Print Friendly, PDF & Email

Der Politologe und ehemalige Journalist beim Deutschlandfunk, Bernd Kallina, Christian Jung (Autor von „Der Links-Staat“) und der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron diskutierten im Berliner Reichstag über linke Netzwerke und deren Finanzierung. Die Wege führen tief in die Politik und Medien.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Das hört sich doch gut an…

    „Der Politologe und ehemalige Journalist beim Deutschlandfunk, Bernd Kallina, Christian Jung (Autor von „Der Links-Staat“) und der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron diskutierten im Berliner Reichstag über linke Netzwerke und deren Finanzierung“

    Wer von uns hätte noch vor 2-3 Jahren gedacht, so einen Satz (so bald) hier lesen zu können.

  2. Die Wege führen tief in die Politik und Medien.

    So etwa bei der ARD:

    Die Gebühren-Kommission KEF, verantwortlich für die Überprüfung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, soll in einem aktuellen Bericht schwere Vorwürfe gegen mehrere Intendanten der ARD erheben: Die Funktionäre beließen es demnach nicht dabei, Geld zu verschwenden – sie betrügen offenbar wissentlich die Gebührenzahler.

    https://www.focus.de/finanzen/kef-bericht-brisanter-bericht-enthuellt-angebliche-geld-tricksereien-von-ard-intendanten-sender-widerspricht_id_8481769.html

  3. matrixx
    18. Februar 2018 at 13:42

    Man nennt sie Südländer oder auch Migranten um eine bestimmte Gruppe zu schützen. Man lenkt so gezielt den Verdacht auf alle Ausländer (Migranten). Das macht man auch andersrum wenn Muslimische Migranten Mal wieder über die strenge schlagen, bringt man schnell Beispiele gelungener Integration auch wenn diese keine Muslime sind.

  4. Kallina war früher wegen seiner Arbeit beim Deutschlandfunk an so einige Zwänge gebunden. Zum Glück ist das nun vorüber.

  5. Die linksgrün verschissene Medien-Brut als Teil dieses Netzwerkes hat es in 40-50 Jahren zu ihrer aktuellen Allmacht geschafft.
    Gar nicht auszudenken, wenn es genauso lange dauert, diese Pestilenz wieder zu beseitigen.
    Gott bewahre!

  6. Eine solche Diskussion über die staatliche Finanzierung linken Terrors (SAntifa) ist längst überfällig. Diese monetären Ströme zu Merkels „Wahlkampfhelfern“ und Straßenkämpfern müssen dauerhaft gekappt werden. Gleichfalls ist in der deutschen Justiz grundhaft auszumisten, damit von Linksfaschisten und Ausländern begangene Straftaten in Deutschland überhaupt geahndet werden.

    Glaubt nicht den linksgrünen Rattenfängern! Wählt euch frei! Wählt AfD! Veränderungen für uns Bürger sind nur von der AfD zu erwarten!

  7. Die SPD-Oberen können sich den Absturz auf 16% nicht erklären.
    Sie sind jedoch sicher, jetzt am Tiefpunkt angelangt zu sein.
    Alles sehr logisch Herr MP Weil!
    SPD = Arbeiterverräter
    SPD = Volksverräter
    SPD = Landesverräter
    Tod der SPD und allen Linken!

  8. AfD überholt im Osten die CDU als Volkspartei! Im Westen müssen wir noch daran arbeiten! Auf gehts, weiter so! (aus t-online, ein reines Merkel Format!)
    __________________
    Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für die Zeitung „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen die Sozialdemokraten nur noch auf 19 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Einen so niedrigen Wert hatte die SPD im Sonntagstrend noch nie. Im Osten erreicht sie inzwischen nur noch 14 Prozent.

    Die AfD dagegen ist in Ostdeutschland nun fast so stark wie die CDU. Die AfD kommt dort auf 25 Prozent, die Christdemokraten auf 26 Prozent. „Im Osten droht die AfD die CDU als Volkspartei abzulösen, die SPD hat sie längst überholt“, sagte Emnid-Experte Torsten Schneider-Haase.

  9. OT

    Köln – Die Twitter-Nachricht der stellvertretenden AfD-Bundesvorsitzenden Beatrix von Storch zur Kölner Silvesternacht 2017/2018 hat keine juristischen Konsequenzen. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingestellt.

    Behördensprecher Martin Steltner bestätigte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ auf Anfrage: „Es gibt keinen Anfangsverdacht.“ Unter anderem Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob hatte Strafanzeige gegen von Storch gestellt.

