Kämpfen gemeinsam gegen EU-Vereinnahmung in der Einwanderungspolitik: Die Regierungschefs der vier Visegrad-Staaten (von links): Mateusz Morawiecki (Polen), Robert Fico (Slowakei), Viktor Orban (Ungarn) und Andrej Babis (Tschechien).
Print Friendly, PDF & Email

Die Premierminister von Ungarn, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Polen haben sich am Freitag in Budapest getroffen, um Themen wie Migration, gemeinsame Verteidigung und Sicherheit zu diskutieren. Die sogenannte Visegrád-Gruppe (V4) scheint einen immer größeren Einfluss auf die Gangart der Brüsseler Eurokraten zu bekommen. Petr Bystron, AfD-Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, bekräftigte am Rande des Treffens, dass sich die Visegrád-Staaten auf dem richtigen Weg befinden.

Auf der Agenda des Treffens standen neben der Immigrationspolitik, dem EU-Haushalt ab 2020 und der Reform der Eurozone auch regionale Themen, wie die Gründung einer gemeinsamen Entwicklungsbank der V4-Staaten. Bystron unterstützt nachdrücklich den Vorschlag des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán, eine regionale Bank für Entwicklung zu gründen:

„Orbán zeigt, wie die Zusammenarbeit europäischer Länder funktionieren kann auch ohne den Umweg über die Mühlen der Brüsseler Bürokratie. Die Visegrád-Gruppe ist ein Vorbild für andere EU-Länder. Sie steht im angenehmen Kontrast zu dem Unifizierungswahn vor allem der deutschen Regierung unter Angela Merkel“, so der AfD-Politiker.

Familie, Gott, Souveränität und Ablehnung der Massenimmigration

Der ungarische Premierminister stellte nach dem Treffen mit seinen Amtskollegen fest, dass die EU einen „neuen Plan“ benötige und über eine neue Allianz freier Nationen gesprochen werden müsse. Die mitteleuropäischen Mitgliedsstaaten wollen hierbei ein Mitspracherecht bei den Reformen der Union, so Orbán unmissverständlich. Die Visegrád-Gruppe berufe sich hierbei auf gemeinsame Werte in Bezug auf Familie, Gott, Souveränität und ihre Ablehnung der Massenimmigration nach Europa. Europa müsse aus einem „gemeinsamen Wörterbuch sprechen“. Die V4-Staaten sollten in der EU zudem nicht als „schwarze Schafe“ behandelt werden, verlangte der slowakische Premierminister Robert Fico. „Unsere Länder wollen keine Einwanderungsländer werden“, erklärte Orban in Abstimmung mit seinen Amtskollegen und fügte hinzu, dass die Visegrád-Staaten viele europäische Werte teilen. Sie sollten aber nicht in der EU bestraft werden, weil sie in der Flüchtlingspolitik andere Ansichten hätten als die anderen Mitgliedsländer.

Bezeichnete die Visegrád-Gruppe in Budapest als Vorbild für andere EU-Länder – AfD-MdB Petr Bystron.
Bystron kritisierte den Umgang der EU-Kommission mit den Mitgliedsländern Tschechien, Ungarn und Polen in der Vergangenheit. Die EU müsse „die volle Souveränität ihrer Mitgliedsländer respektieren“, so der Außenpolitiker der AfD. Die EU-Kommission gab Anfang des Jahres bekannt, Tschechien, Polen und Ungarn vor dem Europäischen Gerichtshof wegen der Weigerung der Länder zu verklagen, Migranten aus anderen EU-Ländern im Zuge eines EU-Verteilungsschlüssels auf ihrem Staatsgebiet aufzunehmen. Bystron kritisierte das Vorgehen als „völlig willkürlich“ und erkennt darin „Erpressung und Einschüchterung“ von Seiten Brüssels. Schließlich hielten auch andere Länder die Quoten nicht ein, darunter Österreich, so der AfD-Außenpolitiker.
 
Deutliches Zeichen an die Brüsseler EU-Kratie
 
Den V4-Ländern empfahl Bystron die Gründung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe auf der Ebene der Außenministerien, die im ständigen Kontakt mit den britischen Brexit-Unterhändlern stehen sollte. „Das wäre ein deutliches Zeichen an die Brüsseler EU-Kratie, dass auch weitere Länder die EU verlassen werden, wenn sich die EU nicht reformiert.

Durch den Informationsaustausch über den Fortschritt des Brexit-Verfahrens mit den Kollegen aus England würden die V4-Länder „wertvolles und bislang einmaliges Know-How bewahren“. Ende des vergangenen Jahres hatte Bystron dies bereits im Rahmen der hochkarätig besetzten Konferenz „Ist die Europäische Union reformierbar?“ im tschechischen Brünn thematisiert. Sein Vorschlag wurde von den tschechischen Medien aufgegriffen und kontrovers diskutiert. Deutsche Mainstreammedien hüllten sich hingegen in Schweigen.

V4-Staaten drittgrößtes Investitionsvolumen deutscher Unternehmen

Auch wenn linkspolitische Medien wie der österreichische Standard die Rolle der Visegrád-Staaten Polen und Ungarn versuchen herunterzuschreiben und diese als „überschätztes EU-Gespenst von Visegrád“ titulieren, die wirtschaftlichen Beziehungen sprechen eine andere Sprache: Die V4-Gruppe stellt einen größeren Markt für Deutschland dar als die Vereinigten Staaten und ist das drittgrößte Investitionsvolumen deutscher Unternehmen, so Dale A. Martin, Vorstandsvorsitzender der Siemens Zrt., laut dem Budapester Business Journal. (SB)


(Dieser Artikel erschien im Original auf journalistenwatch.com)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Auch andere EU-Staaten sollten sich genau überlegen, was die Massenansiedlung von Mohammedanern in Deutschland bedeutet. Zumal mit dem von der EU beschlossenem „Familien“nachzug weitere Millionen dieser Messerschwinger hier einfallen.

    Die kommende islamische Diktatur mitten im Herzen von Europa. Die Nachbarländer werden sich noch nach dem friedlichen Deutschland zurücksehnen. Damals, als es noch ein Deutsches Volk in ganz Deutschland gab. Die ehemals No-Go-Areas, dann Kalifate, werden Tod und Zerstörung über die Nachbarn bringen.

  2. „Sie werden Häuser für uns bauen“, haben die Schutzsuchenden schon vor Jahren gesagt. Woher haben sie das gewußt?

    Schick sehen sie aus, die funkelnagelneuen Einfamilienhäuser für die uns dauerhaft zur Last Fallenden aus den IQarmen Ländern!

    .
    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus

    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “

    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen

  3. Dasselbe gilt für Estland, Lettland, Litauen, Weißrussland, Ukraine, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Serbien, Kroatien, Montenegro, Slowenien, Bosnien, Albanien und mazedonien

  4. Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter wäre evtl. auch mal angeraten…

  5. 1. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 08:42
    „Sie werden Häuser für uns bauen“, haben die Schutzsuchenden schon vor Jahren gesagt. Woher haben sie das gewußt?
    Schick sehen sie aus, die funkelnagelneuen Einfamilienhäuser für die uns dauerhaft zur Last Fallenden aus den IQarmen Ländern!
    .
    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus
    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “
    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen
    ———————————————————————-

    Ich bin wirklich kein neidischer Mensch, aber dieses Haus gönne ich diesen SYRERN nicht!

    Ein Haus, für das sich deutsche Familien ein Leben lang verschulden und das sie abbezahlen müssen, bekommen diese Illegalen mit zweifelhafter Herkunft direkt in den Ar…. geschoben! Ganz abgesehen vom hygienischen Aspekt und wie das Haus nach ein paar Jahren von innen aussieht.

    Da muss doch jedem der Hut hoch gehen!

    Alles frei nach der Bibel: Sie säen nicht und ernten nicht, aber der liebe Gott (in diesem Fall der dumme deutsche Michel) ernährt sie doch!!

  6. Wo kämen wir denn noch hin, wenn souveräne Staaten nicht selbst entscheiden bzw. kontrollieren dürften, wer dort einreist…?!

    Die EU ist nicht Europa. DIe EU ist inzwischen nur noch ein leidenschaftlich geführter Repressionsapparat, der keine Souveränität dulden kann, weil er selbst volkswirtschaftlich nutzlos ist!!!

  7. In Kandel findet heute der Frauenmarsch statt. In der Lokalpresse ist aber nicht der bestialische Mord eines Asylanten an Mia Valentin das Problem, sondern die „Auswirkungen auf die Flüchtlingsarbeit“

    https://www.heidelberg24.de/region/kandel-woerth-nach-mia-zahlreiche-schmaeh-mails-drohungen-eingegangen-9563444.html

    Dafür, dass die patriotische Kräften in der Geschichte der BRD bisher nichts aber auch rein gar nichts erreicht haben, dass es unseren Kinder und Enkeln besser geht, ist der Landesvorstand der AfD um die Bundeswehr Luftpumpe Uwe Junge mit seiner Distanziererei und Spalterei das beste Beispiel.

    So warnt die Landesverband und die örtliche AfD vor einer Teilnahme an der heutigen Frauendemo.

    https://www.afd-ruelzheim.de/2018/01/26/warnung-vor-der-demonstration-in-kandel-am-28-01-2018/

    Wessen Interessen verfolgen Junge und seine AfD-Jünger in RLP? Jedenfalls nicht die Interessen unserer Kinder und Enkel!

  8. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43

    Sie haben wohl Angst, daß selbige ansonsten bei den Frauen nicht so gut ankommen wie z.B. Schröder und Tritt in? Die haben als Models posiert. 🙂

    Sie sind dunkel/schwarz gekleidet; das ist vollkommen der Lage angemessen.

    Aber wie schon Ihr Nick besagt „Fakten“ sind wichtig! Und da kommen diese vier Männer ganz groß raus!

  9. Irgendwann wird auch die RABENMUTTER bezahlen müssen für das, was sie angerichtet hat!!
    Davon bin ich überzeugt!

  10. „…Den V4-Ländern empfahl Bystron die Gründung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe auf der Ebene der Außenministerien, die im ständigen Kontakt mit den britischen Brexit-Unterhändlern stehen sollte. „Das wäre ein deutliches Zeichen an die Brüsseler EU-Kratie, dass auch weitere Länder die EU verlassen werden, wenn sich die EU nicht reformiert.
    Durch den Informationsaustausch über den Fortschritt des Brexit-Verfahrens mit den Kollegen aus England würden die V4-Länder „wertvolles und bislang einmaliges Know-How bewahren“. …“

    Also, das find ich r i c h t i g gut !! Hier werden starke Allianzen aufgebaut mit wachsendem Gegengewicht gegen das Brüssel-Berlin-Monster. Insbesondere ist Großbritannien ein starkes Land mit guten Beziehungen zu den USA. Hier können freie Handels- und weitere Kooperationsverträge realisiert werden, in denen die Nationalstaaten atmen und leben können. Ich schätze mal, das wird bald bei weiteren EU-Ländern Begehrlichkeiten wecken, auch mit von der Partie zu sein.

    Also, da etabliert sich eine starke, vernunft-geleitete Gegenmacht zum luft-abschnürenden Brüssel-Berlin-Moloch. (Nebenbei bemerkt schmieden auch die Mittelmeerländer um Griechenland bereits Allianzen, um ihre Interessen gegen Berlin und Brüssel besser vertreten zu können.)

    Die AfD wirkt nicht nur, sie bekommt auch immer stärkere und tatkräftigere Unterstützung. Der Wind hat sich nicht nur gedreht in die richtige Richtung, er bläst immer stärker.

  11. Visegrád–Staaten wollen keine moslemischen Vergewaltigungs- und Terrorstaaten sein.
    .
    Sie wollen ihre einheimischen Bürger vor diesen moslemisch/negriden Bestien schützen. Sie wollen keine Poller in ihren Städten. Sie wollen das ihre Frauen frei, sicher und selbst gestimmt leben können.
    .
    Im degenerierten Westen ist dieser gewünschte Vergewaltigung-Terror ein Zeichen von kranker Weltoffenheit, Toleranz und Vielfalt. Sie nennen es Bereicherung

  12. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter wäre evtl. auch mal angeraten…
    ++++++++++++++++++++++++
    Da war grad das Merkel

  13. Auch ich wünsche diesen Staaten Standhaftigkeit und somit genug Kraft, sich nicht verkaufen zu lassen, wie man es mit der Ostzone getan hat. Damals haben irgend solche Laffen Geld gebraucht, um ihre Scheisse bei den Russen auszubügeln und ihre Taschen zu füllen. Von was sonst können die Heilsbringer heut ihr Leben in der Schweiz und anderen Ländern als „Sozialistenmillionäre“ leben? Da hätte der Putin noch fester zuschlagen müssen, um diese Oligarchen zu filzen und das unrechtmäßig erschummelte Geld abzunehmen.

  14. jeanette 28. Januar 2018 at 09:03

    So ist es.
    Das sind alles kleine „Paläste der sozialen Gerechtigkeit“; so hatte man doch Lafontaines Villa im Saarland genannt.

    Die SPD ist eine Partei, die immer wieder Neid in Deutschland geschürt hat, und mir scheint dieser Neid ist SPD-Mitgliedern immanent (Wenn ich so meine SPD-Nachbarn betrachte!), deshalb wird ihnen diese Politik auch auf die eigenen Füße fallen.

    Ich kenne mehrere Ehepaare, die den Kinderwunsch zurückstellen, bis sie angemessenen Wohnraum zur Verfügung haben!
    Es ist eine Riesensauerei!!!!!!!!!!

  15. Ich komme immer mehr zu der Überzeugung,
    dass die Länder um Nazi-Deutschland
    in der Flüchtlingsfrage alles richtig
    gemacht haben.

  16. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 08:42
    „Sie werden Häuser für uns bauen“, haben die Schutzsuchenden schon vor Jahren gesagt. Woher haben sie das gewußt?
    Schick sehen sie aus, die funkelnagelneuen Einfamilienhäuser für die uns dauerhaft zur Last Fallenden aus den IQarmen Ländern!
    .
    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus
    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “
    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Das Teil ist unglaublich.

    Zwei syrische Familien ins neugebaute Doppelhaus, während der deutsche Michel brav seine Zinsen abstottert. Scrollen sie mal im haz. Bericht etwas runter, da finden sie dann Hinweise für die Einheimischen:

    – Abwassergebühr steigt
    – Straßenbaugebühr
    – Pfefferspray und Schrillalarm

    Es ist nur noch zum weinen. 87% wollen sich weiter melken und demütigen lassen.

  17. Wenn Dublin IV kommt, also die Zuweisung von Zureisenden nach eigenen Wünschen über sog. Ankerpersonen, dann ist die Visegrad-Gruppe fein raus. Ich gönne es ihnen. Aber für Deutschland wünsche ich, dass Dublin IV verhindert wird. Das halte ich für teuflisch. Merkel öffnete undemokratisch die Grenzen, ließ unkontrolliert und unregistriert kulturfremde Menschen über die Grenze ins Land und löste einen Sog aus. Und nun wird die deutsche Bevölkerung wiederum nicht gefragt, sondern über die Köpfe hinweg weiterhin fremdbestimmt. Monika Hohlmeier und Manfred Weber von der CSU haben diesem Dublin IV Abkommen zugestimmt. Ich glaub, mich tritt ein Pferd.

  18. https://www.nzz.ch/wirtschaft/dieselskandal-affen-muessen-stundenlang-abgase-eines-vw-beetles-einatmen-ld.1351767
    „Dieselskandal: Affen müssen stundenlang Abgase eines VW-Beetles einatmen“
    „… Laut Forscher McDonald wollte man die Experimente anfangs sogar mit Menschen durchführen. Doch nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Dieselabgase als krebserregend eingestuft habe, seien wegen rechtlicher Bedenken die Affen zum Einsatz gekommen. …“

    „… wegen rechtlicher Bedenken …“
    Sowas wie ethisch-humanitäre Bedenken brauchen diese Leute nicht mal mehr vorzugaukeln.

    Ich persönlich gehe davon aus, dass die luftverschmutzende Industrie über Forschungsgelder Einfluss nimmt auf umwelt-medizinische Einrichtungen, damit Bürger keine Handhabe bekommen, gegen die Konzerne vorzugehen.

