Die Stiftung Bauhaus Dessau will dem ZDF für eine Veranstaltung der linksradikalen Band „Feine Sahne Fischfilet“ seine Räume nicht zur Verfügung stellen. Nun sucht der Sender einen anderen Aufzeichnungsort, um die linken Hassparolen doch noch an ein möglichst großes Publikum zu bringen.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAISY | Jan Gorkow, der fette Frontmann von Feine Sahne Fischfilet, grölt im Album „Backstage mit Freunden“ gern gegen Staat und Polizei von der Bühne: “Die Bullenhelme – sie sollen fliegen/Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein/Und danach schicken wir euch nach Bayern/denn die Ostsee soll frei von Bullen sein“.

Das gebührenfinanzierte ZDF wollte als Freund und Partner der als linksextremistisch bekannten Punkband ein Konzert in Dessau veranstalten und aufzeichnen, und bekam jetzt sprichwörtlich selbst Prügel: Die Stiftung Bauhaus Dessau hat dem Sender nämlich die Veranstaltung und Aufzeichnung des Konzerts am 6. November untersagt, berichtet die FAZ unter dem Titel „Keine Sahne Fischfilet“.

Man wolle politisch extremen Positionen keine Plattform geben, hieß es zur Begründung. Man beobachte, dass Rechtsradikale aus der Region im Internet gegen das Konzert mobil machten. Um nicht abermals „zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression zu werden, auch vor dem Hintergrund des Status als Unesco-Welterbe“ habe man das ZDF aufgefordert, das Konzert abzusagen.

Die Band wurde zwischen 2011 und 2014 im Bericht des Landesverfassungsschutzes von Mecklenburg-Vorpommern erwähnt und als linksextremistisch eingestuft. Die Staatskanzlei von Sachsen-Anhalt hatte den ZDF-Plan für ein Konzert der Band als „kaum bis nicht nachvollziehbar“ bezeichnet.

Das ZDF lässt sich davon nicht beirren. Schließlich können die linken Punker auch auf das Wohlwollen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzen, der ihren Auftritt vor kurzem in Chemnitz nach dem Mord an Daniel Hillig ausdrücklich unterstützt hat. Der Sender teilte auf Anfrage der FAZ mit, man plane weiterhin eine Aufzeichnung eines Konzerts zum aktuellen Album der Band und suche nun nach einem neuen Veranstaltungsort.

Es scheint fast so, dass es sich bei Feine Sahne Fischfilet um ein großangelegtes gebührenfinanziertes Resozialisierungsprojekt für bekehrte Antifa-Punker handelt. Den Hass haben die Punker noch nicht ganz abgelegt, da bleibt für ZDF und Steinmeier noch einiges zu tun. Textprobe aus dem neuen Album:

„s ist kalt – in der Stadt/Wir ham Bock auf Stress und ’ne Menge Hass./Wir sind zurück in unserer Stadt/Mit 2 Promille durch die Nachbarschaft./Wir sind zurück in unserer Stadt/und scheißen vor eure Burschenschaft.“

Wer sich beim ZDF erkundigen möchte, warum der mit Zwangsgebühren finanzierte Sender eine linksextremistische, zu Gewalt gegen Andersdenkende ausrufende Gruppierung unterstützt, kann dies hier tun:

» Kontakt: zuschauerservice@zdf.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Preisfrage Heute:

    war es der Horst und der Hans —

    oder der Mehmet & Ali from M- Clan ??

    Deutscheland – Irrenhaus

    Mehrere Maskierte haben am Freitagmorgen nahe des Alexanderplatzes einen Geldtransporter überfallen. Verletzt wurde dabei niemand.
    Täglich den neuesten
    regionalNewsletter per E-Mail?
    Ich bin damit einverstanden, dass mich die FOCUS Online Group GmbH über Vorteilsangebote informiert. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über redaktion@focus.de widerrufen.
    Jetzt nicht

    Nach Polizeiangaben ereignete sich der Überfall gegen 7.30 Uhr in der Schillingstraße. Als der Geldtransporter durch die Straße fuhr, kesselten die Räuber ihn mit zwei Fahrzeugen ein und stoppten ihn mit massiver Gewaltandrohung. Anschließend brachen sie die Hintertür des Geldtransporters auf und räumten das Geld aus. Die Höhe der Beute ist noch unklar.

  2. Ich sehe nicht mehr durch. In Berlin singt die Polizei mit den Ghettokids, sie seien alle gegen Hass und das Staatsfernsehen promoted eine Band, die Bock auf auch noch „ne Menge Hass“ hat. Das verwirrt mich jetzt. Ist es deren Wunsch nach Erbrechen vor der Burschenschaft, der ihnen Sendezeit verschaffen soll ? Kotzen als Mittel im Kampf gegen Rechts?
    Hilfe ?

  3. Im Zuge unvoreingenommen neutraler Berichterstattung gibt’s dann doch sicher auch noch ein Landser und Frank Rennicke Konzert… oder?

    Bisserl Screwdriver, B&H usw.

    … am besten zur gleichen Zeit im gleichen Saal… soll die Polizei dann die verhaften die übrigbleiben 😉

  4. Berlin

    Union und SPD sind in einer neuen Umfrage auf ihre bisherigen Tiefststände gefallen. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union auf 25 Prozent (minus 1 Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche) der Wählerstimmen, die ➡ SPD auf 14 Prozent (minus 1). Das geht aus dem in der Nacht auf Freitag veröffentlichten „Deutschlandtrend“ für das ARD-Morgenmagazin hervor. Für beide Parteien sind es demnach die schlechtesten Werte, seitdem die Sonntagsfrage im „Deutschlandtrend“ gemessen wird. Zweitstärkste Kraft sind demnach die Grünen, die 19 Prozent (plus 2) erreichen – der höchste Wert der Partei seit September 2011. Dahinter folgen die AfD mit unverändert 16 Prozent, die FDP mit 11 Prozent (plus 1) und die Linke mit 9 Prozent (minus 1).

    Andere Umfragen mit eingeschlossen, liegt die Union in der Sonntagsfrage nunmehr in einer Spanne zwischen 25 und 29 Prozent, die SPD zwischen 14 und 19 Prozent.

    Von ReichsNachrichtenD/deutschepropagandaagentur

  5. Das ist der Musikgeschmack des Deutschen Bundespräsidenten.

    Es ist zum „in Grund und Boden schämen“ !

  6. Feine Sahne Fischfilet ist sicher das Asozialste, was Deutschland als Kunst verkauft und jemals vorgebracht hat!
    Wenn der Kerl da oben Steinmeiers Idol ist, dann wundert gar nichts mehr!

  7. „Man wolle politisch extremen Positionen keine Plattform geben, hieß es zur Begründung. Man beobachte, dass Rechtsradikale aus der Region im Internet gegen das Konzert mobil machten. Um nicht abermals „zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression zu werden, auch vor dem Hintergrund des Status als Unesco-Welterbe“ habe man das ZDF aufgefordert, das Konzert abzusagen.“

    Habe ich das richtig verstanden? Die Stiftung Bauhaus Dessau wollte also das Konzert nicht ganz einfach deshalb absagen, weil es linksextremen Hass verbreitet, sondern weil sie befürchten, dass die Rächtzen Randale machen könnten und sie deshalb um den Ruf Dessaus besorgt sind?

  8. Es wird Zeit das ZDF abzuschalten, die machen sich mit gewaltbereiten/deutschlandhassenden Linksextremisten gemein und hypen die wo es geht, obwohl für jeden deren Hass und Hetze sichtbar ist. Aber das ist den Staatsjournalisten vom GEZwangsfinanzierten Fernsehen egal. Sie sehen da kein Problem !!!

  9. Man beobachte, dass Rechtsradikale aus der Region im Internet gegen das Konzert mobil machten.
    —————————————————————-

    Das ist der wahre Grund.

