Petr Bystron, Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Bayern.
Petr Bystron, Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Bayern.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Nackte Panik auf der roten Titanic: Ertrinkende schlagen bekanntlich um sich und die SPD nähert sich aktuellsten Wasserstandsmeldungen zufolge der Unter-20%-Gefahrenzone. In wenigen Tagen, am 24., ist feierliche Bescherung durch den Souverän, den Wähler – es stehen dann Sieger und Besiegte fest. Der größte Verlierer steht allerdings schon fest: Die Wahrheit der Sozis.

Gabriel gegen Gabriel – mit „Naziparolen“ gegen „Naziparolen“

Noch nie ist ein deutscher Wahlkampf mit derartiger Häme, Hinterlist und krimineller Energie – meist gegen die Ankläger der Rechtsbrüche und Befürworter der Freiheit, die AfD, geführt worden.

Mit „regelrechten Naziparolen“ wird heute Merkel vorgeworfen, sie habe es in der Flüchtlingskrise versäumt, sich stärker um die „INLÄNDER“ zu kümmern! Merkel wolle nichts für die deutschen Einheimischen tun: Die Union trage daher „ein gehöriges Maß Mitschuld daran, wenn sich ein Teil der Menschen in Deutschland vergessen fühlt“. Der Verfasser dieser rechtslastigen, „völkisch-autoritären“ Aussagen heisst laut BILD, Seite 2, Sigmar Gabriel und ist – noch – Außenminister der Bundesrepublik Deutschland.

Biotonne Gabriel weiß laut BILD, Seite 2, wer am SPD-Untergang schuld ist: Zum ersten Mal seit über 70 Jahren würden wieder „Nazis im Reichstag sprechen“. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Gabriel sich selbst damit meint.

Alles muss raus – die Sozis und die billigen Sprüche

Gabriel relativiert mit seinen unsäglich peinlichen Holocaust- und Nazi-Vergleichen nicht nur die Opfer der faschistisch-sozialistischen Ideologie, er beschimpft in „Pack-ender“ Weise auch den Wähler und kriminalisiert die demokratischen Mitbewerber. Auch diese Sozi-Schrot-Ladung wird wohl nach hinten streuen.

Laut Prognosen kann sich die AfD derzeit gute Chancen ausrechnen, als drittstärkste Kraft ins Parlament einzuziehen, wenn nicht noch eine kriminelle Kampagne à la „WELT am Sonntag“ dazwischen kommt – und: „bislang halfen alle Verleumdungskampagnen eher der AfD“ – diese Erkenntnis musste  die FDP-gesteuerte WELT gestern kleinmütig einräumen.

Als allerletztes agitativ-probates Mittel im Wahlkampf-Endspurt bezeichnen nun ausnahmslos alle SPD-Spitzenpolitiker die AfD als „Rechtsextreme“, „Nazis“ und „Verfassungsfeinde“ im kakaphonen Sozen-Chor. Sozusagen der Gelackmeierten-Chor aus A.I.D.A., der Antifaschistischen Informations- und Dokumentations-Archivstelle der SPD):

SPD-Kanzlerkandidat Martin („Schmitt“ – laut Münchens OB Reiter) Schulz warnt davor, dass ein Einzug der AfD in den Bundestag dem Ruf Deutschlands in der Welt „schade“. Schade, und er?! Es wäre „eine Zäsur in der Geschichte der Bundesrepublik und eine Schande für Deutschland. Unser Ansehen in der Welt würde dadurch schwer beschädigt“, so Schulz gegenüber dem Tagesspiegel.

Der sozialistische Justizminister Heiko Maas hat dazu aufgefordert, sich mit der AfD „sachlich“ auseinander zu setzen: „Es sind Verfassungsfeinde, die da vor den Toren des Bundestages stehen“ so die knuddlige Kassandra von der Saar. Wer die AfD an ihrem Programm messe, müsse feststellen, dass dieses „gleich an mehreren Stellen gegen unser Grundgesetz verstößt“. Maas nannte es „schwer erträglich, wenn zum ersten Mal nach 1945 wieder Rechtsextreme am Rednerpult im Reichstagsgebäude stehen sollten“.

Nur gut, dass der possierliche Heiko mit beiden Beinen auf dem Boden des Grundgesetzes steht.

Früher oder später wird das falsche Spiel von Altparteien, Medien und Journalisten auffliegen. Es werden Zahlen und Fakten ans Tageslicht kommen, die verdeckte Finanzierung von Systemmedien offenbaren, auch die Förderung gewaltbereiter Linksextremisten. Ebenso die massenhaft bereinigten Kriminalitätsstatistiken. Oder die verdeckten Wahlkampffinanzierungen der Industrie über „Bande“, z.B. durch die Dommermuth-Stiftung (Millionenschwere WIR-CDU-Kampagne durch United Internet-nahe Stiftungen – PI-NEWS berichtete). Die Duldung und Billigung von Rechtsbrüchen bei der täglichen Euro-Rettung und maroder Banken. Missachtung von Asylgesetzen, Grundgesetz und Dublin-Abkommen, zu Lasten und zum Schaden des deutschen Volkes.

Bystron im MERKUR: SPD nicht nur geistige Brandstifter! Sie befeuern auch die Gewalt.

Petr Bystron, AfD-Bundestagskandidat, gegenüber dem Münchner Merkur, der mittlerweile gewichtigsten ‚süddeutschen Zeitung‘:

„Mit dieser unsäglichen Hetze säen SPD-Politiker seit Monaten Hass und spalten die Gesellschaft.“ Bayerns AfD-Chef betont zudem, dass die SPD-Spitzenpolitiker in Sachen Extremismus mit zweierlei Maß messen: „Stegner, Maas, Schulz, Gabriel, Schwesig & Co. sind aber NICHT NUR GEISTIGE Brandstifter. Die SPD sorgt auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene dafür, das Linksextremisten wie die Antifa über Tarnvereine aus Steuergeldern finanziert werden.“

„Die Quittung dafür bekommt die SPD von den Menschen am 24. September. Eine solche Partei und solche Politiker braucht Deutschland nicht“, so Bystron zum Merkur.