  19. DAS BACKSTEINHAUS VON BURGWEDEL

    Auch noch ein Backsteinhaus für die Bagage, eine unglaubliche Provokation für die einheimische Bevölkerung! Besonders für die 1 Million Wohnungssuchenden Deutschen und die Rentner, die im Müll nach Flaschen suchen müssen, sowie für die 200.000 (oder mehr) Obdachlosen DEUTSCHEN!

    Während bei den Schulkindern der Putz von den Wänden bröckelt und die Toiletten allerorts kurz vorm Kollaps stehen, werden für die FREMDEN hochmoderne Paläste nach dem neuesten Schrei in Windeseile aus dem Boden gestampft!!

    Jetzt fehlt nur noch die syrische Flagge auf dem Haus!

    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen
    Fundgrube: Marie-Belen 8:42

  20. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 09:06
    Sie haben wohl Angst, daß selbige ansonsten bei den Frauen nicht so gut ankommen wie z.B. Schröder und Tritt in? Die haben als Models posiert. ?
    Sie sind dunkel/schwarz gekleidet; das ist vollkommen der Lage angemessen.
    Aber wie schon Ihr Nick besagt „Fakten“ sind wichtig! Und da kommen diese vier Männer ganz groß raus!

    Mir ist egal, wie diese Herren bei den Frauen ankommen, aber immerhin sollte man als Regierungschef nicht aussehen, als wäre man als Konfirmant in den von Mama ausgesuchten Anzug von der Stange geworfen wurden. Ob man es mag oder nicht, aber zu der Position gehören auch Repräsentationspflichten.
    Und bezgl. Fakten bei diesen 4 Herren: nichts gegen die antimoslemische Haltung, aber ohne den Westen (insbesondere Deutschlands), sprich ohne die jährlichen Milliardentransfers, den Steuersubventionen, den massiven Investitionen westlicher Unternehmen, den Arbeitsplätzen in den Westländern für die eigenen Arbeitslosen, etc. pp., würden diese Länder genau da stehen, wo sie vor der Auflösung des Comecon waren.

  21. Mentiroso 28. Januar 2018 at 09:20

    Ja, die Rewe-Mitarbeiter sind schon „geschlagen“, so ist mir von einem Mitarbeiter letzte Woche vertraulich berichtet worden, daß man nicht möchte, daß die Mitarbeiter sich bei „irgendwelchen“ Demonstrationen in ihrer Freizeit blicken lassen sollen, da sie doch als Mitarbeiter der Firma kenntlich seien.

    So, und jetzt muß ich erst einmal wieder an die frische Luft!

  22. Bei PHOENIX läuft ein Doku, wie Arme Rentner (Deutsche) aus Not nach Bulgarien auswandern.
    Eine Frau hat das ganze Leben gearbeitet und 4 Kinder großgezogen. Jetzt sitzt sie mit Hungerrente da.
    Derweil werden Milliarden Scheinasylanten, Kriminellen MUFLs, Schmarotzern usw. usw. usw. nachgeschmissen. Völlig irre!
    Und was sagt die Mutter der Gläubigen vor Zynismus triefend dazu? „Es wurde doch niemandem was genommen“. Wären die Goldstücke nicht da, den Rentnern ging es nicht besser.

  23. FAZke Wirrköpfe: Geist nationaler Selbstbesessenheit greift in Finnland um sich

    Ich hatte es schon immer vermutet, die Finnen machen zähnekrischend mit, aber jetzt läuft dass Fass über, Spätestens seit dem Zeitpunkt, wo der von Merkel hereingeschleppte Marokkaner und Moslem-Killer problemlos von Deutschland nach Finnland weiterwandern konnte, dort in Turku zwei Frauen bestialisch abschlachtete und acht weitere Personen zu messern versuchte, haben die Finnen die Nase voll von der deutschen Rechtsbrecherin und ihren Pressionen, Moslem-Invasoren auch in Finnland anzusiedeln.

    Aber so etwas tangiert die FAZke Hetzer einfach nicht und sie barmen

    Ähnlich wie in Polen oder Ungarn setzt sich auch in Finnland ein Geist nationaler Selbstbesessenheit durch, den es zwar auch früher schon gegeben hat, der aber kaum öffentlich sichtbar wurde, schon gar nicht für das Ausland. Der Vormarsch der „Wahren Finnen“, also der rechtspopulistischen Partei, bei der Parlamentswahl 2011, spätestens aber deren Spaltung in zwei Gruppen im Sommer 2017 – wobei im Saal Grußgesten deutscher Nationalsozialisten zu sehen waren, die man später der Presse als Abstimmungszeichen bei einer Wahl verkaufen wollte – ließen eine Ideologie ans Tageslicht geraten, die in Finnland seit eh und je verbreitet ist: Finnland gehört den Finnen – und zwar den Finnen allein.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/vor-der-praesidentenwahl-schotten-sich-die-finnen-immer-weiter-ab-auch-kulturell-15418881.html

  24. https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/der-naechste-vw-golf-wird-immer-online-sein-ld.1351504
    „… «Der nächste Golf führt Volkswagen in die Ära voll vernetzter Automobile mit erweiterten autonomen Fahrfunktionen. Er hat mehr Software als je zuvor an Bord. Er ist immer online und wird mit seinem digitalen Cockpit und Assistenzsystemen Benchmark in Sachen Konnektivität und Sicherheit». …“

    „… Er ist immer online …“
    Der Mensch im Würgegriff der Automobil-Konzerne …

    Fährt dann Murksel in ihrer Karosse vorbei, ergeht ein Signal an alle anderen Autos, selbsttätig zur Seite zu fahren. Gleichzeitig startet in den Autos, in denen „der gemeine Pöbel“ sitzt, ein Programm, das den Leuten vorgaukelt, was immer Murksel & Co. vorgegaukelt haben möchten. Darum sollen die Online-Autos auch immer kleinere und weniger Fenster haben – am besten gar keine mehr. Dafür aber große Bildschirme. Der Bildschirm innen am Autodach spielt das Bild eines Himmels ab, so als würde das Auto weiterfahren – ein Rüttelprogramm unterstützt die Illusion zusätzlich.

    Virtuelle Realität à la Matrix lässt grüßen.

  25. @Jeanette
    Gibt lt. div. Schätzungen > 350.000 Obdachlose. Tendenz stark steigend. Sollen in wenigen Jahren 500.000 sein. Hab kürzlich auch eine Zahl von 800.000 gelesen. Was genau stimmt? Weiß es nicht.
    Wobei nicht alle Obdachlosen unter der Brücke schlafen. Als obdachlose gilt, wer keine Wohnung hat. Viele Leute wohnen wohl bei Verwandten, Bekannten, Campingplätzen, Gartenlauben, Wohnwagen o. ä.

  26. Nachdenkender 28. Januar 2018 at 09:17
    Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Sonst nix dazu zu sagen?
    Dann Maul halten!
    Zu den Visegrad-Staaten und deren evtl. eigenständige Entwicklung als Block zwischen EU 2.0/VSE und russische Einflußsphäre habe ich mich hier bei PI schon mehrfach ausführlich geäußert.
    Dieses „Maul halten“… Schöne Grüße an Ihre Eltern und richten Sie bitte aus: die Erziehung ging offensichtlich daneben.

  27. Nachdenkender 28. Januar 2018 at 09:17
    Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Sonst nix dazu zu sagen?
    Dann Maul halten!

    Zu den Visegrad-Staaten und deren evtl. eigenständige Entwicklung als Block zwischen EU 2.0/VSE und russische Einflußsphäre habe ich mich hier bei PI schon mehrfach ausführlich geäußert.
    Dieses „Maul halten“… Schöne Grüße an Ihre Eltern und richten Sie bitte aus: die Erziehung ging offensichtlich daneben.

  28. 1. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 09:17
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:03
    So ist es.

    Ich kenne mehrere Ehepaare, die den Kinderwunsch zurückstellen, bis sie angemessenen Wohnraum zur Verfügung haben!
    Es ist eine Riesensauerei!!!!!!!!!!
    ——————————————

    Nicht nur angemessener Wohnraum fehlt, sondern das Neueste ist nun, dass die Kinder um die GYMNASIUMS-PLÄTZE kämpfen müssen, die knapp werden!!!

    Es werden den Eltern von der Schule ganze Fragekataloge mit Prioritätensetzung zum Ausfüllen vorgelegt, wo sich die Eltern entscheiden müssen, was ihnen an der Schule am wichtigsten ist, die Entfernung des Schulweges oder sonstiges….

    Die GYMNASIEN sind mancherorts AUSGEBUCHT!

    Manche melden sich jetzt schon polizeilich bei Cousine oder Bekannten an, damit die Kinder auf bestimmte Schulen gehen können, oder in andere Schulen nicht gehen müssen!

  29. „Visegrád-Gruppe: „Wir wollen keine Einwanderungsländer werden““

    Die machen´s wie Israel.

  30. „Die machen´s wie Israel.“
    Find´ ich gut.
    Und was macht Deutschland?
    Der Zahlmeister des „“Restes“ der „Welt““ geht kaputt.
    Es ist furchtbar.
    Der „“Rest“ der „Welt““ beginnt zu wehlagen.
    Lasst die Glocken läuten!

  31. 1. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter wäre evtl. auch mal angeraten…
    ——————————-
    Es ging hierbei jetzt nicht direkt um Mode!
    Aber Sie könnten einmal U- oder S-Bahn fahren, dort den Snob spielen und die Leute über Mode aufklären!
    Klein anfangen!

  32. Die Premierminister von Ungarn, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Polen haben sich am Freitag in Budapest getroffen, um Themen wie Migration, gemeinsame Verteidigung und Sicherheit zu diskutieren.
    ———————————————————————————————————————–
    ….Gemeinsame Verteidigung und Sicherheit ………………….
    Das wird notwendig werden; denn wenn die Sozialsysteme der westlichen EU-Länder „abgegrast“ sind wird man sich den EU-Ländern zuwenden, in deren Sozialsystemen noch das Wenige „abzugrasen“ möglich erscheint.

  33. Immer wieder muss man den Schwachsinn von „87% wollen das so“ lesen.
    Mal zum Klarstellen:
    Die AfD hätte 30% plus X wenn…
    -die Lügenpresse nicht ständig gegen die AfD hetzen würde
    -wenn das Lügenfernsehen endlich die Wahrheit senden würde (bsw. Asylkriminalität)
    -wenn die Medien Merkel und Co für die Rechtsbrüche und weitere Fehler „verurteilen“ würden
    -wenn es keine linken Terrortruppen gäbe (vom Staat bezahlt)
    -wenn nicht (ungestraft) Plakate von der AfD zertört würden
    -wenn die Altparteien ehrlich mit der AfD umgehen würden
    -wenn endlich das dämliche Nathsi und Populismus-Geplärre bei jedem Furz aufhören würde
    etc…

  34. „Länder wollen keine Einwanderungsländer werden“, erklärte Orban in Abstimmung mit seinen Amtskollegen und fügte hinzu, dass die Visegrád-Staaten viele europäische Werte teilen“

    Sie teilen viele europäische Werte. Aber nicht die Werte von unseren Schießbudenfiguren: Geld, Macht, Deutschlandhass und Sitzungsgeld-Schnorrerei.
    Orban, Fico, Morawiecki: Das sind noch Politiker, die ihren Amtseid ernst nehmen, und dem Volk dienen, dem das jeweilige Land gehört. Und unsere Birne?
    Kocht Kartoffelsuppe.
    Ach ja. Und lässt noch die Knastinsassen und die forensischen Psychiatrien der ISlamischen Shithole-Staaten einwandern. Und 80-jährige Rentner sammeln Pfandflaschen.

  35. Dann wird die Visegrád-Gruppe kulturell untergehen, hier werden wir wenigsten kulturell bereichert.

    33-Jährige musste ins Krankenhaus, um Verletzungen des Fötus auszuschließen

    (ty) Warum ein Streit gegen 17.15 Uhr zwischen einem 22-jährigem Nigerianer und seiner 33-jährigen Lebensgefährtin gestern in Kinding derart eskalierte, müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben. Zuerst würgte der Mann die Nigerianerin mit beiden Händen um sie anschließend zu Boden zu stoßen. Dabei äußerte er, dass er sie umbringen werde. Die anderen Bewohner der Asylbewerberunterkunft konnten den 22-jährigen von weiteren Angriffen abbringen. Da die schwangere 33-jährige jedoch bei ihrem Sturz auf den Bauch fiel wurde sie ins Krankenhaus nach Eichstätt gebracht, um mögliche Verletzungen des Fötus ausschließen zu können. Dem junge Mann droht jetzt ein Verfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–schwangere-lebensgefaehrtin-gewuergt%5B40929%5D.html

    p-town

  36. Eine ordentliche Portion Viségrad gibt es heute um 15 Uhr in Erfurt im wunderschönen Thüringen

    http://afd-thueringen.de/2018/01/aufruf-zur-demonstration-der-afd-thueringen-am-28-januar-in-erfurt/

    Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde, liebe Mutbürger und Patrioten,

    seien Sie herzlich zu unserer Demonstration am kommenden Sonntag, den 28. Januar auf dem Erfurter Domplatz eingeladen. Unter dem Motto „Unseren Sozialstaat verteidigen“ werden Thomas Röckemann (Vorsitzender AfD Nordrhein-Westfalen), Martin Sichert (Landesvorsitzender AfD Bayern) und natürlich die beiden Thüringer Landessprecher der AfD Björn Höcke und Stefan Möller erwartet. Moderiert wird die Veranstaltung von Jürgen Pohl, dem Initiator des Alternativen Arbeitnehmerverbandes Mitteldeutschland (ALARM!).

    Zusammen wollen wir gegen die fatale Politik der Altparteien, gegen die rot-rot-grüne Landesregierung und vor allem gegen den Moscheeneubau in Erfurt-Marbach durch die Ahmadiyya-Gemeinde demonstrieren, den das zuständige Bauamt kürzlich genehmigt und der amtierende Oberbürgermeister von Erfurt, Andreas Bausewein (SPD) unkritisch verteidigt hat. Wir müssen den Protest dagegen auf die Straße bringen.

    Wird von der dpa-gesteuerten Mainstreampresse allerdings nirgendwo angekündigt. Die berichten voller Verzückung folgendes:

    Baubeginn für Moschee frühestens 2019
    MDR 12.01.2018

    Erfurter Moschee kann gebaut werden
    domradio.de 13.01.2018

    Baugenehmigung für erste Moschee in Thüringen erteilt
    domradio.de 12.01.2018

    Baugenehmigung für Moschee in Erfurt erteilt
    inSüdthüringen.de 12.01.2018

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, macht die Sektflaschen auf…. in Erfurt wird eine Moschee gebaut.

  37. Es gibt keine aktuellen Nachrichten mehr zum Abbruch der Kuffnucken-Demo gestern in Köln!
    Was ist da los?
    Soll das Wahlvolk wieder durch das Verschweigen von Kuffnuckenzoff belogen werden?

  38. Zum Glück haben wir in Europa noch klar denkende Nationen, die nicht unter so einer GröKaZ -Diktatorin leiden müssen wie unsereins.

  39. ha-be
    28. Januar 2018 at 09:49
    Immer wieder muss man den Schwachsinn von „87% wollen das so“ lesen.
    Mal zum Klarstellen:
    Die AfD hätte 30% plus X wenn…
    ++++

    Stimmt!

  40. @werta43 28. Januar 2018 at 09:06

    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus“

    Da wünscht man sich doch eine Farbbeutel-Attacke wie das bei Linksextremen so üblich ist…

  41. 1. leevancleef 28. Januar 2018 at 09:38
    @Jeanette
    Gibt lt. div. Schätzungen > 350.000 Obdachlose. Tendenz stark steigend. Sollen in wenigen Jahren 500.000 sein. Hab kürzlich auch eine Zahl von 800.000 gelesen. Was genau stimmt? Weiß es nicht.
    Wobei nicht alle Obdachlosen unter der Brücke schlafen. Als obdachlose gilt, wer keine Wohnung hat. Viele Leute wohnen wohl bei Verwandten, Bekannten, Campingplätzen, Gartenlauben, Wohnwagen o. ä.
    ———————————–
    Die Zahlen der Schande werden erst gar nicht gezählt, was nicht sein darf wird nicht registriert!