    Übrigens, aktuell baut die Bauhaus-Stiftung einen Protzbau, den niemand braucht, in den Stadtpark von Dessau.

    IN DEN STADTPARK…

  10. Bauhaus macht es richtig diese Sch…. hat nichts mit Kunst zu tun. Aber ich gestehe ich kann mir nicht vorstellen das die Rechten genauso gegen das Bauhaus vorgehen wie die Linken bei vielen anderen Gelegenheiten. Mich kotzt das alles so an.

  11. Demonizer 19. Oktober 2018 at 10:30

    Es wird Zeit das ZDF abzuschalten, die machen sich mit gewaltbereiten/deutschlandhassenden Linksextremisten gemein und …

    —————————————–

    Mich würde mal interessieren, wer von den PI-Kommentatoren den Rundfunkbeitrag nicht zahlt.

  12. Redsonja 19. Oktober 2018 at 10:38
    Tja liebes Zdf ! Die Maske ist gefallen ! Bätschi !

    Noch so ein Shithole. Simbawbe ! 90% Arbeitslosigkeit aber die fleissigen weissen Farmer davonjagen!

    Ein Paradox.
    In Simbabwe, respektive Rhodesien, gibt es derart viel Aufbauarbeit zu leisten, was die Arbeitslosigkeit nahezu auf Null bringen könnte.
    Nur kollidiert das stark mit der allgemeinen Arbeitsmoral Schwarzafrikas.

  13. »Kunst« aus der untersten Schublade!

    Optisch, akustisch, inhaltlich – tiefer geht’s nun wirklich nicht mehr!
    Obwohl, diese Meinung hatte ich in den letzten Jahren des öfteren –
    und es ging immer tatsächlich noch eine Stufe tiefer . . .

    Hier hilft nur Augen & Ohren zu – und mit Schrecken abwenden!
    Der Walter Scheel („Hoch auf dem gelben Wagen“) hört’s hoffentlich nicht mehr,
    was ein Nachfolger im Amt heutzutag für Liedgut unterstützt!

    Denk ich an Deutschland in der Nacht . . .
    (. . . und denk ich an meine „Nachkommen“)

  14. Nicht nur Steinmeiner, auch Maas fährt voll auf faule Sekrete ab.
    Scheint eine richtige SPD-Band zu sein.

  15. Welches Verbrecherpack beim ÖR trifft denn solche Entscheidungen? Man müsste tatsächlich di als „Demokratieabgabe“ beteichnete Runfunkgebühr einbehalten! Es gleicht eher eine Verbrecheförderungsabgsbe zu sein! Wer einen Grüßaugust wie den Steinzeitmrier hat, braucht sich über einen zunehmend ins Verbrechen abgleitenden Staatspropropagandafunk nicht zu wundern! Lebt Göbbels eigentlich noch?

  16. Was deutsche Medien verschweigen!

    BBC UK: „SAHARA WALL“

    Trump drängt spanischen Außenminister Josep Borrell dazu, Spanien solle eine Mauer um die Sahara bauen, um die europäische Flüchtlingskrise zu lösen.

    „Die Mauer zur Sahara würde ja wohl nicht sehr viel länger werden, als die geplante Mauer zwischen den USA und Mexiko.“

    Seit Januar diesen Jahres sind mindestens undokumentierte Migrant / inn / en in Spanien angekommen, die höchste Zahl, die von einem EU-Land im Mittelmeerraum aufgenommen wurde.

    DEUTSCHLAND, das beliebteste Einwanderungsziel der EU, hat dieses Jahr jedoch von diesen 35.000 schon mehr als 10.000 Asylsuchende registriert.

    https://www.bbc.com/news/world-europe-45586070

  17. „Schließlich können die linken Punker auch auf das Wohlwollen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzen, der ihren Auftritt vor kurzem in Chemnitz nach dem Mord an Daniel Hillig ausdrücklich unterstützt hat.“

    Was heißt Wohlwollen?
    Seine Peinlichkeit Frank-Walter der Erste liebt den echten proletarischen linken Dreck und suhlt sich in den obszönen Texten. Sie sind genau sein intellektuelles Niveau.

    So wie seine geliebten Photos mit primitiven türkischen Fußballern mit heraus hängenem Hemd.

    DAS ist die erbärmliche kleine Welt unseres obersten Repräsentanten.

  18. deris 19. Oktober 2018 at 10:47

    Ich habe noch nie und werde niemals diese „Demokratieabgabe“ zahlen.
    Mit viel List und Tricks und Hartnäckigkeit habe ich mich dagegen gewehrt, sicherlich ist mein Fall nicht auf jeden übertragbar.
    Aber man kann es denen zumindest schwer machen.
    Zuerst habe ich die im privaten Bereich entsorgt und später im Gewerblichen. Es geht. Einfallsreichtum ist hier gefragt.
    Ein kleiner Tip(p), man meldet sich bei denen und gibt eine „neue Adresse“ an, dort wo schon jemand bezahlt (Freunde, Verwandte …) in Wirklichkeit wohnt man da wo man bisher auch lebte.

  19. Merkwürdig ist, dass angeblich der „Hass“ bekämpft werden soll! Sollen den “ Bullen“ denn etwa „liebevoll“ die Schäzdel eingeschlagen werden! Wo bleibt Frau Barley wo bleibt der Verfassungsschutz um derartige „Hasssänger“ aus dem Verkehr zu Zehen?
    Die verantwortlichen beim ZDF sind erste Kandidaten für “ Nürnberg 2.0″!

  20. Habe ich das richtig verstanden? Die Stiftung Bauhaus Dessau wollte also das Konzert nicht ganz einfach deshalb absagen, weil es linksextremen Hass verbreitet, sondern weil sie befürchten, dass die Rächtzen Randale machen könnten und sie deshalb um den Ruf Dessaus besorgt sind?

    So habe ich das auch verstanden. Mal ganz polemisch geschrieben: die Rächten sind die neuen Juden. Sie sind schuld an einfach allem und werden Deutschland vernichten, wenn man sie nicht aufhält. Deswegen bekommt auch jeder ein Fleißsternchen und den Applaus der Eliten, wenn er zur Verfolgung der Rächten aufruft, und für die konkrete Ausübung der Gewalt gibt es die vom Staat protegierte antifaschistische Sturmabteilung.

  21. HAMBURG KEINE ANKLAGE

    Linke-Politiker Martin Dolzer darf Polizisten beschimpfen

    In Notwehr schießt ein Polizist in Hamburg auf einen afrikanischen Dealer der ihn dem Messer bedroht. Der Linke-Politiker Dolzer spricht daraufhin von einem „rassistisch motivierten Hinrichtungsversuch“. Das ist kein Straftatbestand.

    Das Amtsgericht St. Georg verurteilte den Ghanaer später wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung sowie versuchter Nötigung zu einem Jahr Haft. Wie sich herausstellte, hatte er bereits vor dem Vorfall mehrfach Menschen tätlich angegriffen.

    Die nach Abzug der U-Haft verbleibenden sieben Monate wurden zur BEWÄHRUNG ausgesetzt.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article182323002/Keine-Anklage-Linke-Politiker-darf-Polizisten-beschimpfen.html

  22. Was für ein geistig, emotional und sozial verarmtes Land, dieses linksversiffte Shithole im Herzen Europas

  23. @PedoMihammad:
    In dem Zusammenhang bitte nichtnvergessn: Die Grünen sind auf einem neun Höchststand! Die SchariaPD-Wähler verlassen das sinkende Schiff und wählen liber pädophlie, islamophile Deutschlandvernichter! Also kein Grund zur Enntwarnung!

