Wuppertals Sozialdezernent Stefan Kühn: Wer MUFL sagt, ignoriert die Menschenwürde und die demokratische Gewaltenteilung.
Print Friendly, PDF & Email

Was „minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“ (MUFL) so alles anrichten, musste Deutschland erst dieser Tage wieder blutig im pfälzischen Kandel erfahren, wo ein angeblich 15-jähriger afghanischer MUFL ein deutsches Mädchen in einem Drogeriemarkt brutal mit einem Messer abgeschlachtet hat.

Zu Zehntausenden werden überall im Land MUFLs unter horrendem finanziellen Aufwand nach den Bestimmungen des deutschen Jugendschutzes versorgt und alimentiert.

Die Dankbarkeit der angeblich minderjährigen Schutzsuchenden hält sich bekanntlich in engen Grenzen. Stattdessen neigen nicht wenige der mitunter schon vollbärtigen oder leicht ergrauten „Jugendlichen“ zu schweren Straftaten.

Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist der Vergewaltiger und Mörder Hussein K. aus Freiburg, der in Wirklichkeit schon 33 Jahre alt sein soll, aber von den zuständigen Jugendämtern nach dem Augenscheinprinzip als „minderjähriger Flüchtling“ durchgewunken wurde.

Claudia Bötte (PRO/REP-Fraktion) mit Gauland-Krawatte.
Genau diese fahrlässige Praxis deutscher Behörden prangerte in der letzten Sitzung des Wuppertaler Stadtrates am 18. Dezember auch die parteilose Stadtverordnete Claudia Bötte (Fraktion PRO/REP) in deutlichen Worten an – im Videomitschnitt der Sitzung zu sehen ab 4:54:25 Stunden.
 
Dabei kritisierte Bötte nicht nur die immensen jährlichen Kosten, die die MUFLs allein in Wuppertal produzieren, sondern beantragte für ihre Fraktion auch gleich noch Ortstermine in entsprechenden Einrichtungen, um die offenbar nur allzu großzügigen Altersbestimmungen der Jugendämter nach dem Augenscheinprinzip auch einmal weniger gutmenschlich-blauäugig überprüfen zu lassen.
 
Der MUFL-Antrag.
Statt des gebotenen Problembewusstseins zeigte der zuständige Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn (SPD) im Anschluss bei 4:59:48 Stunden an Böttes Rede jedoch idealtypisch die politische Dreistigkeit der linksversifften bundesrepublikanischen Sozialindustrie und -bürokratie.
 
Sämtliche vorgetragenen Fakten und Kritikpunkte ignorierend, ließ Kühn stattdessen ein oberlehrerhaftes politisches Statement vom Stapel, das der Aufgabe eines Verwaltungsbeamten Hohn sprach.
 
Nicht die zum Teil grotesken Altersangaben und horrenden Kosten für den Steuerzahler waren dabei für Kühn das Problem, sondern die angeblich „faschistische Wortwahl“ der Stadtverordneten Bötte. Kühn wörtlich:
 

„Auch Sprache kann ein Angriff auf die Würde von Menschen sein. Und deswegen erlaube ich mir den Hinweis, dass wir über „Unbegleitete Minderjährige Ausländerinnen und Ausländer“ sprechen – UMAs. Denn Würde kommt auch in Sprache zum Ausdruck und Sprache kann ein Angriff auf die Würde von Menschen sein. Zweitens: Die eben genannten Zahlen der Kosten stimmen überhaupt nicht. Drittens: Nach unserer rechtlichen Einschätzung verstößt die Formulierung dieses Antrags ausdrücklich gegen die Unverletzlichkeit der Wohnung, die für alle Menschen gilt. Und diese Unverletzlichkeit der Wohnung fußt auch und gerade auf den Erfahrungen des Faschismus und den Verbrechen dieser Diktatur, hat deswegen einen extrem hohen Wert. Und das gilt auch für die Gewaltenteilung. Auch die ist auf Basis der Verbrechen des Faschismus für uns ganz wichtig und den Redebeitrag an dieser Stelle verstößt gegen die Gewaltenteilung in unserem Land.“

So also die Ansicht des Wuppertaler Universalgelehrten für Demokratie und Menschenwürde, Dr. Kühn. Dass er vom Wuppertaler Steuerzahler eigentlich für andere Aufgaben fürstlich entlohnt wird und vielmehr er die Gewaltenteilung mit seinem dreisten Verhalten nicht respektierte, kam dem guten Mann natürlich nicht in den Sinn. Wen interessiert schon korrektes Verwaltungshandeln, wenn man viel schöner seine persönliche politische Meinung und geschichtliches Halbwissen unters Volk bringen kann?

Diskussionsbeiträge zu diesem Thema können direkt hier entrichtet werden:

» stefan.kuehn@stadt-wuppertal.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

184 KOMMENTARE

  1. Wie nennt Heiko Maas (SPD) denn die „lieben Kleinen“? MUFL oder UMAs?

    ->

    „Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge können in Zukunft das Vorliegen besonderer humanitärer Gründe geltend machen, die einen Familiennachzug rechtfertigen. Und liegen diese Gründe vor, wird Familiennachzug auch gewährt.“

    Heiko Maas (SPD), Justizminister, im Februar 2016
    https://www.br.de/nachrichten/streit-familiennachzug-die-mauen-groko-angebote-der-union-100.html

    Heißt in der Konsequenz – was?

  2. Nur weil Stefan Kühn sein schlechtes Gedankengut und seine Assoziationen nicht im Griff hat, muss er nicht verallgemeinern.

  3. Wenn man die Dekadenz dieses offensichtlichen Großteils der Deutschen so sieht, welche in selbstverschuldeter Unmündigkeit die Invasion der Afrikaner und Araber unterstützen, ignorieren oder stillschweigend hinnehmen, könnte man glatt zum Antideutschen werden. Das erinnert an die Geschichten von den verfetteten, versauten Römern, welche dann von den Barbaren überrollt wurden. Nur: Die germanischen Langobarden haben die Frauen nicht vergewaltigt, weil sie Ehre hatten im Vergleich zu neuzeitlichen Barbaren aus Afrika!

  4. Wikipedia:
    „Ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling (abgekürzt: umF bzw. MUFL) ist, verkürzt ausgedrückt, ein minderjähriger Flüchtling, der ohne Begleitung eines für ihn verantwortlichen Erwachsenen aus dem Ausland eingereist oder im Inland ohne Begleitung zurückgelassen worden ist.

    Seit November 2015 wird im Bundesfamilienministerium für Personen mit ungeklärtem Flüchtlingsstatus jedoch die Bezeichnung unbegleitete minderjährige Ausländer_innen (abgekürzt: umA) benutzt.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unbegleiteter_minderj%C3%A4hriger_Fl%C3%BCchtling

  5. Na für den „Mann des Jahres“ muhahahaha – Christian Streich, Trainer des SC Freiburg sind all die Mörder, Vergewaltiger und Räuber nur „Buben“!!!
    Für diese Aussage, wurde Ihm nun die „Ehre“ zuteil von diesem Drecks System als Oberpriester geehrt zu werden. Ich hoffe ich erlebe den Tag noch, wenn solche Gestalten Ihre Strafe vom dann endlich aus dem Tiefschlaf erwachten Volk beziehen. Da braucht es dann auch keine Gerichte mehr, wird gleich an Ort und Stelle erledigt!!!!

  6. OT

    Tag der offenen Tür im Knast Plötzensee:
    Stunden nach spektakulärem Ausbruch Weiterer Häftling aus Gefängnis Plötzensee verschwunden

    Aus dem Berliner Gefängnis Plötzensee brachen vier Männer filmreif aus. Nun fehlt ein weiterer Häftling. Der 30-Jährige erschien nicht zur Zellenkontrolle.

    Ein weiterer Häftling hat vom Berliner Gefängnis Plötzensee Reißaus genommen. Nur Stunden nachdem sich am Donnerstag vier Gefangene mit schwerem Werkzeug den Weg in die Freiheit bahnten, ist dem Justizvollzug der weitere Insasse abhandengekommen.

    Der 30-Jährige kehrte einem Sprecher des Justizsenators zufolge nicht aus dem offenen Vollzug zurück. „Das wurde gestern Abend bei der Zellenkontrolle festgestellt“, sagte er. Der Mann verbüßt dort eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Schwarzfahrens und Ordnungswidrigkeiten.

    Zu den vier am Donnerstagvormittag ausgebrochenen Häftlingen hat die Polizei derweil weiter keine heiße Spur. „Es gibt noch keine Festnahmen und keinen neuen Stand“, sagte eine Polizeisprecherin. Auch die Polizei in Brandenburg fahndete in der Nacht nach den Männern.

    Sie hatten in einem Heizungsraum der Anstalt zunächst den Betonmittelpfosten einer 70 mal 30 Zentimeter großen Lüftungsöffnung an der Außenmauer mit einem schweren Hammer zerschlagen. Anschließend durchtrennten sie den vom Beton freigelegten Stahl mit einer Flex. Schließlich zwängten sie sich durch die enge Öffnung ins Freie und krochen unter dem Außenzaun der Justizvollzugsanstalt hindurch in die Freiheit.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-gefaengnis-ploetzensee-fuenfter-haeftling-verschwunden-a-1185433.html

    Schaut euch mal das Video an..da halten diese A R ……………… R ein Bild von der Haftanstalt in die Kamera…

    „HAT DIE JEMAND GESEEEHEN“? (Die Haftanstalt)

    Und auf Anfrage wieso keine Fahndungsbilder veröffentlicht werden..„Man möchte die Persönlichkeitsrechte der Entflohenen Gewaltverbrecher schützen“

  7. Mit Linken und Idioten zu diskutieren ist, wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie gut man spielt, sie wird alle Figuren umschmeißen, auf das Brett kacken und rumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  8. FINDE den FEHLER im kranken SYSTEM!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bundeswehr will offenbar mehr Soldaten für Afghanistan

    .
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-10/afghanistan-bundeswehr-soldaten-mandat
    .
    .

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    dt. Soldaten für Afghanistan
    .
    afghanische Mörder und Vergewaltiger für Deutschland
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Deutschland schickt deutsche Soldaten nach Afghanistan
    .
    .. für die „Sicherheit“
    .
    Afghanische Vergewaltiger und Mörder sind in Deutschland, töten und vergewaltigen unsere dt. Frauen und Mädchen in unsere Land.
    .
    „Deutschlands Freiheit wird am Hindukusch verteidigt.“
    .
    Struck (SPD)

  9. Ja, grausam, was in einer Dikatur möglich ist, gegen das Volk auszurichten wie unter dem Hitlerfaschismus. Was heute geschieht, lässt einen das alles in einem anderen Licht sehen. Was hätten die Deutschen tun sollen? Die meisten hofften wohl der grausame Wahnsinn möge einfach vorrübergehen und versuchten, nicht beim System anzuecken.

    Da sieht man auch gut den Unterschied von Diktatur einer Ideologie zu e.g. Islam, der ja Gleichheiten zur Brutalitet, Menschenhass und Veracht, dem verherrlichten Völkermord hat, der aber von den Muslimen gelebt wird. Ganz im Unterschied zu dem einer Diktatur unterworfenen Volk.

