Immer mehr Unionsabgeordnete stellen sich beim Thema "UN-Migrationspakt" offen gegen Angela Merkel.
Print Friendly, PDF & Email

Von JUPITER | Kurz vor der Beratung im Bundestag über den UN-Migrationspakt kriegen sich Unions-Abgeordnete in die Haare und die Merkel-gesteuerte mediale Propagandamaschine läuft auf Hochtouren.

Die AfD hat für Donnerstagvormittag eine Beratung im Bundestag erzwungen. Ab 10.05 Uhr kann die einstündige Diskussion live u.a. im Bundestags-TV, bei Phoenix und hier auf PI-NEWS mitverfolgt werden. Zurzeit liegen drei Drucksachen vor: ein AfD-Antrag, den UN-Pakt nicht zu unterzeichnen, ein weiterer AfD-Antrag auf ein Moratorium (Aufschub um ein halbes Jahr bis 11. Juni 2019) und ein Grünen-Antrag, den Pakt umzusetzen. Ohne die AfD-Initiative auf Bundestagbefassung hätte sich das Parlament wahrscheinlich nicht mit dem existenziell wichtigen Thema befasst, und der Pakt wäre am 10. Dezember in Marokko von deutscher Seite stillschweigend und ohne Aufhebens über seinen brisanten Inhalt mit unterzeichnet worden.

Doch jetzt dämmert es offensichtlich einigen Abgeordneten zumindest in der Union, welchen Migrations-Trojaner die Regierung den Deutschen am Parlament und der Öffentlichkeit vorbei unterjubeln wollte. Es grenzt schon an Panik, wenn die CSU-Abgeordnete Silke Launert aus Oberfranken während einer hitzigen und kontroversen Diskussion in der Unions-Fraktion wütend den Saal verließ. Die ehemalige Staatsanwältin hatte eine geheime, inhaltliche Abstimmung über den UN-Migrationspakt verlangt, der ihr verweigert wurde.

CSU-Abgeordnete: „Wundert euch nicht, wenn hier in drei Jahren nur noch 100 Leute drin sitzen!“

Den Eklat bestätigen mehrere Abgeordnete, die anwesend waren. Sie beschreiben Launerts Reaktion als „emotionalen Ausfall“. Sie selbst sagte der WELT, sie habe noch einen Anschlusstermin gehabt. Bevor die Abgeordnete den Fraktionssaal verließ, drehte sich Launert noch einmal um und rief in den Saal: „Wundert euch nicht, wenn hier in drei Jahren nur noch 100 Leute drin sitzen!“ Damit meinte sie augenscheinlich das Szenario einer dramatischen Niederlage der Union bei der nächsten Bundestagswahl. Aktuell hat die Fraktion 246 Mitglieder.

Der Focus schreibt, dass Merkel-Kritiker aus der Union die Debatte für eine Abrechnung kaperten. Alexander Mitsch, Vorsitzender der Parlamentariergruppe „Werte Union“, habe getwittert, dass die Mitglieder (der CDU) „jetzt insbesondere eine Asylwende und klare Kante zum Migrationspakt“ erwarteten. Für den Focus ist das der „durchschaubare Versuch, auf dieser Welle der Stimmungsmache mitzuschwimmen“, die die AfD ausgelöst habe.

Zugleich versuchen auch andere System-Medien auf Kosten der AfD auf den letzten Metern Propaganda für den UN-Pakt zu machen. Allen voran das Madsack-Medienkonsortium, das in seiner HAZ-Mittwoch-Ausgabe von Sachsen bis zur Ostsee den Pakt verharmlost und für seine Akzeptanz wirbt. Unterschwelliger Tenor: dem Pakt müsse schon deshalb zugestimmt werden, weil die AfD dagegen sei, alles andere sei als Erfolg der rechten Propagandisten zu werten. An Fakten orientierte Argumente interessieren die Leitartiklerin kaum oder nicht, es wird gnadenlos und ohne faktischen Beweis geholzt: Alles unwahr, was von der AfD komme, jeder, der einen Blick auf das 32-Seiten-Papier geworfen habe, wisse das. Der Pakt sei rechtlich unverbindlich, er klage kein Menschenrecht auf Migration ein, wird mantrahaft verkündet. Warum andere nicht unbedeutende Staaten, wie zum Beispiel Österreich, eine Unterzeichnung ablehnen, darauf gehen die Madsack-Zeitungen an dieser Stelle nicht ein.

Der UN-Pakt wird aller Voraussicht nach zur ungleichen Kraftprobe zwischen Regierung und AfD werden. Es geht darum, die Kanzlerin auf ihrer Zielgeraden noch einmal Gesicht wahren zu lassen. Schließlich ist der UN-Pakt die wohl letzte Möglichkeit, die Grenzöffnung im September 2015 nachträglich zu legitimieren und aus illegaler Migration legale zu machen. Die Union will sich einem ZEIT-Bericht zufolge mit der SPD abstimmen und einen eigenen Antrag pro UN-Pakt Ende November/Anfang Dezember im Bundestag verabschieden.

Die AfD hält unbeirrt dagegen: Aus ihrer Sicht legalisiert er illegale Migration und lege „Einwanderungswilligen aus aller Welt der Schlüssel in unser Sozialsystem in die Hand“. Der Pakt sei ein Instrument, um einen „interkontinentalen Bevölkerungsaustausch“ in Gang zu setzen, erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Bernd Baumann. Und auch der stellv. familienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Reichardt, äußerte sich in einer sehr kämpferischen Rede am 4. November auf dem Landesparteitag der AfD Sachsen-Anhalt in Dessau ähnlich:

Dagegen sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) nach Angaben von Sitzungsteilnehmern, wenn man als Partei das „C“ im Namen trage, müsse man auch etwas für die Verbesserung der Situation der Arbeitsmigranten in aller Welt tun. Das sei auch in deutschem Interesse. Damit wird klar: Die Trennung von Flucht- und Arbeitsmigration soll es künftig nicht mehr geben. Die Österreicher werden Recht behalten, wenn sie sagen, dass Migration durch den Pakt zum Menschenrecht erklärt wird.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

170 KOMMENTARE

  1. Das muss doch noch irgendwie zu verhindern sein!
    Die können sich doch nicht alles über den Kopf der Bevölkerung hinweg heimlich still und leise erlauben!

  2. Über Altmeier wird heute auf welt-online berichtet, dass er bezüglich Parteivorsitz, bloß keinen „Rechtsruck“ wolle.

    Es soll quasi so weitergehen, wie bisher und Mehrkill.
    Klar: die parasitären Seilschaften müssten sonst ja auch um ihren Job als hochbezahlte Volksverräter zittern.

  3. Frau Merkel wird versuchen sich , die CDU und das Land völlig zu ruinieren. —
    Ich bin gespannt , ob es noch Abgeordnete aus anderen Parteien mit Verstand und Gewissen gibt. —

  4. Es ist gut, wenn die Unions-Politiker nervös werden.

    Jeder einzelne von ihnen wird persönlich mit seinem Namen für das Unheil, das er Deutschland aufgezwungen hat, geradestehen müssen!

  5. Die wird den Pakt unterschreiben und das geht durch Bundestag und -rat. Mehrheiten sind trotz opponierender Abgeordneter aus den eigenen Reihen vorhanden.
    Ist der Pakt parlamentarisch ratifiziert und in Deutschland somit gesetzlich verankert, geht es hier rund.
    Versprochen.

  6. „Dagegen sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) nach Angaben von Sitzungsteilnehmern, wenn man als Partei das „C“ im Namen trage, müsse man auch etwas für die Verbesserung der Situation der Arbeitsmigranten in aller Welt tun. Das sei auch in deutschem Interesse.“

    Diese Dreckigen Heuchler. Christen weltweit abschlachten lassen, aber hier dick die Fresse aufreißen.
    Wenn die wirklich helfen würden, würden sie nicht nicht billige EU Produkte in Afrika auf den Markt werfen, nicht das Geld mit der Gieskanne an Despoten und Warlords ausschütten, sondern vor Ort Hilfe leisten.
    Aber bei den Chaotisch Dummen Unionisten ist intelligentes und nachhaltiges Agieren einfach nicht möglich. Es übersteigt deren geistigen Horizont. Ich mein, man sieht die Intelligenzdefizite ja einigen direkt im Gesicht an, geschweige denn sie machen den Mund auf.
    Jahrzehnte langer Parteieninzucht fordert halt seinen Tribut.

  7. Blimpi 7. November 2018 at 13:06
    Das einzig Gute an Verträgen ist oft,daß man sie kündigen kann!
    Es wird auf Dauer teuer werden,das ist klar,und wie es scheint,hat
    die Regierung schon dafür ein As im Ärmel,wenn das wirklich so
    kommt, dann wird es widerwärtig!
    Man sehe selbst…

    https://www.youtube.com/watch?v=91TH5GRICrY%5B…]

    Das große Problem bei dem UNO-Pakt ist, dass der eine Massenimmigration verursachen wird und
    Im nur werden ein paar Mio. Drittweltprimaten in Deutschland sein, die man auch nach der Kündigung nicht mehr ausser Landes zurück in ihre Habitate bekommt.

  8. Sie haben Angst!
    Warum? Wovor?

    Sie wissen, dass das Volk ein strenger Richter ist, wenn es
    pber Gebühr gereizt wird!!

  9. Der FOCUS und die anderen PRINT-MEDIEN werden der AFD noch einmal dankbar sein, denn ginge es nach diesen Blinden, dann spräche in ein paar Jahren hier keiner mehr Deutsch, geschweige denn würde eine deutsche Zeitung noch gelesen (oder verstanden)! Wie eine Maus, die nur den Speck auf dem Teller sieht aber nicht über den Tellerrand hinaus blicken kann, die eigens für sie aufgestellte, tödliche Mausefalle gar nicht imstande ist wahrzunehmen!

  10. Liebe Freunde,

    da wird „niemand nervös“, zumindest niemand von der Führungsriege. Diejenigen aus der dritten Reihe spielen (leider) keine Rolle.

    Hört euch an was AKK sagt:

    Ein Journalist der DPA fragt AKK, ob sie eine Korrektur der Migrationspolitik für nötig hält, oder ob das Thema „ausdiskutiert“ ist.

    Hören Sie die Antwort: „Das, was 2015 passiert ist, ist Realität und kann – und wird – nicht rückabgewickelt“.

    Video im Link enthalten:
    https://twitter.com/APatzwahl/status/1060122038604566529

    Daran sieht man, dass weder etwas gestoppt, noch jemand rückgeführt werden soll.

    Die bleiben jetzt dauerhaft hier. Im Dezember wird der UN-Migrationspakt unterschrieben und dann „machen die den Sack zu“.

  11. Wenn das unterschrieben wird (und das wird es), haben wir in den nächsten 3-5 Jahren Zustände, wie im 30 jährigen Krieg; verlasst Euch drauf! Das ist der letzte, alles abschließende Akt der SED’lerin; man muss sich nur mal vor Augen führen, dass Christoph Heusgens (Außen- und Sicherheitspoltischer Berater von der SED‘ lerin) gestern großes „Shake-Hands“ mit dem „Philantropen“ Soros hatte…DAS SAGT ALLES!

  12. Dagegen sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) nach Angaben von Sitzungsteilnehmern, wenn man als Partei das „C“ im Namen trage, müsse man auch etwas für die Verbesserung der Situation der Arbeitsmigranten in aller Welt tun. Das sei auch in deutschem Interesse.

    Diese Aussage zeigt wieder exemplarisch, was Blockparteienpolitik in Deutschland im Jahr 2018 bedeutet, nämlich die alte Leier der Sozialistischen Internationale: Komplett unfähig, die Probleme im eigenen Land zu lösen, aber immer wolkig ablenken auf „in aller Welt“.

    „In aller Welt“ ist nämlich Schwafelhausen, der Ort, in dem man ohne Konsequenzen labern kann, der Ort, in dem man keine Konsequenzen, geschweige denn Verantwortlichkeiten und Verantwortung fürchten muß, der Ort, an dem eine freidrehende, totalitäre Polit-Nomenklatura am Grünen Tisch mal kurzerhand alle ihre Wähler zu Versuchstieren im Menschenlabor verdonnern kann, ohne daß das Versuchstier auch nur den Hauch einer Chance hat.

  13. Die regierende Kaste will in kurzsichtiger Absicht die am schwersten zu regierenden Menschen (Westeuropäer) durch die am leichtesten zu regierenden (Araber/Afrikaner) ersetzen. Warum sollten Arabische Clanchefs und Afrikanische Diktatoren und Warlords alleine von den materiellen Privilegien eines strunzdoofen Volkes profitieren, wenn diese mehr als genung Humanmaterial abzugeben haben um es der Elitär/globalen Kaste zu ermöglichen in ähnliche Vermögenssphären aufzusteigen. Goldener Mercedes, eigene Jets, Villen…das können sich Staatschefs im nahen Osten ohne weiteres auf Kosten andere leisten.

  14. Man kann ja seinem Vertreter schreiben das man ihm gegenüber persönlich seine Dankbarkeit dann auch zum Ausdruck bringen wird für die Dinge die kommen.

  15. Niemand hat die Absicht, den Umzug aus der Dritten Welt nach Deutschland und die Finanzierung durch Deutsche zum Menschenrecht zu erklären!

  16. Da wurden wohl einige Abgeordnete in Merkels Schlafsaal, auch Reichstag genannt, unsanft geweckt. Wie bei TTIP sollte wieder an den Wählern und dem Bundestag vorbei ein zerstörerisches Machwerk durchgewunken und unterschrieben werden. Dass die Spitzen der Regierungsparteien für den Migrationspakt sind, ist nicht verwunderlich, führt er doch die anscheinend geplante Zerstörung unseres Landes logisch weiter. Wie gefährlich dieser Pakt ist, kann man schon daran erkennen, welche Länder ihn alle nicht unterschreiben wollen. Und die Regierungen Österreichs, der USA, Polens, Ungarns, Tschechiens etc. haben in der Vergangenheit gezeigt, dass ihnen die eigene Bevölkerung wichtiger ist als ungebildete, oft gewalttätige und kriminelle Wirtschaftsmigranten. Dass Herr Dobrindt, der sich bisher bei der Maut und im Dieselskandal nicht mit Ruhm bekleckert hat, ein glühender Anhänger dieses unsäglichen Paktes ist, zeigt klar, dass er die Schwarzlichtlampe unter den Glühbirnen ist, da er den Inhalt überhaupt nicht verstanden hat. Wer glaubt, dass dieser Pakt nur dazu dient, die Migration zu „steuern“, der glaubt auch, dass die Erde eine Scheibe ist. Aber eine offene Diskussion und eine demokratische Entscheidung kann man von einer FDJ-Sekretärin wohl auch nicht erwarten. Hoffen wir, dass nun genügend Demokraten aufgewacht sind, den Ausverkauf Deutschlands zu verhindern.

  17. Deutschland isoliert sich gegenüber seinen aller nächsten Nachbarn.
    Deutschlands „Mir doch egal“-Kanzlerin verspielt sich willentlich jeden restlichen Good-Will
    in seinem nächsten Umfeld. Erinnerungen an 1933 werden wach.
    Dänemark, Polen, Österreich kommen schon gar nicht. Weitere werden folgen.
    Der Schweizer Aussenminister denkt laut nach: „Es wäre kein Unglück wenn wir dem Pakt nicht beitreten“
    Für wen hält sich diese unsägliche Walküre?
    Sie hat ihren Nachbarn schon genug Ärger aufgebürdet.

