Sawsan Chebli, islamische Sozialdemokratin mit Hang zum gar nicht „sozialen“ Luxus.
Print Friendly, PDF & Email

Von REALSATIRE | Jetzt schlägt´s aber 13! Nicht einmal eine Rolex gönnt man ihr. Nachdem bekannt wurde, dass Sawsan Chebli, das „palästinastämmige“, islamische und vollintegrierte It-Girl der SPD einen 7.300 Euro Edel-Chronometer (Modell: Datejust 36) am Handgelenk trägt, schnappt das Netz über. Soviel gehässige Kommentare. Dabei fing Sawsan mal ganz unten an, twittert sie allen Neidhammeln entgegen:

Auf der Stufe des Flaschensammelns und Tafelanstehens blieb sie nicht stehen, nachdem sie 2001 in die SPD eintrat. 2014 griff ihr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) unter die Arme. Da war er noch Außenminister und machte die süße Sawsan zu seiner Vize-Sprecherin, als erste Muslimin im Außenministerium. Aus dieser Zeit stammt auch ein Foto mit der Luxus-Uhr, das jetzt als Stein des Anstoßes im Netz auftauchte und offensichtlich authentisch ist.

Denn Sawsan reagiert allergisch über so viel unbegründeten Neid. „Ich würde sie ja sofort verschenken und mit ihr meine Schuhe und Klamotten und überhaupt alles, was ich habe, wenn wir dann allein regierten“, warf sie den hämischen Kommentatoren an den Kopf. Worauf ziemlich unverschämt zurückgetwittert wurde: „Hätte Sawsan diese Uhr nicht am Arm, würde die SPD längst alleine regieren“.

Später dann nahm sich Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) der 40-Jährigen mit den Kulleraugen, den pechschwarzen Haaren  und dem Schönheitsfleck auf der Wange an und machte sie 2016 zur „ Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund“ und beamteten Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales.

Als solche kann man natürlich unmöglich eine billige Swatch tragen. Geld spielt heute keine Rolex mehr. Schröder trug schließlich auch Brioni und paffte Zigarren. Heute ist er vermutlich Millionär von Putins Gnaden.

So stieg Mancher in der SPD auf. Die Zustimmungswerte gingen parallel dazu runter. Vielleicht dämmert es den Genossen bald, was die Stunde geschlagen hat. Man muss dazu keine Rolex haben.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

249 KOMMENTARE

  1. Sieht eher aus wie eine Showgröße mit Rolex oder eine Zuhälterfrau aus den 90igern. Was hat das mit Politik zu tun. Im bankrotten Berlin kommen die Mitarbeiter der Stadt wohl mit einer Rolex in das Büro. Tolles SPD-Land.

  2. „nachdem“ steht mit Plusq., „manche“ und „beide“ schreibt man klein, und jeder Popel-VW ist teurer als diese. Uhr. Gönne doch der Frau etwas bescheidenen Luxus!

  3. Ja mein Gott… Ne Rolex. Eine Uhr die ihren Wert behält oder eben steigert. eine Geldanlage die immer einen bestimmten Wert hat. Eine Rolex ist aber noch lange keine A Lange&Söhne oder Patek Philippe. Eine Rolex ist das was diese immer war. Eine Uhr mit einem gewissen Wiederverkaufswert. Eben etwas, was man sich auch leisten sollte, wenn man das nötige Kleingeld dazu hat. Ich glaube auch kaum, dass wir den Politikern vorschreiben können was sie sich kaufen können oder dürfen. Sicherlich sind 8000 € nicht wenig für eine Uhr. Aber im Vergleich zu einer Lange? SCHROTT!

    Ich persönlich mag die Breitling Navitimer oder eine schöne Glashütte. Je nach Anlass.

  4. Meistens benutzt der Islam die Frauen als
    Brutmaschienen.Manche jedoch sitzen angepasst,hochgepampert und in höchsten Ämtern des Kuffars,auf dem “ Zug der Demokratie“ um “ ihr Ziel“ zu erreichen!

  5. Ist doch gute Werbung für die SPD: Junge Leute (Migranten) die dies sehen, wissen nun, dass man bei der SPD auch ohne Qualifikation Karriere machen kann. Gibt da sicher nen Ansturm bei den Jusos.

  6. grillwurst, kuchen, kaffee und ein bass-spieler als hintergrundmusik –
    grosses interesse pot neubewohner am “ tag des friedhofes “
    http://www.kn-online.de/Lokales/Ploen/Ploen-Zum-Tag-des-Friedhofs-informierten-sich-Gaeste-ueber-Bestattungsformen

    wenn die staatskriechen schon nicht voll werden, vllt bringt die grabvermietung geld.
    auf alle faelle belebt konkurrenz durch „neue bestattungformen“ * das geschaeft.
    dem mohammedaner reicht ein baumwollsack (spart das teure leinentuch).

  7. Diese Frau ist so billig, kaum aufgestiegen, posiert sie mit eiber Rolex. Sie ist das weibliche Gegenstück zu den Abu-Chaker-Clan-Machos. Immer Bling-Bling, aber keinen Anstand, keine Herzenswärme, keine Bildung. Ihre Replik bei Twitter lässt mal wieder tief blicken, sehr tief.

  8. Tja, die SPD ist eine Partei, die soviel Politik mit Neidschüren auf „Besserverdiener“, „Doppelverdiener“ , etc. gemacht hat wie keine andere!

    Da kommt Freude auf, wenn die „kleinen Leute“ wie Schröder oder ehemals Lafontaine mit seinem „Palast der sozialen Gerechtigkeit“ die Bescheidenheit von Helmut Schmidts Reihenhaus durchbrachen, und nun ihre hochgepäppelten Mohammedanerinnen einen auf Protz machen.

    Das verärgert natürlich das Arbeiterklientel zusätzlich. Da hilft es auch nicht, daß Hubertus Heil behauptet, er sei in Armut aufgewachsen; dabei waren seine Eltern Pädagogen. Seine Mutter war sogar Studienrätin.

  9. 3.) Das Problem ist NICHT ihre Armbanduhr.

    4.) Sondern ihre Äußerungen in der Vergangenheit (Netz vergißt nix), die

    5.) islamofaschistische “Denke“ und Bio-Deutschen-Feindlichkeit zeigen.

    6.) Und pathologisches Clan-Denken.

    7.) Die Chebli wird NIEMALS zu uns gehören.

    8.) Wir wollen es nicht. Sie selbst auch nicht.

  10. „Liebe“ Sawsan, wie Sie leben mußten -wovon ich nicht auch nur das Geringste glaube- lebten Millionen Deutsche. Und die tragen heute allesamt keine Rolex, sondern leben entweder auf der Straße oder kümmern mit Minirenten dahin. Weil sie so dumm waren, einem Haufen korrupten Gesindels ihre Stimme zu geben – und die Rolex obendrein. Ein schwerer Fehler.

  11. @ Realist 22. Oktober 2018 at 08:37

    Ich habe meine mechanische Seiko vor ca. 40 Jahren in Kobe für etwa 70 Mark gekauft. Zwischenzeitlich war sie einmal für 60 Euro beim Uhrmacher und sie verläuft sich weniger als eine halbe Minute pro Woche.

  12. genau wenn man von dort unten kommt,ersucht man alles um nach oben zu kommen.

    es gibt zwei möglichkeiten.
    entweder durch ehrliche hände harte arbeit,oder man beschreitet den zweiten weg.
    man buckelt sich nach oben,nutzt seine herrkunft aus und wird politikerin/opportunistin um an die fressnäpfe der von der arbeiterschaft erschaffenen werte zu kommen.

    frau chebli,sie sind eine unfreiwillige offenbarung der moralisch total verkommenen spitze der alleszerstörenden spd.
    nicht politiker des oppositionellen lagers haben den untergang der spd besiegelt.
    die degeneriert/dekadente spitze der partei trägt die alleinige verantwortung für die vernichtung der ehemaligen arbeiterpartei.
    skandalös wie sehr die basis,die gewerkschaften nicht nur völligst versagt haben,sie sind zu korrumpierten mittätern dieser sauerei geworden.

  13. Genau von dieser „Berichterstattung“ lebt Frau Chebli. Das bekräftigt ihre Daseinsberechtigung. Sie kurbelt diese Geschichten an und befeuert sie in den Sozialen Medien. Und „PI“ springt auch auf den Zug auf. Das sind unnötige Nebenkriegsschauplätze! Frau Chebli ist so unwichtig wie eine konstruierte PK des FC Bayern…

  14. 9.) SPD-IT-Girl ? Müßte es nicht in Überschrift heißen: Shit-Girl ?

    10.) Aus Shithole-countries wandern nur Problemfälle ein.

  15. Meine Güte, schonmal einer auf die Idee gekommen dass es sich bei der teuren Uhr um ein Geschenk handeln könnte?
    Die muss sie sich nicht selber gekauft haben.
    Wer von uns weiss dennn schon, wer ihr noch so alles „unter die Arme“ greifen durfte und sich mit der Uhr leise bedankt hat.

    Stimmt aber schon… hat was von Wasser predigen und Wein saufen.
    Das können aber alle Bonzen ganz gut und das kommt in der Neidgesellschaft Deutschland nicht gut an.

    Gute Nacht Deutschland

  16. Es ist doch egal, was die sich umhängt! Sie ist von innen schlecht. Und ja , mancher mit der schwarzen Seele, versucht sich durch Glitzer aufzuhellen.
    Darauf ein kräftiges
    JESUS AKBAR!

  17. Echte Führungsleute, auch in Firmen dürfen ein dickes Auto fahren und von mir aus auch eine Rolex tragen und sich sonstigen Luxus leisten, auch das 10fache Brutto eines Normalverdieners ist okay, denn echtes Führungspersonal kann eben durch seine Qualität bei der Führung noch viel mehr für die Firma rausholen als das was eben dieser Luxus kostet.

    Das Problem kommt aber dann, wenn es zuviele Führungsleute gibt und von diesen vielen Leuten dann auch jede Menge Pfeifen dabei sind.
    Es dürfte wohl klar sein, dass der Chef eine Rolex trägt, aber die Chefsekretärin trägt das ganz sicher nicht, die trägt zwar auch „bessere“ Kleidung und das spiegelt sich auch im Gehalt, aber sie bleibt eine Sekretärin.
    In der Politik ist das aber anders, da können auch jede Menge unfähige Leute in der Hirarchie hoch kommen und teure Posten bekleiden…

    Aber Sawsan Chebli mit dem Ex-Kanzler zu vergleichen halte ich für völlig daneben. Schröder war vor der Politik erfolgreich, in der Politik erfolgreich (nicht in jedem Punkt, da kann man drüber streiten) und auch nach der Politik erfolgreich. Der hat das Reicht, dicke Stumpen zu qualmen und einen teuren Anzug zu tragen. Frau Sawsan Chebli war vorher eine arme Sau, ist durch Politik reich geworden, und wenn die SPD in der Gruft verschwunden sein wird, wird sie feststellen, dass sie in der freien Wirtschaft keine Chance hat, weil sie nicht mal mehr als Beraterin oder zum Spannen von Netzwerken geeignet ist.

  18. @ alle:

    11.) Rolex ?

    12.) Hat die Marke nicht Image-Abstieg in Proleten-Kreisliga der “new rich“ ?

  19. Wer hat ihren Vater gezwungen 13 Kinder in die Welt zu setzen, obwohl ihm von vornherein klar sein musste, dass er sie nicht ernähren kann?

  20. Genau das Problem ist die SPD ansich! Und da haut sie auch KEINE Rolex der Welt mehr raus. Es gab mal die schöne Geschichte von dem Penner der plötzlich zu Geld kam und sich einen Anzug kaufte…
    Er bleib das was er immer war… nur eben im Anzug Deshalb Kleider machen zwar Leute, aber die Seele bleibt so wie sie immer war. Der Mensch ansich strebt immer nach höheren und genau dieses wird ihm zum Verhängnis. So war es immer! Und genau so- wird es immer sein.
    Die WIRKLICH Reichen, gehen in Sack und Asche und zeigen ihren Reichtum auch nicht. Sie sparen jeden Cent, und drehen diesen vor dem Ausgeben noch einmal 10x um. NICHT umsonst kommt man so zu Geld.
    Aber in der heutigen Werbebranche DSDS usw. scheint ja das Geld einfach auf der Straße zu liegen. Eben dummes denken. Smartphone und Social Media erledigen dann den Rest.

  21. Nur kein Neid, von mir aus kann die Frau 10 Rolex tragen.

    Die Diskussion ist ziemlich billig. Denn das eigentliche Problem ist nicht die Rolex sondern die Person an sich und die völlige Ahnungslosigkeit und Inkompetenz. Ohne ihr Aussehen und den Musel-Lebenslauf wäre die Frau nicht da wo sie ist, bzw. in der freien Wirtschaft arbeitslos.
    Das solche Leute in solche Posten und Positionen kommen ist der eigentliche Skandal.

  22. Ist doch nur ein Einsteigermodell von Rolex, zu mehr scheint es offenbar nicht zu langen. Und das ist doch der wahre Skandal, dass sich unser politisches Spitzenpersonal noch nicht mal ne vernünftige, standesgemäße Uhr leisten kann – kein Wunder, dass sich die wirklich Cleveren woanders herumtreiben als in der Politik, wo es dann wenigstens für ne Day Date oder ne Royal Oak oder Nautilus langt.

    Zeit also, die Diäten und Bezüge mal wieder ordentlich zu erhöhen. Die SPD ist doch für Umverteilung. (Achtung: Ironie!).

  23. Vielleicht war die Rolex das Geschenk eines ihrer kriminellen Clan-Brüder zu ihrem Geburtstag.
    Wie dem auch sei: es passt in das Bild, dass die Menschen von der SPD haben: ein Selbstbedienungsladen für ihre Funktionäre. Dieser Laden ist gut gefüllt mit Steuergeschenken, die man uns Steuerzahlern mittels Steuergesetzen abpresst, die die SPD in Regierungsverantwortung beschlossen hat.
    SPD – eine Arbeiterpartei?
    SPD – eine Volkspartei?

    Wohl kaum.
    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  24. Aber in Deutschland kann es nicht gewesen sein, dass die Familie Chebli mit 14 Personen in 2 Zimmern gehaust hat und auf dem Boden schlafen und essen musste inkl. Holzhacken am Wochenende?

    In Deutschland bekommt doch jede „Flüchtlingsfamilie“ bzw. jeder „Flüchtling“ eine komfortable Neubauwohnung mit Zentralheizung bzw. Fußbodenheizung zugewiesen. Möbel inklusive. Da muss keine/r auf dem Fußboden schlafen.

  25. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 22. Oktober 2018 at 08:40
    Mit deutschem Geld gibt´s auch schicke Uhren für Kuffnucken.
    Abschieben.

    So ist es! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  26. Neiddebatten finde ich als Thema bei PI sehr wenig konstruktiv – und persönlich sowieso widerwärtig.

    Als ob Frau Chebli nicht genug andere Angriffsflächen böte!

  27. wenn immer weniger einen handwerklichen Beruf ergreifen möchten, aber stattdessen lieber etwas mit Bitcoin und Computern zu machen… Also OHNE viel Arbeit leben zu können, dann sollte man sich mal fragen wer daran Schuld ist. Und man kann sich auch gleich einmal fragen, WARUM? Die wirklichen Fachkräfte quasi auf der Straße sitzen. Und die Renten immer weniger werden… GESCHNALLT?

  28. „Schröder trug schließlich auch Brioni und paffte Zigarren“

    Cohiba bitte! Wenn schon denn schon.
    Der kleine Wicht mit dem übergroßen Ego, den seine Fotografen immer nur aus der Froschperspektive ablichteten, wusste was er sich schuldig war

  29. Mir ist das scheixxegal, was die Dame für eine Uhr am Arm trägt, wenn ich unbedingt wollte, könnte ich sie mir auch umhängen, aber mir sind andere Dinge wichtiger, gutes Essen, Urlaub nicht grad auf Balkonien, einfach leben, solange es noch einigermaßen möglich ist. Was mich interessiert ist, was für eine Politik machen solche Leute. Machen sie gute Politik, dürfen sie gerne mehr haben als der Normalo. Machen sie bescheuerte Politik, na dann sind sie bei mir eh drunter durch, und wenn sie sich in Lumpen kleiden würden. Und ich glaube, die Chebli zählt zu letzteren.

  30. Wer von Euch hat…, …?
    .
    Nun, als Kinder eines in Bremen ausgebombten Spätheimkehrers aus amerikanischer Gefangenschaft und einer von tschechischen Kommunisten Heimatvertriebenen aus dem Böhmerwald, wohnten wir bis Mitte der 50er in durchaus vergleichbaren Verhältnissen. Küche und Schlafzimmer für 4 Personen. Selbst beschafftes Brennholz und sonstig Essbares aus dem Wald. Geschadet hat es mir nicht. Im Gegenteil.
    Allerdings ist das It-Girl der SPD – mit ähnlich familiären Background wie unsere Familie – mit ihren Luxuswünschen ja noch recht bescheiden. Kommt wohl daher, dass sie aus Palästina und nicht aus Afrika stammt:
    https://www.lokalo24.de/lokales/hann-muenden/autohaus-mulsano-landet-millionen-coup-bugatti-sohn-neffen-simbabwes-praesident-verkauft-10318957.html
    Und was mich betrifft?
    Erst hat es für eine Rolex und einen Bugatti zum Angeben nicht gereicht. Heute möchte ich so was nicht mehr!

