Demonstranten ziehen durch Brüssel, um gegen den UN-Migrationspakt und seine Annahme durch den belgischen Premierminister Charles Michel zu protestieren. Es wird mit Gegenprotesten gerechnet. Die Annahme des Paktes durch Michels führte in Belgien bereits zum Bruch der Regierungskoalition und zu Protesten gegen den UN-Migrationspakt. RT Deutsch überträgt LIVE!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

70 KOMMENTARE

  1. In Deutschland unvorstellbar, leider. Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht. Kriminelle Ausländer werden auf einer Insel interniert. Nur so geht das! Und bei uns? — besser kein Kommentar.

  2. In Deutschland undenkbar, weil hier Revolutionen verboten sind.

    Hauptsächich Flamen in Brüssel am Start, die Wallonie ist schon an den Islam verloren mit den Shitholes Liege, Roubaix und Charleroi.

  3. Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht.

    Die haben den Teufelspakt aber unterschrieben. Was ich mir wünsche – und vielleicht machen sie genau das mit diesem UN-Klopapier (denn genau das ist es, klebten nicht irgendwelche Blödhammel wie Merkel dauernd sklavisch an UN-Mist): Unterschreiben und dann froh grinsend sich einen Feuchten darum kümmern.

  4. Wenn wir uns in DE so versammeln, schmeißen sie gleich die Wasserwerfer an und die Antifa verschlägt uns.

  5. Die EU ist eine menschenverachtende totalitäre autokratische Diktatur.
    .
    Wir wurden nicht gefragt über das EU-Bündnis.
    .
    Wir wurden nicht gefragt über den Pleite-Euro.
    .
    Wir wurden nicht gefragt über den EU-UN-Invasionspakt!
    .
    .
    Was soll an dieser Drecks-EU gut sein..? Nichts!

  6. OT..
    EILMELDUNG IM FOCUS
    Messer-Attacken in NürnbergTatverdächtiger wurde als Jugendlicher wegen
    Vergewaltigung verurteilt

    Am Donnerstagabend greift ein Unbekannter drei Frauen in Nürnberg mit einem Messer an und verletzt diese schwer. Am Samstag kann ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Jetzt äußern sich die Ermittler. Verfolgen Sie die Pressekonferenz im Live-Ticker von FOCUS Online.

    13.02 Uhr: Das Messer, das der Mann habe stehlen wollen, bezeichnen die Ermittler als „Käsemesser im Wert von 4,88 Euro“.

    Dieses Messer sei nicht in der Lage gewesen, die Tat letztendlich auszuführen.

    https://www.focus.de/panorama/welt/messer-attacken-in-nuernberg-nach-festnahme-jetzt-sprechen-die-ermittler_id_10076277.html

    Jedes andere Messer hätte die Tat ausführen können. Jetzt haben die Ermittler den Täterkreis eingeschränkt “es war ein anderes Messer“ !

  7. Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    In Deutschland unvorstellbar, leider. Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht. Kriminelle Ausländer werden auf einer Insel interniert.
    ————–
    Nicht alle sind begeistert:
    https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik-gesellschaft/lindholm-teilt-bevoelkerung
    Die dänische Zeitung der jeweiligen Minderheit im Grenzgebiet. Keine Lügenpresse. Die Fähre zu der Vireninsel, ungefähr so wie auf der Insel Riems bei Greisfswald in der Ostsee heisst tatsächlich „Virus“ 😉

  8. Freya- 16. Dezember 2018 at 13:31
    @ meinemeinung 16. Dezember 2018 at 13:29

    Irgendwas ist da faul.

    Berliner Intensivtäter! Berliner wissen was das heißt. So wie der „deutsche“ Intensivtäter Nidal R. der von eigenen Leuten, türkischen Clans erschossen wurde. #Nürnberg #Berlin

    https://twitter.com/Swingtanz/status/1074273766228795393
    _________________________________________________________

    Ali Davoud Sonboly aus Afghanistan

    Spiegel Online: David S. aus München

  9. Bitte,bitte,bitte rechts/links Schubladendenken gehört abgeschafft.

    Das was wir erleben ist ein Angriff des masslos gierigen Establishments gegenüber der Bevölkerung…

    Die im Speckgürtel lebenden der Gegenwart haben null mit der Linksausrichtung der ehemaligen Arbeiterparteien zu tun.

    Das sind allesamt Verbrecher,die die Medienhuren hinter sich wissen…

    Diese Lumpen sind alles andere als Links.

