Der geistige Führer der Diamant-Buddhisten schätzt Moslems aufgrund der Koranbefehle als "Menschen wie Bomben" ein
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Mitten im beschaulichen Allgäu, auf Gut Hochreute mit Blick auf den Immenstädter Alpsee, treffen sich jedes Jahr tausende Anhänger des Diamantweg-Buddhismus in ihrem Europa-Zentrum zu einem Sommercamp. Ole Nydahl, seit über 45 Jahren ihr geistiger Führer, hat dort jetzt eine schonungslose Abrechnung mit dem Islam vorgenommen. Solch klare Worte hat man von einer religiösen Kapazität in Bezug auf den Islam noch nie gehört, da kann auch der Vortrag von Papst Benedikt XVI am 12. September 2006 in der Regensburger Universität nicht mithalten, als er dort das Gewaltproblem des Islams thematisierte.

Die Augsburger Allgemeine bezeichnet die Aussagen von Ole Nydahl politkorrekt als „islamfeindliche Parolen“. So sagte der 77-jährige:

„Andere hatten Hitler und Stalin, wir haben den Islam. Das ist alles dasselbe.“

„Die Leute hätten einfach nur den Koran lesen müssen, dann hätten wir vielleicht nicht so viele über die Grenze geholt oder aus dem Wasser geholt.“

„Mit Moslems ist kein Dialog möglich. Die Idee, diese zu integrieren, ist verrückt.“

„Wir mögen Moslems überhaupt nicht. Also, was sie machen, all das Humorlose und die unterdrückten Frauen und die beschnittenen Frauen, nicht, keine Klitoris und all das, was da passiert, das ist furchtbar.“

„Der Islam ist die größte Bedrohung für unsere Zivilisation, das sind Menschen wie Bomben.“

Für Empörung in der linksverdrehten und islamverharmlosenden Mainstream-Szene sorgt auch, dass Nydahl sich schon mit dem niederländischen Islamkritiker Geert Wilders getroffen, zur Wahl der „rechtspopulistischen“ AfD aufgerufen und um Sympathie für die französische „Rechtsextreme“ Marine Le Pen geworben habe.

Nydahl ist für seine Äußerungen zum Islam offensichtlich auch schon mehrfach angezeigt worden, aber die zuständige Staatsanwaltschaft sah darin laut Augsburger Allgemeine keine strafrechtliche Relevanz, sondern sie fielen unter die Meinungsfreiheit.

Auch der notorisch islamverharmlosende Deutschlandfunk hat sich Ole Nydahl angenommen und ihn als „buddhistischen Populisten“ mit „rechtsradikalen Gedanken“ bezeichnet. In dem Artikel steht ein hochinteressantes Zitat Nydahls über die Gefährlichkeit des Korans:

„Ich denke, das ist im Koran drin, das ist alles drin, das was man tun soll und das alles. Also man kriegt einen Befehl von ganz oben, von irgendeinem Allah oder sowas, und dann verstärkt man sich darin, Ungläubige zu töten und das alles was da ist. Und dann am Ende, was haben wir dann? Dann haben wir Brüssel und Paris und alles. Ein großes Problem, was wir uns da aufgehalst haben. Die Leute hätten einfach nur das Koran lesen müssen und verstehen müssen, dass das wirklich für uns alle gegeben wurde, dann hätten wir vielleicht nicht so viele über die Grenze geholt oder aus dem Wasser geholt, sogar.“

Wer den Koran aufmerksam gelesen hat und dazu die Biographie des „Propheten“ Mohammed kennt, kann diesen Aussagen nicht widersprechen. Aber gesunder Menschenverstand und klare Faktenanalyse war in Bezug auf den Islam noch nie die Stärke von linksgestörten Gutmenschen. Der Aufschrei der dhimmihaften Realitätsverweigerer im Allgäu ist daher riesengroß.

So veröffentlichte die Allgäuer Zeitung am Mittwoch die aufgeregten Reaktionen von Politikern der geistig degenerierten Altparteien-Szene. Im Artikel „Lama löst Empörung aus“ ist die groteske Einschätzung des CSU-Landrats Anton Klotz nachzulesen, der den negativ wertenden Hitler-Islam-Vergleich von Nydal allen Ernstes als „rechtsextrem“ einstuft. Dieser auf der Hand liegende Widerspruch wäre nur dann logisch, wenn Klotz den National-Sozialismus als linksextreme Bewegung einstufen würde, aber so viel geistige Klarheit ist bei dem CSU-Mann nicht anzunehmen.

Nicht nur bei ihm. So fragt der Immenstädter SPD-Fraktionschef Peter Elgaß, wo der Widerstand der Buddhismus-Diamantweg-Anhänger gegen die „rechtsradikalen“ Aussagen von Nydal bliebe. Kreisrat Hugo Wirtensohn von den Freien Wählern ist der Auffassung, dass die Islam-Bewertungen von Nydal „in Richtung Volksverhetzung“ gingen und mit einer friedfertigen Religion nicht zusammenpassten. Der CSU-Fraktionsvorsitzende Martin Baldauf will die Formulierungen ebenfalls auf strafrechtliche Relevanz prüfen lassen. Zudem behauptet er absurderweise:

„Wer wie Nydahl unsere Grundwerte verletzt und nicht anerkennt, hat sein Bleiberecht hier verloren.“

Baldauf stellt damit die Realität komplett auf den Kopf, denn Nydahl verteidigt vielmehr unsere Grundwerte, indem er faktisch völlig zurecht deren Bedrohung durch den Islam darstellt. Aber das wollen die Altpolitiker im Allgäu offensichtlich nicht. In der öffentlichen Auseinandersetzung um diese faschistische Ideologie im Deckmantel einer „Religion“ ist erkennbar die Anwendung des Verstandes ausgeschaltet und die Idiotie kennt keine Grenzen mehr. So meint Michael Finger von der ÖDP:

„Nydahl ist ein plappernder Religions-Populist und militanter Casanova mit militantem Hintergrund.“

Harald Voigt von der „Liste junges Oberallgäu“ findet, dass Ole Nydahl im Allgäu keinen Platz mehr habe, denn er habe seine eigene Religion „für politische Zwecke missbraucht“. FDP-Kreisrätin Gisela Bock schießt den gleichen Bock ab:

„Wer Religionen missbraucht, um andere Religionen zu verteufeln, hat das Recht auf Toleranz verspielt.“

Ole Nydahl hat lediglich tatsachengerecht den Islam bewertet und hierbei keinerlei „Missbrauch“ des Buddhismus vorgenommen. So hat der Buddhistische Dachverband Diamantweg auch am gestrigen Donnerstag eine Stellungnahme zu den Artikeln der Augsburger Allgemeinen und des Deutschlandfunks veröffentlicht, in dem die Aussagen seines Lama verteidigt werden:

Das Europazentrum ist ein internationaler Treffpunkt für Buddhisten, an dem sich jedes Jahr zum Sommerkurs Menschen aus rund 50 Ländern treffen. Es geht uns dort ausschließlich um die Vermittlung der buddhistischen Lehre. Wie die meisten Buddhisten in aller Welt sind wir keine Mönche und Nonnen, sondern im Leben stehende Menschen – mit Beruf, Familie und auch unterschiedlichen Meinungen. Wir stehen zu unseren demokratischen Grundrechten. Dazu zählt auch die Meinungsfreiheit.

So steht es jedem Bürger in Demokratien frei, auf Menschenrechtsverletzungen durch die Scharia sowie auf die Unterdrückung der Frau im Islam hinzuweisen und Gewalt im politischen Islam zu kritisieren. Dies gilt selbstverständlich auch für einen buddhistischen Lehrer oder Buddhisten. Wir finden es also nachvollziehbar, wenn Lama Ole Nydahl am Rande einer seiner Vorträge sich dementsprechend äußert. Dies steht in keiner Hinsicht im Gegensatz zu den buddhistischen Werten, die Lama Ole Nydahl seit mehr als 40 Jahren vermittelt. Auch eine vergleichende Bewertung totalitärer Systeme liegt innerhalb der freien Meinungsäußerung.

Auch der Dalai Lama, das geistliche Oberhaupt der tibetische Buddhisten, sieht in den moslemischen „Flüchtlingen“ eine Bedrohung für Europa. So sagte er bei einer Veranstaltung im sizilianischen Palermo im September des vergangenen Jahres, dass sie auf lange Sicht gesehen zurückkehren, am Wiederaufbau ihrer Länder mitwirken und dadurch mehr Verantwortung für ihre Heimat übernehmen sollten. Es seien mittlerweile zu viele „Flüchtlinge“ in Europa. Deutschland zum Beispiel könne kein arabisches Land werden.

Man kann nur hoffen, dass der Geist dieser klar denkenden Buddhisten, die sich auch in Myanmar gegen den aggressiven Islam zur Wehr setzen müssen, in die Köpfe der verantwortlichen Politiker unseres Landes gerät. Aber zum Glück gibt es in Deutschland ja eine politische Alternative, in der dieser Geist bereits voll wirkt..

(Spürnase: Siegfried Däbritz)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

198 KOMMENTARE

  1. „Andere hatten Hitler und Stalin, wir haben den Islam. Das ist alles dasselbe.“

    Ich kann diesem Buddhisten nur zustimmen.

  2. Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion.
    Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit.

    Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!

  3. DOPPELSTAATSBÜRGERSCHAFT : Sechs von zehn Eingebürgerten behalten alten Pass

    Immer mehr Menschen entscheiden sich bei der Einbürgerung in Deutschland für die Doppelstaatsbürgerschaft. EU-Bürger und Flüchtlinge profitieren dabei von einer Ausnahmeregelung.

    Von den 2017 eingebürgerten Iranern (2689), Syrern (2479), Afghanen (2400), Marokkanern (2390), Libanesen (1294), Tunesiern (1125), Nigerianern (954) und Algeriern (462) gab laut Statistischem Bundesamt im Vorjahr kein einziger seinen alten Pass ab. Von den 3480 eingebürgerten Irakern behielten demnach 87,8 Prozent ihre alte Staatsbürgerschaft.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/sechs-von-zehn-eingebuergerten-behalten-alten-pass-15731195.html

  4. Wir dürfen nicht aufhören, die Diskussion über ethno-biologische als auch neuro-kulturelle Divergenzen zwischen den „Völkern“ (Kulturen, Religionen), einzufordern und müssten endlich anfangen, diese wissenschaftlich zu erforschen… Leider (noch) ein Tabu linker Denke…

  5. wäre sicher was zum Teilen auf Facebook.
    Doch neuerdings werden wieder keine Titelbilder übertragen, nur der Link.
    Boaaa….h ich sag mal lieber nix

  6. Trump ist zum Anführer der Anti-Merkel Koalition geworden

    »The Times« : Merkel ist überheblich gegenüber Trump

    Merkel sei selber Schuld an den schlechten Beziehungen zum Weißen Haus. So urteilt ein Journalist der Times. Sie nehme den US-Präsidenten nicht ernst und höre ihm nicht zu. Die Folge: Ein verärgerter Trump ist zum Anführer einer Anti-Merkel-Koalition geworden.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/the-times-merkel-ist-ueberheblich-gegenueber-trump-10075298/

  7. rene44 10. August 2018 at 12:20

    wäre sicher was zum Teilen auf Facebook.
    Doch neuerdings werden wieder keine Titelbilder übertragen, nur der Link.
    Boaaa….h ich sag mal lieber nix
    ——
    Screenshot machen und als Bild posten .

  8. @ MICHAEL STÜRZENBERGER

    Man hätte in diesem Artikel vielleicht noch einbauen können, dass besonders die Buddhisten DIE PFLICHT haben den Islam zu kritisieren. Während der Islam die Völker der Schrift, also Christen und Juden, noch unter Zahlung einer Schutzsteuer akzeptiert, sind alle anderen schlimmer als das Vieh und müssen umgebracht werden, wenn sie nicht konvertieren. Buddhisten dürfte das ähnliche Schicksal ereilen, wie den Jesiden, wenn der Islam erst einmal an der Macht ist. Versklavung und abschlachten !

  9. Ich fürchte, solche Aussagen interessieren die linksgestörten Gutmenschen kein bisschen.

    Hierzu passt perfekt der Artikel von Imad Karim. Er ist sogar noch deutlich schärfer, ja richtig angsteinflößend. Eben schonungslos.

    Ein Ausschnitt draus:

    Kämen Merkel und alle Befürworter dieser „humanen“ Seenotrettung, Grenzöffnung und „Refugees-welcome-(un)Kultur eines Tages aus dem Totenreich zurück, würden bitter weinen wollen, werden jedoch weder Augen noch Tränen besitzen.

    Man tötet ein ganzes Volk, das nichts anders will, als ein Leben in Sicherheit, Freiheit und gegenseitiger Achtung. Man zerstört eine großartige Hochkultur, der die Menschheit alles verdankt. und man liefert sich freiwillig dem Steinzeitalter aus.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1010056879165388&id=100004832569316
    (kann auch von jemand gelesen werden, der nicht bei Facebook ist)

  10. @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:16
    Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion. ++++++

    Eigentlich ist der Buddhismus letztlich eben keine Religion, da es im Buddhismus keinen Gott gibt, den man anzubeten hat oder der einen etwas verspricht. Der Buddhismus ist (zumindest so, wie ich ihn verstehe) eher eine Anweisung… eine Hilfestellung, wie mittels Meditationstechniken in Bereiche des Gehirns „vorgedrungen“ werden kann, wodurch eine völlig andere Perspektive auf das Dasein erlebt wird. Erleuchtung… oder wie auch immer man das dann nennen mag… Auf jeden Fall eine „Innenschau“, da jegliche Aufmerksamkeit nach außen wegfällt im Zustand der tiefsten Versenkung. Ob man dann dort einen Gott erlebt… oder den „Sinn des Lebens“ oder nur Ruhe vor den Strapazen der materiellen Welt … ??? Auf jeden Fall ist der Weg des Buddhismus ein komplett andere und bezieht sich auf das JETZT und nicht auf Verheißungen für ein Leben nach dem Tod… Was amS ja die eigentliche Thematik der Religion ist… zumindest im Christentum, Hinduismus und Islam… bei den Juden, also im AT, gibt es meines Wissens nach auch nur Hinweise auf ein mögliches Leben nach dem Tod… aber kein „Versprechen“ (oder Drohung :-)) so wie in den anderen Religionen…

  11. Werdet sehen dann machen die Linken und die rotgrün versifften bald Jagd auf die hier friedlich lebenden Buddisten. Eine Frage der Zeit wann die Islamhorden die den Münchner Westpark an den Wochenenden belagern die Nepalpagoden der Buddisten im Münchner Westpark beschädigen. Oder die Antifa angreift.

