Der Jugendtreff im Pfarrhaus Lenggries blieb am Mittwoch Abend auch aufgrund der Protest-Demo verschlossen

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Kuppler rund um „Koordinatorin“ Annette Ehrhardt haben angesichts der großen Proteste wohl kalte Füße bekommen.

Als ich am Mittwoch Spätnachmittag mit drei Mistreitern aus München in Lenggries ankam, teilte mir die Organisatorin der „Kandel ist überall“-Protestdemo Linda Amon mit, dass das für den Abend geplante „Speed-Dating“ in Lenggries wohl abgesagt wurde.

Die große Empörung, die sich über die sozialen Medien und die Nachrichtenblogs im Internet aufgebaut hatte – u.a. berichtete auch PI-NEWS ausführlich – und der angekündigte Protest vor Ort hatten offensichtlich Wirkung gezeigt.

Ich sah mich daraufhin zusammen mit dem Kamerateam von Compact TV in dem beschaulichen oberbayerischen Städtchen um, ob diese skandalöse Kuppelveranstaltung tatsächlich komplett abgesagt oder nicht doch still und heimlich an einen anderen Ort verlegt wurde.

Der Jugendtreff im Pfarrzentrum, in dem eigentlich ab 20 Uhr junge einheimische Mädchen den „Flüchtlingen“ zugeführt werden sollten, blieb jedenfalls geschlossen:

Aber schnell machten sich Gerüchte breit, dass die nahe gelegene Zirkusschule nun als neuer Veranstaltungsort ausgewählt wurde. Sie befindet sich wie das Pfarrzentrum in unmittelbarer Nähe zum „Flüchtlings“-Heim, das bezeichnenderweise von mehreren Sicherheitsleuten bewacht wird. Dort begann ich meine Livestream-Reportage:

Der Journalist Oliver Flesch führte anschließend über seinen Youtube-Kanal ein Live-Interview mit mir:

Im Bericht des Münchner Merkur behauptet der Bürgermeister von Lenggries allen Ernstes, dass zu dem Speed-Dating – bei dem sich die „Flüchtlinge“ über gemeinsame Interessen und Musikgeschmack unterhalten sollten und von dem die Koordinatorin Ehrhardt meinte, Ziel sei jetzt erstmal nicht eine Partnerschaft fürs Leben, aber man werde sehen, wie sich das entwickelt – nur „junge Männer“ hätten kommen sollen:

Bürgermeister Werner Weindl hat die Kundgebung mitverfolgt. Besonders traurig findet er, dass sich keiner der Redner mal bei der Gemeinde über den genauen Sachverhalt informiert hat. „Das ist eigentlich der ureigenste Grundsatz des Zusammenlebens, dass man mal miteinander redet.“ Hätte jemand nachgefragt, „hätten wir ihm gesagt, dass zu der Veranstaltung ausschließlich junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren kommen, keine jungen Frauen.“ Etwas anderes sei nicht geplant gewesen. Ziel sei es gewesen, soziale Kontakte zu fördern. Da die Demonstranten ursprünglich vom Rathausplatz zum Pfarrheim ziehen wollten, „haben wir die Veranstaltung aber vorsorglich abgesagt“, so Weindl. Man habe jede Form der Eskalation vermeiden wollen.

Für eine Büttenrede mit „Wolle mern reinlasse“ hätte dieser Gag des Bürgermeisters vielleicht noch seine Berechtigung. Aber die Bürger lassen sich nach den Erfahrungen aus Kandel nicht mehr so leicht hinters Licht führen. Vor dem Gebäude der Gäste-Information gegenüber des Rathauses versammelte sich der Widerstand in der kurzfristig auf die Beine gestellten Demo, an der gut 40 Demonstranten teilnahmen:

Spontan schlossen sich auch ein knappes Dutzend trachtengewandete Bürger aus Lenggries an, die auf dem Weg zum Volksfest waren und der gleichen Meinung waren:

Gegenüber vor dem Rathaus hörten auch einige interessierte Bürger zu. Dort standen auch zwei linksorientierte Journalisten aus München:

Ob und wann die Kuppelei im „Jugendtreff“ des Pfarrhauses nachgeholt wird, bleibt offen.

Die Videos der Reden – Organisatorin und Anmelderin Linda Amon:

Rüdiger Imgart, Landtags-Direktkandidat der AfD in Weilheim:

Ich war eigentlich in Lenggries, um über den wichtigen Widerstand zu berichten. Aber als ein Redner durch eine Autopanne verhindert war, sprang ich auf spontane Einladung von Linda Amon ein:

Dr. Christina Baum, AfD-Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg:

Birgit Weissmann, Aktivistin:

Zum Abschluss die Bayern- und Nationalhymne:

Nach der Veranstaltung kam es zum Eklat: Das Wirte-Ehepaar der Lokalität „Altwirt“ verweigerte vier AfD-Mitgliedern, darunter einer gewählten Landtagsabgeordneten und einem Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten, die Bewirtung und schmiss sie raus. Dies veröffentlichte das ebenfalls betroffene AfD-Mitglied Heike Themel auf der Facebook-Seite „AfD deckt auf“:

Die Abendzeitung bewertet aus ihrer Sicht die über 2000 Kommentare auf der Facebookseite typisch einseitig linksorientiert:

Doch die Aktion ging nach hinten los. Anstatt sich über den „Gesinnungsfaschismus vom Feinsten“ zu echauffieren, feierten die User die Aktion des „Altwirts“: „Richtig so. Man kann sich zum Glück aussuchen wen man bewirten will“, heißt es etwa, oder: „Wunderbar! Ich werde das Gasthaus definitiv weiterempfehlen. Vielen Dank für den Tipp!“ „Das Gasthaus zum Altwirt ist mir ungemein sympathisch und wird sicherlich alsbald von mir besucht werden. Auch das Essen ist sicherlich fantastisch und schmeckt nach dieser Aktion NOCH besser!!“, schreibt ein Dritter.

Praktischer Nebeneffekt für den Wirt: Viele der Kommentatoren bewerteten den „Altwirt“ gleich noch mit fünf Punkten bei „Tripadvisor“, den Link dazu hatte die AfD-Seite netterweise unter den Post gestellt. Sie hoffte wohl, dass es hauptsächlich negative Bewertungen hagelt.

Die Süddeutsche Zeitung meldet:

Ein Link schließt den Facebook-Post ab. Er führt zur Seite des Altwirts auf dem Bewertungsportal Tripadvisor und soll wohl dazu ermuntern, schlechte Bewertungen über das Wirtshaus abzugeben. Erfolgreich ist das allerdings nicht, zuletzt wurde das Lokal dort vor zwei Wochen bewertet – und zwar gut.

Mehr passiert dagegen auf Facebook unter dem Beitrag von „AfD deckt auf und fragt nach“. Mehr als 400 Kommentare sind bereits zusammen gekommen, viele davon richten sich jedoch gegen die AfD und gratulieren den Wirtsleuten zu ihrer Entscheidung, die Rechtspopulisten nicht bedienen zu wollen.

Dieses Wirte-Ehepaar Ursula und Robert Werner hatte schon einmal AfD-Mitgliedern die Tür ihrer Wirtschaft versperrt. Laut Bayerischem Rundfunk wollen sie nun „juristisch“ gegen „Rufschädigung“ im Internet vorgehen:

In sozialen Medien werde seit Monaten Stimmung gegen ihn gemacht, sagt der Gastwirt. Im Oktober 2017 hatte er ebenfalls einer Gruppe von Rechtspopulisten die Tür gewiesen. Seitdem werde dazu aufgerufen, das Gasthaus bei Facebook oder Tripadvisor schlecht zu bewerten. „Das hat System“, sagt der Wirt.

Nach seinen Worten hat sich niemand bei ihm oder den Mitarbeitern über schlechtes Essen oder schlechten Service beschwert. Dagegen kursieren Hunderte solcher Posts und Negativbewertungen im Internet. „Ich habe alles richtig gemacht“, sagt der Wirt, „und bleibe bei meiner Linie.“ Werner will sich jetzt auch juristisch gegen die rufschädigenden Posts und Bewertungen zur Wehr setzen.

Jeder geneigte Leser kann sich an der Diskussion auf Facebook beteiligen und auch seine Bewertung der Methoden dieses Gastwirts vornehmen. PI-NEWS bleibt an den weiteren Entwicklungen in Lenggries dran.

(Kamera: Armon Malchiel; Fotos: Michael Stürzenberger)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

image_pdfimage_print

 

187 KOMMENTARE

  1. Wenn grüne Weiber unbedings Sex wollen, dann sollen sie selbst mit den „Flüchtlingen“ rummachen und nicht Kinder damit belästigen.

  2. Ihr müsst den femininen Imperativ verstehen: Frauen wollen testosterongeladene Stecher haben (da reichen ein paar) und einen riesigen Haufen Männer, die sie auch über den Staat auspressen können, die sie versorgen.

    Die Gesellschaft wird so umgemodelt, dass beides möglich wird. Das Endziel der femininen Imperativs. Es dient der weiblichen Seite der Evolution. Nur durch ein Ungleichgewicht der männlichen und weiblichen Seiten (z.B. Lokal in Deutschland) bricht das System zum Schaden aller ein.

    Deswegen gibt es ke8ne Migranten-Frauen-Treffs für deutsche Männer. Das ist von der weiblichen Seite nicht gewollt.

  3. HdE, Frau Ehrhardt,

    in Pakistan werden Christen z. T. lebendig verbrannt, weil die Moslems uns Christen verachten und dann führen Sie Ministranten (Christen(!)) Moslems zum Kennenlernen zu; haben Sie den Verstand verloren!?

    HdE

  4. +++ VORSICHT/WARNNG!!

    Opfer der geisteskranken Bunten™ Toleranz 3/141 -> 8/17

    Ein „Dating“ mit einem Muslim kann zum Tod 9/5, 29
    und/oder zur Vergewaltigung mit göttliche Genehmigung—nur im piSSlam -> „… dass sie erkannt und NICHT (sexuell) belästigt werden“ https://legacy.quran.com/33/59 … d.h. als „schlimmste“ oder „BESTE Kreaturen“ legacy.quran.com/98/6-7 … die (Musims) NUR wiSSen was „richtig und falsch“ (göttliches ‚Gesetz (law)‘ 5/48) ist 3/110

  5. Der Wind dreht sich und das ist auch gut so. Schei… auf die Alt-Wirt Kneipe; gubt genügend andere. Wahrscheinlich wollte dieser Grünfaschist nur irgendwie wichtig machen. Zumindest weiß ich Bescheid, wo ich garantiert nicht einkehren werde, falls ich mal nach Lenggries kommen sollte. Wenn ich über dieses Speed Dating nachdenke, fällt mir nix mehr ein – wie pervers sind diese grünen Gutmenschentrullas eigentlich??

  6. Ein Foto mit einem der treffendsten Aussagen –
    aber die Umerziehung und Gehirnwäsche hat das große deutsche Volk zu unwissenden und feigen Waschlappen gemacht.

  7. Das ist auch so ein Fall!

    Afghane Amir, der in Plüderhausen einen Familienvater abgestochen hat, ist wieder in Deutschland!

    Amir W. war über den Balkon in das Haus eingedrungen. Dort hatte er sich im Zimmer der – nicht anwesenden – 19 Jahre alten Tochter aufgehalten, zu der er bis vor kurzem eine Beziehung hatte.

    Alles Gut. Nun ist er wieder in Sicherheit. In Deutschland passiert ihm nichts.

    Plüderhausen/Brüssel – Nach einer Messerattacke auf einen Familienvater im baden-württembergischen Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis) ist der mutmaßliche Täter Amir W. von Belgien nach Deutschland ausgeliefert worde

    https://www.tag24.de/nachrichten/pluederhausen-bruessel-aachen-afghane-asyl-asylbewerber-messer-attacke-familienvater-auslieferung-733152

  8. Dieser Fall ist auch ein SKANDAL!

    Heidelberg: Haftbefehl erlassen
    Seniorin (82) ausgeraubt: Erst nach ihrem Tod wird der Dieb verhaftet!

    Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen der Kriminalinspektion 2 der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen einen 49-jährigen Asylbewerber aus NIGERIA:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4036396

    Kein Wort in der Rhein-Neckar Zeitung, dass der Killer aus NIGERIA stammt

    Heidelberg: Mutmaßlicher Räuber gefasst
    Das 82-jährige Opfer starb wenige Wochen später in einem Seniorenheim

    Und jetzt kommt die HÄRTE:

    Der Beschuldigte soll die Frau an diesem Tag gegen 16 Uhr in der Kaiserstraße überfallen und ihrer Handtasche beraubt haben. Hierbei wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie sich in einem Krankenhaus behandeln lassen musste (!!!!) .

