Richtersdorftunnel (der Angst) in Hannover-Lehrte.
Richtersdorftunnel (der Angst) in Hannover-Lehrte.

Von DAVID DEIMER | Morgens um 8.00 Uhr fuhr eine 26-jährige „Radfahrende“ durch den durch den Richtersdorftunnel in Lehrte bei Hannover, als sie auf ihre Peiniger traf. Zwei bislang unbekannte „Männer“ haben sie sodann mit einem Messer bedroht und „sexuell belästigt“.

Bei der Durchquerung des Bahntunnels traten zwei dunkelhäutige Männer auf die Frau zu und zerrten sie gewaltsam vom Rad. Laut Polizeiangaben begann einer der Täter sofort, die Frau im Intimbereich zu berühren, während der zweite ein Messer zückte. Die Männer mussten ihre Vergewaltigung der deutschen Frau jedoch jäh unterbrechen, als sich eine Personengruppe näherte und flüchteten in Richtung Bahnhofstraße.

Die Polizei sucht nun Zeugen für den „schockierenden Vorfall“: Die Tat spielte sich nach Mitteilung des Kommissariats bereits am 18. November ab.

Aus „Gründen der Ermittlungstaktik“ habe man bisher aber Informationen zurückgehalten, be-lehrte Mario Mantei, Chef des Kriminalermittlungsdienstes Lehrte. Jetzt setze man wie immer auf Tipps aus der Bevölkerung.

Volle Lippen – große Narbe – großer Ohrring – Hochwasserhose – Käppi

Die 26-Jährige beschreibt den Mann mit dem Messer als etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug zur Tatzeit einen Dreitagebart und hat braune Augen, volle Lippen sowie eine große Narbe auf einer Wange. Dem Opfer fiel außerdem ein großer Ohrring mit einem glitzernden Steinchen auf.

Bekleidet war der Geflüchtete unter anderem mit einer roten Sweatshirtjacke mit Fell und Kapuze. Auf dem Kopf trug er ein grünes Käppi. Das Messer, welches der Unbekannte bei sich hatte, sei etwa neun Zentimeter lang gewesen, teilt die Polizei mit.

Der zweite Täter ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und trug eine „Hochwasserhose“.

Beide Täter hätten ein „afrikanisches Erscheinungsbild“ heißt es in der Mitteilung aus dem Kommissariat. Sie sprachen untereinander in einer Sprache, welche die 26-Jährige nicht einordnen konnte.

Safety first – mit frischer Farbe und Leuchtmitteln gegen Zuwandererkriminalität

Der abgelegene Richtersdorftunnel gilt bei vielen Lehrtern als eine besonders gefährliche und unangenehme Ecke in der Stadt. Schon oft gab es Diskussionen um die Sicherheit in diesem Bereich.

Die Polizei hatte in den vergangenen Jahren allerdings immer wieder darauf hingewiesen, dass „in der Unterführung keine Häufung von Straftaten zu verzeichnen“ sei.

Viele weibliche Bürger Lehrtes schenkten diesen Belehrungen allerdings nicht so rechten Glauben und hatten trotzdem ein mulmiges Gefühl, wenn sie morgens oder spätabends den Tunnel zur Bahnstation durchqueren mussten. Die Stadt hat deshalb alles daran gesetzt, das „subjektive Sicherheitsgefühl“ zu verstärken und im Frühjahr den Bahntunnel hell anstreichen und mit einer neuen Beleuchtung versehen lassen. Die meist demolierten Lampen wurden durch neue Exemplare vom Typ „Kreuzberg“ (!) ersetzt. Doch auch diese, eigentlich als „unkaputtbar geltenden Installationen waren umgehend das Ziel blinder Zerstörungswut“.

Im März dieses Jahres folgte dann der jungfräulich-weiße Anstrich, dafür habe Lehrte 3.500 Euro investiert. Schon im Mai war das Weiß an vielen Stellen wieder beschmiert.

Flüchtlingshilfe Lehrte lehrte den Umgang mit „Flüchtlingen“ – unbelehrbar?

Während dessen erteilt die Flüchtlingshilfe „Lehrte hilft“ wertvolle Tipps für die sensible Integration der vielfältigen, manchmal einfältigen Talente und Goldstücke aus dem Südland. Besondere Priorität habe dabei der Einzug in eine eigene deutsche Privatwohnung „meines“ Flüchtlings:

Wie kann ich Flüchtlinge finden, die bei mir einziehen wollen?
 
„Gehen Sie auf Flüchtlinge in ihrem Ort zu – suchen Sie Begegnungsstätten auf oder lernen Sie potenzielle Mieter/innen über Angebote oder die Vermittlung der örtlichen Flüchtlingsberatungsstelle kennen. Sie könnten auch, sofern überhaupt erlaubt, der örtlichen Unterkunft einen Besuch abstatten, dabei ist aber Sensibilität gefragt: Denn Sie betreten dort privaten Lebensraum. Was ihr Wohnangebot angeht, bedenken Sie bitte: Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, je nach Angebot – z.B. Lage der Wohnung – werden Sie nicht jeden mit ihrem speziellen Angebot beglücken können (aber vermutlich viele). Es gibt Flüchtlinge, die eine Aufenthaltserlaubnis haben und schon längst in einer Wohnung leben könnten, aber Schwierigkeiten haben, auf dem freien Markt einen Vermieter zu finden, weil sie z.B. mit geringen Deutschkenntnissen oder Vorurteilen zu kämpfen haben (aufgrund ihres Äußeren oder als Angehörige etwa von Roma). Ihnen tun Sie einen besonderen Gefallen, wenn Sie eine Wohnung anbieten“.  [Sich selber aber nicht so – Anmerkung des mit Mietnomaden versierten Autors!]
 
Was kann ich tun, wenn „mein“ Flüchtling keine Umzugserlaubnis bekommt?
 
„Dann müssen zunächst die Gründe für die fehlende Erlaubnis geklärt werden. Das können verschiedene sein: Die Wohnsitzauflage erlaubt keinen Umzug in den betreffenden Ort, landesrechtliche Regelungen schreiben eine spezifische Unterkunft vor, es läuft noch eine „Wartefrist“ oder anderes. Am besten suchen Sie im „Einzelfall“ die Hilfe einer qualifizierten Beratungsstelle und gegebenenfalls auch die Auseinandersetzung [!!!] mit der Behörde“.

Zeugenhinweise zu dem Vorfall am 18. November nimmt die Lehrter Polizei unter Telefon (05132) 8270 entgegen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

114 KOMMENTARE

  1. „DER ABGELEGENE RICHTERSDORFTUNNEL GILT BEI VIELEN LEHRTERN ALS EINE BESONDERS GEFÄHRLICHE UND UNANGENEHME ECKE IN DER STADT. SCHON OFT GAB ES DISKUSSIONEN UM DIE SICHERHEIT IN DIESEM BEREICH.“
    ————————————-

    Tja, da gibt’s Orte wo man sich sich nicht mehr ohne Waffe hintrauen sollte!

    MERKEL-DEUTSCHLAND 2017

  2. Woher kommt nur dieses „Gefühl“. Vielleicht von zwei Negern mit Messern, die einen vergewalitgen und umbringen wollen? Was nicht sein darf nicht sein, also immer schön diffus um den Brei reden, auf daß sich die kognitive Dissonanz erhöhen möge. Wieviele westdeutsche Frauen aben AFD gewählt? Scheinen ja mit der Entwickulung einverstanden zu sein.

    „Lehrte
    . Es wird eine ausgefüllte Zeit für Beerbaum-Vellinga in Lehrte werden, so viel steht fest. Die 42-Jährige will sich etwa der von vielen Lehrtern als „unsicher“ eingestuften Orte in der Stadt annehmen, zu denen zum Beispiel der Richtersdorftunnel und der Bahnhof gehören. „Es ist wichtig zu wissen, ob die Orte wirklich unsicher sind. Und zu wissen, woher das Gefühl kommt“, sagt sie. Auch das Thema häusliche Gewalt hat die diplomierte Verwaltungswissenschaftlerin – nicht zuletzt wegen ihrer früheren Tätigkeit bei der niederländischen Polizei – ganz vorne auf der Agenda.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Fokeline-Beerbaum-Vellinga-ist-die-neue-Gleichstellungsbeauftragte-der-Stadt-Lehrte

  3. Die „Flüchtlings“-Hilfe soll sich ihre „Flüchtlinge“ – so kultursensibel wie irgend möglich – sonstwo hin…………

  4. Früher konnte man zu jeder Tag und Nachtzeit durch solche Tunnel hindurch gehen, jetzt lauern dort oftmals Merkels notgeile Negerböcke und islamische Sharia Verbrecher um die Dschyssia einzufordern.

