In Kupfer für die Ewigkeit, der Remstal-Rebell von Beutelsbach: er rebellierte mit den schwäbischen Bauern vor 500 Jahren gegen die Herrschaft des Unrechts. Wie Thomas Müntzer in Thüringen. Die Zeiten haben sich nicht geändert…

VON PETER BARTELS | „Das beste Deutschland aller Zeiten“ … „Dressur statt Demokratie“ … “Zuchthaus der politischen Korrektheit“ … „Gehirnwaschanlagen Medien“ … „Heugabeln und der kochende Frosch“ … Der neue „Ulfkotte“ ist da: Markus Gärtner hat ein Buch geschrieben. Im KOPP-Verlag. Wo sonst …

Wo sonst, als im romantischen Rottenburg, traute sich in Deutschland ein Verlag gegen jede Antifa-Jauche so tapfer die Wahrheit schreiben zu lassen? Wo sonst konnte Udo Ulfkotte so frei den Martin Luther fortsetzen, seine „Thesen“ in die Bestsellerlisten des SPIEGELs nageln, die damals noch nicht von „Zecken“ zensiert wurden?? Jetzt also Markus Gärtner. Nicht FAZ, wie Ulfkotte, aber WELT, HANDELSBLATT, ARD. Als die noch schrieben und sagten, was ist, nicht, was gewünscht wird.

Markus Gärtner: Studierter Volkswirt und Politologe. Frankfurt, Washington, Kuala Lumpur, Südostasien, China, Vancouver. Jetzt „DAS ENDE DER HERRLICHKEIT“, 240 Seiten, plus 29 Seiten (!!) Belege und Beweise; typisch Kopp. Deutschland im Herbst war gestern. Deutschland im Winter ist heute. Gärtner macht Ulfkottes seherische Thesen zum Menetekel der Endzeit, „rauft sich entsetzt die verbliebenen Haare“: Gewogen und nichts ist mehr übrig geblieben …

Unsereiner reibt sich die Augen: Eigentlich weiß man ja alles. Die endlose Kette der Einzelfälle … Die endlosen Fake News vom Feinsten … Die Komplizen des Mainstreams … Die Enteignung und Plünderung der Sparer und Steuerzahler… Schlechte Schulen, miesen Straßen, unsägliche Bauprojekte … Abgrund allüberall. Aber Gärtner geht weiter: Während die ersten Massen im Osten zu den Heugabeln greifen, wie einst bei Thomas Müntzer in Thüringen … Während im Schwäbischen die Menschen wieder das Maul aufreißen, wie noch heute der „Arme Konrad“, der kupferne Remstal-Rebell vor dem Rathaus in Beutelsbach … „steigt in ganz Deutschland die Temperatur, beginnt langsam der Frosch zu kochen“. 500 Jahre wie ein Tag …

Getürkte Statistiken, tricksende Medien, geplünderte Sparer, Renten, die so tun als würden sie steigen, Migrantenzahlen, die vorgaukeln sie würden sinken, Finanzlöcher, die von einer roten SPD-Null mit „Schwarzen Nullen“ getarnt werden. Und eine Kanzlerin, die Milliarden für neue Wohnungen verspricht (Gäste natürlich first, höflich und verschwiegen), obwohl sie weiß, dass nur ein paar Tausend Eurokrümel für die übrig bleiben, die schon länger hier leben … Der Mittelstand wird pulverisiert. Schuldirektoren lernen Maulkorb tragen. Die EU kriegt das Maul nicht voll. Aus Katastrophen- werden Erfolgs-Storys gemacht. Wir alle sollen mit Kartoffelchips vom Sofa aus zusehen, wie Deutschland gegen die Wand gefahren wird …

Doch „Tarnen, tricksen und täuschen kann die Stunde der Wahrheit nicht verhindern“. Markus Gärtner: Die „Schmerzgrenze ist überschritten“, die „Hemmschwellen lösen sich in Luft auf, wie die Ersparnisse der Deutschen“. Die „Spitze der kollabierenden Altparteien weiß längst nicht mehr, wie die Basis tickt“ (oder lässt nur abfragen, was sie hören will). „Der schwitzende Frosch im Topf“ sieht längst die Bläschen aufsteigen: Innere Sicherheit … Skandalurteile … Tausendfacher Migranten-Betrug im BAMF …

