(Karikatur: Klaus Stuttmann)

Von GÖTZ KUBITSCHEK | Es gibt in der Politik weder einen Preis dafür, daß man „wirkt“, noch einen dafür, daß man sich zurecht als „das Original“ bezeichnen kann.

Ohne Zweifel: Die AfD ist das Original. Sie hielt die Grenzöffnung von Anfang an für rechtswidrig, unverantwortlich und verlogen und kann Seehofer jene Reden vorspielen und Papiere hinblättern, von denen dieser nun abkupfert, was ihm im Herbst in Bayern die Wahl retten soll.

Schon einmal gab es eine ziemlich erfolgreiche Rechtspartei (die Republikaner), die so sehr zu wirken begann, daß CSU und CDU Politikspionage betrieben, Markenimitate unterm Wählervolk verscherbelten und den Erfinder ausstachen. „Wir sind das Original“ lautete damals ein ebenso verzweifelter, wie wirkungsloser Slogan der Republikaner.

Rund um Rolf Schlierer hat sich die Mannschaft damals den Niedergang damit schöngeredet, daß es am Ende für Deutschland egal sei, wer das Ruder in die richtige Richtung drehe: ein neuer Steuermann oder derjenige, der schon immer am Ruder steht, dem Druck nachgibt und den Kurs korrigiert.

Die Lage heute ist nicht die Lage von 1995, die AfD ist nicht mit den Republikanern vergleichbar. Sie wird bis Ende des Jahres in allen Landesparlamenten vertreten sein, stellt die größte Oppositionsfraktion im Bundestag, trifft auf Wähler, die dem politisch-medialen Establishment nichts mehr glauben und verfügt über Köpfe und Kanäle, um einige entscheidende Politikfelder zu verteidigen.

Die AfD muß dafür nicht in ein entrüstetes und weinerliches „Aber wir sind doch das Original“ verfallen. Sie ist nicht von der Gunst oder der Fairneß der anderen abhängig, sondern muß eines tun: Sie muß ihren Wählern und den wechselwilligen Wählern der Altparteien klarmachen, daß es sich bei den Kurskorrekturen dieser Altparteien nur um einen Abklatsch von dem handelt, was unter einer „Alternative für Deutschland“ zu verstehen ist. Sie muß außerdem betonen, daß es überhaupt keinen Grund gibt, jemandem wie Seehofer auch nur eine Minute lang zu trauen.

Am besten, man zöge nun die gut sortierte Ablage der letzten drei Jahre aus der Schublade und blätterte den christsozialen Wahlkampf-Radikalen ihre welcome-Rhetorik auf: Profis wie Seehofer steigen immer dort zu, wo gerade am lautesten gefeiert oder am lautesten geflucht wird.

Die AfD wirkt also. Ohne sie würde Horst Seehofer nicht handeln, wie er handelt…

(Weiterlesen bei sezession.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

88 KOMMENTARE

  1. Merkel wird niemals freiwillig zurücktreten. Sie klebt weiter am Sessel im Kanzleramt.

  2. Ich habe Mitleid mit Horst Seehofer!

    Was soll der arme Mann machen? Wann er auf den AFD Zug springen will, haut ihm Mutti auf das Pfötchen.

    Jetzt versucht er mit großer Geste, einige unserer mit Wiedereinreiseverbot belegten Goldstücke, Genpool Verbesserer und Rentensicherer an der Wiedereinreise zu hindern.

    Interessanterweise erzählt er nicht, wie das funktionieren soll.

    Er ist wirklich der Ritter von der traurigen Gestalt. Er hätte schon vor Jahren anfangen sollen, sich ausschließlich um seine Eisenbahn im Keller zu kümmern.

  3. Merkel ist nicht unsere Kanzlerin. Dazu wurde schon ihre Herkunft im Internet massiv frisiert. Ihre Akte der STASI wurde von Gauk gewaschen. Alles spricht für eine US Drohne, auf der Seite der Fraktion um Clinton. All ihre Karrieresprünge sind bedingt durch NSA durchstecherei, bis zu den illegalen Machenschaften um Kohl, der von den USA fertig gemacht wurde wie Schröder, mit immer der selben Drohne, bewaffnet und gefährlich.

  4. Gestern im Propaganda-Staats-TV
    .
    Laschet (CDU-Merkel-Ober-Arschkriecher) aus dem Terror-Kalifat-NRW will seine Westgrenzen weit offen halten auch wenn Seehofer dann Illegale Asylanten abweisen will.. Also kommen dann alle Illegalen, Sozialschmarotzer, Asyltouristen, Verbrecher und Terroristen über die Westflanke..
    .
    Laschet .. was für ein Vollidiot.

  5. FALL DER VERMISSTEN STUDENTIN SOPHIA L.
    STUDENTIN (28) AUS LEIPZIG VERMUTLICH ERMORDET: POLIZEI MELDET FESTNAHME!

    An dem Fall arbeiten deutsche und ausländische Polizeibehörden seit Donnerstag unter Hochdruck.

    Sophia L. lebte erst seit kurzem in Leipzig. In ihrer Heimatstadt Amberg hatte sie Germanistik studiert. Dort war sie auch Juso-Chefin. Am Donnerstag soll die bayerische SPD-Nachwuchspolitikerin auf dem Weg nach Amberg gewesen sein.

    https://www.tag24.de/nachrichten/tramperin-sophia-28-vermutlich-tot-verdaechtiger-gefasst-648532

  6. Der Seehofer ist a geselchter Lackel, a Abbrandler, a Abhauser.
    Was soll das für ein „Master-Plan“ sein, in dem noch nicht mal drin steht, wann und zu welchen Bedingungen die Syrer endlich zurückgebracht werden.
    Der Master-Plan ist ein Arsch-Papierl!
    Solange nicht am Flugplatz Manching oder Franz-Josef-Strauss in Erding jeden Tag 50 Flieger stehen und die Abgelehten, Schnorrer und Kriminellen ausgeschafft werden, sind das alles Nebelkerzen die von eigentlichen Problemen ablenken sollen.
    Na ja, noch 13 Tage, dann muss er mal wieder die Hosen runter lassen und ich Versprech euch, er steht wieder nackt da!

  7. Der Heisslufthorst Drehhofer ist höchstpersönlich Teil des Problems.
    Weder wird er ernsthaft zur Problemlösung beitragen noch stehen bei ihm die Belange der deutschen Bevölkerung im Vordergrund.

  8. Ghazawat
    Seehofer ein Ritter? Höchstens der Ritter der Kokosnuss! Beine ab, Arme ab, aber er läßt unentschieden gelten. Seehofer ist genauso so ein Wendehals , wie zum Beispiel Lindner.
    Aber die größten Idioten sind die Wähler! Die, die der FDP geglaubt haben und der CDU, die, die sich das Nazigeschwafel angehört und geglaubt haben. Die so bescheuert sind, wie die Schwester(?) eines Grünenpolitikers die in ein Auto mit marrokanischem Kennzeichen einsteigt und seit dem verschwunden ist! Mitleid, nein tut mir leid, das wenige Mitleid das ich noch habe , ist für gute Menschen , wie Tommy Robinson reserviert. Ich wäre fast soweit zu fragen, wen hast Du gewählt, wenn jemand überfallen wird. Ich möchte hier auch mal die ganzen Grünlinksrot Wählerinnen auffordern: geht in die Unterkünfte und stellt euch da zur Verfügung, damit anständige, zivilisierte Frauen und Mädchen außer Gefahr sind!

  9. „… trifft auf Wähler, die dem politisch-medialen Establishment nichts mehr glauben“ – das stimmt nur, wenn Kubitschek die AfD-Wähler meint. Sein Rezept ist aber das richtige, um mehr Wähler „ungläubig“ zu machen.

