Hier in der Darmstädter Schepp Allee stach der 16-jährige
In der Darmstädter Schepp Allee stach der "16-jährige Flüchtling" aus Afghanistan zwei Tage vor Heiligabend mindestens zehnmal mit einem Springmesser auf den Oberkörper seiner 17-jährigen Ex-Freundin ein.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Messerstecherei von Afghanen gegenüber ihren Ex-Freundinnen geht unverdrossen weiter: Wie jetzt bekannt wird, hat in einem Darmstädter Park ein vermeintlich „16“ Jahre alter Afghane sein Springmesser mindestens zehnmal in den Oberkörper seiner 17-jährigen Ex-Freundin gerammt. Die grausame Tat geschah bereits zwei Tage vor Weihnachten, wurde aber erst jetzt bekannt, da das Mädchen den versuchten Ehren Schandmord ausnahmsweise überlebte. Das Darmstädter Echo meldet:

Es war zwei Tage vor Heiligabend, als ein 17-jähriges Mädchen in der Schepp Allee gegen 20.45 Uhr Opfer einer Messerattacke wurde. Der mutmaßliche Täter ist ihr Ex-Freund, ein 16-jähriger Flüchtling aus Afghanistan. Nach Angaben der Darmstädter Staatsanwaltschaft soll der junge Mann mindesten zehnmal mit einem Springmesser auf den Oberkörper des Mädchens eingestochen haben.

Zeugen hörten die Schreie der Jugendlichen und alarmierten Polizei und Rettungswagen – keine Sekunde zu früh. Denn das 17-jährige Opfer kämpfte angesichts der schweren Verletzungen um das Leben. Mittlerweile ist die Jugendliche außer Lebensgefahr. Sie konnte aber bislang noch nicht zu der Tat vernommen werden.

Der Tatverdächtige, der als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland kam und in einer Wohngruppe in Darmstadt lebt, wurde kurz nach der Tat festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft.

Die Welt ergänzt, dass der Afghane laut einer Sprecherin der Staatsanwaltschaft vermutlich ohne Papiere eingereist sei und „deutlich älter“ aussehe, so dass jetzt eine Altersprüfung vorgenommen werde. Bei seinem versuchten Schandmord sei er noch von einer anderen Person begleitet worden. Das Opfer, das einen Tag nach der Stich-Orgie nicht mehr in Lebensgefahr schwebte, soll eine Marokkanerin sein, die in Darmstadt lebt.

In Deutschland befinden sich mit Stand 31. Dezember 2016 exakt 252.590 Afghanen. Ihre Zahl hat sich seit 2010 verfünffacht. 2017 dürften nach den bis zur Jahresmitte vorliegenden Statistiken noch einmal mindestens 20.000 hinzugekommen sein. Es geht also stramm auf die 300.000 zu. Das bedeutet, das die Scharia geballt in unser Land eingedrungen ist. Laut der Studie „The World’s Muslims: Religion, Politics and Society“ vom April 2013, im Bayernkurier veröffentlicht, befürworten 99 Prozent der Afghanen in ihrem Land das brutale islamische Scharia-Recht als offizielles Gesetz. 84 Prozent sind für die Steinigung von Ehebrechern, 81 Prozent für Amputationsstrafen, 79 Prozent für die Todesstrafe bei Religionsabtrünnigen. Nur 24 Prozent halten „Ehrenmorde“ an Frauen für niemals gerechtfertigt.

Das tummelt sich jetzt fast 300.000-fach in Deutschland. Natürlich tickt dieser Koranchip nicht in jedem Einzelnen der bei uns eingedrungenen afghanischen Mohammedaner. Wer in seiner Heimat beispielsweise für die Bundeswehr arbeitete und deswegen dort jetzt seines Lebens bedroht ist, dürfte hier wohl keine Schwierigkeiten machen. Aber in der Masse haben wir es mit einer riesigen tickenden Zeitbombe zu tun. Jede junge Frau, die sich mit einem moslemischen Afghanen einlässt, sollte wissen, dass sie mit ihrem Leben spielt, sollte sie eine solche Beziehung beenden. Ganz abgesehen von dem minderwertigen Frauenbild, dem sie sich mittelfristig zu unterwerfen hat.

All das müsste in eindringlichen Warnungen über die Massenmedien verkündet werden, um die eigene weibliche Bevölkerung inklusive der bei uns lebenden ausländischen Frauen zu schützen. Aber stattdessen wird immer noch Willkommens-Propaganda gefunkt und vor Ort organisiert man von Bürgermeistern und Pfarrern unterstützte Kuppel-Treffpunkte. Der Irrsinn galoppiert weiter..


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger ist seit 35 Jahren selbstständiger Journalist, u.a. bis Ende 2008 für das Bayern-Journal auf RTL und SAT.1-Bayern, als dessen Chef Ralph Burkei im Mumbai Opfer eines islamischen Terroranschlages wurde. 2003/2004 arbeitete er als Pressesprecher der CSU-München mit der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier zusammen. Von 2014 bis 2016 war er Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine Videos bei Youtube haben bisher über 20 Millionen Zugriffe. Zu erreichen ist er über seine Facebookseite.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

122 KOMMENTARE

  1. Jede junge Frau, die sich mit einem moslemischen Afghanen einlässt, sollte wissen, dass sie mit ihrem Leben spielt, sollte sie eine solche Beziehung beenden.

    Ich glaube nicht das Sie gegen biologische Abläufe anargumentieren können….nett gemeint aber hier sind die Eltern gefragt.

  2. Aber elterliche Zuneigung ist ja „Nazi“… wie wir alles wissen, den Part der Indoktrinierung hat der allgegenwärtige Staat übernommen. 😉

  3. Wenn schon die Rote Armee, beileibe keine stümperhafte Stuhlkreisgendertruppe, nicht mit den Afghanen klar kam, wie sollen es dann unsere StuhlkreissitzpinklerInnen schaffen?

  4. nicht wirklich OT
    In Hessich Lichtenau wurden in der Silvesternacht 70 Gräber verwüstet. Über die Verursacher ist nichts bekannt, kann und darf nur spekuliert werden.
    siehe:

    hessenschau vom 02.01.18
    Grabsteine in Hessisch Lichtenau zerstört – Zerstörte Grabsteine, herausgerissene Bepflanzung, beschädigter Grabschmuck: Auf dem Alten Friedhof in Hessisch Lichtenau wurden bis zu 70 Gräber verwüstet – deutlich mehr als zunächst angenommen.

    http://www.sendungverpasst.de/content/hessenschau-14

    Doch nicht nur in Thüringen steht die Pressearbeit der Polizeibehörden in der Kritik: Auch in Schleswig-Holstein scheint die Informationspolitik der Polizei einige Fragen offen zu lassen. Nach Recherchen der Kieler Nachrichten erstellt die Polizei dort interne „Lagebilder Flüchtlingsthematik“ zusammen, die genau auflisten, welche Straftaten in bestimmten Zeiträumen begangen worden sind. Viele dieser Fälle, die als „relevante Ereignisse“ erachtet werden, sind der Öffentlichkeit vorenthalten worden. Polizisten klagen bereits seit längerem hinter vorgehaltener Hand darüber, Straftätern im Asylverfahren in Hessisch Lichtenau fast machtlos gegenüberzustehen. „Wir erleben, dass der eine oder andere Flüchtling recht flott Straftaten begeht“, sagt Rüdiger Seidenspinner. Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisiert, dass die üblichen Sanktionen oft nicht griffen: „Wer eine Geldstrafe bekommt, kann die nicht bezahlen.“ Andere Täter tauchen einfach unter. Und wer wiederholt auffällig wird, muss noch lange nicht fürchten, Deutschland verlassen zu müssen. Das nutzen zunehmend auch Kriminelle aus, die unter dem Schutzmantel des Asylrechts ausschließlich nach Deutschland kommen, um Einbrüche zu begehen oder mit Drogen zu handeln.

    http://www.fluechtlingskrise.net/fluechtlinge/hessen/hessisch-lichtenau.php
    Sie dürfen ohne Rücksicht auf Verluste sich auswüten.
    Die Herrschaften wähnen sich, die Ursachen setzten die Ämter, Polizei, Gerichte, Politik und Medien und die Kuscheljustiz in ihrem religiösen Wilkommenskulturwahn, in gänzlich rechtsfreien Raum. Während in der Heimat gegen solche Untaten scharfe Gegenmaßnahmen durch die betroffenen Familien der Opfer zu erwarten wären und sicher eine gehörige Scheu schafft, diese Taten zu begehen, erwartet die Bestien hier nichts, aber rein gar nichts.
    Die gutmenschliche Willkommenskultur ( eine satanische Pseudoreligion) hat die Büchse der Pandorra nach hier tragen lassen und freut sich an den Folgen ihrer Öffnung. Alle Mechanismen der Gegenwehr wurden mit dem Gift von Maas-Kahane lahmgelegt.