  42. wanderer tip des tages: ich führe seit 2 jahren gerne eine stabile jutetasche mit mir. darin ein kleines glasfläschchen wasser. wem das zu grob erscheint kann ja auch eine dose cola einpacken……

  43. „Pat und Patachon“

    …o.k.,
    das ist billig,
    sehr billig,
    sehr, sehr billig.
    Aber wer hat damit angefangen?

  44. Wichtig ist doch das und was gemacht wird. Was Bystron oder irgendein anderer Deutscher davon halten, interssiert mich eher weniger. Die ständigen Kommentare des Loosers Deutschland interssieren mich dagegen nicht die Bohne. Vollständig abgewirtschaftet, aber Andere in ihrem Tun ständig bewerten. Ätzend!

  45. Moslem Terror ist gewollt!
    .
    Moslemischer Terror und moslemische Terroristen sind in Deutschland gewünscht. Es müssen erst wieder deutsche Brüer von diesen Moslems abgeschlachtet werden damit es einen Aufschrei gibt.
    .
    Deutsche Bürger, sind seitens der Politik,
    .
    zum TÖTEN FREI GEGEBEN!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Innere Sicherheit
    .
    Bundesanwaltschaft stellte Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Islamisten ein

    .
    Im vergangenen Jahr sah die Bundesanwaltschaft bei 564 Personen von einer Verfolgung wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung ab.
    .
    Dabei ging es der Behörde nach um „reine Auslandstaten“, etwa im Dienst der radikalislamistischen Taliban, die „deutsche Staatsschutzinteressen“ nicht beeinträchtigt hätten.
    .
    Viele Flüchtlinge bezichtigen sich selbst Terrororganisationen angehört zu haben, offenbar weil sie sich versprechen, so leichter Asyl zu bekommen.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/innere-sicherheit-bundesanwaltschaft-stellte-hunderte-ermittlungsverfahren-gegen-islamisten-ein-1.3842432
    .
    KEINE INTERNIERUNG!
    .
    KEINE ABSCHIEBUNG!
    .
    NICHTS!

  46. OT
    Pöhse CSU
    Süddeutscher Beobachter ist wütend: CSU hat Edgar-Ludwig Gärtner (u.a. EF-Autor) eingeladen

    Plädoyer für Kernkraftwerke und Glyphosat

    Der Festredner des Neujahrsempfangs der Puchheimer CSU wartet mit gewagten Thesen auf. So hält der Politologe Edgar Ludwig Gärtner das Problem der Radioaktivität für „völlig überbewertet“

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/puchheim-plaedoyer-fuer-kernkraftwerke-und-glyphosat-1.3835917

    Teile der CSU werden anscheinend immer Grünen- und GröKaZ-renitenter bzw. -resistenter. Da hilft auch kein Glyphosat.

  47. Unterstützt heute die Demos in Erfurt und Kandel. Lasst Euch von den Spaltern der AfD und ihren Anhängern hier bei PI nicht davon abhalten. Es geht um unsere Kinder!

  48. GERMANIZER 28. Januar 2018 at 10:06

    Hat noch wer alternativen zu PI weil das gelösche geht mir auf den Sack.
    ———————————————–
    Gehen Sie in den Puff! Da werden Sie geholfen!

  49. Erdogan und ein zweites Armenien-Massaker

    Unter der Bezahlschranke bei der WELT:

    Merkels „Freiheitskämpfer“, die „Freie Syrische Armee“ (FSA), von Merkel gehätschelt, weil die versprachen, den bösen Assad aus dem Wege zu räumen, letzteres eine Lieblingsvorstellung von Merkel und ihrer Entourage beim Staatsfunk und der Kartellpresse, fungieren nun als Erdogan-Islam Killer-Truppen um die Kurden in ihrem Siedlungsgebiet um Afrin zu eliminieren.

    Erdogans Art, Feinde der Türken mit der armenischen Methode auszuschalten.

    Kollateralschaden dazu, daß auch dort ansässige Christen von der inzwischen herangereiften Islamisten-Mörderbande FSA gern gleich mit beseitigt werden. Mithin Leopard-Panzer aus deutscher Produktion liquidieren Christen und im Text unter der noch lesbaren Bezahlschranke lautet dazu

    Die Angst der Christen vor einem Massaker

    „Oh Mohammed, du bist unser Führer für immer“, skandierten die Kämpfer ins Dunkel der Nacht hinaus. So machten sich die Soldaten der sogenannten Freien Syrischen Armee (FSA) Mut für ihren Angriff auf die Kurdenregion Afrin. Rund 5000 dieser Kämpfer sollen mit Unterstützung der türkischen Armee das Gebiet im Nordwesten Syriens erobern. Afrin wird von der syrischen Kurdenmiliz YPG kontrolliert, die von der Türkei als terroristische Organisation eingestuft wird.

    Um die YPG aus der Grenzregion zu vertreiben, hat sich Ankara eine bunte Söldnertruppe aus Resten der FSA und diversen islamistischen Gruppen zusammengestellt. Doch die Bewohner fürchten weit mehr als nur einen Machtwechsel in ihrer Heimat. In Afrin leben neben den Kurden auch Jesiden und Christen – und sie haben besonders gute Gründe, die Eroberung durch islamistische Kämpfer zu fürchten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172920029/Tuerkische-Offensive-in-Syrien-Der-Kampf-der-Kurden-die-Angst-der-Christen.html

  50. zuerst müssen die Parlamente in Brüssel und Strassburg eliminiet werden

    dann erst kann ein Neuaufbau erfolgen

  51. Letztes Jahr konnte ich in Prag beobachten wie ein betrunkener Penner mit Fusstritten aus der Straßenbahn befördert wurde. Er hatte nur laut vor sich hin genörgelt ohne jemand bestimmtes anzusprechen. Draussen setzte es sodann gleich noch was als er wieder einsteigen wollte. Da waren keine Gutmenschen wie bei uns. Ich wollte schon dazwischen gehen aber meine slowakische Freundin hielt mich zurück was auch vermutlich gut war.
    Da läuft vieles etwas anders ab. Moslems würden sich dort nicht so aufführen. Das würde Justitia gleich auf der Strasse klären. Bleibt Standhaft V4!

  52. Recht haben sie, die Visegradler.
    So bleiben ihnen die Taten und Visagen und dreckigen Gesten wie von diesem Fouad Saleh erspart, der in Schweden vor Gericht saß wegen Doppelmord und Beteiligung an einem weiteren Mord.
    https://z.cdn-expressen.se/images/8c/0e/8c0e03f1e49e4d858a195c102f99c1c9/16×9/original.jpg
    Nachdem er lebenslänglich bekam, hoffe ich dass er mal zu ein paar kernigen Wikingern in den Knast kommt:
    https://disq.us/url?url=https%3A%2F%2Fwww.thelocal.se%2F20180123%2Ffive-convicted-over-shooting-and-stabbing-murders-in-stockholm-suburb%3AMHCF6ZI5PM7JHE-O-mbT8lC4a7I&cuid=4846878
    Fünf wegen Erschiessen und Erstechen im Stockholmer Vorort verurteilt
    Fünf Männer wurden wegen Mordes im Vorort Hallonbergen in Stockholm verurteilt, wo Anfang 2017 ein Mann getötet und dann in Folge ein Paar getötet wurde, nachdem einer davon Zeuge des ersten Vorfalls geworden war.
    Der erste Mord ereignete sich im Januar 2017, als ein Mann in einer Garage angeschossen wurde, in der er mit sechs ihm bekannten Personen anwesend war und später, als er versuchte ins Krankenhaus zu entkommen, sein Wagen von der Straße gerammt wurde und er erneut angeschossen wurde. Das Opfer wurde in den Kopf, Körper und Arme geschossen.
    ….
    Das Bezirksgericht Solna urteilte am Dienstag, dass die Männer aus der Garage „so in den Mord verwickelt waren, dass sie dafür verurteilt werden sollten“.
    „Einer war die treibende Kraft einer Verfolgungsjagd, eine anderer hatte Telofonkontakt mit dem Opfer um es aufzuspüren, der dritte steuerte das Auto“ äusserte das Gericht, um die Entscheidung der Verurteilung wegen Mord zu erläutern.
    ….zwei der Männer, Munir Nooraldin und Amir Jabbari Taklar waren während der Tat unter 21 Jahre alt und wurden zu 10 und 12 Jahren Gefängnis verurteilt, anstatt der möglichen 16 Jahre.
    Der dritte Mann, Fouad Saleh, war älter als 21 und wurde neben dem einen Mord durch Erschießen noch wegen dem folgenden Doppelmord eines Paares im selben Vorort verurteilt, worin auch zwei andere Männer verwickelt waren, welche in der Garage anwesend waren wo die Schießerei stattfand,
    …Zusammen mit seinen Komplizen brach Saleh im März in das Haus eines Paares ein. Die Frau, die dort lebte, wurde mit einem Messer erstochen, während ihr Ehemann ebenfalls getötet wurde, der Zeuge des vorangegangenen Erschiessens war, als er mehrere Personen, die er erkannte, vom Schauplatz fliehen sah.
    Ein Mann, Mikael Chamounr, wurde wegen des Messerstechens zu 14 Jahren Haft verurteilt, während ein zweiter, der erst 16 Jahre alt war, zu 3 Jahren Jugendarrest verurteilt wurde. Saleh, der dritte Angeklagte, der ebenfalls wegen der Schießerei verurteilt wurde und gestand, das Paar getötet zu haben, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Drei Männer, die ebenfalls in dem Fall beschuldigt waren, wurden freigelassen, weil die Anklage ihre Beteiligung nicht nachweisen konnte.

  53. crafter 28. Januar 2018 at 09:35

    „Finnland gehört den Finnen – und zwar den Finnen allein.“

    Ja, wem denn sonst? Vielleicht den Schwedinnen und ihren schwarzen Gespielen?
    Das hätten die vielleicht gern.

  54. Ausserdem steht man in diesen Ländern als junger Mensch in der Strassenbahn oder im Bus noch für ältere Menschen auf. Das vermisse ich in D seit vielen Jahren.

  55. Cendrillon 28. Januar 2018 at 10:15

    OT
    Pöhse CSU
    Süddeutscher Beobachter ist wütend: CSU hat Edgar-Ludwig Gärtner (u.a. EF-Autor) eingeladen

    Plädoyer für Kernkraftwerke und Glyphosat

    Das ist ja zum Schiessen! Die CSU hat einen nichtkonformen, nicht-linientreuen Referendar zum Thema Energie- und Umweltpolitik eingeladen und nun muss sich der dafür verantwortliche CSU-Chef dem Verhör der Süddeutschen Gesinngsgestapo bzw. Gedankenpolizei stellen.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/klimawandelskeptiker-die-idee-finde-ich-gar-nicht-so-verrueckt-1.3838265

    Unglaublich…… dumm. Wo sind wir eigentlich?

  56. jeanette 28. Januar 2018 at 09:46
    Aber Sie könnten einmal U- oder S-Bahn fahren, dort den Snob spielen und die Leute über Mode aufklären!
    Klein anfangen!

    Snob? Sie bezeichnen das als Snobismus? Spannend.
    Würde ich oder würden meiner Mitarbeiter bei unseren Kunden derart nachlässig gekleidet auftauchen, gäbe es keine Aufträge. So einfach ist das. Denn einerseits wissen unsere Brötchengeber sehr wohl, neben unserer Reputation auch aus der Disziplin des Äußeren und dem Habitus auf die Wertigkeit unserer Dienstleistung zu schließen, und zwotens ist ein Abweichen von dem gegebenen Dresscode in den Kreisen, in welchen unsere Kunden sich bewegen, schlicht und ergreifend nicht möglich. Abgesehen davon: Mann hat Stil oder er hat ihn nicht.
    Aber typisch: in Deutschland werden die Crétins aufgrund antinationalistischer Schreierei auf die hohen Posten gesetzt und die oben abgebildeten „Verwaltungsfachangestellten“ wurden aufgrund der nationalistischen Attitüde nach oben gespült, wobei ich Orban noch eine Ausnahme zugestehe.

  57. Fakten 28. Januar 2018 at 09:27

    Und bezgl. Fakten bei diesen 4 Herren: nichts gegen die antimoslemische Haltung, aber…
    ——————————–
    Genau DAS ist die (unerträgliche) Haltung der Eurokratie und der dt. Regierung, die aus Ihren Worten spricht. ‚Wir‘ haben denen was geschenkt, also können wir sie kulturell demütigen und erpressen.
    Haben Sie aus dem Artikel gelesen: ‚Die V4-Gruppe stellt einen größeren Markt für Deutschland dar als die Vereinigten Staaten und ist das drittgrößte Investitionsvolumen deutscher Unternehmen‘.
    Die stabile Wirtschaftslage bei uns ist eben nicht zuletzt durch den Investitions- und Nachfrageschub der V4-Länder zurückzufühen. Sie haben den Character einer Invetition nicht verstanden, aber lassen Sie sich durch Fakten nicht verwirren.

  58. OT
    Cendrillon 28. Januar 2018 at 10:15

    Süddeutscher Beobachter deckt eine Ungeheurlichkeit sondergleichen auf. Referendar einer CSU-Veranstaltung hat Webseite mit Link auf pi-news

    Edgar L. Gärtner
    Der Journalist Edgar L. Gärtner darf zu den sogenannten Klimaskeptikern gerechnet werden. In seinem Buch über „Öko-Nihilismus“ wird Klimapolitik als „neue Form des Klassenkampfes von oben“ bezeichnet. Er sitzt im Fachbeirat des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE), das den Klimawandel bestreitet. „Mit zunehmender CO?-Konzentration wachsen Pflanzen besser“, heißt es in einem Grundsatzpapier. Auf Gärtners Homepage finden sich unter den „Link-Empfehlungen“ Politically Incorrect aus dem rechten Spektrum sowie aus der Verschwörungsszene Kopp-Online und Wahrheiten.org, auf der die „BRD-Lüge“, die „9/11-Lüge“ und die „Evolutionslüge“ abgehandelt werden. bip

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/klimawandelskeptiker-die-idee-finde-ich-gar-nicht-so-verrueckt-1.3838265

    Der nicht-linientreu-energiegewendete und nicht alt68er kompatible Vortrag von Edgar L. Gärtner soll demnächst auf youtube veröffentlicht werden.

  59. jeanette 28. Januar 2018 at 09:06

    Die Tage der Bezahlung rücken näher.
    Die bisherigen Staatsschulden werden auf die Gutmenschen übergehen, die die Staatsgrenzen abschafften.
    Die Profiteure der Sozialexperimentes werden zurückzahlen müssen.

  60. Sie werden sich separieren und am Ende steht der Krieg EUDSSR gegen die Allianz dieser Separatisten.

    George Lucas, haben Sie etwa den Plan entwickelt?

  61. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    …Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle
    dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter
    wäre evtl. auch mal angeraten…

    „Fakten“, Sie missachten die Fakten.
    Besser ein schlechtsitzender Anzug als ein
    Kriechen in den Hintern der Diktatur.

  62. Welch tolle Politiker! Als Auswanderungsländer oder 2. Wohnsitz incl. Kapitalabzug ideal. Man sollte schon heute Kapital abziehen oder damit beginnen. Hier wird es wie in den 30-iger Jahren. Wer damals zu spät gehandelt hat (Juden), der hatte schlicht Pech. So wird es wieder kommen.

  63. Nach der Fall des Kommunismus sind Russland und Ost-Europa Europaeische Hoffnungstraeger geworden. West-Europa und vor allem die USA sind den eigenen Untergang geweiht.

    Wir in West-Europa sollen uns den Osten zuwenden. Amerika wird in 10 Jahren oder so sowieso auseinander brechen.

  64. crafter
    28. Januar 2018 at 09:35

    Immer wieder interessant, wie Moralisten mit nacktem Finger oberlehrerhaft auf andere Nationen zeigen, vor allem auf diejenigen, denen im zweiten Weltkrieg durch unsere Großväter und Urgroßväter besonderes Leid zuteil wurde (Finnland mal ausgenommen)

    Denen kann man ruhig mal ihre eigene Nazikeule zurück in deren Fresse schieben und solange nachstochern, bis sie diese heruntergeschluckt haben.

    So etwas zu schreiben oder zu sagen … bei UNSERER Vergangenheit … wissen Sie, wie ich‘s meine?