  31. Ich hätte von einer SpezialdemokratIx keine so teure und noch dazu so hübsche Uhr erwartet! 🙂

  32. Ein Polizeimeister in Berlin wird nach A7 besoldet.
    Netto sind das etwa 1.800 Euro.
    Wenn die Miete bezahlt ist, wieviel Luxus ist da noch drin?
    Teufelin Chebli ist ein weiteres trojanisches Pferd des Islam.
    Weg mit dieser bösen Frau.

  33. Was für eine überflüssige Debatte ! Und wenn jemand bei Pegida eine 5-Euro-Uhr trägt, ist er wahlweise nur sehr bescheiden, ein Held der Arbeiterklasse, ein Asi ohne Stil oder ein „typischer“ Hartzer ? Und wenn Gauland einen Jaguar fährt… etc. Dumm, dumm, dumm.

  34. Danke für den Super Beitrag.

    Ja, das ist die SPD!
    Wasser predigen und Champagner saufen. So sieht bei der SPD und all ihren schleimenden kriechenden Organisationen wie GEW, Menschenrechtsorganisationen, Kirchen, TRotes Kreuz und weiß was ich noch alles. Ein widerlicher verlogener Drecksverein. Kriminell auf höchster Stufe, denn das ist alles was die Genossen und ihre Asylindustrie vorweisen kann. Steuerverschwendung auf höchstem Niveau. Dafür werden Rentner doppelt besteuert, Sozialbeiträge inkl. aller Steuern steigen im Affentempo in unermessliche Höhen auf. Denn nur so können diese Schwerverbrecher auf hohem Niveau auch weiter schmarotzen und das Land noch tiefer in Schulden und Armut eingraben. Hier ist noch nicht einmal Scholz´letzte Wahnsinns Idee berücksichtigt. Diese hirnlosen Verbrecher haben nichts anders gelernt, als die Steuertröge trocken zu legen um immer neue und höhere Gelder vom Volk abzugreifen.
    Es gibt gar nicht so viel Elend, das ich Euch Verbrechern wünsche.

  35. Du brauchst Dir wirklich nur auf twitter die Timeline durchlesen von einer Chebli, einem Stegner, Lauterbach oder Maas. Eine davon reicht schon und du erkennst schnell, was in dieser SPD so alles grundfalsch läuft.

    Chebli läuft jetzt mit einem Ludenwecker rum und erzählt, dass sie aus dem Ghetto kommt. „I schwör diggah, die SPD voll im Gangsta Rap angekommen“. Yo, Bitch!

  36. 13.) Cheblis vita:

    14.) Süße vergiftete Pali-Praline (brüderlicher “Imam“ ist ihr ein “wichtiges Vorbild“)

  37. Sausan Chebli ist ein Trojanisches Pferd von kriminellen Araberclans in der deutschen Politik. Sie kaschiert dies durch dümmlich-naives Getwittere und affigem Getue.

    Bedankt euch bei „Dem Paten“ Steinmeier, sie ist seine „Entdeckung“.
    Mit kriminellen Clans kennt er sich aus, ein Blick in den Balkan Blog genügt.

  38. Ich kenne Maurer die teurere Uhren tragen. Die Frau hat ein Salär von 10.000€ +++, da kann man sich das locker leisten. Allerdings fragt man sich, wie die dahin gekommen ist. Ich denke da hat ihre „Kindchenschema“-optik mit eine Rolle gespielt. SPD Bonzen lieben das ;), Grüne noch viel mehr :D!

  39. Hartz4 = SPD + Grüne
    Armut für Alle.
    Arme Leute wählen seit mehr als 100 Jahren SPD und sind immer noch arm, dann kommt so eine primitive Prolltante ausm Ghetto und protzt vor den Steuerzahlern von denen sie lebt.
    Was 1 Parasit.

    Ganz übler Stil.

    Uns regiert der Pöbel!

  40. Immer diese „Neiddebatten“ in Deutschland *Augenroll*
    Wer sich anstrengt und in der Schule gut aufpasst, beim singen und klatschen schön mitmacht, der kann sich später auch eine Rolex leisten.
    Murat, Abdallah und Mohamed fahren doch auch mit Mercedes S-Klasse, BMW 7ner und fettem SUV durch die Stadt ohne jemals auch nur einen Tag Sozialversicherungspflichtig gearbeitet zu haben.
    Für ein Land in dem wir gut und gerne leben.
    Und wenn man in der Stadt alte Menschen sieht die in Mülleimern nach Pfandflaschen suchen …

  41. @KingKurt: Eben. Es ist jetzt wirklich nicht so, dass diese Uhr unbezahlbar wäre. Wenn ich in Frankfurt über die Goethestraße gehe, sehe ich Uhren im Schaufenster für 50.000. Und wenn sie einer kaufen kann, schön für ihn. Ne Uhr für 7000, ja mei, ich sag ja, kommt drauf an, was man für Prioritäten setzt. Auf zwei bis drei Urlaube verzichten und man hat das Ding. Wer das unbedingt braucht, um anzugeben, ist eh charakterlich arm.

  42. @ KingKurt 22. Oktober 2018 at 09:15
    Ich kenne Maurer die teurere Uhren tragen. Die Frau hat ein Salär von 10.000€ +++, da kann man sich das locker leisten. Allerdings fragt man sich, wie die dahin gekommen ist. Ich denke da hat ihre „Kindchenschema“-optik mit eine Rolle gespielt. SPD Bonzen lieben das ;), Grüne noch viel mehr :D!

    Quatsch!

    Muslima und Frau langt.

  43. So wie nach der Wende lauter Ossis wie Merkel & co. (durch Stasiseilschaften) in die Altparteien gehievt wurden, so werden seit längerer Zeit die Musels in die Altparteien gehievt. Das zieht sich quer durch, egal ob Männlein oder Weiblein.

    Früher musste man für derartige Positionen meist aus Oberen Schichten entstammen.

    Deutschland ist heute ein widerlicher Prollstaat bzw. Gangster-Republik.

  44. Ich finde es gut, wenn ich sehe, wo meine Steuergelder landen. Finde ich deutlich besser, als wenn meine Steuergelder irgendwo im afrikanischen Nichts versinken.
    Da freut man sich direkt, wenn morgens um 6 Uhr der Wecker klingelt

  45. Der ihr Palästinenser-Vater kam durch Lug & Betrug nach Deutschland, nicht weil seine Familie sich für Deutschland verdient gemacht hat.
    Ekelhaft. Jetzt schmarotzen sie von uns, wir sind der Wirt und werden ausgesagt.
    Dafür beschimpft diese miese Sau uns noch.

    Sinnbildlich ist Sausan Chebli ein ganz gefährlicher Sukkubus.

  46. Gibt es eigentlich Statistiken darüber, wie sich die ökonomischen Verhältnisse der Biodeutschen und der Einwanderer entwickelt haben, seit es in Deutschland „Gastarbeiter“ gibt?

  47. Jetzt bekommen die kriminellen Flüchtlinge noch den amtlichen Freifahrtsschein.

    Psychische Gesundheit syrischer Flüchtlinge untersucht. Fast jeder dritte Teilnehmer an einer aktuellen Studie war demnach erkrankt.

    „Unsere Ergebnisse verdeutlichen, dass syrische Flüchtlinge in Deutschland eine extrem verwundbare Bevölkerungsgruppe sind

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98605/Fast-jeder-dritte-syrische-Fluechtling-psychisch-krank

    Ist EUCH bewusst was hier läuft?
    Versteht IHR was das bedeutet?

    Zudem sind die meisten sog. Syrer sowieso Palästinenser wie die o.g. Sau!
    Die widerlichste Araberbrut überhaupt.

  48. Diese Art Chronometer wird man niemals am Handgelenk einer Dame finden, genauso wenig wie ein Herr kurze Söckchen zum Massanzug trägt.
    Beau Brummel rotiert im Grabe.

  49. @ friedel_1830 22. Oktober 2018 at 08:53
    „12.) Hat die Marke nicht Image-Abstieg in Proleten-Kreisliga der “new rich“ ?

    es gehoert zum legendaeren ehrenkodex eines hanseaten,
    vermoegen, macht, reichtum, ges. klasse, einfluss etc nicht oefftl. zu zeigen.
    reichtum ist, wenn alle 6 kinder erfolgreich an elite-unis studieren,
    und das erbe der eltern in ihrem geist weiterfuehren.

    rolex, 20m yacht und haus in kampen kann, aber waere sowieso peanuts.

  50. 15.) Frau Chebli,

    16.) als proletarisch sozialisierte Vertreterin der Arbeiterpartei SPD wäre eine

    17.) “Tchibo-Uhr“ angemessener (dresscode) gewesen.

    18.) Rolex ist siriusfern von Ihrer Klientel.

  51. Wenn man bedenkt, dass 40% unserer Renter von 800 Euro leben und Pfandflaschen aus dem Müll holen müssen muss ich beim Anblick dieser dummen Reaktionen von dem Püppchen ehrlich gesagt meinen Brechreiz und meine Aggressionsphantasien Richtung meiner Ex-Genossen echt im Zaum halten. Wie sagte der vollwanstige Gabriel: „Das ist wirklich Pack und was man da machen muss, man muss sie einsperren.” Weiterhin sagte der SPD-Chef: „Diese Leute haben mit dem Land Deutschland, wie wir es wollen, nichts zu tun.”
    Ich hoffe, dass dieses Land, dass das vollkommen überalterte Europa noch durch Gottes Gnaden irgendwie die Kurve bekommt und doch noch in der Lage sein wird, sich gegen seinen sich so deutlich abzeichnenden, demografischen, kulturellen und ökonomischen Untergang wehren kann.
    Unser Europa hat kaum noch ein funktionierendes Immunsystem.
    Die Bevölkerung ist kaum noch in der Lage, sich gegen eine kleine Clique von Politverbrechern zu wehren. Die äußeren Angriffe durch Massenmigration wehrt es nicht mehr ab. Mit verantwortungsvollen Demokraten in den Parlamenten und Behörden, von denen jeder einzelne einen Eid schwor, hat diese Republik kaum noch etwas gemein.

  52. Wasser dem Pack verordnen, selber Rotwein in der Toskana saufen — So kennt man sie, die Sozen, Sozialisten, Priester und Grünlinge aus dem Bunten Lager.

    Dass nun ein MiHigru-Gewächs aus der SPD mit der passenden Kannkacken-Uhr den Brüdarn zeigt, wo die Kuffar ihre Eier hängen, ist passend.

  53. Mir gefällte es nicht wie sawsan mit ihrer einstigen „Armut“ hausieren geht.
    Zudem hat sie nie etwas zum Gemeinwohl der Deutschen etwas beigetragen.
    Sie hat studiert und macht jetzt Politik gegen Deutsche. Lässt sich aber fett vom Deutschen Arbeiter entlohnen für ihre Frechheiten. Zum Glück ist in 4 Jahren ihre Partei in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

  54. Unsere Rentner sammeln Flaschen, Kinderarmut wächst weiter in unserem Land aber unsere Politiker gönnen sich auf unsere Kosten ne Rolex und das ist wahrscheinlich nur der kleinste Eiskristall auf der Spitze des Eisbergs!

  55. Stoppt den Länderfinanzausgleich! Ohne den könnten sich die Politverbrecher in Berlin nicht so aufführen!

  56. Die Rolex wurde mit unseren Zwangsgeldern finanziert.
    Wer Altparteien wählt oder bei ihren Institutionen mitmacht- hat den Schuss wirklich noch nicht gehört.

  57. Grundsätzlich darf die junge Dame tragen was sie will . Wenn sie für dieses Uhr viel gearbeitet und darauf gespart hat..
    Allein mir fehlt der Glaube.
    Eher denke ich das gute Stück ist in der Nähe ihrer Vorzeigebrüder irgendwo vom Lastwagen gefallen.
    Sie beweist mit dem Foto, das nicht die hellste Kerze auf der Torte ist.
    Diese Uhr sollte man privat anziehen.
    Und dann mit der furchtbaren Armut der Familie kontern: vielleicht hätte Vati mal mehr arbeiten und weniger Kinder produzieren sollen..
    Was für eine unsäglich dummes Stück !

  58. So ein Beitrag passt vielleicht zu „Bild“ oneline hat hier aber nichts zu suchen. Wenn Sie die Uhr geklaut hat dann in den Polizeibericht, wenn nicht, ist es Ihre Privatsache was Sie sich von Ihrem Geld kauft. Kritik ist das eine aber dieser Beitrag ist genauso unnötig wie flach.

  59. @ Isch moeschte das nuescht 22. Oktober 2018 at 09:42
    Mir gefällte es nicht wie sawsan mit ihrer einstigen „Armut“ hausieren geht.
    Zudem hat sie nie etwas zum Gemeinwohl der Deutschen etwas beigetragen.
    Sie hat studiert und macht jetzt Politik gegen Deutsche.

    Die hat ihr Studium NICHT abgeschlossen.
    Die ist eine UNGELERNTE.

  60. …mit 12 Geschwistern in 2 Zimmern gewohnt, auf dem Boden geschlafen & gegessen, am Wochenende Holz gehackt, weil Kohle zu teuer war?

    Moment mal, sollte man als Familienoberhaupt nicht Verantwortung zeigen und sehen wie ich meine Familie durchbringen kann? Außer dem Kindermachen gehört da auch der Broterwerb durch eigene Hände Arbeit dazu.

    Okay, der Vater war sicherlich mit dem erlernen der deutschen Sprache beschäftigt. *Ironie aus*

    Chebli, deren Familie als palästinensische Flüchtlinge 1970 nach Deutschland kam, war im Sommer mit der Aussage aufgefallen, ihr Vater, der kein Deutsch spreche, sei besser integriert, als so manch ein AfDler.

    Apropos palästinensische Flüchtlinge, wie steht Frau Chebli zu Israel?

    Zu Besuch bei Reem

    So sieht das berühmte Flüchtlingsmädchen die Welt

    Seit sie vor der Kanzlerin in Tränen ausbrach, spricht das ganze Land über die Palästinenserin Reem und Flüchtlingspolitik. Das Mädchen hat schwer zu tragen – und eine schwierige Meinung zu Israel.

    Wer Reem zu Hause besucht, trifft auf eine muntere, kleine Familie. Ahmed, 9, tobt durchs Wohnzimmer und nimmt einen überdimensionierten Plüschhasen in den Schwitzkasten. Die zweijährige Ranim trappelt im Kleidchen über den Flur und guckt in jedes Zimmer. Und Reem macht es sich auf ihrem Bett bequem, blickt ihr Gegenüber aus großen braunen Augen an und bemüht sich, auf jede Frage eine Antwort zu finden. Überall auf der Welt kennt man nun ihr Gesicht, zuletzt war die „New York Times“ in Evershagen.

    „Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“
    Roland Methling, Oberbürgermeister von Rostock (parteilos)

    Reem will Kopftuch tragen

    Der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) will sich für die Familie einsetzen. „Wir werden die Duldung fortsetzen“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Methling aber geht davon aus, dass die fünf Mitglieder der Familie dauerhaft bleiben können. „Wir werden alles dafür tun, dass Reem in Deutschland studieren kann.“ Eine weiter gehende Aufenthaltsberechtigung jedoch kann nur das Bundesamt für Flüchtlinge und Migration ausstellen.

    Reem würde gerne viel mehr von ihrer Kultur erzählen, der Religion, dem arabischen Essen. Ihr Lieblingsessen sind Dawali, mit Reis gefüllte Weinblätter. „Leider interessieren die anderen sich nicht so dafür.“ Und sie würde auch gerne mehr wissen, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. Trägst du später auch ein Kopftuch? „Ja, dazu habe ich mich entschlossen, als ich sieben Jahre alt war“, sagt Reem. Aber es dauere wohl noch zwei oder drei Jahre, bis sie es anlege – „und wenn ich es nicht wollte, müsste ich keines tragen.“
    Ihre Lieblingssängerin heißt Nancy Ajram, sie ist Libanesin und singt arabischen Pop. Sie möchte einmal in der Jerusalemer Moschee beten und nach Australien reisen, um sich Sydney anzusehen. Ist Deutschland schon deine Heimat? „Nein, meine Heimat ist Palästina.“ Warst du denn mal dort? „Nein, aber irgendwann werde ich dort leben“, sagt sie, und ihre Augen leuchten.

    “ Die Eltern sagen, Israel hat uns aus Palästina vertrieben, das stimmt doch, oder?“
    das denkt Reem über den Nahostkonflikt

    Im Wohnzimmer hängt eine historische Karte von Palästina, jeden Tag telefonieren die Sahwils mit den Großeltern, die in einem Flüchtlingslager im Libanon leben. Reem ist dort geboren worden, auch ihre Eltern kamen dort zur Welt. Palästina haben sie noch nie gesehen.

    Die große Erzählung der Palästinenser, ihre Vertreibung aus ihrem Land, das 1948 zu Israel wurde, ist bei den Sahwils nicht nur als ständiger Gedanke präsent. Das Narrativ der „Nakba“ und die Illusion der Rückkehr nach fast 70 Jahren Exil bestimmen wesentliche Teile ihres Alltags.