  10. Deutschland im Jahr 2018 ist ein Land, in dem der Mangel an qualifizierten Beschäftigten zur Wachstumsbremse geworden ist. Dabei geht es längst nicht nur um Top-Forscher und IT-Experten, sondern auch der Mittelstand sucht händeringend nach Fachkräften. Das obwohl alleine in 2015 EINE Million angebliche Fachkräfte von der Kanzlerin illegal zugeflossen worden sind. Wie verhält sich dies zur Aussage des Arbeitgeberpräsidenten Ingo Kramer: „Angela Merkel habe mit ihrem „Wir schaffen das“ richtig gelegen“ ? Mit angeblich mehr als 350.000 Asyltouristen in Ausbildung lungern immer noch mindestens 650.000 auf Kosten des Steuerzahlers herum, mit der Möglichkeit ihre Langeweile mit Vergewaltigen, Messern und Morden zu vertreiben. Herr Rassismus Buchsteiner in der FR dazu: „Was im Jahr 2015/16 geschah, das war ungesteuerte Zuwanderung, von der Kanzlerin zugelassen vor allem aus dem Beweggrund der Humanität. Es ist eine Illusion gewesen, dass Deutschland mit so vielen Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt das Fachkräfteproblem lösen könne.“
    Nennen wir die Aussage des Präsidenten der Deutschen Arbeitsfront also eine Notlüge. http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/leitartikel-wir-schaffen-es-a-1638547
    Bemerkenswert ist dass von der Merkelparteien wo auch nur immer möglich „Wachstumsbremsen“ eingebaut werden. Voll funktionsfähige AKWs werden geschleift, die Stein- und Braunkohlenförderung hätte bereits vor 10 Jahren stillgelegt gehört, die Dieselindustrie ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Otto-Motoren sind rechtsradikal, radelnde Rechtspopulisten sind tickende CO2 Bomben, Windräder produzieren CO2-freie Kilowattstunden, die wegen fehlender Leitungen nicht beim Verbraucher landen. Aber das Fehlen von 400.000 ungelernten Asyltouristen sei von einem Arbeitsfrontpräsidenten gefühlt eine Wachstumsbremse und das ist menschenverachtend. Wer es versteht, bitte melden.

  11. Migrationspakt ist ein Frauenanliegen.
    Die weißen Frauen möchten noch mehr Auswahl an potentiellen schwarzhaarigen dunkelhäutigen Partnern.
    Die heutigen jungen weißen Frauen lassen sich meines Erachtens noch eher mit 15 Arabern gleichzeitig im Gebüsch ein,als freiwillig nen Weißen daten zu müssen.
    Folglich ist jede Kritik am Männerimportpakt aussichtslos.

  12. Die Belgier scheinen die Landesverräter aus ihren Löchern zu holen, die haben den Bogen überspannt.

  13. Babieca 16. Dezember 2018 at 13:26

    Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht.

    Die haben den Teufelspakt aber unterschrieben. Was ich mir wünsche – und vielleicht machen sie genau das mit diesem UN-Klopapier (denn genau das ist es, klebten nicht irgendwelche Blödhammel wie Merkel dauernd sklavisch an UN-Mist): Unterschreiben und dann froh grinsend sich einen Feuchten darum kümmern.
    ——–
    So wird es laufen! Das kleine aber wehrhafte Land verarxxxt Deutschland und die haben in ihrem südlichen Nachbarland einen willfährigen Merkel-Freund, der sich nach allen Regeln der Kunst auch verarxxx…lässt.
    Der MP L.R. und die erzkonservative Folkeparti müssen „jeden Tag ihr Leben neu aushandeln“ und da man in DK im Gegensatz zu Deutschland sehr pragmatisch ist aber nicht dogmatisch wird das auch funktionieren.
    Hier ist meine absolute Lieblingsministerin aus DK/Europa und die sogar noch super aussieht:
    Der absolute Kuffnukenschreck:
    Mit Ihr würde ich sogar auf der „Virus-Fähre“ nach Lindholm gerne mal ein „Öl“ trinken 😉

    https://www.google.de/search?q=Inger+Stojberg&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=ojnxZR2Gb_4gJM%253A%252CtPgMm13qKSPNqM%252C_&usg=AI4_-kTFzWo26E96kARQRvZDIcVCF77gXA&sa=X&ved=2ahUKEwivke3fr6TfAhUENOwKHQ71BhUQ9QEwBHoECAQQCg#imgrc=ojnxZR2Gb_4gJM:

