Foto aus dem Fernsehfilm "Unterwerfung" nach dem gleichnamigen Roman von Michel Houellebecqs.

Im Januar 2015 erschien das Buch „Die Unterwerfung“ des französischen Autors Michel Houellebecq. Seither wurde er als „Islamhasser“ viel verflucht und viel gelobt. Houellebecq, der den Islam einmal als die „dümmste Religion“ bezeichnete, verlegte seine Handlung ins Frankreich des Jahres 2022, wo die Islamisierung auch für jene, die den Kopf in den Sand stecken wollen nicht mehr zu übersehen ist. Der Kampf gegen Rechts ist wichtiger als die Freiheit aller und so wird dem Islam der Weg zum Sieg bereitet.

Um den Wahlsieg des Front National zu verhindern, paktieren die Blockparteien mit dem Moslem Ben Abbes. Der neue islamische Präsident sorgt dann auch umgehend dafür, dass Vollverscheierung, Vielehe und Scharia durchgesetzt werden. Aus dem laizistischen Frankreich wird eine Theokratie und Marokko und Tunesien werden in die EU eingegliedert. Soweit der schreckliche Ansatz.

Heute Abend um 20.15 sendet die ARD eine Verfilmung des Buches. Wir sind gespannt was aus Houellebecqs Roman gemacht wurde.

Anschließend um 21.45 Uhr geht es bei Maischberger um das Thema: „Die Islamdebatte: Wo endet die Toleranz?“ Selbstverständlich für das Öffentlich-Rechtliche ohne AfD-Beteiligung – aber immerhin mit Necla Kelek.

In der Beschreibung heißt es:

In dem Film „Unterwerfung“ (ARD 20.15 Uhr) nach dem Roman des französischen Bestsellerautors Michel Houellebecq wird das Bild einer westlichen Gesellschaft gezeichnet, die sich nach und nach islamisiert. Ein Muslim wird Staatspräsident; er führt die Scharia, Polygamie und das Patriarchat ein. Wie abwegig ist diese Vision? Gibt es tatsächlich eine schleichende Islamisierung westlicher Demokratien? Sind wir zu nachsichtig gegenüber islamischen Bewegungen, die eine andere Gesellschaftsordnung wollen? Müssen wir unsere westlichen Werte stärker hervorheben und das christliche Weltbild wieder stärken? Oder wird der Islam zu Unrecht verunglimpft und kritisiert?

Na dann lassen wir uns mal überraschen…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

296 KOMMENTARE

  1. DDR1-Videotext Seite 431

    „Unterwerfung“: rbb zur Produktion

    „In Zeiten von Populismus und zunehmender gesellschaftlicher Spaltung geht es uns darum, eine deutsche Perspektive auf eine ganz offensichtliche Identitätskrise des Westens, eines westlichen Liberalismus, abzubilden und unsere Zuschauerinnen und Zuschauer einzuladen, mit uns zu diskutieren.

    Wir sehen es – gerade als öffentlich-rechtliches Fernsehen – als unsere Augabe, uns solcher Themen offen anzunehmen und Diskussionen anzuregen.“

    Kurve gerade nochmal gekriegt. Tolle Fahrkünste. Da würden selbst Schumi, Hamilton und Vettel vor Neid erblassen.

  2. Ich habe grosse Erwartungen. Vielleicht ist das ein Durchbruch in der Diskussion rund um den Islam. Man darf ja noch träumen – oder?

  3. Der Film ist ganz einfach SCHEISSE. Sieht man schon in den ersten Minuten. Am eigentlich Thema wird elegant vorbei laviert in dem man eine undurchsichtige Doppelhandlung zwischen dem „echten Theaterstück (mit dem richtigen Edgar) und der fiktiven Person „Francois“ durchzieht.

    Oder kürzer gesagt: bei dieser Handlung wird keine Sau durchblicken.

  4. Ich habe das Buch letztes Jahr gelesen und werde mir den Film nicht entgehen lassen. Michel Houellebecq hat mit prophetischem Weitblick die mögliche Zukunft Europas extrapoliert und das schon vor der Flüchtlingswelle. Aber in Frankreich kannte er ja immerhin schon die Zustände in den Pariser Vororten. Wenn man sich die aktuelle Lage in Deutschland ansieht, muss man erkennen, dass wir kräftig gegensteuern müssen, damit Michel Houellebecqs Horrorvision NICHT wahr wird.

  5. Wie inszeniert man den Roman von Houellebecq? Als realistischen Spielfilm, der 1 zu 1 die Romanvorlage umsetzt. Als knallhart-realistischen Spielfilm.

    Wie ist diese „Verfilmung“ inszeniert? Als undurchsichtige pseudo-intellektrulle, pseudo-philosophische nicht durchschaubare Doppelhandlung, in der die Schauspieler einen totschwafeln und wo keine Sau einen roten Faden erkennen kann. Was Zweck der Übung ist.

    Der Film ist für die Tonne. Entweder eine 1 zu 1 Umsetzung oder gar nix. Typisch Gutmensch-Links-TV.

  6. obelix23 6. Juni 2018 at 20:23

    Ich habe das Buch letztes Jahr gelesen und werde mir den Film nicht entgehen lassen.

    Und was hat der Film bisher mit der Romanvorlage zu tun?

  7. Bei Maischberger wurde niemand von der AfD eingeladen (Hamed Abdel-Samad wäre auch ok). Deshalb schaue ich mir das nicht an.

    Derweil haben die Linken (Rosa-Luxemburg-Stiftung) und die GRRRÖNEN (Heinrich-Böll-Stiftung ) einen STASI2.0 Fragebogen für die Kameraden bei der Feuerwehr entwickelt:
    – sollen sich Frauen „wieder mehr auf ihre Rolle als Ehefrau und Mutter besinnen“?
    – ob „unter bestimmten Umständen eine Diktatur die bessere Staatsform“ ist?
    – ob Deutschland „durch die vielen Ausländer in einem gefährlichen Maß überfremdet“ werde.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/protest-gegen-gesinnungstest-bei-feuerwehren/

  8. Der Film läuft im Zwangsgebühren Kanal? Vergiss es. Das werd ich mir garantiert nicht antun. Mal ganz abgesehen davon, daß ich gar kein Empfangsgerät habe.

  9. Widerliche Moslems kennen nur Gewalt..
    .
    Warum ist dieses widerliche gewalttätige Geschmeiß noch in Deutschland?
    .
    Sofort raus oder strengstens internieren dann raus.
    .
    Was haben diese gefährlichen Ausländer für einen Nutzen für unser Land.. KEINEN! NULL!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bremen-Mitte
    .
    Familien prügeln sich nach Kinderstreit auf dem Spielplatz

    .
    Ein Streit unter Kindern hat auf einem Spielplatz in Bremen zu einer Prügelei der Angehörigen geführt. Die Polizei muss in die Auseinandersetzung von zwei Familien eingreifen.
    .
    Am frühen Sonntagabend ist es zu einer Schlägerei auf dem Spielplatz am Fehrfeld in Bremen-Mitte gekommen. Laut Polizei gerieten die Kinder zweier Familien in Streit, woraufhin sich die erwachsenen Verwandten einmischten. Schnell kam es zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. Zu dieser kamen immer mehr Verwandte hinzu, bis rund 30 Personen beteiligt waren.
    .
    Mehrere Streifenwagen waren notwendig, um den Konflikt zu lösen. Der Ärger der Beteiligten richtete sich dabei auch gegen die Polizei, berichtete ein Polizeisprecher.
    .
    Bei der Auseinandersetzung erlitt ein 59-jähriger Mann Kopfverletzungen und wurde vor Ort behandelt. (sbb)
    .
    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-familien-pruegeln-sich-nach-kinderstreit-auf-dem-spielplatz-_arid,1736283.html

  10. […]aber immerhin mit Necla Kelek[…]

    Die vor Jahren Sarrazin Recht gab, dann aber ins gleiche Horn wie der politisch-mediale Komplex stiess und als Lösung noch mehr Milliarden für die Sozial- und Integrationsindustrie forderte.

  11. Dieses Machwerk bekommt von mir die höchste Auszeichnung, die es gibt: den goldenen Ausknopf! Allerdings war ich dann doch so vermessen, um für eine Minute mal reinzuschalten: Steife Darsteller, hölzerne Dialoge – mit dem Abend ist eindeutig Besseres anzufangen!

  12. Im Zwooten läuft gerade ein US-Super-Blockbuster (Jurassic World) und diese Houellebecq ist ganz einfach nur SCHEISSE. Pseudo-intellektuelles Geschwafel, eine undurchsichtige Rahmenhandlung und vom eigentlichen Inhalt des Romans wird kaum was übrig bleiben. Das nennt man „ein Thema verwässern“ und dies geschieht mit voller Absicht.

    Nachher wird man sagen „aber wir haben uns dem Thema doch gestellt“. Nichts habt ihr.

  13. Ich habe die „Unterwerfung“ im Theater gesehen… und die letzten Tage die Vorschau auf den Film heute Abend… Mein Eindruck: während die Theateraufführung einer Dystopie gleichkam, quasi die Erzählung einer Anti-Utopie, die ein negatives Bild der Zukunft zeigt… kommt mir die Verfilmung wie eine Satire vor, die die eigentliche Kernaussage des Romans nicht rüberbringt… wahrscheinlich gar nicht rüberbringen soll…

  14. @WahrerSozialdemokrat:
    Doch, doch! Ich erwarte sehr viel von Sandra, nämlich viel Islamachleimerei, weil wir dich wissen: ISlam ist Frieden! Außer von Necja Kelec wird jede Kritik am ISlam von der Diskussionsteilnehmern abgebügelt werden! Je nachdem, wie der Film vielleicht drehbuchmäßig schon „zirechtgebigen“ ist, würd im Zweifel der Verdasser des Buches als islamophobet Spinner abgetan werden – sicher in einer venebelnden Wortwahl, die Feindseligkeit ihm gegenüber zu deutlich zum Ausdruck zu bringen. Die Islamisierung wird eben als eine völlig irrelevant ge Annahme abgetan werden! Wetten? Die Wette gilt!

  15. Kirpal 6. Juni 2018 at 20:36

    Ich habe die „Unterwerfung“ im Theater gesehen… und die letzten Tage die Vorschau auf den Film heute Abend… Mein Eindruck: während die Theateraufführung einer Dystopie gleichkam, quasi die Erzählung einer Anti-Utopie, die ein negatives Bild der Zukunft zeigt… kommt mir die Verfilmung wie eine Satire vor, die die eigentliche Kernaussage des Romans nicht rüberbringt… wahrscheinlich gar nicht rüberbringen soll…

    Genau. Und jetzt geht es um die „Identitären“.

  16. Die taz meldet:
    „Um 13 Uhr fallen Sonnenstrahlen grell auf die AfD-Fraktion. Und ein AfD-Mann rattert im Stakkato die schrille AfD-Propaganda herunter. Merkel hat demnach die Türen für Migrantenfluten, Sozialbetrüger, Mörder, Vergewaltiger, islamistische Terroristen, Messerstecher geöffnet. „Wann treten Sie zurück?“, so die Frage.“
    Merkel schweigt zu Curios Inventur von Grausamkeiten, erklärt stattdessen wie es mit ihrem Wissen und einem funktionsunfähigen Bamf zum GAU gekommen ist. Rein logisch gesprochen hätte sie in einer funktionierenden Demokratie daraufhin sofort zurücktreten müssen. Es hörte sich nach Ceausescus letzte Rede an, aber im BT haben ihre Claqueure noch immer die Oberhand. https://www.youtube.com/watch?v=wWIbCtz_Xwk
    Nicolai und Angie reden immer ihren jeweiligen gequirlten Mist vor- und rückwärts. Im Gegensatz zu Nicolai versucht uns Angie nicht mit mehr Lei sondern mit einer ununterbrochenen Versorgung mit Negern zu beschwichtigen. Zwischen dem Anschmeissen der Notenpresse und einer Sintflut von Sozialfällen vermag ich keinen volkswirtschaftlichen Unterschied zu sehen. Wie 87% der Bevölkerung dies dennoch schafft ist mir ein Rätsel.

  17. Jetzt wollen die Identitären angeblich einen Bürgerkrieg anzetteln.

    Wird immer absurder. Ich sehe sie Zuschauer massenweise umschalten.

  18. Dazu die Qualitätspresse:

    Freilich entpuppt sich Houellebecqs schwarze Zukunftsvision vom Wahlsieg einer muslimischen Bruderschaft, die von den zur Bedeutungslosigkeit geschrumpften bürgerlichen Parteien unterstützt wird, bei näherer Betrachtung als völlig gaga. Umso deutlicher zeigt der Fernsehfilm dafür den Sturz des weißen Mannes von seinem angestammten Thron.

    https://www.ksta.de/kultur/-unterwerfung–in-der-ard-der-sturz-des-weissen-mannes-von-seinem-angestammten-thron-30573642

  19. Kirpal 6. Juni 2018 at 20:36
    …wahrscheinlich gar nicht rüberbringen soll…
    ———————————
    War eigentlich klar, sonst würde es nicht im Links-TV gezeigt werden.

  20. Cendrillon 6. Juni 2018 at 20:35
    Im Zwooten läuft gerade ein US-Super-Blockbuster (Jurassic World) und diese Houellebecq ist ganz einfach nur SCHEISSE. Pseudo-intellektuelles Geschwafel, eine undurchsichtige Rahmenhandlung und vom eigentlichen Inhalt des Romans wird kaum was übrig bleiben. Das nennt man „ein Thema verwässern“ und dies geschieht mit voller Absicht.
    Nachher wird man sagen „aber wir haben uns dem Thema doch gestellt“. Nichts habt ihr.

    Ich habe „Unterwerfung“ zweimal gelesen und halte die von Houellebecq beschriebenen Zukunftsaussichten für die mittelbar realistischsten. Nicht nur für Frankreich.

  21. Heisenberg73 6. Juni 2018 at 20:39

    Jetzt wollen die Identitären angeblich einen Bürgerkrieg anzetteln.

    Wird immer absurder. Ich sehe sie Zuschauer massenweise umschalten.

    Das ist ja auch Sinn dieser Operation. Das Thema wird unendlich verwässert und nichts wird auf den Punkt gebracht. Außerdem läuft im Zwoooten Jurassic World, also ein Super-Blockbuster

  22. WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:31

    Meine Mutter (87) rief mich gerade an: „Kannst du vergessen den Film“

    Damit ist alles gesagt.

  23. Das Ende, also die offenbarte Botschaft des Films, wird über gut oder schlecht entscheiden!

    Das permanente „Theater-Kreuz“ ist aber eine unverschämte Sub-Botschaft, warum kein Halbmond?

  24. Heisenberg73 6. Juni 2018 at 20:39
    Jetzt wollen die Identitären angeblich einen Bürgerkrieg anzetteln.
    […]

    Das Problem ist weniger diese groteske Behauptung, sondern dass es viele gibt, die das für bare Münze nehmen.

  25. „Im Januar 2015 erschien das Buch „Die Unterwerfung“ des französischen Autors Michel Houellebecq.“

    Richtig. Es erschien ein Buch!
    Für alle, die das nicht kennen: Das ist so ein Ding aus Papier mit lau´ter Buchstaben drin und lässt sich lesen – braucht man gar nicht mit Finger drüber wischen und funktioniert auch ohne Strom.

    Einfach zum örtlichen Buchhändler gehen und das Werk verlangen – es dürfte das eine oder andere „fragende“ Gesicht geben…
    Am besten gleich noch das Buch von Höcke erbitten, außerdem was vom Akif 🙂

    Und, als Ergänzung: Sollte der Buchhandel sagen: „Das führen wir nicht“ kommt Plan B.
    Dann nochmal hin, einen Stapel Bildbände auftürmen, so 1000 Euro sollten schnell zusammenkommen, und dann noch nach weiterer „Giftschrankliteratur“ fragen – und fröhlich pfeifend den Laden verlassen, als Abschiedsgruß: „zum Glück gibt es Antaios und Kopp“.

    😉

  26. Aus dem DDR1-Live-Chat zum Film

    abbilder
    @abbilder
    Ich verstehe #UNTERWERFUNG nicht als #islamophoben Roman, sondern als Spiegel und #Warnung an die schweigende, desinteressierte haltungslose Mehrheit in Mitteleuropa, die #Extremismus erst möglich mach

    Gut so. Brav. Das gibt mindestens zwei Fleißsternchen in Muttis Klassenbuch.

  27. Da braucht man auf nichts gespannt zu sein.

    Der Hauptdarsteller Edgar Selge ist stramm links und Islamkriecher.
    Es kommt der übliche Singsang von Bereicherung, bösen Rechten und dem guten Muselmann/-frau. Außerdem ist alles maßlos übertrieben, denn noch haben wir ja keinen Muselanteil von 50%.