  5. So etwas passiert wenn man Menschen nicht zu aufrechten, selbstbewußten und starken Persönlichkeiten erzieht…sondern sie systematisch und gezielt bricht…weil es eine kranke Ideologie, in dem Fall der Islam, so verlangt. Das gilt natürlich auch für die Gegenseite: ein autoritärer, totalitärer Staat der hemmungslos von seinem Gewaltmonopol gebraucht macht.

  6. Langsam verstehe ich auch, warum man hier von „verlorenen Generationen“ spricht. *gruselig*

  7. Darmstadt: Die Stadt am ArXXX.

    Jetzt muss aber mit aller Härte des Gesetzes gegen den Täter vorgegangen werden denn:
    „Springmesser sind in Deutschland verbotene Gegenstände.“
    „Das Führen in der Öffentlichkeit ohne Begründung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar (§ 42a WaffG).“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Springmesser#Deutschland

    Das Ordnungsamt versteht keinen Spass, die machen Nägel mit Köpfen. Kennen wir ja.

  8. EinKesselBuntesIstAngerichtet 7. Januar 2018 at 07:45
    Das Ordnungsamt versteht keinen Spass, die machen Nägel mit Köpfen. Kennen wir ja.

    Die Psychopathen jagen lieber Menschen die im Wald ihrem Hobby nachgehen, anstatt Terroristen.

  9. EinKesselBuntesIstAngerichtet 7. Januar 2018 at 07:47

    Von User Drobo 6. Januar 2018 at 23:57 aus dem Vorthread.

  10. Mörder, Messerstecher, Vergewaltiger…

    und da man nicht einmal versucht die Symptome, geschweige den die Ursache zu bekämpfen wird sich nichts ändern.

    Aber der größte Skandal ist, dass sich Männer die knapp an die Dreißig zugehen als 16-jährige Jugendliche ausgeben und hier ihr Unwesen treiben!!!

  11. Halten wir fest: Diese Menschen passen nicht zu unserer Kultur. Wenn die ihren Islam und ihre Kultur in ihrem Kulturkreis ausleben dann ist das nicht unser Problem weil es uns dann nicht tangiert. Wenn aber hier in Deutschland, in unserem Heimatland Menschen von der Spezies Politiker mit natiolar Verantwortung uns diese Menschen ins Land holen und in unser Land lassen, begehen Sie Landesverrat in reinster Güte.

    Kein Politiker oder Medienschaffende kann mehr sagen er hätte über diese kulturellen Gegebenheiten nichts gewusst. Ich hatte mir erst gestern wieder einmal ausführlich Videos von ausgewiesenen Islam-Experten wie Peter Schollatour und Hamed Abdel-Samad Islam-Experten angesehen. Es gibt unzählige Publikatione über den Islam, über die Kultur islamischer Gesellschaften und zahlreiche Medienberichte über die Auswirkungen der einsickernden Islamisierung in Europa sowie unzählige Systemkritiker, Internet Blogs (aus dem Volk heraus) vor der Entwicklung warnen und sich die Finger wund schreiben.

    Solange die Bevölkerung ihren Regierenden nicht zwingt das Ruder herum zu legen wird der Trend ungebremst so weitergehen. Weil die Regieruenden an den Schaltstellen keinen Widerstand spüren. Solange die Bölkerung nicht erkennt, daß sie das Volk sind und gemeinsam stark wären gehen sie nicht auf die Straße. Dabei wäre es relativ einfach! Wenn sich ein paar Tausend zu einem Spaziergang zum Kanzleramt verabreden würden und unseren Regierungen öffentlich zeigen würden was sie von dem Regierungsstil halten würden sie den Hebel spüren den wir gemeinsam hätten. Dann kämen auch die Medien nicht mehr daran vorbei berichten zu müssen. Im Übrigen wären auch Spaziergänge vor Medienhäuseren notwendig! Da unsere Mainstream-Medien ihrem Medienauftrag nicht mehr nachkommen und nur noch Hofberichterstattung zugunsten der Regierenden und der Islamisierung machen.

    einen schönen Sonntag!

  12. Aber der größte Skandal ist, dass sich Männer die knapp an die Dreißig zugehen als 16-jährige Jugendliche ausgeben und hier ihr Unwesen treiben!!!

    Wieso ist das ein Skandal? Biologisch betrachtet machen die genau das Richtige…der Skandal ist das die Mädels alles an sich ranlassen was auf drei Beinen stehen kann. Die sind dermaßen ideologisch links indoktriniert die merken nix mehr….

  13. media-watch 7. Januar 2018 at 08:03

    Kein Politiker oder Medienschaffende kann mehr sagen er hätte über diese kulturellen Gegebenheiten nichts gewusst. Ich hatte mir erst gestern wieder einmal ausführlich Videos von ausgewiesenen Islam-Experten wie Peter Schollatour und Hamed Abdel-Samad Islam-Experten angesehen. Es gibt unzählige Publikatione über den Islam, über die Kultur islamischer Gesellschaften und zahlreiche Medienberichte über die Auswirkungen der einsickernden Islamisierung in Europa sowie unzählige Systemkritiker, Internet Blogs (aus dem Volk heraus) vor der Entwicklung warnen und sich die Finger wund schreiben.

    Bassam Tibi vor 21 Jahren: (!!)

    https://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-wider-den-getto-islam_aid_163944.html

    Integration gelingt allerdings nicht nur durch Abstandnahme von der Multikulti-Ideologie, sondern auch durch eine Begrenzung der Zuwanderung unter Berücksichtigung der Aufnahmekapazität europäischer Gesellschaften.
    .
    Sollte aber der Multikulti-Kommunitarismus siegen und mit unkontrollierter Zuwanderung ohne Integration einhergehen, dann ist der innere Frieden in Europa gefährdet. Beim hohen Informationsstand unserer Zeit werden die Deutschen im 21. Jahrhundert – anders als in der Vergangenheit – nicht verlogen sagen können: „Wir haben es nicht gewußt.“

  14. Merkel ist Bomber-Harris ohne funktionsfähige Luftwaffe!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Ehrenmordmoschee

  15. media-watch 7. Januar 2018 at 08:06

    PS: Einen messerfreien Sonntag!

    Die Ungläubigen haben Messdiener, die Rechtgläubigen Messerdiener!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Ehrenmordmoschee

  16. Zinnsoldaten 7. Januar 2018 at 07:07
    Jede junge Frau, die sich mit einem moslemischen Afghanen einlässt, sollte wissen, dass sie mit ihrem Leben spielt, sollte sie eine solche Beziehung beenden.

    Ich glaube nicht das Sie gegen biologische Abläufe anargumentieren können….nett gemeint aber hier sind die Eltern gefragt.
    ————————————————————————————-
    Weder die Eltern noch ihre Töchter sind hier primär in der Verantwortung.
    Verantwortlich sind die, die die nunmehr bald 300.000 Afghanen und Millionen anderer Scharia-Gläubigen ins Land geholt haben.
    Die Nürnberger Prozesse haben gezeigt, wie man mit deutschen Regierungs-Verbrechern umgehen muss.
    Nur wer soll uns diesmal von Merkel & Co. befreien? Putin? Trump? Macron? May?
    Auf Hilfe von Außen können wir diesmal nicht hoffen.
    Ich hoffe, dass Merkel & Co. dereinst wie Honecker & Co. vor deutschen Gerichten stehen werden und verurteilt werden. Grund genug dafür gibt es allemal. Rechnet man all die ermordeten, durch Terrorakte gestorbenen, gemesserten, vergewaltigten, beraubten Menschen zusammen, dürfte das von der Anzahl her den Opfern der DDR-Gewalt bereits entsprechen.