  5. Angela Merkel-MerKILL:
    .
    „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen“

    .
    Werte deutsche Frauen und Mädchen.. einfach mal einen illegalen Merkel-Asylant kennen lernen..
    .
    .
    „Eine Vergewaltigung ist nur am Anfang schlimm, aber dann beruhigt sich die Frau und es wird normaler Sex.“
    .
    Abid J. (24), Pakistaner und sogenannter „kultureller Vermittler“

  6. Ganz ehrlich: Ich würde nicht helfen. Bevor ich ein Messer zwischen die Rippen kriege. Muss die Frau halt tief in den Orkus der Diversität gucken.

    Wie meinte ein Kommentator bei Youtube passend: „Ihr wolltet die Flüchtlingsschwänze, dann müsst ihr sie auch lutschen“ Da hat er recht.

    Reicht schon wenn ich (noch) den ganzen Tag dafür arbeiten gehen, um dieses Austauschprogramm mitzufinanzieren. Aber die Auswanderung ist nicht mehr fern. Ein Arzt weniger.

  7. Linkssprech:
    „Wie kann ich Flüchtlinge finden, die bei mir einziehen wollen?“

    Ich lieg unterm Tisch vor Lachen. Das ist so herrlich blöde, dass es schon wieder originell ist.

    Die Klartextformulierung wäre: Wie stell ich es an, unter der Brücke zu schlafen, zugunsten einer Messerfachkraft aus Schwarzafrika oder dem arabischen Wüstenraum.
    Masochismus geht so leicht. Man muss nur wollen. 🙂

    Die Nutten sind echt nicht up-to-date mit so Sprüchen wie „SM kost‘ aber extra.“ 🙂 Im Gegenteil! So eine Messerfachkraft zieht völlig unkompliziert und kostenlos in die Wohnung ihres Gutmenschen ein. Das ist vielen Menschen, die sich in der Antifa sozial engagieren, noch gar nicht klar.

  8. was ich nicht so ganz verstehe…wir als Volk sind doch der Souverän…Wenn die sogenannten Volksvertreter also gegen unseren Willen absolut fahrlässig regieren müsste es doch möglich sein,als Souverän einzuschreiten..
    Man kann ja bei den gesetzlosen Handlungen als Souverän nicht stets 4 Jahre abwarten,um nur ein Kreuzchen bei einer Wahl abzugeben..
    Unter Souverän verstehe ich etwas anderes..
    Kann mich da mal jemand etwas aufklären? 🙂

  9. Im Chemnitz terrorisiert ein Neger aus Eritrea seit Wochen die Bürger, indem er ihnen aus seiner Bude Glasflaschen an den Kopf wirft. Jetzt mußte die Type fegen. Noch schöner wäre, wenn er über Adis Abeba abgeworfen wird.

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/vier-polizisten-beaufsichtigen-den-mann-aus-eritrea-wie-er-die-scherben-nach-seinem-flaschenwurf-zus-200613452-54048428/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Seit Monaten gefährdet ein Flüchtling (27) aus Eritrea Passanten an der Lützowstraße in Chemnitz: Er wirft immer wieder Flaschen und andere Gegenstände aus dem Fenster seiner Unterkunft. Behörden beraten (bisher ergebnislos), wie weiter mit dem offenbar psychisch verwirrten Mann verfahren wird. (…) Die Polizei ließ ihn die Scherben zusammenfegen, bewachte die Aufräumarbeiten gleich mit vier Beamten. Damit war die Sache für die Ämter vorerst erledigt.

    Irrsinn!

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/polizei/laesst-verwirrten-mann-die-strasse-fegen-54048296.bild.html

  10. Gute Frau, wertes Opfer, fahren Sie doch bald mal nach Berlin, zu Besuch ins Kanzleramt. Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit einer „letalen Beleidigung“? Deutschland wird es Ihnen danken!

  11. Neues aus dem Irrenhaus BRD :

    Bundespolizeieinsteller sollen in Zukunft bewaffnet Bewerbergespräche führen, da immer mehr Bewerber Drohungen wüstester Art während des Gesprächs ausstießen. Z. B. sagte ein Bewerber ,man wolle einen Dschihad ( Glaubenskrieg) in Deutschland ausführen.

    Durch die Herabsetzung der anforderungen und auch die Zulassung von Bewerbern ausländischer Herkunft ( meist Moslems) werden die Gespräche für die Polizisten langsam lebensgefährlich.

    Es gibt zuwenig Deutsche, die ihre Köpfe für die irren Politiker noch hinhalten wollen, jetzt werden die Primaten aus fernen Ländern in den Polizeidienst gerufen. Da kann sich der brave Deutscche aber freuen, wenn die mal Uniform anhaben.

    Dieses Land wurde so granatenmäßig heruntergewirtschaftet, das es kaum noch rettbar ist.

  12. werta43 1. Dezember 2017 at 20:08

    Ganz ehrlich: Ich würde nicht helfen. Bevor ich ein Messer zwischen die Rippen kriege. Muss die Frau halt tief in den Orkus der Diversität gucken.

    Wie meinte ein Kommentator bei Youtube passend: „Ihr wolltet die Flüchtlingsschwänze, dann müsst ihr sie auch lutschen“ Da hat er recht.

    Reicht schon wenn ich (noch) den ganzen Tag dafür arbeiten gehen, um dieses Austauschprogramm mitzufinanzieren. Aber die Auswanderung ist nicht mehr fern. Ein Arzt weniger.

    Ärzte gehen und wir bekommen Medizinmänner geschenkt.

  13. „Wie kann ich Flüchtlinge finden, die bei mir einziehen wollen?“

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    „werden Sie nicht jeden mit ihrem speziellen Angebot beglücken können.“

    Doch da bin ich mir sicher, sie kennen ja mein spezielles Angebot noch nicht.

  14. Das waren nur zwei Mitarbeiter vom Amt für Hygiene und moralische Sauberkeit, um zu testen, ob die Dame sich auch korrekt eingeseift hatte beim Waschen/Duschen/Baden.

    Nicht auszudenken, wenn da etwa Krankheiten verbreitet würden.

    Für diese unermüdlichen Einsätze ein herzliches Dankeschön.

    Und mein besonderer Dank an Frau Merkel für die Schaffung dieser Arbeitsplätze.

  15. Was gesagt werden muss.
    Die „Flüchtlings“ Helfer können noch so viele Schwänzchen lutschen, diese
    wachsen praktisch „über Nacht“ nach. Nicht alle Deutsche sind „Flüchtlings“ Helfer. Und DAS finde ich persönlich Sehr Gut ❗
    Je mehr diese „Flüchtlings“ Helfer „arbeiten“, kommen also neue „Flüchtlinge“
    nach. Mehr Maulsperren für „Flüchtlings“ Helfer in Deutschland ❗

  16. Las doch glatt, „Vergewaltigungsversuch an Afrikanerin“ — dachte, jetzt geht’s: Lichterkette von Garmisch bis Flensburg, aber dann: Achso, nur die üblichen tollen Merkelneger bei der kulturellen Inklusion. Keine Aufregung wehrt, das eingeborene Dodo-Huhn.

  17. 26-jährige „Radfahrende“… Lehrte bei Hannover…u.s.w.

    wieso kriege ich das Gefühl nicht los, das diese …“ Erlebende “ 26-jährige, nennen wir sie mal … Chantal Influenza May … ( klick ) alles andere außer die AfD bei der letzten BT- Wahl gewählt hat

  18. Die ganzen Neger werden als Brückenköpfe für die Umsiedlung genutzt.

    Da wird dann auf dem Papier die Schwester oder die Cousine geheiratet und dann gibt es ganz legal die Familienzusammenführung ausserhalb jeglicher Statitik und Erfassung. Und das Kindermachen im Sozialstaat Deutschland fleißig weiter. Diesmal als Flatrate und es können dann noch mehr nachkommen.

  19. @EinKesselBuntesIstAngerichtet
    1. Dezember 2017 at 20:24

    Die müssen Claudia Fatima Roth bereichern und alle schauen zu?

