Straßburg - das unglaubliche Vorstrafen-Register des Weihnachtsmarkt- Attentäters. Die Parallelen zu Islam-Massenmord-Kollege Anis Amri sind nicht zufällig. Drei Menschen könnten ohne komplettes Staatsversagen noch leben - die Spur weist selbstverständlich auch nach Deutschland.

Von JOHANNES DANIELS | Überraschung: Der marokkanisch-stämmige Mörder vom Straßburger Weihnachtsmarkt, bezeichnenderweise am „Place Kléber“, ist ein bereits in Deutschland verurteilter Straftäter. Cherif Chekatt ist derzeit weiterhin auf der Flucht, ein „Abstecher“ in sein früheres Gastland Deutschland über die nahe gelegene Grenze in Kehl wird nicht mehr ausgeschlossen. Demnach schließen die französischen Sicherheitsbehörden nicht mehr aus, dass der Gesuchte bereits nach Deutschland geflohen ist.

Möglicherweise beantragt er gerade im Moment unter Berufung auf den UN-Flüchtlingspakt „Asyl vor politischer Verfolgung“ im Merkel-Paradies unter alternativer Identität. Mit einem Großaufgebot von mittlerweile über 1.000 Einsatzkräften sucht zumindest die französische Polizei den „mutmaßlichen Schützen“ (Stern). Aber auch die baden-württembergischen Behörden sind alarmiert und in Haltet-den-Dieb-Stellung. Für sie ist der 29-jährige Intensiv-Moslem Cherif Chekatt alles andere als ein „Unbekannter Täter“ – eher ein guter alter Bekannter.

Trotz einer Millionen-Euro-Ertüchtigung in die stahlbewehrten – auch in Frankreich „Merkel-Bollards“ genannten – LKW-Poller am Straßburger Weihnachtsmarkt besaß der „Mann“ (Stern) die Dreistigkeit, sich von diesem todsicher ausgeklügelten Sicherheitskonzept nicht stoppen zu lassen und mordete „fußläufig“. Frankreichs Innenminister Christophe Castaner sprach sogar von einem „ernsthaften Sicherheitsvorfall“. Laut Zeugen des Straßburger Anschlags hat der Angreifer wie vorgeschrieben „Allahu Akbar“ gerufen. Angesichts des Anschlagziels und seiner Vorgehensweise hat daher auch die Antiterrorabteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen, die derzeit mit aufmüpfigen „Gelbwesten“ alle Hände voll zu tun hat.

Attentäter hatte 27 (gerichtsbekannte) Verurteilungen

Chekatt gilt als vielseitiger „Gefährder“ im Dreiländereck: Er wurde in Frankreich, der Schweiz und selbstverständlich in Deutschland zu Haftstrafen verurteilt – insgesamt 27 Mal!!!

Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“. Der Intensiv-Kriminelle wurde auch vom französischen Inlandsgeheimdienst DGSI überwacht – doch wohl nicht ausreichend genug. Denn der umtriebige Schengen-Nafri Cherif Chekatt war nicht nur in Frankreich aktiv, sondern auch multilateral in der Schweiz und in Deutschland. In allen drei Staaten wurde das 29-jährige Menschengeschenk wegen diverser Einbrüche verurteilt und saß insgesamt über sechs Jahre in Gefängnissen.

Wegen Einbrüchen in eine Mainzer Zahnarztpraxis und in eine Apotheke in Engen im südlichen Baden-Württemberg verurteilte ihn das Amtsgericht Singen im Juni 2016 „zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten“. Grund: „Besonders schwerer Fall des Diebstahls“. Der Verurteilte befand sich dann in Konstanz 2016/17 vorübergehend in Haft. Bei seinem Einbruch in der Apotheke in Engen hatte Cherif Chekatt aus drei Kassen Geld entwendet und einen Sachschaden angerichtet. Als der Alarm losging, flüchtete er. Eine Überwachungskamera hatte den „französischen“ Bereicherungstouristen bei seiner Tat gefilmt.

Verfolgungsjagd mit deutschen Beamten / Hubschrauber-Einsatz, 15 Streifenwagen

Als Bundespolizisten den Marokkaner in einem Zug bei Singen stellen wollten, floh Cherif vor den badischen Sheriffs und lieferte sich eine aufwändige Verfolgungsjagd mit den Beamten !! Die Polizei war damals bereits mit einem Hubschrauber (2.000 € Steuergeld pro Stunde) und bis zu 15 Streifen im Einsatz. Schließlich nahmen ihn die Sicherheitskräfte in einem Waldstück vorläufig fest und stellten seine „Personalien“ fest. Ein alter Hase also, was filmreife Hubschrauber-Verfolgungsjagden betrifft.

Bei einem weiteren Einbruch in eine Mainzer Zahnarztpraxis riss er dann einen angeschraubten Tresor von der Wand und stahl den Inhalt zweier Geldkassetten – 1.467,00 Euro Bargeld, Briefmarken im Wert von 192,00 Euro sowie Zahngold im Wert von 6.572,00 Euro. Hier hinterließ er jedoch DNA-Spuren auf einem Taschentuch. Nix-Checker Chekatt „sei ledig und kinderlos und habe Schulden in einer Höhe, die der Angeklagte nicht beziffern kann“, steht in dem deutschen Urteil über den Intensivtäter.

In Deutschland wurde Cherif Chekatt laut Behördenangaben allerdings nicht als „islamischer Gefährder“ eingestuft. Es gebe keine Informationen, die ins islamistische Feld hineinführten, erklärte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Mittwoch in Berlin. Bekannt sei allerdings, dass „die betreffende Person das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU aberkannt worden sei“ (Originalton nach WeLT.de) – rein theoretisch …

Weihnachtsmarkt-Mörder Chekatt wurde 2008 – im Alter von 19 Jahren – in Frankreich bereits wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle zu einer Jugend-Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, welche er sogar „teilweise verbüßen musste“. 2013 ist er in Basel aufgetaucht und „wiederum wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle“ zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden, davon habe er ein Jahr und vier Monate abgesessen. Eine Ausweisung in seine eigentliche Heimat Marokko wurde nicht in Erwägung gezogen, dies wäre zumindest in Frankreich rechtlich möglich gewesen.

Geburten-Dschihad – Wurzel des Dschihads in Europa

Der Islam-Attentäter wuchs zusammen mit sechs Geschwistern im prekären Nafri-Schmelztigel Straßburg-Koenigshoffen auf. Der Nichtsnutz habe jedoch keine Ausbildung gemacht. Nach der Schule habe er „bei der Gemeinde gearbeitet“, seit 2011 sei er arbeitslos gewesen und nach eigener Aussage „viel gereist“. Schon vor seiner Verurteilung in Singen habe er insgesamt vier Jahre in Gefängnissen in Frankreich und der Schweiz verbracht.

Über den Mörder wurde ein sogenanntes „Fiche S“ geführt. In dieser Kategorie werden in Frankreich mittlerweile rund 26.000 Personen geführt, von denen 10.000 als „stark radikalisiert“ gelten, etwa durch Besuch von Hass-Moscheen. Er hätte am Dienstagmorgen eigentlich (!) wegen anderer Vorwürfe festgenommen werden sollen, wurde aber unglücklicherweise nicht in seiner Wohnung angetroffen. Vor Ort fanden die Beamten Granaten und zwei Jagdmesser. Weitere Details wollten die Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen offiziell nicht nennen.

Strafakte 28 & 29: Schwerer Raub und versuchter Mord

Bei den Ermittlungen gegen Chekatt soll es ursprünglich „um schweren Raub und versuchten Mord“ gegangen sein. Laut dem Straßburger Lokalblatt DNA wurde der Mörder in Straßburg im Jahr 2011 zudem bereits zu einer zweijährigen Haftstrafe unter anderem wegen eines bewaffneten Überfalls verurteilt !!! Davon saß er sechs Monate hinter Gittern ab und wurde wieder vorzeitig entlassen. Der „Straßburger“ (Stern) wurde 2017 aus Baden-Württemberg nach Frankreich „abgeschoben“.

Die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft leitete am Dienstagabend Ermittlungen wegen des Verdachts auf „Mord und Mordversuch im Zusammenhang mit einer terroristischen Unternehmung“ und wegen „Bildung einer kriminellen terroristischen Vereinigung“ ein.

Auf WeLT-TV wird währenddessen mit verschiedenen „Kriminalitäts- und Terrorismus-Experten“ zusammen gemutmaßt, ob das Allhau-Akbar-Blutbad in Straßburg möglicherweise einen terroristischen Hintergrund haben könne. Möglicherweise geriet der Weihnachtsmarkt-Mörder aber auch durch die anberaumte Hausdurchsuchung „in Panik“ (Kein Witz, WeLT-TV vom 12.12.2019 in Dauerschleife)

Hetzjagd-Lügner Seibert twittert …

Auch der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert hat sich nach ersten Medienberichten „erschüttert“ über den Angriff mit drei Ermordeten auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg gezeigt und sinniert über das mutmaßliche Motiv:

„Welches Motiv auch immer hinter den Schüssen steckt: Wir trauern um die Getöteten und sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei den Verletzten. Hoffentlich gerät niemand mehr in Gefahr“, salbadert-schwadroniert-schwafelt-seift Merkels überführter Lügenbaron Seibert bei Twitter ein.

Migranten können ja laut Polizeikriminalitätsstatistik niemals krimineller als Einheimische sein. Seibert vermied es allerdings, von einer muslimischen Hetzjagd auf die französische Bevölkerung zu sprechen.

Merkels „europäischer Umsiedlungs- und Resettlement“-Scherge Manfred Weber, CSU, twitterte ebenfalls scheinheilig: „Meine Gedanken sind bei den Opfern der heutigen Attacke in Straßburg, die einfach nur einen schönen Abend in dieser wundervollen Stadt haben wollten“. An alle Menschen in Straßburg richtete der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament: „Bleibt sicher.“ Denn auch das Umvolkungs-Parlament befand sich am Dienstagabend „in Todesangst“ – die Ursache klagt über die Wirkung.

Honi soit qui mal y pense!

Auch EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker drückte trotz seiner schweren Leiden, den Rücken und das Hirn betreffend, sein kollektives Mitgefühl aus und verurteilte die Tat:

„Meine Gedanken sind bei den Opfern der Schießerei in Straßburg, die ich mit großer Entschiedenheit verurteile“, schrieb Juncker am Dienstagabend bei Twitter. Straßburg sei eine symbolische Stadt für den Frieden und die europäische Demokratie. „Werte, die wir immer verteidigen werden.“ Die EU-Kommission stehe an der Seite Frankreichs.

Jean Claude Junckie hat hier recht: „Strasbourg“ und die irrsinnige Kriminalitätsakte des Allahu-Akbar-Weihnachtsmarkt-Mörders Cheriff Chekatt sind tatsächlich ein Symbol für GRENZENLOSE ideologische Dummheit und Verblendetheit einer europäischen Migrations-Verbrecher-Clique aus EU-Politik, Behörden, Kirchen, Täterschutzjustiz und ideologieverseuchter „Integrationsindustrie“ geworden …

Drei Menschen könnten aber noch leben, wenn Politiker und Behörden das Wohl der Bevölkerung im Fokus gehabt hätten – und nicht nur ihr eigenes.

Macht hoch die Tür – die Tor macht weit – da werden wohl die europäischen Behörden in Zukunft noch besser zusammenarbeiten wollen … zumindest was Sommerzeit, Turbostaubsauger, Dieselfahrverbote, tödliche Glühbirnen oder die beängstigende Gurkenkrümmung anbelangt.

image_pdfimage_print

 

418 KOMMENTARE

  1. NICHT. OT.
    Der Milizenführer Patrice-Edouard Ngaïssona wurde am Mittwoch in Paris festgenommen, nachdem die zweite Vorverfahrenskammer des Internationalen – von Trump nicht anerkannten- Schariagerichtshofs am 7. Dezember gegen ihn Haftbefehl erlassen hatte. Die Ankläger des Schariagerichts werfen ihm ausgedehnten und systematischen Angriffen gegen jeden Unterstützer der mohammedanischen Rebellenkoalition „Seleka“ vor. Ngaïssona rettete sich nach der Seleka-Machtergreifung im März 2013 in das Nachbarland Kamerun und sammelte dort versprengte Armeesoldaten, die in verschiedenen Milizen mit dem Sammelbegriff Anti-Balaka organisiert wurden. Die gingen Ende 2013 zum Großangriff in Bangui über, was schwere Kämpfe, eine französische Militärintervention und die Befreiung der Zentralafrikanischen Republik von fast allen Muslimen nach sich zog.
    Da bekämpfte endlich mal einer, wie Bundesentwicklungsminister Dr. Müller es so gerne sehen würde, die Fluchtursachen und schon wird er eingelocht. http://taz.de/Zentralafrikanische-Republik/!5555994/
    Die Beamten die zur Zeit die Strassbourg-Mörder jagen müssen womöglich damit rechnen demnächst auch nach Den Haag überstellt zu werden.

  2. Zehn Männer vergewaltigen monatelang Kinder: Festnahme in Deutschland

    http://go.squidapp.co/n/d2SJdx9

    Alle Opfer waren jünger als 15 Jahre, bestätigte die Polizei. Ein Zusammenhang zwischen den drei Fällen sei bisher nicht erkennbar. Alle Verdächtigen seien als Flüchtlinge oder Asylbewerber nach Finnland gekommen. Sie stammten aus vier verschiedenen Ländern.

  3. In Deutschland erzählt das Lumpengsindel von DDR1 und DDR2, 24 Stunden und 7 Tage die Woche von der angeblichen Bedrohung der Demokratie durch die AfD.

    Die einzige Bedrohung für unser Leben ist die Islamisierung – sie spült unser Land voll mit solchen Mördern.

    Die ganze Hetze gegen die AfD findet nur statt weil die Nichtsnutze in Politik und Medien Angst um ihre Posten haben, in denen sie seit Jahrzehnten zum Schaden der Deutschen herum lungern.

  4. Der hat doch bestimmt schon seit 10 Jahren einen Zweitwohnsitz irgendwo in Bremen oder im Kalifat NRW in einer Terrorzelle, natürlich anonym und nirgendwo gemeldet.

    Solche Typen die werden finanziert mit dem kriminellen Geld der Clans!

    Diese Mörder sind die Soldaten der islamischen Clans, die werden in den Moscheen radikalisiert und durch die Strukturen der Clans bei ihren Verbrechen logistisch unterstützt.


    CDU und SPD sehen seit über 20 Jahren einfach zu wie diese Strukturen immer weiter wachsen, sie nennen es Multi-Kulti und Vielfalt!
    Dabei ist es das Pure Verbrechen und die Zerstörung unserer eigenen Kultur und Lebensart in Deutschland!

  5. Wo gibt es eine bessere terroristische/muslimische Infrastruktur als in Deutschland ?
    Moscheen sind Terrorstützpunkte und Kültürvereine Terrorzellen ! Verbieten ? Um Gottes Willen …

  6. Boris Pistorius -SPD- muss in Niedersachsen eigens Mathematiker in seinem Ressort einstellen, die die Punkte solcher Top Scorer mit 27 Vorstrafen ausrechnen. – Das ist komplizierter als Bundesliga!

  7. Mir fällt einfach nichts mehr dazu ein, außer: Warum haben wir in der Regierung nur soviel Gesindel?

  8. War doch von vornherein klar!
    Deutschland ist schon traditionell die Hochburg von Merkels eingeschleusten kriminellen Kuffnucken!
    Siehe schon Atta und Co..

    Hier bei Mutti fühlt sich das islamische Schweinsgesindel wohl.
    Mehrfachidentitäten sichern ein üppiges Auskommen.
    Die Sicherheitsbehörden sind voll ausgelastet mit dem Kampf gegen Rechts.
    Abgeschoben wird so gut wie überhaupt nicht.

  9. Ja das überrascht doch wirklich niemanden.
    Deutschland ist doch der Unterschlupf und das Rattennest aller Terroristen.

  10. Würde mich nicht wundern, wenn dieses Goldstück nicht nur Franzose ist, sondern auch mit mehreren Identitäten hier in Deutschland registriert ist und fleißig Kohle vom Deutschen Steuerzahler kassiert.

    Denn schließlich soll das in Frankreich Dauerarbeitslose Goldstück ja schon bei einem früheren Polizeiverhör geäußert haben, dass er viel gereist sei. Und mit ein paar Identitäten kann man doch gut auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers im Heer der Merkel Migranten unauffällig reisen.

    Was der Franco A. geschafft hat, das hat doch sicher auch unser kleiner Cherif beim BAMF auf die Reihe bekommen, der muss sich doch noch nicht mal das Gesicht anmalen! Ist alles Natur-Dunkel-haut!

  11. Gott sei Dank!

    Die vielen Fälle von offener TBC, HIV, Hepatitis C, Schizophrenie, allen möglichen Geschlechtskrankheiten, multiresistenten Keimen, Krätze……..
    reichen völlig!

    Lieber Herr Pistorius!

    Bitte alle Zufluchtsuchenden in Zukunft nach jeder Urlaubsreise in ihr Flucht-/Heimatland sofort bei der Wiedereinreise in ihr Versorgungsparadies Deutschland gründlich auf Ebola etc. durchchecken!

    Denken Sie an die arbeitende deutsche Bevölkerung, die den armen Afrikanern diesen Luxus erst ermöglicht!
    Danke.

    .

    „Hannover: Ebola-Verdacht nicht bestätigt
    Der Ebola-Verdacht in einem Mehrfamilienhaus in Hannover hat sich nicht bestätigt. Feuerwehr und Region waren seit dem Mittag mit Spezialequipment im Stadtteil Burg im Einsatz, darunter Beamte in Schutzanzügen. Der Patientin war am Nachmittag eine Blutprobe entnommen worden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Verdacht-auf-Ebola-in-Mehrfamilienhaus

  12. Chekatt gilt als vielseitiger „Gefährder“ im Dreiländereck: Er wurde in Frankreich, der Schweiz und selbstverständlich in Deutschland zu Haftstrafen verurteilt – insgesamt 27 Mal!!!

    Sämtliche für das Nicht-Abschieben und Nicht-Inhaftieren verantwortlichen Justizverbrecher sollten nun wegen Anstiftung und Beihilfe zum Massenmord zu lebenslang Zuchthaus verurteilt werden. Und das wäre noch eine große Gnade!

  13. Wen wundert es…..
    Klau mal in Deutschland als Biodeutscher, eine Tafel Schokolade….
    Wenn du erwischt wirst, bist du seines Lebens nicht mehr froh.
    Von einem Mord, „aus welchen Motiven heraus auch immer“, möchte ich als einer, “ der schon immer hier lebenden“ erst garnicht sprechen.

  14. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. Dezember 2018 at 19:29

    „Die ganze Hetze gegen die AfD findet nur statt weil die Nichtsnutze in Politik und Medien Angst um ihre Posten haben, in denen sie seit Jahrzehnten zum Schaden der Deutschen herum lungern.“

    dafür gehen die auch über leichen. die nichtsn….

  15. Was zum Teufel sind dass für Leute in der AfD, die angeblich unseren Stefan Räpple einen der besten und bürgernahesten Politiker in den West-Bundesländern los werden wollen

    Oder ist das einfach nur genau so eine schäbige Lüge wie, die Aussage, dass Stefan Räpple Seite an Seite mit Rechtsextremen in Chemnitz gelaufen wäre?

    Dreckslügenpresse! Nur weil zufällig Rechtsextreme anwesend waren, heißt das noch lange nicht, dass der Stefan was mit denen zu tun hat. Diese Drecks-Nordkorea Lügenpresse muss verschwinden, die gehört zum Teufel und zur Hölle befördert!

    https://web.de/magazine/politik/baden-wuerttembergischer-afd-landesvorstand-raepple-ausschliessen-33463946

    **********************************************

    Stefan Räpple war nach jedem Mord und jeder Vergewaltigung in Baden Württemberg bei den Menschen vor Ort – wenn auch nur ein AfD Politiker in BW wirklich das Maul aufreißen sollte und dem Stefan noch dumm kommt, dann gehört genau dieser AfD Politiker aus der AfD geworfen!

    Stefan Räpple ist die Führungsfigur vor den Bürgern draussen auf den Märketen, es gebührt die Pflicht ihm den Rücken zu stärken, so wie ersich für uns alle einsetzt!

    Gebt einen Dreck darauf was diese Lügenpresse und CDU/SPD kontrollierte ARD und ZDF sagen.

    Das ist schlimmer als in Nordkorea so wie Merkel unseren Medienapparat eingesponnen hat!

    Dieses Spinnennetz gehört verbrannt!

  16. Hat er keine gelbe Weste angehabt ? Siehste, dann wäre er mit tausenden anderen bereits längst verhaftet gewesen ………

  17. Frankreich trauert nach dem Anschlag in Straßburg. Und die Politik? Tut nichts, um die Wurzeln des Terrors zu kappen, sagt – NEIN nicht der Islamologe sondern – der Soziologe Farhard Khosrokhavar. Für den gütigen Fahrrad hat der Dschihad nichts mit dem Koran zu tun, er wird von städtischen Räumen hervorgebracht. Es fehlt dort an Kosmopoliten. Im Fall der französischen Vorstädte schlagen den dort überwiegend von nordafrikanischen Einwanderern abstammenden Jugendlichen jede Menge Vorurteile entgegen. Sie werden auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt benachteiligt, fühlen sich erniedrigt, gedemütigt. Sie wehren sich. Sie greifen die Vorurteile auf, schlachten sie aus, nutzen sie zur eigenen Identitätsbildung. Nehmen Sie beispielsweise Avignon. Dort gibt es ein Viertel, wo zu 90 Prozent verarmte Muslime leben. Sie sind ausgegrenzt als Arme, ausgegrenzt als Muslime, ausgegrenzt als Nachfahren von Negern. Was Wunder, dass sie sich auf sich selbst zurückziehen, eine Gegenkultur entwickeln, Salafisten werden. Fast sämtliche Frauen tragen dort Kopftuch. Wir leben in einer Gesellschaft, in die Merkel den Islam und seinen Hass auf alles Nicht-islamisches eingeladen hat. Und wenn man mit Hass konfrontiert wird wehrt man sich dagegen und das ist gut so.
    http://www.fr.de/politik/anschlag-in-strassburg-man-muss-die-gettos-oeffnen-sie-zerschlagen-a-1637181

    Mit Wilders weniger Nordafrikaner oder besser noch mit Orban gar keine Nordafrikaner.

  18. RTL schlägt dem Fass den Boden aus!
    Kaum hat man einen Fuß in der Tür und die Glotze an, ist man schon kreislaufgefährdet!

    SO KASCHIERT MAN EINEN MASSENMORD:
    Straßbourg Fall: RTL-Berichterstatter-Experte erklärt wie der Mann (Massenmörder) morgens hätte schon verhaftet werden sollen, war aber nicht zu Hause. Anstelle des Kerls fand man ein Waffenlager!
    ORIGINALTON RTL-Klugscheißer: „WIR MÜSSEN FROH, ES HÄTTE NOCH ZU EINEM VIEL SCHLIMMEREN UNGLÜCK KOMMEN KÖNNEN !“

    Wie bitte? WIR MÜSSEN FROH SEIN??? WIE SCHLIMM HÄTTE ER ES DENN GERNE?? Reichen die Toten und Verletzten ihm noch nicht! Den Kick noch nicht bekommen?
    Er will den Millionen Fernsehzuschauern allen Ernstes nach diesem abscheulichen Massenmord verkaufen: WIR MÜSSEN FROH SEIN! WAR ALLES HALB SO SCHLIMM!!
    MIT ANDEREN WORTEN: WIR HABEN SCHLIMMERES VERHINDERT!!! SEID FROH UND DANKBAR FÜR DIE PAAR TOTEN UND SCHWERVERLETZTEN!!! – So war es doch gemeint!!

    RTL und der ganze Reporterhaufen sollten sich wirklich in Grund und Boden schämen!
    Wie erbärmlich RTL! Noch schlimmer geht es wirklich nicht mehr!
    Im Hintergrund auf der Leinwand hinter dem Nachrichtensprecher war auch noch das aufleuchtende PHOTO DES TÄTERS zu sehen, dies POLITISCH KORREKT VERPIXELT, unkenntlich gemacht, alles gemäß Täterschutz vor Opferschutz! Am Ende könnte man den Vogel noch finden!

    Der einzige der hier froh sein kann, das ist der ISLAMIST, er erschießt alle Ungläubigen an ihrem heiligsten Ort und setzt sich kackfrech in ein TAXI und braust davon! Hat alle erschossen, hat das gesamte Militär und die Polizei genarrt! Jetzt ist er halt weg, vermutlich schon wieder bei uns frisch verarztet im warmen WILLKOMMENSNEST!

  19. Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“.

    Im Knast in Singen dann wohl. Das war sein letzter Gefängnisaufenthalt in Deutschland ab 2016.

  20. Cherif hat übrigens auf dem Fahndungsfoto einen Gebetsfleck, einen Zebiba, auf der Stirn. Das kommt erst nach jahrelangem regelmäßigen Beten als strengläubiger Moslem.