2018 Achtung, SPD!

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Denn im Freistaat Bayern sind 2018 Landtagswahlen. Und alles sieht derzeit nach einem knallharten Zweikampf AfD-SPD als stärkste bundesweite Partei im Freistaat aus. Während die SPD auf Bundesebene nächste Woche zwar das schlechteste Ergebnis aller Zeiten einfahren wird, erreicht sie dort immerhin noch mehr oder weniger 20 Prozent.

In Bayern hat die Nazi-sprüchestarke SPD längst ihre „Virginität“ verloren: Derzeit würde sie auf schlappe 14 Prozent kommen, das könnte die AfD aber mit einem engagiertem Wahlkampf für die Landtagswahl auch einfahren. Bystrons Bürgerliche Bayern sind dort seit Monaten auf gutem Weg zur Volkspartei.

„Natürlich sind wir mit den aktuellen Umfragewerten nicht zufrieden, im Bund wie in Bayern. Wir haben es noch nicht geschafft, den Menschen zu vermitteln, was wir in den letzten drei Jahren erreicht haben und welche Antworten die SPD auf die aktuellen Herausforderungen hat“, sagte SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen.

Die SPD-Gebetsmühlen-Antworten sind bekannt: „AfD – Nazis raus!“

Herr Gabriel – Herr Stegner – Herr Maas – Herr Martin „Schmitt“: Dummerweise ist der Wähler nicht dumm, dumm gelaufen für Euch.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

66 KOMMENTARE

  1. Das Witzige daran ist ja, das sich solche Argumente ganz einfach durch Sachlichkeit umkehren lassen. Ich möchte hier mal die ganzen Grundrechtsänderungen der letzten Jahre erwähnen, oder die Kriegseinsätze, die Zusammenarbeit mit ausländischen Faschisten die sich auch dazu bekennen, die unzähligen Rechtsbrüche, die Einschränkung der Freiheits- und Bürgerrechte, Massenüberwachung, Korruption im ganz großem Umfang (Wärmedämmung, Windräder, Sozialhilfebetrug…).
    Alles auf dem Mist von CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP… gewachsen.

  2. Die SPD liegt in den letzten Atemzügen, es ist nur eine frage der Zeit wann der exitus stattfindet. Hoch lebe die AfD

  3. furchtbare Enthüllungen erwarten wir noch in den nächsten drei Tagen über die AfD und deren Politiker. — Die Verschwörer beraten noch über die schlimmsten Vorwürfe. — Favorit ist derzeit: Trump und Putin und Nordkorea geben der AfD heimlich Atombomben um alle Gegner zu vernichten. —

  4. Und dann ist da noch die verdeckte Finanzierung, Ausrüstung, Ausbildung von Terroristen…hier könnte man den etablierten Parteien sogar Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterstellen, besonders in Anbetracht der Tatsache das diese Verbrechen unter dem Vorwand der Selbstbereicherung stattfanden (besondere Schwere der Tat…)

  5. Vielleicht ist das auch der Grund warum die Grenzen geöffnet sind, die Menschen könnten auf die Idee kommen berechtigte Ansprüche gegen die BRD zu erheben….

  6. Der Wahlkampf seitens der Altparteien (ohne die LINKEN) ist ohne jegliche Erkennung der Probleme des Wahlvolkes. Man sieht allein daran, wie abgehoben und weltfremd die Politiker sind. SPD-Schulz erkennt erst in der TV-Wahlarena , was die Leute interessiert. Merkel bleibt in ihrer eigenen Pippi-Langstrumpf Welt (Ich mach die Welt, wie sie mit gefällt) und hat nur den Nobelpreis und „schöne Bilder“ im Kopf. Die Grünen wurden zu den größten Populisten (Özdemir ist wie Erdogan und Goebbels geworden: Schreiender und böser Populist pur). Sie erkennen die Gefahr durch die AFD die intellektuell klar die Nr. 1 ist und wissen, was das „dumme Wahlvolk“ beschäftigt. So in die Ecke getrieben bleibt den Altparteien nur noch übrig vollends zu verdummen und zu verblöden und alle Wähler und das gesamte Umfeld der AFD als Nazis zu beschimpfen.
    Ich war bei AFD Wahlveranstaltungen. Es ist die Mitte, die die AFD wählt. Nazis gibt es gar keine. Viele Politiker sind keine und letztendlich dummer geistiger Müll, ohne Legitimation überhaupt gewählt zu werden. Es bleibt auch unter diesem Aspekt nur eines „AFD“. Ich hätte allein aus diesem Grund AFD gewählt. Motto: Das Böse darf nicht siegen (Altparteien). Im übrigen motiviert das alles noch mehr Wähler für die AFD zu gewinnen.

  7. Martin Schmitt und Heiko Maas, Biotonne und kleine Fette – man ist gespannt wieviele hässliche Versager sich in Ministerposten und Helikopterflüge retten. Meine Vermutung: die Sterbende Partei fällt vor allem deswegen nach unten, weil Martin zu oft von der Seite gezeigt wurde. Weder einen Gebrauchtwagen noch ein Brötchen will man von diesem Eierkopf haben.

  8. Das Piccolo steht gekühlt bereit und wird sofort geköpft, wenn die Scharia-Partei-Deutschland (SPD) unter 20 Prozent fällt. Ich freue mich auf die blöd schauenden Fressen der möchtegern Sozialisten wie Maas, Schulz, usw., wenn sie ihre historische Wahlniederlage einfahren.

  9. Mich kotzt es an, dass CDU und CSU immer als Union dargestellt werden und nicht getrennt!
    Dadurch erscheinen die Volksverräter als zu übermächtig.
    Getrennt läge die CDU nur bei ca. läppischen 25%.
    Und die CSU bei nur läppischeren 15% und somit womöglich hinter der Heimatland liebenden AfD!

