Für Konvertitin Marianne Khan ist das Kuffar-Fest Weihnachten haram (verboten), die Annahme der Weihnachtshilfe nicht.
Für Konvertitin Marianne Khan ist das Kuffar-Fest Weihnachten haram (verboten), die Annahme der Weihnachtshilfe nicht.
Print Friendly, PDF & Email

Von ALSTER | Jedes Jahr gibt es in Dänemark die Weihnachtshilfe (Julehjælp), durch die mehreren tausend einkommensschwachen Familien ein würdiges Weihnachtsfest beschert werden soll. Schon ab Oktober können Anträge gestellt werden, und in der Adventszeit finden durch verschiedene  Organisationen wie Dansk Folkehjælp (Dänische Volkshilfe), dem Roten Kreuz, der Mütterhilfe, Heilsarmee, den Samaritern und der Kirche überall im Land Sammelaktionen statt. Auch im hyggeligen Dänemark nimmt die Armut nicht zuletzt durch die „Bereicherung“ durch kulturfremde Zugewanderte zu.

Mehr Menschen als früher stellen deshalb Hilfsanträge bei Organisationen, die Weihnachtshilfe anbieten. Finanzzuschüsse oder Pakete mit weihnachtlichen Leckereien – je nach Organisation wird den Antragstellern auf andere Art geholfen.

Inzwischen kommen in fast allen Regionen Dänemarks mehrheitlich die Anträge auf Weihnachtshilfe von Muslimen.

Marianne Khan ist eine Konvertitin. Sie war mit zwei muslimischen Männern verheiratet und hat zehn Kinder. Zuerst heiratete sie einen Libanesen, mit dem sie sieben Kinder hat. Später heiratete sie einen Pakistani, der der Vater der drei jüngsten ist. In den letzten fünf Monaten war sie allein mit fünf Kindern, aber obwohl sie geschieden ist, ist sie immer noch Muslimin und trägt Kopftuch. Alle ihre zehn Kinder sind auch Muslime. Ihr Antrag auf Weihnachtshilfe wurde genehmigt.

„Ich mache eine Ausbildung zur Sozial- und Gesundheitsassistentin…Ich habe vier Pferde. Deshalb leben wir in Nordskov, weil ich einen Platz haben musste, wo ich meine vier Pferde haben kann. Ich habe sie immer gehabt. Ich züchte (jeg avler)“, sagte sie der Zeitung „Jydske Vestkysten“. („Avle“ wird sowohl mit Kinder zeugen als auch mit Vieh züchten übersetzt.)

Sie hätte sich daran gewöhnt, nie viel Geld zu haben, weil die Familie es nie hatte. Ich habe noch nie was kaufen können, meinte sie. Daher freute sie sich besonders über die beiden Geschenkgutscheine, die sie nebst Weihnachtskorb von Dansk Folkehjælp bekam. Einen über 500 Kronen für „Sportmaster“ und einen über 500 Kronen für „Fætter BR“ (Spielzeug). Da gibt es Geschenke für Groß und Klein.

Weihnachten und Schweinebraten sind verboten – Weihnachtsgeld nicht

Auf ihrer Seite bittet die dänische Volkshilfe (Dansk Folkehjælp), um Unterstützung für die Weihnachtshilfe:

Tausende Kinder in Dänemark freuen sich nicht auf Heiligabend, weil sie nicht wissen, ob es Weihnachtsgeschenke unter ihren Bäumen gibt. Lasst uns zusammenstehen, damit alle ein frohes Weihnachtsfest haben können. Alle Kinder verdienen es, die schöne Weihnachtsatmosphäre zu erleben mit einem Weihnachtsbaum, Weihnachtsgeschenken und herrlichem Weihnachtsessen … 

Es gab auch einen Schweinebraten im Geschenkpaket für Marianne Khan, aber die isst die Familie nicht.

Wir wissen, es gibt genügend Fatwen zu der Frage, ob Muslime Weihnachten und Silvester feiern dürfen. Diese Feierlichkeiten sind im Islam verboten/haram.

„Nein zu Silvester- und Weihnachtsfeiern“ – und Prügel für den Weihnachtsmann. Mit solchen Bildern agitierten Ditib-Mitarbeiter im Internet gegen das christliche Fest:

Leider ist die Annahme von Weihnachtsgeld und Geschenken von den Kuffar nicht haram.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Habe es hier schon Mal geschrieben beim großen Spendenmarathon vor 2 Wochen waren null ausländisch klingende Namen im Laufband der Spender!
    Beim kassieren aber sind sie gleich dabei!!!

  2. „„Nein zu Silvester- und Weihnachtsfeiern“ – und Prügel für den Weihnachtsmann. Mit solchen Bildern agitierten Ditib-Mitarbeiter im Internet gegen das christliche Fest:“

    Es gibt allein in der BRD über zweitausend Moscheen, und genau dieser Hass wird dort täglich in den Hirnen der Ich-losen und sich nicht selbst gehörenden Mohammerdaner gepresst.