  24. Deutschland ist ach so scheiße?? Na, dann ist Arbeitslager-Urlaub in Somalia genau das Richtige für die Junxx 🙂

  25. Deutschland

    da wird in 14 Jähriges Mädel von einem Merkel -IS Gast angezündet und kämpft um Ihr Leben

    und was macht die fette Alte ?

    diese vulgäre Frau bringt am Tag danach im Bundestag die Altparteien zum Gröhlen und Jauchzen durch Ihre Späße

    https://www.focus.de/politik/deutschland/von-wegen-katerstimmung-bei-der-union-kanzlerin-in-scherz-laune-bei-regierungserklaerung-bringt-merkel-bundestag-zum-beben_id_9773037.html

    Ich schäme mich für diese Alte, für alle Altparteien und ich schäme mich für dieses Land

  26. Die Umfragewerte für die Grünen machen betroffen. Bei Neuwahlen gäbe es wohl schwarz-grün im Bund, mit Merkel und Baerbock und megastarken Grünen. Der AfD bliebe immerhin Oppositionsführerin.

  27. Zu dem fetten Stück Schei**e oben auf dem Foto muss man nichts mehr sagen. Das ist Dekadenz im Endstadium. Da hat man fast Verständnis für islamische Terroristen, wenn man das sieht.

  28. Was die deutsche Medien NICHT berichten!

    Boston Herald USA : Kongressabgeordneter Lynch: Deutschlands vorzeitige Haft-Entlassung des 9/11 Terrorhelfer Motassadeq ist unfassbar

    Deutschland lässt al-Motassadeq früher als geplant außer Landes reisen, so dass er vor einer Verhaftung steht, falls er jemals zurückkehrt. Dieser „Deal“ , sagte die Schwester des Piloten Charles Burligname, einer der Piloten der bei den 9/11 Angriffen ermordet wurde,sei „unterste Schublade“.

    Weiter führt Debra Burlingame aus: Al-Motassadeq vorzeitig aus dem Gefängnis freizulassen ist feige. Es ist zwar die menschliche Natur zu vergessen, aber wir müssen wachsam bleiben“, sagte sie. „Europa sitzt da und dreht Däumchen“. Sie wollen nicht politisch inkorrekt aussehen. Sie sind bereit, ihre eigenen Kinder sterben zu lassen, um zu zeigen, wie tugendhaft sie sind. Sie sind dumm. “

    2003 war Debra Burlingame beim Prozess gegen Motassadeq anwesend, ein weiterer Komplize wurde im Prozess in Deutschland NICHT verurteilt.

    Mounir al-Motassadeq (44) wird in seine Heimat Marokko abgeschoben – im Ferien-Flieger!
    Er lacht viel (Foto), es geht nach Hause:

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/abgeschoben-nach-marokko-9-11-terrorist-grinst-im-ferien-flieger-57849094,view=conversionToLogin.bild.html

  29. https://www.bild.de/news/2018/news/zwei-polizisten-schwer-verletzt-zwei-tote-bei-schiesserei-in-kirchheim-57919006.bild.html

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/mitten-in-berlin-maskierte-ueberfallen-geldtransporter-57916548.bild.html

    Ein Zeuge, der die Verfolgungsfahrt am frühen Morgen aus seinem Audi beobachtete, sagte zu BILD: „Es waren zwei schwarze Fahrzeuge. Einer hat gequalmt. Einer der Räuber lehnte sich aus dem Fenster und schoß zurück auf den Polizeiwagen. Es war wie in einem Hollywoodfilm.“

    ########

    #https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/charlotte-link-kontrollverlust-bei-fluechtlingskrise-erschreckend-57915424.bild.html

    Die Bestseller-Autorin ist in der Flüchtlingshilfe engagiert, gibt Deutsch-Unterricht. Doch sie fühlt sich mit der Flüchtlingspolitik der Großen Koalition unwohl: „Ich schaue nicht gern der Regierung eines Landes zu, die die Kontrolle über eine Situation verliert und dann ein Management betreibt, das ich nicht sehr überzeugend fand.“

  30. Die Stiftung Bauhaus Dessau sollte unverzüglich vom Staatsschutz beobachtet, oder am besten gleich verboten werden und durch ein regime freundliches Konstrukt ersetzt werden.
    Ein solches Aushängeschild deutscher Musikkultur darf nicht verboten werden bzw. in seiner Ausbreitung behindert werden.
    Was ist blos in diesem links-verschissenen Staat los?
    Im übrigen… sowohl in Bayern wie auch bald in Hessen bekommen diese linken Traumtänzer knappe 20% Zustimmung, dazu immer noch 40-50% Altparteien.
    Die Wähler will gedemütigt, vergewaltigt, geschlagen, islamisiert und von der Scharia gerichtet werden… also gebt es ihnen aber hart… sie wollen es so.

    Gute Nacht Deutschland

  31. Gar nie nicht OT.:
    Für die Wähler in Hessen: Schaut nach Thüringen, dort haben die Leute schon die Schnauze voll von TodTodGrün.
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm
    Man kann auf der dortigen Liste auch sehr schön sehen, das das Problem mit dem Rechtsradikalismus ein aufgebauschtes Problem ist, denn die NPD, welche des öfteren extra aufgeführt wird, kommt dabei nicht über 4,3% hinaus, nicht mal nach 2015 und davor auch nicht. AFD 2014 = 3% , NPD = 3-4%. Heute AFD 23%, NPD = 2%, somit max. 2% von NPD zur AFD. Ganz im Gegensatz zu den Linken.
    Das ist sehr wenig, zwar immer noch zuviel, trotzdem extrem wenig und es bleibt meine Hoffnung, dass dabei viele sind, welche endlich eine politische Heimat gefunden haben, weil sie mit den ewigen Nazis nicht zusammenarbeiten wollen.
    Somit ist das einzige was an der AFD extrem ist, eben das es extrem wenige Extremisten sind und die wird die AFD hoffentlich auch wieder los. Die AFD ist eine konservative Bürgerpartei. Hoffentlich kapieren das die Natz.- und Internatz.-Sozialisten. Ultrarechter Flügel ja, wenn er treu hinter unserer freiheitlichen Demokratischen Grundordnung steht und dieser keine Probleme mit einer jüdischen Gruppierung innerhalb dieser Partei haben.

  32. @Mari-Belen, 19. Oktober 2018, 11:19 h:
    Zwei schwerverletzte Polizisten durch Schi. eßwütge sind gem. dem Herrn (Ver-)Gniffke nur von regionaler Bedeutung! Also keine Meldung wert! Aber wehe, Herr Ägäis Land lässt ein Furz! Dann
    eißt die Meldung:
    AfD trifft Vorbereiung für Gaskammern! (-:)

  33. POLIZEIEINSATZ IM KREIS BAD DÜRKHEIM
    Zwei Tote bei Schießerei in Kirchheim

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankenthal hatte eine Frau bei der Polizei angerufen, ihr Sohn raste aus.

    Der Sohn habe zuerst geschossen, so die Staatsanwaltschaft. Auf wen, steht noch nicht fest. Fakt ist aber laut Polizei: Mutter und Sohn sind tot. Bei dem Einsatz wurden eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter schwer verletzt.

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/ludwigshafen/Polizeieinsatz-im-Kreis-Bad-Duerkheim-Zwei-Tote-bei-Schiesserei-in-Kirchheim,schiesserei-kirchheim-100.html

  34. … da mein gerade geschriebener Kommentar noch unter Mod. steht, was ich verstehe, noch eine kleine Anregung.
    Vielleicht sollten sich die AFD Wahlkampstrategen überlegen, ob sie nicht den Parteifarben noch Grün und Gelb zufügen sollten…. gnihihi.. wenn ich nur an den Aufschrei in der Lügenpresse denke… muss ich schon lachen… Titelzeile: Grün und gelb verbieten… hahahaha

  35. @Heisenberg73 19. Oktober 2018 at 11:28
    Die Umfragewerte für die Grünen machen betroffen. Bei Neuwahlen gäbe es wohl schwarz-grün im Bund, mit Merkel und Baerbock und megastarken Grünen. Der AfD bliebe immerhin Oppositionsführerin.
    +++++

    Meine Phantasie reicht nicht aus, um mir vorstellen zu können, dass diese Prognosen dem tatsächlichen Empfinden von Menschen in dieser Größenordnung auch tatsächlich entsprechen und es sich nicht um eine manipulative – auf diese Umstände vorbereitende – Berichtestattung – im Sinne einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung – handelt. Schließlich erfüllten sich mit solch einem Wahlergebnis die Vorstellungen aller Neoliberalen, also jenen, die davon profitieren würden bzw. in existentieller Weise darauf angewiesen sind :-)) … und, das kann ich mir wiederum sehr gut vorstellen: wo ein Wille, da lässt sich – von entsprechend übergeordneter Warte aus – sicherlich auch ein Weg finden, um dieses Wunschwahlergebnis auch zu vollbringen.

