Die österreichische Polizei fahndet nach dem offiziell „17-jährige MUFL“ Saber Akhondzada aus Afghanistan. Er soll in der Nacht auf Montag die 16-jährige Michelle Fahrngruber aus Steyr mit mehreren Messerstichen abgeschlachtet haben.

Von L.S.GABRIEL | In der Nacht auf Montag wurde im oberösterreichischen Steyr die 16-jährige Michelle Opfer eines angeblich 17-Jährigen „Flüchtlings“. Beim Tatverdächtigen handelt es sich laut LPD Linz um Saber Akhondzada. Der Afghane habe den Teenager, im eigenen Zimmer mit mehreren Messerstichen getötet.

Das Opfer soll, ähnlich wie die ermordete Mia Valentin aus Kandel, eine Beziehung mit ihrem Mörder gehabt haben. Am Sonntag war Akhondzada offenbar zu Besuch bei der 16-Jährigen. Gegen 23 Uhr entdeckte die Mutter des Mädchens ihr Kind tot in dessen Zimmer. Die Tür soll mit einem Kasten verstellt und für die Frau nur schwer zu öffnen gewesen sein. Michelle wies mindestens zwei Messerstiche im Rücken auf, damit gab es am Fremdverschulden sogar für die politisch korrekte Vertuscherpresse nichts zu umzudeuten.

Der Täter muss nach der Tat aus dem Fenster geflüchtet sein, das trotz Kälte offen stand. Derzeit läuft eine großangelegte Fahndung nach Saber Akhondzada. Er wird als etwa 1,74 Meter groß, schlank, mit schwarzen Haaren und braunen Augen beschrieben. Auf der linken Wange, rechts am Hals und an der Oberlippe weißt seine Haut dunkle Male auf. Bei seiner Flucht soll er auch das Handy der Toten mitgenommen haben.

Akhondzada ist, wie könnte es anders sein, Asylwerber und lebte in einer entsprechenden Unterkunft. Angeblich kannten der Afghane und das Mädchen sich seit August 2017. Im Oktober soll die 16-Jährige sich von dem importierten Schlächter getrennt haben. Das vertragen islamische Herrenmenschen bekanntlich sehr schlecht.

Die schreckliche Tat erinnert stark an den Mord an der 15-jährigen Mia Valentin, vor fast genau einem Jahr in Kandel. Auch sie nahm sich das Recht, das bei uns bisher Frauen und Mädchen hatten, eine Beziehung zu beenden und wurde daraufhin vom angeblich 15-jährigen“ Afghanen Abdul Dawodzai ehrengemordet.

Das muss endlich aufhören! Und da sind auch Eltern in der Pflicht! Die Zeiten, in denen man Teenagern bei der Wahl ihrer Freunde oder gar Partner erst einmal Vertrauen entgegenbrachte und sie nur vorsichtig im Auge behielt dabei, sind endgültig vorbei. Heute ist es überlebenswichtig, vor allem den jungen Mädchen Misstrauen mit auf den Weg zu geben. Die den Menschen von der Natur eigentlich mitgegebene Angst vor allem Fremden gilt heute als „rassistisch“, weil linke Idioten ihre Ideologie über alles andere stellen und diese unseren Kindern daheim, in Kindergärten und Schulen in die Hirne hämmern. Die natürliche Angst vor dem Fremden hat aber in der Evolution nur einen Zweck: Überleben!

image_pdfimage_print

 

228 KOMMENTARE

  1. […] Das Opfer soll, ähnlich wie die ermordete Mia Valentin aus Kandel, eine Beziehung mit ihrem Mörder gehabt haben. […]

    Bei solchen Konstellationen fällt es mir immer schwerer, in mir ein Mitgefühl zu aktivieren.

  2. aenderung 10. Dezember 2018 at 13:09
    vor was sind die Afghanen noch mal geflüchtet?

    Afghanistan nix Sozialamt, nix Frauen in Hotpants, nix Ficki Ficki und man müsste dort sogar auch noch hart arbeiten, um über die Runden zu kommen.

  3. Viele der jungen Mädels sind zu doof es zu begreifen…
    Das sind keine süssen Kuscheltiere mit schönen brauchen Kulleraugen sondern Wölfe im Schafspelz, zumindest ein erheblicher Anteil davon.
    Ein paar wenige aber richtige und wichtigen Fragen fördern das ganz schnell zutage. Spätestens wenn dann Eifersuchtszenen kommen und die Drohungen dann offenbart sich der Unterschied, denn:
    Der mitteleuropäisch geprägte Jugendliche weiss und merkt dass er etwas falsches tut, wenn der die Grenze zu Gewalt überschreitet.
    Der kulturell afghanisch/islamisch geprägte Jugendliche denkt dann aber es ist sein Recht und er macht es richtig.

  4. Das ist eben tatsächlicher, echter Rassismus. Im Gegensatz zu der Hetze, die linke betreiben. Im Grunde genommen sind linke selbst Opfer – wer ihnen glaubt, ist am Ende tot.

  5. Mein Mitleid hält sich – wie in allen solchen Fällen – in Grenzen.
    Wer sich mit Menschen anderer Kulturen einlässt, darf sich nicht wundern, wenn sie anders reagieren.

  6. Wie sagten die Blockpolitiker gestern bei Lügen-Anne: Die Menschen wollen kostenfreie Kitas. Tote Kinder sind nicht von Belang – so Chulz und KKK und der FDP-Advokat.

  7. Ja, die Bahnhofsklatscher erleben so langsam ihr Stalingrad.
    Lieber solche als eine unschuldige Frau, die sich nicht mit denen einlässt sondern im Park hinter einen Busch gezogen wird.

  8. Die Jünger des Islam wüten in Mitteleuropa , hinterlassen eine blutige Spur und den allermeisten ist es wurschtegal .

    Die wachen erst auf, wenn sie selber dran sind. – Und das wird schneller gehen , als sie denken .

    Die Hochverräterin Merkel hat heute dem UN -Migrationspakt zugestimmt.
    Jetzt wird unsere Islamisierung erst so richtig anlaufen .

  9. angeblich soll der afghanische Mörder erst 17 Jahre alt sein..Wohl auch jemand,der ohne Papiere illegal einreiste und sein Alter nach eigenen Angaben nach unten schraubte..
    Eltern sollten ihre Töchter vor Beziehungen mit Migranten warnen..Diese Migranten aus islamischen und afrikanischen Ländern verkraften es halt nicht,wenn die Mädels eine Beziehung mit denen beenden,da Merkels Gäste Frauen als ihren persönlichen Besitz ansehen..
    Aber vielleicht haben viele Eltern auch Dank einer fatalen ideologischen Politik nur Angst davor,ihre Töchter vor solchen Beziehungen zu warnen,da diese ja schnell in die rechte Ecke gestellt werden,wenn diese so etwas aussprechen würden.
    Hier sieht man auch eindeutig,das Politiker für das Morden mitverantwortlich sind..

  10. Opfer sind wohl in der Mehrzahl Kinder von links-grün-verstrahlten Eltern. Diese Personen opfern ihre Kinder auf dem Multi-Kulti-Altar.

    Arme Kinder ….

  11. Die jungen naiven Mädchen glauben den linksgrünen Heilsverkündern vom segensreichen bunten Multikulti. Sie haben einen Amiga-Komplex. (Aber Meiner Ist Ganz Anders) Kurz vor ihrem Tod kapieren wohl einige viel zu spät , worauf sie sich eingelassen haben.

  12. Linke, selbst Opfer ?, bei den Linken Oberbessergutmenschen gibt es viele Hardliner, da kann schon mal die Frau, Schwester, Sohn oder die Tochter abgeschlachtet werden die bleiben ihrer Linie treu bis in den Tod.

  13. So als gäbe es in Steyr keine einheimischen Jungs. Nein, die Göre – mit einer Wahrscheinlichkeit von 73% aus stramm linkem oder ÖVP-verblödetem Elternhaus – mußte sich den edlen Wilden anlachen.
    In anständigen Familien weiß ein Mädel, daß man sich nicht mit sowas abgibt.
    Aber das sind ja Vorurteile.
    Zum Glück, denn ein Urteil gibt es immer erst, wenn etwas geschehen ist.
    Vorurteile verhindern, daß etwas geschieht.
    Spätestens seit Kandel und Co. sollte auch das dümmste Mädel wissen, was in der Welt der Mohammedaner so los ist. Trennen heißt Todesurteil.
    Nur zur erinnerung: Steyr ist ein linkes Dreckloch. Bei der letzetn Wahl 40% Sozis, 8% Ökobolschewiken und grüne Khmer, garniert mit ein paar Linksliberalen.
    Bei der Bundespräsidentenwahl hat Steyr natürlich mit satten 58% für den alte Ökomarxisten gestimmt, denn man wollte ja bunt sein und offene Grenzen haben und viiiel mehr EU…

    Nun ist sie eben tot. Die Familie hat dem Mörder Eingang in ihr Haus gegeben. Das, was sie bei der Wahl für alle anderen für gut befunden hat, ist nun über sie selbst gekommen.

    Die Natur ist kalt wie eine Hundeschnauze. Wer zu blöd ist, wird aus dem Genpool gelöscht.
    Darwin kommt. Mit dem engen Kamm.

  14. Den deutschen Sender KiKa (Kinderkacke aus einer ZwanGEZsabgabe finanziert) kann man auch in Österreich empfangen.
    Vielleicht sollte man dort nach den Verantwortlichen suchen?

  15. Akhondzada … heißt zu deutsch bestimmt so was wie „der vom Propheten gesalbte“… und trifft damit den Nagel auf den Kopf.

  16. OT
    Demokratische Republik Kongo hat Bodenschätze und zählt zu den Reichen Ländern,
    die Menschen Leben allerdings im Elend.
    Bei den Regierungs Mitarbeitern Knallen heute die Sekt Korken,
    die UN hat ab heute die Verantwortung für die Menschen die dem Elend entfliehen übernommen wenn das kein Grund zum Feiern ist.

  17. servus an meine Heimat :

    sorry , wer sich mit so einem Moslem einläßt , weiß um dessen absoluten Besitzanspruch – und handelt dementsprechend . Und wer das nicht weiß : selber schuld – bzw. : die Eltern , die Schule , der Staat …. halt alle , die einen Erziehungsauftrag gegenüber diesem Mädel hatten .

  18. Estenfried 10. Dezember 2018 at 13:28
    Die Jünger des Islam wüten in Mitteleuropa , hinterlassen eine blutige Spur und den allermeisten ist es wurschtegal .“
    **************
    Aber die meisten sind doch friiiiedlich!
    Wir brauchen die Einwanderung, sonst degeneriert das Volk!
    Ein Einzelfall!
    Nicht von den Rechten instrumentalisieren lassen!
    Das tun Deutsche genau so!

    ….hab ich noch etwas vergessen, was das Volk beruhigt?

  19. Hier die Facebooseite der Schwester:

    https://www.facebook.com/XNatschkiller.Van.NeophyteX?__tn__=%2CdCH-R-R&eid=ARCNyk4iPljUCTt9aMMdn5pfqg2LNMHf9UrNczYRCautZCW7PKj2PpzKJBEf9bRqAMrqK84CTqgLOIGr&hc_ref=ARTABO5RSCz50NKzr2_7cH_L7kNkA2DF0u8-ljImaO7aLMNLE0RCwLBwz4mbU2j_DmI&fref=nf

    Nakaschii Van Neophyte:

    „Michelle??????
    Du woast die beste Schwester
    I lieb di fürimmer und ewig wer des dir immer angetan hod er griegts zruck
    I vamiss di Schwesterherz
    Ruhe und Frieden“

  20. @vlad 10. Dezember 2018 at 13:30

    Wer zu blöd ist, wird aus dem Genpool gelöscht.
    Darwin kommt. Mit dem engen Kamm.
    +++++++

    Ich ertappe mich auch immer öfter bei diesem Gedankengang.
    Die Rückkehr der Natur zu ihrem wahren Gesicht: der der Bestie.