  20. Drohnenpilot 1. Dezember 2017 at 20:04
    „„Eine Vergewaltigung ist nur am Anfang schlimm, aber dann beruhigt sich die Frau und es wird normaler Sex.“ “
    +++++++++++++++++
    Wobei man auch für den Verheiratungsfall bemerken muss: „Vergewaltigung in der Ehe“ gilt selbstverständlich nur für „schon länger hier Lebende“. Denn im arabisch-afrikanischen Raum ist es ja sowieso Tradition.

    Aber apropos: Ich frage mich seit geraumen Jahren, welchen Grund ein deutscher Mann zur Heirat hat, wenn ihm jedweder Sex mit seiner Ehefrau im Konfliktfall (Und eine Ehe bietet eine Masse Konflikte!) als Vergewaltigung ausgelegt und betitelt werden kann!?

    Mir sind allein eine Masse Fälle bekannt, wo die Exfrau oder Ehefrau ihren Mann beim Finanzamt anschwärzte (überwiegend dabei zu Unrecht!), unter wissender Inkaufnahme eigener finanzieller Nachteile, allein, um den männlichen Part der „Ehe“ zu schädigen.
    Welche Möglichkeiten bieten sich da erst bei „Vergewaltigung in der Ehe“, bei linken Richtern … äh, Richtenden!

    Angesichts dessen, was heute in ehedem Deutschland passiert, kann man auch dieses Bundesgesetz aus dem Jahre 1997 sehr naheliegend als einen frühen Grundstein bewusster Umvolkungsbestrebungen interpretieren. (Es bedarf kaum der Erwähnung, dass derlei Gesetzesbestrebungen i.e.L. mit den Stimmen der sog. Grünen, der Linken und den Sozen durchgedrückt wurden).

  21. In Mannheim brennt die Hütte

    Mannheims OB Peter Kurz (SPD) sieht Staatsversagen wegen hochgradig krimeneller minderjähriger unbegleiteter „Flüchtlinge“ und schreibt Brandbrief an Innenminister Strobl (CDU).

    Weil sie Straftaten begehen und die Bevölkerung einschüchtern, bereiten einige der 7350 minderjährigen Ausländer den Städten im Land Sorgen. Besonders extrem ist die Lage offenbar in Mannheim.

    Doch die Delinquenten müssen kaum Konsequenzen fürchten. Verfahren würden wegen nicht gesicherter Strafmündigkeit regelmäßig eingestellt, so Kurz. Die Bürgerschaft nehme das Problem als Staatsversagen wahr.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.minderjaehrige-kriminelle-fluechtlinge-mannheims-ob-kurz-ruft-um-hilfe.79793767-a72b-4282-aaab-9492d6e5acdb.html

    Seit Beginn der ersten Einreisewelle nach Mannheim 2015 falle eine kleine Gruppe zumeist aus Marokko durch eine „bislang nicht gekannte hohe kriminelle Energie“ auf. Kurz nennt in seinem Schreiben Straßenkriminalität, aber auch Sachbeschädigung und körperliche Angriffe in Einrichtungen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171175498/Minderjaehrige-Straftaeter-Mannheimer-OB-sieht-Staatsversagen.html

    Das Thema sollte PI unbedingt aufgreifen.

  22. Der Streich Bub kann es ja nicht gewesen sein:

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich
    ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben.
    ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

  23. http://www.focus.de/regional/dortmund/dortmund-platzwunden-und-gehirnerschuetterungen-weitere-opfer-melden-sich-nach-u-turm-attacken_id_7919182.html?obref=outbrain-www-fol-politik&ncid=focus|referral|outbrain&cm_ven=focus|referral|outbrain

    „Donnerstag, 30.11.2017, 16:52
    Nachdem drei Jugendliche Mitte November für Angst und Schrecken rund um den U-Turm sorgten, haben sich jetzt weitere Opfer der aggressiven Jungen gemeldet.
    In der Nacht auf den 18. November (Samstag) zogen sie aggressiv durch die Innenstadt und hinterließen dabei gleich mehrere verletzte Personen rund um den U-Turm.
    Die Polizei ermittelt inzwischen in gleich sechs Fällen mit 15 Geschädigten.

    Ein 18-Jähriger aus Dortmund, der von der Gruppe der Tatverdächtigen vor dem Eingang des “View” grundlos angegangen wurde, schilderte den Angriff wie folgt: Er wurde circa zehn Meter vor dem Eingang der Diskothek von einem Täter aus der Gruppe zu Boden geschlagen. Danach schlugen und traten, so der 18-Jährige, vier bis sieben weitere Täter auf ihn ein.“

    Vorsätzlich importierte Pogrome:
    Invasion, Kollaboration, Ex…!
    Es kann nur eine Strafe geben.

  24. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es eine von den 3%(?) weiblichen AFD Wählerinnen getroffen hat? Sehr gering, denn die sind nicht doof und kennen die Gefahren. Sollte ich mein Leben und meine Gesundheit riskieren um eine dieser frechen, dummen Diversitätstrullas zu retten, eine von denen die uns das alles eingebrockt haben? Nein.

  25. @Knut Viesner
    1. Dezember 2017 at 20:32
    Mal zur Abwechslung was von unseren geliebten Affe.. ääh Afghanen:
    ———————
    Da hätte ich auch noch was ofenfrisches:

    Esslingen (ES): Streit unter Landsleuten eskalierte

    Langjährige Streitigkeiten unter jungen afghanischen Männern sind am Donnerstagnachmittag in der Esslinger Innenstadt eskaliert. Kurz nach 16.30 Uhr trafen sich die Landsleute zufällig auf dem Bahnhofsvorplatz. Hierbei gerieten zwei 17 und 18 Jahre alte Männer mit einem 20-Jährigen zunächst verbal aneinander. Der Streit artete aus und die Kontrahenten schlugen mit Fäusten aufeinander ein. Im weiteren Verlauf soll der 18-Jährige ein Messer gezogen und damit auf den Oberschenkel des 20-Jährigen gestochen haben. Dieser erlitt hierbei eine schwere Beinverletzung und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die beiden Täter gingen zunächst flüchtig. Sie konnten im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden sie im Anschluss wieder auf freien Fuß entlassen. Die jungen Männer erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. (ms)
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3803830

  26. Hallo AfD und patriotische Bürgerinitiativen in Hannover

    Die AfD Rheinland-Pfalz macht das einzig richtige in so einer Situation – Direkt nach solchen Verbrechen raus auf die Straße und eine Bürgerkundgebung abhalten.

    Wie hier im Fall eines ganz besonderen Gast der Kanzlerin, einem psychopathischen somalischen Frauenschänder (Vergewaltigungsneger).

    Infostand und Podest auf den Hänger bzw. in den VW-Bus packen und dann raus zu den Menschen vor Ort wie ihr seht warten nicht nur die Trillerpfeifen auf euch, die Menschen warten auf die AfD und Patrioten die Vor Ort miteinenader reden, so wie wir hier im PI Forum.

    So wie wir hier bei PI über die Zustände in unserer Heimat sprechen, müssen wir raus zu den Menschen und immer mehr mit einbeziehen und auch für die neuen Medien wie PI begeistern.

    Joachim Paul (AfD) und MDL spricht etwa ab Minute 10 nach Iris Nieland, er zeigt wie wichtig solche Mahnwachen und kleinen Kundgebungen sind die unmittelbar nach schweren Verbrechen von Angela Merkels Gästen abgehalten werden sollten. Gerade weil die GEZ Medien viel verschleiern und oftmals nur die halbe Wahrheit bringen.

    https://www.youtube.com/watch?v=vkRRcv5_47I

  27. Der Souverän hat entschieden. Im Grunde hat er ja gewählt wie immer.
    Aber die AltParteien haben ihr Programm geändert. Das wusste er nich. 🙂
    Es sollte doch die Unschuldsvermutung gelten.
    „Denn sie wussten nich, was sie tun“ Meine Meinung is das sicher nich ❗

  28. Babieca 1. Dezember 2017 at 20:29

    „Seit einigen Monaten lebt die schwangere Nigerianerin im Transit-Zentrum. Aus Angst vor der nigerianischen Mafia, die junge Frauen in die Zwangsprostitution schickt, wird sie bleiben, obwohl das Zentrum ein schlechter Ort ist für sie, für ihr Baby und auch für das Kind, das gerade in ihrem Bauch heranwächst.“

    Die Nigerianerinnen werden- so vermelden andere Online-Berichte- aber erst in Europa von der Neger-Mafia zwangsprostituiert (oder auch nicht, weiß man´s?)- nicht in Afrika.
    *https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/menschenhandel-von-nigeria-nach-europa–aus-dem-elend-in-die-sklaverei-7588198.html
    Anderen Berichten zufolge lassen sich die Frauen schwängern, um Abschiebehindernisse vorzuweisen bzw. um sich die deutsche Staatsbürgerschaft zu erschleichen (http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ghanaische-Mutter-deutsches-Kind)
    Dass gerade die Zwangsprostituierten schwanger werden, ist nicht wirklich plausibel, aber der BR behauptet es:

    „Seit dem Frühjahr wurden überwiegend Nigerianerinnen nach Manching verbracht: Von den 350 Frauen haben derzeit 80 Frauen Kleinkinder unter zwei Jahren, weitere 70 Frauen sind schwanger. Viele wurden im Kontext von Zwangsprositution schwanger.“

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/schwangere-haben-es-besonders-schwer-in-manching-100.html

    Wie auch immer: Deutschland unterstützt fleißig afrikanische Mafias und Migrantenbordelle.

