Was geschah diesen Sommer an der Straße von Gibraltar? Welche Rolle spielt dabei Marokko? Und was geschah eigentlich wirklich in Deutschland seit 2015? Zeit für den Plural: FLÜCHTLINGSLÜGEN 2018 – Die große JF-TV-Dokumentation zum Stand der Asylkrise. Am Montag, den 17.09.2018, abends auf JF-TV und hier auf PI-NEWS!

image_pdfimage_print

 

63 KOMMENTARE

  1. Emnid: AfD stärkste Partei im Osten

    Die AfD ist laut der aktuellen Emnid-Umfrage stärkste Partei im Osten. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnt die Partei im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommt im Osten auf 25 Prozent.
    Damit überholt die AfD die Union, die in dieser Woche in den neuen Bundesländern einen Punkt verliert und auf 24 Prozent fällt. Drittstärkste Partei im Osten bleibt die Linke mit 18 Prozent, es folgt die SPD mit 14 Prozent. Auf die FDP entfallen 7 Prozent, Grüne und sonstige Parteien kommen jeweils auf 6 Prozent

  2. Dreyer: SPD verlangt Maaßen-Entlassung auch gegen Seehofers Willen

    Kurz vor dem Krisentreffen der Großen Koalition erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und verlangt eine Entlassung des Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen auch gegen den Willen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer widerspricht Merkel in der Bewertung von Maaßens Bedeutung.
    Dreyer sagte „Bild am Sonntag“: „Maaßen ist nicht irgendein Beamter einer nachgeordneten Behörde, er ist der Präsident der wichtigsten Sicherheitsbehörde in unserem Land. Deswegen ist für uns ganz klar, dass Maaßen nicht mehr der richtige Mann für dieses wichtige Amt ist. Die Kanzlerin muss handeln.“ Merkel hatte zuvor erklärt, dass die Koalition an der Frage eines Präsidenten einer nachgeordneten Behörde nicht zerbrechen werde.

  3. @ derschonimmerhierlebt 16. September 2018 at 00:14

    ENTDECKE DIE MÖGLICHKEITEN – ALLES IST MÖGLICH!

    Wenn Sophia Lösche überlebt hätte dann würde sie

    A) Genau, wie ihr blöder Bruder reden, sich die Instrumentalisierung
    durch Rechte verbitten u. noch mehr „Refugee Welcome“ grölen.

    B) Still leiden, weil sie als Gutmensch ihren Haß auf den Vergewaltiger nicht auszusprechen wagt bzw. nicht darf u. deshalb am Ende in der Klapse landen.

    C) Ihrer linken Gutmenschenfamilie, dem ev. Prädikantenpaar, den Antifa u. Jusos ins Gesicht schreien, daß sie ihre heuchlerische Goschen halten sollten, sie sei das Opfer u. nicht der Marokkaner oder Ausländer.

    D) Klammheimlich AfD wählen u. ansonsten sich von allen alten Genossen fernhalten, wenn auch nirgendwo mehr öffentlich auftreten. Unter Pseudonym ein Buch gegen die Masseneinwanderung schreiben.

    E) Bei „Kandel ist überall“ mitmachen.

    F) Wütende offene Briefe an Merkel & Medien schreiben.

    G) Ihrem dämlichen Bruder an die Gurgel springen u. einen Nervenzusammenbruch erleiden.

    H) Sich die Arme ritzen u. magersüchtig, bulimisch oder schwerst adipös werden.

    I) Radikalfeministin werden, Molotow-Cocktails in Asylheime werfen, Graffitis an Hauswände schmieren, wo braunen u. schwarzen Männern die Pimmel abgeschnitten werden u. ihrem Psychiater mit dem Tode drohen.

    J) Eine Marokkaner-Moschee abfackeln u. dann Selbstmord im Knast begehen.

  4. @ Kirpal 16. September 2018 at 00:56

    Wer singt was? Oder sollen wir in eine Falle tappen?
    Videolänge angeben wäre auch hilfreich.