  65. Marie-Belen,
    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “
    Grossburgwedel! habe noch in Errinnerung! da war
    damals eine IKEA an A7! war nicht weit von uns damals- Celle. schon damals war dieses ganze Gebiet zersiedelt, zubetoniert, ueberbevoelkert… jetzt auch noch mit Shithole Muell vermuellt. wenn ich so was lese, bei mir kommt eine riesige Dankbarheit an lieber Gott hoch, dass er mir die Weisheit gab vor 19 Jahren diese lost Country zu verlassen.
    Aber was zu den V4 Gruppe zu sagen ist- bin mit den einer Meinung. Und werde alles tun dass mein Land- Lettland dieser Gruppe beitritt.Uebrigens, das wollen hier mindestens 80% der Bevoelkerung.
    Gott schutze Viktor Orban!

  66. Raubnomade mit Messer (wahrscheinlich islamisch) fordert Geld

    Der Karawanenplünderer und Kinderschänder Mohammed ist bis auf den heutigen Tag, auch gerade für junge Moslems ein leuchtendes Vorbild. Deshalb erleben wir die Bereicherung durch die Plünderungs- Raub- und Vergewaltigungskultur, dank Angela Merkels Islamflutung nun in allen Regionen Deutschlands.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/homburg/homburg/raeuberische-erpressung-polizei-sucht-zeugen_aid-7115612

  67. Tomaat
    28. Januar 2018 at 10:46
    Nach der Fall des Kommunismus sind Russland und Ost-Europa Europaeische Hoffnungstraeger geworden. West-Europa und vor allem die USA sind den eigenen Untergang geweiht.

    Wir in West-Europa sollen uns den Osten zuwenden. Amerika wird in 10 Jahren oder so sowieso auseinander brechen.
    Genau meine Meinung! Agressor allerdings verschwindet noch frueher.
    Und noch was- patriotiche Deutsche sind hier gerne gesehen. Aber nur patriotische….

  68. Alvin
    28. Januar 2018 at 10:44
    Welch tolle Politiker! Als Auswanderungsländer oder 2. Wohnsitz incl. Kapitalabzug ideal. Man sollte schon heute Kapital abziehen oder damit beginnen. Hier wird es wie in den 30-iger Jahren. Wer damals zu spät gehandelt hat (Juden), der hatte schlicht Pech. So wird es wieder kommen.
    Unausweichlich!

  69. „In der Poltik geschieht nichts durch Zufälle. Wenn etwas geschieht kannst du darauf wetten das es so geplant war.“ (Franklin D. Roosevelt)

    Der Plan der Globalisten ist, durch Massenzuwanderung – insbesondere aus muslimischen
    Staaten – die Geschichte, Kultur und Identität der Nationalstaaten – incl. des Christentums – in Europa zu zerstören in Richtung einer Neuen Ordnung mit einer Mischbevölkerung — kurz, in Richtung der Vereinigten Staaten von Europa.
    Link : https://helmutmueller.wordpress.com/2011/08/19/die-religiosen-ursprunge-des-globalismus/
    Die Umsetzung des Plans begann bereits weit zurückliegend in der Vergangenheit, wurde durch Revolutionen und 2 Weltkriege befördert und ist Mithilfe des exzessiven westlichen Liberalismus nun in der Endphase angelangt.
    Jede politische Richtung, welche die Erhaltung der Geschichte, Kultur und Identität der Nationalstaaten in Europa zum Ziel hat wird dem Plan gegenüber als feindlich eingestuft und auf das Schärfste bekämpft. (Angela Merkel in Davos : „Populismus ist Gift …“/für den Plan)
    Zwecks Umsetzung des Plans wurde an den Schalthebeln der politischen Macht und der Kirchen williges Personal (Marionetten) installiert und die Infrastruktur der Kirchen wird benutzt, um mit einer von den Kanzeln gepredigten falschen Botschaft des Willkommens von Antichristen die Willfährigkeit des Volkes gegenüber den negativen Entwicklungen zu erreichen.
    Was muss geschehen, um den Plan scheitern zu lassen ?
    Die BR ist ein Besatzungskonstrukt zur Realisierung des Plans und wird vom angloamerikanischem Militär geschützt. ( 75.000 Soldaten mit schwerem Kriegsgerät incl. Atomwaffen + Feindstaatenklausel – UN-Charta – Artikel 53/107)
    https://www.youtube.com/watch?v=-PX8Jyp7cRk
    Die Parteien sind Teil dieses Systems —– auch die AfD ist nun mit dem Einzug in den „Bundestag“ Teil des Systems geworden und wird dadurch in ihren politischen Aussagen „entschärft“.
    Link : https://www.youtube.com/watch?v=COReH0KWXqM
    Es bleibt nur eine APO, die mit gewaltlosem Widerstand (Mahatma Gandhi) und den dazu geeigneten Mitteln versucht, die weitere politische Entwicklung aufzuhalten.
    —————————————————————————————————

  70. Die Osteuropäer mussten sich schon mal gegen einen Islamtsunami namens Osmanen verteidigen!

    Die Festung hielt bis heute!

    Sie haben ihre Werte, Traditionen, Religion und die Liebe zur Nation beibehalten!

    Auch jetzt werden sie es schaffen! Sie scheuen keine „unschönen Bilder“!

    Wer ein Land erobern will, muss damit rechnen, dass er auch mit aller Härte bekämpft wird!

    Weiter so! Ich bin so stolz auf diese Länder! Recht haben sie!

  71. Fakten 28. Januar 2018 at 09:39

    Wenn Sie mit ihren Tagen in meine Jahre kommen, und sich dann so viel wie ich mit Politik beschäftigt und darüber nachgedacht haben, dann können sie ihre Eltern, welche sicher noch leben, nach Haltung fragen.
    Gurkenhals!

  72. KaiHawaii65 28. Januar 2018 at 10:31
    Genau DAS ist die (unerträgliche) Haltung der Eurokratie und der dt. Regierung, die aus Ihren Worten spricht. ‚Wir‘ haben denen was geschenkt, also können wir sie kulturell demütigen und erpressen.
    Haben Sie aus dem Artikel gelesen: ‚Die V4-Gruppe stellt einen größeren Markt für Deutschland dar als die Vereinigten Staaten und ist das drittgrößte Investitionsvolumen deutscher Unternehmen‘.
    Die stabile Wirtschaftslage bei uns ist eben nicht zuletzt durch den Investitions- und Nachfrageschub der V4-Länder zurückzufühen. Sie haben den Character einer Invetition nicht verstanden, aber lassen Sie sich durch Fakten nicht verwirren.

    Diese Länder sitzen in einer Zwickmühle. Entweder weiter am Tropf des Westens und sich den Schweinereien der Geldgeber beugen, oder dem Nationalismus folgen und auf Wohlstand verzichten. Man kann ja gerne mit der antimoslemischen Haltung sympathisieren, geht mir nicht anders, nur sollte man die Wirklichkeit nicht ausblenden, denn dann kommt unweigerlich zu falschen Schlüssen.

    Die Visegrád-Staaten sind ein Markt und für Deutschland als Exportnation ist jeder Markt wichtig, keine Frage. Polen ist auf Platz 8 mit etwa der Hälfte des Volumens nach USA oder Frankreich, Tchechien auf Platz 12, Ungarn auf 14 (2016). Und wieviel exportieren diese Staaten an Produkten, die von deutschen oder anderen Westunternehmen in diesen Ländern produziert werden, nach Deutschland, bzw. in die EU-Staaten…?

    Drittgrößtes Investitionsvolumen deutscher Unternehmer. Ach? (Loriot) Und wenn dieses Investitionsvolumen ausbleibt und nach Irland geht? Oder Spanien? Italien? USA? Südamerika? Die deutschen und westeuropäischen Unternehmen ihre Engagements in den dortigen Ländern beenden, weil die Steuersubventionen der EU gestrichen werden und der Lohnvorteil das nicht mehr rausreißt?

    „Sie haben den Character einer Invetition nicht verstanden“
    Sind Sie sich wirklich sicher, daß Sie da nicht etwas verwechseln?

  73. luxemburger
    28. Januar 2018 at 10:27
    Ausserdem steht man in diesen Ländern als junger Mensch in der Strassenbahn oder im Bus noch für ältere Menschen auf. Das vermisse ich in D seit vielen Jahren.
    Aber selbstverstaendlich!! und auch Frauen wird das Tuer geoffnet und eine Frau vor gelassen. Und beim aussteigen aus Bus, Bahn einer Frau wird noch Hand gereicht, auch einer unbekannte. Allerdings dessto juenger und huebscher dessto eher… Und das find ich gut! Und mach genauso!

  74. Fakten
    28. Januar 2018 at 11:01
    wir hier hassen Eure“Investitionen“ die bringen uns nur Armut und Unglueck! weil unsere Resourcen werden genutzt , aber alle Gewinne gehen aus aus unseren Laendern! EU Tropfen werden uns gewaehrt nur um unsere Industrie kaput zu machen. Und das ist schon erfolgreich getan! Und die werden gewaehrt um unsere junge Leute ,den hier das Leben fast unertraeglich gemacht ist- von EU Investoren und einheimischen Verraeter( bezahlten von der gleichen Union) nach Westeuropa zu holen um Eure Altenheime und Schachthauser mit weissen Sklaven zu versorgen!
    es ist noch ein Weg fuer uns- Grenzen fuer EU Produkte dicht! Souveraen werden !endlich!. Gott sei dank maechtige Russland ist unser Nachbar!

  75. 1. Fakten 28. Januar 2018 at 10:30
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:46
    Aber Sie könnten einmal U- oder S-Bahn fahren, dort den Snob spielen und die Leute über Mode aufklären!
    Klein anfangen!
    Snob? Sie bezeichnen das als Snobismus? Spannend.
    Würde ich oder würden meiner Mitarbeiter bei unseren Kunden derart nachlässig gekleidet auftauchen, gäbe es keine Aufträge.
    Abgesehen davon: Mann hat Stil oder er hat ihn nicht.
    ——————————————-

    Man kann immer kritisieren sogar Äußerlichkeiten, die thema-abweichend sind, es kommt nur darauf an wie!

    Wenn Sie von PAT und PATACHON reden, sich über andere lustig machen, die gerade als einzige um unsere Stelle in Europa kämpfen, nur weil der Anzug nicht sitzt, das hat nichts mehr mit Stil haben oder nicht Stil haben zu tun, sondern dann möchte man meinen, Sie haben den Ernst der Lage noch gar nicht erfasst. Diese Herren, die mehr auf dem Kasten haben als die gesamte EUROPÄISCHE UNION, gegen die sie ankämpfen wie die VIER MUSKETIERE, mit Sales-Vertretern Ihres Kleinunternehmens zu vergleichen und sich dann auch noch über sie in belustigender Art zu mokieren, sie auf ihre Kleidung zu reduzieren, das könnte man u.U. von einem Herrn Schulz erwarten, aber sicher niemals von einem Mann des guten Stils! Es ist so stilsicher wie eine Primaballerina auf ihren Fleck im Hemd aufmerksam zu machen!

    Folgendes sagt der Duden zu Snobismus, nicht ich, und hierbei geht es nicht um nachlässige Kleidung:
    Synonyme zu snobistisch
    anmaßend, eingebildet, herablassend, hochmütig, stolz, überheblich, von sich überzeugt; (gehoben) vermessen; (abwertend) arrogant, blasiert, eitel, großspurig, selbstgefällig, selbstherrlich, versnobt, voller Dünkel, von sich eingenommen; (gehoben abwertend) dünkelhaft, hoffärtig; (umgangssprachlich abwertend) aufgeblasen, hochnäsig

  76. Zu DDR – Zeiten war Deutsch ein ganz normales Unterrichtsfach in der seinerzeitigen Tschechoslowakei.
    Es ist also davon auszugehen, dass zu meinem Rentenbeginn noch eine erhebliche Anzahl der Tschechen und Slowaken wenigstens ansatzweise des Verständnisses der deutschen Sprache mächtig sind.
    Das und ein Fernkurs “ Tschechich “ sollten eine Ansiedlung im ehemaligen Böhmen und Mähren erheblich erleichtern.
    Da kann ich mir den Bürgerkrieg aus der Ferne ansehen.

  77. 2. Fakten 28. Januar 2018 at 10:30
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:46
    ——————-
    Alles nach dem Motto:
    ZIEHT UNS DIE KARRE AUS DEM DRECK ABER BITTE IM BOSS-ANZUG!

  78. wernergerman 28. Januar 2018 at 11:20
    Fakten
    28. Januar 2018 at 11:01
    wir hier hassen Eure“Investitionen“ die bringen uns nur Armut und Unglueck! weil unsere Resourcen werden genutzt , aber alle Gewinne gehen aus aus unseren Laendern! …
    es ist noch ein Weg fuer uns- Grenzen fuer EU Produkte dicht! Souveraen werden !endlich!. Gott sei dank maechtige Russland ist unser Nachbar!

    Wenn Sie sich mit dem Finanzamt über den Sinn eines Unternehmens unterhalten, bekommen Sie zur Antwort: der Sinn eines Unternehmens besteht darin, Gewinn zu machen.

    Die Unternehmen sind nicht deshalb in den Osten gegangen, weil sie philantropisch sind, sondern weil sie Gewinn machen wollten. Die Löhne waren niedrig, die EU hat den Aufbau der Infrastruktur aus Steuergeldern finanziert und Steuersubventionen gewährt, bzw. finanziert immer noch Infrastruktur und gewährt immer noch Steuersubventionen aus Steuergeldern. Davon profitieren ja nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Ost-Völker! Das wird immer ganz gerne vergessen bei den Beschwerden im Osten.

    Schaue ich mir den Osten von heute an und vergleiche ihn mit vor 20 oder 30 Jahren, hat sich aber so einiges zum Besseren gewandelt! Dabei hat es Gewinner und Verlierer gegeben, natürlich, aber wo ist das anders? So ist das Leben, und das Leben ist eben kein Ponyhof. Nicht mal im Sozialismus. Das Geld ist immer ausbeuterisch, weil es gierig ist, ob es nun die Konzerne einsetzen oder die SED/KPDSU.

    Rußland ist zwar nicht mächtig, aber sei’s rum: Souveränität im Baltikum und einen mächtigen Nachbarn namens Rußland… Das hat was!

  79. Die EUDSSR teilt sich in drei Gruppen auf:

    Die Willkomens-Besoffenen,

    die inzwischen kapiert haben und nicht mehr Willkommens-Besoffen sind,

    und die Ablehner.

    Die EUDSSR wird an so einem Konflikt krepieren.

  80. Die V4 Länder werden die Gewinnernationen der Zukunft sein. Deutschland, Frankreich, Schweden und alle, die große Massen von Moslems aufgenommen haben, die Verlierer.

  81. jeanette 28. Januar 2018 at 11:40
    2. Fakten 28. Januar 2018 at 10:30
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:46
    ——————-
    Alles nach dem Motto:
    ZIEHT UNS DIE KARRE AUS DEM DRECK ABER BITTE IM BOSS-ANZUG!

    Es wird albern.

  82. Die 4V haben recht, die kommen Ihrer Pflicht zum Schutze von Volk und Staat nach.
    Und das Volk steht hinter ihnen.
    Die Geschichte dieser Völker ist eben ungebrochen.

    Wir dagegen haben unsere Geschichte ausgelöscht, weggeworfen, alles wird auf die NS-Zeit reduziert und alles zu den Greultaten der Nazi’s in Bezug gestellt.
    Wir verachten sogar unsere Großeltern, die für uns gekämpft haben.

    Ein Zivilisations-Volk wie das Deutsche ohne Identität und Gründungsmythos sowie einem Bewusstsein für die eigene Geschichte wird es schwer mit der weiteren Existenz haben! (Ernst Jünger)

  83. Iche 28. Januar 2018 at 10:49
    Immer wieder interessant, wie Moralisten mit nacktem Finger oberlehrerhaft auf andere Nationen zeigen, vor allem auf diejenigen, denen im zweiten Weltkrieg durch unsere Großväter und Urgroßväter besonderes Leid zuteil wurde (Finnland mal ausgenommen)

    Die FAZkes nehmen halt, was in deren Merkel-Linie paßt. Der Autor hat mit Finnland nichts zu tun, Er ist vor einer Generation aus Estland ausgewandert und wohnt in Berlin. Dort wird er als „Komponist“ gefüjhrt, und scheint zusätzlich bei der FAZ als Lohnschreiber sich ein Zubrot zu verdienen.

