Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Dienstag steht für Tommy Robinson der alles und entscheidende Prozesstag vor dem Zentralen Strafgerichtshof „Old Bailey“ in London an. Nachdem er am 25. Mai auf Facebook ein Live-Video der Angeklagten einer moslemischen „grooming gang“ vor dem Gerichtsgebäude gesendet hatte, denen organisierte Zwangsprostitution, Gruppenvergewaltigungen und sexueller Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen wird, nahmen ihn nach etwa einer Stunde Polizisten fest. Im Schnellverfahren wurde er zu 13 Monaten Gefängnis verurteilt, da er bereits aus dem Vorjahr eine Bewährungsstrafe von drei Monaten hatte, als er ebenfalls vor einem Prozess gegen mutmaßliche Mitglieder einer „grooming gang“ in Oxford Angeklagte filmte.

Im Knast erwarteten ihn schlimme Zustände: So erhielt er Morddrohungen von Moslems und er aß aus Vorsicht kein im Gefängnis zubereitetes Essen, da er aus gutem Grunde Vergiftungen befürchtete. So nahm er nur Dosennahrung und ihm von Freunden mitgebrachte Speisen zu sich. Mitte Juni hatte eine Petition zur Freilassung Tommys bereits 600.000 Unterzeichner. Am 20. Juni richtete er einen bewegenden Brief aus dem Knast an die Öffentlichkeit. Am 1. August kam Tommy frei, da sein Anwalt mit Erfolg Verfahrensfehler beanstandet hatte (PI-NEWS berichtete). Am 27. September wurde die Verhandlung in London unterbrochen, da die Anwälte mehr Zeit für eine „sachgerechte Verhandlung“ beantragten. Tommy blieb auf Kaution auf freiem Fuß. Nun steht am morgigen Dienstag der entscheidende Verhandlungstag an.

Für Tommy ist es eine selbstverständliche Pflicht eines Bürgers, von diesen üblen Verbrechen meist moslemischer Täter zu berichten, deren Opfer fast ausschließlich weiße britische Mädchen und Frauen sind. Nachdem Polizei und Sozialbehörden in vorangegangenen Fällen von Massenvergewaltigungen wie in Rotherham über Jahre hinweg geschwiegen haben, da man sich nicht dem Vorwurf von „Rassismus“ aussetzen wollte, sieht es Tommy als mehr als gerechtfertigt an, die Öffentlichkeit über diese Verbrechen zu informieren, die eben auch Teil der frauenverachtenden islamischen Ideologie sind.

Im Interview mit PI-NEWS (oben) sagt er, dass ihm signalisiert worden sei, er könne ohne Gefängnisstrafe davonkommen, wenn er sich im Sinne der Anklage als „schuldig“ bekenne. Dann würden ihm die zweieinhalb Monate angerechnet, die er ab Mai unter unerträglichen Umständen im Gefängnis verbracht hatte. Tommy steht aber zu dem, was er getan hat, und wird sich keinesfalls „schuldig“ bekennen. Er ist bereit, notfalls für seine Überzeugung erneut ins Gefängnis zu gehen. Ohne Übertreibung kann man Tommy Robinson als echten Helden, wahren Patrioten und großes Vorbild für die gesamte islamkritische Freiheitsbewegung Europas bezeichnen.

In dem Gesamtvideo des 4. Geburtstages von Pegida Dresden ist Tommys Rede, mit Anmoderation und Übersetzung von Lutz Bachmann, von 1:25:45 bis 1:48:00 zu sehen:

Am heutigen Dienstag richten sich alle Augen nach London. Wir drücken die Tommy die Daumen, dass er hocherhobenen Hauptes als freier Mann den Gerichtssaal verlässt.

(Kamera Interview: Armon Malchiel; Kamera Dresden: saxon8027)


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 25 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Wären die Linken ehrlich, müssten sie auf der Straße stehen & Rotherham & Newcastle als Rassismus bezeichnen. Stattdessen halten sie Demos mit Grönemeyer ab & feiern die Anschläge und Morde.

  2. War mir eine Ehre, gestern dabei gewesen zu sein. Man fühlt sich nachher immer wie mit neuer Energie und Hoffnung aufgeladen.

    Danke Dresden, danke Pegida.

  3. Ich kann von hier Tommy Robinson leider nur die Daumen drücken.
    Hoffen und beten wir für ihn, dass er frei gesrochen wird.
    Alles Gute Tommy !

