Mit den von Innenminister Horst Seehofer beabsichtigten Zurückweisungen an der österreichischen Grenze wird nur ein geringer Teil der aktuellen illegalen Migration erfasst.
Print Friendly, PDF & Email

Von MANFRED ROUHS | Die Einrichtung von sogenannten Transitzentren an der Grenze zu Österreich wird das Asylchaos nicht beenden, ja nicht einmal eindämmen. Ganz abgesehen von rechtlichen und praktischen Problemen des Betriebs solcher Einrichtungen ist die bayerisch-österreichische Grenze zwar eine derzeit umfassend diskutierte, nicht aber die meist genutzte Option für die Einreise nach Deutschland. Das ergibt sich aus Zahlen der Bundespolizei, die die „Rheinische Post“ veröffentlicht hat.

Die Zeitung schreibt: „Unter den von der Bundespolizei in den ersten fünf Monaten festgestellten 18.024 unerlaubt eingereisten Personen entfielen auf den Grenzbereich zu Österreich nur 4935. Über 13.000 (73 Prozent) kamen über andere Grenzen. (…) Neben den in diesem Jahr knapp 5000 illegalen Einreisen aus Österreich kamen nach der Statistik der Bundespolizei 2039 über die Schweiz, 1905 über Tschechien, 1622 über Frankreich, 857 über Belgien, 815 über Dänemark, 789 über Polen und 627 über die Niederlande. An den Flughäfen schrieb die Bundespolizei 3747 Anzeigen wegen illegaler Einreise, an den Seehäfen 591.“

Nachdem nicht nur Italien, sondern insbesondere auch Österreich die Einreise von Asylbewerbern einzudämmen versucht, ist ohnehin mit einem Rückgang der Zuwanderung über die deutsche Südgrenze zu rechnen. Andere Routen, insbesondere diejenige über Spanien und Frankreich, rücken in den Fokus. Spricht sich dann auch noch herum, dass jeder, der sich bei den deutschen Behörden meldet, grenznah in einem Transitzentrum landet, wird die Einwanderung dadurch nicht eingedämmt, sondern nur verlagert: Und zwar in Richtung eines makabren Indianerspiels.

Denn wer die Grenzen unerkannt passiert und beispielsweise in München, Köln, Hamburg oder Berlin Asyl beantragt, kann nicht ins Transitzentrum an die bayerisch-österreichische Grenze eingewiesen werden. Er durchläuft vielmehr das ganz normale deutsche Asylverfahren – das sich vor den Verwaltungsgerichten jahrelang hinziehen kann.

Seehofers Transitzentren sind daher ein schlechter Scherz, solange Deutschland keine lückenlos kontrollierte Außengrenze hat.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Schluss mit Lustig…
    …die Flutung mit Invasoren ist beschlossene Sache.
    Merkel hat es wieder mal geschafft!!!
    „Ich kämpfe für den Weg, den ich mir vorstelle, für meinen Plan, den ich habe… aus Illegalität Legalität zu machen.“ 13.November 2015

  2. Der sogenannte „Asylkompromiss“ ist nichts weiter als ein Placebo, eine Art Beruhigungspille.
    Ändern wird sich definitiv nichts.

  3. Deutschland…verblödet….

    …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  4. Und wie von Zauberhand soll auf einmal alles viel schneller gehen, was vorher Monate und Jahre gedauert hat?

    Oder heißt die unausgesprochene Devise jetzt anders: möglichst abschieben und nicht wie beim BAMF: möglichst nicht abschieben?

  5. Bin gerade über diesen Kommentar gestolpert, der auch von mir stammen könnte:

    Was mich an der ganzen Sache schier wahnsinnig macht, sind die immer wieder, sich als dreiste Lüge herausstellenden Beschwichtigungen die von den Leuten auch so geglaubt werden. Wir haben im Herbst 2015 die ganze Problematik am Rande einer Fortbildung diskutiert. Eine Frau sagte, im Brustton der Überzeugung: “Ja aber, die müssen doch alle wieder zurück, wenn der Krieg aus ist!” Dann kamen die Leute aus dem Balkan, dann kamen die Nordafrikaner, dann die Schwarzafrikaer mitsamt den Afghanen und Pakistanis sowie den Iranern und immer gab und gibt es Leute, die nicht sehen wollen und vom Krieg in Syrien fabulieren. Die pure Erwähnung der Hautfarbe der angeblichen syrischen Kriegsflüchtlinge wird mittels der Rassismuskeuke verunmöglicht, die Feststellung dass sich das Arabisch mancher angeblich syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge nordafrikanisch anhört, auch das zählt unter Rassismus. Wirken die Keulen nicht wirklich wird mitten im Gespräch von Syrien zu ertrinkenden Kindern vor der libyschen Küste, die in Libyen schlimmes erdulden müssten, gewechselt und das unter Ausklammerung der Frage, was die da alle in Libyen zu suchen haben. Zwischendrin erklingt immer wieder das Motiv der angeblich dringend benötigten Fachkräfte auch hier unter Ausklammerung der Frage wie es angehen kann, dass so ein reiches Land wie das unsere nicht in der Lage ist Fachkräfte auszubilden, aber ein angeblich bürgerkriegsgeschütteltes wie Syrien oder ein armes afrikanisches Land in der Lage sein soll, Ärzte hochqualifizierte Pfleger und Ingenieure in Massen auszubilden und dann zu vertreiben. Ich seh kein Licht am Horizont, auch und weil der Herr Seehofer wieder als, wenn auch etwas verärgert schnurrender Bettvorleger gelandet ist, aber auch das verwundert nicht wirklich. Mir scheint der Deutsche will belogen werden, und die alte Replik Tucholskys “An das verehrte Publikum” (bitte googlen) trifft immer noch mitten ins Schwarze. Auch das Narrenschiff von Reinhard Mey ist aktueller denn je.

    https://www.achgut.com/artikel/die_fluechtlinge_und_die_fluechtigen/P5#section_leserpost

  6. „Transitzentren ändern überhaupt nichts“

    Seehofer kapiert das auch gerade:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-droht-mit-neuauflage-des-asylstreits-a-1217007.html

    Diese „Asylpaket“ ist ein Witz. Von dem, was Seehofer ursprünglich zu wollen meinte, steht dort gar nichts drin. Erst trickst ihn Merkel in Brüssel aus, dann kippt die SPD reichlich Wasser dazu und jetzt kann man angeblich bis zu fünf Personen täglich zurück schicken, falls die so blöd waren, sich schon anderswo in Europa registrieren zu lassen!? Wir leben in einer intellektuell derart dumpfen Zeit inzwischen, dass einen überall die Schweine beißen. Wenn wir diese Figuren da in Berlin nicht bald ausgetauscht bekommen, gehen wir unter, wie diese „Mannschaft“ zuletzt in Russland, sehe ich absolut schwarz für dieses Land.

    Hoffentlich merken die Bayern das und setzen die Afd auf den Platz Eins dort. Da wäre ein Anfang, ein Traum!

  7. ist doch völlig egal. Die Situation zwischen der Bundeskanzlerin und dem Innenminister war so verfahren, dass sie irgendetwas brauchten, was nach Kompromiss aus sah und nicht völlig offensichtlich nichts mehr mit den zuvor vertretenen Positionen zu tun hat.

    Wenn ich schon höre, dass von dieser Regelung durchschnittlich fünf Personen pro Tag betroffen sein werden, könnte ich mich totlachen.

  8. MR-Zelle 6. Juli 2018 at 13:50
    ein Kommentar dazu auf der fb-Seite (ob das stimmt, weiß nicht):

    Frank Richter Der Chef von PAGUS ist selbst in Greichenland geborener Syrer, er weiß von was er sprcht.

  9. Der Theaterdonner, die künstliche Aufregung um Nebelkerzen, ist schon wieder vorbei: Nix „Transitzentren“. Das war einfach nur hohles Geschwätz.

    Keine Lager, keine Zurückweisungen, keine nationalen Alleingänge – die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich auf ein neues Asylpaket geeinigt. Von den „Transitzentren“ ist keine Rede mehr

    https://www.tagesschau.de/inland/einigung-asylstreit-101.html

    Die Regierung, CDU-CSU, verarxxxt den Bürger nach Strich und Faden. Sie führt ein gigantisches Kaspertheater auf, ein Schattenspiel, um darüber hinwegzutäuschen, daß sie handlungsunwillig sind und die ganze Chose – Massenflutung Deutschlands – einfach so weiterlaufen lassen wollen, bis dieses Land endgültig im Eimer ist.

  10. Diese welche sich hier noch Politiker nennen, ausgenommen die der AfD, kapieren nicht, das sie nach „Wunsch“ dieser Führerin, direkte Täter am eigenem Volk, Völkermord begehen. Vor lauter zu vielen Fressurgien mit Steuergelder, sind deren Gehirne verfettet und zum Denken nicht mehr geeignet. So war es damals schon wie es Stalin vorgemacht hatte, Ein Volk soll sich selbt vernichten und dazu lieferte er nur das nötige Zeug. So erscheind man nicht zur Rechenschaft begangener Staatsverbrechen, obwohl man Haupttäter ist.
    So einfach ist das.
    Doch wer nicht denken kann, oder das Denken verhindert wird, das man zum Beispiel sein Hausschlüssel sucht, obwohl man ihm in der Hand hat. So sieht man Geschehnisse, ohne sie wahr zu nemen. Das hatte Stalin ja glanzvoll mit der „DDR“ betrieben, die es in Wirklichkeit gar nicht gegeben hatte und nur zum geplanten Überfall auf Westberlin und dann Westeuropa, durch die NVA, weshalb diese dafür auch entsprechend ausgerütet wurden. Darüber gab es sogar entspechende Aufmarschpläne, die „verschwunden“ sind, als der Umzug des Infozentrums aus der Wilhelmstraße erfolgte. Dort waren sie noch zu sehen. Doch niemand hatte diese als das gesehen was die darstellten und was diese zu bedeuten hatten. So wie man den Schlüssel sucht, den man in die Hand hat.

  11. Alle nur heisse Luft.
    Die Asylbewerber, die bereits in anderen Staaten registriert sind, sollen in die Transitzone des Franz-Josef-Strauss-Airport in Erding gebracht werden, andere in Zellen von Polizeistationen bis sie ebenfalls in die Transitzonen des Airports gebracht werden und zurücküberstellt werden.
    Es wird keine Zentren oder Lager geben.
    Österreich und Italien sollten am Besten keinen mehr Registrieren, sondern alle nach Bayern weiterleiten, mit einem schönen Gruß an die Raute des Grauens, sie hat sie Eingeladen, sie soll sich um sie Kümmern.
    Kippt ihnen einfach alle vor die Türe, die Verantwortliche soll sich darum kümmern.
    Die „Solidarität“ der anderen Länder mit Deutschland wird sich bald verflüchtigen.
    Und „Danke“ an die SPD, ihr seid das Schlusslicht unserer Gesellschaft, die Allerletzten!
    TOT der SPD!