  10. Von Mord, messern, vergewaltigen, Sozialbetrug und Terror steht sicher auch nichts im Koalitionsvertrag. Aber bei der SPD weiß man ja nie..
    .
    Keine Zurückweisungen! Die SPD will jedenfalls das die Morde, Vergewaltigungen und der Terror gegen die deutsche Bevölkerung weiter gehen.
    .
    NIE WIEDER SPD!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    SPD stellt klar:
    .
    Von Zurückweisungen steht im Koalitionsvertrag kein Wort

    .
    Nach der vorläufigen Vertagung des Unionsstreits in der Flüchtlingspolitik unterstreicht die SPD ihren Widerstand gegen Zurückweisungen an der deutschen Grenze. Europäische Probleme könnten nicht „durch Verletzung des EU-Rechts gelöst werden“, sagte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles am Dienstag in Brüssel. Nahles kritisierte den tagelangen Konflikt zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU) in der Frage scharf.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/spd-stellt-klar-von-zurueckweisungen-steht-im-koalitionsvertrag-kein-wort_6664712_4702788.html
    .
    SPD will unbedingt eine 5 Prozent Partei werden.. Klasse weiter so..
    .
    SPD braucht keiner!

  11. Um mich dem ersten Kommentar im Sezessionsartikel anzuschliessen

    Was bitte schön ist „neoliberal“?

    „Neoliberal“ ist mit Verlaub einer der dämlichstem und sinnentleertesten Verbalkrücken, die mir jemals zu Ohr gekommen ist.

  12. Heute in Schwarzenbek, von den Linken ein Stammtisch gegen Rassismus. Damit man nicht mehr sprachlos ist , wenn die Oma oder die Tante erwas sagt, wo man nicht weiß , wie man dem entgegentreten soll! Leider zu weit weg, sonst wäre ich hingefahren. Nur mal um zu fragen, wie man den Argumenten der Gewaltsuren begegnen soll , und was man zu der „Kultur“ dieser Typen sagen soll, und wie man reagieren soll, wenn die Moslems Frauen schlagen und so weiter. Wie gesagt, leider zu weit weg!

  13. Wenn Franz Josef Strauß ein „Neoliberaler“ war dann bin ich das auch. Und das ist gut so. Ich kann es nicht ausstehen, wenn „rechts“ das Wortgeklingel von „links“ übernimmt.

  14. Noch vor wenigen Monaten wurden wir Woche für Woche mit Merkels steigenden Umfragewerten konfrontiert. Jedesmal von neuem gingen die regelrecht durch die Decke. Frau Merkel war immer doppelt so beliebt im Volke wie in der Umfrage vorher. Was ist denn daraus geworden? Es ist so still. Fragen die „Meinungsfälscher“ nicht mehr oder sind die %e so Scheiße? Das die Journalisten ehrlich sind, schließe ich mal aus. Vermutlich halten die deswegen lieber die Fresse. Jungs, dat jeht nich wieder nach obe! Ihr köntnt dat ruhig in eure Wurschtblätter so schreibe!

  15. https://www.bild.de/news/inland/einbruch/familie-klaute-weltweit-prozess-56046026.bild.html

    Zehn Verhandlungstage, 32 Zeugen und 1200 Seiten Telefonmitschnitte: Vater, Mutter und Sohn stehen als Oberhäupter der schlimmsten Klau-Bande Europas vor Gericht.

    Sie sollen die Kinder der Familie auf Beutezug geschickt haben! Sie sollen die Chefs eines 500-köpfigen kroatischen Einbrecher-Clans sein.

    ###

    *https://www.welt.de/vermischtes/article177796730/Barsinghausen-Tatverdaechtiger-nach-Gewalttod-von-16-Jaehriger-festgenommen.html

    <<<Doppelstaatler aus der Dom. Rep.? In Deutschland Sozialleistungen kassieren und da leben wo arbeitende Deutsche Urlaub machen, oder wie?<<<

    <<<Was regt sich alles wegen der Ermordeten so auf. Es geht um höhere Werte. Sterben müssen wir alle mal. Geht beten wie der Papst es predigt und wenn, dann könnt ihr mal den Finger heben. Das muss reichen als Frustabbau. Bitte, sofort wieder an die Arbeit. Der Steuersäckel muss gefüllt werden. Integration kostet Geld. Die meisten Frauen werden das bis dahin überleben. Dann herrscht wieder Friede und Eierkuchen…<<<<

    ##

    https://www.welt.de/vermischtes/article177797906/Geplante-Randale-in-Duisburg-Rumaenische-Grossfamilien-pruegeln-sich-nahe-dem-Polizeipraesidium.html

    Ihr Streit schwelt offenbar seit Langem. Nun sind zwei verfeindete Familien in Duisburg aufeinander losgegangen. Verabredet hatten sie sich an einer ungewöhnlichen Stelle – und dort zuvor schon Waffen versteckt.

  16. Genau das ist der Grund, warum wir Deutsche auch so schnell wie möglich aus dieser beschissenen EU rausmüssen:

    „Wer in Europa Asyl beantragt und abgewiesen wird, darf nicht sofort abgeschoben werden. Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs muss zunächst über den Widerspruch entschieden werden.“
    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_83963174/widerspruch-gegen-asylbescheid-eugh-staerkt-position-abgewiesener-fluechtlinge-.html

    Diese Penner in Brüssel scheinen zu vergessen, auf wessen Kosten sie leben.

  17. Genau das ist der Grund, warum wir Deutsche auch so schnell wie möglich aus dieser beschissenen EU rausmüssen:

    „Wer in Europa Asyl beantragt und abgewiesen wird, darf nicht sofort abgeschoben werden. Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs muss zunächst über den Widerspruch entschieden werden.“
    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_83963174/widerspruch-gegen-asylbescheid-eugh-staerkt-position-abgewiesener-fluechtlinge-.html

    Diese Penner in Brüssel scheinen zu vergessen, auf wessen Kosten sie leben ….

  18. Was issn mit Merkels Umfragewerten los? Die gingen doch sonst regelmäßig durch die Decke. Plötzlich isses so still? Hat sich was geändert?

  19. Haremhab 19. Juni 2018 at 18:33
    Merkel wird niemals freiwillig zurücktreten. Sie klebt weiter am Sessel im Kanzleramt.

    Könnte sie das so einfach? Es wird ja oft gesagt, hinter ihr stünden noch ganz andere, in deren Interesse sie arbeitet. Sie und noch andere Umvolker. Wie begeistert wären diese Auftraggeber und was würden sie tun, um die anderen Umvolker zum Weitermachen zu bewegen und nicht wie Merkel einzuknicken? Nur mal als Gedanke.

  20. Die Hetzjagd geht weiter

    „Reichsbürger“-Verdacht
    Erste Bürgermeisterin in schwäbischer Gemeinde vorläufig vom Dienst suspendiert

    Vielleicht war sie ja eine gute Bürgermeisterin. Was hat sie wem denn getan? Wem hat sie denn geschadet? Hat sie Steuern hinterzogen? Kleine Kinder verprügelt? Gift in den Dorfbach gekippt?

    Konkret wird der Bürgermeisterin vorgeworfen bei einem Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsbürgerschaft für die Reichsbürgerbewegung typische Angaben gemacht zu haben.