  4. matrixx 22. Oktober 2018 at 20:11

    Denen haben Soros und co. Bargeld in die Hand gedrückt, damit sie auf die USA zumarschieren.
    Man will Trump so in letzter Stunde die Wahlen im November verderben, die er ohne Zweifel gewinnen wird.

  5. Tommy ist ein Kämpfer. Sollte er eingesperrt werden, entblößt sich das Regime ein weiteres mal.

    matrixx 22. Oktober 2018 at 20:11

    Lügenpresse! Übrigens: Präsident Donald John Trumps Zustimmungsrate erreicht laut USA-TODAY ein neues Hoch, da der demokratische Kandidat im derzeiten, engen Rennen schrumpft:

    https://eu.usatoday.com/story/news/politics/elections/2018/10/22/nbc-wsj-poll/1726244002/

    Und jetzt kommt es: Die konservative Zeitung NEW YORK POST (nicht zu verwechseln mit der versifften New York Times) berichtet in Bezug auf den Treck in Richtung USA, dass Trump sich in Verbindung mit den amerikanischen Grenzschutz gesetzt hat. Ebenso hat er das Militär alarmiert. Es handele sich hierbei um einen nationalen Notstand. Trump wörtlich: „“Leider sieht es so aus, als ob die mexikanische Polizei und das Militär die Karawane nicht an der Südgrenze der Vereinigten Staaten aufhalten können. Auch kriminelle und unbekannte aus dem mittleren Osten haben sich in dem Treck untergemischt. Ich habe Border Patrol und Military darauf hingewiesen, dass dies ein National Emergy [sic] ist. Gesetze müssen geändert werden.“

    https://nypost.com/2018/10/22/trump-claims-migrant-caravan-contains-unknown-middle-easterners/

    So geht das!!!

  6. @ matrixx 22. Oktober 2018 at 20:11

    FLÜCHTLINGSZUG NÄHERT SICH DEN USA

    Trump spricht von nationalem Notstand“

    US-Präsident will Hilfen für mittelamerikanische Länder kürzen ++ Trump: Flüchtlinge seien „Kriminelle und Unbekannte aus dem Nahen Osten“

    Das letzte Aufgebot der Moslembruderschaft. Die sehen beängstigend aus. Erinnert mich voll an 2015.

    Bangladesch schließt sich Migrant Caravan in Guatemala an, berichtet Univision Correspondent…
    Wenn die Menschen den ganzen Weg von Bangladesch aus die Karawane infiltrieren, stellen Sie sich vor, wer sonst noch dabei sein könnte… ISIS? Banden-Mitglieder?

    https://twitter.com/STEPHMHAMILL/status/1054430605339963393

  7. Freya- 22. Oktober 2018 at 20:25

    Hübsche Kommentare dort. Tja, die Amis haben mit der Presse das gleiche Problem wie wir. Der Unterschied: Die vielen unabhängigen Cable-Networks und Medien rücken das Bild wieder gerade. Es funktioniert wunderbar drüben. Da müssen wir noch hin. Stehen erst am Anfang hier.

  8. Haremhab 22. Oktober 2018 at 20:29

    Natürlich erwartet das Linksextremistenpack beim Spiegel nun, dass die lokale Antifa das Recht in die eigenen dreckigen Hände nimmt. Man darf gespannt sein.

  9. In den Himmel darf nicht jeder rein, das steht ein Zaun und der wird bewacht, so dass nur Berechtigte Zutritt haben.
    In die Hölle dagegen darf jeder rein, der möchte.

    Darüber sollten die „no borders“ Idioten noch mal nachdenken.

  10. 2020 22. Oktober 2018 at 20:28

    Hehe…na meine Damen? Kann man dem Andrea Fumagalli widerstehen. Der Typ hat es voll drauf. Jetzt schiebt er die Gutmenschen in den Pizzaofen. Con lo slancio nella vita reale!