  18. Max Rockatansky 7. November 2018 at 13:20

    Wenn das unterschrieben wird (und das wird es), haben wir in den nächsten 3-5 Jahren Zustände, wie im 30 jährigen Krieg; verlasst Euch drauf!

    Ja. Und die Verantwortlichen werden dann wie üblich „La Paloma“ pfeifen, einen schlanken Fuß machen (= sich verpixxen) und verlogen säuseln „wir haben es doch nur gut gemeint“.

    Dieses immer wiederkehrende Muster mühsam verbrämter Herrschsucht ohne Verantwortung für die mörderischen Folgen ist in Europa wohlbekannt. Z.B. Bernard Shaw: „Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert“

  19. Gelten Menschenrechte nicht für Deutsche? Heimat, kultuerelle Identität und Sicherheit meine ich damit. Bei Migranten wird darauf immer geachtet.

  20. In meiner Jugend habe ich mal, in Bezug auf die ewigen Kriege im Nahen Osten folgenden Spruch gehört:
    „Erst wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als sie ihre Feinde hassen werden sie keine Kriege mehr beginnen“

    Für Deutschland gilt heute:
    „Erst wenn sie ihre eigenen Kinder mehr lieben als den Moslem und den Neger, wird das Leben der Deutschen wieder sicher und schön“

  21. Damit hat sich Brinkhaus als 1000prozentiger Merkillianer selbst entlarvt. Und dass die verlogene CDU sich immer noch rotzfrech als eine christliche Partei bezeichnet, obwohl keine Partei mehr zur Islamisierung Deutschlands beigetragen hat, zeigt doch wie schamlos die CDUler ihre Wähler hintergehen.

    Die CDU vertritt weder christliche noch deutsche Interessen! Die Merkel-CDU verfolgt nur noch ein Ziel, die deutsche Nation über millionenfache Migration aus Afrika und den islamischen Staaten zu zerstören.

    Mein Traum, 2021 wandert die CDU auf den Misthaufen der Geschichte.

  22. (e bissl) interessant wird es sein,
    nach dem wievielten Satz Worte wie „Rassismus“, „rechtsradikal“, „Rechtspopulisten“, …Konsorten
    fallen.
    Nach dem zweiten?
    Nach dem dritten?

    „Gerade wir als Deutsche…!“
    …oohstännich!…

    Welch ein Pack!
    Sie hoffen, der von ihnen verusachte Crash liege außerhalb ihrer Amts- bzw. Lebenszeit.

  23. Welche Arbeitsmigranten sollen denn kommen. Wir haben Mangel in Ingenieurberufen und der Pflege sowie der Gastronomie. In den beiden letztgenannten Feldern ist klar, daß hier viel zu niedrige Gehälter, häufig sklavenartiges Verhältnis von Arbeitgeber und MItarbeiter und ausschließlicher Dienst zu ungünstigen Zeiten die Ursache für den vermeintlichen Fachkräftemangel sind. Fachkräfte kosten nun mal Geld. In den Ingenieurberufen sind es die Fehler in der Bildungspolitik. Zu einen die zunehmende Absenkung der Standards in den MINT-Fächern und die Überbetonung der sogenannten „sozialen Kompetenzen“. Gender-Gaga und ähnliches nehmen zuviel Unterrichtszeit weg. Das Problem setzt sich im Hochschulbereich fort. Der produziert zuviel sinnlose Sesselpupser wie Betriebswirte, Politologen, Soziologen, Gender“wissenschaftler“, Umwelt“experten usw. Die Lehrstühle und Studienplätze in dem Bereich müssen zugunsten der MINT-Fächer zusammengestrichen werden, bei BaföG mehr für solche Studien, die unserem Land nichts nützen. Mehr Studienplätze in den MINT-Fächern steigern dort die Qualität und es werden mehr erfolgreiche Abschlüsse das Ergebnis sein.
    Da können Arbeitsmigranten nicht helfen, höchstens der Wirtschaft in bestimmten Bereichen als Lohndrücker. Wie das aussieht kann man im Güterverkehrsgewerbe und Fleischbetrieben als auch auf vielen Baustellen beobachten. Da werden Menschen aus Osteuropa nach Deutschland gelockt, menschenunwürdig gegen wucherartige Mieten untergebracht und dann zu Hungerlöhnen ausgebeutet. Das sind natürlich immer nur Subunternehmen, die eigentlichen Firmen stellen scheinheilig ihre Unschuld zur Schau. Das ist der Grund, warum die Wirtschaft offene Grenzen will. Einige Arbeiten kann man eben nichts in Billigausland verlagern, also muß es Möglichkeiten geben, die Billglöhner zum Lohndrücken nach Deutschland zu holen. Das ist nicht nur ein Verbrechen an den deutschen Arbeitnehmern, sondern ebenso an denen, die dann herkommen und ausgebeutet werden als auch an den Herkunftsländern, wo dann die Fachkräfte fehlen. Die Wirtschaft hat eine Strategie: So billig wie möglich produzieren, so teuer wie möglich verkaufen. Dabei sind Menschenrechte, Umwelt, Sozialstandards, Nachhaltigkeit usw. egal. Es muß schnelles Geld gemacht werden, das verlangen die Geldgeber an den Börsen, was morgen ist – egal. Und genau danach handelt die Bundesregierung. Es wird „auf Sicht“ regiert, es fehlen Langfriststrategien. Da werden dann eben erst einmal die Migranten ins Land zu lassen – aus vermeintlich humanitären Gründen. Damit ließt sich für viele schnelles Geld machen – auf Kosten der Steuerzahler. Was man danach mit dem Menschen anfangen soll, das interessiert die Wirtschaft doch nicht, Hauptsache man hat Kasse gemacht. Das ist übrigens auch die Triebfeder von teuflischen Gestalten wie Soros, der verdient nämlich kräftig mit.

  24. Ich beantrage eine Gesetzesinitiative,
    nach der jedem Deutschen verwehrt wird, seine Haustür zu schließen.

  25. Jetzt ist ist offiziell:

    Tschechien sagt Nein zum Migrationspakt

    Zitat: „Die tschechische Regierung wird den Globalen Migrationspakt nicht unterzeichnen. Das erklärte Außenminister Tomáš Pet?í?ek (?SSD) nach einer Regierungssitzung am Mittwoch. „Uns gefällt zum Beispiel nicht, dass der Pakt in Fragen sozialer Rechte nicht zwischen illegaler und legaler Migration unterscheidet, oder dass er sich gar nicht mit Rückführungen illegaler Migranten beschäftigt“, sagte Pet?í?ek in einer Presseerklärung. Aus diesen Gründen werde Tschechien dem Pakt nicht beitreten, so der Minister.

    … … … … “

    Rest des Artikels hier:
    https://tschech.news/en/s72/Verzeichnis/c214-Wirtschaft-Politik/n16179-Tschechien-sagt-Nein-zum-Migrationspakt

  26. Oneiros0630 7. November 2018 at 13:22

    Die regierende Kaste will in kurzsichtiger Absicht die am schwersten zu regierenden Menschen (Westeuropäer) durch die am leichtesten zu regierenden (Araber/Afrikaner) ersetzen.

    In dem Satz steckt viel Wahrheit. Nimmt man die in Europa und seinen Töchtern Amerika, Kanada, Australien durch die Aufklärung , die „Demokratie“ (da ist immer noch das Leitbild die amerikanische Verfassung von 1775), die gegen die jeweilige „Obrigkeit“ erkämpften Rechte als Bürger (übrigens schon lange, ehe es die „Sozialdemokratie“ gab), als Maßstab, ist nichts so unbequem, wie ein selbstbewußter, europäisch geprägter Bürger. Daß totalitäre Antifanten in ihrem Gewaltwahn unter demselben Banner segeln, ist ein echter Kollateralschaden.

  27. Sollte Japan den Pakt unterschreiben, werde ich umgehend nach Japan einwandern. Als Erstes werde ich Sozialhilfe beantragen und notfalls bei Gericht einklagen. Dann werde ich fordern, daß eine kath. Kirche gebaut wird und täglich die Glocken läuten. Natürlich müssen alle buddhistischen Symbole (Hakenkreuze), die mich beleidigen könnten, entfernt werden. Statt Reis und Fisch muß es ab sofort Kartoffeln und Schweinebraten für mich und meine Kinder geben, damit ich mich wie Zuhause fühle. Ich werde fordern, mit dem Auto auf der rechten Straßenseite zu fahren, so wie ich es aus Doitsland gewohnt bin. Gegen jede Form der Diskriminierung werde ich mich gerichtlich zur Wehr setzen. Dazu werde ich vom jap. Staat bezahlten Rechtsanwälte und Dolmetscher verlangen. Ich werde Japan bereichern.

  28. @ Babieca 7. November 2018 at 13:43

    Die heute dafür sind (Linke, Antifa-Terroristen, Homos, Juden) werden genauso Opfer der Islamhorden sein.

  29. Der angebliche Widerstand in der CDU gegen den UN-Migrationspakt war nur Theaterdonner:
    Der Pakt (lateinisch Vertrag) , der globale Niederlassungsfreiheit gewährt, wird die Migration „eindämmen“. Da ist sich die CDU sicher!

    Siehe:
    Nach 2 h heftiger Debatte beschließt Unionsfraktion einen Antrag zum Migrationspakt. Tenor: Pakt dient „Eindämmung illegaler Migration“, mehr Vor- als Nachteile. Auflagen für Herkunftsländern sollen unterstrichen werden. Kanzlerin Merkel unterstützt Vorstoß

    https://twitter.com/drumheadberlin/status/1059864737759092736

  30. int 7. November 2018 at 13:35

    (e bissl) interessant wird es sein, nach dem wievielten Satz Worte wie „Rassismus“, „rechtsradikal“, „Rechtspopulisten“, …

    Yep. Mal wieder Zeit für Bullshit-Bingo. Analog dazu „flüchten vor Gewalt, Not, Hunger, Klima, Faßbomben“ etc.

  31. kitajima 7. November 2018 at 13:44
    „Ich werde Japan bereichern,“

    Hierzu muss du zuerst das „Wir-Gefühl“ der Japaner… —

    …“wegmachen“,… …der ist gut…
    ..die Japaner zu einer Masse bedingungsloser Ich-Menschen, Opportunisten, Werte- und Seelenverkäufer…—
    …“umpfriemeln“,… …der ist gut…

  32. Das beamtenrechtliche Mäßigungsverbot einer freiheitlichen Demokratie entscheidet seine Grenzen der rechtstaatlichen Verhältnismäßigkeit an der Eindeutigkeit rechtswidriger und verfassungswidriger Realitäten, die es entsprechend der Grundsätze der Zivilcourage im Beamtenrecht insbesondere als Obliegenheit für einen freiheitlich demokratischen Beamten kennzeichnen, solche Zustände nicht hinzunehmen. Erwächst eine politische oder gesellschaftliche Bedrohungslage aus der heraus einem Beamten pauschal berechtigte kritische Betrachtung, Benennung und Verweigerung eines Vollzugs als urdemokratische Vermeidungsobliegenheit verfassungsgefährdender und rechtstaatgefährdender Verhältnisse nicht nur berechtigt sondern verpflichtet, kann das nicht verletztes Mäßigungsgebot sein, sondern pflichtbewußter Widerstand! Ein vorgebliches Mäßigungsgebot, das nur das Ziel hat undemokratische Entwicklungen zu verschleiern, zu fördern und nicht zu beenden gibt es nicht! Das ist vielmehr der Versuch, durch undemokratischen Druck über Abhängigkeiten von der öffentlichen Hand, demokratische Kontrollelemente ausser Kraft zu setzen und einer möglichen demokratischen Opposition den Zufluss qualifizierter Personen zu entziehen, um diese fachlich und sachlich zu untergraben. Die aktuellen Zustände im Lande jedoch erforderten eigentlich das genaue Gegenteil dessen – Beamte können sich angesichts des kollateralen Staatsversagens auf sämtlichen gesellschaftlichen Ebenen nicht auf ein nicht existentes Mäigungsverbot hinsichtlich Äußerungen oder Handlungen der Vermeidung, Verringerung und Verhinderung undemokratischer Bedingungen zurück ziehen oder unter dieser Bedrohungslage einhalten, sondern sind vielmehr verpflichtet zu einer den UNMÄSSIGEN Verhältnissen entsprechenden UNMÄSSIGKEIT des Widerstands gegen verfassungsfeindliche Bestrebungen und Entwicklungen! Unter dieser Maßgabe war sämtliches Verhalten Maassens 100%ige Pflichterfüllung und Beispielgebung für alle anderen Beamten.
    Jeder Beamte, der sehenden Auges verfassungswidirge Entwicklungen und Handlungen mitträgt, nicht kritisiert, nicht verweigert und benennt macht sich wie in jeder Diktatur zum von Diktatoren bezahlten Sklaven und Untertanen, hat jedoch vollkommen gar nichts von den hohen Prinzipien der Verfassung und des Beamtenrechts in einer FUNKTIONIERENDEN freiheitlichen Demokratie verstanden. Gerade die deutschen Beamten haben hier aus der geschichtlichen Verantwortung heraus höchste Obliegenheit zu Aufmerksamkeit und Verweigerung rechts- und Verfassungswidriger Anordnungen und Befehle, ähnlich Soldaten einer Demokratie, die ein Waterboarding grundsätzlich abzulehnen hätten. Es ist gar eine weitere Steigerung der aktuellen verfassungsfeindlichen Tendenzen aus höchsten staatlichen Kreisen heraus ausgerechnet das beamtenrechtliche Mäßigungsgebot als Grundlage für pauschal zu unterdrückende Kritik in der Bematenschaft zu vergewaltigen, hat es doch das vollständige Gegenteil zum Inhalt. Mäßigung bedeutet keineswegs verbeamtete Bürger in ideologische roboterartige gleichgeschaltete Automaten zu verwandeln sondern gegenüber dem unverbeamteten Bürger die dort rein freiwillige Zivilcourage dem Beamtentum zur verpflichteten Obliegenheit aufzuerlegen, da diese Mäßigung unabhängig jeder persönlichen politischen Auffassung gilt. Kein einziges Gericht bis hin zu hochgelobten europäischen übergeordneten gerichten könnte auch nur den hauch einer justiziablen Vergehung bei Herrn Maassen ausmachen, die aalle bisherigen Folgen rechtstaatlich rechtskräftig hätten werden lassen können, nur die reine massiv stattfindende zivile politische Menschenjagd konnte diese Folgen bewirken. Faktisch ist das der Beleg der Verfassungsvernichtung in ihrer Gesamtheit und man hätte nur hoffen können, das Herr Maassen den Rechtsweg vollständig ausschöpft, aber er wird es wohl nicht machen. Diese Versetzung ist Unrechtstaatlich auf Basis von linker Hassrede und Hetze erfolgt und hatte rein gar nichts mit einer freiheitlich demokratischen Verfassung zu tun. Die kommenden Historiker werden viel zu tun haben diesen Wahnsinn wieder einmal zu analysieren.

