Bei der Drei-Säulen-Methode werden das Handgelenk, die Zähne und das Schlüsselbein der Betroffenen geröntgt.
Print Friendly, PDF & Email

Wer hat`s erfunden? Natürlich die Schweizer. Die Eidgenossen führen flächendeckend medizinisch-forensische Tests ein, um in Zweifelsfällen das Alter von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden abzuklären.

Damit könnten eine einheitlichere Praxis und mehr Rechtsgleichheit bei der Festlegung des Alters erreicht werden, sagte ein Sprecher des Staatssekretariats für Migration der «NZZ am Sonntag». Aufgrund der Asylreform, die im März 2019 in Kraft tritt, gibt es künftig 16 Standorte, in denen der Bund Asylverfahren durchführt und die besagten Drei-Säulen-Tests anordnen kann. Das Staatssekretariat für Migration rechnet künftig mit 600 bis 700 derartigen Abklärungen und mit Kosten dafür von rund 1,1 Millionen Franken pro Jahr.

Bei der Drei-Säulen-Methode werden das Handgelenk, die Zähne und das Schlüsselbein der Betroffenen geröntgt. Eva Scheurer vom Institut für Rechtsmedizin Basel erklärt, dass dieser Test «die zurzeit beste Methode zur Altersschätzung von jungen Menschen» sei.

Die Methode wurde bereits in mehreren Fällen von Schweizer Gerichten als rechtmäßig befunden, das neueste Urteil dazu wurde am 8. August 2018 gefällt. Im Testzentrum des Bundes in Zürich wurde die Drei-Säulen-Methode bereits angewendet. Bei 40 Prozent der mutmaßlich minderjährigen Asylsuchenden konnte eine Volljährigkeit nachgewiesen werden.

Ähnliche Lügen-Werte gibt es in Deutschland. Nach offiziellen Angaben leben hier ca. 45.000 minderjährige unbegleitete Asylsuchende (2016), die mit jährlichen Kosten von ca. 2,7 Milliarden Euro zu Buche schlagen. Sie haben aufgrund des Alters besondere Schutzrechte. Viele wurden als „Ankerkinder“ vorgeschickt, um später die Verwandtschaft nachzuholen.

Von einer flächendeckenden Altersfeststellung kann hierzulande aber keine Rede sein. Der Umgang mit den Altersangaben von Flüchtlingen ist umstritten und wird in Deutschland nicht einheitlich gehandhabt. Regelmäßig fallen dann aufwendige Alterstests an, wenn ein migrantischer minderjähriger Gewalttäter vor Gericht steht. In Kandel ermordete ein angeblich 15-jähriger mutmaßlicher Afghane seine minderjährige deutsche Freundin. Ein Gutachten ergab, dass er zum Tatzeitpunkt wahrscheinlich 20 Jahre war.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

74 KOMMENTARE

  1. „Kritiker wie die Schweizer Flüchtlingshilfe und die Menschenrechtsorganisation Amnesty International bezweifeln, dass eine solche Abklärung kindgerecht…“
    Besonders gegenüber den Kinderchen mit Bart ist dies eine unzumutbare Sache.

  2. USA wollen 30.000 Migranten pro Jahr! ZUM THEMA: Das erfolgreichste Land der Welt, gerade aktuell unter Donald Trump, macht es wie folgt: Völlig anders wie ein Deutschland, das daran kaputt gehen wird! Ich rate deutschen Firmen in die USA zu gehen. Deutschland 2018 wird wie Deutschland 1930! Wer kann haut vorher ab!
    Hitler konnte man stoppen, den verbrecherischen Islam stoppt niemand!
    ____________________________________
    aus SPIEGEL:

    Einwanderungspolitik
    US-Regierung will nur noch 30.000 Flüchtlinge aufnehmen
    Die USA verschärfen ihren Kurs in der Einwanderungspolitik: Laut Außenminister Pompeo dürfen in den kommenden zwölf Monaten maximal 30.000 Flüchtlinge ins Land kommen – ein historischer Tiefstwert.

    Dienstag, 18.09.2018 02:14 Uhr Drucken NutzungsrechteFeedback
    Die US-Regierung will im kommenden Jahr deutlich weniger Flüchtlinge ins Land lassen als bisher. Geplant sei eine Obergrenze von 30.000 Menschen für das Wirtschaftsjahr 2019 (Oktober 2018 bis September 2019), sagte US-Außenminister Mike Pompeo. Das wären 15.000 weniger als im laufenden Wirtschaftsjahr 2018 – hier galt eine Begrenzung auf 45.000 Menschen. Schon dies war die geringste Zahl seit 1980.