  11. Was für eine abartige Justiz. Die haben aus Rotherham, Telford usw. nichts gelernt. Aber es geht auch anders. Beispiel gefällig? Ein Zuhälter in Texas, der Teenager-Mädchen auf Facebook rekrutierte und von Obszönitäten geprägte Videos mit unrechtmäßig erworbenen Profiten – sein „ho money“ – veröffentlichte, wurde am vergangenen Freitag zu lebenslanger Haft verurteilt. Pimp, der auf Facebook mit „ho money“ prahlte, bekommt ein Leben im Gefängnis. Bitte sehr:

    https://nypost.com/2018/10/22/pimp-who-bragged-about-ho-money-on-facebook-gets-life-in-prison/

  12. Die Engländer sind das schäbigste Volk von Europa !
    Lassen Ihre Mädchen und Frauen von islamischen Neandertalern vergewaltigen, um nicht als Rassisten zu gelten.
    Kein normaler Mensch, kann sich so ein widerwärtiges Verhalten
    vorstellen.
    Wie geht es eigentlich den Bürgermeister, den Kirchenfürsten, usw.
    von Rotherham, sind Sie etwa noch auf freien Fuß ? oder
    dürfen Sie immer noch im Namen Jesus, die Menschen belügen
    und betrügen ?

  13. Unterdessen in der spanischen Exklave Melilla….

    https://twitter.com/JonInarritu/status/1053974561966972928

    ————-
    BBC UK: „Sahara Wall“

    Trump drängt Spanien eine Mauer um die Sahara zu bauen als Lösung der Flüchtlingskrise … Spanien lehnt ab!

    Grund: Seit Januar sind 35 000 Migranten unregistriert in Spanien aufgenommen worden, über 10 000 davon haben bereits in Deutschland (!!!) dem beliebtesten Ziel in der EU einen Asylantrag gestellt!

    https://www.bbc.com/news/world-europe-45586070

  14. Pedo Muhammad 22. Oktober 2018 at 20:16

    Hochverräter maas, Der 4. Geburtstag von #Pegida (Redefreiheit, Art 5) ist ein trauriger Tag für unser Land.
    —————-
    Jeder Tag, an dem Maas Justizminister in unserem Land war war ein trauriger Tag, einer der der traurigsten Tage war der 30.Juni 2017, als sein Zensurgesetz am 30. Juni 2017 mit einer Mehrheit aus Stimmen der Regierungsfraktionen gegen die Stimmen der Linken und Iris Eberl aus der CSU bei Enthaltung von Bündnis 90/Die Grünen beschlossen wurde. Seitdem wüten/löschen seine Leute im Netz. Dier nächste traurige Tag war seine Ernennung zum Außenminister an Stelle von dem nicht minder traurigen 100%Schulz. Seitdem gehen die traurigen Tage einfach weiter, indem der unser Land im Ausland „vertritt“. Da macht er meiner Meinung nach nur noch eine peinlich traurige Figur.

  15. Völlig zufällig sind wir, geschäftlich in London weilend und noch ein wenig Sighseeing machend, am 27. September in die Solidaritätsdemo vor dem Gericht geraten.

    Ein paar hundert – dem Augenschein nach völlig normale – Menschen waren es immerhin die sich dort an einem Wochentags-Vormittag versammelt hatten.

    Wäre noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen und ist sicherlich auch ein großer Verdienst des Wirkens von Tommy.

    Also für morgen alles Gute!

  16. tv hinweis ddr1 „exclusiv“ (?) 2145
    mit hier lange bekannten fakten über die asylmafia und ihre vorfeldorganisationen

    „Im Verborgenen werden zehntausende Menschen nach Europa und nach Deutschland geschleust: zum Beispiel mit erschlichenen Touristen- und Studienvisa oder mit Scheinarbeitsverträgen. Die Methoden werden dabei immer raffinierter. Durch Netzwerke von Erfüllungsgehilfen auf allen Ebenen und über Grenzen hinweg verschleiern die Schlepper ihre Geschäfte….“

    behindert durch politiker in der programmkommissionen, die auffaellig bekannte rotgruene
    denkbeschraenkung der systemjournaille und drohungen des asylindustriellen komplexes
    (vulgo „breites buendniss“) brauchten die denktraegen staatsfunker zwei jahre fuer das,
    was nicht erst seit „2015“ hier thema ist.
    „Zwei Jahre recherchierten Reporter des ARD-Magazins „FAKT“ im Milieu der Schleppermafia und hatten Kontakt zu den Köpfen der kriminellen Netzwerke. „

  17. Besonders Stürzenbergers Rede im Video oben von min 18:00 bis 28:00 ist sehenswert.
    Besonders ab min 25:00: Wollt ihr die Islamisierung Deutschlands?
    Neeeiiin!
    Wollt ihr die Scharia?
    Neeeiiin!
    usw.

    Dafür ist schon eine Anzeige wegen Volksverhetzung gestellt worden, soweit ich mitbekommen habe.