    Sie habe als Wohnsitzstaat „Bayern (Deutschland als Ganzes)“ angegeben und sich im Hinblick auf ihre deutsche Staatsbürgerschaft auf einen vorkonstitutionellen Stand des Staatsangehörigkeitsrechts vor 1913 berufen. Zeller habe außerdem angegeben, neben der deutschen auch die Staatsangehörigkeit des Königreich Bayerns zu besitzen

    Als Agnostiker würde ich einmal behaupten:

    Aber sich zu einem nicht bewiesenen, hypothetischen und wissenschaftlich völlig absurden Himmelsreich zu bekennen ist in Ordnung?

    https://www.focus.de/politik/deutschland/reichsbuerger-verdacht-erste-buergermeisterin-in-schwaebischer-gemeinde-vorlaeufig-vom-dienst-suspendiert_id_9123233.html

  21. Freya- 19. Juni 2018 at 18:43
    FALL DER VERMISSTEN STUDENTIN SOPHIA L.
    STUDENTIN (28) AUS LEIPZIG VERMUTLICH ERMORDET: POLIZEI MELDET FESTNAHME!
    An dem Fall arbeiten deutsche und ausländische Polizeibehörden seit Donnerstag unter Hochdruck.
    Sophia L. lebte erst seit kurzem in Leipzig. In ihrer Heimatstadt Amberg hatte sie Germanistik studiert. Dort war sie auch Juso-Chefin. Am Donnerstag soll die bayerische SPD-Nachwuchspolitikerin auf dem Weg nach Amberg gewesen sein.
    https://www.tag24.de/nachrichten/tramperin-sophia-28-vermutlich-tot-verdaechtiger-gefasst-648532

    Ich habe da eine gewisse Vorahnung, was den „mutmasslichen™“ Täter angeht.

  22. @ Haremhab 19. Juni 2018 at 18:49
    14.06.2018 Martin Sichert AfD bei dieser Rede flippt Claudia Roth völlig aus
    https://www.youtube.com/watch?v=XtvAYYB_gWU
    – – – – –
    A) Warum sitzen da nur ca. 70 Mann im BT wenn es über 700 sein sollten?
    B) Auch die AfD-Fraktion macht sich einen schlanken Fuß
    C) Das Stück „Deutsche Scheisse“ aka BT-Vize-CFR soll endlich „verrecken“ (eigene Aussagen v. CFR).

  23. Diese EU-Diktatoren hören einfach nicht auf..
    .
    Sie pumpen und pumpen und pumpen immer mehr Milliarden in ein völlig entartetes krankes EU-System.
    .
    Unsere Steuer-Milliarden gehen in Rauch auf bzw. stecken sich kriminelle EU-Finanzhaie in die Taschen. Es hört einfach nicht auf!
    .
    Diese EU-Diktatur MUSS zerstört werden.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Beschluss bei Spitzentreffen
    .
    Milliarden für Europa:
    .
    Merkel und Macron wollen gemeinsames Eurozonen-Budget

    .
    Bei dem Spitzentreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Macron in Berlin haben die beiden eine Investitionsoffensive für Europa ausgemacht. 
    .
    Meseberg – Deutschland und Frankreich wollen eine milliardenschwere Investitionsoffensive in Europa starten. Dazu soll ein Eurozonen-Budget im Rahmen der bisherigen Haushaltstrukturen geschaffen werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag nach einem Spitzentreffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im brandenburgischen Meseberg.
    .
    https://www.mannheim24.de/welt/milliarden-fuer-europa-merkel-und-macron-wollen-eu-offensive-starten-zr-9965037.html
    .
    .
    Target2
    .
    Die Unwucht im Euro-System erreicht einen neuen Rekordwert
    .
    Die Notenbanken der Euro-Partner wie Italien, Spanien oder Frankreich schulden der Bundesbank fast eine Billion Euro – so viel wie nie zuvor.
    Tendenz weiter steigend. Eine Sicherheit für dieses Geld gibt es nicht.
    .
    https://www.welt.de/finanzen/article177387650/Euro-Krise-Europas-Dispo-bei-Deutschland-steht-kurz-vor-der-Billion.html

  24. Während ihres mehrjährigen Aufenthalts in Deutschland schwärmten Ali B. und seine Familie offenbar gegenüber Verwandten im Nordirak von den Bedingungen hierzulande. „Sie erzählten, dass es ihnen gut gehe in Deutschland“, berichtet ein Cousin von Ali B. aus dem irakischen Kurdengebiet.
    Sie müssten nicht hart arbeiten, man kümmere sich um sie, und sie bekämen ein Gehalt vom Staat, sollen sie der Verwandtschaft berichtet haben.

  25. Das ist alles Polit-Theater, die Seehofer-Bühne gibt wieder eine Vorstellung ……..
    Solange nicht Ausgeschafft wird, die Flieger im Akkord starten, ist das ganze Gerede eine Farce.
    Erst wenn die Schnorrer sehen, dass sie schneller wieder zurück sind als sie Einwandern können, hört der Zustrom auf. Und als Rückkehr-Prämie gibts keine Euros, sonderen bei Bedarf einen Schlag mit dem Gummiknüppel.

  26. Nur das starke Original wird etwas verändern. Nur eine starke AfD zwingt die verfilzte Macht“elite“ zur Umkehr. Die Lage ist mit 1995 nicht zu vergleichen. FJS vertrat konservative Positionen. Das macht heute keiner mehr in der CDU/CSU. Da kommt nur genderkorrekter links-grün verblödeter „mainstream“.

    Ach so, Sophia L., selbst Juso, Bruder Grüner, twitterte „kann überall in Europa schon sein“, Studentin mit 28, kein Abschluss, polit-Karriere auf Kosten der Allgemeinheit angestrebt, Bahnhofsklatscher, rechte Kopfseite rasiert, nach Lage der Dinge zugehörig zum „Antifa-Gesocks“, so bitter das ist, da kann man kein Mitleid haben. Diese Frau ist sozusagen die Inkarnation der „Nie wieder Deutschland“-„Anarchie ist geil“-etc.-Fraktion. Sie hat die Medizin bekommen, die sie anderen zugedacht hat, bitter aber wahr. Aber keine Sorge, der Bruder wird sein Umfeld weiter mit grünem Dreck zumüllen.

  27. Zuerst wurde die Jüdin Susanna ermordet, jetzt hat es die SPD-Politikerin Sophia L erwischt.
    Ihr Bruder ist Politiker bei den Grünen.

    Sophia L. lebte erst seit kurzem in Leipzig. In ihrer Heimatstadt Amberg hatte sie Germanistik studiert. Dort war sie auch Juso-Chefin. Am Donnerstag soll die bayerische SPD-Nachwuchspolitikerin auf dem Weg nach Amberg gewesen sein.

    Der Zentralrat der Juden und die SPD als Mitverantwortliche für diese Flüchtlingswelle müssen jetzt selbst Opfer durch diese Flüchtlinge beklagen.
    Das sollte man mal thematisieren !

  28. Aus dem Artikel:
    „Sie muß ihren Wählern und den wechselwilligen Wählern der Altparteien klarmachen, daß es sich bei den Kurskorrekturen dieser Altparteien nur um einen Abklatsch von dem handelt, was unter einer „Alternative für Deutschland“ zu verstehen ist.“

    Und wie sehr diesbezüglich Handlungsbedarf besteht, zeigt eine aktuelle INSA Umfrage: CSU bundesweit auf Anhieb 18%, AfD würde nur noch auf 11% kommen, was nahelegt, dass 5% allen Ernstes glauben, der CSU wäre es dieses Mal Ernst mit ihren Versprechungen.
    Ist das Geplänkel zwischen CDU und CSU nur eine alte Schlaftablette in neuer Verpackung für jene Schafe, die zwar nicht mehr tief und fest schlafen, aber eben auch noch nicht so richtig wach sind?

  29. Götz Kubitschek ist für mich der Chef des Generalstabes der neuen Rechten. Ein kluger Stratege, gewiefter Taktiker und seinen Gegnern immer eine Nasenlänge voraus.
    Weiter machen!

  30. Großes Rätselraten…

    Ist der brave Horsti Innenminister des Freistaates Bayern oder Innenminister der Bundesrepublik Deutschland?