  3. Frau in Stuttgarter Wohnung tot aufgefunden
    Wieder ein Mordfall im Mietshaus?

    Eine 39-jährige Frau liegt tot in der Wohnung – das macht selbst die Kriminalpolizei sprachlos. Denn vor neun Monaten gab es in diesem Haus im Stuttgarter Osten schon mal einen Mordfall.

    „Die näheren Umstände sind noch unklar“, sagt Polizeisprecher Schautz.

    Der Fall im Dezember wurde schnell geklärt. Der Tatverdächtige hatte sich schon am Tag vor der Entdeckung der Leiche überaus auffällig verhalten und so ins Spiel gebracht. Bei dem damals 28-Jährigen (RUMÄNEN) handelte es sich um einen gewaltbekannten Menschen, der ohne festen Wohnsitz war, sich mit Diebstählen durchschlug und bei Bekannten Unterschlupf fand.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.toetungsdelikt-in-stuttgart-wieder-ein-mord-im-mietshaus.b77ce677-1bf9-41d9-b2ee-6c6b8b430e98.html

  4. Es war dieser Linke Gorilla, von den Linken (Democraten) eingesetzt, der das Land an den Rand des Ruins führte. Es flossen Milliarden in andere Länder, sogar bis nach Deutschland, nicht nur in islamische Staaten. Die Dems sind dort die größten Verbrecher, so wie hier die etablierten Parteien. Die wollen alle ihre Länder in den Abgrund stürzen. Warum sind die Dems die größten Verbrecher? Weil sie einen Neger, der in Afrika geboren ist zum Präsidenten machten. Von wegen Hawaii. Es konnten nie Zeugen gefunden werden, die bestätigten das dieser B.mbo in den USA geboren und in die Schule gegangen wäre. Sein Vater ein extremer Rassist und seine Mutter….. naja, das Wort will ich hier nicht schreiben, sonst ist mein Kommentar wieder weg. Typen wie O. zerstören alles und helfen Terroristen. Ich begreife nicht das die überhaupt noch Flüchtilanten ins Land lassen. Haben die noch nicht genug kriminellen Abschaum im Land? Also Grenzen zu!

  5. Rund 1,1 Millionen pro Jahr… Das ist doch in der heutigen Zeit gar nichts….
    Das werfen die Deutschen einfach so weg.

  6. VOLKSFEST IN SACHSEN.
    Was wird da eigentlich karikiert?. Die Agitprop der Blockparteien? Da werden die vom Verfassungsschutzpräsidenten entlarvten offenkundigen Lügen der Systemmedien als Karikatur recycelt!!! Da kann man sich nur noch ans Hirn fassen. Der Gutmenschlicher Humor bräuchte eine Betriebsanleitung mit vorherigen Lachübungen in der örtlichen Volkshochschule. Die Hirnamputierten haben Hochkonjunktur.
    https://www.youtube.com/watch?v=MAIuMnMdh1Y
    Dort wo das von einem humanistisch-sozialistischen Regime gehetzte Freiwild von der Propaganda-Kompanie lächerlich gemacht wird kann man nicht von Satire oder Karikatur sprechen: es ist ein Mittel der Denunziation.

  7. +++Merkel schreddert den Rechtsstaat!+++

    Die Herrscherin hat entschieden: Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen muss gehen! Merkel sei der Ansicht, „der Behördenleiter sei nicht mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe“, berichtet „Welt.de“.

    Für Merkel nicht tragbar ist, dass Maaßen der epochalen Lüge von „Hetzjadgen“ und „Zusammenrottungen“ in Chemnitz Paroli geboten hat. Doch wer nicht voll auf Linie ist, fliegt. Merkel hat in der DDR gut aufgepasst…

    Maaßens Entlassung ist ein Signal an andere Spitzenbeamte: Wer das merkelstaatliche Narrativ hinterfragt, muss gehen – zuvor jedoch wird er von den Kartellmedien fertig gemacht. Wer am Sonntagabend „Anne Will“ sah, weiß, was ich meine. Apropos Kartellmedien: Wenn Donald Trump oder Viktor Orbán ihre Kritiker entließen, gingen bei denen alle Sirenen an. Nicht so bei Flüchtlingskanzlerin Merkel.

