Von JUPITER | Die Genderitis feierte im Bundestag wieder fröhliche Urständ. Neben „männlich“ und „weiblich“ kann künftig im Geburtenregister nämlich auch „divers“ gewählt werden. Das beschloss das Parlament mehrheitlich gegen die Stimmen der AfD. Betroffen sind rund 80.000 Intersexuelle.

Die Stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch zog mit einer wahren Philippika zum grassierenden Gender-Wahn den genderphilen Abgeordneten* (*= alle Geschlechter) sprichwörtlich die Hosen aus und ließ sie ziemlich nackt aussehen.

Frau von Storch übte scharfe Kritik an der zunehmenden Politisierung des Bundesverfassungsgerichtes, nach dessen Maßgabe der Bundestag bis Ende 2018 eine Regelung für die Eintragung Intersexueller ins Personenstandsregister schaffen musste. Das Urteil trage erkennbar die Handschrift von Richterin Susanne Baer und ihrer genderpolitischen Agenda. Beatrix von Storch: „Wenn ein Richter eher ein Aktivist als ein Jurist ist, dann wird es problematisch“.

Da Susanne Baer bekennende Aktivistin auf den Gebieten Gender, Feminismus und LSBTTIQ (lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell und queer, Anm. d. Red) sei, frage es sich, ob ein solcher Aktivist ein Amt ausüben könne, zu dessen Wesen die Neutralität gehöre. Und an Neutralität und Objektivität fehle es dem Beschluss von „erschreckend dürftiger handwerklicher Qualität“ vollständig. Denn das Gericht erfinde einfach eine neue Definition von Intersexualität.

Die AfD-Abgeordnete brandmarkte, dass sich Intersexuelle per gerichtlicher Definition künftig selbst weder dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zuordnen können. Damit werde die Bestimmung des Geschlechts von seiner naturwissenschaftlichen Grundlage gelöst. Ein objektiver Sachverhalt werde zu einer Sache der persönlichen Befindlichkeit: „Das ist der Sieg des Irrationalismus über die Vernunft“.

Atteste für „divers“ würden nicht gebraucht, bemängelte von Storch. Es reiche künftig nur eine eidesstattliche Versicherung. „Nur wer drei Tage arbeitsunfähig erkrankt ist, muss natürlich ein Attest vorlegen“, spottete die AfD-Rednerin und setzte noch eins drauf: „Fragen Sie mal einen Arbeitnehmer, ob er aufgrund einer Gefühlsgrundlage in die Frühverrentung gehen kann oder ein amtsärztliches Gutachten vorlegen muss, wie es der Fall ist.“

Die AfD befürchtet, dass der Gender-Wahn noch längst nicht am Ende ist. Ziel linker Gender-Ideologen sei es, das Geschlecht und gleichermaßen Familien zu „dekonstruieren bzw. zu zersetzen“. Dabei sei laut von Storch Geschlechtszugehörigkeit seit Bestehen der Menschheit ein objektives Faktum, so wie Alter und Körpergröße. Nun solle das Geschlecht zu einer „Frage der Beliebigkeit“ umdefiniert werden. Das sei „totale Subjektivierung“.

image_pdfimage_print

 

98 KOMMENTARE

  1. Frau Beatrix von Storch ist einfach großartig.

    Diese unterentwickelten und zurückgebliebenen Zwischenrufer sollten aus dem Bundestag so lange entfernt werden, bis sie kapiert haben, wie man sich zu benehmen hat, denn diese Penner wissen nicht wie erwachsene Menschen sich zu verhalten haben, wenn andere reden und sich statt dessen wir Idioten benehmen. Das sind zurückgebliebene Bälger. Ich glaube Primaten würden sich da besser verhalten und nicht ständig ihre Affenlaute von sich rufen.

  2. Psalm 23.4
    Auch wenn ich wandere im Tal des Todesschattens, fürchte ich kein Unheil, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich.

  3. Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, was dieser Bundestag so in letzter Zeit beschlossen hat, dann erinnert einen das stark an ein Kasperltheater. Es wird sich nicht mehr um wichtige Dinge gekümmert, nein, es geht um Abgeordnetenbezüge, Parteien- und Fraktionsfinanzierung, Ehe für alle und Ehe mit dem Kühlschrank und natürlich darum, dass der Mensch ein nach seinem belieben zu bestimmendes Geschlecht hat.

    Dass von Strauss angesprochene Narrenschiff ist nicht nur grün, nein, die Summe der Altparteien sind in ein Narrenschiff eingestiegen kreuzt damit über die Meere. Man kann nur hoffen, dass Neptun oder Poseidon einen Sturm heraufbeschwören und hierdurch dieses Narrenschiff endlich an den Felsen der Realität zerschellt.

  4. soises 14. Dezember 2018 at 13:24

    „Wo Idioten das Sagen haben und auch handeln, kann nur Idiotie das Ergebnis sein.“

    genau so ist es!

  5. *** Things are going to slide, slide in all directions
    Won’t be nothing
    Nothing you can measure anymore
    The blizzard, the blizzard of the world
    Has crossed the threshold and it has overturned
    The order of the soul ***

    :-))

    (Textausschnitt des Sehers L. Cohan in „The Future“, 1992)

  6. afd-sympathisant 14. Dezember 2018 at 13:26

    Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, was dieser Bundestag so in letzter Zeit beschlossen hat,…..
    ————————————
    Nicht zu vergessen die Verhinderung einer AfD-Vizepräsidentin im BT.

  7. Das wird ja dann auch Konsequenzen für den Sport haben wenn das Geschlecht frei wählbar ist. Und wo darf ein(e) Diverse(r) starten, oder gibt es auch da neue Einteilungen?

  8. ++ Es geht voran: Brasilien tritt zum 1.1. aus dem UN-Migrationspakt aus ++

    Samba in Brasil! Präsident Jair Bolsonaro hat angekündigt, dass man sich ab Januar aus dem umstrittenen UN-Migrationspakt zurückziehen will.

    Die Brasilianer beweisen Sachverstand. Der Pakt sei ein ungeeignetes Instrument, um mit dem Problem der Migration umzugehen, schrieb Außenminister Araújo. Zuwanderung dürfe nicht ohne Unterscheidung erfolgen. Ganz anders Bundeskanzlerin Merkel, für die Migration einfach nur legal geschehen muss, damit sie auch „gut“ ist. Gegnern des Abkommens warf sie vor, Ängste zu nutzen und Falschmeldungen zu verbreiten.