    Eine sehr ernste Frage…

    Focus jubelt, dass der gelernte Bettvorleger mit den Rück Weisungen der bereits Zurückgewiesen „Ernst macht“. Allerdings nur an der bayerisch österreichischen Grenze in ein paar ausgewählten Grenzorten.

    Und da wird jetzt jeder kontrolliert???

    Und wieso nicht an den anderen Grenzen? Hat er an den nordrhein-westfälischen Grenzen nichts zu melden?

    Alter Mann, spiel mit deiner Eisenbahn
    und kümmere dich um deinen Bastard

  31. Machen wir uns nichts vor..
    .
    Die Abschiebungen die Seehofer vor hat, bringen gar nichts. Tropfen auf den heißen Stein und nur fürs TV..

    .
    Um all die Millionen Illegalen auszuschaffen bräuchten wir Container- und Frachtschiffe. Nur die schaffen die Massen weg.. Flieger bringen gar nichts und kosten Unsummen an Steuergeld.
    .
    Die Regierungen sind nur zu feige diese Millionen Illegalen auf die Schiffe zu verladen. Wenn sie es nicht machen, machen es halt andere.. Aber gemacht werden muss es….. auch wenn es hässlich wird..

  32. Clint Ramsey 19. Juni 2018 at 19:05

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-nennt-familientrennungen-staatsterror-a-1213861.html

    omg .. ..

    *http://www.bento.de/musik/shakira-verkauft-zur-el-dorado-tour-nazi-symbol-schwarze-sonne-im-fanshop-2522325/#ref=ressortbox

    Bei dem Zeichen handelt es sich um die „Schwarze Sonne“, ein von den Nazis entworfenes Symbol, das heute von Neonazis und Esoterikern genutzt wird. Man kann darin drei Hakenkreuze erkennen.

    Das erste Mal das ich etwas von einer „schwarzen Sonne“ lese. Danke an „Bento“ für diese „wichtige Information“ und unser täglich Nazi gib uns heute.

    Mutmaßlicher Nazi Autofahrer überfährt fast einen Fussgänger.

    Kirchhain – Fußgänger verletzt – Polizei sucht Zeugen

    Ein Fußgänger, der sich durch einen Sprung vor einem Auto in Sicherheit brachte, verletzte sich durch diese Aktion leicht. Der dunkle SUV fährt weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls und bittet um sachdienliche Hinweise. Das Ganze passierte am Montag, 18. Juni, gegen 17.15 Uhr, am Kreisverkehr in Kirchhain am Bahnhof. Ein 21 Jahre alter Kirchhainer Fußgänger beabsichtigte die Straße Am Bahnhof zur Innenstadt hin zu überqueren. Nach seiner Schilderung kam plötzlich von links ein Auto direkt auf ihn zugefahren. Er konnte sich – so seine Aussage – nur noch durch einen Sprung in Sicherheit bringen und damit die Kollision mit dem Auto verhindern. Bei diesem Sprung zog er sich leichte Verletzungen zu. Das Auto beschrieb der Kirchhainer als schwarzen oder dunkelgrauen SUV mit Marburger Kennzeichen. Der erste der beiden Mittelbuchstaben soll ein „H“ gewesen sein, der zweite Buchstabe steht nicht fest. Die erste der Zahlen soll eine „1“ gewesen sein. Wer war zu dieser Zeit an dem Kreisverkehr und hat den Vorfall beobachtet? Wer kann weitere Hinweise zu dem dunklen SUV geben? Wer kennt ein solches Fahrzeug mit passendem Kennzeichen? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3974798

    Der erste der beiden Mittelbuchstaben soll ein „H“ gewesen sein, der zweite bestimmt auch. Also HH.

    Die erste der Zahlen soll eine „1“ gewesen sein, die zweite bestimmt eine 8. Also 18 = Adolf H…., erster Buchstabe des Alphabets und achter Buchstabe …

    Ergo MUSS es sich bei dem Autofahrer um einen gemeingefährlichen Neonazi aus dem Marburger Landkreis oder Marburg Stadt handeln.
    Zumindest nach der Bento-Logik.

    Marburg – Autokennzeichen mit der Buchstabenkombination „IS“ werden im Kreis Marburg-Biedenkopf derzeit nicht vergeben. Das betrifft auch Wunschkennzeichen, wie ein Kreissprecher berichtete.

    Autokennzeichen mit der Buchstabenkombination „IS“ werden mancherorts in Hessen nicht mehr vergeben. Die Zulassungsstelle im Kreis Marburg-Biedenkopf verzichtet derzeit darauf, wie ein Sprecher berichtete. Die interne Entscheidung der Zulassungsbehörde sei kürzlich vor dem Hintergrund gefallen, dass „IS“ auch als Abkürzung für die Terrormiliz Islamischer Staat gelesen werden könne. Auch Darmstadt wird künftig keine Kennzeichen mit den zwei Buchstaben mehr ausgeben. In anderen Städten und Kreisen gibt es dagegen laut einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur keine Einschränkungen. Auch das Land plant dazu nichts. Dass „IS“ auf den Index kommen könnte – soweit ist man im Landkreis Fulda noch nicht. „Aber das ist ein Thema, über das man mal vielleicht nachdenken könnte“, sagte der Leiter der Zulassungsstelle, Thorsten Weber. „Die Frage ist aber, ob das nicht ausufert.“ Unklar sei auch, wie mit der Frage des Bestandschutzes verfahren werde. „Was machen wir mit Leuten, die schon mit „IS“ durch die Gegend fahren?“

    In der Landeshauptstadt Wiesbaden gibt es keine Pläne, Autokennzeichen mit dem Buchstabenpaar nicht mehr zu vergeben. Eine Sprecherin der Stadt verwies darauf, dass das Land dafür zuständig ist, Buchstabenkombinationen zu verbieten. Nach Angaben des Verkehrsministeriums in Wiesbaden regelt ein Erlass, welche Lettern auf Nummernschildern hessenweit tabu sind. Auf Landesebene seien derzeit aber keine weiteren Verbote geplant, sagte ein Sprecher. Dem Erlass zufolge sind nicht erlaubt: NS (Nationalsozialismus), SS (Schutzstaffel), SA (Sturmabteilung), SD (Sicherheitsdienst), KZ (Konzentrationslager) und HJ (Hitlerjugend) – also Kombinationen, die im Zusammenhang mit der Nazi-Zeit stehen.

    Die Zulassungsbehörden haben aber einen eigenen Spielraum bei der Vergabe von Buchstaben. So entschied denn auch vor kurzem die nordrhein-westfälische Großstadt Düsseldorf, keine Autokennzeichen mit „IS“ mehr auszugeben. Die Details zu Kfz-Kennzeichen regelt bundesweit die Fahrzeug-Zulassungsverordnung. Darin heißt es unter anderem, dass Buchstabenkombinationen „nicht gegen die guten Sitten“ verstoßen dürfen.