    Ich hatte beruflich in Oulu/Finnland zu tun und kann bestätigen, daß die Finnen sehr patriotisch sind und ihre Heimat lieben. Es ist bisher ausschließlich den Merkel-Erpressungen zuzuschreiben, daß die Finnen nach etlichen „Bemühungen“ von Merkel überhaupt Moslem-Invasoren aufgenommen haben.

    Das dürfte jetzt vorbei sein, da kann der in den rot-grün linksverdrehten Kreisen in Berlin lebende Autor noch so vom „Kryptofaschismus“ in Finnland jammern. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch Finnland wie GB aus der EU austritt, um nicht vom Säufer aus Luxemburg im Verein mit der Rechtsbrecherin behelligt zu werden.
    Für die „Wahren Finnen“, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, ist der EU Ausstieg beschlossene Sache.

  84. Fakten , Russland ist maechtig! sehe was es in Syrien bewirkt hat!
    “Schaue ich mir den Osten von heute an und vergleiche ihn mit vor 20 oder 30 Jahren, hat sich aber so einiges zum Besseren gewandelt! “
    was hat hier zum besseren gewandelt??! waelder abgehoelzt, Industrie und Landwirtschaft kaput gemacht. Deindustralisierung. Sklavenaehnliches verhalten gegenuber brussel…. Aus meinem Land sind durch EU und Eure- “investoren“ 40% des Bevolkerungs nach Weste vertrieben! Es ist Tragoedie was hier seit 1991 statt gefunden hat! und die Strassen die hier mit EU Gelder verbesert werden. Wissen Sie warum- um die Abrams Tanks die befaren koennen! Richtunf Russland ,uebrigens. Glaub mir, Leute unter Russen haben hier viel besser gelebt als unter Bruessel!

  85. „Jeanette 28. Januar 2018 at 09:03
    1. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 08:42
    „Sie werden Häuser für uns bauen“, haben die Schutzsuchenden schon vor Jahren gesagt. Woher haben sie das gewußt?
    Schick sehen sie aus, die funkelnagelneuen Einfamilienhäuser für die uns dauerhaft zur Last Fallenden aus den IQarmen Ländern!
    .
    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus
    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “
    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen
    ———————————————————————-

    Ich bin wirklich kein neidischer Mensch, aber dieses Haus gönne ich diesen SYRERN nicht!

    Ein Haus, für das sich deutsche Familien ein Leben lang verschulden und das sie abbezahlen müssen, bekommen diese Illegalen mit zweifelhafter Herkunft direkt in den Ar…. geschoben! Ganz abgesehen vom hygienischen Aspekt und wie das Haus nach ein paar Jahren von innen aussieht.

    Da muss doch jedem der Hut hoch gehen!

    Alles frei nach der Bibel: Sie säen nicht und ernten nicht, aber der liebe Gott (in diesem Fall der dumme deutsche Michel) ernährt sie doch!!“

    Hoffentlich stehen die Häuser ganz in der Nähe von Ex-Bundespräsident Wulff („Der Islam gehört zu Deutschland.“), dessen Haus in Burgwedel in demselben Stil gebaut ist, für das er aber einen Kredit aufnehmen und abbezahlen muss/te. Wir erinnern uns.

  86. Fakten 28. Januar 2018 at 11:45

    jeanette 28. Januar 2018 at 11:40
    2. Fakten 28. Januar 2018 at 10:30
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:46
    ——————-
    Alles nach dem Motto:
    ZIEHT UNS DIE KARRE AUS DEM DRECK ABER BITTE IM BOSS-ANZUG!

    Es wird albern.
    —————————-

    SIE haben doch angefangen!
    Dann haben Sie doch wenigsten so viel Anstand damit aufzuhören!

  87. erich-m 28. Januar 2018 at 11:45
    Die 4V haben recht, die kommen Ihrer Pflicht zum Schutze von Volk und Staat nach.
    Und das Volk steht hinter ihnen.
    Die Geschichte dieser Völker ist eben ungebrochen.

    Wir dagegen haben unsere Geschichte ausgelöscht, weggeworfen, alles wird auf die NS-Zeit reduziert und alles zu den Greultaten der Nazi’s in Bezug gestellt.
    Wir verachten sogar unsere Großeltern, die für uns gekämpft haben.
    Ich nicht! ich bin stolz auf meine Vorfaren! wie die an Lettische unabhaengigkeits Kaempfen in 1918/1919 teil genommen haben, und waerend WW2 in Wehrmacht und Lettischen Legion waren und nach den Krieg noch lange in Waelder Kurlands gekaempft haben. Stolze Deutsche eben.

  88. Anzuege sind nicht wichtig! meinetwegen duerfen die V4Staatschefs auch in Jeans gekleidet sein!test test tes~ wichtig ist deren Meinung und Taten!

  89. Vielleicht gibt es nie eine EUdSSR sondern ein zweigeteiltes Europa.
    Visegrad-Staaten mit Erweiterungspotenzial von Österreich und evtl. anderen und der Rest der „Willigen“ mit Merkel und Gleichgesinnten – wenn das Volk diese nicht bald stoppt und in die Wüste schickt.

  90. Made in Germany West 28. Januar 2018 at 12:00
    Hoffentlich stehen die Häuser ganz in der Nähe von Ex-Bundespräsident Wulff („Der Islam gehört zu Deutschland.“), dessen Haus in Burgwedel in demselben Stil gebaut ist, für das er aber einen Kredit aufnehmen und abbezahlen muss/te. Wir erinnern uns.
    Goenne ich es ihm auch!, aber war Wulfscher Lebenswerk nicht in Burgdorf? ist nicht das selbe wie Burgwedel…..

  91. wernergerman 28. Januar 2018 at 12:13

    Made in Germany West 28. Januar 2018 at 12:00
    Hoffentlich stehen die Häuser ganz in der Nähe von Ex-Bundespräsident Wulff („Der Islam gehört zu Deutschland.“), dessen Haus in Burgwedel in demselben Stil gebaut ist,
    ————————

    Der ISLAM gehört zu Wulf und Burgwedel! 🙂

  92. Ich kann das ja nicht recht glauben, dass die 4Musketiere tatsächlich ihrer eigenen Politik folgen. Ich glaube , dass die ebenfalls ein Theaterstück aufführen. Wir müssen das nicht jetzt schon absehen können, welches, aber nur weil wir es nicht sehen können, weil es einfach unmöglich ist, kann es dennoch wahr sein. Die Finanzelite plant ihre Ziele bestimmt sehr lange im voraus und die einzelnen Theaterstücke spielen uns die einzelnen Schritte dahin vor. Jetzt zb wird so getan, als wehrten sich die vier gegen die EU. Dabei geht s boß drum, die vier Länder zu einem eigenen Einheitsstaat zu formen. ZB.

  93. jeanette 28. Januar 2018 at 12:24
    Der ISLAM gehört zu Wulf und Burgwedel!
    Und was sagt die pfiffige Bettina dazu? hat schon eine Arbeitskollegin (Zweitfrau)?

  94. Ich habe gerade genau geguckt, die Herren sind doch gut angezogen, Anzug und Krawatte, was habt ihr denn? Und ich habe wirklich keinschlechter Geschmack. Was mich aufstößt ist vielmehr wie die sich momentan im Fernsehen anziehen, egal ob Shows oder Quiz, was auch immer. Diese gräuliche T -Shirts mit banalem Aufschrift, kaputte gore Jeans, Turnschuhe, das sieht so was von grausam aus, besonders wenn einer mit Anzug neben den steht, zb. Kai Pflaume.Puffpaff ist auch immer gut angezogen, aber die anderen? Das sie sich nicht schämen! Oft beleidigend fürs Auge!

  95. Und Harald Schmidt, topp angezogen, warum geht das nicht mehr wie es früher war? Da waren alle TV Menschen schön.

  96. Fakten ……“Diese Länder sitzen in einer Zwickmühle. Entweder weiter am Tropf des Westens und sich den Schweinereien der Geldgeber beugen, oder dem Nationalismus folgen und auf Wohlstand verzichten. Man kann ja gerne mit der antimoslemischen Haltung sympathisieren, geht mir nicht anders, nur sollte man die Wirklichkeit nicht ausblenden, denn dann kommt unweigerlich zu falschen Schlüssen.“
    ——————————————————————————————————————-
    Viktor Orban : „Wenn wir das Geld von Brüssel nicht bekommen, holen wir uns das Geld bei den Chinesen“

  97. Viktor Orban : „Wenn wir das Geld von Brüssel nicht bekommen, holen wir uns das Geld bei den Chinesen“
    und Exporte werden nach Russland gehen! versteht, Ihr in Westeuropa/USA- Ihr seid obsolet!! Ihr habt nichts mehr solches was auch nicht anderswo zu haben waere! noch mehr- Woanders sind es guenstiger! schon seit Jahren Ich kaufe alles was in meinem Land nicht hergestellt wird in China!
    und Geistig/ moralisch nun ueberhaupt nichts!

  98. „Immer wieder muss man den Schwachsinn von „87% wollen das so“ lesen.“
    *************
    Ich glaube nicht, dass es ein Schwachsinn ist. Ich kenne viele die den AfD Gedanken Nähe stehen, aber ihnen alle mögliche Unfähigkeit vorwerfen: kein Konzept, zu rächtz usw. Und wahrscheinlich haben viele wirklich nur aus momentaner Wut AfD gewählt. Selbst gute Information braucht lange Jahre, um bei den Wählern ein Umdenken zu veranlassen.
    Das Nahzieh Schild kann man nicht so schnell ausradieren.
    Also kein Anlass von ? 15% zu träumen!

  99. @ D Mark 28. Januar 2018 at 09:05
    „Dafür, dass die patriotische Kräften in der Geschichte der BRD bisher nichts aber auch rein gar nichts erreicht haben, dass es unseren Kinder und Enkeln besser geht, ist der Landesvorstand der AfD um die Bundeswehr Luftpumpe Uwe Junge mit seiner Distanziererei und Spalterei das beste Beispiel.“
    Stellen Sie sich nicht die Auswirkungen von Pressebildern vor, wenn AfD und NPD Plakate gemeinsam auf einer Demonstration gezeigt würden? Die AfD ist nicht umsonst nur bei 13%. Dies ist auch eine Folge der gezielten Stigmatisierung. Da kann ich Herrn Junge schon ein bisschen verstehen.

  100. Vier Nationen, die mutig und entschlossen ihre Identität, ihre Kultur, ihre Heimat gegen den sozialistischen Moloch EUdSSR und gegen die Gesinnungsdiktatur der EU verteidigen.
    Es sind die wahren Europäer, die sich tapfer gegen die finanzstarken Neue-Weltordnung-Banditen stellen.
    Die Europazerstörer in Brüssel, Berlin und die gekauften Schergen von Soros&Co. sollten sich besinnen oder sich auf einen blutigen Bürgerkrieg vorbereiten.
    Denn die weitere Entmachtung der Nationalstaaten und weiterer Zustrom unerwünschter Barbaren wird den Kontinent zur Explosion bringen.

  101. Die, die „schon länger im (Stadt)Parlament sitzen…“ werden langsam wach:
    „Auslöser der erneuten Debatte ist die weitere Zunahme von Nichtdeutschen und Doppelstaatlern, deren Anteil an der Wohnbevölkerung laut neuester städtischer Statistik in Altenessen-Süd mittlerweile bei 41,3 Prozent liegt – im Vergleich zum Stadtkern (62,1 Prozent), Ostviertel (51,1%) oder Altendorf (47,2%) ist das sogar noch moderat, was den SPD-Vize jedoch nicht tröstet. „Die Muslimisierung der Stadtteile im Essener Norden ist niemals seriös hinsichtlich zukünftiger Konflikte hinterfragt worden“, sagt Endruschat.

    https://www.waz.de/staedte/essen/essens-spd-vize-warnt-vor-integrationsproblem-in-altenessen-id213237317.html?newsletter=true&utm_source=email&utm_medium=nl&utm_term=tglnl&utm_campaign=ln_nrw-waz.k2016.28.01.2018
    „Essens SPD-Vize warnt vor Integrationsproblem in Altenessen“
    von Frank Stenglein – am 27.01.2018 – 07:00 Uhr

    „Natürlich kann man sich für ein ,Weiter so’ entscheiden, die Debatte um die Moscheen in Altenessen-Nord lässt dies befürchten“, klagt Endruschat. Damit gebe man den Norden aber langfristig auf, anstatt das Miteinander der Kulturen gezielt zu organisieren. Fatal sei auch ein Übermaß an „Transfermittelempfängern, die nur auf etwas warten“, formuliert Endruschat. …“ – s. LINK, mit der ganzen Nachricht der WAZ

  102. „Deutsche sollen“ … bitte selber mal googeln …. Ergebnis z.B. Ergänzung: aussterben“
    Jedenfalls, wenn es nach Google geht. Wenn sie nicht sterben wollen, sollen sie arabisch lernen, sich den „Flüchtlingen“ anpassen oder Deutschland verlassen. Wer sich noch Illusionen darüber gemacht hat, was passiert, wenn nicht endlich eine genügende Anzahl von Bürgern sagt: „Bis hierher und nicht weiter!“, sollte sich den Google-Screenshot genau anschauen.
    Quelle:
    http://vera-lengsfeld.de/2018/01/07/deutsche-sollen-aussterben/

  103. „Man will, dass wir nicht die sein sollen, die wir sind. Man will, dass wir zu denen werden sollen, die wir nicht sein wollen.

    Man will, dass wir uns vermischen mit aus anderen Welten gekommenen Völkern und dass wir uns im Interesse der Problemlosigkeit der Vermischung ändern sollen.““

  104. Viktor Orban : „Wenn wir das Geld von Brüssel nicht bekommen, holen wir uns das Geld bei den Chinesen“

    Womit?

  105. PeSch 28. Januar 2018 at 12:12
    Vielleicht gibt es nie eine EUdSSR sondern ein zweigeteiltes Europa

    Da gehe ich von aus. Nicht umsonst gibt es seit einiger Zeit das Gerede vom Europa der 2 Geschwindigkeiten. Die Osteuropäer werden unter dem Einfluß der Briten und US-Amerikaner einen Puffer zwischen den Vereinigten Staaten von Europa und dem russischen Block bilden.

  106. wernergerman 28. Januar 2018 at 13:01
    …schon seit Jahren Ich kaufe alles was in meinem Land nicht hergestellt wird in China!

    Und China ist besser? Dann warten Sie mal, bis die Chinesen „investieren“… Da werden tausende Chinesen, die in Containern hausen und alles aus ihrem Heimatland mitbringen, die Autobahnen bauen, Firmenarbeiter stellen, etc.

  107. KOPIE eines Kommentars (von oben):
    jeanette 28. Januar 2018 at 09:23

    „DAS BACKSTEINHAUS VON BURGWEDEL

    Auch noch ein Backsteinhaus für die Bagage, eine unglaubliche Provokation für die einheimische Bevölkerung! Besonders für die 1 Million Wohnungssuchenden Deutschen und die Rentner, die im Müll nach Flaschen suchen müssen, sowie für die 200.000 (oder mehr) Obdachlosen DEUTSCHEN!

    Während bei den Schulkindern der Putz von den Wänden bröckelt und die Toiletten allerorts kurz vorm Kollaps stehen, werden für die FREMDEN hochmoderne Paläste nach dem neuesten Schrei in Windeseile aus dem Boden gestampft!!

    Jetzt fehlt nur noch die syrische Flagge auf dem Haus!…“ Ende, ZITAT

    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen

  108. Die GEZ- Zwangs-Gebühren machen derartiges möglich….
    „ARD manipuliert Buh-Rufe gegen Trump“ – in Davos 28. Januar 2018

    Zitat: „Eigentlich lief alles rund in Davos für Trump, brilliante Reden, Interviews. Das passte der ARD offenbar nicht. Ausgerechnet in der Tagesschau wurden vereinzelte Buhrufe im Ton lauter gedreht „damit man sie hört“.
    http://www.mmnews.de/politik/46368-ard-manipuliert-buh-rufe-gegen-trump-in-davos

    “ Doch ausgerechnet diese angeblichen Buhrufe wurden in der deutschen Presse größer herausgestellt. So auch in der Tagesschau. Als das Zuschauern auffiel, musste die Redaktion reagieren und schrieb auf Twitter:

    „Wir haben den Ton am Ende tatsächlich etwas lauter gemacht, damit man die Buhrufe hört. Nur so können wir wiederspiegeln was unsere Korrespondenten berichtet haben. Das Mikrofon im Raum hat vor allem Trump aufgezeichnet und nur wenig von der Atmosphäre im Saal.“

    Die GEZ- Zwangs-Gebühren machen derartiges möglich….