  5. Do. auf F.r 1 Uhr nachts – in NIMES, Frankreich.
    Auto rast in Menschenmenge, zum Glück keiner tot, ’nur‘ 2 schwer Verletzte.
    Der ‚Fahrer‘ (also NICHT das Auto) schrie dabei Allah akbar – und natürlich wurde ihm sofort wie in allen Fällen wenn es um solche ‚Heilige‘ geht sofort der psychische Heiligenschein ausgestellt.
    Das muß man sich mal überlegen- was man juristisch einst nach eigentlich unserer Kultur entsprechenden Parametern angelegt hat, wird doch heutzutage tatsächlich bei solchen Monstern angewendet und es ‚Gutachten über Schuldfähigkeit‘ genannt .
    Man wird es Merkel, Macron und den restlichen Verbrechern noch gebührend danken.
    Nun, über diesen ‚Zwischenfall‘ wird wohl hier im Merkel-Regime und dem Erziehungsfernsehen/Medien natürlich NIRGENDWO darüber berichtet, ich sah es in der ‚express.uk‘.

    Nur weiter so…

  6. Der klebrige 600.000 Euro ( https://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/claus-kleber-kann-dank-bundesverfassungsgericht-weiterhin-600-000-euro-im-jahr-abkassieren-971084 ) Kleber Claus verhaspelte sich am 14.9.2018 im heute-journal um dann ganz stolz eine Umfrage zu präsentieren, die angeblich besagt das 82% der Bürger keine Probleme mit „Flüchtlingen“ hätten.

    Was ist der eigentliche Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ❓ – Das ist, wie wir alle wissen, im Rundfunkstaatsvertrag ( https://www.sadaba.de/GSLT_RundfStV_11_19.html ) genau festgelegt. Ich zitiere § 11:

    „Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist, durch die Herstellung und Verbreitung ihrer Angebote als Medium und Faktor des Prozesses freier individueller und öffentlicher Meinungsbildung zu wirken und dadurch die demokratischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen.“

    Interessanter ist aber Absatz 2. Ich zitiere:

    „Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“

    Jetzt komme ich mit der Realität. Chefredakteur des „ARD-Faktenfinders“ ist Patrick Gensings. Herr Gensings schrieb auf dem linken Internetblock „Publikative.org“ Folgendes – ich zitiere :

    „Das Medium Presse soll die öffentliche Meinung mitprägen und damit auch die Staatsgewalt beeinflussen.“

    Dieser Mensch ist Chefredakteur des ARD-Faktenfinders.

    ARD-Chefredakteur Gniffke – ich zitiere:

    „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus. Tatsache sei aber, dass 80 % der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute und alleinstehende Männer sind.“

    Wolfgang Herles, ehemaliger ZDF-Kulturmoderator, packte aus. Er berichtete – Zitat , „über Anweisungen von oben“. Weiterhin sagte er – Zitat , „in den Öffentlich-Rechtlichen darf man heute nichts Negatives über Flüchtlinge sagen.“

    Eine Studie der Otto Brenner Stiftung aus der Schweiz, also eine externe Beobachtung, kam zu dem Schluss, dass die bundesdeutsche öffentlich-rechtliche Presselandschaft gegenüber für die Regierung unbequemen Tatsachen mehr als unobjektiv ist. Zur Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt zum Beispiel hat die ARD Filmmaterial verwendet, das nicht dort entstanden ist und sechs Jahre alt gewesen ist. Rollende Panzer sollten eine Aggressivität Russlands suggerieren.

    Wir hatten verzerrte und bewertende Berichterstattungen über Russland, über den Ukraine-Konflikt, über Trump und über den Brexit. Talkshows im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gleichen nach Meinungen vieler Bürger Tribunalen, in denen vier, fünf oder sechs Personen der gleichen Meinungsgruppe auf einen Andersdenkenden losgelassen werden und auf diesen einprügeln.