    Am 11. Juli starb das Opfer in einem Seniorenheim. Ein von der Staatsanwaltschaft Heidelberg eingeleitetes Todesermittlungsverfahren ergab, dass derzeit KEIN ZUSAMMENHANG zwischen dem Raub und dem späteren Tod (!!!) des Opfers besteht.

    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-mutmasslicher-raeuber-gefasst-_arid,379903.html

  9. Gibt es noch kein „Speed-Dating“ mit sogenannten „Flüchtlingen“ im Priesterseminar?

    Für den Direktor des Priesterseminars in Heiligenkreuz (AUT) sind (Millionen mohammedanische) Asylanten: „Menschen, die hoffen, bei uns eine neue Heimat zu finden …“

    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=801

  10. Fahndung mit Phantombild: Nordafrikaner überfallt Joggerin, würgt sie und zwingt sie zu sexuellen Handlungen

    Wie bereits berichtet, wurde eine 54-jährige Joggerin am 13. August in einem Waldstück zwischen der Zillestraße und der Hacheneyer Straße von einem Mann überfallen und zu sexuellen Handlungen gezwungen. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Sex-Täter

    https://www.lokalkompass.de/dortmund-sued/leute/fahndung-mit-phantombild-mann-ueberfallt-joggerin-wuergt-sie-und-zwingt-sie-zu-sexuellen-handlungen-d959535.html

  11. @ Mindgre 17. August 2018 at 12:42

    Besser ein Speed-Dating im Vatikan veranstalten. Wölki fährt sicher hin für MUFL.

  12. … weil vier ihrer Mitglieder das Wirtshaus verlassen mussten.
    https://www.sueddeutsche.de/bayern/lenggries-wirtsleute-wollen-afd-nicht-bedienen-und-bekommen-unterstuetzung-1.4094405

    Money talks! (Geld regiert die Welt) … und NICHT die Wahrheit!

    … lt. feigem MonsterEntschuldiger Schmierblatt „SZ, seien sie anspruchsvoll™“ (ihr Marketing-Motto) 🙂

    geflüchtet(!!) zur Festung der Dhimmitude cmje.usc.edu/religious-texts/quran/verses/009-qmt.php#009.029

  13. Also insgesamt ein Erfolg, wenn diese Horror- Kuppelshow verhindert wurde. Warum aber ist das Gespräch zwischen Stürzenberger und Nerling (Volkslehrer) nicht erwähnt oder sichtbar?

  14. Das das „Speed-Dating“ angeboten wird, ist die eine (traurige) Seite.

    Das jedoch die Eltern der minderjährigen (!) Mädchen sowas zulassen, ist der noch größere Skandal. Sollte ich mitbekommen, dass in meinem Ort ein solches „Zusammenführen“ stattfindet, dann gnade den Veranstaltern Gott! Dann werde ich zum Tier.


  15. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    PI-news hat diesen deutschen Mädchen das Leben gerettet!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Sie können/dürfen vorerst weiterleben und werden nicht von Merkels-Asyl-Bestien vergewaltigt und ermordet.

  16. @ Oneiros0630 17. August 2018 at 12:53

    Der Neonazi (Volkslehrer) hat doch keinen Durchblick. Im Islam sind viele dinge bzw. Tätigkeiten verboten.

  17. Bravo, Stürzi, wieder mal eine gelungene Aktion! Dein unermüdlicher Einsatz für Deutschland ist vorbildlich!

  18. Das Speed-Dating wird nach der Bayernwahl neu organisiert beim Altwirt. Das vermute ich.
    Danke für den unermüdlichen Einsatz, Herr Stürzenberger. Etwas durchgestylter im Gegensatz zu früher, gefällt das auch feschen bayrischen Has’n.

  19. Fachkräftemangel in Deutschland?
    Wohnungsnot in Deutschland?
    …und all‘ diesen Schmarrn solln wir glauben?
    Wir Deutschen sind ca. 75 Mio. im Lande,
    dafür sind wir gerüstet.
    All‘ das nutzlose Pack, das hergelotst wurde,
    blockiert unsere Ressourcen und vermüllt uns.
    Weg damit – und Grenzen dicht!

  20. Danke Herr Stürzenberger für Ihre jahrelange, wertvolle Aufklärungsarbeit!

    Erschüttert war ich nach Ansicht des Videos von Oliver Flesch: Brisantes Duell: Stürzi versus VL

    Dieser Volkslehrer „Nikolai Nerling“ ist ja eine mordsaggressive Person wie er mit mit seiner Gang so dasteht und ein richtiger Ar.sch wie man sieht. Der ist zu Recht von seiner Schule gekündigt worden, der ist dubios. (Kann auch sein, dass man ihm mit der „Kündigung“ eine Legende gebildet hat, damit er bei Rechstslinksradikalen gut ankommt.)

    Kürzlich hatte mich jemand hier auf PI gefragt, ob ich den Volkslehrer für einen VS Mitarbeiter halte,

    Zu diesem Zeitpunkt war ich mir noch unschlüssig.

    Jetzt sage ich JA.

    Was treibt der sich auf einmal in Bayern herum und greift den Stürzenberger mit seinen wilden Verschwörungstheorien an. Der ist so rechts, dass er schon wieder links ist.

    Die ständigen Unterwanderungsversuche in die rechstkonservative Bewegung von sogenannten NP. oder Dritter Weg Störern die plötzlich aus dem Nichts auftauchen, ist kein Zufall, sondern Absicht. AUFPASSEN.

    Stürzenberger hat alles richtig gemacht, indem er sich nicht von diesem Möchtegern hat ablinken lassen vor laufender Kamera!

    Leute wie dieser islamophile Nerling sind für mich Volksschädlinge. Die schaden uns mehr als sie nützen. Der hat eine Einstellung zum Islam wie Hitler und Himmler.

    https://www.youtube.com/watch?v=04nEayQ1e4I

  21. „… gegenüber _DEM_ Rathaus …“ ist korrekt. Die Überschwemmung der Sprache mit linksgrün-versifften, falschen Genitiven wirkt offensichtlich.

    Ansonsten: Respekt und Hochachtung vor den Initiatoren (m/w) und Teilnehmern?! Ihr seid echt mutig! Ich hätte nicht gedacht, daß man tatsächlich noch etwas erreichen kann, und erwartet, daß die Demo in einer Pfeif-Schrei-Antifa-„Gegendemo” untergeht. Wurde in den „reputablen” Medien darüber berichtet? Wenn nicht, dann hat die Junta Angst vor Nachahmung — und das nicht zurecht (falsch), aber zu Recht (richtig).

  22. @ Freya- 17. August 2018 at 13:09

    Sehe ich ähnlich. Solche dunkelbraunen wie der VL schaden uns auch. Wahrscheinlich ist er vom VS eingeschleust worden.

  23. Was ist denn das für ein widerlicher Typ im 2. Video? Achselshirt, tätowiert, Kippe im Maul. Warum gebt ihr solchen Leuten eine Bühne? Ihr jammert über den Verfall des Abendlandes, und dann gebt ihr solchen Typen eine Bühne??? Und ihr wundert euch dann, wenn Linke euch verhöhnen???

  24. Wir brauchen all‘ diese Neger und Musels hier nicht.
    Dazu sind die auch für nix Gscheites zu gebrauchen,
    aggressiv, faul und berechnend, verlogen und sich vermehrend.
    Sollns bleiben, wos herkommt und sich gegenseitig messern und meucheln.

  25. Dem Wirt gefällt offenbar nicht, wenn ihm seine eigene Medizin verabreicht wird. Ist immer so. Austeilen können, aber nicht einstecken.

  26. @oberlehrer

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist, dass der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.

    😉

  27. Haremhab 17. August 2018 at 13:11
    @ Freya- 17. August 2018 at 13:09
    Sehe ich ähnlich. Solche dunkelbraunen wie der VL schaden uns auch. Wahrscheinlich ist er vom VS eingeschleust worden.
    ——————————————————————————————

    Ich denke, PI-News sollte sich hier auch klar Pro Strürzenberger positionieren. Für Nazis wie „Nikolai Nerling“ alias Volkslehrer ist hier kein Platz. Selten so ein arrogantes A*schloch gesehen. Auf der Leipziger Buchmesse fand ich ihn noch gut. Dies hat sich nun erledigt. Soll er bei der NPD glücklich werden.

  28. SKANDAL… worüber niemand spricht!
    .
    Kindergartenplätze nur für illegale negride u. moslemische Asyl-Blagen

    .
    Ich habe jetzt schon von mehreren Seiten gehört, das deutsche Mütter keine Kindergartenplatz bekommen weil illegale ausländische Asyl-Bälger bevorzugt werden…
    .
    Deutsche Mütter müssen zu Hause bleiben, können nicht arbeiten gehen oder sind Existent bedroht weil sie keinen Kindergartenplatz bekommen aber Asyl-und Ausländer-Blagen bevorzugt werden. Unerträglich und Unfassbar!
    .
    Wer hat ähnliche Erfahrungen?

  29. Wer wirklich will sich im Alter von einem Neger oder Musel pflegen lassen?
    Mir ist es zuwider, in der Gaststätte mich von Negern bedienen zu lassen oder auch am Tisch etwa zu sitzen.
    Da gehen wir gleich wieder.
    Zum Glück geht sowas kaum in Deutsche Gaststätten – und aufrechte Wirte haben eh‘ ein „Reserviert“ Schild parat….

  30. @drohnenpilot:
    ….da gabs neulich aus Westfalen einen Bericht, wos die Deutschen Kinder zusammen mit Negerlingen und MuselBalgen von einer KopptuchTrulla verformen lassen.
    Widerlich……und später schwänzen die eh immer die Schule und werden auf unsere Kosten Hartzer!

  31. Erstmal ein Dankeschön an Herrn Stürzenberger für seinen stetigen unermüdlichen Einsatz.

    Ich verstehe die Eltern der jungen Mädels nicht,die es zulassen,dass deren Töchter sich ggf. in Lebensgefahr begeben.
    Oder wissen die Eltern evtl. nichts davon?

    Fakt ist: Diese Gutmenschen und Organisatoren solcher Dates sollte man verhaften,damit man endlich mal vermeidet,dass durch deren Mitwirken weitere Mädels von Merkels Gästen vergewaltigt und brutal ermordet werden..
    Dass Herr Stürzenberger und seine Mitstreiter dafür mit einsetzen,finde ich toll..

    Mein Respekt habt ihr.

    Ich habe selbst 2 Töchter und passe gut auf diese auf und spreche auch offen mit denen,dass sich diese mit Merkels Gästen keinesfalls einlassen sollen.
    Ich rede mit denen darüber,was täglich passiert und passieren kann,wenn man sich der Realität verweigert und dadurch naiv wird.
    Dies sollten alle Eltern in Deutschland tun,wenn diese gegenüber ihren Töchtern noch ein gewisses Verantwortungsgefühl haben!

  32. @ Gastwirt Robert Werner

    Demnächst werden Ihnen die „Goldstücke“ aus Afrika u. Islamien
    die Bude versauen, kleinhauen oder Ihre Kellnerinnen belästigen.
    Merkel wird gewiß an Sie denken: 😛 „Mir doch egal!“

  33. Ruud 17. August 2018 at 13:11
    Was ist denn das für ein widerlicher Typ im 2. Video? Achselshirt, tätowiert, Kippe im Maul. Warum gebt ihr solchen Leuten eine Bühne? Ihr jammert über den Verfall des Abendlandes, und dann gebt ihr solchen Typen eine Bühne??? Und ihr wundert euch dann, wenn Linke euch verhöhnen???
    —————————–

    Menschen können nicht immer am Äußerlichen bewertet werden! Sind geschniegelte Linke etwa vertrauenswürdiger?:

    https://www.dw.com/en/germanys-answer-to-america-first-is-europe-united/a-44210514

  34. WOW – also wenn das kein Zufall ist – ich hätte mich schon vorbereitet, das als OT zu posten, aber offenbar hat es System – gut, dann kein OT:
    Ich komme gerade aus Grafenau, wo es eine Sommerrodelbahn gibt. Beim Baumarkt sah ich einen Trupp Jungs, die offenbar noch nicht so lange hier leben. OK, naja, jedenfalls haben sich die Jugendlichen (ca. 10 – 15 Jungs im Alter von 15 – 17) sortiert und mit JEDEM (bis auch ca. 3) ging ein Mädchen mit, dass offenbar schon länger hier lebt.
    Also kurz:
    100 % ausländische Jungs
    100% inländische Mädels (vom Anschein nach – keine Sharia-Braut, keine mit „südländischem Aussehen“)

    kein ausländisches Mädel mit einem dt. Jungen – nein, hier werden männliche Migranten offenbar gezieht mit dt. Mädchen verkuppelt. Die beiden Mini-Busse kommen aus „RT“ also Landkreis Reutlingen.
    Ich habe echt die Nase voll und jeden Tag weniger Lust, diesen Wahnsinn zu finanzieren.
    aaaaaaarrrrggghhhhh….