  33. 190 UNMitglieder wollen den MP ( Migrationspakt) im Dezember 2018 in Marokko unterzeichnen, darunter auch Deutschland. Länder wie USA, Ungarn, Australien, Österreich haben diesen Pakt bereits abgelehnt, es werden immer mehr.
    Von den 190 Nationen sind mindestens 150 Entwicklungsländer, die ein übernotwendiges Interesse an der Unterzeichnung haben.
    Wird doch dadurch der in ihren Ländern vorherrschende Fertlitatsdruck abgebaut.

    Seit wann bestimmen die Entwicklungsländer darüber, ob und wieviel Sozialeinsringlinge wir, die Industrieländer, aufzunehmen und letztendlich zu bezahlen haben?!
    Noch dazu von Gläubigen, die eine Raub- und Mordideologie wie den Islam verinnerlicht haben und sie, wie schon die
    jetzige Migrationswelle zeigt, auch bereit sind, diese notfalls mit Gewalt durchzusetzen.

    Wenn unsere Politiker denMP unterzeichnen wollen, dann sollen sie wissen wir, das deutsche Volk aber nicht!!

  34. Hans R. Brecher 7. November 2018 at 13:48

    Sinead O’Connor „Ich will nie wieder Zeit mit Weißen verbringen, sie sind ekelerregend“

    Der seit langem Gestörten sind inzwischen auch noch die letzten zwei verbliebenen Sicherungen terminal durchgeknallt.

  35. Max Rockatansky 7. November 2018 at 13:20

    Wenn das unterschrieben wird (und das wird es), haben wir in den nächsten 3-5 Jahren Zustände, wie im 30 jährigen Krieg; verlasst Euch drauf! Das ist der letzte, alles abschließende Akt der SED’lerin
    ====================
    „Das beste“ kommt zum schluss….quasi deren orgasmus….da war alles ab 2015 nur ein müdes vorspiel.

    Bislang dachte ich so ab 2030 wird die bevölkerungsmehrheit kippen, mit dem pakt zieh ich das ganze auf 2025 vor….
    das sind grad mal sechs jahre….
    ich denk ans auswandern

  36. 17 ABGELEHNTE PUNKTE
    So begründet Österreich das Nein zum Migrationspakt

    „Die Schaffung der nicht existenten völkerrechtlichen Kategorie des ‚Migranten‘ ist zurückzuweisen“, heißt es weiter im Text. Vor diesem Hintergrund werden konkret 17 Punkte aus dem UN-Pakt abgelehnt, und zwar die folgenden:

    – Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant
    – Familienzusammenführung soll erleichtert werden
    – Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt
    – Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die Sozialversicherung
    – Zurverfügungstellung einer Grundversorgung
    – Zurverfügungstellung von Schulressourcen
    – Zugang zu höherer Bildung
    – Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen
    – Erleichterung von Unternehmensgründungen
    – Zugang zum Gesundheitssystem
    – Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge
    – Übernahme von Best-practices in der Integration
    – Verfolgung von Hassverbrechen
    – Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
    – Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion
    – Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
    – Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen

    https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5522121/17-abgelehnte-Punkte_So-begruendet-Oesterreich-das-Nein-zum

  37. Natürlich ist es das Ziel von Merkel und Konsorten aus einer illegalen Migration eine legale zu machen.
    Daran besteht doch überhaupt kein Zweifel, auch wenn unsere Volksverräter dies verheimlichen wollen.
    Dieser Pakt darf niemals unterzeichnet werden.
    Auch aus solchen Gründen wollten/wollen sie die AfD nicht im Bundestag haben, damit sie jede Sauerei über die Köpfe der Bürger hinweg durchdrücken können.
    Bravo AfD!

  38. Wie will unsere Regierung den UN-Migrationspakt dem gesunden Menschenverstand erklären.
    Da bin ich mal gespannt.

  39. Die BT-Debatte über den Migrationspakt wird bei Phoenix am 08.11. voraussichtlich ab 9:30 übertragen.

  40. Mein Stand zum Teufelspakt: Bisher raus:

    USA
    Australien
    Israel
    Österreich
    Ungarn
    Tschechien
    Kroatien
    Weißrußland
    Ukraine
    Mazedonien

    Noch unsicher: Polen, Schweiz, Dänemark, Italien, Monaco, Baltische Staaten, Rußland, China, Japan

    Auf das Pakt-Dingens trifft der Ringspruch zu:

    Ein Ring Pakt sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  41. „Wenn unsere Politiker den MP unterzeichnen wollen, dann sollen sie wissen wir, das deutsche Volk aber nicht!!“
    _______________________________________________

    „Wenn unsere Politiker den MP unterzeichnen, dann…“… wissen wir, dass ihnen
    der deutsche Depp am Arsch vorbei geht.

  42. Ich glaube, man sollte sich nichts vormachen: dieser Pakt wird kommen, da es einfach nicht genug Gegengewicht dazu gibt. Es geht schließlich nicht um Vernunft … und hinsichtlich Intelligenz nur darum, auf clevere Art und Weise Merkel ungesühnt in den Ruhestand schicken zu können. Die Kräfte, die all das ausgeheckt haben, waren oder sind (?) den nicht soziopathisch veranlagten Menschen einfach ein gutes Stück voraus, da man sich als psychisch gesunder („normaler“) Mensch zunächst eine derartig ausgeklügelte Perversion ja gar nicht wirklich vorstellen kann…

    Man kann jetzt eigentlich nur noch abwarten, wie es sich dann in der Postapokalypse entwickelt… und hoffen, dass vielleicht doch das derzeit schwer vorstellbare geschieht: dass der Pakt die Migration zurückdrängt, anstatt fördert… denn, alleine die Verpflichtung, (die ja alle unterzeichnenden Länder eingehen), wonach es keine Unterdrückung von Frauen mehr geben soll… würde ja eine Maßregelung von muslimischen Ländern, ihrer (Drecks!)Religion bedeuten… (was ich mir zwar gerade noch nicht wirklich vorstellen kann, aber, immerhin steht’s ja auch im Pakt, an dem sich ja einige muslimische Devilstates auch beteiligen…)

    (Ich weiß, die Wahrscheinlichkeit das sich das mal wieder als naives Denken herausstellt, ist groß :-)))

  43. Geistreiche Zeitarmut 7. November 2018 at 13:00

    Ralph Brinkhaus hat ja recht. Das „C“ steht nämlich für „Comunista“.

    Jaja, das C bei der CDU ist nur eine Lachnummer sonst nichts. Als man den Flüchtlingslagern im Libanon im Jahr 2014/2015 die finanziellen Hilfen gekürzt hat (Deutschland um 51%), die Flüchtlinge nicht mehr gut versorgt werden konnten und das UNHCR um Hilfe gerufen hat, hat es weder Merkel noch sonst wen interessiert.
    Auch Tierquälerei (Massentierhaltung, Ferkelkastration ohne Betäubung) ist weiterhin erlaubt. Ist ja alles sehr christlich.

  44. Dazu das Interview im DLF am 05.11.2018 mit MdB Prof. Dr. Patrick Sensburg (CDU).
    Er bescheinigte Maaßen eine „exzellente und erfolgreiche Arbeit“ in seinem Amt als Leiter des Verfassungsschutzes, der mehrere islamische Anschläge verhindert habe. Er habe die Wahrheit zu den Vorfällen in Chemnitz gesagt. Lediglich seine Kommunikation mit der Öffentlichkeit sei „unglücklich“ gewesen.
    In dem Interview wurde nicht erwähnt die Feststellung von Maaßen, dass es in der SPD linksradikale Kräfte gebe. Da ist z.B. an den Linksaußen Stegner zu denken, der oft genug die politische Stimmung im Lande aufheizte und damit zeigte, dass er ein Linksradikaler ist.

  45. @Babieca 7. November 2018 at 13:57

    Auf das Pakt-Dingens trifft der Ringspruch zu:

    Ein (Ring) Pakt sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

    ++++++

    … der Spruch erzeugt Gänsehaut!

  46. Man darf bei solch einem Pakt nicht nach dem Inhalt urteilen.
    Der ist rechtlich doch nicht bindend!
    Ohne offene Grenzen wird die Wirtschaft stagnieren!
    National denken doch nur engstirnige, ewiggestrige Dumpfbacken!

  47. Problematische Verbindungen zum Iran? Berater aus Wiesbaden unter Druck

    Der Wiesbadener Unternehmensberater Dawood Nazirizadeh arbeitet mit hessischen und rheinland-pfälzischen Ministerien zusammen. Jetzt wird Kritik laut – wegen seiner Verbindungen zum Iran.

    Dawood Nazirizadeh hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Karriere gemacht. Auf seiner Internet-Seite wirbt der Unternehmensberater mit Fotos, auf denen er mal mit Angela Merkel, mal mit Sigmar Gabriel für die Kamera posiert. Das Wirtschaftsministerium in Mainz nennt ihn als offizielle Kontaktstelle für die rheinland-pfälzische Wirtschaft im Iran. Und als Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) 2016 nach Teheran reiste, war der Wiesbadener mit iranischen Wurzeln Mitglied der Wirtschaftsdelegation.

    „Bei einem Teil der Vereine bestehen tatsächliche Anhaltspunkte dafür, dass sie in Bezug (…) der islamistisch-terroristischen Hizb Allah (Hisbollah) stehen“. Die „Partei Gottes“ ist nach Informationen des hessischen Verfassungsschutzes mit Unterstützung des Iran gegründet worden und hat die Vernichtung Israels als Ziel.

    https://www.wiesbadener-kurier.de/panorama/problematische-verbindungen-zum-iran-berater-aus-wiesbaden-unter-druck_19164857#

  48. 2020 7. November 2018 at 13:54

    Bislang dachte ich so ab 2030 wird die bevölkerungsmehrheit kippen, mit dem pakt zieh ich das ganze auf 2025 vor…. das sind grad mal sechs jahre….

    Wie rasend schnell innerhalb von nur vier Jahren ALLES kippen kann, was man bisher als selbstverständlich ansah, zeigen viele Daten (nein, ich will jetzt nicht über Ursachen reden, sondern nur über den kurzen Zeitraum – vier – 4!- Jahre – die es zur Verheerung braucht). Z.B.:

    1861-1865: Amerikanischer Bürgerkrieg. Rauchende Trümmer. Vier Jahre.
    1914-1918: Flandern, eine apokalyptische Einöde. Vier Jahre.
    1941-1945: Deutschlands Städte ein Schuttfeld. Vier Jahre.

  49. Das Wichtigste, was die BRD, aus den Kongresswahlen in den USA lernen sollte, ist das: Es ist viel zu früh, Amerika abzuschreiben, als Nation – und als Partner. Beim inneramerikanischen Ringen um den Kurs des Landes ist eine wichtige Weiche passiert. Amerika ist nicht Donald Trump, sondern Amerika wird weiterhin dank Trump Great again.
    Im Berliner Klüngel breitete sich in den vergangenen Monaten der Amerika-Pessimismus immer weiter aus. Vielen gab der Fall Brett Kavanaugh den Rest. Trumps Kandidat für das Verfassungsgericht wurde von mehreren Frauen sexueller Missbrauch vorgeworfen. Doch das, was nach allen Regeln der Berliner Machenschaften à la Chemnitz ein Schlag für den Präsidenten hätte werden müssen, stärkte ihn stattdessen und mobilisierte seine Anhänger. Im Berliner Klüngel wurde die Suche nach einer Neujustierung des transatlantischen Bündnisses und nach alternativen Partnern intensiviert. Genosse Heiko Maas faselte im August von einer „balancierten Partnerschaft“ und schlug eine „Allianz der Multilateralisten“ vor. Ein Unterstützerverein ließ für Trump einen Wahlwerbespot produzieren, der den Asyltouristen-Karawane durch Mexiko als von Kindern gedeckter Horde gefährlicher Verbrecher enttarnte. Er kündigte die Landesverteidigung gegen diese Aggressoren an. Entgegen dem Trend bei Midterms sitzt Trump im Senat fester im Sattel denn je. Das „Trump-Playbook“ mobilisierte bei dieser Wahl entscheidende Gruppen: die Vorstadtkonservativen aus der bürgerlichen Mitte zum Beispiel, diejenigen mit einem College-Abschluss. Die Allianz zwischen Moderaten und Trumpisten, die den Präsidenten 2016 an die Macht spülte, hat bei diesen Wahlen offenkundig gehalten. Den Demokraten fehlt auch 2020 eine Persönlichkeit für die sie bereit sind an die Urnen zu gehen. Weil vergleichsweise viele durchgeknallte demokratische Kandidaten in das Abgeordnetenhaus einziehen, dürfte es den Republikanern leicht fallen, es als Hort asyltouristischer Linksradikaler zu zeichnen und so die Einheit der Trump-Allianz zu festigen. Das ist eine der besten Nachrichten aus den USA seit langem.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/midterm-wahlen-in-den-usa-amerika-lebt-noch/23588058.html

  50. UNO-Migrationspakt: Slowenien will Unterstützung neu prüfen

    Außenminister Cerar will prüfen, ob und wie Slowenien seine Vorbehalte ausdrücken soll. Die Opposition macht Druck, aus dem Pakt auszusteigen.

    Auch die tschechische Regierung wird ihre Haltung zum UNO-Migrationspakt bei der nächsten Kabinettssitzung am kommenden Mittwoch, dem 14. November, beschließen.

    Laut Außenminister Tomas Petricek (CSSD) ist schon jetzt „offensichtlich“, dass die Regierung den UNO-Migrationspakt nicht unterstützen werde, weil nicht alle Einwände Tschechiens dazu akzeptiert worden seien. „Uns missfällt zum Beispiel die nicht eindeutige Unterscheidung zwischen illegalen und legalen Migranten hinsichtlich der Sozialrechte. Außerdem werden Abschiebungen in dem Pakt nicht erwähnt“, so Petricek.

    Tschechien sollte nach Ansicht Petriceks dem Pakt nicht zustimmen.

    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5525748/UNOMigrationspakt_Slowenien-will-Unterstuetzung-neu-pruefen

  51. Grundsätzlich gehört Deutschland den Deutschen und die Zulassung einer Masseneinwanderung, das Verbot des effektiven Grenzschutzes und die Förderung der Ansiedlung von fremden Völkern auf deutschem Boden sind Verbrechen. Die verantwortlichen Politiker agieren damit offen deutschfeindlich und man muss diese Leute anklagen und verurteilen. Wir sind das Volk!

  52. Teufels Werk will vollendet werden. Es sind Merkels getreue Vasallen,
    ihr Ergebene der Einheitsparteien und ihre Stadthalter im Land, die
    dieses Teufelszeug bereits seit Jahren dem Deutschen Volk „aufzwingen“.

    Meine Gedanken: Der TIER-PAKT – „… nun sind sie halt da.“
    Was wird wohl passieren, wenn einem Zoo die gesamte Einfriedung
    – außen wie innen – genommen wird?
    Was wird wohl passieren, wenn dort das letzte Futter aufgezehrt ist?
    Was wird dann aus den Tierpflegern – Futter?
    Dem letzten Tierpfleger zugewandt, dem die Wölfe bereits beide Hände abgerissen haben,
    ruft die eingesetzte ZOO-Direktorin aus „sicherer“ Entfernung zu:
    „Alle Tiere sind gleich. Merke(l)n Sie sich das! Also füttern Sie – Füttern!!!“

  53. Babieca 7. November 2018 at 13:51
    …so nebenbei:
    „Fassbomben“
    Interessant ist wie man solche Steinzeit“bomben“, -explosivkörper im Vergleich zu anderen instrumentalisiert, an der Realität vorbei.