  10. FAMILIENNACHZUG : wie sagte uns doch die regierung , es kämen pro familie ca 1-2 personen .

    Komisch ich lese gerade in der blöd zeitung , tausende familien auf der flucht , hier ist die rede von
    14 000 familien =120 000 Menschen , das ergibt nach meiner rechnung 8,6 personen pro familie !

    Natürlich jammert die drecks bild wieder , wie böse doch assad und putin sind , wie können sie es wagen die terroristen zu jagen …

    Die Behörden in der Region um die Stadt Maarat al-Numaan veröffentlichten am Donnerstag einen „dringenden Notruf“ an die Welt und Hilfsorganisationen vor Ort: „14 000 Familien (120 000 Menschen) sind in den vergangenen Wochen in den Flüchtlingslagern angekommen,3000 Familien sind derzeit auf dem Weg hierher.“
    Weitere 200 Familien hätten es am Mittwoch und Donnerstag bis zum Flüchtlingslager Atimah nahe der Grenze zur Türkei geschafft. Das Fatale: Mehr als die Hälfte der Neuankömmlinge seien Kinder.

    Komisch wieso flüchten die nicht in den nächsten oder übernächsten ort wo frieden ist , wieso wider in andere länder , ? in Syrien ist so gut wie kein krieg mehr !
    Idlib gilt als letzte Rebellenhochburg in Syrien .

    http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/syrien-fluchtwelle-54325976.bild.html

  11. MUFLs find ich auch nicht so gut, wie wäre es mit MUK (Mörder Unserer Kinder) würde auf jeden Fall auf einige zutreffen.

  12. OT!

    Ist euch schon aufgefallen, wie uns die Politiker-Bande aus dem Establishment schon wieder die angeblich so tolle Wirtschaftslage in Deutschland suggerieren will?
    Da wird heute schon den ganzen Tag in den Nachrichten rumschwadroniert, dass noch nie so viele gesetzlich pflichtversichert waren, wie aktuell.
    Wenn man binnen 2 Jahre ein Land wie Deutschland gesetzeswidrich mit mehreren millionen Illegale flutet, dann landen davon selbstverständlich massenhaft in der vom dummen Steuer-Michel finanzierten gesetzlichen Versicherung, z.B. mit Hartz IV, worin unsere neuen Herrenmenschen fast alle landen.
    Die Politiker-Bande kann damit Idioten täuschen, mich nicht.

  13. Der Antrag verstößt gegen die Gewaltenteilung in unserem Land.
    Jetzt möge mir mel ein kundiger Mensch erklären, warum? Ich sehe es nicht.

  14. Ich eröffne hiermit schon mal die Kategorie „Was sich 2018 alles ändert“:

    https://wize.life/themen/kategorie/genuss/artikel/65084/ab-2018-duerfen-insekten-ins-essen-gemischt-werden—was-sie-wissen-muessen?wholearticle=1

    Darf gerne ergänzt werden!

    Wieder mal ganz vorbildlich die Deutschen.
    Da in Asien und Afrika Insekten gegessen werden, muss man nur eine Unbedenklichkeitsprüfung anmelden oder so ähnlich – dann geht’s los. Dürfte glaub ich kein Problem sein, irgendein verdrehter Gutmenschanwalt samt Afrikaner wird uns das schon zeigen.

    Es dauert auch sicher nicht mehr lange, dann mischen sie uns was in’s Trinkwasser…
    damit es keine renitenten Staatsbürger mehr gibt…

  15. So lange er sonst keine Sorgen hat ist doch alles gut. Das ist einer von jenen Volksvertretern die von 87% der Deutschen gewählt wurden. Also jetzt bitte nur die richtigen sich aufregenden!

  16. Nix gegen Hussein K., der hat seine Strafe verbüßt. Der musste dreimal das Lied singen „Du kannst nicht immer 17 sein!“ und darf sich jetzt EMUFL (Ehemaliger…) nennen.

  17. Was der Herr meint ist vollkommen unerheblich, da Politiker.
    Politiker sind von berufswegen Lügner!
    Der Job des Politikers ist zu Lügen, die Wahrheit in seinem Interesse zu verdrehen.
    Gleiches gilt für Sozialpädagogen, „Experten“ jeglicher Couleur usw.
    Besonders gefählich wird es wenn betont wird, er sei „Unabhängig“!
    Im ganzen Land gibt es niemanden, der Unabhängig oder Neutral ist!
    Lügen, Lügen über Lügen.

  18. 1. UMA’s ist würdiger als MUFL’s
    2. Die Kosten stimmen nicht, und
    3. Unverletzlichkeit der Wohnung

    Aha, und damit ist die Sache erledigt?

    Hat er noch nicht begriffen das die Raubtiere unter Kontrolle zu bekommen sind.

  19. In 100 Jahren wird man von all dem nichts mehr wissen. Die islamische Geschichtsschreibung wird sich nur mit der heldenhaften Eroberung Europas beschäftigen. Wie islamische Märtyrer Angst und Schrecken in die Herzen der Ungläubigen gebracht haben, bis diese sich dem Willen Allahs gebeugt und sich unterworfen haben. Daß A. Merkel Deutschland und Europa dem Islam zum Ausplündern freigegeben hat, daß sie das eigene Volk der Vernichtung preisgegeben hat, wird niemand mehr wissen. Den Namen A. Merkel wird in 100 Jahren keiner mehr kennen.

  20. Es ist eine alte Strategie des linken Lagers, der Diskussion auszuweichen und sich über Begriffe auszulassen. Hier mal wieder ein Paradebeispiel. Statt sich mit der Sache zu beschäftigen wird die Frage gestellt, ob das Problem nun Mufl oder Uma genannt wird. Das Problem wird dezent ausgeblendet und die eine Bezeichnung als höchst beleidigend hingestellt. In einer Diskussion zwischen Beteiligten, die einen wissenschaftlichen Diskurs führen, würde dieser Diskutant belächelt. Alle würden – vermutlich aus Gründen der Höflichkeit nicht öffentlich – den Diskutant für einen Schwachkopf halten, der bei zukünftigen Diskussionen alleine sitzt, weil er es wegen mangelnder geistiger Kapazität nicht wert ist, Zeit zu verschwenden.

    Dieses Mittel wird in vielen Bereichen eingesetzt. Der schon lustigste ist die fröhliche Selbstbezeichnung „demokratische Parteien“. So hört man dann: „wir werden mit allen demokratischen Parteien sprechen“. Diese Phrase wird immer wieder rausgehauen, wenn geistige Tiefflieger in Gesprächen unterwegs sind. Dabei wissen diese Minderleister gar nicht, was überhaupt demokratisch bedeutet. Demokratisch hat nämlich überhaupt nichts zum Beispiel mit den Grundrechten zu tun. Demokratisch bezeichnet nur einen bestimmten Prozeß der Willensbildung, bei dem eine bestimmte Gruppe durch ein im Vorwege festgelegtes Verfahren zu einer Mehrheitsentscheidung kommt. Diese Entscheidung kann übrigens den Grundrechten widersprechen, was sich schon aus den diversen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts ergibt, welches gelegentlich mal ein Gesetz aufhebt, und zwar nicht weil es undemokratisch zustande gekommen ist, sondern weil es Grundrechten widerspricht.

    Gerade in den Verwaltungen sitzen viele Vollpfosten, wie auch der im Artikel beschriebene Kandidat. Die oberen Posten wurden politisch verteilt. Da ist geistige Kapazität nicht wirklich ein Einstellungskriterium. Ein Trauerspiel.

  21. Wenn unsere Polizei und Justiz nur halb so schnell und drastisch funktionieren würde wie unsere Sprachpolizei,dann wäre unser Land und dieses Scheisskaff Wuppertal nicht so am Arsch!! Auch dieser dumme ideologisch verballerte Drecksack müsste irgendwann mit Haus und Hof für seine Schandtaten am Volk bezahlen.

  22. Also das ist doch mal ein guter Vorschlag. UMA statt MUFL.
    U nerwünschter
    M inderjähriger
    A bschaum

  23. Hallo Mods
    Warum kann man sich nicht in den Beitrag zur ARD anmelden? Es werden immer mehr Kommentare angezählt, aber ich komme dort nicht rein.

  24. Leute wie dieser Kühn können gar nicht anders.
    Sie sind Teil eines Systems und wissen, was sie
    zu sagen haben, um in diesem System existentiell
    zu überleben.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er und viele
    Andere so total verblödet sind, nicht zu begreifen,
    was hier abgeht und wohin das führen wird.
    Kann mir auch nicht vorstellen, dass das alles
    verbohrte Universalisten sind.
    Diese Leute leben (noch) gut situiert und
    relativ sicher (Personenschutz etc.).
    Es ist wohl so eine Art Gruppenzwang/
    Gruppendynamik, die hier zieht.
    Trotzdem müssen auch diese Leute zu
    gegebener Zeit für ihr Tun voll zur Verantwortung
    gezogen werden.
    Wir werden keine Ausreden gelten lassen!

  25. Man kann ja diese Betrüger-Zecken vorladen und dann begutachten. Bei Nichterscheinen wird das komplette Taschengeld gestrichen. Großer Vorteil, in den Kellerräumen kann man diese Typen einer Intensivbefragung unterziehen. Da hört man das Schreien auch nicht.

  26. Buendler Havelland 29. Dezember 2017 at 16:17

    MUFL-Gefahr??? http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_82968126/das-raet-nrw-innenminister-herbert-reul-frauen-an-silvester.html

    ——
    Gibt so einige Frauen die sich jetzt freuen, weil sie Schutzzonen haben. Könnten sie einfacher und besser haben, wenn man Deutschland wieder zu einer einzigen Schutzzone machte, aber das wäre voll Nazi…. gegen diese Idiotinnen höchsten Grades ist kein Kraut gewachsen.

  27. Andere Sorgen hat der nicht?
    Diese Subjekte morden und vergewaltigen, sie verwüsten und zerstören, sie stören die öffentliche Ordnung und sind weit davon entfernt Fachkräfte zu sein… und der regt sich über eine Bezeichnung auf?
    Soviel Ignoranz und Arroganz würde mich rasend machen, ich weiss genau weshalb ich nicht in die Politik gegangen bin. Solche Situationen wären mein Untergang.
    Ich ziehe vor jedem der sich das tägliche Politikgeschäft mit solchen Amtsträgern freiwillig antut meinen Hut und kann nur hoffen dass es genügend viele sind und werden, damit dieser Wahnsinn gestoppt werden kann.
    Mit welcher rasenden Geschwindigkeit unser Land vor die Wand gefahren wird ist erschreckend.
    Und ob MUFL, Asyland, Schutzsuchender oder Wirtschaftsflüchtling ist am Ende völlig egal.

  28. MUFL ist ab jetzt faschistisch? Man kommt ja kaum mehr hinterher. Den Begriff haben die sich doch selbst ausgedacht, inklusive Kürzel!

    Wie muss man denn jetzt sagen? Im Wachstum noch befindliche Bereicherungsfachkraft IWnBer)?
    Zuwanderungs-Romantik-Azubi? (Romantik wegen der „Eifersucht“).

  29. OT!

    Gerade schon wieder das Lügenfernsehen par excellence!
    Die Schweden, das inzwischen islamisierte Volk mit der höchsten Vergewaltigungsrate Europas s sind laut Umfrage die glücklichsten Menschen.
    Wahrscheinlich hat man in Schweden nur die Moslems befragt, die natürlich überglücklich über ihre Vergewaltigungs-Narrenfreiheit und die erfolgreiche Eroberung Schwedens sind.