  35. Gut erzogene und gebildete Deutsche Kinder lassen sich eh‘ nicht mit Negerlingen und
    MuselBrut ein.

  36. Das Gespräch zwischen den Herren Stürzenberger und Nerling ist echt aufschlußreich. Ersterer wirkt sehr nüchtern, sachlich und hat auch seinen Humor nicht verloren. 🙂

  37. Wie immer eine tolle Aktion von Stürzenberger und Mitkämpfern!

    Ich kenne das malerische Lenggries noch aus der Zeit von vor ca. 50 Jahren. Unvorstellbar, daß dort jetzt SOGENANNTE Flüchtlinge aus Neger- und Muselmanen-Land Einzug gehalten haben. Das vermiest mir gewaltig die Lust, dorthin noch einen Ausflug zu machen. Aber der Merkel ist eben Vaterland, eigenes Volk und Heimat vollkommen egal, um ihren Weltenretter-Wahn auszuleben – auf Kosten des Deutschen Volkes.

  38. @Freya-, 13:09
    Nzi-Volksleerer trifft Stürzenberger
    https://youtu.be/okSy-Pv3DUE

    Das sehe ich auch so. Der braune, deutschtümelige VL ist sowas von nervös geworden, als er gemerkt hat dass seine kruden “alles wird von den Diensten gesteuert” Aussagen nicht ankommen.

    Ganz viel Schnappatmung und dann sogar aggressive Austicker vom Nzi-VL.

    Der Nzi-VL ist ein ganz feister Typ, der soll nur einen Auftrag erfüllen, nämlich die Bewegung ausschnüffeln und viele Unterbelichteten an seine braunen Freunde verkaufen. Gesocks.

  39. @ ridgleylisp 17. August 2018 at 13:10
    Gutmenschen-Pärchen von ISIS ermordet:
    Ein US- Weltumradler-Paar wollte beweisen „that evil does not exist in the world“. Wurde in Tadschikistan von ISIS-Anhängern abgeschlachtet:

    http://dailycaller.com/2018/08/16/couple-bikes-isis-territory/

    Erinnert mich an die Gutmenschen Italienerin im Hochzeitskleid. Die trampte mit einer Freundin von Mailand in Richtung Palästina, um auf diese Weise für den Weltfrieden zu werben. In der Türkei angekommen, stieg die Freundin aus dem Projekt aus und Pippa Bacca fuhr weiter und wurde von einem LKW-Fahrer vergewaltigt und ermordet!

    https://www.youtube.com/watch?v=iy3FhQBf74w

  40. >Negerlingen
    >MuselBrut

    Das ist Haßrede. Hautfarbe ist erstmal irrelevant, und ein Muslim ist nicht automatisch ein schlechter Mensch. Das zeigen insbesondere vor längerer Zeit und aus anderen Motiven eingewanderte Menschen, die meist auch einer anderen Bildungsschicht angehören als Merkel-Neumigranten. Außerdem kann aus einem „Musel” zeit seines Lebens ein „Ex-Musel” werden.

  41. Sehr geehrter Herr Stürzenberger ,
    Ihre politische Arbeit, die ich sehr schätze, ist wichtig für unser Land.
    Da Sie als freier Journalist arbeiten, frage ich mich, wie Sie finanziell über die Runden kommen.
    Bei Bedarf würde ich Sie gerne mit einer Spende unterstützen (benötige Bankverbindung/PayPal etc.)
    LG

  42. Was ist nur aus den Bayern geworden?!

    War das nicht mal ein bodenständiges, geerdetes Volk?

    Trifft wohl Westerwelles „spätrömische Dekadenz“ auch drauf zu…..ob Bayern noch so schön bleiben wird, wenn es sich nach und nach in ein isl. Shithole verwandelt?

    Wenn ich an einen echten Bayer denke, erscheint mir immer noch jmd a la (nicht Allah!) Stürzenberger.

    Gruß aus dem Rheinland.

  43. @DieStaatsmacht
    @matrixx
    @Freya-

    Ich habe mehrmals vor dem VL gewarnt. Da stimmt einiges nicht.

  44. @ koelsche Jung 17. August 2018 at 13:42

    Da noch nicht. Aber Schwaben sind dekadent geworden. Kaum vorstellbar, wie dort grüne in Regierung und Stadtrat gewählt wurden.

  45. debunked 17. August 2018 at 13:30

    „POLITIK OBERSTER BEVÖLKERUNGSSCHÜTZER
    Deutschland ist auf Giftterror nicht vorbereitet“

    Dafür ist kein Geld da.

  46. Ruud 17. August 2018 at 13:11
    Was ist denn das für ein widerlicher Typ im 2. Video? Achselshirt, tätowiert, Kippe im Maul. Warum gebt ihr solchen Leuten eine Bühne? Ihr jammert über den Verfall des Abendlandes, und dann gebt ihr solchen Typen eine Bühne??? Und ihr wundert euch dann, wenn Linke euch verhöhnen??? —

    Sehr ungerechter Kommentar. – Hätten wir mehr von solchen deutschen Patrioten , sähe es besser aus für uns. —

  47. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4037372

    POLIZEIDIREKTION HANNOVER
    POL-H: Burgwedel: Zeugen nach versuchtem Trickdiebstahl gesucht!
    17.08.2018 – 13:20
    Hannover (ots) – Donnerstagnachmittag (16.08.2018) haben zwei Frauen in einem Mehrfamilienhaus an der Von-dem-Bussche-Straße im Stadtteil Großburgwedel versucht, trickreich an die Wertsachen einer Seniorin zu gelangen.

    Laut Aussage der Frau hatte es gegen 16:15 Uhr an ihrer Tür geklingelt. Als sie die Haustür öffnete, trat eine junge Frau in den Flur und gab an, zu einem Nachbarn zu wollen. Wenig später klingelte dieselbe Frau erneut und bat um einen Notizzettel, da niemand bei den Nachbarn zu Hause sei. In der Wohnung diktierte sie der Bewohnerin eine Nachricht und hielt dabei ihr Halstuch merkwürdig hoch. Einer Freundin der Seniorin, sie war gerade zu Besuch, fiel kurz danach auf, dass eine weitere Frau offenbar unbemerkt die Räumlichkeiten betreten hatte und dort herumlief. Auf diese Person angesprochen, verließen die beiden Frauen unverzüglich das Wohnhaus in unbekannte Richtung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand machten die Trickdiebinnen keine Beute. Die jüngere Frau ist etwa 20 Jahre alt, hat ein gepflegtes Äußeres und trug eine ¾-Hose sowie das bei der Tat hochgehaltene Halstuch. Ihre ältere Komplizin ist zirka 50 Jahre alt und dicklich. Beide Frauen sind von südländischer Erscheinung und trugen Strohhüte.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4037361

    POLIZEI KORBACH
    POL-KB: Korbach – Rettungskräfte bei Einsatz massiv behindert
    17.08.2018 – 13:16
    Korbach (ots) – Tumultartige Szenen vor einer Eisdiele in der Fußgängerzone. Rettungssanitäter und Notarzt wurden am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr zu einem Notfall in der Fußgängerzone gerufen. Ein 29-jähriger Mann aus Korbach musste nach einem medizinischen Notfall notärztlich behandelt werden. Obwohl der Rettungswagen ausweislich des Einsatzprotokolls nach 11 Minuten am Einsatzort war, dauerte dies Angehörigen offenbar zu lange. Verbal und handgreiflich behinderten sie die Rettungskräfte. Einer der Rettungssanitäter verletzte sich dadurch am Arm und meldete sich nach dem Einsatz krank. Die Polizei rückte mit drei Streifen zur Unterstützung an, so dass der Verletzte schlussendlich versorgt werden konnte. Die Angehörigen haben mit ihren Attacken ein schnelleres Verbringen des Patienten in das Krankenhaus verhindert. Mit Polizeibegleitung wurde der Patient um 20.50 Uhr in das Korbacher Krankenhaus eingeliefert. Damit aber noch nicht genug. Um 21.06 Uhr erschienen 20 Mitglieder der Familie am Krankenhaus und verlangten Einlass. Erst nach einer Ansprache durch die Polizei beruhigten sich die Gemüter langsam, so dass letztendlich zwei Angehörige das Krankenhaus betreten durften.

    Der Vorfall wird nun ein juristisches Nachspiel nach sich ziehen. Die Polizei hat Strafanzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen oder Angriff auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen (§ 115 StGB) erstattet.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14981/4037358

    DER GENERALBUNDESANWALT BEIM BUNDESGERICHTSHOF (GBA)
    GBA: Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“
    17.08.2018 – 13:13
    Karlsruhe (ots) – Die Bundesanwaltschaft hat am 8. August 2018 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf Anklage gegen

    den 37-jährigen deutschen Staatsangehörigen Thomas K.

    erhoben. Der Angeschuldigte ist hinreichend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“ beteiligt (§§ 129a, 129b StGB) und gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz (§ 22a Abs. 1 Nr. 6 KrWaffKontrG) verstoßen zu haben. Darüber hinaus ist er wegen versuchten gemeinschaftlichen Mordes angeklagt (§§ 211, 22, 23 Abs. 1, 25 Abs. 2 StGB).

    In der nunmehr zugestellten Anklageschrift ist im Wesentlichen folgender Sachverhalt dargelegt:

    Der Angeschuldigte reiste im August 2012 nach Pakistan und schloss sich im Frühjahr 2013 im Bezirk Nordwaziristan an der Grenze zu Afghanistan den „Taliban“ an. Zunächst nahm er an einer militärischen Ausbildung teil, die auch das Schießen mit einem vollautomatischen Sturmgewehr des Typs Kalaschnikow AK 47 umfasste. Ab August 2013 setzte die Terrororganisation den Angeschuldigten in einer ihrer für Selbstmordanschläge zuständigen Einheiten ein. Der Angeschuldigte beteiligte sich an der Herstellung und Fertigung von Sprengsätzen, dem Auskundschaften möglicher Anschlagsziele und weiteren logistischen Aufgaben. Im Gegenzug erhielt er freie Kost und Logis sowie einen monatlichen Sold von 1000 Rupien. Thomas K. bereitete sich auch selbst auf die Durchführung eines eigenen Selbstmordanschlags vor. Dazu nahm er an einem Fahrtraining teil und schaute sich Lehr- und Propagandavideos der „Taliban“ an.

    Daneben begann der Angeschuldigte, ein Propaganda-Video für die „Taliban“ herzustellen. Das Video sollte sich an deutsche Gleichgesinnte richten. Um darin auch den bewaffneten Kampf der Organisation zu zeigen, nahm der Angeschuldigte an einem Angriff der „Taliban“-Kämpfer auf einen Militärstützpunkt der afghanischen Armee teil. Diesen beschossen sie mit fünf Mörsergranaten, die ihr Ziel jedoch verfehlten. Der Angeschuldigte half beim Transport der Waffen und zündete selbst eine der Granaten. Dabei ließ er sich filmen.

    Im Frühjahr 2017 wechselte der Angeschuldigte zur „Taliban“-Spezialeinheit „Red Unit“ in Helmand. Auch hier beteiligte er sich am Bau von Sprengvorrichtungen und an der Planung von Selbstmordanschlägen. Im Herbst 2017 leistete er eine Woche lang mit einer Kalaschnikow bewaffnet Wachdienste am inneren Verteidigungsring des „Taliban“-Dorfes. Zudem war er als Muezzin tätig und sprach regelmäßig Bittgebete. Im Gegenzug erhielt der Angeschuldigte wiederum freie Kost und Logis sowie einen monatlichen Sold von 500 bis 1000 Rupien.

    Der Angeschuldigte wurde am 28.02.2018 bei einer militärischen Operation von afghanischen Sicherheitsbehörden festgenommen. Er wurde am 25.04.2018 in die Bundesrepublik Deutschland überstellt und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft (vgl. Pressemitteilung Nummer 21 vom 26.04.2018).

  48. … wenn schon Gastwirte, wie es auch früher in der Nazizeit üblich war (-wir bewirten keine Juden-) praxisbezogene „Politik“ machen, dann steht der „Sozialisten-Faschismus“ wiedermal vor seiner letzten Machtergreifungs-Stufe.
    =Sozialisten= dieser gottverfluchter Begriff ist unerträglich geworden! Hat er doch nicht nur in der Nazizeit Hochkonjunktur gehabt, sondern auch davor, als auch danach und dabei Millionen Menschen das Leben gekostet!

  49. Zum Thema „Wie der gemeine Musel tickt” empfehle ich das intellektuell anspruchsvolle Büchlein „Inside Islam” von Constantin Schreiber.