    „Fassbomben! Mordjeeeh!“

  54. Hans R. Brecher 7. November 2018 at 13:48

    Mit Weissen meint die Irre alle Nichtmohammedaner.
    Übrigens ein „netter“ Ausweg für jeden Auto-Rassisten, um sich nicht selber als „naturrassistische Weisse“ wegrichten zu müssen, strickt sie sich mal eben die „mohammedanische Rasse“.

    Shuhada’ Davitt @MagdaDavitt77

    I’m terribly sorry. What I’m about to say is something so racist I never thought my soul could ever feel it. But truly I never wanna spend time with white people again (if that’s what non-muslims are called). Not for one moment, for any reason. They are disgusting.

    Der Islam – Eine Ideologie von einem Irren für Irre.

  55. @nicht die mama 7. November 2018 at 14:27
    Die meint schon Weiße. Sonst könnte sie ja sagen, mit „Nicht-Moslems“. Aber das meint sie nicht. Sie meint damit keine Buddhisten oder andere Religionen oder schwarze Christen.
    Sie meint schon die Weißen, die Europäer.
    Und der Islam ist auch nur ein Mittel, um ihren Hass auf die Weißen auszudrücken.
    Grundsätzlich gilt:
    Der linke Kern ist der Hass auf Weiße.
    Auch wenn es viele linke Mitläufer gibt, denen das nicht bewusst ist oder die es nicht für wichtig nehmen, ist das der linke Kern.
    Und meine Deutung für den linken Hass auf Weiße:
    Dass Leute ihre Eltern bewusst oder unbewusst hassen, gab es schon immer. Die Linken haben diesen Leuten jetzt aber ein „erlaubtes“ Ventil dafür gegeben: Den Hass auf Weiße.

  56. @HavemannmitMerkelBesuch 7. November 2018 at 13:52

    Das katholische Kirchenrecht sagt es knackiger: „Dem Ungehorsamen schuldet man keinen Gehorsam.“

  57. Freya- 7. November 2018 at 13:52

    Petitionsausschuss lässt weiterhin keine öffentliche Debatte zum UN-Migrationspakt zu!

    Ein entsprechender Antrag der AfD-Fraktion wurde von den Abgeordneten der Fraktionen der CDU/CSU, der SPD, der FDP und den Grünen mit Mehrheit vertagt.

    JETZT WIRD DIE ZEIT ZU KNAPP. BEWUSSTE VERZÖGERUNGSTAKTIK?

    https://philosophia-perennis.com/2018/11/07/petitionsausschuss-laesst-weiter-keine-oeffentliche-debatte-zum-migrationspakt-zu/
    ———————————

    UNFASSBAR mit welchen dreckigen Mitteln die arbeiten, um diesen MIGRATIONSPAKT /den UNTERGANG Deutschlands/Europas arglistig an der Bevölkerung vorbei hinterhältig in trockene Tücher zu bringen!
    Man ist nur noch schockiert!

  58. Babieca 7. November 2018 at 14:09

    2020 7. November 2018 at 13:54

    Wie rasend schnell innerhalb von nur VIER Jahren ALLES kippen kann, was man bisher als selbstverständlich ansah, zeigen viele Daten
    1861-1865: Amerikanischer Bürgerkrieg. Rauchende Trümmer. Vier Jahre.
    1914-1918: Flandern, eine apokalyptische Einöde. Vier Jahre.
    1941-1945: Deutschlands Städte ein Schuttfeld. Vier Jahre.
    ==================
    vielleicht haben wir auch schon in vier jahren den dritten weltkrieg…(nein, ich meine nicht usa-russland)
    sondern in alle länder in die die gewaltbereiten horden eingedrungen sind….
    ein weltweiter bürgerkrieg so zu sagen…

  59. @jeanette 7. November 2018 at 14:38

    Yep. Die werden den „Pakt“ hier durchziehen. Widerspruch wird nicht toleriert.
    Deutschland ist die einzige Diktatur in Europa.

  60. „…der deutsche Depp geht ihnen am Arsch vorbe.i“

    Soros-, Merkel-Denkblase:
    „Ein Frühmerker!“

  61. In einer Machbarkeitsstudie im Auftrag der EU-Kommission von 2010 (JLX/2009/ERFX/PR/1005) wurde auch das theoretische Bevölkerungsdichtepotential Deutschlands mal berechnet: 274 Millionen Menschen hätten Platz. In der gesamten EU-27 3,8 Milliarden Menschen. Klar.
    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/docs/pdf/final_report_relocation_of_refugees_en.pdf, Seite I-16

    Wie viele sollen tatsächlich kommen? Eine Zahl gibt einen indirekten Hinweis.
    III.4 Eine neue Politik für legale Migration
    Die EU steht überdies vor einer Reihe langfristiger wirtschaftlicher und demografischer Herausforderungen. Ihre Bevölkerung altert, während ihre Wirtschaft in zunehmendem Maße von hoch qualifizierten Arbeitsplätzen abhängt. Ohne Migration wird die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter zudem in den nächsten zehn Jahren um 17,5 Millionen schrumpfen. Migration wird immer wichtiger, um die Tragfähigkeit unseres Sozialsystems zu stärken und ein nachhaltiges Wachstum der Wirtschaft der EU sicherzustellen.
    Aus: „Die europäische Migrationsagenda“.
    https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:52015DC0240&from=EN
    Ein Ziel darin ist auch, die illegale Migration einzudämmen. Da hilft der GCM ungemein, denn mit dem ist so gut wie jede Migration legal. Problem „gelöst“, auf EU-Art.

  62. jeanette 7. November 2018 at 12:55

    Das muss doch noch irgendwie zu verhindern sein!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Vielleicht sollten wir im Hambacher Forst mal fragen, wie man so etwas macht.
    Die wissen, wie man was verhindert !

  63. Johann Edwin 7. November 2018 at 14:18
    Teufels Werk will vollendet werden. Es sind Merkels getreue Vasallen,
    ihr Ergebene der Einheitsparteien und ihre Stadthalter im Land, die
    dieses Teufelszeug bereits seit Jahren dem Deutschen Volk „aufzwingen“.
    —————————-
    Der Teufel, die listige Schlange schnaubt vor Wut, denn er weiß, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt……
    Offenbarung 12

  64. „Putscht“* das Weib weg, ihr Feiglinge!

    (*)Genau genommen handelte es sich hierbei um einen urdemokratischen Vorgang,
    etwas Seltenes, Neuartiges.

  65. Wenn da einige Unions-Abgeordnete nervös werden, geht das Merkel sowas vom Arxxx vorbei. Sie wird den Pakt unterschreiben und nach ihrem Abgang in Deutschland einen Scherbenhaufen hinterlassen haben. Da unterscheidet sie sich in Nichts von einem ihrer Vorgänger im Kanzleramt. Klar, ich meine den österreichischen Migranten. Nur: Die im zweiten Weltkrieg zerstörten Häuser konnte man wieder aufbauen, der Bevölkerungsaustausch Merkels dagegen ist irreversibel.

  66. — Die ehemalige Staatsanwältin hatte eine geheime, inhaltliche Abstimmung über den UN-Migrationspakt verlangt, der ihr verweigert wurde. —

    Sagt das über unser „Schweinesystem“ nicht genug aus? Das sind Verbrecher auf höchster Stufe, aber keine Juristen, die angeblich das Gesetz vertreten. Korrupt und Kriminell trifft hier 1000%ig zu.

    — CSU-Abgeordnete: „Wundert euch nicht, wenn hier in drei Jahren nur noch 100 Leute drin sitzen!“ —

    Kann mir jemand verraten was diese elende Hexe damit meint? Haben sich dann alle schon abgesetzt und überlassen uns den Schweinstall, den sie angerichtet haben mit ihren durchgedrückten Korangesetzen? Die Niederlage der CDU/CSU kann sie damit nicht gemeint haben, denn so intelligent ist diese Person nicht um in diese Richtung denken zu können. Sollten dann aber wirklich nur noch 100 Personen von der CDU/CSU vorhanden sein, dann ist der Rest mit Sicherheit von Moslems übernommen worden, genau das, was diese Verräterin will.

    — Ein weiterer AfD-Antrag auf ein Moratorium (Aufschub um ein halbes Jahr bis 11. Juni 2019) —

    Was soll eine Verschiebung? Wenn die Unterzeichnung auch dann noch mit Gewalt durchgedrückt werden soll? Wer ist dieser Idiot einen Aufschub zu beantragen? Ist der ein U-Boot von den Altparteien?

  67. „interkontinentalen Bevölkerungsaustausch“

    Können wir endlich aufhören, so schwachsinnige Rhetorik wie „Austausch“ oder „Umvolkung“ zu verwenden? Kein Europäer wird, egal was, in ein Shit-hole-country auswandern. Ganz im Gegenteil, in Südafrika werden weiße seit neuestem Opfer der „umgekehrten Apartheid“ und verlassen Scharenweise das Land. Den Linken zufolge eine gerechte Strafe für die Vergangenheit, weiße haben eh nichts in Afrika verloren. Freilich dürfen allerdings Millionen, ach, Milliarden bettelarme Schwarze und Araber gerne nach Europa kommen.

    Das ist kein „Tausch“, der da geplant wird.

  68. Nachdem die „Europäische Lösung“ offiziell gescheitert ist, versucht die Bundesregierung den anderen EU Länder die Migranten durch die Hintertür der UN aufs Auge zu drücken, und die glauben wirklich die anderen EU Staaten sind so blöd und merken das nicht? Das Ende vom Lied ist das Deutschland den gesamtem Migrationsdruck abkriegt weil alle anderen Länder zu Recht argumentieren nicht an diesem Pakt teilzunehmen. Aber viel wichtiger wie dieser Pakt ist die UN Agenda 2030 http://www.un.org/Depts/german/gv-70/band1/ar70001.pdf
    Da wird gefordert das Reichtum weltweit geteilt wird, und wer ist wieder vorne mit dabei? Natürlich unsere Regierung..

  69. Mit dem Migrationspakt besiegelt die Union nicht unser Schicksal, aber ihre eigenes. Es wird sie heftiger und viel härter treffen wie Hatz4 die SPD bis heute trifft. Sie wird zur politischen Leiche.

  70. „Mit dem Migrationspakt besiegelt die Union nicht unser Schicksal, aber ihre eigenes. Es wird sie heftiger und viel härter treffen wie Hatz4 die SPD bis heute trifft. Sie wird zur politischen Leiche.“

    Das war einer meiner ersten Gedanken dazu.
    Sequenz und Konsequenz.

  71. „Der Focus schreibt, dass Merkel-Kritiker aus der Union die Debatte für eine Abrechnung kaperten“
    Warum „kapern“? So eine martialische Sprache? Das können unsere politkorrekten Sprachhygieniker besser!
    Immer, wenn man nicht Muttis Meinung teilt, wird einem gleich ein dreckiges Motiv unterstellt.
    Dabei sollte es doch eigentlich eine selbstverständlichkekit sein, dass über einen solchen Pakt eine Auseinandersetzung im Parlament stattfindet.
    Das, was Stasi-Merkel und Maas vorhaben, die „alternativlose“ Abstimmung im Hinterzimmerchen, deren Ergebnis Merkel alleine bestimmt, das ist zutiefst undemokratisch.
    Frau Launerts Emotionalität kann ich daher verstehen. Hier eine ehemalige Staatsanwältin, kernig, dort Merkel, Ex-stasi-Agitprop, kann gut Kartoffelsuppe kochen.
    Da die CDU immer noch durchsetzt ist mit Merkels Paladinen, glaube ich auch, dass da bald nur noch 100 Leute in der Unionsfraktion herumsitzen.

  72. BePe @ 13:35
    „Mein Traum, 2021 wandert die CDU auf den Misthaufen der Geschichte“

    Das bleibt ein Traum und Träume sind…na, Sie wissen schon…

    Ich beobachte hier die Verzweiflungsendkämpfe vieler Kommentatoren, die Hoffnung, die aufkeimt, wenn die AfD mal wieder in Umfragen von 13 auf 14% klettert…
    Wie habe ich in diesem Zusammenhang gelesen, die AfD müsste, sollte sie mit CSU (sry,ha,ha,ha) und FDP (hahahahaha) in Regierungsverantwortung kommen, die Bundeswehr zuerst…und dann Hartz IV abschaffen…und dann sozialen Wohnungsbau fördern…
    Freunde, der Drops ist geputscht, am 11.12.d.J. wird unterschrieben und 5 Jahre später passiert hier..genau.. was?
    Garnix!
    Mit diesem dummen, wohlstandsverwahrlosten Volk ist nimmermehr ein im wahrsten Sinne des Wortes Staat zu machen, vergesst es, haut ab solange es noch geht, geht in andere Länder, alles Geschwätz von wegen kämpfen, Widerstand leisten, bewaffnen….zu spät, wer in diesem shithole bleibt ist nur zu faul und ängstlich, natürlich auch wohlstandskorrumpiert um
    was Neues zu beginnen…aber ja doch:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  73. Freya- 7. November 2018 at 14:56

    Interessant, was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird.
    „Die Ungläubigen sollten umgebracht werden“
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/autor-enthuellt-wie-radikal-in-sachsens-moscheen-gepredigt-wird-die-unglaeubigen-58270562.bild.html

    Wieder und wieder sind seit 9/11 Leute undercover in „harmlose“ Moscheen im Westen ausgeschwärmt. Haben verdeckt dort gedreht und recherchiert. Wieder und wieder haben sie dokumentiert, daß in allen Moscheen – auch den vorgeblich „gemäßigten“ – die massenmörderische islamische Betriebsanleitung in die Moslembirnen gehämmert werden. Es gibt keinen „gemäßigten“ Koran“. Es gibt keinen „gemäßigten Islam“. Es ist immer die volle Packung. Sonst wäre der Islam nicht der Islam. Und was passiert? Nichts! Hier die Titel der bisherigen Moscheerecherchen:

    Doku 1: „Hamburger Lektionen“ (Atta-Moschee in HH, Koran 1:1).
    Doku 2: „Undercover Mosque“1 und „Undercover Mosque returns“ 2. (Britsche Moscheen).
    Doku 3: „I, Muslim“, verdeckte Aufnahmen in einer Prager Moschee.
    Doku 4: Zvi Yehezkeli “Allah Islam” (Moscheen in ganz Europa)
    Doku 5: Constantin Schreiber, „Islam inside“ + „Moschee-Report“ (Moscheen in ganz Deutschland)

  74. Leider ist die Ablehnung nicht mehrheitsfähig. Gerade erst haben die Wähler in Bayern und in Hessen bewiesen, daß sie mehrheitlich für ein „weiter so“, also für mehrere hunderttausend Neger als Zuwanderung im Jahr sind, und ein Fünftel beinahe ist für noch mehr Neger.
    In einer Demokratie entscheidet die Mehrheit.
    Im Gegensatz zu Österreich oder anderen Staaten, die den Pakt ab lehnen, hat Deutschland keine Mehrheit für die Ablehnung. Ganz demokratisch, so leid es mir tut.
    Österreich ist wieder einmal das bessere Deutschland…

  75. Oha!
    Mexiko: Die mexikanischen Behörden berichten, dass mindestens 100 Migranten-Karavanenmitgliedern von Drogen-Kartellmitgliedern gekidnappt worden sind. Die Behörden fürchten, dass die Männer getötet, die Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft werden.

    https://twitter.com/TWPundit/status/1059914426298589187

    Kein Wort von den Democrats, die die Invasion fördern, dazu.

    https://www.telegraph.co.uk/news/2018/11/06/100-people-kidnapped-migrant-caravan-drug-cartels-mexico/

  76. Berlin-Tempelhof
    Drei Festnahmen bei Razzia gegen Araber-Clans

    Einen Tag nach der großen Schleuser-Razzia hat die Polizei an mindestens zwei Orten in Berlin weitere Wohnungen durchsucht.