  30. Unfassbar. Dieser Kühn hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Da brennt die Hütte und dieser Kühn gibt noch Zeigefinger-Ermahnungen an Deutsche. Irre, wer alles Geld bekommt für das generieren von Deutschenhass.

  31. Seht es endlich ein: 87 Prozent aller Deutschen wollen die Radikalumwälzung von Gesellschaft und System: Scharia und Kommunismus statt wahrer Vielfalt, Zukunft und Demokratie. Alles was Rechts ist, steht dem nur im Weg. Deutschland soll und wird nicht wieder zu erkennen sein: Als Schmelztiegel der Dritten Welt und des Islam soll hier ein neues Zentrum entstehen, dass in seinem Netzwerk die gesamte muslimisch-orientalisch-vorderasiatische Welt umspannt. Dank Gendermainstreaming, Geburtenethnozid und Selbsthass stirbt das deutsche Volk beizeiten weg bzw. wird schon vorzeitig zur gefährlich denkunfähigen, ethnisch „durchmischten“ Masse umerzogen. Überdimensioniert gesehen soll ein riesiger Pool an menschlichen Resourcen entstehen, die wirtschaftlich wie menschlich zu noch ganz anderen, unguten Dingen fähig sind.

  32. Haremhab
    29. Dezember 2017 at 16:01
    Für manche Autos wird bald die fünffache Steuer fällig.
    ++++

    Die Arschlöcher der Bundesregierung können nur Steuern erhöhen und Kuffnucken ins Land holen!
    Was anderes können die nicht!

  33. Man sollte nicht mit Begriffen argumentieren wenn man nicht weiß was sie bedeuten. Ich verstehe unter Faschismus vor allem Korporatismus, also die Zusammenarbeit eines autoritäre/totalitären/autokratischen Staates wie der BRD mit korrupten Unternehmern, Konzernen und Dienstleister wie der Sozialindustrie oder der Medienindustrie die in einem rechtsfreien Raum agieren….

    https://de.wikipedia.org/wiki/Korporatismus

  34. @ Bin Berliner 29. Dezember 2017 at 15:55
    Schau dir diesen Justiz Senator in Berlin an. Sollte doch eigentlich schon reichen.
    ich würde diese Gestalt nie einstellen!

  35. Haremhab 29. Dezember 2017 at 16:17

    Das Verbot von Indymedia hatte politische Gründe
    ——————————-
    Ich hör‘ immer „Verbot“. Diese Mistseite ist trotzdem noch online.

  36. Stefan Kühn, ekelhafter Typ, legt sich mit merkills verlausreten Busengrapscher-Freunden ins Bett.
    Ich finde einen andere Begriff unpassend, nämlich Flücht-LING.
    Erstens die Silbe -Ling kommt in Wörtern vor, welche etwas positives, angenehmes, schönes beschreiben, wie Liebling, Frühling, Darling.
    Aber im Kontext zu den Massen an illegalen Einwanderern passt die Bezeichnung -ling ja nun überhaupt nicht.
    Aber so wird halt versucht, uns diese Affenbande als etwas positives unterzuschieben, jaja, was wurde uns versprochen, Gold und Fachkräfte.
    Und zweitens sind die hier eingewanderten ganz sicher keine FLÜCHT-linge, sonst würden die sich damit begnügen, im nächsterrreichbaren Land in Sicherheit zu sein und nicht noch 4 Länder weiter zu ziehen, diese armrn, armen Geschöpfe.
    Nein, ich denke, das kann man hier wohl mit Recht pauschalisieren, es handelt sich um Sozialschmarotzer, Lügner, Betrüger und Fachkräfte, hauptsächlich in den Bereichen der Messerkunst und Begattung.
    Jetzt könnte man gleich weitermachen mit dem Schlagwort Integration…. ach ich lass das, sonst schwillt mir gleich der Kamm…

  37. Bin Berliner
    29. Dezember 2017 at 15:55
    OT

    Tag der offenen Tür im Knast Plötzensee:
    Stunden nach spektakulärem Ausbruch Weiterer Häftling aus Gefängnis Plötzensee verschwunden
    ++++

    Da ca. 80 % der Knastvögel in Berlin Islamisten sind und dazu kommen noch einige weitere Kuffnucken dürften die geflohenen Häftlinge höchstwahrscheinlich allesamt Ausländer von Merkels Gnaden sein.

  38. Mic Gold 29. Dezember 2017 at 16:22

    Unser gesamter Ort ist dann wohl so ne Art Schutzzone…:-)))

    Ein paar Grundstücke weiter zieht jetzt bald eine ältere, wohlhabende, Familie aus dem Regierungsbezirk Münster ein. Ihre Tochter mit Familie, auch Sehrgutverdiener im Gesundheitswesen, wohnen schon ein paar hundert Meter weiter im neuen EFH…….

    Die haben alle die Schnauze voll von Großstadt und Buntland, die wollen alle das Deutschland der 60-ger Jahre wieder haben……

  39. rotgold 29. Dezember 2017 at 15:46
    Wie nennt Heiko Maas (SPD) denn die „lieben Kleinen“? MUFL oder UMAs?
    ->
    ORKS und ORKSINNEN?

  40. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 29. Dezember 2017 at 16:25

    Die Schweden, […] sind laut Umfrage die glücklichsten Menschen.

    Diese Umfragen sind, wie die Ergebnisse der sogenannten „Studien“ ohne Ausnahme alle frei erfunden.

  41. Ein faschistisches System hat selbstverständlich noch andere Merkmale wie Führerkult, Symbolismus, Geschichtsrevisionismus, Enthumanisierung zugunsten des Nationalismus, Militarismus, Zensur, Kontrollierte Medien, Sexismus zugunsten des Mannes, Zusammenarbeit religiöser/staatlicher Stellen, Zwangsarbeit, Künstler/Intellektuelle und dessen Werke werden für politische Zwecke mißbraucht, Korruption und Erpressung, Rechtsbeugung, Gesinnungsjustiz……

    Alles bereits in der Bundesrepublik Deutschland nachweisbar. 🙂

  42. Unter Hitler hätte man von „Gleichschaltung“ gesprochen.
    Ich denke heute sind alle Medien und Parteien/Politiker (ausser AFD) gleichgeschaltet worden oder haben sich selbst gleichgeschaltet, um das System Merkel zu stabilisieren. Es ist ein gewaltiger politischer Kampf der Gleichgeschalteten gegen uns Patrioten und alle die Verbrechen des Kartells durchschaut haben.

  43. @Nikus
    „Erstens die Silbe -Ling kommt in Wörtern vor, welche etwas positives, angenehmes, schönes beschreiben, wie Liebling, Frühling, Darling.“

    Naja – und Häftling, Schädling? Scheinbar lässt sich diese These nicht halten…

  44. Auf öffentlichen Silvesterpartys soll es jetzt Schutzzonen und Schutzzelte für Frauen geben. Da sollen die sich hin flüchten, wenn ihnen die sexuelle Belästigung zu weit geht.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172016960/JU-Chefin-Antonia-Niecke-Frauen-Schutzzelte-zu-Silvester-ein-fatales-Signal.html

    Und wieder sind uns die Araber und Muslime in der gesellschaftlichen Entwicklung weit voraus.
    Wir sind hier doch nicht bei Running- Man, bzw. Running- Woman, wo man erst im Ziel sicher ist, davor aber gejagt wird und getötet und vergewaltigt werden darf.
    Frieden kann nur der finden, der in sich selbst ruht und Freiheit nur der, der sich selbst frei macht.
    Und Sicherheit im Zelt nur der, der selbst zum sicheren Zelt wird.

    Die Burka macht´s möglich!!!

    Als Frau friedlich und in Würde Silvester feiern? Das muss keine Illusion sein.

    Jetzt erhältlich in schwarz oder dunklem Braun. Mit praktischem Fliegengitter im Sichtfeld.
    So kann es keine Verletzung der Augen durch herumfliegendes Feuerwerk geben.

    „Und sieh nur, wie andere nackt und penetriert, schreiend durch Mengen von Rechtgläubigen laufen
    und krauchen……und das Sicherheitszelt ist noch so weit……..das muss doch nicht sein……“

    Die BURKA – und dem fröhlichen Feiern ist nicht beizukommen.

    Erhältlich für alle westlichen Frauen in ihrer Moschee des Vertrauens. Für Sie auch Silvester geöffnet.

    Multi- Kulti kann so einfach sein!!!

  45. Wuppertals Sozialdezernent hält Begriff „MUFL“ für faschistisch
    —————–

    Ist halt nicht jeder so höflich wie C. Streich.

  46. Das_Sanfte_Lamm 29. Dezember 2017 at 16:42

    Richtig!

    Darum-> LÜGENPRESSE! ! !

  47. Heutzutage sondert irgendein Schwachkopf seine Meinung zu bestimmten Themen ab und es hören ihm sogar noch Leute zu. Ob der Spinner , seiner Meinung nach, etwas für „rassistisch“ hält oder nicht, wen interessiert das schon?

  48. Und dann natürlich noch das Denunziantentum, aber damit kennt sich unser Papst wohl am besten aus. 😉

  49. So, so , so, jetzt bekommen wir Schutzzonen an Silvester.
    Wieso kommen bei diesen Gutmenschen denn nicht die einfachsten Fragen auf?
    Wenn der Islam so friedlich ist und diese armen jungen Männer so nett sind, WIESO brauchen wir dann Schutzzonen, Poller bei Veranstaltungen und Polizisten, die bis unter die Zähne bewaffnet sind? Hmm…WIESO??
    Eine gaaaanz einfache Frage! Wieso??? Kann mir das bitte mal jemand erklären?? Kommen da nicht bei wenigsten ein paar ein paar klitzekleine Zweifwl auf?!

  50. Nach Meinung der Linken verändert sich die Realität mit den Wörtern, die man benutzt. Wohlklingende Wörter verzaubern die Realität in etwas Schönes, während unschöne Wörter die Realität in etwas ganz Schlimmes verwandeln. Wahre Schönheit kommt nur von innen, glauben die Linken. Deshalb muss man nur *denken*, dass alles gut ist – und schon ist alles gut! Dann gibt es keine Opfer und keine Kosten mehr, keinen Großen Austausch und keinen zivilisatorischen Zusammenbruch. Was im eigenen, ideologisch durchgestylten Hirn nicht stattfindet, das gibt es nicht.

  51. UMA hört sich ein bisschen nach OMA an, liebevoll, kuschelig, vertrauenswürdig, weise, heimelig.

  52. Apropos „Armeslänge Abstand““:

    Die Umarmung eines umA aus Hama
    ist für die arme Oma aus Omaha
    besonders gefährlich,
    oder sogar tödlich
    gehört der umA zum Arm der Umma!