  29. Neues von dem abgeschobenen Afghanen – Haschmatullah F.- , über Bulgarien mit krimineller Energie illegal nach Deutschland gewurmt, den Deutschland jetzt wegen eines Verfahrensfehlers mit Riesenaufwand aus Afghanistan zurückholt:

    Zunächst habe er am 11. Dezember einen Termin für ein Visum bei der deutschen Botschaft in Pakistan, erzählte Haschmatullah F. bei einem Treffen in der afghanischen Hauptstadt Kabul in dieser Woche. Die Botschaft in Kabul kann ihm da nicht helfen – sie war bei einem Bombenanschlag am 31. Mai so schwer beschädigt worden, dass sie geschlossen wurde. (…) Bisher weiß F. nicht, wie er nach Pakistan kommt, wie er die Botschaft findet und für wann sein Flug nach Deutschland geplant ist. Aber er „gehe zurück zu einem neuen Leben. Ich bin wirklich glücklich“, sagte er. „Hier in Afghanistan habe ich keinen Platz zum Leben.“ Er hofft, dass er nach Tübingen zurückgehen kann, wo er im Sommer einige Monate gelebt hat. (…) „Diesmal will ich besser Deutsch lernen, Arbeit finden, Steuern zahlen und der deutschen Regierung dienen, die so freundlich zu mir ist.“

    Ich.will.dich.nicht.

    https://www.n-tv.de/politik/Berlin-holt-abgeschobenen-Afghanen-zurueck-article20162182.html

    Eine Anwalt hat der Finsterling auch: Markus Niedworok. Spezialisiert auf Flüchtulanten.
    https://www.anwalt.de/anwaltskanzlei-niedworok

    Michel zahlt.

  30. OT

    TAZ ruft zum Rechtsbruch auf

    Hannover Congress Centrum – HCC

    Stoppt die AfD – Aufruf zu den Protesten gegen den AfD Bundesparteitag in Hannover am 2. Dezember

    02.12.2017, 07:00 Uhr – 02.12.2017

    [Aufruf der Kampagne „Aufstehen gegen Rassismus“]

    Auf ihrem Bundesparteitag in Hannover wird die AfD den zukünftigen Kurs abstecken und ihren Vorstand neu wählen. Ein weiterer Rechtsruck ist absehbar. Wir werden verhindern, dass Rassist*innen für ihre Hetze noch weiteren Raum bekommen. Wir werden nicht zulassen, dass die AfD mit ihrem radikal rechten Programm noch weiter an Einfluss gewinnt.

    Deshalb nehmen wir den Parteitag der AfD zum Anlass, um gemeinsam mit tausenden Menschen gegen die menschenverachtenden Positionen dieser Partei zu demonstrieren und deutlich zu machen: Wir stehen an der Seite von Geflüchteten, von Muslim*innen und von allen anderen, die rassistisch diskriminiert und bedroht werden, an der Seite von allen Minderheiten, die nach dem Willen der AfD systematisch benachteiligt und ausgegrenzt werden sollen.

    Wir treten ein für die Lehren aus den deutschen Verbrechen der Vergangenheit, die sich niemals wiederholen dürfen.Daher rufen wir dazu auf, am 2. Dezember in Hannover gegen die AfD auf die Straße zu gehen. Unser Protest wird lautstark und vielfältig sein. Die Blockade beginnt morgens um 07:00Uhr.

    Strafanzeige stellen gegen die linksgrünen TAZ-Schmierulanten und Terrorhelfer

    http://www.taz.de/Stoppt-die-AfD-Aufruf-zu-den-Protesten-gegen-den-AfD/!be=50890662d103e7b021/

  31. Ein Strafsystem ähnlich wie im Fußball wäre einfach und wirkungsvoll:
    Kleinere Straftaten wie Ladendiebstahl oder verbale Anmache = Gelbe Karte.
    Im Wiederhohlungsfall = Gelb/Rote Karte , das heißt sofortige Abschiebehaft und Abschiebung.
    OHNE Einspruchmöglichkeiten.
    Alle schwereren Straftaten = Rote Karte. Nach Haft Abschiebung mit lebenslanger Einreisesperre.

  32. Wie „überraschend“:

    „Schmidts Glyphosat-Alleingang war offenbar lange geplant +++

    Die umstrittene deutsche Zustimmung zum Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist offenbar monatelang vorbereitet worden. Im Bundeslandwirtschaftsministerium wurde nach Informationen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung schon im Sommer vorgeschlagen, für Glyphosat zu stimmen – auch gegen den Widerstand des Umweltministeriums.“

    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news–massive-sexuelle-uebergriffe-in-kleiner-gemeinde-lapplands-aufgedeckt-7765318.html

  33. Tunnel.
    Man oder Frau geht unter irgendwas höherem hindurch, oder?
    Wer oder was ist dieses „höhere“? Ein Tipp: Jesus ist “ in“ uns.
    Es ist also entweder nur eine Bahnlinie, oder es soll der Islam sein, unter
    der/dem wir laufen. Und zweites verträgt sich nicht mit meinem Verstand.

  34. „afrikanisches Erscheinungsbild“

    Volle Lippen – große Narbe –
    großer Ohrring – Hochwasserhose – Käppi; TYP ZUHÄLTER
    http://cdn1.spiegel.de/images/image-502598-860_poster_16x9-rvvo-502598.jpg

    ERGO NEGER!

    „dunkelhäutige Männer“

    „DUNKELHÄUTIGER“ WAR SCHON IN
    DEN 1980ern
    DAS KORREKT-WORT FÜR NEGER!

    GANZE KRALDÖRFER SCHON MÄNNERLOS
    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile159284099/0442508587-ci102l-w1024/In-this-photo-taken-on-Saturday-Se.jpg

    Finstre Gestalten stechen in die See,
    volle Fahrt u. gierig nach Germonä.
    Sie stoßen u. schlagen wild um sich…
    Wer ist der Erste am vollen Tisch?

    An der Quelle saß ein Negerknabe
    und sprach: „Isch habe!“
    Der Michel fragte: „Wolln Se noch watt?“,
    Der Näscher sagte: „No, isch bin satt!“

    Dann kam die Pressemeute zu Besuch,
    der Näscher witterte den linken Geruch
    und sagte zum Filmkameraschwein:
    „Von was nur sollt isch denn satt sein?

    Es ist in Deutschland ein lausiges Leben,
    man hat uns keinen Halal-Fraß gegeben.
    Kein Auto, kein Haus, kein weißes Weib;
    Die Deutschen verursachen nur Herzeleid.