  12. Kirpal 10. August 2018 at 12:25

    Du beschreibst letztlich die Aktivierung der Zirbeldrüse. An DMT kommt man aber auch so heran. 😉

  13. @ deruyter 10. August 2018 at 12:23
    @ MICHAEL STÜRZENBERGER

    Man hätte in diesem Artikel vielleicht noch einbauen können, dass besonders die Buddhisten DIE PFLICHT haben den Islam zu kritisieren. Während der Islam die Völker der Schrift, also Christen und Juden, noch unter Zahlung einer Schutzsteuer akzeptiert, sind alle anderen schlimmer als das Vieh und müssen umgebracht werden, wenn sie nicht konvertieren. Buddhisten dürfte das ähnliche Schicksal ereilen, wie den Jesiden, wenn der Islam erst einmal an der Macht ist. Versklavung und abschlachten !

    Einiges was Du schreibst, ist so nicht ganz korrekt.

    Auf Atheismus nicht auf Buddhisten steht im Islam die Todesstrafe, Atheisten stehen unter Christen und Juden, vermutlich auch Buddhisten (daüber steht nichts im Koran) im Islam-Ranking.

    Die Jesiden, sind auch ganz furchtbar! Gibt dsbzgl. einige ältere Artikel auf PI, die sind ganz vorne beim Ehrenmord dabei.

    Da ja schon andere islamische Glaubensrichtungen von den Sunniten verfolgt ( Beispiel Shiitten/Sunniten Krieg) werden, braucht man sich bei nicht-islamischen und sogar nicht-abrahamitischen Religionen nicht weiter wundern.

  14. Das finde ich geradezu erheiternd. Schließlich wurden wir, nach
    dem 2. WK, jahrzehntelang von sämtlichen Medien geradezu
    mit Buddhismus überflutet. Ob das Gute od. die Guten in Krimis, Soaps,
    Wellnesssendungen, Volkshochschulkursen, Arztpraxen, Sportvereinen,
    Krankenkassen, Baumärkten, 1-€-Läden, Standesämtern, Rathäusern
    überall wurden wir mit Buddhismussymbolen belästigt. Ob der
    zölibatäre Lachsack Dalai Lama, Zen-Motorrad fahren, oder mit
    Zen Vogelsand auf einem Teller harken, Buddha im Vorgarten,
    friedliche;-) Schwertkämpfe der buddh. Mönche,
    Gebetsmühlen u. Wunschbäume, den Haushalt minimieren u. den
    Keller aufräumen oder alles sei gleich, Gut u. Böse, Krieg u. Frieden…
    😛 NUN STEHEN SIE GELACKMEIERT DA, DIE LINKEN
    BUDDHISMUS-FANS. UND ICH BIN SCHADENFROH.

  15. @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:33
    Kirpal 10. August 2018 at 12:25

    Du beschreibst letztlich die Aktivierung der Zirbeldrüse. An DMT kommt man aber auch so heran. ?++++++

    Dimethyltryptamin, kurz DMT, ist ein Halluzinogen… Ich meine etwas anderes :-))), in etwa das östliche Pendant zum christlichen: „Der Weg ist schmal und es sind nur wenige, die ihn finden.“ :-)))

  16. GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:23

    rene44 10. August 2018 at 12:20

    wäre sicher was zum Teilen auf Facebook.
    Doch neuerdings werden wieder keine Titelbilder übertragen, nur der Link.
    Boaaa….h ich sag mal lieber nix
    ——
    Screenshot machen und als Bild posten .

    Nö.
    Geht´s eigentlich noch?
    hab ich früher schon zu oft gemacht. In der Zeit postet man 5 andere Artikel
    ist nun mal nicht der Mittelpunkt der Welt, vor allem technisch nicht

  17. Der Mann hat natürlich mit allen, was er zum Islam sagt recht. Nur sagen darf er das selbstverständlich aus der Sicht der verlogeneren Multikulti-Ideologie nicht. Verlogen deshalb, weil Multikulti längst seinen Wortsinn verloren hat und heutzutage fast ausschließlich den Import des faschistischen und dumpf monokulturellen Islam meint.
    Wenn der Buddhist also auf den brutal zerstörerischen Charakter des Islam für andere Kulturen hinweist, stört er das Multikulti Heiteitei des herrschenden und selbstzerstörerischen Zeitgeistes ganz gewaltig. Das hat natürlich Liebesentzug für alle Zeiten zur Folge. Ich nehme mal an, der Mann kann damit leben…..

  18. @Maria-Bernhardine

    Nicht zu vergessen Klinsmann und Bayern München:

    Es gibt sie in Gold, liegend und sehr erhaben. Oder etwas andächtiger in weiß und im Schneidersitz. Sie stehen auf der Dachterrasse sowie in der kuscheligen Lounge des neuen Leistungszentrums des FC Bayern und sollen für einen positiven „Energiefluss“ sorgen, wie der neue Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann hofft.

  19. Freya- 10. August 2018 at 12:33
    @ deruyter 10. August 2018 at 12:23
    @ MICHAEL STÜRZENBERGER

    Sure 9-5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf.“

    Götzendiener sind keine Atheisten !

  20. Die linksgrün-pädophilen Dreckschweine von der Lügenpresse hetzten auch schon gegen burmesische Buddhisten, weil sich diese nicht so gerne von den mohammedanischen Rohingyas abschlachten lassen wollen.

    Linksgrüne Dreckschweine sind die wahren Nazis der Neuzeit!

  21. Hier bekamen wir streng Bescheid, dass wir gefälligst unsere Mit-Buddhisten dafür zu VERURTEILEN und VERDAMMEN zu haben, weil sie sich gegen die )(/&%$)&(/=)($ Rohingyas endlich etwas wehren.
    Ich habe zwar darauf aufmerksam gemacht, dass zur Wehr setzen OK sei und der Bescheid nicht, was geflissentlich ignoriert wurde.
    Kleinnissenheim-Buddhismus ist genauso von feigen tyrannischen Idioten gesteuert wie alles hier.

  22. OT
    Linke Lügen:
    „Wenn sich unter dem Hashtag #MeTwo TAUSENDE hier beheimatete Menschen ihren Frust über rassistische Alltagserfahrungen von der Seele twittern, dann ist etwas schiefgelaufen im Land.“
    Wenn lediglich TAUSENDE von einer Population von 20 MILLIONEN Menschen mit „Migrationshintergrund“ berufs- und regelmässig über Rassismus jammern dann ist bei denen nichts schiefgelaufen sondern waren vom Anfang an bei diesen TAUSENDEN mehrere Schrauben locker.
    Deshalb liebe Frau Rüssmann: Wenn man im Wissen um die Anwesenheit von etwa 20 MILLIONEN Menschen mit „Migrationshintergrund“ in diesem Land dies behaupten sind SIE plemplem. http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/migrationshintergrund-wie-ausgrenzung-statistisch-vererbt-wird-a-1559435,0#artpager-1559435-1

  23. Politiker, die selbst in den linksfaschistischen Mahlstrom gelangt sind, begreifen selbstverständlich nicht, daß der Islam faschistisch ist.

  24. @ Freya- 10. August 2018 at 12:33

    Auch Juden, Christen, Buddhisten sind letztendlich
    Kuffar*, d.h. lebensunwerte Ungläubige im Islam:

    *Kufr bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds und des Korans als Allahs Offenbarung.

    Ein solcher „Ungläubiger“ ist ein Kafir (Plural: Kuffar u. Kafirun). Folglich werden auch die Anhänger anderer monotheistischer Religionen – Juden und Christen – als Kafir/Kuffar bezeichnet. (WIKIPEDIA)

    Auch Buddhisten u. Hindus konnten Dhimmis werden, wenn der entsprechende Islamführer dringend deren
    Wissen u. die Dschizya brauchte, deshalb oder weil jene „Kuffar“ zuviele waren, nicht alle (sofort) abgeschlachtet werden konnten… So wurde den „Kuffar“ zeitweise die Konversion zum Islam sogar verboten.

  25. wer den Koran gelesen hat und auch das Buch Mein Kampf kann sagen,dass beide Bücher ideologisch auf Augenhöhe sind.
    Es ist nicht verkehrt,dass man Hitler und den Islamismus auf Augenhöhe benennt…

  26. GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:23

    hab stattdessen die Augsburger Allgemeine geteilt 😀

  27. @ lisa 10. August 2018 at 12:47

    Der Koran ist noch dogmatischer, was sich im Fanatismus zeigt.

  28. Ihr linksgrün-pädophilen Nichtsnutze seid ja ach so moralisch erhaben, bis man Eure Töchter vergewaltigt und abschlachtet wie Maria Ladenburger, Mia Valentin, Susanna Feldmann und Sophia Lösche-Darwin (SPD):

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-02/myanmar-buddhistischer-abt-rolle-massaker-rohingya-islamismus

    Buddhistischer Geistlicher rechtfertigt Angriffe auf Rohingya
    Der Abt Ashin Wirathu gilt als religiöser Führer hinter der Gewalt gegen die Rohingya. Im ZEIT-Interview gibt er an, lediglich seine Glaubensbrüder schützen zu wollen.

  29. Kirpal 10. August 2018 at 12:37
    @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:33
    Kirpal 10. August 2018 at 12:25

    Du beschreibst letztlich die Aktivierung der Zirbeldrüse. An DMT kommt man aber auch so heran. ?++++++
    Dimethyltryptamin, kurz DMT, ist ein Halluzinogen… Ich meine etwas anderes :-))), in etwa das östliche Pendant zum christlichen: „Der Weg ist schmal und es sind nur wenige, die ihn finden.“ :-)))
    ——–
    Ich weiß schon was du meinst. Tatsache ist aber, dass die Zirbeldrüse für solche „Erfahrungen“ zuständig ist über die Ausschüttung von DMT.
    Übriges auch der Stoff, der einem das Sterben erleichtert, da dieser dann in hohen Mengen produziert wird.
    Über Meditation wird versucht (angeblich soll es bestimmte Frequenzen geben, mit denen sich die Zirbeldrüse besser aktivieren lässt) die Drüse anzuregen.
    Nicht umsonst wird die Zirbeldrüse in vielen Kulturen als drittes Auge und/oder als Sitz der Seele bezeichnet.

  30. OT

    Achtung Suchanzeige

    Die kleine Aquarius sucht dringend Menschen, die sich vor der libyschen Küste mit Schlauchbooten fortbewegen. Sie ist schon ganz verzweifelt, weil sie seit Tagen keine findet. Die Mutter der kleinen Aquarius bitte dringend an der Reception melden

    https://twitter.com/SOSMedGermany/

  31. OT
    Wer abonniert die „taz“?
    Der blütenweise deutsche Geiselbruder, damit ihm täglich sein schlechtes Gewissen aufgefrischt wird und
    der islamische Passdeutscher sich daran aufgeilen kann.
    Heute, ein Jahrhundert nach dem das Deutsche Reich seine Kolonien abhanden kam wird von der taz eine
    „Debatte Hitze und Gerechtigkeit im postkolonialen Treibhaus“ aufgemacht.
    Das genauso unerwartete als niederschmetternde Ergebnis:
    „Die Erderwärmung ist ein Gerechtigkeitsthema – die Täterschaft ist weiß. Wir brauchen unbedingt eine Vision vom Teilen im globalen Maßstab.“
    http://taz.de/Debatte-Hitze-und-Gerechtigkeit/!5526884/

  32. „Wer wie Nydahl unsere Grundwerte verletzt und nicht anerkennt, hat sein Bleiberecht hier verloren.“

    … es sei denn, er ist Araber, Türke oder Schwarzafrikaner!

  33. Haremhab 10. August 2018 at 12:47
    Kriminalität durch Familien-Clan: Polizisten befürchten weitere Übergriffe in Naumburg
    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/syrischer-clan-naumburg-100.html
    ———————————————————————————————————–

    Sorry, ich bin ja eigentlich Pazifist und gegen Gewalt, aber noch vor ein paar Jahren hätte es einen „Clan“ in Naumburg nicht gegeben. Die wären beim ersten Pfurz vom deutschen Pöbel verdroschen worden. Wie sich die Zeiten doch ändern…

  34. Kirpal 10. August 2018 at 12:37

    Dimethyltryptamin, kurz DMT, ist ein Halluzinogen… Ich meine etwas anderes :-))), in etwa das östliche Pendant zum christlichen: „Der Weg ist schmal und es sind nur wenige, die ihn finden.“ :-)))

    Richtig. Deswegen hat sich Reinhold Messner auch immer von Sherpas auf die Gipfel der Achttausender tragen lassen.

  35. Buddhist Ole Nydal redet genau wie Michael Stürzenberger Klartext, da kann sich unsere Staats-Mafia samt Medien-Mafia eine Scheibe abschneiden.