    Der frühere verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU, Willy Wimmer, bewertet die Causa Chemnitz/Maaßen übrigens völlig korrekt wie folgt:

    „Es ist Aufgabe der entsprechenden polizeilichen und sonstigen staatlichen Organe, Rechtsverstöße festzustellen und sie zügig zu ahnden. Wenn die Bundeskanzlerin spalterische und in der Strafrechtsordnung nicht vorkommende Begriffe in Zusammenhang mit rechtlich zu bewertenden Vorkommnissen verwendet, muss sie sich fragen lassen, ob nicht durch ihre Wortwahl die öffentliche Ordnung zerstört werden sollte.“

    Das Grab für Deutschlands Rechtsstaatlichkeit ist heute weiter ausgehoben worden. Man fragt sich, was als Nächstes folgt.

    Eines ist sicher: Dieses Land braucht schleunigst eine Alternative!

    https://www.facebook.com/Thomas.Roeckemann.AfD/photos/a.915315058613830/1512031222275541/?type=3&theater


  8. TIPP der WOCHE!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Liebe Herzkranke,
    .
    bitte das nächste Mal etwas besser
    .
    hinschauen, wo ihr einfach tot umfallt!
    .
    Nicht dass wieder total unschuldige
    .
    Afghanen beschuldigt werden, die noch
    .
    versuchen mit dezenten Tritten gegen
    .
    den Kopf euer Leben zu retten!“

  9. gut und schoen. Aber sagt mir, bitte warum und wo zu sind diese“minderjaehrige“ notwendg!? habt ihr zu wenig Einwohner schon jetzt, ist BRD etwa lehr? wohnungen stehen leer?Mietpreise fallen? Raus mit allen!

  10. …jährlichen Kosten von ca. 2,7 Milliarden Euro zu Buche schlagen..
    .

    Die deutsche Asyl-Mafia-Industrie „verdient“ sich dumm und dämlich. Sie wollen natürlich das alles so bleibt.. Diese illegalen (zum Großteil kriminelle) Asylanten sind pures Gold wert! Schnelles Geld! Wer will darauf schon verzichten..
    .
    Völlig egal wie viele deutsche Bürger noch sterben werden..

  11. Schrecklicher Fund auf der Landstraße 340 zwischen Bad Herrenalb und Dobel im Kreis Calw: Nach dem Fund einer Leiche ermittelt die Polizei wegen eines Tötungsdeliktes. Die Leiche weise Schussverletzungen auf, und sei bislang noch nicht identifiziert.

    Möglicherweise könnte es sich bei dem Toten um den vermissten Simon Paulus aus Birkenfeld (Enzkreis) handeln. Der 50-jährige Jäger und Waffenbesitzer wird seit Ende August vermisst.

    Der Jäger war zuletzt am Abend des 29. August von Nachbarn gesehen worden. Sie wollen einen Streit zwischen ihm und zwei Unbekannten beobachtet haben. Die Polizei fand im Bereich des Wohnhauses Blutspuren des Vermissten.

    Auch die Waffen, die der Jäger legal besessen hatte, sind verschwunden. Ein Tötungsdelikt könne nicht ausgeschlossen werden. Eine 40-köpfige Sonderkommission sucht seitdem nach dem Mann. Zwei Suchaktionen der Ermittler nach dem 50-Jährigen in der Gegend des Stadtteils Gräfenhausen und in einem Waldstück waren erfolglos geblieben.

    https://bnn.de/lokales/ettlingen/leiche-auf-landstrasse-bei-bad-herrenalb-entdeckt

  12. DANKE für die Info! Pi sollte ein deutschsprachiger TV-Sender sein!! Gegen Bezahlung. Das wäre es.
    _______________________________
    Freya- 18. September 2018 at 08:10
    Glaubt nicht, dass es in der Schweiz viel besser ist. Sie haben dieselben Probleme, bis auf den Euro!

  13. Schweiz knallhart bei Alterstest für asylsuchende Minderjährige – hm, „knallhart“ finde ich eine solche Selbstverständlichkeit nun nicht, mir ein Rätsel, warum das nicht schon immer und überall so gehandhabt wurde und wird.
    Minderjährigkeit bedeutet erhebliche Vorteile für die Betreffenden (und astronomische Kosten für die Gastgesellschaft) und als Gegenleistung ist da ein wenig Durchleuchtung nicht zu viel verlangt, zumal das Verfahren gesundheitlich völlig unbedenklich ist.

    Ganz abgesehen davon, daß meines Erachtens die „MUFL“ allesamt in Abschiebeheime gehören, aber das ist ein anderes Thema.