  21. RAUBMORD!
    Der Mörder konnte es nicht seinlassen er hat auch das Handy des Opfers mitgenommen.
    In Germony würde der Fall vor dem Jugendgericht verhandelt somit bleibt das Strafmaß in einem überschaubaren Rahmen.
    Noch Fragen?

  22. RAUBMORD!!!
    Der Mörder konnte es nicht seinlassen, er hat auch das Handy des Opfers mitgenommen.
    In Germony würde der Fall vor dem Jugendgericht verhandelt somit bleibt das Strafmaß in einem überschaubaren Rahmen.
    Noch Fragen?

  23. Die linksgrünen Lehrer und Demagogen sind die wahren Schuldige im Hintergrund.Sie haben die Jugend mit ihren Ideologien indoktrieniert und ihnen jedes gesunde Vorsichtgefühl abtrainiert.
    Diese Linken , Gutmenschen, stehen bis zu den Waden im Blut der Frauen, Kinder und Männer

  24. Lisa
    …Eltern sollten ihre Töchter vor Beziehungen mit Migranten warnen.“
    ************
    Sollte jedes Mädel zu ihrem 15. Geburtstag von den Eltern in Schriftform mit Gegen-Unterschrift der Göre erhalten, sonst machen sich die Eltern im Ernstfall strafbar.
    Müsste doch genauso verpflichtend gemacht werden wie die Gurtpflicht im Auto.
    Aber das wäre natürlich voll nahzieh.

  25. >weil linke Idioten ihre Ideologie über alles andere stellen

    Der Einzelne ist für die Bande nur ein statistischer Faktor

  26. Von einer Minute auf die andere hat sie ihre Schwester verloren: Nadine F. (18) betrauert am Montag öffentlich den Tod der 16 Jahre alten Michelle. „Wer des dir angetan hod, griegt‘s zruck“, schreibt sie unter anderem auf Facebook. Die Oberösterreicherin war am Sonntagabend in ihrem Kinderzimmer in Steyr ermordet worden. Unter dringendem Tatverdacht steht ihr 17-jähriger Freund Saber Akhondzada. Die Fahndung nach ihm läuft auf Hochtouren. „Du warst die beste Schwester. Ich liebe dich für immer und ewig“, postet Nadine F. am Montag auf ihrer Facebook-Seite. Der Schock über den Tod ihrer kleinen Schwester sitzt offensichtlich tief: „Ich begreife es nicht, ich bekomme das Bild nicht aus dem Kopf“, ist die junge Frau verzweifelt.Zusammen mit ihrer Mutter habe sie die 16-Jährige in ihrem Zimmer gefunden. Saber Akhondzada steht unter dem dringenden Verdacht, das Mädchen mit zwei Messerstichen in den Rücken getötet zu haben. Anschließend ergriff der 17-Jährige die Flucht über ein Fenster. Seither fehlt von dem jungen Afghanen jede Spur.„Wenn jemand den Sch***-Mörder von meiner Schwester sieht, ruft die Polizei“, schreibt die 18-Jährige in einem anderen Posting und hofft auf die Mithilfe der Facebook-Community: „Ich würde mich echt freuen, wenn ihr meine Familie unterstützt. Danke.“Saber Akhondzada ist 17 Jahre alt und kommt aus Afghanistan. Er ist 1,74 Meter groß, schlank schlank, hat schwarze Haare und braune Augen. Auf der linken Wange, rechts am Hals und an der Oberlippe hat er Hautmale. Das Landeskriminalamt Oberösterreich bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059/133-40-3333 oder jede Polizeidienststelle.
    https://www.krone.at/1823699

  27. Was so ein Mädel wohl denkt und spürt, in ihren letzten Minuten und Sekunden? Wenn sie gnadenlos merkt, daß alles was man ihr eingebleut und eingeflüstert hat ein Riesenhaufen Lügenkacke ist?

  28. „… 17-jährige MUFL“ Saber Akhondzada auf Afghanistan. Er (Muslim) soll in der Nacht auf Montag die 16-jährige Michelle aus Steyr mit mehreren Messerstichen abgeschlachtet https://quran.com/5/33, 41/28 haben.“

    ****
    Schutzsuchender MUFL kostet den den arbeitenden Steuerzahler ueber 5.000 Euronen im Monat.

    Ihre Steuergelder bei der (Abschlacht-)Arbeit

    … Danke HOCHverraeterin merkill

  29. lorbas 10. Dezember 2018 at 13:30
    Ebenfalls Österreich: Zwei Flüchtlinge 11 und 13 Jahre alt überfallen und berauben 17 jährigen . […]

    Finde den Fehler (Hilfestellung von mir fett hervorgehoben)

    Auflösung:
    Als 17jähriger physiognomisch normal entwickelter Mitteleuropäer sollte man problemlos in der Lage sein, solchen inzestuösen Gestalten derart eine in die Fresse zu geben, dass denen die Lust am Rauben fürs erste vergeht.

  30. Merkill hat heute allen Mördern dieser Welt die Einladung in die Zimmer unserer Kinder gegeben. Ganz legal. Die Vernichtung unseres Volkes ist somit von ihr legitimiert.

  31. “ … da sind auch die Eltern in der Pflicht ! “
    Da muss ich schon fast weinen vor lachen.
    Es steht für mich fest, die Eltern sind die Hauptschuldigen
    am Tod Ihrer Tochter. Alle beide müssten wegen Beihilfe
    zum Mord, mindestens 10 Jahre in den Knast !
    So wie es aussieht, müssen doch die Dümmsten, am meisten
    Leiden. Falls Sie überhaupt fähig sind, den durch Sie selbst verursachten Tod Ihrer Töchter, zu leiden. Denn es ist durchaus denkbar, dass solche
    linken Gehirne, keinen psychischen Schmerz mehr empfinden !
    Österreich hat es wenigstens erkannt, woher der Wind weht und macht
    bei der UN-Sabotage nicht mehr mit.
    Falls es noch jemand nicht wissen sollte, die UN sind eine Islamisten-Vereinigung
    geworden. Über die Hälfte der Mitglieder sind Islamistische Staaten.
    Wie soll eine Organisation für den Weltfrieden sorgen, wenn die Mehrzahl der
    Mitglieder Rassisten, Hassprediger und Kriegstreiber sind ?
    Trump hat das wieder mal als erster erkannt, aber Er ist ja unter unserem
    doofen, indoktrinierten Idioten-Volk, … der Allerletzte !

  32. „…ihnen jedes gesunde Vorsichtgefühl abtrainiert.“
    ************
    Vorsichtsgefühl ist doch Kindern und Eltern generell fremd! Schuld sind nie sie selbst, sondern regelmäßig Schule oder Lehrer, Autofahrer, die Gesellschaft usw.

  33. OT
    😡 :!:Islam-Merkel mach weiter mit Islam-Terroristen-Unterstützung ❗ 😡
    Wann hören die Verbrecher endlich auf … mini Krampf wird wohl auch nichts ändern ❓
    Dass die Palästinensische Autonomiebehörde jeden Terroristen für erfolgreiche Terroranschläge gegen Juden mit einer großzügigen monatlichen Zahlung belohnt, ist mittlerweile bekannt. Auch Israel Heute berichtete über die Preisliste der Zahlungen an Terroristen, die in israelischen Gefängnissen sitzen. Je länger die Haftstrafe, das heißt, je mehr Israelis umgebracht worden sind, desto höher fällt das monatliche Gehalt der Terroristen aus.
    Auch Angela Merkels CDU scheint Terroristen weiter unterstützen zu wollen❗ 😎
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34625/Default.aspx

  34. Was für eine Symbolik!

    Merkel fliegt nach Marokko um den UN-Massenmigrations“Völkermord“pakt abzusegnen

    Während ein afghanischer Merkel-Messermann eine Österreicherin ermordet.

    Und BRD-Alt-Eliten giften gegen Österreich weil die diesen Dreckspakt nicht annehmen.

  35. Mic Gold 10. Dezember 2018 at 13:44

    Die denken sich: „Das hätte mir auch mit einem deutschen/österreichischen Freund passieren können, nur wird dann nicht drüber berichtet!“, „Hoffentlich nutzt es nicht der FPÖ/AfD“, „Kein Mensch ist illegal / Refugees Welcome!“, und „Nazis raus!“

  36. Das muss endlich aufhören! Und da sind auch Eltern in der Pflicht!
    —————————————————————————————————-
    Ist immer meine Meinung gewesen, die Eltern sind schuld, basta.
    Es sind in der Regel nunmal 68er Blödeltern.
    Ja, nun habt ihr den Salat. Aber vielleicht verhalten sie sich die Eltern jetzt wie die Ladenburgers.
    Wer nicht hören will, muß eben fühlen!

  37. Kirpal 10. Dezember 2018 at 13:39
    vlad 10. Dezember 2018 at 13:30

    Wer zu blöd ist, wird aus dem Genpool gelöscht.
    Darwin kommt. Mit dem engen Kamm.
    +++++++
    Ich ertappe mich auch immer öfter bei diesem Gedankengang.
    Die Rückkehr der Natur zu ihrem wahren Gesicht: der der Bestie.

    So ist es. Hier ist die naive Michelle F. (durch ihre Umgebung blöd gehalten) beim Absabbern ihres Mörders:

    https://static2.nachrichten.at/storage/image/7/7/6/4/2134677_grundtext-561_1s3zCL_Ayhv2r.png

  38. “ … da sind auch die Eltern in der Pflicht ! “
    ……
    Es steht für mich fest, die Eltern sind die Hauptschuldigen
    am Tod Ihrer Tochter. Alle beide müssten wegen Beihilfe
    zum Mord, mindestens 10 Jahre in den Knast !“
    **************
    Eine saftige 5 stellige Geldstrafe tut mehr weh und spart der Allgemeinheit Kohle!

  39. Beziehungstat vermutet
    Aufgrund der Spuren gehen die Ermittler derzeit von Fremdverschulden aus: Das Mädchen wurde laut Staatsanwaltschaft Steyer durch Messerstiche getötet. Die 16-Jährige wies zwei Stiche im Rücken auf. Eine Obduktion wurde angeordnet. Laut Informationen der „Krone“ dürfte es sich um ein Beziehungsdrama handeln. So hatten die beiden eine On-Off-Beziehung.

    Was ist denn eine „on-off-Beziehung“?
    scheint auf jeden Fall tödlich zu sein.

  40. Woran zu erkennen ist, daß sich auch in Österreich trotz schwarz/blauer Regierung nichts Wesentliches ändert.

    Wenn das Gesocks einmal „drin ist“, ist auch durch die Blauen keine Ausschaffung zu erwarten. Dies würde auch im Falle eine AfD-Machtübernahme mit 51 Prozent in Deutschland gelten.
    Und NUR UND AUSSCHLIEßLICH am tatsächlichen Willen der AfD, die Millionen (ja, Millionen!) Eindringliche rückstandsfrei wieder auszuschaffen ist diese zu messen ! Nicht verhandelbar !

  41. Die jungen Mädchen haben doch noch nie etwas anderes gehört als dass da schwer traumatisierte „Flüchtlinge“ kommen, denen man helfen muss, die gut sind, die besser sind als wir, die hier Schutz suchen und wertvoller als Gold sind, die integriert werden müssen, die für immer bleiben werden etc.

    Und das wurde und wird den Kindern und Jugendlichen in den Kindergärten und Schulen ohne Rassismus, in den Kirchen, in den Medien, vom Umfeld, von den Hilfsorganisationen und von der Politik stakkatoartig gepredigt. Die sind doch komplett gehirn gewaschen.

    Wurde wieder mal ein Mädchen erstochen, wird nicht groß drüber berichtet, da sie ja sowieso tot ist. Und wenn die Menschen einen Trauermarsch abhalten, sind das Rechte bzw. Nazis, die gegen Ausländer sind und die die Tat nur für sich selbst instrumentalisieren wollen. Dagegen muss dann mit aller Härte vorgegangen werden.

