Print Friendly, PDF & Email

Die Vorsitzende der AfD, Alice Weidel, hat in der jüngsten Bundestagsdebatte von „Kopftuchmädchen“ gesprochen, die mit „Burkas und alimentierten Messermännern“ zu „sonstigen Taugenichtsen“ zu zählen seien und dafür einen Ordnungsruf des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble kassiert. Dabei ist ihr Vorwurf noch viel zu schwach.

Mit solchen Interventionen ausgedienter Mainstream-Politiker wie Schäuble, der sein Volk zwar für „degeneriert“, aber immer noch für gut genug hält, finanziell ausgepresst zu werden, tritt man alle Bemühungen türkischer, tunesischer und iranischer, aber auch unzähliger anderer Frauen im Orient und hierzulande, das islamische Kopftuch ablegen zu können, mit Füßen. Es ist die angebliche „Rassistin“ Weidel, die diese mutigen Frauen implizit unterstützt. Dagegen fällt der angeblich so „weltoffene“ Patriarch Schäuble ihnen in den Rücken, indem er Frauen mit Kopftuch für durch Weidels Aussage „diskriminiert“ erklärt. Es ist furchtbar, wie die Tatsachen in der veröffentlichten Meinung verdreht werden.

Kemal Atatürk hat nicht umsonst seine Reformen auch und besonders am selber diskriminierenden Kopftuch festgemacht. Die ersten türkischen Einwanderer in Deutschland, von denen viele bestens integriert sind, haben deshalb auch mehrheitlich das Kopftuch abgelehnt, die türkischen Frauen haben in aller Regel keines getragen. Anstatt diese modernen und säkularen Mohammedanerinnen, die es ja auch heute noch in Deutschland gibt, als Vorbilder, die unsere Gesellschaft, ja unsere Kultur unterstützen, zu benennen und zu fördern, werden unter dem Deckmantel der Demokratie deren Feinde hofiert.

Denn wer das islamische Kopftuch – und sei es nur vordergründig naiv aus traditionellen Gründen – trägt, bekennt sich nicht nur in dieser Sache zu einer fundamental-orthodoxen Lesart des Korans, sondern erkennt – als Fundamentalistin – damit natürlich auch alle Gewalt- und Tötungsaufrufe dieses Buches an, die noch viel eindeutiger formuliert sind als die Verschleierungspflicht für Frauen. Es hat auch nichts mit einem schlichten „Bekenntnis“ zur Religion zu tun, erstens weil der Islam keine Bekenntnisreligion, sondern eine Daseinsordnung ist und zweitens weil ein Ersatz des Kopftuchs zum Beispiel durch eine Kette mit Halbmond oder ein anderes Symbol eben nicht erlaubt ist, was den Vorschriftcharakter des islamischen Kopftuchs beweist. Die säkulare Religionsfreiheit kann für den Islam höchstens sehr eingeschränkt gelten.

Frau Weidel hat, weil es sich um eine Haushaltsdebatte handelte, ökonomisch argumentiert: „Taugenichtse“ seien diejenigen, die Deutschlands leider viel zu üppige Angebote an Sozialleistungen ausnutzen; besonders islamische Migranten sind hier zu nennen. Das ist Fakt und keine „Hetze“. „Taugenichtse“ seien auch jene, die schulisch scheitern und weniger zu Bruttosozialprodukt und Steuern beitragen; auch hier sind Mohammedaner nicht erst seit der so genannten „Flüchtlingskrise“ überproportional betroffen. Das Wort „Kopftuchmädchen“ fokussiert nur auf das allgemeine finanzielle, soziale und kulturelle Problem, das Mohammedaner in ihrer großen Mehrheit darstellen.

Das islamische Kopftuch ist eben etwas Anderes als das von unseren linken Kulturmarxisten ständig bemühte Kopftuch, das die deutsche Bäuerin oder Hausfrau zum Schutz vor Staub getragen hat. Es ist Zeichen für die bedingungslose Unterwerfung nicht nur der Frauen, sondern des Menschen an sich unter die Gesetze des Islam, damit natürlich auch der Scharia. Das Argument, dass Frauen das Kopftuch auch freiwillig tragen könnten und damit selbstbestimmt seien, trägt nicht: Ganz im Gegenteil ist es umso schlimmer, je freiwilliger eine Frau das islamische Kopftuch trägt, denn sie bejaht damit ganz bewusst eine verfassungsfeindliche Herrschaftsideologie, die der Islam ist. Es gibt keinen anderen als den politischen Islam. Deshalb sind „Kopftuchmädchen“ gefährlicher noch als „Taugenichtse“: Sie bedrohen unsere politische Ordnung.

Der Ordnungsruf des Bundestagspräsidenten zeigt, wie weit es mit diesem Parlament gekommen ist. Es unterstützt die Eroberung des öffentlichen Raums in Deutschland durch Sichtbarmachung des Islams mittels Minaretten und islamischer Kleidung, die eine der dringlichsten Aufgaben ist, die islamische Agitatoren und intellektuelle Dschihadisten wie Tariq Ramadan und Navid Kermani im jetzigen Stadium der Islamisierung Deutschlands verfolgen. „Die Möglichkeit einer islamischen Aufklärung, einer Säkularisierung bestand und besteht nicht. Denn es gehört […] zu den Grundlagen des Islams, dass […] das »Reich Gottes«, das die Christen erst am Ende der Zeit erwarten, als das fortwährend durch Allah geschaffen werdende Diesseits bereits existiert. Es gibt keinen vom Menschen in eigener Verantwortlichkeit zu gestaltenden Daseinsbereich“ (Tilman Nagel).

Schäuble praktiziert also mit seinem Ordnungsruf die Unterwerfung des deutschen Parlaments unter das Gesetz des Islams. Typischerweise argumentiert er auch noch neofeministisch, was die intellektuelle Verkommenheit der deutschen Debatte offenbart. So paradox wie der Islam gerade in der Aufgabe des menschlichen Verstandes durch bedingungslose Anerkennung der das ganze Diesseits organisierenden Wahrheit von Koran und Hadith den Beweis dafür sieht, der Verstandesglaube schlechthin zu sein, so absurd sieht Schäuble in der Unterwerfung unter das Kopftuch, die nicht nur Frauen, sondern alle Menschen in ihrer Freiheit beleidigt, die Erfüllung der von ihm nur noch schablonenhaft zitierten humanistischen Prinzipien der Aufklärung. In Wahrheit ist er, wie fast die ganze politische Klasse, postmoderner Relativist und reif für den Übertritt zum Islam, um endlich nicht mehr denken zu müssen.


(Im Original auf „Die Freie Welt“ erschienen)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

214 KOMMENTARE

  1. Der Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sollte viel lieber diese wütende und aufbrausende Frau Hofreiter zur Ordnung rufen, der stets die AfD-Politiker im Bundestag beleidigt!

  2. @PI Prof. Adorján Ferenc Kovács (kleines Foto r.)
    ——————————————————–

    Wieso lässt mich das Gefühl nicht los, dass wir von all den Grinsegesichtern keine wirklich Unterstützung für unser Land zu erwarten haben. Das ist alles nichts als Politkommerz; der uns hilft grinst nicht.

  3. aber sie hat die Kopftuchmädchen doch nicht als Taugenichtse bezeichnet, sondern sie hat aufgezählt. — Übrigens eine ausgezeichnete Rede und Herr Schäuble liegt völlig falsch. —

  4. … um endlich nicht mehr denken zu müssen.

    Genau das trifft des Pudels Kern. Zumal ich das „Denken“ einem Großteil der „Regierung“ und der Altparteien eh abspreche, allen voran die Grünen. Das Denken an das eigene Konto wird davon natürlich nicht berührt !

  5. Um im Jargon der Linken zu sprechen: Kopftuchnazis wäre die korrekte Bezeichnung.

    Denn sie haben mit Hakenkreuznazis ideologisch fast Alles gemeinsam, bis auf den Namen des Propheten. Das fängt beim Judenhass schon an, über Weltherrschaftsanspruch, Absolutheitsanspruch, Rassismus, immens hohe Gewaltaffinität, Todesstrafe für Kritiker und Abtrünnige, Denkverbote etc. pp.

  6. „Andreas aus Deutschland 18. Mai 2018 at 23:03
    … um endlich nicht mehr denken zu müssen.

    Genau das trifft des Pudels Kern. Zumal ich das „Denken“ einem Großteil der „Regierung“ und der Altparteien eh abspreche, allen voran die Grünen…..“

    Die Grünen haben leider immer grosses Pech beim Denken. —

  7. Man hätte dann aber Hofreiter ebenso abmahnen müssen. Unglaublich, wie kindisch ungezogen und respektlos er Frau Weidel angegangen hat und dümmlich reinplärrte, der „Schreihals“ ( Zitat Alice Weidel)

  8. @ Lasker 18. Mai 2018 at 23:02

    Schäuble ist korrupt. Es geht um Geldkoffer und schwarze Konten.

  9. Ich glaub ich sehe nicht recht. Eben bei Heute Show, Alice Weidel wird eingeblendet wie sie sagt: „Deutschland du mieses Stück Scheisse“. Nur diesen eine Satz. Wer die Rede von ihr gesehen hat weiss, wen und was sie damit meinte. Aber die HS bringt es fertig es so stehen zu lassen als wäre es Frau Weidels eigenes Zitat. Ich habe eine solche Verdrehung glaube ich noch nie gesehen.

  10. katrin_goering_eckardt_freut_sich_auf_revolution_durch_zuwanderung.der Ficki-Ficki jpg

    Und ich freu‘ mich auf das dumme Gesicht derselben!

  11. @ Alpenbitter:
    Das sind wir doch von den MSN bereits gewohnt. Ich erinnere da an Akif Pirinci bei Pegida in Dresden. Das war bis jetzt die dreisteste Verdrehung von Worten und Sinn, die ich mit ansehen musste.

  12. Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Das sind genau die Typen, die z.B. in Polen aus den staatl. Sendeanstalten entfernt wurden.

  13. Nachtrag:
    Und Höckes Rede über „das Denkmal der Schande“. Das toppt alles. Da übertraf sie die GEZ-Mafia selbst.

  14. Gut das Sie das erwähnen, im Iran kämpfen mutige Frauen immer noch gegen ihre Unterdrückung durch den Islam..ich wollte das mal erwähnen, da es hierzulande gerne mal untergeht wenn sich die degenerierten Gutmenschen selbst beweihräuchern, die riskieren für die Ihre Freiheit ihr Leben das kann man von einen grünen/rot/linken Großmaul wohl nicht erwarten wenn es soweit ist.

  15. Viper 18. Mai 2018 at 23:15

    Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Ergänzung:
    … und das von unseren linken Welkes als undemokratisch beklagt wird.

  16. Lasker 18. Mai 2018 at 23:02

    aber sie hat die Kopftuchmädchen doch nicht als Taugenichtse bezeichnet, sondern sie hat aufgezählt. — Übrigens eine ausgezeichnete Rede und Herr Schäuble liegt völlig falsch. —

    Dieser Idiot ist doch Opfer seiner eigenen Inzucht – Theorie geworden! Ficki-Ficki sei Dank!

  17. Saddler 18. Mai 2018 at 23:07

    Die Grünen, straff gefolgt von den Linken, sind immer diejenigen, denen es an Erziehung und Kinderstube fehlt. Deren Rumgegröle ist einfach nur noch abartig.
    Da man in den Videos leider nicht alles verstehen kann, hier der Link zum BT zum Nachlesen aller Redebeiträge. Erstaunlich, was da so manche linken „Geistesgrößen“ von sich geben.

    http://www.bundestag.de/dokumente/protokolle/plenarprotokolle

  18. Buddhisten, Bahai, Christen und Juden werden durch Moslems verfolgt und unterdrückt. Niemand aus unserer Regierung hat ein Problem damit.

  19. Ist dieser Herr Schäuble nun total ver — rückt geworden ? Im Iran versuchen mutige Frauen das Kopftuch öffentlich los zu werden und riskieren hierbei eine harte Bestrafung und werden gar mit dem Tod bedroht und dieser senile und seltsame Herr fällt auch diesen Frauen mit dem Prdnungsruf in den Rücken !! Im TV konnte man sehen, dass einige Frauen sich bewusst das Kopftuch vom Kopf gerissen haben und eine Verhaftung in Kauf genommen haben und dieser .. man mag es kaum glauben ..CDU – Hirni reagiert wie die Mullas im Iran !! Nie .. nie wieder , werde ich die CDU wählen .. das ist eine bekloppte Partei geworden !!!

  20. Schaut euch das hier mal an: https://mobile.twitter.com/OnlineMagazin/status/997076663681896448/video/1

    Da geht ein Merkel-Ork mit einem Knüppel auf die Leute los, gerät aber zu seinem Unglück an einen niederländischen Widerstandskämpfer der ihn zu Boden bringt. Der vorher noch größmäulige und aggressive „sich nach Frieden Sehnende“ fängt plötzlich an zu quietschen wie ein Makake. Das gefällt mir. Wir brauchen viel mehr solche Couragierten, denn bei uns in Deutschland flüchtet ja die Polizei vor den Flüchtlingen (Beispiel Ellwangen!).

  21. Liebe Politikerinnen auf Iran-Besuch: Seit über 30 Jahren werden unsere Stimmen von den iranischen Medien unterdrückt. Seit mehr als 30 Jahren ist es den JournalistInnen verboten, die (Zwangs)Verschleierung zu thematisieren.
    https://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367
    Schon als Bürgermeister von Teheran hatte Ahmadi-Nejad verlangt, dass Frauen sich gemäß des Islamischen Gesetzes verhalten. Für eine Frau bedeutet das: Verhaftung, wenn auch nur eine Haarsträhne aus Versehen sichtbar oder ihre Kleidung nicht streng genug ist. Die Bestrafung für ein solches ‚Verbrechen‘ ist die Peitsche. Viele unserer Freundinnen haben diese demütigende Behandlung erlebt und haben körperliche und seelische Narben.
    https://www.emma.de/artikel/iran-hilferuf-aus-dem-iran-263173

    Der o.a. Artikel ist von 2005 , seit dem hat sich nix geändert.

  22. In den Medien wird massig gelogen und manipuliert. Die Rohingya haben Gewalt gegen Polizisten verübt. Auch terroristische Taten sind darunter. Nur hier werden Frauen und Kinder gezeigt und wie sehr es Opfer sind. Das stimmt so nicht. Rohingya = Täter

  23. Saddler 18. Mai 2018 at 23:14
    Da haben Sie recht, das war auch so eine „Sternstunde“.

  24. Kybernaut 18. Mai 2018 at 23:16

    Und DAS beweisen Sie jetzt bitte hier !
    Es mag sein, das mancher hier negativ über Schwule oder Lesben eingestellt ist, mich interessiert das aber höchstens, wenn überhaupt, am Rand. Entscheidet ist für mich, was der/diejenige erreicht, wie er sich vor allem als MdB engagiert. Mit ihren Reden trifft Frau Dr. Weidel die Grünen und die Linken genau an ihrer empfindlichsten Stelle,, genau wie ein Dr. Curio, ein Dr. Gauland, ein Rüdiger Lucassen, ein Stephan Brandner usw. Endlich geht mal die Post im BT ab ! Und da labern Sie was von Homo-Agenda ? Zuviel ARD und ZDF geschaut ?

  25. Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Ich glaub ich sehe nicht recht. Eben bei Heute Show, Alice Weidel wird eingeblendet wie sie sagt: „Deutschland du mieses Stück Scheisse“. Nur diesen eine Satz. Wer die Rede von ihr gesehen hat weiss, wen und was sie damit meinte.(…)

    Das ist ja der Hammer.
    Diese Schei§§-Heute-Show mit dem unsäglichen Schwellkopp wird morgen 00:45 h wiederholt.
    Das muß man asservieren und dagegen vorgehen.
    Hoffentlich erfährt Alice Weidel davon.

  26. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/City-Polizei-erwartet-NPD-Demo-und-Gegenprotest

    Rund 200 linke Gegendemonstranten haben am Freitagabend eine Veranstaltung von Rechtsradikalen um Dieter Riefling gestört, die für eine Demonstration am 2. Juni in Goslar werben wollten. Es gab eine Festnahme.