  18. 2020 22. Oktober 2018 at 20:28
    ot
    Mailands bürgermeister lässt von gutmenschen die personalien feststellen, damit dieser flüchtlinge bei ihnen unterbringen kann
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/10/20/wer-migranten-fordert-der-wird-sie-bekommen/

    Ich habe den Verdacht, hier dürfte es sich um Fake News handeln. Seit 2016 heisst der Bürgermeister von Mailand Giuseppe Sala.
    Bei der Person auf dem Bild dürfte es sich nicht um einen Politiker handeln.

  19. 7000 Migranten aus Honduras und co. auf dem Weg in die USA.
    Lächerlich!
    Deutschland hat 2015 wochenlang täglich das Doppelte aufgenommen.

    Aber Trump wird das nicht zulassen.
    Auch wenn es hässliche Bilder an der Grenze geben wird.

  20. 2020 22. Oktober 2018 at 20:28
    ot
    Mailands bürgermeister lässt von gutmenschen die personalien feststellen, damit dieser flüchtlinge bei ihnen unterbringen kann
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/10/20/wer-migranten-fordert-der-wird-sie-bekommen/

    Das_Sanfte_Lamm 22. Oktober 2018 at 21:00

    Ich habe den Verdacht, hier dürfte es sich um Fake News handeln. Seit 2016 heisst der Bürgermeister von Mailand Giuseppe Sala.
    Bei der Person auf dem Bild dürfte es sich nicht um einen Politiker handeln.

    Kommando zurück,
    Es handelt sich nicht um den Bürgermeister von Mailand sondern von Inzago und ja – der heisst Andrea Fumagalli

  21. Kommentar eines Amerikaners: Viele Anzeichen dafür, dass die Massen Migration gut finanziert ist. Auch die Reaktion der Amerikaner muss gut finanziert sein.

  22. Die Asylmafia hat tiefe Taschen. Man verdient damit nicht nur Milliarden, man investiert auch Milliarden, um die Migrantenpumpe am Laufen zu halten.

  23. EX-FREUNDIN MIT 11 MESSERSTICHEN HINGERICHTET
    Hannover: Warum ist das nur Totschlag?

    Vor ihrer Haustür in der Rumannstraße stach Bülent I. (57) auf seine 22 Jahre jüngere Ex-Freundin elfmal ein. Sie starb später in der Klinik

    Mit einem Klappmesser attackierte Bülent I. (57) seine Ex-Freundin (35), stach der Frau elfmal in Kopf, Brust, Schulter und Lende. Dann ließ er sie zum Sterben auf der Straße zurück.

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/ex-freundin-mit-elf-stichen-hingerichtet-warum-ist-das-nur-totschlag-57958290.bild.html

  24. 2Freya- 22. Oktober 2018 at 21:17
    EX-FREUNDIN MIT 11 MESSERSTICHEN HINGERICHTET
    Hannover: Warum ist das nur Totschlag?
    […]

    Das nennt man Türkenbonus.
    Wird seit Jahrzehnten so praktiziert.

  25. Dieser Strom illegaler Einwanderer (von wegen verniedlicht „Migranten“) in Richtung USA wird mit nahezu 100% Sicherheit von Kräften organisiert und gelenkt, die Trump die Mid- Terms versalzen wollen. Ich traue diesen „Demokraten“ im Verbund mit Soros jedwede Schweinerei zu; dann wird halt diese Masse an Illegalen verwendet um Trump unter Druck zu setzen, für unschöne Bilder zu sorgen und somit die Wahlen zu beeinflussen. Kan mir doch keiner erzählen, dass die alle derart konzentriert rein zufällig 14 Tage vor Wahlbeginn auf die Idee kommen, loszumarschieren! Diese linken Erpresser sind sich für keine Schweinerei zu schade, es ist absolut durchschaubar. Hoffentlich bleibt Trump hart und beugt sich dieser Erpressung nicht – was anderes ist es nämlich nicht! Soros kann ja für die Illegalen aufkommen, der hat sie ja auch mit seinen NGO’s in Marsch gesetzt!

  26. Warum haben die GRÜNEN so einen Zustrom?

    1. Was soll ein CDU-Wähler, der nicht mehr Mehrkill will, wählen?
    Etwas Nahles oder die Linken? Viele trauen sich an die AfD noch nicht heran!
    Dann evtl. auch FDP oder in Bayern die FW.