  12. @ Mainstream-is-overrated 6. Juli 2018 at 13:49

    Das mit den Fachkräften ist und bleibt der größte Witz überhaupt. Nach Deutschland kommt man nicht, um hier zu arbeiten und die höchsten Steuern, Sozialabgaben und Mieten zu zahlen, nach Deutschland kommt man um Hatz IV abzugreifen und um den Rest for free zu haben. Dazu muss man lediglich vorher das Wort „Asyl“ aussprechen gelernt haben.

    Fachkräfte, Fachkräfte machen einen Riesenbogen um Deutschland, gehen nach Australien, Canada, in die USA. Dass sich unsere Pipi Langstrumpf jetzt darüber freut, dass wir ein Einwanderungsgesetzt bekommen sollen, kann sie sich sogleich in ihre fettigen Haare schmiere, denn es wird niemand kommen, auf den es anzuwenden sein wird.

  13. Was ist Deutschland?

    Deutschland ist, wenn wegen 12 Gramm Gras die Polizei mit „Gefahr in Verzug“ deine Wohnung stürmt, aber wegen 12 vergewaltigten Frauen? erst mal ein Durchsuchungsbefehl ausgestellt werden muss.

    Deutschland ist, wenn dieser Durchsuchungsbefehl aufgrund von Schreibfehlern dann ungültig ist.

    Deutschland ist, wenn Du als Migrant 5 Identitäten ? besitzen kannst, aber Dein Fahndungsfoto wegen Datenschutz mit einem schwarzen Balken versehen ist.

    Deutschland ist, wenn Du wegen Nichtzahlung von GIS-Gebühren in den Knast gehst, aber als vorbestrafter Sexualstraftäter ? auf freiem Fuß bist.

    Deutschland ist, wenn Du als Mindestsicherungs – Empfänger alles offenlegen musst, aber als Asylforderer noch nicht mal einen Pass brauchst, um Dich zu identifizieren.

    Deutschland ist mit solchen Politikern denen ihre Diäten mehr bedeuten als ihre Wähler- in der Verantwortung, einfach nur am Ende.

    *Die Deutschen müssen endlich aufwachen!*

  14. SEEHOFER, DOBRINDT & SÖDER
    THE THREE STOOGES!
    DIE EINZIGEN IHRER PARTEI!
    IM STICH GELASSEN VON IHREN CSU-GENOSSEN!!!

    Jetzt kann man spotten!
    Ohne Seehofer gäbe es KEINE PROBLEME!
    Ein INNENMINISTER der die DEUTSCHE GRENZE SCHÜTZEN WILL!
    WAS FÄLLT DEM EIN!!!

  15. Kann überhaupt jemand glauben, dass die Führer „Deutschlands“ das Beste gewesen sind, was die deutsche Gesellschaft hervorbringen konnte oder kann? Kann überhaupt jemand glauben, dass „Deutschland“ damals, als es seine katastrophalen Fehler gemacht hatte, die Staats- und Regierungschefs besaß, die zu dieser ehrgeizigen Nation passten? …Als diese Nation versuchte ihrem Ehrgeiz nachzukommen, besaß sie da etwa die beste Führung die sie überhaupt hervorbringen konnte? Kann überhaupt eine so große europäische Nation würdegemäß funktionieren, wenn sie Menschen wie Hitler oder Merkel hinterherläuft? Wir reden über einen „Macht-Zirkus“; nie zuvor hat etwas vergleichbares existiert …Ein „Zirkus“, bei dem es offensichtlich ist, dass dessen Hanswurste nach den Kriterien der Leute mit „besonderen“ Bedürfnissen ausgewählt wurden, damit sie der aktuellen deutschen Regierung ein „multikulturelles“ Bild —welches dessen Bosse im Rahmen der Neuen Weltordnung benötigen— verpassen. All diese Leute sind das blöde „Gehirn“ „Deutschlands“, genauso, wie es die Interessen der berüchtigten globalen Regierung erfordern …Das kranke „Gehirn“, das manche Unmenschen dem Riesen Mitteleuropas „eingepflanzt“ haben.

  16. Don Alphonso macht sich aktuell über die Nebenschauplätze her, die bei PI leider zu kurz kommen, als da wären: 1. Merkels „Integrationsgipfel“, 2. Merkels dreiste Freundin Ferda Ataman, die Seehofer in Nazinähe gerückt hat („Blut und Boden“). 3. Die „Neuen Deutschen Medienmacher“ (wieder Ferda Ataman), die sich anmaßen, Merkel-Kritiker zu diffamieren, wofür sie allerdings ihrerseits zerrupft werden („Seid ihr nicht der Verein hinter NoHateSpeech? Müsstet ihr dann euch nicht selbst als Hassredner bezeichnen?“):

    https://twitter.com/NDMedienmacher/status/1013833089729093632

    Das Bild von der Integrationskonferenz, an der Seehofer nicht teilnahm, war eine weitere offene Provokation: Seht her, sollte es zeigen, wir brauchen keine CSU, die Frau, die den Innenminister beleidigt, kommt bestens mit seiner Chefin aus. Und das, obwohl Atamans Organisation schon im Vorfeld des Integrationsgipfels in einem langen Forderungskatalog gesagt hatte, man lehne Integration ab und fordere statt dessen Inklusion. … Merkels Medienpaladine sprachen viel über das Testosteron in den CSU-Männern, aber dort im Kanzleramt gab es den Östrogencocktail, den Seehofer zu schlucken hatte: Die Hauptverantwortliche für die Flucht breiter Wählerschichten zur AfD öffnete die Tür weit für Personen, die überdeutlich machen, dass sie mit Anpassung an die hier üblichen Sitten und Gebräuche wenig anfangen können und statt dessen Privilegien auf Kosten der Mehrheitsgesellschaft fordern.

    https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/article178695484/Don-Alphonso-Das-ist-nicht-mehr-Merkels-Land.html

  17. Ein Herumgeheule wegen der in einer Höhle in Thailand eingeschlossenen Fußballer.
    Was haben Kinder in einer gefährlichen Höhle zu suchen?
    Wird jetzt Fußball unterirdisch gespielt?
    Wer hat sie dahingeschickt, wer hat sie dahingeführt, wer ist dafür Verantwortlich?
    Wer sich in Gefahr begibt kommt auch auch mal um, selber Schuld!
    Die Emphatiesüchtigen überschlagen sich wieder?

  18. Merkels Politik wird Deutschland noch lange belasten!
    Viele sind davon überzeugt, dass Merkels durchfahrene Flüchtlingspolitik und ihr Umgang mit der Euro-Krise ganz Deutschland noch eine Menge Probleme bereiten werden. Mehrere gravierende Fehler bedeuten für Deutschland harte Zeiten. Harte Zeiten, die schon längst hätten vermieden werden können, wenn sie nicht immer neu gewählt worden wäre.

  19. Die „Menschenrechtsexperten“ von der SPD mit ihrem Scheinheiligenkranz werden jetzt zur Zustimmung überredet, da sich der Aufenthalt in den potemkinschen Transitlagern doch nur auf höchstens zwei Tage beschränken soll.
    Es werden wohl noch Forderungen gestellt, den Aufenthalt für die „traumatisierten Flüchtlinge“ in den „knastähnlichen Lagern“ durch kostenloses W-Lan, großzügige Freizeitangebote, halalmäßige Verköstigung und Speisekammern voll Schokopudding zu versüßen.
    Das irreale Handeln der Migrationsfetischisten ist mit Naivität, Realitätsverslust und pubertärem Multikultirausch nicht mehr zu beschreiben.
    Hier ist die aktionistische Pöbelherrschaft einer heuchelnden Gutmenschenliga am Werk, die in einem ideologischen Downsyndrom verfangen ist.

  20. johann 6. Juli 2018 at 14:01

    MR-Zelle 6. Juli 2018 at 13:50
    ein Kommentar dazu auf der fb-Seite (ob das stimmt, weiß nicht):

    Frank Richter Der Chef von PAGUS ist selbst in Greichenland geborener Syrer, er weiß von was er spricht.

    Ja das stimmt, habe selbst mit der Firma telefoniert und gefragt ob das mit dem Plakat der Wahrheit entspricht. Paul Guloglou (Geschäftsführer und Eigentümer)
    PAGUS hat sehr viel Zuspruch erhalten.

  21. Der sog. Asyl- Kompromiss inkl. der Planung von Transitzentren ist die reinste Verarschung.
    Allein die generelle Grenzschließung und massive Rückführung der Immigranten wäre erfolgsversprechend. Ansonsten erscheint Deutschland verloren.
    Leider kann man die Relation der Gesamtkosten dieses Asyl-/ Umvolkungssystems nicht richtig fassen. Ich habe verschiedene entsprechende Auflistungen gelesen (u.a. Prof. Raffelhüschen), glaube aber, daß die teilweise in der Presse angeführten Kosten p.a. viel höher liegen, da m.E. immer nur Teilbetrachtungen angestellt werden.

    Man müßte mal alle hierauf gerichteten Kosten erfassen, und zwar von Bund, Länder, Kommunen inkl. der entsprechenden Zuwendungen und Vergünstigungen für die Flüchtlingsvereine, der Kirchen sowie der anteilig von Deutschland getragenen Kosten für Maßnahmen der EU und aller UN- Organisationen, um die wahre Verschwendung/ Veruntreuung am dt. Staatsvermögen zu begreifen.

    Allein folgende Kostenpositionen für die Immigranten fallen mir ein:

    Geld- und Naturalzuwendungen
    Kindergeld
    Wohnungen/ Unterkünfte inkl. Ausstattungen (bzw. Hotelunterkünfte)
    Kosten Betreuer und Sicherheitsdienst in Flüchtlingsunterkünften
    Nahrung (halal + Schokopudding)
    Fahrt- Transportkosten für Transfers im Inland teilweise aus dem Ausland
    (Flüge aus Türkei, Griechenland…)
    Betreuungskosten für MUFL
    Betreuung in Kitas und Schulen
    Verw.- Angestellte in allen verschiedenen Ämtern (BAMF, Sozialamt….)
    Integrations- und Sprachkurse
    Verw.- Gerichtsverfahren inkl. anwaltl. Vertretung (2017: 400.000 Verfahren)
    Beistellung Pflichtverteidiger in Strafverfahren zzgl. Gerichts- und Dolmetscherkosten
    Polizei- Einsätze u.a. in Flüchtlingsheimen (z.B. Ellwangen) sowie Kosten der unzähligen
    Strafermittlungsverfahren
    Kosten JVAs
    Sozialsysteme (Sozial- und Krankenkassenkosten aus medizinischen Versorgungen)
    Rückführungskosten (Flüge inkl. Polizeibegleitung)
    Rückkehr- Prämien
    „Ausgleichs“- Zahlungen für Grenzschutz an Türkei (3 Mrd. Euro) sowie andere Staaten (u.a. Griechenland…)
    Sicherungsmaßnahmen im öffentlichen Bereich/ Terrorbekämpfung
    …..
    Die Aufzählung ist sicherlich nicht abschließend.

    Ich weiß nicht, wie wir diese Verschwendung (gefühlt: bewußtes Ausbluten Deutschlands) noch in den Griff bekommen sollen,… jedenfalls ganz sicher nicht mit Transitzentren.