    Unter den Rechtsradikalen waren unter anderem Dieter Riefling, ein Neonazi aus Hildesheim, der kürzlich bei einer Veranstaltung für die verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck als Redner aufgetreten war und Benjamin Krüger, der zu der inzwischen verbotenen Gruppierung Besseres Hannover gehört hat.

    ##

    https://www.bild.de/politik/inland/horst-seehofer/verfahren-gegen-bin-laden-leibwaechter-55744104.bild.html

  27. .
    Das Kopftuch
    der Moslemfrauen
    ist eindeutig — und zwar
    der Intention nach — als ein
    Feindsymbol zu betrachten und
    als ein solches zu verstehen.
    Mit anderen Worten eine
    Kampfansage an die
    Deutschen und
    die deutsche
    Lebensart.
    .

  28. Viper 18. Mai 2018 at 23:40

    Also eigentlich sind die Protokolle nach Datum aufgelistet. Wenn man dann ungefähr noch weiß, um was es ging ( so wie bei Frau Weidel um die Haushaltsdebatte), findet man es eigentlich recht schnell. Aber : Es ist auch interessant, andere Reden zu lesen, ich habe auch nicht den ganzen Tag Zeit, um mir die Übertragung bei Phönix anzusehen. Zumal sich ja in einigen AfD-Reden auf andere MdB bezogen wird.

  29. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29

    Nicht über jeden Mist aus dieser Affenshow aufregen, darauf lauern die nur.
    Was scherts die Eiche, wenn die Sau dran kratzt.

  30. Zu viele Worte: sie ist eine schöne und intelligente Frau, und sie spricht die Wahrheit. Punt uit!

  31. Das von linkischen Schundweibern unterwanderte BMAF könnte noch viel mehr Schaden an unserem Volk angerichtet haben:

    https://www.bild.de/politik/inland/bundesamt-fluechtlinge/leben-wir-eigentlich-in-einer-bamfnanen-republik-55744310.bild.html

    Und wenn es so ist, es wird nur die Spitze des Eisberges sein!!!!!!!

    Kein normaler Verstand würde je dafür gehen, möglichst vielen Moslems, oder anderweitig Illegalen und Kriminellen Aufenthalt zu ermöglichen.

    Es sei denn:

    es wurde einem im linkischen Irrsinn handelnden Weiberabschaum dieser Spielraum gegeben!

    Und so sieht es offenbar flächendeckend aus!

  32. @ Kybernaut :
    Leider scheinen Sie den Inhalt des Artikels in keinster Weise zu begreifen.
    Also : Dumm
    Also : U – Boot
    Also : Raus hier !

  33. Heisenberg73 18. Mai 2018 at 23:44

    VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29

    Nicht über jeden Mist aus dieser Affenshow aufregen

    Ne, ne, ne.
    Die Idioten, die sich diese diese Affenshow ansehen, denken das ist O-Ton Weidel.
    Und das soll ja auch vermittelt werden.
    Es ist Wahlkrampf-Zeit, Hessen und Bayern.
    Keiner von diesen 5-F-Ar$$$löchern von Zuschauern kennt das CFR-Original-Zitat und den Zusammenhang.

    Wenn ich Weidel wäre, dagegen würde ich SOFORT vorgehen.
    (Das gibt dann auch Presse, also Werbung.)

    Das ist schlimmer als Bömmelmanns Ziegenf;cker.
    Allerübelste Manipulation. Wie üblich durch Weglassen.

  34. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29
    Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Ich glaub ich sehe nicht recht. Eben bei Heute Show, Alice Weidel wird eingeblendet wie sie sagt: „Deutschland du mieses Stück Scheisse“. Nur diesen eine Satz. Wer die Rede von ihr gesehen hat weiss, wen und was sie damit meinte.(…)

    Das ist ja der Hammer.
    Diese Schei§§-Heute-Show mit dem unsäglichen Schwellkopp wird morgen 00:45 h wiederholt.
    Das muß man asservieren und dagegen vorgehen.
    Hoffentlich erfährt Alice Weidel davon.

    ———————————————
    Ich habe es auch gerade gesehen und gleich abgeschaltet, in der Mediathek bei Min 1:37. Aber soetwas habe ich mir schon gedacht, als ich Alice Weidels Rede, die übrigens brillant war, gesehen habe. Man sollte den Unflat, den der politische Gegner von sich gibt, niemals selbst in den Mund nehmen. Übrigens war doch diese Woche der Strubelkopf Lutz van der Horst in einem Asylantenheim und hat einen Realitätsschock erlitten. Ob das in der Sendung vorkommt? Bestimmt nicht! Sonst muss ich mir den medialen Dreck von heute show doch noch anschauen.

  35. Hans R. Brecher 18. Mai 2018 at 23:53

    Ich gucke mir ja, offenbar im Gegensatz zu vielen Kommentatoren hier, noch vieles an.

    Aber die Heute-Affen-Show nie.
    Das ist selbst mir zuviel. ALLERUNTERSTE SOHLE.

    Dank an @Alpenbitter für den Hinweis.

  36. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:42

    Danach kriegt der Scholz eins übergebraten … Ich schaue mal vorsichtig weiter, immer mit dem Finger auf der Abschalttaste …

  37. Bei Schäuble würde ich nicht von „Sein Volk“ sprechen.
    Das sind die Feinde jeden Volkes!
    Diese Vaterlandslosen Gesellen sind die Verbrecher der Geschichte.

  38. Die Vorsitzende der AfD, Alice Weidel, hat in der jüngsten Bundestagsdebatte von „Kopftuchmädchen“ gesprochen, die mit „Burkas und alimentierten Messermännern“ zu „sonstigen Taugenichtsen“ zu zählen seien…

    hat sie eben nicht

  39. rene44 19. Mai 2018 at 00:03
    hat sie eben nicht

    Ganz genau.
    Auch das wurde völlig aus dem Zusammenhang gerissen und isoliert in sämtlichen Nachrichtensendungen so vorgetragen, damit es fehlinterpretiert werden kann.

  40. Ich muss jeden Mo-Fr den Anblick dieser nichtnutzigen Kopflappen-Geschwader, Dachpappen und Ölaugen am Hbf München ertragen. Raus mit diesem DNA-Gemüse!

  41. Der Schäuble soll sehen, dass er sich vom Acker macht. So ein „vergrämter Typ“ gehört doch nicht mehr in eine Öffentlichkeit.Diesen Hofschreiter und die Grüne ungebildeten Sippschaft direkt mit dabei.

  42. Der Rollstuhlfahrer hat doch schon am 18.1.2011 in der NY Times gesagt:

    Wir können eine Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben

    wen wundert´s da noch, dass der Alte alles dafür tut, um seine Notstandsgesetze endlich auspacken zu können.

  43. Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass Weidel selbst den Taugenichts-Vorwurf nicht auf die Frauen bezogen haben will. Ich kann jetzt nicht erkennen, welchen Sinn Weidel selbst dann der Erwähnung der Frauen in der Äußerung beimißt.
    Die Interpretation des Professors will die Äußerung aber anscheinend feministisch, frauenbefreiend umdeuten. Wegen mir kann Weidel das ja demgemäß klarstellen.

  44. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 00:07

    GENAU SO kennen wir es von Akif und seiner Rede bei Pegida. Also nix Neues unter der Sonne.

  45. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:51

    Heisenberg73 18. Mai 2018 at 23:44

    VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29

    Nicht über jeden Mist aus dieser Affenshow aufregen

    Ne, ne, ne.
    Die Idioten, die sich diese diese Affenshow ansehen, denken das ist O-Ton Weidel.
    Und das soll ja auch vermittelt werden.
    Es ist Wahlkrampf-Zeit, Hessen und Bayern.
    Keiner von diesen 5-F-Ar$$$löchern von Zuschauern kennt das CFR-Original-Zitat und den Zusammenhang.
    ******
    Exakt darum geht es. Ich kenne, auch in meinem Bekannenkreis, Leute die „ernähren“ sich fast ausschliesslich von Sendungen wie: Die Anstalt – Nuhr im Ersten – Heute Show und sonst die üblichen Infonachrichten. Daraus basteln sie sich dann ihre politische Meinung. Ich schaue mir solche Sendungen auch an, ich kann daraus erkennen in welche Richtung man die grosse Herde treibt. Oft muss ich mich aber nur ärgern.

  46. @INGRES

    Adorján Kovács 18.05.2018 – 18:01

    @Gerd Müller, Gernot Radtke und andere
    Vielen Dank! Sie haben natürlich recht, dass Schäuble nicht ganz korrekt zitiert hat, obwohl ich ziemlich sicher bin, dass Frau Weidel die kleine Unschärfe ihrer Formulierung beabsichtigt hat. Aber das ist ja genau mein Thema. Die Denke, die sich hinter Schäubles bewusster oder unbewusster – völlig egal – Interpretation verbirgt bzw. dadurch offenbar wird, rechtfertigt meinen Artikel.

  47. „In Wahrheit ist er, wie fast die ganze politische Klasse, postmoderner Relativist und reif für den Übertritt zum Islam, um endlich nicht mehr denken zu müssen.“

    Dazu fällt mir ein Lied von Marius Müller-Westernhagen ein.
    Titel:
    „Es geht mir gut“
    Und warum geht es im gut?
    Er hat:
    „Keine Ahnung, keine Meinung, kein Konzept.“

  48. Der Professor geht voll am Thema vorbei. Weidel selbst hat nicht angegeben wie sie ihre Äußerung gemeint hat. Im Zusammenhang werden die Moslem-Frauen als Taugenichtse bezeichnet, was eigentlich ja nicht geht, denn so was gilt höchstens für Männer. Der Professor macht daraus die Befreiung der Frau in der arabischen Welt. Thema verfehlt.

  49. Selbst wenn Alice die Kopftuchdschihadist_INNEN DIREKT zu Taugenichts_INNEN eindeutig betitelt hätte, wäre das die absolute Wahrheit!
    Die AfD sollte ohnehin weiterhin in die Offensive gehen, ich bin stolz auf meine Partei!
    Man sollte auch bedenken, dass nicht alles sofort geht, in diesem seit Jahrzehnten aufgestauten Politfilz! Alle Politikermaden sind verfilzt mit Medien und Wirtschaft und öffentlichem Leben.
    Es ist eine GEWALTIGE Aufgabe, um damit annähernd aufzuräumen!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, denn ich glaube, dass der demokratische Bummelzug schon längst abgefahren ist!

  50. Andreas aus Deutschland 19. Mai 2018 at 00:18
    VivaEspaña 19. Mai 2018 at 00:07

    GENAU SO kennen wir es von Akif und seiner Rede bei Pegida. Also nix Neues unter der Sonne.

    Das kann man imho/mMn nicht vergleichen. Der kleine Türke akif tritt zu keinem Wahlk(r)ampf an und sitzt nicht im BT.

    PS Was machen die Riesen-Maikäfer?

  51. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:51
    Wenn ich Weidel wäre, dagegen würde ich SOFORT vorgehen.
    ——————————–
    Ich kann mir nicht vorstellen, das sich Frau Weidel diesen Mist ansieht. Hier bei PI sind doch AfD-Mitglieder unterwegs. Kann man ihr nicht eine E-Mail zukommen lassen.

  52. Der Text Kovacs spricht mir aus der Seele. Hier wird zurecht auf die Aggressivität des Kopftuchs und deren Trägerinnen hingedeutet. Ich persönlich fühle mich durch die Islam – Kopftuchträgerinnen massiv provoziert, es macht was mit mir, es wühlt mich nicht selten auf. Die ganz jungen, die noch keine 17 sind, scheinen nicht wirklich was zu schnallen, rennen mit ihrem maskenhaften Gesichtsausdruck und den Smartphones in ihren Händen durch die Gegend wie die Zombies. Auch wenn sie null kapieren, so stellen sie enorme Gefahr dar. Ich würde mich von einem „Kopftuchmädchen“ in der Dienstleistungsbranche weder beraten noch bedienen lassen.

  53. Nach Befragung von unbegleiteten Flüchtlingen in der Pfalz-Region, die bis dahin aufgrund ihrer Angaben als minderjährig galten, wurde die Personen in 11 Fällen als volljährig eingestuft – in keinem der Fälle wurde aber Anzeige wegen Betruges gestellt…
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/pfaelzer-jugendaemter-nach-alterskorrektur-bei-fluechtlingen-keine-strafanzeigen/

    Nicht dieses invasorische parasitäre Dreckspack ist schuld, sondern die verbrecherische Politikerbande, die das eingeleitet hat!!!

    Putsch, Freikorps, Angriff, Festnahme, Volksgericht, Aburteilung!!!!

  54. INGRES 19. Mai 2018 at 00:22

    Ja, aber dann steht da noch ein UND im Text und trennt das Ganze. Für mich sind da eindeutig die Messermänner gemeint. Vielleicht stand es in Weidels Text auch „PC“ (glaub isch net), aber im Feuer des Gefechts kam es dann anders rüber. Aber egal, wir wissen wie es gemeint ist und das sich die Lücken- und Lpgenpresse zu einem Zitat von 4 Worten herablässt, war zu erwarten. Zum Prof will ich mich jetzt nicht weiter äußern (das muss man mind. 4 x lesen), aber im Ansatz hat er Recht.

  55. P.S.: Ausserdem möchte ich gerne erleben, wie die cholerische Teekessel_IN mit Pfeiffe (Antonia Hofreiter) vor lauter Überschäumen nen glatten Herzinfarkt bekommt, dann geretttet wird, und als lebende Hülle nur noch den verfetteten Zellulittearm bei Abstimmungen hochbekommt.
    🙂

  56. Alpenbitter 19. Mai 2018 at 00:18
    Exakt darum geht es. (…)

    Ja, Danke, genau so ist es. Tagtäglich rege ich mich über diese Form der Meinungsbildung auf.

  57. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 00:25

    Ok, zu Akif im Allgemeinen gebe ich Ihnen Recht. Aber so funktioniert das System. Schon immer, in letzter Zeit immer öfter (bei der Opposition).
    Die paar Maikäfer in meinem Garten haben die normale Dimension, also so 1 cm, aber in meiner Dienststelle, da leuchtet auf dem Hof so eine 10 m lange Leuchte, da sind die Dinger mind. 5 cm groß. Bestimmt eine Mutation aus Kuffnuckistan.
    Der Buchsbaumzünsler, der ja auch aus Fernost importiert wurde (per Schiff), hat nun mittlererweile auch unsere östlichen Gestade erreicht. Letztes Jahr gelang es mir nur unter Einsatz entsprechender Chemie, dieser Plage Herr zu werden. Dieses Jahr übrigens auch. Und ich habe ein Exemplar von 1,5 x 1,5 x 1,5 m (der Buchs), sowas kostet richtig Geld. Merke : Das meiste, was hier als Exoten importiert wird, schadet uns !

  58. Gestern:
    WahrerSozialDemokrat 16. Mai 2018 at 22:55

    „Mit jedem Kopftuchmädchen stirbt ein Teil Deutschlands!“

  59. Viper 19. Mai 2018 at 00:26

    VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:51
    Wenn ich Weidel wäre, dagegen würde ich SOFORT vorgehen.
    ——————————–
    Ich kann mir nicht vorstellen, das sich Frau Weidel diesen Mist ansieht. Hier bei PI sind doch AfD-Mitglieder unterwegs. Kann man ihr nicht eine E-Mail zukommen lassen.

    Gute Idee.
    Ich glaube auch nicht, dass Weidel sich diesen Mist ansieht.
    Aber vielleicht liest sie hier mit?
    Deshalb habe ich ja oben geschrieben, hoffentlich erfährt sie davon.

    Deswegen habe ich auch diesen Mist verlinkt:

    Min. 01:32
    https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-vom-18-mai-2018-100.html

  60. johann 19. Mai 2018 at 00:30

    Landtagswahl Bayern:

    Knappes Rennen um Platz 2:
    Grüne 14
    AfD 13
    SPD 12
    ——————————————
    Tritt-Ihn 19. Mai 2018 at 00:40

    @ johann 19. Mai 2018 at 00:30

    Das sieht ja richtig gut aus !
    —————————————————–
    Sie sind aber sehr leicht zufrieden zu stellen. 14% für die Grünofanten treibt mir die Zornesröte ins Gesicht.