    Während ein sich auf den Fez getreten fühlender Türke auf der Website des Staatsfunks (hier: https://www.deutschlandfunkkultur.de/kritik-an-constantin-schreibers-inside-islam-angeprangert.1005.de.html?dram:article_id=383463) mehr oder weniger blödsinnige Kritikversuche an dem Werk anbringt, enthält dieses im wesentlichen aber lediglich die Predigten, auf Deutsch übersetzt und mit ein paar Anmerkungen. Auf diese Weise kann sich jeder sein eigenes Bild machen, ohne auf die vorgekauten Scheinargumente eines Beleidigten angewiesen zu sein.

    Apropos: Eren Güvercin schreibt „von Außen” statt „von außen”. Soviel zu seiner Sprachkompetenz…

  50. #Alucard 12.59
    Was schlägst Du stattdessen vor?.Weiterhin schön brav dasitzen und das Merkel-Regime durch nichtstun unterstützen?.

    Das ist mir jeder Linksextremist lieber als Du mit Deinem destruktiven und defätistischen Kommentar Das ist ja ekelhaft !!!. Defätisten hat man beim Militär im 20.Jhdt. erschossen und das zu recht.

    Nur nicht so ungeduldig und kleingläubig. Demos , PEGIA, andere Bürgerbewegungen und AfD haben in der kurzen Zeit schon eine Menge in Bewegung gesetzt. Schimpfen, jammern und lamentieren ist manchen Deutschen liebste Tätigkeit.Wenn man was ändern will, weil es einen nicht passt, dann muß man auch selbst mitanpacken.

    Es kann nicht schaden selbst einmal den Arsch zu heben und aktiv zu werden !!!. Solche Kommentatoren liebe ich besonders.

  51. @Haremhab, 13:43
    Der VL ist eine NPD-Verkaufsmarrionette. Und wer die NPD steuert ist auch klar.

  52. https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article181212900/Toedliche-Messerattacke-OB-Schreiner-mahnt-zu-Besonnenheit.html

    OB Schreiner mahnt zu Besonnenheit. ❗

    Am Donnerstag hatte die Polizei einen 26 Jahre alten Asylbewerber aus Somalia festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor in einer Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin verletzt zu haben.

    ######

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181209692/Migrationspolitik-Matteo-Salvini-das-heimliche-Oberhaupt-der-Katholiken.html

    Wegen seiner Haltung in Migrationsfragen tun sich Katholiken in Italien schwer mit Papst Franziskus. Zugleich wird unter Gläubigen Matteo Salvini immer beliebter. Italiens Innenminister avanciert zum heimlichen Oberhaupt der Katholiken.

    <<< Wer der Lebenserwartung von Jesus nacheifern möchte, sollte den Ratschlägen des Papstes folgen. <<<<

    <<<< "Warum nimmst du sie nicht im Vatikan auf ?". Genau die richtige Frage, sie geht auch an unsere Gutmenschen auf den Schlepper-NGO-Schiffen, bei Grün-Kirchen und in der Politik. <<<

    <<< Salvini ist an die Macht gekommen, weil in Italien zu lange die Augen vor den Problemen verschlossen wurden, die die italienische Bevölkerung Tag täglich mit und durch die Migranten erleben. In Italien ist niemand gegen eine vernünftige Asyl-Politik, ganz im Gegenteil. Doch wenn ein Mass des Erträglichen überschritten ist, und das alltägliche Erleben sich in keiner Art und Weise mit den Parolen der Politiker und Kleriker mehr decken, greift jeder Mensch – nicht nur die Italiener – nach dem Strohhalm, der eine Veränderung verspricht; und wenn dann erkannt wird, dass dieser "Strohhalm" tatsächlich etwas bewirken kann, steigt die Hoffnung zur Veränderung. Salvini ist kein "Satan" er ist Politiker – Salvini spricht aus und tut das, was die Mehrheit der Italiener in ihrer Verzweiflung ersehnen: "Voglio riavere la mia vita" ( ich will mein Leben zurück). <<<<

    <<< Wenn der Papst es ehrlich meint, kann er einen Teil der Reichtümer des Vatikans verkaufen und armen Menschen und Ländern schenken. Salvini ist halt ein Europäer mit gesundem Menschenverstand. <<<

  53. Leopold 17. August 2018 at 13:20

    Wer wirklich will sich im Alter von einem Neger oder Musel pflegen lassen?
    Mir ist es zuwider, in der Gaststätte mich von Negern bedienen zu lassen oder auch am Tisch etwa zu sitzen.
    Da gehen wir gleich wieder.
    Zum Glück geht sowas kaum in Deutsche Gaststätten – und aufrechte Wirte haben eh‘ ein „Reserviert“ Schild parat….
    —————-
    Sich im Alter NICHT von einem muslimischen Neger oder Affenghanen den Arsch abwischen zu lassen bedarf es BakschiSS an die Heimleitung und an die deutsche oder osteuropäische Pflegerin.
    Ich weiß worüber ich schreibe.
    Deutsche Gaststätten muss man hier mit der Lupe suchen. Und wenn man am Tresen sitzt reden die Merkel-Fans vor lauter Angst nicht über Politik sondern über Fussball.

  54. https://www.welt.de/geschichte/article181209356/Sklaverei-Europaeer-als-Juniorpartner-muslimischer-Menschenhaendler.html

    Rund elf Millionen Afrikaner wurden in der Neuzeit als Sklaven nach Amerika geschafft. Die Jäger hatten ihr Geschäft im weit größeren Handel mit den muslimischen Reichen Afrikas und Asiens gelernt.
    Auch die afrikanischen Gesellschaften wurden seit dem siebten Jahrhundert von immer neuen Raubzügen arabischer Menschenhändler heimgesucht. Unterstützung bei ihren „Razzien“ erhielten sie von afrikanischen Stammesfürsten.

    Die meisten Opfer gehen laut seinem Buch auf das Konto innerafrikanischer Menschenjagden, an zweiter Stelle steht mit etwa 17 Millionen Opfern der „Menschenexport“ in die muslimischen Reiche Nordafrikas, Kleinasiens bis nach Indien, wo die Mogulkaiser schwarze Garden unterhielten. Vom transatlantischen Sklavenhandel waren etwa elf Millionen Menschen betroffen. Bis zu einer Million soll den Strapazen der Überfahrt erlegen sein.

    <<< Schon klar. Die Slavenfängervergangenheit der Moslems darf nur thematisiert werden, wenn auch Europäer beteiligt sind. Dabei wurden fast alle Sklaven an andere Moslems verkauft. <<<

    <<< Nicht vergessen sollte man Miguel Cervantes, den Verfasser von Don Quijote, der 1575 nach Algier in die arabische Sklaverei verschleppt wurde. <<<

  55. bei Tripadvisor fand ich den Altwirt in Lenggries um mir die Bewertungen anzusehen. — Falls das der richtige ist , sind keine geschenkten Links-Bewertungen zu erkennen. — Oder wo ist der richtige Altwirt ?

  56. Stürzenberger hat vorgestern gut daran getan, aus den 82 Leserkommentaren zum „Merkur“-Artikel dieser einfältigen Nachwuchskraft Silke Scheder zu zitieren, denn heute tut der „Merkur“ so, als hätte es nie eine Kommentarfunktion unter diesem Artikel gegeben:

    Wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken. Die Redaktion

    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/lenggries-ort28977/innovative-idee-speed-dating-mit-fluechtlingen-und-jungen-lenggriesern-10111334.html

  57. @ Clint Ramsey 17. August 2018 at 13:49
    https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article181212900/Toedliche-Messerattacke-OB-Schreiner-mahnt-zu-Besonnenheit.html

    OB Schreiner mahnt zu Besonnenheit. ?

    Am Donnerstag hatte die Polizei einen 26 Jahre alten Asylbewerber aus Somalia festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor in einer Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin verletzt zu haben.

    Immer dasselbe inhaltslose Gelabere der Staatsdiener. Der Typ gehört mit Schimpf und Schande aus dem Rathaus gejagt!

    Die AfD macht übrigens eine Demo in Offenburg aus Protest bitte verkündet es weiter:

    Samstag 18.8.2018
    um 14 h Demo
    vor dem RATHAUS
    in Offenburg

  58. Haremhab 17. August 2018 at 13:43
    @DieStaatsmacht
    @matrixx
    @Freya-
    Ich habe mehrmals vor dem VL gewarnt. Da stimmt einiges nicht.
    ——————————————————————

    Wer Nazis wie Ursula Haverbeck unterstützt, hat hier bei PI-News nichts verloren.

    Braune Drecksratte, dieser VL.

  59. OT: „Sie drohten, Leute wie mich zu erschießen!“

    https://www.bild.de/politik/trump/politik-ausland/medien-hass-in-den-usa-sie-drohten-leute-wie-mich-zu-erschiessen-56705886.bild.html

    „Klar, wenn jemand auch mich als unabhängigen Journalisten pauschal dauernd beschimpft und mit dem Finger auf mich zeigt, dann muss ich mich bei ihm im Weißen Haus wohl leider als Feind fühlen.“ „…meint der ARD-Korrespondent. “ (!)

    Der glaubt das echt. Der glaubt, er sei „unabhängig“. Wenn er zwangsfinanziert von der politischen ARD-Intendanz verschickt wird. „Unabhängiger Journalist“.
    Was für Wahrheiten kann man von so jemandem schon erwarten? Was für Respekt für Leute, die er letztlich zwingt, für sein Gehalt zu zahlen?

  60. Tritt-Ihn 17. August 2018 at 12:51

    Düsseldorf
    _______________
    14jähriges Mädchen mißhandelt und auf den Strich geschickt.

    Richter urteilt: Bewährung
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/prostituierte/mann-schickt-maedchen-auf-den-strich-56661682.bild.html

    Abartig! Da wird ein folternder Zuhälter auf Bewährung freigesprochen, also nicht bestraft, und die medialen, politischen und intellektuellen Möchtegerneliten diskutieren stattdessen darüber, dass die Abschiebung eines Islamisten ja nicht so richtig rechtmäßig wäre und Richter buchstabengetreu dem Gesetz zu folgen hätten.

    Letzteres stimmt natürlich nicht -und würde zudem das Dritte Reich und die DDR zu Rechtsstaaten erklären- denn, zumindest im Strafrecht, wird explizit die Rücksichtsnahme auf die Akzeptanz der Bevölkerung eingefordert, Zitat: „Die positive Generalprävention soll das Vertrauen der Gesellschaft in die Rechtsordnung stärken.“

    Mit ihren Urteilen hat die deutsche Paralleljustiz m.E. deswegen jegliche Daseinsberechtigung verloren, solange solche menschenverachtenden Gestalten Opfer verhöhnen und Täter davonkommen lassen. Da bekomme ich Magenschmerzen, wenn ich sowas lese. Und der Hass steigt und steigt und steigt…

  61. matrixx 17. August 2018 at 13:19
    Haremhab 17. August 2018 at 13:11
    @ Freya- 17. August 2018 at 13:09
    Sehe ich ähnlich. Solche dunkelbraunen wie der VL schaden uns auch. Wahrscheinlich ist er vom VS eingeschleust worden.
    ——————————————————————————————

    Ich denke, PI-News sollte sich hier auch klar Pro Strürzenberger positionieren. Für Nazis wie „Nikolai Nerling“ alias Volkslehrer ist hier kein Platz. Selten so ein arrogantes A*schloch gesehen. Auf der Leipziger Buchmesse fand ich ihn noch gut. Dies hat sich nun erledigt. Soll er bei der NPD glücklich werden.

    Ist doch schön das er sich immer stärker selber entlarvt

    Schade das er so extrem und verpeilt ist. Kommt als Typ gut an und macht gute Aktionen

  62. NACH TÖDLICHER MESSER-ATTACKE IN ARZTPRAXIS: AFD-MANN TEILT GEGEN ASYL-POLITIK AUS

    In einer Mitteilung, die der Landtagsabgeordnete Stefan Räpple auf Facebook postete, wird scharfe Kritik an der deutschen Asyl-Politik geübt. „Die Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, die grün-schwarze Landesregierung sowie auch die Koalitionsregierung von CDU und SPD im Bundestag tragen durch ihre verfehlte Migrationspolitik die direkte Mitschuld am Tod des Arztes“, wird Räpple darin zitiert.

    Der AfD-Politiker mahnt an, dass „nach einer derart schwerwiegenden Attacke durch einen ‚Zuwanderer‘ nicht wieder einfach zur Tagesordnung übergegangen werden“ dürfe. Die Politik der offenen Grenzen helfe nicht den Menschen in Afrika, sondern trage dazu bei, dass „wir langfristig afrikanische Verhältnisse in Offenburg und letztlich ganz Baden-Württemberg bekommen“.