  17. Man gewoehnt sich daran wie an die vergewaltigungen auch. Nur eine Frage der Zeit, das weiss Merkel auch !

  18. Aha, jetzt rührt sich die Justiz schon etwas eher!

    .
    „Parallelen zu Kandel

    17-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder – Staatsanwaltschaft beantragt Altersüberprüfung

    In Darmstadt hat ein 16-Jähriger seine Ex-Freundin mit einem Messer schwer verletzt. Mit einem Springmesser soll er zehnmal auf die 17-Jährige eingestochen haben. Die Tat hatte sich zwei Tage vor Weihnachten ereignet.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/parallelen-zu-kandel-17-jaehriger-sticht-ex-freundin-nieder-staatsanwaltschaft-beantragt-altersueberpruefung_id_8254507.html

  19. Eurabier 7. Januar 2018 at 07:23
    Und wieder ein Gast von Kandela Merkel!

    ——————–

    (K)(an)geschlang(d)ela) Merkel!

  20. Andreas Werner 7. Januar 2018 at 08:23
    Nur wer soll uns diesmal von Merkel & Co. befreien?

    Sie verstehen es nicht oder? Die kleinste Zelle jedes souveränen Rechtsstaates ist die Familie, deswegen versuchen totalitäre Ideologien immer Diese zu zerstören oder zumindest die Kontrolle über Diese zu erlangen. Egal, ob Links, Rechts oder religiöse Ideenlehren. Das ist grundlegendes Wissen…

  21. Das war ZWEITAUSENDFÜNFZEHN !

    .
    Flüchtlinge
    Lehrer warnt vor Sex mit Muslimen
    06.11.2015, Update: 07.11.2015, 05.48 Uhr

    Philologenchef warnt vor sexuellen Übergriffen von muslimischen Flüchtlingen auf Frauen und Kinder.

    Magdeburg l Jürgen Mannke, Chef des Philologenverbandes Sachsen-Anhalt, hat mit einem Artikel in einer Verbandszeitschrift für Empörung gesorgt. Mannke beklagt, Deutschland werde von einer „Immigranteninvasion überschwappt“. Er warnt vor sexuellen Übergriffen durch muslimische Männer auf Frauen und Kinder. Mannke schreibt: „Als verantwortungsvolle Pädagogen stellen wir uns die Frage: Wie können wir unsere jungen Mädchen im Alter ab 12 Jahren so aufklären, dass sie sich nicht auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen?“

    Schon jetzt gebe es „sexuelle Belästigungen im täglichen Leben, vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und Supermärkten.“ Viele der Männer kämen „nicht immer mit den ehrlichsten Absichten“, so Mannke, der Schulleiter des Goethe-Gymnasiums in Weißenfels ist. Es sei „nur ganz natürlich, dass diese jungen, oft auch ungebildeten Männer auch ein Bedürfnis nach Sexualität haben“, schreibt er. Vor dem Hintergrund ihrer Vorstellungen von der Rolle der Frau „in ihren muslimischen Kulturen“ bleibe die Frage, wie sie, „ohne mit den Normen unserer Gesellschaft in Konflikt zu geraten“ ihre Sexualität in Deutschland ausleben könnten.
    Striegel: „Das ist kulturrassistisch“

    Auf Nachfrage der Volksstimme distanzierte sich der Deutschlehrer nicht von seinen Äußerungen. „Dazu stehe ich. In einer Demokratie muss man auch Meinungen aushalten, die nicht besonders bequem sind“, sagte er. „Mit den Rechten will ich nichts zu tun haben“, so Jürgen Mannke. „Ich würde den Artikel wieder so schreiben. In der Bevölkerung nimmt man das so wahr. Es ist die Wahrheit.“

    Sebastian Striegel, innenpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, wurde einst selbst von Mannke in Geschichte unterrichtet. Der Volksstimme sagte der Grünen-Politiker: „Ich bin entsetzt.“ Der Text sei peinlich, Mannke benutze die „Sprache der neuen Rechten“. „Als Lehrer hat er früher im Unterricht oft kluge Dinge gesagt. Doch die Behauptung, muslimische Männer hätten ihre Sexualität nicht im Griff, ist nichts anderes als kulturrassistisch“, so Striegel.
    Bull: „Ich bin fassungslos“

    Ähnlich bewertet das auch Linken-Landesvorsitzende Birke Bull: „Ich bin fassungslos.“ Sie erwarte von Menschen, die täglich mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, eine „viel differenziertere Bewertung“. Mannke bediene mit dem Artikel leider nur „fremdenfeindliche Vorurteile.“

    Corinna Reinecke (SPD) sagte: „Ich war erschrocken, als ich den Beitrag gelesen habe. Das ist harter Tobak. Das geht gar nicht. Es werden latente Ängste bedient.“ Der Philologenverband müsse jetzt entscheiden, wie er mit der Situation umgehe.

    Hardy Peter Güssau (CDU) ging auf Distanz zu Mannke, der auch CDU-Mitglied ist. Dessen Wortwahl sei „sehr martialisch und sehr unglücklich“, sagte Güssau. Über mögliche Konsequenzen müsse der Verband befinden.“

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/fluechtlinge-lehrer-warnt-vor-sex-mit-muslimen

  22. Oben gesagtes ist auch der Grund warum solche Vorfälle jedem etwas angehen sollten…

  23. Selber Schuld, sorry. Wer den Knall noch immer nicht gehört hat, dem kann keiner mehr helfen.

  24. Interessieren sich die Naturgesetze für Grenzen, Ethnien oder Kulturen? Eher nicht oder?

  25. Traurig,aber diesmal es geht uns weniger an- Der Opfer war nicht von uns. leider Ihr-BRD Steuersklaven werdet das alles bezahlen muessen. mein Mitleid mit Invasoren haelt sich in grenzen. Unnagenehm ist es auf jeden Fall- in einem Land zu leben wo so was an der Tagesordnung ist.

  26. Das Mädchen ist Marokkanerin, pflegte also einfach nur Umgang mit Ihresgleichen.

    Mal schauen, was bei den Gerichtsverhandlungen noch alles passiert…

  27. Solange die untereinander rummessern soll es mir nur recht sein.

    Bei deutschen Frauen fehlt mir das Verständnis. Die glauben, die hätten einen tollen „Südlander“. Tja, wenn die Muschi juckt, setzt der Verstand aus.

    Wenn ich meiner Mutter so eine vorgestellt hätte, hätte sie mich rausgeschmissen plus Ächtung der ganzen Familie.

  28. Zinnsoldaten 7. Januar 2018 at 08:05

    Aber der größte Skandal ist, dass sich Männer die knapp an die Dreißig zugehen als 16-jährige Jugendliche ausgeben und hier ihr Unwesen treiben!!!

    Wieso ist das ein Skandal? Biologisch betrachtet machen die genau das Richtige…der Skandal ist das die Mädels alles an sich ranlassen was auf drei Beinen stehen kann. Die sind dermaßen ideologisch links indoktriniert die merken nix mehr….

    Der Skandal besteht darin, dass sich ein Staat (die Gesellschaft) an der Nase herumführen lässt.
    Dazu genügt es seine Ausweispapiere zu vernichten bzw. als verloren anzugeben und sich als reifer Mann vor der Behörde zu einem „Jugendlichen“ zu machen.

  29. flensburgerin 7. Januar 2018 at 09:10

    Mal schauen, was bei den Gerichtsverhandlungen noch alles passiert…

    In diesem Falle für die rassistische 68er-Blutjustiz schwierig:

    Fall A: Opfer Mohammedaner, Täter Deutscher: Lebenslang für den Täter

    Fall B: Opfer Deutscher, Täter Mohammedaner: Lebenslanger Freispruch für den Täter, Lebenslang Tod für das Opfer.

    Aber Fall C: Opfer Mohammedaner, Täter Mohammedaner? Münzwurf?

  30. @Eurabier 9:17

    Im Falle „C“ kommt’s vielleicht auch drauf an, welche der beiden Familien dem Richter am Eindrucksvollsten drohen kann?

  31. Das Muster des vorsätzlichen und geplanten Mordversuchs ist genau das gleiche wie in Kandel.

    Zunächst wird unter tatkräftiger Mithilfe der Behörden, in diesem Fall von

    Christa Enders (Abteilungsleiterin 51.5103)
    Amt für Soziale Arbeit
    Konradinerallee 11, 65183 Wiesbaden
    Telefon: 0611-313452

    der illegale Aufenthalt des ohne Pass illegal eingereisten Afghanen ermöglicht. Anschließend wurde Beihilfe zum Asylbetrug geleistet, unter anderem dadurch, daß der Asylantrag ohne den zwingend dafür erforderlichen Pass, den der Asylbetrüger nachweislich eben nicht hatte, durchgeführt wurde. Damit die Asylindustrie erheblich mehr Geld erhält, wurde das vom Afghanen behauptete Alter von 16 Jahren einfach zugrunde gelegt, obwohl er erkennbar deutlich über 24 Jahre alt ist.