Ein „DDR-Ex“ wie Michael Klonovsky schreit/schreibt, Gärtner zitiert: „Während Merkel das Land verkommen läßt, gehen (wie 1989) wieder unbotmäßige Bürger gegen ideologisierte Bürokraten auf die Straße … Wieder Bürgerrechtler, die von Schlägern verfolgt und von Bütteln denunziert werden … Wieder Betriebe, die Jagd auf Abweichler machen … Wieder ist Oppositionsverleumdung Hauptaufgabe der Medien … Wieder ist Sachsen das Herz des Widerstandes … Wieder zerbricht ein autoritärer Pakt an den freiheitsliebenden Polen und Ungarn …“

Und ausgerechnet Ossi-Merkel, die Propagandistin des Mauerstaates, der 40 Jahre 17 Millionen Menschen einmauerte, behauptet zynisch, keine Grenze könne zwei Millionen islamische Raubameisen aufhalten. Und die vollgefressenen rot-grünen Wessis klatschen der neuen Staatsratsvorsitzenden frenetisch rülpsend Beifall dazu … Markus Gärtner: „Wir sind in Deutschland von brennenden Reifenbarrieren und Massendemonstrationen nur einen Börsencrash und eine Rezension weit entfernt. Zwischen Aufstand und ‚Weiter so‘ liegt lediglich ein politischer und wirtschaftlicher Schock“…

Markus Gärtner: Noch werden die „Ketzer verbrannt oder verbannt“ … Doch wer „an der ideologischen Tapete kratzt“ … dem kommt „die ganze Wand entgegen“ … „Der Aufstand hat begonnen!“

Als Gärtner das Buch schrieb, wusste er noch nicht, was der PI-NEWS-Rezensent seit gestern weiß, aber Merkels Medien-Meute dezent verschwurbelt: Noch im April schalmeiten ihre „Wirtschaftsweisen“, wie Honecker seinen Fünfjahresplan, noch eine atemberaubende Wachstumsprognose von 2,3 Prozent. Jetzt mussten sie alles über Nacht auf bedröppelte 1,7 Prozent schrumpeln …Mathematischer Minimalismus? In der Wirtschafts-Aritmethik sind das gigantische Quantensprünge. Leider.

De mortuis nihil nisi bene? Nein, Udo Ulfkotte, die Todgeweihten grüßen n i c h t mehr. Dein KOPP-Verlag macht weiter. Jetzt schreibt Markus Gärtner: „Das Ende der Herrlichkeit“…

Bestellmöglichkeit:

» Markus Gärtner: „Das Ende der Herrlichkeit“, gebunden, 269 Seiten, 19,99 € – hier bestellen


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

64 KOMMENTARE

  1. Hm. Wer ein Buch bewerben wll, sollte vielleicht nicht gerade Thomas Müntzer damit in Verbindung bringen. Dieser Fundi-Reformator war ein furchtbarer Idiot, durchaus vergleichbar mit Savonarola.

  2. 1.) Herr Bartels, leider geht es nicht ohne die gewendete CDU

    2.) Weil immer noch 30%

    3.) Entscheidend: Wird die kinderlose Ostblock-Kommunistin wiedergewählt ?

    4.) Zur Vorsitzenden der CDU auf dem Parteitag in Hamburg, 6.-8.Dez. 2018

  3. In Kupfer für die Ewigkeit, der Remstal-Rebell von Beutelsbach: er rebellierte mit den schwäbischen Bauern vor 500 Jahren gegen die Herrschaft des Unrechts. Wie Thomas Müntzer in Thüringen. Die Zeiten haben sich nicht geändert…
    STIMMT, DAMALS WURDE DIE SACHE DER BAUERN VOM KLERUS VERRATEN.
    UND HEUTE? DA SIEHT`S NICHT ANDERS AUS.
    Informiert Euch richtig, zieht die richtigen Schlüsse daraus und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  4. Und hier noch ein verfetteter, überalterter, korrupt verfressener, stinkender Bock als Gärtner:

    Vor Wahlkämpfen steigt die Sorge wegen möglicher Fake News (imago / Christian Ohde)
    Die SPD will im Europa-Wahlkampf im kommenden Frühjahr gegen Falschmeldungen im Internet vorgehen.
    Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, stellt die Partei eine Arbeitseinheit zusammen, die technisch, publizistisch und auch juristisch gegen Beeinflussungsversuche im Wahlkampf vorgehen soll. SPD-Wahlkampfleiter Rüter erklärte, man wolle Falschmeldungen im Internet in kürzester Zeit richtigstellen und rechtlich gegen sie vorgehen, wann immer das möglich sei. Das Netz dürfe man nicht den Trollen überlassen, sondern müsse es für die Demokratie zurückerobern.