  22. Transitzentrum Spanien

    heute aufgefischt vor der südspanischen Küste:

    70 Personen (1 Boot) gerettet von der „Arcturus“
    80 Personen (2 Boote) gerettet von der „Luz de Mar“
    167 Personen (3 Boote) gerettet von der „Sar Malestero“

    macht 317 afrikanische Spanien-Sommerurlauber alleine heute und der Tag ist noch nicht zu Ende

    https://twitter.com/salvamentogob?lang=de

  23. 1. Metaspawn 6. Juli 2018 at 13:58
    „Transitzentren ändern überhaupt nichts“
    Seehofer kapiert das auch gerade:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-droht-mit-neuauflage-des-asylstreits-a-1217007.html
    Diese „Asylpaket“ ist ein Witz. Von dem, was Seehofer ursprünglich zu wollen meinte, steht dort gar nichts drin. Erst trickst ihn Merkel in Brüssel aus, dann kippt die SPD reichlich Wasser dazu und jetzt kann man angeblich bis zu fünf Personen täglich zurück
    ————————————————-
    Es erinnert an eine Hochzeitsfeier, welches das Brautpaar im kleinen Kreis zivilisiert zelebrieren wollte und zuletzt das ganze Dorf an den Tischen sitzt und es sich schmecken lässt!

  24. Charly1 6. Juli 2018 at 14:10

    Was ist Deutschland?

    ………………………………………………….

    Nett und stimmt! Sollte man mal vervollständigen und noch stärker pointieren.

  25. Das deutsche Sozialsystem bietet den größten Anreiz zur Einwanderung. Solange dieser Anreiz nicht beseitigt wird, brauchen wir uns nicht weiter unterhalten.

  26. @Cendrillon 6. Juli 2018 at 14:16

    Transitzentrum Spanien

    ————-

    Hat man denen schon gesagt, dass sie sich bloß nicht in Spanien registrieren lassen solle? Andernfalls könnte Deutschland sie später so in drei bis vier Jahren wieder zurück schicken. – Im sog. „Asylpaket“ steht zwar „innerhalb von zwei Tagen zurückschicken“. Da aber in Deutschaland nichts ohne dreifache Rechtsmittel in solchen Angelegenheiten läuft, ist tatsächlich von anderen Zeiträumen auszugehen, sind tatsächlich wohl mindestens zwei Jahre gemeint.

  27. Metaspawn 6. Juli 2018 at 13:58
    „Transitzentren ändern überhaupt nichts“

    Seehofer kapiert das auch gerade:

    ———
    Ist doch wohl ein Witz, das Merkels-Schoßhund etwas kapiert ?

  28. Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:25

    @Cendrillon 6. Juli 2018 at 14:16

    Transitzentrum Spanien

    ————-

    Hat man denen schon gesagt, dass sie sich bloß nicht in Spanien registrieren lassen solle?

    Das wissen die bestimmt schon.

  29. Solange die Merkel oben drüber sitzt, wird sich nix ändern.
    Niemand hat gegen dieses **++** eine Chance.

  30. @ chalko 6. Juli 2018 at 14:26

    Sagen wir mal so, er hat den Ball ins Spiel gebracht und seit dem läuft er ihm ein bis zwei Schritte zu spät hinter her.

    Ansonsten keine zwei Meinungen.

  31. Schade, das Merkel und Drehhofer nicht soviel Schneid wie Adolf haben, das wäre eine gute Grundlage zu einen Neuanfang in Deutschland!

  32. es geht bei 60 grenzübergängen um 3 !!! die kontrolliert werden sollen. deswegen ziehen die Politikdarsteller und links/grünmedien für ihre Untertanen so eine Show ab.

    ausserdem kommen viele Goldstücklinge bequem mit dem Flieger

    Achtung>>https://twitter.com/OFII_France/status/1014777557433180160
    aus zivilisierten Shitholes wie
    Soudan, 41 Érythrée, 3 Cote d’Ivoire, 3 Cameroun, 1 Somalie, 1 Tchad, 1 Togo, 1

  33. Das Shithole Nürnberg gibt folgende Zahlen bekannt:

    OT
    Nürnberg wächst – das liegt aber am Zuzug aus Europa, vornehmlich aus Rumänien und Bulgarien. Die Bevölkerung mit deutschem Pass geht dagegen zurück.
    „…Zum 31. Dezember 2017 lebten demnach 123.287 Menschen ohne deutschen Pass in Nürnberg, dies entsprach einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von 23,17 Prozent.
    Nach den Türken mit 17.885 Bürgern folgt als zweitgrößte Gruppe die der Rumänen mit 11.802 Personen. In der Statistik für 2016 lag Rumänien mit damals 10.482 Bürgern noch hinter Griechenland, nun tauschten beide Nationen die Plätze. Allerdings vermeldet auch Griechenland in Nürnberg Zuwächse – 2016 lebten 11.288 Griechen hier, 2017 waren es 11.581. Hinter Italien (7029), Polen (5943) und Kroatien (4985) liegt der Vorjahresneunte Bulgarien (4713 Bürger, 535 mehr als 2016) inzwischen schon auf Rang sieben…“
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/wegen-zuzug-nurnbergs-bevolkerung-wachst-1.7792648

  34. Es ändert sich in der Tat NICHTS!!!!! Es muss sich in der Welt der Primitiv-Verhaltens-Unkulturen herumgesprochen haben, dass nichts durch schnöde physische Anwesenheit in Germoney bedingungslos zu holen ist!!!!!Es Afrika nichts geschuldet, ausser faire Handelsbedingungen. Zudem kann Europa nicht der Ausgleich oder der Reparaturbetrieb für das Nichtfunktionieren von Primitiv-Verhaltens-Unkulturen sein!

  35. Cendrillon 6. Juli 2018 at 14:27

    Klar, haben ja alle Smart Phones oder bekommen eins zur Begrüßung geschenkt. Den Rest erfahren die dann von ihren Kumpels, die schon da sind. Es lebe das www. eine der Hauptursachen, für die Völkerwanderung unserer Tage.

  36. „Es wird Afrika nichts geschuldet, ausser faire Handelsbedingungen“. So sollte es heissen!

  37. Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:08
    @ Mainstream-is-overrated 6. Juli 2018 at 13:49

    War doch klar das so etwas kommt, der Drehhofer-Asylstreit hat das nur vorbereitet.

    BRD bekommt Einwanderungsgestz.

    Merkel 2015: „Wie können wir aus illegaler Migration legale Migration machen?“

    Jetzt werden Millionen Moslems/Afrikaner kommen und das sogar ganz legal. Wahrscheinlich kann man in Zukunft die Einwanderung in das BRD-Sozialsystem sogar einklagen. Ein knallhartes Einwanderungsgesetz wie in Australien oder den USA werden wir nicht bekommen. Jede Wette darauf, dass es auch ein humanitäres Recht auf Einwanderung geben wird, irgendwo im Gesetzestext als Gesetzeslücke versteckt die man „übersehen“ hat.

    https://www.welt.de/politik/video148791995/Wie-koennen-wir-aus-illegaler-Migration-legale-Migration-machen.html

  38. Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:30
    @ chalko 6. Juli 2018 at 14:26

    Sagen wir mal so, er hat den Ball ins Spiel gebracht und seit dem läuft er ihm ein bis zwei Schritte zu spät hinter her.

    Ansonsten keine zwei Meinungen.
    ——-
    Ich würde eher sagen, er hat den Ball ins rollen gebracht, aber er rennt nicht hinterher, sondern bleibt wie all die Jahre sitzen und beobachtet wie seine Luftballons steigen und steigen, bis sie nicht mehr zusehen sind

  39. Das schöne ist ja, dass jetzt in 48 Stunden das geschafft werden soll, was in 3 Jahren nicht funktioniert hat. Aber der Horscht wird´s schon richten. Merkel findet schnell noch „eine gemeinsame Lösung“, und für die SPD bleibt alles beim Alten. Da ist für jeden etwas dabei, was er glauben mag. 🙂

  40. „Negerkuss 6. Juli 2018 at 14:23

    Das deutsche Sozialsystem bietet den größten Anreiz zur Einwanderung. Solange dieser Anreiz nicht beseitigt wird, brauchen wir uns nicht weiter unterhalten.“

    Das dürfte sich bald erledigt haben, diesen Irrsinn hält keine Volkswirtschaft auf die Dauer aus. Das kann man aber als berufsloser Nichtsnutz im Politikerkostüm nicht wissen.

  41. Ändern wird sich definitiv nichts.
    Charly1 6. Juli 2018 at 13:44

    Deutschland…verblödet….

    …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, …“blablabla

    Wie oft wollen Sie das noch in die unterschiedlichsten Stränge hinein kopieren?

  42. www 6. Juli 2018 at 14:29

    So ein Ärger, das passt nun überhaupt nicht zur Kriminalitätsstatistik…
    https://www.extratipp.com/hessen/mord-festnahmen-fluechtlingsheim-taunusstein-bleidenstadt-aber-polizei-schweigt-10012071.html

    Bisher noch ziemlich undurchsichtig: Frau (52) meldet gestern abend bei der Polizei, ihr Sohn (19) sei mit mehren Männern in deren Auto weggefahren. Später treffen Lösegeldforderungen ein. Sohn taucht dann vor Flüchtulantenunterkunft wieder auf. Darauf Polizeigroßeinsatz in der Asylbude. Mehrere Festnahmen.

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/polizei/mehrere-festnahmen-polizeieinsatz-mit-sek-kraeften-in-taunusstein_18902261.htm

  43. @ chalko 6. Juli 2018 at 14:30

    Also Hitler war zwar ein großes Arschloch, hat aber immerhin nicht versucht, das deutsche Volk auszulöschen. Was bei Merkels Politik rauskommt, wissen wir dagegen derzeit noch nicht so ganz. Manche sagen … nun ja, warten wir es halt ab oder sterben am besten vorher.

  44. Seehofers Transitzentren sind daher ein schlechter Scherz, solange Deutschland keine lückenlos kontrollierte Außengrenze hat.
    ———
    Das ist ein frommer Wunsch des Autors. Das ist gar nicht machbar. Lückenlos war nicht einmal die Granze der DDR zur BRD oder zwischen Nord- und Südkorea. Abgesehen davon ist es eine sinnlose Verschwendung von Manpower und Geld.
    Wenn Europa so bleiben will wie es ist, muss es seine Aussengrenze vehementer schützen. Dort ist Geld und Personal notwenig. Ein Durchschleichen durch den Kontinent ist immer möglich.

  45. erich-m 6. Juli 2018 at 14:11

    Ein Herumgeheule wegen der in einer Höhle in Thailand eingeschlossenen Fußballer.
    Was haben Kinder in einer gefährlichen Höhle zu suchen?
    Wird jetzt Fußball unterirdisch gespielt?
    Wer hat sie dahingeschickt, wer hat sie dahingeführt, wer ist dafür Verantwortlich?
    Wer sich in Gefahr begibt kommt auch auch mal um, selber Schuld!
    Die Emphatiesüchtigen überschlagen sich wieder?
    —————————————————————————————-
    also, das ist aber ein sehr böser Kommentar von dir. Willst du PI schaden? Solche Typen wie du soll der Blitz beim sch.. treffen 🙁

  46. Eilmeldung!

    Klassenfahrten im eigenen Land nicht mehr möglich!