    Sich Maischbergar anschließend anzutun ist Selbstkasteiung. Man wird sich gegenseitig dafür feiern, das Thema kriminelle Masseneinwanderung positive Migration künstlerisch und journalistisch angemessen und vorwärtsweisend aufgearbeitet zu haben.

  28. eule54 6. Juni 2018 at 20:27

    „Ist der Typ oben im Bild ein Müllwerker, der gerade Plastikmüll einsammelt?“

    Ja.

  29. Jetzt muss man sich vulgäre Beschreibungen von Oralsex anhören. Die Verfilmung ist nix, das darf man nach fast 35 Minuten sagen.

  30. Sorry ich habe zum „T-Rex_film“ umgeschaltet. Nach ein paar Takten der Houellebecq „Interpretation“ hatte ich keinen Bock mehr. Unglaublich was die daraus machen !
    Lauter „cineastische“ Kunst_Fürze, zB. mit einer Bühne wo ein „Erzieher/Betreuer“ in einem sich drehenden Kreuz(sic) einen von den Identitäten erzählt, und sich natürlich über sie lustig macht.
    Die LINKEn Märchenonkel_innen stehen wieder einmal vor dem SPIEGEL, beweihräuchern sich selbst und verbiegen den Inhalt von Houellebecqs Roman .

    Nein, eine Islamisierung findet nicht statt.
    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  31. Das einzige Positive an dem Film ist die körperliche Verfassung des Schauspielers Edgar Selge. Der Typ ist siebzig Lenze und wirkt glatt dreissig Lenze jünger. Respekt.

  32. Botschaft des Films:

    1. Islam wird auf allgemeine Religionskritik mit allen Religionen reduziert
    2. Nur wahrer Sozialismus und Sex kann helfen
    3. An allem ist das Christentum Schuld (permante Einblendung des Kreuzes bei Gewalt)

  33. WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:50

    Bin gespannt wann die erste Sex-Szene kommt…
    Ohne dem können die Linken doch nicht!

    Erste Sexszene war da. Man zeigte Theaterzuschauer, die angewidert den Saal verließen.

    WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:52

    # WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:47

    Entweder liegt es am Bier oder der Film wird besser?

    Lag wohl eher am Bier lieber WSD!

    Selbstgespräche? Sehr bedenklich. Liegt das an dem Film? Oder am Kölsch?

  34. Die pseudo-intellektuelle HUST HUST HUST „künstlerisch-anspruchsvolle Inszenierung“ dient nur einem einzigen Zweck: die Grundaussage des Romans bis zum Geht-Nicht-Mehr zu verwässern.

  35. Jetzt jagen Identitäre die Leute mit Sturmgewehren durch die Strassen. Haben die den Roman überhaupt gelesen?

  36. Habe das Buch gelesen, das reicht mir. Interessant aber, das dann gleich „kontrovers diskutiert“ wird. Auf Zeit online z.B. Nach dem Motto: Ist das nicht Futter für die Rechten? Diesen Maßstab sollte man mal an den Tatort anlegen. Dann gäb es im Deutschen Fernsehen nur noch Talkrunden mit dem Titel: „Wie oft denn noch das linke Erziehungs-TV?“

  37. Sehe den Film erst seit 5 Minuten
    Bis jetzt ist er ja mehr als Stuss …
    Wer hatte noch das Buch gelesen … ❓
    Wie kann man so einen Stuss durchstehen ❓

  38. Cendrillon
    6. Juni 2018 at 20:56
    Das einzige Positive an dem Film ist die körperliche Verfassung des Schauspielers Edgar Selge. Der Typ ist siebzig Lenze und wirkt glatt dreissig Lenze jünger. Respekt.
    ++++

    Vermutlich säuft und raucht er nicht! 🙂

  39. Viper 6. Juni 2018 at 20:53

    #VivaEspaña

    Schau mal in den Blume-Thread. ?

    HAHAHA. Sozusagen die Vorstufe zur Bremsspur.

  40. Was für ein Müll diese Sendung !,

    für diesen Blödsinn muß man GEZ bezahlen, wenn man nicht ( so wie hier ) eingesperrt oder in ein mit Stacheldraht umzäuntes von aufgeregt immer wütend bellenden Bluthunden bewachten Lager deportiert werden will

    man kommt sich beim zugucken des Films vor wie ein Patient auf Siggi Freud`s “ roter Couch „, stets wird irgendein aktuelles Problem od. gesellschaftliche Thematik angesprochen und dann wird die Traumabewältigung bei der Maischberger, mit viel unterm Tisch vor der Live TV-Kamera versteckten Wodka, diskutiert und zum Schluß wird man als “ geheilt entlassen „

  41. 18_1968
    6. Juni 2018 at 20:53
    eule54 6. Juni 2018 at 20:27

    „Ist der Typ oben im Bild ein Müllwerker, der gerade Plastikmüll einsammelt?“

    Ja.
    ++++

    An dem Tag wurde wohl nur schwarzer Plastikmüll gesammelt!

  42. Bisher handelt es sich allerdings nur um Originaltexte aus dem Roman . (inkl. der Fellatio Szene). Nicht mehr und nicht weniger.
    Genauso gut kann man das Buch lesen.

  43. Warum haben die statt des Kreuzes nicht einen Halbmond als Turngerät genommen?

  44. Wenn Merkels Staatsfunk den Film um 20:15 im Propaganda-Hauptkanal zeigt, wird er kaum aufregend sein. Diese TV-Zeit kann man sich sparen!

  45. Da ich selber noch keine Bücher geschrieben habe und noch keine Filme produziert habe kann ich beides nicht empfehlen!
    Aber ich kann trotzdem die Welt und ihre Bewohner relativ gut einschätzen! 🙂

  46. survivor 6. Juni 2018 at 21:04

    Bisher handelt es sich allerdings nur um Originaltexte aus dem Roman . (inkl. der Fellatio Szene). Nicht mehr und nicht weniger.
    Genauso gut kann man das Buch lesen.

    Stimmt.

    Es kommt aber halt auf die Zusammenstellung bzw. dann deren Botschaft, in Kombination nun mit Bildern an!

    Sogesehen bestenfalls eine schwache Literaturverfilmung mit bewusster Themenverpfehlung auf Sex…

  47. Cendrillon
    6. Juni 2018 at 21:05
    OT

    Randnotiz aus Spanien:
    im Kabinett von Pedro Sanchez, der Rajoy als Ministerpräsident abgelöst hat, sitzen 11 Frauen und 6 Männer. Also 11 Ministerinnen und 6 Minister.
    ++++

    Herzliches Beileid!

  48. Leider habe ich Houllebecq Buch nicht gelesen, so dass mir der persönliche Vergleich fehlt. Aber in den kurzen Vorschauen zwischen anderen Sendungen schwante mir schon Böses, da dort bereits zu sehen war, dass die Identitären einen Bürgerkrieg anzetteln! Ich vermute einmal, dass dieses Thema in Houllebecqs Roman überhaupt nicht vorkommt! Liege ich damit richtig?

  49. WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:47
    Entweder liegt es am Bier oder der Film wird besser?

    Es ist das Bier!
    welche Marke?

  50. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 21:07

    Warum haben die statt des Kreuzes nicht einen Halbmond als Turngerät genommen?

    LINKE, SOZIALISTEN, SEXISTEN, GENDERISTEN, ANTI-CHRISTEN haben den Film produziert!

    Dieser Film ist nur eine Produktion von unseren Feinden!

    Man könnte ihn auch als Propagandafilm zur „Feindzersetzung“ (also von uns) verstehen!

    Betrachtet den Film als Kampfansage und jeglicher Diskursionsverweigerung von Links – Der Feind ist und bleibt LINKS!!!

  51. 10.000 Euro Gehalt, Dienstwohnung, Zweit- und Drittehefrau frei Haus.
    Da dürfte so mancher (ungläubiger) Mann schwach werden.

  52. Visionäre brauchen kein Fernsehen, keine Filme, keine Bücher und keine quatschenden Wichtigtuer!

  53. “ deris 6. Juni 2018 at 21:11 ..da dort bereits zu sehen war, dass die Identitären einen Bürgerkrieg anzetteln! Ich vermute einmal, dass dieses Thema in Houllebecqs Roman überhaupt nicht vorkommt! Liege ich damit richtig?“
    ———————————————–
    Doch,alles orginal auch im Buch.

  54. Bacholer in Paradise hat mehr Niveau und Spannung als diesen Mist und Maischberger zusammen, glaubt es mir 🙂

  55. Im Grunde geht es doch durch die „übertriebene Darstellung“ der „angeblichen Islamisierung“ und dem „Futter für die Rechten“ genau daraufzielenden anschließenden Diskussion.
    Kein Mensch wird durch diesen Film anfangen, sich über eine anstehende Islamisierung Gedanken zu machen. Und für den letzten „Und wenn doch“-Rest wird der Staatsfunk schon sorgen.
    Geht lieber raus und trinkt euch ein Bier.

  56. https://www.infranken.de/ueberregional/blaulicht/vermisst-wer-hat-susanna-f-14-gesehen-weibliche-leiche-gefunden-wiesbaden;art74350,3446562

    20 Jähriger Iraker Tat verdächtig.

    Vermisste 14-Jährige aus Mainz: Polizei findet Leiche in Wiesbaden – ist es Susanna?
    Seit 22.Mai wird die 14-Jährige Susanna aus Mainz vermisst. Bei der Suche findet die Polizei eine weibliche Leiche. Wurde Susanna Opfer eines Gewaltverbrechens? Polizei und Staatsanwaltschaft wollen sich am Donnerstag äußern.

  57. deris 6. Juni 2018 at 21:11

    Leider habe ich Houllebecq Buch nicht gelesen, so dass mir der persönliche Vergleich fehlt. Aber in den kurzen Vorschauen zwischen anderen Sendungen schwante mir schon Böses, da dort bereits zu sehen war, dass die Identitären einen Bürgerkrieg anzetteln! Ich vermute einmal, dass dieses Thema in Houllebecqs Roman überhaupt nicht vorkommt! Liege ich damit richtig?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Bisher folgt der Film exakt dem Buch! Wirklich stark gespielt von Selke.

  58. @Cendrillon:

    „Die pseudo-intellektuelle HUST HUST HUST „künstlerisch-anspruchsvolle Inszenierung“ dient nur einem einzigen Zweck: die Grundaussage des Romans bis zum Geht-Nicht-Mehr zu verwässern.“

    Genau!

  59. Sunny 6. Juni 2018 at 21:16

    Bacholer in Paradise hat mehr Niveau und Spannung als diesen Mist und Maischberger zusammen, glaubt es mir ?
    ——————————
    Sie sind bestimmt eine (junge) Frau.
    Ist nicht negativ gemeint. 🙂

  60. Die Geschiche ist mir noch sehr präsent -ich habe das Buch vor drei Wichen gelesen.
    Mir scheint, unsere Ängste werden ins Lächerliche gezogen. Und wir sollen wieder einmal erzogen werden. Und zwar dahingehend zu denken, der Islam („moderat“) sei das geringere Problem: Islam oder Rechtsradikalismus.

    Was mir allerdings gefällt, ist die musikalische Untermalung mit Schuberts „Leise flehen meine Lieder“: nicht nur melancholisch, sondern hoffnungslos: Alles Flehen ist vergebens.

  61. # survivor 6. Juni 2018 at 21:14

    “ deris 6. Juni 2018 at 21:11 ..da dort bereits zu sehen war, dass die Identitären einen Bürgerkrieg anzetteln! Ich vermute einmal, dass dieses Thema in Houllebecqs Roman überhaupt nicht vorkommt! Liege ich damit richtig?“

    ———————————————–
    Doch,alles orginal auch im Buch.

    Das Buch wurde aber auch lange vor der IB die wir kennen geschrieben! 😉

    Ist also absolut unabhängig von einander! Zumal auch die Übersetzung nicht ganz gleich.

  62. Nach 10 min. umgeschaltet. Selbst wenn die GEZ-Propagandasender Orwells 1984 verfilmen sollten, würde ich mir diese Verfälschung eines Buchinhaltes nicht antun. Zur Vermeidung abwegiger Gedanken des Zuschauers kommt bei „heiklen Themen“ immer ein „Talk“ mit ausgewählten Duracell-klatschenden Systemschleimern und einer der bekannten ChefagitatorInnen/PropagandistInnen von der ARD/ZDF- politisch-korrekten Meinungsbetreuung.

  63. WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 21:13

    Die Frage habe ich genau deswegen gestellt.
    Weil ich genau diese Antwort haben wollte.
    Danke.

  64. deris 6. Juni 2018 at 21:11

    Leider habe ich Houllebecq Buch nicht gelesen, so dass mir der persönliche Vergleich fehlt. Aber in den kurzen Vorschauen zwischen anderen Sendungen schwante mir schon Böses, da dort bereits zu sehen war, dass die Identitären einen Bürgerkrieg anzetteln! Ich vermute einmal, dass dieses Thema in Houllebecqs Roman überhaupt nicht vorkommt! Liege ich damit richtig?

    ——-

    Doch, die IB kommt im Buch vor und kommt nicht gut weg.

  65. Bei Maische treten wieder nur von den Lügen-Medien selektierte „wir wissen was sie sagen“ auf❗ 😛

  66. Der Film hätte sich als Aktion-Film besser mit den beschriebenen realen Auswirkungen der Islamisierung im Buch beschäftigen sollen!

    Und eben nicht mit den Selbstzweifeln der Linken!

    Die Linken sind eh schon Geschichte…

  67. johann 6. Juni 2018 at 21:19

    Ortenburg | 06.06.2018 | 17:26 Uhr
    Steh-Klo in Asylheim im Landkreis Passau sorgt für Diskussionen

    https://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/2968880_Stehklo-im-Asylheim-sorgt-beim-Tag-der-offenen-Tuer-fuer-Diskussionen.html

    Zitat aus link:

    „Warum muss man denen ein solches Klo einbauen?“ Die Frage geht an Christian Sondershaus. Dass diese Sonderausstattung eingebaut wird, war Wunsch der Regierung.

    Noch Fragen?
    Nein?

  68. Ich könnte nur noch kotzen. War aber klar bei einer GEZ-Verfilmung des Buches.
    Was will man uns sagen? Unterwerft Euch, und Ihr werdet glücklich? Der Islam ist doch nicht so schlimm: Er ist modern, er macht glücklich?

    Und wenn als nächstes Raspails „Heerlager der Heiligen“ verfilmt wird, dann wird uns die gleiche Botschaft vermittelt?

  69. # alles-so-schoen-bunt-hier 6. Juni 2018 at 21:34

    Nochmals, das Buch wurde lange vor der Gründung irgendeiner IB geschrieben. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!

  70. Cendrillon 6. Juni 2018 at 20:15

    DDR1-Videotext Seite 431

    „Unterwerfung“: rbb zur Produktion

    „In Zeiten von Populismus und zunehmender gesellschaftlicher Spaltung geht es uns darum, eine deutsche Perspektive auf eine ganz offensichtliche Identitätskrise des Westens, eines westlichen Liberalismus, abzubilden und unsere Zuschauerinnen und Zuschauer einzuladen, mit uns zu diskutieren.

    Wir sehen es – gerade als öffentlich-rechtliches Fernsehen – als unsere Augabe, uns solcher Themen offen anzunehmen und Diskussionen anzuregen.“

    Kurve gerade nochmal gekriegt. Tolle Fahrkünste. Da würden selbst Schumi, Hamilton und Vettel vor Neid erblassen.
    ———————–
    Kurve gekriegt? Dass ich nicht lache!!! Der linksversiffte bürgerfeindliche RBB hat doch die Diskussion seit langem verweigert, kritische Bürger oberlehrerhaft in die rechte Ecke gestellt – siehe Cottbus – und sich mit ihrer Hofberichterstattung im Gleichklang mit den Altparteien den normalen Bürger zur Nazi-Dumpfbacke erklärt:

    https://www.youtube.com/watch?v=kz6cSaogpro

    Cottbus, RBB und Linksversiffte Ministerin Münch agieren und dikutieren gegen den Mehrheitswillen von 72% der Cottbusser!!!

    Und ann noch das:

    https://www.youtube.com/watch?v=-mLGzCRerhU

  71. Da ich -wie gesagt – das Buch nicht kenne, bin ich nun vollends verwirrt! Hier schreiben die einen, die Insz nierung sei Propaganda gegen uns, während andere schreiben, der Film folge wortgetreu dem Roman! Was gilt nun?

  72. @WSD

    „Das Buch wurde aber auch vor der IB die wir kennen geschrieben! ?
    ————————————————-
    Stimmt.Und viel einflußreicher dargestellt als in echt.
    Ich wette in der Laberrunde danach wird wieder keiner was verstanden haben,denn H.ist weder Linker noch Islamophiler,sondern ein Nihilist.