  10. OT
    achtung die linken versuchen wieder mit halbwahrheiten und inkompletten aussagen ihren super kommunismus einzuführen

    diesmal über die banken also die sicheren anlagen die man zur aufbewahrung abgibt und sogar zinsen garantiert sind (wo man dann geisteskranker politik eh 0 zins bekommt)
    wird jetzt behauptet das sei alles ein spekulatives geschäft wo man viel geld verlieren kann
    so wird man weiter zur kasse gebeten:
    https://www.youtube.com/watch?v=DJc_DEnpayk

    auch dirk bach macht solche aussagen

    „wie entsteht geld“

    nach dirk müller aussage indem man ihn erstmal etwas leiht (in zusammenhang mit griechenland), das stimms so nicht
    üblicherweise geht man zum arbeitsamt ! diese vermitteln einen job dann bekommt man geld dann kann man dieses geld sparen und vielleicht eine geschäftsidee rausbringen

    bankengeld/kredit: wollen sicherheiten ! , gute ausbilding (z.b. master,doktorant), lage auf den wirtschaftsmarkt, haus/eigenheim, geld auf einer bank, rente

    wieder nur lügen, halbwahrheiten und inkomplette aussagen (und das ziel gleichmachere, alle menschen sind gleich, links gewinnt – ich habs neulich schonmal angeschrieben immer das gleiche ziel immer der selbe fehler)

    ist das bei uns der fall ? ja ist das bei dem euro staaten wie griechenland der fall ? NEIN ! es wird gezielt geld aus deutschland herrausgeführt wie überlinke grüne joschka fischer es gesagt haben hauptsache deutschland habe es nicht

    das mit den schulden ist übrigens auch eine halbwahrheit denn die anderen staaten haben noch weit größere schulden bei uns !

    und nochwas übrigens wenn der schuldner nicht zahlungsfähig ist wird gepfändet das hätte ja griechenland so einiges was man pfänden könnte

    man wollte ja schon lange an das geld der banken erst nur die spekulativen (aktien) jetzt auch auf das LAGER der bank

    die bank ist kein lagerungsort mehr mit sicheren einlagen sondern man wird zur kasse gebeten (für 0 zins) das das überhaupt existiert

  11. OT: „Flüchtlinge“ nach nur 2 Tagen aus Aufnahmelager „geflüchtet“:

    Während der Chauffeur festgenommen wurde, brachte man die irakischen Kinder, Frauen und Männer in die zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt. Nun sind 49 der 51 Einwanderer spurlos verschwunden.

    http://www.krone.at/welt/fluechtlinge-nach-nur-zwei-tagen-verschwunden-nach-aufgriff-in-d-story-589253

    Waren die Betten nicht komfortabel genug und haben sie über ihr Edel-Smartphone von Verwandten und Bekannten erfahren, dass sie z. B. in Hannover oder Hamburg in *****-Hotels untergebracht werden? Und warum verdammt nochmal wurde sie nicht nach geltendem Recht nach Polen zurückgeschickt?

  12. Ja…grüne ( Özdemir), SPD und auch der Augstein schlagen wie ertrinkende um sich…. Vor allem Augstein ist sehr gefährdet und sehr verzweifelt….net das er sieferle folgt…wie im fieberwahn fabuliert er von.: „Angela Merkel. Die Mutter der AfD“ ( http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1168481.html )
    um beim sieferle zu bleiben: Der Sontag 18 Uhr ist der Beginn von „finish altpartein Kartell“

    @ pi: könnte das nochmal thematisiert werden was vereinzelt auch schon aufgegriffen ist: in den Kommentar in der NZZ ist die Rede von 55 mrd pro 1 mio Flüchtlinge pro Jahr…… Wenn nächstes Jahr noch 2 mio über den Familien nachzug kommen zu den 2 mio die jetzt schon da sind ist „game over“ …..dann reden wir von von faktor 3bis4 x 55 mrd Euro
    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

  13. OT

    Egmond Prill, ev. Prädikant u. Kolumnist des „Westfalen-Blatt“ bzw. dessen Gratisblattes „OWL am Sonntag“:

    :::Wir haben in Deutschland ein hohes Maß an Freiheit, was weltweit nicht so häufig ist. Paulus schreibt den Christen in Korinth: „Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ (2.Korinther 3,17):::
    http://www.egmond-prill.de/cms/front_content.php?idcat=8

    :::Er hat eine der größten Kanzeln Deutschlands: Egmond Prill (Kassel). Seit 2004 schreibt er Woche für Woche eine kurze Kolumne für fast 1,5 Millionen Leser. Seine Kurzandachten erscheinen in vier Zeitungen: im „Allgemeinen Anzeiger“ (Erfurt), in „OWL am Sonntag“ (Bielefeld, OWL steht für Ostwestfalen-Lippe) sowie im „Ebersberger Samstagsblatt“ und im „Münchner Samstagsblatt“. Das sind alles kostenlose Werbezeitungen. Der gebürtige Sachse, der in der DDR zunächst Elektromonteur gelernt und später Theologie in Berlin und Leipzig studiert hat, ist stellvertretender Geschäftsführer des Christlichen Medienverbundes KEP. Das Kürzel steht für Konferenz Evangelikaler Publizisten:::
    http://www.idea.de/spektrum/detail/das-evangelium-auf-den-punkt-gebracht-83823.html

  14. Man braucht sich aber auch nichts vormachen: Mehr als 10-12 Prozent wird die AfD nicht einfahren.Bei den meisten Deutschen verfängt das ewige Nazi-Geschwafel immer noch.

  15. Diese Nazis von der SPD auch, die erst ihr Volk dem islamischen Abschlchten freigeben und dann unter 20% rutschen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sigmar-gabriel-fordert-solidaritaetsprojekt-fuer-deutsche-a-1079392.html

    „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts“: Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder. Er fordert mehr Sozialausgaben für Deutsche und eine Abkehr vom Sparkurs.

  16. bayer01 19. September 2017 at 08:05

    Man braucht sich aber auch nichts vormachen: Mehr als 10-12 Prozent wird die AfD nicht einfahren.Bei den meisten Deutschen verfängt das ewige Nazi-Geschwafel immer noch.

    Die Nervosität rührt auch daher, dass die demoskopischen RohdatInnen Böses erahnen lassen, denn im Falle der Umfrageergebnisse für die AfD gehen die Meinungsforscher davon aus, dass nicht alle AfD-Wähler bei anonymen Befragungen auch AfD angeben würden.