    Mitten in der Plattenbauwüste Evershagens haben sie in ihrer Wohnung einen Schrein aufgebaut, in dem sie dem untergegangenen Land am Mittelmeer huldigen und sich an die Vorstellung klammern, dorthin zurückzukehren, wo ihre Großeltern als Kleinkinder einmal lebten. Ist das nun sehnsuchtsvolle Heimatliebe oder schon Verblendung? Wäre es wirklich Verrat, sich mit dem Verlust der Heimat abzufinden?

    https://www.welt.de/vermischtes/article144462557/So-sieht-das-beruehmte-Fluechtlingsmaedchen-die-Welt.html

  61. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/muerrische-deutsche-leitkultur-meister-der-pampigkeit-kolumne-a-1234078.html
    Ist das Satire? Der Deutsche ist unhöflich, primitiv und direkt. Ja, vielleicht gemessen am Japaner. Dafür weiß man bei uns, woran man ist. Aber die Türken zeigen wie es geht? Das sind die besseren Menschen und bringen uns lange vergessene Höflichkeit bei? Ey alda Köter, Hurensohn, isch f*k dein Mudda! Kann sein, dass sie sich untereinander mit Reschpeckt und Höflichkeit behandeln (die Männer halt), wir jedoch sind doch nur Kuffars. Hundesöhne halt.
    Wenn es nicht so total absurd wäre, man könnte glatt lachen oder es als Satire betrachten! Wir brauchen mehr Türken, meint eine Türkin, die unter barbarischen Germanen lebt (warum eigentlich??), damit wir wieder höflicher werden. Ich glaube eher, die deutsche Gesellschaft wäre ohne Türken lange nicht so verroht und verblödet wie sie es heute ist.

  62. Freya- 22. Oktober 2018 at 09:21

    Muslima und Frau langt.

    Sie haben ja völlig Recht. Aber bitte schreiben Sie nicht „Muslima“. Dieses Wort haben sich Sadisten ausgedacht, um uns zu unterwerfen. Der freie Mensch benutzt eigene Wörter. Man könnte sie Doppel-Quotentrulla nennen. Oder Schreibaby (Mohamed Edition). Oder Kopftuch-statt-Gehirn-Schimmelpilz z.Bsp.

    Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  63. Diese Dame ist eine Gutverdienende. Dann hat man soviel Geld, daß man sich auch Luxusartikel um mehrere tausend Euro leisten kann. Was mich nur ärgert – was macht diese Dame so wertvoll, daß sie mit ihrem Staatssekretärinnen-Job das Geld somschaufeln kann. Gut – xie Frau hat Politik studiert – nur wasnfür eine Qualifikation ist das? Es kommt auch nicht so darauf an, was sie für eine Ausbildung hat, sondern mit was für einem Einsatz und Ideen, sie dieses Land vorwärts bringen kann. Und da sehe ich bezüglich dessen, was man so über diesenFrau in Erfahrung bringen kann, nicht so viel. Ich glaube, ihre SPD-Karriere und der Job, der die Tausende generiert ist nur ihrer islamischen Herkunft geschuldet, mit dem die SPD an alle Rechtgläubigen senden kann: Schaut her, wir sind für euch da, wählt uns. Es reicht also in Deutschland inzwischen ein adretter Moslem zu sein, um richtig Kohle zu machen. Deutschland muß man dazu gar nicht voranbringen wollen. So what.

  64. „Paradebeispiel für Integration“, Pah!!!
    Hoffentlich ist die Rolex wasserdicht.
    Denn falls Frau Chebli mit ihrer SPD untergeht weiss sie immerhin noch wie spät es ist.

  65. Viel Bling Bling. Kommt aus ner asozialen Familie. Welcher Vater produziert schon > 10 Kinder. Und arbeitet nix! Der ganze Clan wurde durch den dt. Steuerzahler alimentiert. Und zwar durch die völlig verblödeten SPD Sozen. Nächste Woche in Hessen: 10% SPD oder vielleicht gleich bei 5%?

  66. Ex-SPD-Chef: Franz Müntefering:
    .
    „Mit 600 Euro Rente pro Monat ist man nicht arm“

    .
    .
    SPD ist die letzte Dreckspartei die bekämpft und verboten werden muss.

  67. „Mehr sein als scheinen – viel leisten und wenig hervortreten“ Wahlspruch des preußischen Generalfeldmarschalls Helmuth von Moltke (1800–1891)

  68. @ LEUKOZYT; 9:35 h

    guter Beitrag; auch meine Einstellung.

    Oute mich als Hanseat (leider nur etwas Bildungsvermögen angesammelt und Bildungsreisen, also materiell eher minimalistisch unterwegs, aber nicht unzufrieden).

  69. Vermutlich hat niemand dem Niedergang der SPD größere Hilfe geschenkt als Özuguz und Chebli, zwei Quotenmusliminnen der allerklügsten Güte. Jeder erkennt, dass hier sonst nichts nachkommt und diese Intelligenzgranaten schlagen voll ein, während Parteigiganten wie Stegner und Nahles die Partei durch stürmische Gewässer steuern. Ein Feuerwerk glauben dies SPD Chefs würden sie inszenieren, während aber das Volk den Krieg erkennt, in dem sich die Salonsozialisten wie Irre benehmen: im Fight mit der Vernunft und dem eigenen Bürger. Die SPD benimmt sich wie ein arabischer Clan oder statusversessene Kalifen, daran sind Letzere alle zugrunde gegangen. Gib einem Moslem Macht und er macht seine Bürger zu Sklaven Allahs. Gib einem Sozen Macht und er protzt seine Dummheit dreist nach draußen. Stinkefinger, in die Fresse, rechtsradikale Arschlöcher – sie führen den letzten Veitstanz auf.

  70. #MR-Zelle: „Wäre es wirklich Verrat, sich mit dem Verlust der Heimat abzufinden?“

    Tja, wenn ein Ausländer das tut, dann wohl schon. Der darf sich nämlich gar nicht integrieren, das wäre Verrat an Multikulti, Vielfalt, Weltoffenheit und Buntheit. Der darf kein böser deutscher Köter werden.

    Wenn jedoch ein deutscher Heimatvertriebener sich mit dem Verlust der Heimat abfindet, dann ist das wohl das mindeste, was man von ihm erwarten kann, alles andere wäre ja Geschichtsklitterung, revisionistisch, nationalistisch, ewiggestrig. Der darf nicht davon träumen, mal wieder nach Breslau oder Königsberg zurückzukehren.

    So, wenn Reem also unbedingt nach Palästina zurück will und Kopftuch tragen will, warum genau sollen wir jetzt alles daran setzen, dass sie in Deutschland studieren darf? Finde den Fehler.

  71. Was die jammert sie, das sie 12 Geschwister hatte und arm wie die Kirchenmäuse waren. Wenn der Vater ohne Verstand Kinder wie Karnickel zeugt,
    in die Welt setzt, ist es Vaters (Eltern)Schuld und nicht unseres.

    Das ist nur eine widerliche Großsch…….e!

  72. @ Meinereinerseiner 22. Oktober 2018 at 09:46
    So ein Beitrag passt vielleicht zu „Bild“ oneline hat hier aber nichts zu suchen. Wenn Sie die Uhr geklaut hat dann in den Polizeibericht, wenn nicht, ist es Ihre Privatsache was Sie sich von Ihrem Geld kauft. Kritik ist das eine aber dieser Beitrag ist genauso unnötig wie flach.

    In der BILD erfährt man mehr als in dern SPD-Käseblättern, wo das meiste vertuscht wird oder Halbwahrheiten verbreitet werden.

    Schreib doch dort Deine Kommentare. Angebote gibt es genug. Diese arabische Zicke jedenfalls ist ihres Amtes nicht wert. Sie ist Steuergeldverschwendung, da sie nichts auf dem Kasten hat, wie sie immer wieder peinlichst beweist. Es gibt Tausende Deutsche Frauen die ihre Position viel besser ausfüllen könnten.

    Beispiel, die ist dumm wie Bohnenstroh, Null Bildung, von NICHTS kommt eben NICHTS:

    https://www.youtube.com/watch?v=STqv600KN3k

  73. Meinereinerseiner 22. Oktober 2018 at 09:46

    So ein Beitrag passt vielleicht zu „Bild“ oneline hat hier aber nichts zu suchen. Wenn Sie die Uhr geklaut hat dann in den Polizeibericht, wenn nicht, ist es Ihre Privatsache was Sie sich von Ihrem Geld kauft. Kritik ist das eine aber dieser Beitrag ist genauso unnötig wie flach.

    Alles, was Mohammedaner machen, ist NICHT deren Privatsache; denn alles, was Mohammeds machen, ist dazu geeignet, Dich zu unterwerfen. Deine Denkweise stammt nach aus der Guten Alten Zeit, wo intelligente Menschen sich Gedanken um Kooperation und ein gelingendes Zusammenleben gemacht haben. Mit dem Einzug des Islams in unsere Gesellschaft sind diese Zeiten allerdings VORBEI.

  74. Der Platz, der dieser Mohammed-Trulla zusteht: 2-Zimmer-Loch mit 13 Kindern und nix als trocken Brot zum Mampfen.

    Der Platz, den WIR ihr geschenkt haben: 10.000,- Euro Monatsgehalt, schwarzer Dienstwagen, schicke Dienstwohnung und Rolex am Händchengelenkchen.

    tja.

  75. Die AfD um Meuthen ist der Meinung, dass Cheblis Vater bei seiner Rente besondere Berücksichtigung erhalten soll, da er durch seine 13 Kinder einen gesellschaftlichen Beitrag geleistet hat.

    https://www.merkur.de/politik/afd-mann-meuthen-will-rentensystem-radikal-umbauen-weidel-erfreut-zr-10307711.html

    Bezugsberechtigt wären demnach auch ausländische Mitbürger, wenn diese seit „mindestens 20 Jahren einen gesellschaftlichen Beitrag“ geleistet hätten – etwa durch das Zahlen von Steuern oder Kinder.

  76. Billiges Luder teure Uhr. Wenigstens was mit Wert!

    Wenn eine Frau eimerweise Nutten-Make-up trägt,
    mit 40 immernoch auf „Lolita“ macht, dabei längst schon
    eine Stirnglatze (vom jahrzehntelangen straff
    zurückkämmen des Haares) hat, ist es nur noch peinlich.
    http://cdn1.spiegel.de/images/image-1086540-thumb-itqr.jpg
    DIE QUOTENTUSSI

    „Spiegel-Bento“-Schreiberling Sebastian Maas meint:
    „Was antwortete Chebli?
    In einem Tweet äußert sich die Politkerin zu den Vorwürfen.
    Der Tenor: Wer sich aus der Armut hochgearbeitet* hat,
    muss sich für eine teure Uhr nicht schämen.“
    +https://www.bento.de/politik/sawsan-chebli-warum-gerade-viele-ueber-die-rolex-einer-spd-politikerin-diskutieren-a-7549061f-c955-4f56-8157-84be96909d40

    *Ich wußte gar nicht, daß Politiker auf so harten
    Matratzen schlafen müssen.

    Abdelkarim @AbdelkarimsLP twittert:
    Warum steigern sich einige so rein?
    Ne #Rolex gibt’s in Marokko für 15 EUR.
    Wenn man nicht handeln kann.
    23:39 – 20. Okt. 2018

    Arthur @Arthur_Delle
    Alice Weidel trägt eine #Rolex-Datejust…
    22:57 – 20. Okt. 2018

    ➡ Voilà, Weidel mit Rolex
    „Wo gehört Weidel hin? Wer ist sie, was treibt sie an? Vor Kurzem noch galt sie als das liberale, kosmopolitische Gesicht der AfD. Als international erfahrene Akademikerin, die Wert auf bürgerlichen Stil legt, auf einen moderaten Ton in Debatten. Dann Ludwigshafen, 27. August. Die Spitzenkandidatin gesteht vor 160 Zuhörern: ‚Ich gebe ganz offen zu und muss mir auch sehr oft anhören: Ich bin typische Wutbürgerin.'“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus168480470/Diese-Schweine-sind-nichts-anderes-als-Marionetten-der-Siegermaechte.html

  77. Ob Ihr die Uhr zu gönnen sei oder nicht, ist hier m.E. völlig egal. Sehr gut ist, dass durch die Aktion die häßliche Fratze des Islam ein weiteres Mal gezeigt wird. Der Moslem in D zeichnet sich doch i.d.R. dadurch aus, dass er süßlich Unwahrheiten in die Welt trägt. Die wahren Absichten sollen verschleiert werden, was scheinbar, schaue ich mir die Wahlergebnisse und Umfragen der Grünen an, auch gut zu gelingen scheint. Durch Ihre „Absonderungen“, dass Sie ja unter schwierigen Bedingungen gelebt hätte, disqualifiziert Sie sich m.E. völlig. Erinnern wir uns an unsere Vorfahren nach dem Krieg. Wie haben Sie gelebt? Wer von den Deutschen, die nach dem Krieg Hunger gelitten haben, dann Ihr Leben viel gearbeitet haben für den Wiederaufbau, konnten sich eine Luxusuhr leisten? Wie war die Durchschnittsrente der Menschen? Möge diese Dame doch glücklich werden in Ihrer Heimat.

  78. @ Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 10:20

    Spiegel-Bento-Fuzzi Sebastian Maas

    „Basti, 1986, tauscht den Schreibtisch gerne gegen Rucksack und Badehose. Hat Politik, Archäologie, Philosophie, +++Evangelische Theologie, Islamwissenschaften, Spanisch, Japanisch, Staats- und Europarecht studiert und +++hat in zweien der Fächer auch einen Abschluss gemacht (sucht euch was aus). Interessiert sich aber viel mehr für Reisen, Kochen, Fotografie, Gerechtigkeit und Comicverfilmungen.“

  79. Also wenn sie die Uhr bezahlt hat, dann kann sie sie auch tragen! Wollen wir mal nicht so sein. Sie hat sie ja hoffentlich nicht geklaut oder „sich besorgen lassen“! Mit Neid und Missgunst kommen wir nicht weiter.

    Die Frage ist nur wofür wird sie so großzügig bezahlt? Dafür dass sie die Ausländer auf die Demonstranten hetzt? Wie schon geschehen. Das ist dann natürlich keine Hetzjagd!
    Der Nachteil bei der ROLEX ist, dass der öffentliche Raum, in dem sie unbesorgt getragen werden kann leider immer kleiner wird. Wenn Chebli sich jetzt für die Sicherheit einsetzen würde mit dem

    Motto:
    ROLEX tragen überall ohne Angst vor Überfall!

    Dann würde man das sehr begrüßen!

  80. Wir haben eine Parteienoligarchie. Das bedeutet, die Parteien haben alle Macht an sich gerissen. Sie herrschen über Legislative, Exekutive und Judikative. Sie versorgen sich mit Steuergeld ohne jede Scham, beuten den Bürger aus und verwirklichen politisch ihre realitätsfernen Träume. Und bekämpfen die Konkurrenz mit unlauteren Mitteln. Die SPD zeigt dabei ein besonders hässliches Gesicht als ehemalige Partei des kleinen Mannes, die jetzt den kleinen Mann ausblutet. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sie so abstürzt. Die alten Getreuen, die das alles nicht so mitbekamen (kein Internet), sterben nach und nach aus. Und mit ihrer Klientelpolitik, die dieselben Lieblinge begünstigt wie die Grünen, wählen viele Jüngere eben das Original. Die SPD ist perdu. (Gut so!)

  81. Was soll`s?
    Ist eh ne Billig-Rolex.

    Viel schlimmer als die Rolex ist der Umstand, dass sie offenbar die Schuld an ihrer kindlichen Armut uns, also unserem Volk, in die Schuhe schiebt, anstatt ihrem Vater, der weitaus mehr Kinder in die Welt gesetzt hat, wie er adäquat ernähren und versorgen konnte.
    Oder dem es einfach nur wurscht war, wie es den vielen Kinderlein geht, die er zum persönlichen Vergnügen oder für den Djihad er*ickt hat.

    Nicht kotzen, Sawsan, „danke“ sagen ist angemessen, denn die Rolex hat sie letztendlich nur der Versorgung durch uns zu verdanken.

  82. #Maria-Bernhardine:
    „Wer sich aus der Armut hochgearbeitet* hat,
    muss sich für eine teure Uhr nicht schämen.“

    Sehe ich genauso. Vorausgesetzt, es handelt sich um wirkliche Arbeit.

  83. Mit 12 Geschwistern am Boden geschlafen, dieses Geständnis war vollkommen überflüssig! Bitte nicht noch einmal!

    Frau Chebli, wenn Sie nochmal gefragt werden warum Sie ein ROLEX tragen sagen sie einfach: Weil ich der Welt zeigen will es geht auch ohne Klauen!

    Ich finde das nicht gut, dass man einer Frau die ROLEX nicht gönnt! Das war aber schon immer so!
    Früher nach dem II. Weltkrieg soll dieser Spruch in aller Munde gewesen sein:

    „Jede Amihure hatne Armbanduhre und was hab ich!“

    Übrigens, schöne Uhr!

  84. Habt euch nicht so, laut AfD Meuthen hat Cheblis Papa durch seine 13 Kinder einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für dieses Land geleistet, weswegen er nicht nur reichlich mit Kindergeld sondern auch bei der Rente belohnt werden soll. Die AfD fördert das Kinderkriegen.

  85. Diese dämliche Dreckszicke. In unserer Nachbarschaft ging es ähnlich zu. Und das waren DEUTSCHE!!!
    Und keines von diesen Kindern hat die Chance bekommen auf so einen Posten!!!
    Und die Eltern waren DEUTSCHE und sogar die Mutter hat noch gearbeitet!!!
    ABER ES WAREN eben DEUTSCHE!!!!
    die „für“ Buntstifte warten mussten, aber diesen Satz richtig geschrieben hätten.