  36. Deutsche Muslim-Liga e.V. gegründet von deutschen Moslem-Konvertiten 1954 in Hamburg, seit 1989 Zweigstelle in Bonn . 1994 gründeten sie den Zentralrat der Moslems (ZDM). Als sog. Schirm unter dem viele der Moslembruderschaft nahe Organisationen vertreten sind, wie z.B. die IGD—‘Islamische Gemeinschaft Deutschlands,eine der einflussreichsten Moslembruderschaft -Organisationen hier im Lande.

    Lt. Prof. Guido Steinberg,kooperieren im ZDM die syrische und ägyptische Moslembruderschaft zusammen.

    Karte Moslembruderschaft:

    https://islamism-map.com/#!/DML

    Alles sehr sehr gefährlich für uns , wir sind dermaßen bis in die Regierung hinein unterwandert…..

  37. Ich bekomme das Gefühl nicht los, dass hier in Deutschland ein Grossteil der Menschen das Gehirn abgegeben hat. Warum können die Leut nicht sehen, obwohl sie Augen haben, warum können sie nicht hören, obwohl sie Ohren haben, warum können sie nicht fühlen, obwohl sie ein Herz haben.

    Es ist für mich unerträglich, wie der Islam sich mit seiner Rückständigkeit und Frauenverachtung in unsere freiheitliche, moderne Gesellschaft frisst und der Grossteil unserer Mitbürger sich scheinbar schmerzersehnend vor ihm darniederkniet.

    9/11 wurde von deutschem Boden geplant und ausgeführt. Aber es interessiert hier scheinbar niemand, nur die Höflichkeit dem Islam alle Wege ins Deutschland zu öffnen.

    Man meint die Leute hätten ihren Lebenssinn verloren unsere über jahrhunderte erkämpften Werte und Rechte so zu verraten und freiwillig aufzugeben.

  38. Wann werden die ersten Synagogen in Deutschland brennen, falls der Turkomohammedaner Erdogan die Juden für den Verfall der Lira verantwortlich machen sollte?

    Wo, liebe Nchtsnutze von der Splitterpartei spd, werdet Ihr dann „Nie wieder“ rufen?

  39. Da ist er nicht alleine. Im Iran ist teilweise die Hölle los und keinen, auch PI interessierts. Hundete ja Tausende protestieren gegen die schiitischen Mullahs!

    Twitter:
    https://twitter.com/hashtag/IranProtests?src=hash

    Auszüge:

    Iran Freedom
    ? @4FreedominIran
    13 Std.Vor 13 Stunden

    #IranProtests Clashes erupt tonight in Ghadir football stadium in Ahvaz between ppl & #Iran rgm’s police after match between Persepolis & Esteghlal Ahva

    https://twitter.com/i/status/1027670413881556993 (video)

    Gegenpropaganda
    ? @Gegenpropagand1
    19 Std.Vor 19 Stunden

    Viele #Iraner beschuldigen ihre eigene Regierung für die Wiedereinführung der #USSanktionen, in der letzten Welle der #IranProtests nehmen Frauen die Führung an und rufen „Tod dem #Diktator!“.
    #Iran #WhiteWednesdays #IranRegimeChange

    avad Dabiran
    ? @JavadDabiran
    5. Aug.

    Neue Protestwelle im #Iran – Regime-Change gewünscht – Bürgerproteste gehen im Iran weiter, breiten sich aus. Sie scheinen unaufhaltsam zu sein. Das Problem sitzt tief.

    https://twitter.com/i/status/1026225380104003586 (video)

  40. @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:50
    ++++

    … ich denke, es macht halt einfach ’nen Unterschied, ob eine Substanz von außen zugeführt wird oder von innen ausgeschüttet, oder?!

    @Frek Wentist 10. August 2018 at 12:59
    ++++

    … genau das meinte ich!

  41. Freya- 10. August 2018 at 13:01

    Kriegstreiber und Nobelpreisträger Barack Hussein Obama gehört auch zu denen!

  42. Die „Augsburger Allgemeine“ hat doch recht, wenn sie schreibt:

    Es wird meditiert, was auf der Internetseite des Diamantweg-Buddhismus so umschrieben wird: „Man erkennt seine störenden Gefühle wie Ärger, Stolz oder Eifersucht, bekommt Abstand zu ihnen.“ Dazu passt nicht, was Lama Nydahl bei Auftritten von sich gibt, wenn es um Muslime geht…

    Dann ist Nydahl nämlich ein aggressiver Kritiker einer anderen Religion. Was sagt eigentlich der Dalai Lama zu Lama Nydahl? Nydahl praktiziert schließlich sowas wie tibetischen Buddhismus, der im Westen gern romantisch verklärt wird. „Diamantweg“-JüngerInnen sollten ihren Lama mal nach der Stellung der Frau in Lhasa und Umgebung fragen: Angeblich heißt „Frau“ auf Tibetisch „Kyenmen“ und das soll als „von minderer Geburt“ heißen.

  43. Passend zum Thema Religion:

    heute morgen um 6 Uhr 35 gab es die evangelische Morgenandacht im DLF. Ob und was diese Pfarrer und Pastorant*_Innen überhaupt noch mit Kirche und Religion zu tun haben, erschließt sich mir schon lange nicht mehr. Heute morgen hat ein Protestunten-Pfarrer mal so richtig abgekotzt und mit dem 3-Tonnen-Moralzeigefinger im Äther rumgeprügelt.

    Für mich ist das eine barbarische Einstellung, die manche hier in Europa jetzt zeigen. Den Rettungsorganisationen wird unterstellt, sie würden das Geschäft der Schlepper unterstützen. Gegen alles internationale Recht werden sie daran gehindert, Menschenleben zu retten. Man lässt Menschen ertrinken, damit andere von der Flucht abgehalten werden. Was für ein politischer Offenbarungseid, was für ein unmenschlicher Abgrund!

    https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-radio/gedanken-zur-woche/unterlassene-hilfeleistung-9675

  44. @Pit Pan 10. August 2018 at 13:01
    Ich bekomme das Gefühl nicht los, dass hier in Deutschland ein Grossteil der Menschen das Gehirn abgegeben hat. +++++
    Deutsche haben wahrscheinlich einfach zu viele Katzen: der Toxoplasma gondii macht Menschen risikofreudiger … Eine Seuche! :-))

  45. @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 13:05
    Freya- 10. August 2018 at 13:01

    Kriegstreiber und Nobelpreisträger Barack Hussein Obama gehört auch zu denen!

    Ja.

  46. Hartz IV nur noch in Allah statt Euro auszahlen und Deutschland hätte deutlich weniger Probläm….

  47. Überall, wo der Islam herrscht, wird jede andere Kultur zerstört. Darum funktioniert Multikulti nicht.

  48. Freya- 10. August 2018 at 13:09

    @Cendrillon 10. August 2018 at 12:51

    Heute morgen flog die Aufklärungsmaschine #Colibri über die #Aquarius im Flug über die Such- u. Rettungszone. Solche Flugzeuge sind wichtiger denn je, um rechtzeitig Seenotfälle zu finden, da nicht genügend Rettungsschiffe in der Region sind, um den humanitären Bedarf zu decken.

    https://twitter.com/SOSMedGermany/status/1027520853095919616

    Krank.

    Bei denen liegen bereits die Nerven blank. Das bemerkt man sozusagen zwischen den Zeilen. Seit Tagen und wahrscheinlich bald seit Wochen keine Hilfeaktion – das ist absolut tödlich für diese Leute.

    Und die EKD schleppt fleissig mit.

  49. „„Die Leute hätten einfach nur den Koran lesen müssen, dann hätten wir vielleicht nicht so viele über die Grenze geholt oder aus dem Wasser geholt.“
    Der Typ ist mir sympathisch.

  50. 😎 ❗Sehr gut recherchiert, Michael❗ 😎
    Ja, Religion ist nicht gleich Religion.
    Hoffen wir, dass der weise Nydal noch ein langes Leben genießen kann ❗

  51. @Kirpal 10. August 2018 at 12:25
    @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:16

    Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion. ++++++

    Eigentlich ist der Buddhismus letztlich eben keine Religion, da es im Buddhismus keinen Gott gibt, den man anzubeten hat oder der einen etwas verspricht. Der Buddhismus ist (zumindest so, wie ich ihn verstehe) eher eine Anweisung… eine Hilfestellung, wie mittels Meditationstechniken in Bereiche des Gehirns „vorgedrungen“ werden kann, wodurch eine völlig andere Perspektive auf das Dasein erlebt wird. Erleuchtung… oder wie auch immer man das dann nennen mag… Auf jeden Fall eine „Innenschau“, da jegliche Aufmerksamkeit nach außen wegfällt im Zustand der tiefsten Versenkung. Ob man dann dort einen Gott erlebt… oder den „Sinn des Lebens“ oder nur Ruhe vor den Strapazen der materiellen Welt … ??? Auf jeden Fall ist der Weg des Buddhismus ein komplett andere und bezieht sich auf das JETZT und nicht auf Verheißungen für ein Leben nach dem Tod… Was amS ja die eigentliche Thematik der Religion ist… zumindest im Christentum, Hinduismus und Islam… bei den Juden, also im AT, gibt es meines Wissens nach auch nur Hinweise auf ein mögliches Leben nach dem Tod… aber kein „Versprechen“ (oder Drohung :-)) so wie in den anderen Religionen…

    Es kommt auf das Gottes-Bild an❗ 😎
    Frage dich was ist nicht Gott ❓

  52. OT

    Wer kennt sie nicht, die Bilder von toten Kindern in Syrien ?
    Meist waren es die Weisshelme, die schwer verletzte Kinder in Medien presentierten, obwohl sie all zu oft als Fake News entlarvt wurden. Ich sehe noch die Aufmacher der Bild vor mir !

    Gestern nun ein Angriff im Jemen auf einen Schulbus durch Saudi Arabien, unterstützt von den USA und auch Deutschland.

    Wo ist die Empörung ? Wo sind die Bilder von toten Kindern in unseren Medien ? Das ist verlogene Presse !

    Bilder der Kinder im Jemen liefere ich in diesem Facebookvideo und warne vor schrecklichen Bildern :

    Getötete Kinder im Jemen

    https://www.facebook.com/MintpressNewsMPN/videos/1951034134940112/

  53. @ Eurabier 10. August 2018 at 13:04
    Wann werden die ersten Synagogen in Deutschland brennen, falls der Turkomohammedaner Erdogan die Juden für den Verfall der Lira verantwortlich machen sollte?

    Wo, liebe Nchtsnutze von der Splitterpartei spd, werdet Ihr dann „Nie wieder“ rufen?

    Der x-te »Zwischenfall« in Gelsenkirchen. Wieder ein Fenster der Synagoge beschädigt

    https://twitter.com/chajmke/status/1024907021391486976

  54. Ole Nydahl würde in KOBLENZ eine Freiheitsstrafe von etwa einem Jahr bekommen wg. sog. „Volksverhetzung“! Woher ich das so gut beurteilen kann? Nun, mir wurden fast identische Formulierungen vorgeworfen mit dem bekannten Ergebnis.

    Tenor der politisch weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft + Richtern im Prozess: wenn ein deutscher Bürger „pauschalisiert“ begeht er „Volksverhetzung“…

  55. @ Freya- 10. August 2018 at 12:21:
    Trump ist zum Anführer der Anti-Merkel Koalition geworden. »The Times« : Merkel ist überheblich gegenüber Trump.

    Die Meldung der „Freien Welt“ ist leider wertlos, weil sie kein einziges wörtliches Zitat enthält, alles nur indirekte Wiedergabe, damit kann man nichts anfangen. Über Roger Boyes Artikel steht: „Die Spannung zwischen den USA und Deutschland ist weitgehend die Schuld der scheinheiligen Kanzlerin“ (the sanctimonious chancellor), hätte gern gewusst, wie Boyes das begründet; Boyes, intimer Deutschlandkenner und lange Jahre Korrespondent der „Times“ erst in Bonn, dann in Berlin.

    Weiß jemand, warum man die „Freie Welt“ via E-Mail nicht erreichen kann? Die Mails kommen alle, manchmal erst nach zehn Stunden, wieder zurück.

  56. Mit meiner buddhistischen immer noch geliebten Ex hatte ich nie Probleme hinsichtlich Ihrer Religion. Ersatzweise hatten wir noch ein Geisterhäuschen im Garten („Phra Phum Chao Thi“) falls „Lord Buddah“ mal grade schläft und nicht aufpassen kann.
    Wir waren die Einzigen, deren Garten das Geisterhaus schmückte…
    Sie hat natürlich immer Cola und Reis da reingestellt, damit der „Phra Phum“ auch satt ist und gutgelaunt.
    Islamismus, Kommunismus, Faschismismus, „Schein“tology = Ideologien. Die bestimmen Dein Leben.
    Buddhisten, Hindus, Christen, Juden, Kopten, Menschenfresser-Kulte. Die bestimmen nicht Dein Leben.
    Wir waren natürlich auch in Dänemark bei deren Tempel. Den Ort möchte ich nicht nennen. Das war schon fast zu friedlich für mich…

  57. Ole Nydhal war schon immer ein Freund klarer Worte.
    Endlich kommt in diese linksgrün verdrehte Eso- und Spiriklitsche Bewegung,es ist auch wirklich an der Zeit.

  58. @ deruyter 10. August 2018 at 13:26

    Pallywood geht jetzt im Jemen weiter.

    Im Jemen liefern sich der Iran und Saudi-Arabien einen Stellvertreterkrieg!

    Sunniten/Schiiten Krieg. Sunni/Shia war.

  59. Freya- 10. August 2018 at 13:30

    Solange der Zentralrat der Juden gegen die AfD hetzt, ist mir das völlig gleichgültig.