    Bei den insgesamt elf Durchsuchungen in Berlin und Brandenburg wurden Kokain und eine Handgranate gefunden, hieß es weiter.

    Außerdem gab es heute in Berlin noch Durchsuchungen wegen der Greenpeace-Farb-Aktion am Großen Stern im Juni.

    Bei der großen Razzia gegen Schleuser und Scheinehen am Dienstag waren in Berlin, Teltow und Nordrhein-Westfalen insgesamt 47 Wohnungen durchsucht worden. 570 Bundespolizisten waren im Einsatz.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/razzia-gegen-araber-clans-in-berlin-mann-festgenommen

  77. Die Frau (?) auf dem Titelfoto sieht irgendwie aus wie die fleischgewordene Unförmigkeit/ Plumpatschigkeit. Ihre Ansprachen sind derart gestelzt und geschwafelt, dass sich einem davon die Gehörgänge verknoten.
    Und doch erinnert sie an eine „Schwarze Witwe“, auf deren „Männerfriedhof“ (frei nach Seehofer) sich Berge von Waschlappen finden, die sie aus dem Weg geräumt oder aus deren Rückgrat sie Pudding gemacht hat.
    Wie konnte die zu so einer Machtfülle gelangen?
    Wie kam es, dass es nicht einen Mann (oder eine Frau) in der Union gab, der oder die sich der Zerstörerin in den Weg gestellt hat?
    Merz als neuer Heilsbringer? Fiel der nicht schon um, bevor die Merkel ihn wegpusten konnte?

  78. Unions Abgeordnete werden nervös, ach nee 5min. vor Ultimo, dass ich nicht lache. Pure Angst ist das, nichts anderes. Wäre die Staatsratsvorsitzende noch so selbstsicher wie früher und nicht angezählt kurz vor dem knockout, hätte sicher keiner von diesen Knallchargen gewagt, den Mund aufzumachen. Es wird eng, ganz eng in Schland, da gehen ja noch 190 Millionen rein….EU/UN sagt das und das wird schon stimmen.
    Der Vergleich zum 30-jährigen Krieg ist nicht von ungefähr und wurde hier zu recht geäußert. Meine Karriere wird sich dann auf den Beruf ‚Warlord‘ konzentrieren, man muss schliesslich sehen wo man abbleibt.

  79. CDU: „Pakt dient der Eindämmung illegaler Migration“ – klar, indem man illegale Migration mit einem Federstrich zu legaler Migration erklärt!

    Das ist Orwell-Neusprech 2018!

    „Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke“

  80. Hör mal zu du antichristliche CDU

    Gott selbst hat die Völker erschaffen!

    Und die christlichen Kirchen scheinen die Bibel auch nicht mehr zu kennen.

    Das Buch Genesis, Kapitel 10
    Die Nachkommen Noachs – Völkertafel

    Gen 10,5 Von ihnen zweigten sich die Inselvölker in ihren verschiedenen Ländern ab, jedes nach seiner Sprache und seinen Sippenverbänden in ihren Völkerschaften.
    … … …
    Gen 10,31 Das waren die Söhne Sems nach ihren Sippenverbänden, nach ihren Sprachen in ihren Ländern, nach ihren Völkern.
    Gen 10,32 Das waren die Sippenverbände der Söhne Noachs nach ihrer Geschlechterfolge in ihren Völkern. Von ihnen zweigten sich nach der Flut die Völker der Erde ab.

    Buch Genesis Kapitel 10
    https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/gen10.html

  81. Liebe CDU-Politiker erklärt mir das mal wie Ihr das macht, dass Ihr für Millionen Fremde Menschen Milliarden aus dem Zylinder zaubert, während es Euch nicht im geringsten stört, dass deutsche Rentner in Mülltonnen nach Flaschen suchen müssen, um zu überleben.
    Was für eine miese, widerwärtige, eiskalte Drecksau muss man eigentlich sein, um in der CDU das Prädikat „christlich“ zu bekommen?

  82. „Unions-Abgeordnete werden nervös“

    Erst durch das Auftreten und die Wahl der AfD in die Parlamente war es möglich, dass sich in der Union etwas bewegt. Die Abgeordnete werden nervös, weil sie ihren bequemen Abgeordnetensessel verlieren können.

    Es gibt wieder einen (wenn auch unfairen) politischen Wettbewerb zischen den Parteien.

  83. ….allen voran das MADSACK-Medienkonsortium……

    Riecht begrifflich stark nach MEDIEN-MAFIA. Und „Madsack“ = DUMMER SACK…scheint auch das Programm zu sein !

  84. Soweit ich das verstanden habe, will die Union nun nach dieser Fraktionssitzung den Pakt befürworten und morgen dafür einen eigenen Antrag stellen. Es ist unglaublich. Die meisten haben eigenständiges Denken längst an Merkel abgegeben. Aber nun ist klar, warum Maas das Zensurgesetz auf den Weg gebracht hat, warum Meinungsfreiheit und Demokratie in Deutschland abgeschafft wurden, warum es keine Abschiebungen gibt, warum die Rechtsprechung pro kriminelle „Flüchtlinge“ entscheidet, warum der Bamf-Skandal unter den Teppich gekehrt wurde, warum wir weiterhin geflutet werden, warum schon längst nicht mehr unterschieden wird zwischen legal und illegal, warum Schäuble uns sagt, wir müßten damit leben, dass niemand mehr abgeschoben wird, warum der Familienzuzug in der Flüchtlingsstatistik zahlenmäßig nicht erfasst wird……… einfach alles……… Merkel und Maas haben diesen Pakt maßgeblich mitentwickelt und er wird bereits seit langem umgesetzt. Die Medien übernehmen seither die befohlene und vorgesehene Gehirnwäsche pro Migration, die Wahrheit darf nicht mehr gesagt werden, Kritik darf nicht mehr geäußert werden……. alles bereits Realität. Der Pakt schreibt aber auch vor, dass auch nationale Gesetze angepasst oder sogar geändert werden sollen – und ich frage, ob auch das bereits hinter unserem Rücken geschehen ist. Inszenierte Ablenkungsmanöver hatten wir ja seit dieser neuen Regierungbildung zuhauf. Was macht die Mutter aller Probleme eigentlich jetzt gerade hinter unserem Rücken? Es bietet sich doch wieder die perfekte GElegenheit für Missetaten.

  85. Launert umtrieb wohl die Vorstellung, was passieren wird, wenn dieser UN-UMVOLKUNGSPAKT unterschrieben und – befehlsgetreu deutsch – 1:1 umgesetzt werden wird :

    Das ein neues, goldenes Zeitalter für die Berufsstände des SEILERS und des ZIMMERMANNS werden, die sich einer ungahnten Hochkonjunktur erfreuen werden.

  86. KORREKTUR : @ Karlmeidrobbe 7. November 2018 at 16:53 :

    ….Das ein neues, goldenes Zeitalter für die Berufsstände des SEILERS und des ZIMMERMANNS anbrechen werden, die sich einer ungahnten Hochkonjunktur erfreuen werden.

  87. werden nervös?
    dann unterschreiben sie halt
    mit zittrigen Händen.

    wenn’s den Platz am Trog erhalten hilft.

  88. @ Babieca 7. November 2018 at 13:43

    …in den letzten paar Jahren ist der
    „mündige Bürger“
    als Volkserziehungsziel verschwunden.

    Welcher Politiker, Pädagoge od. Journalist
    fordert heutzutage noch einen mündigen
    Bürger? Noch bis in die 1990er Jahre
    klang aus allen Ecken der Ruf nach dem
    mündigen Bürger. Heute ist er nicht mehr
    erwünscht. Der Deutsche hat zu gehorchen,
    der Fremdling darf fordern.

    MERKELS ANWEISUNGEN SIND NUN ZEITGEIST:
    Mal in die Bibel gucken, „Schneeröckchen oder so“ an
    Weihnachten flöten, vorm Urlaub die Reisewarnungen
    der Bundesregierung genau lesen, nicht „Lügenpresse“
    sagen*, nicht „Pegida“ folgen, weil die, die das tun
    „Kälte und Haß in ihren Herzen“ trügen,
    „Zusammenrottungen“ u.“Hetzjagden“ sogar im Plural sehen,
    wo nicht mal eine einzige der beiden Sorten stattfand,
    Fake-Flüchtlinge rundumversorgen u. bloß nichts hinterfragen…

    Der „mündige Bürger“ ist aus der Mode:
    😉 „Sag mir das Wort, dem so gern ich gelauscht,
    lang, lang ist´s her, lang, lang ist’s her.“
    https://www.youtube.com/watch?v=klLlaC72Tos
    (Länge 34 Sek.)

    +++++++++++++++++++

    *“Wir können und dürfen es nicht hinnehmen, wenn eine vielfältige Medienlandschaft infrage gestellt und als Lügenpresse hingestellt wird.“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-zur-verleihung-der-goldenen-victoria-im-rahmen-der-publishers-night-am-5-november-2018-in-berlin-1546144

  89. Natürlich soll mit dem Migrationspakt auf internationaler Ebene die seit 2015 herrschende Illegalität in Legalität verwandelt werden. Genauso wie staatliche Zensur in die AGB’s von Facebook,Twitter und youtube ausgelagert wurde, wird nun das Völkerrecht herangezogen weils gerade genehm ist. Das hat nichts mehr mit Recht, Politik oder regieren zu tun das ist nur noch blankes Verbrechertum. Da waren etliche, klassische Diktaturen dezenter was ihre Fassade betrifft…

  90. VERA LENGSFELD:
    …Richtig ist, daß Völkergewohnheitsrecht bereits durch eine übereinstimmende gemeinsame Rechtsüberzeugung der Rechtsgenossen – hier konkret der Völkerrechtssubjekte – und die allgemeine Übung entsteht.

    Diese zwei Kernelemente finden sich in der Definition des Art. 38 Abs. 1 b des Statuts der Internationalen Gerichtshofes (IGH). Gemäß IGH-Statut ist das Völkergewohnheitsrecht neben den völkerrechtlichen Verträgen und den „allgemeinen Rechtsgrundsätzen“ eine der Rechtsquellen des Völkerrechts (Art. 38 Abs. 1)…
    https://vera-lengsfeld.de/2018/11/07/richtigstellung-zum-cdu-csu-fraktionsrundschreiben-zum-migrationspakt-vom-25-10-2018/

  91. Ach ja – wissen eigentlich alle Grünen-Wähler inzwischen, dass ihre tolle Partei schon den Antrag gestellt hat, diesen zerstörerischen Pakt umzusetzen? Ja? Ist ihnen egal, oder? Von denen hat sicher keiner diesen Pakt gelesen. Oder liegt es daran, dass sie gar nicht lesen können?

  92. MERKELs Geheim-Aktion: … damit aus Illigalen Legale werden – soll mit dem UNO-Pakt zementiert werden. … genannt „resettlement“, was schon kryptisch im CDU-Wahlprogramm 2017 stand.

    Zur Sache:

    Kritik am Migrationspakt als Hass und Hetze solle verboten werden. Die Staaten seien dafür verantwortlich, dass die Bevölkerung die Massenmigration wohlwollend begrüße. Objective 17« im Globalen Pakt (Seite 24-25)] :

    HIER das ORIGINAL: 17: Eliminate all forms of discrimination and promote evidence-based public discourse to shape perceptions of migration 33. We commit to eliminate all forms of discrimination, condemn and counter expressions, acts and manifestations of racism, racial discrimination, violence, xenophobia and related intolerance against all migrants in conformity with international human rights law.

    We further commit to promote an open and evidence-based public discourse on migration and migrants in partnership with all parts of society, that generates a more realistic, humane and constructive perception in this regard. We also commit to protect freedom of expression in accordance with international law, recognizing that an open and free debate contributes to a comprehensive understanding of all aspects of migration.

    Überall werden Ausdru?cke der Verpflichtung benutzt, z. B. „commitment“ (Ziffer 7, 8), „we will implement“(Ziffer 42, 44), „we commit” (Ziffer 14, 17, 41); die Einhaltung des „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ soll „überwacht“ werden („follow up“, „review“, Ziffer 16, 42, 43), auch sollen eigene Institutionen zur Kontrolle geschaffen werden. Der rechtliche Sprachgebrauch dieses völkerrechtlichen Instruments dementiert bereits seinen angeblich unverbindlichen Charakter und zeigt, dass der „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ in der Sache als bindend verstanden werden soll.

    Und weiter geht`s in der Analyse:

    Das „SOFT LAW“ wird zu „HARD LAW“ …. aus UNO-Tradition

    Das rechtlich nicht bindende Abkommen soll Grundsätze für den Umgang mit Flüchtlingen und Migranten festlegen … –

    Dieser Soft-Law-Migrationspakt der UNO ist also in seiner vordergründlichen Unverbindlichkeit keine harmlose Ideensammlung. Unter Bezug auf die allgemeinen Menschenrechte werden detaillierte Forderungen mit hohem moralischem Druck formuliert, wenn es z.B. in der New Yorker Erklärung vom 19.9.2016 heißt:

    „Wir erklären erneut, dass Menschen gemäß dem Grundsatz der Nichtzurückweisung an Grenzen nicht zurückgewiesen werden dürfen.“

    Der „Pakt“ hat konkrete politische und schließlich rechtliche Auswirkungen, die ihn in der Realität zu einem mächtigen Instrument im internationalen Recht machen. Die Unverbindlichkeit wird … zum internationalen Völkerrecht

    CAVE:

    Es wird 71 mal das Wort „commitment“ = Engegement, Verpflichtung… eingefordert… Frage: wo ist dann die Freiwilligkeit dieses Paktes… –

    Nein, er ist ein TROIANISCHES Pferd zwecks Flutung EUROPAS mit selbst ernannten „Schutzwilligen“… dank Merkel.

    FAZIT: Merkel hinterläßt VERBRANNTE ERDE … mit ihrem Abgang.?

  93. @Nane 13:49

    gut gesprochen.
    wird aber an den Etablierten abperlen.
    die sind anders ferngesteuert.

