dass er was falsch gemacht hat. Nicht die Zonenwachtel, die nicht. Naja, der Bürger wird sich schon bemerkbar machen.

  31. Im Kleinen wie im Großen.
    Wir Islamkritiker erleben das tagtäglich.
    Islamkritik wird von seiten der Regierung nicht toleriert, sondern als Fake oder Hate speech behandelt, verfolgt und am liebsten unter Strafe gestellt.
    Die Medien als unabhängige 4. Gewalt war einmal, sie sind der Handlanger eines Systems, das dem Sozialismus immer mehr ähnelt.
    Merkel und ihr dressiertes und manipuliertes Gefolge hat uns jahrelang im „guten Glauben“ gewiegt. Im Jahre 2015 war es dann soweit, Honeckers Rache umzusetzen, denn Merkel ist Honeckers Erbe an uns.
    Das kann ich falsch sehen, aber ich habe einfach keine andere Erklärung, warum man ein blühendes Land systematisch zerstören will.

  32. Einen aufrechten Menschen zu diffamieren und fertig zu machen, um sich zu profilieren und in den Mittelpunkt zu rücken, offenbart einen zutiefst verachtenswerten, miesen Charakter.
    Der Umgang mit Systemkritikern zeigt Parallelen zur DDR. , nur dass Geld dabei eine nicht so wichtige Rolle gespielt hat wie heute.

  33. Was ÖFFENTLICH-RECHTLICH wirklich ist, haben wir auf eindrucksvolle Weise am Montag erleben können. Eine politische Talkshow namens „Hart aber fair“ wurde in eine Hinrichtungsshow gegenüber einer demokratischen Partei (AfD) umgewandelt.

    Der ÖR gehört in einer großen Mülltonne für immer entsorgt.

  34. Das trägt schon kriminelle Züge, was da gelegentlich von der ARD produziert wird. Schlimm, was die mit Imad Karim gemacht haben. Hoffentlich lässt er das nicht auf sich sitzen.

  35. @Heisenberg73
    Ich sehe das genau anders herum. Bezieht man die Deutsche Geschichte mit ein, so gilt ganz klar der umgekehrte Zusammenhang. Wer dem WW1 und WW2 rechtzeitig durch emigration entgehen konnte, hatte ganz klar gewonnen. Das liegt daran, das ein politische Minderheit nicht gegen seine eigene Elite und weite Teile der Mehrheit kämpfen und gewinnen kann, ohne das Land zu verwüsten und dabei unweigerlich hohe Risiken für Leib und Leben ein zu gehen. Bis die Schmerzen ein Ausmaß erreichen, das der Durschnittswähler bereit ist, die notwendigen Maßnamen selbst zu fordern, kann man nur verlieren.

    Es ist klüger, diesen Lernprozess denjenigen zu überlassen, die ihn benötigen, statt sich als Prellbock dazwischen zu stellen und zwischen staatlicher Schikane und islamischen Fundamentalisten zerrieben zu werden, wie es gerade mit Hr. Karim passiert. Egal wie es politisch weiter geht, die eigene Lebensfreude, Beruf, Freundeskreis usw. sind erst mal weg und ob man das jemals zurück bekommt, steht in den Sternen. Eine Familiengründung unter solchen Bedingungen kommt erst recht nicht in betracht, da wäre man dem eigenen Kindern gegenüber Verantwortungslos.

  36. Herrn Karims Rücktrittsforderung an Herrn Höcke halte ich für Unsinn, weil unbegründet. Es ist aber sein verdammtes Recht, diese Meinung zu haben und zu vertreten. Dieses Recht gilt aber auch für Höcke, der nicht das gesagt und gemeint hat, was vermutlich auch Herr Karim den gleichen Medien entnommen hat, die auch ihn jetzt bekämpfen. Meine Hochachtung für Herrn Karim schmälert das jedoch nicht.

  37. Ich kann nur jeden warnen die GEZ-Zwangsgebühr NICHT zu bezahlen außer er hat ein ganz dickes Fell: Der landet unweigerlich bei der Schufa, kriegt keinen Kredit mehr, nicht mal bei Amazon kann man bestellen, kein Handyvertrag, kein Verkehrsverbund-Abo und wenn man z.B. eine neue Wohnung anmieten muss was ja mal passieren kann ( Scheidung etc. ) und vorausgesetzt es überhaupt eine frei, dann wird das nichts.
    Ist einer guten Bekannten von mir passiert, die wäre fast unter der Brücke gelandet oder im Asylantenheim. In einigen Kommunen werden Wohnungen bevorzugt an Asylanten vergeben denn der Staat zahlt immer.
    Das System schlägt eiskalt zurück! Die Identität wechseln dürfen nur Ausländer.

  38. Herr Hanischdörfer,

    Verwechseln Sie da etwas?
    Sind Sie der „Hater“? Der „Faker“?

    Für wie dumm halten Sie uns eigentlich???

    Haben die ChemTrails schon auf Ihr Denkvermögen Auswirkung oder haben Sie schlicht Drogen genommen genommen?

    Oder werden Sie außer von ARD von anderen Hintermännern finanziell gepuscht?

  39. Autodidakt 30. August 2017 at 21:56

    Staatssender… hast Du das Video gesehen?

    http://www.pi-news.net/wdr-whistleblowerin-ueber-regierungsfreundliche-berichterstattung/

    Der interessanteste Punkt dort: die „Freien“ schlagen Themen vor. Dann senken oder heben die GEZ-Leute dafür den Daumen. Bei „Ja“ wird produziert.