  60. Freya- 10. August 2018 at 13:30

    Solange der Zentralrat der Juden gegen die AfD hetzt, ist mir das völlig gleichgültig.

  61. Weder in die Köpfe der Politiker noch der Gutmenschen geht irgendetwas hinein, was vernünftig ist. Sie alle haben allen Grund, Vernunft, Moral, Gewissen, gesunden Menschenverstand und einen existenten und funktionierenden Rechtsstaat zu fürchten. Ebenso die Muslime und andere Schmarotzer, inländische wie ausländische.

  62. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4031322
    Polizeipräsidium Mittelfranken
    POL-MFR: (1181) Junges Mädchen sexuell belästigt – Zeugensuche
    10.08.2018 – 11:46
    Beschreibung:

    Ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank, athletische Figur, kurze schwarze Haare und schwarzer Vollbart. Bekleidet mit einer hellblauen kurzen Hose und einem hellblauen T-Shirt. Der Mann war mit einem Fahrrad unterwegs, über das keine Beschreibung vorliegt.

  63. @ Heta 10. August 2018 at 13:32
    Freya- 10. August 2018 at 12:21:
    Trump ist zum Anführer der Anti-Merkel Koalition geworden. »The Times« : Merkel ist überheblich gegenüber Trump.

    Woher weißt Du das? Hast du für den The Times Artikel bezahlt?

    In der Regel übersetzt die Freie Welt nach Text im jeweiligen Artikel. Zumindest ist mir das in der Vergangenheit aufgefallen.

  64. deruyter 10. August 2018 at 13:26

    Gestern nun ein Angriff im Jemen auf einen Schulbus durch Saudi Arabien, unterstützt von den USA und auch Deutschland.

    Wo ist die Empörung ? Wo sind die Bilder von toten Kindern in unseren Medien ? Das ist verlogene Presse !
    ——————-
    Welche Empörung? Jetzt gibt es ein paar muslimische Kinder weniger, die uns vermutlich die Kehle durchschneiden würden wenn sie erst einmal alt genug sind.
    Dann machen die Muslime eben neue Kinder. Das können sie gut.
    Wenn Muslime sich gegenseitig umbringen: Ist das unser Problem?

  65. @ GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 13:34
    Freya- 10. August 2018 at 13:30

    Solange der Zentralrat der Juden gegen die AfD hetzt, ist mir das völlig gleichgültig.

    Der Zentralverrat der Juden, wird genau so von diesem Linksstaat bezahlt, wie unsere Pfaffen!
    Mal nachdenken…

  66. Naja, die Buddhisten werden ja noch mehr bekämpft als Christen oder Juden. Im Koran existiert eine klare Abstufung – Atheisten & Polytheisten müssen konvertieren, Christen und Juden werden „nur“ diskriminiert. Buddhisten droht also die Todesstrafe, während Christen & Juden nur höhere Steuern zahlen müssen. Es ist also klar, dass Buddhisten oder Ex-Muslime schlechter auf den Islam zu sprechen sind.

  67. OT!!!

    Was zum Lachen gesucht?
    Das aktuelle Politbarometer.
    Ganz Deutschland liebt den Türken und Deutschland Feind Cem Özdemir und der liegt auf Platz zwei hinter „Finanzen-Ruin-Minister“ Schäuble.
    Machen die ihre Befragung nur bei ihren indoktrinierten, Hirn gewaschenen und linksgrün manipulierten Erstwählern?

  68. Mit der Aufklärung wurde die Macht des Christentums gebrochen. Sowohl die Politische, die spätestens seit Luther zu bröckeln begann, als auch die Macht der Kirche über den Einzelnen. Aufklärung bedeutet das Mündigwerden des Individuums, das sich dafür entscheidet, was er glaubt und was nicht. Und das ist durch demokratische Verfassungen garantiert. So erlangt das Individuum ein Maximum an Freiheit. In Diktaturen, feudalistischen Staaten und „Gottesstaaten“ ist der Mensch den jeweils herrschenden Lehrmeinungen unterworfen und muss sich fügen. Denken ist nur noch im Stillen Kämmerlein möglich. Wer als Angehöriger des christlichen Kulturkreises heutzutage sagt, daß Jesus niemals auf dem Wasser lief, weil das wissenschaftlich gesehen unmöglich ist, und daß die Bibel von Menschen wie du und ich geschrieben wurde, der hat eine Meinung, die er mitteilen kann, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen, es sei denn er ist Bischof.

    Ein Moslem ist so erzogen, dass er es nicht wagt, an der göttlichen Autorenschaft des Koran zu zweifeln. Und alle islamischen Gesellschaften stellen auch heute noch ihre Religion über jede weltliche Autorität, über jedes weltliche Gesetz, über jede Wissenschaft, über die Vernunft. Und jeder Widerspruch durch ein Individuum gegen diese Auffassung und die göttliche Autorität des Koran wird streng bestraft. Ebenso wie ein Lossagen vom Islam. Diese grundrechtlich geschützte Freiheit – Freiheit über die Wahl einer bestimmten Religion und der Abkehr von einer solchen – also der eigentlich Sinn der Religionsfreiheit – hat der Moslem nicht. Egal wo er lebt, in welcher Gesellschaft, und seien es Christen, Atheisten oder wer auch immer. Überall gelten für ihn die Gesetze des Islam.

  69. Freya- 10. August 2018 at 13:33
    @ deruyter 10. August 2018 at 13:26

    Pallywood geht jetzt im Jemen weiter.

    Als wenn ich nicht wüsste, was sich im Jemen anspielt und wer welchen Kriegsgegner unterstützt !
    Das ist aber nicht mein Thema ! Mein Thema sind tote Kinder und wie deren Bilder durch unsere Presse
    manipulativ eingesetzt werden. Die jemenitischen Kinder sind wohl auf der falschen Seite gestorben, die kann man nicht so propagandistisch ausschlachten, oder wie ? Tote Kinder sind tote Kinder, egal auf welcher Seite ! Wo sind diese Bilder bei Bild, ARD und ZDF ?

  70. Die Politiker der Altparteien sind dermaßen geistig vernagelt, dass sie die bösen Realitäten des Islam nicht sehen wollen , denn dann müßten diese Blindgänger zugeben , dass sie unser Land in ein generationenlanges Unglück mit der Zuwanderung der Massen von Moslems aufgeladen haben.

    Also streiten diese Politträumer alles ab und wenn wieder eine bösartige Islambombe hochgeht, ein islamisch gesteuerter LKW unschuldige Zuschauer getötet hat, dann war ein psychisch gestörter Einzelgänger .

    Moslems wollen und werden sich nicht bei uns integrieren, das merkt jeder der sich die Verhältnisse , besonders in den noch deutschen Großstädten anschaut .

    Ich fordere einen sofortigen Zuwanderungsstopp für Moslems in die europäische Union zu unser aller Sicherheit !

  71. @niemals Aufgeben 10. August 2018 at 13:25
    ….
    ?Es kommt auf das Gottes-Bild an? ?
    Frage dich was ist nicht Gott ?++++++++++++++++

    Deine Frage kommt einem Koan Mu gleich :-))

    ****Das Wasser ist von einem Wesen,
    doch von der Kuh getrunken wird es Milch,
    von der Schlange getrunken Gift.****

  72. Der Faschismus des Islam und der Faschismus der Gutmenschen jetzt schon im Gleichschritt. Das Gute ist: wir werden sie alle stellen mit ihren widerwärtigen, verlogenen Aussagen. Ich sehe vor mir eine Ausstellung im Michael Stürzenberger Freiheitsmuseum, indem diese Mitläufer und ihre verblendeten Kommentare dargestellt werden. Motto: „Scheinheilige und ihre letzten Tage.“

  73. @ Herr Rossi 10. August 2018 at 13:45
    wollte unsere feine regierung 400 millionen $ in bar an die mullahs liefern??

    Ja!
    Zoll gibt Iran-Überweisung von 300 Millionen Euro frei

    Das Regime in Teheran will in Hamburg 300 Millionen Euro abheben. Die USA fürchten, das Geld könnte an Terroristen fließen – nun gibt der Zoll die Transaktion frei.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/umstrittene-transaktion-zoll-gibt-iran-ueberweisung-von-300-millionen-euro-frei/22893166.html

    Ist es nicht peinlich, dass ausgerechnet Deutschland dem klerikalfaschistischen Regime in Teheran erlaubt solche Geschäfte zu machen? Einem Regime das von der Vernichtung Israels träumt?

  74. @ Honigmelder 10. August 2018 at 13:49

    Reformen im Islam hat Mohammed verboten. Steht so im Koran drin.

  75. „Wer wie Nydahl unsere Grundwerte verletzt und nicht anerkennt, hat sein Bleiberecht hier verloren.“

    Damit meint Baldauf wohl jeden Muslim in Deutschland

  76. @ deruyter 10. August 2018 at 13:50

    Musels zeigen gerne Tote, das ist in deren Kultur im Islam anders als im Christen- und Judentum.

    Mich persönlich lassen diese Musel-Show-Bilder kalt. Habe mehr Mitleid für die Muselopfer in Deutschland.

    Und wieso falsche Seite?
    Deutschland unterstützt sowohl Saudi-Arabien, als auch den Iran.
    Beide werden von Deutschland mit Panzern (SA) und Raketen (Iran) beliefert.

    Und klar werden die Pallywood Bilder auch gerne hier gezeigt.. alles ist beim Alten also.

    https://www.bild.de/video/clip/jemen/dutzende-tote-bei-angriff-auf-bus-agvideo-56615106.bild.html

  77. @Pedo Muhammad 10. August 2018 at 13:26
    @niemals Aufgeben10. August 2018 at 13:22

    Sehr gut recherchiert, Michael
    Ja, Religion ist nicht gleich Religion. ….
    *****

    Wer behauptet, dass iSSlam eine „Religion“ ist? https://quran.com/3/141 -> https://legacy.quran.com/8/12-17

    Nun ja, ein Islam-Sozialisierter Sklave meint dies❗ 😥
    Viele haben ihren Vorteil dadurch… können sich 1000 Fliegen täuschen… ❓ Für sie ist Scheiße wertvoller als Gold… 😀
    Das Gehirn kann nicht unterscheiden zwischen eingebildeter Wahrheit und Wirklichkeit 😥

  78. der neue Volkssport!

    24< Streifenwagen bei Streit zwischen Familien<

    Sieben Festnahmen, sechs Menschen im Krankenhaus: Das ist die Bilanz einer Schlägerei zwischen zwei Familien auf einem Pinneberger Schulgelände am Mittwochabend
    An dem Streit seien bis zu 40 Personen beteiligt gewesen,
    Nach ersten Ermittlungen vermutet die Polizei einen Streit als Auslöser der Schlägerei zwischen den beiden Familien türkischer Abstammung

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Streit-zwischen-Familien-eskaliert-in-Pinneberg,polizei5102.html

  79. Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, sieh dir an, wen du nicht kritisieren darfst. Merkel hat Deutschland längst an die Muslime verraten und verkauft. Es kommt nicht von ungefähr, dass Muslime sich in Deutschland all das herausnehmen dürfen, das den Deutschen im eigenen Land untersagt ist. Solange der Islam nicht als das erkannt wird, was er ist, nämlich eine faschistische, menschen- und frauenverachtende Ideologie, wird Deutschland weiter dem Abgrund entgegen gehen.

  80. @ Freya: Freya- 10. August 2018 at 12:17

    DOPPELSTAATSBÜRGERSCHAFT : Sechs von zehn Eingebürgerten behalten alten Pass
    Von den 2017 eingebürgerten Iranern (2689), Syrern (2479), Afghanen (2400), Marokkanern (2390), Libanesen (1294), Tunesiern (1125), Nigerianern (954) und Algeriern (462) gab laut Statistischem Bundesamt im Vorjahr kein einziger seinen alten Pass ab. Von den 3480 eingebürgerten Irakern behielten demnach 87,8 Prozent ihre alte Staatsbürgerschaft.
    ———————————————————————————————————————————
    Was ich an der Sache nicht verstehe: Wieso werden Marrokaner, Tunesier, Algerier überhaupt bei uns eingebürgert und kriegen unsere Staatsrechte? Das sind sichere Herkunftsstaaten, die sollte man höchstens abschieben. Oder hat man das jahrelang versäumt und jetzt werden die zu Deutschen gemacht weil man die nicht wegbekommt? Wissen die Verantwortlichen gar nicht das dieses Klientel uns allesamt hasst? Schland = Irrenanstalt! Man hat die Feinde im eigenen Land!

  81. @ Freya- 10. August 2018 at 13:37:
    Woher weißt Du das? Hast du für den The Times Artikel bezahlt? In der Regel übersetzt die Freie Welt nach Text im jeweiligen Artikel. Zumindest ist mir das in der Vergangenheit aufgefallen.

    Was soll ich wissen? Es geht um die wörtlichen Zitate, einen ausländischen Artikel, der sicher viele interessiert, ohne ein einziges wörtliches Zitat zu referieren, ist sinnlos. Schade.

  82. Überall, wo der Islam herrscht, wird jede andere Kultur zerstört. Darum funktioniert Multikulti nicht.

    Doch Multikulti ohne Islam funktioniert wunderbar. Mir ist nichts bekannt von Problemen mit Italienern, Portugiesen, Dänen, Holländern, Deutschrussen(in der Anfangszeit gabs bissl ärger mit einigen aber sie sind total angekommen), Div. Asiaten usw.

  83. @ GeschichtsluegenEntlarven „Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit. Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!“

    Genau deshalb war die DDR, der kommunistische Ostblock, wo das Christentum abgeschafft wurde und Nordkorea, Orte der Freiheit und Innovation. Fakt ist, dass das einigermaßen christliche West- Deutschland blühte und gedeihte während die DDR oder kommunistische Staaten zurückblieben.