    Die Deutschen reden immernur von Geld,
    doch Geld ist nischt alles auf der Welt.
    Isch will dreifach Taschengeld haben;
    die Deutschen lassen uns Arme darben.“

    „Der Deutsche Mann ist ein Egoist,
    gibt mir monatlich 3000 Euro nischt.
    Sein blondes Weib gibt er nischt her;
    er haßt uns arme schwarze Männär.“

  35. Reingewurmter Syrer entscheidet über im Freiburger Arbeitsamt über ALG I-Anträge:

    Am 3. Mai 2015 ging es über den Libanon in die Türkei, mehrmals versuchte er mit dem Schlauchboot nach Griechenland zu gelangen. „Zweimal sind wir gesunken. Ich hatte Glück und wurde gerettet. Einmal kam ich für 10 Tage im Gefängnis.“ Über die Balkanroute kam er bis Ungarn, Schlepper brachten ihn eingepfercht in einen Mercedes Sprinter mit 17 anderen nach Deutschland. Schnell lernte der Syrer die Sprache und bewarb sich vor rund einem Jahr beim Arbeitsamt. Seine Familie konnte er mittlerweile nachholen. „Meine 2-jährige Tochter ist in der Kita, meine Frau macht einen Sprachkurs und sucht sich im Mai einen Job“, sagt Istanbuli. Zurückzugehen ist keine Option, selbst wenn irgendwann Frieden einkehrt. Istanbuli: „Alles was ich hatte und kannte ist zerstört.

    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/dieser-fluechtling-verdient-sein-geld-im-amt-54041606.bild.html

  36. Die Nigeriannerinnen mit Kindern würde ich als allererstes Abschieben. Millionen Kleinnkinder fliegen jährlich in Linienflügen, die „beschwerliche“ Reise quer durch Afrika hat auch mit Klienkind geklappt, warum ist dann kein fünfstündiger Linienflug in die Heimat zuzumuten?

    In Europa von der Negerprostitutionsmafia gegängelt zu werden, ist erst recht ein Grund wieder in die Heimat zu gehen.

  37. @werta43
    1. Dezember 2017 at 21:24

    Wer fasst sowas an, außer die Neger selbst.

    Ich weigere mich sogar, einem überhaupt nur die Hand zu geben.

  38. Wokker at 21:10
    Nein! Es sind in der Mehrzahl Illegale, also Menschen?, welche hier niemals sein
    dürften. Die nehmen sich Ihre gelbe Karte als Aufenthaltserlaubnis! Das geht nicht!
    Rigoros und ohne Befindlichkeiten müssen Merkels „Gäste“ nach Hause gegangen
    werden. Dem Bevoelkerungsaustausch muss ein Ende bereitet werden.
    Meines Erachtens ist das jetzt, unverzüglich umzusetzen. :grin :

  39. Marokkaner, Kehlkopf-Schlag. Alles wie immer:

    Als die Beamten dem Marokkaner (35) einen Platzverweis aussprechen wollten, rastete er aus, schlug einem der OSD-Leute auf den Hals. Trotzdem konnten sie den Mann festhalten. Die Polizei kam dazu – Anzeige wegen Körperverletzung. Dann wurde der Marokkaner wieder laufengelassen, weil er einen festen Wohnsitz in Duisburg hat.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/ordnungsamt/angestellter-attackiert-54041458.bild.html

  40. lisa 1. Dezember 2017 at 20:08

    was ich nicht so ganz verstehe…wir als Volk sind doch der Souverän…Wenn die sogenannten Volksvertreter also gegen unseren Willen absolut fahrlässig regieren müsste es doch möglich sein,als Souverän einzuschreiten..
    Man kann ja bei den gesetzlosen Handlungen als Souverän nicht stets 4 Jahre abwarten,um nur ein Kreuzchen bei einer Wahl abzugeben..
    Unter Souverän verstehe ich etwas anderes..
    Kann mich da mal jemand etwas aufklären? ?

    Ja das sind berechtigte Gedanken… die hatte ich auch mal.
    Allerdings haben wir gerade erst entschieden und das Ergebnis ist bekannt.
    Nun kann man ( und Frau ganz besonders ) sagen… das war ich aber nicht, ich habe AfD gewählt und will das so nicht… nur die Mehrheit will es so und nicht anders… das ist Fakt.
    Ob nun die Demokratie die Diktatur der Mehrheit ist oder nicht… du kannst dich entweder der Mehrheit unterordnen und beginnen dich im Sinne deiner politischen Meinung zu engagieren, oder aber du wanderst aus in ein Land welches dich überhaupt will und aufnimmt ( sind ja nicht alle so blöde wie Deutschland ) und schaust dass du dort glücklicher wirst.
    Ich habe keine andere Lösung für unser aller Problem.
    Klar wenn die Regierenden das Volk verarschen gabs immer mal wieder Revolutionen… da rollten auch schon mal Köpfe bzw. die wurden abgetrennt und die Kadaver durch die Strassen gezogen… doch sowas ist in unserer zivilisierten Gesellschaft undenkbar.
    Ja… soviel dazu… und jetzt denk ich doch drüber nach.

  41. Nochmal meine Musikwünsche für den AfD Parteitag Hannover

    Bei DIE LINKE spielt gelegentlich Konstantin Wecker auf der Parteitagsbühne!

    Da sollte die AfD doch wenigstens versuchen Komplott oder Chris Ares auftreten zu lassen, bzw. abspielen. Die GEZ Journaille wird sich freuen 🙂 🙂

    Bin mir sicher Alice Weidel hört in der Sitzungspause auch – Komplott und Chris Ares!

    https://www.youtube.com/watch?v=nmPGguKbixY

    https://www.youtube.com/watch?v=8ldPljexbaQ

    https://www.youtube.com/watch?v=igElzNnNKik

  42. @AlterNotgeilerBock

    Theoretisch greift Art. 20 GG:

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Absatz 4 ist da leider schwammig formuliert.

  43. Babieca 1. Dezember 2017 at 21:23

    Reingewurmter Syrer entscheidet über im Freiburger Arbeitsamt über ALG I-Anträge:

    Am 3. Mai 2015 ging es über den Libanon in die Türkei, mehrmals versuchte er mit dem Schlauchboot nach Griechenland zu gelangen. „Zweimal sind wir gesunken. Ich hatte Glück und wurde gerettet. Einmal kam ich für 10 Tage im Gefängnis.“ Über die Balkanroute kam er bis Ungarn, Schlepper brachten ihn eingepfercht in einen Mercedes Sprinter mit 17 anderen nach Deutschland. Schnell lernte der Syrer die Sprache und bewarb sich vor rund einem Jahr beim Arbeitsamt. Seine Familie konnte er mittlerweile nachholen. „Meine 2-jährige Tochter ist in der Kita, meine Frau macht einen Sprachkurs und sucht sich im Mai einen Job“, sagt Istanbuli. Zurückzugehen ist keine Option, selbst wenn irgendwann Frieden einkehrt. Istanbuli: „Alles was ich hatte und kannte ist zerstört.

    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/dieser-fluechtling-verdient-sein-geld-im-amt-54041606.bild.html

    Dann setzt er sich lieber hier bei uns ins gemachte Nest – das von unseren Omas und Eltern die nach dem 2. WK auch nichts mehr hatten wieder aufgebaut wurde und zwar unter schwersten Bedingungen.

    Als Bewilliger beim Arbeitsamt braucht man mindestens ein FH – Verwaltungsstudium für den gehobenen Dienst. Wollen die uns hier im GRÜNEN Freibug verarschen.

    Dieser Syrer ist einfach nur Dreist wenn er sich weigert zurückzugehen um aufzubauen.
    Möglicherweise gehörte er zu den Revoluzzern die die gewalttätigen Unruhen in den Jahren 2010/11 mit angezettelt haben und jetzt will er sich vor der Aufbauarbeit drücken.

    Deutsche Arbeitslose haben so eine Demütigung beim Gang zum Arbeitsamt nicht verdient.
    Man stelle sich vor man wird bei Siemens entlassen und muss sich dann von so einem illegal Dahergelaufenen belehren lassen.

    Unsere Gesetze werden von einer verbrecherischen Politbagage gebrochen, und wir, das eigene Volk werden von den Politverbrechern der Altparteien verhöhnt indem man illegale Asylbetrüger besser behandelt als uns.

  44. @D Mark
    1. Dezember 2017 at 21:47

    In der DDR gab’s dafür Jugendwerkhöfe – war kein Zuckerschlecken.

    Aber generell: Mit Vollendung des 18. Lebensjahres schlichtweg abschieben.

  45. „„Seit dem Frühjahr wurden überwiegend Nigerianerinnen nach Manching verbracht: Von den 350 Frauen haben derzeit 80 Frauen Kleinkinder unter zwei Jahren, weitere 70 Frauen sind schwanger. Viele wurden im Kontext von Zwangsprositution schwanger.““

    Der MUFL-Nachschub als Goldgrube für die Caritas ist also gesichert

  46. @ Babieca 21:00 Uhr

    MÄRCHENERZÄHLER
    HASCHMAT ALLAH F.:
    „Diesmal will ich besser Deutsch lernen, Arbeit finden, Steuern zahlen und der deutschen Regierung dienen, die so freundlich zu mir ist.“
    Das deutsche Volk geht ihm am A vorbei.
    Es zählt nur, daß StammesführerIn Merkel
    viel hergibt, auch wenn es dem deutschen
    Volk aus dem Mark gepreßt ist.