    Immer wieder wird betont, dass der UN-Migrationspakt vollkommen unverbindlich sei. Dabei hat man mit dem Abkommen einen Rahmen formuliert, der später Stück für Stück verbindlicher wird. Dass das keine Panikmache ist, weiß jeder, der auf der supranationalen Ebene zunächst unverbindliche Abkommen wie die UN-Sozialcharta, UN-Inklusion oder auch die „UN-Menschenrechtserklärung“ mitverfolgt hat. Sie alle wurden zu bindendem Recht. Das Gleiche wird auch mit dem UN-Migrationspakt geschehen.

    Man kann Brasilien daher nur beglückwünschen. Es wird spannend zu beobachten sein, wie viele Staaten in den kommenden Monaten und Jahren dem Beispiel der Südamerikaner folgen werden, wenn es an die die Umsetzung geht oder erste Musterklagen anhängig werden. Je mehr Länder dem Vertragswerk den Rücken kehren, desto mehr schwindet die generelle Akzeptanz. Dass seitens Merkel die Torheit bis dahin unvermindert weitergeht, bleibt dennoch unbestritten.

    Auch bei uns ist das letzte Wort noch nicht gesprochen – vorausgesetzt, es gibt eine starke AfD. Wir lehnen den UN-Migrationspakt und den UN-Flüchtlingspakt gesamtheitlich ab. Danke für Ihre Unterstützung: https://www.afd.de/migrationspakt-stoppen.

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  9. @Viper
    Wobei die Wahl so geregelt ist, dass ein Kandidat der AfD über die ganze Legislaturperiode hinweg verhindert werden kann.

  10. DumSpiroSpero 14. Dezember 2018 at 13:37

    Das wird ja dann auch Konsequenzen für den Sport haben wenn das Geschlecht frei wählbar ist. Und wo darf ein(e) Diverse(r) starten, oder gibt es auch da neue Einteilungen?
    ——————————
    Da gibt’s dann 67 verschiedene Fußballbundesligen. Oh Mann, die sind zu doof zum sterben.

  11. Tichys Einblick
    Am 14.12.2018 veröffentlicht

    Noch selten ist die Öffentlichkeit über ein Abkommen oder Regierungsvorhaben so getäuscht worden wie beim UN-Migrationspakt. Noch nie haben sich eine Regierung und ein Parlament so dargestellt wie vor der Annahme des Migrationspakts: Das Gegenteil von den offensichtlichen und festgeschriebenen Absichten zu behaupten, ist Täuschung der Wähler. Der Konflikt um den Pakt geht weiter.

    https://www.tichyseinblick.de
    UN-Migrationspakt – Der große Bluff❗ 😎
    https://youtu.be/5urA0SmRpvg

  12. gleich gegen 13.43 Uhr wird die Rede von Stephan Brandner AfD im Bundestag zum Thema Multilateraler Gerichtshof erwartet, hier der direkte Link zur BT Live Übertragung … klick !

  13. Während den Mohammedanern Gender vollkommen am Arm vorbeigeht – und den Genderquatschköppen, was Mohammedaner mitten in Deutschland treiben. Inzestuöser syrischer Kuffnuck mit Kindfrau hat einen Anwalt gefunden, der ihn bis vors Verfassungsgericht klagt, weil er seine Kifi-Inzucht-Islam-Scharia-„Ehe“ auf jeden Fall in Deutschland fortsetzen will:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185518466/Kinderehen-Bundesverfassungsgericht-muss-Verbot-in-Deutschland-pruefen.html

    Im konkreten Fall ging es um ein syrisches Flüchtlingspaar, welches im August 2015 über die Balkanroute wegen des Krieges nach Deutschland geflohen war. Sie sind Cousin und Cousine. Das Paar hatte zuvor am 10. Februar 2015 vor einem syrischen Schariagericht rechtmäßig geheiratet. Der Ehemann war zum Hochzeitstag 21 Jahre alt, seine Frau (…)14 Jahre.

  14. Viper 14. Dezember 2018 at 13:35
    afd-sympathisant 14. Dezember 2018 at 13:26

    Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen lässt, was dieser Bundestag so in letzter Zeit beschlossen hat,…..
    ————————————
    Nicht zu vergessen die Verhinderung einer AfD-Vizepräsidentin im BT.

    ———–
    afd-sympathisant , ich sage dir schon mal Ruhe in Frieden, den wer sich solche kranken Beschlüsse auf der Zunge zergehen lässt, hat keine hohe Lebenserwartung !

  15. Warum hab ich täglich das Gefühl, dass unsere Altparteien-Politiker von einem Gehirnwurm /Metazerkarien Befällen sind. Die sind doch alle gehirnmanipuliert ..
    Das Einzige was fehlt ist der Suizid. Schade eigentlich..
    ——
    Metazerkarien, haben eine besondere Aufgabe hat: Der „Gehirnwurm“ wandert ins Zentralganglion, also ins Gehirn der Ameise. Und er manipuliert das Tier derart, dass es nachts auf einen Grashalm klettert, wo es sich mit seinem Mundwerkzeug festbeißt – und darauf wartet, verspeist zu werden.

  16. Einfach nur noch irre:

    Einwanderungsgesetz

    „Nettozuwanderung von 400.000 Personen pro Jahr nötig“
    Stand: 13:35 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten

    Die Bundesregierung will mit ihrem Einwanderungsgesetz die legale Zuwanderung von ungelernten Nicht-EU-Bürgern ausbauen. Der Sachverständigenrat für Migration unterstützt das – obwohl es hierzulande keinen Mangel an solchen Arbeitskräften gibt.
    28

    Wie stark soll Deutschland die Zuwanderung von nicht europäischen Arbeitsmigranten mit und ohne Ausbildung erleichtern? Über diesen Kernpunkt ihres geplanten Einwanderungsgesetzes berät die schwarz-rote Koalition zurzeit – und bekommt für ihr Vorhaben Unterstützung vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration (SVR). Dieser ist ein einflussreiches Expertengremium mit eigenem Forschungsbereich, das die Politik zu Fragen der Migration und Integration berät. Es wird von Volkswagen-, Mercator-, Bertelsmann-, Bosch- sowie weiteren großen Stiftungen finanziert.

