Aerith Garden
Print Friendly, PDF & Email

„Aerith Garden“ ist eine Fantasy-Geschichte, die sich an Kinder und Jugendliche bzw. Erwachsene, die Fantasy mögen, richtet.

Die Handlung ist schnell erzählt: „Grendel“ fallen in die Länder der Menschen ein, machen sich überall breit, fressen alles leer und zerstören alles. Die Grendel sind selbst nicht in der Lage, irgendetwas herzustellen – Häuser zu bauen, Felder anzulegen oder Kleidung zu nähen. Sie sind deshalb permanent auf der Suche nach fleißigen Menschen, die sie versklaven können.

Die Geschichte wird aus der Sicht dreier „Katanin“-Kinder erzählt, die Freundschaft mit einem Menschenmädchen schließen. Sie ist in erster Linie unterhaltende Literatur und beschäftigt sich mit dem täglichen Leben der Kinder.

Gleichzeitig ist „Aerith Garden“ aber auch eine scharfe Kritik an der derzeitigen Politik. Die Grendel reden von Friedfertigkeit und Toleranz, obwohl sie die Menschen angreifen.

Sie stellen sich selbst als Opfer dar, buchstäblich während sie die Dörfer der Menschen niederbrennen. Die Unfähigkeit der Grendel und die Ausbeutung der Arbeit der Menschen gipfelt in der Zerstörung ganzer Länder.

Gewinnspiel

Der Autor des Buches, Arne Brandt, würde sich über Feedback zu seiner Fantasy-Geschichte freuen und möchte deshalb ein kleines Gewinnspiel veranstalten: Unter den ersten 100 Leuten, die ihm konstruktives Feedback senden (an: arnebrandt11@protonmail.com), verlost er zehn Freiexemplare.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

38 KOMMENTARE

  1. Erinnert irgendwie an die Merkel-Orks, die wie Heuschrecken-Schwärme ins Land gelassen werden. Gerade diese islamischen Raubnomaden hinterlassen außer Brandschatzung und einer extremen Blutspur nur immense Kosten und extrem hohe Kriminalität.

    Im Gegensatz zu den Verlautbarungen unserer Dauer-System-Propaganda ist das absolut keine kulturelle Bereicherung, sondern eher der Anfang des Unterganges unseres ehemaligen liberalen und weltoffenen Landes.

    🙂

  2. Ein fall fuer dennis scheck und das buecher schurnahl im reichsbildungsfunk,
    anschliessend fuer max moor und „tüdel, tresen, thermometer“,
    dann quer durch die schnattershows von lanz ueber meisdorfer bis meinfried guellner,
    und abschliessend ne demo der getroffenen hunde auf den buchmessen in ffm und l.

  3. Na da muss man ja unwillkürlich an „Beowulf und Grendel“ denken.(Nordische Mythologie)

    „Grendel ist eine monströse Gestalt der frühen angelsächsischen Heldenepik und wird im Beowulf neben Grendels Mutter und dem Drachen als einer der drei Gegenspieler des Helden präsentiert. Grendel wird als Unhold mit übermenschlichen Kräften, als Riese (Jöte), Thurse oder Troll beschrieben.“
    „Grendel fühlt sich von den feiernden Männern Hrothgars belästigt und erträgt nicht die Fröhlichkeit und Musik, die aus der Halle schallt.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Grendel

    Also gewisse Analogien sind da zu den Merkel’schen „jetzt sind sie nun mal da Orks“ schon……

  4. nachtrag: hoerspiel oder video machen, also bilder einscannen, text vertonen.
    über youtube verkaufen (2.50e)
    und parallel damit an wettbewerben wie den grimme-preis teilnehmen…

  5. Todeszone Deutschland..
    .
    Ich denke mal, dass die Merkelsche deutsche Todeszone GRÖSSER ist..
    .
    Töten und getötet werden gehört in Deutschland, durch Merkels Asyl-Eindringlinge, zum Alltag.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ozeane
    .
    Riesige Todeszone vor Oman entdeckt

    .
    Unsere Ozeane sind in Gefahr. Wenig verdeutlicht dies mehr als Todeszonen im Meer – sauerstofflose Gebiete, in denen fast nichts mehr überlebt.
    .
    Geahnt hatten Ozeanforscher schon lange, dass sich im Arabischen Meer vor der Küste des Oman eine Todeszone befindet. Piraterie und politische Spannungen in der Region verhinderten jedoch, dass dieses sauerstoff- und leblose Gebiet genauer untersucht werden.
    .
    https://www.spektrum.de/news/riesige-todeszone-vor-oman-entdeckt/1562364

  6. „Die 6,5 mm Grendel ist eine Mittelpatrone, die 2002 von Bill Alexander und Arne Brennan entwickelt wurde. Die Patrone stellt eine Weiterentwicklung von Dr. Lou Palmisanos PPC-Hülse dar, die Schießwettkämpfe seit über 20 Jahren dominierte. Die 6,5 Grendel wurde als rückstoßarme, präzise Patrone mit hoher Reichweite für Gewehre auf AR-15-Basis entwickelt.“

    Wat et nich allet jibt 🙂

    Schönen Sonntag an alle!