    Beschwerde über Neujahrsgrüße auf Arabisch
    Die Politikerin hatte sich bei Twitter über eine Kurznachricht der Kölner Polizei beschwert, die den Menschen im Raum Köln/Leverkusen Neujahrsgrüße auf Deutsch, Arabisch, Englisch und Französisch geschickt hatte. Von Storch twitterte daraufhin die Frage, ob die Polizei mit dem arabischen Text die „barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden“ besänftigen wolle.

    Twitter sperrte den Account der Politikerin danach für mehrere Stunden. Die Staatsanwaltschaft Berlin sieht den Tweet der AfD-Abgeordneten aber von der Meinungsfreiheit gedeckt. Er stelle keine Aufstachelung zum Hass oder zu Gewalt- und Willkürmaßnahmen gegen einen Bevölkerungsgruppe dar, sondern sei ein „Beitrag zum geistigen Meinungskampf“ – und der dürfe auch überspitzt sein.

    https://www.ksta.de/koeln/silvester-tweet-keine-anklage-gegen-beatrix-von-storch-29716614

  10. ungeheuerlich .. vor allem, wie uns die Wahrheiten vorgegeben werden.

    Heute jährt sich zum 75. mal der Tag der „berüchtigten“ Goebbelsrede im Sportplatz.

    einen Kommentar und link zur vollständigen Rede findet sich auf meiner Seite

    (einfach auf meinen Nick klicken)

  11. @lorbas 18. Februar 2018 at 14:13

    Du unterschlägst immer wieder den Kontext zum Zitat.

  12. # Mainstream-is-overrated 18. Februar 2018 at 14:10

    An Beatrix von Storch´s Stelle würde ich den Spieß gegen diesen linksversifften Polizeihonk nun aber umdrehen. Hier ist die Rechtsgrundlage: „§ 164 StGB | Falsche Verdächtigung“ …. https://dejure.org/gesetze/StGB/164.html

    Übrigens … solange ein Verfahren gegen einen Beamten läuft, fällt die Gehaltserhöhung oder Beförderung aus. Man kann einen Beamten mit so einer kleinen Anzeige erheblich ärgern.

  13. Mainstream-is-overrated 18. Februar 2018 at 14:21

    @lorbas 18. Februar 2018 at 14:13

    Du unterschlägst immer wieder den Kontext zum Zitat.

    Stimmt, du hast recht.

  14. OT
    Ich habe das Video von der Frauendemo gestern in Berlin auf YouTube angeschaut.
    Da geht am rechten Bildrand eine ältere Frau mit einer Deutschlandfahne und einem selbstgebastelten Plakat „Kandel ist überall“.
    Dies hat mich sehr berührt. Es hat mir die Tränen in die Augen getrieben.

    Ich hoffe aus ganzem Herzen diese Dame möge gut wieder nach Hause zurück gekommen sein.

  15. @lorbas 18. Februar 2018 at 14:45

    Was aber natürlich nicht bedeutet, dass sie wirklich gegen Linksextremismus kämpfen würde.

  16. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.02.2018 – 14:36

    Im Irak verurteilt: Deutsche Linda W. (17) muss hinter Gittern

    Irak/Pulsnitz – Das Urteil ist gefallen! Linda W. (17) aus Deutschland wurde im Irak der Prozess gemacht.Die Jugendliche aus dem sächsischen Pulsnitz wurde von einem irakischen Gericht zu sechs Jahren Haft verurteilt. Das berichteten NDR, WDR und die Süddeutsche Zeitung, die die Informationen aus Justizkreisen in Bagdad erfahren haben wollen.Für ihre Mitgliedschaft in der IS-Terrormiliz müsse die 17-Jährige fünf Jahre hinter Gittern, hinzu kommt ein Jahr für die illegale Einreise in den Irak.Das Urteil fiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit in einem Jugendgericht in der irakischen Hauptstadt. Dabei sollen auch Vertreter der deutschen Botschaft in Bagdad anwesend gewesen sein.Im Juli 2017 wurde die Sächsin in der Stadt Mossul verhaftet und nach Bagdad überstellt worden sein (TAG24 berichtete).In einem Interview, bei der auch ihre Mutter und Schwester anwesend waren, erklärte die 17-Jährige, in den Dschihad zu ziehen, war eine „dumme Idee“ gewesen. Sie hätte sich damit ihr Leben ruiniert.Die Jugendliche war mit einer gefälschten Erlaubnis ihrer Mutter über Istanbul nach Syrien gereist und hatte sich dort dem Islamischen Staat angeschlossen. Bis zu ihrer Festnahme galt sie zunächst als verschollen. Nun muss sie für sechs Jahre ins Gefängnis. https://www.tag24.de/nachrichten/pulsnitz-sachsen-irak-deutsche-linda-w-verurteilt-is-terrormiliz-jugendgericht-haft-gefaegnis-452399

  17. Mainstream-is-overrated 18. Februar 2018 at 14:49

    @lorbas 18. Februar 2018 at 14:45

    Was aber natürlich nicht bedeutet, dass sie wirklich gegen Linksextremismus kämpfen würde.