  32. @ Zinnsoldaten 7. Januar 2018 at 07:07

    DARMSTADT: EHRENMORD-VERSUCH IN DER UMMA

    ➡ Weshalb Afghane u. Marokkanerin getrennt waren,
    wissen wir gar nicht. Vielleicht wollten ihre Eltern mehr
    Brautgeld für ihre Ware Tochter, Geld das er nicht zahlen
    konnte oder wollte.

    Womögl. hat er in Afghanistan
    schon ein oder zwei Ehefrauen u. die marokk. Eltern
    wollten ihre Tochter nicht als Dritt- oder Viertfrau
    weggeben, sondern nur als Erstfrau.

    Evtl. wollte die marokk. Familie überhaupt
    keinen Schwiegersohn vom Hindukusch, sondern lieber
    einen (Cousin) aus ihrer Sippe oder wenigstens Maghreb.

  33. Hm komisch, irgendwie gibt es kein Bild von dem Kleinen.

    Ist das ne neue Taktik der Lügenpresse?

  34. Wer sich mit diesen Raubtieren einlässt, muss damit rechnen. Die dumme Dose dachte wohl: „Der Krause ist besser als ein Deutscher. Die sind zu zärtlich. Ich will auch mal eine aufs Maul.“ Mein Mitleid hält sich daher in Grenzen.

  35. Daß das linke Hetzblatt des „Darmstädter Echos“ so klar die Herkunft des illegalen „Eindringlings“ benennt ist mehr als verwunderlich.

  36. Ich verstehe nicht, was deutsche Mädchen und Frauen an diesen stinkenden und mörderischen muslimischen ( Neander-talern, Steinzeitislamisten) so sexy und interessant finden!?!?!?

  37. Bei Abdul D., dem mutmaßlichen Täter aus Kandel, wird eine Volljährigkeit derzeit „von allen Beteiligten ausgeschlossen“, heißt es aus dem Kreis Germersheim, wo das zuständige Jugendamt angesiedelt ist. Das Alter war laut Kreis 2016 in Frankfurt nach einer „Inaugenscheinnahme“ und einem ärztlichen Erstscreening festgestellt worden.

    https://www.focus.de/panorama/welt/parallelen-zu-kandel-17-jaehriger-sticht-ex-freundin-nieder-staatsanwaltschaft-beantragt-altersueberpruefung_id_8254507.html

  38. @Zensuropferin 9:47

    Die müssen das zähneknirschend davon berichten, ansonsten übernimmt das wieder die Identitäre Bewegung ?

  39. Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.

    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html

    Manchmal am Abend, wenn er im Bett liegt, wählt er Malvinas Nummer. Dann erzählt Diaa seiner Freundin Malvina eine Geschichte. Es ist die Geschichte von einem Jungen aus Syrien, der sich unsterblich in eine Prinzessin verliebt. Seit 14 Monaten sind Malvina und Diaa nun ein Paar. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, wenn ein deutsches Mädchen und ein arabischer Junge sich ineinander verlieben.

  40. @ kalafati 7. Januar 2018 at 07:29

    Auch für die ahnungslosen Dorftrottel kommen die Einschläge näher! 😉

  41. Eurabier 7. Januar 2018 at 07:25

    „Wenn schon die Rote Armee, beileibe keine stümperhafte Stuhlkreisgendertruppe, nicht mit den Afghanen klar kam, wie sollen es dann unsere StuhlkreissitzpinklerInnen schaffen?“

    Hm, ich bin 20 Jahre lang ziemlich gut mit Afghanen zurechtgekommen – zwischen 1981 und 2001.
    Damals setzten sich viele Afghanen in den Westen ab, aufgrund des Krieges mit der UdSSR. In der Regel eröffneten sie afghanische Restaurants. Es waren keineswegs mittellose Glücksritter, sondern Leute, die gewohnt waren, ihren Lebensunterhalt selber zu verdienen. Eine Asylindustrie gab es damals noch nicht; ebensowenig wie Hartz IV. Afghanische Restaurants waren qualitativ keineswegs schlechter als etwa griechische oder indische Restaurants, die sich damals ebenfalls etablierten – und keineswegs vergleichbar mit versifften türkischen Dönerbuden.

    Das alles änderte sich erst nach 2001.

    Man darf auch eines nicht verkennen: die heutigen afghanischen Jugendlichen kennen von zu Hause gar nichts anderes mehr als Kriegszeiten. Die Afghanen, die Anfang der 80er nach Deutschland kamen, werden dem Schicksal dafür danken, dass sie damals die richtige Entscheidung getroffen haben. Auch, wenn sie jetzt an dieser Entscheidung zu zweifeln beginnen mögen.

  42. 10 mal ….uih uih uih

    Angela Merkel Gäste gehen immer wirklich aufs Ganze und vor allem auf Nummer sicher!

    Tolle Gäste haben sie Frau Kanzlerdarstellerin!

  43. Eurabier 7. Januar 2018 at 09:17

    flensburgerin 7. Januar 2018 at 09:10

    Mal schauen, was bei den Gerichtsverhandlungen noch alles passiert…

    In diesem Falle für die rassistische 68er-Blutjustiz schwierig:

    Fall A: Opfer Mohammedaner, Täter Deutscher: Lebenslang für den Täter

    Fall B: Opfer Deutscher, Täter Mohammedaner: Lebenslanger Freispruch für den Täter, Lebenslang Tod für das Opfer.

    Aber Fall C: Opfer Mohammedaner, Täter Mohammedaner? Münzwurf?
    ——————————-
    Schwierig? Nein, hier haben alle Deutschen die Schuld zu bekommen und werden zahlen müssen mit einer „angemessenen“ lebenslangen Rente für die Marrokkanerin. Sie konnte ja schließlich sicher sein mit einem Knaben ihres Alters anzubändeln. Das war hinterhältig von den Deutschen ihn ohne Pass einreisen zu lassen und dann noch als Minderjährigen zu führen.
    Der junge Bursche bekommt Dudu fürs Schummeln und eine Bewährungsstrafe wegen seines kulturbedingten Übergriffes. Anschließend heiraten die Beiden und die Familien sind versöhnt. So macht man das unter anständigen Kulturen!

  44. @ D Mark 7. Januar 2018 at 10:04

    🙁 KIKA-LÜGEN-MÄRCHEN

    „Es ist die Geschichte von einem Jungen* aus Syrien…“

    *EINDEUTIG EIN MANN

    ÜBER 24 JAHRE ALT

    UND KEIN JUNGE MEHR!

  45. D Mark 7. Januar 2018 at 10:04
    Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.
    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html
    Manchmal am Abend, wenn er im Bett liegt, wählt er Malvinas Nummer. Dann erzählt Diaa seiner Freundin Malvina eine Geschichte. Es ist die Geschichte von einem Jungen aus Syrien, der sich unsterblich in eine Prinzessin verliebt. Seit 14 Monaten sind Malvina und Diaa nun ein Paar. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, wenn ein deutsches Mädchen und ein arabischer Junge sich ineinander verlieben.

    Bei dem KIKA arbeitet sicherlich sehr viel aus den ehemaligen Linken DDR Medienanstalten zusammen mit westdeutschen Alt-Linken.

    Für mich ist das nichts anderes als die Zerstörung der weißen Deutschen die der KIKA hier befördert.

    Alles westliche, alles weiße soll nach Willen dieser perversen Linken ausgerottet werden, dashalb fangen die schon bei den Kleinsten mit ihrer schmutzigen Linken Gehirnwäsche an.

    Die treiben das so lange, bis hier in Deutschland nur noch solche Noah-Mischlingszottel herumlaufen mit hässlichen Rasta-Predator Frisuren.

  46. Das wird ein Spektakel……

    Es soll ja wenn es nach den Doppel-Plus Gutmenschen geht bald die Sharia als Alternativlösung zur
    „NATHZIE“ Justiz geben.
    „Scharia als Alternative für die Perspektivlosen “
    Deshalb mein Vorschlag:
    Ein Mitglied des Ortsansässigen Flüchtlings Rat muss bei Auspeichen und auch bei Steinigungen abwesend sein
    Ironie?