  42. Einzig tröstlich ist, daß das Gros dieser Taten doch irgendeie im linken bzw. Gutmenschmilieu passieren.

  43. Babieca
    So ist es. Hier ist die naive Michelle F. (durch ihre Umgebung blöd gehalten) beim Absabbern ihres Mörders:“
    *************
    Das Bild ist aus mehreren Gründen widerlich!

  44. Manche Frauenzimmer sind leider dem Amiga-Syndrom verfallen (Aber Meiner Ist Ganz Anders), mit oft fatalem Ausgang!

  45. Leider gibt es viel zu viele Linke und Grüne Idioten, die alles als rechtsextremistisch bezeichnen, was nicht in volks- und vaterlandsverräterische Denken passt.

  46. „Wie in 30ern“: Stimmung in Europa ängstigt Ai Weiwei

    Der Asylant Ei Weiwei gibt Interview und behauptet in Berlin gäbe es Plakate mit folgender Botschaft:
    „Wir können unsere eigenen Babys machen, wir brauchen keine Ausländer.“

    https://www.swissinfo.ch/ger/-wie-in-30ern—stimmung-in-europa-aengstigt-ai-weiwei/44607280

    Dank der Berliner Antifanten läge die Halbwertzeit eines solchen Plakates vermutlich unter als 5 Minuten dennoch stelle ich hier die Frage, ob jemand aus Berlin im Forum ist und die Existenz solcher Plakate bestätigen kann?

    Sollte Ei Weiwei etwa ein Agent Provocateur der Eliten sein?

  47. Alle hier geschriebenen Argumente und vermutungen, oder sogar Mitleid, nutzen gar nichts, aber das wird man hier auch nicht begreifen. Erst wen die eigenen Angehörigen auf dem Friedhof landen.

  48. Das_Sanfte_Lamm 13:46

    Du meinst diese Arschlosen Dünnbeinigen deren Hosentaschen in den Kniekehlen hängen?
    Die machen noch nicht einmal Plumps wenn die Kuh geschissen hat.
    Was willst du mit diesen Vereckern?

  49. Da Silvester naht fällt mir dazu nur ein:
    „The same procedure as last day, Ms. Merkel?“ – „The same procedure as every day, James.“

    Ansonsten: kein Mitleid bei einer solchen Konstellation. Auch dieses junge österreichische Mädel dürfte
    von „Kandel“ in Deutschland etwas mitbekommen haben.
    Gut zumindest das es in Österreich passiert ist. Dort wird die Regierung darauf nicht, anders wie in Deutschland, mit noch mehr Zuwendung und noch mehr Engagement für Flüchtlinge reagieren.

  50. hhr 10. Dezember 2018 at 13:48

    Schuld sind nicht nur die Eltern:

    Schuld an diesen Morden sind, Politiker, Journalisten, Parteimitglieder, Kirchen, Gewerkschaften, Flüchtlingshelfer, NGOs usw..
    .
    Denn die warnen junge europäische Mädchen nicht vor Beziehungen mit diesen brandgefährlichen „jungen“ Männer. Im Gegenteil! Die treiben weiße Mädchen regelrecht in solche Beziehungen.
    .
    Denkt nur an die vielen Kuppelveranstaltungen mit weißen Mädchen und Merkel-Flüchtlingsmännern. An die KIKA-Doku usw..
    .
    Weiße Mädchen wurden diesen Männern von Flüchtlingsfanatikern regelt zugeführt.
    .
    Es wird noch 1000de solcher Morde geben wenn diese Beziehungen absehbar alle scheitern werden.

    Ich habe jedenfalls die Schnauze voll von dieser westlichen Wertedemokratie! Die westlichen „Werte“ sind unser Untergang, sie dienen nur unserer Unterdrückung.

  51. Moin
    Irgendwie komm ich nicht mehr klar: Morde sind schon fast alltäglich, massenweise schwere Körperverletzungen, Raub, Diebstahl, Vandalismus und was noch alles für Bereicherungen. Obwohl die Qualitätsmedien bagatellisieren, verschweigen, Tatsachen verdrehen dürfte es keinen Deutschen geben, der davon nichts mitkriegt.
    In Bayern und Hessen feiert die grüne Ekelpartei Erfolge. In den Umfragen legen sie massiv zu. Kann mir das hier erklärt werden?
    Sind die Deutschen tatsächlich so blöd?

    Ich habe Mitleid mit dem Mädchen. War doch noch ein Kind! Allerdings keine Spur Mitleid mit den alten Weibern, die sich mit denen einlassen.

  52. „Die den Menschen von der Natur eigentlich mitgegebene Angst vor allem Fremden gilt heute als ,rassistisch’“. Wie wahr! – Natur ist halt political incorrect. Aber sie behält immer recht, egal wie heftig die Ideologen verschiedenster Couleur sie bekämpfen.

    Junge Menschen werden heute von Kitatagen an indoktriniert. Aber gerade sie sind es, die den uns eingebrockten Brei auslöffeln werden müssen. Wir Älteren und Alten kommen vielleicht noch ungeschoren davon (glaub ich zwar nicht, aber die Jungen ganz gewiss nicht).

  53. Bob66 10. Dezember 2018 at 13:40

    Und hier noch die Seite vom Mörder:
    https://www.facebook.com/piet.devis.1

    Interessant. Der „17-jährige Afghane“ hat also laut seinem Profil eine Ausbildung an der „Universität von Karatschi“ (die ist in Pakistan, am indischen Ozean, gaaanz weit weg von Afghanistan), ehe er als ewig 17-Jähriger in Österreich rumschmarotzte.

    Ein 17-jähriger Afghane von der Universität Karatschi. Sischerlisch!

    Schrub doch schon Ringelnatz:

    „Eine Kuh, die saß im Schwalbennest mit sieben jungen Ziegen, die feierten ihr Jubelfest und fingen an zu fliegen. Der Esel zog Pantoffel an, ist übers Haus geflogen, und wenn das nicht die Wahrheit ist, so ist es doch gelogen.“

  54. Made in Germany West 10. Dezember 2018 at 13:55
    Die jungen Mädchen haben doch noch nie etwas anderes gehört als dass da schwer traumatisierte „Flüchtlinge“ kommen, denen man helfen muss, die gut sind, die besser sind als wir, die hier Schutz suchen und wertvoller als Gold sind, die integriert werden müssen, die für immer bleiben werden etc.“
    ***************
    Früher nannte man die die „edlen Wilden“.

  55. Als knallharte Rassistin würde sie noch leben.

    Rassisten leben einfach länger.
    Und das ist auch gut so 🙂

  56. BePe 10. Dezember 2018 at 13:50
    Was für eine Symbolik!

    Merkel fliegt nach Marokko um den UN-Massenmigrations“Völkermord“pakt abzusegnen

    Während ein afghanischer Merkel-Messermann eine Österreicherin ermordet.

    Und BRD-Alt-Eliten giften gegen Österreich weil die diesen Dreckspakt nicht annehmen.
    —————————-

    Sehr zutreffende Symbolik!
    Merkel kriegt ja nicht genug von solchen Killern!

  57. Eugen von Savoyen 10. Dezember 2018 at 13:26

    Ja, die Bahnhofsklatscher erleben so langsam ihr Stalingrad.
    Lieber solche als eine unschuldige Frau, die sich nicht mit denen einlässt sondern im Park hinter einen Busch gezogen wird.
    ………………………
    Ich muss klein beigeben. Bisher war ich immer der Meinung dass keine Frau ihre Dämlichkeit mit dem Leben bezahlen dürfe. Aber langsam frage ich mich ob mit diesen brutalen Morden nicht auch die Dämlichkeit vieler Mädchen und ihrer Eltern erlöschen kann.

  58. Das_Sanfte_Lamm 10. Dezember 2018 at 13:46
    lorbas 10. Dezember 2018 at 13:30

    11 und 13-jährige „Flüchtlinge“ berauben 17-Jährigen? Ich wette die „Flüchtlinge“ sind näher an 21 und 23 Jahren als an 11 und 13. 😉

  59. Man kann es nicht oft genug wiederholen.

    Mädels lasst die Finger von den Fremden.

    Die mögen anfangs vielleicht nett sein, aber weißt Du was in seinem Kopf vorgeht?

    Wenn Du dich mit ihm einlässt betrachtet er dich als sein Eigentum.

    Willst Du dich trennen so ist er in seiner Ehre beleidigt.

    Er wird dich messern.

  60. https://www.facebook.com/XNatschkiller.Van.NeophyteX?__tn__=%2CdCH-R-R&eid=ARCNyk4iPljUCTt9aMMdn5pfqg2LNMHf9UrNczYRCautZCW7PKj2PpzKJBEf9bRqAMrqK84CTqgLOIGr&hc_ref=ARTABO5RSCz50NKzr2_7cH_L7kNkA2DF0u8-ljImaO7aLMNLE0RCwLBwz4mbU2j_DmI&fref=nf

    Puuuhh unfassbar zum Fremdschämen der Facebook-Auftritt der Schwester. Dieses infantile Gequatsche, in diesem vergewaltigten Deutsch…! Die spricht über den Mord an ihrer SCHWESTER als hätte man ihr gerade das Fahrrad geklaut. So benimmt sich doch keine mental gesunde Person, wenn die eigene Schwester gerade ermordet wurde!

    Und dann, sorry, aber alle Vorurteile gegenüber solchen Leuten, die sich noch immer mit diesen Subhumanoiden einlassen werden bestätigt. Die Schwester so eine kaputte linke Techno-Bratze (das gibts noch?! ), die Freundesliste voll mit irgendwelchen infantilen Profilfotos, selber nur Fotos mit kaputten Leuten, die wohl ihre Freunde darstellen sollen mit Comic-Hundeschnauzen, -öhrchen und Herzchen??? Meine Fresse, einfach nur …uuuaaaah…ich kriege Ekel-Gänsehaut wenn ich das Profil von der durchscrolle!

    Und die Eltern??? Wie kann man so derart gehirnamputiert sein und einen muslimischen Asyl-Typen ins Haus lassen, wo man weiß, dass die Tochter eine Trennung wollte? Sie allein im Zimmer mit dem sein lassen?? Nach allem was in der jüngeren Vergangenheit war? Unfassbar für mich! Das müssen echt komplett dumme Menschen sein, komplett lebensunfähig wie es sich auch in ihren Töchtern optisch widerspiegelt. Komplett von den harten Fakten der Realität abgekoppelt!

    Dieser Fall lässt mich nur weiter zu dem Schluss kommen: das deutschsprachige Europa muss durch eine sehr sehr harte Reinigung gehen.Manche haben schon freiwillig damit angefangen. Das einzige wofür Respekt zu zollen ich vielleicht noch bereit bin.

  61. Richtig. Neben der Gesellschaft sind auch Eltern und der Verwandten- und Bekanntenkreis dazu angehalten, die Mädchen, mit Fingerspitzengefühl, auf die Gefahren aufmerksam zu machen.

  62. Afghanische Bestien vergrämen. Geht doch. Fundstück von Haremhab:

    Aus Angst vor Abschiebung
    Afghanische Flüchtlinge ziehen nach Frankreich
    Trotz schwieriger Sicherheitslage vor Ort schieben einige Bundesländer, darunter auch Sachsen, nach Afghanistan ab. Es gibt Hinweise darauf, dass Afghanen in andere EU-Länder gehen, die nicht abschieben – wie zum Beispiel Frankreich. Statistisch erfasst wird das Phänomen nicht. Aber Flüchtlingsinitiativen berichten davon, dass Menschen aus Angst vor Abschiebung in andere Länder ziehen.

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/afghanische-fluechtlinge-nach-frankreich-100.html

    Also islamische Heuschrecken, die Europa abgrasen.