  53. In Deutschland sind junge Straftäter aus dem Migrantenstadl meist von einer heimtückischen Krankheit befallen: HAFTEMPFINDLICHKEIT. Sowas trifft auf einen 96jährigen ehemaligen SS-Angehörigen natürlich nicht zu. Der ist gemäß zeitgenössischer Definition: Zäh wie Leder, Hart wie Kruppstahl und schnell wie ein Afghanischer Windhund. Na ja, wer mit 96 noch so zäh ist, den kann man ja getrost einsperren.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-karlsruhe-trotz-96-jahren-haftfaehig-ex-ss-mann-groening-muss-ins-gefaengnis_id_8149361.html#comments
    ZUR ERKLÄRUNG: https://www.stern.de/noch-fragen/strafgesetztbuch-3000014813.html
    H.R

  54. Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 16:43
    Ein faschistisches System hat selbstverständlich noch andere Merkmale wie Führerkult, Symbolismus, Geschichtsrevisionismus, Enthumanisierung zugunsten des Nationalismus, Militarismus, Zensur, Kontrollierte Medien, Sexismus zugunsten des Mannes, Zusammenarbeit religiöser/staatlicher Stellen, Zwangsarbeit, Künstler/Intellektuelle und dessen Werke werden für politische Zwecke mißbraucht, Korruption und Erpressung, Rechtsbeugung, Gesinnungsjustiz……
    Alles bereits in der Bundesrepublik Deutschland nachweisbar.

    Militarismus in der Bundesrepublik?!
    Wo ist der?

  55. Ich selber hatte auch schon länger ein ungutes Gefühl bei der Vokabel „MUFL“. Rücksprache bei meinem Beichtvater Eminenz Beinhard Kardinal Marx brachte nichts, er erteilte mir einfach die Absolution. Aber Dank PI wurde ich jetzt von Herrn Dr. Stefan Kühn (Sozialdemokratische Partei Merkeldeutschland) darüber in Kenntnis gesetzt dass „MUFL“ tatsächlich gegen die Menschenwürde verstosst. Als Entschuldigung – hochverehrter Herr Dr. Kühn -kann ich geltend machen dass ich die Verbindung MUFL-Muffel (in de betekenis van „stuk chagrijn“) nicht gesehen habe. Dabei habe ich jetzt das Gefühl das die Charakterisierung der MUFL als Muffel eher eine verniedlichende Untertreibung ist, aber auch das bitte ich zu entschuldigen. Mir geht dieses merkeldeutsche Unterwürfigkeitsgefühl marodierender Flüchtlingen gegenüber von Geburt an ab. Ich befürchte dass Integratives Nachhilfeunterricht da auch nichts mehr bei mir fruchten wird. Lieber Herr Dr. Kühn betrachten sie mich bitte als hoffnungsloser Fall, der nur noch von Ihnen übertroffen wird.

  56. Blondine 29. Dezember 2017 at 16:08
    Nix gegen Hussein K., der hat seine Strafe verbüßt. Der musste dreimal das Lied singen „Du kannst nicht immer 17 sein!“ und darf sich jetzt EMUFL (Ehemaliger…) nennen.

    ———-

    Die Auflage war aber „Ich war 16 und Er war 32“ 😉

  57. UglySide 29. Dezember 2017 at 16:53
    Wieso kommen bei diesen Gutmenschen denn nicht die einfachsten Fragen auf?

    Weil man sie von staatlicher Seite her nicht daraufhin konditioniert/indoktriniert hat. In jeder Diktatur gibt es Mitläufer und Mittäter, muß es geben.

  58. Fällt euch was auf?
    .
    .
    Messerattacke auf Bürgermeister von Altena
    .
    (Hat einen kleinen Kratzer am Hals)
    .
    ohne Ende Sondersendungen, Brennpunkte, Talkshow und Pressekonferenzen.
    .
    .
    Illegaler krimineller Afghane (Bestie) schlachtet deutsches Mädchen.
    .
    Medial.. NICHTS!
    .
    .
    Ein deutsches Menschenleben ist nichts mehr Wert im eigenen Land .
    .
    Sollen wir uns an das TÖTEN und GETÖTET werden, durch Fremdlinge, gewöhnen?

  59. Kohlenmunkpeter 29. Dezember 2017 at 16:46

    Die Hamburger Polizei setzt bei ihrem diesjährigen Sicherheitskonzept vor allem auf neue Kameratechnik an Jungfernstieg und Reeperbahn. Daneben wird es mehr Polizisten im Einsatz geben. Die Polizei spricht allein von 530 Bereitschaftspolizisten, die am letzten Abend des Jahres auf den markanten Plätzen präsent sein werden. Das ist die Hälfte mehr als beim Jahreswechsel 2015/16.

    Dazu wird die Polizei zahlreiche Zivilpolizisten und Ermittler des Landeskriminalamtes einsetzen. Hinzu kommen der Einsatz von Lichtmasten am Jungfernstieg und Leuchtballons, sogenannten Power Moons, auf der Großen Freiheit.

    Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben. Danke Merkel!

  60. Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 16:58
    Staatliche Seite hin oder her, man könnte doch mal sein Hirn einschalten, dass hier irgendwas so gar nicht zusammen passt. Ich versteh‘ es nicht. Es wíll mir einfach nicht in den Kopf. So langsam dreh‘ ich durch.

  61. Welche Frau feiert denn Sylvester noch draußen? Gar in Köln vor dem Dom? Das kann sie doch gar nicht, weil sie sonst die armen MUFLS verführen würde.
    Ernsthaft, es kann doch eigentlich nichts passieren, weil die Frauen sich bereits aus den öffentlichen Räumen (den sog. MUFL HotSpots) zurückziehen.

  62. Wie bestellt, so geliefert…

    OT
    Freitag, 16. Juni 2017
    Kandel: Gemeinsam tafeln für die offene Gesellschaft
    Am Samstagabend heißt es: Tische und Stühle raus, Freunde, Nachbarn und Fremde einladen, essen, debattieren und gemeinsam die Demokratie feiern. Der so genannte „Tag der offenen Gesellschaft“ will am Samstag, 17. Juni., ein Zeichen für Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit setzen. Auch Hedi Jung-Georgy aus Kandel hatte einen solchen Aufruf gelesen. „Ich dachte mir, das ist eine gute Idee“, sagte sie zur RHEINPFALZ. Also hat sie einen Ort zum Tafeln und Verbündete gesucht – und gefunden. Die Kandeler Flüchtlingsinitiative „Kandel aktiv“ fungiert jetzt als Veranstalter. Kniffeliger war es mit der Suche nach einem Ort: Als man auf dem Plätzel Biertische aufstellen wollte, haben es „tausend Bürokratiehindernisse gegeben“, sagt sie kritisch. Doch dank eines Tipps aus der Verwaltung kann getafelt werden: Der Kiosk am Schwanenweiher stellt die Tische auf, dort kann auch die Toilettenanlage genutzt werden. Die Idee ist, dass jeder, der kommt, selbst etwas Essbares zur Tafel beisteuert. Getränke werden dazu vom Kiosk verkauft. Nun wartet Jung-Georgy gespannt darauf, wie viele Menschen dem Aufruf zum gemeinsamen speisen und diskutieren folgen werden. „Von 3 bis 500 ist alles drin“, sagt sie lachend.
    Auch die FPD Kandel lädt zu einer solchen Tafel ein: Samstag, 10 bis 13 Uhr, im Hof der Hauptstraße 82 (ehemals Ford-Autohaus Bohlender) sind ebenfalls Gäste willkommen. Man wolle zeigen, dass unsere Gesellschaft offen ist und dass man sich dafür einsetzt, dass sie auch offen bleibt, heißt es in der Ankündigung.
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/landau/artikel/gemeinsam-tafeln-in-kandel-fuer-eine-offene-gesellschaft/

  63. Das_Sanfte_Lamm 29. Dezember 2017 at 16:56
    Militarismus in der Bundesrepublik?!
    Wo ist der?

    Die BRD ist ein Vasallenstaat der USA, fast alle Angriffe der letzten Jahrzehnte wurden von deutschen Boden aus koordiniert. Wir gehören zu den wichtigsten Waffenlieferanten. Wir stellen die Infrastruktur, Aufklärungsarbeit, von unserem Boden aus wurden hunderte Zivilisten/Terroristen durch Drohnen ermordet. Lassen Sie sich nicht vom Zustand der Bundeswehr täuschen.

  64. unglaublich 29. Dezember 2017 at 16:31

    @ Bin Berliner 29. Dezember 2017 at 15:55
    Schau dir diesen Justiz Senator in Berlin an. Sollte doch eigentlich schon reichen.
    ich würde diese Gestalt nie einstellen!

    ______________________________

    Allerdings nicht!

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    eule54 29. Dezember 2017 at 16:37

    Bin Berliner
    29. Dezember 2017 at 15:55
    OT

    Tag der offenen Tür im Knast Plötzensee:
    Stunden nach spektakulärem Ausbruch Weiterer Häftling aus Gefängnis Plötzensee verschwunden
    ++++

    Da ca. 80 % der Knastvögel in Berlin Islamisten sind und dazu kommen noch einige weitere Kuffnucken dürften die geflohenen Häftlinge höchstwahrscheinlich allesamt Ausländer von Merkels Gnaden sein.
    ______________________________

    Ja, na klar, deswegen hält dieser Justiz – Nazi, von den Grünen, auch seine Hand drauf!

  65. Gerade gesehen: In der Großen Freiheit in Hamburg steht jetzt eine Polizei-Station (Polizei-Container). Silvester naht, Merkels Gäste sind ja so schutzbedürftig und friedlich.

  66. Schade! Die Mail-Adresse funktioniert leider nicht:

    „550: Denied by policy“

    Der schottet sich offensichtlich ab!

  67. @ Hans Rosenthal
    Gib mal bei Google Salomon Morel und auf den Wikipedia Link. Dieser Täter hat 1500 Deutsche nach dem Krieg bestialisch und sadistisch ermordet. Das beste ist aber die Aussage auf den Schuldspruch. Man weiß genau auf wen diese Urteil geht und von wem die Absage vom Bundesgerichthof stammt.

  68. Lüge!
    Die Tagesschau berichtet:
    In Essen hat ein 28-jähriges NSU-Mitglied ein 15-jähriges muslimisches Mädchen erstochen, weil dieses seine Gefühle nicht erwidern wollte.
    Alle halbe Stunde folgen nun Berichte über die empörende Tat. Die EU tritt zu einer Sondersitzung zusammen. Das Abendland ist in Gefahr!

  69. […] „Auch Sprache kann ein Angriff auf die Würde […]. […] Gewaltenteilung in unserem Land.“ […]

    Den Käse hat der wohl aus dem Machwerk über das „feministische Sprachhandeln“ abgeschrieben, das als „Sprachleitfaden“ deklariert ist, tatsächlich aber zur Zerstörung der Deutschen Sprache in Wort und Schrift dient. Davon gibt es mindestens schon 2 Auflagen auf Steuerzahlers Kosten.

  70. Das ist der Bürgermeister vor Kandel, der nachdem Mord vor Fremdenfeindlichkeit und Abschiebungen warnt. Auf seiner website betont er extra, dass er gerne befragt werden möchte.

    https://www.volker-poss.info/

    Er ist auch ganz engagiert, wenn es um seine MUFLs geht

    Runder Tisch Asyl

    Zu einem 1. Runden Tisch „Asyl“ hatte Bürgermeister Volker Poß am 15.01.2015 in die Stadthalle Kandel eingeladen. Mehr als 120 Bürgerinnen und Bürger waren dieser Einladung gefolgt und haben damit gezeigt, dass ihnen das Schicksal der Asylbegehrenden und Flüchtlinge nicht gleichgültig ist. Ganz viele Anwesenden haben darüber hinaus ihr Interesse und ihre Bereitschaft bekundet, in verschiedenen Arbeitskreisen auf ehrenamtlicher Basis mitzuarbeiten und mitzuhelfen.