  36. Bezugnahme auf den Beitrag:
    (Zitatanfang) weissermaennlicherChrist 19. Oktober 2018 at 10:25
    Im Zuge unvoreingenommen neutraler Berichterstattung gibt’s dann doch sicher auch noch ein Landser und Frank Rennicke Konzert… oder?
    (Zitatende)

    Ich nehme Ihren Beitrag als Aufhänger, um den PI-Lesern einige Beobachtungen zu Sprache und Weltsicht ganz allgemein darzulegen. …Kurz und knapp, stichwortartig…Sprache, Gehirn und Vorstellungsvermögen des Einzellebewesenes müssen aus der Vielgestaltigkeit der Welt Einzeldinge herauslösen, erkennen, ggfs. benennen und daraufhin angemessen handeln…..Im einfachen Fall sind die Auslöser Licht oder Feuchtigkeit und das Silberfischchen antwortet darauf, indem es eine dunkle Ritze aufsucht, sobald man im Badezimmer nachts das Licht anmacht. … Beim Menschen ist es auf derselben Grundlage weiterentwickelt. Und immer hat man: Erkenntnis führt zum Handeln (das Handeln kann auch bewußtes Abwarten sein).

    Um eine Ordnung hineinzubringen, hat man bei Landkarten ein Gitternetz, bei der Kleidung einen Schrank mit Schubladen, bei der Sprache die Einteilung der Wirklichkeit in eine begrenzte Anzahl von Worten und man hat eine Sprachlehre (Grammatik) und eine bestimmte Denkweise.
    Und dabei teilt man viele Dinge entweder in ein Dreierpaket (klein-mittel-groß, Links-Mittenbereich-Rechts) oder in ein Zweierpaket (an-aus, schwanger-nicht schwanger) ein. … Diese Vorgehensweise ist sehr nützlich, sie hat aber auch ihre Grenzen und Nachteile…. Und zwar ist es so, daß man durch die Wahl des Paketes die beobachtete Sache von einer bestimmten Stelle aus beleuchtet und genau dadurch diesen Teilbereich der Sache hoch bewertet, demzufolge andere Eigenschaften, welche derselbe Beobachtungsgegenstand hat, weniger stark beachtet. … Die Gefahr ist nun, daß man ohne viel nachzudenken, den Sachverhalt in ein gängiges Muster einordnet, damit aber gar nicht den Kern der Sache trifft und man sich genau dadurch in Nebensächlichkeiten verliert.

    Zurück zum Beispiel:
    Es ist ist weitgehend gleichgültig, ob die Musikband „Feine Sahne Fischfilet“ links oder rechts ist und man ihr einen Musiker Frank Rennicke gegenüberstellt, der demzufolge das Links-Rechts-Paket ausfüllen soll.
    Entscheidend ist aber nicht, daß die Feine Sahne Fischfilet links ist, sondern daß sie die Vernichtung des deutschen Volkes befördert, während demgegenüber Frank Rennicke den Erhalt, das Weiterbestehen des deutschen Volkes, der europäischen Völker befördert. ….
    Wichtig ist, daß wir uns nicht vom äußeren Erscheinungsbild (beispielsweise dick und häßlich) beeinflussen lassen, auch nicht von links-rechts, sondern von: Ist es gut für unser Land, für unser Volk, wir unser eigenes Weiterbestehen als deutsches Volk und weiße Rasse.

    (Hinweis: Wenn es einem Leser zu lang ist, bitte diesen Beitrag einfach überspringen. …Davon ab, ich schreibe zwar etwas längere Leserbriefe, diese aber nicht so häufig, sodaß ich hoffe, möglichst Wenige hier auf PI zu stören.)

  37. Karlfried 19. Oktober 2018 at 12:05

    Da hast du natürlich recht, und meine Beleidigung hinsichtlich der Körperfülle des Sängerns oben war auch nicht ok. Es ist mir tatsächlich egal, wie jemand aussieht, es kommt mir nur darauf an, ob jemand für oder gegen Deutschland und den Fortbestand der Deutschen ist. Und der Kerl da oben ist eindeutig ein Feind unseres Volkes. Das muss man ganz nüchtern, ganz objektiv feststellen.

  38. http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Bauhaus-Dessau-verlangt-Absage-von-Feine-Sahne-Fischfilet-Konzert

    Für Sänger Jan Gorkow ist die Absage vom Bauhaus eine Zustandsbeschreibung, wenn „militante Nazis mit AfD und CDU an der Hand“ Bildungsstätten einschüchterten und dadurch ein Konzert verbieten würden, wie er dem MDR sagte.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Konzert-von-Feine-Sahne-Fischfilet-abgesagt-Bauhaus-komplett-im-Arsch

    Damit tritt Sachsen-Anhalt die Kunstfreiheit mit Füßen, kommentiert Jan Sternberg.

    Man kann eine Band wie „Feine Sahne Fischfilet“, die täglich darum kämpft, dass der ländliche Osten „noch nicht komplett im Arsch“ ist, auch auf ewig an ihren linksextremen Anfängen messen.

    Auch die Magdeburger Politiker zitierten jetzt wieder aus dem Song „Staatsgewalt“ die Zeile „Die Bullenhelme – sie sollen fliegen/ Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein“.

    Nur: Die Band spielt diesen Song nach eigener Aussage seit neun Jahren nicht mehr.

    Man kann das alles tun. Nur trägt man dann dazu bei, dass Dessau ein Stück mehr „komplett im Arsch“ ist.

    Denn man knickt vor den Rechtsextremen ein. 🙂

  39. Grüne und SPD wurden vor der Bayernwahl schon zu stark eingeschätzt. Ich denke, dass die CDU etwas stärker liegen wird als momentan geschätzt wird. Viele Wähler wollen RRG nicht und werden dann eher FPD oder CDU wählen, als kleineres Übel. Die Stärke der AfD ist schwerer zu schätzen. In Hessen hat sie keine FW Konkurrenz, aber die Grünen haben als Protestpartei aktuell den Rückenwind.

  40. Bezüglich der ARD&ZDF überrascht mich nichts mehr, denn mediale Denkverbote und negieren der Wirklichkeit durch Unterdrückung der Tatsachen in der Berichterstattung sind doch Tagesgeschäft .Ein Beweis mehr, dass unsere Medien jeglichen Anspruch auf den echten deutschen Journalismus der 70 er und 80er aus den Augen verloren haben. Diese Damen und Herren sind für mich die wahren Hetzer.
    Der zweitbeste Spruch nach der Raute :

    „Wir machen Fehler, aber niemals Desinformation“:

  41. Asoziale grenzdebile Fettsäcke wie Jan Gorkow stehen paradigmatisch für die Bananrepublik, in der wir leben müssen.

    Kein Wunder, dass die vom ZDF eingeladen und vom Bundesprädidenten promotet werden.

    Als besonders scheußliche Perversion empfinde ich aber den gegenwärtigen Höhenflug der Grünen.