    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-offenburg-messer-attacke-angriff-arzt-tot-toter-asyl-somalia-afd-stefan-raepple-kritik-733672

  63. @Ruud 17. August 2018 at 13:11
    Was ist denn das für ein widerlicher Typ im 2. Video? Achselshirt, tätowiert, Kippe im Maul. Warum gebt ihr solchen Leuten eine Bühne? Ihr jammert über den Verfall des Abendlandes, und dann gebt ihr solchen Typen eine Bühne??? Und ihr wundert euch dann, wenn Linke euch verhöhnen??? +++++++++++

    Sie meinen den hier http://www.oliver-flesch.com/category/lust/was-frauen-wollen-lust/ , oder?

    Ja, bei mir regt sich da auch ein gewisses Ekelgefühl… und mir stellt sich die Frage, ob hier nicht bereits Chlamydien am Werk sind. Kein wirkliches Aushängeschild denn „Patriotismus“ hat für mich auch eine andere Gestalt. Aber, will nicht intolerant sein: jedem hier das seine… Merkel wird der mit Sicherheit nicht unterstützen :-)) BRAV!

  64. OB Schreiner mahnt zu Besonnenheit. = Schnauze halten ❗

    ##########

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Versuchter-Polizistenmord-von-1984-Verdaechtiger-ausgeliefert

    Die Polizei hat in Albanien einen 60-Jährigen festgenommen, der 1984 in der Innenstadt von Hannover bei einem Einbruch einen Polizisten angeschossen haben soll. Der Verdächtige wurde nun nach Deutschland ausgeliefert.

    Einer der beiden Verdächtigen (damals 19 Jahre alt) konnte noch am selben Tag in Hannover gefasst werden. Während er später zu einer dreijährigen Jugendstrafe wegen Diebstahls mit Waffen verurteilt wurde, blieb sein Komplize verschwunden. Ein internationaler Haftbefehl blieb erfolglos.

    ###

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Goettingen-Wieso-hat-niemand-bei-Sparkasse-und-Nord-LB-das-Falschgold-erkannt

    Ein 18-Jähriger verhökert 259 falsche Goldbarren an die Sparkasse Göttingen – und niemand merkt etwas. Noch nicht einmal die Nord/LB, die einen Teil des vermeintlichen Goldes übernimmt. Wie kann das passieren?

  65. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Tod-auf-Zebrastreifen-Amtsgericht-Hannover-verurteilt-Fahrer-zu-zwei-Jahren-Haft-auf-Bewaehrung

    Zuerst überfuhr er eine Frau, dann leistete er keine Erste Hilfe und schließlich fuhr er mit seinem Wagen auf und davon. Am Donnerstag wurde Ahmet S. (30) vom Amtsgericht Hannover wegen fahrlässiger Tötung und Fahrerflucht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

    Außerdem muss er weitere zweieinhalb Jahre auf seinen Führerschein verzichten – zusätzlich zu den anderthalb Jahren, die seine Fahrerlaubnis bereits auf Eis liegt. Zudem muss der Angeklagte 200 Sozialstunden ableisten.

    Ahmet S. war im Januar 2017 an einem Montagmorgen um 5.30 Uhr mit einem VW Polo auf der Badenstedter Straße stadtauswärts unterwegs, als er am Fußgängerüberweg vor der Lenther Straße eine 54-jährige Passantin übersah. Das Opfer wurde frontal erfasst und mehr als zehn Meter durch die Luft geschleudert. Der Fahrer hielt an, stieg aus und ging zur Unfallstelle, dort versorgten Ersthelfer die schwer verletzte Frau. Als diese S. baten, den Bereich abzusichern und anschließend seine Personalien aufzuschreiben, rauschte der Mann mit seinem Auto davon.

    Vertuschungsversuch im Nachhinein

    „In solch einer Situation abzuhauen macht einen fassungslos, mit so einer Art Gleichgültigkeit weiterzufahren ist nur schwer begreiflich“, konstatierte Richter Simon Schnelle. Ein schwerwiegenderer Fall von Fahrerflucht sei nicht denkbar, meinten Strafrichter und Staatsanwältin gleichermaßen. Diese hatte dem Angeklagten zwar zugute gehalten, dass es sich bei dem Unfall um ein Augenblicksversagen gehandelt haben könnte, ihm aber auch vorgeworfen, dass er das Unglück im Nachhinein vertuschen wollte.

    In der Tat bestätigten Zeugen, die trotz des von Verteidiger Clemens Anger vorgetragenen Geständnisses gehört wurden, dass gezielt versucht wurde, die Tat zu vertuschen. Mitarbeiter des hannoverschen Metzgerbetriebs, in dem Ahmet S. als Fahrer tätig war, hatten bei einer polizeilichen Vernehmung offenbar bewusst gelogen und den Beamten etwas von einem früheren, harmlosen Unfall berichtet.

    Außerdem wurde den Ermittlern erzählt, der Unfallwagen sei schon verschrottet worden – obwohl dies nicht stimmte. Und schließlich hatte der 30-Jährige den Polo von einem Freund geliehen – ein zusätzlicher Grund, warum der Familienvater nach dem Unfall die Flucht ergriff.

    Die schwer verletzte Frau starb drei Wochen nach dem Unglück an einem Schädel-Hirn-Trauma.

    Sehr spätes Geständnis

    Der Anklagte habe nie Kontakt zu der Tochter des Opfers aufgenommen, beklagte Nebenklägervertreter Carsten Meinfeld. Auch sei das Geständnis zu einem „zu späten Zeitpunkt“ gekommen. Immerhin habe dieses, so der Richter, einen längeren Prozess vermeiden helfen; auch deshalb komme der Täter mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davon.
    „Da haben Sie im allerletzten Moment noch die Kurve gekriegt“, sagte Schnelle. „Doch wie Sie Ihren Kindern erklären wollen, wie man Verantwortung im Leben übernimmt, wüsste ich gerne.“ Ahmet S., der während der Verhandlung großteils schwieg und seinen Anwalt sprechen ließ, sagte zum Schluss:
    „Es tut mir leid, ich wollte das nicht.“

  66. # Islam go home :

    Welchen Verstand?
    Hier greift der alte Spruch :
    Dumm geboren, nix dazugelernt und Haelfte wieder vergessen

  67. Lustig wird es, wenn sich die politischen Verhältnisse doch mal drehen sollten. Dann kann es sein, daß der „Altwirt“ nicht so einfach eine benöigte Genehmigung bekommt oder das Gesundheitsamt mal öfters vorbeikommt und nachschaut, ob auch alles sauber ist. Deswegen muss man sich Listen solcher Gestalten anlegen, um keinen zu vergessen.

  68. Flüchtlinge
    ich kann es nicht mehr hören
    das ist das Dreckspack aus allen Herren Ländern, der menschliche Müll
    und unsere weiber stehen drauf

    In Offenburg ersticht ein Somalier, der weniger wert ist wie der Haufen den ich Morgens in die Schüssel lege einen Arzt

    was ist der Somalier Wert ?? was ist der Arzt Wert ??

    wir gehen Alle unter in diesem versifften Drecksland

  69. Herr Stürzenberger, Sie sind einmalig! Ich bewundere Ihren Mut und ihr patriotisches Engagement. Sie wissen ganz genau, wie der Islam tickt und machen dieses Wissen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Gerne würde ich Sie einmal im Sommerinterview mit Herrn Thomas, die Luftpumpe, Walde erleben. Aber sowas traut sich dieser Medienfeigling nicht.

  70. Bin mal gespannt, wie viele Deutsche

    SPRINGER BURDA HOLTZBRINCK
    GRUNER +JAHR BAUER FUNKE
    BERTELSMANN

    (vom SPIEGEL – ABSCHAUM gar nicht zu reden) noch

    ÜBER DIE KLINGE SPRINGEN LASSEN WOLLEN

    zwecks

    AUFRECHTERHALTUNG DES GROKO REGIMES

  71. Sehr geiles Plakat, das mit Schafen und Wölfen

    Sehr ekelhafte Kirche, die Zuhälter spielt.

    Sehr dämlicher „Bürger“meister.

    Sehr faschistischer Wirt

    Diese „Flüchtlinge“ sind hier illegal.
    Sowas verkuppelt man nicht mit Deutschen, als Kirche oder Politiker, sondern man macht den Skandal öffentlich.
    Wenn man bestehende Gesetze beachtet.
    Wenn man das nicht möchte gehört man aus dem Amt gejagt.

  72. „Hätte jemand nachgefragt, „hätten wir ihm gesagt, dass zu der Veranstaltung ausschließlich junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren kommen, keine jungen Frauen.“

    Im bleiernen Merkel-Zeitalter muss man zwischen den Zeilen lesen. Klar, dass von Seiten der „Flüchtlinge“ nur Männer kommen. Welche weibliche Schlampe verlässt denn auch bitte das Haus ohne Begleitung männlicher Angehöriger?
    Aber gilt das auch für Einheimische?
    Da liegt der Hase im Pfeffer. Der Bürgermeister will uns also verkaufen, die Sache war als schwules Speeddating geplant? Sowas geht doch nicht! Ist doch haram. Im Gegensatz zu Sex mit Kamelen und 9-jähriger „Ehefrauen“.

  73. Clint Ramsey 17. August 2018 at 13:52

    …<<< Schon klar. Die Slavenfängervergangenheit der Moslems darf nur thematisiert werden, wenn auch Europäer beteiligt sind. Dabei wurden fast alle Sklaven an andere Moslems verkauft. <<<…

    Die Moslems haben das raffinierter gemacht und die männlichen Sklaven direkt kastriert, Zitat: „…verhinderte die systematische Kastration afrikanischer Sklaven in der arabomuslimischen Welt…“. Hätten die Amis auch so gehandelt, dann gäbe es dort jetzt wohl nur Mischlinge, davon aber ganz, ganz wenige. Und natürlich auch weniger Hass gegen die „weißen, alten Männer“.

    Was auch gerne vertuscht wird, ist der -wahrscheinlich auch damit zusammenhängende- ausgepägte muslimische Rassimus gegenüber Schwarzen, insofern ist Mazyeks heutiges [Ich bin] „als Muslim per se ein Schwarzer“ ja so extrem bizzar (wie eigentlich alle seiner Äußerungen). So wie ein „Als brutaler Zuhälter bin ich per se eine Zwangsprostituierte“. Weswegen solcher Abschaum dann ja auch von „Als Richter bin ich per se ein Vollgott in schwarz“ faktisch freigesprochen wird…

  74. Man kann ja bei diesem „netten“ Wirt ein Tisch auf abends für vier oder sechs Personen reservieren und vielleicht wartet der „nette“ Wirt dann vergebens 🙂

  75. Eine sehr gute Aktion, die wenigstens den größten Schwachsinn stoppen konnte.
    Aber natürlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

  76. Clint Ramsey 17. August 2018 at 14:01
    OB Schreiner mahnt zu Besonnenheit. = Schnauze halten ?

    Genau,
    wir wollen hier schließlich
    KEINE RESSENTIMENTS SCHÜREN.

    Man fragt sich doch, was diese
    SUBMEDIOKREN POLIT – KLEINDARSTELLER
    zu der HYBRIS treibt, anzunehmen, daß
    irgendein halbwegs vernunftbegabter
    Bürger diesen GEISTIGEN DÜNNSCHISS für
    voll, beziehungsweise zur Kenntnis nimmt?

  77. https://www.merkur.de/bilder/2018/08/10/10111334/213157734-engagiert-annette-ehrhart-ehrenamts-koordinatorin-gemeine-lenggries-1bjoRL8NG.jpg

    Wer dieses Foto genau betrachtet, sieht, wer ein solches „Speed Dating“ für was braucht, es ist eine Ersatzhandlung! Man sieht eine mit den ersten Anzeichen der Wechseljahre konfrontierte verklemmte Intellektuelle in einer zu ihr passenden Umgebung, vor ihrem Laptop, und ab gehen die schwülen Träume!

    Nun weiß ich endlich, was eine Ehrenamtskoordinatorin ist: Sie koordiniert gratis und auf Spesen ihre schwülen Träume mit zu Albträumen degenerierenden Erlebnissen der speed-gedateten deutschen Jugendlichen, und wenn es nur junge Männer sein sollten, wie der Bürgermeister empört mitteilt.

    Schon einmal etwas davon gehört, was die angeblich in den islamischen Staaten nicht vorhandene Homosexualität bedeutet? Welche Rolle sie vor und während der Ehe der Muslime spielt? Die orientalische Literatur und die Medien islamischer Länder sind voll davon!