  14. In Deutschland will man diese Menschen ja gar nicht mehr loswerden.
    Deswegen dieses ganze skandalöse Theater beim BAMF, versagen an der Grenze und nichtbrachten von geltenden Gesetzen.
    Mörder wie der von Daniel H. hätte schon seit zwei Jahren abgeschoben sein müssen.
    Warum ist er noch in Deutschland?
    Warum tut man sich so schwer illegale abzuschieben?

  15. Die Schweizer sind auch vernünftige Menschen, die Deutschen komplexbehaftet, unsicher und süchtig nach Anerkennung.

  16. lorbas 18. September 2018 at 08:43
    In Deutschland will man diese Menschen ja gar nicht mehr loswerden.
    Deswegen dieses ganze skandalöse Theater beim BAMF, versagen an der Grenze und nichtbrachten von geltenden Gesetzen.
    Mörder wie der von Daniel H. hätte schon seit zwei Jahren abgeschoben sein müssen.
    Warum ist er noch in Deutschland?
    Warum tut man sich so schwer illegale abzuschieben?
    und warum ist dieses ganze Muell reingelassen worden?!

  17. Gestern sah ich das Erste Mal ein Kopftuchmädchen in Bautzen.
    Für mich war das natürlich ein Schock. Zeitenwende!

  18. wernergerman 18. September 2018 at 08:38

    „Raus mit allen!“

    Damit haben Sie kurz, knapp und treffend alles Wesentliche zur Problematik auf den Punkt gebracht.

  19. Eurabier 18. September 2018 at 08:43

    Ab heute Nachmittag wird Google viele Anfragen nach „Beate Bube“ haben!
    ———————————————————————————————

    Der ChefINN?

  20. WEIL AM RHEIN
    Schüsse und Panik auf der Tanzfläche

    Tumultartige Szenen spielten sich in einer Disco in Weil am Rhein (Deutschland) ab. Nach einer Schlägerei zückte ein Anwesender eine Schusswaffe.

    Laut Polizei seien die beiden Frauen zuvor auf der Tanzfläche miteinander in Streit geraten. Als Security-Mitarbeiter eingriffen, hätten sich männliche Gäste eingemischt und die Mitarbeiter bedrängt. In der Folge kam es zu einer Schlägerei mit zahlreichen Beteiligten. In deren Verlauf zog einer der Gäste eine Waffe und gab anschliessend zwei Schüsse in die Decke ab. Den folgenden Tumult nutzten der Schütze und weitere Personen zur Flucht und verschwanden.

    https://bazonline.ch/basel/gemeinden/schuesse-und-panik-in-der-diskothek/story/20025379

  21. weil eure Wirtschaftskapitaene und Vermieter braucher Umsatz und Konsum und erhoffen auf neue Scharen von Sklaven. Und Euch wird das Maerchen erzaehlt von Eure “Sichere “Rente, die diese Importierte bezahlen werden…. Auf die Schnauze werdet Ihr alle fallen!

  22. DAs ist nicht der Schlüssel zur Lösung, sondern höchstenfalls ein Add-on. Das Hauptproblem ist doch diemTatsache, daß jeder nur an unserer Grenze das Wort Asyl aushauchen muß und damit schon fast ein Bleiberecht erwirbt. Dieses Vorgehen kann man sich leisten, wenn nur Einzelfälle diesesnRecht fürnsich innAnspruch nehmen. Heute werden doch ganze Völkerwanderungen ins German Paradise über diesen Misbrauch abgehandelt. Solange die Politik nicht erkennen will – und das wollen alle Altparteien nicht – , daß hier nichts anderes als ein irres Ausnutzen eines gutgemeinten Rechts stattfindet, solange wird sich gar nichts ändern. Der Wahnsinn wird dann nur duch einen neuen Wahnsinn ersetzt – so wie Seehofers Rückführung, wo mehr aufgenommen werden, als rückgeführt werden. Nein – die deutschen Politiker und ein Großteil der Bevölkerung wollen eine Politik, die garantiert in´s Unglück führt. Nur weil man nicht hart sein will, wird das Ganze an die Wand gefahren. Ein Erwachen wird kommen – so oder so.

  23. 5to12 18. September 2018 at 08:49

    Merkels linksgrüne Lügenpresse wird Beate Bube über alle Maaßen loben!

  24. Seehofer macht Maaßen zum Staatssekretär. Warten wir es ab. Man sieht aber, wie die SPD und GRÜNE den Staat komplett steuern wollen. Das ist SED-Kommunismus. GRÜNE und SPD mit Merkel träumen von einem CHINA 2.0 auf dem Gebiet von DE.