    Deshalb bringt der Rest der deutschen Lügenmedien nun ein Jugendfoto von ihm in Umlauf.

  21. ZDF in HEUTE wieder fiese Fake-News durch hinterhältiges Weglassen: „mehrere Straftaten, Kleinkriminalität“, dagegen BILD, PI und viele andere Zeitungen 27 !!!!!! Vorstrafen. In USA vervielfältigen sich die Jahre im Knast im Wiederholungsfall.

  22. @ Martin Schmitt 12. Dezember 2018 at 19:54
    Wie konnte der Affe entwischen? Die Franzosen bekommen nichts mehr auf die Reihe.

    Die Franzosen sind genau so doof wie wir, da darf man sich durch die Gelben Westen nicht täuschen lassen.

  23. Der Muslim (Mörder) läuft doch noch frei rum, und er hat wahrscheinlich noch seine Waffe dabei, bis Stuttagrt oder Freiburg ist nicht weit…da helfen die merkelischen Betonklötze nicht…

  24. Marie-Belen 12. Dezember 2018 at 19:24

    Nur 27 Vorstrafen plus Terroranschlag…..ob das für 60 Punkte reicht?
    ——-

    Sei doch nicht so streng. Das reicht gerade einmal für ein 5,00-Euro
    -Knöllchen.

  25. Wichtig zu erfahren wäre es in dem Zusammenhang mit diesem moslemischen Terroranschlag durch einen bereits zuvor bekannten Gefährder , wie die Machthaber gedenken in Zukunft mit dieser nicht geringen Zahl an lebenden Zeitbomben umzugehen.
    Aber ich befürchte, es bleibt wie gewöhnlich alles beim alten und das Volk wird weiterhin bewusst dieser Bedrohung ausgesetzt.

  26. Haremhab 12. Dezember 2018 at 19:47
    Steuerrechtler: Umwelthilfe kann Gemeinnützigkeit kaum aberkannt werden

    Wenn eine Organisation wie die DUH nachgewiesener Maassen gemeingefährlich ist, ist jeder Winkeladvokat in der Lage nahtlos nachzuweisen dass sie notwendigerweise auch gemeinnützig sein muss. QED.

  27. Der Friedensreligionsfanatiker sitzt jetzt schön warm mit Br?das bei ner Shishabong und plant den nächsten Coup mit denen.

  28. (Sulz am Neckar) Aufgebrachter Asylbewerber löst Polizeieinsatz aus

    Am Mittwochvormittag kam es in der Realschule im Karl-Schöpfer-Weg zu einem Polizeieinsatz. Ein 28-jähriger Iraker beleidigte während eines Deutsch-Sprachkurses eine weibliche Lehrkraft. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es nicht. Der Mann konnte von seinen Mitschülern beruhigt und vor das Klassenzimmer gebracht werden. Dort warteten schon Polizeibeamte und nahmen den 28 – Jährigen vorläufig fest. Da zunächst von einer größeren Auseinandersetzung ausgegangen wurde, sind zahlreiche Polizeistreifen an den Ort des Geschehens beordert worden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/4141964

  29. Alles gut. So war das in Europa schon immer. Die EUdSSR wurde gegründet, um alle Allahu Snackbars in Straßburg zusammenzuziehen. Die EU ist gut. Die EU ist gut. Die EU ist gut.

  30. jeanette 12. Dezember 2018 at 19:52
    Wie bitte? WIR MÜSSEN FROH SEIN??? WIE SCHLIMM HÄTTE ER ES DENN GERNE??

    Alles Folge der gelungenen Inklusion von geistig minder bemittelten Idioten in die Agitprop Maschinerie der gleichgeschalteten Massenmedien.

  31. Ist nicht die Religionsfreiheit bedroht, wenn man so einen jungen, frommen Mohammedaner an der Ausübung seiner religiösen Pflichten hindert?

    Außerdem hat nicht er getötet, Allah hat getötet. Und obendrein haben die Ungläubigen, die die Frechheit haben, einen Weihnachtsmarkt zu besuchen, Schirk geübt.

    Das wird problemlos jeder mohammedanische Rechtsgelehrte bestätigen. Die Strafen für Schirk sind allerdings nicht so genau festgelegt, Schüsse in der Hinterkopf gehören nach Mohammed eigentlich nicht dazu, vielleicht könnte man den jungen Mann wegen Abweichung von der Tradition verurteilen?

  32. OT, weil es mich langweilt. Geht eh immer so weiter.
    Stefan Räpple ist heute, nach absurdesten Nazi Provokationen von politischem Konkurrent und faschistischem Gehabe der Kartellpartei CDUSPDFDPGRÜNinnen, mit Polizeigewalt aus dem Stuttgarter Landtag verschleppt worden.
    https://www.youtube.com/watch?v=gbkitcEA4rk
    insofern ist es schon interessant, das z.B. die TAZ noch 2003 folgenden Artikel veröffentlicht hat.
    War Adolf Hit ler ein Linker ??
    http://www.taz.de/!703669/
    Ein Auszug daraus:
    „…Manche guten Gründe sprechen dafür, dass der Nationalsozialismus politisch eher auf die linke als auf die rechte Seite gehört. Jedenfalls hatte er Zeit seines Bestehens mit dem Totalitarismus Stalins mehr gemein als mit dem Faschismus Mussolinis. Im Italien der Zwanziger- und Dreißigerjahre gab es immer noch die herkömmlichen Klassenunterschiede, während Hitler, nicht anders als die Sozialisten aller Schattierungen, die soziale Gleichschaltung vorantrieb. Auch hat er nach der so genannten Machtergreifung, anders als manche Angehörigen der Oberklassen hofften, die 1918 verloren gegangenen Vorrechte nicht wiederhergestellt. Stattdessen hat er den von Marx herkommenden Begriff der klassenlosen Gesellschaft einfach durch die Vokabel der „Volksgemeinschaft“ ersetzt …..
    ……
    ….. „Tatsächlich hatte Hitler einen weit klügeren Einfall. Er sozialisierte, in eigenen Worten, „nicht die Betriebe, sondern den Menschen“. Auf diese Weise hat er politisch, wirtschaftlich und sozial viel bewunderte Erfolge erzielt. Ein Wortführer des Kapitalismus im hergebrachten Sinne war er jedenfalls nicht. Nicht ohne Grund sprach eines der populärsten Schlagworte der Epoche von der „antikapitalistischen Sehnsucht“, die die Zeit erfülle. Und nicht zufällig stammte diese Formel von einem der führenden Nationalsozialisten aus dem engsten Kreis um Hitler, Gregor Strasser. Zweifellos jedenfalls empfand sich keiner der SA-Leute, die unter der Hakenkreuzfahne durch Moabit oder Steglitz marschierten, als Parteigänger irgendeiner „Reaktion“. Wie die Kolonnen der Linken auch, sahen sie sich als Vorhut grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen – auch sie wollten die Verhältnisse zum Tanzen bringen. Mit ihnen ziehe, wie sie glaubten und sangen, die neue Zeit. Als im Frühjahr 1933 ganze kommunistische Kampfformationen geschlossen in die SA übertraten, wurde das von den roten Parteisoldaten keineswegs als Bruch empfunden, und der Berliner Volkswitz, der diese Einheiten als „Bulettenstürme“ verhöhnte („außen braun, innen rot“) deckt auf, wie nahe beieinander auch die Öffentlichkeit die einen und die anderen wahrnahm. Man wechselte sozusagen nur den Anführer und die Fahne, nicht einmal die Treffkneipe. Im Herzen blieb man Sozialist, nur dass man von nun an auch noch national sein durfte, kein „Vaterlandsverräter“ der Komintern. Wer da nicht zum Mitmachen bereit gewesen wäre!“
    Dazu kommt noch die linke Mörderbande der „Maos Schläger aus Berlin-Neukölln“
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-12/jugendwiderstand-mao-schlaeger-berlin-neukoelln/komplettansicht
    ..mit Strassburg, Breitscheidplatz, Meinungszensur ergibt sich langsam aber sicher ein Bild, welches auch der Dümmste Doofmichel nicht mehr ignorieren kann. Kann er nicht ??? ..Kann er doch .. sogar 87% Traurig.. 🙁

  33. Wie üblich: Eine islamische Kinderfabrik aus Marokko, mit den Produktionsmitteln Pimmel und Uterus, läßt sich in Europa nieder und brütet los. Die in Europa geschlüpfte Brut geht in Europa massenmorden.

  34. Multi-Kulti vom Allerfeinsten, und bitte nicht instrumentalisieren solange Herr Seibert noch über die Motive
    des „Mannes“ rätselt !( der, den Franzosen sei Dank, mal nicht „Einmann“ heißt!)
    Henryk M. Broder bringt es auf AchGut mit einigen fernliegende Vermutungen auf den Punkt.
    Es reicht schon wenn die Spezialdemokratin Frau Özogdings das, was „so schrecklich ist, was in Straßburg geschieht“ für widerliche Unterstellungen gegen die AfD instrumentalisiert!
    Sie schafft es aber den 13fach versuchten, und in drei Fällen vollendeten, Massenmord an Weihnachtsmarktbesuchern durch einen koranverseuchten Kriminellen als ein, wie ein Meteorit vom Himmel gefallenes, „schreckliches Geschehen“ zu bezeichnen.
    Das ist schon hohe Schule in Neusprech und Chuzpe!

  35. Kein Witz: soeben in der ARD Tagesschau

    „Die Straßburger nehmen das Attentat erstaunlich gefasst. […] Circa 2000 Bürger der Stadt hätten heute psychologische Hilfe in Anspruch genommen. Die Menschen seien verunsichert, denn der Täter läuft noch frei rum.“

    Noch Fragen?! Alle sind gut drauf, nur 2000 Einwohner benötigen Hilfe…

    Unfassbar. DDR1

  36. Kurzum ein goldiges Goldstück voller Lebensfreude und kultureller Eigenheiten auf die wir nie und nimmer verzichten dürfen.

  37. OT
    ❗ Sehr gute Rede von Meuthen ❗
    AfD Kompakt TV
    Am 12.12.2018 veröffentlicht

    ?Es wird Zeit, dass dieser Eiertanz um den politischen Islam und radikalisierte Muslime aufhört!?

    Nur vier Stunden vor dem Terrorakt in Straßburg hat dies MdEP Jörg Meuthen in genau dieser Stadt im EU-Parlament unmissverständlich angemahnt.

    Es wird höchste Zeit, klipp und klar Ross und Reiter zu benennen: Europa hat kein Problem mit „allgemeinem religiösen Extremismus“, der Christentum und Judentum miteinbezieht – Europa hat vielmehr ein Problem mit dem politischen Islam! Kirchen und Synagogen sind keine Orte, an denen Hass gepredigt wird – es sind bestimmte Moscheen. Pfarrer und Rabbis predigen keinen Hass – es sind bestimmte Imame.

    Diese einfachen Wahrheiten müssen endlich ausgesprochen werden. Wer den Terror bekämpfen will, der darf vor dem politischen Islam nicht länger schweigen.

    Und wer den Terror bekämpfen will, der muss endlich die Probleme angehen: Es kann nicht sein, dass ein islamistischer Gefährder, als der er ja längst eingestuft war, frei herumlaufen kann. Diese Menschen sind nicht unter Kontrolle zu bringen, wenn sie frei unter uns leben. Sie müssen deshalb entweder sofort abgeschoben werden oder, wenn das nicht möglich sein sollte, in Gewahrsam genommen werden.

    Zeit zu handeln. Zeit für die AfD.
    MdEP Jörg Meuthen: ?Zeit zu HANDELN gegen Gefährder!?❗ 😎

  38. Ich schaue gerade mal wieder „Black Hawk Down“. Beste Kuffnuckenfolklore und diese somalischen Buben sind einfach nur liebenswert.

  39. Der RTL Interviewte (Experte ohne Namen) hat genau gesagt nach der Wohnungsdurchsuchung des Täters:
    „WIR HABEN MÖGLICHERWEISE EINEN GRÖSSEREN ANSCHLAG VERHINDERT!“

    Wie das denn? Indem die Wohnung durchsucht wurde?!
    Wer hat was verhindert und wodurch!!
    EINE PURE VOLKSVERARSCHUNG!

    Etliche Menschen tot und verwundet und dieser SCHLAUMEIER SPRICHT DAVON EINEN GRÖSSEREN ANSCHLAG VERHINDERT ZU HABEN!
    Eine beispiellose Frechheit ist das!
    Wer ist der überhaupt, dass ihm RTL so eine Plattform gibt!

    https://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell.html
    Ziemlich zum Schluss des Videos 1:47 Minute
    (Video: Das wissen wir über den Täter).

  40. „….Demnach schließen die französischen Sicherheitsbehörden nicht mehr aus, dass der Gesuchte bereits nach Deutschland geflohen ist….“
    ———————————————————-

    Wäre ja auch gelacht, wenn dem nicht so wäre !

    Wo kann man denn besser abtauchen, als im mohammedanischen Kuffnucken*Paradies Doischelan ?
    In dem „Land in dem man gut und gerne lebt“, läst sich das sprichwörtlich arabische „im Wasser schwimmen, wie ein Fisch“ am besten praktizieren. Die Komünity gibt dem „Flüchtling“ genügend „Shelter“.
    Die besten Voraussetzungen dafür sind exklusiv im Doischelan vorhanden; eine flächendeckende LINKSradikale KuffnuckenLOBBY(Finanzen, Anwälte, Antifa*Krakeler etc.), Rückendeckung durch LINKSbunte „Zivilgesellschafter“(Solidaritääätsdemos, Kirchenasyl etc.). Für die BRÜÜDA wird seitens der „HumaniSSt*Innen“ halt gesorgt.

    ;:grrrrrrrr:;

  41. Der absolut ‚Fromme‘, der Franzose mit mohammedanischem Kulturhintergrund war als Verbrecher in Frankreich, Deutschland und der Schweiz aktiv und hat bis dato 27 Verurteilungen angehäuft.
    Ein Spezialist für Vernebelungsstrategien hat übrigens heute auf PHOENIX klar gestellt, das wir (die autochone europäische Gesellschaft) Schuld an diesem Ork resp. seinen Taten sind weil wir (siehe vor) den Ork nicht genug lieb hatten bzw. ihm nicht genug Respekt zollten …
    Übrigens: Wenn dieser Ork nicht gefunden wird liegt das an seiner ihn verehrenden Unterstützergruppe von Brüdas die ihn schützen und versorgen …
    Übrigens: Der Ork mit Islamchip soll damit geprahlt haben mindestens 10 Ungläubige gemessert und erschossen zu haben … das Arschloch, großes.

  42. Verstehe die Aufregung nicht. DE und FR haben doch bei der letzten Wahl mehrheitlich genau das gewählt, was jetzt passiert.

  43. Freya- 12. Dezember 2018 at 19:53
    Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“.

    Im Knast in Singen dann wohl. Das war sein letzter Gefängnisaufenthalt in Deutschland ab 2016.
    ————
    Da möchte ich mal wissen, ob die einen Gefängnis-Imam haben.

    Gesucht – gefunden: „Ein Imam kümmert sich um muslimische Häftlinge.“
    Das betrifft zwar die JVA Konstanz, deren Außenstelle Singen ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Justizvollzugsanstalt_Konstanz
    Bestimmt haben die in Singen ein Verzeichnis der Besuche des Imams. Da sollte man mal reinschauen.

    Wenn ich Justizminister in BW wäre, dann würde ich dem Imam mal ein Einzelzimmer mit regelmäßigen Gesprächsangeboten gönnen: All-inclusive mit SEK-Einladung

  44. Ebola Hannover:

    „(…) Die übrigen Mieter waren nicht vom Einsatz betroffen, sie konnten ihre Wohnungen problemlos betreten und verlassen. Allerdings übte ein Familienvater auch Kritik am Verhalten der Einsatzkräfte. „Wir waren absolut in Sorge“, sagt Hasan Karagöz mit Blick auf seine zweieinhalb Jahre alte Tochter. Er wohnt direkt unter der betroffenen Wohnung und erfuhr aus den Medien vom Verdachtsfall. „Niemand hat uns etwas gesagt.““

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Seuchenalarm-Ebola-Verdacht-in-Hannover

    Ein „kunterbuntes“ Haus. Wieviele darin wohl einer Arbeit nachgehen?

  45. Wieder ist ein Jahr nahezu vergangen während dem die Hass- und Hetzschrift Koran auch in Deutschland ungestört hetzen, seinen Hass und sein Gift verbreiten durfte.

    Diese Früchte der Hass- und Hetzschrift Koran mussten auch in diesem Jahr viele am eigenen Leib ertragen und sie sind für alle sichtbar.

  46. Überhaupt, dieser Begriff „radikalisiert“:

    Wie geschieht das? Nie liest man was darüber.
    Wird dabei das Fenster offengelassen und man holt sich dabei was weg, so ähnlich wie einen Schnupfen?

    Warum lies man nie etwas Konkretes über dieses „Radikalisieren“?

    Hat dabei wohl jemand den Koran offengelassen?

  47. In der Merklischen, linksfaschistischen Gesinnungsdiktatur werden wohl solche Koran verchipten Killermaschinen zur Beseitigung der indigenen, europäischen und nichtislamischen Bevöllkerung gezüchtet. Das bunte Treiben hat noch nicht einmal richtig angefangen.

  48. matrixx 12. Dezember 2018 at 20:14

    Kein Witz: soeben in der ARD Tagesschau

    „Die Straßburger nehmen das Attentat erstaunlich gefasst. […] Circa 2000 Bürger der Stadt hätten heute psychologische Hilfe in Anspruch genommen. Die Menschen seien verunsichert, denn der Täter läuft noch frei rum.“

    Noch Fragen?! Alle sind gut drauf, nur 2000 Einwohner benötigen Hilfe…

    Unfassbar. DDR1
    ——————————————–

    Da wird der REWE Einkauf wieder zum Abenteuerurlaub!

    Alle, die das miterlebt haben und unverletzt blieben, die sind ebenso Opfer. Alle, dessen Freunde und Angehörige erschossen oder schwer verletzt wurden, die kann man gleich dazu zählen.

    Und dann kommt so ein Kerl im Fernsehen und behauptet großkotzig: WIR HABEN VERMUTLICH SCHLIMMERES VERHINDERT!
    Dem würde ich am liebsten persönlich eine knallen direkt in sein blödes Gesicht!
    Da geht einem wirklich der Gaul durch!

  49. „Junger Entblößer erneut vor Gericht

    (…) Der aus Afghanistan stammende 19-Jährige musste sich dort wegen exhibitionistischer Handlungen verantworten – und das nicht zum ersten Mal. Bereits vor zwei Jahren war er schon einmal verurteilt worden, wegen insgesamt zehn ähnlicher Vorfälle. Tatorte waren damals vor allem öffentliche Verkehrsmittel gewesen. Die Serie hatte in der Stadt für einiges Aufsehen gesorgt.

    Dass er nun erneut vor Gericht stand, von Jugendrichterin und Staatsanwältin immer wieder zu Details befragt, war dem jungen Mann sichtlich peinlich. Zumal die Vorwürfe in deutlichem Widerspruch stehen zu dem, was aus seinem Umfeld sonst über ihn zu hören ist: Ruhig, freundlich, sympathisch, schulisch sehr fleißig und ehrgeizig, so wird er beschrieben. Einer Betreuerin gegenüber soll er einmal geäußert haben, er habe das Gefühl, dass mit seinem Kopf etwas nicht stimme. Auch von Erfahrungen sexueller Gewalt während der Flucht nach Europa sei die Rede gewesen.

    Das Urteil: zwei Wochenenden Freizeitarrest und Aufnahme einer psychotherapeutischen Behandlung. „Es muss etwas passieren, sonst entwickeln Sie sich weiter in eine sehr gefährliche Richtung“, äußerte die Staatsanwältin.“

    https://www.freiepresse.de/chemnitz/junger-entbloesser-erneut-vor-gericht-artikel10392129

  50. Ich stelle meine, vor einigen Minuten erstellten Posts aus einem anderen Artikel hier nochmal ein. Passt besser hier:

    Wer sind die Toten?

    Ein Vater (40) aus Straßburg. Er war im Restaurant Stub, rue du Saumon mit seiner Frau und seinem Sohn. Er bezahlte, während seine Frau und der Sohn zur Toilette gingen. Der Angreifer kam an und erschoss den Vater.

    Ein aus Thailand stammender Tourist (45). Ihm wurde in den Kopf geschossen. Er konnte von den Rettungsdiensten nicht wiederbelebt werden. Er war mit seiner Frau im Urlaub. Laut thailändischen Medien kam das Paar am Montag mit zwei Freunden in Frankreich an und sollte ab Donnerstag in Paris sein.

    Wer sind die 16 Verwundeten? Informationen bisher:

    Ein afghanischer Staatsbürger, hirntot (ca. 40).

    Zwei Musiker (25 und ca. 20-25). Sie traten in der Bar und im Restaurant Les Savons d’Hélène auf. Sie schweben noch in Lebensgefahr.

    Ein Arbeiter (Maler). Verheirateter Vater von zwei Kindern.

    Ein Mann aus den Vogesen stammend. Er wurde im Les Soils d’Hélènes Kaffee schwer verwundet (Schüsse in den Nacken). Er ringt mit dem Tod.

    Ein italienischer Journalist. Dies wurde vom italienischen Justizministerium der AFP bestätigt. Laut mehreren italienischen Medienberichten ist er ein 28-jähriger Journalist aus dem nordöstlichen Trient. Er war in Straßburg, um über die Plenarversammlung im Europäischen Parlament zu berichten.

    Ein in Straßburg ansässiger Journalist. Das Netzwerk Europhonica bestätigte, dass der in Straßburg lebende Journalist schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Zu diesem Zeitpunkt gibt es nur wenige Informationen über seinen Gesundheitszustand.

    Ein 18-jähriges Mädchen aus den Vogesen. Die Mutter, die in Straßburg eine Käserei betreibt, berichtete über ihre Tochter Jeanne, die in Moyenmoutier (80 km von Straßburg entfernt) lebt. Ihr wurde am Dienstagabend in den Arm geschossen. Sie wurde operiert und ist nun wach.

  51. @Dortmunder Buerger 12. Dezember 2018 at 19:42

    Chekatt gilt als vielseitiger „Gefährder“ im Dreiländereck: Er wurde in Frankreich, der Schweiz und selbstverständlich in Deutschland zu Haftstrafen verurteilt – insgesamt 27 Mal!!!

    Sämtliche für das Nicht-Abschieben und Nicht-Inhaftieren verantwortlichen Justizverbrecher sollten nun wegen Anstiftung und Beihilfe zum Massenmord zu lebenslang Zuchthaus verurteilt werden.
    _________________________________
    Er wurde doch abgeschoben, da er Franzose ist nach Frankreich.
    ______________________________________________

  52. Ich behaupte: Es gab am Dienstagabend eine schwere Panne bei der Sicherung des Weihnachtsmarktes in Straßburg, wo drei Personen getötet und mehrere verletzt wurden! Konkordanten Quellen zufolge stand dem Präfekten der Region Grand Est nur die halbe Planbesetzung des CRS (Compagnies Républicaines de Sécurité = kasernierter Verband der Police nationale Frankreichs, deren Einsatzgebiete mit denen der Bereitschaftspolizei in Deutschland vergleichbar sind) zur Verfügung, um die Aufrechterhaltung der Ordnung in der Stadt und auf dem Weihnachtsmarkt sicherzustellen. Nach meinen Informationen befanden sich Teile der CRS-Einheit regelwidrig in anderen als vorrangig eingestuften Missionen: Überwachung von Gymnasiasten, die drohten, zu demonstrieren. Andere Mitglieder des CRS befanden sich vor dem Europäischen Parlament, da dort eine Sitzung stattfand.

    Ein Thema, welches bereits am Dienstagabend von Innenminister Castaner angesprochen wurde. Laut meiner Quelle gab es auf dem Weihnachtsmarkt viel weniger Polizeikräfte sowie Sentinels Militärpatrouillen, als eingeplant waren. Castaner warnte: „Es wird schwierig für uns sein, alle diese Missionen gleichzeitig auszuführen.“ Er bezog sich wohl auf die Bewegung der „gelben Westen“ und protestierender Schüler.

    Wie es ausschaut, missbraucht der Polit-Proporz à la Macron tatsächlich Straßburg, um die Protestbewegungen kalt zu stellen und abartige Zusammenhänge herbei zu propagieren. Widerlich!

  53. OT
    😡 Familiennachzug steigt stark an 😡
    Epoch Times Deutsch
    Am 12.12.2018 veröffentlicht

    Die wichtigsten Nachrichten des Tages: Familiennachzug steigt stark an, Stormy Daniels muss Trump Anwaltskosten von knapp 300.000 Dollar erstatten, Polizei beschränkt Handel mit Gelbwesten in Ägypten
    Videos des Tages: Familiennachzug steigt stark an, Trump, Gelbwesten in Ägypten und mehr❗ 😎
    https://youtu.be/G8LJwZEs9Ko

  54. Update:

    Angriff in Straßburg: 1800 Soldaten wurden nun zur Verstärkung abkommandiert. Meldungen aktuell:

    18:00 Uhr
    Das Konzert des Musikers „Medine“ wurde abgesagt. Der Künstler sollte am Freitag in La Laiterie in Straßburg auftreten.