    Das hat sie zumindest schon angedeutet, indem sie sagte das der „Linksextremismus“ ein aufgebauschtes Problem wäre.
    Wenn man sich Videos ansieht und hört, wie gestern die „Gegendemo“ in Berlin, da läuft es einem eiskalt den Rücken herunter.

  18. Mainstream-is-overrated 18. Februar 2018 at 14:49
    @lorbas 18. Februar 2018 at 14:45
    Was aber natürlich nicht bedeutet, dass sie wirklich gegen Linksextremismus kämpfen würde.

    Man darf nicht vergessen, wie praktisch halbstaatlich betriebene Truppen fürs Grobe sind – nominell darf man in einer „Demokratur™“ Polizei und Sicherheitsorgane gegen den Normalbürger einsetzen (ausser bei den inszenierten Fällen) – daher bieten sich Organisationen wie die „Antifa“ oder die zahllosen „Bündnisse“ perfekt an.
    Werden die nicht mehr gebraucht, kann man die Protagonisten – freilich vor laufenden Kameras – medienwirksam verhaften und die Organisationen verbieten.

  19. VivaEspaña 18. Februar 2018 at 14:31
    Röttibaby finde ich auch immer ganz süß:
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste1058.html
    ——
    Der ist leider weniger süß, als gefährlich.
    Emma Bonino and Carl Bildt new co-Chairs of ECFR, Norbert Röttgen also joins the ECFR Board
    http://www.ecfr.eu/article/ecfr_welcomes_new_board_members

    George Soros, die Mitglieder seiner Denkfabrik aus Politik, Wirtschaft und Medien
    https://npr.news.eulu.info/2017/10/26/george-soros-die-mitglieder-seiner-denkfabrik-aus-politik-wirtschaft-und-medien/

    Auf dem Maidan von Kiew war er ebenfalls unterwegs, seinerzeit angetan mit einer orangefarbenen Cordhose. Er ist überall dort, wo es darum geht, Deutschland und anderen Nationalstaaten zugunsten grenzenloser Kapitalvermehrung zu schaden.

  20. Gespräch über linke Netzwerke und deren Finanzierung

    Wann wird das Gespräch auf Phoenix wiederholt?

    Man neigt dazu, über eine solche Frage zu lachen, doch erst wenn auch solche Gespräche im öffentlich-rechtlichen Fernsehen laufen, kommen wir wieder auf den richtigen Weg zurück.

  21. Alle Kraft gegen die Merkel mit Anhang Diktatur❗ 😎
    Gutes Video ❗
    Dieses Video sollte im öffentlichen GEZ ( 😥 ) Medien veröffentlicht werden 😆

  22. OT Vera Lengsfelds Abrechnung mit dem Blutgreis Christian Ströbele der als Verfassungsfeind gesetzeswidrig eine genehmigte Demo der Frauen in Berlin verhindert hat
    Zweierlei Schwarz-rot-gold. Im Bundestagswahlkampf 2009 verteilte der grüne Direktkandidat von Friedrichshain-Kreuzberg Christian Ströbele das Grundgesetz im Miniformat. Ein Exemplar davon ist bis heute in meinem Besitz. Auf der ersten Seite ist sein Foto abgedruckt, versehen mit seiner Unterschrift. Er pflegte nach Podiumsdiskussionen die in Schwarz-Rot-Gold gebundenen Büchlein zu signieren.
    http://www.achgut.com/artikel/zweierleil_schwarz_rot_gold

  23. Selberdenker 18. Februar 2018 at 15:04

    Gespräch über linke Netzwerke und deren Finanzierung
    Wann wird das Gespräch auf Phoenix wiederholt?

    Spätestens dann wenn Michael Krons in seiner Sendung „Im Dialog“ Björn Höcke interviewt. Also nie.

  24. @ crimekalender 18. Februar 2018 at 14:24

    Diskobesuch in Bremen lebensgefährlich:
    ————————————————————————————————————————————–
    was haben Deutsche Männer in einer Bremer Disko – diesen multikulturellen Begegnungsstätten zu suchen?