  61. OT

    @ Andreas aus Deutschland 19. Mai 2018 at 00:42

    *LOL*

    Die paar Maikäfer in meinem Garten haben die normale Dimension, also so 1 cm, aber in meiner Dienststelle, da leuchtet auf dem Hof so eine 10 m lange Leuchte, da sind die Dinger mind. 5 cm groß. Bestimmt eine Mutation aus Kuffnuckistan.

    Kann es sein, dass die Dienststelle (hahaha) irgendwie verstrahlt ist?

  62. OT
    @ rene44 19. Mai 2018 at 00:26

    Wie macht man das, so direkt auf einen bestimmten Kommentar zu verlinken?

  63. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 00:48

    Nein, hier strahlt (fast) alles Blau ! Also DARAN liegt es nicht.

  64. Andreas aus Deutschland 19. Mai 2018 at 00:53

    Dann bin ich ja beruhigt.
    Hier im Kalifat NRW ist bei allen Dienststellen alles möglich.
    😯
    Ansonsten hätte ich zusätzlich zur Dienstkleidung einen Aluhut empfohlen.
    Das könnte allerdings den Abgang in den vorzeitigen Ruhestand beschleunigen.

    😀

  65. @ Viper

    2008 gab es in Bayern eine schwarz-gelbe Koalition.
    Das wird wohl dieses Mal nicht reichen.

  66. Viper 19. Mai 2018 at 00:46

    Ich setze ganz stark auf den „Ankerzentren-Effekt“. Da Seehofer seine „Ankerzentren“ schon seit Wochen großspurig in den Medien verbreiten lässt, aber gleichzeitig die Begeisterung darüber in den Ländern gering ist, kann man schon jetzt das grandiose Scheitern voraussagen.
    Selbst wenn es in Bayern die eine oder andere Asylkaserne geben sollte, die in ein „Ankerzentrum“ umgewidmet werden könnte, wird es dann erst recht eine richtige Klatsche für die CSU geben.
    Jeder potentielle CSU-Wähler wird sich doch die Frage stellen, wieso es nur in Bayern „Ankerzentren“ geben soll und und im übrigen Deutschland weiter dezentralisiert schicke Wohnungen für F´linge aus aller Welt hochgezogen werden. Außerdem wird die „Ankerzentrum-Idee“ niemals funktionieren, da bei den ersten paar Abschiebungen alle möglichen Organisationen das ganze blockieren werden. Wackersdorf läßt grüßen.
    Die AfD Bayern braucht im Wahlkampf nur das A-Wort zu sagen und die CSU hat die A-Karte. Am 14. Oktober könnte die SPD unter diesen Umständen sogar einstellig werden……..

  67. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 00:57

    Also die paar Jahre bis zum Ruhestand schaffe ich auch noch. Außerdem habe ich eine sehr gute Hausärztin ! Da brauche ich keinen Aluhut .

  68. Andreas aus Deutschland 19. Mai 2018 at 01:00

    Das war Satire. Habe den ;-)) vergessen.
    Wünsche weiterhin frohes Schaffen, Gesundheit und ein langes Leben:
    Salud, Pesetas Y Amor

  69. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 01:04

    Te deseo eso también ! Gute Nacht !

  70. Es ist nur schade, dass dieser alte verbitterte Mann all das nicht mehr so richtig mitbekommt, was er und seine Kumpanen angerichtet haben. So richtig ausbaden müssen das seine Kinder und Enkel und das ist auch gut so.

  71. Tritt-Ihn 19. Mai 2018 at 00:59

    @ Viper

    2008 gab es in Bayern eine schwarz-gelbe Koalition.
    Das wird wohl dieses Mal nicht reichen.

    An die Bayern-Kenner:

    Zu den Koalitionsmöglichkeiten der CSU würde mich die Einschätzung der FW interessieren. Nicht ganz unwahrscheinlich ist ja mathematisch eine CSU/FW-Koalition (vor allem wenn die FDP knapp scheitert). Die Freien Wähler sind aber meines Wissens in einigen Bereichen nicht so CSU-kompatibel, oft auch wegen regionaler Gründe.

    Falls also eine knappe CSU/FW-Koalition möglich sein sollte, würde die CSU dann lieber auf die SPD zugehen 😉 oder auf die FW? Irgendwas mit den Grünen schließe ich mal aus………..

  72. VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29

    Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Ich glaub ich sehe nicht recht. Eben bei Heute Show, Alice Weidel wird eingeblendet wie sie sagt: „Deutschland du mieses Stück Scheisse“. Nur diesen eine Satz. Wer die Rede von ihr gesehen hat weiss, wen und was sie damit meinte.(…)

    Das ist ja der Hammer.
    Diese Schei§§-Heute-Show mit dem unsäglichen Schwellkopp wird morgen 00:45 h wiederholt.
    Das muß man asservieren und dagegen vorgehen.
    Hoffentlich erfährt Alice Weidel davon.

    __________________________

    Die werden Immer unverschämter…Wie erbärmlich und peinlich!

    Immerhin konnten sich bei einem der Weidel Videos 734.486 Aufrufer, selbst eine Meinung bilden!

    Für eine Rede im Bundestag…Rekord!

  73. Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47
    VivaEspaña 18. Mai 2018 at 23:29
    Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Das ist jetzt die nächste Stufe des Unvermögens bei der „Heute Show“. Alice’s Rede war so dermaßen pointiert und spot-on, dass ihnen nichts besseres eingefallen ist und irgendwas mussten sie halt bringen – und das wissen die Redakteure auch selber ganz genau. Deswegen auch das gespielt selbstverständliche „Übergehen“ der restlichen Redeinhalte nach dem Einspieler.

    Viel schlimmer finde ich mal wieder die „Zapp“-Sendung, die hier verlinkt wurde:

    Tritt-Ihn 19. Mai 2018 at 00:51

    https://www.youtube.com/watch?v=ju5S3fx8iIk

    Habe ich mir zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder angesehen. Beim Schauen echt immer auf die jeweilige Hintergrundmusik achten. Ist das schlecht (/voraussehbar). Nach wie vor. Inhaltlich spare ich mir jetzt, das weiß ja jeder selber hier.

  74. Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47

    Dieses Schnipsel in der heute-show war so plump, dass es eher ein Eignentor ist. Selbst eingefleischte Zuschauer dieser Sendung werden irritiert gefragt haben, ob Weidel wirklich „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ in dem insinuierten Kontext gesagt haben soll. Natürlich nicht. Und schon ein paar klicks mehr auf die grandiose Weidel-Rede.
    Der meist geschaute you tube video dazu dürfte schon am Sonntag die Million erreicht haben………….

    https://www.youtube.com/watch?v=Mtu3MMUph4A

  75. Die Weidel-Rede könnte man endlos anschauen. Jedes Mal sieht man neue Sachen. Beispielsweise die eingeblendeten Gesichter der Bundestagsabgeordneten während der Rede (außer AfD). Der Ausdruck ihrer Gesichter spricht Bände. Meist ist es nach meinem Eindruck ein ungläubiges Staunen, wohl darüber, dass da eine Frau steht, die sagt was Sache ist. Zeitlos ab 08:05: „Wer zahlt denn etwa ihre Pensionen, Herr Hofreiter, Sie Schreihals? Ihre eingewanderten Goldstücke etwa? Das glauben Sie doch nicht im Ernst!“…………

    https://www.youtube.com/watch?v=Mtu3MMUph4A

  76. johann 19. Mai 2018 at 02:49

    Bitte den Rest vom Zitat auch noch fett machen.
    Das hat es verdient. 😀

  77. johann 19. Mai 2018 at 02:15

    Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47

    Selbst eingefleischte Zuschauer dieser Sendung werden irritiert gefragt haben, ob Weidel wirklich „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ (…) gesagt haben soll.

    Das wage ich zu bezweifeln. Die mit 5-F sedierten und ÖR-indoktrinierten Vollideppen werden glauben, hier spricht ein neuer Adolf. Zumal sich Weidel in der Rede auch echauffiert hat. Das war ein ganz toxischer „Schnipsel“.

  78. # Hans R. Brecher 19. Mai 2018 at 01:28

    Oi Joao,

    gestern bin ich doch eingenickt und konnte nicht mehr antworten. Bin Deutscher und lebe in Beute-Bayern (Franken) . Allerdings hab ich in den 80er Jahren 8 Jahre in Brasilien (Sao Paulo) verbracht. Meine Frau ist Mineira, meine beiden Kinder echte Paulistas. Zuhause sprechen wir portugues. Ich wollte Dich so „warnen“ daß es hier Leute gibt die Deine brasilianischen Sprüche verstehen und auch ne Ahnung von Basilien haben. Abracos pra o Gaúcho!

  79. Wokker 19. Mai 2018 at 03:38
    # Hans R. Brecher 19. Mai 2018 at 01:28

    Oi Joao,

    gestern bin ich doch eingenickt und konnte nicht mehr antworten. Bin Deutscher und lebe in Beute-Bayern (Franken) . Allerdings hab ich in den 80er Jahren 8 Jahre in Brasilien (Sao Paulo) verbracht. Meine Frau ist Mineira, meine beiden Kinder echte Paulistas. Zuhause sprechen wir portugues. Ich wollte Dich so „warnen“ daß es hier Leute gibt die Deine brasilianischen Sprüche verstehen und auch ne Ahnung von Basilien haben. Abracos pra o Gaúcho!

    ———————————-
    Olá, obrigado pela resposta. Que interessante! Eu vivo no Brasil desde cinco anos. Outra vez antes já vivi por três anos aqui. A minha esposa também é brasileira, más Gaúcha e descente alemã. Os antepassados dela imigravam da Alemanha para cá no seculo XIX. A gente ainda fala alemão em casa. Abraços e tudo de bom para ti e tua família, bom fim de semana!

  80. @Wokker

    PS.
    Früher ist hier im Forum auch immer wieder ein Kommentator namens alemão in Erscheinung getreten. Wird wahrscheinlich auch einen brasilianischen Hintergrund haben?

  81. Das ist doch die Höhe:

    Neuer Eklat in der Bremer Außenstelle des Bun­desamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF)?

    Josefa Schmid (44) hatte in einem 99-Seiten-Dossier auf die Missstände vor Ort aufmerksam gemacht, wurde dann abgezogen (BILD berichtete). Nun wurde sie von der Staatsanwaltschaft befragt.

    Ihr anwesender Nachfolger soll dabei nach Schmids Darstellung versucht ha­ben, ihren Koffer zu durchsuchen – mit Hinweis auf das Hausrecht habe er jedes Schriftstück lesen wollen. Josefa Schmid soll ihm schließlich auf die Finger gehauen haben. Das BAMF wollte sich dazu nicht äußern. (jövö)

    https://www.bild.de/politik/inland/bundesamt-fluechtlinge/leben-wir-eigentlich-in-einer-bamfnanen-republik-55744310.bild.html

  82. “Do you obey Chinese law or Sharia?” — Man weiß nicht ob der Bericht wahr ist, zumal den Moslems auch die strategische Lüge mit in die Grundausstattung gelegt ist („Taqiyya“). Und Sympathie für die chinesische Art der Machtausübung mag auch begrenzt sein, aber wo zwei diktatorische Systeme aufeinanderprallen, da lassen sich die Chinesen nicht die Butter vom Brot nehmen. Die einzige Art, mit dem Islam umzugehen, ist selber häßliche Dinge zu tun. Tja, liebe Menschenrechtler, was nun?
    https://www.independent.co.uk/news/world/asia/china-re-education-muslims-ramadan-xinjiang-eat-pork-alcohol-communist-xi-jinping-a8357966.html (via Drudge Report)

  83. OT
    Hungrige Asylbetrüger Greifen Sicherheitsdienst an???
    (Es Findet keine Islamisierung statt) Deutschland ist ein Muslimisches Land!

    Während der Zeit des Ramadans werden zusätzliche Essenszeiten in der Nacht angeboten.“
    Folgende Essenzeiten gibt es in der Einrichtung:

    Regulär:
    08:00 – 10:00 Uhr
    12:40 – 14:00 Uhr
    18:00 – 20:00 Uh

    Zusätzlich im Ramadan:
    01:00 – 03:00 Uhr
    20:30 – 22:00 Uhr

  84. Schäuble ist an ahnungslose igkeit nicht zu überbieten. Er soll gesagt haben, er könne sich vorstellen, dass in Zukunft auch einmal ein Mohammedaner deutscher Bundeskanzler sein könnte.

  85. Also, wenn man sich die Kommentarspalten in den Medien anschaut, kann man feststellen, dass die Mehrheit der Wortmeldungen Alice Weidel beipflichten und die verzerrte Darstellung in der Berichterstattung kritisieren.

  86. johann 19. Mai 2018 at 02:49

    Die Weidel-Rede könnte man endlos anschauen. Jedes Mal sieht man neue Sachen. Beispielsweise die eingeblendeten Gesichter der Bundestagsabgeordneten während der Rede (außer AfD). Der Ausdruck ihrer Gesichter spricht Bände. Meist ist es nach meinem Eindruck ein ungläubiges Staunen, wohl darüber, dass da eine Frau steht, die sagt was Sache ist. Zeitlos ab 08:05: „Wer zahlt denn etwa ihre Pensionen, Herr Hofreiter, Sie Schreihals? Ihre eingewanderten Goldstücke etwa? Das glauben Sie doch nicht im Ernst!“…………
    ________________________________

    Geht mir auch so…so etwas hat es auch noch nie gegeben!

    Tachelis in der Arena des Deutschen Bundestag.

  87. Hervorragene Rede von Frau Dr.Alice Weidel!

    Ich frag mich nur was die grüne Hofschlampe, mit ihren auffälligen Pöbeleien im Bundestag erreichen will?Will sie sich bei dem Murksel besonders hervortun, um beim vorzeitigem Ausstieg der sterbenden Shariapartei ein Pöstchen zu ergattern,oder hat die einfach nur ihre Tage?
    Grüne, ihr seid längst durchschaut! Da könnt ihr noch so herumbrüllen!
    Es lebe die AfD!

  88. VivaEspaña 19. Mai 2018 at 02:58

    johann 19. Mai 2018 at 02:15

    Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47

    Selbst eingefleischte Zuschauer dieser Sendung werden irritiert gefragt haben, ob Weidel wirklich „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ (…) gesagt haben soll.

    Das wage ich zu bezweifeln. Die mit 5-F sedierten und ÖR-indoktrinierten Vollideppen werden glauben, hier spricht ein neuer Adolf. Zumal sich Weidel in der Rede auch echauffiert hat. Das war ein ganz toxischer „Schnipsel“.
    ___________________________

    Da muss man schon sehr beschränkt sein…es passt doch gar nicht mit dem krankhaft, negativ angekreideten, patriotischen Image zusammen!

    Denke eher nicht…die Rede hat sich schon zu weit rumgesprochen.

    Allerdings auch gefährlich, so eine hohe Aufmerksamkeit…nicht das noch gegen „gezündet“ wird..

  89. Kurz und bündig: Im Vergleich zu den AfD-Reden im Bundestag sind die Altparteien geistige Krüppel! Das erzähle ich überall, damit die Leute sich die ganzen Reden anschauen und nicht nur die GEZ-Verarsche! Der Fisch stinkt vom Kopf her! Der Kopf ist hier der gesamte alte Bundestag! Weigel und andere der AfD sind TOP Redner mit TOP Argumenten! Dagegen ist Grün und Merkel geistiger Schrott. Allmählich merkt die ganze EU, in welches Chaos Merkel sie geführt hat. Im Moment hat Italien einen politischen Orgasmus mit Folgen. Merkel ist schuld am Zerfall der EU incl. Brexit.

  90. Was die Leute von Muslimen und ihren hitler-ähnlichen Diktatoren halten sieht man an der ehemaligen deutschen Fussball-Nationalmannschaft (heute deutsch-türkisch). 95% sind gegen die offene Verehrung des Chefs und Geheim-Trainers Erdogan! Für mich selbst ist DIE MANNSCHAFT tot. Löw hat den Laden nicht im Griff und scheidet bei der WM früh aus! Ich hoffe es so! Dann muß ein Schnitt kommen! Personen wie Özil und Co. machen jede Firma und jede Abteilung kaputt, auch im Fussball.