    Der CSU-Bürgermeister hat das Zeug dazu, Nachfolger von Horst Seehofer zu werden!
    http://www.csu-lenggries.de/werner-weindl.html

  78. Clint Ramsey 17. August 2018 at 14:04

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Tod-auf-Zebrastreifen-Amtsgericht-Hannover-verurteilt-Fahrer-zu-zwei-Jahren-Haft-auf-Bewaehrung

    Oder hier: https://www.bild.de/regional/hannover/fahrerflucht/tod-am-zebrastreifen-56705446.bild.html

    Inzwischen bin ich froh, dass es die Bild gibt, da das anscheinend die einzige überregionale Zeitung ist, die solche Doppelverbrechen (Tat und Urteil) bringt. Wird hoffentlich einige Leute aufwecken…

  79. Heta

    „… denn heute tut der „Merkur“ so, als hätte es nie eine Kommentarfunktion unter diesem Artikel gegeben:

    ? Wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken. Die Redaktion

    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/lenggries-ort28977/innovative-idee-speed-dating-mit-fluechtlingen-und-jungen-lenggriesern-10111334.html

    Wieso sollten wir dafür Verständnis haben,
    daß

    IHR KORRUPTEN DRECKSFERKELN DER LÜGENPRESSE DIE WAHRHEIT UNTERDRÜCKEN
    WOLLT, WEIL EUCH GERADE EUER MULTI –
    KULTI – WOLKENKUCKUCKSHEIM UM DIE
    OHREN FLIEGT?

  80. Großartig: bisher waren es immer die Linken, die Veranstaltungen haben platzen lassen, die sie nicht mochten.
    Dass es jetzt gelingt, solchen Irrsinn wie diese Kuppelveranstaltung von bürgerlicher Seite zu verhindern, zeigt, dass sich der Wind dreht.

    Danke an alle, die dort waren, danke an Michael, der das so engagiert organisiert hat.
    Gewiss ist so dem einen oder anderen jungen Mädchen viel Ungemach erspart geblieben.

  81. Was man schon seit ein paar Jahren sieht: Auch in Bayern gibt es sehr viele linken Gruppen. Es ist auch nicht mehr viel anders als andere linke Bundesländer.
    Sachsen und eventuell noch andere Bundesländer im Osten sind eine Ausnahme.
    Und im Vergleich zum Norden stehen Bayern und BW besser da – wenn auch nicht wirklich gut.

  82. @scheylock 17. August 2018 at 14:27
    Es ist oft ein bestimmter „verbrauchter“ finanziell abgesichert aber emotional unbefriedigter Frauentyp, die auch noch mal wichtig sein wollen.
    Allerdings gibt es auch genügend männliche linke A… . Muss man auch dazu sagen.

  83. Clint Ramsey: und wenn man als schon länger hier Lebender 5000 EUR in bar bei Bank und Sparkasse einzahlt wird das sofort weiter gemeldet. Da hat die Gier gesiegt bei der Bank

  84. Schwules Speeddating in Lenggries..Sollen doch gleich in den Darkroom gehen. Dann steht wenigstens keine Werbung dafür im Merkur.

  85. Soetwas erzeugt Hass.
    Den Weibern sollte man das Sorgerecht für ihre deutschen Kinder entziehen.

    Die Gutmenschen förden die Scharia und geben ihre Kinder den Islamisten zum vö**n.
    Die Männer die hier von den Weinern via Alice Schwarzer Gesetzen entrechtet wurden dreht sich der Magen um.
    Väter dürfen ihre Töchter nicht sehn, bezahlen dafür
    und die Rabenmütter verkuppeln diese Kinder dann an diese Goldstücke.

  86. Haremhab 17. August 2018 at 13:43
    @DieStaatsmacht
    @matrixx
    @Freya-

    Ich habe mehrmals vor dem VL gewarnt. Da stimmt einiges nicht.

    JA. Bei dem stimmt einiges nicht.

  87. Der Robert Werner is a so a linkskranker Vollbartblädl der zu feig ist Gesicht zu zeigen und dahinter seine Minderwertigkeitskomplexe versteckt.

  88. Damit vertüddelt sich die Gutfrau ihre Lebenszeit
    http://asyl-lenggries.de

    … Seminar „Mieterqualifikation“ :-))) also, wie nutze ich Wohnraum, ohne ihn zu beschädigen.
    Also, da muss man schon sagen: scheint sich um Hochqualifizierte, ergo Hochintelligente zu handeln, die aufgrund ihrer geistigen Arbeit bislang nie mit den Alltagstrivialitäten vertraut waren.

    … noch so was tolles: Seminar „Zöpfeflechten“, hier lernt nicht der Neger irgendwas nützliches, nein, die Lengrieser Madeln lernen, wie man Zöpfe flicht…

    Halleluja.

  89. Klasse Aktion von M.Stürzenberger und den anderen aktiv Beteiligten, Hut ab, nur so geht das!!! Jeder von uns kann und muss in seinem Umfeld etwas ggn. diesen Umvolkungsgrossversuch tun.

  90. Und hier: http://asyl-lenggries.de/arbeitsgruppen/
    … diese Seite fängt dann gleich mal mit ’nem Spruch aus dem Koran an!

    Da fällt mir grad passend dazu ein: die Unterwerfung… sah ich mit jemanden, dem ich eher dem sehr liberalen Spektrum zuordnen würde… und selbst diese Person sagte neulich erst entgeistert zu mir: hätte nicht gedacht, dass das so schnell Wirklichkeit wird…

  91. @Kirpal 17. August 2018 at 15:02
    Damit vertüddelt sich die Gutfrau ihre Lebenszeit
    http://asyl-lenggries.de

    Die wird dafür von unseren Steuergeldern bezahlt! Alle Asylkeise werden von Landratsämtern gesteuert!
    Motto des Merkelregimes: Flüchtling, Flüchtling über alles!

    Helferkreis Asyl Lenggries

    Rathausplatz 1 ( also IM RATHAUS)

    83661 Lenggries

  92. Nach tödlicher Messerattacke: AfD plant Demo in Offenburg

    Nach der tödlichen Messerattacke auf einen Arzt in Offenburg plant die AfD am Samstag eine Demonstration vor dem Rathaus. Angemeldet seien 50 Teilnehmer, sagte eine Sprecherin der Stadt am Freitag. Die Linke Jugend habe eine Gegendemonstration angemeldet. Die AfD fordert den Rücktritt von Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (CDU). Am Donnerstag hatte die Polizei einen 26 Jahre alten Asylbewerber aus Somalia festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor in einer Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin verletzt zu haben. Der Mann sollte am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

    https://www.swp.de/panorama/nach-toedlicher-messerattacke_-afd-plant-demo-in-offenburg-27383154.html 🙂

  93. Vielleicht sollte jemand mal den zuständigen Bürgermeister aufklären: In Schweden hat die Zahl der vergewaltigten Jungen stark zugenommen. Ein Phänomen, welches vor dem muslimischen Masseneinfall quasi nicht existent war.
    Guten Morgen, Herr Bürgermeister, aufwachen ist angesagt. Soviel zu speed-dating, ihr Idioten von der Gemeindeverwaltung.

  94. @Kirpal 17. August 2018 at 15:02

    Das ist ja wohl Realsatire. Welcher private Vermieter sollte ausgerechnet in einer der gefragtesten Regionen Deutschlands eine Wohnung an solche Typen vermieten, die sogar erst einen Kurs über sowas machen müssen? Unfassbar.

    Kurs zur Mieterqualifikation startet mit zehn Teilnehmern

    Der Helferkreis Asyl Lenggries bietet in den Sommerferien für Geflüchtete, die eine Bleibeberechtigung haben und mindestens ein Sprachniveau von A2 vorweisen können, einen Workshop an, in dem die Teilnehmer alles über Mülltrennung, Ruhezeiten, das richtige Heizen und Lüften, über Inhalt und Form eines Mietvertrages bis hin zum Thema „Verwendung von richtigen Putzmitteln“ lernen.

    Außerdem üben die Teilnehmer in kleinen Rollenspielen, die telefonische Kontaktaufnahme mit Vermietern, das richtige Verhalten bei einem Besichtigungstermin und wie man als Wohnungssuchender ein Inserat aufgibt. Am Ende des auf fünf Abende ausgelegten Workshops steht eine Lernkontrolle sowie die Erstellung einer Bewerbungsmappe, die potenziellen Vermietern und Maklern vorgelegt werden soll.

  95. +++ Haremhab 17. August 2018 at 12:47
    @ Mindgre 17. August 2018 at 12:42
    Besser ein Speed-Dating im Vatikan veranstalten. Wölki fährt sicher hin für MUFL.
    +++
    Wenn das in Doitscheland so weitergeht, muß der BuntPapst den Asylbetrügern bald was ganz anderes küssen.

  96. CorpsDeEsprit 17. August 2018 at 14:58
    So etwas erzeugt Hass.
    Den Weibern sollte man das Sorgerecht für ihre deutschen Kinder entziehen.
    ——–
    Annette Ehrhart hat wahrscheinlich keine Kinder.

  97. ridgleylisp 17. August 2018 at 13:10

    Gutmenschen-Pärchen von ISIS ermordet:
    Ein US- Weltumradler-Paar wollte beweisen „that evil does not exist in the world“. Wurde in Tadschikistan von ISIS-Anhängern abgeschlachtet

    Hier kannst du – noch – in fast 1:1 deren Online-Tagebuch nachlesen. Es endet vier Tage vor ihrer Ermordung. 365 Tage, genau ein Jahr, konnten sie, die „nicht an das Böse im Menschen“ glaubten, erzählen, wie wohl sie sich als „Weiße“ Westler in Nichtwestleristan fühlen (Afrika supi, weißes Europa Mist, weißer Balkan supi – bis auf das weiße Serbien – weißes Islamoasien supi. An Tag 369 wurden sie von weißen Mohammedanern geschächtet.

    http://www.simplycycling.org/

    Erinnert mich an das 1:1 Tagebuch der „Migrobirdo“, eine idealistische Spinnerorginasition, mit ihrem Kahn „Taube“, Tagebuch inzwischen gelöscht. Am Ende waren auch alle tot, weil die idealistischen Landratten versuchten, gegen Flut und Strom in Marokko an Land zu kommen. Hier der Abschlußbericht der Bundesstelle für Seeuntersuchung:

    https://www.bsu-bund.de/SharedDocs/pdf/DE/Unfallberichte/2010/UBericht_015_09.pdf?__blob=publicationFile&v=1

  98. Annette Ehrhart, als Asylkoordinatorin bei der Gemeinde ANGESTELLT,

    sieht den Wechsel positiv: Die Flüchtlinge seien künftig mitten in Lenggries und nicht so abseits wie bisher. Das Areal der ehemaligen Kaserne liegt an der Gebirgsjägerstraße auf der anderen Seite der Isar.

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/nutzung-beendet-vom-ortsrand-in-die-mitte-1.3856927

    Was die in Lenggries und ganz Deutschland machen wollen, ist eine Neue Art des Lebensborn!

    In diesem Regime soll es eben laut Multikulti-Ideologie nicht mehr reinrassige, sondern nur noch Mischlingskinder geben!

  99. Tritt-Ihn 17. August 2018 at 12:51
    Düsseldorf
    _______________
    14jähriges Mädchen mißhandelt und auf den Strich geschickt.

    Richter urteilt: Bewährung
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/prostituierte/mann-schickt-maedchen-auf-den-strich-56661682.bild.html
    ———–
    Das Mädchen konnte – analog zum Abschiebefall des Sami Aidoudi – wahrscheinlich kein beglaubigtes und amtlich gestempeltes Dokument beibringen, daß es auf dem Strich war. Vielleicht war es nur auf dem Punkt oder dem Komma?

  100. Die Frauen sind doch echt nicht mehr bei Trost! Die kriegen doch nun schon regelmäßig die Quittung für ihr fragwürdiges Tun präsentiert und scheinen nichts verstanden zu haben.
    Annette Ehrhardt ist ein weiteres Beispiel für den fehlenden psychologischen Sachverstand bei Frauen. Ehrhardt, aus Egoismus und Drang zur Selbstdarstellung handelnd, scheint sich über die Signalwirkung ihres Tuns nicht im Klaren zu sein. Sie fördert die Aggressivierung und letztlich die Spaltung der Gesellschaft.

  101. Meine Süße ist grade „unten“ am Tegernsee um ihre Schwester zu besuchen inkl. Weißbier, Dirndl und Möpse.
    Lenggries ist ja nicht so weit entfernt davon und ich habe Ihr gesagt daß sie mit einigen „Buam“ (oder wie das heisst )beim Altwirt mal vorbeischauen soll.

  102. Freya- 17. August 2018 at 15:36

    Was die in Lenggries und ganz Deutschland machen wollen, ist eine Neue Art des Lebensborn!
    ——-
    Der Verein Lebensborn wurde gegründet, um die SS-Mannen zu enthemmen, sie von Skrupeln der 10 Gebote zu befreien, von wegen „Du sollst nicht ehebrechen“; denn „Tugendbolde sind keine guten Krieger“, meinte ihr Chef.

    Die von Annette Ehrhart betreute Klientel ist schon ausreichend enthemmt, die hat solche Hilfestellung nicht nötig.