    Zwar habe Deutschland seine „zuwanderungsrechtlichen Bestimmungen im Bereich der Erwerbs- und Bildungsmigration in den letzten zehn Jahren erheblich liberalisiert“, heißt es in einer Studie des SVR. Doch bislang hätten vor allem Akademiker und Ausgebildete von der Liberalisierung profitiert. Legale Zuwanderungsmöglichkeiten für Nicht-EU-Ausländer ohne in Deutschland verwertbaren Abschluss seien hingegen knapp bemessen, schreiben die Migrationsforscher in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

    Im Jahr 2017 seien 41.000 Nicht-EU-Ausländer über einen Aufenthaltstitel zu Ausbildungszwecken – vor allem Studium, aber auch Berufsausbildung, Praktikum und Weiterbildung – eingereist. Weitere 48.000 hätten dies zum Zweck der Erwerbstätigkeit getan. Unter ihnen waren demnach 20.000 Fachkräfte (Personen mit einer Berufsausbildung), 8000 Arbeitssuchende, 2000 mit einer „Blauen Karte EU“ für Akademiker und Hochqualifizierte – und schließlich auch 18.000 unqualifizierte Arbeitsmigranten.

    Der hohe Anteil Ungelernter liegt an der 2016 eingeführten Westbalkan-Sonderregelung; mit dieser können Menschen aus den sechs Staaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, dem Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien für jede Art von Beschäftigung eine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Die im Gegenzug zu Asylverschärfungen eingeführte Regelung erfordert weder Qualifikationen noch Deutschkenntnisse.

    Ausreichend sind der Nachweis eines Jobangebots sowie die Zustimmung zur Beschäftigung durch die Bundesagentur für Arbeit (BA), womit eine Vorrangprüfung und eine Prüfung der Arbeitsbedingungen verbunden ist. Allerdings handele es sich „hierbei oftmals um eine Zustimmungsfiktion“, schreiben die SVR-Forscher: In vielen Fällen finde keine Prüfung statt, weil die Zustimmung zur Arbeitsaufnahme als erteilt gelte, wenn die BA innerhalb einer Frist von zwei Wochen nicht aktiv widerspreche.

    Ob diese bis Ende 2020 befristete Regelung maßgeblich dazu beigetragen hat, den Zuzug über das Asylsystem zu senken: unklar. „Die Annahme, dass sich irreguläre durch legale Migration reduzieren“ lasse, sei „empirisch bislang nicht belegt“, schreiben die SVR-Forscher. Auch im aktuellen Jahr liegt die Zahl der Asylanträge aus den Westbalkanstaaten noch deutlich über dem Niveau von vor 2009, als die Visumpflicht für Mazedonien, Montenegro und Serbien wegfiel; 2010 war das auch für Albanien und Bosnien der Fall. Allein für Serbien verzwanzigfachte sich die Zahl der Asylanträge nach dem Wegfall der Visumspflicht. Vor allem Roma aus den sechs Staaten haben die Einreiseliberalisierung genutzt, um über das Asylsystem nach Deutschland einzuwandern; seit 2014 haben dies auch vermehrt andere Bürger der Balkanstaaten getan.

    Laut der SVR-Studie steuert Deutschland „gemäß langfristiger Arbeitskräfteprognosen im Bereich der Gering- bis Mittelqualifizierten nicht auf generelle Engpässe zu“; im Gegenteil würden in den kommenden Jahren als Folge der Digitalisierung und Automatisierung sogar Arbeitsplätze in diesem Bereich wegfallen. Trotzdem raten die Wissenschaftler dazu, über die schon heute mögliche legale Zuwanderung von ungelernten EU-Bürgern und Balkanbewohnern hinaus auch mehr gering qualifizierten Nicht-EU-Bürgern die Arbeitsmigration zu erlauben – wie es das Einwanderungsgesetz der Bundesregierung vorsieht.

    Die Begründung der Forscher: Eine umfassende Politik müsse nicht nur arbeitsmarktpolitische, sondern auch entwicklungs-, ordnungs- und außenpolitische Interessen miteinander in Einklang bringen. So bestehe die Hoffnung, dass durch mehr legale Migrationswege das Asylsystem entlastet werde. Die Herkunftsländer könnten von Rücküberweisungen der hier arbeitenden Migranten profitieren. Zudem könnten mehr legale Zuwanderungsoptionen die Kooperationsbereitschaft anderer Länder etwa bei der Rücknahme abgelehnter Asylbewerber fördern.

    Der deutsche Arbeitsmarkt sei dennoch vor allem auf ausgebildete Zuwanderer angewiesen, schreiben die Forscher: 2017 hätten gut zwei Drittel der insgesamt 1,2 Millionen unbesetzten Stellen einen beruflichen Abschluss vorausgesetzt.

    Dagegen war nur für rund ein Fünftel der unbesetzten Stellen kein beruflicher oder akademischer Abschluss nötig. Fast die Hälfte der insgesamt knapp 2,5 Millionen im Jahr 2017 arbeitslos Gemeldeten habe keinen Berufsabschluss gehabt. Der Angebotsüberschuss bei Geringqualifizierten bei gleichzeitigem Angebotsmangel bei Fachkräften werde beispielsweise in der Pflegebranche deutlich: „2017 kamen auf 100 offene Stellen für Altenpflegehelfer in Deutschland insgesamt 522 Arbeitslose. Für Altenpflege-Fachkräfte waren es auf 100 Stellen nur 29 Arbeitslose.“

    Grundsätzlich befürworten die SVR-Forscher eine dauerhaft starke Einwanderung. So schreiben sie: Um das Erwerbspersonenpotenzial auf heutigem Niveau zu halten, wäre langfristig jährlich „eine Nettozuwanderung von insgesamt 400.000 Personen nötig. Ein Großteil hiervon wird aus Drittstaaten kommen müssen, da das innereuropäische Zuwanderungspotenzial begrenzt ist.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185527326/Arbeitsmigranten-Sachverstaendigenrat-will-Einwanderungsgesetz.html

  17. Klasse Rede der Beatrix von Storch! Man kann gut im Anschluss sehen wie Claudio Roth schnappatmete…

  18. Roter pädophiler SPD-Stadtrat mit „Nähe zur Antifa“ und „in Kirche engagiert“ in Burg/Sachsen-Anhalt ausgehoben: https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/ermittlungen-burger-stadtrat-wegen-kinderpornos-verurteilt

    Der Name des 32-jährigen SPD-Stadtrates und Kinderfreundes wird in allen Zeitungen verschwiegen. Warum eigentlich? In den USA geht man mit solchen Pädophilen ganz anders um, da schützt man die Opfer und nicht den Täter. Allein die Tatsache, dass der ein Linker ist, würde das in einem normalen Land schon erforderlich machen.

  19. Wenn die Mohammedaner das spitzkriegen, dann bin ich in Zukunft weder in einer Damentoilette noch im Schwimmbad in einer Damen-Dusche/Umkleide sicher!