    Wenn Du politisch-inkorrekt bist- bist Du raus aus der Nummer. Kein Auftrag mehr, kein Thema mehr, immer Daumen runter. Keine Kohle mehr. Wenn Du frech wirst- machen die GEZ-Medien Dich noch fertig,
    für diese Aktion bekommen dann Linientreue die Zwangsgebühren, um ihr Leben zu fristen.

    Imad Karim war frech. Und bekommt dafür jetzt die (ungerechte) Staatssender-Quittung.

  40. Selberdenker schrieb:
    Herrn Karims Rücktrittsforderung an Herrn Höcke halte ich für Unsinn, weil unbegründet.
    —————————————————————–
    Jetzt wo der Wahlkampf Dank Gauland/Höcke (heute in Bild) endlich an Fahrt aufnimmt sollte man die Höcke-Rücktrittsforderungen mal für einige Tage aussetzen.
    Am Tag danach – unabhängig davon wie das Wahlergebnis ausgeht – bei der AfD aufgeräumt aber vorher nicht.

  41. @Selberdenker 21:53 h
    Keine Sorge, schließlich schreiben wir hier alle.er Äger nicht unter unseren wahren Namen, um weder vom Merkelschen Stasisystem noch von deren Hifstruppen bei de SAntifa und den SAutonomen bedroht und geschädigt zu werden! Allerdings gehe ich davon aus, dass viele von uns (mich rechne ich dazu) längst vom Vefassungsschutz „enttarnt“ wurden! Außer Ärger bei der Benutzung meines „Minis“ kann ich bisher nicht feststellen! Vielleicht wird noch gewartet bis zum größten „Rundumsclag“! Vielleicht sind
    die Gulags für Systemkritiker noch nicht fertiggestellt! Vielleicht gibt es auch noch Widerstände in den Behörden durch Mitarbeiter, die ihren gesetzlichen Auftrag noch ernst nehmen und sich du ch die ideologieverblendeten, gehirngewaschenen „weltoffenen“ Gutmenschen (besser: Gesinnungstyrannen) noch nicht vorhanden m Weg der gesetzestreuen Arbeit für dn Scutz unseres Volkes abbringen lassen! Fragt sich, wie lange diese der linksextremen und islamischen Untetwanderung noch standhalten können! Es ist eigentlich schon 5 nach 12, leider!

  42. Wenn die linken Medienknechte es auch Angst unterlassen, Islamkritiker zu verteidigen, kann ich das noch verstehen, denn es geht ja inzwischen um ihre Existenz. Die aktiven Angriffe von Typen wie Hanischdörfer und Reutter sind dagegen absolut unverzeihlich. Sie sind nichts anderes als eine Anbiederung an das Merkel-Regime, die auch vor der verbrecherischen Zusammenarbeit mit den Kriminellen der Antifa und den Dschihadisten nicht mehr zurückschreckt.

  43. Der Mann kann einem leid tun, so eine gute Seele. Das Video muss in den öffentlichen Blogs und Seiten
    verbreitet werden, und hoch und runterlaufen bis es jeder kennt.
    Die AfD braucht unbedingt einen eigenen TV-Kanal für genau solche Dinge!

  44. @ Eduardo 30. August 2017 at 22:29

    „Wenn die linken Medienknechte es aus Angst unterlassen …“

    PI-News, bitte schenkt uns eine Korrekturfunktion oder wenigstens eine Vorschau. Das muss doch technisch machbar sein.

  45. Diese Dokumentation über Fake-News ist ja nur die Spitze des Eisbergs der deutschen Propagandamaschine. Subtiler läuft es anderswo ab. So ein grässlicher Abend ist der Sonntag: Lindenstrasse, Tatort und für die mehr gehobeneren Zuschauer dann noch mit ttt die volle Dröhnung. Diese Serien und Spielfilmproduktionen sind durchs Band auf systemkonform gebürstet.
    Mir wird manchmal ganz schlecht. Oder mit einem Serientitel ausgedrückt,
    „Um Himmels Willen“ Deutschland! Wohin geht deine Reise?

  46. @ gonger 30. August 2017 at 22:19

    Ich kann nur jeden warnen, die GEZ-Zwangsgebühr NICHT zu bezahlen, außer er hat ein ganz dickes Fell: Der landet unweigerlich bei der Schufa, kriegt keinen Kredit mehr, nicht mal bei Amazon kann man bestellen, kein Handyvertrag, kein Verkehrsverbund-Abo, und wenn man z.B. eine neue Wohnung anmieten muss, was ja mal passieren kann (Scheidung etc.), und vorausgesetzt, dass überhaupt eine frei ist, dann wird das nichts.

    Ist einer guten Bekannten von mir passiert. Die wäre fast unter der Brücke gelandet oder im Asylantenheim [vermutlich meinten Sie das Obdachlosenheim]. In einigen Kommunen werden Wohnungen bevorzugt an Asylanten vergeben, denn der Staat zahlt immer.

    Das System schlägt eiskalt zurück! Die Identität wechseln dürfen nur Ausländer.

    Sie haben wohl völlig recht mit Ihrer Warnung. Richtig aufdrehen kann das Regime nach Abschaffung des Bargelds, denn dann können alle seine Gegner völlig ungehindert nach Belieben fertiggemacht werden.

  47. @deris 30. August 2017 at 22:29

    Jemand benutzte hier mal das Wort „Filztierchen“. Der Gesinnungsfilz hat dieses einst freie Land längst im Griff und auf den meisten Pöstchen sitzen nur Filztierchen. Von diesem System erwarte ich nicht mehr viel.
    Doch es gibt noch das Ausland, das die Vorgänge in Deutschland kritisch beobachtet.
    Da liegt meine Hoffnung.