  3. Diese wandelnde Brutmaschine ist wohl völlig übergeschnappt!
    „Vier Pferde“, das stelle man sich mal vor! Wer bezahlt diese Sperenzchen?
    Wo sind die Erzeuger der 10 Goldstücke? Bezahlen die für ihre Hinterlassenschaft?
    Die „Muslima“ (ein gutmenschliches Kunstwort!) ist mindestens Mitte 30 und macht jetzt eine Ausbildung??
    Wer soll die denn eines Tages mit 10 Bälgern einstellen? In dieser verschwendeten Zeit könnte sie z.B.
    Hilfsarbeiten in einer Fabrik machen oder als Toilettenfrau gehen.
    Man faßt es einfach nicht!
    Sind die Dänen noch dämlicher als die Buntdeutschen?

  4. Wenn Sie kein Schweinefeisch mag , kann Sie eines iherer Vier Pferde Schlachten,
    und der KinderDhihad wird auch in Dänemark mit Weihnachtsgeld gefördert,
    die islamaffinen Politiker in der EU bezahlen denen auch noch Weihnachtsgeld
    auch Wenn Sie Arbeiten, es steht den Christenhassern nicht zu, aber beim Geld ist alles auf einmal
    nichts mehr Haram

  5. Das ist eines der besten Beispiele für die Doppelmoral und Heuchelei des Islams und seiner Anhänger. Diese Subjekte sind dermaßen widerlich, dass man es kaum noch in Worte fassen kann.

  6. 4 Pferde besitzen ( dies im sauteuren Dänemark!) , 10 Blagen geworfen aber als Muslima auf „Winterhilfe“ angewiesen sein im 1a Sozialstaat Dänemark…Alles klar.
    Ich weiß schon warum ich dieses Jahr wieder nichts spende an Hilfsorganisationen. Ich unterstütze die Kinder einer mir bekannten deutschen Familie, die unverschuldet in Not geraten sind. Da weiß ich wo das Geld geblieben ist.
    Wie jedes Jahr die Devise : „Böller statt Brot“.
    Böller schaffen viele Arbeitsplätze (Herstellung, Transport/Logistik, Handel, Vertrieb/Verkauf).

  7. versteh ich nicht die feiern doch kein weinachten und eigendlich ist es sogar vorgeschrieben das sie es nicht dürfen

  8. Ich persönlich spende auch viel und gerne – allerdings nur und ausnahmslos an den hiesigen Tierschutzverein, die Pferdehilfe und die Welttierschutzgesellschaft!!! Mein Mitleid mit Museln, „Flüchtlingen“ und anderen Kriminellen und Sozialschmarotzern hält sich dagegen in sehr überschaubaren Grenzen – egal wie alt diese Spezies sind.

  9. Diese Dänin gleich mit Ihrem Anhang in eines der 58 islamischen Länder abschieben. Sie hat sich so entschieden! Punkt.

  10. Zum Foto:

    das nichtsnutzige Frauenzimmer hält eine Schachtel Luxuskonfekt von „Anthon Berg“ in den gierigen Fingern
    (800g für 20 Euro!!) und lehnt sich lässig an den geöffneten Kofferraums ihres PKW’s!!!, in dem einige ihrer zahllosen Bälger hocken. Es kann doch nicht wahr sein, daß die Blöd-Dänen dem liederlichen Weib auch noch ein Auto finanzieren, oder?

  11. Noch so eine kleine Frage am Rande, wie kann sich eine hungernde Islamkonvertitin vier Pferde leisten und dabei noch auf Kosten der Allgemeinheit leben!?

  12. Diese dänische Muselmanin hungert auf sehr hohem Niveau. Das nennt man dann wohl Luxushungerleider(in).

  13. Ich (männlich) zieh mir auch ne Burka über, fasel was mit gebrochenem Deutsch daher und staube zum Christfest noch ein wenig Sozialgeld ab. Glaubt Ihr, das klappt?

  14. dr.ngome 22. Dezember 2017 at 18:32
    Sind die Dänen noch dämlicher als die Buntdeutschen?

    ———————————————-
    Nö – glaube ich nicht. So etwas wäre auch in Deutschland durchaus möglich.

  15. Das idylische Dänemark ist mit ca. 5% Neumitbürgern aus Gesamtmohammedanistan ‚bereichert‘. Diese 5% verbrauchen 40% des Sozialbudgets in Dänemark … sie können oder wollen nicht für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen … weil es unterhalb ihrer Fähigkeiten liegt? Weil es unterhalb ihrer Menschenwürde liegt? Weil sie ‚von der Dänischen Gesellschaft ausgegrenzt‘ werden? Oder weil, wie mir ein Harz IV-Türke vor Jahren steckte, „DIE Deutschen ihn unterstützen MÜSSEN, weil Deutsche alle Naaaahzieesss“ sind“? Sind Dänen in deren Augen ebenfalls Naziiehs weil sie Deutschen ähnlich sehen, oder weil sie auch verdammenswürdige Kreuzritter sind? Fragen, Fragen, Fragen.
    Eine ‚Muslima‘ 10 Kinder mit mohammedanischer Sozialisation und 5 Pferde auf eigenem Ponyhof? Was es nicht alles gibt …

  16. Die Dänen gehören wohl zu Denen, denen nichts mehr heilig ist. Vor allem glauben sie, dass das kein Ende haben wird, selbst wenn kein Geld mehr zum Verschenken übrig ist. Aber noch lassen sie es sich und den Leuten die sie hassen gut gehen. Wieder ein Völkersterben der schönsten Art, würde Herr Yücel sagen.