    Internet SPD wappnet sich gegen Falschmeldungen
    https://www.deutschlandfunk.de/internet-spd-wappnet-sich-gegen-falschmeldungen.1939.de.html?drn:news_id=930955

  5. Mit diesem seit gestern von den SPD-Medien zelebrierten Rechtsterror-Schwachsinn, will das deutsche Regime von den für sie sehr unangenehmen außenpolitischen Entwicklungen ablenken!

    Stichwort: Belieferung des Irans mit deutschen Waffen und Raketen!

    Jerusalem Post
    Simon Wiesenthal Center: „Bundeskanzlerin Merkel führt Geschäfte mit den Juden hassenden Ayatollahs, die den Terrorismus auf der ganzen Welt finanzieren und 6 Millionen Juden in Israel bedrohen. “

    Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt diese Woche zu einer gemeinsamen Kabinettskonsultation mit der israelischen Regierung nach Israel. Sie hat das Atomabkommen mit dem Iran verteidigt, das Israel vehement ablehnt, weil es Teheran einen langsamen aber sicheren Weg zu Atomwaffen ermöglicht.

    Die US-Botschaft in Berlin twitterte am Samstag ein Zitat des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, der sagte: „Ich befürworte einen sofortigen Stopp jeglicher Wirtschaftsbeziehungen mit dem Iran. Jeder Handel mit dem Iran bedeutet einen Nutzen für radikale und terroristische Kräfte und eine Gefahr und Destabilisierung für die Region.

    „Merkel und auch Maas, der „behauptet“ , er sei „wegen Auschwitz „in die Politik gegangen, haben Schusters Bitte ignoriert.

    https://www.jpost.com/International/Germanys-best-selling-paper-calls-for-end-of-Iran-trade-to-protect-Israel-568428?jnid=dPL0ne91z7&utm_source=Jeeng

  6. Hoffentlich ist die Erwähnung Müntzers kein schlechtes Omen. Nicht, daß es ein „zweites Frankenhausen“ geben wird – wovor die Mächtigen letzendlich nicht zurückschrecken werden wenn nichts Anderes mehr hilft.

  7. @ Marija 2. Oktober 2018 at 09:37

    Hier wird zu viel Wahlbetrug begangen, gerade bei der Briefwahl. Die Wahlen sollten von Amerika und Russland überwacht werden. In Deutschland betrügt und lügt die Merkelbande und Super Groko nur noch.

  8. @ Marija 2. Oktober 2018 at 09:37

    Der größte Fake News Verbreiter ist die SPD und ihr Medienimperium selbst!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce:

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD.

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, eine Beute der Berliner Blockparteien

    Das sind genau die, die sich über die Medienpolitik in Polen aufregen. Selbst die “Organisationen”, die hier aufgeführt sind, und die viel gepriesene Zivilgesellschaft vertreten sollen, sind mit diesen Parteileuten durchsetzt. Da ist es kein Wunder, daß die ihre Pöstchen,

    ihren Einfluss und Macht, mit Klauen und Zähne verteidigen. Natürlich besetzen sie auch die Verwaltungsposten und Redaktionsstuben in den Rundfunk- und Fernsehanstalten mit ihren Parteigängern oder ihnen nahestehenden.

    Solange dieses System der Parteienwirtschaft nicht ausgemistet ist, ist es eine gigantische Propagandaanstalt, sonst nichts.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  9. Vor 100 Jahren war das Bismarck-Reich am Boden, durch diverse Gründe von Innen und Außen.

    Vor 50 Jahren begann die Zerstörung der Bundesrepublik Deutschland, dem besten Deutschland aller Zeiten, durch die heutigen linksgrünen Kinderficker.

    Und fast auf den Tag genau dann vor 30 Jahren der Tod von Franz Josef Strauß, der damit auch das Ende der alten Bundesrepublik einläuten würde.

    Und vor 20 Jahren dann die rothzgrüne Machtergreifung, die 7 Jahre später durch das #Merkelregime weitergeführt wurde und am 6. September 2015 zur Urkatastrophe des 21. Jahrhunderts führte!

    Ob wir diesmal, 100 Jahre nach Versailles noch einmal die Kurve bekommen werden?