  48. Alle meine Vorurteile gegen Moslems sind bestätigt, die Moslems kenne ich nur so:

    Angeklagter vor Gericht
    Erst übergoss er seine Ehefrau mit kochendem Wasser, dann stach er zu

    Sie wollte, dass ihre Tochter keine Burka trägt und ging auch allein aus dem Haus – das war wohl ihr Todesurteil. Ihr Ehemann steht jetzt als Mörder vor dem Berliner Landgericht.

    ER heißt Mehmet P. (44). Kurde aus der Osttürkei. Seit Anfang der 90er Jahre in Deutschland. Ungelernt, Bauarbeiter, selbstständiger Unternehmer. Hochzeit 1999, von der Familie arrangierte Ehe.

    SIE heißt Yeter. Seine Cousine, zehn Jahre jünger. Sie bekommt fünf Kinder, das älteste ist heute 17.

    ER hockt in schwarzer Adidas-Jacke auf der Anklagebank hinter Panzerglas. Ein Hänfling mit Halbglatze.

    Sitzt seit 15. Dezember 2016 in Untersuchungshaft. Am Tag darauf werden im Krankenhaus die Maschinen abgestellt, die seine hirntote Ehefrau noch am Leben erhalten hatten. Laut Anklage übergoss er sie am 5. Dezember 2016 in der Wohnung in der Koloniestraße in Wedding mit kochendem Wasser, stach 17 Mal mit einem Küchenmesser auf sie ein.

    SIE hatte ihm nicht mehr gehorcht. Das Haus verlassen, obwohl er ihr das strikt verbot. Den Neffen im Krankenhaus besucht. Sie wollte auch nicht, dass ihre Tochter (15) in Deutschland eine Burka trägt.

    ER habe seine Frau als „Eigentum“ betrachtet, so die Anklage. Sie jahrelang unterdrückt, misshandelt. Er soll ein eifriger Koran-Leser sein, der meine, ein „richtiger Mann“ müsse eine Frau beherrschen. Die zaghafte Auflehnung der Ehefrau daheim habe Mehmet P. „außer sich vor Wut“ und eifersüchtig gemacht, heißt es in der Anklage der Staatsanwaltschaft.

    SIE hatte zwölf Messerstiche im Oberkörper (Herz, Leber, Lunge, Magen), fünf im linken Arm, als er sie mit Kochwasser verbrüht und blutend auf dem Küchenboden liegen ließ und abhaute.

    ER sagte noch dem Nachbarn Bescheid, bevor er ging.

    ER bedient sich zweier der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.

    Eine seiner Schwägerinnen ruft im Gerichtssaal: „Du Teufel, ehrloser!“ Eine andere sackt bewusstlos zusammen. Vor dem Gebäude demonstrieren Frauen gegen „Feminizid“ und „sexistische Ordnung“, fordern „Gerechtigkeit für die ermordete Yeter“.

    Am 4. September wird der Prozess fortgesetzt.

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/berlin-wedding-prozess-ehefrau-erstochen

  49. „Nur 1 Tag Generalstreik der Polizei—dann bliebe dem System die Luft weg!“

    Dazu braucht es keinen Polizeistreik – es genügt der erste der bislang gerade noch so von den Netzwerkbetreibern verhinderte Blackout wegen der verkorksten „Energiewende“. Irgenwann ist das erste Mal, wo die das nicht mehr in den Griff bekommen, dann geht es richtig rund. Aber richtig!

  50. Die Evolution nach Scharia:
    Wer Krebs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachten oder verfälschten Krebs in Umlauf bringt, wird mit dem Tode oder der dauerhaften Ausgrenzung aus der Gesellschaft bestraft.
    Euer Wahrheitsministerium

    Wer den Mohammedanismus angreift oder entlarvt oder entlarvten Mohammedanismus veröffentlicht, wird mit einer Totesfatwa oder dem Tote bestraft.
    Euer Ministerium für Wahrheit und Religion

    Wer schon immer mal wissen wollte wie sich ein Römer um 450 n.Chr. fühlte, der hat jetzt gute Chancen es leibhaftig zu erfahren …

  51. @Eduardo 22:40 h
    Wie das laufen wird, darüber kannMichael Stürzenberger „ein Liedchen“ singen! Ihm würden sämfliche Konten gekündigt! Welche neuen Möglichkeiten er fand, weiß ich bisher nicht, sollte aber vielleicht auch besser unbekannt bleiben! Dieser kommende Stasi-Staat wird bargeldlose Zahlungen unliebsamer Staats- oder Islamkritiker einfach blockieren und auf diese Weise jeden ruNieren, der das verbrecherische Parteienkartell kritisiert oder gar dessen Arbeitsweise bedroht! Dabei muss man feststellen, dass bereits heute die Abhängigkeit von Bankkonten s her her ch ist, oder kann sie ch jemand von uns vorstellen, ganz ohne Konto auszukommen!

  52. Schlimm.
    Den Machern dieser Fake News gegen Hass und Fake News muss doch aber auch klar sein, dass es Unterstuezung geben wird, sehr viele Leute davon erfahren und es verachtenswert finden werden, nicht zuletzt weil das ja auch beim Loeschen der Facebook-seite so war.
    Was ist deren Ziel?