    Die alten Römer, Griechen und Ägypter etc. waren sehr religiös, haben sich prächtig entwickelt und Hochkulturen hervorgebracht. Byzanz war eine christliche, mächtige, reiche und florierende Weltmacht, bevor es die Türken zu Fall brachten. Face it, ohne die kath. Kirche, ohne Christentum wäre Deutschland schon im Frühmittelalter islamisiert worden. Mit Ihrer antichristlichen Propaganda sind Sie bei den Grünen und Linksradikalen oder Antifaschisten gut aufgehoben, die hetzten auch gerne gegen das Christentum aber schützen den Islam. Der Atheismus ist der größte Verbündete u. Verstärker des Islams und der Islamisierung. In Schweden, Großbritannien oder Frankreich, wo der Atheismus am stärksten ist, steht man gefühlt kurz vor der islamischen Übernahme. Mich widern diese verlogenen Atheisten an, die die Politik von säkularen und atheistischen Linksliberalen, dem Christentum in die Schuhe schieben wollen nur um vom Atheismus abzulenken.

    Deutschland ist heute säkular, fast entchristlicht. Die Deutschen haben das Christentum abgeschafft, jetzt schaffen sie sich selbst ab.

    Die Deutschen haben wegen dem massiven Einfluss des Atheismus haben ihre religiöse Identität zerstört und jetzt zerstören sie ihre kulturelle und ethnische Identität. Ideologien wie Feminismus, zügelloser Liberalismus, Spaßgesellschaft, Multi- Kulti, Vielfalt/Diversity und PC als Dogma, entstammen alle aus den Hirnen von Atheisten. Das Christentum hat den Germanen, Germane sein lassen, den Kelten, Kelte sein lassen, den Slawen, Slawen sein lassen. Die atheistische linksliberalen Globalisten hingegen wollen den neuen Menschen erschaffen und aus Völker- identitätslosen und geschlechtslosen Multikulti- Einheitsbrei machen.

  84. @ GeschichtsluegenEntlarven „Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit. Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!“

    Genau deshalb war die DDR, der kommunistische Ostblock, wo das Christentum abgeschafft wurde und Nordkorea, Orte der Freiheit und Innovation. Fakt ist, dass das einigermaßen christliche West- Deutschland blühte und gedeihte während die DDR oder kommunistische Staaten zurückblieben.

    Die alten Römer, Griechen und Ägypter etc. waren sehr religiös, haben sich prächtig entwickelt und Hochkulturen hervorgebracht. Byzanz war eine christliche, mächtige, reiche und florierende Weltmacht, bevor es die Türken zu Fall brachten. Face it, ohne die kath. Kirche, ohne Christentum wäre Deutschland schon im Frühmittelalter islamisiert worden. Mit Ihrer antichristlichen Propaganda sind Sie bei den Grünen und Linksradikalen oder Antifaschisten gut aufgehoben, die hetzten auch gerne gegen das Christentum aber schützen den Islam. Der Atheismus ist der größte Verbündete u. Verstärker des Islams und der Islamisierung. In Schweden, Großbritannien oder Frankreich, wo der Atheismus am stärksten ist, steht man gefühlt kurz vor der islamischen Übernahme. Mich widern diese verlogenen Atheisten an, die die Politik von säkularen und atheistischen Linksliberalen, dem Christentum in die Schuhe schieben wollen nur um vom Atheismus abzulenken.

    Deutschland ist heute säkular, fast entchristlicht. Die Deutschen haben das Christentum abgeschafft, jetzt schaffen sie sich selbst ab.

    Die Deutschen haben wegen dem massiven Einfluss des Atheismus haben ihre religiöse Identität zerstört und jetzt zerstören sie ihre kulturelle und ethnische Identität. Ideologien wie Feminismus, zügelloser Liberalismus, Spaßgesellschaft, Multi- Kulti, Vielfalt/Diversity und PC als Dogma, entstammen alle aus den Hirnen von Atheisten. Das Christentum hat den Germanen, Germane sein lassen, den Kelten, Kelte sein lassen, den Slawen, Slawen sein lassen. Die atheistische linksliberalen Globalisten hingegen wollen den neuen Menschen erschaffen und aus Völker- identitätslosen und geschlechtslosen Multikulti- Einheitsbrei machen.

  85. @ GeschichtsluegenEntlarven „Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit. Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!“

    Genau deshalb war die DDR, der kommunistische Ostblock, wo das Christentum abgeschafft wurde und Nordkorea, Orte der Freiheit und Innovation. Fakt ist, dass das einigermaßen christliche West- Deutschland blühte und gedeihte während die DDR oder kommunistische Staaten zurückblieben.

    Die alten Römer, Griechen und Ägypter etc. waren sehr religiös, haben sich prächtig entwickelt und Hochkulturen hervorgebracht. Byzanz war eine christliche, mächtige, reiche und florierende Weltmacht, bevor es die Türken zu Fall brachten. Face it, ohne die kath. Kirche, ohne Christentum wäre Deutschland schon im Frühmittelalter islamisiert worden. Mit Ihrer antichristlichen Propaganda sind Sie bei den Grünen und Linksradikalen oder Antifaschisten gut aufgehoben, die hetzten auch gerne gegen das Christentum aber schützen den Islam. Der Atheismus ist der größte Verbündete u. Verstärker des Islams und der Islamisierung. In Schweden, Großbritannien oder Frankreich, wo der Atheismus am stärksten ist, steht man gefühlt kurz vor der islamischen Übernahme. Mich widern diese verlogenen Atheisten an, die die Politik von säkularen und atheistischen Linksliberalen, dem Christentum in die Schuhe schieben wollen nur um vom Atheismus abzulenken.

    Deutschland ist heute säkular, fast entchristlicht. Die Deutschen haben das Christentum abgeschafft, jetzt schaffen sie sich selbst ab.

    Die Deutschen haben wegen dem massiven Einfluss des Atheismus haben ihre religiöse Identität zerstört und jetzt zerstören sie ihre kulturelle und ethnische Identität. Ideologien wie Feminismus, zügelloser Liberalismus, Spaßgesellschaft, Multi- Kulti, Vielfalt/Diversity und PC als Dogma, entstammen alle aus den Hirnen von Atheisten. Das Christentum hat den Germanen, Germane sein lassen, den Kelten, Kelte sein lassen, den Slawen, Slawen sein lassen. Die atheistische linksliberalen Globalisten hingegen wollen den neuen Menschen erschaffen und aus Völker- identitätslosen und geschlechtslosen Multikulti- Einheitsbrei machen.

  86. Der Buddhismus ist eine von linken vereinnahmte Religion.
    Nur möchten die Buddhisten mit den Linken irgendwie nichts zu tun haben.
    Genauso mit dem Islam. Moslems möchten mit Linken nix zu tun haben und verteidigt wollen sie von Linken auch nicht werden.
    Linke sind Assis. Mit denen will keiner was zu tun haben.

  87. Abgesehen davon, dass Ole Nydal hundertprozentig recht hat, wie er sich äußert, obwohl einen das nicht eben optimistisch stimmen kann, verwundern mich die „Reaktionen“.
    Nicht wirklich natürlich, ich denke mal, dass auch Nydal damit gerechnet hat, aber sie sind bezeichnend!

    Ansonsten wird „Religionen“ mittlerweile, nach über dreihundert Jahren abendländischer Aufklärung und Emanzipation, nahezu jede Narrenfreiheit gewährt! Die linksgedrehte „Sprachforscherin“ Elisabeth Wehling will „Religion“ sogar „außer Kritik“ stellen:

    http://www.pi-news.net/2018/08/nicolaus-fest-ueber-die-sprachforscherin-elisabeth-wehling/

    Stimmt natürlich auch nicht ganz, sondern nur, was den ISlam betrifft, der ist ja auch, wie die „deutschen“ Wegbereiter und Hiwis seiner feindlichen Übernahme unter ALLER Kritik!

    Ein linksversiffter, rotgrüner Narrensaum sieht in seiner Verkommenheit und Erbärmlichkeit in „Religion“ nicht weiter mehr „Opium für das Volk“, sondern postuliert im Zusammenhang mit dem ISlam plus Verhüllungszwang, Kinder-, Zwangs- und Vielehen, Ehrenmorden und Terrorismus „Glaubens- und Religionsfreiheit“, mit der „wir“ unausgesetzt „bereichert“, „beglückt“ und „beschenkt“ werden!

    Ganz so, als ob „Glauben“ eine Tugend wäre (darum geht´s denen natürlich auch nicht wirklich, sondern um neu zu schaffende lumpenproletarische „Mehrheiten“ durch den Import bildungsferner Unterschichten)!
    Dazu der englische Evolutionsforscher und bekennende Atheist Richard Dawkins: „Das Christentum lehrt ebenso nachdrücklich wie der Islam, dass unhinterfragter Glaube eine Tugend ist. Man braucht für das, was man glaubt, keine Begründung. Wenn jemand verkündet, dieses oder jene gehöre zu seinem Glauben, ist die gesamte Gesellschaft – unabhängig davon, ob sie demselben Glauben angehört oder nicht – aufgrund einer tief verwurzelten Sitte dazu verpflichtet, dies ohne weitere Fragen zu ‚respektieren‘; es wird respektiert, bis es seinen Ausdruck eines Tages in einem entsetzlichen Blutbad findet, beispielsweise in der Zerstörung des World Trade Center oder in den Bombenanschlägen von Madrid und London. Dann setzt auf einmal der große Chor der Distanzierer ein: Geistliche und ‚Führer von Gemeinschaften‘ (wer hat die eigentlich gewählt?) erklären reihenweise, der Extremismus sei eine Perversion des ‚wahren‘ Glaubens. Aber wie kann es eine Perversion des Glaubens geben, wenn der Glaube selbst, dem ja die objektive Rechtfertigung fehlt, gar keine handfesten Maßstäbe besitzt, die man pervertieren könnte?“ Richard Dawkins, DER GOTTESWAHN

    Dass linksgrünen Kulturrevolutionären in ihrer ISlamvernarrheit (Broder) auch „Bürgerliche“ von CSU, FDP und Freien Wählern bei ihrer Hetze gegen Buddhisten-Lama Ole Nydahl zur Seite stehen, wird diesen auch nicht weiter verwundert haben.

    Der Buddhismus ist nämlich weniger auf „Glauben“ aufgebaut, um den sich immer schon Idioten in Massen sammelten – ob sie an „die Menschheit“, „die Gerechtigkeit“ und „Gleichheit“ oder eine zweiundsiebzigjährige Jungfrau im Paradies (oder so ähnlich) „glauben“ oder an die „Tagesschau“ und „heute“ -, als vielmehr auf Erkenntnis als selbstverpflichtende Anstrengung!

    Streng genommen kommt der Buddhismus sogar ohne Gott & Götter aus, was ihn nach über dreihundert Jahren Aufklärung und Emanzipation auch für Linke heute ganz und gar „unmöglich“ macht!

    Wir werden erleben, dass „unsere muslimischen Mitbürger“ auch weiterhin unbegrenzte Narrenfreiheit genießen und quasi kollektiv mit „Jagdscheinen“ ausgestattet sind, so dass sie oral und anal jeden Mist verbreiten können, einschließlich kackfrecher Forderungen, Erpressungen, Drohungen usw.

    Das heißt natürlich nicht, dass solcherlei „Freiheiten“, die samt Kopfabhacken und Halsdurchschneiden von der „Glaubensfreiheit des Grundgesetzes abgedeckt werden“ – also in jedem Fall „einfache Terrorgefährdung“! – für jeden und jede gilt, selbst wenn die Wahrheit gesagt und Realitäten beschrieben werden, was ja nicht immer vorderste Angelegenheit von Religionen ist und war!

    Aber der Buddhismus ist auch mehr Philosophie als „Religion“! Philosophie im Sinne von Liebe zur Wahrheit…

  88. @niemals Aufgeben 10. August 2018 at 13:59
    ….
    Das Gehirn kann nicht unterscheiden zwischen eingebildeter Wahrheit und Wirklichkeit ? ++++++++

    Eigentlich kann das Gehirn das schon. Und zwar über den kinästhetischen Sinn… dem Sinn zum Wahrnehmen von Unterschieden… mit Sitz im Mittelohr (Gleichgewichtssinn)… Müsste halt ggf. (bei der Mehrheit ganz sicherlich!!!) trainiert werden über Reize… (she. hier bei Interesse nach Weber-Fechner-Gesetz aus der Physik… erklärt, weshalb so wenige den gut ausgereift haben :-))

  89. Das selbe befürchte ich in ein paar Jahren mit den 2015er-Merkelgästen auf der ganzen 3. Welt. Die werden alle auf kurz oder lang „Mondkalb-Deutsche“ mit nachgeworfenem Pass, die unsere Sozialsysteme mit ihren Großfamilien und vier Kopftuchweibern aussaugen aber ansonsten uns hassen wie die Pest.
    Mir soll keiner von diesen arabischen Fressen ankommen und mir erklären wollen er/sie/es sei „Deutscher“. Den lach ich höchstens aus!

  90. Das selbe befürchte ich in ein paar Jahren mit den 2015er-Merkelgästen aus der ganzen 3. Welt. Die werden alle auf kurz oder lang „Mondkalb-Deutsche“ mit nachgeworfenem Pass, die unsere Sozialsysteme mit ihren Großfamilien und vier Kopftuchweibern aussaugen aber ansonsten uns hassen wie die Pest.
    Mir soll keiner von diesen arabischen Fressen ankommen und mir erklären wollen er/sie/es sei „Deutscher“. Den lach ich höchstens aus!