    Das Ding ist ja bei der, ausser, dass sie diesen Posten unrechtmäßig besetzt hält, weil ich immer noch nicht wüsste, dass dieses Palästina ein Nachbarland der BRD wäre, wenn dieses Weib frei spricht, oder tippt, dann kommt deren Dämlichkeit immer so schön zur Geltung. Wenn sie sich nicht hinter vorgeschriebenen Texten verstecken kann. Die wirkt immer, als verstünde sie gar nicht, dass man ihr keine Sympathie entgegenbringen könnte auf dem Silbertablett.
    Hat wohl von Anfang an nur Gewese um ihre Person erlebt von Erzieher,Behörden,Lehrern. Ach die Chablis mit so vielen Geschwistern und geflohen vor bösen Juden und sieht soo süß aus…der muss man es doch gut gehen lassen….
    Und eines weiß ich: Gerade die hässlichen Linkswählerweiber, die keiner mit m Arsch anguckt, werden die Chablis hassen aus Neid wegen ihres Aussehens. Rolex hin oder her.
    Die müssten nun echt in Nöten sein bei der Debatte. Attraktivere Frauen angehen, ist nämlich eigentlich deren Hobby No 1.

  86. Tja, mit Schebli hat die SPD das volle Potential der Kinder-Überraschungseier ausgeschöpft und drei Dinge Quotenerfüllungen auf einmal bekommen:

    Frau, Musel, Flüchtling.

  87. Sie war ja so arm als Kind und obwohl ihre Heimat voller armer Kinder ist wie sie es einmal war, kauft sie sich lieber eine Rolex als mit dem Geld in ihrer Heimat Leute zu unterstützen. Diese verlogene Drecksau!

  88. Die Genossen lieben das Geld und den Islam. Hassen tun sie den deutschen Arbeiter. Auf das die SPT 0,95% kriegt.

  89. Wenn man Chebli beobachtet, dann weiß man, dass JEDER jedes Amt bekleiden könnte.
    Zur Zeit.
    Danke Chebli.

  90. 😉 TÜRKEN & ARABER HABEN
    DIE ROLEX ERFUNDEN…
    …nicht einmal die Fälschungen
    – sie kommen aus China, Fernost –
    Moslems verhökern sie nur.

    WAS SONDERT DIE
    QUOTEN-TUSSI/-ARABERIN/-MUSLIMA
    SONST NOCH SO AB?
    (Auch ihre Fans dürfen sprechen)

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    19. Okt.
    Sawsan Chebli hat ZDF heute retweetet
    Gerade jetzt ist es so wichtig, einen Bundespräsidenten zu haben, der Brücken baut, Menschen verbindet, Sprachlosigkeit überwinden will. Ich fühle mich – auch als Muslima – viel sicherer in unserem Land mit #Steinmeier an der Spitze.

    Sawsan Chebli hat retweetet
    Ercan Karakoyun @ercankarakoyun
    19. Okt.
    Ich schließe mich den Worten unseres Bundespräsidenten Steinmeier an:
    „Immer mehr Menschen sagen in unserem Land: „Ich bin deutscher und Muslim.“ Das ist inzwischen für uns alle das normalste der Welt!“

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    19. Okt.
    Sawsan Chebli hat CLAIM retweetet
    Starkes Zeichen! Zu Erinnerung: Die Muslima Marwa war im dritten Monat schwanger, als sie nach ihrer Zeugenaussage den Gerichtssaal verlassen wollte und mit 18 Messerstichen von einem Rechtsextremisten ermordet wurde. UND WIEVIELE PLÄTZE & STRASSEN
    WURDEN NACH den 1000en Opfern (in Deutschland) von Moslemgewalt
    benannt?

    Sawsan Chebli hat retweetet
    Matthias Ecke @pinatifuror
    19. Okt.
    Antwort an @SawsanChebli
    Sehr gut. Auch die Stadt Dresden und der Freistaat Sachsen erinnern an die Ermordete mit einem Stipendium: http://www.dresden-concept.de/home/news-detailseite/article/ausschreibung-marwa-el-sherbini-stipendium.html

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    54 Min.Vor 54 Minuten
    Passend zu meinem Wochenende gerade im @bundesrat: Fake News, Hate Speech und Bots – Herausforderungen für Demokratie und Rechtsstaat? Diskussion im Weimarer Dreieck im Bundesrat. #DemokratieInsNetz

    ÜBERALLHIN SCHLEPPT DIE HETZERIN
    SAWSAN CHEBLI DIES MIT:
    Angehefteter Tweet
    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    30. Sep.
    Keine Abstiegsangst, kein Vertrauensverlust, keine Wut, kein Sich-Abgehängtfühlen oder Abgehängtsein, keine Armut, nichts rechtfertigt es, in einem Deutschland nach 1945 mit der #AfD zu sympathisieren oder sie gar zu wählen.

    MIT GETÜRKTEM FOTO
    https://twitter.com/sawsanchebli?lang=de

    Sie sei islamisch konservativ, würde gerne Hidschab
    tragen, doch noch sei er karrierehinderlich in Deutschland,
    wogegen sie kämpfe, verriet sie schon vor Jahren.
    Spätestens, wenn ihre Stirnglatze noch schlimmer
    wird, trägt sie einen.

    Von 2010 bis 2014 war sie Grundsatzreferentin für interkulturelle Angelegenheiten in der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport und von 2014 bis 2016 stellvertretende Sprecherin des Auswärtigen Amts. Seit Dezember 2016 ist sie Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales.[2]
    ALSO VERBEAMTET!
    STÄNDIG HETZT SIE GEGEN DEUTSCHE,
    VERPRASST ABER MICHELS KNETE.

    Kuffar-Geld stinkt den Moslems nicht!!!
    Alle naselang auf „Dienst“reisen in die USA,
    Rußland, Australien – wohin ihr Islamherz sie
    ruft.

  91. Sie komm aus dem Kulturkreis der Angeber. Ist nun mal so. Goldkettchen Rolex und der ganze Karm ist wichtiger als Hirn.

  92. Sawsan reagiert allergisch über so viel unbegründeten Neid.
    „Ich würde sie ja sofort verschenken und mit ihr meine Schuhe
    und Klamotten und überhaupt alles, was ich habe,
    wenn wir dann allein regierten !

    Bei 14.000 €uronen + Spesen im Monat, kann Frau das auch !
    Frau kauft denn einfach alles wieder neu von einen Monats Gehalt !
    Das würde uns noch fehlen !
    Allein Regieren !
    Allein Kassieren meinst du abgebrühtes Moslem Flintenweib !

  93. War nicht seinerzeit ein Lieblingswort von Gerhard Schröder zur Beleidung des normalen Bürgers „Mitnahme-Mentalität“ ?

  94. CHEBLI #METOO-FAN*IN & IHR MÄZEN MÜLLER,
    der sein Liebchen nicht aus seiner Privatschatulle
    sponsert:
    https://jungefreiheit.de/?p=181844
    Cheblis geiler Depp Michael Müller (SPD)
    Es ist ja so prickelnd, schließl. ist sie mit
    einem Araber verheiratet u. tabu, gell!

    Ihr Besitzer: Arzt Nizar Maarouf, sein Bruder
    wühlt auch in der Berliner Politik, empfängt
    Scheichs u. andere islamische Potentaten.

    WAS VERDIENT CHEBLI ALS BEAMTIN?

    Ein Regierender Bürgermeister, zehn Senatoren und 25 Staatssekretäre – so viele Mitglieder hatte der Senat noch nie! Als Stadt-Staat hat Berlin fast so viele Staatssekretäre wie die Bundesregierung (30), was bei einem monatlichen Grundgehalt von 8900 Euro im Jahr Kosten von 2,67 Millionen Euro verursacht.
    https://www.bz-berlin.de/berlin/25-berliner-staatssekretaere-aber-was-kosten-sie-das-land-wirklich

  95. 1. Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 10:48

    ÜBERALLHIN SCHLEPPT DIE HETZERIN
    SAWSAN CHEBLI DIES MIT:
    Angehefteter Tweet
    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    30. Sep.
    Keine Abstiegsangst, kein Vertrauensverlust, keine Wut, kein Sich-Abgehängtfühlen oder Abgehängtsein, keine Armut, nichts rechtfertigt es, in einem Deutschland nach 1945 mit der #AfD zu sympathisieren oder sie gar zu wählen.
    ————————————–

    Liebe Sawsan,
    der einzige Grund warum die Leute die AFD wählen sind Ihre Freunde und Verwandten, die Deutschland zum Bazar machen! Sonst aus keinem Grund! Das sogenannte Abgehängtsein, die Armut, das Nazitum kommt alles viel viel später!

    Am Sonntag geht’s in HESSSEN weiter!

    AFD wählen!

    Mit der AFD in ein Deutschland, in dem ROLEX tragen noch Spaß macht, kein Verbrechen ist und keine Lebensgefahr bedeutet! Alles mit Hinblick auf eine Zeit nach 45, als die Deutschen das Wohlstandswunder erschufen, lange bevor die Türken kamen, und als die Messer nur in der Küche zum Kochen benutzt wurden!

  96. Vielleicht war das Flittchen ja wirklich mal bettelarm und die Uhr vom Schweinegeier für besonderen Fleiss in der Ausbildung bekommen.

    Mal davon abgesehen ist eine 7 Tausend Euro Uhr wahrlich nicht als Luxus zu werten. Aber vielleicht war das Weib eben nicht mehr wert. Die Uhr stört mich eigentlich nicht – dass Moslems und Emanzen in der Politik sitzen hingegen schon. Hoffe der Augiasstall wird mal ausgemistet…

  97. Die Sauerei ist nicht so sehr, dass sie eine Rolex besitzt. Die eigentliche Sauerei ist, dass sie ihre Rolex offen tragen kann, während viele Deutsche inzwischen die Rolex im Banksafe deponiert haben und auf der Strasse eine Swatch tragen müssen, um nicht überfallen zu werden. Schliesslich gehören die Steuerzahler nicht zur geschützten Klasse.

  98. Sind die Deutschen auch an ihrer Armut schuld, z.B. an den dreizehn Kindern?
    Am Boden sitzen und essen hat wohl eher etwas mit dem „kulturellen“ Hintergrund zu tun.
    Auf alle Fälle muß sie dann ordentlich kassiert haben, wenn sie sich so eine Uhr leisten konnte.
    Die deutsche Melkkuh machts möglich!

  99. @ Meinereinerseiner 22. Oktober 2018 at 09:46

    1. Ist sie bloß eine SPD-Quotentussi, weil Frau
    mit Migrationsfördergrund & Muslima, von
    wegen „mühsam hochgearbeitet“(Bento-Maas)

    2. Ist sie verbeamtet, hat die Uhr also auf Staatsknete
    gekauft, wenn nicht gar als Bestechungsgeschenk erhalten
    oder von ihrem Mann, dem arab. Arzt Nizar Maarouf im
    deutschen Gesundheitwesen u. -vereinen mit Saudis verfilzt.

    3. Geht es darum, daß die SPD immernoch als Partei
    des Kleinen Mannes (vorneherum) auftritt.

  100. Ganz heißer Tipp von @Danisch:
    Trollt die Tusse nicht, mobbt sie nicht; Shitstorm verboten!
    Lobt sie für ihre schicke Uhr, so oft ihr könnt!
    Die kriegt dann alsbald ’nen Schreikrampf…

  101. Ich würde das Ganze mal als das „Dönerbudensyndrom“ beschreiben. In meiner Nähe ist ein Dönerladen mit viel Parkplatzfläche drumherum. Man staunt, in welch opulenten Karossen die Kundschaft vorfährt… schwarze BMWs, schwarze Audis… und auf der Rückbank geduldig wartend etwas gut verpacktes Bekopftuchtes. Ich habe mir aus der Szene sagen lassen, dass das Wertvollste was diese Familien besitzen eben das Auto ist. Äusserlichkeiten zählen umso mehr – besonders dann, wenn sonst nichts mehr zählt.

    Frau Chebli fährt vielleicht keinen schwarzen Dicken, dafür trägt sie halt Rolex.

  102. 1. Wirtswechsel 22. Oktober 2018 at 11:17
    Die Sauerei ist nicht so sehr, dass sie eine Rolex besitzt. Die eigentliche Sauerei ist, dass sie ihre Rolex offen tragen kann, während viele Deutsche inzwischen die Rolex im Banksafe deponiert haben und auf der Strasse eine Swatch tragen müssen, um nicht überfallen zu werden. Schliesslich gehören die Steuerzahler nicht zur geschützten Klasse.
    ————————————————

    Lassen Sie ihr die ROLEX!
    Wenn die 12 Geschwister hat, die alle an ihrem „Saugnapf“ hängen, dann möchte wirklich keiner in ihrer Haut stecken! Deshalb auch ihr aggressiver FB-Aufschrei. Wenn sich jemand schon für seine Uhr rechtfertigen muss und das auch noch macht, dann gibt’s eh keine Hoffnung mehr!

  103. Vielleicht hat das Schäbli das blink-blink-Teil von Rummenigge bekommen. Der schmuggelt die ja über die Grenze.

    Fährt sie eigentlich auch im tiefergelegten 7er BMW zur „Arbeit“?

    Aber egal. Man kriegt vielleicht das Püppchen aus nem Shithole. Aber das Shithole nicht aus dem Püppchen.

  104. Zitat aus dem gerade oben verlinkten Artikel aus der JF:
    Kritik an Chebli äußerte auch ihr SPD-Parteikollege Erol Özkaraca. „Ihre Aussagen zur Vereinbarkeit der Scharia mit unserer Verfassung und zur Integration wirft die Frage auf, ob ihr die Grenzen des säkularen Rechtsstaats bewußt sind, und sie bereit wäre, für diese einzustehen.“, sagte Özkaraca der Welt.“
    Frau Chebli, was entgegnen Sie Ihrem Parteigenossen ???
    Wann distanzieren Sie sich endgütlig EINDEUTIG von der Scharia, oder tun Sie das nur nicht, da Sie sie befürworten ?!?
    Antwort bitte HIER! ( Ich weiß doch genau, Sie lesen hier mit, wunderfitzig wie Sie sind! Wer ständig zum Twittern während der Arbeitszeit unterwegs ist, checkt auch sicher das Netz und braucht nicht – wie Millionen normale Arbeitnehmer befürchten – beobachtet oder sanktioniert zu werden!)

  105. Sie hat die Rolex, die AfD hat die Zeit.
    Die Einstelligkeit für die SPD kommt und das völlig verdient.
    Wenn Chebli dem üblichen Muster der Asozial-Demokraten entspricht, dann ist der Protzwecker unversteuert eingeschmuggelt oder gar ein „Geschenk“ von irgendwelchen Lobbyisten.
    Rent-A-Sozi, Tagegeld-Schulz, die SPD das ist halt eine Traditionspartei und da passt sich Chebli halt an.

  106. „holly100 22. Oktober 2018 at 08:40
    Kann man als relativ gut gemachten Fake in Kenia für 5 € kaufen. Ich habe auch so eine Uhr.“

    Also eine gut gefakte kostet schon mehr, aber da haben wir einen Punkt:
    Wo ist die her?
    Falls gefakte oder geklaut, dann haben wir eine Story.

  107. @ Wirtswechsel 22. Oktober 2018 at 11:17

    DER ROT-ISLAMISCHE FILZ
    Araberin Chebli, des Regierenden Bürgermeisters
    Michael Müllers Buhl u. Gattin des arab.
    Islam-Agenten u. Arztes Nizar Maarouf,
    Saudibuhl, hat bestimmt einen Chauffeur u. Bodyguards.
    Wetten, sie hat ihre Großsippe beschäftigt, auf Staatsknete?
    Chebli (40) hat noch 12 Geschwister. Ups, die böse Fee!
    https://www.bz-berlin.de/berlin/chebli-familie-rassismus
    Ihr Lieblingsbruder ist Imam in Schweden.
    Sie selber hat sich noch nicht vermehrt. Islam-Lobbyismus
    ist ihr derzeit wichtiger. Ihre Sippschaft wird um so
    fleißiger dem Geburtendschihad frönen.

    CHEBLI & MAAROUF
    https://c8.alamy.com/comp/M4C6N4/berlin-germany-15th-feb-2018-berlins-state-secretary-sawsan-chebli-M4C6N4.jpg

  108. 1. yam850 22. Oktober 2018 at 09:51
    Hoffentlich ist die Rolex wasserdicht.
    Denn falls Frau Chebli mit ihrer SPD untergeht weiss sie immerhin noch wie spät es ist.
    ———————————–

    So gemein wollte ich jetzt nicht sein! 🙂

    Ich weiß, dass das Leben vielschichtig ist und das Leben der SPD am seidenen Faden hängt, und wenn jemand etwas Schönes vorträgt, wie in diesem Fall die Uhr, gönne ich es ihm wirklich von ganzem Herzen, solange es nicht geklaut ist!

    Was mich nur „radikalisiert“ sind diese Leute, die gewalttätig durchs Leben gehen und dann ihre Armut und Herkunft als Ausrede benutzen! Sie ist ja nicht gewalttätig, aber andere Landsleute zur Gewalt an Demonstranten aufzuhetzen das muss noch aufhören!

  109. Das betrifft nicht nur die Pallipack-prolltante sondern die gesammte SPD.
    Schmarotzer und Kleptokraten

  110. ….ich sehe zu viele Islamfressen in Positionen denen diese Hirnwürste, aufgrund ihres Aberglaubens, nicht mal ansatzweise gewachsen sind. Und genau zu denen gehört auch diese Pali-Gurke mit Warze.
    Die hat dem Steiniheini wahrscheinlich mal am Zipfelchen gezuppelt und daraufhin bei den Genossen einen guten Stand gehabt.

  111. 1. Gabor 22. Oktober 2018 at 11:52
    „holly100 22. Oktober 2018 at 08:40
    Kann man als relativ gut gemachten Fake in Kenia für 5 € kaufen. Ich habe auch so eine Uhr.“
    Also eine gut gefakte kostet schon mehr, aber da haben wir einen Punkt:
    Wo ist die her?
    ——————————————

    Da muss man gar nicht bis nach Kenia oder Thailand, beispielsweise in Bahrain kostet die 80 EUR, aber sie ist dann nicht wasserdicht. Wer gerne schwimmen geht oder gerne täglich duscht, der kann sie gleich danach wegwerfen oder immer an und ausziehen vor jedem Regentropfen.