    Kurzum: es sind mehr als 12% zu erwarten und viele linksgrüne Nichtsnutze und andere HinterbänklerInnen werden aus dem Bundestag fliegen, bei AfD 15% und FDP 9% rund 150 MdBs!

  17. @ Al Bundy 19. September 2017 at 07:51

    Die tauchen in verschiedenen Bundesländern wieder auf u. beziehen, unter zig Namen, Staatsknete.

  18. Weder Gabriel noch Maas wissen, worüber sie reden. Die AfD ist nicht die erste rechte Partei im Bundestag. Von 1949 bis 1952 war die DRP (Deutsche Reichs-Partei) im Bundestag vertreten. Diese forderte die Wiederherstellung des Deutschen Reiches – und zwar mindestens in den Grenzen von 1937. Dies nicht zu wissen wirft ein bezeichnendes Licht auf diese zwei Sozi-Minister. Die haben wahrscheinlich nur Angst, dass sie nach der Bundestagswahl von den Fleischtöpfen vertrieben werden.

  19. Wie im Bericht oben sehe ich auch das die AFD in Bayern zur landtagswahl 2018 zweitstärkste Partei werden kann……in Bayern wohnen relativ viele konservative …die geben noch der CSU ihre Stimme….wenn drehhofer die Obergrenze nicht einfuhren kann macht die AFD in bayern nen Sprung von 5-10% auf ca. 20-25%…..

  20. Ein Bekannter hat gestern bei Familienangehörigen und Freunden, von denen er weiß, dass sie nicht wählen
    werden, die Wahlbenachrichtigungen eingesammelt und Briefwahl beantragt.
    Herausgekommen sind 12 Briefwahlunterlagen, auf denen jetzt in unserem Sinne, die Kreuze
    gesetzt werden.
    „Ja, mach mal….“ lauteten die Worte der Nichtwähler.

  21. Waren es bisher nur die SPD-Hardcore-Parteisoldaten wie Pöbel-Ralle Stegner, die mit aufhetzenden Äusserungen wie „AfD-Personal tätlich angreifen“ demokratischen Selbstmord begingen, läuft jetzt langsam auch die Parteispitze Amok und demonstriert ihre Defizite im demokratischen Diskurs und damit zugleich ihre Unwählbarkeit.
    :mrgreen:

    Der Bundestag wird sich verändern – und ich freue mich drauf.

    Es reicht langsam mit den Berufslüg…Pardon, Berufspolitikern, die allesamt das Versagen ihrer jeweiligen Partei und damit das eigene Versagen auf die Partei schieben, mit der sie immerhin die Regierungskoalition stellen, nur um in der nächsten Legislaturperiode nicht hinter dem zuvor enteigneten „Pöbel“ am Hartz-Schalter anstehen zu müssen.
    Ja, der eine oder andere Berufslügner wird wirklich da anstehen müssen, soviele freie Beraterposten in den Aufsichtsräten begünstigter Globalisierungsgewinnler dürfte es nämlich nicht geben und womit zum Beispiel Krawattenmodell Maas oder Warzenständer Roth ausserhalb der Politik Geld erarbeiten kann, ist sicher nicht nur mir ein Rätsel.

  22. Eurabier 19. September 2017 at 08:09
    „Die Nervosität rührt auch daher, dass die demoskopischen RohdatInnen Böses erahnen lassen, denn im Falle der Umfrageergebnisse für die AfD gehen die Meinungsforscher davon aus, dass nicht alle AfD-Wähler bei anonymen Befragungen auch AfD angeben würden.“

    Ich habe hier die Hoffnung, daß sie lügen, weil die echten Werte tatsächlich bereits höher liegen und sie mit dieser Aussage schon einmal vorbauen, falls ihre Taktik „Stimme für die AFD ist verschwendet“ nicht aufgeht.

    Find grad keinen anderen Link:

    https://illusionderfreiheit1.wordpress.com/2013/08/13/wahlbetrug-in-deutschland-vorsicht-vor-den-umfragen-der-meinungsforschungsinstitute/

    „Für öffentliche Kritik sorgte eine Umfrage zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 1996, bei der das Institut der Partei Die Republikaner 4,5 Prozent Stimmenanteil vorhersagte. Das tatsächliche Wahlergebnis der Republikaner lag bei 9,1 Prozent. In einem Interview zu dem Vorfall räumte Renate Köcher ein, dass sie der Partei keine Plattform bieten wolle und daher im Vorfeld der Wahl nicht von dem ihr bekannten höheren Wert berichtet hatte. Dieses Vorgehen stieß in der Publizistik und Wissenschaft auf Kritik.“

  23. Wer die AfD im Endspurt unterstützen möchte, kann wenn er will sich auf der Webseite eintragen.
    https://stimme.afd.de/
    Kann der AfD gegenüber unentschlossenen Wählern helfen, um zu zeigen wieviele Unterstützer es bereits gibt!
    Hierbei reicht es, als Nachname auch nur einen Buchstaben anzugeben.

    Wichtiges Thema ist sicher Wahlbeobachtung.
    Für Jemand welcher bereit ist, kann sich im Google App Store auch die App Wahlmission anschauen.

  24. bayer01 19. September 2017 at 08:05

    Man braucht sich aber auch nichts vormachen: Mehr als 10-12 Prozent wird die AfD nicht einfahren.Bei den meisten Deutschen verfängt das ewige Nazi-Geschwafel immer noch.

    Das ist zwar keineswegs falsch. Aber: Nicht jeder Wähler sagt, was er wählt.
    Das ist dem gegenwärtigen Meinungsklima in der Gesellschaft geschuldet.
    So sagen manche Umfrageinstitute auch offen, dass sie das Abschneiden der AfD
    nur schwierig einschätzen können. Es ist möglich, dass man zu den ermittelten Werten
    noch 4 – 5 % dazuaddieren muss, eben aus dem o.a. Grund.

  25. Nie wieder SPD!

    Nie wieder Parteien, die sich nur um eigene Posten und Mandate kümmern -aber nicht um ihre Wählerinnen und Wähler!

  26. Die ganzen Alice gut gemacht, mach aus Deutschland ein Wunderland. Hin und wieder wirkt sie etwas arrogant. Das verzeihe ich ihr nach den ganzen Anfeindungen die sie täglich ertragen muss.