  53. Imad mach weiter! Wie stehen an Deiner Seite! Wir müssen alle Gemeinsam die Werte Europas verteidigen!

  54. Sorry für meine unfreundlichen Worte, aber dieser eklige und zutiefst verlogene Herr Hanischdörfer ist ein perfider D…….k. Er ist absolut typisch für die vielen machtgeilen linken Opportunisten, die nach 1968 in der Politik und in den Medien Macht erlangten.

    Die Dschihadisten werden sich über derart nützliche Idioten wie Hanischdörfer natürlich freuen.

  55. Das Beispiel Imad Karim zeigt deutlich: Gesinnungsjournalisten handeln im Auftrag. Sie handeln völlig losgelöst von jeglichem Skrupel, Menschen zu vernichten, die sich standhaft wehren, ihre Gesinnung widerspuchslos zu übernehmen. Man hat es in der Nachfolge, den Nachkommen der Alt68er abgewöhnt, sind also dahingehend schon im Elternhaus erzogen worden. Linksfaschismus funktioniert so. Und wird von Generation zu Generation tradiert.
    Die Taktik ist so simpel wie kommunikationstechnisch perfide. sie heißt: Lasse Teile der Wahrheit weg und reiße Sätze aus dem Zusammenhang.

    Wenn dann das Ganze erst über den Sender gelaufen ist, wird sich im Anschluss kaum ein Zuschauer/Hörer die Mühe machen, das Gesehene oder Gehörte auf Wahrheit zu überprüfen.

    Warum sollte er auch?

    Denn allem Anschein nach genießen die Öffentlich-Rechtlichen immer noch genügend Vertrauensvorschuss in Sachen seriöser Berichterstattung. Jedenfalls bei den meisten Deutschen. Ansonsten müsste die AfD jetzt schon die Pole Position in den Prognosen haben.

  56. Heute Morgen guten Mutes ob des Stopps der Judenhasser, jetzt zwei so schwere Schläge, dass ich eine Halsschlagader so dick wie die Opal-Pipeline habe.

    Erst der Familiennachzug für über 300.000 Herkömmlinge und dem damit verbundenen Millionenheer, das sich hierher aufmachen wird.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/antragsflut-fuer-familien-visa-fluechtlinge-ab-2018-koennen-390-000-syrer-ihre-familien-nach-deutschland-holen_id_7525769.html

    Und dann das mit Herrn Karim, der mit brechender Stimme davon berichtet, wie sehr er um sein Leben bangt.

    Diese perversen, rassistischen, verkommenen Dreckschweine dieses verkackten Systems haben es tatsächlich nicht anders verdient als gehasst zu werden!
    Ich will mir das doch mal genauer ansehen, es analysieren: Jeder verdammte Krieg, jede verdammte Ausbeutung ist immer nur wann möglich? Genauuuuu, wenn Opportunisten (Synonym für Arschkriecher) den Herrschern (Arschlöchern) die Kimme lecken. Wie passend dieser Vergleich doch ist! Und selbstverständlich wären sie die Hescher der Monarchien gewesen, wären sie die Hescher im Stalinregime gewesen, wären sie die Hescher im Nationalsozialismus gewesen und wären es heute in Nordkorea. Unmenschliches, heuchlerisches Dreckspack zieht über andere Opportunisten der Vergangenheit her („Am Ende will`s keiner gewesen sein, bla“) und selbst ist es der gleiche Abschaum. Entarteter Bodensatz einer jeden Gesellschaft, noch nicht einmal würdig, eine Rente zu erhalten! Entarteter Bodensatz? Ist das nicht Nazideutsch? Nein, es ist Deutsch!

    Wie war das doch? Lügenpresse! Nun deutlicher denn je! Hier ist der B-E-W-E-I-S (!!!). Nochmal (Handpuppen raus und Buchstaben getanzt!) BEWEIS!!! Und wer sich dem anbiedert, gehört dazu.
    Pfui Teufel!

    Ich fordere alle dazu auf (ich organisiere das hier gerade durch): Sammelt euch, geht gemeinsam in die Parteizentralen der Grünen und Linken und haut denen ihre Unwahrheiten um die Ohren.

    Blödoguz in die Türkei entsorgen ist Nazideutsch? Was ist damit?
    https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1220331-1-10/linkspartei-43-millionen-buerger-entsorgen
    ———————
    Imad Karim und Tomas Reuter treffen sich in IM Erika`s Magen.

    Fragt Reutter den Imad Karim: „Hey, wie bist du denn reingekommen?“
    „Mich hat die Merkel gefressen. Und du?“
    „Ich bin von der anderen Seite reingekommen.“

  57. Häscher – ‚tschuldigung.

    Das kommt vor, wenn die Pumpe auf Hochtouren läuft, weil diese Arschlöcher einen so guten Mann wie Karim durch die Mangel drehen.

    Auf in den Kampf!

  58. Was sich da dem Merkillregim an miesen Deutschhassertypen anbietet ist unter aller Sau.
    So wie bei Adolf, Ulbricht bis Honnecker ist es nun unter Merkill, total und hoffnungslos verkommen im Medienwald.
    Dieses System geht nicht von allein, bzw. durch Wahlen, sie muessen zurueckgetreten werden, durch gewaltige, verbreitete, nicht endenwollende Massendemos gegen dieses Regim und was schnell ziehen wuerde ein Generalostreik wuerde alles schnell zur Aufgabe zwingen nimmt man mal an.
    Weiss nicht, ob Merkill mit Junckers irgendwelche Absprachen hat, eine bewaffnete illegale links/globale Formation einzusetzen, die mit Schusswaffengebrauch demokratischen Aufbegehren versucht niederzuschiessen, was NUR durch Chruschtschows Eingreifen in der Ostzone verhindert wurde, ihm sei deshalb ewiger Dank geschuldet.