  109. @ Marie-Belen 28. Januar 2018 at 09:30
    Wenn es aber die richtigen Demonstrationen sind, hat Rewe ganz sicher nichts dagegen. Weil sonst die linken Medien kämen und Rewe für seine „Diskriminierung“ anklagen würden.

  110. Fakten 28. Januar 2018 at 14:13
    Und China ist besser? Dann warten Sie mal, bis die Chinesen „investieren“… Da werden tausende Chinesen, die in Containern hausen und alles aus ihrem Heimatland mitbringen, die Autobahnen bauen, Firmenarbeiter stellen, etc.
    nein. nicht besser. Preiswerter. Aber auch Chinesische “Investoren‘ wollen wir hier nicht haben! genau so wenig wie die aus dem EU!‘

  111. Wie arbeitende Deutsche weg gemobbt werden:

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/abschiedsbrief-einer-verzweifelten-muenchner-mutter-stadt-muenchen-6836173.html
    „… Also ich bin an einem Montagmorgen in den Nachbarschaftstreff ………. (von der Landeshauptstadt München gefördert etc.. ) um hier am Frauenfrühstück teilzunehmen. Hier traf ich auf etwa 6-8 Mütter teilweise mit ihren Kindern. Alle Frauen trugen ein Kopftuch und keine von ihnen sprach Deutsch. Außer der sozialpädagogischen Leitung. Diese hat mir dann relativ schnell mitgeteilt, dass ich mir wahrscheinlich schwer tun werde mich hier zu integrieren (O-Ton!!!). Ich möchte dazu vielleicht noch anmerken, dass ich deutsch bin. Ich spreche fließend Deutsch und ich trage kein Kopftuch. …“
    „… Ich sprach sie dann auf den Familienbrunch ……… an (soll glaube ich stattfinden …….., das wäre doch was für uns, vielleicht würde dann auch mein Mann mal andere Väter kennen lernen und wir würden Anschluss als Familie finden. Hier wurde ich dann darauf hingewiesen, dass das Frühstück in getrennten Räumen stattfinden würde. Männer und Frauen getrennt. Das hätte sich nun mal so ergeben. Ich habe das erst für einen ziemlich schlechten Scherz gehalten. Leider war es keiner. …“
    „… Am Spielplatz angekommen finde ich teilweise so erschreckende Situationen vor, die ich meinem Kind kaum zumuten kann. 90 % der Kinder und Eltern dort sprechen kein Deutsch. Ich sitze dort auf der Bank zwischen Leuten, die im besten Falle nur eine Zigarette rauchen. Meistens hat man noch ein Bier in der Hand und einer raucht auch gerne seinen Joint während seine 1,5 Jahre alte Tochter im Sand spielt. Letzten Winter war hier bei etwa 5 Grad ein Mädchen mit Ihrer Mutter und Großmutter (ich tippe auf Sinti oder Roma). Das Mädchen war barfuss, hatte nur ein T-Shirt an und kam mit einem Hammer zum Spielen. Sie haben richtig gelesen. Einem Hammer, und zwar einem großen, echten, Hammer, der so schwer war, dass er sie beim Ausholen immer einen Meter zurückgeworfen hat. Mit dem Hammer hat sie wild auf alles gehauen und kam dann zu meinem ….. und fragte ihn „spielen?“. …“

  112. Fakten 28. Januar 2018 at 14:00
    Da gehe ich von aus. Nicht umsonst gibt es seit einiger Zeit das Gerede vom Europa der 2 Geschwindigkeiten. Die Osteuropäer werden unter dem Einfluß der Briten und US-Amerikaner einen Puffer zwischen den Vereinigten Staaten von Europa und dem russischen Block bilden.
    Ich hoffe nicht dass wir ein Puffer bilden werden! wir werden mit Russen Freundschaft schliessen und gegen Bruesseler Imperium sein! Ich weis wie die Leute hier ticken! die hassen die jetzige einheimische Eliten- Klicque nicht weniger als deutsche Patrioten Deutschlandverraeter in BRD hassen.

  113. NieWieder 28. Januar 2018 at 14:43
    @ Marie-Belen 28. Januar 2018 at 09:30
    Wenn es aber die richtigen Demonstrationen sind, hat Rewe ganz sicher nichts dagegen. Weil sonst die linken Medien kämen und Rewe für seine „Diskriminierung“ anklagen würden.
    ——-
    Rewe gehört übrigens zum selben Unternehmen wie Penny. Penny verunglimpfte deutsche Advents-Tradition mit ihrem „Zipfelmännchen“ (anstelle der sonst üblichen Schoko-Weihnachtsmänner). Dieses Unternehmen kriecht in die Islam-Ärxxe, dass es nur noch stinkt.
    Ich gehe nur noch selten dort zum Einkaufen; es gibt Alternativen. Als ich neulich doch wieder mal drin war, bin ich unverrichteter Dinge wieder gegangen, weil mir die Atmosphäre nicht behagte.

  114. wernergerman 28. Januar 2018 at 15:05
    Ich hoffe nicht dass wir ein Puffer bilden werden! wir werden mit Russen Freundschaft schliessen und gegen Bruesseler Imperium sein! Ich weis wie die Leute hier ticken! die hassen die jetzige einheimische Eliten- Klicque nicht weniger als deutsche Patrioten Deutschlandverraeter in BRD hassen.

    Sie kennen sicher das alte Bismarck-Wort, das Staaten keine Freunde, sondern Interessen haben.
    Der Staat ist zwar die Gesamtheit der Bürger, die Interessen sind aber tatsächlich die des Geldes, bzw. des „Kapitals“.

  115. Fakten 28. Januar 2018 at 15:20
    richtig. Leider. aber wir- Voelker haben Freunde! und das mit dem Kapital wird auch mal aendern.und ziemlich schnell sogar…

  116. Ich lese hier regelmässig und gerne mit, bekommt man doch die Informationen, die man sucht.
    Ausserdem erspart man sich den Anblick der Zonenwachtel zur PrimeTime.
    Ein bisschen Stil sollte aber auch hier gewahrt bleiben, die Anzugsordnung zu kritisieren ist etwas weit hergeholt. Alles, was hier kommentiert werden kann incl. der doch „deftigen“ Ausdrücke, wäre an anderen Stellen nicht möglich. Ich möchte, das es so bleibt. Daher bitte einen Gang zurückschalten.

    Ich hätte es vor langer Zeit nicht für möglich gehalten, das wir Deutschen von einem reinigenden Bürgerkrieg reden. Haben wir doch in der Vergangenheit genug Tote gehabt.
    Aber es scheint unausweichlich, wollen wir unsere drei Todfeinde, EU und Euro, unsere eigene Regierung und die importierten Schmarotzer wieder loswerden um neu anzufangen.
    Ich mache mir große Sorgen … und bete für die Standhaftigkeit der abgebildeten Staatsmänner.

  117. angrree 28. Januar 2018 at 15:04
    dazu kann ich nur sagen: mein Kind zu erziehen ist meine Pflicht . Und mein Recht! ich ueberlasse meine Kinder Staatlichen Einrichtungen wo die staendiger Hirnwaesche unterzogen werden nicht. Und Arbeiten fuers Steuer womit diese Hirnwaesche und alles andere Unsinn finanziert wird werde ich auch nicht! Hochachtungsvoll.

  118. schlesische Eltern und Grosseltern …
    Aber es scheint unausweichlich, wollen wir unsere drei Todfeinde, EU und Euro, unsere eigene Regierung und die importierten Schmarotzer wieder loswerden um neu anzufangen.
    genau das wollen wir auch!
    und Deiner Gebeten kann ich nur anschliessen.

  119. Wenn ich hier lese, was die FAKTEN zusätzlich noch über die „Wiedervereinigung“ loslassen, dann ist mir klar was in diesem Kopf an Fakten vorhanden ist.
    Damit dort Fakten reinkommen, empfehle ich dieser Zwiebel, sich mal das Buch von dem Herman Ploppa zu beschaffen, mit dem Titel: „Die Macher hinter den Kulissen“
    Solche Faktenverbreiter sind auf der Linie der Volksverblöder und Volksverräter, wie wir sie in Berlin haufenweise vorfinden. Die bilden sich ein, weil sie ein paar Mäuse mehr in der Tasche haben, wie die Masse der Masse, stehen sie über ALLEN. Und wehe die ALLE beginnen zu verdeutlichen, daß sie ebensoviel oder noch etwas mehr unter den Haarwurzeln aufweisen können, wie solche Möchtegerns. Diese Art von Alleswissern durfte ich nach der Vereinigung, wo man die DDR verkauft hat, direkt kennenlernen. Und sowas will hier mit Fakten auftreten? Wo sind diese?

  120. Nachdenkender 28. Januar 2018 at 16:16
    Wenn ich hier lese, was die FAKTEN zusätzlich noch über die „Wiedervereinigung“ loslassen…

    Das bezieht sich vermutlich auf mich.
    Wie kommen Sie darauf, daß ich über die „Wiedervereinigung“ schreibe? Das Thema ist immer noch Visegrád, wenn wir auch ins Baltikum abgewichen sind.

  121. Nachdenkender 28. Januar 2018 at 16:16
    Wenn ich hier lese, was die FAKTEN zusätzlich noch über die „Wiedervereinigung“ loslassen, dann ist mir klar was in diesem Kopf an Fakten vorhanden ist.
    Damit dort Fakten reinkommen, empfehle ich dieser Zwiebel, sich mal das Buch von dem Herman Ploppa zu beschaffen, mit dem Titel: „Die Macher hinter den Kulissen“

    Nich nötich. Jibt’s auch als Fidscho.

    https://m.youtube.com/watch?v=7SOrt4kxayo

  122. jeanette 28. Januar 2018 at 09:03
    Da muss doch jedem der Hut hoch gehen!
    Alles frei nach der Bibel: Sie säen nicht und ernten nicht, aber der liebe Gott (in diesem Fall der dumme deutsche Michel) ernährt sie doch!!

    Das ist die Ursünde des Menschen: so sein wollen wie Gott. und damit die eigene Begrenztheit nicht anerkennen zu wollen.
    Die Visegrad Länder stellen dest, dass Deutschland wieder einmal dabei ist, sich masslos zu überschätzen und damit sich und seine Nachbarn in den Abgrund reissen wird. So wird sich Deutschland nach 70 Jahren wieder mal recht unbeliebt machen.

  123. Privatier 28. Januar 2018 at 17:27

    Kenne ich, deshalb habe ich mir dessen Buch zugelegt, welches noch aufschlussreicher ist.

  124. und hier wieder eine gute Nachricht:
    bei der heutigen Landtagswahl in Niederösterreich holten die Rechten ersten Hochrechnungen zufolge ca. 15 %

    http://www.heute.at/politik/news/story/Landtagswahl-Niederoesterreich-FP–verdoppelt-sich-bei-Niederoesterreich-Wahl-45159698
    „FPÖ verdoppelt sich bei NÖ-Wahl fast
    Trotz der Kontroverse um Nazi-Texte bei der Burschenschaft von FP-Kandidat Landbauer konnten die Freiheitlichen ihr Ergebnis von 2013 dramatisch verbessern. …“

  125. Solange es Regierungen in Europa gibt wie die V4, gibt es noch Hoffnung für unseren Kontinent.
    Das sind z.Zt. in der EU die einzigen Staatschefs, die nicht bei Amtsantritt ihren gesunden Menschenverstand im Mülleimer entsorgt haben.
    Bei Merkel und ihren A… kriechern fehlt meines Erachtens der Verstand völlig. Die tragen den Kopf meiner Meinung nach nur, damit sie den ,, BALLEN STROH ,, nicht den ganzen Tag unter dem Arm tragen müssen.

  126. Marie-Belen 28. Januar 2018 at 08:42
    „Sie werden Häuser für uns bauen“, haben die Schutzsuchenden schon vor Jahren gesagt. Woher haben sie das gewußt?
    Schick sehen sie aus, die funkelnagelneuen Einfamilienhäuser für die uns dauerhaft zur Last Fallenden aus den IQarmen Ländern!
    „Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus
    Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. “
    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen
    ———

    massive, nagelneue Einfamilienhäuser für die gewaltsam in unser Land eingedrungenen Vollversorgungs-Erpresser und Holzhütten mit 3,8 qm für die Deutschen Ureinwohner

    https://deutsch.rt.com/inland/64278-leben-in-holzkiste-obdachlosenprojekt-erobert-deutschland/
    „Leben in der Holzkiste – Ein Obdachlosenprojekt erobert Deutschland
    Leben auf 3,8qm klingt nicht gerade verlockend. Doch für Henry aus Berlin ist ein Traum wahr geworden. Nach Jahren auf der Straße bekam er ein kleines Mini-Holzhaus auf Rädern. Es gibt heute bereits 41 in 6 deutschen Städten. Der Kölner Verein „Little Home“ finanziert die Heime über Spenden. …“

  127. Bleibt standhaft, liebe Visegrad-Staaten. Scheißt auf die EU und lasst weiterhin keine Musels und Neger rein. Das Ergebnis seht ihr bei uns…

  128. wernergerman 28. Januar 2018 at 16:07

    ++++++

    Gratuliere!
    Sie haben sich in diesem Strang tapfer geschlagen… ganz meine Worte und Meinung, mir viel Zeit erschpart, da ich mich nur anschliessen kann, ALLEM was Sie schreiben!

    Grüsse aus Ungarn!

    XXXXXX

    Fakten 28. Januar 2018 at 17:24

    +++++

    Sie sind entweder ein Troll oder ein Paradebeispiel des aufgeblasenen Ignoraten, der 00 Ahnung über die „Ost“-EU Staaten hat, sich dennoch denen gegenüber anmasst.
    und nicht zuletzt wegen der Ihresgleichen wendet sich man vom „West“-EU ab…
    solche wie Sie samt Ihrer arroganter Meinung sind für uns tatsaechlich unwichtig und obsolet…. pfff die Hunde bellen, usw.
    Sie lesen vielleicht zuviel MSM Nachrichten…?!

  129. Fakten, 28.01. 14:00

    …den Vereinigten Staaten von Europa

    Wovon träumen Sie nachts? Man kann nur hoffen, dass Deutschland von dieser Apokalypse verschont bleibt. Denn das einzige, an dem das EU-Ausland – hier vor allem die Süd-Länder inkl. F – Interesse haben, ist die deutsche (Pseudo-)Prosperität. Und solche Worthülsen aus den Altparteien und den Mainstream-Medien wie Deutschland profitiert am meisten vom EU und andere ähnliche Statements sind reine Augenwischerei und sollen den deutschen Bürgern Sand in die Augenstreuen. So gut wie nie werden die TARGET2-Salden der Bundesbank thematisiert, die mit Jahresabschluss 2017 das Allzeithoch von fast 907 Milliarden Euro erreicht hat. 907 Milliarden Euro, die die Eurozonen-Länder der Bundesbank schulden. Wie sagte es mal ein Ökonom so treffend: Deutschland finanziert selbst seinen eigenen EU-Export.
    Daher: Vereinigte Staaten von Europa, Europäische Union? Nein danke, alles ersatzlos streichen und stattdessen eine europaweite Zusammenarbeit auf der Grundlage von fairen bi- oder multilateralen Verträgen mit der Prämisse des Subsidiaritätsprinzips anstreben.

  130. Nachtrag zu meinem Post vom 28.01., 23:27
    Noch eine Frage an den Kommentator „Fakten“: Schrieben Sie hier vor einiger Zeit eine ganze Weile unter dem Pseudonym „Eurovison“?

  131. Fakten, 28.01. 15:20

    Sie kennen sicher das alte Bismarck-Wort, dass Staaten keine Freunde, sondern Interessen haben.
    Der Staat ist zwar die Gesamtheit der Bürger, die Interessen sind aber tatsächlich die des Geldes, bzw. des „Kapitals“.