  20. Also eine Sache muss man den „Bekloppten“ lassen, ich amüsiere mich zurzeit köstlich. Das größte Freiluftirrenhaus der Welt (BRD) wird seinem Ruf mehr als gerecht. Das letzte Mal hab ich mich bei den Amis so herrlich gekringelt. Bitte mehr davon. 🙂 🙂

  21. „Das beschloss das Parlament mehrheitlich gegen die Stimmen der AfD. Betroffen sind rund 80.000 Intersexuelle.“

    Na ja… So einfach ist die Genetik nun auch wieder nicht. Entweder Ovarien oder Hoden…

    Aber egal… Ich bin für völlige Freiheit. Jeder soll Geschlecht, Alter. Ausbildung und Herkunft frei wählen dürfen.

    Millionen Syrer dürfen das bereits. Wann darf ich?

    Ich bin Hannelore Mustermann. An geraden Tag ein Mann, an ungeraden Tagen eine Frau, besonders wenn ich wegen meinen breiten Schultern und dem Bartwuchs diskriminiert werde. Ich bin zwar runzelig, aber 17 Jahre und habe in Physik und Mathematik promoviert. Also besser al Frau Dr. Merkel!
    Außerdem bin ich aus Zimbabwe, Herero von Geburt und habe jüdische Eltern aus dem Libanon. Den Führerschein habe ich schon mit vier Jahren gemacht, aber leider auf der Flucht verloren, Ich bin Veganer mit Vorliebe für Hummer und Kaviar. Außerdem habe ich vier Frauen, sechs Großeltern und 45 Onkel, für ich ich Familiennachzug beantragt habe. Und ja, haftsensibel bin ich seit meinem zweiten Lebensjahr.

    Mein Mitarbeiter im Sozialamt reagiert glücklicherweise besonnen, wenn ich mit der Motorsäge einen Zuschuß für meinen dritten Breitwandfernseher fordere. An der Tafel wird mir immer ein Platz reserviert, sonst werde ich ungemütlich und klage wegen Rassendiskriminierung.

  22. „Divers“ ist auch wieder so ein linkes Kunstwort, das die Wirklichkeit vernebeln soll.
    Auf Deutsch heißt es richtig „Zwitter“!

  23. WENN DER CHARAKTER NICHT MEHR GEBILDET
    WIRD.

    Vorhin hat sich die gesamte linke Misch… , von
    der FDP bis hinüber zu den Linken, ganz links,
    im Parlament des Deutschen Volkes erdreistet,
    den Souverän an der Nase herumzuführen.,
    und ihren Betrug am Wähler auch noch euphorisch
    zu beklatschen.
    Das Plenum war nicht beschlussfähig, wie leicht zu
    swehen war.
    Daraufhin hat sich das Präsidium mit den
    volksverräterischen Fraktionen verbündet und
    mit dem Aufruf zum Hammelsprung dafür gesorgt,
    dass die Herbeirufung der fehlenden Unrechtsvertreter
    der Wähler die Reihen der Vernichter des dt, Volkes
    herbeieilen konnten.
    Es sollte aber die Beschlussfähigkeit zum Zeitpunkt
    des Antrages der AfD festgestellt werden.
    Unmöglich bei solchen verbrecherischen Machenschafzen
    des linkslastigen Plenums.
    Man mu0 Dinge nicht verbieten, damit sie nicht
    geschehen.
    Eigentlich sollten Anstand und Würde genügen !!!

    Doch deren Verlust bei den Juristen ist schon
    seit 1976 eklatant!

  24. Meine Nichte bewirbt sich gerade.
    Viele Firmen gehen schon mit der Zeit. Da kann man sich als männlich, weiblich oder divers bewerben.

    Wir haben letztlich überlegt, ob man zur Zeit mit der Angabe „divers“ größere Chancen auf eine Einstellung hat.
    Vielleicht könnte man als abgelehnter Diverser noch ein Schmerzensgeld rausschlagen! 🙂

  25. Marie-Belen 14. Dezember 2018 at 14:10

    „Vielleicht könnte man als abgelehnter Diverser noch ein Schmerzensgeld rausschlagen! “

    Aber sicher! Es gibt keine größeren Chancen als behinderte schwarze Lesbierin mit jüdischen Großeltern im KZ. Wenn sie dann noch von Geburt aus blind ist, steht ihr die Berufswelt offen.

  26. „als Mann und Frau schuf er sie“.
    Aber Gott war unvollkommen. Das Bundesverfassungsgericht in Deutschland schuf noch ein anderes Wesen.

  27. Leute, ihr macht es echt immer wieder und wundert euch dann, dass man euch belächelt und nicht ernst nimmt. „Intersexualität“, „das 3. Geschlecht“ und „divers“ haben ÜBERHAUPT NICHTS mit Genderwahnsinn zu tun. Es gibt einfach Menschen, und zwar ca. 0,1% der Bevölkerung, die sich genetisch (aufgrund der Geschlechtschromosome) oder anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) oder hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können. Ob ihr das möchtet oder nicht, das ist einfach so. Reine Biologie. Warum sollen sich diese Menschen in die Kategorie „männlich“ oder „weiblich“ zwängen, WENN SIE ES BIOLOGISCH NICHT SIND? Das hat ÜBERHAUPT NICHTS mit „Gender“ zu tun. Diese Menschen überlegen nicht morgens vorm Spiegel, ob sie heute mal als genderfluides Regenbogen-Einhorn*in auf die Straße gehen, sondern kamen BIOLOGISCH weder als Mann noch als Frau auf die Welt! So, wie man sich auch nicht aussuchen kann, schwul, bi oder lesbisch zu sein. Das ist man einfach, und nein, man kann es sich nicht abtrainieren, warum sollte man auch? Der „Genderwahnsinn“ auf der anderen Seite ist allerdings tatsächlich vollkommener Blödsinn! Nicht umsonst entspringt diese sogenannte „Wissenschaft“ den für allen erdenklichen Blödsinn offenstehenden und mittlerweile komplett linksverstrahlten GEISTES-„Wissenschaften“, und nicht den NATURwissenschaften (also den RICHTIGEN Wissenschaften). Also ich hoffe, das bringt jetzt etwas Licht in die ein oder andere Hohlbirne hier auf PI-News. Alle anderen sind sowieso verloren.

  28. Frau Beatrix von Storch , da ich mich als Polizeizeichner mit Fahndungsplakaten befasse möchte ich gern genau wissen, wo ich die Verschleierungspixel setzen muss, bei Männern klar – das Gesicht, bei Frauen- das Gesicht und eigentlich zusätzlich die Brust, aber jetzt meine Frage bei diversen, reicht da Gesicht und Geschlecht , denn bei diverse weiblich mit Gesicht-Brust-Muschi ist doch auch schon der Schutz der diversen verletzt, bei männlichen diversen kann der sich mit Brustverpixelung auch schon wieder beleidigt fühlen.
    Bitte um Klärung im Buntentag. Merkel ist da einfacher zu zeichnen-Hohlkörper braucht man nicht verpixeln!
    Danke!