  73. Gustave Flaubert ; französischer Schriftsteller, Romancier
    … „Im Namen der Menschheit fordere ich, daß der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, daß Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“ …

    Sir William Muir ; britischer Kolonialpolitiker, Orientalist, Missionswissenschaftler, einer der bedeutendsten britischen Islamwissenschaftler des 19. Jahrhunderts
    … „Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“…

  74. Nachdem der ROMAN-Autor abkassiert hatte, änderte er seine Meinung zum Islam/Koran/Scharia,
    Äußerungen zum Islam, wie man sogar bei Wikipedia nachlesen kann:
    In einem Interview, das er nach dem Erscheinen von Plateforme 2001 dem französischen Literaturmagazin Lire gab, sagte Houellebecq unter anderem: „Die dümmste Religion ist doch der Islam.“[19] Mehrere französische Islamverbände (darunter die der Moscheen in Paris und Lyon), die französische Antirassismusvereinigung und die Französische Liga für Menschenrechte warfen ihm daraufhin Islamophobie und anti-islamischen Rassismus vor und verklagten ihn wegen „Anstiftung zum Rassenhass und zur religiösen Gewalt“. Die Klage wurde jedoch im Oktober 2002 unter Hinweis auf das Grundrecht, Religionen zu kritisieren, abgewiesen.

    Houellebecq revidiert seine Aussage, dass der Islam die dümmste aller Religionen sei, am 20. Januar 2015: „…dem sei nicht so, er habe mittlerweile den Koran gelesen.“[20] Auch setzt Houellebecq den Islam nicht gleich mit dem Terror im Namen des Islam und meinte dazu:

    „Eine durchschnittliche Interpretation des Koran führt keineswegs zum Dschihadismus. Um den Koran so zu deuten, muss man schon sehr unredlich, sehr unanständig sein“

    – Michel Houellebecq[21]

    In seinem Roman Unterwerfung zieht er fiktive Schlussfolgerungen aus der „unmöglichen Situation“ von Muslimen in Frankreich, die in der bestehenden Parteienlandschaft nicht repräsentiert seien. Im Roman gewinnt eine fiktive muslimische Partei mit Unterstützung der Mitte-links-Fraktionen die Präsidentschaftswahl 2022 und beginnt, die Republik nach Maßgabe ihrer Vorstellungen vom Islam zu reformieren.[22] Houellebecq selber sieht seinen Roman nicht als islamfeindlich:

    „…denn mein Buch ist nicht islamfeindlich. Das dürfte sogar bei unaufmerksamer Lektüre deutlich werden. Muslime sind da keineswegs verletzt. Muslime haben mir gesagt, das schockiert mich nicht, worin auch?‘. Vielleicht gibt es eine isolierte Einzelstimme, die bedauere ich.“

    – Michel Houellebecq

    Nachdem ich mir das Buch nicht gekauft hatte, weil ich Sachbücher vorziehe, wurde mir seit Tagen dieser Film und die Diskussion sehr empfohlen, noch heute erhielt ich zahlreiche Anrufe.
    Ich ging gestern dann in die häusliche Bibliothek, nahm die letzten Bücher vom Orientalisten Prof. Dr. Tilman Nagel „Angst vor dem Islam“ und „Was ist der Islam?“ aus dem Regal und las wieder in ihnen. Und Talkshows sehe ich mir seit langem nicht mehr an, weil da nur Personen geladen werden, die weder vom Islam noch von einem Rechtsstaat mit Gewaltenteilung eine Ahnung haben, denn dann wäre der Islam (Prof. Schachtschneider „Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam“) niemals in unserem Land in dieser hofierten Form möglich gewesen. Wer sich wirklich informieren will, der sollte keinesfalls mehr Beiträge zum Islam im zwangsfinanzierten Fernsehen schauen….Er erspart sich auch viele Aufregungen.

    Auch der Anblick des linken Schauspielers Selge ist schon erschreckend genug.

  75. Richter hat Zweifel
    Wende im Fall des Dom-Randalierers – Hatte er doch kein Messer?

    Drei Tage nach dem Zwischenfall ist unklar, ob der Randalierer ein Messer hatte und damit die Beamten angegriffen hatte. Ein Haftbefehl wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde zunächst abgelehnt.

    von Peter Rossberg und Axel Lier

    Im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen Österreicher (53) im Berliner Dom hat der Ermittlungsrichter Zweifel an den Aussagen der beiden beteiligten Polizisten. Das erfuhren die B.Z. aus Justizkreisen. Demnach sei nicht klar, ob der Randalierer tatsächlich ein Messer bei sich führte und damit die Beamten angegriffen hatte. Deshalb wurde auch der von der Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zunächst abgelehnt.
    Unklar was der Österreicher in der Hand hatte

    Dem Richter sei auch nicht mitgeteilt worden, ob nach dem Einsatz ein Messer am Tatort gefunden wurde. Somit sei für den Richter nicht ausreichend geklärt gewesen, was der Österreicher genau in seiner Hand hatte. Aufgrund dieser Zweifel lehnte er den Haftantrag ab.

    Der schwer erkrankte Österreicher M. war am Sonntag von einem Polizisten angeschossen und an den Beinen verletzt worden. Er hatte zuvor im Dom herumgeschrien und randaliert. Die beiden Streifenbeamten des Abschnitts 32 versuchten, ihn zu beruhigen und forderten ihn mehrmals auf, das mutmaßliche Messer in seiner Hand fallen zu lassen.
    Randalierer weiter im künstlichen Koma

    Einer der Polizisten schoss letztlich vier mal auf den Österreicher und verletzte dabei auch seinen Kollegen. Seit dem liegt M. im Krankenhaus im künstlichen Koma. Er konnte noch nicht vernommen werden. Sein Motiv ist weiterhin unklar.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/wende-im-fall-des-dom-randalierers-hatte-er-doch-kein-messer

  76. Länger her, dass ich das Buch gelesen habe, aber die Verfilmung gibt das schon angemessen wieder, wenn auch natürlich etwas verkürzt. Die Identitären werden auch im Roman thematisiert, wenn

  77. Nicht böse sein liebe Freunde.

    Ohne AfD-Beteiligung schaue ich mir keine Talkshow mehr ein!

    Den Film habe ich zum Verstehen der linken Ungeister mir anschauen müssen, aber deren Tanz ums goldene Kalb brauch ich nun wirklich nicht ohne eine Stimme der Vernunft, Warnung und Hoffnung!

  78. MAISCHBERGER
    TAZ FRAU glaubt an Gesetze!
    Warum haben die Gesetze die ermordeten und vergewaltigten jungen Frauen nicht geschützt Frau TAZ!!

  79. Dieser eklige Muselmane mit Salatfisterbart von der Kuffnuckenpartei BIG bekommt ein Podium im ÖR-shithole-TV. Aber keiner von der AfD.

  80. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 21:53

    Dieser eklige Muselmane mit Salatfisterbart von der Kuffnuckenpartei BIG bekommt ein Podium im ÖR-shithole-TV
    ————————————–
    Er redet eh nur Mist! Erster Satz war schon Mist!
    Was soll er auch sagen!

  81. Den Film sah ich mir eben an. Er hat mich enttaeuscht. Die GEZ-Gaplapper danach erspare ich mir nolens volens. Das Buch kommt auf meine Lese-Liste. / Etwas anderes: Ist PI wirtschaftlich so down, dass hier nur noch Proleten-Werbung auftaucht. Schlimmer als die Blöd… .

  82. Der Film war Scheixxe.
    Bei Maischberger wird gelogen, dass hier 4,5 Millionen Moslems leben.
    Die hatten wir schon vor zig Jahren.
    Jetzt sind zwei Millionen dazugekommen und immer noch 4,5….?

    In Österreich sind es 700.000 Moslems.
    Also haben wir rd. 10mal soviele.

  83. Wenn ich wissen will, ob die Islamisierung real ist, dann schaue ich nicht Staatsfernsehen, sondern gehe in eine beliebige westdeutsche Innenstadt.

  84. Ich fand Houellebecqs Buch auf unbegreifliche Weise überbewertet. Die Handlung ist lahm, dem Autor fehlte es offenbar an Motivation, die belehrenden Stellen nerven schwer, und die eingestreuten Passagen zum Thema Sex wirken dabei nur aufgesetzt und überflüssig.

    Zudem konnte ich es mir einfach nicht verkneifen, mir bei den Sexszenen mit dem Protagonisten (der es in bester französischer Roman- und Filmtradition vorzugsweise mit natürlich stets willigen jungen Studentinnen treibt) den demonstrativ kettenrauchenden Houellebecq, der inzwischen wie ein zahnloser, völlig versiffter alter Penner aussieht, vorzustellen, was das Buch noch grotesker macht (Achtung, scharfe Bilderwarnung! 😉 ):

    https://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-1a536fa3cd39cb7b745f4a802dcf5127-c

    https://www.welt.de/img/kultur/literarischewelt/mobile135597688/7362500537-ci102l-w1024/Michel-Houellebecq-2.jpg

    Man sollte diese Fotos auf Zigarettenpackungen drucken und dazu „Wenn Ihr bereits Anfang 60 so absolut s…..e aussehen wollt, dann greift beherzt zu!“ schreiben 😉

  85. Egal, was die Kreischberger und Gäste sagen der Film wird die verkehrte Wirkung haben:
    jeder, der Augen hat kann die Islamisierung sehen, jeder nimmt die Veränderung im Strassenbild, der Sicherheitslage und die Justizskandale wahr, jeden Tag Horrormeldungen.
    Die überbezahlte/korrumpierte Oberlehrerin vom GEZ-Fernsehen wird nicht sagen können, dass bei uns solch ein Ergebnis der fortschreitenden Islamisierung ausgeschlossen ist – man kann das Unbehagen in der Gesellschaft der Deutschen längst täglich spüren und man sieht mehr als deutlich, dass die Altparteien und Merkill keine Konzepte und keine Fachkompetenz haben, um irgendwas zu verhindern – das können nur die Patrioten, die AfD, IB und PEGIDA, sowie die alternativen Medien – alleine schon durch ihre Existenz !!!

    GEZ muss weg!

  86. Meine Erwartungen an den Film waren massiv überzogen. Das war ja wie eine Kartonschachtel fressen. ÄRGER HOCH ZEHN!

  87. survivor 6. Juni 2018 at 21:56
    Rachel 6. Juni 2018 at 21:47
    „Auch der Anblick des linken Schauspielers Selge ist schon erschreckend genug.“
    —————————————–
    Der Houellebecq sieht orginal viel schlimmer aus

    Der könnte in einem Stephen King Film mitmachen,

  88. Heisenberg73 6. Juni 2018 at 21:57

    Wenn ich wissen will, ob die Islamisierung real ist, dann schaue ich nicht Staatsfernsehen, sondern gehe in eine beliebige westdeutsche Innenstadt.
    ————
    Geht auch in ostdeutschen Städten und vor allem in BÜRLÜN !!!

  89. @Herrmann der Cherusker 6. Juni 2018 at 21:33
    Den GEZ-Sendern kann man da keinen Vorwurf machen, das Buch war auch schon so. Die Botschaft war „Lieber Männer, im Islam wird für uns alles toll, die Rechte der Frauen müssen wir aber leider opfern“.
    Der Roman war total naiv. Die Golfstaaten werden nie französische Literatur-Professoren bezahlen. Im Islam ist bekanntlich nur ein Buch wichtig.

  90. Es gibt nur wenige gute Bücher. Eines der besten war der Name der Rose von Umberto Eco. Annaud hatte das hervorragend ins Filmische umgesetzt.

    Houellebecqs Unterwerfung ist ebenfalls ein großartiger Roman. (Der Mann hat es einfach drauf). Leider ging die filmische Umsetzung hier eher daneben. Vollkommen überflüssig und ablenkend die übergeordnete Erzählerebene. Dieser Sohn von diesem Brandt hat ausnahmsweise als Rediger (islam-konvertierter Uni-Rektor) mal gut gespielt. Mag ihn sonst nicht sonderlich. Meistens kommt er als Weichei rüber, entsprechend spielt er Weicheier-Rollen. Hier aber spielt er ein Arschloch, ganz hervorragend, mal.

    Immerhin bemerkenswert, dass dieses drängende Thema ausgerechnet von DDR1 aufgegriffen wird. Vom „Feminismus“ der Polit-Lesben direkt in die Steinzeit der Scharia.

  91. Heisenberg73
    6. Juni 2018 at 21:57
    Wenn ich wissen will, ob die Islamisierung real ist, dann schaue ich nicht Staatsfernsehen, sondern gehe in eine beliebige westdeutsche Innenstadt.
    ++++

    So ist es!
    Bei mir in Wolfsburg laufen über 50 % Kuffnucken zur Mittagszeit in der Innenstadt herum.
    Deutsch erscheint bereits wie eine Fremdsprache.
    Arabisch, türkisch, russisch und irgendwelche Negersprachen dominieren!

  92. Heisenberg73 6. Juni 2018 at 21:57

    Wenn ich wissen will, ob die Islamisierung real ist, dann schaue ich nicht Staatsfernsehen, sondern gehe in eine beliebige westdeutsche Innenstadt.

    Wenn ich mal in einen Riesen-Negerkral sehe möchte, fahre ich zum Hauptbahnhof München.

  93. Fleischhauer: Noch nie einen beleidigten Muslim gesehen, wenn man etwas falsches (christliches sagt oder tut)

    Ich schon. Öfters.

  94. Religionsfreiheit.
    Der Rest des Grundgesetzes ist unwichtig bis alle Muslime sind.

  95. Das Erdowahn-Zäpfen Yildiz arbeitet viel mit Kindern❗ 👿
    Wie laut soll ich kotzen ❗

  96. Diese Diskussion über den Islam ist unerträglich. Der Statt definiert sich über das Grundgesetz und nicht über Religion. Religionsfreiheit kann nicht über dem Grundgesetz stehen und damit ist die Diskussion bezüglich des Islam erledigt. Keine Kinderehen, Mehrfachehen oder Schächtungen. Jagdt die Mondgötzen Anbeter zum Teufel.

  97. Die Gaus (Taz) ist so hohl, das ihr Gelaber Echos erzeugt.

  98. C. Mori 6. Juni 2018 at 21:59

    @Herrmann der Cherusker 6. Juni 2018 at 21:33
    Den GEZ-Sendern kann man da keinen Vorwurf machen, das Buch war auch schon so. Die Botschaft war „Lieber Männer, im Islam wird für uns alles toll, die Rechte der Frauen müssen wir aber leider opfern“.
    Der Roman war total naiv. Die Golfstaaten werden nie französische Literatur-Professoren bezahlen. Im Islam ist bekanntlich nur ein Buch wichtig.
    +++++++++++++++++++
    Sorry, Quatsch. Das ist definitiv nicht die Botschaft des Buches. Es geht auch nicht um scheiß Rechte von Frauen. Es geht um Rechte von Menschen. Eine Frau hat nicht das Recht, sich zu unterwerfen. Und zwar aus Sicht von uns Männern!!! Willst du mit einer Raubkatze ins Bett – oder mit einem Angora-Kaninchen?
    Es geht um das Recht von Männern, Anspruch auf selbstbewusste Frauen zu haben.
    Die Mehrzahl der Frauen unterwirft sich gern. Und genau das steht ihnen nicht zu!

    Es geht nicht darum, dass Frauen ein Recht auf „Gleichberechtigung“ hätten. Es geht darum, dass sie kein Recht auf Unterwerfung haben! Es gibt nichts Ekelerregenderes auf der Welt als geborene Sklavennaturen.

    Aber freilich wollen Golfstaaten nicht französische Literaturprofessoren bezahlen! Aber sie würden es – übergangsweise – aus taktischen Gründen tun.

  99. Die Islamisierung ist geplant
    Um Europa und den Nahen Osten einheitlich zu regieren
    Im Stile einer Islamdiktatur

  100. Die Weinkönigin sieht nicht übel aus. Leider in der falschen Partei.

  101. Solange die GEZ links-muslimische System-Tussis*Innen mit ein wenig „Islam könnt auch schön sein“-Rhetorik als „Islamkritiker“ alternativ zur Verfügung hat, wird auch niemals eine ernsthafte Islamdebatte öffentlich stattfinden!

    Die islamkritischen Systemling*Innen sind schlimmer wie jeder koranunkundige Moslem!

  102. ZDF info momentan Gewalt gegen Polizisten

    Schau ich nicht weiter, denn eingewanderte Gewalt ? Wohl kaum.

  103. Der Imam mach Werbung
    Die Anwesenden Frauen sind begeistert wie tolerant der Islam ist

  104. survivor 6. Juni 2018 at 21:56

    Der Houellebecq sieht orginal viel schlimmer aus:
    +++++++
    Aber freilich! Würdest du von einem schönen Menschen große Literatur erwarten? Wohl kaum.
    Schöne Menschen sind selbstreferenziell. Makelhafte Menschen sind gezwungen, Fragen zu stellen, sie kommen ins Denken.

