Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Pegida Mittelfranken veranstaltete am 9. November eine Kundgebung in Fürth, um an die vielfältige Bedeutung dieses Datums zu erinnern: Zum einen natürlich den Tag der Reichspogromnacht 1938, als die linksextremen National-Sozialisten 400 Juden ermordeten und über 1.400 Synagogen, Betstuben, sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstörten.

Ab dem 10. November inhaftierten die Nazis ungefähr 30.000 Juden in Konzentrationslagern, von denen Hunderte ermordet wurden oder an den Haftfolgen starben.

Im Jahr 1989 stellte der 9. November hingegen einen Tag der Freude dar, denn da fiel die Unrechtsmauer der DDR, was die deutsche Wiedervereinigung einleitete. Daher ist der 9. November auch der wirkliche Tag der Deutschen Einheit.

Gernot Tegetmeyer, der Teamleiter von Pegida Mittelfranken, beschrieb die historischen Begebenheiten dieses 9. November, den er als Schicksalstag der Deutschen bezeichnete, und ging hierbei auch noch auf weitere historische Ereignisse in anderen Zeiträumen ein:

Erhard Brucker benannte einen ebenfalls wichtigen 9. November für die deutsche Demokratie, und zwar 1848, als der deutsche Freiheitskämpfer Robert Blum hingerichtet wurde. Blum hatte sich mit seinem Leben für einen deutschen demokratischen Nationalstaat eingesetzt, der nun von den derzeit regierenden Politikern aufs Spiel gesetzt werde. Erhard kritisierte auch das sogenannte „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ von Justizminister Maas, das seiner Meinung nach ein reines Zensurgesetz sei. In dessen Zuge erfolgten dann auch solche Skandalurteile wie das vom 18. August in München, als ich wegen der Veröffentlichung eines historischen Fotos des Islam-Nazi-Paktes zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt wurde. Erhard meinte, wenn ich am 5. Dezember erneut verurteilt weren würde, gäbe es eine noch größere weltweite Empörung. Und wenn sie mich dann anschließend tatsächlich ins Gefängnis werfen würden, weil ich meine Islamkritik sicher niemals einstellen würde, hätte die Bewegung einen zweiten Nelson Mandela:

Dieser „netten“ Vision von Erhard stellte ich das geballte Unrecht dieses Münchner Skandalurteils entgegen, das in der Berufungsverhandlung am 5. Dezember vor dem Münchner Landgericht unbedingt in einen Freispruch verwandelt werden muss. Falls nicht, sind die Grundfesten des Rechtsstaates erschüttert. Zudem ging ich in meiner Rede auf die künftige Familienzusammenführung in Syrien und das entschlossene Vorgehen gegen den politisch missbrauchten „Kampf gegen Rechts“ ein. Die wahrnehmungsgestörten linksextremen Gegendemonstranten traten mit ihrem idiotischen „Nazis raus“- und „Rassimus“-Geplärre meiner Meinung nach den Beweis dafür an, dass ihre Reihen eine Art Freiluft-Psychiatrie darstellen. Exemplarisch nahm ich die völlig faktenfreien Diffamierungen des Roland Sauer auseinander, einem geradezu besessenen linksverdrehten Fotografen, Dauerbeobachter und Massen-Twitterer:

Beim Spaziergang durch Fürth zeigten wir unter anderem die Ähnlichkeit des Judenhasses von Islam und National-Sozialismus auf. Gerade an einem solchen Tag ist es wichtig, darauf hinzuweisen, zumal mittlerweile tausende Juden aus Frankreich, Belgien und Holland vor dem Hass der Moslems nach Israel flüchten:

Nach dem Spaziergang beschrieb ich noch das vom Islamischen Staat angestrebte Bündnis mit europäischen Linksextremisten, die auch totalitäre Brüder im Geiste sind, genauso wie der National-Sozialismus und der Islam, was von 1941 bis 1945 auch folgerichtig zu einem Pakt mit gemeinsamen Zielen und ideologischen Inhalten führte:

Zum Abschluss sangen wir gemeinsam die deutsche Nationalhymne:

(Kamera: Bernhard Gepunkt)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

57 KOMMENTARE

  1. Ob das so viel bringt die Nationalsozialisten als links zu bezeichnen. Es ist zwar kein Problem und aufgebauscht, aber die wenigen Neo-Nazis die es gibt verstehen sich keineswegs als Antifa. Und auch die linken zur Zeit der Nazis haben sich sicher nicht als solche verstanden. Wir hatten doch hier mal hochwertige Beiträge zu den Unterschieden von Nazis und Linksextremisten. Sicher die Linksextremisten und Gutmenschen von heute praktizieren Methoden des Nazis-Regimes. Aber selbst wenn die Methoden gleich sind und die Ziele formal nicht einmal verschieden, gibt es doch klare Unterschiede. Die Gleichsetzung ist einfach falsch und führt nicht zur Akzeptanz der Ziele des Anti-Islam Bewegung bei Unentschlossenen.