    18:20 Uhr
    Fußball. Mehrere Spiele der Ligue 1 wurden abgesagt. Caen-Toulouse, Nantes – Montpellier, Nizza – Saint-Etienne, Marseille-Bordeaux. Dijon-PSG findet statt, jedoch ist es den auswärtigen Fans verboten anzureisen, um „eine Störung der öffentlichen Ordnung zu verhindern“, so die Präfektur Côte-d’Or.

    19:10 Uhr
    Christian Estrosi, Bürgermeister LR von Nizza fordert, ihm die Liste der S-Akten (Gefährder) seiner Kommune zur Verfügung zu stellen. Der Innenminister Christophe Castaner hatte am 13. November ein Rundschreiben unterzeichnet, in dem die Bürgermeister über die Risiken der Zitat: „islamistischen Radikalisierung“ in ihren Gemeinden informiert werden sollen. Dies wurde im Mai von Emmanuel Macron während des Bürgermeisterkongresses versprochen aber nie eingehalten und durchgeführt!!!

    19:15 Uhr
    Großfandung wird erweitert. Der Staatsanwalt von Paris, Rémy Heitz, stimmt laut BFM TV erst jetzt einer Fotofandung zu.

    19:20 Uhr
    Edouard Philippe gibt bekannt, dass 500 Soldaten sofort eingesetzt werden, um die Sentinel-Operation zu verstärken. In den kommenden Tagen werden 1300 zusätzliche Kräfte eintreffen, um „die Sicherheit der Franzosen zu garantieren“.

    19:25 Uhr (jetzt kommt es)
    Fünf Pariser Bürgermeister wollen anstehende Proteste verbieten. Jean-François Legaret, Jeanne d’Hauteserre, Delphine Bürkli, Danièle Giazzi und Geoffroy Boulard forderten den Innenminister Christophe Castaner auf, ein Verbot von Demonstrationen in ganz Paris bis mindestens 31. Dezember zu verhängen. „Die gelben Westen würden derzeit viel Kräfte binden“. Nach Umfragen betonte eine große Mehrheit der Gelben Westen, das Recht auf Demonstration weiter wahrnehmen zu wollen. „Lass jetzt nicht los. Unsere Zukunft steht auf dem Spiel „, sagte Eric Drouet von den Gelbwesten. Der Sprecher Mathieu Blavier (Bouches-du-Rhône) „Die Menschen sind erschüttert über diese Tragödie, aber auch wütender“. Der Staat hat auch in Straßburg versagt und bei Demonstrationen gab es ohnehin nie eine 100%-ige Sicherheit. Der Staat darf die Situation jetzt nicht ausnutzen.

    19:30 Uhr
    Unfassbar! ERST JETZT wird der erste, offizielle Großfandungsaufruf mit Foto behördlich ausgelöst:

    https://twitter.com/PoliceNationale/status/1072919322610335750/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1072919322610335750&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.leparisien.fr%2Ffaits-divers%2Fdirect-attaque-du-marche-de-noel-a-strasbourg-3-morts-le-tireur-recherche-12-12-2018-7966407.php

  55. Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.

    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.

  56. „St. Pölten: Schaf im Garten geschächtet, Diversion für Türken

    Wegen Tierquälerei musste sich am Montag ein 52-jähriger Türke am Landesgericht St. Pölten verantworten.(…)

    „Sie wissen schon, dass das Tier unnötige Qualen gelitten hat?“, fragte der Richter den Mann. „Nein, in unserer Religion ist das so“, lautete die Antwort. (…)
    Der 52-Jährige kam mit einer Diversion davon, die Probezeit beträgt zwei Jahre.“

    https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/st-poelten-schaf-im-garten-geschaechtet-diversion-fuer-tuerken/400349494

  57. Frek Wentist
    12. Dezember 2018 at 20:32
    Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.
    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.
    ++++

    Klar!
    Aktenzeichen XY müsste eigentlich Kuffnucken-Suchdienst heißen!

  58. @Frek Wentist 12. Dezember 2018 at 20:32
    Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.
    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.

    ++++

    Zweites Phantombild: Kanakerfresse…

  59. !!!!!!!!!!!Absoluter Wahnsinn im Landtag von Baden Württemberg!!!!!!!!!!!!!!!!

    STOPPT den MORD IM MUTTERLEIB – SPD und JUSOS – zerschlagen, statt Babys im 9. Monat im
    Mutterleib zu zerreißen!

    AfD wirkt — Altparteien und LINKE BABYMÖRDERPARTEIEN (SPD, GRÜNE, LINKE) schreien und
    keifen!

    – bei Minute 6:27 – Stefan Räpple AFD – redet Klartext und nennt die Babymörderpartei SPD (rote Terroristen)

    – bei Minute 1:1:12 schildert Dr. Fiechtner minutiös und detailgetreu wie ein Baby im Mutterleib zerrisen und zerfetzt wird, sollten die Abtreibungspläne von SPD,GRÜNEN und LINKEN umgesetzt werden

    -ab Minute 1:1:15 bringt Dr. Gedeon die Diktatorische Erdogan Furie die sich anmaßt die Demokratie in Deutschland abzuschaffen in Rage

    https://www.youtube.com/watch?v=KPicfKvwxyg


    Damit die Bevölkerung draussen nicht alles mitbekommen soll stellt die diktatorische Landtagspräsidentin den Live-Stream ab!

  60. Gibt es eigentlich noch eine Guillotine in irgendeinem französischem Keller?

  61. Schreibknecht 12. Dezember 2018 at 19:44
    „Die Spur des Terrors führt direkt in den Schoß einer bösen, alten Frau.“

    Lasst uns beten:

    Gegrüsst seist Du, Angela, voll der Rechtleitung,
    Allah ist mit Dir,
    Du bist gebenedeit unter den Grazien AKK, CFR
    und gebenedeit sind die Früchte deines Leibes, der nackte islamische Terror und der Heilige Krieg,
    bitte für uns Ungläubigen jetzt und in der Stunde unserer Schächtung.
    AMEN.

  62. Die deutschen sehen mittlerweile genauso aus wie die Schweden :-))
    (Aktenzeichen… ausländische Erscheinungsformen bei bislang jedem Fall im Dreckslochland)

  63. Bevölkerungsexplosion, Migration und mögliche Implosion
    Mit dem Migrationspakt droht nun eine neue Völkerwanderung, ausgelöst von fast ausschließlich muslimischen Ländern, die nichts auf die Reihe bekommen außer dem Kinderkriegen. Diese Kinder machen sich auf den Weg nach Europa, vor allem nach Deutschland, in einen Erdteil, der viel dichter besiedelt ist als ihre Herkunftsländer.
    https://vera-lengsfeld.de/2018/12/10/bevoelkerungsexplosion-migration-und-moegliche-implosion/

  64. Die Franzosen kümmern sich wenigstens um die Opder, auch die ausländischen.
    Interessante Doku vor ein paar Monaten.
    Deutschland bzw die verantwortlichen Politiker und Behörden interessieren sich nicht für deutsche Terroropfer.
    Im Gegenteil, es kommt sogar noch die Rechnung der Gerichtsmedizin, und die Angehörigen werden beim Gedenkgottesdienst nicht eingelassen. Geschweige denn, das sich ein Politiker blicken läßt, um Anteil zu nehmen.
    Ein deutsches Opfer eines der zahlreichen Pariser Anschläge bekommt regelmäßig Post aus Frankreich, die Behörden kümmern sich sehr intensiv um Terror Opfer.

  65. Frek Wentist 12. Dezember 2018 at 20:32
    Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.

    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.

    Spricht aber akzentfrei Deutsch❗ 😀

  66. Schade, dass es immer Menschen trifft, die mit den politischen Entscheidungen gegen das Volk nichts zu tun haben – will sagen: es trifft immer die falschen.

  67. Ich lese von 27 Vorstrafen

    von Merkel
    von Roth
    von einer Maischberger
    von über 80% denen ich täglich begegne
    von wem auch immer

    und will nur noch weinen

  68. Widerlich, wie deutsche Lügenpresse sich windet. Um ja ihren geliebten Islam zu schonen. Hirnwäsche jeden Tag. Zynische Merkelmedien.

  69. Kurze Ergänzung zu 20:32 Uhr.

    Erstens:
    Die Fahndung wurde zwar heute Vormittag via Twitter von der Police Nationale gestartet. Die Erlaubnis, auch Fahndungsplakate öffentlich einzusetzen, erfolgte erst vor einer Stunde!

    Zweitens:
    Das alles hat nur ein Moh Exemplar ausgelöst. Neutralisiert ist der auch noch nicht. Was geschieht, wenn ein paar Dutzend größerer Gruppen in verschiedenen Städten und zeitlich koordiniert losschlagen?

  70. „Südländischer Akzent“- Weiß einer, was das ist?

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Greven, Raubüberfall
    11.12.2018 – 13:29

    Greven (ots) – Ein Unbekannter hat am Montagabend (10.12.) ein Bekleidungsgeschäft am Emsweg überfallen. Der mit einem schwarzen Schal und einer ins Gesicht gezogenen Kapuze vermummte Mann betrat um kurz vor 19.00 Uhr den Laden. Er ging direkt zum Kassenbereich, bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Dann griff der Täter in die Kasse und entnahm das Bargeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Während der Tat waren drei weitere Angestellte und mehrere Kundinnen im Laden. Der Täter war etwa 25 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, hatte eine normale Statur und einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit einer schwarzen, leicht glitzernden Daunenjacke mit Kapuze. Er trug schwarze Wollhandschuhe. Er hatte eine auffallend tiefe Stimme und sprach mit südländischem Akzent. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4140721

  71. Es wird nur noch gemessert!

    Nach Leichenfund: 33-Jährige wurde niedergestochen

    Salzgitter. Nun herrscht traurige Gewissheit: Bei der am gestrigen Dienstag gefundenen Frauenleiche in Salzgitter handelt es sich um die 33-jährige Amira B., das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber regionalHeute.de. Amira B. fiel demnach einem Tötungsdelikt zum Opfer. Der mutmaßliche Täter, ein 33-jähriger Mann, befindet sich seit heute in U-Haft.

    https://regionalsalzgitter.de/nach-leichenfund-33-jaehrige-wurde-niedergestochen/

  72. Cherif Chekatt hatte 27 Vorstrafen
    Die Spur des Straßburg-Mörders Islam-Terroristen führt nach Deutschland

    Mohammed Atta war ein islamistischer Terrorist und einer der Attentäter der Terroranschläge am 11. September 2001.

    Danach zog er nach Deutschland und studierte weiter unter dem Namen Mohamed el-Amir von 1992 bis 1999 Städtebau/Stadtplanung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg; er beendete das Studium als Diplomingenieur für Stadtplanung. Das Thema der Diplomarbeit war Khareg Bab-en-Nasr. Ein gefährdeter Altstadtteil in Aleppo. Stadtteilentwicklung in einer islamisch-orientalischen Stadt, die Betreuer waren Dittmar Machule und Wolfram Droth. Von 1998 bis 2001 wohnte Atta gemeinsam mit Ramzi Binalshibh und Said Bahaji, die mutmaßlich ebenfalls der Hamburger Terrorzelle angehörten, in der Marienstraße 54 im Stadtteil Harburg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Atta

  73. @ niemals Aufgeben 12. Dezember 2018 at 20:42
    Frek Wentist 12. Dezember 2018 at 20:32
    Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.

    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.

    Spricht aber akzentfrei Deutsch


    Ich tippe auf Kurde.

  74. Also, laut einem Hamburger Privatradio handelt es sich beim dem „Angreifer“ ( schön verharmlosend, statt „moslemischer Terrorist“ zu sagen) nur um einen „Mann“, un deinen „Gefährder“, welcher radikalisiert „wurde“( von wem?)
    Also alles in Ordnung, kein Muxxel, Islamist oder gar nordafrikanischer Terrorist.
    Übrigens verhindern die Grünen im BUndesrat, das die nordafrikanischen Urlaubsländer als sichere
    Herkunfsländer anerkannt werden, um dadurch Abschiebungen zu erleichtern.

  75. @ niemals Aufgeben 12. Dezember 2018 at 20:42
    Frek Wentist 12. Dezember 2018 at 20:32
    Freya- 12. Dezember 2018 at 20:23

    Ich schaue gerade Aktenzeichen XY.

    Erstes Phantombild – erste Nafri-Fresse.
    Spricht aber akzentfrei Deutsch


    Ich tippe auf Kurde aus der Türkei.

  76. Phantombild drei: Nafri drei…..

    P.S. Aber in den Filmfall haben sie noch einen blonden Komplizen eingebaut.

  77. Das was wir da sehen „die Integrierten mit Paß“ die uns den Tod wünschen, werden wir in 20 Jahren in Deutschland in hunderttausendfacher Stärke sehen.

  78. @zarizyn
    lt. Thilo Schindler von achgut war
    der mutmaßiche Täter der berühmt-berüchtigte
    für alles verantwortliche
    „E i n m a n n“

  79. XY
    Da haben sie gerade versucht einen Deutschen zu schächten ❗ 😥
    Ja, Goldstücke . Danke allen Islam-Merkel mit Anhang Wähler ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  80. Haremhab
    12. Dezember 2018 at 21:01
    @Freya

    3 Nafris bei XY
    ++++

    Die Kuffnuckenquote wird am Ende der Sendung bei ca. 100 % liegen!

  81. Aktenzeichen XY
    Ein deutscher Familienvater bekommt von 3 Muftis mitten auf der Straße die Kehle durchgeschnitten, wegen Fahrradklauversuch, das die Kaffer ihm klauen wollten. Wie durch ein Wunder überlebt er!
    Die ausländischen Messertäter natürlich weg!

    Ist das noch unser Deutschland?

  82. Die suchen die, die täglich kommen, das wird niemals enden, es werden immer mehr und wir immer weniger. Man soll sich nicht wehren und das Objekt der Begierde herausgeben wenn man bedroht wird. Aha, das wissen die also auch. Eine Gruppe arabischer Herkunft wird gesucht – davon gibt es ja reichlich bei uns. Ich bin für Videoüberwachung!

  83. XY
    Die brutale Ausländer- Messerstecher-Räuberbande wird von XY liebevoll die
    „3 köpfige Gruppe“ genannt!

    Das kann man doch alles nicht mehr aushalten!

  84. Ebola – Virale Lügen
    Am 12.12.2018 veröffentlicht

    Drei Tote und 13 Verletzte, das ist die Bilanz des muslimischen Terrorangriffs von Straßburg. Bei den Medien und den Politikern die üblichen Vertuschungs- und Beschwichtigungsversuche.
    Straßburg und die Medien❗ 😎
    https://youtu.be/h2nO3RPl6Q0

  85. XY – schon wieder Deutsche abgestochen – Normaler Alltag oder Einzelfall?
    Frau Merkel bitte mal Antwort.

  86. „Die Spur des Straßburg-Mörders führt nach Deutschland“

    Klar doch, der Typ will sicher noch sein Weihnachtsgeld vom Amt holen!

  87. DFens 12. Dezember 2018 at 20:43

    Das alles hat nur ein Moh Exemplar ausgelöst. Neutralisiert ist der auch noch nicht. Was geschieht, wenn ein paar Dutzend größerer Gruppen in verschiedenen Städten und zeitlich koordiniert losschlagen?
    ===================
    So dachte ich auch ebend
    bei 26.000 Gefährdern
    boah
    ich weiß nicht wers geschrieben hat…irgendjemand meinte vor zwei drei wochen frankreich sei in fünf bis sechs jahren definitiv verloren

  88. Anscheinend fühlen sich diese Leute in unserem Sozialsystem pudelwohl.

    Aber die Rentner sind zu teuer. Die Renten sind unfinanzierbar. Ein würdige, bedingungslose Mindestrente, wie sie in anständigen Industriestaaten eine Selbstverständlichkeit ist ist nicht machbar.

    Lieber läßt man die Alten Flaschen sammeln und nimmt ihnen die Ersparnisse ab, bevor es eine Mindestsicherung gibt, wie sie jeder, der noch nie eingezahlt hat sofort erhält.

    Das ist schon lange nicht mehr unsere Solidargemeinschaft. Wer dafür noch steuer- und sozialversicherungspflichtig arbeitet ist dumm.

  89. Jetzt zeigen sie auf XY schon wie auf Deutsche eingestochen wird – das muss aufhören – Regierung tu was! Frau Merkel, was muss noch passieren?????????????????????????????

  90. OT:
    Hab gerade Ma, seit langem, Aktenzeichen XY geschaut. In einem Fall würde ein mehrfacher Bankräuber gesucht. Möglicherweise Deutscher oder Pole.
    In allen anderen Fällen wird mehr oder weniger deutlich, ausschließlich nach Kana… gefahndet.

  91. OT

    Aktenzeichen xy:

    > 80% der Täter schwarze Haare oder arabisch sprechend…

    Aber ich möchte hier keine Vorurteile schüren; das kann ja auch Zufall sein

  92. Mann sollte unsere GEZ-Staats-Presse etwas loben❗ 😎
    Wenigstens zeigen sie die Kanaken oder müssen sie zeigen 😥

  93. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. Dezember 2018 at 19:29

    In Deutschland erzählt das Lumpengsindel von DDR1 und DDR2, 24 Stunden und 7 Tage die Woche von der angeblichen Bedrohung der Demokratie durch die AfD.

    Die einzige Bedrohung für unser Leben ist die Islamisierung – sie spült unser Land voll mit solchen Mördern.

    Die ganze Hetze gegen die AfD findet nur statt weil die Nichtsnutze in Politik und Medien Angst um ihre Posten haben, in denen sie seit Jahrzehnten zum Schaden der Deutschen herum lungern.
    —————————————————————
    Das Schlimmste daran ist nicht das diese Lügenpresse so einen Schwachsinn verzapt sondern dass es noch viel zu viele Vollidoten gibt die diesen Schwachsinn glaubt.

  94. Auf seine Freunde aus dem Morgenland ist eben Verlaß, denkt sich die arg bedrängte Macrone und kann jetzt im ,,Antiterrorkampf“ alle Demos untersagen. So fegt man das Volk von der Straße. Nur in der Not erkennst du deine Freunde, gell.

  95. ferdinand 12. Dezember 2018 at 21:24

    OT:
    Hab gerade Ma, seit langem, Aktenzeichen XY geschaut. In einem Fall würde ein mehrfacher Bankräuber gesucht. Möglicherweise Deutscher oder Pole.
    In allen anderen Fällen wird mehr oder weniger deutlich, ausschließlich nach Kana… gefahndet.
    ===================
    DAS darf man noch zeigen ?
    Der Migrationspakt sagt doch eindeutig das Kritik an ausländern verboten ist und institutionen die geldmittel gestrichen werden…

  96. XY
    Alle diese Kerle haben IMMER Messer dabei und bei der geringsten Gelegenheit, wenn sie ihre dreckige Ehre irritiert sehen oder ihnen sonst etwas quer steht, dann stechen die Schwachköpfe mit ihren Messern sofort los!

    Soll das unsere Zukunft werden? Sollen wir uns solchen dreckigen verkommenen Messerstechern unterwerfen??

    Die müssen alle raus aus Deutschland!
    Jeder, der ein Messer mit sich führt sollte sofort in den Knast und dann direkt zum Flughafen zurück mit allen von denen!
    Diese dunklen Kerle haben einen RASSENHASS AUF WEISSE, SOZIALNEID, MISSGUNST und ständige AGGRESSIONEN gegen Leute anderer Kultur.

    XY DIE WEIGERN SICH PHANTONBILDER VON DEN MESSERSTECHERN HERAUSZUGEBEN!!!
    DAS WÜRDE ANGEBLICH ZU NICHTS FÜHREN!
    IST DAS NORMAL???

    NIEMALS PHANTOMBILDER!
    lächerliche Beschreiben 1,70-75 markantes Kinn und 17-22, grauen Pulli
    Jahre alt möglicherweise aus dem Nordafrikanischen Raum
    Grosses scharfes Kampfmesser!!
    WAS IST DAS FÜR EINE BESCHREIBUNG!

  97. Ach so?

    Das „EUropäische Grundrecht“ auf Wohn- und Reisefreizügigkeit kann man ihm absprechen, das „Recht“ auf ein schönes, von den Indigenen vollalimentiertes, Leben innerhalb der EU aber nicht?

    Wer das glaubt, dass man diesen Unsinn noch länger widerspruchslos verkaufen kann, der glaubt auch, dass „Strasbourg“ ein Cognäckchen ist…

  98. „Die Spur des Straßburg-Mörders führt nach Deutschland“
    +++++++++++
    Wie immer, wenn es um Terror-Musels geht? – Fuhr es mir spontan durch den Kopf.

  99. DFens 12. Dezember 2018 at 20:31

    Wer sind die 16 Verwundeten? Informationen bisher:

    Ein afghanischer Staatsbürger, hirntot (ca. 40).
    ———————————
    Sind Affghanen nicht immer hirntot?

  100. Ich habe gar keine Zeit für XY….da ich schon für das nächste Jahr krampfhaft übe, ein positives und freundliches Gesicht zu zeigen….

    Es will mir aber einfach nicht gelingen!

  101. @Viper 12. Dezember 2018 at 21:30
    DFens 12. Dezember 2018 at 20:31

    Wer sind die 16 Verwundeten? Informationen bisher:

    Ein afghanischer Staatsbürger, hirntot (ca. 40).
    ———————————
    Sind Affghanen nicht immer hirntot?
    +++++

    Ist das überhaupt ein Gehirn, was da wabert?

  102. 87% der Deutschen sind damit glücklich, es wird und schon nicht treffen – immer nur die anderen.
    Und die Neubürger sind ja nicht alle schlecht – viele Facharbeiter unter ihnen, vermutlich Schlachter.

  103. „Cherif Chekatt ist derzeit weiterhin auf der Flucht, ein „Abstecher“ in sein früheres Gastland Deutschland über die nahe gelegene Grenze in Kehl wird nicht mehr ausgeschlossen.“

    „…nicht mehr ausgeschöossen“…

    Eben.
    Man sollte a l l e Nachbarländer wie auch den Verbleib in Frankreich in Betracht ziehen.
    umso mehr,
    als „alle Welt“ („beinahe“) von „Flucht nach Deutschland“ spricht,
    was dies unter dem Aspekt einer Täter-Psyche möglicherweise unwahrscheinlicher macht.
    Nichts Genaues weiß man nicht.

  104. Und ja, natürlich glaube ich, dass das Museltier nach Deutschland abgehauen ist, hier darf er ja nichtmal kontrolliert werden, weil er aussieht, wie islamische Terrormohammel nunmal aussehen.

    Ausserdem reicht es hier, zu sagen, man stamme aus Syrien, habe seine Papiere auf der Flucht vor Hunger gefressen und zum Verbinden der Folterwunden benutzt, heisse Hadschi Halef Omar und wolle Asül.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass seine Fingerabdrücke und DNA von xenofetischistischen Flüchtlingsrettern innerhalb der Behörden verbaselt wurden, ist ziemlich hoch.

  105. Muna38 12. Dezember 2018 at 21:21

    Jetzt zeigen sie auf XY schon wie auf Deutsche eingestochen wird – das muss aufhören – Regierung tu was! Frau Merkel, was muss noch passieren?????????????????????????????
    —————————
    Normalerweise wäre der tot gewesen, seine Lungen durchstochen. Nur seine dicke Jacke hat ihm wohl das Leben gerettet.
    Wenn einer von den 3 Freunden Spray dabei gehabt hätte und den Messermigranten eingesprüht hätte, dann hätte der Affe nichts mehr machen können! Dann hätten sie dieses Subjekt kräftig verprügeln können, ihm sein eigenes verfluchtes Messer in den eigenen Bauch stecken können!
    Warum sind immer nur die Deutschen die Opfer!
    Das wird sich sicher bald ändern!
    Wie lange sehen die Deutschen da noch zu wie einer nach dem anderen von diesen Dreckskerlen erstochen wird.

  106. XY:
    Deutscher auf offener Straße von Nafris fast enthauptet, weil sie sein Fahrrad stehlen wollten. Alles normale Leute….

  107. ZITAT ARTIKEL MORGENPOST:

    […]

    Nach Angaben der Ermittler hörten Zeugen den Angreifer „Allahu Akbar“ (Allah ist groß) rufen. Angesichts des Zielorts, seiner Vorgehensweise und der Zeugenaussagen habe die Antiterrorabteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen, sagte Antiterror-Staatsanwalt Heitz am Mittwoch.

    Es ist dennoch Vorsicht bei der ersten Bewertung des Angriffs auf den Weihnachtsmarkt geboten.

    ANMERKUNG 1 = (IST ES DAS ?? EINSCHWÖREN AUF RÜCKSICHT FÜR DEN TÄTER?)