    Hör Akif Pirincci sprechen. Er klingt wie ein Idiot. Das ändert nichts daran, dass er ein begabter, m.E. sogar großartiger Autor ist.

  105. Falls tatsächlich in Deutschland wirksam abgeschoben werden sollte, empfehle ich Haus und Hof sofort bewaffnet zu verteidigen!
    Merkels marodierende Kuffnucken werden dann Randale mit Mord und Totschlag in Deutschland veranstalten!

  106. Der Imam denkt: Die Klöckner wird auch noch Burka tragen

    Wenn wir mit Geburtendjihat und Asylschwindel das Land in der Hand haben

  107. Der Imam sieht aus als wenn er denkt: Die Klöckner wird auch noch Burka tragen

  108. will doch dieser elendige Moslem bei Maischberger uns erklären, wie wir mit Moslems umzugehen hätten. Ein unerhörte Frechheit! Der Islam ist eben nun mal keine Religion, sondern eine elende Ideologie.

  109. @Berggeist 6. Juni 2018 at 22:14
    Friedrich II. ; preußischen König (Geschichte meiner Zeit, 1775)

    … „Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.“ …

  110. Das Christemtum = Unterwerfung.
    Die Linke = sekulaere Christentum = Superunterwerfung.

    Es wird in eine Katastrophe enden (Buergerkrieg) und das Christentum wird aufhoeren die Religion der weissen Mensch zu sein.

    In 2018 hat das Fernsehen nur eine Funktion: target definition.

  111. Die faltige Gaus labert einen naiven Stuss❗ 😥
    Solche Kreaturen sind der Untergang von Deutschland.
    Yildiz dieser täuschende Schleimpilz verteidigt die Frauenfeindlichkeit seiner
    Islam-Trottel …
    Aber Schleimpilz sagt Frau Klöppel, dass sie gegen das Grundgesetz ist…
    So einen Dreck züchten wir hier …
    Frauchen faltig lächelt …
    Maische, Staats-Fernsehen versucht die Diskussion in ihrer Richtung zu leiten !

  112. Hagen von Tronje 6. Juni 2018 at 22:04

    Diese Diskussion über den Islam ist unerträglich. Der Statt definiert sich über das Grundgesetz und nicht über Religion. Religionsfreiheit kann nicht über dem Grundgesetz stehen und damit ist die Diskussion bezüglich des Islam erledigt. Keine Kinderehen, Mehrfachehen oder Schächtungen. Jagdt die Mondgötzen Anbeter zum Teufel.
    ++++++++++++++++
    Noch nie zu der Erkenntnis gekommen, dass sich das „Grundgesetz“ über seine Aussagen zur Religion selbst aushebelt? Die katholische Kirche war der Profiteur des abgedankten NS-Regimes. Wie viele Kirchen wurden nach 45 gebaut, u.a. dank Adenauer (was übrigens ein bemerkenswertes Arschloch war).

  113. Da ich nicht für das reine Schwarz-Weß-Schema bei der Zuordnung von Personen bin, halte ich es für grundsätzlilich richtig, einzelne Aussagen zu bewerten und nicht alles, was von einer bestimmten Person kommt schlecht oder gut zu finden, muss ich feststellen, dass Julia Klöckner sich in meinen Augen gerade recht gut!

  114. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 6. Juni 2018 at 22:09

    Die Weinkönigin sieht nicht übel aus. Leider in der falschen Partei.
    —————————————————————————————————–
    Doch die Partei stimmt schon. Karrieregeil, Geldgeil und möglichst aalglatt sich in hohe Positionen schleimen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Kl%C3%B6ckner
    Die ist schon richtig in der Partei und schon seit der Jugend.

  115. hr gerade:
    Der Mörderiraker (21 oder so) von der 14jährigen Susanne ist wahrscheinlich in den Irak abgehauen (oder ist dort im Urlaub ;-)) Wie das so geht… Mann, Mann, Mann !!!

    Merkel, tret ab !!! Sofort! Dem Curio konnteste heute auch keine Antwort zu Deiner verdammten Verantwortung geben nur hohle Phrasen!

  116. Dialog unmöglich

    Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
    Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam

    Das ist nicht unter einen Hut zu bringen
    Einer muss zurückstecken
    Es sieht so aus, als wenn wir unsere Einstellung (früher oder später) ändern sollen und müssen

  117. eule54 6. Juni 2018 at 20:27

    „Ist der Typ oben im Bild ein Müllwerker, der gerade Plastikmüll einsammelt?“

    —————————————
    Du meinst wegen der schwarzen Müllsäcke, die um ihn herum stehen? Praktisch auch mit diesem Einwurfschlitz. Da muss man den Sack nicht immer wieder aufschnüren.

  118. TAZ-FRAU
    Will noch mehr Geld für Förderunterricht von Ausländerkindern der 4. Generation!

  119. Haluk Yildiz ist ein typischer Dummschwätzer. Allerdings ist die Wurzel des Übels die Religionsfreiheit ergo Narrenfreiheit. Und natürlich der seit ca. 1400 Jahren unabänderliche Eroberungswille des Islam.
    Fazit: Ein dummes Volk (weil es von Idioten regiert wird) kann man spielend leicht erobern. Dazu benötigt man lediglich ein Heer von Gebärmaschinen, Schuldkult und islamophile Medien. Und die Taz-Hexe gehört sowieso in die Klapse.

  120. In der Debatte trifft 6.Jahrhundert auf 3.Jahrtausend.
    Dem Kuffnucken gehört gesagt, dass er sich in Deutschland befindet.

  121. In der Debatte trifft 6.Jahrhundert auf 3.Jahrtausend.
    Dem Kuffnucken gehört gesagt, dass er sich in Deutschland befindet.

  122. Die Klöckner redet wie ein Wasserfall und ist selbst mit verantwortlich für Alles was seit 3 Jahren abläuft.

  123. Wenn ich das sehe:
    Die alten Griechen hatten recht. Freuen können kein Staat leiten.

    Aber deswegen gleich zum schlimmsten greifen (Islam) ?

  124. Der Islamische quatscht immer einfach dazwischen.
    Das macht er bei seinem Harem zuhause auch, wenn es zu bunt wird.

  125. @ WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 21:38

    # alles-so-schoen-bunt-hier 6. Juni 2018 at 21:34

    Nochmals, das Buch wurde lange vor der Gründung irgendeiner IB geschrieben. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!

    Ich fürchte Du irrst Dich, WSD, spätestens seit der Gründung der Jeunessses Identitaires 2002 gibt es breite Diskussionen zu deren Themen in Frankreich, und viele Aktionen des 2003 gegründeten Bloc Identitaire, die ja auch im Buch eine Rolle spielen und von den Protagonisten diskutiert werden.

    „Die Unterwerfung“ erschien am 7. Januar 2015, am Tag des Anschlags auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“, deren aktuelle Ausgabe mit Houellebecq aufmachte.

  126. @Demonizer, 22:20 h:
    In der Heimat ist es halt doch am schönsten, wenn der Boden in Germoney zu heiß wird! (-:)

  127. Haben denn schon Muslimverbände gegen die Ausstrahlung protestiert?
    Die könnten sich doch relativ verunsichert fühlen!
    Das dicke M. wird doch bestimmt wieder behaupten,daß solche Sendungen
    den Hass auf den Islam anfeuern,Rechte Parolen und Positionen gestärkt werden und
    Wasser auf die Mühle der AfD darstellt.
    Eben halt wie immer,die gleichen diffamierenden und unwahren Textbausteine aus
    dem wohlbekannten Islam Wortschatz und Bückbeter Archiv.

  128. Lach mich gerade schräg über eine Meldung zu dem Düsseldorfer Lutschbonbon „Campino“. Er geht mit zwei Frauen nachts ins Schwimmbad. Und macht davon Fotos in Badehosen und Bikinis. Nächstes Mal werden die zwei Mädchen dann schon in der Burka abgebildet. Burka-Nachtschwimmen mit Campino, dem alten Bübchen in der toten Hose.

  129. Mehr Personal für die Bundespolizei in Dortmund
    Bundespolizei beklagt gefährliche Einsätze an Bahnhöfen

    Dortmund Nach massiver Kritik der Polizeigewerkschaften an den Personalkonzepten kann die Bundespolizei-Inspektion Dortmund bereits 2018 mit mehr Personal für die Ruhrgebiets-Bahnhöfe rechnen. Das führt zu logistischen Problemen. Aktuell stehen Einsatzkräfte vor einer neuen Dimension der Gewalt.

    (…….)

    Der Stellenwert des Ruhrgebiets

    Hauke Reetz und Jürgen Lipke von den beiden Polizei-Gewerkschaften sagen, dass die Bundespolizei auf einem „guten Weg“ sei, aber wichtige Fragen warteten noch auf eine Antwort. Eine dieser wichtigen Fragen laute: „Welchen Stellenwert hat das Ruhrgebiet?“ Faktisch sei es vergleichbar mit den Ballungsräumen Hamburg, München und Berlin – „und genau in diesen Ballungszentren müssen wir das Personal haben“, sagt Jürgen Lipke.

    So positiv die aktuellen Prognosen auch sind: für ihn ist die Diskussion nicht beendet. Zumal die Streifenteams der Bundespolizei an den Bahnhöfen und in den Zügen vor Gewaltproblemen einer neuen Dimension stehen würden – es geht um Waffen und Einsätze gegen große aggressive Personengruppen.

    „Inzwischen ist es in bestimmten Milieus völlig normal, dass die Täter mit Messern bewaffnet sind und diese auch einsetzen“, berichtet Sven Srol aus dem Alltag. Ein Streit unter Trinkern können ebenso schnell außer Kontrolle geraten wie ein Junggesellenabschied oder die Identitätsfeststellung eines Asylbewerbers.

    Der Polizeioberrat: „Wir hatten in den vergangenen drei Jahren mehrere Fälle, in denen wir die Schusswaffe ziehen und den Einsatz der Schusswaffe androhen mussten.“ Der Einsatz der Schusswaffe in der Enge des Bahnhofs und in den Zügen ist immer mit einem hohen Risiko auch für Dritte verbunden. (….)

    https://www.ruhrnachrichten.de/Staedte/Dortmund/Bundespolizei-beklagt-gefaehrliche-Einsaetze-an-Bahnhoefen-1292357.html

  130. Hagen von Tronje 6. Juni 2018 at 22:20

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 6. Juni 2018 at 22:09

    Die Weinkönigin sieht nicht übel aus. Leider in der falschen Partei.
    —————————————————————————————————–
    Doch die Partei stimmt schon. Karrieregeil, Geldgeil und möglichst aalglatt sich in hohe Positionen schleimen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Kl%C3%B6ckner
    Die ist schon richtig in der Partei und schon seit der Jugend.

    wikipedia:

    2009/2010 absolvierte Klöckner das Young Leader Program des American Council on Germany, ein Partnerprojekt der deutschen Denkfabrik Atlantik-Brücke und des American Council on Germany für aufstrebende politische und wirtschaftliche Führungskräfte.[5]

  131. Mann o Mann, es erfordert einen richtigen Patrioten dieser Diskussion durchzuhalten ❗ 😎
    Kelek und vielleicht Frau Klöppel sind ein kleiner Lichtblick.
    Aber schön, Islam Yildiz zeigt was für ein schleimendes Arxxxch er ist …
    Ja, dieses Goldstück zeigt warum man kotzen muss wenn man solche Typen sieht ❗

  132. Drei Frauen und kein Widerspruch mehr. Ich bin schon am überlegen…
    Aber dann einen schwarzen Stein und einen Massenmörder in Mekka anbeten?

    Na, ja… Alles hat Vor- und Nachteile.

  133. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 22:27
    OT
    fozibaerm 6. Juni 2018 at 22:25
    ist fozibaerm = fozibaer ?
    ————————
    Ja, wollte was bei Einstellungen ändern und da ist was schief gelaufen.

  134. jeanette 6. Juni 2018 at 22:23
    TAZ-FRAU
    Will noch mehr Geld für Förderunterricht von Ausländerkindern der 4. Generation!

    Ja und wenn die dann groß und stark sind,treten sie das Deutsche Volk mit den gleichen Füssen,wie ein
    gewisser Herr Özil und Gündogan,die i h r e m Präsidenten ja huldigen mußten.
    Dies zeigt mehr als überdeutlich,das, eine Integration nie statt finden wird.
    Genauso wie bei der Schuldprozession nach Solingen.
    Nach über 25 Jahren in Deutschland,war es dieser Frau Genc nicht möglich
    ihre Rede oder irgendein Interview in deutscher Sprache abhalten zu können.
    Dass sie ein schlimmes Erlebnis,mit dem Tod ihrer Kinder ect. hatte, stelle ich auch nicht
    in Abrede,aber dann hören die Sympathien für diese Klientel auch schon bei mir auf!
    Integration? Fehlanzeige, selbst das Wollen ist nicht erkennbar gewesen…

  135. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 22:31

    Hagen von Tronje 6. Juni 2018 at 22:20

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 6. Juni 2018 at 22:09

    Die Weinkönigin sieht nicht übel aus. Leider in der falschen Partei.
    [..]

    __________________________________

    Über Ihre Parteizugehörigkeit und sonstige „Fachkompetenz“ müssen Wir uns nicht unterhalten….aber optisch (Gesicht)…schon nicht unlecker 🙂

  136. fozibaerm 6. Juni 2018 at 22:33

    Ja, dann mach doch das m wieder weg.
    Ich konnte auch nachträglich das n statt n einbauen.

  137. O-Ton Necla Kelek: Die Frau trägt das Kopftuch nur wegen Männer.
    So ist es. Wenn diese Typen Haare sehen, drehen sie durch vor Geilheit.

    Jetzt lügt der Kuffnucke schon wieder: Polygamie gibt es nicht im Islam.
    Es ist nicht zu fassen!

    Dieser vermögende Geschäftsmann erhält nun für seine vier Frauen und 23 Kinder Monat für Monat 30.000 Euro. Macht 360.000 Euro pro Jahr.
    https://dieunbestechlichen.com/2018/02/30-000-euro-monatlich-fuer-eine-islamische-grossfamilie-aus-syrien-fake-news-nein/

  138. Fragestunde der Bundeskanzlerin – Manipulation durch Licht

    Beim Anschauen der Nachrichten auf n-tv / RTL ist mir aufgefallen, wie man mit etwas Licht die Zuschauer manipulativ beeinflussen kann. Als nämlich der Abgeordnete der AfD seine Frage stellt, richtet der Sender ein helles Licht von oben auf den Fragesteller. Aufgrund der Beleuchtung erscheint der AfD-Mann aus der Dunkelheit in geradezu dämonischer Weise nach oben zu treten. Interessant auch, dass dagegen die Fragesteller der anderen im Bundestag vertretenen Parteien in einer angenehmen Lichtkomposition gezeigt werden.
    Ich rate jedem sich das unbedingt einmal anzuschauen!

  139. Bin Berliner 6. Juni 2018 at 22:30

    Maischberger kennt also tausende von Moslems..WAU!
    ——–
    theoretisch …
    praktisch sitzt die im warmen unsittlich gut bezahlten Job, lässt sich die „Informationen“ zuarbeiten und macht ihr Ding, um schön weiter leicht an viel Geld zu kommen.

  140. Der Islam kennt keine Gewaltenteilung und ist eine politisch-gesellschaftliche Gesamtkonstruktion vom Sultan bis ins Privatleben und ist damit (mit seiner Vermehrungsrate) inkompatibel mit unserer freiheitlichen Grundordnung. Was die Vertreter des Islams dazu sagen ist unwichtig. Die Lüge ist erlaubt, wenn es um die Durchsetzung der eigenen Religion geht.

    Damit ist die Sache erledigt für den Islam im Westen

  141. …. „da bin ich sehr rechtspositionistisch“ sagte die TAZ-Oma bei Maischberger. Ist das eine neue Partei oder ist die Alte nun rechts positioniert?

  142. da ich die ARD kenne , heute abend mal nicht den abend versauen. und denken tue ich :ES IST ZU SPÄT ! es sei denn es geschieht noch ein wunder. wenn es ganz schlimm kommt mit uns und unseren musels hilft uns kein gott, uns unsere welt zu erhalten. die westlich von uns sind dann selber am arsch,ob die östlich von uns uns helfen,kann ich mir auch nicht vorstellen.ich befürchte der deutsche lässt es fatalistisch über sich ergehen. ganz sicher gibt auch noch den einwohner der das ganze masochistisch toll findet,oder warum schaut die masse zu,wenn uns am laufenden band die kinder ermordet werden ????????????????