    Konkret hat sich zwischenzeitlich der Arbeitskreis „Besuchsdienst, als auch der Arbeitskreis „Sprachunterricht“ getroffen. So kann gewährleistet werden, dass unsere Asylbegehrende und Flüchtlinge in den nächsten Tagen und Wochen besucht werden und dadurch Verständnis füreinander wächst, Vorurteile abgebaut werden und sich persönliche Beziehungen entwickeln.

    In den nächsten Monaten wird für alle Asylbegehrende und Flüchtlinge Sprachunterricht hier in Kandel angeboten.

    Die Spendenaktion „KEINER SOLL EINSAM SEIN“, zu der Bürgermeister Volker Poß in der Advents-zeit 2014 aufgerufen hatte, stand sehr bewusst unter dem Fokus der Asylbegehrende und Flüchtlinge. Mit einem Rekordergebnis i.H.v. 5.283,00 € konnte die Aktion zum Abschluss gebracht werden. Der Gesamterlös wird in voller Höhe für die Arbeit mit den Asylbegehrenden und Flüchtlingen eingesetzt und findet zur Deckung der Unkosten für den Besuchsdienst, den Sprachunterricht und für viele weitere Projekte Verwendung.

    Daten und Fakten zu den innerhalb der Verbandsgemeinde Kandel untergebrachten Asylbegehrenden und Flüchtlingen
    finden Sie hier!

    Presse:

    Auszug aus dem Amtsblatt KW11-2015
    Arbeitseinsatz auf dem Friedhof
    3. Runder Tisch „Asyl“ (PDF)
    4. Runder Tisch „Asyl“ (PDF)

  71. Fast die gesamte öffentliche Debatte dreht sich ausschließlich darum, was „man sagen darf“ und was nicht. Neger, Mohammedaner, Zigeuner… bei diesen Wörtern ist eine solche Debatte die ganz normale Folge, genauer gesagt, es kommt gar nicht mehr vor, weil NIEMAND innerhalb der öffentlichen Debatte (einschließlich Pro/Rep-Politiker) sie tunlichst nicht benutzen. Es könnte allenfalls mal einem stockbesoffenen Schauspieler oder Sportler passieren und dann tagelang die Medien füllen, während der Verkaterte ein untertäniges öffentliches Entschuldigungsritual aufführt.

    Der Trick bei diesem Spielchen ist es, immer neue Wörter und Begriffe zu entdekcen, über die man sich aufregen kann. In jüngster Zeit waren das „jagen“ und „entsorgen“. Jetzt hat eben einer gedacht, es ginge auch mit MUFL. Das irritiert ein bisschen, weil es sich bei MUFL nicht um eine traditionelles deutsches Wort handelt, sondern um ein politisch korrektes Buchstabenkonstrukt, das eigens dafür geschaffen wurde, die Wörter, die dem Volk angesichts der betreffenden Personen von selber in den Kopf kämen („ausländisches Pack“ oder „Gesindel“ zum Beispiel), zu vermeiden. Ich glaube, damit hat er sich ein bisschen lächerlich gemacht. Man muss das Spielchen schon spielen können.

    Tatsache ist und bleibt aber, dass die Frage, was man sagen darf und was nicht, enorm großen Raum einnimmt. Das ist ein sehr typisches Merkmal für eine Kindergartenwelt, bzw. ein Mittel, uns in eine Kindergartenwelt hineinzuziehen. Für selbstbewusste erwachsene Menschen stellt sich die Frage, was „man sagen darf“ nicht.

  72. Zinnsoldaten
    Ja, ja, der nächste Krieg geht schon wieder von deutschem Boden aus! Aber dann putzt es uns endgültig ins Nirwana. Und wir sind selber schuld, wir, die Erben der Nazis!

  73. @mettnau 29. Dezember 2017 at 17:10
    Die meisten wollen es auch nicht wissen, Sie wissen schon, Komfortzone und so. Außerdem paßt das nicht ins „Heile Welt“ Bild. 😉

  74. MUFL (Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge) ist also ‚faschistisch‘?
    UMAs (unbegleitete minderjährige Ausländer und Ausländerinnen) ist also ’nicht faschistisch‘?

    Müsste es nicht UMAAs abgekürzt werden? wg. Gendergerechtigkeit? Nicht das ein Geschlecht mit einem A zu kurz kommt? Fehlt gerade wegen der Gendergerichtigkeit nicht auch ein oder wahrscheinlich sogar mehrere andere, repräsentative Buchstaben für die übrigen Geschlechter?

    Was will der Herr aus der Verwaltung eigentlich sagen? Er sagt, wir, die Verwalter des Systems, sind diejenigen die wissen was richtig und was falsch ist und zwar als einzige und wir verbitten uns mit Nachdruck sämtliche Nachfragen aus den Reihen der Bürger und Bürgerinnen zur Verwendung ihrer Steuergeldern – das nämlich liebe Bürger und Bürgerinnen geht euch überhaupt nichts an, wäre ja noch schöner, jetzt wo wir gewählt sind. Wie sagte es der RenaissancePapst nach seiner Wahl? „Jetzt wo wir zum Papst gewählt sind, lasst es uns genießen.“

    Deutschland, Deutschland du gehst einen schweren Gang 🙁

  75. Wahnsinn Frau Prof Dr. Theresia Höynck beruhigt uns, denn Tötungsdelikte unter Jugendlichen seien extrem selten, offensichtlich habe der Bub schlimme seelische Verletzungen erlitten. Darauf, dass der Bub schon viel älter ist, kommt sie natürlich nicht. Hier könnt Ihr mit Frau Professor Kontakt aufnehmen:

    https://www.uni-kassel.de/fb01/institute/sozialwesen/fachgebiete/recht-der-kindheit-und-der-jugend/prof-dr-theresia-hoeynck.html

    Tötungsdelikte unter Jugendlichen sind nach Expertenangaben extrem selten. „Tödlich endende Beziehungstaten sind eher ein Erwachsenenthema“, sagte die Vorsitzende der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen, Theresia Höynck, mit Blick auf die erstochene 15-Jährige. „Beziehungen unter Jugendlichen sind meist kürzer. Bei Erwachsenen steht bei einer Trennung oft mehr auf dem Spiel: gemeinsame Kinder und Freunde, Verknüpfung mit Geld und Status“, sagte Höynck. Zu den extrem seltenen Tötungsdelikten unter Jugendlichen zählten auch eher welche, bei denen ein Streit vermutlich aus dem Ruder gelaufen und wohl kein tödliches Ende geplant gewesen sei. Oder wenn männliche Jugendliche etwa mit illegalen Autorennen oder gefährlichen Mutproben auftrumpfen wollten.

    Mit Blick auf die Bluttat von Kandel mit einem mutmaßlichen Täter afghanischer Herkunft ergänzte die Professorin für das Recht der Kindheit und der Jugend an der Universität Kassel: „In solchen Fällen wird gerne das Ehrenthema bemüht. Aber wir müssen aufpassen, wir wissen es nicht, wir können nicht in den Kopf des Jugendlichen schauen.“ Möglicherweise habe er in seiner Heimat oder während der Flucht schlimme seelische Verletzungen erlitten.

  76. soll er doch das mal den Eltern des Mordopfers von Kandel erklären.
    Dieses linke Gesocks ist einfach nur zum Kotzen. Die wollen uns die Sprache verbieten, weil sie hoffen, so die Wahrheit nicht mehr vorgehalten zu bekommen.

  77. Das_Sanfte_Lamm 29. Dezember 2017 at 16:56
    Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 16:43
    Ein faschistisches System hat selbstverständlich noch andere Merkmale wie Führerkult, Symbolismus, Geschichtsrevisionismus, Enthumanisierung zugunsten des Nationalismus, Militarismus, …
    Alles bereits in der Bundesrepublik Deutschland nachweisbar.
    Militarismus in der Bundesrepublik?!
    Wo ist der?

    Überflüssige Frage. Die Bundesrepublik Deutschland ist mit dem Schleifen der Staatsgrenzen angesichts des Kriegsfall einer mehrfachen Völkerwanderung im August 2015 UNTERGEGANGEN. Das nennt man in aller Welt eine TOTALE KAPITULATION. Nur hierzulande bezeichnet man es als eine GRANDIOSE WILLKOMMENSKULTUR. Reste der deutschen Soldateska befinden sich verstreut im Osmanischen Reich, am Hindukusch und in Negeschwarzrafrika zum Erbringen immerwährender Sühneleistungen.

  78. Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 17:03

    Die BRD ist ein Vasallenstaat der USA, fast alle Angriffe der letzten Jahrzehnte wurden von deutschen Boden aus koordiniert.
    […]
    Wir stellen die Infrastruktur, Aufklärungsarbeit, von unserem Boden aus wurden hunderte Zivilisten/Terroristen durch Drohnen ermordet.

    Dabei bekomme ich ebenfalls mehr und mehr Bauchweh.
    Das ist leider immer noch das leidige Thema der alten NATO-Verträge, die inzwischen ein völlig obsoletes Relikt aus dem Kalten Krieg sind und für die es in der Tat gilt, neu zu verhandeln, oder auf Bezahlung für die bereitgestellten Leistungen zu pochen.

    Wir gehören zu den wichtigsten Waffenlieferanten.

    Darin sehe ich persönlich keine Probleme.

    Lassen Sie sich nicht vom Zustand der Bundeswehr täuschen.

    Um ehrlich zu sein:
    Mich interessiert die BW nicht (mehr). Sie hat für mich das Identifikationspotential eines Fussball-Bundesligaclubs, der nur aus zusammengekauften Spielern besteht – ergo: überhaupt keins.

  79. Die Bezeichnung dieser Typen ist doch vollkommen egal. Ich z.B. bezeichne sie als Illegale und Invasoren aber das kann jeder halten wie er will.

    Fakt ist, dass sie nicht hier her gehören sondern dahin wo sie her kamen und das ganz unabhängig davon wie man sie betitelt.

    Scheiß linkes Gesockse. Links ist tot, merkt es nur noch nicht.

  80. Das_Sanfte_Lamm 29. Dezember 2017 at 17:21
    Darin sehe ich persönlich keine Probleme.

    Das sollten Sie aber, den ein Teil diese Ausrüstung landet in autoritäre Staaten und über Umwege bei Terroristen, Extremisten und sonstiges Gesindel die nichts besseres zu tun haben als Frauen und Kinder abzuschlachten was die Gewaltspirale weiter am laufen hält. 😉

  81. Man sollte Leute wie diesen sauberen Herrn Kühn (was soll eigentlich diese konservatistische Fliege da am Hals ?) in einen Bus setzen, über die Grenze zB. zu den Saudis bringen und ohne Papiere und mit einem Schild um den Hals, „minderjähriger christ fordert Sozialhilfe“ absetzen… , wenn er zurückkommt, kann er seinen posten behalten ;-))

  82. Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 17:03

    Oje… die Bundeswehr. Ein leidiges Thema. Ein paar kleine Fragen: Wie viel Panzer sind einsatzbereit. Wie viele Eurofighter können starten? Wo wäre die Bundeswehr ohne russischstämmige Menschen? Wer möchte heute noch freiwillig zu Bundeswehr? Eine Armee ohne Wurzeln und Tradition kann funktionieren? Funktioniert eine Armee deren Volk nicht hinter ihr steht?