  2. Cuxhaven: ——- Eilmeldung ——-

    War es doch ein islamischer Terroranschlag!?

    „Autoraser“ ist Syrer !!!!!

    Zitat: „In Cuxhafen ist am Morgen ein 29-jähriger Mann mit einem Pkw in eine Fußgängergruppe gerast. Sechs Menschen wurden verletzt, vier davon schwer. Nach Zeugenberichten steuerte der Fahrer bewusst auf die Passanten zu “
    https://deutsch.rt.com/inland/61237-cuxhaven-auto-rast-in-fussgaengergruppe/

    https://twitter.com/hashtag/cuxhaven?f=tweets&vertical=news&lang=de

  3. Sabaton 26. November 2017 at 15:03

    Der islamische Dschihad gegen das deutsche Volk läuft längst auf Hochtouren und die BRD-Eliten in Politik und Medien vertuschen alles.

    Wir müssen 5 Millionen Problemefälle loswerden, und durch massive finazille Überedungskunst zur Heimreise überreden.

  4. Sie habem es damals nicht geschafft, aber schon gewusst, dass Mohammedaner die ultimativen Vernichter sind. Sie haben sie geholt. Es soweit begonnen mit der ultimativen Vernichtung.

  5. BePe 26. November 2017 at 15:11
    Cuxhaven: ——- Eilmeldung ——-

    War es doch ein islamischer Terroranschlag!?
    „Autoraser“ ist Syrer !!!!!

    Zitat: „In Cuxhafen ist am Morgen ein 29-jähriger Mann mit einem Pkw in eine Fußgängergruppe gerast. Sechs Menschen wurden verletzt, vier davon schwer. Nach Zeugenberichten steuerte der Fahrer bewusst auf die Passanten zu “
    https://deutsch.rt.com/inland/61237-cuxhaven-auto-rast-in-fussgaengergruppe/

    https://twitter.com/hashtag/cuxhaven?f=tweets&vertical=news&lang=de

    Alle Syrer sind Heilige und unkritisierbar. Sie sind arme Opfer. Und Übermenschen. Sie retten uns, und sind wertvoller als Gold.

  6. INGRES 26. November 2017 at 14:43
    Ob das so viel bringt die Nationalsozialisten als links zu bezeichnen.

    Es waren Sozialisten!
    Erst 1945 wurden sie von Stalin zu Rechten umgemünzt, um keine Nähe zum Kommunismus und dem geplanten sozialistischen Lager zu lassen.
    Vorher war das rechte Lager immer die bürgerliche Fraktion.

  7. OT

    2017 Rekordjahr für Messerstechereien und Messergewalt

    Eine Suche in deutschen Polizeimeldungen deutet aber darauf hin, dass 2017 ein Rekordjahr für Messerstechereien und Messergewalt werden könnte: Die Polizei meldete zwischen Januar und Oktober 2017 mehr als 3.500 im Zusammenhang mit Messern stehende Verbrechen, verglichen mit 4.000 solcher Verbrechen im Gesamtjahr 2016 – und nur 300 im Jahr 2007. Insgesamt ist die Zahl der Verbrechen, bei denen Messer eingesetzt wurden, in den letzten zehn Jahren um 1.200 Prozent gestiegen…
    http://www.mmnews.de/politik/37230-deutschland-immer-mehr-messerangriffe

  8. „Falls nicht, sind die Grundfesten des Rechtsstaates erschüttert.“

    Lieber Michael.. DAS liegt natürlich im Auge des Betrachters!

    Personengruppe 1 ) die größte Personengruppe wird dieser Sache gar keine Beachtung schenken
    Persoengruppe 2) besonders die Alten haben immer noch genug Obrigkeitshörigkeit das sie der Meinung sein werden „das sei rechtlich schon in Ordnung“
    Personengruppe 3) die m.E. drittgrößte Gruppe dürfte die der linken Ideologen sein! Diesen wird es eine Freude sein zu sehen wie ein „Islamkritiker“ (= in deren Augen ein Rassist) verurteilt wird

    Wieviel Prozent werden auf DEINER Seite sein? Nach meiner Rechnung weniger als 10% also AfD – Wähler minus die Unaufgeklärten! Ist das die Sache wert Michael?