    Hierbei könnte auch die Vorgeschichte der Tat eine wichtige Rolle spielen: Noch am Morgen war Chérif C. Ziel einer Razzia wegen eines Raubüberfalls.

    ANMERKUNG 2 = (ICH FANGE GLEICH AN ZU WEINEN. DER ARME ARME „JUNGE“)

    Stand der junge Mann so stark unter Druck, dass diese Strafverfolgung Auslöser war für die Tat am Abend?

    ANMERKUNG 3 = (UNBEDINGT! MAN SOLLTE IHM ZUR ERHOLUNG EINE KREUZFAHRT NEBST ZENTRALSCHLÜSSEL ZU ALLEN KABINEN UND SPINDEN GEWÄHREN.)

    War der mutmaßliche Angreifer in die Enge getrieben und zog dann mit der Waffe los? Oder war er tatsächlich islamistisch motiviert?

    ANMERKUNG 4 = (ES IST MIR SCHEISSEGAL WAS DIESE DUMME SAU WAR.)

    Der beschissene Verfasser dieses Artikels entfacht seine Empathie für eine dumme Sau die wahllos Menschen tötet?

    Weil der DRUCK zu hoch wurde? Denken kann der Verfasser scheinbar NICHT.

    Im Artikel findet sich dann das (ich habe mir erlaubt die zitatblöcke mal umzudrehen.)

    ZITAT : Tajani selbst schrieb auf Twitter: „Dieses Parlament wird sich von Anschlägen von Terroristen oder Kriminellen nicht einschüchtern lassen.“ Er forderte: „Antworten wir auf terroristische Gewalt mit der Stärke der Freiheit und der Demokratie.“

    zuvor aber das –>

    ZITAT : EU-Parlament zwischenzeitlich abgeriegelt

    Das EU-Parlament ließ verlauten, dass zwischenzeitlich niemand das Gebäude verlassen konnte. Das Gebäude wurde abgeriegelt.

    Schön super.

    Also die werten „Herrenschwestern“ lassen sich schön vom Kanonenfutter schützen – die Bevölkerung Europas zahlt dafür – nebst deren Gehältern – wenn die Bevölkerung nach dem scheiss den die vor Demokratie ergrünten (ex) Roten verbrochen haben in Gefahr ist. Kommt dann sowas?

    „Antworten wir auf terroristische Gewalt mit der Stärke der Freiheit und der Demokratie.“

    Ja!! Bitte gern!! Ihr kommt aber mit oder? Oder läuft das wie damals mit Charlie Hebdo?
    So mit getrennter Seitengasse für’s Gruppenbild??

    Und dürfen wir die mit EUCH mal elegant zur Pforte eskortieren wie die Spanier?

    Es läuft nicht in Deutschland schief sondern global.

    Ganz gleich was geschieht und wo. Ihr „Politiker“ habt nur eines im Sinn
    euren Arsch retten und euer Leben.

    Das der anderen ist „Wir trauern um die Verluste die die Familien des Anschlages
    in Bingen erleiden mussten. Wir sind bei ihnen und fühlen mit ihnen!?

    nope!

    keiner sagte das so schön wie ein freund:

    https://www.youtube.com/watch?v=O9TuIKzdmsQ

  108. DFens 12. Dezember 2018 at 20:43

    Kurze Ergänzung zu 20:32 Uhr.

    Erstens:
    Die Fahndung wurde zwar heute Vormittag via Twitter von der Police Nationale gestartet. Die Erlaubnis, auch Fahndungsplakate öffentlich einzusetzen, erfolgte erst vor einer Stunde!

    Zweitens:
    Das alles hat nur ein Moh Exemplar ausgelöst. Neutralisiert ist der auch noch nicht. Was geschieht, wenn ein paar Dutzend größerer Gruppen in verschiedenen Städten und zeitlich koordiniert losschlagen?
    ————————————————————————
    Game over

  109. Jedenfalls hat Sabber-Seibert jetzt endlich mal seine Hetzjagd auf einen Mohammedaner…man bringe ihm sein Tränenkrüglein.

  110. Kleine Profiler-Analyse für die hier mitlesenden „Dienste“:

    Der Cherif konnte mit dem Taxi zu irgendeiner nahen, befreundeten Terrorzelle gelangen.
    Leicht verletzt wird er dort gefeiert und aufgepäppelt.
    Er genießt den Ruhm seiner Taten in den Medien.
    Er wird sich bei seiner Familie gemeldet haben.
    Er weiß, dass er erkannt ist und verfolgt werden wird bis an sein Ende.
    Er wird lieber sterben als flüchten oder im Gefängnis landen.
    Er will noch mehr Ruhm.
    Er wird also noch bald ein zweites Mal auftauchen, Freitag?!!
    Er will nun als Mehrtürer erschossen werden.
    Er wird vielleicht gerade jetzt als Held noch einige andere finden, die ihm morgen oder übermorgen begeistert von seiner Tat folgen werden.
    Einladung ins Paradies durch einen Helden.
    Wer kann dazu schon nein sagen.
    Der Typ will diese Woche noch sterben!

  111. Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“. – Manno, da ist der Knast schuld und nicht der Islam, gelle. Diese Manipulations-Medien k. mich an. Dieser Musel, der zum Intensivmusel wurde, ist einfach sozusagen aufgestiegen. Seine niedrigen Neigungen kann er nun In den Dienst dieses satanischen Glaubens stellen. Welch eine Karriere im islamischen System. Die steht jedem Mohammedaner offen: Wer was werden will….

  112. Was ist eigentlich aus dem „Flucht-Taxi“ geworden?
    Ist das bestätigt?
    Hat man das Taxi?
    Ist der Fahrer erschossen aufgefunden worden?
    Wurde er bedroht oder war das eine bestellte Freifahrt?
    Kann er die Taxikosten von der Steuer absetzen, war ja beruflich bedingt?

  113. aperson 12. Dezember 2018 at 21:41

    ZITAT : EU-Parlament zwischenzeitlich abgeriegelt

    Das EU-Parlament ließ verlauten, dass zwischenzeitlich niemand das Gebäude verlassen konnte. Das Gebäude wurde abgeriegelt.

    Mit Stacheldraht, Zäunen, Mauern und Uniformierten mit Schiessbefehl?

    Wie möntschenverachtend, unEUropäisch, widerlich, nahtsi und was die scheinheilige Bande sonst noch so während der „Schiessbefehl an Deutschen Grenzen“-Debatte aus den stinkenden Hälsen gekotzt hat.

  114. Bei XY sind heute Abend wieder mal 80-90% der gesuchten Kriminellen „Südländer“, „Gebrochen-Deutsch-Sprecher“, „Nafris“, „Arabischaussehende“ und sonstige Kuffnucken.

    Passend dazu die heutige Meldung dass jeder dritte Kacki mittlerweile ein Ausländer ist …wobei die eingedeutschten Doppelpassler offiziell als Deutsche geführt werden. Alles andere würde doch die Bevölkerung nur unnötig verunsichern.

    Deutschland verkommt immer mehr zum Mord-, Terror- und Vergewaltigungs-Shithole für gewaltbereite Schwarzköppe aus dem Orient und Afrika.

  115. Soviel Ignoranz und Dummheit ist einfach nur noch schockierend:

    http://www.lvz.de/Mehr/Schlingel-Familie/Ratgeber/Wenn-die-Familie-des-Liebsten-ganz-anders-tickt

    Fast jede Woche müssen wir von der Ermordung eines politisch fehlgeleiteten deutschen Mädchens lesen, dass üblicherweise von einem arabischen 15-jährigen Mittzwanziger gemessert wurde. Anstatt zu warnen, anstatt über diese Kulturkreise und deren Toxizität aufzuklären, wird weiterhin der deutsche Michel von solchen degnerierten Sozialpädagogen medial verblödet.

    #Unfassbar

  116. nicht die mama 12. Dezember 2018 at 21:49

    Schade, dass ich nicht zeichnen kann, eine Karikatur mit dieser Szene würde mich reizen.

  117. Ich bin mir nicht sicher, dass der Terrorist nach Deutschland geflohen ist.
    Es wäre ein kluger Schachzug, sich mit dem Taxi an die deutsche Grenze bringen zu lassen, so dass sich die Fahndung auf die Grenze konzentriert, aber dann gemütlich in Richtung Italien oder Spanien oder Belgien zu reisen. Damit rechnet dann niemand.

  118. Jetzt wissen wir endlich warum die islamistische Dreckschleuder in Straßbourg die Leute erschossen hat. Er hatte Panik wollte Rache weil er gesucht wurde, der Arme!

    So einfach ist das!

  119. Dichter 12. Dezember 2018 at 21:57

    Ich bin mir nicht sicher, dass der Terrorist nach Deutschland geflohen ist.
    Es wäre ein kluger Schachzug, sich mit dem Taxi an die deutsche Grenze
    —————————-

    Der Taxifahrer muss doch wissen, wo er den Kerl rausgelassen hat!
    Ein blutender Kerl im Taxi, den lässt man doch nicht mehr aus den Augen!
    Der Täter hat auf jeden Fall etliche Hände die ihn schützen, Leute die im Obdach und Nahrung geben!

  120. Haremhab 12. Dezember 2018 at 21:55

    Ist bereits publik. Merkel-Deutschland spielte vier Rollen.

    Rolle 1: Hauptinitiator

    Rolle 2: Wesentlicher Inhaltsgeber

    Rolle 3: Ausstattung mit reichlich Manpower

    Rolle 4: Hauptfinanzier des Projektes

  121. Ich geh mal davon aus das man längst weiß wo das Bürschchen steckt und nur möglichst viele seiner depperten Kontakte abgreifen will bevor er verblutet warum sollte man ihn auch festnehmen wo unsere Gefängnisse so teuer wie vier Sterne Hotels sind ? Wenn er festgenommen wird kommt er nach ein paar Jahren wieder raus und fängt wieder an …das ist doch keine langfristige Option ? Und Guantanomo geht ja auch nicht -also warum nicht gleich laufen lassen ?

  122. DFens 12. Dezember 2018 at 21:36

    Viper 12. Dezember 2018 at 21:30

    Da bin ich überfragt. Aber zu Vierbeinern gibt es eine wissenschaftlich fundierte Studie. Bitte bis ganz nach unten scrollen und den letzten Platz (Platz 141) zur Kenntnis nehmen:

    https://www.businessinsider.de/die-intelligentesten-hunderassen-2017-1
    ——————————–
    Sehr interessant. Border Collie (Grenzhund) auf eins. Da fehlt aber einer. Der Muselmanische Höllenhund.

  123. 27 x verurteilt – hätte er für jede Straftat 1 Jahr bekommen und müßte diese Strafe auch absitzen, würden die „verstorbenen“ jetzt noch leben.
    Ich bin dafür das solche Art von Intensivtätern nach der 2ten oder 3ten schwereren Tat (darüber kann man jetzt streiten) erstmal eine Haft von 25 Jahren aufgebrummt wird. Sollte dann sein Mütchen nicht gekühlt sein und er läuft bei Rot über die Straße gibt es lebenlänglich.
    Mich interessiert dann so ein Einzelschicksal weniger als die vielen, vielen Einzelschicksale seiner Opfer.
    Aber – Täterschutz geht in DE ja vor Opferschutz.

  124. @ Viper 12. Dezember 2018 at 22:03

    Moslems haben Angst, daß Hunde intelligenter sind als sie selbst. Darum hat Mohammed Hunde verboten.

  125. Eigentlich sinnvoll wäre es den Bürgern am Eingang des Weihanchtsmarktes oder sonstwo Waffen zum Selbsschutz auszuhändigen -dann würde der ein oder andere Orientale sich es überlegen auf wehrlose Nichtmuslime loszuballern ….?

  126. Vorhin bin ich am Weihnachtsmarkt im nahen Karlsruhe vorbei. Etliche Polizeitransporter und Polizisten mit MP unterwegs. Wir erinnern uns, letztes Jahr war Karlsruhe Ziel eines Attentäters.

    Unsere Grenzen können wir nicht schützen. Aber irgendjemand verwechselt Feste mit Festungen.

  127. Dieser Anschlag kommt für FR & Macrone zur richtigen Zeit ?
    nachdem die Gelbwesten protestieren und protestieren, könnte man die Demos wegen „Sicherheitsbedenken“ verbieten oder aber auch an die Gelbw. appellieren, sich hinter dem Staat und dem Präsi. zu versammeln und „gemeinsam ggn. den Terror zu stehen“
    Evt. findet man den Kollega ja auch schon tot und handlich verpackt ?

  128. @Dichter Davon kannst Du ausgehen. Ein normaler Taxifahrer würde direkt ins Krankenhaus fahren oder die Fahrt verweigern … aber mit HEY BRUDER IN ALLAHS NAMEN FAHR MISCH !! JA BRUDAH.

  129. Das Problem ist, was ist zu tun?
    Einheimische kann man nicht ausweisen,
    Islam verbieten und einsperren,würde jedwede Kapazität
    sprengen und käme über die Größenverhältnisse der KZ´s…
    Es ist ein Auswegloses Dilemma,ehrlich gesagt,ich weiss auch nicht
    was man tun kann.
    Nun gut,man könnte zumindest die Waffenverkäufe restriktiver behandeln,
    aber es werden genug Staaten sein,die sich da n Dreck drum kehren…
    Es gäbe nur die Lösung einer Selbstreinigung dieser Bückbeter in den Moscheen,
    konsequente Abschiebung,von Gefährdern,eingehende Prüfung derer,die nach Europa einreisen
    wollen.
    Das konsequente Verfolgen von radikal predigenden Imamen,und die Unterbindung
    von Fremdfinanzierungen, es würde den Terror nicht gleich beenden aber eindämmen!

  130. „Die Spur des Straßburg-Mörders führt nach Deutschland“ – ich weiß nicht. Das Theater mit den Nordafrikanern hat Frankreich sich ganz und gar selbst eingebrockt. Die ließen die ja ins Land, ganz ohne Mitwirkung von „Europa“ oder Merkel.

    Desgleichen auch die Briten mit ihren Pakistanern.

    Das ist der Fluch des Kolonialimperialismus, gilt auch für NL und Belgien.

    Um so unverständlicher (nein: verwerflicher) Merkels Anlockungspolitik.

  131. Haremhab 12. Dezember 2018 at 21:50

    Bei Aktenzeichen XY gab es heute ein Migranten-Special.

    Seit über 500 Sendungen Aktenzeichen XY ist Folge für Folge ein Migranten-Special.

    Im August 2015 gab es eine Kontroverse um die Fahndung nach einem dunkelhäutigen Sexualstraftäter, der eine junge Frau vergewaltigt hatte: Die Redaktion entschied sich zunächst, diesen Fall vorerst nicht auszustrahlen, da man wegen der Hautfarbe des Täters eine Instrumentalisierung des Verbrechens zur Stimmungsmache gegen Flüchtlinge befürchtete. Nach Kritik aus der Öffentlichkeit und der Polizei entschied man sich schließlich doch zur Ausstrahlung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aktenzeichen_XY_%E2%80%A6_ungel%C3%B6st

    Das Format stieß von Anfang an, vermehrt in den ersten beiden Jahrzehnten seiner Ausstrahlung, auf kritische Stimmen in Teilen von Presse und Öffentlichkeit, die der Fernsehserie unter anderem „Menschenjagd“, Förderung des Denunziantentums, Diskriminierung von Minderheiten, Schüren von Ängsten und Instrumentalisierung von Verbrechen zu Unterhaltungszwecken vorwarfen. Fürsprecher der Sendung verwiesen dagegen auf die strenge Sachlichkeit der Fahndungsbeiträge und die ständige engste Zusammenarbeit mit den ermittelnden Behörden.

  132. @ Dichter zumal sich mr. taxifahrer der unterlassenen hilfeleistung strafbar täte. verletzter fahrgast tot im taxi?

  133. Einige Posts oben zum Thema „Taxifahrer“. Simplifikation! Der Taxifahrer wird ja die Bambule vor Ort mitbekommen haben (Schüsse, Schreie). Die war ja gerade im Gange. Moh steigt also in das Taxi ein und sagt, dass hier was schlimmes passiert und er schnell weg will, sich schnell in Sicherheit bringen will. Nur weg von der Gefahr, nur weg von dem Chaos. Er weiß nicht genau, was hier passiert. Nur weg, weg, weg. Er geriert sich gewissermaßen als Opfer, als Betroffener der Szenerie und nutz die Aufregung und Verwirrung. Ganz einfach!

  134. Haremhab 12. Dezember 2018 at 22:07

    „Moslems haben Angst, daß Hunde intelligenter sind als sie selbst. Darum hat Mohammed Hunde verboten.“

    Das klingt logisch. Darum mögen Mohammedaner auch keine Schweine. Wie hält der Mohammedismus es mit Kraken? Die Kopffüßer sollen ja auch recht plietsch sein.

    Allerdings sind manche Mohammedaner wohl etwas schlauer – Saudi-Arabien hätte den Straßburg-Mörder gar nicht erst ins Land gelassen.

  135. Diese Primaten mit ihrer rückständigen Unkultur, ihrer Grausamkeit und ihrer Gewaltfreude sind uns willkommen!

  136. na da weiß man, wo man den nächsten Christkindlmark besucht – die Burgweihnacht ist voll im kommen:

    https://www.visit-burghausen.com/informieren/veranstaltungen/veranstaltungenweihnachtsmaerkte/burgweihnacht.html

    Die Zufahrt wird mit Panzersperren und spanischen Reitern gesichert, und auf dem Türmen und Mauern steht Polilazei mit MG und natürlich Scharfschützen. Alles wird schön ausgeleuchtet, damit man bei einer Bedrohungslage mit selektivem Feuer den verwirrten Einzeltäter (leicht zu erkennen wenn er „Jesus ist Größer“ oder „Für Buddha“ brüllt) unschädlichen machen kann.

    Ja, Deutschland, nein Europa wird sich verändern, und ich freue mich nicht darauf, in einem Shithole zu leben.

  137. Gerade auf n-tv über den Terroranschlag in Strassburg: Zwei Tote und ein Hirntoter. Aha. Was ist der Unterschied zwischen einen Toten und einem Hirntoten? Ironie off!!

  138. Weiteres Merkel-Geschwätz

    Als der AfD-Parlamentsgeschäftsführer Bernd Baumann der Bundesregierung sinkende Abschiebezahlen vorwarf, wies Merkel dies zurück.

    WELT Schreibkräfte dazu in ihrer Hofberichterstattung „Merkel wird deutlich“.

    Mehr als 200.000 Illegale in Deutschland gelten offiziell als ausreisepflichtig. Die tatsächliche Zahl dürfte weit höher liegen.

    Nach WELT Angaben wurden 2017 23.966 Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückgebracht. Das waren 5,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Im ersten Halbjahr 2018 wurden 12.261 Abschiebungen vollzogen, also wie im Vorjahr hochgerechnet allenfalls konstant niedrige Zahlen.

    Ohne den zusätzlichen Zufluss von Illegalen bräuchte man mithin bei den gegenwärtigen Abschiebezahlen zehn Jahre, um die Illegalen wieder außer Landes zu schaffen.

    Die jährliche Zahl der neu einsickernden Versorgungssuchenden ist allerdings etwa so groß wie die Zahl der Abgeschobenen. Die von den Altpartieren verbreitete Nachricht, die Illegalen-Zahlen würden deutlich reduziert, ist schlicht ein Märchen.

    https://rp-online.de/politik/deutschland/abgelehnte-asylbewerber-zahl-der-abschiebungen-stagniert_aid-25180091

  139. Naja: diese bärtige Moslemschlampe muss ja ihren monatlichen Obolus mit seinen 4 Schein-Identitäten in mindestens 4 verpennten Arbeitsämtern abholen

  140. “ Elijah 12. Dezember 2018 at 22:08
    Aber irgendjemand verwechselt Feste mit Festungen.“

    Der gute alte Glühwein: Die Läufe sollen glühen und die Marktbesucher weinen.

  141. 18_1968 12. Dezember 2018 at 22:11

    Verwerflich? Absolut!

    Unverständlich? Aus Merkels Sicht nicht.

    Die genannten Länder sind Musterbeispiele dafür, wie man als Regierung mittels Einwanderung verhindern kann, dass ein Volk „völkisch und nationalistisch“, also zum Wohle von Staatsvolk und Staat, seine Vertreter wählt.

    Wenn Merkel die Dinge wirklich vom Ende her denkt, dann geht sie von den „VS von EU“ aus und tut, was eine Abkehr davon unmöglich macht, nämlich das faktische Entmachten des Volkes durch den Zuzug möglichst kulturfremder Zuwanderer, die dann selbstverständlich nicht zum Wohle des Staatsvolkes, sondern zum Wohle der eigenen Gruppe wählen, nämlich internationalistische und EU-befürwortende Politiker.

  142. aperson 12. Dezember 2018 at 22:09
    gibt es überhaupt noch „deutsche“ resp. „französische“ Taxifahrer ?
    ich behaupte mal zu 99% – NEIN
    evtl. sollte auch die ING-Bank mal eine realistische Werbung machen, und Fachkraft ans Taxi-Steuer setzen

  143. Tja und bei der ganzen Berichterstattung sieht es so aus, als wenn eine Verteidigungsministerin sich bald selbst vor Gericht verteidigen lassen muss… So kann es kommen. Damit wäre schon einmal Phase eins im Gange. Phase 2 Merkel wird die nächste Zeit politisch NICHT überleben. Nach all diesem jetzt zum Vorschein kommenden bewussten Fehltritten, nützt ihr auch nicht mehr eine Ersatzkönigin auf das Schachbrett zu holen- um ihren eigenen Arsch zu retten. Auch dieser Plan wird nach hinten losgehen. Fehlt noch Phase 3. Die Wiederherstellung der Demokratie um diesen 15 Jahre langen geplanten Alptraum endgültig zu Beenden.
    Heureka AfD! weiter machen…

  144. @Muna38 12. Dezember 2018 at 22:19
    Italien wäre guter Fluchtpunkt, da haben sie den Anus Amri doch abgeknallt.
    ++

    Exakt den Gedanken hatte ich auch spontan.
    In D wird dem nix passieren… zu verschwult…

  145. Die französische Presse schießt sich ein. Wie erwartet. „Le Parisien“ legt schon mal los. Das Blatt titelt vorhin:

    „Nach dem Anschlag in Straßburg, welche Zukunft hat die 5. Gelbe Westen Demo am Samstag?“

    Weiter laut „Le Parisien“: Das Innenministerium hat angekündigt, dass am Samstag keine Demonstration im Zentrum von Straßburg stattfinden wird. Aber was machen die Gelben Westen im Rest des Landes?

    http://www.leparisien.fr/faits-divers/apres-l-attaque-de-strasbourg-quel-avenir-pour-l-acte-5-des-gilets-jaunes-samedi-12-12-2018-7966980.php

  146. Dialog entsteht hier nur sehr wenig. Was ich persönlich schade finde. Wie sind hier nicht so drauf das wir die ganze welt hassen um die bayrischen berge – das hessen land – und ostsee zu loben.

    Wir sind hier weil politik im land schräg läuft – mir ist als mensch klar das nicht jeder schwarze oder musel mies ist. die welt stände in flammen.

    ehrlich gesagt würde eine lösung darin bestehen das wir globale mediale offenheit haben!

    wir brauchen eigentlich nur eines – weg mit religionen. wir hessen hatten ja als letzte die todesstrafe – DIE SOLLTE BLEIBEN!

    amri nach frankfurt und wech – der pappenheimer in strassburg weg!!

    die einzige alternative währ die wahl. todesstrafe – oder bis zum ende des lebens arbeiten für die gemeinheit der „ES“ geschadet hat.

  147. In der ARD-Lügenbude hat der schmierige Zamperoni immer noch Zweifel, ob es ein Terroranschlag war.
    Gut, der ISlami hat Allahu akbar gerufen. Aber das heißt ja gar nix. Ich kann diese Polen, Tschechen und Slovaken nicht verstehen, dass sie auf diese Goldstücke keinen Bock haben! Hoffentlich verhängt Säufer Schan Klot Sanktionen.
    Gibt es eigentlich einen Wettbewerb, welcher Journalisten HONK das Unwort „mutmaßlich“ möglichst oft benutzt? Der Gewinner bekommt einen Popoklatscher von der Führerin?

  148. Gute Entscheidung.
    In der DeutschenIslamischen Republik wartet auf ihn schon das Lebenslange rot-grüne merkelanische Wohlfühlpaket für Massenmörder.

  149. In Deutschland heute Abend Jahresrückblick der Negativauslese der Blödesten der Blöden. Bei Maischberger ist Frau Göring Bindestrich Saublöd zu Gast. Na, Frau Bindestrich Eckardt, frwuen Sie sich über die Weise, wie sich Deutschland verändert hat? Heute können sie wieder genüsslich von Klimaflüchtlingen schwadronieren und sprichwörtlich jeden Popel von Jogi Löw kommentieren. Derweil die Weihnachtsmärkte in Ihrem neuen Deutschland sterben.