  17. Der Muselmann, der Muselmann,
    mag sehr gern den Weihnachtsmann,
    wenn er Geld vom Kafir bringen kann.
    Auch Muslimmutti flötet gern,
    von Pfeffernuß und Mandelkern:
    Volk solle mitsingen, wenn „Schneeröckchen“
    fallen und „Tamtam oder so“ erklingen.

    +++++++++

    Es treibt der Wind im Winterwalde

    Es treibt der Wind im Winterwalde
    Die Flockenherde wie ein Hirt,
    Und manche Tanne ahnt, wie balde
    Sie fromm und lichterheilig wird.

    Sie lauscht hinaus. Den weissen Wegen
    Streckt sie die Zweige hin bereit
    Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
    Der einen Nacht der Herrlichkeit.
    (Rainer Maria Rilke, 1875-1926)
    https://naturfotografen-forum.de/data/o/93/468076/image::Gertraud_Beitzinger_aegithalos_caudatus_schwanzmeise_weihnachten.jpg
    Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm.
    Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.
    Sagt, wer mag das Männlein sein,
    das da steht im Wald allein
    mit dem purpurroten Mäntelein?…
    (August Heinr. Hoffmann v. Fallersleben a. d. J. 1843.)
    https://www.youtube.com/watch?v=k5wllWCkGyo

  18. OT:
    Armutsmigrant/ Glücksritter schellt in der Nacht bei einer Frau an. Als diese die Tür öffnet, wird sie in die Wohnung gedrängt, brutal vergewaltigt und geschlagen:

    „…Umfassende Ermittlungen sowie Auswertungen von Spuren führten die Polizei schließlich zu einem 18 Jahre alten Verdächtigen, der in einer Asylunterkunft gelebt haben soll. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen. Bei seiner Einvernahme zeigte sich der mutmaßliche Sextäter bislang nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert…“

    http://www.krone.at/1598879

  19. Dieses Beispiel zeigt sehr deutlich wie dumm-dämlich und verblödet die europäischen westlichen Gesellschaften sind. So was gehört in den Orient-Express gesetzt und dann gute Reise ins islamische Traumparadies! Ohne Rückfahrticket, selbstverständlich.

  20. Die hat es schließlich verdient, weil sei vier Pferde hat. Meine Fresse. Alleine was das an Geld kostet. Damit kann man hier in Deutschland eine Familie ernähren und nicht gerade eine keine Familie.

    Pakete zu Weihnachten. Erinnert mich irgendwie an die Zeit BRD West und DDR.
    Wir haben zu Weihnachten Kehrpakete in die DDR geschickt.
    Die hatten dort ihren geregelten Sozialismus und praktisch keine Ausländerkriminalität. Stabile Preise und sichere Arbeitsplätze.
    Wir hatten noch die soziale Marktwirtschaft und unser Auskommen. Am Arbeitsplatz wurde man nicht wie Humankapital ausgebeutet. Es gab Arbeit für alle und Alternativen. Deshalb quälte man uns zu der Zeit auch nicht so. Es gab preisgünstige Betriebswohnungen, Dienstwohnungen für Bahner und alle anderen Beamten, aber auch Arbeit vor Ort. Die Mieten waren bezahlbar. Es gab nicht die Hektik.
    Die Ausländerkriminalität hielt sich in Grenzen und war in vielen Städten unbekannt.

    Heute haben wir (auch die Ex-DDR Bürger) die Reisefreiheit, aber alle kein Geld mehr. Die Mieten sind viel zu hoch. Die Arbeitsbedingungen immer schäbiger. Die Ausländerkriminalität immens. Die Leistungen der Krankenkassen massiv eingeschränkt. Und alles ist auf den Kommerz ausgerichtet. Die Innenstädte platzen derweil vor Leuten. Alle sind im Weihnachtsstress. Das gab es in den 1980er Jahren nicht. Auch nicht diesen Medienwahn und dass die Leute 24 Stunden vor der Flimmerkiste hocken und die anderen Zerstreuungen wie Handy, Tablet, PC, Internet gab es in Form von ein wenig C-Netz, BTX und dem 286er. Wobei man aber auch da ein Ende fand. Und heute haben alle pünktlich zu Weihnachten ihre Girokonten und Kreditkarten bis zum Arsch überzogen haben, damit der Weihnachtsbraten und die Geschenke auf dem Tisch sind. Was sollen denn die Mitschüler unserer Kinder denken, wenn die keine PS XY zu Weihnachten bekommen haben ? Diese sich gegenseitig etwas vormachen. Unsere Oma sagte noch „Bei uns gab es halt keine Geschenke, wenn wir kein Geld hatten. Außer für die Kinder, wobei man hier auch noch gebastelt hat. Auf Pump haben wir nie etwas gekauft. Nicht einmal unser Auto.“.

    Also machmal würde ich wieder Kehrpakete in die DDR schicken und sicherlich mancher DDR Bürger wahrscheinlich lieber in Unfreiheit leben (obwohl die ja den ganzen Ostblock bereisen durften und auch vom Finanziellen her konnten), als in diese vom Kapital geschaffenen Scheiße, wo jeder kriminelle Ausländer mehr zählt, als ein anständiger deutscher Arbeiter. Und wir nur noch malochen sollen bis der Arzt kommt – für immer weniger Geld – und trotzdem konsumieren müssen, bis wieder der Arzt kommt.