  63. Kirpal 10. Dezember 2018 at 14:06

    Auf diese Tibet-Resolution kann man gar nicht oft genug hinweisen. Im Grunde sagen uns die BRD-Alt-Parteienpolitiker damit im Jahre 2018 eindeutig, dass ein Völkermord an Tibetern verboten ist, aber ein Völkermord am deutschen Volk durch MassenmigrationsBevölkerungsaustausch ausdrücklich erwünscht ist.

  64. Von meinem Site könnt ihr euch Wurfblattmotive herunterladen, aus gegebenem Anlass die
    WARNUNG VOR MÄNNERN AUS FREMDEM KULTURKREIS, 4. Reihe, rechts:

    http://christianholz.org/wurfblattmotive/druckvorlagen-din-a6-quer

    5.000 A-6-Blätter kosten bei http://www.wir-machen-Druck.de 34€. Ich lasse sie auf Bussitzen und Waschbecken öfftlicher Klos liegen und werfe sie in Briefskästen, egal dass draufsteht: „Keine Werbung!“ und egal, dass mein Name auf dem Wurfblatt steht; dass die Wahrheit über die Fluchtos ans Licht kommt, ist wichtiger. Ich habe schon zwei Anzeigen bekommen. Angesichts rund 200.000 inzwischen bereits verteilter Wurfblätter kann ich mit den bd. Strafanzeigen aber leben.

  65. Ich wollte nur noch einmal auf die Gefahr für Angela Merkel in der derzeitigen Situation hinweisen. Laut Alexander Wolkows Prophezeiungen passiert nun nach Unterzeichnung des Migrationspaktes demnächst folgendes:

    „Gingema ist eine böse Hexe und Herrscherin über das Blaue Land. Der Versuch, die Menschheit durch einen Zaubersturm zu vernichten, scheitert. Gingema wird von dem Haus, in dem sich Elli und Toto befinden, erschlagen.“

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_des_Zauberlandes#Gingema

    Vermutlich handelt es sich bei Elli und Toto um Frau Weidel und Herrn Gauland und mit dem Haus ist offenbar der Deutsche Bundestag gemeint. Na hoffen wir mal das Beste für unser Volk.

  66. … denn sie wissen nicht, was sie tun. Vielleicht aber ziehen nun doch die einen oder anderen Eltern potenzieller Opfer aus dieser verabscheuungswürdigen Tat Schlüsse und setzen Handlungen, die ihren Kindern das grausame Schicksal abgestochen oder schlicht totgeschlagen zu werden, ersparen … die kaltblütige Wahrheit: Wir müssen aus den Fehlern anderer lernen; denn wir leben nicht lange genug, um alle Fehler selber zu machen. – Sam Levenson

  67. Eine 16-jährige ist noch minderjährig. Natürlich gilt heute eine strenge Erziehung als autoritär und daher abzulehnen. Es wäre dann aber Aufgabe der Eltern, Aufklärung zu betreiben. Das bedeutet, ständig im Dialog mit seinem Kind zu sein, und zwar von Geburt an. Wenn ich heute junge Mütter und Väter mit Kinderwagen sehe, die gleichzeitig auf ihr Smartphone glotzen, dann weiß ich, hier findet weder Kommunikation noch Dialog mit dem Kind statt. Das ist nur ein Beispiel.

    Trotzdem sollte sich jede junge Familie bewusst werden, welche Verantwortung sie trägt gegenüber ihren Kindern. Fahren ohne Fahrradhelm birgt eine tödliche Gefahr – leider aber auch der Umgang mit falschen Freunden.

    Politisch: Europa wird geflutet mit Massen von kulturfremden Menschen, deren Frauenbild und deren Verhältnis zu Gewalt und sogar zum Tod (bzw. Respekt vor dem Leben) so unzivilisiert und gefährlich ist, dass jede Regierung, die ihre Aufgabe ernst nimmt, ihr Volk zu schützen, alle erdenklichen Maßnahmen zur Beendigung dieses Zustandes ergreifen müsste. Wir erleben z.Zt. in Deutschland das Gegenteil, so dass wir als Volk alle demokratischen Mittel nutzen müssten, eine solche Regierung aus dem Amt zu entfernen. Jede Regierung macht mal etwas falsch, so wie wir als Menschen immer mal Fehler machen. Wenn eine Regierung aber ständig und in mehrfacher Hinsicht gegen die Interessen des eigenen Volkes handelt, dann putscht sie gegen ihr Volk!

  68. Babieca 10. Dezember 2018 at 14:18

    Was mischen sich diese Flüchtlingshelfer in die Wohnsitzwahl eines Migranten ein. Schließlich haben die Afghanen doch das UN-Menschenrecht sich da niederzulassen wo sie wollen. Vielleicht gefällt den Afghanen ja einfach das Wetter, die Arbeitseinstellung und das Essen in Frankreich besser.

  69. Islam go home 10. Dezember 2018 at 14:22
    Von meinem Site könnt ihr euch Wurfblattmotive herunterladen, aus gegebenem Anlass die“
    ****************
    Respekt!!!

  70. plakatierer1 10. Dezember 2018 at 13:57
    Der Asylant Ei Weiwei gibt Interview und behauptet in Berlin gäbe es Plakate mit folgender Botschaft:
    „Wir können unsere eigenen Babys machen, wir brauchen keine Ausländer.“

    Die Jungsozen bräuchten nur „machen “ gegen „töten“ auszutauschen.

  71. Und wieder war ein Mädchen wegen ihr Glauben auf die Fahrt zum Friedhof geworden. Nicht das Messer hat sie umgebracht sondern zwei andere Dinge und der erste war ihr Glaube, das ihr Geliebter der doch so zärtlich zu ihr beim Fögel ist, nie machen würde und der Zweite Grund ist die Faulheit, von zu vielen Klugscheisern, welche das vielleicht verhindert hätten wenn diese zur Aufklärung, entsprechende Flugblätten geklebt hätten.
    So einfach ist das zu verstehen. Erst wenn die eigene Schwester oder andre lieben Verwandten dran glauben müssen, wird man auch etliche Ausreden erfinden um ihre Mitschuld zu verschleiern und sich befriedigen.

  72. „Der ist ganz lieb, der tut nichts, der will nur spielen, na aber, das hat der noch nie gemacht.“ Alles klar, früher kannte man solche Aussagen nur von Hundehaltern, heute von Gutmenschen. Übrigens unterscheiden sich Gutmenschen von guten Menschen dadurch, die einen bezahlen ihre Güte selber, die anderen lassen sie bezahlen.

  73. @Islam go home
    Gute Idee!
    Was halten Sie davon etwas mehr Inhalt zu schreiben anstatt Deutschland Flagge?
    ZB: Migrantengewalt sind KEINE Einzelfälle! informerieren Sie sich!
    Migrationspakt wird zu mehr „gezielter“ Einwanderung führen! Informieren Sie sich…etc.

    Und – meine persönliche Meinung- Info mit Deutschland Flagge schreckt eher ab!
    Deutschland Flagge ist dem Deutschen nur im Fußball stadion erlaubt.

  74. Was sind das für ekelige Flecken?

    Sieht aus wie ein typischer Psycho…… Ein afghanischer Damian….Ich werde ne Beratungsstelle aufmachen!

    Motto: Zeig mir ein Bild Deines Begehrten, oder Freund, und ich sage Dir was für ein Mensch das ist!!!

    Man. man, man….was für eine Scheiße!

  75. Die Mutter hat ihre Tochter auf dem Gewissen. Wer nach Kandel, Freiburg ua Fällen, seine Tochter mit einem Musel, allein in einem Zimmer lässt, macht sich der Beihilfe schuldig. Man lässt ja seine Tochter auch nicht in einen Raubtierkäfig, nur weil die Kätzchen so süß aussehen..

  76. Wie kann denn eine Mutter nach den ganzen Bluttaten in Deutschland so bescheuert sein?

    @Komische Menschen

    Macht mal ein Blutscreening, oder lasst das Trinkwasser weg, irgendetwas stimmt doch mit euch nicht!

  77. Merkel hat ein Interesse an Migration

    „Ich habe ein Interesse an Migration“ äußerte sie gerade selbstgerecht und größenwahnsinnig wie Adolf Hitler in Marrakesch.

    Das heißt Angela Merkel will noch mehr dieser Mädchenmörder nach Deutschland und Mitteleuropa holen.

    Die Österreicher sollten hart gegen diese afghanischen Mädchenschänder vorgehen.

    Zu Steyer fällt mir übrigens was schönes ein:

    https://www.google.de/imgres?imgurl=https://www.waffenschumacher.com/wp-content/uploads/2017/10/Styer-AUG-Z-A3-3.jpg&imgrefurl=https://www.waffenschumacher.com/produkte/steyr-aug-z-a3/&h=1000&w=1000&tbnid=XYsY-ntsVa9qsM:&q=steyr+aug&tbnh=97&tbnw=97&usg=AI4_-kQle6smPIm1LWthZb1WHpvFd53x0w&vet=12ahUKEwiqkujas5XfAhXOKFAKHZZZD2QQ_B0wEXoECAYQEA..i&docid=20IsG9Uk0lrxJM&itg=1&sa=X&ved=2ahUKEwiqkujas5XfAhXOKFAKHZZZD2QQ_B0wEXoECAYQEA

  78. UlliP
    Natürlich gilt heute eine strenge Erziehung als autoritär und daher abzulehnen.“
    ******************
    Strenge Erziehung ist was?
    Ist es „strenge Erziehung“ Warnungen auszusprechen , Respekt anzumahnen?
    Hat man Angst darüber zu diskutieren, weil es dann Zoff mit den Kinderschutzbund- und KiKa-indoktrinierten Fratzen geben könnte?
    Ich frag mich schon heftig, was hier „abzulehnen “ ist?!

  79. Eugen von Savoyen 10. Dezember 2018 at 13:26

    Ja, die Bahnhofsklatscher erleben so langsam ihr Stalingrad.

    Leider nicht.
    Die Bahnhofklatscher, Teddywerfer, Xenofetischisten und Autorassisten lassen Unschuldige über die Klinge springen.

    Bis auf wenige Ausnahmen wie die Überzeugungstäterin Lösche trifft es Minderbemittelte, Indoktrinierte, Propagandaopfer und Fehlinformierte anstatt tatsächlich Verantwortliche.

    Und sollte tatsächlich mal das Kind eines Mitverantwortlichen über die Klinge springen, dann reagieren die mitverantwortlichen Eltern und andere Angehörige wie der Bruder der Lösche und die Eltern der Maria Ladenburger: Sie schieben die Verantwortung mal wieder „der Gesellschaft“ in die Schuhe, um die eigene Lebenslüge aufrecht zu erhalten und um sich die eigene Mitschuld am Tod des Kindes nicht eingestehen zu müssen.

    Ich finde solche Leute um Grössenordnungen widerlicher wie primitive Gewaltkültürelle aus Islamistan und Afrika.
    Diese Leute können denken, sind intellektuell in der Lage, vorauszudenken und zu abstrahieren, dass Abkömmlinge von Gewaltkültüren logischerweise selbst gewaltaffin sind – sein müssen.

    Die Gewaltkültürellen hingegen kennen es nicht anders und sind oftmals weder intellektuell noch moralisch in der Lage, ihr Fehlverhalten zu erkennen, zu überdenken und zu verändern.
    Das heisst jetzt nicht, dass die strafrei ausgehen dürfen, im Gegenteil, die Gesellschaft muss vor solchem Raub- und Mordgesindel geschützt werden.
    Mit allen Mitteln!

  80. „Merkel hat ein Interesse an Migration“

    Wie paßt das zu ihrem Amtseid „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“?!
    Das ist doch kriminell!

    Wann kommt es endlich zum Prozeß gegen diese Zerstörerin?

