Heute Abend ab 19 Uhr findet in Hamburg die vierte „Merkel muss weg“-Demo statt. Trotz eisiger Temperaturen wird mit einer erneuten Steigerung der Teilnehmerzahl gerechnet. Um das zu verhindern, hat der „Verfassungsschutz“ rechtzeitig vor einer Teilnahme an der Demo gewarnt. Zwar umfasse das Spektrum auch „mutmaßlich unzufriedene Demonstranten aus der bürgerlichen Klientel“. Aber, so heißt es in der Mitteilung vom Montagvormittag: „Die eigentlichen Initiatoren haben nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes zum Teil einen Vorlauf in rechtsextremistischen Strukturen und entstammen auch dem Türsteher- und Althooligan-Milieu.“ Entsprechend seien unter den Demonstrierenden auch „Personen aus der rechten und rechtsextremistischen Szene, hier auch mit subkulturell-rechtsextremistischem Hintergrund“. Oliver Flesch, der die Demo auch wieder – unter anderem mit dem Essener Serge Menga – in einem zweiten Stream (unten) LIVE moderiert, hat in diesem Video zu den Vorwürfen Stellung genommen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

140 KOMMENTARE

  1. Merkel im Euphoriewahn, so sieht es sich an, obwohl sie fuerwahr keinen Grund dazu hat, im Gegenteil.
    Hoffe die Genossen machen ihr bei Abstimmung einen Strich durch die Rechnung und sie scheitert erneut bei Versuch eine Regierung zu bilden und faellt krachend und unheilbar auf die Nase.
    Das bedeurtet Neuwahlen, die einzige saubere Loesung in dieser vertrackter Situation

    Merkel und ihre Speichellecker, Mitschuldige an unzaehligen falschen Entscheidungen gegen D Interessen muessen weg und zur Rechenschaft gezogen werden,
    das beruechtigte Merkelkartel (Copy des DDR Volkskammerschwindels) musss aufgeloest und ein fuer allemal unmoeglich gemacht werden.
    Ebenso sind die Parteifuehrer der 3 Linksparteien deren Agitatoren schuldig, deshalb gebuehrt ihnen gleiche Behandlung.

    Natuerlich muss EU mit saemtlichen nebenorganisaitonen weg und viele internationale Vertraege und Gesetze gekuendigt werden, die D verpflichtet den Muell aus Afrika und Asien unbesehen und unbegrenzt aufzunehmen, wie es Merkel pflichtgemaess ausfuehrte.

  2. Nahtzies, alles Nahtzies, überall Nahtzies, außer Mutti.

    Bei mir hat diese Überdosierung schon seit Jahrzehnten die genau gegenteilige Wirkung erreicht, ich hoffe auf immer mehr Überdosierte.

  3. Ein Verfassungsschutz, der vor der Wahrnehmung eines elementaren Verfassungsrechtes warnt. Na da schau her – mit was für einem Scheppern die Masken inzwischen schon fallen …

    Wer jetzt noch Altparteien wählt, der hat wahrlich nichts aus der Geschichte gelernt!

  4. @Merkel-muss-weg HH: super gut! Liebe Grüsse nach Hamburg. Wir sehen Euch hier auf einem Patrioten Stammtisch auf Grossleinwand hier mitten in München. Trotz kein Bier für Nazis 🙂 . Weil Bayern ist frei! Im Geiste. Ganz liebe Grüsse an die Technik Crew und besonders an Marie!

  5. schade, es waeren sicher viel mehr gerne dabei,
    aber die uhrzeit ist fuer auswaertige arbeitende mit anreise zu frueh.

    einen „presseausweis“ braucht niemand fuer aufnahmen, die nicht veroeffentlicht werden.
    es gilt die 5-personen quasi-regel, totalen, uebersichten, schwere identifizierbarkeit.
    portraits/einzelaufnahmen sowieso. (auszug ausbildung kameramann, praxis)

  6. Wo sind denn da die „Rechtsextremen“? Ich glaube der Hamburger Verfassungsschmutz sollte sich geschlossen einweisen lassen.

  7. Oppa, Omma, Tante Lehmann, Finanzbeamter Schulz. Alle rechtsextrem. Alle rechtsradikal. Alle Nahtzies. Ab mit dem Hamburger Verfassungsschmutz in die Geschlossene.

  8. Das ist sooo peinlich.
    Dass die Antifa brutale gewalttätige A… sind, geschenkt.
    Aber schon wie die Medien darüber berichtet haben: So einseitig, ich kann mir kaum vorstellen, dass selbst Linke so blöd sind und diese Sch… glauben.
    Und jetzt kommt noch auf politische Veranlassung der Verfassungschutz hinzu.
    Haben die Angst, dass es jetzt auch in Hamburg, im Norden, los geht?
    Man denkt immer, blödere A… können sie gar nicht mehr werden. Und man unterschätzt sie immer wieder.

  9. @ media-watch 26. Februar 2018 at 19:13

    Zitat:
    Wir sehen Euch hier auf einem Patrioten Stammtisch auf Grossleinwand hier mitten in München.
    Trotz kein Bier für Nazis ?
    ——————————————————————————–

    Das gilt doch nur für die linken Nazis, also „Anti“-Fa und co. 🙂

  10. Tiefen Respekt allen Teilnehmern der Merkel-muss-weg Demo in HH. Bei den Temperaturen, in dieser roten Stadt sicher kein Zuckerschlecken.
    Im Hintergrund hört man die Trommeln der Morlocks, äh, der Antifa.

  11. Die Schranzen spüren, daß es für sie immer enger wird. Und so muß es weitergehen, auch wenn die versuchen die Masse mit allen Mitteln einzuschüchtern.
    Bietet sich die passende Gelegenheit, werde auch ich dabeisein.

  12. Was redet der Typ mit der Mütze von „Hitler“? Der Typ ist seit über 70 Jahren tot. Wen interessierts?

  13. Prinzipiell finde ich das Konzept von Livestream mit begleitenden Kommentar sehr gut. (Wenn Reden gehalten werden, schweigt der Kommentator.) Auch dass es hier eine Frauenstimme ist, sehr gut ist, da es eine Frauendemo ist.
    Bisher finde ich die Frau sehr gut. Der Typ mit der Mütze ist suboptimal.

  14. Merkel will jetzt den namensstreit zwischen Griechenland und Mazedonien lösen, hat sie heute gesagt.die Raute in den Fußspuren von Alexander dem Grossen, da habt ihr euer Fett, jetzt gibt sie es uns??