  91. Was sage ich! Merkel macht die EU ( 4 Mio Schmarotzer-Muslime in 3 Jahren) und den Euro kaputt. Fangt an euer Bargeld zu retten. (z.B. in Nicht-Euro-Zone!). Eure Giro-Konten sind völlig wertlos im Falle eines Falles. Eure Spargelder werden kassiert!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    aus WELT
    WIRTSCHAFT NEUE SCHULDSCHEINE
    Italiens „Parallelwährung“ hat das Zeug, die Euro-Zone zu erschüttern
    Italiens EU-kritische Parteien wollen Verbindlichkeiten des Staates mit Schuldscheinen bezahlen. Manche sehen darin einen Schritt Richtung Parallelwährung und sehen bereits das Aus der Gemeinschaftswährung kommen.

  92. Heta 19. Mai 2018 at 01:57

    Ich habe das ja ausnahmsweise live gehört. Und ich habe in dem Moment nur aufgemerkt, dass die Frauen in einem Atemzug mit den Messerstechern genannt wurden. Klar hab ich auch simultan gedacht, das bezeigt sich darauf, dass auch die Moslemfrauen zu unserer Gesellschaft nichts beitragen. Klar, simultan. Nur, das war mir eben aufgefallen. Und der Tagesschau die später kam eben auch.

    Nun haben wir das noch vor der Tagesschau diskutiert und jemand, der meint, dass illegale Autorennen nicht von Türken sondern von deutschen durchgeführt werden meinte, dass es in Ordnung sei beide in einen Atemzug zu nennen. Ich war mir nicht klar darüber. Ich hätte es nicht getan. Ich meinte, es sei sein, dass der Zuhörer nun durch die Tagesschau darüber informiert sei, dass er fälschlich darauf hofft. dass Messerstecher seinen Wohlstand mehren (wenn er es denn zur Kenntnis nimmt). Aber wie groß der Nachteil für die AfD sei???

    Nur, die Unsicherheit von Wendt über die Außerung zeigt sich ja daran, dass er Weidels Äußerung damit ungeschehen machen will, indem er andere Äußerungen bringt, die (mutwillig) falsch interpretiert worden seien. Um die gehts aber nicht, es geht un Weidels Äußerung Typisch abtulenken, wenn man unsicher ist. Diese Ablenkungsmanöver macht das System auch, ich nicht.

  93. pidding 19. Mai 2018 at 06:01

    Schäuble ist an ahnungslose igkeit nicht zu überbieten. Er soll gesagt haben, er könne sich vorstellen, dass in Zukunft auch einmal ein Mohammedaner deutscher Bundeskanzler sein könnte.

    Ich glaube keinen Moment lang, daß Schäuble ahnungslos ist. Der ist verbittert und voller Haß durch sein Schicksal seit dem Attentat, das ihn zum Krüppel gemacht hat. Solche Menschen in Machtpositionen haben es in der Hand, es der „Gesellschaft heimzuzahlen“. Jeder Psychologe wüßte darüber etwas zu erzählen. Und mit Merkel, die durch dieses Land ihre geliebte DDR-Heimat verloren hat, ergibt das geradezu ein Dream-Team der Apokalypse.

  94. INGRES 19. Mai 2018 at 06:50

    Auch der Kovacs lenkt ab. Das zeigt eben, dass Weidel wohl Mist gebaut hat. Aber wie gesagt, ob das schadet, weiß ich nicht. Man muß immer bedenken, dass der Zuhörer gesagt bekommen hat, dass das System Messerstecher importiert, von denen es meint, dass die den Wohlstand mehren. Und dass Burkas eben auch nicht den Wohlstand mehren.
    Aber ich weiß nicht ob der Zuhörer so was mitbekommt. Er müßte es doch schon längst selbst wissen.

  95. Was Schäuble betrifft: Meiner Erinnerung nach war er zu allen Zeiten ein boshaftes, diabolisches Geschöpf.

  96. @Alpenbitter 23:09

    das ist dermaßen unverfroren,
    da bleibt einem die Spucke weg.
    und das Schlimmste:
    eine Gegendarstellung bzw. Richtigstellung
    wird es nicht geben.

    ich werde diesen Fall zum Anlass nehmen,
    die Zahlung der Haushaltsabgabe bis zu
    einer errfolgten Richtigstellung auszusetzen.

  97. Macht das Demoskopie-Institut in Allenbach Gefälligkeitsprognosen für die GroKo?
    Jedenfalls haben zur gleichen Zeit (17. + 18. Mai 2018) drei Institute 14 % für die AfD prognostiziert und Allensbach 11,5 %.
    Eine Abweichung von ca. 30 %!
    Wer lügt denn da?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  98. @ VivaEspaña 19. Mai 2018 at 02:58:

    johann 19. Mai 2018 at 02:15

    Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47

    Selbst eingefleischte Zuschauer dieser Sendung werden irritiert gefragt haben, ob Weidel wirklich „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ (…) gesagt haben soll.

    Das wage ich zu bezweifeln. Die mit 5-F sedierten und ÖR-indoktrinierten Vollideppen werden glauben, hier spricht ein neuer Adolf.

    Der würde aber ausgerechnet das nie sagen – es ist genau das Gegenteil von dem. was man ihm vorwirft – ganz davon abgesehen, dass jeder weiß, dass so etwas gar kein Politiker SAGT (es war ein Antifa-Plakat) und die Leute das auch wissen – selbst dann nicht, wenn er es denkt.

    Den Schafen wird doch andauernd mitgeteilt, dass die AfD Deutschland-Deutschland-über-alles-mäßig drauf ist und deswegen ultraböse ist, was bei ihnen den panischen Das-darf-man-nicht-das-führt-zu-Auschwitz-Reflex auslöst. Deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass das zumindest irritiert hat.

    Dessen ungeachtet ist das Vorgehen ungeheuer primitiv. Satire übertreibt die Realität, sie verkehrt sie nicht ins Gegenteil, und sie kann manchmal auch dann lustig sein, wenn sie total gemein und bösartig ist. Aber auch das war hier nicht der Fall. Es ist nicht einmal ansatzweise witzig, so etwas Frau Weidel in den Mund zu legen.

  99. Religion_ist_ein_Gendefekt
    19. Mai 2018 at 06:53
    pidding 19. Mai 2018 at 06:01

    Schäuble ist an ahnungslose igkeit nicht zu überbieten. Er soll gesagt haben, er könne sich vorstellen, dass in Zukunft auch einmal ein Mohammedaner deutscher Bundeskanzler sein könnte.
    Ich glaube keinen Moment lang, daß Schäuble ahnungslos ist. Der ist verbittert und voller Haß durch sein Schicksal seit dem Attentat, das ihn zum Krüppel gemacht hat. Solche Menschen in Machtpositionen haben es in der Hand, es der „Gesellschaft heimzuzahlen“. Jeder Psychologe wüßte darüber etwas zu erzählen. Und mit Merkel, die durch dieses Land ihre geliebte DDR-Heimat verloren hat, ergibt das geradezu ein Dream-Team der Apokalypse.
    ++++

    Wenn solch eine Schnalle wie Claudia Roth Bundestags-Vizepräsidentin werden kann, weshalb sollte dann z. B. ein Afro-Neger (mit IQ < 80) oder ein islamischer Kuffnuck nicht Deutscher Bundeskanzler werden können?

    In der Politik gibt es nach unten keine Niveaubegrenzung!

    Da liegt Schäuble zweifellos richtig!

  100. Wie gesagt: Weidel hat entweder davon gesprochen, dass die Moslem-Frauen Taugenichtse sind oder dass sie nichts zur Vermehrung des Wohlstandes beitragen.
    Da nur Männer Taugenichtse sein können (also i.a., man kann es auch im Extremfall auf Frauen übertragen, also eventuell auf solche, die sich nicht um die Kinder kümmern, aber die nennt man Rabenmütter), kann Weidel sich also nur auf die mangelnde Mehrung des Wohlstandes bezogen haben.
    Das Problem ist, Weidel hat sich nicht klar ausgedrückt. Grammatisch vielleicht, aber dem Sinn nach eben nicht. Man muß immer beides machen, denn wie sagt Ludwig Wittgenstein:

    „Man könnte den ganzen Sinn des Buches etwa in die Worte fassen: was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muß man schweigen“ (Tractatus logico-philosophicus, Vorwort, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-12429-3, Seite 7)

  101. Burkas, ausländische Mörder und Kriminelle mit neuer Identität, Neger, Zigeuner, Araber, Afghanen und Paschtunen, sie alle erhöhen den Wohlstand in Deutschland!

    Natürlich nur Dank Merkel und ihrer CDU/CSU, der SPD, den Grünen und den Linken, die durch offene Grenzen die Grundlage dafür geschaffen haben!

    Deutschland wird also von klugen Koryphäen regiert, wie deshalb folgerichtig festgestellt werden darf!

    *kranklach*

  102. Tja, Herr Hofreiter, Sie Schreihals: glauben Sie wirklich, Ihre Goldstücke bezahlen Ihre üppige Pension?
    In Hamburg an der Elbphilharmonie hat ein salafistischer Hofreiter-die- Pension-Zahler pünktlich zu Beginn des Terrormonats Ramadan das IS-Banner entrollt.
    Wir müssen Verständnis haben. Die Islamistenszene in Hamburg gilt als aktiv.
    Ob sie dafür Fördermittel von Mutti bezieht? Kampf gegen Rechts und so? Die Polizei hat sogar schon couragiert reagiert-sie hat erst mal eine Akte angelegt.

  103. Alpenbitter 18. Mai 2018 at 23:09

    Genau so werden Dinge aus dem Zusammenhang gerissen um den Eindruck zu erwecken Weidel hätte dies so gesagt.
    Genau so funktioniert der Mainstream des Staatsrundfunks und nicht anders…..
    Würde Die AfD mit ihren Enthüllungen und Beweisen des Verrats der Politiker von allen Altparteien am deutschen Volk in den ÖR gezeigt werden dürfen/müssen, wären ihr bei jeder Wahl das Doppelte an Wählerstimmen sicher.
    Die AfD braucht mehr Aufmerksamkeiten und Anlaufstellen als hier bei PI-News wo sich viel mehr bzw. JEDER Bürger über die AfD und ihre Arbeit in den Parlamenten informieren kann.

  104. Ja der Vorwurf, welcher Vorwurf? Ist es ein Vorwurf die WAHRHEIT zu sagen? Wohl kaum. Und schon gibt es bei Focus Online eine weitere mediale Erziehung. Eine Muslime aus dem Kalifat Hessen entwirft unter eigenen Label ihre eigene muslimische „Kleidung“. HALLO? ICH WILL ÜBERHAUPT KEINE Kopftücher oder Burken oder sonst irgendwelchen Verhüllungsmist die gegen UNSER Grundgesetz verstoßen SEHEN!
    Jeder der so ein „Kleidungsstück“ trägt oder tragen will, ist potentiell GEGEN UNSER GRUNDGESETZ.
    Da hier einwandfrei mit Druck auf Deutschland und vor allem gegen das CHRISTENTUM gearbeitet wird.
    Das ist nicht nur so klar wie Kloßbrühe sondern auch AMTLICH! Also wenn sich hier einer eine Rüge eingefangen hat, dann ist es der Geschichten aus der Gruft Erzähler Schäuble selber.
    Der hat lange genug die Glaskuppel eingefurzt. Der sollte endlich in den Ruhestand so wie es andere in seinem Alter schon lange sind gehen. Oder noch besser: gegangen werden! Denn HIER wurde die unter dem Bundesadler die Wahrheit erzählt Herr Schäuble! Und diesmal wurden dabei KEINE schwarzen Koffer der Verschwiegenheit verteilt. HERR SCHÄUBLE!

  105. Das aus dem Zusammenhang geschnittene „Weidel-Zitat“ bei der Heute-Show gleicht dem „Schwarzen Kanal“ aus dem DDR Fernsehen. Da wurden Aussagen auch aus dem Zusammenhang gerissen. Heute nennt soll das witzig sein. Wie sagte Karl Eduard von Schnitzler einst selbst (über sich): „Warum müssen die grössten Schreihälse Politiker oder Reporter werden“.

    https://m.youtube.com/watch?v=WmUeRXEx_u4

  106. @ INGRES 19. Mai 2018 at 07:26:

    Für die einmal wieder aus der Mottenkiste geholte unsägliche Kopftuchdebatte ist es irrelevant, was Frau Weidel gesagt oder gemeint hat. Sie hat das Wort „Kopftuchmädchen“ benutzt und das benutzt niemand in einem ehrerbietigen Kontext.

    Mohammedanerinnen nehmen in der Anbetungshierarchie eine ziemlich hohe Position ein – aufgrund der doppelten „Unterdrückung“ stehen sie deutlich über mohammedanischen Männern (böses Partriarchat) und deutlich über deuschen Frauen (böse Fremdenfeindlichkeit), und bedürfen daher der besonderen Huldigung.

    Die Kopftuchdebatte ist uralt und sie war damals (das muss deutlich über 10 Jahre her sein) für mich der Auslöser, mir nie wieder eine Talkshow anzusehen. Anhand dieser Debatte ist mir aufgefallen, dass ich beide Seiten der Debattierenden gleichermaßen hasse – immer die Seite mehr, die gerade geredet hat. Es ging nämlich dabei immer nur darum, welche Seite das heilige Selbstbestimmungsrecht der heiligen Mohammedanerinnen mehr einschränkt. Ist es der Islam, der sie patriarchalisch unterdrückt? Oder sind es die Kopftuchgegner, die sie fremdenfeindlich unterdrücken? Kopftuchfrau mit Entourage argumentierte, sie trage es freiwillig und ein Verbot würde sie unterdrücken, Islamemanze mit Entourage argumentierte, sie wisse gar nicht, dass sie es unfreiwillig trage und ein Verbot würde sie von Unterdrückung befreien. Irgendann war ich nur noch angeekelt. Was interessiert es mich, ob diese verzogenen und häufig rotzfrechen Weiber unterdrückt sind oder selbstbestimmt?

    Wenn man überhaupt über ein Kopftuchverbot diskutieren möchte (was ich definitiv nicht möchte!), dann wäre es doch sinnvoll, es wenigstens unter dem Gesichtspunkt zu tun, ob es uns Deutsche stört oder nicht. Von wem die Motivation zum Kopftuchtragen ausgeht (Frau, Vater, Imam) geht mir meilenweit hintenrum vorbei. Aber GENAU DAS war einziges Thema der Kopftuchdebatte.

  107. „Das Problem ist, Weidel hat sich nicht klar ausgedrückt. Grammatisch vielleicht, aber dem Sinn nach eben nicht. Man muß immer beides machen, denn wie sagt Ludwig Wittgenstein………“

    Selbst bei klarer Ausdrucksweise hätte man sie „falsch verstanden“.
    Das gehört zur Strategie der Alt-Parteien im Bundestag.
    Man kennt die Wahrheit, will sie aber von Vertretern der AfD nicht hören.
    Wer sie verstehen will, hat sie auch verstanden, außer den Erbsenzählern und Korinthenkackern im Plenum und sonstwo.

  108. „Mit solchen Interventionen ausgedienter Mainstream-Politiker wie Schäuble, der sein Volk zwar für „degeneriert“, aber immer noch für gut genug hält, finanziell ausgepresst zu werden…“

    Offenbar verdient das deutsche Volk die Politiker, von denen es regiert wird.
    Im übrigen lässt das, was der „Herr der schwarzen Geldkoffer“ so von sich gibt, bei mir den Verdacht aufkommen, dass er sich schon vor Jahren hätte aufs Altenteil zurückziehen müssen.
    Ich jedenfalls würde ihm nicht einmal die Erledigung meines Wochenendeinkaufs anvertrauen.

  109. Also dass der Kovacs insgesamt was richtig sieht und dass man sich auch für Frauen in Tunesien einsetzen darf (auch wenn ich so was nicht mehr so sehe wie zu 9/11) usw. das bestreite ich ja gar nicht. Nur versuche ich immer exakt zu sein und bleibe beim Thema.