  112. Es sind meist die moslems die an strategisch wichtigen Positionen hocken und uns Deutsche über Begriffe wie Integration, Heimat, Volk und Kultur belehren (sollen).
    Das liegt u.a. an der Besetzung

  113. Die Rolex (wenn’s eine echte ist) stellt noch das beste an dieser höchst arrogantem, überheblichen Zicke dar, die ich am liebsten dauerhaft in ihrem Herkunftsland haben wollte. Nur weg aus Deutschland.

  114. 12 Kinder , aha. Nie etwas von vernünftiger Famillienplanung gehört?
    Man kann nur so viel Kinder in die Welt setzen, die man mit eigner Hände Arbeit ernähren kann, und nicht der
    Vater Staat als Fürsorger!!

  115. Ich gönne jedem erfolgreichen Manager, auch jedem erfolgreichen Künstler (das Produkt muss man nicht kaufen, die Platten muss man ja nicht mögen, den Film nicht sehen) seine Rolex.
    Aber die Chebli, die sich samt ihrer Riesenfamilie seit Jahren in Deutschland durchschmarotzert , gönne ich die Rolex nicht. Auch heute lebt sie ja weiterhin auf Steuerzahlerkosten in ihrem Job und mir ist nicht bekannt, daß sie mal etwas sinnvolles für ihr neues „Heymatland“ getan hätte.

    Persönlich besitze ich eine Lange & Söhne, Glashütte, die ich aber aus Angst in der Öffentlichkeit selten trage, eine „Fossil“ für den Tagesgebrauch, auf der man sogar die Zeit ablesen kann ohne nachstellen zu müssen…und eine Copy-Rolex aus Bangkok (da gibt es auch solche und solche), die ebenfalls noch funzt.

  116. DIE ISLAM-MISSIONARE/-AGENTEN

    Sawsan Chebli(sprich aus: Sausan Schebli)
    Besitzer: Nizar Maarouf, Vivantes
    https://www.buchimpressionen.de/wp-content/uploads/2017/08/595b9226c7039.jpeg
    Chebli heißt Löwenkind.
    Cheblis Mutter und ihre fünf Schwestern tragen Kopftuch.
    Es macht Erol Özkaraca(Türke), der sich durchaus selbst auch für (islamisch)gläubig hält, nervös, dass im Arbeitskreis Muslime der SPD inzwischen so viele verschleierte Frauen sitzen. „Diese Leute hat alle Chebli in die Partei geholt. (DER SPD-TÜRKE FORDERT MEHR TAQIYYA) Von einer muslimischen Sozialdemokratin erwarte ich, dass sie sagt: Mein Gott ist ein barmherziger Gott, er verlangt von mir nicht, mich zu verhüllen.“

    WER BEI STEINMEIER AUF DEM SCHOSS SASS

    Özkaraca hat … versucht, den Regierenden Bürgermeister Michael Müller davon abzuhalten, sie einzustellen. Müller ist seinem Rat bekanntlich nicht gefolgt. Immerhin soll der Regierende beim Außenministerium, wo Chebli drei Jahre als Sprecherin tätig war, doch noch rasch um eine Art Unbedenklichkeitsbescheinigung gebeten – und sie bekommen haben.

    Oft habe sie dem Außenminister (STEINMEIER mit dem sie sich duzt) Contra gegeben – nicht zuletzt, weil ihr seine Linie gegenüber Russland zu weich erschien.

    Über JUMA wird Chebli auch eine Verbindung zu dem als radikal geltenden Imam Kamouss nachgesagt. Belegt wird die Behauptung mit einem Foto: Es zeigt den in der Moschee predigenden Imam und Chebli…

    JUMA war für Sawsan Chebli die Antwort auf Thilo Sarrazin: Gläubige Muslime, die etwas können und mitmachen wollen, sollten ins Gespräch kommen mit Politikern und Aktivisten aller Couleur. 2016 rief JUMA Jugendliche auf, sich an der Wahl der Berliner Senatswahl zu beteiligen…

    Chebli gilt als Hardlinerin in heiklen asylpolitischen Fragen. Sie ist zuständig für Berlins Städtepartnerschaft mit Istanbul. Sawsan Chebli wird also so etwas wie Berlins Außenministerin…

    Kein Wunder, dass sie und ihr Mann Nizar Maarouf, Geschäftsführer bei den Vivantes-Kliniken, sich, so oft es geht, in New York aufhalten. Sobald sie am Flughafen ankommen, fühlen sie eine Last von sich abfallen…
    https://www.zeit.de/2017/05/sawsan-chebli-berlin-senat-islamismus/komplettansicht
    ARTIKEL VON DER IRAN. SCHIITIN MARIAM LAU, GEB. NIRUMAND,
    TOCHTER des Deutschland- u. Amerikahassers Bahman Nirumand,
    Volksverhetzer, Aufwiegler, mitschuld am Tode Benno Ohnesorgs u.
    den Studentenkrawallen in Berlin, Frankreich usw., verhinderter
    Bombenleger, Mohammedkarikaturenhasser. Gatte Jörg Lau stand(!)
    auf der Liste Nürnberg 2.0, wegen Hetze gegen PI-News. Von Mariam
    Lau ist die Zusammenfassung „Deutschland einhegen“, aus ihrer
    Rezension zu J. Fischers Buch für die „Welt“
    +https://www.welt.de/print-welt/article423170/Risiko-Deutschland-Joschka-Fischer-in-Bedraengnis.html
    Deutschland einhegen

  117. Frau Chebli ist total unfähig. Hierzu gibt es genügend Material im Netz. Bei Fragen von
    Journalisten (Pressekonferenz Regierungssprecher) wusste sie oftmals nichts anderes zu antworten als
    „das weiss sich jetzt nicht“ oder „muss ich recherchieren“. Da passt ne Rolex irgendwie schon…….lach.

  118. Diese patzige Chebli hatte das Glück wegen ihres Aussehens und ihrer Herkunft als SPD-Vorzimmergirl gut zu passen. Wenn arme Palästinenser das Glück trifft reich zu werden dann zeigen sie es auch schnell. Der Luxus-Freak Arafat lebte ja auch gern in Saus und Braus, mit Limousinen und Mehrfachbräuten, während die Mehrheit seines Volkes in EU-subventionierten minimalen Lagern hausten!

  119. Sued-Badener 22. Oktober 2018 at 12:21
    Die Rolex (wenn’s eine echte ist) stellt noch das beste an dieser höchst arrogantem, überheblichen Zicke dar, die ich am liebsten dauerhaft in ihrem Herkunftsland haben wollte. Nur weg aus Deutschland.
    —————————

    Wenn es keine Echte wäre, hätte sie das schnell bestätigt – das hätte ihr ja sehr genützt.

  120. Es ist doch bekannt, was frau in ihrer Position verdient. Sie braucht also nicht in Sack und Asche zu laufen. Ich persönlich fühlte mich unwohl, wenn ich z.B. mit einem Luxusschlitten durch eine Vorstadtsiedlung führe, wo die Rentner aus Hunger Flaschen sammeln. Damit komme ich zum Pi-Stylebook: Rolex wirkt stilistisch durchweg zu schwer, mitunter fast zu prollig, um mit der zierlichen Gesamterscheinung von Frau Minister zu harmonieren. Aber um ein ästhetisches Formempfinden zu entwickeln, braucht es ein stabiles kulturelles Umfeld, was halt nicht jeder hat und so hängt man sich dann stolz ein Bierzelt ans Handgelenk und keine Philharmonie. Politische Bewertung: Ohne Herkunft, hübsch & nett fällt mir nur ein Sternbild ein: Luftpumpe.

  121. SPD-CHEBLI DUZE SPD-STEINMEIER,
    so die iran. Schiitin Mariam Nirumand-Lau.

    DER LINKE KLÜNGEL

    MIT MUSELMANEN

    & QUOTEN-FILZ

    Im persönlichen Gespräch mit dem Bundespräsidenten
    Frank-Walter Steinmeier traf geflüchtete Studierende und Wissenschaftler von Berliner Hochschulen.
    24.10.2017
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender
    trafen Yaser Hantouch, promovierter Architekt, der an der
    Technischen Universität Berlin forscht. (AUF MICHELS KOSTEN)
    Er war früher an der (ISLAMISCHEN) Universität in Aleppo tätig.
    (HAUPTFACH ISLAM?)

    An der Freien Universität hatten sich der Bundespräsident und seine Ehefrau, der Regierende Bürgermeister sowie die Präsidentin und Präsidenten der drei Universitäten zu einem Gespräch mit syrischen Studierenden und Wissenschaftlern(WAS IMMER DAS SEIN SOLL) zusammengesetzt.

    Zu dem Gespräch, an dem neben dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller auch die Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin Professorin Sabine Kunst sowie der Präsident der Technischen Universität Professor Christian Thomsen teilnahmen, waren Absolventinnen und Absolventen der Willkommens-Programme der Berliner Universitäten eingeladen worden. Alle stammten aus Syrien,… (UND SIND MUSLIM-BRUDERSCHAFTER?)

    In seiner früheren Funktion hatte sich Frank-Walter Steinmeier intensiv mit dem Krieg in Syrien und seinen Folgen befasst: „Ich habe mich als Außenminister damit beschäftigt, wie das Ankommen in Europa erleichtert werden kann und dann festgestellt, dass viele Menschen angefangene wissenschaftliche Karrieren haben. Es wäre bedauerlich, um nicht zu sagen unverantwortlich, wenn es keine Möglichkeit gäbe, diese hier fortzusetzen“, sagte Steinmeier.

    Damals hatte das Auswärtige Amt die Philipp Schwartz-Initiative angestoßen, die es Forschungseinrichtungen in Deutschland ermöglicht, gefährdete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mithilfe eines Stipendiums für eine begrenzte Zeit aufzunehmen.

    Gute Gesprächsatmosphäre: (v.l.n.r.) Elmedin Sopa, Wael Amayri, Bundespräsident Steinmeier, Mohamed Ali Mohamed, Raghad Koko(HIDSCHAB-LUDER), Elke Büdenbender und Muhammed Al Zeen.

    Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, und Muhammed Al Zeen im Gespräch mit Raghad Koko (vorne links MIT HIDSCHAB) und Mohamed Ali Mohamed (v. r.).

    Mit den beiden Wissenschaftlern Mohamed Ali Mohamed und Yaser Hantouch, die beide an der Universität in Aleppo tätig waren, nahmen zwei Stipendiaten dieses Programms an dem Gespräch in Dahlem teil. Mohamed Ali Mohamed ist mittlerweile wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Humboldt-Universität, Yaser Hantouch, promovierter Architekt, forscht an der Technischen Universität.

    Weitere Gesprächsteilnehmer waren Studierende, von denen die meisten an den zahlreichen Willkommens-Programmen der Berliner Hochschulen teilgenommen haben. Muhammed Al Zeen stammt aus Damaskus und war im „Welcome@FUBerlin“-Programm der Freien Universität. Inzwischen studiert er Englisch und Politikwissenschaft, er möchte Lehrer werden. Außerdem gibt er einer Willkommensklasse für Geflüchtete an einer Zehlendorfer Schule Englischunterricht.

    Mit dem Bundespräsidenten und seiner Frau Elke Büdenbender sprechen zu dürfen, empfand der junge Syrer als große Ehre, wie er später sagte: „In meinem Heimatland habe ich es nie erlebt, dass sich Repräsentanten eines Landes um Themen kümmern, die das Land bewegen“, hob (LOG) der Student hervor. Auch Raghad Koko(MIT HIDSCHAB), die aus Aleppo stammt und an der Freien Universität im dritten Semester Informatik studiert, war vom Austausch mit dem Bundespräsidenten angetan:

    „Meine Arbeit wird in Deutschland mehr wertgeschätzt. Wenn man sich hier etwas vornimmt, kann man es auch erreichen“, sagte sie.

    Neben Koko und Al Zeen waren als Gäste auch die Studenten Wael Amayri von der Freien Universität und Elmedin Sopa* von der Humboldt-Universität geladen.

    Der 22-jährige Amayri hat mit einer Sprachtandem-Partnerin und Sprachkursen des Welcome@FU-Programms so gut und schnell Deutsch gelernt, dass er nach weniger als einem Jahr ein Informatikstudium aufnehmen konnte.

    *Sopa ist Vorstandsmitglied der Refugee Law Clinic Berlin, die Asylsuchenden kostenlose Rechtsberatung anbietet.

    BUNT & GROSSFORMATIG BEBILDERT
    https://www.berlin-university-alliance.de/impressions/171025-steinmeier/index.html

    CHEBLI, HIDSCHAB- & #METOO-FAN,
    ihr O-Ton: „Ich bin eine konservative Muslima“
    mit ihrer üblichen Nutten-Masche
    2012 mit Baremboim, der nicht weiß,
    wo er hingucken soll…

    HEXE CHEBLI
    Sie studierte Politologie, arbeitete einige Jahre für den Bundestag und nahm sich vor, als Aufbauhelferin nach Palästina zu gehen. Aber inzwischen, sagte sie, habe sie den Glauben daran verloren, dass es jemals eine Zwei-Staaten-Lösung geben werde.
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/jauch-talkrunde-ueber-den-nahost-konflikt-a-869250.html

  122. Ich frage immer ob diese Frau für ihre Eltern in Haftung genommen wird.
    Ihre Eltern sind Analphabeten.
    Die haben in Deutschland noch nie gearbeitet.
    Die beziehen folglich Hartz-4.
    Bei einem Einkommen eines Kindes über 100.000 Euro / Jahr, dürfte jedoch kein Hartz-4 mehr bezahlt werden.

  123. Im Grunde geht es doch gar nicht um diese potthäßliche Uhr . Es geht um die Dreistigkeit dieser Hilfspolitikerin , die nicht zu überbieten ist , Wenn ich mit meiner Großfamilie mich in einem anderem land einnisten will , und dafür 20 Jahre Staatsknete kassiere für alle nichtarbeitenden Mitglieder , dann ist es gefälligst meine verdammte Pflicht und Schuldigkeit , mir vom ersten , vom Staat zugeschanztem Geld , keine Rolex zu kaufen , sondern alles , bis auf den Selbstbehalt , an den mich und meine Familie alimentierenden Staat , zurückzugeben habe . . Das ist doch wohl da Mindeste , was man erwarten kann . Und das Märchen mit dem Holz und den Buntstiften , soll sie sich mal für ein Märchen , mit dem Titel . —-ich ,und die dummen Deutschen —–aufsparen.

  124. Ach Genossin Chebli reiht sich doch nur ein in die Taktlosigkeiten ihrer Mitgenossen.
    Da reist Martin 100% Schulz im August nach Brasilien um Lula da Silva im Knast zu besuchen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/martin-schulz-besucht-luiz-inacio-lula-da-silva-im-gefaengnis-vor-brasilien-wahl-a-1225827.html

    Da düst Pöbel Ralle Stegner gleich nach der Bayern-Wahl nach Kanada.Klar,hier vermisst ihn keine Sau.

    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article182473542/Ernsthaft-diskutieren-was-in-der-Koalition-noch-geht.html

    Und Bürgermeister Michael Müller macht mal eben eine “Dienstreise“ nach Australien.Ne weiter weg geht wirklich nicht.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/auch-mit-euch-michael-mueller-feiert-die-einheit-in-australien-noch-einmal/23175418.html

    Die Genossen leben hier als gäbe es kein Morgen.Meine Güte,und sowas nennt sich Partei der kleinen Leute,ich lach mich weg.
    Ne SPD,verschwinde mal schön auf dem Misthaufen der Geschichte.

  125. Für Frau Chebli ist es wichtig, sich mit Ihrer Rolex-Uhr von den sozialen Schwachen auszugrenzen.
    Schliesslich hat sie es ja selber erlebt, und sie wieso das man mit einer fetten Uhr prallen kann.
    Ihr ist auch bewusst das sie hätte über 7.000 Malstifte für Flüchtlingskinder kaufen können. Aber das ist ihr scheiss egal, sonst würde sie ja nicht so rumprotzen. Ich habe damit eigentlich auch kein Problem. Was mich allerdings stört, ist wenn jemand mit so einer Einstellung scheinheilig in der SPD-Partei ist. Die SPD hat keine Ideologen mehr, sondern nur karrieregeile Menschen. Diese Pseudo-Linken kann ich gar nicht leiden. Da sind mir echte Linke lieber.

  126. @ ridgleylisp 22. Oktober 2018 at 12:37

    CHEBLI IST DÜRR, an diesen Kleiderbügel kann
    man viel dranhängen, wenn man als Beamtin
    Dhimmi-Steuer rd. 9000 monatl. Dschizya einsackt
    Sondervergütungen u. Spesen obendrauf.

    Außerdem beherrscht Chebli meisterinnenhaft
    die Nutten-Lolita-Masche: kurze Röckchen, tiefe
    Ausschnitte, grelles Make-up, dümmliches Gebaren,
    den alten Politikersäcken tief in die Augen blicken,
    Krokodilstränen weinen, Schmollmund verziehen…

    Schon als zweitjüngstes Kind von 13 gesamt, war
    sie Papas Liebling, sie weiß wie es geht, wenn man
    von alten Säcken was möchte: anmachen, vermutl.
    nicht wirkl. ´ranlassen – zu ihren Gunsten gesprochen,
    schließl. ist sie Muslima, hat Besitzer u. Mahrams
    Der alte Bock ist inzw. verstorben, auf Twitter u. Facebook
    ihr großes Gejammer.
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2017/08/image1_1502656237.jpg
    Spiegel-Benito-Fuzzi Sebastian Maas schrieb naiv,
    als Zusammenfassung Cheblis Gegentweets,
    sie habe sich mühsam hochgearbeitet,
    deshalb habe sie die Rolex selbst verdient…

    Wenn einer meine obigen Kommentare mit Links,
    auch zu Fotos, lesen würde, wüßte man, wie
    Chebli tickt u. welche Reize sie für die Islamisierung
    einsetzt.