  29. Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn die „Diversen“ ein Visum oder eine ESTA-Bescheinigung für eine Reise in die USA beantragen wollen. Auf den Formularen gibt es nur „Male/Female.“

  30. WENN PSEUDO-JURISTEN SICH ZUM GESETZGEBER ERHEBEN

    Seit Mitte der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts die
    ersten 68er Kravallmacher auf den Richterbänken
    auftauchten, wurde die Dreiteilung der politischen Macht
    in Deutschland ausgehöhlt.
    Damals schon begannen Richter ihre Urteile nach Gefühl
    und weniger nach der Vorgabe der Gesetzbücher zu
    gestalten. DAS WAREN DIE ERSTEN SCHRITTE DER APO,
    DIE MACHT IM STAATE ZU GEWINNEN:
    VON NUN AN GINGS BERGAB !!!

  31. Wann wird endlich dieses ekelhafte libanesische Clan-Geschmeiß Interniert.. und wenn es Tausende sind.. sie müssen in riesige Internierungslager und dann ausgewiesen werden.

    Nur so werden unsere Städte ein Stück sicherer.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Gelsenkirchen:
    .
    Libanesische Großfamilie schlägt in Café unvermittelt auf Gäste ein –
    .
    dieser Fakt schockiert besonders

    .
    Gelsenkirchen. In Gelsenkirchen haben mehrere Mitglieder einer libanesischen Großfamilie in einem Café auf Gäste eingeschlagen. Wie die Polizei berichtet, betraten fünf Männer am Abend des 23. Novembers gegen 23.30 Uhr ein Café in Wiehagen in der Neustadt. Dort prügelten sie ohne Warnung auf mehrere Besucher des Cafés ein. Einige Gäste wurden auch mit einem Messer bedroht.
    .
    Libanesen-Clan in Gelsenkirchen:
    Mitglieder schlagen auf Café-Gäste ein

    .
    Zum Hintergrund des Angriffs machte die Polizei zunächst keine Angaben. Doch ein Fakt schockiert besonders. Die Opfer sind laut Polizei nicht Mitglied einer libanesischen Großfamilie. Sie konnten den Angriff gegenüber der Polizei nicht erklären. „Die Motivlage ist aktuell völlig unklar“, so ein Sprecher der Polizei Gelsenkirchen gegenüber DER WESTEN.
    .
    Damit ist eine neue Stufe der Gewalt erreicht. Zwar sorgten libanesiche Clans immer für heftige Gewaltausbrüche – doch bisher trugen sie ihre Streitigkeiten eigentlich nur untereinander aus. Unbeteiligte konnte sich bisher sicher fühlen.
    .
    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-libanesen-clans-nrw-id216008585.html
    .
    Was macht das für einen Sinn wenn die Polizei immer und immer und immer wieder bei diesen Clans auftreten muss und nicht passiert?
    .
    Raus das Gesindel..

  32. Kirpal 14. Dezember 2018 at 13:24
    Psalm 23.4
    Auch wenn ich wandere im Tal des Todesschattens, fürchte ich kein Unheil, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
    Kirpal, Sie habens drauf! Klasse! Bei der gesamten Veruneindeutigung, Versubjektivierung, Werteumkehrung,
    Strukturenauflösung usw. IST und BLEIBT die Bibel der einzige Lichtblick.

    Sein Wort ist wie ein Lichtstrahl, der mir den Weg erhellt.
    Sein Wort ist wie ein Mantel, der mich zum Schutz umhüllt.
    Sein Wort ist meine Speise, das wahre Lebensbrot.
    Sein Wort ist meine Waffe, ein scharf geschliffnes Schwert.

  33. Wenn Einer oder Eine sich nicht sicher sind ob sie einen Pimmel oder eine Vagina haben, sind sie keine Menschen sondern Dinge, und Dinge haben keinen Ausweiß!

  34. Mit der Susanne Baer hat man wieder einmal die ,,Böckin zur Gärtnerin“ (oder wie auch immer das jetzt heißen soll) gemacht und das ist in diesem Irrenhaus BRD kein Einzelfall.

    ,,Oh Herr sende einen Kugelhagel vom Himmel und nimm ihnen ihre Bunker, gepanzerten Limousinen und ihre Leibwächter weg!“
    👿

  35. Irminsul 14. Dezember 2018 at 14:49

    Gut und gerne leben irgendwo in der Fußgängerzone einer norddeutschen Stadt………… Zuerst dachte ich an die Zeil, aber die ist noch größer. Vielleicht gibt es ja bald nähere Hinweise. Die Lampen und das Pflaster gibt es jedenfalls gefühlt in jeder zweiten größeren Stadt.

  36. Es sollte uns völlig egal sein….
    .
    .. ob Mann eine Frau sein möchte oder Frau ein Mann oder ein Hund eine Katze oder eine Katze ein Hund sein möchte….oder Mann mit Mann oder Frau mit Frau…. Es ist völlig Wurscht.. Die Natur ist nun mal so..
    .
    Wir haben viel wichtigere Probleme und Sorgen. .. Die Islamisierung, der Moslem-Terror und die abartige rot/grüne/schw. Politik der Asyl-Invasion… die unser dt. Volk und unsere Gesellschaft zerstört..

  37. @ebre
    Was sind Sie denn für einer?
    Der Mitforist Pingpangpong hat oben erschöpfend beschrieben,worum es geht,also eben nicht nur um die äußeren Geschlechtsmerkmale.Über Menschen,die als Zwitter zur Welt kamen,gibt es genügend wissenschaftliche Literatur,auch im Internet.
    Womit die AfD und auch Frau v. Storch völlig recht hat,ist mit der Unwissenschaftlichkeit der Genderwissenschaften.

  38. Irminsul 14. Dezember 2018 at 13:59

    Roter pädophiler SPD-Stadtrat mit „Nähe zur Antifa“ und „in Kirche engagiert“ in Burg/Sachsen-Anhalt ausgehoben: *https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/ermittlungen-burger-stadtrat-wegen-kinderpornos-verurteilt
    Der Name des 32-jährigen SPD-Stadtrates und Kinderfreundes wird in allen Zeitungen verschwiegen.