  21. Die Kinvertiten sind die geistesgestörtesten!

    Abschieben, sie und ihre 10 Plagen nach Arabien!

    Da kann sie sich ausleben!

  22. dr.ngome 22. Dezember 2017 at 18:32
    „Vier Pferde“, das stelle man sich mal vor! Wer bezahlt diese Sperenzchen?
    Wo sind die Erzeuger der 10 Goldstücke?

    Vielleicht hast du die Frage schon selbst beantwortet.
    Immerhin hat sie zugegeben, was mit zwei Arabern gehabt zu haben…

  23. Hätte die o. G. keine 4 Pferde, könnte sie ihren Kindern auch Weihnachtsgeschenke kaufen, obwohl, wer trotz 10 Kindern 4 Pferde unterhalten kann, muss Geld haben.

    Andererseits benötigen Moslems keine Weihnachtsgeschenke, aber wenn’s ums Geld geht, ist raffen angesagt. Da steht die „Religion“ dann hinten an, aber ganz weit hinten.

  24. Wohlgemerkt:

    die „Muslima“ ist Konvertitin, also keine Mohammedanerin der Herkunft her. Sie hat einen nordischen Phänotypus (Dänin?). Sie ……t in der Weltgeschichte herum und bereichert Dumm-Dänemark mit zahllosen
    kleinen Sozialhilfeempfängern, deren Erzeuger längst über alle Berge sind (vermutlich in Buntland).

  25. Konvertiten haben in der Regel einen an der Waffel/ sind extreme Persönlichkeiten. Von den echten Muslimen werden sie auch nicht ernstgenommen.

  26. Bei dem Weib handelt es sich schlichtweg um eine unverschämte mohammedanische Schlampe, die in eines der 57 islamischen Länder auf dieser Welt entsorgt werden sollte.
    Dieses Beispiel zeigt, dass die Gesellschaft krank ist, sonst würde sie den Anhängern des Proheten zu Weihnachten nichts Gutes tun.
    WEIHNACHTEN ist ein CHRISTLICHES Fest !!!

  27. Ich verstehe die Logik dahinter nicht. Von der Weihnachtshilfe sollen arme Familien Geld bekommen, um mal schön Weihnachten feiern zu können. Jetzt aber gibt es Menschen, die wollen und dürfen gar nicht Weihnachten feiern, feiern es also nicht. Also brauchen sie auch das Geld nicht. Kriegen es aber trotzdem?? Hä?

  28. Einer ihrer Beschäler stammt aus Pakiland, einer aus Libanon. Angeblich.
    Also: nichts wie Abmarsch aus Dänemark in Richtung einer dieser „Staaten“!

  29. Wer an solche Organisationen spendet, muss einen an der Waffel haben. Ich gebe auch gern, aber dann direkt an DEUTSCHE Obdachlose auf der Straße

  30. Blinkmann04 22. Dezember 2017 at 18:47

    Alles richtig, nur die „Ausländer“ sind zu 95% die Mohammedaner. Unter den nicht islamischen Ausländern fallen deren Parasiten etwa gleich wie die der Deutschen auf.

  31. Passt

    Weltbevölkerung 1. Januar 7,6 Milliarden
    Zuwachs zum Vorjahr: 83 Millionen (entspricht Bevölkerung Deutschlands)
    Afrika 2050: Verdoppelung auf 2,5 Milliarden

    ES REICHT
    Europa wird diese Menschenmasse nicht aufpäppeln, verschulen, verpflegen und mit Wohnungen und Mittelklasse-Wagen versorgen.

    Je suis Viségrad

  32. dr.ngome 22. Dezember 2017 at 19:03
    Einer ihrer Beschäler stammt aus Pakiland, einer aus Libanon. Angeblich.
    Also: nichts wie Abmarsch aus Dänemark in Richtung einer dieser „Staaten“!

    ———
    Nö, als Mohammedaner den Wohlstand und die (noch) Freiheit des Westens genießen, aber in einer der vielen Islamoländer ziehen, ein No-Go für sämtliche Moslems. Kurz: Die einen sind dümmer als Scheiße (der Kloran keine Kausalität) und die anderen sind einfach primitive Parasiten.

  33. Verantwortungsloses Herumhuren und die Resultate dann der Allgemeinheit aufbürden, sollte europaweit unter Strafe gestellt werden!

  34. Jeder Fähige,
    der das ehemalige Deutschland verlässt,
    bekämpft das System maximal.

    Mit test test tes~100 .000€ p/a.
    Das[!] ist der maximale Widerstand.
    Anderes ist Palaver und ausreden.

    Euer Geld ist das Blut des Systems.

  35. Dorian Gray 22. Dezember 2017 at 19:08
    Mir fällt wieder nur ein: wie konnten so viele Leute so schnell komplett den Verstand verlieren!?

    ———
    Stichwörter zum googlen: „Wie wird man Opfer einer Sekte, durch welche Praktiken?“. Und: Das Stockholmsyndrom (gerade wenn man in einer mit Musels verseuchten Gegend wohnt), plus Kadavergehorsam.