    Quelle: siehe Link oben.

  7. @Maria-Bernhardine 16. September 2018 at 01:08

    Xavier Naidoo… Raus aus dem Reichstag… ca. 6min.
    Text aus 2016… und immer noch aktuell…
    AmS hat Naidoo schon sehr früh erkannt, wohin das Schiff BRD steuert, ähnlich wie

    Reinhard May, Text aus Song „Narrenschiff“:

    ****“Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
    Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
    Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
    Und rollen und Stampfen und schwere See,
    Die Bordkapelle spielt „Humbatäterä“,
    Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
    Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
    Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert,
    Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
    Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
    Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum,
    Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten!

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    Am Horizont wetterleuchten die Zeichen der Zeit:
    Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit.
    Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.
    Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai,
    Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei,
    Auf die Sandbank, bei der wohlbekannten Schatzinsel.
    Die andern Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon,
    Bordellkönig, Spielautomatenbaron,
    Im hellen Licht, niemand muß sich im Dunkeln rumdrücken
    In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident
    Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt,
    Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.
    Man hat sich glatt gemacht, man hat sich arrangiert.
    All die hohen Ideale sind havariert,
    Und der große Rebell, der nicht müd‘ wurde zu streiten,
    Mutiert zu einem servilen, gift‘gen Gnom
    Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
    Seine Lieder, fürwahr: Es ändern sich die Zeiten!
    Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm,
    Gekauft, narkotisiert und flügellahm,
    Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen.
    Und eitle Greise präsentier‘n sich keck
    Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck,
    Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
    Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
    Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
    Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
    Sie zieh‘n wie Lemminge in willenlosen Horden.
    Es ist, als hätten alle den Verstand verlor‘n,
    Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor‘n,
    Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.“ *******

  8. Mann rast ungebremst in Menschenmenge: Mehrere Tote, etliche Verletzte!

    13.09.2018

    Auto-Attacke auf Menschenmenge in China: Opferzahl steigt auf elf

    Peking – In China sind zwei weitere Menschen gestorben, nachdem ein Mann mit einem Auto in eine Menschenmenge gefahren war.

    Damit erhöhte sich am Donnerstag die Zahl der Todesopfer auf elf, wie amtliche chinesische Medien berichteten.

    44 Menschen seien verletzt worden, schrieb die Zeitung „People’s Daily“. Der Mann war am Mittwochabend in der südchinesischen Stadt Hengyang auf einen belebten Platz gefahren und hatte mehrere Menschen mit seinem Geländewagen erfasst.

    ➡ Zudem soll er auf Menschen eingestochen haben. Der 54 Jahre alte Verdächtige wurde unmittelbar nach dem Vorfall festgenommen. Laut Berichten von Staatsmedien handelte es sich um einen mehrfach – unter anderem wegen Drogenhandels und Brandstiftung – verurteilten Mann aus der Region.

    Chinas Städte gelten im internationalen Vergleich als sicher, dennoch gibt es immer wieder Berichte über Gewalttaten, einschließlich Bombenanschläge, Brandstiftungen und Messerangriffe.

    Oft werden persönliche Fehden oder psychische Probleme der Täter als Grund für die Angriffe genannt.

    https://www.tag24.de/nachrichten/peking-hengyang-china-mann-rast-ungebremst-in-menschenmenge-mehrere-tote-etliche-verletzte-779598

    Hört sich bekannt an.

  9. Invasion in Spanien
    Update Samstag, 16. September

    SALVAMENTO MARÍTIMO?
    Verified account

    @salvamentogob
    7h7 hours ago

    Buque María Zambrano llega sobre 21:30 horas con 93 rescatados #Algeciras. Guardamar Polimnia llega 22:15 horas #Malaga con 161 rescatados, tras transbordar la última patera a la salvamar Spica que llega con sus 55 rescatados a las 20:15h #Almeria

    Seenotrettungskreuzer Maria Zambrana hat 93 Neschä aus dem Mittelmeer gefischt. Seenotrettungsboot Polimni der Guardia Civil hat 161 Neschä gefischt und die Spica 55. Macht also knapp über 300

    Kommentar

    Otro dia de pesca exitosa , + de 300 clandestinos importados en Europa en un solo dia

    Ein weiterer erfolgreicher Fischzug mit 300 Schwarzimporten an einem einzigen Tag.