    Bayrische Schüler in Berlin ,Neukölln von Migranten aus unterschiedlichen Herkunftsländern mit Messern angegriffen.

    6 Schwerverletzte Deutsche Schüler!

    Die wollen unsere Kinder in unserem eigenen Land abschlachten!

  47. Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:45

    @ chalko 6. Juli 2018 at 14:30

    Also Hitler war zwar ein großes Arschloch, hat aber immerhin nicht versucht, das deutsche Volk auszulöschen.
    ——————————————————————————————
    So ganz stimmt das aber nicht. Viele Juden waren Deutsche.

  48. Das Beste an der Vollhorst’schen Täuschung:
    Der „Sympathieträger“ der SPD höchstselbst, Haßfratze Pöbelralle Stegner sagte heute im Gespräch mit der volltätowierten ZDF-Araberlesbe (Dunya Halali) die Maßnahmen Seehofers beträfen gerade mal 5 bis 7 Illegale am Tag und das auch nur an 3 Grenzübergangspunkten zwischen Österreich und Bayern.
    https://www.youtube.com/watch?v=DzDIi6riwjM (Minute 3:31 bis etwa 3:55)

    Das kann 1:1 im bayerischen AfD-Wahlkampf eingesetzt werden, denn sie sagen es selbst: Ein Popanz!

    Übrigens war die Seehofer’sche Täuschung schon dadurch leicht zu durchschauen, daß die SPD sie fast ohne das übliche Geschrei, Gequieke und Gequake heute quasi abgenickt hat. Die SPD von Martini Schulz, der im Rausch absonderte „wenn mehr kommen, dann kommen eben mehr“.

    Damit sollten schon min. 20% zu holen sein!

  49. Seien wir ehrlich, das sinnvollste ist der Schutz von allen Grenzen Europas, so dass keiner dieser Goldstücke mehr nach Europa kommt. Wer aufs Mittelmeer fährt oder sonst wo über die Grenze, wir sofort nach Afrika oder Asien zurückgeschifft. Dafür bauen wir Camps in Afrika und Asien. Für wirkliche Kriegsflüchtlinge bauen wir Vorort Camps. Gemeinsam üben alle europäischen Staaten Druck aus, dass die Herkunftsländer ihre Migranten zurücknehmen.
    Es bringt doch nichts, den Schwarzen Peter untereinander hin und her zuschicken. So lange die Bereicherer nach Europa kommen können, werden sie es auch tun. Und wenn nun Spanien sich bereit erklärt zur Aufnahme, dann haben wir alle ein Problem.
    Z.B. gibt es immer noch Schwierigkeiten mit den Nordafrikanern. Warum üben wir alle Europäer nicht Druck aus, damit diese Staaten alle ihre Bürger wieder zurücknehmen? Mit der Drohung von massiven wirtschaftlichen Sanktionen wird dies gelingen.

  50. Symptomatischer Einzelfall:

    https://www.krone.at/1735726

    Bei Kontrolle ertappt
    06.07.2018 12:06
    Autofahrer mit gleich 3 Ausweisen – alle gefälscht
    Gleich drei Ausweise hatte ein rasanter Verkehrsteilnehmer am Donnerstagabend im Wiener Bezirk Döbling bei sich, als Polizisten den 42-Jährigen bei einer Schwerpunktkontrolle anhielten. Gültig war davon allerdings kein einziger, vielmehr handelte es sich bei allen drei Dokumenten um Fälschungen. Erst anhand der Fingerabdrücke konnte die wahre Identität des Schnellfahrers festgestellt werden, der 42 Jahre alte Pakistaner wurde festgenommen.

    Gegen 21 Uhr hielten die Polizeibeamten den Autofahrer in der Chimanistraße an, nachdem er sich dort nicht an die geltende 30-km/h-Beschränkung gehalten hatte, sondern mit mehr als 50 Stundenkilometern dahingebraust war. Gefragt nach Führerschein bzw. Personalausweis, übergab der Mann den Beamten dann gleich drei Dokumente: einen spanischen Führerschein, den spanischen Aufenthaltstitel und auch noch einen pakistanischen Pass – allesamt gefälscht.

    „Die Ausweise waren nicht so schlecht gefälscht“, erläuterte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Für die Beamten des Stadtpolizeikommandos Döbling seien jedoch bestimmte Fälschungsmerkmale zu erkennen gewesen. Der Lenker wurde daraufhin zur Überprüfung auf die Polizeiinspektion Hohe Warte gebracht.
    Identität per Fingerabdruck festgestellt
    Anhand der Fingerabdrücke wurde schließlich die wahre Identität des Autofahrers festgestellt. Tatsächlich handelte es sich um einen 42-jährigen Pakistaner. In den Ausweisen hatte er allerdings auch einen falschen Namen angegeben. Der Beschuldigte wurde nach dem Fremdenpolizeigesetz vorläufig festgenommen, die gefälschten Ausweise wurden sichergestellt.

  51. BePe 6. Juli 2018 at 14:38
    Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:08

    BRD bekommt Einwanderungsgestz.

    Wieder so eine Augenwischerei, unnötig wie ein Kropf. Deutschland hat ganz genau seit langem sehr präzise Regeln und Gesetze, wer wie wann, warum wofür wie lange nach Deutschland darf, dito, was er für die endgültige und die temporäre Einwanderung erfüllen muß. Vom Studenten bis zum Ingenieur, vom Austauschschüler bis zum Arzt, vom (ausländischen) Ehepartner bis zum Sonstwasarbeiter, vorausgesetzt die Firma dieses Arbeiters will ihn genau für diesen Job in Deutschland haben.

    Das jetzt geplante „Einwanderungsgesetz“ reißt noch die letzten mickerigen Sanhügelchen nieder, die vom längst gebrochen Deich übrige sind: Alle kommen weiter illegal per „Asyl“, Familiennachzug, Resettlement, Relocation, Ankerkinder nach Deutschland; plus weitere über die neue Schiene „Einwanderungsgesetz.“

  52. @ BePe 6. Juli 2018 at 14:38

    Sry aber das ist ein Irrtum, der weit verbreitet ist. Ein Einwanderungsgesetz regelt, wer kommen kann und welchen unter Voraussetzungen bleiben darf. Einen Anspruch zur Einwanderung hat erst einmal niemand.
    Die besten Regelungen dazu haben m.E. die Australier.

    Guckst du hier:

    http://australien-blogger.de/auswandern-australien-permanent-residency-teil2/

    Das keine einfachen Neger, Muslime usw. unter das australische Einwanderungsgesetz fallen dürften, ergibt die unmittelbare Lektüre des Links.

    Was nun Deutschland angeht, gebe ich Ihnen recht. Da ist Vorsicht geboten, werden SPD, Grüne, Linke fordern, dass multigendertechnisch jede Ratte in Deutschland dann mit Erfolg einen Antrag auf Einwanderung stellen müssen darf, was die Idee eines echten Einwanderungsgesetzes sofort negieren und den gegenwärtigen Asylquatsch unterlaufen würde.

  53. „change.org“ fragt mich jetzt zum vierten Mal, ob ich nicht doch die Petition „Die #GrenzeDesGuten ist erreicht: Jetzt Schengen retten? Grenzregime #Transitzentren verhindern!“ unterschreiben will. Was seit letzten Donnerstag 35.242 Leute getan haben, ich schätze, zu zwei Dritteln Frauen, beeindruckende Zahlen sehen anders aus:

    https://www.change.org/p/die-grenzedesguten-ist-erreicht-jetzt-schengen-retten-grenzregime-transitzentren-verhindern-asylkompromiss/sign?sfmc_tk=%2fJCEFl%2bl4%2bRQazMc3E1RiwHtgutMO0R1HagyNVJ7sa5BtvXSGbbQ%2bzoZ3n5KeeWV&utm_medium=email&utm_source=petition_ab&utm_campaign=triggered&j=342464&sfmc_sub=219744660&l=32_HTML&u=61396004&mid=7233052&jb=512725

  54. @ Babieca 6. Juli 2018 at 14:57

    Wozu ein Einwanderungsgesetz, wenn sich doch niemand an Gesetze hält? Die meisten wandern über Asyl ein.

  55. BePe 6. Juli 2018 at 14:38

    ar doch klar das so etwas kommt, der Drehhofer-Asylstreit hat das nur vorbereitet.

    BRD bekommt Einwanderungsgestz.

    Als Gegenleistung für die Zustimmung der SPD zu den in der Tat nutzlosen „Asylzentren“ wird das dicht besiedelte Deutschland formaljuristisch zum Einwanderungsland erklärt – und das noch in diesem Jahr! Ein wichtiger Erfolg für die politische Linke, die das schon seit Jahrzehnten fordert.

    Mit Hilfe des Einwanderungsgesetzes werden abgelehnte und deshalb ausreisepflichtige Asylbewerber flugs zu „Einwanderern“ umetikettiert, die dann dauerhaft und legal in Deutschland bleiben dürfen. Mit diesem Trick schönt man auch gleich die Asylstatistik.

    Spricht sich das neue deutsche Einwanderungsgesetz erst einmal in Afrika und Asien herum, dürfte der Migrationsdruck weiter steigen. Zuwanderungswillige wissen dann: Wenn ich es nach einem langatmigen Asylverfahren mit begleitender Versorgung durch den Sozialstaat nicht schaffe, einen Flüchtlingsstatus zu bekommen, kann ich es immer noch als Einwanderer versuchen. Eine „zweite Chance“ also!

    Der Bürger wird einmal mehr für dumm verkauft!

  56. Es geht doch einfach.

    1. Niemand ohne gültige Papiere ins Land lassen.
    2. Nach Ablehnung von Asyl gleich abschieben.

  57. BePe 6. Juli 2018 at 14:38 ,

    die „knallharten Einwanderungsgesetze “ der USA sind auch nur geordnete Umvolkung und Lohndrückerei. Sehen Sie sich die Herkunft der Immigranten doch mal an. Zu diesen legalen Einwanderern können Sie Millionen Illegale noch hinzu zählen. Auch Australien wird „ein neues Gesicht“ verpasst. Ganz legal und fein geregelt. Knallhart ist nur die gezielte Verdrängung der Weißen.

  58. Haremhab 6. Juli 2018 at 15:02

    Wozu ein Einwanderungsgesetz, wenn sich doch niemand an Gesetze hält? Die meisten wandern über Asyl ein.