  15. Nicht nur Merkel, die ganze CDU-Volksverräterpartei muss weg, vom Bouffier bis zur Krampenbauer, vom Kauder bis zum Schäuble! Einfach alle weg!!!

  16. Hahaha…volles Verständnis für die Gefilmten. So schön ein Livestream für Daheimgucker ist, er kann davon abhalten, dass es mehr werden.

  17. Richtig schön lautes „Merkel muss weg“ aus tausend Kehlen. Vielleicht ist der Norden doch noch nicht verloren?

  18. @alexandros 26. Februar 2018 at 19:22
    „Der Typ mit der Mütze ist ein Griff ins Klo“
    Damit meinte ich den ersten Interviewpartner und nicht Oliver Flesch!

  19. Kann mal einer den Mützentyp kontaktieren, dass er das M… über die Vergangenheit halten soll.

  20. Finde den Fehler!
    .
    Bundesländer geben 20 Milliarden Euro für Flüchtlinge aus
    .
    Für unerwünschte ILLEGALE Asylanten gibt es…
    .

    beheizte Zelte
    beheizte Container
    beheizte Turnhallen
    beheizte Häuser
    .
    24 Std. Vollverpflegung
    Ärztliche Betreuung
    .
    Asylantenclans werden in Einfamilienhäuser einquartiert

    .
    .
    Für deutsche Obdachlose so gut wie NICHTS!
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Kaum Wohnraum, mehr Bedürftige

    Wohnungssuche für Obdachlose wird in NRW

    immer schwieriger

    Köln. In Nordrhein-Westfalen gibt es immer mehr Obdachlose – und immer weniger bezahlbare Wohnungen für Menschen mit wenig Geld. Gerade in Großstädten fehlen Lösungen. 

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/nrw-obdachlose-finden-immer-seltener-eine-wohnung-aid-1.7419596
    .
    Mit deutschen Obdachlosen lässt sich eben kein Milliardenprofit erwirtschaften.

  21. Ein humanistisches Europa mit Demokratie, ohne Orks (die weder Humanismus oder Demokratie oder auch nur Solidaritet verstehen) wäre schön.

  22. Drohnenpilot 26. Februar 2018 at 19:35
    Finde den Fehler!

    Es liegt nicht zuletzt auch daran, dass diese Orks keine Mitmenschlichkeit kennen. Klandenken. Raffgier. Dieser Dreck.

  23. @ D Mark 26. Februar 2018 at 19:27

    Es sieht bisher nach wenigen Teilnehmern aus, kommen wohl viele nicht durch.

    Wenn es heute 350-400 sind, ist es ein Riesenerfolg bei -6 Grad. Jedesmal 100 mehr – und die Sache läuft. Nach Aussage der Reporterin vor Ort sind es heute einige mehr als letzten Montag. Also nicht immer so pessimistisch sein. Hamburg ist kein einfaches Pflaster, man muss sich über jeden freuen, der sich Mut fasst und dazu stößt.

  24. Drohnenpilot 26. Februar 2018 at 19:35
    Finde den Fehler!

    Wären Flüchtlinge Menschen, würden unsere Länder heute anders aussehen, es ginge uns besser. Sie würden der Mitmenschlichkeit weiterhelfen, teilen, Gutes tun.
    Aber sie sind der letzte Dreck.

  25. 26 Februar 2018, 09:31
    :::GroKo geht mit Vollgas in die falsche Richtung

    Anlässlich des CDU-Bundesparteitags am 26.02.2018 in Berlin nimmt die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben, Mechthild Löhr, zum Koalitionsvertrag kritisch Stellung:

    „Soviel Pathos und paternalistische wie maternalistische staatliche Anmaßung war schon lange nicht mehr zu lesen. Wer angesichts katastrophaler Wahlergebnisse der beteiligten Parteien erwartet hat, dass die alten Koalitionspartner inhaltlich andere Signale senden würden, kann nach Lektüre des neuen Koalitionsvertrages schnell erkennen: es geht in der nächsten GroKo mit noch mehr Vollgas weiter in die falsche Richtung. Wir wollen, wir schaffen, wir werden….vor allem ein „neues Europa“ und noch mehr Staat.

    (:::)

    Nach dem Arbeitsbericht, den das Bundesjustiz-, sowie Verbraucherschutzministerium (beide SPD-geführt) bereits zu einem neuen „Abstammungsrecht“ im Juli 2017 als Forderung vorgelegt haben, läßt dies leider den politischen Umsetzungswillen eines völlig neuen Familien- und Abstammungsrechtes (mit der Aufsplittung der Eltern-Kind-Beziehungen in biologische, genetische, soziale und rechtliche Elternschaft) erwarten. Leihmutterschaft und anderes könnten dann in Folge im deutschen Recht Einzug nehmen. Zu einem offensichtlich bereits von SPD u.a. geforderten und geplanten, höchst kontroversen neuen Fortpflanzungsmedizingesetz steht dagegen kein Satz in der Vereinbarung. Wie erklärt sich das? Kommt hier wieder ein späterer Überraschungscoup, wie z.B. bei der „Ehe für Alle“, die so wenig im alten Koalitionsvertrag stand wie der plötzliche Kernkraftausstieg oder die dauerhafte Grenzöffnung?:::
    http://www.kath.net/news/62901
    (Langer Artikel!)

  26. WELCHE “ VERFASSUNG “ BESCHÜTZEN DIESE angeblichen VERFASSUNGSSCHÜTZER ???

    DEUTSCHLAND HAT KEINE VERFASSUNG !

    Übrigens sollte diese Verfassung , direkt nach der Wiedervereinigung vom Volk erstellt werden ,
    WAS DIE POLITIKER BIS HEUTE VERWEIGERN !!

  27. Ich kenne in Norwegen KEINEN, 0, nicht einen alten oder neuen Flüchtling, der sich solidarisch verhalten würde. Die Muslime gehen voran im Absahnen. Die helfen nicht nur niemandem, die schaden, wem sie schaden können.
    Pfeu Teufel was ein Dreck da reingekommen ist und von Linken verteidigt wird.

  28. @ D Mark 26. Februar 2018 at 19:40

    Laut Polizei 170 Teilnehmer und 900 Gegendemonstranten. Letzte Woche 230 Teilnehmer und 700 Gegendemonstranten.