  42. Personifizierte Inkompetenz:
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Svenja Schulze ist am 29. September 1969 in Düsseldorf zur Welt gekommen. Sie wuchs in der Düsseldorf-Nachbarstadt Neuss auf. Dort machte Svenja Schulze 1988 am Gymnasium Norf ihr Abitur. Im selben Jahr trat sie in die SPD ein. Während ihrer Schulzeit hatte sie als nordrhein-westfälische Landesschülersprecherin erste Erfahrungen auf der politischen Bühne sammeln können. Nach dem Abitur begann sie Germanistik und Politologie an der
    Ruhr-Universität Bochum (RUB) zu studieren. Dort engagierte sie sich im SHB (Sozialistischer Hochschulbund) und war 1990/91 AStA-Vorsitzende. 1993 folgte die Wahl zur Vorsitzenden der NRW-Jusos. Diese Funktion übte Svenja Schulze, die 1996 als M.A. ihr Studium erfolgreich abschlossen hatte, bis 1997 aus.
    1996 gelang ihr der Sprung in den Landesvorstand ihrer Partei (bis 2002).
    Ein Jahr später wurde sie in den Düsseldorfer Landtag gewählt und blieb dort bis 2000. Anfang der 2000er Jahre konzentrierte sie sich einige Zeit besonders auf ihre Berufstätigkeit als PR-Fachfrau und Unternehmensberaterin. 2004 beziehungsweise 2006 wandte sich Svenja Schulze wieder verstärkt der Politik zu (seit 2004 wieder im SPD-Landesvorstand und seit 2006 wieder im Landtag).
    Im Juli 2010 holte die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) Svenja Schulze in die Landesregierung. Als Ministerin übernahm die kurzfristig auch als mögliche NRW-Umweltministerin gehandelte Politikerin bis Juni 2017 die Verantwortung für die Bereiche Innovation, Wissenschaft und Forschung. Als ein besonders positives Ergebnis ihrer siebenjährigen Amtszeit in diesem Ressort wurde die Abschaffung der Studiengebühren wahrgenommen. Auf der anderen Seite wurde sie heftig im Zusammenhang mit der sogenannten „Atomkugel-Affäre“ kritisiert. Im Frühjahr 2011 wurde publik, dass angeblich über zweitausend kleine Kugelform-Brennelemente aus dem Forschungsreaktor Jülich nicht auffindbar seien. Bei der Nachforschung, ob und falls ja, wohin, die Atomkugeln verschwunden waren, zeigten sich erhebliche Kommunikationsmängel im für den Jülicher Reaktor-Betrieb zuständigen Schulze-Ministerium. Letztendlich stellte sich heraus, dass kein Brennelement verschwunden war. Das in der Öffentlichkeit verfolgte Kommunikationsdebakel wurde von der Opposition genüsslich instrumentalisiert, um Svenja Schulze Inkompetenz anzulasten.
    2011 heiratete die als in Partei und Fachwelt hervorragend vernetzte und als persönlich freundlich-zugänglich beschriebene Wissenschaftsministerin ihren langjährigen Lebensgefährten, den aus Italien stammenden Parteifreund und Journalisten Andrea Arcais.
    Nach der Abwahl von Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen im Sommer 2017 wurde Svenja Schulze zur Generalsekretärin der Landes-SPD bestallt. Kurz darauf folgte die Aufnahme als Beisitzerin in das als geschäftsführender Parteivorstand fungierende Präsidium der Bundes-SPD.
    Dass der SPD-Parteivorstand sie am 9. März 2018 offiziell für das Amt der Umweltministerin im vierten Merkel-Kabinett nominierte, hat nicht nur Zustimmung ausgelöst. Zum einen wurde bei Kritikern mangelnde Facherfahrung im Umweltbereich angesprochen. Vor allem wurde aber bei Umweltschützern die Befürchtung laut, dass die neue Umweltministerin bei ihrer Arbeit möglicherweise zu große Rücksicht auf die Interessen der Industrie, insbesondere im Braunkohle-Bereich, nehmen könnte. In der Vergangenheit hat IG-Bergbau-Mitglied Svenja Schulze wiederholt betont, dass sie aus einem Industrieland käme und sie wisse, dass Arbeit und Umwelt nicht gegeneinander ausgespielt werden dürften.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    == will COx Steuer für arme Leute. Tja, Grün muss man isch mir leischten können, darauf einen Ischias Uralt…
    :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen: 😀 😛 🙂 :mrgreen:

  43. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. Oktober 2018 at 10:30

    „Man beobachte, dass Rechtsradikale aus der Region im Internet gegen das Konzert mobil machten.
    —————————————————————-

    Das ist der wahre Grund.“

    Oder ein vorgeschobener Grund. Kann doch sein, daß die Verantwortlichen keinen Bock auf diese linksprimitiven Musikanten und deren Publikum haben und das mit den bitterbösen Rechten nur in Sorge um Fördergelder ins Feld führten um nicht deutlich sagen zu müssen, daß man diesen Extremisten der linken Neo-SA kein Forum bieten möchte.

    Immerhin hatte das Bauhaus unter Sozialisten erheblich zu leiden gehabt, dem Goebbels war das bürgerlich-verjudet entartet (so ähnlich drückte man sich aus) und schloss das Bauhaus.

  44. Das ist doch keine Musik….nur eine mit Tönen unterlegte Hetzerei….absoluter Schwachsinn!

  45. Bei dem Thema ist mehr drin: Wenn man den Zeitungen glauben will, dann sind es nur „Rechte“ bzw. „Rechtsradikale“, die gegen das Konzert mobil machen – wenn man dagegen die Leserkommentare liest, ist auch Otto-Normalbürger gegen das Konzert, einer schreibt bei der „Welt“:

    Bitte analysiert die Texte dieser Combo… Wenn das nach Meinung der Befürworter kein Grund für eine Absage ist, dann sollte der Verfassungsschutz diese ebenfalls beobachten. Langsam treiben es die links-grünen Spießgesellen des Demokratie-Umbaus zu weit…!

    Ein anderer meint: „Das Bauhaus stellt sich gegen die linke Propaganda des Staatsfunks. Respekt!“ Bei den „Spießgesellen“ haben sich zwei Weibsen als besonders dämlich hervorgetan, Cornelia Lüddemann, grüne Fraktionsvorsitzende in Sachsen-Anhalt, holt gleich die Nazikeule raus:

    Das Bauhaus ist 1932 auf Betreiben der Nazis aus politischen und ideologischen Gründen geschlossen worden. Jetzt aus politischen Erwägungen in die Programmgestaltung des ZDF einzugreifen, halte ich für gefährlich geschichtsvergessen.

    Ins gleich Horn tutet Henriette Quade, die stellv. Fraktionsvorsitzende der Linken, halten sie wohl für besonders intelligent:

    Es ist so bitter. Die Nazis vertrieben das Bauhaus aus Dessau. Jetzt pöbeln die Nazis gegen ein Konzert einer linken Band und das Bauhaus reagiert mit einer Ausladung der Band. Nebenher greift die Staatskanzlei in Kunst- und Pressefreiheit ein.

    Unklar ist z.B., ob die Bauhaus-Stiftung das ZDF-Konzert nur abgesagt hat, weil sie nicht zum „Austragungsort politischer Agitation und Aggression“ werden will und rechte Demos vor der eigenen Tür befürchtet oder auch aus inhaltlichen Gründen. Der Satz einer Sprecherin, dass „politische extreme Positionen, ob von rechts, links oder andere am Bauhaus Dessau keine Plattform finden, da diese die demokratische Gesellschaft – auf der auch das historische Bauhaus beruht – spalten und damit gefährden“, deutet eher auf Letzteres hin. Das Bauhaus in Dessau wird von Bund und Land getragen, UNESCO-Kulturerbe.

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/dessau-rosslau/bauhaus-sagt-zdf-feine-sahne-fischfilet-konzert-ab-100.html

    Moderiert werden die „zdf@bauhaus“-Konzerte von ZDF-Politredakteur Jo Schück, dem könnte man ja mal eine Mail schicken.