    Tja und Deutschland, da haben Sie vollkommen Recht, ist ein Vasallenstaat der USA. Nichts anderes. Der größte Militär- und Logistikstützpunkt außerhalb der Staaten. Wir sind eben noch immer besetzt und das wird sich auf lange Sicht auch nicht ändern. Muss man, wenn man wachen Geistes ist, leider so erkennen.

  83. MUFL oder UMA – nicht die Sprache ist faschistisch sondern das Gebaren des sauberen Herrn Kühn.
    Möge er recht bald kulturell bereichert werden.

  84. Zinnsoldaten 29. Dezember 2017 at 17:25

    Das sollten Sie aber, den ein Teil diese Ausrüstung landet […]und über Umwege bei Terroristen, Extremisten und sonstiges Gesindel die nichts besseres zu tun haben als Frauen und Kinder abzuschlachten was die Gewaltspirale weiter am laufen hält.

    Über Umwege?!
    Es wurden in den letzten zwei Jahren Schusswaffen, Munition und Panzerbüchsen DIREKT und ohne Umwege an die Kurden geliefert.
    Die Kurden (ganz nebenbei: eine der archaischsten und inzestuösesten Volksgruppen) dominieren seit Jahrzehnten den europaweiten Heroinhandel und weite Teile der Rotlichtmilieus mit einer Brutalität, dass selbst die Albaner einen großen Bogen um die machen.
    Daher würde es mich absolut nicht wundern, wenn die aus Deutschland gelieferten Waffen demnächst bei Revierkämpfen in diversen Vierteln deutscher und anderer europäischer Städte wieder auftauchen und eingesetzt werden.

  85. Wunderland 29. Dezember 2017 at 17:31
    Funktioniert eine Armee deren Volk nicht hinter ihr steht?

    Betrachten Sie es ökonomisch im globalen Maßstab. Friedlicher und gerechter ist unsere Welt jedenfalls nicht geworden. Warum auch? Es geht um Profite….

  86. Wenn ein deutscher 15 jähriger aus Deutschland verschwindet und irgendwo in der Welt aufgegriffen wird, wendet man sich dort an die deutsche Botschaft und diese wird ihn umgehend nach Deutschland zu den Eltern oder Vormundschaftsberechtigten zurückschicken.
    Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte sagt in Artikel 15 (Recht auf Staatsangehörigkeit):
    „Jeder hat das Recht auf eine Staatsangehörigkeit.
    Niemandem darf seine Staatsangehörigkeit willkürlich entzogen noch das Recht versagt werden, seine Staatsangehörigkeit zu wechseln.“
    Mit dern eigenmächtigen Handlung Deutschlands (wo wird bitte rechtlich hier eine Vormundschaft begründet die über die Vormundschaft des Herkunftsstaates hinausgeht) verstößt es gegen das Recht auf Staatsangehörigkeit der MUFLs!!!

  87. Islam go home 29. Dezember 2017 at 17:39
    Wie die grüne Peter, die den Begriff Nafri rassistisch fand.

    NAFRI MUFL GO HOME!

  88. Es gibt nur junge und ältere Illegale, wobei die jungen ein Fall fürs Jugendamt sind, welches sie sofort wieder in die Obhut ihrer Eltern zu schicken hat!
    Die älteren Illegalen sind zu internieren und die weitere Vorgehensweise ist zu prüfen.
    Wer etwas anderes sagt oder macht, ist ein Hochverräter und ebenfalls wegzusperren.
    Das hat nichts mit „rechts“ oder „links“ zu tun, sondern ist einfach nur Gesetzeslage!

  89. Mich würde mal interessieren, welche Nationalität von Merkels Invasoren am meisten Mörder, Totschläger, Vergewaltiger und Ficklinge stellt!
    Sortiert nach Alter und Invasionsdatum!

  90. Wunderland 29. Dezember 2017 at 17:31
    Oje… die Bundeswehr. Ein leidiges Thema. Ein paar kleine Fragen: Wie viel Panzer sind einsatzbereit. Wie viele Eurofighter können starten? Wo wäre die Bundeswehr ohne russischstämmige Menschen? Wer möchte heute noch freiwillig zu Bundeswehr? Eine Armee ohne Wurzeln und Tradition kann funktionieren? Funktioniert eine Armee deren Volk nicht hinter ihr steht? </blockquote>

    Ich kann mich an meine Jugend in der DDR erinnern, als an den Wochenenden in den Zügen unzählige NVA-Soldaten unterwegs waren, die in den Wochenendurlaub oder Sonntags aus diesem wieder zu ihren Stützpunkten fuhren.
    Meistens gaben die sich auf gut deutsch die Kante, aber man wusste immer, das sind Mitschüler, Kollegen, Nachbarn, Freunde, die nach Ende der Wehrdienstzeit wieder ins Zivilleben zurückkehren werden.
    Neugierig und verstohlen hat man immer voller Ehrfurcht zu denen geschielt, die ein rotes Barrett trugen – das waren die Fallschirmjäger und man wusste, das ist die absolute Elite.
    Ihnen wurde immer aus ehrlichem Respekt heraus höflich Platz gemacht.

  91. Viel gefährlicher als Merkels Messer-Moslems sind linke Politiker, die sie hereinlassen, nähren, schützen. Die Altparteien haben Deutschland den Krieg erklärt, und illegale Migranten sind ihre Soldaten.

  92. Ist eigentlich keinen Kommentar wert. Ich werte diesen verbalen Brechdurchfall eines Stefan Kühn als eine der letzten Zuckungen eines sehr bald sterbenden Unrechts-Regimes…

  93. hanshartz4 29. Dezember 2017 at 15:56

    Der Dr.Kühn hat, nicht nur äusserlich , sehr viel Ähnlichkeit mit Professor Hastig , aus der Sesamstrasse . Geistig muss er auch schon viel gelitten haben .

    Gelitten hat er wohl in seinem Job als oberster Sozialbüttel der Rundown. und Hartz 4 Stadt Wuppertal, aber soll so einer machen, wenn er nichts anderes gelernt hat und jenseits der 50 ist?

    Schließlich kann der Goodste bis heute Exekutive und Legislative nicht auseinander halten.

    Höchstens mal umsteigen in einen anderen Bütteljob, wo er ebenfalls dabei ist, das Geld, was andere Leute erarbeiten haben, auszugeben.

    Aber das hat nicht geklappt mit dem Landratsjob in der Weser-Marsch, da bleibt halt nur noch übrig, unqualifiziert über den „Faschismus“ zu schwadronieren.

    https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-Von-Wuppertal-nach-Brake-_arid,636834.html

  94. Viele diese MUFL treiben sich in ganz Deutschland an Bahnhöfen und öffentlichen Toiletten als Schwanzlutscher und Drogendealer umher.

  95. @Wubi 18:09

    gelesen:
    „In den Achtziger Jahren war ich Sozialdemokrat,
    heute nennen sie mich Nazi.“

  96. In der Schweiz heissen die auch UMA aber Unbegleitete Minderjährige Asylbewerber.
    Letztlich ist es völlig gleich wie die ,, Kleinen“ heissen, wichtig ihr wahres Alter medizinisch feststellen. Der Bevölkerung 30 jährige als 15 jährige zu verkaufen, so blöd können nur Deutsche Behörden und die merkillschen Staatspropagandisten sein!

  97. Warum die Aufregung ?

    Dieser “ Sozialdezernent “ ( eig. Sozialbedepperter ) tut doch nur das, was man von ihm erwartet. Und zeichnet sich noch aus durch Enttarnung der allgegenwärtigen Nazis, die sich selbst in die Sprache verkrochen haben.
    Dabei wurde das Kürzel “ MUFL “ m.W. ja von der Bamf eingeführt.
    Ein begnadeter Dummschwätzer !

    P.S. :
    Europäische Mufflons ( Ovis gmelini ) wollen nicht mit Mufls verwechselt werden !

  98. Diese widerlichen Monster verdienen keine Bezeichnung – sie gehören aus unserem Deutschen Vaterland entsorgt – sonst nichts. Jeden Anspruch auf Würde haben sie verloren durch ihre Undankbarkeit, ihre kriminelle Energie und ihren Deutschland-Hass!

  99. sauer11mann 29. Dezember 2017 at 18:11
    @Wubi 18:09
    gelesen:
    „In den Achtziger Jahren war ich Sozialdemokrat,
    heute nennen sie mich Nazi.“

    Wenn man sich die Mühe macht, sich alte Diskussionen über die „Türken- und Ausländerprobleme (!)“ aus der SPD-Parteispitze, wie sie in den 1970ern bis in die Ära Schmidt hinein geführt wurden, zu Gemüte zu führen, kann man sich kaum noch vorstellen, was aus dieser Partei geworden ist.

  100. Wubi
    29. Dezember 2017 at 18:09
    Ich halte den Begriff „Sozi“ für faschistisch. Klingt ja fast wie „Nazi“.
    ++++

    Ja, klingt auch viel zu niedlich.

    Es muß SOZEN heißen!

    Noch besser:

    HÄSSLICHE SOZEN!

  101. Für die sozialdemolierenden Rotnasen sind ihre eigenen ehemaligen Wortführer Brandt und Schmidt Nazis.

  102. Wuppertals Sozialdezernent hält Begriff „MUFL“ für faschistisch

    Ist es nun Aufgabe von Behördenmitarbeitern anstatt zu arbeiten, Steuerzahler mit jedem ihrer linguistischen Gehirnfürze zu penetrieren? Ist das Sozialamt in Wuppertal in eine Germanisten-Kneipe transvestiert ?

    Da regt sich ein subalterner Beamter, ein Sozial-Dezernent , darüber auf, was für ihn nach faschistischer Sprache klingt. Kann er das denn überhaupt beweisen ? Oder kommt das mehr so aus dem Bereich von „untenrum“ raus ? Steht in dem Duden der Faschistischen Sprache : „MUFL ist voll Faschisten-Sprech“. Und wenn nicht, wieso verlautbart er aus seinem Sozial-Verschlag so einen Unsinn während seiner Arbeitszeit ? Ist er nicht ausgelastet ?

    Und was ist mit den Küchenbullen in der gleiche Behöre in Wuppewrtal ?
    Hört sich für die das Wort „Mahlzeit“ als verkürzte Version von „Guten Appetit“
    nicht auch irgenwie faschistisch an ? z.B. nach Mahlstrom ?

    Und auch die wuppertaler Mitarbeiter in der behördlichen Poststelle haben sicher ebenfalls ihre Sprachbefindlichkeiten, die sie unbedingt ihren Zeitgenossen mitteilen müssten. Wann sind die denn damit dran ? …und den Hausmeister nicht zu vergessen.
    Ausserdem sollte gerade er als Sozial-Dezernent seine linguistischen Backen still halten,
    denn in dem Wort finden sich direkte Teile des Wortes National-Sozialismus.
    und nicht MUFL.
    Wuppertaler Astlöcher in die Produktion.

  103. Irre !

    Mittlerweile haben die neu Hinzukommenden ein Alter, das immer neu ausgehandelt werden muß !