    Die Stadt Frankfurt vergibt weiterhin „IS“ bei Autokennzeichen, wenn gewünscht, heißt es beim Ordnungsamts der Mainmetropole. Keine Einschränkungen auch in Kassel oder im Kreis Darmstadt-Dieburg. Seit dem 1. Januar habe es sechs Zulassungen mit „DA-IS“ und vier mit „DI-IS“ gegeben, teilte ein Kreissprecher mit. „Das ist kein besonders beachtlicher Wert und in den meisten der zehn Fälle hatte die Kennzeichen-Wahl eher mit den Namensinitialen der Zulassenden zu tun.“

    *https://www.op-online.de/hessen/marburg-verbannt-autokennzeichen-is-6313149.html

  33. „Kippa-Prozess“ in Berlin wegen des Angriffes eines jugendlichen Syrers auf einen israelischen-Kippaträgers. Und das sagen die Medien über den syrischen Angeklagten:

    Traumatisiert, Opfer seiner Erziehung, ist ja noch ein halbes Kind, kann nichts dafür, hat das eventuell gar nicht so gemeint

    Virtueller „Kippa-Prozess“ in Berlin wegen des Angriffes eines „rechtsextremen“ biodeutschen Jugendlichen auf einen israelischen-Kippaträger. Und das würden die Medien sagen:

    Rechtsextremer Hetzer, Rassist, Schwerverbrecher, potentieller Mörder, gefährlich, für immer einsperren

  34. Die CSU selbst hat getwittert, alle Migranten ohne Paß, das sind 75%, an der Grenze abzuweisen, doch plötzlich hört man davon nichts mehr. Stattdessen geht es um Scheindebatten mit ein paar hundert Migranten im Jahr, die an den 5% kontrollierten Übergängen gefunden werden. Während zehntausende unkontrolliert hereingelassen werden. Eine reine Scheibdebatte. Müssten ja eigentlich unter den 62,5 Punkten, über die man sich angeblich einig ist, enthalten sein.

    CSU (@CSU) hat getwittert:
    #Asylwende jetzt! Dauerbelastung durch den #Migrationsstrom muss eingedämmt werden. #CSU https://t.co/5kyz3boZhe https://twitter.com/CSU/status/1006535412804980736?s=17

  35. Noch eine „Klare Ansage“

    Lasst euch von Dobrindt nicht reinlegen. Dobrindt will, dass ihr denkt: „Boah was ist das für ein A………. Denn so lange die Leute immer, wenn sie sein Gesicht sehen denken, dass das doch dieses A……… ist denken sie nicht an seine Inkompetenz.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass für die Digitalisierung, von der alle Parteien sagen, dass da jahrelang viel zu wenig getan wurde ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass dafür, dass Güterverkehr von der Schiene auf die Straße verlagert wird und nicht andersrum ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass dafür, dass für die Aufsicht über den Dieselskandal ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass für den Berliner Katastrophenflughafen ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass für den immer teurer werdenden Bahnhof Stuttgart 21 ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Ansonsten würde den Menschen auffallen, dass für eine PKW-Maut, die es schafft so schlecht zu sein, dass Greenpeace und der ADAC sie scheiße finden ein Minister verantwortlich war: Alexander Dobrindt.

    Die Menschen würden bei jeder Verspätung der Bahn an Dobrindt denken. In jedem immer wiederkehrenden Stau auf der Autobahn. Das Menschen nur denken: „Boah, der Dobrindt ist aber ein A……….. , ist das Best-Case-Szenario für Alexander Dobrindt

  36. Wem seine Ideologie wichtiger ist, als daß Leben seiner Töchter… Der muss halt gucken wo er bleibt. Es werde noch viele Frauen sterben und vergewaltigt werden.

    Die trauen sich in Freiburg nicht mehr auf die Straße, aber wählen trotzdem grün. Dann müssen sie mit den Konsequenzen auch leben. Das ist die Erwachsenwelt.

  37. Die AfD kommt der Wahrheit über den derzeitigen Zustand des Landes am nächsten, nur leider noch viel zu leise.

  38. Meine Rede, die AfD muss den Bürger mehr einbinden. Leute, die die Bürger belehren, haben wir genug. Auf Augenhöhe mit den Ernährern, das wäre angebracht.

  39. Mal sehen, welche Tricks und Schweinereien Söder noch im Köcher hat. Als bayrischer AfD-Politiker würde ich jetzt sehr oft nach hinten schauen.

  40. Haremhab 19. Juni 2018 at 18:36

    Dt. Kulturrat hat Schiß vor der AfD! Deshalb 1 Jahr Talkshow-Pause bei ARD/ZDF?!?
    ————————
    Dt. Kulturrat?
    Undeutscher Hottentanz mit inselarabischem Gejaule, Plastikhaufen und Betonklötze als Bauten….!!!

    Die Mopo schrieb
    https://www.morgenpost.de/kultur/tv/article214569827/Sandra-Maischberger-raeumt-Fehler-bei-Islam-Sendung-ein.html
    13.06.2018,

    +++Die ARD-Moderatorin Sandra Maischberger weist die Forderung nach einer Pause für Talkshows zurück. „Wer aus Angst vor einem falschen Wort gleich die Debatte vermeiden will, überlässt erst recht denen die Bühne, die diese Angst nicht haben, sondern sie zu nutzen wissen“, schreibt Maischberger in einem Beitrag für „Die Zeit“.

    Zuvor hatten der Deutsche Kulturrat sowie einige Medien-Journalisten eine einjährige Talkshow-Pause gefordert. Aktuell sind mehrere Talkshows in der ARD und im ZDF in diese Sommerpause gegangen oder stehen kurz davor.+++

    Maischbergers Kollege Frank Plasberg hatte zuletzt erklärt, er werde den AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland nie mehr in seine Runde bei „Hart aber fair“ einladen . Plasberg reagierte damit auf die Äußerung Gaulands, die Nazi-Zeit sei nur ein „Vogelschiss“ in der lange deutschen Geschichte gewesen.++

    Ausgerechnet die größten Nieten im Zwangs-TV, die berufslosen Meischberger und Plasberg.
    Genauso wie die „Qualitäts“journaille der Nieten ohne Beruf, wie Jauche, Burdy, Jürgs und andere Versager.

    Diese Maischberger, eine der schlimmsten Lügen- und Hetzjournalisten.
    Selber hat sie zwar Abitur und wollte angeblich studieren. Kommunikationswissenschaft, ein Fach, in dem man lernt, wie ganze Völkerschaften belogen, betrogen, verunglimpft und gedemütigt werden.
    Aber nach der Immatrikulation an der LMU München für das Studium der haute sie nach drei Tagen!
    Da wußte sich noch nicht mal, wo die Hörsäle liegen.

    Diese totalen Nieten machen hier für unsere 8 Milliarden Euro GEZwangsgebühren Meinung für die verbrecherische Politik der Marionetten in Berlin.

    +++Zugleich räumt die Moderatorin nach der Kritik an ihrer letzten „Maischberger“-Sendung Fehler ein. „Dass wir in der Sendung zu wenig über den politischen Islam und zu viel über kulturelle Alltagsprobleme diskutiert haben, wurde zu Recht kritisiert. Es war der Fehler der Redaktion, nicht der geladenen Gäste.“+++

    Ein normaler Deutscher weiß, dass Islam weder Religion noch Kultur ist, sondern massenmordende Ideologie mit Weltherrschaftsanspruch.

  41. Giftzwerg 19. Juni 2018 at 20:02

    Die AfD kommt der Wahrheit über den derzeitigen Zustand des Landes am nächsten, nur leider noch viel zu leise.
    —————–
    Gut gebrüllt – Aber…..?

    Eben im DLF nach AfD gesucht:
    Seit dem 10.6. bis heute 17 mal negativ bis hetzerisch über die AfD – außer den vielen Nachrichten.

    Auf allen Sendern die gleiche Hetze und Lüge.
    Da ist es schwierig, laut zu werden.

  42. Da kann der Horst vom AFD-Programm abschreiben was er will, Master-Pläne verkünden so viel er will, die SPD wird da nie zustimmen, Teile der CDU auch nicht und die EU-Granden sowieso nicht.
    Die Beer von der FDP hat da recht, die Regierung ist Handlungsunfähig, es gibt für diese Regierung nur einen gemeinsamen Nenner, Geld ausgeben was man nicht hat oder einem nicht gehört.

  43. Sehr treffende Karikatur!
    Nicht, daß jemand meint ein Guttemberg könne daherkommen und den Retter spielen, wie gelegentlich schon hoffnungsblind zu vernehmen war.