    Ich will noch einmal den Philosophen Franz-Josef Strauß mit seiner Rede vom 7. Oktober 1986 zitieren:

    „… wenn diese Bundesrepublik Deutschland einen fundamentalen Richtungswandel in Richtung rot –grün vollziehen würde, dann wäre unsere Arbeit der letzten 40 Jahre umsonst gewesen, dann wäre das Schicksal der Lebenden ungewiss. Und die Zukunft der kommenden Generationen, ihr Leben würde auf dem Spiel stehen“ (..)

    Daniel Siefert, Daniel Hillig, Maria Ladenburger, Mia Valentin, Susanna Feldmann, Sophia Lösche-Darwin, die Breitscheidplatz-Opfer, sie stehen am Anfang einer langen Blutspur des rothzgrünen #Merkelregimes, die im Verlaufes dieses dritten 30 Jährigen Krieges wohl die Massenmorde des 20. Jahrhunderts übertreffen wird!

    #Merkelmussweg

  10. Immer diese Kritik an Frau Dr Merkel!

    Sie kann nun wirklich nichts dafür!
    Glaubt niemand?
    Doch! Frau Dr Merkel hat noch nie etwas entschieden! Sie hat prinzipiell alles schleifen lassen, aktive Politik ist für sie ein Fremdwort. Und wenn es einmal ernst wird, entscheiden Theologen über Atomkraftwerke, oder Schüler der Behindertenschule über Diesel-fahrverbote.

    Es ist dieses typische „nun sind sie halt da!“ das diese unfähige Hausfrau im KanzlerInnen Amt charakterisiert.

    Dazu kommt, dass sie ein entscheidungsunfähiges Witzfigurenkabinett um sich herum geschart hat.

    Frau Dr Merkel ist der Prototyp des Politikers, der sich aus Angst vor Entscheidungen treiben lässt.

    Und da ist es mir lieber, wenn sie die ganze Zeit besoffen ist, als wenn sie nüchtern versucht, Politik zu machen

  11. Die Wahrheit kommt langsam aber unaufhalt –
    sam ans Licht.
    Düstere Aussichten für
    KLEBER, SLOMKA & Co.

    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  12. Die Menschen die in Hessen oder im Bayern an den Landtags Wahlen teilnehmen.
    Ja sie sollten sich bei der Auszählung ab 18 Uhr in den Wahllokalen für eine Stunde hinstellen und das Auszählen beobachten. Es ist angeraten auch die Telefonnummer des Wahlleiters aufzuschreiben und bei Unstimmigkeiten den Wahlleiter den Vorfall melden, wegen Neuauszählung. Danach geht es nicht mehr, oder es wird Kompliziert. Haut den eventuellen Wahlfälschern ihren Betrug um die Ohren. Nicht Fotografieren , es ist ein Verweis Grund. Nur aufzuschreiben.

  13. Der Kopp-Verlag muß schnellstens verboten werden, weil er regierungskritisch ist!
    Geht gar nicht!
    Pfui!

  14. Merkel mit ihrer CDU/CSU .. SPD und Grüne
    .
    haben unser Deutschland zum größten
    .
    SCHLACHTHAUS und Vergewaltigungs-Gebiet
    .
    in Europa gemacht!
    .
    .
    CDU/CSU .. SPD und Grüne wählen?
    .
    IM LEBEN NICHT!

    .
    Sei schlau wähl BLAU (AfD)

  15. martinfry
    2. Oktober 2018 at 09:51
    Düstere Aussichten für
    KLEBER, SLOMKA & Co.
    ++++

    So?
    KLEBER, SLOMKA @ Co. erhalten später eine Altersversorgung von uns allen GEZ finanziert, in einer Höhe, von Du nur träumen kannst!

  16. Schön schwungvoll geschrieben, die Rezension. Merkel und ihre zwangsabgabenbasierte Mediendiktatur müssen weg. Merkel kommt Deutschland teurer als Hitler.

  17. „Jetzt mussten sie alles über Nacht auf bedröppelte 1,7 Prozent schrumpeln…“

    Und da nach EU-Recht die „Erträge“ der Schwarzmarktszene wie Prostitution, Drogenhandel usw. statistisch mit bis zu 3 Prozent zum Bruttosozialprodukt dazugerechnet werden, dürfte die wahre Wirtschaftsentwicklung ganz anders aussehen. Wie die Arbeitslosenzahlen.