  94. Neuer CDU-Vorsitzender muss den UNO-Pakt blockieren:

    ZITAT von CDU Werte-Union, Alexander Mitsch: „Es ist davon auszugehen, dass es mit Bezug auf die Unterzeichnung des Paktes durch die Bundesrepublik Deutschland zu einer Vielzahl von Klagen gegen abgelehnte Asyl und Bleiberechtsanträge mit vollkommen offenem Ausgang kommen wird…. “ weiter:

    „Im Vertragswerk ist gerade das Recht auf Zugang zu den Sozialsystemen für Migranten eines der Hauptanliegen. Dabei differenziert der Pakt nicht mehr zwischen legaler und illegaler Migration, sondern spricht nur noch von geregelter und ungeregelter Migration, die sich in den ihnen durch den Pakt zugesprochen, umfangreich Rechten, nicht mehr unterscheiden.“

    s. dazu auch unter GOOGLE „UN-Migrationspakt: der vollständige Text“ Fazit: UNO-Pakt beinhaltet Umsiedlung von 300 Mill. Afrikanern !!!

    hier der kommnetierte PAKT in Deutsch:
    https://juergenfritz.com/2018/10/24/un-migrationspakt/

    Fazit: Spannend wird die morgige Bundestags-Debatte (s. auf PHOENIX), um das VOLK aufzuklären, wo und wer die WAHREN VOLKS-Verräter sind !

  95. Wie viele Milliarden Abgeordnete CDU Abgeordnete haben mit Austritt oder
    gar Übertritt zur AfD gedroht? 0,00000000000 Mrd=0?
    Was erwartet ihr von Dura-Cell Klatschhäschen?
    Vereinzelte. Bestenfalls Feigenblätter.
    Zu dem muss der Vertrag NICHT im Parlament abgestimmt werden.
    Schürt keine Hoffnungen allein auf die Sys(tem)nauten.

    Wichtiger: Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt! Schreibt eure CDU und SPD Abgeordneten an. Fragt z. B. warum rd. 41 x „wir verpflichten uns“ (kein Witz habs mit der Suchfunktion im PDF Leser gesucht!), aber kein mal „wir haben das Recht“ oder „wir dürfen“ darin steht. Fragt warum so gut wie alle Rechte auf einer Seite
    sind! Höflich, stringent, Rechtschreibung, Kommasetzung beachten.
    Fragt wie „sie“ es bewerkstelligen wollen andere (ENTWICKLUNGS!!!)Länder!!! auf
    gleiches Niveau wie Deutschland zu bringen.
    Ich habe es getan und es werden weitere folgen. CDU Fraktionsvorsitzender + Vertreter, Nahles usw. Hurtig! Wie müssen es probieren!!!!!!!!!!!!!!
    geil viele Ausrufezeichen, wa?! 😉

    FAZ, Spiegel, WAZ, Augsburger, zeit, ja sogar taz
    auch dort in einem sehr schwierigem Umfeld müssen fundierte! Gegenmeinungen her. Wie brauchen uns !!!HIER!! keinen gegenseitig von der Pal** zu wed***.
    Hier dürfte es keinen geben der pro Mp. ist.

  96. Merkel, die sich als legitimierte Nachfolgerin Honneckes auffuehrt, irrte, wenn sie glaubte in Marokko klammheimlich den UN Pakt fuer legale Flutung=Umvolkung westlicher Laender mit incompatible-unvereinbar mit europ. abendlaendischer Kultur und Normen vertrauten Analphabeten-Kultur und Bildungsfernen Beutemuslimen fluten wollte.
    Sie verweigert natuerlich auf Grund ihrer DDR Erfahrungen als Marxistin/Propagandistin jede demokratische Legitimation zumindest einer Mitgliedsabstimmung der Unionsmitglieder besser noch eine Volksabstimmung darueber. Dies geht garnicht, ECHTE DEMOKRATIE im Lande zu akzeptieren, solange sie im Bundeskanzleramt geduldet wird.
    Merkel, schlimmste Truemmerfrau der D Geschichte muss weg.

  97. Sozialistische Regierung
    Spaniens neue Härte gegenüber Flüchtlingen
    Stand: 06.11.2018
    Jetzt rüstet die sozialistische Regierung in Madrid Grenzpolizisten in Marokko auf – und verabschiedet sich von der Willkommenskultur…

    Spanien ist das Haupteinfallstor für Migranten nach Europa geworden, auch weil Italien seine Häfen gesperrt hat. Zwischen Januar und Mitte Oktober dieses Jahres erreichten 41.646 Menschen die spanische Mittelmeerküste, das sind dreimal so viele wie im Vorjahr. Obwohl die meisten der Ankömmlinge im Grunde in andere Länder weiterziehen wollen, bleibt ein beträchtlicher Teil von ihnen im Land hängen und vergrößert die Gruppe der sogenannten „sin papeles“, der Menschen ohne Papiere, von denen es in Spanien mehr als eine Million gibt.

    Viele von ihnen haben ihren Pass vernichtet, um nicht in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden zu können…

    Zwischen Juni und August ließ der neue Regierungschef entgegen anderslautenden Ankündigungen mehr als 19.000 Menschen in ihre Heimatländer zurückfliegen. In den ersten fünf Monaten des Jahres, als noch die Konservativen mit Mariano Rajoy an der Spitze in Spanien regierten, wurden nur rund 8000 Flüchtlinge ausgewiesen…

    Inzwischen hat der Druck nachgelassen, denn die Marokkaner ermöglichen den spanischen Behörden sogenannte „Expressabschiebungen“, das heißt, die Migranten, die den spanischen Grenzschützern in die Hände fallen, werden sofort wieder der marokkanischen Polizei übergeben…
    https://www.welt.de/politik/ausland/article183204388/Sozialistische-Regierung-Spaniens-neue-Haerte-gegenueber-Fluechtlingen.html

  98. Um den Migrations-Pakt zu stoppen bedarf eines eines offensichtlich Sturzes der Rautenhexe oder die CDU als ganzes überstimmt diesen Mist zusammen mit der AfD. Sonst wars das für Deutschland.
    Wer nicht gegen den Pakt stimmt, nur um der AfD eines auszuwischen, sollte sich bewusst sein, daß er auch gegen das deutsche Volk handelt. Solche Politiker müssen beim nächsten Mal unbedingt abgewählt werden.
    Volksverrat darf nicht ungestraft bleiben und wenn es nur bei der nächsten Wahl ist.

  99. Die EIGEN- Interessen der westlichen Laender werden zu 100% in diesem skandaloes als Vertrag bezeichneten Zerstoerungswerk westlicher Kultur ausgeblendet.

    Als Asylberechtigter duerfte und darf nur ein nachweisslich politisch verfolgter mit Gefahr fuer Leib und Leben akzeptiert werden.

    Alles andere ist unakzeptabel, da westliche Laender bereits jetzt, mit den Anteil der ungefragt durch Linksregierungen/Systemmedien hereingedrueckten, nicht integrierbaren Asylanten leiden, Probleme auf allen nur moeglichen Seiten haben, die Kosten dafuer incl. fuer Justiz/Polizei/Medizinische Behandlung/Migrantenindustrie astronomische Werte erreichen, die vom Steuerzahler aufgebracht werden muessen,
    bei gleichzeitig ruinoeser Infrastruktur dieser Bananenrepublik.

  100. Original aus dem Vertrags-Text: “ § 45. Wir begrüßen den Beschluss des Generalsekretärs zur Schaffung eines Migrationsnetzwerks der Vereinten Nationen, das den Zweck hat, entsprechend den Bedürfnissen der Mitgliedstaaten eine wirksame und kohärente systemweite
    Unterstützung bei der Umsetzung, einschließlich des Kapazitätsaufbau-mechanismus, sowie die Weiterverfolgung und Überprüfung der Umsetzung des Globalen Paktes sicherzustellen.

    Dazu die UNVERVERFRORENE Drohung:

    Kritik am Migrationspakt als Hass und Hetze solle verboten werden. Die Staaten seien dafür verantwortlich, dass die Bevölkerung die Massenmigration wohlwollend begrüße. Objective 17« im Globalen Pakt (Seite 24-25)] :

    HIER das ORIGINAL: 17: Eliminate all forms of discrimination and promote evidence-based public discourse to shape perceptions of migration 33. We commit to eliminate all forms of discrimination, condemn and counter expressions, acts and manifestations of racism, racial discrimination, violence, xenophobia and related intolerance against all migrants in conformity with international human rights law.

    44. Wir werden den Globalen Pakt in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit Migranten, der Zivilgesellschaft, Migranten- und Diasporaorganisationen, religiösen Organisationen, lokalen Behörden und Gemeinwesen, dem Privatsektor, Gewerkschaften, Parlaments-abgeordneten, nationalen Menschenrechtsinstitutionen, der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, der Wissenschaft, den Medien und anderen relevanten Interessenträgern umsetzen….

    Fazit: wie eine KRAKE soll dies angeblich „uinverbindliche ABKOMMEN“ alles BEREICHE des ÖFFENTLICHEN Lebens majorisieren …

    MERKEL begeht HOCHVERRAT am deutscvhen Volke …. denn:

    Flucht, legale und illegale Migration sollen mit dem Pakt de facto gleichgestellt und das Phänomen Migration an sich zur modernen Ikone der „Menschlichkeit“ gemacht werden. Die Folgen werden dramatisch sein.

    Uns die Pflichten, den anderen die Rechte

    Die gesamte westliche Welt ist Adressat des Paktes. Die entwickelten Ländern sollen eine umfassende Verantwortung übernehmen, die gleichzeitig eine Knebelung der Regierungen darstellt, weil sie a priori den Grenz-Überschreitern klare Rechte, aber keine echten Pflichten zumisst.

    Kaum im Zielland angekommen, soll der Migrant dem Einheimischen in jeder Hinsicht zumindest gleichgestellt sein.

    Es wird zwar Grenzkontrollen geben dürfen, aber diese sind zahnlos und eigentlich ohne Sinn, denn grundsätzlich sind Migranten aller Art nach dieser Deklaration nämlich keine illegalen Einwanderer mehr, sondern besonders schützenswerte Menschen, die im Zielland einer speziellen Zuwendung und Versorgung bedürfen.

    Nochmals: Kritik wird de facto verboten !!!
    Sinngemäß wird in dem Pakt gefordert, dass die mediale Berichterstattung über die Migration positiv zu gestalten ist. Man kann zwischen den Zeilen der Deklaration herauslesen, dass Kritik an der Massenmigration pauschal als Diskriminierung und sogar als Hetze verstanden werden wird.

    Damit wird der Meinungsfreiheit der Bürger in den Zielländern von vornherein ein Riegel vorgeschoben, denn mit der Verifizierung des Paktes unterwerfen sich die Unterzeichner diesen Regeln. Das impliziert, dass kritische Stimmen unweigerlich Gefahr laufen, rechtliche Konsequenzen tragen zu müssen.

    Wer wird unterschreiben?

    Für die Migranten aller Kategorien stellt der Pakt eine Art Freibrief dar, der ihnen ausgedehnte Rechte, eine Rundumversorgung und finanzielle Zuwendungen garantiert. Was diese Vereinbarung im Klartext für die Zielländer bedeuten wird, kann sich jeder denkende Bürger selber zusammenreimen.

    Nun das GANZE auch auf DEUTSCH (zu unser aller Entlastung):
    http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

    Viel Spass… und KLÄREN wir die Bevölkerung auf !
    Dies muss unser HERZENS-Anliegen sein… jetzt – wo die MERKEL „schwächelt“, wollen wir ihren ABGANG beschleunigen !

  101. .
    Die Moderne
    ist so modern oder
    besser geistig vermodert,
    daß sie mal eben an archaisch
    konditionierten Machomoslems
    zugrunde zu gehen droht.
    Aber zum Glück gibt’s
    da noch Trumpi als
    einer, der noch
    richtig tickt.
    .

  102. Der Bundestag nimmt sich also wirklich eine ganze Stunde Zeit, um über die Zukunft unseres Volkes und unseres Landes zu „debattieren“.
    Das Einzige, was dabei herauskommen wird, ist, dass die Grünen schreien, die AfD sei eine verfassungswidrige und ausländerfeindliche Nazipartei. Die SPD wird jammern, dass wir Migration brauchen, damit die Wirtschaft überleben kann und so Arbeitsplätze erhalten bleiben. FDP und Linke werden, wie immer, nur Müll absondern, den sie selbst nicht wirklich glauben können. Und die CDU/CSU wird ein bisschen kritisieren, ein bisschen herumstottern, aber am Ende tun, was Mutti sagt.

    Wenn dieses Theater dann vorbei ist, werden die Deutschen und ihr Land trotz der vollen Stunde, die sich der Bundestag für sie genommen hat, den Wölfen zum Fraß vorgeworfen.

  103. Dieser dümm.iche Bescluss der C*DU, der Pakt wurde illegale Zuwanderung ist ein Hohn und Volksverdummung! Wenn man Diebstahl als Straftatbestnd abschafft, dann findet auch kein „illegaler“ sonder nur noch “ legaler“ Diebstahl statt!
    Diese Partei hat abgewirtschaftet und senkt anscheinend mit solchen verlogenen Aussagen, das „dumme Volk“ ruhigstellen zu können!
    Übtigens hat die Kanzlette bereits vor Monaten gesagt, sie wolle aus Illegaltät Legalität machen! Zu keinem anderen Zweck dient dieser „Pakt“! Da jede Zuwanderung legal sein wird, gibt es natürlich keine „Illegalität“ mehr! Wer glaubt, dass deshalb weniger Menschrn kommen werden, der glaubt auch an den Osterhasen! Was sagt unser Spitzegenetiker Schäuble dazu? Es wäre genetisch verhängnisvoll, wenn nicht weitere Hunderte Millionen Goldstücke bei uns die Inzucht verhindern würden, wobei ich den Verdacht habe, dass er selbst einer Inzuchtfamilie entstammt! Bei so viel Dummheit! (-:)

  104. Das Foto oben, Kopfkino: Kann es sein, daß ich nicht der einzige bin der denkt, daß Merkel auf dem Foto gerade abgeführt wird?

    War wohl doch nur ein Traum 🙁

  105. #BoykottMSM

    Wenn der Migrationspakt durchgepeitscht wird, dann sind WIR mit schuldig.
    Es wird immer noch zu dem Mainstreammedien verlinkt, die den ganzen Irrsinn seit 2015 möglich machten. IHR füttert die, die euch, eure Familien und eure Heimat zerstören wollen!
    Deppendeutschland.

    Mich kotzt es dermaßen an, dass nicht mal in höchster Not (und wir SIND IN HÖCHSTER NOT, verdammt nochmal!) das konservative Lager zusammenhalten kann und einstimmig sagt: „So liebe Medien, es reicht jetzt. Entweder ihr macht euch ehrlich oder wir machen euch pleite.“

    https://twitter.com/KokoLores20/status/1060198335867428865

  106. Den Migrationspakt zu unterschreiben, ist mindestens so schlimm wie eine Kriegserklärung an einen übermächtigen Feind.

  107. Orwell hat sich nur im Jahr vertan, wenn man die Bestrebungen dieser von der Soros-Bande gekauften Irren so ansieht. Der Kurs geht unvermindert Richtung Krieg.

  108. „German Mission to UN
    Verifizierter Account @GermanyUN

    Excellent meeting between Amb. Heusgen and philanthropist George Soros – a strong voice for open societies, freedom of the press and human rights!“

    https://twitter.com/GermanyUN/status/1059575760200130560

    Heusgen, UN-Botschafter, der den Pakt im Namen des Regimes unterzeichnen wird, grinsend mit Soros…Was da hinter den Kulissen wohl noch so ausgehandelt wird.