  9. Und die linksgrüne Gewalt des #Merkillregimes gegen Deutsche geht weiter:

    https://twitter.com/Polizei_OL?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.nwzonline.de%2Fblaulicht%2Fcuxhaven-sechs-verletzte-in-cuxhaven-29-jaehriger-rast-vor-disco-in-fussgaengergruppe_a_50%2C0%2C853267216.html


    Polizei Oldenburg?Verifizierter Account
    @Polizei_OL
    12 Min.Vor 12 Minuten

    #Polizei #Cuxhaven Derzeitiger Ermittlungsstand: Vor dem Unfall soll es einen Streit vor oder in einer Disko gegeben haben. Der Fahrer wohnt in Cuxhaven und stammt wahrscheinlich aus Syrien. 5 der verletzten Personen haben das Krankenhaus wieder verlassen. Pressemitteilung folgt.

    Also wieder ein Hartz IV-Mohammedaner als Terrorist und Gast des #Merkillregimes. Was givt es so auf der Opfaseite:


    Polizei Oldenburg?Verifizierter Account
    @Polizei_OL
    6 Min.Vor 6 Minuten

    #Polizei #Cuxhaven Aufgrund aktueller Anfragen möchten wir auch mitteilen, dass es sich bei den Unfallopfern ausschließlich um deutsche Staatsangehörige handelt. Ausländische Staatsbürger sind nicht betroffen.

    Nur Deutsche von der Köterrasse als Opfa? Na, da können die linksgrünen Dreckschweine die Lichterketten abblasen!

    Linksgrüne Dreckschweine sind Mörder!

    Und die Pistorius-Schergen als furchtbare Erffülungsgehilfen des linksgrünen Völkermordes:


    Polizei Oldenburg?Verifizierter Account
    @Polizei_OL
    5 Std.Vor 5 Stunden

    #Polizei #Cuxhaven Mann fährt mit Auto in Fußgängergruppe – 6 Menschen verletzt, davon 1 Person schwer – Hintergründe + Unfallursache noch unklar – Derzeit keine Hinweise auf #Anschlag – Bitte keine Gerüchte verbreiten – Weitere Infos der Polizei folgen

    Wie zu Silvester in Köln, bloß nicht über mohammedanische Gewalt reden!

  10. Tolkewitzer 26. November 2017 at 15:31
    Vorher war das rechte Lager immer die bürgerliche Fraktion.

    Oder wir Göbbels es bezeichnete, das ‚rechte Besitzbürgertum‘.

  11. Was wurde aus Merkels billigflügen? Sie war zum Wahlkampf mit dem Hubschrauber geflogen. Nur ein kleiner Teil wurde dafür bezahlt.

  12. OT

    In Cuxhaven ist ein Mann (29) mit seinem Auto in eine Gruppe Fußgänger gefahren.

    Wie die Polizei in Oldenburg am Sonntagvormittag über Twitter mitteilte, wurden sechs Menschen verletzt, vier von ihnen schwer.

    Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Fahrer um einen Syrer, der eine Aufenthaltserlaubnis für den Kreis Cuxhaven hat und dort auch wohnt.

    Das genaue Motiv für die Tat ist noch nicht bekannt. Es gibt derzeit noch keine Hinweise, die auf einen terroristischen Anschlag hindeuten.

    Der Mann soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

    MOSLEMBONUS I
    ➡ Die Polizei prüft, ob gegen den Mann ein Haftbefehl beantragt werden soll oder ob er wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
    http://www.bild.de/regional/bremen/cuxhaven/auto-faehrt-in-fussgaengergruppe-53986374.bild.html

    MOSLEMBONUS II
    😛 Der Alkohol-Syrer darf den LKW-Führerschein auf Staatsknete machen.

  13. @Pedo Muh. … at 15:28

    Michael Stürzenberger ? ,

    Das Münchner Skandal-Urteil vom 18. August ist ein Verfassungsbruch

    Schade, daß Buntland nur noch einen Clown—‚Herr‘ maaßen—für Verfassundschutz hat 🙁

  14. Babieca 26. November 2017 at 15:25

    Der Familiennachzug für alle Flüchtlinge wäre die endgültige Katastrophe für Deutschland in seiner 2000-jährigen Geschichte. Denn dieser millionenfache islamische Familiennachzug wäre das endgültige Todesurteil für Deutschland!

    In Deutschland wird sich in jeder Stadt ein krimineller und von den Deutschen abgeschotteter Araber-Clan niederlassen. Das Merkelregime zerstört Deutschland ganz bewusst durch den Import dieser hardcore-islamischen Assad-Gegner-Clans. Denn es kommen hauptsächlich die radikalislamischen Assad-Gegner! Ermordete Deutsche werden bald zum alltäglichen Stadt- und Dorfleben dazugehören.

  15. 9. November 1914: Kampf und Untergang des Kleinen Kreuzers „EMDEN“. (Cocos-Inseln, North Keeling Island). Sein Kommandant, Kkpt v. Müller, erhielt von seinen Gegnern (!) den Beinamen „Gentleman of War“.
    MfG C.