  110. Natürlich muss die Rhetorik noch viel schärfer werden, da hat der Herr Professor schon recht.
    Mit Reden wie bei Vorlesungen in der UNI erreicht man niemanden.
    Politik ist keine Wissensvermittlung sondern sie muss Leidenschaften wecken und schüren, es muss das Herz und der Bauch angesprochen werden, nicht der Kopf.
    Die AFD ist immer noch viel zu verkopft, hat zu viel Angst Fehler zu machen.
    Die AFD muss auch aufhören, jeden kleinen Ausrutscher intern mit Maßregeln zu verfolgen, Zusammenstehen nicht spalten.
    Verfolgen die Grünen ihre Funktionäre wegen „Deutschland verrecke“, oder die Altparteien ihre Parlamentarier wegen der Zwischenrufe?

    Des weiteren ist heute ein Tag zum Selbstmord begehen.
    Zuerst den ganzen Tag Hochzeit von zwei Spacken in England, dann DFB-Pokalfinale mit dem Lederhosenclub, der mit der kriminellen Führungsriege.

  111. Was solche Banditen in Nadelstreifen- mir fällt leider keine zutreffendere Bezeichnung für einschlägige, im Bundestag herum-moralisierende Verbrecher ein, die andere, zudem unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, maßregeln – bedauerlicherweise unterschlagen, ist die Tatsache, daß sie selbst sich an der Durchführung eines Projektes beteiligen, das gemäß diversen UN- und NGO-Angaben sowie gemäß Eintrag im „Regierungsprogramm“ der CDU auf Seite 63 oben, unter „relocation and resettlement“ aufgeführt ist und das de facto und per Definition alle Kriterien eines Völkermordes erfüllt, was umso verwerflicher ist, da „deutsche“ Politiker, wie Merkel, Schäuble und andere, daran federführend beteiligt sind, indem sie das eigene Volk – in seinem Bestand und seiner Identität als deutsches Volk – bekämpfen, und dabei sind, auch noch die Restbestände seines angestammten Heimatlandes, derzeit zusammengefaßt unter dem US-Amerikanischen Konstrukt namens „BRD“, in Gänze in ein supranationales Wirtschafts- und Handelsgebiet namens „EU“ hinein aufzulösen, wozu sie wiederum keinerlei Berechtigung besitzen.

    Hier ist anzusetzen, da es sich um ganz zentrale und handfeste Verbrechen geht, sicherlich aber nicht an einer zugespitzten Rhetorik einer mißliebigen Politikerin, die erlaubt und der zudem in der Sache völlig recht zu geben ist. Ja, Frau Weidel ist nicht nur recht zu geben, sondern auch dem Verfasser obigen Textes, der nicht umhin kommt festzustellen, daß angesichts der Lage, in die uns die vorgenannten Verbrecher gebracht haben und weiterhin bringen, die selbst Weidelsche Rhetorik noch zu schwach wäre, das zu beschreiben, was hier längst stattfindet.

    Schäuble gehörte demnach mitsamt moralisierendem Zeigefinger längst hinter Gitter, sicherlich aber nicht in ein Parlament.

  112. Das islamische Kopftuch ist mehr als eine Beleidigung der Freiheit. Es ist eine lebensbedrohliche Entwicklung für alle anderen Frauen, da sie durch das Nicht-Tragen des Kopftuchs negativ gekennzeichnet und der Gewalt islamischer Männer zur Verfügung gestellt werden. Zur Verfügung werden sie von deutschen Politikern gestellt, die die Islamisierung Deutschlands befeuern.

  113. “ Das ist jetzt die nächste Stufe des Unvermögens bei der „Heute Show““
    ********************
    Für einen linken „gag“ wird gerne ein Zitat verdreht. Ist ja alles erlaubt, fällt unter „Kunst“. Ist aber Teil unserer Umerziehung.

    Leider gibt es kein rechtes Kabarett, oder es wird einfach nicht gesendet, unterdrückt. Wäre aber dringend nötig.
    Auch das ist Umerziehung.

  114. https://justpaste.it/dfit7 die südlichen Stadtteile von Damaskus gestern, nach monatelangen kämpfen zwischen assad und dem IS. Am Ende wird wohl der deutsche schuldkult-trottel den Wiederaufbau dieser Apokalypse finanzieren, wetten?

  115. Alvin 19. Mai 2018 at 06:31

    Was sage ich! Merkel macht die EU ( 4 Mio Schmarotzer-Muslime in 3 Jahren) und den Euro kaputt. Fangt an euer Bargeld zu retten. (z.B. in Nicht-Euro-Zone!). Eure Giro-Konten sind völlig wertlos im Falle eines Falles. Eure Spargelder werden kassiert!
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    aus WELT
    WIRTSCHAFT NEUE SCHULDSCHEINE
    Italiens „Parallelwährung“ hat das Zeug, die Euro-Zone zu erschüttern
    Italiens EU-kritische Parteien wollen Verbindlichkeiten des Staates mit Schuldscheinen bezahlen. Manche sehen darin einen Schritt Richtung Parallelwährung und sehen bereits das Aus der Gemeinschaftswährung kommen.
    ——————————————————-
    Sehe ich genauso.
    Der Tag der Abrechnung wird kommen, ich sehne ihn herbei.
    Was dann kommt, wenn die Ersparnisse alle weg sind, der Euro verreckt, ist mit 1929/1930 vergleichbar. Die Altparteien werden hinweggefegt werden, die politischen Machtverhältnisse vollkommen andere sein.
    Nur durch grossen Schmerz kann unsere Gesellschaft gesunden. Es gibt viel zu viele die am jetzigen System partizipieren und von ihm profitieren, alles akzeptieren, um nur die Alimentierung nicht zu verlieren. Desshalb kann und wird es keine friedliche Wende der politischen Verhältnisse geben.

  116. Der schäbigste aller Bundestagspräsidenten hat dem Ansehen dieses hohen Hauses einmal mehr ganz erheblich geschadet.

  117. Unfassbar, was Gollum – laut Artikel – alles gedacht und und sich überlegt haben soll.
    Die Wahrheit ist:
    Er ist mit seinem einfach gestrickten Gemüte auf den naheliegendsten Trugschluss hereingefallen. Er hat ein billiges Argument entdeckt, das ihm ermöglichte, die AfD in Person von Alice zur Ordnung zu rufen und damit von den wesentlichen Wahrheiten abzulenken.
    Immerhin: Die Empörung hat den BT entlarvt: Die Penner der Altparteien hören den RednerXen der AfD ganz genau zu. Man erkennt dann auch, dass der BT keine Schwarmintelligenz entwickelt. Eher Schwarm-Verblödung.
    Wenn es eine neue rhetorische Figur wäre, könnte man es AntiAfD-Gabel nennen: Die Art und Weise, dem politischen Gegner das Wort nicht nur im Mund, sondern sogar in der ÖR Berichterstattung umzudrehen. 1000 Jahre Deutschland, Denkmal der Schande, Kopftuchmädchen und andere Taugenichtse. Fortsetzung folgt. Garantiert.

  118. So ganz begreife ich die Diskussion um „Taugenichtse“ nicht.

    Selbstredend sind „ernstlich gläubige“ Mohammedaner egal welchen Geschlechts für eine moderne Kulturgesellschaft unnütz, ja sogar schädlich, mithin Taugenichtse.

    Stimmt schon, was Weidel gesagt hat, egal wie man das interpretiert.

  119. Die supertolerant-harmlosen Dänen hatten schon 2006 begriffen, daß mit den Deutschen irgendwas nicht stimmen kann, sie begannen, Grenzkontrollen einzuführen, um den masiven Einfall islamischer Drittweltstaatler zu unterbinden.

    Jetzt halten wir 2 Jahre später und Merkel & Co haben an ihrem Verbrechen gegenüber ganz Europa keinerlei Änderung vornehmen müssen, sondern wurden sogar noch wiedergewählt. Die Briten nannten die Deutschen „verrückte Hippies“ und der Dalai Lama sagte, Deutschland könne kein arabisches Land werden.

    Unzählige Experten bis zu ehemaligen obersten Verfassungsrichtern mahnten den kollektiven Wahn als Unrecht an, das zu großen Spannungen und Verwerfungen führen wird, doch es tut sich nur insofern was, als daß eine ganze „Asylindustrie“ aufkosten der eigenen Bevölkerung wie ein Krebsgeschwür entstand, eine Art linksliberaler Tumor im Wasserkopf eines funktionsuntüchtigen Staates.

    https://www.youtube.com/watch?v=1qsXDtDklQY

  120. Okay nochmal. Abkürzung. Ich will keine

    Nicht
    Integrierbaren
    Gen
    Geschädigten
    Ekelhaften
    Rapefugees

    Oder

    Nicht
    Erwünschte
    Gierige
    Ekelhafte
    Rapefugees

    Hier in meinem Land haben. Abkürzung sind die Anfangsbuchstaben von oben nach unten.
    Frohe Pfingsten

  121. Sarrazin hat ja auf seiner Hambacher Rede gesagt, daß Nigeria bald mehr Einwohner als die EU haben wird. Es mache überhaupt keinen Sinn, Millionen von Arabern hier aufzunehmen, sondern schaffe für unsere Gesellschaften nur irrversible Probleme, so daß auch wir einestages der Welt nicht mehr nützlich sein können.

  122. Kopftücher, Burkas, ausländische Mörder und Kriminelle mit neuer Identität, Neger, Zigeuner, Araber, Afghanen und Paschtunen, sie alle erhöhen den Wohlstand in Deutschland!

    Natürlich nur Dank Merkel und ihrer CDU/CSU, der SPD, den Grünen und den Linken, die durch offene Grenzen die Grundlage dafür geschaffen haben!

    Deutschland wird also von klugen Koryphäen regiert, wie deshalb folgerichtig festgestellt werden darf!

    *kranklach*

  123. Religion_ist_ein_Gendefekt
    19. Mai 2018 at 06:53
    pidding 19. Mai 2018 at 06:01

    Schäuble ist an ahnungslose igkeit nicht zu überbieten. Er soll gesagt haben, er könne sich vorstellen, dass in Zukunft auch einmal ein Mohammedaner deutscher Bundeskanzler sein könnte.
    Ich glaube keinen Moment lang, daß Schäuble ahnungslos ist. Der ist verbittert und voller Haß durch sein Schicksal seit dem Attentat, das ihn zum Krüppel gemacht hat. Solche Menschen in Machtpositionen haben es in der Hand, es der „Gesellschaft heimzuzahlen“. Jeder Psychologe wüßte darüber etwas zu erzählen. Und mit Merkel, die durch dieses Land ihre geliebte DDR-Heimat verloren hat, ergibt das geradezu ein Dream-Team der Apokalypse.
    ++++

    Wenn solch eine erbärmliche Schnalle wie Claudia Roth Bundestags-Vizepräsidentin werden kann, weshalb sollte dann z. B. ein Afro-Neger (mit IQ < 80) oder ein islamischer Kuffnuck nicht Deutscher Bundeskanzler werden können?

    In der Politik gibt es nach unten keine Niveaubegrenzung!

    Da liegt Schäuble zweifellos richtig!

  124. Macht das Demoskopie-Institut in Allenbach Gefälligkeitsprognosen für die linksgrüne GroKo?
    Jedenfalls haben zur gleichen Zeit (17. + 18. Mai 2018) drei Institute 14 % für die AfD prognostiziert und Allensbach 11,5 %.
    Eine Abweichung von ca. 30 %!
    Wer lügt denn da?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  125. Interessant finde auch das Interview im Nachgang, bei dem Sarrazin jede Art der Sentimentalität und dieses widerlichen „Buhlens um Vertrauen“ bei der Bevölkerung ablehnt, wie es der heutige Typus des Systempolitkers mit dem Glotzen nach Wählerstimmen betreibt. Die Methode Drehhofer: „Just Talk, no Action“.

    Vertrauen sei ein ERGEBNIS guter sachbezogener lösungsorientiert Politik, sie stelle sich als deren Ergebnis selber ein. Würde diese auf den Hund gekommene Kaste also die Grenzen endlich schließen und die Illegalen nachhause schicken, würde automatisch bei der Bevölkerung wieder sowas wie Vertrauen enstehen und diese abgehalfterte Politikerkaste sogar mit Sicherheit wiedergewählt!

    https://www.youtube.com/watch?v=SpJi8XmfNZ0

  126. Oder „Actions speak louder than words“. Wer einen abgeschlafften
    Taugenichts-„Politikertypus“ wie Opi Drehhofer sucht, der nur labert
    statt zu entscheiden, bekommt mit ihm genau was er sucht.

  127. Sledge Hammer 19. Mai 2018 at 00:28

    Nach Befragung von unbegleiteten Flüchtlingen in der Pfalz-Region, die bis dahin aufgrund ihrer Angaben als minderjährig galten, wurde die Personen in 11 Fällen als volljährig eingestuft – in keinem der Fälle wurde aber Anzeige wegen Betruges gestellt…
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/pfaelzer-jugendaemter-nach-alterskorrektur-bei-fluechtlingen-keine-strafanzeigen/

    Nicht dieses invasorische parasitäre Dreckspack ist schuld, sondern die verbrecherische Politikerbande, die das eingeleitet hat!!!

    Putsch, Freikorps, Angriff, Festnahme, Volksgericht, Aburteilung!!!!
    ###############################################################
    Wie in Bucarest! Aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  128. Denken ist in diesem Land unerwünscht.
    Die Alten sollen nach Renteneintritt sterben, und die jungen werden auf Kurs gebracht.
    Armes Deutschland.

  129. Machtwort 19. Mai 2018 at 09:24
    Sarrazin hat ja auf seiner Hambacher Rede gesagt, daß Nigeria bald mehr Einwohner als die EU haben wird. Es mache überhaupt keinen Sinn, Millionen von Arabern hier aufzunehmen, sondern schaffe für unsere Gesellschaften nur irrversible Probleme, so daß auch wir einestages der Welt nicht mehr nützlich sein können.
    ###############
    DANKE an Machtwort!
    Zur Auffrischung an alle anderen Leser und Kommentatoren (innen sind auch gemeint) hier auf PI-News:
    https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY
    Angucken und weiterverbreiten, vor allem: verinnerlichen und zwar dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

  130. Frau Weidel hat einen Riesenfehler gemacht!
    Sie hätte „Der-Schwarzen-Null-Schäuble“ sofort kontern sollen:

    „Wenn ein massiv korrupter Lügner und Hobbygenetiker die Deutschen als in Inzucht degenerierendes Volk darstellt, wie Sie Herr Schäuble, muß ich mich von Ihnen nicht tadeln lassen!“

  131. SPD Klingbeil „arbeitet“

    Da haut der SPD-Generalsekretär Klingbeil richtig in die Tasten: Er wirft Unionspolitikern vor, zu poltern statt zu arbeiten – und sich einer AfD-Rhetorik zu bedienen. Seine Partei begebe sich nicht „auf dieses Niveau“, sondern werde wichtige Vorhaben angehen.

    Soweit der O-Ton des Berufpolitikers Klingbeil, Apropos „statt zu arbeiten“, wie Klingbeill großmäulig einfordert, Wehrdienst-Drückeberger, Studium der Geschwätzwissenschaften und danach im bürgerlichen Sinne noch nie einer wertschöpfenden Tätigkeit nachgekommen, ist das, was man dem Lebenslauf des Klingbeil bei Wikipedia entnehmen kann,

  132. Die Wortwahl von Alice Weidel war ja nun wirklich nur für solche ungeheuerlich infam, die nur darauf warten, eine Aussage absichtlich so zu mißverstehen, um daraus einen Pseudo-Eklat gegen die AfD zuzrechtzubiegen.
    Lautes betroffenheitsgeheucheltes Geschrei der selbsternannten Sprach- und Tugendwächter, das so schnell vergessen ist wie ein infantiles Aua-aua.
    Deswegen braucht sich die AfD noch lange nicht einem orwellschen Sprachdiktat unterwerfen.

  133. @ Machtwort 19. Mai 2018 at 09:46:

    Würde diese auf den Hund gekommene Kaste also die Grenzen endlich schließen und die Illegalen nachhause schicken, würde automatisch bei der Bevölkerung wieder sowas wie Vertrauen enstehen und diese abgehalfterte Politikerkaste sogar mit Sicherheit wiedergewählt!