    Für uns ist Merkel eine Diktatorin, für
    die Fremdkulturellenn ist es ganz
    normal, daß der Herrscher sein Volk
    schikaniert. Dort geht es nur darum,
    den größten Brocken am Trog zu
    schnappen, selbst wenn die eigene
    Oma mit den Ellbogen weggedrängt
    wird oder das jüngste Kind verhungert.

    +++++++++++++++++

    HASCHMATULLAH bedeutet PRACHT, ALLAHS PRACHT
    http://www.baby-vornamen.de/Jungen/H/Ha/Haschmatullah/
    HASHMAT Meaning Decency, Dignity
    http://www.hamariweb.com/names/muslim/arabic/boy/hashmat-meaning_2534

  47. @ Selbsthilfegruppe 1. Dezember 2017 at 20:58

    Diese Huren wurden schwanger von ihren
    Zuhältern(Männern, Cousins, Brüdern),
    von den Negern u. Moslems, die kein
    Kondnom benutzen wollen, es abreißen
    oder zur Anwendung zu blöde sind.

  48. Frauen haben zu 95 % nicht AfD gewählt. Von daher für mich eine weitere belanglose Einzelfalltat.

  49. Schuld ist nicht der Tunnel – sondern der Tunnelblick der grünen PropagandistInnen, die uns eine „angstfreie und offene Gesellschaft“ predigen und abends selbst nur noch mit dem Taxi nach Hause fahren. Diese toleranzbesoffenen WillkommensheldInnen, die nicht genug kriegen konnten von ihrem eigenen verlogenen Gutmenschentum…
    Ich empfehle das Buch von Ellen Kositza: Die Einzelfalle – Warum der Feminismus ständig die Straßenseite wechselt. https://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/einzeltitel/35824/die-einzelfalle-warum-der-feminismus-staendig-die-strassenseite-wechselt

  50. @Phoenix & lisa

    Die Frage ist ja ob die Regierenden erstens GEGEN!!! und zweitens UNSEREN!!! Willen regieren.
    Dafür gibt es im Vorfeld Wahlprogramme der Parteien und dann halt alle 4 Jahre die Wahl.
    Die Behauptung dass CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE jetzt entgegen ihrer Wahlprogramme regieren, zieht nun wirklich nicht.
    Bei Linken und Grünen ist die Asylpolitik die heilige Kuh, die SPD hat sich ebenso klar positioniert und unterstützt ganz klar die offenen Grenzen. Bleibt die FDP die ein Einwanderungsgesetz will und dafür im Wahlkampf klar Position bezog. Ein guter Gedanke, der würde die Grenzen schliessen und die Sache ordnen. Die CDU/CSU ist intern zerstritten und wird durch den Machtanspruch ihrer Kanzlerin in der Frage in Koalitionen getrieben, die leider jenseits von Gut und Böse sind.
    Dies alles rechtfertigt in meinen Augen noch keinen Widerstand gegen die Regierenden und würde ganz im Gegenteil schnell in Richtung Volksverhetzung gehen.
    Die einzige Partei die eine glasklare Position in dieser Frage hatte, war die AfD mit 12,6% der Stimmen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, reicht aber bei Weitem nicht für irgendeine Mehrheit.
    Der Eid „zum Wohle des deutschen Volkes“ sollte allerdings meiner Meinung nach der Kanzlerin im Halse stecken bleiben, ganz zu schweigen von der Verzerrung der Empathiebekundung bei der Gewalt gegen ihr Volk im Vergleich Gewalt gegen Amtsinhaber. Ich empfinde die Ungleichbehandlung als niederträchtig und schäbig. Die dadurch entstehende Enttäuschung kann sehr schnell in Wut umschlagen ; dann ist man wieder entsetzt von den Wutbürgern die den Regierenden nur noch Hass entgegenbringen.
    Fakt ist halt… das alles ( Parteiprogramm, Politik der letzten Jahre, Absichten für die Zukunft ) ist nicht geheim oder gelogen gewesen, es wurde offen kommuniziert und es wurde so gewählt. Da kann doch niemand von Lüge, Verrat oder Betrug reden… die Mehrheit des Volkes ist leider immer noch nicht direkt betroffen und hat Angst sich zu widersetzen bzw. den Widerstand zu wählen. Wir leben leider in einer Zeit in der jeder sich selber der Nächste ist und unser Heim/Familie wichtiger ist wie unser Land.
    Das ist ein typisches Verhalten einer degenerierten und gesättigten Konsumgesellschaft, solang zu Weihnachten das neue Smartphone unterm Baum liegt, passt alles. Als ob von den Konsumsuchtis noch einer weiss worums bei Weihnachten geht… nur noch von Werbung zersetzt und von Äpfeln verführt.
    Neee… mit dem Volk wird das nix mit der Rettung unseres Landes.

  51. So macht man das halt in Islamien. Und sollte doch ein Funken Anstand von der westlichen Kultur abgefärbt haben wir er in der Moschee sofort wieder ausgeredet mit Allahs schändlichen Befehlen und Mohammeds schändlichem Beispiel.

  52. Wie man mit kriminellem Wegelagerer-Gesindel in solch schlecht beleuchteten und Urin verseuchten Unterführungen fertig werden kann, hat schon Sir Michael Caine in seinem Meisterwerk Harry Brown eindrucksvoll vorgeführt

    Möchte dem Film jedem Patrioten ans Herz legen, man kann dort sehr viel darüber lernen worauf es im Abwehrkampf ankommt. Auch verdeutlicht der Film, wie wichtig der Zusammenhalt ist, wenn man zu einem Leben in No-Go Areas und immer krimineller werdenden Stadtvierteln gezwungen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=3Lt51USd-8E

  53. Mir fällt bei solchen Geschichten immer nur der Film: „Ein Mann sieht rot“ ein. Schade, dass Charles Bronson schon das zeitliche gesegnet hat. Solche Typen wären aktuell dringend erforderlich.

  54. Vielleicht sollte die Flüchtlingshilfe mal eine Broschüre herausbringen, einen kultursensiblen Ratgeber; Themenvorschlag:
    Mit Vergewaltigung umgehen, mit Vergewaltigung leben –
    – Eskalationshemmende Verhaltensweisen während einer Vergewaltigung im beiderseitigen Austausch
    .

  55. OT

    Freitag 1. Dezember 2017 14:35
    Die Dornröschen-Posse
    Kommentar
    Das Sexismus-Fieber grassiert und es ist im Begriff, nun auch die Märchen zu verhexen.

    Tamara Wernli

    17
    374

    Weil der Prinz das schlafende Dornröschen wachküsst, sei der Kuss nicht einvernehmlich. Und Märchen wie Dornröschen, wo Frauen im Tiefschlaf geküsst werden, würden den sexuellen Übergriff verherrlichen. Das äusserte eine besorgte Mutter neulich auf BBC. Es dauert einige Momente, bis man nach solchen Bemerkungen das Gleichgewicht wiederfindet.

    «Ich denke, in Dornröschen geht es auch um sexuelles Verhalten und Zustimmung», sagte sie weiter. «Diese Märchen sind bezeichnend dafür, wie tief verwurzelt dieses Verhalten in unserer Gesellschaft ist.» Dornröschen sei frauenfeindlich und sexistisch, es gehöre nicht in Schulerziehung, Kinder müssten davor geschützt werden.

    Pädagoginnen und Feministinnen stimmen ihrer These zu. Persönlich denke ich, es sollte umgekehrt sein: Märchen sollten vor gewissen Eltern, Pädagoginnen und Feministinnen geschützt werden. Mit ihrer Ideologie vereinnahmen sie die Unbedarftheit der Erzählungen und interpretieren Dinge hinein, die absurd sind. Das Sexismus-Fieber grassiert und es ist im Begriff, nun auch die Märchen zu verhexen…
    https://mobile2.bazonline.ch/articles/5a21559bab5c373bed000001

    ICH WÜRDE SAGEN, BLÖD-EMANZEN ZÜNDEN
    VERSEHENTL. ODER ABSICHTL. NEBELKERZEN,

    DAMIT SIE SICH NICHT MIT DER SEXUELLEN GEWALT
    DER FREMD-KULTURELLEN INVASOREN-MÄNNCHEN

    BESCHÄFTIGEN MÜSSEN & DIESE, POLITKORREKT,
    BESCHÜTZEN KÖNNEN,

    SEXUELL VERDERBT u. GEWALTTÄTIG SEI
    NUR DER „WEIßE MANN“.