  150. nicht die mama 12. Dezember 2018 at 22:24

    Volle Zustimmung. Die will das so. Derart dämlich könnten allenfalls welche von den „Grünen“ sein, etwa die Bundesbetroffenheitswarze im Suff oder die „das Netz ist der Speicher“, die Stromspeicherung mit Wasserdruck im Bewässerungsschlauch in Papis Garten gleichsetzt.
    Merkel und derer Komplizen indes sollte voll bewußt sein, was die da anrichten.

    Daß so ein Krimineller, sogar aus Merkel-Deutschland abgeschoben, dann in Frankreich als Gefährder überwacht, zu einem solchen Verbrechen antreten konnte – das ist kaum mit Totalversagen der Sicherheitsbehörden zu erklären.

    Ich neige allmählich auch der – Achtung, böse! – Theorie zu, daß geahnt wurde, was der anstellen werde, um Vorwand zu haben, die Demonstrationen der Gelben Westen verbieten zu können.

    Aber das ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie, die typisch für das Internet ist. Das sollte man ohnehin verbieten.

  151. Um Rätselraten vorzubeugen nun die offizielle, vor 4 Minuten gegebene Information zu Straßburg. Bitte sehr:

    22:34 Uhr:
    Der Präfekt von Bas-Rhin informiert über den neuen Status. Bilanz. Bei einer Pressekonferenz legte Jean-Luc Marx, der Präfekt von Bas-Rhin, die Ergebnisse des Angriffs dar. Zwei Tote, eine Person Hirntod (= sicherer Tod!). Sechs sehr schwer Verwundete in absoluter Dringlichkeit, zwei von ihnen mit einer sehr schlechten Prognose und sieben Verwundete in einem relativ sicheren Zustand.

  152. Der Fall Cherif Chekatt ist nur eine der zahllosen Faelle, wo terroristische Mehrfachtaeter mit Hilfe der Justiz und Stimmungsmache von Linksparteien im Wirtsland verbleiben koennen, auf freiem Fuss ihrer Terrorneigung ungestoeret nachgehen koennen. Deutlicher wie hier kann man es nicht mehr bekommen, das bewusste Versagen der staatlichen Stellen ist gewollt und Strategie!

    Dieser Skandal ist typisch fuer die Neoliberalen globalistisch verstrahlten Linksregikerungen in Westeuropa, die mit Hilfe der EU immer mehr Einfluss gewinnen um die einheimische Gesellschaft, die dies auch noch finanzieren muss zu zerstoeren und dem Islaminvasoren zum Frass vorzuwerfen.

    EU, Merkelsystem und alle links-Neoliberalen Regierungen in Westeuropa muessen zum Abdanken gezwungen werden. Schlimmer gehts nicht mehr, was sich hier vor aller Augen abspielt.

  153. Neues von xy:

    Vergewaltigung in Wuppertal
    Die Vergewaltigung eines 16-jährigen Mädchens an der Schwebebahnstation Vohwinkel in Wuppertal im Februar 2018: Das war der erste Fall in der heutigen XY-Sendung. Und es war nicht nur der Fall, der unsere Zuschauer am meisten bewegte, sondern zu dem auch die vielversprechendsten Hinweise kamen. Noch während der laufenden Sendung meldeten sich zwei Anrufer, die Alfred Hettmer und seinem Team unabhängig voneinander den gleichen Namen zu dem Phantombild des Täters nannten. Staatsanwalt Sebastian Sternberger ist mit diesem ersten Ergebnis mehr als zufrieden. Ob die Überprüfung des Namens zum Täter führt, wird sich in naher Zukunft zeigen.

    Brutale Messerattacke
    Im Fall der versuchten Tötung eines 54-jährigen Fahrradfahrers aus Fürstenwalde gingen ebenfalls zahlreiche Hinweise zum gezeigten Phantombild ein. Ob das Tätertrio auch für eine vergleichbare Überfallserie aus dem Raum Dortmund verantwortlich ist, werden die folgenden Ermittlungen zeigen.

    Raubüberfall auf Juwelier
    Im letzten Fall der Sendung fahndete die Polizei Aachen nach Räubern, die einem Juwelier seine mehr als außergewöhnliche Uhr abnahmen. Dabei handelte es sich um ein seltenes Stück, eine sogenannte Weltzeituhr im Wert von über 100.000 Euro. Auffällig war, dass sich die Täter NUR für die Uhr interessierten, nicht für die Geldbörse oder den Luxuswagen des Opfers. Die Ermittler glauben deshalb, dass die Täter im Auftrag handelten und möglicherweise vom wahren Wert der Uhr keine Ahnung hatten. Noch während der Film lief meldete sich ein Zeuge und berichtete von auffälligen Beobachtungen in der Nähe des Tatorts. Diese Hinweise werden nun überprüft.

  154. Linke, Grüne und Welcomer arbeiten nach Leibeskräften daran Europa in eine ihrer Ideologie entgegengesetzten Richtung zu manövrieren. In ihrem bunten No-Borders-Wahn reissen sie das Steuer dermaßen scharf und rücksichtslos nach links dass wir uns schon sehr bald rechtsaußen wiederfinden könnten.

    Für mich ein klarer Beweis, dass Linke, selbsternannte Progressive und Möchtegernintellektuelle eben doch nicht klüger sind als die angeblich „Abgehängten“.

    Wenn Linke intelligent wären, würden sie versuchen die Gesellschaft in kleinen, moderaten Schritten in ihrem Sinne zu verändern. So wie man einen Frosch nicht plötzlich in kochendes Wasser steckt sondern in kaltes um dann ganz langsam die Temperatur hochzudrehen ohne dass er es merkt. Stattdessen aber muten sie uns in den letzten 3 Jahren eine Unverdaulichkeit nach der nächsten zu und wundern sich dann über den Zulauf von „Rääächtzpopulisten“.

  155. BenniS 12. Dezember 2018 at 22:35

    „In der ARD-Lügenbude hat der schmierige Zamperoni immer noch Zweifel, ob es ein Terroranschlag war.
    Gut, der ISlami hat Allahu akbar gerufen. Aber das heißt ja gar nix“

    Im Grunde besagt das tatsächlich nichts.
    Ich sage mitunter – obwohl ich nix „Höherem“ anhänge – auch öfter mal „mein Gott“ oder „ogottogott“ oder grüß in einem Internetchat „Adieu“ oder „Servus“ zurück.

    Was aber letztlich auch egal ist, ob der islamisch motiviert war oder einfach nur durchgeknallter Psychopath ist. Fakt ist: Der ist Orientale, und darum halte ich alle aus dem Kulturkreis für tickende Zeitbomben.

    Nennt mich einen Rassisten – egal: Meines Erachtens gehören mindestens 95% dieser Orientalen und Neger exportiert. In homöopathischer Dosis wären diese Leute wohl zu ertragen, genau wie allerlei andere Spinner.

    Aber nicht in der Masse.

  156. Der Idiot schlachtet also in Strassburg? Hey Ihr habt ja eine Meinung. Klar ist die Ratte nun in Deutschland! Versucht nicht zu reden – scheisst drauf. Wenn ihr den seht und euch sicher seid! Lasst den an euch vorbei gehen! Und dann dreht euch um und drauf!!! Wichtig ist das jeder Bürger das recht hat festzusetzen! Der ist definitiv in Südeutschland – oder eben in Berlin.

  157. Wir Zäunen unsere Weihnachtsmärkte wir errichten überall Betonpoller!
    Es wäre einfacher sinnvoller günstiger und sicherer wir würden unser Land einzäunen, und die Grenzen schützen!

  158. Jens Eits 12. Dezember 2018 at 22:47

    Ich nehme an, daß die 2014/15 der Meinung waren, der Frosch sei hin, der quake nicht mehr.
    Mal unterstellt, das gebe eine Verschwörung mit „gutem Willen“ zur Weltverbesserung:
    Freimaurerpläne sind noch nie aufgegangen, lief immer völlig aus dem Ruder. Völlig egal, ob es nun drum ging Armut und Hunger zu bekämpfen, Frieden zu stiften, der Korruption entgegenzuwirken, Gleichstellung von Mann und Frau, Arbeiterrechte, Überwindung religiöser Gegensätze, nachhaltige Energie usw. usf. – es endete und endet immer in totalem Chaos und Massenschlächterei, Hauen und Stechen.

    Es ist die Kraft, die stets das Böse will, und doch das Gute schafft oder so heißt es bei Goethe. Bei den Weltverbesserern verhält es sich allerdings genau umgekehrt.

    Wobei ich mir indes gar nicht sicher bin, daß die „Gutes“ wollen. Vielleicht gibt es tatsächlich Verbrecher die Spaß daran haben, daß andere leiden.

  159. Freya- 12. Dezember 2018 at 20:46

    Es wird nur noch gemessert!

    Nach Leichenfund: 33-Jährige wurde niedergestochen

    Salzgitter. Nun herrscht traurige Gewissheit: Bei der am gestrigen Dienstag gefundenen Frauenleiche in Salzgitter handelt es sich um die 33-jährige Amira B., das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber regionalHeute.de. Amira B. fiel demnach einem Tötungsdelikt zum Opfer. Der mutmaßliche Täter, ein 33-jähriger Mann, befindet sich seit heute in U-Haft.

    https://regionalsalzgitter.de/nach-leichenfund-33-jaehrige-wurde-niedergestochen/

    Es wird eine gewaltige Demo in Salgitter geben!

  160. MAISCHE ARD
    Göhring-Eckhard hat nur eine Sorge, dass die Arktis schmilzt!
    Sonst hat sie offenbar keine Sorgen!
    Um ihre zwei Enkelkinder, dass die möglicherweise durch Messerstecher beeinträchtigt werden könnten, sorgt sie sich nicht!

  161. DFens 12. Dezember 2018 at 20:32

    Update:
    (…)
    19:30 Uhr
    Unfassbar! ERST JETZT wird der erste, offizielle Großfandungsaufruf mit Foto behördlich ausgelöst:(…)

    Die hätten PI lesen sollen.
    Da erschienen Name und Foto vom Täter schon gestern im Kommentarbereich :-))

  162. Bei hayali im ZDF wird jetzt das Thema Frauenhäuser bearbeitet. Natürlich wird nur eine biodeutsche Opferfrau als Bewohnerin des Frauenhauses vorgeführt. Tatsächlich sind ja wohl fast nur nichtdeutsche Frauen im Frauenhaus.

  163. jeanette 12. Dezember 2018 at 23:09
    MAISCHE ARD
    Göhring-Eckhard hat nur eine Sorge, dass die Arktis schmilzt!
    Sonst hat sie offenbar keine Sorgen!
    Um ihre zwei Enkelkinder, dass die möglicherweise durch Messerstecher beeinträchtigt werden könnten, sorgt sie sich nicht!

    Diese Frau übertrifft, oder besser: unterbietet sogar Claudia Roth, was die intellektuellen Kapazitäten angeht.

  164. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. Dezember 2018 at 19:40

    „Würde mich nicht wundern, wenn dieses Goldstück nicht nur Franzose ist, sondern auch mit mehreren Identitäten hier in Deutschland registriert ist und fleißig Kohle vom Deutschen Steuerzahler kassiert.“

    Das ist sogar mit Sicherheit so, dazu kommen aber noch Einkommen aus Raubüberfällen, Diebstählen, vor Allem aber aus Drogenhandel und Zuhälterei.
    Diese Beträge aber darf er nicht komplett selbst behalten, sondern MÜSSEN re-finanzierend, in Moscheenverbände eingebracht werden.
    Diese bilden bildlich gesehen eine „Kasse“ für alle Unterstützer des Dshhiad.
    Das heist, sollte ein Unterstützer ums Leben kommen, oder in den Knast müssen, krank werden, oder sonst wie in der Klemme stecken, so wird aus dieser Kasse bezahlt, und auch bedingt für die zurückbleibende Familie gesorgt.
    Das ist ein aus der OK bewährtes und allgemein bekanntes System.

  165. Freya- 12. Dezember 2018 at 20:46

    Es wird nur noch gemessert!

    Nach Leichenfund: 33-Jährige wurde niedergestochen

    Salzgitter. Nun herrscht traurige Gewissheit: Bei der am gestrigen Dienstag gefundenen Frauenleiche in Salzgitter handelt es sich um die 33-jährige Amira B., das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber regionalHeute.de. Amira B. fiel demnach einem Tötungsdelikt zum Opfer. Der mutmaßliche Täter, ein 33-jähriger Mann, befindet sich seit heute in U-Haft.

    Riecht für mich stark nach Kurden- oder Türkenfolklore.

  166. Marok Muslim Murder Cheriff (leider noch nicht ’shot‘) Chekatt hat am Tattag eine deutsche Telefonnummer angerufen!!!
    ( kan vorher auf AK 1 – hats sonst auch noch jemand gehört…?)

  167. Die Daily Mail schreibt, er habe
    einen algerischen Hintergrund.
    Jedenfalls Maghrebiner, d.h. Nafri.

    Chekatt, a French national from an +++Algerian background, was originally due to be arrested in connection with an attempted murder in in Eckbolsheim, in north eastern France, in August.

    Before the shooting took place, police had gone to his home earlier to arrest him over this suspected crime, but found him missing. Instead, a number of weapons – including a grenade, a rifle, and four knives – were found in his home.

    The driver of the hijacked taxi, who escaped unharmed, told police Chekatt was injured during his escape…
    https://www.dailymail.co.uk/…/Cherif-Chekatt-Strasbourg…
    GOOGLE-ÜBERS.:

    Chekatt, ein französischer Staatsbürger mit +++ algerischem Hintergrund, sollte ursprünglich im Zusammenhang mit einem Mordversuch im August im nordöstlichen Frankreich im Eckbolsheim festgenommen werden.

    Bevor die Schießerei stattfand, war die Polizei zuvor zu seinem Haus gegangen, um ihn wegen dieses mutmaßlichen Verbrechens zu verhaften, fand ihn jedoch vermisst. Stattdessen wurden mehrere Waffen – darunter eine Granate, ein Gewehr und vier Messer – in seinem Haus gefunden.

    Der Fahrer des entführten Taxis, der unverletzt entkommen war, sagte der Polizei, Chekatt sei bei seiner Flucht verletzt worden…
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6487547/Cherif-Chekatt-Strasbourg-Christmas-market-gunman-killed-three-injured-13-pictured.html

    ++++++++++++++++++++++++

    +++ 17:18 Chérif C. war auch in Luxemburg kriminell +++
    Chérif C. ist auch in Luxemburg kriminell unterwegs gewesen. Seine DNA sei bei einem versuchten Einbruchsdiebstahl im Jahr 2012 am Tatort gefunden worden, sagte ein Sprecher der Regierung in Luxemburg. Danach sei auch ein Strafverfahren gegen Chérif C. eingeleitet worden. Eine Vorladung habe dem Mann aber nicht zugestellt werden können, da sein Wohnort damals unbekannt gewesen sei, so ein Sprecher der Luxemburger Justiz.
    https://www.n-tv.de/politik/21-42-Praefekt-bestaetigt-Opferzahlen–article20768501.html
    VERBREITEN DIE MEDIEN JETZT EIN FOTO
    AUS DEM SCHÜLERAUSWEIS ODER WAS?
    Das ist der Gesuchte: Chérif C. (Foto: dpa)

    +++ 18:10 So sieht der mutmaßliche Attentäter aus +++
    Die französische Polizei hat ein Foto veröffentlicht, auf dem Chérif C. zu sehen ist. Bei C. soll es sich um den gesuchten und immer noch flüchtigen Attentäter von Straßburger Weihnachtsmarkt handeln. Das Foto ist undatiert. Es ist also unklar, wie aktuell es ist. (n-tv.de)

  168. Ergänzung zu VE at 23:10

    PI ist schneller als die französische Polizei (erlaubt):

    z.B.:
    Mindy 11. Dezember 2018 at 23:33
    Er heißt Cherif C..
    Cherif ist ein arabischer und westafrikanischer Vorname.
    Also?

    Mindy 12. Dezember 2018 at 00:04
    Smile
    11. Dezember 2018 at 23:52
    Cherif Chekatt – um genau zu sein…
    ( Passbild sieht aus wie von 1954 – warum bekommen die nie ordentliche Fotos hin….?)
    —–
    Da ist er:

    https://www.lesalonbeige.fr/cherif-chekatt-fiche-s-et-islamiste-assassine-4-personnes-et-en-blesse-7/

    aus gestrigem „Nachtstrang“:
    http://www.pi-news.net/2018/12/terror-am-strassburger-weihnachtsmarkt-nach-schuessen-2-tote-mehrere-verletzte/

  169. Jetzt wird es heftig. Die Chinesen sagen, ihr werdet spannende Zeiten erleben. „Les Échos“ berichtet, dass die Regierung den „Plan Vigipirate“ ausgerufen und forciert hat. Sehr interessant und besorgniserregend.

    Meine Info zum „Plan Vigipirate“. Es geht es um Sicherheitsmaßnahmen. „Vigilance“ (Wachsamkeit) und „protection des installations contre les risques d’attentats terroriste à l’explosif“ (Abwehr von Anschlägen). „Pirate“ sind lediglich die Anfangsbuchstaben der Worte in französischer Sprache. Wichtig: Dieses Instrument macht es möglich, bürgerliche Rechte und Freiheiten einzuschränken. Ebenso die Privatsphäre. Es gibt 4 Stufen: Weiß = kein Problem, Gelb = Hinweise einer Gefahr aber noch keine Belege, Orange = evtl. Bedrohung, Rot = hohes Risiko einer Bedrohung, Dunkelrot = unmittelbare, belegbare Gefahr.

    Stufe Dunkelrot. Was darüber kommt? Eigentlich nur noch das Kriegsrecht. Die Regierung hat nun die Stufe Dunkelrot ausgerufen.

    Hier die offizielle, amtliche Seite der Regierung der Republik Frankreich. SGDSN (Secrétariat général de la défense et de la sécurité nationale = Sekretariat für Verteidigung und nationale Sicherheit, also das Militär bzw. Verteidigungsministerium)

    http://www.sgdsn.gouv.fr/

    Hier die Warnseite mit dem aktuell ausgerufenen Status:

    http://www.sgdsn.gouv.fr/plan-vigipirate/

    Zum Text: Not-Status. Nach dem Anschlag in Straßburg am 11. Dezember 2018 befindet sich das gesamte Staatsgebiet auf Alarmstufe „Emergency Attack“. Dies ist das höchste Maß an Wachsamkeit der Nation angesichts der terroristischen Bedrohung. Die interministerielle Krisenzelle und die interministerielle Opferunterstützungseinheit wurden aktiviert. Die Vigipirate-Stufe wurde angepasst. Zusätzliche Maßnahmen zur Stärkung des nationalen Sicherheitsapparates werden für die unbedingt notwendige Zeit beibehalten.

    Stufe Dunkelrot. Ich finde das sehr heftig.

  170. NEUER VERSUCH, WEIL EIN DRITTER
    LINK HINEINGERUTSCHT WAR:

    Die Daily Mail schreibt, er habe
    einen algerischen Hintergrund.
    Jedenfalls Maghrebiner, d.h. Nafri.

    Chekatt, a French national from an +++Algerian background, was originally due to be arrested in connection with an attempted murder in in Eckbolsheim, in north eastern France, in August.

    Before the shooting took place, police had gone to his home earlier to arrest him over this suspected crime, but found him missing. Instead, a number of weapons – including a grenade, a rifle, and four knives – were found in his home.

    The driver of the hijacked taxi, who escaped unharmed, told police Chekatt was injured during his escape…

    GOOGLE-ÜBERS.:

    Chekatt, ein französischer Staatsbürger mit +++ algerischem Hintergrund, sollte ursprünglich im Zusammenhang mit einem Mordversuch im August im nordöstlichen Frankreich im Eckbolsheim festgenommen werden.

    Bevor die Schießerei stattfand, war die Polizei zuvor zu seinem Haus gegangen, um ihn wegen dieses mutmaßlichen Verbrechens zu verhaften, fand ihn jedoch vermisst. Stattdessen wurden mehrere Waffen – darunter eine Granate, ein Gewehr und vier Messer – in seinem Haus gefunden.

    Der Fahrer des entführten Taxis, der unverletzt entkommen war, sagte der Polizei, Chekatt sei bei seiner Flucht verletzt worden…
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6487547/Cherif-Chekatt-Strasbourg-Christmas-market-gunman-killed-three-injured-13-pictured.html

    ++++++++++++++++++++++++

    VOM RAUBNOMADEN ZUM MUDSCHAHED

    +++ 17:18 Chérif C. war auch in Luxemburg kriminell +++
    Chérif C. ist auch in Luxemburg kriminell unterwegs gewesen. Seine DNA sei bei einem versuchten Einbruchsdiebstahl im Jahr 2012 am Tatort gefunden worden, sagte ein Sprecher der Regierung in Luxemburg. Danach sei auch ein Strafverfahren gegen Chérif C. eingeleitet worden. Eine Vorladung habe dem Mann aber nicht zugestellt werden können, da sein Wohnort damals unbekannt gewesen sei, so ein Sprecher der Luxemburger Justiz.
    https://www.n-tv.de/politik/21-42-Praefekt-bestaetigt-Opferzahlen–article20768501.html
    VERBREITEN DIE MEDIEN JETZT EIN FOTO
    AUS DEM SCHÜLERAUSWEIS ODER WAS?
    Das ist der Gesuchte: Chérif C. (Foto: dpa)

    +++ 18:10 So sieht der mutmaßliche Attentäter aus +++
    Die französische Polizei hat ein Foto veröffentlicht, auf dem Chérif C. zu sehen ist. Bei C. soll es sich um den gesuchten und immer noch flüchtigen Attentäter von Straßburger Weihnachtsmarkt handeln. Das Foto ist undatiert. Es ist also unklar, wie aktuell es ist. (n-tv.de)

  171. Wieso wundert mich das nicht?
    Ich würd auch nach Deutschland flüchten,da
    überlegt sich jeder Polizist mittlerweile 3x, bevor er einen
    Migranten anhält und überprüft, man wird ja so fix zum Rassisten gestempelt,
    vor allen von den Grünen Khmer…

  172. Unser Land hat FERTIG :
    http://www.nordbayern.de/politik/bundesregierung-will-frist-fur-asyl-uberprufungen-verlangern-1.8398672

    Bundesregierung will Frist für Asyl-Überprüfungen verlängern

    Bamf kommt mit Überprüfung von Flüchtlingsschutz kaum hinterher – 12.12.2018 09:55 Uhr

    NÜRNBERG/BERLIN – Endlose Überstunden, weinende Mitarbeiter, Asylverfahren per Fragebogen: Dass beim Bamf 2015 und 2016 Land unter war, ist bekannt. Nun könnte die Behörde erneut in eine solche Situation hineingeraten: Denn die Überprüfung der Entscheidungen von damals steht an.

  173. Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2018 at 23:16

    jeanette 12. Dezember 2018 at 23:09
    MAISCHE ARD
    Göhring-Eckhard hat nur eine Sorge, dass die Arktis schmilzt!
    Sonst hat sie offenbar keine Sorgen!
    Um ihre zwei Enkelkinder, dass die möglicherweise durch Messerstecher beeinträchtigt werden könnten, sorgt sie sich nicht!
    ———————————

    Diese Frau übertrifft, oder besser: unterbietet sogar Claudia Roth, was die intellektuellen Kapazitäten angeht.
    ——————————–
    Gehirnloses
    Rudel
    Übler
    Nervtöter

  174. OT

    Klassensprecher Klein-Philipp bei Maische.

    z.Z. Thema: AfD halbieren.
    Die ist aber nicht geladen.

    Aber „Frau Göring-Eckhardt“ Grüne 4711 immer dabei sitzt da. 😯

  175. Marie-Belen 12. Dezember 2018 at 19:42; Sehr beruhigend, dann wars halt kein Ebola sondern Marburg, was prinzipiell dasselbe ist, bloss halt ne kleine Mutation des Erregers.

    GeorgO 12. Dezember 2018 at 19:55; In Amerika hätte er 24 der Strafen gar nicht kriegen können, weils nach dem dritten lebenslänglich gibt und dort soll lebenslänglich nicht bloss aufm Papier stehen.

    Irminsul 12. Dezember 2018 at 21:52; Fast jede Woche, von wegen, fast jeden Tag. selbst wenn wir hier die bestinformierten Leute in Deutschland sein sollten, von der Mehrheit der Fälle erfahren wir doch gar nicht erst was. In Berlin passieren jeden Tag 7 Messerangriffe, wir haben in diesem Jahr aber erst von wimre 2 Mordfällen dort erfahren. Ziemlich schlechte Erfolgsquote für die Messerstecher wenn nur einer von 1000 Fällen erfolgreich ist. In Nürnberg ungefähr 7fach kleiner wie Berlin standen in den letzten paar Tagen praktisch täglich Messerstechereien oder besser Angriffe in der Zeitung. Da ich Nbg für lange nicht so schlimm halte wie Berlin, wird der tatsächliche Anteil an MesserKriminalität noch deutlich höher sein, wie zugegeben.