  7. „„Grendel“ fallen in die Länder der Menschen ein, machen sich überall breit, fressen alles leer und zerstören alles. Die Grendel sind selbst nicht in der Lage, irgendetwas herzustellen – Häuser zu bauen, Felder anzulegen oder Kleidung zu nähen. Sie sind deshalb permanent auf der Suche nach fleißigen Menschen, die sie versklaven können.
    (…)
    Sie stellen sich selbst als Opfer dar, buchstäblich während sie die Dörfer der Menschen niederbrennen. Die Unfähigkeit der Grendel und die Ausbeutung der Arbeit der Menschen gipfelt in der Zerstörung ganzer Länder.“
    ____________________________________________________________
    Solch ein Fantasie-Blödsinn lässt jeglichen Realitätsbezug vermissen.

  8. Angela Merkel:
    .
    „3000 Euro verdient man in Deutschland im Durchschnitt“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland
    .
    3,7 Millionen Beschäftigte verdienen weniger als 2000 Euro
    .
    Berlin – Rund 3,7 Millionen Beschäftigte mit vollem Job verdienen weniger als 2000 Euro brutto im Monat. Das geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor. Nach den jüngsten Zahlen von Ende 2016 waren dies 17,7 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten in Deutschland. Im Westen betrug der Anteil 14,7 Prozent, im Osten sogar 31,2 Prozent
    .
    http://www.marbacher-zeitung.de/inhalt.deutschland-3-7-millionen-beschaeftigte-verdienen-weniger-als-2000-euro.4ed095bf-1c79-4194-b2d5-2fb94ec63493.html

  9. Das Problem ist, sollte das auf Kika laufen, würde es trotzdem keiner von den linksgrün.., Köppen verstehen!
    Etwas anderes, ganz wunderbares. Assad gibt den flüchtigen Grundstücksbesitzern 30 Tage Zeit nach Hause zu kommen! Danach fällt der Besitz an die Regierung. Der Grund, ER will sein Land wieder aufbauen!
    Super Idee super Mann.
    Gott schütze ihn.
    Und uns allen einen gesegneten Sonntag.

  10. „ZensuropferIn 29. April 2018 at 08:01
    Ein weiterer Kandidat fürs kommende Bücherverbrennen der Merkel-Diktatur.“

    Korrektur : Die Antifa verbrennt keine Bücher , weil sie nicht liest. Es werden aber Haustiere ,Autos, , Wohnungen , Häuser und Menschen verbrannt. —

  11. Zum Feedback: Anscheinend hat PI News gerade meinen email Account ArneBrandt11@protonmail.com abgeschossen. Ich habe in wenigen Minuten 20+ Emails bekommen & das hat dem Server offenbar nicht gefallen.
    Falls eure emails nicht durchkommen, könnt ihr auch an diese Adresse senden:

    Arent11@yahoo.de

    Sorry, ich hoffe, dass alle eure emails durchkommen.

  12. Na da wollen wir doch hoffen, dass er nicht gelyncht wird vom linken Mob!

    Aber sehr zeitnah die Idee.

    Gern möchte ich an dieser Stelle nochmals erwähnen, dass ich schon vor fast 30 Jahren (1990) sehr erschrocken war, als ich das Fernsehdrama: „Der Marsch“ sah. Anscheinend nur mich …

    91 % der Deutschen wollen das!
    ein dummes Volk, was sich selbst zum Abschuß frei gibt

  13. Aus Parteiprogrammen ableitend „Kinderbücher“ schreiben…
    Brandt soll die Schwarte im BT an CDUCSUSPDLINKSGRÜNE verteilen. Vielleicht stehen die Gewinner schon fest?
    CFR, Hofmuschi…

  14. Hatten die Menschen im Buch auch das Problem, dass mal ihr Anführer zusammen mit Grendels eine bestimmte Gruppe Menschen verfolgt und versucht hat auszurotten?

    Und immer, wenn jetzt die Menschen etwas gegen die Grendelpest tun wollen, wird das dann damit verglichen und verbietet sich von selbst?

    Während die Grendels immernoch u.a. diese bestimmte Gruppe Menschen verfolgt und versucht auszurotten?