  56. Lehrte scheint wohl ein besonders bereicherter Ort zu sein!

    „Lehrte
    Trio überfällt 22-Jährigen am Lehrter Bahnhof

    Drei Unbekannte haben am Donnerstagabend am Lehrter Bahnhof einen 22-Jährigen aus Lehrte überfallen, durch Schläge verletzt und anschließend beraubt. Die Polizei hofft bei ihrer Fahndung auf Zeugenhinweise.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Drei-Unbekannte-verletzten-und-berauben-22-Jaehrigen-bei-Ueberfall-am-Bahnhof-Lehrte

  57. Lehrte setzt voll auf mohammedanische Zuwanderung aus afrikanischen und arabischen Ländern!
    FÜNF NEUE KITAS!!!!!!!!!!
    Ich sehe SCHWARZ für die Zukunft dieser Stadt.

    .
    „17.11.2017 | 16:28 Uhr
    Lehrte
    Stadt will fünf neue Kitas bauen
    Die Stadt Lehrte will auf die große Nachfrage in der Kinderbetreuung durch mehr Geburten und neue Baugebiete eingehen. Sie will fünf neue Kindertagesstätten bauen.

    Lehrte. Der neue Kindertagesstättenbedarfsplan der Stadt steht. Er sieht in den nächsten zwei Jahren einen erheblichen Bedarf an Betreuungsplätzen für Ein –bis Sechsjährige. Die Stadt plant daher den Bau von fünf neuen Kitas. Das würde mehrere Millionen Euro kosten.

    In dem mehr als 50-seitigen Papier erhebt die Stadt eine Prognose für die Nachfrage in der Kinderbetreuung für die nächsten zwei Jahre. Für die Prognose wurden Faktoren wie die steigende Geburtenzahl aber auch die Errichtung neuer Baugebiete berücksichtigt. ………“

    http://www.neuepresse.de/Region/Lehrte/Nachrichten/Die-Kita-am-Hohnhorstweg-besteht-seit-den-achtziger-Jahren

  58. Schon 2014 hatten die Lehrter ihre Problemneger.
    Aber sie können scheinbar nicht genug davon bekommen!

    „Lehrte Prozessbeginn:
    Mordversuch in Asylunterkunft

    Im Herbst 2014 haben sich, unbemerkt von der Öffentlichkeit, in einer Lehrter Unterkunft für Asylbewerber schlimme Szenen abgespielt. Ein jetzt 27 Jahre alter Mann soll Mitbewohner mehrfach attackiert und verletzt haben. Jetzt kommt es zur Verhandlung vor dem Landgericht. Dem Angeklagten droht eine mehrjährige Haftstrafe.

    Lehrte
    . Der Vorwurf gegen den Mann aus dem Sudan ist schwerwiegend. Die Staatsanwaltschaft wertet das, was er im Herbst in einer Asylunterkunft am Sülterberg getan haben soll, als versuchten Mord.

    Konkret wird dem 27-Jährigen vorgeworfen, am 29. September 2014 einen Mitbewohner mit einem Küchenmesser in die Hand gestochen zu haben. Anfang November kam es dann zum zweiten Übergriff. Dabei soll der Angeklagte sein Opfer erst mit dem Kopf auf den Boden geschleudert haben, wo dieses bewusstlos liegen blieb. Danach habe der Angreifer mehrfach zugetreten, unter anderem gegen den Kopf und auf das Gesicht des am Boden Liegenden.

    Auch von Schlägen mit einer Flasche auf den Kopf ist in der Anklage die Rede. Die Hiebe seien so stark gewesen, dass die Flasche zerbrach. Nach Auskunft eine Sprechers hat das Opfer der Attacken keine bleibenden Schäden erlitten. Möglicherweise habe aber eine Tötungsabsicht vorgelegen.

    Für lange Zeit sei die Schwere der Taten nicht vollends überschaubar gewesen. Daher hatte sich zunächst das Amtsgericht Lehrte der Angelegenheit angenommen. Laut dessen Direktor, Robert Glaß, sei erst bei der Verhandlung im Januar die ganze Tragweite das Geschehens in der Asylunterkunft deutlich geworden. Daraufhin sei das Verfahren ans Landgericht Hildesheim abgegeben worden. Der dortige Prozess beginnt am 24. August. Es sind vier Verhandlungstage eingeplant.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/27-jaehriger-Sudanese-kommt-wegen-versuchten-Mord-in-Asylunterkunft-am-Suelterberg-in-Lehrte-vor-Gericht

  59. Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???

  60. francomacorisano 2. Dezember 2017 at 03:57
    Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???
    ========

    …da regelt man das gerne mit US-Dollar…

  61. Nu ja – immerhin haben 85% der Wähler sich für genau dieses Leben in unserem Deutschen Vaterland entschieden! Zuvor wurden die verblödet und verblendet.

  62. @ Leopold 2. Dezember 2017 at 06:38

    Nu ja – immerhin haben 85% der Wähler sich für genau dieses Leben in unserem Deutschen Vaterland entschieden!

    —————————————-
    das stimmt so nicht. schaut man in die wahren umfragen, so liegt die afd bei den restdeutschen so etwa bei 50%(in diversen telefonfernsehumfagen lag die afd sogar weit über 50%).
    zwar gibt es nur noch etwa 55 Mio restdeutsche. aber das sind noch genug.

  63. @ francomacorisano 2. Dezember 2017 at 03:57

    Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???
    ——————————————–

    sie bekommen ein rechtsstaatliches verfahren, 2 j knast auf bewährung, eine neu eingerichtete wohnung oder reihenhaus mit 24/7 service bis lebensende

  64. Womit wieder bewiesen ist:

    Neger können nur poppen, zu was anderes ist ihr Hirn nicht fâhig.

    Afrika, eine einzige große Büchse der Pandora!!!

  65. Lass mich raten: wahrscheinlich wird die „Personengruppe“, welche die Vergewaltigung verhinderte, jetzt auf Furzbuch geschittstorrmt und verliert wegen Kultur-unsensiblen Verhaltens ihre Jobs.

    Was würde die doofe Geiß Merkel denn der Radfahrenden geraten haben? Blockflöte spielen und eine Kirche aufsuchen?
    Würde die doofe Reker auch in diesem.Fall zu einem Abstand von einer Armlänge geraten haben?

  66. francomacorisano 2. Dezember 2017 at 03:57
    Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???

    Xxxxxxxxxx

    Du hättest nächsten 1. dein MbolingaIV auf m Konto, dürftest die 24 Sprachen des Sudans lernen und irgendwelche Trottelafrikaner würden verzückt in der Kirchenküche von dir lernen wollen, was man hier so kocht.
    Anschließend hängt man ein Plakat mit deinem Konterfei als Werbung an die Straßenecke für s nächste Reggaefestival und Alle und Bunt und so.

  67. francomacorisano 2. Dezember 2017 at 03:57
    Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???
    =========================================
    Wahrscheinlich würden dir ganz schnell „Körperteile“ fehlen.
    Ähm, in ähnlichen Fällen werden die Opfer verhöhnt, von wegen eine Armlänge Abstand halten……

  68. Probleme mit „Flüchtlingen“ auch in Donauwörth

    Beschwerden über Flüchtlinge häufen sich
    https://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/beschwerden-ueber-fluechtlinge-in-donauwoerth-haeufen-sich-100.html

    Der GEZ-Zwangsgebühren-Staatsrundfunk BR24 und auch die Polizei reden das Problem klein und man wirft sofort wieder die Pro-Flüchtlings-Propagandamaschine an:
    – „Einige wenige … “
    – „…eine kleine Gruppe …“
    – „Das sind so etwa vier, fünf Leute.“
    – „Kleine Gruppe … “
    – „Vier bis fünf Leute … “

    Die zweite Hälfte des Artikels hat mit dem Thema über das eigentlich berichtet wird überhaupt nichts mehr zu tun und ist nichts als Propaganda:
    – „Viele Flüchtlinge finden in der Erstaufnahme eine Beschäftigung“
    – „… aber viele wollen sich einfach nützlich machen.“
    – „Andere helfen in der Küche oder in der Wäscherei …“
    – „Gemeinsam mit einer Betreuerin musizieren sie …“
    – „…eine gelernte Friseurin aus der Türkei schneidet den anderen Flüchtlingen die Haare.“
    – „Und es gibt Verkehrserziehung.“
    – „Gerade radeln drei Flüchtlinge durch einen Fahrradparcour.“
    – „Unterricht und Extra-Kurse für junge, männliche Flüchtlinge“
    – „Deutschunterricht gibt es natürlich auch … “
    – „… und eine Art Kultur-Unterricht für alle“
    – „Die Asylbewerber nehmen daran teil.“
    – „Es sind seit dem auch weniger Sachen vorgefallen laut Polizei.“
    – „damit das Zusammenleben … in gutem Einvernehmen ablaufen kann.“

    Was für ein Bull-Shit-Journalismus.