  81. hhr 10. Dezember 2018 at 14:51

    UlliP
    Natürlich gilt heute eine strenge Erziehung als autoritär und daher abzulehnen.“
    ******************
    Strenge Erziehung ist was?
    Ist es „strenge Erziehung“ Warnungen auszusprechen , Respekt anzumahnen?
    Hat man Angst darüber zu diskutieren, weil es dann Zoff mit den Kinderschutzbund- und KiKa-indoktrinierten Fratzen geben könnte?
    Ich frag mich schon heftig, was hier „abzulehnen “ ist?!

    _______________________________

    Dem schließe ich mich gleich mal an….Motto: Do what you like, (Und vor allem: mit wem) oder was?

  82. 383 freunde hat dieses tier auf fratzenbuch. und die hälfte junge ( würde sogar hübsche) frauen. wie die sich wohl fühlen mit einem mörder befreundet zu sein.

  83. Michelle konnte nicht flüchten, sie dachte sie hat keine Fluchtursachen.
    Seit SEDgrünrotschwarzgelbsozialistischer alle Fluchtursachensindwillkommen-Politik in Europa haben auch Mias und Michelles Fluchtursachen, die glühend fanatischen merkeljubler wollen es nur nicht wahr haben, das es keine Uwes, Karls und Werners sind, die Fluchtursachen sind. Damit weitere 6 Millionen patriotische Wähler entstehen werden wohl noch ca. 100000 Michelles zu erlebenden Merkelopfern gemacht werden müssen, die nur nicht aus dem Misstrauen leben wollten, weil Bedfort-Strohm das schlecht findet.

  84. Die Mädels drehen durch, wenn die einen dunklen Typen mit halb rasiertem Schädel und Drei-Tage-Bart sehen. Und der Flüchtlingsstatus scheint auf sie einen besonderen Reiz auszuüben. Vermutlich linkes Elternhaus. Kein gutes Erbe.

  85. nicht die mama 10. Dezember 2018 at 14:52

    Volle Zustimmung. Das arme Mädchen war erst 16. In dem Alter hat sie sich nicht um die Gefährlichkeit solcher Subjekte oder Regionen wie Afghanistan insgesamt zu scheren. Das wäre Aufgabe ihrer Eltern, der Schule, der Medien(!!!), der Sicherheitsbehörden und des Staates.

    Und zum Thema: „Allmählich müssten die Leute doch wissen, wie gefährlich die sind, nach Kandel, etc.“: Nein, die meisten Menschen kriegen davon gar nichts mit, weil das in der Presse unter ferner liefen läuft. Und wenn es doch mal berichtet werden muss, wird heruntergespielt und verharmlost.

    Wers nicht glaubt, möge das mal in seinem Bekanntenkreis ansprechen – auch und vor allem bei den Leuten, die man selber eigentlich als ganz gescheit ansieht. Ihr werdet überrascht sein – leider im negativen Sinne.

  86. „Merkel hat ein Interesse an Migration“

    Ich muß nochmal auf diesen Teufels-Satz eingehen:
    Stellt euch vor: dieser Satz wandert um den Globus!
    Die Frau ist mega unverantwortlich, dumm dreist und gehört alleine dafür….entsorgt!

    „Aus Illegalität Legalität machen “ ist noch so ein Jahrhundert Satz für den ich im Erdboden versinken möchte!
    Die Frau ist – und ich meine das nicht satirisch- psychisch krank! Hüten wir uns vor ihr!
    Wird AKK „den Dolch im Gewande“ können?

  87. Ich verstehe Mädchen nicht, die sich mit solchem Gesindel abgeben – und noch viel weniger die Eltern, die das nicht von vornherein unterbinden !

  88. Outshined
    Und zum Thema: „Allmählich müssten die Leute doch wissen, wie gefährlich die sind, nach Kandel, etc.“:“
    *****************
    Die Leute wollen davon nichts wissen..richtig AKTIV nichts wissen. Ich erlebe es jedesmal in meinem Bekanntenkreis. Das Thema wird bereits im Vorfeld abgeblockt!
    Und außerdem ist ja das Argument:
    Weihnachten…da will man um jeden Preis Frieden.

  89. Mic Gold 10. Dezember 2018 at 13:44

    Was so ein Mädel wohl denkt und spürt, in ihren letzten Minuten und Sekunden? Wenn sie gnadenlos merkt, daß alles was man ihr eingebleut und eingeflüstert hat ein Riesenhaufen Lügenkacke ist?
    ——————–
    Was sie denkt? Jetzt ist es so weit – das denkt sie, wenn sie nicht ganz dumm ist. Wer sich mit einem Mohammedaner einlässt hat den Tod vor Augen! Das sind Menschen die von einer Sekunde zur anderen durchdrehen k.ö.n.n.e.n, sie sind unberechenbar. Wir können deren Gedanken nicht ermessen, sie haben eine völlig andere Prägung als wir Nichtmohammedaner. Es liegt auch daran wie tief jemand in seinem Koran verwurzelt ist. Fragt die Polizisten, die täglich damit zu tun haben, fragt den genialen großen „kleinen Akif“ Pirinci oder all die anderen echten Ex-Mohammedaner, die werden das wissen.

  90. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um !
    Aus eigener Erkenntnis muss ich leider sagen, dass gerade die Mütter Beziehungen zu muslimische Migranten fördern und wie ich erleben musste, sogar die ersten Anzeichen von Gewalt gegen ihre Tochter auch noch schönreden !

  91. Pablo 10. Dezember 2018 at 15:14

    Ich verstehe Mädchen nicht, die sich mit solchem Gesindel abgeben – und noch viel weniger die Eltern, die das nicht von vornherein unterbinden !
    ……………………
    – und noch viel weniger die Eltern –
    Da liegt der Hase im Pfeffer! Die Mädchen sind naiv, dumm, verliebt und dazu von einer verkommenen Politik auf Blauäugigkeit dressiert – aber die Eltern sollten oft mehr als zwanzig Jahre Menschenerfahrung haben! Sicher sind viele dabei, die zu feige sind ihre schweren Bedenken zu äußern und sich der elenden Politik der Altparteien und ihrer drei Affen hingeben.

  92. +++ exydu1 10. Dezember 2018 at 13:12
    Who cares
    Nun ist Sie halt tot
    MOD: Wir gehen mal davon aus, dass das Ironie ist.
    +++
    Nix Ironie! Merkel-Sprech!

    MOD: Schon, aber die hat dann doch etwas anderes gesagt, nur sinngemäß dasselbe. Daher ist es entweder die Meinung, oder Ironie des Kommentators. Das war zu klären. Denn menschenverachtend auf den Tod eines Teenagers oder Kindes zu reagieren ist nicht politisch inkorrekt, sondern eben nur menschenverachtend.

  93. Ich kann meinen glühenden Hass auf die fette Alte schon gar nicht mehr in Worte fassen. Hoffentlich bekommt sie noch die Strafe, die sie verdient.

  94. Das sind Menschen die von einer Sekunde zur anderen durchdrehen k.ö.n.n.e.n, sie sind unberechenbar. “
    *****************
    Ihr „Gegner“ ist immer (!) ungläubig, eine Frau und maßlos blauäugig!
    Ein 3 faches Todesurteil!

  95. Mir sagten übrigens gleichaltrige Mädchen am Pakt-Infostand „Ich hab‘ keine Probleme mit Ausländern!“.
    Na, dann mal „Viel Spaß“!

  96. Damit dürfte uns Saber Akhondzada für alle Zeit erhalten bleiben. Schon jetzt wird es bei den verständnisvollen Helfern, Anwälten, Pfarrern, Politikern, Sozialarbeitern, Richtern und Medienleuten angesichts des Dackelblickes ordentlich kribbeln.

  97. Was für Eltern lassen ihr minderjähriges Kind mit einem dritte-Welt-Affen unterm eigenen Dach verkehren? Oder waren die gerade gegen „rechte Hetze“ demonstrieren?
    Ach was soll’s, wenigstens gibt’s jetzt keinen Musel-Nachwuchs. Ein anständiger Österreicher hätte sie ohnehin nicht mehr zum Traualtar führen wollen.

  98. Gründet in Steyr ein Bürgerinitiative und vor allem findet heraus wo er untergebracht wird.

  99. Hört sich mal wieder nach Darwin Awards an.
    Im 2. WK, waren Jungs mit 16 schon an der Front und haben gekämpft. Frauen war noch eher erwachsen und übernahmen Verantwortung. Höchste Zeit, dass die Sorte träumender, realitätsferner Mensch reduziert wird. Sie haben ohnehin genug schaden angerichte.
    Da die Eltern ja offensichtlich nicht entsprechend erzogen haben, hat die Natur nun den Riegel vor diesen Stammbaum geschoben.

  100. Rassismus rettet Leben
    Fehlender Rassismus beendet Leben auf bestialische Weise

    Also nennt mich gern einen Rassisten. Im Merkeljahr 3 ist das ein Ehrentitel!

  101. Leider wählen Frau mehrheitlich linke Parteien, die die Grenzen gerne weeeeeiiit offen haben wollen.
    Sind das jetzt Kollateralschäden einer linken Siedlungspolitik?
    Wo bleibt die Empörung der Feministinnen?
    Lichterketten? Fehlanzeige. Nur nicht den Falschen nutzen.
    Diese Frau hätte wahrscheinlich 2-3 Kinder haben können, die gibt es nun auch nicht mehr.

  102. Europa !
    Mach auf das Tor
    Damit er rein kann
    Der kleinen Mohr !
    Und bist du nicht willig,
    so brauch ich Gewalt
    Dan stürmen wir euren Grenzen,
    Wir Mohren haben eh die größeren Schwä… !
    Warte, warte noch ein Bisschen,
    So manche von euch werden wir die Lampe löschen !

  103. Und da sind auch Eltern in der Pflicht! Die Zeiten, in
    denen man Teenagern bei der Wahl ihrer Freunde
    oder gar Partner erst einmal Vertrauen
    entgegenbrachte (:::) sind endgültig vorbei.

    DAS WIRD VERDAMMT SCHWER WERDEN,
    DA DIE ELTERN gegen DAILY-SOAPS, KIKA,

    BRAVO, LEHRER, TEENIE-CLIQUE, WERBUNG,
    MODE, DSDS, KINOS, KAHANE, MAAS, SPITZEL,

    SPORTVEREINE, NACHBARN, BLOCKWARTE,
    KIRCHEN, JUGENDZENTREN, SOZIALFUZZIS usw.
    ARGUMENTIEREN MÜSSEN.

    Am Ende rennt die Tochter noch zum Jugendamt u. zeigt
    ihre Eltern wegen seelischer Grausamkeit, Hate-Speach,
    u. Rassismus an.

  104. 1997 bin ich auf die Band „Die Nematoden“ aus Bremerhaven gekommen. Tolle Band, gute Musik und die Texte brannten sich ein. Endlich gibt es viele Songs von denen online. Schon damals und noch viel früher war ich genau dieser Meinung:

    Die Nematoden – Wahre Liebe
    https://www.youtube.com/watch?v=wH4qZOiHWFM&index=21&list=PLWY5hHSl9UAsAgdmh0u8_hmpotKLkFf8L

    Und schon damals war ich fassungslos. 25 Jahre später ist es an einem Punkt angelangt, den ich mir nie vorstellen konnte und jetzt ist es soweit. Und wer und was kommt noch alles? Wer soll uns da noch raushelfen? Eine Partei die im Bundestag nur ausgelacht wird? Leute die lieber die Grünen wählen?

  105. cruzader 10. Dezember 2018 at 15:26

    Diese Pestilenz scheint nicht ganz unbekannt zu sein. Die Fotos von ihr sehen recht behördlich aus…

    https://www.krone.at/1823858
    —————-
    Sorry @ cruzader, dass ich einen ähnlichen Kommentar abgegeben habe. Hatte Ihren noch nicht gelesen. Wir sind da einer Meinung.

  106. Bobbycar
    Wer soll uns da noch raushelfen? Eine Partei die im Bundestag nur ausgelacht wird? “
    ****************
    Ja, ohne Gewalt wird es wahrscheinlich nicht abgehen.
    Und, wenn sie stärker vertreten sein wird im BT, wird diese Partei die ANDEREN auslachen. Nur Geduld!