    Das kommt noch dazu. Der Gesetzesirrsinn ist ohnehin lächerlich und lenkt vom Handeln und Anpacken und Durchsetzen bestehender Gesetze ab. Nach dem bewährten Motto: „Ich schwatze mal was in die Welt, schreibe ein Papier und schon hält sich die Realität mirakulöserweise an das Papier, ohne daß ich einen Handschlag tun muß.“

    Erinnert sich noch wer an das sagenhafte „Wachstumsbeschleunigungsgesetz“ vom Dezember 2009? Worauf das Wachstum ganz ergriffen sagte: „Oha, ja dann beschleunige ich mich mal.“

  59. OT

    Kreuzberger Tage sind lang

    Sechs Jugendliche leicht verletzt
    Schülergruppe aus Bayern in Kreuzberg angegriffen

    Eine bayrische Schülergruppe ist in Berlin-Kreuzberg von anderen Jugendlichen beleidigt und angegriffen worden. Mehrere Schüler wurden dabei am Donnerstagabend verletzt – das teilte die Polizei am Freitag mit. Acht Schüler aus Bayern im Alter zwischen 15 und 17 Jahren waren gegen 22 Uhr am May-Ayim-Ufer unterwegs, als eine größere Gruppe junger Leute unterschiedlicher Nationalitäten sie belästigte. „Unvermittelt hat man sie beschimpft, beleidigt, warf Flaschen und andere Gegenstände und griff dann an“, sagte ein Polizeisprecher.

    Die jugendlichen Täter im Alter zwischen 15 und 19 Jahren sollen auf die bayerischen Schüler eingeschlagen und eingetreten haben. Einer der Angreifer soll ein Messer gezogen haben. Die angegriffenen Bayern flüchteten, sechs Schüler wurden leicht verletzt. Ein 17-Jähriger musste wegen Kopf- und Rumpfverletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Alarmierte Polizisten nahmen zehn Verdächtige vorübergehend fest.

    erst fang se ganz langsam an. Aber dann

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/07/schueler-bayern-berlin-kreuzberg-angegriffen-beleidigt-verletzt.html

  60. am Ende des Jahres kommt mit der Arbeiterpartei spd ein butterweiches Einwanderungsgesetz.

    Jeder Neger der sich berufen fühlt in Deutschland Bürger zu braten, wird dann samt Familie für immer aufgenommen. Natürlich per Flugzeug eingeflogen und die SPDkämpft um 20 cent mehr Mindestlohn. Ein Hohn.

    Erstmal freue ich mich über die Keniakoaltion in Bayern. Da werden die Bayern verrückt.

    SPD und Grüne sind da besonders abartig in Gesellschaftsfragen.

  61. @ Babieca 6. Juli 2018 at 14:57

    S.o. Man träumt mit einem Einwanderungsgesetz von einer geregelten Fachkräftezuwanderung. Fachkräfte kommen aber sowieso nicht nach Deutschland bzw. wären längst da, wenn sie hier sein wollten. Nach Deutschland kommen Leute, die nichts könne, nichts wissen und aus Kulturen stammen, die inkompatible mit unserer Aufklärung sind. Aber das wird sich ja nun ändern, denn wer die Dritte Welt zu sich lässt, wird selber zur Dritten Welt. Ein Einwanderungsgesetz wird daran nichts ändern und ob es diesen Prozess evtl. noch beschleunigt, weil Deutschland zu blöd oder zu feige für ein echtes Einwanderungsgesetz ist, ist im Grunde egal. Denn dass wir es sowieso nicht packen, haben die letzten Tage einmal mehr gezeigt.

  62. Seehofer jagt noch immer Merkel, die meisten Medien jagen Seehofer, Merkel jagt die SPD, die Linkspartei jagt sich selbst und die AfD sitzt oben auf dem Hochsitz und schaut dem Treiben zu:

    Seehofer will mit Italien maximal bis Ende Juli über Abkommen zur Flüchtlingsrücknahme verhandeln

    14.22 Uhr: Bundesinnenminister Horst Seehofer will mit Italien maximal bis Ende Juli über ein Abkommen zur Rücknahme dort registrierter Flüchtlinge verhandeln.

    https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-spd-mann-stegner-horst-seehofer-hat-sich-selbst-auf-verlorenen-posten-gestellt_id_9210397.html

  63. Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:57

    So wie von dir beschrieben meinte ich es doch, Australien hat knallharte Einwanderungsgesetze, da gibt es natürlich kein Recht auf Einwanderung. Aber so etwaswie ein Recht auf Einwanderung wird es bei uns geben. Babica hat doch klar gesagt dass eigentlich längst alles geregelt ist und ein Einwanderungsgesetz überflüssig ist. Also plant das Merkel-Regime irgendeine Sa***rei um die Schleusen für illegale Einwanderer die wir nicht brauchen weiter zu öffnen, nur dann sind es leider legale Einwnaderer ins Sozialsystem.

    ——-

    Kaiserpinguin 6. Juli 2018 at 14:39

    „@BePe Das passiert durch Dublin IV!!!!!!“

    Ja stimmt, das war der ursprüngliche Plan von Merkel, sie kann sich aber nicht sicher sein, dass diese
    DublinIV Massenflutungsregeln kommen. Also mach Merkel schnell ein nationales Gesetz obwohl die verlogene Merkel doch immer nationale Alleingänge ablehnt.

  64. Jackson 6. Juli 2018 at 15:04

    BePe 6. Juli 2018 at 14:38

    ar doch klar das so etwas kommt, der Drehhofer-Asylstreit hat das nur vorbereitet.

    BRD bekommt Einwanderungsgestz.

    Als Gegenleistung für die Zustimmung der SPD zu den in der Tat nutzlosen „Asylzentren“ wird das dicht besiedelte Deutschland formaljuristisch zum Einwanderungsland erklärt – und das noch in diesem Jahr! Ein wichtiger Erfolg für die politische Linke, die das schon seit Jahrzehnten fordert. …“

    Ist Ihnen bewusst, dass unter der Lengsfeld Broder Petition im Kleingedruckten ein Einwanderungsgesetz verlangt wurde? Broder wünscht sich eine Million Chinesen für Brandenburg und weitere Millionen Fremde für anderen, von ihm für zu dünn besiedelt erklärten deutschen Boden …Was sich Lengsfeld als Ersatz für uns Deutsche wünscht, weiß ich nicht aber sie möchte, dass es gesetzlich geregelt abläuft, was Widerspruch dann ja nicht unbedingt leichter macht.

  65. @ Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:45:
    Also Hitler war zwar ein großes Arschloch, hat aber immerhin nicht versucht, das deutsche Volk auszulöschen.

    Von wegen! Hitler sagte 1945 zu Albert Speer in, so Speer, „eisigem Ton“: „Wenn der Krieg verloren geht, wird auch das Volk verloren sein. Es ist nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das deutsche Volk zu seinem primitivsten Weiterleben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil, ist es besser, selbst diese Dinge zu zerstören. Denn das Volk hat sich als das schwächere erwiesen, und dem stärkeren Ostvolk gehört ausschließlich die Zukunft. Was nach diesem Kampf übrig bleibt, sind ohnehin nur die Minderwertigen, denn die Guten sind gefallen.“

    1942 hatte er sich noch eindeutiger geäußert: „Ich bin auch hier eiskalt – wenn das deutsche Volk einmal nicht mehr stark und opferbereit genug ist, sein Blut für seine Existenz einzusetzen, so soll es vergehen und von einer anderen, stärkeren Macht vernichtet werden. Ich werde dem deutschen Volk keine Träne nachweinen.“

    Zitiert nach „Anmerkungen zu Hitler“ von Sebastian Haffner, Seite 197. „Arschloch“ ist für Hitler vielleicht nicht ganz das richtige Wort.

  66. Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:14

    Fachkräfteeinwanderung? Das Gegenteil ist längst der Fall ca. 2 Millionen echte deutsche Fachkräfte haben Deutschland schon verlassen! in den letzten 20-30 Jahren. Wer als Fachkraft in die BRD einwandert muss nicht ganz dicht sein. Ich bleibe auch nur noch hier in meiner deutschen Heimat, weil ich noch Hoffnung auf eine Trendwende habe, wie lange noch kann ich nicht sagen.

  67. Natürlich nutzen die nichts. In 48 Stunden kann man keine seriöse Prüfung durchführen, vor allem nicht bei Leuten ohne Pass. Und um niemanden falschen abzulehnen, werden einfach alle durchgewunken werden.

  68. Wir sind wirklich mitten in diesem Satz
    „Wir können euch nicht zwingen,die Wahrheit zu sagen,aber wir können euch dazu zwingen,immer
    dreister zu lügen!“
    angelangt.
    Diese Regierung und auch die Altparteien können sich nur noch mit Betrug und Lüge über Wasser
    halten,aber das Schlimmste daran ist, sie kommen damit immer noch durch.
    Kein Aufbegehren,kein Widerstand,nichts geschieht,man steigt jeden morgen ins Auto,flucht über
    die Benzinpreise,oder die teueren Fahrkarten,versucht dann unauffällig den Tag auf der Arbeit herzum
    zu bekommen,leistet sich,wenn die Kohle reicht,noch das schöne Grillerchen am WE und das wars,
    die nächste und übernächste Woche sieht genau so aus.
    Die in Berlin fahren dieses Land vor die Wand und der,der heute noch Grillen kann,wird morgen,wegen
    der überhöhten Steuern und Abgaben,oder der geringen Rente,selbst dieses einstellen und seufzen
    „Früher war alles besser“….
    Ja, genau, hättest früher mal ordentlich auf den Tisch gehauen,würde es dann vielleicht sogar noch
    zu nem ordentlichen Steak reichen…
    Verpennt und die Situation vertan,selbst Schuld!

  69. Was für ein Wahnsinn. Und alles nur weil eine alte Frau meint wenn Deutschland Grenzen hat kommt Hitler aus dem Grab zurück. Immer wieder erschreckend wie offensichtlich die komplette öffentliche Debatte bar jeder Logik geführt wird. Das Seehofer sich hat abspeisen lassen mit Transitzentren ist der endgültige Beweis seiner Rückgratlosigkeit. Transitzentren sind nichts weiter als die Manifestierung des jahrelangen Rechtsbruchs an den nicht mehr existenten deutschen Grenzen!

  70. Die, die über Österreich an die „deut. Grenze“ kommen, haben sich alle artig in Österreich registriert und kommen dann alle in das Transit Zentrum an die Grenze, um sich ohrfeigen zu lassen und wieder abgeschoben zu werden——-ja neee, is klar.
    Für wie bescheuert halten uns diese CSU/CDU-Dorftrottel eigentlich.

    Es sind nicht alle Menschen so dämlich und ordnungsliebend wie die deut. Dooftrottel.
    Deutschland ist auch das einzige Land, das EU-Vorgaben artig zu 100-150 % übererfüllt.
    Wir sind wahrlich das dämlichste Volk auf Erden. Es ist nicht mehr auszuhalten !!
    Wann endlich gehen wir zu 1000 en auf die Strasse und machen dem ein Ende ??????

  71. Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:14

    S.o. Man träumt mit einem Einwanderungsgesetz von einer geregelten Fachkräftezuwanderung.

    Wie andere Kommentatoren schon geschrieben haben, die gesetzliche Regelung für die Zuwanderung wirklicher Fachkräfte gibt es längst, siehe §§ 18 ff Aufenthaltsgesetz: https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/.

    Das geplante Einwanderungsgesetz wird darüber hinausgehen. Entscheidend ist immer die Frage, wer „Fachkraft“ ist. Das können tatsächlich (nur) Hochqualifizierte sein – wie heute im Aufenthaltsgesetz geregelt – oder auch Pflegekräfte, Bäcker oder Müllwerker. Ist das Einwanderungsgesetz erst einmal verabschiedet, werden die Qualifikationsanforderungen schrittweise gesenkt, damit möglichst viele Zuwanderern aus aller Herren Länder die Tür nach Deutschland kommen können, ohne Asyl beantragen zu müssen. Die übliche Salamitaktik!