  18. SPALTPILZ, WESSI PETER BARTELS GRÖLT:
    „Und die vollgefressenen rot-grünen Wessis klatschen der
    neuen Staatsratsvorsitzenden frenetisch rülpsend Beifall
    dazu.“

    ++++++++++++++++++++++

    2008:
    „Ostdeutsche im Durchschnitt dicker als Westdeutsche“
    https://www.sz-online.de/nachrichten/ostdeutsche-im-durchschnitt-dicker-als-westdeutsche-1953226.html

    2010
    Gesundheit in Ost und West
    Alkohol, Übergewicht, Bluthochdruck: Die DDR-Bürger hatten mit mehr gesundheitlichen Problemen zu kämpfen als die im Westen Deutschlands…
    Das Leben in beiden Teilen Deutschlands unterschied sich vor 20 Jahren auch in punkto Gesundheit. Mehr Alkohol, das häufigere Auftreten von starkem Übergewicht oder öfters hoher Blutdruck markierten – wie man heute weiß – Nachteile für Menschen in der DDR…
    In wenig anderen Ländern wurde etwa so viel Alkohol getrunken wie in der DDR. Vor allem Schnaps und Bier waren privat und rund um die Arbeit noch stärker an der Tagesordnung als im Westen. Bis 1988 war der Verbrauch des DDR-Durchschnittsbürgers auf 16 Liter Branntwein pro Jahr hochgeschnellt…
    https://www.n-tv.de/wissen/Deutschland-ist-endlich-vereint-article1001661.html

    +++++++++++++++++++++++

    Übrigens, seit 1989 leben rd. 4 Mio. Ossis im Westen, rd. 2 Mio.
    Wessis im Osten. (zeit.de)

    Über Bartels Luthermärchen u. Heldenlegenden möchte ich mich
    gar nicht erst auslassen.

    Fazit: Bartels reißerische Rezension, die vom Buchkauf abhält.

  19. Eine klare Kaufempfehlung!

    Danke, Herr Peter Bartels, für diesen fulminanten Text.
    Denn: Es sind die schlechtesten Früchte nicht, an denen die Wespen (oder rote Merkeldrohnen) nagen.

  20. Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD. Gewonnen haben die Sozialisten. Verloren hat wie immer das Volk – und die Idee eines demokratischen Staats.

    Kostenloser Download als PDF-Dokument von ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland auf 412 Seiten.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  21. Tschechien und Slowakei das Paradies!
    .
    Geschäftskollege war letztens zu einer Dienstreise in Tschechien und der Slowakei. Er sagte… das ist das wahre Europa.. KEINE Moslems, keine Kopftücher, keine Neger, kein ausl. Gezumpel.. Ein paar chinesische Touristen hat er gesehen. Sonst alles entspannt und sicher.. Es war herrlich..
    .
    So lässt es sich leben. Hoffe mal das bleibt so..

  22. OT

    Studie mit Schwächen
    „Populismus ist ein sehr schwammiger Begriff“
    Stand: 01.10.2018
    Von Kaja Klapsa
    Der Bertelsmann-Stiftung zufolge vertreten mehr Deutsche populistische Ansichten, besonders in der Mitte der Gesellschaft. Politikwissenschaftler äußern aber Kritik. So sei der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung des Volkes nicht gleich Populismus…

    So ist laut der Erhebung fast jeder dritte Befragte populistisch eingestellt. Dabei gelte: Je höher der Bildungsgrad und das Einkommen, desto weniger verbreitet solche politischen Ansichten. Für die Online-Umfrage wurden im Mai und August dieses Jahres jeweils mehr als 3400 Wahlberechtigte von Infratest Dimap zu ihrer politischen Einstellung befragt. Als populistisch eingestellt gelten laut Studie Personen, die sich anhand eines Fragebogens zu acht Aussagen bekennen, die die grundlegenden Dimensionen des Populismus abbilden: Anti-Pluralismus, Einstellungen gegen das „Establishment“ und pro Volkssouveränität…

    Der Extremismusforscher und Autor Florian Hartleb sieht zudem die Kriterien der Erhebung skeptisch. „Populismus ist ein sehr schwammiger Begriff. Er lässt sich sehr schwer skalieren.“ So sei zum Beispiel die Positionierung „pro Volkssouveränität“ missverständlich. In einer Demokratie gehe die Gewalt nun mal vom Volke aus. Und so sei es erst einmal legitim, mehr direkte Demokratie zu fordern, erklärt Hartleb…

    Zudem komme bei der Studie das Migrationsthema zu kurz, kritisiert Hartleb. Er schätzt: Wenn nach diesem Thema konkreter gefragt worden wäre, wäre der Anteil der populistisch eingestellten Menschen in Deutschland signifikant höher. Aber ist Migrationsfeindlichkeit ein Merkmal des Populismus?