  143. Kath Kardinal Marx gegen Kreuze an den Wänden
    Wer da nicht zu den Alt-Katholiken oder ganz austritt, muss schon ganz schön manipuliert sein

  144. Das Bild vom Söder mit Kreuz im Hintergrund ist typisch für die Öffentlich-Rötlichen Dreckschleudern
    Aber die Bayer mögen das

  145. Demonizer 6. Juni 2018 at 22:39

    Bin Berliner 6. Juni 2018 at 22:30

    Maischberger kennt also tausende von Moslems..WAU!
    ——–
    theoretisch …
    praktisch sitzt die im warmen unsittlich gut bezahlten Job, lässt sich die „Informationen“ zuarbeiten und macht ihr Ding, um schön weiter leicht an viel Geld zu kommen.
    ————————
    Ja, die kennt „tausende von Moslems“, aber keinen näher!

  146. Kreuz?
    Dieser Jesus kommt öfter im Koran vor als der kleine Betrüger Mohamed
    Was soll denn dann daran so schlimm sein, das Kreuz aufzuhängen

  147. Bin Berliner
    6. Juni 2018 at 22:36
    VivaEspaña 6. Juni 2018 at 22:31

    Hagen von Tronje 6. Juni 2018 at 22:20

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 6. Juni 2018 at 22:09
    Die Weinkönigin sieht nicht übel aus. Leider in der falschen Partei.
    [..]
    __________________________________

    Über Ihre Parteizugehörigkeit und sonstige „Fachkompetenz“ müssen Wir uns nicht unterhalten….aber optisch (Gesicht)…schon nicht unlecker ?
    ++++

    Wenn sie dabei ihr politisches Maul halten würde, könnte ich sie sogar im Bett vernaschen! 🙂

  148. Werte Freunde, auf Grund eurer Diskussion hier wird mir zunehmend klar, warum das Staatsfernsehen den Film zeigt! DiesernFilm passt wunderbar in die derzeitige Hetzjagd gegen unsere Idntitären! Sie sollen zu Antreibern eines Bürgerkriegs als brandgefährliche BAF (Bräune Armeefraktion) aufgeplustert werden, um einerseits den staatlichen und SAntifa-Kampf dagegen zu verschärfen und andererseits von der Gefahr des ISlam abzulenken! War das etwa schon der Grundgedanke Houllebecqs beim Verfassen seines Romans? Würde er von uns so gründlich missverstanden?

  149. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 22:37

    fozibaerm 6. Juni 2018 at 22:33

    Ja, dann mach doch das m wieder weg.
    Ich konnte auch nachträglich das n statt n einbauen.
    ——————————–
    Klasse, n statt n einbauen.
    (Spässle gmacht) 🙂 hast Dich bestimmt verschrieben.

  150. Warum muss ich denn, wenn ich diese impertinente GauSS sehe und höre, an ein tonnenschweres Hammer & Sichel- „Monument“ aus Beton und den Mariannengraben denken ?

    ***
    A C A B
    All Communists are Bastards !!!
    :mrgreen:

  151. Spekulatius 6. Juni 2018 at 22:38

    Fragestunde der Bundeskanzlerin – Manipulation durch Licht
    ——————
    Das ist mir auch aufgefallen, aber ich weiß auch von anderen Sitzungen der letzten Mittagszeiten, dass das Sonnenlicht von oben aus der Glaskuppel bis in den Sitzungssaal fällt. Der Eindruck der Manipulation täuschte.

  152. OMMO 6. Juni 2018 at 22:37

    Jetzt lügt der Kuffnucke schon wieder: Polygamie gibt es nicht im Islam.
    Es ist nicht zu fassen!
    ——————
    Doch, das ist faßbar!

    Es ist nämlich Programm, dass wir durch solche verlogenen Quasselrunden immer wieder eingenordet werden sollen auf die verlogene Politik, die unsere Vernichtung betreibt.

    Es ist längst bekannt, dass diese Runden bis auf den letzten Punkt geplant werden, um dem Volk wieder die Zweifel zu nehmen, hier ginge nicht alles mit rechten Dingen zu.

    Die Kelek wußte doch genau, dass sie keine Stick kriegt.
    Warum tut sie sich das an, dass sie von so einem verlogenem Takyya-Türken niedermachen läßt.

  153. @ Cendrillon 6. Juni 2018 at 20:19:
    Der Film ist ganz einfach SCHEISSE. Sieht man schon in den ersten Minuten.

    Das wussten Sie schon nach vier Minuten? Oder meinen Sie die Originalbilder vom G-20-Gipfel? Denn die waren in dem Zusammenhang in der Tat gelogen: eine hochgerüstete Staatsmacht kloppt auf harmlose Demonstranten ein, wo alle Welt weiß, dass es genau umgekehrt war.

    Oder kürzer gesagt: bei dieser Handlung wird keine Sau durchblicken.

    Doch, ich, ich hätte es nur begrüßt, wenn ich alleDialoge rein akustisch verstanden hätte, aber heutzutage hält man schlechten Ton leider für authentisch. Gerade bei der Beschreibung der politischen Verhältnisse wäre eine klare Artikulation wichtig gewesen, und wer weiß schon hierzulande, wer Bayrou ist. Wir haben es leider nur mit dem Gerippe des Romans zu tun, der seinen Unterhaltungswert vor allem aus dem Fleisch dazwischen bezieht. Schlichtes Beispiel: Erster Empfang in der neuen islamischen Sorbonne:

    Nachdem ich eine Dreiviertelstunde zwischen den Anwesenden umhergegangen war, nach ungefähr zehn Mezze und vier Gläsern Rotwein, wurde mir mit einem Mal klar: Es waren nur Männer anwesend. Nicht eine einzige Frau war eingeladen worden…

    Es geht dann weiter mit köstlichen saudischen Empfindlichkeiten usw. Nichts davon im Film, im Film trifft er nur den allwissenden Rediger. Aber hat Houellebecq Einwände erhoben, er war schließlich am Drehbuch beteiligt? Nicht dass ich wüsste. Alles in allem war ich nach der eher negativen Vorkritik angenehm überrascht, und Edgar Selge ist sowieso eine sichere Bank. Ein frommer Moslem könnte sich durch Selges Glaubensbekenntnis am Schluss verspottet fühlen.

  154. Marija 6. Juni 2018 at 22:43

    Demonizer 6. Juni 2018 at 22:39

    Bin Berliner 6. Juni 2018 at 22:30

    Maischberger kennt also tausende von Moslems..WAU!
    ——–
    theoretisch …
    praktisch sitzt die im warmen unsittlich gut bezahlten Job, lässt sich die „Informationen“ zuarbeiten und macht ihr Ding, um schön weiter leicht an viel Geld zu kommen.
    ————————
    Ja, die kennt „tausende von Moslems“, aber keinen näher!
    ————-
    Ich kann diese GEZ-Maulhuren und ihr oberlehrerhaftes Gehabe nicht mehr ertragen. Die nehmen sich selbst so wichtig, dass man nur noch kotzen möchte und dann noch das blöde verlogene Gelaber – boah, wie ich diesen GEZ-Saustall verachte … mehr kann ich hier nicht posten, was ich denke – das verbietet meine Erziehung und würde wohl gelöscht werden !!!

  155. Blue02
    6. Juni 2018 at 22:29
    Lach mich gerade schräg über eine Meldung zu dem Düsseldorfer Lutschbonbon „Campino“
    —–
    Was mich ärgert ist, daß dieser Lutschbonbon kein Verfahren wegen Hausfriedensbruch an seinen faltigen Hals gehängt kriegt. Zahlt 5000 Euronen und gut ist. Links halt.

  156. Der Merkel hat im Zweifelsfall entschieden,
    dass Moslems unsere Gesellschaft übernehmen sollen.

    Weil Moslems ja auch normale Menschen sind.
    Die nur noch nicht so lange wie wir, hier gelebt haben.

  157. Ich liebe mein Land, mein Vaterland!
    Ich werde es nicht kampflos verhökern!
    Wir müssen gegen diesen mohammedanischen Geburtendschihad ankämpfen, indem wir diese Karnikel HINAUSWERFEN!!!

  158. Der „eine Gott“ (wer ein Fan davon ist) wird sich durch den Islam am wenigsten realisieren lassen, als durch alle anderen Religionen vorher. Weil der Mensch fehlt.

  159. eil er nachts in ein Freibad eingedrungen ist, hat Sänger Campino eine Strafanzeige am Hals. Aber: Hat das nicht jeder von uns schon mal gemacht? Über ein Grundbedürfnis.
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/campino-bad-news-1.4003028

    Hä??? Die sind irgendwie von allen Geistern verlassen bei der Süddeutschen !!! Ja wa?? Hat nicht jeder schon mal ne Straftat begangen???

    Und ob die Bäderbetriebe bei FReiwild oder den Bösen Onkelz auch so milde und „humorvoll“ reagiert hätten ???

    Ausgerechnet in Dresden, der Hauptstadt des Widerstandes brechen die Linksfaschisten/Deutschlandhassern von den idiotischen vollen Hosen in ein öffentliches Bad ein – welch ein Spaß !!!

  160. INGRES 6. Juni 2018 at 22:56
    Dein mässig trainierter Body nützt nix, wenn Dich 3 14 Jährige in die Ecke ziehen, wobei jeder ein Messer in der Hand hat.
    Trotzdem gut, dass Sie sich fithalten. Einwandfrei!
    In einen gesunden Körper, wohnt ein gesunder Geist!
    🙂

  161. # alles-so-schoen-bunt-hier 6. Juni 2018 at 22:28

    Ja, ich fürchte in dem Punkt irre ich mich wirklich und habe es zeitlich mit einem thematisch ähnlichen anderen älteren Roman aus Frankreich zeitlich falsch eingeordnet. Verzeihung. 🙁

  162. Viper 6. Juni 2018 at 22:47

    nee, das ist irgendwie ein Kopierfehler.

    ñ statt n

  163. Eigentlich wird nur unnötiges Zeug geredet. Die Sache verhält sich ganz einfach. Die Devise muss lauten: Unser Land – unsere Gesetze bzw. Sitten und Gebräuche. Wer damit nicht klar kommt oder sich weigert diese zu akzeptieren und zu übernehmen. RAUS!!!

  164. ein „Islamkritischer“ Film bei ARD & ZDF ? Also bitte, was erwartet ihr ?

    geht raus, setzt euch auf den Balkon oder macht Sport, versucht euch Fit zu machen oder Fit zu halten.
    Könnte bald wichtig sein….

    so long – gute Nacht – und nicht ärgern – nur wundern

  165. Haremhab 6. Juni 2018 at 23:15

    AfD schließt Ex-Landeschef Arppe aus

    Richtig so. Das war unabhängig von Partei oder Meinungsfreiheit nicht mehr normal! OK, bei Grünen oder Die Linke könnte er mit der Einstellung auch den Vorsitz übernehmen…

  166. Demonizer 6. Juni 2018 at 22:52

    Marija 6. Juni 2018 at 22:43

    Demonizer 6. Juni 2018 at 22:39

    Bin Berliner 6. Juni 2018 at 22:30

    Maischberger kennt also tausende von Moslems..WAU!
    ——–
    theoretisch …
    praktisch sitzt die im warmen unsittlich gut bezahlten Job, lässt sich die „Informationen“ zuarbeiten und macht ihr Ding, um schön weiter leicht an viel Geld zu kommen.
    ————————
    Ja, die kennt „tausende von Moslems“, aber keinen näher!
    ————-
    Ich kann diese GEZ-Maulhuren und ihr oberlehrerhaftes Gehabe nicht mehr ertragen. Die nehmen sich selbst so wichtig, dass man nur noch kotzen möchte und dann noch das blöde verlogene Gelaber – boah, wie ich diesen GEZ-Saustall verachte … mehr kann ich hier nicht posten, was ich denke – das verbietet meine Erziehung und würde wohl gelöscht werden !!!

    _________________________________

    Vieleicht meinte Sie ja auch nur „erkennen“…Sie erkennt 1000 Moslems!

    In jedem Fall, ja, es ist nicht mehr zu ertragen! Dieses Moralische, diese versuchten Unterbrechungen wenn es unangenehm wird…es ist so erbärmlich!

    Am Schlimmsten ist diese Durchschaubarkeit, dieses leicht und Seichtgestrickte, Fragen und Antwort – Spielchen, für Volldebile…oder für wen machen die das?

    Auf derlei Mumpe fallen doch nicht mal mehr Demenzkranke rein!

  167. Rheingold 6. Juni 2018 at 23:17

    OT:
    Liebe Freunde , falls ihr es noch nicht gelesen habt:
    [..]

    __________________________

    Top! Danke Ihnen..

  168. Frau Nelec war klasse, deswegen habe ich bis zum Schluß durchgehalten. Aber auf die Idee zu kommen, Experten von der AfD einzuladen … war mal wieder typisch Feiglings-Fascho-ARD.

  169. Ich fand den Film gut (Buch habe ich nicht gelesen, deshalb kein Vergleich).
    Der Schauspieler spielt die Rolle des entleerten westlich Dekadenten – Sex und Warten auf den Tod. Am Ende – er hat ja nichts zu verlieren – lässt er sich vom Islam kaufen mit Geld und Mehrehe.
    Nicht schlecht – das hält unseren „Eliten“ den Spiegel vor, die tatsächlich genau das tun.
    Hat vielleicht nicht jeder verstanden – aber es muss ja nicht zwingend immer alles nur für <IQ90 sein.

  170. WARUM haben sich die Westdeutschen SO weichkochen lassen?
    Warum haben sie sich seit Jahrzehnten umvolken lassen???
    Das Problem ist nich in erster Linie SensenmannIN Merkill, sondern die BRD Politik vor der Grenzöffnung (89)!!!!
    Jetzt haben wir den Salat!

  171. Die Diskussion bei Maischberger hatte keinen roten Faden, hatte zu wenig kritisches und ging zu wenig auf die Probleme ein.
    Den Film tue ich mir nicht an, unabhängig davon, ob er gut oder schlecht ist. Ich kann mir die Islamisierungsszenarien selber ausmalen und ich werde dagegen kämpfen. So viel ist klar.

  172. Allahfa ist Antifa ist Pornofa!

    Bzgl. Film haben die Linken das Linke als Überlebens-Essenz aus dem Roman gezogen!

    Letztendlich alles nur auf Sex zu reduzieren um es zu islamisieren…

  173. # KarlS 6. Juni 2018 at 23:29

    Der Film fördert eher die Islamisierung in linken Kreisen!

    Oder glauben sie ernsthaft Frauen hätten da ein Mitspracherecht! Frauen die sich bei jeder bietenden Gelegenheit freiwillig das Kopftuch umbinden… ???

  174. Lechfeld 6. Juni 2018 at 20:50
    Da braucht man auf nichts gespannt zu sein.
    Der Hauptdarsteller Edgar Selge ist stramm links und Islamkriecher.
    Es kommt der übliche Singsang von Bereicherung, bösen Rechten und dem guten Muselmann/-frau.
    ———————————————————————————————-
    So siehts aus. Hier die Schwätzer Edgar und Titus Selge im Interview:
    https://www.ardmediathek.de/tv/Unterwerfung/Interview-1-Edgar-und-Titus-Selge-%C3%BCbe/Das-Erste/Video?bcastId=52902312&documentId=52902370

  175. IHR habt Euch da umvolken lassen, was war da los?
    Wie konntet Ihr das so seit Jahrzehnten hinnehmen???

  176. @ Demonizer 6. Juni 2018 at 23:02:
    Hä??? Die sind irgendwie von allen Geistern verlassen bei der Süddeutschen !!! Ja wa?? Hat nicht jeder schon mal ne Straftat begangen???

    Ja, ich! Bin auch mal nachts nach einer Fete, wie man das damals nannte, in ein Schwimmbad eingedrungen. Geklaut hab ich auch, Bücher, einmal hat man mich erwischt und ich saß zwei Stunden in einem Polizeikäfig, das war damals in Paris. Da fiele mir bestimmt noch mehr ein.

  177. Sobald Linke einen islamkritischen Film übers Schächten drehen, sind am Ende auch alle Vegetaria fürs betäubungslose Schlachten!

    Ihr müsst immer die unterschwellige Botschaft von einem linken Film wahrnehmen um zu wissen, was deren wahres Ziel ist!

  178. Als ob die Ka … am Anfang (Hasch du Sigarette?) einen Theaterschauspieler auf der Strasse erkennen würden … Da fängt’s schon an, unglaubwürdig zu werden.

  179. Merkill ist nur die Rache, die diese antideutsche Politik letztenendes bestraft (ungewollt) und diesem Shithole BRD den Rest gibt.
    Merkel muss weg, ja aber dann ist AKK dran.
    Dieses verlogene gegen das deutsche Volk gerichtete System muss weg!!!
    Es ist ein gesellschaftliches Problem, wo jeder systemkonforme Arschkriecher mehr wird, als fähige intellektuelle Möntschen!