    (Christoph Heusgen, vormals Merkels außenpolitischer Kanzleramtsberater, der seiner Frau einen sehr gut dotierten Posten bei den UN zuschacherte und bei der Täuschung des Regimes bzgl. eines „nospy“-Abkommens mit den USA mitwirkte (kriecherische Mails an Karen Donfried):
    *https://www.golem.de/news/nsa-affaere-regierung-taeuschte-ueber-us-bereitschaft-zu-no-spy-abkommen-1505-113977.html)

  109. Zu welcher geistigen Diarrhö die Schreiberlinge von Muttis Systempresse fähig sind, zeigt der Artikel eines Jan Drebes auf rp-online. Nach optimistischer linksgrüner Gutmenschenart stempelt er alle Kritiker des Migrationspakts als rechte Gruppen und Verschwörungstheoretiker ab, ohne auch nur ein Wort des Vertrages wirklich verstanden zu haben. Vielleicht hat er den Vertragstext auch gar nicht gelesen. Es ist beschämend, welche Flachdenker sich heutzutage in den Redaktionen herumtreiben.

  110. ERGÄNZUNG ZU:
    Maria-Bernhardine 7. November 2018 at 17:01

    „Hexenjagd – Der mündige Bürger als Feindbild von Politik und Medien“
    Kindle Edition
    von Ramin Peymani
    http://peymani.de/
    Die Demokratien der westlichen Welt befinden sich im Umbruch. Viel zu lange waren sie Spielball alteingesessener Parteien, die sich den Staat zur Beute gemacht haben. Wo immer heute Wahlen stattfinden, erhalten daher diejenigen Zulauf, die einen Neuanfang versprechen. In den Vereinigten Staaten, in Frankreich und in Österreich bekam die Kaste der etablierten Berufspolitik von den Wählern gar die „Rote Karte“ gezeigt.
    Auch hierzulande ist das Rumoren deutlich zu vernehmen, doch fehlt den Deutschen der Mut, mit jenen zu brechen, die den Parteienstaat über die Demokratie erheben. Es reichte bei der Bundestagswahl dennoch zum schlimmsten Debakel, das eine Regierungskoalition je erlebt hat, dem Verlust eines Fünftels ihres Stimmenanteils. Statt aber mit Einsicht und Demut, quittierte die machtversessene Kanzlerin den Denkzettel der Wähler mit Starrsinn und Trotz. Sie macht weiter, als wäre nichts gewesen.
    Auf die wachsende Zahl ihrer Kritiker reagiert die Berufspolitik mit Diffamierungskampagnen und Ausgrenzungsappellen. Wo bereits das Hinterfragen der veröffentlichten Meinung einer Gotteslästerung gleichkommt, gilt erst recht als Ketzer, wer sich dem Mainstream-Diktat nicht unterwirft. Inzwischen soll ein Einschüchterungs- und Zensurgesetz Andersdenkende mundtot machen und das Wahrheitsmonopol von Politik und Medien sichern.
    Doch längst richtet sich der Hass von Journalisten und Politikern nicht mehr nur gegen die eigenen Mitbürger. Auch die Wähler anderer Länder und deren demokratisch gewählte Staatsoberhäupter werden beleidigt und diffamiert. Deutschlands selbstgerechte Besserwisser machen vor nichts und niemandem Halt. Lesen Sie in diesem Buch von der Hexenjagd eines polit-medialen Kartells, das in seinem verzweifelten Kampf gegen Meinungsabweichler jede Glaubwürdigkeit verspielt hat.
    Mit einem Gastbeitrag der Bürgerrechtlerin und langjährigen Bundestagsabgeordneten VERA LENGSFELD.
    https://www.amazon.de/Hexenjagd-m%C3%BCndige-B%C3%BCrger-Feindbild-Politik-ebook/dp/B0799NZBMR

  111. HG5 7. November 2018 at 09:36

    Noch eine Petition
    https://migrationspakt-stoppen.info/
    Bislang 72.771 Unterschriften

    Ich habe in der letzten Woche 1000 bis 1500 Unterschriften täglich beobachtet.
    ————————-

    Und noch ein paar „Verwerfungen“ von Migränanten in den letzten drei Tagen:

    05.11.2018
    … /stuttgart/stuttgart-aktuell/stuttgart-mann-23-soll-maedchen-17-vergewaltigt-haben-58238448.bild.html
    Nach einem Zeugenhinweis nahmen Beamte am Samstag einen 23 Jahre alten Mann aus Gambia fest. Er steht im Verdacht, eine 17-Jährige vergewaltigt zu haben.

    4.11.18
    … /nuernberg-news/fuerth-spaziergaengerin-in-gebuesch-gezerrt-und-vergewaltigt-58220506.bild.html
    ?? Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, 1, 55 bis 1,60 Meter groß, schlank, muskulös und hat südländisches Aussehen. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

    05.11.2018
    … /ueberfall-in-muenchen-pasing-mann-greift-frau-19-in-manzinger-park-an-58240160.bild.html
    Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in Tatortna?he ein 30-ja?hriger Eritreer festgenommen werden. Mittlerweile erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl.

    05.11.2018
    … /oldenburg-mann-stirbt-nach-messer-attacke-in-fluechtlingsheim-58237140.bild.html
    Oldenburg – Tödlicher Streit in einer Flüchtlingsunterkunft im niedersächsischen Oldenburg.
    Ein Mann (28) wurde von einem Tatverdächtigen (25) mit einem Messer so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb. Der Mann aus dem Sudan konnte festgenommen werden.

    05.11.2018
    … /chemnitz/chemnitz-news/beziehungsdrama-in-chemnitz-mann-soll-seine-frau-getoetet-haben-58236008.bild.html
    Polizisten brachen die Wohnungstür auf, fanden Ljudmilla und den Mann im eigenen Blut liegend. Notärzte versorgten das Paar: Er kam in die Klinik. Ljudmilla starb noch in ihrer Wohnung!
    Sprecher Rydzik: „Gegenwärtig liegt der Verdacht eines Tötungsdelikts vor.“ Noch sind die Details unklar:
    (Man beachte den „arischen“ Namen, sowie den Journalunken-Geheimcode „Details/Hintergründe der Tat unklar“. Auch den fehlenden Zusatz „Deutscher“ — der sich dann regelmäßig als Mohamed oder Kötzibullah o.s.ä. entpuppt. Die Journalunken-Geheimcodes „Psychisch gestört“, „traumatisiert“ udgl. folgen dann wohl morgen.

    05.11.2018
    … /sachsen-anhalt-news/identitaet-noch-ungeklaert-frauenleiche-im-harz-entdeckt-58247090.bild.html
    Wernigerode (Sachsen-Anhalt) – Wanderer haben in der Nähe von Schierke im Harz die Leiche einer Frau entdeckt.
    Die Identität konnte bisher nicht geklärt werden. Die Tote sei bereits am Sonntagmorgen im Wald gefunden worden.
    Ermittler durchsuchten derzeit die Vermisstendatenbank und versuchten mit DNA-Tests herauszufinden, wer die Tote ist.
    (Frage: Ist schon jemand aufgefallen, dass in den letzten zwei Jahren in Deutschland alle paar Tage irgendwo herumliegende Leichen gefunden werden?)

    07.11.2018
    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-news-mann-wollte-sachbearbeiterin-toeten-um-in-knast-zu-kommen-58242098.bild.html

    … /dresden-aktuell/versuchter-mord-in-der-lausitz-mann-wollte-seine-ex-verbrennen-58240970.bild.html
    05.11.2018 – 15:00 Uhr
    Bad Muskau – Abscheuliche Tat in der Lausitz. Ein Mann (58) übergoss in Bad Muskau seine Ex-Freundin mit Benzin, wollte sie anzünden…
    Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, eskalierte der Beziehungsstreit bereits am Sonntagmorgen. Auf einem Hof an der Görlitzer Straße überschüttete der Vietnamese seine ebenfalls vietnamesische Ex mit der brennbaren Flüssigkeit.

    Und diesen Wixer sollte man beim FETTEN Kugelkopfwarzengesicht Claudia Roth oder bei ihrer DUMMEN bayrischen Schwester Katarina (Die Rotzgrünen) zwangseinquartieren!
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/anklage-gegen-totpruegler-er-kennt-nicht-mal-den-namen-seines-opfers-58248922.bild.html
    05.11.2018 – 22:16 Uhr
    Wittenberg/Magdeburg (Sachsen-Anhalt) – Über ein Jahr sah es so aus, als bliebe der Tod von Markus Hempel (†30) ungesühnt. Die Ermittlungen standen zwischenzeitlich vor der Einstellung, zogen sich immer wieder in die Länge. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft den Fall endlich abgeschlossen.
    DER TOTPRÜGLER VOM ARSENAL MUSS AUF DIE ANKLAGEBANK
    Weil Sabri H. nach Magdeburg zog, übernahm die dortige Staatsanwaltschaft den Fall, ermittelte wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge gegen den jungen Syrer, der sich gegenüber „taz“-Reportern so zum Tod von Hempel äußerte: „Das ist passiert. Das ist das Leben.“ Kein Wort echter Reue. Auch an den Namen des Opfers kann sich Sabri H. nicht mehr erinnern.

    Hinweis an alle Rot/Grünen Links/Rechts-Versifften: Berichte über Gewaltstraftaten von Leuten, die Rudi, Peter oder Gustav heißen, habe ich in den letzten drei Tagen leider keine gefunden!

    Tja, DummeDeutsche™ Malocher, was glaubt ihr wohl, wer dieses Pack finanziert?
    Die CDU? Die SPD? Der Bundestag? Die deutsche Industrie? Staatsbedienstete? Der Deutsche Staat? Adolfela Ferkel? Die Grünen?

    Njet!
    No!
    Niente!
    Nein!
    Rien!

    Die werden von EURER Arbeitslosenversicherung, EURER Krankenversicherung, EURER Rentenversicherung(!!) und EUREM „Ossi“-„Solidaritäts“-Zuschlag finanziert!

  112. Leipziger Studie, Phoenix : Jeder 3. Deutsche hat Vorbehalte gegenüber Ausländern.

    Solche Totschlag-Meldungen werden von „Phoenix“ dahingerotzt im Laufband, ohne tiefergehende Informationen. Fehlt nur noch das behauptet wird, die AfD ist schuld.

    Nach 2015 wundert mich sowas aber auch wieder nicht. Danke Frau Merkel, da haben Sie ja nachhaltig für gesorgt das es so ist falls es so ist.

  113. Erst verschweigen…
    Dann lügen…
    Dann „ihr seit alle Nazis“ …
    … und dann müssen sie doch einlenken

  114. Das Regime: Der Migrationspakt ist gaaanz toll für Deutschland, „regelt“ die Zuwanderung (5 Millionen + x Moslem (-Terroristen) seit 2015 reichen noch nicht)…
    Wieviel die platte Propaganda (jeder kann sich schließlich den Wortlaut des Paktes selbst durchlesen) wert ist, zeigen anschaulich ein paar Beispiele aus der Vergangenheit:

    1998 hieß es auf einem CDU-Wahlplakat“>:

    Was kostet uns der Euro?
    a) Muß Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen?

    Ein ganz klares Nein !!!
    Der Maastrichter- Vertrag verbietet ausdrücklich, daß die Eurpäische Union oder die anderen EU- Partner für die Schulden eines Mitgliedstaates haften.
    Mit den Stabilitätskriterien des Vertrages und dem Stabilitätspakt wird von vornherein sichergestellt, daß die Nettoneuverschuldung auf unter 3% des Bruttoinlandsprodukts begrenzt wird .Die Euro-Teilnehmerstaaten werden daher auf Dauer ohne Probleme ihren Schuldendienst leisten können. Eine Überschuldung eines Euro-Teilnehmerstaats kann daher von vornherein ausgeschlossen werden.

    2013, mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit für Rumänen und Bulgaren (Zigeunern) nach Deutschland trötete das Regime:

    Regierung sieht keine Hinweise auf sogenannte Armutszuwanderung

    Laut Arbeitsministerium gibt es keine Belege für eine massive Zuwanderung von Bulgaren und Rumänen ins deutsche Sozialsystem. Die EU rechnet mit Schub für die Wirtschaft.

    *https://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-12/armutseinwanderung-bulgarien-rumaenien

    2015 las man dann dies:
    „Zuwanderung- Fast doppelt so viele Hartz-IV-Bezieher vom Balkan“

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article139216377/Fast-doppelt-so-viele-Hartz-IV-Bezieher-vom-Balkan.html

    2013 ließ das Regime verlautbaren, ein „nospy“-Abkommen mit den USA ausgehandelt zu haben; eine Lüge:

    https://www.golem.de/news/nsa-affaere-regierung-taeuschte-ueber-us-bereitschaft-zu-no-spy-abkommen-1505-113977.html

    Usw., und so fort.

  115. Geistreiche Zeitarmut 7. November 2018 at 13:00; Nö, das ist der islamistische Halbmond.

    Sabaton 7. November 2018 at 13:01; Vorher im bayrischen Rotflunk wurde behauptet, Trump hätte es in Zukunft deutlich schwerer zu regieren. Das sieht dieser und wir hier bloss etwas anders. Wenns schon Tradition hat, dass der jeweilige Präsi im Repräsidingsbums deutlich verliert, dann hat er da vergleichsweise haushoch gewonnen. Ohne Kenntnis um wieviele Plätze es da geht -30 zu -65 von Osama ist ein wesentlich bessereres Ergebnis. Und +3 statt -6 natürlich gleich 2mal.

    Das_Sanfte_Lamm 7. November 2018 at 13:10; Es würde schon reichen, wenn Österreich und Frankreisch nicht unterschreibt. Italien wär auch gut. Dann ist nämlich die Route zu uns dicht.

    diekgrof 7. November 2018 at 13:36; Das war doch dasselbe mit den Gastarbeitern. Die Firmen nahmen diese natürlich gern an, wenn wir sie schon von den Amis aufs Auge gedrückt bekamen. Der damalige Wirtschaftsminister soll sich ja vehement dagegen gewehrt haben. Nunja, das Ende vom Lied war halt, trotz oder möglicherweise grade wegen der Gastarbeiter erwiesen sich die entsprechenden Branchen als nicht mehr wettbewerbsfähig und nippelten ab. Die vorher reingelassenen Leute, bei denen die Unternehmen den Profit einstrichen, wurden dann den ganz normalen Arbeitnehmern zum Bezahlen überlassen. Diejenigen, die vorher ihre Geschäfte damit machten, waren da schon Heuschreckenmässig verschwunden.

    Hans R. Brecher 7. November 2018 at 13:48; Schön war sie ja noch nie, jetzt aber ist sie richtig greislich geworden. Mit der Musik konnte ich auch nie was anfangen. Also imo kein Verlust weder für die Menschheit noch die Musik. Schön für sie wäre, wenn sie jetzt heiratet und nen richtigen Hardcore-Moslem erwischt.

    HavemannmitMerkelBesuch 7. November 2018 at 13:52; Die Backer, die dunkelste Kerze auf der MTV-Torte, darf da als Moderatöse natürlich nicht fehlen.
    Wie ging noch gleich das Gedicht übern Yussuff:
    Die Sonne scheint, der Himmel lacht, der Yussuff hat sich umgebracht.
    Er hat den Sprengstoffgürtel umgeschnürt und ist ganz fröhlich detoniert.

    kiki667 7. November 2018 at 16:52; Das halt ich für ein Gerücht dass Erika selber denkt, die lässt denken.
    Faktisch macht die nur was ihr Soros durch seine Stiefellecker befiehlt.