  25. Das_Sanfte_Lamm 18. Februar 2018 at 14:55

    Mainstream-is-overrated 18. Februar 2018 at 14:49
    @lorbas 18. Februar 2018 at 14:45
    Was aber natürlich nicht bedeutet, dass sie wirklich gegen Linksextremismus kämpfen würde.

    Man darf nicht vergessen, wie praktisch halbstaatlich betriebene Truppen fürs Grobe sind – nominell darf man in einer „Demokratur™“ Polizei und Sicherheitsorgane nicht gegen den Normalbürger einsetzen (ausser bei den inszenierten Fällen) – daher bieten sich Organisationen wie die „Antifa“ oder die zahllosen „Bündnisse“ perfekt an.
    Werden die nicht mehr gebraucht, kann man die Protagonisten – freilich vor laufenden Kameras – medienwirksam verhaften und die Organisationen verbieten.

    Die “ bunt“ und „Nie wieder ‚Schland“ Krakeler merken gar nicht, wie sie sich vor den Karren spannen lassen.

  26. Die schlauen Köpfe der AFD werden diesem Graus ein Ende bereiten!

    Sie werden diesen korrupten Sumpf und das staatliche Manipulationsprogramm mit Flutlicht beleuchten, das Netzwerk der Geldströme und Misswirtschaft samt Verflechtungen der Printmedien und Fernsehsender offenlegen. Alle unehrlichen Machenschaften werden nicht mehr zu verheimlichen sein!

    Die schlauen Köpfe der AFD werden dem Betrug am Volk ein Ende bereiten!

  27. Von Islamisten unterwanderte Berliner Polizei macht auf Geheiß der GRÜNEN Polizeipräsidentin Margerete Koppers gemeinsame Sache mit Linksterroristen und kriminellen Straßenblockieren

    Ein Polizeiführer log die Abgeordnete Dr. Christina Baum bezüglich der Räumung der Straße von Antifa-Kriminellen mehrfach an. Im Gespräch stellte sich dann heraus, dass die Polizeiführer von Anfang an nicht die Absicht bzw. die Weisung hatten die Straße zu räumen.

    Es muss in der Berliner Polizeiführung wahrscheinlich aus dem Umfeld einer Frau Koppers Amtsmissbrauch stattgefunden haben mit dem Ziel der politischen Einflussnahme.

    Die AfD im Berliner Senat sollte umgehend einen Untersuchungsausschuss beantragen, mit dem Ziel die Entscheidungsketten und Wege bei der gestrigen Frauendemo ans Licht zu bringen.

    Es stinkt nach Margarete Koppers GRÜNE und Antifa Jauche.

    Hier agiert ein kriminelles Netzwerk in die Berliner Polizei hinein mit dem Ziel die Grundrechte von politisch Konservativen Menschen außer Kraft zu setzen.

    Koppers gehört abgesetzt!

    https://www.youtube.com/watch?v=32Vrd-2Zbks

  28. 1. 5to12 18. Februar 2018 at 14:44
    OT GroKotz
    REMEMBER! Resultat so um den 4. März.
    ——————————–
    Für die sozialistisch geprägten JUSOS ist die GROKO so ungefähr als müssten die GRÜNEN mit der AFD gehen!
    Dann lieber sterben denken sie, oder sie denken gar nicht, oder wie kleine Kinder! NEIN, kein Doktor! NEIN!
    Was sagen Merkels Sterne für den März??

  29. jeanette 18. Februar 2018 at 15:52

    1. 5to12 18. Februar 2018 at 14:44
    OT GroKotz
    REMEMBER! Resultat so um den 4. März.
    ——————————–
    Für die sozialistisch geprägten JUSOS ist die GROKO so ungefähr als müssten die GRÜNEN mit der AFD gehen!
    Dann lieber sterben denken sie, oder sie denken gar nicht, oder wie kleine Kinder! NEIN, kein Doktor! NEIN!
    Was sagen Merkels Sterne für den März??

    Also mir fallen da spontan die „Iden des März (von lateinisch Idus Martii)“ …ein!

  30. 1. Barbarella 18. Februar 2018 at 16:48

    Was sagen Merkels Sterne für den März??
    Also mir fallen da spontan die „Iden des März (von lateinisch Idus Martii)“ …ein!
    ————————————-
    So gnadenlos müsste der Mars gar nicht zuschlagen,
    Mir würde es schon genügen, wenn sie nach Paraguay verschwinden würde.