    Die Kommentatoren vor Ort sehen das anders, sie haben gerade ca. 350 auf unserer Seite und ca. 500 bei der Antifa durchgegeben. Was unsere Leute sagen, bin ich eher geneigt zu glauben als den Mist, den die Lügenpresse zusammenschwafelt und die Absicht der Polizeiführung dürfte bekannt sein (siehe auch Berlin). Aber Sie haben ja auch bei Pegida Dresden immer zuerst die erfundenen Zahlen von „Durchgeknallt“ referiert. Ich mag diese Neigung in unserem Lager nicht, alles kleiner zu machen als es ist.

  29. Der Staatsschutz holt jemanden raus, der einfach nur in die Kamera spricht. Super, linkes Hamburg! Tolle Perle!

  30. „Türsteher-Milieu“ warnt der Verfassungsschutz? Sehr schön zu sehen, wie Merkels Politische Geheimpolizei* der Zersetzung regimekritischer Strömungen arbeitet. Dabei ist „Türsteher-Milieu“ ja gar nicht verkehrt; da muss die Rote SA immerhin damit rechnen, das ihre Angriff zu Reaktionen jenseits nicht vorhandener Staatsgewalt führt.

    * „Der Zweck einer Geheimpolizei besteht darin, die politische Macht eines Diktators oder einer autoritären Regierung zu schützen. Viele Geheimpolizeien stehen de facto oder de jure außerhalb einer rechtsstaatlichen Kontrolle. Oftmals werden solche Geheimpolizeien zur Verfolgung politischer Gegner oder sogenannter Staatsfeinde eingesetzt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimpolizei

  31. @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 19:50
    Auf die offiziellen Polizeimeldungen ist … . Wie man in Berlin sah, sind die mit der Antifa ganz dicke.

  32. Interessant: Zugeschaltet ist auch Uta Ogilvie, die alles als Einzelkämpferin erst in Gang gebracht hat. Ich mag die Frau.

  33. Die machen das relativ professionell. Die Bildqualität ist nicht so. Aber die Art wie die das machen, da könnten sich Phoenix und Co eine Scheibe von abschneiden.

  34. @lfroggi at 19.47

    Der „Verfassungs-Schutz“ schützt ausdrücklich die optimale körperliche und mentale Verfassung der Invasoren.

  35. Unfassbar: Ein weit angereister junger Mann hat der jungen Reporterin ein Interview gegeben und wurde anschließend von einem Menschen vom Staatsschutz zur Rede gestellt, wieso er mit denen gesprochen habe. Das riecht fast schon nach Gestapo oder den DDR-Schnüfflern. Daraufhin hat eine Gruppe von Demonstranten in die Richtung des Staatsschutzlers gesunden: „Die Gedanken sind frei“. Prima Reaktion!

  36. Immerhin gibt es noch keine ‚Ergebenheitsadresse‘ der Hamburger Polizeiführung an die GJ/AntiFa so wie in Berlin. Hamburger Polizisten sind keine Speichellecker so wie in Berlin. Die Hamburger Politiker und die Polizeiführung wissen, daß sie nicht zu weit gehen dürfen. Besonders nicht nach dem G20 – Desaster, wo die in Hamburg allmächtige „Wirtschaft“ den Rathausbonzen den Marsch geblasen hat.
    Der Geist von Roland Schill schwebt über der Stadt. Hamburg ist nicht Berlin.

  37. johann 26. Februar 2018 at 19:55
    NieWieder 26. Februar 2018 at 19:52

    „Zur Klärung eines Sachverhalts…..“ wie in der DDR.

    Besser als Norwegische „Experten“ die einem die rechte Hand verletzen beim Wegnehmen der Kamera/ des Mobiltelefons. Hier herrscht die TOTALE Willkür.

  38. @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 19:55
    Die eine Frau im Bild mit den längeren braunen Haaren hat das Ganze angestoßen hat? Ihre unaufgeregte Art finde ich auch sehr gut.
    Der Typ mit der Mütze dagegen hat irgendwie zu viel Ego.

  39. @ Maria-Bernhardine 26. Februar 2018 at 19:47
    „26 Februar 2018, 09:31

    Anlässlich des CDU-Bundesparteitags am 26.02.2018 in Berlin nimmt die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben …“

    Gerade gelegesen: „Anlässlich des CDU-Bundesparteitags am 26.02.2018 in Berlin nimmt sich die Bundesvorsitzende der Christdemokraten das Leben …“ o.O

  40. Jetzt ist fast jeder im Land ein Nazi. Es gibt wesentlich mehr Nazis wie Nichtwähler, also 40% bis 80% oder so….. Du, ich, wir alle und auch die anderen! Man sollte sich am Telefon mit „Nazi“ melden, das wäre ein lustiger Einstieg. „Nazi“ hat seinen negativer Touch verloren!
    Jeder, der auch nur in irgend einer Form tätig ist wird zum NAZI. Die Essener Tafel brachte es an den Tag. Es wird zur neuen Lachnummer des Jahres. Wäre der Karnevalsschlager: „wir sind Naazis, la, la, la, „. Mehr Satire geht nicht.
    „Wir sind Nazi“, müsste BILD titeln!, wie die SZ:
    ______________________________________
    Tafel in Essen
    „Die helfen uns, und dann sollen sie Nazis sein?“
    Leben und Gesellschaft Tafel in Essen

  41. „Trotz eisiger Temperaturen wird mit einer erneuten Steigerung der Teilnehmerzahl gerechnet. Um das zu verhindern, hat der „Verfassungsschutz“ rechtzeitig vor einer Teilnahme an der Demo gewarnt.“
    —————————

    Da lässt sich der VS eindeutig zum DEPPEN der Politiker machen! Wie verrückt seid Ihr, Leute? (Weil Ihr hier ja mitlest!)
    Warnt vor vermeintlichen Rechten, aber sagt nichts über die Tausenden von INVASOREN massakrierten deutschen Opfer!

  42. @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 20:00
    Ich denke, die AfD sollte das ansprechen. Gehört der Verfassungsschutz zu den Bundesländern? Dann sollte die AfD Hamburg eine Anfrage machen!

  43. NieWieder 26. Februar 2018 at 19:55
    @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 19:50
    Auf die offiziellen Polizeimeldungen ist … . Wie man in Berlin sah, sind die mit der Antifa ganz dicke.

    Die führen ihren Auftrag aus, den ihr Boss, das Regime, ihnen erteilt hat.