  25. Wozu dieser ganze lächerliche Aufwand?
    .
    Wir wissen doch alle, das es keine echten Strafen gegen diese linken Faschisten gibt.

    .
    Alles nur wieder eine große Show-Veranstaltung..
    Seht her wir tun was! … sorry Bewährung… Freispruch.. bla bla bla..
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    In drei Bundesländern:
    .
    Durchsuchungen nach G20-Ausschreitungen

    .
    Hamburg Die Polizei durchsucht im Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim G20-Gipfel vor mehr als einem Jahr seit den frühen Morgenstunden Objekte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.
    .
    Dabei wurde im Hamburger Stadtteil Winterhude ein 35-jähriger Deutscher verhaftet, wie eine Polizeisprecherin am Morgen bestätigte. Was dem Tatverdächtigen vorgeworfen wird, gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Zuvor hatte die „Bild“ über die Festnahme berichtet.
    .
    Im Fokus des Einsatzes stehen Tatverdächtige, die bei der „Welcome to Hell“-Demonstration in Hamburg Straftaten begangen haben sollen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen mitteilten. Bei den Straftaten handelt es sich demnach unter anderen um schweren Landfriedensbruch, Widerstand gegen Polizeibeamte und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte.
    .
    https://www.wz.de/politik/inland/durchsuchungen-nach-g20-ausschreitungen_aid-33068897
    .
    „Rechtsstaat“ am Arsch!

  26. Auf die einfachste Idee kommen die dennoch nicht. Bei mir käme Keiner rein, der sich nicht präzise ausweisen kann, was natürlich das Alter einschließt. Ihre Papiere haben sie verloren, ihr Smartphone, ihr Messer und Reisegeld aber nicht. Diese Mufls sind die Vorhut eines hervorragend geplanten und organisierten sozialen Verbrechens und sollen den Familiennachzug von oft 3 Generationen bewerkstelligen.

  27. Deutschland lässt sich weiter täuschen …u.s.w.

    Damit man sich das mal vor Augen hält ! hier mal ein Beispiel

    Anscheinend hat der hier hat die Genetik einer Eintagsfliege, weil er so schnell altert, denn er will erst 17 sein ( SIEBZEHN ) sein, … klick ! und der hier ist gerade volljährig geworden … klick !

  28. Bravo!

    Da sieht man es mal wieder. Die Schweiz hat wirklich ein Herz für Kinder! Und Deutschland es eines der kinderfeindlichsten Länder.

    Es muss doch für so ein schwarzes Kindlein großartig sein, endlich zu wissen, wie alt man ist. ich verstehe nicht, wieso man den Kindlein in Deutschland diese wichtige Erfahrung vorenthalten will.

    „Juhu!!! Ich bin schon 21!!!“

  29. Waldorf und Statler 18. September 2018 at 08:59
    Deutschland lässt sich weiter täuschen …u.s.w.

    Damit man sich das mal vor Augen hält ! hier mal ein Beispiel

    Anscheinend hat der hier hat die Genetik einer Eintagsfliege, weil er so schnell altert, denn er will erst 17 sein ( SIEBZEHN ) sein, … klick ! und der hier ist gerade volljährig geworden … klick !
    mit 17 hat man noch Traeume….

  30. Sklave 18. September 2018 at 08:56
    Auf die einfachste Idee kommen die dennoch nicht. Bei mir käme Keiner rein, der sich nicht präzise ausweisen kann, was natürlich das Alter einschließt. Ihre Papiere haben sie verloren, ihr Smartphone, ihr Messer und Reisegeld aber nicht. Diese Mufls sind die Vorhut eines hervorragend geplanten und organisierten sozialen Verbrechens und sollen den Familiennachzug von oft 3 Generationen bewerkstelligen.
    Aber Bei mir käme wirklich Keiner rein.Auch der nicht, der sich nicht präzise ausweisen kann .Da Wir- das Volk kein Bedarf haben an Zuzug.

  31. Kommentar in Basler Zeitung

    Ralph Künzle vor 13 Std.

    Alles ab Annahme und Unterzeichnung „Global Compact on Migration“ Schnee von Gestern. Ab 11.12.18 soll das Abkommen unterschriftfertig sein. Dann ist Vertreibung, Asyl, Wirtschaftsmigration nicht mehr relevant. Alles in einer Sache geregelt. Jeder kann kommen und gehen wann es ihm passt, oder bleiben solange es ihm passt. Im selben Compact wird auch die Kritik an dieser Praxis als Xenophobe beurteilt und die Medien werden verpflichtet positiv zu berichten.