  10. Cendrillon 16. September 2018 at 02:40

    Wie oben im Video gesagt, 2015 die erste Heimat und jetzt die zweite Heimat (bei mir „im Geiste“).

    Qué pena.

  11. Die deutschen Nachrichtensender lügen und lügen, aber sie sind nicht verzweifelt, müssen sie auch nicht sein, denn die Einnahmen sprudeln.
    Die AfD muss den Rundfunkstaatsvertrag in Augenschein nehmen und vor allem die Gremien in den Ländern.

  12. Mazyek:
    „Sehe auf dem Bild einige amtierende bzw. spätere Massenmörder und ganz viel besorgte Bürger“

    Ich sehe ein doppeözüngiges Lügenmaul, welches die „Moralische-Keule“-Karte zwecks Einschüchterung
    bzw. Tabuisierung und Unterdrückung spiel(t)(en möchte).

    Es lohnt sich, die Kommentare zu lesen.
    https://twitter.com/aimanMazyek/status/1040943012535312384

    (Link gepostet von Cendrillon)

  13. Doch die SPD erhöht den Druck. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und SPD-Vizechefin Malu Dreyer (57) widerspricht Merkel in BamS: „Maaßen ist nicht irgendein Beamter einer nachgeordneten Behörde, er ist der Präsident der wichtigsten Sicherheitsbehörde in unserem Land. Deswegen ist für uns ganz klar, dass Maaßen nicht mehr der richtige Mann für dieses wichtige Amt ist. Die Kanzlerin muss handeln.“

    Die Botschaft ist klar: Setzt Merkel die Maaßen-Entlassung nicht durch, wird die SPD Konsequenzen ziehen.

    Schon in einer Telefonschalte des SPD-Präsidiums am Donnerstag machten die Teilnehmer nach BamS-Informationen klar: bleibt Maaßen, ist die Große Koalition am Ende.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/seehofers-gesundheitsprobleme-der-wahrheitsgehalt-ist-gleich-null-57278618.bild.html
    ——————————————-

    Hoffen wir, dass es diesmal knallt!

  14. @ rasmus
    Sagt sich so leicht, machen sie ja schon, aber es ist schwer und schwierig gegen eine Phalanx von Antifa, bezahlt von SPD, Gewerkschaften, Kirchen und Sozialverbänden.
    Ich bin sicher, dass die superreiche und medienreiche SPD bald kippt und sich dann die Abgründe dieser „Volkspartei“ auftun. Nicht ohne Grund beißen sie jetzt schon vor jeder Kamera gegen die AfD und beten insgeheim für deren Verbot.

  15. Ich sehe einen ZdJ,
    der mit dem ZMD kungelt und auf die deutsche Bevölkerung scheißt.

    Darf man sagen, was man sieht?
    Ich sehe, dass ich sehe was ich sehe.

    Hoch das Bein!

  16. „Ich sehe einen ZdJ,
    der mit dem ZMD kungelt und auf die deutsche Bevölkerung scheißt.“

    Das ist folgerichtig.
    War der entückgratete Bürger doch die Quelle der Geldflüsse.
    …b e v o r er sich zwangsweise zum kollektiven Suizid mangels Lebensenergie entschlossen hatte.

    Das ist folgerichtig auch aus einem anderen Grund:
    Man scheißt nur auf solche, hinter denen man kein Gewaltpotential sieht,
    man kungelt mit denen, doe das Brutalitätsmonopol halten.

    Schande über euch.
    …aber dafür sorgt ihr schon selbst.

    Hoch das Bein!