  47. Ich-waehle-AfD 7. Januar 2018 at 07:05

    Alle Afghanen raus, bis auf die Hunde…
    ————————————————————————————————————————————–

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!

  48. flensburgerin 7. Januar 2018 at 09:41
    Hm komisch, irgendwie gibt es kein Bild von dem Kleinen.
    ——————————————————————-
    Folklore ohne Todesfolge: Da hat der Täterschutz die Priorität.

  49. IdiotenWatch nimmt Salafisten unter die Lupe.

    https://youtu.be/f5I38EWbNC0

    Themen u. a.: In der Moschee darf gefurzt und geschurzt werden unter bestimmten Voraussetzungen.

    Und es darf bei der Frau „ein bisschen“ Genitalverstümmelung gemacht werden, wenn die Klitoris „zu lang“ ist.

    Gute Unterhaltung!

  50. AndTheWormsAteIntoHerBrain 7. Januar 2018 at 10:36
    Seltsam, der Suchbegriff „Beziehungstat“ ergab diesmal keinen Treffer:
    http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/17-jaehrige-ausser-lebensgefahr–verdaechtiger-ist-afghane–rohheitsdelikte-nehmen-in-hessen-zu_18431425.htm
    Predigen eigentlich die Imame, dass bei Zeugungsunwilligkeit dann mit dem Messer zugestochen werden darf?
    Diese Folklore muss ja irgendeinen Grund haben.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Kuffar – mit denen kann ein Moslem machen was er will. In denen Augen haben wir als Kuffar so viel Rechte wie die Tiere. Nur die Tiere haben dabei auch noch keine Rechte.
    Seit längerem Verstehe ich die Kreuzkriege. Es waren Verteidigungskriege gegen solche barbarischen Zuständen. In meinen Augen sind die Kreuzritten vollkommen rehabilitiert.

  51. Das Problem mit den Hippies…
    Hippies Exprementieren gerne,
    das Erleben wir gerade,
    es gibt keine Regeln jeder darf alles.
    Zum Beispiel:
    Die von der Alternativlosen Eingeladenen Perspektivlosen übernehmen den Öffentlichen Raum.
    Jobs und Bänden Tobben sich nach Herzenslust aus,
    da Rundum Vollversorgung sichergestellt ist hat man Zeit und Muße….
    Sollte dem Mob die Ausreise Verfügung gestellt werden Passiert nichts,
    da Hippies Exprementieren und Abwarten da Handeln ist nur was für NATHZIE Justiz ist
    Es Lebe die Kommune und alle haben sich lieb.

  52. Beii den schon länger hier Lebenden gibt es „Auto Posser“

    Bei den Islamis bist du wer,
    wenn dein Messer größer ist…

  53. Nach deutschem Waffenrecht fällt ein Springmesser unter das Waffengesetz, allein schon das mitführen ist strafbar. Zitat: „Wer beispielsweise ein Springmesser erwirbt, besitzt, überlässt, führt, verbringt, mitnimmt, herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit Handel treibt, muß mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe rechnen, § 52 III Nr. 1 WaffG.“

    Aber hoppla- das deutsche Waffenrecht gilt ja nicht für die Neudeutschen, die scheinbar alle beliebig ihe Messer spazieren führen. Für uns Altdeutsche dagegen reicht ein Brotzeitmesser am Mann, um als potenzieller Reichsbürger eingebuchtet zu werden.

  54. KaiHawaii65 7. Januar 2018 at 11:02

    Nach deutschem Waffenrecht
    ———————————————————————————————-

    Nochmal zu Mitmeißeln: Es gibt kein Waffenrecht in Deutschland. Es gibt nur ein Waffengesetz.

    Das ist ein ganz wesentlicher Unterschied.

  55. Angela Merkel (DDR) und der kaputtgesoffene Sozialist Schulz von der SPD sind aus dem gleichen Holz geschnitzt, sollte Deutschland tatsächlich eine weitere große Koalition aus diesen beiden Kulturmarxisten bekommen, von denen der eine die Deutsche Nation mehr hasst als der Andere, dann werden die unsere Land derart mit Moslems und Negern vollstopfen, dass wir Deutsche im eigenen Land nicht mehr wissen wohin wir sollen.

    Diese GROKO aus Merkels-Kommunisten CDU und Kommunisten-SPD muss mit aller Macht verhindert werden.

    Diese Schweine fangen jetzt schon an uns durch höhere Heizösteuern und Grundsteuern zu enteignen, damit sie die vielen Gelder die die Versorgung der Analphabeten kostet zusammen bekommen.

    Wir müssen uns in ganz Deutschland gegen Merkel und die Politik dieser Kommunisten CDU und SPD wehren. Das ist nicht mehr die CDU und die SPD die es einmal gab.

    Das sind knallharte Kulturmarxisten, Kommunisten und Deutschlandabschaffer – die müssen weg und politisch soweit runter gedrückt werden, wie nur irgendwie möglich!

    Die Verraten uns und Deutschland an den Islam! Das sind Verbrecher!

  56. Die Rassenschänderin ist eh für uns Deutsche verbraucht oder ist selbst eine Ausländerin oder ist eine unverbesserliche Leftistin. Sie wäre besser tot.

  57. “ D Mark 7. Januar 2018 at 10:04

    Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.“

    Was soll man dazu noch sagen? Vielleicht das, dass aus einer rosa Wolke auch ganz leicht eine (blut)rote Wolke werden kann.

    Dass besonders Mädchen die Sache gefühlsdusseliger sehen und den armen „Jungs“ die hier so alleine sein müssen und niemanden mehr haben und alles was sie nie hatten zurück lassen mussten beruht auf dem angeborenen Beschützerinstinkt den Frauen nun mal haben. Das ist nun mal so, weil Frauen und Männer nunmal nicht nicht gleich sind, wie uns die neuzeitliche Wissenschaft glaubhaft machen will. Ein Blick zwischen die großen Zehen würde eigentlich reichen, damit es selbst der größte Honk begreift.

    Aber ich verstehe die Eltern nicht. Warum wird von dieser Seite aus nicht zur Vorsicht gemahnt? Haben die mehr Angst um den „neuen Sohn“ als um die leibliche Tochter? Wie blöd kann man denn sein?

    Und wie blöd können die Medien sein, dass sie uns obigen Dreck als Romanze verkaufen wollen? Demnächst wird aus dem weißen Hai wohl auch noch Flipper, der Kuschelfisch.

    Halt da fällt mir ein sowas ähnliches gibt es ja schon: Die vegitarischen Vampire aus Twilight. Und wer steht auf diese Filme? Dreimal raten braucht man nicht: Die Mädels!

    Mann, bin ich froh, dass ich Jungs habe.

  58. „Wer in seiner Heimat beispielsweise für die Bundeswehr arbeitete und deswegen dort jetzt seines Lebens bedroht ist, dürfte hier wohl keine Schwierigkeiten machen. “

    Ich weiß zwar nicht wie der Herr Stürzenberger auf diese gewagte These kommt. Aber es hat doch nichts damit zu tun, wo ein Moslem gearbeitet hat, sondern mit der islamischen Ideologie bzw. „Tradition“, alles Nichtislamische bzw. nicht der eigenen islamischen Strömung Zugehörige zu töten (also auch Moslems unter sich abzuschlachten, wie z. B. Sunniten vs. Schiiten!).

    Auch wenn ein Moslem-Fickaro gut integriert als Friseur gearbeitet hat, schützt das seine nichtislamische Chefin nicht davor, von ihm abgeschlachtet zu werden, genausowenig den Chef einer französischen Spedition, wenn er von einem seiner islamischen LKW-Faher den Kopf abgetrennt bekommt, und an den Zaun einer Chemie-Fabrik gesteckt wird.

    Der perversen, barbarischen islamischen Phantasie sind in Sachen Grausamkeit und Mordlust absolut keine Grenzen gesetzt…, und hat relativ wenig mit Begebenheiten zu tun, die außerhalb seiner paranoiden Allah-Welt stehen.

  59. D Mark 7. Januar 2018 at 10:04

    Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.