  16. Zum Thema passend: Heute in den Nachrichten: 15 Mitglieder der Idenditären Bewegung wegen illegalen Waffenbesitzes festgenommen! Ist das denn zu glauben?

  17. Eurabier 26. November 2017 at 15:36

    „stammt wahrscheinlich aus Syrien“

    Unglaublich! Innerhalb von gut 10 Stunden ist die Polizei dank Merkels Asylwahn nicht einmal mehr in der Lage die Identität eines Straftäters/Verbreches festzustellen. Man arbeitet wie in der Quantenphysik nur noch mit Wahrscheinlichkeiten.

  18. Tolkewitzer 26. November 2017 at 15:36

    Eins ist sicher. Die BRD der letzen Jahrzehnte muss juristisch aufgearbeitet werden. Ich rechne in diesem fall mit 100-250.000 Ermittlungsverfahreren gegen BRD-Alt-Eliten.

  19. @Fischgräten: Nein, Syrer sind nicht per se unantastbar. Es gibt, wie in allen Nationalitäten, solche und solche. Und es gibt natürlich auch Syrer, die zu exzessiver Gewalt und unangebrachten Maßnahmen tendieren. Man denke nur an den Diktator Assad!

  20. Cuxhaven wurde Dank des antideutschen Bundesferkel kulturell von einer unverzichtbaren goldigen Rennfahrer-Fachkraft bereichert. Erstaunliche Offenheit in der Lügenpresse „WELT“, sie nennt die Herkunft des (wie meistens) ausländischen Täter (bei Gewaltdelikten) und die Opfer, meistens Deutsche:

    SECHS VERLETZTE
    Autofahrer fährt in Cuxhaven in Gruppe vor Disco

    Ein Mann hat in Cuxhaven am Morgen mit seinem Wagen sechs Menschen auf dem Bürgersteig erfasst. Es gibt erste Hinweise, dass der 29-Jährige nach einem Streit vor oder in der Disco gezielt in die Gruppe gerast ist.

    Ein 29-jähriger Mann ist in Cuxhaven (Niedersachsen) mit seinem Kleinwagen vor einer Diskothek in eine Menschengruppe gefahren und hat dabei sechs Menschen verletzt. Es gebe Zeugenhinweise, dass der Mann die Passanten bewusst angefahren haben soll, teilte die Polizei am Sonntag mit. Fünf der Verletzten haben das Krankenhaus laut Polizei inzwischen wieder verlassen.

    „Wir prüfen, ob der Vorfall im Zusammenhang mit einem vorangegangenen Streit in der Disco stehen könnte“, sagte ein Polizeisprecher. Per Twitter teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit, sie ermittle in alle Richtungen. „Ob es sich tatsächlich um einen Verkehrsunfall handelt oder der Fahrer absichtlich in die Personengruppe gefahren ist, wird zurzeit intensiv überprüft“.

    Der vorläufig festgenommene Autofahrer wurde auf der Wache befragt. Sein Motiv sei noch unklar, sagte der Sprecher. Er soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis wird nicht vor Montag erwartet. Laut Tweet der Polizei wohnt der Autofahrer in Cuxhaven und „stammt wahrscheinlich aus Syrien“. Bei den Unfallopfern handele es sich ausschließlich um deutsche Staatsangehörige.

    Nach einem Bericht der „Cuxhavener Nachrichten“ hatte sich die Fußgängergruppe vor einer Disco in der Bahnhofstraße aufgehalten. Der Unfallfahrer sei nach der Kollision auf einen Platz gerast und dort nach etwa 300 Metern gegen die Umrandung eines Brunnens geprallt. Zeugen hielten ihn dem Bericht zufolge fest, bis die Polizei eintraf.

    https://www.welt.de/vermischtes/article170968987/Autofahrer-faehrt-in-Cuxhaven-in-Gruppe-vor-Disco.html

  21. Entweder wir entfernen diese Regierung und sämtliche Moslems,
    oder wir werden entfernt,

    Und je länger wir warten, desto schwieriger und blutiger wird es.

    Merkel hat nichts für Deutschland und das dt. Volk zustande gebracht. Im Gegenteil. Sie hat sogar Gesetze übertreten bzw. geschaffen, um uns noch besser schaden zu können.

    Ein Ziel haben wir. Jetzt sind gute Ideen gefragt, wie wir es erreichen.
    Es kommen sehr kalte Nächte.

  22. Pedo Muhammad 26. November 2017 at 15:28
    Das Münchner Skandal-Urteil vom 18. August ist ein Verfassungsbruch

    Welche VERFASSUNG? Deutschland hat KEINE Verfassung!!!