    Die Flüchtlinge, deren Zuzug man nicht per Einwanderungsgesetz beschränken kann (und auch nicht will), kommen noch obendrauf. Am Ende wird die Zuwanderung nach Deutschland steigen und nicht etwa sinken, wie viele Befürworter eines solchen Gesetzes gerade im bürgerlichen Lager fälschlicherweise annehmen.

    Viel wichtiger aber ist der psychologische Aspekt: Nach Inkrafttreten des Gesetzes ist Deutschland nicht mehr „de facto“ Einwanderungsland – was es in Wahrheit nie war -, sondern formal. Dann wird es in der politischen Diskussion nicht mehr um die Frage gehen, ob Deutschland überhaupt Zuwanderer für den Arbeitsmarkt benötigt, sondern nur noch darum, wie viele!

  72. @ BePe 6. Juli 2018 at 15:26

    Danke für diese sinnige Ergänzung BePe. Dass wir daneben Brain gedrained werden, ist natürlich absolut richtig. Wir bereiten hier unseren letzten Neffen auch gerade darauf vor, Europa und Deutschland unbedingt zu verlassen, bevor es zu spät ist. Wird wohl auch klappen. Übrige Kinder und Enkel sind längst raus. Für uns ist es dagegen leider zu spät. Wären sonst sofort weg hier.

  73. Die Zeitung schreibt: „Unter den von der Bundespolizei in den ersten fünf Monaten festgestellten 18.024 unerlaubt eingereisten Personen entfielen auf den Grenzbereich zu Österreich nur 4935. Über 13.000 (73 Prozent) kamen über andere Grenzen. (…) Neben den in diesem Jahr knapp 5000 illegalen Einreisen aus Österreich kamen nach der Statistik der Bundespolizei 2039 über die Schweiz, 1905 über Tschechien, 1622 über Frankreich, 857 über Belgien, 815 über Dänemark, 789 über Polen und 627 über die Niederlande.
    ———————————————————————————————————————–
    Der falsche Ansatz :
    Wer illegal in den Schengen-Raum einwandert und nicht um Asyl nachsucht, sich nicht registrieren läßt oder in den Schengen-Raum einwandert, um Asyl nachsucht, sich registrieren läßt und dann weiter wandert in ein anderes Schengen-Land zeigt auf, dass er an der Durchführung eines Asylverfahren im Ersteinreiseland nicht interessiert ist. Diese Migranten sollten kein Anrecht haben, in einem anderen Land als dem Ersteinreiseland einen Asylantrag stellen zu können mit der Folge der sofortigen Inhaftierung in einem „Abschiebezentrum“ und Abschiebung in das Land ihrer Herkunft. Diese harte Sanktion dürfte die „Reiselust“ von Miganten innnerhalb des Schengen-Raums massivst absenken !

  74. Es ist wohl tatsächlich so, dass es nur um die Wahlen in Bayern geht, weil die CSU vor Angst zittert. Eine wirkliche Verhandlungsmasse gibt es gar nicht und gab es nie. Riesen show um nichts.
    Was Seehofer und die CSU aber nicht wissen konnten, sie haben eine Prozessumkehr im Denken in ganz Europa gestartet. (bestätigt von Kanzler Kurz).
    Die ganze Verarsche im ganzen am Volk ist einmalig in der Geschichte.

  75. Heta 6. Juli 2018 at 15:24

    Zitiert nach „Anmerkungen zu Hitler“ von Sebastian Haffner, Seite 197.

    Das Buch kannte ich noch nicht, eines interessiert mich wenn Sie es haben oder Details zum Inhalt wissen: Wird darin auch erwähnt, was der Wahrheitsgehalt der Information ist, daß der ursprüngliche Plan nicht Vernichtung, sondern die Deportation der Juden war, idealerweise nach Palästina, und die Rolle des Muftis von Jerusalem oder sonstiger Vertreter des Islams dabei, dies abzulehnen und damit die Vernichtung eigentlich eingeleitet zu haben? Dabei sollen die Schlußworte in etwa so gelautet haben — Hitler: „Und was soll ich jetzt mit ihnen [den Juden] machen?“ Mufti: „Was weiß ich, verbrennen Sie sie.“ — Wenn es für diese Begebenheit eine authentische Quelle gibt, und sie dort nicht aufgeführt ist, dann muß man davon ausgehen, daß auch dieses Buch nur das enthalten durfte, was dem offiziellen Narrativ entsprach.

  76. Mein Kompromiss lautet: Obergrenze Null. Ich will einen absoluten Aufnahmestopp. Die paar echten Kriegsflüchtlinge fallen ja überhaupt nicht ins Gewicht.
    Es geht alles weiter wie bisher. Drehhofer versucht wieder, die Bürger an der Nase herum zu führen.
    Mit diesem Windei wird er nicht durchkommen.

  77. Cendrillon 6. Juli 2018 at 15:09
    Sechs Jugendliche leicht verletzt
    Schülergruppe aus Bayern in Kreuzberg angegriffen
    —————-
    Sofern die Kinder nicht aus Grünem Hause kommen, hat die AfD im Okt. paar Wähler mehr.

  78. Dass die Dummheit der Deutschen sprichwörtlich ist, zeigt sich schon seit Beginn des 2.ten Jahrtausends, als sich nach und nach der „Föderalismus“ – sprich unabhängige Herzog-und Fürstentümer – heraus bildeten, die ihre Untertanen problemlos beherrschen konnten, da diese nichts unternahmen, um ihr Los erträglich zu machen. Dagegen wirkt die Geschichte Englands völlig kontrovers. Auch die immer mehr schwächelnde Dynastie der Habsburger ist für die Verkleinerung des „deutschen“ oder römischen Reichsgebietes verantwortlich (Burgund, Schweiz, Niederlande, Luxemburg haben sich vom Sacrum romanum verabschiedet). Während in den Nachbarländern das Volk die Revolution in Gang setzte, schlief der deutsche Michel den Schlaf des Gerechten. Erst nach dem ersten WK erhob sich das deutsche Volk sichtbar gegen den Herrscher und seine Politik. Heute, wo jedem Deutschen Bildung möglich gemacht wird, begibt sich der Deutsche, manipuliert durch die links-grüne Politik, in den totalen Tiefschlag. Die hier lebenden wirklichen Deutschen haben es nicht besser verdient. Anders verhält sich Situation bei denDeutschen und ihren Nachkommen, die in andere Staaten ausgewandert sind. Ob in Siebenbürgen, Groß-Ungarn, Bessarabien, USA; Kanada, Brasilien sind deutsche Einwanderer oder ihre Nachkommen zu Höchstleistungen gelangt. Gerade in den USA kann man den Trend erkennen. Bis zum Beginn des 1. WK war die deutschstämmige Bevölkerung die angesehendste im Land. Frage: Wer hat den Verstand unserer Landsleute so vergiftet?

  79. Die Lumpenpresse will uns diese Luftnummer als Erfolg verkaufen. Vor Neuwahlen haben diese Volksverräter nämlich am meisten Angst.
    Die verräterischen GEZ-Huren erschleichen sich das Vertrauen der Zuschauer. Da heißt es immer:
    Guten Morgen/ Tag liebe Zuschauer. Ich bin dafür, dass diese Ansage geändert wird in: Guten Morgen/Tag deutsches Blödvolk. Würde viel besser passen.

  80. @ Jackson 6. Juli 2018 at 15:39

    Deshalb hatte ich auf die Australier verwiesen und die Vermutung geäußert, dass die SPD und Konsorten das Gesetz wahrscheinlich so ausgestalteten werden, dass sich auch Schiffsratten mit Erflog darauf berufen werden können, die in einem deutschen Hafen an Land gehen und dort bleiben möchten.

    Insoweit stimme ich zu, lässt ein Einwanderungsgesetz eher Übles erahnen, als eine Regelung im üblichen Sinne, wie in Australien und anderswo. Ich habe auch geschrieben, dass es anderseits egal ist, da wir so oder so die Kurve nicht mehr kriegen werden, wenn man auf die vergangen Wochen und Seehofers Versuche, etwas zu ändern schaut. Und wenn die Mehrheit der Bevölkerung zu bräsig, blöd oder gleichgültig ist, etwas dagegen zu unternehmen, dann ist das eben so … mal wieder.

  81. @ BePe 6. Juli 2018 at 15:17
    Metaspawn 6. Juli 2018 at 14:57

    So wie von dir beschrieben meinte ich es doch, Australien hat knallharte Einwanderungsgesetze, da gibt es natürlich kein Recht auf Einwanderung.
    —————————————————————————————————————-
    Australien hat auch seine Probleme mit Migranten.
    Link : https://morgenwacht.wordpress.com/2016/06/13/der-juedische-krieg-gegen-das-weisse-australien-fluechtlingspolitik-und-die-afrikanische-verbrechensplage-teil-1/

    Die Globalisten sind in allen westlichen Ländern aktiv.

  82. Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:41

    Dann halt nach Rentenbeginn auswandern. Wichtig ist, bis dahin die Ersparnisse Merkel-Regime- und Draghisicher anzulegen.

  83. @ Novaris 6. Juli 2018 at 16:00

    Glückliches Australien eben. Ich glaube wir müssen mal wieder hin, unseren Ältesten in Perth besuchen. Der arbeitet dort bei einem Yachtverchartert. Hat den Kapitän für große Fahrt – was für den Job weit überqualifiziert ist – konnte damit aber alle Hürden nach Australien überwinden und lebt jetzt glücklich dort in einer Kombination aus Job & Hobby nebst niedrigen Steuern ohne Heimweh.

  84. Novaris 6. Juli 2018 at 16:00

    Diese Problem-Migranten stammen noch aus den naiven Zeiten in Australien. Jetzt ist so weit ich weiß der Laden dicht für solche Migranten. Die No-Way-Politik der Australier ist ja erst ein paar Jahre alt.

  85. Es wird sich nichts ändern. Nicht vor der Bayern Wahl und nicht danach. Gar nichts. Sie werden kommen, sie werden reingelassen, und die allermeisten werden bleiben. Und auch 2021 wird sich nichts ändern.

    Wenn die heutigen Schulklassen erwachsen sind, werden wir bei u30 in der Minderheit sein, in 2 Generationen dann in allen Altersklassen ausser Rentner. Das werde ich aber, Gott (oder sonstwem) sei Dank, nicht mehr erleben.

  86. Oh oh

    Wo die Behörden vom Bund bis zur kommunalen Ebene ein freundschaftliches Verhältnis zu Islamisten pflegen (wie Giffey und ihr Nachfolger Martin Hikel in Neukölln), braucht man angesichts antisemitischer Gewaltausbrüche keine „Betroffenheit“ zu heucheln.