  180. Der Film?
    Zwei mal kurz reingeschaut. Porno. Nicht schauen! Dient nicht der Sache.
    Und : Es lohnt sich nicht

  181. Wenn ich hier in Berlin in meinem Kiez Bekopftuchte sehe, sage ich immer laut Allah akbar! Nicht immer, aber Meistens.
    Gut bin auch 1.83, Speckbauch 95 kg + Doggy Dog dabei. Ich bin dabei aber nicht böse, die haben Schrecken, denken: was meint der? Diese Mäntel wären ohnehin zu keiner Kommunikation fähig.
    Mir egal.
    Sie sollen wissen, dass Geburtendschihadbrüter hier nicht erwünscht sind!
    Obwohl ich in Berlin in einer schimmeligverpilzt Gegend wohne, also wenig Kuffnucken….

  182. Blue02 6. Juni 2018 at 22:08

    C. Mori 6. Juni 2018 at 21:59

    @Herrmann der Cherusker 6. Juni 2018 at 21:33
    Den GEZ-Sendern kann man da keinen Vorwurf machen, das Buch war auch schon so. Die Botschaft war „Lieber Männer, im Islam wird für uns alles toll, die Rechte der Frauen müssen wir aber leider opfern“.
    Der Roman war total naiv. Die Golfstaaten werden nie französische Literatur-Professoren bezahlen. Im Islam ist bekanntlich nur ein Buch wichtig.
    +++++++++++++++++++
    Sorry, Quatsch. Das ist definitiv nicht die Botschaft des Buches. Es geht auch nicht um scheiß Rechte von Frauen. Es geht um Rechte von Menschen. Eine Frau hat nicht das Recht, sich zu unterwerfen. Und zwar aus Sicht von uns Männern!!! Willst du mit einer Raubkatze ins Bett – oder mit einem Angora-Kaninchen?
    Es geht um das Recht von Männern, Anspruch auf selbstbewusste Frauen zu haben.
    Die Mehrzahl der Frauen unterwirft sich gern. Und genau das steht ihnen nicht zu!

    Es geht nicht darum, dass Frauen ein Recht auf „Gleichberechtigung“ hätten. Es geht darum, dass sie kein Recht auf Unterwerfung haben! Es gibt nichts Ekelerregenderes auf der Welt als geborene Sklavennaturen.

    Aber freilich wollen Golfstaaten nicht französische Literaturprofessoren bezahlen! Aber sie würden es – übergangsweise – aus taktischen Gründen tun.

    ———–

    Dieses Buch gehört zu den Büchern, das ich nach dem Lesen entsorgt habe. Es hat mich zwar bedrückt, aber es erschien mir dennoch unrealistisch. Frauen nehmen den Schleier. Und das war’s auch schon?? Weit hergeholt.
    Ich bin selber eine Frau. Ein Buch aus Männersicht. Mit dem Autor habe ich mich nicht beschäftigt. Der alternde Protagonist konvertiert ohne Not ( denn seine Alterspension ist gesichert), aus reiner Eitelkeit, Geldgier und weil er schwanzgesteuert ist, zum Islam. Er hat sich nicht unterworfen, sondern verkauft.

  183. Herrmann der Cherusker 7. Juni 2018 at 00:13

    Hier Gibt es leider keine Korrekturfunktion:
    Ich möchte „er hat sich verkauft“ durch „er hat sich prostituiert“ ersetzen.

  184. Raif Badawi: Sein Fall sorgte 2015 weltweit für Entsetzen. Raif Badawi, ein Blogger aus Saudi-Arabien, erhielt am 9. Januar öffentlich 50 Stockhiebe.

    Sein Vergehen: Badawi hatte 2008 eine Webseite gegründet, „Die saudischen Liberalen“, auf der er eine Trennung von Religion und Staat forderte sowie liberale, soziale Gesetze – und eine freie Wahl der Religion.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article177005340/FreeThemAll-Raif-Badawi-Saudi-Arabien.html?wtrid=newsletter.politik..politik..%26pm_cat%5B%5D%3Dpolitik&promio=81501.893304.4678120&r=168659363018234&lid=893304&pm_ln=4678120

    Badawi war nach den Stockhieben so schwer verletzt, dass eine Fortsetzung ihn das Leben gekostet hätte. Sie wurde ausgesetzt – und nach zahlreichen internationalen Protesten bis heute nicht wieder aufgenommen. Im Gefängnis darf ihn nicht einmal seine Familie besuchen. Raif Badawis Ehefrau Ensaf Haidar versucht seit dem Tag seiner Verurteilung, aus ihrem Exil in Kanada ihren Mann zu unterstützen. Gerade ihr ist es zu verdanken, dass der Fall Badawi nicht in Vergessenheit gerät. Sie nimmt in seinem Namen immer wieder internationale Preise entgegen, darunter auch den Sacharow-Preis für Menschenrechte, verliehen vom Europaparlament. Geholfen hat es Badawi bislang nicht. Die Auspeitschung könnte jederzeit wieder angeordnet werden.

    FAZIT: Wo bleiben unsere linken MENSCHENRECHTLER ? Wo bleibt ein VERBOT an WAFFENLIEFERUNGEN an die SAUDIS, FRAU MERKEL ????

  185. *https://www.welt.de/sport/article177077758/WM-2018-Argentinien-gibt-dem-Druck-der-Israel-Hasser-nach.html

    Verteidigungsminister Avigdor Lieberman schrieb auf Twitter: „Es ist eine Schande, dass die argentinischen Fußballstars dem Druck der Israel-Hasser nachgegeben haben, deren einziges Ziel es ist, Israels Grundrecht zur Selbstverteidigung zu verletzen und seine Vernichtung herbeizuführen.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Uebersicht/Maischberger-sorgt-vor-der-Sendung-fuer-Diskussionen

    Die Berliner Staatssekretärin und frühere Sprecherin des Auswärtigen Amtes, Sawsan Chebli, kritisierte etwa auf Twitter: „Gestern fragt Plasberg bei ‘hart aber fair’, wie kriminell Flüchtlinge sind. Morgen will ‘Maischberger‘ wissen, ob wir zu tolerant gegenüber dem Islam sind. Geht’s noch?“
    In der später korrigierten Version hieß die Leitfrage dann: „Die Islamdebatte: Wo endet die Toleranz?“. Allerdings gab es auch für den Korrekturvorgang selbst auf Twitter umgehend Kritik.

    http://www.bento.de/politik/maischberger-hart-aber-fair-oder-compact-von-wem-stammt-der-titel-2471183/#refsponi

    Von „Hart aber fair“ bis „Maischberger“ geht es meist um: Flüchtlinge, Terror-Angst und die schleichende Islamisierung. Wie die „Compact“ zum Beispiel.

    Das Magazin fischt mit Stimmungsmache Leser, verdreht gerne Fakten und schreibt monatlich pessimistische Prognosen für das Land. Kostprobe: „Diktatur Merkel: Das Ende der Meinungsfreiheit“.

  186. Der Film war linke Propaganda pur.

    Gezeigt wurde ein komisches Theaterstück, bei dem die meisten Zuschauer spätestens nach 10-15 Minuten umgeschaltet haben. Das war wohl auch der Sinn der Sache.

    Gezeigt wurde jede Menge Pornografie, Islam kam dagegen so gut wie gar nicht vor.

    Am Ende noch der schlaue Dreh, der Hauptdarsteller wurde gar nicht bestohlen. Es war alles nur ein Mißverständnis. Moslems sind total dufte, die klauen nicht, die bedrohen nicht, sondern sind ganz harmlose Gestalten wie du und ich.

    Fazit: Mieses GEZ-Theater

  187. Nach 20 Minuten umgeschaltet (ausnahmsweise ZDF) zu „Jurassic World“. Die Saurier waren sympathischer, unterhaltsamer und nicht so dekadent.

  188. @ WahrerSozialDemokrat 6. Juni 2018 at 20:31
    „Meine Mutter (87) rief mich gerade an: „Kannst du vergessen den Film““

    kuhl. meine besten gruesse an deine wache frau mutter – mehr davon !
    wuerde meine mutter mich deswegen anrufen, ginge das etwa

    „guten abend leukozyt ! also ich wollt nur sagen, im ähhsten laeuft jetzt son komischer
    spielfilm oder krimi aus frankreich, der geht auch ueber kopftuch und islam und so was.
    du bist doch so fuer islam, und treibst dich immer rum mit den leuten dagegen.
    kannst du ja anschalten, wenn du das sehen willst. vati sacht das ist alles spinnkram.
    ach nee, du hast ja keinen richtigen fernseher, oder doch ? naja wollt ich nur sagen.
    macht euch nen schoenen abend, aber nicht so lange. tschuess, deine mutter“

    PIIIEEEP. AB aus.
    ich kam grad vom fliegen, habs auch nicht gesehen, aber brause nachtraeglich.

  189. Der Houellebecq, dem die netten Migranten bei noch netterer Klaviermusik am Ende schulterklopfend Feuer gegeben haben, war Fake – genau wie dieser ganze ARD-Käse.
    Die Mehrheit wird es wohl nicht merken. Denn Michel glotzt lieber Staats-TV, als selbst mal ein Buch zu lesen und unbetreut zu denken.
    Wann wird eigentlich „Das Heerlager der Heiligen“ propagandistisch in Form gepresst?
    Geht das überhaupt?

    SAPERE AUDE!

  190. Es ist die Geschichte eines Mittfünfziger Literatur-Professors, dessen einziger Lebensinhalt ist, Studentinnen zu ficken. Jedes Semester eine andere.
    Ein Hedonist, depressiv, vereinsamt, dem Alkohol anhängend. Eine Gestalt, die auch gut in einen Philip Roth-Roman passen würde. (Ich denke da an „Das sterbende Tier“)
    Eingebettet ist die Geschichte in ein sehr realistisches Szenario: Die Muslimbruderschaft in Frankreich stellt den Präsidenten, weil sich die „bunte vielfältige Zivilgesellschaft“ zusammen mit den Surensöhnen gegen den Front National mit Marine Le Pen verbündet.
    Die akademische Elite an den Pariser Universitäten, die jetzt „islamische Universität“ heißen, haben nichts zu befürchten, wenn sie sich unterwerfen und konvertieren. Ja, sie finden Geschmack daran, islamisch zu leben, denn es bietet sich die Möglichkeit bis zu 4 Ehefrauen zu haben, die nichts lieber tun, als sich dem erfolgreichen Mann zu unterwerfen.

    Wunderbar ist das Beispiel des Rektors der „Islamischen Universität Sorbonne Paris III“, dessen Zweitfrau die 15 jährige Aishe ist.
    Nochmal: Alles durchaus realistisch. Ich hoffe es hilft, dass einige Buntlandinsassen aufwachen, was hier droht, wenn wir die Islamisierung weiter zulassen und fördern.

  191. @ Dystopie 6. Juni 2018 at 23:46
    „hattps://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.nc.html “

    danke fuert die erinnerung. „Anzahl Online-Mitzeichner 42457“
    Die rote Linie durchstoesst bald die Oberkante des Graphen.

  192. Heisenberg73 6. Juni 2018 at 21.57
    Wenn ich wissen will, ob die Islamisierung real ist, dann schaue ich nicht Staatsfernsehen, sondern gehe in eine beliebige westdeutsche Innenstadt.

    Diese „Folklore“ gibt es auch in den östlichen dt. Städten. Hier findet seit ca. 2008 mit steigender Tendenz diese Männchenrudelbildung statt, (türk. ?) Frauen und Mädchen tragen zunehmend Kopftücher und lange Mäntel. Eine Frau vollverpackt in so ein rabenschwarzes Teil hab ich bereits 2001/02 gesehen. Und mittlerweile (seit 2015) wird auch diese Stadt mit Personen aus diversen islamischen Gebieten gefüllt.

    Seit 2016 muß die Polizei auf dem zentralen Platz mit mehreren Kastenwagen stehen und dafür sorgen, daß Ruhe herrscht, weil die Syrer u. a. Invasoren dort Zoff machen, Anfang dieses Jahres wurde für diesen Platz Videoüberwachung installiert.

    Afrikaner mit diversen Teintabstufungen tummeln sich und grölen u. a. rum in Geschäften.

    Letztes Jahr wurde ein Syrer geschnappt, der einen großen Terroranschlag plante. Ein anderer (der mit seinem Clan nach D kam), hat seine Schwester vom Balkon ihrer Wohnung in der 3. Etage geworfen, weil sie „nicht artig“ war. Und angeblich ist er psychisch gestört.

    In der Hansestadt machen bärtige „Problemkids“ die Innenstadt und ein Einkaufszentrum unsicher. Begründung oder besser Entschuldigung für solches Verhalten: So’ne Personen hätten, wie der nach D geflüchtete Praktikant schreibt, zuviel Zeit für Dummheiten, weil sie, wie auch die dt. Jugendlichen, immer Freizeit haben …

    Nur mal ein paar Beispiele.

  193. @ Karl Brenner 6. Juni 2018 at 22:45

    Kreuz?

    Dieser Jesus kommt öfter im Koran vor als der kleine Betrüger Mohamed
    Was soll denn dann daran so schlimm sein, das Kreuz aufzuhängen?

    ****************************

    Nun ja, der moslemische Jesus namens Isa war kein Sohn Gottes, sondern bloß ein Prophet, und an seiner Stelle soll ein anderer am Kreuz gestorben sein:

    https://de.wikipedia.org/wiki/%CA%BF%C4%AAs%C4%81_ibn_Maryam

    Mir ist diese ganze düstere moslemische Theologie allerdings so unheimlich, dass ich mich lieber gar nicht näher damit beschäftigen möchte. Es ist ein großes Unglück, dass dieser orientalische Obskurantismus in Deutschland so stark Fuß fassen konnte.

  194. Geschickt am Thema vorbei !
    Ersatzweise heute Abend im 2. ein Tränendrücker um 20:15 !!

  195. Merkel und Grüne sind gegen Untersuchungsausschuss. Verunsicherungen vermeiden ist oberstes Ziel.

  196. VivaEspaña 6. Juni 2018 at 21:32
    johann 6. Juni 2018 at 21:19
    Ortenburg | 06.06.2018 | 17:26 Uhr
    Steh-Klo in Asylheim im Landkreis Passau sorgt für Diskussionen
    https://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/2968880_Stehklo-im-Asylheim-sorgt-beim-Tag-der-offenen-Tuer-fuer-Diskussionen.html
    Zitat aus link:
    „Warum muss man denen ein solches Klo einbauen?“ Die Frage geht an Christian Sondershaus. Dass diese Sonderausstattung eingebaut wird, war Wunsch der Regierung.
    Noch Fragen?
    Nein?

    Angela Merkles (Fachkräfte) sind halt selbst zu blöd um zivilisiert im sitzen zu sch****en!

  197. Es ist schon erstaunlich, wie viele hier “ Erwartungsfroh “ auf diesen Film hereingefallen sind !! Manoman … was habt Ihr denn erwartet ?? Wo ARD/ZDF ihre Finger drin haben, da ist Maische, Illner, Will und Andere nicht fern ! Es ist eine Indoktrinationsshow mit anschließender Aussprache .. damit das auch alles gut rüber kommt !!! Eigentlich reicht zu wissen , was Thomas Mann sagte : “ … wenn Toleranz Verbrechen duldet , dann wird Toleranz zum Verbrechen “ !!! Denke , mehr braucht man nicht dazu sagen !! Ich habe mir diesen volksbelehrenden Mist erst gar nicht angetan !!

  198. deris 6. Juni 2018 at 21:40

    Da ich -wie gesagt – das Buch nicht kenne, bin ich nun vollends verwirrt! Hier schreiben die einen, die Insz nierung sei Propaganda gegen uns, während andere schreiben, der Film folge wortgetreu dem Roman! Was gilt nun?
    +++++++++++++++++++++++++++
    Ungefähr die Mitte, nach meiner persönlichen Empfindung.
    Diese ARD-Verfilmung setzt ein Ein-Mann-Theaterstück mit übergeordnetem Erzähler zwischen das Fildmgeschehen, dass einigermaßen tauglich den Romaninhalt wiedergibt. Es wird viel aus dem Roman weggelassen, nicht nur inhaltlich, sondern auch, was die Stimmungsgebung betrifft.

    Die Stelle mit der geplünderten Tankstelle hat in diesem Film ein gewisses Oberlehrer-Geschmäckle von „irgendwie Bürgerkrieg“ und „die Rechten könnten damit zu tun haben“. Ein vom Protagonisten ermordet vorgefundener Fernfahrer wird als Schwarzer dargestellt. Eine weitere Leiche auf der Raststätten-Toilette ist ein Araber (nordafrikanisches Gesicht). Zuerst wird jedoch die Leiche einer blonden Kassiererin eingeblendet.