  27. Die SPD gehört ganz klar zu den großen Verlierern dieser Wahl. Sie gehört zu den größten Hetzern und Spaltern.
    Aber immer noch gibt es in unserem Land viele Leute, welche entweder nicht selber denken können, oder zu den Memmen gehören, welche sich nicht mal im Wahllokal ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen trauen.
    Wir leben in einer Angsthasen-Republik.

  28. Die Versager der SPD beißen jetzt ungezügelt um sich. Die merken einfach nicht, das sie unglaubwürdig rüber kommen. Schulz eiert jetzt überall rum was ihn absolut nichts bringt.
    Den teuersten Urlauber (Gabriel) den Deutschland hat geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach, Fliegen, Fliegen, Fliegen………………………

  29. @ Eurabier 19. September 2017 at 08:09

    Aber die Afd gibt es doch erst seit 4 Jahren, ist zerstritten, läßt immerwieder Moslems in die Partei u. distanziert sich nicht ehrlich von Homoforderungen! Wie auch mit Weidel u. Fest?

    Pretzell u. Petry sind karriere- mediengeile Familienzerstörer. Zusammen haben sie 8 Kinder ins Unglück gestoßen.

    Ich wählte die AfD – per Briefwahl – als kleineres Übel u. in der Hoffnung, daß sie eine scharfe Opposition machen werde.

    5 Jahre Legislaturperiode werden kommen; diese wird sich Zarin Merkel gönnen.

    Merkel muß viel stärker mit Parolen angegriffen werden:

    CDU und SED tun sich nicht weh!

    Merkel = Sozi-Diktatorin

    Mit Merkel in die Diktatur!

    MERK – Merkel Erste Reichskanzlerin

    CDU – SED – TED (Türk. Einheitspartei Deutschl.)

    Mit Merkel ins 4. Reich

    Merkel – Kriegstreiberin

    MIT MERKEL IN DEN BÜRGERKRIEG

    MIT MERKEL OHNE AUTO

    MIT MERKEL OHNE STROM

    Verarmung dank Mutti
    Verwahrlosung dank Mutti
    Muttis Verbotsstaat – Voll muttiviert!

    +++++++++++++

    CDU-Slogan in Delbrück-Steinhorst:
    „Voll muttiviert!“
    https://i.ytimg.com/vi/0TVNPN1XDtg/maxresdefault.jpg
    Wadenbeißer Linnemann (geb 1977) unterwarf sich damit der CDU-Mutti u. bescherte ihr den größten Jubelreigen; gezielt ins hinterste Dorf gelegt.

    „Im Parlament habe ich mit Nein gegen die Euro-Rettungsstrategie für Griechenland votiert. Ich setze mich stattdessen für eine Alternative zur Rettungsschirmstrategie in Form einer Insolvenzordnung für die Staaten der Eurozone ein.“
    http://www.carsten-linnemann.de/content/lebenslauf

  30. Den Trump Effekt wird es auch bei der AfD geben. Ausser Gutinformierten wie unsereines hatte keiner dem Trump die geringste Chance gegeben.

    Aber in den USA darf man es selbst heute nicht wagen zu sagen man unterstützt den Präsidenten der mit klarer Mehrheit gewählt wurde. Die Antifa verprügelt Leute mit Trumpmützen und entsorgt Autos mit Trump-Stickern.

    Es wird massenweise Leute geben die es nicht wagen dahergelaufenen Umfrageinstituten zu gestehen dass sie AfD wählen. Nicht mal der Ehefrau und den Kindern darf man so eine Wahrheit gestehen.

  31. OT

    DIE SCHWARZE WITWE FRIßT DIE MÄNNCHEN

    MERKEL HAT AUCH LINNEMANN UNTERWORFEN
    http://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xQBY0lgOv0QsvunUl9ofnh_EyqqbhOO47vwuyGvsgDD5qWmnYfHMyXDiuq0pAXiGRAVlDg4X4IbRFfcVuqrqoiw/170910-2017-merkel18jpeg.jpg
    Kreis Paderborn
    Große Bühne für Angela Merkel in Delbrück

    Wahlkampfauftritt: Vor insgesamt 3.000 Zuhörern im Delbrücker Stadtteil Steinhorst hält die Kanzlerin eine souveräne Rede. Sie spricht sich gegen Fahrverbote aus und kündigt Steuersenkungen an
    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/paderborn/21912719_Grosse-Buehne-fuer-Angela-Merkel-in-Delbrueck.html

    Kein Wunder bei jmd., der sich Zarin Kath. d. Gr. ins Kanzleramt stellt!

    19. Jan. 2016
    Flüchtlingspolitik
    CDU-Spitze liest Merkel-Kritikern die Leviten

    Gemeint war damit nicht nur aber vor allem Carsten Linnemann, der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung. Und den, man muss das so sagen, hat der Fraktionschef Volker Kauder seit einiger Zeit auf dem Kieker. Linnemann ist jung, Linnemann ist ziemlich selbstbewusst. Und Linnemann gehört zu denen, die in der CDU schon seit Längerem den Kurs in der Flüchtlingspolitik kritisieren. Immer wieder kommen sie mit Vorschlägen, die den Zuzug begrenzen sollen. Grenzkontrollen sind da noch das Mindeste.

    Zu allem Überfluss aber hat Linnemann nicht nur fein ziselierte Briefe geschrieben. Er hat vor wenigen Tagen, als sich der CDU-Vorstand nach den Vorkommnissen von Köln in Mainz getroffen hatte, erklärt, die Stimmung sei „unterirdisch“ gewesen.

    Kein Mitleid für Linnemann

    Wie groß der Brass ist, zeigte sich am Montag an Kauder. Er ging Linnemann ziemlich direkt an. So etwas mache man nicht, schimpfte MERKELSKLAVE Kauder.

    Wie Teilnehmer berichten, versuchte sich Linnemann in einer Verteidigungsrede. So soll er erklärt haben, dass es in einer Volkspartei doch mehrere Meinungen geben müsse – und dass man mit wirtschaftspolitischen Themen nur schwer öffentlich durchdringe. Auf Mitleid konnte er allerdings nicht hoffen.