  36. Ich bin übrigens dafür, dass man den Koranern die selbe Toleranz entgegenbringt, die sie für Andersgläubige (vor allem Christen und Juden als die meistverfolgten Religionsanhänger), in ihren Herkunftsländern übrig haben!

  37. @Dorian Gray:

    genau das ist meine Frage! was tun die den Deutschen und anderen ins Trinkwasser oder die Lebensmittel?
    Ist vielleicht doch was dran an „chemtrails“, „mind Control weapons“ uvm??

  38. Für diese Kopftuchtrulla und ihre sicher erzkonservative Sippe ist das doch keinen ehrlichen Dank wert, ist es doch „Inschallah“, also Allahs Wille, dass die grottendämlichen Kuffars sie durchfüttern!

  39. „dänisches Kindergeld wird quartalsweise nach dem ersten Quartal gezahlt. Es wird normalerweise der Mutter auf ihr Nemkonto überwiesen, das du die bei einer dänischen Bank enrichten kannst. Wenen die Kinder beim Vater wohnen, bekommt der das Kindergeld. Das Geld kommt von der Kommune, hat also mit Lohn nichts zu tun.“

    10x Kindergeld-da sitzt dann schon ne Großraumlimousine drin!

  40. Das ganze Spenden-Gesindel (Caritas, Brot für die Welt etc……..) gehört vor Gericht. Schleusertätigkeiten, Verschleuderung von Volkseigentum, Steuerverbrechen, letztlich Völkermord an den Europäern.

  41. Diese blöde Trulla sollte sich schämen. Sie kann’s ja auch mal mit Arbeiten versuchen, die Dänen bekommen gute Gehälter. Aber wer stellt schon solch eine Kopftuchfrau ein?

  42. Ist sie in der Pferdezucht genauso erfolgreich wie in der Menschenzucht? Anträge auf Hilfe stellen, aber vier Pferde halten, wie passt das zusammen?

  43. Die Wirklichkeit überholt einen Witz, nämlich diesen hier:

    Kommt ein Ausländer in Zürich, in eine Bank. Flüstert zum Bankangestellten: „Ich möchte ein Konto eröffnen.“
    Bankangestellter: „Kein Problem. Um wieviel handelt es sich?“
    Der Kunde erwidert erneut flüsternd: „2.000.000 Franken“
    Darauf der Bankangestellte: „Sie können hier schon laut sprechen. Bei uns ist Armut keine Schande.“

  44. Bei 20 braucht man einen Linienbus zum Einkaufen ab 30 muss der Staat der Familie eine eigene Schule bauen. 🙂

  45. flensburgerin 22. Dezember 2017 at 19:30
    Diese blöde Trulla sollte sich schämen. Sie kann’s ja auch mal mit Arbeiten versuchen, die Dänen bekommen gute Gehälter. Aber wer stellt schon solch eine Kopftuchfrau ein?

    Man muss sie nur noch mit einer Spinne kreuzen, dann erhält man eine hochqualifizierte achtarmige Klo-Putzfrau.

  46. flensburgerin 19:30
    „..Trulla..schämen..mit Arbeiten versuchen..“

    Ich vermute, sie sind Frau.
    Wie viele Kinder sind ihre?

    Auch als Verursacher stelle ich mir vor,
    10 Kinder zu betreuen ist aufwändig.
    Nur wenig Freiraum eine Stelle anzunehmen.

  47. @Hans R. Brecher 22. Dezember 2017 at 19:35

    Das sind gute Nachrichten. Denn der hat jetzt im Kittchen mehr Schiss vor seinen „Freunden“ als vor dieser Pfeifen-Justiz!
    Der will dort sicher nie wieder rein!

  48. Hm lecker, Anthon Berg-Pralinen. Anthon Berg, der Hoflieferant der dänischen Königsfamilie. Passt doch!

  49. Der Staat in Dänemark … (wie in Deutschland )verteilt das Geld wie sie wollen, am liebsten an Muslime !
    So lange das Volk nicht aufbegehrt und die Arbeit niederlegt , so lange werden die Muslimen weiter absahnen !!

    Ich Spende NIE !! Ausser an Deutschen Obdachlosen , eine Dose Bier …. er ist Glücklich und mir tut der Euro nicht weh !
    Warum eigendlich Spenden ? um sein Gewissen zu beruhigen ?
    Deutschlands Politiker bezahlt unser durch Steuer abgezockte Geld für die ganze Welt , ist das nicht Spende genug ?
    Ich habe noch nie gehört oder gelesen das Moslems an Deutsche Obdachlose oder sonstige Bedürftige gespendet hat !

    Die Muslima oben , sagt eigendlich , gebt mir Kohle damit es meinen Pferden gut geht , normal scheisse ich auf eure WEIHNACHTEN , ebenso auf euren scheiss Frass aber die kohle von euch Arbeitstrottel nehme ich gerne !

  50. Das Annehmen von Wohltätigkeiten könnte bei den Muselmanen unter „Dhimma“ fallen und ist damit also in Ordnung (aus deren Sicht).

    Zehn Kinder von zwei Muselmannen und vier Pferde bei einer Abtrünnigen, sind schon mal eine Kampfansage, Respekt!