  14. An die Miesepeter mal wieder hier im Forum:
    Die einzigen, die euch verbieten, ne gelbe Weste anzuziehen und raus in die Einkaufsstraße zu gehen, seid ihr selbst.
    Und das doch gerne.
    Euer Gezecke wirkt immer weniger

  15. Die Deutschen sind Schlafschafe und werden erst rebellisch, wenn sie nichts mehr zu essen haben. Nur so ist es zu erklären, dass Adolf an die Macht kommen konnte. Dieses Mal wird es vermutlich jedoch zu spät sein, da bis dahin zu viele Musels im Land sein werden und wir keine Armee mehr haben, die sich auf die Seite des Volkes stellen könnte. Ganz im Gegenteil – ich gehe davon aus, dass die Bundeswehr im Ernstfall auf das eigene Volk schiessen würde.

  16. Auch wieder Gelbwesten dabei, wie ich sehe. Gestern in München bei Wagenknechts erstem Versuch waren es nur 200.

  17. Haremhab 16. Dezember 2018 at 14:02

    166.000 Asylanträge – Obergrenze wird nicht erreicht
    —-
    So bescheuert sind nicht mal Asylanten. Einen Asylantrag stellen und dann in den wenig vorhandenen Asylantenheimen wohnen zu müssen ? So dämlich sind nicht mal Eritreer.
    Jetzt ist „Familiennachzug“ angesagt oder das neue Arbeitsmigrationsgesetz greift.
    Beim der „Familiennachzug“-„Prüfung“ wurde wohl entdeckt daß der „Syrer“ Achmed“ in Wirklichkeit „Mohammed“ aus Marokko ist 😉
    Hauptsache die Lügenpresse kann berichten daß die Zahl der Asylanten zurück geht und 85% der Wähler glauben das auch noch…

  18. Freya- 16. Dezember 2018 at 13:27

    Wenn wir uns in DE so versammeln, schmeißen sie gleich die Wasserwerfer an und die Antifa verschlägt uns.
    ————————————————————————
    Dann wäre es mal allerhöchste Zeit dass wir gegenüber diesem bescheuerten ANTIFA-Rotznasen mal ne echt harte Gangart einlegen würden. Natürlich gewaltfrei, versteht sich. 😀

  19. Panik im Amsterdam (islamsterdam)
    Ein fvd poliker hat vorgeschlagen, wen die reichen speckgrunlinksgurtel (grachtengordel) so verruckt sind nach zig tausende asylanten , dan mussen die da auch bei denen untergebracht werden !

    Die grunlinken regaierten naturlich ausser rand und band..

    Hahaha

  20. Joppop 16. Dezember 2018 at 14:28

    Panik im Amsterdam (islamsterdam)
    Ein fvd poliker hat vorgeschlagen, wen die reichen speckgrunlinksgurtel (grachtengordel) so verruckt sind nach zig tausende asylanten , dan mussen die da auch bei denen untergebracht werden !

    Die grunlinken regaierten naturlich ausser rand und band..

    Hahaha
    —————————————————–
    So ist es recht ! Haha
    Diese linksgrünen Heuchler wollen die Medizin selbst nicht kosten die sie uns im Übermaß verabreichen wollen.
    Diesen Spinnern gönne ich jede noch so grausige kulturelle Bereicherung. Die haben’s wirklich verdient.
    Immer rein mit den Goldjungs in die Bonzenviertel damit die mal merken wie es dem Fußvolk geht.

  21. Mal eine ganz kleine bescheidene Frage:
    Hat eigentlich Brlgien Deutschland schon um
    Entschuldugung gebeten für ihre Verbrechen in Deutschland
    in den 20ern damals?
    Ein Tip noch
    Eine Revolution, ein Aufstand des Volkes, kann nur einwirken,
    wenn ohne Genehmigung der zu Beschwerenden und ohne
    Beschwerung der Fordernden.
    Komprix?
    Isafer wünscht frohe Adventstage!

  22. Joppop 16. Dezember 2018 at 14:28
    Panik im Amsterdam (islamsterdam)
    Ein fvd poliker hat vorgeschlagen, wen die reichen speckgrunlinksgurtel (grachtengordel) so verruckt sind nach zig tausende asylanten , dan mussen die da auch bei denen untergebracht werden !.

    Was hat man sich in den 90ern über die „Flodders“ und den Sozialarbeiter, der sie betreute, kaputtgelacht.
    Nur haben die neuen „Flodders“ andere Qualitäten.