    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html

    Manchmal am Abend, wenn er im Bett liegt, wählt er Malvinas Nummer. Dann erzählt Diaa seiner Freundin Malvina eine Geschichte. Es ist die Geschichte von einem Jungen aus Syrien, der sich unsterblich in eine Prinzessin verliebt. Seit 14 Monaten sind Malvina und Diaa nun ein Paar. Doch manchmal ist das gar nicht so einfach, wenn ein deutsches Mädchen und ein arabischer Junge sich ineinander verlieben.
    _____________________________________________________________________________________
    Ich will mir garnicht ausmalen, was ich mit so einem Typen machen würde, der bei mir klingelt und nach meiner Tochter fragt. Ich habe noch frisch in Erinnerung, als sich die hübsche Tochter eines Freundes mit einem Türken eingelassen hat. Ergebnis: 5 Kinder, Türke fort. Nun jammert die Tochter und Papi soll nun dauernd einspringen, damit die Tochter und die Bälge nicht verhungern.
    Obige KIKA-Sache ist vor dem bekannten Hintergrund ein Verbrechen. Die Macher von KIKA haben damit selbst Blut an den Händen mit Ihrer Glorifizierung solcher Verbindungen und der damit unterschwellig verbundenen Aufforderung, sich an unseren Mädchen zu vergreifen, die damit regelrecht angeboten werden.
    KIKA ist damit sofort aus dem Programmangebot meines TV gelöscht.

  60. Was soll eine Altersprüfung bei so einem Kerl noch bringen?

    Der muß raus, und zwar sofort, egal, wie alt oder jung er ist. Und er hätte nach seiner Einreise, die mit Sicherheit illegal war, ohnehin gar nicht erst hier bleiben dürfen. Sowas kommt davon, wenn die Regierung sinnvolle (Einreise)Vorschriften und Gesetze mißachtet und sich damit an deutschen Bürgern schuldig macht.

  61. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 7. Januar 2018 at 11:03
    Sollen die Gutmenschinnen ihre bitteren Pillen selber schlucken, ist in Ordnung.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es kann jeder Frau treffen, auch diejenige die mit den Barbaren nicht zu tun haben will. Wir können doch nicht unsere Töchter unter Schloss und Regel halten.

  62. So hart es manchmal klingt, aber wie sagt ein Sprichwort, „Wer nicht hören will, muß fühlen“. Das Mädchen hat sich über längere Zeit mit diesem Merkill-Fickling abgegeben, vielleicht war sie ja eine der begeisterten Teddybären-Werferinnen….. Ob dies nun aus freien Stücken oder durch tolle Zusammen-Intergrations-Veranstaltungen gesponsert durch Vertreter von CDUSPDKinderficker sei dahingestellt.

    Aber anders kapieren es wohl manche Deutsche nicht, leider.

  63. Wären es nur die Frauen betroffen, die selbst in die Höhle der Bestie gehen, würde ich auch beruhigt. Aber die Bestien laufen frei herum in jedem kleinem Dorf dieser Republik.

  64. @ H.Volke 7. Januar 2018 at 09:44

    DARMSTADT: Das Opfer ist eine Marokkanerin!

    Islamische Mädchen/Frauen dürfen einen „Kafir“ nur dann
    heiraten, wenn er ein Machtmann ist… und dann beginnt
    die jahrelange Nerverei, er möge doch endlich korankonform
    zum Islam konvertieren…

    Piratenpolitiker Dirk Schatz ist für seine Marokkanerin konvertiert,
    prompt sprach er pro Hidschab u. hat den Salafismus relativiert.

  65. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 7. Januar 2018 at 11:05

    Aha und was ändert das an meiner Aussage, wobei ich ja extra den § 52 III Nr. 1 WaffG angeführt habe? Klären Sie mich auf!

  66. @ Polit222UN 7. Januar 2018 at 11:19

    Die Scharia bestraft nur denjenigen, der einem Moslem
    oder dem Islam schadet. Die Massenwanderung nach
    Deutschland läuft aber unter korantreuer Pflicht zur
    Hidschra: Auswandern auf Allahs Weg, also Dschihad
    leisten, alle Welt missionieren, ggf. mit dem Schwert
    islamisieren.

  67. Die Märchen der Gebrüder Grimm müssen neu geschrieben werden. „7 auf einen Streich“ war gestern, heute würden die Grimm´s schreiben: „Eine mit 10“

    Leute, wir müssen das als Bereicherung ansehen und als Chance begreifen. Diese Menschen sind Geschenke. Pures Gold!

  68. @ Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 7. Januar 2018 at 11:02

    Das Opfer ist eine Marokkanerin.
    Ob es in der Invasionsindustrie arbeitete,
    wissen wir nicht. Vielleicht als Übersetzerin
    Arabisch-Deutsch. Allerdings spricht man
    am Hindukusch kein Arabisch, außer Suren
    runterleiern. Die Marokkanerin könnte dem
    afghanischen Fake-MuFl trotzdem in einem
    MuFl-Heim begegnet sein, vielleicht selber
    als Fake-MuFl nach Germoney gekommen.

  69. Das ein Mann sich in Islam wohl fühlen kann, verstehe ich, aber die Frauen sind dort nur wegen Angst. Welche Vorteile haben die Frauen in Islam? Wenn sie sich unterordnen werden sie gut beschützt? Aber sie haben auch keine Garantie, dass sie sich gut genug unterordnen. Kann mich eine Frau aufklären?

  70. Habe mal wieder ein super Kommenatr entdeckt:

    „Ich empfinde trotz Allem eine ‚klammheimliche Freude‘, wenn ich an die Zeit denke,
    wenn auch der letzte G**mensch die Realitäten nicht mehr ausblenden kann.

    z.B. heute im FOCUS
    https://www.focus.de/panorama/welt/parallelen-zu-kandel-17-jaehriger-sticht-
    ex-freundin-nieder-staatsanwaltschaft-beantragt-altersueberpruefung_id_8254507.html

    Die dann als Entschuldigung vorgebrachten
    Sprüche kennen wir aber alle schon jetzt:

    ? „Wir sind natürlich davon ausgegangen, dass Merkel einen Plan hat, es konnte doch keiner ahnen, dass es ihr nur um ihren Machterhalt ging.“

    ? “Ja, auch ich stand am Bahnhof und habe geklatscht! Aber man hat mich gezwungen! Sonst wäre ich aus unserer Männer-Gruppe ausgeschlossen worden!”

    ? „Refugees welcome?“ „Wir wussten doch gar nicht, was Refugees heisst!“

    ? „Diesen ‘Wir schaffen das’-Quatsch hat doch keiner wirklich geglaubt. Aber es war damals einfach so, dass man da mitmachte.“

    ? „Ich habe persönlich zwei AFD-Wähler heimlich bei mir im Keller versteckt!“

    ? „Ich wollte das gar nicht. Plötzlich stand ich in dieser Menschenmenge und…. alle hatten Teddys. Und die Leute sagten „Du musst klatschen! Du musst klatschen!“ Jemand drückte mir eine Blume in die Hand. Es war grauenhaft.“

    ? „Natürlich gab es Gerüchte. Aber wir waren blind, wir konnten uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass Merkel selbst dahinter steckt. – ›Wenn das die Kanzlerin wüsste!‹, das habe ich sehr, sehr oft gehört.“

    ? „Als die ersten Terroranschläge begannen, hatte ich mir schon gedacht, dass wir uns da nicht nur Fachkräfte und Ärzt reingeholt haben . Aber der gesamtgesellschaftliche Druck war sehr groß, man wollte ja auch nicht als Nazi oder Rassist bezeichnet werden.“

    T’ja, ihr lieben G**menschen, die Auswahl ist groß.
    Legt Euch schon mal einen guten Spruch zurecht.“

  71. Aber stattdessen wird immer noch Willkommens-Propaganda gefunkt und vor Ort organisiert man von Bürgermeistern und Pfarrern unterstützte Kuppel-Treffpunkte.

    Es lässt einen immer wieder erschaudern, wie unfassbar naiv und dumm diese Politiker, Pfaffen und Gutmenschen-Vereine sind und was sie mit ihrer hirnrissigen Willkommenskultur und ihrem hypermoralischen und krankhaftem Helfersyndrom anrichten und in welche Lebensgefahr sie viele Mädchen und junge Frauen bringen (die oftmals noch viel naiver und dümmer sind).