    Die dänische Volkshilfe betreibt auf ihrer Webseite irgendeine Art Etikettenschwindel, meine ich.
    Ich glaube nicht, daß tausende (moslemische) Kinder traurig sind, wenn keine Geschenke unter ihrem Baum liegen.
    Mit dem Text werden ungeeignete Assoziationsketten bei den (schon länger dort lebenden) Lesern aktiviert, im Rahmen der europäischen Realitäten, deren Wahrnehmung noch immer so vielen, schon länger in Europa lebenden, so extrem schwer fällt.

  51. Normalerweise sanktioniert die Natur so ein Verhalten ganz schnell, von wegen grenzenlos und unendlich.

  52. Ich empfehle spenden an das CSI (Cristian solidariti International) für jemanden in dessen Augen ich weniger wert als Tiere schlimmer noch als Vieh bin, so jemand braucht auch mein Geld nicht. Einfach schauen wo man hin spendet.

  53. Wieso, die Dänen sind bestimmt stolz, so selbstlos zu sein zu dürfen.
    Die wären todtraurig, wenn die nach Arabien ausreisen würde.
    Alles was fremd ist, ist hilfsbedürftig, daher geeignet, um sein erbarmliches Selbstwertgefühl aufzupimpen, weiter wird nicht gedacht, auch nicht über Islam und Christentum.
    Das ist auch erst möglich durch die kulturrealtivistische anti-Christentum Agitation.

    Ratet mal, was einem deutschen Vater widerfährt, wenn ein uneheliches Kind vorhanden ist?
    Darf er das Kind sehen? Nein, nur wenn die Mutter es will. Zahlen muss er in jedem Fall.
    Zahlungsaufforderungen, Darlegung aller Einkünfte und Vermögen – Papierkram jede Woche neu.

    Genau das wurde auch noch nicht ausreichend thematisiert.
    Muselmänner können unendlich Kinder in die Welt setzen, werden aber offenbar nicht zu Alimenten verpflichtet, sonst würden die nicht so bedenkenlos mehrere Frauen schwängern. In islamischen Ländern haben nur die Reichen mehrere Frauen und viele Kinder. Hier geht das auch so.

    Und Deutsche ?

  54. rene44 22. Dezember 2017 at 19:48
    In islamischen Ländern haben nur die Reichen mehrere Frauen und viele Kinder.

    So ist es, in diesen Ländern sind die Ressourcen wie Wasser u.s.w. auch sehr viel knapper.

  55. lfroggi 19:41
    „Ich Spende NIE !! Ausser an Deutschen Obdachlosen ,
    eine Dose Bier …. er ist Glücklich und mir..“

    So ist es recht!
    Es heißt Nächstenliebe!
    Und endet im direkten Umfeld.

    Sobald die Münze in namenloser Kiste verschwindet,
    ist das Fremdenliebe, bestenfalls.
    Meist wird die Spende missbraucht.

  56. Ich mache solchen Menschen keinen Vorwurf….die tun nur das was ihnen genetisch einprogrammiert ist. Manche Menschen können das kontrollieren, mache Menschen können das nicht. Und das sieht man auch wenn man diese Länder bereist. Selbst in der größten Armut , im schlimmsten Elend werde Kinder produziert, ohne Empathie und Mitgefühl.

  57. Der Deutsche Michel Spendet Auch Gerne…

    …Merkel-Deutsche zahlen für RUM und BUL monatl. 22 Mio€. Kindergeld.
    Da freuen sich Herr Sinti & Roma!
    Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio.€ Kindergeld plus Krankenversicherung von 198 Mio.€ pro Monat…

  58. hohohoooooooooooo bei Weihnachtsliedern wird ihnen schlecht aber nicht bei Weihnachts-Geld und Geschenken

  59. @ rene44 22. Dezember 2017 at 19:48

    In Afrika werden immer Kinder produziert. Auch wenn nichts zu essen da ist.

  60. kleiner side step

    lfroggi’s Obdachloser sollte, wenn’s ihm geziemt,
    die Dose Bier und nicht ein Vesper bekommen.

    Geschenk soll Freude bereiten und nicht
    den Schenkenden in sein Nirwana schieben.

    Ein Brotzeit nebenbei ist Liebesdienst.

  61. Jetzt wissen sie auch, warum religiöse Menschen ein Problem mit Wissenschaft & Co. haben. Sie legt gewisse Dinge schonungslos offen…

  62. Zinnsoldaten 20:19
    „Jetzt wissen sie auch, warum religiöse Menschen
    ein Problem mit Wissenschaft & Co. haben.“

    Ja, aber da gibt es auch den Umkehreffekt.
    Auf hohen Niveau.

    High skilled physicists
    fragen am Ende ihrer Möglichkeiten nach

    Gott

  63. 2020 20:33
    „muslime greifen alles ab..“

    nema problema

    Wenn Du zeigst wer Herr ist.
    Wenn sich Leute wie die Deutschen vorab
    unterordnen, so be it . .

  64. s‘ ist wie mit den Negern in Afrika,

    Du bist der Master.
    Wird sofort akzeptiert.
    Und durch deine Kompetenz untermauert.