  23. … faszinierend!

    In Belgien reichen ein paar verkehrsregelnde Polizisten aus!
    Keiner macht auch nur die geringsten Anstalten, die Polizei anzugreifen! In Gegensatz zu Deutschland, wo die Linkschaoten nach SA-Manier freie Hand haben, jede demokratische Bewegung auf der Strasse niederzuschlagen!

    Respekt Belgien!
    Und bringt auch den Eurokraten bei euch Respekt bei!

  24. Wenn DIE (Belgier) Schaun-Cloode Druncker aus seinem Palast gezogen hätten, wäre dieser von seinem Ischias befreit. Für alle Tage.

  25. @Watschel 16. Dezember 2018 at 14:38
    Joppop 16. Dezember 2018 at 14:28
    Panik im Amsterdam (islamsterdam)
    Ein fvd poliker hat vorgeschlagen, wen die reichen speckgrunlinksgurtel (grachtengordel) so verruckt sind nach zig tausende asylanten , dan mussen die da auch bei denen untergebracht werden !
    Die grunlinken regaierten naturlich ausser rand und band..
    Hahaha
    —————————————————–
    So ist es recht ! Haha
    Diese linksgrünen Heuchler wollen die Medizin selbst nicht kosten die sie uns im Übermaß verabreichen wollen.
    Diesen Spinnern gönne ich jede noch so grausige kulturelle Bereicherung. Die haben’s wirklich verdient.
    Immer rein mit den Goldjungs in die Bonzenviertel damit die mal merken wie es dem Fußvolk geht.
    ________________________________________________________________
    Laut einer aktuellen

    Studie ist jeder dritte

    Grüne genauso blöd wie

    die anderen Zwei!

  26. Pedo Muhammad 16. Dezember 2018 at 13:06
    Es reicht vollkommen aus, wenn nur wenn das (1. Land vor Afrika) Spanien diesen Verräter-Pakt unterschreibt
    Ab Spanien sind sie in Europa und haben „freie Bahn“
    ————
    Die französischen Polizisten kontrollieren ihn und erfahren aus seinem Paß, daß es sich um einen Tunesier handelt, der eben ohne Visum zu Fuß nach Frankreich einwandert. Sie bringen den Illegalen zurück und übergeben ihn ihren spanischen Kollegen, die ihn umgehend in Freiheit setzen.

    Dieselben Grenzpolizisten kontrollieren vier Stunden später den Bahnhof von Cerbère, und siehe da, ihr „Kunde“ ist dort.

    30. NOVEMBER 2018. Der Migrationspakt, die Gelbwesten und das gelobte Land
    http://eussner.blogspot.com/2018/11/der-migrationspakt-die-gelbwesten-und.html

    So regeln die sozialistische Regierung Spaniens und ihre katalanischen Polizisten das.
    Ab sofort können sie sich auf den Migrationspakt berufen, der Migration zum Menschenrecht verklärt.

    Wie das mit solchen angeblich unverbindlichen Empfehlungen geht, ist eben in Katawice zu besichtigen, beim Klimagipfel COP24. Die Maßnahmen sind freiwillig, sie sollen transparenten Regeln folgen und ihre Umsetzung multilateral kontrolliert werden. Diskutiert wurde über die Art, in der die Staaten Rechenschaft abzulegen haben über ihre Maßnahmen zur Reduzierung der Erwärmung um 2°C oder wenigstens um 1,5°C.

    So wird das analog mit dem Migrationspakt geschehen – und die Chinesen klatschen höflich mit den Fingerspitzen, während die Russen darauf einen Wodka heben.

  27. meinemeinung 16. Dezember 2018 at 13:29
    OT..
    EILMELDUNG IM FOCUS
    Messer-Attacken in NürnbergTatverdächtiger wurde als Jugendlicher wegen
    Vergewaltigung verurteilt
    ——–
    In den Kurzmeldungen auf Phoenix wurde ich eben belehrt, der Täter wäre ein Obdachloser, und Punkt!

  28. gonger 16. Dezember 2018 at 13:45
    Babieca 16. Dezember 2018 at 13:26

    Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht.

    ———-
    Ja aber wenn es die Dänen erkannt haben, warum lassen sie sich dann noch mit der Umsetzung noch 2 – 3 Jahre Zeit ?