    Ich reiche das Subjekt gerne nach. Es ist Fabian Borghardt, ein linksextremes SPD-Subjekt mit Sauerkrautbart. 2017 und im Mai 2018 hat ihn die Volksstimme noch behudelt (Fotowarnung). Beim Alter gibt es Unstimmigkeiten zwischen den Artikeln, aber die bekleideten Ämter sind 100 Prozent deckungsgleich:

    https://www.volksstimme.de/lokal/burg/spitze-wahl-2017-fuer-eine-bessere-welt

    https://www.volksstimme.de/lokal/burg/interview-interview-mit-fabian-borghardt

    Die AfD Jerichower Land hat bestätigt, daß es Fabian Borghardt ist.

    *https://de-de.facebook.com/AfD.Jerichower.Land/

  39. Jungs haben einen Penis, Mädchen eine Vagina

    https://www.youtube.com/watch?v=RBZGZ_hNiNU

    Das wissen sogar schon Kinder, was belegt, dass Linksgrüne ein geistiges Niveau unter dem von Kindern haben.

    Und wenn sich Karlchen Müller plötzlich für Napoleon hält, kommt er in Behandlung anstatt auf den Thron Frankreichs.

  40. Bevor ich einmal eine vorgeschriebene „gendergerechte“ Sprache/Schrift benutze, gehe ich eher in Rente. Nur über meine Leiche.

  41. Zitat: Die Genderitis feierte im Bundestag wieder fröhliche Urständ.

    Heute fühle ich mich wie eine Frau; darf ich aufs Frauenklo gehen?

    Mindestens 150 Staaten/Länder werden Konstrukt „Divers“ nicht anerkennen. Damit will ich sagen, das ein „Divers“-Individuum wird in kein islamisches Land reingelassen und weder China, Russland oder Indien sich für so einen Blödsinn hergeben werden.
    Das Geschlechtliche, wird durch Chromosomen definiert: xx/frau oder xy/mann. Andere Variante gibt’s nicht. Genderwissenschaften ist nur eine andere Form von Voodoo.
    Auch Eunuchen, obwohl kastriert, sind immer weiter Männer geblieben.

  42. Irminsul 14. Dezember 2018 at 14:49

    Interkulturelle Weihnachtsstimmung auf deutschen Straßen … ein Karneval der Kulturen! … https://youtu.be/IkwEE9h1Gi8

    Volles Besteck ist nötig, um das tollwütige Kuffnuckenrudel mühsam unter Kontrolle zu bekommen: Knüppel, Pfefferduschen, Polizeihund.

  43. Kann man auch unter „Staatsbürgerschaft“ die Auswahl „divers“ treffen und eintragen lassen?

  44. Pingpangpong 14. Dezember 2018 at 14:25

    So weit ich das mitbekommen habe hat v. Storch sich nicht dagegen gewandt, dass naturwissenschaftlich festgestellt wird, dass es Leute gibt die keinem Geschlecht eindeutig zuzuordnen sind. Sondern, dass es der persönlichen Befindlichkeit überlassen sein soll sich zu erklären.
    Außerdem hat sie korrekt festgestellt, dass es exakt zwei (und kein weiteres Geschlecht) gibt. Diejenigen die da nicht zuzuordnen sind, haben dann eben kein Geschlecht. Zwei Geschlechter gibt es übrigens genau deshalb, weil genau zwei an der Produktion von Kindern beteiligt sind. Ein drittes wird da nicht benötigt. Insofern wäre die Bezeichnung 3. Geschlecht Gender-Gaga.

  45. 1.Mose 1

    „Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde –
    nach dem Bilde Gottes schuf er ihn; als Mann und Weib schuf er sie.“

    Na, da haben wir es doch,
    Wenn Bilde,sein Äußeres bedeuten soll,dann ist er kein Er und keine Sie,sondern ein Es
    oder nach den letzten Urteilen „Divers“…
    Falls es heisst,nach seinen Vorstellungen,verstehe ich dann die „Göttlichen Betriebsunfälle“,von
    wegen Transsexualität nicht…
    Der eigentliche Fehler,liegt in der Bibel, die hat uns erst in dieses
    Dilemma gebracht…
    Also „Lieber Gott“ entweder oder,so geht das aber auch nicht…

  46. OT

    Leckermäulchen „Frau Spahn“ / (c)Bartel P

    hat immer drei Flaschen EIERlikör im Kühlschrank.
    (Quelle: DDR 2, Lanz, gestern)

    EIERlikör! Einstiegsdroge.
    Ischiasverdacht.

    😯

  47. johann 14. Dezember 2018 at 13:56
    Cendrillon 14. Dezember 2018 at 13:59
    Irminsul 14. Dezember 2018 at 13:40

    Fachkräftepropaganda = lächerliche Einwanderungs-Endsiegpropaganda

    Kürzlich mit einem Bekannten gesprochen, der arbeitet in der Transportbranche (Bus und LKW) und musste Einstellungsgespräche führen. Die Firma hat Busfahrer gesucht, das Arbeitsamt versucht wohl gerade Massen an „Flüchtlingen“ in den Arbeitsmarkt zu pressen. „Flüchtlinge“ kamen grundsätzlich mit 1-2 „Flüchtling“helfern (Zeugen um der Firma hinterher ein reinzuwürgen?) als Unterstützung. Ohne Erfolg, weder ein Busführerschein, nicht einmal der Augentest usw. wurden vorgelegt, stattdessen irgendwelche mit arabischen Zeichen bedruckte und zerfledderte Zettel (angeblich Führerscheine) wurde vorgelegt. Deutsch konnten die natürlich auch nicht, und die Flüchtlingshelfer verloren dann nach Hinwies darauf das noch Voraussetzungen für die Arbeit fehlten sofort die Fassung und explodierten.

    Fazit vom Bekannten. Die konnte man alle für den deutschen Arbeitsmarkt bei den Vorschriften vergessen. Und bis die den Rückstand aufgeholt haben fahren überall in Deutschland selbstfahrende Uber-Taxis, Busse, und LKWs . Da fallen in Zukunft mehrere Hunderttausend Arbeitsplätz weg.

    Selbstfahrender Bus in Frankfurt
    https://www.youtube.com/watch?v=_XfifT5WZ7I

    2015: WELTPREMIERE – autonom fahrender LKW auf der A8 mit Straßenzulassung
    https://www.youtube.com/watch?v=OoAhJgGbX6Y

  48. Die Gender-Gaga-Idioten gehören in die Klappse und nicht in den Bundestag! Die Gefühlslage soll plötzlich über der faktisch nachweislichen Geneitik stehen? Oh ja es gibt sie wirklich die Vollverblödeten, die von sich meinen sie hätten einen IQ über 175 und wenn sie den nicht IQ Beweisen können, so fühlen sie ihn doch. Einbildung steht also über den faktischen Beweisen! Wie unendlich bescheuert muss man eigentlich sein, um in diesem nachweislichen Irrsinn eine Realität zu erkennen, die jeweils nur der perönlichen, momentanten Einbildung entspringt? Es gab Zeiten, da bezeichnete man es einfach Geisteskrankheit!
    Genderismus sind des Kaisers Kleider der Neuzeit!