  44. @johann 26. Februar 2018 at 20:02
    Zuerst wird Uta Ogilvie durch die Antifa „ausgeschaltet“ die Demo anzumelden. Die keine Angst vor der Antifa haben sind „robuster“ und können einfacher in die Rechte-Ecke gestellt werden um Bürger von der Demo Teilnahm abzuhalten.

  45. WIEDERHOLUNG von LEUKOZYT 26. Februar 2018 at 19:53

    „wie verschalten oliver und christian die live streams zu einem youtube video ?
    wo gibt es eine anleitung zum zuliefern eines streams ?

  46. Barry 26. Februar 2018 at 20:05
    Jetzt ist fast jeder im Land ein Nazi. Es gibt wesentlich mehr Nazis wie Nichtwähler, also 40% bis 80% oder so….. Du, ich, wir alle und auch die anderen! Man sollte sich am Telefon mit „Nazi“ melden, das wäre ein lustiger Einstieg. „Nazi“ hat seinen negativer Touch verloren!
    Jeder, der auch nur in irgend einer Form tätig ist wird zum NAZI. Die Essener Tafel brachte es an den Tag. Es wird zur neuen Lachnummer des Jahres. Wäre der Karnevalsschlager: „wir sind Naazis, la, la, la, „. Mehr Satire geht nicht.
    „Wir sind Nazi“, müsste BILD titeln!, wie die SZ:
    ______________________________________
    Tafel in Essen
    „Die helfen uns, und dann sollen sie Nazis sein?“
    Leben und Gesellschaft Tafel in Essen

    Wenn Nazi nicht so ein trauriger Begriff wäre …

    Bei der Tafel gab es sicher schon immer scheussliche Scenen, wenn Omas sich gegenseitig schubsten und Macho-Hartzer die Omas.
    Oder sind es wirklich nur die Flüchtlinge, die sich so benehmen? Mein Gott, wer hat dann dieses Pack hereingelassen, warum fliegt es nicht hochkant raus und warum stetzt sich jemand für diesen Dreck ein?

  47. Folgendes ist in ganz West-Europa dasselbe! In Italien gibt es bald Straßenschlachten wegen zu vieler Neger und Araber. In Rom kann man nicht mehr sicher Urlaub machen. Bei uns ist es noch nicht ganz soweit, aber das wird!
    ___________________________________________________________
    fiskegrateng 26. Februar 2018 at 19:48
    Ich kenne in Norwegen KEINEN, 0, nicht einen alten oder neuen Flüchtling, der sich solidarisch verhalten würde. Die Muslime gehen voran im Absahnen. Die helfen nicht nur niemandem, die schaden, wem sie schaden können.
    Pfeu Teufel was ein Dreck da reingekommen ist und von Linken verteidigt wir

  48. D Mark 26. Februar 2018 at 19:16

    Es wäre so wichtig, dass Hamburg durchhält und sogar größer wird!
    ======================
    DAS mein ich auch.

    Meine Hochachtung an alle, die bis jetzt die dritte (oder gar vierte) Woche durchgehalten haben. Bei der Antifa wahrlich keine Selbstverständlichkeit.

  49. Warum bekommen nicht mehr Hamburger ihren Hintern trotz Kälte hoch???
    230 Personen ist doch ein Armutszeugnis für eine Millionenstadt!

  50. Ihr Linksgrüngestörten und Verfassungsschutz, falls Ihr mitlest:
    – egal was Ihr auch alles versucht, alles was Ihr jemals ernten werdet wird nur eines sein :
    TIEFSTE VERACHTUNG… !!! Endlose Verachtung.
    NIEMALS werdet Ihr siegen, NIEMALS !!!!

  51. Ich finde die Übertragung super. So könnte sich das im Netz rumsprechen. Viele schauen sich das Video später noch an. Dann bricht die ganze „Nazi-Story“ schnell in sich zusammen. Und selbst die blödesten Medien können nicht mehr so frech lügen.

  52. SS (sog Staatschutz) fragt interviewgast von Oliver Flesch
    „Wissen sie ueberhaupt, mit wem sie grade geredet haben ?
    SIE HABEN MIT OLIVERFLESCH GEREDET !!!“

    Jesses Maria – mit dem BÖSEN HIMSELF !!

  53. nächsten Montag wird auch die (No) GroKo Entscheidung bekannt sein.

    und
    morgen wirds die entsdcheidung zu den diesel-fahrverboten geben

  54. @NieWieder 26. Februar 2018 at 20:17
    „Ich finde die Übertragung super. So könnte sich das im Netz rumsprechen. Viele schauen sich das Video später noch an. Dann bricht die ganze „Nazi-Story“ schnell in sich zusammen. Und selbst die blödesten Medien können nicht mehr so frech lügen.“

    Naja, das Tür-Steher-Milieu laberte sich gerade online nolenvolens intellektuell um Kopf und Kragen und Sympatie. Merkel VS-Securitate dürfte das als Erfolg verbuchen.
    🙁

  55. Mainstream-is-overrated 26. Februar 2018 at 20:19
    Endlich hat Merkel ein Machtwort in der Sache „Tafel“ gesprochen:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/essener-tafel-angela-merkel-gegen-ausschluss-von-fluechtlingen-a-1195528.html

    Sie verurteilt die Angriffe der Politiker, der Medien und der Antifa gegen die Betreiber. Oder habe ich sie falsch verstanden?

    Warum wird nicht das Verhalten der Flüchtlinge thematisiert? Das ist ja das Problem (abgesehen von schleichender Verarmung).

    Wer sich so verhält wie die Flüchtlinge braucht nicht diese Art Hilfe. Wer sich so verhält ist unmenschlich und eine Last und eine Gefahr, die niemand in Europa braucht.

  56. Mainstream-is-overrated 26. Februar 2018 at 20:23
    ZDF-Moderatorin Dunja Hayali kritisiert auf Facebook den Aufnahmestopp der Essener Tafel für Ausländer: „Es ist nicht besonders schlau, Deutsche gegen Ausländer auszuspielen.“ Auch Kanzlerin Merkel äußert sich zum Thema.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173968939/Dunja-Hayali-zu-Essener-Tafel-Zeigt-was-da-in-unserem-Land-gerade-passiert.html

    Es sind die raffgierigen assozialen typischen muslimischen Flüchtlinge, die sich falsch verhalten und das Problem darstellen. Ohne sie alles besser. Mit ihnen immer mehr Scheixxe.

  57. @ Holzwurm 26. Februar 2018 at 20:13

    Warum bekommen nicht mehr Hamburger ihren Hintern trotz Kälte hoch???
    230 Personen ist doch ein Armutszeugnis für eine Millionenstadt!