    She [Chancellor Merkel] refuses to fathom the dialectical interplay between Hezbollah-sponsored anti-Semitism in Germany and an acute increase in Jew-hatred in her country.

    https://twitter.com/BenWeinthal/status/1015219225617747968

  87. Metaspawn 6. Juli 2018 at 16:10

    Wer einmal im Ausland die Luft der Freiheit geatmet hat kommt nie wieder zurück in dieses totalitäre Arbeitslager für Deutsche. Ja Arbeitslager, denn bei 70% Steuern und Abgaben und dieser knallharten Gesinnungsdiktatur kann man nur noch von einem Arbeitslager sprechen. Ein freies Land ist die BRD nicht mehr. Von der DDR unterscheidet uns nur noch die Reisefreiheit, Gesinnungsdiktaur und Überwachung sind genauso knallhart wie in der DDR.

  88. @ Metaspawn 6. Juli 2018 at 16:10
    Novaris 6. Juli 2018 at 16:00

    Glückliches Australien stimmt nicht. Die haben auch fest installierte Muselprobleme inklusive Terroranschläge in deren Großstädten. Ihr hat ein sehr kurzes Gedächtnis.
    Der Islam ist ein Problem in der ganzen westlichen Welt.

  89. Genau weder die Transit- noch die Ankerzentren werden etwas ändern.
    Und Drehrumbum jault und macht „gute Miene zu bösen Spiel“.
    Zumal erstere (Transitzentren) als „offen“ konzipiert werden. Also jeder nach Lust und Laune rein und wieder raus marschieren kann !! Und zurück schicken ist nun mal Utopie. Wenn die Südländer schlau sind fragen die die ankommenden einfach „wohin sie den möchten“ und je nach Antwort wird eine Registrierung erfolgen oder bei „Weiterreise“ eben nicht.
    Man könnte das Problem einfach lösen. Es müssen nur ein paar Gesetze und Verordnungen geändert werden.
    1. Der Grenzübertritt von Personen die nicht der EU oder dem Schengen-Raum angehören, und außerhalb von vordefinierten Grenzübergangsstellen dieser Grenzübertritt statt findet, wird als Straftat gewertet.
    Auf diese Art vermeide ich umfangreiche Grenzsicherungsmaßnahmen.
    2. Festzuschreiben im Asyl- und Einwanderungsgesetz (welches bis heute immer noch fehlt !!)
    Personen die Straftaten jedweder Art begehen, begehen wollen oder begangen haben, und nicht dem EU-Ausland oder und dem Schengen-Raum angehören, verlieren auf Lebenszeit das Recht auf Asyl- und oder einen dementsprechenden Aufenthaltsstatus. Inbegriffen sind hierbei auch schwerwiegende Straftaten im Herkunftsland (wie Mord ü.ä.) Wer dies(e) verschweigt begeht ebenso eine Straftat (Erschleichung von Leistungen).
    Hier sollte Japan mal als Vorbild genommen werden.
    3. Personen die unter Punkt 2 fallen, sind unverzüglich in staatliche Obhut (anderes Wort für Lager) zu überführen und unverzüglich in ihr Herkunftsland zurück zu befördern. Hier ist es angeraten die Hilfe des Bundesheeres in Anspruch zu nehmen. Die Personen sind in Transportmaschinen des Bundesheeres hierzu zu transportieren. Die Benutzung von zivilen Maschinen sollte die Ausnahme sein. Der innerdeutsche Transport hat ausschließlich mit Gefangenen-Transportern zu erfolgen, abgeschirmt vom Bundesheer. Dies gilt insbesondere für den männlichen Anteil der Personen. Frauen und Kinder sind getrennt zu befördern, hierzu sind zivile Fahrzeuge zulässig. (humanitäre Gründe !)
    4. Nachzug: Ein Nachzug ist nur für Personen möglich, denen es möglich ist die nachzuziehenden Personen im vollem Umfang und jedweder Weise, aus eignen Mitteln zu versorgen. Die nachgezogenen Personen, haben von vornherein keinerlei Anspruch auf jedwede staatliche Unterstützung. Es ist auch nicht möglich diese über die Person, die den Nachzug beantragt hat zu erhalten. Sollten die Mittel der Nachgezogenen und die der beantragenden Person aufgebraucht sein, erlischt der Aufenthalts- und Asylstatus mit sofortiger Wirkung. Und es sind die in Punkt 3 angegebenen Maßnahmen zu vollziehen.
    5. Bearbeitung der Asylanträge.
    Der Antragsteller hat zu Beginn des Asylverfahrens 3 Monate Zeit den Grund des Antrages zu Beweisen. Schafft er es nicht, wird dies als versuchte Erschleichung von Leistungen behandelt und es treten Punkt 2 und 3 in Kraft. Es ist zudem zu erforschen weshalb ein Asylantrag überhaupt gestellt wurde. Bloße Stellung eines Antrages aus wirtschaftlichen Gründen ist als Straftat zu werten. Bei Mind. jähr. „Schützlingen“ ist als als Pflicht anzusehen, eine detaillierte Altersbestimmung vor zunehmen.
    6. Leistungen und Unterbringung während der Antragstellung und danach
    Leistungen im Zeitraum der Prüfung des Antrages sind ausschließlich in Form von Waren udgl. zu erbringen. Leistungen in Form von Geldleistungen entfallen. Eine Unterbringung hat im gesamten Zeitraum nur in geschlossenen Einrichtungen zu erfolgen, hierbei sind Frauen und Kinder getrennt von männlichen „Insassen“ unter zubringen.
    Nach Bewilligung des Asylbegehrens, stehen dem „Delinquenten“ nach einer Karenzzeit von 3 Monaten, keinerlei Leistungen mehr zu. Der Del. hat sich unverzüglich selbst um seinen Unterhalt zu kümmern. Sollte er dies nicht erbringen, erlischt der Asyl- und Aufenthaltsstatus unverzüglich. Spätestens nach Ablauf einer Frist von 3 Monaten.
    Kinder die im Asylstatus (auch während der Antragstellung) und danach geboren werden erhalten keine deutsche Staatsbürgerschaft. Dies ist rückwirkend zum ??-??-???? zu vollziehen/anzuwenden.

    In wie weit eine Diskussion zu Sterilisation von vorr. männlichen Asylantragstellen hinzu zuziehen ist kann erst zu einem späteren … entschieden werden.

    Vieles wäre zu tun aber ich selbst habe keine Hoffnung mehr. Da ist der deutsche Michel schon längst zu sehr verblödet. – Leider –
    Würden Goethe und Schiller dies in ihren Särgen sehen, würden sie wohl darin rotieren.

  90. @ Freya- 6. Juli 2018 at 16:25

    Aber nicht in Perth. 🙂 Und zudem ist deren rigorose Politik ja bekannt. Richtig ist aber, dass es aus dem verkackten Indonesien, dem bevölkerungsreichsten islamischen Land, „runterdrückt“. Die Aussies haben das aber weit aus besser im Griff, als wir es dort im Griff hätten.

  91. Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:41

    Noch eine Anmerkung zum deutschen Brain-Drain. Die 2 Millionen deutschen Fachkräfte ( ca. IQ 100-150+X) wurden ersetzt durch Migranten die in der Mehrheit so zwischen IQ 50-90 liegen. Das führt zu diesem Ergebnis: 1990 hatte die BRD-Bevölkerung (so ca. 90-95% Deutsche) einen IQ von 108, jetzt nur noch einen von 99-100 IQ-Punkten (bei noch ca. 80% Deutschen). Die deutsche Industrie ist im Arsch, denn sie kann die deutschen IQ 108 Babyboomer nicht mehr ersetzen. Da hilft auch kein Einwanderungsgestz.

  92. Und noch ein kurzer Nachtrag:
    Asylbewerber und Asylanten sind nicht gleich wir Migranten zu behandeln.
    Asylanten sind als kurze Verweildauer im Gastland zu sehen, und Migranten sind dauerhaft hier zukünftig hier wohnende Personen anzusehen. Hierzu wäre aber ein Einwanderungsgesetz am Beispiel von Japan anzuraten !

  93. @ BePe 6. Juli 2018 at 16:34

    Yup. Dazu passiert dann bald folgendes: Im Moment erwirtschaften noch die klassisch gut ausgebildeten, meist alt-deutsch erzogenen, Baby-Boomer, zu denen wohl auch ich gehöre, einen Großteil von Steuern und Mehrwerten; 68iger-Idioten außen vor. Damit ist aber in paar Jahren Schluss. Der Rest ergibt sich aus Ihrem letzten Post und bedeutet downgrading in freien Fall. Das vorherzusehen und gegenzusteuern, wäre nicht nur Merkels Aufgabe gewesen. Merkel ist jetzt nur die absolut falsche Person, zur falschen Zeit, auf dem falschen Posten und wirkt mit Ihrer Politik insoweit wie ein Brandbeschleuniger innerhalb sowieso vorhandener Probleme.

    Ok, genug der Tipperei und Kritik für heute. Jetzt geht es erst mal in die Eisdiele. Wochenende!

    Cu 😉

  94. Apusapus 6. Juli 2018 at 15:20

    Ein knallhartes Einwanderungsgesetz welches sich am wirklichen Bedarf orientiert wäre ja nicht schlecht, denn dann käme kaum einer weil keiner benötigt wird. Im Gesetz müsste auch stehen, dass erst alle deutschen Ausbildungsreserven aktiviert werden müssen bevor eine Einwanderung von Ausländern stattfinden kann. Beispiel Ärzte: Ca. 40.000 junge Deutsche mit 1er-Abi warten seit mindestens 5-10 Jahren auf einen Studienplatz, und das verlogene Merkel-Regime plärrt seit 10 Jahren+X was vom Ärztemangel. Warum stellt das verlogene Merkel-Regime keine Mittel bereit für mehr Studienplätze. Fazit, der Ärztemangel wurde vom Merkel-Regime in Bund und Land künstlich herbeigeführt um Multikulti durchzudrücken. Die BRD-Gutmenschen sind so skrupellos und stehlen für dieses Experiment anderen Völkern ihre wenigen Ärzte. Und es kommt noch schlimmer, die Ärzte werden immer mehr zu Bürokraten und haben so immer weniger Zeit für die Patienten, auch so kann man einen Ärztemangel herbeiführen.

  95. Metaspawn 6. Juli 2018 at 16:49

    Ja Merkel ist ein Brandbeschleuniger.

    „Ok, genug der Tipperei und Kritik für heute. Jetzt geht es erst mal in die Eisdiele. Wochenende!“

    Ein Satz noch, die IQ 99-100 wurden vor der Merkelfult gemessen, jetzt sind es vielleich noch 95 IQ-Punkte!

  96. Wenn die Asylanten-Empfangshöfe etwas an der Neger- und Araberflutung ändern würden, wären sie verboten. Das sind doch nur Nebelwerferwolken für den CSU-Wahlkampf gegen die AfD.

  97. Dir größte Verbrecherin aller Zeiten (GröVaZ) hat doch die Tage klar gesagt, was für einen perfiden Plan sie ausgebrütet hat:

    „Es muss mehr Ordnung in alle Arten der Migration kommen, damit Menschen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt.“

    Die Kanzlette kündigt also an, nur noch den Eindruck erwecken zu wollen, Recht und Gesetz haben Geltung in der ‚BRD‘. So weit wäre nicht einmal Al Capone gegangen. Der wußte immerhin noch, das er ein Verbrecher war.