  49. Gaga.
    Wie wird die friedlichste Religion mit „Divers“ umgehen ?
    Hochhäuser ? Baukräne ? Weihnachtsmärkte ?
    Oder.
    Sind die Systemlinge im Bundestag nur noch „Divers“ ?
    Oder müssen sie vor Betreten des „DEM DEUTSCHEN VOLKE“
    schon das Denken abgeben ?
    Dann ist verständlich, dass die Mehrkill-Goldstücke in
    ehemals Deutschland Zucht und Ordnung nach IS-Art
    herstellen MÜSSEN.

  50. exydu1 14. Dezember 2018 at 15:36

    Hat die AFD sonst keine Probleme?
    Dafür wurdet Ihr nicht gewählt!
    —————————

    Doch, genau um solchen linksgrünen Schwachsinn anzuprangern wurde die AfD gewählt!

  51. Da gehe ich 2× ausnahmsweise mal nicht mit der AfD.
    1. finde ich zumindest für Neugeborene, bei denen einfach das Geschlecht nicht klar zu definieren ist, es völlig gut, wenn da divers o ä eingetragen wird. Weiß aber nicht, ob das nicht sogar jetzt schon geht. Als Erwachsener sollte man sich aber zackig festlegen müssen.
    2. Dass Ärzte freie Sprechstunden anbieten müssen, was eigentlich der Grundsatz sein sollte, das finde ich auch gut und völlig erbärmlich, dass es jetzt so krank läuft, wie es läuft. Da schnipselt der Hautarzt doch lieber paar private Muttermale aus kosmetischen Gründen weg, statt dass man seinen Herpes behandeln lassen kann, so ungefähr ; – ) und das in Zeiten von Krätze und so n Dreck.

  52. Jetzt haben wir endlich ein viertes Geschlecht. Drei hatten wir ja schon : der, die, das.
    Wie nennen wir das jetzt ? Deias? Dieas ? Diaes? Dieas ?…….. oder ?
    Herrgott, lass Hirn regnen !

  53. Also ich finde man sollte zusätzlich zu den 88 Geschlechtern auch noch die sexuelle Orientierung und die Vorlieben für bestimmte Sexpraktiken als Schlüsselnummer im Personalausweis der BRD aufnehmen.
    0 = männlich heterosexuell, 1 = weiblich heterosexuell
    Endet dann so ca. bei 666 für geschlechtswechselnde, pädophile Satanisten die auf „Natursekt und Kaviar“ stehen.
    Dann hätte man alle sauber registiriert.

  54. Ich habe mit der Gender-Ideologie auch nichts am Hut, weil es keine echte Wissenschaft ist, sondern typischerweise, eine Wissenschaft des Feminismus.
    Das Dogma der Gender-Ideologie beruht ja auf dem Dogma, dass das Geschlecht eine soziale Konstruktion sei und kein biologische.Die Kategorien männlich und weiblich also nicht biologisch zu verstehen sind, was in dieser Ideologie den Raum schafft für weitere Geschlechter.

    Nun ist es in der Biologie so, das es neben “ männlich “ und weiblich“, tatsächlich noch im Pflanzen-und Tierreich, aber auch beim Menschen , den sogenannten Hermaphroditismus ( Zwittertum ) gibt. Im Pflanzenreich sehr weit verbreitet.Aber nicht nur die Gene bestimmen das Geschlecht, sondern auch das Vorhandensein männlicher und weiblicher Geschlechtshormone.

    Ein Hermaphrodit trägt männliche und weibliche Geschlechtsorgane in sich. Man unterscheidet beim Menschen zwischen:
    1.echten Hermaphroditismus und
    2.Schein-Hermaphroditismus.

    Beim echten Hermaphroditismus sind die Keimdrüsengewebe beider Geschlechter im Individsuum vorhanden.Beim Pseudo-Hermaphroditen sind die Keimdrüsen entweder männlich oder weiblich festgelegt.Die übrigen inneren oder äußeren Geschlechtsorganen sind wie bei Gegen-Geschlecht ausgebildet.

    Biologisch betrachtet gibt es ein drittes Geschlecht, aber das ist biologisch begründet und beruht nicht auf einer sozialen Konstruktion.Es wäre aber besser gewesen, diese Personen hätte man die Möglichkeit gegeben, als Geschlecht “ intersexuell “ einzutragen statt divers. Diese würde ihren Zustand besser beschreiben.

  55. @Heimatsternle 14. Dezember 2018 at 14:44
    Kirpal 14. Dezember 2018 at 13:24

    +++++

    Ja, es ist ist eigentlich ganz einfach:
    „Markus 4. 22 Denn es ist nichts verborgen, das es nicht offenbar werde, und ist nichts Heimliches, das nicht hervorkomme. 23 Wer Ohren hat, zu hören, der höre! “

    Wer Ohren hat, zu hören…

    … woran es wohl dann aber allzu oft scheitert.

  56. Ich habe beschlossen, ab sofort ein 2-Meter Riese zu sein, der 20 Jahre jünger ist. Es ist so, denn es überkam mich urplötzlich so ein Gefühl und ich fühlte mich so jung und…rieeeesengroß.

    Es ist wissenschaftlich nämlich gar nicht erwiesen, dass ein 1,80 Durchschnittsmensch auch wirklich 1,80 ist.
    Er könnte auch 1,90 oder eben 2 Meter sein!! Entscheidend ist, wie groß man sich fühlt. Auch muß ein 60jähriger
    nicht schon 60 Jahre gelebt haben; er kann auch erst vor 30 Jahren geboren worden sein.

    Ich werde gegen jeden Zweifler, gegen jede Zweiflerin und gegen jedes Zweifler_X juristisch vorgehen!
    Außerdem werde ich die Ausstellung neuer Ausweisdokumente vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschen,- Menschinnen- und Mensch_X-Rechte erzwingen, die meine neue Größe und mein neues Alter bestätigen. ^^

  57. Wenn jetzt eine/r nicht so genau weiß, ob er nun Mann oder Frau ist, was passiert dann mit seinem/ihrem Vornamen? Als Mann heißt er vielleicht Michael, als Frau vielleicht Michaela. Beides wäre ja demnach unzumutbar. Aber wie denn dann? Gibt es schon Vorschläge?