    Nochmal, diese Zahl stimmt mit ziemlicher Sicherheit nicht. 350 Leute sollen es gewesen sein und bei minus 6 Grad da über eine Stunde zu stehen, das geht schon an die Substanz. Also alles im grünen Bereich. Es wächst und gedeiht, aber eben noch langsam. Gerade für eine Stadt wie Hamburg mit seinem mehrheitlich eher links angehauchten Publikum – zudem nicht unbedingt der Menschentyp, der so leicht aus sich herausgeht -, ist das ein großartiges Zeichen, dass sich etwas tut.

  58. @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 20:26
    Im Norden sind die Wahlergebnisse der AfD ja bescheiden. Und diese Arroganz, die Rot-Grün-Schwarz-Geld deshalb ausstrahlen können, …
    Wäre super, wenn der Norden langsam auch seinen A… hochkriegt. Man denkt schon langsam, der will das so.

  59. Puh… Die Bundeskanzlerin (Millionärin) und die Moderatorin (Millionärin) des Staatssenders ZDF kritisieren die Entscheidung eines ehrenamtlichen Leiters der Essener Tafel, der sich seit über ein Jahrzehnts um bedürftige Menschen kümmert.

    Ich kann echt nicht mehr.

  60. Wichtig ist jetzt weiterhin durchzuhalten!
    Montag für Montag….
    Selbst wenn es nur 200-500 Leute sind, so MUSS jedesmal die Hamburger Polizei fast alles aufbieten, um die Antifa-Zecken im Zaum zu halten.
    Schon allein DAS ist ein voller Erfolg!
    Danke an alle, die sich dort den Arsch abgefroren haben!
    🙂

  61. @ fiskegrateng 26. Februar 2018 at 20:26
    Die soll in ihrer Heimat im irakischen Staatsfernsehen die Steuern der Bürger abgreifen und nicht bei uns.

  62. @ NieWieder 26. Februar 2018 at 20:31
    Cool:
    „“ marschiert ihre Reihen ab mit dem „“-Gruß?

  63. Samstag, 3. März ab 15:00* Berlin, Washingtonplatz (Hauptbahnhof)
    „Nein zur GroKo!“

    * rechtzeitig erscheinen! Auch wenn der Oberkasper der Berliner Polente geschasst wurde, es gibt genügend linksrotgrüne Knechte, die Patrioten die Grundrechte verweigern wollen

  64. Mainstream-is-overrated 26. Februar 2018 at 20:23
    ZDF-Moderatorin Dunja Hayali kritisiert auf Facebook den Aufnahmestopp der Essener Tafel für Ausländer: „Es ist nicht besonders schlau, Deutsche gegen Ausländer auszuspielen.“ Auch Kanzlerin Merkel äußert sich zum Thema.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173968939/Dunja-Hayali-zu-Essener-Tafel-Zeigt-was-da-in-unserem-Land-gerade-passiert.html

    Wenn diese Flüchtlinge (es sind in Wirklichkeit verlogene Schmarotzer) menschlich wären und sich wie Menschen verhalten würden, dann wären sie nicht so verhasst und würden keine wirkliches Problem darstellen.

    Durch ihre schiere Anwesenheit verkommt Europa zu einem Scheixxhaufen, weil die Flüchtlinge sind, wie sie sind und nichts was mit Menschlichkeit zu tun hat funktionert mehr, wo sie auf der Bildfläche erscheinen.

    Wann haben sie solche wie Hayali für Menschen in echter Not eingesetzt?
    Wer sich fur den Raubnomaden-Dreck der da hereinschwappt in Massen einsetzt entlarvt sich selber.

  65. Eine super Art des Livestreams. Bilder von der Demo. Vor Ort Reporter, der Interviews führt. Kommentatoren „Zuhause“. Super gut!
    Könnte ich mir auch für andere Demos vorstellen! Sehr gut gemacht!

  66. @ Lesefehler 26. Februar 2018 at 20:24

    Naja, das Tür-Steher-Milieu laberte sich gerade online nolenvolens intellektuell um Kopf und Kragen und Sympatie. Merkel VS-Securitate dürfte das als Erfolg verbuchen.

    Wen genau meinen Sie mit „Tür-Steher-Milieu“?

  67. Gardes du Corps 26. Februar 2018 at 20:36

    Samstag, 3. März ab 15:00* Berlin, Washingtonplatz (Hauptbahnhof)
    „Nein zur GroKo!“
    _______________________
    Was schätzt Du wieviel Leute da kommen?
    Denn wegen 20 Hanseln, mach ich mich nicht auf den Weg, muss nämlich abends arbeiten.
    Gruss

  68. GEZ-Lügenmedium NDR verunglimpft Demonstranten in Hamburg als Rechtsextremisten

    Für so einen DDR-Regime-Sender muss man also noch Zwangsgebühren entrichten, damit man sich von dieser linksversifften Medienmeute, dann als Althooligan, Rechtsextremist oder Neonazi titulieren lassen darf.

    NDR abschalten- Personal in die Produktion schicken und Deutschen Rundfunk wieder einführen!

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Rechtsextremisten-hinter-Anti-Merkel-Demos,verfassungsschutz550.html

  69. Die HAMBURGER sind sich einig: MERKEL MUSS WEG!

    Die HANSESTADT HAMBURG, seit dem Mittelalter eine der bedeutendsten HANDELSPLÄTZE EUROPAS.

    Die achtbaren, aufrechten Bürger und Kaufleute von HAMBURG, die in ihrer HAFENSTADT schon einiges gewöhnt sind und erlebt haben:
    Sündenmeile REEPERBAHN mit Hermannstraße,
    Jahrhunderte der rauen SEEFAHRER, BANDEN & SCHMUGGLER,
    dann die STURMFLUT vor fast 60 Jahren am 16/7. Februar 1962, wobei Hunderte Hamburger in Eis und Kälte ums Leben kamen, 10.000e evakuiert werden mussten,
    zwei Monate danach die ersten Auswüchse der BEATLES,
    am 13 April 1962 treten die Beatles im STAR CLUB auf,
    sowie später Panik mit UDO LINDENBERG und vieles mehr….. ALLES HABEN SIE MIT FASSUNG GETRAGEN/ERTRAGEN ABER jetzt schlagen sie ALARM!!!

    Nun haben sie genug von den asozialen Zuständen die herrschen! Das will schon etwas heißen!