  59. Als sich Imad K . bruestet, Hoecke zum Ruecktritt aufgefordert zu haben, habe ich abgeschaltet. Ende Gelaende.

  60. Mindy 30. August 2017 at 22:10

    Medien als vierte Gewalt?

    So etwas hat es bisher kaum gegeben und wenn, dann hielt es nicht lange an, denn da Medien den größten Einfluss auf die Bevölkerung haben, sind sie das absolute Machtinstrument (also erste Gewalt) und das wird sich jeder Herrscher unter den Nagel reißen.
    Aber ich sage es nochmal und immer wieder: Der Herrscher, also das Arschloch, hätte keine Macht, wenn er sie nicht von den Arschkriechern bekäme. Letztere sind das große Problem und wir müssen dafür kämpfen, dass denen der Rücken gekehrt wird.

    Entschuldigung, mir sind heute die weniger harten Worte ausgegangen. Sind im Kino oder so, keine Ahnung. Vielleicht sollte ich sie mal anrufen?

  61. @MPig, Heisenberg73 et al.

    Ihr werft denen, die den Mut haben, woanders ihr Glück zu versuchen, Defätismus vor? Ihr, die ihr weiterhin brav Steuern, GEZ etc. bezahlt und euer phänomenaler Akt des Widerstands darin besteht, hier auf PI einen auf dicke Hose zu machen? (Ich nehme alles zurück, wenn ihr Mitglieder der IB oder ähnliches seid, ansonsten aber kein Wort)

    Ich bin einer dieser Defätisten und mitsamt zweier zukünftiger Steuerzahler aus eurem Drecksstaat abgehauen, das kostet diesen ein paar Milliönchen von dem einzigen, was ihn an mir interessiert: meinem Geld. Wenn das mal kein Widerstand ist, was dann …? Wenn ich bei Mutti pfeife, interessiert das keine Sau, aber das, was ich gemacht habe, tut denen richtig weh. Und wenn noch mehr diesem Beispiel folgen, müssen diese Hobbydiktatoren entweder endgültig die Maske fallen lassen und eine Mauer für die hochziehen, die schon drin sind, oder die Nummer geht noch deutlich schneller den Bach runter …

    Nur Mut, etwas Besseres als den Tod findet ihr überall!

  62. Die 10 wichtigsten Fragen der Deutschen : „Darf Katrin Göring-E. für Ihr Grillfest einkaufen ?“ SAT1 Strunz.

  63. ARD
    ->Abscheulich riechendes Dixiklo.
    ->Abnormaler Regierungsdienst
    ->Allgemeine Rektal Durchkriechung
    ->Anbiedernde Rotfront Diarrhoe

    Mal Schluss mit Beleidigungen, kommen wir zu den Fakten:
    —->Asoziales Rotes Denunziantentum

  64. Karim sagt, er hat Höcke zum Rücktritt aufgefordert!
    Er will also nur die AfD spalten.
    Am Ende ist eben Blut dicker als Wasser.

  65. Josef2000 31. August 2017 at 00:31

    Er hat seine Meinung gesagt. Wenn das verboten ist, können wir gleich aufhören. Wollen Sie sich ARD und ZDF für sich hörig machen? Ich hoffe nicht, denn sonst hätte das alles keinen Sinn.

  66. Alle Moslems die eine Gefahr für ihn sind abschieben. Und weil das in ihrer Betriebsanleitung steht, an die sich alle zu halten haben, müssen alle gehen!

  67. @ OStR Peter Roesch 31. August 2017 at 00:12

    Als sich Imad K. brüstet, Höcke zum Rücktritt aufgefordert zu haben, habe ich abgeschaltet. Ende Gelände.

    Da muss ich Ihnen zustimmen, das war von Herrn Karim eine unangebrachte Forderung, die er lieber verschwiegen hätte.

    Ich würde die AfD übrigens selbst dann wählen, wenn sie zu hundert Prozent aus Björn Höckes bestehen würde. Bei dieser Bundestagswahl kommt es nämlich erst mal nur auf Widerstand gegen die Regimeparteien an. Danach kann man immer noch weitersehen.

  68. Hanischdörfer ist ein offenbar das Synonym für „Kleiner, schmieriger und widerlicher Karrierist“.

    Hoffentlich kommt niemand auf die Idee, bei Facebook oder Twitter ein Fake-Profil anzulegen und ein paar Fakten über den Islam zu posten, damit er mal weiss, wie es Leuten wie Karim oder Rushdie so ergeht.

    Und dieser Reutter?
    Ich hatte heute was Klebriges, Braunes an der Schuhsohle.
    Zuerst dachte ich, es war Hundekot.
    Nun weiss ich, dass ich mich geirrt habe.

  69. Karim sagt, er hat Höcke zum Rücktritt aufgefordert!
    Er will also nur die AfD spalten.
    Am Ende ist eben Blut dicker als Wasser.

    Höcke polarisiert.
    Ich mag ihn, andere mögen Höcke nicht.
    Ich finde, das darf Karim tun, wenn er es mit Höcke persönlich ausmacht.
    Was er ja auch getan hat.

    Was nicht geht, ist Hinterlist.