    Sollte es diese sagenhafte „Verfassung“ doch geben so lobe ich hiermit öffentlich 1.000€ aus wenn mir jemand ein Dokument bringt das beginnt mit „…VERFASSUNG der Bundesrepublik Deutschland“!!!

  23. 1. Video von Michael Stürzenberger,

    … merkel, setzen 6! 🙂

    (Ausländer die kein deutsch können) ‚Ooch … geht das schon wieder los! (mit den Hakenkreuzen)

    Lol 🙂

  24. Tolkewitzer 26. November 2017 at 15:31 et al

    Also ich bin strikt dagegen die Nazis als links zu bezeichnen, auch wenn Goebbels das selbst so gesagt haben soll. Ich kenne Leute die lange vor mir und unabhängig von PI wußten,dass Hitler mit dem Islam paktiert hat und die deshalb das Urteil gegen Stürzenberger für falsch halten, ohne irgendeine Emotion für die beiden zu haben. Aber der Islam ist deshalb z.B. auch nicht links, wenn er auch faschistoide Züge hat. Genauso wie die Nazis deswegen damals rechts waren. Ich habe deshalb nichts gegen PI, aber auch den Nationalsozialismus und damit alles auf den Links-Totalitarismus zu reduzieren kann zu einer sektiererischen Abkapselung führen. Man kann das erwähnen, dass im Nationalsozialismus der Sozialismus drinsteckt und Hitler war auch Sozialist und die Ideologien haben gleich Erscheinungsformen, aber Kennzeichen der Nazis bleibt die industrielle Judenvernichtung und es weckt Emotionen wenn man darüber die Nazis als links bezeichnet.
    Und nochmal: Leute mit Glatze und Springerstiefeln kann man zwar an einigen Händen abzählen, aber die sehen sich nicht als links und kein normaler Mensch identifiziert sie mit links(Extremen). Und das kann man dann auch nicht mit ideologischer Gewalt verbreiten.

  25. Pedo Muhammad 26. November 2017 at 16:24
    @Moralist … at 16:03
    Ja, gut … mit Verfassung meine ich das Grundgesetz ?

    EINVERSTANDEN! Du meintest das „Grundgesetz“ also das „Gesetz zur Aufrechterhaltung der BESATZUNG“ nach der Haager Landkriegsordnung das man den Kartoffeln als „VERFASSUNG“ verkäuft… ok! Aber wir bei PI sollten auf die richtige Wortwahl achten… (nicht herablassend oder hochnäsig gemeint…)

  26. Pedo Muhammad 26. November 2017 at 16:24
    @Moralist … at 16:03
    Ja, gut … mit Verfassung meine ich das Grundgesetz

    EINVERSTANDEN! Du meintest das „Grundgesetz“ also das „Gesetz zur Aufrechterhaltung der BESATZUNG“ nach der Haager Landkriegsordnung das man den Kartoffeln als „VERFASSUNG“ verkäuft… ok! Aber wir bei PI sollten auf die richtige Wortwahl achten… (nicht herablassend oder hochnäsig gemeint…)

  27. libra 26. November 2017 at 16:38

    …es gibt einen alten Witz der geht etwa so: Fresst Scheiße… Milliarden von Fliegen können nicht irren!

    Ich überlasse es dem geneigten Leser hier Parallelen zu ziehen… im Übrigen bleibe ich dabei: Deutschland hat als besetztes und unfreies Land ohne Friedensvertrag keine eigene Verfassung sondern nur ein Grundgesetz welches diese Besatzungszeit regelt…

  28. Fundstück

    Mohammedaner, ihr wollt eure Religion authentisch leben? Gerne. Aber nicht bei uns in Deutschland!

    Ihr wollt eure Frauen verhüllen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Beschneidung von Frauen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Beschneidung von Jungen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt halal schlachten? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt „vermittelte Heirat“? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt neunjährige heiraten? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt nicht mit Andersgläubigen begraben werden? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt getrennte Schwimmzeiten? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Muezzin-Rufe von der Moschee? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Türme an der Mosche? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt getrennte Schulen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Gebetszeiten? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Nachsicht im Ramadan? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt islamisches Essen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Scharia-„Recht“? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt den Islam der Kritik entziehen? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Akzeptanz für eure Religion? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt Toleranz für islamische Verhaltensmuster? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!
    Ihr wollt den Islam verbreiten? … macht nur, aber nicht bei uns in Deutschland!

    Mohammedaner, wirklich, macht doch einfach, was IHR WOLLT.

    ABER NICHT BEI UNS IN DEUTSCHLAND!