  17. Noch ein Letztes,
    …damit die Sache nicht so einseitig wird:

    „Das ist folgerichtig“…
    …für die Politiker, die Vertreter zum Wohle des Volkes, für die Himmelskomiker,…

    Die Evolution wird´s schon richten.
    Sie ist schon eifrig dabei.

    Hoch das Bein!

  18. …diese paar garlustigen zeilem werden dafür sorgem
    dass beide,
    ZdJ und ZMD noch enger aneinander kleben werden wie läuifige Magnete.

    Lehnen wir uns zurück und genießen es.
    Das spart Ressourcen.

    Die Welt ist schön.

  19. Korrägschn
    …diese paar gar lustigen Zeilen werden dafür sorgen,
    dass beide,
    ZdJ und ZMD noch enger aneinander kleben werden wie läuifige Magnete.
    …jetzt aber endlich weg,
    sonst wird das nichts mehr.

  20. Ein Viertel der Menschen interessiert deine Probleme einen Sche*ß, die anderen Dreiviertel sind froh, dass du sie hast. In sieben Stunden bin ich schon in Helsinki. Ich kann kein Finnisch, muss mit denen Englisch quatschen, bin platt und kann nicht pennen. Und Babieca war heute auch nicht da…. Mein Leben ist zur Zeit echt ge-eft…..

    https://www.youtube.com/watch?v=4ZHwu0uut3k#t=03m51s

  21. Was heißt hier: „Wenn die Spanier das wüßten?“
    Wissen sie das nicht, dann sind sie ignorant und dumm. Aber was kann man auch von Menschen erwarten, die Linke wählen? Was soll man dazu noch sagen?

  22. Ich darf noch nebenbei erwähnen, wie ein großer Teil der hier lebenden Frauen denkt, besonders auch blonde DEUTSCHE.

    aus FOCUS:
    ______________________________________________________

    Auf ein ganz besonderes Problem stieß immer wieder Kandidatin Anni. Sie war auf der Suche nach einem großen, dunkelhaarigen Mann – bevorzugt einem Südländer. „Wir müssen ja schöne Kinder kriegen“, erklärte die Blondine. Schmitz war von dieser Logik augenscheinlich peinlich berührt.

  23. Die AfD wird bis zur nächsten Bundestagswahl die stärkste Partei sein.
    Ob sie aber an die Regierung kommt, ist eine andere Frage.
    Das Medien können es nur hinauszögern aber nicht verhindern.
    Die normative Kraft des Faktischen wird sich Bahn brechen.

  24. Brutaler Mord auf Pferdehof? Polizei findet Frauenleiche

    Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat bereits am Montag stattgefunden hat. Bei der Leiche handelt es sich um die 51-jährige Bewohnerin des Pferdehofes „Am Buchwald“ in Schöneck. Eine Freundin der toten 51-Jährigen fand die Leiche im Haus und alarmierte sofort die Polizei. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen. Hinweise können unter 06181 297-385 bei der Kriminalpolizei abgegeben werden.

    https://www.extratipp.com/welt/schoeneck-brutaler-mord-pferdehof-polizei-findet-leiche-einer-frau-zr-10237466.html

  25. Video zeigt Angriff auf Polizisten in Essen

    Eskalation bei Kontrolle einer Shisha-Bar in Essen. Mit vereinten Kräften ringen die zwei Polizisten und ein Mitarbeiter der TIERRETTUNG Essen einen renitenten 17-Jährigen (angeblich 14-jährigen) Libanesen zu Boden.

    Es sind Raubtiere Mr. President!

    https://www.waz.de/staedte/essen/video-zeigt-angriff-auf-polizei-in-essen-und-deren-reaktion-id215335569.html

    Vor Shisha-Bar Angriff auf Polizistin in Essen, U-Haft für 17-Jährigen – Video

    https://www.youtube.com/watch?v=mWFr3f7LbSM

  26. @ Alvin 16. September 2018 at 08:31

    Wie kommen Sie auf „große Teile
    der deutschen Frauen“?