    So sagte Kanzlerin Angela Merkel, man könne an Mikrofonen auch wortlos vorbeigehen…
    *http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-leviten-lesen-1.2824033

  32. Verfassungsfeinde sind doch die, die sich im Bundestag, wie die Regierenden und im Bundestag sitzenden Parteien sich nicht an die Verfassung / Grundgesetz und europäische Verträge halten

  33. In ihrer 154 jährigen Geschichte hat die SPD zu keiner Zeit segensreich gewirkt – ausser für ihre führenden Köpfe. Im Gegenteil, diese Partei darf sich rühmenn, der Totengräber der Weimarer Republik zu sein.

    Es ist an der Zeit, dass diese Partei verschwindet!

  34. Maas nannte es „schwer erträglich, wenn zum ersten Mal nach 1945 wieder Rechtsextreme am Rednerpult im Reichstagsgebäude stehen sollten“.

    Aber Hallo, es ist dem Wähler herzlich egal, ob du das schwer erträglich findest. Und der Wähler bestimmt, wer im Bundestag einziehen darf, zumindest welche Partei.
    Und wenn du den Willen des Volkes schwer erträglich findest, gibt es ein probates Gegenmittel: vom Posten und Manadat zurück zu treten.
    Und selbst wenn dich dann das Volk, dass evtl zu 15% aus bösen AfD Wählern bestehen wird, auf der Strasse ankotzt, dann gibt es auch eine Lösung: Werde Migrant.
    Ich empfehle als Ziel der Migration: Türkei, Saudi Arabien, Nordkorea, Nigeria…

  35. Meister Gepetto 19. September 2017 at 09:23

    „Es ist an der Zeit, dass diese Partei verschwindet!“

    Es war ein Treppenwitz der Geschichte, daß dieser Haufen nach 45 überhaupt wieder hoch kam.

  36. Die AFD als rechtsradikal zu bezeichnen ist ungesetzlich. Das machte Frau Weidel gestern auch bei HART aber FAIR deutlich und wies auf den gerichtlichen Beschluss hin, den die AFD dementsprechend erwirkt hatte, das Verfahren gewonnen hatte.
    An diesen Gesetzesbeschluss müssen sich auch ein Herr Gabriel und ein Herr Schulz, ein Herr Maas halten sowie alle anderen!

  37. Ich kann gar nicht verstehen, dass man diese dolle Truppe ablehnt:
    Gabriel? Kann sich nicht benehmen, pöbelt Wähler an. Gelernter Lehrer aus Goslar, aber: Immer Apparatschik gewesen, nie gearbeitet.

    Maas: Justizminister, nie in der Justiz gearbeitet. Im tiefroten Saarland die SPD von Lafontaine übernommen und deren Stimmanteil halbiert. Installateur der Stasi-Kahane. Popelt ohne Sinn und Verstand am Strafgesetzbuch herum.

    Nahles: mit Mitte 40 mit dem bisschen Germanistik fertig geworden, Arbeitsministerin, die nie gearbeitet hat. Gewinnt niemals ihren Wahlkreis, zieht immer über die Landesliste in den BT ein.

    Pöbel-Ralle.
    Hat eigentlich kein Pöstchen, Kommunalpolitiker aus Schleswig-Holstein. Trotzdem Daiergast in Talkshows. Wird ausfällig gegen AfD-Wähler.

    Martin Schmidt, nein, pardon, Chulz: mein Favorit für die RTL-Show „Supertalent“: kein Abschluss, nichts gelernt, trotzdem Rekord-Abgreifer von Sitzungsgeldern in Brüssel. Chapeau.

    Diese Truppe muss man einfach lieben.

  38. Die massive Wahlfälschung bei der Briefwahl läuft seit Wochen auf Hochtouren. 2013 waren 25% aller abgegebenen Stimmen bei der Wahl Briefwahlstimmen. Diese sind auf dem Postweg von Inlands-
    und Auslandsgeheimdiensten leicht maschinell abfangbar und können säckeweise ausgetauscht werden. Erinnert sei an die 100.000 Briefwahlstimmen, die in Postsäcken in Hamburg NACH DER WAHL 2013 in einem feststeckenden Fahrstuhl gefunden wurden. In Österreich werden Briefwahl und Urnenwahl seperat ausgezählt, was das Schlimmste verhindert (siehe dazu allerdings das Auszählungsergebnis dort bei der letzten Präsidentenwahl, wo klar manipuliert wurde). In Frankreich sind Briefwahlen GÄNZLICH VERBOTEN, begründet wird das dort mit der nationalen Sicherheit.

    Und dazu kommen noch die massiven Wahlfälschung bei der Auszählung vor Ort, ausgezählt durch die strafimmune ‚Parteijugend‘ der Altparteien, die Beispiele dafür sind ja mittlerweile Legion, das bekannteste Beispiel dafür sind die Wahlfälschungen im Islamisierungsbrennpunkt Bremen, wo die Täter, da minderjährig, für die Zerstörung abgegeber Stimmen nicht bestraft werden konnten und sogar noch damit geprahlt haben, es den ‚Nazis‘ mal so richtig gezeigt zu haben. Diese zahlreichen Schlupflöcher im Systems werden von kriminellen Vereinigungen wie der SPD gnadenlos ausgenutzt um die politische Opposition kleinzuhalten.

    In der DDR gab es bis zuletzt auch jede Menge Trottel die geglaubt haben die Wahlergebnisse wären echt, so auch in der Deppenrepublik BRD.

  39. Also gegen die Bezeichnung „Rechtsextreme“ habe ich überhaupt nichts eizuwenden. Im Gegenteil – „Rechts“ ist eine Ehre und Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. „Rechtsextrem“ folglich eine Ehre und Würde extrem aufrechten Charakters und Verstandes, extrem für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu links. Da will ich doch mal schwer hoffen, dass die AfD rechtsextrem ist und auf keinen Fall links.