  58. @Made in Germany West 14. Dezember 2018 at 18:04

    +++++++

    Die brauchen dann eben geschlechtsneutrale Namen, die da z.B. wären:

    Uli/Ulli
    Charlie
    Curly
    Andrea
    Toni
    Conny
    Fritzi
    Kim
    Momo
    Nicki

    usw.usf.

    Vielleicht sollte oder könnte man die Vornamen aber auch nur auf Initialen abkürzen, O.J. z.B.

    Ganz im Ernst zu dieser vermeintlich albernen Thematik:
    (Ich bin an der Stelle einfach nur heilfroh und dem Schöpfer dankend, dass ???ER??? :-)) mir ein eindeutiges Geschlechtszugehörigkeitsgefühl in die Wiege gelegt hat und auch sonst keiner in der Familie hier problembeladen ist, ABER:)
    Ich finde es auffallend, wie häufig einem mittlerweile Leute über den Weg laufen, bei denen man zweimal hinsehen muss, um das Geschlecht zu erahnen… Junge Männer mit seltsam anmutenden Beckenformen z.B.
    Ob das nicht auch alles mit Einflüssen aus der Umwelt, Ernährung z.B. (etc.pp.) zusammen hängen kann, dass (gefühlt) immer mehr Menschen nicht mehr wissen, ob sie Männlein oder Weiblein sind??? (Oder gab es das früher schon in dieser Häufigkeit und es wurde nur unter den Teppich gekehrt?!?!)

    Ich frage mich daher schon auch, ob nicht vielleicht doch auch im Umlauf befindliche hormonelle „Sachen“ ( … aus dem Fleischkonsum, dem Wasser – man überdenke hierbei nur mal, dass kein Medikament, die Antibabypille beispielsweise, vollkommen vom Körper resorbiert wird… ein Großteil landet im Abwasser und, wenn dieses nicht entsprechend gefiltert wird, schließlich wieder am Wasserhahn…) einen gewissen Einfluss nehmen… denn, wenn ich nicht völlig irre, geht der Trend doch stark in eine Verweiblichung in all ihren Facetten… Östrogenen sei dank, vielleicht?!

    Die Politik doktert amS permanent nur an Symptomen herum, die sie selbst erschuf.

    Nur Dilettanten so weit mein Auge reicht. AfD – in weiten Teilen – ausgenommen, genau wie die paar Einzelpersonen, die in so gut wie allen Parteien wahrscheinlich nicht mehr wissen, wie sie sich gegen den sich wie eine Seuche verbreitenden (hierarchisch von oben nach unten triefenden) Wahnsinn zur Wehr stellen können.

  59. D i v e r s

    Also je nachdem wie ich mich an irgend einem Tag grade fühle, entscheide ich dann für mich, was ich grade sein will bzw. wozu ich grade List habe, schließlich ist divers eben divers und damit keine Festlegung auf Dauer.

  60. „Diese unterentwickelten und zurückgebliebenen Zwischenrufer sollten aus dem Bundestag so lange entfernt werden, bis sie kapiert haben, wie man sich zu benehmen hat, denn diese Penner wissen nicht wie erwachsene Menschen sich zu verhalten haben, wenn andere reden und sich statt dessen wir Idioten benehmen. Das sind zurückgebliebene Bälger. Ich glaube Primaten würden sich da besser verhalten und nicht ständig ihre Affenlaute von sich rufen.“
    – gut gesagt! Aber wer soll den Primaten denn Benehmen beibringen, wenn der Bundestag-Urwald von eben diesen, unterschiedlich gefärbten Primaten beherrscht wird? Die AfD ist leider noch eine Minderheit in diesem Affentheater das sich heutzutage Bundestag schimpft. Idiot bleibt Idiot und Affe bleibt Affe- egal ob sein Fell nun rot, schwarz, gelb, dunkelrot oder gar grün ist! Übrigens eine von den lautesten dummen Zwischenbrüllern scheint die „Grüne Antonia“ gewesen zu sein. Das kann er ganz gut, aber in einem Interview ist er unfähig zwei zusammenhängende Sätze zu artikulieren! Primaten halt!

  61. Toll, die neue Anrede in der Korrespondenz lautet ab sofort:
    Sehr geehrte Damen, Diverse und Herren, oder so ähnlich.
    Im Bundestag dauern die Redebeiträge auch wieder etwas länger.
    Jetzt heißt es: liebe Kolleginnen, diverse Kollegen und Kollegen.
    Vermute mal, dieser Irrsinn ist der neuen „HEISS-Zeit“ geschuldet.
    Man sollte die Temperatur im Bundestag etwas drosseln.

  62. Richter & regierende Politik….. sie haben alle komplett den Verstand verloren. Ich komme mir vor, als befände ich mich in einem Irrenhaus! Ich wünschte mir, eine der Rheintöchter würde mich an meiner Schulter rütteln und ….. ich erwache aus diesem Alptraum!

  63. Während man sich bei uns Sorgen um ein paar Dutzend Leute macht, die sich irgendein nichtexistentes Geschlecht selber erfinden, werden irgendwo in Islamien, Ich weiss jetzt nicht mehr, wars jetzt Schnupfen, Dubai, Sau die Barbarien oder irgendein anderes islamistisches Shithole, Schwule, Frauen die keinen Mann gefunden haben, oder die das Pech hatten vergewaltigt zu werden, gesteinigt.

  64. Haremhab 14. Dezember 2018 at 15:33; Dann ist natürlich der 13 jährige Mörder auch nach Erwachsenenstrafrecht zu verurteilen, meistens hat er ja eh schon graue Haare und ne Glatze. Immer wieder erstaunlich, wie schnell diese Orientalen und Nafris altern. Hoffentlich bleibt das auch, wenn sie mal ins Erwachsenenalter kommen, dass wir nicht sehr lange Rente für die zahlen müssen.

    Reiner07 14. Dezember 2018 at 16:02; Erst gestern hat jemand geschrieben, wie dieser komische Effekt heisst, dass sich jemand inkompetentes anderen, die was von ihrem Fach verstehen überlegen fühlt.
    Irgendein komischer Doppelname mit fehlenden Ü Pünktchen.

    Karolus 14. Dezember 2018 at 19:22; Definitionsgemäss leben wir in einer Eiszeit. Da hat nur irgendjemand ein H und ein S dazugeschummelt offenbar ohne das geringste Wissen.

  65. Nah ja so richtig nackt ist man wen Fdp schreibt :
    Die #AfD zeigt, dass sie eine antidemokratische und faule Partei ist: Sie wollte die Beschlussunfähigkeit des Bundestags und damit den eigenen Feierabend herbeiführen, indem sie selbst beim #hammelsprung vor der Tür bleibt. CL

Comments are closed.