    Ihr glaubt es nicht… Dann informiert euch. Die Nationalstaaten sollen und werden fallen. UN hat nun Hammer ausgepackt und auch dieser wird zuschlagen. USA, AUS und Ungarn haben als einzige die Unterschrift verweigert, da nicht komp. mit Souveränität des Nationalstaates. CH? Keine Diskussion, keine Information… Nichts.

  32. In unserer Firma gibt es einen Vietnamesen. Der ist 73 und muß immer noch arbeiten weil seine Eltern ihn jünger angegeben hatten, damit er nicht in den Krieg musste. Aber ans Arbeiten denken ja unsere Besatzer nicht, oder machen es wie die Türken, die nach einem Urlaub in der Türkei plötzlich amtlich einige Jahre älter waren um schneller in Rente zu kommen.

  33. noch so ein Beispiel, dieser hier ist auch ein Fall für … Erich von Däniken, weil anscheinend nicht von dieser Welt, der in der Mitte ist der Afghane “ Wali “ und Wali will 19 ( NEUNZEHN ! ) Jahre alt sein … klick !

  34. @Davi55 18. September 2018 at 09:08
    In unserer Firma gibt es einen Vietnamesen. Der ist 73 und muß immer noch arbeiten weil seine Eltern ihn jünger angegeben hatten, damit er nicht in den Krieg musste. +++++

    Das habe ich mir auch schon öfter gedacht: wenn diese Kerle in den Midlifecrisis als MUFL durchkommen… in D bleiben… arbeiten… dann wird das „hintenraus“ echt witzig …

  35. Kirpal
    Die waren auch wochenlang mit einen alten Boot auf dem Meer. Eine alte Flinte zum Schutz gegen Seeräuber U d irgendwie Richtung China wo sie nicht aufgenommen wurden. Eine Odyssee, nicht zu vergleichen mit den Aktionen im Mittelmeer. Übrigens sind Vietnamesen im Allgemeinen sehr fleissig und arbeitswillig. Schade, dass sie oft Probleme haben mit der deutschen Sprache

  36. Lasst EUch doch nicht verarschen. Da ist nichts „knallhart“, auch nicht in der Schweiz! Das sind Beruhigungsdrops für die Bevölkerung, purer Aktionismus. Knallhart wäre es, ALLE illegalen rauszuschmeissen…

  37. Guten Morgen, (und OT) ich habe gerade 20 min. Polizeiterror hinter mir!

    Ununterbrochenes gegen die Tür treten, dabei permanentes „Hier ist die Polizei, machen Sie die Tür auf“ schreien, begleitet von Dauerklingeln….

    Es geht um 6 x 10.- nicht gezahlte Parkscheine! In Berlin werden aus Ordnungswidrigkeiten, Haftbefehle konstruiert! Ich vergesse hin und wieder, Knöllchen zu bezahlen!

    Ich habe denen beim letzten Mal meine Handy Nr. gegeben, damit die anrufen und hier nicht so tun, als ob es sich um Straftaten handelt.

    Meine Nachbarn schütteln nur mit dem Kopf! Die beiden Kleinen Kinder neben an, mussten erstmal berühigt werden!

    Alles Eigentumswohnungen…nähe Kudamm!

    Jetzt wisst Ihr, warum die keine Zeit haben, richtige Verbrecher zu jagen! Ich habe davon eine Tonaufnahme gemacht! Und die Tür ist mind. 5 m weit weg!

    Die ganzen Wände haben gewackelt…..

    Zuletzt wurde gedroht, den Schlüsseldienst zu holen!

    Völlig unverhältnismäßig!

  38. @ Bin Berliner 18. September 2018 at 09:44
    Guten Morgen, (und OT) ich habe gerade 20 min. Polizeiterror hinter mir!

    —————————————-
    Ärgerlich und es stimmt, dass die dann keine Zeit haben, Verbrecher zu jagen; allein was ich nicht ganz verstehe: warum nicht aufmachen? Und sagen: Ja hallo was wollen Sie? Wer Sind Sie?

  39. Ausreißer?

    Wenn ein Minderjähriger von zuhause ausbüchst, was passiert, wenn er aufgegriffen wird?
    Er wird zu seiner Familie zurückgebracht. Außer er wird zuhause misshandelt. Dann kommt er oder sie in ein Heim oder eine Pflegefamilie.