    2. Was soll ein SPD-Wähler, der nicht mehr Mehrkill will, wählen?
    Weder SPD noch CDU. Am ehesten die Grünen, ein Teil auch Links und AfD.

    3. Geschickt von den Grünen, jetzt sympathische und gutaussehende Kandidaten aufzustellen.
    Habeck und Baerbock und in Bayern die süsse Schulze sind schon smarter als Trittin, Roth, KGE, Hofreiter und Kühnaxt.
    Davon kann/muss die AfD noch lernen. Das Auge ißt mit!!!

    4. Die Medien schwenken deutlich von SPD und CDU ab. Die GroKo ist sehr unbeliebt und hat keine Zukunft mehr.
    Der Wechselwillen ist enorm hoch.

    5. Die Leute, die jetzt grün wählen, sind aufgewacht.
    Sie wollen das warme Bett aber noch nicht verlassen und stehen erst auf, nachdem der Eimer kaltes Wasser sie aus dem Bett zwingt.

    6. Der Schulz-Zug ist letztes Jahr entgleist.
    Wenn die Passagiere des grünen Zuges erst einmal zu Fuß durch die grüne Hölle gehen müssen, finden sie sehr schnell den nächsten blauen Anschlusszug.
    Dazu reicht oft ein Raubüberfall, eine Vergewaltigung oder ein ghanaisches/senegalesisches Ankerzentrum in der Nachbarschaft.

  27. Wenn der arme Kerl wieder zu Unrecht in so einen Kanacken-Käfig gesteckt wird,
    dann muss halt mal eine Reaktion folgen mit der die Justiz nicht rechnet.
    In dem man zB. die Straßen von und zu dem Gericht blockiert mit Autos, LKW’s,
    und Traktoren die gleich noch Mist und Gülle mitführen könnten, oder besser
    noch das ganze Gebäude stürmt und den verantwortlichen Richter mal kurz aus
    dem Fenster hängt, oder ähnliches, aber so kann es doch nicht weiter gehen.
    Jeder der nicht mit der Massenüberflutung Europas einverstanden ist, wird
    verfolgt wie ein Schwerverbrecher, das muss jetzt mal ein Ende finden.

  28. Er hat überhaupt kein Verbrechen begangen und muss ins Gefängnis?

    Es ist fast wie mit diesem Iraner in Haft dessen Frau aus Canada versucht ihn zu befreien.

    Ja, sie wollen ihn wahrscheinlich über Weihnachten bestrafen diese üble Bande. Besser wäre es, er würde in Deutschland Asyl beantragen, seine Familie hier her holen, deutsches Geld kassieren und von hier aus seine Propaganda weiterführen!

    Hoffentlich bleibt ihm der Thunfisch diesmal erspart und der liebe Gott hat Erbarmen mit ihm! Die arme Familie und die Kinder!

  29. matrixx 22. Oktober 2018 at 20:11; Was für ein Glück für Trump, dass das Foto nicht in Chemnitz gemacht wurde, dann wärens locker 80.000.

    Freya- 22. Oktober 2018 at 20:20; Ohne jetzt den Gockel zu bemühen. Bangladesh und Guatemala liegen doch nicht beieinander, sondern eher so 15.Mm auseinander. Wie kommen die bangels nach Amerika?

    Freya- 22. Oktober 2018 at 20:51; Sicher, dass die beiden Zahlen nicht verwechselt wurden?

    Demonizer 22. Oktober 2018 at 20:53; Immerhin, vor ihm hat es nur Sisterwave geschafft als Aussengeldverteiler unbeliebt zu sein. Micro-maas ist heute schon unbeliebter als sw.

    Fairmann 22. Oktober 2018 at 20:58; Dann kann man auch Maoam anzeigen. Villeicht erinnert sich noch jemand an die Werbung vor vielen JAhren. Wollt ihr Eckstoss, Wollt ihr Elfmeterschiessen, was wollt ihr dann: Maoam.

  30. @ uli12us 22. Oktober 2018 at 21:50

    Freya- 22. Oktober 2018 at 20:51; Sicher, dass die beiden Zahlen nicht verwechselt wurden?

    Ja sicher.
    Die restlichen 25 000 kommen doch noch.
    Es kommt in Spanien dauernd Nachschub an und sie werden dort NICHT registriert.

  31. Man kann nur für Tommy hoffen, dass er diesmal in ein Gefängnis kommt, in dem er auch an der allgemeinen Ernährung teilnehmen kann ohne Angst zu haben. Und ausschliesslich englische Gangster rundherum!