  46. Der nächste psychisch verwirrt motivierte Mord kommt bestimmt. Vorausgesetzt, es soll zu Ehren des Mörders ein Konzert stattfinden und Herr Steineier lädt die Radikalinskis wieder ein, könnte das ZDF dann doch einfach dort drehen. Es wird alleine noch dieses Jahr viele Gelegenheiten dazu geben. – Vielleicht wird auch am Tag vor der Hessenwahl bereits wird ein #unheilbar-Konzert geplant? Dann dort!

  47. OT

    Willkommen in der Realität:

    Bürgermeister lädt Verbände zu Integrationstreffen – und nur einer kommt

    In Tuttlingen wollte die Stadt eigentlich mit ausländischen Verbänden diskutieren. Weil kaum jemand auftauchte, musste das Treffen abgesagt werden – Kirchenvertreter reagierten überrascht.

    Bei der Sitzung des Integrationsbeirats des Tuttlinger Gemeinderats am Mittwoch hat es schon bei der Begrüßung von Oberbürgermeister Michael Beck einige enttäuschte Gesichter gegeben: Trotz gefüllter Tagesordnung, die etwa das Dolmetscherangebot, Sprachkurse und Berichte aus den Arbeitsgruppen vorsah, erschienen nur elf der insgesamt 31 Vertreter aus Politik, Kirche, Verbänden und Vereinen. Dadurch war das Gremium nicht beschlussfähig.
    Nur ein einziger erscheint

    Ferngeblieben waren vor allem die Vertreter von ausländischen Organisationen. Von insgesamt elf war nur ein einziger erschienen. „Es ist schade, dass fast keiner aus den angesprochenen und betroffenen Bevölkerungsgruppen und Verbänden den Weg in unsere Runde gefunden hat“, betonte Beck. Es gebe fast keine Rückmeldungen, bei manchen Gruppen sei nicht einmal klar, wer der Ansprechpartner für die Stadt sei. Er verstehe die fehlende Anwesenheit als Anstoß, die Zusammensetzung und das Interesse am Integrationsbeirat zu überdenken: „Integration ist für die Stadt und die Kirche weiterhin so ein wichtiges Thema wie zuvor. Wir müssen Wege finden, die Menschen zu erreichen.“

    Beirat machte Moschee-Neubau möglich

    Auch die übrigen Mitglieder des Integrationsbeirats waren mehr oder weniger erstaunt über die geringe Resonanz.

    „Als wir 2010 angefangen haben, waren die Treffen immer gut besucht und wir haben einige tolle Ergebnisse erzielt“, berichtete der katholische Dekan, Matthias Koschar. Diesen Eindruck teilte auch Beck: ➡ „Der Neubau der Tuttlinger Moschee wäre so niemals zustande gekommen, wie er jetzt ist.“

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/tuttlingen_artikel,-b%C3%BCrgermeister-l%C3%A4dt-verb%C3%A4nde-zu-integrationstreffen-und-nur-einer-kommt-_arid,10950247.html?fbclid=IwAR07Klwhnz3GMunJugaNyHjHfb0jrUOPHCD71rExsiCGAqFQrzDrIrZW6FA

    Kommentare lesen ❗ 😀

  48. „Man wolle politisch extremen Positionen keine Plattform geben, hieß es zur Begründung. Man beobachte, dass Rechtsradikale aus der Region im Internet gegen das Konzert mobil machten.“

    ———————————————-
    Selbst dafür werden die Rechten verantwortlich gemacht!

  49. ER WAR IM KURS-PROGRAMM, STAND UNTER AUFSICHT
    Vergewaltiger fällt drei Monate nach Haft wieder über Frau her

    Köln – Schon wieder ist ein Sexualstraftäter rückfällig geworden, obwohl er unter Beobachtung stand.

    Ein Senegalese (46) war erst vor drei Monaten aus der Haft entlassen worden, er hatte fast drei Jahre wegen Vergewaltigung gesessen. Am Montag soll er in Köln-Sülz eine Frau (21) auf der Straße angesprochen, sie bedroht und in seine Wohnung gedrängt haben.

    Dort soll er die Kölnerin sexuell belästigt haben. Erst nach einer Stunde ließ er sie wieder laufen. Daraufhin ging sie sofort zur Polizei. Er wurde im so genannten KURS-Programm des Landes NRW in der höchsten Risikostufe geführt, stand unter Aufsicht. Es ist der zweite Fall in kurzer Zeit, bei dem ein Täter aus dem KURS-Programm wieder straffällig wurde. Im Juni wurde ein verurteilter Vergewaltiger festgenommen, weil er nach seiner Haftentlassung zwei Frauen überfiel.

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/er-war-im-kurs-programm-vergewaltiger-faellt-wieder-ueber-frau-her-57889252.bild.html

    Jetzt kriegt er sicher noch einen Kurs und eine Delphintherapie in der Karibik …

  50. „ZDF muss Steinmeiers Lieblingsband absagen“
    ———————————————————–

    oooåååååååhhhhhhhhhhhhh…….

    Da bin ich jetzt aber seeeeehr betroffen, und „ein Stück weit“ traurig, auch……

    Hoffentlich darf wenigstens GenoSSe Steinwerfer’s Lieblings_rappa, Burda MUHABET seine „Friedens-Botschaft in die deukischen Wohnstuben rappeln.

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!
    :mrgreen:

  51. Karlfried 19. Oktober 2018 at 12:05

    Der „Vergleich“ Monchi/Rennicke bzw. bekennende National-Sozen-Bands, hat sich mir allerdings auch aufgedrängt.
    Aber nicht in Bezug darauf, was die beiden wollen, sondern darauf, dass es sich bei beiden um politisch gegensätzliche Extremisten handelt.

    Nicht rechts oder links, sondern Extremismus ist der gemeinsame Nenner. Ein Extremist darf sich produzieren, ein anderer Extremist nicht.

    Monchi möchte unseren Staat zerstören, unser Volk im international-sozialistischen Völkerbrei verschwinden lassen und unser Land den, von ihm faktisch zur „He**enrasse Erhobenen“, zur Verfügung stellen.

    Im National-Sozialismus war – ist? – es angedacht, das Überleben unseres Volkes auf Kosten unserer Nachbarvölker sichern, Stichwort: „Lebensraum im Osten“.
    Und Rennicke bekennt sich selbst, soviel ich weiss, zum National-Sozialismus.

    Ich denke, ich spreche nicht nur für mich, wenn ich sage, dass ich meinen Nachbarvölkern nichts wegnehmen und auch nicht auf deren Kosten leben möchte, ich will mein Volk in meinem Land in Sicherheit, Frieden, in Eigenverantwortung und im selbsterarbeiteten „relativen“ Wohlstand leben sehen.
    Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Kein National- und kein International-Sozialismus, so lautet meine Devise.

  52. Für die Zukunft kann es nur noch eine Strategie geben – wer gegen Deutschland und gegen die Deutschen ist oder agiert, der ist ein Feind. Und Feinde bekämpft man. Das gilt für eingewanderte Feinde genauso wie für einheimische Feinde.

  53. Auf meine Neschwerde vom ZDF bekam im folgende Antwort….
    (Das ist Kunst)…

    Sehr geehrter Herr…

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Die Stiftung Bauhaus Dessau hat dem ZDF schriftlich untersagt, die im Rahmen der 3sat-Reihe „ZDF@Bauhaus“ geplante Konzertaufzeichnung der Punkrockband „Feine Sahne Fischfilet“ aus Mecklenburg-Vorpommern in seinen Räumen zu veranstalten. Das ZDF nimmt diese Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis. Das ZDF plant weiterhin die Aufzeichnung eines Konzerts zum aktuellen Album der Band, das entsprechend des Sendungskonzepts in Moderationen und Interviews journalistisch eingebettet wird. Nach einem alternativen Veranstaltungsort wird derzeit gesucht.