    Natürlich. Das wissen diie Politiker auch selber. Die wissen ganz genau, dass sie durch die Invasion Wählerstimmen verlieren, wenn sie währenddessen die Regierungsrolle spielen müssen. Die Vorstellung, dass denen und ihren hochkarätigen Beratern so ein No-Brainer entgeht, ist einfach albern. Bei der SPD wollte man ja auch aus dem Grund in die bequeme Opposition.

    Aber sie können die Grenzen nicht schließen, weil das weit außerhalb ihrer Kompetenz liegt. Also bleibt ihnen ja nur „Just talk“ zur Schadensbegrenzung. Und ansonsten leben sie eben mit dem Stimmenverlust.

  134. Die art der debatte in Deutschen bundestag ist keine debatte!

    Schau mal nach GB und hier in den Niederlande, da mus der Minister
    sofort (mann gegen mann (frau) fragen beantworten cq reagieren.

    Die konnen nicht wie Merkel , ihre rede halten und so tun als sie ob nichts mit bekommen haben von vorredner, unmoglich so einen scheiss.

  135. Verstehe das Kleinklein über die Zuordnung oder Nichtzuordnung von Taugenichtsen zu Kopftuchmädchen nicht. Sind Kopftuchmädchen etwa keine Taugenichtse?

  136. Super-Artikel. Dürfte aber sämtliche Politiker der der Alt-Parteien restlos geistig überfordern. Ibs. die grünen Erbsenhirnen kapieren so etwas ansatzlos nicht. Schade aber auch. Muss der Krug weiter zum Brunnen gehen bis er eben bricht.

  137. INGRES 19. Mai 2018 at 07:26
    „…Das Problem ist, Weidel hat sich nicht klar ausgedrückt. Grammatisch vielleicht, aber dem Sinn nach eben nicht…“
    ————————————————————————————————————————-
    Meine Güte, was für eine Erbsenzählerei.
    Weidel hat sich im Rahmen des und im Vergleich anderer Redner im Bundestag sehr wohl klar genug ausgedrückt.
    Die Wortwahl von Alice Weidel war ja nun wirklich nur für solche ungeheuerlich infam, die nur darauf warten, eine Aussage absichtlich so zu mißverstehen, um daraus einen Pseudo-Eklat gegen die AfD zuzrechtzubiegen.
    Lautes betroffenheitsgeheucheltes Geschrei der selbsternannten Sprach- und Tugendwächter, das so schnell vergessen ist wie ein infantiles Aua-aua.
    Deswegen braucht sich die AfD noch lange nicht einem orwellschen Sprachdiktat unterwerfen.
    Und lächerlich habne sich bislang immer diejenigen Scheindemokraten gemacht, die die angeblichen „Stürmerredner“ angezeigt haben.
    Bisher wurden sämtliche Verfahren gegen AfDler wegen nageblichem Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und wie die üblichen Vorwürfe sonst noch lauten mögen, mangels Substanz eingestellt.
    Immer wieder viel Lärm um nichts, der vermehrt deutlich macht, daß die Altparteien aus dem letzten Loch pfeifen. Dazu muß man kein rhetorisch-semantisches Seminar veranstalten.

  138. @ Der boese Wolf 19. Mai 2018 at 10:33

    Verstehe das Kleinklein über die Zuordnung oder Nichtzuordnung von Taugenichtsen zu Kopftuchmädchen nicht. Sind Kopftuchmädchen etwa keine Taugenichtse?

    ————-
    So lange sie noch wirklich Mädchen sind, sehe ich sie grundsätzlich als Opfer einer menschenfeindlichen Kultur, aus denen dann später wenig taugende Menschen bis hin zu Täterinnen werden; vgl. die sog. IS-Mädchen.

    In der pubertären Phase suchen sie halt Orientierung und das missbraucht der Islam an der Stelle gnadenlos. Einräumen muss allerdings, dass ein indoktrinierender Zugriff auf die Jugend immer und überall erfolgte und erflogt. So wird unsere bio-deutsche Jugend z.B. gegenwärtig bis zum Erbrechen weichgespült und humanistisch „entzahnt“, während es auch schon mal anders herum war *grins*. Der Islam nutzt lediglich seine Chance und wird in ca. 50 Jahren am Ziel sein in West-Europa. Über Kopftücher wird dann sicher nicht mehr diskutiert, weil dann alle Frauen welche tragen werden müssen.

  139. Diese Diskussion um die Kopftücher wird auf der einen Seite von verblendeten oder radikalen Personen geführt.Man muß sich die Motivation der Muselmänner für das Tragen eines moslemischen Kopftuches genau vor Augen führen.Wer das Kopfhaar von Frauen und Mädchen als Schamhaar deklariert,was schamhaft verhüllt werden muß,damit triebgesteuerte Männer nicht verführt werden,der ist in unserer Gesellschaft fehl am Platz.Frauen sollen ihr Haar offen und frei tragen dürfen.
    Frau Weidels Rede war legendär gut,sie hat in allen Punkten recht.Und Schäuble hat bewiesen,daß er der deutschen Sprache nicht mächtig ist,denn der Begriff „andere Taugenichtse“ bezieht sich eindeutig auf die vorangestellten „Messermänner“.

  140. Die jahrelange und generationsübergreifende Nichtarbeit beispielsweise von Türken in Deutschland muss viel stärker thematisiert werden. Dem Professor Kovacs ist zuzustimmen, Weidels Vorwurf ist noch viel zu schwach.

    Die Wirklichkeit sieht viel schlimmer aus.

    Faulpelze und Minderleister drücken sich beispielsweise massenhaft in Berlin herum. Sie denken gar nicht daran, sich aus ihrem für sie komfortablen Kombi-Modell Stütze plus Schwarzarbeit in der wuchernden Türken-Basarwirtschaft, wie sie schon Sarrazin beschrieben hat, zu lösen.

    Bereits 2008, als die Abkapselung der Moslem-Parallelgesellschaften vom Arbeitsmarkt durch Kleidungs- und Verhaltensriten noch nicht so ausgeprägt war, heuchelte die linksversiffte taz im Gutmensch-Empörungsduktus

    Schockierende Zahlen – Türken gehen in Berlin unter – 75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen Schulabschluss, fast jeder zweite ist arbeitslos..Vor allem die zweite und dritte Generation der Migranten ist laut Brenke (Wissenschaftler des DIW) auf die Hilfe des Staates angewiesen.

    Übersetzt in normales Deutsch heißt dies, ein unqualifizierter Türke, der sich in einem lausigen Job in Istanbul im Hafen sein Überleben sichern muss, geht in Berlin in die Müllerstraße vom „Bürgermeister“ Müller ins „Jobcenter“, was eigentlich mit Jobs nichts zu tun hat und ist dort „auf die Hilfe des Staates angewiesen“.

    Da hatte doch der LÜGEL in seinen besseren Tagen mal vermeldet, ehemalige-fluechtlinge-auf-hartz-iv-abonniert, war zwar damals etwas unsauber recherchiert, weil die armen Flüchtlinge wegen eines ‘Arbeitsverbots’ am Arbeiten gehindert wurden. Wer allerdings auf Hartz IV abonniert ist, ist ein “erwerbsfähiger Hilfsbedürftiger”, den das Jobcenter in Arbeit zu vermitteln versucht. Was nach 20 Jahren Flüchtlingsdasein aber in Berlin immer noch nur unzureichend gelingt.
    Denn entsprechend der Zahlen des Artikels leben in Berlin 60 % der arbeitsfähigen Türken von der Arbeitsleistung des Wirtsvolks, bei den „Libanesen“ arbeitet rein statistsch dem Artikel zufolge nicht nur niemand, sondern es greifen mehr „Libanesen“ Hartz 4 ab, als in Berlin überhaupt gemeldet sind.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ehemalige-fluechtlinge-auf-hartz-iv-abonniert/3203628.html

    Heute, nach sieben Jahren, ist mit den von Merkel hereingeholten Analphabeten und beruflich nicht verwendungsfähigen Arabern die Lage noch viel dramatischer.

  141. Nuada 19. Mai 2018 at 08:20

    Weidel hat doch gar nichts zur Kopftuchdebatte gesagt. Das unterstellt ihr doch der Professor, der die moslemischen Frauen jetzt befreien will. Der hat doch komplett das Thema verfehlt. Wir haben doch nichts mit der Befreiung der moslemischen Frauen zu tun. Der gute Professor dreht das doch wieder auf die allgemeine Befreiung der Frauen vor der jeder kriecht. Mich interessiert das Kopftuch auch nicht, außer dass es eben die Übernahme unseres Landes bedeutet. Und Kopftuchverbot nutzt nichts, die Moslems müssen hier raus. Aber es gibt keine Frauen zu befreien. Das ist Mode-Kult.

  142. „Es gibt (im Islam) keinen vom Menschen in eigener Verantwortlichkeit zu gestaltenden Daseinsbereich“ (Tilman Nagel).

    KORAN
    4,59 O ihr, die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die unter euch Befehlsgewalt besitzen. Und wenn ihr über etwas streitet, so bringt es vor Allah und den Gesandten, wenn ihr (wirklich) an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag. Das ist der richtige Weg und die beste Entscheidung.
    4,61 Sagt man ihnen: „Kommt zur Offenbarung, die Allah herabgesandt hat, und zum Gesandten!“, wenden sich die Heuchler, wie du siehst, entschieden von dir ab.
    4,105 Wahrlich, zu dir haben Wir(Allah, Pluralis Majestatis) das Buch (den Koran) mit der Wahrheit niedergesandt, auf daß du zwischen den Menschen richten mögest, wie Allah es dir gezeigt hat. Du darfst keinen (o.g.) Treulosen/Betrüger/Heuchler verteidigen.
    5,44 Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (in der Schrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Kuffar(lebensunwerte ungläubige Kreaturen, niedriger als Vieh 7,179).
    5,50 Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste
    5,51 O ihr, die ihr glaubt! Nehmt nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind einander Beschützer. Und wer sie von euch zu Freunden nimmt, der gehört wahrlich zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten/Frevler/unrechtbegehende Gemeinschaft den Weg.

  143. INGRES 19. Mai 2018 at 11:24

    Also ich hab schon des öfteren drauf hingewiesen, dass auch die AfD dem Kult um die Frauen huldigt. Was Weidel dazu meint weiß ich nicht. Es geht aus ihrer Äußerung nicht hervor.

    Man muß die Frauen einfach irgendwann politisch mal wieder wie normale Menschen behandeln. Jenseits des Politischen sind sie für mich natürlich keine normalen Menschen (was ich nicht näher ausführen will (*)). Aber das ist meine Privatsache (wahrscheinlich nicht nur meine).

    (*) Ich erinner mich da immer an eine Szene aus einem Tatort (lange her). Ein nicht sonderlich attraktiver Kretin wird aus der Psychiatrie entlassen. Der war wohl verhaltensauffällig gegenüber Frauen. Nun ist ja aber für einen Mann, besonders für einen gegenüber Frauen verhaltensauffälligen Kretin das wichtigste das Frauenheldentum. Jeder Mann hat immer problemlos die tollsten Frauen. Denn jeder muß ja sexerfüllt sein, auch der unattraktive Kretin.
    Was also bekommt der Gestörte Milchbubi mit auf den Weg. Frauen seien normale Wesen, es sei ganz natürlich, dass man problemlos eine flachlegt (ich übertreibe ein bißchen, aber im Prinzip war das so). Ich hab mich gefragt, ob die sauber im Kopf sind. Für mich waren die Frauen privat nie normale (natürliche) Wesen. Aber politisch sollte man sich zusammen reißen und sie normal behandeln.

  144. Andreas aus Deutschland 18. Mai 2018 at 23:27

    Mit ihren Reden trifft Frau Dr. Weidel die Grünen und die Linken genau an ihrer empfindlichsten Stelle,, genau wie ein Dr. Curio, ein Dr. Gauland, ein Rüdiger Lucassen, ein Stephan Brandner usw.

    Sind wir also auf Weidel angewiesen?

  145. INGRES 19. Mai 2018 at 11:35

    Ach so, ich wüßte gar nicht, was das Leben sollte, wenn die Frauen privat normale Menschen wären. Aber das nur als private Vervollständigung. Aber muß eben privat und politisch trennen.

  146. @ INGRES 19. Mai 2018 at 11:24

    Weidel hat doch gar nichts zur Kopftuchdebatte gesagt.

    Richtig. Sie hat lediglich das Wort „Kopftuchmädchen“ in einer Aufzählung von nutzlosen Zuwanderern erwähnt, wenn ich es richtig verstanden habe. Eine implizite Huldigung irgendwelcher „mutiger iranischer Frauen“ kann ich nicht erkennen.

    Das unterstellt ihr doch der Professor, der die moslemischen Frauen jetzt befreien will.

    Vermutlich ist er nicht der einzige …

    Der hat doch komplett das Thema verfehlt.

    Klar! Ganz offensichtlich.

    Aber die Mohammedanerinnen-Befreier können es wohl nicht bleiben lassen, jedes Mal, wenn das Wort „Kopftuch“ fällt, ihr weißes Pferd zu satteln und zur Rettung der Jungfrauen in Bedrängnis loszureiten. Das hat Herr Schäuble mit dem Ordnungsruf getan und das hat Herr Kovács jetzt damit getan, dass er Herrn Schäuble angreift, er reite bzw. rolle nicht zur Befreiung der orientatlischen Prinzessinnen, sondern verhindere diese.

    Wie ich oben geschrieben habe: Es geht bei dem Streit doch nur darum, ob Gutmenschen („Kopftuch ist Ausdruck selbsthestimmter islamischer Frauen und ein Verbot wäre diskriminierend“) oder Islamkritiker („Kopftuch ist Ausdruck der Unterdrückung islamischer Frauen und ein Verbot dient ihrer Befreiung“), wer diesen armen Unterdrückten tiefer in den…. okay das muss nicht sein. Voin mir aus können sie drei Kopftücher übereinander anziehen oder nackig rumlaufen. Hauptsache, sie tun’s da, wo sie hergekommen sind.

    Wir haben doch nichts mit der Befreiung der moslemischen Frauen zu tun. Der gute Professor dreht das doch wieder auf die allgemeine Befreiung der Frauen vor der jeder kriecht. Mich interessiert das Kopftuch auch nicht, außer dass es eben die Übernahme unseres Landes bedeutet. Und Kopftuchverbot nutzt nichts, die Moslems müssen hier raus.

    Eben!
    Aber das Thema ist jetzt erfolgreich beseitigt.

    Aber es gibt keine Frauen zu befreien.

    Natürlich nicht.

    Das ist Mode-Kult.

    Ich fürchte, es ist ein bisschen sinistrer.

  147. Irminsul (Freiheit für das deutsche Volk!) 18. Mai 2018 at 23:21

    Schaut euch das hier mal an: https://mobile.twitter.com/OnlineMagazin/status/997076663681896448/video/1

    Da geht ein Merkel-Ork mit einem Knüppel auf die Leute los, gerät aber zu seinem Unglück an einen niederländischen Widerstandskämpfer der ihn zu Boden bringt. …

    Ohne den Mut des Holländers schmälern zu wollen. Sich auf der Strasse ihn einen Ringkampf einzulassen, ist unklug. Wenn der Bunte im Gerangel ein Messer gezogen hätte, würde der Holländer schlecht aussehen.
    Ein Angriff mit einem solchen Stock ist ein potentiell tödlicher Angriff – entsprechend muss die Reaktion des Angegriffenen ausfallen.

  148. Haremhab 18. Mai 2018 at 22:57

    Die vier Stufen der islamischen Eroberung

    Stufe 1: Infiltration

    Muslime wandern in ständig anwachsenden Mengen in nichtmuslimische Länder ein und die beginnenden kulturellen Konflikte, oft noch subtil, werden sichtbar.

    Stufe 2: Konsolidierung der Macht

    Muslimische Immigranten und Konvertierte des Gastlandes fahren fort, Forderungen zu stellen hinsichtlich eines Entgegenkommens bei Beschäftigung, Erziehung, Sozialleistungen und Gerichtswesen.

    Stufe 3: Offener Krieg um Herrschaft und Kulturhoheit

    Offen gezeigte Gewalt, um das Scharia-Recht und andere kulturelle Einschränkungen aufzuzwingen: Ablehnung der Staatsgewalt des Wirtslandes, Unterwerfung der anderen Religionen und Sitten

    Stufe 4: Der totalitäre islamische „Gottesstaat“

    Der Islam wird zur einzigen religiösen – politischen — rechtlichen – kulturellen Ideologie.