  40. Hoffnungsschimmer 19. September 2017 at 08:02
    Ach, Herr Bystron…….*dahinschmelz*
    So könnte der spätere deutsche Kanzler aussehen.
    —-
    Es geht doch nichts über eine differenziert, politische
    Meinungsbildung. Das hat was von „Willkommenskultur“.
    Nichts für ungut…

  41. jeanette 19. September 2017 at 09:50

    Die AFD als rechtsradikal zu bezeichnen ist ungesetzlich.

    Quatsch! Das übers rechte Stöckchen springen ist strunzdämlich. Solange man drüber springt, wird es auch hingehalten.

  42. OT

    AfD – NUR KLEINERES ÜBEL!

    PRIVATE SKLAVEREI UND HOMOSEX IST EINER
    KONSERVATIVEN PARTEI UNWÜRDIG!

    HOMO-U-BOOT WEIDEL HAT SINGHALESIN,
    TAMILIN o.ä. IM BETT u. „GEMEINSAME“
    FAKE-DEUTSCHE KINDER

    (Bin froh, die AfD nur als kleineres Übel briefgewählt zu haben, auch in der Hoffnung auf harte Oppositionspolitik. Leider die ganze Palette linker Gesinnung bei der AfD: Homosex, Homo-„Familien“, Patchwork-Familien, Ehebrecher, Neger, Moslems, Fake-Deutsche… JETZT MUß SICH DIE AfD ERSTMAL BEWÄHREN)

    „AfD-Spitzenkandidatin
    Das erste Leben der Alice Weidel“
    16.09.2017
    „Sie ist lesbisch und zieht zwei Kinder mit einer in Sri Lanka geborenen Partnerin groß: Wie kommt diese Frau an die Spitze der AfD? Eine Spurensuche bei ehemaligen Weggefährten.

    …ihre Lebenspartnerin aus Sri Lanka stammt, die gemeinsamen* Kinder dunkelhäutig sind?“ (DER REST KAUFARTIKEL)

    WIE KÖNNEN ZWEI LESBEN ZUSAMMEN
    GEMEINSAME KINDER/SÖHNE MACHEN?
    http://www.spiegel.de/spiegel/alice-weidel-die-afd-spitzenkandidatin-erstaunt-fruehere-weggefaehrten-a-1167859.html

    Inzwischen teilte der Anwalt mit: „Richtig ist, dass unsere Mandantin einen freundschaftlichen Kontakt zu einer Asylbewerberin aus Syrien hat, die unserer Mandantin nahe steht. Diese Asylbewerberin war als Freundin unserer Mandantin auch im Hause unserer Mandantin zu Gast. Dass die Asylbewerberin aber im Hause unserer Mandantin angestellt wurde oder als Angestellte gearbeitet hätte oder aber dafür Lohn bekommen hätte, ist jeweils falsch“.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-alice-weidel-asylbewerberin-schwarzarbeit

  43. Eine ‚patriotische‘ Partei in der solche U-Boote wie die Kampflesbe Weidel mit ihren adoptierten Negerkindern oder die Spalterin und Wahlkampfsaboteurin Petry zu Einfluss gelangen kann doch kein Mensch ernst nehmen. Überall wo Frauen mitmischen gehts den Bach runter. „Tu es ianua diaboli“. Ich für meinen Teil werde nicht wählen gehen, denn die Wahlen sind so offenkundig gefälscht und das ganze politische System so verrottet dass jede Partizipation den Ruch des Mitläufertums an sich hat.

    Totale Systemopposition, wie die Reichsbürgerbewegung und andere das vormachen, ist die einzig wahre Option.

  44. Die SPD hat sich selbst ins Aus manövriert. Dieser Zustand ist sechs Tage vor der Wahl schon erkennbar – und das – das Aus – wird, den Bandwagon-Effekt in Gang setzen. Auch bei Wahlen macht der Teufel auf den größeren Haufen.
    *http://www.nachdenkseiten.de/?p=40152

    Der Mitläufereffekt, auch Bandwagon-Effekt genannt …
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Mitl%C3%A4ufereffekt

    OT
    Willkommener Anlaß für zwei feine Stücke Popmusik:

    Johnny Johnson & The Bandwagon – Breakin‘ Down The Walls Of Heartache
    https://www.youtube.com/watch?v=xDlW2pDeK44

    Johnny Johnson & The Bandwagon – Blame it on the Pony Express
    https://www.youtube.com/watch?v=HOsp_Iz5FgU

  45. Wer hier über den Untergang der Grünen/SPD an der Wahlurne triumphiert der wird sich in 10-15 Jahren wundern wenn die, dank der explodierenden Muslimbevölkerung in Deutschland, die absolute Mehrheit erringen und die Restdeutschen und Restchristen abfertigen.

  46. Die SPD ist obsolet geworden. Jetzt ist die Merkelpartei für den kapitalorientierten Sozialismus zuständig. Die SPD wird ihre Stammwähler, die einfachen Arbeiter , weiter verlieren. Die AfD ist dabei, die SPD zu überholen. Dass Parteien manchmal verschwinden können, sehen wir ja an den Piraten. Oder viel früher Zentrum.

  47. Eine Partei, die so dämlich ist, dass sie einen EU-Tagegeld-Selbstbedienungs-Multimillionär mit 100% zum Spitzenkandidaten wählt und diesen dann auch noch von Gerechtigkeit faseln lässt, dürfte eigentlich nur von der DummwieBrot und Hardcore-SPD-Profiteur Klientel gewählt werden!
    Sollten die wirklich test test tes~ 18,x% der Wähler ausmachen oder ist da noch Luft nach unten?

  48. Als ehemaliger Spd Wähler finde ich die derzeitigen POlitiker nur noch als ekelerregend peinlich, erbärmlich. Die sollten allesamt mit Ferkel und Kohorten sich einen one-way Flug nach NordKorea buchen
    und dieses Land endlich wieder aufatmen lassen. Mit demokratischen Mitteln diese Bande hier raus zu bugsieren halte ich für fast unmöglich, daher gibt’s nur zwei Möglichkeiten: Generalstreik bis die weg sind oder Militärjunta.

  49. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  50. Am Sonntag wird die BlamS in letzter Stunde enthüllen: Gauland frißt kleine Kinder, nachdem er sie mit braunen Karamellbonbons der Marke „Weidels Beste“ in den Wald gelockt hat.