    HAMBURG: DAS TOR ZUR WELT!
    HAMBURG war immer WELTOFFEN für alle und für jeden!
    Den HAMBURGERN kann man nicht WELTFREMDHEIT, FREMDENHASS oder sonstigen Unsinn vorwerfen!

    Ein offenes Tor heißt dennoch lange nicht UNHEIL in MENSCHENGESTALT importieren zu müssen!

    Die weltmännischen, distinguierten Kaufleute von Hamburg sagen nun endlich genug ist genug:
    STOPP MERKEL!
    STOPP UNHEIL!

  70. Cheyenne 26. Februar 2018 at 19:56
    Merkel muß weg
    und der ganze linke Dreck

    Merkel hat nur linken Dreck und marxistische Gesinnungslumpen um sich herum gescharrt!

    Angela Merkel ist genau so eine Nestbeschmutzerin wie Margot Honecker, die sich in Südamerika noch über die aus ihrer Sicht zu geringe Rente aus dem verhassten Deutschland beschwert hatte.

  71. Wer denkt das wir in einem Rechtsstaat leben der Irrt sich gewaltig!Ich würde eher DDR 2.0 sagen.Denn auch in der DDR wurden Menschenrechte in den Medien als Schande bezeichnet!So wie auch gerade in den Medien die Merkel treu berichten!Es ist eine Schande wie man zurzeit mit normalen Bürgern umgeht!Die Antifa ist lächerlich und leider von Merkel und Co. zwangs finanziert!Würden diese Linken kein Geld vom Staat erhalten,dann würde man auch sein Recht auf Meinung durchsetzen können!

  72. NieWieder 26. Februar 2018 at 20:30
    @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 20:26
    Im Norden sind die Wahlergebnisse der AfD ja bescheiden.

    ____________________________________________
    Bei uns in Meckpomm, hatten wir ein super AfD Ergebnis.
    Sie meinten bestimmt, den Nordwesten?

  73. … hatten sich laut Polizei rund 300 Menschen am Montag ab etwa 19 Uhr am Gänsemarkt zusammengefunden, um ihrem Ärger auf die Bundeskanzlerin Luft zu machen. – Quelle: *https://www.mopo.de/29786324

  74. @ WahrerSozialDemokrat 26. Februar 2018 at 21:42

    Würde ich gerne, wenn ich einen Sinn dabei sehen würde, aber 100 Hansel gegen 700 od. mehr hat keinen Zweck. In Hamburg od. Berlin schon garnicht. Dies sind die ersten Großstädte, welche unter den Invasoren fallen werden. (inkl. Gutmenschenanteil, Linke u. Grüne + AntiFA ca. 80 %)
    Und dann noch in etwa 600 KM Anreise?
    Nö danke. Ich betätige mich anderweitig im Stillen, aber effektiv.
    Der Norden bzw. Westen ist (leider) noch lange nicht soweit.

  75. Wer jetzt meckert daß es bei 1,8 Mio. Einwohnern nur so wenige Demonstranten bei der Mmw-Kundgebung gegeben hat, sollte wissen daß Mut dazu gehört bei ./. 6 Grad abends in der gefährlich gewordenen Innenstadt
    aufzulaufen in Anbetracht einer staatlich subventionierten AntiFa („Rote Flora“) und der Tatsache, daß wenn man von Kameras erfasst wird und diese ausgewertet werden und die Daten an die falschen Betrachter geraten, man seinen Job riskiert und gesellschaftlich verachtet wird.

  76. Michael 26. Februar 2018 at 21:46

    Funzt wohl nicht. Artikel googeln, dann müsste es gehen!
    ————
    Dem „Hamburger Asylantenblatt“ begegnet man so: Titelzeile des Artikels bei Google in die Treffermaske eingeben bzw. hineinkopieren. Dann funzt es garantiert

  77. hansa 26. Februar 2018 at 21:27

    NieWieder 26. Februar 2018 at 20:30
    @ Wuehlmaus 26. Februar 2018 at 20:26
    Im Norden sind die Wahlergebnisse der AfD ja bescheiden.
    ———–
    SH : Total zerstritten. Der Parteitag in Kaltenkirchen („KaKi“) war ein Desaster.
    Nds : dto. Der Landesvorsitzende sollte nach den berühmten niedersächsischen Schützenfesten besser nicht mehr mit dem Auto fahren.
    HH : „zu reich“ und die Bürgerschaftswahl am 15.2.2015 war kurz vor der Flüchtlingskrise und Bürgermeister Scholz war sehr beliebt weil sein schw…. CDU-Vorgänger die Stadt in die Finanzmisere geritten hat. Stichwort : HSH-Nordbank und fast keine Straßenrenovierungen bzw. Wohnungsbau.
    Jetzt ist HH wieder Geberland. Ein bisschen…

  78. alexandros 19:22
    der Typ mit der Mütze ist ein Griff ins Klo
    ein ganz tiefer Griff
    Würg
    Deshalb tu ich mir das nicht an. Ich warte auf Besseres, morgen ist auch noch ein Tag

  79. Merkels Umvolkung ist ein Kultur- und Menschheitsverbrechen – Wehrt euch!

  80. ReissfesterGalgenstrick 26. Februar 2018 at 21:49

    @ WahrerSozialDemokrat 26. Februar 2018 at 21:42

    Würde ich gerne, wenn ich einen Sinn dabei sehen würde, aber 100 Hansel gegen 700 od. mehr hat keinen Zweck.

    Und genau deswegen sind Millionen feige denkende „Hansels“ wie Sie das Problem!

    „Revolution“ erst dann wenn ohne Widerstand????

    Wie denkt ihr euch das eigentlich genau? Ich geh erst auf die Straße, wenn die Antifa mir ne Demokratie-Rose schenkt???

    Wir wären schon längst mehr als die Antifa bei den Demos und könnten über deren Sitzblockade hinüber fliegen, wenn da nicht die „Rasen betreten verboten“-Fraktion bzw. die „Geh du vor, ich komm wenn erlaubt“-Fraktion anstatt nur zu schreiben, sich aus dem Haus trauen würden…

  81. @ WahrerSozialDemokrat 26. Februar 2018 at 22:14

    Bei allem Respekt mein Lieber, aber ich verbitte mir nach meiner Gesamtargumentation mich „feige“ zu nennen.
    1. Kennen Sie mich nicht persönlich
    2. Warum sollt ich gerade aus den von Ihnen genannten Gründen meine Existenz auf’s Spiel setzen für ein Volk, welches größtenteils diese traurigen Zustände genauso will (siehe Wahlergebnisse)
    3. Bin ich AfD u. Pegida Anhänger, habe aber schon alleine aus gesundheitlichen Gründen! nicht die möglichkeit soweit zu reisen

    Also ein wenig mehr Nachdenken schadet niemandem.
    Ausserdem habe ich immer vollen Respekt vor Leute die auf die Strasse gehen.
    War früher bei Verdi, als der Laden noch OK war. Ist aber lange her.