  149. @ INGRES 19. Mai 2018 at 06:50:

    Es geht nicht darum, was eine Person, in dem Fall Alice Weidel, „in einem Atemzug“ gesagt hat, sondern was genau sie gesagt hat, ich darf FAZ.net-Leser Erich Schmidt zitieren:

    Wenn der Satz „Auf der Baustelle arbeiten gut ausgebildete Ingenieure, Schwarzarbeiter und andere Gesetzesbrecher“ so zitiert wird: „Auf der Baustelle arbeiten gut ausgebildete Ingenieure und andere Gesetzesbrecher“, dann bekommt er plötzlich eine ganz andere Bedeutung.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/reinhard-mueller-zu-alice-weidels-kopftuchmaedchen-aussage-15593496.html#void

    Genauso verhält es sich mit Schäubles Verkürzung „Kopftuchmädchen und andere Taugenichtse“, die Kovács hier bei PI wiederholt. Die FAZ.net-Leserbriefe (260) sind ohnehin interessant: zu 80-90 Prozent pro Weidel, das hat’s noch nie gegeben, und zwar mit der höchsten Zustimmung durch andere Leser (1000 Sternchen +).

    Man beachte auch die nie dagewesenen 1797 Leserkommenare bei der „Welt“, „Na klar muss Frau Dr. Weidel zurechtgewiesen werden, sonst gibt es von DITIB eins auf die Nuss“, meint Leserin Beatrice:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176402564/Kopftuchmaedchen-Weidel-will-sich-gegen-Schaeubles-Tadel-wehren.html

    Aber Schnee von gestern, ich möchte viel lieber wissen, warum sich hier niemand für den neuesten skandalösen Fall von Lügen-/Lückenpresse interessiert, Klonovsky spottete: „Gut, dass die Lückenpresse mal wieder auf Draht war!“, es geht mal wieder um Trump, der Migranten angeblich „Tiere“ genannt hat, hat er nicht, das war eine Lüge von AFP – Trump sprach nicht von „den“ Migranten, sondern von den mörderischen „MS 13″-Banden -, hab ich in einem anderen Thread beschrieben.

  150. @ Heta 19. Mai 2018 at 13:21:

    Aber Schnee von gestern

    Und Schnee von vorgestern, und Schnee von morgen und Schnee von übermorgen …

    Es geht mal wieder um Trump, der Migranten angeblich „Tiere“ genannt hat, hat er nicht, das war eine Lüge von AFP – Trump sprach nicht von „den“ Migranten, sondern von den mörderischen „MS 13?-Banden

    Erkennen Sie nicht das Muster?

    Einer von der (aus Mainstream-Sicht) „bösen“ Seite sagt etwas, wird leiderleider entstellt zitiert und es bricht die öffentliche Das-darf-man-nicht-Hysterie aus. Die Anhänger von Trump/Weidel etc. verausgaben sich damit, zu erklären, dass ihr Idol das gar nicht gesagt hat. Der Mainstream stellt sich dumm und wiederholt es immer wieder.

    Mir fallen spontan ein: Ihr Trump-Beispiel, das aktuelle Kopftuchmädchen-Beispiel, das Mahnmal-der-Schande-Beispiel, das Gauland-will-nicht-neben-Boateng-wohnen-Beispiel, das Schießbefehl-Beispiel und das KZ-Beispiel von Akif Piricci. Das ist mit Sicherheit nicht vollständig. Und es ist ganz offensichtlich ein Muster für öffentliche Debatten.

  151. Nuada 19. Mai 2018 at 07:20
    @ VivaEspaña 19. Mai 2018 at 02:58:
    johann 19. Mai 2018 at 02:15
    Bin Berliner 19. Mai 2018 at 01:47

    Der würde aber ausgerechnet das nie sagen – es ist genau das Gegenteil von dem. was man ihm vorwirft – ganz davon abgesehen, dass jeder weiß, dass so etwas gar kein Politiker SAGT (es war ein Antifa-Plakat) und die Leute das auch wissen – selbst dann nicht, wenn er es denkt.

    Den Schafen wird doch andauernd mitgeteilt, dass die AfD Deutschland-Deutschland-über-alles-mäßig drauf ist und deswegen ultraböse ist,(…)

    So (inhaltlich) habe ich das weniger gemeint, ich meinte die (üble) Demagogie à la keifende AH-Rede, die in diesem „Schnipsel“ Weidel unterstellt wird, das soll der verblödete Zuschauer assoziieren.
    Und gleichzeitig fühlt sich wohl mancher Zuschauer durch den (fremden) Inhalt (Deutschland du mieses Stück Scheiße) doch auf den Schlips getreten.

    Ich glaube auch nicht, der gemeine Zuschauer weiß, das es sich um ein Antifa-Zitat auf Plakat handelt, unter dem CFR herlief. (Ohne PI et al. hätte ich das auch nicht gewußt.)

    Grundsätzlich finde ich offene Beleidigungen (wie z.B. Böhmermanns Ziegenf;cker) weniger schlimm, als das Herumdrehen von „Worten im Mund“.

    Übel, übel.

  152. INGRES 19. Mai 2018 at 11:24:

    Und ob es Frauen zu befreien gibt! Kindfrauen aus den Händen ihrer angetrauten alten Knacker, afghanische Mädchen aus den Händen ihrer Peiniger, in dem Fall einer Muslimkrähe namens Soraya, wie unsere tapferen NCIS-Special Agents Ziva und Gibbs uns gestern wieder vorgeführt haben. Deren Mischpoche, die der Krähe, sich in Washington rumtreibt und wie in Kabul kleine Schulmädchen in die Luft jagen will. Und bevor sie in Guantánamo landet, hat die Krähe sich in ihrer Zelle umgebracht.

    NCIS, die erfolgreichste Serie aller Zeiten, die auch grade durch „diversity“ kaputtgemacht wird, „pumped out by the leftist media“, schreibt einer bei „IMDb”, genauso ist es, „LA Times“: „CBS continues to bypass people of color and females for leading roles“, und der Sender kuschte: „We’re very mindful at CBS abut the importance of diversity and inclusion. We need to do better and we know it.“ Der Untergang begann, als sie Tony durch einen vorlauten Latino ersetzten und noch eine Frau mit ins Team kam, die fein austarierte Balance war dahin. Jetzt will auch Abby aufhören, Ducky hat ein Angebot von anderswo und dann können sie ganz einpacken.

    Und Sie, Ingres, sollten sich endlich von Ihrer unguten Frauen-Fixierung befreien.

  153. „Schäuble ist schon ein einseitig und eigenartiger gestrickter „Bundestagspräsident!“

    Während einer Rede eines AfD-Bundestagsabgeordneten, kam ein Zwischenruf aus
    der LINKEN-Abgeordnetenseite des Bundestages, „NAZI“ worauf Schäuble als Bundestagspräsident
    nicht im geringsten reagierte.

    Er reagierte erst darauf, weil der AfD-Redner ihn darauf Aufmerksam machen musste,dass er etwas dagegen
    unternehmen soll, wobei er sich zuerst bei seinen Schriftführern erkundigte, da er in dieser Situation, bewusst oder unbewusst völlig überfordert war.

    Ich erwähne das hier deshalb so ausführlich, weil bei Frau Weidel gab es einen riesigen Affenaufstand im
    Bundestag, bei ihren berechtigten Ausführungen, und am gleichen Tag wenn dann ein Abgeordneter der LINKEN einen Abgeordneten der A f D einen „NAZI“ bezeichnet, interessiert diesen Politikern der Kartell-Parteien, solch eine Beleidigung in dieser Form nicht im Geringsten

    Das heißt: Das Verständnis für Moral, was richtig und falsch ist, wird beliebig gesehen, ganz wie man es zum eigenen Nutzen braucht, und dass im Bundestag bei diesen „Guten Demokraten“ mit zweierlei Maas gemessen wird, so dass man sich vorstellen muss, das es bei wichtigen politischen Entscheidungen, die beliebigen Entscheidungen an der Tagesordnung sind. Darum auch diese Chaos-Politik, die in Deutschland üblich sind, und verantwortet werden von unseren“Gutmenschen.“

  154. @ Nuada 19. Mai 2018 at 13:33:

    Sie fragen ausgerechnet mich, ob ich nicht „das Muster“ erkenne? Ich hab hier oft genug auf „das Muster“ hingewiesen, „Schnee von gestern“ sollte auch nur heißen, dass es einen neuen Skandal gibt, der hier auch zur Kenntnis genommen werden sollte. Alexander Wendt hat gestern noch an die Fälle Petry, Pirincci, Broder erinnert, „Kinderschokolade“ ist noch so ein Beispiel, das mir spontan einfällt, wo aus zwei harmlosen Sätzen in irgendeinem Provinz-Blog ein bundesweiter Riesenskandal gebastelt wurde. Alexander Wendt:

    https://www.publicomag.com/2018/05/die-sueddeutsche-und-der-ndr-hoeren-stimmen/

  155. @Nuada 19. Mai 2018 at 13:33

    „Und es ist ganz offensichtlich ein Muster für öffentliche Debatten.“

    Ja, und so bringt man uns unterschwellig, bei was wir denken und sagen dürfen. Und immer wieder werden zwei Pole im Falschen aufgestellt. Ein ständiger Erziehungsprozess und das schon seit Jahrzehnten.

  156. @ Nuada 19. Mai 2018 at 13:33:

    Oder man beachte, wie sie derzeit aus allen Rohren schießen, um ein Publikumsinteresse an der „Royal Wedding“ zu suggerieren, sieben Harry/Meghan-Artikel allein bei FAZ.net! Dass das Leserinteresse bei praktisch null liegt (maximal zwei Sternchen!), scheint sie nicht zu kümmern. Oder: Jan Fleischhauer hat vorgestern fabelhaft den Medienhype um Jan Böhmermann beschrieben, meine alte Rede: Böhmermann interessiert nur deutsche Feuilletonisten, das Publikum schaut gar nicht erst hin, gerade noch messbare 1,9% Marktanteil neulich bei ZDFneo. Fleischhauer:

    Vielleicht sollte ich weniger Feuilleton lesen. Wenn ich nicht wieder überall gelesen hätte, wie wahnsinnig cool Böhmermanns Internet-Rettungsidee sei, hätte ich ein anderes Kolumnenthema gewählt. Aber in dem Fall konnte ich nicht anders. Ein Satz wie: „Wo Ironie distanziert und unangreifbar macht, wagt sich Böhmermann vor. Er bezieht Haltung, er meint es ernst“, ist bei mir wie ein Trigger. Vermutlich hat Böhmermann einen zu kleinen Schwanz…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-boehmermann-erziehungs-tv-kolumne-a-1208244.html

    Den Satz schrieb ein Journalist namens Julian Dörr in der „Süddeutschen Zeitung“.

  157. Was mir noch so einfiel:

    Wer hat eigentlich die Rede von Frau Weidel geschrieben?

  158. Neben „Neger“ wird bestimmt jetzt auch das Wort „Kopftuch“ verboten werden.
    Niemand darf ein negatives Wort über die heiligen Goldstücke sagen.

  159. Kybernaut 18. Mai 2018 at 23:16
    Was haben Sie gegen Schwule und Lesben?????

    Es ist sehr legitim, dass es sie gibt!

    Bin sehr hetero, aber es kann nicht sein, dass Homosexuelle hier im Forum abgelehnt werden!

    Es geht nicht um den genderscheiß, aber ansonsten darf jeder nach seiner Facon leben, ansonsten sind wir wieder bei 1933 und alleHomos mit rosa Dreieck ins KZ oder was?????

    Sorry, aber das geht nicht, was manche hier aussprechen!

    Frau Weidel lebt so wie sie es will und das macht eine freiheitliche Demokratie aus!

  160. blumenkohl 19. Mai 2018 at 16:34
    Was mir noch so einfiel:

    Wer hat eigentlich die Rede von Frau Weidel geschrieben?

    ———————————-
    Ich dachte bis jetzt AfD-le können das selbst.

  161. INGRES 19. Mai 2018 at 11:24:

    Und Sie, Ingres, sollten sich endlich von Ihrer unguten Frauen-Fixierung befreien.

    ——————————————–
    Von den Frauen kann ich mich nicht befreien. Aber das ich hier permanent dazu schreiben muß liegt nicht an mir. Diesmal liegst daran, dass der Kovacs und auch PI mal wieder auf dem Frauen-Bfreiungstrip sind. Da weise ich dann drauf hin.Nicht ich, sondern Kovacs und PI haben das dabin gedreht. ich habs nur wieder richtig stellen müssen. Und außerdem fühle ich mich berufen alle Irrtümer über Frauen zu beseitigen und den Frauen Wissen über sich selbst zu vermitteln, wobei ich sehr behutsam vorgehe. Das letztere meine ich ernst.

  162. Schäuble regt sich über Kopftuchmädchen auf und bezeichnet die deutsche Bevölkerung als inzüchtig.
    Schickt diesen Kohlschen Steuerhinterzieher nach Saudi-Arabien in die Wüste.

  163. blumenkohl 19. Mai 2018 at 16:34
    Was mir noch so einfiel:
    Wer hat eigentlich die Rede von Frau Weidel geschrieben?
    _________________
    Ist doch egal, aber die war sehr gut!

  164. Ich habe herausgefunden warum wir die Kopftuchmädchen brauchen:
    Wir brauchen die Migration, weil Deutsche zu wenig Kinder bekommen und die Bevölkerung überaltert…?

    Aber das kann man ändern:
    stellen wir uns einfach mal vor, Kindergärten würden im selben atemberaubenden Tempo wie Asylheime aus dem Boden schießen. Neugeborene erhalten 2500 Euro Willkommensgeld.
    Der Staat zahlt für jedes Kind 33 Euro/Tag für dessen Unterbringung. Das Kindergeld wird auf das Hartz IV-Niveau erhöht samt Wohnkosten.

    Hunderte Gutmenschen stehen mit Blumensträußen vor der Entbindungsklinik. Öffentliche Verkehrsmittel sind für Kinder kostenlos. Genau wie Tageseinrichtungen, Sportvereine und Universitäten.
    Kinderfeindlichkeit wird als Volksverhetzung geahndet. Die Versorgung mit Mittagessen wird übernommen.

    Gutherzige Bürger spendieren das erste Fahrrad und Arbeitslose reparieren diese. Bei Lernschwachen erfolgt kostenlose Nachhilfe.
    Wenn Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen, stehen die Linken und Grünen mit Fressbeuteln bereits im Schulhof.
    Arme, hyperintelligente Kinder müssen nicht mehr als Fabrikarbeiter malochen, weil der Staat ihr Potential erkennt und die vollen Kosten ihrer Ausbildung übernimmt!

    Dumme müssten nicht mehr in die Politik, weil auch für sie ein menschenwürdiges Dasein gesichert ist, ohne größeren Schaden anzurichten.
    Und die Gefängnisse wären leer, weil wir nicht mehr unser Augenmerk auf die Integration ausländischer Krimineller richten müssten, sondern auf die natürliche Integration unserer Kinder in eine solidarische Gesellschaft!“

  165. @ Heta 19. Mai 2018 at 14:47:

    Sie fragen ausgerechnet mich, ob ich nicht „das Muster“ erkenne?

    Das sollte nicht heißen, dass ich Ihnen das nicht zutraue. Im Gegenteil! Aber diese scheinbar dümmliche Missversteherei ist schon extrem auffällig.

    Ich glaube aber nicht, dass es ausschließlich dazu dient, bestimmte Politiker zu diskreditieren – das zwar auch, aber es dient auch dazu, eine idiotische öffentliche Debatte anzuleiern, die zermürbt, frustriert und letztendlich um vollkommen belanglose Dinge geht. Eine Seite ist andauernd damit beschäftigt, richtigzustellen „Nein, das hat er gar nicht so gesagt“, anstatt eigene Themen einbringen zu können.

    Wie blumenkohl geschrieben hat:

    Und immer wieder werden zwei Pole im Falschen aufgestellt. Ein ständiger Erziehungsprozess und das schon seit Jahrzehnten.