  29. Der Sieg der mohammedanischen Glaubenseiferer scheint gewiß

    Vom heutigen Europa gilt wohl was Theodor Mommsen über die spätrömische Republik gesagt hat: „Nur freilich mußte sie auch sich behaupten wollen und wenigstens einen Funken jener Energie, die ihre Festung gebaut hatte, zu deren Verteidigung heranbringen; für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ Verglichen mit den Angriffen der Sarazenen, Osmanen und der teuflischen Mauren sind die Gewalttaten der mohammedanischen Glaubenseiferer heute eine ziemliche Nichtigkeit und Europa bezüglich seiner Waffentechnik deutlich stärker als damals. Dennoch werden die Eiferer gewinnen: Ihre Zahl wächst, die über Europa herrschenden Parteiengecken vermögen ihnen nicht beizukommen und die mohammedanische Masseneinwanderung sorgt für die rasch fortschreitende Mohammedanisierung Europas. Echten Widerstand und starke Gegenkräfte gibt es nicht und deren Bildung scheint zwar nicht unmöglich, aber die Zeit ist mittlerweile knapp geworden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  30. @ libra 26. November 2017 at 16:38:

    @Moralist: Nach der vierten Klasse von der Schule abgegangen? Dann nochmal langsam für dich: die deutsche Verfassung heißt „Grundgesetz“.

    Nein. Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist keine Verfassung sondern ein Grundgesetz. Es handelt sich dabei nicht um einen Eigennamen, noch zwei weitere Länder haben Grundgesetze, die – den Gegebenheiten angepasst – sicherlich etwas anders aussehen, aber dessen ungeachtet Grundgesetze und keine Verfassungen sind. Bei diesen beiden Ländern, denen handelt es sich um Afghanistan und den Irak. Möglicherweise kommst Du dahinter, welche Gemeinsamkeiten da bestehen…

    überdies besagt Artikel 146 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland:

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Hier wird sehr deutlich zwischen Grundgesetz und Verfassung unterschieden. Und es steht da auch nicht „eine neue Verfassung in Kraft tritt“.

  31. Die „Hidschra“
    Immer wenn Moslems in großer Zahl irgendwo einwandern, läuft es nach einem bestimmten Muster ab: Erst vermehren sie sich exzessiv , dann werden Moscheen und Koranschulen gebaut, Forderungen gestellt und dann beginnt der Terror gegen die einheimischen „Kuffar“.

    Das Prinzip der „Hidschra“
    Die Moslems haben ihre Salafisten, die versuchen Einheimische zu konvertieren und, genau wie in anderen Ländern, mit der Zeit eine Untergrundarmee bilden. Es kommt zu Terroranschlägen, Vergewaltigungen, „ungläubige“ Männer werden auf offener Straße erschlagen, erstochen…, alles was man inzwischen auch in Europa aus leidvoller Erfahrung kennt. Das Prinzip der „Hidschra“ eben, wie es im Koran beschrieben ist.
    Zuletzt kämpften militante Rohingyas einen offenen Guerilla-Krieg gegen die burmesische Armee, mit dem Ziel eines unabhängigen und islamischen Rakhine?.

  32. Islamkritik ist verboten
    Man hat noch einiges vor im arabischen Raum
    Wie das aussieht, kann man gerade im Propaganda-TV sehen
    -> Alexander der große Wahnsinnige, Totengräber der attischen Demokratie, expandiert in den Orient. Man will langfristig den islamischen Orient erobern.

    Den Rest der Ölquellen ausquetschen und Israel „beschützen“
    (Als wenn Israel sich nicht selber beschützen könnte)

    Deswegen ist der „Islam“ derzeit in aller Munde. Es wird Werbung gemacht. Es wird ein riesen Tam-Tam darum gemacht, wie toll dieser Islam ist.

    Und deshalb holt man so viele von denen nach Europa und Deutschland.
    Außerdem kann man diese schnell vermehrenden Kinder-Krieger (wie bei Hitler/Himmler/Al-Hussein) in die Armeen packen und gegen die Orthodoxen Russen einsetzen. Wie damals. Die Nazis waren begeistert von der Brutalität dieser Soldaten. Heute sind es die Nato-Nal-Sozialisten, welche sich schon auf die islamischen Kämpfer freuen.

    Gegen wen allerdings die dann ihre Waffen richten werden, steht längst noch nicht fest. In der französischen Polizei kann man ein Liedchen von islamischen Polizisten singen…

  33. INGRES 26. November 2017 at 16:39
    Tolkewitzer 26. November 2017 at 15:31 et al

    Solange die Gebrüder Strasser in der NSDAP waren, gab es einen starken linken Flügel in der NSDAP.