    Chebli zwischen russ. Kommunistensäcken im
    Mini-Röckchen u. verstruwelt, als käme sie
    gerade aus dem Bett von Müller
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2017/03/f466821e-b298-484a-a2a6-53_1489605225-1920×1080.jpg
    Treffen mit Oppositionellen: Dmitry Gudkov, der Regierende Michael Müller, Vladimir Ryzhkov, Staatssekretärin Sawsan Chebli und Gennady Gudkov (v.?li.) (Foto: Hildburg Bruns) –
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD) besichtigt kurz das Grab von Diktator Stalin, will aber kein Foto:
    „Das ist zu gefährlich.“ ZU ENTLARVEND, GELL!

  127. Ich finde es ist ein wichtiges Zeichen in dieser Zeit, dass Sawsan Chebli keine Uhr aus Glashütte trägt, bei der man nicht genau weiß, ob sie von Nazis gefertigt wurde.

    http://www.spiegel.de/…/nomos-glashuette-die-kunden…

    Krank das Alles: Diese dekatente Trägerin eines Phantasie- und Operettentitels – „Staatssekretärin für Internationales“ genau so, wie die Naziphobie dieses Landes…

  128. Es ist doch schön hier im Dar al-Harb. Was man da als Mohammedpfiffie alles von den Kuffars hinten reingeblasen bekommt. Toll.

  129. Keine Frau kauft sich Schmuck selber. Für Frauen ist Schmuck ein Zeichen, was sie ANDEREN Wert ist.

    Die Uhr dürfte sie daher von einem ihrer Brüda bekommen haben. Für ihre Dienste bei der Etablierung der Religion für Doofies.

  130. Neid kenne ich ich nicht, ich gönne jedem alles, ich habe auch ein paar schöne Uhren, Omega Seamaster, Baume&Mercier, Jaeger, Maurice Lacroix, Breitling und habe viel Freude dran, alles Uhren die nicht protzig sind und doch etwas darstellen ( oft auch nur für Kenner ) diesem türkischen Hungerhaken steht die prollige Uhr überhaupt nicht, nur peinlich. Ob sie wohl im Bett so gut ist das sie die Rolex von einem Beschäler für ihre Dienste bekommen hat ?? Oder einer ihrer Brüda hat sie von nem Bruch mitgenommen und ihr geschenkt. Jedenfalls sollte sich die Asioziale fragen ob das passend ist ? Wassser predigen, Wein saufen das die Schnalle sehr schnell gelernt
    Im Alltag trage ich ne Festina für 300 € die tut es völlig, meine Schätze ziehe ich nur zu ganz bestimmten Anlässen an…ist werterhaltender..und protzen will ich auch nicht damit..
    Eben typisch türkisch diese Frau

  131. „Frau“ Raffzahn von Schäbli, die Kämpfer*IN aus „Plastelina“ zeigt dem „schon länger hier lebenden“ Pöbel doch nur, was echte, gelebte „soziale Gerechtigkeit“, eine der Plattitüden der eSPeDe bedeutet.
    Tja die arab. Großfamilien*Commünitie ist halt wer, und das zeigt zeigt man halt gerne.
    Da ist der deukische Kufar halt nur noch lästiger, neidischer Gaffer und wird höchstens noch als Zahlmeister geduldet.

    Ps.
    Typisch auch das „Gezwitscher“ der Wüstenkreatur, und sehr verräterisch:

    – Auf dem Boden „schlafen und essen“ – tja Schäbli, andere Länder andere Sitten….

    – Mehrere Monate auf Buntstifte „warten“,
    tja, warum stellen die Paschas denn selber keine her, zu doof zu faul nur mit fi**en beschäftigt ?

    – Am Wochenende Holz gehackt weil……
    Das sollte nur ein kleiner Wink für die Deutschen sein.
    In ein paar Generationen ist der „Deutsche Wald“ Geschichte !

    Mit den Arabern kommt nicht nur die geistige WÜSTE !!!!!!!

    (Ex oriente lux?)

    Ex oriente Terroris !!!!!!!!

  132. Ochjo Gott,
    klar ist es mal wieder typisch sozialistisch das Geld der Steuerzahler gerne und immer höher einzukassieren und gleichzeitig aber “ für soziale Gerechtigkeit“ rumtönen, so wie der Zug aus Würselen, der Gelder für Sitzungen kassiert(e) an denen er gar nicht teilnahm.(Wie viele Grüne im EU-Parlament auch wie spiegel TV dokumentierte) Sie dürfte wegen mir Millionen im Lotto gewinnen. Sei es drum. Freut mich für sie. Denn ich habe etwas was man nicht mit Geld kaufen kann. Wo man nicht als Quotenfrau hinkommt,auch nicht mit Migrantenboni. Ich bin echt Deutsch, nicht nur Passdeutsch. Wenn wir Deutschen dereinst vom Bildschirm verschwunden sind, wird der Rest der Welt uns nachheulen, (weil es niemanden mehr zum ausnehmen gibt) weil nur ganz wenige Völker soviel Fleiß kennt und so Innovationsfähig ist. Einer Frau Ch… wird niemand nachheulen. Ihr nicht, ihrer Asylbetrügerfamilie nicht die sich ihren Aufenthalt in D erst erschwindeln mussten und die selbst nach Jahrzehnten kein Deutsch sprechen wie der Familienvater wohl. Selbst dem angeblichen Volk dem sie eigentlich angehört würde niemand einer Träne nachweinen, weil es nicht vermisst würde.Es hat nichts geleistet, und leistet nichts ausser Mord und Totschlag. Also so what ? Einer Nuss im Wald gebt ihr doch auch nicht so viel Aufmerksamkeit. Und so schön ist diese Mohamedanerin auch nicht, denke wenn man ihr mal mit dem Spachtel die Schminke abkratzt wirds euch den Rücken herunterlaufen. Da gibts weitaus ästhetischere bunte Menschen .

  133. @ ridgleylisp 22. Oktober 2018 at 12:40

    Wenn es keine Echte wäre, hätte sie das schnell bestätigt – das hätte ihr ja sehr genützt.

    Dann hat sie wenigstens etwas, was an ihr richtig tickt 😉

  134. Was ist das überhaupt für ein falsches Deutsch:
    „Wer musste Monate für Holzbuntstifte warten ?“
    Mir scheint, die (angebliche) „Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“ (was ist das überhaupt für ein neugeschaffener Phantasieposten ?!?) beherrscht selbst die deutsche Sprache noch nicht…
    Müsste es nicht heißen:
    „Wer musste Monate AUF Holzbuntstifte warten ?“ ?!?
    Davon ab glaube ich kein Wort, die 10 älteren Brüdas haben sicherlich den ein oder anderen BUNTSTIFT während ihrer Zeit in von deutschen Steuerzahlern finanzierten Kitas, Horte oder Schulen ‚mitgenommen‘ womit dann auch die kleinere Schwester S malen konnte, nicht alles an Märchengeschichten auftischen lassen… 1001 Nacht 🙂
    Als ob die Anfang der 70ern hier großgeworden wäre, dem Akif Pirrinci hätte ich so eine Story abgenommen: Dessen Eltern haben im Gegensatz zu Chäblis Eltern aber auch IMMER gearbeitet in Deutschland, so lange sie hier waren, wie er in einem Artikel berichtete.

  135. Für mich ist diese Uhr ein weiteres „Steinchen“ im Gesamtbild dieser Frau.
    Jede Gelegenheit nimmt sie wahr, sich abfällig und verächtlich über Deutsche zu äußern, jedenfalls meines Gefühls nach. Für mich ein absolutes rotes Tuch und irgendwie sehr passend zur Geisteshaltung der SPD.

    Hier ein „best-of-Chebli“:

    „Mein Vater ist ein frommer Muslim, spricht kaum Deutsch, kann weder lesen noch schreiben, ist aber integrierter als viele Funktionäre der AfD, die unsere Verfassung in Frage stellen.“

    „Rechte werden immer stärker, immer lauter, aggressiver, immer radikaler, immer selbstbewusster, sie werden immer mehr. Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft. Wir sind zu wenig radikal.“

    „Mir läuft es eiskalt den Rücken runter. Essen nur für Deutsche. Migranten ausgeschlossen.“

    „Von wegen die #AfD ist gegen Vielfalt. Ist doch ne ziemlich bunte Truppe: Nazis, Antisemiten, Muslimfeinde, Sexisten, Kriminelle.“

    „Keine Abstiegsangst, kein Vertrauensverlust, keine Wut, kein Sich-Abgehängtfühlen oder Abgehängtsein, keine Armut, nichts rechtfertigt es, in einem Deutschland nach 1945 mit der #AfD zu sympathisieren oder sie gar zu wählen.“

  136. 😛 Aktuelle Karikatur zu Chebli u. Uhr:
    http://www.turi2.de/wp-content/uploads/2018/10/Karikaturi_028_Sawsan-Chebli_600.jpg

    Chebli habe sich „hart hochgearbeitet“,
    so faßt Bento-Fuzzi Sebastian Maas
    ihre Konter-Tweets zusammen.

    So kann man es auch nennen!

    1. Einen toleranten arab. Arzt u. Islam-Lobbyisten
    angeln: Nizar Maarouf, Geschäftsführer bei den
    Vivantes-Kliniken u. mit den Saudis verstrickt.
    Und Kinder mußte sie mit ihm bisher auch keine
    machen, sondern darf sich voll der Islamisierung
    widmen.

    2. Dank SPD-Weiber-/AusländerInnen-Quote
    neugeschaffene hochdotierte Fantasiepöstchen
    ergattern

    3. Mit Theater-Make-up u. Luder-Outfit
    alten Politsäcke die Köpfe verdrehen, dabei
    geschickt auf Kindfrauchen machen, um
    deren Beschützerinstinkte zu wecken

    4. Mit Außenmini Steinmeier als Islam-Agentin
    bzw. „Mädchen für alles“ die Welt bereist – und
    mit ihm per Du
    https://pbs.twimg.com/media/C4X63x5W8AE49tH.jpg

    5. Angebl. hätte Chebli mit Steinmeier ins Schloß Bellevue,
    gekonnt, aber sie wollte lieber eine eigene Karriere.

    Ich glaube vielmehr, daß Elke Büdenbender-Steinmeier
    endlich das peinliche arabische Luder loswerden wollte.

  137. Ich bin in ganz armen Verhältnissen aufgewachsen, und habe Menschen beneidet, die gewisse Dinge besaßen. Man ist in dieser Situation so fixiert auf einzelne Gegenstände, dass man alles daran setzt, sie irgendwann selber zu besitzen. Vermutlich hat sich die Frau nur einen Jugendtraum erfüllt. Vielleicht war es auch einfach nur ein Geschenk. Also was soll’s, gönnt ihr doch ihre (bescheidene) Rolex.

    Regt euch doch lieber über Dumpfbacken wie Carsten Schneider auf, die vom Abi aus direkt in den Bundestag marschiert sind, und seit vielen Jahren, Monat für Monat eine Vergütung von (umgerechnet) 3 Rolex Datejust erhalten…

  138. Da kann mann sehen wie schnell man im Deppenland an das Geld der arbeitenden Bevölkerung durch die Links-Grüne Mischpoke kommt, das zieht nebenbei nur noch mehr Gesindel und Pack an.

  139. Sauzahn Schäbli , das Pali – Pfläumchen mit dem nuttigen Outfit , eine in die Jahre gekommene “ Kindfrau “ ( 40 ) .

    Kommt mir immer so vor , als
    stamme sie aus einem einschlägigen heimatlichen Etablissement und sei hier in geheimer Mission – Islam Escort-Service – tätig .

    Wobei sich das Ex – Aschenputtel zunehmend dämlich anstellt . Als stellvertretende Sprecherin im AA hat sie sich durch ihre Ignoranz , gepaart mit Arroganz , einen gewissen Ruhm und eine treue Fan – Gemeinde erworben .

    Nach diesem Debut ließ die SPD ihr Pali – Möwchen nicht verkommen ,
    sondern verhalf ihr in der Bundeskloake Berlin zu einem bescheidenen Amt als Staatssekretärin , Grundgehalt : 8900 .- € . , das eigentlich niemand braucht .

    Der pompöse Titel : Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund u. Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales , das pikanterweise in der Jüdenstraße 1 , 10178 Berlin residiert .

    Was dieser Pali – Star mit seinem Geld anfängt , ist eigentlich völlig egal .

    Der eigentliche Skandal besteht doch darin , daß man eine solche Nulpe
    in Ämter hievt , in denen sie den indigenen Deutschen mit der für ihre Ethnie typischen Chuzpe vorschreiben will , wos längsgeht …

    Aber , erheiternd bei der Sache : Sie stolpert von einem Fettnäpfchen ins andere …

  140. Ich verurteile niemand wegen einer teuren Uhr. Natürlich bin ich auch neidisch. ich hab 80 oder 90 Armbanduhren in der Preisklasse von 2 Euro bis 850 Euro. Heute trage ich eine Baogela (ungefähr 30 Euro), gestern war es eine Casio (auch um die 30 rum).
    ABER: Wen man in einer sogenannten sozialen Partei ist, dann sollte man nicht damit posieren. Wäre ja noch schöner, wenn sie in ein Flüchtlingslager damit ginge und dann noch behaupten würde „Bald bekommt ihr auch so eine Uhr.“ und schlimmer noch „Die Uhr könnt ihr dann gegen ein Auto oder Haus eintauschen.“.
    Aber was will man machen? Wenn man zuviel Geld hat, dann gibt man es eben für irgendwas teures aus. Mache ich auch. Mit meinem Rest des Gehaltes kaufe ich immer Lego.

  141. Die Frau Akademikerin soll uns, dem gemeinen Volk, doch mal erklären, worin der Mehrwert einer Rolex liegt. Die elektronische Zwiebel von Tchibo ist sicher genauer, als ihre Rolex. Mit ihrem Statusstück beweist die Dame doch nur, wie dumm sie eigentlich ist.

  142. Es sind auch noch andere Fotos aufgetaucht wo sie sündhaft teure Uhren trägt, glaube das war eine Patek.
    Ich bevorzuge die Uhrenmarke SINN aus Frankfurt .Trage selber die U1und U2.SINN fertigt auch Uhren für GSG9 und KSK der Buntenwehr. Ausserdem Einsatzzeitmesser für Feuerwehr und Rettungsflieger.

  143. Da kann man mal wieder die Auswirkungen sehen, wenn alte, senile, geile Böcke Personalpolitik betreiben und das sogar in, dem deutschen Volk gegenüber, verantwortungsvoller Funktion im Bundestag. Wie weit soll Deutschland noch sinken wenn solche radikalen IS-Sympathisanten mit riesiger unassimilierbarer Sippe in solch hohe Ämter gehievt werden. Ein kleiner Baustein hin zum Genozid am eigenen Volk.

  144. „Ich würde sie ja sofort verschenken und mit ihr meine Schuhe und Klamotten und überhaupt alles, was ich habe, wenn wir dann allein regierten“,
    ———————-
    Wen meint die mit „wir“? Die SPD oder doch eher die schariaverliebten Neubürger?

  145. @ Frank Castle 22. Oktober 2018 at 17:15
    „Ich bevorzuge die Uhrenmarke SINN aus Frankfurt .“

    mein analoges zeiteisen ist aus titanblech und oel- und handwaschpastenfest.
    es hat saphierglas und wird fast taeglich mit der wurzelbuerste handwarm abgewaschen.
    sein quartzwerk („caliber“) kommt von seiko/japan und kostet allein satte 9 euro.
    das gehaeuse kommt von festina, den spanischen sponsoren aller gedopten radfahrer,
    und wurde mir vor 5 jahren beim hertie fuer 80e vertickert.
    nach dcf77 ausreichend sekundengenau. mehr muss zeit nicht kosten.

    100 prozent SAFTZAHN-ROLEX FREI – UND STOLZ DARAUF.

  146. Soll sie doch eine Rolex tragen. Die Kohle hat sie ja, als Genossin.
    Uhren sind Status-Symbole und Rolex ist im ROTlicht-Milieu sehr beliebt.
    Cartier z.B. kommt da eher selten vor.

    Das Einzige, was mich noch interessieren würde, hat sie auch einen Brilli-Kranz drauf?
    Auf der Rolex?
    Vielleicht hat sie auch einen Nebenjob?

  147. Wirklich, was diese Frau am Handgelenk trägt, ist mir vollkommen egal. Ich finde auch, man sollte sich nicht in eine solche Neiddebatte hineinziehen lassen. Als Staatssekretärin hat man auch ein entsprechendes Gehalt, und wenn Frau Chebli für ihr Gehalt gute Arbeit abliefern würde, fände ich dies auch absolut in Ordnung. Beschäftigen wir uns lieber damit, was Chebli inhaltlich äußert, wenn es denn irgend etwas erwähnenswertes gibt.

  148. Der verständliche Luxus des SPD-It-Girls

    Nur dass das „It“ bei diesem „Girl“ nicht Charisma, sondern allein ihr Migrationsvordergrund ist.