    Das ZDF bzw. der Produzent der Sendung lädt im Auftrag des ZDF regelmäßig bekannte Künstler zu einer Konzertaufzeichnung in das Bauhaus nach Dessau ein. Die Auswahl erfolgt nach redaktionellen Kriterien wie aktuelle Musikveröffentlichungen, Genrevielfalt und Relevanz im Musikmarkt.

    Feine Sahne Fischfilet gehört derzeit zu den erfolgreichsten deutschen Punk-/Ska-Bands. Der Erfolg des aktuellen Albums „Sturm und Dreck“ ist der Anlass für das Konzert. In den vergangen Jahren war die Band u.a. bei bedeutenden deutschen Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“ oder „Southside“ vertreten.

    Grundsätzlich gilt die Freiheit von Kunst und Kultur. Radikale Aussagen oder Aktionen haben im Rahmen der geplanten Sendung keinen Platz. Der Auftritt fokussiert sich auf das aktuelle Album „Sturm und Dreck“. Das Album ist im Januar 2018 erschienen.

    Das Programm wurde bislang weder aufgezeichnet noch ausgestrahlt. Das ZDF ordnet das musikalische Werk und die Texte der Band als Teil des redaktionellen Konzepts im Rahmen der Konzertübertragung ein. Wir betten unsere Bauhaus-Konzerte grundsätzlich in Moderationen und Interviews journalistisch ein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Zuschauerservice

  54. Holzwurm 19. Oktober 2018 at 15:44

    Feine Sahne Fischfilet gehört derzeit zu den erfolgreichsten deutschen Punk-/Ska-Bands. Der Erfolg des aktuellen Albums „Sturm und Dreck“ ist der Anlass für das Konzert. In den vergangen Jahren war die Band u.a. bei bedeutenden deutschen Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“ oder „Southside“ vertreten.

    Aha, die Band ist erfolgreich, darum nimmt man sie – offiziell zumindest – ins Programm.
    Millionen Fliegen fressen Kot, demnach kann das ZDF auch einen Haufen Kot als Testbild oder Inhalt einer Dokumentation verwursten.
    Wer`s glaubt…

    Grundsätzlich gilt die Freiheit von Kunst und Kultur.

    Naja, erstmal gilt, dass nicht alles, wovon der Schaffende behauptet, dass es Kunst und Kultur sei, auch wirklich Kunst und Kultur ist.
    Die grundgesetzlich garantierte Kunstfreiheit bezieht sich darauf, dass man Tüpen wie der Bagage da oben auf dem Bild nicht verbieten kann, ihre Tonfolgen im privaten Keller zu erzeugen, die „Freiheit von Kunst und Kultur“ verpflichtet nicht dazu, alles und jeden, der sagt, er wäre Künstler, im Fernsehen ausstrahlen zu müssen.

    Eine sehr durchsichtige Rechtfertigung dafür, linksextremen Verfassungs-, Staats- und Volksfeinden eine Plattform zu bieten, die das ZDF hier abgeliefert hat.

  55. Die Onkelz waren übrigens auch erfolgreich, trotzdem durften die nie im Staatsfernsehen spielen…
    :mrgreen:

  56. UPDATE zu Evakuierung Bahnhof Weimar

    Weimar und Nordhausen Bahnhöfe
    Russische Maschinenpistole samt Munition gefunden
    – Typ AK 47
    – zwei Handgranaten
    – Pistole
    – Pyrotechnik

    Verdächtige Schließfächer haben am Freitag in Weimar und Nordhausen für Aufregung gesorgt: Im Weimarer Bahnhof wurde eine Maschinenpistole samt Munition gefunden. In Nordhausen ging es um ein verdächtiges Päckchen.

    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/weimar/evakuierung-bahnhof-weimar-100.html

  57. Mein Brief ans zdf, das sowieso regelmäßig neben den anderen linksfaschistisch gesteuerten Merkel Propagandasender „Post“ von mir bekommen.
    Ist ja toll dass sie diese Verbrecher-Kloaken Gruppe von meinen Zwangsgebühren finanziert aufzeichnen und im NS Sender zdf übertragen wollen. Ich untersage euch Propaganda-Journaille hiermit für solches a soziales Pack mein Geld zu verschwenden.
    Wie kann man Verbrecher aufzeichnen und senden die solche primitiven pädophil erscheinenden Frontmännlein wie diesen Jan Gorkow, als fetten Frontmann auf der Bühne präsentieren. Diese Linksfaschisten von „Feine Sahne Fischfilet“ passen aber perfekt in das antidemokratische linksfaschistische Konzept dieses Merkel Lakaiensenders zdf, dem „NSK“, zu deutsch „Neuer Schwarzer Kanal“. Sicher stimmt ihr Intendantenmännlein mit ein wenn diese „Ehrenmänner“ „Backstage mit Freunden“ gern gegen Staat und Polizei von der Bühne hetzen: “Die Bullenhelme – sie sollen fliegen/Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein/Und danach schicken wir euch nach Bayern/denn die Ostsee soll frei von Bullen sein“.
    Auch an euren schmierig gierigen Händen klebt das Blut der vielen unschuldigen Opfer der grünroten Merkelpolitik in der Bundesrepublik ja in Europa.
    Ich grüße mit meiner Geringschätzigkeit und meinem Hass euch gegenüber
    ……………………………………….

  58. KlausiusFranzius 19. Oktober 2018 at 17:10

    Aber so haben Sie das doch hoffentlich nicht abgeschickt…?

  59. Wenn ich diese fette Sau da oben sehe mit seinen Tattoos, muss ich speien!
    Vor allem: Was haben die Simpsons, eine Kultur-Ikone der westlichen Welt, auf dem Eisbein dieses degenerierten Schweins zu suchen? Als Urheberrechtsinhaber der Simpsons würde ich klagen gegen dieses abartige Stück Scheiße.

  60. Holzwurm 19. Oktober 2018 at 15:44

    Feine Sahne Fischfilet gehört derzeit zu wohl deshalb „zu den erfolgreichsten deutschen Punk-/Ska-Bands“, weil die massiv Medienpräsenz bekommen.
    Der fette Frontmann durfte sogar schon bei „Rock etcetera“ im DLF seinen Schmutz verbreiten, völlig kritiklos, versteht sich. „Landser“ hatte dieses Privileg wohl eher nicht…

    Und dann letztens der Skandalauftritt zur Feier des Todes des Deutsch-Kubaners (nebst fröhlichen Selfies der SPD-Ausflügler) – alles ganz egal, generiert Klicks bei Youtube, schon aus Neugier, was das sei, was ein Bundespräser so hört.
    Und das gilt dann eben als „Erfolg“ – ganz egal, was an Tonträgern verkauft wurde oder wie viele Konzertkarten verkauft oder was an Merchandisingmüll abgesetzt wurde.

    Das ist dann so ähnlich wie abkommandierte Schulklassen – kostet nix / man muss, ist da dann einerlei, Hauptsache die Besucherzahl stimmt.
    So ähnlich wie in der Frühzeit des Internets, als „watching eyeballs“ als Maß aller Dinge angepriesen worden waren.

    Ebenso bezeichnend wie erschreckend, wofür Staatsfunk genutzt wird.
    Ich frag mich immer: Sind die da alles Verbrecher oder stockdumm? Beides keine angenehme Vorstellung.