    @ Heta 19. Mai 2018 at 15:16:

    Oder man beachte, wie sie derzeit aus allen Rohren schießen, um ein Publikumsinteresse an der „Royal Wedding“ zu suggerieren

    Und daraus entsteht dann „Der Doofmichel interessiert sich nur für so einen Dreck“ (das könnte ich mir durchaus auch hier vorstellen – selbstverständlich nicht von Ihnen), weil einfach noch die Vorstellung herrscht, die Medien würden auf das anspringen, was die Leute interessiert. Es ist genau andersherum.

  166. @INGRES 19. Mai 2018 at 17:23

    „Ich dachte bis jetzt AfD-le können das selbst.“

    Können vielleicht, aber dürfen sie das auch?

    @parteiloddel 19. Mai 2018 at 17:41

    „Ist doch egal…“

    Das ist überhaupt nicht egal, sondern wichtig. Stell Dir doch mal vor wenn sich herausstellen sollte, das sämtliche Reden von allen Parteien von ein und dem selben „Think-Tank“ kommen würden.

  167. Nuada 19. Mai 2018 at 08:20

    Die Sache mit den Kopftuchmädchen ist bezüglich meiner Person recht „interessant“.
    Anläßlich 9/11 schrieb ich (der FAZ 2002) nicht etwa von Unterdrückung der Frau im Islam. Mir war immer klar, dass Frauen nie unterdrückt worden sind, auch Islam nicht..
    Aber ich schrieb der FAZ: „Der Islam behandelt die Frauen auch zu schlecht“ (Damit meinte ich u.a. den Kleiderzwang usw.) Aber das ist ja keine Unterdrückung, das ist kulturell abhängig, im Islam eben extrem. Aber Frauen- Unterdrückung ist keine politische Vokabel, sondern eine moralisch-ideologische Kategorie. Aber wie gesagt schlecht behandeln tut er sie schon, bis hin zur Gewalt gegen Frauen.

    Dann kam ich mal vom Rad nach Hause (ich fuhr damals in der Freiteit nur Rad) und hörte im WDR der Sarrazin habe u.a. gesagt, dass die Kopftuchmädchen weitere produzierten. Ich war empört über diesen Rassismus.. (genauso wie ich das schreibe, da ist keine Ironie dabei). Ich rief irgendwann meinen (hier bekannten) Bekannten an und teilte ihm meine Empörung mit. Der aber meinte: nein das ist f´ganz anders, der Sarrazin hat im Lettre International ein Interview gegeben in der er objektiv die Probleme beschreibt.
    Also las ich mir das im Lettre International das durch.
    Ja und da war mir klar: Wie soll das denn mit den Türken noch zu lösen sein. Die Sache mit den Kopftuchmädchen interessierte mich nicht mehr. Ich sprach mit meinem Broker und der meinte: ja die müssen hier wieder raus.
    Ja Sarrazin war mit einem mal für mich hochqualifiziert und ich wußte: alles was er sagte war richtig.
    Das Pikante war dann, obwohl mein Bekannter sogar noch konstatierte, dass in Deutschland der Schrott der ganzen Welt alimentiert würde, war ich ihm dann statt 10 Jahre hinterher auf einen Schlag 10 Jahre (also gerechnet von 2008) voraus.
    Es meint heute noch hier ist alles demokratisch (positiv) in Ordnung, aber er ist Anti-Rassist und Feminist usw. Ein irres Phänomen. Ganz durchschau ich diese Krankheit nicht. Ich hab politische Diskussion mit ihm i.w. eingestellt (einstellen müssen).

  168. INGRES 20. Mai 2018 at 06:18

    Ach so: Die Behandlung der Frauen ist nicht nur kulturell, sondern auch biologisch, anthropologisch (es gibt wahrscheinlich bessere Ausdrücke) (sexuell) bedingt.
    Zunächst mal fällt ja auf, dass Behandlung immer nur den Frauen zuteil wird. Männer werden von Frauen ja nicht behandelt. Das deshalb, weil das Männchen das dominante Tier ist.
    Die Behandlung bezieht sich immer auch auf die physische Leistungsfähigkeit der Frau, die ja weit unter dem das Männchens liegt. Danach wurde und wird eben der Wert der Frau bemessen. Andererseits wurde aber die Gebärfähigkeit der Frau auch gewürdigt, auch wenn die entsprechende Skulptur nicht sehr attraktiv ist.
    Außerdem gibt es am Körper der Frau nun mal objektiv mehr zu bändigen. Das Problem muß jede Gesellschaft lösen.

    Auch in unserer Gesellschaft ist die spezifische Behandlung der Frau weiter betrieben worden und immer noch im Fluß. Im Westen ist es dann ins andere Extrem übertrieben worden, so dass die Existenz der Gesellschaft dadurch in Gefahr geraten ist und die Frauen jetzt wieder auf das Niveau archaischer Behandlung zurück zu fallen drohen.

    Bei mir war das immer so: Ich hab die Frauen und deren Behandlung zwar immer durchschaut, aber ich selbst hab die Frauen nie behandelt. Privat ist selbstverständlich (wenn die Frau ernst zu nehmen ist) eine völlige Gleichwertigkeit möglich. Natürlich hat die Frau privat partiell immer das Kommando. Ich habe immer pariert. Nur mu0te die Frau natürlich insgesamt nett sein.
    Gesellschaftliche Gleichwertigkeit ist schwerer zu realisieren. Dazu muß die Frau ihre Rolle auch gesellschaftlich völlig natürlich leben (so wie sie das privat auch tun). Aber das ist völlig aus den Fugen geraten. Auch bei vielen Frauen, mit denen man privat völlig natürlich umgehen kann. Aber privat kann man auch das lösen. Ob man gesellschaftlich zu einer natürliche Gleichwertigkeit kommen kann, weiß ich nicht. Dazu müssen wir ja erstmal den sinistren Kult um die Frauen überleben.

  169. INGRES 20. Mai 2018 at 06:18

    Übrigens es ist keineswegs selbstverständlich, dass junge Mädchen von Jungs anständig behandelt werden. Wenn die etwas mehr drauf haben, dann können sie Mädchen sehr zynisch behandeln. In dem Alter sind die Mädchen von „Streicheleinheiten“ sehr abhängig und sie sind nun mal sexuell abhängig und unterlegen.
    Also das ist nicht einfach für die Mädchen in dem Alter. Als Frauen müssen sie dann darauf achten, dass sie keinem gestörten Tyrannen anheim fallen. Aber da können sie sich zumindest gegen deutsche Männer schon wehren.

  170. @ Kybernaut „. . . erwartet man ein sittlich einwandfreies Verhalten.“
    Und was sittlich einwandfrei zu sein beliebt, bestimmst du? Wenn ich mir in der Nase bohre und ich bekommen dadurch einen Orgasmus, dann ist das SEX! Und zwar zum Beispiel! Plakativ ausgedrückt ist deine Agenda die eines puren Faschisten, der den Knall nicht gehört hat. So, und jetzt nimm endlich den Finger raus . . . und zurück ins Boot!

  171. „Frau Weidel hat, weil es sich um eine Haushaltsdebatte handelte, ökonomisch argumentiert: ‚Taugenichtse‘ seien diejenigen, die Deutschlands leider viel zu üppige Angebote an Sozialleistungen ausnutzen; besonders islamische Migranten sind hier zu nennen. Das ist Fakt und keine ‚Hetze‘. ‚Taugenichtse‘ seien auch jene, die schulisch scheitern und weniger zu Bruttosozialprodukt und Steuern beitragen; auch hier sind Mohammedaner nicht erst seit der so genannten ‚Flüchtlingskrise‘ überproportional betroffen. Das Wort ‚Kopftuchmädchen‘ fokussiert nur auf das allgemeine finanzielle, soziale und kulturelle Problem, das Mohammedaner in ihrer großen Mehrheit darstellen.“

    Da hat Professor Adorján Ferenc Kovacs völlig recht.

    „Schäuble praktiziert also mit seinem Ordnungsruf die Unterwerfung des deutschen Parlaments unter das Gesetz des Islams. Typischerweise argumentiert er auch noch neofeministisch, was die intellektuelle Verkommenheit der deutschen Debatte offenbart. So paradox wie der Islam gerade in der Aufgabe des menschlichen Verstandes durch bedingungslose Anerkennung der das ganze Diesseits organisierenden Wahrheit von Koran und Hadith den Beweis dafür sieht, der Verstandesglaube schlechthin zu sein, so absurd sieht Schäuble in der Unterwerfung unter das Kopftuch, die nicht nur Frauen, sondern alle Menschen in ihrer Freiheit beleidigt, die Erfüllung der von ihm nur noch schablonenhaft zitierten humanistischen Prinzipien der Aufklärung. In Wahrheit ist er, wie fast die ganze politische Klasse, postmoderner Relativist und reif für den Übertritt zum Islam, um endlich nicht mehr denken zu müssen.

    Mit Schäubles „Ordnungsruf“ und dem quasi-epileptischen Anfall eines Anton Hofreiter (wie die teufelsbesessene Regan aus dem Exorzist, als sie von Weihwasser getroffen wird! Nächstes Mal werden ihn seine Körperwinde auftreiben oder platzen lassen!) wird nur deutlich, wie der linksgrüne Mainstream bei seiner Wegbereitung für die Islamisierung, d. h. die feindliche Übernahme UNSERES Landes, „argumentiert“; nämlich im Namen einer vermeintlichen „Glaubens-“ und „Religionsfreiheit“ ausgerechnet für eine „Religions“ideologie, der die „Glaubensfreiheit“, ebenso wie Willensfreiheit und die Freiheit des Individuums, völlig fremd sind.

    Tatsächlich geht es aber gar nicht darum, was Muslime, ebenso wie Scientolgen, Satanisten und Sonnentempler „glauben“ oder nicht, sondern um den längst unverhohlen zum Ausdruck gebrachten Machtanspruch der importierten und eingeschleppten Muselmänner und -frauen, der mehr und mehr durch „demographische Gegebenheiten“ und dominante „physische Präsenz“ unterlegt wird!

    Die ökonomische, soziale und kulturelle Problematik der Muselinfiltration soll politisch korrekt unter den Orientteppich gekehrt werden. Schon deswegen wird sie – wegen ihrer horrenden volkswirtschaftlichen Folgekosten – als „kulturelle Bereicherung“ verdealt, denn selbst „Tante Lieschen“ und „Onkel Fritz“ wissen, ahnen und erfahren in ihrem Alltag, dass die ISlamzuwanderung keinerlei ökonomischen Nutzen stiftet, selbst wenn es hier und da einen HNO-Arzt aus Ägypten oder einen Ingenieur aus der Türkei geben mag!

    An anderer Stelle wies ein PI-Leser auf einen FOCUS-Beitrag hin:
    bussard 18. Mai 2018 at 22:18: „Im LOCUS ist man ganz besoffen vor Burka- und Kopftuch-Seligkeit!“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/burkas-sichern-nicht-unseren-wohlstand-nach-islam-hetze-von-afd-chefin-muslima-erklaert-wie-sie-deutschen-wohlstand-sichert_id_8954106.html

    O-Ton FOCUS: „Kaum eine andere AfD-Rede sorgte für so viel Empörung wie die von Fraktionschefin Alice Weidel am Mittwoch. Zum Auftakt der Generaldebatte sagte sie im Bundestag: ‚Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.‘
    Für diese rassistische Äußerung (?) fing sie sich eine Rüge von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ein. …
    … ‚Es macht mich sehr traurig, dass so etwas im Bundestag gesagt wird,‘ sagt Naggar, deren Vater aus Syrien nach Deutschland kam. ‚Vor allem, weil es gar nicht stimmt.‘ Dafür ist sie selbst der beste Beweis: Die 27-Jährige Hessin hat vor vier Jahren ihr eigenes Unternehmen in Deutschland gegründet. Für ihr Label entwirft sie Damenbekleidung, aber auch Schals, Turbane und Hijabs, also islamische Kopftücher. Anfangs vertrieb sie die Kleidungsstücke über einen Online-Shop, vergangenen Sonntag öffnete sie auch ihren ersten Laden in Rüsselsheim. …
    … Weidels Äußerungen zeugt für die Unternehmerin vor allem von Unwissenheit: ‚Wenn sie sich mit der Geschichte Deutschlands auskennen würde, wüsste sie, dass die Muslime Deutschland mit aufgebaut haben,‘ erklärt sie. Damit spielt Naggar auf die Nachkriegszeit (!) an, als zahlreiche Gastarbeiter aus islamisch geprägten Ländern wie der Türkei, Marokko und Tunesien nach Deutschland kamen und so den ökonomischen Aufschwung mit ermöglichten.“

    „Türken“ und andere Muslime haben also „Deutschland nach dem Krieg aufgebaut“ – erzählt uns ja auch die Claudia Fatima Roth neben anderen Märchen aus 1000 und 1 Nacht – und „die Nazis“ haben die Dresdner Frauenkirche zerstört, erzählt ihre Parteigenossin Göring-Eckardt.

    Muslimische Unternehmer/innen, die Gemüse, Handyschoner und Autos verkaufen – oder selbstgemachte Kopflappen eben! – brauchen „wir“, genauso nötig, wie ISlamische Eheinstitute für inzestuöse Zwangs- und Verwandtenheiraten. Oder Drogendealer, die als „gut integriert“ gelten, wenn sie vorher als Gefährder unter Beobachtung standen, wie der Weihnachtsmarktattentöter Anus Amri.

    Das politisch korrekte Neusprech („1984“) des Multikults mit seinem Holzhammer-Agitprop wird weiterhin fortfahren, die offen betriebene, gesellschaftlich selbstmörderische und sozioökonomisch ruinöse Flutung unseres Landes mit abgehängten Globalisierungsverlierern und Modernisierungs- und Zivilisatonsverweigerern aus den Überschusspopulationen des Nahen und Mittleren Ostens zu forcieren.

    Dies wird uns, wie gesagt, als „kulturelle Bereicherung“, also sozusagen wie ein neu-eröffnetes Disney-Land, verkauft und gleichzeitig als „aufgeklärter“ Akt der „Religions-“ und „Glaubensfreiheit“, wobei es nur zeigt, wie erbärmlich mittlerweile die linksgrüne Kulturrevolution und ihre „bürgerlichen“ Kofferträger sind, wenn sie ausgerechnet „Religionsfreiheit“ proklamieren.

    In Wirklichkeit werden Jahrhunderte der Aufklärung und Emanzipation dem Blutkult eines orientalischen Irrationalismus und Obskurantismus geopfert, und es wird postuliert, die Grundlagen einer entwickelten bürgerlichen Gesellschaft „täglich neu auszuhandeln“ – mit den kostenintensiven Anhängern und Verbreitern einer archaischen und räuberischen Nomaden“religion“, die uns schon längst vorschreiben, was wir zu denken und zu sagen haben, und was nicht!

    „Wenn jemand verkündet, dieses oder jene gehöre zu seinem Glauben, ist die gesamte Gesellschaft – unabhängig davon, ob sie demselben Glauben angehört oder nicht – aufgrund einer tief verwurzelten Sitte dazu verpflichtet, dies ohne weitere Fragen zu ‚respektieren‘; es wird respektiert, bis es seinen Ausdruck eines Tages in einem entsetzlichen Blutbad findet, beispielsweise in der Zerstörung des World Trade Center oder in den Bombenanschlägen von Madrid und London. Dann setzt auf einmal der große Chor der Distanzierer ein: Geistliche und ‚Führer von Gemeinschaften‘ (wer hat die eigentlich gewählt?) erklären reihenweise, der Extremismus sei eine Perversion des ‚wahren‘ Glaubens. Aber wie kann es eine Perversion des Glaubens geben, wenn der Glaube selbst, dem ja die objektive Rechtfertigung fehlt, gar keine handfesten Maßstäbe besitzt, die man pervertieren könnte?“ So weit, der englische Evolutionsbiologe und bekennende Atheist Richard Dawkins in DER GOTTESWAHN (Berlin 2007)

  172. Ich fang ja immer unten an. Und es wurde beim Hochblättern immer länger. Da dachte ich Oslm….? Tatsächlich. Das kann ich erst nachher lesen, sonst komm ich zu spät los.

Comments are closed.