    Derweil hat unsere Rolex-Genossin ihren Facebook-Account deaktiviert. Natürlich nicht wegen der linken Kritik an ihrem Bonzen-Auftreten, sondern wegen Naahziehassundhetze:

    Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) hat ihren Facebook-Account wegen Hass-Nachrichten deaktiviert.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Mein Facebook-Account hat sich zu einem Tummelplatz für Nazis und Extremisten aller Couleur entwickelt“, sagte Chebli der „Bild“. Es seien Hunderte, manchmal sogar Tausende Hassbotschaften unter einem Post gewesen. „Und zwar unabhängig vom Inhalt. Egal, was ich gepostet habe, es wurde mit Hass und Hetze reagiert. Und diesen Leuten möchte ich einfach keine Plattform mehr bieten.“ Deshalb habe sie sich entschieden, vorerst ihren Facebook-Account zu deaktivieren.
    „Ob und wann ich wieder online gehe, kann ich Stand heute nicht sagen“, so Chebli. Die Staatssekretärin war am Wochenende von einem Nutzer wegen eines Fotos mit einer Rolex-Uhr angegriffen worden.

    Sie wurde „angegriffen“! Tusschen weiß nun nicht, wann es wieder online gehen möchte – das Netz wird sie jedenfalls schwer vermissen. Wir trauern.

  149. DER KLEINE AKIF

    WENN FRAU SICH MIT DUMMHEIT SOLIDARISIERT 😀

    Nun muß man wissen, daß die Chebli ein Running Gag im Netz ist.

    Jeder, der schlechte Laune hat oder dem es langweilig ist, schießt eine Spott- und Hohn-Salve auf sie ab. Sie provoziert es geradezu. Obwohl die Tochter eines besonders dreisten Asylbetrügers und analphabetischen Moslems mit sage und schreibe 13 Kindern sich mit diversen oberwichtigen Titeln wie “Stellvertretende Sprecherin des Auswärtigen Amts” und “Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement” schmückt oder geschmückt hat, weiß niemand so genau, was diese Frau treibt.

    Ihre öffentlichen Auftritte die Arbeit betreffend sind das reine Kabarett. Niemand kann sich auch vorstellen, was diese Dumm- und Dreist-Rednerin dazu qualifiziert, seit Jahren in den obersten Etagen der deutschen Politik so leichtfüßig hin- und herzulustwandeln, als hätte sie eine Ahnung von irgendwas.

    Sie ist der fleischgewordene Ausländerbonus, der inzwischen zum reinen Moslembonus umgewandelt worden ist, und die Goldmedaille-Trägerin im Kartell der Steuergeldsäufer im King-Size-Format. Eher schafft das Personal der Hartz-IV-Dokus von RTL Wohlstand für dieses Land als die stets perfekt bis grotesk geschminkte Chebli.

    Im Gegenteil, die Sippe Chebli muß dem deutschen Steuerzahler seit ihrem Willkommen vor Jahrzehnten zig Millionen gekostet haben.

    https://der-kleine-akif.de/2018/10/22/wenn-frau-sich-mit-dummheit-solidarisiert/

  150. Ich bin dafür, dass Safran Chebli die nächste Kanzlerkandidaten der SPD wird. Dann dürfte auch die 5% zu knacken sein. Nach unten, versteht sich.

  151. Nachdem wir nach dem Verfassungsschutz Debakel gelernt haben wie futterneidisch das Volk allein bei 3000 EUR ist und CHEBLIS ROLEX Problem jetzt sogar im FERNSEHEN in der Hauptsendezeit in den NACHRICHTEN mit BILD von ihr und BILD von der UHR und PREIS erörtert wurde, wird man den Verdacht nicht los CHEBLI soll weg. Jeder in ganz Deutschland soll offenbar wissen und sehen: CHEBLI trägt eine 7 Tausend EUR Uhr. Das ist nicht gut für sie!

    Zwischen negativen Stimmen hörte man auch Positives über die ROLEX mit der kleinen Dame und zwar von FDP Chef Lindner, der in vorauseilender Wachsamkeit Chebli samt Uhr gleich in Schutz nahm! Man weiß ja nie, am Ende wird seine Uhr auch noch thematisiert. (Merkel trägt eine 98 EUR Uhr! hieß es gleich daneben).

    Chebli sollte sich warm anziehen, es kommt Sturm auf! Die Uhr am besten erst mal ein paar Wochen bescheiden zur Seite legen und sagen, sie hat sie gespendet bis sich die Gemüter wieder beruhigt haben und auf die Bemerkung: „Ich kann mir jeder Zeit eine Neue kaufen“ besser ganz verzichten.

  152. 1. Freya- 22. Oktober 2018 at 19:51
    DER KLEINE AKIF
    WENN FRAU SICH MIT DUMMHEIT SOLIDARISIERT
    Nun muß man wissen, daß die Chebli ein Running Gag im Netz ist.
    ———————————————–

    Der Kleine Akif
    Ist wirklich ein kleiner Teufel!
    Den möchte ich nicht zum Feind haben!
    Bin froh, nicht berühmt zu sein!
    🙂

  153. Realist 22. Oktober 2018 at 08:37
    Ja mein Gott… Ne Rolex.
    ——-
    Mit einer neu gekauften Rolex fördert man auf Umwegen vor allem elitäre sportliche Wettbewerbe… – Tennis, Segeln, Golf und den ganzen Hype drumrum.

    Nun kann man Geld ja nicht essen.
    Als mein Festgeldkonto mal zu sehr angeschwollen war, ohne sich zu rentieren, sah ich mich nach einer 2nd-Hand-Submariner um. Bei einer Lady, die ihren über alles verhassten Gatten verloren hatte und sich nichts so sehr wünschte, wie dieses „verdammte Ding“ loszuwerden, fand ich ein fast nagelneues Rolex-Ührchen zum Preis von Hühnerkacke. Sowas gibt’s. Da blieb noch reichlich Geld ünrig für einen Uhrenbeweger.

    Was wissen wir zu der Uhr am Handgelenk der beglückten Muslimin? – Vielleicht eine kleine Aufmerksamkeit von einem begüterten Gönner nach einer glücklichen Nacht?
    Kein Neid, bitte.
    Man muss auch gönnen können.

  154. von UNS HATERN hatte keiner Vati und Mutti die 12 Kinder in die Welt gesetzt haben welche sie weder ernähren noch vernünftig behausen konnten. Ein böser Nazi wie ich würde sagen da gibt es doch ein paar kulturelle Unterschiede bzw. verantwortungsloses Handeln und dann ganz schlimm drunter leiden scheint eine Spezialität im Hause Chebil zu sein. Nix dazugelernt.

  155. Realist 22. Oktober 2018 at 08:37; Diese 7wasauchimmer 1000 € sind aber Steuerzahlers Geld, das ihm teilweise mit Zwangsmassnahmen abgenommen wurde. Kein Mensch sagt was, wenn die Frau irgendwo am Fliessband steht und sich von diesem selbsterarbeiteten Geld diesen, selbst wenns nur bescheidener Luxus sein sollte, Wecker kauft. Aber jemand, der vermutlich zeitlebens vom Geld der Steuerzahler gelebt hat, dem steht sowas nicht zu.

    alles-so-schoen-bunt-hier 22. Oktober 2018 at 08:44; Das mit 12 Kindern in 2 Zimmern ist imo frei erfunden, bzw den Erzählungen von Chinesen nacherzählt.

    schrottmacher 22. Oktober 2018 at 08:51; Wenn unter normalen Angestellten bei einem die Eltern H4 beantragen, dann kommt Rabenvater Staat daher und kassiert das von den Kindern. Klar gibts Freibeträge, aber bei knapp 10.000€ Monatsverdienst, sind die ganz weit unten. Jemand mit 2 Kindern , der 2000€ verdient ist davon vermutlich gar nicht betroffen.

    Made in Germany West 22. Oktober 2018 at 08:58; Ich erinnere mich noch gut, wie in den 80ern die Tamilen kamen, (übrigens in eine der AfD-Hochburgen bei der BTW) gut die wurden damals nicht so extrem gepampert wie heutzutage, aber Not leiden und in dieser Anzahl in 2 Zimmern leben, musste keiner davon. Das ist einfach ein Märchen, was die erzählt. Zufällig lebte ein guter Freund in genau so einer Wohnung, auch wenn sie klein und alt war, aber mehr wie 2 Zimmer warens und da wohnten in den anderen auch keine 14 Leute sondern bloss, wie beim Freund bloss 4 eventuell 5. Dann etwas später kam ne weitere Welle, die kamen dann ins kurz vorher Pleitegegangene Kurhotel. Aber auch da höchstens mal 2 Leute pro Zimmer.

    schmibrn 22. Oktober 2018 at 09:40; Auf diese 800€ Rente durch Veranlassung einens neidigen SPD-Beamten auch Steuern bezahlt werden müssen, Krankenkasse sowieso, besonders, wenns sich zum Teil um eine selbstbezahlte Betriebsrente handelt. Da sind dann auf die Rente dann 15% oder wie aktuell der Wert ist KK zu bezahlen. Obwohl darauf bereits Steuern und Sozialsteuer bezahlt wurden.

    Baerbelchen 22. Oktober 2018 at 09:49; Wenn wir all diese so supergebildeten Türken, Palis, Barbaren usw heimschicken, wär das eine win-win Situation für beide. Wenigstens was den Durchschnitts-IQ betrifft.
    Der Deutsche würde in die Höhe gehen, weil die viele unter zimmertemperatur IQs weg wären und die ihrer Herkunftsländer ebenso, weil durch das allen Unkenrufen zum Trotz immer noch vergleichsweise hervorragende deutsche Bildungssystem, die IQ-U80 Länder einen nie gekannten Aufschwung erlebten.

    wiwan 22. Oktober 2018 at 13:13; Das wird doch nur von Biodeutschen verlangt.

    Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 13:25; Ich weiss nicht, wie diese Trulla aussieht, wenn sie dürr ist, wie du sagst, was will sie dann mit tiefen Ausschnitten und kurzen Röckchen, ausser vielleicht, sich bei ihren Hardcoremoslemfreunden unbeliebt zu machen. Wenn nix dran ist, dann sollte sie vielleicht besser ein ausgestopftes T-Shirt anziehen. Das schaut dann wenigstens so aus als ob. Streichholzbeinchen sollte man vielleicht auch nicht explizit rausstellen.

    rev1848 22. Oktober 2018 at 14:53; Das mit Brüda und Bruch kann ich mir nicht vorstellen. Jede Rolex hat ne Seriennummer, anhand der man feststellen kann, ob sie offiziell gekauft wurde, wer der jeweilige Eigentümer ist usw. Und diese Aufzeichnungen gehen zurück bis zu den ersten jemals verkauften.
    Das ist bestimmt in solchen Kreisen auch bekannt.

    VivaEspaña 22. Oktober 2018 at 18:17; OMG, heute ist doch weder Freitag noch der 13. Die Menschenfresser sind unterwegs.

  156. „… Monate für Holzbuntstifte warten?“…

    Es heißt „auf Holzbuntstifte warten“.
    Vielleicht mal etwas von der Asche in Deutsch-Unterricht investieren.
    Wat ´ne hohle Nuss.

  157. @ uli12us 22. Oktober 2018 at 20:48

    Fotos gibt es genug online. Ich stellte auch
    welche ein, siehe weiter oben.

    Sie macht m.E. auf Kindfrau, Mädchen
    im frühen Teenageralter, die bekanntlich noch
    (zu) lange Extremitäten, relativ große Füße
    u. Hände haben, bevor die Rundungen
    einsetzen u. der Körper harmonischer wird.

  158. @ BIO Deutscher 22. Oktober 2018 at 16:52

    Die elektronische Zwiebel von Tchibo ist sicher genauer, als ihre Rolex. Mit ihrem Statusstück beweist die Dame doch nur, wie dumm sie eigentlich ist.

    So eine Tchibo-Funkzwiebel trage ich auch, die liebe ich gaaanz besonders. Weil ich die Antennenspule für den PTB-Empfänger mal selbst von Hand neu gewickelt habe (sie war unterbrochen), knapp 200 Windungen haardünner Kupferlackdraht auf den Mini-Ferritkern. Und sie synchronierte wieder, bis zu heutigen Tag. Das soll mir die Chebli erst mal nachmachen 😉

  159. 1.) Hat Chebli-Clan (Eltern Analphabeten, 13 Kinder) seit ihrer Ankunft 1970 hier in Deutschland

    2.) auch schon mal wertschöpfend gearbeitet ?

    3.) Oder leben die alle seit 5 Jahrzehnten von staatlichen Transferleistungen ?

    4.) All-inclusive-Bändchen ums Handgelenk, neben der Rolex:

    5.) Wohnung, Bildungs-/Gesundheitssystem, Hartz <60 (4×15 oder mehr), Auto aus Sozialhilfe.

  160. Wer hat denn heute überhaupt noch eine Uhr?
    Die Leute haben doch alle ein Handy mit Zeitanzeige.

    Ich habe kein Handy oder dgl. Deshalb eine Armbanduhr.
    Meine zum Aufziehen geht ziemlich vor, funktioniert aber noch,
    Kostete in den 1970ern mal 20DM. Kleines Ziffernblatt ohne
    Extras, keine Datumsanzeige. Die andere mit der Batterie ist ca.
    18 Jahre alt u. inzw. eine Batterie-Leerzieherin, kostete 16€,
    ebenfalls ohne Extras, mittelgr. Ziffernblatt, immerhin aus
    Lapislazuli.

    Dann fand ich gottseidank eine im Schrank, die bestimmt 30 J. alt ist
    u. vermutl. von einer Butterfahrt meines Vaters oder Werbegeschenk
    nach einer Katalog-Klamottenbestellung. Ich investierte für ein neues
    Armband u. Batterie 15€ u. sie läuft super. Sie hat großes Ziffernblatt,
    ohne Datumsanzeige od. Schnickschnack, daher ohne Lesebrille
    abzulesen. Sieht natürl. riesig aus an meinen Spargelärmchen, aber
    sie ist flach u. ganz schlicht, leider goldfarben.

  161. @ friedel_1830 22. Oktober 2018 at 21:19

    Der alte Chebli ist inzw. gestorben.
    Ziemlich salbungsvoll hatte sie beschrieben,
    wie der Greis starb, sie zu spät kam, die ganze
    sippe auflief usw. Doch jetzt, als ich das Datum
    auf ihrer FB-Seite nachlesen wollte, dies:

    16.30 Uhr: Chebli deaktiviert Facebook-Account +++

    Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (40) hat ihren Facebook-Account wegen einer Vielzahl von Hass-Nachrichten deaktiviert. „Mein Facebook-Account hat sich zu einem Tummelplatz für Nazis und Extremisten aller Couleur entwickelt“, sagte die SPD-Politikerin der „Bild“-Zeitung. „Hunderte, manchmal waren es sogar tausende Hassbotschaften unter einem Post. Und zwar unabhängig vom Inhalt. Egal, was ich gepostet habe, es wurde mit Hass und Hetze reagiert.“

    Solchen Leuten wolle sie keine Plattform mehr bieten, so Chebli. „Deshalb habe ich mich entschieden, vorerst meinen Facebook-Account zu deaktivieren. Ob und wann ich wieder online gehe, kann ich Stand heute nicht sagen.“

  162. Spiegel: Sie protzte mit ihren Kontakten ins saudische Königshaus…

    Sie ist im Grunde unkündbar und sie weiß das.. ein Rausschmiss Cheblis wäre ja auch irgendwie das Eingeständis, dass die Integration gescheitert ist…

  163. @ Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 21:33

    16.30 Uhr: Chebli deaktiviert Facebook-Account +++

    Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (40) hat ihren Facebook-Account wegen einer Vielzahl von Hass-Nachrichten deaktiviert. „Mein Facebook-Account hat sich zu einem Tummelplatz für Nazis und Extremisten aller Couleur entwickelt“, sagte die SPD-Politikerin der „Bild“-Zeitung. „Hunderte, manchmal waren es sogar tausende Hassbotschaften unter einem Post. Und zwar unabhängig vom Inhalt. Egal, was ich gepostet habe, es wurde mit Hass und Hetze reagiert.“

    Gott sei Dank. Von mir aus kann sie sich ihren Account sonstwo hin schmieren, man wird sie auf Facebook ganz bestimmt sehr vermissen. Ich schreibe dort zwar nicht, aber diese Frau geht mir überall in der Öffentlichkeit auf den Wecker. Kürzlich war hier ein Twitter-Faden von ihr verlinkt, in dem sie auch ihren geistigen Sondermüll verbreitete. Den Account kann sie gleich mit dichtmachen, wenn sie schon dabei ist, sich zu verziehen.

  164. @Sued-Badener 22. Oktober 2018 at 21:45
    @ Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 21:33

    Bin sowieso von der blockiert, da brauchts nicht viel.
    Null Kritikfähigkeit.

  165. Nizar Maarouf ist Manager von Vivantes International. Er hat die Fäden eines landeseigenen Konzerns in seiner Hand.

    Vivantes macht Gewinn – aber auf wessen Kosten?
    Berlins landeseigene Kliniken schreiben schwarze Zahlen – in diesem Jahr sollen es sogar elf Millionen Euro sein. Das kann wohl nur klappen, wenn die prekär Beschäftigten weiter wenig verdienen. Der Tagesspiegel, 15.04.2016

    Nizar Maarouf, Chef von Vivantes International ist verheiratet mit Sawsan Chebli, der umstrittenen Senatorin im Berliner Senat,die “die religiösen Gesetze des Islam (Scharia) als „absolut kompatibel“ mit dem Grundgesetz bezeichnete. Chebli gründete 2010 den Verein Juma für junge Muslime. Dieser wird für seine Arbeit allgemein geschätzt. Aber: Juma arbeitet auch mit dem türkischen Verband Ditib zusammen, den Kritiker als verlängerten Arm des türkischen Ministerpräsidenten sehen und in dem Antisemitismus und Islamismus gepflegt werde.”

    https://www.buchimpressionen.de/2017/08/11/reha-im-vivantes-klinikum-berlin/

  166. Aras Bacho
    ?
    Liebe @SawsanChebli, wir lassen uns nicht runtermachen. Diesen ganzen Hatern, Rassisten, Nazis und hetzen sollten wissen, dass sie nichts zusagen haben! Bin ebenfalls froh, dass es dich gibt!