    Glauben Sie hierbei der Lügenpresse/-medien,
    den deutschen „Wahrheissystemen“ (Kretschmer)?

    Weshalb werden wohl immerwieder Artikel
    geschrieben u. Filme gedreht, in denen Araber-,
    Türken- u. Negermänner als Traumpartner für
    deutsche Frauen hingestellt werden? Etwa weil
    die indigen-deutschen so scharf darauf seien?

    Und was heißt „Südländer“? Es gibt auch große Italiener
    Spanier, Portugiesen u. Griechen. Und indigen-deutsche
    Männer die dunkle Farbtypen sind, zumindest im Sommer.

    Erst gestern habe ich im Supermarkt das, hüstel,
    unnormale Paar wieder gesehen: weißer blondlockiger
    junger Deutscher mit einer kopftuchtragenden kleinen
    gelbbraunen Mongolin u. blondem glatthaarigen Buben
    im Kindergartenalter. Sie unterhielten sich deutsch,
    waren also nicht aus Holland. Ob der Sohn die
    Schlitzaugen der Mutter geerbt hat, sah ich nicht,
    weil´s an dieser Stelle zu voll mit Kunden war, als daß
    ich mich hätte umdrehen u. gaffen können, nachdem
    ich sie mit dem Einkaufswagen endlich überholt hatte.

    Fazit: Deutsche Männer sind auch xenophile Esel.
    Oft dicke häßliche autoritäre alte Säcke, die sich
    eine halb so alte Ostasiatin, nicht selten eine
    fettsteißige Negerin importieren. Mit denen auch
    noch Kinder machen, die „undeutsche“ Gesichter
    haben, sich ständig nach ihren fremden Wurzeln
    sehnen u. ausrichten.

    Der beste Schul- u. Jugendfreund meines Sohnes,
    blond u. hochgewachsener Halb-Engländer, hat
    schon vor 15 Jahren eine Kenianerin hergeholt(!)
    u. geheiratet, sogleich mehrere Mulatten gezeugt.
    Die zu kleine Mietwohnung ständig voll mit
    fressenden u. lärmenden Negern. Total ungemütlich,
    bestimmt auch noch Gerüche jedweder Art! In so
    einem Haushalt kann keine Ruhe für Bildung sein.
    Wetten?

  27. @ int 16. September 2018 at 03:21

    Aiman A. Mazyek ist Muslimbruderschafter.
    Sein Verein Zentralrat Moslems Deutschland
    wurde von einem Muslimbruderschafter
    gegründet. Aiman Mazyek ist ein Muladi,
    seine Mutter die schwarzwälder
    Unterleibskonvertitin Hildegard, eifrige
    Islam-Lobbyistin, sein Vater ist der Syrer
    Ahmad Mazyek. Seine gemischten Eltern
    haben sieben Söhne/Muladies gemacht. Ihre
    Moschee ist die Bilal-Moschee Islamzentrum
    Aachen, für die sich sich ständig einsetzen.
    Sie wurde vom Verfassungsschutz beobachtet.
    Der Wiki-Artikel wird immer freundlicher,
    taqiyya-konform wird die Verquickung mit
    der Muslimbruderschaft geleugnet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bilal-Moschee_(Aachen)#Islamisches_Zentrum_Aachen_e.V._(IZA)
    Aiman Mazyek hat Spin-Doctor, äh Medienberater
    in Deutschland u. Ägypten gelernt…

  28. Maria-Bernhardine 16. September 2018 at 11:37
    Maria du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Medien und einige Teile der Politik versuchen tatsächlich, den normalen deutschen Frauen die Muselmanen schmackhaft zu machen. Ich sage normale deutsche Frauen, weil eine normale deutsche, spanische, griechische oder italienische Frau sich niemals mit einem Muselman einlassen würde. Es gab immer Deutsche Frauen, die sich einen Muselman oder Neger als Freund oder Ehemann genommen haben. Diese Frauen handeln jedoch aus Verzweiflung, weil kein Ottonormalverbraucher sie haben will. Sie sind in der Regel nicht attraktiv, alt, habe psychische Probleme und Minderwertigkeitskomplexe.
    Gleiches gilt für den deutschen oder anderen europäischen Mann, der eine Afrikanerin oder Asiatin holt. Sie sind alt, haben Minderwertigkeitskomplexe und haben generell Probleme eine hiesige Frau zu finden.