  91. Ramelow sieht AfD als mitverantwortlich für wachsenden Antisemitismus

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180893612/Thueringens-Ministerpraesident-Ramelow-sieht-AfD-als-mitverantwortlich-fuer-wachsenden-Antisemitismus.html

    Bodo Ramelow ist absolut der Falsche um Antisemitismus zu kritisieren.

    DENN Ramelow ist ein BDS Israel Boykott Unterstützer.

    Jetzt bekommt er Contra von der Jewish Post. Das Perverse an Ramelow ist, gleichzeitig soll er in der DIG (Deutsch-Israelischen Gesellschaft) Mitglied sein, diese wollen ihn jetzt loswerden:

    https://www.jpost.com/International/NGOs-slam-German-politician-for-boycotting-Israel

  92. Islamische Kuffnucken kommen uns teuer zu stehen.
    Für die Durchfütterung und für den Verlust der inneren Sicherheit!
    RAUS MIT DEM WIDERLICHEN PACK!

  93. 2 Beispiele, wie verdreht die ganzen Politiker doch sind:
    „Wer Religionen missbraucht, um andere Religionen zu verteufeln, hat das Recht auf Toleranz verspielt.“
    1. Da hat sich Gisela Bock aber einen Bock geschossen und sich selbst verraten. Wir alle wissen, welche Religion andere Religionen am meisten verteufelt und ihre Anhänger „Ungläubig“ nennt.

    „[…] CSU-Landrats Anton Klotz, der den negativ wertenden Hitler-Islam-Vergleich von Nydal allen Ernstes als „rechtsextrem“ einstuft.“
    2. Hier hatte Michael Stürzenberger ja bereits auf den offensichtlichen Widerspruch hingewiesen.

    Wie kann man nur so verblendet sein? Was hat man den Politikern versprochen, dass sie solche Aussagen machen und sich gegen das eigene Volk wenden? Sind es die 72 Jungfrauen, auf die sie hoffen. Das ist alles so heuchlerisch, was aus deren Mündern kommt. Für sich selbst zählt die Meinungsfreiheit, auch wenn sie deffamierend ist. Für Andersdenkende zählt sie halt nicht. Da wird sofort die Rassismus-Keule geschwungen. Ich habe es so satt!

  94. OT VERUNGLIMPFUNG DES HEILIGEN ISLAMS.

    Kaum vorzustellen dass was der ehemalige britische Aussenminister Boris Johnson sich geleistet hat auch Herr Steinmeier sich leisten würde. Johnson hatte „Frauen“ (wie kann Boris da so sicher sein?) mit Vollverschleierung mit „Bankräubern“ und „Briefkästen“ verglichen. Er schrieb außerdem, dass Menschen mit der Burka „lächerlich“ aussähen. Soviel Stigmatisierung ist bei uns Gottlob noch nicht möglich. Jetzt hat Mr. Bean, Rowan Atkinson, sich zu Wort gemeldet und bestätigte amtlich Boris Typisierungen als „witzig“!!
    „As a lifelong beneficiary of the freedom to make jokes about religion, I do think that Boris Johnson’s joke about wearers of the burka resembling letterboxes is a pretty good one.“
    „All jokes about religion cause offence, so it’s pointless apologising for them.
    „You should really only apologise for a bad joke. On that basis, no apology is required.“
    https://www.telegraph.co.uk/politics/2018/08/10/rowan-atkinson-defends-boris-johnson-burka-comments/
    Ich fürchte dass Mr. Bean hiermit für die zwangsfinanzierten Medien Merkeldeutschlands untragbar geworden ist.

  95. Das linksgrüne Schweinepack mit Merkel an der Spitze ist nur noch widerlich!
    KALTSTELLEN, DIESES DÄMLICHE PACK!

  96. Die fanatische Besessenheit der „oberen Zehntausend“ in Deutschland, der Noenklatura, die mörderische, totalitäre Ideologie Islam vor jeglicher Kritik in Schutz zu nehmen, zeigt nur eins: Die oberen Zehntausend haben vor der mörderischen Ideologie Islam die Hosen gestrichen voll.

    Ein typisches Merkmal von Diktaturen: Die KPDSU kritisiert Stalin und den Kommunismus nicht. Die NSDAP kritisiert den Schnäuz und den Nationalsozialismus nicht. Ein Moslem kritisiert den Islam nicht (außer daß der Islam in seinem mörderischen Ansinnen zu lasch und zögerlich ist) – sonst ist er sehr schnell ein toter Moslem.

    Das Neue daran: Ein Riesenrudel von „Demokraten“ in einer „Demokratie“ ist in fanatischer Besessenheit damit beschäftigt, eine vollkommen fremde, mörderische, intolerante, brutale, primitive Ideologie – Islam – auf Teufel komm raus zu verteidigen und den Bürgern reinzuwürgen.

    Warum? Weil sie Angst haben! Weil sie wissen, was die Millionenen Moslems, die inzwischen in Deutschland hausen, auf einen Fingerschnipp des Imams anrichten können. DAS war die Lektion der komplett harmlosen dänischen Cartoons 2005/6. Von denen Mohammedaner, vor allem die Saudis, anfangs noch gar nicht ahnten, welchen Gewalthebel sie damit besaßen. Weshalb es ein halbes Jahr dauerte, bis der „dänische“ Imam Abu Laban die Umma über Saudi-Barbarien mit seinen drei plump gefälschten Schweinezeichnungen – die mit den Zeichnungen in Jyllands-Posten NICHTS zu tun hatten – in den Jihad versetzt hatte. Dann aber wüteten die Mohammedaner los.

  97. @ Heta 10. August 2018 at 14:19

    HuffPost: Angela Merkel: Ihre Überheblichkeit macht laut „Times“ Donald Trump stark
    „Trump wird zum Anführer des Merkel-skeptischen Rudels.”

    Freie Welt: Trump ist zum Anführer der Anti-Merkel Koalition geworden.
    »The Times« : Merkel ist überheblich gegenüber Trump.

    Wo ist der Unterschied?

  98. Ich war jahrelang in Zentren Ole Nydahls zur Meditation und habe ihn sehr oft erleben dürfen. Lama Ole warnte bereits vor dem Islam und der Islamisierung Europas, als sich hierzulande noch niemand ernsthaft mit dieser Gefahr konfrontiert sah. Ich habe ihn und seine Schüler nie als Gefahr für unsere freiheitlichen Werte wahrgenommen, sondern für einen wachen Verteidiger eben dieser Werte. Ich bin seit ca 15 Jahren nun Mitglied einer Zen-Gemeinde, da mir dieser buddhistische Weg besser liegt als die tantrische Herangehensweisen des Diamantweges. Ich schätze diese Sangha jedoch sehr. Wird mal wieder Zeit, den Meditierenden dort einen Besuch abzustatten. Lama Oles Zentren findet man in jeder größeren Stadt. Ommmmmm

  99. Tja, liebe Linken, also dann packt mal ganz schnell eure Tibetischen Gebetsfahnen wieder ein, werft die Räucherstäbchen weg, vergesst den Chakren-Kram, geht nicht mehr zu Yoga, verbietet das Yin-und-Yang-Abzeichen, keine Klangschalen mehr, kein Omm, und ächtet den Buddhismus! Das sind ja Nazis! Aber das wisst ihr ja eh längst, nämlich schon seit der Dalai Lama als kleiner Bub den Obernazi Heinrich Harrer traf.

  100. Wenn ich mir die obigen Stellungnahmen mal anschaue,wünschte ich mir,
    daß solche Worte über den Islam gesprochen würden.
    Aber das stände ja der Islamisierung Deutschlands im Wege!

    Genaus wie gestern,bei dem Angriff auf den Schulbus,
    Rebellen einmal unterstützt durch Saudi Arabien und einmal durch den Irak
    haben ein Massaker veranstaltet.
    Was dabei nicht erwähnt wurde, das es im Namens des Islams und Allah´s geschah,
    Sunniten gegen Schiiten,waren dort mal wieder am Werke,es sind keine Aufstände oder
    sonst etwas, es ist der blutige Religionskrieg,der Religion,die ja nach eigenem Bekunden
    der Kartellpolitiker,auch zu Deutschland gehört…
    Na dann, mal schauen,wann es bei uns rappelt,und das nicht zu knapp…
    Was war da eigentlich wieder in Kanada los?
    4 Tote nach Schiesserein,man sprach von einem Vorfall, irgendwie sehr aussagekräftig!

  101. „Wer Religionen missbraucht, um andere Religionen zu verteufeln, hat das Recht auf Toleranz verspielt.“

    Merke ich mir! Somit haben im Grunde alle Muslime ihr Recht auf Toleranz verspielt! Jawohl!

  102. Sorry es sollte Iran heissen,dem Staat,dem Europa,gegenüber den USA,
    in einer Antitrump Koalition das Händchen hält…

  103. OT
    Und auch in Kanada ist heute wieder FREITAG/Mohammedtag :

    -„t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Kanada
    Mindestens vier Tote bei Schießerei
    10.08.2018, 14:23 Uhr | AFP
    Vier Tote hat es während einer Schießerei in Kanada gegeben, meldet die Polizei. Weitere Details der Tat sind bislang unklar.
    Bei einer Schießerei im Osten Kanadas sind nach Polizeiangaben mindestens vier Menschen getötet worden.
    Die Polizei rief die Bewohner von Fredericton in der östlichen Provinz New Brunswick am Freitag auf, in ihren Häusern zu bleiben. Die Umstände der Schießerei waren zunächst unklar.“-

  104. Was war da eigentlich wieder in Kanada los?
    4 Tote nach Schiesserein,man sprach von einem Vorfall, irgendwie sehr aussagekräftig!

    Ach was, kleiner Zwischenfall. In der Region leben so und so viele französischsprachige und so und so viele englischsprachige Kanadier, weiß n-tv zu berichten. Na ja, da wird’s wohl einer von der französischen Minderheit gewesen sein…

    Schüsteng Trüdoh schon bestürzt, betroffen, empört, entsetzt? Erschüttert oder betrübt? Oder gar fassungslos? Wo bleiben die Blumen, die Kerzen und die Schilder mit dem obligatorischen „Pourquoi?????“

  105. Ich könnte wetten, daß über die Hälfte dieser gekünstelt „empörten“, „unsere Grundwerte Vertretenden“, auf irgendeinem Kamin, oder einem Fenstersims ihres Anwesens, einen „Mode-Buddha“ stehen haben.

    Wetten daß ?????

  106. Also ich habe einen Buddha auf dem Aktenschrank. Und mir wird der Buddhismus genau deshalb immer sympathischer, weil er den Islam nicht leiden kann, während das degenerierte Christentum ihm in den Arsch kriecht.

  107. Andrew Bostom gebührt das Verdienst, islamische Primärquellen zum mörderischen Jihad in Asien auf Englisch übersetzt und damit zugänglich gemacht zu haben. In seiner reinen, gigantischen, zeitgenössischen Primärquellensammlung „The Legacy of Jihad“ – nur abgedruckte Quellen, Augenzeugenberichte, Anweisungen, Befehle, ohne Anmerkungen machen allein 700 Seiten aus – widmet er auch ein Kapitel dem Islamischen Wüten in Asien: „Jihad auf dem Indischen Subkontinent – 7. bis 20. Jhd.“ Wenn man das liest, liest man 1:1 Islam und 1:1 das Benehmen des Islams im 21. Jhd., wenn er davon träumt, wie er wollte, wenn er könnte. Entsetzlich! Auch Deutschland ist inzwischen in das mörderische Mühlrad des Islams gezogen.

    https://www.amazon.com/Legacy-Jihad-Islamic-Holy-Non-Muslims/dp/1591026024

    Die Leute aus den Weltregionen, die der Islam jahrhundertelang terrorisiert hat, wissen, wovon sie reden. Und unsere hosenscheißerische Geschwätzkaste scharwenzelt um die Bestien wie Kakerlaken um Haferflocken.

  108. eule54 10. August 2018 at 14:22

    Was der Poggenburg gesagt hat, kann ich alles mit unterschreiben!
    Bin ich deshalb als AfD-Wähler auch unerwünscht?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-rechter-fluegel-wirft-rechtsaussen-poggenburg-raus-a-1222531.html
    ——————-
    Das hat nichts zu sagen, der Spiegel macht sich wichtig. Herr Poggenburg ist nur von der „Plattform“ namens Rechter Flügel vermutlich verwiesen worden weil er angeblich mit AfD-Leuten milderer Gangart gesprochen hat. Macht doch nicht gleich solch ein Faß auf.

  109. Common Sense 10. August 2018 at 14:07

    .
    Schau dir
    doch mal das
    unheilvolle Wirken
    der Papstkirche am Ende
    des Mittelalters an, also vor
    Luther. Damals gingen Stücker
    2/5 aller Einkünfte nach Rom.
    Und eine allumfassende
    Gedankendiktatur
    gab’s da auch.
    Vieles heute
    erinnert an
    damals,
    also…
    .

  110. Der Typ ist klasse! Bin zwar kein Buddhist,aber hatte mal vor 20 Jahren eine Veranstaltung von ihm besucht!

    Er ist herzlich, friedlich und klug!

    Alles was der (P)Islam nicht ist!

  111. Common Sense 10. August 2018 at 14:07

    @ GeschichtsluegenEntlarven „Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit. Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!“

    […]
    Der Atheismus ist der größte Verbündete u. Verstärker des Islams und der Islamisierung. […] Mich widern diese verlogenen Atheisten an, die die Politik von säkularen und atheistischen Linksliberalen, dem Christentum in die Schuhe schieben wollen nur um vom Atheismus abzulenken.
    […]
    Das Christentum hat den Germanen, Germane sein lassen, den Kelten, Kelte sein lassen, den Slawen, Slawen sein lassen.