  103. Löschung Kommentare

    Die Kommentare unter dem Artikel des Münchner Merkur über das Speed-Dating in Lenggries (die ja bereits durch Moderation veröffentlicht waren), aus denen Stürzenberger in seinem letzten Artikel zitierte, sind nun alle gelöscht worden

    Kommentare

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

    Die Redaktion

    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/lenggries-ort28977/innovative-idee-speed-dating-mit-fluechtlingen-und-jungen-lenggriesern-10111334.html#idAnchComments

    http://www.pi-news.net/2018/08/lenggries-speed-dating-zwischen-fluechtlingen-und-deutschen/

  104. @Babieca 17. August 2018 at 15:30
    @ ridgleylisp 17. August 2018 at 13:10

    Gutmenschen-Pärchen von ISIS ermordet:
    Ein US- Weltumradler-Paar wollte beweisen „that evil does not exist in the world“. Wurde in Tadschikistan von ISIS-Anhängern abgeschlachtet

    Hier Video des IS mit den 5 Dschihadisten die ihr Bekenntnis und Loyalität zum IS und seinem Anführer Al Baghdadi vor dem Angriff auf ausländische Radfahrer im Danghara Bezirk abgeben:

    https://twitter.com/Terror_Monitor/status/1024660976472412161

    Hier noch gute Fotos der Killer!

    https://twitter.com/Terror_Monitor/status/1024659245348933632

  105. Die Jungs von der SS brauchten kein „Parship-alle 11 Minuten beschwert sich ein Kunde“.
    Die Herzen der blonden Mädels flogen ihnen auch so zu beim Anlächeln in der Straßenbahn oder im Cafe.
    Qualle : Erzählungen meines Großvaters

  106. OT

    „Alle hierbleiben“ heißt ja jetzt bekanntlich „Spurwechsel“. Der nächste Rechtsbruch: Warum alle Illegalen plötzlich legal sind. Sorgt für eine blitzblanke Statistik: Keine Illegalen, keine Kriminellen, keine unerfüllten Abschiebungen, kein gar nichts. Nur Millionen kriminelle Deutsche, die schon immer kriminell waren.

    Die Analogie zum „Spurwechsel“ (Der Spurassistent, damit Spacken nicht plötzlich die Spur wechseln, wird mir da glatt sympathisch): Millionen Deutsche fahren seit Jahrzehnten ohne Führerschein. Also seit den 50er, 60er, 70er, 89er, 90er, 00er, 10er Jahren. Hatten nie einen Unfall. Und wenn das auffliegt, werden sie mit einem Führerschein belohnt, wenn sie nie einen Unfall bauten.

    WO, du arschvergeigtekackregierung! (sorry,*WUT*), ist denn bei dir mal die Grenze?

    – Alle – bisher schon Millionen aus Primitivistan – können nach wie vor mit dem Zauberwort „Asyl“ rein
    – Keiner – bisher schon Millionen aus Primitivistan – wird abgeschoben
    – Alle – bisher schon Millionen aus Primitivistian – dürfen bleiben.

    Und so geht es weiter und weiter und weiter und weiter. DAS ist der deutsche „Rechtsstaat“. Der Invasionsstaat. Der neuerdings von Fanatikern gegen „Bürgerempfinden“ verteidigt wird; von den Leuten, die mal wieder „Deutschland, Deutschland über alles“ glauben, die glauben, daß deutsches Recht und deutsche Bürgerrechte auf dem ganzen Planeten für 7, 2 Milliarden Leute gelten; Geld an Milliarden verteilen, das von ca. 25 Millionen deutsche Steuerzahlern erwirtschaftet wird.

    An die 7 Milliarden, die sich sich in Deutschland leistungslos bei vollem Bezug aus den deutschen Sozialkassen niederlassen können. Ach so. Ich vergaß. Dieses Privileg, sich u.a. als Hartz 4 in Deutschland durchzuschmarozten, gilt nur für die Milliarden brutale, primitive Analphabeten, Raubnomaden, Kriminelle, mit Angst im Gepäck und undurchsichtigen Milliardenvermögen aus Kriminalität. Den Raubnomaden aus der 3. Welt. Afrika, Islamien, Islamoasien. WOe es keine Steuer-CDs gibt, keine „Steueroasen“, die ausgetrocknet werden, keinen Mut, dagegen vorzugehen, keine Handhabe, gegen diese Multikriminellen islamischen, unkooperativen Staaten irgendwas zu unternehmen.

    Kollaps.

  107. Solche Killer wie die aus Tadschikistan sind hier auch als Flüchtlinge. Alles tickende Zeitbomben. Wenn die ihren Befehl von Al Baghdadi und al-Zawahiri per Smartphone bekommen, wird es hier knallen!

  108. Freya- 17. August 2018 at 16:14

    Die Moslembruderschaft sitzt ohne Frage im Merkelregime. Merkel will jetzt durch Migrationspartnerschaft mit Afrika Migration nach Deutschland steuern, bei dem ‚beide Seiten gewinnen‘.

    Bei diesem inzwischen rotglühendem Irrsinn „Mehr von dem, was nicht funktioniert“ (aka „konstruktive Argumente“) und dem, was dabei IMMER rauskommt, denke ich immer an Wilhelm Busch („Max und Moritz letzter Streich“): Eine wunderbare Parabel, warum „konstruktive Lösungen“ bei daran null interessierten Subjekten noch nie funktioniert haben:

    „Rickeracke, Rickeracke, geht die Mühle mit Geknacke.“ Mit Illustration dieses Verses:

    https://de.wikisource.org/wiki/Max_und_Moritz/Letzter_Streich

  109. Wirklich absolut widerlich dieser Speed-Dating Bullshit. Entspringt eindeutig einem kranken Gehirn.Wurden noch nicht genug junge Mädchen umgebracht von den ach so armen Schutzsuchenden.. dieser heuchlerische Begriff. Junge Mädchen mit diesen gewalttätigen Steinzeit-Musels verkuppeln… meine Güte ist das krank..was kommt denn als nächstes zum Islam konvertieren und Burka tragen.Es wird mir übel wenn ich daran denke.Dieses Drecks…Gasthaus sollte man meiden soviel dazu. Diese links-versifften sind die Rassisten und merken es nicht einmal…so wie diese miesen Wirtsleute…und natürlich die Speed-Dating Kupplerin. Pfui Teufel!

  110. Vergewaltiger von Hamburg wurde heute wieder frei gelassen.

    Laut Radio soll sich das Opfer alles ausgedacht haben.

  111. Babieca 17. August 2018 at 16:24

    Al Qaeda liegt doch voll im Zeitplan, in den USA mag ihnen das wegen Trump nicht mehr gelingen, aber in Deutschland auf jeden Fall, wir sind jetzt in Phase 6 -7:

    Al-Qaidas Agenda 2020 (12.08.2005 )

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, schließt Hussein aus dem, was ihm zugetragen wurde. Unmittelbar nach Ausrufung des Kalifats werde die „islamische Armee“ die von Osama Bin Laden oft vorhergesagte „Schlacht zwischen Glauben und Unglauben“ anzetteln.

    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  112. Warnung: Speed-Fucking mit Muselacken und Schokomännern gefährdet Ihre Gesundheit!

  113. # Freya- 17. August 2018 at 15:36

    Damit wird auf jeden Fall gerade das Fundament für eine neue Teilung der Gesellschaft gegossen. Ich möchte mit solchen Leuten, aus Gründen der eigenen Sicherheit!, nix zu tun haben. Das ich die noch indirekt mit meinen Steuern durchfüttern muss, ist derzeit noch tatsächlich, aber das werden wir ändern. Wir werden hier immer unsere Heimat haben, egal wieviele wir sind. Und das sind die Invasoren! Dieses Stigma der Landnahme werden die nie abstreifen können. Auch wir werden uns von diesen Leuten befreien, wie sie selbst sich damals von der Kolonialherrschaft befreit haben. Unser jetztiger Widerstand bewirkt nur, wie fest die Versklavung von uns Deutschen geknotet werden kann.

    Züge werden wieder rollen, Züge … in denen die Invasoren … begleitet von unserem Jubelschreien zur Befreiung … zurück in ihre Heimatländer reisen. Wenn der Merkelwahn beendet ist, wird Europa feiern wie nach dem Ende des 2. Weltkrieges.

  114. Meine Töchter und Enkeltöchter würde ich enterben wenn sie mir so einen nach Hause bringen würden. Machen sie aber nicht, weil es anständige Mädchen sind.

  115. Also die Facebookseite dieses Wirtshauses ist fest in linker Hand. Es hagelt Glückwünsche: Alles richtig gemacht! So geht Zivilcourage! etc. – Dazwischen ein paar verlorene vernünftige Kommentare. – Das finde ich schade.

  116. Ich weiß gar nicht, warum man den Volkslehrer hier so angreift. Die Verstrickung der Geheimdienste im Fall Anis Amri sind doch durch das neue Buch aus dem Kopp Verlag faktisch erwiesen.
    Weiterhin hat der Volkslehrer Herrn Stürzenberger mehrfach mitgeteilt, dass auch er den Islam für gefährlich hält, aber man auch die Frage stellen muss, was und wer hinter den Anschlägen steckt. Das ist doch eine valide Frage. Zu glauben dass ein Waldschratt in den Bergen Afghanistans den 9.11 koordinierte, halte ich für naiv. Selbst Peter Scholl Latour vermutete seinerzeit schon eine Verstrickung des Hauses al-saud mit den Geheimdiensten.

  117. Super Protest! Stürzenberger ist Spitze

    Die evangelische Kirche ist wahnsinnig geworden. Erst meint der Bettvorleger-Strohm, dass es besser ist, sein Leben als Frau für den islamischen Vergewaltigungstod herzugeben.
    Und dann bringt diese Kirche auch noch Täter und Opfer für die nächsten Mord zusammen.

    Kein GELD für die ANTICHRISTEN !

  118. @Jagd auf 3.Oktober 17. August 2018 at 16:33
    Vergewaltiger von Hamburg wurde heute wieder frei gelassen.
    ++++++

    Ach. Die 14-jährige? Gibt’s hierzu ’nen Link?

  119. Leopold 17. August 2018 at 15:29
    ….so was Deppertes,
    welcher wackere, aufrechte Bayer tät an Neger oder Musels vermieten? ++++++

    Also bei uns hier habe ich noch nicht mal eine schwarze Katze gesichtet :-))

  120. Leopold 17. August 2018 at 13:20

    Wer wirklich will sich im Alter von einem Neger oder Musel pflegen lassen?
    Mir ist es zuwider, in der Gaststätte mich von Negern bedienen zu lassen oder auch am Tisch etwa zu sitzen.
    Da gehen wir gleich wieder.
    Zum Glück geht sowas kaum in Deutsche Gaststätten – und aufrechte Wirte haben eh‘ ein „Reserviert“ Schild parat….

    Stimmt! Das Problem dabei ist nur dass Sie kaum noch deutsche Gaststätten finden.

  121. justinian 17. August 2018 at 17:08

    Ich weiß gar nicht, warum man den Volkslehrer hier so angreift.

    Er greift Themen auf, die bestimmte Kreise nicht gern sehen. Es dürften diese Kreise sein, die ihn hier nun diffamieren.

  122. Axtler und Messerer sind ja im Moment sehr nachefragt,

    (…..wenns alles nicht wahr und so schrecklich wäre!)

  123. Fazit: Der gesamte Staat muss von der Regierung bis zum kleinsten Beamten komplett ausgewechselt werden. Das wird eine Mamutaufgabe, aber sie lässt sich mit Freuden bewältigen.

  124. Glückwunsch für die erfolgreiche Aktion in Lenggries an Herrn Stürzenberger und allen Beteiligten.
    Die Gutmenschen wollten wohl wieder mal ein junges Mädchen auf ihrem Multi-Kulti-Altar opfern.
    Somit bleibt wohl einem jungen Mädchen das vorzeitige Ableben durch grausames Abschlachten erspart und Lenggries wird nicht zu einem weiterem Kandel.
    Außerdem sparen sich die Gutmenschen damit die Arbeit, nach der Tat ihre idiotischen
    „Warum?“-Schilder aufzustellen.

  125. @titanic:
    Dazu brauchts übergangsweise eine Militärregierung,
    die gründlichst durch alle Dreckecken des verkommenen Systems durch- uns auskehrt. Sonst wird das nichts.

  126. Für wie blöd hält der Bürgermeister von Lenggries seine Einwohner und die Demonstranten ?.Außerdem wie erklärt sich der Widerspruch dieser Erklärung mit der Ansage von Anette Ehrhart ?

    Frau Dr.Christina Braun hat auch das skandalöse Verhalten der Lenggrieser deutlich kritisiert. Die meinen wohl, der Kelch geht an ihnen vorbei, nur weil sie in der Gemeinde eine Ehrenamts-Koordinatorin haben.

    Das kostet der CSU und den GRÜNEN, dieser elenden Islamisierungspartei, sicher Prozentpunkte.