    (:::)

    Laut der Untersuchung könnte die Politik dem Trend zu mehr Populismus entgegenwirken, wenn sie stärker auf sozialpolitische Themen setzt. So sei Sozialpolitik als „Brückenthema und Mobilisierungschance“ zu begreifen, heißt es in der Studie. Wie schon vor der Bundestagswahl 2017 bleibe zudem die Forderung nach „mehr Europa“ auch dieses Jahr eine von allen Parteien bislang ungenutzte Mobilisierungschance. Doch auch diese Analyse ist umstritten. „Das ist ein Wunschdenken seitens der Bertelsmann-Stiftung“, findet Hartleb. „Mehr Europa mobilisiert nicht. Gerade mit einer euroskeptischen Agenda wurde in europäischen Ländern bei vergangenen Wahlen viel gewonnen.“…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181734452/Bertelsmann-Studie-mit-Schwaechen-Populismus-ist-ein-sehr-schwammiger-Begriff.html

  23. Der Wahl-O-Mat für Bayern ist online. Habe den spaßeshalber mal durchgeklickt (einfache Gewichtung). Mit 65,8 habe ich mit der AfD und der CSU exakte Prozentübereinstimmung als „erste Partei der Wahl“. Was aber erscheint beim Ergebnis in der grafischen Darstellung ganz fett an Platz 1 als „Wahlsieger“? Die CSU.

    Der Wahl-O-Mat kommt bekanntlich von der bpb, ein staatlicher Regierungsladen. Das zeigt zweierlei:

    1. Die CSU hat sich verzweifelt AfD-Positionen ins Wahlprogramm geschrieben.
    2. Die bpb manipuliert mit simplen Tricks, ohne zu lügen.

    https://www.wahl-o-mat.de/bayern2018/

  24. Hohe Abbrecherquote
    Berliner Polizeischüler schaffen Ausbildung nicht

    Immer wieder gibt’s Ärger um die Polizeiakademie in Spandau: Disziplinlosigkeit, mangelnde Deutschkenntnisse, angebliche Unterwanderung durch Clans… Zahlen zeigen: Auch bei Abschlüssen sieht es schlecht aus!

    44 Prozent brachen die Ausbildung ab, schafften die Prüfungen nicht (oder nicht im vorgegebenen Zeitraum).

    https://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/berliner-polizeischueler-schaffen-ausbildung-nicht

  25. OT

    VOR ÜBER EINER WOCHE SCHRIEB ICH,
    HIER BEI PI, SCHON DAZU

    DIE „WELT“ MERKT AUCH SCHON WAS:

    Stasiopfer-Gedenkstätte Entlassung von Knabe wird für Lederer zum Bumerang
    Berlins linker Kultursenator will den politisch unbequemen Chef der Stiftung Berlin-Hohenschönhausen um jeden Preis loswerden. Er instrumentalisierte anonyme Vorwürfe. Jetzt gibt es massiven Protest.
    Stand: 01.10.2018
    Von Sven Felix Kellerhoff
    Leitender Redakteur Geschichte

    s ist nicht schwer vorauszusagen: Am Ende dieser Affäre um wirkliche oder angebliche sexuelle Übergriffe an der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, die von Bund und Land gemeinsam finanziert wird, werden alle verloren haben. Das liegt vor allem an der stiftungs- und arbeitsrechtlich zumindest höchst fragwürdigen Hauruck-Methode, die eingesetzt worden ist, um Stiftungsdirektor Hubertus Knabe von seinem Posten zu entfernen.

    Verloren hat natürlich der seit 17 Jahren politisch stets unbequeme, in linken, zumal in Kreisen ehemaliger SED-Kader geradezu verhasste Leiter der Stiftung, die das ehemalige zentrale Untersuchungsgefängnis der DDR-Staatssicherheit als Gedenkstätte betreibt…

    Berlins Kultursenator Klaus Lederer, der eigentlich starke Mann der Linkspartei in der Hauptstadt. Ihm dürfte nur der Rücktritt bleiben, wenn tatsächlich, wie anzunehmen ist, gerichtlich die Rechtswidrigkeit seiner Vorgehensweise gegen Knabe festgestellt werden sollte. Denn einen Stiftungsverantwortlichen aufgrund von anonymen Beschuldigungen gegen eine andere Person zu entlassen, ohne ihn auch nur anzuhören, spricht dem Rechtsstaat Hohn.