  107. @ Greisin 10. Dezember 2018 at 16:28

    Kann es sein, dass die „Verfärbungen“ Knutschflecken sind?
    ___________________
    Was denn sonst? Die kleinen deutschen Mädels sind doch ganz heiss auf die Schwarzgelockten, weil es die blonden Jungs nicht mehr drauf haben. Die spielen lieber am Handy, als ein Mädel klar zu machen

  108. hhr 10. Dezember 2018 at 16:42

    Ja, ohne Gewalt wird es wahrscheinlich nicht abgehen.
    ———————–
    Da die Wehrpflicht abgeschafft wurde [vielleicht gerade deswegen], ist nicht mal ein bißchen Kampf trainiert worden.

    Viele dt. Männer sind fett, faul und feige, von denen rettet uns keiner.
    Die retten nur ihren eigenen Wanst.

  109. Auf drastische, höchst traurige Art ist das für die Österreicher eine Bestätigung, dass ihre Regierung absolut vernünftig handelte, als sie den Migrationspakt ablehnte, der Deutschland bald weitere Massen von solchen infantil-primitiven Typen aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten (dort besonders übel die Afghanen) bescheren dürfte.

    Klar, was dann von den Knechten des Merkelregimes zu hören sein wird:

    „Aber das konnte doch keiner ahnen … aber das hatten wir doch nicht gewollt … aber das kann doch niemand stoppen … aber damit müssen wir jetzt halt leben … aber wir sollten auch die zukünftigen Vorteile sehen …“

  110. Ich gehe von alleinerziehender Mutter mit eigener AMIGA* Problematik aus. Das Mädel hatte keine Chance.

    * aber meiner ist ganz anders

  111. @ Greisin 10. Dezember 2018 at 16:53

    Viele dt. Männer sind fett, faul und feige, von denen rettet uns keiner.
    Die retten nur ihren eigenen Wanst.

    _____________________________________
    Nicht viele, nur 2 von 3 und wegen des Bauchfettes haben sie auch kein Testosteron und kriegen ihren Schwengel auch nicht mehr hart. Große Fresse nur noch … kein Wunder, dass sich deren Frauen einen Stecher mit Ebenholz holen

  112. Ich wiederhole mich in solchen Fällen hier im Forum immer wieder: Hört auf, einem 16-jährigen Teenager die Schuld für ihre Ermordung zu geben und sie für diese „Beziehung“ zu verdammen. Natürlich war das ein Fehler, aber verantwortlich sind in erster Linie die Politiker, welche diese Typen nicht abschieben und die Grenze zu machen und die Eltern, die es besser wissen müssten.
    Wer sich mal in die Zeit im Alter von 16 zurück erinnert, der wird wohl einsehen, dass man damals ziemlich dumm und naiv war und das ist auch völlig ok.

  113. @ RDX 10. Dezember 2018 at 17:20

    @Grauer_Wolf: Übergewicht ist hier sicher ein wichtiges Thema. Die fettesten sind aber die Araber und Türken (gibt auch andere Grafiken dazu):
    ____________________________________
    Denen nimmt aber niemand die Heimat weg und auf die Töchter passen die Brüder und Cousens auf … nicht wie hier, wo eine Durchschnittsfamilie besteht aus:
    – der Alleinerziehenden Mutter – der Krone der Bundesdeutschen Gesellschaft, vollalimentiert und belohnt dafür, dass sie einen liebenden Vater entsorgt hat
    – dem entsorgten Besuchs-Papa, der sonst nichts, aber auch gar nichts, zu sagen – dafür für alles zu bezahlen hat
    – ein / max. 2 Kinder
    – zwei bis vier Hunde / Katzen

  114. [Ironie on]
    Der Kampf gegen Rechts muß jetzt unbedingt verstärkt werden. Es wäre schrecklich, wenn dieses Ereignis den Rechten und Nazis wieder in die Karten spielen würde, und dies an einem so geschichtsrächtigen Tag für eine bunte Welt des Friedens und der Liebe aller Völker. Deswegen muss das Internet verstärkt kontrolliert werden, um Hass-Botschaften im Keim zu ersticken. Der Aufruf zu Demonstrationen muß verboten werden, um unsere Demokratie, unsere Freiheit zu schützen.
    Das Schicksal Saber Akhondzadas sollte niemanden unberührt lassen – erst recht nicht an solch einem wundervollen Tag! Geflohen vor Gewalt, erlebte er schwersttraumatisiert permanente, schreckliche und brutale Ausgrenzung in Österreich. Erschwerend kommen die väterliche streng islamische Erziehung und die psychische Labilität eines hilflosen, schüchternen und heranwachsenden Burschen hinzu, der seinen Platz in der Gesellschaft bzw. in unserer Mitte noch finden muß. Es war ein erschütternder Hilfeschrei, in seiner Heftigkeit sicherlich auch ein kleinwenig dem Alkoholkonsum und maskulinem Eroberungsdrang geschuldet. Der Tod des Mädchens ist natürlich nicht schön, aber sie wäre ohnehin irgendwann rückwärts in ein Messer gefallen, was sie beim Aufstehen so geschwächt hätte, dass sie nochmal in das gleiche Messer gefallen wäre. Den Eltern des Mädchens alles Gute und noch einen schönen Abend.
    [Ironie off]

  115. „Am Sonntag war Akhondzada offenbar zu Besuch bei der 16-Jährigen.“
    Wuuupss! Die nächste Anwärterin auf den Darwin-Award 2018.

  116. Das muss endlich aufhören! Und da sind auch Eltern in der Pflicht! Die Zeiten, in denen man Teenagern bei der Wahl ihrer Freunde oder gar Partner erst einmal Vertrauen entgegenbrachte und sie nur vorsichtig im Auge behielt dabei, sind endgültig vorbei. Heute ist es überlebenswichtig, vor allem den jungen Mädchen Misstrauen mit auf den Weg zu geben. Die den Menschen von der Natur eigentlich mitgegebene Angst vor allem Fremden gilt heute als „rassistisch“, weil linke Idioten ihre Ideologie über alles andere stellen und diese unseren Kindern daheim, in Kindergärten und Schulen in die Hirne hämmern. Die natürliche Angst vor dem Fremden hat aber in der Evolution nur einen Zweck: Überleben!
    ——
    So etwas ähnliches habe ich in einem anderen Faden geschrieben. Mit Rassismus hat das in keinster Weise etwas zu tun. (gesunde Vorsicht)
    Man bringt seinen Kindern ja auch bei nicht mit fremden (unbekannten) Deutschen mitzugehen.
    Das klassische „steig nicht zu fremden ins Auto“ und dergleichen.

  117. @Grauer_Wolf:
    Mit Ihrem Hinweis auf Alleinerziehende sprechen Sie einen wichtigen Punkt an, sind es doch gerade Mädchen, welche ohne Vater aufwachsen, die anfällig sind für solche Typen. Allerdings möchte ich nochmals betonen, ohne eine verfehlte Einwanderungspolitik wäre das nicht passiert. Wir können getrennte Paare nicht zusammenbringen. Das kann die Politik nicht lösen. Wir können aber die Grenzen dicht machen. Das ist einfach. Man muss nur wollen!

  118. Alexej-revolutionaer-links 10. Dezember 2018 at 17:34

    Absolut. Dass man Kinder davor warnt, mit „Fremden mitzugehen“, ist das normalste von der Welt. Gleichzeitig heißt es jetzt politisch „Juhu! Fremde!“. Das ist geisteskrank, nicht weniger!

  119. Na ja, wenn die Eltern da wohlwollend zuschauen dann dürfen sie hinterher auch nicht jammern.

  120. Fürsorgepflicht vernachlässigt. Ich hoffe die Eltern leiden.
    Mord mit freundlicher Empfehlung von Herrn Ladenburger.
    Mohamedanisches Roulette. Einer von sechs „Kifis“ ist Kindermörder.
    Naja, anscheinend brauchen Eltern neuerdings den Kick.
    „Pappa, darf Mohammed bei mir schlafen?… „

  121. Und was ist mit den Eltern dieses Mädchens? Haben die den „lieben Schützling“ auch wie einen „eigenen Sohn aufgenommen“?

  122. RDX 10. Dezember 2018 at 17:44

    Volle Zustimmung. Hatte selber mal eine Bekannte mit „Daddy issues“. Die hat sich immer zielsicher die kaputtesten Typen ausgesucht.

    Da ist dann aber auch der einzelne gefragt, eine Beziehung, die nicht funktioniert, vllt trotzdem irgendwie zu gestalten um der Kinder Willen. Zumindest bis die Kinder volljährig sind.

    Und da sind es meiner Erfahrung nach häufig die Mütter, die es irgendwann in die Birne bekommen und die Familie für den Selbstfindungstrip wegschmeißen.

    Womit wir allerdings wieder beim Feminismus etc. wären, also wieder Politik…

  123. Eine Nadine und eine Michelle, was für österreichische Namen! Fehlt nur noch eine „Schantalle“.

    MOD: Ist das Ihr einziges Problem, angesichts der brutalen Ermordung eines jungen Mädchens?

  124. Wir haben es hier mit Monstern zu tun.
    Es sind Bestien, Barbaren, mehr Tier als Mensch.

    Das arme Mädchen, die armen Angehörigen.

    Man kann Frauen und Mädchen gar nicht genug warnen:
    FINGER WEG VON FICKLINGEN !!!

  125. Immer dasselbe Schema: Islamischer Invasor tötet einheimisches Kuffar-Mädchen, wie es der Koran von jedem Moslem abverlangt, und die Politik schweigt so eisern, dass es wie Donnerhall durch die Polizeiberichte europaweit hallt!

    Aber wehe ein Pegida furzt nach rechts, dann ermittelt der Staatsschutz, und die linksgestörten Politiker blustern sich unter der Käseglocke des Bundestages auf wie die Hühner im Hühnerstal wenn ein Wolf eindringtl

  126. Erst war er „nun mal da“, jetzt ist sie halt weg !
    Das wichtigste für die Relativierer und Vielfaltspinsel a la Rüttgers, ist das Verschweigen der Nationalität des Täters, weil es sich
    1. um eine „Beziehungstat“,
    2. um den typischen (seltsamerweise gehäuft auftretenden) „Einzelfall“ und
    3. um einen Mordfall handelt der auch von Hinz, Kunz, Horst und Dieter nahezu täglich begangen werden „könnte“ und daher nicht gegen die mehrheitlich friedfertigen Flutlinge instrumentalisiert werden darf!
    Die armen, von „wohlmeinenden“ Multikultis verdummten und alleingelassenen Kinder, die jetzt und in Zukunft Opfer dieser Subhumanoiden werden , können einem leid tun!

  127. @ Jens Eits 10. Dezember 2018 at 18:44

    Wir haben es hier mit Monstern zu tun.

    Es sind Bestien, Barbaren, mehr Tier als Mensch.

    Das arme Mädchen, die armen Angehörigen.

    Man kann Frauen und Mädchen gar nicht genug warnen: FINGER WEG VON FICKLINGEN!!!