  15. Ich arbeite nicht mehr für die Grendel und ihren zahlreichen Zuwachs.

    Ich bin lieber vorzeitig in Rente gegangen.

    Das ist nicht mehr unser Land, das ist nicht mehr unsere Solidargemeinschaft. Das sind – und waren noch nie – unsere Politiker.

    Für dieses System sollte man keinen Finger mehr rühren.

    Lieber auch „Grendeln“, bzw. Renteln, solange noch etwas im Topf ist. Lange genug haben wird eingezahlt. Darum jetz rausholen was geht, bevor der Sauladen ohnehin kollabiert.

  16. @DvonSinnen 29. April 2018 at 10:07
    Metaphorisch, mit überzeichneten Figuren die reale Welt und ihre Gefahren beschreiben und auch davor warnen – das ist der Charakter von Märchen. Sagen haben oft dann noch einen konkreten historischen Bezug.
    Fantasyliteratur ist sowas wie die mordernen Märchen und Sagen. Auch bei Tolkien (Herr der Ringe) gibt es viele klare historische Bezüge.
    386 Seiten – das Feedback kann was dauern. 🙂

  17. Neues aus dem Asylslum/Saarland

    „Mann“ feuert mit Pistole auf Polizisten!

    In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Polizei in die Dillinger Straße der saarländischen Asylstadt Lebach gerufen und zwar zu einem Mehrfamilienhaus wie die Lückenpresse es so schön bezeichnet. In dieser Dillinger Straße in Lebach gibt es sehr sehr viele Mehrfamilienhäuser, die mehrheitlich alle zur Landesaufnahmestelle für Asylbewerber gehören, die im Volksmund einfach Das Lager Lebach oder Die Asylkolonie genannt wird und wahrscheinlich einer der größten Drogenumschlagsplätze des Landes ist. Es handelt sich dabei neben dem Lager Friedland in Niedersachsen um eine der größten Asylantenlager in ganz Deutschland.

    Das hat die Lückenpresse hier wieder schön verschwiegen, indem einfach nur von einem Mehrfamilienhaus gesprochen wird. Außerdem ist das zugehörige Foto höchstwahrscheinlich nicht dem vorliegenden Fall zugehörig, da darauf ganz offensichtlich ein Verkehrsunfall höchstwahrscheinlich aus den Sommermonaten eines vergangenen Jahres gezeigt wird, was man am Zustand der Vegetation dort sehr schön sehen kann und auch der anwesende Rettungswagen zur Tagzeit spricht dafür. Der hier in Rede stehende Fall hat sich gegen 01:00 Uhr Nachts abgespielt.

    Hier hat also die Saarbrücker Zeitung die Leserschaft wieder schön für dumm verkauft und hinters Licht geführt.

    PI News oder das Compact Magazin sollte mal ein Team in diese Asylstadt schicken und Interviews von Anwohnern einholen, es sollen dort sogar schon einbrechende Neger mitten in der Nacht in Wohnungen von Schonlängerhierlebenden gestanden sein.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/nach-schuessen-auf-polizei-27-jaehriger-lebacher-stand-wohl-unter-drogen_aid-21622353

  18. @Selberdenker:

    Dankeschön! Auf der Amazon Webseite gibt es auch eine Leseprobe, wo man sich ganz umsonst reinlesen kann. & ja, ich habe mich was „getraut“, allerdings ist die Geschichte zuallererst Unterhaltung. Die Kritik ist unübersehbar, aber Nebensache.

  19. @Kanelboller:

    Die „Menschen“ in Aerith Garden sind eher naiv oder halten nicht zusammen. Die „Grendel“ sind es, die beispielsweise die Stadtmauer der Menschenstadt schleifen bzw. sie dann umfunktionieren, um fleißige Menschen an der Flucht aus der Stadt zu hindern.

  20. Selberdenker
    29. April 2018 at 10:22
    @DvonSinnen 29. April 2018 at 10:07

    ***************************************

    Viel Spaß beim Lesen!!!

  21. Schöne Idee mit der Geschichte. Viel Erfolg damit.
    Wenn ich es auf konventionellen Wege erwerben kann,
    wird es meinen drei Neffen zum einschlafen vorgelesen.

  22. @Saturn: Wie gesagt, auf der Amazon Webseite gibt’s ne Leseprobe. Da kann man sich umsonst reinlesen.

  23. an Arent
    Ein Fantasy Buch, mit pi rezension.
    Reicht als Kaufgrund.
    Onlinebestellungen liegen mir nicht, ich muss einen Kollegen fragen, ob er mir eins bestellt.
    Ich habe immer Probleme, Bücher die auf pi beworben werden in Buchhandlungen zu bekommen.

  24. Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt

    An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.