    Früher wurde mit Südländer Spanier, Italiener, Portugiese oder Spanier gemeint. In gewissen Fällen fielen auch Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien darunter. Heute kommen dazu Nordafrikaner, Neger, Pakistaner, Somalier, Afghanen und die Creme a al creme der dritten Welt. ich bin selber Südländer (nach der alten Definition) und will nicht mit diesem Dr… in einen Topf geworfen werden.

  29. Den Text zum Song von Reinhard May „Das Narrenschiff“ ist ja genial!!! Den Song muss ich mir gleich mal suchen und anhören. Der Text ist ja direkt Prophetisch!

    Danke für den Post :)!

  30. Ich bin der Meinung, dass Neuankömmlinge bis zur Klärung derer Asylverfahren (wobei sowieso kein einziger in Deutschland recht auf Asyl haben kann, da ja zahlreiche sichere Staaten bereits durchquert wurden),
    in Containerdörfer gebracht werden sollten die mit mehreren, mind. 5m hohen Stacheldrahtzäunen zur Fluchtverhinderung, gesichert sein sollten.
    In diesem Containerdorf gibt es nur einen Eingang der von der Bundeswehr bewacht wird.

    In diesen Dörfern werden die Einwanderer ausschliesslich mit Naturalien, also Essen und Kleidung versorgt.
    Damit es zu keinen Vergewaltigungen kommen kann, müssten Frauen und Kinder in seperaten Lagern untergebracht werden.

    So würde verhindert, dass diese Subjekte sich vergewaltigend und mordend frei durch das Land bewegen.
    Ausserdem ist bei Abschiebungen praktischer Weise nicht lange nach diesen Subjekten zu suchen.

    Sollten die zu Versorgenden aus Frust oder Langeweile diverse arabische oder afrikanische Folklorefeste feiern und dazu ihre Messer mitbringen,- bitte gerne,- nur zu.
    Wir sind ja tolerant und wollen die Neuankömmlinge an der Ausübung ihrer Kultur nicht behindern.
    Wir räumen nach Beendigung ihrer kulturellen Veranstaltung hinterher auch gerne auf ;-).

    Tagsüber können auch gerne diverse Grün versiffte Träumer im Dorf ihre netten Broschürchen z.B. „wie man in Europa Frauen respektvoll behandelt“ etc. verteilen.
    Vielleicht werden die dann auch einmal zu solchen Folklore Veranstaltungen der Neubürger eingeladen :-).
    Könnte ja im Anschluss an die kulturelle Bereicherung, Hautnah erlebt, auch einmal ein AFD Wähler daraus werden ;-).
    Gelebte Erfahrung kann das Gehirn schliesslich nur bereichern.

  31. Markmen 16. September 2018 at 12:58;
    Ich stimme Dir zu allen Punkten zu. Ich würde zu alledem, was Du oben aufführst, noch jeden „Flüchtling“ ab 10 Jahren (zu rein Verteidigungszwecken) mit einer Machete, Eisenstange und einem Dutzend Tierabwehrsprays ausstatten.