  70. Meinungsfreiheit gilt in Medienkreisen nur für die Meinung die sie selbst für richtig halten. Man braucht allerdings nicht auf Einsicht zu hoffen. Diese Leute halten sich für das Maß aller Dinge. Rücksichtslos sind die von Haus aus. Wichtigtuerisch versuchen diese Leute dauernd andere Menschen zu belehren. Wie man Gewalttaten von Moslems relativiert aber gleichzeitig bei jeder Form von Kritik am Islam , und sei sie noch so berechtigt, komplett durchdreht ist nicht zu verstehen. Das wird noch so lange weitergehen bis die Moslems diesen Arschlöchern persönlich auf die Pelle rücken. Das halten diese Gutmenschen natürlich nicht für möglich. Es wird aber so weit kommen. Es ist immer leicht klug zu scheissen wenn man selbst nicht betroffen ist. In der behaglichen Sicherheit des Schreibtischs erklären diese Idioten anderen die Welt. Mal sehen wie lange noch…..

  71. Die gleichgeschaltete Presse mit ihrem Auftrag die christl Kirchen zu vernichten nimmt zum Glück keiner mehr Ernst …der die internationale freie Presse verfolgt .
    Sorry Nazis das haut so schnell nicht mehr hin –

  72. Großer Respekt! Ich habe selten ein derart emotionales und ehrliches Statement gesehen. Lieber Imad, bleib standhaft! In der heutigen, unseligen Zeit, haben es alle Patrioten schwer. Du, als bekannte Persönlichkeit genau so wie der kleine AfD Wahlhelfer, der beim Plakatieren angegriffen wird. Aber wir alle stehen für die Werte, wegen derer Du nach Deutschland kamst. Gemeinsam schaffen wir das – am Wahltag gibt es für das Kartell eine böse Überraschung!

  73. @manfred84
    30. August 2017 at 21:26
    Bitte lieber Gott, laß uns im Lotto gewinnen, damit wir auswandern können

    Den Wunsch kann ich verstehen. Ich hätte nie gedacht, dass die Regierenden derart fahrlässig die innere Sicherheit dieses unseres Landes aufs Spiel setzen. Ich zweifle, ob wir jemals wieder so unbeschwert leben können, wie vor der grossen „Bereicherung“ von 2015.

  74. Es ist schockierend mit anzusehen,was Medien und Politiker von den Alt Parteien aus diesem Land machen!Ziel ist es nach wie vor Menschen mit einer anderen Meinung zu diskreditieren!Zielgruppe für dieses Video sind eindeutig Menschen ohne Internet und anderen Alternativ Medien!Und im diesem Fall sind es die Rentner und Unwissenden im diesem Land!Die auch mehrheitlich diese Alt Parteien wählen!Und das stimmt mich sehr traurig!Daher muss die Frage erlaubt sein,ob wir uns eigentlich noch in einer Demokratie befinden!Die Medien erinnern mich an die Bild Zeitung von den 80ziger Jahren.Dort wurde auch sehr viel falsches berichtet!Und das schlimme war,dass die Menschen es geglaubt haben!Heute haben die Zeitungs Vertreter keinen Zulauf mehr.Somit müssen jetzt wohl die TV Medien einspringen!Und das Fußvolk entsprechend blenden und auf Linie bringen!Ich selber arbeite mit alten Menschen zusammen.Und diese glauben zu 80 Prozent,was in den Medien gegenüber der AFD berichtet wird.Und das zeigt,dass dieses Land verloren ist.Denn Meinungsfreiheit findet leider nicht mehr statt!Jeder der eine andere Meinung hat wird gleich als Nazi oder Staatsfeind betitelt!Das ist die Saat die die Linken in diesem Land verbreitet haben!Und das macht mich als Bürger sehr wütend!Merkel und die Medien werden dieses Land dem Bach weiter runter ziehen!Und sie tun es ohne Rücksicht auf Verluste!Es werden noch viele Anschläge kommen und noch etlichen Menschen sterben müssen,bis die Menschen in diesem Land wach werden!

  75. Für mich sind diese Sender zu Systemtrompeten verkommen, so wie einst DDR1 und DDR2. Nur dass jetzt mehr Hetze gesendet wird als damals in der Zone. „Den Schwarzen Kanal“ von irgend einem der zahllosen Erben Karl Eduards gibt es heutzutage täglich mindestens im Sechserpack, sei es als „Talkshow“, „Reportage“ oder getarnt als Unterhaltungssendung.
    Fürchterlich, wie die Zone aus Ruinen wiederauferstanden ist. Jetzt aber in ganz Deutschland.

  76. Stellen Sie sich einmal Claus Hanischdörfer vor:

    kahlgeschoren, im Sträflingsdrillich, in einem Steinbruch schaufelnd. Dann wird es Ihnen wieder besser gehen, wetten?

  77. Jeden Tag steigt die Wut auf die Mohammedaner mehr. Hier ein Sonderrecht, da ein Sonderrecht. Die sollen zum Bückbeten in die heimische Wüste zurück. Mal schauen wer sie da allimentiert. Arbeiten ist nicht ihrs, dafür Terror und der Glaube an jahrtausende alte Hirngespinste, die ein pädophiler Kriegsherr sich ausgedacht hat, um die Menschen zu unterjochen. Es ist wirklich nur noch zum Kotzen was in Europa abläuft. Ein Großteil der gesellschaftlichen Probleme ist auf die Bückbeter zurückzuführen und hier wird denen noch mehr Raum eingeräumt. Sind die alle nicht mehr ganze bei Trost???

  78. Wenigstens kommt der Kanackennachzug ein wenig auf die Tagesordnung. Das wird zumindest ein paar Hanseln die Augen öffnen was hier gespielt wird. Jede Stimme zählt!