    Zitat: „Die Gebrüder Gregor und Otto Strasser versuchten die Partei von „links her“, d.h. durch konsequente sozialistische Forderungen, zu prägen. Dies beinhaltete die Folge, dass sich die NSDAP spätestens beim Bamberger Parteitag in zwei programmatische Flügel teilte. Der „linke“ Flügel sammelte sich im Norden um die Strasserbrüder und der „rechte“ im Süden um Adolf Hitler.“

    Zitat: „Die Forderungen des „linken“ Flügels waren antikapitalistisch, bis nihilistisch. Eine Parole des „nationalen Sozialismus“ schlug wie eine Bombe im deutschem Volk ein. Eine „antikapitalistische Sehnsucht“(Gregor Strasser) durchströmte die junge Generation, die bereit war den Kampf gegen Versailles und den Youngplan zu führen. Jene „Strasserleute“ waren bereit gegen die liberalistische Demokratie und ihre zersetzenden Auswirkungen mit dem bolschewistischen Russland und dem rebellierenden Mahatma Ghandi im Kampf gegen den „Westen“ ein Bündnis zu schließen.“
    https://sachedesvolkes.wordpress.com/2011/06/28/der-sozialistische-flugel-der-nsdap-und-sein-wirken/

    Am Mittag des 30. Juni 1934 wurde Strasser von Beamten der Geheimen Staatspolizei in seinem Berliner Haus verhaftet.

    Im Gestapo-Hauptquartier wurde Strasser zunächst in das Hausgefängnis der Gestapo gebracht, wo er anfangs mit zahlreichen anderen Gefangenen in einem großen Sammelraum verblieb. Im weiteren Verlauf des Nachmittages wurde er dann in eine Einzelzelle (Zelle 16) des an den Sammelraum angrenzenden Zellentraktes verlegt. Hier suchten ihn schließlich, noch etwas später, mehrere SS-Angehörige auf und erschossen ihn.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gregor_Strasser#Ermordung

  34. @ libero5 26. November 2017 at 18:12

    Warum heißt dann das Gericht in Karlsruhe Bundesverfassungsgericht?

    Das weiß ich nicht.
    Möglicherweise aus dem gleichem Grund, aus dem wir in der Schule lernen, das Gruindgesetz wäre eine Verfassung?

    Es lag von Anfang an im Bemühen der Organe der Bundesrepublik, den Eindruck zu erwecken, es handele sich um einen ganz normalen deutschen Staat, zudem den freiesten, den es jemals auf deutschem Boden gab. Vermutlich gschah das, um eine Beziehung zwischen deutschem Volk und Bundesrepublik zu schaffen („UNSERE Bundesregierung“ oder „UNSER Grundgesetz“). Das macht vieles einfacher, die meisten Menschen mögen keine Fremdherrschaft und sind ihr gegenüber viel misstrauischer und weniger duldsam.

  35. @Nuada 26. November 2017 at 20:10

    Dann hat mein Vater hat recht gehabt, der hat immer nur von Besatzungstruppen gesprochen. Aber der hat das als Heimatvertriebener (d.h. er war im Westen in Gefangenschaft geraten und konnte dann nicht mehr zurück) wohl aus der Pommer-Zeitung gehabt.
    Ich habe das mit den Besatzungstruppen aber nie ernst genommen und auch nichts davon wahrgenommen. Die 50-er und 60 waren eine phantastische Zeit. Und in den 70-ern konnte man die Freiheit noch voll auskosten. Dann habe ich rund um die Uhr gearbeitet.
    Nun es ist so: ich bin natürlich auch jederzeit bereit zu diskutieren was es für Auswirkungen hatte, dass wir keine Verfassung haben. Ich meine ja keine. Andere sind freilich nicht bereit überhaupt darüber zu diskutieren. Aber wenn mir jemand zeigt, dass es irgendeine Auswirkung hatte, dass wir nur ein Grundgesetz hatten, dann kann ich das natürlich auch den Diskussionsverweigerern vermitteln. Ansonsten reicht es ja zu zeigen, dass eine bestimmte Politik falsch war oder ist. Warum ist ja nicht entscheidend.

  36. Alldieweil hier immer wieder Bezüge zum Ach-so-Bösen, gleichwohl aber immerhin seit 1945 mausetoten NS mehr oder weniger vordergründig herbeigekrampft werden: Das Unheil des politischen Totalitarismus begann meiner Meinung nach mit der jakobinischen Blutsäuferorgie am Ende der entarteten „linken“ Französischen Revolution. Und dann kam erst mal weltweit noch eine Menge anderes Unheil von links, mehr und mehr gutmenschlich verklärt. Hernach Lenin, Trotzki, Stalin… – und erst dann unser A.H. – Lehrmeister hatte er also genug – und bis ins Detail.
    Und noch was: Unsere Windmühlenflügelbekämpfung von Kopftüchern halte ich für einen Unfug, zumal wenn sie so nett einher kommen wie z.B. im aktuellen JF-Forum (und dazu vielleicht noch Haushalte und Familien führen können) : Hingegen ist manches Arschgeweih samt anderer Tattoo-Entartungen wie auch den haarigen Piercings bei nicht wenigen „Christinnen“ ziemlich zum Kotzen. Problematischer sind sicherlich die Leichentuchverhüllungen bei strenggläubigen Sunnitinnen und Schiitinnen, wie wir sie aber leider auch im katholischen Bereich bzw. bei orthodoxen Juden vorfinden.