  82. # ReissfesterGalgenstrick 26. Februar 2018 at 22:24

    Ich bitte um Verzeihung!

    Nicht Sie persönlich sind feige, nur Ihre Argumentation war feige:

    ReissfesterGalgenstrick 26. Februar 2018 at 21:49
    „Würde ich gerne, wenn ich einen Sinn dabei sehen würde, aber 100 Hansel gegen 700 od. mehr hat keinen Zweck.“

    Fühlen Sie sich nun besser?

    Zumal persönliche Feigheit verständlich und verzeihbar ist, andere aber zur allgemeinen Feigheit mitaufzurufen nur noch verwerflich ist…

  83. Das wäre doch die Gelegenheit für eine Schneeballschlacht gewesen!

    Sagt mal, wenn die Merkel jubelt, warum knickt die ihre Arme so ein?!

    Mit 1000 Prozent gewählt das Krokodil, ich dachte Olympia Pjoencheng wäre seit gestern zu Ende?

    Mein game over Protest Schild musste aufgrund der Witterung heute drinnen protestieren.

    Na, immerhin hat die Demo der Katholiken etwas bewirkt.

    Sind das auch alles Nahzis?

    Heute auf phoenix 1. und 2. Weltkrieg die neue Staffel germany’s next Nazi 2018!

  84. @ WahrerSozialDemokrat 26. Februar 2018 at 22:33

    Irgendwie habe ich den Eindruck wir verstehen uns nicht od. reden einander vorbei.
    Nunja, auch egal.

    Angenehmen Abend noch, Sie Superheld.

  85. Nicht nur der Verfassungsschutz „warnt“ vor dem Besuch der regierungskritischen Demo, die von einer normalen Bürgerin ins Leben gerufen wurde, deren Familie daraufhin von Linksfaschisten angegriffen wurde. Diese Einschüchterung, diese Angriffe stören den Verfassungsschutz jedoch nicht.

    Jetzt tritt auch der Staatsschutz offen auf und schüchtert Demoteilnehmer ein. In dem engagierten Stream von Oliver Flesch wurde ein junger Mann interviewt, der daraufhin vom Staatsschutz rausgegriffen und schikaniert wurde – ob er den wüßte, mit wem er da reden würde. Oliver Flesch ist Regierungskritiker, kein Krimineller!

    Das ist Staatsschikane! Ein weiterer Schritt in den Totalitarismus.

    Hallo, lieber Verfassungsschutz!
    Ihr schützt so nicht die Verfassung, sondern eine Verfassungsbrüchige an der Macht:
    http://www.pi-news.net/2017/07/hallo-lieber-verfassungsschutz/
    Ihr verliert so das Vertrauen des Souverän. Dann seid ihr nichts mehr!

  86. @ ReissfesterGalgenstrick 26. Februar 2018 at 21:49

    Würde ich gerne, wenn ich einen Sinn dabei sehen würde, aber 100 Hansel gegen 700 od. mehr hat keinen Zweck.

    Ich mag es nicht, wenn falsche, in diesem Fall sogar absurde Zahlen die Runde machen. 350 waren es – 100 mehr als in der Vorwochen – und die Gegenseite hatte allenfalls 500 am Start. Demnächst wird es pari sein und in zwei, drei Wochen wird unsere Seite stärker besetzt sein. Die erste Großstadt in den alten Bundesländern, in der sich Nennenswertes tut. Es macht Sinn, diese tapferen Menschen zu unterstützen, wenn man es irgendwie möglich machen kann. Gerade nach diesem Montag, an dem auch noch ein sogenannter Staatsschützer versucht hat, Demoteilnehmer einzuschüchtern.

  87. @ Wuehlmaus 27. Februar 2018 at 00:15

    Liebe Dame / sehr geehrter Herr,

    ich möchte Ihnen und noch dem anderen Kontrahenten od. patriotischen Mitstreiter soviel sagen; ich bin der der Letzte der jemanden demotivieren möchte.
    Aber als Realist was soll ich sagen?
    (bitte die letzten Posts berücksichtigen!) Danke!

  88. Gespenstische Szenen aus unserer schönen Stadt. Woher kam die gruselige Musik? Warum stand die Polizei so eng dran und beobachtete die Merkel-muss-weg-Demonstranten die ganze Zeit, ziemlich finster?
    Andererseits war WW6 eingesetzt. WW6 ist ungefähr die coolste Socke, die ich je gehört habe. Normalerweise ist WW3 schon sehr cool und vor allem witzig, aber WW6 hat den noch getoppt bei G20.
    Wenn ich daran denke, dass auf demselben Platz – in 2005 – die Merkel als Kanzlerkandidatin ihre Reden schwang. Das ganze Bürovolk aus den umliegenden Büros legte seine Mittagspause so, dass wir Merkels Rede sehen konnten. Der ganze Platz war voller normaler, bürgerlicher Leute und wie heute, standen in den Straßen von Verdi aufgestachelte Linke und Antifanten und was noch alles und bliesen ununterbrochen in ihre Trillerpfeifen, so dass wir gar nichts verstehen konnten, was Merkel sagte. Die Jung-Anwälte in ihren gebügelten Hemden riefen ab und zu in deren Richtung: „Wenn man keine Argumente hat… “ usw. Half aber nichts. Jeder der Bürgerlichen schien sich zu freuen auf das neue konservative Licht am Himmel. Meine damalige Chefin meinte noch: „Ist ja ’ne Frau, vielleicht hat sie dann eher Chancen, gewählt zu werden.“ Ganz freudig und gespannt wollten wir der Tussi lauschen und ihr eine Chance geben. Hätte uns damals jemand gesagt, wo wir mit der Trulla 12 Jahre später stehen – in einer DDR 2.0 – hätten wir uns das niemals vorstellen können.

  89. Jedem, der sich jetzt mockiert, dass „nur“ so viele da waren, möchte man entgegnen:

    wärst du dabei gewesen, wäre es einer mehr!