    Unter diesen Sachverhalten verstehe ich die Möglichkeiten eines sogenannten Ankerkindes nicht. Schon garnicht wenn das Ankerkind hier in Deutschland mit Brustbehaarung und Vollbart auftaucht.

  40. DER ALTE Rautenschreck 18. September 2018 at 10:17

    @ Bin Berliner 18. September 2018 at 09:44
    Guten Morgen, (und OT) ich habe gerade 20 min. Polizeiterror hinter mir!

    —————————————-
    Ärgerlich und es stimmt, dass die dann keine Zeit haben, Verbrecher zu jagen; allein was ich nicht ganz verstehe: warum nicht aufmachen? Und sagen: Ja hallo was wollen Sie? Wer Sind Sie?

    _________________________________

    Das mache ich sonst auch…Habe ja immer Geld da.

    Nur als ich gestern beim einkaufen bezahlen wollte, ging meine Karte schon nicht, obwohl mein Konto gedeckt ist! (Gehe gleich

    Somit habe ich nur noch 70.- EUR da, da ich aber nicht genau wusste ob nun 60 , 70, oder 80, wollte ich es nicht riskieren, unnötig irgendwie mitgenommen zu werden!

    Wenn Sie gehört hätten, mit welcher Aggression hier vorgegangen wurden ist…also ich hatte die Faust geballt.

  41. Bei der Drei-Säulen-Methode werden das Handgelenk, die Zähne und das Schlüsselbein der Betroffenen geröntgt.
    ====================================
    Menschenunwürdig und menschenverachtend – in Deutschland bei Goldstücken.

  42. Auch wenn man alle schwarzen Kindlein mit der Altersbestimmung auf 30 Jahre und älter eingestuft…
    Es ändert sich nichts!

    Sie werden alle wegen Reifeverzögerung und der Intelligenz eines maximal 14-jährigen immer nach Jugendstrafrecht verurteilt werden.

    Nur böse „Rechte“ fragen sich wieso das so ist. Spitzen Genetiker wie unser verblödeter Rolli wissen nur eine falsche Antwort

  43. Wenn man bedenkt, dass ein MUFL(ON) den deutschen Steuerzahler 5.000-6.000 € im Monat kostet, dann lohnt sich die Mühe, das Alter dieser Betrüger und Verbrecher festzustellen.
    Und wenn man sich vor Augen führt, dass diese bis 35-jährige MUFL(ONS) sich als 16- und 17-jährige ausgeben und mit unseren Kindern in den gleichen Klassenzimmern sitzen und unsere Söhne schlagen und terrorisieren und unsere Töchter belästigen, bekommt man schon Hass (Hass ist nicht strafbar hatte Großmeister Gauli im Buntentag gesagt), auf die MUFL(ONS) und ihre deutschen Unterstützer gleichermaßen.

  44. Emsdetten: Hohe Haftstrafen für Guinea-F´linge

    Opfer ein langes Martyrium beschert

    Prozess wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung: Hohe Haftstrafen für die beiden Angeklagten
    Montag, 17. September 2018 – 15:59 Uhr

    „Sie wollen mich umbringen!“. Das waren die letzten Worte, die der 18-jährige Angeklagte vor der Urteilsverkündung des Richters durch seinen Übersetzer verlauten ließ.

    In den zehn Stunden zuvor hatte das Gericht Puzzleteil für Puzzleteil zusammengesetzt um ihn, den Haupttäter, und einen ebenfalls Angeklagten 19-jährigen der gemeinschaftlichen Vergewaltigung zu überführen. Das Urteil des Richters ging noch über das geforderte Strafmaß der Staatsanwaltschaft hinaus. Der 19-jährige Guineer wurde nach Jugendstrafrecht zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt, sein Komplize zu drei Jahren. „Sie zeigen keinerlei Reue oder Empathie für das Opfer“, begründete der Richter das harte Strafmaß.

    Richter hat keine Zweifel

    Obwohl beide Angeklagten kein Geständnis abgelegt haben, sah der Richter „nicht die geringsten Zweifel, dass die Tat sich so wie in der Anklageschrift beschrieben abgespielt hat.“ Demnach haben das spätere Opfer, ihr Ehemann und ein Bekannter die beiden Verurteilten am 10. April dieses Jahres auf Deitmars Hof kennengelernt. Abends sind sie dann zur Wohnung des 18-jährigen in die Reckenfelder Straße gefahren. Dort haben sie Karten gespielt und weiter Alkohol getrunken.