    ***************************************

    Als ein Lehrer 2015 mal vor Freundschaften von Schülerinnen mit diesem Pack warnte, ergoss sich der reine Hass der Linken in Medien und Lehrerschaft über ihn, und sogar die manipulierten Schüler und Schülerinnen selbst in ihrer weltfremden Blödheit geiferten tüchtig mit:

    „Der Artikel von Jürgen Mannke in einer Lehrerzeitschrift sorgte für viel Unmut in Deutschland. Darin hatte der Pädagoge vor muslimischen Männern gewarnt. Nun äußern sich seine ehemaligen Schüler in einem offenen Brief und rechnen mit dem Lehrer ab. (…)“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/warnung-vor-muslimischen-maennern-nach-fluechtlings-hetze-schueler-rechnen-in-einem-offenen-brief-mit-lehrer-ab_id_5081442.html

    „Nachdem seine Warnung vor Sex mit Flüchtlingen Empörung ausgelöst hat, muss der Chef des Philologenverbandes Sachsen-Anhalt zum Rapport ins Ministerium. (…) Am Montag kritisierte auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft die Äußerungen: „Diese veröffentlichte Meinung von führenden Vertretern eines Lehrerverbandes ist eine Schande für Lehrerinnen und Lehrer und zieht das Ansehen eines ganzen Berufsstandes in den Schmutz.““

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article148608733/Eine-Schande-fuer-Lehrer-und-Lehrerinnen.html

    Tja, dauerempörtes linkes Pack, hättet Ihr doch lieber Eure verdammten Schnauzen gehalten, denn ich könnte jetzt eine ganze Liste von Schülerinnen anfügen, die seit drei Jahren für ihre planmäßig auch in den Schulen geförderte Naivität beim Umgang mit moslemischen Flutlingen mit ihrem Leben bezahlen mussten oder „nur“ vergewaltigt und damit für ihr ganzes Leben seelisch verletzt wurden, aber hier kennt man diese Fälle mit Michelle als neuestem Opfer ja alle bereits.

    Mit tiefer Bitterkeit wird Herrn Mannke bewusst sein, dass er völlig im Recht war. Aber für ihre Ideale gehen die Linken auch bedenkenlos über Leichen, und das perfide Merkelmonster sorgte gerade in Marrakesch für Nachschub.

  128. Frauen und Mädchen .. Finger weg von Afghanen, Syrern , Afrikaner, von Ficklingen und Asyltouristen …
    Leute, schütze eure Frauen, Kinder, Enkelinen ,Nichten Cousinen .. warnt sie vor diesen Abschaum. Für mich sind das keine Menschen !!!!

    was sagt denn de Fußballtrainer Streich zu dem Bub ? und warum zum Teufel lassen die Eltern dieses Stück Schxxx in ihr Haus ???

  129. @Patriotisch

    Mir dünkt, Sie kennen keine Mädchen. Die meisten denken weder vernunftsbegabt noch hören die auf ihre Eltern. Die mediale Gehirnwäsche tut ihr übriges.

  130. Fernandinho 10. Dezember 2018 at 18:39
    Eine Nadine und eine Michelle, was für österreichische Namen! Fehlt nur noch eine „Schantalle“.
    MOD: Ist das Ihr einziges Problem, angesichts der brutalen Ermordung eines jungen Mädchens?

    ———-

    Ich tippe auf „U-Boot“.

  131. Ahalsooh üüüüsch hätte das dem Täter nieeemals zugetraut. Der sieht doch soooo süß aus. Dem wollen bestimmt die linken Nazis was unterschieben. Sie hat ihn garantiert provoziert, da ist es doch nur zu verständlich, dass Mann neuerdings (seit 2015) sofort zum Messer greift.

    Als Belohnung gibt es dann 5 Jahre Jugendstreichelzoo.

  132. Advent, Advent,
    die Hütte namens Deutschland brennt

    Und am 6. Januar kommen nicht die heiligen drei Neger aus dem Morgenland, sondern 3 Millionen Unheilige.

  133. Ja TODESSTRAFE, AB SOFORT. Meine Töchter haben Kontaktsperren zu Muslimen, Negern, Türken, Arabern. Fertig. Europäer willkommen, Asiaten auch. Moslemdreck und sonstiger Dreck ist verboten.

  134. afd-sympathisant 10. Dezember 2018 at 13:29
    Opfer sind wohl in der Mehrzahl Kinder von links-grün-verstrahlten Eltern. Diese Personen opfern ihre Kinder auf dem Multi-Kulti-Altar.
    Arme Kinder ….
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und nun, weitere Opfer? AUFKLÄRUNG!!!!
    Nochmal: Manifest von Ventotene
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manifest_von_Ventotene

    F-Scala
    https://de.wikipedia.org/wiki/F-Skala_(Autoritäre_Persönlichkeit)

    Wenn jemand einen ot/grün verstrahlten Bekannten hat, gibt ihm die Fragen der F-Scala zu beantworten – Sie werden sehen, dass wenn es sich um einem vernünftigen Menschen handelt, wird er diese Test negativ?, besser gesagt positiv! bestehen.

  135. Kennt jemand valide Ergebnisse solcher F-Scala? Nach meinem „Geschmack“ ist die Mehrheit der Menschen s.g. „autoritäre Persönlichkeiten“. Es wäre sehr interessant zeitliche Entwicklung zu sehen.

  136. Mantis 10. Dezember 2018 at 13:33 :

    Daß einen 17 jährige NICHTS mehr mit „Kita“ zu tun hat, dürfte Ihnen aber schon bekannt sein.
    Jedoch ist das mit den Kita Sendungen eben deswegen unerträglich, weil heir definitv KINDER indoktrineirt werden.
    Obronski 10. Dezember 2018 at 20:36 :
    Nochmals und DEUTLICH:
    EINE SIEBZEHNJÄHRIGE ist KEIN Kind mehr !
    Sie trägt ihre sexuelle Verantwortung und deren Folgen GANZ ALLEINE !
    So wie übrigens z.B. auch schon Leni Rieffenstahl u.v. A. damals und jetzt schon mit 14 Jahren.
    Konservativ oder nicht, man muss der Wahrheit ins Auge sehen.
    Wann tritt die Geschlechtsreife ein…
    Wann entschließt sich eine Jungfrau eine Frau zu werden…
    Dann nämlich ist das Kind-sein vorbei !
    Nicht wenn Sie es wünschen !
    Das aber ist nicht das Problem, og. biologische Vorgänge SIND so seit Bestehen der Menschheit !
    Das Problem ist das Stasi Ferkel, mit ihren Links/Grünen Gefolge, denn EXACT DIESE IMPORTIEREN VORSÄTZLICH- MESSERFACHRÄFTE !!!

    Die Linken Eltern alleridngs werden, so hoffe ich ihre Kuffnucken welcome Politic grundlegend überdenken.
    Denn wenn es die Links/Grünen nicht geben würde, hätten wir auch kein Problem mit Kuffnucken, und Negern aus archaischen Kulturen , welche unsere Mädchen und Frauen wegmessern !

  137. Elijah 10. Dezember 2018 at 19:54

    „@Patriotisch

    Mir dünkt, Sie kennen keine Mädchen. Die meisten denken weder vernunftsbegabt noch hören die auf ihre Eltern. Die mediale Gehirnwäsche tut ihr übriges.“
    Eben das sage ich hier die ganze Zeit, aber Viele hier, trailern im noch ihr Phanasiegebilde, 15-18 jährige Mädchen wären Kinder.
    Insider wissen :
    So manches sehr gut aussehendes 16 jährige Mädchen hat ein Jahr später schon die erste Million als Titel-Bunny des Jahres gemacht, und das nicht erst seit gestern, sondern auch schon in den 80iger Jahren.

  138. Affenghanen gehen wie man wieder sieht – mit dem Messer im Sack, ins Zimmer zur Freundin. Ist ja in ihrer Kultur etwas ganz normales. So hat man eben schnell etwas zur Hand, wenn sich Frau einmal nicht korrekt nach den Vorschriften des Propheten verhält.

  139. https://twitter.com/Ingolstadt_01 10. Dezember 2018 at 21:34

    „Affenghanen gehen wie man wieder sieht – mit dem Messer im Sack, ins Zimmer zur Freundin. Ist ja in ihrer Kultur etwas ganz normales. So hat man eben schnell etwas zur Hand, wenn sich Frau einmal nicht korrekt nach den Vorschriften des Propheten verhält.“

    Eben, genau da liegt der Hase begraben.
    Bei Kuffnucken und Negern ist die Option des Tötens die ERSTE Option, der Konfliktbewältigung.
    Bei Europäern, ist die Option des Tötens, die LETZTE Option der Konfliktbewältigung.
    Deswegen muss Merkel, Links/Grün und deren Gedankengut …weg, einfach weg !
    soabld geschehen, MUSS man die eingewanderten Invasoren aus archischen Kulturen, schnellst möglich in ihre Herkunftsländer zurück verbringen.
    Nur das ist der passende Schlüssel !

  140. exydu1 10. Dezember 2018 at 13:12
    Who cares
    Nun ist Sie halt tot
    ————————-
    MOD: Wir gehen mal davon aus, dass das Ironie ist.
    —————————————————————-
    Bei der Raute des Todes wäre es allerdings keine!

  141. (..)Um dem 16-jährigen Mädchen möglichst nahe zu sein, organisierte der afghanische Staatsbürger – der laut „Krone“-Recherchen zwischendurch eine Lehre begonnen, aber auch wieder abgebrochen haben soll – seinen Umzug nach Steyr.(..)
    (..)So habe der 17-Jährige seine Freundin stark kontrolliert, ihr Kontakt mit anderen Burschen untersagt.(..)
    (..)Im Oktober kam es dann erneut zu einer Trennung, seit vergangenem Donnerstag näherten sich die beiden jedoch wieder an. Michelle F. wollte ihrem Freund offenbar noch einmal eine Chance geben – doch ihre Gutmütigkeit wurde ihr offenbar zum Verhängnis.(..)
    https://www.krone.at/1823858

  142. @Erzlinker:
    „Meine Töchter haben Kontaktsperren zu Muslimen, Negern, Türken, Arabern. Fertig. Europäer willkommen, Asiaten auch. Moslemdreck und sonstiger Dreck ist verboten.“

    Exakt das sehe ich genauso – das Schlimme daran finde ich, dass es durchaus gemäßigte Muslime, fähige Neger und integrierte Türken gibt, welche unter diesen Umständen leiden.

    Dennoch muss jeder schützende Europäer seinen Töchtern den Umgang mit diesen Menschen einschränken und verbieten.

  143. Es ist eine ganz einfache Regel, welche die Deutschen nur befolgen müssten und sich von indischen Ureinwohnern abschauen müssten: „Ureinwohner töten Missionar mit Pfeilen“.

    Haben wir weniger Rechte auf Selbstverteidigung als diese Ureinwohner?

    Eigentlich eine ganz einfache Sache. Wir organisieren die wirklich humanitäre Hilfe für die 0,1 Prozent echter Flüchtlinge und holen sie zu uns und helfen ihnen. Die restlichen 99,9 Prozent empfangen wir nach mehrfacher Vorwarnung exakt wie diese Indianer mit Pfeilen – giftig oder nicht, immer aber abschreckend, verletzend bis tödlich. Das sollte und wird sich schnell herumsprechen.

  144. Mehr als 30 Morde an Frauen seit Jänner
    Mehr als 30 Frauen und Mädchen sind in Österreich heuer bereits bei Bluttaten getötet worden. Das berichtete Maria Rösslhumer von den Autonomen Österreichischen Frauenhäusern (AÖF) am Montag im Gespräch mit der APA. Inklusive dem Fall einer erstochenen 16-Jährigen in Steyr zählte der Verein seit Jahresbeginn 33 Morde an Frauen. Das Bundeskriminalamt hat für 2018 noch keine detaillierten Zahlen.

    Etwa alle 14 Tage wird eine Frau in Österreich von einem männlichen Familienmitglied oder Partner getötet, erläuterte Rösslhumer. „Ich bin schockiert und sehr entsetzt über das hohe Ausmaß der Gewalt an Frauen und Mädchen“, sagte die AÖF-Geschäftsführerin. Gerade heuer seien auch mehrere junge Mädchen unter den Opfern gewesen.

    „Es ist schon gravierend, was sich jetzt abspielt“, sagte die Expertin. Sie forderte, die Täter verstärkt zur Verantwortung zu ziehen – auch schon im Vorfeld. „Viele Morde kündigen sich an“, betonte Rösslhumer. „Jetzt ist wirklich Zeit zu handeln.“

    Insgesamt sprach Rösslhumer von einer Zunahme solcher Taten in den vergangenen Jahren. 2017 war die Zahl bereits ähnlich hoch: Im gesamten Vorjahr wurden nach Angaben des Bundeskriminalamts 77 Frauen Opfer von Mord oder Mordversuch, 34 Frauen wurden getötet.