    Gut gelungen finde ich jedoch die Szenenbilder um den Hausbesuch beim Uni-Rektor Rediger, der sich sein Nietzsche-lastiges, sozialdarwinistisches Weltbild für die neuen islamischen Machtverhältnisse zurechtgebogen hat. Was in der Hoeullebecqschen Nahelegung sogar recht stimmig ist, denn im Islam vögeln eben auch wenige Männer (die brutalsten oder ersatzweise hinterfotzigsten) viele Frauen. Was in der mathematischen Praxis bedeutet, dass die meisten Männer gar keine Frau vögeln. (Genau die sind auf Merkels Einladung hin mehrheitlich ja nach Europa gekommen. Sonst hätten die das Thema Frau ihr Leben lang nur als textile Erscheinungsform Burka kennengelernt.

    War es nicht Dawkins, der einmal bemerkte, dass die religiös fundamentalistischsten Gegner von Darwins Evolutionstheorie als bester Beleg der Stimmigkeit dieser Theorie dienten?

  199. Das von Houellebecq skizzierte Frankreich des Jahres 2022 haben wir 2018 schon in BuntSchland, freilich noch ohne den Präsidenten, aber was nicht ist kann noch werden.
    Der Kampf gegen Rächts nimmt immer kroteskere Formen an.
    Innenstädte gleichen eher einer Stadt in Afrika, anstatt einer deutschen/europäischen Stadt.

  200. Mit dem stramm linksgewickelten Schauspieler Edgar Selge gab es in der Programmzeitschrift „HÖR ZU“ letzte Woche ein Interview über den Islam – was so etwas in einer Programmzeitschrift zu suchen hat, entschließt sich mir nicht. Die Äußerungen Selges waren an Naivität und Dämlichkeit nicht zu übertreffen. Der Typ hat einen Pups unterm Scheitel!

  201. Jeder kann doch , wenigstens für das eigene Gewissen, etwas tun.
    Seit Jahren esse ich keinen Döner mehr oder ähnliches mehr.
    Ich kaufe nur in Geschäften, wo mir der Besitzer zusagt.
    Ich verkaufe nicht an Personen, die mir nicht zusagen.
    Mein altes Auto hat jetzt eine blonde, sehr gut deutsch sprechende Schwedin.
    Hat zwar etwas gedauert, sonst nur „Was ist Preis, letzter?“
    Wo es sich nicht vermeiden lässt, wird die Kommunikation auf das Nötigste beschränkt.

  202. Was hat man vom sozialistischen Staasi-TV erwartet? Das der sehr gute Roman 1 zu 1 umgesetzt und dem zu verblödenden Proletariat vorgesetzt wird, damit es wach wird, was Staasi-TV ja auf jeden Fall verhindern will?

    Den Film hatte ich nie vor zu sehen und werde es auch nicht. Merkelismus-Propaganda ändert offenbar seine Taktik, Merkelismuskritische Beiträge nicht zu bekämpfen und zu stigmatisieren sondern umzuschreiben und umzudeuten, ganz im Stile manipulierter Bilder, wo aus Soldatengruppen um einen Gefangenen der Soldat rausgeschnitten wird, der dem Gefangenen Wasser reicht, um die gute Botschaft des Bildes wegzuretuschieren.
    Ja, die Bevölkerung ist wohl wirklich so naiv und primitiv wie Ihr linksrotgrünen Roboter in den Institutionen glaubt, wenn ich sehe, wo die Lengsfeld Petition dümpelt und wie die peinliche Volkskammerschow gestern ablief….

    Gebildete aber kennen diese Zusammenhänge:

    https://www.youtube.com/watch?v=jLcGGRwO9dE

    Nicht wuschich machen lassen, der Ton wird bald besser – die ersten 15 Minuten sind hoch interessant!
    Lengsfeld als höchstqualifizierte Kennerin der Personen und Vorgänge in den Wendetagen charakterisiert eindeutig Merkel als Staasi-Uboot, weil den umgebenden Personen die sie gezielt in Stellung brachten sämtlichst die Staasitätigkeit und engste Vertrautheit mit Merkels Vater nachgewiesen ist, der selbst jede Verdächtigung zu Staasitätigkeit begründet. Welche Westdeutschen siedelten denn ernsthaft in die DDR um, während tausende flohen und dabei ihre Gesundheit aufs Spiel setzten? Schnur, der Chefanwalt der evangelischen Kirche der DDR war IM! Alle DDR-Anwälte die Zutritt zu Hohenschönhausen hatten, waren IM! Schnur, DeMeiziere, Stolpe, Gysi, Günter Krause – alles Staasi was uns damals U-Boothaft beglückte und alles engste Vertraute der Merkelumgebung!
    Merkels Foto in der Havemannakte!! Merkel hat im Büro des havemann Sohnes gearbeitet! Welcher jugendliche DDR Bürger kam denn damals in die Gelegenheit des „Zufalls“ derart nah an den wichtigsten und am teuersten überwachten DDR Dissidenten zu gelangen? Die gesamte Umgebung des Havemann Grundstückes verwanzt und alle Grundstücke der Siedlung durch Staasi aufgekauft und enteignet und genau dort läuft Angela merkel herum? Achso…ja, alles Zufall….

    https://de-de.facebook.com/notes/caro-griesbach/merkels-stasi-umfeld-von-rolf-ehlers/617874341629366/

    Wie Lengsfeld sagt, wer hier und angesichts der Realitäten in der DDR ernsthaft noch von Zufällen spricht und ausblendet, wie eindeutig und mächtig die engste Umgebung um Merkel Staasi gewesen war (und noch ist?), der muß schon viel ausblenden und nicht sehen wollen!! Aber gelernte DDR Bürger brauchen hier keine weiteren „Verdachtsmomente“, die wirklich unschuldigen „DDR-Teenies“ finden keine Fotos von sich in der Havemannakte, die waren an eindeutig unverfänglicheren Orten unterwegs, Frau Merkel!!

    Merkel ist bolschewistisches U-Boot und ihre ganze Politik und ihre ganzen Verstrickungen beweisen das eindeutiger, als die Lügenmedien hinterherkommen es zu beschönigen, zu revidieren, zu kaschieren!!

    Diese ganze unkritische Haltung der RundfunkräteMohnSpringerSabanConnection zu diesen Tatsachen bleibt der Beweis für die Tatsache von Staatspropaganda, wie wir sie seid DDR und 3. Reich nicht mehr hatten!

    Jeder kleine DDR Bürger wurde nach den Wendetagen entlassen, wenn er nur dem Hauch eines Verdachtes ausgesetzt war, überhaupt jemals einen Staasimitarbeiter irgendwo getroffen zu haben und die gesamte Merkelhistorie hinsichtlich aller ihrer Kontakte aus Bekanntschaft und Verwandschaft während und nach der DDR Zeit kennzeichnet, das sie offensichtlich zu keinem Zeitpunkt Menschen kannte, die NICHT Staasi waren!

    Dann war sie wohl die einzige Unschuld in diesem Zirkel… jaja, und der Weihnachtsmann macht dem Osterhasen Babys….

    Maas, Kahane,….ich will jetzt nicht alle bekannten politischen Entwicklungen der letzten Jahre anführen – wer glaubt denn wirklich noch, das SYSTEM DDR und STAASI wäre bekämpft und ausgerottet? Dieses System hat übernommen! Alle anderen westdeutschen aber auch ostdeutschen Schlafmichler sehen den Wald vor Bäumen nicht!
    Aber an der herrschenden Honeckerpolitik spätestens müßt Ihr doch den Wagen erkennen, der seit Merkel in den internationalen Gegenverkehr steuert, wie so oft, wenn die Kommunisten am Steuer sitzen!
    Deutschland hat sich mal wieder isoliert, wie es seit den DDR Tagen nicht schlimmer war, aber alle hier feiern den sozialistischen Ochs in seinem Lauf wie den 40. Jahrestag der DDR?

    Unerträglich und auch wir werden jetzt wie die vielen anderen klugen Deutschen dieses sinkende Boot verlassen. Die Kommunisten haben Menschengeschenke geholt, dafür gehen Geschichtswiederholend die echten Fachkräfte, so ist auch die DDR ausgeblutet!! Fachkräftemangel durch Vertreibungen, wie sie seit den stalinistischen und nationalsozialistischen Umsiedlungen keinen Vergleich finden. Die einen kommen, die anderen gehen, solange sie noch dürfen….

    So ist das doch immer! Das kennen wir alles!

    Herzlichen Glückwunsch an den Rest, hoffentlich wacht Ihr nicht erst wieder in Mangelwirtschaft, Rationalisierung, Reiseunfreiheit, 5 jahresplan und unter Abschnittsbevollmächtigten die Euch die Winkelemente mit sanftem Druck überreichen, auf….

    Curio hätte sie vor der zugeschalteten Öffentlichkeit von dem fragekatalog abweichend einfach mal fragen sollen, warum ausgerechnet ihre eigene Akte fehlt, wo ja bekannt ist, das genau die Akten fehlen, die natürlich die früheren Mitarbeiter nicht outen sollen! Die Staasi hat natürlich zuallererst alle Akten von Mitarbeitern entfernt, um sie zu schützen!
    Frau Merkel, wo ist ihre Akte wo doch jeder der eindeutig unschuldig und unbelastet und damit bereits Opfer war, heute seine Akte einsehen kann!!!
    Havemanns Akte ist vorhanden, wo ist Ihre???

  203. Sledge Hammer 6. Juni 2018 at 23:07

    Wegen der 3 14 jährigen mit Messer mach ichs ja nicht. Da seh ich mich abends immer um, ob mein Rücken frei ist.

  204. Dieser Film war der grösste Dreck aller Zeiten! War ja klar, war auch ein deutscher Film. Was soll der Scheiss mit diesem Theaterschauspieler der die Geschichte „erzählt“?

  205. Islame Schizophrenie ist eine Schleich-Krankheit, als Religion getarnte gemeingefährlich und übertragbare Geisteskrankheit, ist durch Persönlichkeitsmanipulation auf naive Medien durch einen
    fatalistischen Mentor, einem Imam, Vorbeter, etc. tatsächlich übertragba istr.
    Diese Mechanismen dazu hatte ich schon mehrfach beschrieben und sind eindeutig reproduzierbar.
    Es gilt diese Mentore zu eliminieren, diese Übertragunsgsanstalten zu sperren, den Islam zu verbieten.
    Solch vom Islam Infizierte Apologethen sind von politischen Ämtern zu isolieren – sie sollten bei schwerer körperlicher Arbeit ihren Islam-Wahn ausschwitzen!

  206. Heta 6. Juni 2018 at 23:45

    Ich habe lediglich mal eine Falsch.Aussage bei der Polizei gemacht. Aber der Polizist wußte, dass ich eine machen würde, ohne sich was anmerken zu lassen. Es ging darum, dass die Polizei einen nicht lösbaren schweren Autounfall zu den Akten legen wollte. Auch ich weiß bis heute nicht was dahinter gesteckt hat. Aber ich habe dem Kommilitonen vertraut. Das Auto war Total-Schrott, niemand Verletztes wurde gefunden. Nur er konnte am Steuer gesessen haben (ich weiß nicht mehr wie das technisch war), aber er war auch ohne jede Schramme. Da fiel ihm nach einiger Zeit ein er könnte ja ein Alibi haben. Ja und darauf hatte die Polizei ihn wohl hingewiesen.

  207. lorbas 7. Juni 2018 at 07:45
    „Innenstädte gleichen eher einer Stadt in Afrika, anstatt einer deutschen/europäischen Stadt.“
    ———————————————————————————–
    Haben wir alles vorausgesehen.
    Jetzt ist es zu spät.Da hilft nur noch Deportation in großem Stil.
    Vorher müsste der Merkel-Junta der Prozeß gemacht werden.

  208. Ich weiss garnicht was die Kelek sich gestern so aufgeregt hat.
    Der Typ neben ihr hat ständig milde gelächelt und dann sowas von friedfertig gesagt… Kinderehen gibt es im Islam nicht, Beschneidungen gibt es im Islam nicht, Ehrenmorde gibt es im Islam nicht und überhaupt… er wundere sich über diese ganzen falschen Beschuldigungen von Leuten, die den Islam nicht kennen.
    Wie könne man über etwas reden, was man nicht kennt.
    Der Imam gibt der Frau aus Respekt nicht die Hand!!!
    Der Imam schaut die Frau aus Respekt nicht direkt an!!!
    Die Frau darf aus Respekt den Männern gegenüber nicht ohne Vollschutzanzug schwimmen!!!
    Niemand zwingt unter 14-jährige Mädchen dazu ein Kopftuch zu tragen, das gibt es im Islam nicht!!!

    Ich gebe zu, bei soviel dreckigen, schäbigen Lügen, mit einem debilen Lächeln vorgetragen, bekomme ich schräge Gelüste und es wäre aus Respekt vor allen!!! anderen friedlichen Religionen dieser Welt, wenn ich diesem Typen mit einem Baseballschläger seine Kauleiste zerstöre.
    Religionen wurden schon immer missbraucht, um Menschen zu beeinflussen und zu manipulieren. In einigen extremen Sekten passiert dies auch in den USA immer noch. Es gibt dort auch z.Bsp. die „Hour of Power“… schaut euch mal das Maschinengewehr-Predigen!!! an… das ist nicht friedlich und frei, da wird massiv manipuliert und gehirngewaschen. Alle diese Versuche der Einflussnahme durch nicht beweisbare Behauptungen (die daneben noch allen wissenschaftlichen Grundlagen entbehren) lehne ich auf das Schärfste ab… nichts weiter sind Religionen in ihrer abartigen Form. Welcher Gott hat den Längsten??? Hat jemals jemand eine dieser „Gottesfiguren“ gesehen oder etwas „Wunderbares“ wissenschaftlich erklären können. Klar die Sonne dreht sich um die Erde und diese ist eine Scheibe… wer das Gegenteil behauptete wurde noch vor 500 Jahren im Namen der Kirche verbrannt!!!

    Ich hasse es wenn jemand mir Scheisse erzählt, es nicht beweisen kann, aber von mir verlangt, es zu glauben, weil nur im Glauben die Kraft liege. Die Kraft liegt im Baseballschläger an dem deine Zahnwurzeln hängen… Fuck You ALL!!!!!
    Leider ist der Islam viel mehr als nur Religion, er ist eine Lebensform die politisch Einfluss nehmen will und vor allem als Ziel hat, einen ganzen Staat in seiner Gestaltung zu bestimmen. Somit kann auch unser Grundgesetz nicht mehr damit in Einklang gebracht werden. Dieses Grundgesetz erklärt die Religionsfreiheit und sichert diese zu, gleichzeitig sichert das gleiche Grundgesetz auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau zu. Da diese aber im Islam aus Respekt!!! vor der Frau nicht gilt, der Islam sich aber durch die Religionsfreiheit legitimiert fühlt, beisst sich die Katze in den Schwanz.
    Islam und deutsches Grundgesetz GEHT DAMIT NICHT!!! und das einzusehen wäre Grundvoraussetzung für einen richtigen und konsequenten Umgang mit dem Islam… entweder zieht sich die Religion Islam aus dem Staat zurück, oder die Religion Islam wird als Religion verboten!!! So einfach wäre es konsequent zu sein.

    Gutes Gelingen Deutschland

  209. krawattenmuffel 7. Juni 2018 at 08:02
    Mit dem stramm linksgewickelten Schauspieler Edgar Selge gab es in der Programmzeitschrift „HÖR ZU“ letzte Woche ein Interview über den Islam – was so etwas in einer Programmzeitschrift zu suchen hat, entschließt sich mir nicht. Die Äußerungen Selges waren an Naivität und Dämlichkeit nicht zu übertreffen. Der Typ hat einen Pups unterm Scheitel!
    ——————
    Alle guten Schauspieler sind dumm(Viktor Jerofejew).

  210. Kann jedem nur empfehlen lest das Buch oder hört das Hörbuch. Mich persönlich war der Film ein weichgespülter Abklatsch und die ganze Inszenierung hat mich persönlich genervt. Wütend bin ich dann aber erst bei Maisberger geworden und hab den Mist abgeschaltet. Was war das für eine Diskussion? Wo war der Vertreter der AfD, Frau Maisberger!

  211. Houellebecq ist für Frankreich, das was Sarrazin für Deutschland war!

    Ein erstes offenes Ansprechen des Problems! 🙂

  212. Horst Arnold 7. Juni 2018 at 10:19

    …. Interview über den Islam – was so etwas in einer Programmzeitschrift zu suchen hat, entschließt sich mir nicht.

    ———————————————–

    Ach die Hör Zu hat immer auch interessante Beiträge. Schon immer gehabt. Ich komm aber nicht dazu die zu lesen. Ich meine ich kanns von Niveau her weit höher, aber das er Hör Zu war bei den interesanten Beiträgen grundsätzlich auch OK. Aber ich muß in die, die ich hier gestapelt habe mal reinscheuen. Ich brings nicht übers Herz das Abo zu kündigen, obwohl ich nicht mal dazu komme ins Programm zu schauen.

  213. @ Daniel Knight 7. Juni 2018 at 09:20:
    Dieser Film war der grösste Dreck aller Zeiten! War ja klar, war auch ein deutscher Film. Was soll der Scheiss mit diesem Theaterschauspieler der die Geschichte „erzählt“?