    Der Verlobte des Opfers ging dann nach Hause, weil er arbeiten musste, der Bekannte wurde vom 19-jährigen im Laufe des Abends aus der Wohnung geschmissen. Die Stimmung war erst noch gelöst, das spätere Opfer habe noch mit dem 19-jährigen getanzt, ein Video existiert, wo er zwischen ihren Beinen liegt. Doch dann ist die Stimmung umgeschlagen. Der 19-jährige habe sie festgehalten, der 18-jährige habe das Opfer versucht zu vergewaltigen. Durch Schläge, Tritte und das Verdrehen des Penis habe sich das Opfer zur Wehr gesetzt, immer wieder „Hilfe“ geschrien, schilderte der Richter. Um sie ruhig zu stellen, setzte es harte Schläge am ganzen Körper.

    Brüche und Hämatome

    Eine als Zeugin geladene Ärztin aus dem Mathias-Spital bestätigte ein sogenanntes Brillen-Hämatom, einen Bruch des Jochbeins und der Augenhöhle und eine Absprengung der Nasenspitze. Auch ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft, in der die Tat passiert ist, wurde gehört. Er hatte der Polizei eine über sechs minütige Audiodatei zur Verfügung gestellt, die er vor der Wohnungstür aufgenommen hat, bevor er die Polizei verständigte. „Es sind genau das Wimmern und die Hilferufe der Angeklagten zu hören“, führte der Richter aus. Auch die Aussagen der Polizisten und der Rettungssanitäter vom Tatort wurde den beiden Angeklagten zum Verhängnis.

    Zwar wollte der Verteidiger des 19-Jährigen geltend machen, dass gar nicht feststünde, dass sein Mandat das Opfer bei der Vergewaltigung festgehalten habe, aber „das ist weltfremd“, hielt ihm der Richter vor. Zumal das Martyrium der Frau über eine Viertelstunde gedauert habe. „Kein Mensch sitzt bei so etwas 15 Minuten daneben. „Erst Ihr Beitrag hat dazu geführt, die Tat so auszuführen, wie sie geschehen ist“, hielt der Richter dem 19-jährigen vor.

    Opfer von Gewalt

    Die Jugendgerichtshilfe bescheinigte beiden Angeklagten eine erhebliche Reifeverzögerung. In ihrer Kindheit in Guinea hätten sie massive Gewalterfahrungen erlebt. „Für sie spricht dennoch gar nichts!“, wandte sich der Richter an den 18-jährigen Haupttäter. „Sie haben dem Opfer ein langes Martyrium beschert, von dem es sich bis heute nicht erholt hat.“ Während der 19-Jährige ein „Verzeihung“ hervorbrachte, nahm der Haupttäter den Urteilsspruch regungslos hin und wurde in Handschellen abgeführt.

    https://www.ev-online.de/lokales/emsdetten/opfer-ein-langes-martyrium-beschert-175617.html

  45. Drohnenpilot 18. September 2018 at 08:52; Nach über nem JAhr sind natürlich alle Hinweise, die auf eine Tatbeteiligung hindeuten verschwunden. Die braucht derjenige noch nicht mal absichtlich vernichten. Auch wenn DNS Spuren nicht durch einmaliges Waschen weg sind. Wenn da was 10 mal gewaschen wurde, ist davon nix mehr übrig.

    Waldorf und Statler 18. September 2018 at 08:59; Na klar, der zweite hat mit 18 mehr graue Haare wie ich mit knapp 60 oder Gasgerd, der sich nicht die Haare färbt, mit direkt 60. Und mal abwarten, wies ausschaut, wenn da mal die Zwischenprüfung ansteht. Na gut, die dürfte mittlerweile durch sein, wie siehts aus, mit ner glatten 6 durchgekommen? Dann viel Spass bei der Abschlussprüfung nächstes Jahr.

    Freya- 18. September 2018 at 09:04; Dann kann ja Quotenneger Diblabla endlich wieder in seine Heimat, ich wär nicht allzu unglücklich, wenn er dann dort bliebe.

  46. 1.) Altersfeststellung obsolet

    2.) Einreise nach Deutschland über sicheres Drittland: ABWEISEN oder AUSSCHAFFEN

    3.) Bis auf wenige Ausnahmen

    4.) Gute Heimreise !

    5.) Wir Deutsche MÜSSEN gar nichts

    6.) Außer die Sicherheit unserer eigenen Staatsbürger gewährleisten

    7.) Unsere Frauen und Töchter schützen. Und auch die Männer und Kinder !

Comments are closed.