    18_1968 12. Dezember 2018 at 22:11; Das ist ja der Skandal, unsere letzten Kolonien wurden uns vor 100 Jahren nach dem 1.WK abgenommen. Trotzdem haben wir mehr von diesem Gesindel da, als jede Menge anderer Länder, die bis vor wenigen Jahren noch ihre Kolonien hatten und die deshalb ihren Pass den Kolonisierten Ländern schnkten. Ausserdem haben sich die Deutschen überall noch am humansten von allen Sklaventreibern verhalten, wenigstens, wenn man den diversen Berichten glauben darf.

    JJJ 12. Dezember 2018 at 22:22; Wie kann das sein mit dem angeblichen Hirntoten. Das soll ein Affgane sein, wie kann so jemand hirntot sein. Wobei mich das sehr wundert, ein Moslem aufm Christkindlmarkt?

  176. Maischberger im Fieberwahn 😀 die Hohlfrucht stellt Katrin Dumm-Doppelname (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen) die Frage, wer wird vielleicht der grüne Bundeskanzler, Habeck oder Annalena Baerbock? 😀 Hilfe, ich nässe ein. 😀

  177. Ich habe thailändischen Freunden kondoliert zu der schrecklichen Nachricht, dass einer ihrer Mitbürger in Straßburg ermordet wurde.
    Das ist so fürchterlich, ein Paar fliegt in Urlaub und der Mann wird am ersten Abend im fernen Ausland einfach erschossen, die Frau muss alleine für den Rest des Lebens sein. Dieses Unheil ist kaum auszuhalten.
    So wie ich es einschätze, wird Thailand eine Reisewarnung für Deutschland / Frankreich aussprechen um IHRE thailändischen Bürger zu schützen!
    Zu gefährlich, wie in Südthailand ( Pattani) an der Grenze zu Malaysia, wo die Drecks-Islamisten auch Unruhe stiften…

  178. Wo las ich noch, dieser neueste Islam-Bomber sei nach Frankreich „abgeschoben“ worden?

    Abgeschoben?

    Welche Wirksamkeit soll eine solche „Abschiebung“ denn bei willentlich aufgegebenen Nationalgrenzen entfalten?

    Richtig! Keinerlei.
    Also hat der Typ sich frei zwischen Deutschland und Frankreich (und darüber hinaus) bewegt.

  179. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 23:29

    ? Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg, Chérif C., ist offenbar unmittelbar vor der Tat aus Deutschland angerufen worden.

    tagesthemen eben:
    „Kurz vor der Tat“ hat er „eine Nummer in Deutschland angerufen.“
    Das würde zZ überprüft.

    Der ist bei Mutti, Mother Merkel, untergeschlüpft.
    Wo denn sonst.

  180. uli12us 12. Dezember 2018 at 23:29
    JJJ 12. Dezember 2018 at 22:22; Wie kann das sein mit dem angeblichen Hirntoten. Das soll ein Affgane sein, wie kann so jemand hirntot sein. <8…)

    Auch eine einzige (singuläre) Hirnzelle kann sterben.
    Man braucht mindestens eine zum ich will fucken.

  181. lorbas 12. Dezember 2018 at 23:31

    Maischberger im Fieberwahn ? die Hohlfrucht stellt Katrin Dumm-Doppelname (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen) die Frage, wer wird vielleicht der grüne Bundeskanzler, Habeck oder Annalena Baerbock? ? Hilfe, ich nässe ein. ?
    ——————————
    Katrin Dummnuß-Vollpfosten hat ’ne Jacke an, in die sie noch reinwachsen muß (Ärmel viel zu lang).

  182. @ VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:33

    Genau dies wollte ich zuerst
    auch, als Jux, dazuschreiben!

    ++++++++++++++++++++

    Islamische Lehranstalt u. Terrorzentrale BRDDR.

  183. 18_1968 12. Dezember 2018 at 22:49
    +++++

    Das Problem ist doch, dass WIR (die weiße „Spezies“) die homöopathische Dosis in der Gesamtzusammensetzung darstellen… und quasi immer weiter potenziert werden.

  184. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:33
    („tagesthemen eben:
    „Kurz vor der Tat“ hat er „eine Nummer in Deutschland angerufen.“
    Das würde zZ überprüft.“)

    Danke, gut dass du’s auch gehört hast, hatte nebenher was anderes gemacht und war mir unsicher.

  185. Blue02 12. Dezember 2018 at 23:32

    Wo las ich noch, dieser neueste Islam-Bomber sei nach Frankreich „abgeschoben“ worden?

    Abgeschoben?(…)

    Der war hier bestimmt auch als MUFL mit multiplen Identitäten beim BAMF angemeldet. :mrgreen:

  186. Maria-Bernhardine 12. Dezember 2018 at 23:38

    @ VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:33

    Genau dies wollte ich zuerst
    auch, als Jux, dazuschreiben!

    Ohne „Jux“ und Satire/Sarkasmus ist das alles nicht mehr auszuhalten.

    IRRENHAUS.

  187. Freya- 12. Dezember 2018 at 19:53
    Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“.
    Wodurch, weshalb, mit wem? Nur so aus dem luftleeren Raum heraus; oder war eine „Religion“, deren Namen in diesem Zusammenhang nicht genannt werden darf, involviert?

  188. Dann ist er (m.E.) auch hochwahrscheinlich schon HIER…!!!
    Der Anruf war die Absprache ob die Mordschergen-Gehilfen auch ‚alles‘ parat haben: Abholung von ihm irgendwo, Fluchtauto, Versteck, noch mehr Waffen (er hatte ja ganze Arsenale, wenn er schon daheim Granaten und eine weitere Knarre rumliegen lässt…!!!) und Rückzugsort incl. Tarnung!
    ICH MEIDE IN DEN NÄCHSTEN TAGEN JEDENFALLS DEFINITIV DEN MANNHEIMER UND ANDERE WEIHNACHTSMÄRKTE!!! (Sorry: Winterfeste!)

    Sicher werden Gökel Aluhut und Nikolas ‚Bubi‘ Löbel unsere beiden „tollen“ Bundestagsabgeordneten dort Verbrüderung trinken unter irgend nem bunten „Jetzt erst recht“ Motto, bei Glühweinplörre für 4,50 €

  189. VERSCHWURBELTES DEUTSCH
    „Bislang hat sich keine Vereinigung zu den Anschlägen bekannt. Wie die Website Intelligence Group, die jihadistische Aktivitäten im Internet beobachtet, auf Twitter bekannt gab, werden die Anschläge vom IS via seinen Nachrichtenkanal Amaq gefeiert.“
    https://www.20min.ch/ausland/news/story/Das-kriminelle-Leben-des-Cherif-Chekatt-15458407
    Wird Cherif Chekatt jetzt vom IS gefeiert oder nicht?

    ++++++++++++++++++++++++

    Haben seine Eltern schon beteuert,
    er sei immer ein lieber Junge, aber gar
    nicht fromm gewesen, man würde ihm
    die Tat unterjubeln?

    Aber wie kommt der Gebetsfleck dann
    auf seine fanatische Rübe? Manche
    Islamfrommen hülfen auch mit Schminke
    nach, laut Wiki.

    Und hintenherum feiert ihn seine Sippe u.
    kassiert die Dschihadgefallenenrente. Ups,
    er lebt wohl noch! Dann gibt´s keine Knete.
    Da muß er eben irgendwelchen Kuffar-Cops
    vor die Knarre laufen, vielleicht in Mailand.*

    ++++++++++++++++++++++

    *Der kleine italienische Ort Sesto San Giovanni, wo Amri erschossen wurde, liegt unweit von Mailand, in der Lombardei, und inmitten eines Industriegebiets. Die Gegend ist dafür bekannt, daß dort Dschihadisten ihren Stützpunkt haben. Viele Muslime leben hier, es gibt mehrere hundert Moscheen. Es ist nicht auszuschließen, daß Amri hier Kontakte hatte.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/attentat-vom-berliner-breitscheidplatz-der-fall-amri-gibt-immer-neue-raetsel-auf/22682614.html

  190. jeanette 12. Dezember 2018 at 23:09
    MAISCHE ARD
    Göhring-Eckhard hat nur eine Sorge, dass die Arktis schmilzt!
    Sonst hat sie offenbar keine Sorgen!
    Um ihre zwei Enkelkinder, dass die möglicherweise durch Messerstecher beeinträchtigt werden könnten, sorgt sie sich nicht!
    —–
    Ist das nicht bei den meisten Schlafmützen der Fall? „Ein Land wo wir gut und gerne leben“ glauben die meisten Doofies doch noch wirklich. Es kann für die halt nicht sein, was nicht sein darf – Idiotenvolk!
    https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest/aktenzeichen-xy-ungeloest-vom-12-dezember-2018-100.html

  191. Der hat nix mehr zu verlieren.
    Der schlägt nochmal zu.
    Ein Selbstmordattentäter, der zweimal zuschlägt.
    Öfter mal was Neues.
    Aufpassen, Leute!!!!

  192. 2. Viper 12. Dezember 2018 at 23:37
    lorbas 12. Dezember 2018 at 23:31
    Maischberger im Fieberwahn ? die Hohlfrucht stellt Katrin Dumm-Doppelname (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen) die Frage, wer wird vielleicht der grüne Bundeskanzler, Habeck oder Annalena Baerbock? ? Hilfe, ich nässe ein. ?
    ——————————
    Katrin Dummnuß-Vollpfosten hat ’ne Jacke an, in die sie noch reinwachsen muß (Ärmel viel zu lang).
    ———————————————

    Tina Hassel
    „TRUMP is a feeling!”
    Wenn einem nichts mehr einfällt, dann kommt so etwas.
    Mehr erwartet man auch nicht von einer ARD Korrespondentin.

    FDP Marworth erinnert sich an 6 Millionen AFD Wähler, immerhin!

    Göhring Eckhard erinnert: AFD ist keine Mehrheit!
    Nein, Frau Eckhard noch nicht, genauso wie die GRÜNEN keine Mehrheit sind!

    Sie labert nur über Rassismus bis hin zum Einwanderungsgesetz wird eine Brücke geschlagen.
    Dann ist sie auch noch ÖZILS Sprecherin!
    Solange ÖZIL,( die „tragische Figur“) das Gefühl von Rassismus hat spielt er nicht mehr für Deutschland! Lautete einst seine Erklärung.
    Und wo ist er jetzt? Raus aus allem. So kommt’s wenn man die Hand beißt die einen füttert…..
    Hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern mit grenzenloser Dummheit!

  193. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:10

    DFens 12. Dezember 2018 at 20:32

    Update:
    (…)
    19:30 Uhr
    Unfassbar! ERST JETZT wird der erste, offizielle Großfandungsaufruf mit Foto behördlich ausgelöst:(…)

    Die hätten PI lesen sollen.
    Da erschienen Name und Foto vom Täter schon gestern im Kommentarbereich

    ___________________________________

    So ist es…und viele Details mehr ;))

  194. Attentäter noch immer auf der Flucht!
    Franzose mit nordafrikanischen Wurzeln.
    Die Wurzeln kommen ihm sicher bald aus den Sandalen heraus!
    Strasbourg ist unterdessen wie ausgestorben.
    Eine Bestie bringt zwei ganze Länder in Unruhe, in einen Ausnahmezustand.
    Mit Grauen denkt man an 2 MIO wandelnde Zeitbomben.

  195. Unfassbar:
    Tagesschau soeben zu Köthen:

    „Ein Mann war nach einem Streit mit zwei Afghanen an Herzinfarkt gestorben“.
    WÖRTLICHES Zitat.

  196. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:12

    @VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:10

    @DFens 12. Dezember 2018 at 20:32

    Update:
    (…)
    19:30 Uhr
    Unfassbar! ERST JETZT wird der erste, offizielle Großfandungsaufruf mit Foto behördlich ausgelöst:(…)

    Die hätten PI lesen sollen.
    Da erschienen Name und Foto vom Täter schon gestern im Kommentarbereich
    ___________________________________

    So ist es…und viele Details mehr ;))

    Würde man Ratschläge, Informationen, Ideen und Vorschläge aus dem PI-News Artikeln und dem Kommentarbereich beherzigen, so gäbe es keine Messermorde, Attentate, Ehrenmorde, „jeden Tag brennen Heime“, fehlende Gelder, entfremdete Innenstädte und Parallelgesellschaften.

  197. TAGESSCHAU- BESCHWICHTIGUNGSSCHAU
    KÖTHEN
    „JUNGER MANN STARB NACH STREIT AN EINEM HERZINFARKT“ heisst es nun!
    Er wurde von den Afghanen halb totgeschlagen und starb deshalb an einem Herzinfarkt. Das ist aber verboten auszusprechen, jedenfalls beim ARD!

    Eine unglaubliche Unverschämtheit TOTSCHLÄGER als Streitende darzustellen!
    Hier wird gelogen, dass sich die Balken biegen. EINFACH WIDERLICH!
    Diese Fernsehheinis sind wirklich verachtenswert!
    Denen wünscht man allen auch mal einen Streit! Hoffentlich bald!

  198. @ Fischelner 12. Dezember 2018 at 23:49
    @ Freya- 12. Dezember 2018 at 19:53

    Aus Wut von „Kafirun“ verurteilt worden zu sein,
    werden Moslems richtig islamfromm. Im Knast
    haben sie Zeit dazu. Und die „ungläubigen Kreaturen“
    sind so dumm u. erlauben in ihren Knästen Imam, Koran
    u. Gebetsteppiche; oft Moscheeraum fürs islamische
    Freitagsgebet – eben volle Kanne Toleranz für
    fromme Muselmänner.

    Anmerkung: In (kriminellen) Moslems tickt eh
    – auch ohne islamische Extrawürste in unseren
    Gefängnissen – der Koran´sche Dschihadwahn,
    ob sie nun Halal-Fraß serviert bekommen oder nicht.

    Es gibt inzw. leider zuviele Moslems in Europa,
    deshalb können sie jetzt frech u. unverschämt sein.

  199. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:39

    Blue02 12. Dezember 2018 at 23:32

    Wo las ich noch, dieser neueste Islam-Bomber sei nach Frankreich „abgeschoben“ worden?

    Abgeschoben?(…)

    Der war hier bestimmt auch als MUFL mit multiplen Identitäten beim BAMF angemeldet.
    __________________________________
    Auch normale EU-Bürger werden an die Grenze gefahren mit einem Vermerk im Pass das für sie Schengen nicht mehr glilt wen sie in Deutschland mehr als 2 Jahre kassiert haben.

  200. Im Grunde ist dieses Land schon längst ein von AUSLÄNDERN durchzogener KRIMINELLER SUMPF! Kaum noch oder gar nicht mehr unter Kontrolle zu bringen! Das wissen auch die Herren von der Tagesschau!
    Und die AFD WÄHLER wissen es schon lange, und jeden Tag erfahren es mehr Leute, leider am eigenen Leib!
    TAGESSCHAU LÜGNER und BESCHWICHTIGER, VERTUSCHER, die den Bürgern täglich, stündlich mit vollen Händen Sand in die Augen schmeißen, sie alle werden auch noch ihr Fett für ihre heimtückischen Verdrehungen und ihren Volksbetrug bekommen!

  201. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 00:18 ´

    Unsereins (die „Info-Elite“) kann sich angesichts solcher Sendungen nur fassungslos an den Kopf fassen. Egal ob bei Maischberger oder Hayali oder Lanz (ich habe jetzt immer hin und her gezappt), nirgendwo kommt die Realität zur Sprache. Täglich Probleme mit arabischen clans, Hochsicherheitsweihnachtsmärkte, überfüllte JVAs mit Nichtdeutschen, immer mehr Schulen mit nichtdeutschen Kindern und nicht zu vergessen: Gigantische Bürgschaften für Rest-Euro-Europa und Millionen auf gepackten Koffern in Subsahara und Islamien Richtung Germoney……….

    Kleiner Trost immerhin: ca. 15 Prozent haben das schon erkannt und noch dazu die PI-Leser 😉

    In der TV-Beschreibung von Lanz steht übrigens: „Markus Lanz widmet sich mit seiner talkshow gesellschaftlich relevanten Themen…..“

  202. die spur führt in mögliche einige mögliche richtungen münchen vielleicht da sitzt ne oberlinke horde man könnte auch einen zusammenhang zur türkei finden bishin über die raf oder sonstige „führer“

  203. Die Filets des Schweines, in dessen Schwarte er eingenäht verscharrt wird,
    sind bereits verkauft.
    Darauf einen Dujardin.

  204. 1. Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 00:24
    @ Fischelner 12. Dezember 2018 at 23:49
    @ Freya- 12. Dezember 2018 at 19:53
    Es gibt inzw. leider zuviele Moslems in Europa,
    deshalb können sie jetzt frech u. unverschämt sein.
    ——————————–
    Und wenn die sich erst bewusst werden wie viele sie sind und wie wenige wir sind, dann geht es hier richtig los! Dann werden sie uns zu deren Lakaien abrichten, ob wir wollen oder nicht fragt dann niemand mehr! Vogel friß oder stirb wird es dann heißen.
    Dann stellt sich keiner mehr mit seinem Glas Wein an den Weinstand. Das steht fest. Dann werden die Weinstände erst gar nicht mehr aufgebaut! Und der Sport ist dann auch Tabu!

  205. Ich kann mir nicht helfen, aber der Ablauf des Anschlags und die folgende mediale Berichterstattung erinnert mich doch stark an den Weichnachtsmarkt-Terrorakt „BREITSCHEIDPLATZ“ vor zwei Jahren.
    Da erkenne ich sehr viel Parallelen und Übereinstimmung. Und dieser Berliner Anschlag war nun mal ein Job mit Inside-Wissen. Dieser auch?

  206. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:35

    Schöne Aufnahme……. Da sieht man, wie sicher Marrakesch und Marokko sind. In Dresden wäre sie nicht so heiter-beschwingt über den Theaterplatz gelaufen………;)

  207. johann 13. Dezember 2018 at 00:41

    Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:35

    Schöne Aufnahme……. Da sieht man, wie sicher Marrakesch und Marokko sind. In Dresden wäre sie nicht so heiter-beschwingt über den Theaterplatz gelaufen………;)
    ______________________________

    Sicherer als hier allemal….konnte ja keiner Wissen, dass der Satan im Dreiknopf, ganz locker und saumselig über den Platz watchelt.

    Ein Blumentopf, oder ne Cola Dose hätte schon ausgereicht…man :))

  208. das mit marrakesch ist top

    die hoch beliebte kanzlerin besser geschützt als es adolf einst war

    und die juden fragten sich noch warum ihn niemand getötet hat oder das volk so passiv war

  209. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:35

    E-K-E-L-H-A-F-T

    Und das ist noch nicht mal eine Großaufnahme..

  210. Wenn es in Deutschland 2000 „Gefährder“ gibt, das heißt, dass der Kerl 2000 Freunde hat, wo er zu jeder Zeit untertauchen kann.
    Das einzige Problem für den Attentäter wird die Sprache sein. Mit Französisch fällt er hier viel schneller auf, Deutsch kann er sicher nicht! Aber um Kost und Logis wird er sich keine Sorgen machen müssen.

    „Gefährder“ das ist auch so ein Wort für religiös-fanatische potenzielle Massen-Mörder, Jungmörder und Mordpraktikanten. Wer sich diese idiotische Bezeichnung „Gefährder“ ausgedacht hat, dem hat wohl schon der Kopf geraucht!

  211. Dichter 12. Dezember 2018 at 22:04

    jeanette 12. Dezember 2018 at 22:01

    Und wenn der Taxifahrer auch ein Rechtgeleiteter war?
    —————————–
    Die Idee kam mir auch schon, aber das glaube ich nicht.
    Merkwürdig finde ich nur, dass man den Taxifahrer nicht interviewt hat, ihn befragt hat, wo er den Kerl rausgelassen hat. Normalerweise ist die Presse doch gleich überall dort, wo etwas los ist, wo jemand befragt werden kann.
    Ganz geheuer finde ich das sowieso nicht.
    Wer weiß wer den überhaupt beauftragt hat.

  212. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 00:18

    Unfassbar:
    Tagesschau soeben zu Köthen:

    „Ein Mann war nach einem Streit mit zwei Afghanen an Herzinfarkt gestorben“.
    WÖRTLICHES Zitat.

    Köthen –

    Scharf wurde die Diskussion am Mittwochabend im Köthener Schloss nur selten. Dennoch hatten sich die Macher der Tagesschau bei der Diskussionsrunde am Mittwochabend einigen Anwürfen auszusetzen.

    Kai Gniffke, der Chefredakteur der Tagesschau, hatte sich unter anderem mit seinem Chefsprecher Jan Hofer den Bürgern gestellt, um mit ihnen über die Berichterstattung im Fall Markus B. zu diskutieren.
    Der 22-Jährige Markus B. war Anfang September infolge eines Herzinfarkts nach einem Streit mit zwei Afghanen gestorben. Wenige Wochen nach den rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz führte sein Tod dazu, dass Rechtsextremisten nach Köthen reisten, um zu demonstrieren – und dazu, dass nicht nur die Tagesschau überregional über die Stadt berichtete.

    https://www.mz-web.de/koethen/fall-markus-b—tagesschau-macher-stellen-sich-den-koethenern-31735390

  213. Marnix 12. Dezember 2018 at 19:52
    Frankreich trauert nach dem Anschlag in Straßburg.

    ——
    Frankreich hat schon viele Attentate erlebt, aber trauern tun vielleicht Familienangehörige und Freunde, ansonsten trauern die Franzosen, wenn der Benzinpreis steigt !

  214. lorbas 13. Dezember 2018 at 01:01

    johann 13. Dezember 2018 at 00:30
    Unsereins (die „Info-Elite“)

    kann sich angesichts solcher Sendungen nur fassungslos an den Kopf fassen. (…)

    😀 😯

  215. jeanette 13. Dezember 2018 at 01:00
    Ich finde die Sache mit dem Taxifahrer auch NICHT KOSCHER. Am Ende hat er für DIE die Drecksarbeit gemacht, um den totalen Überwachungsstaat zu installieren. Würde mich nicht wundern, wenn C.C.Catch kurz vor Weihnachten aus dem Rhein rausgefischt wird – DER MOHR HAT SEINE SCHULDIGKEIT GETAN.

  216. Na, nach Italien wird er nicht fliehen, er will ja nicht das Schicksal des Berliner Attentäters teilen!

  217. Vor lauter Meldungen und Kommentare blicke ich nicht mehr durch. Mir ist etwas aufgefallen.

    Das soll der Cherif Chekatt angeblich am 14.03.2011 sein (Foto):

    http://www.wikistrike.com/2018/12/selon-castaner-720-personnes-sont-aux-trousses-de-cherif-chekatt-un-jeune-con-fiche-s-depuis-belle-lurette.html

    Da sehe ich aber auf der rechten Wange keinen Leberfleck. Ihr vielleicht? (Evtl. bin ich nur übermüdet.)

    Hier ein größeres Foto. Sehe auch keinen Leberfleck auf der Wange:

    https://www.bo.de/sites/default/files/styles/688×384/public/field/image/2018/12/attentaeter.jpg

  218. Rolex-Chebli findet bisher noch keine
    Textbausteine für den Islamterror in
    Straßburg. Sie scheint auch keine
    zu suchen. Hat sie den islamischen
    Anschlag gar nicht mitbekommen?

    Doch, hat sie; versteckt sich hinter
    einer kleinen Bemerkung:
    Sawsan Chebli hat retweetet Stefan Leifert
    ?Verifizierter Account @StefanLeifert
    13 Std.Vor 13 Stunden
    Dieser Mann bat mich, ein Foto zu machen und es zu verbreiten. #Straßburg
    „Alle vereint gegen Barbarei“
    https://twitter.com/SawsanChebli?lang=de&lang=de
    …um sich dann wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung,
    Hetze gegen die AfD, zu widmen:

    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    4 Std.Vor 4 Stunden
    Sawsan Chebli hat ZDF heute retweetet
    Ich bin erschüttert und geschockt. Alle Demokraten müssen sich jetzt geschlossen hinter @Muhterem_Aras stellen und deutlich machen, dass dieser Rassismus in Deutschland nicht toleriert wird.
    ZDF HEUTE Polizeieinsatz im Stuttgarter Landtag wegen AfD-Abgeordnetem: Jetzt droht Stefan Räpple der Rauswurf aus seiner Partei.
    Oberons_Puck ? ? ?
    ? @Oberons_Puck
    5 Std.vor 5 Stunden
    Antwort an @ZDFheute
    „Rechtsextremer Abgeordneter von der Polizei aus dem Landtag geführt!“
    Hätte nie gedacht, dass ich das noch erleben darf! In manchen Momenten kann die Welt wirklich schön sein!
    https://twitter.com/ZDFheute/status/1072928916007018496

    ARABERIN CHEBLI MIT GAMBIER
    Sawsan Chebli hat retweetet Cherno Jobatey
    ?Verifizierter Account @ChernoJobatey
    11. Dez.
    Hanging with my homie 😉 We are both from the same area of #Berlin. That’s why it’s so special to debate political issues with @SawsanChebli, State Secretary for Federal Affairs in Berlin’s government.
    SOLLEN DIE DOCH IN GAMBIA & ARABIEN POLITISIEREN!