  37. Religion_ist_ein_Gendefekt 26. November 2017 at 17:47
    Dazu ein neues Skandalurteil aus Österreich:
    http://www.andreas-unterberger.at/m/2017/11/sterreich-ist-eine-demokratische-diktatur/

    Die Richterin und die Staatsanwältin deuteten stattdessen sogar an, dass nach ihrer Sicht „Verhetzung“ auch dann schon vorliegen würde, wenn die Behauptungen des Angeklagten wahr sind.

    Die Staatanwältin warf Stürzenberger vor, das Bild nicht in einen „historischen Kontext eingebettet zu haben“.
    Die Richterin sah den Tatbestand „Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen“ als erfüllt an.
    https://www.berlinjournal.biz/michael-stuerzenberger-zu-haft-verurteilt/

    Der werte Leser möge mal die Gemeinsamkeiten herausarbeiten,es ist wie in Schweden,die meisten weiblichen Wesen in Entscheidungspositionen sind geistig umnachtet,vor allen die ,bei den Grünen Khmer.
    Natürlich heben sich Frau Dr. Weidel oder Frau von Storch u.a.,von dieser Entwicklung und Realität wohltuend ab.

  38. @Nuada 26.11.2017 at 17:47
    @INGRES 26.11.2017 at 22:11

    Die BRD erfüllt alle völkerrechtlichen Anforderungen eines Staates (Staatsgebiet, Staatsvolk und Machtausübung). Entscheidend ist, ob ein Staat von der Staatengemeinschaft als solcher anerkannt und respektiert wird. Dies ist in unserem Fall gegeben. Es gibt auch keine Institution, wo man die Souveränität beantragen oder einklagen kann, dies muss man sich erarbeiten.

    Zur Wortklauberrei Grundgesetz und Verfassung (hier schimmern für mich immer die abstrusen Gedanken der Reichsbürger durch):

    Die BRD hat sich als ein Teil des Deutschen Volkes ein Grundgesetz gegeben, um damit den vorläufigen Charakter bis zu Vollendung der Einheit und Freiheit des deutschen Volkes zu unterstreichen und dies als Aufgabe und Ziel definiert. Die Wiedervereinigung wurde erreicht und durch den Beitritt der DDR formal vollzogen. Durch den Beitritt bestand keine zwingende Notwendigkeit sich zu diesem Zeitpunkt eine neue Verfassung nach Artikel 146 GG zu geben. Die Möglichkeit besteht aber immer noch. Aber was sollte in einer Verfassung anderes stehen als in einem GG, außer der Feststellung, dass die Einheit und Freiheit für das deutsche Volk vollendet ist.

  39. BePe 26. November 2017 at 15:50
    Tolkewitzer 26. November 2017 at 15:36

    Eins ist sicher. Die BRD der letzen Jahrzehnte muss juristisch aufgearbeitet werden. Ich rechne in diesem fall mit 100-250.000 Ermittlungsverfahreren gegen BRD-Alt-Eliten.

    ____________

    Sie glauben doch nicht ernsthaft an eine juristische Aufarbeitung der letzten Jahrzente bei diesem verkommenen korrupten Rechtssystems, oder ?
    Nach dem Familiennachzug wird dieses Deutschland untergehen, die öffentliche Ordnung wird nicht mehr existieren, es wird Chaos und Anarchie geben.
    Und unsere lieben Eliten, die ihr Vermögen wahrscheinlich jetzt schon ins Ausland verschieben („Paradise Papers“), werden schneller weg sein, als man Aluhut Akbar rufen kann. Übrig bleibt der niedere Plebs, der abgeschlachtet wird.
    So siehts leider aus.

  40. Erst von der Polizei habe der Vermieter erfahren, was für eine Veranstaltung dort an diesem Wochenende stattfand. „Hätten wir gewusst, dass es sich um eine Veranstaltung des Compact-Verlages handelt, hätten wir unsere Räume definitiv nicht vermietet“, heißt es in der Stellungnahme. Man sei getäuscht worden und werde rechtliche Schritte einleiten.
    ———-
    Wie bei Kaffeefahrten, zuerst denken sie, sie machen einen großen Reibach und dann jammern sie von Täuschung, so sind dumme Menschen nun mal !

Comments are closed.