    Denkt denn keiner von diesen – oftmals mit höherer Bildung ausgestatteten – „Eliten“ auch nur mal ansatzweise darüber nach, aus welcher archaischen und streng religiös geprägten (Un-)Kultur diese jungen Männer stammen? Dass sie in ihrer Heimat von der Großfamilie oder vom Clan eine 12 – 15-jährige als Ehefrau zugeteilt bekommen? Dass dort vor- und außereheliche Beziehungen verboten sind und durch die Scharia mit der Todesstrafe bestraft werden. Dass Frauen dort keine Rechte haben und wie ein Stück Vieh als das Eigentum des Mannes betrachtet werden.

    Und vor allem, dass es für einen Moslem die größtmögliche Kränkung und Beleidigung darstellt, wenn sich seine Frau von ihm abwendet, und dass dann die Ehebrecherin von der Dorfgemeinschaft oder einem Scharia-Gericht gesteinigt wird oder der gehörnte und entehrte Mann das gute Recht hat, sie abzustechen, um seine Ehre wiederherzustellen. Dass in islamischen Ländern nicht der Vergewaltiger bestraft wird, sondern die Frau als Ehebrecherinnen, weil sie alleine aus dem Haus gegangen ist und keine Burka getragen hat. Etc. pp.

    Und dass die mohammedanischen Jungmänner mit ihren Edel-Smartphones zu ihren zahlreichen Brudas, Cousengs und Clanmitgliedern in die Heimat funken, dass Germoney anscheinend die islamische Tradition der Verkuppelung von minderjährigen Mädchen mit mohammedanischen Jungmännern übernommen hat.

    Übrigens sendet die linksverdrehte Deutsche Welle in Afghanistan in beiden Landessprachen und trägt somit einen großen Teil zum Exodus in sagenumworbene und gelobte Schlaraffenland bei. Und Pakistan will anscheinend bis zu 1,4 Millionen afghanische Migranten aus dem Land werfen. Es darf geraten werden, welches neue Ziel die in ihr Smartphone eingeben werden…

  72. naja der 16 jährige bursche – oder auch 26 oder 36 – wird sich gesagt haben – wenn ich sie schon nicht mehr mit meinem schwanz stechen darf, dann soll sie eben das messer spüren…gestochen ist gestochen!

    aber angeblich wahlwerte immer noch so wie sept 2017. ok also entweder manipuliert oder die Mehrheit braucht noch viel viel mehr tote…..

  73. Es ist schon bemerkenswert wieviele Afghanen 16 Jahre alt sind. Und natürlich wurden sie alle am 01.01. geboren! Die jungen deutschen Mädchen lassen sich von den fremden Männern beeindrucken („… sehen ja toll aus“). Dabei werden sie auch noch durch GEZ-Propaganda (KiKa) animiert. Das Schicksal dieser Mädchen ist aber vorprogrammiert: entweder tragen sie später Kopftuch und lassen sich verprügeln oder sie werden (bei einer Trennung) abgeschlachtet. Die Schaffung einer islamischen Gesellschaft in Europa ist im vollem Gange!

  74. Lüneburger Volkslehrer führt uns kommunistische Unterwanderung der Stadt Lüneburg vor!

    Der macht echt gute Arbeit, wäre schön wenn ihr hier bei PI mal das eine oder andere von dem bringt.

    Ich frage mich warum diese schöne Stadt seit gut 20 Jahren in den Linken Sumpf abdriftet.
    Bislang habe ich die Vermutung, das es der Partei DIE LINKE gerade im Raum Lüneburg, Göttingen und Hannover besonders gut gelungen ist die Opfer der Hartz 4 Politik der SPD an sich zu binden.

    Organisationen wie SOLID und Antifa werben schon auf den Schulhöfen um Mitglieder und hetzen die Deutsche Jugend gegen Deutschland auf.

    https://www.youtube.com/watch?v=VrdSJHZBVuA

  75. D Mark 7. Januar 2018 at 10:04

    „Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.“

    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dieser Film ist ja wirklich der Hammer!!! Und das Schlimmste daran ist, so eine Indoktrination unserer Kinder wird auch noch durch die durch uns finanzierten GEZ-Zwangsgebühren bezahlt!
    Wurde der Film etwa auch noch in Rheinland-Pfalz (vielleicht sogar bei Kandel) gedreht? Von der Landschaft her könnte das ja passen: Verwöhnte (Einzige?) Tochter aus gutem Hause bandelt mit armen „Flüchtling“ an.

    Dieser Film müsste bei PI zur Abschreckung und Aufklärung für Eltern und ihren Kindern täglich als erster Beitrag in Dauerschleife laufen! 🙁

  76. @Heinz Ketchup: das dieser widerliche Film hier in Endlosschleife laufen müsste, würde rein gar nichts bringen und wissen Sie auch warum? Weil diese Gutmenschen sowieso nicht PI lesen. Das tun nur diejenigen, die noch unter uns sind und nicht von diesem Gift infiziert wurden, aus welchen Gründen auch immer. Die noch einen Kopf haben zum Denken und die einen Bus noch von einer Straßenbahn unterscheiden können….

    @Demos 1 : auch meine Nichte gehört mit ihren 16 jungen Lenzen dazu, die völlig hysterisch wird bei diesen „mocny zbudowany“ Typen a la Merkels Gäste. Da stehen sie dann daneben und können nur zusehen, wie die von ihnen geliebten Kinder oder Nichten in ihr Verderben rennen. Problem Pubertät = alles was die Alten sagen ist sowieso doof. Und das trifft sich hervorragend in dieser Situation. Und Sie stehen als Vater oder Onkel daneben und können nur zusehen. Naja sie können noch eins machen: Geld für die Bestattung ihrer Tochter oder Nichte sparen!

  77. Für eine neue #metoo-Kampagne gestaltet sich der eigene Tod oder die eigene Schwerstverletzung leider als hinderlich.

    Die Üb*Erlebend*innen in ihrer Not können dafür jetzt aber sicherlich auf die tatkräftige Unterstützung ihrer als feministisch geltenden Geschlechtsgenoss*innen (Busenfemen, Brigitte-Leserinnen, SED-Politikerinnen, Fight-Lesbierinnen usw.) bauen. – So wie man auch immer auf Bob der Baumeister bauen konnte.

    Diese händeringend gesuchte unglaubliche Solidaritätswelle kann jetzt eigentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

  78. Um Himmels Willen! Nach all den Nachrichten – gibt es immer noch so dumme Mädchen die sich mit diesen Islamo-Monstern einlassen? Das kommt doch schon fast einem Todeswunsch gleich!

  79. @Erbsensuppe: gehen Sie einfach mal davon aus, das sich in Lüneburg in den letzten JAhrzehnten ein sehr stark linksversiffte Gesellschaft versammelt hat, die es aus dem für sie nicht mehr bezahlbaren Hamburg dorthin zog. Und dort lässt man eben nun die Sau raus.

    Aber seien Sie versichert: selbst wenn diese Typen „siegen“ es ist ein Sieg, der ihnen nichts bringt! Das haben die nur noch nicht gerafft. Die hängen nachher genauso am Baukran oder werden enthauptet. Aber gut, sie werden sich sicher im letzten Augenblick ihres Lebens sagen: ICH bin gut, denn ich war LINKS.

    Sicher stirbt es sich dann leichter….

  80. Marie-Belen 7. Januar 2018 at 08:38

    Das war ZWEITAUSENDFÜNFZEHN !

    .
    Flüchtlinge
    Lehrer warnt vor Sex mit Muslimen
    06.11.2015, Update: 07.11.2015, 05.48 Uhr

    Philologenchef warnt vor sexuellen Übergriffen von muslimischen Flüchtlingen auf Frauen und Kinder.
    —————————————–

    Es hat sich seither nichts geändert. Wer die Wahrheit spricht der braucht ein schnelles Pferd!!