  219. Die Spur des Straßburg-Mörders führt nach Deutschland

    —–
    Direkt ins Bundeskanzleramt, zur Hamburgerin !

  220. Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 01:40
    Sawsan Chebli @SawsanChebli
    4 Std.Vor 4 Stunden
    Sawsan Chebli hat ZDF heute retweetet
    Ich bin erschüttert und geschockt. Alle Demokraten müssen sich jetzt geschlossen hinter @Muhterem_Aras stellen und deutlich machen, dass dieser Rassismus in Deutschland nicht toleriert wird.
    ZDF HEUTE Polizeieinsatz im Stuttgarter Landtag wegen AfD-Abgeordnetem: Jetzt droht Stefan Räpple der Rauswurf aus seiner Partei.
    Oberons_Puck ? ? ?
    ? @Oberons_Puck
    5 Std.vor 5 Stunden
    Antwort an @ZDFheute
    „Rechtsextremer Abgeordneter von der Polizei aus dem Landtag geführt!“
    Hätte nie gedacht, dass ich das noch erleben darf! In manchen Momenten kann die Welt wirklich schön sein!
    https://twitter.com/ZDFheute/status/1072928916007018496

    HAHAHA, der hat sich von der grünen KuffnuckIn nict rausschmeißen lassen:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/tumult-im-landtag-in-stuttgart-afd-abgeordneter-loest-polizeieinsatz-aus_id_10057996.html

  221. Das zum Thema Integration.

    ein altes indianisches Sprichwort: „Ein Baumstamm kann noch so lange im Fluß liegen, es wird nie ein Krokodil daraus“

  222. VivaEspaña 12. Dezember 2018 at 23:10
    DFens 12. Dezember 2018 at 20:32
    Update:
    (…)
    19:30 Uhr
    Unfassbar! ERST JETZT wird der erste, offizielle Großfandungsaufruf mit Foto behördlich ausgelöst:(…)
    Die hätten PI lesen sollen.
    Da erschienen Name und Foto vom Täter schon gestern im Kommentarbereich :-))
    ——————————————————————————————————————
    Na ja, man muß ihm ja auch eine faire Chance zur Flucht geben, sonst wäre er bei einer zu frühen Festnahme vor’s EuGH gezogen.
    Und unsere Firma Polizei will ja schließlich auch was zu tun haben.
    Bei Focus ist sein Foto immer noch verpixelt, man soll es den Menschen auch nicht zu eufach (schwäbisches Wort für einfach) machen.
    Wünsche allen noch eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

  223. @ Rheinlaenderin 13. Dezember 2018 at 01:27

    Am besten Sie vergleichen die Ohren, dann paßt es
    nämlich. Aber auch Brauen- u. besonders die
    Oberlippenform stimmen überein, ebenso der
    mehrfach geschwungene Haaransatz an der Stirn.
    Berücksichtigen Sie bitte, daß auf dem Jugendfoto
    sein Kopf leicht zur Seite gedreht u. etwas geneigt
    ist. http://t1p.de/v2ln

    Das einzige, was einen Mudschahed antreibt, ist der
    Koran bzw. Islam. Mögl. Kontakte zu „Kuffar“-Geheimdiensten
    nutzen sie allenfalls aus. Wobei außerdem zu bedenken ist,
    daß unsere Geheimdienste längst von Moslems u.
    Doppelagenten unterwandert sind.

    RECHTE ABWIEGLER & NESTBESCHMUTZER

    Es ist überflüssig, Moslems u. den Islam zu entlasten.
    Natürl. war Aiman Mazyek begeistert, als man das
    Märchen erfand, hinter Anis Amri habe der deutsche
    Geheimdienst gesteckt u. somit den Islam reinwusch,
    schließlich sei Islam Frieden. Wollen Sie sich etwa
    bei Mazyek, den linksversifften Politikern u. Medien
    einreihen? Lieber den Westen anschuldigen, als
    Moslems u. den Islam, gell!

    Rechte, die den Islam entschuldigen – es ist nicht zu
    fassen! Kaum geschieht ein islamischer Anschlag,
    dann sind sich Linke u. Rechte einig: Es waren keine
    Moslems, das waren Franzosen, Belgier, Deutsche,
    Juden, Amerikaner! Ob 9/11, Boston-Kochtopfbomber,
    Anschläge auf jüdischen Supermarkt, Schule, Museum,
    Weihnachtsmärkte…, rechte Stinker vereinen sich mit
    Linken zum Haß auf den Westen.

  224. Hier noch ein (lustiger) Kommentar aus der „Welt“:
    „Hoffentlich hat der Punkt auf der Stirn bald einen Durchmesser von 9 mm.“

  225. Rheinlaenderin 13. Dezember 2018 at 01:27

    Vor lauter Meldungen und Kommentare blicke ich nicht mehr durch. Mir ist etwas aufgefallen.

    Das soll der Cherif Chekatt angeblich am 14.03.2011 sein (Foto):
    [..]

    ______________________________________

    Waaas? Pfff….im Leben nicht!

    Das Foto erinnert mich ebenso, an den Umstand einer Unperson, in einem Linienflugzeug, das nach Argentinien flog…

  226. Das ist die Zukunft:

    Rechtgläubige schmeißen einheimische Andersdenkende aus dem Saal:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/tumult-im-landtag-in-stuttgart-afd-abgeordneter-loest-polizeieinsatz-aus_id_10057996.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/polizei-im-landtag-video-zeigt-wie-es-zu-eklat-um-afd-maenner-kam_id_10060830.html

    PS Bevor ich mißverstanden werde, ich habe keine Meinung zu den beiden AfD Männern, aber das ist nicht das Problem.

  227. @ Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 02:06
    Your comment is awaiting moderation

    Weshalb das denn? Bei nur einem Link u. wo
    ich Juden sogar in Schutz nehme.

    Die PI-Mod macht mich noch krank!

  228. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:22

    Das ist die Zukunft:

    Rechtgläubige schmeißen einheimische Andersdenkende aus dem Saal:
    [..]

    _________________________________

    Ich schau mir diese Landtagsgeschichten aus NRW nur unter Schmerzen an..

    Der Grund: Das Türkische, Quasimodo – Operandi, im Hintergrund.

    Da stimmt einfach…NIIIX Wie eine Furie…fehlt nur noch der Holzhammer, mit dem es dann ununterbrochen zur Ruhe hämmert.

  229. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 02:31

    Das war Stuttgart Landtag, nicht NRW.

    PS Herr Brecher immer noch vermißt.

  230. @ VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:00

    Muhterem Aras ist alevitische Kurdin
    aus Anatolien, Anhängerin des Inzest-Ali,
    Mohammeds Cousin u. Schwiegersohn.
    Schwertverehrung — Zülfikar:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Dh%C5%AB_l-faq%C4%81r

    Aleviten-„Pfingsten“:
    Inspiration u. Segen vom bluttriefenden Zülfikar
    https://yasemin204.beepworld.de/files/aleviten.jpg

    ALE-VITEN = ALI-ANHÄNGER

    NECLA KELEK ÜBER ALEVITENTUM/ALEVISMUS,
    eine Islamkonfession der Kurden:
    http://www.taz.de/!5188138/

  231. Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 02:37

    Mir egal. Alles Kuffnucken. Islam ist Islam. Alle raus.

    Aber Danke für die immer umfänglichen Recherchen.

  232. Obiges Foto, ein bis an die Zähne Bewaffneter
    schützt den Christbaum, für den ganzen
    Christkindlesmarkt reicht kein Schutz aus,
    außer Absagen…

    …es müßte (mahnendes) Foto des Jahres 2018 werden.

    +++++++++++++++++++++

    vor 8 Stunden

    Wir trauern um die Menschen, die so jäh aus dem Leben gerissen wurden, und sind mit unseren Gedanken bei den Verletzten und den Angehörigen der Opfer.
    Kanzlerin Merkel hat Frankreich nach dem Terroranschlag von Straßburg ihre Anteilnahme ausgedrückt. Der Angriff habe sie tief erschüttert, schrieb sie in einem Kondolenztelegramm an den französischen Präsidenten Macron, dessen Text das Bundespresseamt veröffentlichte.

    Die baden-württembergischen Sicherheitsbehörden fahnden intensiv nach dem mutmaßlichen Straßburg-Attentäter, der möglicherweise über die Grenze geflüchtet ist.
    +https://www.swp.de/panorama/schiesserei-in-der-innenstadt-von-strassburg-28636812.html

    HEIKO MAAS – VON DER NATUR GESCHLAGEN 😉

    Maas erschüttert über Terroranschlag in Straßburg

    Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich „tief erschüttert“ über den Terroranschlag in Straßburg geäußert und die „feige Tat“ verurteilt. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern, unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen“, schrieb der SPD-Politiker am Mittwochmorgen auf Twitter. Die Bundesregierung tue alles, um den französischen Freunden beizustehen, versicherte Maas.
    +https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/maas-erschuettert-ueber-terroranschlag-in-strassburg-28656198.html
    Heiko Maas
    ?Verifizierter Account @HeikoMaas
    17 Std.vor 17 Stunden
    Nous sommes profondément choqués par l’attenat de #Strasbourg et condamnos cet acte lâche. Nos pensées sont avec les victimes et nous exprimos notre sympathie à leurs proches. Nous faisons tout pour soutenir nos amis français.
    https://twitter.com/heikomaas?lang=de
    und
    https://twitter.com/auswaertigesamt?lang=de

  233. @ VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:57

    Peter Bartels könnte uns evtl. informieren.
    Er kauft vermutl. die Bild-Bezahlartikel.

  234. Über den Mörder wurde ein sogenanntes „Fiche S“ geführt. In dieser Kategorie werden in Frankreich mittlerweile rund 26.000 Personen geführt, von denen 10.000 als „stark radikalisiert“ gelten, etwa durch Besuch von Hass-Moscheen.“

    Warum gibt es diese „Fiche-S-Datei“ nicht auf EU-Ebene? Diese Scheiß-EU normiert zwar die Krümmung von Bananen und Salatgurken, aber bei der gemeinsamen Verfolgung von Verbrechern und der Verhinderung illegaler Einwanderung versagt sie völlig! Genau da wäre aber eine gesamteuropäische Zusammenarbeit nötig.

  235. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:14
    Die schwarze Törk-H*xe am Pult des BaWü- LT-Präsies verliert schon mal jeden Respekt, wenn es sich bereits im Nachnamen um (Selbst-) Verniedlichung oder Verkleinerungsformen handelt. Wenn, dann soll es bitteschön schon ein echter sein, was soweit ich weiß, immer noch kein Hengst ist. Zur Behandlung von derlei Fach-Problemen bitte am besten bei Hippo-Kundige*innen anfragen.
    https://youtu.be/SOGqxzePx98?t=263

    Die -Brandenburger-Tor Zote- des FDP Mannes ist so unterirdisch, daß man sich inzwischen leicht erklären kann, weshalb die Luft in Landtagen und im Bundestag knapp geworden ist. Die kollektivierte Blödheit der Anti-NZI-Parteien füllt locker jeden öffentlichen Raum, inzwischen fast bis an die Grenze des Erträglichen. Den Riesenelefanten, der schon geraume Zeit in allen andern Räumen steht, nicht mitgerechnet, denn sein ‚Sauerstoffbedarf‘ ist erst recht gigantisch.

  236. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:37

    Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 02:31

    Das war Stuttgart Landtag, nicht NRW.

    *PS Herr Brecher immer noch vermißt.
    ___________________________

    Ja klar, entschuldige, meinte ich auch…hach!

    NRW schaue ich gerne, da Dr. Blex

    *Ja was soll das denn? Der will sich bestimmt nur um das Date mit mir in Berlin drücken..

    Herr Brecher denkt bestimmt:(Hoffentlich muss ich mich nicht noch mit diesem Prollo aus Berlin treffen…reicht ja hier schon)

    🙂

  237. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 03:22

    Vielleicht wurde er wg. seiner OT bezüglich Dusche und Bettchen gesperrt? 😉 (Sarc)

    Nein, das ist wirklich seltsam. Wenn er mal alleine im „Nachtclub“ war, hat er gleich gejammert.
    Der hätte sich wie Schüfeli, Paula u.a. abgemeldet.
    Hoffentlich ist ihm nichts passsiert.

  238. bet-ei-geuze 13. Dezember 2018 at 03:21

    Die -Brandenburger-Tor Zote- des FDP Mannes ist so unterirdisch,(…)

    Aber wirklich. Empörend.
    Und der FDP-Typ darf pöbeln und die Musel-Trulla verbietet dem AfD-Mann die Gegenrede? Und läßt ihn mit Polizeigewalt entfernen?
    Und das Palästinenser-Schäbli mit ihrer billigen Puff-Rolex findet das noch gut?
    (siehe @Maria-Bernhardine)

    Der Fall ist exemplarisch für unsere Zukunft:
    Irgendwann lassen die Kuffnucken die letzten hier ÜBERlebenden Köter mit museldurchsetzter Polzeigewalt aus dem Land entfernen.

  239. @VE, BB etc.
    Könnte schwören der Gesuchte (H.R.B) ist mir gestern o. heute beim kurzfristigen Überfliegen verschiedener Stränge für einen kurzen Kommentar lang erschienen. Doch würde es mich nicht weiter wundern, wenn ich inzwischen schon an Erscheinungen leide.

  240. @Viva

    Ne, ist schon klar! Ich finde es auch mehr als sonderbar!

    Zumal er mit Sicherheit bei schlechtem Empfang, irgendwo kurz reingehuscht wäre, um sich zumindest zu informieren!

    Na hoffentlich ist nichts passiert!

  241. bet-ei-geuze 13. Dezember 2018 at 03:47
    Doch würde es mich nicht weiter wundern, wenn ich inzwischen schon an Erscheinungen leide.

    HAHAHA.
    Ich muß auch immer aufpassen. 😀

  242. Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 03:11

    @ VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:57

    Peter Bartels könnte uns evtl. informieren.

    Nein, Danke.
    Kann er nicht. Mich nicht. Ich verstehe seine Texte nicht.

  243. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 03:54

    Maria-Bernhardine 13. Dezember 2018 at 03:11

    @ VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 02:57

    Peter Bartels könnte uns evtl. informieren.

    Nein, Danke.
    Kann er nicht. Mich nicht. *Ich verstehe seine Texte nicht.

    _________________________________

    HAHAHAHA

    :))

    (Pssst..ich habe für derlei abenteuerliche, Syntax – Satzkreationen, einfach nicht die Nerven) -Ansonsten natürlich top, dass ein „Schwergewicht“ der Mainstream Presse, hier sehr unterstützend zur Seite steht!

    Es gibt ja auch auf PI genügend „Bartels Fans“ -was auch vollkommen in Ordnung ist…ist ja jedem seins!

    Anmerkung: allerdings muss ich zugeben, dass auch ich schon einige Male, ganz gut ablachen konnte!

  244. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 04:08

    Ansonsten natürlich top, dass ein „Schwergewicht“ der Mainstream Presse, hier sehr unterstützend zur Seite steht!

    Ist Dir klar, was Du da sagst?

    Ich sag nix mehr.

    GN8

  245. „Jede große Idee, sobald sie in die Erscheinung tritt, wirkt tyrannisch.“
    Johann Wolfgang von Goethe

    Das ES meint sischerlich Inhaberin einer sehr großen Idee zu sein.

  246. Das_Sanfte_Lamm 12. Dezember 2018 at 23:16

    jeanette 12. Dezember 2018 at 23:09
    MAISCHE ARD
    Göhring-Eckhard hat nur eine Sorge, dass die Arktis schmilzt!
    Sonst hat sie offenbar keine Sorgen!
    Um ihre zwei Enkelkinder, dass die möglicherweise durch Messerstecher beeinträchtigt werden könnten, sorgt sie sich nicht!

    Diese Frau übertrifft, oder besser: unterbietet sogar Claudia Roth, was die intellektuellen Kapazitäten angeht.
    ————————————————————————-
    Gelten die inzwischen auch als hirntot?

  247. VivaEspaña 13. Dezember 2018 at 04:12

    Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 04:08

    Ansonsten natürlich top, dass ein „Schwergewicht“ der Mainstream Presse, hier sehr unterstützend zur Seite steht!

    Ist Dir klar, was Du da sagst?

    Ich sag nix mehr.

    GN8
    _________________________________

    „Ist Dir klar, was Du da sagst?

    Viva…..es ist doch viel komplizierter! Und geht auch viel tiefer….zu tief!

    Da ist es mir doch Latte, ob er vorher als Ex – Massenverblödungsminister der Bild, oder sonstwo aggiert hat.

    Nicht hinter jeder Wand lauert der Verrat…

    …und solange Herr Bartels „Das Kind“ hier beim Namen nennt, ist mir das egal!

    Der Fokus sollte auf wesentlicheres gerichtet sein!

    Also schmoll nicht und schlaf gut..

    🙂

  248. Der korrupte Staat tötet seine Bürger gleich mehrfach:
    einmal indem er ihnen die Arbeit entzieht und kaputt macht, dann durch Hungerlöhne, dann die Renten kaputt macht,
    dann durch niedrige Zinsen enteignet, dann überwacht und bestraft,
    und dann lässt er sie durch Islamisten und andere noch töten !
    Das ist die Hölle selbst, der Teufel und der Irrsinn !

  249. Wollte man sich früher als Thailander von Mohammedanern ermorden lassen, musste man in die südlichen Landesteile an der Grenze zum mohammedanischen Malaysia besuchen.

    Heute reicht der Besuch eines (West)europäischen Weihnachtsmarktes völlig aus!

  250. Surgeon 13. Dezember 2018 at 05:41

    Sie haben noch die Rentenbesteuerung und die hohen rotzgrünen Energiekosten vergessen!

  251. ProContra, 12. Dezember 2018 at 19:56

    Der Muslim (Mörder) läuft doch noch frei rum, und er hat wahrscheinlich noch seine Waffe dabei, bis Stuttagrt oder Freiburg ist nicht weit…da helfen die merkelischen Betonklötze nicht…

    Oh. Passen da wirklich Gewehrkugeln zwischen den Merkelpollern durch? Und sogar auch Personen? Na so was aber auch. Da ist der gewollte Beruhigungseffekt für die Flüchtlings(ernte)helfer ja nun vollkommen im A****. So’n Mist. Was machen wir’n da jetzt bloß?

  252. Gut, dass der marokkanische Migrationspakt unverbindlich ist. Die traditionellen Weihnachtstötungen der Islamisten müssen wir aber hinnehmen, denn der Islam gehört zu Deutschland, mit all seinen Facetten.

  253. Spricht man einen CDU-Wähler darauf an, daß er direkt verantwortlich ist für Terror und Chaos und daß er förmlich mitgeschossen hat, hört man nur ein erstauntes „Ich ?! wieso ?“ – Kausalzusammenhänge sind Altparteienwählern fremd und schließlich sagte der Überdrehofer, daß wir im sichersten Deutschland aller Zeiten leben und lt. dem Außenzwerg wird auch niemand etwas weggenommen. Also muss wohl alles gut sein !

  254. Viel Spass auf den Weihnachtsmärkten in Stuttgart und Ludwigsburg etc.. Der Tod kann an jedem Stand sein. Die muslim. Killer sind frei. Friedliche Weihnachten überall. Die muslim. clans sind so gut vernetzt, dass sie ohne Probleme untertauchen können. Das Land ist schon ihres! Lasst euch das Schweinefleisch schmecken (Bratwürste). Das ist der größte Ekel eines jedes Muslims im Land! Die einzige Rettung vor muslim. Killern wäre eine Eliminierung in den Gefängnissen. Leider geht das so nicht, weil sie da auch schon die Mehrheit sind.
    ___________________________

    aus BILD
    DEUTSCHER ANWALT DES STRASSBURG-ATTENTÄTERS
    „Ihm war wichtig, im Knast kein Schweinefleisch
    zu bekommen“
    2016 wurde Cheriff Chekatt in Deutschland verurteilt +++ Sein Verteidiger spricht in BILD

  255. Presstituiertenveraechter 13. Dezember 2018 at 06:34

    Spricht man einen CDU-Wähler darauf an, daß er direkt verantwortlich ist für Terror und Chaos und daß er förmlich mitgeschossen hat, hört man nur ein erstauntes „Ich ?! wieso ?“ – Kausalzusammenhänge sind Altparteienwählern fremd und schließlich sagte der Überdrehofer, daß wir im sichersten Deutschland aller Zeiten leben und lt. dem Außenzwerg wird auch niemand etwas weggenommen. Also muss wohl alles gut sein !
    ———————————————————-

    Obendrein sind wir auch noch ein reiches Land. Die Rentner, die in Mülltonnen nach Flaschen wühlen machen das aus Spaß.

    Daß man anderswo in Europa deutlich früher und mit viel mehr Geld in Rente geht, mehr Immobilienbesitz, Ersparnisse und Wohlstand, aber weniger Stress und Arbeitshetze hat wissen die Schafe auch nicht.

    Die lassen sich weiterhin für andere Interessen als die ihren und für den stets vollen Futtertrog der Politbonzen kaputtmachen.

  256. Johannisbeersorbet 13. Dezember 2018 at 07:01
    Presstituiertenveraechter 13. Dezember 2018 at 06:34

    In Deutschland würde sogar der Zentralrat der Pfandflaschensammler ein Zeichen „gegen Rechts“ setzen und mehr Geld für Flüchtlinge fordern!

  257. Für diese Typen ist die westliche Justiz viel zu lasch! Die brauchen besondere Kopf-ab-Gesetze wie die die in ihrer Heimat vorherrschen. Der relativ grausame Saddam Hussein wusste genau wie mit den Seinen umzugehen war.

  258. Vor 2015 war Deutschland noch halbwegs in Ordnung
    -bzgl. Freiheit und Sicherheit

    Heute 2018 – Terror Sicherheitsmaßnahmen
    – Schwere Betonpoller und Zäune

    LEVEL 2 Hohes Sicherheitsriko

  259. ridgleylisp 13. Dezember 2018 at 07:07

    Unter Saddam, Mubarack und dem Schah konnten die Juden und Christen noch sicher leben!

    Dann kam StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth und bejubelte den „Arabischen Frühling“, der nun auch schon in Straßburg Buddhisten aus Thailand ermordet!

  260. Bekannt sei allerdings, dass die betreffende Person (Cherif Chekatt) das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU aberkannt worden sei.

    Der Attentäter soll sich laut des Pariser Antiterror-Staatsanwalts Rémi Heitz in der Haft radikalisiert haben. Was dafür spricht: Die Aufnahme des Verdächtigen zeigt jenen „Zebibah“ genannten dunklen Fleck auf der Stirn, der typisch ist für strenggläubige Muslime, weil er durch regelmäßiges, oft jahrelanges Niederwerfen auf den Gebetsteppich entsteht. Nach Angaben von Zeugen habe er „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) vor dem Anschlag gerufen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185393420/Terror-in-Strassburg-Das-kriminelle-Vorleben-des-mutmasslichen-Attentaeters.html

  261. Obiges ist richtig. Jeder CDU-Wähler ist mit schuld am Tod vieler friedlicher „Weihnachts-Spaziergänger“. Sie verdrängen die Mitschuld, wie in der NS-Zeit. Alles wiederholt sich! Ob man 1933 Hitler gewählt hat oder 2016 die CDU ist so ziemlich dasselbe. Beides beinhaltet MITSCHULD am Tod vieler Unschuldiger!

  262. Verfolgungsjagd mit deutschen Beamten / Hubschrauber-Einsatz, 15 Streifenwagen

    Als Bundespolizisten den Marokkaner in einem Zug bei Singen stellen wollten, floh Cherif vor den badischen Sheriffs und lieferte sich eine aufwändige Verfolgungsjagd mit den Beamten !! Die Polizei war damals bereits mit einem Hubschrauber (2.000 € Steuergeld pro Stunde) und bis zu 15 Streifen im Einsatz. Schließlich nahmen ihn die Sicherheitskräfte in einem Waldstück vorläufig fest und stellten seine „Personalien“ fest. Ein alter Hase also, was filmreife Hubschrauber-Verfolgungsjagden betrifft.

    Wurde schön von der Polizei vertuscht. >> Auf Anweisung des BW-Innenministeriums.

  263. @ Eurabier 13. Dezember 2018 at 07:27
    Freya- 13. Dezember 2018 at 07:15

    Was sagt denn SED-Bezirkschef Rame>b>low dazu?