    @lorbas 19. Juni 2018 at 19:37

    „Bei dem Zeichen handelt es sich um die „Schwarze Sonne“, ein von den Nazis entworfenes Symbol, das heute von Neonazis und Esoterikern genutzt wird. Man kann darin drei Hakenkreuze erkennen.“

    Das ist völliger Quatsch, die „schwarze Sonne“ wurde nicht von Nazis entworfen. Der NS-Führung war das Okkulte mancher Esoteriker, die dann (eher zufällig) Nazis geworden waren, eher peinlich.
    Bento eben – medialer Sondermüll.

    „Das erste Mal das ich etwas von einer „schwarzen Sonne“ lese.“

    Wenn Sie mal Zeit und Muße haben, sollten Sie das nachholen. Ist ganz interessant.

  44. Nach Vergewaltigungen: Freiburger Polizei gibt Präventionstipps für Frauen

    Sexualstraftaten in Freiburg

    „Denke nicht, dass sich Frauen als Freiwild fühlen müssen“

    In Freiburg kam es in den vergangenen zweieinhalb Wochen immer wieder zu Sexualstraftaten. In so kurzer Zeit gab es noch nie so viele Delikte dieser Art, sagt der Polizeisprecher. Was ist los in der Stadt?
    136

    Freiburg ist bekannt als lebendige Universitätsstadt mit angenehmen Klima und einer hübschen Altstadt. Zudem ist sie eine Hochburg der Grünen, sie stellten hier auch den ersten grünen Oberbürgermeister einer Großstadt.

    Doch in den vergangenen Tagen machte die Stadt mit anderem Schlagzeilen: Vergewaltigung, sexuelle Übergriffe. „Eine beispiellose Serie von Sexualstraftaten erschüttert seit Ende Mai das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung“, schreibt die Lokalzeitung, der „Schwarzwälder Bote“.

    Ein Mann ging am 30. Mai innerhalb von nicht einmal zwei Stunden auf drei Frauen los – wohl mit der Absicht, sie zu vergewaltigen. Eine Frau warf er auf den Boden und versuchte, sie sexuell zu berühren. Eine belästigte er an einer Haltestelle, und eine dritte Frau wurde von ihm in ein Gebüsch gezerrt. Nach Angaben der Polizei wehrten sich aber alle Frauen so, dass der Mann stets flüchtete. Als Tatverdächtiger wurde später ein Bulgare verhaftet.

    Am 9. Juni wurde eine junge Frau in einem Park vergewaltigt. Zwei Männer hatten sie zuvor angesprochen, einer der Männer war ihr gefolgt. Der Mann vergisst nach der Tat seinen Rucksack. Die Tasche führt die Polizei zu einem Verdächtigen, einem 23-jährigen Mann aus Syrien.

    Drei weitere sexuelle Angriffe folgten in den vergangenen Tagen in Freiburg. So wurde unter anderem eine 36-Jährige an die Brust gefasst, und als sie den Angreifer wegschubste, ohrfeigte er sie. In einem Fall wird ein betrunkener afrikanischer Asylbewerber verdächtigt. In zwei weiteren Fällen sucht die Polizei noch nach Tätern. Insgesamt also neun sexuelle Übergriffe in zweieinhalb Wochen.
    „Wir machen unsere Hausaufgaben“

    „Nach meiner Kenntnis hatten wir innerhalb von zweieinhalb Wochen noch nicht so viele Delikte dieser Art, die uns bekannt geworden sind“, sagt der Polizeisprecher Dirk Klose der Zeitung. Auf die Frage, ob Frauen sich in der Stadt noch sicher fühlen können oder die Polizei eine Erklärung für die Häufung hat, sagt er, er denke nicht, dass sich Frauen als Freiwild fühlen müssen in der Stadt. „Aufmerksamkeit und das Berücksichtigen unserer Präventionstipps sind dennoch der richtige Weg.“

    Der Polizist weist auf darauf hin, dass in allen Fällen bis auf die zwei jüngsten „dringend Tatverdächtige“ ermittelt werden konnten.

    Im Oktober 2016 erschütterte schon einmal eine Sexualstraftat die Stadt. Hussein K. vergewaltigte und ermordete die Studentin Maria L. Inzwischen wurde er zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

    Nach der Tat habe die Polizei versucht, das Sicherheitsempfinden in der Stadt wiederherzustellen. Auf die Frage, ob dabei nicht alles richtig gemacht wurde, sagt Klose, er glaube nicht, dass es vonseiten der Stadt Versäumnisse gab. „Wir sind alle auf der Straße unterwegs und machen unsere Hausaufgaben.“ Die Polizei könne aber auch nicht überall gleichzeitig sein. Deshalb sei es auch wichtig, dass es aufmerksame Zeugen gebe, die sich melden, wenn sie etwas Verdächtiges sehen.

    Die Vergewaltigung in einem Park in Freiburg hatte zuvor sogar schon die deutschen Polizeigewerkschaft Baden-Württemberg aufgeschreckt. Die Tat zeige, dass anonyme Kriminalstatistiken und „politische Schönwetterreden“ der Realität nicht gerecht werden, hatte der DPolG-Landesvorsitzende Ralf Kusterer gesagt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article177838402/Sexualstraften-in-Freiburg-Denke-nicht-dass-sich-Frauen-als-Freiwild-fuehlen-muessen.html

  45. Der AFD traue ich aber zu, das sie ihr Programm umsetzt und die versprechen hält. Bei den Altparteien kann man aber schonmal so gut wie sicher sein, das nach den Wahlen wieder alles anders herum läuft.

  46. Hugenottens0hn 19. Juni 2018 at 23:12
    Der AFD traue ich aber zu, das sie ihr Programm umsetzt und die versprechen hält. Bei den Altparteien kann man aber schonmal so gut wie sicher sein, das nach den Wahlen wieder alles anders herum läuft.
    ***********************************
    Aber ehrlich sind die linken Altparteien.
    https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8

  47. Drohnenpilot, 19.06. 18:52

    …unterstreicht die SPD ihren Widerstand gegen Zurückweisungen an der deutschen Grenze.

    Ich finde den fortschreitenden Masochismus der SPD außerordentlich gut, sorgt er doch für weitere AfD-Wähler. Ich kann mich auch noch an die markigen Sprüche des hiesigen CDU-MdB erinnern, der großspurig verkündete, man wolle „die AfD stellen und ihr die Maske vom Gesicht reißen„. Heute ist die AfD knapp hinter der SPD drittstärkste Kraft im BT und der Unionsladen brennt lichterloh. Mein Mitleid mit solchen Figuren hält sich sehr in Grenzen.

  48. werta43, 19.06. 19:41

    Stattdessen geht es um Scheindebatten mit ein paar hundert Migranten im Jahr, die an den 5% kontrollierten Übergängen gefunden werden.

    Nein, darum geht es diesmal nicht, die Lage ist viel ernster, sonst würden nicht diese Gefechte geführt. Selbst die Merkel-Medien zittern um die (ohn-)mächtigste Frau der Welt. Im Polit- und Medienzirkus hat man offenbar begriffen, dass Merkel durch ihre Sturheit und Starrsinn die Hauptschuld an dieser Krise trägt und Seehofer auf die komplette CSU, Teile der CDU und vor allem die öffentliche Meinung zählen kann. Die CDU weiß auch, dass ihre große Vorsitzende sie im Falle des Scheiterns und folgenden Neuwahlen mit in den Abgrund reißt.

  49. Nur zur Info, für die, die es noch nicht gesehen haben: Die AfD-Pressekonferenz vom 19.06. mit Dr. Gauland, Dr. Baumann, Dr. Curio, BvS und J. Braun waren ein wirkliches Highlight und zeichnete sich durch sehr sachliche und fundierte Beiträge (vor allem von Dr. Curio) aus. Wenn man sich dagegen die Worthülsen von der Inhaberin der Richtlinienkompetenz anhört… au weia!