    Die Altersbandbreite schwankt: Vom Brötchen im Ofen bis hin zu / r Methusalem / in : stolze 110 Jahre, incl. Mischpoke !

    Da Schland ein zutiefst liberales und weltoffenes Land ist, können die neu hinzugekommenen, prospektiven Deutschen ihr Alter auch noch frei wählen !

    Das macht den Deutschen, um mit dem ollen Willem zu sprechen ( Köpenick usw. ), so schnell keiner nach !

  104. Also in der Generalaktenverfügung der Justiz gibt es auch schon seit Jahrzenten ein Aktenzeichen für „Zigeunerwesen“. Wird zwar nicht genutzt, ist aber vorhanden. Werde der AfD mal in NRW schreiben, dass man einen Antrag stellen soll, unter dem Suchbegriff „Nafri“ ein neues Aktenzeichen für nordafrikanische Intensivstraftäter einzuführen. Ist ja zeitgemäß.

  105. Bei diesem gigantischen Fake-Alters-Betrug profitieren doch auch viele Bonzen.

    Da stecken die korrupten Pfoten von vielen hochmoralisch tuenden „Ehrenmännern“ mit drin im Steuertopf, der von Niedriglöhner gefüllt wird. Da werden Unsummen veruntreut, die kaputtgearbeiteten Armutsrentner bitter fehlen.

    So ein Geschäftsmodell will sich natürlich kein Profiteur kaputtmachen lassen.

  106. „Unverletzlichkeit der Wohnung“ ist netürlich genau dann NICHT gegeben, wenn es sich etwa um einen AfD-Politiker oder gar einen „Reichsbürger“ handelt. Da steht das SEK aber morgens um 4 vor der Tür!

  107. Die Informationsniederlage von Köln scheint die Parteiengecken noch immer zu verfolgen

    Mehr als zehn Monate sind nun schon vergangen, seitdem an Silvester zu Köln und in anderen deutschen Städten Horden ausländischer Sittenstrolche über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind und der Versuch diese Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung zu verschweigen den hiesigen Parteiengecken eine wahrhaft vernichtende Informationsniederlage beschert hat, die man getrost ein Cannä nennen kann. Danach hieß es für die Parteiengecken und die Lügenlizenzpresse zuerst einmal Schadensbegrenzung und so erfuhr das staunende Volk, daß es nicht nur kriminelle Ausländer gibt, sondern auch, daß Nordafrikaner ganz besonders kriminell sind – was einstmals eine schlimme Ketzerei war, wurde nun zur offiziellen Wahrheit. Seitdem ist es zwar ruhiger geworden und die Lügenlizenzpresse versucht die Ereignisse zu verharmlosen und umzudeuten und namentlich zu einem allgemeinen Problem zwischen Männern und Frauen zu erklären. Gelingen will dies nicht und so liegt die Sache schwer im Magen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  108. @francomacorisano: Bier trinken ist auf jeden Fall braun, rechts und auch faschistisch. Ich habe ein original Bild von Hitler gesehen wie er in Nürnberg in einem Biergarten sitzt in Lederhosen und Bier trinkt. Und damit dieser Kühn mit den roten SPD Schleifchen mich nicht in die rechte Ecke rückt werde ich kein bier mehr trinken

    Im übrigen wo bleibt die Menschenwürde des im Drogeriemarkt von diesem MUFL und afghanischen Verbrechers und Mörders abgeschlachteten 15-jährigen Mädchens ?? Dieser SPD Kühn will diesem Verbrecher und Mörder eine Menschenwürde zusprechen ? Der hat sie doch nicht mehr alle, der gehört in die Psychiatrie

  109. D Mark 29. Dezember 2017 at 17:15

    Wahnsinn Frau Prof Dr. Theresia Höynck beruhigt uns, denn Tötungsdelikte unter Jugendlichen seien extrem selten, offensichtlich habe der Bub schlimme seelische Verletzungen erlitten….

    Ich habe im Verbrecher- und Lumpenstaat Buntland auch schlimmste seelische Verletzungen erlitten. Ich wurde betrogen, belogen ausgenützt und schikaniert und sehe jetzt einer Betrugsrente entgegen, da dieser Drecksstaat für die eigenen kaputtgearbeiteten Alten nicht einmal eine würdige Mindestrente sicherstellen – aber die Wünsche junger Neger und Araber nach leistungslosem Luxus offenbar leicht erfüllen kann.

    Soll ich jetzt auch Rache nehmen?

  110. Ist doch egal, ob MUFL oder UMAs. Alle kosten den Wuppertaler Steuerzahler 40 Mio pro Jahr. Da wird von Herrn Kühn nur ein Ne­ben­kriegs­schau­platz geöffnet um von dem Hauptproblem (die horrenden Kosten für Flüchtlinge) abzulenken.
    Wenn die Wuppertaler solche Politiker weiter wählen, dann kann man nur sagen: „Selber schuld…“

  111. @Hans.Rosenthal: war das nicht der Buchhalter im KZ, den man verurteilt hat weil man urteilte ohne Buchhaltung hätte es keine Toten gegeben ???? So wie den 90-jährigen, der Koch war im KZ und den man verurteile weil man urteilte ohne Essen hätte die Wachmannschaft keinen töten können ??

  112. [blockquote] Harpye 29. Dezember 2017 at 16:07
    Ich eröffne hiermit schon mal die Kategorie „Was sich 2018 alles ändert“:
    https://wize.life/themen/kategorie/genuss/artikel/65084/ab-2018-duerfen-insekten-ins-essen-gemischt-werden—was-sie-wissen-muessen?wholearticle=1
    Darf gerne ergänzt werden!
    Wieder mal ganz vorbildlich die Deutschen.
    Da in Asien und Afrika Insekten gegessen werden, muss man nur eine Unbedenklichkeitsprüfung anmelden oder so ähnlich – dann geht’s los. Dürfte glaub ich kein Problem sein, irgendein verdrehter Gutmenschanwalt samt Afrikaner wird uns das schon zeigen.
    Es dauert auch sicher nicht mehr lange, dann mischen sie uns was in’s Trinkwasser…
    damit es keine renitenten Staatsbürger mehr gibt…
    [/blockquote]

    Super, es gibt also bald leckere Käfersuppe in den Restaurants 😉

    Zum Trinkwasser: Schon längst geschehen / zugelassen.

    Unser Leitungswasser ist Östrogenverseucht, weil Abwasser in Klärwerken gereinigt wird und dann wieder durch den Wasserhahn läuft.

    Diese Reinigung kriegt aber die Hormone die durch Frauenurin ins Wasser kommen nicht raus.
    Man kann die auch wohl nicht abkochen.

    Millionen Frauen nehmen die Pille. Die Pille enthält Östrogene. Diese gelangen durch den Urin in das Trinkwasser unserer Städte.
    Das Leitungswasser wird jedoch nicht von Hormonen und Medikamentenrückständen gereinigt.
    Die Substanzen gelangen über den Wasserkreislauf in den Organismus der Männer – dort beginnt deren verheerende Wirkung.

    In einer dreijährigen Studie konnte belegt werden, dass männliche Fische verweiblichten.
    Bei männlichen Florida-Alligatoren werden die Penisse immer kleiner. So klein, dass die Tiere sich nicht mehr fortpflanzen können. Dies gilt übrigens für die gesamte Tierwelt, die in Nähe von Menschen lebt.

    Beim Mann führt eine erhöhte Menge an Östrogen zur Feminisierung (Verweiblichung, der Mann entwickelt weibliche Brüste, der Fettansatz sammelt sich eher an „frauenspezifischen“ Körperstellen).
    Nachlassende Fruchtbarkeit und sexuelle Unlust, Erektionsprobleme und Depressionen tun ein Übriges.

  113. Ich ertrage diese Schwurbeleien nicht länger. Diese Volkserziehung macht mir körperlich zu schaffen.
    Die Mufl haben hier im Land NIX NIX UND DREIMAL NIX zu suchen.

    Was haben die denn gemacht, dass sie in ihrer Heimat politisch verfolgt wurden?
    Alles Freiheitskämpfer, Christen oder Schwule ?

    Und ihre Eltern haben sie dann in den Flieger direkt nach BRD gesetzt?

    Alles Schwachsinn. Sie sind illegal hier. Und das hat zu interessieren. Wie alt die sind, egal, Begriff Mufl oder wasauchimmer ,egal.
    Legal hier oder illegal hier.
    Das ist hier die EINZIGE Frage!

    Das wird immer vergessen. Wenn wir uns auf solche beknackte Diskussion einlassen, erkennen wir diese Illegalen schon an. Ihre Anwesenheit, ihr Wohlbefinden, ihr Recht.

    Aber einen Scheiß müssen wir anerkennen.

    RAUS zu deren Familien. Oder wenigstens dahin, von wo aus sie BRD Gebiet betreten haben. Die müssen dann weiter sehen.

    Das hat zu geschehen.

    Schnauze voll!

  114. Hier wird wieder schnell der Begriff geändert um den Ruf reinzuwaschen.
    Als man merkte das der Begriff „Asylant“ zu häufig mit negativen Ereignissen in Verbindung stand (Vergewaltigung, Drogen, Körperverletzung usw.) hat man den Begriff schnell in Flüchtling abgeändert und Asylant für faschistisch erklärt. Das selbe versucht man nun mit dem Begriff MUFL.
    Das wird am Problem zwar nix ändern aber es ist die Art wie Sozialisten Probleme lösen. Deshalb werden es auch immer mehr.

  115. Die Hass-Spirale dreht sich immer schneller: je mehr sie durch die AfD in den Parlamenten mit der Realität
    konfrontiert werden und je mehr sich die mündigen Bürger wehren, um so dreister werden die Lügen, Verfälschungen und persönlichen Angriffe durch die Funktionäre und deren Helfershelfer. Es macht keinen Unterschied, ob man sich eine Illusion zusammenschreibt oder durch Reden in eine Scheinwelt flüchtet, um der Realität, die man kennt, weil man sie selbst geschaffen hat, zu entfliehen.
    Das scheint mir das wahre Motiv von Typen wie Kühn oder anderen zu sein.

  116. @Joke
    Naja – und Häftling, Schädling? Scheinbar lässt sich diese These nicht halten…
    ——-
    Mea Culpa, wo du Recht hast, hast Du Recht, schönen Abend.

  117. Erstaunlich, wieviele Linksgestörte sich in diesem Land vom Steuerzahler – den sie meinen, bei jeder Gelegenheit „gewaltenteilig und menschenwürdemissachtend“ zurechtweisen zu dürfen – durchfüttern lassen.

    Es wäre interessant zu erfahren, bei welchem Preisausschreiben, oder in welcher Tombola die Stadt Wuppertal diese „Koryphäe für Staatsrecht und Gesinnungs-Schönheit“ gewonnen hat.

    Sachen gibt`s, die gibt es gar nicht ………oder eben doch.

    Meine Anregung für das Stadtparlament: So gut es geht, die „falschen Fuenfer“ unter den Wuppi-MUFLS, und den von diesen Personen in betrügerischer Absicht (§ 263 StGB) verursachten Schaden ermitteln, und mit den Bezügen, dieses renitenten, bürgerfeindlichen und – pflichterfüllungsUNwilligen „Sozial-Clowns“ verrechnen.

    Kurzen Prozess nennt man so etwas.