    Wenn Sie schon Bismarck zitieren: Er sagte aber auch, dass „…der ganze Balkan nicht den Knochen eines einzigen pommerschen Musketiers wert ist„. In Ihrer Denke kommt offenbar nicht vor, dass zumindest einige maßgebliche Politiker auch und vor allem das Wohl des ‚anvertrauten‘ Volkes im Blick hatten und nicht Geld und Kapital.

  132. Dystopie, 28.01. 14:20

    Die GEZ- Zwangs-Gebühren machen derartiges möglich….
    „ARD manipuliert Buh-Rufe gegen Trump“ – in Davos 28. Januar 2018

    Warum lassen mich solche, in letzter Zeit sich häufenden Meldungen immer öfter an Eugen Hadamovsky (Reichssendeleiter) denken…?

  133. Danke, Animeasz !
    wir,Osteuropaer, verstehen uns. Ich, wenn auch Deutscher, zaehle mich zu Osteuropaern heute. Und Euch ,Ungaren,liebe ich! Fuer uns,meisten in Lettland, Viktor Orban ist ein President den auch wir uns wuenschen.

  134. porklover 28. Januar 2018 at 21:15
    Deutschland ist deutsch !!!! und soll es auch bleiben !
    Und soll es endlich wieder werden!

  135. Die Regierungschefs der vier Visegrad-Staaten (von links): Mateusz Morawiecki (Polen), Robert Fico (Slowakei), Viktor Orban (Ungarn) und Andrej Babis (Tschechien).

    Auf dem Bild oben sehen wir die wahren Vertreter Europas.

  136. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter wäre evtl. auch mal angeraten…

    ——-
    Nu,mei bester, der Richter der Killer-Merkel endlich in den Knast schickt, könnte von mir auch einen Trainings-
    Anzug haben!

  137. „Leben in der Holzkiste – Ein Obdachlosenprojekt erobert Deutschland
    Leben auf 3,8qm klingt nicht gerade verlockend. Doch für Henry aus Berlin ist ein Traum wahr geworden. Nach Jahren auf der Straße bekam er ein kleines Mini-Holzhaus auf Rädern. Es gibt heute bereits 41 in 6 deutschen Städten. Der Kölner Verein „Little Home“ finanziert die Heime über Spenden. …“

    ——–
    Ein Obdachlosenprojekt erobert Deutschland, 41 Häuschen – da wird gejubelt, wenn aber Millionen Merkill-Gäste in Deutschland einfallen kümmert sich die Justiz um dich, falls du dies als Eroberung bezeichnest !

  138. Selberdenker 29. Januar 2018 at 00:41
    … Auf dem Bild oben sehen wir die wahren Vertreter Europas.

    Und Polen vorneweg als der wahre Vertreter Europas! Die jeden chauvinistischen Nationalismus zurückweisenden Polen haben sich in bekannter Weise Jahr für Jahr mit Händen und Füßen geweigert, die aufdringlichen Milliarden der anderen Europäer anzunehmen, Unternehmenssteuersenkungen und nicht eigenfinanziertem Infrastrukturausbau nur unter größtem Widerwillen zugestimmt, trotz böswilliger Gerüchte als einer der beiden heftigsten Blockierer zu gelten, wenn es keinen Vorteil für Polen hatte, zusammen mit GB jedem Vorhaben der EU freudig zugestimmt, nicht den Fehler der 1. Hälfte des 20 Jahrhunderts wiederholt und sind niemals nicht in den letzten Jahren den Einflüsterungen aus GB und USA erlegen!

    Muahahahahhahahahahaha!

    Einfach noch nur surreal!

  139. HKS 28. Januar 2018 at 23:57
    In Ihrer Denke kommt offenbar nicht vor, dass zumindest einige maßgebliche Politiker auch und vor allem das Wohl des ‚anvertrauten‘ Volkes im Blick hatten und nicht Geld und Kapital.

    Darum geht es in meinen Ausführungen zwar nicht, aber das dürften tatsächlich die Wenigsten sein. Orban nehme ich es noch ab, der Rest der Truppe schwimmt nur auf der regionalen Erfolgswelle. Ist mir aber auch gleich. Es geht nicht darum, was Politiker wollen, sondern was die Leute wollen, welche das Sagen haben. Und die 4 da oben haben nicht das Sagen, sondern sind bestenfalls Werkzeuge.

    Schrieben Sie hier vor einiger Zeit eine ganze Weile unter dem Pseudonym „Eurovison“?

    Nein.

    Wovon träumen Sie nachts? Man kann nur hoffen, dass Deutschland von dieser Apokalypse verschont bleibt.

    Das liest sich, als wären Sie der Meinung, mir gefiele das… Habe ich das irgendwo Kund getan? Wäre mir neu. Eine EU 2.0/VSE wäre nur mit weiteren massiven Einschränkungen der individuellen Freiheitsrechte machbar. Nicht mein Ding.

    Ich beschreibe ein Szenario, um den Sinn hinter der Entwicklung zu entdecken und sich auf die Folgen der Entwicklung evtl. vorzubereiten! Für mich und meine Mitarbeiter wird sich z.B. die Frage stellen, mit den wichtigsten Kunden in die Staaten zu gehen. Darauf kann man mit Alternativszenarien antworten, Fehler im Gedankengang aufzeigen, etc., oder man kann das Fenster öffnen, seinen Frust in die Welt brüllen, und sich von seinen Nachbarn anerkennend auf die Schultern klopfen lassen. Klar, machen ja so einige, auch hier wird gerne auf die Schultern desjenigen geklopft, der das eigene Weltbild bestätigt. Nur was nützt diese mangelnde Objektivität? Kommt man damit weiter? Nein, kommt man nicht, sondern sitzt weiter in der Malaise und flucht auf alles und jeden, und kriegt einen Anfall nach dem anderen, weil …

    Ein Unternehmer heißt Unternehmer, weil er was unternimmt. Empörung und Schulterklopfen tauchen in der Bilanz nicht auf.

  140. Was mir wieder und wieder aufgefallen ist, daß die osteuropäischen Länder über die Jahre mehr und mehr wie Deutschland oder wenigstens wie Westeuropa aussahen. Selbst in den Supermärkten fühlt man sich wie in deutschen Supermärkten.
    gut beobachtet! es sieht tatsaechlich immer mehr so aus! Und gerade das ist nicht gut! In den Supermarkten sind auch die gleichen Produkte wie in Deutschen Supermaerkten-aus dem Westen! Unsere haben keine Chance! wegen unfairen Wettbewerbs. Genau deswegen meiden immer und immer mehr unsere Leute diese Supermaerkte! wir brauchen die hier nicht!
    wir sind in der Lage unseren Nahrung selber zu produzieren! wenn nur Imperium des evils – EU das uns nur lassen wurde….
    Und noch was- bischen emotionales- Ich persenlich will nicht in meinem Land wie in Westeuropa fuehlen!!!!

  141. Fakten, glaub mir! ich lebe hier schon 18 lange Jahre. Ich kenne das Land, die Leute. Ich weis was die denken und fuehlen. Und das was die denken ist nichts positives ueber EU und “den Westen“! es wird hier ein grossen Umbruch kommen . Und bald!

  142. Fakten 29. Januar 2018 at 09:16

    ++++++

    ja, Sie haben tatsachlich keine Ahnung…
    und egal was Sie denken, wichtig ist wie WIR es erleben.
    „Was mir wieder und wieder aufgefallen ist, daß die osteuropäischen Länder über die Jahre mehr und mehr wie Deutschland oder wenigstens wie Westeuropa aussahen. Selbst in den Supermärkten fühlt man sich wie in deutschen Supermärkten. Und jetzt ein ironisches „Na sowas aber auch…“

    JAAAA und GENAU DAS freut uns ÜBERHAUPT NICHT!!!!

    wir wollen nämlich keine deutschen Supermärkte und deren Müll und ich rede über Lebensmittel vor allem.

    wir möchten unsere EIGENEN in unseren eigenen Produktionsstätten durch unsere eigene Mitbürger produzierten Waren in unseren eigenen Verkaufsketten erwerben, wo die Gewinne BEI UNS bleiben. PUNKT.

    und wenn die Deutschen exportieren möchten müssen sie ZOLL bezahlen, damit sie uns nicht unterbieten und kaputt machen.

    und nicht weil es einen „Wettbewerb“ stattfindet, sondern gerade weil KEIN Wettbewerb stattgefunden hat, KONNTE erst gar nicht stattfinden, da es keine Chance dafür gegeben hat!!!!

    und wir möchten nicht lediglich unsere Arbeitskraft für die Deutschen Werkbänke verkaufen müssen,

    WEIL

    nach der Wende und nach dem achso „erfolgreichen” EU Beitritt unsere GESAMTE Volkswirtschaft plattgewalzt, aus- und aufgekauft und ausgeraubt wurde und dadurch die Bevölkerung arbeitslos wurde 242 MILLIARDEN Dollar hat man aus dem Land. ein „armes“ Land ??????, nach Steueroasen Übersee geschaufelt.

    und das in einem Land, das sich beinahe selbst versorgen konnte mit einem hohen Niveau an Bildung und Gesundheitswesen und Sozialwesen.
    denkt nur an die ehem. DDR… bis heute hat sie sich vom „Überfall“ durch den Westen nicht erholen können, trotz Subventionsmilliarden…

    DAS haben wir von dem Westen bekommen!

    und immer mehr Leute wagen es offen auszusprechen:
    der Westen hat den Osten schlicht kolonisiert!!!!! und BELOGEN, die haben nämlich was anderes versprochen.

    PFUI brüssel

    Wenige wissen, dass das jetzige „Chinesische“ wirtschaftliche Erfolgsrezept unter der Parteiführung auf dem Ungarischen Wirtschaftsmodell der 70‘-er 80‘-er Jahre beruht, das sie kopiert haben, welches im Kadar-Regime Ungarn zum „lustigsten“ und erfolgreichsten Baracke im RGW gemacht hat, die alle bewundert und beneidet haben.

    BIS

    zu einer bewusst gezielten Verschuldung, im Jahr 1981, gekennzeichnet durch den damaligen kommunistischen Bankoberhaupt Fekete (=Schwarz) János und die IMF, aus der Ungarn NICHTS profitiert hat, von den 10 Milliarden USDollar sind lediglich 1 Milliarde eingeflossen, den Rest hat man gleich für die Tilgung „beibehalten“…..

    und durch die Zinseszinsen hatte Ungarn bereits im Jahr der Wende, 1989, 22 Milliarden Dollar Schulden „angehäuft“, und dabei eine Riesenverschuldung seitens der SU mitgetragen (sie konnten nicht zahlen)

    CAPISCH jetzt????

    und Soros hat großzügig angeboten für die Flaggschiffe der erfolgreichen Ung. Wirtschaft die Schulden zu übernehmen… dann hätten wir wenigsten etwas dafür bekommen, falls er überhaupt jemals bezahlt hätte.

    Dafür wurde alles an Ausländischen Firmen und Gaukler vergeudet, die Sozial/Rentenkasse geleert… bereits das DRITTE mal im 20. Jh.
    Die Schulden der SU wurden an einen anderen „Ung“ Kommunisten, dem ehem. Wirtschaftsminister Kapolyi „diskontiert“…..

    ABER

    WIR LEBEN IMMER NOCH !!!!!

    über WAS FÜR EINEN FAIREN WETTBEWERB faseln Sie hier ????
    über das Wettrennen eines Athleten und einen Krüppel????

    nach der Entsorgung von potentiellen Konkurrenten wurde der „Osten“ zur Einlieferanten Kolonialwirtschaft und Werkbank sowie Absatzmarkt für westliche Produkte mithilfe der sog. EU Strukturfonds „ausgebaut“. Und wir sollen us dafür noch dankbar zeigen???? aus jedem 1 EUR Strukturfond wandern derzeit immer wieder noch 0.80 Cents in die „Geberländer“ zurück und bereichern DEREN Wirtschafte.
    ABER
    haben Sie den Artikel voll gelesen? OV hat bereits ein neues eigenes Finanzierungsmodell für die Ost-EU Staaten vorgeschlagen, die Ungaren DENKEN nämlich weiter in die Zukunft !

    und wenn man uns nur einen Moment locker und „unbeaufsichtigt“ lässt, verwirklichen wir UNSER Modell, das UNS passt und wovon WIR profitieren !!!!!
    und Ihr werdet nur schauen
    LOL

  143. und das alle schlechteste was in diesen jahren passiert ist- das ist diese immense Armut was uns hier gebracht ist um unsere Laender zu entvolkern! Letten emigrieren- Irland, England,Norwegen , Island auch Germoney… ueberall! Nicht weil sie diese westeuropaeische Laender lieben oder schaetzen,nein- das gegenteil!weil die hier nich ueberleben koennen! Mein Land wird leer! es geht weg unsere Zukunft! Dank scheiss EU! gut ausgebildete weisse Leute werden da in EU als weisse Sklaven eingesetzt meistens in shlecht bezahlten Jobs, weit unter deren qualifikation….

  144. wernergerman 29. Januar 2018 at 10:57

    +++++

    nasowas, erstaunich, dass wir das gleiche geschrieben haben….
    und wir haben uns gar nicht verabredet !!!!

  145. Animeasz , baut Ihr noch Ikarus Busse?
    War in meinem Leben erster Fernbuss. Der runder roter mit weissem Dach.

  146. wir einfach befinden uns in aehnlichen Situationen. Und sind keine Idioten- wir verstehen was los ist!
    Ich spreche 4 Sprachen Magyar ist nicht dabei, wenn auch klingt gut fuer meine Ohren. Alle Finno-Ugrische Sprachen klingen gut. Wir haben unsere Nachbaren- Esten- genetich den Letten das am meisten verwandtes Volk, allerdings mit komplett andere Sprache. Aber wie gesgt- klingt gut fuer meine Ohren….

  147. wernergerman 29. Januar 2018 at 11:32
    +++++

    pssst, noch Geheimnis … JA ! …. die kommen wieder und werden schöner denn je.
    und die werden Rot, wie WIR es lieben.

    und so können wir den alten abgewrackten blauen benz-müll von Stadtbussen, die uns teuer abgeschoben wurden und derzeit unsere Strassen verunstalten, endlich loswerden!

  148. wernergerman 29. Januar 2018 at 11:38
    +++++

    ich spreche Ung, Deutsch und Englisch und ein bisschen noch Russisch

    Ungarish ist KEINE Finno-Ugrisch Sprache, sowas gibt es naemlich nicht ! LOL

    immerhin schaetzen wir unsere lieben Finnen, und sympathisieren mit denen, trotz des Faktes, dass wir KEINE Verwandten sind !
    und die Balti-Staaten geniessen ebenfalls unsere Bewunderung und Zuneigung samt Polen!

  149. So?! Ich habe gedacht das die Sprachen verwandt sind. wenn auch Voelker nicht.Ich weis das Ungarn kommen ursprunglich aus den Steppen Asiens. Richtig? Und Finnen,Esten, Liven und alle andere kleine Waldvoelker Russlands aus dem Ural.
    Ich spreche Russisch auch! leider mit schwehrem Akzent. Aber trotzt dem Russen freuen sich wenn ich in deren Sprache mit den unterhalte. Einfach um nicht zu vergessen. Und noch was- Die haben riesiges Material auf dem Internet! Eine Schatzkiste! und die Schluessel dazu ist die Russische Sprache.
    Ungarn werden hier bei uns sehr gut angesehen.

  150. wernergerman 29. Januar 2018 at 11:28

    und das alle schlechteste was in diesen jahren passiert ist- das ist diese immense Armut was uns hier gebracht ist um unsere Laender zu entvolkern!

    +++++

    auch von uns sind leider viele jungen talentierten Leute abgewandert….
    ein BRAIN DRAIN des Westens !!!
    aber viele schielen bereits heimwärts… da unsere Regierung erkannt hat, jemandem müssen sie sowieso Soziales zahlen, dann LIEBER DEN EIGENEN! und haben großzügige Rücksiedlungsprogramme verkündet und erwarten diejenigen, die ihre „Wanderjahre“ hinter sich haben und Erfahrungen und ein bisschen schwer Erspartes mitbringen, samt Familie.
    Die ersten Schwalben kehren bereits zurück, dabei viele Rentner, der Immobilienmarkt steigt wieder.
    HOFFNUNG in Sicht!