    Drittens Marianne Birthler, die ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, die sich bereitgefunden hat, kommissarisch der enthaupteten Stiftung beratend zur Seite zu stehen. Sie ist persönlich zwar integer, aber lässt sich von Lederer instrumentalisieren. Dabei ist sie, auch das ist kein Geheimnis, mit Knabe persönlich verfeindet.

    (:::)

    Da der vorgeschobene Grund für Knabes Entlassung die angebliche Untätigkeit in Sachen sexueller Übergriffe ist, kann die Äußerung der vier Frauen als besonders bemerkenswert gelten. Sie haben augenscheinlich im Gegensatz zum Stiftungsrat Vertrauen zu dem geschassten Direktor.

    Das sechste und letzte Argument des offenen Briefes lautet: „Die Art und Weise, wie man Dr. Knabes Dienstverhältnis beendet hat, ist entwürdigend und von der Sachlage her keinesfalls gerechtfertigt. Vielmehr erwecken diese Maßnahmen den Anschein einer Strafaktion, die sich eher als Reaktion auf seine politische Unangepasstheit denn als Antwort auf (vorgebliche) Verfehlungen deuten lässt.“
    https://www.welt.de/geschichte/article181728082/Stasiopfer-Gedenkstaette-Entlassung-von-Knabe-wird-fuer-Lederer-zum-Bumerang.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web

  26. @Maria-Bernhardine , 10:38

    Studie mit Schwächen
    „Populismus ist ein sehr schwammiger Begriff“
    ….

    ‚… Populismus als eine bestimmte Idee von „Demokratie“ ist definiert durch die
    Unterscheidung zwischen einem „wahren Volk“ und „korrupten Eliten“ ….‘

    Wenn ihr eure Tür sperrangelweit öffnet … unkontrollierte ‚terror‘isten quran.com/8/12
    und allah fürchtende 3/141 cold-blooded ‚kill‘er 8/17, 5/33 werden kommen!

    https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/ZD__Studie_Populismusbarometer_2018.pdf
    PDF-doc, 2 MB

  27. Der Untergang hat schon längst begonnen.
    Die weichgespülten versifften Gehirne haben das nur noch nicht begriffen.
    Sie träumen noch weiter und wehren sich gegen die Realität.
    Nach meiner Auffassung wird sich das auch nicht mehr ändern.
    Da nutzt auch der Trost nicht mit den Doofen untergehen.

  28. SPD muss weck, wir schaffen das.
    Wer SPD wählt, wählt 100% Rentenbesteuerung, schon vergessen.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=5MOaURzPxck

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD zu wählen.

  29. OT

    ICH KLAGE AN

    ZUMINDEST KULTURELL HAT DIE DDR DIE
    BRD GESCHLUCKT!!!

    HERBSTLIED „LEER SIND DIE FELDER“
    https://www.youtube.com/watch?v=7W021_2zj48
    (2 Min. 30 Sek. Länge)
    Hier noch der Originaltext gesungen; Kinderchor
    https://www.youtube.com/watch?v=SvzbaePFlPE
    (1 Min. 50 Sek.)
    Diesen Originaltext konnte ich als Schrifttext bisher
    noch nicht online finden, was für mich erneut ein
    Beweis ist, daß die DDR-Kommunisten
    Gesamtdeutschland mindestens im kulturellen
    Würgegriff haben.

    Häufig als DDR-Kinderlied angepriesen, was natürl.
    eine kommunistische Lüge ist. In der DDR
    hatte man nämlich den Text manipuliert bzw.
    umgeschrieben. Das merkt man gar nicht sofort,
    wenn man bei „youtube“ durchzappt. Überwiegend
    wird dort die DDR-Version verbreitet, ohne Warnung.
    DDR-VERSION;
    „Leer sind die Felder“ – Lieder aus der DDR – Pionierlieder:
    1. Strophe:
    Leer sind die Felder und voll ist die Scheune und der Müller in der Mühle mahlt das Korn zu Mehl. Heut lasst uns schütteln die allerletzten Bäume, darum sind die Burschen und die Mädel so fidel. Recht die Felder ab, aber nicht zu knapp, Vöglein und Mäuschen kriegen auch noch etwas ab.
    2. Strophe:
    Schmückt die Tenne mit Blüten und Blättern, Bauernrosen, Sonnenblumen haben wir genug. Hei, seht, im Tanze da drehn sich schon die Kinder, alle unsre Mädchen stehn und warten auf den Bursch. Bind das Korn zum Kranz, auf zum Tanz, hierzulande schließt die Ernte stets mit Wein und Tanz.
    +https://www.youtube.com/watch?v=LrBU5uTYGGY
    (1 Min. 21 Sek. Länge)