  118. Das ist noch aus dem Nachlass von Johannes dem Täuf(sch)er. Ist doch echt gruselig. Das sind die Hauptpro- bleme, die man in der SPD in NRW (nicht nur dort) hatte und noch hat. Mir wird wieder richtig schlecht. Kriegt endlich mal die Köpfe frei von dieser BLÖDEN DENKE. Hier wird mehr Energie verblasen für POLITICAL CORRECTNES anstatt sich um das Tagesgeschäft zu kümmern und nur Geld, das nicht IHR verdient habt, auszugeben.
    KÜMMERT EUCH endlich um die tatsächlichen Themen IHR HIRNGEWASCHENEN!! Nach Johannes, TUT MIT! Wenigstens etwas, damit der Michel nichts merkt von der Dummheit unserer durch Parteibücher, Zugehörigkeitsdauer zu EINER Partei etc. etc. im Amt auftretenden Figuren! Man(n) und/oder Frau muss ja nicht viel können oder wissen. Wichtig sind: Freche und große Klappe, provokante und geschichtsverfäl-
    schende Rhetorik, ruhige und Oberlehrerhafte Auftritte. Darauf fällt der Michel rein! Weiterhin viel Erfolg bei …………………………………!! Ich schreib es nicht, sonst bekomme ich Besuch!

  119. Diesem OB und seinem Herrn Dr. Sozialdezernenten zuzuhören tut fast schon weh. Wie kann man als Bürgerverteter nur so eine gequirlte Scheixxe absondern.

    Man sollte diesen zwei Kaspern direkt ein paar von ihren ach so geliebten MUFLS ins Haus setzen und komplett für den Unterhalt der Goldstücke aufkommen lassen. Weiterhin sollten Sie für die Fachkräfte in vollem Umfang für alle Schäden und evtl. Kosten bürgen müssen.

    Großes Lob und Hochachtung für mutige Claudia Bötte und ihre Mitstreiter. Hoffentlich werden Sie eines Tages für ihren ehrenvollen und selbstlosen Einsatz belohnt.

  120. Der Begriff „MUFL“ ist nicht faschistisch, sondern stark verharmlosend, er ist eben auch so ein verlogener, politischkorrekter Fake-Begriff.

    Minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge sind zu mehr als 95 %
    1) nicht minderjährig,
    2) nicht unbegleitet und
    3) sie sind auch keine Flüchtlinge

    1)a sie sind volljährig,
    2)a sie werden begleitet und geführt von ihren IS-Vorgesetzten und korangetreuen Hasspredigern,
    3)a sind sie von dort „geflohen“, wo ihre ganzen Familien sicher leben und warten können bis der Nichtminderjährige, nicht unbegleitete Nichtflüchtling es mit Hilfe unserer Deutschland verachtenden Politiker, mit Hilfe unserer unfähigen und auch gesetzbrecherischen Verwaltung und Justiz einen illegalen Familiennachzug konstruiert hat.

    Wie bei mehr als 95 % der sogenannten Flüchtlinge handelt es sich auch bei diesen MUFLs um illegal Eingereiste, unabhängig davon welches Flüchtlingsprädikat ihnen von unseren staatstragenden Lügnern auch immer angedichtet wird.

    Die sogenannte Flüchtlingskrise entstand nur deshalb, weil man Ankömmlinge aller Art seit mehr als 2 1/2 Jahren immer noch fälschlicherweise als Flüchtling bezeichnet.

    Warum wird diese grosse Anzahl nicht einfach als das bezeichnet was sie ist? Dann wäre in vielen Fällen auch viel leichter eine gesetzgemässe Lösung oder eine verfassunggemässe
    Gesetzesanpassung möglich.

    In Anlehnung an den Begriff „Gastarbeiter“ die seit mehr als 50 Jahren zu uns kommen, gerne bei uns arbeiten und leben könnte man einen Teil dieser Spezies doch einfach als illegal eingereiste Sozialhilfegäste bezeichnen?

  121. interessant, wie der politkorrekte Softtotalitarismus Abkürzung wie MUFL erfindet, um sie dann selbst als faschistisch zu entlarven. Es wäre sinnvoller die Politkorrekten würden sich selbst als das entlarven, was sie einzig und nur sind: Wegbereiter einer neuen Form totalitärer Herrschaft.

  122. Die „demokratische Gewaltenteilung“ gibt es in Deutschland schon lange nicht mehr. Das müsste dieser Mann doch zumindest ahnen, wenn er noch ein bisschen Verstand hat. Es gibt nur noch eine Gewalt: Merkel und ihre Höflinge von CDU/CSU, SPD und LINKEN. Dagegen kommt zur Zeit keiner an. Aber es besteht Hoffnung, wenn erst einmal im Parlament alle wichtigen Dinge diskutiert und mit Mehrheit beschlossen werden, also keine „Parteidisziplin“ verordnet wird. Auf diese Weise wird Merkel spätestens in ein paar Monaten endgültig abtreten müssen und mit ihr die Oberlinken Gabriel, Maas, Schulz & CO.
    Ansonsten Zustimmung für Glubb!

  123. Greif 1 29. Dezember 2017 at 20:08

    e-mail-acc. von Dr. Kühn ist voll bzw. man kann keine Nachricht senden !!!

    Damit kann er sich dann höchst gutmenschlich zum Opfer rechten Hasses „hoch-sterilisieren“.

  124. francomacorisano 29. Dezember 2017 at 16:03
    Die Nazis haben Schnitzel gegessen.
    Ist Schnitzel essen jetzt auch „faschistisch“…???
    ————–
    Nein – „faschistisch“ ist nur das Zigeunerschnitzel.

  125. ohlenmunkpeter 29. Dezember 2017 at 16:46
    Auf öffentlichen Silvesterpartys soll es jetzt Schutzzonen und Schutzzelte für Frauen geben. Da sollen die sich hin flüchten, wenn ihnen die sexuelle Belästigung zu weit geht.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172016960/JU-Chefin-Antonia-Niecke-Frauen-Schutzzelte-zu-Silvester-ein-fatales-Signal.html

    ———————-
    Super, die Frauen kommen in den Harem.

    Geschlechtertrennung as it´s best. Die Moslems werden jubeln.

  126. Aska 29. Dezember 2017 at 19:23

    Ist doch egal, ob MUFL oder UMAs. Alle kosten den Wuppertaler Steuerzahler 40 Mio pro Jahr.

    Die Figuren, die sich in diesem Falle über die Sozen den Staat zur Beute gemacht haben, interressieren doch Kosten nicht.
    SPD „Sozialdezernent“ Kühn hat mitgeholfen, Wuppertal völlig herunterzuwirtschaften:

    Schuldenstand der Stadt: 2 Mrd. €, davon 1,5 Mrd. teure Kassenkredite (30 Mio. € Zinsen/a) (Stand vor zwei Jahren)

    Wuppertal hat zwei Milliarden Euro Miese, mehr als 5000 Euro pro Einwohner. Jährlich kommt ein hoher zweistelliger Millionenbetrag dazu. Nur wenige deutsche Städte stehen finanziell so schlecht da.

    Wuppertal wächst durch Zuzug von Merkel-Gästen.

  127. VORSICHT HERR SOZIALDEZERNENT
    Mit UMA könnten sie mit dem Bundesfachverband umF ein Problem bekommen:
    http://www.b-umf.de/images/Kritik_Begriff_umA.pdf
    Oder sind sie eventuell ein Spalter, der im tiefsten Inneren die Sorgen und Nöte unserer traumatisierten MUFL anzweifelt?

    Mit solchen semantischen Tricksereien versuchen doch alle die angeblich Verantwortung in diesem Staat tragen die Öffentlichkeit zu verwirren.
    Aus Raider wurde Twix sonst nix!

  128. Ich halte den Begriff „Ficki-Ficki-Fachkräfte“ für besser und viel menschlicher; MUFL und BAMF ist doch typisches Bürokratendeutsch.

  129. Es stand in den Staatsmedien etwas von 4,9 Milliarden für die Mufls -gut dieses Geld kann man nicht kritisieren schliesslich handelt es sich um Kinder ob Flüchtling oder auch Migrant völlig gerechtfertigt -aber dann muss auch bei den Anderen schnell und in Massen abgeschoben werden -wenn man bedenkt dass von 100% nur ca 3 % Flüchtlinge sind -wer soetwas überhaupt an den Grenzen zulässt hat doch nicht mehr alle …
    Wie denken diese Strategen soll das bezahlt werden -sorry ich bin kein russischer BOt für ganz Blöde ich bin auch kein Auto … Europa muss den Laden schliessen und zwar Gestern –

  130. Das_Sanfte_Lamm 29. Dezember 2017 at 17:54

    Ich kann mich an meine Jugend in der DDR erinnern, als an den Wochenenden in den Zügen unzählige NVA-Soldaten unterwegs waren,
    Neugierig und verstohlen hat man immer voller Ehrfurcht zu denen geschielt, die ein rotes Barrett trugen – das waren die Fallschirmjäger und man wusste, das ist die absolute Elite…..

    Bei uns im Westen war es damals nicht viel anders. Man sortierte anhand der Farben und wusste sofort wer die harten Jungs waren.

    Und jetzt der Vergleich zu heute: Soldaten sind gut beraten ihre Uniform im zivilen Leben nicht zu tragen. In manchen Gegenden kann das der Gesundheit durchaus abträglich sein.

    Grund hierfür ist wohl die hervorragende Traditioneslehre. Oder besser: Traditionsleere

  131. Es wird aller höchste Zeit, dass man diesen links / grün versifften Decksladen Deutschland nach 70 Jahren das erste Mal ausmistet und Leute wie Kühn aus Amt und Würden jagt. Das Einzige was ich diesen Linksterroristen zugestehe, ist lebenslanges Arbeitslager.

  132. Die Schiessbudenfiguren in D machen sich wichtig, sich fuer die islamischen Landnehmer, Gewalttaeter, Moerder, Vergewaltiger, Betrueger (falsche Altersangaben usw) Schmarotzer einzusetzen,
    von denen gerade die MUFLs die gefaehrlichsten, widerwertigsten unter ihnen sind,
    dieser Typ stoesst sich an dem Wort MUFL, was eine Abkuerzung ist, wenn er sonst weiter sich an nichts stoesst, weiss man, dass der Zug mit dieser Kategorie an Lokalpolitikern, die sich von den da oben nicht unterscheiden, hoffnungslos verloren ist.

    Wer so etwas in Aemter waehlt, hat allerdings auch nichts besseres verdient.

  133. Hat sich jemand mal die Rede von Claudia Bötte angesehen?! Lohnt sich viel mehr als über diesen Zwerg kühn zu reden! Dr kühn = deutschlandabschaffer !!!!

  134. Wer MUFL sagt, ignoriert die Menschenwürde und die demokratische Gewaltenteilung.
    =====================================
    Der Mann wäre entsetzt, wüsste er, wie egal mir das ist. Wer sich hier mit Lügen einnistet und Straftaten begeht, wäre sofort abzuschieben. Oder soll der Dezernent die MUFL bei sich auf seine Kosten einquartieren.

  135. „Wuppertals Sozialdezernent hält Begriff „MUFL“ für faschistisch“

    Zeitgenossen wie dieser Sozialdezernent sind schlimmer für uns und unser Land als jeder MUFL.

Comments are closed.