    Deswegen bleibt das Merkel, weil es sich leichter im Netz meckert, als den eigenen Arsch zu bewegen!

    Und auf die Frage, wie viele es am 3. März in Berlin sein werden sage ich:

    wenn du mit kommst, sind wir mindestens ZWEI!

  90. Habt ihr das im Livestream mitbekommen, dass einer der Demonstranten, der gestern von Marie Interviewt wurde, hinterher von einem Mann vom Staatsschutz befragt wurde? Glaubt ihr das? Ich meine, glaubt ihr, dass der Typ wirklich vom Staatsschutz war oder ein Spinner?

  91. Also die Polizei war ansich sehr korrekt uns gegenüber. Ich habe kein einziges mal eine Art negative Einstellung gegenüber den „Demonstranten“ verspüren können. Einzig die beknackte Antifa mit ihren Scheißhausparolen und Lautsprecher Wagen waren mehr als störend. Vor 20 Jahren hätte ich wahrscheinlich mit meinem Karate Klub diesen Schreihälsen ein kurzes aber doch schmerzhaftes Ende bereitet.
    Aber wie gesagt vor 20 Jahren hatten wir ja auch nicht diese Zustände. Dabei macht mich das schon stutzig WOHER diese verdrehten Idioten an dieses technische Equipment kommen UND!!! warum man die Antifa nicht ENDLICH als kriminelle Vereinigung unter Höchststrafe stellt.

    Die Polizei brauchte uns gegenüber keine Helme aufsetzen da wir den Anweisungen der Polizei so wie es sich gehört auch gefolgt sind. Das Problem war Schluß und Endlich die „Antifa“ die sogar versucht hatte einen Kumpel von mir den Weg zu versperren. Nun dieses wird er sich sicherlich das nächste Mal genau überlegen…

    Es ist traurig das selbst ältere Mitbürger sich mit Pappschildern gegen diese beknackte Regierung stellen MUSS! Es ist auch traurig, das die armen Polizeieinsatzkräfte nicht die Antifa stoppen darf. Denn dafür war gestern sicherlich GENUG Handlungsbedarf. Man hätte einfach einen gut gezielten Wasserstrahl auf den Plärrwagen der Antifa abgeben können, dann hätte sich die ganze Verstärkertechnik auch in Rauch aufgelöst. Denn so ein schöner kalter Strahl wirkt nicht nur bei der Elektronik sondern auch sehr gut als Meinungsbeschleuniger bei Gesindel.

    Ich machte mich dann nach ungefähr einer Stunde zusammen mit meinem Kumpel auf den Weg zum Gänsemarkt. Im Bahnhof war sehr viel Polizei vertreten. Ich meinte dann noch zu einem, so sicher wie heute möchte ich mich jeden Tag fühlen. Ihr habt wirklich einen guten Job gemacht. Das, dass Hamburger Volk die Schnauze voll hat und dieses JETZT zeigt, wird erst der Anfang sein. Hier wird sich bald eine zweite Pegida entwickeln.
    Und so MUSS es auch sein. Fazit zu gestern: Eingefercht aber SICHER!

  92. gonger 26. Februar 2018 at 21:53
    Wer jetzt meckert daß es bei 1,8 Mio. Einwohnern nur so wenige Demonstranten bei der Mmw-Kundgebung gegeben hat, sollte wissen daß Mut dazu gehört bei ./. 6 Grad abends in der gefährlich gewordenen Innenstadt
    aufzulaufen in Anbetracht einer staatlich subventionierten AntiFa („Rote Flora“) und der Tatsache, daß wenn man von Kameras erfasst wird und diese ausgewertet werden und die Daten an die falschen Betrachter geraten, man seinen Job riskiert und gesellschaftlich verachtet wird.

    —–
    Idioten, die einen verachten, weil sie selbst ungebildet sind, sind für dich Maßstab. Das lässt aber sehr tief blicken.

    Und seinen Job verliert man nicht soo einfach.

    Diese linke Panikmache nervt.

  93. +++ flensburgerin 27. Februar 2018 at 07:57
    Habt ihr das im Livestream mitbekommen, dass einer der Demonstranten, der gestern von Marie Interviewt wurde, hinterher von einem Mann vom Staatsschutz befragt wurde? Glaubt ihr das? Ich meine, glaubt ihr, dass der Typ wirklich vom Staatsschutz war oder ein Spinner?
    +++
    Er hat ja, laut interviewtem Demonstrant, seinen Ausweis hingehalten und nachher sind einige Bekannte des Demonstranten zusammen mit diesem wohl als Gruppe zu dem Unbekannten hin und haben sich das nochmal bestätigen lassen.

  94. Also ich hab’s gestern auch wieder live mitverfolgt, Danke nochmal an alle Streamer und tapferen Demonstranten!
    Bitte bedenkt auch alle hier im Forum, daß die Anreise ein gewichtiger Faktor ist. Aus NRW ist das echt ein gutes Stück Anreise! Trotzdem werde ich demnächst auch mal eine patriotische Reisegruppe organisieren!
    Denn, das muß man anerkennen, natürlich bewirken EIN(E), HUNDERT, oder auch DREIHUNDERT Bürger etwas!
    Auch gegen alle DRECKSMEDIEN und gegen deren Terror und Nichtbeachtung!
    Und beim nächsten Mal müssen es wieder mehr werden, in der Nähe werden ja wohl noch ein paar Patrioten aufzutreiben sein! Genau DAS ist ja fast unsere einzige Waffe gegen das MediendDreckspack! Demo, Livestream und Videos! Und jeder, der das mal gesehen hat, dürfte zu den nachdenklichen Bürgern übersiedeln wenn er auch nur etwas Restverstand besitzt!
    Wohlan! Auf nach Hamburg, Dresden, München, egal…

  95. So sei es… Auf, auf, auf lasst uns von Stadt zu Stadtteil eilen – wir wollen dem politischen Müll eine Abfuhr erteilen. (frei nach Heinz Erhard)

  96. Man kann von niemanden bedroht werden, wenn der bedrohte den drohenden nicht für voll nimmt.
    Für mich haben wir hier keine respekteinflößende Regierung – WIR haben einen völlig beknackten Haufen von Politiksimulanten die meinen etwas von Politik zu verstehen. Die AfD hat dieses nun erkannt und wird deshalb für die Beknackten immer gefährlicher. Ganz einfach und mit wenig Worten…

Comments are closed.