    „Inschallah“

  264. Es liegt eindeutig auf der Hand;
    DURCH DAS MERKEL-REGIME IST DEUTSCHLAND ZUM
    RÜCKZUGGEBIET VON DEN SCHLIMMSTEN VERBRECHERN DER
    GESAMTEN WELT GEWORDEN !!!
    Die grausamsten Mörder aller Zeiten halten sich zu tausenden schon
    in unserer Heimat auf. Dank unserer schizophrenen Bevölkerung
    werden noch tausende kommen. Wenn die heute schon losschlagen
    werden hunderte, wenn nicht tausende, deutsche Bürger ihr
    Leben verlieren und alles Dank der Kartell-Parteien, die noch von
    einen schizophrenen Volk gewählt und allen Institutionen unterstützt
    werden.
    Das Menschen so verblödet sein können, hätte ich nie für möglich
    gehalten.
    Da war unser Volk ja in den 30’ern noch intelligenter als heute !
    Damals haben Sie wenigstens nicht wissend, Ihr eigenes Grab geschaufelt.
    Heute gehen Sie sehenden Auges ins Chaos und in den Tod.
    Ich verstehe jedes junge, deutsche Paar das sagt; Kinder setze ich nicht mehr in Diese Welt !

  265. Ist es nicht eher möglich, dass es sich hierbei um eine False-Flag-Aktion gehandelt haben könnte, damit die Gelbwesten sich nicht um so „unwichtige“ Dinge wie halbwegs gut leben und Benzinpreise kümmern, sondern wie sich das gehört in Angst erstarren und staatsbürgerlich nun „Geschlossenheit“ demonstrieren, statt Paris und Macron zu drangsalieren?
    Für mich ist nichts mehr undenkbar, vor allem nicht weil dieser Freak schon wieder „polizeibekannt“ war und unter „Beobachtung“ des Geheimdienstes stand. Aus diesem Reservoir an immer mehr „guten Jungs“ wird sich doch immer mal einer kaufen lassen, der dafür sorgt, dass die Zustimmungswerte des jeweiligen Präsidentendarstellers wieder ein bisschen besser werden, oder? Denn wir wissen ja, hüben wie drüben besteht die große Masse der Menschen aus dummen, lenkubgswilligen Schafen – ja, in Frankreich ist es ähnlich, auch wenn man es nicht glauben mag….

  266. @ Mark Aber 13. Dezember 2018 at 07:45

    DICH hab ich heute Morgen schon gefressen. Reiz mich nicht weiter.

  267. „Ist es nicht eher möglich, dass es sich hierbei um eine False-Flag-Aktion gehandelt haben könnte, damit die Gelbwesten sich nicht um so „unwichtige“ Dinge wie halbwegs gut leben und Benzinpreise kümmern, sondern wie sich das gehört in Angst erstarren und staatsbürgerlich nun „Geschlossenheit“ demonstrieren, statt Paris und Macron zu drangsalieren?“
    *
    …und aus Negern machense Taucheranzüge

  268. Wenn Cherif und sein Bruder Sami es nach Deutschland geschafft haben, sind sie safe.
    Deutschland, die Hochburg von ISIS/Al Qaida und Islamisten.
    Hier können sie sich in jeder Stadt sicher verstecken.

  269. Ist irgendjemandem eigentlich schon der Flecken auf der Stirn des Mörders aufgefallen, das sogenannte TEUFELSMAL?

    Das kommt vom Kopf auf den Boden hauen beim Beten. Der war schon ewig lange „radikalisiert“, sozusagen von Geburt an!

  270. „False-Flag-Aktion“(„?“)

    Der Mprder hat gemordet, weil er Moslem ist.
    Der Mörder rief „Allahu akbar“, weil er Moslem ist.
    Mazyek-Taqiyya-Artige Honigmäulchen und Doppelzüngler sagen, dies kann kein Moslem gewesen sein.

    Alles andere ist noch zu früh.

  271. @ Don Quichote 13. Dezember 2018 at 08:12
    Ist irgendjemandem eigentlich schon der Flecken auf der Stirn des Mörders aufgefallen, das sogenannte TEUFELSMAL?

    Das kommt vom Kopf auf den Boden hauen beim Beten. Der war schon ewig lange „radikalisiert“, sozusagen von Geburt an!

    Ja!

    Die Aufnahme des Verdächtigen zeigt jenen „Zebibah“ genannten dunklen Fleck auf der Stirn, der typisch ist für strenggläubige Muslime, weil er durch regelmäßiges, oft jahrelanges Niederwerfen auf den Gebetsteppich entsteht. Nach Angaben von Zeugen habe er „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) vor dem Anschlag gerufen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185393420/Terror-in-Strassburg-Das-kriminelle-Vorleben-des-mutmasslichen-Attentaeters.html

  272. „Der Morder hat gemordet, weil er Moslem ist.“

    Daraus kann man nicht ableiten, dass alle Moslems ((auch) potentielle) Mörder sind.

  273. Moslems feiern DEN TOD.
    Wir Christen (ob wir nun Agnostiker, Atheisten oder als was weiß ich uns bezeichnen egal) feiern DAS LEBEN.

  274. Wieso läuft jemand mit so einer Strafkakte frei herum ?

    Es muss grundsätzlich europa weit ein Einreiseverbot undkomplettes Aufenthaltsverbot für Moslems geben.
    Wird ein Moslem kriminell, wird er mit einer ganzen Sippe in wentigen Tagen abgeschoben.

    Hoffentlich knallt die Polizei den Typen ab ! Ja an alle grünen-linken Idioten, kein Warnschuss – Abschießen mit 4 Schuss – fertig.

    Mein Mitleid an die Angehörigen !

  275. Freya- 13. Dezember 2018 at 07:14
    Bekannt sei allerdings, dass die betreffende Person (Cherif Chekatt) das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU aberkannt worden sei.

    Der Attentäter soll sich laut des Pariser Antiterror-Staatsanwalts Rémi Heitz in der Haft radikalisiert haben. Was dafür spricht: Die Aufnahme des Verdächtigen zeigt jenen „Zebibah“ genannten dunklen Fleck auf der Stirn, der typisch ist für strenggläubige Muslime, weil er durch regelmäßiges, oft jahrelanges Niederwerfen auf den Gebetsteppich entsteht. Nach Angaben von Zeugen habe er „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) vor dem Anschlag gerufen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185393420/Terror-in-Strassburg-Das-kriminelle-Vorleben-des-mutmasslichen-Attentaeters.html
    —————
    Vielleicht sollte man mal mit dem Gefängnis-Imam von Singen sprechen, vielleicht hat der etwas mit der Radikalisierung zu tun:
    „Ein Imam kümmert sich um muslimische Häftlinge.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Justizvollzugsanstalt_Konstanz

    Bestimmt haben die in Singen ein Verzeichnis der Besuche des Imams. Da sollte man mal reinschauen und auch mal nachprüfen, was seine anderen Schäfchen heute so treiben.

  276. Atta, Anus Amri, Al Bakr, und nun Cherif Chekatt – damit wären wir schon bei „C“ angelangt.
    Das Alphabet ist noch lang.

  277. Irgendwie komisch: Man kennt den Attentäter samt seinen zahlreichen Vorstrafen, ja das ganze Vorleben! Auch den aberwitzigen Fluchtweg! Aber man hat ihn noch nicht gefasst! Merkt ihr „was“.
    Und dann das manipulierte Fahndungsfoto! Merkt ihr immer noch nichts?

    Wie war das vor zwei Jahren in Berlin? Eine inszenierte Show mit Insiderwissen.
    Am Schluss war der Anis-Geschmack dermaßen penetrant, dass er eleminiert wurde.

  278. Wie lange hat es eigentlich gedauert, bis die deutschen Mainstream Medien sich zum Abdruck des Bildes und Nennung des Namens des Monsters durchgerungen haben?

  279. Beim Focus hört sich das so beschwichtigend an:

    „„Wir waren nicht verängstigt. Denn überall waren Polizisten und Soldaten.“ So schildern Anwohner der Rue de Orfevres die tödliche Attacke in Straßburg. Auf den tödlichen Anschlag mitten auf dem Weihnachtsmarkt reagieren die Straßburger zwar geschockt, aber auch kämpferisch. Sie vertrauen auf die Sicherheitskräfte …“

    Na, dann ist in Straßburg ja wieder alles bestens. Nicht zurückblicken, denn das ist bereits Vergangenheit, ebenso kämpferische wie vertrauensvolle Citoyens, und wie von der Obrigkeit gewünscht wieder optimistisch in die Zukunft blicken!

    Apropos Sicherheitskräfte: Der Täter konnte zu Fuß bemerkenswert weite Strecken zurücklegen und an drei Orten schießen, was wahrlich im weiten Umkreis nicht überhört werden konnte. Wo waren denn da die Sicherheitskräfte? Gab es etwa keine Zivilstreifen? Oder haben sich alle, Polizisten wie Soldaten, erst mal versteckt?

  280. @ ThomasEausF 13. Dezember 2018 at 08:29

    Oh Oh….. das ist ja höchstinteressant.

    Auch sollte das Polizeipräsidium in Konstanz, ich bezeichne die als Vertuschungsbehörde, mal befragt werden, warum sie Festnahmen von Terroristen wie auch im Fall Anis Amri, ständig vor der Öffentlichkeit vertuschen!

    Als Anis Amri im Juli 2016 in Friedrichshafen festgenommen wurde, gab es KEINE zeitnahe Meldung in der zuständigen Polizeipresse unter der Leitung des Polizeipräsidiums Konstanz.

    Festnahme in Friedrichshafen:
    Nach einem Hinweis des Landeskriminalamt (LKA) Nordrhein-Westfalen an die Polizeiinspektion Konstanz und das Bundespolizeirevier Friedrichshafen über eine mögliche Reise Amris von Berlin über München nach Zürich wurde er am Samstag, den 30. Juli 2016 im Busbahnhof Friedrichshafen nahe der Schweizer Grenze aufgegriffen.

    Amri wies sich mit einem italienischen Ausweis (Carta d’Identità) aus und gab an, zu einer Hochzeit in Zürich zu wollen. (Später wurde bekannt, dass er offenbar zum Besuch von über Facebook kennengelernten Heiratsaspirantinnen in die Schweiz unterwegs war, um durch eine Ehe einer Abschiebung zu entgehen. Bei Überprüfung des Ausweises erwies sich dieser als gefälscht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anis_Amri

  281. Der mutmaßliche Angreifer vom Straßburger Weihnachtsmarkt wurde einem Medienbericht zufolge unmittelbar vor der Tat aus Deutschland angerufen. Chérif Chekatt sei aber nicht ans Telefon gegangen, berichtete das Inforadio des rbb am Mittwochabend unter Berufung auf Sicherheitskreise. Unklar ist demnach, wer ihn anrief und warum. Dieser Frage würden deutsche Ermittler nun intensiv nachgehen, berichtet das rbb Inforadio.

  282. @ int 13. Dezember 2018 at 08:20

    „Der Mörder hat gemordet, weil er Moslem ist.“

    Daraus kann man nicht ableiten, dass alle Moslems ((auch) potentielle) Mörder sind.

    *************************************

    Nein, aber das hier dagegen stimmt logisch messerscharf:

    Keine Moslems im Land = keine Gefahr durch potentielle und aktive moslemische Mörder.

    Und wenn es wie z.B. in Polen oder Ungarn nur wenige Moslems gibt, kann man sie immerhin sehr gut überwachen.

  283. Anis Amri – nun halt Cherif Chekatt –
    vermute mal dass der Verdächtige noch einige Tage durch Europa reisen –
    und am Ende wohl bei einer Personenkontrolle erkannt und erschossen wird.

  284. „Daraus kann man nicht ableiten, dass alle Moslems ((auch) potentielle) Mörder sind.“
    ******************
    Da jeder Mensch zu einem Mörder werden kann, kann man daraus nur ableiten, daß die Gefahr tatsächlich ein Mörder zu werden bei dieser Spezies aber extrem höher ist im Vergleich zu anderen Glaubensrichtungen.

  285. Eduardo 13. Dezember 2018 at 08:46

    @ int 13. Dezember 2018 at 08:20

    „Der Mörder hat gemordet, weil er Moslem ist.“

    Daraus kann man nicht ableiten, dass alle Moslems ((auch) potentielle) Mörder sind.

    *************************************

    Nein, aber das hier dagegen stimmt logisch messerscharf:

    Keine Moslems im Land = keine Gefahr durch potentielle und aktive moslemische Mörder.
    ________________________________________

    Das ist wahr.

  286. Der iSSlam*Berserker soll kurz vor dem einzelfälligen Vorfall einen Anruf aus Doischelan bekommen haben. Wahrscheinlich, eventuell, mutmaßlich war das der Angriffsbefehl.
    Das zum iSSlam gehörende Doischelan scheint sich seit dem 9,11 zur LogistikZENTRALE des globalen JIHADs etabliert zu haben. Dazu kommen die zehntausende IS und Al- Kaida Splittergruppen, die sich seit 2015 unregistriert, wo man gut und gerne lebt, „häuslich niedergelassen“ haben.

    Prost Mahlzeit !

  287. Freya- 13. Dezember 2018 at 08:26

    6 der 12 Verletzten sind aktuell weiterhin in Lebensgefahr, einer davon ist schon hirntot.
    ###########
    Danke für die Information.

    Es ist wohl so, dass er ein relativ wacher „Schläfer“ war. Die Tarngeschichte war der Kriminelle – der zu lächerlichen Strafen verknackt wurde.
    Er hat einen „Anruf aus Deutschland“ bekommen, unmittelbar vor der Tat. Also Teil eines Terrornetzwerkes. Und er ist in Deutschland auf der Flucht. Na super.

    Ist das sein Scheixxxland geworden, dieses ehemals Land der Deutschen.

    Es wird bitter Zeit für ein Großreinemachen. Wir werden eben pro Jahr 200 000 oder mehr in ihre Herkunftsländer ausschaffen müssen. Das geht. Technisch. Wo ein (Volkes)Wille ist, da ist ein Weg.

  288. „Ich habe thailändischen Freunden kondoliert zu der schrecklichen Nachricht, dass einer ihrer Mitbürger in Straßburg ermordet wurde.“
    @ smile
    Ja, das tut mir auch leid. Ich habe die Thailänder bei meinen Aufenthalzen in Bangkok stets als sehr herzlich und gastfreundlich erlebt. Bescheixxen wollte mich nur irgendwelches arabisch oder malaiische Geschmeiß, was dort die Leute belästigt. Ein guter Freund von mir lebt in Südthailand und bestätigt mir die Probleme mit den Malaiien.
    Der kam aus dem Staunen nichtnmehr raus,als ich ihm erzählte, was sich die Arber hier leisten können und wie sie gepampert werden.

  289. Freya- 13. Dezember 2018 at 07:14

    Bekannt sei allerdings, dass die betreffende Person (Cherif Chekatt) das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU aberkannt worden sei.
    ######################
    Ja, Wahnsinn, dem werden die Knie geschlottert haben, als er erfuhr, dass er das Recht auf Freizügigkeit innnerhalb der EUdSSR verlor!
    Und dann noch das Waffenverbot!
    Krass!
    Wir tun eben alles in Deutschland und der EUdSSR gegen Kriminalität.
    Man sollte per Erlass ab sofort auch Kriminalität verbieten!
    Die Politik muss handeln!!!

  290. aperson 12. Dezember 2018 at 22:05

    https://www.youtube.com/watch?v=iIYZmMfGLPQ

    Ich finde nicht !


    Würde mich nicht wundern wenn die linke CDU-Merkel Junta, bald alles daran setzt solche Freiheitskämpfer wieder einzusperren oder loszuwerden.


    Stärken wir alle deren Rücken besucht die Konzerte – füllt die Arenen und Messehallen!

  291. Was soll denn dieses rechtliche Geschwurbel: Er ist ein Intensivtäter, also einer der Sorte Unbelehrbar und eine Gefahr für den normalen Bürger.
    Und wenn unser Gesetzgeber und der Justizminister samt seiner Justiz sich weiter entwickeln würden, wäre hier Handlungsbedarf erkennbar. Nämlich in der Form, dass der Schutz der Bevölkerung vor dem Freiheitsrecht eines Intensivtäters ohne Besserungstendenz vorrang hat. Und da es bei uns keine Todesstrafe gibt bleibt eigentlich nur die Sicherungsverwahrung.

  292. ´In einem funktionierenden Staat wäre dieser „Mann“ aus Marokko nach der dritten, vierten, fünften Tat für 5 Jahre plus X aus dem Verkehr gezogen worden.
    Alternativ hätte er dann SAMT SIPPE ins Land seiner Herkunft gebracht werden müssen. Nach Tätowierung als Gewohnheitskrimineller, Gesichtsvermessung, DNA-Probe etc

  293. Wenn man diesen traumatisierten Kulturbereicherer erwischen sollte wird er vieleicht wieder ein paar Monate Gefängnis absitzen müssen. Danach wird er natürlich wieder auf die Menschheit losgelassen.

  294. Edouard Philippe gibt bekannt, dass 500 Soldaten sofort eingesetzt werden, um die Sentinel-Operation zu verstärken. In den kommenden Tagen werden 1300 zusätzliche Kräfte eintreffen, um „die Sicherheit der Franzosen zu garantieren“.“
    ************
    Zu spät! Es ist passiert!

  295. „Wenn man diesen traumatisierten Kulturbereicherer erwischen sollte wird er vieleicht wieder ein paar Monate Gefängnis absitzen müssen. Danach wird er natürlich wieder auf die Menschheit losgelassen.“
    **************
    Er wird sich einen Anwalt nehmen, der fùr ihn die Einhaltung der Menschenrechte auf seiner Flucht einfordern wird.

  296. servus ,
    hey , 27 Straftaten incl. Gefängnis ?? , der arme Bub !!!
    Gerade dieses Klientel empfangen wir doch immer ( klatschend ) gerne !!
    Her mit der kulturellen Bereicherung !!
    Außerdem ist Freiburg doch recht nahe , paßt also !!
    Ich freue mich ! KGE auch !!
    Mal sehen , welches Lichtesfest als nächstes bereichert wird .

  297. PI-News = Politisch Inkorrekt?

    Wer keine Mainstream-Kommentare abgibt
    bleibt schon mal min. anderthalb Stunden unter Moderation.
    Am nächsten Tag dann, wenn die Karawane weitergezogen ist,
    ist er plötzlich sichtbar.

    Empfehlung: Den Titel des Blogs ändern.

  298. @ hhr 13. Dezember 2018 at 08:51

    Wir „Nicht-Moslems“ können per Koran beweisen,
    daß alle Moslems potentielle Mörder sind, wenn sie
    es auch dem Koran nach nicht sind!!!

    Jeder Moslem kann ein gewöhnlicher Krimineller sein,
    daher auch ein typ. Mörder, wie alle anderen Menschen
    irgendeiner Religionsgemeinschaft, d.h. er ermordet aus
    Wut, Habgier, Neid, bei Raub, zur Verdeckung eines
    Diebstahls oder aus sexueller Perversion einen Moslem!

    Mord aus Eifersucht ist schon wieder kein wirklicher
    Mord in der islamischen Kultur, sondern bloß Strafe,
    denn wenn die Frau nur einen Blick mit einem anderen
    Mann wechselt, sei sie untreu u. habe den Ehrenmord
    verdient, mindestens aber zig Stockschläge, wodurch
    sie umkommen kann oder gar Steinigung, die
    jedenfalls ihren Tod zum Ziel hat.

    ➡ Jeder Moslem sollte, laut Al-Lahs ewig gültigen
    Offenbarungen (Surenverse, Ayat), vor allem
    ein religiöser Mörder, also ein Guter bzw. der
    Beste unter allen Menschen sein, nämlich ein
    Mudschahed, der für seinen Al-Lah(Der Gott)
    alle abmetzelt, die ihn, Mohammed u. Koran
    kritisieren u. nicht islamisch werden wollen.

    Vorübergehende Zwischenstufe von Ummas bzw.
    Moslems Gnaden, wie (minderwertiger) Dhimmi ist
    hier vernachlässigbar. Ein Dhimmi kann nämlich,
    innerhalb von Sekunden, zum gewöhnlichen
    Kafir(lebensunwerte Kreatur, niedriger als Vieh)
    zurückgestuft u. somit vollständig lebensunwert
    werden bzw. ein Dhimmi ist eh immer ein Kafir
    mit einem wackeligen Status:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr

    Mord FÜR den Islam gilt dort als gute Tat.

    In dem Moment also, wo ein Moslem einen „Nicht-Moslem“
    umbringt u. sei es nur aus Habgier, ist er für die Umma
    kein Mörder, denn alles was ein „Nicht-Moslem“ besitzt
    stehe ihm nicht zu, sondern der Umma bzw. irgendeinem
    Moslem:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

    Dies ist der Beweis, daß absolut jeder Moslem ein Mörder
    sein kann, allein weil er Moslem ist, wenn auch nicht in den
    Augen eines Moslems bzw. seiner/der Umma u. ihres
    Mondgottes Al-Lah, dort ist er ein Held u. Heiliger.

  299. Wenn die Muslime nicht direkt auf einem Weihnachtsmarkt zuschlagen können, dann machen sie es eben 10 m vor einem Merkel-Poller! Die CDU hat die Bibel geändert. Das C für christlicher Frieden in der Weihnachtszeit ist endgültig vorbei. Die CDU muss ihren Namen ändern. Das C muss raus.
    Das UNWORT des Jahres ist CDU.

  300. Der hat sicherlich schon Harz 4 beantragt und keinem fällt irgendwas auf da man mit verfolgen von Verkehrsverstößen, eintreiben von GEZ Gebühren/Steuergeldern beschäftigt ist.

  301. Schon mehrmals im Gefängnis und immer wieder entlassen wegen fehlenden Anzeichen von eventuellen neuen Untaten und Verbrechen! Dies scheint beim Staat sehr gut zu funktionieren. Aber wenn’s dann doch wieder kracht, haben die gleichen verantwortungslosen Leute nichts mehr vorzuweisen.

  302. Es ist sinnlos, überhaupt noch ein Wort diesbezüglich zu verlieren !

    Unsere bzw. die Feinde Deutschlands sitzen in der eigenen Verwandschaft und im eigenen Bekanntenkreis.

    Überzogen ? – Bestimmt nicht !

  303. Der sonst so überkluge Herr Seibert schreibt in seiner Twitter Botschaft mit einem S,
    wohl immer Kreide in der Schule holen müßen ?

  304. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:35

    OT
    Angela Merkel – Die Hochverräterin in Marrakesch
    https://youtu.be/nnKA7z9t5U0

    Derber, glasklarer Kommentar in dem 24-Sekunden-Handyvideo:

    „Die Merkel, da guck mal, da kommtse …. Diese dumme Drecksau, diese dumme. …. Da war das Elend ….. das Elend von Deutschland ist da gerade gelaufen.“

  305. Rolf Ziegler 13. Dezember 2018 at 11:22
    Es ist sinnlos, überhaupt noch ein Wort diesbezüglich zu verlieren !

    Unsere bzw. die Feinde Deutschlands sitzen in der eigenen Verwandschaft und im eigenen Bekanntenkreis.

    Überzogen ? – Bestimmt nicht !

    Ja, leider❗ 😥
    Sollte uns aber nicht abhalten … 🙂

  306. Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 04:46

    Habe schon beim Schreiben gemerkt, dass das mißverständlich war.
    Es war spät und wieder verschärfte Selbstzensur.

  307. Babieca 13. Dezember 2018 at 11:56

    Bin Berliner 13. Dezember 2018 at 00:35

    OT
    Angela Merkel – Die Hochverräterin in Marrakesch
    [..]

    Derber, glasklarer Kommentar in dem 24-Sekunden-Handyvideo:

    „Die Merkel, da guck mal, da kommtse …. Diese dumme Drecksau, diese dumme. …. Da war das Elend ….. das Elend von Deutschland ist da gerade gelaufen.“
    _______________________________

    Kurz, präzise, auf den Punkt :))

  308. EUROPA HAT NICHTS ANDERES VERDIENT! Danke Frau Merkel & Co. Ohne Weihnachtsmärkte sparen die Leute viel Geld; welches nachträglich vom Staat geholt wird für den Unterhalt der lieben Zuwanderer! Und im Nahen Osten freuen sich die Regierungen über die Ausreise ihrer lieben Landsleute; schliesslich bringen sie den Islam nach Europa!

  309. Na ja, die deutschstämmigen Täter gehen so langsam aus! Daher ist das ZDF immer stärker auf eigedeutschte und ausländische Täter angewiesen! Ob der Bildscjirm andernfalls leer bleiben würde?
    Das den,e ich nun mal nicht, denn in einem Volk von knapp 80 Millionen finden natürlich auch tausende Straftaten durch Einheimischebstatt – sicher gegenüber den Fremdstämmigen deutlich unterrepräsentierterer doch nicht bei null! Man denke nur an den mutmaßlichen Mörder der Peggy Knobloch und den Krankenpfleger, der zig Menschen umgebracht haben soll! Desweitereb seien die noch nicht gefundenen neuen, alten EAF-„Kämpfer“ genannt, ganz zu schweigen von Tätern der autonomen und antifaschistischen Szene! Auch hier gibt es noch jede Menge aufzuräumen!

  310. Schon wieder Todesstrafe ohne Gericht.
    Weiter so, töte sofort solche Araber.
    Aber bitte kritisieren Sie uns nicht, dass wir immer noch Todesstrafe mit Gericht haben.

Comments are closed.