  69. francomacorisano 2. Dezember 2017 at 03:57
    Was würde passieren, wenn ich als Deutscher in Afrika versuchen würde, eine Afrikanerin zu vergewaltigen…..???

    ================================

    In Afrika hat man dafür die Tradition des „Necklacing“ entwickelt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Necklacing

  70. Merkill fordert doch den verstärkten Austausch mit Afrika. Endlich mal eine gute Idee dieser Person. Mein Vorschlag, die „Flüchtlingshilfe Lehrte“ ganz oben auf die Liste für die oneway Reise nach Afrika setzen. Eine größere Anerkennung als zu ihren Lieblingen gehen zu dürfen kann es doch für solche Subjekte gar nicht geben……..

  71. -Phoenix- 1. Dezember 2017 at 21:46
    @AlterNotgeilerBock

    Theoretisch greift Art. 20 GG:

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Absatz 4 ist da leider schwammig formuliert.
    ——————————————————————————–
    Aus dem Unterricht in Staatsrecht habe ich die Auslegung des 4. Absatzes noch folgendermaßen in Erinnerung:

    Dieses Widerstandsrecht greift nur wenn jemand bestrebt ist die Ordnung zu beseitgen, worunter eben auch dieses Widerstandsrecht fällt, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    Solange also „andere Abhilfe“, sprich Sicherheitskräfte vorhanden, sind wird den Deutschen dieses Recht zur Selbsthilfe nicht eingeräumt.
    Hat jemand jedoch die Ordnung bereits beseitigt entällt auch dieses Widerstandsrecht welchers Teil dieser Ordnung ist.
    Der Gesetzgeber hatte diese enge Grenze gezogen weil er die Unruhen in der Weimarer Republik künftig vermeiden wollte.

  72. Die Roten und Grünen wollen doch Deutschland bunt und Menschen die dagegen sind werden von diesen Dummköpfen als Nazis beschimpft. Warum gehen diese Grünschnäbel auf die Straße in Hannover und demonstrieren momentan genau gegen diese Patrioten die diese Zustände in Deutschland nicht haben wollen. Wenn es bei den sogenannten Gutmenschen akzeptabel ist das Vergewaltigungen, Raub, Islamisierung und Mord in unserem Heimatland Deutschland Einzug halten sollen, warum begeben sich diese Dummköpfe nicht in die islamischen Länder. Können gern auswandern und sich an deren Bereicherung des öffentlichen Lebens erfreuen.

  73. #Phoenix 21.46

    Art. 20 IV GG ist deshalb „schwammig“ gehalten, weil es tausende Möglichkeiten gibt, mit denen man die verfassungsmäßige Ordnung attackieren kann……….

    Die Möglichkeit zur „Abhilfe“ im Sinne dieser Bestimmung war am 24.09.17 in der Wahlkabine gegeben, blieb jedoch leider ungenutzt………..

  74. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin.. Nicht so schlimm, es war kein Zünder drin..

  75. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/21-Jaehrige-durch-Messerstich-in-Celle-lebensgefaehrlich-verletzt
    Celle:
    . Der junge Mann hatte am frühen Morgen mehrere Annäherungsversuche in einem Lokal bei der 21-Jährigen gestartet – war aber immer wieder abgewiesen worden. Als die Frau mit ihrer Lebenspartnerin die Gaststätte verließ, kam es auf der Bahnhofstraße zu einer Auseinandersetzung mit dem Mann. Schließlich stach er der Frau in den Hals und flüchtete.

    Die 21-Jährige kam ins Krankenhaus und wurde notoperiert. Mittlerweile ist sie nicht mehr in Lebensgefahr.

    Gegen Mittag wurde ein Tatverdächtiger, ein junger Mann aus Guinea festgenommen. Er wird verhört. Nach eigenen Angaben soll er 17 Jahre alt sein.

    Darf die Frau auch mal zu Maischberger, Pflaster am Hals zeigen, wie dieser bemitleidenswerte Bürgermeister?

  76. http://www.bild.de/regional/hannover/koerperverletzung/verdaechtiger-festgenommen-54060542.bild.html

    WEIL SIE IHN ABWIES
    Mann sticht Frau nieder

    Eine Frau (21) ist in Celle auf der Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden.

    Nach Angaben der Polizei hatte sie den mutmaßlichen Täter zuvor in einer Gaststätte abgewiesen.
    Um sich den Annäherungsversuchen des Mannes zu entziehen, verließ die Frau mit ihrer Lebenspartnerin am frühen Samstagmorgen das Lokal.

    Der Täter folgte den Frauen, stach der 21-Jährigen nach einer Auseinandersetzung mit einem spitzen Gegenstand in den Hals und flüchtete.
    Die junge Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert.

    Es handele sich um einen Mann aus dem westafrikanischen Guinea, der sein Alter mit 17 Jahren angab. [b]Allerdings erscheint diese Altersangabe laut Polizei noch als fraglich.[/b]

  77. Okay, ich habe keine Ahnung mehr, wie Fettschrift hier geht… jedenfalls ist der halsstechende Schwarzafrikaner in Celle wahrscheinlich schon VOLLJÄHRIG.

  78. norddeutsch_undercover 2. Dezember 2017 at 19:58

    http://www.bild.de/regional/hannover/koerperverletzung/verdaechtiger-festgenommen-54060542.bild.html

    WEIL SIE IHN ABWIES
    Mann sticht Frau nieder

    Eine Frau (21) ist in Celle auf der Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden.

    Nach Angaben der Polizei hatte sie den mutmaßlichen Täter zuvor in einer Gaststätte abgewiesen.
    Um sich den Annäherungsversuchen des Mannes zu entziehen, verließ die Frau mit ihrer Lebenspartnerin am frühen Samstagmorgen das Lokal.

    Der Täter folgte den Frauen, stach der 21-Jährigen nach einer Auseinandersetzung mit einem spitzen Gegenstand in den Hals und flüchtete.
    Die junge Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert.

    Es handele sich um einen Mann aus dem westafrikanischen Guinea, der sein Alter mit 17 Jahren angab. [b]Allerdings erscheint diese Altersangabe laut Polizei noch als fraglich.[/b]

    Ich hoffe, nicht die Polizei, sondern der norddeutsche patriotische Widerstand findet dieses negride Stück Scheisse, das von Leuten wie A. Merkel und U. von der Leyen in unsere Heimat geschleust wurde

    fett

    Niedersachsen bleibt Deutsch und frei von Islambarbarei!

  79. Versuchte Vergewaltigung? Lassen die Nafris jetzt nach! Was ist denn mit denen los! „Versucht“?????? Afrikaner rafft Euch auf!

  80. Noch mehr in dieser Art:

    “In einem Restaurant hat ein Mann eine Frau bedrängt, die mit ihrer Lebensgefährtin unterwegs war. Als es den beiden zu unangenehm wurde, verließen sie das Lokal. Doch der Mann folgte und verletzte eine der Frauen nach einem Streit schwer.”

    Aha, ein “Mann” also. Scrollen wir deshalb mal ganz nach unten:

    “Laut Polizei handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Mann aus dem westafrikanischen Guinea, der sein Alter mit 17 Jahren angab. Allerdings erscheint diese Altersangabe laut Polizei noch als fraglich.”

    https://www.welt.de/vermischtes/article171198253/Mann-wird-von-Frau-abgewiesen-und-sticht-zu.html

  81. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.