  50. Gunter Weißgerber beschreibt genau, wie es mir als „Wessie“ mit der MANNSCHAFT geht:

    Der DfB ent-nationalisiert die deutsche Nationalmannschaft

    Die inzwischen vielen ausgezeichneten Fußballer in der Nationalmannschaft mit nichtdeutschen Wurzeln spielen dabei für mich keine ausschlaggebende Rolle. Deutscher ist, wer deutscher Staatsbürger ist. Ob der nun Neuer, Hummels oder Khedira heißt!

    Juni 1974. Klassenfahrt 11.Klasse nach Mutzschen. Tolles Wetter, gute Laune. Diktatur hin, Diktatur her, die DDR bestimmte nicht, ob und wie sich gute Freunde zu guten Stunden verhalfen. Gewusst wie und geübtes Leben zwischen den Zeilen war möglich, wenn auch ständig mit schlimmen Fingern und falschen Freunden gerechnet werden musste. Man bekam von Kindesbeinen an Übung darin.

    Der Zufall wollte es, unsere Klassenfahrt fand am Fußballdeutschland-Wochenende der WM `74 statt. Die größte DDR der Welt gegen Deutschland, so die Ansage. Sollten die DDR-Fußballer nicht nur guten Fußball spielen, sondern mit ihrem erfolgreichen Spiel die Überlegenheit des Sozialismus beweisen, so wurde von den Bundis eigentlich nur guter Fußball erwartet. Das die Bundesrepublik das bessere Deutschland gewesen wäre, wenn die bundesdeutsche Nationalelf gewonnen hätte, diese idiotisch anmutende Vermutung hatte unter uns niemand. Was ein weiterer Grund für meinen Freund Jürgen Rechner (leider inzwischen verstorben) und mich war, auf den Erfolg der bundesdeutschen Kicker zu hoffen. Honecker sollte nicht einmal im Fußball über den freien Teil Deutschlands triumphieren! Die Vorstellung war uns ein einziger Graus. Wir zeigten sogar, auf wen wir hielten und standen inmitten der Fernseh-Runde unserer Klasse beim Abspielen der Hymnen kurz bei „Einigkeit und Recht und Freiheit“ auf, wohlwissend, das könne gewaltig ins Auge gehen. Auch stand die Vergabe der Studienplätze noch bevor.

    Die meisten Freunde kicherten, einigen erstarrten. Ob aus Angst oder ob unsrer Chuzpe, das war nicht zu erkennen. Das Spiel begann ja auch gleich danach. Wir beide hielten offenkundig auf die Westdeutschen, die Freunde, die ähnlich dachten wie wir, verhielten sich eher still und geizten mit Applaus für das DDR-Spiel. Es gab auch DDR-Applaudierer, aber das war uns egal. Wir machten keine Gewissensfrage für unsere Mitschüler daraus. Das konnte gar nicht unsre Rolle sein. Wir wussten, wo wir leben und wer über unser Leben, wenn es hart käme, bestimmen würde. Uns ging es ums Anzeigen dessen, was uns sympathisch war. Nicht mehr, nicht weniger. In den Spiegel wollten wir schon schauen können.

    Am nächsten Tag nahm uns die Klassenleiterin zur Seite. Sie war gleichzeitig unsere Staatsbürgerkundelehrerin und musste irgendwas mit uns machen, ihr war schließlich unser Verhalten zugetragen worden. Sie nahm uns das Versprechen ab, zukünftig besser auf uns achtzugeben und das war es dann. Sie wird uns nicht verpfiffen haben. Ob aus Gründen einer irgendwie gearteten Fairness jungen Männern gegenüber, denen sie eine Zukunft gönnte oder aus der Befürchtung heraus, für unser „Fehlverhalten“ als richtig schlechte Erzieherin gemaßregelt zu werden und selbst Probleme zu bekommen, das erfuhren wir nie. Es gab ja unter den Staatsbürgerkundelehrern solche und solche. Sie war möglicherweise eine solche, die mit offener Repression nicht arbeiten mochte. Keine Ahnung, wegen ihr schreibe ich auch nicht diesen Text. Das Spiel ging für uns mit Sparwassers Tor beschi…en aus. Zum Glück wurden wir wenig später doch noch Weltmeister mit der bundesdeutschen Elf gegen die Niederlande.

    Elf Fußball-Weltmeisterschaften später erlebe ich etwas, was mir von 1974 her unangenehm bekannt vorkommt. 1974 war mir die DDR-Fußballmannschaft schnuppe. Die Überfrachtung mit der ideologischen Botschaft „der Sozialismus siegt“ machte mir das Halten auf die DDR-Mannschaft unmöglich. Obwohl ich etliche Spieler der Mannschaft sehr mochte. Der Zwiespalt war widerlich. Und heute? Die Nationalmannschaft heißt nur noch „Mannschaft“. Ist das die Selbstaufgabe einer Nation zugunsten eines gesellschaftlichen Konstruktes „Multikulturalismus“ genannt? Hey, Leute! Ich will auf die Mannschaft meines Vaterlandes Deutschland halten, nicht auf eine bunte Truppe, die nur für Profifußball steht und das millionengesichtige und doch so gesichtslose Merkel-Deutschland verkörpern soll.

    Es ist wohl eher ein schleichender Prozess der Entfremdung. Die inzwischen vielen ausgezeichneten Fußballer in der Nationalmannschaft mit nichtdeutschen Wurzeln spielen dabei für mich keine ausschlaggebende Rolle. Deutscher ist, wer deutscher Staatsbürger ist. Ob der nun Neuer, Hummels oder Khedira heißt! Die deutsche Fußballnationalmannschaft war und ist schon immer „meine“ Mannschaft. Egal ob es die 74er, 90er, 2006er, 2010er oder 2014er war. Mit jedem Spieler darin, egal welche Wurzeln er besitzt. Bis vor kurzem übersah ich sogar Özils Nichtmitsingen von „Einigkeit und Recht und Freiheit“. Es war seine Sache und sie störte mich nicht. Der Junge spielt wunderbaren Fußball für seinen Verein, für Deutschland und für sich. Im Gegenteil, wenn das alles im Fußball klappt mit dem Zusammenwachsen und Integrieren, dann kann das nur gut für uns alle sein. So dachte ich bis vor kurzem wirklich.

    Was hat sich plötzlich geändert? Özils und Gündogans Bekenntnis zum türkischen und nicht zum deutschen Bundespräsidenten allein vermag das nicht zu erklären. So wichtig die beiden auch als unsere Mitmenschen sind, so politisch bedeutend sind sie bei keinem Wetter. Es ist höchstens so, dass beider politischer Unfähigkeit sozusagen als die Maus, die letztlich die Rübe mit rauszieht, in mir etwas in Gang gesetzt hat, was mich im Moment jedenfalls eher für die Isländer als für die „Mannschaft“ die Daumen drücken lässt.

    Der DfB ent-nationalisiert die deutsche Nationalmannschaft. Es ist zwar nicht die Sprache derer, die „Deutschland als mieses Stück Scheiße“ entsorgen wollen, aber doch das grün-Merkelsche Bild einer Multikulturalität, die eigentlich als Atomisierung der Gesellschaft derer daherkommt, die schon länger hier leben und sich der Merkel’schen Gesellschaftsarchitektur widerspruchlos einfügen sollen.

    Es ist irgendwie wie 1974: Damals widerte mich die ideologische Beanspruchung der DDR-Nationalmannschaft an, heute entfremdet mich die DfB-Assistenz bei der Umerziehung der länger hier Lebenden.