    – – – – – – – – – – – – – – –

    So ein Unsinn! Warum wurden dann im 7./8. Jahrhundert tausende Sachsen enthauptet, nur weil Sie nicht zum Christentum konvertieren wollten (Stichworte: Sachsenkriege, Widukind, Karl der Große).

    Und glaub‘ mir, man kann auch als Atheist eine Gefahr im Islam sehen. Schau dir einfach die hunderttausende von Atheisten in den neuen Bundesländern an, die gegen die Islamisierung des Abendlands kämpfen.

    Und dagegen die angeblich christlichen Marx‘ und Bedford-Strohms, die dem Islam die Türe aufhalten.

  112. Die Allgäuer sollen aufpassen, dass sie an ihrer verfluchten Toleranz nicht ersticken. Der Moslem interpretiert das als Schwäche und Aufforderung zu herrschen.

    Respekt muß man sich erarbeiten, liebe Allgäuer! Sonst bleibt man ein Leben lang ein Schwächling, ein Versager und wird von Mutter Natur eben “aussortiert“.

  113. Geil. Da fliegt denen das Blech weg. Ausgerechnet ein friedlicher Buddhist liest denen die Leviten…. In Myanmar heizen die gnadenlos dem Islam ein. Gut so. In Assam stehen plötzlich satte vier Millionen Moslems nicht mehr in den Bürgerregistern. Geil, weltweiter Religionskrieg im Anmarsch. Lass es bitte bald knallen lieber Jesus Christus.

  114. .
    Ach,
    und noch
    was — diese
    übernationale,
    universale Papstkirche
    war mit 1/3 der Fläche des
    HRR außerdem auch größter
    Grundbesitzer hierzulande, also
    in Deutschland. Na, klar, Armut
    fürs Volk, aber Luxus für die
    bigotten Abzocker und die
    notorisch-neurotischen
    Angstmacher. Heute
    statt Höllenpein:
    Klimawandel.
    .
    .

  115. GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:16

    Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion.
    Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit.

    Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!
    ———————————————————————————————————————————

    So einer wie du macht mich wütend. Meine Meinung!
    Siddharta (Buddha) und Jesus waren weise Menschen und haben vielen den innneren Frieden gebracht!

    Flieg mal nach Nepal, Thailand usw und du spürst die Spiritualität, genauso wie in einem Bergkloster in Griechenland.

    Unsere Vorfahren verteidigten unser Abendland vor dem Islam wegen ihres Glaubens.
    Lebe weiter ohne Glauben, dann ergeht es dir und anderen bald wie Rom!

    Der Islam wartet nur auf die Ungläubigen, da zählen die Atheisten am wenigsten!

    Viel Spaß!

  116. Erzlinker 10. August 2018 at 15:15

    Geil. Da fliegt denen das Blech weg. Ausgerechnet ein friedlicher Buddhist liest denen die Leviten…. In Myanmar heizen die gnadenlos dem Islam ein. Gut so. In Assam stehen plötzlich satte vier Millionen Moslems nicht mehr in den Bürgerregistern. Geil, weltweiter Religionskrieg im Anmarsch. Lass es bitte bald knallen lieber Jesus Christus.
    ————————————————————————————————————————————-

    Jaaaaaaa! Bete auch jeden Tag zum Herrn, dass er das Abendland rettet und den Islam beendet!

  117. acrimonia 10. August 2018 at 15:15

    Die Allgäuer sollen aufpassen, dass sie an ihrer verfluchten Toleranz nicht ersticken. Der Moslem interpretiert das als Schwäche und Aufforderung zu herrschen.

    Respekt muß man sich erarbeiten, liebe Allgäuer! Sonst bleibt man ein Leben lang ein Schwächling, ein Versager und wird von Mutter Natur eben “aussortiert“.
    ———————————————————————————————————————————-

    Der Moslem ist schon immer aussortiert! Aber er weiß es noch nicht! Nur die Errungenschaften der „Ungläubigen“ nutzen ohne eigenen Nutzen für diese Welt!

  118. Wurde das Allgäu schon befreit ?
    Das Hinterwäldler Gau hat sich jahrzehntelang an den Arsch der CSU geklebt.

    Und jetzt machen sie die grosse Einheitsfront sogar in ihren zurückgebliebenen Bergdörfern mit und klatschen über die illegale Invasion von Ferkel.

    Im übrigen ist der Hitler-Stalin-Vergleich gar nicht so abwegig, verdeutlicht er doch welche Schneise der Gewalt die rückständigste aller Geistesverwirrungen nach Europa bringt.

    Die Anklage sollte später vor allem das Mitläufertum in den regionalen Strukturen der Blockparteien zur Rechenschaft ziehen. Die sollten sich nicht wieder aus der Verantwortung stehlen dürfen.

  119. Common Sense 10. August 2018 at 14:07
    ————————————————————————————————————————————–
    Super, danke so schauts! Atheisten zerstören unsere Werte und unser Land!
    Sie sind Beute für den Islam und bringen Unheil über die Christen!

    Ich glaube an Gott und Jesus Christus!

    Ich verachte die Pfaffen der etablierten Kirchen und den römischen Clown-Papst!

    Der Ostblock ist stark. Sie haben ihren Glauben nicht verloren!

  120. @GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:16

    Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion.
    Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit.

    Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!
    ————————————————————————–
    Ich finde dieses alle Religionen über einen Kamm scheren bedenklich, denn letztlich wird damit relativ betrachtet der Islam irgendwie aufgewertet. Man sollte sich schon die Unterschiede anschauen und beim Betrachten selbiger fällt der Islam nun mal besonders unangenehm auf gegenüber allen anderen Religionen.

  121. Kirpal 10. August 2018 at 14:11
    @niemals Aufgeben 10. August 2018 at 13:59
    ….
    Das Gehirn kann nicht unterscheiden zwischen eingebildeter Wahrheit und Wirklichkeit ? ++++++++

    Eigentlich kann das Gehirn das schon. Und zwar über den kinästhetischen Sinn… dem Sinn zum Wahrnehmen von Unterschieden… mit Sitz im Mittelohr (Gleichgewichtssinn)… Müsste halt ggf. (bei der Mehrheit ganz sicherlich!!!) trainiert werden über Reize… (she. hier bei Interesse nach Weber-Fechner-Gesetz aus der Physik… erklärt, weshalb so wenige den gut ausgereift haben :-))

    Ich liebe Körper-Meditation, Feldenkrais❗ 😎
    Aber wenn das Belohnungs-System (Subjektiver-Lebenssinn) im Gehirn meint (Eingebildete-Wahrheit) es kann ohne Crystal Meth nicht leben so jagt es sich die Nadel bis zum verrecken rein und die Wirklichkeit hat ihn wieder. 😀

  122. @Nicht mit mir, 15:46

    Man sollte sich schon die Unterschiede anschauen und beim Betrachten selbiger fällt der Islam nun mal besonders unangenehm auf gegenüber allen anderen Religionen.

    1. Was willst Du Dir denn anschauen ? Köpfe abschneiden und Vergewaltigen, Morden, etc ..?
    2. Die gehirngewaschenen Invasoren in der BRD sind illegal importiert das hat nichts mit Religion oder Religionsfreiheit zu tun. Das ist der fatale ursächliche Fehler.

    Alle illegalen Invasoren mit der Berufung auf eine angebliche Religion sind nicht gedeckt von Art. 4 des GG. Im Gegenteil, diese Gewalttäter verstossen selbst den geltende Grundrechte und Gesetze in der BRD. Diejenigen in Amt und Würden, die das illegale Treiben unterstützen gehören vor ein Gericht.

  123. #freiheit1821: „Ich glaube an Gott und Jesus Christus!

    Ich verachte die Pfaffen der etablierten Kirchen und den römischen Clown-Papst!

    Der Ostblock ist stark. Sie haben ihren Glauben nicht verloren!“

    Unterschreibe ich. Der Clown-Papst ist ein Gegenpapst. Benedikt XVI. ist niemals freiwillig zurückgetreten, DER nicht. Man kann von ihm halten, was man will, aber dass Franziskus von der NGO zum passenden Zeitpunkt gemacht wurde, liegt auf der Hand.

    Pfaffen, die beim Anblick des Kreuzes in „vade retro“ erstarren, das kannste nicht mehr erfinden!!!!

  124. Lama Ole ist ein starker, furchtloser Mann! Solche braucht es im Kampf gegen die Zumutung des Islam. Er hat schon 1994 seine Stimme gegen den Islam erhoben. Leider haben ihn damals nur die wenigsten seiner Anhänger verstanden. Heute sieht es zum Glück ganz anders aus. Zweitens: Buddhismus war, ist und wird nie eine „Religion“ sein. Wer so etwas schreibt, hat keine Ahnung vom Buddhismus! Es ist nicht das erste Mal, dass Lama Ole eindeutig Stellung zum Islam nimmt!

  125. #Koltschak: Zweitens: Buddhismus war, ist und wird nie eine „Religion“ sein.

    Stimmt. Ich sprach in Sri Lanka mit einem Buddhisten, der selbst erklärte, Buddha ist kein Gott und der Buddhismus keine Religion, sondern eine Lehre. Buddha ist ein Lehrer.

  126. @Baerbelchen 10. August 2018 at 15:57

    #freiheit1821: „Ich glaube an Gott und Jesus Christus!

    Ich verachte die Pfaffen der etablierten Kirchen und den römischen Clown-Papst!

    Jesus hat sich aber auf dem Ölberg demütig ermorden lassen❗ 😥

  127. Die 5.500 deutschen Anhänger dieses Ole Nydahl fallen nicht weiter ins Gewicht – aber das hier: Juden und Moslems „gemeinsam gegen den Hass“ in Auschwitz, züchtige Kopftuchmädchen legen Rosen nieder und Aiman Mazyek „bekennt sich zu einer Verantwortung von deutschen Muslimen für ihr Land“. Da spielt die Musik und nicht bei einer buddhistischen Sekte im Allgäu, Mazyek: „Wir deutschen Muslime bekennen damit, uns für den Erhalt unseres Rechtsstaates einzusetzen, wir bekennen uns zu unserer freiheitlichen Demokratie, zu unserer von Vielfalt geprägten, pluralen Gemeinschaft in Deutschland.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/juden-und-muslime-in-auschwitz-gemeinsam-gegen-den-hass-15730220.html

    Erinnert an Ibrahim El-Zayat (was macht der eigentlich?): „Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“

  128. @niemals Aufgeben 10. August 2018 at 15:55

    Aber wenn das Belohnungs-System (Subjektiver-Lebenssinn) im Gehirn meint (Eingebildete-Wahrheit) es kann ohne Crystal Meth nicht leben so jagt es sich die Nadel bis zum verrecken rein und die Wirklichkeit hat ihn wieder. ?

    +++++++++

    So jemand hat keine Wahlmöglichkeit, da fehlt die Möglichkeit zur Umkehrbarkeit. Über die physikalische Lehre Feldenkrais‘ ist dies quasi erarbeitbar… aber, den Weg dorthin muss man erst mal aus freien Stücken heraus finden :-)) Und, nicht jeder kommt dort an, wohin er will :-)))

  129. #niemals Aufgeben:
    Jesus hat sich aber auf dem Ölberg demütig ermorden lassen.

    Ja. Um alle anderen Menschen zu retten, nicht, um sie mit ins Verderben zu reißen und in den Tod zu stürzen, wie es die heutigen Gutmenschen tun. Während sie dazu noch ihren eigenen Arsch meist retten.

  130. Baerbelchen 10. August 2018 at 16:07
    #niemals Aufgeben:

    Jesus hat sich aber auf dem Ölberg demütig ermorden lassen.

    Ja. Um alle anderen Menschen zu retten, nicht, um sie mit ins Verderben zu reißen und in den Tod zu stürzen, wie es die heutigen Gutmenschen tun. Während sie dazu noch ihren eigenen Arsch meist retten.

    Bei manchen habe ich den Eindruck ❗ 😕
    Sie halten die andere Po-Backe hin um richtig verprügelt zu werden.
    So eine art Dornen-Krone … um so tiefer sie eindringt um so frommer fühlen sie sich.
    Wobei, im Gegensatz zum aktiven blutigen Mohamed haben die Christen sich über Constantin indirekt an die Macht gebracht.

  131. Lama Ole Nydal ist ein grosser Lehrer des tibetischen Buddhismus, sein Urteil über den Islam hat darum immenses Gewicht. Leider sind die christlichen Führer hierzulande nicht mehr zu selbständigem, klarem Denken in der Lage. Der Islam muss nicht nur politisch, sondern vor allem auch spirituell bekämpft werden, von möglichst vielen Seiten, denn er ist eine gefährliche Irrlehre und hier liegt sein eigentlicher Schwachpunkt. Philisophisch-spirituell ist der Buddhismus als humanistische Religion dem Islam um Lichtjahre voraus.

  132. Wann endlich ERWACHT Deutschland ? Geht auf die Strassen und zeigt Euren Unmut über das ÜBEL der islamischen Zuwanderung und die daraus erwachsenen kriminellen Energien von vielen derer.