  151. wernergerman 29. Januar 2018 at 11:58

    ++++++

    Nein, die Ungaren sind was ganz anderes, als uralische Steppenhirten.
    das ist aber eine lange Geschichte… einmal wenn es zum Thema passt verlinke ich wieder einige Studien darüber.
    Kurz zusammengefasst: das Wort „UNGARE” gibt es nur seitdem sich das Völkerbündnis unter diesem Namen zum Karpaten-Becken zurückkehrte und sich den bereits hierlebenden angeschlossen hat… Ja. Diese Völker sind nämlich von ihrer Herkunft EUROPAEISCHE weiße Ureinwohner, vor den Römischen Zeiten!!, die nannten sich u.a. Awaren, Sabirer, Etrusker usw. die in einem regen Austausch mit anderen verwandten Völkern in Eurasia (einst der Lebensraum weißer Völker) bewusst und zielgerichtet hin- und hergependelt haben.

    Das ist ein Riesengeheimnis der Europaischen Geschichte, das uns verweigert und verschwiegen wird! Wir Ungaren sind in der Lage das zu lüften. Und wir sind bewusst, einigen missfällt es. Solchen, die die Europäer quer durch den Gemüsegarten Teilen und Beherrschen wollen!

    der EWIGE ROM, das IMPERIUM per se. = Brüssel

    Und wir wissen auch, dass sich die Russen viel wertvolles Wissen angesammelt haben. Ein sehr intelligentes Volk! Wir schätzen sie hoch und weiß du, dass Putin sehr gern nach Ungarn kommt? und hier ohne großen Sicherheitsaufwand aber mit viel Respekt empfangen wird.

    Wir respektieren ALLE Kulturen und Nationen: ihre Vielfalt ist eine echte Bereicherung für die Menschheit : allerdings nur in IHREN EIGENEN HEIMATEN !!!!

  152. hier noch kein HOFFNUNG in Sicht..jeden tag ungefaer 100 Leute verlassen das Land. In einem Jahr -eine Kleinstadt ist verschwunden.
    Viele wollen aus dem Westen zurueck,aber es ist unmoeglich hier zivilisiert zu leben. Habe eine Lettische Familie aus Daenemark im Sommer getroffen, 15 Jahre weg gewesen- wollen zurueck, da in Daenemark wo die 4 Jahrige zwillinge in Kindergarten gehen- in Gruppe- von 25 Kinder nur 4 weiss sind… aber hier ist auch alles teuer geworden, Die haben mittlerweile angelernt wie die Daenen zu leben- dadurch nichts erspart. Und die Frau hat gesagt- Ich bin nicht mehr in der Lage in Armut zu leben. Ich habe gesagt- dann in Deinem Fall Lettland wird ein unerrreichbares Traum bleiben .
    Wir sind hier arm. Und man muss lernen in Armut zu leben .Und dabei stolz zu bleiben!
    Unser jetzigen Regierung ist EU Marionetten. Willenlos,Kapitulanten. werden gehasst von das Volk. Neger und andere Invasoren haben wir nicht nur weil wir so arm sind! Die Quotenneger die uns aus Bruessel aufgedrungen sind ,in paar Wochen sind abgehauen in Richtung Germoney! Und das sit das beste daran! Und noch was- ein Lette ist ziemlich fremdenfeindlich und Rassist so wie so! Find ich gut. es mussen Jahre vergehen bis mann hier in einheimische Gesellschaft aufgenommen wird. Aber dann ist mann einer von den. Ohne wenn und aber! dann spielt deine Herkunft keine Role mehr. Wenn du sprichst , denkst, glaubst aussiehst wie wir- Du bist unserer! ich habe hier einen Vietnamesen getroffen der wer weis wie lange her und wie gekommen ist.Total assimiliert- spricht akzentfrei,lebt wie ein Lette und Letten sagen- Unsere Vietkong.Ohne Vorbehalte und freundlich.

  153. Animeasz 29. Januar 2018 at 11:01

    Sauber gekontert. Was für FAKTEN werden denn nun dagegen kommen?
    Aber FAKTEN gibt es nur zu diesem Thema, bei anderen FAKTEN zum deutschen Land, gibt es keine FAKTEN. Ist schon etwas komisch. Viele Kommentatoren schreiben zu fast allen Artikeln ihre „Fakten“, aber FAKTEN ist nur hier zu finden.

  154. wernergerman 29. Januar 2018 at 12:48

    +++++

    ganz meine Worte!
    und weiß du, eines Tages werden es die Westener verstehen müssen, was das bedeutet: arm aber stolz zu leben…wie einst.
    die leben aber derzeit in Überschuss und Dekadenz, furchtbar, wie sie ihre Seele dem Mammon verkauft haben.
    Materielles ist sehr wichtig, aber NICHT ALLES !!!!

    ich sehe, wir „Ost“ Europäer denken sehr ähnlich
    mein Haus ist meine Festung !
    Gäste gehören willkommen, Besatzer bekämpft!

    eine ähnliche Kulturerbe, ohne Zweifel, gut so!!!

  155. ich auch schaetze Putin. aber die haben noch einem- dem ich eine grosse Zukunft vorhersage-Nikolaj Starikov – Chef der Partei velikoje otechestvo.auf Youtube sind seine Interviews.
    wustest Du, dass die Balten vor 30 000 aus Nord Indien ausgewandert sind ?das waren deren hoeheren Kasten- weiss. noch heute manche Letten haben Familienname- Bramanis( Brahma mann)Und unsere Sprache ist mit Sanskrit verwandt.

  156. mein Haus ist meine Festung !
    Gäste gehören willkommen, Besatzer bekämpft!
    zweifels ohne! es kann gar nicht anders sein! es ist uns im Blut!!! wir werden sterben aber diesen Uberzeugung ist aus uns nicht raus zu kriegen! da koennen die mit Hirwaesche sich bemuehen wie lange die wollen- Erfolgloss!
    dies ist mein Land. Und ich lasse hier rein nur den den ich!! brauche! und will!
    Invasoren haben kein Recht in mein Land zu kommen! Das ist MEIN! diese merkelschulzjunkere sprechen ueber “Solidaritaet“ dann will ich mal fragen wenn werden wir Solidaritaet mit unserem Haltung mal erfaren !!!??? waere nicht an der Zeit mal dem aus denWesten mit uns zu solidarisieren?!

  157. Nachdenkender 29. Januar 2018 at 12:50

    +++++++

    glaube mir, wir lieben die Deutschen, die sind bei uns immer willkommen, weil wir sie für das intelligenste Volk in Europa halten. Aber die sind derzeit noch nicht in der Lage als integrierende Führungskraft zu DIENEN.
    die bringen es irgendwie nicht fertig ANDERE auf Augenhöhe zu begegnen, schade. Sie müssen immer nur in das andere Extreme auspendeln ..??? warum neigen sie dazu???
    wenn sie es aber eines Tages gelernt haben und auch verstanden haben, was sie als das wirtschaftsstaerkste Land für eine Verantwortung für ganz Europa tragen, na dann, werden wir hier in der Völkerfamilie der weissen Europaer noch Wunder erleben…!
    und wir hoffen ganz feste daran

    bis dahin müssen wir Ost-Europaer, wie der Stachel im Fleisch und deren schlechte Gewissen, sie immer wieder daran erinnern!

  158. wernergerman 29. Januar 2018 at 13:01
    …… Und unsere Sprache ist mit Sanskrit verwandt.

    ++++++

    ja, wir wissen es! Sanskrit ist mit dem Sumerischen verwandt, der Sprache des Volkes, die einst die weiße Hochkultur in GANZ Eurasien bis hin zum Pazifik hervorgebracht hat.
    Unsere Sprache ist noch älter, eng mit dem original-Sumerischen verwandt, das haben Deutsche Sprachwissenschaftler bewiesen, ohne es zu wissen!

    Hier gibt es noch sehr vieles zu klaren und letztenendlich werden wir verstehen müssen, dass es KEINE allzu große Unterschiede unter unseren Völkern gibt und dass wir keinen Grund haben einander zu bekämpfen…

  159. Hier gibt es noch sehr vieles zu klaren und letztenendlich werden wir verstehen müssen, dass es KEINE allzu große Unterschiede unter unseren Völkern gibt und dass wir keinen Grund haben einander zu bekämpfen…

    wir tun es nicht! so lange bis wir in Ruhe gelassen werden!

  160. wernergerman 29. Januar 2018 at 13:17

    +++++++

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ungarndeutsche
    auch wenn die Wiki in vielerlei hinsicht falsche Information über die Ungarische Geschichte verbreitet… immerhin haben wir viele patriotische und ausgezeichnete Ungarndeutsche, als hochgeschaetzte Mitbürger unter uns.
    Vor einigen Tagen hatten wir an deren schaendliche Vertreibung nach 1945 durch die sch…ss Kommunisten gedacht, wofür sich die nationalkonservative Regierung mehrmals im Namen der gesamten Ung. Volkes entschuldigte.
    Ich habe viele lieben Freunde unter ihnen!

  161. wernergerman 29. Januar 2018 at 13:28

    Hier gibt es noch sehr vieles zu klaren und letztenendlich werden wir verstehen müssen, dass es KEINE allzu große Unterschiede unter unseren Völkern gibt und dass wir keinen Grund haben einander zu bekämpfen…

    wir tun es nicht! so lange bis wir in Ruhe gelassen werden!

    +++++

    genau…
    unsere Prophezeihungen versprechen eine Zeit, wo wir alle in unseren Heimaten friedlich und gleichberechtigt koexistieren werden…
    nur der Weg bis dahin….

  162. wernergerman 29. Januar 2018 at 13:09
    diese merkelschulzjunkere sprechen ueber “Solidaritaet“ dann will ich mal fragen wenn werden wir Solidaritaet mit unserem Haltung mal erfaren !!!??? waere nicht an der Zeit mal dem aus denWesten mit uns zu solidarisieren?!
    ++++++

    so ist es…. liebe deinen Nächsten… ZUERST!!!!!

  163. Animeasz 29. Januar 2018 at 11:01
    über WAS FÜR EINEN FAIREN WETTBEWERB faseln Sie hier ????

    Wird das ein neuer Volkssport, mir Aussagen in die Finger zu legen, die ich nie getippt habe…?

    Mir ist immer noch nicht klar, mit welchen Produkten die Staaten hausieren gehen wollen, wenn sich der Westen mit seinen Unternehmen verabschieden würde, wie der Kaufkraftverlust aufgefangen werden soll, die heimische Zulieferindustrie sich positionieren sollte, etc. pp. Für mich ist nur ein Absturz erkennbar.

    Gehen wir mal davon aus, daß diese Staaten auch zukünftig Unterhaltungselektronik, Erdöl, Medikamente, usw., einführen wollen und müssen, dann benötigt es Waren, welche sie auf dem Weltmarkt verkaufen können, um die für den Import notwendigen Devisen einzubringen. Staatsanleihen sind dann zu wenig. Griechenland könnte schon seit Jahren nichts mehr einführen, wenn nicht die EU und damit besonders die offiziell anerkannte Bonität Deutschlands (nein, bitte keine Diskussionen über die deutsche Bonität an dieser Stelle. Weiß selber, wie unsinnig das ist) als Sicherheit wäre, um wenigstens ein paar Artikel zu importieren.

    Tut mir traurig, aber ein V4-Block kann unmöglich unabhängig sein. Ohne im Endeffekt nachteilige enge Handelsbeziehungen zur EU würden diese Staaten meiner Meinung nach genauso kollabieren, wie Griechenland. Die immer noch vorhandene, aber halbwegs eingedämmte Korruption würde wieder auf altes Niveau rasen und vieles schon Erreichte plattmachen. Wie ich schon an anderer Stelle schrieb: diese Staaten würden sich dort wiederfinden, wo das COMECON aufgehört hatte.

    Eine Wiederholung: es nützt nichts, sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen und sich zu bestätigen, wie toll man ist! Davon wird man nicht satt.

  164. Fakten 29. Januar 2018 at 14:10

    +++++

    ich habe weder Lust noch Zeit mich zu widerholen, bzw. Ihnen die eigene Recherche was UNSERE Wirtschaftsplaene anbetrifft, zu ersparen…

    eines steht fest: auch wenn derzeit es dem Westen durch LÜGEN und Irreführen gelungen war, uns feste an sich zu knoten, werden wir uns aus dieser tödlichen Umarmung befreien… versprech

    seien Sie nicht so selbstsicher….
    wir sind keine Griechen, uns wollte man genauso durch gezielte und überverzinselte Verschuldung kaputtmachen, aber OV war auf dem Hut und hat den IMF rechtzeitig nach Hause geschickt… zum Staunen vieler… wie damals in 1989 die Russen, das hat man damals auch nicht glauben wollen … also abwarten, wir haben noch einiges anzubieten, keine Bange…
    es gaert bereits unter der Oberflaeche.

  165. Dann einigen wir uns darauf, daß alles gut wird. Soll jeder nach seiner Facon glücklich werden.

  166. Fakten 29. Januar 2018 at 14:36

    Soll jeder nach seiner Facon glücklich werden.

    +++++

    seid gewiss, wir arbeiten bereits daran…

    das ist Euer Problem, das was euch in der unmittelbaren Praxis so erfolgreich macht, die „Liebe zum Detail“, hindert oft viele von euch daran „out of the box/system“ zu denken…
    Ehre den hervorragenden Ausnahmen !
    wir Ungaren sind kulturell veranlagt, kreativ, unkonventionell, und in historischen Perspektiven zu denken, falsche Tabus zu umstürzen und somit
    einen PARADIGMENWECHSEL anzustiften … und wir haben KEINE ANGST vor nichts.

    Die EU würde nicht das erste Imperium sein, das am Widerstand der Ungaren gescheitert wird… LOL

  167. Zum Glück gibt es die vier Visegrad-Staaten und hoffentlich gibt’s auch noch Zuwachs aus andern Mitgliedsländern der EU, eventuell sogar mit den Brexitern. Es kann doch nicht sein, dass die Gutmenschenbande aus Brüssel zu entscheiden hat, welche und wieviele Zuwanderer die einzelnen Mitgliedsländer der EU zu übernehmen haben. Wenn ein Land seine über Generationen gelebte Kultur erhalten will, hat es doch das Recht diese zu verteidigen.Dass dies mit dem Zuzug von
    Leuten aus der nahöstlichen und afrikanischen Region mit Sicherheit nicht möglich ist, sollte eigentlich klar sein. Die Sunniten, Schiiten, Aleviten, Wahabiten und andere -iten bringen dies sogar unter sich nicht zustande.

  168. und was unsere Korruption betrifft- die wird durch EU Allmosen angekurbellt- Unsere Verbrecher die diese unverdiente Gelder Verteilen und “aneignen“ mussen haengen! Gott sei dank 2020 EU drosselt Allmosen in Osteuropaeische Laender. Hier wird jetzige korrupte System dadurch zusammenbrechen. dammt auch all EU Diener- jetzige “Eliten“ es brodelt! und das ist gut so! Grosse Aenderungen sind unterwegs!

  169. Brexit ist unsere Hoffnung! Dadurch Bruessel entgehen Milliarden! es wird nichts zum verteilen und korrupte Eliten in Osteuropaeischen Laendern bei Laune und in Gehoersam zu halten!

  170. Nicht beirren oder erpressen lassen die 4 Herren. Zieht EUER DING weiter durch. Wie es hier inzwischen aussieht wird ja eng verfolgt. Grüsse aus der TEILISLAMISCHEN Republik Deutschland. Die Umbenennung wird sicher offiziell noch folgen. Ich plane, nach Ungarn zu ziehen.

  171. Sputnick 29. Januar 2018 at 15:43
    bist herzlich zu mir ins Lettland auch eingeladen! keine Neger, keine Mohammeds. weisse, ehrliche Leute, leider arm. noch…

  172. Fakten 28. Januar 2018 at 08:43
    Hat ja was von Pat und Patachon, wie die Kerle dort stehen… Ein Besuch beim Herrenausstatter wäre evtl. auch mal angeraten…
    ++
    Die vier Herren mögen da wie P und P stehen.
    Wie P und P denken, tun sie allerdings nicht.
    Gegen die am besten gekleidete Frau Merkel und deren Haltung, stinken die 4 natürlich ab. 🙂

Comments are closed.