  98. Was ist denn ein „Deutsche Außengrenze“, Herr Rouhs ? Gehören Sie nun auch schon zu denjenigen, die die Existenz einer Deutschen Grenze nicht mehr benennen wollen ? Es reicht doch schon, wenn – leider- die AfD so unsäglich dumm auf der „Europäischen Außengrenze“ herumreitet !?

  99. @ BePe 6. Juli 2018 at 16:59

    ….“die Ärzte werden immer mehr zu Bürokraten und haben so immer weniger Zeit für die Patienten, auch so kann man einen Ärztemangel herbeiführen.“
    —————————————————————————————-
    Dass Ärzte immer weniger Zeit haben für die Patienten kann sich positiv auswirken; denn die Sterblichkeit kann dadurch abnehmen.
    Link : https://www.heilpflanzen-welt.de/2010-05-Aerzte-Streik-Gut-fuer-unsere-Gesundheit/

  100. GdP-Vize Jörg Radek beklagt reine Symbolpolitik beim Grenzschutz
    Für Polizeigewerkschaft ist Asyl-Kompromiss Augenwischerei

    Kritisiert wird auch die Fixierung auf die Grenze zu Österreich, obwohl Zweidrittel andernorts illegal einreisen.

    Kritik übt der Polizeigewerkschafter an der Fokussierung auf die deutsch-österreichische Grenze. »Wir bekommen jetzt also einen Kompromiss für 830 Kilometer deutsch-österreichischer Grenze. Die übrigen deutschen Grenzen werden in der politischen Diskussion vollkommen ausgeblendet. So sieht keine nachhaltige Politik für innere Sicherheit aus.«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/fuer-polizeigewerkschaft-ist-asyl-kompromiss-augenwischerei-10074926/

  101. @ BePe 6. Juli 2018 at 16:34
    Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:41

    Noch eine Anmerkung zum deutschen Brain-Drain. Die 2 Millionen deutschen Fachkräfte ( ca. IQ 100-150+X) wurden ersetzt durch Migranten die in der Mehrheit so zwischen IQ 50-90 liegen.
    Die deutsche Industrie ist im Arsch, denn sie kann die deutschen IQ 108 Babyboomer nicht mehr ersetzen. Da hilft auch kein Einwanderungsgestz.
    ——————————————————————————————–
    Ach was, die deutsche Industrie ist nicht im Arsch ! LinksGrün macht da eine einfache Rechnung auf, die in der merkelschen Flüchtlingspolitik ihren Niederschlag findet : Geht ein indigener Deutscher mit IQ 100 bis 150 ins Ausland, ersetzen wir ihn halt durch 2 Migranten mit IQ 50 bis 90 und die beiden zusammen kommen auf einen Gesamt-IQ von 100 bis 180. Wo ist da der Brain-Drain aus D ??

  102. @ Novaris 6. Juli 2018 at 18:07

    Oder auch, wenn die Schlauen verschwinden, regieren eben die Idioten. Passend zu dem Sprichwort „Der Klügere gibt nach.“ was in konsequenter Umsetzung auch dazu führt, dass die Idioten regieren. Offensichtlich ein nicht aufzuhaltender Trend und im deutschen Bundestag, mit Ausnahmen der Afd, heute schon Realität.

    P.S.

    Eis war Klasse 🙂

  103. Babieca 6. Juli 2018 at 15:09; Doch, das hat funktioniert, wenn ich meine Nichte anschau, die damals 2 Jahre alt war, die ist seither tüchtig gewachsen. Aber das dürfte eine der wenigen Fälle gewesen sein und ob da das Gesetz was geholfen hat ist fraglich.

    Metaspawn 6. Juli 2018 at 15:14; Aber das stimmt doch nicht, heute iNNer Franken-Prawda wurde behauptet, dass das eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen ist. Ganze 75.000 in 6 JAhren, also knapp 35/Tag. Wobei man natürlich nicht weiss, wie häufig da ein und derselbe gezählt wurde. Wenn jemand ausm Ausland kommt um irgendeine Maschine aufzustellen, oder als Capo oder auch Arbeiter beim Bau, kann der das durchaus mehrmals innerhalb der 6 Jahre machen. Gasgerd hat mit seiner Blucard ja nur recht bescheidene Fachkräfteeinwanderung erreicht. Es wär extremst unwahrscheinlich, dass insbesondere die letzten 3 JAhre auch nur ein tatsächlicher Fachmann den Weg nach Deutschland gefunden hat. Der wär doch, wie es mal nem Chinesen ergangen sein soll, sofort ins EAL gesteckt worden.

    BePe 6. Juli 2018 at 16:59; Benötigt werden schon welche, die kommen aber nicht, weil mit den erforderlichen Qualifikationen in praktisch allen Ländern mehr zu verdienen ist.

  104. Horst Dreh-Hofer tut so, als tut er etwas, dabei tut er in Wirklichkeit das was, Merkel will, nur etwas verpackt.
    Ich werde das Gefühl nicht los, das Merkel und Dreh-Hofer „good cop – bad cop“ spielen…!

  105. man muß da hinschlagen wo es weh tut

    und zwar auf smartphone auf sachleistung und zwar ausschließlich dann kein luxus sondern allgemeinduschen und allgemein essen mehrere personen in räumen exportzölle fürs geld ins ausland bankeneinsicht nicht nur bei uns sondern auch bei diesen personen volle härte des gesetzes asyl und zuwanderungsreformen auch nachzugsformen wie anheiraten oder einfliegen oder zeit schinden

    es muß unluckerativ werden dann kommen sie auch nichtmehr

    das ist aber nicht was der linke will

  106. Drehhofer hat mittlerweile gemerkt, dass er vom Merkel über den Tisch gezogen wurde.
    Versprechen und Umsetzen sind halt zwei paar Stiefel.

  107. An kann den alt Parteien nicht trauen!
    Wer dies nicht versteht muß Hirnamputiert sein oder ein “Gutmensch”!
    Ich wünsche mir nur das dies der Schlaf Mischel endlich versteht und bei den Wahlen in Bayern und Hessen zum Ausdruck bringt.
    Mal sehen ob in beiden Ländern wieder ca 90% idiotisch ( alt Parteien ) wählen?

  108. Transit bedeutet so in etwa, schnurstracks flottikarotti von a nach b durchzukommen.

    Das bedeuten diese Transitzentren. Die 5, die aufgehalten werden können, werden uns als Erfolg für Abschottung verkauft. Großes Tamtam von den noch linkeren Parteien drumherum veranstaltet, dabei wird es nur darum gehen, dass die „restlichen“ paar Hundert täglich schneller und bequemer anlanden und durchkommen können.
    So arbeiten unsere Drecksparteien Hand in Hand.
    Und so ist auch das Theater einzuschätzen, das Habeck gegenüber csu Mausi aufgeführt hat und csu Mausi weiß das auch.

    Im Transitzentrum sind die Aufenthaltsgenehmigungen schon fertig ausgefüllt. Muss nur jeder Ankömmling noch einen Namen seiner Wahl für das neue Leben in seinem neuen Land eintragen ( so in etwa, leicht übertrieben, wird s wohl laufen,spätestens nach der Wahl)

  109. Erstens werden mitnichten „die Grenzen geschlossen“, was mMn auch überhaupt nicht nötig ist, sondern es dürfen lediglich die Leute an der deutsch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, deren Antrag schon in einem anderen Land bearbeitet wird.

    Wieviele werden das wohl sein?

    Niemand.

    Die Neger sind ja nicht doof, sondern schlau; es spricht sich auch logischerweise rum, wie man dieses Gesetz umgehen kann.

    Wenn ich Neger wäre, dann würde ich einfach in den umliegenden Ländern KEIN Asyl beantragen, sondern lediglich sagen, daß ich Tourist sei.

    Sobald ich dann in Deutschland angekommen bin, sage ich: „Asyl“ und fertig.

    Glaubt ihr wirklich, die Neger würden das nicht machen?

    Und selbst wenn die Neger zu doof wären, was sie nicht sind, dann werden irgendwelche NGOs ihnen schon Tipps geben, wie sie sich zu verhalten haben.

    Das ist deren Job.

    Und noch etwas:

    Dieses Prozedere gilt NUR für die Grenze zwischen Österreich und Deutschland.

    Es gilt nicht für alle anderen Grenzübergänge, z.B. über Frankreich.

    Und es gilt natürlich auch nicht für Leute, die mit dem Flugzeug einreisen oder für die, die sonstwie per Bus/Bahn einreisen.

    Solange sie keinen Asylantrag anderswo gestellt haben, können sie ja rein;

    sie brauchen also bloß mit dem Aussprechen des Zauberwortes „Asyl“ solange zu warten, bis sie deutsches Gebiet betreten haben.

    Und zur Not hat man halt seinen Pass im Krieg verloren.

    Ihr seht also: es ändert sich gar nichts.

    Man hat eine Hürde aufgestellt, die keine ist.

    Jeder kann sie überspringen, jeder kann sie umgehen.

    Kommen wir nun zur Rolle Seehofers.

    ER war doch bei der Formulierung dieses Kompromisses beteiligt,

    ER wollte ihn haben und

    ER wollte ihn genau so haben!

    Seehofer als alter Fuchs glaubt also, mit seinem Affentheater vom standhaften „Heimatminister“, der Merkel einen „Kompromiss“ abringt, die Wählerschaft in Bayern wieder auf die Seite der CSU zu bringen.

    Klar hat Merkel diesem „Kompromiss“ zugestimmt, warum auch nicht?

    Er ist ja völlig wirkungslos und verschärft sogar noch die Situation.

    NIE WIEDER CDU/CSU wählen!

  110. @ PI „…das ganz normale deutsche Asylverfahren – das sich vor den Verwaltungsgerichten jahrelang hinziehen kann.“
    ———————————–
    Und zig Tausende normale deutsche Verwaltungsrechtsstreitigkeiten brach liegen … Jede kleinste Kleinigkeit liegt zurzeit 3 oder 4 Jahre in den Schubladen, weil die Gerichte sich fast nur noch um Asylstreitigkeiten kümmern.

  111. An der Grenze: „Ich Lysa“
    Hä?
    „Ich Lysa!“

    Ach so, Sie müssen den Zettel andersrum halten …

  112. Was mich mal interessieren würde in Zusammenhang mit diesen Transitzentren, Asylzentren, Ankerzentren oder wie auch immer man die nennen soll: die werden ja irgendwann, wohl schnell, voll sein und dann?
    Wie bringt man dann die vielen Nachrücker unter? Ist es so, wie bei Talsperren, daß Wasser abgelassen wird, wenn sie überzulaufen droht?
    Heißt, es werden Asylanten ins Land entlassen, um Platz für Nachrücker zu haben? Denn abweisen will man ja nach wie vor keinen.
    Und – wer garantiert für Recht und Ordnung in so einem von 1000en Ethnien bewohnten Zentrum/Lager? Da wird es doch zwangsläufig schwer rauchen, auch wenn die keinen Ausgang kriegen.

Comments are closed.