  81. Obronski 7. Januar 2018 at 11:15

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 7. Januar 2018 at 11:03
    Sollen die Gutmenschinnen ihre bitteren Pillen selber schlucken, ist in Ordnung.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es kann jeder Frau treffen, auch diejenige die mit den Barbaren nicht zu tun haben will. Wir können doch nicht unsere Töchter unter Schloss und Regel halten.
    ================================================================
    Nein, können wir nicht. Ich würde mich aber auch niemals den exotischen Vorlieben meiner Tochter auch nur im Entferntesten unterwerfen.
    Ich kann als Vater dem unerwünschten Liebhaber meiner Tochter aber deutlichst klarmachen, was ich von Ihm halte und im unvergesslich zeigen, wo meine Grundstückgrenze anfängt und wenn das Töchterlein noch so jammert.
    Wenn mein Töchterlein dann immer noch meint, der Ali sei der Beste, dann tschüss, aber dann mit allen Konsequenzen. Eine Akzeptanz solcher Leute und ihrer Kultur käme für mich jedenfalls niemals in Frage, dafür sind die vielen abstoßenden Beispiele absolut inakzeptabel.
    Ich weiß, es gibt auch selten doofe Eltern in dieser Hinsicht genug, die erst kapieren, wenn das Kind aber längst in den Brunnen gefallen ist. Es gibt Frauen, die lautstark jammern, wenn die Kinder imns Herkunftland des doch so lieben Ehemann verschleppt wurden, wie jüngst wieder im TV zu sehen.
    Sorry, da hab‘ ich nicht die Spur Mitleid und frag‘ nur, wie man nur so blöd und bescheuert sein kann.
    Bedanken dürfen wir uns dafür bei Merkel &Co. und deren Wählern.

  82. So böse es sich anhört, aber der Genpool der verblendeten Gutmenschen wird immer kleiner.

  83. Thymotiker 7. Januar 2018 at 13:40
    D Mark 7. Januar 2018 at 10:04
    Unglaublich auf dem Kinderkanal läuft eine Liebesgeschichte von einem syrischen MUFL mit einem deutschen Mädchen, da brauchen wir uns nicht über so etwas wundern.
    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html
    Diese Propaganda hat Mitschuld am Mord von Mia!
    ———————————————————————-
    Der Staat leistet für Moslems Kuppler-Dienste schon bei den Kleinsten.
    Dieser Staat ist Dreck.

  84. …und die öffentlich-rechtliche Hessenschau des Hässlichen Rundfunks schweigt dazu… kein Wort… ist ja nur eine ‚Beziehungstat’…
    Gestern schlief ich in einer Demokratie ein, heute erwachte ich in einer Diktatur!
    Unglaublich wie schnell es geht: Fascisbook zensiert schneller als man schreiben kann, Twitter löscht Konten am laufenden Band und die 3M-Medien (mainstream-massen-merkel) lenken die Meinung in die vom Regime vorgegebene Richtung.
    Der Wahnsinn! Wer es jetzt immer noch nicht begriffen hat, wohin die Reise mit Mutti Merkel geht, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Ich glaube nicht, dass man hier noch gewaltfrei und nur mit Worten das Steuer herumreißen kann.

  85. So lange ein Afghane nicht „Halbneger“ zu Noah Becker sagt, ist alles in Ordnung im Land, in dem unsere Politiker gut und gerne leben.

  86. „ein 16-jähriger Flüchtling aus Afghanistan“
    Ich kriege da schon immer mentale Krämpfe. 16. Flüchtling. 20-35 und schmarotzende tickende Zeitbombe bestialischer Herkunft, Anker um bestialische schmarotzende Sippe nachzuholen.

    Ehrenmorde („Schandmorde“ wohl aus unserer menschlichen Sicht?) sind ja wohl nicht unwichtig, um in diesen Kulturen für Bestien zu selektieren und Menschen zu deselektieren.
    Das ist ein bisschen wie blutrünstigen Pit bull züchten versus Golden Retriever.

    Mit all diesen Regeln, die sie haben, bekommt man diese bestialischen Kulturen, getragen von einer ethnischen Gruppe, die offenbar mehrheitlich aus Bestien besteht.

    Es ist eigentlich ganz einfach und ähnlich dem, was wir gemacht haben, aber mit umgekehrten Vorzeichen. Die haben als Ergebnis Bestien, wir haben in der weit überwiegenden Mehrzahl vollwertige Menschen. Nur dass wir jetzt ausgetauscht werden und ausgerechnet gegen die Bestien.
    (Für Linke sind Bestien natürlich genau wie Menschen. Und wenn sie etwas Unmenschliches tun, dann weil wir ihnen nicht genug Liebe und Verständnis entgegengebracht haben. Linke Ideologie ist das was sie ist, nur eine Ideologie und hier weit ab von Objektivitet. Linke sorgen mit dafür, dass Menschen in Europa zugunsten dieser Bestien verdrängt werden.)

  87. Ich habe meine Kinder nach dem Motto „Leben und leben lassen“ großgezogen. Aber durch die VIELEN Zwischenfälle während ihrer Schulzeit, wollen sie mit Ausländern nichts mehr zu tun haben (Ausnahmen nur für Koreaner, Japaner, also Fernost). Meine erste Enkelin ist ein bildhübsches deutsches Mädchen mit langen blonden Haaren und blauen Augen, und ja, ich bin stolz auf meine Familie!!!

  88. @ReneGator
    Twitter scheint noch nicht mal zu kontrollieren, was sie löschen. Ich werde mich wohl anmelden und jeden anscheissen, dessen post mir nicht gefällt…. Mal sehen, wie lange das dann so geht. Müssten wir eigentlich alle machen…. NetzDG ad???

  89. Menschen mit einer derartige Biographie sind keine Kinder mehr.
    Man muss vor allen dingen die Gesellschaft davor schützen.

    Die Bürger sind keine Versuchskaninchen der Alt-68er, welche zum Abschlachten auf die Straße geschickt werden.

  90. Jetzt kommt Darwin mit dem engen Kamm. Die blöden Gören – die an sich ja nix dafürkönnen, daß sie aus blöden Elternhäusern stammen und von blöden Lehrern auf alles mögliche geschult werden, nur nicht auf’s Leben – daddeln aber andauernd auf ihren Smartphones herum und kennen das Internet. Können Nachrichten aus aller Welt empfangen, sehen und lesen.
    Wenn sie nur etwas in’s Nachdenken kämen, würden sie mittlerweile doch lesen, wie es der Frau ergeht, die sich einmal mit einem Muselbock näher befasst!
    Lesen die keine Nachrichten? Wie viele solche Einzelfälle braucht es noch?

    Traurig, aber manche lernen nur auf die harte Tour. Oder auch gar nicht!

  91. Das Islam-Regime, bestehend aus allen Altparteien, hinterlässt in Deutschland eine Blutspur, die wir überdies noch als Steuerzahler mit ca. 35-40 Milliarden(!) Euro bezahlen müssen. Unglaublich! Osteuropa und Amerika halten uns nicht für ganz richtig im Kopf, dass wir uns solch eine Unterdrückung durch eine relativ kleine Gruppe von Politikern wie Gutmenschen bieten lassen.

  92. Wenn das Mädchen tatsächlich Marokkanerin ist, dann handelt es sich um eine innerislamische Angelegenheit. So etwas ist mir mehr als egal. Im Gegenteil – sollen diese Steinzeitfiguren sich doch ruhig gegenseitig massakrieren. Hauptsache, sie lassen den normalen Teil der Menschheit in Frieden.

    Nebenbei: die Gutste muß ein besonders dummes Exemplar von Kopftuch gewesen sein. Schließlich weiß sie doch viel besser als ein normaler Mensch, wie die Männchen in ihrer Kultur so ticken und trotzdem legt sie sich so einem Primaten zu. Soviel Liebe kann’s doch gar nicht geben.

    Auch hier gilt: wie bestellt, so geliefert.

  93. yeah,

    hab die ersten 27 lebensjahre in darmstadt verbracht, bevor ich nach norwegen abgehauen bin und weiss genau, welcher park das war. mitleid mit solchen ex-freundinnen hab ich immer weniger. mittlerweile sollte wohl hinreichend bekannt sein, wie solche beziehungen enden.
    hab noch einige kumpels, die in DA wohnen und immer noch den linksgruenen dornrøschenschlaf schlummern.
    die werden sich von dieser geschichte in ihrer træumerei nicht beirren lassen. einige von denen haben sogar tøchter und wollen die entwicklung nicht wahr haben. um so grausamer wird das bøse erwachen werden

  94. Und wieder muß ich fragen….

    WIE DUMM sind die Mädchen/Frauen eigentlich heutzutage.. Ich will das nicht auf alle pauschalisieren, aber auf 95 % trifft das leider zu. Wie kann man nur so krank sein und sich sowas überhaupt als „Freund“ halten. Meine Fresse. Genau diese 95 % derjenigen schleudern das Land schneller in den Abgrund, als es sonst der Fall war/ist. Und die Oberkranke, die das zuläßt (plus die Schergen der anderen Parteien) sitzt quasi an der Macht. Das ist widerlich.

Comments are closed.