    Buchimpressionen:

    Oh, mich würde da schon interessieren was Herr Nizar Maarouf dazu sagt. Die Frau ist Muslima und Anhängerin der Sharia. Und macht hier so öffentlich mit einem Toyboy rum? Das entsetzt ja sogar Agnostiker wie mich. Aber Hallo.

    https://twitter.com/CommieEater/status/1030868518542163968

  167. @ Thomas_Paine 22. Oktober 2018 at 22:01

    Die ist schon verheiratet und Ölscheichs heiraten in der Regel auch nur unter sich! Keine Dahergelaufene.

  168. @ Freya- 22. Oktober 2018 at 21:38

    Wie ich weiter oben berichtete, duzt Chebli
    den Buntpräsi Steinmeier. Als sie noch bei
    ihm im Außenamt beschäftigt war, hat sie
    ihn wegen zu nachsichtiger Rußlandpolitik
    angegangen. Angebl. hätte sie mit ihm ins
    Bundespräsidialamt mitgekonnt, aber sie
    habe was eigenes machen wollen. Die
    Wahrheit dürfte sein, daß diese peinliche
    Tucke selbst ihrem SPD-Genossen
    Steingeier zu peinlich war. Politiker besuchen
    zwar gerne Edelpuffs, ohne Pressekameras.

    Eine, die mit grellrotem Schmollmund u.
    Kindfraugehabe politische Botschaften
    verkündet, ist auch solchen peinlich.

    Diese Kindchen-Weibchen-Nummer, die Chebli
    mit 40 immernoch abzieht ist beschämend
    für jede gestandene Frau. Weidel trägt auch
    Rolex, habe es heute Vormittag schon weiter
    oben verlinkt. Bin auch nicht gerade Fan dieser
    Lesbe. Aber so lächerlich aufzutreten, wie Chebli
    würde ihr niemals einfallen.

  169. @ Maria-Bernhardine 22. Oktober 2018 at 22:04

    Steimeier ist Der Pate von den trojansichen Islam-Pferden Özoguz und Chebli.

    Mit Mafia und Gangstern, krmninellen Clans kennt er sich aus, ich empfehle hierfür den Balkan-Blog.

    ..

    Auf die Weidel lass ich nix kommen!

    Auch wenn ich es es nicht mit der singhalesischen Partnerin nicht verstehen kann, aber sie drängt einem ja nix auf und geht mich dehalb nix an. Sie macht einen ganz tollen Job.

  170. Der landeseigene Berliner Klinikkonzern Vivantes beschäftigt diese fröhlichen moslemischen „Kriegsflüchtlinge“. Diese seien „respektvoller, höflicher, motivierter und lernbereiter als andere“.

    Mutzkies:
    Antwort an @wasistzeitgeist
    Würde evtl auch zum Ehestreit führen, wenn Nizar Maarouf, Geschäftsfüührer Vivantes International und Ehemann von Sawsan Chebli, Staatssekretärin in Berlin und eifrige Verfechterin der open borders, etwas anderes behaupten würde.

    https://twitter.com/wasistzeitgeist/status/966031682640973825

  171. Sawsan Chebli hat nicht nur eine Rolex, sondern auch noch weitere, genau so teure Uhren und genau so teuren Schmuck.
    Und sie findet es toll, wenn andere Menschen ihr Geld in eben solche Dinge nicht investieren, sondern brav für Menschen, die genau so arm sind wie Sawsan einst war, spenden.

  172. Sawsan Chebli weiß, was es heißt, arm zu sein. Sie weiß aber nicht, wie man sich zu verhalten hat, um Armut zu bekämpfen. Sie verhält sich wie die gesamte Oberschicht in den meisten armen Ländern: Hat man Geld, egal woher, wird es nicht sinnvoll investiert, sondern sinnlos verpulvert, am liebsten, um zu protzen.

  173. Sawsan Chebli ist “ eine dt. politische Beamtin “
    2014 – 2016 Sprecherin des AA .

    Highlights aus dieser Tätigkeit :

    S. Ch. zum Drohnenkrieg !

    https://www.youtube.com/watch?v=H_kP9nBLzNk

    S.Ch war in `mehreren glücklichen Umständen `

    https://www.youtube.com/watch?v=VwyWyiLiymc

    S.Ch. zu Nato , Russland etc.: Da gibts nix zu rütteln !

    https://www.youtube.com/watch?v=Tv_uP1MWZAg

    S.Ch. : … fast unverschämte Frage !

    https://www.youtube.com/watch?v=iLHonxlwHH8

    Nicht verzagen , Chebli fragen !

  174. Betrifft: Schweizer Uhrenkonzern “Rolex“ und die Causa Chebli; Markenwerbung

    1.) Ist das Tamtam jetzt ein Glücksfall für das Unternehmen ?

    2.) Oder ein PR-Desaster mit der halbseidenen Pali-Braut.

  175. Nizar Maaroufs Sippe ist auch mitverfilzt,
    wie ich heute Mittag schon erwähnte:

    Freitag, 24.10.2008 15:50
    Die operierenden Ärzte +++Mohammad Maarouf (links) und Lars Timmermann (rechts) nehmen ihren Patienten David Barlik* in die Mitte
    https://www.focus.de/fotos/die-operierenden-aerzte-mohammad-maarouf-links-und-lars-timmermann_mid_392702.html

    Dem schloss sich DAFG-Vizepräsident +++Houssam Maarouf** in seinem Grußwort an: „Den Veranstaltern ist es gelungen, eine Brücke zwischen wirtschaftlichem und kulturellem sowie wissenschaftlichem Austausch zwischen unseren beiden Ländern zu schlagen. Dies kann die DAFG mit ihrem Ansatz, die untrennbar miteinander verknüpften Themen Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Bildung in den deutsch-arabischen Beziehungen gemeinsam zu bearbeiten, nur begrüßen. Denn, die Roads to Saudi Arabia führen nicht nur über die wirtschaftliche Zusammenarbeit, sondern vor allem über den kulturellen Austausch und die Verständigung zwischen den Völkern“.
    +https://dafg.eu/aktivitaeten/archiv/archiv-wirtschaft/archiv-wirtschaft/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=420&cHash=3ad44d2b339374745d5aba72e8dcb1f1

    +++++++++++++++++

    *Daud (Arabic … is a male Arabic given name and surname corresponding to David. The Persian form is Davood. Other variant spellings in the Latin alphabet include Da’ud, Daut, Daoud, Dawud, Dawood, Davud, and Davut.
    +https://en.wikipedia.org/wiki/Daud_(name)

    **PORTRAIT – Geschäftsführer
    Houssam Maarouf
    Gründer und Geschäftsführer der Firma mediaAGENT

    Houssam Maarouf wurde 1971 in Tyros im Libanon geboren, wo er
    auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Nach einem Wirtschafts-
    studium an der Handelshochschule Leipzig mit Abschluss als Diplom-
    kaufmann gründete er 1998 die Werbe-, PR- und Medienagentur
    mediaAGENT im Zentrum Berlins. Er wohnt, mittlerweile als deutscher
    Staatsbürger, mit seiner Frau und den beiden Kindern in Berlin.

    In der Hand seines Geschäftsführers hält mediaAGENT ein bewährtes
    Netz von Kontakten gleichermaßen zum arabischen und deutschen
    Wirtschaftsleben. Er ist etabliert als gesuchter Ansprechpartner für
    arabische Unternehmen, die sich auf dem deutschen Markt engagieren
    wollen; wie auch für deutsche Firmen auf dem arabischen Markt.

    Für Houssam Maarouf ist die Förderung arabisch-deutscher Beziehungen
    ein wichtiges Anliegen auch jenseits des Tagesgeschäfts. In Zusammen-
    arbeit mit den diplomatischen Vertretungen der arabischen Staaten in
    Deutschland, bilateralen arabisch-deutschen Kultur- und Wirtschafts-
    vereinen oder auch als Vizepräsident der neugegründeten Deutsch-
    Arabischen Freundschaftsgesellschaft (DAFG) gilt seine unermüdliche
    Unterstützung von Foren, Kongressen und Veranstaltungen dem Ausbau
    fruchtbarer deutsch-arabischer Kooperation im beiderseitigen Interesse
    und zum beiderseitigen Nutzen.
    http://www.mediaagent.net/manager.html

  176. Abschaum schwimmt bekanntlich oben. Soll die doch protzen mit was sie will.

    Das Schlimmste, was ich in meinem Leben erdulden mußte ist die Islamisierung meiner Heimat. Und daß die Jüngeren, die ein Deutschland mit wenig(er) Korruption, fast ohne Kopftücher, aber mehr Demokratie, funktionierender Infrastruktur und Verwaltung gar nicht kennen, all das gar nicht sehen was hier passiert. Z.B. die deutschen Jungmänner die die Uniform nicht begreifen und sich einen Islamistenbart wachsen lassen, weil sie das für eine Mode halten.

  177. Was für eine Schäbige dumme Frau und übelst hässlich noch dazu. ist jedenfalls meine Meinung.

  178. Natürlich schreibt die BZ-Berlin (Springer Vlg.),
    es sei eine „Neiddebatte“ aufgrund ihres
    märchenhaften Aufstieges.

    Nein, es ist eine Wutdebatte, daß ein dummes,
    bis zur Nuttenhaftigkeit angemaltes Araberweib
    den xten hochdotierten Posten auf seinen Leib
    geschneidert bekam u. dann auch noch dreist
    Deutsche, die sein fettes Salär berappen
    müssen, beschimpft!

    AKIF PIRINCCI:

    (:::)

    Neulich gab es wieder Anlaß dazu – im Zusammenhang mit Chebli und Rolex. In ihrem Artikel “Sollten Politiker*innen auf Statussymbole wie eine Rolex-Uhr verzichten?” schreibt Eva:

    “Es ist ein Foto aus dem Jahr 2014. Sawsan Chebli spiegelt sich in einer Scheibe. Ihre Hände verschränkt sie unter der Brust und blickt selbstbewusst in die Kamera (…) Bisher hat sich niemand groß für die teure Uhr an ihrem Arm interessiert. Bis am vergangenen Freitag ein Facebook-User dieses Bild hervorholte…

    Das ist nicht ganz richtig, denn ein Shitstorm tobt gegen Chebli allzeit, geschätzt jeden zweiten Tag. Das ist das Tagesgeschäft von der Frau. Zu den Chemnitzer Vorfällen twitterte sie “Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft (…) Wir sind zu wenig radikal.” Wer ist “zu wenig radikal”, die Grün-links-Versifften, die Antifa, die Moslems, die Regierung?

    Oder: “Scharia heißt übersetzt: Weg zur Quelle, also der Weg zu Gott.” Das islamische Recht regele zum größten Teil das Verhältnis zwischen Gott und den Menschen und sei deshalb auch “absolut kompatibel” mit Demokratie und Alltag in Deutschland. Aha, das islamische Recht, bei dessen Vollzug so manch einer völlig ausgeblutet ist, weil ihm ein paar Gliedmaßen, zuweilen auch der Kopf weggesäbelt wurden, regelt also das Verhältnis zwischen Allah und “den Menschen” und gehöre irgendwie, irgendwo “absolut” zur Demokratie.

    Hat Allah auch die Sache mit der 7300-Euro-Rolex geregelt, wohlgemerkt ein Produkt aus Christenhand?…
    +https://der-kleine-akif.de/2018/10/22/wenn-frau-sich-mit-dummheit-solidarisiert/
    Den Link hat heute schon jmd. weiter oben gesetzt.
    Ah, hier: Freya- 22. Oktober 2018 at 19:51

  179. Auf der Achse hat sich Broder mal über Chebli ausgelassen, soweit ich mich erinnere. Der Text von Akif ist Kennern definitiv bekannt.
    Datejust36 – passt, denn mit so viel Stimmanteil stand die SPD mal zu Spitzenzeiten gut da. Heute purer Luxus. Ich empflehle Rolex eine Werbeinitiative mit der neuen Linie „Political“!
    Für Funktionäre der Sozialdesaster Partei Deutschlands gibt es das rückwärts laufende Sondermodell „Final Countdown“. Oder „Timecontrol“! Damit kann man am Abend der Wahl um 17:59:59h die Zeit anhalten und so vor der 5%-Hürde anhalten.

  180. Lustiger Weise gibt es bei den US-Demokraten (genau so links und schäbig wie die SPD) das Gegenstück dazu:

    die Migrantin Alexandria Ocasio-Cortez, die zum Hoffnungsträger der „Democ-rats“ hochgejazzt wurde.

    Die trägt gerne mal 3.500 US$-Anzüge, wenn sie sich mit Arbeitern trifft…

    „‚Democratic socialist‘ Alexandria Ocasio-Cortez is slammed for being a ‚hypocrite‘ after wearing a $3,500 outfit to pose for a magazine shoot with New York construction workers“

    https://www.dailymail.co.uk/femail/article-6169791/Alexandria-Ocasio-Cortez-slammed-wearing-3-500-outfit-pose-construction-workers.html

    Sozialisten sind halt schon immer und überall dieselbe unangenehme Mischpoke.

  181. NZZ Schweiz: Deutschland denkt nur an seine toten Juden

    Der Antisemitismus in der Bundesrepublik wuchert und wächst. Doch statt die Täter abzuschrecken, setzt der Staat auf Sonntagsreden und betroffene Gesichter.

    Überall «Harmoniesauce»

    Anlass für die Berliner Demo war der Angriff eines 19-jährigen Flüchtlings aus Syrien auf einen jungen Passanten mit Kippa. Auf dem Video, das Mitte April aufgenommen wurde und seither durchs Netz rast, ist zu sehen, wie der Syrer mit seinem Gürtel auf das Opfer eindrischt und dabei «Yahudi» ruft, das arabische Wort für Jude. Es wirkt, als könne er nicht fassen, dass es jemand wagt, ihn mit dem Anblick dieser Religion zu behelligen…..

    Viele Deutsche wiederum können den Judenhass der muslimischen Migranten nicht fassen, egal, ob es sich um Enkel der sogenannten Gastarbeiter oder um Asylbewerber aus arabischen und nordafrikanischen Ländern handelt, die gerade erst angekommen sind.

    https://www.nzz.ch/feuilleton/deutschland-denkt-nur-an-seine-toten-juden-ld.1381341

  182. @ Etrusker 23. Oktober 2018 at 08:14
    So so Steinmeier „griff Ihr unter die Arme“. Von hinten? Das fördert natürlich die Karriere

    Mit Sicherheit nicht von hinten. Blickst du es immer noch nicht? Bist du so naiv und glaubst die würde sich mit einem Kuffar einlassen?!

    Hinter Chebli stehen mächtige Araber Clans die sich in Berlin breit gemacht haben!
    Wir sind nicht mehr im Berlin Deiner 70er Jahre.

    Steinmeier selbst unterstützt viele Mafia Clans und nicht erst seit gestern

    Frank Walter Steinmeier hat erneut seinen Auftritt als „Pate“ des Internationalen Gross Drogen Schmuggels um Ilir Meta – Abdulselam Turgut – Xhemail Pasmanciu

    https://balkan-spezial.blogspot.com/2017/09/frank-walter-steinmeier-hat-erneut.html

  183. @Freya- 23. Oktober 2018 at 08:22
    Etrusker 23. Oktober 2018 at 08:14

    Chebli + Ehemann = Moslembruderschaft

  184. Sie sagt: „Mir sagt keiner was Armut ist“

    Ich dagegen sage „Wie kann ein Mann, ein verantwortungsvoller Familienvater, 13 Kinder in die Welt setzen, wenn die Kinder auf dem Boden schlafen müssen, kein Geld für Kohle da ist und er nicht einmal Buntstifte kaufen kann??? Was hat dieser Mann (ausser rammeln) in seinem Kopf???

    Ich kann dieses Volk einfach nicht verstehen. Keine Arbeit, keine Perspektive, kein Geld aber möglichst viele Kinder.

  185. Ich glaube, daß da, wo diese Frau herkommt, es immernoch Familien gibt, die beengt wohnen und keine Pelzkleidung haben. Warum spendet sie nicht das, was sie mittlerweile zusammengerafft hat, an ihre echten Landsleute? Diese Frau ist eine Verräterin nach beiden Seiten, nur ihrem Ego verpflichtet.
    Natürlich wollte sich die SPD mit dieser Person „schmücken“, eine angepasste und angekommene Muselfrau. Na, wieder etwas schiefgelaufen bei der SPD?
    Mit 60 Jahren hat man angeblich das Gesicht, das man sich durch das Leben verdient hat. Wie sie dann wohl aussieht….

  186. Ok, ich mache hier den 250. Kommentar und schließe ab (48 h, Zeitfenster)

    Betrifft: SPD wartet, Deutschland wartet; Rolls-Royce

    1.) Frau Chebli, bitte ein Foto noch, wo

    2.) Sie an Ihren Rolls-Royce anlehnen. Mit einem Glas Dom Pérignon. In der Hand.

Comments are closed.