    Meint auch das GfK-Prekariat, folglich haben nur 1,92 Millionen = 7,4% Marktanteil zugeguckt, beim Schlichtestfernsehen wie „In aller Freundschaft“ sind sie dann mit fünf Millionen wieder dabei.

    Der Schauspieler, Edgar Selge, erzählt die Geschichte seit zwei Jahren im Hamburger Schauspielhaus, die Rolle seines Lebens, eine grandiose Vorstellung.

  214. Heta 6. Juni 2018 at 22:51

    ? Nachdem ich eine Dreiviertelstunde zwischen den Anwesenden umhergegangen war, nach ungefähr zehn Mezze und vier Gläsern Rotwein, wurde mir mit einem Mal klar: Es waren nur Männer anwesend. Nicht eine einzige Frau war eingeladen worden…

    ——————————————————

    Bei so was denke ich immer daran, dass in (manchen?) englischen Clubs ja auch keine Frauen zugelassen sind. Und ja die Frauen kämpfen aber drum dabei zu sein. Wieso eigentlich denke ich dann immer? Die dünken sich doch als das Bessere (jedenfalls so weit sie Feministinnen sind), wieso wollen sie ausgerechnet dann mit den von ihnen verachteten und verhaßten Männern bei solch einer Gelegenheit zusammen sein?

    Die denken offensichtlich nicht logisch, denn sonst würden sie einfach eigene Clubs aufmachen und da können sie ja Männer einladen oder auch nicht.
    Und wieso respektieren die eigentlich Männer nicht, wenn die mal (ohne von Erotik umgeben) unter sich sein wollen? Frauen sind immer Erotik, egal bei welchem Anlaß (wenn sie nicht gerade Merkel oder CR oder Künast sind. Oder?)

  215. INGRES 7. Juni 2018 at 12:36

    Die zweite Frage, die sich logisch aufdrängt. ist, wieso haben Männer die Macht Frauen nicht einzuladen?. Frauen sind doch gleichwertig, da könnten doch auch die Frauen diese Macht haben.
    Also ich weiß nicht, aber ich kann mich gegen diese logischen Gedanken nicht wehren. Gednaken kann man ja nicht bewußt erzeugen. die kommen einfach. Man sagt ja auch: es denkt in einem.

  216. Diskussion bei Maischberger? Gelaber um den heißen Brei, trifft diese Klüngel-Laberrunde wohl eher!
    Hier wird doch lediglich Sendezeit verbraten, in der das Ergebnis der „Diskussion“ bereits vor Beginn dieser „Sendung“, bei allen mit Hirn und Verstand, längst feststand. Wer es nicht anschaute und statt dessen schlief, der tat wenigstens etwas für seine Gesundheit, wer diesen Blödsinn angesehen hat, darf sich hinterher fragen, warum habe ich mir das eigentlich angetan?

  217. Mit hat der Film gut gefallen, wobei mir klar war das die Machart (der Wechsel zwischen literarischem Theater und Spielfilmszenen) für viele nichts ist.

    Okay, der Aufreger mit den Identitären und dem Bürgerkrieg – aber man muss sich doch mal die Grundaussagen des Films anschauen.

    1. Um eine rechte Regierung zu verhindern, paktieren Altaperteien, Linke und Kirchen mit dem Islam und bereiten ihm so den Boden zur Machtübernahme

    2. Der Protagonist, durch sein Verhalten und seine Ansichten so ziemlich das Feindbild des linken Establishment, nimmt erst sehr spät den Islam an. Seine (linken) Hochschulkollegen konvertieren sofort und genießen die Vorzüge – üppiges Gehalt aus Saudi Arabien und 15 jährige Ehefrau.

    Noch deutlicher kann man den Linken eigentlich nicht in die Fresse schlagen, aber sie werden es trotzdem nicht kapieren. Das hat bei diesem Film „Linksintellektuell“ mit denen, die sonst eher bei RTL2 vorbei schauen, gemeinsam.

  218. @ Horst Arnold 7. Juni 2018 at 10:19:
    Alle guten Schauspieler sind dumm (Viktor Jerofejew).

    Edgar Selge ganz gewiss nicht. Martin Walsers Tochter Franziska ist ganz gewiss nicht mit einem dummen Mann zusammen, den sie vor zweiunddreißig Jahren geheiratet hat. Zwei Kinder.

    Dumm war aber ganz gewiss sein FAZ-Interview („Beifall von der falschen Seite“), das hätte er besser bleiben lassen, auch all die anderen Interviews, auf die er sich eingelassen hat, ein Schauspieler ist schließlich kein Kulturkritiker. Auch Alexander Wendt hat sich darüber hergemacht, vor der Sendung, nehme ich an:

    https://www.publicomag.com/2018/06/unterwerfung/

    Aber! Eins hat der Film erreicht: Es wird darüber debattiert, und das ist gut so, wann hat es das zuletzt gegeben! Ein „Zeit“-Leser schreibt, er erkenne die Länder, die er noch vor fünfzehn Jahren bereist habe, nicht wieder:

    Die Gesellschaften einer „arabisch“-afrikanischen Lebensfreude existieren dank der islamischen Kleriker nicht mehr. Der Islamismus zerstört nicht nur in Europa das Zusammenleben der Kulturen, er hat bereits die Gesellschaften arabischer Staaten zerstört. Schleierhaft ist mir, wie man nach einem solchen Film einer Maischberger-Sendung das Motto „Sind wir zu tolerant gegenüber dem Islam“ geben kann.

    https://www.zeit.de/kultur/film/2018-06/unterwerfung-ard-verfilmung-edgar-selge?page=24#comments

  219. @ Eugen von Savoyen 7. Juni 2018 at 13:05:
    Der Protagonist, durch sein Verhalten und seine Ansichten so ziemlich das Feindbild des linken Establishment, nimmt erst sehr spät den Islam an.

    Eben nicht! Und ich war froh zu sehen, dass Karin Beiers Bühnenfassung genau diesen Fehler vermeidet: Er malt sich aus, was wäre wenn, wenn er zum Islam konvertierte, Houellebecqs Schlusskapitel ist nämlich im Konjunktiv formuliert. Dabei ist Selges Gesicht clownesk beschmiert, und zwar mit der Salbe, mit der er zuvor seine kranken Füße behandelt hat. (Diese elend juckende Bläschenkrankheit, Dyshidrosis, gibt es tatsächlich, hab gestern Nacht im Pschyrembel nachgeguckt.) Und um ihn herum wuselt ein schwarzes gesichtsloses Frauengespenst, und er guckt – close-up – belustigt in die Kamera. Ende der Vorstellung.

  220. Ich bin immer davon ausgegangen, dass alle guten Schauspieler intelligent sind. In Filmen gibt es meist intelligente Dialoge (selbst zwischen einfach Menschen). Die kann man doch nur sprechen wenn man intelligent ist. Ich wunder mich sowieso, wie die intelligenten Dialoge in Filmen entstehen. Wer denkt sich die aus? Also ich kanns situativ sicher auch ein wenig. Aber die müssen die Dialoge ja vom Fließband liefern (auch wenn sie gar nicht in de Situation sind.) Und in den profansten Situationen die dollsten Dialoge.
    Ich hab mir das immer so vorgestellt, dass die das alles mal erlebt und reflektiert haben müssen. Also das müssen Leute sein die voll im Leben stehen. Umso erstaunlicher deren Idiotie in Interviews.

  221. Maischberger war wie erwartet ein Schuss in den Ofen. Es wurde genau um den Islam herumgeschwurbelt so wie etwa schon vor 25 Jahren. Kurz gefasst: Im Westen nichts neues!
    Will man eine echte Auseinandersetzung mit dem Islam, dann muss man nach Ostdeutschland. Dort wird Klartext in Fraktur gesprochen.

  222. INGRES 7. Juni 2018 at 14:30

    „Wer denkt sich die aus? “

    Drehbuchautoren. Die Schauspieler haben mit deren Job genau NICHTS zu tun.

  223. Bei TO medet sich Frau Lamya Kaddor zu Worte und wie immer sind alle Schuld nur der ISLAM nicht.

  224. Feministinnen oder sagen wir mal Frauen kamen gar nicht gut weg in dem Film. Oft erniedrigend was der Typ von sich gab.

  225. Staatsschauspüler Selke hat von „Islamophobie“ gesprochen, also Khomenis Fake News verbreitet, und kritische Leute zu Phobikern gemacht, die auch vor Spinnen Angst haben. Den Selke und seine Schundfilmchen brauch ich nicht.

  226. Stefan Cel Mare 7. Juni 2018 at 14:43

    Schon, es sollte mehr meinen Respekt vor denen bezeugen, die sich das am Fließband ausdenken und die Verzweiflung darüber, dass trotz soviel Geist Merkel Kanzlerin ist. Und ich insistiere aber darauf, dass der der die Dialoge spricht und spielt auch intelligent ist, auch wenn man ihn jenseits davon vergessen kann. Also zum Schauspielen reicht das Äußere nicht aus, wenn es bei Frauen wiederum zusätzlich i.a. notwendig ist.

  227. fozibaerm 7. Juni 2018 at 15:53

    „Feministinnen oder sagen wir mal Frauen kamen gar nicht gut weg in dem Film. Oft erniedrigend was der Typ von sich gab.“
    ——————————————————————————-
    Houellebecq ist kein Frauenversteher, das will er auch gar nicht sein. Er ist auch kein linker oder rechter, kein Patriot, kein Sozialist, er ist ganz einfach ein Nihilist.
    Wer sich körperlich derartig verwahrlosen lässt hat für mich nicht alle Tassen im Schrank. Er ist Trinker, stark Raucher und Hurenbock .
    Er pflegt dieses Image wie eine persönliche Marke. Ähnlich wie Bukowski in den siebziger Jahren, wobei dieser authentischer war.
    Er glaubt an rein gar nichts, außer seinem persönlichen Lustgewinn. Dies bringt er auch in seinen Romanen zum Ausdruck die ich immer nach einer Weile mit etwas Übelkeit zur Seite gelegt habe. Er ist ein postmoderner Hedonist.
    Dass ein solcher Typ zum bekanntesten zeitgenössischen Schriftsteller in Frankreich wurde, sagt etwas über den Zustand dieses Landes aus. Leider.

  228. INGRES 7. Juni 2018 at 17:04

    …. obwohl, wenn die Frauen da gestern alle in Müllsack waren, dann ar das Äußere ja ausnahmsweise mal egal, obwohl es gibt immer noch die Silhouette, also es gibt kaum ein Entkommen für die Frauen. Tja und ich meine halt, alles was damit zusammen hängt macht den Unterschied zwischen Männern und Frauen aus. Der Islam versucht das zu bewätigen indem er die Frauen total nieder hält Der Westen versucht es umgekehrt mit langfristig denselben Folgen wie die des Islam.
    Wenn man die Frauen zu allererst erotisch behandelt und sie jenseits davon ohne Quote machen läßt, ist es am schönsten und am überlebensfähigsten.

  229. Alle guten Schauspieler sind dumm(Viktor Jerofejew). –
    Und die schlechten wie Till Schweiger sind hirnlos.

  230. @ susi schnotter 7. Juni 2018 at 15:53:
    Bei TO meldet sich Frau Lamya Kaddor zu Wort und wie immer sind alle schuld, nur der ISLAM nicht.

    Und was ist TO? Gestern kam einer mit ZON daher, ein anderer mit WON, alles Akronyme, die es nicht gibt. Ich nehme an, es handelt sich um „t-online“, wo Kaddor eine Seite vollschreiben darf, seit Ex-SPON-Chefredakteur Florian Harms dort in gleicher Funktion zugange ist.

    Aber danke für den Hinweis: Wenn Lamya Kaddor meint, dass die ARD mit Selges Film „die Islamfeindlichkeit fördert“, dann hat der RBB mit seinem Film doch einiges richtig gemacht, der Meinung bin ich ja auch. Auch die Nazikeule darf bei Kaddor nicht fehlen:

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83896186/-unterwerfung-im-ersten-wie-das-fernsehen-die-islamfeindlichkeit-foerdert.html

    Man beachte die Bildunterschrift, neuerdings sind auch die kommentiert: „Die Verfilmung von Michel Houellebecqs Roman ,Die Unterwerfung‘ lief am Mittwochabend in der ARD – inklusive all ihrer Islamfeindlichkeit.“

  231. @ Ingres: Sie und Ihr Frauentick! Ist sowas behandelbar?

    Ich lerne übrigens Gedichte auswendig, kann aber selbst keine schreiben. Bei der Schauspielerei geht es in erster Linie um Gefühl, weniger um Verstand, sich in einen andere Figur hineinfühlen können.

  232. @ fozibaerm 7. Juni 2018 at 15:53:
    Feministinnen oder sagen wir mal Frauen kamen gar nicht gut weg in dem Film. Oft erniedrigend was der Typ von sich gab.

    Die Männer auch nicht, Ausnahme Alain Tanneur und Frau Marie-Françoise, die aber beide wegen Nuschelei kaum zu verstehen waren, hält man heutzutage für authentisch. Oder haben Sie verstanden, was Tanneur über Bayrous „Dämlichkeit“ sagte?

  233. …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  234. Nun bin ichnendlichmdabei, mir die Zeit zu nehmen, diebWiederholungssrndung der Frau,Maischberger auf Tagesschau24 anzusehen. Dabei , dass sie Keim fiel mir besonders der selten dämliche Spruch der yBettina Gauss auf, dass sie keine Angst vor Den slamisierung habe, da sie auf unsere Gesetze vertraue! Hat diese Frau denn noch nicht gemerkelt, dass für Mohammedaner seit Jahren besondere gesetzliche Regelung nagen eingeführt werden? Man denke dabei nur an das Schächten, die Beerdigung nach 24 Stubden (anstatt nach dreimTagen, für die,l die schon länger hier leben) , die Beerdigung ohne Sarg (was uns“Unreinen“ angeblich aus Gründen des Grundwasseschutzes verwehrt ist), die besondere Rücksichtnahme auf die nächtlche Frssorgie de Mohammedaner im Ramadan (als „Fasten“ bezeichnet) usw. Ganz zu schweigen davon, dass der Islam, wenn ernerstneinmwl die Mehrhit erreicht haben wird, die Scharia als Gesetzgebung einzuführen! Dass Milliomeh Mohammedaner in Buntschland nach Umfragen das fordern!
    Daraus schließe ich, dass Gott vergessen hat, in den Kopf der Frau Gauss – in dem bei fast allen Menschen ein Gehrn der mtergebracht ist – dieses eine einzige bauen! Und nun quält ihr Mnd das, was aus duesem Hihlraum nach außen dringt! Vielleicht kann die moderne Medizin bei ihr ein Gehirn „nachrüsten“! Wollen wir es dieser armen, verwiirtten Frau wünschen!

  235. Heta 7. Juni 2018 at 17:54
    @ Ingres: Sie und Ihr Frauentick! Ist sowas behandelbar?

    Ich lerne übrigens Gedichte auswendig, kann aber selbst keine schreiben. Bei der Schauspielerei geht es in erster Linie um Gefühl, weniger um Verstand, sich in einen andere Figur hineinfühlen können.

    ————————————–

    Ich denke nicht dass das heilbar ist (warum auch, ich kann mir keine schönere Krankheit vorstellen und was will man gegen Eingebung und Logik machen? ist doch wahr, was ich über die englischen Clubs und die Frauen schreibe und der Ret auch) , vielleicht wenn mein Körper abbaut. Aber Sie wissen ja, die Gene meiner Mutter sprechen dagegen, dass das jemals passiert. Aber es kann natürlich Krankheit oder Verschleiß entstehen.
    Was die Schauspielerei angeht, vielleicht ist Gefühl oder andere Begabungen wichtiger als Intelligenz. Aber ich habe eben Schauspieler m Interview nie dumm empfunden. Nein die machen einen recht intelligenten Eindruck und vor allem kennen die das Leben und können es leben. Das Letztere ist für mich entscheidend. Dass sie politisch alle jenseits des Zumutbaren sind ist ein anderes Thema.

  236. Klassischer Fall einer völligen Umkehr.
    Das ARD macht Werbung für den Islam.
    Was sie schon längere Zeit gemacht haben.
    Mit dem Grundgesetz hat das, was die bringen, nichts mehr zu tun.
    Die fördern eine Religion (Islam), welche das Menschenopfer wieder eingeführt hat.

  237. @ Karl Brenner 8. Juni 2018 at 09:28:
    Klassischer Fall einer völligen Umkehr. Das ARD macht Werbung für den Islam.

    Und wie kommt es dann, das Lamya Kaddor behaupten kann, dass die ARD mit Selges „spalterischem“ Film „die Islamfeindlichkeit fördert“? Kriegen Sie das unter einen Hut?

Comments are closed.