  61. Vera Lengsfeld: „Grünen-Fraktionschefin Lüddemann teilte mit: ‚Vage Indizien einer Bedrohungslage, die durch die Anmeldung einer rechtsextremen Kundgebung in der Nähe des Veranstaltungsortes auftreten, dürfen kein Grund sein, das Konzert abzusagen.’“

    Anm.: Cornelia Lüddemann, 1968 in Dessau geb.,
    über 20 J. lang sozialistisch sozialisiert!
    „Bibliotheksfacharbeiterin“ bis 1991, 😉 dann
    wollte keiner mehr Marx, Engels, Lenin usw. lesen.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Cornelia_L%C3%BCddemann

    V.L.: „Auch die Kulturstaatsministerin(Monika Grütters) hat kein Problem mit den Hasstiraden auf Deutschland. Ihre öffentliche Stellungnahme lautet: ‚Es ist ein fatales Zeichen, wenn der Druck der rechten Szene kulturelle Angebote unterbindet. Die Sicherheitsbedenken der Stiftung Bauhaus Dessau und deren Sorge um die Unversehrtheit von Besuchern und Weltkulturerbe im Vorfeld des Bauhausjubiläums 2019 muss man ernst nehmen. Doch es wäre Aufgabe der Behörden in Sachsen–Anhalt gewesen, das Konzert zu ermöglichen und die Sicherheit zu gewährleisten – auch wenn die Band nicht jedem gefällt. Der Stiftungsrat wird sich mit dem Vorgang intensiv befassen müssen.’…“
    https://vera-lengsfeld.de/2018/10/19/aufruf-zur-gewalt-gegen-polizisten-nun-auch-im-zdf/

    DER FETT-SACK VON GAMMEL-FILET BENUTZT DEN
    DEMOKRATISCHEN ZUG, UM LINKSRADIKALE
    PROPAGANDA & VOLKSVERHETZUNG ZU BEFÖRDERN.
    DEMOKRATIE AUSNUTZEN hat er mit Moslems gemein.
    „Nun meldet sich Jan Gorkow, Sänger von Feine Sahne Fischfilet, nach der Absage vom Bauhaus Dessau zu Wort: Die Bildungsstätte Bauhaus Dessau sei eingeschüchtert worden.

    Für Sänger Jan Gorkow ist die Absage vom Bauhaus eine Zustandsbeschreibung, wenn ‚militante Nazis mit AfD und CDU an der Hand‘ Bildungsstätten einschüchterten und dadurch ein Konzert verbieten würden, wie er dem MDR sagte…“
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Kultur/Weltweit/Feine-Sahne-Fischfilet-aeussert-sich-zur-Absage-in-Dessau

    Übrigens:
    „Die Künstler der Bauhaus Residenz 2018“ sind 5 Weiber, 1 Kerl;
    2017 noch 5 Weiber u. 4 Kerle; davon eine Orientalin(?) mit Drahthaar.

  62. Stefan Cel Mare 19. Oktober 2018 at 16:19
    Es gibt sinnvollerweise nur eine Band, die im Bauhaus auftreten sollte. Und sie spielt sogar Punk……
    ————————————————————————————————–

    Ohhhh yeahhh, hammer gehört „damals“; und Joy Division und The Sex Gang Children…. bis zur Bewusstlosigkeit.
    https://www.youtube.com/watch?v=faemc5llSD8&start_radio=1&list=RDfaemc5llSD8#t=62

    * Heute lass‘ ich mir die Kekse musikalisch gerne von Klein Debbie backen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Eil5FNfQGfY&index=16&list=PLvc4xBFNubxG346YFUVlZb1boW6pniRA7

    🙂

  63. So eine Ghettodrecksmucke von durchgeknallten Zeckenwänstern. Nur gut daß das Rio Reiser nicht mehr erleben muß . Der würde sofort ins konservative Lager wechseln. Stinkende Fischkadaverassis.

  64. sagt mir, bitte, wer ist dieser Ausgeburt da auf den Bild? bin nicht informiert, da glueckliche Weise aus BRD mich rechtzeitig evakuiert habe. Einer von den stinkenden Fischfilets?

  65. Und solchen Fratzen bringt noch wer Aufmerksamkeit und Geld für deren Scheiss?
    Armes verdummtes Volk!

  66. Hat es nicht u. a. in der „Welt“ gestanden, dieser gewaltaffine Fettsack Jan Gorkow hätte „…als Jugendlicher selber rechte Bands gehört und Landserhefte gelesen“ Oder waren damit nur andere Kumpels aus der Band gemeint?

    Diesen nur scheinbaren U-Turn in der Vita kennen wir doch von einem weiteren moppeligen Unsympathen mit Fettfrisur, dem die Netzseite „Endstation rechts“ gar eine „180°-Wendung: Vom Neonazi zum Antifa“ bescheinigte. Da kann man doch nur schreien vor Lachen, denn der Knabe hat ja sogar eine satte 360°-Wendung hinbekommen!

    https://tinyurl.com/y8cur7x7

    So ein zwischen den (benachbarten) Extremen irrlichternder Prolet ist auch dieser „Monchi“. Er würde auch einen formidablen Islam-Konvertiten abgeben: Dann wären Hass, Hetze und Gewalt gegen „Rechte“, die Polizei und den deutschen Staat sogar noch religiös verbrämt „legitimiert“. Die passende Leibesfülle und das zünftige Gekräusel ums Kinn hat er ja schon, dann müsste er nur noch seinen Wanst in einen Kaftan zwängen und neben dem großen Sowjetstern (damit hat er bestimmt das Hakenkreuz = „Jugendsünde“ übertätowieren lassen!) noch einen schönen Halbmond stechen lassen!

    Aaaber… eines wird ihm vom Übertritt zum Islam sicherlich abhalten – dass er dann nicht mehr öffentlich dem Suff frönen darf!

  67. Der Dreck von „Feine Sahne Fischfilet“, über dessen Fettsack, der wohl zu lange ein Zuviel fetter Sahne erwischt hat, eine „Dokumentation“ für Kino & Fernsehen „gemacht“ wurde („gemacht“!), wie gerade der rbb verlautbarte und anempfahl, ist ja nicht die einzige kakophonische Sch…, die der bundespräsidiale Grussaugust Steinmeier für „(volks-)pädagogisch wertvoll“ hält!

    Noch schlimmer ist wohl „K.I.Z.“ mit Texten voller Vernichtungs- und Vergewaltigungsphantasien, von denen sich vermutlich auch ein Charles Manson und andere einsitzende Serienkiller distanzieren würden. „K.I.Z.“ trat denn auch in Chemnitz auf…

    Eines ist zumindest gewiss: Wenn die muslimischen „Mitbürger“ mittels ihres demographischen Dschihads aus „Zuwanderung“ durch „Familienangehörige“ und „Flüchtlinge“ und ihre mörderische Fertilität keine „Minderheit“ im Lande mehr sind, deren Interessen ein linksgrüner Mob bis in „Regierung“ und „Staatsführung“ sowie in Medien und auf der Straße im wahrsten Wortsinn durchpeitscht, sondern Mehrheit, wie in ihren „islamischen Herkunftsländern“, hat „es“ sich mit solcherlei Gedudel!

    Allerdings ist dann auch Schluss mit Mozart, Beethoven und Wagner, mit Deep Purple, Black Sabbath und AC/DC!

    Übrigens sprechen sich längst Rockstars wie Mick Jagger und andere gegen muslimische Problemmigration und ISlamisierung aus.
    Und es bröckelt auch in der übrigen „Unterhaltungsindustrie“, selbst in Deutschland!
    Jetzt attackierte die Schriftstellerin Charlotte Link Merkill und ihre „Politik“ – bei Lanz, der alten Mediennutte!

    Nachdem die ISlamisch-sozialistische Genickschusskommissarin Özoguz als „SPD-Integrationsbeauftragte im Ministerrang“ uns Deutschen die Kultur abgesprochen hat, um uns mit den widerlichen Praktiken von Kinder-, Zwangs- und Vielehen anatolischer Ziegenficker mültükültürüll zu „bereichern“, bleibt dem System Merkill bald nur noch die akustische Lärmbelästigung durch „Feine Sahne…“ und „K.I.Z.“ – bis dann schließlich nur noch der Muezzin „singt“…

Comments are closed.