  133. @ Freya- 10. August 2018 at 14:29

    http://t1p.de/szzr
    …und erst Merkelowas Schoßhündchen:
    „Maas mach Männchen!“ Es kläfft gegen Trump & Israel.
    26.03.2018, Maas in Israel; UNGLAUBLICH:
    „Doch er kritisierte auch die israelische Besatzung(DDR-Sprech) des palästinensischen Westjordanlandes“
    HAT MAAS NOCH ALLE TASSEN IM SCHRANK?
    http://www.hagalil.com/2011/07/ddr-lexikon/
    Am Nachmittag traf er sich in Ramallah mit dem palästinensischen VERBRECHER, ÄH Präsidenten Machmud Abbas. Gemeinsam sprachen sie über das, was in den vergangenen drei Monaten geschehen ist: Donald Trumps Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt von Israel…
    +https://www.tagesschau.de/ausland/maas-israel-109.html

  134. @ Koltschak, Es kommt darauf an, was man unter Religion versteht. Wenn man darunter versteht, dass man das Wesen, dessen „was ist“, und seine eigene Beziehung hierzu, besser erkennen will, dann ist im Buddhismus sogar sehr viel Religion. Wenn man unter Religion einen Narrativ versteht, in welchem der „Gott“ da oben, mit uns „da unten“ kommuniziert, dann in der Tat hat der Buddhismus hierzu wenig zu sagen. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Buddhismus Gott absolut verneint, er ist nur nicht das eigentliche Thema. Denn wie heißt es so schön in einem buddhistischen Gleichnis: „Wenn Dein Freund im Wald von einem Pfeil getroffen wird, dann fragst Du nicht zuerst „Wer hat den Pfeil abgeschossen?“ , sondern zuerst ziehst Du den Pfeil heraus und kümmerst Dich um die Wunde, wenn Du dem Freund helfen willst.

  135. Freiheit1821

    Sei gesegnet mit deiner Familie mit Glück und Gesundheit auf allen Wegen. Jesus Christus wird uns erretten und die faschistische Bestie zerstören.

  136. Na schau mal, es scheint sich in Österreich,so etwas wie
    Normalität zu entwickeln,die die wirklichen Hetzer und Spalter der
    Linksversifften Gutmenschen und Buntheitswahn Klientel in ihre Schranken
    verweist.
    Ich hoffe,daß hier auch bald von solchen Urteilen zu berichten ist !

    Hohe Entschädigung
    10.08.2018 11:22
    Lokalverbot für Strache und Hofer: Wirt verurteilt.

    https://www.krone.at/1753162

  137. Der CSU-Fraktionsvorsitzende Martin Baldauf will die Formulierungen ebenfalls auf strafrechtliche Relevanz prüfen lassen. Zudem behauptet er absurderweise:

    „Wer wie Nydahl unsere Grundwerte verletzt und nicht anerkennt, hat sein Bleiberecht hier verloren.“

    Ist der wirklich so blöd? Hätte doch bloß mal nachschauen müssen, dass Ole Nydahl ein geborener Europäer ist und daher das Gefasel mit dem Bleiberecht völlig hirnfrei ist. Dänemark ist seit 1973 in der Europäischen Gemeinschaft. Am 14. Dezember 1973 wurde übrigens das Dokument über die europäische Identität beschlossen. Mag sein dass Ole Nydahl kein Deutscher ist und Deutsche keine Dänen, aber immerhin sind wir Europäer und daher ist das Gefasel des CDU Politikers mit Bleiberecht einfach nur hirnfrei.

    Mir ist dann doch ein friedlicher buddhistischer Wikinger lieber, als Bombengürtelverschleierte, Charlie Hebdo Metzler, Bataclan Islamterroristen, oder Weihnachtsmarktplattfahrer.

  138. @ Rubinstein 10. August 2018 at 16:42:
    Lama Ole Nydal ist ein grosser Lehrer des tibetischen Buddhismus, sein Urteil über den Islam hat darum immenses Gewicht.

    Ach ja? Ich lese nur, dass andere Buddhisten mit Nydahl nichts zu tun haben wollen, es wird sogar Nydahls Ausschluss aus der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) gefordert, „Ole Nydahl hetzt und die DBU schweigt“. Politische Agitation verbinde ich auch eher mit dem Islam und schon gar nicht mit dem Buddhismus.

  139. Der Buddhismus ist mir von allen Weltanschauungsystemen das sypmpathischste. Höre ich Ole Nydahl zu weiß ich, warum.

  140. @ Common Sense 10. August 2018 at 14:07

    @ GeschichtsluegenEntlarven „Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel der Menschheit. Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!“

    Genau deshalb war die DDR, der kommunistische Ostblock, wo das Christentum abgeschafft wurde und Nordkorea, Orte der Freiheit und Innovation. Fakt ist, dass das einigermaßen christliche West- Deutschland blühte und gedeihte während die DDR oder kommunistische Staaten zurückblieben.
    ##################

    Wie wahr, wie wahr. Die Gelehrten haben sich immer am „Wahrheitsgehalt“ der Religionen abgearbeitet und zu wenig an deren Wirkungen. Die Vermittlung von Sitte und Moral und das Schaffen einer Gemeinschaft die fruchtbar sowie in sich kulturell und physisch wehrfähig ist, ist ein großer evolutionärer Vorteil. Ohne Mythos und Kult kann kein Volk weiterexistieren. Wer sich nicht abgrenzt wird assimiliert.

  141. Dreckskultur und Köterrasse
    Vom türkischen „Kanaken“ zur deutschen „Kartoffel“
    https://bazonline.ch/leben/gesellschaft/dreckskultur-und-koeterrasse/story/12007867

    Entlarvender Artikel über die Doppelmoral, die die Verunglimpfung von Deutschen als von der Meinungsfreiheit gedeckt ansieht. Dabei geht es um einen Artikel in der Berliner taz vom 22. Oktober 2017, in dem wortwörtlich von der deutschen Dreckskultur geredet wird und von der Hoffnung, dass diese sich hoffentlich bald selbst abschafft.

  142. Mainstream Gefasel

    Die Antwort von Lama Ole Nydal hat er eingangs schon veröffentlicht. Und nun der Bauer sucht Frau oder wer war’s?

    „Wer wie Nydahl unsere Grundwerte verletzt und nicht anerkennt, hat sein Bleiberecht hier verloren.“ Ein „ehrenwerter Bajuware von den hinteren Bänken mit besschränkter Weitsicht“. Geht nicht, gibt’s nicht.Geht doch.

  143. @DieStaatsmacht 10. August 2018 at 15:57

    @Nicht mit mir, 15:46

    Man sollte sich schon die Unterschiede anschauen und beim Betrachten selbiger fällt der Islam nun mal besonders unangenehm auf gegenüber allen anderen Religionen.

    1. Was willst Du Dir denn anschauen ? Köpfe abschneiden und Vergewaltigen, Morden, etc ..?
    —————————————————————————————–
    Man kann sich anschauen, inwieweit Gewalttätigkeiten in den Schriften der jeweiligen Religion begründet liegen. Und da findet man eben im Koran eine ganze Menge. Im christlichen NT dagegen: Null. Daher habe ich ein Problem damit, alle Religionen als „gleich schlecht“ hinzustellen. Da kommt mir der Islam zu gut bei weg. Das war der Grund für meinen Post.
    Ansonsten bin ich absolut deiner Meinung, dass solche Gewalttätigkeiten und damit Kernpunkte des Islam absolut nicht durch die Religionsfreiheit gedeckt sind und diejenigen, die das importieren vor Gericht gehören.

  144. In dem Artikel der Augsburger stören sich die beiden Autoren Januschke und Hörmann anscheinend daran, dass der Lama zum Kampf gegen den Islam aufruft und dies auch mit Waffen. Daraus versuchen sie mehrmals einen Widerspruch zu friedfertigen Aussagen von Buddhisten zu konstruktieren.
    Von Buddhismus haben die beiden Autoren jedoch wenig Ahnung und wohl auch wenig Allgemeinbildung. Sollte ihnen doch bekannt sein, dass die asiatischen Kampfkünste gerade in den buddhistischen Klöstern entstanden sind und perfektioniert worden sind. Wenn die Autoren vielleicht auch noch nie in Kontakt zu Mönchen in Südostasien gekommen sind, so dürften ihnen die Kung Fu Shows der Shaolin nicht entgngen sein, da diese auch durch Deutschland touren.
    Nur so lässt sich auch erklären, warum China, Thailand und andere Länder dieser Region mehrheitlich nie unter das Joch des Islam gelangt sind. Buddhisten sind zwar fiedliebend, aber dumm sind sie deswegen noch lange nicht. Gerade weil sie Frieden und Harmonie lieben, kämpfen sie gegen die Feinde von Freiden und Harmonie. Selbstaufgabe und Selbsthass kennen sie nicht.

  145. # Religion_ist_ein_Gendefekt 10. August 2018 at 18:58

    „Man kann keine Religion „für politische Zwecke mißbrauchen“. Religion IST Politik.“

    Sie meinen bestimmt Religion ist wie Ideologie oder Du und Ich?

    Denn Politik ist das kontroverse Aushandeln verschiedener Meinungen, Religionen, Ideologien, Staaten, Gemeinschaften, Familien, Freundeskreisen… untereinander, miteinander und gegeneinander!

    Oder betrachten Sie Politik auch als ein Gendefekt???

  146. Wenn also Mordslems andere Menschen mit dem Tode bedrohen, nennt man das den friedlichen Weg. Wenn einer was dagegen hat, ist das extremistisch.

    Wenn jemand friedlich gegen eine Faschistisierung unserer Gesellschaft durch den Islam protestiert, dann ist das extremistisch. Wenn Antifa-Tyen tagelang brandschatzen, dann nennt man das einen friedlichen Protest gegen Nazis.

    Aha, also so ist das.

  147. Cherub 10. August 2018 at 19:23
    Matthias68 10. August 2018 at 18:58

    Feiner Text.
    Selbstaufgabe und Selbsthass haben ihre europagemachten adlerokkultistische Urgründe … sie sind Teilergebnisse des Matthäusevangeliums, welches das „Ergebnis“ ultimativer heuchlerischer Betrügereien an Jehoschua und seinem Abba sind…. so gewollt und so gewünscht und somit entstanden unter den Einflüssen des Gotts des Adlerkults Jupiter.

    Jupiteranhänger sitzen überall in den HINTERGRÜNDEN …..

    Einzig die umfassende und konstruktive Kritik am Matthäusevangelium kann sie aufschrecken … und die abseits des Kerns des Glaubens an Jupiter zur menschlichen Empfindsamkeit gereift werden konnten UND WISSEN DASS DER MATTHÄUSGLAUBE DIE WURZEL DES ISLAMS IST.

    Ne, die Ursache ist früher❗ 😥
    Es ist das in der Babylonischen-Diaspora entwickelt duale (Führer/Sklave) Jüdische-Kampf-Gottesbild was die Juden in ihr Gelobtes Land führen sollte. Es hat positive und negative Nebenwirkungen.
    Ja… Paulus hat die Missionierung eingeführt … die Jesu gar nicht wollte ❗
    Matthäus 10,5-6
    Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht zu den Heiden und betretet keine Stadt der Samariter, 6 sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.

  148. @ Maria-Bernhardine 10. August 2018 at 16:48
    Freya- 10. August 2018 at 14:29

    http://t1p.de/szzr
    …und erst Merkelowas Schoßhündchen:
    „Maas mach Männchen!“ Es kläfft gegen Trump & Israel.
    26.03.2018, Maas in Israel; UNGLAUBLICH:
    „Doch er kritisierte auch die israelische Besatzung(DDR-Sprech) des palästinensischen Westjordanlandes“
    HAT MAAS NOCH ALLE TASSEN IM SCHRANK?

    Außen-Mini Maas ist maaslos.

    Aber Hochmut kommt vor dem Fall. Maas wird noch ganz tief sinken.

  149. Koran lesen, Schwachsinn! Nicht Bibel, Thora usw. werden dein Leben sicherer machen.
    Als Selbstdenker brauche ich keine Religion um ein Sorgenfreies Leben führen zu können.
    Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.

  150. GeschichtsluegenEntlarven 10. August 2018 at 12:16

    Da mag er recht haben, aber der Buddhismus ist letztlich ebenfalls eine Religion.

    Kommt drauf an, wie man es sieht. Der Buddhismus ist in erster Linie eine Art „Erkenntnissystem“ und orientiert sich an empirischer Psychologie.

    Ajahn Brahm (ein buddh. Mönch) sagte es so:

    Buddhismus ist eine Religion … aber nur aus steuerlichen Gründen ; – )

    Wir müssen die Religion endlich überwinden, denn das ist die schlimmste Geißel
    der Menschheit.

    Religion ist IMMER ein Hemmschuh der menschlichen Entwicklung!

    Man muss für die Massen eine Grundorientierung haben. Das hat das Christentum
    in der aufgeklärten Gesellschaft ganz gut hinbekommen.

    Prinzipiell bin ich aber ebenfalls gegen Religion. Insbesondere gegen die „Buch“-Religionen.

  151. Zu den achtsamen Buddhisten gehört auch der spirituelle Führer der „Ma Ba Tha“ Bewegung in Myanmar der Mönch Ashin Wirathu.

    Seine klare und unerbitliche Haltung gegenüber dem Islam:
    „Auch wenn du noch so voller Sanftmut und Liebe bist, kannst du doch nicht neben einem tollwütigen Hund schlafen. Wenn wir schwach sind, wird unser Land moslemisch werden.“

  152. Ich habe da noch eine Frage:
    wie viele Islamangehörige gibt es eigentlich in diesem Land,

    einige der Moscheen zeigen ja mittlerweile Karten:
    @ Trikolore 10. August 2018 at 13:09
    Gottestaat Deutschland! einige der Moscheen in Deutschland Übersicht!
    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1XNFs-5yE_4h71IB7y4Xtd-GojpM&ll=49.12992101620128%2C15.26051829375001&z=6
    Deutlicher kann man den Wahnsinn nicht abbilden!
    ___________________
    denn siehe hier: aus einem Artikel von 2015 steht, dass vom Einwohnermeldeamt in Limburg z. B: nicht erhoben wird …,
    sondern nur Katholiken und Evangelen…

    http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Info-Fuenf-Moschee-Vereine-in-Limburg;art680,1235107
    Screenshot???

    Woher weiß man dann in diesem Land eigentlich wie viele Mohammedaner bereits hier leben, wenn das bei Einwohnermeldeämtern nicht überall erfasst wird/wurde?

Comments are closed.