  32. Nur zur Erinnerung, dass es auch schon vor 2015 islamische „Einzelfälle“ gab:

    ———————-
    https://www.ksta.de/urteilsverkuendung-ohne-grund-ins-herz-gestochen-12822044
    02.01.09
    Köln – Karnevalsdienstag vor vier Jahren – ein strahlend schöner Wintertag, mit blauem Himmel, eiskalten Temperaturen und Sonnenschein. „Ideale Bedingungen für einen Winterspaziergang“, dachte Sozialarbeiter Willi H. (57, Name geändert). Arm in Arm mit seiner Ehefrau bummelte er durch Mülheim. Was dann geschah, hat seinem Leben eine katastrophale Wendung beschert. Ein Moment der Unaufmerksamkeit führte zu einem kleinen, aber hitzigen Wortwechsel und zog eine Tat nach sich, an deren Folgen der Mann sein Leben lang leiden wird. Das Geschehen und die furchtbaren Konsequenzen beschäftigten jetzt auch ein Kölner Zivilgericht; ein Strafprozess hatte schon zuvor stattgefunden.

    Der Sozialarbeiter hatte am Tattag unbeabsichtigt zwei muslimische junge Frauen angerempelt. Die Ältere hatte den Zusammenstoß als absichtlichen Angriff verstanden und den 57-Jährigen plötzlich mit einem Messer attackiert. Sämtliche Zeugen im Strafprozess sagten aus, dass die unbeabsichtigte Rempelei auf die beengten Straßenverhältnisse zurückzuführen gewesen sei und das anschließende Wortgefecht zwischen Willi H. und der Informatikstudentin bereits beendet war. Die 28-jährige Muslima jedoch zog das Messer aus ihrer Tasche, lief hinter H. her, baute sich vor ihm auf und stach ein einziges Mal zu: Sie traf mitten ins Herz.

    Durch diesen Angriff hatte H. zweimal einen Herzstillstand erlitten, akutes Nierenversagen und schwerste Hirnschädigungen waren die Folge. Deswegen verklagte Opfer-Anwalt Christoph Neunzig die Täterin vor dem Landgericht jetzt auf Schmerzensgeld. Sein Mandant hat monatelang auf der Intensivstation gelegen und über ein Jahr in einer Reha-Klinik verbracht.

    Heute, dreieinhalb Jahre nach der Tat, ist der ehemalige Mitarbeiter in einer Behindertenwerkstatt jetzt selber Patient einer betreuten Einrichtung. Der einst athletisch gebaute Mann ist Tag und Nacht auf Hilfe angewiesen. Fast blind sitzt er im Rollstuhl, kann „eigentlich so gut wie überhaupt nichts mehr alleine machen“, beschreibt sein Anwalt Neunzig in seiner Schmerzensgeld-Klage den Alltag seines Mandanten: „Er kann sich nicht kämmen, waschen oder alleine auf die Toilette gehen.“

    Die furchtbaren Folgen der Messerattacke listet der Anwalt im Einzelnen auf: „Er leidet an massiven Sprachstörungen und Inkontinenz, muss regelmäßig an die künstliche Niere angeschlossen werden und wird über eine Magensonde künstlich ernährt. Er hat eine spastische Störung der Muskelspannung und ist ein hundertprozentiger Pflegefall. Auch am täglichen Leben kann er fast nicht mehr teilnehmen, da er in seinen Denkabläufen erheblich verlangsamt ist und in seiner Konzentrationsfähigkeit deutlich eingeschränkt“.

    Im August 2005 war die Informatikstudentin schon wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Sie hatte im Prozess ausgesagt, sich als streng gläubige und Kopftuch tragende Muslima wegen ihres Äußeren von dem Sozialarbeiter bedroht gefühlt zu haben. Nach Überzeugung der Richter allerdings hatte das Geschehen „überhaupt nichts mit Fremdenfeindlichkeit zu tun“.

  33. int 16. September 2018 at 03:21
    Aiman A. Mazyek ist Muslimbruderschafter.
    Sein Verein Zentralrat Moslems Deutschland
    wurde von einem Muslimbruderschafter
    gegründet.

    —————————–

    Und dieser Kopfwindel-Sekten-Verein hat NUR 20.000 Mitglieder!!
    (In Deutschland gibt es rund 5 bis 6 Millionen Moslems = Islamisten)

Comments are closed.