    In Österreich ist jede fünfte Frau ab ihrem 15. Lebensjahr von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen. Im Jahr 2017 hatten 3.341 Frauen und deren Kinder Schutz und Zuflucht in einem der österreichischen Frauenhäuser gesucht, hatte der Verein AÖF erst kürzlich anlässlich der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ betont, die am (heutigen) Montag zu Ende ging.

    Die Frauenhelpline gegen Gewalt bietet Betroffenen das ganze Jahr rund um die Uhr anonym, kostenlos und mehrsprachig Hilfe. Die Helfer vermitteln zu Beratungsstellen und Frauenhäusern in ganz Österreich. 2017 erhielt die Frauenhelpline 7.945 Anrufe, davon 83 Prozent von Frauen und Mädchen.

    Frauenhelpline: 0800-222-555 und http://www.frauenhelpline.at>

  145. Ich verstehe es einfach nicht. Warum lässt sich das arme Mädel mit diesem hässlichen Primitivling ein?

  146. Tja Michelle hättest dir besser nen deutschen Freund gesucht. Es ist mir unbegreiflich wieso sich deutsche Mädels mit denen einlassen.

  147. Man achte auf die Knutschflecken am Hals des Afghanen!
    Mein Mitleid für das Mädchen hält sich in Grenzen.

  148. Ja interessant. Es darf ja nicht über die Quote buchgeführt werden, aber wie viele Mädchenmorde werden eigentlich von „autochtonen“ Maxes, Justins oder Michaels an Mädchen mit Migrationshintergrund verübt.
    Noch viel interessanter wäre ggf., welche weibliche Opfergruppe diese ganzen Afghanen, Türken, Marokkaner etc. im Visier haben. Es ging ja gerade der Fall des „Ali K.“ in Berlin durch die Medien, der wohl mehrere Mädchen versucht hat zu vergewaltigen und eines davon umgebracht hat. Waren da Mädels mit Migrationshintergrund darunter, oder gibt es da irgendein Muster? Wenn die Typen sich einfach wahllos Mädchen schnappen, müßte es doch eine gewisse statistische Wahrscheinlichkeit geben, daß auch mal ein türkisches, afghanisches oder libanesisches Mädchen darunter ist. Wird das von der Statistik so widergegeben?

  149. Das muss endlich aufhören! Und da sind auch Eltern in der Pflicht! Die Zeiten, in denen man Teenagern bei der Wahl ihrer Freunde oder gar Partner erst einmal Vertrauen entgegenbrachte und sie nur vorsichtig im Auge behielt dabei, sind endgültig vorbei.

    So sieht’s aus. Die Zuwanderer zwingen uns ihre Gesellschaftsform auf. Nix mehr mit ohne Bruder auf Party gehen, die Zeiten sind vorbei. Willkommen in Klein-Kabul.

  150. Das_Sanfte_Lamm 10. Dezember 2018 at 13:16
    Bei solchen Konstellationen fällt es mir immer schwerer, in mir ein Mitgefühl zu aktivieren.

    Hallo? Die genannten Mädels waren 15 und 16. Überleg noch mal kurz zurück, wie DU mit 15 oder 16 drauf warst. Du kannst nicht erwarten, daß jemand – egal ob männlich oder weiblich – in dem Alter handelt, wie seine eigenen Eltern, eben: gerade im Gegenteil. In gewisser Weise nimmt das sogar die männlichen zugewanderten Gegenstücke aus der Verantwortung (nicht wirklich), aber die sind halt auch nur Jugendliche, und dann noch geprägt von einer abartigen Kultur aus „Scham, Ehre“ und Gewalt und wahrscheinlich einem grotesken Minderwertigkeitsempfinden.
    Schlimm wäre meine Jugend gewesen, wenn sich alle Mädels verhalten hätten wie ihre eigenen Großeltern. Zum Glück nicht. Das kann man sich nicht wünschen.
    Schuld tragen hier zu 99% diejenigen, die uns diesen Kulturkampf durch Zuwanderung bescheren.

  151. Denn wenn es die Links/Grünen nicht geben würde, hätten wir auch kein Problem mit Kuffnucken, und Negern aus archaischen Kulturen , welche unsere Mädchen und Frauen wegmessern !

    Auch so ein Blödsinn. Welcher Partei gehört unsere Kanzlerin nochmal an? Unter welchen Regierungen kamen die Gastarbeiter ins Land? Die Grünen schreien zwar am Lautesten, aber das Programm ziehen ALLE „deutschen“ Politiker durch. Wenn Dir was an der Änderung dieses Zustands liegt, und davon gehe ich aus, lohnt es sich, mal einen Schritt zurückzutreten und die Lage zu analysieren.
    Wenn Du aber nur eine Voodoopuppe zum Draufschlagen brauchst, dann hast Du sie ja schon.

  152. Erziehungsverantwortliche entweder schwer tol!eranzgestört oder voller Angst, Nazi zu sein, falls sie kein Kind opfern.

  153. Wer einen angeblich 17jährigen Afghanen oder gar einen 10jährigen Afghanen in das Kinderzimmer seiner Tochter lässt, lebt enteder omplett frei von Informationen von Aussen oder ist in seiner Urteilskraft so weit linkslastig eingeschränkt, dass ihm die Kinder vom Jugendamt weggenommen werden sollten. Aber auch, wenn deutsche Mütter verantwortungsbewusst handeln sollten, ist das nur ein passiver Schutz gegen Übergriffe durch Afghanen.

    Was unternehmen wir aktiv gegen Afghanen. Die Round Up Methode von Oberst Klein in Afghanistan ist nur unter Murren und mit horrenden Zahlungen an Terroristenfamilien akzeptiert worden und in einem dichtbesiedelten Land wie Deutschland ohnehin nicht akzeptabel. Welche Möglichkeiten bieten die Gesetze jetzt schon ohne Wahrnehmung durch den Staat und was muss verändert werden und zwar insbesondere die komplette Abschaffung des Asylrechts. Die westlichen Ländern sind militärisch in der Lage in jedem Land der Erde Schutzzonen zu errichten und dort die echten Flüchtlinge zu sammeln und nur mit dem notwendigsten zu versorgen. Wenn das trotz guten Willens schief geht, wie in Szrebenica – nicht unser Problem.

  154. @schnuffelchen 11. Dezember 2018 at 03:36

    Wieso ist der Minderwertigkeitskomplex grotesk? Wenn die teils Wilden zu uns kommen und Minderwertigkeitskomplexe haben, ist das mehr als berechtigt und eine gute Ausgangsbasis, um mal einbisschen an der eigenen Hohlbirne zu arbeiten.

  155. Im Oktober soll die 16-Jährige sich von dem importierten Schlächter getrennt haben. Das vertragen islamische Herrenmenschen bekanntlich sehr schlecht.
    ===========================================
    Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Nun ja, Linke und Grüne würden wohl wieder schönreden „Woher sollte der Bub aus fremdem Kulturkreis wissen, dass man in Deutschland Frauen nicht nach Belieben schlachten oder schächten darf“. Bei aller Anteilnahme, aber es gehört zur Wahrheit, dass die Mitschuld der 16-jährigen groß ist. Lässt sich mit einem Afghanen ein und glaubt tats., dass sie sich von dem einfach trennen kann. Diese Einfältigkeit und Naivität ist unfassbar. Ist das nicht so, als würde wer in München über eine rote Fußgängerampel rennen und sich dann wundern, wenn er vom Auto überfahren wird. Gerade junge Mädchen sollten in den Schulen bereits vor den Gefahren gewarnt werden. Natürlich Theorie, weil genau das Gegenteil geschieht.

  156. schnuffelchen 11. Dezember 2018 at 03:36

    Das_Sanfte_Lamm 10. Dezember 2018 at 13:16
    Bei solchen Konstellationen fällt es mir immer schwerer, in mir ein Mitgefühl zu aktivieren.

    Hallo? Die genannten Mädels waren 15 und 16. Überleg noch mal kurz zurück, wie DU mit 15 oder 16 drauf warst. Du kannst nicht erwarten, daß jemand – egal ob männlich oder weiblich – in dem Alter handelt, wie seine eigenen Eltern, eben: gerade im Gegenteil. In gewisser Weise nimmt das sogar die männlichen zugewanderten Gegenstücke aus der Verantwortung (nicht wirklich), aber die sind halt auch nur Jugendliche, und dann noch geprägt von einer abartigen Kultur aus „Scham, Ehre“ und Gewalt und wahrscheinlich einem grotesken Minderwertigkeitsempfinden.
    ==========================================================
    Was soll aus einem 15-jährigem Musel werden, dem man über Jahre eingetrichtert hat – es gibt nur Allah, Ungläubige sind zu vernichten und Frauen sind NICHTS, nur Fickobjekte. Dann trifft er eine Deutsche Schlampe……….. Kann nur in Katastrophe enden.

  157. „“Das Opfer soll, ähnlich wie die ermordete Mia Valentin aus Kandel, eine Beziehung mit ihrem Mörder gehabt haben.““
    .
    Ok, der Tod eines so jungen Menschen ist immer traurig.
    Aber realistischerweise sollte man nicht nur den Täter, sondern auch die Eltern so junger Menschen zur Rechenschaft heranziehen.
    Eltern, die es sträflich versäumten – trotz inzwischen allgemein bekannten besseren Wissens – ihren Kindern den ethnisch artgerechten Umgang mit Ehrenmördern, Steinigeren, Enthaupten, etc., etc., Pp. beizubringen!

  158. schnuffelchen 11. Dezember 2018 at 03:36

    Hallo? Die genannten Mädels waren 15 und 16. Überleg noch mal kurz zurück, wie DU mit 15 oder 16 drauf warst. Du kannst nicht erwarten, daß jemand – egal ob männlich oder weiblich – in dem Alter handelt, wie seine eigenen Eltern…

    Von meinen Neffen weiß ich, daß auch die Jugendlichen schon sehr genau über das Thema bescheid wissen, die News von den Morden gehen an denen nicht vorbei.
    Ist also eine echt schlechte Ausrede.
    Komischerweise wissen diese Mädels genau wie sie sexuelle Belästigung schreien, wenn ein einheimischer Bub es auch nur wagt sie anzusprechen.
    Bei den Ölaugen die ihnen passen, können die Beine jedoch nicht schnell und weit genug gespreizt werden, da wird selbst die Hand im Schritt zu einer freundlichen Geste umgedeutet.
    Aber vielleicht brauchts nochmal 100 Mias und Michelles bis auch die ganz Verblödeten es verstehen lernen.
    Deswegen kein Mitleid mehr, sind wohl fürs Aufwachen die dafür nötigen Opfer und besser sie kommen aus dem Willkommensklatscher-Lager als das er eine der „Unseren“ ins Gebüsch zerrt, vergewltigt und umbringt.

  159. Liebe Kollegen, bitte keine hochnäsigen Kommentare. Manche Menschen lernen erst, wenn es viel zu spät ist. Aber die einzige Möglichkeit, dass der Widerstand gehen die Merkelmehrheit der Bevölkerung wächst besteht darin, dass sich die Opfer solcher Gewalttaten uns anschließen. Also etwas Mitgefühl, bitte. Wer schon mal einen Stich abbekommen hat wird wissen: Der Tod des Mädchens war eine Qual.

  160. Also doch mal wieder nur ein ganz gewöhnlicher Afghane der nur mal wieder aus Versehen jemand ermordet hat. Die Gutmenscherei wird sich für sein Wohlergehen sorgen. Zwecks weiterer Kulturbereicherung werden noch viele mehr in Deutschland herzlich empfangen werden. Wo sind übrigens die Teddybärwerfer??

Comments are closed.