    Die Kommunisten vermochten nicht, mich zu erziehen. Dem DfB wird das erst recht nicht gelingen.

    https://www.theeuropean.de/gunter-weissgerber/14208-fussballweltmeisterschaft-in-russland

  51. Irminsul, 19.06. 19:09

    Was issn mit Merkels Umfragewerten los? Die gingen doch sonst regelmäßig durch die Decke. Plötzlich isses so still? Hat sich was geändert?

    Merkels Werte sind um 10 (!) Punkte abgerauscht! Für mich ein innerer Reichsparteitag! :-))

  52. Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 18:52
    SPD will unbedingt eine 5 Prozent Partei werden.. Klasse weiter so..
    ——————

    In Sachsen würden 9 % die „Volkspartei“ SPD wählen und 24 % AfD.
    Dem CDU Innenminister geht so der Arsch auf Grundeis das er Drehofer zustimmt. Abweisungen an der polnischen Grenze. Die Polen wollen keine Muselmämer und reichen die weiter nach uns. Katrin Göring freut sich über die strammen Neger.

  53. Merkel hat uns doch gestern wieder an Macarone verraten und verkauft. Sie vergageiert ein ganzes Volk.
    Aber es ist ja nicht ihr Volk, denn sie ist fremdgesteuert.
    Falls sie wirklich stürzen sollte, müssen wir dieses „Drehmoment“ sofort ausnutzen und „nachtreten“!
    Zumindest passiver Widerstand sollte für jeden von uns angesagt sein. So zahle ich schon über 10 Jahre in D. keine EK-Steuern, GEZ, Presse und fast keine Verbandsbeiträge mehr.
    Vielleicht ist dieser Sommer unsere letzte Chance für eine Umkehr!

  54. @ Anusuk
    Genau so! Es ist Fußball-WM, alles beschäftigt sich mit Jogis Söldnertruppe, da kann Merkel unser Geld verschleudrn.
    EU Budget. Wer soll das wieder bezshlen? Deutschland kann nicht für die Dummheit, Faulheit und Unfähigkeit eines ganzen Kontinents zahlen. Geht nicht.

  55. Seehofer ist ein Blender und Verräter. Er ändert seinen Kurs ja nicht aus eigener Überzeugung, sondern nur, weil er bei den anstehenden Wahlen befürchtet, abzuschmieren.
    Sobald die AfD verschwände, würde er gleich wieder zur lieben Angela ins Bett kriechen.
    Die CSU ist für mich schon länger Geschichte. Es lebe die AfD! Nur diese kann uns retten.

  56. Anusuk 20. Juni 2018 at 03:04

    Merkel hat uns doch gestern wieder an Macarone verraten und verkauft. Sie vergageiert ein ganzes Volk.“

    Richtig! Die Dikatorin Merkel erkauft sich ihren europäischen Flüchtlingskompromiss und verschleudert nach Gutdünken die deutschen Steuergelder. Was bildet sich diese Stasi-Hexe eigentlich ein, dass sie im Alleingang über unser Land bestimmt. Demokratie heißt Herrschaft des Volkes.

  57. Es gibt ja noch genug andere Bereiche wo es stinkt. Etwa bei Zugverspätungen, bei der Diskriminierung von rechten Politikern, den Anschläge auf Politiker, bei den Paketzustellungen, bei dem unbewältigten Problem der Fahrraddiebstähle seit Jahrzehnten ohne jede Strategie der Polizei oder eben bei den Abschiebungen von nicht aufenthaltsberechtigten Personen. Wir brauchen jetzt erst mal ein Drittes Asylpaket, das die größten Misstände ausräumt. Seehofers Sommertheater ist nur für die Aufmerksamkeit.

  58. Ein kleiner Fehler ist im letzten Absatz, Drehhofer (na gut 2) handelt doch nicht, der redet bloss. Es würde mich ja freuen, wenn auf die grossen Sprüche tatsächlich mal ne Handlung folgen würde. Allein jahrzehntelange Erfahrung spricht da eindeutig dagegen. Er hat Erika wie erwünscht 2 Wochen Zeit gegeben. Aber danach wird er handeln, etwa so, wie bei seiner mehrfach angekündigten Klage gegen den Asyltsunami. Darauf wartet das Gericht noch immer vergebens. Wie lange istdas jetzt her, 2 JAhre oder so?

    Kassandra 19. Juni 2018 at 18:47; In Gestalt eines 3-Zeilers im Lokalteil, ganz hinten.

    Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 18:52; Von Schwulenehe, bzw Ehe für alle stand auch nix im Kopulationsvertrag, trotzdem wurde das gemacht. Und noch einiges mehr, was uns da zugemutet wurde. Neubewertung der Immobilien um höhere Grundsteuer abgreifen zu können, obwohls ja angeblich nicht teurer werden soll. Dabei ist das ja heute schon durch die unterschiedlichen Hebesätze gegeben. Aber offenbar wohnen die Richter allesamt in ner klitzekleinen Mietwohnung und wissens das dadurch nicht, lediglich die Anwälte die unter den zwangszugewiesenen bescheidenst bezahlten Asylantenfällen zusammenbrechen, können sich ne klitzekleine Villa im Nobelviertel der Stadt leisten. Aber doch auch bloss wenige Hektar gross.

    Cendrillon 19. Juni 2018 at 18:55; Das war bis zur Asylbetrüger tsunamisierung Deutschlands das Lieblingsschimpfwort der linken gegenüber allem, was von denen als nichtlinks empfunden wurde.

    Irminsul 19. Juni 2018 at 19:01; Man fragte sich bloss, wann die endlich die 500% sprengen, so wie bei der ersten Präsiwahl in Österreich, wo die Wauwau Befürworter in Links(z) Sprengel über 500% erreichten.
    Aber zu seiner Ehrenrettung muss man sagen, bisher hat er sich recht zurückgehalten, da sind unsere Präsis der letzten 10 Jahre wesentlich öfter aus der Rolle gefallen. Und die haben bei weitem nicht den Status wie der Österreicher.

    Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 19:16; Vor dem Asylbetrügertsunamy, wo wir lediglich Probleme mit dem unendlichen Finanzbedarf der Griechen hatten, hiess es immer, es wären schon 2 Bio, die das Ausland bei uns Schulden hätte. Wo hat sich denn diese eine fehlende Bio plötzlich hin verzogen. Und das, obwohl wir seither mehrfach von Griechenland, Italien, Frankreisch zur Kasse gebeten wurden.

    Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 19:35; Auf Öltankern ist aufm Rückweg ne Menge Platz, muss man halt ein paar Feldbetten in die Tanks stellen. Oder vielleicht besser Stockbetten, gern 5 Stock.

    Greisin 19. Juni 2018 at 20:18; Die stammt doch auch aus der Tättterä. Ist also wohl auch unter Erikas Fuchtel gestanden, wie Illner..

  59. @ 18_1968 19. Juni 2018 at 20:48
    @ lorbas 19. Juni 2018 at 19:37
    Betreff: „Schwarze Sonne“

    Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um die „Sonne der Hethiter“.
    Benannt nach einem indogermanisches Volk in Kleinasien
    ca.1500-1200 BC, wo die Symbolik zum ersten mal
    nachgewiesen wurde oder ähnlich.

  60. @ Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 18:43
    „Also kommen dann alle Illegalen usw. über die Westflanke..“

    Ja, aber nur jene die schon in Westeuropa sind!
    Denn Frankreich hat die Grenze zu Italien dafür geschlossen.
    Und, wenn Spanien weiter Unsinn macht, wird Frankreich
    auch dort dicht machen.

    @ Drohnenpilot 19. Juni 2018 at 19:35
    „Um all die Millionen Illegalen auszuschaffen bräuchten wir
    Container- und Frachtschiffe…auch wenn es hässlich wird…“

    Da bin ich ganz deiner Meinung!

Comments are closed.