  29. Marzipan 16. Dezember 2018 at 15:18
    … faszinierend!

    Respekt Belgien!
    Und bringt auch den Eurokraten bei euch Respekt bei!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jaja, ist schon recht

    Ich würde aber gern den Belgischeb König auf den
    Knien (wie Wieieielllüüü) liegen sehen und die
    Kongoneger um Verzeeihung bitten.
    Vielleicht lassen die dann auch davon ab, uns mit
    den Belgiern zu zu verwechseln und unser Land zu
    fluten und mit ihren Zuckerstangen unsere Frauen
    zu verwöhnen.
    Wir mögen das nämlich nicht.

  30. Die ganze Welt ist in Aufruhr und protestiert gegen die Polit-Verbrecher und Volksverräter, weil diese die Nationen in den Abgrund gestürzt haben. Und wer sein Volk und dessen Rechte verteidigt, wird von der Deutschen Regierung als Faschist und Nationalist verschrieen. Wieder ist es eine deutsche Regierung die erneut einen Krieg herauf beschwört und glaubt das die dummen Bürger ihre verbrecherische Politik dann verteidigen werden. Sie selbst aber werden beizeiten das Weite suchen und das Volk sich selbst bzw. den islamischen Barbaren überlassen. Diese Stasi Verbrecher sind die schlimmsten Politiker aller Zeiten.

  31. Haremhab 16. Dezember 2018 at 13:14

    Wir brauchen Demos oder gleich einen Generalstreik. Nur so kann man etwas erreichen.
    ==============================
    Vergessen sie es.
    Demos gibt es einige.
    Für einen generalstreik fehlt der general.

    Besser auswandern

  32. Babieca 16. Dezember 2018 at 13:26

    Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht.

    … UN-Mist): Unterschreiben und dann froh grinsend sich einen Feuchten darum kümmern.
    ==================
    Ja wahrlich, ist aber nur die zweitbeste lösung

  33. Ich lese immer fehlerhafte „Migrationspack“. Naja, so lang verlesen noch nicht von der Bundes-Privat-Stasi mit Umerziehungslager und Medienverbot bestraft wird, passt das schon.

  34. chalko 16. Dezember 2018 at 15:57

    gonger 16. Dezember 2018 at 13:45
    Babieca 16. Dezember 2018 at 13:26

    Bodo der Boese 16. Dezember 2018 at 13:01

    Die Dänen haben auch erkannt, das es so nicht weitergeht.

    ———-
    Ja aber wenn es die Dänen erkannt haben, warum lassen sie sich dann noch mit der Umsetzung noch 2 – 3 Jahre Zeit ?
    ———–
    Weil die Asylanten inzwischen dann alle im Merkel-Buddy Daniel-Günther-Land sind was bald pleite macht wenn die HSH-Bad-Bank endgültig den Laden schliesst. Ein Kumpel von mir, der dort oben im ÖPNV-Dienst macht, hat mir geschrieben daß die Neger in Massen „in den Süden“ zurückfliessen.
    Dänen sind so pragmatisch wie die Schweizer. Die brauchen dann Lindholm nicht mehr außer zur Virusforschung.

  35. Im Grunde ist die Sache ganz einfach:

    Alle Gegner des Migrationspaktes halten Schilder hoch mit der Aufschrift:

    „Wir wollen in Europa keine gewaltaffinen Primaten aus dem Orient und Afrika!“

    Und „Grenzen zu wie in den USA und Australien“.

  36. Gelbwesten nun auch in Kanada!

    Die Kanadier machen sich selbst ein hübsches Geschenk. In Edmonton (Provinz Alberta) geht es zur Sache. Trudeau (Art of Merkel), UN Pakt und die idiotische Kohlesteuer werden zur Disposition gestellt. Der kleine Haufen der erbärmlichen AntiFa (globalistische Faschisten) krakeelt. Nützt aber nichts. Gar nichts!

    https://www.youtube.com/watch?v=pJGkVTsbv0Q

  37. Auch in Australien inzwischen zu viele glucksfalle ,leider

    Hier in den Niederlande lauft im fernsehen jeden abend eine programm uber Australische verkehrspolizei
    Immer wieder agressieve grossmaul fahrer , 90 % auslander, zu sehen.

  38. Meine ganz persönliche Sicht: In nicht allzu ferner Zukunft, wird es nicht mehr anders zu schaffen sein, sich des zugereisten, kriminellen Packs zu entledigen. Ob das nun eine Insel sein muss, sei mal dahingestellt. Otto Schily, seines Zeichens Ex-Innenminister, hatte solche Pläne doch schon fertig in der Schublade. Schon vergessen, –glaub ich nicht. Erst einmal gehört der Hosenanzug vor Gericht, dann sehen wir weiter.