  31. @ johann 18. Februar 2018 at 14:59
    Überforderte Flüchtlingshelfer
    Einsatz ohne Limit

    Wenn ich mir die Visage dieser Alex anschaue, stelle ich mir so indoktrinierte HJ oder BDM-Kinder aus den 30er Jahren vor …

  32. Das ist ein ganz wichtiger Punkt bei Minute 46. Denselben Gedanken hatte ich auch schon mal.
    Die Antifa fotografiert wie blöd Bürger die bei Afd-Veranstaltungen teilnehmen. Und was macht sie mit den Bildern. Vermutlich verkauft sie diese der Stadt, die das wegen dem Datenschutz nicht selber machen kann.

    Die Stadt wiederum trifft Entscheidungen wenn ein Bürger der irgendeinen Antrag gestellt hat, den Antrag bewilligt bekommt.
    Da die meisten Städte grün-rot sind, ist dies ein wichtiges Thema und ich bin mir sicher das da ganz gezielte Schikane von Patrioten angeordnet wird. Man konnte das beim Bürgerbegehren in München von Stürzi gut sehen.

  33. Ganz wichtig!

    Unbedingt die Ärsche hier bei Facebook reporten! Beleidigen und spammen im Facebook Frauenmarsch Sektor!

    https:// www . facebook . com /sven.moller.94009?fref=ufi&rc=p
    https:// www . facebook . com /holger.hausner.5?fref=ufi&rc=p

    Leerzeichen entfernen bei den Urls – konnte anders nicht posten!

  34. Der Beitrag zeigt wieder mal sehr eindrucksvoll, dass Konservative intelligenter sind als Linke.

  35. alexandros 18. Februar 2018 at 15:05; Nicht jeder, der irgendwas verteilt, seis das GG, Kamelle, Nachrichten, weiss auch was drinsteckt.

  36. Der Ton ist besser als das letzte mal. Aber immer noch so schlecht, dass man sich das nicht in voller Länge antun kann. Die brauchen professionelle Mikrofone!

  37. Bin Berliner

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.
    Ich machte mir Sorgen auch um die älteren Herrschaften, hoffentlich haben sie die Attacken gut überstanden.

    Das muss man sich mal vorstellen:
    Diese Nichtsnutze greifen ältere Leute an. PFUI TEUFEL !

  38. SEHR interessant! Habe ich mir gerade einmal vollständig in der letzten Stunde angesehen!

    Erschreckend, dass CDU/CSU in der Finanzierung des Linksextremismus so involviert sind.

  39. In einem Satz:“Ich bezahle linke Verbrecher dafür,daß sie mit Steinen und Flaschen nach mir werfen und mein Auto/Haus demolieren ! “ Keine Gnade ! Keine Gefangenen !

  40. Linken Fotografierern ihre eigene Kamera, beim knipsen, mit voller Wucht ins Gesicht rammen. Das geht so schnell, die bekommen beim Blick durch das Okkular es gar nicht mit. Wir müssen uns gegen staatsfinanzierte linke Ratten wehren!

  41. Was Finanzierung von „Stuetzpunkten“ von Antifa/Autonomen Schlaegern anbelangt, haben auch Staedte wie u.a. Hamburg, Berlin, Koeln, Frankfurt sich engagiert, diese Banditen fuer frei in zuvor teils besetzt-teils ueberlassenen Haesern von denen heraus sie jederzeit zur Verfuegung stehen, oppositionell-demokratische Pflaenzchen zu stoppen, zu erschweren als Gegenleistung ihrer Auftraggeber.

  42. Es wird einem doch kotzübel, wenn man die LINKE ANARCHISTENBRUT hört und sieht. Das wird aber von gewissen Politstrukturen und Teilen des Establishments unterstützt und finanziert. Diese LINKEN Strukturen sind gleichzeitig gezielt gegen die AfD. Warum nur? Weil dort die Wahrheit gesprochen wird! Die kommenden Monate werden bitterkalt für die ROT/ROT/GRÜNE LINKE Anarchistenwelt!

  43. Von der Verwendung der Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe durch die Parteiengecken

    Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut: Die hiesigen Parteiengecken brauchen nämlich bloß – im Verbund mit ihren Sophisten und der Lügenlizenzpresse – ihre Widersacher als rechts bezeichnen und schon beginnen die Antifanten gegen diese allerlei Drohungen auszustoßen und munter Gewalttaten verüben. Einen kleinen Nachteil haben die Antifanten aber für die Parteiengecken dann doch: Sie beleidigen gerne die Polizei und greifen diese bisweilen auch recht heftig an, weshalb ihnen die Polizisten stiften gehen können, wenn es ernst werden sollte im deutschen Rumpfstaat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.