  79. @manfred84
    hast Du eine gute berufliche Ausbildung und bist zuverlässig dann nur zu:
    Schweizer Arbeitsmarkt 30.8.2017
    Zahl der offenen Stellen nimmt stark zu

    Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist im vergangenen Monat deutlich gestiegen. Gesucht sind vor allem Fachkräfte in den Bereichen Logistik, Finanzdienstleistungen, IT sowie Pharma und Chemie.

  80. @manfred84
    aber auch Handwerker, Elektrotechnik, Schlosser usw.
    Alles machbar und die Schweiz ist nicht EU, da haben Merkel und Konsortien nichts zu bestimmen.

  81. @manfred84 30. August 2017 at 21:26
    Bitte lieber Gott, laß uns im Lotto gewinnen, damit wir auswandern können.

    Klartext 31. August 2017 at 04:40
    (…) Ich zweifle, ob wir jemals wieder so unbeschwert leben können,
    wie vor der grossen „Bereicherung“ von 2015.

    x x x
    Nein! Niemals! Diese Zeiten sind unwiederbringlich verloren gegangen!
    Es ist ja nicht so, dass der Status quo stabil bleiben würde.
    Was hier ist, könnte ja mit viel Geld und Einsatz und in einer längeren Periode tatsächlich irgendwie integriert werden.
    Es kommen aber täglich mehr. Und nach der Wahl folgt der Familiennachzug.
    2018 können allein 390.000 Syrer ihre Familien nachholen!
    Gestern les ich, dass „sie“ Kontingente aus Niger und Dschad aufnehmen will.
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/29/deutschland-will-migranten-aus-afrika-kontingenten-aufnehmen/?utm_source=Das+t%C3%A4gliche+DWN+Telegramm&utm_campaign=f106dce4e5-RSS_EMAIL_CAMPAIGN&utm_medium=email&utm_term=0_3752338fa9-f106dce4e5-107179349

    Diese Frau ist krank!
    Wer beseitigt dieses Reptil endlich und entsorgt sie artgerecht?

  82. Bleiben Sie standhaft, Herr Karim! Vielen Dank für Ihren Einsatz für Deutschland und die Meinungsfreiheit!
    Das ist das aktuellste Beispiel für die Unaufrichtigkeit der Lumpenpresse. Eigentlich gibt es keinen Grund mehr, mit ihnen in egal welcher Form zu kooperieren, geschweige denn, ihre schändlichen Machwerke anzuschauen, zu lesen oder anzuhören.

  83. Wenn Argumente ausgehen, kommt die Diffamierung ins Spiel. Dieser ARD-Beitrag arbeitet meines Erachtens neben anderen manipulierenden Mitteln des Filmhandwerks mit grafischer Effekthascherei und einer dramatisierenden Musikuntermalung. Die einen nennen es professionelles Filmhandwerk mit einer gezielten Botschaft. Die anderen nennen es Propaganda oder bestenfalls noch Reklame. Wie dem auch sei, sind dies Mittel, die nichts in einer sachlichen und objektiven Berichterstattung zu suchen haben. Alleine schon wegen dieser Aufmachung sollte der TV-Zuschauer stutzig reagieren, wenn er durch Dauerberieselung nicht schon abgestumpft ist.

    Seit einigen Jahren ist mir ein tendenziöser Charakter der öffentlich-rechtlichen Medienanstalten immer mehr aufgefallen – und das nicht nur in Deutschland. Guter Journalismus mit einer objektiven Berichterstattung hätte zum Beispiel das ARD-Format „Faktenfinder“ überhaupt nicht nötig. Ich halte Faktenfinder nach meinen bisherigen Eindruck überwiegend für eine Manipulation.

    Die offensichtliche Diffamierung Imad Karims reiht sich meines Erachtens in das Stürzenberger-Skandal-Urteil und den Umgang mit der Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ nahtlos ein. Diese Entwicklung sollte jeden Bürger so kurz vor der Bundestagswahl aufschrecken lassen.

    Herr Karim, halten sie bitte durch und lassen sie sich das nicht gefallen. Sie dürfen nicht aufgeben. Legen sie Rechtsmittel gegen diesen ARD-Beitrag ein, damit die Wahrheit am Ende siegt, solange dies noch möglich ist. Ich sehe die Demokratie, die Meinungsfreiheit und die Rechtstaatlichkeit gefährdet. Auf die Scharia kann ich verzichten.

  84. Eduardo 31. August 2017 at 01:42
    @ OStR Peter Roesch 31. August 2017 at 00:12

    Als sich Imad K. brüstet, Höcke zum Rücktritt aufgefordert zu haben, habe ich abgeschaltet. Ende Gelände.

    Da muss ich Ihnen zustimmen, das war von Herrn Karim eine unangebrachte Forderung, die er lieber verschwiegen hätte.

    Es ist die Distanzeritis, auf die anscheinend nicht mal „starke Persönlichkeiten“ verzichten können oder wollen!
    Und wenn ihm der Höcke nicht liegt, dann hat er ihn in der AfD doch zu tolerieren, ja ganz einfach auch zu akzeptieren!
    So, wie er in seinem Video redet, liebt er doch unsere Demokratie – die grad an die Wand gefahren wird.
    Leider unumkehrbar.

  85. Charly1 31. August 2017 at 11:20
    @AlterSchwabe
    Diese Frau ist krank!

    *
    Diese Frau ist der Teufel in Person.