  39. WEvilWilhelm
    16. Dezember 2018 at 13:41
    Migrationspakt ist ein Frauenanliegen.
    Die weißen Frauen möchten noch mehr Auswahl an potentiellen schwarzhaarigen dunkelhäutigen Partnern.
    Die heutigen jungen weißen Frauen lassen sich meines Erachtens noch eher mit 15 Arabern gleichzeitig im Gebüsch ein,als freiwillig nen Weißen daten zu müssen.
    Folglich ist jede Kritik am Männerimportpakt aussichtslos.
    ………….

    Diese Aussage halte ich für völligen Quatsch.
    Hier werden alle Frauen auf einer Stufe gestellt.
    Warum?
    evtl. Ist es für Sie ja so viel einfacher einen Schuldigen zu finden. Sie vergessen dabei oder blenden es einfach aus wer die wahren Schuldigen sind.
    Unter den Welcome Klatschern sind bei weitem nicht nur Frauen .
    Ich denke nicht, das deshalb weder klatschenden Frauen noch die Männer wie Sie es formulieren mit 15 Arabern in die Büsche springen würden.
    Die wahren Schuldigen am dieser Situation sitzen ganz woanders.
    Vermutlich ist es für Sie einfacher zu sagen, die Frauen seien dafür verantwortlich.
    Denken Sie mal drüber nach.
    Nicht umsonst gibt es wie immer keine Volksabstimmung

  40. Den Nachrichten entnehme ich, dass es bei der weitgehend friedlichen Kundgebung am Rande vereinzelt zu Rangeleien der Sicherheitskräfte mit den Aktivisten kam. Aber der genau Wortlaut war ein anderer.

  41. Die Islamdichte = Islamisation wird von den Eurabia Strategen so geplant, dass in wichtigen politischen Hochburgen egal wo, die Dichte besonders hoch ist, wie auch in Bruessel, dem Platz der Monster EU Buerokratie und Abgeordneten die an der Abschaffung/Schleifung/Zerstoerung der europ. Nationalstaaten und Kulturen arbeiten um einen leicht manipulierbaren, ihrer Wurzeln beraubten Einheitstypus erhalten, wie man ihn heute schon laenderuebergreifend sehen kann.

    Die Islamstrategie arbeitet daraufhin, Eurobia als neues Siedlungsgebiet fuer die Ausbreitung des Korans/Scharia schnellstmoeglich zu schaffen. Es spielt dabei keine Rolle woher sie kommen, ob Afrika, Nahost, Tuerkei, Balkan oder Kaukasus, alle sind fuer dieses Ziel vereint, die Infidel auf eigenem Terrain zu schlagen.

    Bruessel spielt dabei eine grosse Rolle, da von hier aus viele Faeden ueber das Gebiet der EU laufen und die hohe Dichte der Muslime in Bruessel wie in Berlin, London, Paris und anderen Hauptstaedten der EU genau deshalb sitzen um zu gegebener Zeit ihren europauebergreifenden Sturm auf die Bastie ausfuehren zu koennen.

    Wer sich da noch auf ein friedliches Zusammenleben, wie es von den Neoliberalen Regierungen Westeuropas gepredigt wird verlaesst ist nicht nur naiv sondern liegt voll von der Realitaet daneben.

  42. Fremder.im.eigenem.Land 16. Dezember 2018 at 17:07

    Der Drops ist doch gelutscht, wenn nicht Europaweit demonstriert wird.

    ,,Merkel lässt Katze aus dem Sack: Migrationspakt gilt für alle (!) Länder – auch für Ablehner“
    https://www.unzensuriert.at/content/0028466-Merkel-laesst-Katze-aus-dem-Sack-Migrationspakt-gilt-fuer-alle-Laender-auch-fuer
    ————————————————————————
    Und was bitte macht dieser muselverseuchte UN Verein wenn verschiedene Länder die den Migrationspakt nicht unterschrieben haben und die diese Sozialtouristen abweisen? Schicken die dann ne Bomberflotte oder was?

  43. Belgien hat dem UN-Migrationspakt nicht zugestimmt. War nicht mehr möglich, weil die Regierung bereits vorher zerbrochen war.

  44. Nicolas Sarkozy (Globalist und Ex-Staatspräsident Frankreichs) am 17. Dezember 2008 in Palaiseau, Paris (auch Videodokument):
    „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten.———— Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!!!“ —–—–

Comments are closed.