  51. Die Parteienlandschaft in Deutschland wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!

  52. Die SPD fürchtet nicht,daß Nazis in den Bundestag einziehen,sie fürchtet sich davor,daß endlich mal wieder ein wenig Wahrheit im Parlament vertreten sein wird,welches die Machenschaften der etablierten Volksverräter,gnadenlos benennen und aufdecken wird.
    Vorbei ist die Oppositions freie Zeit und das herum kungeln mit den anderen Deutschlandhassern und Abschaffern.
    Nur wie soll sie das dem Volk anders beibringen,als die mittlerweile stumpfe,Nazikeule zu schwingen.
    Das Wahlvolk begreift nach und nach,daß es in der AfD keine offensichtlichen Nazis gibt und die Spitzenpolitiker,erst recht keine sind.
    Wem die Argumente fehlen,muß Polemik betreiben,was sie ansonsten ja gerne der AfD unterschieben wollen.
    Der ganze, dreckige Wahlkampf,war und ist eine einzige Polemik Veranstaltung,der etablierten Parteien,gegenüber der AfD.

  53. Lest euch mal die Kommentare zu klein heikos Büchlein durch, die sind fast komplett PI
    https://www.amazon.de/Aufstehen-statt-wegducken-Strategie-Rechts/dp/3492058418/ref=la_B0723DHXSG_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1505823748&sr=1-1#customerReviews

    von Politikern gehasster Bio-Deutscher 19. September 2017 at 07:39; CSU 15%, von was alpträumst du sonst. Das wär nur dann möglich, wenn keine andere Partei überhaupt anträte. irgendwo im Bereich 5-7% ist realistisch, schliesslich muss man die 15,53% erst noch mit dem Wahlergebnis malnehmen. das wird wohl irgendwo zwischen 3x und 5x% liegen.

    Irminsul 19. September 2017 at 08:04; Hauptschulabschluss kriegt man ohnehin geschenkt, wenn man nicht vorher abgeht oder so strunzdumm ist, dass man die Sechser gradezu sammelt. Wenn ich rechne,
    9Jahre mal 1600 Schulstunden bei, der deutschen Sprache, den Zahlen und kulturellen Errungenschaften mächtigen Kindern sinds ja auch bloss schlappe 14.400 Stunden. Und jemand, der keine einzige dieser Grundvoraussetzungen erfüllt, soll das in unter 300 Stunden…. Zitronenfalter mal wieder. In Berlin haben trotzdem rund 1/3 der Moslem Schulabgänger keinen Abschluss, stand hier schon mal.

    nicht die mama 19. September 2017 at 08:19; sollte die AfD mindestens stärkste Oppositionspartei werden, wovon ich ausgehe, werden die hoffentlich auch gleich die an den Rauswurf von Abgeordneten folgende Lobbytätigkeit thematisieren und versuchen das zu unterbinden. Eine auf 2 malige Wahl beruhende Parlamentstätigkeit und anschliessendes Verbot sich in diesem Gremium zu betätigen, steht ja eh im Programm.

    Alemao 19. September 2017 at 08:29; Wenn angeblich 40% noch nicht wissen, wen sie wählen, dann geh ich davon aus, dass wenigstens die Hälfte davon dem Frager nur nicht auf die Nase binden, dass sie AfD wählen. Man muss bei keiner der etablierten Linksparteien damit rechnen, dass einem irgendwelche böse Streiche gespielt werden, genauso braucht man nicht hinterm Berg halten, wenn man nicht vorhat zu wählen.

    BenniS 19. September 2017 at 09:58; Ich kenn mich mit Justiz nicht aus, aber muss man nicht, um das 2. Examen überhaupt machen zu können, mal einige Jahre als Aktenträger in irgendnem Gericht gearbeitet haben. Mir kommt, wie gesagt als Unwissender der Gepflogenheiten, die ganze Studiengeschichte von ihm extrem kurz vor. Dasselbe gilt aber auch für unseren Gollum. 72Jahre alt und 45Jahre im Parlament, da komm ich auf 27- 19Jahre Abialter. Bleibt 8 Jahre für Studium + Doc.

    Maria-Bernhardine 19. September 2017 at 11:01; Was zum Pleitegeier geht es unsere Lügenpresse an, mit wem Frau Weidel ihr Bettchen teilt, Das hat sie doch bei der Anne Will und Pädathy auch nicht gestört.
    Es wäre wünschenswert, wenn sie sich dafür bei justitziablen Machenschaften auf die entsprechenden stürzen würden. Das aber machen sie nachweislich nicht, wenigstens nicht in einem, der Hetze gegen AfD-Politikern entsprechendem Umfang. Pädathy oder Beck, die wurden beide bei kriminellen Machenschaften erwischt, da war kaum mal was zu lesen drüber. Oder aktuell der eine Bürgermeister der AfD-Plakate abgerissen hat. Wo waren da unsere Presseheinis?

  54. Mal abwarten, am Samstag Abend (23. Sept.) lautet die erste Meldung der 20-Uhr-Tagesschau:

    „AfD-Tarnname aufgeflogen.
    Wie unabhängige Kreise des SPD-Wahlkampfteams um Martin Schulz nach aufwändigen Recherchen herausgefunden haben wollen,
    verwenden Abgeordnete und Mitglieder der Partei Alternative für Deutschland, kurz: AfD,
    intern sowohl mündlich wie schriftlich und auch dann, wenn sie die Kameras und Mikrofone der Medien ausgeschaltet wähnen,
    das Akronym AfD regelmäßfig im Sinne von

    Adolf
    führe
    Deutschland !

    Dazu schalten wir nun live in unser Berliner Hauptstadtstudio mit Tina Hassel.
    Laut ersten Gerüchten gibt es schon erste Anzeigen beim Bundeswahlleiter, die Zulassung der AfD zur Bundestagswahl zu widerrufen …“

  55. @ Der boese Wolf 10:48
    Tja, wenn nur alle Bürger so aufgeklärt wie Sie wären. Viele von ihnen machen sich aber noch immer in die Hose, wenn sie nur das Wort Nazi hören.

Comments are closed.