    Sie gehört zur Gattung der Reptiloiden. Im Gotthard-Tunnel ist ihr mal das Gesicht engtgleist – und ihr Regierungssprecher Seibert (im Hintergrund) mutierte kurz in einen Men in Black (MiB).

    https://www.youtube.com/watch?v=OE8cGcrc04k

  86. Das war doch klar daß sich Leute wie Karim in eine tödliche Sachgasse begeben, wenn sie nach Deutschland kommen, hier zwischenkulturell leben und dann irgendwann mal anfangen, gegen den Islam predigen, wenn dieser seine Kultur entfaltet. Diese Leute werden von den Regierenden keine Unterstützung erhalten und wenn die Mohammedaner die Macht übernommen haben, dann ist der Tod dieser Leute beschlossene Sache. Abgesehen davon hat Karim zunächst immer die Multikultiflöte gespielt, wie schön doch Muslime in Europa sich eingliedern können. Nachdem sich das jetzt als Illusion herausstellt, sitz Karim natürlich zwischen allen Stühlen.

  87. Warum bildet Imad Karim Flüchtlinge aus?
    Oder sind es gar „Flüchtlinge“? Einer von ihnen ein, wie er betont, gläubiger Moslem. Wie soll das alles zusammenpassen???!

    Das ist mir suspekt.

    Und so geht’s mir allermeistens, wenn so ausländische Deutschlandliebhaber aktiv sind. Dann stärken sie im Endeffekt doch Moslems und Islam.

  88. @ scheylock 30. August 2017 at 21:23:
    Eine Reporterin des Staatsfernsehens hat es mal für richtig befunden, das Wohnhaus und die sehr markante Eingangstür zum Grundstück einer bekannten jüdischen Islamkritikerin ausführlich in Großaufnahme zu bringen. Daraufhin war für die folgenden Wochen Personenschutz und Schutz des Wohnhauses angesagt. Diese Leute schrecken vor nichts zurück, um unliebsame Kritiker mundtot zu machen.

    Gutes Beispiel für öffentlich-rechtlichen Gesinnungsjournalismus, es ging 2001, nach Breivik, um Bat Ye’Or und eine unbedarfte ZDF-Blondine namens Beate Höbermann, ab 3:37: Wir sehen die Reporterin zweieinhalb Minuten lang in sechzehn Einstellungen im Bild, bis sie endlich in einem Ort bei Genf an Bat Ye’ors Tor klingelt, das Interview dauerte dann genauso lang:

    https://www.youtube.com/watch?v=GV6CJ7E2_bY

    Im Fall von Imad Karim kommt noch die hinterlistige Verlogenheit dieses Claus Hanischdörfer und seines Redakteurs Thomas Reutter dazu. Wollten einen bekannten Mann bewusst reinlegen, indem sie ihm vorgaukeln, eine Reportage über die Opfer von Maasens Netzwerkdingsda machen zu wollen („…würde ich gerne mit Ihnen sprechen, da Ihr FB-Account erst kürzlich gelöscht wurde“). Das ist besonders infam. Mein Kommentar auf der ZDF-„Zom“-Seite wurde nach einem Tag gelöscht.

  89. OStR Peter Roesch 31. August 2017 at 00:12
    Als sich Imad K . bruestet, Hoecke zum Ruecktritt aufgefordert zu haben, habe ich abgeschaltet. Ende Gelaende.


    Er toleriert und foerdert ja auch Muslime und damit den Islam. Er versteht es eben nicht. Solange er im Trend lag, war alles gut und er ist gut gefahren.

    Jetzt wird die Richtung deutlicher und er ist nicht mehr windschnittig genug und ein Hindernis.
    Da sieht er mal selber, wie andere eshaben (die nicht so eine breite Unterstueztung wie er haben, wenn ueberhaupt). So schlimm es alles ist, es zeigt nut das alte Prinzip: „Als es x anging habe ich nichts gemacht, ich war ja nicht x, etc.“ Bis es einen erwischt, je nachdem wie gut man mitgelaufen ist und dringehangen hat.

  90. @ Diedeldie 31. August 2017 at 12:36:
    Warum bildet Imad Karim Flüchtlinge aus? Oder sind es gar „Flüchtlinge“? Einer von ihnen ein, wie er betont, gläubiger Moslem. Wie soll das alles zusammenpassen???! Das ist mir suspekt.

    Mir auch. Auch dass Karim hervorgehoben haben will, dass jeder – egal, wo er herkommt -, wenn er nur säkular ist und sich zum Grundgesetz bekennt, „unbedingt zu Deutschland gehört“. Nicht jeder, der beschließt, künftig in Deutschland leben zu wollen, gehört automatisch dazu, und auch DITIB-Leute haben kein Problem damit, öffentliche Bekenntnisse zum Grundgesetz abzulegen, unter dem sie in erster Linie Artikel 4, 1+2, Religionsfreiheit, verstehen.

    @ OStR Peter Roesch 31. August 2017 at 00:12:
    Als sich Imad K . bruestet, Hoecke zum Ruecktritt aufgefordert zu haben, habe ich abgeschaltet. Ende Gelaende

    Karim hat sich nicht „gebrüstet“, er hat nur in einem Halbsatz angemerkt: „Björn Höcke habe ich übrigens in einem Artikel aufgefordert, zurückzutreten“. Wir sollten, vor allem wenn wir andere kritisieren und uns selbst „Oberstudienrat“ nennen, sorgfältig mit Sprache umgehen.

    Sehe ich übrigens genauso: Ohne Höcke wäre die AfD besser aufgestellt.

Comments are closed.