  127. juergen1 17. August 2018 at 17:04

    Meine Töchter und Enkeltöchter würde ich enterben wenn sie mir so einen nach Hause bringen würden. Machen sie aber nicht, weil es anständige Mädchen sind.

    Ich würde den Musel-Casanova mit meiner Schrotflinte in der Hand freundlich aber bestimmt auffordern, innerhalb von 5 Sekunden mein Grundstück zu verlassen.

  128. Anständige, Deutsche Maderln geben sich mit sowas niemals ab.
    Aber: Es gibt Hartz-Bräute, oft dick, auch faul und gern geschwängert, und sehr unansehnlich,
    die lassen sich damit ein und hoffen „auf mehr“,
    Erst wenn das Kopptuch nach dem Standesamt kommt, schaltet jemand deren Verstand ein.

  129. @Leopold 17. August 2018 at 19:16
    Aktuell gibt es ja bei einigen ein „Umschalten“. Deshalb gibt es doch die vielen „Attacken“ gegen Ex-Freundinnen. Die wurden eben zu Ex-Freundinnen, weil sie umgeschaltet haben und alles doch nicht so rosig war, wie sie gedacht haben. Aber deren Ex-Freunde akzeptieren das eben nicht immer.

  130. ridgleylisp 17. August 2018 at 13:10
    Gutmenschen-Pärchen von ISIS ermordet:
    Ein US- Weltumradler-Paar wollte beweisen „that evil does not exist in the world“. Wurde in Tadschikistan von ISIS-Anhängern abgeschlachtet:

    Die wollten ihr eigenes privates Dating – und haben es bekommen.
    Ist aber irgendwie nicht optimal gelaufen.

    Die in Lenggries sind bedeutend besser dran,
    dank vernünftiger Mitmenschen.

  131. Haremhab 17. August 2018 at 12:54
    Ein Blick in die neue JF (34/18): Sprungbrett Marokko

    Kaum wurde der Sozi Sanchez MP, erschien der US-Milliardär und Weißenhasser Soros bei ihm, um nun seine Einwanderungspläne für Europa in seinem Sinne zu verwirklichen.

    Interessant, dass es sich im afrikanischen Busch in Windeseile herumgesprochen hatte, dass man nicht mehr nach Libyen, sondern nach Marokko muß, wenn man nach Germoney will.

    Es kein Zufall, dass der Michel immer noch völlig uniteressiert am eigenen Untergang ist, wo doch so schön die Sonne scheint und die Läden und Bäuche noch voll sind.

  132. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 17. August 2018 at 13:18

    @ oberlehrer

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist, dass der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.

    ?

    ******************************

    Ttedrzom hat der Orehrleebr vlilög rhcet, acuh wnen er ssblet mhnacaml Flheer mhcat.

    Trotzdem hat der Oberlehrer völlig recht, auch wenn er selbst manchmal Fehler macht.

    Na, welcher der beiden Sätze lässt sich viel einfacher lesen?

  133. johann 17. August 2018 at 15:18

    @Kirpal 17. August 2018 at 15:02

    Das ist ja wohl Realsatire. Welcher private Vermieter sollte ausgerechnet in einer der gefragtesten Regionen Deutschlands eine Wohnung an solche Typen vermieten, die sogar erst einen Kurs über sowas machen müssen? Unfassbar.

    Kurs zur Mieterqualifikation startet mit zehn Teilnehmern

    Der Helferkreis Asyl Lenggries bietet in den Sommerferien für Geflüchtete, die eine Bleibeberechtigung haben und mindestens ein Sprachniveau von A2 vorweisen können, einen Workshop an, in dem die Teilnehmer alles über Mülltrennung, Ruhezeiten, das richtige Heizen und Lüften, über Inhalt und Form eines Mietvertrages bis hin zum Thema „Verwendung von richtigen Putzmitteln“ lernen.

    Außerdem üben die Teilnehmer in kleinen Rollenspielen, die telefonische Kontaktaufnahme mit Vermietern, das richtige Verhalten bei einem Besichtigungstermin und wie man als Wohnungssuchender ein Inserat aufgibt. Am Ende des auf fünf Abende ausgelegten Workshops steht eine Lernkontrolle sowie die Erstellung einer Bewerbungsmappe, die potenziellen Vermietern und Maklern vorgelegt werden soll.
    —————————————————————————–
    Also jetzt mal ohne Witz: Was sind das nur für Menschen die nicht einmal über die ziviiisatorischen Grundqualifikationen verfügen wie Heizen, Lüften, Putzen, Mülltrennung etc. pp?
    Oder anders gefragt müsste man einer Horde Affen etwa noch mehr beibringen?

  134. Karl Brenner 17. August 2018 at 17:08

    Super Protest! Stürzenberger ist Spitze

    Die evangelische Kirche ist wahnsinnig geworden. Erst meint der Bettvorleger-Strohm, dass es besser ist, sein Leben als Frau für den islamischen Vergewaltigungstod herzugeben.
    Und dann bringt diese Kirche auch noch Täter und Opfer für die nächsten Mord zusammen.

    Kein GELD für die ANTICHRISTEN !
    ———————————————————————————

    Woran merkst Du dass Du auf einem Kirchentag bist?
    In drei Tagen triffst Du 30.000 Frauen und keine gefällt Dir. 😀

  135. Zuspruch bekam das geplante Speed-Dating in Lenggries der Annette Ehrhart vom Breite Bündnis
    BUNT WIRD`S IIN LENGGRIES.Hat auch Kontakte zu Bellevue di Monaco, einem linksextremistischen- grünen Verein.
    A.Ehrhardt, der potentielle Kupplerin minderjähriger Mädchen und junger moslemischer Männer, die ihre Sexualimpulse nicht steuern und kontrollieren, ging es anbgeblich nur um den Abbau von „Vorurteilen und Berührungsängsten „.“ Dieser Abbau “ ist nicht die Sache irgendeiner verantwortungslosen Helferin, sondern die Aufgabe der Eltern des minderjährigen Mädchens.Obendrein noch ein massiver Eingriff ins vom Grundgesetz eigentlich geschützten Eltern.

    Oder wie es K.Schulze und Hartmann auf einem Wahlplakat der linksextremistischen GRÜNEN sagen:
    MUT GEBEN, ANGST NEHMEN. Ich lasse das so einmal ohne Kommentar stehen.
    Das sind sowie die zwei dümmsten und blödesten Grünen in der Führungsetage der linksextremistischen GRÜNEN in Bayern, vielleicht noch vergleichbar mit KGE und Cem Özdemir.

    OT
    Zufällig habe ich heute am Weissenburger Platz nähe Rosenheimer Platz, München, ein Wahlplakat der linksextremistischen GRÜNEN gelesen mit dem Spruch von Hartmann: ICHWILL KITAS, STATT PARKPLATZE
    Heißt übersetzt ins normale Hochdeutsch: Kitas für überwiegend moslemische Kinder, keine Parkplätze weil ich gegen den Autoverkehr und Autos bin und deshalb gehört auch die Automobilwirtschaft abgeschafft. Wenn es keine Automobilwirtschaft gibt, gibt es keine Autos mehr und wenn es keine Autos gibt, brauchen wir auch keine Parkplätze mehr und wir können so viele KITAS für moslemische Kinder bauen, wie wir wollen.

    Ein anderes Wahlplakar der linksextremistischen GRÜNEN: Für ein menschliches Bayern in unserem Europa. Einen blöderen Sprüch konnten sich die GRÜNEN wohl nicht mehr ausdenken.

    Bayern ist demnach erst dann menschlich, wenn es mit Moslems tüchtig geflutet wurde.Erst die Moslems machen Bayern zu einem “ menschlichen Bayern „. Ohne Vergewaltigung, ohne Messerstecher, ohne Axtmenschen, ohne Kopfabschneider, denn “ als vorher die Bayern, die weißen Menschen und Christen hier waren, war alles so furchtbar gewaltätig.Jeden Tag Vergewaltigungen, Messerstechereien, soviel sexuellen Mißbrauch von Kindern in Schwimmbädern, jeden Tag wurden Frauen abgestochen und ermordet.Furchtbar, was wir diesen eigenartigen Bayern alles erlebt haben „.

    Achtung:ab Halbsatz ,“ …denn als die Bayern…“ und den letzten zwei Sätzen natürlich Satire.
    Man kann ja nie wissen.

  136. Nun zu einer anderen Flüchtlingshelferin Lenggries.
    Lenggries ist bunt und nicht braun.Stimmt doch oder doch nicht?
    “ Flüchtlingshelferin Gudrun Jäger bietet in Lenggries die „Zirkusschule Windspiel“ an, die Kinder von Einheimischen und Geflüchteten zusammen bringt. „Ich wollte etwas zur Integration der Geflüchteten beitragen“, erklärt die ehemalige Gymnasiallehrerin. Da sie sich gut mit Zirkuspädagogik auskennt, entschloss sie sich, ein Zirkuscamp anzubieten. Laut Jäger erleben die Besucher dort „sehr viel Freude zusammen, und das verbindet“. Ihr Ziel ist es, mit der „Zirkusschule Windspiel“ das Augenmerk weg von den Gegensätzen hin auf die Gemeinsamkeiten zu lenken. Und das ist ihr offensichtlich gelungen: Gemeinsam spielen und lachen die Kinder, helfen sich gegenseitig in schwierigen Situationen und überwinden gemeinsam ihre Schüchternheit „. Wie rührend und einfühlend diese Gymnasialehrerin doch ist !!!.

  137. Woran merkst Du dass Du auf einem Kirchentag bist?
    In drei Tagen triffst Du 30.000 Frauen und keine gefällt Dir. ?

    Ich schmeiss mich weg ! 😀

  138. na bitte! Das man für so einen Firlefanz extra leute mobilisieren muss, ist schon echt traurig!

  139. @Watschel 17. August 2018 at 21:03
    ++++++++

    Dass solche „Workshops“ offensichtlich notwendig sind, um diese Menschen überhaupt erst als Mietern zu qualifizieren… also dazu, um einfach nur an unsere Verhältnisse angepasst zu „Sein“… damit das vermietete Objekt vor offensichtlich erwartbaren Beschädigungen zu bewahren… zeigt amS recht eindrucksvoll, wie aufwendig es erst werden wird, diese Leute zu irgendetwas „beruflichem“ und darum existentiellem zu qualifizieren… also vom Ziegenhirten zum Experten für künstliche Intelligenz beispielsweise… dürfte amS mehrere Inkarnationen in Anspruch nehmen!

  140. #Hugenottens0hn 02.42

    Wenn es nur Firelanz wäre.Dem ist aber nicht so.Speed -Dating oder Dating in diesem Bereich ist eine hochpolitische Angelegenheit und kein Firlefanz.

    FIRLEFANZ:
    Ursprünglich eine Bezeichnung für einen lustigen Springtanz, besonders im MA.
    1.überflüssiges oder wertloses Zeug, Tand, Flitter
    2.Unsinn, törichtes Zeug/ Gerede/ Gebaren
    3.jmd., der nur Torheiten im Sinn hat, mit dem nichts anzufangen ist

    Die deutsche Bevölkerung wird speziell von zwe Seiten in die Zange genommen:
    1.im kulturellen/erzieherischen Bereich
    —Kleindkinder werden spielerisch im Sinne der grün-linksextremistischen Erzieherinnen indoktriniert
    —minderjährige Schulmädchen werden gesetzeswidrig per Dating mit jungen moslemischen Männern
    “ verkuppelt“, nennt sich dann Abbau von “ Vorurteilen “ und Abbau von “ Berührungsängsten
    —Indokrination in allen staatlichen Einrichtungen wie Schulen, Hochschulen und Universitäten
    —staatliche Propaganda per Rundfunkanstalten und Medien aller Art

    2.im politischen Bereich
    alle Menschen, die die fehlenden Grenzkontrollen kritisieren und auf die Inkompatibiltät afrikanischer
    und islamischer Kultur mit der westlichen Kultur und Zivilsation hinweisen, sind mit Verlust ihres Arbeitsplatzes bedroht oder werden mit der Rassismus – und Nazi-Keule bedroht, wobei sich die Nazi-Keule inzwischen ziemlich stumpf geworden ist.

    Fast alle Politiker, von der bürgerlichen Parteien bis zu den Linken sowie linksextremistischen Parteien ( GRÜNE und LINKE) nehmen an der Hetzjagd gegen Andersdenkende teil und verlangen sogar Abschwörung, Abbitte, wie in den schlimmsten Jahren der Hexenverfolgung oder wie im 17. Jahdt,, als die RKK Jagd auf kritisch denkende Wissenschaftler B.Giordano, G.Galilei u.a.m ) und Philosophen machte.

    Der aktiuelle Fall derEU-Abgeordneten der ÖVP läßt noch schlimmes für die nahe Zukunft ahnen.

Comments are closed.