  30. „Markus Gärtner: „Wir sind in Deutschland von brennenden Reifenbarrieren und Massendemonstrationen nur einen Börsencrash und eine Rezension weit entfernt.“

    * * * * *

    Anstelle Rezension würde ich jetzt Rezession schreiben!?!?

  31. „Babieca 2. Oktober 2018 at 11:22

    OT

    Derweil ist das Narrenschiff stramm auf Kurs: „Kultur- und Medienschaffende“ klampfen gegen die AfD:“

    Die Herrschaften werden der AfD noch mal nachtrauern.

  32. SPD droht Facebook mit zerschlagung. Dabei soll FB nur noch mehr systemkonform löschen, sperren und Shadowbans praktizieren für ein totalitä…total korrektes, migrationsfreundliches, islamaffines Facebook und für mehr EU als Europa.

  33. Lieber Herr Bartels ,

    das dicke Ende kommt erst :
    Im Dez 18 wird in Marroko der UN migration pact unterschrieben.danach wird Migration ein Menschenrecht,jeder kann dahin gehen wohin er will und dort bleiben.Die USA unterschreiben vorsorglich nicht,auch Ungarn wehrt sich ,deshalb hat es ein EU-Verfahren am Hals.
    Die Folgen werden alles was bisher war in den Schatten stellen.Afrika hat 1,3 Mrd Einwohner ,jedes Jahr kommen 70 Mio dazu.

  34. caesar4441 2. Oktober 2018 at 13:17

    Donald Trump wird diesen „Pakt“ NICHT unterschreiben. Aber er wird nicht der einzige sein.

  35. „Und ausgerechnet Ossi-Merkel, die Propagandistin des Mauerstaates, der 40 Jahre 17 Millionen Menschen einmauerte, behauptet zynisch, keine Grenze könne zwei Millionen islamische Raubameisen aufhalten.“
    Stattdessen will Merkel die EU-Außengrenze schützen. Die ungleich größer ist und viel schwerer zu bewachen. Mit all den griechischen Inselchen.
    Was für eine hohle Nuss.
    Eine Grenze gehört bewacht und zwar mit drr Schusswaffe. Punkt.

  36. „Und ausgerechnet Ossi-Merkel, die Propagandistin des Mauerstaates, der 40 Jahre 17 Millionen Menschen einmauerte, behauptet zynisch, keine Grenze könne zwei Millionen islamische Raubameisen aufhalten.“
    Stattdessen will Merkel die EU-Außengrenze schützen. Die ungleich größer ist und viel schwerer zu bewachen. Mit all den griechischen Inselchen.
    Was für eine hohle Nuss.
    Eine Grenze gehört bewacht und zwar mit der Schusswaffe. Punkt.

  37. Katie Hopkins auf der nationalen Konferenz von „For Britain“ vor wenigen Tagen:

    „Die britische Polizei hat nicht hinreichend Personal, um einen ernsthaften Schlag gegen muslimische Vergewaltiger oder Messerstecher zu fuehren. Aber sie haben immerhin 900 Mann, um Twitter-Accounts zu ueberwachen. Speziell meinen Account, natuerlich!“

    https://www.youtube.com/watch?v=SUYpgXxDM_k

  38. BenniS 2. Oktober 2018 at 14:09

    „Und ausgerechnet Ossi-Merkel, die Propagandistin des Mauerstaates, der 40 Jahre 17 Millionen Menschen einmauerte, behauptet zynisch, keine Grenze könne zwei Millionen islamische Raubameisen aufhalten.“
    Stattdessen will Merkel die EU-Außengrenze schützen….

    +++++

    das hat sie nicht so gesagt:
    sie will lediglich das RECHT des Grenzzschutzes von den nationalen Staaten an die EU FRONTEX weg-souverenisien…
    aha, den Bock zum Gaertner machen… wer glaubts

Comments are closed.