    Das indifferente Gefasel der mitteleuropäischen
    Gesellschaften zerstört Überlebensstrukturen.

  65. Nur vier Pferde kosten monatlich insgesamt 2.000 Kronen im Futter

    Nun, die Geschichte erzählt uns nichts darüber, ob es arabische Pferde sind, die einzelne muslimische Mutter mit Weihnachtshilfe wächst, aber durch ein wenig Nachforschungen hat The Short Newspaper herausgefunden, dass ein gewöhnliches dänisches Reitpferd ungefähr 500 Kronen pro Monat an Futter kostet.

    Darüber hinaus gibt es pro Pferd und Jahr noch einmal NOK 1.200 in der Versicherung. Tierschutzrechnungen für eine jährliche Impfung plus Zahnreinigung kosten jährlich rund 1.000 Kronen pro Pferd. Danach können zusätzliche Tierschutzrechnungen kommen, die sicherlich nicht im billigen Bereich liegen:
    https://denkorteavis.dk/2017/270959/

  66. Ich unterstütze direkt einen Jungen, der keine Eltern hat und in Ausbildung ist. Schulgeld, Schulmaterial oder ne Klamotte oder ein Urlaub extra gibt es nicht beim Bafög-Amt.

    Was dieser Junge mir zurück gibt, ist in Geld gar nicht auszudrücken.

    Brot für die Welt kriegt von mir keinen Cent mehr.

  67. Der größte Witz westlicher Dummheit und Geistesgestörtheit überhaupt,Moslems mit den Segnungen des von ihnen verachteten christlichen Festes zu „belästigen“wenn man Pech hat ,wird man noch,natürlich nach Verzehr der Geschenke, mit einer Klage wegen Kulturunsensibilität verklagt ,und füllt wochenlang die Seiten der staatlichen Einheitspresse als Weihnachtsnaziprovocateur.

  68. Da reden sie von Ehre und sehen andauernd ihre Ehre verletzt, die Moslems. In Wirklichkeit besitzen sie aber Null Ehre und legen tagtäglich ihr parasitenhaftes Verhalten offen. Wenn sie auch nur ein Fünkchen Ehre hätten, würden sie finanzielle Gaben von Ungläubigen konsequent ablehnen. Ohne die permanente Alimentierung über die arbeitende steuerzahlende westliche/christliche/abendländische Allgemeinheit würden es hier keinen einzigen dieser Dauerbettler aus dem Morgenland geben. Unsere neuen Nachbarn sind alle Wirtschaftsflüchtlinge.

  69. Ich glaube nicht das sie geschieden ist. Moslems nutzen unser Scheidungsrecht um mehrere Wohnungen gleichzeit in Besitz zu nehmen.

    In Wirklichkeit leben sie gemeinsam. Zusätzlich gibt es für den Mann extra Gelder die es nicht geben würde wenn sie in einer Wohngemeinschaft leben würden, da gemeinsames Kochen und gemeinsame Nutzung des Wohnraums insgesamt billiger ist.

  70. Frau Holle 22. Dezember 2017 at 19:51
    Iraker vergewaltigt 19-jährige im Keller einer Shisha-Bar in München
    https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-bayer-staatsministerium-des-innern-19-jaehrige-wird-in-einer-shisa-bar-vergewaltigt-neuhausen_id_8071591.html
    _________________
    Und wenn es eine 19-jährige deutsche Christin war, dann wird niemand in ganz Deutschland da sein,
    nachdem die Schulleistungen deshalb abfallen, wenn sie Schülerin ist,
    nachdem die Ausbildungsleistungen abfallen, wenn sie in der Ausbildung ist,
    nachdem die Studienleistungen abfallen, wenn sie im Studium ist,
    nachdem die Arbeitsleistungen abfallen, wenn sie arbeitet:
    die deutsche Christliche Gesellschaft wird den Lebenswegknick der dieser 19-jährigen deutschen Christin nun bevorsteht verachten mit fördern und fordern und konstruieren: es war nicht genug Forderung an sie da und so hat sie die Schuld das im Lebensknick zu faul usw. gewesen sein muss …
    Ich spreche aus eigener Lebenserfahrung.
    Hoffentlich hilft man dem Opfer und geht nicht deutsch christlich wie bei den vielen anderen Opfern vor 🙁

  71. Irgendetwas läuft grundschief in Westeuropa und man könnte fast eine Vermutung haben, woran es liegt…

  72. „Inzwischen kommen in fast allen Regionen Dänemarks mehrheitlich die Anträge auf Weihnachtshilfe von Muslimen.“

    —-

    Ist klar. ALLES, was wir tun, ob es Umweltschutz ist, ob es die Sanierung von Bausubstanz ist, ganz egal was, es kommt den neuen Besitzern zugute. So gesehen, kann man nur hoffen, daß unsere Umverteilungsstaaten (Sozialstaaten) bald in die Knie gehen. Aber bis jetzt läuft es für alle Gewinnler ziemlich gut, also wird man es noch eine Weile laufen lassen.

  73. Grüß Gott,
    bitte schreibt nicht dieses „Neusprech“ Muslimin!
    Es sind Mohammedaner,Moslems oder Koranisten,aber keine Muslim!