  32. Tut einem in der Seele weh, zu sehen, was der Knast aus Tommy gemacht hat. Die tief in den Höhlen verschwundenen Augen sprechen ihre eigene Sprache. Das er seinen fordernden, forschen Blick verloren hat, auch. Ich möchte nicht in seiner Haut stecken. Vor allem nicht, wenn er nach dem Prozess morgen wirklich wieder einfahren und seine Familie zurücklassen muss.

    Vor allem: WARUM und FÜR WAS? Das ist Rechtsbeugung pur!

  33. Die Insel ist ein Pool solch östlichem Abschaum, welchedr ssich dort bereits festgefressen hat,
    Von den Windsors wohlwollend gepflegt, weil das weltweit ergaunerte Geld sammelt sich in London.

  34. Im Polit-Gewese geht es ausschließlich nur noch darum,
    wie sie ihren Import von Moslems,
    der Bevölkerung als „positiv“ verkaufen können.

    Während dessen, der Islam-Abschaum sich unser Land nimmt:

    – Stück für Stück
    – Clan für Clan
    – Stadtteil für Stadtteil
    – per Mord um Mord

    Das ist eine Entwicklung wo man sich fragt,
    welchen Nutzen hat dann überhaupt so was wie eine „parlamentarische Demokratie“?

    Wenn gerade diese es ist, die absolut jeglichen Abschaum ins Land lässt,
    sich als dessen Komplizen prostituiert,
    und die Horden auf die Einheimischen los lässt.

  35. Tommy Robinson ist neben Geert Wilders DER HELD schlechthin, seit vielen vielen Jahren.

    Schlimme Zustände auch in UK.

  36. zu Haremhab, 22. 10, 20:29

    Sie schreiben unkommentiert: „Herxheim: „Hitler-Glocke“ darf hängen bleiben“ mit Verweis auf einen Spiegelartikel.
    Warum?
    Sind Sie Neo-Nazi?
    oder: Historiker?

    Wenn Letzteres der Fall sein sollte, würde ich gerne Ihre persönliche Meinung hier lesen wollen und nicht nur „Fröhliches“ à la: „Herxheim: „Hitler-Glocke“ darf hängen bleiben.“

  37. Noch ist es lt. unseren Gesetzten offiziell kein Verbrechen den Islam zu kritisieren!

    MEINUNGSFREIHEIT & ZENSUR
    Pegida-Rede in Dresden: Michael Stürzenberger drohen nun strafrechtliche Konsequenzen

    David Berger: Herr Stürzenberger, Sie haben vor zwei Tagen an der Feier zum 4. Geburtstag von Pegida teilgenommen, standen dort auch als Redner auf der Bühne. Glaubt man den Mainstreammedien war die Geburtstagsfeier eine Zusammenkunft rechtsextremer Rassisten und Ausländerfeinde, die ihrem Hass freien Lauf ließen. Wie haben Sie die Atmosphäre empfunden?

    Michael Stürzenberger: Das Gegenteil ist der Fall. Islamkritik hat nichts mit Rassismus zu tun, da der Islam keine Rasse ist. Kritik an offenen Grenzen und damit ungebremster Massenmigration hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand.

    https://philosophia-perennis.com/2018/10/23/pegida-rede-in-dresden-michael-stuerzenberger-drohen-nun-strafrechtliche-konsequenzen/

  38. @Kritik des Phallozentrismus 23. Oktober 2018 at 10:12
    Haremhab ist mit Sicherheit kein Neo-Nazi.. was soll das ?

    Er bringt hier unkommentiert ein breit aufgestelltes Nachrichtenspektrum.
    Da kann sich jeder selbst seine eigene Gedanken machen, oder ist jetzt der Spiegel Neo-Nazi, weil er selbst aktiv berichtet?

    PI sind keine SPD-Nannymedien, die Sie vielleicht gewohnt sind.

  39. Es sollte doch möglich sein – auch um ein paar Ecken – Tommy und seiner Familie, einige Weihnachtsgeschenke zukommen zu lassen. Sei es nur eine Karte, sei es Geld oder sei es ein Geschenk für die Kinder. Mein Rock ist zwar auch verschlissen, aber alles was in den Taschen ist – und den Rock selbst – würde ich dafür geben! 50 Euronen würde ich spenden können.

Comments are closed.