    Freya- 7. November 2018 at 14:43; Vergiss nicht den europäischen Teil der Türkei.

  116. rund 100 Jahre nach A.H. folgen die Deutschen wieder jubelnd und Fahnen schwenkend ihrem „Führer“ – Treu bis in den Messertod und / oder der Vergewaltigung – in den Untergang.
    wieder nix gelernt.
    naja, evtl. wird es ja 2120 was ?

  117. Irgendwie hab ich die Hoffnung aufgegeben das noch etwas zu retten ist ,ich wohne in Bremen und hier gibt es so viele Umerzogene ,Linksfaschisten und desinteressierte das ich nur noch kotzen könnte ,schau Amerika an immer mehr Demokraten sind untersetzt von humanistischen verblödeten Weibern ,schwulen ,Mischlingen und Moslems ,wir haben Dank der Satanisten unsere Heimat und Nation verloren

  118. … sagte Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) nach Angaben von Sitzungsteilnehmern, wenn man als Partei das „C“ im Namen trage, müsse man auch etwas für die Verbesserung der Situation der Arbeitsmigranten in aller Welt tun. Das sei auch in deutschem Interesse.

    Der von den nur noch auf dem Papier „christlichen“ Unionisten, Linken und Grünen sowie der Globalistenpartei FDP angestrebte, im übrigen völkerrechtswidrige, „Migrationspakt“ hat nicht mit christlichen, sondern antichristlichen Bestrebungen etwas zu tun. Er ist auch nicht in „deutschem“ Interesse, zumindest solange nicht, wie man „deutsch“ als Inbegriff des eigenen Volkes definiert. Er ist noch nicht einmal im Interesse der Völker, die durch Umsiedlung ihrer Abstammung und somit ihrer Identität beraubt werden sollen.

    Definiert man, wie die CDU dies nicht erst seit Merkel (die dafür aber besonders mit ihrer bekanntlich „marktkonformen Demokratie“) anstrebt, freilich „deutsch“ als Platzhalter der nur noch dem dem Namen nach „deutschen“ Wirtschaft, welche allezeit nach neuen Konsumenten und Billiglöhnern giert, vor allem um durch die so erschaffene Massen-Billigkonkurrenz die Löhne im Lande zu drücken, wird eher ein Schuh draus. Wann immer diese Leute von „christlich“ schwätzen, mißbrauchen sie diesen Begriff und überführen sich somit selbst der Lüge.

  119. Freya- 7. November 2018 at 17:57
    #BoykottMSM
    richtig – DIE MSM leben von unserem Geld – bzw. unseren Klicks
    eine Lösung wäre: keine Online-Angebote der MSM nutzen, wie N-TV, Welt, Focus usw. usw.
    keine Klicks – keine Verweilzeit – keine Werbekunden
    Printmedien ebenso
    beim TV und Rundfunkt ist es egal da entweder Zwangsgebühr und/oder Werbung
    da wohl keiner eine GfK-Kasten daheim hat, bleibt nur eine telef. Befragung was man sieht oder hört – hier kann man sich dumm stellen oder neutrale und klein-Sender nennen, wenn man das möchte.

    trotz allem – WIR sind leider nicht mehr und ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass sich hier in DE /Europa etwas ändert, bevor es den totalen Schiffbruch gibt.
    ich habe es schon ein paar

  120. Nachtrag:
    seit den Lügen über Chemnitz habe ich meine Focus App gelöscht, und die Seite ca. 5 x besucht. Ebenso Welt – ich habe nur schnell drübergeschaut. Keine Kommentare (die eh zensiert werden)
    ebenso meine Heimat Zeitung ( ist das Nazi?) – die ist total nach Links gerückt und verbreitet ständig Fake-News

  121. Da hat sich die Rautenqueen verkalkuliert. Sie wollte heimlich still und leise den volks- und vaterlandsverräterischen Pakt unterzeichnen.

    Dank AfD wird daraus wohl nichts. Die USA machen es uns vor. Sie werden nicht unterschreiben. Aber Angela würde gerne noch weitere Millionen Nichtsnutze ins Land lassen.

  122. SPD-Jungspunte wollen § 219a: Werbeverbot für Abtreibungen KIPPEN…

    Alljährlich wird in Deutschland die Bevölkerung einer Großstadt (ca. 90-100.000) abgetrieben, und die nur noch fälschlich so genannte „C“DU macht, all ihren Beteuerungen zum Trotz, fleißig mit. Diese neuerliche Ungeheuerlichkeit der scheibchenweisen Aushebelung des verfassungs-mäßig gebotenen Schutzes (n. § 219a) des ungeborenen Lebens aus den Reihen etlicher „Familien“Politiker sollte jedem die Augen öffnen darüber, wie weit es mit ihrem so genannten „christlichen Menschenbild“ tatsächlich bestellt ist, das sie gerne wie eine Monstranz vor sich her tragen…

    Oder rechnet man da die Masseneinwanderungen aus Arabien und Afrika gegen ? Zum gefundenen Moratorium: Will man so nur verhindern, dass die „GroKO“ die Mehrheit verpasst und die Inthronisierung AMs gefährdet wird…

    Fragen über Fragen, was die GROKO betrifft….

  123. Märchen-Stunde der GOKO: „Sicherheitsgefühl der Bürger ist so gut wie nie seit GroKo-Anfang – auch bei Frauen…“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/sicherheitsmonitor/focus-online-sicherheitsmonitor-sicherheitsgefuehl-der-buerger-ist-so-gut-wie-nie-seit-groko-anfang-auch-bei-frauen_id_9864170.html

    Besonders deutlich ist die positive Entwicklung bei Frauen: Nachdem sich Anfang April sogar mehr Frauen unsicher fühlten als sicher, sind es heute wieder knapp 62 Prozent, die ein sicheres Gefühl haben. Besonders sicher fühlen sich Menschen in bevölkerungsarmen Landesteilen, nämlich 69 Prozent. Hingegen sind es in den Ballungsräumen etwas weniger, rund 66 Prozent….

    FAZIT: Fake News aus BERLIN… Haben die den von den Übergriffen auf DEUTSCHE Mädchen und Frauen nix erfahren ??? … oder sind das nur „bedauerliche Einzelfälle“, die als statistische „Ausreißer“ zu werten sind ?

  124. Ich ackere mich gerade da durch. Der Pakt ist hochinteressant! Die Staaten werden dazu angehalten/verpflichtet, keine Veranlassung zur Auswanderung zu schaffen oder ebendiese abzuschaffen, also Gründe für Migration vor Ort zu bekämpfen. Das wird dann wohl der unverbindliche Teil bleiben. Zudem müssen/sollen die teilnehmenden Länder haufenweise Informationen über Migrationsgründe, Herkunftsdaten etc. erfragen und weiterleiten und auch mit der Weltgemeinschaft die Menge der Migration gemeinsam organisieren (das passiert schon bei der Flüchtlingspolitik nicht). Jeder Staat soll seine eigenen Grenzen schützen (wohl auch unverbindlich). Ich bin gespannt, ob die auch B sagen und nicht nur A. Wenn nicht, gibt es wieder gute Gründe, das Ding anzufechten.

  125. Bei der morgigen Stzung im Bundestag wird es nicht um Inhalte des Migrations-Paktes gehen, sondern nur darum, die AfD in die rechtsextreme Ecke zu stellen. Das Gekreische der Grüninnen und das Gekeife der Kommunisten-Weiber klingt mir jetzt schon in den Ohren, ganz zu schweigen von den selbstherrlichen Vorträgen der Vertreter des Blocks CDUCSUFDPSPD.

  126. Die Rache der UNTOTEN… Man könnte glatt einen Gruselfilm davon drehen. Der wankende Zombie im Vordergrund ist absolut schauderhaft. Brrrrrrrrr…

    Nun aber Spaß beiseite, hier geh es in die letzte Runde Deutschland endgültig hinzurichten. Und man sollte das Wort Pakt WIRKLICH durch PACK ersetzten. Dann wird der Sinn noch viel klarer. Dieses Integrationsgesindel ist wirklich das mieseste PACK was man sich hier nur vorstellen kann. Ich für meinen Teil verstehe auch NICHT! Warum immer mehr Leute so heiß darauf sind. Es ist doch offensichtlich ein wirklicher Angriff auf die freiheitliche Demokratie (UNSERE). Ich will HIER nicht einen einzigen Zombieflüchtling mehr sehen! Das kann doch nicht so schwer sein dieses zu begreifen…

  127. Zitat:Macht der Islam geisteskrank? NEIN! Er ist es.
    Und wie gesagt, gäbe es eine wirkliche Verfassung, der Islam wäre Verfassungsfeindlich! Aber das Grundgesetz reicht eigentlich schon komplett aus, um den Islam als NICHT demokratisch einzustufen. Damit wird hier auf DEUTSCHEM Boden etwas ernährt, was NICHT zu DEUTSCHLAND gehört!

  128. Haremhab 7. November 2018 at 13:31

    Gelten Menschenrechte nicht für Deutsche? Heimat, kultuerelle Identität und Sicherheit meine ich damit. Bei Migranten wird darauf immer geachtet

    Sind Deutsche überhaupt Menschen ?

  129. Tormentor 7. November 2018 at 19:27

    rund 100 Jahre nach A.H. folgen die Deutschen wieder jubelnd und Fahnen schwenkend ihrem „Führer“ – Treu bis in den Messertod und / oder der Vergewaltigung – in den Untergang.
    wieder nix gelernt.
    naja, evtl. wird es ja 2120 was ?

    Da gibt es schon seit 50 Jahren keine Deutschen mehr.

  130. Hier eine Textanalyse des UN-Migrationspaktes von Pastor Jakob Tscharntke aus Riedlingen (gefunden auf jouwatch), die sehr eindrucksvoll darlegt, warum die Behauptung der Befürworter, dieser Pakt hätte keinen verpflichtenden Charakter, die pure Verdummung und eine unverschämte Lüge ist:

    https://juergenfritz.com/2018/10/24/un-migrationspakt/

    „Ein gigantisches Umsiedlungsprogramm, wie die Welt noch keines gesehen hat.“

  131. Dystopie 7. November 2018 at 17:35

    http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

    Obwohl in P. 7 des Vertragstextes behauptet wird, es handle sich um einen „rechtlich nicht bindenden Kooperationsrahmen“, hört sich das ab P. 16 schon ganz anders an:

    Mit der New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten haben wir eine politische Erklärung und ein Paket von Verpflichtungen angenommen. Wir bekräftigen diese Erklärung in ihrer Gesamtheit und bauen mit dem nachstehenden Kooperationsrahmen auf ihr auf; dieser umfasst23 Ziele und deren Umsetzung, Weiterverfolgung und Überprüfung. Jedes Ziel enthält eine Verpflichtung, gefolgt von einer Reihe von Maßnahmen, die als relevante Politikinstrumente und bewährte Verfahren angesehen werden. Zur Erfüllung der 23 Ziele werden wir aus diesen Maßnahmen schöpfen, um eine sichere, geordnete und reguläre Migration zu erreichen.
    ++++++
    Danach folgt eine Aufzählung von „Politikinstrumenten“, die ausschließlich dem Wohl der Migranten dient und wo nirgendwo irgendwelche Rechte der „Aufnahmegesellschaft“ genannt sind.
    Von illegaler Migration ist nicht mehr die Rede, d.h. es wird sie nicht mehr geben.

    Die wenigsten BT-Abgeordneten werden sich überhaupt die Mühe machen, die gesamten 32 Seiten dieses Machwerks zu lesen, es geht ja um das gemeinsame links-grüne Ziel und Merkels Auftrag, Deutschland
    durch Massenmigration aus aller Welt vollends zu zerstören.

  132. Der Mensch lebt durch den Kopf
    Der Kopf reicht ihm nicht aus
    Versuch es nur, von Deinem Kopf
    lebt höchstens eine Laus

    Denn für dieses Leben
    ist der Mensch nicht schlau genug
    Niemals merkt er eben
    allen Lug und Trug

  133. Das Problem ist, dass die GutmenschIxen glauben, wir hätten es mit lauter netten Negern, Arabern und frommen Moslems zu tun.

  134. HG5 8. November 2018 at 03:10

    Das Problem ist, dass die GutmenschIxen glauben, wir hätten es mit lauter netten Negern, Arabern und frommen Moslems zu tun. “

    Ja, die Gutmenschen machen sich die Welt, so wie sie ihnen gefällt.
    Ein Asylant, welcher vor einiger Zeit eine Frau ermoderte, hat ja auch immer so freundlich gegrüßt.

  135. caesar4441 7. November 2018 at 21:30
    Tormentor 7. November 2018 at 19:27
    rund 100 Jahre nach A.H. folgen die Deutschen wieder jubelnd und Fahnen schwenkend ihrem „Führer“ – Treu bis in den Messertod und / oder der Vergewaltigung – in den Untergang.
    wieder nix gelernt.
    naja, evtl. wird es ja 2120 was ?

    Da gibt es schon seit 50 Jahren keine Deutschen mehr.

    ——————————–

    Und in Deutschland wird es so aussehen, wie 1945! Die Muselmanen glauben allen ernstes, sie könnten hier die Macht übernehmen, und dann leben sie ohne einen Finger krumm gemacht zu haben in einem reichen Land. Irrtum. Die Musels haben in ihren eigenen Ländern bewiesen, dass sie in 1.500 Jahren trotz Erdöl in rauen Mengen absolut nichts zustande gebracht haben, außer Mord, Totschlag und Zerstörung. Dieses Schmarotzervolk ist ohne Ungläubige, bei denen sie Schmarotzen können, nicht lebensfähig.

  136. Man könnte vermuten, das Frau Merkel alles ihr mögliche tut, um den Friedensnobelpreis zu erhalten. Damit meint sie ihren Namen, wie zb. Willy Brandt, der aus meiner Sicht vollkommen zu Recht diesen Preis bekommen hat, wegen seiner Ost-Endspannungspolitik und der damit am Ende stehenden friedlichen Wiedervereinigung, in der Geschichte verewigen zu können. Frau Merkel wird ihren Platz in der Geschichte bekommen, vermutlich wird das dann aber anders als Gedacht sein.

  137. https://juergenfritz.com/2018/10/24/un-migrationspakt/
    Dokumentation, Mi. 24. Okt 2018
    Am 10. und 11. Dezember soll in Marrakesch (Marokko) der UN-Migrationspakt unterzeichnet werden. Nach der vollständigen Lektüre glaube ich, sagen zu können: Ich habe noch niemals einen Text gelesen, der so voll von Hybris und völliger Verabschiedung von jeglichem Realitätssinn ist, voll von Heuchelei und Verlogenheit, von Augenwischerei und Mimikry. Doch bilden Sie sich ein eigenes Urteil. JFB veröffentlicht hier den gesamten Text des „Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration“ in deutscher Übersetzung.

  138. Die dummen Deutschen machen bei so einer Grütze immer mit!

    Und noch zu Marina Kormbaki (RND): Diese dunkelhaarigen, Hornbrillen-tragenden asexuellen Frauen sind gefährlich. Die lassen ihren sexuellen Frust an der Gesellschaft aus – wenn auch nur mit Worten in diesem Fall!

Comments are closed.