  74. Wer zum Islam konvertiert, kann nur einen an der Waffel haben. Wer aber dazu noch christliche Weihnachtshilfe einsackt, ist an Frechheit und Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Die gehört sofort aus dem Land geworfen und zwar dorthin, wo sie ihre freiwillig gewählte Scheißreligion in allen Facetten spüren und ausleben kann. Die dänische Regierung scheint in punkto Islam auch nicht besser drauf zu sein als unsere.

  75. Ist jemand von euch bei Facebook angemeldet? Wenn ja, dann guck doch bitte mal auf diese Facebook-Seite, ich glaube, die gehört unserer Konvertitin. Ich sehe ein paar Pferdebilder und nen Typen, der nicht grad typisch dänisch aussieht.

    Marianne Khan soll pädagogische Assistentin sein. Könnt ihr noch mehr herausbekommen?

  76. Tja, man zwingt die dummen Menschen aus dem dekadenten Westen ja nicht den Moslems etwas abzugeben. Die meisten machen das freiwillig. Weil sie es gut meinen. Der Dank dafür? Pustekuchen. Im Gegenteil. Es wird noch dumm gelacht darüber. Es wird gefordert. Mal stören sich die Moslems über die Auslagen von Schaufenstern, mal über christliche Musik, mal über die falsche Werbung, mal über das falsche Essen….etc. etc..etc… Das geht nicht erst seit gestern so. Wenn man nachgibt dann wird etwas anderes gefordert. Es wird langsam Zeit das man Schluss macht mit diesem Unsinn. Der Westen war zu lange zu tolerant. Natürlich kann man es verstehen das man Geschenke gern annimmt. Aber ist es zuviel verlangt das es von der islamischen Seite auch mal so etwas wie Toleranz gibt? Das freche Benehmen der Moslems ist der Grund warum sie so unbeliebt sind. Wie reagiert der Westen darauf? Mit weiteren Zugeständnissen! Das wird auf die Dauer nicht gut gehen.

  77. „Bei einem Säureangriff in Hamburg hat ein bislang unbekannter Mann eine Frau schwer verletzt.

    Ein unbekannter Mann hat eine Frau in Hamburg mit Säure übergossen und schwer verletzt.

    Der Täter soll der 43-Jährigen die ätzende Flüssigkeit am Donnerstag im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses unvermittelt ins Gesicht geschüttet haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

    Anschließend sei er geflüchtet. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Vermutlich werde ihre Sehkraft dauerhaft beeinträchtigt sein. Eine Sofortfahndung nach dem Täter mit mehreren Streifenwagen blieb zunächst erfolglos.

    Der Mann soll sich bereits einen Tag vor dem Angriff in der Nähe des Tatorts aufgehalten haben.“
    QUELLE WEB.DE

  78. Eine hauptberufliche Moslem-Gebärmaschine, die meint, dereinst von Pferdezucht leben zu können.

    Einheimische hatte sicher niemals diese Idee….

  79. Kinderzucht ist total im Trend. Da gibt es in der Stammmoschee schon mal ein wohlwollendes Nicken vom Imam wenn man das vierte geworfen hat. Die Bezahlung für die Aufzucht der Genies übernehmen dann die Ungläubigen. Und zwar sehr gerne. Ein guter Plan. Das Beste daran ist, daß er funktioniert. Dafür sorgen zur Zeit eine ganze Menge Leute. Der Rest geht seiner Arbeit nach. Damit ausreichend Geld für diese tolle Idee zur Verfügung steht. Was würde ich sehen wenn ich mich jetzt für 30 Jahre einfrieren lassen und dann wieder geweckt würde? Ich habe leider den Verdacht das es mich nicht begeistern würde……..

  80. Fa wo ich herkomm sagt man

    Ins Gehirn geschisse

    Dänemark stand mal unter deutscher Verwaltung…, wollten se dann nicht mehr, haben rumgemeckert, wolle ma net, hier und do…, daher geschiehts grad recht

  81. 4 Pferde und dann einn auf arm machen…
    Bevor ich so einer Gestörten etwas spende, soll sie erstmal ihre 4 Gäule verkaufen/schächten.

    Aber dumm Gutmensch kriecht ja jeder Islamisten-Wurfkuh in den Hintern…

  82. +++…Ich züchte (jeg avler)“, sagte sie der Zeitung „Jydske Vestkysten“. („Avle“ wird sowohl mit Kinder zeugen als auch mit Vieh züchten übersetzt.)
    +++
    Ja nee, is klar! DAS erklärt ja einiges :O)
    Erinnert mich an das „schürfen“ von Bitcoins…

  83. Na ja. Sie hat halt das Hobby.
    Bestimmt ist das ganze genetisch bedingt. Sie hat ggf. das sogen. Mäusegen.

    Seit Jahren wird gespendet. Mio´s, Mrd`s und alles was man braucht. Wo ist das Geld der Uno oder anderer Hilfsorganisationen geblieben. Für die erhaltenen Summen lassen sich Brunnen, Schulen usw. bauen, wir wären neidisch aber spenden weiter. Bevor die Straßen keine goldenen Bürgersteige haben wird offensichtlich nichts gemacht. Milch und Honig fließen nun mal nicht umsonst. Und Deutschland spendet und ist beruhigt.

Comments are closed.